Bei den Über-60-Jährigen, die derzeit an Corona erkrankt sind, ist die Mehrheit doppelt und dreifach geimpft.

Von MANFRED ROUHS | Die Springerpresse ist wieder mal ganz nahe am Puls der Zeit und bereitet die deutsche Öffentlichkeit seelisch und moralisch auf den nächsten Lockdown vor. Das Flaggschiff „Bild“ warnt vor einem „Kontrollverlust“ (der zweifellos bereits eingetreten ist). Die Berliner Regionalzeitung „B.Z.“ verweist auf hohe Infektionszahlen in der deutschen Hauptstadt und kündigt an:

„Spätestens beim Bund-Länder-Gipfel am kommenden Donnerstag könnte der Anti-Lockdown-Schwur wackeln.“

Schuld sind aus der Sicht des etablierten Politikbetriebs, selbstverständlich, die Ungeimpften. Wer sonst? Sie verstopfen die Krankenhäuser, stecken rücksichtlos ihre Mitmenschen an und sterben erst nach einer viel zu langen Behandlungszeit, weil viele von ihnen relativ jung sind. Schon wird über eine Triage für Ungeimpfte diskutiert.

Eine von der „FAZ“ veröffentlichte Statistik widerlegt allerdings die einschlägigen Verschwörungstheorien von Politikern und Medienmachern. „FAZ“-Autor Tim Niendorf stellt die alles entscheidende Frage: Wer liegt da im November 2021 eigentlich in den Kliniken? Wie groß ist die Zahl der Impfdurchbrüche?

Die Antwort lautet: Bei den Jüngeren klein, bei den Älteren groß:

„60,9 Prozent aller gemeldeten Covid-Fälle in der Altersgruppe 60 Plus geht auf vollständig Geimpfte zurück, es handelt sich also um ebensolche Impfdurchbrüche. Der Wert ist in den vergangenen Wochen gestiegen.“

Genau in derjenigen Altersgruppe, die am meisten gefährdet ist, haben wir es also mit einer Pandemie der Geimpften zu tun. Der Lockdown rückt näher, weil die Impfung zwar durchaus irgendetwas bewirkt, aber nicht so ganz das, was die Regierenden erwartet haben: Die Krankenhäuser würden ohne Kontaktbeschränkungen auch bei 100 Prozent Impfquote volllaufen, wenn auch langsamer.


PI-NEWS-Autor Manfred Rouhs, Jahrgang 1965, ist Vorsitzender des Vereins Signal für Deutschland e.V., der die Opfer politisch motivierter Straftaten entschädigt, vierteljährlich die Zeitschrift SIGNAL herausgibt und im Internet ein Nachrichtenportal betreibt. Der Verein veröffentlicht außerdem ein Portal für kostenloses Online-Fernsehen per Streaming und stellt politische Aufkleber und andere Werbemittel zur Massenverteilung zur Verfügung. Manfred Rouhs ist als Unternehmer in Berlin tätig.



Computer



Laptops



Smartwatches



Elite Vitamin K2+D3



Technologie

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

180 KOMMENTARE

  1. Ein spannendes Thema.

    Besonders im Vergleich zum Corona Wunderland Japan. Die sieben Tage Inzidenz liegt unter 1, die Sterblichkeit ist zur Zeit Null und boostern ist noch kein Thema.

    In Tokio gibt es ca 20 positiv Getestete und die Tokio U-Bahn transportiert täglich 8,5 Millionen Menschen.

    Das Geheimnis ist bekannt!

  2. Übrigens, den Geimpften könnten die Ungeimpften eigentlich völlig egal sein. Zwar ist es auch bei Corona-Fans hier im Blog mittlerweile State of the Art, dass die Impfung nicht vor Ansteckung schütze (was sie ja auch nie sollte, da plappert man jetzt dem System die Schutzbehauptung nach).

    Aber sie soll ja immer noch vor schwerem Verlauf schützen. Und insofern sind die Geimpften doch völlig sicher. Was wollen die Geimpften also von den Ungeimpften, die sich gegenseitig ausrotten, eigentlich?

  3. .
    .
    Widerstand !
    .
    Dieser Arzt wird wohl bald seinen Job verlieren.
    .
    Wer sich gegen das BRD-Regime stellt wird bestraft!
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Protest gegen Testpflicht:
    .
    Arzt kommt mit „Ungeimpft“-Armbinde zur Arbeit

    .
    Arzt als Impfverweigerer: In einer Klinik in Essen hat ein Oberarzt offenbar versucht, mit einer selbst gebastelten Armbinde, auf der „Ungeimpft“ stand, ein Statement zu setzen. Der Mann scheint damit jedoch nicht der einzige impfskeptische Mediziner in der Ruhrpott-Stadt zu sein.
    .
    Wie die „WAZ“ berichtet, soll der Oberarzt des St.-Josef-Krankenhauses am Freitag mit der Armbinde auf der Arbeit erschienen sein. In großen schwarzen Lettern habe auf gelbem Untergrund „Ungeimpft“ gestanden. Mutmaßlich wollte der Mann damit gegen die „engmaschige“ Testpflicht von ungeimpften Mitarbeiter:innen des Krankenhauses protestieren.
    .
    https://www.mopo.de/news/panorama/protest-gegen-testpflicht-arzt-kommt-mit-ungeimpft-armbinde-zur-arbeit/
    .
    https://www.waz.de/staedte/essen/klinik-oberarzt-in-essen-provoziert-mit-ungeimpft-armbinde-id233829461.html

  4. Es ist eigentlich einfach zu verstehen.

    Die, die mit Impfung krank werden, die werden auch ohne Impfung krank und die, die ohne Impfung gesund bleiben, bleiben auch mit Impfung gesund.

    Aber! Die Geimpften glauben verzweifelt, dass sie geschützt seien. Das war nie die Absicht!

  5. .
    .
    Die Geimpften müssen vor den Ungeimpften geschützt werden, in dem man die Ungeimpften zwingt, den Schutz zu benutzen, der die Geimpften nicht schützt. …Logik 2021 !
    .
    .

  6. Überall Geimpfte auf den Intensivstationen, aber der sogenannte Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier gibt den Volksverhetzer gegen Ungeimpfte

    https://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/sie-gef%C3%A4hrden-uns-alle-steinmeier-hat-keine-geduld-mehr-mit-ungeimpften/ar-AAQDqi7?ocid=msedgntp

    Steinmeier äußerte öffentlich, die Ungeimpften würden alle gefährden.

    (Mit der gleichen Schädlingsrethorik agierten auch die Nationalsozialisten gegen die Juden!)

    Steinmeier sollte nach dieser unpässlichen Entgleisung zurücktreten!

    Auf vielen Intensivstationen liegen mehr Geimpfte als Ungeimpfte und beanspruchen Intensivkapazität.

    Von daher betreibt Steinmeier Volksverhetzung in Reinstform. Er möge doch bitte darlegen wen denn ein Ungeimpfter gefährdet, oder warum ein Ungeimpfter auf einer Intensivstation schädlicher ist, als ein Geimpfter.

    Diese roten Sozialistenlumpen sollen endlich die Menschen in Ruhe lassen, überall auf der Welt terrorisiert dieses kollektivistische Sozialistenpack, genau wie die ISlamer die Menschheit, die einfach nur in Freiheit und Frieden leben will.

    Ich werde bis zum Äußersten kämpfen und mich weder dem sozialistischen Kollektiv noch dem ISlam jemals unterwerfen!

  7. passend zum Thema . ..TV – Tipp … morgen So. 14.11.2021 ab 12.03 Uhr im ARD / Phönix
    Presseclub ( Live ) Rederunde mit irgendwelchen echten Experten und Journalisten zum

    Thema . . . Handeln statt Reden: Impfpflicht für alle?

    Corona ist mit voller Wucht zurück: Noch NIE seit Beginn der Pandemie haben sich so viele Menschen trotz Impfung. .infiziert wie in dieser Woche. Das RKI meldet täglich neue Rekordwerte bei der 7-Tage-Inzidenz. In Altenheimen sterben wieder Menschen und in manchen Regionen wie in Sachsen, Thüringen oder Bayern werden Intensivbetten knapp. Das kann tödlich sein – nicht nur für Covid-Kranke, sondern auch für Unfallopfer oder Notfallpatienten. Wie konnte es so weit kommen? Ist jetzt die Zeit für rigidere Maßnahmen? . . . u.s.w.

    haben Sie als aufgeklärter PI,- Freund von Welt eine politisch inkorrekte Frage ?, dann fragen Sie doch ab 12.45 Uhr im „Presseclub nachgefragt “ unter … Tel.nr. 0800 – 5678 555 … dann sind Sie Live im TV auf Phönix od. WDR 5. für jeden mit Ihrer inkorrekten Frage zu hören ! Sie können aber auch ihre ganz persönlichen Ansichten zum Thema ins Gästebuch zur Sendung schreiben, hier der direkte Link zum Gästebuch, bitte sehr … KLICK !

    freuen wir uns auf durchgestellte, unlieb , opponierend trotzige Anrufer, die esmit ihren inkorrekten Meinungen und Ansichten, Denkweisen und Fragen schaffen , Live im TV gehört zu werden

  8. Es gibt nur eine Pandemie der Pandemiker!

    – Es gibt auch keine Impfdurchbrüche, sondern nur Impfversagen…
    – Das Durchschnittsalter aller Coronatoten ist höher als das allgemeine Durchschnittssterbealter…
    – Das Durchschnittsalter aller Impftoten liegt unter dem allgemeinen Durchschnittssterbealter…
    – Alle Maßnahmen sorgen nur für Chaos, Unfreiheit, Hunger und Destabilisierung…

    Anmerkung nebenbei:
    Wenn es keinen Gott mehr gibt, braucht man halt Virus oder Klima um sich das unerklärlich Normale zu erklären…

  9. „Schon wird über eine Triage für Ungeimpfte diskutiert.“

    Wer so etwas ins Spiel bringt, müsste auf der Stelle, auch direkt in einer Talk-Show, festgenommen und vor laufender Kamera füsiliert werden. Da ich aber aus verschiedenen Gründen gegen die Todesstrafe bin, fordere ich sehr lange Haftstrafen für dieses Gelichter.

    Wasser und Brot.

    🚰 und 🍞

  10. Corona ist nur ein kleiner Schiß im Vergleich mit den von Merkel importierten Negern, Arabern, Afghanen und Zigeunern.

    Diese importierten Asylbetrüger sind eine Pandemie nationalen Ausmaßes!

  11. Ich wäre dankbar, wenn man mir die Wahl lassen würde:

    Ungeimpft und keine Krankenkassenbeitrage oder Geimpft und Krankenkassenbeiträge!

    Ich würde mit 54, Übergewicht, Raucher und Chemo-Unnutz-Scheiss sofort sagen: Lieber mit Freude und Spaß und ohne „Gesundheits-Arzt“ einfach leben, als na ja evetuell wer weiß…

    Lasst mir mein Geld und ich sterbe auch gerne früher für euch!

    Aber lasst mich doch bitte nicht eure Panik bezahlen…

  12. Wieso reden hier alle von „Geimpften“ ??
    Seit wann ist eine experimentelle Gentherapie eine „Impfung“ ??
    Immunisierung Fehlanzeige!!
    Und wie absurd ist es, wenn man versucht mir einzureden, daß ich als Gesunder einen anderen Menschen mit einem Virus anstecken kann, der dagegen „geimpft“ ist ??
    Ich empfehle 1G= Gehirngewaschen !!

  13. Das was uns als Impfung verkauft wird, ist keine:
    sondern ein „immunogenem Toxin“ bzw. eine „Inokulation“ Weil es sich bei BNT162b und den anderen derzeitigen Corona-„Impfstoffen“ nicht um Impfstoffe handelt. Eine Injektion von BNT162b ist eine Inokulation mit Inokulationsmitteln, die immunogene Toxine sind. Ein derart injizierter Mensch ist kein Impfling, sondern ein Inokulierter. Dies gilt für alle bisher zugelassenen „Impfstoffe“ gegen SARS-CoV-2.
    Und damit gibt es auch keinen Impfdurchbruch, sondern schlichtes Medikamentenversagen, bzw. eine Wirkzeit, die abläuft

  14. @ Drohnenpilot 13. November 2021 at 19:39
    „…gegen die „engmaschige“ Testpflicht von ungeimpften Mitarbeiter:innen ..“

    Sicher nur versehentlich, aber Dir ist da ein Doppelpunkt reingerutscht,
    als Du von den ungeimpften Mitabeiterinnen schrubtest.
    Warum bloss lassen sich Experten aus den Gesundheits-/ Pflegeberufen so selten –
    gehoert habe ich von 30p – impfen, halten aber die schutzbefohlenen zum impfen an ?

