Bald an der Regierung? Grünen-Duo Habeck und Bearbock.

Von CANTALOOP | Die Spatzen pfeifen es von den Dächern. Unsere CDU-Gigantin Angela Merkel scheint tatsächlich „angezählt“ zu sein. Und auch immer mehr Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens trauen sich, dies zu thematisieren. Derweil gilt es, ihre Nachfolge zu regeln. In Anbetracht der gegenwärtigen Krise der Union, nach diversen Skandalen und Unzulänglichkeiten, bringt sich der politische Profiteur schlechthin, die Grünen, in Position.

Durch ihr geschicktes und zurückhaltendes Taktieren in der Pandemie profitierten die Grünen bei den Landtagswahlen. Auch wenn die baden-württembergische Erfolgsgeschichte eng mit der Personalie Winfried Kretschmann verbunden ist, ist der Aufwind inner- und außerhalb dieser Partei dennoch klar vernehmbar. Nun regt sich auch das ihnen wohlgesonnene Journalisten-Establishment und andere, zeitgeistaffine Milieus. Diese erkennen in der putzig daherplappernden Annalena Baerbock allen Ernstes bereits unsere neue Kanzlerin, sollten die Wahlergebnisse im Herbst dies zulassen.

Naive Floskeln kommen besser an als Fakten und Wahrheiten

Ganz gentlemanlike würde ihr Robert Habeck nämlich galant den Vortritt lassen. Weil sie eine Frau ist. Hinter der Fassade der scheinbar naiven und nach außen hin oft harmlos daherkommenden 40-Jährigen, die immerhin einmal „irgendetwas mit Politik“ studiert hat, steckt jedoch reines Machtkalkül und eine knallharte ideologische Linie. Um letztere zu exekutieren, erscheinen ihr auch dreiste Lügen als ein geeignetes Mittel. Wie man deutlich an den kurz vor der Wahl am 14. März abgesetzten Nachricht, die Tsunami-Katastrophe von Fukushima betreffend, erkennen konnte.

So behauptete Baerbock wie viele andere Grüne frank und frei, die zahlreichen Toten in Japan wären Opfer („Atomenergie ist tödlich“) des durch ein Seebeben beschädigten Kernkraftwerkes und dessen Strahlung gewesen. Eine klare Falschmeldung. Kurz darauf löschten die Grünen diese ungeheuren Verlautbarungen auf Twitter.

Grünes Kompetenzlevel: Mangelnde Erfahrungswerte spielen keine Rolle

Alleine die Anzahl ihrer jüngsten Entgleisungen, der zahlreichen freudschen Versprecher und die oft schiere Unkenntnis der Faktenlage könnten so manch einen Emoji-Designer dazu veranlassen, eigens ein „facepalm“-Symbol mit ihrem Konterfei zu kreieren. Nichtsdestotrotz hat diese Dame gewisse Chancen, ab Herbst Merkels Erbe anzutreten. Dass sie hierbei auf keinerlei Erfahrungswerte zurückgreifen kann, ficht sie unterdessen nicht an. Grünes Vermutungswissen ist ihr bekanntlich Handlungsgrundlage genug.

Darüber hinaus verfüge sie als Völkerrechtlerin und Mutter über ausreichend politische Expertise, so ihre eigenen Worte. Dementsprechend sei ihre fehlende Erfahrung keinerlei Hinderungsgrund. Noch ist der grüne Kanzlerkandidat nicht verbindlich gesetzt. Es könnten also noch spannende Monate vor uns liegen – und auch völlig andere Konstellationen der Öko-Sozialisten wären denkbar.

Auch und besonders in Anbetracht ihrer hohen derzeitigen Beliebtheit sollte Baerbock nicht vergessen: Physik und Naturgesetze sind auch dann gültig, wenn man sie nicht versteht!

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

118 KOMMENTARE

  1. Der liebe Gott möge uns davor bewahren. Obwohl… um wie viel schlimmer soll es noch werden? Kann mir nicht vorstellen dass wir noch tiefer fallen können, egal wer uns weiter verrät.

  2. spielt eh keine rolle mehr. deutschland ist schon jetzt ruiniert, da gibt es keinen ausweg mehr. es wird kein zweites wirtschaftswunder geben. packt eure koffer und sucht euch einen platz an der sonne, solange wenigstens das noch geht.

  3. Nur zu, um so schneller ist hier der Spuk vorbei.
    Der Niedergang Deutschlands im Zeitraffer.

  4. „… So behauptete Baerbock wie viele andere Grüne frank und frei, die zahlreichen Toten in Japan wären Opfer („Atomenergie ist tödlich“) des durch ein Seebeben beschädigten Kernkraftwerkes und dessen Strahlung gewesen. Eine klare Falschmeldung. …”

    Schlimm ist, dass die sowas auch noch selbst glauben!
    Übrigens: 2013 sprach Claudia Fatima Roth die Vizepräsidentin des Deutschen Bundestags von 16.000 Toten durch Strahlung in Fukushima
    https://amp.focus.de/politik/deutschland/16-000-tote-bei-atom-katastrophe-claudia-roth-loest-mit-fukushima-gedenken-shitstorm-aus_aid_938380.html

    Das ist deutlich mehr als Anna-Lena‘chen daher plappert – deshalb bin ich für Frau Roth als Bundeskanzlerin 😉
    – zumal sie immerhin etwas mehr als ein Semester Theaterwissenschaft studiert hat. Somit ideal qualifiziert…

  5. Also wundern würde es mich nicht. Ich habe etliche Verwandte die einen ähnlich guten Bildungsgrad aufweisen und bestimmt grün wählen. Dabei sind auch Jüngere < 45. Denen würde ich schon mal den Genuß grüner Politik gönnen. Am besten aber erst in 20….25 Jahren. Dann sind sie so um die 65….70 und noch in bester körperlicher Verfassung für die kommenden Aufgaben : Fahrrad fahren um einzukaufen, Fahrrad fahren um Strom zu erzeugen (für sich und für die E-Autos der grünen Elite), Fahrrad fahren um Wasser zu pumpen. Fahrrad fahren um die Coronaleugner zu verpfeifen. Bis dahin werden sie dann auch ihr Eigenheim aufgegeben haben und in die modernen Plattenbauten mit kleinerer Fläche eingezogen sein. Und der Plärrer in ihrer Heimatstadt wird ihnen jeden Tag 5mal die entsprechende Glaubenskenntnisse beibringen. Und sofern sie noch arbeiten dürfen sie zur Rettung der Welt noch viel mehr bezahlen – aber na gut, so ein Fahrrad ist ja auch nicht teuer (ohne E-Motor schon für < 200 Euronen).

    Also was soll der Artikel ? Das Paradies wartet auf die grünen Jungwähler.

  6. Als Kanzlerin wäre Frau Baerbock sicherlich genauso gut wie Frau Dr. Merkel.

    Ich habe allerdings einen absoluten Geheimtipp und einen persönlichen Favoriten.

    Ich bin felsenfest davon überzeugt, dass der besoffene Penner von der nächsten Parkbank noch besser ist. Selbst wenn er seine Genossen täglich mit einer Flasche Schnaps beschenkt, kommt er uns sehr viel preiswerter als Frau Merkel oder Frau Baerbock. in der Qualität dürfte der besoffene Penner noch besser sein, da er nicht die Einbildung der beiden Frauen hat.

    In der fachlichen Qualität dürften alle auf derselben Ebene sein.

  7. Ja Sie wird es! Dem ÖRR ist Grün-Rot-Rot zu unsicher, deshalb bekommt Felix Krull-Lindner, von der FDP, quasi täglich seine Bildchen und Statements in der Tagesschau.

    Klare Agenda, die Union wird nach und nach filetiert und hinter den Kulissen Grün-Rot-Gelb geschaffen. Kanzlerin Baerbock, Finanzminister Scholz und Außenminister Lindner. So in etwas wird es ausgehen, während die Union neben der AfD auf die Oppositionsbank kommt. Vielleicht wird dies mittelfristig die Chance für einen rechtskonservativen Block aus Union und AfD. So wie in Italien zwischen der Forza Italia und der Lega.

  8. Kriegen wir eine grüne Kanzlerin Annalena Baerbock?

    Ich bin inzwischen an einem Punkt angelangt, an dem ich geneigt bin zu sagen: JA! Hoffentlich!
    Um die Frage nach dem „Warum?“ zu beantworten:
    Damit der ganze Laden endlich zusammenkracht und selbst die angepasstesten beginnen, offen zu opponieren oder vielleicht sogar zu rebellieren.

