Völlig zu Recht werden von vielen Menschen die sehr unterschiedlichen politischen und medialen Reaktionen auf die Mordtaten von Tobias R. (l.) in Hanau am 19. Februar 2020 und des Somaliers Abdirahman J. (r.) in Würzburg am 25. Juni 2021 kritisiert.

Von WOLFGANG HÜBNER | Völlig zu Recht werden von vielen Menschen die sehr unterschiedlichen politischen und medialen Reaktionen auf die Mordtaten in Hanau am 19. Februar 2020 und Würzburg am 25. Juni 2021 kritisiert. Die Tat von Hanau, von einem 43-jährigen Deutschen auch mit dem Mord an der eigenen Mutter begangen und mit Selbstmord abgeschlossen, gilt als „Rechtsterrorismus“, der „Rassismus“ in Deutschland bezeugen soll. Die Messermorde  in Würzburg, von einem abgelehnten Asylbewerber aus Somalia begangen, werden als bedauerliche Tat eines psychisch gestörten 24-jährigen Mannes bezeichnet.

Die Angehörigen der Hanauer Tat erhalten vom Land Hessen hohe Entschädigungen. Die Angehörigen der Würzburger Tat werden wahrscheinlich darauf verzichten müssen, denn das Massaker soll keinen terroristisch-islamischen Hintergrund gehabt haben. Und die Hanauer Opfer haben allesamt Namen und Bilder, für die Würzburger Opfer sind Namen und Bilder offiziell unerwünscht (siehe Video hier). Höchste staatliche Repräsentanten haben sich vielfach und anklagend zu der Hanauer Tat geäußert, zu der Würzburger Tat gibt es nur eisiges Schweigen oder allgemeine Trauerformulierungen.

All das ist ebenso erschreckend wie empörend. Doch dabei tritt der entscheidende Unterschied zwischen den beiden Ereignissen in den Hintergrund: Die Schuldfrage. Die Beantwortung dieser Frage steht mittlerweile bereits so gut wie fest, soll aber tunlichst nicht analysiert und auch besser nicht diskutiert werden. Grund genug also für einen näheren Blick darauf. Zuerst Hanau: Den umfangreichen Ermittlungen der Bundesanwaltschaft zufolge handelt es sich bei dem zehnfachen Mörder um einen Einzeltäter ohne Mittäter oder gar rechtsextremistisches Netzwerk. Sein Vater war bekanntlich sogar bei den Grünen Wahlkandidat gewesen.

Ein Fall von vollständigem Staatsversagen

Die Tat war offenbar die tödliche Konsequenz aus einer jahrelang gewachsenen  individuellen schweren Psychose mit ausländerfeindlicher Prägung, die vor der Tat niemand diagnostiziert hatte und wohl auch niemand feststellen konnte. Hätte der Täter überlebt, wäre ihm Schuldunfähigkeit gewiss gewesen. Das alles macht nichts an den Morden besser, aber macht auch die Opfer nicht zu Märtyrern von deutschem „Rassismus“. Nun also Würzburg: Auch der junge Somalier ist wahrscheinlich psychisch so gestört, dass eine Schuldunfähigkeit ebenfalls wahrscheinlich ist. Bei der Schuldfrage ist das aber nicht der Hauptaspekt. Denn dieser Fall ist ein Fall von vollständigem Staatsversagen!

Versagt haben der Bund, das Land Bayern und die Kommune Würzburg. Versagt haben die Justizbehörden, versagt hat auch der Teil der Deutschen, der 2015, als der Würzburger Täter nach Deutschland gelangte, die „Willkommenskultur“ gefeiert, aber bald an vielen der „Willkommenen“ jedes Interesse verloren hat. In einer hervorragenden Recherche der FAZ-Redakteurin Karin Truscheit mit dem Titel „Kein Angriff aus heiterem Himmel“ (leider nach zwei Absätzen hinter Bezahlschranke), aktualisiert am 8. Juli 2021, wird akribisch dieses Versagen nachgewiesen. Und es wird leider auch deutlich: Niemand in Politik, Polizei und Justiz wird sich verantwortlich fühlen, niemand wird für den Tod von drei Frauen, den schweren Verletzungen der anderen Opfer, niemand wird für das unsägliche Leid der Angehörigen schuldig gesprochen werden. Und zwar deshalb, weil der deutsche Staat auf der Anklagebank sitzen müsste!


Hübner auf der Buch-
messe 2017 in Frankfurt.

PI-NEWS-Autor Wolfgang Hübner schreibt seit vielen Jahren für diesen Blog, vornehmlich zu den Themen Linksfaschismus, Islamisierung Deutschlands und Meinungsfreiheit. Der langjährige Stadtverordnete und Fraktionsvorsitzende der „Bürger für Frankfurt“ (BFF) legte zum Ende des Oktobers 2016 sein Mandat im Frankfurter Römer nieder. Der leidenschaftliche Radfahrer ist über seine Facebook-Seite und seinen neuen Telegram-Kanal erreichbar.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

79 KOMMENTARE

  1. Wenn zwei das Gleiche tun. ist es noch lange nicht das Selbe.
    Man will sich nicht das heile schöne Weltbild des rosaroten Multikulturalismus, wo alle Menschen Freunde sind und jeder jeden liebt, kaputtmachen lassen

  2. Der Mörder wird einige Zeit auf horrende Kosten des Steuerzahlers in der Klapse Unterschlupf finden bis Gras über die Sache gewachsen ist während die Kosten für Deutsche bei Altersheim Aufenthalten (Selbstbeteiligung) an die Decke knallen.

    Für Nachschub ist gesorgt: Die Taliban erobern erwartungsgemäß ganz Afghanistan sodaß eines Tages das Argument der „sicheren Rückzugsorte im Land“ entfällt und alle hierbleiben können denn Länder wie Dänemark, das einst liberale Schweden, neuerdings auch England, Österreich und die Ostblockstaaaten sowieso wollen keine „Flüchtlinge“ mehr.

    Die geschlagenen Bundeswehrsoldaten werden weitere ehemalige afghanische Helfer, im Sinne des Krieges sind es Kollaborateure, im Reisegepäck mitbringen und die Italiener lassen grade 572 nach Augusta/Sizilien „gelangten“ ( Flüchtlings-Sprech) „Flüchtlinge“ aus dem Schleppertaxi „Ocean Viking“ an Land.
    Die wollen sicherlich nicht im armen Sizilien bleiben wollen.

    Diese ganze Entwicklung war 2015 so nicht absehbar für den normal-politisch eher uninteressierten Bürger, der der Lügenpresse und dem Kanzleramt glaubten als diese „Ärzte und Ingenieure, die wir so dringend brauchen“ (die brauchen wir ja auch wirklich) versprachen.
    Die letzte Chance die Katastrophe abzuwenden wäre eine realistische Deutschland-Koalition aus CDU/FDP und AfD gewesen mit einem Friedrich Merz an der Spitze aber dazu hätten Union und AfD aufeinander zugehen müssen aber die AfD beschäftigt sich lieber mit der Maskenpflicht im Bundestag.
    Bei einer Regierungsbeteiligung der Grünen werden diese ihre Tribute einfordern, d.h. weitere „Flüchtlinge“ aufzunehmen. Die über 130 „Seebrücke-ein sichererer Hafen“-Kommunen geben die Richtung vor.
    Merkel würde Baerbock wählen. Bestimmt nicht Laschet.

  3. @PI:

    Bitte mal einen Artikel über den kurdischen Restaurantbetreiber aus Chemnitz bringen. Nach den „Hetzjagden“ in der Stadt brannte „zufällig“ sein Laden nieder. Sofort war der Bürgermeister und Ministerpräsident vor Ort, um sich dem „rechten Terror“ entschieden entgegenzustellen.

    Nun wurde der „ahnungslose“ Türke festgenommen. Sein Kumpane hat ausführlich ausgepackt. Der Laden wurde durch den Besitzer selbst angezündet. Warme Sanierung.

    Der Fall läuft in der Statistik trotzdem unter rechter Terror weiter. Es passt halt alles so schön ins System.

