Martin E. Renner.
Martin E. Renner.

Von MARTIN E. RENNER | Wir leben im besten Deutschland, das es je gegeben hat. Sagte Bundespräsident Steinmeier noch im Oktober letzten Jahres. Alles ist so schön in unserem Land, in dem wir laut CDU alle so gut und gerne leben. Wir alle sind friedlich. Wir lieben einander uneingeschränkt und bedingungslos. Sind tolerant, bunt und vielfältig.

All‘ die wundervollen unterschiedlichen Kulturen, die uns überall helfen und hier friedvoll und freundschaftlich ihre Schaffens- und Innovationskraft entfalten möchten. Und unserem Land so zu noch mehr Wirtschaftskraft, noch besseren Zukunftsperspektiven und vor allem zu einem nie versiegenden Quell‘ an talentiertem Nachwuchs verhelfen.

Es ist alles so schön hier, so wunderbar, alles Glanz und Gloria

Schon stehen wir kurz davor, den über die Jahrzehnte heimlich und neidvoll beobachteten „American Dream“, den vom miesen Ausgangspunkt unabhängigen, durch harte Arbeit errungenen Karrieresprung „vom Tellerwäscher zum Millionär“ in den Schatten zu stellen.

Darüber können wir nur noch müde schmunzeln. Denn wir schaffen mit Toleranz, Quoten und dem festen Glauben an das allumfassend Gute sogar, dass eine völlig kompetenz- und talentfreie Frau zur Kandidatin für das Bundeskanzleramt emporgehoben wird. Wenn Sie jetzt, wie zu erwarten ist, an eine exponierte Spitzenpolitikerin der GRÜNEN mit erheblichen Artikulationsstörungen denken, dann liegen Sie falsch – denn tatsächlich hat die von mir gemeinte Dame den Kanzler-Posten bereits schon vor 16 Jahren ergattert.

Hauptsächlich Ihrer fürsorglichen, in unendlicher Weisheit und grenzenloser Empathie vorausschauenden Menschenliebe an der Spitze unserer Nation haben wir es zu verdanken, dass in unserem Land schon bald Milch und Honig fließen. Und grüner Strom aus der Steckdose kommt. Und wir per Plastikkarte digital lustige und manchmal auch lausige Zahlen, mit einem „€“-Symbol versehen, miteinander tauschen dürfen.

Oh ja, diese Dame, immer adrett mit ihren ultrastylischen Outdoor-Jackets gekleidet, hat bekanntlich nicht nur das Prinzip der freien Marktwirtschaft, sondern vor allem die Grundpfeiler und den Charakter unserer freiheitlichen Demokratie schon mit der Muttermilch aufgesogen, reingeschlürft und locker verdaut. Oder haben Sie diesbezüglich etwa andere Informationen?

Es ist an dieser Stelle hoch an der Zeit, die Ironie abzubrechen und ernst zu werden

Es ist höchste Zeit, aus diesem närrischen Traum zu erwachen und in die Realität zurückzukehren. Und auch diejenigen wachzurütteln, die sich selig noch einmal umdrehen möchten, um sich weiter lustvoll an ihren Träumereien zu laben.

Sie, liebe Leser, können darob gerne mürrisch werden, aber die Realität zu verschlafen, würde das größere Übel bedeuten – und das sehen wohl die Meisten ein.

Vor knapp zwei Jahren erregten wir uns noch, dass der Chef der hessischen Filmförderung wegen eines Abendessens mit dem Bundessprecher der „Alternative für Deutschland“ seinen Job verlor.

Heute reicht schon ein „Selfie“ eines bekannten Schauspielers mit einem kritischen, also nach der Lesart des Zeitgeistes „einschlägig bekannten“ Journalisten, um es in die Produktionen des Medienkartells zu schaffen.

Vor wenigen Jahren wurden wir belehrt, dass wir aus den in den Medien zuverlässig wiederkehrenden Begrifflichkeiten, wie beispielsweise „Messer“, „Allahu Akbar“ und „Flüchtling“ auf gar keinen Fall irgendein Zusammenhang oder gar eine Schlussfolgerung zu konstruieren sei.

Kritik kommt immer von „rechts“. Toleranz und Akzeptanz immer von „links“

Heute „wissen“ wir aus zuverlässiger Quelle, nämlich dem Bundesverfassungsschutz: Unter den „Querdenkern“ gibt es nur sehr wenige Rechts-Extremisten. Gefährlich sind sie trotzdem – vor allem für unsere Demokratie – und deshalb sind sie irgendwie doch auch Extremisten und müssen folglich beobachtet werden. Weil sie sich der „politischen Entfremdung“ schuldig machen. Kein Witz, das ist die offizielle Verlautbarung des VS.

Um ein „Querdenker“ zu sein, reicht es also aus, sich kritisch über die Corona-Maßnahmen zu äußern oder gar für seine Grund- und Freiheitsrechte zu demonstrieren. Merke: Kritik am Handeln der Regierung ist immer extremistisch. Und vor allem, Kritik ist immer rechts. Kein Wunder, politisch „rechts“ ist mittlerweile das alltäglich gebrauchte Reizwort oder auch Synonym für „böse, extremistisch, intolerant, demokratiegefährdend, rassistisch, vielfaltsfeindlich, völkisch, terroraffin, entfremdend und unmenschlich.

Armin Laschet, der Kanzlerkandidat der ehemals „christlichen“ und „demokratischen“ Union, verstieg sich jüngst in einer Talkshow zu der Aussage, dass das Wort „rechts“ ohnehin für alle Zeiten verbrannt sei. Er kenne in diesem Land keinen Konservativen, der sich selbst als rechts bezeichnen würde. Rechts sei identisch mit „neo-nazistisch“, so die implizite und absolute Grenzziehung Laschets, des Türkenfreunds. „Gott sei Dank“. Oder doch besser „Al-hamdu lillah“?

Sind Nichtwähler bald auch bekennende Systemkritiker?

Vor wenigen Jahren machte man sich angesichts sehr geringer Wahlbeteiligungen noch Sorgen um die „Politikverdrossenheit“ der Nichtwähler. Heute hat man diese Bürgergruppen vermutlich schon in die „systemkritische“, vulgo rechte, vulgo extremistische Schublade geschoben.

Wer zigmal „mitte-rechts“ oder mit guten Gründen explizit nicht „links“ wählte, aber im Ergebnis dennoch immer auch eine linke Regierungspartei und damit linke Politik erhielt und deswegen sein Wahlrecht nicht mehr wahrnehmen wollte oder will, der muss doch ein Systemkritiker und Demokratieverächter sein. Oder nicht?

Spätestens durch die und mit den verhängten Corona-Maßnahmen und dem dahinter versteckten Credo „Regeln, Regeln über alles“ wird die politische Spaltung des Bürgers auf die Spitze getrieben. Ganz nach dem Motto: „Wer nicht für uns ist, ist klar gegen uns“.

So wird jede öffentlich geäußerte Kritik zu einem karriere- und existenzgefährdenden Spießrutenlauf für den Kritisierenden. Und dies völlig ungeachtet seiner bisherigen persönlichen politischen Präferenzen und Positionen. Nur so können eine Sarah Wagenknecht, ein Jan Josef Liefers (#allesdichtmachen) und sogar ein Till Schweiger sich urplötzlich politisch rechter Tendenzen verdächtig machen und sich einem breiten und professionell inszenierten „Shitstorm“ ausgesetzt sehen.

Das wirkt schon ziemlich autoritär oder sogar schon totalitär

Dass nahezu alle klassischen – also mit dem Strom schwimmenden – Medien dieses Spiel der Indoktrination nicht nur mitmachen, sondern regelrecht als Meister auf dieser unseligen Klaviatur des heraufziehenden autoritären, wenn nicht gar totalitären Staatsverständnisses spielen, ist schon fast eine Binse.

Noch besorgniserregender aber ist, was sich nicht unmittelbar im öffentlichen Fokus abspielt. Beispielsweise in der „Wissenschaft“. Der Mathematiker Prof. Stephan Luckhaus veröffentlichte Anfang Juni ein sehr sehenswertes und symbolträchtig-beispielhaftes Video auf YouTube. Darin schildert er, warum er enttäuscht aus der Leopoldina und auch aus der Max-Planck-Gesellschaft ausgetreten sei.

Die hier und heute geschilderten Dynamiken toben also auch ungehindert im Wissenschaftsbereich, ehemals einer der wohlstandserzeugenden Domänen unserer Gesellschaft. Und in diesem Falle reden wir nicht von irgendeinem Geschwätz … , also von irgendeinem Sozialwissenschaftler, sondern von einem Mathematik-Professor. Dessen Erkenntnisse und Beurteilungen wegen ihrer schlechten „Außenwirkung“ politisch „unerwünscht“ seien und daher nicht veröffentlicht werden sollen und dürfen.

Wenn nicht nur Kritik, sondern auch wissenschaftliche Ergebnisse fundierter Analyse „unerwünscht“ sind; wenn Kritik oder wissenschaftliche Befunde nicht nur politisch, sondern auch gesellschaftlich unerwünscht sind und geächtet werden, wie weit sind wir dann noch vom Paradoxon der Demokratie entfernt?

Das Paradoxon der Demokratie besagt und warnt, dass man die Demokratie mit vermeintlich demokratischen Mitteln gefährden und sogar tödlich verwunden kann. Was, wie wir alle wissen, nicht zum ersten Mal in unserem Land geschähe?

Demokratie heißt: Sagen zu können, was der Andere nicht hören will

Demokratie ist geistes- und kulturgeschichtlich ein dialektischer Prozess und besteht aus der These und der Antithese und führt zur Synthese.

Demokratie lebt nicht nur von der Kritik. Eine Demokratie kann ohne Kritik gar nicht existieren. Ein argumentativer Austausch und Wettstreit von Ideen ist ohne Kritik denkunmöglich. Wo es keine Debatte mehr gibt, wo es keine gegensätzlichen Argumente mehr gibt, da kann keine Demokratie mehr existieren.

Wo wissenschaftliche Fakten keinen Wert mehr haben und durch obrigkeitsgefälligen Glauben ersetzt werden, da kann es keine Demokratie mehr geben. In einem System, wo Kritik nicht nur unerwünscht ist, sondern der Kritiker kriminalisiert und durch einen politisch-medial-gesellschaftlichen Zeitgeist-Automatismus des politischen Extremismus bezichtigt wird, da weicht die Demokratie dem Totalitarismus.

In einer solchen „Ordnung“ kann es auch keine Opposition mehr geben. Denn diese wird ebenso automatisch diffamiert, kriminalisiert und tabuisiert. Man verweigert der Opposition die Mitsprache, man enthält ihr zustehende Ämter vor, man ignoriert ihre parlamentarischen Anträge, man macht selbst die opponent agierenden Personen, also Menschen, verächtlich. Kommt einem bekannt vor.

Den hündisch Kriechenden vor den politischen Opportunitäten geht es gut (nach Gottfried Benn)

Die mit dem Wohlwollen der politischen Eliten – und infolgedessen mit reichlich Steuergeldern versehene – „erwünschte“ Wissenschaft wird nicht faul, immer neue Begrifflichkeiten zu erfinden oder bestehende Begrifflichkeiten umzudeuten.

So wird aus oppositioneller Kritik eine imaginierte Demokratiegefährdung, werden aus linken Terroristen demokratieverteidigende Aktivisten. Es gibt keinen Rassismus gegen Weiße, sehr wohl aber Rassismus von Weißen. Die kollektivierte Vertretung der Interessen von Minderheiten wird zur berechtigten Marginalisierung der Mehrheitsinteressen.

Jede noch so sachliche Unterscheidung von Völkern, Ethnien oder Kulturen – auch nur die Unterscheidung in dicke oder in dünne Menschen – wird zur rassistischen „gruppenbezogenen Menschenfeindlichkeit“, zur Xenophobie oder allgemein zum potentiellen Verstoß gegen die Menschenwürde.

Nicht nur gefühlt jeder zweite Werbespot, sondern mittlerweile jedes Schulbuch zeigt uns faktische Minderheiten als das vorgeblich reale Spiegelbild der Gesellschaft. Nur eine Frage der Zeit, bis die bloße Verwendung des Wortes „Minderheit“ als Rassismus deklariert und verboten wird.

