Martin E. Renner.
Martin E. Renner.

Von MARTIN E. RENNER | Die Sondersitzung des Deutschen Bundestages am Mittwoch vergangener Woche kann wahrhaftig als denkwürdig bezeichnet werden. Vielleicht lag es an der stark komprimierten Tagesordnung, konzentriert auf drei höchst aktuelle und höchst konfliktbeladene Themen, dass ein Umstand diesmal besonders deutlich wurde: Die kaltschnäuzige, schon selbstverständlich scheinende Unverfrorenheit, mit der diese Regierung und die verantwortlichen Spitzenpolitiker jede Übernahme von Verantwortung von sich weisen.

Angesichts der eklatanten Fehlleistungen, angesichts des offensichtlichen Staatsversagens, sowohl betreffend des militärischen Rückzuges auf Afghanistan, als auch in Bezug auf die Flutkatastrophe in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen, hätte man mehr Demut und Respekt vor dem Bürger erwarten dürfen. Wieder einmal war es die Frau Bundeskanzler, die in ihrer Regierungserklärung zur Lage in Afghanistan offenbar Agenda und Marschroute für alle vorgab: In vorgeblicher Ahnungslosigkeit und geradezu brutal unterkomplexer Schlichtheit verstieg sie sich sinngemäß zu einer lapidaren Konklusion: „Hinterher ist man immer schlauer.“

Was für ein Hohn, was für ein Spott, was für ein Armutszeugnis für einen deutschen Bundeskanzler.

Wollte man sich auf ein gleich niederes Niveau herablassen, müsste man das berühmte Zitat eines Joschka Fischer gegenüber dem Präsidenten des Deutschen Bundestages bemühen. Doch selbst das würde nicht passen. Denn der allgemeine Aufschrei im Plenum blieb aus. Im Gegenteil, stießen doch Regierungs- und Koalitionsmitglieder ins gleiche Horn. Genau wie ein ebenso unterkomplex, dafür umso arroganter daherkommender NRW-Ministerpräsident Laschet und seine Kollegin aus Rheinland-Pfalz, Malu Dreyer.

Nicht die Spur von eingestandenen Fehlern

Nicht die Spur von Reue, geschweige denn entschuldigende Worte. Kein einziges Mal ein „Wir WERDEN jetzt sofort…“. Stattdessen aber unentwegt „wir müssen dies, wir müssen das, wir müssen jenes“.

Überspitzt und an dieser Stelle bewusst polemisch kann man zusammenfassen: „Wir waren einfach zu faul und zu blöde, vorab entsprechende Vorkehrungen zu treffen. Damit das nicht wieder geschieht, werden wir – auf Kosten des Steuerzahlers, versteht sich – Forschungsaufträge vergeben und weitere Pöstchen schaffen und verteilen, die uns dann beim nächsten Mal helfen werden. Angesichts der vielen Todesopfer zerreißt es uns das Herz (traurig dreinschauend) und die Schäden, also unsere großzügige Hilfe, na ja, die zahlt der Steuerzahler sowieso (triumphierend dreinschauend).“

Wen es beruflich nach Hollywood zieht, dem sei hier empfohlen, diese professionellen Darsteller zu studieren. Aber auch jedem, der „die Arroganz der Macht“ einmal bildlich veranschaulicht sehen möchte.

Aber wie weit soll und wird dieser überhebliche, den Bürger missachtende Politikstil noch gehen? Welche Dynamiken entwickeln sich hier und wie weit fortgeschritten sind sie bereits?

Im Zuge der „Pandemie“-Bekämpfung wurde unser föderales System temporär aufgehoben. Ein in der Verfassung nicht vorgesehenes und daher nicht beschlussfähiges Gremium bestehend aus den Ministerpräsidenten der Länder und der Frau Bundeskanzler entscheiden über die kommenden Maßnahmen und der Deutsche Bundestag nickt diese lediglich im Nachgang ab.

Adieu liebe Grund- und Freiheitsrechte

Die in der Verfassung garantierten Grund- und Freiheitsrechte wurden kassiert und können nur durch das Erfüllen von Bedingungen (geimpft, getestet, genesen) wiedererlangt werden.

Glatter Hohn: Es existiert zwar keine explizite Impfflicht, dennoch werden sämtliche Bereiche des öffentlichen Lebens für Ungeimpfte massiv eingeschränkt – und zwar so lange und so weit, dass sich de facto bald niemand mehr den Status des Ungeimpften leisten kann. Die gleiche „Logik“ brachte damals Idi Amins Ausspruch zum Ausdruck: „Ich garantiere, dass jeder seine Meinung sagen kann, aber ich garantiere nicht, für was danach geschieht.“

Ohne Wenn und Aber: Mit Demokratie hat all dies nichts mehr zu tun. Eine fatale, höchst beunruhigende Feststellung. Aber es kommt noch dicker.

Eine zunehmende Zahl an Kritikern führt gerade im Zusammenhang mit der Corona-Politik immer öfter das Wort „Diktatur“ im Munde – und sieht Parallelen zu einer der dunkelsten Epoche unserer deutschen Geschichte. Dies führt zu prompten Verdächtigungen einer angeblichen Relativierung von Nazi-Verbrechen, vermeintlicher Geschichtsklitterung und dergleichen leidlich bekannten Beschuldigungen mehr.

Diktatur? Ja oder Nein oder noch nicht?

Die oben beschriebenen Dynamiken und Feststellungen weisen zweifelsohne totalitäre Züge auf. Die entscheidende Frage lautet also nicht: „Ist das heute eine Diktatur?“ – Sondern: „Werden heute Weichen gestellt und kommen politische Methoden zur Anwendung, die in einem totalitären System enden können? Vielleicht gar enden müssen?“

Ohnehin scheint „Diktatur“ an dieser Stelle die falsche Wortwahl und Begrifflichkeit zu sein. Zweckdienlicher ist es, die aktuellen politischen Gegebenheiten auf ihr „totalitäres Potential“ hin zu untersuchen. Das Wort „Diktatur“ in der Fragestellung ist somit durch den Begriff „Totalitarismus“ zu ersetzen.

Auch die Totalitarismusforschung ist bis heute zu keinem abschließenden Ergebnis gekommen, es existiert kein in sich geschlossenes Modell des Totalitarismus. Vielmehr sind die definitorischen Grenzen fließend, es gilt, verschiedene ursächliche Dynamiken zu identifizieren. Nichtsdestotrotz gibt es verschiedene Erklärungsansätze und Merkmale, anhand derer ein totalitäres System zu erkennen ist: eine alles überwölbende und durchdringende Ideologie, verbunden mit quasi religiösem Eifer, den „neuen Menschen“ zu schaffen.

Erstens: Unterordnung und Unterdrückung bis hin zum Verlust der Freiheit des Individuums zugunsten des Kollektivs, der Gemeinschaft, der Gesellschaft. Das Interesse des Mainstreams hat unbedingten Vorrang vor dem Einzelnen.

Zweitens: Auflösung und/oder Verschmelzen der Gewaltenteilung, Bündelung aller Gewalten in der Hand einer Führungsperson, eines Machtzentrums oder einer Partei, die man durchaus auch als eine vereinigte „Neue Einheitspartei Deutschlands (NED)“ nennen könnte.

Drittens: Vollständige Erfassung der Bürger im Sinne umfassender Kontrolle, permanente Indoktrination, Erziehung, Bevormundung und entsprechende Manipulation von der Wiege bis zur Bahre.

Viertens: Einschränkung bis zum vollständigen Wegfall aller Freiheiten. Bürgerrechte, Meinungsfreiheit, Pressefreiheit, Kunstfreiheit, Religionsfreiheit und Freiheit in Wissenschaft und Lehre. Presse und Medien agieren entweder im Sinne des Machtzentrums oder werden zensiert.

Fünftens: Repressive Staatsautorität gegenüber dem Bürger. Gängelung, Schikane und Einschüchterung bis hin zu permanentem, auch gewalttätigen Terror des Staates gegen den Bürger.

Ist die „Neue Normalität“ der alte Totalitarismus im neuen Gewand?

Im Januar 2020 hielt Merkel anlässlich des Jahrestreffens des Weltwirtschaftsforums (WEF) eine denkwürdige Rede – und verkündete eine bevorstehende „große Transformation von gigantischem historischen Ausmaß“. Und weiter wortwörtlich: „Diese Transformation heißt im Grunde, die gesamte Art des Wirtschaftens und des Lebens […] in den nächsten 30 Jahren zu verlassen.“ Merkel ist bereit und willens, für den Klimaschutz grundstürzende Veränderungen vorzunehmen.

Zu diesem Zweck arbeitet Merkel vor allem auf globaler „multilateraler“ Ebene mit den entsprechenden globalen Eliten – unter vollkommener Missachtung nationaler deutscher Interessen. Sie erklärt den Klimaschutz kurzerhand zum höchstpriorisierten und alles überspannenden deutschen Interesse. Der Ausstieg aus der Kernenergie, die höchst unwirtschaftliche Hinwendung zu unausgereiften erneuerbaren Energien, Kohleausstieg, Co²-Reduzierung und dergleichen mehr sprechen eine deutliche Sprache.

Die vehement geförderte Multi-Kulti-Ideologie, die ungehinderte und ungeprüfte Massenmigration nach Deutschland und Europa führen zur völligen Auflösung und Zersetzung aller identitätsstiftenden Bindungen seien es Familie, Geschlecht, Sexualität, sozialen oder kulturellen Zugehörigkeiten bis hin zur Nationalität. Gender-Mainstreaming als „Begleit-Ideologie“ unterstützt diesen umfassenden Zerstörungsprozess bis hin zur Sprache.

Der „neue Mensch“ in der „neuen Gesellschaft“ ist klimaneutral, kollektiv gesteuert, identitäts-, nations- und bindungslos. „Sie werden nichts besitzen und sie werden glücklich sein“, sagt Klaus Schwab (WeltWirtschaftsForum) in einer Besprechung seines Buches „The Great Reset“.

Die milliardenschweren und so herrlich philanthropischen Konzern- und Welteliten als Wegbereiter einer Weltregierung. Die Ultra-Reichen im Verbund mit den Politeliten als omnipräsente und omnipotente Vormünder des unmündigen und unfähigen Weltbürgers.

Der endgültig pervertierte und totalitäre Wohlfahrtsstaat garantiert also Frieden, Gerechtigkeit und eine „gesunde“ Erde für alle.

Ich gehe jede Wette ein, dass sich dieses „gutmenschliche“ Phantasma als ein Trugbild mit schlimmen Folgen dekuvrieren wird. Es wird kein gutes Ende nehmen. Nicht für das Projekt und nicht für die planenden Protagonisten.


(Martin E. Renner ist Bundestagsabgeordneter der AfD und war Anfang 2013 einer der 16 Gründer der Partei in Oberursel. Seine Kolumne auf PI-NEWS erscheint alle zwei Wochen)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

177 KOMMENTARE

  1. Etwas OT aber denke, es passt ganz gut zur Gesamtsituation…

    Gerade auf Welt.de einen guten Kommentar entdeckt, der das kommende Szenario zur Wahl vorwegnimmt:


    ich glaube keinem Politiker mehr irgend etwas, nicht einmal mehr die Uhrzeit,
    das ist meine Vorhersage /
    -die SPD erhält die meisten Stimmen, nicht gerade 25%, aber auf jeden Fall mehr als die CDU
    -die SPD leitet daraus die Besetzung des Kanzlerposten und die Regierungsbildung ab
    -die SPD ist sich mit den Grünen sowieso schon einig, Verhandlungen mit denen haben nur eine Alibifunktion
    -die SPD wird als Täuschung zuerst mit der FDP verhandeln, wird von ihr so viel fordern dass die FDP völlig entnervt aufgibt weil sie soweit nicht verbiegen kann
    -dann sagt die SPD, sorry, ihr wolltet es so, dann können wir nicht anders als mit den Linken zu reden
    -die Linken werden jede Kröte schlucken nur um endlich im Bund mit an den Futtertrögen zu sein
    -wenn die SPD überhaupt Gespräche mit der CDU/CSU führt wird diese (die SPD) Maximalforderungen stellen welche die CDU/CSU als Juniorpartner zerreißen würde, diese wird sie (die CDU/CSU) nicht annehmen können denn sonst marginalisiert sich diese Partei von selbst, heißt, sie wird gezwungenermaßen in die Opposition gehen, diese wird sie aber nicht ausführen können, das wissen sie (die CDU/CSU) nur noch nicht, denn echte Opposition kommt dann nur noch von der AFD, aber mit der redet man nicht, also wird die CDU meist dem zustimmen was R2G beschließt nur um gegen die AFD zu sein, um zu beweisen dass man nicht mit den Bösen kooperiert.
    -mit der Wahlniederlage wird Laschet zurücktreten, Merz wird Parteivorsitzender in der Hoffnung dass man in vier Jahren wieder gewinnt
    -nur übersehen alle dass in vier Jahren mittels Gesetzen von R2G über Kinder- und Ausländerwahlrecht sowie extrem viele soziale Wohltaten für Naive Wähler, Neider und Transferempfänger, man sich massenweise neues Wählerpotential bastelt dass es niemals mehr einen Weg zurück gibt.

  2. Ich habe mir auch diesen Vortrag von Herrn Renner unter gewissen Qualen angetan. Wie immer wohlgesetzte Worte, kaum ein Satz, dem ich widersprechen möchte. Aber ich frage mich, wofür das alles gut sein soll. Und was daran jetzt neu sein soll. Und was getan werden könnte und von wem.

    Man kann das doch viel kürzer ausdrücken:

    Ab geht’s in den Abyss.

    🎢

  3. Und wie stellt sich Herr Renner das konkret vor?

    Wie will er verhindern, dass in absehbarer Zeit Millionen wie Heuschrecken aus der Dritten Welt nach Europa und besonders nach Deutschland kommen und wie will er die wieder loswerden?