  9. Statt auf FDJ-Merkel haben die Wähler mehr Bock auf Baerbock?

    Übrigens wird gerade an Scholz wegen Wirecard gesägt. Damit wird nun schwarz-grün bzw. grün-schwarz medial vorbereitet, die Sozen stürzen ab.

  10. @ghazawat

    Bitte beleidigen Sie doch keine besoffenen Penner!
    Viele sind wahrscheinlich dank „Mütti“ Merkel erst dazu geworden.
    Natürlich werden wir eine grüne Kanzlerin haben als Nächstes. Davon gehe ich stark aus.
    Der Untergang muss schließlich weitergehen und beschleunigt werden.
    Traurig, aber wahr.
    Solange das Elend nicht ins grüne Eigenheim kommt auf der „grünen Wiese“ und solange die Ersparnisse der Eltern und Großeltern nicht aufgebraucht sind, solange an unseren Schulen und in den Medien weiter erfolgreich indoktriniert wird und die Leute, die SO wählen, die „Partszene“ oder den Kuckuckskleber noch nicht im Haus haben, solange geht das so weiter!
    Ist doch klar.

  11. UAW244 17. März 2021 at 16:43

    Die Corona-Diktatur UsurpatorInnen (CDU) werden nun den Weg der italienischen Democrazia Cristiana gehen.

  12. Einzelfall 17. März 2021 at 16:37
    Nur zu, um so schneller ist hier der Spuk vorbei.
    Der Niedergang Deutschlands im Zeitraffer.

    Alternativ fiele mir da noch Habeck ein, der zwar frei sprechen kann, dafür aber unglaublichen Stuss palavert (Die BaFin prüft Handwerkerrechnungen oder nicht weiss was eine Kilometerpauschale ist)

  13. Ja, schon gibt es vermutlich den nächsten Korruptie in der CSU wegen der Maskenbeschaffung.
    Ex-Justizminister Sauer ist da im Verdacht, er hat offenbar die Verträge dazu „gestaltet“.
    Die gesamte Politkaste ist hoch korrupt und hat jede Menge kriminelle Energie.

  14. Klasse! Endlich eine kompetente
    Frau für die Klimawende.
    Die weiß wahrscheinlich als einzig
    sterbliche,wie die Kobolde ,über -produzierten Strom im deutschen
    Leitungsnetz ,bis auf Abruf speichern
    können.

    Dann hätte Deutzeland wieder Weltniveau!

  15. Damit hätte Deutschland fertig und würde die Lachnummern-Parade der Welt anführen.
    Ihr Kobolde der Welt, schaut auf dieses Land, schlimmer geht nimmer.

  16. Till Uhuspiegel 17. März 2021 at 16:39
    „… So behauptete Baerbock wie viele andere Grüne frank und frei, die zahlreichen Toten in Japan wären Opfer („Atomenergie ist tödlich“) des durch ein Seebeben beschädigten Kernkraftwerkes und dessen Strahlung gewesen. Eine klare Falschmeldung. …”

    Diese „Fake news™“ verbieten auch bis heute noch die selbsternannten Leitmedien.
    Das Kernkraftwerk selbst war unbeschädigt, sondern der Kühlungskreislauf wurde unterbrochen und die Arbeiter starben durch herabstürzende Deckenteile.

  17. Die Bearbock ???

    Wer macht den solche irren und geschmacklosen
    Scherze ?

    Da müßte ich wirklich, überlegen, ob ich nicht trotz meiner
    über 80 Jahre noch in die Feme gehe !

    Aber Spaß beiseite:

    Es ist erschreckend, von welchen Nullen das Land von Adenauer,
    Erhard und Helmut Schmitt heute regiert wird bzw. was für
    Nullen dieses Land regieren wollen!

  18. Eurabier 17. März 2021 at 16:46
    Statt auf FDJ-Merkel haben die Wähler mehr Bock auf Baerbock?

    Übrigens wird gerade an Scholz wegen Wirecard gesägt. Damit wird nun schwarz-grün bzw. grün-schwarz medial vorbereitet, die Sozen stürzen ab.
    …………………………………………………………………..

    Hmmm…glaube ich eher nicht. Das mit Scholz ist Schattenboxen, ansonsten wird er den Söder mit runterziehen, denn das zuständige Finanzamt für Wirecard war in München! Da gab es auch schon einige Fragen diesbezüglich. Die haben quasi auch ewig gepennt. Zumal ich mir auch einen weiteren Absturz der SPD nicht mehr vorstellen kann. Die jetzigen 16%, sind deren Hardcore-Truppe, welche wohl treu bleiben, egal was kommt.

  19. Einzelfall 17. März 2021 at 16:37
    Nur zu, um so schneller ist hier der Spuk vorbei.
    Der Niedergang Deutschlands im Zeitraffer.
    ——————————–

    Das 68er Deutschland wird fatal gegen die Wand gefahren: 1945 auf andere Tour!

  20. „Grünes Kompetenzlevel: Mangelnde Erfahrungswerte spielen keine Rolle“

    Früher waren die ganzen Schwätzer nur in der Politk, heute haben wir sie auch in der Wirtschaft.
    Von nichts ne Ahnung, noch nie etwas gearbeitet aber perfekt in Powerpiont-Präsentation, in drei Fremdspachen, mit einer waffenscheinpflichtigen Goschen und jede Menge kriminelle Energie.
    Das ist das Rüstzeug der heutigen „Wirtschaftselite“.
    Die Katastrophe ist vorprogrammiert, da nichts mehr natürlich aufgebaut, gewachsen ist.

  21. Kriegen wir eine grüne Kanzlerin Annalena Baerbock?
    ========
    Wer kann, der kann…oder so…

    Das_Sanfte_Lamm
    17. März 2021 at 16:45
    KRIEGEN WIR EINE GRÜNE KANZLERIN ANNALENA BAERBOCK?

    Ich bin inzwischen an einem Punkt angelangt, an dem ich geneigt bin zu sagen: JA! Hoffentlich!
    Um die Frage nach dem „Warum?“ zu beantworten:
    Damit der ganze Laden endlich zusammenkracht und selbst die angepasstesten beginnen, offen zu opponieren oder vielleicht sogar zu rebellieren.
    ======
    Vorsicht! Bis dahin haben wir sicherlich noch mehr Abgaben, sind danach arm wie einige Mittelmeerländer, fahren Fahrrad statt Auto, haben Verbote und und und….

    Aber gut. Der Wähler / Wahlzähler entscheidet.

  22. Das vollendet dann den Hippie-Staat. Dann haben wir tatsächlich einen. Ich würde zu gern wissen, ob und wie diese Zeit mal von der Geschichte beschrieben wird. Eigentlich kann es nur normal, positiv neutral sein. Denn ich denke es wäre sonst den nach uns lebenden Menschen zu peinlich Menschen zu sein.

  23. Das_Sanfte_Lamm 17. März 2021 at 16:53

    Diese „Fake news™“ verbieten auch bis heute noch die selbsternannten Leitmedien.
    Das Kernkraftwerk selbst war unbeschädigt, sondern der Kühlungskreislauf wurde unterbrochen und die Arbeiter starben durch herabstürzende Deckenteile.

    verbieten verbreiten

  24. In Hassan (ehemals Hessen) war vergangenen Sonntag Kommunalwahl. Wenn es nach den Wählenden im „bunten“ Gießen ginge, kann es denen nicht grün genug sein.

    Grüne gewinnen 40 von 64 Gießener Wahllokalen

    17.03.2021

    Bei der Abstimmung über die künftige Zusammensetzung des Gießener Stadtparlaments dominiert der Wahlsieger auch hier. Die CDU gewinnt in 18 Wahllokalen, die AfD in drei. Insgesamt gibt es 17 457 Briefwähler.

    https://www.giessener-anzeiger.de/lokales/stadt-giessen/nachrichten-giessen/grune-gewinnen-40-von-64-giessener-wahllokalen_23343657

    Auch in der Nachbarstadt Buntburg (ehemals Marburg) gibt es ähnliche Tendenzen.

    Kreistag Marburg-Biedenkopf: Grüne gewinnen auf Kosten der SPD

    Das vorzeitige Trendergebnis lässt die Grüne auf 13 Sitze hoffen.

    https://www.mittelhessen.de/lokales/marburg-biedenkopf/marburg/kreistag-marburg-biedenkopf-grune-gewinnen-auf-kosten-der-spd_23329531

  25. @INGRES

    Echte „Hippies“ sind Menschenfreunde. DAS, was wir hier haben, sind absolut keine „Hippies“.

  26. LesterBurnham77
    17. März 2021 at 16:47

    „Bitte beleidigen Sie doch keine besoffenen Penner!“

    Nichts liegt mir ferner! Es gibt einen fundamentalen Unterschied zwischen Frau Dr. Merkel und dem besoffenen Penner von der Parkbank.

