Der CDU-Politiker Uwe Becker (r.) fordert, das Buch „Nie zweimal in denselben Fluss“ von Björn Höcke als jugendgefährdend zu indizieren. PI-NEWS meint: Jetzt erst recht kaufen!

Björn Höcke tritt heute Mittag in Thüringen als Ministerpräsidentenkandidat der AfD gegen den linken Bodo Ramelow an (ab 14 Uhr LIVE hier auf PI-NEWS) – und ist damit wieder in aller Munde. Diesen Umstand nutzt Trittbrettfahrer Uwe Becker von der CDU-Hessen jetzt aus.

Becker ist Kämmerer der Stadt Frankfurt und Beauftragter der hessischen Landesregierung für jüdisches Leben und den Kampf gegen den Antisemitismus. Vermutlich hat er da in seiner Stadt alle Hände voll zu tun. Trotzdem liest er nebenbei noch, zuletzt wohl Björn Höckes Gesprächsband „Nie zweimal in denselben Fluß“.

Pünktlich zur Neuauflage der Thüringer Ministerpräsidentenwahl hat Uwe Becker nun aus seinem Lektüreerlebnis ein Lektüreergebnis formuliert, vermutlich um diejenigen CDU-Abgeordneten in Erfurt zu warnen, die vielleicht doch damit liebäugeln, Höcke bei der Wahl zum Ministerpräsidenten ihre Stimme zu geben (und davon soll es manche geben) – nur so aus Provokation.

Becker will nun Höckes Buch auf den Index jugendgefährdender Schriften setzen lassen. Das Buch, so Becker, diffamiere nämlich die freiheitlich-demokratische Ordnung in Deutschland „und atmet von der ersten bis zur letzten Seite den Faschismus“ aus. „Es vermittelt auch durch seine hochgradig suggestive Interviewführung ein verächtlich gemachtes Bild unseres Landes, fördert den Rassismus und kann dadurch junge Menschen verstören und sie auf neo-faschistische Irrwege leiten.“

Becker kündigte an, nun an die zuständigen Stellen heranzutreten, um sich für eine notwendige Indizierung des Buches von Höcke einzusetzen. Dies würde bedeuten, dass das Buch nicht mehr an Minderjährige verkauft werden dürfe.

Es ist eben so in Mediendemokratien: Jeder will eine Schlagzeile generieren, und diesmal ist es eben ein Becker, der den Namen Höcke nutzt, um endlich einmal wieder in der Zeitung erwähnt zu werden. Brav, danke, setzen.

Was gibt es zu Höckes Buch zu sagen? Es verkauft sich besser und ist interessanter als alles, was Uwe Becker je zu Papier bringen könnte. Es ist ein ehrlicher, ausführlicher, eben nicht „hochgradig suggestiv“ geführter Gesprächsband. Derzeit wird nachgedruckt, das Buch sollte Ende der Woche wieder lieferbar sein.

Bestellmöglichkeit:

» Björn Höcke „Nie zweimal in denselben Fluß“ – hier bestellen.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

81 KOMMENTARE

  1. Höckes Buch auf dem Index. Was für ein Verkaufshit. Die beste Empfehlung für jeden gebildeten Menschen. Indiziert waren schon Galilei, Solschenizyn und Vaclav Havel. Diese Ehre wird nur den ganz Großen zuteil. Meine Hochachtung und meinen Glückwunsch!

  2. Das war bestimmt vom Ende her gedacht, hat er von Mutti gelernt.

    Die bessere Lösung wäre wohl eine Lese-Empfehlung gewesen, wenn sowas von nem CDU-Politiker kommt wird das Buch uninteressant ^^

  3. Mit anderen Worten: Ein brandgefährliches Buch. Ich meine brandgefährlich für die Verlagshäuser, die vor dem Druck ihre Feuerpolice überprüfen sollten.

  4. Wenn der CDU Mann das veranlassen kann, dann werden sich die JUGENDLICHEN um DAS BUCH REISSEN.

    Die JUGEND LIEBT DAS VERBOTENE!

  5. Eine Zensur findet also doch statt. Sollen sie es mal zensieren, dann wird das Buch dadurch nur noch interessanter und im Internetzeitalter eine Zensur durchzusetzen ist ja wohl sowieso illusorisch.

  6. Pack hat eben Riesenangst, dass ihnen immer mehr Deutsche auf die Schliche kommen.
    Alleine das Programm der AfD ist für jeden der Altparteienabgeordneten ein Gruselbuch, das ihnen im Verschleudern von Steuergeldern und falschen Behauptungen Fesseln anlegt…

  7. Ich hoffe, Höcke lässt sich davon nicht verrückt machen. Für mich persönlich ist Höcke DIE Verkörperung klarer AfD-Standpunkte- Angst vor einer möglichen Überwachung des „Höcke-Flügels“ durch den VS? Iwo- deswegen rücken charakterlich feste Persönlichkeiten wie Höcke nicht von ihren Standpunkten ab- im Gegenteil, Angst vor dieser Überwachung und entsprechend eingefordertes wohlfälliges Verhalten nannte er „politische Bettnässerei“! RESPEKT Herr Höcke! Genau so muss man diesen sozialistischen Menschenschindern gegenübertreten!