Nirgends wird dieser autoritäre Verbotscharakter deutlicher, als im zunehmend offen zensierten Internet. In dem nicht nur und ausschließlich nach Gesetzesverstößen gefahndet, sondern mittels undefinierter Begrifflichkeiten wie „Hass und Hetze“ eine politisch erwünschte Konformität herbeigezwungen und der Bürger eingeschüchtert werden soll.

Wer in der Demokratie schläft, wacht in der Diktatur auf

Das deutsche Grundgesetz erhält quasi universalistischen Charakter und gilt heute für jeden Erdenbürger – auch, wenn er weder das Wort, noch den Wert, noch den Inhalt kennt oder auch nur  aussprechen könnte. Die christliche Nächstenliebe wird zur allgefälligen „Alles- und Jedenliebe“. Wer da aus der Reihe tanzt, wird als politisch Aussätziger gecancelt und als Demokratieverächter und Gefährder aus unserer „demokratischen Gesellschaft“ ausgeschlossen.

Wer den deutlich totalitären Charakter all‘ dieser so offensichtlichen Entwicklungen nicht sieht, aus hündisch kriechendem Opportunismus (Gottfried Benn) nicht sehen darf oder aus nackter Angst um seine gesellschaftliche Existenz nicht sehen möchte, dem bleibt ausschließlich das innere Exil, die Emigration in die – so typisch deutsche – Innerlichkeit.

Der sagt in der Öffentlichkeit am besten zu allem ein beherztes „Ja und Amen“ und gibt sich möglichst sichtbar als ein sich moralisch überlegen fühlender Gut- und Bessermensch.

Wem es an Freiheit und Demokratie gelegen ist, der muss aufstehen

Jeder muss erkennen, dass es in unserem Land nicht mehr um die politische Zuschreibung „rechts oder links“ geht, sondern um den kulturmarxistischen Machtkampf des politischen Establishments gegen den Bürger. Um staatliche Kommandowirtschaft gegen die Marktwirtschaft. Um das beanspruchte Eigentum des Staates am Bürger gegen das Selbsteigentum des Menschen. Um Zwang gegen Freiheit. Um Bevormundung gegen freie Meinungs- und Willensbildung. Um gelenkten, politisch genehmen Zeitgeist gegen freien Wettstreit der Ideen und Argumente.

Vor allem sollte jeder selbständig denkende Mensch erkennen, welches Spiel mit der einzigen vorhandenen Opposition in unserem Land gespielt wird.

Und das seit mittlerweile über acht Jahren. Die Aufgabe der Opposition ist es, Kritik zu üben, die Regierung zu hinterfragen, um so die Demokratie zu verteidigen. Wer das als Verächtlichmachung, als das Stellen der Systemfrage oder gar als Demokratiegefährdung umdeutet, der muss sich selbst als Totengräber der Freiheit und der Demokratie bezeichnen lassen.

Gesellschaftliche Konformität im Sinne von erzwungenen Leitplanken des Denk- und Sagbaren darf in einer Demokratie keinen Platz finden. Zwang und Freiheit, Zwang und Demokratie schließen einander aus.


(Martin E. Renner ist Bundestagsabgeordneter der AfD. Er war Anfang 2013 einer der 16 Gründer der Partei in Oberursel. Seine Kolumne auf PI-NEWS erscheint alle zwei Wochen)

 

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

122 KOMMENTARE

  1. „Es war nicht alles schlecht unter Merkel“
    – wird es bald bei vielen heißen..

    Ja, wir lebten in einem besten Deutschland, aber dann ging und geht es immer schneller bergab.

  2. Wissenschaft, Kunst, Kultur, Sport, Medien, Musik, Literatur und Erziehung –
    alles wird durchideologisiert und muss politisch korrekt, bunt und offen sein.

    Alles Abweichende wird nicht gefördert und wird massiv bekämpft.

  3. Die Übernahme des Staates erfolgte durch die Auflösung
    der Opposition.
    Von Heute auf Morgen gab es kein Hinderniss mehr.
    Somit war die Freiheit, und Demokratie in die Hände
    der Politiker gefallen.
    Den Rest erledigt nun Corona,indem man die Unfreiheit
    weiter betreibt,und in der Übernahme von Höchstrichterlichen
    Instanzen und deren Besetzung.
    Auch hier merkt man deutlich,daß die einst so unabhängigen Richter,
    sich dem Mainstream ,und der Partei beugen.
    Und was macht die AfD?
    Wenn es nach Meuthen ginge,wäre sie schon längst
    eine Partei 2.0 von irgendetwas,und somit genauso wenig
    an einer wirklichen Opposition interessiert.
    So dümpelt alles vor sich hin,und der Deutsche hat sich
    zu unterwerfen,und seine Meinung anzupassen, oder besser zu schweigen.
    Man kann jedem Freiheitsliebenden, und fleissigen Menschen nur
    raten,daß Land zu verlassen,solange es noch geht,weil auch hier
    sind Bestrebungen im Gange,dies,wie das Reisen,möglichst unbequem zu
    machen,entsprechende Sonderabgaben waren ja schon im Gespräch,
    und Spahn wollte mit der Schweiz verhandeln,keine deutschen Ärzte mehr anzustellen.
    Allerdings glaube ich immer noch,daß eine wirtschaftliche Notlage,
    eine Opposition,neu beleben könnte, aber dafür brauchen wir
    konservative Parteien,weil die,die nun im Parlament sitzen,nichts
    tun werden,außer ihr System,solange wie möglich zu schützen,
    und Aufrecht zu halten, wie einst, in der ehemaligen DDR !

  4. Heute Abend zeigt Schland den Ungarn, was Freiheit und Demokratie bedeutet – die wollen doch nicht so, wie es unsere Elitensekte gerne haben möchte:

    OT
    Wie das Deutschland-Spiel für Protest gegen Orbán genutzt werden soll
    Ungarn hat Lehrern per Gesetz verboten, darauf hinzuweisen, dass Homosexualität eine Variante normalen sexuellen Verhaltens ist. Münchner Politiker wollen nun das Deutschland-Spiel nutzen, um ein Zeichen gegen Orbán zu setzen. In der Münchner Arena soll es bunt werden.
    https://www.welt.de/sport/fussball/article231953131/EM-2021-Protest-gegen-Orban-Muenchner-Arena-in-Regenbogenfarben.html

    Frage ist nur, ob sie sich alle nur auf die Knie werfen oder sich aus Selbsthass gleich selbst ein Grab schaufeln und hineinspringen…

  5. Wir leben im besten Deutschland, das es je gegeben hat. Sagte Bundespräsident Steinmeier noch im Oktober letzten Jahres.
    ++++

    Klar, dem Steineimer geht es ganz ohne Leistung hervorragend!
    Deshalb ist seine Aussage durchaus nachvollziehbar!

  6. Die totale Kommerzialisierung, die Verausländerung … und nun auch die Vergenderung des Fussballs wird das Desinteresse an und die Ablehnung dieser Sportart in weiten Teilen der Bevölkerung nur noch weiter erhöhen.

    https://www.rnd.de/panorama/allianz-arena-in-regenbogenfarben-muenchner-wollen-em-stadion-leuchten-sehen-als-kritik-an-viktor-JQDV3W3GAHHAJXXZKCDYWFZGF4.html

    Ich finde das gut so, denn bisher gelang es der politischen Klasse immer, in Zeiten von Fussballevents die reduzierte politische Aufmerksamkeit der Fussball-Fans/Bevölkerung zum Beschließen von antidemokratischen u. volksfeindlichen Maßnahmen zu nutzen. Damit ist dann ja quasi irgendwann mal Schluss. Mich persönlich interessiert diese seelenlose antinationale „MANNSCHAFT“ nicht und ich gehe mal davon aus, dass die in Kürze wieder ganz rausfliegen.

    Eines Tages wird es wieder eine DEUTSCHE NATIONALMANNSCHAFT mit weißen Spielern hier geben. Bis dahin liegt noch jede Menge Arbeit vor uns. Wir schaffen das!

  7. Wieder ein Vortrag von Herrn Renner mot vielen wohlgesetzten Worten.

    Kurz gesagt geht es um Kontaktschuld.

    FDP, Werte-Union und Wirtschafts-Verbaende stehen laengst auch schon auf dem Speiseplan.

    Und jetzt?

  8. Unsere Alten dürfen nicht mehr in Ruhe sterben.
    Nicht an Corona , nicht an HITZE.
    Die tödliche Hitzewelle, noch schlimmer als die hochagressive DeltaVariante

    Spahn kündigt Schutz von Älteren vor Hitze an:

    Angesichts einer steigenden Zahl an Hitzetoten im Sommer hat Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) einen besseren Schutz vor allem für die ältere Bevölkerung angekündigt. Dazu wolle er sein Ministerium mit einem eigenen „Klimabudget“ ausstatten, sagte Spahn den Zeitungen des RedaktionsNetzwerks Deutschland (Samstagsausgaben). Zudem wolle er mit den Ländern über Umbauten von Krankenhäusern und Pflegeheimen sprechen.
    „Es gibt in Deutschland seit einigen Jahren im Sommer eine Übersterblichkeit“, legte Spahn dar. „Das hängt mit der Hitze zusammen.“ Alleine im vergangenen August seien Schätzungen zufolge mehr als 4000 Menschen „wohl wegen der Hitze gestorben“, führte der Minister aus. Temperaturen bis zu 40 Grad bedeuteten gerade für ältere Menschen eine hohe gesundheitlich Belastung und Deutschland habe eine der ältesten Bevölkerungen der Welt.
    Zunächst einmal wolle er für das Thema das Bewusstsein stärken, etwa mit dem neuen Online-Informationsportal „Klima-Mensch-Gesundheit“ bei der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung, das an diesem Samstag freigeschaltet werde.
    Einen besonderen Blick richtet Spahn beim Schutz vor Hitze auf Gesundheitseinrichtungen. Krankenhäuser und Pflegeheime müssten „so umgebaut werden, dass die Räume nicht mehr überhitzen können“.

  9. Wir leben im schlechtesten Deutschland seit Kriegsende und ich erspare mir jetzt, das auszuführen. Wer Augen hat zu sehen und Ohren hat zu hören, der kann es selber feststellen, wenn er es will. Die Bundesrepublik wird mehr und mehr zur DDR. Merkel weiß nur, wie es in der DDR ging und deshalb haben wir jetzt nicht mehr die Bundesrepublik, sondern einen Nachfolgestaat der DDR plus beabsichtigter „Diversity“, was nichts anderes ist als Zerrissenheit der Gesellschaft und letztlich Unregierbarkeit bzw. nur Regierbarkeit mit strengen (ins Totalitäre gehenden) Regeln. Oder südamerikanische – afrikanische – asiatische Verhältnisse – eben den totalen Abstieg unseres einst so schönen und geordneten Lebensraums.

  10. @ MOD

    Mit der Bitte um Weiterleitung an die Redaktion:

    Und der Riesenerfolg der Alternative, die Vettel vor das Gericht in Karlsruhe zu jagen (sic!) ist immer noch keinen klitzekleinen Artikel wert?

  11. Das BRD-Altparteiensystem muss innerhalb der nächsten 12 Monaten durch ein schweres politisches Beben komplett untergehen. Was das sein kann, keine Ahnung. Aber länger als 12 Monate hat das deutsche Volk nicht mehr um eine politische Wende hin zu einer deutschen Zukunft einzuschlagen.

    Das BRD-Altparteiensystem weiß das es jetzt noch schnell die letzten Sargnägel einschlagen muss und hat schon die nächste Massenmigrationswelle in Gang gesetzt. Und dann kommt Annalenchen und versenkt den deutschen Sarg in der Grube.

