Patriotische israelische NGOs haben heute in Jerusalem gegen den Besuch von Bundeskanzlerin Anglea Merkel protestiert, und ihr vorgeworfen, mit deutschen Steuergeldern Terror und Boykott zu finanzieren. Die NGO Im Tirtzu schrieb einen offenen Brief an Angela Merkel, den PI-NEWS exklusiv veröffentlicht:

An die Bundeskanzlerin der Bundesrepublik Deutschland

Betreff: Die undiplomatische Einmischung der Bundesregierung in die israelische Innenpolitik

Wie Sie wissen, überweist die deutsche Regierung direkt (über das Auswärtige Amt) und indirekt (über staatliche Förderung) Hunderttausende und manchmal Millionen Euro pro Jahr an linksextreme israelische NGOs. Diese deutschen Steuergelder gehen an israelische Organisationen, die den Boykott (BDS) Israels unterstützen, Organisationen, die offene Grenzen fordern, internationalen Druck ausüben und sogar Organisationen, die Israels Kampf gegen den Terror durch Prozesslawinen und internationalen Druck unterwandern wollen.

Deutschland hat in den letzten Jahren 34 linksextreme NGOs in Israel finanziert. 2012-2021 waren es über 25 Millionen Euro, eine riesige Summe für ein kleines Land wie Israel.

Wir wissen alle, dass (manchmal gewalttätige) Konflikte zwischen dem Staat Israel und unseren arabischen Nachbarn gibt, obwohl im Laufe der Jahre immer mehr Friedensverträge geschlossen wurden. Und es gibt einen noch komplizierteren Konflikt zwischen dem Staat Israel und den Arabern in der Palästinensischen Autonomiebehörde, sowie denjenigen Arabern, die Bürger Israels sind.

Fest steht jedoch, dass der Fluss deutscher Steuergelder an pro-palästinensische und anti-israelische Organisationen nicht zur Konfliktlösung beiträgt, keinen „Frieden“ bringt und nur das Blutvergießen verschlimmert.

Denn dieses Geld bietet den Menschen und Organisationen, die von diesen Mitteln leben, einen Anreiz zur Aufrechterhaltung des Konflikts. Wovon sollen sie sonst leben? Daher wird Ihr Geld zu Blutgeld, und das wissen Sie.

Über 17 Prozent des oben genannten Betrags gehen an Organisationen, die Terroristen und ihre Familien vor israelischen Gerichten verteidigen. Terroristen, die aus terroristischen Motiven unschuldige Israelis ermordet oder an deren Ermordung teilgenommen haben. Zu diesen Organisationen gehören HaMoked, die Association for Civil Rights in Israel (ACRI) und Adalah. Die „Rechtskostenbeihilfe“ HaMoked zum Beispiel hat in vergangenen Jahren 81 Terroristen und ihre Familien vor Gericht verteidigt – Terroristen, die insgesamt 77 Menschen getötet haben.

Jeder potenzielle Terrorist, der unentschlossen ist, ob er eine Terrortat begehen soll oder nicht, weiß heute also, dass er, egal was er tut und wie viele Israelis er tötet, einen hervorragenden Rechtsschutz genießen wird, da aus Deutschland finanzierte israelische Organisationen ihm helfen werden.

Deutschland überweist auch Steuergelder an die Palästinensische Autonomiebehörde, wovon diese wiederrum „Märtyrerrenten“ und Gehälter an Terroristen bezahlt, die Israelis ermordet haben. Die Palästinensische Autonomiebehörde zahlt Terroristen und ihren Familien monatliche Gehälter. Die Steuergelder des nichtsahnenden deutschen Steuerzahlers werden also verwendet, um den Terrorismus zu finanzieren.

Nehmen wir ein anderes Beispiel: Die NGO B’Tselem erhielt zwischen 2012 und 2021 9.107.706 Euro von der deutschen Bundesregierung. Am 28. September wurde ein Aktivistvon B’Tselem bei der Brandstiftung in der Gegend von Hebron erwischt, und rief dabei: „Juden haben ein Haus angezündet!“ Am 21. Juni wurden zwei notorische B’Tselem-Aktivisten, Imad Abu Shamsiya und Araf Jaber, wegen des Verdachts festgenommen, einen Brand in der Nähe der jüdischen Siedlung Kiryat Arba gelegt zu haben.

Das sind nur ein paar Beispiele aus der jüngsten Zeit. Die Liste ließe sich sehr lange fortsetzen. Die Tatsache ist, dass diese NGOs den Konflikt brauchen und ihn befeuern. Sie haben aus dem Konflikt ein Geschäft gemacht.

Unseres Erachtens ist die staatliche Förderung, die Deutschland an politische Organisationen in Israel überweist, eine verabscheuungswürdige und antidemokratische politische Sabotage. Darüber hinaus ist es auch eine Geldverschwendung am deutschen Steuerzahler, der dieses Geld viel eher gebrauchen könnte: Für die Gesundheit der Alten, für  bildungsbedürftige Kinder, für die Integration von Migranten.

Der Staat Israel finanziert in Deutschland ja auch keine politischen Organisationen, die daran arbeiten, seine Einwanderungspolitik oder Ihre Wirtschaftspolitik in der EU zu ändern, und erst recht keine Rechtshilfe für Terroristen und ihren Familien. Wir bitten such also: Hört auf, euch in unsere Innenpolitik einzumischen!

Matan Peleg, Vorsitzender
Im Tirtzu

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

73 KOMMENTARE

  1. Frau Dr Merkel ist mit dem Hass auf Israel groß geworden und hat die Bewunderung für arabische Terroristen seit frühester Jugend verinnerlicht.

    Frau Dr Merkel ist eine klassische Antisemitin, aufgewachsen in einem Land in dem der Judenhass Staatsdoktrin war

  2. Die verzweifelten Versuche Israel’s Frau Dr Merkel mit Ehrendoktorwürden einzubinden sind alle gescheitert

  3. jetzt muss ich nachdenken.

    „Jerusalem: Zum Auftakt ihres letzten Israel-Besuchs als Regierungschefin hat Bundeskanzlerin Merkel ihr Bekenntnis zur deutschen Verantwortung erneuert. Deutschland sei nicht neutral, wenn es um die Fragen der Sicherheit Israels gehe, sie sei Teil der deutschen Staatsraison. Nach diesem Prinzip müsse Deutschland auch handeln, selbst wenn man in Einzelfragen unterschiedlicher Meinung sei, sagte Merkel nach einem Treffen mit dem israelischen Kabinett. Gleichzeitig plädierte sie dafür, die Idee einer Zwei-Staaten-Lösung im Nahen Osten nicht vom Tisch zu nehmen, auch wenn es zur Zeit nahezu aussichtslos aussehe. Als ein Thema von großer Dringlichkeit bezeichnete die Kanzlerin die Bedrohung durch den Iran. Deutschland sei wie Israel der Meinung, dass alles getan werden müsse, damit eine nukleare Bewaffnung des Irans verhindert wird. Israels Regierungschef Bennett würdigte Merkel als „moralischen Kompass des gesamten europäischen Kontinents“.“

  4. “ Israels Regierungschef Bennett würdigte Merkel als „moralischen Kompass des gesamten europäischen Kontinents“.“

    jetzt hilft auch der gute rote nicht mehr.

