Noch nicht im Amt und schon in Kriegsstimmung: Joe Biden droht den Verantwortlichen des sogenannten Cyberangriffs mit „substantiellen Kosten“.

Von WOLFGANG HÜBNER | Die USA soll Ziel eines Cyberangriffs auf wichtige Behörden und Unternehmen geworden sein. Woher diese Angriffe stammen sollen, ist unklar. Allerdings nicht für deutsche Medien, denn die verbreiten bereits, „Nachrichtendienste“ gingen davon aus, der russische Auslandsgeheimdienst sei dafür verantwortlich.

„President-elect“ Biden droht den Verantwortlichen mit „substantiellen Kosten“. Und ein Senator der Demokraten, also Bidens Partei, spricht von einer „Aggression, die einer Kriegshandlung“ gleiche. Nur der regierende Präsident Trump schweigt offenbar noch. Was könnte das zu bedeuten haben?

Der Zeitpunkt der Enthüllungen über den Cyberangriff ist allemal hochverdächtig. Einmal mehr soll offenbar Trump als Schwächling oder gar als heimlicher Verbündeter Russlands vorgeführt werden. Es kann also durchaus sein, dass hinter der Attacke Kreise in den USA stehen, die Trumps Abgang sichern wollen, nachdem die Tatsache und das Ausmaß des Wahlbetruges kaum mehr zu leugnen sind.

Doch selbst wenn tatsächlich ein ausländischer Cyberangriff stattgefunden hat: Wieso muss es ganz schnell Russland sein, wieso nicht China oder Iran? Hinlänglich bekannt ist jedenfalls Bidens erklärte Feindschaft gegenüber Russland. Mit China hingegen macht seine Familie einträgliche Geschäfte.

Wenn ein demokratischer Senator von „Aggression“ und „Kriegshandlung“ redet, dann deutet das auf die künftige Politik einer möglichen Biden-Administration hin: Wer mindestens die Hälfte der Amerikaner gegen oder nicht für sich hat, der wird nach schlechter Tradition die gespaltene Nation gegen einen bösen auswärtigen Feind zu einen versuchen.

Biden hat bereits angekündigt, die Ukraine, in der er und sein Sohn sich höchst profitabel auskennen, mit modernsten Waffen gegen Russland zu versorgen. Dabei müsste selbstverständlich der deutsche Vasall mitziehen, auch daran lassen die Biden-Kreise keinen Zweifel. Niemand soll hierzulande später sagen, davon nichts gewusst zu haben.


Hübner auf der Buch-
messe 2017 in Frankfurt.

PI-NEWS-Autor Wolfgang Hübner schreibt seit vielen Jahren für diesen Blog, vornehmlich zu den Themen Linksfaschismus, Islamisierung Deutschlands und Meinungsfreiheit. Der langjährige Stadtverordnete und Fraktionsvorsitzende der „Bürger für Frankfurt“ (BFF) legte zum Ende des Oktobers 2016 sein Mandat im Frankfurter Römer nieder. Der leidenschaftliche Radfahrer ist über seine Facebook-Seite erreichbar.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

94 KOMMENTARE

  1. Allerdings hätten mit PRESIDENT TRUMP weitere 4 Jahre ohne Angriffskriege und Regimechanges gedroht!

  2. Der FRIEDENS-PRESIDENT OBAMA konnte die dauerhafte Machtübernahme der MUSLIMBRUDERSCHAFT in ÄGYPTEN und die der iSS in SYRIEN nicht durchsetzen.
    Hier könnte BIDEN ansetzen?

  3. Nun, wir werden die Kriege miterleben,
    die Herr Trump hat verhindern zu können.
    Die Ukraine könnte zum Auslöser eines dritten Weltkrieges
    werden.
    Aber,wie gesagt, wir werden es erleben…!

  4. auf jouwatch lesen wir folgendes ermutigendes:

    Tatsächlich läuft die Zeit nicht für, sondern gegen Joe Biden und die US-Demokraten. Gegen BigMedia und BigTech läuft sie außerdem.

    Neueste Entwicklungen

    – Obwohl der Abschlußbericht des Direktors der National Intelligence, John Ratcliffe, nicht wie vorgesehen bis zum 18. Dezember fertig geworden ist, gab die mehrfach ausgezeichnete Fernsehjournalistin Maria Bartiromo gestern bei Fox-News bekannt, aus Geheimdienstkreisen sei durchgesickert, Donald Trump habe die US-Wahl sicher gewonnen. Ratcliffes Abschlußbericht wird nun für Januar erwartet. Die National Intelligence wolle die Einflußnahme Chinas noch genauer darstellen. Diejenige Russlands und Irans stehe inzwischen umfänglich fest.

    – Das quantitative Ausmaß der betrügerischen Stimmenverschiebung von Trump zu Biden ist inzwischen weitgehend bekannt. Es ist mehr als ausreichend, um die Wahl zu drehen.

  5. Nun, ich kann das nicht ändern. Ich bin alt genug geworden, auch wenn ich davon nicht viel spüre. Das Böse ist stärker als ich, aber es muß wissen dass ich mich gebührend verabschieden werde. Aber es wär natürlich schön, wenn noch ein paar aufregende Jahre hinten dran hängen könnten. Aber es sieht nicht so aus. Aber wer weiß.

  6. Biden/Harris/Clinton/Obama sollen sich ruhig mal kräftig mit Rußland anlegen. Wenn Putin es will sind die USA 20 Minuten später eine radioaktiv verseuchte Schutthalde. Ergo: Ein dementes Großmaul und sonst nichts weiter.

  7. Erstmal ein herzliches Hallo an alle hier im Forum…

    Bin neu hier und halte den ganzen Mainstream Trubel net mehr aus.

    Ich habe von einem Bekannten gehört,
    dass man hier (Unzensierte) Kommentare posten kann

    Zum Thema:
    dieser Joe Biden sieht m.E. nicht grad so aus,
    als würde der seine Legislaturperiode überleben!
    Vielleicht täusche ich mich, aber ich glaube eher,
    dass seine Vize insgeheim schon in den Startlöchern steht und bald sein Amt übernehmen wird….

    Ist das jetzt eine Verschwörungstheorie oder sehen das andere auch so?

    Grüße aus 711

  8. Dem kindergrabschenden Wahlbetrüger Biden wird hoffentlich noch rechtzeitig von Präsident Trump das dreckiger, korrupte Handwerk gelegt. Es ist zwei Minuten vor 12 in den USA. Der Sumpf darf nicht zurück an die Macht kommen.
    Der Kopf der Biden-Bande gehört zusammen mit seinem kriminellen Sohn Hunter in den Knast, nicht ins Weiße Haus.

  9. „President non elect“, besser der Club, der ihn aufgestellt hat, denkt sich eine neue Masche aus.
    Es wird immer verrückter und mein Glaube an die amerikanische Demokratie schwindet zusehens.
    Das ist sehr traurig.

  10. „Make America Great Again!“ VS „Make America War Again!“

    Aber Trump ist der Böse und Biden der Gute, ja, ja….soviel dann zu den Vorstellungen und Auffassungen unserer „Eliten“ von Gut und Böse.