  8. Samisdat (russisch ????????, von ??? sam ‚selbst‘ und ???????????? isdatelstwo ‚Verlag‘ [zu ???????? isdawatch ‚auflegen, (ein Buch) herausgeben‘], wörtlich: ‚Eigenauflage, selbst Herausgegebenes‘, kurz: ‚Selbstverlag‘; wissenschaftlich transliteriert Samizdat, zur Aussprache siehe [?s?] und [?z?]) bezeichnete in der UdSSR und später auch in weiten Teilen des Ostblocks die Verbreitung von alternativer, nicht systemkonformer „grauer“ Literatur über nichtoffizielle Kanäle, zum Beispiel durch Abschreiben mit der Hand oder der Schreibmaschine oder durch Fotokopie und das Weitergeben der so produzierten Exemplare.

    Samisdat gab es in nennenswertem Umfang in der Sowjetunion, Polen, der DDR, der Tschechoslowakei und Ungarn. Schriftsteller, Dichter, Publizisten und Sänger konnten kritische oder auch von den Normen des Sozialistischen Realismus abweichende Texte nur in Ausnahmefällen im staatlich kontrollierten Verlagswesen veröffentlichen. So war der Samisdat neben privaten Lesungen oft der einzige Weg, nichtkonforme Texte einem breiteren Publikum im eigenen Land zugänglich zu machen. (…)

    Mehr:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Samisdat

  9. Bessere Werbung gibt es nicht!! Verbotenes will man gerade lesen.
    Da sieht man wie verblödet cdu ist und dass seitzt sich heute in Thüringen fort.

  10. Da sollte er doch lieber publizieren, daß Ramelow 2014 mit der entscheidenden Stimme vom AfD-Abgeordneten Helmerich gewählt worden ist. Gab es damals so ein Theater wie in diesem Jahr?
    War da die AfD noch gut und noch nicht der Hort des Bösen?

  11. Mark von Buch 4. März 2020 at 11:11
    Höckes Buch auf dem Index. Was für ein Verkaufshit.

    Ich vermenge ja auch des Öfteren Anglo-amerikanische Begriffe mit der deutschen Sprache, bin dann aber immer bedacht, dass sowas nicht zu Missverständnissen führt. Am Beispiel „Verkauf-shit“ hätte ich eher Verkaufsschlager, oder dann gleich English „Bestseller“ gewählt. Wobei die Auflage allein noch kein Indikator für die Verkaufszahlen ist.

  12. Der Her Becker will also Björn Höckes Buch auf den „Index für jugendgefährdende Schriften“ setzen. Ich schlage als Gegenzug vor, die CDU auf den „Index für erwachsenengefährdende Parteien“ zu setzen. So einen Index gibt es garnicht? Man wird doch wohl noch träumen dürfen!

  13. Als ob diese Dünnpfiff-Dickpfeife das Buch gelesen hätte… ihm reicht schon, dass „Björn Höcke“ als Autor draufsteht, schon weiß er Bescheid, dass es „nicht hilfreich“ und super faschistisch ist.

  14. Es ist die Zeit der SCHARLATANE!
    Wie im MITTELALTER in KRISENZEITEN,
    dann kommen sie alle aus ihren Löchern!

    Den neuesten Schlager gegen
    SCHLAFLOSIGKEIT hat die PHARMAINDUSTRIE
    AUF LAGER!
    SIE MACHT DEN LEUTEN ÜBERS RADIO ANGST
    ZU ERBLINDEN!!!
    Was für eine Frechheit!
    DIE LEUTE SOLLEN DANN ANRUFEN, UM SICH BERATEN ZU LASSEN!

    JETZT RUFEN DIE TELEFONVERKÄUFER NICHT MEHR AN,
    BELÄSTIGEN DIE KUNDEN,
    SONDERN SIE LASSEN NUN ANRUFEN!
    LOCKEN DIE KUNDEN MIT HORRORVISIONEN!

    PHARMA INDUSTRIE ist wirklich das LETZTE!

    Die sollten lieber mal MUNDSCHUTZMASKEN
    PRODUZIEREN UND AN DIE BEVÖLKERUNG
    KOSTENLOS ABGEBEN!

    Nicht anrufen!
    Die wollen nur ihren teuren Dreck loswerden!!

  15. Islamischer Mehrtuerer 4. März 2020 at 11:16

    Pack hat eben Riesenangst, dass ihnen immer mehr Deutsche auf die Schliche kommen.
    ——————————————————————-

    🙂

  16. Ist der Herr mit Boris Becker , “ Bobbele „, dem Besenkammer – Casanova , verwandt ?

    Der ist ja auch nicht der Allerhellste .

  17. Bei uns in der Schule gab es auch einmal ein
    VERBOTENES BUCH!
    „Die Abenteuer der Josefine Mutzenbacher!“

    Durch Schiller und Goethe wurde sich gequält,
    aber das „Mutzenbacher Buch“ wurde
    von allen gelesen. Jungen wie Mädchen!
    Das waren allerdings Zeiten, als die Schüler noch lesen konnten!