    Frau Dr Merkel hält sich für die von Gott gesandte persönliche Führerin von Deutschland, alternativlos und ein Genie.

    Der besoffene Penner weiß, dass er ein besoffener Penner ist.

  27. Vernunft13 17. März 2021 at 16:59

    Vorsicht! Bis dahin haben wir sicherlich noch mehr Abgaben, sind danach arm wie einige Mittelmeerländer, fahren Fahrrad statt Auto, haben Verbote und und und….

    Aber gut. Der Wähler / Wahlzähler entscheidet.

    Wenn Millionen Neger angesiedelt sind und deswegen der Besuch einer Großstadt und sogar das tägliche Einkaufen sowie simple Freizeitaktivitäten in Großstadtnähe nur noch mit Lebensgefahr verbunden sind, der Mittelschichtler raus aus seinem Reihenhaus muss und in einen Sozialbau umsiedeln muss, könnte es durchaus soweit sein, dass es dem saturierten Westeuropäer (respektive Deutschen) langsam beginnt zu dämmern, dass eventuell etwas nicht in Ordnung sein könnte.
    Vorher sehe ich persönlich keine Chance.

  28. Nun, nach einer Volksverräterin, einer Verfassungsbrecherin, einer Eidbrecherin, einer Hochverräterin die die unsere Zukunft unseres Landes verspielt hat, da kann es nicht mehr schlechter kommen.

  29. Am Ende ist es egal, wer das Auto Deutschland, vor die Wand fährt.
    Vielleicht zieht dieses,in weiten Teilen von Hysterie und Gutmenschlichkeit
    durchsetzte Volk,daraus die entsprechenden Lehren.
    Schlimmer gehts eh nimmer !

  30. Das_Sanfte_Lamm 17. März 2021 at 16:48

    @Einzelfall 17. März 2021 at 16:37

    … Habeck …, der zwar frei sprechen kann, dafür aber unglaublichen Stuss palavert (Die BaFin prüft Handwerkerrechnungen oder nicht weiss was eine Kilometerpauschale ist)

    Folgendes träfe auch auf den in Rede stehenden zu:

    „Katrin Göring-Eckardt ist eine gute Rednerin. Sie spricht frei und in ganzen Sätzen, aber es ist halt Schwachsinn in ganzen Sätzen.“ Henryk M. Broder

    Hier das Video zur Pendlerpauschale https://www.youtube.com/watch?v=lf5doMxGrKw zudem sieht man bei 0:06 Robert Habeck beim deutschen Gruß.

  31. Gott verhuete die beiden Boecke – Baerbock und Habeck, Maerchen statt Kompetenz gegen statt pro D.
    alles ist gesagt ueber sie, dies waere noch eine Steigerung gegenueber M falls es so etwas ueberhaupt gibt.

  32. .

    2.) *
    Dunning-Kruger-Effekt bezeichnet die kognitive Verzerrung im Selbstverständnis inkompetenter Menschen, das eigene Wissen und Können zu überschätzen.

    Diese Neigung beruht auf der Unfähigkeit, sich selbst mittels Metakognition objektiv zu beurteilen. Der Begriff geht auf eine Publikation von David Dunning und Justin Kruger im Jahr 1999 zurück.

    .

  33. Deutschland braucht einen totalen Absturz und dann einen völligen Neuanfang. Für den Absturz stehen die Grünen, für den Neuanfang die AfD.
    Also los.

  34. Mit ordentlich Galgenhumor könnte man das auf jeden Fall ertragen.
    Deutschland hatte schon viele Kanzler; gute, starke, bleierne, zerstörerische… aber einen genuin dummen Kanzler hatten wir noch nie. Selbst Merkel ist verdammt bauernschlau und listig, da soll man sich nichts vormachen. Bärböck hingegen, die ist zu dumm um selbst die grundlegendsten technischen und wirtschaftlichen Zusammenhänge zu verstehen. Die simple Grammatik, die man draufhaben muss, um regieren zu können, fehlen bei der völlig. Insofern: wäre bestimmt sehr amüsant…

  35. Wenn einer der mit Mühe kaum, gekrochen ist auf einen Baum.
    Schon meint, daß er ein Vogel wär – so irrt sich der. (W. Busch)

  36. ike 17. März 2021 at 17:24
    Es gibt doch noch ein wenig Gerechtigkeit!
    An der Südgrenze zur USA fallen
    die Heuschrecken ein.

    Vielleicht erhöht das die Bereitschaft der Grenzstaaten Arizona und Texas, die Bestrebungen zu erhöhen, aus der Union auszutreten.
    Da beide Staaten auf enormen Vorkommen an Bodenschätzen und Rohstoffen sitzen, würde das nicht einmal einen Wohlstandsverlust für die dortigen Bevölkerungen bedeuten.

  37. Auch und besonders in Anbetracht ihrer hohen derzeitigen Beliebtheit sollte Baerbock nicht vergessen: Physik und Naturgesetze sind auch dann gültig, wenn man sie nicht versteht!

    Dann ist sie doch die perfekte Neubesetzung der Angela-Stelle.

    Baerbock als Kanzlerin ist super. Da wissen wir dann ganz sicher, dass gewisse Entscheidungen und/oder Fehlentscheidungen nicht aus irgendeinem Kalkül gemacht werden, sondern weil die gute Frau strunzdumm
    und definitiv zu blöd für den Job ist.
    Die Problemzone der Frau Baerbock liegt halt nicht so sehr an den Hüften, sondern hinter der Stirn.

  38. Was ist den mit Cem Özdemir, immerhin hat er einen türkischen Mihigru und ist von daher schon mal prädestiniert deutscher BuKa zu werden. Ein Dampfplauderer vor dem Herrn und eine hohle Phrasendreschmaschine zum absondern des üblichen zeitgeistlichen Sondermülls ist der Typ auch und Deutschland abschaffen und islamisieren dürfte dem Cem auch so richtig reinlaufen. Also voll qualifiziert der Kerl. Er ist halt keine Frau. Das ist schlecht, aber er könnte sich ja zur Frau erklären lassen, dank dem ach so fortschrittlichen Programm der GrünInnen.

  39. Richtig ist, dass der erste Kanzler der GrünInnen nur eine Frau sein kann.

    Damit scheidet Habeck schon mal aus. Er ist obendrein weiß und noch nicht einmal schwul.

    Allerdings kommt auch Anna-Lena beim besten Willen nicht in Betracht.

    Selbstverständlich wird sie gemeinsam mit Robert auf Bausparwerbungs-Wahlplakaten erscheinen dürfen. Aber als Kanzler wird KGE installiert werden im von der Leyen Style.

    Trittin wird es ihr beizeiten erklären und dabei versuchen, die Worte „zu dumm“ zu vermeiden.

    Am wahrscheinlichsten scheint mit, dass unsere liebreizende, wohlriechende, mit unendlicher Klugheit ausgestattete Kanzlerin noch einmal antreten und als knapp stärkste Kraft nach zwei Jahren an ihre Busenfreundin übergeben wird, sozusagen „unter uns Pfarrerstöchtern“.

  40. Kriegen wir eine grüne Kanzlerin Annalena Baerbock?

    mittlerweile ist es mir so langsam egal, ob in dernächsten Regierung vergendert Vollbart tragende Weiber, sich selbst „ritzend“ bipolar gestört Dreadlocks frisierte Atomkraft-Gegner, meldepflichtig vorbestraft Heroinsüchtige Intensivstraftäter oder sichtbar hochschwangere Schwule Männer von den “ Grünen “ in den Bundestag kommen und aus ihren Reihen den nächsten Kanzler stellen

  41. Nach 16 Jahren Merkel haben sich die Schafdeutschern redlich eine Baerbock als Nachfolger in verdient.

  42. rob567 17. März 2021 at 17:40
    CSU-Kanzlerkandidaten haben die Eigenschaft, immer zu verlieren.

    2002 wäre eigentlich Stoiber Kanzler geworden, wenn damals nicht die Sache mit den pro-Schröder-Wahlkampfanzeigen der SPD auf türkisch in türkischen Zeitungen gewesen wäre……

  43. LesterBurnham77 17. März 2021 at 17:06

    Menschenfrreundlichkeit reicht auch nicht hin eine Gesellschaft zu führen.
    Hippies bauen auch keine Autos.

  44. Und warum , eigentlich ,nicht?
    Ist doch egal welche Puppe da gehievt wird! Wenn 16 Jahre lang Matrone das machen koennte, in USA tut es einer nearlydead, warum dieses blutjunges, molliges Ding nicht? es kann gar nicht schlimmer werden in BRD! und es kann sogar noch mit ihr lustig werden- die wird euch viel idiotisches zu sagen haben!