  4. Es ist verboten in Deutschland „Nein“ zu sagen. „Nein“ muss als Alternative wieder möglich sein.

  5. Vor der nächsten Welle – Willkommens­putsch 2.0
    Die neue Migrationswelle rollt. Am Hindukusch braut sich ein Tsunami an Migrationswilligen zusammen. Die Asyl-Lobby sieht es mit Freuden und kaum verhohlener Erwartung; die Bundesregierung trifft nicht etwa Vorkehrungen zur Abwehr unerwünschter Einreisen, sondern sendet unverdrossen Willkommenssignale und organisiert auch noch den Transfer. Von Michael Paulwitz. Weiterlesen auf jungefreiheit.de

  6. Die sich als Gutmenschen verkaufen, sind ja eigentlich das Gegenteil. Als Beispiel wird dem jüdische Leben mit hohem Respekt begegnet, gleichzeitig werden aber hunderttausende Migranten mit antisemitischer Erziehung wohlwissentlich ohne Not ins Land geholt.

  7. Aber wie weit soll und wird dieser überhebliche, den Bürger missachtende Politikstil noch gehen? Welche Dynamiken entwickeln sich hier und wie weit fortgeschritten sind sie bereits?

    Auch dazu hart die Staatsratsvorsitzende – oder war es irgendein austauschbarer Komsomolze? – die Antwort längst gegeben:

    Ohne Obergrenze!

    Das ist der derzeitige Politikstil, der von unfähigen Laffen gepflegt wird, die froh sind über eine Staatsratsvorsitzende, die dieselben stupide-lapidaren Ausreden verwendet wie sie selber.

    „Hinterher ist man immer schlauer.“

    Ja, genau…hätte ja keiner ahnen können, konnte ja niemand wissen, nun sind sie halt da, ich wasche meine Hände in Unschuld, ist ja nicht mein Kind, das da in den Brunnen gefallen ist, weil ich die Abdeckplatte zum Würstchengrillen verheizt hab.

  8. Ein entscheidendes Merkmal totalitärer Systeme muss ergänzt werden: der Wille des Systems, nicht nur den Körper, sondern das Denken und Fühlen der Untertanen zu unterwerfen.

    Einem klassischen Diktator genügt es, wenn die Unterworfenen gehorchen. Ein totalitäres System verlangt dagegen, seine Leitsätze, seine Ideologie zu verinnerlichen. Bedingungsloser Gehorsam aus Überzeugung ist das Ziel.

    Daraus ergibt sich, was minimal getan werden kann. Zweifel sähen, andere zum selbständigen freien Denken anregen. Dafür ist der Artikel von Herrn Renner eines von vielen möglichen Hilfsmitteln. Leider bleibt er vermutlich weitgehend auf die Gruppe der jetzt schon Andersdenkenden beschränkt.

    Was ist zu tun? Vielleicht findet ein anderer Kommentator Antworten auf diese Frage. Oder Anregungen zum Weiterdenken.

  9. Ich habe den heutigen Tag mal benutzt um mit den Wahlkämpfernden der Blockparteien ins Gespräch zu kommen.

    Bei der CDU eine impertinente Mischung aus Ignoranz und Arroganz, vielleicht auch einfach nur Dummheit.

    Die Grenzöffnung 2015 sei halb so wild gewesen, Straftäter würden in Schland verurteilt werden, der Test für Ungeimpfte, wenn sie ein Bier trinken wollen, sei gar nicht so teuer und beim Daimler würde es durch E-Mobilität keine Arbeitslosen geben, die dann ihre Wut mit leerem Bauch artikulieren würden.

    Nimmt man die Leute zu sehr in die Mangel, blocken sie ab, diese Versager, die offensichtlich die Debattenkultur aus der prä-Merkelära gar nicht mehr kennen. Die MerkelkriecherInnen der CDU können austeilen wie Weltmeister sind aber im Einstecken jämmerliche Kreisklasse und sehen sich in 3 Wochen bei 25 %, Westerwelle war noch mit 18% froh.

    Die Sozen waren irgendwie im Scholz-Rausch und werden auch mit der SED das Land zugrunde richten, trauten es aber nicht zuzugeben.

    Aber wichtig ist es, mit diesen Leuten zu reden, sie zu demoralisieren, da war ich nicht der Einzige und ich war noch höflich im Ton aber hart in der Sache.

  10. Wahrheitshelfer 4. September 2021 at 20:46

    Was zu tun möglich ist, haben Sie bereits gesagt: Zweifel sähen, andere zum selbständigen freien Denken anregen.

    Man kann auch ein Sandkörnchen im Getriebe sein und weitere Sandkörnchen mitnehmen.

    Für all das, was weiter noch zu tun ist, braucht man Regierungsverantwortung respektive Macht und Befehlsgewalt über die Staatsorgane zur Verteidigung des Landes.

  11. francomacorisano 4. September 2021 at 20:39

    Die rheinland-pfälzische CDU-Soitzenkandidatin Julia Klöckner transportiert ihr Wahlkampf-Elektroauto mit dem Diesel von Auftritt zu Auftritt:
    https://images.app.goo.gl/fGkGYGvKf44JiA1y5
    Wasser für das doofe Volk predigen, aber selber den besten Wein saufen. Widerlich! So jemand soll man wählen…???

    Sie leidet an Distanzophobie, neudeutsch Reichweitenangst. Diese linksgrüne Krankheit greift immer weiter um sich.

    Mit einem benzingetriebenen Fiat 500 könnte sie ganz Rheinland-Pfalz mit einer Tankfüllung bereisen.

    Vielleicht sind wir alten, weißen, abgehängten MännerInnen doch nur „fossiles Patriarchat“….

  12. @Mantis 4. September 2021 at 20:36

    Wieder kommen Kriminelle aus Afghanistan. Mit Evakuierungsflügen wurden u.a. Vergewaltiger und Kinderschänder nach Deutschland gebracht. Ich hatte s ja vorher gesagt. Gutmenschen wollen nicht aus den Fehlern seit 2015 lernen. Es gab bisher viele Vergewaltigungen und Morde. Doch weitere Täter werden ins Land geholt. Abgeschoben wird niemand. Strafen gibt es für islamische Täter auch nicht.

  13. Sagen nicht immer die gleichen Gutmenschen diese Sprüche? Nie wieder Faschismus. Nie wieder Krieg. …

    Aus Fehlern lernen die sicher nicht. Merkel und Söder müssen entmachtet werden, denn die haben faschistische Iden. Natürlich immer zum Nachteil des Volkes.

  14. @ Eurabier 4. September 2021 at 20:54
    Barackler 4. September 2021 at 20:24

    Abyssus abyssum invocat

    *********************

    Bin nur Asterix-Lateiner.

    Aleae jacta sunt.

    Morituri te salutant.

    🎲 🏟

  15. Barackler 4. September 2021 at 21:11

    Die Tiefe ruft nach der Tiefe oder die Arschkarte nach der Arschkarte….

  16. Hier sind die Abgründe : Abdul I. aus Somalia mit einer Machete bei einem „nichtigen“ Familienstreit ….. den Polizisten alles Gute , auch wenn sie in den letzten Monaten viele Symphatien verspielt haben … In Gedenken an Abdul. I …… von deutschen Polizisten „ermordet“ weil trotz Machete und mehreren Schwerverletzten wohl völlig harmlos und unschuldig . So geht Deuselan heute …. https://www.youtube.com/watch?v=03kNqVLB3EE

  17. .

    Katastrophales Versagen der AfD-Führungsriege bei so viel Substanz in der Fraktion

    .

    An: MARTIN E. RENNER (Artikel-Autor)
    (Falls Sie hier mitlesen, Bitte um Antwort. Friedel. Hier im Strang.)

    .

    1.) Anstatt das richtig diagnostizierte Versagen der Regierung hier nochmals in epischer Breite zu schildern, erklären Sie doch lieber dem staunenden Publikum,

    warum zum Teufel die AfD keinen EIGENEN Kanzler-Kandidaten nominiert hat ?

    2.) ARD / ZDF kämen an Quartells: Baerbock – Scholz – Laschet und AfD – Kandidat
    nicht vorbei im TV.

    3.) So findet die AfD für die wahlentscheidenden GEZ-Rentner nicht statt im Fernsehen.

    4.) Öff.-rechtlicher Rundfunk hätte AfD Kandidaten einladen MÜSSEN, weil Grüne letzte Bt-Wahl 2017 lediglich 8,9% hatten. Die AfD 12,6%.

    5.) Nur das zählt. Und nicht die Achterbahn-Meinungs-Umfragen der diversen Institute, die selber noch manipulieren.

    6.) Ich behaupte, JEDER AfD-Kandidat, insbesondere Weidel hätte die Schwachmaten Baerbock und Scholz argumentativ so zerlegt, daß beide zusammen mit vormals Lach-Flash-Laschet weinend aus dem TV-Studio gerannt wären.

    7.) Mir ist auch klar, daß die AfD selbst bei relativer Mehrheit nicht den Kanzler-Kandidaten stellen könnte.

    8.) Aber ein Ergebnis von 20-25% plus X wäre locker drin gewesen.

    8.1.) Jetzt wären schon 12% ein magerer Erfolg.

    9.) AfD-Kanzler-Kandidat ? Laßt das Establishment doch lachen, insbesondere der Komiker Laschet, der womöglich bei 19,x% landet.

    .

    Mit befremdlichen Grüßen: Friedel

    .

  18. Diedrich 4. September 2021 at 21:19

    Abseits aller Kampfkunstvorführen bei Altstadtfesten unter „Laborbedingungen“ („fass mal den linken Arm an…“) sind Messerattacken aggressiver Personen eine große Gefahr, die man nicht mal eben waffenlos beenden kann. Die Schusswaffe oder der Taser sind da oft die einzig effektive Maßnahme. Dass dabei der Angreifer ums Leben kommen kann ist, obwohl, wie in diesem Falle nur auf die Extremitäten geschossen wurde, ist den Beamten nicht anzulasten.

  19. @ Eurabier 4. September 2021 at 21:14
    Barackler 4. September 2021 at 21:11

    Die Tiefe ruft nach der Tiefe oder die Arschkarte nach der Arschkarte….

    *************

    Ja, danke, hatte ich aber schon verstanden.

  20. Eine Umkehr ist derzeit ausgeschlossen.
    Wir sinken jährlich weiter bis zum Abgrund.

    Wer Vermögen besitzt, verliert pro Jahr ca. 10.000 bis 20.000 Euro.
    Kein Problem für die Superreichen und auch nicht für die, die schon jetzt nichts mehr besitzen.

  21. Ja..ja Herr Renner Ihre Beschreibung in allen Ehren , aber wo bleiben die Alternativen Antworten ? Antworten als Postulate , als unmissverständliche Forderungen um dieses Desaster zu verhindern , ich meine mich zu erinnern , dass man diese Merkelclique jagen wollte oder habe ich da etwas missverstanden ?
    Ich hatte in letzter Zeit eher das Gefühl , dass Vorstandsmitglieder eher die eigene Partei schadeten . Prompt wurde die AfD bei den Wahlen abgestraft und niemand scheint dafür die Verantwortung übernommen zu haben. So lange ein Meuthen regelmäßig vor Wahlen die eigene Partei beschimpft, so lange ist die Alternative nur noch ein Papiertiger ! Leider muss man es so ausdrücken , was muss eigentlich noch passieren um aus dieser politischen Lage profitieren zu können . Ich höre nur dröhnendes Schweigen … anstatt zu polarisieren .

  22. Der „neue Mensch“ in der „neuen Gesellschaft“ ist klimaneutral, kollektiv gesteuert, identitäts-, nations- und bindungslos. „Sie werden nichts besitzen und sie werden glücklich sein“, sagt Klaus Schwab (WeltWirtschaftsForum) in einer Besprechung seines Buches „The Great Reset“.
    ———————————————————————————————————————-
    Selbstverständlich muss man sich um nichts mehr kümmern, wenn man nichts mehr besitzt
    Das macht glücklich.
    Es bleiben nur 2 Fragen:
    Wie lange dauert es, bis man verhungert und verdurstet ist?
    Wer besorgt und verabreicht bis dahin täglich klimaneutral die Drogen?

  23. friedel_1830 4. September 2021 at 21:25

    erklären Sie (…) warum zum Teufel die AfD keinen EIGENEN Kanzler-Kandidaten nominiert hat ?

    2.) ARD / ZDF kämen an Quartells: Baerbock – Scholz – Laschet und AfD – Kandidat
    nicht vorbei im TV.

    Stellen Sie sich vor, es gäbe die Pillepallepartei mit immer so ein bis zwei Prozent. Die Pillepallepartei nominiert nun einen Kanzlerkandidaten. Glauben Sie ernsthaft, ARD & ZDF kämen dann an einem Viererwettkampf nicht vorbei? Natürlich kämen sie. Denn der Pillepallekandidat ist ja lächerlich, hat keine Chance.

    Dasselbe gälte für einen AfD-Kanzlerkandidaten. Die AfD-hat zwar ein paar Prozentpünktchen mehr, aber keine Chance, den Bundeskanzler zu stellen. Nischte.

  24. Penner 4. September 2021 at 21:44

    Solange ein Meuthen regelmäßig vor Wahlen die eigene Partei beschimpft, solange ist die Alternative nur noch ein Papiertiger

    Der Herr M. beschimpft ja nicht nur die eigene Partei, sondern auch die eigenen Wähler, mich zum Beispiel. Hat er jetzt mehrmals getan.

    Na gut, wenn der mich nicht will, dann wähle ich die Partei, die sich sowas zum Vorsitzenden gewählt hat, eben nicht mehr. Da hatte ich mich vorher offensichtlich verwählt.

  25. .

    An: Eurabier 4. September 2021 at 20:51 h

    .

    Samstags kommse, die Alt-Parteien, in die Fußgänger-Zonen, Wahlkampfstände

    .

    (Ich habe den heutigen Tag mal benutzt um mit den Wahlkämpfernden der Blockparteien ins Gespräch zu kommen.

