„Hallo liebe Zuschauer, schön dass ihr wieder da seid. Ihr habt ja bestimmt schon alle gehört, dass die STIKO gegenwärtig keine generelle Impfempfehlung für Kinder und Jugendliche aussprechen will. Und das, obwohl unsere Politiker das so gerne hätten.

Wer oder was ist denn jetzt eigentlich die STIKO? Ihr wisst ja, ich bin ja nur ein Affe und kenne mich da nicht so genau aus und deshalb musste ich erstmal gucken, was das eigentlich für ein Verein ist. Auf der Internetseite vom RKI wurde ich dann fündig. Hier steht:

‚Die STIKO ist ein un­ab­hängiges Experten­gremium, dessen Tätig­keit von der Ge­schäfts­stelle im Fach­gebiet Impf­prävention des Robert Koch-Instituts koordiniert und bei­spiels­weise durch systematische Analysen der Fach­literatur unter­stützt wird. […] Die Stän­dige Impf­kom­mis­sion (STIKO) ent­wickelt Impf­em­pfehl­ungen für Deutsch­land und be­rück­sichtigt dabei nicht nur deren Nutzen für das ge­impfte Indivi­duum, sondern auch für die ge­samte Be­völke­rung.‘

Naja, das was jetzt da steht klingt ja eigentlich ganz vernünftig. Ist die STIKO also ein unabhängiger Expertenrat, der sozusagen als freies Kontrollorgan eine Impfempfehlung ausspricht oder halt nicht…“ (Weiter im Video von „Hallmack, dem Gorilla aus der Pfalz“. Wer seine neuesten Satire-Clips nicht verpassen will, sollte seinen Youtube– und Telegram-Kanal abonnieren)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

46 KOMMENTARE

  1. STIKO weiß genau: Das erste tote Kind, dann sind sie fällig!

    Dieses Risiko gehen sie nicht ein!
    Diese „heiße Kartoffel“ reichen sie weiter.
    Das überlassen sie den anderen, den Propagandisten so wie skrupellos Spahn etc., den dummen Eltern, sogar den kleinen Kindern. Gestern sah man ein kleines Mädchen, das sich nach der Impfung „sehnte“!
    Das ist doch ungeheuerlich.

    Eine Lehrerin phantasierte schon von getrennten Schulklassen, eingeteilt in geimpfte Kinder und nicht Geimpfte!

    Jetzt wird auch klar warum das Märchen, es gäbe nicht genug Impfstoff aufrecht erhalten wird. Das ist pure Werbung. Den Menschen soll vermittelt werden: Schnell, schnell sonst gibt’s nicht mehr für dich, zupacken, nach dem alten WERBE SLOGAN:

    ZUGREIFEN SOLANGE DER VORRAT REICHT!!

    Garantiert haben die tonnenweise den Impfstoff gebunkert!

  2. Ich bin ein absoluter Fan von Expertengremien der Bundesregierung. Der absolute Höhepunkt war sicherlich der „Atomausstieg“, der auf Empfehlung von Hausfrauen und Pfarrern statt gefunden hat. Meines Wissens war aus Zufall kein einziger Fachmann in diesem Gremium…

    Die ständige Impfkommission dürfte von selber Qualität sein. Jemand mit einer fundierten eigenständigen Meinung ist völlig überflüssig.

    Im Zweifelsfall entscheidet Frau Dr Merkel persönlich. Nein, die schwule Tunte hat kein Mitspracherecht!

  3. Die Erfolge der Regierung:

    Flensburg – Einen Tag nach der Corona-Schutzimpfung ist ein 64-Jähriger im Krankenhaus gestorben. Nach Informationen des „Flensburger Tageblatts“ starb der Mann an einer Koronarthrombose – ein Blutgerinnsel in einem Herzkranzgefäß. Noch ist unklar, ob der Mann an einer Vorerkrankung litt oder die Impfung ursächlich war. Der 64-Jährige hatte den Impfstoff von Johnson & Johnson erhalten.

    https://www.bild.de/regional/hamburg/hamburg-aktuell/flensburg-mann-64-stirbt-nach-impfung-76551866.bild.html

    Zahlsperre:

    https://www.shz.de/lokales/flensburger-tageblatt/64-Jaehriger-stirbt-nach-Corona-Impfung-Staatsanwaltschaft-beschlagnahmt-Leiche-id32392797.html

  4. Spieglein Spieglein an der Wand, wer hat die giftigste Impfsuppe im ganzen Land

    AstraZeneca wirft Biontech/Pfizer vor, dreimal so viele Tote zu produzieren. ( Siehe Beitrag auf RT)

    Todeszahlen als Werbekriterium für die Impfprodukte.

    Die Pharmaparsiten wischen sich mit unseren toten Kindern und Erwachsenen genau so ihre korrupten Ärsche ab, wie die dreckige CDU Geldschwuchtel mit ihren Handlangern im RKI und die EMA-Schlampe, die das Big Impfbuisiness erst möglich gemacht haben.

    Wir werden an einem Nürnberg 2.0 für die Architekten der Pandemieillusion und Pharmageldschneiderei nicht vorbeikommen.

  5. Es wird geschrieben und geschrieben bis der Bleistift glüht, und für was? In meinem Bekannten-Kreis sind 80% schon geimpft und das sind meistens solche, die nur ARD, ZDF, BRD, Bild, TZ, Süddeutsche kennen und denen nachtrotteln wie eine Herde Lemminge. Einer lag gleich nach der 1. Giftspritze im Krankenhaus wegen einer starken Gürtelrose, aber einen Zusammenhang mit der Impfung kann und will er und Seinesgleichen nicht erkennen. Andere sehen sich nur glücklich, wieder in ein Geschäft zu dürfen, wo sie nichts brauchen, aber diese Freiheit mit Maske, Abstand und die eigenen Daten den Verbrechern zu überlassen finden sie gut. Es ist wahrscheinlich schon zu spät, noch auf ein winziges Stück Erkenntnis und Einsehen zu hoffen, alle diese Gehirnlosen laufen freiwillig, ja diese Deppen ziehen die noch Normalen mit in ihren nicht mehr entkommenden Sumpf.