  45. Na hoffentlich wird es die Baerbock oder Oberdoofi Habeck. Der Wessi schein am besten durch Schmerz zu lernen. Dann haben wir den rotgrünen Schwachsinn vielleicht nach 4 Jahren hinter uns.

  46. Baerbock?! Dumm und unfähig in Personalunion.
    Wenn die den Mund aufmacht, dann zieht sich bei mir alles zusammen. #Worthülsenvollernter*in
    Dann lieber Maibock!

  47. Wenn die Grünen an der Macht sind werden wir den richtigen Klimawandel in Deutschland erleben.
    Wenn die es gepackt haben das wir Klimaneutral leben bzw. so gut wie kein CO2 mehr selbst produzieren dann will ich das gejammere der Landwirschaft hören, wenn die Pflanzn nicht mehr richtig wachsen bzw. nicht mehr genügend Ertrag produzieren um Alle zu ernähren. Ganz geschweige von den dann durch die Windräder ausgerotteten Insekten und Vögel.

  48. Auf jeden Fall passt sie intellektuell, „menschlich“, „sozial“ und „fachlich“ zu der sie und ihre Partei wählende Klientel. Für alle anderen bedeutet dies, gelinde gesagt, den worst case. Eine Trulla löst die andere Trulla ab. Gehört dies immer noch zur Sühne und Buße dazu, um die ewige Schuld abzutragen?

  49. Ist doch auch schon egal. Geistig retardiert sind beide, sowohl die Merkel als auch die Baerbock.
    Letztere ist aber wenigstens hübscher.

  50. Baerbock geht es wieder nicht um die Sache sondern in erster Linie um sich selbst.
    Sie kommt laut, lachend und schlagfertig rüber; aber unüberlegt und niemals zweifelnd darüber ob der eingeschlagene Weg Deutschlands unbedingt der Richtige ist. Ich wünsche mir als Kanzler/in eine Person die empfindsamer ist für den „Patienten Deutschland“.

  51. Das sanfte Lamm 17.03.21. 17:28

    Karma is a Bitch!

    Die Südamerikaner sollen Joe und
    Kamilla die nächsten 4 Jahre ,mal
    richtig fluten.
    Oberkante-Unterlippe.
    Die würden sich dann alle nach Trump
    zurück sehnen.

    Dann kann Trump locker noch
    mal 4 Jahre regieren.

  52. ike 17. März 2021 at 17:24
    Es gibt doch noch ein wenig Gerechtigkeit!
    An der Südgrenze zur USA fallen
    die Heuschrecken ein.

    auch Invasoren ,genau wie 2015. in BRD?

  53. Eine gute und eine schlechte Folge:
    Annalena wird die gesamte Riege der unfähigen Minister entfernen.
    Aber – sie wird eine neue Riege ebenso Irregeleiteter einsetzen.
    Wir brauchen eigentlich keine Kanzlerin und erst recht keinen Steinkauz,
    die nur Unfug betreiben und das Weltbild verzerren.

  54. Paßt doch perfekt zum verwahrlosenden BRD-Unrechtsstaat. Baerbock hat ihre Bildungskarriere offensichtlich kurz nach der Kita beendet. Daß sie bei mutmaßlich extrem geringen geistigen Fähigkeiten überhaupt in zusammenhängenden Sätzen sprechen kann ist ein reines Wunder. Aber dafür ist der weitgehend hohle Schädel angefüllt mit Haß. Deutschenhaß, Weißenhaß, Menschenhaß. Wie ich immer sage: die „Grünen“ sind die gefährlichste Partei seit der NSDAP!

  55. CIVEY- Umfrage heute:

    Halten Sie Markus Söder für einen geeigneten Kanzlerkandidaten der Union?
    Ja, auf jeden Fall 38,2%, (SIC !!!) Eher ja 15,1%, (SIC!!!)
    (Unentschieden 5,2%, Eher nein 9,2%
    Nein, auf keinen Fall 32,3% (> 5000)
    —————————————————————————————
    Halten Sie Armin Laschet für einen geeigneten Kanzlerkandidaten der Union?
    Ja, auf jeden Fall 5,3%, Eher ja 5,9%, Unentschieden 9,3%, Eher nein 22,3%,
    Nein, auf keinen Fall 57,2% (3000)
    ————————————————————————————–
    Sollte der Spitzensteuersatz Ihrer Meinung nach erhöht oder gesenkt werden?
    Deutlich erhöht werden 34,8%, Eher erhöht werden 20,7%, Genauso bleiben wie jetzt 22,5%
    Eher gesenkt werden 7,8%, Deutlich gesenkt werden 10,0%, Weiß nicht 4,2% (>5000)
    ——————————————————————————————————–
    Welcher Partei trauen Sie am ehesten zu, in Deutschland für Innere Sicherheit zu sorgen?
    CDU/CSU 49,4% (SIC!!!)
    SPD 10,6%
    GRÜNE 4,6%
    FDP 3,7%
    LINKE 2,8%
    AFD 15,9%
    Einer anderen Partei 4,1%
    Weiß nicht 8,9% (>5000)
    ——————————————————————————————————–
    Wenn Sie an die letzten Monate zurückdenken: Ist es wahrscheinlicher oder unwahrscheinlicher geworden, dass Sie bei der Bundestagswahl die SPD wählen?
    Eindeutig wahrscheinlicher 11,6%
    Eher wahrscheinlicher 9,3%
    Gleich (un-)wahrscheinlich 21,4%
    Eher unwahrscheinlicher 9,5%
    Eindeutig unwahrscheinlicher 46,9%
    Weiß nicht 1,3% (> 10000)
    ————————————————————————————————
    Nach den Landtagswahlen in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz: Glauben Sie, dass Grüne und SPD auch an der nächsten Bundesregierung beteiligt sein werden?
    Ja, auf jeden Fall 15,9%
    Eher ja 33,9%
    Unentschieden 18,1%
    Eher nein 18,6%
    Nein, auf keinen Fall 13,5% (>5000)
    ————————————————————————————————
    Als wie souverän nehmen Sie Bundeskanzlerin Merkel während der aktuellen Corona-Pandemie bisher wahr?
    Eindeutig souverän 16,8%
    Eher souverän 21,9%
    Teils / teils 19,6%
    Eher nicht souverän 13,5%
    Eindeutig nicht souverän 27,6%
    Weiß nicht 0,6% (> 7500)
    —————————————————————————————–
    Trägt CDU-Chef Armin Laschet Ihrer Meinung nach eine beträchtliche Schuld an den Landtagswahlergebnissen in Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg?
    Ja, auf jeden Fall 20,6%
    Eher ja 14,8%
    Unentschieden 13,0%
    Eher nein 33,1%
    Nein, auf keinen Fall 18,5% (>5000)
    ————————————————————————————————–
    Ist Armin Laschet in Anbetracht der CDU-Wahlergebnisse bei den Landtagswahlen der richtige Kanzlerkandidat der Union?
    Ja, auf jeden Fall 6,1%
    Eher ja 8,3%
    Unentschieden 13,8%
    Eher nein 24,0%
    Nein, auf keinen Fall 47,8% (>5000)
    ——————————————————————————————-
    Welche Partei wird Ihrer Meinung nach auf Bundesebene am stärksten von den Landtagswahlergebnissen in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz profitieren?
    CDU/CSU 5,5%
    SPD 11,8%
    GRÜNE 53,2% (SIC!!!)
    FDP 9,9%
    LINKE 0,5%
    AfD 4,8%
    Keine der Parteien 14,3% (> 5000)
    ————————————————————————————————
    Sollten es Personen ermöglicht werden, sich selbst nach dem Impfstopp auf freiwilliger Basis mit AstraZeneca impfen zu lassen?
    Ja, auf jeden Fall 66,0% (SIC !!!)
    Eher ja 16,1%
    Unentschieden 5,5%
    Eher nein 4,8%
    Nein, auf keinen Fall 7,6% (> 5000)
    —————————————————————————————
    Wie zufrieden sind Sie aktuell mit dem Krisenmanagement von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn bezüglich des Coronavirus?
    Sehr zufrieden 4,5%
    Eher zufrieden 11,1%
    Unentschieden 9,0%
    Eher unzufrieden 18,9%
    Sehr unzufrieden 56,5% (> 5000)
    ———————————————————————————————-
    Inwieweit stimmen Sie der Aussage zu: „Der deutsche Staat hat überdurchschnittlich hohe Struktur- und Organisationsfähigkeiten“?
    Stimme eindeutig zu 5,3%
    Stimme eher zu 11,5%
    Unentschieden 12,3%
    Stimme eher nicht zu 30,9%
    Stimme eindeutig nicht zu 40,0% (4000)
    ——————————————————————————–
    Wie zufrieden sind Sie aktuell mit dem Krisenmanagement von Bundeskanzlerin Angela Merkel bezüglich des Coronavirus?
    Sehr zufrieden 8,5%
    Eher zufrieden 18,7%
    Unentschieden 7,7%
    Eher unzufrieden 20,9% Sehr unzufrieden 44,2% (4500) (DAS IST ABER KOMISCH !!!)