  5. Zitat Angela Merkel:

    “Antisemitismus ist unsere staatliche und bürgerliche Pflicht”

    https://www.youtube.com/watch?v=YBFuvKMkQPE

    Peinlich! Oder doch nur trauriger Beweis für das virulente Desinteresse politischer Würdenträger im deutschen Bundestag? Angesichts der Pariser Terroranschläge gab Bundeskanzlerin Angela Merkel eine Regierungserklärung ab, bei der sie sich einen sehr groben Versprecher erlaubte und “Antisemitismus zur staatlichen Pflicht” erklärte. Die Abgeordneten jedoch applaudierten unbeeindruckt der deutschen Regierungschefin zu.

  6. Netzfund:

    Primo Levi, Überlebender des Holocaust:

    „Es hat nicht mit Gaskammern, Krematorien oder den Konzentrations- und Vernichtungslagern angefangen. Es begann nicht mit den Mio. von Juden, die ihr Leben verloren, auch nicht mit den anderen 10 Mio., die starben, darunter Polen, Ukrainer, Weißrussen, Russen, Jugoslawen, Roma, Behinderte, politische Dissidenten, Kriegsgefangene, Zeugen Jehovas und Homosexuelle.

    Es begann mit Politikern, die die Menschen in „wir“ und „sie“ einteilten. Es begann mit Hassreden & Intoleranz auf der Straße und in den Medien. Es begann mit Versprechungen und Propaganda … Es begann mit Gesetzen, die Menschen aufgrund ihrer „Rasse“ und Hautfarbe unterschieden, mit Kindern, die von der Schule verwiesen wurden, weil sie Kinder von Menschen einer anderen Religion waren, mit Menschen, die ihres Besitzes, ihrer Liebsten, ihrer Heimat, ihrer Würde beraubt wurden.“

  7. Die Proteste sind richtig.
    Die Bekämpfung es Antisemitismus,zu
    reinen Worthülsen verkommen.
    Das Verhalten der Politiker,ist widerlich und Ekelerregend.
    Aber es wird noch schlimmer,mit SPD und Grünen Khmer,
    werden auch die letzten Dämme eingerissen.
    Mit tun die Juden in Deutschland leid,sie werden es
    wieder ausbaden.
    Die Übergriffe,Mordversuche und letztendlich Morde,durch
    die importierten Antisemiten,werden in nie gekannte Höhen schnellen!

  8. Aus dem Rundbrief vom 6.10. der Botschaft des Staates Israel, Berlinistan

    “ …verlieh Bundesaußenminister Heiko Maas in Anwesenheit von Botschafter Jeremy Issacharoff …
    den Shimon-Peres-Preis an engagierte junge Menschen aus Deutschland und Israel…..
    …werden Personen oder Projekte ausgezeichnet, die Menschen mit ihren Projekten für die deutsch – israelische Zusammenarbeit begeistern und sich innovativ mit gesellschaftlichen Herausforderungen in beiden Ländern auseinandersetzen.“
    HAttps://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender/israel-node/maas-shimon-peres-preis/2487262

  9. Was ist denn bloß in Tschechien los? Der knapp geschlagene Babis sollte heute von Präsident Zeman mit der Regierungsbildung beauftragt werden. Was den deutschen Medien offenkundig mißfiel, die das Bündnis „Zusammen“ favorisierten. Jetzt liegt Zeman plötzlich auf der Intensivstation.

  10. aenderung
    10. Oktober 2021 at 17:08

    „Israels Regierungschef Bennett würdigte Merkel als „moralischen Kompass des gesamten europäischen Kontinents“.“

    Nun ja. Frau Dr Merkel liebt es über alles, wenn man ihr schmeichelt.

    Frau Dr Merkel als moralischen Kompass zu bezeichnen, ist aber keine Schmeichelei, sondern eine treffende Charakterisierung für diese unfähige Frau ohne jeden Kompass.

    Das was bei reifen Menschen der Kompass ist, ist bei Frau Dr Merkel das berauschende Gefühle „iff bin wifftif“

  11. Was ich nicht verstehe, bisher hat man Merkels Blutgeld und die Geschenke gerne angenommen …
    Sie hat mehrere hohe israelische Auszeichnungen erhalten, die normalerweise keiner bekommt …
    Und jetzt. wo sie hoffentlich endlich von der Bühne abtritt, bemerkt man plötzlich ihre schädlichen Aktivitäten …
    Einfach erstaunlich!

  12. @ ghazawat 10. Oktober 2021 at 17:04
    „…mit dem Hass auf Israel groß geworden…Bewunderung für arabische…
    in einem Land in dem der Judenhass Staatsdoktrin war“

    Merkels Erzieher/Vater war nicht nur ein rotrot-kommunistischer deutscher Pastor,
    er zog freiwillig mit Familie aus dem freien kapitalistischen Hamburg in die „DDR“.

    Die in soz. bruderhilfe wiederum ihre Piloten in russischen kampfflugzeugen
    nach syrien sandte, was spaeter Palobino Terroristen gegen Israel ausbildete,
    zb fuer das Olympia-Attentat 1972 Muenchen und parallel die RAF trainierte
    und die K-Gruppen wie KBW, DKP, SDAJ finanzierte, die dann ja als GrueneKhmer
    mit Unterstuetzung ihrer linksgruenen Presse den Baerbock zum Kanzler heipten.

    Merkel war, ist und wird immer eine rote Socke im gruenen Hosenanzug sein.

  13. Ich habe jede Menge schmeichelhafte Kommentare über Frau Dr Merkel geschrieben.

    Sie ist für mich eine geniale Frau und der einzige Mensch, den ich kenne, der in Physik promoviert hat, ohne auch nur einen Anfangssemester verstanden zu haben.

    Ich bin manchmal sehr sarkastisch und habe eine blühende Fantasie. Auf die Idee, Frau Dr Merkel als moralischen Kompass zu bezeichnen, käme ich nicht mal in Fieberträumen.

  14. lesen die hier mit?