    Vielleicht sollte man SCHILLER und GOETHE
    ab heute auch verbieten.
    Vielleicht nützte das unserer Kultur noch etwas!

  18. Uwe Becker – unser bester Mann! Mit solchen Feinden brauchst du keine Freunde mehr, weil sie unfreiwillig alles tun, um deine Popularität zu steigern.

  19. auch das noch.

    „Thüringen: Bodo Ramelow will doch keine Stimmen von der CDU “

    dann liebe CDU u. FDP wählt einfach Herr Höcke und dann ist alles klar.

  20. jeanette 4. März 2020 at 11:32

    Bei uns in der Schule gab es auch einmal ein
    VERBOTENES BUCH!
    „Die Abenteuer der Josefine Mutzenbacher!“
    ———————-
    Frau jeanette, ich bin zutiefst bestürzt. 🙂

  21. @ Atze Bavaria 4. März 2020 at 11:14

    Die bessere Lösung wäre wohl eine Lese-Empfehlung gewesen, wenn sowas von nem CDU-Politiker kommt wird das Buch uninteressant

  22. Das Buch kann also junge Leser angeblich auf „neo-faschistische Irrwege führen“. Ich wusste garnicht, das sich Herr Höcke auch mit italienischer Geschichte zu Mussolinis Zeiten befasst. Und dann kann das Buch auch noch „verstören“ und fördert den „Rassismus“, und „atmet“ durchgehend, na was wohl, „Faschismus“. Erstaunlich, was man auf rund dreihundert Seiten so alles unterbringen kann! – So wird das nichts, Herr Becker, sie verstören auch!

  23. zu jeanette 4. März 2020 at 11:15
    („Wenn der CDU Mann das veranlassen kann, dann werden sich die JUGENDLICHEN um DAS BUCH REISSEN. Die JUGEND LIEBT DAS VERBOTENE!“)
    =========
    Genau, gerade indizierte Tonträger waren jahrelang gesuchte ‚Perlen‘, ich sag hier nur „Der nette Mann“ von den BÖHSE ONKELZ!!!
    Danke für die Promo @ den unbekannten CDU-Depp!

  24. @ Atze Bavaria 4. März 2020 at 11:14

    „Die bessere Lösung wäre wohl eine Lese-Empfehlung gewesen, wenn so was von nem CDU-Politiker kommt wird das Buch uninteressant“

    Ich glaube, dann hätte Merkel ihn aus der Partei manövriert.

  25. Wieso fällt mir da nur gerade die schöne Wendung des viel zu früh verstorbenen Liedermachers Ulrich Roski vom „Gesicht, das leicht ins Gesäßhafte spielt“ ein? Kann ich mir gar nicht erklären. Uwe Becker ist doch so ein hübscher Kerl und dazu sooooo gebildet. 🙂

    Mal im Ernst: Mich würde schon interessieren, wie mein Ex-Parteifreund Becker den Begriff „Faschismus“ definiert. Ist es etwa auch faschistisch, wenn ich heute jeden einzelnen Tag bitter bereue, den ich in seiner degenerierten Partei Mitglied war? Was widert mich die CDU an – und die Söder-/Seehofer-CSU gleich mit! Als überzeugter Antikommunist sehe ich in Ramelow und Co. entschiedene Gegner, in den dumpfbackigen Krypto-Marxisten der Grünen-Sekte sowieso, in der Merkel-Union mit all ihren charakterlichen Hässlichkeiten der Protagonisten jedoch Feinde. Richtige Feinde.

  26. Höcke ist deshalb so erbaulich, weil er vom Politikbetrieb noch nicht weichgespült wurde. Man glaubt ihm, daß er frei von der Leber weg denkt und teilweise noch spricht. Das Gegenteil klingt so:

    «In diesem Stadium ist es unsere höchste Priorität sicherzustellen, dass Griechenland und Bulgarien unsere ganze Unterstützung haben» (U.v.d. Leier zur Flüchtlingskriese, aus NZZ)

  27. Jeder Millimeter, was Höcke sagt oder schreibt wird genauestens inspiziert in der Hoffnung, doch noch einen Aufreger zu finden. Die Bluthunde sind immer in Aktion.
    Dieser Becker soll sich lieber um die Linke kümmern. Wenn jemand von der Erschiessung von 1 Million Reichen spricht, so gehört diese Partei verboten.

  28. Man kann hier in diesem Land unterdessen
    keinen Fuß mehr vor der anderen setzen.
    Man weiß gar nicht auf was man noch alles
    aufpassen muss!

    Ausgeraubt zu werden, erschlagen oder erstochen zu werden?
    Die eigene Familie, auch vor der eigenen Doofheit zu schützen,
    in den Öffentlichen sich nicht nur vor Beleidigungen und
    Übergriffen achtsam zu bleiben, sondern nun auch noch
    vor tödlichen ansteckenden Lungenviren auf der Hut zu sein!

