Die Landtagswahlen in Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg haben an diesem Sonntag das Superwahljahr 2021 eröffnet. In beiden Bundesländern werden nach ersten Prognosen von ARD und ZDF die bisherigen Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann und Malu Dreyer bestätigt.

Die CDU erleidet wegen des Maskenskandals hohe Stimmenverluste. Die AfD muss in beiden Bundesländern hohe Stimmenverluste hinnehmen.

Jürgen Elsässer kommentiert das Ergebnis der AfD wie folgt: „Die AfD hat klar verloren – und das in einer Situation, wo sie der einzige Widerpart zum Einheitsblock der Lockdown-Parteien war und damit ein tolles Alleinstellungsmerkmal hatte. Das war nur möglich, weil sie sich von Meuthen vollständig hat kastrieren lassen, so dass sie in der Außenwahrnehmung kaum noch von der FDP zu unterscheiden ist. Mit Meuthen wird die Selbstverzwergung weitergehen.“

Im Phoenix-Livestream gibt es Hintergrundinformationen, Interviews, Prognosen und alle Hochrechnungen. Auch Tichys Einblick hat eine Extra-Wahlsendung:

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

462 KOMMENTARE

  1. In Bundesländern in denen der gesunde Menschenverstand anzutreffen ist müssten die Grünen den Wahlergebnissen nach einstellig werden und zwar im unteren einstelligen Bereich!

  2. An Ende der Stimmenauszählung wird die AfD ca. 2%-Punkte mehr haben, als bei der ersten Hochrechnung.
    Trotzdem natürlich viel zu wenig. 🙁

  3. Mit einem klaren Anti-Corona-Kurs und klarer Kante wie im Osten hätte die AfD heute auch in BW (und RLP) über 20% holen können. „Danke“ Meuthen!

  4. Nach ersten Prognosen haben gut 88% in Baden-Würtemberg und 89% in Rheinland-Pfalz den heutigen Intelligenztes nicht bestanden

  5. Solange das Heer der geistig Benachteiligten stimmberechtigt ist, geht die Sache für die Altparteien immer „gut“ aus.

  6. Die Baerböckin und der Harbeck sind die ersten, die bei Phönix zu Wort kommen?!? Typisch, wie Bündnis68/DieBekifften, von der linken Lügenpresse, insbesondere den Öffentlich-Rechtlichen protegiert werden. Diesen Skandal müssen wir viel mehr thematisieren!!!

  7. Die AfD hat nach einem schönen Endspurt die Verluste begrenzen können. Zudem muss man bedenken, dass 2016 kurz nach Merkels Grenzöffnung noch sehr das Thema Migration dominierte, was heute von Corona überlagert wird.
    Wenn die AfD in RLP und BW den dritten Platz behaupten kann, wäre das unter den aktuellen Umständen schon ein Achtungserfolg.

  8. Der Spitzenkandidat der AfD in BW hat soviel Temperament und Charisma wie abgestandenes lauwarmes Wasser.

  9. Die AfD könnte in beide Bundesländern zweistellig werden.
    ======
    Was helfen 10 oder vllt. 11%?
    Keiner will mit ihnen koalieren.

    4 Jahre weiter das Gleiche, ob schwarz nun etwas verloren hat, dafür grün mehr…unter’m Strich ändert sich da nichts.

  10. Die Briefwähler werden ja erst noch „ausgezählt“. Meuthen und Heisenberg73 halten die Opposition im Westen klein.

  11. Wie nicht anders zu erwarten war! Zurück auf den Liegestuhl im Garten und mein Buch weiterlesen!

  12. Sieht man ja deutlich hier im Board. Vor 3 Jahren als Meuthen sich beim Flügel auf Kyffhäuser Treffen noch feiern ließ gab es hier im Kommentarbereich den ganzen Tag über richtige Stimmung. 1000-de Kommentare. Hat doch keiner keine Lust mehr. Vera…… kann man sich auch selbst da braucht man kein Meuthen.

  13. D Mark 14. März 2021 at 18:13
    Die Briefwähler werden ja erst noch „ausgezählt“. Meuthen und Heisenberg73 halten die Opposition im Westen klein.
    ————-
    Soll doch keiner auf die Briefwahl Auszählung warten. Echte AfD-ler haben Zweifel mit der Briefwahl, die gehen direkt ins Wahllokal.

  14. Hätte sich die AfD in den Landesparlamenten nicht mit Verrückten wie Gedeon, Fiechtner, Räpple oder Mandic blamiert und bei den bürgerlichen Wählern unmöglich gemacht, hätte man das tolle Ergebnis von 2016 vielleicht halten und von der Schwäche der CDU profitieren können.
    Ich hoffe, dass sich die AfD weiter professionalisiert und solche Gestalten in Zukunft aus der Partei und Öffentlichkeit heraushält.

  15. Unter Meuthen entwickelt sich die AfD genauso wie die Reps. Wird er (mitsamt seiner „Heisenbergs“) nicht gestoppt, fliegt die AfD bei den nächsten LW in BW sogar raus. Um eine Veränderung herbeizurufen hätte die AfD heute mind 25% + X haben müssen, dies wäre bei konsequenter und einheitlicher Oppositionspolitik in den letzten 5 Jahren auch möglich gewesen. Aber Meuthen hat 5 Jahre Zersetzungsarbeit geleistet, so dass dieses Ergebnis heute zu erwarten war.

  16. @ Matthias
    Genau, das meine ich doch mit „auszählen“, da sollte sich keiner aus der AfD große Hoffnungen machen.

  17. lorbas 14. März 2021 at 18:17
    Hans R. Brecher

    Sie Glücklicher.

    Ich starte jetzt auf der A7.

    —————————————-

    Oje! Trotzdem gute Fahrt!

    Ja ja, bei mir gibt’s Sonnenschein, weisse Wolken, blauer Himmel und eine leichte Brise bei sage und schreibe 30 Grad! So lässt sich das Leben aushalten! 🙂

  18. Tja, liebe Mitbürger im Ländle.
    Eure Häusle werden demnächst den Wert einer Schrottimmobilie in Sachsen-Anhalt haben.

  19. Interessant dass die FDP so rein gar nicht profitieren konnte. Jeweils 7% sind doch absolut desolat für eine angeblich freiheitliche Partei in Zeiten von Corona

  20. Grüne legen zu, AfD verliert!

    Wer sich darüber wundert, dem ist folgender Zusammenhang nicht klar:

    Das in der BRD regierende und in den Schlüsselpositionen sitzende links-grüne Establishment kommt bzw. kam nicht vom Mars! diese Leute sind auch nicht aus Feindesland eingeschleust!
    Nein, sie sind das Produkt der BRD Gesellschaft – und da in den neuen Bundesländern noch immer mehr als 90% der Führungskräfte aus Westdeutschland stammen, kann man sogar sagen: Dieses Establishment ist das Produkt der westdeutschen Gesellschaft! Da die West-BRD mit wenigen Ausnahmen fast immer konservativ regiert wurde … kann man sogar sagen: das rot-grüne Establishment ist das Produkt der CDU/CSU und vor allem von deren Bildungspolitik!

  21. tja, das wars dann wohl. Ich werd meinen Autoschlüssel trotzdem behalten. Und wenn ich schon nicht mehr fahren darf, dann halt aus nostalgischen Gründen.
    Noch ist es ja nicht soweit, aber warten wir mal ab, was noch kommt.

  22. Was soll die dämliche Überschrift ? Vor 5 Jahren lag die AfD in der ARD-Prognose bei 12 Prozent und holte letztlich 15,1 Prozent !

  23. Die Träumer die meinen die AfD könnte bei dem offiziellen Bashing durch die Mainstreammedien im Westen Ü20% holen sollten mal endlich in der Realität ankommen. Das ist derzeit noch vollkommen undenkbar. Dazu bedarf es jahrzehntelanger Opposition mit Aufbau von Strukturen/Sympathisanten und Repräsentanten in allen möglichen Lebensbereichen.

  24. Das war vielleicht ein Akt …

    Vor der Stimmabgabe mussten immer je 10 Personen (mit heruntergelassener Hose) in gebückter Haltung vor der Wahlleiterin hintreten, damit die dann nacheinander den (Gesinnungs-) Analtest durchführen konnte …

  25. DIE WAHL

    Rheinland-Pfalz
    Baden-Württemberg

    CDU ist abgestraft mit gleichmäßigen 26 % und 23 %

    AFD bleibt gleichmäßig auf stabilen 10 % und 12 %

    SPD liefert sich mit den GRÜNEN eine Schlacht
    SPD Rheinland Pf. 34 % und GRÜNE 8,5 %
    SPD Baden W. 12 % und GRÜNE 31 %

    FDP Rheinl. 6,5 % , Baden 11 %

    Linke sind draußen

    An die AFD wird man sich nun gewöhnen müssen.
    Meuthen darf sogar im ZDF Studio sprechen, ist dort eingeladen.

  26. Verluste für die AfD kann nur bedeuten, dass die Wähler immer noch nichts kapiert haben oder die kriminelle Hetze der Kartellparteien auf die Leichtgläubigen genügend gewirkt hat. Traurig! Jetzt brauchen wir nur noch eineMoslempartei, damit Deutschland endgültig ruiniert wird und Michel Houellebecqs Roman „Unterwerfung“ in Deutschland wahr wird. Wieviele Frauen müssen noch vergewaltigt werden und wieviele Deutsche müssen von Merkels Gästen noch abgestochen werden, damit die deutschen Bürger endlich aufwachen? Man kann nur noch auswandern!

  27. Ja, ich gratuliere der AfD, dass sie in einem völlig Grün politisch zugeordneten Bundesland trotz ständiger Anfeindungen, permanent hasserfüllten Diskreditierungen und andauernden Verdächtigungen, ein prozentual zweistimmiges Ergebnis erzielt hat,

    und nun weiter so Bundes AfD, dass durch Überzeugung einem ausgereift guten Partei und Wahlprogramm die Mehrheit der unentschlossenen Wähler nicht davor zurückschreckt die AfD am 26. September 2021 mit zwei deutlichen Kreuzen zu wählen

  28. Heisenberg73 14. März 2021 at 18:18
    Hätte sich die AfD in den Landesparlamenten nicht mit Verrückten wie Gedeon, Fiechtner, Räpple oder Mandic blamiert und bei den bürgerlichen Wählern unmöglich gemacht, hätte man das tolle Ergebnis von 2016 vielleicht halten und von der Schwäche der CDU profitieren können.
    Ich hoffe, dass sich die AfD weiter professionalisiert und solche Gestalten in Zukunft aus der Partei und Öffentlichkeit heraushält.
    ——————
    So ist es. Und teils unausgegorene Äußerungen zur Coronapolitik haben das Übrige besorgt. Über Monate wurden den Medien Vorlagen zu „Verschwörungstheoretikern“ und „Coronaleugnern“ geliefert.

    Aus meiner Sicht ist ein zweistelliges Ergebnis daher ein Erfolg.

  29. OT – Stiller Protest heute an der B96

    https://www.youtube.com/watch?v=QwWm4Ep5n-w

    Ich habe mit Teilnehmern von der gestrigen Dresdner Demo geredet, die im Kessel waren.
    Die mußten ca. 5 Stunden warten und es gab selbst bei einem 80-Jährigem Leibesvisitationen!
    Das stachelt alle zu noch mehr Widerstand an!

  30. Heisenberg73 14. März 2021 at 18:18

    ——————
    Fiechtner hätte allein 3% Punkte mehr gebracht. Wie kann man nur so blind sein.

  31. Was das Wahlergebnis für BW bedeutet:

    Ciao (Tschau) Daimler, Bosch, Mahle, Industrie und Arbeitsplätze!

    Grüss Gott Öko-Diktatur!

  32. .. ich finde es befremdlich, daß man mittlerweile ohne Ausweis wählen darf. Mit MNS ist Mißbrauch doch problemlos möglich.

  33. Rolf Ziegler 14. März 2021 at 18:28
    Warum kapiert hier keiner, daß es sich nicht um Hochrechnungen handelt ?

    Die Endergebnisse werden nicht viel anders ausfallen.

  34. Bis jetzt ists doch nur ne Auswertung der Umfragen. Da würd ich auch keinem erzählen, was ich angekreuzt hab. Aber von den beiden erwartet man doch eigentlich nicht mehr. Das Land, das immerhin 2 der renommiertesten Autobauer und Dutzende Maschinenbauer, die dafür Maschinen liefern beherbergt, nicht zu vergessen die Zulieferer, wählt jetzt möglicherweise schon zum 3. Mal in Folge die Grünen, die diese gesamte Industrie vernichten wollen. Und RLP, gibts da überhaupt nennenswerte Industrie? Bei denen ist möglicherweise Gender der grösste Industriezweig.

  35. Zwei Dingen die klar wurden:

    1. Es gibt in Deutschland nur noch 10-12% Leute mit Hirn. Die Volksverdummumg und das Stockholm-Syndrom sind maximal angestiegen.

    2. Meuthen muss weg! Dieser Trottel hat gerade eben von einer „Konsolidierung“ gesprochen. Die größte Krise des Landes seit 1945 und die AfD verliert Stimmen und der Vorsitzende findet es OK.
    Unglaublich!!

  36. Rolf Ziegler 14. März 2021 at 18:24
    Was soll die dämliche Überschrift ? Vor 5 Jahren lag die AfD in der ARD-Prognose bei 12 Prozent und holte letztlich 15,1 Prozent !
    —————
    Da muss man schon mit Fata Morganas Träumerei zu tun haben in der Hoffnung die AfD könnte noch die Umfragewerte und Endergebnis von vor 4 Jahren wiederholen. Dafür hat Meuthen schon gesorgt das dies mit den 15% in BaWü Geschichte ist.

  37. Heisenberg73 14. März 2021 at 18:30
    Mathias 14. März 2021 at 18:27

    Wo? In der Geschlossenen?
    —————————-
    Dann kriegst nicht mit wenn Fiechtner bei den Querdenker vor 1000-den Zuhörer redet. Zusätzlich noch all seine Videos mit 100000-den Klicks.

  38. Dass hier getrickst wurde ist doch offensichtlich. Ausgerechnet die grüne Sekte, welche in Baden-Württemberg die Autoindustrie kaputt machen will, soll zugelegt haben? Das ist doch völlig unrealistisch.
    Die AfD wird künstlich runtergedrückt.

  39. @ D Mark
    Nur OHNE prollhafte Pöbler von ganz Rechtsaußen kann die AfD wachsen. Wir werden nicht zulassen, dass Typen wie Sie eine NPD-light aus der AfD machen!

  40. Die CDU versucht ihr Wahl-Malheur nun auf die „falschen Kandidaten“ zu schieben.
    Sie sind enttäuscht. Keine Einsicht, keine Ehrlichkeit!
    Mit den Masken das hat ihnen „NICHT GEHOLFEN“ sagt der CDU Sprecher, Landesvorsitzende Baden W.!

    Ja, die Korruption hat nicht geholfen!

  41. Gott sei’s geklagt die aAeffDe bleibt in beiden B-Ländern über 10%. Die 3,5% Verlust in RheinlandPfalz allerdings, gehen eindeutig auf das Konto der Meutherer-Fraktion.

    👿

  42. pro afd fan 14. März 2021 at 18:37
    —————-
    Das stimmt schon mit 30% in BaWü. Jugend bis 35 und Türken wählen Grün.

  43. pro afd fan 14. März 2021 at 18:37
    ————
    Die AfD hätte bei CDU/SPD/ Freien Wähler/ Linke abräumen können. Dafür darf man auf keinen Fall Millionen von Menschen beschimpfen das sie weder Quer noch Geradeaus sehen können. Das hat doch fast jeder mitbekommen.

  44. Rolf Ziegler 14. März 2021 at 18:24

    Was soll die dämliche Überschrift ?
    —————————

    Ja, die Überschrift finde ich auch echt demotivierend.
    10 % und 12,5 % gutes Ergebnis. Davon hatte die AFD schon zu manchen Zeiten nur geträumt.

    Die Leute wissen schon es sind Hochrechnungen. Da ändert sich aber nicht mehr viel.

  45. War bei den letzten Wahlen in beiden Ländern ähnlich, das Endergebnis lag dann 1%-2% über der Hochrechnung / Prognose.

    Eigentlich ein gutes Ergebnis angesichts der (Verfassungsschutz)Hetze und dem Corona-Umfrageeinbruch.

    Andere rechte Parteien wie REPs, DVU oder NPD sind beim zweiten Mal als Parlamentsfraktionen immer total eingebrochen. Das zeigt auch, dass es eine gewisse Geschlossenheit in der AfD gibt und natürlich, dass der Bedarf für diese Politik da ist.

    Lustig fände ich ja – in RP sieht es jedenfalls danach aus – wenn die abgesprungenen CDU-Wähler dieses Mal mehrheitlich zum Original gewechselt haben, nämlich zu den Grünen. Dann hätte die CDU wirklich alles falsch gemacht. 😉

  46. Die Grünen haben bei Corona überhaupt nichts geleistet. Die Regierung in Berlin hat völlig versagt. Mehr braucht man nicht sagen. In der Situation muß alles an Opposition steigen. Ansonsten ist alles verloren.

  47. Syrer soll 22-jährigen Deutschen in Psychiatrie getötet haben
    Haina, Hessen. Ein 22-jähriger deutscher Patient der psychiatrischen Klinik in Haina (Waldeck-Frankenberg) wurde tot im Zimmer eines 25-jährigen syrischen Mitpatienten aufgefunden. Die Polizei geht von einem Tötungsdelikt aus. Weiterlesen auf hna.de

    wieder ein Wähler weniger.

  48. Boah, ich kann diese FFP2-Maskenidioten insbesondere von den Politmaden nicht ertragen – das ist sowas von blöde!

  49. Mathias 14. März 2021 at 18:27
    Heisenberg73 14. März 2021 at 18:18

    ——————
    Fiechtner hätte allein 3% Punkte mehr gebracht. Wie kann man nur so blind sein.
    ——————-
    Hat der Herr Fiechtner sich nicht von der Polizei aus dem Landtag tragen lassen? Das war krass unverschämt gegenüber den Polizisten.
    https://www.rnz.de/politik/suedwest_artikel,-schlappe-vor-gericht-landtags-abgeordneter-fiechtner-muss-nach-eklat-draussen-bleiben-update-_arid,511969.html

    Es gibt außer Herrn Gedeon wohl niemanden außer Herrn Fiechtner der in BW für eine derart schlechte Presse für die AfD gesorgt hat:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Heinrich_Fiechtner#Politik

    Den sollte man nie mehr in die AfD lassen.

  50. Es glaubt nicht wirklich jemand, dass 5% AfD Wähler einfach verschwunden sind?
    Aber so ist eben der Lauf der Dinge…Erst wird die Opposition überwacht, dann manipuliert man die Stimmen bei der Wahl herunter. Und bei der nächsten Wahl ist die Partei dann verboten…
    In den USA wurden vor allen Augen die Wahlen manipuliert. Aber da das Gesocks schon in allen Schlüsselpositionen sitzt, hat man es einfach unter den Teppich gekehrt und keine Anstalten gemacht auch nur irgendwas zu untersuchen. Denkt ihr, dass es in Deutschland anders wäre? Wer zählt die Stimmen aus? Wie überprüft man, ob ein Stimmzettel wirklich von der jeweiligen Person stammt? Komisch, dass die Wahlergebnisse ständig so ausfallen, wie es die Mainstream-Medien prognostiziert haben. Man bereitet die Menschen darauf vor und brennt es in die Köpfe, damit die Wahl gerechtfertigt wird, wenn sie so ausfällt, wie sie ausfällt…

  51. ThomasEausF 14. März 2021 at 18:47
    ———————–
    Warum bekommt dann Fichtner tobenden Applaus wenn er vor zig 1000-den Leuten spricht. Wer schaut sich denn die reden im Bundes oder Landtag noch an. Als er raus getragen wurde gab es Videos mit insgesamt Millionen Klicks. Zigtausende Kommentare , 99% für Fiechtner. Wie kann man nur so einen Schmarren hier schreiben.

  52. Frau Dr Merkel wird sicherlich ausdrücklich betonen, dass sie nicht zur Wahl stand.

    Für das miese Abschneiden sind allein die Landesverbände verantwortlich.

  53. ThomasEausF 14. März 2021 at 18:47

    Mathias 14. März 2021 at 18:27
    Heisenberg73 14. März 2021 at 18:18

    ——————
    Fiechtner hätte allein 3% Punkte mehr gebracht. Wie kann man nur so blind sein.
    ——————-
    Hat der Herr Fiechtner sich nicht von der Polizei aus dem Landtag tragen lassen? Das war krass unverschämt gegenüber den Polizisten.
    https://www.rnz.de/politik/suedwest_artikel,-schlappe-vor-gericht-landtags-abgeordneter-fiechtner-muss-nach-eklat-draussen-bleiben-update-_arid,511969.html

    Es gibt außer Herrn Gedeon wohl niemanden außer Herrn Fiechtner der in BW für eine derart schlechte Presse für die AfD gesorgt hat:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Heinrich_Fiechtner#Politik

    Den sollte man nie mehr in die AfD lassen.
    ————-
    Hypothesen, Glaskugel, Hättehättefahradkette – bringt nichts!

  54. Glaubt noch einer, dass die BTW im Herbst etwas ändern wird???

    Merkel wird weitermachen!!!

    Man muss es darwinistisch sehen: Die Deutschen sind mehrheitlich zu doof, um zu überleben!!!

  55. Ich sags ja wirklich ungern, aber der Kuchen ist längst gegessen (und für mehr als ein paar Krümelchen wird es auch langfristig nicht mehr reichen). Vielleicht hilft’s zur Abwechslung mal, sich die Realität in „deutschen“ Städten zu betrachten. Der schwindende Teil der Eingeborenen steht entweder kurz vorm Abnippeln und wählt CDU, oder hat die linksgrüne Soße schon mit der Muttermilch aufgesogen. Jeder der hier (seit wie vielen Jahrzehnten eigentlich?) vom Umsturz oder der großen Wende fabuliert, leidet leider an massiver Realitätsverzerrung und sollte seinen Bunker vielleicht mal verlassen. Allen übrigen sei ans Herz gelegt, ihr Glück in der Weite zu suchen.

  56. Die AfD sollte sich um die wirtschaftlichen und sozialen Verlierer dieser Corona-Politik der Bundesregierung kümmern. Das bedeutet weniger sich über Masken aufzuregen, welche schützen, sondern sich den Versagern der Bundesregierung entgegenstellen, welche es verpasst hat, Impfstoffe zu kaufen und mit ihren Dauer-Lockdowns einen gigantischen wirtschaftlichen Schaden zu verursachen, ohne die die Infektionszahlen dauerhaft zu senken.
    Ich hoffe auf eine konsequente Oppositionspolitik, ohne Weichspüler und ohne 2. Weltkrieg-Nostalgie.
    Gegen die hohen Energiepreise, gegen die Folgen der Coronapolitik, gegen die Schuldenpolitik der EU und natürlich gegen die Multikultipolitik.

  57. liebe freunde …
    für mein geliebtes bawü…sehe ich schwarz..äh..grün…
    seit jahrzehnten rede ichh mir das maul fusslig…
    ohne erfolg…die leut kapieren es nicht …zu gut gehts dene noch…
    jetzt vollenden die grüne und schwarze khmer ihren deiflischen blan…
    armes ländle…ade…

  58. jeanette 14. März 2021 at 18:40

    Die CDU versucht ihr Wahl-Malheur nun auf die „falschen Kandidaten“ zu schieben.
    Sie sind enttäuscht. Keine Einsicht, keine Ehrlichkeit!
    Mit den Masken das hat ihnen „NICHT GEHOLFEN“ sagt der CDU Sprecher, Landesvorsitzende Baden W.!

    Ja, die Korruption hat nicht geholfen!
    ————-
    Diese Politmaden sind einfach echte Idioten! Der Maskenskandal hat „nicht geholfen“ – das ist die Aussage eines totalen Idioten! Wie kann der das ernsthaft in die Kamera sagen???

  59. Dieses Jahr gibt es 7 Wahlen. Es gibt nur eine Wahl von den 7 wo die AfD gut abschneiden wird. Das wird die Wahl in Sachsen Anhalt sein, weil dort überwiegend echte Männer und Frauen antreten. Dort spielt Meuthen auch keine Rolle weil es eine Landesinterne Wahl ist und die Ossis unter sich zusammen halten.

  60. Thüringen gibt es auch noch Wahlen, auch dort wird Höcke abräumen. Meuthen spielt auch dort keine Rolle. Eigentlich 2 gute Wahlen für die AfD dieses Jahr.

  61. So sieht’s aus im „besten Deutschland“:

    „OFT WEINEND NACH HAUSE“
    Krankenschwester (29) wirft
    nach 7 Jahren im Job hin
    Schichten, Todesfälle, nie Zeit: Maximiliane Schaffrath konnte nach ein paar Jahren ihren Job als Krankenschwester nicht mehr leisten.

    https://www.bild.de/video/clip/news-inland/oft-weinend-nach-hause-krankenschwester-29-wirft-nach-7-jahren-im-job-hin-75726160-75727784.bild.html

    Wenn’s nur alle so machen würden!!! Einfach hinschmeissen!!! Das Regime wäre in nullkommanix erledigt!!! Merkel kann sich nur deshalb oben halten, weil die meisten in ihren Jobs durchhalten!!!

  62. Lindner von der FDP bekam seit Wochen jeden Tag in der Tagesschau seine Interviews mit schönen Bildchen. Hier hat DDR1 und DDR2 ganze Arbeit geleistet. Schön sanft wurde die neue zukünftige Bundesregierung aus Grüne-SPD-FDP konstruiert , wo Bärbock Kanzlerin, Scholz Finanzminister und Felix Krull-Lindner Außenminister wird.

    Die AfD ist deutlich über 10%, die Wagenburg hat gut gehalten. Mehr war bei solch (D)eppen wie Gedeon und dem anderem Sauhaufen nicht zu erwarten. Die AfD ist nicht umgefallen, gut so. Der Rest wird die Zeit bringen. Vielleicht entsteht dann in der Opposition, mittelfristig ein neuer rechtskonservativer Block zwischen Schwarz und Blau.

  63. Ist aber nicht so schlimm gekommen wie ich dachte. Aber irgendwie stimmts beim Wähler nicht. Die CDU läßt man verlieren. Und glaubt jetzt anscheinend an die Rettung durch SPD und FDP.

  64. Die Überschrift ist leicht irreführend. Die Verluste der AfD sind angesichts dessen, was prognostiziert worden war, überschaubar geblieben. Es scheint sogar, dass sie sich noch so dürftig nach außen darstellen kann und dennoch immer mindestens 10 % der Wähler auf ihrer Seite hat. Und wir sprechen hier von zwei westlichen Bundesländern. Aus AfD-Sicht halte ich das Ergebnis sogar für erfreulich, was die verschissene CDU betrifft, erst recht. Doch der Rest ….. 🙁

    Was mich natürlich besonders ärgert ist der widerliche alte Maoistendepp in Stuttgart – dieser bösartige, runzlige Corona-Hardliner, für den ich ein nettes Motto parat habe:

    shorturl.at/qxAMS

  65. Die AfD hat ihre bisherigen Ergebnisse fast eingestellt, genaueres weiß man nach dem Ende der Auszählung.
    Das Wichtigste heute ist aber: die CDU vollzieht – wie ich es schon vor langer Zeit vorausgesagt habe – zeitverzögert den gleichen Sinkflug wie die SPD; und das ist gut so.
    In der Wahlsendung des SWR ist in RLP die AfD in der Runde der „kleinen Parteien“ schon nicht mehr dabei. Man hat also sogar beim Lügensender ARD endlich erkannt, daß die AfD eine ernstzunehmende Kraft ist und zumindest in RLP jetzt zu den Großen zählt.

  66. @francomacorisano 14. März 2021 at 18:11
    „Die Baerböckin und der Harbeck sind die ersten, die bei Phönix zu Wort kommen?!?“

    Das ist ausnahmsweise mal in Ordnung so – BW hatte zuerst Prognosen, dort sind „Grüne“ stärkste Partei. Passt schon.

    Aber, wohl gemerkt: Ausnahmsweise! Es ist frappant, wie im gesamten öffentlich-rechtlichen Rundfunk die „Grünen“, bekanntlich kleinste Fraktion des Bundestags, überproportional häufig ans Mikrophon und vor die Kamera gebeten wird.

  67. Sollte es mal zu einem Unfall kommen, so dass in einem Wahlkreis 70 Prozent ihre Stimme der AfD geben, dann spricht der Stimmenbeauftragte (z.B. Bürgermeister) eben: „Das können wir nicht so lassen“; und schwupps … werden daraus 20 Prozent …

  68. Die AFD kackt ab in einer Situation für Deutschland in der sie eigentlich extrem zulegen müsste. Ich denke, dass ist das Ergebnis der Corona Politik, die viele Ältere und um Sicherheit und Gesundheit besorgte AFD Anhänger einfach nur abgestoßen hat. Dieses teilweise krasse Leugnen der Pandemie oder einfach nur die ständige Verharmlosung und das dümmliche Festmachen des Freiheitsbegriffs an medizinisch sinnvoller Maskenpflicht, das peinliche Verschwörungsgeraune usw – all das lässt die AFD abkacken, ob’s euch passt oder nicht. Für Deutschland eine Tragödie. Mit dem Wahlsieg der Grünen nimmt der Untergangszug weiter an Fahrt auf.

  69. Ein schredkliches Wahlergebniss, welches keine Hoffnung auf
    Besserung zulässt.
    Neue Alternativen müssen dringend her.´´´

  70. In BW können CDU, AfD und FDP, in RLP können CDU, AfD, FDP und FW regieren und die rotgrünen Genossen auf die billigen Plätze verweisen. Warum tun die das nicht?

  71. D_Mark vertritt wieder folgende Theorie. Im Westen gibt es 20% Wähler, die so Bescheid wissen, wie die Wähler im Osten. Das sind also die 20% besten Leutze im Westen. Diese besten Leute haben der AfD aber nicht die Stimme gegeben, sondern höchsten die Hälfte davon. ich weiß nicht, wer die Theorie noch vertritt.

  72. Weiter abwärts in BaWü, nur noch 10.5%. Ein Drittel verloren, wenn man so ein Ergebnis noch schön reden kann, verstehe ich die Welt nicht mehr. Man muss vor allem die Gesamtlage im Land sehen. Alles unter 20% im Westen bedeutet das bei der AfD einiges schief lief/läuft. Wetten das Höcke in Thüringen noch mal zulegt.

  73. Für die AfD nicht überraschend. Und 1/3 der BaWüs will Grün, kein Zweifel, und 9 von 10 haben nix dagegen, von den Nichtwählern sogar 100%. Also Spaß mit teurer Windkraft, dysfunktiobalen Elektroautos, Fleischverbot und Muselmanen-Ansiedlung in Südwest! (Den vernunftbegabten 10% steht es ja frei, frei nach MuKu-Blutzeuge Lübke, das Ländle zu verlassen.)

    Aber es gibt auch mit VS-AfD, Corona-Korruptions-Union oder fahlen Machtwünschen der Spezialdemokratie keine echte Konkurrenz für die zeitgeistige Versprechungen der Öko-Maoisten.

  74. Der Belgier 14. März 2021 at 19:10

    Ein schredkliches Wahlergebniss, welches keine Hoffnung auf
    Besserung zulässt.
    Neue Alternativen müssen dringend her.´´´
    ————
    Die neuen Alternativen (sonstigen) hatten eben zusammen 7,8% – vergiss es !!!

  75. Wirklich heldenhaft wie der Mainstream versucht die AfD von Interviews abzuschneiden, während Parteien mit erheblich schwächeren Ergenissen hofiert werden…

    Man möchte nur noch kot***.