    „Um Tweets aus den Jahren 2014 und 2015 der neuen Grüne-Jugend-Sprecherin Sarah-Lee Heinrich ist ein virtueller Streit entbrannt. Heinrich spricht von einem „Shitstorm“, verweist auf ihr damals junges Alter – entschuldigt sich aber für ihre Äußerungen.“

    „Welt“

  15. LEUKOZYT
    10. Oktober 2021 at 17:37

    „Merkels Erzieher/Vater war nicht nur ein rotrot-kommunistischer deutscher Pastor,
    er zog freiwillig mit Familie aus dem freien kapitalistischen Hamburg in die „DDR“.“

    Ein Kapitel, das noch aufgearbeitet werden muss. Der Entschluss muss noch zu Stalins Lebzeiten gefallen sein und völlig offensichtlich betete der Geistliche Stalin und die Partei an, anstatt Jesus Christus.

    Dass Stalin später entlarvt wurde, dürfte nichts an seiner Bewunderung für den großen sowjetischen Führer geändert haben.

    Frau Dr Merkel hat in der eigenen Familie schon früh die Heuchelei das roten Vaters kennengelernt.

  16. OT
    Vulkan Doku Reihe bei 3Sat
    ab 23.40 Uhr , 4-teilig, mehrstündig

    1.Teil
    die anderen drei Teile kommen direkt im Anschluß an Teil 1

    Dokumentation
    Im Land der Feuerberge: Indonesien

    Die Reihe „Im Land der Feuerberge“ zeigt vier vulkanisch besonders aktive Regionen unseres Planeten. Diese Folge führt auf die indonesischen Inseln Bali, Java und Lombok.

  17. @ ghazawat 10. Oktober 2021 at 17:38
    „Auf die Idee, Frau Dr Merkel als moralischen Kompass zu bezeichnen, …“

    „Magnetfeld: Umpolung kann schnell gehen
    Polwechsel vor 95.000 Jahren vollzog sich innerhalb nur eines Jahrhunderts “
    https://www.scinexx.de/news/geowissen/magnetfeld-umpolung-kann-schnell-gehen/

    In weiser Voraussicht der drohenden Umkehr des Merkelmoralischen Magnetkompanden
    erfand Prof. Anschuetz ja den gravitationsbasierten, Merkelfreien Kreiselkompass

  18. „DDR“-Friedensstaat= Pustekuchen oder schlicht Lügenmärchen
    Es wurde u.a. Nordvietnam während des Vietnam Kriegs massiv mit Material und Berater unterstützt
    auch wurde in Kokurenz zum AK-47 der Russen ein eigenes Sturmgewehr aus Suhl,
    auf dem Weltmarkt verkauft, um Deviseneinnahmen zu generieren

  19. Im Gegensatz zur Bunten Republikdarstellung in Berlin können Leute, deren Lebensinhalt in dem Verbreiten rassistischer haßerfüllter Ergüsse gegen das eigene Land und Volk besteht, in Israel nicht wirklich etwas werden. Daran werden auch die Zuwendungen des Hosenanzuges, respektive deren linker Hand aus dem Außenamt, des SPD-Zwerges Maas, für linksextreme „autorassistische“ NGOs, die die Feinde des eigenen Landes füttern, nichts ändern.

    In dem Zusammenhang verstehe ich die Äußerungen des Netanjahu-Nachfolgers eher als eine Art Realsatire. Natürlich – wenn man in Europa solchen Figuren die Qualität eines „moralischen Kompasses“ zugesteht, kann man sich über den allgemeinen ethisch-moralischen Niedergang Europas und insbesondere Deutschlands nicht mehr wundern.

  20. @ lorbas 10. Oktober 2021 at 17:16
    Zitat Angela Merkel: “Antisemitismus ist unsere staatliche und bürgerliche Pflicht” .
    … Regierungserklärung ab, bei der sie sich einen sehr groben Versprecher erlaubte und “Antisemitismus zur staatlichen Pflicht” erklärte. …
    ————————————————————————————————
    Das war kein „Versprecher“, sondern da sagte sie – wenn auch ungewollt – ausnahmsweise mal das, was sie wirklich denkt.
    Und alle (ausnahmlos) haben applaudiert !
    Wenn die AfD damals schon im Bundestag gewesen wäre, wäre das anders gelaufen.

  21. LEUKOZYT 10. Oktober 2021 at 17:24

    Aus dem Rundbrief vom 6.10. der Botschaft des Staates Israel, Berlinistan

    “ …verlieh Bundesaußenminister Heiko Maas in Anwesenheit von Botschafter Jeremy Issacharoff …
    den Shimon-Peres-Preis an engagierte junge Menschen aus Deutschland und Israel…..
    …werden Personen oder Projekte ausgezeichnet, die Menschen mit ihren Projekten für die deutsch – israelische Zusammenarbeit begeistern und sich innovativ mit gesellschaftlichen Herausforderungen in beiden Ländern auseinandersetzen.“
    HAttps://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender/israel-node/maas-shimon-peres-preis/2487262

    Ist man in Israel mit Blindheit geschlagen ❓

    Berlinistan … und die Aufrufe zur Vernichtung Israels:

    14.08.2014 –

    Berlin gilt als tolerant und weltoffen. Menschen aus fast 190 Staaten leben in der Hauptstadt meist friedlich zusammen.

    Multikulti ist an der Tagesordnung, vor allem in Szenebezirken wie Kreuzberg und Nord-Neukölln. Wer anders ist als der Mainstream, zum Beispiel wegen seiner sexuellen Orientierung, seiner Religion, seiner Herkunft oder der politischen Einstellung, fühlt sich im Kiez meist sicher.

    Doch mit der Toleranz scheint es in Kreuzkölln nicht immer weit her zu sein. Diese Erfahrung musste Andrew Walde (53) machen, als er im Selbstversuch mit einer Israel-Fahne am Auto durch Neukölln und Kreuzberg fuhr.

    „Es war eine relativ spontane Idee“, sagte der Berliner zu BILD. „Aus Solidarität mit den in Deutschland lebenden Juden, die in den vergangenen Tagen und Wochen antisemitischen Übergriffen ausgesetzt waren und sind, habe ich an meinem Auto zwei kleine Fan-Fähnchen befestigt. Ein schwarz-rot-goldenes und ein israelisches mit dem Davidstern.“

    Mit seinem so geschmückten Opel fährt Walde am Montag um die Mittagszeit von Britz nach Neukölln-Nord.

    Ab dem Bahnhof Neukölln erntet er nicht nur irritierte Blicke, sondern wird an Ampeln beschimpft. „Judenschwein, Mörder, Wichser… es war alles dabei“

    Aus mehreren nachfolgenden Autos wird er gefilmt oder fotografiert.

    An einem Fußgänger-Überweg bespucken mutmaßlich türkische oder arabische Jugendliche sein Auto. „Wäre die Ampel nicht auf Grün gesprungen, hätten sie mir die Fahne abgerissen.“

    In der Karl-Marx-Straße sieht Walde Geschäfte mit T-Shirts mit Aufdrucken wie „Free Palestine“. Andere Motiv-Shirts zeigen Kinder mit Kalaschnikow oder Landkarten ohne Israel.