    Dann auch noch diese ZWANGS- SCHWEIGEMINUTE mitten in der Mittagszeit,
    im REWE und überall, wo eh keiner Zeit hat!

    EINE ERZWUNGENE TRAUER!
    TRAUER SOLLTE IMMER FREIWILLIG SEIN!
    NICHT DIKTIERT WERDEN!

    Und was passiert mit den Leuten, die nicht mit schweigen wollen?
    Sich an dieser staatlich angeordneten Massenhysterie nicht beteiligen wollen?
    Werden die dann verprügelt? Aus dem Laden geschmissen?
    Bekommen Ladenverbot?
    Bekommen eine Geldstrafe oder kommen an den öffentlichen Pranger!

    Haben wir im Moment keine aktuellen Probleme:
    ZUM BEISPIEL DIE TÖDLICHE LUNGENPANDEMIE!
    Die jeden betrifft!
    Gibt es für diese Todesopfer dann auch alle eine Schweigeminute!
    Oder gehört das dann zu den „natürlichen Verwerfungen“?

  29. “ Dies würde bedeuten, dass das Buch nicht mehr an Minderjährige verkauft werden dürfe.“

    Wahrscheinlich so gefährlich wie „Mein Kampf“!
    Aber das Minderjährige an Suff und Drogen sowie Mord und Totschlag-Videos kommen,das ist völlig egal-legal. Oder an Liedtexte wie Feiner Dünnschiss Fischfilet oder diese ganzen kranken Ghetto Songs, die vor Mord und Totschlag Texten nur so triefen,alles egal. Gestern wieder der Brüller auf MDR VT-Tafeln. Hausdurchsuchung bei einem 60 jährigen Dresdener, der auf Facebook gegen Merkel hetzte.Im drohen jetzt mehrere Jahre Haft, währenddessen das Mord und Totschlaggesindel, was hier legal oder illegal einreist weiter frei herumläuft. Dazu noch die Corona Hysterie, die mir zeigt, was für ein Volk die Deutschen doch geworden sind. Wenn es darum geht, alles zum Nazi zu diffamieren, AfD Anhänger und deren Familien ans Leben zu gehen, dann läuft die Sabber ohne Ende., Aber sobald ein „VIRUS“ durch die Medien geistert, da werden Supermärkte geplündert, die Panik folgt auf Schritt und Tritt. Einfach nur noch jämmerlich unser Volk.Und zur Krönung rennen die ganz Unterbelichteten mit Schildern durch die Botanik-WIR HABEN NOCH PLATZ !! Na, dann nehmt doch alle auf, wenn ihr noch Platz habt. Merkel und ihre Lemminge werden sich schon in Sicherheit begeben, wenn die Asylanten-Lügen-Blase detoniert.

  30. Becker sollte mal den Koran auf den Index jugendgefährdender Schriften setzen lassen.
    Bei Tim-K. wieder ein Video in dem man diese Idioten mit dem Islam-Chip bewundern kann.
    Hoffentlich wird Höcke MP in Thüringen. Dann wären wir endlich diese Siff-GEZ Propaganda los.

  31. Dann sollen die Deutschen noch
    erzwungene SCHWEIGEMINUTEN einlegen für solche Leute
    die in ÖFFENTLICHEN REDEN MITTEN AUF DEM MARKTPLATZ

    die KINDER
    DER DEUTSCHEN ALS „NAZISCHWEINE und MISSGEBURTEN“
    bezeichneten!

    (PI berichtete mit Video darüber!)

    DANKE BESTENS!

  32. Dieser dämliche Becker macht eben gerade das , was er offenbar Höcke vorwirft !
    Nun ja .. was will man auch von einer kommunistisch unterwanderten CDU auch anderes erwarten ! Ich denke , meine Annahme wird heute in Thüringen auch bestätigt !
    Wer CDU wählt , wählt den Kommunismus ; so ist das Herr oberschlauer Becker ! Sie haben gerade geholfen , die CDU in die Bedeutungslosigkeit zu reden und das ist auch gut so !!!

  33. Ich fände eine öffentliche Bücherverbrennung bei Fackelschein und mit feurigen Reden der Kartellpolitiker viel romantischer und beeindruckender.

  34. Herr Höcke ist die Personifizierung, des klaren, reinen Helden. Unbeugsam, ehrlich, seinen Prinzipien treu, dem Volk und seinem Vaterland verpflichtet. Ein alleinstellungs Merkmal unter all diesen Heuchler im Politcirkus

  35. wenn der Depp das Buch wirklich gelesen haben sollte, so hat er es doch sicher nicht begriffen. Wenn es sollte wirklich auf den Index landen, so hätte ich dadurch ein besonders wertvolles Weihnachtsgeschenk für meine Nichten.