  12. Kürzlich bezeichnete die Journalistin Eva Quadbeck vom sog. „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ im ehemals sehenswerten Presseclub (Phoenix) die AfD als „staatsfeindliche Partei“. Oppositionsarbeit und die dazu gehörende Regierungskritik wird also von den meinungsbildenden Medien mit Staatsfeindlichkeit gleichgesetzt. Natürlich gab es in der, wie immer links-grün besetzten Journalistenrunde keinerlei Widerspruch zu Quadbecks Äußerung,

  13. AggroMom 19. Juni 2021 at 15:31

    Wie wäre es mit niedrigen Strompreisen. So dass sich auch ältere Deutsche eine kleine Klimaanlage leisten können.

  14. OT
    @ Barackler
    Dankend zur Kenntnis genommen. Leider kann ich die niedliche Palme nicht posten, sonst hätte ich die Ihnen noch hinzufügt, auch, wenn die jetzt nicht wirklich dazu passt.

  15. Zusatz zu Barackler 15:38:

    Herrn Renner mache ich keinen Vorwurf, sein Artikel war sicher schon vollendet, als die Bombe ueberall ausser bei PI einschlug.

  16. Sogar den Kindern nehmen sie ihre Rechte

    Meldet es, wenn ihr solch perversen Schweine in eurer Nachbar habt, die ihre Kinder derart mißhandeln.

    Macht denen klar, dass ihre unterentwickelten, zurückgebliebenen Rituale hier bei uns in Deutschland nicht geduldet werden.

    https://www.dailymotion.com/video/x8032uz

  17. Naja, all das wissen die allermeisten „unserer“ Führungspolitiker selber.
    Sie wissen auch um die zu erwartenden Ergebnisse ihrer „Politik“ – und genau darum tun sie`s ja auch.

    War es nicht Habeck, der mal aussprach, dass die „sanfte Diktatur“ in China so ziemlich die einzig reelle Möglichkeit ist, ein Reich dieser Grösse zu regieren, weil nur in einer faktischen Diktatur ohne den Bürger mit dem Status des Souveräns Bürgerbeteiligung die „nötigen“ Entscheidungen schnell genug umgesetzt werden können?

    Nun, Habeck hat meiner Ansicht nach nur das ausgesprochen, was Rest der Bande denkt, weil Habecks sozialistisch durchseuchte Wähler das goutieren, während die Wähler von SPD und UNION erst vor vollendete Tatsachen gestellt „werden müssen“, weil trotz aller Nazifizierung der Oppostion eine gewisse Wahrscheinlichkeit besteht, dass in Anbetracht dieser Politik ein Teil der Wähler doch zur Opposition abwandert.

    Und jetzt vergleichen wir die Grösse Chinas mit der EUdSSR und beachten die EUdSSR-Hörigkeit der Nichtoppositionspolitverbrecher und haben eine Erklärung für die Umgestaltung unseres Landes.

    Und eine Erklärung für die Umgestaltung unseres Volkes zur „bunten Bevölkerung“ ist der Umstand, dass importierte Siedler und Kolonisten bleiben möchten und nach Erhalt des Wahlrechts die Parteien wählen, die ihnen ihren Aufenthalt weiterhin ermöglichen und dass der Indigene dann keine Mehrheiten für eine Änderung der staats- und volkszersetzenden Politik stellen kann.

    Das Vierte Reich wird „grün“ sein.

  18. schinkenbraten 19. Juni 2021 at 15:32

    Wenn man die 12 Jahre rausrechnet, leben wir im beschissensten Staat der letzten 2000 Jahre.

    Ps.: als Deutschland würde ich das in dem wird derzeit leben aber nicht bezeichnen! Dieses Ding in dem wir leben ist nämlich ein radikalantideutsches Ding. Die BRD kann man ja seit 2014/15 nicht einmal mehr als Staat bezeichnen.

  19. Barackler 19. Juni 2021 at 15:38

    @ MOD

    Mit der Bitte um Weiterleitung an die Redaktion:

    Und der Riesenerfolg der Alternative, die Vettel vor das Gericht in Karlsruhe zu jagen (sic!) ist immer noch keinen klitzekleinen Artikel wert?

    Darüber wundere ich mich auch.

    Durfte sich Kanzlerin Merkel auf einer Südafrikareise zur Wahl des FDP-Politikers Kemmerich in Thüringen äußern? Aus Sicht der AfD hat damit die Bundesregierung ihre Pflicht zur Neutralität verletzt. Karlsruhe will sich nun im Juli mit dem Thema befassen.
    (…
    …)
    Die Karlsruher Richter wollen sich am 21. Juli mit der Frage befassen, ob Kanzlerin Angela Merkel (CDU) sich auf einer offiziellen Pressekonferenz bei einer Auslandsreise dazu äußern durfte und die Statements im Internet auf den Seiten der Kanzlerin und der Bundesregierung veröffentlicht werden durften. (Az.: 2 BvE 4/20, 2 BvE 5/20)

    Merkel hatte nach der Wahl Anfang Februar 2020 in Südafrika im Rahmen eines Staatsempfangs gesagt: „Die Wahl dieses Ministerpräsidenten war ein einzigartiger Vorgang, der mit einer Grundüberzeugung für die CDU und auch für mich gebrochen hat, dass nämlich keine Mehrheiten mit Hilfe der AfD gewonnen werden sollen.“ Der Vorgang sei „unverzeihlich“, das Ergebnis müsse rückgängig gemacht werden.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article231895443/Wahl-von-Kemmerich-Merkels-Aeusserung-in-Suedafrika-wird-Fall-fuers-Gericht.html

    Mal sehen, ob die Truppe um Merkelparteimitglied Harbarth den Weg für künftige Kanzler_Innenbefehle freimacht oder ob noch ein Rest Verfassungstreue beim Verfassungsgericht zu finden ist.

  20. Unsere Demokratie wird von allen Politikern gefährdet, die ihren Amtseid verletzen!
    Und das ist die gesamte Regierungsmannschaft und Altparteien!
    Hier das Statement der „Möchtegern-Kanzlerin“, die keinen Satz fehlerfrei aussprechen kann:
    https://youtu.be/LcPS309WpfA

  21. Aus dem Artikel:

    Und in diesem Falle reden wir nicht von irgendeinem Geschwätz … , also von irgendeinem Sozialwissenschaftler, […]

    Sorry, aber hier mal was in persönlicher Angelegenheit: Allmählich reicht es mir mit so einem arroganten Firlefanz, da das (SoWi) mein Fachgebiet war/ ist. Das geht hier schon seit Jahren und in permanenter Wiederholung so.

    Wenn Herr Renner meint (ebenso wie viele andere Nutzer hier), alles außer MINT sei Schwachsinn, dann kann er sich ja gerne in illustrer Runde mit Herrn Drosten, Viehler und Lauterbach zusammensetzen und die wirklich wichtigen Probleme des Landes angehen. Alles Leute mit abgeschlossenem Studium der Medizin, die können daher schwerlich daneben liegen – oder sehe ich da was falsch?

    Auch Joachim Sauer bietet sich ganz sicher als exzellenter Gesprächspartner für einen Abend am Kamin an – der Mann ist immerhin Quantenphysiker und Physikochemiker. Aber als Ratschlag, Obacht: Der Mann gibt zwar theoretisch Interviews und Gesprächstermine, aber mit dem expliziten Hinweis, dass er zu seiner Gattin und ihrem Amt keine Fragen beantwortet. Nur so als Tipp, damit man sich vorher ein paar alternative Gesprächsthemen überlegen kann. Whisk(e)y am Kamin stürzt sich nämlich schlecht herunter, egal, wie betreten das Schweigen am knisternden Feuer auch sein mag.

    Ich frage mich darüber hinaus, was Leute wie Herr Renner an unserer Europäischen Kultur eigentlich konkret verteidigen (wollen), wenn z.B. eine Ausstellung zu den literarischen und auf Leinwand gebrachten Werken der Romantik ebenfalls unter geschwätzwissenschaftlich zusammengeschustertem, minderwertigem Tand zusammenzufassen ist. Umso ironischer, dass er hier in „literarischer“ Hinsicht mehrfach ausgerechnet auf jemanden wie Gottfried Benn verweist.

    Dass der Mann in seiner unerträglichen Eitelkeit ebenso wenig Ahnung von politischer Theorie und Ideengeschichte sowie ihrer konkreten Implikationen für das Erwachsen unserer modernen Staatsformen in Europa zu haben scheint, ist da leider nur folgerichtig. Ohne den Einfluss von „Schwätzern“ wie Macchiavelli oder Hobbes, deren Werke ebenfalls auf dem minderwertigen Geschwätz-Studium älterer Schriften fußten, sähe unsere Welt allerdings anders reichlich anders aus, das sei sogar einem Herrn Renner versichert.

    Schlussendlich sei diese grundsätzliche Kritik am vorliegenden Text des Autors noch in die allzu ordinäre Praxis überführt: Denn, mich deucht, obschon sein Essay zugegebener Maßen nicht von vorne bis hinten inkorrekt ist, so wird ihn – die Gossensprache sei mir als intellektuellem Lumpensammler nachgesehen – keine Sau lesen außer ein paar Nutzern hier (zum Glück, möchte man in diesem Fall hinzufügen).

    Zu lang, zu hochtrabend, zu viele Redundanzen. Was hier in unserem Forum nicht schlimm wäre, wenn Herr Renner nicht völlig unprovoziert die eigenen Leute beleidigen würde, die vielleicht ein bisschen mehr Ahnung von Themen wie Sprache und ihrer Wirkung haben und ihm noch das eine oder andere beibringen könnten. Und ja, sogar in einer zum universitären Studiengang gewordenen Monatsblutung wie der Linguistik gibt es durchaus empirische Studien, wo mit so etwas abstraktem, uns Bauerntölpeln eigentlich unwertem wie Zahlen und Messungen hantiert wird.

    Doch genug dieses schalkhaften Schabernacks, obschon der güldene Sonnenschein deraußen zu so mancher Schelmerei verleiten mag…

    Ich wills mal so zusammenfassen, jetzt wieder ernsthaft: Wenn die AfD sich ein bisschen mehr mit PR und Außenwirkung auseinandersetzen würde, anstatt vor allem das (potentielle) Personal dahinter und deren jeweilige Ausbildung als Blödsinn zu verspotten wie in diesem Text, dann wäre über die Jahre viel gewonnen worden und die Situation wäre nicht die, die sie ist.

    Ich sage es in diesem Zusammenhang übrigens auch noch einmal gerne (man kann es eigentlich gar nicht oft genug sagen): Meine öffentliche Unterstützung für die AfD habe ich nach dem Desaster mit Christian Lüth einstellen müssen (und ich hatte ehrlich gesagt auch keinen Bock mehr, mich mit sowas in Verbindung bringen zu lassen). Ich weiß nicht, nach welchen Kriterien dieser Mann ausgerechnet als Pressesprecher eingestellt wurde, aber die Personalie veranschaulicht eindrücklich die Gleichgültigkeit/ Geringschätzung, die innerhalb der Bundestagsfraktion offenbar gegenüber dem Thema Öffentlichkeitsarbeit an den Tag gelegt wurde. Insofern ist die AfD im negativen Sinne im Parlamentsbetrieb wirklich angekommen, Glückwunsch dazu!

    Und, schlussendlich, um zu meinem anfänglichen Kritikpunkt zurückzukommen: Wer glaubt, die Probleme unserer Zeit machten vor den MINT-Fächern Halt, der hat genau NICHTS verstanden, wie Renner ironischer Weise am Beispiel Luckhaus selber anmerkt.

    Ich schließe einfach mal mit folgendem Video – zwar nur in Englisch, aber es ist selbsterklärend zum derzeitigen Stand der Wissenschaft und ruft dem einen oder anderen (*hust* Renner *hust*) mal wieder ins Gedächtnis, dass wir hier alle im selben Boot sitzen:

    https://www.youtube.com/watch?v=iKcWu0tsiZM

    MOD: Gerne dürfen Sie hier ihre Meinung (auch wenn sie gegensätzlich zum Beitrag ist) vertreten. Aber unterlassen Sie es bitte Autoren persönlich zu beschimpfen, ebenso gilt das für andere Kommentatoren. Danke.

  22. Demokratie ist keine stabile Staatsform. Sie wird immer wieder abdriften zu Formen von Diktatur, solange es Parteienkartelle gibt, die nur ihren eigenen Wünschen folgen, und dabei die im Wege stehenden Bedürfnisse des Staatsvolkes ignorieren.

