Ausgelassene Stimmung in Berlin-Neukölln: Mit einer großen Sause begrüßten über 300 Einwohner die ersten warmen Frühlingstage auf den Straßen des Viertels. Anlass für die Corona-Party war aber nicht nur das schöne Wetter, sondern vor Allem der Ruf des Muezzin, der an diesem Tag zum ersten Mal auf der Dar as-Salam-Moschee erschallte. Grund genug für viele Migranten, sich mit triumphierenden Allahu Akbar-Rufen diese Landnahme zu feiern (Mehr in Folge 168 von „Laut Gedacht“).

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

26 KOMMENTARE

  1. Ich habe das Gefühl, dass unsere großen Mohammedaner Fachleute unter den Politikern das System Mohammedanismus nicht mal ansatzweise begriffen haben.

    Es ist einfach Allahlästerung und mit der Todesstrafe bedroht Shirk, wenn man sich als Mohammedaner den Anweisungen der Ungläubigen beugt. Wieso sollten sie das auch tun? Es gibt keinen einzigen christlichen Politiker mehr, der sie dafür auch nur tadeln würde.

    Und genau das ist für Mohammedaner der endgültige Beweis, dass Allah eben größer ist. Sie erleben tagtäglich, dass sich die Ungläubigen längst unterworfen haben.

    Wie sehr ein Mohammedaner diese Ungläubigen Trottel verachtet, kann sich nur ein Kenner vorstellen. Es geht weit über den Hass der Neger auf die Weißen.

  2. Das Oberste Gericht hat gestern entschieden: keine Gottesdienste!

    Gilt das auch für Götzendienste??

  3. Dazu auch das katastrophales Signal, das von einem Papst ausgeht, der Mohammedaner und die Füße wäscht.

    Das Prinzip „Demut“ ist einem Mohammedaner so fremd, dass er dünsing schlichtweg nicht begreifen kann. Was er aber daraus schließt ist eindeutig:

    Der Papst beugt sich vor dem Rechtgläubigen und erkennst damit offiziell die Vorherrschaft der rechtgläubigen vor den Ungläubigen Christen an.

    Genauso wurde das in der gesamten mohammedanischen Welt aufgefasst. Als ein triumphaler Erfolg, dass sich selbst der Papst vor den Mohammedanern verbeugt.

  4. .
    .
    Kampf dem Islam!
    .
    „Der Terror kommt aus dem Herzen des Islam.“

    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Bassam Tibi:
    .
    „Der deutsche Staat kapituliert vor dem Islam“

    .
    Deutschland brauchte eine kritische Islam-Debatte, aber die werde von der Politik unterdrückt, sagt der Islam-Experte Bassam Tibi im Gespräch. So würden die mächtigen muslimischen Verbände bestimmen, wo es langgehe.
    .
    Herr Tibi, vor zwei Jahren haben Sie gesagt, die Kölner Silvesternacht von 2015 mit den massenhaften sexuellen Übergriffen sei ein «Dosenöffner» gewesen. Seither finde in Deutschland eine freiere Diskussion über Migration und Islam statt. Hat sich das bewahrheitet?
    .
    Ich hatte gehofft, dass die Deutschen aufwachen. Das ist aber nicht passiert. Eine links-grüne Minderheit dominiert die Medien. Viele Menschen denken so wie ich; in privaten Gesprächen äussern sie auch ihre Bedenken. Wenn sie aber öffentlich reden, haben sie Angst. Es gibt eine Atmosphäre der Selbstzensur in Deutschland. Persönlich habe ich keine Angst vor Diffamierung. Ich kann mich wehren. Aber der deutsche Michel ist ängstlich.
    .
    https://www.nzz.ch/feuilleton/die-islam-konferenz-ist-deutsche-unterwerfung-ld.1371525

