Merkel am EU-Gipfel, wo unter der Führung Deutschlands ein enormes Verschuldungspaket zustande kam. 

Von WOLFGANG HÜBNER | Die Beschlüsse des EU-Gipfels in Brüssel sind keine gute Nachricht für deutsche Steuerzahler und schon gar nicht für die jüngere und junge Generation. Diese Beschlüsse mildern auch nur kurzfristig und oberflächlich die grundlegenden Probleme von Staaten wie Italien oder Spanien. Dort werden die jeweiligen Linksregierungen noch einmal mit einem Vitaminstoß versehen, über dessen Wirkung sich niemand Illusionen machen sollte. Große Freude, ja Jubel herrscht jedenfalls auf den Kapitalmärkten: Der DAX ist schon wieder auf über 13.000 Punkten angelangt, der Goldpreis auf dem höchsten Stand seit 2011. Damit profitieren von dem Billionenpaket, auf das Merkel und Macron so stolz sind, sofort diejenigen, die Geld haben und auch von „Corona“ nicht arm wurden.

Bei der völlig berechtigten Kritik an der Grenzöffnerin und Zukunftsvernichterin Merkel wird gerade in patriotischen und freiheitlichen Kreisen Deutschlands viel zu wenig analysiert, dass die politische Karriere der ehemaligen DDR-Streberin von einer Konstante geprägt ist, die ihr diese lange Kanzlerschaft ermöglicht hat und immer noch ermöglicht: Sie ist die stets getreue politische Gefolgsfrau der mächtigsten Kapitalfraktionen, in Deutschland vor allem denjenigen mit exportwirtschaftlichen Interessen.

Für diese Kreise ist es nicht wesentlich oder gar entscheidend, wie sehr Normalverdiener und kommende Generationen von der gigantischen Verschuldungsaktion in Brüssel belastet werden. Wichtig ist allein, dass die europäischen Absatzmärkte deutscher Industrieprodukte nicht kollabieren, das der Kapital- und mehr noch der „freie“ Arbeitsmarkt und die offenen Grenzen für den ungestörten Warentransport erhalten bleiben. Jede Bundesregierung, jede Kanzlerschaft wird daran gemessen, diese Kapitalinteressen zu wahren – Merkel hat in dieser Beziehung die wahrhaft Mächtigen nie enttäuscht.

Nach gescheiterten Weltmachtambitionen in zwei verlorenen Weltkriegen ist die EU für die deutschen Kapitalfraktionen, die wegen durchaus unterschiedlicher Interessen keineswegs immer einig sind, unverzichtbar. Es ist die Aufgabe der Medien, den Deutschen immer wieder einzutrichtern, die EU sei auch für sie voller „Magie des europäischen Projekts“ (so gestern EU-Ratspräsident Michel). Tatsächlich aber wird dieses „Projekt“ mit der „Rettung“ heillos überschuldeter, von demographischer Auszehrung und Bildungsdefiziten gezeichneten Staaten für die fleißigen, aber politisch infantilisierten Deutschen eine immer größere Belastung.

Der gesamte politisch-mediale Propagandaapparat wird diese schon jetzt in vielerlei Formen spürbaren Belastungen für Normal- und auch Gutverdiener skrupellos unter „Corona-Folgen“ verkaufen. Dieses Lügenmanöver wird jedoch nur Erfolg haben, wenn die rechtsoppositionellen Kräfte in Deutschland nicht endlich begreifen, dass der konkrete Kampf gegen die negativen wirtschaftlichen und sozialen Folgen der EU-Rettungsaktionen mindestens ebenso wichtig ist wie der Kampf gegen Umvolkung und die Demontage demokratischer Grundrechte.

Merkel und Co. müssen bislang nicht mit dem Widerstand derer rechnen, die nicht nur die Brüsseler Zeche bezahlen müssen. Das gilt es zu ändern.  Mit Hoffnungen auf einen bessere CDU, die sich AfD nennt, oder zersplitterter rechter Eigenbrötelei  wird das allerdings nicht zu schaffen sein.


Hübner auf der Buch-
messe 2017 in Frankfurt.

PI-NEWS-Autor Wolfgang Hübner schreibt seit vielen Jahren für diesen Blog, vornehmlich zu den Themen Linksfaschismus, Islamisierung Deutschlands und Meinungsfreiheit. Der langjährige Stadtverordnete und Fraktionsvorsitzende der „Bürger für Frankfurt“ (BFF) legte zum Ende des Oktobers 2016 sein Mandat im Frankfurter Römer nieder. Der leidenschaftliche Radfahrer ist über seine Facebook-Seite erreichbar.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

61 KOMMENTARE

  1. Auf die Idee, daß der Goldpreis deshalb ins Unermeßliche steigt, weil alle wissen daß nach der letzten Schuldenparty die ganz, ganz große Ernüchterung einsetzen wird, kommt der Autor wohl nicht. Daß, was gerade an den Märkten passiert ist der ‚Tanz auf dem Vulkan‘. Alle wissen, daß es bald zur Eruption kommt, aber solange es noch einigermaßen kühl ist, feiert man weiter. Doch insgeheim betreibt man bereits Vorsorge.

  2. Ein Pyrrussieg !
    Der Dollar kollabiert und die Börse steht von dem ganz großen Absturz.
    Die Börse hat sich von der Realität vollkommen abgekoppelt, sie werden nur mit dem neugeschaffenen Kunstgeld oben gehalten. Die Pleitewelle und explodierende Arbeitslosenzahlen kommen im Herbst.
    Diese EU-Rettungsbillionen sind ein Hütchenspielertrick.
    Wir geben dem Ausland das Geld und die kaufen mit dem Geld bei uns ein, damit die Wirtschaft wieder in Schwung kommt, nachdem sie diese vorher abgewürgt haben.

    GOLD steht bei 1860 Dollar je Unze, das sagt alles über die politisch/wirtschaftliche Lage.
    GOLD ist die einzig echte Lebensversicherung die es gibt.