  4. Türke trennt schwangerer Ex-Freundin fast den Kopf ab
    Hamm, NRW. Mit einem langen Messer wartete Alim K. (24) auf einem dunklen Parkplatz in Hamm auf seine Ex-Freundin (22). 76 Mal rammte der Türke der Wehrlosen die Klinge in den Körper, trennte ihr mit tiefen Schnitten fast den Kopf ab – und tötete so auch sein Kind in ihrem Bauch.

    und jetzt?
    Therapie lebenslänglich?

  5. Zum Anschlag von Hanau: Es gab nach Zeugenaussagen mehrere Taeter, was von der Polizei einfach als „Fehlbeobachtung“ abgetan wurde. In ersten Berichten ging es um einen Bandenkrieg zwischen „russischen/osteuropäischen“ und „osmanischen“ Mafia-Gruppen.

    Man bittet uns zu glauben, dass eine Person (Tobias R) neun andere Personen erschossen und 5 verwundet hat. Dieses ist selbst fuer einen exzellenten Schuetzen etwas schwierig, es sei denn die Opfer bleiben wie im Wachsfigurenkabinett stehen.
    Tobias R hat eigentlich niemand am Tatort gesehen. Er hat sich und seine Mutter dann angeblich zuhause erschossen, so dass diese leider keine Gegendarstellung mehr geben koennen. Den Vater hat man in die Psychiatrie gesteckt, er kann auch nichts mehr dazu sagen.

    Ich glaube der offiziellen Darstellung nicht und traue dem Staat alles zu. Naemlich dass es wirklich ein Bandenkrieg war und man daraus eine rechtsextremistische Tat konstruiert hat.

  6. Stephanie Wagner wird leider noch nicht Merkels Chris Gueffroy gewesen sein, es werden noch viele unschuldige Opfer ermordet werden.

  7. Penner 9. Juli 2021 at 15:10

    Ich habe früher als Jugendlicher mir immer die Frage gestellt , wie kann man nur politisch verantwortliche Führer auch noch in Ihrem Tun und Massenmorden helfen bei der Umsetzung solcher Verbrechen . Die Frage war , warum gab es keinen oder nur wenige , die das Volk durch einen finalen Eingriff sich von solchen Leuten zu befreien . Es war und ist mir unbegreiflich , dass das Volk sich lieber Mitschuldig macht und entsetzlich viele Gewalttaten und Kriege mitgetragen hat . Wäre Hitler und Konsorten rechtzeitig ermordet worden hätte es keine zig Millionen Tote geben müssen . Das gilt natürlich für alle Länder und deren Despoten . Das gilt natürlich auch in der Frage Merkel und CDUCSUSPD und Grüne . Warum haben wir diese Massenmigration zugelassen und die daraus folgenden Toten und Einzelschicksale wie zig Tausend vergewaltigte Frauen und Kinder ?? Es hätte nur in allen Fällen eines mutigen oder einiger Mutiger bedurft um Massenverbrechen zu verhindern . Insofern sehe ich heute den Fall Lüpke mit ganz anderen Augen !!
    ————————————————————————–
    Menschen sind sozialpsychologisch gesehen Nutzenmaximierer.
    Das eigene Wohlergehen steht stets vor dem Wohlergehen der Allgemeinheit.
    Warum sollte also jemand den Märtyrer spielen?
    Für eine Gesellschaft die unbekümmert in einen Vorraum einer Bank über einen sterbenden Rentner steigt anstatt sich um ihn zu kümmern und den Notarzt zu rufen?
    Oder für Narzisstinnen die zwar ungehemmt ihre Sexualität mit jedem Dahergelaufenen ausleben aber dann sich feige vor der Verantwortung drücken und das werdende Leben eiskalt abtreiben?
    Soll man sein eigenes Leben verpfuschen für eine Gesellschaft die Täter schützt und für afroamerikanische Berufsverbrecher auf die Knie fällt während einheimische Opfer schulterzuckend zur Kenntnis genommen werden?
    Georg Elser war zu seiner Zeit ein Patriot und versuchte mit kriminellen Mitteln das drohende Unheil für das Land zu verhindern.
    Allerdings und das ist der entscheidende Unterschied zu heute: Die Gesellschaft war moralisch noch weitgehend intakt. Wenn ich nur an diese ganzen geisteskranken Linken, Grünen, Antifa-Deppen und verstrahlten Emanzen und sonstige wohlstandsverblödeten Spinner denke die heute für jeden noch so kranken Hirnschiss demonstrieren (BLM, FFF, Regenbogen….) und wirklich drängende Missstände komplett ignorieren dann komme ich zum Ergebnis dass bis auf die 10 % AfD Wähler der Großteil zum Teufel gehen kann.
    Für 90 % der Wähler gilt: geliefert wie bestellt. Nur leider müssen dies auch die 10 % die noch gesund in der Birne sind mit ausbaden.

  8. @ Penner 15:10
    Die H-Zeit und 2015 (in Wirklichkeit gang das ja bereits viel, viel früher los, z.B. bei den Flüchtlingen aus dem Balkan-Krieg, allerdings kehrten viele von denen wieder zurück oder bauten sich in Deutschland eine neue Existenz auf und waren häufig keine Moslems) lassen sich bedingt vergleichen.

    Der ursprüngliche Anlaß für den Marsch auf Europa war die Halbierung der Futterrationen für syrische Flüchtlinge in den Camps der Nachbarstaaten, hauptsächlich in der Türkei und Jordanien durch die UN.
    Da wurden bestehende Strukturen zerstört und der Marsch begann. Deutschland/Merkel – immer zahlungs- und hilfsbereit – bekam offensichtlich nicht zuletzt wegen seiner Geschichte den Auftrag diese Entwicklung UMZUSETZEN im Rahmen eines gewaltigen Plans der NWO und deren Thinktanks bezüglich einer Umvolkung und so begann die Maschine zu arbeiten.
    Auch die heulende Flüchtlingsgöre Reem hat mit ihrem perfekt inszenierten Auftritt Merkel und das TV-Volk „gerockt“ wie keine Pali / Asylant vor ihr.

    Auch heute hat sich die Stimmung in der deutschen Bevölkerung nur wenig geändert. Die Deutschen wollen es so! Auch vielen Unions-Anhänger. Rd. 40% Stimmen für linke Parteien sprechen eine deutliche Sprache. Nur im europ. Ausland hat sich die Stimmung gedreht.

    Zu AH Zeiten war die Bevölkerung wenig informiert und man glaubte was die Medien so von sich gaben bzw. wollte es glauben. Also kaum anders als heute obwohl das Internet kein Neuland mehr ist…

    Anekdote:
    Als ich bei unserer letzten Grillparty das Thema Wohnungsnot und Flüchtlingskrise in Zusammenhang brachte weil eine Teilnehmerin fragte mich ob ich eine freie Wohnung wüsste, wurde ich wütend angebrüllt, als Nazi beschimpft und das waren keine junge Leute sondern grüne Systemprofiteure ( also was mit Soziales, Umwelt und so) und es lag auch nicht an zu vielen Bierchen.
    Fast wären wir rausgeflogen- auch weil wir noch nicht geimpft sind…Gott sei Dank hatten wir das Haus- bzw. Gartenrecht und ich habe das Paar rausgeschmissen. Das nennt man dann Gruppenzwang.

  9. „Und es wird leider auch deutlich: Niemand in Politik, Polizei und Justiz wird sich verantwortlich fühlen, niemand wird für den Tod von drei Frauen, den schweren Verletzungen der anderen Opfer, niemand wird für das unsägliche Leid der Angehörigen schuldig gesprochen werden. Und zwar deshalb, weil der deutsche Staat auf der Anklagebank sitzen müsste!“

    Um noch einmal auf ihren Freihheitsbeitrag zurückzukommen:

    Jene „Freiheit“ ist auch immer die sogenannte Freiheit einer äußerlich geschaffenen Bestimmtheit. Will heißen: Warum sollen sich Staatsfunktionäre überhaupt verantwortlich fühlen müssen, sich das sogenannte Bürgertum deshalb aufregen wollen?
    Weil dies das GRUNZGesetz so vorsieht, oder weil das eherne Wahlrecht jener Demokratie dazu erkoren wurde eine bebilderte Meinungsfreiheit zu versprechen?

    Verstehen sie mich bitte nicht falsch, aber ihre ansonsten zeitkritischen Beiträge haben wohl mit der Wirklichkeit nicht viel zu tun.