  11. EinMann 19. Dezember 2020 at 14:56
    Auch dir ein Hallo ,
    und möge deine Meinung Akzeptanz finden.
    Nun ja, Biden ist die Marionette,ein altersschwacher,denmenter
    Mensch,der eher in ein Pflegeheim gehört.
    Aber man wollte ja auch keinen starken Präsidenten,
    man braucht einen,um sich vor der Geschichte,die
    Hände in bekannter Unschuld waschen.
    Die Strippen werden andere ziehen,NGO´s,Soros,Gates und
    der Rest des „Rat Pack“…!

  12. EinMann 19. Dezember 2020 at 14:56

    Naja, dass Biden nur als Marionette für Leute wie beispielsweise Kamela Harris gedacht ist, ist selbstverständlich eine Verschwörungstheorie wie der nichtstattfindende Bevölkerungsaustausch und die nichtstattfindende Islamisierung und die Verfassungsfeindlichkeit und Rechtsstaatsferne unserer Regierung.
    :mrgreen:

  13. @ EinMann 19. Dezember 2020 at 14:56

    Erstmal ein herzliches Hallo an alle hier im Forum…

    Das ist ja eine nette Begrüßung. Ein freundliches Grüßgottle zurück.

    Bin neu hier und halte den ganzen Mainstream Trubel net mehr aus.

    Das geht vielen so. Ausknopf betätigen kann sehr wohltuend und gesundheitsfördernd sein.

    dass seine Vize insgeheim schon in den Startlöchern steht und bald sein Amt übernehmen wird….
    Ist das jetzt eine Verschwörungstheorie oder sehen das andere auch so?

    Beides. Natürlich ist es eine Verschwörungstheorie – wenn auch eine eher kleinere – aber das heißt ja noch lang nicht, dass es nicht wahr ist. Manche hier sind auch der Ansicht, dass Trump Präsident bleiben wird.

    Wenn aber tatsächlich Joe Biden nur vorgeschoben wurde, um Kamala Harris durch die Hintertür ins Präsidentenamt zu hieven, ergibt sich natürlich gleich die Frage: „Denken die Demokraten etwa, dass ihre Wähler etwas gegen eine schwarze Frau haben??? Und sogar einen etwas hinfällig wirkenden alten weißen Mann vorziehen?“ Ts, ts ts, das ließe ja tief blicken :mrgreen:

    Ich weiß es nicht und möchte mit den Überlegungen noch abwarten. Aber es wird hier auf jeden Fall sehr engagiert dazu diskutiert.

  14. Selberdenker 19. Dezember 2020 at 15:12

    Dann wäre aber die Digitalisierung für die Katz`.
    😉

  15. Blimpi 19. Dezember 2020 at 15:08


    Aber man wollte ja auch keinen starken Präsidenten,
    man braucht einen,um sich vor der Geschichte,die
    Hände in bekannter Unschuld waschen.“
    Na Milliaden für Rechnersicherheit ausgeben und dan feststellen das man seit 8 Monaten nackt darsteht zeugt auch nicht gerade von stärke.

    „Wenn ein demokratischer Senator von „Aggression“ und „Kriegshandlung“ redet“
    Wie soll man das den sonst nennen “ klein Jungenstreich“ hallo! Zugegeben Das Pentagon oder die NSA sind schon Ziehle aber da greift man nicht die Innere Kommunikation von 18000 Firmen wie Microsoft oder Simens ab.

  16. @ Nuada 19. Dezember 2020 at 15:15

    @ EinMann 19. Dezember 2020 at 14:56
    Beides. Natürlich ist es eine Verschwörungstheorie – wenn auch eine eher kleinere – aber das heißt ja noch lang nicht, dass es nicht wahr ist. Manche hier sind auch der Ansicht, dass Trump Präsident bleiben wird.
    …………………………………………………………………………………………………………………..

    Jaa, noch hat Trump ja nicht kapituliert.
    Wenn ich richtig liege, dann wäre erst dann der Weg für Biden frei.
    Bevor das so ist bleiben Trump und seinem Team noch ein paar Optionen.
    Da er ja noch rechtmäßig Präsident ist, könnte er noch einiges aus der Trickkiste
    der US Verfassung zaubern und mal mäßig ausgedrückt, glaube ich nicht daran,
    dass jemand wie D.T. es unversucht lassen wird.

    Das könnte noch spannend werden

  17. Mit Biden/Harris könnten Irlmaiers Weissagungen wahr werden. Vor ein paar Jahren konnte ich noch darüber lachen aber das ist mir inzwischen vergangen.

  18. Die Goebbels-Sender ARD & ZDF stehen schon Gewehr bei Fuß:

    „Ab 5:45Uhr wird jetzt zurückgeschissen!“

  19. Andre56 19. Dezember 2020 at 15:42
    Mit Biden/Harris könnten Irlmaiers Weissagungen wahr werden. Vor ein paar Jahren konnte ich noch darüber lachen aber das ist mir inzwischen vergangen.#
    —————————————————————–
    ………….oh mein Gott, dieses esoterische Geschwurbel,
    warum nicht gleich Nostradamus oder Hitler in
    der Antarktis.

  20. Die Trump Administration tut gut daran, nun dreimal so schnell wie bisher für Aufklärung zu sorgen. „Uns läuft die Zeit davon“ (Jack Bauer in: „24“).

  21. .
    Garantiert Krieg …!!!!….
    .
    Biden wird einen Krieg mit China oder Russland anfangen und Deutschland und das deutsche Volk wird ihn bezahlen müssen.. mit allem was dazugehört.
    .
    Das Merkel-Regime und die Altparteien machen es möglich..
    .
    .

  22. Helft mir Mal bitte kurz

    Warum muss ich beim Anblick Bidens immer an
    „the walking dead“ denken?

  23. Biden bzw. Harris werden keine Kriege verhindern, zumindest nicht mit Russland. China dagegen wird der Busenfreund.

  24. Ein Mann
    You are welcome
    Moin, Moin, wie man im Norden sagt
    Ich bin seit 2006 dabei, oder 2008…..so lange schon
    Mehr lesend als schreibend
    In den letzten Wochen fallen mir einige neue Namen hier auf
    Damals war PI News noch eher ein Geheimtip
    Die ganze alternativ Medien Szene hat sich im Laufe der Zeit enorm entwickelt

  25. Also hier stellt man fest das mindestens 80% der Meinung sind Biden legt ab 20 Januar los und Trump ist Geschichte. Mann, Mann, PI sollte mal tiefer einsteigen und Twitter News andere Alternativen Medien Kanäle verlinken das viele Leser nicht auf Mainstream Niveau bleiben.

  26. @EinMann 19. Dezember 2020 at 14:56

    Kamala Harris hätte von den Amerikanern noch weniger Stimmen erhalten. Deshalb haben sie Biden aufgestellt. Mit Deiner Befürchtung, dass Frau Harris das Ruder in Bälde übernehmen könnte/soll, bist Du nicht ganz alleine. Das würde natürlich voraussetzen, dass sie zunächst Biden, trotz des Wahlbetrugs an die Macht prügeln.