    Im Kieler Einkaufszentrum „CITTI“, wo auch die Uni Kiel eine PR-Dependance hat,
    standen maskierte Impflinge über die halbe Laenge der Oberetage Schlange.
    Im wahrsten Sinne „wie vor einer Suppenkueche“. Oder war das zum Gratistest …

  15. schon gehört . . . Meldung 13.11.2021 – 19.37 Uhr:

    Saarlands Innenminister Bouillon trotz Booster Impfung an Covid-19 erkrankt

    Der saarländische Innenminister Klaus Bouillon (CDU) ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. Eine Ministeriumssprecherin bestätigte am Samstagabend eine entsprechende Meldung des Saarländischen Rundfunks. Der 73-Jährige sei doppelt geimpft und bereits geboostert – das heißt, er hat auch eine Auffrischungsimpfung erhalten. Bouillon habe Erkältungssymptome und befinde sich in häuslicher Quarantäne, berichtet der Saarländische Rundfunk. Wo sich der Minister infiziert habe, sei unklar. … klick !

  16. @ Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 13. November 2021 at 19:57

    Überall Geimpfte auf den Intensivstationen, aber der sogenannte Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier gibt den Volksverhetzer gegen Ungeimpfte

    https://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/sie-gef%C3%A4hrden-uns-alle-steinmeier-hat-keine-geduld-mehr-mit-ungeimpften/ar-AAQDqi7?ocid=msedgntp

    Steinmeier äußerte öffentlich, die Ungeimpften würden alle gefährden.

    ————————-

    Steinmeier ist es, der alle gefährdet, und zwar mit seinem saublöden Gewäsch. Ekelhafter Apparatschik!

  17. An WahrerSozialDemokrat 20:01

    Ihr Punkt zwei ist genau das, was ich von Anfang an predige.
    Da braucht man überhaupt keine medizinischen Kenntnisse, sondern muss lediglich die Logik walten lassen.
    Nur eine lebensgefährliche Krankheit führt alleine zum Tode.
    D.h. sie braucht keine Mithilfe von anderen Krankheiten, um zu töten.
    Und man kann sie daran erkennen, dass das Todesalter der an ihr Verstorbenen deutlich unter der normalen Lebenserwartung liegt.
    Und das vergleichen wir nun einmal mit der Erkältungskrankheit Corona.
    Die durchschnittliche Lebenserwartung in Deutschland liegt im Mittelwert von Männern/Frauen bei 81 Jahren.
    Der durchschnittliche Corona-Tote ist 84 Jahre alt.
    Das ist immerhin eine dreijährige Lebens“verlängerung“.
    Alle in Deutschland angeblich an Corona Verstorbenen hatten multiple Vorerkrankungen.
    Es ist noch kein einziger an Corona verstorben der sonst total gesund war und somit nur Corona hatte.
    Ich verweise immer wieder darauf hin, dass unsere MS-Medien, bis zum heutigen Tage, keine einzige Homestory von Verbliebenen eines Corona-Verstorbenen veröffentlichten, der nur an Corona erkrankt war uns sonst keine weiteren Erkrankungen hatte.
    Letztes Jahr brachte der „Stern“ nur zwei Berichte über Corona Erkrankte.
    Beides waren Männer, beide über ihre Alterserwartung hinaus, beide mit multiplen Vorerkrankungen, und einer der beiden ist noch nicht einmal gestorben, sondern hat auch noch überlebt.
    Wenn ich doch als MS-Medium auf die ach so große Gefahr von Corona hinweisen möchte, hätte ich doch lieber junge, sonst topp gesunde Corona-Tote präsentiert.
    Keine Zeitung, kein Journal, keine Fernsehsendung (Extra, Exklusiv, Explosiv, Main-Tower, Mittagsmagazin, usw.) hat es geschafft in fast zwei Jahren auch nur eine einzige Story dieser Art aufzutreiben.
    Und warum ?
    Weil es in ganz Deutschland keinen einzigen nur an Corona und somit AN Corona Verstorbenen gibt.
    Alle sind nur MIT Corona verstorben und genau deshalb, weil sie eben an einer ihrer anderen Erkrankungen gestorben sind.
    Mein Neffe war letztes Jahr in einem Hamburger Krankenhaus tätig.
    Dort wurden bis zum Herbst insgesamt 15 Corona-Tote gezählt.
    Auf unsere Nachfragte gab er an, dass diese 15 Toten allesamt auch an Krebs erkrankt waren.
    ALLE !!!
    Krebs erledigt die Arbeit auch alleine.
    Krebs braucht keine Hilfe von anderen Krankheiten, um zum Tode zu führen.
    Das ist eben der Unterschied zwischen „lebensgefährlich“ (Krebs) und „nicht lebensgefährlich“ > auch harmlos genannt (Erkältungskrankheit Corona).
    Eins ist ja wohl auch ganz klar, dass der durchschnittliche Krebs-Tote bei weitem nicht die durchschnittliche Lebenserwartung erreicht, geschweige denn auch noch übertrifft.

  18. Man stelle sich vor, nach einer Tetanusimpfung bekommt man trotzdem Wundstarrkrampf.
    Das ist nach heutigen Maßstäben alles kein Problem mehr.
    Haftung ausgeschlossen.
    Nebenwirkungen – wen interessiert’s.

  19. Nach der verlorenen Bundestagswahl hat die Regierung ihre Strategie geändert.
    Jetzt läßt man dem Virus freie Bahn, damit nach der Wirtschaft auch noch das Gesundheitssystem zusammenbricht.
    Und damit möglichst viele Ungeimpfte vom Virus erwischt werden.
    Sind eh alles AfD-Wähler und Querdenker, die brauchen das.
    1. Abschaffung der kostenlosen Tests = Blindflug ud unerkannte Infektionssteigerung.
    2. Schließung der Impfcentren bevor die Alten ihre Boosterung bekommen, obwohl die nachlassene Wirkung bekannt war.
    3. Schulen ohne Masken, damit die Kinder, die noch nicht geimpft werden dürfen, alle die Infektion durchmachen
    4. Massenveranstaltungen, Clubs, Stadien, Karneval erlaubt und ohne Kontrolle der vorgesehenen Massnahmen.
    5. Absage aller Operationen, weil die Krankenhäuser voll laufen.

  20. @ WahrerSozialDemokrat 13. November 2021 at 20:01

    Es gibt nur eine Pandemie der Pandemiker!

    – Es gibt auch keine Impfdurchbrüche, sondern nur Impfversagen…
    – Das Durchschnittsalter aller Coronatoten ist höher als das allgemeine Durchschnittssterbealter…
    – Das Durchschnittsalter aller Impftoten liegt unter dem allgemeinen Durchschnittssterbealter…
    – Alle Maßnahmen sorgen nur für Chaos, Unfreiheit, Hunger und Destabilisierung…

    Anmerkung nebenbei:
    Wenn es keinen Gott mehr gibt, braucht man halt Virus oder Klima um sich das unerklärlich Normale zu erklären…

    ——————-

    Sie posten zwar hier seit längerer Zeit eher selten, aber dieser Beitrag ist richtig gut! Also bitte wieder mehr ….

  21. Mantis 13. November 2021 at 20:57

    Hört, hört: Die WHO spricht sich strikt gegen Booster-Impfungen aus
    ————————
    Bundesregierung: „Booster or bust“

  22. Und noch einen höchst aufschlussreichen Satz lässt der WHO-Chef vom Stapel: „Kein Land kann sich einfach aus der Covid-19-Pandemie herausimpfen!” War das nicht bislang das zentrale Versprechen der Impfkampagne? Klar ist: Mit den aktuellen Vakzinen gibt es ein solches „Herausimpfen” ganz sicher nicht. Doch das muss auch kein Land tun. Denn was wirklich Not täte, ist etwas völlig anderes: die Rückbesinnung auf das leider vergessene bzw. verdrängte, wirksamste Instrument der Virenbekämpfung: Das natürliche menschliche Immunsystem.
    Wie stärke ich mein Immunsystem?
    Stress reduzieren. …
    Ausgewogen ernähren. …
    Regelmäßig an der frischen Luft bewegen beziehungsweise Sport treiben. …
    Öfter an die Sonne: Dann kann der Körper Vitamin D produzieren und damit die normale Funktion des Immunsystems unterstützen.
    Ausreichend viel trinken
    DAS weiß doch jedes Kind!

  23. @ Mauritz 13. November 2021 at 21:00


    5. Absage aller Operationen, weil die Krankenhäuser voll laufen.

    —————————

    Ich bezweifle sehr, dass die Krankenhäuser volllaufen. Das war noch zu keinem Zeitpunkt seit Beginn der P(l)andemie der Fall und man baut bis heute munter weiter Intensivbetten ab. Das sind doch alles nur Fakes und Instrumente, die Massen im Panikmodus zu halten.

  24. @ AggroMom 13. November 2021 at 21:02

    https://hausarztpraxis-mahn.de/corona-impfung/

    Coronaimpfung Hausarztpraxis

    ——————-

    Auch diese Lumpen von der Uni Leipzig werden für ihre niederträchtigen Taten bezahlen. Das sind alles Leute, die ich – wenn der Spuk vorbei ist und aufgeräumt wird – vor Gericht und danach hinter Schwedischen Gardinen sehen möchte.

    Mein größter Respekt gebührt aber dem mutigen Dr. Mahn.

  25. Wer hat den jetzt das Diagramm verändert ?
    Eben war doch noch ein anderes sichtbar.
    Die Säulen 1 bis 3 waren eben gar nicht da und Säule 4 und 5 war nur lila.
    Da hab ich es auf das o.a. Alter projiziert.
    Da dachte ich eben noch, dass Kinder also nur erkranken, wenn sie geimpft waren.
    Jetzt stehen da auf einmal waagrecht sowohl Altersangaben, als auch Kalenderwochen.
    Wenn es sich bei dem Diagramm nur um über 60-jährige handelt, dann lasst auf der oberen Leiste gefälligst diese anderen Altersangaben weg.
    Das ist ja komplett verwirrend.

  26. Also fairer Weise müsste man
    1) in obiger Grafik nicht (nur) absolute Zahlen nehmen, sondern anteilig nach geimpfte / ungeimpftes Immunsystem.
    Es sind 85% Ü60 2x geimpft,
    aber nur 60,9 infiziert.

    Also etwas scheint die Impfung schon zu bewirken, aber eben nicht in dem Ausmaß, wie suggeriert.

    https://de.statista.com/statistik/daten/studie/1258043/umfrage/impfquote-gegen-das-coronavirus-in-deutschland-nach-altersgruppe/

    2) Weiterhin eine Grafik: Todesfälle an (mit) Corona nach Risikogruppe (Alter, ..)
    Da scheint die Impfung schon auch relevant zu wirken, behauptet zumindest der öffentlich linkische Framing-Sender mdr:
    https://www.mdr.de/wissen/covid-corona-impfdurchbrueche-sind-selten-100.html
    Allerdings fehlt in diese Aufstellung, welchen Risikogruppe die ungeimpften an/mit Covid-Toten angehört haben. Also Verdacht auf Framing, Manipulation, Ver@rsche durch den zwangsfinanzierten Staatssender.

    Das werfe ich nicht PI vor, sondern der Regierung und RKI.
    Die veröffentlichen nur Statistiken, die Corona-Panik-Framing verstärken.
    Eine sachliche, beidseitige und wissenschaftliche Info wird unterschlagen oder zumindest irgendwo versteckt, statt sie genau so offen und prominenter Stelle zu kommunizieren, wie die Panik-Zahlen.
    Daraus schließe ich, dass die Regierung nicht dem Volk dient,
    sondern herrschsüchtig und diktatorisch ihre Ideologie durchdrückt,
    das Volk bevormundet und entmündigt.
    How dare you!
    Dies zerstört Vertrauen in die Regierung, so dass sich viele Fragen werden: was stimmt den nun an den Panik-Behauptungen der Regierung?
    Statt diesen Mangel an Transparenz zu beheben, werden die Kritiker dann als „Querdenker“ oder „Nazis“ diffamiert und in den (sozialen) Gulag deportiert, was noch mehr Vertrauen zerstört und deren Bedenken bestätgt.

  27. @ lorbas 13. November 2021 at 21:17

    Die Seite https://ploetzlich-und-unerwartet.de/ ist weiterhin leider nicht zu erreichen.

    Weiß jemand mehr darüber ?