    Dieses konstituierte System gehört einfach ausgerottet- und nicht andauernd, anbiedernderweise, darauf verwiesen, was denn innerhalb jener Gerechtigkeitspolitik, ob dieser Problematik, zu erörtern wäre.

    „Hanau, Würzburg und der entscheidende Unterschied“

    Sie suchen wohl auch noch nach dem „Motiv“?

    😉

  10. Das Staatsversagen ist das Hauptproblem der BRD,andere Staaten gehen anders damit um,

  11. Man erinnere sich an 2016:
    Nach dem Massenmord auf dem Breitscheidplatz haben einige erst durch den Erhalt einer Rechnung (!) für die Obduktion vom Tod ihrer Angehörigen erfahren.
    Perfider als im Shithole Berlin geht es nicht.

  12. Für mich gibt es nur eine Erklärung für diesen Zustand in dem wir uns befinden. Das gesamte BRD-Establishment, also der BRD-Altparteienkomplex, BRD-Mainstreamjournalisten, BRD-Stiftungen, NGOs, Antifa und Konsorten sie alle sind vom Selbsthass zerfressen und sie hassen das deutsche Volk und die Deutschen.

    Das ist der Grund warum man in der BRD einem Ausländer eine Straftat die nur deutsche Opfer produziert, egal ob Mord/Vergewaltigung usw., verzeiht und ihm nicht vorwirft, denn die Deutschen sind ja angeblich selber schuld daran dass sie Opfer wurden. Ausländer die Opfer einer Straftat durch einen Deutschen wurden erhalten hingegen eine Millionenentschädigung, die vielen Deutschen die Opfer einer Straftat eines Ausländers wurden erhalten nichts, höchsten Hohn und Spott von Seiten des linken Abschaums.

    Der Hass der BRD-Gesellschaft auf Deutschland wird langfristig zwangläufig auf die Vernichtung Deutschlands hinauslaufen.

  13. Mein Eindruck ist,daß viele Leute gar nicht richtig mitbekommen haben,was da in Würzburg passierte.
    Die Presse hat nur zögerlich berichtet,dann wurde der Täter als psychisch krank eingestuft und damit hatte es sich dann schon.Psychisch Kranke können ja nicht dafür,wenn sie solche Dinge tun.
    Die Brisanz dessen,daß es sich um Moslems handelt,die zu Hunderttausenden hier einmarschiert sind,die jederzeit aus Glaubensgründen morden können und daß in ihren Heimatländern ein Menschenleben eben keinen Wert besitzt,das verstehen die Wenigsten.

  14. gonger 9. Juli 2021 at 14:30

    „Bei einer Regierungsbeteiligung der Grünen werden diese ihre Tribute einfordern, d.h. weitere „Flüchtlinge“ aufzunehmen.“
    ————————————————————-
    Es sei denn, es könnte ein Deal geschlossen werden wie in Österreich in der türkis-grünen Koalition:
    Union bekäme freie Hand in der Flüchtlingspolitik, die Grünen bei Umwelt- und Klimaschutz.

  15. BePe 9. Juli 2021 at 15:55

    -AUTOKORREKTUR-

    Der Hass der globalistisch angeordneten Gesellschaft auf ihre Heimat wird langfristig zwangläufig auf die Vernichtung Deutschlands und andere Länder hinauslaufen.

    Maximale Völkerverständigung bedeutet Gleichklang, verdient es JETZT praktiziert zu werden!

    https://www.youtube.com/watch?v=G1G9D8A4Fiw

    LG

    Nix für Ungut, Kollege!

  16. gonger 9. Juli 2021 at 15:46
    @ Penner 15:10

    Wieso verraten uns Deutsche unsere deutschen Landsleute. Danisch hat nee These, er meint, dass die Linken (also der BRD-Altparteienkomplex, BRD-Mainstreamjournalisten, BRD-Stiftungen, NGOs, Antifa und Konsorten) einen fetten Amygdala-Schaden haben der bewusst herbeigeführt wurde.

    Danisch hat etliche Artikel daruber geschrieben, hier mal 2 aktuelle Artikel.

    Zur Genese linker Amygdala-Zombies
    https://www.danisch.de/blog/2021/07/08/zur-genese-linker-amygdala-zombies/

    Die Amygdala, die Grünen, die Ängste, die Fremden und das Klima
    https://www.danisch.de/blog/2021/07/07/die-amygdala-die-gruenen-die-aengste-die-fremden-und-das-klima/

    Mir ist jedenfalls schon länger klar, dass große Teile der Deutschen völlig gehirngewaschen sind und das eigene deutsche Volk aus rassistischen Gründen hassen und weg haben wollen. Dazu gehört der größte Teil der BRD-Altpolitiker, der BRD-Mainstreamjournalisten usw..

  17. .

    Somalia-Täter, ein importierter illegaler Killer-Neger

    .

    (was er uns bringt, ist wertvoller als Bahlsens „Afrika-Kekse“, frei nach Maddin Chulz, SPD)

    .

    1.) rief „Allahu akbar“ während der Tat und sagte hinterher, seine Handlung sei sein persönlicher Beitrag zum Dschihad.

    2.) Jetzt soll aber ein (Koran-) terroristisches Motiv gegen „Kuffar“ (= arabisches Wort für „Lebensunwerte“) ausgeschlossen werden.

    3.) Alle Behörden und Journalunken, die so die Deutsche Öffentlichkeit täuschen, sind schlimmer als der somalische „Afrika-Keks“. Es sind: „Arsch-Kekse“.

    By the way:
    Dann ist auch farblich die Kontinuität (von Afrika zum Anus) gewahrt nach Bahlsens PR-Desaster um „Perpetum“.

    .

  18. BePe 9. Juli 2021 at 16:06

    Mir ist jedenfalls schon länger klar, dass große Teile der Deutschen völlig gehirngewaschen sind und das eigene deutsche Volk aus rassistischen Gründen hassen und weg haben wollen. Dazu gehört der größte Teil der BRD-Altpolitiker, der BRD-Mainstreamjournalisten usw..

    In der Tat sind es die Deutschen selbst, die sich selbst kasteien, während man im Ausland ein im Großen und Ganzen weitestgehend entspanntes Verhältnis zu den Deutschen selbst hat.
    Nach meiner Meinung haben das krankhafte Helfersyndrom und die Scheckbuchpolitik dem kollektiven Selbstbewusstsein erheblichen Schaden zugefügt.

  19. seegurke 9. Juli 2021 at 15:59

    „Die Presse hat nur zögerlich berichtet, dann wurde der Täter als psychisch krank eingestuft und damit hatte es sich dann schon“

    In den BRD-Mainstreammedien arbeiten, nach der großen Säuberungswelle der letzten 20-30 Jahre, in den wichtigen politischen Redaktionen fast ausschließlich nur noch Deutschenhasser. Die Berichterstattung über Ausländerkriminalität findet dort nur noch deshalb statt, um die „armen“ ausländischen Kriminellen zu Opfern des „rassistischen“ deutschen Volks umzudeuten. Wir Deutsche haben diese ausländischen Kriminellen durch unser Verhalten (die hier reinzulassen, mit Wohnung und Vollversorgung zu überschütten. Straffreiheit bei geringen Straftaten usw.) also regelrecht gezwungen kriminell zu werden. Das verstehen echt nur Deutsche/Linke mit Dachschaden.

  20. Ich denke, dass sich viele Deutsche gar nicht die Mühe machen und nachdenken, oder sich richtig informieren. Einmal ist es ihnen gleichgültig, viel zu anstrengend, andererseits wollen sie um keinen Preis als Rechte, oder als Sympathisanten von Rechten, oder gar als Nazis dastehen. Dafür verleugnen sie sich selbst und alles, was ihnen etwas bedeutet, oder bedeuten könnte. Das ist aus dem deutschen Kopf nicht rauszukriegen, doch Unzurechnungsfähigkeit würde ich ihnen nicht bescheinigen, sondern sie für ihr menschliches Versagen bestrafen.