  27. Vergisst 3WK in Europa soweit wird es nie kommen. Falls schon, dann in Asien und dort wird USA nicht die Hauptrolle mit Truppen spielen. Auch Europa wird nicht beteiligt sein.

  28. wenn Sleepy kommt, dann ist ein Krieg unvermeidbar. Ein Grund- beliebiger, wird schon zu finden sein. Ich hoffe auf Russen. Die haben nicht geschlafen und werden Paar mal in der Lage zein USA samt BRD und andere deren Vasallen in Europa zu vernichten. Lass es los gehen. so ein Leben wie das heut zu tage in EU ist, ist auch kein Leben!

  29. Mathias 19. Dezember 2020 at 16:36
    Vergisst 3WK in Europa soweit wird es nie kommen. Falls schon, dann in Asien und dort wird USA nicht die Hauptrolle mit Truppen spielen. Auch Europa wird nicht beteiligt sein.
    Daran habe ich meine Zweifeln. Russland wird eingekreist von NATO. von Ostsee bis Kaspischen Meer. Ich schaetze es wird in Ukraine oder Moldavien angezuendet. Oder gar von Tuerken in Kaukasus, im Auftrag….

  30. OT

    Möchte mal wissen, wo bei Covidioten die Schmerzgrenze ist. 10 Jahr Lockdown, Ausgangs- und Ausreisesperre, nur noch Onlineshopping, keine Kultur, Gastronomie, Entfall der Meinungs- und Versammlungsfreiheit, steigende Abgaben und Preise … was meint ihr, wann wachen … wann begehren die Pandemie-Schlafschafe auf? Besser: Wann gehen DIE auf die Straße? Wie leidensfähig sind die? Wie hart kann die Diktatur diese Schlafschafe treten und ihre Gesichter in den Straßendreck pressen? Nehmen die den Verlust ihrer Menschenwürde überhaupt noch wahr?

  31. Machen wir es kurz:

    Das amerikanische Jahrhundert geht zu Ende. Waren die USA im Kalten Krieg neben Grossbritannien das Bollwerk gegen den Ostblock und etwas wie der Welt-Sheriff, ist ihre Zeit als alleinige Weltmacht abgelaufen. Militärisch und ökonomisch sind China und Russland im Verbund zu stark geworden, als dass die USA weiterhin die Geschicke der Welt lenken könnten.
    Die USA haben dank ihrer bisherigen Führungen, hier Bush, Clinton und Obama ihre gesamte Glaubwürdigkeit leichtfertig verspielt.
    Ich gehe soweit zu behaupten, dass Trump das alles erkannt hat und wusste, dass die USA (wie der Westen im Allgemeinen) sich neu erfinden müssen.
    Westeuropa tut jedoch exakt das Gegenteil und schafft sich in immer größeren Schritten selbst ab.
    Die USA haben inzwischen viel zu große innenpolitische Probleme, als dass sie sich weiterhin als Hüter von Freiheit und Demokratie inszenieren können.

  32. Mathias 19. Dezember 2020 at 16:40
    wernergerman 19. Dezember 2020 at 16:37
    —————-
    Biden wird es aber nicht.
    Moechte ich auch hoffen…… aber Kamela ist noch giftiger…..

  33. # Mathias 19. Dezember 2020 at 16:34

    Keine Sorge, Trump macht das Ding. Aber man muss akzeptieren, dass es eine amerikanische Wahl ist und damit eine innere Angelegenheit der USA. Da hat sich niemand von Außen, am allerwenigsten die deutsche Lügenmaulschundpresse, einzumischen. Warten wir mal ab, Donald macht das schon.

  34. Das_Sanfte_Lamm 19. Dezember 2020 at 16:44
    Machen wir es kurz:

    Das amerikanische Jahrhundert geht zu Ende. Waren die USA im Kalten Krieg neben Grossbritannien das Bollwerk gegen den Ostblock und etwas wie der Welt-Sheriff, ist ihre Zeit als alleinige Weltmacht abgelaufen. Militärisch und ökonomisch sind China und Russland im Verbund zu stark geworden, als dass die USA weiterhin die Geschicke der Welt lenken könnten.
    Die USA haben dank ihrer bisherigen Führungen, hier Bush, Clinton und Obama ihre gesamte Glaubwürdigkeit leichtfertig verspielt.
    Ich gehe soweit zu behaupten, dass Trump das alles erkannt hat und wusste, dass die USA (wie der Westen im Allgemeinen) sich neu erfinden müssen.
    Westeuropa tut jedoch exakt das Gegenteil und schafft sich in immer größeren Schritten selbst ab.
    Die USA haben inzwischen viel zu große innenpolitische Probleme, als dass sie sich weiterhin als Hüter von Freiheit und Demokratie inszenieren können.

    Und nicht nur das! USA hat dafuer auch keine Resourcen mehr. ABER! gerade deswegen sind die so gefaerlich- sterbende Imperien sehr gerne faengen Kriege an. In Hoffnung doch am Fenster zu bleiben……

  35. .
    .
    Merkels Goldstücke!
    .
    30 abgelehnte Asylbewerber davon 27 Schwerkriminelle und ein Gefährder!
    .
    Und das ist nur die minimale Eisspitze.. Es müssten Hunderttausende/Mio. Merkelgäste abgeschoben werden. AfD übernehmen sie.
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .

    Abgelehnte Asylbewerber
    .
    Erster Flug seit März –
    .
    Deutscher Abschiebeflug in Afghanistan gelandet

    .
    Wegen der Corona-Pandemie wurde zuletzt nicht mehr abgeschoben. Nun ist erstmals seit Langem wieder ein Flug aus Deutschland in Kabul gelandet. An Bord waren 30 abgelehnte Asylbewerber.
    .

    https://www.welt.de/politik/ausland/article222684086/Abschiebeflug-aus-Deutschland-in-Afghanistan-gelandet-zum-ersten-Mal-seit-Maerz.html
    .
    Es dauert keine 4 Wochen dann sind alle wieder hier in DE..
    .
    Richtigen Grenzschutz gibt es ja nicht!