  36. Koran muss auf den Index. Da stehen weit über 100 Gewalt- und Tötungsbefehle drin.

  37. Dieses Buch muß man im Bücherschrank stehen haben. Jeh ehr man es hat umso wertvollen wird es einmal.
    Herr Höcke ist meiner Meinung nach, der einzigste, der Deutschland noch vor dem TOTALEN Untergang retten kann

  38. So sieht pure Angst aus. Der Armleuchter guckt zu wie seine Chefin alle Gestze aus den Angeln hebt und hat noch die große Klappe. Einfach nur irre.
    An dem Buch gibt es nichts, und rein gar nichts was jugendgefährdend wäre.
    Die Blockparteien ticken alle irgendwie nicht mehr richtig. Habe das Buch mehrmals gekauft und an Höcke – Gegner verschenkt. Nur meins mit Autogramm, daran hänge ich. Herrn Höcke könnte sich so manch ein Politiker der Altparteien als Vorbild nehmen. Herr Höcke ist mit größter Wahrscheinlichkeit nicht so verlogen wie der Herr Becker.

  39. Grundgesetz: „Eine Zensur findet nicht statt“.
    Ausnahme: Jemand vertritt eine andere Meinung, als die Regierungsparteien und/oder der Mainstream.

  40. Becker ist Kämmerer der Stadt Frankfurt und Beauftragter der hessischen Landesregierung für jüdisches Leben und den Kampf gegen den Antisemitismus.

    Und Fachoberexperte für Verschi…ääähhh…Faschismus ist er auch noch?

    Gut, dann soll er den Koran lesen und auf den Index setzen!

  41. aenderung 4. März 2020 at 11:44

    Ramelow hat doch ein wenig Ahnung, was das bedeutet für die nächsten 5 Jahre. Immer mit dem Makel behaftet zu sein, von einer erpressten, gedemütigten CDU zum Ministerpräsidenten gewählt worden zu sein. Das wird ihn mehr belasten als die Regierungsprobleme.

  42. Höckes Buch ist „nicht hilfreich“!
    „Mir doch egal“, ob man es Zensur nennt,
    „…und ja, es IST Rechtsextremismus“, wie
    der „schreckliche“ Anschlag in Hanau, für den
    man keine Worte findet, ich aber finden muß:
    https://www.welt.de/politik/deutschland/video206277095/Integrationsgipfel-Merkel-Wir-haben-viel-zu-tun-um-fuer-Vielfalt-zu-werben.html (Dauer 1 Min.)
    „dass wir sie kleiner machen und möglichst aus
    dem Deutschen Bundestag wieder herausbekommen“,
    sagte die Kanzlerin bezogen auf die AfD…, sagte Merkel
    am Mittwoch nach ihrer Wiederwahl zur Kanzlerin in der
    ARD-Sendung „Farbe bekennen“. (welt.de 14.03.2018)
    https://www.daserste.de/information/politik-weltgeschehen/farbe-bekennen/sendung/farbe-bekennen-162.html (Artikeltext — Videolänge fast 16 Min.)

  43. Es ist zweifelsohne so, dass jeder Provinzpolitiker nahezu automatisch von den Mainstreammedien wahrgenommen wird, wenn er Höcke ans Bein pinkelt. Nur so läßt sich das Ansinnen dieses braven Christen verstehen.
    Noch lieber wäre es ihm sicher, wenn er dafür sorgen könnte, dass Höcke auf den Scheiterhaufen geführt würde, aber ganz so weit sind wir selbst im Merkelschen Dunkeldeutschland noch nicht wieder.

  44. nicht die mama 4. März 2020 at 12:21

    Ich weiß nicht, was Herr Becker unter Lesen versteht. In Geschwindigkeit jeden Buchstaben zu zählen? Also bei mir bedeutet „lesen“, zu reflektieren, was da geschrieben steht. Die beschriebenen Dinge an der richtigen Stelle in meinem Wissen einzuordnen, um dann Zusammenhänge zu verstehen und in eigenen Worten zu erklären. Das scheint Herr Becker nicht gelernt zu haben. Oder er hat Filter in seinem Verstand.

  45. Viper 4. März 2020 at 11:45

    jeanette 4. März 2020 at 11:32

    Bei uns in der Schule gab es auch einmal ein
    VERBOTENES BUCH!
    „Die Abenteuer der Josefine Mutzenbacher!“
    ———————-
    Frau jeanette, ich bin zutiefst bestürzt.
    ——————————-