  5. Petra Köpping, ehemaliges Mitglied der SED und Sozialministerin in Sachsen, will Quarantäne-Verweigerer in Sachsen „in die Klapse“ geschicken. Eine Begründung liefert sie hier:„Es ist für unser aller Gesundheit und Leben wichtig, dass die Menschen sich an die Quarantäneanordnungen der Gesundheitsämter halten. Falls es im Einzelfall dazu kommen sollte, dass sich Menschen den Anordnungen widersetzen, ist es aber notwendig, die von den Gesundheitsämtern angeordneten Maßnahmen mit Zwang durchzusetzen. Dazu ist es möglich, diese Menschen mit einem richterlichen Beschluss in einem geschlossenen Teil eines Krankenhauses unterzubringen.“ Ob das auch für jene Quarantäneverweigerer gilt, welche sich hier als Versorgungssuchende ein bequemes Leben auf Kosten der Deutschen alimentieren lassen, oder sind diese „Maßnahmen“ mal wieder nur gegen das deutsche Volk gerichtet? Was für ein faschistoides Gesindel hat sich hier unser Land zur Beute gemacht?! Es wird Zeit für den großen Kärcher.

  6. Seit Mittanacht werden im Kanzleramt die 40 Tonner Sattelzüge mit Hilfsgelder
    Beladen.
    Auch ist die Versorgung der Geldautomaten hierhin verlagert worden,
    um den Ansturm auf die Geräte zum Monatsende von,9
    ca. 20 Millionen Rentner und Pensonäre,
    ca. 8 Millionen Langzeit Arbeitslose (Hartz4)
    Mehrere Millionen die Aufstocken (Mindeslohn Empfänger+Scheinselbständigen)
    Beihilfen aller Art für Betriebe in Corona
    Neue Arbeitslose und Kurzarbeiter Geld…. Usw.
    Alle Gelder werden hier Zentral verladen und im Stunden Takt zu den Verteiler Automaten geleitet…

  7. Ghazawat
    Ihre beiden Kommentare treffen den Nagel
    auf den Kopf! Das Schlimmste ist, dass das
    unsere Mitmenschen nicht interessiert!

  8. Ich lache mich schlapp, Es war aber auch nicht anders zu erwarten, in einem Hetzbeitrag von T-Online versucht deren moslemische Quotenkolumnistin Lamya Kaddor wieder einmal die moslemischen Tätergruppen zu Opfern um zu transformieren. Lamya Kaddor fungierte als Islamlehrerin. Das hat sie so gut gemacht, dass einige ihrer Schüler sich genötigt sahen in den sogenannten Islamischen Staat zu ziehen um dort bei den menschenverachtenden Gräueltaten des IS mitzumachen. Da kann man sie doch sicher als Islamistenausbilderin bezeichnen, oder?
    https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/id_87682182/coronavirus-krise-die-integrations-staatsministerin-spielt-hau-den-muslim-.html

  9. Wieder mal Kniefall vor dem Islam.Bald ist dieses Gejaule in jeder deutschen Stadt zu hören.Und die Deutschen werden leider auch das akzeptieren.

  10. Wie kann der Islami besser seine Verachtung für den Wirtskörper Deutschland besser zum Ausdruck bringen?
    Nach der Illegalen Gebets Versammlung findet dann die Beratungsstunde zum Erlangen von Zusätzlichn Sozialgeldern statt. Da natürlich die Moslems in Besondere Weise betroffen sind gibt es da natürlich Besonderen Handlungs bedarf.

  11. Dieser Klamauk ist gewiss erst der Anfang.
    Wartet mal ab, bis der Ramadan beginnt. Da stellen sich zwei Szenarien. Entweder wird kurz davor welch Wunder oder durch die angeblich hervorragende Arbeit des Politbüros das Versammlungsverbot beendet, oder aber die Sicherheitskräfte werden instruiert bei Straftaten wie Verstoß gegen das Versammlungsverbot der Moslems wegzuschauen.
    Auf jeden Fall wird es spannend!

  12. @Ullrich Meinelt 11. April 2020 at 09:36
    Petra Köpping, ehemaliges Mitglied der SED und Sozialministerin in Sachsen, will Quarantäne-Verweigerer in Sachsen „in die Klapse“ geschicken.
    +++

    Ich weiß nicht, wie’s in Sachsen so zugeht. Aber, für München-Stadt kann ich nur sagen: Was sich da trotz Ausgangsbeschränkung in Gruppen so tummelt, sind mehrheitlich Jungmännerhorden mit all den physiognomischen Merkmalen der „üblichen Verdächtigen“.