  23. @ Nicht die mama

    Harbarth wirds für Merkel in der letzten Instanz schon richten!

    Stefan Harbarth agiert in Karlsruhe wie damals Roland Freisler am Volksgerichtshof, der äußerte es damals wie folgt:

    „Wir brauchen kein Recht, wer gegen uns ist, der wird vernichtet“!

    Stefan Harbarth, hat durch seine Fürsprache für schärfere „Klima“Gesetze bewiesen, dass er genau in dieser widerwärtigen totalitären Tradition steht.

    Wäre er ein Mann des Rechts und des Rechtsstaates hätte er erst einmal Beweise einholen müssen, die belegen inwiefern CO2 tatsächlich eine Erderwärmung bewirkt. Aber er hat es ohne Gutachten und nachprüfbare Nachweise einfach für richtig erklärt, dass das CO2 eine Erhitzung bewirken würde.

    Deshalb ist diese Person für mich ein schlimmer Staatsverbrecher, der das Bundesverfassungsgericht als Institution und Verfassungsorgan beschmutzt und besudelt.

    Er hat schon zur genüge gezeigt, dass er ein Merkel Lakai ist, dem es nicht um Wahrheitsfindung und Gerechtigkeit geht.

    Ich habe in das BVerfG genau so wenig vertrauen wie in den damaligen Volksgerichtshof.

  24. Kein Wunder, wenn Verfassungsfeinde sogar in der Regierung sind. Da muß man anfangen beim aufräumen.

  25. BePe 19. Juni 2021 at 15:43
    AggroMom 19. Juni 2021 at 15:31

    Wie wäre es mit niedrigen Strompreisen. So dass sich auch ältere Deutsche eine kleine Klimaanlage leisten können.

    oder einer höheren Rente.
    Manches wäre so einfach.

    ..Temperaturen bis zu 40 Grad bedeuteten gerade für ältere Menschen eine hohe gesundheitlich Belastung..
    meiner Meinung nach geht die größte Bedrohung für alte Menschen von unserem Gesundheitsminister aus!!!

  26. Das Kartell der deutschen „Altparteien“ verfolgt die Prämisse „Was ich selber denk und tu, trau ich (auch) meinem Nächsten zu“. Heute wird dieser Gedanke gerne auf die AfD und andere kritisch eingestellte Menschen umgelegt, nicht weil die AfD oder diese Menschen tatsächlich böse sind, sondern weil sie genau wissen, dass es sie selber sind, die so denken und handeln. Im Grunde eine Selbstentlarvung, die leider nicht von jedem Wähler erkannt wird.

    Wer aufgibt hat schon verloren, darum kann im September nur AfD gewählt werden !!

  27. SPD fordert Türkisch-Unterricht an Schulen
    Hessen. Knapp 1,3 Milliarden Menschen sprechen Englisch, rund 1,1 Milliarden Chinesisch und 637 Millionen sprechen Hindi. Türkisch hingegen beherrschen bloß 86 Millionen Menschen, Griechisch sogar nur 12 Millionen. Trotzdem fordern SPD und Linke, dass beide letztgenannten Sprachen an Hessens Schulen unterrichtet werden sollen. Türkisch sei nach Deutsch die wichtigste Herkunftssprache in Hessen.

    die Kinder können einem nur noch leid tun.

  28. AggroMom 19. Juni 2021 at 16:25

    “ oder einer höheren Rente.
    Manches wäre so einfach. “

    So ist es!. Besser wäre übrigens beides, also höhere Renten und niedrigere Strompreise.

    Finanzierbar wäre es locker. Z.B. durch Abschiebung der illegal eingereisten aus Nigeria, Tunesien, Marokko, Ghana usw. usw., und die Rückführung der Syrer und Iraker ins längst sichere Syrien/Irak (Dänemark macht es vor). Dann noch die Grenzen schließen (+ alle Migrationspakte auf Eis legen), und einen vorläufigen Einwanderungstopp (mindestens für 10 Jahre) verkünden, und schon haben wir locker 40-50 Milliarden Euro pro Jahr für höhere Renten, bessere Schulbildung, Ivestitionen in die Zukunft Deutschlands usw..

  29. Die Ungarn wissen aufs richtige Tor zu schießen und Multikulti-Frankreich
    so blamabel , wie die DFB Mannschaft-Multikulti ist Out

  30. @ Visiting 19. Juni 2021 at 15:43

    OT
    Barackler

    Dankend zur Kenntnis genommen. Leider kann ich die niedliche Palme nicht posten, sonst hätte ich die Ihnen noch hinzufügt, auch, wenn die jetzt nicht wirklich dazu passt.

    ********************************

    Auf welchen Strang bezieht sich das mit der Palme? Habe wohl ein wenig den Überblick verloren?!

  31. „Wir leben im besten Deutschland, das es je gegeben hat. Sagte Bundespräsident Steinmeier noch im Oktober letzten Jahres“

    Ich habe noch ein Deutschland kennengelernt, in dem seine Peinlichkeit Frank-Walter der erste höchstens den Rasen hätte mähen dürfen.

    Eine Schießbudenfigur als Präsident!

  32. Outshined 19. Juni 2021 at 16:07

    Das Problem an deutschen Unis sind die Marxisten, und die korrumpierten Naturwissenschaftler

    Alles muss man nicht schließen, aber alles was durch Marxisten unterwandert wurde. Ich schätze mal, dass so 50% der geisteswissenschaftlichen Fakultäten in den Händen der bekloppten Marxisten befinden, die können alle abgewickelt werden. Gender z.B. kann zu 100% abgewickelt werden. Ganz ehrlich, wer in die Hände solcher marxistischen Profs gerät und über keine geistige Immunität verfügt, der hat doch am Ende des Studiums nur noch Matsch in der Birne und ist zu nichts mehr zu gebrauchen.

    Übrigens, die Marxisten unterwandern jetzt sogar schon die Informatik, nur noch eine Frage der Zeit bis auch meine LieblingsMINTfächer unterwandert werden. Ich bin z.B. schon gespannt, welche physikalischen Gesetze dann als rassistisch gebrandmarkt werden und von künftigen BRD Inginören und Füsikern (leichte Sprache) nicht mehr angewendet werden dürfen. 🙂

    Die Mechanik der Verblödung der Informatik im Allgemeinen und der Bundesregierung im Besonderen.

    “ Man muss verstehen, wie im Fach Informatik die IT durch den Marxismus und das Geschwätz ausgetauscht wurde. “
    https://www.danisch.de/blog/2021/06/18/die-mechanik-der-verbloedung-der-informatik-im-allgemeinen-und-der-bundesregierung-im-besonderen/

    https://www.danisch.de/blog/2021/06/17/frau-und-informatik-2/

    Man muss doch nur mal schauen, was die Marxisten an den US-Elite-Unis angerichtet haben. Da herrscht heutzutage offener Rassismus gegen Weiße, und niemand wirft die Profs_InnenX von der Uni. Und weiße Eltern müssen 40-50000 Dollar pro Semester blechen damit ihre weißen Kinder zu antiweißen Rassisten (Maos neue Rote Garden) umerzogen werden.

  33. Gefährdung der Freiheit und Demokratie kommt später.

    Jetzt geht es erst um die Gefährdung der deutschlandweiten Nachtruhe und allgemeinen Ordnung.

    Bis zu Tausenden Feiernden
    MÜNCHEN Party und Eventszene wie auf dem Ballermann in der Türkenstraße.
    Alkohol aus Eimern mit Trichtern,
    Einige brachten sogar Soundboxen mit
    Tanzen auf Autos
    Wildes Urinieren.

    Die Anwohner sind fassungslos und hilflos, um ihren Schlaf gebracht in dieser tropischen Nacht, und die Polizei ist machtlos.
    Weitere tropische Nächte werden ganz bestimmt folgen!

    https://www.bild.de/regional/muenchen/muenchen-aktuell/verwuestung-und-laerm-hunderte-feiernde-polizei-raeumt-tuerkenstrasse-76809016.bild.html

    In München hatten doch die Bahnhofsklatscher am lautesten geklatscht?
    Wie bestellt so geliefert.
    Bunte Pakete ohne Umtausch ohne Rücknahme.

  34. @ Outshined 19. Juni 2021 at 16:07

    Sehr gut und volle Zustimmung.

    Die „Laberwissenschaften“ wurden zu lange den Linken überlassen, die darüber als Sprachpolizei und Moralethiker ihre Macht aufbauten.
    Gleichzeitig machten sie diesen Wissenschaftszweig als ersten kaputt.
    Menschen wie outshined hatten/ haben es bestimmt schwer im Kollegenkreis.

    Solidarität und Anerkennung für SoWis und etc. mit gesundem Menschenverstand.

  35. jeanette 19. Juni 2021 at 17:31
    Gefährdung der Freiheit und Demokratie kommt später.

    Jetzt geht es erst um die Gefährdung der deutschlandweiten Nachtruhe und allgemeinen Ordnung.

    Bis zu Tausenden Feiernden
    MÜNCHEN Party und Eventszene wie auf dem Ballermann in der Türkenstraße.

    Das kommt davon wenn man eine Straße so nennt. Ist das eigentlich nicht rassistisch..?
    Die Frage geht an Herrn Reiter und/oder den VS

    Wie wäre es mit Umbenennung in Perpetum-Str.?

  36. @ jeanette 19. Juni 2021 at 17:31
    Gefährdung der Freiheit und Demokratie kommt später.

    Jetzt geht es erst um die Gefährdung der deutschlandweiten Nachtruhe und allgemeinen Ordnung.

    Bis zu Tausenden Feiernden.
    ##############################

    Warte mal ab, was heute am Samstagabend nach dem Fußballspiel in vielen Städten abgehen wird.
    Temperaturen über 25 Grad, Inzidenz unter 10!
    Stuttgart, Frankfurt, Hamburg, München,Berlin, Köln, Duisburg.
    Überall brodelt es unter der Decke.

    Es ist wie beim Kochen von Milch, erst passiert lange nix, plötzlich ist der Herd versaut.

  37. Fairmann
    19. Juni 2021 at 17:39

    „Gleichzeitig machten sie diesen Wissenschaftszweig als ersten kaputt.“

    Die Klimawissenschaften sind voll mit Wissenschaftlern, die von der Thematik und von der Naturwissenschaft keinerlei Ahnung haben, aber die die richtige ideologische Einstellung zur menschengemachten Klimakatastrophe haben.

    Es ist beschämend, was sich da alles als Wissenschaftler herum tummelt. Leute, die völlig offensichtlich nicht einmal die Grundrechenarten beherrschen, aber die ideologisch gestählt sind, dass der Mensch an der Klimakatastrophe schuld ist und wir umkehren müssen und Buße tun, um Klimagerechtigkeit herzustellen.

  38. jeanette 19. Juni 2021 at 17:31
    Gefährdung der Freiheit und Demokratie kommt später.

    Jetzt geht es erst um die Gefährdung der deutschlandweiten Nachtruhe und allgemeinen Ordnung.

    Bis zu Tausenden Feiernden
    MÜNCHEN Party und Eventszene wie auf dem Ballermann in der Türkenstraße.
    ——
    Der gwanperte Michi hat schon wieder Schnappatmung-

    MdB Florian Post (SPD): „Es kann nicht sein, dass hier Anwohner um den Schlaf gebracht werden.“

  39. @jeanette 19. Juni 2021 at 17:31

    „https://www.bild.de/regional/muenchen/muenchen-aktuell/verwuestung-und-laerm-hunderte-feiernde-polizei-raeumt-tuerkenstrasse-76809016.bild.html

    In München hatten doch die Bahnhofsklatscher am lautesten geklatscht?
    Wie bestellt so geliefert.“
    Und was hat das jetzt miteinander zu tun? Die Türkenstraße heißt schon 200Jahre so!
    Glaub ja nicht das die beklatschten sich blondiert haben.