  36. OT
    NDR Hetze
    Nachdem bereits DDR Bürgerrechtler wie Vera Lengsfeld und Angelika Bade u.a.übelst als „Corona Leugner“
    verunglimpft wurden, im Fall Lengsfeld sogar reingelegt wurden, unter Vorspiegelung, ein faires Interview führen zu wollen ( alles auf Ihrer Seite nachlesbar),
    ist nun der Kriminalhauptkommissar Fritsch aus Hannover ins Visier geraten, welcher auf Querdenker Demos spricht. In diesem üblen Beitrag des Regionalprogramms aus Niedersachsen tut sich ein CDU Mann als Stichwortgeber hervor, er meint, entscheiden zu können, wer Beamter sein darf und wer nicht.
    Es wird versucht, Fritsch in die Reichsbürger Ecke zu stellen.
    Gegen bekannte Linksextreme wurde noch nie ähnlich berichtet.
    https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/Fall-Fritsch-Reichsbuergerverdacht-bei-der-Polizei-Hannover,reichsbuerger

  37. Wer deutschen Medien aktuell noch vertraut bleibt leider ewig im Dunkeln! DDR und Nazis lassen grüßen.

  38. wernergerman 19. Dezember 2020 at 16:42
    —————-
    Russland und China arbeiten wirtschaftlich eng zusammen. Wer traut sich da an Russland ran. Und selbst ohne China wäre keiner in der Lage Russland anzugreifen. Russland würde auch nicht mehr verhungern bei totaler Isolation. Die haben ihre Landwirtschaft die letzten 10 Jahre mächtig ausgebaut. Fläche haben sie ja genug. Es wird so kommen das Putin und Trump große teile des Weltgeschehens die nächsten Jahre bestimmen werden. Selbst China wird meiner Meinung mit beteiligt sein, so heiß wird die Suppe nicht gegessen wie sie jetzt gekocht wird. China muss jetzt der Buhmann sein damit Trump sein Konzept sprich Umbau durchziehen kann. Was ich nicht einschätzen kann wie es in der muslimischen Welt weiter gehen wird (sie unter sich) da gibt es Sand im Getriebe zwischen verschiedenen Länder.

  39. Irminsul 19. Dezember 2020 at 16:43
    OT

    Möchte mal wissen, wo bei Covidioten die Schmerzgrenze ist. 10 Jahr Lockdown, Ausgangs- und Ausreisesperre, nur noch Onlineshopping, keine Kultur, Gastronomie, Entfall der Meinungs- und Versammlungsfreiheit, steigende Abgaben und Preise … was meint ihr, wann wachen … wann begehren die Pandemie-Schlafschafe auf? Besser: Wann gehen DIE auf die Straße? Wie leidensfähig sind die? Wie hart kann die Diktatur diese Schlafschafe treten und ihre Gesichter in den Straßendreck pressen? Nehmen die den Verlust ihrer Menschenwürde überhaupt noch wahr?
    — Diktatur wird die bis in Unendlichkeit treten. Auf die Stassen werden die nie gehen. Unter Adolf gigen auch keine…. Es wird gar nichts mehr noetig- wenn die Wirtschaft kollabier und nicht nur in BRD ,aber in ganzen Westen, dann wird es kein Online Einkauf mehr noetig- es wird nichts mehr da !und Geld in gewohntem Sinne auch keins…. Es werden nur Makulatura- Altpapier mit Bruecken und auch gruenes mit verstorbenen Presidenten vorhanden……

  40. .

    Willkommen im Club !

    .

    An: EinMann 19. Dezember 2020 at 14:56 h

    .

    ( Erstmal ein herzliches Hallo an alle hier im Forum…

    Bin neu hier und halte den ganzen Mainstream Trubel net mehr aus.

    Ich habe von einem Bekannten gehört,
    dass man hier (Unzensierte) Kommentare posten kann …..)
    ________________________________________

    .

    1.) Sie sind hier genau richtig:
    Hier ist jede patriotische Kraft willkommen, die konstruktiv beiträgt.

    Kommentare werden hier nicht zensiert, soweit sich diese im Korridor der Pi-Regeln befinden.
    Dieser Korridor ist sehr weit gefaßt.

    2.) Trotzdem sollten Sie sich kurz mal mit den „Leitlinien“ (oben in der Leiste anklicken) vertraut machen.

    Beispielsweise landen Sie automatisch in der Moderation, wenn Sie MEHR als zwei „Links“ innerhalb EINES Beitrags setzen.

    PS:
    Bin seit seit 2006 bei Pi
    (da waren die täglichen Besucherzahlen noch bei 5.000; heute: 120.000 pro Tag = größter politischer Blog als Gegenpol zu Hauptstrom-Medien).

    Kommentiere seit 2013 aktiv.

    PPS: Werben Sie in Ihrem Umfeld für Pi.

    „Nichts auf der Welt ist so kraftvoll wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist.“

    (Zitat von Victor Hugo,
    französischer Schriftsteller
    * 26.02.1802, † 22.05.1885)

    .

  41. wernergerman 19. Dezember 2020 at 16:44
    —————
    Nicht falsch verstehen, da ist auch Harris mit einbezogen. Null Chance. Ich würde mittlerweile soweit gehen das es die Demokraten drüben in 2022 gar nicht mehr geben wird nicht mal mit neuen Gesichtern. Was da noch aufliegt oder besser gesagt mal unter die große Masse kommt, wird so großen Schaden anrichten das man sich auflösen muss.

  42. OT
    Covid Impfungen
    Warum werden sich die Impfungen mit dem Biontech Impfstoff erheblich in die Länge ziehen?
    Ganz einfach, die Bu Reg hat die Beschaffung an die EU delegiert,
    Die haben „zur Sicherheit“ bei vielen potentiellen Herstellern bestellt, aber eben nicht genug und nicht rechtzeitig bei Biontech. Die USA haben bereits im Juli geordert, die EU erst im Herbst.
    Wieder einmal total Versagen seitens der Verantwortlichen ( Flinten-Uschi?)
    Einige Länder wollen nun doch noch selbst bestellen, die „Führung“ in Bürlün konnte sich noch nicht dazu durchringen……..

  43. Mathias 19. Dezember 2020 at 16:5

    Russland und China arbeiten wirtschaftlich eng zusammen. Wer traut sich da an Russland ran. Und selbst ohne China wäre keiner in der Lage Russland anzugreifen.
    Nur Verrueckte. Die nichts von der Geschichte gelernt haben. gabs doch genug davon- Napoleon, Adolf…. hat keiner geschafft. Mal sehen wie es diesmal wird. Amis haben den Kalten Krieg gewonnen…..

  44. Mathias 19. Dezember 2020 at 16:54
    […] Was ich nicht einschätzen kann wie es in der muslimischen Welt weiter gehen wird (sie unter sich) da gibt es Sand im Getriebe zwischen verschiedenen Länder.

    Das bleibt abzuwarten.
    Der Türke schafft momentan Fakten, die später schwer oder gar nicht mehr rückgängig gemacht werden können.
    Saudi-Arabien ist militärisch kläglich im Jemen gescheitert (zumindest nach den halbwegs seriös erscheinenden Informationen, die ich zusammenklauben konnte), nicht wegen der Bewaffnung (die zählt zu den mordernsten Weltweit), sondern weil die wahrscheinlich einfach zu blöde sind.
    In vielen Ballungsräumen Westeuropas werden Mohammedaner mittelfristig die absolute demographische Mehrheit stellen und ab diesem Zeitpunkt werden die auch ihre Forderungen an die Aufnahmegesellschaft konkretisieren.

  45. Mathias 19. Dezember 2020 at 16:59
    wernergerman 19. Dezember 2020 at 16:44
    —————
    Nicht falsch verstehen, da ist auch Harris mit einbezogen. Null Chance. Ich würde mittlerweile soweit gehen das es die Demokraten drüben in 2022 gar nicht mehr geben wird nicht mal mit neuen Gesichtern. Was da noch aufliegt oder besser gesagt mal unter die große Masse kommt, wird so großen Schaden anrichten das man sich auflösen muss.
    — Hoffe ich auch. Habe gute Kontakte zu Amerikanern in USA. man hoert schon vieles…. Aber wie es in Wirklichkeit ist? Alles irgend wie zieht sich da in die Laenge.