  21. Penner 9. Juli 2021 at 15:10
    Ich habe früher als Jugendlicher mir immer die Frage gestellt , wie kann man nur politisch verantwortliche Führer auch noch in Ihrem Tun und Massenmorden helfen bei der Umsetzung solcher Verbrechen . Die Frage war , warum gab es keinen oder nur wenige , die das Volk durch einen finalen Eingriff sich von solchen Leuten zu befreien . Es war und ist mir unbegreiflich , dass das Volk sich lieber Mitschuldig macht und entsetzlich viele Gewalttaten und Kriege mitgetragen hat . Wäre Hitler und Konsorten rechtzeitig ermordet worden hätte es keine zig Millionen Tote geben müssen . Das gilt natürlich für alle Länder und deren Despoten . Das gilt natürlich auch in der Frage Merkel und CDUCSUSPD und Grüne . Warum haben wir diese Massenmigration zugelassen und die daraus folgenden Toten und Einzelschicksale wie zig Tausend vergewaltigte Frauen und Kinder ?? Es hätte nur in allen Fällen eines mutigen oder einiger Mutiger bedurft um Massenverbrechen zu verhindern.

    Where is the sniper if you need one?
    Das frag ich mich täglich….

  22. Der Täter von Hanau war psychisch gestört. Er wollte Beachtung finden und keine Behörde nahm in ernst.
    Außerdem war er nicht ausländerfeindlich. Im Gegenteil, zeitlebens hegte er gute Kontakte zu Ausländern, wie seine Nachbarn bestätigten. Die Ausländerfeindlichkeit wurde ihm erst nach seinem Tod unterstellt, indem seinem Schreiben noch Passagen hinzugefügt wurden. Tobias R. war alles andere als ein Rechtsterrorist. Wie das Bundeskriminalamt bestätigte, hat er nur deswegen Migranten als Opfer ausgesucht, um mehr Aufmerksamkeit zu erreichen.

  23. Das_Sanfte_Lamm 9. Juli 2021 at 16:15

    Es fing mit der im englischen Bletchley Park ersonnen perversen Umerziehung der Deutschen an, die heute von den Deutschen selbst mit noch mehr Härte durchgezogen wird als es die Siegermächte taten. Nichts anderes als die langfristige Auslöschung der Deutschen durch Massenmigration, Abtreibung und Kinderlosigkeit ist das Endziel des verkappten marxistischen BRD-Mainstreams. Nicht einmal die von Ehrenburg aufgehetzten russischen Soldaten haben in der Masse das deutsche Volk so gehasst wie der heutige BRD-Mainstreams seine eigenen deutschen Landsleute hasst!

    Was jetzt ganz genau Schuld daran ist weiß ich noch nicht, ob Danisch mit seiner These recht hat weiß ich nicht, mir reicht es aber zu wissen, dass der BRD-Mainstream das deutsche Volk abgrundtief hasst, und dass dies in den nächsten Jahren zum totalen Untergang des deutschen Volks führen wird wenn keine radikale politische Wende stattfindet. Viel Zeit bleibt nicht mehr.

  24. Es gibt noch weitere Unterschiede, zum Beispiel den, dass der Irre von Hanau auch ohne sich selbst zu richten nach dieser Tat nie hätte Regierungsmitglied werden können, wogegen der Djihad-Somali in seiner Heimat als „Grosser Krieger“ viel leichter Negerkönig werden kann wie als friedensbewegter Sitzkreisgründer.

    Ach ja, Selbstmord ist die Konsequenz von Schuldbewusstsein und Schuldeingeständnis und Ausdruck des Wunsches nach Bestrafung…wieviele schwarze Idi Amins oder arabisch-mohammedanische Bin Ladens habei sich aus diesem Grunde selbst weggerichtet und nicht deshalb, um schneller die Belohnung in Allahs Paradiespuff und die Belohnung noch dazu aufgestockt zu bekommen?

  25. buntstift 9. Juli 2021 at 16:21
    Ich denke, dass sich viele Deutsche gar nicht die Mühe machen und nachdenken, oder sich richtig informieren. Einmal ist es ihnen gleichgültig, viel zu anstrengend, andererseits wollen sie um keinen Preis als Rechte, oder als Sympathisanten von Rechten, oder gar als Nazis dastehen.
    ———
    Sie haben recht. Eine Mischung aus Selbstschutz, der Angst vor sozialer, beruflicher oder schulischer Ausgrenzung, bei der aktuellen Impfkampagne bzw. dem garantiert bevorstehenden Impfzwang für Alle kann man das aktuell sehr gut verfolgen und Desinteresse. Ich kann aber durchaus verstehen daß Jemand der familiäre, finanzielle und berufliche Sorgen hat sich nicht für Politik interessiert sondern nur bis morgen früh oder Schreibtisch-Unterkante denkt.

  26. pro afd fan 9. Juli 2021 at 16:26

    Der Täter von Hanau war psychisch gestört. Er wollte Beachtung finden und keine Behörde nahm in ernst.
    Außerdem war er nicht ausländerfeindlich. Im Gegenteil, zeitlebens hegte er gute Kontakte zu Ausländern, wie seine Nachbarn bestätigten. Die Ausländerfeindlichkeit wurde ihm erst nach seinem Tod unterstellt, indem seinem Schreiben noch Passagen hinzugefügt wurden. Tobias R. war alles andere als ein Rechtsterrorist. Wie das Bundeskriminalamt bestätigte, hat er nur deswegen Migranten als Opfer ausgesucht, um mehr Aufmerksamkeit zu erreichen.

    Ef ifft nifft hilfreif, diefen Raffiffmuff tfu deutliff tfu maffen.

    Auf Deutsch:

    Es ist nicht hifreich, diesen Rassismus der Nichtdeutschenüberhöhung zu deutlich sichtbar werden zu lassen.

  27. BePe 9. Juli 2021 at 16:28

    Es fing mit der im englischen Bletchley Park ersonnen perversen Umerziehung der Deutschen an, die heute von den Deutschen selbst mit noch mehr Härte durchgezogen wird als es die Siegermächte taten. Nichts anderes als die langfristige Auslöschung der Deutschen durch Massenmigration, Abtreibung und Kinderlosigkeit ist das Endziel des verkappten marxistischen BRD-Mainstreams. Nicht einmal die von Ehrenburg aufgehetzten russischen Soldaten haben in der Masse das deutsche Volk so gehasst wie der heutige BRD-Mainstreams seine eigenen deutschen Landsleute hasst!

    Was jetzt ganz genau Schuld daran ist weiß ich noch nicht, ob Danisch mit seiner These recht hat weiß ich nicht, mir reicht es aber zu wissen, dass der BRD-Mainstream das deutsche Volk abgrundtief hasst, und dass dies in den nächsten Jahren zum totalen Untergang des deutschen Volks führen wird wenn keine radikale politische Wende stattfindet. Viel Zeit bleibt nicht mehr.

    Begonnen hatte alles 1924 mit der Gründung der sogenannten „Frankfurter Schule“ , was zur Folge hatte, dass die Bevölkerungen Österreichs und Deutschlands zu Versuchskaninchen eines der größten psychologischen Massenexperimente der Menschheitsgeschichte wurden.

    Nach dem Ende der Frankfurter Schule machte sich ab den Neunzehnhundertsechziger Jahren an den deutschen Universitäten der reale Wahnsinn breit, der bedingt durch den hohen Wohlstand der Bonner Republik besonders bei jungen Leuten auf fruchtbaren Boden fiel, dessen Auswüchse wir heute zu sehen bekommen, wie das Bestreben der Legalisierung von Pädophilie oder Zoophilie und was es noch alles für Dinge in diese Richtung gibt.

  28. Der Ekel

    Vor vielen hunderttausend Jahren
    hat der Mensch ’nen Sinn entwickelt,
    warnt ihn vor großen Gefahren,
    wenn es stinkt in seinem Umfeld.

    Doch nicht immer sind es Gase,
    die den Sinn, man nennt ihn Ekel,
    Menschen warnen durch die Nase.
    Warnung heißt auch Menetekel.

    Gewogen, für zu leicht befunden.
    Gott hat’s an die Wand geschrieben,
    richtet sich an solche Kunden,
    die’s mit der Macht zu weit getrieben.

    Der alte Spruch gilt immer noch,
    Machtmissbrauch gibt’s auch noch heute,
    in Deutschland nennt man’s Merkeljoch,
    wenn auch getarnt für viele Leute.

    Die Tarnung ist schnell aufgeflogen,
    lässt man sich nicht indoktrinieren,
    es wird einfach zu viel gelogen,
    von denen, die Deutschland regieren.

    Doch die regier’n sind nicht allein,
    lassen den Arm der Macht verlängern,
    von manchem rotgrünen Verein
    und linksmedialen Rattenfängern.