  40. Heute „wissen“ wir aus zuverlässiger Quelle, nämlich dem Bundesverfassungsschutz: Unter den „Querdenkern“ gibt es nur sehr wenige Rechts-Extremisten. Gefährlich sind sie trotzdem – vor allem für unsere Demokratie – und deshalb sind sie irgendwie doch auch Extremisten und müssen folglich beobachtet werden. Weil sie sich der „politischen Entfremdung“ schuldig machen. Kein Witz, das ist die offizielle Verlautbarung des VS.

    Um ein „Querdenker“ zu sein, reicht es also aus, sich kritisch über die Corona-Maßnahmen zu äußern oder gar für seine Grund- und Freiheitsrechte zu demonstrieren. Merke: Kritik am Handeln der Regierung ist immer extremistisch. Und vor allem, Kritik ist immer rechts. Kein Wunder, politisch „rechts“ ist mittlerweile das alltäglich gebrauchte Reizwort oder auch Synonym für „böse, extremistisch, intolerant, demokratiegefährdend, rassistisch, vielfaltsfeindlich, völkisch, terroraffin, entfremdend und unmenschlich.

    Ganz offensichtlich scheinen die von der Politik installierten Funktionäre der sich fälschlicherweise als „Verfassungsschutz“ bezeichnenden Haldenwang-Behörde mit ihrer Hetze derart über die Stränge zu schlagen, daß das selbst einem Seehofer noch auffallen mußte. Das will etwas heißen.

    Wieder einmal versuchte man sich an dem früheren VS-Chef Maaßen mit sinnlosen und sachlich falschen Unterstellungen abzuarbeiten, die, wie bei den Herrschaften mittlerweile üblich, rechtswidrig an die Medien durchgestochen worden sind.

    https://www.epochtimes/maassen-steht-auf-dem-boden-der-demokratie-haldenwang-zurechtgewiesen.html

    Wenn installierte und überzahlte Volksverhetzer, für die ich diese „feinen“ Herrschaften halte, selbst schon ein Amt besetzt haben, das doch eigentlich der Befriedung der Gesellschaft dienen müßte, indem sichergestellt werden sollte, daß in unserem Lande Rechtstreue (Verfassungstreue aka Treue zum Grundgesetz) geübt wird, dann gerät dieses Amt selbst zur Farce und wird damit zum Handlanger derer, die dabei sind, dieses unser Land, Demokratie und Rechtsstaat, damit aber die Verfassung, die somit zur Makulatur wird, selbst abzuwickeln.

    Kleiner Tipp an Guck und Horch: Nein, das ist nicht die AfD. Das seid ihr selbst. Das betrifft ja nicht nur den von Merkel wegen zuviel Wahrheitsliebe geschaßten Maaßen. Wer Menschen in seinen als „VS-Berichten“ verklärten Machwerken allein darum schon als „rechtsradikal“ stigmatisiert, weil sie der Corona-Politik Kritik entgegenbringen, der hat nicht nur nicht mehr alle Latten am Zaun, so daß er sich auf seinen Geisteszustand untersuchen lassen sollte, sondern betätigt sich damit auch selbst als Volksverhetzer.

    Derselbe Unfug wird verbreitet, wenn behauptet wird, daß der aufgelöste „Flügel“ in der AfD noch immer sein „Unwesen“ treibe, offenbar weil die Leute nicht nur weiterzuleben beschlossen haben, sondern das auch noch in der AfD. Dümmer geht’s nimmer.

    Nicht nur Kramer, sondern auch Haldenwang – beides von ihrer jeweiligen Partei installierte Funktionäre, die, unter dem Deckmantel eines nicht vorhandenen „Verfassungsschutzes“, die Zersetzung der Opposition betreiben sollen – sollten ihre Schreibtische räumen und sich Tätigkeiten suchen, mit denen sie keinen Schaden an der durch ihre und ihrer Auftraggeber verübten Machenschaften ohnehin schwer gebeutelten Rest-Demokratie mehr anrichten können.

    Dazu aber dient ihnen die „rechte“ oder, je nach gerade verlangter Lesart, „braune“ Gefahr, die angeblich immanent gefährlich und stets lauernd ist, ein Popanz, der durch dieses so genannte „Amt“ jedoch, einschließlich der von ihnen mit berechnenden, also vorsätzlichem Kalkül radikalisierten Täter, selbst erschaffen worden ist.

    Frau von Storch von der „bösen“ AfD hat dazu vor einiger Zeit ein paar erhellende Anmerkungen hinterlassen, wie dieser – aus meiner Sicht kriminelle und hochgefährliche – Verein mit seinem alles infiltrierenden V-Leute-System bis heute arbeitet, indem diese offenbar gutbezahlten Leute Unbedarfte zu den „erwünschten“ Straftaten animieren und dazu entsprechend „abrichten“, um sie scharf zu machen, damit sie die entsprechenden Nachrichten produzieren.

    „Es ist der Verfassungsschutz selbst, der den Rechtsextremismus bis hin zum Rechtsterrorismus durch V-Leute kontrolliert, steuert und lenkt.“

    Nachdem er diesen Popanz selbst erschaffen hat, der ohne die o. g. „Firma“ nicht mal ansatzweise lebensfähig wäre und damit auch nicht existieren würde, füge ich hinzu.

    https://www.youtube.com/watch?v=lxHz_nlWZIU

  41. Niemand hat dem Deutschen Volk mehr Schaden zugefügt, als Adolf Hitler.

    Angela Merkel kommt direkt an zweiter Stelle!

  42. .
    Wenn man
    das Gefühl hat,
    daß etwas nicht mit
    rechten Dingen vor sich
    geht, dann kann ma getrost
    davon ausgehen, daß da
    linke Tricks im Spiel
    sind. Soviel zum
    Verhältnis von
    Rechts und
    Links.
    .


  43. “ Wir leben im besten Deutschland, das es je gegeben hat. Sagte Bundespräsident Steinmeier“
    Dies trifft sicher auf die Mitglieder der herrschenden Systempartei zu, die sich sattfressen, und gleichzeitig das Deutsche Volk dem Untergang preisgeben.

    Weisse Indogermanen haben schon immer fremden Ethnien im Ausland zuerst stark geholfen, aufgrund ihres Wissensvorsprunges und sind dann letztendlich durch den zahlreicheren Feind entweder vermischt oder erschlagen worden:

    Die Geschichte ist voll mit Beispielen dieses Musters:
    https://archive.org/details/diegefiederteschlangequetzalcoatlkukulkanviracochaeinweisserbaertigergottmitblauenaugen

    https://archive.org/details/keltische-krieger-im-alten-peru-die-chachapoya-der-chiemseekessel

    Lernen wir aus der Geschichte!

  44. jeanette 19. Juni 2021 at 17:31
    Gefährdung der Freiheit und Demokratie kommt später.

    Jetzt geht es erst um die Gefährdung der deutschlandweiten Nachtruhe und allgemeinen Ordnung.

    Bis zu Tausenden Feiernden
    MÜNCHEN Party und Eventszene wie auf dem Ballermann in der Türkenstraße.
    Alkohol aus Eimern mit Trichtern,
    Einige brachten sogar Soundboxen mit
    Tanzen auf Autos
    Wildes Urinieren.

    Die Anwohner sind fassungslos und hilflos, um ihren Schlaf gebracht in dieser tropischen Nacht, und die Polizei ist machtlos.
    Weitere tropische Nächte werden ganz bestimmt folgen!

    https://www.bild.de/regional/muenchen/muenchen-aktuell/verwuestung-und-laerm-hunderte-feiernde-polizei-raeumt-tuerkenstrasse-76809016.bild.html

    In München hatten doch die Bahnhofsklatscher am lautesten geklatscht?
    Wie bestellt so geliefert.
    Bunte Pakete ohne Umtausch ohne Rücknahme.
    ————-
    „Der Bundestagsabgeordnete Florian Post (40, SPD) war mit BILD erneut vor Ort.“

    Ganz nett, aber was wir brauchen, ist, daß die zuständigen Richter mitten in der Nacht (zwangsweise) vorgeführt werden, damit sie auch wissen, welche Wirkung die Straftaten hatten, die sie verurteilen sollen.

    Eine Tatortbegehung mitten in der Nacht, wenn man schlaftrunken aus dem Bett geklingelt wurde, ist doch was anderes, als sich vormittags beim Kaffee ein paar Bilder anzuschauen.

    Diese „Feiernden“ sind Antidemokraten und Terrorristen – zumindest aus Sicht der Anwohner.

  45. @ Tom 62

    Es ist genau so beim Klimapopanz!

    Der wird auch von diesen Verbrechern selbst erschaffen, damit sie sich als Retter der Menschheit in Szene setzen können.

    Diese ganzen Klimaretter sind arbeitsfaule Gestalten meist Ökosozialisten oder Kommunsiten, die Staatsknete fürs Nichtstun abgreifen wollen.

    Ehrliche Arbeit ist zu anstrengend.

  46. Heisenberg73
    19. Juni 2021 at 18:23

    „Neuer wieder mit Homoarmbinde.
    Homorepublik liegt 0:1 hinten.“

    Es kommt nicht auf die Tore an,es kommt auf die richtige politische Gesinnung an.

  47. @ Barackler 19. Juni 2021 at 17:19

    Nein, keine Sorge, Sie haben den Überblick nicht verloren
    Die Palme hätte ICH Ihnen gerne unter meiner Antwort gepostet, weiß aber nicht, wie das geht. Die passt zwar nicht, aber die fand ich seinerzeit („von der Palme gefallen“) immer so niedlich….

    ******

    OT

    Liebe Güte, Kimmich MUSS rääächts spielen, das gibt Ärger….

    „Wieso Kimmich wieder rechts spielen muss“

    https://www.msn.com/de-de/sport/fussball/wieso-kimmich-wieder-rechts-spielen-muss/ar-AALdBwv?ocid=msedgntp

  48. .
    PS.
    Wo Linke
    herrschen (und
    als nützliche Idioten
    sich aufspielen dürfen),
    gibt es nur eine Meinung wie
    auch Richtung, welche nicht
    infrage gestellt werden
    dürfen, weil sie nun
    mal alternativlos,
    klimaneutral
    und global
    sind …
    .

  49. francomacorisano
    19. Juni 2021 at 18:14
    Niemand hat dem Deutschen Volk mehr Schaden zugefügt, als Adolf Hitler.

    Angela Merkel kommt direkt an zweiter Stelle!
    —-
    DER Wettbewerb läuft noch …

  50. Die Gefährdung der Freiheit und der Demokratie geht vom Altparteienkartell aus. Die haben millionfach nicht zu integrierende Invasoren ins Land gelassen. Die haben die Steuergelder verschleudert und im Ausland riesige Begehrlichkeiten geweckt.
    Die haben den VS auf das Volk angesetzt und benutzen die „Instrumente zum Schutz des Volkes“ nun stattdessen dazu um es zu knechten und abzuschaffen.

  51. ThomasEausF 19. Juni 2021 at 18:20
    jeanette 19. Juni 2021 at 17:31
    Gefährdung der Freiheit und Demokratie kommt später.
    Jetzt geht es erst um die Gefährdung der deutschlandweiten Nachtruhe und allgemeinen Ordnung.
    Bis zu Tausenden Feiernden
    MÜNCHEN Party und Eventszene wie auf dem Ballermann in der Türkenstraße.
    Alkohol aus Eimern mit Trichtern,
    Einige brachten sogar Soundboxen mit
    Tanzen auf Autos
    Wildes Urinieren.
    Die Anwohner sind fassungslos und hilflos, um ihren Schlaf gebracht in dieser tropischen Nacht, und die Polizei ist machtlos.
    Weitere tropische Nächte werden ganz bestimmt folgen!
    https://www.bild.de/regional/muenchen/muenchen-aktuell/verwuestung-und-laerm-hunderte-feiernde-polizei-raeumt-tuerkenstrasse-76809016.bild.html
    In München hatten doch die Bahnhofsklatscher am lautesten geklatscht?
    Wie bestellt so geliefert.
    Bunte Pakete ohne Umtausch ohne Rücknahme.
    ————-
    „Der Bundestagsabgeordnete Florian Post (40, SPD) war mit BILD erneut vor Ort.“
    Ganz nett, aber was wir brauchen, ist, daß die zuständigen Richter mitten in der Nacht (zwangsweise) vorgeführt werden, damit sie auch wissen, welche Wirkung die Straftaten hatten, die sie verurteilen sollen.
    Eine Tatortbegehung mitten in der Nacht, wenn man schlaftrunken aus dem Bett geklingelt wurde, ist doch was anderes, als sich vormittags beim Kaffee ein paar Bilder anzuschauen.
    Diese „Feiernden“ sind Antidemokraten und Terrorristen – zumindest aus Sicht der Anwohner.
    ————————————————–

    Das ist ja tatsächlich wie eine TATORBEGEHUNG nach einem Verbrechen!! Haha

    Ehrlich gesagt ich finde es direkt lustig. Denn es ist ja genau das, was bei diesem Klientel schon lange zu erwarten ist.