  56. Nach einer unfähigen Physikerin ist nun eine strunzdämliche Intelligenz der Grünen dran . Also … ich würde es schadenfreudig begrüßen , damit die entzückten Verrückten endlich Ihre eigene Medizin genießen können . Bin sicher , da bleibt kein Stein auf den anderen und das Unterdrückungschaos kann sich endlich ausleben . Bin sicher , die Welt wird durch diese Bekloppten ganz neu erfunden .

  57. Wenn wir uns noch unmöglicher machen wollen in der Welt, dann legen wir noch eine Schippe drauf auf Merkel, und machen das brünette Plappermäulchen mit dem Gehirnvolumen eines Stecknadelkopfes zur Bundeskanzlerin ! Spätestens dann sollte Resteuropa einer Mauer um uns herum bauen, damit bloß keiner abhauen kann !

  58. „Physik und Naturgesetze sind auch dann gültig, wenn man sie nicht versteht!“

    Ohne Brille, wenn man eine braucht,
    https://img.welt.de/img/wirtschaft/mobile224171784/3482505987-ci102l-w1024/Bundesvorstandssitzung-der-Gruenen-2.jpg
    kann man nicht vom Redeblatt oder Teleprompter ablesen.
    Und wer zuviel säuft lallt, außer man ist es gewohnt, wie
    Trinker Habicht, der es ausnützt u. vor Auftritten seine
    Konkurrentin, äh Mitbewerberin zum Saufen animiert.
    https://www.tagesschau.de/multimedia/bilder/gruene-parteitag-201~_v-mittelgross1x1.jpg

  59. Zunächst wird der Kindergärtner Ozdemir im Herbst Nachfolger von Kretschmann in Baden-Württemberg.

    Dann wird nach der Bundestagswahl der infantile Kobold Baerbock Kanzlerin und Holbeck Finanzminister. Künast mit Cohn Bendidt Familienminister und Göring Eckart Außenminister.
    Bildung, Forschung und Wirtschaft wird abgeschafft, dafür wird unter der Leitung von Fatima Roth ein Sozialfuzzieinwandererressort geschaffen in dem sich der Rest von Grünen, SPD und Linken tummelt.

    Und 1 Jahr später ist Germoney platt und zur endgültigen Lachnummer der Welt geworden.

  60. Kriegen wir eine grüne Kanzlerin Annalena Baerbock?

    —————————————–

    Die kann aber nicht mal auf dem Minderheitenticket fahren … strunzdumm ist nämlich die grösste Mehrheit der Deutschen!!!

  61. Die Vorkommentatoren haben es alle schon
    geschrieben, und man will es nicht nochmals
    wiederholen.
    Trotzdem möchte ich hier kurz auch nochmals
    meine Sicht darlegen.
    Dieses Land liegt im Sterben, und man sollte
    ihm den Gnadenschuss wünschen.
    Insofern stimme ich mit allen Posts von dem
    von mir geschätzten Mitkommentator
    wernergerman voll überein.

  62. Gibt es denn keinInnen GutaussehendenInnen BartträgerInnen mit einer Behinderung, der die das der Gender fluidity Bewegung angehört und sich als geschlechtslos betrachtet?
    Hautfarbe bitte nicht weiß, es sei denn einInnen afrikanisch-ixe Albino.

    Sorry, ich übe schon einmal.

  63. Das schlimmste für mich an der Vorstellung grüner Kanzlerschaft ist folgendes:
    In einem grün-rot-rotem Kabinett wird die Auswahl führender Minister auf solche fallen, die als „moderat“ in ihren Reihen gelten. Die Politik wird anfangs erstaunlich pragmatisch sein. Zwischenzeitlich durchgeprügelte ideologiesch getränkte Projekte werden versteckt und wenig medalen Widerhall finden.

    Die Hardliner werden erstaunlich still sein. Das ist in jeder links-Regierung bisher zu beobachten gewesen. Links gelabelte Regierungen machen fast immer erstaunlich konservative Showpolitik und konservativ gelabelte Regierungen (unter Merkel immer stärker aber auch früher bereits zu beobachten) linke Nachahmungspolitik um wenigstens das ein oder anderer linksliberale Medienlob auflesen zu können.

    Meine Bauchschmerzen dabei: Alle erwarten, daß es schlimmer kommt, doch dann kommt es (erstmal) nicht schlimmer und die Leute gewöhnen sich an „die doch gar nicht so schlechte“ linke Politik und deren linkes Gesülze. Das Empfinden dieser „gar nicht so schlechten“ Politik wird aber ausgelöst durch die vorherige viel schlimmere Erwartung. Wird also die Katastrophe dann doch nicht hervorgerufen, ist das für die Leute schon „erstaunlich gute Politik“. Der Virus des betreuten Denkens in Deutschland wird also noch einen deutlichen Schub bekommen und die Aussicht auf einen fundamentalen Wechsel noch stärker geschmälert, anstatt befördert.

    Solange die vermeintlich Konservativen führen und dies bereits immer linkliberaler durchgeführt wird, solange besteht eine Chance des Aufwachens, da die links gelabelten am Seitenrand ja noch viel radikalerer Forderungen plärren. So ist zumindest die Gefahr offen sichtbar und ein gewisser Widerstandsgeist kann im Volke raum greifen. In meiner Horrorvision zerstört „gemäßigt“ linke Politik jegliche Restskepsis.

  64. Das fehlt noch!
    Noch so ein Exemplar!

    Aber bei dieser Weiberwirtschaft, die in der Regierung herrscht, ist dieses worst case scenario auch noch drin.

  65. wernergerman 17. März 2021 at 18:21

    ike 17. März 2021 at 17:24
    Es gibt doch noch ein wenig Gerechtigkeit!
    An der Südgrenze zur USA fallen
    die Heuschrecken ein.

    auch Invasoren ,genau wie 2015. in BRD?
    —————————-

    Geschieht denen recht.
    Alles BIDENS persönlich geladene Gäste.
    Hoffentlich bringen sie auch alle Verwandten und Verschwägerten mit.
    Hoffentlich kommen noch mehr!

  66. Mr. BIDEN provoziert PUTIN, nennt ihn einen MÖRDER!
    Schöne Zukunftsaussichten für uns in der Mitte.

  67. Naja, wenn „wir“ bereit waren für die „Augenringe des Vertrauens“, dann wohl auch für den „Bärbauch des Dilettantismus“.

  68. Hans R. Brecher 17. März 2021 at 19:16

    Das wird doch keine sozialistenverträgliche Arbeitsplatzbeseitigung gewesen sein?

  69. @KeinFreiwild, 17.03. 16:51, 16:33

    Obwohl… um wie viel schlimmer soll es noch werden? Kann mir nicht vorstellen dass wir noch tiefer fallen können…

    Kennen Sie den folgenden Spruch: „Lächle und sei froh, es könnte noch schlimmer kommen. Ich lächelte und war froh – und es kam noch schlimmer!“
    Das deutsche Human-Reservoir der Altparteien hält noch ungeahnte Überraschungen für das Volk bereit.

  70. Nach meiner küchenpsychologischen Ferndiagnose ist Baerbock überhaupt nicht frustrationserprobt. Da sie so „putzig daherplappert“ wird sie beim ersten Gegenwind nach ca. 6 Wochen einen Heulkrampf erleiden – man stelle sie vor, wenn sie z. B. vor der Afd oder kritischen Journalisten Rede und Antwort stehen muß- und Kretschmann muß übernehmen.

    Naja, daß der Peinlichkeitsfaktor hier keine Rolle spielt, sieht man schon an Außenminister Heiko Maas, Zitat Henryk M. Broder über so manche Verlautbarung von ihm, „kann ich darüber noch die Stirn runzeln, oder muß ich mich schon fremd schämen“.

  71. Kriegen wir eine grüne Kanzlerin Annalena Baerbock?

    Ich glaube nicht.