    „Die Aufrufe zur Vernichtung Israels haben mich sehr betroffen gemacht“.

    Auf dem Weg nach Kreuzberg meidet Walde das Kottbusser Tor wegen der langen Ampelphasen.

    Er muss sich eingestehen, dass er Angst hat. Als Deutscher. In seiner Heimatstadt Berlin.

    In Kreuzberg stehen drei arabische Jugendliche am Straßenrand. Sie sind etwa zehn bis zwölf Jahre alt. Die Kinder bleiben wie angewurzelt stehen, zeigen auf die Fahne. Sie beschimpfen Walde. „Einer zieht sich vorn die Hose runter. Ein zweiter zeigt auf mich und setzt die andere Hand an die Kehle.“ In der Prinzenstraße läuft ein Mann mit Vollbart auf ihn zu, ruft: „Du bist tot!“

    „Was ich in Kreuzberg erlebt habe, war wirklich beängstigend“, gesteht der Berliner. „Ich habe mich gefühlt wie im Feindesland. Das muss man selbst erlebt und am eigenen Körper gespürt haben. Wie muss das erst 1933 gewesen sein?“

    Auch in anderen Berliner Bezirken war der Sozialdemokrat bereits mit seiner Israel-Fahne am Auto unterwegs, ohne besondere Vorkommnisse.

    „Der Hass auf Juden, auf Israel, sitzt bei vielen muslimischen Jugendlichen tief“, berichtet Walde aus seiner langjährigen Erfahrung in der Jugendarbeit in Problemvierteln.

    Ein Patentrezept hat der Britzer allerdings auch nicht parat. Eines ist ihm aber wichtig: „Man muss die Probleme beim Namen nennen dürfen, ohne die Situation zu beschönigen.“

    ➡ Seinen Selbstversuch empfiehlt er auch Politikern und Journalisten: „Setzt euch eine Kippa auf, tragt einen Davidstern oder gar einen schwarzen Mantel.
    ➡ Und dann auf in die Vielfalt, Friedfertigkeit und Toleranz des Islam.
    ➡ Allein.
    ➡ Ohne Begleitschutz. Und dann diskutieren wir weiter.“

    https://www.bild.de/politik/inland/israel/mit-israel-fahne-in-neukoelln-unterwegs-37234062.bild.html

  22. Zitat: Der Staat Israel finanziert in Deutschland ja auch keine politischen Organisationen

    wär ne Idee, die AfD fällt mir da spontan ein

    alternativ könnte ja der Mossad den Grenzschutz übernehmen….. nur ein Gedanke, sonst nix 😉

  23. Geschieht der bösen Hexe recht.
    Juden sind ihr vielleicht noch zu weiß
    u. zu gebildet. Sie mag lieber finstere
    Muselmanen u. teerschwarze Neger.
    https://cdn.prod.www.spiegel.de/images/be139514-0001-0004-0000-000001058223_w1200_r1_fpx46.07_fpy54.97.jpg

    So sieht Merkels Liebling Anas Modamani heutzutage aus:
    https://www.tagesspiegel.de/images/interview-with-anas-modamani-syrian-refugee-who-took-iconic-selfie-with-german-chancellor-merkel/27603208/1-format43.jpg
    Wetten, seine Altersangaben waren damals schon falsch?

    Knapp 1,5 Millionen Berlinerinnen und Berliner haben bei der diesjährigen Bundes- und Landtagswahl keine Stimme. Einer von ihnen ist Anas Modamani. 2015 kam der Syrer als Geflüchteter nach Berlin. Sein Selfie mit der Bundeskanzlerin ging damals um die Welt. Bis heute lebt er hier, studiert an der HTW Wirtschaftskommunikation und jobbt an der Supermarktkasse von Edeka. Die Bundeskanzlerin sieht er noch immer als seine Heldin: „Ich bin den Rest meines Lebens Frau Merkel dankbar. Sie hat ja mein Leben gerettet!“

    „Ich habe meinen Alltag hier. Ich gehe raus, ich schaue deutsches Fernsehen, ich schaue jeden Tag die Tagesschau, ich kriege viel von der Politik mit und ich wünsche mir, dass ich wählen darf.“ Was ihm unter anderem wichtig ist: Sozialer Wohnungsbau, sichere Radwege („Ich habe in Berlin immer Angst, wenn ich Fahrrad fahre“) und die Rückkehr zum Präsenzunterricht.

    Außerdem Thema: die Kälte nach der Willkommenskultur („Die Deutschen halten schon ein bisschen Abstand“), das beste syrische Essen Berlins und die Frage, wie man die Impfquote bei Nicht-Muttersprachlern erhöhen kann.
    +https://www.tagesspiegel.de/themen/podcasts/der-mann-vom-merkel-selfie-im-podcast-die-willkommenskultur-hat-sich-veraendert/27592032.html

  24. Jetzt kriegt sie halt auch von den Bürgern anderer Staaten zum Abschied einen Tritt in den Allerwertesten.
    Was macht das schon?

    Sie selber war da nämlich auch immer recht eifrig dabei, sich fremde Einmischungen in deutsche Politik zu verbitten.

    Und dieser NGO-Filz zeigt, dass Orban von Ungarn genau richtg gehandelt hat, als er komischen NGOs gehörig auf die Griffel geklopft und die Tür gewiesen hat.

  25. Wieder mal leere Worte: Bundeskanzlerin Angela Merkel hat die Sicherheit Israels als «zentralen Punkt» für jede künftige deutsche Regierung eingestuft. Wie will man ohne Auslandsgeheimdienst den Staat Israel helfen?
    Bleibt nur wieder ein dicker Scheck. Wann wird eigentlich diese riesige Geheimdienst Baracke in der Chausseestraße 94–97, 10115 Berlin, kosten 1,1 Mrd. Euro, wieder abgerissen ? Da könnte Hertha dann ein schönes Fußballstadion für 1000000 Zuschauer hinbauen.

  26. ghazawat 10. Oktober 2021 at 17:38
    Ich habe jede Menge schmeichelhafte Kommentare über Frau Dr Merkel geschrieben.

    Sie ist für mich eine geniale Frau und der einzige Mensch, den ich kenne, der in Physik promoviert hat, ohne auch nur einen Anfangssemester verstanden zu haben.

    Ich bin manchmal sehr sarkastisch und habe eine blühende Fantasie. Auf die Idee, Frau Dr Merkel als moralischen Kompass zu bezeichnen, käme ich nicht mal in Fieberträumen.
    +++
    Merkels Rotationskompass ist eigentlich ein Gyro-Kompass: Sie orientierte sich immerzu mit höchster Genauigkeit am SED-Polititbüro.
    Ein Magnet-Kompass ist ein Spielzeug dagegen.