    Bei der CDU eine impertinente Mischung aus Ignoranz und Arroganz, vielleicht auch einfach nur Dummheit.

    Die Grenzöffnung 2015 sei halb so wild gewesen, Straftäter würden in Schland verurteilt werden, der Test für Ungeimpfte, wenn sie ein Bier trinken wollen, sei gar nicht so teuer und beim Daimler würde es durch E-Mobilität keine Arbeitslosen geben, die dann ihre Wut mit leerem Bauch artikulieren würden.

    Nimmt man die Leute zu sehr in die Mangel, blocken sie ab, diese Versager, die offensichtlich die Debattenkultur aus der prä-Merkelära gar nicht mehr kennen. Die MerkelkriecherInnen der CDU können austeilen wie Weltmeister sind aber im Einstecken jämmerliche Kreisklasse und sehen sich in 3 Wochen bei 25 %, Westerwelle war noch mit 18% froh.

    Die Sozen waren irgendwie im Scholz-Rausch und werden auch mit der SED das Land zugrunde richten, trauten es aber nicht zuzugeben.

    Aber wichtig ist es, mit diesen Leuten zu reden, sie zu demoralisieren, da war ich nicht der Einzige und ich war noch höflich im Ton aber hart in der Sache.)

    .

    _________________________________________

    .

    1.) Das gleiche habe ich auch gemacht.

    2.) Bin seit 15 Jahren bei Pi (die ersten 7 Jahre als fast täglicher stiller Leser, dann begann ich ab 2013 aktiv zu kommentieren), beruflich naturwissenschaftlich im Gesundheitssektor unterwegs.

    3.) Aufgewachsen zwischen Geschichts- und Politik-Büchern, die ich als Teenie und Twen verschlungen habe, weil ein Elternteil Gymnasial-Lehrer u.a. für eben diese Fächer war.

    4.) Außerdem habe ich schon einige Jahrzehnte Lebenserfahrung und habe z.B. den Berliner Mauerfall live in West-Berlin als Jugendlicher erlebt.

    WARUM ERWÄHNE ICH DAS ALLES ?

    5.) ich bin vielleicht nicht unbedingt der absolute High-Performer, aber auf der anderen Seite macht mir – bitte erlauben Sie, Eurabier, mir das bei aller Bescheidenheit und Demut so zu formulieren – so schnell keiner etwas vor.

    6.) Ich gehe an den Samstagen gezielt zu den Infoständen der Alt-Parteien und AfD (lebe in NRW-Großstadt, Innenstadt).

    7.) Was ich bei allen Parteien an intellektuellen Flachwurzlern erlebt habe, zudem bar jeglichem Faktenwissens, ja leider auch bei AfD. Das geht auf keine Kuhhaut.

    8.) Auch die Fähigkeit, auf mehreren Ebenen komplexe Zusammenhänge zu begreifen und logisch schlußfolgernd zu denken, ist bei diesen Leuten an den Infoständen kaum vorhanden.

    9.) Was für ein Haufen auf besserem Sonderschul-Niveau, was für eine Enttäuschung.

    Dagegen ist Pi ein Hort von Kandidaten für Wissenschaftspreise aus allen Disziplinen.

    .

    Friedel

    .

  26. Luise59 4. September 2021 at 21:49

    “ Omas gegen rechts“ wollen die AfD verhindern,dass sie nicht wieder in den Bundestag einzieht mit Kekse backen!
    ————————————-
    4 evangelische blonde (blondierte?) Wohlstandstussen, was backen die? Haschkekse? Zuviel vom eigenen Backwerk verzehrt?
    Ob die Stimmung noch so euphorisch sein wird, wenn die Enkel zu Erlebenden werden? Bei den 4 Katzen/Falschgoldengeln besteht die Gefahr wohl eher im Abrippen. Vielleicht geliefert, wie bestellt?

  27. .

    An: Haremhab 4. September 2021 at 21:26 h

    .

    ( @friedel_1830 4. September 2021 at 21:25

    Morgen Abend ist Toni Chrupalla bei Anne Will. )

    .

    __________________________________________

    .

    Vielleicht bemerken Sie es selber:

    Anne Will, ARD, Sonntag 21:45 h = Scheiß-Zeit,
    die wahlentscheidenden 20 Mio. GEZ-Rentner erreicht man so garantiert NICHT.

    .

    Hingegen:

    Das Erste und das ZDF präsentieren am Sonntag, 12. September 2021, um 20:15 Uhr

    = Prime Time (Anm. Friedel)

    gemeinsam ein Triell der Kanzlerkandidaten von CDU/CSU und SPD sowie der Kanzlerkandidatin von Bündnis 90/Die Grünen. In einem 95-minütigen Live-Format werden Annalena Baerbock (Bündnis 90/Die Grünen), Armin Laschet (CDU/CSU) und Olaf Scholz (SPD) miteinander diskutieren und ihre Positionen zu den wesentlichen Themen des Bundestagswahlkampfs darstellen.

    .

    Friedel

    .

  28. zwar werden wir weiterhin die AfD wählen, aber was macht eigentlich die AfD-Führungsclique aus den hunderten Elfmetern, welche ihr von der neuen SED geliefert werden? Sie ballern sich gegenseitig öffentlich an und nicht parteiintern.

    Harmlose Bettvorleger werden in irgendwelche Talk-shows geschickt und nicht etwa die verbal und rethorisch wendigen, intelligenten Blitzdenker.

    Es wird da sehr viel Potential verspielt.

    Wie wäre es eigentlich mit einem eigenen Fernsehrprogramm oder einem Radiosender, meinetwegen auch im Ausland?

    Gibt es in der AfD keine Wissenschaftler, welche einmal der Klima-Hysterie und dem Corona-Hype den Garaus machen könnten?

    Wenn nicht, informiert Euch einmal selber, es gibt hierzu genügend veritabele Quellen.

    Erzählt doch den Leuten mal haarklein, was die neue Einheitsparty Deutschlands mit diesem Land plant!!!

  29. friedel_1830 4. September 2021 at 21:58

    9.) Was für ein Haufen auf besserem Sonderschul-Niveau, was für eine Enttäuschung.

    Dagegen ist Pi ein Hort von Kandidaten für Wissenschaftspreise aus allen Disziplinen.

    .

    Friedel

    Helmut Schmidt las morgens anstelle der Lageberichte des BND lieber die Neue Zürcher Zeitung, Merkel statt Altmaiers Altpapier PI, das adelt!

    Wir sind Retter des Vaterlandes ohne Pensionsansprüche! 🙂

    Gruß,

    Eurabier

  30. Haremhab 4. September 2021 at 21:07

    Sagen nicht immer die gleichen Gutmenschen diese Sprüche? Nie wieder Faschismus. Nie wieder Krieg. …

    Ja, sowas sagen die.
    Ebenso wie den Luxemburg-Spruch, dass Freiheit immer die Freiheit der Andersdenkenden ist.

    Meinen tun sie aber, dass es bei der Freiheit immer nur um ihre eigene Meinungsfreiheit geht, dass sie selbst sehr wohl ihre Kriege führen dürfen, weil das gute Kriege sind und dass ihr Faschismus der gute Faschismus und legitim ist.

    “ Manchmal verwechseln die Leute die Art und Weise, wie ich spreche, mit dem, was ich denke. Ich hatte nie eine formelle Ausbildung – nicht einmal einen Kindergartenabschluss. Aber manchmal weiß ich mehr als nur einen Doktortitel, weil ich als Soldat weiß, wie man handelt Ich bin ein Mann der Tat. “

    Idi Amin Dada, afrikanischer Menschenrechtsaktivist und Antirassist

  31. Herr Renner,

    Ihre Ueberschrift ist deutlich, doch mir fehlt der Glaube dieses in ihrer Links-Gruenlastigkeit, Unverfrorenheit, allein auf Idiologischen Grundsaetzen operierenden Altparteien, die natuerlich ihren Fressnapf der alle reichlich mit Finanzen versorgt bis auf dem Sankt Nimmerleinstag zu verteidigen.
    Egal wer aus diesem Kartell regiert, sie unterscheiden sich nur in Nuancen, Merkel hat mit Hilfe ihrer Stasi Berater diesen Staat derartig unterwuehlt, mit dem deutschhassenden, handzahmen Verraetern durchsetzt, die sowohl durch Systemmedien als auch Aeusserungen die in Nachrichten und ueberall auftreten, dem naiv, ahnungslosen, gesaettigtem Volk das aufpropfen, was zum Machterhalt dieser verfilzten Minderheit notwendig ist, das ist ihr Hauptanliegen.
    Dass dabei die auf Angst und Unterwerfung angelegte Psyche der Bevoelkerungsmehrheit, die mangels D Kindern total ueberaltert ist eine Rolle spielt ist Fakt.

    Deshalb bleibt die Frage, wie kann man eine 180 Grad Wende bewirken, in diesem Umfeld, die kompromisslos Deutsche Standpunkte und Interessen vertritt, ohne die alles verloren geht, was Deutschland ausmacht incl. deren Kultur, Traditionen, Wissenschaft, Technik,

    die Taktik die schon Fischer propagierte war, DIESES VOLK MUSS AUSGEDUENNT WERDEN,
    die Kategorie, die M zu Millionen hereinholte, bedeutet Dynamit gegen alles, was unsere Normen entspricht, die Gesamteuropaeisch als Abendland bezeichnet werden, so unsere eng verflochtene Kultur begann und endet, wenn sie nicht unverduennt, homogen erhalten und verteidigt wird.

    Ich sehe nur eine Person, die kompromisslos diesen Standpunkt vertritt, Bjoern Hoecke, der in Thueringen bewiessen hat, dass er Erfolg und Zustimmung hat, wenn man ihm kennt wie er tatsaechlich ist.

    Der weltweit, was westliche Laender anbelangt von Links-Gruen-Liberalen Regierungen gefuehrten Laender sind auf nicht zutreffende Thesen und Theorien hereingefallen, die allesamt unzutreffend sind, die Laender der frueher einmal freien Welt unseren Feinden ausliefer, die im Innern und Aussen darauf warten, zu uebernehmen.

  32. .

    An: Mrokar 4. September 2021 at 21:49 h

    .

    ( friedel_1830 4. September 2021 at 21:25

    erklären Sie (…) warum zum Teufel die AfD keinen EIGENEN Kanzler-Kandidaten nominiert hat ?

    2.) ARD / ZDF kämen an Quartells: Baerbock – Scholz – Laschet und AfD – Kandidat
    nicht vorbei im TV.

    Stellen Sie sich vor, es gäbe die Pillepallepartei mit immer so ein bis zwei Prozent. Die Pillepallepartei nominiert nun einen Kanzlerkandidaten. Glauben Sie ernsthaft, ARD & ZDF kämen dann an einem Viererwettkampf nicht vorbei? Natürlich kämen sie. Denn der Pillepallekandidat ist ja lächerlich, hat keine Chance.

    Dasselbe gälte für einen AfD-Kanzlerkandidaten. Die AfD-hat zwar ein paar Prozentpünktchen mehr, aber keine Chance, den Bundeskanzler zu stellen. Nischte. )

    .

    _________________________________________

    .

    Ihr Kommentar läßt mich irritiert und ratlos zurück.

    AfD ist DIE größte Oppositionspartei, 12,6%, im Bundestag. Und Sie erzählen von „2%-Pillepalleparteien“.

    Im Bundestag (Bt) gilt die 5%-Hürde. Wir sprechen also von aktuell im Bt vertretenen Parteien. Wer, wenn nicht die mandatsstärkste Partei außerhalb der Regierung, hätte das legitime Recht, einen eigenen Kanzler-Kandidaten zu stellen ?

    Momentan liegen die Grünen laut Yougov (3.9.21) bei 15%, AfD bei 12%.

    Natürlich wird die AfD nicht den Kanzler stellen, weil die Alt-Parteien in Wahrheit 5 (fünf) Linksparteien sind, die sich kaum voneinander unterscheiden und sich gegen die AfD verbünden würden.

    Wie auch der Krampf und die Verweigerung des Vize-Bundestags-Präsidenten für AfD zeigt und damals die Trickserei um den Alters-Präsidenten des Bt.

    Im Thüringer Landtag stimmt die CDU sogar zusammen mit den Linken. Die Kommunisten waren einst die Erzfeinde der CDU.

    Vielleicht überdenken Sie nochmal Ihre mMn. eigenwillige Argumentation und schreiben mir dann nochmal.

    ARD-ZDF können sich vor den Augen eines Millionen-TV-Publikums eine krasse Ungleichbehandlung der Bundestagsparteien nicht leisten.

    .

    Friedel

    .

  33. @ Das_Sanfte_Lamm 4. September 2021 at 20:31:

    Wie will er [Herr Renner] verhindern, dass in absehbarer Zeit Millionen wie Heuschrecken aus der Dritten Welt nach Europa und besonders nach Deutschland kommen und wie will er die wieder loswerden?

    Er kann das nicht verhindern, und die Aufgabe, diese Leute wieder loszuwerden, fällt nicht in seine Lebenszeit. Und auch wenn Sie deutlich jünger sind – in Ihre aller Voraussicht nach auch nicht. Wir müssen uns das nicht überlegen.

    Ich habe vor langer Zeit mal gelesen, dass ein Problem unserer Zeit ist, dass die Masse extrem kurzfristig denkt. Früher haben die Leute Kathedralen geplant und ihren Bau in dem sicheren Wissen begonnen, dass sie das fertige Bauwerk nie sehen werden.

    Und heute? Was in der nächsten Legislaturperiode nicht gemacht werden kann, interessiert keine Sau. Das ist wie gar nicht. Diejenigen, die jetzt den Great Reset und die große Transformation durchziehen, sind nicht so. Die denken immer noch in sehr langen Zeiträumen. Das, was jetzt sichtbar wird, wurde doch nicht in den letzten paar Jahrzehnten aus dem Boden gestampft. Das ist sehr alt.