    Aus Sicht der Jugendlichen ist es direkt nachzuvollziehen. Die wollen nach zwei Jahren endlich ihre neue Freiheit feiern und übertreiben nun maßlos, so wie halt Jugendliche sind, denen man noch nie die Grenzen gezeigt hat. Da sind 15 Jährige dabei, die waren erst 13 als die Pandemie begann und jetzt frühreif. Die Anwohner wundern sich, aber richtig unangenehm wird es erst dann, wenn die Türkenstraße nun jeden Freitagabend von den Party People frequentiert wird, denn wo die einmal „Spaß“ hatten, da treibt es sie immer wieder hin.

    Die Anwohner in der Türkenstraße können sich nun auf jahrelange nächtlich belebte Freitagabende einstellen. Da müssen sie auch nicht weinen, sondern sich ihrem bestellten Schicksal fügen.

  52. Netzfund: „Christliche Werte sind gerade in Krisen wichtig“
    https://www.idea.de/artikel/christliche-werte-sind-gerade-in-krisen-wichtig
    Wolfgang Grupp wählte schon seit 2016 die Grünen, aus Enttäuschung über den Zustand der CDU und aus Sympathie für Kretschmann.
    https://www.augsburger-allgemeine.de/politik/Baden-Wuerttemberg-Konservativer-Trigema-Chef-Grupp-wirbt-fuer-Kretschmann-und-Gruene-bei-Landtagswahl-id59058876.html
    Mir ist nicht verständlich, dass wenn man sich auf „Christliche Werte“ beruft , die Grünen wählen kann!!
    Was bitte soll an der Politik der Grünen ( Abtreibung, Homo-Ehe, Gender-Ideologie, Freigabe von Gotteslästerung, Anerkennung der Prostitution als „Beruf“, zunehmende Islamisierung u.s.w) christlich sein?
    Als Christ kann man nur die AfD wählen!
    https://www.chrafd.de/index.php/227-wen-sollte-ein-christ-waehlen
    Von Wahlempfehlungen Prominenter halte ich nichts, das ist reine Bevormundung!

  53. Wem es an Freiheit
    und Demokratie gelegen ist, der muss aufstehen

    .
    Habe dazu
    im letzten Jahr
    einen kessen Sticker
    entworfen, wie ma
    hier zB. sehen
    kann —
    .

    https://neue-spryche.blogspot.com/2020/11/wie-in-eim-schlechten-film.html

    Wem es an Freiheit
    und Demokratie gelegen ist, der muss aufstehen

    .
    Habe dazu
    im letzten Jahr
    einen kessen Sticker
    entworfen, wie ma
    hier zB. sehen
    kann —
    .

    https://neue-spryche.blogspot.com/2020/11/wie-in-eim-schlechten-film.html

  54. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch
    19. Juni 2021 at 18:28

    „Diese ganzen Klimaretter sind arbeitsfaule Gestalten meist Ökosozialisten oder Kommunsiten, die Staatsknete fürs Nichtstun abgreifen wollen.“

    Man kommt ganz bequem in der ganzen Welt herum. Wenn Sie auf dem Klimaretter Ticket reisen, dann dürfen Sie live Tuvalu beim Untergang zusehen, Sie dürfen Feuer im Amazonas Wald beobachten, natürlich die sterbenden Korallen im Great Barrier Reef zählen und auf einer spannenden monatelangen Polarexpedition dem arktischen Eis beim Sterben zusehen.

    Egal welches Thema, ob die Kalkskelette der Ruderfusskrebse durch den Klimawandel leiden, oder ob Sie die Reflexionskoeffizienten von Neuschnee bei verschiedenen Temperaturen messen…

    Wenn Sie helfen, die schlimmste menschengemachte Katastrophe zu entlarven, dann werden Sie mit Geld zugeschüttet. Wenn Sie allerdings der Auffassung sind, dass es dem arktischen Eis prächtig geht, dann ist Ihre wissenschaftliche Karriere binnen 24 Stunden beendet. Wenn Sie frecherweise noch offizielle Statistiken vorlesen, dann reduziert sich die Zeit auf 12 Stunden.

  55. ThomasEausF 19. Juni 2021 at 18:20

    jeanette 19. Juni 2021 at 17:31
    „….
    https://www.bild.de/regional/muenchen/muenchen-aktuell/verwuestung-und-laerm-hunderte-feiernde-polizei-raeumt-tuerkenstrasse-76809016.bild.html

    In München hatten doch die Bahnhofsklatscher am lautesten geklatscht?
    Wie bestellt so geliefert.
    Bunte Pakete ohne Umtausch ohne Rücknahme.
    ————-
    „Der Bundestagsabgeordnete Florian Post (40, SPD) war mit BILD erneut vor Ort.“

    Ganz nett, aber was wir brauchen, ist, daß die zuständigen Richter mitten in der Nacht (zwangsweise) vorgeführt werden, damit sie auch wissen, welche Wirkung die Straftaten hatten, die sie verurteilen sollen.
    …“
    Vor 60Jahren wollte die SPD noch vermitteln jetzt wird geztündelt (die Wohnungen könten ja an Wert verlieren) mit berittener Polizei in die Feierwilligen hinein und schon hat man „Schwabinger Krawalle 2.0“

  56. jeanette 19. Juni 2021 at 18:54

    ThomasEausF 19. Juni 2021 at 18:20

    Da sind auch viele Indigene drunter, mit Sicherheit sogar welche, die Freitags fürs Klima hüpfen und Samstags dann Flaschen zerdeppern für den „Spass“.

    Die Polizei ist laut Artikel keine grosse Hilfe und so werden sich die Anwohner selber etwas illegales bzw. grenzwertiges einfallen lassen müssen, um die gerufenen Geister wieder loszuwerden.

    Ja, gerufene Geister, das egomanisch-rücksichtslose Gesochse ist ja nicht vom Himmel gefallen, sondern in langen Jahren einer roten Stadtherrschaft zum egomanisch-rücksichtslosen Gesochse geworden.

    Konkret: War ja klar, dass sich die „Feierbananen-Besucher“ und von sonstigen „No-Rules-Events“ verwöhnten Blagen nicht dauerhaft auf die ihnen eingeräumten Areale beschränken werden.

  57. Entschuldigung, ist das hier das Nacht-Café?

    Dann möchte ich wie immer zuerst ein Musikstück beitragen, diesmal mit besonderen Grüssen an die Freunde aus der Ex-DDR.

    Leider erschliesst sich mir der zugegebenermassen anspruchsvolle Text als MSM-erzogenem Wessi auf Anhieb nicht vollständig.

    https://www.youtube.com/watch?v=xTag5MXq1rk

    🎶

  58. ThomasEausF 19. Juni 2021 at 20:18

    Na komm, es wird doch wohl noch als legitimer Protest erlaubt sein, dass Linksgrünwählende die E-Roller anderer Leute samt Akkus und dem darin enthaltenen Kobold in Flüsse werden.

    Fischevergiften für das Klima und gegen den Globalismus!

    PS: Mit den Rollerbetreibern hab ich trotzdem keinerlei Mitleid, denen ist es auch schei$$egal, wenn ihre Kundschaft damit rücksichtslos rumrollert und den Mist dann irgendwo mitten im Weg stehen lässt, denn natürlich könnte man über die Bezahldaten die schwarzen Schafe herausfinden und von der künftigen Nutzung ausschliessen.

  59. Der GIPFEL der FREIHEITSBERAUBUNG:
    Säuglingsraub des Jugendamtes in Niedersachsen!

    Es ist so schrecklich, da muss ich direkt die EPOCH TIMES hier reinholen.
    Kindesraub vom Jugendamt!
    Nachdem die Schwangere 16 Jährige Sophie ablehnte, das Kind abzutreiben, erfolgte eine Meldung an das JUGENDAMT HOLZMINDEN (Niedersachsen).

    Daraufhin wurde die Hochschwangere zuhause von zwei Jugendamtmitarbeiterinnen und 3 Polizisten ohne Vorankündigung an der Wohnungstür überrumpelt, und sie wurde „IN OBHUT verschleppt“. Ihr neugeborenes Mädchen wurde der 16 jährigen Mutter kurzerhand weggenommen!
    Kein Mensch weiß nun, wo das Jugendamt das neugeborene Mädchen hingeschafft hat!!!

    Wo ist der Säugling?
    Schon im Labor?
    Oder an einen Pädophilen-Ring oder an die katholische Kirche weitergereicht??
    Oder aber in einer Gartenlaube untergebracht??

    https://www.epochtimes/jugendamt-trennt-baby-von-mutter-a876.html

    Es ist jetzt wie in der DDR, wo ebenso Neugeborene vom Staat einfach listig „einkassiert“ wurden.
    Man ist nur noch schockiert!

    Nicht mal eine Heirat schützt vor Eingreifen dieses skrupellosen wie willkürlichen Staatsapparates.
    Demnächst werden die Säuglinge noch für medizinische Experimente geklaut oder für sonst eine Schweinerei, so wie einst!

    Wenn die Leute hier nicht langsam wach werden dann ist guter Rat teuer.

    Mit den muslimischen Kindern würden sie sich das allerdings nicht wagen!!!
    Gibt es überhaupt ein einziges muslimisches Kind, das jemals vom Jugendamt aus einer Familie geholt wurde?? Das möchte man jetzt mal ganz genau wissen.

  60. @ Barackler 19. Juni 2021 at 20:27

    Mandy Krasniqi
    vor 7 Monaten
    Das is liegt daran weil zu Tage die leute nicht mehr wiessen was mal schön

    ##########################
    Welcome to Nightclub -remember viva.

  61. ht die mama 19. Juni 2021 at 20:15
    […]

    Die Polizei ist laut Artikel keine grosse Hilfe und so werden sich die Anwohner selber etwas illegales bzw. grenzwertiges einfallen lassen müssen, um die gerufenen Geister wieder loszuwerden.
    […]

    Bevor weisse abendländische Westeuropäer derartiges unternehmen und sich selbst „Aktivisten“ vom Hals schaffen , fließt Wasser bergauf.
    In einem Türkenviertel wären solche Aktivitäten in der Tat schnell beendet, aber weisse Westeuropäer? ein klares Nein.

  62. Verdammt nochmal. Wieso werden die Meisten im Volk immer noch nicht wach? Es sollen bei uns im Land nur noch 964 Menschen von ca. 83.130.000 !!! auf den Intensivstationen liegen.
    .
    Beendet endlich sofort diesen Corona-Fake.
    Wenn nur noch 964 sog. Corona-Patienten auf den Intensivstationen liegen, wozu soll dann noch das ganze Volk in Panik gehalten und weiter schikaniert werden?
    Man kann es nicht oft genug wiederholen:
    964 von ca. 83.130.000 !!! (Und von den 964 müssen garantiert noch einige abgezogen werden.)
    .
    Coronavirus Krankenhäuser Pandemie
    Divi: Weniger als 1000 Corona-Patienten auf Intensivstation
    19.06.2021
    .
    Berlin. Erstmals seit acht Monaten ist die Zahl der Corona-Patienten auf Intensivstation unter 1000 gefallen. Die Deutsche Interdisziplinäre Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (Divi) meldete am Samstag 960 Erwachsene in Behandlung. Ähnlich niedrig war die Zahl zuletzt in der zweiten Oktoberhälfte. Am Höhepunkt der dritten Welle Ende April waren es laut Divi mehr als 5000 Patienten. Die Zahl aller Corona-Intensivpatienten, also einschließlich Kinder, gab die Divi in ihrem Tagesbericht am Samstag mit 964 an.

    https://www.rnd.de/gesundheit/divi-weniger-als-1000-corona-patienten-auf-intensivstation-RCVOAQOMKR5R4B5SYGJKVTYLNQ.html

  63. Hans R. Brecher 19. Juni 2021 at 19:31

    Nu iss aber mal schulz hier, das ist nicht zum Lachen, dass Grüne die Sippenhaft ihrer sozialistischen Genossen auf ganze Völker und über Generationen hinweg ausdehnen.