  76. @ ThomasEausF 14. März 2021 at 18:47

    Mathias 14. März 2021 at 18:27
    Heisenberg73 14. März 2021 at 18:18

    ——————
    Fiechtner hätte allein 3% Punkte mehr gebracht. Wie kann man nur so blind sein.
    ——————-
    Hat der Herr Fiechtner sich nicht von der Polizei aus dem Landtag tragen lassen? Das war krass unverschämt gegenüber den Polizisten.
    https://www.rnz.de/politik/suedwest_artikel,-schlappe-vor-gericht-landtags-abgeordneter-fiechtner-muss-nach-eklat-draussen-bleiben-update-_arid,511969.html

    Es gibt außer Herrn Gedeon wohl niemanden außer Herrn Fiechtner der in BW für eine derart schlechte Presse für die AfD gesorgt hat:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Heinrich_Fiechtner#Politik

    Den sollte man nie mehr in die AfD lassen.

    —————————-

    Was ist denn das für ein Bockmist?

    Nach dem ganzen internen Dreck, ausgehend von Meuthen, und einer Partei, die sich infolge dieser kranken Säuberungsaktionen bei den wichtigsten Themen erst einmal abgemeldet hatte („sorry, sind gerade mit uns selbst beschäftigt“) sowie der insgesamt desolaten Vorstellung in diversen Bereichen, hat die AfD in BaWü ein verdammt ordentliches Ergebnis erzielt. Ich habe mit maximal 9 % gerechnet. Die gewiss nicht ganz unverdienten Verluste – und das sage ich als AfD-Mitglied – Fiechtner, einem der gradlinigsten Menschen, die ich kenne, ankreiden zu wollen, ist zum Kotzen erbärmlich!

  77. Heisenberg73
    14. März 2021 at 18:11
    Die AfD hat nach einem schönen Endspurt die Verluste begrenzen können. Zudem muss man bedenken, dass 2016 kurz nach Merkels Grenzöffnung noch sehr das Thema Migration dominierte, was heute von Corona überlagert wird.
    Wenn die AfD in RLP und BW den dritten Platz behaupten kann, wäre das unter den aktuellen Umständen schon ein Achtungserfolg.
    ++++

    Stimmt!

    Aber längerfristig wird die AfD infolge der illegal importierten Kuffnucken Ausländer ganz sicher stark profitieren! 🙂

  78. Wuehlmaus 14. März 2021 at 19:07
    Die Überschrift ist leicht irreführend.
    —————–
    Die Überschrift ist sogar noch sehr schmeichelnd. Wenn man über 30% verliert ist das ein Desaster.

  79. Die Grünen sind in BW gar nicht so stark wie prophezeit. Müssen gar um die 3 vorne bangen. Viele enttäuschte CDU Wähler sind zur FDP oder den „Anderen“ gelaufen. Die hätte die AfD einsammeln können, hat sie aber durch zu viele Knallköpfe in ihren Reihen verschreckt.
    Better luck next time.

  80. In BW der falsche Kandidat, das Verfassungsschutz Störfeuer, und ein Ministerpräsident der eben hauptsächlich von älteren, früheren CDU Wählern gewählt wird.
    Da war nicht mehr zu machen.
    Die nächsten Jahre werden die Wende bringen. Die Wirtschaft stürzt ab, die Immobilienblase, unkontrollierter Zustrom von Asylbewerbern, explodierende Kriminalität und eine verweichlichte Justiz werden das System zum kollabieren bringen.
    Die AfD muss sich breit aufstellen, auch mal Themen wie Umweltschutz (sinnvolle Vorschläge die den Bürger nicht nur belasten), klares Bekenntnis zum Verbrennungsmotor ( Bestandsschutz für Euro 6 Fahrzeuge) Sicherheit im öffentlichen Raum( mehr Polizei), Rente nach 40 Jahren Vollbeschäftigung ohne Abzug, Pflegepersonal stärken, Lohnsteigerungen/Zusatzurlaub/Rentenbonus … usw.

  81. Das Trulla-Regime in Berlin unterscheidet sich kaum noch vom Mullah-Regime in Teheran. Demokratie? Meinungsfreiheit? Demonstrationsrecht? Fremdwörter für Kalfaktoren wie Albrecht Pallas (ShariaParteiDeuschelan).

    Diese Kreatur fordert jetzt die „Aufarbeitung“ dieser vermeintlichen Vorgänge von Dresden.
    Ja und wir werden bald die Aufarbeitung der Corona-Diktatur einfordern. Noch steht das Merkel-Regime und ist an Demokratie, Freiheit, Rechtsstaat und freie Meinungsäußerung nicht zu denken, aber der Wind wird sich drehen.

    Anstatt zu hinterfragen, warum die Menschen mittlerweile jedes Risiko eingehen, um ihre Freiheit zu erlangen, wundert sich eine Kreatur wie Albrecht Pallas nur über die Folgen auch seiner Politik.

    https://www.tag24.de/dresden/lokales/nach-querdenker-demo-sachsens-politiker-fordern-konsequenzen-und-aufarbeitung-1878570

    Wartet ab, ihr Kreaturen. Die Fehler von 1989 werden sich nicht wiederholen.

    Wir haben nur noch unsere Ketten zu verlieren. Das Merkel-Regime kann uns nicht mehr bestrafen, nur noch ermorden.

  82. In einem faschistischen Schweinedrecksstaat werden die Prozente der Altparteien in einem Hinterzimmer ausgewürfelt, während man der AfD (grinsend) ihre Prozente zuweist

    Oder zweifelt da etwa jemand dran ?

  83. Im ZDF wurde gerade angekündigt, dass die Hochrechnungen und Prognosen diesmal etwas mehr daneben liegen werden, weil „man so viele Briefwähler wie nie habe und da die Auszählung eben länger dauere“.

    Da ich davon ausgehe, dass die AfD- Wähler eher keine Briefwahl machen … rechne ich mit allem … ähm, die AfD könnte noch ganze Prozente verlieren!
    Die GEZ/Hirnverbrannten Wähler wollen den GREAT RUIN – sie wollen ihn totaler als wir es uns bisher vorstellen konnten … es ist zum Verzweifeln!

  84. Ewald Harms
    14. März 2021 at 18:19

    Der Michel glaubt wirklich,er hätte eine Wahl.

    Xxxxxxxc

    Genau
    In Berlin machen Sie Lobbyarbeit
    Das ganze Jahr regieren Sie für sich und gegen Deutschland

    Durch Betrug und GEZ Milliarden haben Sie die Medien in der Hand

    Und dann glaubt Ihr die lassen es darauf ankommen an einem Sonntag alles zu verlieren?

    Selig sind die geistig Armen,Ihnen gehört das Himmelreich

  85. AfD? Das gönn‘ ich Dir. Opposition ist halt nicht, wenn man das macht, was Mutti erlaubt, sondern das Gegenteil davon. Dann kommen auch die Protestwähler, die ansonsten zuhause bleiben, weil ihnen das Erlaubte am Arsch vorbei geht.

  86. Wuehlmaus 14. März 2021 at 19:16

    Fiechtner hat sich zumindest noch entschuldigt und selbst Fehler eingestanden beim Parteiausstritt. Das würde er so nicht mehr machen. Er steht weiter zu den Patrioten in der Partei sagte er unlängst.

  87. Wer sich ein Bild machen möchte, wie es in der ehemals stolzen MoTown Stuttgart in vier Jahren aussehen wird, kann sich hier einen Eindruck aus der ehemals ebenfalls stolzen MoTown Detroit verschaffen.

    Zunächst bei Tage (07:57):

    https://www.youtube.com/watch?v=W2IScU_q_zY

    Und dann bei Nacht (03:26):

    https://www.youtube.com/watch?v=sgYJ3bqSkN8

    Im übrigen bin ich der Meinung, dass Stuttgart komplett tiefer gelegt werden sollte. S21 greift eindeutig zu kurz.

    🖤

  88. Hans R. Brecher 14. März 2021 at 19:02
    So sieht’s aus im „besten Deutschland“:

    „OFT WEINEND NACH HAUSE“
    Krankenschwester (29) wirft
    nach 7 Jahren im Job hin
    Schichten, Todesfälle, nie Zeit: Maximiliane Schaffrath konnte nach ein paar Jahren ihren Job als Krankenschwester nicht mehr leisten.

    https://www.bild.de/video/clip/news-inland/oft-weinend-nach-hause-krankenschwester-29-wirft-nach-7-jahren-im-job-hin-75726160-75727784.bild.html

    Wenn’s nur alle so machen würden!!! Einfach hinschmeissen!!! Das Regime wäre in nullkommanix erledigt!!! Merkel kann sich nur deshalb oben halten, weil die meisten in ihren Jobs durchhalten!!!

    Bild ist echt der Hammer im Namen-Erfinden. Oh Mann, irgendwie kommt jetzt bei mir die Assoziation zur ehemaligen Kinderkrankenschwester Michaela Schaffrath.

    Job-Hinschmeißen ist übrigens eine gute Idee. Nur sehr sehr Naive sehen noch einen Sinn darin, steuer- und sozialversicherungspflichtig für das besteste Deusenlan wo gibt den Larry zu machen.

  89. Demonizer 14. März 2021 at 19:18

    Durch die vielen Briefwähler kann man natürlich noch einiges „korrigieren“. Trump hat das schmerzlich erfahren, der AfD kann das auch nur schaden.

  90. @ HRM 14. März 2021 at 19:10

    Die AFD kackt ab in einer Situation für Deutschland in der sie eigentlich extrem zulegen müsste. Ich denke, dass ist das Ergebnis der Corona Politik, die viele Ältere und um Sicherheit und Gesundheit besorgte AFD Anhänger einfach nur abgestoßen hat. Dieses teilweise krasse Leugnen der Pandemie oder einfach nur die ständige Verharmlosung und das dümmliche Festmachen des Freiheitsbegriffs an medizinisch sinnvoller Maskenpflicht, das peinliche Verschwörungsgeraune usw – all das lässt die AFD abkacken, ob’s euch passt oder nicht. Für Deutschland eine Tragödie. Mit dem Wahlsieg der Grünen nimmt der Untergangszug weiter an Fahrt auf.

    —————-

    Sorry, aber Ihr Beitrag ist von der ersten bis zur letzten Silbe Bullshit im Quadrat! So viele eklatant falsche Behauptungen in fünf Sätzen unterzubringen, das ist allerdings eine Kunst, für die ich Ihnen Anerkennung zolle.

  91. Über 50 % Briefwahl :-(….da werden die rot/ grünen Socken so mancher Omi schon die Hand beim Kreuzchen geführt haben…..brech !!!!!

  92. @HRM:
    Man hätte die wirklichen Verfehlungen und Versagen der Bundesregierung kritisieren müssen.
    Während Millionen von Bundesbürgern den wirtschaftlichen Niedergang erleben, ist es für manche in der AfD eine Zumutung, mit einer Maske im Bundestag zu sprechen.
    Es gibt soviel zu kritisieren an der Corona-Politik, aber man geht lieber mit Verschwörungstheoretikern mit, von denen noch die meisten irgendwelche linksalternativen Grünwähler sind.
    Die Bundesregierung hat es verpasst, die nötigen Impfdosen zu bestellen, weil das wäre „Impfnationalismus“. Sie hat es verpasst, die Grenzen rechtzeitig dicht zu machen, weil dies der Ideologie der Kanzlerin widerspricht. Auch kennt sie bis heute die Ansteckungswege des Virus nicht und legt das Land wirtschaftlich lahm, während die Zahlen stark steigen.

  93. Die AFD kackt ab in einer Situation für Deutschland in der sie eigentlich extrem zulegen müsste. Ich denke, dass ist das Ergebnis der Corona Politik, die viele Ältere und um Sicherheit und Gesundheit besorgte AFD Anhänger einfach nur abgestoßen hat. Dieses teilweise krasse Leugnen der Pandemie oder einfach nur die ständige Verharmlosung und das dümmliche Festmachen des Freiheitsbegriffs an medizinisch sinnvoller Maskenpflicht, das peinliche Verschwörungsgeraune usw – all das lässt die AFD abkacken, ob’s euch passt oder nicht. Für Deutschland eine Tragödie. Mit dem Wahlsieg der Grünen nimmt der Untergangszug weiter an Fahrt auf.

    —————-

    Sorry, aber Ihr Beitrag ist von der ersten bis zur letzten Silbe Bullshit im Quadrat! So viele eklatant falsche Behauptungen in fünf Sätzen unterzubringen, das ist allerdings eine Kunst, für die ich Ihnen Anerkennung zolle.
    ——————————————————–
    ….dem kann ich nur beipflichten !!!

  94. INGRES 14. März 2021 at 19:04

    Das war schon immer so : Das ist seit Jahrzehnten die beste Volksverblödung die es gibt. Der Wähler hat bisher immer geglaubt das er mit solchen Wechseln tatsächlich etwas ändert. Das war übrigens schon so vor 90 Jahren, also nichts Neues. Die Mehrheit der Wähler interessiert sich nicht für seine eigene Zukunft, er glaubt das was die Parteien ihm erzählen. Denn wie sonst läßt sich erklären warum Millionen von Armutsrentnern, Niedriglöhner, Hartz-IV-Empfänger, die allein schon 1/3 der Wählerstimmen sind, immer wieder diese Parteien wählen ? Ich glaube nicht mehr daran das sich hier etwas ändert weil der Bürger, solange er noch genug Geld am Monatsende hat nicht anders wählen wird. Rettung will er immer nur dann wenn massenweise am Ende des Geldes noch viel Monat ist. Dann wird man aber auch nicht mehr die AfD wählen. Die Erfahrung lehrt das dann ganz andere kommen.

  95. Harald Schmidts Schmäh muss man verstehen. Soeben bei ARD. Erst lobt er die Grünen über den Klee mit seinem Augenzwinkern und zuletzt sagte er nach Kretschmann werden die Grünen „NEXT“ CDU. Würde mich nicht wundern wenn Schmidt AfD wählt.

  96. Egal welche Altpartei man wählt, es kommt immer grün raus. Genau deshalb sollen alle AfD wählen.

  97. Der angekündigte Wahlbetrug aus den sogenannten Umfragen, ist jetzt mit dem vorläufigen Endergebnis bestätigt worden …

    Hat also alles geklappt, wie schon seit Jahren …

  98. Die Hochrechnungen werden von Minute zu Minute haariger für die AfD. In RP mittlerweile einstellig.
    Bitter aber die Leute wollen es eben genau so haben. Man…man..man…

  99. Immerhin hat die AfD die Rentenkürzerpartei in BaWü überholt. Denen wird man nicht so schnell vergessen, wie brutal sie ihre Stammwähler verkauft und wie radikal sie Löhne und Renten gekürzt haben. Deusenlan ist ein Niedriglohn- und Armutsrentenland. Fast überall in der EUdSSR geht es den Leuten besser.

    Wenn die AfD mehr auf „echt Soziales“ setzen würde, d.h. darauf, wie die arbeitenden Deutschen in Sauland um Lohn und Rente betrogen werden, dann könnte sie deutlich mehr holen. Wichtig wäre zudem, da nicht nur 6 Wochen vor Wahlen auf den Putz zu hauen, sondern jeden Tag lautstark zu agitieren und permanent die Trommel zu schlagen.

    In den anderen Teilrepubliken der EUdSSR können die Menschen doch auch noch halbwegs gesund und fit in einen würdigen Lebensabend gehen. Nur hier sollen sie verheizt und ausgehungert werden bis sie verrecken.

  100. Was erwartet die CDU?

    Zu blöd oder unwillig und unfähig Impfmittel in einem erzwungenen Lockdown zu beschaffen!
    Ein Impfchaos, scheixx Impfungen mit Astra Zen., das wäre schon Grund genug diese Partei abzuwählen.

    Dann kommt noch der Masken-Korruptions-Skandal dazu!

    Was bilden die sich ein, warum man die überhaupt noch wählen sollte?
    Aus dem Gefängnis heraus, seine Gefängniswärter zu wählen?

    Wohl verrückt geworden!

    Die CDU schwebt abseits jeder Realitätswahrnehmung.
    Die CDU sollte von ihrem Höhenflug endlich festen Boden ansteuern.

    Das Grab für die CDU ist schon geschaufelt.
    Die müssen sich nur noch reinlegen und tschüs!
    Die 23% alten Leute, von denen sie jetzt noch gewählt wurden, die sterben auch noch mit oder an Corona.
    Dann ist Schluss mit der CDU.

    Und der nächste Größenwahn steht schon um die Ecke in Gestalt von
    Bärbock und Habeck, die heute verkünden wollen, wer von beiden
    die Kandidatur für die Kanzlerschaft antreten wird! 🙂

  101. Was sagt eigentlich die Meuthen-Meute zu den Wahlerfolgen?

    Noch ist ein knappes halbes Jahr Luft bis zu den BTW-Zahlen. Ich hoffe nicht, dass Meuthen seinen Rücktritt noch so lange hinzieht. Das Ergebnis der BTW im September ist schon vorhersehbar, wenn es so bleibt wie es derzeit ist.

  102. @ RDX 14. März 2021 at 19:23

    @HRM:
    Man hätte die wirklichen Verfehlungen und Versagen der Bundesregierung kritisieren müssen.
    Während Millionen von Bundesbürgern den wirtschaftlichen Niedergang erleben, ist es für manche in der AfD eine Zumutung, mit einer Maske im Bundestag zu sprechen.
    Es gibt soviel zu kritisieren an der Corona-Politik, aber man geht lieber mit Verschwörungstheoretikern mit, von denen noch die meisten irgendwelche linksalternativen Grünwähler sind.
    Die Bundesregierung hat es verpasst, die nötigen Impfdosen zu bestellen, weil das wäre „Impfnationalismus“. Sie hat es verpasst, die Grenzen rechtzeitig dicht zu machen, weil dies der Ideologie der Kanzlerin widerspricht. Auch kennt sie bis heute die Ansteckungswege des Virus nicht und legt das Land wirtschaftlich lahm, während die Zahlen stark steigen.

    ———————-

    Wie soll man mit Menschen, die die Corona-Narrative der Lügenbande um Merkel, Söder, Drosten und Wieler „gefressen“ haben, die sich in dieser zentralen Frage offenbar nur aus dem Mainstream „informieren“ und auch noch an den Segen dieser auf Druck der Politik aus dem Boden gestampften Drecksimpfung glauben, an der schon so viele Menschen jämmerlich krepiert sind, sachlich diskutieren, nachdem in den letzten Monaten so viele Argumente auf den Tisch kamen? Ich gestehe, ich kann es nicht. Ich halte auch Ihre Aussagen, RDX, für komplett falsch. Und es ist mir weiterhin als „Rechter“ eine Ehre, Seite an Seite mit der großartigen Querdenken-Bewegung gegen die Abschaffung von Freiheit, Grundgesetz und Demokratie auf die Straße zu gehen!

  103. HRM 14. März 2021 at 19:10

    Die AFD kackt ab in einer Situation für Deutschland in der sie eigentlich extrem zulegen müsste. Ich denke, dass ist das Ergebnis der Corona Politik, die viele Ältere und um Sicherheit und Gesundheit besorgte AFD Anhänger einfach nur abgestoßen hat. Dieses teilweise krasse Leugnen der Pandemie oder einfach nur die ständige Verharmlosung und das dümmliche Festmachen des Freiheitsbegriffs an medizinisch sinnvoller Maskenpflicht, das peinliche Verschwörungsgeraune usw – all das lässt die AFD abkacken, ob’s euch passt oder nicht. Für Deutschland eine Tragödie. Mit dem Wahlsieg der Grünen nimmt der Untergangszug weiter an Fahrt auf.
    —————-
    Unfassbarer Kommentar !!! Bei Ihnen müsste man sozusagen beim elektromagnetischen Urknall anfangen diesen Blödsinn richtigzustellen!

  104. Der Drops ist gelutscht. Das Volk (über 80 %) hat so gewählt und will es genau so! Da beißt die Maus keinen Faden ab.
    Wir sind hier eine kleine Minderheit, die große Mehrheit denkt und wählt einfach anders.

  105. @Wuehlmaus
    „Sorry, aber Ihr Beitrag ist von der ersten bis zur letzten Silbe Bullshit im Quadrat! So viele eklatant falsche Behauptungen in fünf Sätzen unterzubringen, das ist allerdings eine Kunst, für die ich Ihnen Anerkennung zolle.“
    Tolle Argumente.

  106. HRM 14. März 2021 at 19:10
    Unsinn!
    Die FDP ist auch gegen die Corona-Maßnahmen und hat zugelegt. Bei der AfD soll das aber umgekehrt sein.
    Hier findet Wahlbetrug statt. Davon bin ich überzeugt. Die Massenmigration ist doch immer noch das Hauptproblem, auch wenn die Schweinemedien davon nicht berichten.

  107. Die AfD scheint immer tiefer zu rutschen. Liegt aber wohl daran, daß die Prognosen auf Nachwahlbefragungen an der Urne basieren, die AfD aber bei den Briefwählern eher schlecht abschneidet.
    Am Ende werden wohl knapp 9 % in Rheinland-Pfalz und 11 % in Baden-Württemberg stehen. Zu den Gründen evtl. nachher in einem anderen Beitrag mehr.
    Hoffentlich schlägt sich Baumann jetzt in der Berliner Runde gut.

  108. Gerade um 19:43 für 10s eingeschaltet, und was kommt?

    Hofberichterstattung für Arbeitsplatzvernichter Habeck.
    Unglaublich. Gleich wieder weg.
    Diese Propaganda hätte sich auch Ulbrich oder Goebbels ausdenlen können.

  109. @ Hans R. Brecher
    Mahlr ist schon so gut wie erledigt, Bosch gleitet mit einer prinzipienlosen, zeitgeistkonformen Geschäftsführung immer weiter in den unrentablen Bereich ab und wir in wenigen Jahren auch Vergangenheit sein. Übrigens läßt der ach so soziale Bosch schon jetzt fast alles in Malaysia produzieren.

  110. Meuthen ist Merkel bei der AfD. Kastrieren, das richtige Wort. Wenn die AfD nicht endlich aufwacht und sich von Meuthen trennt, oder ihn wenigstens abwählt, dann ist sie weg vom Fenster. Wie bereits mehrfach erwähnt, interessiert dies offenbar die Afd nicht wirklich, vielleicht haben sie ihr Schäfchen ins Trockene gebracht, oder sie gehen davon aus, wiedergewählt zu werden und damit weiterhin am Futtertrog zu verbleiben, ohne Gegenleistung. Die Karrieristen haben offenbar Oberwasser.

  111. Waehlt wie ihr wollt, Dominion mit Briefwahlen wird schon richten!
    Aber es kann auch sein, dass das RP und BW Voelkchen zufrieden ist mit jetziger Lage. Dann, viel Spass noch! Und geniesst die viele noch kommende Knockdowns! Mit genderklimanegern!

  112. Demonizer 14. März 2021 at 18:57

    jeanette 14. März 2021 at 18:40

    Die CDU versucht ihr Wahl-Malheur nun auf die „falschen Kandidaten“ zu schieben.
    Sie sind enttäuscht. Keine Einsicht, keine Ehrlichkeit!
    Mit den Masken das hat ihnen „NICHT GEHOLFEN“ sagt der CDU Sprecher, Landesvorsitzende Baden W.!

    Ja, die Korruption hat nicht geholfen!
    ————-
    Diese Politmaden sind einfach echte Idioten! Der Maskenskandal hat „nicht geholfen“ – das ist die Aussage eines totalen Idioten! Wie kann der das ernsthaft in die Kamera sagen???
    ————————–

    Er wollte die Schandtaten so weit wie möglich herunterspielen.
    Quasi verbal entschärfen bis zur Unkenntlichkeit.

    So sind sie. Das hätte sich die AFD erlauben sollen, da hörte die Hetze gar nicht mehr auf.

  113. Johannisbeersorbet 14. März 2021 at 19:42
    7berjer 14. März 2021 at 19:24

    *Das ist in Würzburg, in der Schönbornstrasse. Da laufe ich jeden Tag durch. Beim nächsten Mal muß ich den Spruch aufsagen.
    ———————————-

    Ja denn, warme Milch, Honig, Sabeibonbons & Stimme schonen !
    🙂

  114. _Kritiker_ 14. März 2021 at 19:44
    Die AfD scheint immer tiefer zu rutschen. Liegt aber wohl daran, daß die Prognosen auf Nachwahlbefragungen an der Urne basieren, die AfD aber bei den Briefwählern eher schlecht abschneidet.
    Am Ende werden wohl knapp 9 % in Rheinland-Pfalz und 11 % in Baden-Württemberg stehen. Zu den Gründen evtl. nachher in einem anderen Beitrag mehr.
    Hoffentlich schlägt sich Baumann jetzt in der Berliner Runde gut.

    Der ganze Quatschbudenzirkus und die ganze Wählerei sind ohnehin belanglos, wenn nach dem Wirtschaftszusammenbruch die Buntland-Teilhabe-Polka beginnt.

    https://www.youtube.com/watch?v=1AKaukQ6wog

  115. pro afd fan 14. März 2021 at 19:43
    HRM 14. März 2021 at 19:10
    Unsinn!
    Die FDP ist auch gegen die Corona-Maßnahmen und hat zugelegt. Bei der AfD soll das aber umgekehrt sein.
    Hier findet Wahlbetrug statt. Davon bin ich überzeugt. Die Massenmigration ist doch immer noch das Hauptproblem, auch wenn die Schweinemedien davon nicht berichten.
    —wenn das bei Klassenkammerad USA gelungen ist, warum in deren Okupationszone, eigentlich , nicht? “Demokratie“ vertraegt vieles!

  116. Baden Blödemberg geht sprichwörtlich Baden!
    Die Grüne Pest gibt euch den Rest!
    Rauf auf den Drahtesel und Einfamilienhaus Schlüssel bald abgeben!

  117. Die Wahl hat wieder mal gezeigt das es kaum möglich ist die Situation zu ändern. Die Masse der Bürger will das so. Es ist in gewisser Weise egal ob die AfD 11% oder 14 % bekommt. Es ist auch egal ob die Grünen Prozente mehr bekommen die die CDU verliert. Was soll das ? Die Einheitspartei bleibt stabil bei 90 % und die AfD bei 10 %. Also weiter mit „Deutschland verrecke“

    Bayernkurier von 2015 : „Harte Kritik an Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth hat der CSU-Landtagsabgeordnete Florian Herrmann geäußert. Sie ist Ende November bei einer Anti-AfD-Demonstration mitmarschiert, bei der „Deutschland, Du mieses Stück Scheiße“ und „Deutschland verrecke“ skandiert wurde. Obwohl sie das auch gehört haben muss, hat sie sich bisher nicht davon distanziert – im Gegensatz zu anderen Beteiligten.“

    Ein Volk das es zulässt das diese Frau immer noch im Bundestag sitzt wird wohl kaum die AfD wählen. Das muß man klar erkennen. Dazu ist es schon zu weit gediehen. Das knallt erst wenn die Wohlstandsfassade auseinanderfällt und dann gnade uns Gott oder es knallt gar nicht und wir werden langsam zu einem Shithole-Land. Ich meine die Anzeichen für letzteres mehren sich.

  118. Es scheint ein Desaster für die AfD zu werden. Die totale Ignorierung der AfD durch den ÖRR, hat beim Michel Wirkung gezeigt.
    Seit Monaten kein inhaltliches Statement in der Tagesschau, keine Teilnahme in den relevanten Talkshows, ähnlich lief es in den Printmedien. Auch da wurde die AfD durch konsequente Nichtbeachtung ins Nichts gestellt.
    Anders bei der FDP, da bekam Lindner stündlich auf allen Kanälen seine Statenents.
    Klare Agenda des ÖRR. GRÜN SPD FDP für den Bund durchsetzen.

    Sei es wie es sei, das Ding ist durch. Die Leute wollen es so. Bitter bleibt es trotzdem.
    Bärbock wird Kanzlerin, da lege ich mich fest!

  119. Einzelfall 14. März 2021 at 19:42
    Der Drops ist gelutscht. Das Volk (über 80 %) hat so gewählt und will es genau so! Da beißt die Maus keinen Faden ab.
    Wir sind hier eine kleine Minderheit, die große Mehrheit denkt und wählt einfach anders.
    –Oder gar nicht mehr denken kann, oder das Wahlen hat der Dominion uebernommen, oder ist es so wie Sie sagen. Entweder, oder. Aber wenn es tatsaechich so ist, das die 80% es so haben wollen, dann sehe ich das fuer euch- meine gleichgesinnte ,fuer die Zukunft schwarz. Sucht schon rechtzeitig wo koennt ihr fliehen, so lange es noch geht!

  120. nochSchlimmer 14. März 2021 at 18:32
    @tban: warum sind denn die immer bloß die ReichsFlaggen dabei?

    Ich antworte mal stellvertretend.
    Für die Sachsen war die Zeit ab 1871 sehr erfolgreich, wenn nicht sogar die erfolgreichste Zeit überhaupt!
    Die sogenannte Demokratie, die seit 1989 immer mehr ad absurdum geführt wird, scheint nicht das, was sich die Menschen noch wünschen. Also werden neben den Reichsfahnen auch die des Sächsischen Königsreiches herausgeholt. Daß da ab und zu eine Reichskriegsflagge dabei ist, deutet auf die Sehnsucht nach Verteidigungsfähigkeit gegen die Feinde Deutschlands.
    Die Schwarz-Rot-Goldene hat ebenso wie die Rote Fahne im Osten wenig Glück gebracht.

  121. Obwohl ich in Namibia weile, konnte ich soeben einen Teil der GEZ-Wahlberichterstattung verfolgen.
    Dank innovativer Technik überträgt DEUKOM deutschsprachige Fernsehprogramme via Satellit.

    Zu befürchten war, dass die AfD arg verlieren und einstellig abschneiden würde, aber das scheint nun gebannt zu sein.

    Dennoch ist es wahrlich kein Ruhmesblatt der Demokratie, dass eine solche Partei als einzige echte Opposition vom Wähler nicht stärker favorisiert wird. Die Hauptgründe dürften die Ausgrenzungen sein, dei primär von den GEZ-Zwangs-Medien rechtswidrig und leider weitgehend toleriert praktiziert werden.

    Teil-Schuld sehe ich aber auch bei der AfD. Die Gesamt-Führung ist desolat. Kein(e) fähige(r) Generalsekretär(in), keine erkennbare Generallinie, Zerstrittenheit, Auftreten als „Samtpfote“ usw.

    Dazu:
    Ich sah eben den AfD-Spitzenkandidaten aus BW, ein Herr Kirsch.

    Als er beim ZdF zu Wort kam, hatte er zunächst nichts Besseres zu tun, als dem grün-linken Maoisten Kretschmann zum Wahlsieg zu gratulieren und ein paar schwafelnde Worthülsen abzusondern. Danach wollte er (endlich) hinweisen darauf, dass die AfD von Kretschmann als „nicht demokratische“ Partei angesehen wird.
    >> Nach einem gut gemeinten kurz einleitenden Satz wurde der samtpfotige ältere Herr Kirsch von der Moderatorin unverschämt abgewürgt. Ergebnis: Er schwieg (!!!) wie ein geohrfeigter Schulbub – statt sich einmal kräftig verbal zu wehren!

    Ich möchte diesem älteren Menschen nicht zu nahe treten, aber er hat sich nicht als geradlinige, verbal schlagkräftige „Alternative“ gezeigt, sondern als „ein armes Würstchen“.

    Traurig, sich sowas ansehen zu müssen.

    Wenn die AfD nicht endlich jüngere, attraktive, gut begabte und selbstbewusst sprechfähige Menschen in die wenigen ihr offenstehenden TV-Sendungen schickt, dann kann ihr kein Erfolg beschieden werden. Die „Darstellungskunst“ eines Herrn Meuthen und ähnlicher AfD-Menschen, wonach man besser „die Klappe hält“ und sich anpasst oder gar anbiedert, die ist Wahl-Gift.

    Ich frage mich auch, ob man denn wenigstens punktuell – gerade in BW – einmal AfD-Wahlbeobachter in die Zählräume entsendet hat? Oder glaubt man ernsthaft, dass im bunten Kretschmann-Paradies alles glatt läuft?