    ————-

    Nein, ich hatte es gestern einige Male vergeblich versucht. Aber man ahnt den Grund und ist verstimmt. Diese Brut versucht mit allen Mitteln, die freie Meinungsäußerung zu unterdrücken. Wären sie im Recht und wüssten sie, dass sie keinen gemeingefährlichen Dreck auf den Markt geworfen haben, hätten sie diese Methoden gar nicht nötig. Facebook, Twitter, YouTube und die ganze Blase agiert ja nur noch im Sinne von BigPharma. Und so werden das auch gewisse Provider handhaben. Sie machen es platt, weil sie nicht hören wollen, welche (berechtigten) Einwände bestehen. Doch am Ende werden sie verlieren. Deren ganzes scheiß Geld ist nichts im Vergleich mit der Wahrheit.

  28. Achtung Mathematik!
    Wir haben 40.000 Positive Ü-60-jährige.
    60% Geimpft/40 % Ungeimpft = 24.000 zu 16.000.
    Okay?
    Bei 80% angenommener Impfquote wäre die Verteilung eigentlich 32.000 zu 8.000.

    Wenn die 16.000 aber 20% Ungeimpfte entsprechen, dann müsste die Gesamtzahl 80.000 sein.
    Davon 16.000 Ungeimpfte, 24.000 Geimpfte Impfversager und 40.000 nicht Infizierte durch Impfung.
    Das heißt: Statt 64.000 Infizierte sind bei den Geimpften nur 24.000.
    24/64 = 39%, d.h. Schutzwirkung von 61%.

    Bei 70 % Impflingen komme ich auf 30% Schutzwirkung, bei 90 % Impflingen beträgt der Schutz 84 %.
    Wo liegt der Fehler?

  29. Die sogenannte Impfung bewirkt die Übersterblichkeit. Letztes Jahr soll statistisch keine Übersterblichkeit vorgelegen haben, obwohl doch mehr Leute gestorben sind, als im Vorjahr. Seit Beginn der Impfkampagne sind die Todeszahlen aber deutlich nach oben gegangen. Meiner Erinnerung nach wurde im Dezember begaonnen, wie verrückt jeden zu spritzen, der nicht bei 3 aufm nächsten Baum war. Genau zu diesem Zeitpunkt gingen die Todeszahlen drastisch nach oben. https://de.statista.com/statistik/daten/studie/1118856/umfrage/monatliche-sterbefaelle-in-deutschland/ Wenn man in der folgenden Grafik ein Lineal anlegt und die Jahre 2006 und 2018 verbindet sieht man nichts, heisst, dass es keinerlei Übersterblichkeit gibt. Seit 12 Monaten haben wir jedoch schon über 1 Mio. Warum, wenn doch 2/3 geimpft sind.
    Im Vergleich der derzeit vorliegenden Monatszahlen ergibt sich für die letzten 12 monate eine um 64.000 höhere Sterblichkeit gegenüberdem selben Zeitraum des Vorjahres. Wenn man dann noch die in diesem Jahr mit C gestorbenen von denen vom letzten Jahr abzieht, kommt man auf ne Übersterblichkeit von ca 110.000 in den letzten 12 Monaten.

    ghazawat 13. November 2021 at 19:45;Das entbehrt aber jeglicher Logik (Politik ja allgemein). Wenn ich durch irgendeinen Umstand vor einem Ereignis geschützt bin, dann kann mir doch das eintreten dieses Ereignisses komplett gleichgültig sein. Die Geimpften haben aber offensichtlich, wenigstens wenn man deren Äusserungen verfolgt und nicht nur vermutet, dass die einen anlügen, eine Heidenangst vor den nichtgespritzten.

    Waldorf und Statler 13. November 2021 at 19:58; Wen die 1. oder 2. Spritze nicht umgebracht hat, den rafft halt die Booster dahin. Ausserdem, dass in Altersheimen die Bewohner sterben ist ja per se nicht so ungewöhnlich. Die durchschnittliche Verweilzeit dort soll unter 2 Jahre liegen. Mein Opa war wimre rund 5 Jahre dort. Das ist aber fast ein halbes Jhdt her.

    WahrerSozialDemokrat 13. November 2021 at 20:19; Seh ich genauso, allerdings will ich die letzten 10 Jahre Zwangsbeitrag zurück. Einfach weil ich die Krakenkasse in der ganzen Zeit nicht einen müden Doppelpfennig gekostet hab. So kleinkram wie mal ne kleine Wundversorgung zahl ich selber. Das wär auch für gesetzliche sinnvoller, dadurch könnten die Zwangsbeiträge deutlich sinken. So ungefähr das, wie dass ein Mieter bis zu 75€ bei kleinen Schäden selbst bezahlen muss.

  30. @ T.Acheles 13. November 2021 at 21:22

    Also etwas scheint die Impfung schon zu bewirken, aber eben nicht in dem Ausmaß, wie suggeriert.

    ———————

    O ja, sie bewirkt etwas, sogar eine ganze Menge, nämlich Millionen Menschen mit zerstörten Immunsystemen, wie etwa die auf dieser Webseite, die man gerade gelöscht hast, weil man die Wahrheit nicht ertragen kann und auch Angst um den eigenen A…. hat:

    https://ploetzlich-und-unerwartet.de/

    Auch Sie lassen sich leider weiter zumindest teilweise von diesem verkommenen, verlogenen System an der Nase herumführen. Es geht hier nicht um ein Virus oder medizinische Sachverhalte. Diese sind nur vorgeschoben, damit Otto Normaldödel in Hysterie versetzt und optimal gelenkt werden kann. Genau genommen läuft in dieser Causa jede medizinische Argumentation in die Irre.

  31. Corona :
    WHO-Chef nennt Booster-Impfungen für Gesunde einen Skandal
    Gesundheitspersonal und besonders gefährdete Menschen in
    ärmeren Ländern warteten noch auf ihre erste Impfdosis,
    sagt Tedros Adhanom GhebreYesus…
    dpa/kmi, 12.11.2021 – 21:37 Uhr
    Die Menschen könnten mit den vorhandenen Schutzmaßnahmen geschützt werden, darunter testen, Maske tragen, Abstand halten sowie guter Lüftung und dem Vermeiden von Menschenansammlungen auf engem Raum. „Mit der richtigen Mischung können Länder sowohl die Übertragung von Covid-19 niedrig halten als auch ihre Gesellschaften und Wirtschaft offenhalten“, sagte Tedros. „Kein Land kann sich einfach aus der Covid-19-Pandemie herausimpfen.“…
    https://www.berliner-zeitung.de/news/who-chef-nennt-booster-impfungen-fuer-gesunde-einen-skandal-li.194598

  32. @ Wuehlmaus
    Es wurden keine Intensivbetten abgebaut.
    Die Krankenhäuser haben nur zu viele gemeldet, da es für jedes gemeldete Bett 500 Euro pro Tag gab.
    Das war Betrug, der aufgeflogen ist und nun korrigiert wurde.

    De haben Betten gemeldet, die sie damals schon aufgrund Pflegenotstand nicht hätten betreiben können.
    Und OP -Absagen hat es schon gegeben und gibt es gerade wieder in den Hauptländern Bayern, Sachsen, Thüringen.
    Siehe Bericht von Kassandra 56 im Hallmack-Strang, deren Krebs-Op abgesagt wurde.

  33. @ghazawat 13. November 2021 at 19:33

    „Ein spannendes Thema.

    Besonders im Vergleich zum Corona Wunderland Japan. Die sieben Tage Inzidenz liegt unter 1, die Sterblichkeit ist zur Zeit Null und boostern ist noch kein Thema.

    In Tokio gibt es ca 20 positiv Getestete und die Tokio U-Bahn transportiert täglich 8,5 Millionen Menschen.

    Das Geheimnis ist bekannt!“
    Ja Japan hat später geipft und eine höhere Impfquote als Deutschland das da boostern noch kein Thema ist ist eine Lüge: https://www.reuters.com/world/asia-pacific/japan-prepares-beds-booster-shots-covid-19-lull-before-winter-2021-11-12/
    Die impfen ab 5 Jahren!

  34. Es ist eine Pandemie der Alten, ob geimpft oder ungeimpft.
    Diese Wahrheit will keiner aussprechen, da das ja Altersdiskriminierung wäre.
    Die Ü-60-jährigen profitieren von der Impfung.
    Die Ü-60-jährigen sollten jetzt nicht Karneval feiern und in Clubs gehen.
    Und die Menschen in den Pflegeheimen sollten jetzt sehr gut geschützt werden.

    Und die Jungen können feiern und sich infizieren.
    Denn dadurch erhalten sie einen besseren Schutz als durch die Impfung.
    No risk- no Fun.

  35. Zur Zeit sind Fußballspieler erstaunlich oft in den Nachrichten:

    – Entweder weil sie #plötzlichundunerwartet kollabieren

    – oder weil sie sich als Geimpfte mit C.o.rona infizieren

    – oder weil sie als #Ungeimpfte gesund bleiben und trotzdem in Quarantäne müssen

    #Clownzeitalter

  36. Waldorf und Statler 13. November 2021 at 20:49; Das hat schon was unfreiwillig komisches, Die Suppe wird trotz Gensuppe krank, dass ihm die Suppe aus der Nase….

    AUC 13. November 2021 at 20:57; Dann lies mal die englische Presse. Der Ehemann der ITV-Moderatöse Kate Garraway, Derek Draper hat sich bereits im März oder so letztes Jahr mit C angesteckt und lag über ein Jahr im Krankenhaus. Ist meines Wissens aber der berühmte Einzelfall, kein anderer wurde so hart getroffen. Und natürlich weiss ich nix über Vorerkrankungen, die imo aber sehr wahrscheinlich sind.

    Wuehlmaus 13. November 2021 at 21:12; Bloss dass die ICUS ohnehin nur 80% leistungsfähig sind und das nachdem schon 1/3 davon abgebaut wurde. Vielleicht sollte man mal von der starren Haltung abgehen, dass Pflegekräfte mit jahrelanger Erfahrung hier alles nochmal lernen sollen. So superqualifiziert müssen die nicht sein, da meine Tante so eine Schulung in nem halben Jahr geschafft hat.

    lorbas 13. November 2021 at 21:17; Das wird halt den regierigen Panikern nicht gepasst haben.

    Mauritz 13. November 2021 at 21:36; Ach Klimbt, ich2, du glaubst doch das was du schreibst hoffentlich nicht selber. Wenn nur ungeimpfte getestet werden müssen, was angeblich vielerorts der Fall ist ,dann dürften die geimpften überhaupt keine Fälle haben.

  37. @Mauritz 13. November 2021 at 21:36

    ….
    „Bei 70 % Impflingen komme ich auf 30% Schutzwirkung, bei 90 % Impflingen beträgt der Schutz 84 %.
    Wo liegt der Fehler?“
    Die Warheit liegt dazwischen 85% der über 60 Jährigen sind geimpft da bliebe etwas weniger als 50% aber eine Halbierung ist besser als nichts!

  38. Die Elite hat es endlich verstanden.
    Sie lassen die Infektion jetzt laufen.
    Die Alten müssen weg.
    Wir brauchen Platz.
    Am besten geht das durch den Zusammenbruch des Gesundheitssystems.
    Schwere Corona-Verläufe bei Ungeimpften und Alten ohne Boosterung.
    Keine Krebs-OPs derzeit wegen Corona.
    Keine Vorsorge-Untersuchungen mehr.
    Pflegenotstand verschärfen.
    Krankenhäuser in Insolvenz treiben.
    Für die privatversicherte Elite gibt es immer Termine und Behandlungsplätze.
    Und dann schieben wir die Schuld auf die Impfgegner und Ungeimpften.

  39. @ Mauritz 13. November 2021 at 21:44

    @ Wuehlmaus
    Es wurden keine Intensivbetten abgebaut.

    ——————–

    Nein, es wurden und werden welche abgebaut. Sie scheinen mir doch recht einseitig informiert zu sein. Bei Ihnen beschleicht mich das Gefühl, dass Sie auch die zusammen gefakten Zahlen des RKI noch für bare Münze nehmen. Was wirklich Sache ist, erfährt man nicht im medialen Mainstream. Gehen Sie z.B. mal auf die Telegram-Gruppe „Pflege- und Krankenhauspersonal für Aufklärung“. Dort beschreiben Personen, die selbst in Hospitälern tätig sind, was sich an ihren Kliniken so abspielt, viele erwähnen den Abbau von Intensivbetten.

  40. Wenn sich 1000 30-jährige anstecken ist es egal.
    Von denen landet wohl kaum einer im Krankenhaus und schon gar nicht auf der ITS.

    Bei 1000 Ü-60-jährige ist aber der Impfstatus entscheidend, ob sie schwer erkranken oder nicht.