  6. Impfung der 12- bis 15-Jährigen:
    Stiko dagegen, Spahn und Ethikrat dafür
    https://www1.wdr.de/nachrichten/themen/coronavirus/corona-kinder-impfempfehlung-100.html

    Kinderversteher, Schwuli Spahn

    Impfung bei Kindern
    Spahn: Definitiv keine Corona-Impfpflicht in Schulen und Kitas

    Kinder ab 12 Jahren sollen bald gegen COVID-19 geimpft werden können. Eine Impfpflicht soll es für sie aber nicht geben, sagt Minister Jens Spahn. Dass die STIKO eventuell eine anders lautende Empfehlung aussprechen könnte, stört ihn nicht.

    Die Empfehlungen der STIKO seien wichtig und sollten von den Ärzten in individuelle Entscheidungen gemeinsam mit den Kindern und Eltern einbezogen werden.

    Impf-Statistik

    5,3 Millionen Mädchen und Jungen machen die Gruppe der 12- 18-Jährigen aus. Ihre Impfbereitschaft wird auf 60 Prozent geschätzt.
    6,36 Millionen Impfdosen werden dann für Erst- und Zweitimpfung benötigt.
    75 Prozent der Erwachsenen gelten als impfbereit. Bis Ende Juni sollen mehr als 40 Millionen Menschen und damit 80 Prozent der impfbereiten Erwachsenen mindestens eine Impfung erhalten haben.
    14,8 Prozent der Bevölkerung, mithin 12 275 Millionen Menschen sind bereits vollständig geimpft.

    In den Jahren 2022 und 2023 soll die Knappheit an COVID-19-Impfstoffen Geschichte sein. Allein mit BioNTech/Pfizer hat die Europäische Union bereits Verträge über die Lieferung von 1,8 Milliarden Dosen für mögliche Auffrischungsimpfungen abgeschlossen.
    https://www.aerztezeitung.de/Politik/Spahn-Definitiv-keine-Corona-Impflicht-fuer-Kinder-in-Schulen-und-Kitas-419952.html

  7. Mir ist aufgefallen: im Zusammenhang mit den zahllosen „Corona“-Beiträgen und Sondersendungen in den MSM ist von den „Deutschen mit Migrationshintergrund“ so gut wie gar nicht die Rede. Ansonsten stehen diese erlauchten Herrschaften doch in allen Nachrichten ganz oben an. – Genießen diese Fachkräfte und Brieftaschenfinder etwa Sonderrechte, von denen wir Ureinwohner nichts erfahren sollen?

  8. LÜGNERIN MERKEL & DAS KINDESWOHL

    Wichtig bei alldem sei jedoch, betonte die Bundeskanzlerin: „Ein sicherer Schulbetrieb wird auch in Zukunft völlig unabhängig von der Frage sein, ob ein Kind geimpft ist oder ob ein Kind nicht geimpft ist.“ Es solle kein indirekter Zwang für Eltern entstehen, ihr Kind impfen zu lassen: „Wir haben keine Impfpflicht.“

    Bei der Bund-Länder-Runde hatte STIKO-Vorsitzender Thomas Mertens zur Arbeit an der noch zu treffenden Empfehlung zur Impfung von Kindern und Jugendlichen mit dem Impfstoff von Biontech/Pfizer berichtet. Hierzu betonte Kanzlerin Merkel: „Die Impfung von Kindern ist ein sehr sensibler Akt“. Es sei richtig, dass die STIKO die Gefahren und Chancen genau betrachte und das Kindeswohl im Blick habe.
    https://www.bundeskanzlerin.de/bkin-de/aktuelles/bund-laender-impf-gespraech-1918622

  9. Risiko bei Astrazeneca zu hoch
    NRW: Virologe warnt jüngere Menschen dringend vor zwei Impfstoffen

    22.05.2021
    Eine problematische Vorgehensweise,
    findet der Essener Virologe Dr. Ulf Dittmer

    Impfstoffe Astrazeneca und Johnson & Johnson
    Art der Impfstoffe: Vektorimpfstoffe
    Mögliche Komplikationen:
    Hirnvenenthrombosen (vor allem bei jungen Frauen)

    Corona-Impfung: Bundesregierung hebt Priorisierung
    für Astrazeneca und Johnson & Johnson auf

    Dittmer ist Direktor der Virologie des Essener Universitätsklinikums (UKE) und hat im Interview mit der WAZ verraten, warum gerade junge Leute besser noch auf die Corona-Impfung warten sollten, anstatt sich mit Astrazeneca oder Johnson & Johnson impfen zu lassen. Die Landesregierung hatte unlängst die Priorisierung in NRW für beide Impfstoffe aufgehoben*,
    weil viele Impfberechtigte die Mittel +++nicht haben wollten…
    https://www.ruhr24.de/ruhrgebiet/corona-impfung-essen-virologe-dittmer-appell-junge-leute-astrazeneca-johnson-johnson-curevac-zr-90576569.html

  10. Maria-Bernhardine
    29. Mai 2021 at 12:25

    „Kinderversteher, Schwuli Spahn“

    Dieses Thema wird viel zu wenig betrachtet. Frau Spahn ist nach eigenen Aussagen brennend an der Intimpflege von kleinen Jungen interessiert.

    Früher wäre das Start einer eingehenden Untersuchung geworden, heute bewundert man Spahn, dass sie kleine Jungs baden will und finde das ganz, ganz dolle modern.