  3. Es gibt noch mehr Verlierer ausser Deutschland.

    Alle Länder, zB. Polen und Ungarn, die Reformen auf den Weg gebracht haben um den Kahn auf Kurs zu halten.

    Denen wird jetzt zugerufen „Ätschi Bätschi, ihr habt gespart wir haben geprasst“.

    Dazu noch Strafen, weil da Politik fürs Volk gemacht wird.

    Das ist nicht mehr Irre sondern Wahnsinn.

  4. Frau Barley,Vizepräsidentin des EU-Parlaments, ist nicht zufrieden.
    Sie will nachverhandeln.

    Sie sagt:
    „Zudem werde in Ungarn und Polen die Justiz untergraben, so die ehemalige SPD-Justizministerin. Sie forderte, jetzt einzuschreiten, sonst würden die autoritären Regierungen das EU-Geld nehmen und damit ihre Macht festigen. „Das sind keine demokratischen Staaten mehr“
    https://www.br.de/nachrichten/deutschland-welt/barley-und-hoeness-diskutieren-ueber-eu-finanzhilfen,S5BlCG1

    Und weiter:
    Sie sagt:
    „wir wollen ja unser aller Steuergelder nicht in korrupten Staaten versickern sehen“ (im Video 1:50)
    https://www.ardmediathek.de/ard/video/swr-aktuell-rheinland-pfalz/swr-rheinland-pfalz/Y3JpZDovL3N3ci5kZS9hZXgvbzEyNzYxNzI/

  5. Irgendwo stand zu lesen, dass die Geldmenge 40 mal so hoch ist,
    wie die Gütermenge. Wehe, wenn die Reichen anfangen, ihre „Vermögen“
    auszugeben.

  6. Was mir heute heute spontan einfiel, als ich las, die Vereinbarungen von Brüssel über das „historische Corona-Paket“ wären ein Zeichen der Solidarität unter den EU-Staaten. Man kann als Faustregel setzen: Da, wo in staatlichem und zwischenstaatlichem Kontext „Solidarität“ vorkommt, ist höchste Vorsicht geboten.

    Beispiel Frankreich: Minister der Solidarität und der Gesundheit: Olivier Véran, heißt, daß mittels dieses Ministeriums die großen Gelder für die Pharma-Industrie, für Bill Gates‘ Impfkampagnen usw. die Besitzer wechseln.
    Ministre de la Solidarité et de la Santé : Olivier Véran

    Kommentar: Die EU tut das Richtige
    Für ihre Verhältnisse hat die EU in Windeseile ein historisches Finanzpaket geschnürt. Riesige Solidarität, die die Union für immer verändern wird, meint Bernd Riegert.
    DW, 21.7.2020
    https://www.dw.com/de/kommentar-zum-corona-finanzpakt-des-eu-gipfels-die-eu-tut-das-richtige/a-54251815

    „Das ist die beste solidarische Abmachung mit einem weiterhin großen Volumen, das jedoch eine bessere Balance hat“, verteidigte die dänische Regierungschefin Mette Frederiksen die Korrekturen an dem Paket. Und aus dem so hart von der Pandemie getroffenen Süden der Gemeinschaft gab es lobende Worte: Er sei „zu 95?Prozent zufrieden“, betonte der spanische Premier Pedro Sanchez. Nahezu wörtlich äußerte sich sein italienischer Kollege Giuseppe Conte.
    https://www.saarbruecker-zeitung.de/nachrichten/politik/inland/eu-feiert-die-einigung-auf-wuchtiges-anti-coronavirus-programm_aid-52321715

    Wenn es nicht so traurig wäre, könnte man sich beölen! Solidarität ist das Vorzimmer zur „Völkerfreundschaft“.

  7. Unbekannte Diebe stehlen 40 Lämmer von der Weide …
    Nur männliche Tiere gestohlen…die demnächst hätten geschlachtet
    werden sollen. Birgit Voigtländer geht davon aus, dass hier Profis am Werk waren.
    ..Die Beamten…haben die Ermittlungen aufgenommen und gehen davon aus,
    dass die Tiere in ein größeres Fahrzeug verladen worden sein dürften.“

    HAttps://www.shz.de/29044702 ©2020

  8. “ Mit Hoffnungen auf einen bessere CDU, die sich AfD nennt, oder zersplitterter rechter Eigenbrötelei wird das allerdings nicht zu schaffen sein.“

    Es wird mit nicht zu schaffen zu sein, ausser mit dem Hunger,der Massenarbeitslosigkeit,
    oder der Vernichtung von Existenzen.
    Erst wenn der Mensch begreift,am eigenen Leibe,leidend, vor welchem
    Trümmerhaufen er steht,wird sich etwas ändern.
    Dann müssen Parteien zur Stelle sein,die seinen Unmut kanalisieren können.
    Reine Demos und Straßenschlachten reichen nicht.
    Der Zusammenbruch ist durch diesen Diebstahl an den Völkern aufgehalten,
    für eine kurze Zeit, aber der darauf folgende Zusammenbruch,wird fürchterlich sein.
    Das Volk scheint,bis zum Schluss zu hoffen, wie damals beim „Endsieg“,
    aber sie werden vor ähnlichen Trümmern,ihrer Existenzen stehen,vor allem die,
    die heute schon im Niedriglohnsektor arbeiten.
    Es wird das bedingungslose Grundeinkommen,kommen auf Hartz Satz,
    werden große Teile der Bevölkerung,dahinvergitieren,selbst wenn es mal
    ehrlich,schwerarbeitende Arbeitnehmer waren.
    Weil, wo kein Geld mehr für den Luxus übrig bleibt,existiert auch keine
    blühende Wirtschaft.
    Ein guter Hinweis, war ein Bericht,in den Lügenmedien,WDR 3,von heute,
    die sich echt darüber wundern,daß ein großer Teild der deutschen KfZ,
    mehr als 10,meist sogar 15 Jahre auf dem Buckel haben.
    Aber das ist halt das Zeichen,für den Niedergang,es ist einfach kein Geld mehr da,
    was man gerne in Autos stecken würde,so wie früher einmal.
    Leider sind die,die das alles zu vertreten haben,in ihren politischen Elfenbeintürmen,
    dann tot,oder ausser Dienst, und nicht mehr zu belangen.
    Belangen wird man unsere Kinder und Enkel,die werden am meisten unter den
    heutige Sünden zu leiden haben!
    Corona lebe hoch, es rettete die Politiker, und tötet die Volkswirtschaften!