  46. Wernergerman
    noch haben die USA mehr als 1000 Militär Stützpunkte über die ganze Welt verteilt,
    dank Ihrer Flugzeugträger sind sie zu sehr schnellen Reaktionen fast überall in der Lage.
    Die Russen haben zwar auch moderne Flugzeuge, aber keinen Träger, die Chinesen haben jetzt auch Träger,
    aber keine Einsatzerfahrung damit.
    Einmal im Jahr, oder auch öfter, schreibt die FAZ einen Artikel über die bedrohliche Stärke der russischen Armee, früher habe ich das dann mit bloßen Zahlen des US Militärs kommentiert

  47. .

    Im Artikel heißt es:

    „President-elect“ Biden. ???
    ______________________

    .

    1.) Abwarten. Stichwahl in Georgia, 5. Jan, wo sich Senats-Mehrheit entscheidet.

    2.) Möglicherweise kommt es zum Duell der (Gegen-) Wahlmänner in den Key-States. Wie in Western-Filmen aus den 1950er Jahren.

    3.) Meine Prognose: Trump bleibt Präsident.
    Und es gibt bürgerkriegs-ähnliche Unruhen

    .

  48. wernergerman 19. Dezember 2020 at 17:00
    […] Amis haben den Kalten Krieg gewonnen…..

    …zu welchem Preis.
    Die UdSSR war 1990 faktisch bankrott, da sie technologisch mit den USA und den NATO-Ländern mithalten musste, aber nicht mehr konnte, weil das Wettrüsten enorme Ressourcen verschlang, die der Ostblock nicht mehr aufbringen konnte.

    Nur langfristig kam das gleiche mit etwas Verspätung in den USA wie ein Bumerang zurück in Form einer Staatsverschuldung, die nie wieder auf +/-0 kommen wird. Clinton fuhr, um die Staatsverschuldung wenigstens etwas abzumildern, den Sozialstaat auf nahezu Null herunter – mit eklatanten gesellschaftlichen Folgen, die sich immer weiter verschärften.
    Dazu haben die USA ein ähnliches demographisches Problem wie Westeuropa, hier besonders Deutschland:
    In wenigen Jahren werden die Weissen in der Minderheit sein und werden sich den immer größeren Forderungen der Nichtweissen stellen müssen.

  49. wernergerman 19. Dezember 2020 at 17:05
    Ohne echte Spannung wird der Funke nicht überspringen. Darum zieht das sich so lange. Wenn Trump später wirklich was weltbewegendes ändern will braucht er auch viele Demokraten Wähler hinter sich. Man merkt jetzt schon das Trump auch zu Leuten aus seiner eigenen Partei auf Distanz geht. Es gab ein Video vor circa einer Woche wo Trump 3 mal von Trump Bewegung redete statt seine Partei zu erwähnen. Wir werden sehen was kommt bis 20 Januar.

  50. zarizyn 19. Dezember 2020 at 17:10
    — Amerikanische Flugzeugträger sind bedeutungslos und nicht zu verteidigen von neuen Russischen Hyperschall Waffen. Hoffe Russen haben schon genug davon produziert.
    Chinesen haben Unmenge von Marschflugkoerper die an Land stationiert sind. Nicht gut fuer Flugzeugtraegern…..

  51. OT
    @ Ghazawat
    wie von Dir bereits letztes Jahr vermutet, ist jetzt ganz offiziell der “ Hitzerekord “ von Lingen aus 2019
    von 42,6 Grad annulliert worden
    durch die dicht gewachsene Vegetation sei es zu einem Hitzestau gekommen
    Der DWD will die Station nun verlegen
    „Sieger “ ist nun Duisburg mit 41,2 Grad

  52. Das_Sanfte_Lamm 19. Dezember 2020 at 17:13
    wernergerman 19. Dezember 2020 at 17:00
    […] Amis haben den Kalten Krieg gewonnen…..

    …zu welchem Preis.
    Die UdSSR war 1990 faktisch bankrott, da sie technologisch mit den USA und den NATO-Ländern mithalten musste, aber nicht mehr konnte, weil das Wettrüsten enorme Ressourcen verschlang, die der Ostblock nicht mehr aufbringen konnte.
    — Da moechte ich widersprechen .Ich war bis 1989 in UdSSR .Das ist meine Geburtsland. Sowjetunion war nicht bankrott. deren Fuehrer Waren Verraeter. gekaufte von Westen. die wollten so wie Westelite konsumieren.Und Westpropaganda hat den Rest geschafft. Heute Russen und auch viele andere verstehen wie die fuer dumm gehalten waren. Beide systeme waren ungefaer gleich. Amis haben gewonnen dank Verrat. Und haben diese 30 Jahre auf kosten des Ostblocks existiert. Heute ist es am Ende. Ganze System ist kaputt. es ist Ende des Kapitalismus! Das ist das .was Rosa Luxemburg theoretisch vorhergesagt hat . Und da kann man nichts aendern – System stirbt.

  53. Der Biden hat ein Kreuz wie ein Rambo -, hat Muskeln wie ein Rambo -, hat eine Haarmähne wie ein Rambo -, schlägt ’ne Handkante wie ein Rambo; das mus eine Rambo sein …

  54. Diese Geschichte kann auch nur ein Märchen sein, um vom großen Wahlbetrug abzulenken.
    Der pöhse Putin ist sowieso an allem Schuld.

  55. pro afd fan 19. Dezember 2020 at 17:35
    Diese Geschichte kann auch nur ein Märchen sein, um vom großen Wahlbetrug abzulenken.
    Der pöhse Putin ist sowieso an allem Schuld.

    genau! Putin giftet alle von verschwundenen Skripals bis “ Freiheitskaempfer“ Navalnij, Er dopt Sportler, und sein Hauptschuld ist – er Brot als Hleb beschimpft….

  56. Das_Sanfte_Lamm 19. Dezember 2020 at 17:13:

    Nur langfristig kam das gleiche mit etwas Verspätung in den USA wie ein Bumerang zurück in Form einer Staatsverschuldung, die nie wieder auf +/-0 kommen wird.

    Das ist rein mathematisch gar nicht möglich und das liegt auch nicht an „schlecht wirtschaftenden“ Politikern, das ist ein Charakteristikum des (weltweit) herrschenden Geldsystems. Ohne Verschuldung haben wir kein Geld. Also wirklich gar keines! Für jeden 10-Euro-Schein, den Sie in Ihrem Geldbeutel haben, hat irgendjemand 10 Euro Schulden (tatsächlich sogar mehr, weil noch Zinsen dazu kommen). Falls Ihr Konto überzogen ist, sind Sie das selber, falls nicht, ist es jemand anderes. Notfalls der Staat, weil Unternehmen und Privatpersonen gar nicht so viel Schulden machen können, damit ausreichend Geld im Umlauf ist.