    Es ist nicht allzu lange her,
    da nahmen die den Mund recht voll,
    zur Gentechnik stellten sich quer,
    die Gene Impfen finden toll.

    Es sind dieselben Kreaturen,
    die heucheln, tolerant zu sein,
    als Kinder roter Diktaturen
    sind tolerant sie nur zum Schein.

    Die gern von Gleichheit aller schwätzen
    für Frauen, Queren und auch Rassen,
    die sich doch kaum für mehr einsetzen,
    ins Land zu hol’n, die all das hassen.

    Als Gipfel ihrer Heuchelei
    bekämpfen woll’n sie Judenhass
    und stehen doch all jenen bei,
    die Juden schicken woll’n ins Gas.

    Viel mehr gibt es im deutschen Land,
    woran man könnte hier rummäkeln,
    geh’n Staat und Lüge Hand in Hand,
    kann man sich letztlich nur noch ekeln.

  29. Das_Sanfte_Lamm 9. Juli 2021 at 16:15

    Übrigens, fiel mir gerade eben noch ein, die antideutsche Siegerpropaganda der Siegermächte fällt ihnen heute auf die eigenen Füße! Sie wollten eigentlich nur das deutsche Volk umerziehen/moralisch brechen, jetzt schlägt aber ihr ersonnenes Psycho-Programm voll gegen ihre eigenen Länder/Völker zu.

    Die Kulturmarxisten stehen kurz davor die USA zu zerstören

    Dieses Programm war eigentlich nur für uns Deutsche vorgesehen (Frankfurter Schule und Konsorten), jetzt trifft es die westlichen Siegermachte (England, USA) viel härter.

    Der 3-teilige Artikel hat es in sich, dass es schon so schlimm steht was die Unterwanderung durch Marxisten angeht hätte ich nicht gedacht. Trump hat wohl Recht wenn er sagt, 2022 muss er wieder im Amt sein, ansonsten werden die Linken/die US-Demokraten die USA zerstören. Man muss sich eine Auswanderung in die USA echt überlegen. Eigentlich bleibt uns Weißen nur noch Osteuropa, aber nur wenn die die antiweiße EU verlassen. Wenn nicht, kann man seine Kinder nur noch in Russland in Sicherheit bringen. 🙁

    Amerikas schweigende Mehrheit beginnt sich gegen die „Critical Race Theory“ zu wehren (Teil 1/3)
    http://mannikosblog.de/2021/07/06/amerikas-schweigende-mehrheit-beginnt-sich-gegen-die-critical-race-theory-zu-wehren-teil-1-3/

  30. gonger 9. Juli 2021 at 14:30; Der Bedarf an Ärzten und Ingenieuren wird vielfach überschätzt. Grade durch diesen Autoskooter Blödsinn werden viele Ing aus dem Metallbereich zukünftig arbeitslos. Das wird bei weitem nicht durch die zusätzlich benötigten Kabelaffen aufgewogen. Erst vorgestern wurde verkündet, dass die Chinesen als Maschinenhersteller uns mittlerweile den Rang abgelaufen haben. Und Ärzte, dem Vernehmen nach sind nur rd15% der Studenten Männer. Aber wie schaut das Verhältnis bei den praktizierenden aus. Da kenn ich fast ausschliesslich Männer. Eine Frau als Arzt ist die absolute Ausnahme. Es wären also genügend vorhanden, die einfach nicht arbeiten. Und das, obwohl der Steuerzahler für jeden einzelnen ne Viertelmio aufgebracht hat. Z.B. die ex-Leyenministerin, Zensursula

    seegurke 9. Juli 2021 at 15:59; In München war doch vor ein paar Jahren auch was, nicht das OEZ. Da stach einer mitm Messer am Rosenheimer Platz auch auf einige Leute ein. Ich weiss gar nicht, ob dabei auch jemand umgebracht wurde. Der bewegte sich dann weiter wobei er noch ein paar andere Opfer verursachte. Jedenfalls, die Polizei hatte den Typen noch nicht mal gefasst, da wussten die von der Presse, Radio usw schon, dass der ein Psycho war.

  31. Das_Sanfte_Lamm 9. Juli 2021 at 16:37

    Ja die Frankfurter Schule. Die ging ja bekanntlich nach 33 in die USA und wurde dort gehätschelt und getätschelt um sie dann nach 1945 zurück nach Deutschland zu schicken. Wenn die damals durch und durch patriotischen und konservativ/christlichen Amis wüssten was sie damit angerichtet haben, nämlich, dass diese Frankfurter Schule/Kulturmarxismus heute ihre USA zerstört, würden die Amis ihren Kopf 24 Stunden am Tag auf die Tischkante donnern. Die Amis hätten die „Frankfurter“ damals in Loch geworfen, aber mit Sicherheit hätten die nicht an den US-Unis ihre abartigen Theorien verbreiten dürfen. Jetzt haben die Amis den Schaden, freuen kann ich mich darüber nicht.

  32. BePe 9. Juli 2021 at 16:42

    Übrigens, fiel mir gerade eben noch ein, die antideutsche Siegerpropaganda der Siegermächte fällt ihnen heute auf die eigenen Füße! Sie wollten eigentlich nur das deutsche Volk umerziehen/moralisch brechen, jetzt schlägt aber ihr ersonnenes Psycho-Programm voll gegen ihre eigenen Länder/Völker zu.

    Die Kulturmarxisten stehen kurz davor die USA zu zerstören
    […]

    In der Hinsicht war übrigens der amerikanische Sessionskrieg die Initialzündung, was die mediale Kriminalisierung des Gegners angeht – in dieser Zeit entstand auch das klischeehafte Bild vom ungebildeten rassistischen und rückständigen Südstaatler, das sich bis heute manifestiert hat.
    In Großbritannien übrigens exakt das Gleiche, die antiweiße Propaganda in Verbindung mit politischer Korrektheit treibt dieses Land unaufhaltsam in den Niedergang.

  33. Seit geraumer Zeit habe ich jegliches Mitgefühl für meine Mitbürger hierzulande verloren! Erst wenn es einen selber betrifft ist das Geschrei nicht zu überhören. Weiss ich, wen die Opfer von Würzburg gewählt haben? Und die machen es wieder, was ich vermute, die machen ihr Kreuzchen bei den Altparteien selbst als betroffene von Gewattaten!!!

  34. Die WILLKOMMENSKULTUR 2015 war wie
    die Euphorie über Hundewelpen zu Weihnachten.

    Der Jubel war groß, aber spätestens bis zu den Sommerferien wollte keiner mehr etwas damit zu tun haben. Wie die Welpen, man merkte, sie machen alles kaputt, machen Dreck, brauchen Betreuung rund um die Uhr, müssen notfalls sogar kastriert werden, geimpft werden, wollen bestimmtes Futter, nicht alles passt. Dann fingen sie an zu bellen und beißen. Bissen sich sogar untereinander. Sie ließen ihre Haufen und Pfützen überall wo sie wollten. Man konnte sie auch nicht überall mit hinnehmen, denn sie waren nicht überall willkommen, nicht in besseren Kreisen, wo sie nichts ruinieren sollten oder gar durch lautes Bellen herumnervten. So anstrengend wie ein Kind, das jedoch nie erwachsen wird, und singen können sie auch nicht im Chor, nur bellen. Da hat man verstanden!

    Aber jetzt sind halt da!

  35. uli12us 9. Juli 2021 at 16:46

    Die Top-Verbrennermotoren-Ings können ihr einzigartiges Wissen in anderen Ländern vergolden. Ich hätte keinerlei Skrupel wenn ich aus diesem MINT-Bereich käme mein Wissen gegen Cash an die Chinesen, Amis und sonst wem zu verkaufen. Warum auch sollte ich meiner alten Firma, diesem durchgeknallten Volk und erst recht dem antideutschen Staat noch loyal gegenüber eingestellt sein.

    In China werden die Verbrenner jedenfalls noch bis mindestens 2050 weiterentwickelt. Das wurde bekanntgegeben nachdem die Merkel großkotzig das Ende der Verbrenner verkündet hat. Davor wollten die Chinesen 2030/oder 35 aussteigen, die Chinesen haben uns Deutsche voll verarscht. Einfach den Chinesen ein Angebot machen, für 10-20 Millionen ca. 10 Jahre Entwicklungszeit einzusparen.