  122. Ab jetzt brauchen wir Patrioten immerhin kein Mitleid mehr mit den Baden-Württembergern zu haben.

    Daimler futsch? Selbst schuld!
    Porsche futsch? Selbst schuld!
    Job futsch? Selbst schuld!
    Auto futsch? Selbst schuld!
    Schulbildung futsch? Selbst schuld!
    Tochter vergewaltigt futsch? Selbst schuld!
    Sohn erstochen futsch? Selbst schuld!
    Wohnung futsch? Selbst schuld!
    Essen futsch? Selbst schuld!

    Ein schönes Adé im shithole namens ‚Ländle’…

  123. Die Berliner Runde spottet jeder Beschreibung… Deutschland ist verloren, da leg ich mich fest.

  124. Die AfD ist in BaWü keine Alternative, das ist das Problem. Gögel gehört zur CDU und ist Meuthen-Gefolgsmann. Wenn solch ein Mann Spitzenkandidat ist, bedeutet das, dass die AfD völlig durchsetzt ist. Jetzt kompromisslos raus mit Solchen, sonst ist die AfD in kürzester Zeit „AD“.

  125. Genau so, wie die von Mehrkill befehligten Zahlenjongleure die Corona-Neuinfektionen herbeilügen, genau so, ersinnen sie auch die Wahlergebnisse …

  126. Knuesel
    14. März 2021 at 18:11
    Nach ersten Prognosen haben gut 88% in Baden-Würtemberg und 89% in Rheinland-Pfalz den heutigen Intelligenztes nicht bestanden

    —-
    Sie haben gewählt:
    Same Circus- different Clowns
    Oder sogar noch schlimmer-
    Die gleichen Clowns

  127. nochSchlimmer 14. März 2021 at 18:32
    @tban: warum sind denn die immer bloß die ReichsFlaggen dabei?
    — weil die einfach schoen sind! so harmonische Farben!

  128. Nachdem nun die Wahlen in Rheinland-Pfals und Baden-Würtenberg abgeschossen sind, könne die Coroanmaßnhamen wider angezogen werden.

    Nur Irre haben die Schulen, zu dieser Unzeit, öffnen können, da die Variante B.1.1.7 genauso gerne Kinder befällt. Das war bekannt und bei der vorherigen Virusvariante nicht so.

    Nun kann schön weiterverteilt werden. Mama, Papa, Oma, Opa etc.

    Es ist schäbig Menschen an Leib und Leben für ein par Wäherstimmen zu gefährden.

    Immer noch werden sinnlose Maßnahmen, wie das Tragen von Masken an der Frisch Luft, wenn man Abstand hält, besonders bei Demonstratione genutzt, die Statsmacht, mit Knüppel aus dem Sack, heraushängen zu lassen.

    Gebracht hat diese, Wahltechnisch nicht, da Abgeordnete nicht wissen was richtig oder falsch ist.

    Auch die die über die empfohlenen Maßnhamen des RKI aus Populismusgründen hinausgehen.

    Das Abgeordnetetendasien für die materiellen Vorteile oder als Steigbügel, in Berufsdingen, dient.
    Für andern das Betätigugnsfeld, für Selsbstdrsteller und Ideologen, ist. Gerne die kleine Macht genossen wird die man da ausüben kann.

    Das ist nicht der Sinn ders Abgeordneeten Daseins. Ihr seit Volksvertreter und habt euch nicht zu verselbstständigen und übe den Bürgerwillen hinweg zu setzen.

    Die die anderen ihr Leben bis in das kleinste vorschreiben, wohl gerne auch mal mit Gewalt, sind nicht nur in der letzten Reihe sodern nicht einmal mehr im politischen Statdion.

    Da gehöhren gleiche ebenfalls hin.

  129. Baumann hat sich sehr gut geschlagen, wurde nur leider kaum drangenommen.
    AfD in Baden-Württemberg nun nur noch bei 10,9 % (Prognose um 18 Uhr: 12,5 %), in Rheinland-Pfalz noch bei 9,3 % (Prognose um 18 Uhr: 10,5 %). Hoffentlich geht es nicht noch wesentlich tiefer. Angeblich sind in Baden-Württemberg noch kaum Briefwahlstimmen ausgezählt, so daß die AfD dort nochmals Federn lassen könnte.

  130. A. von Steinberg 14. März 2021 at 20:00
    Obwohl ich in Namibia weile, konnte ich soeben einen Teil der GEZ-Wahlberichterstattung verfolgen.
    Dank innovativer Technik überträgt DEUKOM deutschsprachige Fernsehprogramme via Satellit.
    — ist auch der Servus HD dabei? wie gross ist der Schuessel?

  131. @ UAW244 14. März 2021 at 19:57

    Es scheint ein Desaster für die AfD zu werden. Die totale Ignorierung der AfD durch den ÖRR, hat beim Michel Wirkung gezeigt.
    Seit Monaten kein inhaltliches Statement in der Tagesschau, keine Teilnahme in den relevanten Talkshows, ähnlich lief es in den Printmedien. Auch da wurde die AfD durch konsequente Nichtbeachtung ins Nichts gestellt.
    Anders bei der FDP, da bekam Lindner stündlich auf allen Kanälen seine Statenents.
    Klare Agenda des ÖRR. GRÜN SPD FDP für den Bund durchsetzen.

    Sei es wie es sei, das Ding ist durch. Die Leute wollen es so. Bitter bleibt es trotzdem.
    Bärbock wird Kanzlerin, da lege ich mich fest!

    —————————

    Ich verstehe den Pessimismus nicht ganz. Was habt Ihr denn bei dieser desolaten Meuthen-AfD für Wunderdinge erwartet? Ich bleibe dabei, es ist besser als ich es befürchtet habe. Und dass die Öko-Maoisten in BaWü und die verlogene Schlange Dreyer in RLP gewinnen würden, war doch auch klar. Was mir aber Spaß macht, ist die Quittung für die CDU, die hasse ich nämlich so wie keine andere Partei.

  132. Wuehlmaus 14. März 2021 at 19:16
    @ ThomasEausF 14. März 2021 at 18:47

    Was ist denn das für ein Bockmist?

    Nach dem ganzen internen Dreck, ausgehend von Meuthen, und einer Partei, die sich infolge dieser kranken Säuberungsaktionen bei den wichtigsten Themen erst einmal abgemeldet hatte („sorry, sind gerade mit uns selbst beschäftigt“) sowie der insgesamt desolaten Vorstellung in diversen Bereichen, hat die AfD in BaWü ein verdammt ordentliches Ergebnis erzielt. Ich habe mit maximal 9 % gerechnet. Die gewiss nicht ganz unverdienten Verluste – und das sage ich als AfD-Mitglied – Fiechtner, einem der gradlinigsten Menschen, die ich kenne, ankreiden zu wollen, ist zum Kotzen erbärmlich!
    —————–
    Ich soll Herrn Fiechner die Verluste der AfD angekreidet haben?

    Ich habe nur geschrieben, daß er nach Herrn Gedeon für die schlechteste Presse der AfD gesorgt hat. Er ist übrigens im November 17 ausgetreten.

    Die Verluste sind im Wesentlichen auf den Umgang der AfD mit Corona zurückzuführen. Die AfD sollte dringend mal eine Umfrage bezüglich ihrer Außenwahrnehmung durchführen.

    Aber schreiben sie mir doch einmal, wieviele Personen den „Säuberunghsaktionen“ zum Opfer gefallen sind.

  133. Hans R. Brecher 14. März 2021 at 19:02

    So sieht’s aus im „besten Deutschland“:

    „OFT WEINEND NACH HAUSE“
    Krankenschwester (29) wirft
    nach 7 Jahren im Job hin
    Schichten, Todesfälle, nie Zeit: Maximiliane Schaffrath konnte nach ein paar Jahren ihren Job als Krankenschwester nicht mehr leisten.

    https://www.bild.de/video/clip/news-inland/oft-weinend-nach-hause-krankenschwester-29-wirft-nach-7-jahren-im-job-hin-75726160-75727784.bild.html

    Wenn’s nur alle so machen würden!!! Einfach hinschmeissen!!! Das Regime wäre in nullkommanix erledigt!!! Merkel kann sich nur deshalb oben halten, weil die meisten in ihren Jobs durchhalten!!!
    ————————————————————————-
    Der letzte Satz müsste richtig lauten: „…durchhalten müssen!“
    Was wäre denn die Alternative? Ein Jahr ALG1 und daanch Hartz-IV und die ganze Lebensleistung wird in die Tonne getreten. Die Sozen unter Schröder haben schon gewusst warum sie die Flucht in den vorzeitigen Ruhestand verhindert hatten. Die Futtertröger für die Politbonzen müssen auch weiterhin schön üppig gefüllt sein und jede Menge Kohle für hirnlose Projekte brauchen die auch. Es gibt genügend Erwerbstätige die restlos die Schnauze voll haben und lieber heute als morgen aus dem Hamsterrad austeigen würden wenn sie könnten.

  134. @HRM 14. März 2021 at 19:10

    „Die AFD kackt ab in einer Situation für Deutschland in der sie eigentlich extrem zulegen müsste.“

    Allerdings.

    „Ich denke, dass ist das Ergebnis der Corona Politik, die viele Ältere und um Sicherheit und Gesundheit besorgte AFD Anhänger einfach nur abgestoßen hat.“

    Gut möglich, daß besonders ältere Wähler verunsichert oder sogar abgestoßen waren.

    „Dieses teilweise krasse Leugnen der Pandemie oder einfach nur die ständige Verharmlosung und das dümmliche Festmachen des Freiheitsbegriffs an medizinisch sinnvoller Maskenpflicht, das peinliche Verschwörungsgeraune usw – all das lässt die AFD abkacken, ob’s euch passt oder nicht.“

    Da sehe ich komplett anders und hier entwerten Sie Ihren Kommentar. „Leugnen“ ist ein typischer Kampfbegriff. „Bestreiten“, „Bezweifeln“ – so nennt man das etwas neutraler. Und Maskenpflicht für medizinisch-sinnvoll zu halten, kann man auch für „dümmlich“ halten. Ich beispielsweise halte nichts davon.

    „Mit dem Wahlsieg der Grünen nimmt der Untergangszug weiter an Fahrt auf.“ – Nö, es änderte sich ja nichts, Zug fährt wie gewohnt weiter.

    Mal ab von Corona: Der große Fehler der AfD war und ist, sich wegen dieser vorgeblichen Pandemie – tatsächlich nichts als Grippe – vom wichtigsten Thema ablenken zu lassen haben, und das ist eben nach wie vor die Massenzuwanderung, die fehlende Abschiebung, die Ausländerkriminalität, die Überfremdung. Punkt zwei die verfehlte Energiepolitik. Hier muß das klare Bekenntnis zur Atomkraft (in Deutschland entwickelt!) her, dazu die klare Ablehnung der landschaftszersörenden Vogelschredder und damit klare Positionierung der Alternative als Partei zum Schutz von Natur und Heimat.

  135. @ SAP917 14. März 2021 at 20:12

    Da hat der Kommentartor wohl recht. Die AfD verliert an die FDP und FW. Wer mit Verschwörungstheorietiker und Quertreibern sympathisiert, wird von Konservativen nicht mehr ernst genommen.

    —————-

    Noch ein Merkel-Fan, Pfui Teufel!

  136. Kretschmer: „Die Klimakatastrophe kommt auf uns alle zu und man weiß das!“

    Wovon spricht er? Von noch mehr Wetter?
    Wo kommt die Klimakatastrophe auf uns zu?
    In Gestalt von wem?
    Der Klimariese mit Knüppel?
    Noch mehr Windboen im Herbst und April?
    Noch mehr Sonne im Sommer?
    Noch mehr Schnee im Winter?

    Langsam gewinnt man den Eindruck, die glauben alle wirklich an ihre eigenen Märchen.

    Dabei ist es ja beruhigend, dass ein Herr Kretschmer sich zutraut, einen veränderten Wandel der Natur, so wie er seit Jahrtausenden stets und allmählich stattfindet, mit eigenen Händen aufhalten zu können glaubt, dies womöglich noch mit unseren Steuergeldern finanzieren zu müssen
    gedenkt.

  137. Bei der ganzen Diskussion wurden die Kommunalwahlen in Hessen übersehen – und hier schwant mir Böses, was die Endergebnisse angeht.

  138. Ich wünsche allen, die heute nicht die AfD gewählt haben, dass der Corona-Faschismus noch viel schlimmer wird …

  139. Gildo 18 14. März 2021 at 20:17
    Ich wünsche allen, die heute nicht die AfD gewählt haben, dass der Corona-Faschismus noch viel schlimmer wird …

    ———————————–

    Kommt von ganz alleine …

  140. AfD in Baden-Württemberg nun nur noch bei 10,4 % (Prognose um 18 Uhr: 12,5 %). Jetzt kommen die linken Briefwähler. Es sieht nicht gut aus.

  141. Es ist unglaublich.
    Eben in der „tagesschau“ erklärt ein
    AfD-Mann ganz sachlich, weshalb es weniger Stimmen für seine Partei gab.

    Und die ARD-Tutti würgt ihn mehr oder weniger einfach ab.

    Welch ein Schweinesender! 🙁

  142. OT

    ZU:
    wernergerman 14. März 2021 at 20:09

    A. von Steinberg 14. März 2021 at 20:00
    „in Namibia …. überträgt DEUKOM deutschsprachige Fernsehprogramme via Satellit….“
    —————————————————————————————————————-

    — ist auch der Servus HD dabei? wie gross ist der Schuessel?
    ————————————————————————————–
    Hallo – nein, Servus HD ist nicht dabei. Der Empfang der Programme hier ist kostenpflichtig.
    Auf dem Farmgebäude ist separat eine riesige „Schüssel“ installiert (ca. 2 m Durchmesser) plus eine kleinere Schüssel auf dem Dach des Gäste- und Mitarbeiterhauses. Gelegentlich sind Sandstürme und Regenschauern hinderlich, dann stockt der Empfang.
    Schöne Grüße!

  143. Ich meine, man sollte das Ergebnis nicht mit Blick auf Machtteilhabe-Prozente sehen, sondern es als Durchblick der Wähler betrachten. Der reicht nicht aus, ist aber besser als ich dachte.

  144. Wo ham se denn um Gottes Willen den AfD BW „Spitzen“ Kandidaten ausgegraben? Der wirkt und stottert in den Polit- Gesprächsrunden wie Sleep Joe

  145. @ SAP917 14. März 2021 at 20:12

    Da hat der Kommentartor wohl recht. Die AfD verliert an die FDP und FW. Wer mit Verschwörungstheorietiker und Quertreibern sympathisiert, wird von Konservativen nicht mehr ernst genommen.

    —————-

    Sehe ich so nicht.
    Die FDP profitiert sicher von den verlorenen CDU Stimmen, sicher nicht von spärlichen AFD Verlusten.

    CDU Abweichler sehen stets nur die FDP als Ausweichmöglichkeit, falls ihnen die AFD nicht sympatisch ist. Lindner macht einen seriösen Eindruck.

  146. jeanette 14. März 2021 at 20:14
    Kretschmer: „Die Klimakatastrophe kommt auf uns alle zu und man weiß das!“Langsam gewinnt man den Eindruck, die glauben alle wirklich an ihre eigenen Märchen.
    — Tun die nicht. die verbloeden nur die Leichtglaubige. Das aber erfolgreich.

  147. Einzelfall 14. März 2021 at 20:01
    Die Berliner Runde spottet jeder Beschreibung… Deutschland ist verloren, da leg ich mich fest.

    Inzwischen bin sich ebenso an einem Punkt angelangt, wo ich mir sage, dass das Beste für Deutschland, respektive Westeuropa, 51% für die Grünen wäre, damit dann das Siechtum endlich ein Ende hat.
    Diese Quälerei ist fast schon nicht mehr auszuhalten.

  148. Die AfD sollte sich im Wahlkampf viel mehr mit Wirtschafts-und Finanzthemen in der öffentlichen Wahrnehmung beschäftigen.
    Der Otto-Normalverbraucher hat noch gar nicht auf dem Schirm dass dieser Bereich in der Zukunft durch Arbeitsplatzverluste, Inflation und Überschuldung zur Gefahr auch für den Wohlstand des kleinen Mannes wird.
    Ein paar Jahre grüne Politik in Baden-Würtemberg wird verbrannte Erde hinterlassen.
    Deutschland ist auch nicht geschützt gegen eine erneute Hyperinflation.(letzte große Hyperinflation 1923)
    Die AfD war unter Luke eine Euro-kritische Partei und sollte mit genau diesem Thema wieder viele Wähler zurückgewinnen.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Deutsche_Inflation_1914_bis_1923

  149. Auf WDR wird jetzt übrigens da gewandert, wo ich immer Rad fahre. Wenn jemand will, kann sich ansehen wie schön das da ist. Ich kann mich bisher über mein Leben nicht beklagen.

  150. HRM 14. März 2021 at 19:43

    „Tolle Argumente.“

    Sämtliche Argumente, Fakten und Evidenzien wurden hier seit Monaten zigmal ausführlichst aufgeführt. Jede Wiederholung ist müßig.

    Auf Faktenresistente, Realitätsverdreher und -verweigerer – von denen ein nicht geringer Teil staatlich beauftragt sein dürfte – immer wieder näher einzugehen, ist Verschwendung von Lebenszeit. Aus göttlicher Sicht eine Sünde.

  151. Von 15 auf 10%: Die Verluste von 5% gegenüber den letzten LW sind alleine auf Meuthen und seine Konsorten (Franco Masarino, Rolf Ziegler, Elijah, Heisenberg 73…) mit ihrem Zersetzungs- und Weichspülerkurs zurückzuführen. Viele charakterstarke Patrioten gingen offensichtlich gar nicht mehr zur Wahl.

    Mit einem patriotischen und geeinten Kurs eine Frau Baum und eines Herrn Sänze über all die 5 Jahre wären in Anbetracht der Umstände (Flüchtlinge, Kriminalität, Corona,..) 25% drin gewesen.

  152. Tolkewitzer 14. März 2021 at 20:24
    Hat hier wirklich jemand auf die Wahlen gehofft?

    Anscheinend ja.
    Wie ich im Stillen.
    Wegen mir sollen die Grünen jetzt alles verbieten; Autos, Eigenheime, Kohlekraftwerke und Atomenergie.
    Dazu alle Neger aus Schwarzafrika reinholen und jedem eine Machete oder AK-74 in die Hand geben.

  153. Leute, wenn ich mir die Gesamtsituation in Deutschland ansehe, dann summe ich dabei das Lied …. „Wir lagen vor Madagaskar und hatten Merkel an Bord.“ Schlimmer kann es echt nicht mehr werden.

  154. Die AfD sollte sich ein Beispiel an der FPÖ und Hrn. Kickl im besonderen nehmen. Klare Kante gegen die verbrecherische Regierung und Unterstützung der außerparlamentarischen Protestbewegung. Dasbringt Erfolgt.

    Es war ein Kardinalfehler von Meuthen auf Distanz zu den Querdenkern zu gehen. Die AfD hat damit in Sachen Corona kein klar erkennbares Profil. Dann gehen die Proteststimmen eben an FDP und FW.

    Ich kann der AfD nur raten. das feige (gekaufte?) Weichei Meuthen, der es sich mit fetten EU-Bezügen bequem eingerichtet hat, endlich zu entsorgen. Genauso gehört dieser blasse und konturlose Chrupalla weg und durch jemanden mit Esprit und Strahlkraft, wie z.B. Curio, ersetzt.

  155. 18_1968 14. März 2021 at 20:13

    „Der große Fehler der AfD war und ist, sich wegen dieser vorgeblichen Pandemie – tatsächlich nichts als Grippe – vom wichtigsten Thema ablenken zu lassen haben, und das ist eben nach wie vor die Massenzuwanderung, die fehlende Abschiebung, die Ausländerkriminalität, die Überfremdung.“

    Corona ist DAS Thema, was seit einem Jahr ununterbrochen im Mittelpunkt steht und JEDEN betrifft. Hier hat die AfD versäumt, sich frühzeitig gegen die unglaublichen offiziellen Lügen und die Propaganda resolut zu positionieren. Weil es eben Jeden betrifft, hätte die AfD hier viel besser punkten können, als mit dem Migrationsthema, mit dem man noch Gefahr läuft, als Einthemenpartei wahrgenommen zu werden. Das Feld Soziales läßt die AfD auch gößtenteils andere beackern.

  156. Xenophanes 14. März 2021 at 20:34
    Na – dann gute Nacht, Freunde ! Es wird Zeit zu gehn.

    Bloss wohin?

  157. Das_Sanfte_Lamm 14. März 2021 at 20:29

    Tolkewitzer 14. März 2021 at 20:24
    Hat hier wirklich jemand auf die Wahlen gehofft?

    Anscheinend ja.
    Wie ich im Stillen.

    Wir hoffen von Wahl zu Wahl und registrieren, daß alles nur schlimmer wird.
    Nur die Straße kann es noch richten!
    Der Anfang ist gemacht und im Osten hat die AfD erkannt, daß sie nur der parlamentarische Arm der Straße sein kann. Alles andere ist Illussion!
    Die AfD muß jetzt Corona als Vehikel nutzen. Scheiß egal, wie man uns nennt, die Zukunft wird uns recht geben.
    Meuthen und seine gemäßigten Anhänger können ja derweil den anderen Weg wählen.
    Keinesfalls dürfen wir uns jedoch auseinanderdividieren lassen.
    Die AfD muß den Menschen zeigen, daß Corona Mumpitz ist, daß die Menschen in der Vergangenheit gut mit Corona und ohne die Maßnahmen leben konnten. Wenn das gelingt, wenn die Masse erfährt, daß Corona nur die Monstranz der NWO sein soll, haben wir eine Chance.
    Ansonsten können wir es uns schon mal im Jammertal gemütlich machen.

  158. In BaWü gibt es ganze Landstriche wo seit Generationen der Familienstammbaum eher ein Kreis ist.
    Da ist es doch nicht verwunderlich, daß diese Kinderficker mit den Grünen die für sie richtige Partei gefunden haben.
    Die SPD spielt mit Ausnahme von RLP nirgendwo mehr eine entscheidende Rolle – und der heutige Wahlsieg der Sozen dort ist nur dem Abkacken der CDU zu verdanken, welcher natürlich für sich gesehen auch nur zu begrüßen ist.
    Bundesweit folgt die CDU endlich dem Niedergang der SPD – und das ist gut so.

  159. Ich sehe da zwei Ursachen für die AfD Verluste, die chaotischen Landesverbände mit zu vielen Skandalen und völlig inkompetenten Politikern (Räpple, Mandic, Gedeon, Fiechtner) und das Abflauen des Migrationsthemas.
    Der AfD bleibt nur der seriöse Weg, nämlich in Zukunft Kandidaten aufzustellen, die tageslichttauglich sein.
    Mir ist eine 10% AfD Fraktion, die stabil und seriös daherkommt lieber als eine 15% Fraktion voller Chaoten und Verrückter.
    Wo 20-25% für die AfD im Westen herkommen sollen, ist mir völlig unverständlich. Mit dem Personal ist das beim westdeutschen Publikum nicht zu erreichen.

  160. Das_Sanfte_Lamm 14. März 2021 at 20:22
    Einzelfall 14. März 2021 at 20:01
    Die Berliner Runde spottet jeder Beschreibung… Deutschland ist verloren, da leg ich mich fest.
    Inzwischen bin sich ebenso an einem Punkt angelangt, wo ich mir sage, dass das Beste für Deutschland, respektive Westeuropa, 51% für die Grünen wäre, damit dann das Siechtum endlich ein Ende hat.
    Diese Quälerei ist fast schon nicht mehr auszuhalten.
    ———————————————————————–
    Das sehe ich genauso! Mit Fakten und Sachargumenten sind die Wähler nicht mehr zu überzeugen.
    Da könnte die AfD noch so brillante Redner mit Charme und Sachargumenten präsentieren und Leute wählen trotzdem den Altparteienschrott.
    Die Wähler hätten in BW auch die Grünen zu über 30 % gewählt wenn sie statt dem Kretschmann einen Eimer Schei…. zur Wahl vorgeschlagen hätten.
    Diese linksgrüne Pest ist wie eine Sekte die nur noch stur ihre Agenda Punkt für Punkt abarbeitet.
    Es muss noch viel schlimmer werden bevor es besser werden kann.
    Der Westen ist definitiv verloren.

  161. Neulich habe ich einen guten Witz über Grünenwähler gehört: Warum gibt es so gut wie kein Grünenwähler unter Sportschützen? Antwort: Erkennbar Geistesgestörte bekommen keinen Waffenerwerbsschein?. Doch im Ernst, es ist erschreckend wie viele diese Deutschlandvernichtungspartei wählen. Thilo Sarrazin hatte anscheinen mit seiner These “Deutschland wird durchschnittlich immer dümmer“ mehr als recht.

  162. Johannisbeersorbet 14. März 2021 at 19:20
    Hans R. Brecher 14. März 2021 at 19:02
    So sieht’s aus im „besten Deutschland“:

    „OFT WEINEND NACH HAUSE“
    Krankenschwester (29) wirft
    nach 7 Jahren im Job hin
    Schichten, Todesfälle, nie Zeit: Maximiliane Schaffrath konnte nach ein paar Jahren ihren Job als Krankenschwester nicht mehr leisten.

    https://www.bild.de/video/clip/news-inland/oft-weinend-nach-hause-krankenschwester-29-wirft-nach-7-jahren-im-job-hin-75726160-75727784.bild.html

    Wenn’s nur alle so machen würden!!! Einfach hinschmeissen!!! Das Regime wäre in nullkommanix erledigt!!! Merkel kann sich nur deshalb oben halten, weil die meisten in ihren Jobs durchhalten!!!

    Bild ist echt der Hammer im Namen-Erfinden. Oh Mann, irgendwie kommt jetzt bei mir die Assoziation zur ehemaligen Kinderkrankenschwester Michaela Schaffrath.

    ———————————————–

    Nicht ganz! Schau mal hier:

    https://www.buecher.de/shop/arzt/systemrelevant/schaffrath-maximiliane/products_products/detail/prod_id/60699760/

  163. Corona-Krise, völliges Versagen der Altparteien – und die AfD kann es nicht nutzen, sondern verliert kräftig.
    Dank Meuthen, dem es wie vordem Petry und Lucke ausreicht, wenn díe AfD mit 6% gerade so ins Parlament kommt und als Mehrheitsbeschaffer gebraucht wird – damit Leute wie er lukrative Regierungsposten bekommen.

  164. Hessen HTK: Die AfD liegt bei 10 Prozent. 90 Prozent der Menschen im Hochtaunuskreis wollen mehr Überfremdung, mehr Gewalt auf den Straßen, mehr Verbote, höhere Steuern und mehr Coronadiktatur.
    Da fällt einem nix mehr ein. Früher habe ich mir das mit der Gehirnwäsche schöngeredet und versucht das Gute zu sehen. Aber da gibt es nix mehr schönzureden. Die Leute wollen den Untergang und reißen uns alle mit. Insbesondere die Boomer Generation (im Westen), diese Betonköpfe die halsstarrig „ihre“ cdu oder spd wählen, komme was wolle. Hinzu kommen die Grünenwähler, gehirngewaschene Schulabgänger, Studier*ixe und wohlstandsverwahrloste Muttis, die sich einfach „gut fühlen“ wenn sie diese radikale Antifa Partei wählen.
    Die Informationen sind für alle Menschen gleichermaßen verfügbar. Es ist kein „Geheimwissen“ was in Deutschland abgeht. Insofern ist es eine Charakterfrage. Allein in meiner Stadt haben ca. 60 prozent cdu, spd und grüne gewählt, dh. sie sind stramm auf Linie mit der deutschenfeindlichen Politik. Diese Leute würden uns wahrscheinlich am liebsten tot sehen. Ein erschreckender Gedanke. Ich glaub ich flieh irgendwann in den Osten, denn hier ändert sich null, nada, nix.

  165. Anders als vor 5 Jahren geht es nach der 18 Uhr-Prognose für Blau stetig bergab ! Es zeichnet sich in der Tendenz ab, daß die AfD in BW ein Drittel(!) und in RP ein Viertel(!) ihrer Wähler verliert !

  166. Wie wurde in Österreich der Bundespräsident gewählt ?

    Wie wurde Uschi von der Lügen gewählt ?

    Wie wurde Biden gewählt ?

  167. Tolkewitzer 14. März 2021 at 20:40

    Wir hoffen von Wahl zu Wahl und registrieren, daß alles nur schlimmer wird.
    Nur die Straße kann es noch richten!
    Der Anfang ist gemacht und im Osten hat die AfD erkannt, daß sie nur der parlamentarische Arm der Straße sein kann. Alles andere ist Illussion!
    Die AfD muß jetzt Corona als Vehikel nutzen. Scheiß egal, wie man uns nennt, die Zukunft wird uns recht geben.
    Meuthen und seine gemäßigten Anhänger können ja derweil den anderen Weg wählen.
    Keinesfalls dürfen wir uns jedoch auseinanderdividieren lassen.
    Die AfD muß den Menschen zeigen, daß Corona Mumpitz ist, daß die Menschen in der Vergangenheit gut mit Corona und ohne die Maßnahmen leben konnten. Wenn das gelingt, wenn die Masse erfährt, daß Corona nur die Monstranz der NWO sein soll, haben wir eine Chance.
    Ansonsten können wir es uns schon mal im Jammertal gemütlich machen.

    .Watschel 14. März 2021 at 20:47
    Das sehe ich genauso! Mit Fakten und Sachargumenten sind die Wähler nicht mehr zu überzeugen.
    Da könnte die AfD noch so brillante Redner mit Charme und Sachargumenten präsentieren und Leute wählen trotzdem den Altparteienschrott.
    Die Wähler hätten in BW auch die Grünen zu über 30 % gewählt wenn sie statt dem Kretschmann einen Eimer Schei…. zur Wahl vorgeschlagen hätten.
    Diese linksgrüne Pest ist wie eine Sekte die nur noch stur ihre Agenda Punkt für Punkt abarbeitet.
    Es muss noch viel schlimmer werden bevor es besser werden kann.
    Der Westen ist definitiv verloren.

    Der einzige Trost (sofern man das überhaupt als solchen bezeichnen kann) ist für mich, dass es in anderen westeuropäischen Ländern nicht anders aussieht;
    Frankreich, Niederlande, Belgien, Grossbritannien oder Schweden – überall die gleiche Trostlosigkeit, obwohl es in jedem der genannten Länder politische Kräfte gibt, die dem Drama schneller als gedacht sofort ein Ende bereiten könnten – wenn man sie denn wählte.

    Gut, dann eben nicht und wie oben im Beitrag

    Tolkewitzer 14. März 2021 at 20:40

    richtig beschrieben – richten wir uns im Jammertal ein und geniessen die Show, wenn dem Grünen-Wähler das Reihenhäuschen weggepfändet wird und hoffen auf St-Florian, dass es möglich viele von ihnen erwischen möge.
    Mein Dispositionslimit an Mitleid ist inzwischen überzogen.