  9. Heute vergrößern sich meine USA Corona-Sorgen. Denn zum ersten mal liegt die 2. Schätzung schlechter als die erste Schätzung. Von 1600 auf 2300 zu erwartende Tote (maximal 2900, je nachdem mit welchem „Basiswert“ man rechnet, das ist nämlich unsicher, da es von Montag auf Dienstag ja gekippt ist)
    Ich muß mal nachsehen, ob das jetzt nur Iowa (scheint immer was von gestern übrig geblieben zu sein) und die Veteran Affairs sind. Aber so was habe ich noch nicht erlebt, jedenfalls nicht in den Regionen.
    Aber während Trump ja meist 1 Tag später dasselbe sagt wie mir auffällt (Trump also absolut exakt wahrnimmt), war Trump diesmal schneller.

    Ich hatte nicht daran gedacht, dass es vom Süden (*) des Landes ja wieder auf den Norden überspringen kann. Das hat Trump aber gestern schon gesagt und wurde dafür heute morgen auch bereits verhöhnt (in dem Sinne, dass er seine Meinung geändert habe).
    Hatte ich echt nicht dran gedacht. Nun wie werden sehen.

    (*) Die Linie lief gestern tatsächlich über das ganze Land schräg von Kalifornien an der Westküste nach unten zur Ostküste rund um Florida. Ich weiß nicht wieso das eigentlich so ist. Jemand vermutete Klimaanlagen, aber die sollen in New York auch laufen.

  10. bis 15:36 gratis: Youtuber Nick Hein –
    Bundespolizist und Kampfsportler – spürt Trickdiebe auf

    Nach den Recherchen hat sich etwas getan: Seit Ende Mai sitzen drei der sechs Männer in Haft. Der ehemalige Bundespolizist Nick Hein hat die Bande mit versteckter Kamera verfolgt und interviewt. Das Video, das er auf Youtube veröffentlicht hat, zeigt die ungewöhnliche Undercover-Aktion und wirft die Frage auf: Hat seine Recherche etwas zur Aufklärung beigetragen?

    Der zeitliche Zusammenhang lässt diesen Schluss durchaus zu. Wenige Tage nach den Gesprächen, die Hein mit den Intensivtätern in deren eigenen Wohnung führte, wurde Haftbefehl gegen drei Personen erlassen, die seitdem in U-Haft sitzen. Ein weiteres Mitglied der Gruppe wird gesucht, gegen zwei Männer laufen die Ermittlungen noch.

    Blaupause für die Schwächen im Rechtsstaat
    „Wir sind schon ein bisschen stolz auf das, was wir erreicht haben“, sagt Hein. Der ehemalige Bundespolizist und Kampfsportler dokumentiert im Internet Einsätze der Polizei, etwa bei Demonstrationen und will auf Missstände im Rechtsstaat aufmerksam machen. In dem Video „Deutschlands dreisteste Trickdiebe – Kiel am Limit“ spricht er von einer „Blaupause für das, was im Rechtsstaat nicht funktioniert“. Er bezieht sich darauf, dass die Bande lange Zeit nicht verhaftet werden konnte und immer wieder zuschlug.

    Den Hinweis auf die Serientäter hat Hein, der von 2003 bis 2014 Bundespolizist war, von einem anonymen Ex-Kollegen aus Kiel bekommen, der laut Aussage des 36-Jährigen frustriert war, dass die Trickbetrüger immer wieder laufen gelassen werden mussten. Mit einem 73-jährigen Lockvogel und seinem Team begab sich Hein im Mai auf die Suche nach den Tätern, auch der Kieler Polizist half dabei, die Bande ausfindig zu machen.

    >>>> Nach zweitägiger Observierung – unter anderem in eine Burka gehüllt
    und mit versteckten Kameras – gelang es den Undercover-Reportern,
    die Gruppe bis zu deren Wohnung in Kiel-Gaarden zu verfolgen. <<<<
    (nanu ?)

    Im Gespräch stritten zwei der Männer aus Nordafrika die Taten ab, berichteten aber von einem Bekannten, der regelmäßig klauen solle und immer wieder freigelassen werde, sobald die Polizei ihn erwischt.

    Oberstaatsanwalt äußert sich zu Vorfällen

    Auch der Kieler Oberstaatsanwalt Axel Bieler wird in dem Video zu den Vorfällen befragt. Er erklärt, warum die Täter trotz der wiederholten Vergehen nicht verhaftet worden sind. „Bevor wir die Möglichkeit haben, jemanden einzusperren, sind uns hohe Hürden aufgebaut worden. Das ist durchaus richtig so, damit man nicht wegen irgendeiner Lappalie von der Straße gezogen wird, sondern nur wegen Vergehen, für das man auch mit Haft rechnen muss.“

    Bieler erklärt, dass die Staatsanwälte an die Strafprozessordnung gebunden seien. Als Möglichkeit, jemanden zu verhaften, gibt es entweder die Untersuchungshaft bei schwerwiegenden Taten oder die Hauptverhandlungshaft. Diese kann beim Gericht beantragt werden, um Menschen bis zur Verhandlung zu inhaftieren, wenn eine unverzügliche Entscheidung im beschleunigten Verfahren wahrscheinlich ist.