  36. Alex4, der Vater von Tobias R. ist schon seit einiger Zeit wieder auf freiem Fuss, ansonsten volle Zustimmung!

  37. Dieses Land wird gnadenlos,
    bis zum Kollaps und Zusammenbruch der
    Sozialsysteme,mit Wirtschaftsasylanten geflutet.
    Das ist die erklärte Aufgabe der Politik.
    Und dafür brauchen sie halt den ach so freundlichen,gebildeten,
    und hilfsbereiten „Schutz suchenden“.
    Er muss auch weiterhin für gute Laune im Volk herhalten,
    auch wenn die Wirklichkeit, eine völlig andere ist.
    Und wer sich dagegen auflehnt,ist halt ein Nazi und Rassist.
    Und dass die Verantwortlichen,ein leichtes Spiel haben,zeigt sich
    immer wieder,an fehlendem Aufbegehren und Demonstrationen,
    durch das Volk.
    Deshalb wiegt eine Tat gegen Ausländer immer schwerer,als
    die von Ausländern begangene Tat, gegenüber der deutschen Bevölkerung.
    Und alle willigen Helfer,von Kirche bis zu den Lügenmedien,tragen diesen
    Kurs mit, vor allem können sie einen Haufen Kohle machen,und das
    ist das Schwungrad,was dieses Merkelsystem am laufen hält !

  38. Es sollen ja schon wieder Neger in Italien „angekommen“ sein…
    Vorsicht nicht bei „Alktours“, äh Alltours! Urlaub buchen, denn die wollen nur noch „gespritzte“ Gäste!

  39. JETZT SIND SIE HALT DA!

    Es kam ein Boot wohl über Nacht
    Hat Hundert Schwarze mitgebracht.
    Die Hälfte war an Land geschwommen,
    die anderen alle umgekommen.

    Das Geschrei war riesengroß,
    was machen wir mit denen bloß?
    Die Kanzlerin blickt‘ hin und her,
    ihr Blick glitt ständig übers Meer,
    Dort wo sie alle hergekommen,
    werden sie nie mehr zurückgenommen.

    So nahm man sie in Obhut fein,
    man wollte ja nicht kleinlich sein.
    Doch das Ende der Geschicht‘,
    sie kamen niemals vor Gericht,
    sie stellten sich alle krank und doof
    verfolgt, vollkommen hoffnungslos,
    ihr Leid war groß man sah es schon,
    die einzige Funktion war nur noch ‘ne Erektion.

    Man steckte sie ins Flüchtlingsheim,
    doch da passten sie nicht alle rein.
    Manche bekamen auch ein großes Haus,
    doch da hielten sie es auch nicht aus.
    Sie wollen bei uns gar nicht sein,
    doch trotzdem kommen immer mehr zu uns hinein.

    Wir wissen nicht was sollen wir machen,
    die ganze Welt ist schon am Lachen,
    einst beneidet über unseren Lebenstil,
    bleibt nur noch eins
    der Gastgeber flüchtet selbst ins Exil.
    Denn los werden wir die niemals mehr,
    da hilft auch keine Bürgerwehr.

    Wir sind gearscht das müssen wir wissen,
    Die ganze Lage ist beschissen!

    Und die Moral von der Geschicht‘
    Lass fremde Boote einfach treiben,
    besser ist‘s daheim zu bleiben,
    als sich am Strand herumzutreiben.

    The real Jeanette

  40. Stimmt leider nur zu sehr. Es ist der Staat, der angeklagt werden müsste. Und wer ist der Staat. In diesem Fall ist es Frau Merkel mit vielen, vielen Helfern. Auch solche Helfer, die man gemeinhin „Gutmenschen“ nennt.

  41. Werter Herr Hübner, in diesem Fall noch von ‚Staatsversagen‘ zu sprechen ist bizarr. Es handelt sich im Fall Würzburg und hunderten ähnlich gelagerter Fälle um vollabsichtliche Beihilfe des BRD-Staates bei Kapitalverbrechen gegen das Deutsche Volk; mithin also um Staatsterror.

  42. AggroMom 9. Juli 2021 at 17:38
    Breaking News + Breaking News + Breaking News +
    https://www.zeit.de/amp/wissen/2021-07/coronavirus-impfstoff-pfizer-biontech-auffrischungsimpfung
    DrittImpfung nötig nach 6 Monaten…
    Wär hätte das gedacht ?
    Sachen gibts…
    Aus heiterem Himmel ..
    ———————————————

    Ein richtiger Beamter kann noch bis 6 zählen.
    Wenn er weiß, er ist Anfang Januar geimpft worden, dann kann er im Juli nicht mehr nach Mallorca fliegen.
    Aber wer sich heute zum 3. Mal impfen lässt, der kann nächstes Jahr im Sommer auch nicht in den Urlaub fahren.

    Halbjährlich 2 Impfungen = 4 Impfungen im Jahr, jedes Jahr!

    Nach Lauterbach korrekt:
    Eine Familie mit 2 Kindern gleich 16 Impfungen im Jahr!

  43. @Mantis 9. Juli 2021 at 17:51

    Aber über andere Länder aufregen. Hier ist es noch viel schlimmer. Gewaltenteilung wurde aufgehoben im Bananenstaat BRD.

  44. Allen muss klar gemacht werden: Wir leben in einem rassistischen Naziland. Dazu braucht man rechtsradikale Täter. Hanau war ein solches gefügtes Ereignis. Da wurde die ganze Empörungsmaschinerie inklusive der Herabsetzung der eigenen Bürger und Merkelauftritten in Gang gesetzt. Schnell brandmarkt man die Schuldigen. Sind die Täter wie dieses Mal wie so oft islamischer Herkunft, testet man das Publikum vorerst mit Schweigen. Wieder ein im Ablauf besonders widerliches Verbrechen. Und siehe : Kaum ein Aufschrei des Volkes, keine Namen, keine Bilder. Diese darf man den hetzenden Rechtsradikalen wegen der „Instrumentalisierung“ nicht geben. Und natürlich kann man sich wieder kein Motiv für solches Handeln vorstellen. Der Begriff „Moslem“ oder „Islam“ ist dabei ein totales Tabu. Es gibt dann immer die eine (rechte) oder gar keine erklärlichen Wahrheiten. Die Frage, ob man so der Glaubwürdigkeit der Demokratie dient, diese Frage berührt die Sesselinhaber in Berlin offenbar weniger.

  45. Falsche Rückschlüsse. Hier liegt kein Staatsversagen vor. Man kann nur dann von Staatsversagen sprechen, wenn der Staat mit einer Situation konfrontiert wird, die für ihn nicht vorhersehbar war.

    Das alles ist hier seitens der Regierung seit 2015 bekannt und wird billigend und bewusst gegenüber „den hier schon länger lebenden“ in Kauf genommen. Der Islam gehört zu Deutschland, war Merkels Credo und seit 2015
    der Islam gehört nach Deutschland. In beiden Fällen gilt, dass der Islam als „friedliche Religion“ nicht öffentlich beschädigt werden darf: und dafür wird alles getan seitens Merkel: Vertuschen, verharmlosen, aussitzen, schweigen und verschweigen, negieren und alles nur Einzelfälle und beliebt ist bei eindeutigen islamistischen Hintergrund für Morde, dass der bzw. die Täter psychisch krank wären. Hätte also überhaupt nichts mit dem blutigen Mond- und Mordgötzenkult des Steingötzen Allah gegen die Ungläubigen zu tun. Ungläubige sind Christen und Juden sowie alle, die sich nicht zu Allah bekennen.

    Übrigens die Masche, Attentäter mit eindeutigen religiösem Hintergrund, als psychisch krank zu bezeichnen und die wären bereits schon in der Vergangenheit psychisch aufgefallen und deshalb bereits in ärztlicher Behandlung, praktiziert die Türkei „vorbildlich“.

    Vor einigen Jahren ist dort ein christlicher Bischof von seinem langjährigen türkischen Chauffeur gemessert worden. Das zuzugeben in der Öffentlichkeit und internationalem Imageverlust, dass man als Christ in der Türkei nicht mehr sicher ist, ist man behördlich hingegangen und hat den Täter für psychisch krank hingestellt und der deswegen bereits in Behandlung gewesen sei.
    Damit ist das „Problem“ gelöst und hat nichts mit religiösem Hintergrund zu tun.