    Gendert man „Bärbock“ eigentlich „Bärböck_In“ oder nicht doch gleich „Bärgeiss“?
    #määhtoo

  64. Fairmann 19. Juni 2021 at 21:10
    @ Barackler 19. Juni 2021 at 20:27
    Mandy Krasniqi
    vor 7 Monaten
    Das is liegt daran weil zu Tage die leute nicht mehr wiessen was mal schön
    ##########################
    Welcome to Nightclub -remember viva.
    ————————————-

    Viva ist dem Club der Anonymen im letzten Moment entkommen.
    Er ist jetzt in einer anderen Welt, in einer besseren Welt.
    Er hat einen Quantensprung gemacht.
    So wie einer aus dem Dorf, der es nach Hollywood geschafft hat.

    Der kommt nicht mehr zurück! siehe Sigfried & Roy, siehe Trump oder Schwarzenegger, auch die schwarze Meghan kommt nicht mehr zurück in die Provinz.
    Nur noch im Film, so wie bei „Der Besuch der alten Dame“, zum Aufräumen und Austeilen, um Gerechtigkeit walten zu lassen.

  65. Zu den feiernden Leuten und den Lärmbelästigungen:
    Klar ist das für die meisten Anwohner schrecklich, wenn die durch eine große Menge laut Feiernder Menschen nachts belästigt werden.
    Aber das ist doch auch ein wichtiges Signal, dass die Menschen von den ganzen unsinnigen Einschränkungen und dem Coronablödsinn die Schnauze voll haben.
    .
    Wenn durch Massen von bundesweit feiernden Menschen endlich der Coronafake auffliegen und beendet würde, können die meinetwegen eine Woche lang nachts bei mir vor dem Haus feiern. Obwohl ich sehr lärmempfindlich bin, wäre mir das scheißegal. Hauptsache der Corona-Terror hört auf.

  66. Hans R. Brecher 19. Juni 2021 at 21:11

    Dann kommt demnächst wohl Micky Maus, auch mal bekannt als „Steamboat-Willie“, an die Reihe bei der Entrassistifizierung.

    https://www.youtube.com/watch?v=BBgghnQF6E4

    Exzessives Blackfacing (oder Blackfuring?), Verherrlichung des rassistischen Südens durch die Romantisierung der dort beliebten Riverboats, Verstoss gegen vegane Grundsätze und Verharmlosung von CO-2-Freisetzung.

    Übergebt alle Zeichnungen, Bücher und Filme den Flammen!

  67. nicht die mama 19. Juni 2021 at 21:20
    Hans R. Brecher 19. Juni 2021 at 19:31
    Gendert man „Bärbock“ eigentlich „Bärböck_In“ oder nicht doch gleich „Bärgeiss“?
    #määhtoo

    ———————————————————

    Mit Verlaub nicht Bärlauch, sondern Bärbock.
    Wie?
    Ja, ich heiße Bärbock wie Sturbock, oder Bärböckig so wie Stur-Bär aber mit Bock und nicht böckig.
    Wie?
    Ja, Mann, Bärbock heiße ich! Mein Mann ist der Bär und ich bin der Bock, die Böckin von dem Bär verstehen?

    Ah! Du bist der Bock und deine Mann die Bär. Aber ich bin Frau und keine Mann!
    Ich habe gedacht du bist ein Frau und nicht Ziegenbock.

    Ziegenböckin bitte!

    Alles klar Ziege, schlaf gut!

  68. Dortmunder Buerger 19. Juni 2021 at 16:36
    Demokratien enden immer dann, wenn Verbrecher, Geisteskranke und Perverse die Macht erobern.

    Man muß nur den G7 Gipfel sehen, dann weiß ein normaler Deutscher bescheid. Das sind gerade mal 15%!

  69. Meine Mom ist gestern mit Anfang 70 zum 2. mal geimpft worden. Mit was ist egal, das ist für mich alles politisches Gift, das durch reinste Propaganda in die Hirne ahnungsloser Menschen gehämmert wird. Sie hatte den ganzen Tag 38° Fiber und ihr geht es schlecht. Und wenn meine Mom das so am Telefon sagt, geht es ihr noch schlechter.
    Hoffentlich geht das gut…

  70. Bin ich froh, dass es jetzt nicht schneit. Bei der Hitze auch noch Schnee schippen, ginge gar nicht.

    #Klimaschwindel menschgemacht

  71. bobbycar 19. Juni 2021 at 22:00
    Meine Mom ist gestern mit Anfang 70 zum 2. mal geimpft worden. Mit was ist egal, das ist für mich alles politisches Gift, das durch reinste Propaganda in die Hirne ahnungsloser Menschen gehämmert wird. Sie hatte den ganzen Tag 38° Fiber und ihr geht es schlecht. Und wenn meine Mom das so am Telefon sagt, geht es ihr noch schlechter.
    Hoffentlich geht das gut…
    ————————————

    Das wird schon gut gehen!
    Die gutmütigen Menschen, die noch nicht so verdorben sind (wie wir hier), die glauben einfach alles was man ihnen im Fernsehen freundlich erzählt. Niemand kann sich die Schlechtigkeit, Kaltblütigkeit und die Durchtriebenheit vorstellen, die einen Menschen, hier eine ganze Kaste überkommt wenn sie Geld riechen. Es geht nur um Macht und Geld.

    Brave Leute, die noch an Anstand, Ehrlichkeit und Moral glauben sind einfach verloren. Sie würden verzweifeln an so viel Schlechtigkeit und Habgier, da glauben sie lieber das was sie verkraften können.
    Ihre Mom hat ja die eine Impfung schon gut überstanden. Dann wird sie die andere auch gut überstehen. Es ist ja auch 35 Grad heiß, da kann man schon mal schneller Fieber bekommen als sonst. Machen Sie sich keine unnötigen Sorgen. Sie hatte halt Angst, vom Fernsehen die Angst eingejagt bekommen.

  72. Irminsul 19. Juni 2021 at 22:18

    Bin ich froh, dass es jetzt nicht schneit. Bei der Hitze auch noch Schnee schippen, ginge gar nicht.

    #Klimaschwindel menschgemacht

    —————————

    ha ha ha 🙂 🙂 😉

  73. Das Problem der Befürworter ist deswegen ärgerlich, weil hier alle mit reingezogen werden, also auch das EIGENE LEBEN eingeschränkt wird wider Wollen.

  74. Das_Sanfte_Lamm 19. Juni 2021 at 21:11

    Also bitte, gewaltkültürelle Auswüchse sind dazu doch gar nicht nötig.
    :mrgreen:

    So wage ich es beispielsweise zu bezweifeln, dass das feierwütige Gesochse neben einer extra gekauften Schrottkarre feiern möchte, im welcher der Eigentümer eine dauernd auslösende und mit einem guten 130DB Druckkammerhorn versehene Alarmanlage verbaut hat.
    Legal natürlich.
    Und selbstverständlich geht die Motorhaube auch dann nicht auf, wenn ein böser Bube die Scheibe einschlägt und am Haubenzug zieht.
    Vielleicht verletzt er sich dabei sogar noch oder ein Anwohner filmt den Einbruch ganz zufällig?
    Und wenn das Pack die Karre einstampft, wen interessiert es?
    Der Wagen hupt auch nächste Woche noch als Schrotthaufen weiter…oder der Nachfolger oder der Wagen eines anderen Anwohners.

    Das wäre eine der legalen Möglichkeiten, das Gesindel zu vergrämen, die illegalen Möglichkeiten behalte ich jetzt mal in meinem pöhsen Köpfchen.
    😈

  75. Wer gerne seinen Lebensstandard verringern möchte, lockt Neger, Araber, Afghanen, Türken, Zigeuner und andere Kuff****** ins Land!

  76. Irminsul 19. Juni 2021 at 22:18
    Bin ich froh, dass es jetzt nicht schneit. Bei der Hitze auch noch Schnee schippen, ginge gar nicht.

    #Klimaschwindel menschgemacht

    ————————————————

    :))))))))))))))))))))))))))))))))

    Der menschengemachte Klimawahn!

  77. jeanette 19. Juni 2021 at 22:19
    Das wird schon gut gehen!

    Morgen ist der längste Tag im Jahr. Wie schon geschrieben feier ich den immer. Einfach nur so für mich.
    Ich muß morgen feiern, sonst fehlt mir was ganz Besonderes.

  78. Wir, die Demokraten

    Nur wir allein sind Demokraten,
    tönt es von den Blockparteien.
    Zu Widerworten wir nicht raten,
    wir werden die niemals verzeihen.

    Sollt‘ jemand and’rer Meinung sein,
    ob Corona und was auch immer,
    dem heizen wir gar mächtig ein,
    nennen ihn Nazi oder schlimmer.

    Oft fehlt uns zwar ein Argument,
    Realität ist uns zuwider,
    ersetzen Fakten vehement
    durch Diffamierung immer wieder.

    Stattdessen appellieren wir
    an etwas, was seit Jahrmillionen
    im Kopfe ist von jedem Tier,
    im Stammhirn, wo Gefühle wohnen.

    Menschenverstand wir gar nicht mögen,
    den möchten wir total ersetzen,
    sollte der sich doch mal regen,
    wir die Gedankenschere wetzen.

    Doch wir nicht nur Gedanken schneiden,
    gebraucht jemand ein falsches Wort,
    von dem wir uns sehr hurtig scheiden,
    nehmen ihm Amt und Würde fort.

    Wehe dem, der widerspricht,
    zeitgeistlichem Gedankengut,
    steht bald vor dem Moralgericht,
    wird Zielscheibe unserer Wut.

    Das heißt, wir dulden keine Zweifel,
    was ein jeder muss einsehen,
    Freigeist ist für uns der Teufel,
    wie wir Demokratie verstehen.

  79. Damit eine Gesellschaft stabil bestehen kann, braucht sie starke Maenner, die auch Regeln durchsetzen. Werdet wieder Maenner und helft anderen dabei es auch zu werden.

    archive.org/details/lodovico-satana-lob-des-sexismus.-frauen-verstehen-verfuhren-und-behalten

    Nur wenn wir selbst wieder mehr Kinder bekommen, werden wir eine Zukunft haben.

  80. https://www.bild.de/politik/inland/news-inland/tagesschau-sprecher-wegen-islam-buch-beschimpft-76806240.bild.html

    Dessen fiktive Handlung spielt in Deutschland im Jahr 2050.
    Hauptfigur ist die muslimische Kanzlerkandidatin einer Öko-Partei.