    In Kiel allerdings, so Bieler, habe die Staatsanwaltschaft in der Regel wenig Erfolg
    mit den Anträgen auf eine Hauptverhandlungshaft.
    Ermittlungen wurden durch Recherche nicht beschleunigt

    Doch warum kam es eine Woche nach den Gesprächen mit den Tätern, der Staatsanwaltschaft und dem Mail-Verkehr mit dem Amtsgericht doch zu ersten Verhaftungen? „Die Fälle wurden durch Nick Hein nicht besser, schneller oder anders aufgeklärt“, sagt Axel Bieler auf Nachfrage von KN-online. Ermittelt wurde schon lange vorher, doch die Aufklärung habe so lange gedauert, da es mehrere beteiligte Personen gegeben habe und die Taten den Dieben einzeln zugeordnet werden mussten. Auch das Argument der Wiederholungstaten hätten nicht ausgereicht, um Untersuchungshaft zu beantragen. "

    vollzitat wegen loeschung

  11. Die Polit-Elite kann nicht verlieren. Wenn die wirtschaftlichen Taschenspieler-Tricks noch funktionieren, können sie geruhsam auf dem Weg in den postdemokratischen Superstaat EU weiterwurschteln. Wenn die Taschenspieler-Tricks nicht mehr funktionieren, ist das ein sicheres Zeichen dafür, dass Nationalstaaten in der globalen Wirtschaftsordnung nicht mehr überlebensfähig sind, und deshalb ein postdemokratischer Superstaat EU um so schneller eingeführt werden muss.

    Erst wenn die Wähler den antinationalen Kader-Parteien von der Wahlurne gehen, wird die Legitimation für die Abschaffung der Nationalstaaten ein bisschen fadenscheinig, und das Projekt der postdemokratischen EU kommt in Gefahr. Dass der Wähler aber an der Wahlurne plötzlich im großen Umfang anders sein Kreuz setzt als bisher, ist nicht zu erwarten; dafür ist er zu sehr von der Agitation und Propaganda in den regierungsnahen Medien eingelullt. Selbst wenn er die Misstände fühlt, fehlt im das Verständnis der inneren und äußeren Zusammenhänge.

    EU-Bonze Juncker sagte zur Wählerverspottung einst passend dazu: „Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, WEIL DIE MEISTEN GAR NICHT BEFREIFEN, WAS DAS BESCHLOSSEN WURDE, dann machen wir weiter – Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt.“

  12. INGRES 22. Juli 2020 at 15:12

    Jetzt sind wir aber bereits im zu erwartenden Bereich: 1156-1235 Tote.
    Aber es sind immer noch kaum Daten da.
    Ich will aber die Vorhersage öffentlich machen, denn sich der Prüfung stellen ist das Wichtigste (es ist und war zeitlebens meine Vorstellung von Anstand).

  13. Durchschnittliches Nettogeldvermögen (Median) pro Kopf in Euro, 2018
    https://img.welt.de/img/finanzen/mobile200530534/4961627017-ci23x11-w780/DWO-FI-privates-vermoegen-mku-Median-jpg.jpg

    Deutschland in der Welt an 20. Stelle, Deutschland in der EU an zehnter Stelle, wenn man noch GB in der EU sieht. Die Bürger des armen Italien an dritter Stelle, die des armen Frankreicsh an fünfter Stelle, des armen Spaniens an neunter Stelle.

    Danke, Angela Merkel, daß die Bürger Deutschlands das weiter finanzieren dürfen. In Frankreich Rente mit 60, viele sogar mit 55, 35-Stunden-Woche. Danke für die Solidarität, die deutsche Bürger denen Italiens, Frankreichs und Spaniens entgegen bringen dürfen!

    Sooooo wohlhabend sind die Deutschen!
    https://www.welt.de/finanzen/article200530536/Vermoegen-So-wohlhabend-sind-die-Deutschen-wirklich.html

  14. Der DAX schleicht sich seit Tagen – auch vor diesem unseligen Beschluss – um die 13.000 Punkte herum und heute hat er etwas nachgegeben. Jubel sieht anders aus, der Siemens-Kurs sieht gerade ganz gut aus, aber wer BASF oder Bayer besitzt, muss zum Lachen in den Keller.

  15. Goldfischteich 22. Juli 2020 at 15:03
    „… Solidarität ist das Vorzimmer zur ‚Völkerfreundschaft‘.“
    🙂 🙂 🙂
    Ich würde fast sagen wollen, Vorhölle passt besser.

  16. Wie soll man denn gegen die Folgen kämpfen. Wäre das dort nicht „beschlossen“ worden, wäre es noch früher zusammen gebrochen. Es gibt keinen Ausweg mehr, außer den der Streckung.

  17. Lesefehler 22. Juli 2020 at 15:26
    Goldfischteich 22. Juli 2020 at 15:03
    „… Solidarität ist das Vorzimmer zur ‚Völkerfreundschaft‘.“
    ? ? ?
    Ich würde fast sagen wollen, Vorhölle passt besser.
    ———
    Jau, stimmt! Und wer von Freundschaft zwischen Staaten redet oder schreibt, der gehört in die Hölle verbannt, aber sofort und für immer!

    Die Kanzlerin Deutschlands verscherbelt die Interessen ihrer eigenen Bürger und deren Nachkommen! Anstatt eine Politik zu betreiben, die den Bürgern dient, Familienpolitik zur Förderung der Kinder, Finanzpolitik zur Sicherung der Zukunft Deutschlands, Außenpolitik, daß wir stolz sein können auf unsere Regierung, wirft diese Kanzlerin unser Vermögen den Italienern, Franzosen, Spaniern hin, auf daß deren Bürger weiterhin keine Veranlassung sehen, ihre Länder zu reformieren. Warum auch? Deutsche zahlen! Und nicht nur das! Deutsche sehen sich dann als Hitlerkarikaturen in der Presse dieser Länder.

    Was ist heute Thema Nummer eins, in Lokal- und überregionalen Zeitungen, das Kino betreffend? Ein Krimi über die Zustände bei uns, kurz nach der Wiedervereinigung: „Lands of Murders“, Film des Deutschen Christian Alvart, Dauer: 2h09, zwei Stunden! „Länder von Morden“. Das ist Deutschland!
    https://www.lefigaro.fr/cinema/lands-of-murders-polar-sans-frontiere-20200721

    Dieser Film gefiel 74 % der Nutzer
    Google-Nutzer
    Beschreibung. Im Sommer 1992 nimmt die Polizei das Verschwinden von zwei Schwestern aus Ostdeutschland unter die Lupe. Die beiden Ermittler Markus und Patrick übernehmen den Fall und stoßen auf einen unübersichtlichen Sumpf aus Lügen und Verbrechen.