    Und bei den Ü-80-jährigen geht es um Leben oder Tod.

  41. Ihr Dreckspolitiker,in eueren Elfenbeintürmen.
    Klärt das Volk auf,und gebt zu,daß die Gensuppe,
    von vorne bis hinten versagt hat.
    Bei der Potenzpille Viagra,hat man nach 13 ! Jahren
    festgestellt,daß sie so gut wie keine Nebenwirkungen hat,
    und weiterhin,von Millionen Männern,genommen werden kann,
    bald wahrscheinlich sogar Rezept frei.
    Das hat 13 Jahre gedauert,aber die Coronagensuppe,wurde nach noch
    nicht einmal nach einem Jahr,als unbedenktlich und sicher, eingestuft.
    Wer jetzt nichts bemerkt,der dürfte sich auch nicht mehr unter den
    Lebenden befinden, seinen gesunden Menschenverstand,
    weggespritzt haben,oder es ist eine Nebenwirkung der Gensuppe !

  42. @ Wuehlmaus
    Klar wurden Intensivbetten weniger, aber das sind die , die vorher betrügerisch zu viel gemeldet wurden.
    Meine Zahlen sind nicht vom RKI, sondern von Worldometer.
    Und sie sind auch stimmig im Vergleich zu unseren Nachbarländern.

    Wo es nicht stimmt, und was ich mir nicht erklären kann, ist der Erfolg gegen die Pandemie in China und Japan, evtl. Indonesien.
    Entweder die haben die Infektion schon unbemerkt vorher durchlaufen (Kreuzimmunisierung) oder das Virus wurde in Wuhan so konstruiert, dass es für „gelbe Menschen“ weniger ansteckend ist.
    Aber das ist ja fast Verschwörungstheorie.
    Nicht mein Ding!

  43. Möchte mal wissen, wie viele unserer Goldstücke an der Inzidenz beteiligt sind. Geimpft sindse bestimmt ALLE, und wennse die Intensivstationen bevölkern, kann ich mir auch die Flucht des Pflegepersonals erklären. Sind nicht die höchsten Inzidenzen im Süden und Osten Dooflands – sozusagen an den Eintrittspforten? Wenn mal ein ungeimpfter Krankenhausarzt bei Maibrett vorm Kopp eingeladen wird, werden wir Näheres erfahren…

  44. Das RKI meldet täglich neue Rekordwerte bei der 7-Tage-Inzidenz.

    klartext: das rki meldet täglich, das die „impfung“ für den ars.. ist !!!!

  45. Ludwig fun 13. November 2021 at 22:44
    „Möchte mal wissen, wie viele unserer Goldstücke an der Inzidenz beteiligt sind.“

    Es wandert jeden Monat eine neue Kleinstadt,ca. 30 000 ungeimpfte,ungetestete
    und ungeduschte ein.
    Und noch etwas …

    Die derzeit eingesetzte erste Generation der Corona-Impfstoffe werde gegen neue Varianten unbrauchbar und benötige Modifizierungen, so die Mediziner.
    30.3.2021..!

    https://www.tagesspiegel.de/wissen/aufgrund-der-corona-varianten-mediziner-halten-neue-impfstoffe-in-einem-jahr-fuer-notwendig/27053810.html

  46. An Mauritz 21:36

    Vorab: Ich glaube nicht an die Lebensgefährlichkeit von der Erkältungskrankheit Corona.
    Deshalb hat meine hier getätigte Aussage nichts mit meinen Ansichten zu Corona zu tun, sondern nur zur Besprechung eines allgemeinen Rechenbeispiels.

    Ich sehe hier keinen Rechenfehler, sondern einen Denkfehler.
    Wie Sie schon sagten:

    80 % Geimpfte und 20 % Ungeimpfte sorgen für 40.000 Infizierte.
    Von diesen Infizierten sind 24.000 geimpft und 16.000 ungeimpft.
    Das bedeutet, dass man bei 100 % Geimpfte genau 30.000 Infizierte hätte.
    Und bei 100 % Ungeimpften wären es 80.000 Infizierte.
    Die Impfung erzeugt, bei diesem Beispiel, einen gewissen Schutz vor der Infektion.
    Der Schutz der Impfung, für den einzelnen Geimpften, erhöht sich nicht anhand der Impfquote.
    Und auch nicht die Gefahr der Infektion für einen Ungeimpften.
    Und dann kommt hier bei Corona auch noch dazu, dass die Impfung auch nicht die Weitergabe einer Infektion ausschließt.
    Deshalb ist es schließlich egal, ob ich am Tage 80 Ungeimpfte und 20 Geimpfte treffe, oder umgekehrt.

  47. @Mauritz: Meine Zahlen sind nicht vom RKI, sondern von Worldometer.

    worldometer ist auch nur mit vorsicht zu genießen!!
    bist 31.12.20 hat worldometer 907 000 tote in deutschland gemeldet. gegenüber 2019 mit 939 520 ein rückgang, auch gegenüber 2018 mit grippewelle.

    mit 3monatiger verspätung meldete dann „destatis“ für 2020 982 489 tote.
    destatis wurde von der stoer-gruppe gekauft. die beschäftigten sich vorher mit herstellung und betrieb von „ballerspielen“. also ein absolut vertrauenswürdiger verein…..

  48. @ Mauritz 13. November 2021 at 22:26

    Insofern die Gen-Impfstoffe überhaupt wirken
    u. keine Nebenwirkungen haben. Beides ist ja
    nicht der Fall, sondern im Gegenteil.

    Ich halte es für ein Verbrechen Alte zu impfen,
    weil sie eben meistens Vorerkrankungen haben
    oder einfach seit Jahren gebrauchte/strapazierte
    Organe, Blutgefäße usw. (Junge müssen eh nicht
    geimpft werden.)

    Kommentator Mauritz:
    „Und bei den Ü-80-jährigen geht es um Leben oder Tod.“

    Ja, natürlich immer bei jeder Grippe/Influenza oder wenn sie hinfallen
    u. einen Oberschenkelhalsbruch erleiden, wenn sie einen Herzinfarkt
    oder Schlaganfall bekommen usw. Mit ü-80 ist der menschl. Organismus
    eben verbraucht. Dagegen kann man nicht animpfen. Für Greise
    sind alle Krankheiten, Unfälle u. Operationen gefährlicher, als für Junge.

    @ Mauritz 13. November 2021 at 22:35

    Glauben Sie Rot-Chinas Propaganda? Weder im Negativen
    noch Positiven werden irgendwelche Zahlen ehrlich sein.
    Und auch japan. Politker u. Medien werden Zahlen
    fälschen, wie es unsere Politiker u. Medien ebenfalls tun.

  49. Blimpi 13. November 2021 at 23:02;Toll, sogenannte Blitzmerker, das hab ich ohne ein Medizinstudium schon ein Jahr vorher hier geschrieben. Vielleicht hätten ein paar dieser Typen hier mal mitlesen sollen.

    AUC 13. November 2021 at 23:07; Das ist ein Trugschluss, so wie wenn Äpfel mit Birnen verglichen werden.
    Da sich ein ungeimpfter, wenn er irgendeine Veranstaltung besuchen will, testen lassen muss, ein geimpfter dagegen nicht, ( wobei mir jetzt nicht bekannt ist, ob manm wenn man bei so nem Schnelltest bei ner Kneipe positiv ist, das von wem auch immer gemeldet wird, bei nem Testcenter dürfte das auf jeden Fall gemeldet werden) ist die Wahrscheinlichkeit, dass er falschpositiv getestet wird, um ein vielfaches höher.
    Wenn von einem geimpften „Infizierten“ die Rede ist, dann wird der wahrscheinlich mit entsprechenden Symptomen zum Onkel Doc gegangen sein und dort getestet worden sein. Heisst mit anderen Worten, die X „infizierten“ geimpften dürften zu nahezu 100% real erkrankt sein. Die Y ungeimpften „Infizierten“ wurden lediglich positiv getestet, von den positiv getesteten ist nur ein verschwindend kleiner Anteil tatsächlich infiziert und von diesen wiederum nur ein kleiner teil tatsächlich krank. Ich hab mal in beiden Fallen von 10-15% gehört. Das ist aber schon länger her.

  50. Pastor Jakob Tscharntke bringt es wieder voll auf den Punkt!
    Eine sehr gute Analyse zum ganzen Coronawahnsinn!
    https://nbc-jakob-tscharntke.de/kurz-bemerkt/144-kategorie-uebersicht-kurz-bemerkt/gebetsinitiative/708-14-11-2021-314-abend-der-gebetsinitiative
    Dort steht u.a.:“ Dass die Spritze bestenfalls wenig bis nichts Positives wirkt, das bestätigen verschiedene offizielle Untersuchungen! Leider werden die Fakten von Politik und Medien weithin ignoriert , schöngeredet, geleugnet und es wird schlicht in unvorstellbarem Ausmaß gelogen und betrogen.“ „Und die Herrschaften werden nicht mal rot dabei.“

    Am Sonntag ab 10.10 Uhr kann man seine Predigt, wo Politik und Corona bestimmt eine Rolle spielen werden
    hören.
    https://www.efk-riedlingen.de/predigtarchiv/index.php

  51. Die Geschäftsordnungstricks der neuen Ampelregierung!
    Die Redezeit der AfD im Bundestag soll auf 3 Minuten von bisher 5 Minuten beschnitten werden.
    Der legitime Anspruch der AfD auf Stellung des Alterspräsidenten wurde auch verweigert!
    Was soll diese Ungleichbehandlung?
    Das ist eines Rechtsstaats unwürdig!!!!!
    https://youtu.be/L38rc859LCc

  52. Wurde DIES hier schon thematisiert?

    Quasi Behandlungsverweigerung für alle Umgeimpften, die gesetzlich krankenversichert sind! Daß es gesetzlich momentan noch nicht möglich ist, ist ihnen schon bewußt, aber es geht ja noch perfider:

    Die kassenärztliche Vereinigung Baden-Württemberg (KVBW) schrieb doch tatsächlich dies an alle ihre Vertragsärzte :

    https://www.kvbawue.de/praxis/aktuelles/nachrichten-zum-praxisalltag/news-artikel/news/vertragsaerzte-und-psychotherapeuten-duerfen-die-patientenbehandlung-nicht-von-der-3g-regel-abhaengig/

    (dort im 1. Absatz bitte auf „aktuellen Schnellinfo“ klicken)

    In einem Brief an alle baden-württembergischen Kassenärzte war es ihr nicht zu blöd, sich zu der Aussage zu versteigen, „empfinden wir Impfverweigerung als frech und gesellschaftliche inakzeptabel.“

    Weiterhin wurde empfohlen, getrennte Sprechstunden einzurichten, „z. B. 3G-Sprechstunde von 08.00 – 18.00 Uhr; non 3G- Sprechstunde von 07.00 – 07.10 Uhr.“

    D.h., die ca. 90% gesetzlich (Zwangs-)Versicherten sollen es akzeptieren, daß für sie alle gerade noch z.B. 10 Minuten Gesamt-Sprechstunde angeboten wird, für die Geimpften hingegen z.B. 10 Stunden!!!