  168. @ Der boese Wolf 14. März 2021 at 20:37

    18_1968 14. März 2021 at 20:13

    „Der große Fehler der AfD war und ist, sich wegen dieser vorgeblichen Pandemie – tatsächlich nichts als Grippe – vom wichtigsten Thema ablenken zu lassen haben, und das ist eben nach wie vor die Massenzuwanderung, die fehlende Abschiebung, die Ausländerkriminalität, die Überfremdung.“

    Corona ist DAS Thema, was seit einem Jahr ununterbrochen im Mittelpunkt steht und JEDEN betrifft. Hier hat die AfD versäumt, sich frühzeitig gegen die unglaublichen offiziellen Lügen und die Propaganda resolut zu positionieren. Weil es eben Jeden betrifft, hätte die AfD hier viel besser punkten können, als mit dem Migrationsthema, mit dem man noch Gefahr läuft, als Einthemenpartei wahrgenommen zu werden. Das Feld Soziales läßt die AfD auch gößtenteils andere beackern.
    ++++++++++++++++++++++++

    Aber Unrecht hat 18_1968 doch deshalb nicht. Wenn das Thema
    „Massenzuwanderung, die fehlende Abschiebung, die Ausländerkriminalität, die Überfremdung“
    nicht mehr das Wichtigste ist, was dann???
    18_1968 schrieb ja extra deshalb „abgesehen von Corona“. Mord, Vergewaltigung und Messerstecherei sind Ihnen wohl nicht mehr wichtig??? DAS IST DAS SCHLIMMSTE für unser Volk.

  169. Für mich ist es Rätselhaft dass in benachbarten Bund.Länder so gravierende Unterschiede sind. In einem die Grünen über 30% und im anderen nicht mal 10%. Das selbe gilt für SPD.
    In einem so gleichgeschaltenem Land wo die Mode und Einstellungen und Demos relativ identisch sind. Alle anderen Parteien gleichen sich.

  170. Hallo – nein, Servus HD ist nicht dabei. Der Empfang der Programme hier ist kostenpflichtig.
    Auf dem Farmgebäude ist separat eine riesige „Schüssel“ installiert (ca. 2 m Durchmesser) plus eine kleinere Schüssel auf dem Dach des Gäste- und Mitarbeiterhauses. Gelegentlich sind Sandstürme und Regenschauern hinderlich, dann stockt der Empfang.
    Schöne Grüße!
    Ihnen auch!doch nicht anders ueberlegt uebers bleiben? Habe lange nachgedacht von Ihrem letzten Bericht an mich. Ja das koennte gefaerlich sein wenn die Neger so vortfahren wurden wie in Suedafrika mit den weissen Farmern. Bezueglich die Unternehmen in BRD, keine Sorge- die werden so wie so kaputt bei diesen Entwicklung.rechtzeitig verkaufen.

  171. Die einsilbige Antworten der AfD jetzt im TV erinnert mich stark an die Antworten der Altparteien … typisches herumgeeiere und ausweichen auf Allgemeinplätze und natürlich waren die Umstände mal wieder schuld . Nein Ihr Hirnis es war und ist der meuterische Vorstand , der dieses Desaster verursachte . Nicht nur die FDP und Freie Wähler profitieren davon , sondern die „ Sonstigen „ erreichen höhere Stimmwerte als die AfD !! Das sind alles Leute , die der AfD weglaufen und niemals wieder kommen werden , wenn dieser Vorstand nicht aufgelöst wird . Denn eines dürfte klar sein , bleibt der Vorstand so wie er ist , dann wird die BT – Wahl der Anfang vom Ende der AfD sein . Ca . 4-5% für eine neue Alternative zu verlieren , ist politischer Selbstmord ; meine Familie wird niemals eine AfD unter Meuthen und Co . wählen … niemals !!
    Es ist geradezu eine Katastrophe , dass man eine ganze Psrtei abstrafen muss , um einen Meuthen los zu werden .
    Meine Oma brachte es auf den Punkt : solch einen Hurenbock werde ich niemals wählen .

  172. Rolf Ziegler
    14. März 2021 at 20:56
    Anders als vor 5 Jahren geht es nach der 18 Uhr-Prognose für Blau stetig bergab ! Es zeichnet sich in der Tendenz ab, daß die AfD in BW ein Drittel(!) und in RP ein Viertel(!) ihrer Wähler verliert !
    ======
    ….wundert mich nicht. Ich habe sogar mit ein wenig mehr gerechnet.
    Schade!!! Aber die Führung kriegt’s nicht auf die Kette, zu groß der Graben und die in der Öffenttlichkeit so wahrgenommenen „Krawallbrüder“.

    Es ist sehr schade; nein, eher tragisch.

  173. @ Tolkewitzer 14. März 2021 at 20:40
    ———————————————————————————————-
    Dem kann ich nur zustimmen. Der Widerstand kam 1989 von der Straße und er kann auch jetzt wirksam nur von der Straße kommen.
    Diesbezüglich ist und bleibt Dresden die Hauptstadt des Widerstands und sobald es wieder Übernachtungsmöglichkeiten gibt, werden auch wir wieder 700 Kilometer Anreise auf uns nehmen und bei Peggy da sein.
    M.E. ist Peggy da auch Vorbild für alle derzeitigen Protestbewegungen und wenn es Euch nicht gäbe, wäre in anderen Städten – besonders im Westen – erst gar keine Protestbewegung entstanden.
    Und das massive Polizeiaufgebot gestern mit Unterstützung aus dem Kalifat NRW ist ein Affront gegen alle Demokraten. In den Qualitätsmedien wird das natürlich wie üblich völlig anders dargestellt, da sind die Demonstranten die Bösen.
    Der Merkel-Staat rüstet auf und es ist nur eine Frage der Zeit, bis auf friedliche Demonstranten geschossen wird; bzw. man läßt die ANTIFA schießen und die Polizei schaut zu.

  174. Unglaublich, wie hier immer noch Leute Meuthen und seinen Kurs als positiv darstellen. Dieser Mann und seine Beutegemeinchaft haben die AFD gespalten und mit sich selbst beschaeftigt. Millionen potentielle Waehler verschreckt. … Man kann nur hoffen, in der AFD findet nun noch vor der Wahl der Sturz dieser Zerstoerer statt.

  175. Wie man in diesem Forum immer noch so beispiellos dämlich sein kann, womöglich Namen wie Höcke und Kalbitz für eine gute Zukunft der AfD ins Feld zu führen, macht einen fassungslos !

    Daß Meuthen als de facto Spalter überzogen hat und seine Zeit abgelaufen ist steht auf einem anderen Blatt !

    Aber für eine bessere Zukunft der Blauen können nur – stellvertretend – Namen wie Roland Hartwig u.ä. stehen !

  176. Es ist tatsächlich so, dass in allen (westlichen) Europäischen Ländern eine Lust am Untergang vorherrscht, ein wohliges abgleiten in den Untergang, allein die Tatsache dass wir mit einem schreddern der Automobilindustrie das Weltklima retten können, mit dem öffnen der Grenzen die ganze Welt erlösen können, zeugt davon wie erbärmlich und zugleich größenwahnsinnig die große Mehrheit der Deutschen doch ist.
    Die Zukunft liegt im Osten, das steht fest…

  177. Die AfD muss sich jetzt ehrlich machen. Sie hat keinerlei Machtoptionen, weil mit ihr niemand koalieren möchte. Selbst in Sachsen, wo man um die 25% holt, ist sie isoliert und chancenlos.

    Und dann fordern hier einige, die AfD solle nun alle Hemmungen fallen lassen und noch radikaler auftreten? Entschuldigung, da kann man sich nur noch an den Kopf fassen. Es ist im Westen gerade die Radikalität und das prollige Auftreten, das die Leute verschreckt. Warum rennt man in BaWü den Grünen nach? Weil Herr Kretschmann seriös daherkommt. Das hat die AfD in weiten Teilen bis heute nicht verstanden. Bei der FPÖ hat man das schon lange kapiert.

  178. Ich erinnere an den letzten Satz in der jüngsten Ansprache von Martin E. Renner, in der er äußerte, es sei Zeit für eine Klausur, wenn die CDU verlöre und die Alternative nicht massiv zugewänne.

    Das kann man natürlich nur unter dem Leitspruch „besser spät als nie“ stehen lassen. Aber es bleibt wahr.

    Die CDU wurde abgestraft, die AFD ist jedoch der Verlierer des Tages. Nix massive Zugewinne. Im Gegenteil.

    Was jetzt Herr Renner? Was jetzt AFD?

  179. angeblich sind 55 000 afd wähler zur cdu geflüchtet. die sehen scheinbar in der afd unter meuthen keine alternative und gehen deshalb zurück.

  180. Rolf Ziegler 14. März 2021 at 21:08

    „Wie man in diesem Forum immer noch so beispiellos dämlich sein kann, womöglich Namen wie Höcke und Kalbitz für eine gute Zukunft der AfD ins Feld zu führen, macht einen fassungslos !“

    Wer hat hier Höcke und Kalbitz ins Feld geführt?

  181. att lada niva…
    ich als früherer niva fahrer…vor 35 jahren…sage ..sie haben recht…
    bawü braucht noch mehr läuterung biss sie endlich aufwachen…
    und die autoindustrie vor riesigen problemen steht…
    und viele andere gleich mit den bach runter gehen…
    wie bestellt so geliefert…
    es ist nicht leicht gegen diesen idiotissmus der leute gegenzusteuern…
    aber beharrlichkeit zahlt sich aus…

  182. Der Unterschied zwischen SchwabInnen und Lemminge?

    Es ist nicht wahr, dass Lemminge kollektiven Suizid begehen!

  183. seit wann haben denn afd politiker eine gute presse ? das geht doch nicht nur dr. fiechtner so.

    man sollte hier stolz sein, wenn man die schmierfinken auf die palme bringt.
    wie sollte denn deren zustimmung und lob zusammenkommen ?

  184. Ein Meuthen, der sich in Brüssel versteckt, hilft der AfD übrigens auch kein Stück.
    Da kann er gleich den Hut nehmen.

    Es muss bei der AfD jetzt eine charismatische Führungspersönlichkeit nach vorne, die beide Flügel einen kann auch auch als Kopf der AfD bundesweit sichtbar auftritt.
    Gauland ist zu alt, Chrupalla zu uncharismatisch. Weidel könnte es machen, wirkt aber oft kopfscheu und hält Druck schlecht aus. Höcke will und kann nicht, da zu vorbelastet.
    Curio wäre gut, kommt aber oft unsymphatisch rüber.

    Es wird wohl jemand aus der 2. Reihe machen müssen. Vielleicht Leif-Erik Holm aus MeckPomm.

  185. Ich kann helfen!
    Vorschläge für Grün-schwarz:

    – CO² Soli
    – Coronasteuer
    – EU-Steuer
    – Migrations-Soli
    – Stromkostenerhöhung (da wir bald Strom
    im Ausland kaufen müssen
    – Einfamilienhaus-Steuer
    – Pendlerpauschale abschaffen
    – Luxussteuer auf Fleisch
    – Kerosinsteuer
    – nur noch Elektroverkehr in Städten oder Fahrräder
    – Baustoffsteuer auf Einfamilienhäuser
    – ….

    – Fahrverbote, teurere Parkplätze,
    Straßenverengungen gibt’s ja schon

    Dann noch den Einzelhandel komplett platt machen durch weitere Lockdowns, alle kaufen bei Amazon und die Steuereinnahmen purzeln weg (Amazon hat ja Steuerparadise), mit dem Einzelhandel geht auch die geschwächte Gastronomie pleite Geschäftsläden sind ja leer. Wir schaffen das!

  186. Wenn du noch aus einem unvergitterten Fenster gucken darfst, ist das für einige Möntschen schon ein Gefühl von Freiheit und Wohlstand …

  187. Das war klar, dass es dem Meuthen reingedrückt wird. Dass der Flügel in BW nur unangenehm aufgefallen ist und dass sowohl die Fraktion mit ihrem ewigen Kampf gegen sich selbst wie auch der Landesvorstand sich nicht mit Ruhm bekleckert haben wird dabei gerne ignoriert.

    Für BW ist das aber der Sargnagel, Rot-Grün-Gelb.

  188. Heisenberg73
    „Vielleicht Leif-Erik Holm aus MeckPomm.“ ???

    ===========================================

    Einen untauglicheren Personalvorschlag kann man gar nicht machen !

    Vielleicht sollten sich hier mal einige etwas intensiver mit Roland Hartwig beschäftigen (Video’s), der inhaltlich eher auf „Flügel-Linie“ liegt, sogar im TV Kalbitz verteidigt hat, ABER im Auftreten über jeden Zweifel erhaben ist und in Duktus und Diktion mehr als präsentabel rüberkommt !

  189. Das ist eben die Quittung für die rechtsextremen Spinner in der Partei. Die AfD hätte eigentlich leichtes Spiel gehabt über 25% zu kommen und sich koalitionsfähig aufzustellen, wenn nicht immer wieder rechtsextreme Spinner in der Partei oder im Umfeld auftauchen würden. So wird das nie was!

  190. Rolf Ziegler 14. März 2021 at 21:29

    Den empfinde ich wiederum als zu langweilig und zu alt. So entsteht kein Aufbruch.

  191. @ Der boese Wolf 14. März 2021 at 20:37

    18_1968 14. März 2021 at 20:13

    „Der große Fehler der AfD war und ist, sich wegen dieser vorgeblichen Pandemie – tatsächlich nichts als Grippe – vom wichtigsten Thema ablenken zu lassen haben, und das ist eben nach wie vor die Massenzuwanderung, die fehlende Abschiebung, die Ausländerkriminalität, die Überfremdung.“

    ————

    Corona ist DAS Thema, was seit einem Jahr ununterbrochen im Mittelpunkt steht und JEDEN betrifft. Hier hat die AfD versäumt, sich frühzeitig gegen die unglaublichen offiziellen Lügen und die Propaganda resolut zu positionieren. Weil es eben Jeden betrifft, hätte die AfD hier viel besser punkten können, als mit dem Migrationsthema, mit dem man noch Gefahr läuft, als Einthemenpartei wahrgenommen zu werden. Das Feld Soziales läßt die AfD auch gößtenteils andere beackern.

    ——————————-

    So wird ein Schuh draus, boeser Wolf. Eine ganz klare, frühzeitige Positionierung. Das wäre sinnvoller gewesen als wenn der alte Gauland als einziger mit der Idiotenmaske im Bundestag herumsitzt. Und ich behaupte, eine Partei, die sich ganz klar positioniert und unmissverständlich für eine Sache steht, kommt auch im Westen an. Die AfD muss polarisieren, egal wo. Mit bravem Getue und Maßanzügen (wenn ich das hier schon lese vom Meuthen-Fanklub, die AfD käme zu „prollig“ rüber!) kommt die AfD nirgends zum Erfolg – und als *Nazis* werden ihre Protagonisten ohnehin diffamiert, auch wenn sie sich noch so kooperationsbereit zeigen. Wohl aber wenn sie das tut, was schon in ihrem Namen programmatisch ist, nämlich eine echte Alternative zu sein, die für ganz klare, fundierte Positionen steht und sich um den Mainstream und seine Kloakenmedien nicht schert, auf diffuse Koalitionsphantasien verzichtet und nur am Kriterium der Wahrhaftigkeit orientiert ist. Das ist dann meine AfD und ich weiß aus der Parteiarbeit in kleinem Rahmen, dass nicht wenige AfDler, auch hier im Westen, ähnliches im Sinn haben.

  192. # Rolf Ziegler 14. März 2021 at 21:08
    Zitat: „Wie man in diesem Forum immer noch so beispiellos dämlich sein kann, womöglich Namen wie Höcke und Kalbitz für eine gute Zukunft der AfD ins Feld zu führen, macht einen fassungslos !“

    Wollen Sie nicht bemerken, wie es ohne Leute wie Höcke & Kalbitz läuft? Nehmen Sie zufällig gerade die Zahlen von BaWü & RLP im Trash-TV wahr?

    Manchmal habe ich den Eindruck, dass Leute wie Sie vom VS sind, um hier zu propagandieren und die besten Leute der AfD aus dem Rennen zu drängen. Es ist vergebens. Vergleichen Sie dazu die %e der AfD im Osten mit denen im Westen. Das macht einen fassungslos, dass Leute wie Sie das nicht begreifen. Wenn das wahr werden sollte, was Sie hier labern/favoritisieren, dann ist die BTW für die AfD gelaufen.

  193. @ Wühlmaus

    Sie sind offenbar der Schwarze Ritter der Alternative:

    Ist doch nur eine Fleischwunde!

    Ritter der Kokosnuss

  194. @Stuttgarter
    Sie begreifen nicht das die Leute woie Höcke und Kalbitz die Zugpferde im Osten sind, bzw waren!
    Wir brauchen keine FDP Light, wir brauchen eine stramme konservative Partei,ja auch mit diesen Leuten!
    Was Meuten angerichtet hat sehen wir ja heute!

  195. Ja was soll der potentielle AfD-Wähler davon halten, wenn schon der Fraktionsvorsitzende der AfD in BW Gögel demütig und kleinlaut sagt: „Wir sind noch nicht koalitionsfähig“ – AfD wählen?

  196. eule54 14. März 2021 at 18:06
    An Ende der Stimmenauszählung wird die AfD ca. 2%-Punkte mehr haben, als bei der ersten Hochrechnung.
    ===============================================================
    ????

    Um 18 Uhr hat es noch nie eine Hochrechnung gegeben und wird es auch in Zukunft nicht geben (können) !

    Die Auswertung einer Befragung von Wählern vor repräsentativ ausgesuchten Wahllokalen NACH deren Stimmabgabe ergibt nichts anderes als eine „Prognose“ und ist demoskopisch alles nur keine „Hochrechnung“ Daß dieses Instrument sehr erfolgreich verfeinert wurde und signifikant in die Nähe der späteren Hochrechnungen kommt, ist etwas anderes ! In Stuttgart und Magdeburg hatte die AfD 2016 nach der Prognose noch mehr als 3(!!) Prozentpunkte hinzugewonnen. Heute lief es leider andersherum !

  197. Wuehlmaus 14. März 2021 at 21:35

    „und als *Nazis* werden ihre Protagonisten ohnehin diffamiert, 2

    Hehe, dagegen hilft eine ganz einfache, aber sehr effektive Waffe. Linke drehen völlig durch, wenn sie damit konfrontiert werden. Habe ich hier gefühlt 1000 Mal beschrieben.

  198. Abseits vom Thema:

    Mich ärgert zur Zeit die auf der rechten Seite angezeigte Stellenanzeige der AfD. Dort heißt es

    „Wir suchen einen wissenschaftl. Fachreferenten
    (jeglichen Geschlechts)”

    Warum kann man nicht einfach schreiben „männlich/weiblich” (oder auch in anderer Reihenfolge)? Denn es gibt nur diese zwei Geschlechter, männlich und weiblich; perversen Verirrungen und Geisteskrankheiten sollte nicht durch die Verwendung der Formulierung „jegliches Geschlechts” Raum geschenkt werden.

    Es befremdet mich immer wieder, wie unsereins sich gegenüber dem, was in unserer Gesellschaft falsch ist, verbiegt oder es durch die Annahme seiner Sprache aufwertet.

  199. Die Zahlen gehen immer weiter zurück für die AfD… bis ins Einstellige. Das gab es bei den letzten Wahlen nicht. Da verlief es genau umgekehrt.

    Ein Schelm, wer Böses dabei denkt… 🙁

  200. AfD jetzt nur noch bei 9,7 % in Baden-Württemberg und nur noch bei 8,4 % in Rheinland-Pfalz. Unglaublich, wie bescheuert die Briefwähler abgestimmt haben …

  201. Corona hat alles überlagert. FDP hat zugelegt und AfD verloren. Warum wohl? Weil die FDP die überzogenen Corona-Maßnahmen der Regierung argumentativ klug und konstruktiv gekontert hat, während maßgebliche Teile der AfD sich mit Corona-Leugnern gemein gemacht hat.

  202. Irminsul 14. März 2021 at 21:36
    # Rolf Ziegler 14. März 2021 at 21:08
    Zitat: „Wie man in diesem Forum immer noch so beispiellos dämlich sein kann, womöglich Namen wie Höcke und Kalbitz für eine gute Zukunft der AfD ins Feld zu führen, macht einen fassungslos !“

    Wollen Sie nicht bemerken, wie es ohne Leute wie Höcke & Kalbitz läuft? Nehmen Sie zufällig gerade die Zahlen von BaWü & RLP im Trash-TV wahr?

    Manchmal habe ich den Eindruck, dass Leute wie Sie vom VS sind, um hier zu propagandieren und die besten Leute der AfD aus dem Rennen zu drängen. Es ist vergebens. Vergleichen Sie dazu die %e der AfD im Osten mit denen im Westen. Das macht einen fassungslos, dass Leute wie Sie das nicht begreifen. Wenn das wahr werden sollte, was Sie hier labern/favoritisieren, dann ist die BTW für die AfD gelaufen.

    ==================================================================

    Ihre einfältigen und abwegigen Zeilen stützen perfekt meinen Befund !

  203. Heisenberg73
    14. März 2021 at 21:46
    Eine hohe Zahl von Briefwählern scheint leider immer nur den Linken zu helfen …
    ++++

    Bei der Briefwahl können die besser bescheißen.

  204. _Kritiker_ 14. März 2021 at 21:52

    Scheinbar hat man bei den „Wahlen“ in den USA gut hingeschaut …

  205. @ stuttgarter 14. März 2021 at 21:30

    Das was Du als „rechtsextrem“ bezeichnest, war unter Konservativen in den 80er und 90er Jahren normal. Aber Konservative gibt es eben heute nicht mehr.

    Rechtsextrem waren die Reps mit einem ehemaligen Soldaten der Waffen-SS an der Spitze, dessen Gedankengänge und politische Einstellungen klar waren, die sich zudem jeder denken konnte. So etwas habe ich in der AfD noch nie gesehen.

  206. Verluste für die AfD waren vorauszusehen, sowohl auf Grund eigener Fehler der Partei als auch durch zahlreiche Angriffe auf die AfD und ihre Funktionäre. Trotzdem kann man froh sein, daß für beide Landtage die Ergebnisse zweistellig sind. Damit hatte ich nicht gerechnet bei den Wählern, die durch die Corona-Politik der Bundesregierung fertiggerührt wurden.

    Das nächste halbe Jahr wird spannend. 🙂

  207. Alter_Frankfurter 14. März 2021 at 21:52

    „während maßgebliche Teile der AfD sich mit Corona-Leugnern gemein gemacht hat.“

    „Corona-Leugner“? – Propagandasprech. Keiner der angeblichen „Corona-Leugner“ leugnet Corona.

  208. _Kritiker_ 14. März 2021 at 21:52
    AfD jetzt nur noch bei 9,7 % in Baden-Württemberg und nur noch bei 8,4 % in Rheinland-Pfalz. Unglaublich, wie bescheuert die Briefwähler abgestimmt haben …
    ———-
    Ist das wahr? Dann vergeßt mal gleich diesen Beitrag:
    Goldfischteich 14. März 2021 at 21:56

    Ich war bisher anderweitig bechäftigt
    und habe den Briefwahl-Niedergang nicht mitgekriegt. :mrgreen:

  209. @Lada-Niva 14. März 2021 at 19:17

    Was lief denn in BW für ein Wahlkampf? In KA war nichts zu sehen außer Plakaten.
    „Pflege wertschätzen“, „Landwirte wertschätzen“, „Frauen schützen“, „Diesel retten“. Plakate von 2016. Und einen Kandidaten, den man immer sieht, entweder in der Kommunalwahl, OB Wahl vor ein paar Wochen und jetzt Landtagswahl.

    Mitte dieser Woche kamen dann ein paar Plakate „Lockdown beenden“ hinzu. Und das bei einem zu erwartenden Briefwähleranteil von mindestens 30%.

    Liebe AfD, wenn Ihr mal auf Eure Wähler schaut. Deutlich weniger als 10% der Frauen haben Euch gewählt. Die anderen 90% wollen die Unsicherheit, die wollen nachts nicht unbeschwert die Straßen langgehen.

    Also ein Wahlkampf, der völlig daneben war. Das wäre so einfach gewesen. Ohne für oder gegen Lockdown bzw .Impfen zu sein hätte man das Verwaltungschaos anprangern können. Oder das das Parlament ausgeschaltet wurde.

    Daher hatte ich deutlich weniger als 10% erwartet.

  210. Zum Glück, brauchen wir uns keine Sorgen zu machen, denn der HERR sorgt für uns; und wenn alles gut geht, sind wir bald verschwunden …

  211. @Goldfischteich 14. März 2021 at 22:00

    Für mich war das Thema des letzten Jahres Corona. Für die AfD nicht. Woher sollten die Briefwähler wissen, dass die AfD sich des Themas vielleicht doch annimmt, und wenn nur mit einem Plakat?

  212. Bei einem Verlust von über 30% der Wählerstimmen sollten die jeweiligen Landesvorstände die Vertrauensfrage an ihre Mitglieder stellen. Das sollte auch für Meuthen und Weidel gelten. Bei den beiden aber nicht die Stimmen der Bundesdeligierten sondern die aller Mitglieder.

  213. Und man kann ja die Konkurrenz angreifen. Die Verbotspartei sperrt Euch ein. Die Verbotspartei will Tempo 130, aber der grüne Verkehrsminister wird mit 170 bei erlaubten 120 geblitzt.
    Aber nein.

  214. WIING 14. März 2021 at 20:49
    Das_Sanfte_Lamm
    14. März 2021 at 20:38
    ———————

    Schweiz?

    Also die Pegelstandsmeldungen aus der Schweiz über die Beliebtheit der Deutschen klingen nicht immer positiv – wobei ich nicht weiß, wie seriös die sind und auch nicht immer verifizierbar ist, ob dem wirklich so ist.

  215. 90 prozent haben sich von der hasspropaganda der linksradikalen mainstreammedien gegen die afd verarschen lassen und diese radikal totalitäre feministisch kommunistische diktatur gewählt

  216. Daß trotz der vorhandenen „Legion“ an Steilvorlagen die AfD in den beiden Ländern ihr mögliches Potential nicht ausschöpft, zeigt im Grunde bereits die Wirkung dessen, was man die „Republikanerfalle“ genannt hat. Damals hat die Führung dieser Partei die gleichen Fehler gemacht, und (in Übernahme von Vorgaben des Verfassungsschutzes) die besten Leute hinausgekickt. In dem Maße, wie diese gingen, fielen auch die Umfrage- und Wählerzahlen. Heute befinden sich die Reps. die heute noch ein achtbares Programm haben, unter der Rubrik „Ferner liefen“. Daß der damalige VS später gerichtlich zurechtgewiesen und seine Einstufung der Partei als „rechtsextrem“ als rechtswidrig „einkassiert“ wurde, nützt der Partei dabei nichts mehr.

    Die „Meuthens“, muß man sagen, haben mit ihrer Anbiederei ans „System“ und mit der Übernahme „Haldenwangscher“ Narrative, mit denen sie die Partei (nicht nur) im Westen traktiert haben, leider ganze Arbeit geleistet. Eine Partei, die sich ihrer selbst nicht sicher ist, und – angesichts der immensen Notlage, in der Deutschland sich befindet ! – „klare Kante“ gerade auch hinsichtlich des verbrecherischen Corona-Hypes für „zu prollig“ oder für unseriös hält, wird jedoch nie die Anzahl an Wählerstimmen einfahren können, die nötig wäre, um Menschen an sich zu ziehen und somit Veränderungen zu erzielen.

    Selbstverständlich heißt das nicht, daß man selbst unnötige und damit schädliche Steilvorlagen liefern muß, um gehört zu werden. Allerdings wird dem Thema zuviel an Beachtung zugemessen. Im Grunde ist (ansatzweise) eingetreten, was ich vor Monaten vorausgesehen und hier vielfach auch geäußert habe. Was nicht heißen will oder darf, daß die AfD daraus nicht herauskommen könnte. Das aber wird unter Führung eines Meuthen, der sich ohnehin kaum mehr hier blicken läßt, wohl eher nicht möglich sein.

  217. Ich sage das schon seit Jahren, aber die AfD interessiert das offenbar nicht.

    Corona ist es , was der AfD das Genick bricht und nicht die durchsichtigen Aktionen des Verfassungsschutzes. Letzteres schafft beim Wähler eher noch einen Mitleids- und Sympathiebonus.

    Das deutsche Volk hat Anspruch drauf, in der Gefahr beschützt zu werden. Wer Anti-Corona-Hetze betreibt – sei es die AfD oder die ihr nahestehenden Medien – begeht Verrat am deutschen Volk, für dessen Wohl die AfD einst angetreten ist.

    Wir wählen die Politiker, die uns in der Gefahr beschützen und nicht jene, die dagegen hetzen. Verrat am Deutschen Volk ist eine Sünde die nie verziehen wird. 30 % der Wähler haben sich schon abgewandt von der AfD und den ihr nahestehenden Medien. Es werden mehr werden.

  218. Nach der Zeit der Siege kommen nun die Mühen der Ebene. Diesmal gab es eine Klatsche. Daraus muss die AfD lernen. Professioneller und seriöser werden. Nicht nur rumgrölen, sondern auch arbeiten. Das Anbiedern bei den Coronagegnern hat nichts gebracht, im Gegenteil. Der interne Streit war „nicht hilfreich“. Das Personal in den Ländern oft grottig. Die Menschen besonders im Westen wollen eine Partei, der man vertrauen kann, die auch wenigstens mittelfristig eine Machtoption (durch Koalition) hat. Alles das hat der AfD aktuell nicht.
    Daran muss sie arbeiten, oder sie wird weiter abgestraft. Da helfen auch Erfolge im Osten nichts, weil der zu bevölkerungsschwach und die AfD auch dort isoliert ist.

  219. # Rolf Ziegler 14. März 2021 at 21:53

    Eindrucksvoller könnten Sie meine These nicht bestätigen. Sie haben es wieder verpasst, die Möglichkeiten des Abstrahierens kennenzulernen und kausal daraus einen Wissenszuwachs zu erlangen. Man kann damit zweifelsfrei gut unter RRG leben, aber die Vorteile von Blau werden sich Ihnen so nicht erschließen. Schade. Sie hatten Ihre Chance.

  220. Hätte Meuthen so etwas wie Charakter, dann würde er nach dem heutigen Ergebnis in BW zurücktreten. Das Ergebnis ist eine Katastrophe. Für charakterstarke Patrioten ist diese AfD auch nicht mehr wählbar, solange Meuthen und Konsorten zur Wahl stehen, denn sie sind keine Alternative zu CDU/CSU/Grüne/Linke/SPD/FDP.

  221. stuttgarter 14. März 2021 at 21:30
    Das ist eben die Quittung für die rechtsextremen Spinner in der Partei.
    *****************************
    Ich bin Mitglied bei der AfD. Da Sie über sehr gutes Wissen verfügen, bitte ich Sie mir mitzuteilen, welchen rechtsextremen Spinner Sie kennen. Ich werde dafür sorgen, dass dieser Unhold rasch aus der AfD entfernt wird.

    Falls Sie mir keinen namentlich benennen können, vermute ich, dass Sie sehr wahrscheinlich zu denen gehören, die auftragsgemäß schreiben müssen: „Jetzt ist die AfD für mich nicht mehr wählbar“.

  222. @ D Mark
    Ich kenne mehr als 30 Leute, die wegen Typen wie Dir, die AfD nicht, bzw. nicht mehr wählen. Leute wie Du passen in die NPD, Die Rechte oder III. Weg. In unserer AfD ist kein Platz für Dich. Wir wollen mit Dir und Deinen Genossen, bzw. „Volkskameraden“ NICHTS zu tun haben!

  223. Für die AfD hätte es schlimmer kommen können!
    Man darf die Wirkung der ständigen Rechtsextremismus-Hetze des linksgrünversifften ÖR und der MS-Medien nicht unterschätzen, dazu kommt das „Prüf“-Theater des „CDU-VerfassungRegierungsschutzes“ von Meister Haltungszwang!
    Mindestens 60% der Wähler sind entweder so voreingenommen oder so beschränkt, dass sie diesen Nazi-Unsinn glauben, das 4.Reich aufdämmern sehen und sich wie verspätete Widerständler aufführen. Dabei übersehen sie völlig, woher die wirkliche Gefahr für die Demokratie droht! Das 4.Reich besteht längst in Form der nicht demokratisch legitimierten EU und die aktuell gefährlichste, weil irrationale und romantisierende „Bewegung“ ist europaweit die Partei der Grünen mit ihren 5. Kolonnen in den anderen Parteien. Wie die Nazis blasen sie einen Gefühls-Propaganda-Popanz nach dem anderen auf, um ihre Anhänger zu aktivieren. Mit Waldsterben, Atomangst, Klimaschutz, Dieselabgas, Energiewende und Großer-Transformation gehen sie auf Dummenfang! Ihre Sturmabteilung ist die Antifa, ihre HJ die grüne Jugend! Der Weg in die „Öko“diktatur ist längst von Brüssel eingeschlagen, die KPC ist Vorbild im Regierungsstil, „Antifaschismus“ dient zur Diffamierung politischer Gegner, Ökologie und Umweltschutz sind nur Vorwände zur Zerstörung der wirtschaftlichen Basis der Nationalstaaten u.a. durch überzogene Grenzwerte!
    Willige Helfer und korrupte Strickverkäufer-Lobbyisten finden sich wie immer reichlich bei den übrigen Parteien, von schwarz bis blutrot!