  27. zarizyn 10. Oktober 2021 at 17:43

    OT
    Vulkan Doku Reihe bei 3Sat
    ab 23.40 Uhr , 4-teilig, mehrstündig

    Ob man die Vulkangötter besänftigen kann, wenn man ihnen abgehalfterte Politiker_Innen als Opfer darbringt?

    Wir sollten es, wenn auch schwersten Herzens und unter bittersten Tränen, probieren, das Klima muss gerettet werden, um jeden Preis.
    :mrgreen:

  28. @zarizyn 10. Oktober 2021 at 17:51

    Die DDR hatte Waffengeschäfte mit Gaddafi. Der brauchte Waffen und die DDR brauchte Devisen. Auch Arafat wurde mit Waffen unterstützt.

  29. Maria-Bernhardine 10. Oktober 2021 at 18:55

    Ach, der Sürer braucht sürisches Futter, aber wir Deutschen halten Abstand.
    :mrgreen:

    Aber gut, bleibt man wenigstens in den Wirtshäusern vor dem Kauderwelsch und den Sitten der Kulturfernen verschont.

  30. @ HarryM 10. Oktober 2021 at 17:34

    …jüd. Lamettaverteiler u. jüd. Protestler
    sind nicht dieselben.

    Sie, HarryM, sind ja auch nicht Merkel, Maas
    oder Steinmeier.

  31. Eine interessanter und lesenswerter Artikel.

    Es geht um das Klima und um CO2. Es geht völlig absichtlich und offensichtlich nicht um die Frage, ob CO2 unsere Welttemperatur treibt.

    Es geht um einen sehr einfachen und nachprüfbaren Sachverhalt. Wir verstehen völlig offensichtlich nicht einmal die Grundlagen unseres CO2 Transportes.

    Damit fallen alle Berechnungen flach, die vom IPCC als Basis unserer CO2 Entwicklung herangezogen werden. Unabhängig von der Frage, ob CO2 ein Treibhausgas ist, wir verstehen völlig offensichtlich nicht mal die wissenschaftliche Grundlage.

    https://eike-klima-energie.eu/2021/10/10/co2-und-klimawandel-einige-grundlegende-widersprueche/

  32. Maria-Bernhardine
    10. Oktober 2021 at 19:20

    „Ruprecht Polenz on Twitter:
    Merkel wertschätzt Greta Thunberg…
    https://twitter.com/polenz_r/status/1176171376501301248

    Frau Dr Merkel ist ganz fasziniert, wie viel Greta von Klimawissenschaften weiß. Sie hat nie glauben wollen, dass ein einziger Mensch so viel von Physik und den wissenschaftlichen Grundlagen wissen kann.

    Sie fühlt sich zwar an wissenschaftliche Bildung bei Greta haushoch unterlegen, aber sie ist stolz, dass Greta mit ihr wissenschaftliche Fragen diskutiert. Sie muss dann später bei Wikipedia immer nachlesen, ob sie auch alles verstanden hat.

  33. @ Maria-Bernhardine 10. Oktober 2021 at 19:20
    „Merkel wertschätzt Greta Thunberg…“

    natuerlich schaetzt die RdG das seelenkranke, multipel retardierte kind aus knaeckeland,
    weil es willfaehrig und ohne formal-offizielle politische einbindung und $$$-foerdergelder
    die ungebildet-verzogenen kinder/waehler von der strasse durch schlichte spassaktionen
    fuer RdGs national-suizidale Zwecke aktiviert, also sehr willkommen politisch eingruent.

    Etwas besseres als Gräta HauDärju-Thunfisch konnte der RdG & Co nicht passieren.

  34. Merkel lügt, wenn sie den Mund aufmacht.
    Nur die Deindustrialisierung, Great Reset u.
    Umvolkung zieht sie, wie versprochen, durch.

    WER VON DEN AFGHAN. JUDENHASSERN
    KOMMEN MÖCHTE, DARF KOMMEN:

    Merkel dagegen unterstrich erneut die Bereitschaft ihrer Regierung, Ortskräfte aus Afghanistan nach Deutschland zu bringen, falls sich diese unter der neuen Herrschaft der radikalislamischen Taliban bedroht fühlten. Diese würden dann auch in Deutschland umgehend ein Aufenthaltsrecht bekommen – ohne Asylverfahren, betonte sie. Über etwaige Kontingente gebe es noch „keine Beschlüsse“, es gehe aber um „10.000 bis 40.000 Menschen“, die möglicherweise noch in die Bundesrepublik gebracht werden müssten. Ihre genaue Zahl müsse noch geklärt werden: „Wir müssen das jetzt sichten, wie viele das Land verlassen wollen.“

    Laut einem EU-Beamten fordert die EU-Kommission, dass die EU-Länder bis 2022 insgesamt 30.000(Da fehlen noch ein oder zwei Nullen) Menschen neu ansiedeln sollen – und zwar für alle Flüchtlingskategorien, wie das Nachrichtenportal Politico berichtete. Das bedeutet, dass ein neues Neuansiedlungsprogramm speziell für Afghanen, zusätzlich zu diesen 30.000, vorerst[sic] nicht in Betracht kommt.
    https://orf.at/stories/3226872/

  35. ghazawat 10. Oktober 2021 at 19:06

    zum Eike-Artikel:
    sehr interessant – Vulkan als Basis eines Atolls
    aber:
    Wie sieht es mit dem CO2-Eintrag der Vulkane in die Atmosphäre aus:
    Ist dagegen alles, was die Menschen ablassen, nicht noch weniger als ein Mücken-Furz?

  36. @ LEUKOZYT 10. Oktober 2021 at 19:35

    Die halbe Welt ist linksversifft, besteht aus
    Misanthropen*.

    +++++++++++++++++

    *Misanthropie ist der allgemeine Hass, die Abneigung, das Misstrauen oder die Verachtung gegenüber der Menschheit, dem menschlichen Verhalten oder der menschlichen Natur.

    Die Befürworter der Misanthropie konzentrieren sich häufig auf moralische Makel und nennen verschiedene Beispiele für deren Erscheinungsformen, wie Massentötungen, Massentierhaltung und Umweltverschmutzung.