    Wenn man sich ihren Lebenslauf ansieht, so sind da keinerlei Eintragungen für eine Teilnahme an Bilderbergertreffen oder Mitgliedschaften anderer internationaler Organisationen wie zum Beispiel Atlantik-Brücke. Natürlich können solche Verbindungen auch bestehen, ohne dass sie an die große Glocke gehängt werden, aber es ist eher unwahrscheinlich. Falls sie dieses Jahr (voraussichtlich im Juni) zum Bilderbergertreffen geladen wird, sehen die Chancen natürlich anders aus.

    Angela Merkel war 2005 bei den Bilderbergern geladen. Drei Wochen später hat Gerhard Schröder die Vertrauensfrage gestellt und es gab Neuwahlen mit ihr als Kandidatin.

    Jens Spahn war 2017 geladen. Zu dem Zeitpunkt war er ein unbekannter Staatssekretär im Finanzministerium. 2018 wurde er Gesundheitsminister – normalerweise kein sehr aufregender Job, aber im Nachhinein betrachtet sieht es schon so aus, als ob sie damals den Corona-Minister geprüft haben.

  72. Es wird 2021 keine Kanzlerin Baerbock geben, denn die stärkste Partei stellt die Kanzlerin.

    Für ein Linksbündnis reicht es nicht. Grüne18, SPD 17, Linke unter den Kommunisten ca. 7%.
    Sind bei mir 42%.

    CDU/CSU auf jeden Fall mit 3 vorne so sehr man es bedauern mag.
    Da springt einem Schwarz -Grün doch mit dem A**** ins Gesicht, oder?
    Zumal es schon eine grüne Kanzlerin gibt. 2015 hätten sich die Grünen nicht getraut.
    Merkel als -GENIALE- Machttakterin hat es und würde nochmals gewählt.
    30% CDU, eher etwas mehr, bis 35, Grüne 18% hoffentlich weniger.

    Fazit: Eher tritt Merkel nochmals an weil die anderen CxUler offen korrupt und oder unfähig sind.
    Sie will es nicht ;-), aber wenn Deutschland „ruft“…………

  73. Kriegen wir eine grüne Kanzlerin Annalena Baerbock?

    Aus meiner Sicht (zum Glück) nicht, weil Grüne und Linkspartei bezüglich Russland-Politik viel zu weit ausseinander liegen. Bei allen Machtgelüsten der Grünen wie wollen sie da zusammenkommen?

  74. Also, ich freu mich drauf! Im Ernst, lasst Annalena mal machen. Da werden wir noch alle ganz viel Spaß haben. Derweil kann ich auf meinem Grundstück schon mal mit dem Anbau von Möhren, Kürbise ein paar Kartoffeln und Salat anfangen. Ein paar Hühner zu halten wäre auch nicht schlecht. Wird sicherlich eine völlig neue Erfahrung.

  75. Durch ihr geschicktes und zurückhaltendes Taktieren in der Pandemie profitierten die Grünen bei den Landtagswahlen. Auch wenn die baden-württembergische Erfolgsgeschichte eng mit der Personalie Winfried Kretschmann verbunden ist, ist der Aufwind inner- und außerhalb dieser Partei dennoch klar vernehmbar. Nun regt sich auch das ihnen wohlgesonnene Journalisten-Establishment und andere, zeitgeistaffine Milieus. Diese erkennen in der putzig daherplappernden Annalena Baerbock allen Ernstes bereits unsere neue Kanzlerin, sollten die Wahlergebnisse im Herbst dies zulassen. (CANTALOOP)

    Ne, ne, lieber CANTALOOP, Baerbock & Habeck als grünes Doppelpack lassen nicht etwa ein ZEITgeistiges Journalisten-Establishment „aufspringen“, sondern umgekehrt, beide sind Kreaturen des politisch-medialen Komplexes zur Abschaffung Deutschlands, bzw. dessen, was von Deutschland noch übrig ist.
    Dieses „Modernisierungsprojekt“ – die totale Transformation des Landes nach dem Vorbild Berlins bzw. des Kalifats Mordrhein-Vandalien – wird auch vollumfänglich von den Unionsparteien forciert – und es ist politische Naivität, vermeintliche bürgerliche Mehrheiten zu berechnen oder diesen nachzutrauern!

    So oder so wird die nächste „Bundesregierung“ der Deutschen Demokratischen Buntenrepublik grün dominiert sein, und die Wähler dürfen höchstens noch entscheiden, in welcher Konstellation.
    Der Ausverkauf des Landes bzw. dessen feindliche Übernahme durch GRÜNE (der ISlam wird folgen!) ist auch für die Unionsparteien ausgemachte Sache!

    Wie unter National- und Einheits-Sozialisten werden Deutsche wieder einer totalitären, zivilreligiösen Ideologie unterworfen.
    Die DDR war mit ihrem Marxismus-Leninismus und ihrem dogmatischen, quasi-religiösen „dialektischen Materialismus“, dem sich auch die „befreundeten Parteien“ der SED innerhalb des Blockparteiensystems unterordneten (ähnlich wie inzwischen sämtliche Blockparteien grün sind), totalitärer als viele ihrer osteuropäischen „Bruderländer und ähnlich „hundertfünfzigprozentig“ und stramm wie etwa China unter seinem „gottgleichen“ Mao oder Nordkorea unter den Kims, über die den Nordkoreanern erzählt wird, sie scheißen Honig und Manna!

    Über den National-Sozialismus (im Gegensatz zum italienischen Faschismus mit seiner Realpolitik) wird gelegentlich spekuliert, inwieweit es hinter Partei, Propaganda und Phraseologie so etwas wie ein religiöses oder okkultes System gab, und das schon seit dem NS-Regime selber.
    So schrieb z. B. der ehemalige NS-Funktionär Herrmann Rauschning schon 1939 (im Exil) in seinen „Gesprächen mit Hitler“: „Hitler war der typisch Entwurzelte, behaftet mit allen Mängeln eines oberflächlichen Wissens, das ohne wahre Ehrfurcht schnell urteilt und verurteilt [Baerbock / Habeck!].
    Er gehört zu diesen allen Paradiesen einer geistigen Tradition herausgeworfenen Menschen, die auf das erste beste Geistessurrogat verfallen und nun mit einer verbissenen Zähigkeit daran festhalten, um nicht in das Nichts hinabzutaumeln. Und er gehört zu den deutschen ‚Hungerleidern nach dem Unerreichlichen‘.
    Jeder Deutsche steht mit einem Fuß in jenem bekannten Lande Atlantis, in dem er mindestens einen recht stattlichen Erbhof sein Eigen nennt.
    Diese deutsche Eigenschaft der Duplizität der Naturen, die Fähigkeit, in doppelten Welten zu leben, eine imaginäre immer wieder in die reale hineinzuprojizieren, – alles dies trifft auf eine besondere Weise auf Hitler und seinen magischen Sozialismus zu. Alle diese kleinen, verwachsenen Sehnsüchtigen, die keine rechte Erfüllung finden: Nacktkulturisten, Vegetarianer, Edengärtner, Impfgegner, Gottlose, Biosophen, Lebensreformer, die ihre Einfälle verabsolutieren und eine Religion aus ihrer Marotte zu machen suchten, lassen heute ihre geheimen Wünsche in die vielen Gaszellen des Riesenluftballons der Partei einströmen, um mit diesem großen Schiff als neuer Luftschiffer Gianozzo einen noch höheren Flug zu wagen, als sie es bisher in ihren Konvertikeln taten.
    Diese verkümmerte und verwachsene Romantik engbrüstiger Geister, dieser vor Gehässigkeit und Rechthaberei atemlose Fanatismus kleiner Sektierer treibt den großen gemeinsamen Fanatismus der Partei und hält ihn lebendig als eine gemeinsame Traumbestätigung.
    Für alle Zukurzgekommenen ist der Nationalsozialismus der ‚Traum von großer Magie‘.“
    Hermann Rauschning, GESPRÄCHE MIT HITLER, Wien 1973

    Wer denkt bei dieser Beschreibung nicht aktuell an die GRÜNEN, die zwar als linksradikale Bewegungspartei gegründet und ausgerichtet wurden, aber mit ihrem Biologismus und ihrer neoromantischen Naturverklärung immer auch viel Braunes (und Esoterisch-Braunes) ihr eigen nannten, was zu Beginn ihres Entstehens auch vom kritischen Ausland und zumeist traditionalen Linken bemerkt wurde.

    Ach so, ein Unterschied fällt mir auf: Die Impfgegegner bzw. „Corona-“ gleich: „Klima und Auschwitzleugner“ (gemäß dem Mainstream-Agitprop), um deren angebliche „Verschwörung(stheorie)“ ein anti-rechtes Verschwörungsnarrativ gebastelt wurde, könnte dem linksgrünen Totalitarismus- bzw. Modernisierungsprojekt gefährlich werden …

  76. Hab mir grad die Überschrift und den Rest reingezogen und bin jetzt stark verunsichert.
    Das zarte Rehlein als Bundeskanzler ?
    Die kriegt doch knapp einen Satz richtig rausgequetscht und triefend vor Naivität.
    Meine Verunsicherung: Wohin kann man heut noch auswandern???
    Es bleibt einem ja nicht mehr viel übrig.