    Es ist verständlich, Lösungsvorschläge zu wollen, aber es ist auch ein bisschen kindlich zu glauben, es müsse immer welche geben, und es könne immer alles, was einem nicht passt, geändert werden.

    Natürlich kann niemand in die Zukunft blicken und vielleicht passiert ja eine erfreuliche Überraschung, aber andererseits wäre es vielleicht auch nicht schlecht, sich – zumindest als Möglichkeit – mit dem Gedanken anzufreunden, dass wir da durch müssen. Vielleicht auch viele Generationen oder Jahrhunderte.

    Was machen wir in dem Fall? Was ist dann die Aufgabe unserer Generation?

  34. nicht die mama 4. September 2021 at 22:35
    Haremhab 4. September 2021 at 21:07

    Ich habe niemals verstanden, warum dem größten afrikanischen Philosophen, Idi Amin Dada, vom rassistischen Osloer Komitee immer wieder der Friedensnobelpreis verweigert wurde!

    In 4 Wochen könnte es bei der FDJ-KommunistIx Merkel klappen!

  35. @friedel_1830 4. September 2021 at 22:11

    Die Gästeauswahl bei Anne Will ist mal wieder komisch. U.a. sind noch Sahra Wagenknecht und Habeck (sieht wie ein Clochard aus) in der Sendung.

  36. @ Eurabier

    Kim wird ebenso grundlos aber gnadenlos geschnitten.

    Wobei mein persönlicher Favorit Duterte wäre.

  37. Nuada 4. September 2021 at 22:40

    Er kann das nicht verhindern, und die Aufgabe, diese Leute wieder loszuwerden, fällt nicht in seine Lebenszeit. Und auch wenn Sie deutlich jünger sind – in Ihre aller Voraussicht nach auch nicht. Wir müssen uns das nicht überlegen.

    Ich habe vor langer Zeit mal gelesen, dass ein Problem unserer Zeit ist, dass die Masse extrem kurzfristig denkt. Früher haben die Leute Kathedralen geplant und ihren Bau in dem sicheren Wissen begonnen, dass sie das fertige Bauwerk nie sehen werden.

    Und heute? Was in der nächsten Legislaturperiode nicht gemacht werden kann, interessiert keine Sau. Das ist wie gar nicht. Diejenigen, die jetzt den Great Reset und die große Transformation durchziehen, sind nicht so. Die denken immer noch in sehr langen Zeiträumen. Das, was jetzt sichtbar wird, wurde doch nicht in den letzten paar Jahrzehnten aus dem Boden gestampft. Das ist sehr alt.

    Es ist verständlich, Lösungsvorschläge zu wollen, aber es ist auch ein bisschen kindlich zu glauben, es müsse immer welche geben, und es könne immer alles, was einem nicht passt, geändert werden.

    Natürlich kann niemand in die Zukunft blicken und vielleicht passiert ja eine erfreuliche Überraschung, aber andererseits wäre es vielleicht auch nicht schlecht, sich – zumindest als Möglichkeit – mit dem Gedanken anzufreunden, dass wir da durch müssen. Vielleicht auch viele Generationen oder Jahrhunderte.

    Was machen wir in dem Fall? Was ist dann die Aufgabe unserer Generation?

    In der Tat werden wir uns für Erste mit dem unerfreulichen Staus Quo wohl oder übel abfinden müssen.
    Ich für meinen Teil habe einen persönlichen „Plan B“ was die mittelfristige Zeitspanne angeht, um die aus meiner Sich schon in wenigen Monaten kommende, sehr schnelle „Multikulturisierung“ Westeuropas mit meinen jetzt 53 Lenzen noch halbwegs unbeschadet zu überstehen und noch ein hoffentlich unbeschwertes Leben zu haben.

  38. Nuada 4. September 2021 at 22:40

    Vielen Dank für die Gedanken, die wirklich zum Nachdenken anregen!

    OT:
    Kann das echt alles „Zufall“ sein?

    Ein Video, das die „rbb Abendschau“ des öffentlich-rechtlichen Senders RBB am Samstagnachmittag veröffentlicht hat, sorgt für Stirnrunzeln im Netz. Der gut einminütige Clip mit dem Titel „Fahrradfahren in Berlin“ und der Leitfrage „Was würdet ihr euch für sicheres Radfahren in Berlin wünschen?“ zeigt zwei Kurzinterviews mit sichtlich genervten Fahrradfahrern an belebten Straßen in Berlin. (….)

    Dann lobt ein scheinbar gerade gestoppter Fahrradfahrer mit Helm und eilig rausgerissenem Headset, „es gibt mehr und mehr Popup-Radwege. Das fände er „super“ und Berlin brauche „noch so viel mehr“ davon. Dann kritisiert auch er, „auf der Sonnenallee fahre ich nach wie vor nicht“. Das sei ihm „zu gefährlich“. (…)

    Bei dem Radfahrer handelt sich um Georg Kössler, seines Zeichens Mitglied des Berliner Abgeordnetenhauses in der Fraktion der Grünen, zu dessen erklärten politischen Zielen die Schaffung von mehr Popup-Radwegen in Berlin zählt. Hat der RBB wirklich nicht gewusst, wen er da interviewt oder handelt es sich um geschickt getarnte Wahlwerbung, drei Wochen vor der Abgeordnetenhauswahl in Berlin? Eine BILD-Anfrage beim Sender dazu läuft. Mit einer Antwort, so ein Sprecher, sei „mit Sicherheit“ am Sonntag zu rechnen. (….)

    Knapp zwei Stunden nach der BILD-Anfrage löschte der RBB das betreffende Video bei Twitter, nachdem es zuvor etwa sieben Stunden online gestanden hatte. Kurz darauf erklärte der Sender bei Twitter: „Wir haben die Straßenumfrage ‚Radfahren in Berlin‘ gelöscht. Einer der Interviewten ist der Grünen-Abgeordnete Georg Kössler. Er war als solcher nicht gekennzeichnet. Wir bedauern den Fehler.“

    https://www.bild.de/politik/inland/bundestagswahl/rbb-umfrage-zur-verkehrssituation-empoerter-radler-ist-gruenen-abgeordneter-77584908,la=de.bild.html

  39. nicht die mama
    4. September 2021 at 20:52

    Danke für Ihre Antwort. Vielleicht wird aus den Sandkörnchen gerade noch rechtzeitig eine Sandbank, die den Kurs in die falsche Richtung stoppt. Man soll die Hoffnung nie aufgeben

  40. .

    An: Nuada 4. September 2021 at 22:40 h

    .

    Sie gehören zu den besten Kommentatoren hier im Forum mit immer wieder überraschenden und intelligenten Gedanken / Überlegungen.

    Bitte erlauben Sie mir eine Frage: Sind Sie männlichen oder weiblichen Geschlechts ?

    Ich selbst werde häufig für eine Frau gehalten hier im Forum, weil viele nicht wissen, daß „Friedel“ der Spitzname für Friedrich ist. Bin also männlichen Geschlechts.

    .

    Friedel

    .

  41. friedel_1830 4. September 2021 at 23:30

    Sie haben die Alternative Divers nicht genannt. Das ergibt eine Abmahnung. 😉

  42. .

    An: Hans R. Brecher 4. September 2021 at 23:22 h

    .

    ( Huhu!

    Ist hier der Nachtclub??? )

    ___________________________

    Ich dachte, Einlaß wäre immer erst Mitternacht (00:00 Uhr).

    .

    Friedel

    .

  43. Das neueste ist, die STADT kauft von Verstorbenen Häuser (also vorher oder nachher) und dann setzen sie Großfamilien dort kostenlos rein. 10 Mann mit Kind und Kegel in einem Haus. Die machen dann Tag und Nacht Krach, schlagen sich dort. Arbeiten geht von denen natürlich keiner. Warum auch? Es gibt ja genug blöde Deutsche die das tun, und das Amt bezahlt alles. So viel könnten diese Analphabeten auf natürlichem Wege gar nicht verdienen, wie sie vom Staat monatlich und jährlich beschenkt werden.

    Jetzt öffnet wieder alles. Die Gastronomie sucht dringend Leute, aber sie finde keinen Arbeitswilligen und Arbeitsfähige noch weniger. Warum auch arbeiten gehen, wenn man alles geschenkt bekommt?

    Eine Schande, erst mal solche Menschen in ordentlich Häuser, die wie die Vandalen hausen, stinkfaul, laut und frech wie dreckig sind und auch noch alles bezahlt bekommen!

  44. .

    An: Dichter 4. September 2021 at 23:34 h

    .

    ( friedel_1830 4. September 2021 at 23:30

    Sie haben die Alternative Divers nicht genannt. Das ergibt eine Abmahnung. ? )

    .

    _____________________________

    .

    Danke für Ihre Antwort an mich. Leider verstehe ich den Kommentar nicht; Friedel

    Bitte um kurze Erläuterung.

    Oh, jetzt doch. Ich dachte erst „alternative Taucher“ (Englisch)

    .

    Friedel

    .

    .

  45. Dichter 4. September 2021 at 23:33
    Hans R. Brecher 4. September 2021 at 23:22

    Verdammt, ich wollte gerade ins Bett gehen.

    ——————————————-

    :)))))))))))))))))))))))

    Morgen kannst Du ausschlafen!

    Und ich habe noch nicht geduscht … 🙂

  46. jeanette 4. September 2021 at 23:35

    Das nennt sich kulturelle Bereicherung. Die meisten Deutschen wollen das, und die noch nicht so lange hier Lebenden erst recht.

  47. jeanette 4. September 2021 at 23:35

    Das neueste ist, die STADT kauft von Verstorbenen Häuser (also vorher oder nachher) und dann setzen sie Großfamilien dort kostenlos rein.

    „Das kostet nichts, das bezahlt der Staat!“
    Francois Holland, frz. Philosoph und Nationalökonom

  48. Dichter 4. September 2021 at 23:38
    Dichter 4. September 2021 at 23:36

    Und außerdem ist es schon dunkel.

    ————————————–

    Morgen wird’s wieder hell …

  49. friedel_1830 4. September 2021 at 23:42
    .

    An: Hans R. Brecher

    Wer ist heute Türsteher ?

    .

    Friedel

    .

    —————————————–

    Früher war das Viva … 🙂

  50. friedel_1830 4. September 2021 at 23:35
    .

    An: Hans R. Brecher 4. September 2021 at 23:22 h

    .

    ( Huhu!

    Ist hier der Nachtclub??? )

    ___________________________

    Ich dachte, Einlaß wäre immer erst Mitternacht (00:00 Uhr).

    .

    Friedel

    .

    ————————————

    Stimmt!
    Bin zu früh!
    Also kann ich noch kurz duschen …

  51. friedel_1830 4. September 2021 at 23:40

    Ja, diese Anglizismen können in die Irre führen. Ich spreche die Wörter Brathering und Tathergang auch immer falsch aus. 🙂

  52. Dichter 4. September 2021 at 23:33
    Hans R. Brecher 4. September 2021 at 23:22

    Verdammt, ich wollte gerade ins Bett gehen.

    ———————————-

    Mach’s wie ich: Nimm das Laptop mit ins Bettchen!

  53. Hans R. Brecher 4. September 2021 at 23:46

    Ich sitze hier vor einem ausgewachsenen PC, nichts mit Klapprechner.

  54. @ HRB

    Hast Du an @ Viva nochmal eine Mail geschickt?

    Es wäre doch schon ein Tell, ob der Account überhaupt noch existiert oder ob er nur nicht antwortet.

  55. friedel_1830 4. September 2021 at 22:40

    ARD-ZDF können sich vor den Augen eines Millionen-TV-Publikums eine krasse Ungleichbehandlung der Bundestagsparteien nicht leisten.

    Oh. Ich vergesse ab und an, dass es auch hier immer noch Leute hat, die im Wolkenkuckucksheim leben.

  56. Mrokar 4. September 2021 at 23:55

    friedel_1830 4. September 2021 at 22:40

    Wenn die AfD Höcke als Kanzlerkandidat präsentiert hätte, wäre das Medienecho nicht ausgeblieben.

  57. .

    An: Haremhab 4. September 2021 at 23:00 h

    .

    ( @friedel_1830 4. September 2021 at 22:11

    Die Gästeauswahl bei Anne Will ist mal wieder komisch. U.a. sind noch Sahra Wagenknecht und Habeck (sieht wie ein Clochard aus) in der Sendung.)

    __________________________________

    Ich finde die Gäste-Auswahl ok, was Wagenknecht und Habeck angeht. Das verspricht doch maximale Polarisierung und Erkenntnisgewinn.

    Was mir bei Habeck auffällt; er strebt (höchstwahrscheinlich) ein Spitzenamt an als Minister in einem wichtigen Ressort für ein (Deutsch-) Land, über das er sagt (vor 1 bis 2 Jahren):

    „Vaterlandsliebe fand ich stets zum Kotzen. Ich wusste mit Deutschland nichts anzufangen und weiß es bis heute nicht.“

    Und: „Es gibt kein ( ! sic ! ) Deutsches Volk“.

    .

    Friedel

    .

  58. friedel_1830 4. September 2021 at 23:42

    .

    An: Hans R. Brecher

    Wer ist heute Türsteher ?

    .

    Friedel

    Friedel sei mit Euch!

  59. Nach dieser Wahl wird zum ersten mal nichts mehr so sein wie vor der Wahl. Es geht vom ersten Tag an (also jedenfalls dauert es nicht lange)in den ökonomischen Abgrund, in die Massenverelendung und in den totalen Totalitarismus. Und dann muß man sehen, wie es danach weiter geht.

  60. INGRES 5. September 2021 at 00:16
    Nach dieser Wahl wird zum ersten mal nichts mehr so sein wie vor der Wahl.

    ———————————-

    Die CDU sehe ich bei unter 20% …

    Heute Nachmittag hörte ich zufällig beim Vorübergehen ein Rentnerehepaar über Politik und BTW sprechen … deren Aussagen hätten direkt von PI sein können!

  61. .