    Die Parallelen zu uns sind identisch.
    …………………………………………….

    Etwas anders. Die Bundesbahn kennzeichnet jetzt auch ICE-Züge für Lesben und Schwule mit der Regenbogenfarbe, um ein Zeichen zu setzen.

    https://web.de/magazine/panorama/deutsche-bahn-schickt-regenbogen-iceauf-reise-35979232

    Nur noch Geisteskranke und Massenhysterie sogenannter „Gutmenschen“.

  46. Ein weiterer „nützlicher“ Suizid?
    Wie auch der behauptete „gegenseitige Selbstmord“ in dem Wohnmobil in THÜRINGEN?

  47. lustig finde ich es immer, wenn DE Wahlbeobachter in andere Länder schickt und währenddessen hierzulande massivsten Wahlbetrug feiert.

  48. Es ist sehr sehr fraglich, ob Hanau so abgelaufen ist wie es die Medien berichteten. Es gibt Augenzeugenberichte die sagen etwas ganz anderes. Medien geben der Sache immer ein bestimmtes „Framing“ zu Steuerung der Menschen.

  49. https://www.youtube.com/watch?v=wv6KBMA-4DM
    Ja, wo sind sie denn, die Reflex-Empörten von #BLM und #MeToo angesichts der drei in Würzburg von einem Somalier abgestochenen Frauen und der in Wien von afghanischen Jünglingen brutal vergewaltigten und ermordeten Leonie (13)? Gerald Grosz quälen diesbezüglich einige naheliegende Fragen.

  50. Mit „normalen“ deutschen Opfern wird kein großes Gewese gemacht. Gut wenn es sich um Politiker und Angehörige der Bonzenschicht handelt ist es was anderes und für besondere Opfer werden auch Denkmäler errichtet und Straßen umbenannt.

  51. Frankreich zieht Truppen aus Mali ab. Dodo-Truppen dann ganz ohne Schutz. Werden wohl die Biege machen wie in Afghanistan.

  52. Taurus1927 9. Juli 2021 at 15:12
    -schnief-
    Man reiche mir ein Taschentuch:
    https://www.focus.de/politik/deutschland/drama-in-sachsen-mit-sieben-kleinen-kindern-polizistin-weinte-mit-der-mutter-so-erlebte-nachbar-abschiebung-georgischer-grossfamilie_id_13479471.html

    Mir auch. Ich war schon in vielen Ländern und eins ist mir immer wieder aufgefallen; die Leute in ihrer Heimat sind oft friedlich. Das fiel mir auch besonders in Georgien auf. Sie sollten nicht ins Ausland wandern, sondern sich einfach ihren Gegebenheiten anpassen und damit zurecht kommen. Ergo gäbe es weniger Menschen, die aber zufriedener wären…

  53. Staatsstreich in Haiti mit Ermordung des Präsidenten von ausländischen Legionären durchgeführt.

    🖤

  54. Alex4 9. Juli 2021 at 15:01

    „Man bittet uns zu glauben, dass eine Person (Tobias R) neun andere Personen erschossen und 5 verwundet hat. Dieses ist selbst fuer einen exzellenten Schuetzen etwas schwierig, es sei denn die Opfer bleiben wie im Wachsfigurenkabinett stehen.“
    Na die meisten waren ja in einem Raum bei dem auf Bitte der Polizei der Notausgang verschlossen war.
    Tim Kretschmer tötete 15 Menschen und verletzte 11!
    Mike P. hat 37 gemesset und der war sterhagelvoll!

  55. @ ALI BABA und die 4 Zecken 9. Juli 2021 at 16:06 | BePe 9. Juli 2021 at 15:55

    Betrifft: „Der Hass der globalistisch angeordneten Gesellschaft auf ihre Heimat wird langfristig zwangläufig auf die Vernichtung Deutschlands und andere Länder hinauslaufen.“

    Maximale Völkerverständigung bedeutet Gleichklang, verdient es JETZT praktiziert zu werden!“

    – AUTOKORREKTUR –

    Was ich bei der schönen kommunistischen Propaganda siehe oben eigentlich ständig vermisse, sind die Völker, die sich im gewünschten (globalistischen) Sinne „verständigen“ wollen. Ihr verordneter oder auch nur einseitig propagierter „Gleichklang“ ist mir aus DDR-Zeiten wohlbekannt und führt immer in die Diktatur.

    Vielfalt sieht anders aus.

    Nichts für ungut, Genosse.

  56. Danke für Ihre Antwort.

    Was die Situation in deren Herkunftsland betrifft…keine Ahnung.
    Ich frage mich bei den Kommentaren da bei Focus auch immer noch, ob es viele immer noch nicht begriffen haben, das Krieg nix mit Asyl zu tun hat, sondern einzig „politische Verfolgung“. Oder hat sich da was geändert?

    Genervt war ich auch von dieser angeblich weinenden Polizistin. Jenny mit blondem Zopf vermutlich. Immerhin kommen nun Kommentare durch, die 2015 geblockt wurden…kann ich ein Lied von singen. Aber iwie alles zu spät.

    bobbycar 9. Juli 2021 at 19:53
    Taurus1927 9. Juli 2021 at 15:12
    -schnief-
    Man reiche mir ein Taschentuch:
    https://www.focus.de/politik/deutschland/drama-in-sachsen-mit-sieben-kleinen-kindern-polizistin-weinte-mit-der-mutter-so-erlebte-nachbar-abschiebung-georgischer-grossfamilie_id_13479471.html

    Mir auch. Ich war schon in vielen Ländern und eins ist mir immer wieder aufgefallen; die Leute in ihrer Heimat sind oft friedlich. Das fiel mir auch besonders in Georgien auf. Sie sollten nicht ins Ausland wandern, sondern sich einfach ihren Gegebenheiten anpassen und damit zurecht kommen. Ergo gäbe es weniger Menschen, die aber zufriedener wären…

  57. bobbycar 9. Juli 2021 at 19:53
    Taurus1927 9. Juli 2021 at 15:12
    „-schnief-
    Man reiche mir ein Taschentuch:
    https://www.focus.de/politik/deutschland/drama-in-sachsen-mit-sieben-kleinen-kindern-polizistin-weinte-mit-der-mutter-so-erlebte-nachbar-abschiebung-georgischer-grossfamilie_id_13479471.html
    ——————————————————————–
    Widerspruch! Eine perfekt integrierte Familie, die nur von Nutzen für uns sein kann, wird nach 7 Jahren abgeschoben. Und auf der anderen Seite nutzlose Kostgänger des deutschen Sozialsystems und – schlimmer noch – kriminelle Asylbewerber, die schlimmste Straftaten begangen haben, dürfen bleiben. Für mich eine Eselei sondergleichen.

  58. Tom62 9. Juli 2021 at 20:06
    @ ALI BABA und die 4 Zecken 9. Juli 2021 at 16:06 | BePe 9. Juli 2021 at 15:55

    „Ihr verordneter oder auch nur einseitig propagierter „Gleichklang“ ist mir aus DDR-Zeiten wohlbekannt und führt immer in die Diktatur.“

    Alles eine Frage der Sozialisierung, wenn sie mich schon so direkt fragen.

    Jene Vielfalt ist im Spektrum eines politischen Diskurses seit jeher eine fragliche Metatapher bei der es wohl darum geht nicht an sich selbst- sondern an das Seelenwohl einer konstituierten Gemeinschaft Tribut zu leisten- und womöglich noch daran zu glauben.
    Seit wann eigentlich, hat sich jemals eine mündige Gemeinschaft jener Diktatur gebeugt, frage ich mich im eigentlichen Sinne.
    Meine Antwort auf ihre Frage können sie getrost als eine Ausnahme betrachten, weil ich erstens nicht so entblödet bin zu wählen und zweitens ihnen aufzeigen will, daß sie sich in ihrem vorgegebenen Pfad verlaufen zu haben scheinen.

  59. Peter Ridd ist das Symbol für einen Wissenschaftler, der entlassen wurde, weil er die Wahrheit sagte.

    Es geht um das Great Barrier Reef, dem es blendend geht.