  224. Watschel 14. März 2021 at 20:13

    Der letzte Satz müsste richtig lauten: „…durchhalten müssen!“
    Was wäre denn die Alternative? Ein Jahr ALG1 und daanch Hartz-IV und die ganze Lebensleistung wird in die Tonne getreten. Die Sozen unter Schröder haben schon gewusst warum sie die Flucht in den vorzeitigen Ruhestand verhindert hatten.

    Gleichzeitig haben sie auch die deutschen Sozialkassen für alle Welt zugänglich gemacht. Die haben so ein raffiniertes Gesetzeswerk mit 1000 Hintertürchen und Ausschlußgründen ausbaldowert, daß es für Deutsche nahezu unmöglich ist Leistungen zu erhalten, wenn sie nicht vorher alles was sie in Jahrzehnten erarbeitet haben verlieren.

    Wer aber nie einen Cent einbezahlt und nie gespart hat, kriegt sofort Vollversorgung, egal aus welcher Weltgegend er legal, illegal oder scheißegal an den Sozialtopf kommt.

    Mir kann keiner erzählen, daß das Dummheit oder Zufall war. Es war genau so gewollt und es ist so raffiniert getrickst, daß man vereinfacht gesagt als Deutscher, der immer nur gearbeitet, gespart und gezahlt hat nur zahlen aber nichts bekommen darf und daß andererseits alle anderen den Blankoscheck haben.

    Bevor die Roten und die Grünen reformierten, gab es anständige Renten. Deutsche, die gearbeitet hatten kriegten im Notfall, wenn das Arbeitslosengeld auslief Arbeitslosenhilfe. Da konnte kein Deutscher in absolute Not fallen. Aber es konnte auch nicht so einfach einer, der nie gezahlt hatte und sich einfach so ins Sozialsystem drängen wollte üppig abkassieren.

    Nach der „Reform“ war alles auf den Kopf gestellt. Das System war wesentlich teurer als vorher und Deutsche hatten keine Sicherheit mehr. Dafür konnte man endlich ein freundliches Gesicht zeigen und Freibier für die ganze Welt propagieren.

  225. Bei aller Kritik, bei allem Frust, den diese Wahlergebnisse wohl bei der Mehrheit hier hinterlassen, sollte man dieses Desaster auch als letzte Mahnung verstehen.

    Was Herr Renner (MdB der AfD) in seinem aktuellen Artikel anregt, das ist überfällig:

    >> Eine Klausur.

    Es sind noch fünf Monate bis zur Bundestagswahl, also sehr wenig Zeit, um sich aufzurappeln und eine STRATEGIE zu entwickeln.

    >> Es hilft primär EINIGKEIT und Kampf gegen GEZ-Zwangs-Medien und das Merkel-Schutz-Amt.
    >> „Mätzchen“ einzelner AfD-Funktionäre
    (wie die Altmaier-Posse am Fahrstuhl oder die WC-Masken-Einlage im Zug durch Herrn MdB Brandner)
    darf es nicht mehr geben, weil diese Mätzchen durch die Medien 1.000fach aufgebauscht werden und den TV-Verblendeten noch mehr an das System binden.

    Der Sommer wird zeigen, welche Pleitewelle auf Deutschland zukommt. HIERZU muss die AfD rechtzeitig einen PLAN artikulieren, aus dem die soziale und die wirtschaftliche Kompetenz pragmatisch für den Wähler sichtbar wird.

    Geht die Bundestagswahl ebenso verloren, dann ist die AfD ruiniert. Verlorene Wähler kommen dann nicht zurück, um die Ruine wieder aufzubauen.

    Wenn Herr Prof. Meuthen, dessen Zeit m. E. seit Kalkar vollends abgelaufen ist, der AfD einen letzten Dienst erweisen würde – und zwar mit seinem freiwilligen Rücktritt, dann wäre das auch ein medienwirksamer Startschuss „auf ein Neues!“

  226. Die AfD hat in beiden Bundesländern jeweils mehr als ein Drittel ihrer Wähler verloren. In Baden-Württemberg ist sie von 15,1 auf aktuell 9,8 Prozent abgesackt. In Rheinland-Pfalz hat sie von den einst mehr als 12 Prozent mehr als 4 Prozent verloren.

    Wenn man bedenkt, dass die Wahlbeteiligung im Vergleich zu vor 5 Jahren abgesunken ist, dann beträgt der Verlust an absoluten Stimmen fast 40 Prozent. Jeder Parteivorsitzende egal welcher Partei müsste nach einem solchen Debakel als Hauptverantwortlicher die Konsequenzen ziehen.

    Herr Meuthen, treten sie sofort als Bundessprecher zurück!

  227. Bezeichnend auch, daß A. Weidel draußen auf der Straße interviewt wurde; im Gegensatz zum Meutherer, dem Lieblings-Aefdeler der Grün*Innen und LINKEN, der wurde von Genoss*In Schausten im warmen Studio empfangen. Na ja er ist ja auch das Sprachrohr der aAeffDee…….

    🙂

  228. Meuthen ist nun abermals voellig gescheitert. Ich hoffe, die Herren AFD Kanditaten bekommen nun langsam mit, was ihnen die Basis seit Monaten erklaert. Mit Anbiederung, Angst vor rechts, Einknicken und Kuschelwahlkampf und Ablehnung der Strassenbewegungen, Nichtkonzentration auf das Nichtwaehlerpotential, mangelnde Gegenoeffentlichkeit endet man bei 5%. …… unglaublich, wieviele hier Meuthen und seine Harmoniesucht immer noch stuetzen und das SCHEITERN dem Fluegel anlasten. Nein, ihr Meuthianer und Karrieristen seit verantwortlich fuer das Resultat. …… Und noch was: DEUTSCHE LENKT UND GEWINNT MAN MIT ZWEI SACHEN: Utopie, Pflichtgefuehl und Angst. … Es waere toll, wenn die AFD endlich ihren Wahlkampf danach ausrichtet.

  229. Folgende Maßnahmen sollte die AfD einleiten:

    1. Schonungloses anerkennen dieser verheerenden Wahlniederlage ohne Wenn und Aber!

    2. Der ÖRR trocknet die AfD bei lebendigen Leibe bis zur Mumie aus, indem ihr keine Statements, Interviews in Hauptnachrichten oder Teilnahmen an relevanten Talkshows gestattet wird. Dieses undemokratische Verhalten des ÖRR, muss die AfD vor das BVG durchklagen.

    3. Die AfD braucht dringend neue und frische Gesichter in der ersten Reihe. Jetzt müssen Leute wie Böhringer oder Frau Harder-Kühnel und auch andere eloquente Leute, ihren Hut in den Ring werfen.

    4. Sofortige Online-Mitgliederbefragung, wer als Spitzenkandidat oder Kandidatin zur BTW für die AfD antritt.

  230. Die Anbiederung an die linken Corona-Gegner und Querdenken durch die AfD und die ihr nahestehenden Medien war der größte Fehler und wird die AfD bedeutungslos machen. Statt das deutsche Volk in der Gefahr zu beschützen, haben AfD und die ihr nahestehenden Medien gemeinsame Sache mit den linken Chaoten gemacht. Was hat es ihr gebracht. Die bürgerlich-konservativen Wähler haben sie verlassen. wegen Verrats am deutschen Volk, das zu schützen die AfD versprochen hat. Viel Spaß bei der gemeinsamen Sache mit den linken Chaoten. 5 % ist doch auch was Schönes bei der nächsten Bundestagswahl. Die AfD und die ihr nahestehenden Medien sind unbelehrbar. Lieber verzichtet man auf politische Verantwortung.

  231. Da beisst die Maus keinen Faden ab – Einstige AfD-Hochburg Pforzheim ist jetzt grün +++
    NTV berichtet:

    https://www.n-tv.de/politik/21-37-Einstige-AfD-Hochburg-Pforzheim-ist-jetzt-gruen–article22424229.html

    Die einstige AfD-Hochburg in Baden-Württemberg, Pforzheim, ist jetzt grün. Wie der SWR berichtet, hat der Grüne Felix Herkens der AfD ihr Direktmandat in dem Wahlkreis abgeluxt. Er kommt auf 25,4 Prozent der Stimmen. Bei der Landtagswahl 2016 hatte die AfD in Pforzheim noch 24,2 Prozent geholt – etwa zehn Prozent mehr als in diesem Jahr. „Ich hätte nie mit solch einem Ergebnis gerechnet“, sagt Herkens dem Sender. „Deshalb ist es mir eine große Ehre, dass ich unseren Wahlkreis in den nächsten fünf Jahren im Landtag vertreten darf.“

    +++ 21:21 Esken will Dreyers Wahlkampfmotto für Olaf Scholz übernehmen +++
    SPD-Co-Chefin Saskia Esken freut sich über „einen Auftakt nach Maß in das Superwahljahr 2021″. Der Sieg von Malu Dreyer sei ein großartiges Vorzeichen auch für den Bundestagswahlkampf“, so Esken. Die SPD habe gezeigt, wie man Wahlen gewinne. Das Wahlkampfmotto von Malu Dreyer „Wir mit ihr“ gelte ab morgen für die gesamte SPD als „Wir mit ihm“ – soll heißen: Olaf Scholz. Sie gratuliere Ministerpräsidentin Malu Dreyer zu ihrem großartigen Wahlsieg. Zum dritten Mal in Folge sei die SPD in Rheinland-Pfalz stärkste Partei geworden, weil das Land sehr gut regiert worden sei.

    PLEITE, pur – ein MENETEKEL für die CDU:
    +++ 20:42 CDU-Spitzenkandidatin in BaWü scheitert auch in eigenem Wahlkreis +++
    Baden-Württembergs CDU-Spitzenkandidatin Susanne Eisenmann muss auch in ihrem Stuttgarter Wahlkreis eine herbe Niederlage einstecken. Nach Angaben der Landeshauptstadt kommt die Kultusministerin dort nur auf 21,7 Prozent. Damit schafft sie es nicht, ihrem Kabinettskollegen Winfried Hermann (Grüne) das Direktmandat im Wahlkreis Stuttgart II abzujagen.

    FAZIT: ein heftiges WETTERLEUCHTEN für konservative Strömungen deutet sich für die Bundestagswahl an: BW-Chef Kretschmann erprobt schon mal „die LINKE-MITTE“…. die in den kommenden Monaten versuchen wird, die Bedenkenträger derartiger Konstellation mundtod zu machen… so dass sich eine WENDE bereits auf Bundesebene sich ankündigt.

  232. Kat 14. März 2021 at 21:55

    Rechtsextrem waren die Reps mit einem ehemaligen Soldaten der Waffen-SS an der Spitze, dessen Gedankengänge und politische Einstellungen klar waren, die sich zudem jeder denken konnte. So etwas habe ich in der AfD noch nie gesehen.

    Schönhubers schlimmste Prophezeiungen aus jener Zeit sind inzwischen um das Vielfache übertroffen worden.
    Zur Erinnerung:
    Damals wurden in einem Wahlwerbespot der Reps Filmaufnahmen einer Strasse aus Berlin-Kreuzberg gezeigt, in der schon damals nur Türken lebten und vor einer Überfremdung Deutschlands dahingehend gewarnt, dass es irgendwann überall so aussehen wird – was damals einen (inszenierten) Skandal auslöste, der wochenlang den öffentlichen Diskurs bestimmte.
    Nun – heute sieht es in jeder deutschen Großstadt genau so und noch schlimmer aus.

  233. D Mark 14. März 2021 at 22:18
    Hätte Meuthen so etwas wie Charakter, dann würde er nach dem heutigen Ergebnis in BW zurücktreten. Das Ergebnis ist eine Katastrophe. Für charakterstarke Patrioten ist diese AfD auch nicht mehr wählbar, solange Meuthen und Konsorten zur Wahl stehen, denn sie sind keine Alternative zu CDU/CSU/Grüne/Linke/SPD/FDP.
    —————-
    Ich würde gerne die AfD wählen, paar Bekannte von mir auch, wie soll man das mit seinem Gewissen jedoch vereinbaren können wo weiter ein Vorstandsvorsitzender sein Unwesen treibt. Kalbitz war garantiert nicht der Letzte wo aus der AfD fliegt. Bestimmt 100 andere sind schon vor ihm geflogen, viele zu Unrecht. Wenn Meuthen und seine Kumpanen die ihn stützen 30% holen würden, dann könnte man sagen, ok legen wir nicht alles auf die Waage, schwamm drüber die Welt wird nicht unter gehen, denn Kalbitz hat ja nur 23% geholt. Was am meisten ärgert das man das beste Pferd im Stall opfert und 5-9% Versager urteilen Leistungsträger mit 23% und mehr ab. Wären die Wähler so blöd und würden weiter AfD wählen, die AfD nur 1% besser abschneiden als zuvor, wäre Meuthen sofort im Mittelpunkt, seht her, meine Säuberungsmaßnahmen haben Früchte getragen. So geht es nicht Leute.

  234. extrem viele haben sich von der hasspropaganda der linksradikalen mainstreammedien gegen die afd verarschen lassen und diese radikal totalitäre feministisch kommunistsche diktatur gewählt noch nie waren mainstreammedien und politiker der altparteien so ekelhaft wie jetzt die können machen was sie wollen selbst wenn die ihre feministisch kommunistische diktatur weiter radikalisieren würden die nicht verlieren

  235. SAP917 14. März 2021 at 22:28
    Nach der Zeit der Siege kommen nun die Mühen der Ebene. Diesmal gab es eine Klatsche. Daraus muss die AfD lernen. Professioneller und seriöser werden. Nicht nur rumgrölen, sondern auch arbeiten. Das Anbiedern bei den Coronagegnern hat nichts gebracht,
    ———————–
    Wer hat sich denn angebiedert? Meuthen sagte doch die auf der Straße können weder quer noch geradeaus denken. Was sind das wieder für Verdrehungen.

  236. Die Wahlen in BaWü und RLP haben klar gezeigt, dass viele BBüpr, die der Regierung oppositionell gegenünber stehen, in der AfD keine Alternative zu den Altpartewien mehr sehen. Eine Existenberechtigung hat die AfD nur, wenn sie eine klare Opoposition zur Regierung betreibt, nicht aber als FDP 2.0.

    Wenn die AfD dies nicht beherzigt, wird sie wieder wie die Reps von der politischen Bildfläche verschwinden, und andere werden ihren Platz einnehmen.

  237. Die Wahlen in BaWü und RLP haben klar gezeigt, dass viele BBüpr, die der Regierung oppositionell gegenünber stehen, in der AfD keine Alternative zu den Altpartewien mehr sehen. Eine Existenberechtigung hat die AfD nur, wenn sie eine klare Opoposition zur Regierung betreibt, nicht aber als FDP 2.0.

    Wenn die AfD dies nicht beherzigt, wird sie wieder wie die Reps von der politischen Bildfläche verschwinden, und andere werden ihren Platz einnehmen.

  238. Was soll daran gut sein, wenn die AFD gerade jetzt, wo sie hätte zulegen müssen, in BaWü mehr als 1/3 ihrer Wähler verliert? Das ist im Grunde ein katastrophales Ergebnis.
    Selbst auf Frau Weidels (… welche ich schätze) Facebook-Seite war als Slogan „nur“ zu lesen, „Quittung für falsche Corona-Politik, – AFD wählen“… .
    Falls DAS der einzige Anspruch der AFD ist, ein paar Protestwähler an Land zu ziehen, dann kann sie doch gleich einpacken. Was bringt es, außer den AFD-Mitgliedern ein paar Pöstchen?
    Niemand wird mit der AFD koalieren, also bringt es NICHTS!

  239. @stuttgarter 14. März 2021 at 21:30

    Das ist eben die Quittung für die rechtsextremen Spinner in der Partei. Die AfD hätte eigentlich leichtes Spiel gehabt über 25% zu kommen und sich koalitionsfähig aufzustellen, wenn nicht immer wieder rechtsextreme Spinner in der Partei oder im Umfeld auftauchen würden. So wird das nie was!

    Das Potential der AfD wurde auch von denen erkannt, die die Union entkernt und auf links gedreht haben. Sie können nicht zulassen, dass die repräsentative Demokratie die entstandene repräsentative Lücke füllt.
    Was in Deutschland abläuft, ist nicht demokratisch. Hier wird ein bestimmter Weg, zum Nachteil Deutschlands diktiert.
    Eine Alternative zu diesem Weg darf nicht repräsentiert sein!

    Deshalb soll die AfD vernichtet werden! Das seit Jahren offensichtlich, doch sehr viele Repräsentanten der AfD wollen das immer noch nicht wahrhaben.
    Was Sie „rechtsextreme Spinner“ nennen, wurde zum Großteil vom herrschenden politmedialen Komplex als „rechtsextrem“ definiert. Unglückliche Äußerungen wurden hochgejazzt, um der AfD zu schaden.
    Die AfD ist keine rechtsextreme Partei!
    Auch Leute wie Höcke oder Kalbitz sind keine Politiker, die rechtsextreme Positionen vertreten.

    Selbst wenn man, wie Meuthen es erwog, alle rauswirft, die von der herrschenden Linkspresse des Rechtsextremismus verdächtigt werden, wird die Linkspresse neue „Verdächtige“ bestimmen.
    Das nennt man Zersetzung und es stammt aus den Lehrbüchern der Stasi. Das hat System und wird erst enden, wenn die AfD zerstört ist.

    Solange sie die Opposition nicht zerstören können, wird man sie weiter medial bekämpfen, anbräunen und versuchen, sie zu verbieten.

    Nen, das ist nicht demokratisch, das ist totalitär. Der Schein der Demokrartie muß aber bestehen bleiben.

  240. Berichtigung/ Ergänzung zu 22:52

    Nein, das ist nicht demokratisch, das ist totalitär. Es wird aber weiter erfolgreich betrieben werden, solange eine Mehrheit in Deutschland es vorzieht, andere für sich denken zu lassen und lieber glückliche Sklaven zu sein.

    SAPERE AUDE!

  241. Wir können nach jeder Wahlschlappe uns neu aufregen. Alte, immer wiederkehrende Probleme, sind weiterhin ungelöst: Die AfD hat noch immer keine eigenen Medien, um für ihre Wähler sichtbar zu sein. Das ist doch das Ur-Problem. Es ist doch nun bekannt, wie die Lügenpresse handelt. Lernt man dort nicht?

    Wie will man Wahlprogramme und Oppositionsarbeit zum Wähler und Interessenten transportieren, wenn man weiterhin auf die Kommunikationsmöglichkeiten des politischen Gegners angewiesen ist und so jederzeit boykottiert wird? Was nützen gute Redebeiträge in den Parlamenten, wenn sie auf Grund des Machtmissbrauchs der Lügenpresse keiner hört?

    Die AfD hat viele gute Leute, aber deren Engagement geht ins Leere, wenn die Botschaften nicht beim Volk ankommen. Liebe AfD, durchbrecht den politisch-medialen Staudamm und bringt eure Infos unter die Bürger. Es ist höchste Zeit! Die derzeitigen „SocialMedia“ könnt ihr gerne weiternutzen, aber nur als Nebengleis.

    Wir Sachsen stehen treu zur AfD! Merkels Buntisten haben in Sachsen nichts verloren! Wir lieben unsere „weißen Flecken“ und kämpfen für ein noch dunkleres Dunkeldeutschland, in dem <bWIR gut und gerne leben …. und nicht jeder dahergelaufene Trottel & Messermännchen.

  242. @D Mark 14. März 2021 at 22:18

    Was haben Sie immer gegen Meuthen? Bei mir in der Stadt gibt es ein Viertel, da hatte die AfD 2016/2017 jeweils über 30%. Jetzt können Sie sich mal fragen, was der Kreisverband getan hat, um das Viertel an sich zu binden? Bürgerstammtische? Stadtteilbegehungen? Einen Ortsverband gründen? Neh, die hat sich dort kaum blicken lassen, außer kurz vor Wahlen.

    In anderen Stadtteilen gibt es Ortschaftsräte. Jetzt können Sie sich mal fragen, was einige an Öffentlichkeitsarbeit machen. Nichts. Die Arbeiten und Entscheidungen innerhalb des Ortschaftsrates werden nicht publiziert. Nicht im Wochenblättchen und auch nicht auf der AfD Homepage. Und in einem anderen Ort kümmert man sich mehr um Lokalereignisse 500-800km entfernt.

    So baut man keine Verbindung mit den Wählern auf.

  243. Heisenberg73 14. März 2021 at 21:20
    Ein Meuthen, der sich in Brüssel versteckt, hilft der AfD übrigens auch kein Stück.
    Da kann er gleich den Hut nehmen.
    ———–
    Ein Meuthen in Berlin hätte noch mehr Schaden angerichtet. Dann wäre die AfD jetzt bei 6%. Das wäre auch gut so, nur dann kann die Partei wieder gesunden wenn NEUTRALE in der Partei sehen das jetzt auch ihre Felle davon schwimmen. 3-4% aus der NEUTRALEN Ecke braucht die AfD dringend das Meuthen mit 49% abgewählt wird. Erst dann kann die Partei wieder zu neuen Stärken finden. Unter den NEUTRALEN gibt es so viele gute Leute wie Dr. Curio, Böhringer, Maximilian Krah, Dr, Rotfuß und Andere.

  244. @ Selberdenker 22:52

    Volle Zustimmung!

    Das Anbiedern ist sinnlos. Nur eine verschwundene AfD ist eine gute AfD.

    Man beachte allein mal die Verschwörung bei der Wahlverweigerung für einen BT-Vize der AfD.

  245. Wie muß man eigentlich drauf sein, wenn man vor ein, zwei Jahren erkannt hat, daß die AfD die letzte Chance für Demokratie und Freiheit ist, und sich jetzt aber sagt, „Och, diesmal wähl‘ ich aber wieder die Merkel-CDU“? Ich kapier’s nicht.

  246. @Irminsul

    Dieses Problem, keine eigenen weitreichenden Kommunikationsmöglichkeiten zu haben, hatte ja sogar der „POTUS“ Trump… . Da ist doch überall etwas faul.

  247. Erdrutschartige Verluste der AfD in beiden BL durch Herrn Meuthen verursacht. Wenn jetzt nicht bald das Reinigungsprogramm vom Scheitel bis zu Sohle läuft gibt es in 5-6 Jahren keine AfD mehr.

  248. LesterBurnham77 14. März 2021 at 22:49
    —————–
    Wer geht schon auf Weidels Facebook Seite. Das sind immer die Gleichen seit Jahren. Dort gibt es kein Wachstum, sie kann auch nicht bei jedem an der Haustür klingeln. 2020 war die Gelegenheit wo zig Millionen Menschen aktiv auf der Straße waren sich einfach unters Volk auf der Straße zu mischen. Es gibt 100-derte AfD Abgeordnete. Man muss keine Reden auf dem Podium halten, in der Masse sind immer welche wo die Abgeordneten erkennen und schon bildet sich dort ein Kreis wo immer mehr Neugierige sich das mit anschauen. Und dann redet man als normaler Bürger und betont das ich hier in Euren Reihen nicht Parteipolitisch angesprochen werden will. Das zieht, so manch unentschlossener würde sich denken, da schau her, guter Mann gute Frau, nächstes mal würde er AfD wählen. Selbst Grüne könnte man gewinnen. Von allen anderen Parteien oder Nichtwähler bisher sowieso.

  249. Fazit: normale bis gute AfD-Ergebnisse bei den Urnenwählern (ca. auf dem Niveau von 2016), dafür ein absolutes Debakel bei der Briefwahl.
    Für die Briefwahl kamen die CDU-Maskenaffäre sowie der AfD-Sieg gegen den Verfassungsschutz wohl zu spät.

  250. Tja, die „Strafe“ folgte auf dem Fuße.
    Niemand will eine angepasste,ruhige AfD,
    als irgendwas 2.0 .
    Ich hoffe man zieht die Lehren aus dem Debakel,
    und bekommt den Poppes wieder hoch vom Sessel,
    ansonsten wirds auch bei der BT, Einstellig !

  251. Schön ist auf jeden Fall, daß sich die Union in BaWü Dank ihrer Mesalliance mit der Vogelschredderpartei selbst ins Abseits geschossen hat.

    Sie wird jetzt nicht mehr gebraucht und darf in die Opposition wenn die Maschinenstürmer und die Rentenkürzer koalieren.

  252. Danke, Jörg Meuthen! Dank Ihnen und Ihres CDU-Rechtsanwaltes Joachim Steinhöfel hat die AfD in beiden Landtagen die Zweistelligkeit eingebüßt.

    AfDler, werdet Meuthen los! Er und seine Getreuen sind Eure Totengräber!

  253. Blimpi 14. März 2021 at 23:24
    Tja, die „Strafe“ folgte auf dem Fuße.
    Niemand will eine angepasste,ruhige AfD,
    als irgendwas 2.0 .
    Ich hoffe man zieht die Lehren aus dem Debakel,
    und bekommt den Poppes wieder hoch vom Sessel,
    ansonsten wirds auch bei der BT, Einstellig !

    Ich kenne jede Menge blutrünstige Rentner, die sofort AfD wählen würden, falls diese endlich mal den europaweit einmaligen deutzen Rentenbetrug anspräche.

    In kaum einer anderen Teilrepublik der EUdSSR müssen die Leute so lange arbeiten und werden mit so wenig Rente abgespeist wie in Deusenlan.

    Aber solange überall auf „Friede-Freude-Eierkuchen“ gemacht, das Märchen vom „reichen Land“ nicht hinterfragt und vor lauter „Fürnehmheit“ nicht auch einmal Tacheles geredet wird bleibt die AfD halt nur eine graue Maus, die gelegentlich mal piepst aber sonst nicht weiter wahrgenommen wird.

  254. Selberdenker 14. März 2021 at 22:52

    „Selbst wenn man, wie Meuthen es erwog, alle rauswirft, die von der herrschenden Linkspresse des Rechtsextremismus verdächtigt werden, „

    Was genau bedeutet „rechtsextrem“? Und wer – falls überhaupt eine schlüssige rechtsverbindliche Definition existieren sollte – definiert das?

  255. Ich denke es sind auch viele AfD-Wähler zur FDP gewechselt, weil die FDP eigentlich noch die einzige rechteste (wenn überhaupt) Partei mit Macht ist. Alles andere ist links oder links extrem. Bei der AfD wäre die Stimme leider verloren, da die Gegner leider erfolgreich die AfD seit Jahren ausgrenzen.

  256. A. von Steinberg 14. März 2021 at 22:27
    Fakt ist die bekanntesten zugleich erfolgreichsten Politiker in der AfD sind mit Negativ Schlagzeilen in den Medien erst groß geworden und fahren auch die besten Ergebnisse ein. Ich habe hier in Bayern noch keinen AfD Wähler getroffen der ein Gögel aus BaWü (großes Bundesland) kennt. Auch von R.Pfalz (Meuten Land) Hessen (Meuthen Land) Hamburg(Meuthen Land) NRW (Meuthen Land) kennt keiner den Fraktionsvorsitzender. Höcke, Kalbitz, Poggenburg, Brandner aus den kleinen Bundesländer im Osten kannten Alle. Finde den Fehler! Was Sie schreiben ist ein Schmarren das Brandner der AfD schadet. Das krasse Gegenteil ist der Fall.

  257. Die nächsten Jahre werden nun mal nicht wirklich berühmt werden für die AfD.
    Wir alle kennen die Gründe; Verfassungsschutz, Zerstrittenheit, unklarer (Corona)kurs.

    Es gibt nur drei Möglichkeiten, wie man in den nächsten Jahren wieder erwähnenswert wachsen kann.
    Erstens: ein neuer Parteivorsitzender mit Charisma und Kraft eint die Partei und zieht neue Wähler an. So einer liegt derzeit leider nicht auf der Lauer.
    Zweitens: Es gibt eine neue Asylantenwelle wie 2015 und wieder bleiben die Grenzen offen. Ganz ehrlich: lieber eine schwache AfD als nochmal sowas.
    Drittens: Hyperinflation des Euro als Folge der Geldpolitik. Dann fällt Deutschland politisch auseinander, zumal Erinnerungen an Weimar wachwerden.

  258. Pavarotti_Fritti 14. März 2021 at 23:38

    Die nächsten Jahre werden nun mal nicht wirklich berühmt werden für die AfD.
    ————————————–

    Dann ziehen Sie nach Hirzenhain!
    Dann ist alles wieder gut!

  259. junge_Oma 14. März 2021 at 23:13

    Erdrutschartige Verluste der AfD in beiden BL durch Herrn Meuthen verursacht
    ————————-

    Für den Westen ist Meuthen akzeptabel, die anderen sind für den verweichlichten Westen teilweise zu schockierend.

  260. Kommunalwahl HESSEN Kassel

    AFD bei 25 % !

    Im Kreis Hirzenhain im Wetteraukreis mit 24,09 fast ein Viertel der ausgezählten Stimmen geholt!

  261. Die AfD könnte mit zwei Sätzen sofort kräftig punkten. Mindestlohn Lohn 15 Euro (15 Euro ist eh kein Geld mehr) und Rente mit 63. In einem Hochtechnologie Land wäre auch dies möglich selbst mit einer Geburtenrate von 1.5%. Die Linke fordert doch auch 12 Euro und setzt nichts um. Die Linke wäre schon längst in Vergessenheit wenn sie nicht die SPD in Forderungen übertrumpfen würde. Das alles ist mit Meuthen nicht zu machen, der will sogar Privat Rente, Rente an der Börse verdienen) Meuthen und seine Kumpanen sind eine FDP 2.0 light. Für so etwas gibt es keine Wählerschicht. Da muss schon Lindner bundesweit für die 5% kämpfen. Wer das will wählt dann das Original da braucht man keine AfD.

  262. Zitat heute von Frau Dr. Alice Weidel:
    „Wir leben ja davon, dass wir direkt am Wähler dran sind, das konnten wir nicht tun“
    Sehr geehrte Frau Weidel. Ich schätze Sie sehr, doch dazu muss man auf die Straße. Siehe Schorndorf.
    Wenn man das nicht kann, sind doch auch so viele Leute zu verschiedenen Anlässen auf der Straße.
    Es geht eben nicht sich durch einen Unvereinbarkeitsbeschluss zu „kastrieren“ und sich dann darüber beschweren, dass man keine Kontaktmöglichkeiten hat. Und beobachtet werden Sie trotzdem. Auch wenn gelegentlich einige Teilnehmer unter den vorhandenen Demonstranten sind, welche man nicht unbedingt haben will. Aber einfach nur „Bäh“ – „mag ich nicht“ sagen, geht auch nicht. Wo ist eigentlich der Herr Prof. Meuthen abgeblieben. Sind dem Herren 9,5 % immer noch zu viel oder stellt man sich zur Wahl auf um möglichst unauffällig zu verlieren.

  263. Mathias 14. März 2021 at 23:45

    „Die AfD könnte mit zwei Sätzen sofort kräftig punkten. Mindestlohn Lohn 15 Euro (15 Euro ist eh kein Geld mehr) und Rente mit 63.“

    In anderen europäischen Ländern längst üblich. Auch die Rentenniveaus deutlich höher. In A 1.350 € versus 800 € in D.