    Ich schäume gerade vor Wut… wenn das keine H*tze ist, weiß ich auch nicht…

  53. uli12us 13. November 2021 at 23:55

    Ich bin, denke ich der gleichen Überzeugung-
    Das kleine Einmaleins,der Viren und seiner Verbreitung.
    Von Anfang an wurden wir belogen,betrogen und geframed.
    Und als die erste Mutation bekannt wurde,war mir klar,daß die
    Impfung,nicht für den Arm, sondern für den A*** ist.
    Die Pandemie und die Hexenjagd auf die Impfunwilligen,sind das
    letzte Aufgebot, bevor das Volk merkt,daß es hinters Licht geführt wurde.
    Ich warte schon seit Monaten darauf,wie diese Politverbrecher versuchen
    werden,ihre Hälse aus den Schlingen zu ziehen.
    Wieviele Menschen mussten einsam versterben,gerade in Krankenhäusern,
    oder Altenheimen.
    Wieviele Menschen, leiden unter dieser Panikmache,dieser Verbrecher,
    wieviele sind gestorben,weil sie diesen Schönrednern glaubten,daß es
    keinen nennenswerten Nebenwirkungen gibt,deren Bekanntgabe, bis heute.
    mit aller Macht unterm Teppich gehalten werden.
    Dazu noch die Lügenarien der willigen Helfer aus Wissenschaft und
    Lügenmedien, die Instrumentalisierung von sogenannten Promis.
    Für mich ist Herr Kimmich der wahre Held,und Fels in der Brandung,
    er zeigt allen offen,daß man Angst haben darf,und aus Verantwortungsbewusstsein,
    gegenüber sich und seiner Familie,sich nicht diesem Impfterror unterwirft.
    Selbst,wenn er abschwören muss, wie einnst Galilei, dreht sich dieser Planet doch.
    Und wenn er gezwungen wird,und es kann sich dann nur noch um Zwang handeln,
    da er seine Meinung,freiwillig nicht ändern wird, sollten wir dies zum
    Beispiel,einer verkommenen Staatsführung nehmen.
    Und ich wiederhole mich gerne,
    Ich verstehe nun, wie ein Hitler,sich an die Macht bringen,und dort halten
    konnte,die Opposition,und die Gegner seines Systems,wurden eliminiert,
    wie in der Jetztzeit auch.
    Nur wird heute keiner mehr hingerichtet,er wird perfide,ins Abseits gestellt.
    Spiel nicht mit den Schmuddelkindern,trefft euch nicht mit Ungeimpften.
    Ächtet sie,Steinigt sie,prangert sie and und vernichtet sie,
    sie bewegen sich ausserhalb der vorgegeben Gesellschaftsform.
    Dies dient zur Vorbereitung des Totalitarismuns,
    der Staat hat immer Recht,und wenn er behauptet,das Wasser
    fliesse Bergauf,dann fliesst es Bergauf, es finden sich dann auch
    wieder genügend Willige Helfer, die das Bergab fliessen,dem
    Volk,als optische Täuschen vermitteln werden.
    Steht auf und wehret den Anfängen, und denkt eigenständig,
    daß ist die einzige Möglichkeit und Grundlage,für die Freiheit und die Grunderechte,
    die nun auch noch,als Geschenk vergeben werden sollen,
    an die braven, sich dem Staat unterwerfenden Marionetten !

  54. An Uli12us 23:55

    Sie haben meinen Kommentar falsch verstanden.
    Ich bin voll auf Ihrer Linie.
    Hier ging es nur um das Rechenbeispiel des Kommentartors „Mauritz“.
    Ich bin nur auf sein Rechenbeispiel eingegangen.
    Der Inhalt der Aussage über die Krankheit ist hier irrelevant.
    Es ging mir nur, um den meiner Meinung nach Denkfehler bei der Berechnung des „Mauritz“.
    Corona ist für mich eine harmlose Erkältungskrankheit.
    Das heißt nicht, dass ich es schön finde mich zu erkälten.
    Ich habe aber keine Angst davor.
    Denn wie heißt es schon immer bei einer Erkältung:
    Mit ärztlicher Hilfe dauert die Genesung 2 Wochen, ohne dauerts 14 Tage.

  55. @ Wuehlmaus 13. November 2021 at 21:12
    Wenn die Krankenhäuser voll laufen, ein kleiner Tipp, um noch mehr Panik zu verbreiten: Wir können doch noch mehr Corona-Patienten mit der Bundeswehr aus Rumänien, Bulgarien etc. einfliegen lassen. Dann wird es bestimmt noch viel voller. Aber dann können wir ja geplante Operationen von deutschen Bürgern verschieben und noch mehr Panik machen. Ist diese Stümper-Regierung eigentlich noch zu retten? Nach dem 11.11. mit 2G bei allen Karnevalsfeiern haben wir in zwei Wochen bestimmt über 100.000 positive Tests.

  56. Habe normalen Impfungen immer vertraut, Tetanus, Pocken u.co …
    Das “ Spiken “ – scheint ja lebensgefährlich zu sein und ist sicherlich nicht gut für werdendes Leben…
    Wie sicher sind die NORMALEN Impfungen vor Verfälschung mit “ *Covid* “ – ?
    Habe schon Angst mit “ Combitherapie “ vergiftet zu werden.

  57. Das mit getrennten Sprechzeiten ist nicht so schlecht, dann können die Geimpften wenigstens nicht die gesunden anstecken. Wobei, dann müssten ja auch Ärzte, Helfer zur Hälfte ungeimpft sein.

  58. Migranten in Istanbul
    Bereit zu sterben für den Traum von Europa
    Stand: 13.11.2021 | Lesedauer: 7 Minuten

    Sie fliegen nach Minsk oder wagen die Überfahrt nach Griechenland: In der Türkei beginnt die Reise vieler Migranten in Richtung EU. Manche haben ihren gesamten Besitz verkauft. Andere starten bereits ihren achten Anlauf. Szenen vom Knotenpunkt der Migration.

    Bereits drei Stunden vor Abflug bildet sich am Flughafen Istanbul eine lange Schlange vor dem Check-in-Schalter von Belavia Airlines. Es sind überwiegend junge Reisende und auffällig wenige Familien mit Kindern, die geduldig auf den Beginn der Abfertigung warten. Keiner von ihnen will den Flug ihres Lebens versäumen: B2784, 13.20 nach Minsk. Jeder hat dafür inklusive Visum und Hotel zwischen 2500 Dollar und 4500 Dollar pro Person bezahlt. Teuer, aber schließlich gilt die weißrussische Hauptstadt als neue Drehscheibe auf dem Weg nach Europa.

    (…..)

    Ganzer Text unter „Hamburg – Südänder vergewaltigt….“

    https://www.welt.de/politik/ausland/plus235037268/Migranten-in-Istanbul-Bereit-zu-sterben-fuer-den-Traum-von-Europa.html

  59. Mantis 13. November 2021 at 20:55
    Drohnenpilot 13. November 2021 at 19:39
    Widerstand !
    Dieser Arzt wird wohl bald seinen Job verlieren.
    ………..
    oder er wird vom Dach des Klinikums „gesprungen“ wie Thomas Jendges
    https://www.tag24.de/chemnitz/lokales/grosser-wirbel-um-angeblichen-abschiedsbrief-von-chemnitzer-klinik-chef-2205407
    genaues weiß man nicht.
    ———————————————-
    Selbstmörder hinterlassen üblicherweise einen Abschiedsbrief – intelligente auf jeden Fall!
    War es Mord?
    Oder sollen nur unangenehme Wahrheiten verschwiegen und unter den Tisch gewischt werden?

  60. Die CDU-Ära geht vermutlich nun erst einmal zu Ende. Da sind aber noch Unmengen an Corona-Utensilien auf Lager oder bestellt, teilweise noch nicht bezahlt. Davon möchte man wohl den „Neuen“ so wenig wie möglich hinterlassen und zur Kenntnis geben.
    Das Zeug muss raus – koste es, was es wolle! Dafür ist man sich für keine primitive Lüge zu schade. Und die Propaganda wirkt! Angeblich holen sich ganze Völkerscharen die Spritze, oder doch nur die Hohlen oder die verängstigten Propagandageschädigten?

    In meiner Umgebung stellt sich das Impfverhalten folgendermaßen dar:
    – Beamte sind meist durchgeimpft. Das ist auch nicht anders zu erwarten, da sie regelhörig am jetzigen oder früheren Dienstherrn kleben und für jeden Pups eine Vorschrift zu erfüllen haben, am besten in vorauseilendem Gehorsam. Da in Sachsen die Beamtenquote erheblich niedriger sein dürfte als in anderen Bundesländern, ist allein dadurch auch die Impfquote niedriger.
    – Angestellte sind ebenfalls Befehlsempfänger. So sind die im öffentlichen Dienst meistens durchgeimpft, während es in der freien Wirtschaft oft davon abhängt, ob der Chef keine anderen Probleme außer Corona hat.
    – Arbeiter schwitzen oft bei der Arbeit oder haben anderen Stress. Da hat man keinen Bock auf zusätzliche Gängeleinen und die Impfquote wird stark vom persönlichen oder Arbeitsumfeld beeinflusst.
    – Handwerker sind körperlich und geistig beansprucht. Sie kommen viel rum und kriegen viel mit, auch die Scheiße, die sich manche Leute mit der Impfung auf den Tisch gezogen haben. Ihr funktionierender Körper ist ihr Kapital. Da hat man eher keine Lust auf Experimente mit unklarem Ausgang. Wer immer aktiv und in Bewegung ist, ist auch weniger krankheitsanfällig als die vollgefressenen Sesselfurzer, allerdings auch anfälliger gegen Unfälle u. ä., aber da hilft die Corona-Impfung eher nicht.
    – Im Gesundheitswesen läuft es ähnlich wie bei den Handwerkern. Im Zweifelsfall entscheidet man sich eher für die Kündigung als für den Impfschaden. Ärzte, die ohne Nachzudenken geimpft haben, können meist nicht zurück und reagieren mit „Augen zu und durch“. Da das Eingeständnis von Fehlern Schuldgefühle und Haftungsfälle verursachen könnte, wird es bei den meisten nicht vorkommen.
    – Bauern, Selbständige und kleinere Unternehmer sind daran gewöhnt, dass man nicht jedes Lebensrisiko absichern kann, weil sonst nichts mehr zum Leben übrigbleibt und man entweder nicht aus dem Haus gehen kann oder man arbeitet nur für die Versicherungen. Der Laden muss laufen und da hat man keine Zeit zum Auskurieren langwieriger oder lebenslanger Impfnebenwirkungen. Nachfolger sind oft auch nicht in Sicht. Selbst Ugur Sahin hatte das im Blick, als sein „Impfstoff“ auf den Markt kam, sonst hätte er sich gleich die Spritze gesetzt.
    – Wohlstandsverwahrloste Vorstandsmitglieder habe ich nicht in meinem Umfeld, so dass ich nichts dazu sagen kann. Auch dürfte die Dichte dieses Personenkreises im Osten eher gering ausfallen.

    Die Zahlen des RKI werden sich nach meiner Wahrnehmung wohl eher am Wahlergebnis als am Krankenstand und der Krankenhausbelegung sowie der Notwendigkeit der Verlegung auf Intensivstation orientieren. Traue keiner Statististik, die du nicht selbst gefälscht hast – so die Erfahrungswerte.
    Sachsens Kretzschmer scheint unter enormem Druck zu stehen, so wie er sich windet. Er sieht nicht gut aus und wenn er so weitermacht, kriegt er eher einen Herzkasper als dass er Bundeskanzler wird, wie es ihm vielleicht vorschwebt.

  61. Ein Impfthema und der Impflingspropagandist und FDP-Genosse klimbt und seine FDP- und Impflingsgenossen gonger und Alter-Frankfurter haben noch kein Kommentar abgesetzt? Oh. Achja, es ist Wochenende. Die FDP-Propandazentrale ist nur von Mo. bis Fr. besetzt. 🙂

  62. Meinte natürlich FDP-Propagandazentrale. Manchmal sind die Gedanken schneller als die Tastatur. 🙂

  63. Gestern habe ich von meiner Frisörin erfahren, dass ihre Kollegin einen schlimmen Impfdurchbruch hat.
    Sie liegt sogar im Krankenhaus.
    Zum Glück noch nicht auf Intensiv.
    Sie berichtete, dass alle Mitarbeiter seit 2 Monaten geimpft sind.
    Die Kollegin hatte eine Woche Urlaub und hat sich danach krank gemeldet.
    So konnte sie niemand im Salon anstecken.
    Alle mußten aber zum Test und waren negativ.
    Nutzen der Spritze bei dieser jungen Frau also Null.
    Sie ist so klein und zierlich….. Ich hoffe sehr, sie übersteht die Infektion ohne Folgeschäden.

  64. Hoffnungsschimmer 14. November 2021 at 07:48

    Gestern habe ich von meiner Frisörin erfahren, dass ihre Kollegin einen schlimmen Impfdurchbruch hat.
    Sie liegt sogar im Krankenhaus.
    Zum Glück noch nicht auf Intensiv.
    Sie berichtete, dass alle Mitarbeiter seit 2 Monaten geimpft sind.
    Die Kollegin hatte eine Woche Urlaub und hat sich danach krank gemeldet.
    So konnte sie niemand im Salon anstecken.
    Alle mußten aber zum Test und waren negativ.
    Nutzen der Spritze bei dieser jungen Frau also Null.
    Sie ist so klein und zierlich….. Ich hoffe sehr, sie übersteht die Infektion ohne Folgeschäden.
    —————————–
    „Impfdurchbruch“ ist ja auch so ein schönes neumodisches Wort, um die Folgen der Gen-mRNA-Giftspritze zu verharmlosen. Ihre Frisörin ist nicht an „Impfdurchbruch“ erkrankt, sondern an der Gen-mRNA-Giftspritze.