  77. Ja, man sollte wirklich Grün wählen, um endlich klar vorzuzeigen, was das für Ungebildete sind, Annalena Speichernetz, gepaart mit Esken weiß von Nix, bäääää, und Riexinger, der Farblose , diese Mischung braucht Täuschland. Bin schon älter. Meine Kinder und Enkel tun mir leid. Gute Nacht, und liebe Grüße an Herrn R. Brecher in den Tropen. Ich frier‘ mir hier den Axxxx ab. Ich beneide Sie, wo ist Viva?

  78. augen auf 17. März 2021 at 21:56
    Hab mir grad die Überschrift und den Rest reingezogen und bin jetzt stark verunsichert.
    Das zarte Rehlein als Bundeskanzler ?
    Die kriegt doch knapp einen Satz richtig rausgequetscht und triefend vor Naivität.
    Meine Verunsicherung: Wohin kann man heut noch auswandern???
    Es bleibt einem ja nicht mehr viel übrig.

    ———————————————-

    Es gibt nur noch ganz wenige staatenlose Gebiete, ich glaube, in der Arktis … dort ist es aber auch nicht so schön … 🙂

  79. Wenn die grüne Annalena Baerbock Bundeskanzlerin oder der grüne Robert Habeck Bundeskanzler werden sollte, dann ist alles aus für Deutschland! Dann ist Deutschland wirklich am Ende und wird nur noch abgeschafft. Denn eine Bundeskanzlerin oder Bundeskanzler von den Grünen würde natürlich sofort die Grenzen Deutschlands für alle sogenannten „Flüchtlinge“ der Welt aufmachen, also mindestens 100 Millionen, die innerhalb eines Jahres nach Deutschland strömen. Und sämtliche an Deutschland gestellten Forderungen wegen irgendwelcher „Reparationen“ in Billionenhöhe von Griechenland, Polen, Herero in Namibia, wem auch immer sonst werden natürlich auch sofort erfüllt. Zumindest aber würden das dann spannende Zeiten unter einem dezidiert antinationalen, antideutschen grünen Kanzler oder einer grünen Kanzlerin, wenn Deutschland irgendwann endgültig kollabiert und es einen Bürgerkrieg gibt.

  80. Maria Koenig 17. März 2021 at 22:38

    liebe Grüße an Herrn R. Brecher in den Tropen. Ich frier‘ mir hier den Axxxx ab. Ich beneide Sie

    —————————————

    Hier ist es schön warm, so warm, dass wir schon den für heute angekündigten Regen als Erfrischung herbeisehnen, aber der Himmel hatte noch kein Einsehen. Es türmen sich die Wolken, aber noch will kein Tröpfchen zur Erde fallen! 🙂

  81. Thomas_Paine 17. März 2021 at 23:04
    Wenn die grüne Annalena Baerbock Bundeskanzlerin oder der grüne Robert Habeck Bundeskanzler werden sollte

    ——————————————

    Ich fürchte, die kommen im Doppelpack!! Die Kanzlerdoppelspitze, wie die zwei Konsuln im alten Rom, die Kanzlerin und ihr Co-Pilot … irgendsowas kollegiales (offiziell wegen der Geschlechtergerechtigkeit) …

  82. @nuada:
    annalena ist mitglied von herrn schwabs „group of young leaders“. nur als beispiel.

    das die im hochgradig masochistisch veranlagten deutschland mal rumkanzlert halte ich für möglich.

    die wähler beweisen doch ihre hochprozentige dummheit bei jeder wahl !

  83. Baerrbock ist die Strafe dafuer, dass der Schafmichel mehrmals M wiedergewaehlt hat, obwohl fuer jedem mit normalen Menschenverstand deren grobe Fehlentscheidungen ersichtlich waren.
    Es wird sich nichts zum besseren aendern, denn auf die Rote DDR M folgt eine Rote/gruen ueberlackierte Boecking. Viel Spass den Buntlaendern, allerdings nicht mit mir.

  84. „Mangelnde Erfahrungswerte spielen keine Rolle“
    – – – – –
    Das ist das geringere Problem; mehr Sorge macht mir die geringe Kompetenz von Frau Kobold und die kommunistische Ausrichtung.

  85. Genau den, die Baerbock werden wir wohl kriegen, es sei denn, die östlichen Bundesländer schaffen 89 nochmal. Die als Kanzlerin, Grün als Verbots- und Diktaturpartei wäre dann das Argument, dieses Land schleunigst zu verlassen. Kann ich alters- und gesundheitsbedingt leider nicht und so werde ich diesen Untergang wohl live und in Farbe erleben müssen! Diese Prognose hätte ich noch vor wenigen Monaten für Irrsinn gehalten; inzwischen wohl realistisch! Was für ein verkommener Sumpf ist aus diesem Land geworden?

  86. Hans R. Brecher 17. März 2021 at 23:12
    Thomas_Paine 17. März 2021 at 23:04
    Wenn die grüne Annalena Baerbock Bundeskanzlerin oder der grüne Robert Habeck Bundeskanzler werden sollte

    ——————————————

    Ich fürchte, die kommen im Doppelpack!! Die Kanzlerdoppelspitze, wie die zwei Konsuln im alten Rom, die Kanzlerin und ihr Co-Pilot … irgendsowas kollegiales (offiziell wegen der Geschlechtergerechtigkeit) …
    —-
    Das sehe ich auch so. Auch wenn sich bei mir der Magen überdreht im 360 Grad werde ich die Notbremse F.D.P. wählen/ziehen .
    Ein Doppelpack gibt es nicht. Der Norddeutsche ist an sich o.k. Ich kenne ihn hier von früher als er den Spagat zwischen Umwelt- und Landwirtschaftler hinkriegte.
    Die Baerbock wird mangels IQ mehr Berater benötigen als UvdL jemals in ihrem Leben.

  87. Die Strafe folgt auf dem Fuss,

    fuer 16 Jahre M tolerieren, wird die Schraube angedreht und eine andere Rote -gruen ueberlackiert wird den D weitere Flutung mit Nichtsnutzen, Uebernahme durch Islammillionen die Eurabia ausrufen,
    finanzieller Drain Richtung EU/Pleitelaender/gemeinsame Schuldenhaftung, M hat vorgebaut, dass ihre Ziele erfuellt werden, uebererfuellt wie ein DDR Jargon sagte.

  88. 0Slm2012 18. März 2021 at 00:19
    Wohl wahr! Und wenn ich dann sehe, dass mindestens die Westschlafschafe immer noch derartige Ausfälle wählen, sinkt meine Hoffnung auf ein Weiterbestehen dieses Landes in Freiheit und Demokratie i.S. unserer Verfassung gen Null!

  89. Ich habe nichts gegen die Baerbock-Kanzlerin. Sie ist dann im TV und Stream hübsch anzuschauen, und ich glaube – Bauchgefühl! – dass es mit ihr gar nicht so schlimm wird. Immerhin, die Baerbock ist doch eine richtige Mutti, und die Vergabe des Mutterkreuzes wäre nicht die schlechteste aller Ideen.

  90. OT

    Junger Wolf gesucht –
    Wer schreibt diesmal einen Offenen Brief wie Merkel einst an Helmut Kohl?

    Von Georg Gafron, 17.03.2021

    (:::)

    Angela Merkel als Altwölfin hat Erfahrung in diesen Dingen. Ohne zu zögern, killte die damals junge Wölfin zwei Tage vor Weihnachten 1999 mit einem Offenen Brief in der FAZ ihren Ziehvater Helmut Kohl.

    Anm.: JENER OFFENE BRIEF
    https://germanhistorydocs.ghi-dc.org/pdf/deu/Chapter10_doc_7.pdf

    Es geschah auf dem Höhepunkt einer, im Vergleich zu seinen historischen Verdiensten lächerlichen „Spendenaffäre“, deren wahre Umstände wohl erst Historiker aufdecken werden.

    Als Grund für ihr zumindest charakterlich fragwürdiges Verhalten, führte die spätere Kanzlerin an, nur auf diese Weise habe sie die Krise der CDU beenden können. Der Ehrlichkeit halber hätte sie hinzufügen müssen, dass nur ohne Kohl die CDU in ihrem Wesen grundlegend verändert werden kann.