    An: Mrokar 4. September 2021 at 23:55 h

    Sie schreiben sonst vernünftige Kommentare.

    Aber heute stehen Sie irgendwie neben sich.

    Friedel

    .

  62. Dichter 4. September 2021 at 23:50
    Hans R. Brecher 4. September 2021 at 23:48

    Mit Klapprechner?

    ————————————-

    Ja. Ein klappriger Klapprechner.

  63. Hans R. Brecher 5. September 2021 at 00:29

    Wenn er wasserfest ist, dann ist er jetzt auch ein neuer Rechner.

  64. Der Titel des Artikels hat mich an einen anderen erinnert, den ich vor einigen Jahren las: Umkehr ist möglich.

    Vielleicht ist es mit der Umkehr aber auch wie mit dem Dazugehören zur neuen Welt: Ist nicht allen vergönnt.

    Nuada 4. September 2021 at 22:40

    Was machen wir in dem Fall? Was ist dann die Aufgabe unserer Generation?

    Vielleicht ist uns wirklich nicht mehr vergönnt als die Möglichkeit wahrzunehmen das Bewusstsein zu erweitern, sowohl das eigene als auch – darauf aufbauend – anschließend das anderer.

    Du trägst hier unermüdlich dazu bei. Recht herzlichen Dank dafür.

  65. Barackler 5. September 2021 at 00:31

    Das sehe ich ähnlich. Sie schimpfen über die CDU, aber was sollen sie wählen? Die AFD? Nein, die sind zu rechts. Die FDP? Nein, die fällt immer um. Ja, die CDU, um RRG zu verhindern.
    Ich glaube, so ticken die Leute.

  66. Barackler 4. September 2021 at 23:54
    @ HRB

    Hast Du an @ Viva nochmal eine Mail geschickt?

    Es wäre doch schon ein Tell, ob der Account überhaupt noch existiert oder ob er nur nicht antwortet.

    ——————————

    Habe ihm nach seinem Verschwinden einmal eine mail geschrieben. Die Adresse hatte mir MOD gegeben. Eine Antwort bekam ich jedenfalls nicht, aus welchen Gründen auch immer.

  67. Hans R. Brecher 5. September 2021 at 00:35

    Mir hat noch keiner von PI eine Mail geschickt. Vielleicht sollte ich mich auch einmal rar machen. 🙂

  68. Dichter 5. September 2021 at 00:34
    Barackler 5. September 2021 at 00:31

    Das sehe ich ähnlich. Sie schimpfen über die CDU, aber was sollen sie wählen? Die AFD? Nein, die sind zu rechts. Die FDP? Nein, die fällt immer um. Ja, die CDU, um RRG zu verhindern.
    Ich glaube, so ticken die Leute.

    —————————————-

    Nur 95% … es besteht also noch Hoffnung … 🙂

    Nein, im Ernst: Die CDU wird diesmal wirklich gerupft … es ist Merkels Abschiedsgeschenk!

    Corona-Versagen
    Flut-Versagen
    Afghanistan-Versagen
    Erneutes Flüchtlings-Versagen

    Ein bisschen viel auf einmal! Das werden selbst die notorisch vergesslichen CDU-Wähler nicht durchgehen lassen! Diesmal nicht! Die CDU hat zuviel Porzellan auf einmal zerschlagen.

  69. Hans R. Brecher 5. September 2021 at 00:43

    Unterschätze die Trägheit der Wähler nicht. Auch wenn die CDU viel Porzellan zerschlagen hat, dass sagen die Wähler: „Scherben bringen Glück.“

  70. Barackler 5. September 2021 at 00:31
    @ HRB

    Das Problem:

    Das Rentnerehepaar wird CDU wählen.

    Bestimmt zum letzten Mal.

    —————————————

    Nicht unwahrscheinlich.

    Bei den Erst- und Jungwählern legt die AfD offenbar zu. Allerdings haben wir nicht mehr viel Zeit, um das Ruder rumzureissen. Mit jeder Massenmigration sinken unsere Überlebschancen!

    Wer halb Afghanistan aufnimmt, rettet nicht Afghanistan, sondern wird selbst zu Afghanistan. (Frei nach Scholl-Latour)

  71. Dichter 5. September 2021 at 00:47

    Eigentlich ist es ein kroatisches Sprichwort, das heißt: „Serben bringen Glück.“ Aber hier wurde es falsch verstanden, und aus den Serben wurden Scherben.
    Mir ist mal ein Spiegel von der Wand gefallen, aber Glück hat mir das nicht gebracht, nur Macken in dem Schrank, in den der Spiegel hineingefallen war.

  72. Dichter 4. September 2021 at 23:49
    Hans R. Brecher 4. September 2021 at 23:46

    Ich sitze hier vor einem ausgewachsenen PC, nichts mit Klapprechner.

    ———————————-

    Dann hol Kissen und Bettdecke an den PC … 🙂

  73. Dichter 5. September 2021 at 00:57
    Barackler 5. September 2021 at 00:31

    @ HRB

    Das Problem:

    Das Rentnerehepaar wird CDU wählen.

    Bestimmt zum letzten Mal.

    Vielleicht kriegt das Rentnerpaar ja auch herzzerreißende Briefe von den Enkeln und wählt Grün.
    https://www.enkelkinderbriefe.de/

    ———————————-

    Genau! Das wollte ich gerade auch bringen!

    Gestern noch Oma-Umwelt-Nazi-Sau! Und jetzt …
    Die Grünen sind die perfideste von allen Parteien!
    Spannen Kinder für ihre politischen Ziele ein!

  74. Dichter 5. September 2021 at 00:59
    Hans R. Brecher 5. September 2021 at 00:58

    Ich schlafe lieber im Bett als vor dem PC.

    —————————————

    Schieb den PC ans Bett … oder das Bett an den PC … hast Du keinen Klapprechner?

  75. Hans R. Brecher 5. September 2021 at 01:03

    Doch, ich habeso ein uraltes Teil, aber damit komme ich nicht ins Internet, warum auch immer.

  76. Echt pervers:

    Brief schreiben
    Oma, Opa, wir müssen reden
    Die Bundestagswahl am 26. September ist unsere Chance, die Klimakrise aufzuhalten. Schreib deinen Großeltern einen Brief und bitte sie darum, deiner Zukunft ihre Stimme zu schenken.

    https://www.enkelkinderbriefe.de/

    Wenn sowas die AfD machen würde …

  77. Hans R. Brecher 5. September 2021 at 01:03

    Ich kann weder Bett noch PC verschieben, sie stehen in verschiedenen Zimmern.

  78. Dichter 5. September 2021 at 01:05
    Hans R. Brecher 5. September 2021 at 01:03

    Doch, ich habeso ein uraltes Teil, aber damit komme ich nicht ins Internet, warum auch immer.

    ———————————————-

    Oder ein Händi …

  79. Dichter 5. September 2021 at 01:07
    Hans R. Brecher 5. September 2021 at 01:03

    Ich kann weder Bett noch PC verschieben, sie stehen in verschiedenen Zimmern.

    —————————————–

    Reiss die Wand ein …

    Die Mauer muss weg! Die Mauer muss weg! 🙂

  80. Hans R. Brecher 5. September 2021 at 01:09

    Das würde auch nichts bringen, die Türöffnungen sind zu schmal. 😀

  81. Dichter 5. September 2021 at 01:08
    Hans R. Brecher 5. September 2021 at 01:07

    Ist auch alt und meckert immer über Verbindungsprobleme.

    ————————————————

    Ok, die Wahrheit ist, dass ich gerade auf dem Fussboden neben dem Bett liege, weil das Internet in D so grottenschlecht ist. Den Luxus eines Klapprechners im Bett kann ich mir nur in meinem Gastland BR leisten … 🙂

  82. Naja, vor zwei Jahren musste ich für eine Internetverbindung noch im Treppenhaus sitzen … 🙂

    Immerhin kann ich jetzt schon in der Wohnung bleiben … schon mal ein Fortschritt … Merkel hat die Digitalisierung vor 10 oder mehr Jahren zur Chefsache erklärt … das Internet ist ja noch immer Neuland in D …

  83. Unter dem Deckmantel „Demkratie“ haben linksfaschistische Parteien, die saemptlich den Altparteien angehoeren , einst demokratische Staatsgebilde gehijacked, wobei D das radikalste Beispiel ist.

    Damit sind sie vergleichbar, was frueher ein reaktionaerer Verbund von Adel und Kirche war, der jedoch niemals so undurchdringlich und mit dem Mitteln die unter Staatlich laufen, ihre eigenen Interessen zu vertreten.

    Diese Erscheinung ist nach WW2 entstanden, als der Linken auf diese Art die „Machtuebernahme“ gelalng.

    Saemtliche Roten Lichter, die haetten aufgehen muessen um entsprechende Gegenaktionen einzuleiten sind ausgeblieben, damit ist quasi der Verlust der sog. „Parlamentarischen Demokratie“ eingetreten.

    Die Experten koennen dies einmal nur bestaetigen, damit ist es jedoch nicht getan, wie man eine einmal „uebernommene“
    Gesellschaft, Nation vor dem Untergang durch den Missbrauch seiner Ressourcen durch
    „feindliche Uebernahme“ unter all den Umstaenden die dem entgegenstehen zurueckgewinnt, darum geht es.

    Merkel ist und war nie die „maechtigste Frau der Welt,“ dazu haben sie die US Medien gemacht, ein ebenso verlorener linker Haufen, was Wahrheit und Unbestechlichkeit anbelangen. Hier sind die korrupten Dems, die den tiefen Staat befuerworten zu Haus.
    Sie waere nicht einmal mit der bewusst zu einer maroden Bundeswehr durch ihre Verteidigungs (besser Zerstoerungs Ministerinnen) in der Lage gewesen, eine Uebernahme durch die 1 Milllion starke mit D Waffen ausgestatte Armee von Erdowahn abzuwehren gewesen, da sie auf keinem Gebiet die Kenntnisse und strategisches Gespuer besitzt, wenn es darauf kommt Probleme zu loesen.

    All ihre Milliardenschweren Projekte sind voraussehbar zu Katastrophe fuer D geworden, was nicht einmal mehr in der Lage ist, seine eigne Stromversorgung problemlos und preiswert zu liefern,
    genau das Gegenteil, steuerste Strompreise zumindest in Europa trotz Subventionen, Fehlmengen muessen im Ausland Atomstrom erzeugten dazukaufen, waehrend D Ueberschuss wenn einmal der Wind stimmt, ins Ausland verschenkt wird.

    Unter diesen Umstaenden waere es besser fuer den Erhalt dieser Gesellschaft, dass nach Wiedererlangen der Freiheit eine Art von Demoikratie konzipiert wird, die den Interessen der D Gesellschaft im Ganzen dient, nicht der Minderheit an den Hebeln der Macht, deren Idiologie des Marxismus in Rot und Gruen, der dieses Land dem Untergang ausgeliefert hat.

  84. Dichter 5. September 2021 at 01:18
    Jetzut gehe ich aber ins Bett, mir fallen schon die Augen zu.
    Gute Nacht!

    ————————————-

    Mir auch!

    Schlaf gut!

  85. https://www.bild.de/politik/ausland/politik-ausland/taliban-sprecher-sabiullah-mudschahid-stellt-forderungen-an-deutschland-77585606.bild.html

    Die Deutschen seien in Afghanistan immer willkommen gewesen. Schon zu Zeiten des Königreichs vor etwa hundert Jahren hätten die Deutschen in Afghanistan viel Gutes bewirkt: „Leider haben sie sich dann den Amerikanern angeschlossen. Aber das ist jetzt vergeben.“

    *https://www.welt.de/politik/ausland/article233551608/Neuseeland-Terrorist-stand-unter-polizeilicher-Beobachtung.html

    Ein Mann aus Sri Lanka hat in einem Supermarkt in Auckland mehrere Menschen teils schwer mit einem Messer attackiert. Beobachter der Polizei erschossen ihn. Weil er zuvor einer Haftstrafe entgehen konnte, kündigte Premierministerin Ardern strengere Anti-Terror-Gesetze an.

    https://www.bild.de/regional/berlin/berlin-aktuell/urteil-fuer-gruppenvergewaltiger-in-berlin-frauen-jaeger-muss-zehneinhalb-jahre-77577126.bild.html

    Die Männer greifen sich junge Frauen, zerren sie in ein Auto, vergewaltigen sie, zum Teil stundenlang. Immer wieder. Einer der Schlimmsten von ihnen: Mohammed T. (28), Friseur aus dem Irak, dreifacher Familienvater.

  86. Im Januar 2020 hielt Merkel anlässlich des Jahrestreffens des Weltwirtschaftsforums (WEF) eine denkwürdige Rede – und verkündete eine bevorstehende „große Transformation von gigantischem historischen Ausmaß“. Und weiter wortwörtlich: „Diese Transformation heißt im Grunde, die gesamte Art des Wirtschaftens und des Lebens […] in den nächsten 30 Jahren zu verlassen.“ Merkel ist bereit und willens, für den Klimaschutz grundstürzende Veränderungen vorzunehmen.

    .
    Wenn dies
    keine Ansage
    ist ! Und da war
    ja auch schon auf
    leisen Sohlen Covid
    Cocorona im Anmarsch.
    Schön daß Sie hier das mal
    aufgreifen, Herr Renner. Denn
    bislang wurde nur wenig Bezug
    auf solche recht würgmerdigen
    ‚Zufälle‘ genommen. Sieht so
    aus, als ob sie schon vorab
    etwas gewußt hat. Noch
    angemerkt sei, daß in
    der EnnAll 12 (6/20)
    die Kernthesen
    dieser Rede &
    die folgende
    Viruspanik
    als höchst
    auffällige
    Coinzidenzen
    vermerkt
    wurden.

    https://neue-spryche.blogspot.com/2020/06/vorerst-noch-statuen.html

  87. .. sry, schwerer Genderfehler unterlaufen:
    (…) ‚der notorischen Rot-Grün-(Schwarz)-Wähler*innen (…)

  88. Sowohl bei der aktuellen Sonntagsfrage von Infratest-Dimap vom 2. September 2021, als auch bei der von YouGov vom 3. September 2021, als auch bei derjenigen von INSA vom 4. September 2021 liegt die AfD derzeit bei 12%. Bemerkenswert Bei YouGov haben die Grünen derzeit nur noch 15% und liegen damit nur noch 3 (drei!) Prozentpunkte vor der AfD!

    https://www.wahlrecht.de/umfragen/

  89. friedel_1830
    4. September 2021 at 21:25
    […]
    warum zum Teufel die AfD keinen EIGENEN Kanzler-Kandidaten nominiert hat ?
    […]
    2.) ARD / ZDF kämen an Quartells: Baerbock – Scholz – Laschet und AfD – Kandidat
    nicht vorbei im TV.