  264. Genau die Ergebnisse habe ich befürchtet. Die Westschlafschafe wählen ihre Schlächter selber. Wie man in BaWü mit 32%+ für eine Partei der Verbote und Gängeleien, stimmen kann, die Eigenheime verbieten will (schaffe, schaffe Häusle bauen!), ist rational nicht mehr erklärbar. Rheinland-Pfalz ist auch nicht besser.

    Irgendwann heute habe ich auch schon den Ehrenmann Scholz (glaube ARD) mit einer Aussage gesehen, das er sich eine Koalition unter einer kompetenten Kanzlerin Baerbock (Kobolde in Batterien und Strom im Netz gespeichert) vorstellen könnte. Dieses Szenario wäre dann der Punkt, wo man nur noch auswandern müsste. Kann ich so richtig alters- und gesundheitsbedingt nicht mehr. Als Wessi (Westberlin) hoffe ich allerdings auf die Wahlen Thüringen und Sachsen-Anhalt und allgemein auf die Reaktion der Ossis!
    Möglicherweise reicht es ja dann schon, den Wohnsitz um wenige Kilometer gen Osten zu verlegen, um dem Irrsinn

  265. Sauerlaender 14. März 2021 at 20:13
    Das Elsässer einen der ganz wenigen AFD Politiker, Jörg Meuthen, die nicht ganz so tollen Wahlergebnisse in die Schuhe schiebt, ist zum Fremdschämen. Wenn ich das Gestammel von Baumann und Weidel höre, die sehr unsympathisch rüberkommen und nach jedem Wort suchen, welches sie häufig nicht finden, dann weiß ich, warum es nicht weiter nach oben geht. Meuthen ist einer der ganz wenigen AFD Politiker, die einen Satz unfallfrei ins Mikro sprechen kann. Weidel kommt immer so verrbiestert, beleidigt über, ich befürchte immer, sie läuft gleich weg. Und Baumann schafft es nicht, zwei gute Argumente, die AFD zu wählen, zu finden.
    ———————-

    Das ist ja das große Dilemma der Wessis. Wohlstandsverwöhnt über Jahrzehnte , wählerisch usw. Die Wessi Frauen wollen Politiker die toll aussehen und die Männer wollen Politiker die die perfekte Aussprache haben. Bestes Beispiel Hochstapler Schröder beherrschte beides auf dem Kasten hatte er aber NULL und Nichts. Klar hatte ein äh, mä Stoiber da keine Chance obwohl Stoiber wirtschaftlich viel mehr in der Birne hat als Schröder.

  266. Ihr wollt es, ihr bekommt es.
    Ihr wollt es dunkel. Ihr wollt es grün.
    dann bekommt ihr euer dunkles Grün
    die schwarzgrüne Galle der Gesellschaftsvergiftung
    Nur noch ein wenig Rot und es wird braun.

    Doch ob rot, ob grün, ob schwarz, ob braun
    Es wird ein Graun werden so sicher wie das Amen in der Kirche.

    ‚Aus Dunklem wird nie Licht‘
    vor allem bei An(al)tifas und Grünen nicht.

    Merkels Werk und der grünen Teufel Beitrag
    Oder wars der Grünen Werk und Merkels Beitrag ?

    https://youtu.be/v0nmHymgM7Y
    https://youtu.be/Ahr4KFl79WI

  267. Entscheidend ist nicht wie gewählt wird, sondern wie und was gezählt wird.
    Bei vielen Briefwählern kann sich eine besondere Eigendynamik entwickeln, z.B. durch vergessene oder gefundene Säcke mit Wählerstimmen, unverzeihliche Kandidaten, Auswertungssoftware, wie z.B. von Dominion und was auch immer.
    Mal sehen, was am Ende zur Verkündung ansteht.

  268. @Der boese Wolf 14. März 2021 at 23:32

    Selberdenker 14. März 2021 at 22:52

    „Selbst wenn man, wie Meuthen es erwog, alle rauswirft, die von der herrschenden Linkspresse des Rechtsextremismus verdächtigt werden, „

    Was genau bedeutet „rechtsextrem“? Und wer – falls überhaupt eine schlüssige rechtsverbindliche Definition existieren sollte – definiert das?

    Eine gute Frage, vielleicht eine der wichtigsten, weil grundsätzlich.
    Wikipedia ist oft tendenziöser Müll, doch hier liefert es eine interessante Info:

    Als Extremismus bezeichnen Behörden in Deutschland seit etwa 1973 politische Einstellungen und Bestrebungen, die sie den äußersten Rändern des politischen Spektrums jenseits der freiheitlich demokratischen Grundordnung zuordnen. Der Begriff ersetzte im offiziellen Sprachgebrauch den bis dahin gebräuchlichen Radikalismus, welcher nunmehr für politische Einstellungen am Rande – aber noch innerhalb – des demokratischen Spektrums verwendet wird. Der Begriff, auch in Form der Extremismustheorie, ist in der Politikwissenschaft umstritten.

    Wenn ich mir um etwas in Deutschland Sorgen mache, dann ist es eben diese freiheitlich demokratische Grundordnung!
    Freiheit, Demokratie und Ordnung! Das wird nicht durch die AfD gefährdet! Das ist durch diese Regierung gefährdet und verletzt worden! Sie haben die Begriffe gekapert, verdreht und sogar pervertiert!
    Man muß sich mal wieder die echten Wortbedeutungen ansehen! „Radikal“ wird als „von Grund aus erfolgend, ganz und gar; vollständig, gründlich“ definiert.

    Wenn ich also ein „Radikaler“ bin, dann für Freiheit, Demokratie, Recht und Ordnung.
    Das wird bei 99% der AfD-Mitglieder ähnlich sein. Das ist rechtskonservativ im besten Sinne!

  269. Ich kann das Gemeckere hier nicht nachvollziehen. Die AfD steht bundesweit bei aktuell 10.5 Prozent im Schnitt der Umfragen, zum Zeitpunkt der Landtagswahlen 2016 waren es wohl mehr als 15 Prozent, folglich ist das Abschneiden der Blauen im Rahmen einer realistischen Erwartung. Es war eine Landtagswahl, die Wahlbeteiligung fiel deutlich geringer aus als dies bei einer Bundestagswahl zu erwarten wäre, fehlende Protestwähler kommen aber im September ganz gewiss zurük, die Themenlage auf Bundesebene liegt der AfD eher und die Zufriedenheit mit der Bundesregierung ist im Schnitt 15 Prozentpunkte geringer als bei Landesregierungen. Alles Faktoren, welche der AfD nutzen dürften.

    In Rheinland-Pfalz haben alle „kleineren“ Parteien etwas schwächer abgeschnitten als gedacht, von den Freien Wählern mal abgesehen. Die FDP wurde dort mit bis zu 9 Prozent bewertet, die Grünen standen bei Infratest bei 12 Prozent vor einer Woche und 2.5 Prozent sind selbst für die Kommunisten peinlich wenig und unerwartet.

    Enttäuschend ist der Rückgang bei der Wahlbeteiligung, hier sind wohl leider einige AfD-Wähler zuhause geblieben.
    Positiv der Einzug der Freien Wähler und die Verhinderung von Rot-Grün in Rheinland-Pfalz. Wohl auch kein Grün-Rot in Baden-Württemberg, die Grünen haben in Baden-Württemberg auch „nur“ 2.3 Prozentpunkte zugelegt, in RLP 4 Punkte, in beiden Fällen weit weg von den 9 Prozentpunkten Gewinn bei der EU-Wahl 2019.

    An alle Enttäuschten, die mehr wollten: Mund abputzen, politisch ändert sich wenig, in RLP weiter die Ampel an der Regierung, in Baden-Württemberg vielleicht auch oder weiter Grün-Schwarz, aber immerhin kein Rot-Grün, am Mittwoch wählt Holland( PVV; FVD und JA21 sind die Daumen gedrückt) und bitte keine Finten gegen Meuthen. Es geht in der Politik nicht darum aus einem 90 Prozent AfDler einen 100 Prozentigen zu machen, sondern die Unentschlossenen zu gewinnen. Höcke mag in Thüringen funktionieren, auf Bundesebene möge er bitte nie eine Rolle spielen.

  270. Ich bin sehr enttäuscht über den Wahlausgang. Ich verstehe es einfach nicht wieso die Leute die Grünen wählen und insbesondere Baden Würtenberger ihre Automobilwirtschaft damit auch noch preisgeben. Das ist doch grenzdebil und nicht mehr nachvollziehbar. Worauf warten die Bürger? Glauben die allen Ernstes dass die alten Parteien unser Land wieder auf die Beine stellen? Die die die Probleme verursacht haben positionieren sich jetzt als die Retter?! Wie glaubwürdig ist das denn? Ich muss das erst einmal verdauen. Daran die Anschlussfrage: Wie gut fortgeschritten ist die Medienmanipulation, das mediale Framing und die Zersetzung schon, dass das alles so möglich ist.

  271. Hat die AfD ihr demokratisches Recht ausgeuebt, bei Auszaehlungen dabei zu sein, bes. den Briefwahlen?

    Wir wissen, wie Dems in USA es schafften sleepy Biden als Praesident zu praesentieren.

  272. Die Ergänzung für Deutschland hat in Rheinland-Pfalz richtig abgekackt.
    Die Pöstchenjäger sind zu sehr mit sich selbst beschäftigt, als dass sie knallharte Oppositionsarbeit leisten.
    In Baden-Württemberg sind die auch sehr ruhig und brav.

  273. Alles im Allem fahren die Deutschlandhasser ihre Ernte ein.
    Die Wahlergebnisse spiegeln die Bildungsmissere und den Bevölkerungsaustausch ab.
    Bald werden wir nichts besitzen und glücklich sein?

  274. media-watch 0:49

    Vielleicht haben wir schon länger US-Wahlverhältnisse, als wir träumen. Vielleicht haben die US „Demokraten“ von den deutschen „Demokraten“ erst gelernt?

  275. Rückverwandlungen und Rückführungen von ehemals zivilisierten Gesellschaften oder anderen funktionierenden Gemeinwesen zu wesentlich unterentwickelteren Daseinsformen sind nicht nur denkbar, sondern auch jederzeit möglich, wenn eine gewisse Spezies nur genügend Wohlstandsblödheit dafür entwickelt hat.
    https://youtu.be/CnnGYaqjW-A

  276. Die neuen alten Ländle-Tendenzen waren womöglich absehbar, wenn auch nicht ganz in diesem Ausmaß. Möge sich dieses weitere verlorene Buntes-Land an seinen phantasmaorgiastischen Hippie-Ideen unter Pseudoguru Fukukretsche gesundspinnen.
    https://youtu.be/jJnZsgU8aVg

  277. Wir sollten uns nicht grämen wegen der Stimmenverluste der AfD bei den Wahlen in Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg, auch wenn die natürlich ärgerlich sind. Die AfD ist mit 9-10% fest etabliert und kann, unter anderen Umständen, also ohne Pandemie und vermehrter Briefwahl, auch wieder an Stimmen zulegen.

  278. Sehen wir einen Augenblick auf die CDU. Dort wird es jetzt brennen. Die Umfragen werden auch auf Bundesebene weiter nach unten zeigen.

    Die Korruptionsaffäre ist lange nicht ausgestanden. Weitere Fälle werden in der Presse erscheinen, und seien es auch nur Verdachtsfälle. Der größte davon ist Spahn.

    Man darf gespannt sein, wo die Aktie CDU Boden finden wird.

    Damit wird GRR wahrscheinlich. Ein Albtraum.

  279. Wenn das Motorenwerk vom Daimler erstmal in China ist, hat sich das Ländle eh erledigt!

    „Mir kennet nix, ausser Grün wählen“!

  280. Darüber sollte man sich bei der AfD mal Gedanken machen:

    Die AfD verlor in allen Kategorien Wähler und steht unterm Strich bei einem Minus von 240.000 Wählerstimmen. 110.000 frühere AfD-Wähler gaben diesmal laut Infratest Dimap gar keine Stimme ab, 55.000 wechselten zur CDU, 35.000 wählten FDP, je 5000 SPD oder Grüne und 30.000 andere Parteien.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article228293373/Landtagswahl-BW-An-diese-Partei-verloren-die-Gruenen-Zehntausende-Stimmen.html

    110.000 Stimmen an die Nichtwähler abgegeben!!! Und 55.000 an die CDU!!!

    Die Schlafmütze Meuthen sollte weg!!! Die AfD braucht mehr Biss!!!! Überall gab es Vorlagen von den Versager-Parteien!!!! Und die AfD kann diese nicht in Stimmen umwandeln!!! Wie können in diesen Tagen 55.000 Wähler zur Merkel-Chaos-Truppe abwandern!!!!

  281. Der Höhenflug der Grünen passiert doch nicht zufällig:
    1) ARD und ZDF, sowie die allmeisten Zeitungen fördern die Grünen massiv.
    2) CDU/CSU gehen auf grüne Wünsche ein, statt Gegenposition zu beziehen.
    3) Gesellschaftliche Gruppen hecheln einem grünen Modetrend, bzw. Zeitgeist hinterher.
    4) Die linksradikalen Grünen täuschen „Bürgerlichkeit“ vor.
    5) Dummheit, Gutgläubigkeit und Gehirnwäsche bei der Masse der Wähler.

  282. Was wird der gemeine Schwabe tun, wenn er Samstags vor die Tür tritt, weil es Zeit ist, das Auto zu waschen, und da ist kein Auto mehr?

  283. Was wird der gemeine Schwabe tun, wenn ihm um 05:00 Uhr bei einem schnellen Kaffee, frisch geduscht für die Frühschicht beim Daimler einfällt, dass er seit letzter Woche arbeitslos ist?

  284. Was wird der gemeine Schwabe tun, wenn sein Häusle zwecks Zwangsversteigerung geräumt werden soll?

  285. @Barackler 15. März 2021 at 03:44

    „Was wird der gemeine Schwabe tun, wenn er Samstags vor die Tür tritt, weil es Zeit ist, das Auto zu waschen, und da ist kein Auto mehr?“
    Das wird hier schon 10 Jahre erzählt!
    Horrorstorys gehören in den Wahlkampf!

  286. Im übrigen bin ich der Meinung, dass Stuttgart komplett tiefer gelegt werden sollte.

    U21 greift eindeutig viel zu kurz.

  287. „Thomas_Paine 15. März 2021 at 02:37
    Wir sollten uns nicht grämen wegen der Stimmenverluste der AfD bei den Wahlen in Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg, auch wenn die natürlich ärgerlich sind. Die AfD ist mit 9-10% fest etabliert und kann, unter anderen Umständen, also ohne Pandemie und vermehrter Briefwahl, auch wieder an Stimmen zulegen.“

    Genau DESHALB wird die Pandemie ganz sicher noch bis zum September aufrecht erhalten werden.
    Man hat ja schon die Massentests ins Auge gefasst, damit man über höhere Testzahlen wieder höhere „Inzidenzen“ generieren kann, um einen neuerlichen Lockdown zu begründen. Die, die die AfD nicht gewählt haben, sind ja nicht in der Lage, diesen simplen Sachverhalt zu erkennen. Dreisatz ist out. Selbstdenken auch.
    Die systematische Massenverblödung durch die Dauerpropaganda der „Experten“ auf allen Ebenen zeitigt ihren Erfolg…

  288. @Barackler 15. März 2021 at 04:15

    „@ ich2

    Schauen Sie sich mal an, was aus der ehemals stolzen MoTown Detroit geworden ist.“
    Ja fragt sich nur ob man da Regional was hätte dagegen tun können?
    Wen zeitweise nur noch Kleinwagen gehen war Detroit einfach falsch aufgestellt.
    Solche Dinge wie „Förderprogramm Strukturanpassung“ gilt in den USA als Sozialistisch. Da verkauft man halt sein Haus und zieht hinter den Arbeitsplätzen hinterher.

  289. @ george walker 15. März 2021 at 00:47

    Ich kann das Gemeckere hier nicht nachvollziehen. …….

    ……. und bitte keine Finten gegen Meuthen. Es geht in der Politik nicht darum aus einem 90 Prozent AfDler einen 100 Prozentigen zu machen, sondern die Unentschlossenen zu gewinnen. Höcke mag in Thüringen funktionieren, auf Bundesebene möge er bitte nie eine Rolle spielen.

    ——————-

    Ich stimme Ihrem Beitrag zwar zu 95 % zu und finde das Weltuntergangsgeheule hier ziemlich daneben, doch dem Schluss ganz und gar nicht. Auch Sie sollten begreifen, dass es eine ganze Menge zwischen Meuthen und Höcke gibt. Meuthen verachte ich inzwischen zutiefst, er hat versucht die AfD, in die ich so viel Herzblut investiert habe, zu spalten und damit kaputtzumachen. Ich will ihn in keiner Führungsfunktion mehr sehen. Never ever! Aber einen Höcke brauche ich auch nicht zu meinem Glück. Der ist in Thüringen bestens aufgehoben und macht da einen richtig guten Job. Curio, Boehringer, Berndt, Weidel gerne erneut ….. Ich könnte jetzt noch ein Dutzend AfD-Politiker aufzählen, die ich mir an der Spitze vorstellen könnte, aber kein Meuthen mehr, um keinen Preis diese Type! Ich bin zwar nur in einem kleinen Kreisverband mit eher wenig Einfluss nach oben aktiv, aber ich kämpfe seit drei, vier Monaten mit großer Entschiedenheit gegen Meuthen und habe schon drei, vier Vorstandsmitglieder (sagen wir dreieinhalb) auf meine Seite gezogen, die vorher mit Meuthen einverstanden waren. Und ich bohre weiter, denn ich kann richtig nachtragend sein.

  290. @ Selberdenker 15. März 2021 at 00:18

    Wenn ich mir um etwas in Deutschland Sorgen mache, dann ist es eben diese freiheitlich demokratische Grundordnung!

    Freiheit, Demokratie und Ordnung! Das wird nicht durch die AfD gefährdet! Das ist durch diese Regierung gefährdet und verletzt worden! Sie haben die Begriffe gekapert, verdreht und sogar pervertiert!
    Man muß sich mal wieder die echten Wortbedeutungen ansehen! „Radikal“ wird als „von Grund aus erfolgend, ganz und gar; vollständig, gründlich“ definiert.

    Wenn ich also ein „Radikaler“ bin, dann für Freiheit, Demokratie, Recht und Ordnung.
    Das wird bei 99% der AfD-Mitglieder ähnlich sein. Das ist rechtskonservativ im besten Sinne!

    ———————-

    Das triff meine Denkweise zu 100 Prozent, das sind die Werte, die für mich auch wichtig, nein existenziell sind, und die diese elende Drecksregierung jeden Tag aufs Neue kaltschnäuzig mit Füßen tritt.

  291. @ jeanette 14. März 2021 at 23:45

    Kommunalwahl HESSEN Kassel

    AFD bei 25 % !

    Im Kreis Hirzenhain im Wetteraukreis mit 24,09 fast ein Viertel der ausgezählten Stimmen geholt!

    ———————-

    Wie jetzt, was jetzt: Kassel oder nur Hirzenhain? Kassel ist wichtig, das ist die Metropole für ganz Nordhessen, Hirzenhain dagegen ziemlich unbedeutend.

  292. @ LesterBurnham77 14. März 2021 at 22:49

    Falls DAS der einzige Anspruch der AFD ist, ein paar Protestwähler an Land zu ziehen, dann kann sie doch gleich einpacken. Was bringt es, außer den AFD-Mitgliedern ein paar Pöstchen?
    Niemand wird mit der AFD koalieren, also bringt es NICHTS!

    ——————

    Ich will gar keine Koalitionen, doch nicht mit diesen verkommene Altparteien. Was soll dieses Verbiegen, nur um mit an die Töpfe zu gelangen? Ich will eine AfD, der es um Wahrhaftigkeit geht und die eine Politik der klaren Kante betreibt, kein Wischiwaschi und keine etwas rechtere FDP. Ich will eine ganz starke Opposition, die richtig Druck macht, die polarisiert und Dampf in den Kessel bringt. Wenn das glaubwürdig rüberkommt, gibt es auch im Westen gute Ergebnisse. Auch hier stinkt vielen vieles.

  293. „obelix99 14. März 2021 at 18:26
    Verluste für die AfD kann nur bedeuten, dass die Wähler immer noch nichts kapiert haben oder die kriminelle Hetze der Kartellparteien auf die Leichtgläubigen genügend gewirkt hat. Traurig! Jetzt brauchen wir nur noch eineMoslempartei, damit Deutschland endgültig ruiniert wird und Michel Houellebecqs Roman „Unterwerfung“ in Deutschland wahr wird. Wieviele Frauen müssen noch vergewaltigt werden und wieviele Deutsche müssen von Merkels Gästen noch abgestochen werden, damit die deutschen Bürger endlich aufwachen? Man kann nur noch auswandern!“
    ___
    Ja, leier ist es so.

  294. Auf diesem Portal war vor Kurzem der Artikel „Die Pandemie der Dummheit“ zu lesen. Hiermit lässt sich alles, wirklich alles erklären – nicht nur die aktuellen Wahlergebnisse, sondern auch die vielen „Testwilligen“, die freiwilligen Bankrotteure, die Maskensympathisanten und die Inflationspreiszahler.

  295. Dominion lässt grüßen. Wer diesen Ergebnissen noch Glauben schenkt, scheint verloren im Meer aus Lügen.

  296. Dystopie 14. März 2021 at 22:33


    FAZIT: ein heftiges WETTERLEUCHTEN für konservative Strömungen deutet sich für die Bundestagswahl an: BW-Chef Kretschmann erprobt schon mal „die LINKE-MITTE“…. die in den kommenden Monaten versuchen wird, die Bedenkenträger derartiger Konstellation mundtod zu machen… so dass sich eine WENDE bereits auf Bundesebene sich ankündigt.

    Die Union geht jetzt den Weg der Rentenkürzerpartei.

    Volkspartei ade – nur noch Wasserträger und Juniorpartner für eine größere Partei.

    Die Arbeiterschutzmacht konnte noch eine Zeitlang am Katzentisch der Macht sitzen und den Laufburschen für die Union spielen. Jetzt wird die Union selber zum Laufburschen der Grünen.

    Beide einstigen „großen“ Volksparteien haben ihre große Zeit hinter sich.

    Nach einem Zwischenspiel mit überheblichen grünen Spießern, die eine Zeitlang „Mitte“ spielen können obwohl die Hütte schon an allen Ecken und Enden brennt, kommt die große Zeit der Extremisten und der radikalen Kämpfe. Eine zerstörte Wirtschaft und Hyperinflation dank Überschuldung werden dafür sorgen.

    Diesmal wird es nicht mehr so „harmonisch“ ablaufen wie in der Weimarer Republik, da neue vitale Mitspieler mit auf der Bühne sind.

    Der Zusammenbruch der EUdSSR kommt erschwerend hinzu. Die heutige naive Jugend ist wahrlich nicht zu beneiden. Die werden ihre Eltern und Großeltern verfluchen.

  297. francomacorisano 15. März 2021 at 03:36
    Der Höhenflug der Grünen passiert doch nicht zufällig:
    1) ARD und ZDF, sowie die allmeisten Zeitungen fördern die Grünen massiv.
    2) CDU/CSU gehen auf grüne Wünsche ein, statt Gegenposition zu beziehen.
    3) Gesellschaftliche Gruppen hecheln einem grünen Modetrend, bzw. Zeitgeist hinterher.
    4) Die linksradikalen Grünen täuschen „Bürgerlichkeit“ vor.
    5) Dummheit, Gutgläubigkeit und Gehirnwäsche bei der Masse der Wähler.

    In Zeiten eines Schein- und Noch-Wohlstandes funktioniert das eine Zeitlang.

    Im Taumel von Hyperinflation, bitterer Not, völliger Wohlstandsvernichtung und Zusammenbruch jedweder gewohnten „Ordnung“ nicht mehr.

    Dann wird das alles von der Realität radikal weggebrannt und nichts von alldem wird noch eine Bedeutung haben.

  298. Hans R. Brecher 15. März 2021 at 03:10
    Wenn das Motorenwerk vom Daimler erstmal in China ist, hat sich das Ländle eh erledigt!

    „Mir kennet nix, ausser Grün wählen“!

    Die Masse der Schafe hält den „Daimler“ ja immer noch für einen urdeutschen Konzern.

    Die wissen nicht, wer da mittlerweile alles Aktien hält. Diese Investoren werden wohl schon nüchtern und ohne linksgrüne Euphorie ihre Schlüsse ziehen und möglicherweise Entscheidungen treffen, die den finanziellen Spielraum der neuen „Machthaber“ empfindlich einschränken und die Luft aus so manchem spießergrünen Seifenblasenträumchen rauslassen.

    Das Mo-Town-Szenario wird mir immer symphatischer.

  299. Der boese Wolf 14. März 2021 at 23:54
    Mathias 14. März 2021 at 23:45

    „Die AfD könnte mit zwei Sätzen sofort kräftig punkten. Mindestlohn Lohn 15 Euro (15 Euro ist eh kein Geld mehr) und Rente mit 63.“

    In anderen europäischen Ländern längst üblich. Auch die Rentenniveaus deutlich höher. In A 1.350 € versus 800 € in D.

    Wenn man den Leuten jeden Tag – und nicht nur drei Wochen vor den Wahlen – eindringlich klar macht, wie sehr die Schutzmacht der Arbeiterklasse sie in den Dreck getreten hat und wie skrupellos die Union unsere wirtschaftliche und gesellschaftliche Stabilität opfert, werden heimatlose echte Sozialdemokraten und von zunehmender Enteignung und Verarmung bedrohte Bürgerliche zu denken anfangen.

    Bisher fällt die Masse noch auf die Friede-Freude-Eierkuchen-Propaganda der Schuldenmacher und das Märchen vom reichen Land rein. Aber die etablierten Kaiser sind nackt.

    Bald schon ist der Lack ab. Dann kommt der große Schrecken. Dann kommen die Verteilungskämpfe und Blut und Scherben auf den Straßen. Die AfD muß sich schon einige Zeit davor als glaubwürdige soziale Alternative und starke Ordnungsmacht erweisen.

  300. Über 80 Prozent der Wähler

    haben die etablierten Altparteien gewählt und damit Deutschland abgewählt. Die Deutschen sind leider verdummt.

  301. Die AfD stellt keine Gefahr (mehr) dar.
    So lange es nicht gelingt, den Flügel und die Liberalen zu einigen, wird es schwer.

    „Auswüchse“ von Mitgliedern wie z.B. Poggenburg, Brandner und Lüth wirken abschreckend und helfen der Partei mit Stimmen nicht (nur denen, die rechts von rechts stehen), Höcke und Kalbitz m.E. auch.
    Meuthen hat auf dem Parteitag einen Graben gezogen, der tief ist, ich denke zu tief.

    Ich denke fast, daß 2 Parteien entstehen müßten obwohl es dann mit den Wählerstimmen riskant wird, um erträgliche Ergebnisse zu erlangen.

    Selbst hier auf pi gibt es Kontroversen untereinander, wenn es um Meuthen und den Flügel geht.

  302. Nur die dümmsten Kälber wählen ihre Metzger selber.

    Das Recht auf Dummheit wird von der Verfassung geschützt. Es gehört zur Garantie der freien Persönlichkeitsentfaltung.

    Mark Twain (1835 – 1910),

    Paßt beides perfekt auf die Wähler von CDU-SPD-GRÜNE-und FDP

  303. Ich kann nur noch einmal sagen: die Wahlen waren uninteressant. Interessant ist lediglich, dass es Leute gibt die die AfD auch trotz Corona gewählt haben. Der Glaube an Corona hätte ja auch alle zu Retterin Merkel treiben können. Das hätte ich eher gedacht.

  304. INGRES 15. März 2021 at 06:56

    Übrigens, ich habe das tatsächlich so gesehen, kein Scherz. Wer angesichts Corona AfD und nicht Merkel gewählt hat, zeigt hohes Bewußtsein. Denn es gibt Menschen, die lassen sich auch von der offenen Gutmenschenethik nicht beirren. Wir wissen damit wie viele echte Menschen es gibt.

  305. Ich verstehe auch gar nicht, wie man überhaupt noch über Wahlen sprechen kann. Die Zeiten sind vorbei. Es geht jetzt um Leben und Tod, um ein Dach über dem Kopf, um etwas zu essen (kann jedenfalls jeden Tag relevant werden) ,nicht mehr um gesellschaftlichen Wandel. Der wird sich im Crash dann schon zeigen oder nicht.

  306. An den Wahlresultaten kann man natürlich deutlich erkennen wie effektiv intensive linke Gehirnwäsche in Kindergärten, Schulen und Universitäten, um ein total verblödetes Volk zu produzieren, doch sind. …..Armes Deutschland !!

  307. Das_Sanfte_Lamm
    14. März 2021 at 20:22
    Einzelfall 14. März 2021 at 20:01

    […] dass das Beste für Deutschland, respektive Westeuropa, 51% für die Grünen wäre, damit dann das Siechtum endlich ein Ende hat.
    Diese Quälerei ist fast schon nicht mehr auszuhalten.
    =======
    Dachte ich auch aber fürchte, daß es dann eher richtig los geht mit Einschränkungen, Verboten, noch mehr an andere bezahlen etc.
    Für die Zahlenden wird es teuer, auch in der späteren Rente ist weitaus weniger zu erwarten, der Renteneintritt spät.

    Deutschland ist nur noch im Mittelfeld.

    Ich wünsche mir eine AfD, (es kann auch eine andere sein), diewirklich wirtschaftlich denkt und so versucht zu handeln. Da kann nicht nur Migration das Zugpferd in der öfftl. Wahrnehmung sein; es gehört weitaus mehr dazu gepaart mit klugen Köpfen, die ihr Ressort kennen, z.B. Prof. Hamer (Mittelstand), Prof. Sinn (Finanzen),die mir spontan einfallen.

  308. Es gibt hier immer noch politische Leichtmatrosen, die in Anbetracht der katastrophalen Wahlergebnisse der AfD behaupten Meuthen würde im Westen ankommen. Sag mal Leute, wacht auf! Die Stimmenverluste sind alleine Meuthen zuzuschreiben, dabei wäre in Anbetracht der Umstände sogar 20 – 25% im westen drin. Zudem noch einen total uncharismatischen Spitzenkandidaten in BW aufstellen. Kein Mensch braucht diese Meuthen-AfD!

  309. Höcke, Fiechtner und die anderen guten Leute sollten die Partei neu gründen.

    Wir brauchen echte Klartext-Redner, und keine Meuthens!

  310. Hennely 15. März 2021 at 07:18

    An den Wahlresultaten kann man natürlich deutlich erkennen wie effektiv intensive linke Gehirnwäsche in Kindergärten, Schulen und Universitäten, um ein total verblödetes Volk zu produzieren, doch sind. …..Armes Deutschland !!

    Hupfgretas aus Böblingen oder Gaggenau, die vor zwei JahrInnen 16 waren, durften gestern wählen.

  311. Wenn die Deutschen endlich alles verloren haben durch grüne Politik, grünen Strom und seine Preise, Mobilität mit dem Fahrrad auf Fahrradspuren in der ausgestorbenen Innenstadt, nur noch die Reichen sich E-Autos leisten können und ihre kleinen Einfamilienhäuser verkaufen müssen weil sie sich die Instandhaltung un Besteuerung nicht mehr leisten können werden sie vielleicht mal zur Vernunft kommen.
    Aber dann liegen wieder so viele Monate ohne Hoffnung und Verdienst bis zur nächsten Wahl dazwischen.

  312. Watschel 14. März 2021 at 18:02

    In Bundesländern in denen der gesunde Menschenverstand anzutreffen ist müssten die Grünen den Wahlergebnissen nach einstellig werden und zwar im unteren einstelligen Bereich!

    Warum sagen wir immer „Grüne“?

    Das ist die Pädophilenpartei!