    Mit ungeheurem Tempo entsorgte diese wohl meistunterschätzte, unprätentiöse und leise Frau aus dem Osten alle ehemaligen Mitstreiter Kohls und auch die ihr so unangenehmen jungen Konservativen.

    Die Liste der am Biss einer Schlange Verendeten ist lang. Das prominenteste mittlerweile verstorbene Opfer, Helmut Kohl, nannte diese Reihe einmal den „Angela Merkel-Gedenkpfad“.

    Gleichzeitig schuf sie sich ein enges und nur ihr verpflichtetes Umfeld, das dafür sorgte, dass sich mit der Zeit ein Klima der Unterwerfung und Angst in den Gremien der Partei breit machte und nur noch willfährige Opportunisten und Vollstrecker die Wünsche ihrer Hoheit durchsetzten…

    https://www.tichyseinblick.de/meinungen/wer-schreibt-diesmal-einen-offenen-brief-wie-merkel-einst-an-helmut-kohl/

    (Anm. d. mich)

  91. Maria-Bernhardine 18. März 2021 at 02:49
    Wann opfert Merkel ihren Bauern Spahn?
    Sofort oder später?
    ————
    Bäuerin.
    Darauf warte ich auch. Es ab mal einen Innenminister, der wegen einer Schießerei an einem Bahnhofskiosk in McPomm ( den gibt es heute nicht mehr), wo er gar nichts mit zu tun hatte, aber zurückgetreten ist.

  92. Hans R. Brecher
    17. März 2021 at 19:22
    Kriegen wir eine grüne Kanzlerin Annalena Baerbock?

    —————————————–

    Die kann aber nicht mal auf dem Minderheitenticket fahren … strunzdumm ist nämlich die grösste Mehrheit der Deutschen!!!
    ………………………….
    Da kann ich nur zustimmen. Siehe Wahl im Südwesten. Aber in D muss es wohl immer ganz schlimm kommen, bevor es besser wird. 🙁

  93. Baerbock und Habeck wären DAS Dreamteam. Sie hat keine Ahnung von Physik, er keine Ahnung von Wirtschaft, da er gerne mal Umsatz mit Gewinn gleichstellt. Hoch qualifiziert beide, nur zu!

  94. Ist doch Prima. Baerbock als Kanzlerin, holt nochmal 2-3 Millionen Gäste ins Land und dann geht es richtig rund. Anders wollen es die Gutmenschen nicht verstehen. Dann eben auf die harte Tour. Ich bin bereit.

  95. Als ob die Merkel auch nur im Ansatz weniger ökosozialistisch wäre ? Das besonders gefährliche an Merkel war die Tatsache, dass sie sich einige Jahre lang in der CDU tarnen konnte.
    Solch offene Grenzen, ein solcher Atomausstieg, ein solcher CO2 Wahn, eine offene EU-Umverteilung, wäre mit einem pur grünen Kanzler gar nicht möglich gewesen. Das konnte man nur über den CDU-Deckmantel machen.
    Soll heissen… Ein verkappter Ökosozialist im CDU Deckmantel ist viel gefährlicher und durchsetzungsfähiger als ein Grüner selbst.

  96. Wahrscheinlichkeiten…..

    Es wird für Grün/Rot/Rot reichen.
    Die Grünen werden ein besseres Wahlergebnis einfahren als die SPD.
    Die Grünen werden die Kanzlerfrage beantworten dürfen.
    Gerade die Grünen können keinen Mann zum Kandidaten machen, falsches Geschlecht und dann auch noch Hetero.
    Logisch ist: Genau.

    Ich halte zwar „die Morgenröte aus der Uckermark“ für die Mensch gewordene „Geißel Gottes“, Annalena aber wird unsere Nation ans Kreuz schlagen. Mal sehen ob es Deutschland dann ein weiteres Mal schafft aus Ruinen aufzuerstehen, oder ob es uns ergeht wie dem großen Karthago in B. Brechts berühmtem Gedicht….

    Annalena ist der dritte punische Krieg Deutschlands. Und wenn kein Wunder geschieht werden wir diesen Krieg verlieren.

    Viele Grüße
    Peter Blum

  97. @ gonger 18. März 2021 at 03:10:
    # Maria-Bernhardine 18. März 2021 at 02:49:
    Wann opfert Merkel ihren Bauern Spahn?
    Sofort oder später?

    ————
    Bäuerin.
    Darauf warte ich auch. Es ab mal einen Innenminister, der wegen einer Schießerei an einem Bahnhofskiosk in McPomm ( den gibt es heute nicht mehr), wo er gar nichts mit zu tun hatte, aber zurückgetreten ist.
    ==========
    Ernsthaft!?
    Halten Sie solche „Veränderungen“ des Regimes wirklich für wichtig oder auch nur für bemerkenswert!?
    Das, oder die Frage, wer „Kanzlerkandidat“ von SPD oder Union wird, ist so un-wichtig, wie wenn in China der berühmte Reissack umfällt (selbst, wenn er platzen sollte), oder ein Fahrrad!

    Die Zerstörung unseres Landes, seiner bürgerlichen Familie, seiner Wirtschaft, seiner Gesellschaft und seiner staatlichen Struktur, ganz im links-grünen Sinne, und von Laschet (CDU) und Co. gerade „Modernisierungsprojekt“ genannt, geht unvermindert weiter – und findet „parlamentarische Mehrheiten“.
    Da können sich hier auch manche der Illusion „bürgerlicher Mehrheiten“ hingeben, die „rechnerisch möglich“ sind.
    Nicht erst mit „Thüringen“ hat das Negativ-Establishment deutlich gemacht, dass es keine bürgerliche Mehrheiten mehr geben wird – und über das, was (noch) „bürgerlich“ genannt werden darf, bestimmen mittlerweile rote und grüne Extremisten, nicht zuletzt in den „Qualitätsmedien“.
    Da könnte die AfD auch eine Enkelin von Anne Frank oder Sophie Scholl an die Spitze stellen.

    Das 68er-Projekt der Zerstörung der bürgerlichen Gesellschaft findet allenthalben statt, und so oder so wird die nächste „Bundesregierung“ der Deutschen Demokratischen Buntenrepublik grün dominiert sein, die Wähler dürfen höchstens noch entscheiden, in welcher Konstellation.
    Der Ausverkauf des Landes bzw. dessen feindliche Übernahme durch GRÜNE (der ISlam wird folgen!) ist auch für die Unionsparteien ausgemachte Sache und firmiert unter „Modernisierung“ und „Zusammenhalt der Gesellschaft“ (wofür massenhaft bildungsferne Unterschichten aus Nahost und Afrika eingeschleppt werden) – mit oder ohne das FDJ-Mädel im Kanzleramt bzw. ihre Eunuchen von Altmaier bis Spahn!

  98. Die Rollkoffer mit vorkonfigurierten Briefwahlstimmen stehen schon bereit. Man muss nur noch aufpassen, dabei in einem Wahlkreis nicht über die 100% zu kommen und hofft daher auf eine möglichst geringe Wahlbeteiligung. Wird schon klappen, interessiert die meisten sowieso nicht.

  99. DonCativo 17. März 2021 at 21:26

    Also, ich freu mich drauf! Im Ernst, lasst Annalena mal machen. Da werden wir noch alle ganz viel Spaß haben. Derweil kann ich auf meinem Grundstück schon mal mit dem Anbau von Möhren, Kürbise ein paar Kartoffeln und Salat anfangen. Ein paar Hühner zu halten wäre auch nicht schlecht. Wird sicherlich eine völlig neue Erfahrung.
    __________________________________________________________________________
    Also wir machen das schon seit Jahren, weil wir keine Lust haben den Dreck in den Supermärkten zu kaufen. Und in den Hofläden werden unverschämte Preise aufgerufen, weil momentan jeder den Öko Hype mitmacht. Wenn sie bei mir ne Möhre essen dann essen sie auch wirklich Bio.

  100. Mir ist scheißegal, wer diese „republik“ weiter in das Kaos führt.
    Jedenfalls wird’s nicht besser für denen die sich für sein Lebensabend etwas anschaffen.
    Einheitsentlohnung, Grundrente für „alle“, Gundeigentum enteignen, Mietfreiheit und und…..

  101. Diese Alte fehlte uns gerade noch! Aber die derzeitige „Staatsministerin bei der Bundeskanzlerin“ (?) Widmann-Mauz, meinte schon, nach dem Abgang von Merkel (wann?) müsse möglichst schnell wieder eine Frau Kanzlerin werden!

    Wer Baerbock wählt, sollte möglichst schon heute seinen Diesel verkaufen und aufs Fahrrad umsteigen.
    Später dürfen nur noch GRÜNE und Leute mit Impfpass feine Dieselautos fahren….

Comments are closed.