    3.) So findet die AfD für die wahlentscheidenden GEZ-Rentner nicht statt im Fernsehen.
    […]
    ==========
    Punkt 3: Das ist nicht ganz von der Hand zu weisen.

    Wie sagte mir neulich ein Rentner (schwankt zw. AfD und CDU):

    „Man muß schon sagen: Die Coronakrise hat Frau Merkel ganz gut bewältigt“.

  90. OT

    Frauen entführt und vergewaltigt: Zehneinhalb Jahre Haft

    Berlin (dpa/bb) – Junge Frauen wurde von der Straße in ein Auto gezogen und von mehreren Männern sexuell misshandelt: Nach drei Übergriffen ist ein 28-Jähriger
    […]
    Es habe sich um Gruppenvergewaltigungen zum Teil über Stunden hinweg gehandelt. «Die Frauen hatten Todesangst.» Sie seien bis heute traumatisiert.
    […]
    21-Jährige sei in den Wagen gezogen und erheblich gewürgt worden, als sie sich wehrte. Drei Männer hätten die junge Frau vergewaltigt. «Sechs bis sieben Leute standen um den Wagen herum und sahen zu.»[…]
    ==========

    Ich bin wirklich, wirklich nur noch fassungslos.
    Nicht, daß schon 3 völlig Verwahrlosung sind, nein,
    6 – 7 haben zugeschaut.

    Was in aller Welt….

    https://www.welt.de/regionales/berlin/article233569206/Frauen-entfuehrt-und-vergewaltigt-Zehneinhalb-Jahre-Haft.html?wtrid=kooperation.reco.taboola.free.welt.mobile

  91. Man will ja keine Vorurteile schüren, aber wer waren denn die Vergewaltiger und „Zuschauer“?

    Fragen!!!

  92. … You played and lost not won
    You played a house that can’t be beat …
    … The race is almost run

    aus: Days of Pearly Spencer

    Gespielt und verloren, wahrscheinlich zu hoch gepokert – und bald ist Endstation. Ein Schicksal, stellvertretend angeführt für eine Gesellschaft, deren Tage ebenso offensichtlich gezählt sein dürften. Der Mainstream gibt die gesellschaftliche Richtung vor, das Tempo, da gibt es keine Bremse, kein Zurück, nur noch ein Weiter. Bis hin zum Äußersten, dem Ende. Selbst der Feind, der das ganz anders sehen mag, muss akzeptieren: Europa wird das sein, was es unter den jetzt geschaffenen Umständen ist – mit einer neuen Bevölkerung, die mit gutmenschlichen Moralvorstellungen herzlich wenig anfangen kann … diese Moral, die sich als letzter Fallstrick auch für Jene erweisen wird, der sich -einiges an Pech der Betroffenen vorausgesetzt- schlussendlich noch um so manchen jener Hälse legen wird.

  93. Vernunft13 5. September 2021 at 06:15
    OT

    Frauen entführt und vergewaltigt: Zehneinhalb Jahre Haft…
    +++
    im Mittelalter gab es doch diese äußerst nützlich Erfindung namens „Keuschheitsgürtel“.
    Manche davon hatten einen „Schnipp-Schnapp-Verschluß“.

    Mohammed wäre nachher sehr unangenehm erstaunt über diese witzige Technik.

    Man könnte so ein Ding auch bei ALDI u.s.w. im Set mit einem Korkenzieher anbieten.

  94. Gewalt und Unfrieden bestimmen die Gegenwart dieses Landes. Deshalb muss man vor der Wahl Schönfärberei treiben und Utopien aufzeigen. Doch dieses Land hat keine friedliche Zukunft vor sich.

  95. “ Corona-Versagen
    Flut-Versagen
    Afghanistan-Versagen
    Erneutes Flüchtlings-Versagen
    Ein bisschen viel auf einmal! Das werden selbst die notorisch vergesslichen CDU-Wähler nicht durchgehen lassen! Diesmal nicht! Die CDU hat zuviel Porzellan auf einmal zerschlagen. “

    Wenn ich das lese!

    Ja hat denn die CDU das alles alleine fertiggebracht?? Oder hat sie dazu Helfer namens Sozialdemokratische Partei gebraucht ??

    Und jetzt wird die CDU abgestraft??? Und die Spezialdemokraten nicht ????

    Das verstehe wer will – ich jedenfalls nicht.
    Noch einen schönen Sonntag!

  96. .

    Geschätzter Herr RENNER,

    .

    1.1.) wenn Sie sich schon die Mühe machen, hier regelmäßig (gute) Artikel zu schreiben,
    könnten Sie wenigstens die paar Rückfragen, die an direkt Sie gerichtet sind (so viele sind es ja nicht, ich bin hier fast der einzige), beantworten hier im Strang.

    Das machen andere Pi-Autoren auch.

    2.1.) Immerhin haben 130 Kommentatoren auf Ihren Artikel geantwortet und mehere hundert (wahrscheinlich sogar mehere tausend) ihn gelesen.

    Ich lese Ihre Kolumne eigentlich gerne für erhofften Erkenntnis-Gewinn, obwohl sich der Inhalt häufig wiederholt. Das macht aber gar nichts: „Repetitio mater studiorum est“.

    3.1.) Aber wenn Sie so gar nichts von sich hören lassen bei wichtigen Nachfragen Ihrer „Follower“, überlege ich, ob ich die Zeit für das Lesen Ihre Beiträge und das Schreiben meiner Kommentare hier lieber anderswo investiere.

    4.1.) Gegenfrage: Hätten Sie Lust, hier regelmäßig Ihre Kolumne zu schreiben, wenn Sie (hypothetisch) keinen einzigen Kommentar als Reaktion bekämen ?

    5.1.).Eben !

    .

    Friedel

    .

    ____________________________________________________

    Mein Bezug:

    ( friedel_1830 4. September 2021 at 21:25
    .

    Katastrophales Versagen der AfD-Führungsriege bei so viel Substanz in der Fraktion

    .

    An: MARTIN E. RENNER (Artikel-Autor)
    (Falls Sie hier mitlesen, Bitte um Antwort. Friedel. Hier im Strang.)

    .

    1.) Anstatt das richtig diagnostizierte Versagen der Regierung hier nochmals in epischer Breite zu schildern, erklären Sie doch lieber dem staunenden Publikum,

    warum zum Teufel die AfD keinen EIGENEN Kanzler-Kandidaten nominiert hat ?

    2.) ARD / ZDF kämen an Quartells: Baerbock – Scholz – Laschet und AfD – Kandidat
    nicht vorbei im TV.

    3.) So findet die AfD für die wahlentscheidenden GEZ-Rentner nicht statt im Fernsehen…..)

    ______________________________________

    .

    1.1.1.) Friedel

    .

  97. friedel_1830 5. September 2021 at 07:24
    .

    Geschätzter Herr RENNER,….
    +++
    lieber Friedel, Ihren Kommentar betreffend haben Sie meine volle Zustimmung.
    —————————————————————————–
    hier mein Kommentar von gestern zum Artikel von Hrn. Renner:

    zwar werden wir weiterhin die AfD wählen, aber was macht eigentlich die AfD-Führungsclique aus den hunderten Elfmetern, welche ihr von der neuen SED geliefert werden? Sie ballern sich gegenseitig öffentlich an und nicht parteiintern.

    Harmlose Bettvorleger werden in irgendwelche Talk-shows geschickt und nicht etwa die verbal und rethorisch wendigen, intelligenten Blitzdenker.

    Es wird da sehr viel Potential verspielt.

    Wie wäre es eigentlich mit einem eigenen Fernsehprogramm oder einem Radiosender, meinetwegen auch im Ausland?

    Gibt es in der AfD keine Wissenschaftler, welche einmal der Klima-Hysterie und dem Corona-Hype den Garaus machen könnten?

    Wenn nicht, informiert Euch einmal selber, es gibt hierzu genügend veritabele Quellen.

    Erzählt doch den Leuten mal haarklein, was die neue Einheitsparty Deutschlands mit diesem Land plant!!!

  98. .

    An: Mrokar 4. September 2021 at 21:49 h

    .

    Sie antworten auf meinen Text (in Klammern) von 21:25 Uhr:

    (……
    7.) Mir ist auch klar, daß die AfD selbst bei relativer Mehrheit nicht den Kanzler-Kandidaten stellen könnte…..)

    Sie antworten also um 21:49 Uhr:

    „…. Dasselbe gälte für einen AfD-Kanzlerkandidaten. Die AfD-hat zwar ein paar Prozentpünktchen mehr, aber keine Chance, den Bundeskanzler zu stellen. Nischte.“)

    .

    Friedel

    .

  99. .

    An: Mrokar

    1.l Hätten Sie es für möglich gehalten, daß CDU 3 Wochen vor Bundestagswahl bei 20% steht (Frühjahr 30-35%), SPD 25% (Frühjahr 12-14%), Grüne 15% (Frühjahr 26-28%) ?

    2.) Die AfD wird vom öff.-rechtlichen Rundfunk totgeschwiegen. Das ist die Strategie der Programm-Macher (Fernseh-Beiräte). Von 104 Talkshows (Plasberg, Illner und Co.) waren in 2017 (zugegeben, das sind ältere Zahlen) die AfD gerade viermal (4 mal) eingeladen.

    3.) Wobei es dann hieß: Alle (inklusive parteiischem Moderator) gegen einen (AfD).

    4.) Wir (Sie und ich) kriegen keinen gemeinsamen Standpunkt in der Frage der AfD-Beteiligung bei den aktuellen Kanzler-Kandidaten-Runden.

    5.) Das ist auch nicht weiter schlimm, wir haben schließlich Meinungsfreiheit.

    6.) Ich konnte Sie offenbar nicht überzeugen, wohl aber, so weit ich das überblicken kann, alle anderen Mitforisten, die mir in dieser Sache geantwortet haben.

    .

    Friedel

    .

  100. .

    Guten Morgen, Kassandra_56, 5. September 2021 at 07:37 h

    .

    ( friedel_1830 5. September 2021 at 07:24
    .

    Geschätzter Herr RENNER,….
    +++
    lieber Friedel, Ihren Kommentar betreffend haben Sie meine volle Zustimmung.
    —————————————————————————–
    hier mein Kommentar von gestern zum Artikel von Hrn. Renner:

    zwar werden wir weiterhin die AfD wählen, aber was macht eigentlich die AfD-Führungsclique aus den hunderten Elfmetern, welche ihr von der neuen SED geliefert werden? Sie ballern sich gegenseitig öffentlich an und nicht parteiintern.

    Harmlose Bettvorleger werden in irgendwelche Talk-shows geschickt und nicht etwa die verbal und rethorisch wendigen, intelligenten Blitzdenker.

    Es wird da sehr viel Potential verspielt.

    Wie wäre es eigentlich mit einem eigenen Fernsehprogramm oder einem Radiosender, meinetwegen auch im Ausland?

    Gibt es in der AfD keine Wissenschaftler, welche einmal der Klima-Hysterie und dem Corona-Hype den Garaus machen könnten?

    Wenn nicht, informiert Euch einmal selber, es gibt hierzu genügend veritabele Quellen.

    Erzählt doch den Leuten mal haarklein, was die neue Einheitsparty Deutschlands mit diesem Land plant!!! )

    ______________________________

    .

    Auch schon so früh unterwegs (früher Vogel….).

    Danke für Ihre Antwort an mich.

    Auch ich stimme Ihrem sehr gutem Kommentar zu 100% zu. Friedel

    .

  101. „Ich gehe jede Wette ein, dass sich dieses „gutmenschliche“ Phantasma als ein Trugbild mit schlimmen Folgen dekuvrieren wird. Es wird kein gutes Ende nehmen. Nicht für das Projekt und nicht für die planenden Protagonisten.“

    Dem kann ich nur zustimmen. Und derzeit kein Licht am Ende des Tunnels. Die richtig harten Zeiten kommen erst noch.

  102. Und wer sollte dies tun. Deutschland ist eine einzige Baustelle. Und es verkommt von Tag zu Tag mehr. Vor allem, wenn RRG am Ruder ist, auch mit der FDP oder der Union wäre dies nicht anders. Vor allem, weil aus der Bevölkerung kein Druck entsteht, den meisten ist dies völlig wurscht, auf gut deutsch. Angeblich will die Mehrheit der Deutschen eine große Anzahl von Afghanen aufnehmen, was durchaus passen würde zum Hippiegemüt hierzulande.

  103. Taliban erpressen Heiko Maas und das Auswärtige Amt

    Wenn Deutschland kein Geld gibt, dann töten wir Tag für Tag in Afghanistan verbliebene Ortskräfte und Deutsche Staatsbürger

    Auch mit Anschlägen durch Taliban, die bereits seit 2015 in Deutschland sind wird gedroht, wenn Heiko Maas ihnen sich regelmäßig Geld aus Deutschland zukommen lässt.

    Die Deutsche Bundesregierung hat sich erpressbar werden lassen.

    https://www.msn.com/de-de/nachrichten/panorama/%e2%80%9egelassen-in-den-herbst-zu-gehen-ist-eine-gewagte-vorstellung%e2%80%9c/ar-AAO5vZL?ocid=msedgdhp

  104. Es wird genauso weitergehen.

    Sie werden niemals von Frau Dr Merkel hören, dass es ihr leid tut, aber sie hat mangels wissenschaftlicher Ausbildung keinerlei Ahnung von Energiewirtschaft und Klima.