    Direkt 1:1 von den Verbrechen Francisco Francos zu den der Deutschen. Seid versichert, keiner in Frankreich unterscheidet zwischen West- und Ostdeutschland, das ist alles Deutschland!

    „Lands of murders“, transposition en RDA d’un thriller espagnol à succès
    https://www.ladepeche.fr/2020/07/19/lands-of-murders-transposition-en-rda-dun-thriller-espagnol-a-succes-8985714.php

    Ich fordere, die französische Filmindustrie aus dem Cotrona-Solidaritätsfonds zu finanzieren. Mehr solcher Filme, bitte!

  18. @Dortmunder Buerger 22. Juli 2020 at 14:29

    „Auf die Idee, daß der Goldpreis deshalb ins Unermeßliche steigt, weil alle wissen daß nach der letzten Schuldenparty die ganz, ganz große Ernüchterung einsetzen wird, kommt der Autor wohl nicht.“
    Obwohl wen es um das Geldschöpfen geht ist die EU ein kleiner Fisch.

  19. Das war alles gestern – es geht wieder los:
    https://www.krone.at/2196754

    Zurück an den Start?
    EU-Parlament legt Veto ein – Budget-Deal wackelt
    Der mühsam errungene Kompromiss der Staats- und Regierungschefs zu EU-Budget und Corona-Wiederaufbaufonds dürfte vor dem EU-Parlament nicht standhalten. Dieses will den 1,8-Billionen-Deal in einem Sonderplenum am Donnerstag zurück an den Start schicken, wie aus einem am Mittwoch bekannt gewordenen Resolutionsentwurf hervorgeht. Knackpunkt, wie auch bereits beim Gipfel-Streit: der Anteil an Zuschüssen im 750 Milliarden Euro schweren, schuldenfinanzierten Aufbaufonds. Diesen sehen die EU-Abgeordneten als zu gering an und fordern Nachbesserungen.

    Ja ja. Jetzt geht es wahrscheinlich so oft zurück an den Start, bis die EU- Geld Verschwender ihr Ziel erreicht haben , so einfach gehts und die Briten werden sich ins Fäustchen lachen.. Dexit!

  20. Es ist m.E. so, dass das was die derzeit machen eigentlich das Beste ist was man machen kann. Eine Rettung ist nicht mehr möglich, aber instinktiv versucht man doch so lange am Leben zu bleiben wie möglich.

    Wer hingegen die AfD auffordert sich der Problematik zu widmen müßte irgendwie angeben was dann geschehen sollte. Wenn das ja auch nur hypothetisch wäre da es ja nicht geschehen wird, da die AfD keinerlei Nacht hat. Aber es gibt keine Alternative. Jede Alternative ist das sofortige Aus. So läuft es vielleicht noch ein paar Monate, wenn die Kurzarbeiter in Italien und Spanien jetzt noch mal Geld bekommen.

  21. Goldfischteich 22. Juli 2020 at 15:51
    Ich sehe eben, der Film heißt im Original „Freies Land“.

    Interview: Christian Alvart über seinen Film »Freies Land«. epd, 10.1.2020
    https://www.epd-film.de/meldungen/2020/interview-christian-alvart-ueber-seinen-film-freies-land

    Das war aber den armen Franzosen, die jetzt von deutschen Steuerzahlern subventioniert werden, nicht genug, stigmatisierte uns noch nicht genug, was an der Corona-gebeutelten Kinokasse nix einbringt. Wie schnell der Film synchronisiert wurde! Das war auch nötig, weil in diesem Jahr Coronas wegen am 8. Mai nicht genug Sieg über Nazi-Deutschland gefeiert werden konnte. Bis zum 11. November ist zu lange hin.

  22. Da fragt man sich schon, hunderte Milliarden Euro nach Italien, wo der Einzelne viel mehr auf dem Konto hat als der Deutsche, wo die Eigenheimquote viel höher ist, wo viel Einkommen cash in de täsch ist, wo man viel früher in Rente geht. Ja ist Merkel denn verrückt geworden?

  23. Meine diesjährige Rentenerhöhung beträgt 23,85 Euronen , kein Grund zum Jubeln eher zum Jammern.

  24. Doppeldenk 22. Juli 2020 at 16:13
    Da fragt man sich schon, hunderte Milliarden Euro nach Italien, wo der Einzelne viel mehr auf dem Konto hat als der Deutsche, wo die Eigenheimquote viel höher ist, wo viel Einkommen cash in de täsch ist, wo man viel früher in Rente geht. Ja ist Merkel denn verrückt geworden?
    ————

    Ich wiederhole das hier noch einmal:
    Goldfischteich 22. Juli 2020 at 15:20
    Durchschnittliches Nettogeldvermögen (Median) pro Kopf in Euro, 2018
    https://img.welt.de/img/finanzen/mobile200530534/4961627017-ci23x11-w780/DWO-FI-privates-vermoegen-mku-Median-jpg.jpg

    Deutschland in der Welt an 20. Stelle, Deutschland in der EU an zehnter Stelle, wenn man noch GB in der EU sieht. Die Bürger des armen Italien an dritter Stelle, die des armen Frankreichs an fünfter Stelle, des armen Spaniens an neunter Stelle.

    Danke, Angela Merkel, daß die Bürger Deutschlands das weiter finanzieren dürfen. In Frankreich Rente mit 60, viele sogar mit 55, 35-Stunden-Woche. Danke für die Solidarität, die deutsche Bürger denen Italiens, Frankreichs und Spaniens entgegen bringen dürfen!