  65. MiaSanMia 14. November 2021 at 07:57

    Hoffnungsschimmer 14. November 2021 at 07:48

    Gestern habe ich von meiner Frisörin erfahren, dass ihre Kollegin einen schlimmen Impfdurchbruch hat.
    Sie liegt sogar im Krankenhaus.
    Zum Glück noch nicht auf Intensiv.
    Sie berichtete, dass alle Mitarbeiter seit 2 Monaten geimpft sind.
    Die Kollegin hatte eine Woche Urlaub und hat sich danach krank gemeldet.
    So konnte sie niemand im Salon anstecken.
    Alle mußten aber zum Test und waren negativ.
    Nutzen der Spritze bei dieser jungen Frau also Null.
    Sie ist so klein und zierlich….. Ich hoffe sehr, sie übersteht die Infektion ohne Folgeschäden.
    —————————–
    „Impfdurchbruch“ ist ja auch so ein schönes neumodisches Wort, um die Folgen der Gen-mRNA-Giftspritze zu verharmlosen. Ihre Frisörin ist nicht an „Impfdurchbruch“ erkrankt, sondern an der Gen-mRNA-Giftspritze.
    —————————-
    Unsere geliebten FDP-User und mRNA-Impflinge klimbt, gonger und Alter_Frankfurter sind von diesen „Impfdurchbrüchen“ auch akut bedroht. Das erklärt ihren Fatalismus hier bei PI-News. 🙂

  66. Das ist ein Dilemma für die Regierung und den Wohlstandsschrott. Die am meisten Gefährdeten sorgen, obwohl geimpft, vermutlich in der Mehrheit, da gehorsam, für ein hohes Infektionsgeschehen. Dagegen steht die Jüngeren, die mit den 60+ so gar nichts am Hut haben und sie als lästige und überflüssige Kostenfaktoren sehen, obendrein zeigen sie auch noch die eigene Zukunft, die man durch Veggiewahn, Jugendwahn, Schönheitswahn so gern ausblenden möchte. Das Dumme ist, dass sich doch nicht wenige erholen und unverschämterweise weiterleben. Am Unverschämtesten sind dabei die Ungeimpften, auch 50+, 60+, die gibt es ganz sicher, die ohne Impfung weiterleben und sich nicht einmal anstecken. Sie führen die Propaganda ad absurdum, aber da sind sie noch und kosten die Jüngeren viel Geld, welches die 60+ erarbeitet und erwirtschaftet haben und die Jüngeren und Jungen nur noch ausgeben, deswegen trifft sie die Zahl der Älteren und Alten merklich. Was ihnen das Genick, bzw, wer, das weiss man, ist hier nicht Gegenstand. Was macht man also mit den 60+ Virenschleudern? Triage, Medikamentierung einstellen, Beatmung einstellen, falls notwendig gewesen, schließlich warten viele Infizierte aus Rumänien und anderswo auf ein Bett, die sind schließlich wichtig und DE hat die moralische Verpflichtung, sie auf Kosten der einheimischen Bürger gesund zu pflegen. Ist doch wohl das Mindeste. Also was tun? Einfach die jüngeren Generationen befragen, wie sie dazu stehen, möglicherweise ist eine Impfpflicht bzw. Zwangsimpfung der 6ß+ mit Überdosis angeraten, vielleicht erübrigen sich Impfdurchbrüche bei dieser Altersgruppe.

  67. @Drohnenpilot 13. November 2021 at 19:39

    Und das in einer kirchlichen Klink. Jesus ist zu den Aussätzigen gegangen. Das hat man heute wohl wieder vergessen.

  68. Natürlich eigenen sich die zahllosen Impfdurchbrüche – richtiger wäre zu sagen Impfversagen – wunderbar dazu, es der Propaganda mit gleicher Münze heimzuzahlen, und so wird ganz schnell aus der „Pandemie der Geimpften“ eine der Ungeimpften. Die hat es insofern mit Wahrheit zu tun, als daß die Corona-Neuausbrüche, zumindest in der oben angeführten Alterskohorte, tatsächlich geimpfte Personen betreffen und weniger die ungeimpften. Daß das ganze immerhin hochgefährliche Abenteuer, zu dem man die Bürger vermehrt zwingt, was an sich schon ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit darstellt (wie man in Nürnberg 1947 beschlossen hat) nicht im Sinne der vollmundigen Propaganda funktionieren konnte, ist durchaus erwartbar gewesen.

    Dennoch muß man dazu ein paar Sätze sagen. Denn der Passus ist an allen seinen Stellen falsch. Er besteht aus Lügen, die man uns ins Ohr gesetzt hat, so daß wir Gefahr laufen, sie selbst in dem Versuch, sie angemessen zu erwidern, zu wiederholen. Erstens haben wir keine Pandemie vorliegen. Eine Pandemie, deren Begriff Vieltausende Tote als Ergebnis einer nicht oder kaum in den Griff zu bekommende Massenerkrankung voraussetzt, wäre etwa das, was man aus dem Mittelalter unter dem Begriff „Pest“ hat erfahren müssen. Hier ist still, heimlich und leise eine Begriffsveränderung vorgenommen worden, die das Ganze entsprechend verfälscht. Zweitens ist es zumindest umstritten, ob für die Behandlung mit den vorliegenden genveränderten Substanzen der klassische Begriff einer Impfung überhaupt Verwendung finden kann. Und drittens ist es nichts anders als Volksverhetzung, wenn eine Gruppe gegen die andere ausgespielt wird, wie die regierenden Altparteien und ihre Sprechpuppen in den „offiziösen“ Medien dies alltäglich tun.

  69. Berichtigung zu Tom62 14. November 2021 at 08:53

    Der Passus

    … aus der „Pandemie der Geimpften“ eine der Ungeimpften

    muß natürlich richtig heißen: aus der „Pandemie der Ungeimpften“ eine der Geimpften.

    Bitte den Fehler zu entschuldigen.

  70. Gottseidank wurde uns Ungeimpften die kölner Karnevalsparty verboten.
    Das Länderspiel im ausverkauften Stadion musste auch ohne uns die nächste Welle machen.

    Ob Bussibussi oder La Olafan`s den wird jetzt sicherlich der Stift gehen.

  71. Impfdurchbrüche = mRNA-Schäden. Hoch lebe all‘ die Ungeimpften. Doof halt nur wenn man der mRNA-Impflings-Propaganda vo klimbt, gonger und Alter_Frankfurter gefolgt ist. Haha.

  72. „Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 13. November 2021 at 19:57
    Diese roten Sozialistenlumpen sollen endlich die Menschen in Ruhe lassen, überall auf der Welt terrorisiert dieses kollektivistische Sozialistenpack, genau wie die ISlamer die Menschheit, die einfach nur in Freiheit und Frieden leben will.“
    ———————-
    Volle Zustimmung – aber Sie haben die GRÜNEN vergessen zu benennen, die neben dem Vorgenannten seit Jahrzehnten ihr Gift in die Gesellschaft tragen und diese vergfitet haben und es immer noch tun!

  73. Wir haben derzeit eine Pandemie der klimbt-Geimpften. Das Schöne ist ja: Die klimbt-Geimpften werden früher oder später abkratzen. 🙂

  74. Die RKI zahlen in Köln und Umgebung wird nicht steigen.

    Die Spritzjunkies müssen sich ja nicht testen lassen.

  75. Es ist genauso wie der Autor schreibt. Durch die Impferei hat das Virus erst so richtig an Fahrt aufgenommen. Und, am allerwenigsten will unsere Unrechtsregierung die Alten schützen. So spart sich der überschuldete Staat die Renten.

  76. Dirk Maxeiner / 14.11.2021 / 06:25 / 19
    Der Sonntagsfahrer: Dicke Luft in der Klima-Philharmonie
    Im neuen Hamburger „Haus der Erde“ sollen die exzellentesten der exzellenten Forscher das Klimasystem analysieren und das Klima von morgen vorhersagen. Vorläufig klappt das aber nicht. Man kriegt noch nicht einmal das Klimasystem des Gebäudes in den Griff./ mehr
    https://www.achgut.com/artikel/der_sonntagsfahrer_divke_luft_im_der_klima_philharmonie

    News-Redaktion / 14.11.2021 / 06:24 / 0
    Kommt nun doch „3G-Regel“ bei der Bahn?
    Habeck und Lauterbach wollen Ungeimpften die Mitfahrt erschweren./ mehr
    https://www.achgut.com/artikel/kommt_nun_doch_3g_regel_bei_der_bahn

    News-Redaktion / 14.11.2021 / 06:23 / 0
    Bayern: Viele Corona-Tote waren vollständig geimpft
    Auch Zahl der Geimpften auf Intensivstationen steigt./ mehr

    News-Redaktion / 14.11.2021 / 05:36 / 0
    Proteste gegen Corona-Restriktionen in Genf
    Tausende demonstrieren gegen Diskriminierung Ungeimpfter./ mehr

    News-Redaktion / 14.11.2021 / 05:36 / 0
    Keine „vierte Welle“ in Schweden
    Entspannte Lage in Intensivstationen./ mehr

    News-Redaktion / 14.11.2021 / 05:35 / 0
    Uniklinik Essen will nur noch Geimpfte einstellen
    Bewerbungen Ungeimpfter werden nicht mehr berücksichtigt./ mehr

    News-Redaktion / 13.11.2021 / 07:54 / 0
    Gänse-Knappheit zu Weihnachten
    Drastische Preissteigerungen und Versorgungslücken./ mehr

    News-Redaktion / 13.11.2021 / 07:54 / 0
    Bahnfahr-Verbot für Ungeimpfte in Russland
    Bis zum 1. Februar gilt auch noch ein negativer PCR-Test./ mehr

    News-Redaktion / 13.11.2021 / 07:54 / 0
    Österreichs Kanzler kündigt Lockdown für Ungeimpfte an
    Auch Impfpflicht für Gesundheitsberufe geplant./ mehr

    Orit Arfa, Gastautorin / 13.11.2021 / 12:00 / 83
    Impf-Regime in Israel: Haben die Leute Pfizer satt?
    Die israelische Doku „The Testimonies Project“ stellt 40 Fälle von impfgeschädigten Israelis vor. Die unabhängigen Macher werden bislang jedoch von Regierung und Mainstream-Medien ignoriert./ mehr

    MEHR BEI ACHGUT.COM

  77. „Wegen expolsionsartig steigender Corona-Infektionszahlen hat die Übergangsregierung in den Niederlanden einige strikte Corona-Maßnahmen wieder eingeführt. Unmittelbar danach kam es in Den Haag zu Gewaltausbrüchen. Auch die Unternehmerseite reagierte empört. (1&1 vom 14.11.2021, ProSiebenSat.1, Aktualisiert am 13.11.2021, 15:57 Uhr)“
    Während in den Niederlanden die Menschen es offenbar endlich richtig satt haben, sich von Politclowns das Leben vorschreiben zu lassen, ist der „gemeine Deutsche“, der deutsche Dummdödel genau auf Linie einer nicht vorhandenen aber GRÜN-SOZIALISTISCHEN Bande.
    Nichtsnützige Scharfmacher von Schlage Harbeck und Konsorten geben den Menschenfreund („Ich habe mir noch nie in der Pandemie so große Sorgen gemacht wie jetzt“, 1&1 v. 14.11.2021) – aber übersehen, dass sie längst erkannt und entlarvt sind – denen geht es nicht um Menschen, sondern alleine um Macht und darum, Menschen mit ihrer perfiden GRÜNEN IDEOLOGIE zu unterwerfen; Corona ist dabei das Vehikel der Wahl und eignet sich bestens, um dieses Ziel zu erreichen.
    Nicht anders verhält es sich mit schwarz lackierten grün-linken „Mensc henfreunden“ („Die Welle, die wir vor uns haben, wird alle bisherigen Wellen in den Schatten stellen“, befand Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU). „,1&1 v. 14.11.2021), die öffentlich vor Sorge fast vergehen. Durchleutet man diese sogen. „Sorge“, so wird schnell deutlich, diese Zeitgenossen sorgen und fürchten sich alleine davor, dass der „Bürger einfach“ plötzlich aus seinem Koma aufwacht und erkennt, mit welcher Hinterhältigkeit er versucht wird, auf Linie zu bleiben. Die sogen. Sorge dürfte sich also allenfalls darauf beziehen, dass, notfalls auch mit Gewalt, diese Zeitgenossen aus dem Amt gejagt werden.
    Schlußendlich darf nicht fehlen, auf die immer plumper werdende Manipulation der Menschen durch die Medien, die in vorauseilendem Gehorsam, vollkommen linientreu und gleichgeschaltet hinzuweisen, und zwar z. B. durch Verschweigen von Fakten. Da werden dann linientreue Gefolgsleute vom Schlage Susanne Johna, ihres Zeichens Vorsitzende des Ärzteverbandes Marburger Bund mit ihrer „Sorge“ (1&1 v. 14.11.2021, „Ich habe mir noch nie in der Pandemie so große Sorgen gemacht wie jetzt“ – man fragt sich allerdings, worüber?) genannt – aber verschwiegen wird, dass diese sogen. „Sorge“, sofern sie sich auf sogen. „Fallzahlen“ bezieht, keineswegs so unwidersprochen ist – in der Ärzteschaft.