    Eine schwule Tunte mit Kinderwunsch als Gesundheitsministerin ist eine bewusste Beleidigung der Bürger von Frau Dr Merkel.

  11. Maria-Bernhardine 12:32
    Corona-PandemieWHO:
    Statt Jüngere zu impfen,
    lieber Impfdosen an ärmere Länder spenden
    ——————————————————-
    Dann spendet mal schön, meine Dosis könnt ihr haben!

  12. @jeanette 29. Mai 2021 at 11:11
    STIKO weiß genau: Das erste tote Kind, dann sind sie fällig!
    Dieses Risiko gehen sie nicht ein!
    Diese „heiße Kartoffel“ reichen sie weiter.
    Das überlassen sie den anderen, den Propagandisten so wie skrupellos Spahn etc., den dummen Eltern, sogar den kleinen Kindern. Gestern sah man ein kleines Mädchen, das sich nach der Impfung „sehnte“!
    Das ist doch ungeheuerlich.
    Eine Lehrerin phantasierte schon von getrennten Schulklassen, eingeteilt in geimpfte Kinder und nicht Geimpfte!
    Jetzt wird auch klar warum das Märchen, es gäbe nicht genug Impfstoff aufrecht erhalten wird. Das ist pure Werbung. Den Menschen soll vermittelt werden: Schnell, schnell sonst gibt’s nicht mehr für dich, zupacken, nach dem alten WERBE SLOGAN:
    ZUGREIFEN SOLANGE DER VORRAT REICHT!!
    Garantiert haben die tonnenweise den Impfstoff gebunkert!

    Xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Klar doch. Am Bahnhof habe ich noch fünf Waggons voll gesehen.

  13. Merkel plant wohl Verlängerung der
    Corona-Notbremse – für mehrere Monate

    Eigentlich läuft das Maßnahmenpaket am 30. Juni aus, doch wie die Bild berichtet, soll die Regelung verlängert werden – bis Ende September!

    https://www.merkur.de/politik/corona-notbremse-angela-merkel-kanzlerin-september-inzidenz-hotspot-news-zr-90721621.html

    +++++++++++++++++++++++++++++

    CHE STEINMEIER WILL NOCHMAL

    https://cache.pressmailing.net/thumbnail/highlight/c7e489ad-c2a3-4484-b3e9-757413853c9f/image

    Der Bundespräsident strebt eine zweite Amtszeit an und setzt dabei auf ein ungewöhnliches Vorgehen. Doch die Kandidatur gilt als Politikum – und als Verhandlungsmasse bei Koalitionsverhandlungen. Union und Grüne folgen damit der Tradition Angela Merkels.

    +https://www.welt.de/politik/deutschland/article231430269/Bundespraesident-In-der-Praesidentenfrage-setzen-Union-und-Gruene-auf-die-Methode-Merkel.html

  14. Global Solutions Summit „Multilateralismus ist kein Selbstläufer“

    „Die Welt ist eine Schicksalsgemeinschaft.“ Mit diesen Worten eröffnete Bundeskanzlerin Merkel per Videoschalte den zweiten Tag des Global Solutions Summit in Berlin. Unter dem Motto „The Great Realignment“ diskutierten Vertreter aus Wissenschaft, Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft die wesentlichen Herausforderungen der Post-Pandemiezeit.

    Rede von Bundeskanzlerin Merkel anlässlich des Global Solutions Summit 2021 am 28. Mai 2021 (Videokonferenz)
    Freitag, 28. Mai 2021

    Sehr geehrter Herr Professor Snower,
    sehr geehrter Herr Ministerpräsident, lieber Mario Draghi,
    meine Damen und Herren überall an den Bildschirmen!

    „Jeder ist seines Glückes Schmied.“ – Viel Wahres liegt in dieser Volksweisheit. Das gilt auch für ganze Nationen. Und doch ist das nur die halbe Wahrheit. Das gilt für die ganze Welt, denn wie sehr Wohl und Wehe der einzelnen Länder über Grenzen und Kontinente hinweg auch von anderen abhängen, das hat uns die Pandemie einmal mehr vor Augen geführt.

    Die Welt ist eine Schicksalsgemeinschaft. Ob globale Gesundheit, ob Klima- und Umweltschutz, ob nachhaltige Entwicklung – es mangelt nicht an großen Herausforderungen, vor denen wir eben weltweit gemeinsam stehen und die wir letztlich auch nur gemeinsam bewältigen können.

    Aber wir haben auch erlebt: Multilateralismus ist kein Selbstläufer. Um Multilateralismus als Mittel für gemeinsamen Fortschritt zu verstehen, zu akzeptieren und schließlich mit Leben zu erfüllen, bedarf es auch geeigneter Formate. Der Global Solutions Summit gehört dazu. Der Name ist hier Programm. Während der deutschen G20-Präsidentschaft 2017 fand das Treffen erstmals statt. Inzwischen hat sich die jährliche Konferenz im G20-Prozess etabliert. Ich freue mich sehr, heute gemeinsam mit Ministerpräsident Draghi teilzunehmen.

    Lieber Mario,

    https://media0.faz.net/ppmedia/aktuell/3674079392/1.6456338/default-retina/bundeskanzlerin-angela-merkel.jpg

    mit der Ausrichtung des G20-Gesundheitsgipfels am vergangenen Freitag hast du ja gezeigt: Die G20 ist bereit, bei drängenden globalen Themen zusammenzuarbeiten. Ich sage dir gerne meine Unterstützung auch für eine insgesamt erfolgreiche G20-Präsidentschaft von Italien zu.