  57. Nuada 19. Dezember 2020 at 17:46
    Das_Sanfte_Lamm 19. Dezember 2020 at 17:13:

    Nur langfristig kam das gleiche mit etwas Verspätung in den USA wie ein Bumerang zurück in Form einer Staatsverschuldung, die nie wieder auf +/-0 kommen wird.

    Das ist rein mathematisch gar nicht möglich und das liegt auch nicht an „schlecht wirtschaftenden“ Politikern, das ist ein Charakteristikum des (weltweit) herrschenden Geldsystems. Ohne Verschuldung haben wir kein Geld. Also wirklich gar keines! Für jeden 10-Euro-Schein, den Sie in Ihrem Geldbeutel haben, hat irgendjemand 10 Euro Schulden (tatsächlich sogar mehr, weil noch Zinsen dazu kommen). Falls Ihr Konto überzogen ist, sind Sie das selber, falls nicht, ist es jemand anderes. Notfalls der Staat, weil Unternehmen und Privatpersonen gar nicht so viel Schulden machen können, damit ausreichend Geld im Umlauf ist.
    das ist richtig. Aber nich der Grund des Desasters. Kapitalismus braucht Wachstum. auf wessen kosten? auf kosten des expluatierten, am besten im Periferie. Heute Kapitalismus ist auf die ganze Erde . Kein Platz zum Expansion mehr. Wie ein Krebsgeschwur wird er kaputt gehen wenn der Wirtsorganismus stirbt.

  58. Das ist auch der Grund warum benoetigen die Herschende den Great Reset! Dafuer ist auch all diese Maskarade- “Corona “ im Gang gesetzt.

  59. @ Mathias 19. Dezember 2020 at 16:59
    „Ich würde mittlerweile soweit gehen das es die Demokraten drüben in 2022 gar nicht mehr geben wird nicht mal mit neuen Gesichtern.“
    Auch die Republikaner sind im Eimer. Es muss neue Parteien geben, alles muss neu aufgebaut werden, sobald das marxistische Mafia-System abgebrochen ist.
    Ich war übrigens 1988 vor dem Mauerfall bei Verwandten in der damaligen CSSR – und die waren ganz und gar nicht „ungefähr gleich auf“. Vielleicht, was Kriegsmaterial angeht waren sie ausgeglichen in der militärischen Schlagkraft.
    Kein Mensch bei Verstand hätte Ende der 1980er Jahre freiwillig im Sozialismus leben wollen, wäre er nicht massivster medialer Indoktrination ausgesetzt.
    Was die Meinungsdiktatur angeht, sind wir heute aber weiter als damals die „real-existierenden Sozialismen“, denn heute glauben 80% der Bevölkerung, was die „Qualitätsmedien“ schreiben – damals im Osten waren es vielleicht 20%.

  60. wernergerman 19. Dezember 2020 at 17:52

    Wir haben nicht zu viel Kapitalismus, sondern zu viel Sozialismus auf der Welt.
    Auch die Umwelt werden Sie nicht mit dem Sozialismus retten, sondern nur durch den Kapitalismus und seine Erfindungen.
    Im Sozialismus wurde/wird die Umwelt noch weit mehr zerstört als im Kapitalismus.

  61. Natürlich könnten auch China oder der Iran hinter dem Cyberangriff stecken. Jedoch: Nicht nur die bösen deutschen Medien, sondern auch Noch-Außenminister Pompeo nimmt einen russischen Cyberangriff an. Also erst mal abwarten, bevor man möglicherweise haltlose Mutmaßungen verbreitet oder sich an diesen beteiligt.

  62. Heisenberg73 19. Dezember 2020 at 18:16
    wernergerman 19. Dezember 2020 at 17:52

    Wir haben nicht zu viel Kapitalismus, sondern zu viel Sozialismus auf der Welt.
    Auch die Umwelt werden Sie nicht mit dem Sozialismus retten, sondern nur durch den Kapitalismus und seine Erfindungen.
    Im Sozialismus wurde/wird die Umwelt noch weit mehr zerstört als im Kapitalismus.
    Eine sehr interessante These,
    Koennen Sie , bitte , definieren was ist Sozialismus!

  63. Was die Meinungsdiktatur angeht, sind wir heute aber weiter als damals die „real-existierenden Sozialismen“, denn heute glauben 80% der Bevölkerung, was die „Qualitätsmedien“ schreiben – damals im Osten waren es vielleicht 20%.

    Na – sehen Sie! BRD Hirnwaesche ist doch efficienter! bei unswaren es weniger als 20% damals…..

  64. Drohnenpilot 19. Dezember 2020 at 16:48

    Dann hätten sie den Penner gleich mitnehmen können ………

    https://www.bild.de/regional/nuernberg/nuernberg-news/schweres-sexualdelikt-in-ansbach-polizei-sucht-weitere-opfer-74521410.bild.html

    Am Dienstag (15. Dezember) lockte ein Syrer (21) ein Mädchen auf dem Heimweg von der Schule in eine Wohnung und habe es dort laut Polizei „schwer sexuell missbraucht“. Der Mann konnte noch am Tattag festgenommen werden und befindet sich in Untersuchungshaft.

  65. PassThor David 19. Dezember 2020 at 18:04
    Systeme waren gleich stark, bzW gleich kaputt Die haben mit dem gleichen Problem zu kaempfen- Die Investitionen haben kein oder sehr geringen ertrag verdient. Heute , uebrigens ist das gleiche Problem- es lohnt nirgendo zu investieren.
    Was die in CSSR besuchte Leute angeht- ist so ’ne sache. Otto Kataloge haben die nicht gehabt. Aber die wussten auch nicht as Mehrwert-, Grund-, Auto- etc, etc. Steuern sind. Und Mieten haben die auch nicht 50% des Gehalts bezahln muessen, auch Strompreis war nicht vergleichbar mit Westen. Die wusten auch nicht was Gesundheitsversicherungen sind….. Ich waage zu sagen ,dass die meisten da in Folgestaaten des CSSR leben schlechter als damals. In ganzen Ostblock ist es so!

  66. @ Mathias 19. Dezember 2020 at 16:34

    Also hier stellt man fest das mindestens 80% der Meinung sind Biden legt ab 20 Januar los und Trump ist Geschichte. Mann, Mann, PI sollte mal tiefer einsteigen und Twitter News andere Alternativen Medien Kanäle verlinken das viele Leser nicht auf Mainstream Niveau bleiben.

    Ich zum Beispiel bin ganz und gar nicht dieser Meinung. Kein Land der Welt, das zumindest weiterhin als demokratisch durchgehen möchte, kann es sich erlauben, Wahlbetrug in solch „biblischem“ Ausmaß einfach durchzuwinken. Hier wurde eine Schmerzgrenze deutlich überschritten und Donald Trump und mit ihm viele Millionen aufrechter Amerikaner werden kämpfen, bis dieses Unrecht rückgängig gemacht wurde und die Schuldigen hinter Schloss und Riegel sind.