  78. Ich bin fassungslos, dass in NRW-Seniorenheimen immer noch nicht alle Besucher einen negativen
    Test vorlegen müssen.
    Ich hatte so gehofft, dass man wenigstens hier, durch das hohe Impfversagen, gelernt hätte.
    Anscheinend nicht.
    So wird in den Heimen weiterhin fröhlich das Virus in Haus getragen.
    Es kommt mir vor, als hätte man es nur noch mit Minderbemittelten zu tun.
    Im Heim meines Schwiegervaters muss aber jetzt jeder Besucher wieder eine FFP2 Maske tragen.
    Tolle Idee!
    Dann ist ja Alles in bester Ordnung!
    Ich fühle mich nur noch wie im falschen Film!

  79. Natalia Wörner (Schauspielerin und Lebensgefährtin von Heiko Maas) „dreht nicht mehr mit Ungeimpften“… au weia, was für eine hässliche Formulierung!

    Man könnte glatt auf den Gedanken kommen, sie könnte möglicherweise froh darum sein, daß ein paar Kollegen diskriminiert werden und sie so bessere Chancen hat? Unliebsame Konkurrenz ab ins… wohin auch immer.

  80. .

    Juristsche Trickserei: Geimpfte werden zu Ungeimpften

    .

    1.) Doppelt Geimpfte gelten juristisch als „ungeimpft“ laut Corona-Schutzverordnung,

    wenn diese mit typischen Symptomen wie 40 Grad Fieber, Atemnot, etc. in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Gilt erst recht für Geboosterte.

    2.) So entsteht eine Pandemie der Ungeimpften.

    3.) Da Geimpfte wie Ungeimpfte subklinisch (=ohne Symptome) Virusträger und damit Verbreiter sein können, MÜSSTEN eigentlich beide Gruppen regelmäßig getestet werden.

    4.) Grüße aus der Todeszone der (höchstwahrscheinlich) an Impffolgen Verstorbenen (innerhalb 28 Tagen nach Impfung) meist aus voller Gesundheit.
    Und Grüße von Schwerst-Invaliden nach Impfung.

    https://www.direktdemokratisch.jetzt/impfopfer-archiv/

    https://ploetzlich-und-unerwartet.de/

    Der letzte „Link“ ist temporär nicht erreichbar, möglicherweise Zensur.

  81. Leider kann ich hier kein Bild hereinstellen. Aber ich kann es beschreiben.
    Auf Google News heute die Schlagzeile:

    Corona in Bayern. Viele Tote nicht geimpft.

    Direkt darunter die Schlagzeile:

    Tendenz in Bayern: Viele Corona-Tote waren vollständig geimpft.

    Nun mag beides ja stimmen. Viele von allen Toten waren ja vielleicht tatsächlich nicht geimpft. Das hat aber nichts mit Corona zu tun, doch es wird suggeriert, daß Ungeimpfte eher sterben.

    Die zweite Aussage ist ja wahrscheinlich auch richtig und sagt wohl die Wahrheit, die viele aber nicht aussprechen wollen: Auch die Impfung schützt nicht davor, an Corona zu sterben.

    Auf jeden Fall wird das ganze Corona-Tohuwabohu nicht kleiner durch solche Meldungen, die sich widersprechen. Man kann wieder einmal nur den Schluß ziehen: Gar nichts glauben, was uns erzählt wird.

  82. Nur vorab zur Information: Ich bin AfD-Wähler und habe für viele Fehlentscheidungen der Noch-Regierung unter Merkel keinerlei Verständnis.
    Keinerlei Verständnis habe ich aber auch für die Verschwörungstheoretiker, die sich hier tummeln.
    Jeder der sich nicht impfen lassen möchte sollte aber auch so viel A…. in der Hose haben, auf eine Behandlung auf der Intensivstation zu verzichten. Er nimmt sonst den Herzinfarktpatienten, Unfallopfern und anderen Schwerstkranken den Platz weg und ist mitschuldig, wenn diese keinen Platz mehr auf der Intensivstation bekommen, deshalb sterben oder von Lörrach nach Hamburg verlegt werden müssen.

    Wenn die AfD meint, mit solchen Personen eine Stammwählerschaft aufbauen zu können, täuscht sie sich.
    Sie sollte endlich Vernunft walten lassen und den Ärzten und dem Pflegepersonal den Rücken stärken.

  83. Das Diagramm passt genau zur
    Aussage von Bundestrainer Flick(Lauterbach).
    „Die Plandemie kann nur durch die Impfung besiegt werden “
    🙁

  84. @ Eisenschmied
    Wahrscheinlich unterliege ich auch nur einer Verschwörungstheorie, dass mein Vater wegen der Impfung (Biontech) fast gestorben wäre und seit Mai im Krankenhaus liegt. Ebenso muss es eine Verschwörungstheorie sein, dass in meinem Heimatdorf eine Person an der Impfung gestorben ist und 2 weitere wegen der Impfung im Krankenhaus behandelt werden musste. Es ist auch wohl definitiv Verschwörungstheorie, dass in meinem Heimatdorf keine einzige Person wegen Corona im Krankenhaus behandelt werden musste. Infektionen gab es einige.
    Ehrlich, ich muss mir mittlerweile schon sehr auf die Zunge beißen, wenn ich Kommentare wie Ihren lese. Jeder, der andere durch Druck oder Täuschung zur Impfung nötigt, macht sich – wenigstens moralisch – schuldig, wenn dieser Impfschäden erleidet. Umgekehrt ist für eine Erkrankung am Virus – moralisch – keiner verantwortlich.

    Übrigens wähle ich nicht AFD, finde es in einer echten Demokratie aber wichtig, dass jede Position gehört wird und lese daher auch PI-News.

  85. @Eisenschmied 14. November 2021 at 12:39

    Da bin ich bei Ihnen, wenn Sie auch für folgende Positionen einstehen:
    * Ungeimpfte kommen nicht für die Impfungen sowie Impfschäden auf. Impflinge müssen selber für die Schäden an ihrem Körper haften
    * Ungeimpfte bekommen die Steuern erstattet, mit denen Fußballstadien, Konzerthäuser, Schwimmbäder etc. unterhalten werden, zu denen sie keinen Zugang mehr haben
    * Motorradfahrer, Skifahrer, Taucher, Fallschirmspringer oder alte Omas die Radfahren etc. müssen selber für die Unfall- und Behandlungskosten aufkommen, sollten sie selbst bei der Ausübung ihres Hobbies zu Schaden kommen

  86. Ich bin erschüttert!
    Jetzt sollen Kinder ab 5 Jahren experimentell mRNA-Impfungen in Österreich verabreicht werden!
    Welche fürsorglichen, halbwegs vernünftigen Eltern lassen so was zu?
    Mir kam der Gedanke , ob nicht HEIMKINDER für diese Experiment missbraucht werden (von sexuellem Missbrauch an Heimkindern gibt es genügend Fälle).
    „SCHON 59 TOTE KINDER NACH mRNA-IMPFUNGEN IN EUROPA“
    https://www.wochenblick.at/gut-gemeint-gefaehrlich-5-500-wiener-geben-kinder-ab-5-jahren-fuer-pfizer-frei/

    Mengele lässt grüßen!!!!!

  87. Eisenschmied 14. November 2021 at 12:39
    Ihre Einstellung zu Ungeimpften ist völlig abwegig. Was ist mit den vielen Raucher-, Alkohol- u. Fettsuchtopfern? Erst kürzlich habe ich gelesen, dass gerade adipöse Patienten einen schweren Covid-Verlauf haben und beatmet werden müssen.

  88. .

    An: Eisenschmied 14. November 2021 at 12:39 h

    .

    1.) Sie haben den Schuß noch nicht gehört.

    2.) Die Impfung ist nicht nur unnötig für gesunde 5-65-jährige,

    (Tönnies Schlachthof Juli 2020, Corona-Massen-Ausbruch 2100 Infizierte / Erkrankte, Männer und Frauen zw. 18-65 Jahren. 41 davon mußten in kleineren Krankenhäusern behandelt werden, kurz danach wieder entlassen, ein schwerer Fall kam in Uniklinik;
    Tote: Keine, Zero. Alle haben überlebt.)

    3.) sie (die Impfung) hat lebensgefährliche Nebenwirkungen.

    4.) Und das bei Infektionssterblichkeit von 0,14%, 0,27%, 0,39%; je nach Quelle.
    Also: 14, 27, 39 Tote auf 10.000. Das sind Zahlen einer mittleren Grippewelle.

    5.) Schauen Sie doch mal in die Invaliden- und Todeszone der höchstwahrscheinlich durch Impffolgen Betroffenen:

    direktdemokratisch.jetzt/impfopfer-archiv/

    6.) Sansibar Sylt; 100 Mitarbeiter, ALLE DOPPELT GEIMPFT (Anordnung von Chef Seckler); Anfang November Corona-Massen-Ausbruch: 32 Mitarbeiter infiziert bzw. erkrankt.
    Wie kann das sein ?

    7.) Ach so, milderer Verlauf als Ungeimpfte, wissen’se, Eisenschmied, das sind wachsweiche Kriterien; wer definiert das neue Narrativ „milder Verlauf“, nachdem BioNDreck-Chef Sahin im Feb. 2021 öffentlich sagte, der Impfschutz hält mehrere Jahre.

    Jetzt wissen wir, er hält, wenn überhaupt 1 bis 2 Monate (einigermaßen gut).

    Die neuesten Daten lassen vermuten, daß die wiederholten Gen-Applikationen das Immunsystem zertrümmern.

    8.) Frankreich ist nicht Burkina Faso.

    Oberste Französische Arzneimittel-Behörde forderte sofortigen Stopp aller 4-Covid-Impfstoffe Mitte April, Grund: Keine Wirkungsamkeit, keine Sicherheit:

    https://www.google.com/amp/s/m.thebl.com/politics/french-drug-evaluation-center-concludes-all-4-covid-vaccines-should-be-discontinued.html/amp

    Das Artikel-Bild im Link datiert Dez. 2020, der Artikel SELBST ist April 2020

    .

    Friedel

    .

  89. .

    An: Eisenschmied 14. November 2021 at 12:39 h

    Kein Covid-19 Erkrankter nimmt auf Intensiv irgendeinem anderen den Platz weg.

    Bitte hören Sie auf, hier so einen Unsinn zu verbreiten.

    Da ich nicht weiß, ob Sie hier noch mitlesen, werde ich mich gegebenenfalls heute Abend mit einem Beitrag melden. Und auch auf die Sonderstellung der Maximalversorger (Uniklinik, Charité etc.) eingehen.

    Bin im Gesundheitssektor beruflich unterwegs und weiß so einigermaßen, wovon ich rede.

    .

    Friedel

    .

  90. Österreich ist super die schützen die Ungeimpften….
    Ab Montag gilt der österreichweite „Lockdown für Ungeimpfte.“

  91. @ Eisenschmied 14. November 2021 at 12:39

    Jeder der raucht, säuft, sich ungesund ernährt und/oder
    ein sexuelles Lotterleben führt, daher mit Herzinfarkt,
    Schlaganfall, Alterszucker u./od. Aids die gesetzl. Krankenkassen
    u. Spitäler belastet, „sollte aber auch so viel A…. in der Hose haben,
    auf eine Behandlung auf der Intensivstation zu verzichten.“, gell!

    Auch Tablettenabhängige u. Drogensüchtige, Verkehrsteilnehmer
    insbesondere Raser sollten darauf verzichten, ebenso diejenigen
    die nicht gegen alle Krankheiten geimpft sind, für die es Impfstoffe
    gibt: Pocken, TBC, Diphterie, Tetanus, Zecken, Tropenkrankheiten,
    Tollwut, Gebärmutterhalskrebs, Masern, Röteln, Mumps. Ferner
    Leute mit extremen bzw. riskanten Steckenpferden u. Heimwerker
    sowie Kirschbaum- bzw. Gartenbesitzer. Radfahrer ohne Helm u.
    Leute mit frisierten Mopeds, u. überhaupt alle Menschen, die einen
    Haushalt haben:

    Ihr Zuhause – der gefährlichste Ort der Welt

    Die eigenen vier Wände vermitteln Gemütlichkeit und Sicherheit. Doch die Statistik spricht eine ganz andere Sprache: Die meisten Unfälle passieren daheim, erstaunlich viele davon enden sogar tödlich. Was macht den Haushalt so gefährlich? Ein Blick hinter die Türen unserer Republik…
    https://www.hannoversche.de/wissenswert/zuhause-gefaehrlichster-ort-der-welt

  92. .