    Gewiss, auch die G20 kann nicht jedes Problem aus der Welt schaffen. Aber wenn die 20 führenden Wirtschaftsnationen eng zusammenarbeiten, können sie sehr viel für das globale Gemeinwohl bewirken. Das gilt nicht zuletzt mit Blick auf die COVID-19-Pandemie als eine besondere Bewährungsprobe für die internationale Zusammenarbeit. Ob es etwa um die Entwicklung, Produktion oder Verteilung von Impfstoffen geht – je mehr Kräfte wir bündeln, desto aussichtsreicher ist der Kampf gegen COVID-19. Dies gilt auch für künftige Infektionskrankheiten aller Art. Man muss davon ausgehen, dass es welche geben wird.

    Deutschland hatte 2015 und 2017 die Themen „globale Gesundheit“ und „Pandemievorsorge“ auf die Agenda der G7 und der G20 gesetzt…

    https://www.bundeskanzlerin.de/bkin-de/aktuelles/rede-von-bundeskanzlerin-merkel-anlaesslich-des-global-solutions-summit-2021-am-28-mai-2021-videokonferenz–1919244

  15. Politiker auch in Deutschland, Regierung(en) und Konsorten und das Wohl von Kindern, dass sind zweierlei Paar Schuhe:
    Verstaatlichung der Erziehung – Auf dem Weg zum neuen Gender-Menschen

    Staatliche Anleitung zur Sexualisierung von Kleinkindern
    Wie wird das Gender Mainstreaming konkret in Kindererziehung umgesetzt? Aufschluss geben die Schriften der „Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung“ (BZgA). Der Bereich Sexualaufklärung untersteht dem Familienministerium, der Rest dem Gesundheitsministerium. Die BZgA verteilt Aufklärungsschriften und Ratgeber millionenfach kostenlos im ganzen Land (über die Homepage mühelos zu bestellen).

    Der „Ratgeber für Eltern zur kindlichen Sexualerziehung vom 1. bis zum 3. Lebensjahr“ (Bestellnummer 13660100) http://de.wikimannia.org/images/13660100-cr.pdf ist eine detaillierte Anweisung zur Sexualisierung von Kleinkindern. Mütter und Väter zögern nämlich noch „von sich aus das Kind anzuregen, und äußern die Sorge, es könne ‚verdorben’ oder zu früh ‚aufgeklärt’ werden … Nach allem, was an Untersuchungen vorliegt, kann diese Sorge als überflüssig zurückgewiesen werden.“ „Das Notwendige [soll] mit dem Angenehmen verbunden [werden]“, „indem das Kind beim Saubermachen gekitzelt, gestreichelt, liebkost, an den verschiedensten Stellen geküsst wird.“ (S. 16) „Scheide und vor allem Klitoris erfahren kaum Beachtung durch Benennung und zärtliche Berührung (weder seitens des Vaters noch der Mutter) und erschweren es damit für das Mädchen, Stolz auf seine Geschlechtlichkeit zu entwickeln.“ (S. 27) Kindliche Erkundungen der Genitalien Erwachsener können „manchmal Erregungsgefühle bei den Erwachsenen auslösen.“ (S. 27) „Es ist ein Zeichen der gesunden Entwicklung Ihres Kindes, wenn es die Möglichkeit, sich selbst Lust und Befriedigung zu verschaffen, ausgiebig nutzt.“ (S. 25) Wenn Mädchen (1 – 3 Jahre!) dabei eher Gegenstände zur Hilfe nehmen, dann soll man das nicht „als Vorwand benutzen, um die Masturbation zu verhindern.“ (25) Der Ratgeber fände es „erfreulich, wenn auch Väter, Großmütter, Onkel oder Kinderfrauen einen Blick in diese Informationsschrift werfen würden und sich anregen ließen – fühlen Sie sich bitte alle angesprochen!“ (S. 13)

    Im „Ratgeber für Eltern zur kindlichen Sexualentwicklung vom 4. – 6. Lebensjahr“ (Bestell-Nr. 13660200) http://de.wikimannia.org/images/13660200-cr.pdf werden die Eltern darüber aufgeklärt, dass „Genitalspiele in diesem Alter Zeichen einer gut verlaufenden psychosexuellen Entwicklung sind“, dass Selbstbefriedigung unterstützt werden soll (S. 21) und alle anderen Formen von sexuellen Spielen, etwa „die Imitation des Geschlechtsaktes“ und „der Wunsch nach Rückzug in Heimlichkeit“.
    Weiter geht’s im (Pflicht?)Kindergarten. Hier ein paar Kostproben aus dem Lieder- und Notenheft „Nase, Bauch und Po“ (Bestell-Nr. 13702000):
    Wenn ich meinen Körper anschau und berühr, endeck ich immer mal, was alles an mir eigen ist …wir haben eine Scheide, denn wir sind ja Mädchen. Sie ist hier unterm Bauch, zwischen meinen Beinen. Sie ist nicht nur zum Pullern da, und wenn ich sie berühr, ja ja, dann kribbelt sie ganz fein.
    „Nein“ kannst du sagen, „Ja“ kannst du sagen, „Halt“ kannst du sagen, Oder „Noch mal genau so“, „Das mag ich nicht“, „Das gefällt mir gut.“ „Oho, mach weiter so.“

    Aufgrund des Medienechos auf diese Publikation sah sich Familienministerin von der Leyen genötigt im Sommer 2007 die „Ratgeber für Eltern zur kindlichen Sexualerziehung“ von Kleinkindern zurückzuziehen.

  16. Mission in Südafrika
    Impf-Buhmann Deutschland? Jetzt soll Spahn zum Image-Retter werden
    Stand: 10:36 Uhr

    Aufrechte Haltung, dunkelblauer Anzug, ein breites Lächeln trotz Maske zu erahnen. Gerade eben ist der Bundesgesundheitsminister nach zwölf Stunden Nachtflug aus dem Regierungsflieger gestiegen. In Südafrika liegen die Temperaturen an diesem Morgen bei 18 Grad, es weht ein kräftiger Wind, der Winter naht. Es ist Spahns erste außereuropäische Auslandsreise seit September 2019. Und keine, die besonders einfach für ihn werden wird.