  67. Ein tatteriger Greis will wieder Weltpolizist spielen. Mit einer Linksradikalen als Vize, einer Inflationsfanatikerin als Finanzminister und einem Schwuli als Verkehr(!)sminister. DAS wird noch lustig…!

  68. @ Irminsul 19. Dezember 2020 at 16:43

    OT

    Möchte mal wissen, wo bei Covidioten die Schmerzgrenze ist. 10 Jahr Lockdown, Ausgangs- und Ausreisesperre, nur noch Onlineshopping, keine Kultur, Gastronomie, Entfall der Meinungs- und Versammlungsfreiheit, steigende Abgaben und Preise … was meint ihr, wann wachen … wann begehren die Pandemie-Schlafschafe auf? Besser: Wann gehen DIE auf die Straße? Wie leidensfähig sind die? Wie hart kann die Diktatur diese Schlafschafe treten und ihre Gesichter in den Straßendreck pressen? Nehmen die den Verlust ihrer Menschenwürde überhaupt noch wahr?

    Vergessen Sie gerade, dass vor Monaten schon zweimal über eine Million Menschen in Berlin dagegen auf der Straße waren? Ich finde es ziemlich lustig, weil ich hier oft lese (nicht von Ihnen), dass DIE Deutschen sich alles bieten und nicht auf die Straße gehen würden. Nein, dem ist nicht so und die Querdenken-Bewegung bzw. das Lager der Regierungskritiker in Sachen Corona-Maßnahmen erhält seitdem jeden Tag weiteren Zulauf. Deswegen werden auch das Framing und die Propaganda des Mainstreams zunehmend gehässiger. Jedenfalls wird aus dieser Ecke, die inzwischen bestens vernetzt ist bis in kleinste ländliche Bereiche und hinter der so viele Ärzte, Wissenschaftler und Anwälte stehen, noch eine Menge geschehen.

    Man kann allenfalls darüber streiten, ob die absolut friedliche Philosophie der Querdenker nach dem Vorbild Ghandis wirklich zum Ziel führt. Man hat ja gesehen, wie schnell das System Merkel Provokateure auf die Demos einschleust und dann rotzfrech behauptet, Querdenken würde aus rechtsradikalen antisemitischen Schlägerbanden bestehen. Das heißt, egal ob man friedlich bleibt oder sich wehrt, wenn man angegriffen wird, in diese Ecke wird man ohnehin gestellt und der ganze mediale Mainstream von Claus Kleber über Julian Reichelt bis zu Jasper von Altenbockum betet es dienstbeflissen nach, auch wenn es noch so haarsträubend falsch ist.

  69. @ Mathias 19. Dezember 2020 at 16:34

    Also hier stellt man fest das mindestens 80% der Meinung sind Biden legt ab 20 Januar los und Trump ist Geschichte.

    Ich habe, was den Blog und seine Kommentatoren betrifft, das Gegenteil festgestellt. Aber, selbst wenn die so genannten „Demokraten“ unter einem Mister Biden als einem per Wahlbetrug herbeimanipuliertem „Präsidenten“ mit ihren Verbrechen durchkommen sollten, was die weitaus größere Mehrheit hier wie gesagt nicht hofft, wäre auch das kein Beweis dafür, daß sie sich im Recht befänden.

    Unrecht wird auch dann nicht zu Recht, wenn es für die Täter zum Erfolg führen sollte, und eine Sache wird nicht davon richtiger, daß sie „zu funktionieren“ scheint. Aber, wie gesagt, noch ist es nicht soweit, und Trump und Mitstreiter haben ihren Kampf, die ganz offensichtlich gestohlenen Wahlen zurückzuholen, noch lange nicht verloren. Wenigstens solange, wie dieser Kampf läuft, werden auch wir ihn nicht aufzugeben haben.

  70. @ francomacorisano 19. Dezember 2020 at 19:47

    Ein tatteriger Greis will wieder Weltpolizist spielen. Mit einer Linksradikalen als Vize, einer Inflationsfanatikerin als Finanzminister und einem Schwuli als Verkehr(!)sminister. DAS wird noch lustig…!

    Welche Art von Verkehr der wohl im Sinn haben mag? 🙂

  71. @ Tom62 19. Dezember 2020 at 17:38

    Trump ist nicht vollkommen, er kann auch uns Probleme machen – siehe Nordstream 2 – , aber er ist durchaus ehrlicher und vor allem geradliniger als der Gegenpart. Mit Biden kommt der alte kriminelle Globalisten-Sumpf zurück, und es spricht für sich, daß die hiesige Nomenklatura auf ihn hofft und Trump bekämpft, wobei ihnen jedes Mittel und auch jede Lüge recht erscheint.

    Genau so ist es Tom, und nicht anders. Wobei ich es fast ein wenig traurig finde, dass man dies in einem politisch unkorrekten Forum eigens betonen muss, weil es manche nicht annähernd begriffen zu haben scheinen. Ich drücke es etwas anders aus: Von allen schlechten US-Präsidenten ist Donald Trump mit Abstand der beste, den es je gegen hat. Eine für einen Politiker ungewöhnlich ehrliche Haut und einer, der Politik für die „Somewheres“ und nicht für die „Anywheres“ macht, weswegen ihn die „Anywheres“ wie z.B. Soros, Zuckerberg oder Gates so hasserfüllt bekämpfen.

  72. 1 Milliarde gegen Freidenker Querdenker und gegen RÄÄÄCHTS ist schon eine KAMPFANSAGE!
    Eigentlich gegen normale Möntschen…

  73. Die absurd riesige Millitärmaschinerie müssen wir als Kolonie mit bezahlen.

    Man stelle sich vor, die ganze Kohle würde den Menschen für ihre Konsumperformance zur Verfügung stehen!

  74. Die USA unter Leuten wie Biden, Obama und Clinton sind eine Bedrohung für den Weltfrieden.

    Die anderen Länder sollten sich zusammen schließen.

    Die UN muss weg aus den USA

  75. @ Wuehlmaus 19. Dezember 2020 at 20:29

    Ich drücke es etwas anders aus: Von allen schlechten US-Präsidenten ist Donald Trump mit Abstand der beste, den es je gegen hat.

    Sorry: den es je gegeben hat

  76. @ Tom62 19. Dezember 2020 at 17:38

    Trump ist nicht vollkommen, er kann auch uns Probleme machen – siehe Nordstream 2
    ————–
    Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen das Trump in seiner 2. Amtszeit mit Russland in Konfrontation gehen wird. Dann hätte er 2 Weltmächte bereits gegen sich + die vielen muslimischen kleineren Staaten. Dann kann man gleich einpacken, wettrüsten würde Null Sinn machen. Es würde dann so kommen wie mit der UdSSR, aufrüsten bis man Pleite ist.

  77. der kleine Prinz 19. Dezember 2020 at 16:02; Was Hitler wurde in der Antarktis gesichtet. Naja, da solls ja recht kalt sein. Und schliesslich kann man verderbliches im Eisschrank doch recht lange aufbewahren. Aber demnächst so ca 2021, wenn endlich mal alles Eis der Pole geschmolzen sein wird und der CO2 Gehalt im Winter auf unfassbare 401ppm steigt, dann klappt das nicht mehr.