    Was kann eine VIPER noch erschüttern? 🙂

  46. Griechenland wolle keine Asyltouristen mehr im völlig überfüllten Lager Moria auf Lesbos registrieren. Stattdessen sollen neu ankommende Asyltouristen am Hafen eingesperrt werden. Die Regierung wolle Boote schicken, um sie aufs Festland zu bringen. Dort sollen sie in geschlossenen Lagern untergebracht werden, um sie dann abzuschieben – ohne Asylverfahren. Das wäre eine Abkehr vom Bestreben Unmögliches zu leisten und eine Rückkehr zur normativen Kraft des Faktischen.
    Im Laufe des Wochenendes hatten zivilcouragierte Patrioten auf der Ägäis-Insel Lesbos Asyltouristen, Lügenjournalisten und Schlepperorganisationen angegriffen.Nach Angriffen auf ihre Helfershelfer müsse die Organisation Ärzte ohne Grenzen (MSF) die „medizinischen Aktivitäten täglich an die aktuelle Lage anpassen“. MSF sei aber entschlossen, weiter auf Lesbos Umsatz zu machen.
    Unterdessen machte die EUdSSR neue Angaben zum Stand der Tributärzahlungen für Asyltouristen in der Türkei. Es sind vom Gesamtbudget von 6 Milliarden Euro inzwischen 3,2 Milliarden Euro ausgezahlt. Bis Ende des Jahres 2020 würden die Auszahlungen voraussichtlich auf 4 Milliarden steigen. 4,7 Milliarden seien aktuell „vertraglich vergeben“.
    Die umvolkungspolitische Sprecherin der SPD-Fraktion Ute Vogt fordert eine Umverteilung von Asyltouristen aus Griechenland auf die übrigen EUdSSR-Staaten.
    Wir fordern Griechenland und die EUdSSR auf, den Einsatz von Tränengas und Wasserwerfern gegenüber Asyltouristen, die unbezahlten Ferien feiern wollen, sofort zu beenden, verlangte der Präsident der Diakonie, Ulrich Lilie. Eine quasimilitärische Sicherung der EUdSSR-Außengrenzen gegenüber asyltouristischen Invasoren verträgt sich nicht mit unseren Merkel Werten“, hob der Helfershelfer von DEK-Laienbischof Bedford geborenen Strohm hervor. 13.000 gangbangsuchenden Asyltouristen seien auch „kein Grund, einen Notstand auszurufen und Asylanträge auszusetzen“. https://taz.de/Fluechtlinge-an-der-griechischen-Grenze/!5668263/
    Die Deutsche Evangelikalische Kirche und die Römisch Katholische Kirche sollten ernsthaft in Erwägung ziehen in Berlin gegen den den Asyltourismus verachtende CDU/SPD-Klüngel zu putschen. Eine Notstands- und Minderheitenregierung mit moral- und pastoraltheologischen Experten an der Spitze aller Ministerien und mit dem Laienbischof Bedford geborenen Strohm und Herrn Prof. Dr. Heribert Prantl als Kanzler-Doppelspitze. Das wäre eine feine Sache.

  47. Vielleicht sollte jemand von uns Herrn Becker das Buch vorlesen.
    Das dürfte bislang noch niemand getan haben – denn mit den Inhalten ist Becker nicht vertraut.
    Dass Herr Becker die Kulturleistung des Lesens beherrscht, darf angezweifelt werden.

  48. an die CDU Politiker in Thüringen

    Leute, wenn Ihr nur noch einen kleinsten Teil Anstand, Würde und Ehre habt, dann wählt Ihr Herr Höcke zum Ministerpräsidenten

    Denkt an Eure Kinder und an die Zukunft unseres Landes , diese wurde durch Eure Merkel schon so gut wie zerstört. Wollt Ihr am Untergang Schuld tragen ?

  49. @ Ezeciele 4. März 2020 at 12:30
    nicht die mama 4. März 2020 at 12:21
    („Ich weiß nicht, was Herr Becker unter Lesen versteht. In Geschwindigkeit jeden Buchstaben zu zählen? Also bei mir bedeutet „lesen“, zu reflektieren, was da geschrieben steht. Die beschriebenen Dinge an der richtigen Stelle in meinem Wissen einzuordnen, um dann Zusammenhänge zu verstehen und in eigenen Worten zu erklären. Das scheint Herr Becker nicht gelernt zu haben. Oder er hat Filter in seinem Verstand.“)
    ==============
    Danke, genau darum geht es: Dieses wertvolle hervorragende Buch war (für mich) nicht leicht zu lesen und es dauerte auch etwas länger. Oftmals Seite nochmal lesen müssen, und ab und an auch mal etwas in Sekundärquellen nachgeschaut. An vielen Stellen streut Herr Höcke, mitunter auch Herr Hennig Querverweise oder Referenzen ein, die zumindest mir nicht immer geläufig waren, so in der Art „Wie _____ schon in seiner _____ schrieb“ oder „Mit Verweis auf die _____ von ____“ oder
    „Wie ____ schon im Jahre _____ schrieb“…. usw.
    Damit will ich sagen, das Buch ist sehr fordernd und appeliert an das Leseinteresse des Lesers, sich zu bilden, sich mit Lektüre schlau zu machen, die Hintergründe zu erkennen, die Verweise zu verstehen, um das Gesamtbild zu durchschauen.
    Insofern bin ich mir sehr sicher, dass der dickliche Becker mit seinem schlichten Gemüt ganz einfach zu blöd ist, den Inhalt des anspruchsvollen Buches zu erfassen und der Intelligenz von Herrn Höcke (und Herrn Hennig) kilometerweit hinterherhinkt, ebenso wie die ganzen Antifanten-Journalisten wie Amann, Slomka, Hayalli, Kleber, Will, da ihnen allen die gehobene Bildung und das Geschichtswissen von Höcke fehlt.
    Denn wenn sie jenes hätten, würden sie SACHARGUMENTE vorbringen, die kommen aber NIE, sondern nur unsubstanzielles Gepöbel so wie jetzt bei dem dicklichen ungebildeten Hinterbänkler Becker.