    Sie hat immer nur das allerbeste gewollt, aber dass es so katastrophal schiefgelaufen ist, konnte sie nicht vorher sehen, weil sie mit dem Denken sowieso Schwierigkeiten hat. Und dass sie völlig irrational handelt kann durchaus sein. Sie ist schließlich auch nur eine Frau.

  105. Und was habt Ihr anderes von euren Volksfeinden eigentlich erwartet?
    Schmarotzern tun deren Job. Schmarotzen und schaedigen.

  106. Mit Sozen, Grünem Mist und den SED-Kommunisten wird der Wohlstand und der Frieden förmlich erzwungen!

    Die fordern nämlich allesamt ein bedingungsloses Grundeinkommen (>3000 €/Monat) und Freibier für alle, möglichst ohne Arbeit.

    Wer für die Kosten/Steuern aufkommen wird, ist auch schon längst geregelt!

    Natürlich die Millionen von importierten Neger, Afghanen, Araber und Zigeuner!
    Mit denen wird nicht nur die Wohlstandsgesellschaft, sondern auch die innere Sicherheit auf der ganzen Linie garantiert! Mord und Totschlag werden in Deutschland zu Fremdwörtern werden!
    Außerdem wird durch dieses ausländische Spitzenkräftegeschmeiß unsere bislang ziemlich marode Industriegesellschaft in ungeahnte Höhen getrieben!
    Das Alles zum Wohle und zum Ruhme des glorreichen Sozialismus!

    So schön und einfach kann überzeugende Politik sein! 🙂

  107. Kassandra_56 5. September 2021 at 07:37
    Wie wäre es eigentlich mit einem eigenen Fernsehprogramm oder einem Radiosender, meinetwegen auch im Ausland?
    —– es ist schon laengst an der Zeit auf RT Deutsch und/oder RT International auszuweichen. Und wer Russisch kann- Sputnik!
    Einen grossen dampfenden, braunen Haufen auf alle GEZ und andere Sender die aus BRD kommen. Ich tue es schon lange! Und fuehle mich sehr wohl und bestens informiert!

  108. @Friedel:

    Vielen Dank für das liebenswürdige Kompliment. Um Ihre Frage zu beantworten: Ich bin eine Frau.

  109. Kassandra_56 5. September 2021 at 06:26
    Vernunft13 5. September 2021 at 06:15
    OT

    Frauen entführt und vergewaltigt: Zehneinhalb Jahre Haft…
    +++
    im Mittelalter gab es doch diese äußerst nützlich Erfindung namens „Keuschheitsgürtel“.
    Manche davon hatten einen „Schnipp-Schnapp-Verschluß“.

    Mohammed wäre nachher sehr unangenehm erstaunt über diese witzige Technik.

    Man könnte so ein Ding auch bei ALDI u.s.w. im Set mit einem Korkenzieher anbieten.
    — Danke fuer diese Businessidea! werde demnaechst in China produzieren lassen und in BRD vertreiben. Weden in verschiedenen Farben angeboten mag sein gar in Gruen und in LGBT Regenbogen!

  110. Nuada 4. September 2021 at 22:40

    Also ich sehe keine Aufgabe für mich. Ich nehme die Welt (in Gegensatz zu vielen PI-lern ´die sich bei Corona haben leimen lassen) m Prinzip korrekt wahr und scheibe das immer noch hier, antworte aber dann nicht mehr, auch nicht falls jemand antwortet, damit ist Schluß. Man kann niemand zu seinem Glück zwingen. Mehr kann ich nicht tun.

    Ich kann keinen Mitläufer überzeugen. Und wenn ich einen hätte überzeugen können, hätte das keinen Unterschied gemacht (nur dass einer überzeugt gewesen wäre, er hätte auch nichts tun können).

    Ich habe keine Aufgabe. Die einzige Person, die mal erzählt hat, sie hätte eine Aufgabe war eine DKP-Istin. Die meinte vor 47 Jahren (als ich die DDR und Sozialismus anzweifelte) sie hätte eine fest definierte Kampf-Aufgabe.
    Ich sagte ihr damals (am Ende). Ich glaube nicht, dass ihr Erfolg haben werdet. Aber wenn, dann kenne ich heute schon die Widerstandkämpfer von morgen. Nun, sie ist, wenn sie noch lebt, am Ziel, obwohl ich nicht weiß, ob sie so bekloppt war, der Dogmatismus war freilich vorhanden. Sue hatte ihre Seele de Teufe verkauft.
    Ich habe also keine Aufgabe, aber ich leiste Widerstand. Ich denke aber wir sind an dem Moment, wo jeder sich nur noch fragen kann; was hat das für mich zu bedeuten und wie lange kann ich voraussichtlich noch am Leben bleiben. Wann wird meine Rente gekürzt oder gestrichen, Wieviel Steuern muß ich zusätzlich zahlen. Wie kann ich den Crash überleben. Welchen Lebenswillen habe ich überhaupt noch.
    Also ganz praktische Fragen. Nach Umkehr fragen ist sinnlos. So wie alle Kommentare hier und so wie der Beitrag von Renner.

    Es hört sich fremd an, dass das was passiert seit langer Zeit geplant ist (Nuada). Aber ich meine, das was passiert ist so fremdartig, dass vielleicht tatsächlich ein Jahrtausende alter Plan dahinter steckt. Der linke Plan, die linke Utopie, die es auch schon vor Jahrtausenden gegeben hat (Karl Popper stellt in „Die offene Gesellschaft und ihre Feinde“ jedenfalls eine äquivalente Überlegung an).

    Dieser Plan ha sich immer tradiert, u.a. in der französischen Revolution. Und ist auch zu Milliardären gewandert (z. B: Soros, der als einziger derzeit momentan nachweisbar dabei ist). Und dieser Plan ist jetzt in einer Endphase, die aber noch lange andauern kann bis sie vollendet ist. Was nicht heißt, dass jeder hier das noch lange erlebt. Der eine mehr, der Andere Weniger.

    Also ich leiste praktischen Widersand, was mich dabei ereilen wird, weiß ich nicht, aber sehe es als kalkulierbar an. Im übrigen werde ich wo ich zum Widerstand gezwungen werde den leisten, ohne mich um mein Wohlergehen zu kümmern (das ergibt sich aus Ehre und Würde). Ich werde aber nur defensiv aktiv, wenn man direkt Hand an mich legt.

    Ansonsten muß ich rechnen wie ich finanziell überleben kann und wem (den ich kenne) ich außer mir noch helfen könnte.

  111. Diese Nomenklatura-Bande zieht das einfach durch.

    Deshalb, es nützt nur eine Revolution, notfalls (neudeutsch) ROBUST.

    Nur dann können wir was ändern.
    Merkel und Konsorten gehören in den Knast !!!!

  112. Die Taliban FORDERN von Deutschland nach ihrer Machtübernahme in Afghanistan offizielle diplomatische Beziehungen und FINANZIELLE HILFEN.
    Was soll man dazu noch sagen…

  113. FrauM
    5. September 2021 at 09:50

    „Die Taliban FORDERN von Deutschland nach ihrer Machtübernahme in Afghanistan offizielle diplomatische Beziehungen und FINANZIELLE HILFEN.“

    Völlig normal. Wenn ich ein Talib wäre, dann würde ich die Forderungen noch viel weiter stellen. Fordern, dass sich der Außenminister Geisel stellt, bis genügend Geld geflossen ist.

    Dass ich dabei täglich einem Botschaftsangestellten den Kopf abschneide, ist leider unumgänglich, um die Zahlungsbereitschaft zu beflügeln.

    Politik kann so einfach sein

  114. ghazawat 5. September 2021 at 09:24
    Es wird genauso weitergehen.

    Sie werden niemals von Frau Dr Merkel hören, dass es ihr leid tut, aber sie hat mangels wissenschaftlicher Ausbildung keinerlei Ahnung von Energiewirtschaft und Klima.

    ….Sie ist schließlich auch nur eine Frau.
    +++
    da fühle ich mich aber zu heftigem Widerspruch veranlaßt:
    Es gibt auch Frauen, welche wirklich etwas in der Birne haben, bloß kommen diese leider in unserer Mainstream-Teletabbi-Öffentlichkeit nicht vor.

  115. INGRES 5. September 2021 at 09:48

    Also die linke Utopie ist vielleicht nicht direkt ein Plan, aber sie ist (laut Popper) schon bei Platon sichtbar und war immer vorhanden (z.B. auch in Jesus, der (nach Nietzsche) die armen Massen aufgewiegelt hat, Herrenmoral -> Sklavenmoral). Die nächste Etappe war die französische Revolution und parallel die Demokratie.

    Insofern ist es nicht wichtig, dass sei als Plan vorhanden war. Sie war immer aktiv und hat manchmal die Oberhand gewonnen, Und sie ist immer vorhanden und gibt nie auf. Insofern ist es nicht wichtig, ob sie ein Plan ist, sie versucht sich aber immer als solcher rein naturwüchsig zu organisieren.

  116. INGRES 5. September 2021 at 09:48

    Also die linke Utopie ist vielleicht nicht direkt ein Plan, aber sie ist (laut Popper) schon bei Platon sichtbar und war immer vorhanden (z.B. auch in Jesus, der (nach Nietzsche) die armen Massen aufgewiegelt hat, Herrenmoral -> Sklavenmoral). Die nächste Etappe war die französische Revolution und parallel die Demokratie.

    Insofern ist es nicht wichtig, dass sei als Plan vorhanden war. Sie war immer aktiv und hat manchmal die Oberhand gewonnen, Und sie ist immer vorhanden und gibt nie auf. Insofern ist es nicht wichtig, ob sie ein Plan ist, sie versucht sich aber immer als solcher rein naturwüchsig zu organisieren.

  117. FrauM 5. September 2021 at 09:50
    Die Taliban FORDERN von Deutschland nach ihrer Machtübernahme in Afghanistan offizielle diplomatische Beziehungen und FINANZIELLE HILFEN.
    Was soll man dazu noch sagen…
    +++
    Eichmaas-Männchen darf sich doch immer so wichtig vorkommen, wenn er Steuergeld verjubeln kann.
    Mit dicken Schecks ist er in Affgarnixkann hochwillkommen und sogar vor dem Kopfabsäbeln sicher.

  118. Die Herrschaften, die nach der wahrlich dümmlichen und von Unbelehrbarkeit zeugenden Einlassung ihrer Chefin „hinterher immer schlauer gewesen“ sein wollen, hätten das in jedem Fall schon vorher gewesen sein können. Wenn diese kriminelle Bande, für die ich sie halte, nicht eine ganz andere Agenda verfolgen würden wie die, der zugunsten sein einmal einen Amtseid geschworen haben. Vor Afghanistan ist vielfach und durch ungezählte Stimmen – von der die des verstorbenen Scholl-Latour nur eine, wenn auch schwergewichtige ist – gewarnt worden.

    Bezüglich der Flut im Ahrtal und den anderen Gebieten hat es seitens des DWD ebenfalls zahlreiche Vorwarnungen gegeben. Die sind jedoch selbst im WDR, der zwangsfinanzierten Agitprop-Plattform der Grünen und Roten, geflissentlich „überhört“ worden – von den anderen Verantwortlichen, die das letztlich durch ihr jahrzehntelanges Nichtstun verursachte Unglück mit den vielen Toten eilfertigst aufs „menschengemachte Klima“ schoben, ganz zu schweigen.

    Diese Bande ist nicht nur völlig faktenresistent, sondern auch noch beratungsresistent, und trägt das auch in dümmlich-arroganten Ergüssen zur Schau. Damit das so bleiben kann, umgeben sie sich mit den üblichen Fake-News-Schleudern, die ohnehin ihrer Hand befinden und sie in ihrer Blase und dem Unsinn, den sie darin erzeugen, einerseits fleißig bestätigen, anderseits alle anderen, als vermeintlich „Rechte“, diskreditieren und einschüchtern oder, wenn das gar nichts mehr hilft, von uniformierten „Demonstrantenklatschern“ gerne auch niederknüppeln lassen. Dazu gesellen sich die üblichen, letztlich aus linken bis linksextremen Netzwerken stammenden „Faktenchecker“, die keine sind, sondern eher als Faktenfälscher zu bezeichnen sind.

    Diese Art der Propaganda, die Richtiges zu Falschen und Falsches zu Richtigem, Gutes zu Bösem und Böses zu Gutem erklärt, kannte ich schon. Sie stammt aus der DDR und all den anderen Diktaturen, unter denen die Berliner Republik aktuellen Zuschnitts sich endlich ebenfalls einreihen darf – allen „Potemkinschen Dörfern“ an Scheinwahlen, Scheindebatten, Scheindemokratie, scheinbarem Meinungspluralismus, scheinbarer Parteienvielfalt, scheinbarer Medienvielfalt und vor allem dem Schein von Rechtsstaatlichkeit zum Trotz.

  119. Abgrund das kennen wir schon immer, dass germanische Volk war die größte Opfernation in der Welt, weil der Westwall fehlt.

  120. Tom62 5. September 2021 at 10:06
    Die Herrschaften, die nach der wahrlich dümmlichen und von Unbelehrbarkeit zeugenden Einlassung ihrer Chefin „hinterher immer schlauer gewesen“ sein wollen, hätten das in jedem Fall schon vorher gewesen sein können…..
    +++

    vollgefressene, zu nichts taugliche Parteibonzen, oft ohne jegliche Berufserfahrung oder Ausbildung mit fetter Pension haben sich dieses Land zu eigen gemacht und bestimmen hemmungslos nach Gutdünken über das Tafelsilber dieses Landes.

    Nach jeder Wahl vermehren die sich auch noch wie die Populationen in den shit-holes und sorgen trotzdem für immer mehr leere Sitze im Plenarsaal.