    Konkret unterstrich der Gesundheitsminister bei seinem Besuch, mit Frankreich zusammen den Aufbau einer Corona-Impfstoffproduktion in Afrika zu unterstützen. Der Ansatz sei dabei, die afrikanische Impfstoffproduktion so zu stärken, dass der Kontinent Impfstoff in Lizenz herstellen kann. Die Bundesregierung sei bereit, bis zu 50 Millionen Euro bereitzustellen, sagte Spahn…

    Auch die EU teilte kürzlich mit, Herstellung und Zugang zu Impfstoffen in Afrika zu fördern. Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen (CDU) sagte vergangene Woche zu, die EU werde mit einer Milliarde Euro den Bau von Standorten unterstützen.

    Macron betonte am Abend in der Hauptstadt Pretoria in einer emotionalen Rede, dass, wenn Rechte am geistigen Eigentum den globalen Zugang zum Kampf gegen Covid-19 verhinderten, diese Rechte aufgehoben werden sollten…

    Die Entwicklungsorganisation One* begrüßte die Bemühungen von Deutschland und Frankreich,…
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article231441457/Suedafrika-Jetzt-soll-Jens-Spahn-zum-Image-Retter-werden.html

    ++++++++++++++++++++++

    *ONE
    https://de.wikipedia.org/wiki/ONE_(Organisation)

  17. Wuehlmaus 29. Mai 2021 at 12:18

    Nun, wenn es so weit ist, dann ist es mit Sicherheit zu spät. Die Verschwörung läßt sich die Ermordung von Mrd von Menschen nicht mehr nehmen. Jetzt wo sie fast am Ziel sind?

  18. Global Solutions Summit „Multilateralismus ist kein Selbstläufer“

    „Die Welt ist eine Schicksalsgemeinschaft.“ Mit diesen Worten eröffnete Bundeskanzlerin Merkel per Videoschalte den zweiten Tag des Global Solutions Summit in Berlin.

    Unter dem Motto „The Great Realignment“ (DIE GROSSE NEUAUSRICHTUNG) diskutierten Vertreter aus Wissenschaft, Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft die wesentlichen Herausforderungen der Post-Pandemiezeit.

    Rede von Bundeskanzlerin Merkel anlässlich des Global Solutions Summit 2021 am 28. Mai 2021 (Videokonferenz)
    Freitag, 28. Mai 2021

    MEHR HIER:
    Maria-Bernhardine 29. Mai 2021 at 13:09

    ++++++++++++++++++++++++

    The Great Realignment

    Die Große Neuausrichtung / Neuordung / Umordnung

    Mit Aussprache anhören
    https://www.dict.cc/?s=The+Great+Realignment

  19. OT
    Tritt-Ihn 29. Mai 2021 at 12:26
    lorbas 29. Mai 2021 at 13:33

    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/15-ohne-deutschen-pass-22-gleis-schubser-gefasst-76555084.bild.html

    Eure Kommentare sind goldrichtig: Die restlichen 7 sind, tippe ich mal einfach so verwegen in Blaue, Kuffnucken mit hinterhergeschmissenem deutschen Paß.

    In Frankreich (La Chapelle-sur-Erdre bei Nantes) hat gestern ein islamischer Kuffnuck (42) eine Politesse lebensgefährlich verletzt (mit Munition, die der Polizei geklaut war) und anschließend eine Geisel genommen. Nach einem Einsatz mit 250 Beamten haben sie den Islamaffen erschossen (gut).

    Großartig das Gewinde der Linkspresse: „Ein in Frankreich geborener Franzose“; ein „Schizophrener, der in der Islamisten-Datei geführt wurde“, ein „mehrfach Vorbestrafter, der sich im Gefängnis radikalisiert hat“. Und als letzter Satz bei France Soir:

    „Seit 2012 sind in Frankreich mehrere Angehörige der Sicherheitskräfte bei Anschlägen getötet worden, meist im Namen des Dschihad.“

    Ach!

    https://www.francesoir.fr/actualites-france/une-policiere-municipale-gravement-blessee-pres-de-nantes-le-suspect-en-fuite

  20. Stephan Brandner AfD antwortet brillant auf die zugegeben lange Frage in Freital bei Dresden

    https://www.youtube.com/watch?v=Pd2ZTiqDI0A

    ——————————————————————————
    Solche Veranstaltungen macht nur die AFD. Altparteien haben Angst vor den Bürgern.

  21. MOXX 29. Mai 2021 at 12:58

    @jeanette 29. Mai 2021 at 11:11
    STIKO weiß genau: Das erste tote Kind, dann sind sie fällig!
    Dieses Risiko gehen sie nicht ein!
    Diese „heiße Kartoffel“ reichen sie weiter.
    Das überlassen sie den anderen, den Propagandisten so wie skrupellos Spahn etc., den dummen Eltern, sogar den kleinen Kindern. Gestern sah man ein kleines Mädchen, das sich nach der Impfung „sehnte“!
    Das ist doch ungeheuerlich.
    Eine Lehrerin phantasierte schon von getrennten Schulklassen, eingeteilt in geimpfte Kinder und nicht Geimpfte!
    Jetzt wird auch klar warum das Märchen, es gäbe nicht genug Impfstoff aufrecht erhalten wird. Das ist pure Werbung. Den Menschen soll vermittelt werden: Schnell, schnell sonst gibt’s nicht mehr für dich, zupacken, nach dem alten WERBE SLOGAN:
    ZUGREIFEN SOLANGE DER VORRAT REICHT!!
    Garantiert haben die tonnenweise den Impfstoff gebunkert!

    Xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Klar doch. Am Bahnhof habe ich noch fünf Waggons voll gesehen.
    ————————————-

    Und das wissen Sie MOXX ganz genau!

  22. @ Babieca 29. Mai 2021 at 13:54

    Al-Lah: „Nur ein toter Mudschahid ist ein guter Mudschahid!
    Und Wir sind barmherzig. Allahu Akbar!“

  23. @Maria-Bernhardine 29. Mai 2021 at 13:00

    Bis zur Wahl werden Corona-Maßnahmen sicher bleiben. Anderes kann sich die Regierung nicht halten.

  24. Die Frage stellt sich nun, gegen was sich die notorischen Grippeimpfer im Herbst impfen lassen sollen, gegen die gemeine Herbstgrippe, die in diesem Herbst laut Virologen besonders stark ausfallen wird, denn laut Virologen folgt auf ein grippeschwaches Jahr ein grippestarkes Jahr? Gegen was sollen sich diese Leute impfen lassen? Gegen die Grippe? Oder gegen Corona? Am besten gegen beides jeden Herbst. Doppelt gemoppelt hält besser! Und im Frühjahr nochmal gegen Corona, damit sie ungestört in den Urlaub fahren können ohne 1000 EUR PCR Kosten für die ganze Familie zusätzlich zu ihrer Mallereise blechen müssen!

    Wenn dann eine vierköpfige Familie zukünftig im Sommer verreisen will, eine Familie, die schon immer den Grippeimpfungen treu war, dann kommen 5 Impfungen auf die vier zu. Zwei im Frühling drei im Herbst, also für die ganze Bande jährlich 20 Impfungen, um ungestört eine Woche oder gar 14 Tage ans Meer fahren zu können! Deren Körper sind dann nur noch mit den Impfungen beschäftigt.

  25. Offiziell besteht ja keine Impfpflicht für Kinder und noch gibt es überhaupt zu wenig Impfstoff, da ja nur BionTech/Pfizer in Frage kommt und der ist „aus“.
    Aber sollte sich die Situation ändern werden die Lütten einem weiteren Druck ausgesetzt werden nach dem Motto „Du bist ja nicht geimpft, Du darfst nicht mit uns spielen“.
    Der größte Druck geht von Kindern und Jugendlicher selber aus!
    Dann werden die Lehrer kommen: „Du gefährdest den Unterricht“. „5 – setzen“.
    Selbst ich musste mir schon ähnliche Bemerkungen anhören von Bekannten. Das geht mir am Allerwertesten vorbei aber bei Kindern und Jugendlichen sieht das anders aus.
    In der Stiko sitzen durchaus Ärzte, welche skeptisch gegen Kinderimpfungen sind weil es keine Erfahrungswerte über eine längere Periode gibt. Z.B. der Prof. mit dem Rollkragenpullover in der ARD-Sondersendung vorgestern. Dem „Ethikrat“ und Politikern, allen voran die Schwuchtel, spreche ich jede Fachkompetenz ab.
    Dieses blonde Huhn, die Bryx oder Büx wie die heist: Was qualifiziert sie? Was weiß die schon was ich nicht weiß?

    Außerdem wird morgen die Welt eine ganz andere sein: Aus Asien wird bereits die 4.Welle losgetreten und dies in „vernünftigen“ Ländern wie Japan, Singapur aber auch Australien. In Singapur ist kein Besatzungswechsel bei den Containerschiffen mehr erlaubt. Quelle: „Strait Times Singapore“
    Diese Länder haben mit der Merkel/UvdL/EU nichts am Hut und kommen auch ohne China klar aber wir nicht.

  26. Das findet Frau Merkel sicher nicht hilfreich, es wird also in Kürze personelle Veränderungen in der STIKO geben, woraufhin die Empfehlungen dieses Vereins künftig merkelkonform ausfallen werden.

    ——————————-

    Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 29. Mai 2021 at 12:10

    Spieglein Spieglein an der Wand, wer hat die giftigste Impfsuppe im ganzen Land

    AstraZeneca wirft Biontech/Pfizer vor, dreimal so viele Tote zu produzieren. ( Siehe Beitrag auf RT)

    Interessant, bei Astra-Zeneca weiss man also ganz genau, dass der eigene Impfstoff Leute tötet und wieviele Tote das sind, denn sonst könnte man ja nicht feststellen, dass Pfizer/Biontech mit ihrer Brühe dreimal soviele Leute töten.

    Nennt man sowas nicht vorsätzliche Tötung bzw Mord, wenn der Beweggrund ein so niederer Grund wie ein hoher Aktienkurs ist?

    Ach, ich vergass, wenn sowas unter Regierungsbeteiligung passiert, ist ja kein Verbrechen, da ein Gesetz erlassen wurde, welches diese Tötungen „legalisiert“, ohne die Tötungen Tötungen zu nennen.

  27. EIN WEITERER TOTER AN DEM

    DAS MERKEL-REGIME SCHULD IST

    Er hat sich vorgestern das Leben genommen! Dr. med. Jens Bengen ist tot
    „Diese Nachricht hat uns gerade erreicht, wir trauern mit ihm und gedenken seinem Bruder als einen, der ersten Ärzte, der sich geäußert hat und den Menschen geholfen. Wer hatte den kein Attest, des Arztes mit dem Schwert der Wahrheit
    Ruhe in Frieden lieber Jens, der Kampf geht weiter hier die Nachricht seines Bruders :
    „Mein Bruder (Dr. med. Jens Bengen – „Schwert der Wahrheit“) ist im Corona–Krieg gegen die Menschheit gefallen!
    Er hat sich vorgestern das Leben genommen!
    Möge seine Seele Frieden finden!
    In unendlicher Trauer
    Dein Falko“
    https://www.youtube.com/watch?v=B8s58Ocx9TY

    Bitte nicht nachmachen. 😐
    Jeder Widerständler wird gebraucht.