    Sooooo wohlhabend sind die Deutschen!
    https://www.welt.de/finanzen/article200530536/Vermoegen-So-wohlhabend-sind-die-Deutschen-wirklich.html

  25. @Doppeldenk 22. Juli 2020 at 16:13

    „Da fragt man sich schon, hunderte Milliarden Euro nach Italien, wo der Einzelne viel mehr auf dem Konto hat als der Deutsche, wo die Eigenheimquote viel höher ist, wo viel Einkommen cash in de täsch ist, wo man viel früher in Rente geht.“
    Na so viel mehr auf dem Konto hat der Italiener auch nicht, eigendlich noch weniger wen man die Saatsschulden mit einrechnet, in Italien ist das Vermögen besser verteilt.
    Na so viel früher in Rente geht man da auch nicht ein 3/4 Jahr ! Und das obwohl Frauen deutlich kürzer arbeiten müssen.
    Aber gut das mit Österreich ein „Sparsammer“ dabei ist dessen Rentenregelung stark der italienischen ähnelt und der wirklich mehr auf dem Konto hat als Deutschland!

  26. ERDOGANS KRIEGS-SCHIFFE WAREN SCHON UNTERWEGS
    Merkel stoppt Militärkonflikt zwischen Türken und Griechen

    https://www.bild.de/bild-plus/politik/ausland/politik-ausland/tuerkei-gegen-griechenland-merkel-stoppt-militaerkonflikt-72012138,view=conversionToLogin.bild.html

    Der Friedensnobelpreis ist ihr sicher! Danach wird sie UNO-Generalsekretärin, betraut mit der Aufgabe, die grosse Transformation durchzuführen! Die DDR wird global! Am deutschen Wesen soll die Welt genesen! Nur, dass es das kommunistische Deutschland ist …

  27. @ Amos 22. Juli 2020 at 15:25

    Danke, das dachte auch ich mir. Aber vielleicht in den (echten) Südländern: auch nix, Mailand (die einzige in Italien) abwärts, Madrid seitwärts, Paris abwärts…

  28. Da werden von unserem Geld und den „Sparsamen Vier“ sehr, sehr viele sog. Zombie-Firmen am Leben erhalten, die eigentlich schon lange nicht mehr konkurrenzfähig sind. Italien, Spanien, und Griechenland müssten eigentlich wieder Lira, Peseten und die Drachme einführen, d.h. ihre Währungen würden abgewertet was deren Wertschöpfung entspricht. Diejenigen, die es sich leisten können flüchten in das vermeintlich sichere Gold weil sie wissen das der Absturz der Börsen (Strohfeuer) nur noch etwas hinausgezögert wird.
    Aber Gold kann man nicht essen.
    Nachfolgende Generationen werden sich für diese Schuldenmacherei als gäbe es kein Morgen rächen aber bitte nicht an mir sondern an Merkel, Macron und seinen Weibern (UvdL, Lagarde).
    Statt 100 Milliarden € (dt. Beitrag) für die reichen Südländer zu verpulvern hätte man mit dem Geld besser die marode deutsche Infrastruktur saniert: Schulen, Straßen, Schiene, das Fernwärme- und Stromnetz (Strom vom windreichen Norden in den windarmen Süden ) und zuallererst das kaputte Mobilfunknetz. Dies natürlich auch unter vernünftigen ökologischen Gesichtspunkten. Alte Kohlekraftwerke wie das in Wedel bei Hamburg müssen weg. Ich bin ja nicht gegen den Schutz der Umwelt nur gegen die damit einhergehende Hysterie.

  29. Geld schafft keine Arbeitsplätze.
    Die Märkte sind übersättigt, durch KI, Robotik, e-mobilität, Industrie 4.0 usw. fallen vielmehr Millionen Arbeitsplätze weg.
    Wenn Geld Arbeitsplätze schaffen würde, dann müsste man ja nur genug Geld nach Deutschland geben um die 3 Millionen Arbeitslosen, die 7 Millionen HARTZ-IV Empfänger oder die 7 Millionen Kurzarbeiter wieder in Lohn und Brot zu bringen.
    Das ganze funktioniert aber seit 70 Jahren nicht, und seit dieser Zeit lernte die Politik nichts dazu.

  30. Und hier seht Ihr die Armutsstatistik der EU:

    Statistiken zur Einkommensarmut
    https://ec.europa.eu/eurostat/statistics-explained/index.php?title=Income_poverty_statistics/de#:~:text=Etwa%20jeder%20siebte%20(14%2C2,der%20EU%2D28%2DDurchschnitt.

    2017. Deutsche mit 16,1% nach sozialen Transfers durchschnittlich ärmer als (absteigend, Belgier gleich nach Deutschen, dann immer weniger arm):
    Belgier, Schweden, Zyprioten, Iren, Polen, Österreicher, Ungarn, Franzosen, Slowenen, Holländer, Dänen, Slowaken, Finnen, Tschechen, 9,1%.

    Deutlich wird daran auch, daß die Weigerung, illegale Einwanderer unbegrenzt aufzunehmen oder sich von Angela Merkel und der EU aufdrücken zu lassen, den Polen, Ungarn, Slowenen, Slowaken und Tschechen gut bekommen ist.

  31. Merkel schadet Deutschland nur. Die verschleudert so viel Geld für andere. Eigene Bürger können im Müll nach Pfandflaschen suchen oder bei der Tafel betteln. Migranten haben es besser.

  32. INGRES 22. Juli 2020 at 15:12

    (*) Die Linie lief gestern tatsächlich über das ganze Land schräg von Kalifornien an der Westküste nach unten zur Ostküste rund um Florida. Ich weiß nicht wieso das eigentlich so ist. Jemand vermutete Klimaanlagen, aber die sollen in New York auch laufen.
    ——————
    Florida : Spring Breaker (bei uns heissen die Ballermann-Touristen), Klimaanlagen, allgemeine Sorglosigkeit bzw. man schleppt sich Corona-krank zur Arbeit wegen der miesen Krankenkassenleistung sofern überhaupt vorhanden. Außerdem haben viele Amerikaner 2 Jobs. Die Kreditkarten…
    Das habe ich auch so erlebt als ich dort gearbeitet habe und Teile aus unserer weitverbreiteten Familie bestätigen das (New Jersey.) „Mama“ skypet mit ihren Chicos fast jeden Tag.