    Es geht um Exzesse der Identitätspolitik, Ausgrenzung von Andersdenkenden.

    https://www.bild.de/video/clip/lifestyle/nach-angriff-im-klassenzimmer-lehrerin-mein-schueler-13-hat-mir-die-hand-gebroch-76804254.bild.html

    Lehrerin: „Mein Schüler hat mir den Finger gebrochen“

  81. Geil es regnet hier jetzt ordentlich! Die Bäume müssen nicht mehr betteln 🙂
    Es blitzt die ganze Zeit und in der Ferne schon Donner zu hören. Das muß hier jetzt richtig knallen 🙂
    Ich liebe Gewitter 🙂

  82. @ Rheinlaenderin 19. Juni 2021 at 21:13

    Verdammt nochmal. Wieso werden die Meisten im Volk immer noch nicht wach? Es sollen bei uns im Land nur noch 964 Menschen von ca. 83.130.000 !!! auf den Intensivstationen liegen.
    .
    Beendet endlich sofort diesen Corona-Fake.
    Wenn nur noch 964 sog. Corona-Patienten auf den Intensivstationen liegen, wozu soll dann noch das ganze Volk in Panik gehalten und weiter schikaniert werden?
    Man kann es nicht oft genug wiederholen:
    964 von ca. 83.130.000 !!! (Und von den 964 müssen garantiert noch einige abgezogen werden.)
    .
    Coronavirus Krankenhäuser Pandemie
    Divi: Weniger als 1000 Corona-Patienten auf Intensivstation
    19.06.2021
    .
    Berlin. Erstmals seit acht Monaten ist die Zahl der Corona-Patienten auf Intensivstation unter 1000 gefallen. Die Deutsche Interdisziplinäre Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (Divi) meldete am Samstag 960 Erwachsene in Behandlung. Ähnlich niedrig war die Zahl zuletzt in der zweiten Oktoberhälfte. Am Höhepunkt der dritten Welle Ende April waren es laut Divi mehr als 5000 Patienten. Die Zahl aller Corona-Intensivpatienten, also einschließlich Kinder, gab die Divi in ihrem Tagesbericht am Samstag mit 964 an.

    https://www.rnd.de/gesundheit/divi-weniger-als-1000-corona-patienten-auf-intensivstation-RCVOAQOMKR5R4B5SYGJKVTYLNQ.html

    —————

    In der Sache bin ich voll bei Ihnen. Doch die perversen Menschenquäler samt der paranoiden Kanzlerin werden die Daumenschrauben nicht lockern, denn dann würde die Chance deutlich ansteigen, dass ihre in der Geschichte der zivilisierten Welt einzigartige Fake-Nummer auffliegt. Diese kriminelle Bande kann sich nur über die Runden retten, wenn der Angstfaktor weiter hoch gehalten wird und man die Millionen Hysterisierten immer wieder mit Horrorvisionen anfixt. Es ist eine unfassbare Lügenspirale, deren Drahtzieher mit lebenslänglichem Gefängnis entschieden zu milde bestraft wären.

  83. Ist das gut am Schütten hier

    richtig so für Baum und Tier 🙂

    Zu hause trocken ich hier sitz´

    Klimawandel nur ein Witz

    Jetzt scheppert´s hier so richtig laut

    Klimaspinner raus sich traut?

    NIEMAND wird das ändern können

    der Natur ist das zu gönnen

  84. Mit schweren Kopfverletzungen wurde ein Beteiligter einer Auseinandersetzung in der Kleinaspacher Straße in der Nacht auf Samstag vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Während es zwischen dem später geschädigten 33-Jährigen und einem bislang unbekannten Täter gegen 01:00 Uhr im Bereich der Wagrainstraße zunächst zu einem verbalen Streit kam, wurde er im weiteren Verlauf von dem Unbekannten und seinem zwischenzeitlich hinzugekommenen Begleiter verfolgt. Als sich die Situation bereits etwas beruhigt hatte, wurde der 33-Jährige schließlich von den beiden angegriffen und zunächst mit Fäusten attackiert. Später trat ihm ein Täter mit dem Fuß mehrfach ins Gesicht, während er von dem anderen festgehalten wurde. Die beiden Angreifer flüchteten anschließend in Richtung Kleinbottwarer Straße. Ein Täter war etwa 20 Jahre alt und rund 190 cm groß. Er hatte kurze Haare, trug zur Tatzeit eine Gucci-Mütze und war ansonsten dunkel gekleidet. Sein Begleiter wurde als etwa 30 bis 35 Jahre alter Mann mit kräftiger Statur beschrieben. Er war etwa 180 cm groß und hatte halblange, lockige Haare. Bekleidet war er mit einer kurzen Hose sowie einem schwarz-weiß gestreiften Oberteil. Die beiden Täter sprachen deutsch, unterhielten sich untereinander aber vermutlich in türkischer Sprache. Hinweise nimmt das Polizeirevier Marbach am Neckar unter der Rufnummer 07144 900-0 entgegen.
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110974/4946247

  85. Barackler 19. Juni 2021 at 16:27
    BePe 19. Juni 2021 at 17:21
    Fairmann 19. Juni 2021 at 17:39

    Eben (und vielen Dank für die Antworten). Dass die politischen Leitlinien der Unis völlig für den A*sch sind, hat doch mit der jeweiligen Fachrichtung tendenziell eher weniger zu tun.

    Je nach politischem Regime können auch die Medizin/ Psychiatrische Medizin, Ingenieurswissenschaften, ja, jedes Fach komplett korrumpiert und in ihrer Wirkung pervertiert werden (glaube, das bedarf vor allem in D keiner weiteren theoretischen oder historischen Erklärung, um ausnahmsweise mal selber auf die ewigen zwölf Jahre zu verweisen, Das_Sanfte_Lamm möge mir verzeihen).

    Anderes, aktuelleres Beispiel: Es gibt inzwischen auch genügend Biologen, die so verstrahlt sind, dass sie mit Darwin absolut nichts anfangen können (wie auch immer das möglich ist).

    Aber ich habe auch erst nach meinem Beitrag gelesen, dass Herr Renner BWLer ist. Hätte ich das vorher gewusst, hätte ich mir den Kommentar ohnehin gespart, mehr sage ich zu seiner „Kritik“ nicht mehr.

    Ich selbst käme aber z.B. trotzdem nie auf die Idee, einen Germanisten zu triezen oder jemanden, der Kunstgeschichte studiert hat, so lange die Person auf ihrem Gebiet kompetent ist und damit eine Aufgabe ausfüllt, aber bei solcher Arroganz wie hier geht mir der Hut hoch.

    Ebenso wie Fächer wie Anglistik oder Regionalwissenschaften Lateinamerika ihre Berechtigung haben, wenn jemand darin eine kompetente Ausbildung erhalten hat. Denn alleine Übersetzer/ Dolmetscher z.B. fallen nicht einfach so vom Himmel und sowohl in der internationalen wie auch in der privatwirtschaftlichen Zusammenarbeit über Kulturkreise hinweg kann man froh sein, wenn man jemanden hat, der sich im jeweils anderen Land/ Kulturkreis auskennt.

    Und ja, selbstverständlich wurde der geisteswissenschaftliche Zweig als erstes und inzwischen leider fast komplett gekapert, aber am Ende dieser Entwicklung steht nichtsdestoweniger ein Ergebnis, wie Brecht (auch wenn er links war) es im „Leben des Galilei“ auf den Punkt gebracht hat: „Wie es nun steht, ist das Höchste, was man erhoffen kann, ein Geschlecht erfinderischer Zwerge, die für alles gemietet werden können“.

    https://weyrother.net/2021/02/01/die-erbsunde-der-wissenschaft-leben-des-galilei-von-bertolt-brecht/

    PS: Halbzeitpause Schland – Portugal heute… dreimal Werbung für Autos – allesamt Elektromodelle. Marken: Audi, VW und noch irgendeine, die ich bisher nicht kannte. Therefore, I rest my case.

  86. Man schaue sich nur diese Kanzlerkandidaten an und man erkennt sofort , es ist das letzte Aufgebot . Das einzigste was die können , ist Logorhöe ( geistigen Dünnschiss ) zu labern . Hierbei bedienen Sie sich der primitiven Logik , Angst zu verbreiten und die Wähler immer wieder mit dem Begriff „ Nazi „ zu bombardieren !
    Damit Sie inhaltlich nicht Antworten müssen . Ja … es funktioniert insbesondere bei Alten und Parteiideologen der CDUCSUSPD FDP Linke , einzig Wagenknecht hat es richtig erkannt : „ Es sind eben die Allerwenigsten Nazis , sondern Leute , die die Nase voll haben von Bevormundung und Gendern usw. !

  87. OT

    Das sollte man sich anhören/anschauen – klimbt und sein Alter Ego Junger Pariser äh Alter Frankfurter brauchen es nicht zu tun, da es propagandafrei ist -, ein sehr intensives, tiefschürfendes, geistreiches, angenehmes, wohltuendes Gespräch zwischen Gunnar Kaiser und dem Internisten und Buchautor Dr. Claus Köhnlein unter dem Titel „Eine alte Epidemie unter einem neuen Namen?“

    Wer sich das anschaut, versteht, die Argumente abwägt und zwei und zwei zusammenzählen kann, dem ist sonnenklar, was hier für eine oberfaule Nummer abgezogen wird, wobei Köhnlein weniger anklagt und stattdessen einfach Fakten bringt und neben seiner ärztlichen Erfahrung den gesunden Menschenverstand zur Messlatte macht:

    https://www.youtube.com/watch?v=OXjlaWK2t3w

  88. @ bet-ei-geuze 20. Juni 2021 at 02:21

    Die Mannschaft hat heute wirklich gut gekickt.

    ————-

    Schön für „Die Mannschaft“ und die südbadische Zischkrampe Joghurt Löw, ansonsten aber so bedeutsam, wie wenn eine Stechmücke Keuchhusten hat.

  89. @ francomacorisano 19. Juni 2021 at 18:14

    Niemand hat dem Deutschen Volk mehr Schaden zugefügt, als Adolf Hitler.

    Angela Merkel kommt direkt an zweiter Stelle!

    ——————-

    Ihre Einschätzung teile ich – genau in dieser Reihenfolge. Wobei Merkel sich Mühe gibt, sie möchte halt zu gerne die Nummer 1 werden. In 16 Jahren nicht eine einzige gute, dem gesunden Menschenverstand geschuldete Entscheidung zu treffen, das muss man der „netten Dame“ erst einmal nachmachen.

  90. Zum Artikel-Photo:

    Leute, die sich vor gefüllten Bücherregalen filmen oder fotografieren lassen, um ihre unendliche Sachkompetenz zu unterstreichen, sind mir schon mal grundsätzlich suspekt. Wenn es sich dabei um Serien- und Sammelausgaben handelt, denke ich, dass er mal wieder nicht schnell genug die Tür zumachen konnte, als der Drücker klingelte und ihm ein Angebot machte.

  91. Dieselbe Medienmeute bei ARD und ZDF, die die Nichtwähler des totalitären Iran gewissermaßen als oppositionelle Aktivisten loben und monieren, daß durch den „Wächterrat“ oppositionelle Parteien vor der Wahl aussortiert wurden, betreiben Hetze gegen die einzige wirkliche Oppositionspartei in Deutschland, nämlich der AfD und beklagen die Nichtwählerklientel. Zu denen werden mein Mann und ich auch gehören, sollte es dem -von uns inzwischen als totalitär wahrgenommenen- Merkelregimes doch noch vor der Wahl gelingen, eben diese Partei zu verbieten.

  92. Wuehlmaus 20. Juni 2021 at 05:25

    „Das sollte man sich anhören/anschauen – klimbt und sein Alter Ego Junger Pariser äh Alter Frankfurter brauchen es nicht zu tun, da es propagandafrei ist“
    ————————————————————————————————
    Gerade erst lese ich diesen Ihren Kommentar wie oben und der löste in mir eine Lachsalve aus. Nein, das meine ich gar nicht mal ironisch. Ich teile Ihre Meinung meistens eher nicht, aber ich schätze Ihre Kommentare durchaus, die mit viel Sprachwitz geschrieben sind, und lese diese immer mit großem Vergnügen. Sie können schreiben, keine Frage. Nehmen Sie´s mal als Kompliment, bei aller Meinungsverschiedenheit.

  93. Mal einen freundlichen Hinweis an den Autor:

    Der Text ist zu lange, der Mehrgewinn des Lesens zu gering.

    Wer hier auf PI teilnimmt weiß das wir in einer de facto Diktatur leben. Das herausarbeiten dieses Punktes ist nicht nötig. Konzentration auf die Aussage: „Schluss mit Lustig!“ wäre besser gewesen. Dann hätte man darüber diskutieren können ob mehr Ernsthaftigkeit Sinn ergibt. Ich will Sie nicht kritisieren sondern Ihnen behilflich sein. Masse ist nicht Klasse, das können Sie besser.

    Viele Grüße
    Peter Blum

  94. Sehr geehrter Herr Renner,

    Ihre Beiträge sind für immer eine Freude auf pi-news. Vielen Dank dafür. Die meisten Passagen wären von einem guten Bundespräsident zu erwarten geswesen, schon lange.

    mfG

Comments are closed.