    Ein wichtiger Aspekt aller Formen von Misanthropie ist, dass ihr Ziel nicht lokal, sondern allgegenwärtig (ubiquitous) ist. Die negative Einstellung richtet sich also nicht nur gegen einzelne Personen oder Personengruppen, sondern gegen die Menschheit als Ganzes.[8][9] Dies unterscheidet Misanthropen von Gruppen wie Rassisten, Frauenfeinden und Männerfeinden, die eine negative Einstellung gegenüber bestimmten Rassen bzw. Geschlechtern haben.[7][9]

    Sowohl Misanthropen als auch ihre Kritiker sind sich einig, dass negative Eigenschaften und Makel nicht gleichmäßig verteilt sind, d. h. dass Laster und schlechte Charakterzüge bei einigen viel stärker ausgeprägt sind als bei anderen…

    Andere wiederum stützen ihre Ansicht auch auf nicht wesentliche Makel, d. h. auf das, was aus der Menschheit geworden ist. Dazu gehören auch Makel, die als Symptome der modernen Zivilisation im Allgemeinen angesehen werden. Beide Gruppen sind sich jedoch darin einig, dass die betreffenden Makel „fest verwurzelt“ (entrenched) sind:

    Es gibt entweder keinen oder keinen einfachen Weg, sie zu beheben, es wäre nichts Geringeres als eine vollständige Transformation der vorherrschenden Lebensweise erforderlich, wenn dies überhaupt möglich ist.[6][11]
    https://de.wikipedia.org/wiki/Misanthropie

  37. Die Olle schrapnelle hohlt hundertausende Judenhasser ins Land, schamt die Seniele Stasi Trulla sich den nirgends mehr fur?

  38. @ Joppop 10. Oktober 2021 at 20:07

    Ist der Ruf erst ruiniert, lebt es sich gänzlich ungeniert.

  39. Mit 16 Jahren besser noch mit 14 Jahren bei Bundestagswahlen mit Wählen wollen , weil man entgegen den alten weißen Männern alles besser weis, dann aber mit 16 od.14 Jahren plötzlich nicht wissen was man in kindlicher Dummheit gemacht haben will

    schon gehört

    OT,-….Meldung vom 10. Oktober 2021 um 16:57

    Hakenkreuz mit „Heil“ kommentiert : Grüne-Jugend-Sprecherin bedauert Tweet aus dem Jahr 2015

    Die neugewählte Bundessprecherin der Grünen Jugend, Sarah-Lee Heinrich, hat einen vor Jahren auf dem Account der damaligen Jugendlichen veröffentlichten Tweet bedauert. Rückendeckung kam von Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt.
    „Ich wurde gerade auf einen Tweet aufmerksam, in dem mein Account im Jahr 2015 „Heil“ unter einen Tweet mit Hakenkreuz kommentierte“, schrieb die 20-Jährige am Sonntag auf Twitter. Sie könne sich nicht erinnern, jemals einen solchen Tweet abgesetzt zu haben – aber das mache es nicht besser. „Das war maximal dumm und unangebracht.“Heinrich betonte, sie sei Teil einer antifaschistischen Jugendorganisation. „Dieser Tweet spiegelt in keiner Weise meine Position wieder. Es tut mir wirklich leid, einen solchen Tweet jemals abgesetzt zu haben.“ Der Tweet wurde inzwischen gelöscht. Sarah-Lee Heinrich und Timon Dzienus waren am Samstag zu den neuen Bundessprechern der Grünen Jugend gewählt worden. Die Sozialwissenschafts-Studentin Heinrich erhielt beim Bundeskongress der Nachwuchsorganisation in Erfurt 93,84 Prozent der Stimmen.Schon vor ihrer Äußerung zu dem „Heil“-Tweet hatte Heinrich auf Twitter beklagt, seit ihrer Wahl versuchten Rechte, Shitstorms gegen sie hochzuziehen. „Haben wohl Bammel vor einer schwarzen, linken Frau.“ Es kursierten Screenshots von alten Tweets von ihr, „die zum Teil vulgär oder beleidigend sind“.„Was bei den Screenshots von Tweets mit Absicht rausgenommen wird: Die sind von 2014/2015“, kritisierte sie. „Da war ich 13/14 Jahre alt.“ Sie forderte: „Messt mich und kritisiert mich gern an meinen Positionen und meiner politischen Arbeit. Ich werde mich jetzt nicht zu allem erklären, was ich mal so mit 14 gedacht und gesagt habe, das verlange ich auch von niemandem“.In ihrer Bewerbungsrede in Erfurt legte Heinrich den Schwerpunkt auf soziale Fragen. „Viele Menschen haben Angst, dass Klimaschutz bedeutet, dass es ihnen schlechter gehen wird. Das kann ich verstehen, denn auch sie wissen, wie löchrig unser Sozialstaat ist und dass sie, sobald sie arbeitslos werden, in dieser Gesellschaft nichts mehr wert sind.“ Sie kritisierte einen Mangel an Ausbildungsplätzen, schlecht bezahlte Nebenjobs für Studenten und Benachteiligung von Menschen mit Migrationsgeschichte. Grünen-Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt schrieb am Sonntag an die Adresse Heinrichs: „Wir machen alle Fehler. Du stehst dazu und entschuldigst dich. Danke dafür. Aber auch danke, dass du klar sagst, was ist, Ausgrenzung durch Armut, durch NichtWeissSein, durch Rassismus oder Gleichgültigkeit.“ … klick !

  40. ghazawat 10. Oktober 2021 at 19:06
    Eine interessanter und lesenswerter Artikel.

    Es geht um das Klima und um CO2. Es geht völlig absichtlich und offensichtlich nicht um die Frage, ob CO2 unsere Welttemperatur treibt.

    +++
    rotgrünschwarz-manipulierte Erbsenhirnchen werden solche Zusammenhänge niemals verstehen können. Ist doch voll nahtsie und räääächzextrem.

    Fragen Sie einmal einen Klima-Apostel, wieviel CO2 er denn so in der Atmosphäre vermutet: Sie bekommen mit Sicherheit einen Lachkrampf.
    Knalltüten können mit Zahlen und Zehnerpotenzen einfach nix anfangen.

    Erzählen Sie denen einmal, daß die CO2-Zunahme der Temperaturerhöhung folgt und nicht die Ursache ist.
    Sie könne von Glück reden, wenn Sie nicht erschlagen werden.

  41. Kassandra_56
    10. Oktober 2021 at 20:21

    „Knalltüten können mit Zahlen und Zehnerpotenzen einfach nix anfangen.“

    In dem von mir zitierten Artikel kommt zum Ausdruck, dass der IPCC offensichtlich mit Grössenordnungen auch nicht zurechtkommt und dass darum die Berechnungen zum CO2 Stoffwechsel prinzipiell falsch sind.

    Ohne auf die Frage einzugehen ob CO2 überhaupt „Klima wirksam“ ist

  42. @ Waldorf und Statler 10. Oktober 2021 at 20:19
    „Hakenkreuz mit „Heil“ kommentiert : “

    sofern heil nicht in tüddelüds/gänsefüsschen gesetzt ist –
    als „deutscher Gruss“ zb in „h.e.i.l. hynkel“ (> Charlie Chaplin)
    lass ich mir von den üblichen sprachwaechtern/meinungshoheiten
    egal aus welcher ecke meine deutsche sprache nicht vorschreiben/verbiegen.