    Das ist die Partei, die laut ihrem Gründungsprogramm Kinderschänderei legalisieren will. Das sollte in den Nachrichten, die wir verbreiten, auch deutlich zum Ausdruck kommen.

    Wenn wir „Grüne“ schreiben, dann denkt sich niemand was dabei. Man sollte die Dinge schon beim Namen nennen.

  313. Jeder dritte in BW hat grün gewählt. Die Lust am Untergang ist ungebrochen. Außerdem gibt es wohl noch zu viel früher erarbeiteten Wohlstand, den man jetzt los werden will. Dazu eine AfD mit Meuthen, der schon lange aus der Partei ausgeschlossen gehört.

  314. Einzelfall 14. März 2021 at 19:42
    Der Drops ist gelutscht. Das Volk (über 80 %) hat so gewählt und will es genau so! Da beißt die Maus keinen Faden ab.
    Wir sind hier eine kleine Minderheit, die große Mehrheit denkt und wählt einfach anders.“
    **********************
    Ich nehme nur diesen Post stellvertretend :
    Ist ja richtig. Aber warum denkt und wählt die Mehrheit anders?
    1) Es hat gewirkt die AfD als rechtsradikal anzuschmieren.
    2) entscheidend bei der Wahl bleiben die Grünen. Es hat aber niemand deren Wahlprogramm öffentlich zerrissen, um zu zeigen wohin die gefährlichere Fahrt gehen soll. Die Grünen sind „der Feind“!!! Nicht nur Mekel.
    3) die (grünen) Medien sind der unwidersprochene Lautsprecher grüner Phantasie.
    4) die Wähler, die den Irrsinn grüner Politik erkennen, sterben aus.
    5) der Krieg gegen eine fake Pandemie gefällt vielen!

  315. @ Heisenberg73 14. März 2021 at 18:11

    Schönen guten Morgen Herr Meuthen,

    zum Wochenanfang in einem neuen Nick on the way ?
    Nicht nur wo Meuthen draufsteht ist Meuthen drin.

  316. Insgesamt hatte ich nach Lage der Dinge nicht so sehr viel mehr erwartet.
    Etwas enttäuschend für mich, dass INSA relativ stark daneben lag. 🙁

  317. D Mark
    15. März 2021 at 07:37
    Die Stimmenverluste sind alleine Meuthen zuzuschreiben, ….
    ++++

    Nein, Meuthen ist nur einer von mehreren Gründen.

    Hauptgründe sind m. E. die andauernden Diffamierungen in den Medien, die interne Zerstrittenheit und die geringere Sensibilisierung bezüglich der Invasion von Asylbetrügern im Vergleich zur letzten Wahl.
    Außerdem gibt es einige Persönlichkeiten in der AfD, die beim Wahlmichel nicht gut ankommen.

  318. Bullshitdetector 15. März 2021 at 08:17
    Wie man diese völlig dämliche dreyer wählen kann ist mir echt n rätsel.“
    *****************
    Immer wieder der selbe Trick: setze irgendein einigermaßen attraktives Weib an die Spitze. (Ausnahmen bestätigen die Regel).

  319. Glaubt denn hier irgendjemand, dass diese Ergebnisse der Wahrheit entsprechen?
    Die AfD wurde bewusst runtergedrückt, daran gibt es für mich keinen Zweifel.

  320. Bullshitdetector
    15. März 2021 at 08:17

    „Wie man diese völlig dämliche dreyer wählen kann ist mir echt n rätsel.“

    Ich kenne SPD MdL, die sind ganz fasziniert von Malu Dreyer. Ihr Argument ist jedesmal: „Wie gut sie ihr Schicksal meistert“. Mein Argument, dass mir jemand völlig egal ist der gut „sein Schicksal meistert“ und dass mir lieber ein Politiker ist, der eine vernünftige Politik zieht nicht.

    In dem Fall ist das Argument Frau, behindert, unfähig und krank

  321. Die linksversiffte CDU wurde zurecht abgestraft.

    Die Vaterlandsfeinde „die Grünen“ sind dort angekommen wo sie am gefährlichsten sind: an den Hebeln der Macht.

    Wer jetzt nach Verrückten wie Dr. Fichtner, der zwar spaßige Reden hält, oder Meuthen abschießen will braucht sich nicht wundern wenn nix vorwärts geht.

    Die AfD bräuchte einen eigenen Sender wie beispielsweise (FOX) in den USA. In unserer gleichgeschalteten Presselandschaft hat die AfD keine Chance. Wer etwas verändern will MUSS irgendwann mal Regierungsveranwortung übernehmen!

  322. Das prozentual Zweistimmige Ergebnis könnt Ihr schon mal
    vergessen !
    Es ist wirklich zum Verzweifeln. Die AFD macht sich durch
    ihre Vorsitzenden selbst zum Affen !
    Wenn Meuthen und seine Camilla nicht sofort in die Wüste
    geschickt wird, war’s das mit der Alternative.
    Den Rest macht die Briefwahl, tomunion und sonstige
    Wahlmanipulationen.
    Jetzt habe ich aber fast den Hauptschuldigen vergessen,
    den total links bekloppten, Verräter-Wähler !

  323. Bei mir hat sich der Pulverdampf bzw. die Enttäuschung über die gestrige Niederlage der AfD gelegt.

    Zu den Ursachen wurde vieles gesagt, deshalb nur wenige Anmerkungen meinerseits. Das wir mittelfristig neues Spitzenpersonal brauchen ist deutlich, aber die Schuld alleinig bei Meuthen zu suchen, ist nahezu dümmlich und perfide. Meuthen hat sich nicht, wie dieser antisemitische (D)epp Gedeon benommen und nicht, jene absurden Bilder eines Fiechtners geliefert, welcher sich wie ein hilfloser Xrottel aus dem Landtag von BW tragen ließ. Diese Bilder wurden über Monate in die Wohnstuben rauf und runter gesendet. Ein AfD-Sauhaufen außer Kontrolle….das hat sich beim Michel eingestanzt und eben nicht ein Meuthen.

    Letzte Woche traf ich einen ehemaligen Schulfreund, welcher seit rund 25 Jahren Verkäufer in einem großen Möbelhaus ist und durch Provision recht gut verdient hat. Sein Laden war 4 Monate zu und er hat 90% seines Gehalts bekommen. Der fand das total gut so, war froh und zufrieden. Kein Problem, das Geld war immer pünktlich auf dem Konto…! Der hatte früher AfD gewählt und wusste nun aber nicht ob er diese nochmal wählen würde. Eine seiner zwei Wohnungen hat er einem Afrikaner vermietet, welcher zwar keinen Job hat aber die Miete durch H4 trotzdem pünktlich überwiesen wird.

    VW schickt demnächst viele seiner 58 jährigen mit einer fetten Abfindung und entsprechenden Rentenausgleich nach Hause. Auch bei diesen Leuten ist alles in Ordnung und kaum einer derer wird AfD wählen…!

    Fazit: Die Bevölkerung wurde massiv mit Geld sediert und jeder meint, die Welle bis zum Ende surfen zu können. Es gab und gibt noch keine Wechselstimmung. Die Kassandra-Rufe eines Curio oder Gaulands werden durch den ÖRR verhindert oder stören dem Michel nur.

    Nerven behalten AfD und sofort frische Gesichter für die BTW als Spitzenkandidaten wählen. Mehr ist zur Zeit leider nicht zu tun.

  324. Der grundlegende theoretische Irrtum der Frauen ist, dass sie naturrechtlich gegen Übergriffe durch Männer geschützt sind. Man mag das auf der Ebene der Naturrechts stützen, aber in der Praxis interessiert das einen Vergewaltiger halt nicht.
    Die Frauen waren nicht damit zufrieden, dass sie praktisch im Sinne des Naturrechts geschützt wurden, dann mußten sie halt Verschlechterunge in Kauf nehmen, die sie jetzt wieder durch Stilisierung als Opfer quasi naturrechtlich rückgängig machen wollen.

  325. Wir brauchen uns nicht zu wundern. Es sind hauptsächlich die Medien, die die Richtung vorgeben.
    Weil ich Reise Informationen brauche, habe ich gegoogelt.
    Wem noch nicht schlecht ist heute morgen, mal nachschauen unter:

    „corona aktuell“

  326. Man muss ganz klar konstatieren: Entscheidend für die Wahlentscheidung der Bürger ist nicht die Partei sondern die Persönlichkeit der Kandidaten egal welcher Partei sie angehört. Die SPD mit Esken wäre in Rheinland-Pfalz einstellig geblieben und die Grünen mit Roth in Baden-Würtemberg ebenso.

  327. Für Merkel läuft vermutlich alles nach Plan: linksbunte Koalition mit Juniorpartner Reste-CDU unter Rot-Grün-Doppelspitze demnächst in Berlin, um Deutschland unter dem Beifall der „Bevölkerung“ final zu entsorgen.

  328. Im Grunde genommen wurde die Polarisierung durch einige in der AfD gestoppt , weil diese Leute ….. man mag es kaum glauben , lieber von Gutmenschen gewählt werden wollte . Das ist so , wenn man mit Volldampf fährt und in alle Parlamente einzieht und gleichzeitig die Handbremse zieht . Dann gerät alles außer Rand und Band in der
    Rhythmus geht verloren , der Zusamnenhalt geht verloren , die Freude über den Erfolg geht verloren und wenn es nun gegen die Maier kracht, gehen die Schuldzuweisungen los und alles geht den Bach runter , weil man von solchen Bremsern die Schnauze gestrichen voll hat . Die ganze Meuthenclique gehört nicht in einer Alternativen Partei , sondern in die FDP und CDU um lau zu duschen und Uhre Versorgung zu sichern . Sie waren es , die den Haltbefehl erteilten und nun in diesem Wahljahr Ihren Untergang zelebrieren dürfen und ich sage schon jetzt , genau diese Typen werden dann in andere Parttien abwandern … so läuft der Hase !!!

  329. Durch die „Pandemie“ wurde die Wahlbeobachtung noch weniger durchgeführt. Beispiel: ein Mitglied der Grünen und ein Mitglied der SPD zählen gemeinsam Briefwahlstimmen aus. Da verliert die AfD im Vorbeigehen zwei bis drei Prozent, weil diese Subjekte auch kein Unrechtsbewusstsein haben. Viele Mitglieder solcher Parteien sind einfach kriminell veranlagt.

  330. Ich rate der AFD: Stellt zur Bundestagswahl alle jungen und charismatischen Mitglieder auf,
    die ihr bekommen könnt!
    Egal, wie die politische Kompetenz aussieht.
    Die ist bei anderen Parteien und besonders bei den Grünen auch nicht vorhanden.
    Nur die Aussenwirkung zählt!
    Herr Meuthen und Frau Weidel als Aushängeschild sind kontraproduktiv!
    Wahlprogramm?
    Interessiert kaum.
    Die Gesichter und die Ausstrahlung interessieren und ob man
    seine Politik nett verkaufen kann.
    Die meisten Wähler sind einfach gestrickt.
    Nutz das eurem Vorteil, AFD!

  331. Bitte begreift es endlich:

    Wir stehen kurz vor Ende unseres Systems und Einfuehrung einer neuen Welt:

    Digitalgeld mit raeumlicher und zeitlicher Befristung.
    Korporatismus der in den Transhumanismus uebergeht und damit in die Zuechtung des Menschen und seiner Beduerfnisse.
    Aufloesung der letzten sinn- und identiatesstiftenden Bastionen (Bargeld;Nationen, Rechtsstaat)
    Abschaffung der klassischen Arbeitswelt und der Lohnarbeit etc. mit allen Konsequenzen

    Wir haben keine Wahl, keinen Monat mehr zu verlieren. Das Fenster um all das zu erkennen und zu beeinflussen schliesst sich.
    Wenn man hier mitliest, hat man den Eindruck, selbst hier meinen viele es gaebe Zeit, Chancen en masse. Schon von daher sind die gestrigen Wahlen ein absolutes Desaster.

    Es geht um alles. Freiheit, Wohlstand, Nation, Individualitaet, Heterogenitaet, Menschsein. Zum dritten Mal in der Menschheitsgeschichte greift ein totalitaerer Internationalismus nach der Weltherrschaft. Und noch nie war er so kurz vorm Endsieg. Und hier gibts Leute die Spaltern und Anbiederern das Wort reden.

  332. ZU:
    Sturmius 15. März 2021 at 09:03

    ZITAT:
    „….. Da verliert die AfD im Vorbeigehen zwei bis drei Prozent, weil diese Subjekte auch kein Unrechtsbewusstsein haben. Viele Mitglieder solcher Parteien sind einfach kriminell veranlagt…
    ZITAT ENDE.
    ———————————————————————————————————————

    Mir scheint, dass es drei Parteien sind, die in den Abgrund blicken: CDU + SPD, aber auch die AfD steht nahe daran! Da hilft kein Schönreden!

    Ein Aspekt, der mir auch durch den Kopf ging – das hatte ich oben bereits angesprochen:
    Thema Wahlfäschung.

    Frappierend war doch gestern, dass nach dem Auszählen der Briefwahlstimmen die Ergebnisse der Systemparteien rasant in die Höhe schnellten – aber die zunächst zweistelligen Ergebnisse für die AfD seltsamerweise einstellig wurden.

    Wurde da evtl. – z. B. im GRÜNEN PARADIES – manipuliert?

    Das soll keine Tatsachenbehauptung sein, aber kann man sich ernsthaft vorstellen, dass primär AfD-Wähler überwiegend nicht an der Biefwahl teilnahmen? Schwierig bis unglaubwürdig.

    Wie ich die (leider sehr samtpfotigen) AfD-Vertreter in den betreffenden Ländern einschätze, wird man wohl mit keiner Silbe an der Richtigkeit der Auszählung zweifeln.

    Aber meine Skepsis bleibt bestehen.

    Und die verblüffende Amateurhaftigkeit und Duldsamkeit der AfD mag diese Partei als „Alternative“ möglicherweise in fünf Monaten bis zur BT-Wahl völlig disqualifizieren, wenn nicht die Führung endlich strategisch und personell verbessert wird.

    Samtpfotige „arme Würstchen“ im Walroß-Look als Funktionäre reißen keinen Wähler mehr vom Hocker, sie ruinieren die AfD. Trauriges Absurdistan.

  333. Meuthen und sein von ihm besetzter Bundesvorstand sind für dieses Wahldesaster zu großen Teilen mitverantwortlich. Sein Gerede von Spaltung, die desolate VS Strategie alles bekannt und verheerend.
    Konservative mögen kein Spaltungsgerede.
    Die Querdenker sind diskutabel, sie auszuschließen bringt uns nicht weiter. Die Opposition ist ein Sammelsurium und noch vor wenigen Jahren schaffte es die Partei diese alle mit ins Boot zu nehmen, ohne alle Thesen zu teilen ! Gauland war hier meisterhaft, von Pegida bis hin zu Liberalkonservativen, alle mitdabei.
    Meuthen verortet die AfD als eine alte liberale CDU 2.0, und bekommt nicht einmal mit, das wenn man dies propagiert die Wähler lieber die Originale wählen.
    Nun über 30% Stimmenverlust, bei über 40% Nichtwählerpotential, und er spricht von „Konsolidierung“ ?
    Ist das nur naive Dummheit oder schon mehr ? Was die Partei braucht ist Klartext, die Misere anzusprechen, nicht in Krawall aber deutlich das der VS nur ein polit.Instrumentarium.Fiechtner und Gedeon überziehen vereinzelt, doch sind sie noch nicht vom System korrumpiert wie manch andere AfD Karrieristen. Ihre Theorien muß man nicht teilen, zweifelsohne gehören sie mit ins Boot, wie auch lLiberale wie Meuthen. Aber beide sollten keine Führungspositionen übernehmen.
    Die Ausrichtung Meuthens, die Partei seichter, angepaßter an den Mainstream, an CDU und FDP Wähler auszurichten, früh koalitionsfähig, ist eine Sackgasse. Dagegen wäre es wichtiger sich nicht zu kontaminieren mit diesen verrotteten Altparteien. Unser Ziel: Primär in Fundamantalopposition so stark wie möglich zu werden, um den Diskurs zu bestimmen.
    Alles andere, Meuthens Weg wie Tillschneider es richtig formulierte,
    ist so wie die Wahlergebnisse uns zeigen,
    „Ein Weg ins Nichts.“

  334. A. von Steinberg 15. März 2021 at 09:23
    ————————————————
    Der gleiche Gedanke ging mir gestern auch durch den Kopf.Merkwürdig,daß die AfD gut zweistellig blieb,bis später die Briefwähler ausgezählt wurden.Danach ging es rapide bergab.
    Parallelen zur Wahl in den USA sind nicht auszuschließen.Und da man mit wirklich allen Mitteln gegen die AfD vorgeht,würde mich ein großflächiger Betrug zu späterer Stunde nicht wundern.Schließlich ist es ja für einen guten Zweck,der Kampf gegen Rechts.

  335. Was mich wirklich schockiert,hier auf dem Dorf wählen die Leute mittlerweile auch die Grünen,obwohl sie eigentlich konservativ sind.Kretschmann verbirgt seine Inkompetenz hervorragend und ist für viele Wähler tatsächlich so etwas wie der „Landesvater“.Und da die meisten sich nicht richtig informieren,wird sich so schnell nichts ändern.Außerdem wird großzügig mit Geld hantiert,z.B.die Mitarbeiter von DaimlerChrysler,die ihren Job verlieren ,wählen auch nicht AfD,da es ihnen finanziell noch zu gut geht.
    Schlimm war es diese aufgeblasenen Dummschwätzer Baerbock und Habeck im Fernsehen ständig zu sehen.Gestern war ich echt frustriert.

  336. Man kann es nicht gutreden: Die AfD hat sowohl in BW als auch RPF erheblich Federn gelassen und das ist eindeutig der mehrheitlich durch Meuthen gelenkten Führung zu verdanken. Ich erwarte Erfolge nur noch in den östlichen Bundesländern. Wer immer noch denkt, dass man den eigentlich aufgelösten „Flügel“ die Schuld an fehlende Wahlerfolge im Westen zuschieben kann, ist nicht von dieser Welt.

  337. Sturmius 15. März 2021 at 09:03

    Solche Subjekte neigen ganz sicher zu Lüge und Kriminalität, aber man tut sich keinen Gefallen, wenn man das schwache Abschneiden vermutlichem Wahlbetrug zuschreibt.
    Wer als Partei das wichtigste Thema, die Massenzuwanderung, die Seehofer mal ganz richtig „Mutter aller Probleme“ nannte, vernachlässigt, gibt sich selbst auf, ohne Not.
    Denn in der Tat hängt daran fast alles andere: Wohnungsknappheit, Kriminalität, Schieflage der Sozialversicherungen, bis sogar hin zum Klima.

  338. Bei den letzten Wahlen in diesen Bundesländern hatte die AfD auch aufgrund der Protestwähler relativ hohe Ergebnisse eingefahren.
    Zudem kommt hinzu dass die AfD eben in der gegenwärtigen „Krise“ eher recht blass aussieht, weil sie eben nicht (mit)regiert und daher kaum Akzente setzen kann.
    Immer dran denken: Als die Wiedervereinigung im Gange war, wären die Grünen aus dem Bundestag geflogen, weil sie eben bei dieser „Krise“ auch recht blass ausgesehen haben.

  339. Das wird nichts mehr mit der AfD. Selbst hier im Board wo man denkt es schreiben Aufgeklärte muss man fest stellen wie Beratungsresistent Wessis sind, sie glauben nur sie wissen Alles und andere die schon in verschiedenen Systemen lebten sind einfach dumm. Was für ein Trugschuss. Man könnte im Strahl K…… wenn man immer wieder liest und das seit Jahren die AfD hat Leute in ihren Reihen die vom Wessi Wähler nicht gemocht werden. BaWü hat mehr Flügelanhänger als diesem Gesichtslosen Gögel lieb und recht ist. Es wurden schon über 100 raus geworfen und die Medien/Altparteien sehen weiter Alle samt Meuthen weiter als Rechtsradikal manche sogar als Extrem. Verdammt nochmal die AfD braucht keine 100% und braucht keine 50%. Was die AfD erstmal braucht sind 20% Bundesweit, damit das Eis gebrochen wird. Erst dann wird es ein Selbstläufer, klar auch ein solides Programm muss dazu gehören. Von Privater Rente und arbeiten bis 68-70 braucht man keinem was erzählen. Wo ist das Problem Mindestlohn 15 Euro und Rente mit 65. Sofort kommt Bewegung rein.

  340. @ eule54 15. März 2021 at 08:28

    Nein, Meuthen ist nur einer von mehreren Gründen.

    Hauptgründe sind m. E. die andauernden Diffamierungen in den Medien, die interne Zerstrittenheit und die geringere Sensibilisierung bezüglich der Invasion von Asylbetrügern im Vergleich zur letzten Wahl.

    Ich glaube, es ist (fast) ausschließlich das fett Hervorgehobene.

    Personen sind nur wichtig, wenn sie Bundeskanzler bzw. Ministerpräsident werden können. Leute, die das mit absoluter Sicherheit nicht werden – und das trifft für sämtliche AfD-Politiker zu – sind m. E. uninteressant. Ich glaube daher, Herr Meuthen hat der AfD weder geschadet noch genutzt, er ist schlicht und einfach irrelevant für die Wahlentscheidung gewesen. Und ob die Streiterei überhaupt jemand mitgekriegt hat, geschweige denn, sich noch daran erinnert, halte ich für sehr fraglich.

    Einige Leute haben vermutlich letztes Mal kurz nach der großen Invasion eine Wut gehabt und sich gesagt: „So. Jetzt langt’s mir. Jetzt würge ich denen einen Denkzettel rein und wähle AfD. Mir doch egal, ob das Nazis sind oder nicht!“ (So ähnlich waren meine Gedankengänge vor vielen Jahren, als ich zum ersten – und einzigen – Mal CDU gewählt habe.)

    Die haben jetzt vielleicht gemerkt, dass die problematischen Ausländer nicht davon weggehen, dass man AfD wählt (was man natürlich auch vorher hätte wissen können), zumal das Invasorenthema durch Corona ziemlich in den Hintergrund gerückt ist.

    Diejenigen, die sich so nahe mit der AfD befassen, dass sie einen Herrn Meuthen nicht nur kennen, sondern sogar wissen, was er so denkt, dürften überwiegend unter den verbliebenen Wählern sein – egal, ob sie ihn mögen oder nicht. Ist doch bei den meisten hier so, oder?

  341. Ich habe den „Wahlkampf“ der AfD in beiden Bundesländern mit eigenen Augen verfolgen können. Also um es höflich zu formulieren : Er hat nicht stattgefunden!

    Die Schlussfolgerung von Herrn Elsässer ist schlicht falsch. Wenn die AfD nicht den Weg der Republikaner gehen will (War eine deutsche Partei in den 1990ern), dann bleibt nur sich treu hinter Herrn Meuthen zu versammeln. Höcke geht im Westen nicht liebe Ex-Ossis.

    LG Peter Blum

  342. So gut wie alle Blogger im Netz (das waren Viele) die der AfD nahe standen eigentlich eine ganz ganz wichtige Säule der Partei haben sich seit Meuthens Eskapaden von der AfD distanziert. Schreiben meistens nichts gutes mehr oder seit einigen Monaten gar nichts mehr.

  343. Als kleiner Trost für alle, die jetzt enttäuscht sind:

    Es bewirkt absolut GAR keinen Unterschied für unser Leben, ob 10 oder 15 Prozent AfD-ler in einem Landtag sitzen. Sie können trotzdem Reden halten (die so gut wie niemand hört) und Anträge stellen, die abgelehnt werden. Und dass sie in absehbarer Zeit komplett rausfliegen, halte ich für sehr unwahrscheinlich, eigentlich sogar für ausgeschlossen.

  344. Mathias 15. März 2021 at 09:50

    „und die Medien/Altparteien sehen weiter Alle samt Meuthen weiter als Rechtsradikal manche sogar als Extrem.“

    Was genau bedeutet „Rechtsradikal“, bzw. „Extrem“?

  345. Mathias 15. März 2021 at 10:04
    Ich bin auch sehr über Meuthen verärgert, trotzdem bleibt mir gar keine andere Wahl als die AfD zu wählen. Die anderen Parteien sind völlig unwählbar und als Nichtwähler stärkt man die Altparteien.
    Man muss der AfD alleine schon aus Notwehr die Stimme geben.

  346. @seegurke
    Der gleiche Gedanke ging mir gestern auch durch den Kopf. Merkwürdig, daß die AfD gut zweistellig blieb, bis später die Briefwähler ausgezählt wurden. Danach ging es rapide bergab.
    Parallelen zur Wahl in den USA sind nicht auszuschließen. Und da man mit wirklich allen Mitteln gegen die AfD vorgeht, würde mich ein großflächiger Betrug zu späterer Stunde nicht wundern. Schließlich ist es ja für einen guten Zweck, der Kampf gegen Rechts.
    ——————————————————————-
    Das sehe ich ähnlich.
    Ein weiteres Indiz ist die Tatsache, daß das Endergebnis in BaWü und RLP stark von den Umfragen abweicht.
    Nehmen wir mal die letzten 5 Umfragen verschiedener Institute von Baden-Württemberg in der Zeit
    vom 04.03. bis 12.03.2021 (12-11-12-11-13 Prozent)
    Prognose 12,5 Prozent
    Endergebnis 9,7 Prozent
    Immerhin lagen die Prognosen der verschiedenen Institute bisher recht nahe am Endergebnis.
    In Rheinland-Pfalz das gleiche Bild
    https://www.wahlrecht.de/umfragen/landtage/index.htm

  347. Hier alles allein an Meuthen festzumachen, ist doch zu billig und völlig absurd.

    Die AfD-Wagenburg wird von den ÖRR Medien seit zwei Jahren bis zur Mumie ausgetrocknet. Kein Interview, keine Statements und keinerlei Teilnahme an den relevanten Talkshows. Der politisch uninformierte Bürger bekommt praktisch nichts von der AfD mit. Man konnte es gut an der FDP beobachten. Lindner bekommt seit Wochen jeden Tag seine Statements in der Tagesschau, was seine FDP bundesweit von 6 auf 10% hochjazzte. Gegen dieses undemokratische und perfide Mittel des ÖRR, hat die AfD NICHTS entgegenzusetzen. Mir ist völlig unklar, warum sie sich dagegen nicht bis Karlsruhe wehrt.

    Folgende Sofortmaßnahmen:

    Endlich neue unverbrauchte Gesichter für die BTW aufstellen. Peter Böhringer oder Frau Hader-Kühnel wären dies vielleicht. Rechtsmittel prüfen, wie man die totale Medienblockade der AfD durch den ÖRR juristisch aufknacken kann.

  348. VIVA SAJONIA 15. März 2021 at 09:18
    Sie haben mit Ihren Ausführungen Recht! Die meisten Leute kapieren es aber immer noch nicht.
    Hier wurde Wahlbetrug betrieben. Nie und nimmer hat die AfD so viele Prozente verloren.

  349. Nuada 15. März 2021 at 09:54

    „Ich glaube daher, Herr Meuthen hat der AfD weder geschadet noch genutzt, er ist schlicht und einfach irrelevant für die Wahlentscheidung gewesen.“

    Meuthen ist bei jedem TV-Auftritt ein Totalausfall. Der kann oder will nicht Schlagfertigkeit, die aber an der Frontlinie unabdingbar ist. Und das soll irrelevant sein?

    Er wirkt auch mit seiner ganzen Haptik und Ausstrahlung unglaubwürdig und unsicher. Von seiner Anbiederung an den Islam und der Unterwerfung unter dessen Regeln wollen wir gar nicht erst sprechen. Sein Austeilen gegen Rechte in der Partei beschädigt weiterhin die Gaubwürdigkeit der AfD, eine glaubwürdige Opposition und Partei für Freiheit, Demokratie und Rechtsstaatlichkeit zu sein.

    Dieser Schädling vergrault Stammwähler! Sollte er zur BTW noch eine führende Rolle in der AfD spielen, geht nicht nur meine Stimme an „Sonstige“.

  350. Ohne die AfD wären die rechtswidrigen Beförderungen in den grünen Ministerien in Mainz niemals ans Tageslicht gekommen.
    Und was macht das Volk? Es wählt die Betrüger!
    Das können nur total bekloppte sein.

    Wenn im Herbst bei der Bundestagswahl die Grünen an die
    Macht kommen, dann bekommen bei der nächsten Wahl
    alle Ausländer volles Wahlrecht – und das war´s dann.

    Gute Nacht Deutschland.

  351. pro afd fan 15. März 2021 at 10:20
    VIVA SAJONIA 15. März 2021 at 09:18
    Sie haben mit Ihren Ausführungen Recht! Die meisten Leute kapieren es aber immer noch nicht.
    Hier wurde Wahlbetrug betrieben. Nie und nimmer hat die AfD so viele Prozente verloren.
    ——–
    Was für Wahlbetrug denn? 1-2% hin oder her sind doch irrelevant. Bei dieser Spaltung im Land wo es eigentlich geht AfD gegen den Rest reden wir von 10-20% ob eine Partei noch oben oder nach unten geht. Die AfD hat ihre größte Chance wieder mal verpasst. Letztes Jahr waren Millionen Menschen auf der Straße. Meuthen redete sie sogar noch schlecht.

  352. Gerade wird das Volk mit Hilfe einer vorgeschobenen „Notlage“ von den Kommunisten enteignet und welche Position hat die AfD zum Coronatheater? Es ist ein Desaster! Herzlichen Glückwunsch! Im System angekommen!

  353. UAW244 15. März 2021 at 10:20
    Hier alles allein an Meuthen festzumachen, ist doch zu billig und völlig absurd.

    Die AfD-Wagenburg wird von den ÖRR Medien seit zwei Jahren bis zur Mumie ausgetrocknet. Kein Interview, keine Statements und keinerlei Teilnahme an den relevanten Talkshows.
    —————-
    Wieder ein Wessi der es nicht kapiert. Genau weil es so ist die AfD fern gehalten wird haben die schlauen Ossis den Spieß umgedreht die Stimmung angeheizt und Negativ Schlagzeilen gemacht und mit diesen harschen Tönen fanden sie dann 25% an Wähler. Denn diese Schlagzeilen brachten dann die Medien. Auch Negativ Werbung kann oft gute Werbung sein, natürlich nur für Jene die auch ein wenig denken können. Jeder Ossi weis das Höcke oder Kalbitz keine 15 Millionen Ausländer aus dem Land werfen würde. Geht ja gar nicht und steht auch gar keine Absicht dahinter. Selbst Pegida sagt jeder ist willkommen der es gut meint und seinen Beitrag für die Gesellschaft leistet. Zusätzlichen Stress von außen braucht natürlich keiner.

  354. @wuehlmaus

    @ LesterBurnham77 14. März 2021 at 22:49

    Falls DAS der einzige Anspruch der AFD ist, ein paar Protestwähler an Land zu ziehen, dann kann sie doch gleich einpacken. Was bringt es, außer den AFD-Mitgliedern ein paar Pöstchen?
    Niemand wird mit der AFD koalieren, also bringt es NICHTS!

    ——————

    Ich will gar keine Koalitionen, doch nicht mit diesen verkommene Altparteien. Was soll dieses Verbiegen, nur um mit an die Töpfe zu gelangen? Ich will eine AfD, der es um Wahrhaftigkeit geht und die eine Politik der klaren Kante betreibt, kein Wischiwaschi und keine etwas rechtere FDP. Ich will eine ganz starke Opposition, die richtig Druck macht, die polarisiert und Dampf in den Kessel bringt. Wenn das glaubwürdig rüberkommt, gibt es auch im Westen gute Ergebnisse. Auch hier stinkt vielen vieles.