  50. Der gute Mann macht sich unnötige Sorgen !

    Bei den Grünen gibt es viele gute Menschen , die Kinder und Jugendliche vor solchen politischen Obszönitäten schützen .

    Um nur einige Tutoren zu nennen : D. Cohn-Bandit , V. Beck , R. Kühnast …

  51. Muss man Uwe Becker von der Frankfurter CDU kennen? Nicht unbedingt, zumal sein Schreibstil sehr gewöhnungsbedürftig und holperig ist! Aber immerhin kann sich der Herr Höcke über die kostenlose Werbung für sein hervorragendes Buch freuen.

  52. Die Einladung zur Plenarsitzung, ab 14 Uhr,
    weiß nichts von einem Kandidaten Björn Höcke. Er wird gar nicht erwähnt! Es gibt gemäß Einladung keinen Wahlvorschlag Björn Höcke, sondern nur einen zur Wahl von Bodo Ramelow, Drucksache 7/340.
    https://www.thueringer-landtag.de/uploads/tx_tltcalendar/invitations/Pe7008.pdf

    Gemäß Artikel 70 Abs. 3 der Verfassung des Freistaats Thüringen in
    Verbindung mit § 47 der Geschäftsordnung des Thüringer Landtags
    wird der Abgeordnete
    Bodo Ramelow
    für die Wahl zum Ministerpräsidenten des Freistaats Thüringen vorgeschlagen.
    http://www.parldok.thueringen.de/ParlDok/dokument/74414/wahl_des_ministerpraesidenten_des_freistaats_thueringen.pdf

  53. Bitte alles der Reihe nach.
    Zu allererst gehört der Heilige Koran auf dem Index jugendgefährdender Schriften.
    Diese Schrift hetzt eindeutig hassistisch, faschistisch, rassistisch und diskriminierend gegen die Mehrheit der arischen Bevölkerung.
    Als zweite ist das KPD/Linke-Programm dran. Wir wollen schliesslich keine Musel- und Negerkindersoldaten die bei der Erschiessung von einem Prozent der Reichen deutscher Abstammung mitmachen um das anschliessend in einer Shishabar zu feiern.

  54. Bitte das Buch nicht über Amazon bestellen, sondern lieber z.B. über Antaios. Dort erhält man jedes lieferbare Buch zu geringeren Versandkosten.

  55. Vermutlich kann er lesen.
    Verstehen kann oder will er nicht .
    Muss wirklich jeder CDU ler gegen andere Konservative hetzen ?
    Es wäre so einfach, nur mal die Klappe zu halten.

    Unglaublich was hier alles von unseren Steuern lebt.

  56. Der Merkel-Staat schwemmt die Verlierer aller politischen Richtungen, von CDU/CSU bis zu den Linken, vom Stadtparlament des kleinsten Ortes bis in den Bundestag, an die Öffentlichkeit. Es ist die Chance der Hinterbänkler, der grauen Mäuse, der Opportunisten und der Denunzianten!

    Die AfD und deren Politiker sind ihre Opportunität, ihre Gelegenheit!

    Und so ist Deutschland zum Verliererland abgestiegen. Man lese nur die Wirtschaftsdaten. Die stammen nicht vom Coronavirus, sondern von der Merkel-Mißwirtschaft.

  57. An den cdu Deppen: Meine Kinder sollen alles lesen, auch „mein Kampf“; „Das Kapital“ oder „Deutschland schafft sich ab“ Meine Kinder lassen sich nicht diktieren was sie wissen wollen und müssen. In einer Demokratie habe ich jedes Recht alles zu lesen und zu bewerten. Das Du cdu Depp gerne ne ddr2 hättest wissen wir. Zum Glück gibt es viele Menschen die dies nicht wollen.

  58. Goldfischteich 4. März 2020 at 12:50
    Hitler hatte als Moderator des Reichstages Herrn Reichsmarschall Hermann Göring.
    Für Bobo Ramelow übernimmt die Gesellschaftswissenschaftlerin der untergegangenen und gerade aus der Asche wiederaufstehenden DEUTSCHE DEMOKRATISCHE REPUBLIK Genossin Birgit Keller die Moderation des Landtages.
    Bei der Verhandlung des Ermächtigungsgesetz 1933 fehlten ausreichend MdR – Reichstagslatrine, KZ, ins Ausland abgesetzt – um Hitlers Machtübernahme zu sichern. Heute ist es im Thüringer Landtag nicht anders. Dafür haben Bobo & Birgit Sorge getragen. Deshalb ist ein Wahlvorschlag Björn Höcke völlig überflüssig. Seien sie bitte nicht so pingelig.

  59. So nicht! Gerade eben mit ein paar Klicks bestellt… will ich doch mal selber sehen, ob das wirklich so drinsteht in dem Buch… Lesen bildet!