    RUHE IN FRIEDEN
    https://i.weltbild.de/p/trauerkarte-blaetterranke-184570250.jpg?v=9&wp=_ads-scroller-mobile

  28. @ MOXX 29. Mai 2021 at 12:58

    @jeanette 29. Mai 2021 at 11:11

    Jetzt wird auch klar warum das Märchen, es gäbe nicht genug Impfstoff aufrecht erhalten wird. Das ist pure Werbung. Den Menschen soll vermittelt werden: Schnell, schnell sonst gibt’s nicht mehr für dich, zupacken, nach dem alten WERBE SLOGAN:
    ZUGREIFEN SOLANGE DER VORRAT REICHT!!
    Garantiert haben die tonnenweise den Impfstoff gebunkert!

    Xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Klar doch. Am Bahnhof habe ich noch fünf Waggons voll gesehen.

    ——————————

    Ach je, MOXX, was wollen Sie hier denn suggerieren? Wohl im Auftrag der Pharma- und Impfmafia, der schlimmsten Pestbeule der Menschheit, unterwegs? Nur sind 95 Prozent hier klüger und informierter als Sie denken. Dass es keine Knappheit dieser Drecksbrühe gibt, an der täglich auf der ganzen Welt viele Menschen zu Tode kommen, vermutlich auch nie gab, liegt auf der Hand. Es war und ist ein einziges psychologisches Spielchen, um genau die Deppen zu ködern, die beim geringsten Anzeichen einer Krise die Supermärkte an Klopapier leerkaufen. Lassen Sie sich ruhig ihr Genexperiment verabreichen, aber verschonen Sie Ihre Mitmenschen mit Ihrer Impfpropaganda.

  29. SO HAT DIE MERKEL-DIKTATUR IHN GEMOBBT

    DIE MERKEL-STREAM-MEDIEN (MSM) TRIEBEN

    DR. BENGEN IN DIE VERZWEIFLUNG

    https://i.ytimg.com/vi/gyS7L6kMic4/maxresdefault.jpg

    Der Urologe und das Virus
    Arzt aus Trendelburg ist Star für Coronaskeptiker und Verschwörungstheoretiker

    04.06.2020 – 11:04

    Er ist Arzt und hat mit einem Virus sein Thema gefunden. Im Netz folgen ihm mehr als 30.000 Menschen. Eine Geschichte über einen Mann, der sich als Verbreiter der Wahrheit sieht.

    Dort hat Dr. Jens Bengen ein Blanko-Attest veröffentlicht, das von der Maskenpflicht befreien soll. Deutschland hält er für besetzt, die Regierung für ein Regime.

    +https://www.hna.de/lokales/hofgeismar/trendelburg-ort43206/trendelburg-arzt-ist-star-fuer-coronaskeptiker-und-verschwoerungstheoretiker-im-netz-13786924.html

    DIE REISSENDEN WÖLFE BELLEN:

    „UMSTRITTEN!“, das ist der Stoß ins soziale Abseits.

    Bielefeld – Polizei warnt: Masken-Muffel zeigen illegales Attest aus dem Internet

    Urheber ist ein umstrittener Arzt und Verschwörungsanhänger aus Nordhessen. Die Polizei warnt vor dem Gebrauch „unrichtiger Gesundheitszeugnisse“.

    Jens Reichenbach 23.08.2020

    Urheber dieses Blanko-Attestes ist der Urologe Jens Bengen aus dem nordhessischen Trendelberg. Er ist inzwischen ein Star der Corona-Skeptiker und Verschwörungstheoretiker, heißt es bei der Hessisch-Niedersächsischen Allgemeinen \(HNA\). In einem seiner viel beachteten Filmbeiträge auf dem eigenen Video-Kanal „Schwert der Wahrheit“ berichtet der Arzt, der laut HNA seit Ende 2019 nicht mehr in den Kliniken in Hann. Münden und Hofgeismar praktiziert, das man sein Attest überall vorzeigen könne, wo Maskenpflicht herrsche.

    „Das Tragen eines Mundschutzes ist aus medizinischen Gründen nicht ratsam“

    Unter dem eingetragenen Namen ist dort zu lesen: „Hiermit bestätige ich, dass das Tragen eines Mundschutzes für o. g. Person aus medizinischen Gründen nicht ratsam ist.“ Unterschrieben ist das Blanko-Attest von eben jenem Urologen Jens Bengen.

    Der umstrittene Mediziner lehnt die Maskenpflicht offen ab, eil sie ihm zufolge als „Symbolik der Unterwerfung“ diene, sagt er in einem Interview. Wer dieses akzeptiere, der lasse sich auch widerstandslos impfen. Bengen ist Impfgegner, Systemkritiker und Sympathisant des Reichbürgergedankens…

    Staatsanwaltschaft und Landesärztekammer ermitteln…

    https://www.haller-kreisblatt.de/region/22846755_Polizei-warnt-Masken-Muffel-zeigen-illegales-Attest-aus-dem-Internet.html

  30. @ Maria-Bernhardine 29. Mai 2021 at 15:57

    Er hat sich vorgestern das Leben genommen! Dr. med. Jens Bengen ist tot
    „Diese Nachricht hat uns gerade erreicht, wir trauern mit ihm und gedenken seinem Bruder als einen, der ersten Ärzte, der sich geäußert hat und den Menschen geholfen. Wer hatte den kein Attest, des Arztes mit dem Schwert der Wahrheit
    Ruhe in Frieden lieber Jens, der Kampf geht weiter hier die Nachricht seines Bruders :
    „Mein Bruder (Dr. med. Jens Bengen – „Schwert der Wahrheit“) ist im Corona–Krieg gegen die Menschheit gefallen!
    Er hat sich vorgestern das Leben genommen!
    Möge seine Seele Frieden finden!
    In unendlicher Trauer
    Dein Falko“
    https://www.youtube.com/watch?v=B8s58Ocx9TY

    —————-

    Bitte nicht nachmachen. ?
    Jeder Widerständler wird gebraucht.