    Vergessen wir nicht, dass der Potsdamer Rahmstorf unter anderem auch ein Riff Spezialist ist, der auf Kosten des deutschen Steuerzahlers nach Australien reisen durfte, um sich mit eigenen Augen von der Klimakatastrophe zu vergewissern. Herr Rahmstorfs Fachkenntnisse entsprechen in etwa meiner Kenntnis von singhalesischen Dialekten des 18. Jahrhunderts in Punjab Tal.

    „Peter Ridd ist allerdings entschieden anderer Meinung. Er kommt aufgrund seiner Forschungsresultate zum Schluss, dass von einem bevorstehenden klimawandelbedingten Kollaps des Great Barrier Reefs keine Rede sein könne. «Weder die Anzahl der Korallen noch das Korallenwachstum haben sich seit Beginn der Aufzeichnungen zum Riff verändert»“

    https://eike-klima-energie.eu/2021/07/09/peter-ridd-vom-kampf-eines-klimaskeptikers/

    Lese Befehl!

  60. Alter_Frankfurter 9. Juli 2021 at 20:27

    Widerspruch! Eine perfekt integrierte Familie, die nur von Nutzen für uns sein kann, wird nach 7 Jahren abgeschoben. Und auf der anderen Seite nutzlose Kostgänger des deutschen Sozialsystems und – schlimmer noch – kriminelle Asylbewerber, die schlimmste Straftaten begangen haben, dürfen bleiben. Für mich eine Eselei sondergleichen.

    ————————————
    Sie haben sicher den #Satire Button vergessen!?

  61. @BePe 9. Juli 2021 at 16:42
    2020 sagte Trump, Er könne noch nichts machen, die Zeit wäre noch nicht reif. Vielleicht ist sie es jetzt.

  62. Herr Hübner hat wie gewohnt die Lage sachlich geschildert aber trotzdem die Probleme auf den Punkt gebracht. Aber der Begriff Staatsversagen wird meiner Meinung nach dem Verhalten unserer Politiker nicht gerecht. Versagen ist eine Fehlleistung, ich sehe aber bei allen Politikern der Kartellparteien klaren Vorsatz! Deutsche sind für die Politiker der Altparteien in diesem Land nichts wert! Dafür werden illegale Invasoren, von denen viel zu viele schwerstkriminell sind, verhätschelt. Welcher Teufel hat diese irren Politiker geritten, gegen das eigene Volk zu arbeiten? Wären die Wähler nicht total verblödet, hätten sie diese grenzenlos xenophilen Versager längst aus dem Amt geprügelt!

  63. Wir fallen ins Tierreich zurück.

    Manche Tiere dürfen getötet werden, andere fallen unter den Naturschutz, den Artenschutz!
    Welches Tier getötet werden darf ohne Strafe, das bestimmt der Staat.

  64. @jeanette 9. Juli 2021 at 17:03
    Die WILLKOMMENSKULTUR 2015 war wie
    die Euphorie über Hundewelpen zu Weihnachten.

    Der Jubel war groß, aber spätestens bis zu den Sommerferien wollte keiner mehr etwas damit zu tun haben. Wie die Welpen, man merkte, sie machen alles kaputt, machen Dreck, brauchen Betreuung rund um die Uhr, müssen notfalls sogar kastriert werden, geimpft werden, wollen bestimmtes Futter, nicht alles passt. Dann fingen sie an zu bellen und beißen. Bissen sich sogar untereinander. Sie ließen ihre Haufen und Pfützen überall wo sie wollten. Man konnte sie auch nicht überall mit hinnehmen, denn sie waren nicht überall willkommen, nicht in besseren Kreisen, wo sie nichts ruinieren sollten oder gar durch lautes Bellen herumnervten. So anstrengend wie ein Kind, das jedoch nie erwachsen wird, und singen können sie auch nicht im Chor, nur bellen. Da hat man verstanden!

    Aber jetzt sind halt da!
    _________________
    Zumindest das kastrieren würde ein Problem lösen.
    Satire aus.

  65. R. Brecher 9. Juli 2021 at 22:25; Von gedacht kann da nicht die Rede sein. Das weiss jeder der gelegentlich ne Erkältung hat, dass die jedes halbe JAhr aufs neue zuschlägt. Klar kann man auch mal einige Jahre am Stück Ruhe haben, was aber nix am halbjährlichen Auftreten ändert.

  66. Übrigens, wie las man im Jahr 2015 in der „Welt“:

    Deutschland könne es sich nicht leisten, Flüchtlinge abzulehnen, meint Josef Schuster, Chef des Zentralrates der Juden. Es habe Unheil über andere gebracht und stehe bei vielen Ländern in der Schuld.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article140437854/Deutschland-darf-keine-Fluechtlinge-ablehnen.html

    D.h. das heißt, wenn die Millionen Flüchtlinge Deutschlands Strafe für Hitler sind, dann hat gemäß Josef Schuster die 1996 geborene und 2021 ermordete Stefanie Wagner und die beiden anderen ermordeten Frauen mit ihrem Leben für Hitler gebüßt. Logisch.

  67. Alter_Frankfurter 9. Juli 2021 at 20:27

    Naja, der Focus-Bericht nimmt es mit der Wahrheit mal wieder nicht sonderlich genau, ich hab mir das durchgelesen und das Video angesehen.

    – Der angeblich bestintegrierte Vater radebrecht so vor sich hin. Ich möchte mir jetzt nicht vorstellen, wie sich diese Sprachkenntnisse bei der Medikamentenbereitstellung während seiner Arbeit als Pfleger auswirken.
    Oder ist er etwa soviel Pflegefachkraft wie Bestintegrierter, nämlich Pflegehelfer?

    – Ebenso zeugt es nicht gerade von Verantwortungsberwusstsein, während eines laufenden Asylverfahrens ein Kind nach dem anderen in die ungewisse Zukunft zu setzen.
    Eher zeugt das von Berechnung und Sozialerpressung mit den hiergeborenen Kindern.

    – Asylrecht ist klar definiert und in Georgien gibts nunmal – zum Glück für die Georgier – keine Asylgründe. Aber wen interessiert schon das geltende Recht im Aufnahmeland….

    – Und der wirtschaftliche Nutzen, mit dem hier ausnahmsweise ohne Vorwürfe wegen „Sozialdarwinismus“ argumentiert werden darf, wenn es dem Bleibetitel dient, den gibt es auch nicht.
    Man addiere sämtliche Kosten, von der Krankenversorgung während der sieben Schwangerschaften bis hin zu den Anwaltskosten für die mehrmaligen Einsprüche und vergleiche diese Kosten mit den zu leistenden Abgaben vom Lohn als Pflegehelfer.

    Aber ja, trotzdem ist es eine Schande, dass solche Leute noch vor den Gewaltverbrechern ausgewiesen werden.

  68. Thomas_Paine 10. Juli 2021 at 00:10

    Schuster, Hohepriester des Schuldkultes, sagt offenbar recht gerne genau das, was er gerade sagen soll.

    In der Debatte um die hohe Zahl an Flüchtlingen und Asylbewerbern sprach Schuster sich im November 2015 für Obergrenzen als Notwendigkeit aus: „Über kurz oder lang werden wir um Obergrenzen nicht herumkommen“; er begründete dies auch mit der zunehmenden Schwierigkeit der „Vermittlung unserer Werte“. An Bundeskanzlerin Angela Merkel schrieb er: „Viele der Flüchtlinge fliehen vor dem Terror des Islamischen Staates und wollen in Frieden und Freiheit leben, gleichzeitig aber entstammen sie Kulturen, in denen der Hass auf Juden und die Intoleranz ein fester Bestandteil sind. Denken Sie nicht nur an die Juden, denken Sie an die Gleichberechtigung von Frau und Mann oder den Umgang mit Homosexuellen.“

    https://de.wikipedia.org/wiki/Josef_Schuster_(Zentralratspr%C3%A4sident)#Funktionen_in_j%C3%BCdischen_Verb%C3%A4nden_und_politische_Positionen

  69. Barackler 9. Juli 2021 at 19:50
    Frankreich zieht Truppen aus Mali ab. Dodo-Truppen dann ganz ohne Schutz. Werden wohl die Biege machen wie in Afghanistan.
    ———–
    Das wäre nur logisch, weil die Franzosen für´s Grobe zuständig waren und die deutschen Soldaten eigentlich keinem Schwarzen ein Aua machen dürfen.

Comments are closed.