    Eine Unterbringung in der Psychiatrie hielte ich daher durchaus für einen vernünftigen Weg.

  13. Ein Staat bzw. eine Gesellschaft ist immer nur so gut, wie seine Bürger es sind.
    Mit diesen zu 87% gutmenschelnden und devoten Bürgern lässt sich kein anderer Staat machen.
    Man schaue sich die deutschen sitzpinkelnden „Männer“ im Aufruf „Köln ein sicherer Hafen“ nur an, die gegen Migrantenkerle gestellt… da steht fest wer in die Knie geht.
    Ist aber auch nicht schlimm, weil eben diese „Bürger“ den vielen und in ihren Augen ungerechtfertigten Wohlstand überhaupt nicht mehr möchten, sich schuldig und schlecht damit fühlen und diesen Wohlstand nun auch folgerichtig abgenommen bekommen.
    Da kann ich nichts Schlimmes dran finden, nehmt den Linken/Grünen/Sozen doch ihre Häuser/SUVs und ihre Lebensversicherungen ab und spendet das ganze Geschmeide den notleidenden Kreaturen dieser Welt. Danach sind die Spender mittellos und glücklich und die Empfänger sowieso.
    Leider werden die 13% die anderer Meinung sind, ebenfalls darunter leiden, zu schwach sich aufzulehnen, zu wenig für die Mehrheit.
    Muss man realistisch betrachten und dann ist das auch einleuchtend, wohin die Reise gehen wird.
    Mal sehen wohin ich mich verpissen werde, dies ist dann nicht mehr mein Land.

  14. „“ Wie sehr ein Mohammedaner diese Ungläubigen Trottel verachtet, kann sich nur ein Kenner vorstellen. „“

    Muss so sein, wie wir die Gutmenschen hassen. Mit dem Unterschied die Brüder verarschen die Gutmenschen, während wir von den Gutmenschen verarscht werden.

  15. “ Wie sehr ein Mohammedaner diese Ungläubigen Trottel verachtet, kann sich nur ein Kenner vorstellen. „“

    Dafür würde ein einfacher Blick in den Koran reichen. Aber das könnte das bunte Weltbild zerschmettern.

  16. Kirpal 11. April 2020 at 10:45
    @Ullrich Meinelt 11. April 2020 at 09:36
    Petra Köpping, ehemaliges Mitglied der SED und Sozialministerin in Sachsen, will Quarantäne-Verweigerer in Sachsen „in die Klapse“ geschicken.

    Verstaatlichung,Haft, und Überwachung…
    Woran erinnert mich das bloß,und glaubt mal nicht,
    diese Denkmodelle,hätten nicht auch nach Corona,keine Chance,umgesetzt
    zu werden.
    Je kritischer das Volk wird,desto restriktiver muss gehandelt werden,es
    ist wie bei den Lügen,und mit denen begann ja alles,einst,vor 5 Jahren!

    https://medienredaktion.wordpress.com/2013/12/30/eu-plan-umerziehungslager-fur-andersdenkende/

  17. Wir sind ganz gespannt, was am 23./24.4.2020 passiert !
    Die Rama-Gläubigen beten bereits (Berlin/Wuppertal/Mönchengladbach) Freitags in der Moschee.
    Der Muezzin hat ja gerufen !
    So einfach ist das,- nur nicht für Christen !
    Finde den Fehler !!

  18. Blimpi Der (diemal linke) Faschismus klopft nicht nur an Deutschlands Tür, es wurde ihm schon geöffnet und er hat schon seinen Fuß in die Tür gestellt. Noch eine 5. Amtszeit der Diktatorin und er sitz mit uns am Tisch. Offenbar scheint VDL unsere Bundeswehr soweit abgewirtschaftet zu haben, das kein mutiger Oberst mehr zu finden ist.

  19. @Ullrich Meinelt 11. April 2020 at 14:02

    Der links Faschismus ist an der Macht. Terror und Gewalt gegen Andersdenkende wird nicht verfolgt. Kann man gut sehen, wenn es gegen die AFD geht.

Comments are closed.