  33. Welche Börse sollte das denn sein, die jubelt? CAC 40 verliert.
    Cotation du 22/07/2020 à 17h02
    CAC 40 -1,27% 5 039,47
    https://www.boursier.com/indices/cours/cac-40-FR0003500008,FR.html

    Und das läuft in Deutschland:
    DAX leichter –Wall Street uneins — Daimler wohl vor Abbau von 30.000 Stellen — Staatsanwaltschaft stellt drei Haftbefehle gegen Wirecard-Vorstände — Snap, EVOTEC, ABB im Fokus
    https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/heute-im-fokus-22-07-2020-9096758

  34. @ Hans R. Brecher 22. Juli 2020 at 16:31

    Die Presse jubelt: Merkel rettet den Weltfrieden!

    ERDOGANS KRIEGS-SCHIFFE WAREN SCHON UNTERWEGS
    Merkel stoppt Militärkonflikt zwischen Türken und Griechen

    https://www.bild.de/bild-plus/politik/ausland/politik-ausland/tuerkei-gegen-griechenland-merkel-stoppt-militaerkonflikt-72012138,view=conversionToLogin.bild.html

    Der Kult um die FDJ-Sekretärin wird immer peinlicher!

    *******************************************

    Eine kleine Hoffnung sehe ich, nämlich dass demnächst ein Hofschreiber, ohne die Konsequenzen zu übersehen, titelt:

    „Merkel stoppt Erderwärmung. Klima-Katastrophe verhindert.“

    Was dann, GrünInnen?

  35. Ewald Harms 22. Juli 2020 at 15:22
    Erika hat bestimmt wieder stolz ihre abgeknabberte Blutraute präsentiert.
    ———————————————————————————————–
    Sie hat sich zur Feier des Tages die Fingernägel sicher bis zu den Ellenbogen abgeknabbert ! !

  36. Sollte ein Deutscher die nächste Zeit ins Ausland reisen und dort von den Einheimischen Idiot genannt werden, soll er dankbar und glücklich sein, denn normalerweise wäre, wenn die Einheimischen dort lautstark schreien und plärren würden, du bist der allerallerallergrößte und dümmste Idiot und Trottel auf dieser Welt.

  37. Barackler 22. Juli 2020 at 17:05
    @ Hans R. Brecher 22. Juli 2020 at 16:31

    Die Presse jubelt: Merkel rettet den Weltfrieden!

    ERDOGANS KRIEGS-SCHIFFE WAREN SCHON UNTERWEGS
    Merkel stoppt Militärkonflikt zwischen Türken und Griechen

    https://www.bild.de/bild-plus/politik/ausland/politik-ausland/tuerkei-gegen-griechenland-merkel-stoppt-militaerkonflikt-72012138,view=conversionToLogin.bild.html

    Der Kult um die FDJ-Sekretärin wird immer peinlicher!

    *******************************************

    Eine kleine Hoffnung sehe ich, nämlich dass demnächst ein Hofschreiber, ohne die Konsequenzen zu übersehen, titelt:

    „Merkel stoppt Erderwärmung. Klima-Katastrophe verhindert.“

    Was dann, GrünInnen?

    ———————————————–

    BILD-Schlagzeile:

    Bibel muss umgeschrieben werden! Merkel ergänzt die 10 Gebote! Hat Gott einen Fehler gemacht?

  38. Würde die AfD jetzt strategisch denken, müsste sie sehen, wo man am meisten Wähler sammeln kann. Und das sind die Verlierer der „Coronakrise“. Mit einem neoliberalen Fachhochschulprofessor wird das nicht klappen, da „Strahlkraft“ zu entwickeln. Meuthen verkauft sich ja gerne als Gesicht einer neuen AfD. Oder seine Fans stellen ihn so da. Das geht aber unterhalb die 5%. Also da Vorsicht!

    Der rechtssoziale Flügel liegt da schon besser, muss aber in der Öffentlichkeit mehr als soziale Alternative der Altparteien wahrgenommen werden. Ziel sollte sowieso sein das Rechts/Linksdenken zu durchbrechen und statt dessen ein Oben/Untenschema zu etablieren. Dann framen wir den Mainstream.

    Man muss überlegen in wie weit die Fiktion eines ausländerfreien Deutschlands real werden kann? Strategisch wäre es klug davon Abschied zu nehmen und die Ausländer – gemäß Teile und Herrsche – in eine positive Gruppe einzuteilen und eine negative. Dadurch würde man Stereotype in der Bevölkerung zerstreuen und könnte typische Techniken des Mainstreams selber gegen ihn verwenden. Der „gute“ Ausländer wird natürlich auch nur vom Mainstream ausgebeutet, der latent selber rassistisch ist. Ziel des Framing wäre den „Gutmenschen“ selber ein schlechtes Gewissen einzureden. Die sind halt oben. Der Rest unten.

    Wäre da etwas in der AfD zu spüren wäre dezenter Optimismus angebracht. Der rechtssoziale Flügel befindet sich aber wohl in Schockstarre, während Meuthen noch unheilvoll wirken kann. Da muss noch viel geschehen, bis da Klarschiff gemacht ist. Und Zeit ist auch limitiert.

  39. In der Überschrift „Merkel hat ihren Auftrag erfüllt: Die Börsen jubeln“, ist da ein Rechtschreibfehler drin, bei „Börsen? Ohne „r“ wäre es auch passend.

    Merkel hat ihren Auftrag erfüllt: Die Bösen jubeln

  40. Danke an den Autor für diesen treffenden Artikel- wenn man sich anhört, was der Bundes-Scholzomat zu dem EU-Deal im Hinblick auf die ach-so-wichtigen Absatzmärkte im EU-Ausland sagt, findet man den Autor rundweg bestätigt!

    Leider begreift der durchschnittlich verblödete Michel ja nicht einmal das Prinzip von Target2 und v.a. auch der sog. „Hermes-Bürgschaften“. Wir verschenken deutsches Steuergeld ins Ausland, in der Hoffnung, dort werde man dafür deutsche Produkte kaufen. Wir bezahlen also in Wahrheit vielfach unsere Exporte selber, mit eigenem Steuergeld (und verschenken somit die Waren). Wenn nicht gekauft wird.. auch egal…. interessiert Politik und Konzerne in D. auch, denn ist ja nur der deutsche Steuerzahler- der Trottel, der alles stemmen soll.