  78. Karl Brenner 19. Dezember 2020 at 21:10; So ganz ist das nicht richtig, Trump will, dass wir unsere Verpflichtungen aus den Verträgen erfüllen. Man muss sich bloss anschauen, in welch miserablem Zustand das kriechende, abstürzende und absaufende Material der BW ist. Wenn die Berichte im Lügenfernsehen auch nur entfernt der Wahrheit entsprechen, dann gibts doch angefangen beim klapprigsten Vorkriegstatra oder MAN bis zum Tornado, Starfighter oder Teppichklopfer so gut wie nix, was noch ohne lange Reparaturorgien vorm Einsatz fahrbereit ist. Insofern sieht man, was rauskommt, wenn man auf Verschleiss fährt und nicht ausreichend Geld für Service und Ersatzteile bereit stellt. Das Problem ist ja auch noch, das Mazterial ist meistens so alt, dasscErsatzteile schlicht nicht mehr existieren. Wobei, ich würde da einfach ne entsprechende Neufertigung aufbauen. Es sollte doch, bei den vorhandenen Kapazitäten und Kompetenzen im Motorenbau, Fahrzeugbau, Flugzeugbau kein unüberwindliches Hndernis sein, bekannt häufig ausfallende Teile in entsprechnder zHal nachzufertigen. Schön wärs, wenn noch Originalpläne existierten, aber mit heutigen technischen Möglichkeiten ist auch das präzise vermessen bestehender Originalteile problemlos machbar.

  79. Danke an Herrn Hübner für den treffenden Bericht. „Russia, Russia, Russia“ als Ablenkungsmanöver vom China-Hack. Ich habe dazu etwas gefunden, kann allerdings zur Seriösität meiner Quelle nichts sagen. Nur soviel: klingt gefährlich, aber nicht abwegig. Tatsächlich könnte China davon profitieren, wenn die USA und Russland sich gegenseitig schwächen. Dazu wird es unter Trump eher nicht kommen. Seit ich das Video geschaut habe, ist mir richtig schlecht in der Magengrube. Erst recht im Hinblick darauf, dass die US-Atomaufsichtsbehörde gehackt worden ist.
    Das Video: https://beforeitsnews.com/china/2020/12/situation-update-dec-19th-china-engineering-war-between-usa-russia-mike-adams-must-video-2459955.html

  80. Dabei müsste selbstverständlich der deutsche Vasall mitziehen, auch daran lassen die Biden-Kreise keinen Zweifel. Niemand soll hierzulande später sagen, davon nichts gewusst zu haben.

    In den Dreißigern waren es die Deutschen, nach 2000 sind die Russen dran, die „einverleibt werden sollen“ im globalistischen System. Und die Europäer sollen da mithelfen die Russen auf die Knien zu zwingen, damit eins nach den andern die Russen die Verbündeten weggebrochen werden sollen: nach 1989 erst Ost-Europa (vor allem der 1939-nützliche Idiot Polen), Ukraine-2014, Armenien-2018 und Belarus-2021? Die einzigen die auf gaullistische Art ein bisschen Widerstand leisten und mit den Russen liebäugeln sind die Franzosen und ihr „Makroenchen“. Angela Merkel und dieses Board sind nach wie vor „Proamerikanisch“.

    Vielleicht das das kommende Nordstreamgefecht Veränderungen bringen kann. Die Amerikaner wollen uns energetisch abwürgen und uns ihr teures Fracking Gas durch die Gurgel pressen. Viel besser wäre es natürlich, dass die Russen unser Gas-Geld bekommen, damit sie vermehrt unseren Produkten kaufen können und wir uns ein wenig weiter vom fatalen System loslösen können. Auch Brexit ist eine große Hilfe.

    Russland ist der einzige Ausweg, wie de Gaulle schon während WK2 wusste. De Gaulle hätte nie Illusionen darüber wieso WK2 gefochten würde (hint: es waren nicht die Deutschen, die die Welt erobern wollte) und war schon während der Krieg ein Gegner von Roosevelt und Churchill. Im berühmten Foto von Jalta war er nicht dabei und dafür gab es einen guten Grund.

    https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/0/05/Yalta_Conference_%28Churchill%2C_Roosevelt%2C_Stalin%29_%28B%26W%29.jpg

    Hier ein Frankreich-freundliche Brite der ein Buch geschrieben hat mit der doppeldeutige Titel: „Alliierten im Krieg“ (d.h. nicht nur mit den Deutschen, aber auch miteinander):

    https://www.amazon.com/Allies-War-Rivalry-Churchill-Roosevelt/dp/0786709499/ref=sr_1_13

    De Gaulle hat sich immer dagegen widersetzt das nicht nur die Deutschen aber auch die Franzosen selber eine amerikanische Kolonie werden sollten.

    Ich sage, wir müssen Europa auf der Grundlage eines Abkommens zwischen den Franzosen und den Deutschen aufbauen. (…) Sobald Europa auf diesen Stützpunkten aufgebaut ist (…), können wir uns an Russland wenden. Dann können wir ein für alle Mal versuchen, mit Russland auch ganz Europa zu machen, wenn sie ihr Regime ändern müsste. Dies ist das Programm der wahren Europäer. Hier ist mein“.
    Charles de Gaulle (1949)

  81. wuehlmaus 19.12. 20.29
    zustimmung.ergaenzung.:zuckererg allein,hat 400 000 000(!) $ fuer ,,wahlhelfer,,etc.gespendet.bis jetzt leider gut angelegtes geld.aber…:erst am 20/21.1.beraeume ich meine strandtruhe,wo sich paar stars and stripes bikinis fuer die strandmiezen -party befinden.

  82. friedel_1830 19. Dezember 2020 at 16:58

    .Willkommen im Club !

    PPS: Werben Sie in Ihrem Umfeld für Pi.

    „Nichts auf der Welt ist so kraftvoll wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist.“

    (Zitat von Victor Hugo,
    französischer Schriftsteller
    * 26.02.1802, † 22.05.1885)
    ………………………………………………………………………………………………………………

    Vielen Dank.
    Das mach ich natürlich….
    Meine alte Mutter hab ich schon mit ins Boot geholt, heißt dass sie sich die Inhalte
    und auch die Kommentare anschaut, ob Sie kommentiert wird sich noch zeigen.

    Im Bekanntenkreis sieht es leider eher mau aus, da erschreckend viele
    (früher mal die ganz großen Rebellen) leider die Politik von A.M. gut finden.
    Da bleibt mir echt die Spucke weg !!

  83. Und was will Kriegs-Biden machen, ganz Russland bombardieren, oder Drone-Strike auf Putins Kremel? Nur Handelsembargo verhängen, oder schneller Vorstoß mit Nato-Friedenstruppen von Kiew aus in Richtung Moskau zur Demokratisierung des Feindes? Der Russische Bär hat gut schmunzeln im Winterschlaf.

    Wenn man droht, muss die Drohung schon glaubhaft sein. Sonst macht man sich lächerlich. POTUS Donald scheint das besser zu verstehen.

Comments are closed.