    Niemals anwesend sein und dennoch abkassieren ist auch ein tragfähiges Geschäftsmodell.

  121. Kassandra_56 5. September 2021 at 09:58

    Es gibt auch Frauen, welche wirklich etwas in der Birne haben, bloß kommen diese leider in unserer Mainstream-Teletabbi-Öffentlichkeit nicht vor.

    ————————————–
    Nun ja, wie man es sieht: Ich sehe ja fast jede DOKU zu Naturwissenschaft und Technik an (ARTE, Serevu-TV).
    Und ja, da meine ich, sind die eingeblendeten Frauen in der Überzahl, also alle mit MINT-Titel und soweit ich das mit meinen (meist nur populären) Kenntnissen beurteilen kann sagen die nicht Falsches.

    Ich frage mich freilich, wie kann das sein. Demnach wäre ja die Emanzipation längst übererfüllt. Ich habe freilich in meiner umfangreichen Bibliothek bisher nur in Buch von einer ausgewachsenen Physik-Professorin. Eins in (alternativer) Evolutionsbiologie, aber das ist dann auch schon. Nobelpreise und Fields-Medaillen sind mir auch nur an einem Finger bekannt.

    Also ich will jetzt ausdrücklich sagen, dass ja in den Dokus, die ich sehe, mehr Frauen als Männer zu Wort kommen und ich deren Intelligenz nicht anzweifle (mache ich ohnehin generell nicht) Und ich das interessant finde, nur wie kann das sein? Meine Vernutung ist, dass man alle Frauen rauskramt derer man habhaft werden kann und die Männer natürlich unterbuttert. Aber immerhin, es reicht, damit Frauen die Wissenschafts-Dokus dominieren zu lassen. Und die Ergebnisse sind ja OK. Außerdem meine ich, dass bei neuesten Forschungsergebnissen meist doch stark die Männer dominieren.

    Also es gibt eine Zweiteilung, die Dokus, die bekannte Ergebnisse referieren sind überwiegend von (Mint)-Frauen besetzt (aber immerhin, es gibt genug, wenn wohl auch manipuliert wird). Die Forschungssendungen doch noch fast nur von Männern.
    Aber davon abgesehen. Ich zweifle nicht dran, dass Frauen intelligent sind.

  122. INGRES 5. September 2021 at 10:36
    Kassandra_56 5. September 2021 at 09:58

    Merkel ist aber wohl nicht sehr intelligent, wenn auch vielleiht gerissen. Also Merkel traue ich kein Physik-Diplom zu.

  123. INGRES 5. September 2021 at 10:36
    Kassandra_56 5. September 2021 at 09:58
    +++
    gewiß sind die Männer berechtigterweise in der Mehrzahl in der MINT-Fächern.
    Als ich meine Diplome machte, gab es damals auch nur eine einzige Frau für das Physik-Diplom und die war nicht einmal eine Deutsche.

    Anfügen möchte ich aber auch, daß die NASA-Pluto-Mission maßgeblich einer Frau verantwortet wurde und die Bahnnavigation sogar von einer offenbar begabten Schwarzen durchgeführt wurde.

    Das sind jedoch allerdings keine Quoten-Tussies.

  124. INGRES 5. September 2021 at 10:36
    Kassandra_56 5. September 2021 at 09:58
    +++
    Am CERN-Beschleuniger arbeiten auch mehrere durchaus fähige Frauen.

  125. Kassandra_56 5. September 2021 at 10:49
    INGRES 5. September 2021 at 10:36
    Kassandra_56 5. September 2021 at 09:58
    +++
    korr:
    1) einer Frau verantwortet –> einer Frau überantwortet …
    2) gab es damals auch nur eine einzige Frau für das Physik-Diplom…:
    –> außer mir

  126. .

    An: Nuada 5. September 2021 at 09:44 h

    .

    ( @Friedel:

    Vielen Dank für das liebenswürdige Kompliment. Um Ihre Frage zu beantworten: Ich bin eine Frau. )

    _______________________________

    Gelesen, danke für Antwort. Mit 95% Wahrscheinlichkeit bin ich auch davon ausgegangen, weil Ihr „Nick“ auf „a“ endet.

    Auf der anderen Seite gibt es ja auch einige männliche Vornamen, die mit „a“ abschließen:

    Nicola, Jona, Andrea, …. .

    .

    Friedel

    .

  127. Genialer Beitrag!
    Das kommende und bereits weit fortgeschrittene Unheil des Totalitarismus prägnant und zielsicher beschrieben.
    Das ist direkt druckreif und sollte weit verbreitet werden.

  128. .

    Tit for Tat

    .

    An: Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 5. September 2021 at 08:58 h

    .

    ( Taliban erpressen Heiko Maas und das Auswärtige Amt

    Wenn Deutschland kein Geld gibt, dann töten wir Tag für Tag in Afghanistan verbliebene Ortskräfte und Deutsche Staatsbürger

    Auch mit Anschlägen durch Taliban, die bereits seit 2015 in Deutschland sind wird gedroht, wenn Heiko Maas ihnen sich regelmäßig Geld aus Deutschland zukommen lässt.

    Die Deutsche Bundesregierung hat sich erpressbar werden lassen.

    https://www.msn.com/de-de/nachrichten/panorama/%e2%80%9egelassen-in-den-herbst-zu-gehen-ist-eine-gewagte-vorstellung%e2%80%9c/ar-AAO5vZL?ocid=msedgdhp )

    .

    _____________________________________

    .

    1.) Für jeden ermordeten Deutschen durch Taliban 10 (zehn) maximal bewaffnete Kampfdrohnen (zur Not von USA borgen) in Afghanistan einsetzen.

    2.) Und dann Joystick-gesteuert (aus dem Studio mit vielen Monitoren) wie bei einem Videospiel auf weiche Ziele: Wumm !

    2.1.) Diese Art von Vergeltung machen Israelis auch mit Palis, wenn diese erstangreifen.

    3.) Keinen rostigen Cent mehr nach Afghanistan. Alle Afghanen zurückführen aus Deutschland in ihr Herkunftsland. Afghanistan braucht diese Leute mit westlichem Know-how. Für uns sind sie ein Sicherheitsrisiko.

    .

    Friedel

    .

  129. Ich finde es mittlerweile lächerlich, sich höchst intellektuell/akademisch an einer „treffenderen“ Definition von Begriffen:

    – Totalitarismus
    – Diktatur
    – Faschismus

    abzuarbeiten, wie es Herr Renner hier tut. Das ist Krümelkackerei und vernebelt die Situation, in der wir uns mit der Merkel- Nomenklarura befinden!

    Es ist letztendlich der gleiche Abwasch, der gegen unsere freiheitliche, pluralistische Demokratie und Grundordnung gerichtet ist!

    Auch der von Herrn Renner immer wieder verwendete Begriff „Neue Einheitspartei Deutschlands“ trifft es nicht und wird auch nicht im alternativen Sprachgebrauch übernommen. Der Begriff „(linke) Blockparteien“ trifft es, anhand der Rolle der Parteien in der DDR-Geschichte, um diesem System einen demokratischen Anstrich zu verpassen, wohl viel eher.

  130. .

    An: Aktenzeichen_09_2015_A.M. 5. September 2021 at 13:01 h

    .

    ( Ich finde es mittlerweile lächerlich, sich höchst intellektuell/akademisch an einer „treffenderen“ Definition von Begriffen:

    – Totalitarismus
    – Diktatur
    – Faschismus

    abzuarbeiten, wie es Herr Renner hier tut. Das ist Krümelkackerei und vernebelt die Situation, in der wir uns mit der Merkel- Nomenklarura befinden!

    Es ist letztendlich der gleiche Abwasch, der gegen unsere freiheitliche, pluralistische Demokratie und Grundordnung gerichtet ist!

    Auch der von Herrn Renner immer wieder verwendete Begriff „Neue Einheitspartei Deutschlands“ trifft es nicht und wird auch nicht im alternativen Sprachgebrauch übernommen. Der Begriff „(linke) Blockparteien“ trifft es, anhand der Rolle der Parteien in der DDR-Geschichte, um diesem System einen demokratischen Anstrich zu verpassen, wohl viel eher. )

    _________________________

    Ich stimme Ihnen zu; RENNERS Artikel sind (zu) sehr verkopft und abstrakt; Friedel

    „Linke Blockparteien“ ist ein Blattschuß, Begriff merke ich mir: „Linke Blockparteien“

    .

  131. Hr. Renner verwehrt sich in seinen Feststellungen über den bestehenden Mißstand der Erkenntnis, daß die Allermeisten in diesem Forum die Sachlage längst schon richtig einschätzen können.

    Wichtig wäre hingegen, Strategien der AfD aufzuzeigen und zu verwirklichen, welche den weiteren Ver-und Zerfall dieses Landes zu verhindern imstande sind.

    In diesem Sinne hätte ich von der AfD mehr erwartet. Es geht da nicht mehr um Posten und Pfründe, sondern ums pure Überleben.

    Deutschland heute erinnert mich an das Bild eines edlen Porzelan-Geschäfts, in welchem sämtliche Regale umgeworfen wurden.

  132. .

    An: Kassandra_56 5. September 2021 at 14:08 h

    .

    ( Hr. Renner verwehrt sich in seinen Feststellungen über den bestehenden Mißstand der Erkenntnis, daß die Allermeisten in diesem Forum die Sachlage längst schon richtig einschätzen können….)

    __________________________________________

    .

    Alles richtig auf den Punkt gebracht. Die Lage ist schwierig; Pi hatte den Kenntnisstand von heute schon vor 10 (zehn) Jahren und mehr.

    Das einzige was sich zum Guten verändert hat, ist die wesentlich größere Reichweite von Pi (mittlerweile auch Bestandteil der täglichen morgendlichen Presseschau im Kanzleramt), 150.000 tausend Besucher täglich.

    Und das Abstrahlen von Pi-Positionen in die linken Hauptstrom-Medien. Man kann nicht dauerhaft die Realitäten ausblenden.

    .

    Friedel

    .

  133. friedel_1830 5. September 2021 at 14:18
    +++
    150.000/Tag Besucher sind angesichts von Millionen Dummtüten äußerst wenig.

    Andere Foren können auch nicht wegen der Überdeckungsbenutzung vollständig dazugerechnet werden.

    Wenn man aber bedenkt, wie Wenige das sind im Vergleich zu Influenzer-Blogs mit ihren Millionen followern, in den es um Nagellack, Haarspray und Lippenstifte geht, so ist das bestehende Unverständnis für Politik und die Belange des eigenen Landes bedauerlicherweise wieder zu verstehen.

    Solange die deutschen Kleingeister (Masse der Wähler) auf Bärbock’schem Ramschniveau dahin vegetieren, ist keine Änderung zu erwarten.

  134. Kassandra_56 5. September 2021 at 10:49
    INGRES 5. September 2021 at 10:36
    Kassandra_56 5. September 2021 at 09:58
    +++
    gewiß sind die Männer berechtigterweise in der Mehrzahl in der MINT-Fächern.
    Als ich meine Diplome machte, gab es damals auch nur eine einzige Frau für das Physik-Diplom und die war nicht einmal eine Deutsche.

    Anfügen möchte ich aber auch, daß die NASA-Pluto-Mission maßgeblich einer Frau verantwortet wurde und die Bahnnavigation sogar von einer offenbar begabten Schwarzen durchgeführt wurde.

    ————————

    Also ich scheibe nicht immer alles dazu. Aber mein Kommentar war durch die Doku über die Pluto-Mission veranlaßt. Da war tatsächlich eine Frau in irgendeiner leitenden Funktion dabei (aber das habe ich nicht dazu geschrieben, in den Morgan Freeman Dokus stammen die neuen Erkenntnisse (die wirklich bahnbrechend sind aber fast immer von Männern)).

    Die Doku war wahnsinnig spannend, Ich bin froh, dass ich das aufgezeichnet habe. Pluto soll danach zum Kuiper-Gürtel gehören und damit das größte Objekt dieses Gürtels sein (wenn ich das richtig behalten habe). Das wußte ich noch nicht. Unglaublich wie man das alles raus gefunden hat. So was gibt es (immer noch) und dann gibt es so was wie Merkel und unseren unvermeidlichen Untergang.

    As ich studiert habe war vor allem die Lage in der Informatik bemerkenswert. Es gab nur eine Professorin deutschlandweit. Und die für Didaktik der Informatik. Und in der Informatik sind sie immer noch wenig zu finden. Der Anteil geht sogar zurück. Die Mischung mit Technik mögen die Frauen nicht so. Dann schon eher Mathematik. Ist so.
    Freilich weiß ich, dass in der Informatik Gender sein Unwesen treibt. Es gibt dort Doktortitel für Frauen, wenn sie über die Frauenfeindlichkeit der Turing-Maschine schreiben. Wir sind nicht mehr zu retten. Man muß sich damit abfinden.

  135. INGRES 5. September 2021 at 15:07
    Kassandra_56 5. September 2021 at 10:49
    INGRES 5. September 2021 at 10:36
    Kassandra_56 5. September 2021 at 09:58
    +++
    heutzutage gibt es in Deutschland mehr Gender-Lehrstühlinnen als solche für IT.
    Deswegen:
    Im Gendern ist Deutschland Spitze.
    In der IT ist es lieber ganz weit hinten.

  136. Mal wenigstens 10 Jahre weit denken, ob man das alles noch bezahlen kann. Die Antwort dürfte nein sein.

  137. Nach der Flutkatastrophe in Rheinland-Pfalz kommt nun die Flutkatastrophe mit den Afghanen

    Die Schlinge zieht sich immer enger zu.
    So kommen neue Leute dazu, aber die schämen sich noch für ihre bisherige Fehleinschätzung.

    Wir brauchen eine Willkommenskultur : Asylgegner, Impfgegner, Russland-Kriegsgegner, Windradgegner, EU-Gegner, …. Alle sind willkommen!

Comments are closed.