    Ich glaube an Art. 5 (1) GG! Und die freiheitlich-demokratische Ordnung in Deutschland, die diffamieren ganz andere, ganz andere! Gell, linkes Erschießungskommando Sandra Lust und Bernd Riexinger, linker Ministerpräsidenten-Anwärter ohne Mehrheit, aber Deckung von ganz oben Ramelow…

  60. Dann ist das Buch von Höcke auch faschistisch, wenn Becker das sagt, das ist dann wirklich fakt. Welche Beweise brauchen wir denn noch?

    Mich ermüden solche „bewiesenen“ Aussagen, denn ein Spruch ist kein Beweis.
    Mehr noch ermüden mich die sich als oberschlau gerierenden Dummköpfe, die eine Aussage ungeprüft hinnehmen und mir dann sagen, es bedarf keiner Beweise, denn damit beweisen sie zwar etwas, aber nicht ihre Behauptung.

    Man ist bewiesenermaßen dumm, wenn man jede Aussage ungeprüft für bare Münze nimmt.

    Ich werde mir bei nächster Gelegenheit das Buch besorgen und die Aussagen dieses Behaupters ohne Argumente prüfen.

  61. Der Verfasser dieses Artikels nimmt zuviel für bare Münze. Erstens: Hat Becker das Buch wirklich gelesen? Die meisten Journalisten die darüber schreiben, haben dazu nämlich nur einen Aufsatz von Andreas Kemper gelesen (vgl. Bernhard Straßels dreiteilige Serie in der „Tagesstimme“). Zweitens: Die Indizierung dient keineswegs nur dem Schutz der Jugend. Es wird damit nämlich gleichzeitig verboten, das Buch öffentlich zugänglich zu machen oder zu bewerben, wo Jugendliche Zugang haben (also fast überall außer in Sexshops). Und es ist auch bekannt, dass viele Indizierungen genau zu diesem Zweck vorgenommen worden sind!

  62. Dieser Typ ist richtig demütig und krank und kriecht seit Jahren Schusters Zentralrat in den Hintern! Antideutschen-Lobbyist als Beruf! 🙁

    Ich hatte schon einmal überlegt, ob der irgendwie einen Vater / Opa bei der SS oder als KZ-Wächter hatte, so dass er damit jetzt sein Gewissen bereinigt und die persönliche „Wiedergutmachung“ startet. Man weiß ja nie, siehe Gabriel oder Trittin. Der Becker ist jedenfalls so ein idealtypischer Schuldkult-Deutscher wie er im Buche steht, einer von diesen peinlichen und eifrigen Strebern, die immer am besten in dem sein wollen, was ihre Berufung ist. So richtig deutsch eben; er wäre bis 1945 selbst in der NSDAP, Gestaspo oder SS gewesen.

    Oder er ist einfach nur blond und fühlt sich deshalb zu deutsch! 😉

  63. Typisch für die in der Zwischenzeit ROT-GRÜN LINKS gefärbten „Pseudo – Demokraten“ der CDU. Ich habe das Buch gerade bestellt.

  64. Was steht denn drin, so Schlimmes Herr Becker (CDU)?

    Deutschland hat ein Problem mit Extremismus: Der Extremismus der CDU

    Grenzen auf, Islamisierung und Kooperation mit der SED-Partei
    Das ist die CDU

  65. Dem dumpfbackigen „Literatur-Experten“ emfpehle ich das Buch „Deutsch für Deutsche“ von 1935 (Vorsicht: Tarnschrift!) Die CDU hat den Tiefpunkt noch nicht erreicht. Aber ich bin sicher, wir werden ihn in den nächsten Jahren noch erleben.

  66. Verbot macht Quote, und wenn im neuesten Trend
    die Jugendlichen ihre Augäpfel tätowieren lassen,
    dann kann man ihnen auch ungedruckte Bücher mit
    leeren Seiten verkaufen.
    Scheißegal, weil sie nun mal blind sind.
    Oder haben sie sich nur Blind tätowieren lassen, weil
    sie sowieso nicht Lesen konnten.
    Sogenannte „Analfabeten-Tricker“

  67. Früher machte man sich noch die Arbeit unliebsame/unbequeme Schriften öffendlich dem Feuer zu übergeben….heute nennen es faschistoide CDU’ler u. andere Kryptokommunisten ala Coleur „Index“ oder Schredder….egal wie auch immer, es passt wie die Faust aufs Auge, ….Bücher verbieten, freie Meinungsbildung/äußerung einschränken, die Allgemeinbildung an Schulen auf ideologische Indoktrienation beschränken wollen u. zu guter letzt den Vermögenden, ob verdient oder unverdient, unverhohlen mit Erschiessung und Gulag/KZ drohen….! Und ja, da mache ich keine Unterschiede mehr, egal hinter welchem kunterbunten Parteiabzeichen der Sechsfaltigkeit sie sich verstecken, es ist alles nur noch ein Sozialistischer Klüngel….und die moderateren unter ihnen halten aus Angst um ihre Pfründe die Füsse still oder hauen wie dieser Becker mal etwas auf die Kacke gegen Rääächts…..

  68. Es fällt mir dazu eine historische Parallele ein. Im 3. Reich wurden auch dem Regime unbequeme Bücher auf Index gesetzt.
    Es fehlt nur noch die Bücherverbrennung…

Comments are closed.