  41. Mit Hoffnungen auf einen bessere CDU, die sich AfD nennt, oder zersplitterter rechter Eigenbrötelei wird das allerdings nicht zu schaffen sein.

    Sondern? Welche Kräfte der Ordnung und Vernunft gibt es denn sonst noch überhaupt? Und wer will alle Eigenbrötler unter einen Hut zwingen, der nicht selbst ein Sozialist genannt werden will? Das ist ein Widerspruch in sich. Meine Voraussage ist ja, daß sich nichts ändern wird, solange nicht noch viel drastischeres passiert, also z.B. die Migrantenkrawalle in einen nicht mehr ignorierbaren Bürgerkrieg ausarten.

  42. Was tun, wenn die Finanzindustrie der künstlichen Produkte nicht weiter wachsen kann?

    Wenn Superreiche mit Spekulationen nicht noch weiter hinzu gewinnen können?

    Dann macht man die normalen Bürger einfach ärmer.
    Dadurch geht die Schere auch auseinander.

    Und wie macht man den einfachen Bürger ärmer?
    Durch Schulden, Steuern, Abgaben und absichtlichen wirtschaftlichen Niedergang.

    Da die Mainstream-Median alle den Superreichen gehören (Springer & Co) oder auf diese hören (ARD/ZDF), kann man durch Verbeitung von Propaganda (Corona, Klima, Diesel, Asylpropganda, …) die Umverteilung vorrantreiben.

    Und wie macht

  43. Nach den Tributzahlungen an das Römische Reich und den Ablasshandel der römisch-katholischen Kirche haben es die Italiener (und auch Franzosen/Spanier/Portuguiesen) mal wieder geschafft:

    Man lässt andere für sich arbeitet.
    Deren Staat ist Pleite und deren Privathaushalten geht es gut.

    Merkel und die ALt-Parteien haben uns verraten

  44. Tatsächlich aber wird dieses „Projekt“ mit der „Rettung“ heillos überschuldeter, von demographischer Auszehrung und Bildungsdefiziten gezeichneten Staaten für die fleißigen, aber politisch infantilisierten Deutschen eine immer größere Belastung.
    ——————————————————————————————————-
    Herr Hübner, leben Sie nicht zu weit in der Vergangenheit?
    DIE Bildungsdefizite der jungen Deutschen springen einen bei den meisten Gesprächen und Erörterungen förmlich an. Für mehr als für Quasseljobs taugen nur wenige. Der Wert des Abiturs sinkt von Jahr zu Jahr. Beim Studium ist es nicht viel besser. Viele sind nur mit halber Kraft bei der Sache, die restliche Aufmerksamkeit gilt Handy und Tablet.
    An allen Ecken trifft man ideologisch verstrahlte Dummköpfe und Faulpelze – junge und alte.
    Die meisten fleißigen Deutschen gingen oder gehen in Rente und der klägliche Rest wird den ganzen Irrsinn nicht wuppen können. Der Zusammenbruch und die Mangelwirtschaft a la DDR sind nah, der Euro wird nach meiner Auffassung bald weniger Kaufkraft haben als der DDR-Alu-Chip.
    Wenn keiner in der Produktion, auf dem Bau oder in anderen mühsamen Jobs zur Wertschöpfung arbeiten will und von Inkompetenten immer mehr Ausschuss produziert wird, gibt es bald in und aus der bunten Republik nicht mehr viel zu verkaufen, zu verdienen und zu verteilen.
    Das ist meine Meinung.

  45. EU-Umverteilung funktioniert in leichter Sprache so:
    Ich gebe jemandem Geld, damit er bei mir etwas kaufen kann, obwohl ich intuitiv weiß, dass dieser mir das Geld niemals zurückzahlen wird.

    Münchausen hat sich auch selbst an seinem Zopf aus dem Sumpf gezogen.

  46. BRD ist Wirecard.

    Gauner Braun säße auch nicht in gesiebter Luft, wenn nur der eigene Werkschutz festsetzen und die eigene Rechtsabteilung ermitteln würde. Der Co-Ganove M. wäre auch erst gar nicht nach Weißrussland a.k.a. Paraguay getürmt.

  47. Merkel wurde zusammen mit Theresa May schon im Teenyalter in der Kaderschmiede der Rothschilds, Tavistockinstitut, welches auch Hitler, Stalin und Churchill auf den Krieg vorbereitete, auf ihre heutige Aufgabe, Transformation in die NWO, eingeswchworen. Interessante Infos auf YouTube bei Holger Strohm.

  48. Schurke1957 22. Juli 2020 at 17:19
    Ewald Harms 22. Juli 2020 at 15:22
    Erika hat bestimmt wieder stolz ihre abgeknabberte Blutraute präsentiert.
    ———————————————————————————————–
    Sie hat sich zur Feier des Tages die Fingernägel sicher bis zu den Ellenbogen abgeknabbert ! !
    ——————————————————————————
    …die Medienhuren und Zeilenstricher dürfen ihre
    abgefressenen Fingernägel nicht mehr fotografieren, denn wer
    will schon den ganzen Tag nur kotzen. Den Verstand hat
    die auch schon versoffen.

  49. Goldpreis explodiert, Indikator für marodes Wirtschaftswachstum! Da kommt ein Zunami auf uns zu der seinesgleichen sucht! 1,8 Billionen Luftgeld, OMG !

  50. Hallo Herr Hübner,
    kennen sie noch das Zitat von der ( verstorbenen 2013 ) Eisernen Lady Margeret Thatcher ?
    Zitat: Das Problem am EU-Sozialismus ist, das ihm irgendwann das Geld der Deutschen ausgeht.

    Wie weise und klug diese Frau war und das schon voraus gesehen hatte. Und so wird es auch kommen und dann macht es einen ganz mächtigen Rumms.

Comments are closed.