    „Das Heil suchen“ ist ein uralter begriff meiner erlernten sprache,
    https://www.google.com/search?client=firefox-b-d&q=das+heil+suchen
    die Israelis bewerben ihre Heilbaeder am Toten Meer
    https://rove.me/de/to/israel/dead-sea-spa

    und wenn sich die braunen Heilpraktiker so gruessen liessen, lasse doch.
    Vielleicht war das H.E.I.L. der Grünen JungKhmer auch eine Aufforderung ?

  43. Mit jedem €, mit jedem Palästinenser dem die Bundesregierung Asyl in D bietet schlägt sie dem israelischen Volk in´s Gesicht und tritt in die Fußstapfen derer die das Volk Israel ausrotten wollten. Dazu Staatsdoktrin zu sagen ist ein Schlag ins Gesicht Israels und Deutschlands. Es ist zu empfehlen auf dem Ettersberg, in Ausschwitzt oder anderen Orten der Ermordung, des Todes Nachhilfe zu ordern. Empfehlenswert ist hierbei die Filme die 1945 gedreht wurden. Nicht die die entschärft übrig geblieben sind.
    Was die finanzielle Unterstützung betrifft: Wem gebe ich mein Geld wenn es nötig ist – meinem Freund.
    Stellt sich die Frage, wem gibt die deutsche Regierung unser Geld ?
    Viele Deutsche senken noch heut ihr Haupt in Erinnerung dessen was Deutsche dem Volk Israels angetan hat. Nur kurz ein Zitat von Bertolt Brecht – Der Schoß ist fruchtbar noch, aus dem das kroch.

  44. Auch wenn 97 Prozent der Wissenschaftler meinen…

    Die Science es ist längst nicht settelt und wir sind gerade dabei, überhaupt Grundlagen zu verstehen

  45. Gerade im „Heute Journal“ wieder nur Huldigungen stapelweise.
    Dieses widerliche deutsche Staats-TV kontrolliert sich selbst und das sehr mangelhaft.
    Nur die AfD will uns vor diesem Schmutz beschützen.

  46. Da haben sie wohl recht. Deutschland finanziert Terrororganisationen, im Inland und Ausland. Denn die Antifanten betrachte ich als Terroreinheit.

  47. Klar das Merkel und Co nicht ohne Grund den Antisemtismus erst ins Land geholt haben -glaube nicht das sie selbst dazu zu dumm waren -nein so dumm …aber das sollte dann auch direkt nach Den Haag gehen
    aber die Hilfswissenschaftler vertrauen bekanntlich immer der jeweiligen Regierung -bis sie sich selbst abgeschafft haben -DAS Gute wird nicht unbedingt deshalb von der Juristerei verteidigt sondern nur die jeweils herrschende Clique -ganz egal was- aber niemals wird die Juristerei deshalb eine Demokratie ohne das Christentum aufrecht erhalten –

    #

  48. @ Haremhab 10. Oktober 2021 at 19:01

    „@zarizyn 10. Oktober 2021 at 17:51

    Die DDR hatte Waffengeschäfte mit Gaddafi. Der brauchte Waffen und die DDR brauchte Devisen. Auch Arafat wurde mit Waffen unterstützt.“
    Ja und? Auch Guido Westerwelle lieferte Hightech aber gegen Ende hatte Gaddafi nur das was er von Putin , Berlusconi und Sarkozy gekauft hatte.

  49. Hmmm…..

    Die eine Seite ist die Geschichte die ich hier lese. Aber wisst Ihr was? MEINE Seite ist die folgende: Warum verschenkt Deutschland Geld an Leute die uns nichts angehen? Es muss aufhören das die Politiker der Buntschländer mit den Scheinen um sich werfen die einfache Bürger erwirtschaften müssen.

    Grüße
    Peter Blum

  50. Peter Blum
    11. Oktober 2021 at 09:09

    „Die eine Seite ist die Geschichte die ich hier lese. Aber wisst Ihr was? MEINE Seite ist die folgende: Warum verschenkt Deutschland Geld an Leute die uns nichts angehen?“

    Es ist ganz einfach. Fragen Sie einfach Frau Dr Merkel und sie wird Ihnen antworten:

    „Es ist ein wahnsinnig, irres, geiles Gefühl, wann man unwahrscheinlich wischtisch ist und kostenlos zu Gala Diners eingeladen wird, bei denen man so viel essen und trinken kann, wie man will. Klar kostet das Geld und zwar nicht zu wenig, aber die dankbaren Augen sind unbezahlbar und ich weiß, dass ich die Welt rette. Glücklicherweise muss ich keinen einzigen Cent privat zahlen, denn ich habe unbegrenzten Zugriff auf das Portemonnaie der Bürger“

    Und dann fügt sie verschämt hinzu:

    „Und wenn ich dann besoffen im Regierungsflieger auf dem Rückflug sitze, weiß ich, dass ich alles richtig gemacht habe und einen Orden habe ich auch noch bekommen.“

  51. Kulturhistoriker
    10. Oktober 2021 at 20:03

    „Ist dagegen alles, was die Menschen ablassen, nicht noch weniger als ein Mücken-Furz?“

    Eine völlig berechtigte Frage, ein komplexes Thema und eine Antwort, über die man nachdenken muss.

    Zu den vielen Katastrophen der Klimawissenschaftler zählen die Mauna Loa CO2 Daten. (*)

    Die ganze wissenschaftliche Welt wartete mit unendlicher Spannung auf den Lockdown, der beweisen sollte, dass die Mauna Loa Daten den lockdown genau abbilden, da angeblich 18% weniger CO2 in die Atmosphäre geblasen wurde.

    Zum Erstaunen der Pseudowissenschaftler lässt sich trotz des lockdowns, des reduzierten Flugverkehrs und der reduzierten Industrie keinerlei Abweichung der üblichen CO2 Werte erkennen.

    Die einzige Antwort: der menschlicher Eintrag ist so geringfügig, dass man die Reduzierung des menschlichen Eintrags nicht in den Datenreihen erkennen kann.

    (*) Die mauna Loa Daten sind zwar auch „geschönt“, aber sie sind öffentlich zugänglich. Und jeder kann sich davon überzeugen, dass es offensichtlich keinen menschengemachten Einfluss gibt.

    Wer will kann, sich dann auch noch die Temperatur Entwicklung anschauen und wird feststellen, dass es keine wie auch immer geartete Korrelation gibt. Damit sollte das Thema endlich beendet sein.

  52. Zum Erstaunen der „Pseudowissenschaftler lässt sich trotz des lockdowns, des reduzierten Flugverkehrs und der reduzierten Industrie keinerlei Abweichung der üblichen CO2 Werte erkennen.“

    Wenn es überhaupt eine Abweichung geben sollte, dann versteckt sie sich im Messrauschen und ist deshalb nicht einmal nachweisbar.

    Sämtliche, ich betone sämtliche Aussagen zum Klimakiller Gas CO2 sind ausschließlich Ergebnisse von Computer Modellen und nicht in der Realität verifizierbar.