    ……………………………..

    Genau so ist es. Jeder, der (sich) aufgibt, spielt letztlich Merkel und Gates in die Karten. Selbstmord ist keine Lösung, darüber freuen die sich nur. Hier hat ein wertvoller Mensch resigniert, doch das Leben ist grundsätzlich zu schön und einzigartig, um es wegzuwerfen. Zudem hätte er mit seinem Rat und seiner Expertise noch vielen helfen können. 14 Monate sind zwar ärgerlich, doch man muss eben langen Atem haben. In der Weltgeschichte war es immer so, dass sich die Dinge bisweilen ganz plötzlich und schnell drehen. Aufgeben ist immer die schlechteste Lösung. Man muss jeden Tag aufs Neue im Rahmen seiner Mögliochkeite für die Wahrhaftigkeit zu kämpfen versuchen.

    Dies auch als Antwort an @ INGRES 29. Mai 2021 at 13:37 mit dem Zusatz:

    Ich bin jedenfalls so gepolt. Und wenn mich etwas noch so deprimiert, am nächsten Morgen wache ich auf mit der Losung „jetzt erst recht!“. Scheißegal, ob ich am Ende gewinne oder verliere, ich muss aber alles für den möglichen Sieg getan haben, sonst bin ich mit mir nicht im Reinen.

  31. Spahn ist überglücklich, dass er nun auch die Kinder mit einem (angeblich) sicheren und wirksamen Impfstoff glücklich machen kann:
    .
    Spahn: Sicherer Impfstoff für Kinder „großartige Nachricht”
    .
    Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hat das grüne Licht der EU-Arzneimittelbehörde EMA für eine Zulassung des ersten Corona-Impfstoffes für Kinder begrüßt.
    .
    29.05.2021
    Es sei „eine großartige Nachricht”, dass das in Deutschland entwickelte Präparat auch sicher und wirksam für Kinder ab zwölf Jahren sei, sagte der CDU-Politiker in Pretoria am Rande eines Südafrika-Besuchs.
    […]

    https://www.handelsblatt.com/dpa/gesundheit-spahn-sicherer-impfstoff-fuer-kinder-grossartige-nachricht/27238820.html?ticket=ST-5665174-Dpcw5lZ5RIhOaKBcLaFk-ap4

  32. Debatte über Impfungen für Kinder stellt Pandemiepolitik bloß
    Die Interventionen von Ministerpräsident Weil (SPD) und Berlins Regierendem Bürgermeister Müller (SPD), der bei der Impfkampagne für Kinder ebenso Druck macht, verdeutlichen, was in der Pandemiepolitik aus dem Ruder gelaufen ist. Politiker versuchen ein etabliertes Kontrollsystem wissenschaftlicher Gremien außer Kraft zu setzen. Von Harald Neuber. Weiterlesen auf heise.de

  33. Das absolute, unverhüllte Böse
    Dr. Michael Yeadon, ehemaliger Vizepräsident von Pfizer und Leiter der dortigen Allergie- und Atemwegsforschung, sieht hinter der aufgebauschten Corona-Pandemie ein ungeheures Netz von Lügen und Täuschungen, hinter dem sich abgrundtief böse Absichten und Ziele elitärer Lenker verbergen. Von Mike Whitney. Weiterlesen auf fassadenkratzer.wordpress.com

  34. jeanette 29. Mai 2021 at 15:12
    Die Frage stellt sich nun, gegen was sich die notorischen Grippeimpfer im Herbst impfen lassen sollen, gegen die gemeine Herbstgrippe, die in diesem Herbst laut Virologen besonders stark ausfallen wird, denn laut Virologen folgt auf ein grippeschwaches Jahr ein grippestarkes Jahr? Gegen was sollen sich diese Leute impfen lassen? Gegen die Grippe? Oder gegen Corona? Am besten gegen beides jeden Herbst. Doppelt gemoppelt hält besser! Und im Frühjahr nochmal gegen Corona, damit sie ungestört in den Urlaub fahren können ohne 1000 EUR PCR Kosten für die ganze Familie zusätzlich zu ihrer Mallereise blechen müssen!

    Wenn dann eine vierköpfige Familie zukünftig im Sommer verreisen will, eine Familie, die schon immer den Grippeimpfungen treu war, dann kommen 5 Impfungen auf die vier zu. Zwei im Frühling drei im Herbst, also für die ganze Bande jährlich 20 Impfungen, um ungestört eine Woche oder gar 14 Tage ans Meer fahren zu können! Deren Körper sind dann nur noch mit den Impfungen beschäftigt.

    zuerst
    -Corona-Impfung, dann
    -Grippe, wenn schon denn schon. Dann für die Wandersleut
    -FSME, je nach Berufszweig oder Urlaubsland wird auch
    -Hepatitis-Impfung fällig.
    -Gelbfieber eventuell auch. Und wenn man schon dabei ist,
    -Tetanus-Auffrischung gefällig, nach 10 Jahren könnte man doch wieder, nech?

  35. Was viele nicht wissen:
    Wenn es für eine Impfung keine öffentlichen Empfehlung gibt, also seitens des Staates, dann gibt es auch keine Haftung im Schadensfall! d.h. keine Entschädigungsrente als Impfgeschädigter!

Comments are closed.