    Wer will das schon (außer ein Meuthen)?
    Ich denke die meisten von uns hier wollen eine authentische und wahrhaftige AFD, die Politik macht für deutsche Bürger!
    Aber es gab zuletzt (mal wieder) so viele Probleme:
    – Es war kein klares und einheitliches Bild in der Partei im Bezug auf Corona zu erkennen. Für mich kam es jedenfalls so rüber. Es wurde einerseits von einigen der Lockdowns angeprangert, von anderen wieder versucht, aus den Skandalen rund um die Masken und die Impfstoffbeschaffung Kapital zu schlagen. Dann wurde widerum drauf hingewiesen, dass die Wirtschaft an die Wand gefahren wird. Höcke wollte die Querdenker erreichen, etc. Einen einheitlichen Kurs innerhalb der AFD konnte ich in keinster Weise erkennen. Da gab es überhaupt keine klare einheitliche Linie, was aber immens wichtig wäre. Gerade bei diesem Thema kam die AFD äußerst unseriös und in sich gespalten rüber, wie auch in vielen anderen Bereichen in den letzten Monaten. Was würde ich mir z.B. einen Curio an der Parteispitze wünschen, der immer Klartext redet!
    – Ein weiteres Problem ist die mediale Nichtbeachtung der AFD bzw. die Tatsache, dass wenn nur negative Berichterstattung stattfindet. Mehr kriegen die meisten älteren Menschen gar nicht mit, die nur GEZ-TV- und Zeitungen konsumieren. Und die meisten jungen Menschen sind auf Linie gebürstet. – Gegen „rechts“ ist „in“. Und vielen geht es noch zu gut, damit sich daran etwas ändert.
    – Ein Riesenproblem, wie sich auch in BaWü vor allem gezeigt hat, ist es, dass jahrzehntelange links-rot-grüne Indoktrination an Schulen (und schon in Kindergärten) immer mehr ihre Wirkung zeigt. Die meisten jüngeren Menschen und die meisten Frauen wählen grün. Und das werden nunmal immer mehr, während die älteren (- von denen ein Großteil widerum gerade in NRW entweder die SPD oder die CDU wählt „weil das immer schon so gemacht wurde“) immer weniger werden. In 10 Jahren (+/-) werden dazu viele „Migranten“ einen deutschen Pass haben, so dass das Wählerpotential der AFD immer weiter zusammenschmilzt.

    Es geht doch im Deutschland, und das schleunigst. Was nützten 10% Aufrechte, wenn die nirgends mitbestimmen dürfen und in keinster Weise eine Änderung herbeiführen können, und dafür teilweise noch Leib und Leben riskieren müssen?

  355. Bin in BW und RP nicht wahlberechtigt, bin mir aber nicht sicher, ob ich da AfD noch gewählt hätte. Eine Christina Baum etwa an der Spitze der AfD in BW hätte ich allerdings auf jeden Fall gewählt.

  356. @ LesterBurnham77 15. März 2021 at 10:59

    Alles richtig! Deshalb habe ich als Plan B im Hinterkopf, dass wir Aufrechten uns regional konzentrieren müssen. Am Besten gelingt das natürlich in Regionen, wo die AfD jetzt schon sehr stark ist.

  357. @Der boese Wolf

    Ich würde seit Jahren schon sehr gerne in den Osten auswandern und raus aus diesem „Shithole“ Ruhrgebiet.
    Nur habe ich nicht die Mittel dazu und bin momentan einfach zu schwach und zu krank dazu.
    Der Gedanke reizt mich seit langem.
    Und wenn man „das Undenkbare“ mal denkt, wäre es für einige Bundesländer am Besten dann, sich von der BRD abzuspalten! Der Westen ist zum größten Teil nicht mehr zu retten. Hier kann man täglich dabei zuschauen, wie alles verottet! Allein schon wenn ich mir anschaue, wie ich seit meinem letzten Umzug vom „Regen in die Traufe“ gekommen bin… . (Was die Umgebung „draußen“ angeht, reichen 5 Minuten vor der Tür hier!)
    Große börsennotierte internationale Unternehmen haben zig-tausende marode Mietshäuser übernommen, machen NICHTS und schustern sich die Immobilien jedes Jahr gegenseitig zu… . Es ist hier so ziemlich alles katastrophal geworden in den letzten 20, 25 Jahren. (Der Fußballverein der Stadt, die ich meine, hat sich dem rasanten Niedergang angepasst ;-)….)

  358. LÖST SCHNELL DIE CAUSA MEUTHEN!!!
    Ein Parteivorsitzender oder Bundessprecherin, der verschiedene Strömungen in der Partei in der Öffentlichkeit spaltet und gegeneinander auf hetzt statt diese zu einen ist schlichtweg eine Katastrophe.
    Der Spitzenkandidat in BW, mag ein guter Mann sein, aber er ist halt eine Schlaftabletten und gehört nicht in die erste Reihe. Da gehört einer mit Sachkompetenz UND Frontsteherqualitäten hin. Mein Favorit wäre hier Martin Hess gewesen. Vergleicht mal eine Rede von ihm mit Schlaftabletten in BW. Also, bitte bei BT-Wahl bitte nicht wieder personelle Fehlgriff.

    Das sind zwei Punkte, die nichts mit Verfassungsschutz, AfD-Bashing in den Medien oder coronabedingt kastriert EM Wahlkampf zu tun haben, sondern das kann und muss die AfD selbst klären, und zwar schnell. Die BT-Wahl erlaubt kein langes Zögern.

  359. @ EchoZulu
    Richtig, was Sie schreiben! Was die MSM schreiben wird die AfD niemals beeinflussen können, da hilft alles distanzieren nichts. Aber Meuthen und die Schlaftablette sind hausgemachte Probleme.

  360. Ich vermisse den „Biss“ in dieser Partei, warum wehrt man sich nicht massiv gegen die Darstellung der Lügenpresse und das Verschieben in die rechte Ecke durch den Staat. Meuthen tut der Partei nicht gut, aber die Ursachen liegen tiefer. Die AfD ist eingeknickt, vom kämpferischen Anfang ist fast nichts mehr übrig geblieben. Deutschland ist wieder geteilt, wenn Parteien wie Grüne und SPD in BW und NRW über 30% Stimmen erhalten dann wird mir übel. Im Osten wird das nicht passieren.

  361. Was hat denn der oberschlaue UWE Junge in Rh. Pfalz der ständig gegen die Ost AfD hetzt erzielt. Riesen Verluste mehr hat er und seine Kumpanen nicht drauf.

  362. UAW244 15. März 2021 at 08:43

    ………………. Fazit: Die Bevölkerung wurde massiv mit Geld sediert und jeder meint, die Welle bis zum Ende surfen zu können…………………..

    ########################

    Genauso ist es . Alle Probleme werden bei uns noch mit Geld zugeschüttet , das eigentlich gar nicht mehr vorhanden ist , also letztlich mit Schulden . Erstaunlich , wie lange das schon geht , obwohl schon viele Crashpropheten das Ende der Schuldenwirtscchaft vorausgesagt haben .

    Wer hat da noch Motivation AfD zu wählen ? – Ist doch noch alles weitgehend i. O. und die „Kohle “ stimmt auch . Notfalls läßt man sich sogar aus Übermut rückwärts in die soziale Hängematte fallen .

  363. pro afd fan 15. März 2021 at 08:33

    Glaubt denn hier irgendjemand, dass diese Ergebnisse der Wahrheit entsprechen?
    Die AfD wurde bewusst runtergedrückt, daran gibt es für mich keinen Zweifel.
    ————————————————————————————————
    Seit Kohl wird m. M. n. an ALLEN Wahlen Manipulation betrieben ( besonders an Briefwahlen ) und seit Bestehen der AfD mehr als je zuvor …. um die AfD Klein zu halten oder gar mit dem VS zu vernichten.

  364. Was ist los mit der AfD, dem letzten Unterlegkeil auf dem Weg in den Abgrund? Bei den ersten Hochrechnungen ab 18 Uhr sahen sie schon schlecht aus und wurden dann im Verlauf des Abends weiter heruntergepflegt. Überall liest man doch – fast schon offiziell -, dass Frau Merkel Patriotismus, Freiheit, Individualismus und Bürgerlichkeit ablehnt und die Clan- bzw. Herdenordnung bspw. arabischer Stämme vorzieht und das dank ihrer Position auch schon weitgehend umgesetzt hat. Außerdem wird überall von der systematischen Abschaffung des Bürgertums – auch Mittelstand genannt – in der BRD berichtet. Das müsste eigentlich die Stunde der letzten bürgerlich-patriotischen Partei gewesen sein, die aber wohl Opfer des faschistischen Meinungsmonopols geworden ist. Da ist auch von Prof. Meuthen die Rede, und ich glaube, dass wenn einer mal am Wohlstand und Luxus des EU-Parlamentarismus geleckt hat, ist er für den Rest seines Lebens unrettbar versaut.

  365. Die Meuthen-AfD begeht Selbsmord. Wo ist sie noch eine „Alternative“? Von der Abkehr vom ethnischen Volksbegriff bis zur Ablehnung der Querdenker hat sie nur noch eine Programmatik, die deutlich links von der CDU der 80er Jahre zu verorten ist. Schlaft weiter und dient Euch den Kartellparteien nur weiter an.

  366. @ guevara 15. März 2021 at 12:39

    Genau so ist es.

    Demokratie ist die Staatsform in der die Ungebildeten den Ton angeben. Zumindest in Deutschland.

  367. Warum ich die AfD nicht mehr wählen werden:
    Das EU Parlament hat am 9.3.2021 für ein neues Massenüberwachungsgesetz gestimmt. E-Mail, Chat und alle Kommunikationsanbieter sollen verpflichtet sein Überwachungsfilter zu installieren die alle Bürger komplett überwachen sollen. Verdächtige Inhalte werden dann automatisch an Polizei/Geheimdienste ausgeleitet.
    Dafür gestimmt hat neben CDU/CSU/SPD und Teilen der Linken geschlossen die AFD:
    C. Anderson
    G. Beck
    L. Berg
    M. Buchheit
    N. Fest
    M. Krah
    J. Kuhs
    S. Limmer
    J. Meuthen
    G. Reil
    B. Zimniok

    Diese Leute sind also voll damit einverstanden, daß sich die Länder Europas in ein faschistoide Überwachungskloake nie totalen Ausmaßes verwandeln. Für mich ist diese Partei damit immer offensichtlicher ein installiertes Auffangbecken des Unmutes des Volkes, um es dann auszunehmen, zu verarschen, in die Irre zu führen und falsche Hoffnungen zu bereiten, damit sie möglichst lange still halten, während man so tut als ob.
    Der Absturz dieser Schwurbel-Meuthen-AfD ist somit mehr als logisch. Die meisten AfD-Wähler von 2016 sind wieder desillusioniert ins Nichtwählerlager zurückgewechselt. Das Volk (mittlerweile fast alle Völker, denn das was wir hier sehen, passiert überall gleichzeitig) muß sich daraus selber befreien oder in die Sklaverei gehen. Es wird kein fremder Retter kommen, den man vom Sofa aus anfeuern kann.

  368. Ich sage es nicht gern, wer sich zu fein ist das Potential der Straße (ja, bis zu den Querdenkern hin) zu nutzen und in sich auf zu nehmen, muss Versagen! Hingegen der Griechgang der Bequemlichkeit hält halt nur das Gefüge der oberen Mannschaften stabil. So gesehen teilt man in der Führung der AfD die Politik derer, die man doch als kommende Regierung, eigentlich beerben will.

  369. Ich bin auch desillusioniert, was die AFD angeht, die sich seit Meuthen am Ruder ist und insbesondere in der „Corona-Krise“ alles andere als geschlossen und sattelfest präsentiert.
    Einen Höcke kann ich allerdings auch kaum mehr für voll nehmen, soviele „Fettnäpfchen“, wie dieser bewußt (- ich unterstelle ihm dies, weil ich ihn für einen ziemlich intelligenten Menschen halte.) mitgenommen hat mit seinen verbalen Entgleisungen.
    Am ehesten traue ich noch Curiso, Gauland (- welcher leider zu alt ist) und mit Abstrichen Weidel über den Weg.
    Doch mittlerweile könnte ich mir tatsächlich leider vorstellen, dass die AFD selbst größtenteils installiert bzw. unterwandert worden ist, um einem noch sowas wie „Demokratie“ und „Opposition“ vorzugaukeln.
    Entschuldigt bitte meine depressiven Gedanken, aber ich sehe leider absolut keine Hoffnung mehr auf Besserung für Deutschland. Die AFD könnte sich doch soviel klarer zu vielen wichtigen Themen positionieren. Dass sie in den Mainstream-Medien kaum stattfindet, ist das eine. Dass sie aber in keinster Weise geschlossen und mit klarem Profil mehr rüberkommt, ist das andere. Und DAS muss doch von innen von irgendwo her gewollt sein. So DOOF sind doch die meisten Mitglieder der Partei nicht, dass sie nicht sehen, wie dilettantisch allein schon viele AFD-zugehörige Internet-Auftritte rüberkommen. Da stehen wirklich Gute wie ein Dr. Curio doch weitesgehend auf verlorenem Posten.
    Das ist alles nur noch mehr als traurig.

  370. KlaroFit 15. März 2021 at 13:14
    Von dem, was Sie hier ansprechen, hatte ich noch garnichts gehört oder gelesen. Oder entspricht das auch dem dem regierungsamtlichen Informations-Steuerungssystem, welches zu einem großen Teil aus dem Verschweigen von Informationen besteht? Ist die AfD, die ich bei den letzten Wahlen immer gewählt habe, ein Fake mit dem wir „hinter die Fichte“ geführt werden und landen wir demnach bei allen Parteien, die in der BRD vertreten sind, in der merkelschen Unfreiheit und staatlichen Überwachung à la DDR?

  371. Dei AFD mus angebote machen und diese herausstellen.

    Frontaloposition können sich andere Leisten, die AFD nicht, da diese auf den Bürger als Wähler abziehlt.

    Der angedachte Umgang mit Corona, hat ich Schweden viel Leid hervorgerufen. Die Deutshen sind nicht so Fatalistisch. Tote und Verletzte sind nicht naturgegeben, man muss etwas machen, um dieses zu mindern.

    Mappus der Korrupte Ministerpräsident (Badenwürtenberg). Auffällig geworden durch Wassergewalttaten am Stutgarter Bahnhof.

    Da wiegt die Korrupten in der CDU/CSU Fraktion um so schwehrer.

    Es ist doch estaunlich das diese als einzeltaten bezeichet wird wenn man ander Parteien immer Gesamtschuldnerisch in Haftung geommen werden.
    Es zeigt den Geist in der, den Parteien. So oder anders sind alle Bestechlich und wenn es nur das Streichen der Eielkeit ist.
    Da gab es noch das Glück, für die CDU, das Briefwählten vor dem Skandal. Sonst währe es noch schlimmer ausgegangen.

    Die CDU wird lernen müssen, dass sie die AFD zum Regieren braucht. Wenn Merkel weg ist und Laschet nicht kommt wird eine Reinigung vom Sozilistischen kommen.
    Das gibt noch Reibereien. Als Katalysator dient die AFD.
    Das kann schneller gehen als man glaubt.

    Man hat nicht mehr den komfortablem Vorsprung, der Wählerverteilung. Hinzu kommt das die CDUler laaangsam merken, das nicht ihre Politik gemacht wird.

    Gewalttäter, der Sozilistishe Art, wurden in Badenwüetnber und RheinlandPfaalz in das aus gestellt.

    Populäre Politiker und nicht die Politik der Parteien wurden gewählt.

    Die zerrissene SPD in ihrem Überschwang, in Badenwürtenberg freut sie sich über etwa 11%. Man ist mit wenig zu frieden.

    Die Grünen werden, wieder Themen ansprechen, die der Wähler so nicht will. Die Klimahysterie wird noch und betäuben.
    Elektroautos kommen durch China in den Markt. Wer will dem etwas entgegensetzen? Autos sind der Deutschen Hauptmarkt.

    Wenn man dann wirklich zur Überlegung kommt Berbock oder Harbeck als Kanzler.
    Das ist Erschreckend genug.

    Der Grüne Denkverbotsterror. Grüne Einfältigeit wird zum Grudgedankengut.

    Das muss man heraustellen.

    Schön ist, dass das Sozialistische, besoders das Gewalttätige, mit seinem Reichenrassismus, der kurz über Harz IV anfängt, auf Bundesebene herausfallen können.

  372. Endlich ein realistischer Artikel. Die Wahl Schlappe erklrt sich unfder schwachen AfD Führung. die unfhig war den falschen Knopf Meuthen rauszuschmeissen.

  373. UAW244 15. März 2021 at 10:20

    Hier alles allein an Meuthen festzumachen, ist doch zu billig und völlig absurd.

    ––

    Natürlich ist der Professor aus Brüssel nur Ausdruck einer tiefergehenden Entwicklung. Der Professor aus Brüssel könnte sich nicht auf seinem Posten halten, hätte er nicht den Großteil der Funktionärskaste seiner Partei hinter sich. Dass er die Funktionäre hinter sich hat, zeigt sich daran, dass er missliebige Funktionsträger ohne Konsequenzen für sich auswechseln kann, ja dass er ohne negative Konsequenzen für sich die Hälfte der Parteimitglieder verunglimpfen, ihnen sogar den Austritt nahelegen kann.

    Solange wie die AfD den Professor aus Brüssel und seine Koterie auf den Spitzenstühlen hält, solange ist sie kein Angebot, das ich am Wahltage annehmen werde.

    Das scheinen gestern viele ehemalige Wähler der AfD ähnlich gesehen zu haben. Es gibt derzeit nun einmal kein parteipolitisches Angebot, das man annehmen könnte.

  374. Der Einbruch um ein rund ein Drittel kommt wenig überraschend. Auch dass viele Bürger wieder zum Nichtwähler geworden sind.

    Eine Alternative muss auch eine sein wollen, so einer verzeiht man manches Missgeschick, wenn das Gesamtkonzept stimmt und der Kapitän mitsamt Offizieren mitten im Sturm stehend den Kurs hält.

    Das Megafon darf ruhig mal poltern und richtig laut werden, wenn Sinn dahinter ist. Die AfD muss wieder der Flugzeugträger werden, alle möglichen Maschinen (Ideen) starten und landen, aber Idioten ohne Kerosin oder mit einem Knick in der Optik sollten sich ein Paddelboot zulegen.

    Die AfD sollte Parlamentspartei werden, jedoch nicht nur, der Kontakt zum Festland einschließlich Straße darf nie verloren gehen, doch das passiert bereits. Und das liegt eindeutig am Kurs und diesen bestimmen Kapitäne und Offiziere haben die Pflicht zu unterstützen und gegebenenfalls zu widersprechen und das passiert wiederum nicht vor den Passagieren. Der zahlende Passagier bestimmt, ob ihm der Kurs gefällt oder geht von Bord. Der Nichtwähler ist der AfD von Bord gegangen.

  375. Ben Shalom 15. März 2021 at 16:04

    Eine Alternative muss auch eine sein wollen, so einer verzeiht man manches Missgeschick, wenn das Gesamtkonzept stimmt und der Kapitän mitsamt Offizieren mitten im Sturm stehend den Kurs hält.

    Das Megafon darf ruhig mal poltern und richtig laut werden, wenn Sinn dahinter ist.
    —————

    Da stimme ich zu. Allerdings mit Betonung auf „wenn Sinn dahinter ist“.

  376. UAW244 15. März 2021 at 10:20

    Hier alles allein an Meuthen festzumachen, ist doch zu billig und völlig absurd.
    ————–
    Ist mir auch zu billig. Der Misserfolg gestern hatte vielfältige Gründe. Meuthen ist nur ein Grund.

  377. [Mathias“
    Verdammt nochmal die AfD braucht keine 100% “
    *********************
    Nein, das braucht keiner. Aber ich meine, es kommen 3 wichtige Erklärungen für die Verluste zusammen:
    1) der AfD ist es nicht gelungen, die Mega Krise zu nutzen.
    2) sie wird nie eine Krise ausnützen können, weil das Abzeichen“ rächtsradikal“ gelungen ist ihr ganz fest anzukleben.
    3) Mißstände aufzeigen ist ganz prima gelungen und auch die Aufgabe der Opposition. Gleichzeitig sollte man vielleicht mehr eigene (neue) Ideen kreieren, genauso kackfrech wie die Grünen. Und plötzlich eines Tages entblödet sich dann nicht sogar unsere Petra Tagesschau ganz aufmerksam die grünen Gender Sternchen erklären zu lassen, weil halt Sprache so lebendig ist.
    Also wie gesagt, kackfrech Dinge postulieren. Ich weiß mit Totalblockade der MSM klappt das schlecht. Und vielleicht habe ich auch nicht alles mitbekommen, was die AfD so hinter den Kulissen produziert.
    Vielleicht noch eine Nr. 4:
    Konservative sind weniger aggressiv und rebellische beim Durchsetzen ihrer Ziele. Und Wähler wollen etwas neues, nicht alte Probleme erklärt bekommen. Also, irgendetwas wie „Ostverträge“ oder „Waldsterben“ muß der AfD einfallen, ein Wort, das der BT Präsident nicht abmahnen kann.

  378. Die Alternative ist so wie sie ist zuuuu brav, mit einem Image eines Greises am Stock kommt sie daher.
    Sie hat hervorragende Redner und Intelektuelle, was nutzt dies, wenn man ihre Ideen nicht verbreiten kann.
    Das Merkelregim muss aufgebrochen und abgebrochen werden, durch demokratische Regeln ersetzt, wie diese noch vor ihrer Machtuegernahme in D herrschten, was bes. freie-kritische Medien mit pro D eingestellten Akteuren anbelangt.
    Schaut nach Chemnitz oder in Orte wo sie mehr Erfolg hat, was die tun und sich trauen.
    Auf die richtige Person an der Spitze kommt es an, es gibt sie man muss sie nur dafuer begeistern.

  379. hhr 15. März 2021 at 16:49
    [Mathias“
    Verdammt nochmal die AfD braucht keine 100% “
    *********************
    Nein, das braucht keiner. Aber ich meine, es kommen 3 wichtige Erklärungen für die Verluste zusammen:
    1) der AfD ist es nicht gelungen, die Mega Krise zu nutzen.
    2) sie wird nie eine Krise ausnützen können, weil das Abzeichen“ rächtsradikal“ gelungen ist ihr ganz fest anzukleben.
    xxxxxxxxxxxxx
    Wenn es vom Vorstand so verordnet wird das keiner sich unter die Querdenker mischen darf, dann kann ja nichts gelingen. Es gab trotzdem paar mutige Abgeordnete die aufs Podest stiegen und wurden mit tobendem Applaus gefeiert. Sogar von Grünen Wähler. Ansonsten hätte es ja Pfiffe geben müssen.

  380. @ Kat 14. März 2021 at 21:55

    Rechtsextrem waren die Reps mit einem ehemaligen Soldaten der Waffen-SS an der Spitze, dessen Gedankengänge und politische Einstellungen klar waren, die sich zudem jeder denken konnte. So etwas habe ich in der AfD noch nie gesehen.

    Für mich war es nie ein Kriterium, woher – aus welchen Irrwegen vielleicht – ein Mensch gekommen ist, sondern, wohin er heute geht. Sie können einen Menschen nicht lebenslang für etwas betrafen wollen, woraus er selbst herausgekommen ist, weil er zur Einsicht gekommen ist. Auch diese Menschen müssen eine Chance haben. (Ich spreche selbstverständlich nicht von aktiven Mitgliedern „brauner“ Parteien, die weiterhin der entsprechenden Gesinnung frönen, oder von Antisemiten.) Ich finde, die AfD würde sich einige Probleme vom Halse schaffen, die sie sich im Grunde mit ihrem rigorosen (überzogenen) Gebrauch von „Unvereinbarkeitskriterien“ selbst geschaffen hat, wenn sie dies beherzigte. Wir sehen ja, daß genau das ihr nichts genützt hat.

    Ihr Beurteilung der Republikaner, die eine Gründung von früheren CSU-Mitgliedern ist und damit nichts anderes als eine Abspaltung der damaligen CSU ist, als „rechtsextrem“ geht insofern auch ins Leere, als diese vormalige Einstufung des so genannten Verfassungsschutzes gerichtsweise als rechtswidrig zurückgewiesen worden ist. Der Umstand, daß das in der linkslastigen Wiki unterschlagen wird, während man dort immerhin noch feststellt, daß die Reps seit 2006 – warum denn wohl – nicht mehr vom VS „beobachtet“ werden, ändert daran herzlich wenig. Die REPs sind sicherlich klar rechtskonservativ, aber gewiß nicht rechtsextrem.

  381. @ KlaroFit 15. März 2021 at 13:14

    … Das EU Parlament hat am 9.3.2021 für ein neues Massenüberwachungsgesetz gestimmt. E-Mail, Chat und alle Kommunikationsanbieter sollen verpflichtet sein Überwachungsfilter zu installieren die alle Bürger komplett überwachen sollen. Verdächtige Inhalte werden dann automatisch an Polizei/Geheimdienste ausgeleitet.
    Dafür gestimmt hat neben CDU/CSU/SPD und Teilen der Linken geschlossen die AFD

    Hervorhebung im Zitat durch Kopisten.

    Sie meinen die entsprechende Gruppe der AfD in Brüssel. Ich kann mit eigentlich nicht vorstellen, daß so etwas auf Parteilinie liegt, aber bei Meuthen und Co. weiß man selbst das nicht mehr so genau. Es wäre in der Tat ungeheuerlich und würde eigentlich einen Hinauswurf aus der Partei nach sich ziehen müssen. Deswegen möchte ich Sie darum bitten, dazu die entsprechenden Quellenangaben zu hinterlegen, aus denen das Ganze verifiziert werden kann. Eigentlich wäre so etwas einen eigenen Artikel wert.

  382. AfD Wahlkampf ? haben wir nicht nötig. Wir sind so gut, wir müssen nicht noch werben.

  383. Leute wacht auf. Es ist vorbei. Das römische Reich hat 1000 Jahre gebraucht um zu zerfallen. Europa, mit Deutschland, schafft das in 50 Jahren nach der Wiedervereinigung. Es tut mir für die rund 10% normalen Menschen in der Bevölkerung echt leid, der Rest von 90% hat es verdient zu verelenden. Meine Familie ist finanziell abgesichert, der Rest wählt weiter so. Für die Klimahüpfer empfinde ich Schadenfreude, wenn sie in 10 Jahren feststellen wie sie benutzt wurden, damit die Industrie woanders billiger produziert und sie an den Suppenküchen stehen.

  384. Also der massive Absturz durch Auszählung der Briefwahlstimmen fiel mir auch auf.
    Wenn ich sehe wieviele Zuhörer trotz Antifa nach Schorndorf kamen und dort Alice Weidel und die anderen zu hören. Verwundert das Ergebnis doch sehr.
    Was dort noch auffiel war der massive Zuspruch am Rande der Veranstaltung von jüngeren Wählern, die offen für den CDU Kandidaten waren.
    Für die Grünen hatte keiner etwas übrig.. trotzdem haben dort die Grünen mit großem Vorsprung gewonnen.
    Zu den Arbeitern in BW nur soviel.. mehrere Mitarbeiter bei Daimler wählen stolz Winfried. Trotz jobabbau und möglichem Arbeitsplatzverlust.
    Die Gegend um Stuttgart schwimmt im Geld und muss sich dank , Erbe, Bauplätzle und 14 Monatsgehältern keine Sorgen um die Zukunft machen.

  385. Wenn ich hier die Kommentare so mal quer lese:

    Die AFD ist schuld am Wahlergebnis, weil Meuthen…, falsche Strategie..?
    Alles nicht wirklich falsch aber nicht der entscheidende Grund!

    Entscheidend ist die (sorry) Blödheit der Wähler in diesen beiden Ländern. BaWü vornean. Da wählen Menschen in einem Bundesland, in dem der Mittelstand einst Garantie für Wohlstand war, einen heute grünen Landesvater (Altmaoisten), deren die Existenzgrundlagen aufgrund der aktuellen Politik vernichtet wird?!

  386. Lada-Niva 15. März 2021 at 22:05

    Die Gegend um Stuttgart schwimmt im Geld und muss sich dank , Erbe, Bauplätzle und 14 Monatsgehältern keine Sorgen um die Zukunft machen.
    ——————————————————–
    Oh das haben die Menschen in der Gegend um Detroit im US-Bundesstaat Michigan auch mal gedacht. Sie können sich ja mal umschauen, wie es heute dort aussieht nach dem Niedergang der US-Autoindustrie. Stuttgart und Umgebung wird das gleiche Schicksal ereilen. Vielleicht sollten die grünen Winnie Fans beim Daimler mal eine Bildungsreise nach Detroit unternehmen…

  387. für mich ist das ein Wahlbetrug wie übrigens alles hier in diesem “ demokratischem“ Land.
    Wir waren einmal ein Volk, nach Mauerfall nie mehr

  388. Das hat nichts mit „Wahlbetrug“ wie öfter hier angesprochen zu tun. Manche Menschen, wie ich auch, haben einfach keine Lust, auf diesen Personenkult, wie er um Meuthen gemacht wird. Dieser Prof. besetzt eine Position nach der anderen mit „seinen“ Leuten und träumt schon jetzt vom Vizekanzler. Wenn man den nicht bald los wird, sehe ich für die AfD keine rosigen Zeiten mehr.

  389. Es tut mir leid, aber inzwischen halte ich den deutschen Wähler für komplett „Wohlstandsverblödet“. Da wählen sie die SPD Malu Dreyer die auch Vorsitzende des Verwaltungsrates beim ZDF ist und dann plärren sie wieder gegen die Zwangsgebühren dieses Propagandasenders. Ich verstehe die Menschen schon lange nicht mehr.

  390. LesterBurnham77 15. März 2021 at 13:49
    …Einen Höcke kann ich allerdings auch kaum mehr für voll nehmen, soviele „Fettnäpfchen“, wie dieser bewußt (- ich unterstelle ihm dies, weil ich ihn für einen ziemlich intelligenten Menschen halte.) mitgenommen hat mit seinen verbalen Entgleisungen….

    Höcke ist einer der wenigen in der Partei, der erkannt hat, daß über die AfD niemals positiv berichtet werden wird.
    Also tritt er ab und zu kräftig in ein „Fettnäpfchen“, wohl wissend, daß zumindest im Osten die Menschen klug genug sind, seine Botschaften zu verstehen.
    Menschen, denen man immer erklären muß, was gemeint ist, werden ohnehin die wählen, die sie ans Händchen nehmen, auch wenn es auf dem Weg zur Schlachtbank ist.

  391. @Tolkewitzer
    Zizat:
    Höcke ist einer der wenigen in der Partei, der erkannt hat, daß über die AfD niemals positiv berichtet werden wird.
    Also tritt er ab und zu kräftig in ein „Fettnäpfchen“, wohl wissend, daß zumindest im Osten die Menschen klug genug sind, seine Botschaften zu verstehen.
    Menschen, denen man immer erklären muß, was gemeint ist, werden ohnehin die wählen, die sie ans Händchen nehmen, auch wenn es auf dem Weg zur Schlachtbank ist.

    —————————————————————————————————–

    Auch wieder wahr. Mir wäre mittlerweile auch ein Höcke lieber, als jeder der jetzigen Regierenden. Einen neuen „Adolf“ sehe ich in ihm nicht. Aber die ganzen Verblödeten in diesem Land sehen das leider anders.
    Mir würde jemand reichen, der sich in erster Linie für das eigene Volk einsetzt und sich nicht von der EU(dssr) und Lobbyisten vorschreiben läßt, was er zu lassen und zu tun hat. So jemand, wie ein Orban in Ungarn.
    Aber ich fürchte, das wird leider nichts, zumindest nicht bundesweit. Falls die AFD es in den östlichen Bundesländern schaffen sollte, die absolute Mehrheit zu holen (- was ich natürlich hoffe, aber leider nicht für realistisch halte…), dann sollten diese Bundesländer vielleicht über eine „neue Wende“ nachdenken. Ich würde sofort und gerne „politisches Asyl“ beantragen!

Comments are closed.