    Es ist völlig absurd, dass wir Modelle und Modellierungen, die sich seit Jahrzehnten als falsch erweisen, zur Basis von politischen Entscheidungen machen.

  53. Lügt euch doch nicht selbst in die Tasche !
    Der kleine Haufen Israelis, der gegen die verdammte
    Mastgans protestiert, ist so viel wie ein Tropfen auf den
    heißen Stein.
    Die Beweihräucherung der offiziellen Seite verstößt gegen
    jede Menschlichkeit.
    Dieser politische Krüppel bekommt sogar einen hohen
    Orden verliehen !
    Mmm … Money machts möglich !

  54. ghazawat 11. Oktober 2021 at 09:27

    „Und wenn ich dann besoffen im Regierungsflieger auf dem Rückflug sitze, weiß ich, dass ich alles richtig gemacht habe und einen Orden habe ich auch noch bekommen.“
    ………………………………………………….

    So, oder so ähnlich. Es ist eben einfacher Geld auszugeben das man nicht erarbeitet hat. Aber mal was Anderes:

    Diese Mauna Loa Daten – was ist das, verstehen Sie was davon? Können Sie mir einen Link, Interpretation etc. die mich auf den richtigen Weg führt zukommen lassen? Ich würde gerne mit diesen argumentieren können. Finde ich sehr, sehr spannend was Sie da posten.

    LG
    Peter

  55. ghazawat 11. Oktober 2021 at 09:53

    Danke für den Hinweis auf den den Mauna Loa.
    Ständig lassen die Vulkane CO2 ab.
    Wenn, wie oben erwähnt, der CO2-Level über Jahrhunderttausende immer gleichblieb, muß das entweichende CO2w aus den Vulkanen ja irgendwo geblieben sein –
    ist wohl alles von den Korallen zur Bildung von Kalkstein verbraucht worden…

  56. Argumentieren können sie weder mit Daten noch mit Fakten.

    Die church of global warming ist eine religiöse Sekte, die für Fakten längst unzugänglich ist.

  57. @ ghazawat 11. Oktober 2021 at 10:43
    Argumentieren können sie weder mit Daten noch mit Fakten.

    Die church of global warming ist eine religiöse Sekte, die für Fakten längst unzugänglich ist.
    …………………………………………

    Oh, vergessen. Ja, ich will immer noch argumentieren, Fakten dagegen stellen. Kann ich mir auch sparen, da haben Sie recht. Ich bin einfach zu sehr Demokrat für diese neue Welt. Dabei habe ich mir teilweise schon angewöhnt zu schweigen, es ist einfach zu Mühselig Menschen überzeugen zu wollen um dann gegen die Mauer der Indoktrination zu prallen: „Aber das Klima ist schon wichtig, ich finde die Grünen gut“. Mein Urgroßvater musste nach 1933 aus Deutschland in die Schweiz emigrieren weil er die Klappe nicht halten konnte. Dort durfte er dann Tunnel sprengen damit Sie ihn nicht rauswarfen. Daraus wollte ich lernen. Ist wohl tatsächlich an der Zeit dazu.

    Danke jedenfalls für die Anregung. Werde in einer ruhigen Minute mal ein wenig stöbern. Und dann werde ich die daraus gewonnenen Erkenntnisse für mich behalten.
    Grüße
    Peter Blum

  58. Religiöse Sekte…

    Sie können weder Mohammedaner überzeugen dass Mohammed kein Prophet ist und auch keinen Christen überzeugen, dass Jesus nicht auferstanden ist.

    Das sind fundamentale Glaubensgrundsätze, wieder glaubt man dass der Mensch schuld ist, wenn es unendlich heiß wird.

  59. @ ghazawat 11. Oktober 2021 at 11:19

    Ihr Nick ist eigen, ghazawat:

    Die Schlachten gegen Ungläubige an denen der „Prophet“ selbst teilgenommen hat um den Islam zu verbreiten. Was ist das, Humor oder zeigen Sie uns Ihre „Farben“ ganz offen?

    Würde mich echt interessieren.
    Viele Grüße
    Peter Blum

  60. Für mich als Nichtstudierte ist es immer wieder sehr lehrreich, bei PI mitzulesen. Man erfährt hier so viel, ergo PI bildet!
    Aber das mit dem CO2 haben wir doch schon in der Schule gelernt. Damals wußte noch ein Grundschüler, daß CO2 das „Essen“ für die Pflanzen und die Bäume ist. Und daß je mehr Bäume und Pflanzen vorhanden sind, umso mehr Sauerstoff produziert wird. Scheint, daß das heute nicht mehr auf dem Lehrplan steht oder? Sicherlich gibt es sehr viel kompliziertere Erklärungen, aber so tief, wie das Bildungsniveau in DE mittlerweile gesunken ist, müßte die obige Erklärung doch reichen, jedenfalls als Erstes.

  61. @ 1buffalo1 11. Oktober 2021 at 19:33

    Einen kleinen Exkurs in die Problematik der inhaltlich so verkürzt ist das er kritisiert werden könnte, aber das Problem grob umschreibt:

    Die Werte des CO2 Gehalts in den oberen Schichten der Atmosphäre wird gemessen. Das lässt sich in Forschungsstationen wie die von „ghazawat“ erwähnten „Manua Loa“ machen. Schauen Sie da mal bei Wikipedia, ist schon interessant. Also:

    Die Werte dort übersteigen den Durchschnitt der letzten Jahrzehnte – die sprechen dort von Jahrhunderten, aber wie wollen die das gemessen haben? – Dadurch funktioniert das System Sonneneinstrahlung/Atmosphäre nicht mehr so wie vorher. Das ist blöd weil es dann wärmer wird auf der Erde und das Leben auf der Erde eine bestimmte Schwankungsbreite benötigt um zu existieren. Die Klimajünger sagen das diese hohen Werte an den Menschen liegt. Das kann schon sein, denn während der Lockdowns auf der ganzen Welt letztes Jahr ist die Konzentration weniger geworden.

    Also ist CO2 in der Atmosphäre schlecht für das Leben auf der Erde müssen wir weniger davon produzieren. So argumentieren die Klimajünger in etwa. Andere Parteien, die AfD zum Beispiel, sagen wenn alle außer Deutschland viel CO2 produzieren, aber wir nicht (Deutschland stößt in etwa 2% des Weltweiten CO2 aus) dann nützen unsere ganzen Anstrengungen in der Summe nichts. Daher müssen wir uns eher auf die kommenden Katastrophen vorbereiten, nicht versuchen diese im Alleingang zu verhindern.

    Ich hoffe behilflich gewesen zu sein, liebe Grüße

    Peter Blum
    Buntschland SR, Teilrepublik der EUDSSR im Jahre 16 unter Merkel

Comments are closed.