    KORREKTUR:

    Der Artikel der obersten französischen Arzneimittel-Behörde ist von
    APRIL 2021 (mein Beitrag von 14:01 h)

    .

    Friedel

    .

  93. der brave Soldat Schwejk 14. November 2021 at 09:55
    Liebe Leute*innen und Leute,
    zu diesem Thema habe ich noch folgende Nachricht. Der saarländische Innenminister Klaus Bouillon ist trotz 2-facher Impfung und Booster-Impfung an Corona erkrankt (siehe Link SR). Aber diese Nachricht wird wohl nicht den Weg in die überregionalen Medien finden.

    Er ist wegen der Impfung Erkrankt…
    Die meisten sind wegen der Impfung, im Krankenhaus. Es muss aber vertuscht werden, weil sonnst das Lügengerüst zusammenfällt. Deshalb immer Schön, Corona Corona, am laufen halten. Corona hört sich gefährlicher an, als die Grippe, und deshalb sind die Menschen in Panik.

  94. Herr Fuchs 14. November 2021 at 01:39
    Die CDU-Ära geht vermutlich nun erst einmal zu Ende. Da sind aber noch Unmengen an Corona-Utensilien auf Lager oder bestellt, teilweise noch nicht bezahlt. Davon möchte man wohl den „Neuen“ so wenig wie möglich hinterlassen und zur Kenntnis geben.
    Das Zeug muss raus – koste es, was es wolle! Dafür ist man sich für keine primitive Lüge zu schade. Und die Propaganda wirkt! Angeblich holen sich ganze Völkerscharen die Spritze, oder doch nur die Hohlen oder die verängstigten Propagandageschädigten?

    In meiner Umgebung stellt sich das Impfverhalten folgendermaßen dar:
    – Beamte sind meist durchgeimpft. Das ist auch nicht anders zu erwarten, da sie regelhörig am jetzigen oder früheren Dienstherrn kleben und für jeden Pups eine Vorschrift zu erfüllen haben, am besten in vorauseilendem Gehorsam. Da in Sachsen die Beamtenquote erheblich niedriger sein dürfte als in anderen Bundesländern, ist allein dadurch auch die Impfquote niedriger.
    – Angestellte sind ebenfalls Befehlsempfänger. So sind die im öffentlichen Dienst meistens durchgeimpft, während es in der freien Wirtschaft oft davon abhängt, ob der Chef keine anderen Probleme außer Corona hat.
    – Arbeiter schwitzen oft bei der Arbeit oder haben anderen Stress. Da hat man keinen Bock auf zusätzliche Gängeleinen und die Impfquote wird stark vom persönlichen oder Arbeitsumfeld beeinflusst.
    – Handwerker sind körperlich und geistig beansprucht. Sie kommen viel rum und kriegen viel mit, auch die Scheiße, die sich manche Leute mit der Impfung auf den Tisch gezogen haben. Ihr funktionierender Körper ist ihr Kapital. Da hat man eher keine Lust auf Experimente mit unklarem Ausgang. Wer immer aktiv und in Bewegung ist, ist auch weniger krankheitsanfällig als die vollgefressenen Sesselfurzer, allerdings auch anfälliger gegen Unfälle u. ä., aber da hilft die Corona-Impfung eher nicht.
    – Im Gesundheitswesen läuft es ähnlich wie bei den Handwerkern. Im Zweifelsfall entscheidet man sich eher für die Kündigung als für den Impfschaden. Ärzte, die ohne Nachzudenken geimpft haben, können meist nicht zurück und reagieren mit „Augen zu und durch“. Da das Eingeständnis von Fehlern Schuldgefühle und Haftungsfälle verursachen könnte, wird es bei den meisten nicht vorkommen.
    – Bauern, Selbständige und kleinere Unternehmer sind daran gewöhnt, dass man nicht jedes Lebensrisiko absichern kann, weil sonst nichts mehr zum Leben übrigbleibt und man entweder nicht aus dem Haus gehen kann oder man arbeitet nur für die Versicherungen. Der Laden muss laufen und da hat man keine Zeit zum Auskurieren langwieriger oder lebenslanger Impfnebenwirkungen. Nachfolger sind oft auch nicht in Sicht. Selbst Ugur Sahin hatte das im Blick, als sein „Impfstoff“ auf den Markt kam, sonst hätte er sich gleich die Spritze gesetzt.
    – Wohlstandsverwahrloste Vorstandsmitglieder habe ich nicht in meinem Umfeld, so dass ich nichts dazu sagen kann. Auch dürfte die Dichte dieses Personenkreises im Osten eher gering ausfallen.

    Die Zahlen des RKI werden sich nach meiner Wahrnehmung wohl eher am Wahlergebnis als am Krankenstand und der Krankenhausbelegung sowie der Notwendigkeit der Verlegung auf Intensivstation orientieren. Traue keiner Statististik, die du nicht selbst gefälscht hast – so die Erfahrungswerte.
    Sachsens Kretzschmer scheint unter enormem Druck zu stehen, so wie er sich windet. Er sieht nicht gut aus und wenn er so weitermacht, kriegt er eher einen Herzkasper als dass er Bundeskanzler wird, wie es ihm vielleicht vorschwebt.
    ————————————————————————————————————————
    Ich habe noch einige vergessen:
    – Hartzer – zu ihnen, insbesondere jungen Unwilligen oder Unfähigen habe ich keinen Bezug. Die Älteren, die als Ausgegrenzte und Überflüssige für den BRD-Arbeitsmarkt da gelandet sind, sind inzwischen in Rente oder haben einen Job gefunden.
    Hartzer sollen nach Auskunft anderer mit materiellen Zuwendungen an die Nadel gebracht werden, obwohl sie weder Geld für Gaststätten noch für Veranstaltungen haben. Sie stehen Schlange an den „Impfgelegenheiten“, um abzufassen was geht. Die Raucher werden das Geld gleich in Tabakwaren umsetzen und so landet es fast vollständig wieder beim Staat.
    – Künstler – ihr Impfstatus ist davon abhängig, wie tief sie im Rektum ihrer Gönner stecken.
    – Rentner sind fast ausnahmslos sozialisiert zu DDR-Zeiten und so verhalten sie sich. Diejenigen, die damals auf die Staatsrepräsentanten, die gesteuerte „Aktuelle Kamera“, Partei- und FDJ-Sekretäre sowie Sudel-Ede vertraut haben und gemacht haben, was sie gesagt bekamen, sind auch heute durchgeimpft mit allem was geht. Diejenigen, die eher schlechte Erfahrungen mit Staat und Staatspropaganda gemacht haben, hinterfragen lieber alles mehrmals nach den Gefahren, bevor sie etwas von dem glauben, was mit dem dicken Honigpinsel um den Mund geschmiert wird.

    Heute fordern Leute schon unverhohlen, Ungeimpfte zu keulen, zu erschießen oder am besten bei erhöhtem Krankenkassenbeitrag von der Behandlung auszuschließen. Kommen bald Erstechen, Vergiften, Köpfen, Steinigen, Rädern, Teeren und Federn, Scheiterhaufen oder elektrischer Stuhl dazu?
    Deutsche Führer haben in der Geschichte lange Tradition mit Extremismus, Lüge und Überschreitung aller Grenzen gegenüber ihren tatsächlichen oder vermeintlichen Untertanen.

  95. @ hansa 14. November 2021 at 15:27

    @ der brave Soldat Schwejk 14. November 2021 at 09:55

    Nikolaus Brühe – was für ein Namen!

    „Trotz Booster-Impfung infiziert! Minister Klaus Bouillon
    trotz Booster-Impfung an Covid-19 erkrankt“
    +https://www.androidkosmos.de/trotz-booster-impfung-infiziert-minister-klaus-bouillon-trotz-booster-impfung-an-covid-19-erkrankt/

    Der saarländische Innenminister Klaus Bouillon ist positiv auf das Coronavirus getestet worden – trotz Booster-Impfung. Er habe Erkältungssymptome. Und: In den stark betroffenen Bundesländern drängen Menschen in die Impfzentren. (spiegel.de)

  96. „Eisenschmied 14. November 2021 at 12:39
    Jeder der sich nicht impfen lassen möchte sollte aber auch so viel A…. in der Hose haben, auf eine Behandlung auf der Intensivstation zu verzichten. Er nimmt sonst den Herzinfarktpatienten, Unfallopfern und anderen Schwerstkranken den Platz weg und ist mitschuldig, wenn diese keinen Platz mehr auf der Intensivstation bekommen, deshalb sterben oder von Lörrach nach Hamburg verlegt werden müssen.“
    Ich kann gar nicht nachvollziehen, dass Sie Impfgegner als „Verschwörungstheoretiker wahrnehmen.
    Das ist, mit Verlauf Unfug.
    Überdies, wenn Sie fordern, dass „Ungeimpfte“ altruisitsch auf eine intensivmedizinische Bezahlung verzichten sollten, weil sie anderen Schwerkranken die Plätze wegnehmen – angeblich – um dann als „Anständige“ wahrgenommen zu werden, übersehen Sie, dass seit Jahrzehnten die Krankenhäuser buchstäblich kaputtgespart wurden, Betten, insbesondere Intensivbetten abgebaut und das Personal so weit ausgedünnt worden ist, dass heute überall im Gesundheitswesen „Fachkräfte“ sowie Behandlungsmöglichkeiten fehlen und das vorhandene medizinische Personal, staatlich gefördert, zur Selbstausbeutung genötigt wird. Hinzu kommt dann noch, dass, obwohl hier die Behandlungsmöglichkeiten angeblich mehr als begrenzt sind – für Covid-Patienten – Deutschland gar nicht genug Fremde aufnehmen kann oder mit den knappen Ressourcen an Intensivbetten- und Behandlungsmöglichkeiten im Ausland hausieren geht um Nichtdeutsche in die angeblich knappen Intensivbetten zu legen.
    Wenn dann, wie in diesen Zeiten, Probleme durch falsche Weichenstellungen deutlich werden, ist es eine Unverschämtheit, diesen durch die Politik und Politiker hervorgerufenen und zu verantwortenden Mißstand auszublenden und Forderungen, wie Sie sie formuliert haben, zu stellen.

  97. „60,9 Prozent aller gemeldeten Covid-Fälle in der Altersgruppe 60 Plus geht auf vollständig Geimpfte zurück,

    Und jetzt warten wir mal noch 4 Wochen ab ……

  98. .

    Hühnersuppe hilft Klaus Bouillon (*)

    (Covid-19 erkrankter saarländischer Innenminister, doppelt geimpft + geboostert)

    .

    Hühnersuppe wirkt aufgrund ihrer zahlreichen gesunden Inhaltsstoffe wie Zink und Eisen nachweislich gegen Erkältung und Grippe. Hühnersuppe besitzt eine wärmende und entzündungshemmende Wirkung und sorgt dafür, dass die Schwellungen der Schleimhäute bei Erkältung oder Grippe zurückgehen.

    * = wahrscheinlich

    .

    Friedel

    .

  99. @ Herr Fuchs 14. November 2021 at 15:35

    Ich kann mir auch vorstellen, daß man aus polit.
    Gründen schneller Coronagrippekranke intensiv
    behandelt. Die Dramatik muß dargestellt werden.

  100. Bildschirmaufnahme 2021-11-14 16:40:0;Die Ablösung von Klimbt ist da, nenntsich jetzt: Eisenschmied, Mauritz,

    friedel_1830 14. November 2021 at 15:58; Du meinst die Suppe, soll gegen die Suppe aus seiner Nase, die er wegen der Gensuppe kriegte, eine schöne natürliche Hühnersuppe nehmen? Gibts da bestimmte Empfehlungen wegen dem Huhn, Boden, Freiland , wieviel auslauf pro Huhn, Bio wohl besser nicht, schliesslich ist er wegen Bio(ndreck) krank.

  101. .

    An: uli12us 14. November 2021 at 17:12 h

    .

    Klaus Bouillon ertrinkt in seiner eigenen Brühe = Impf-Propaganda, ich wollte nur helfen.

    Es gibt wunderbare Gurgelmittel, die Coronaviren an den Schleimhäuten (Rachen, obere Atemwege) neutralisieren;

    wenn die Infektion systemisch ist (Virämie), z.B. durch Verletzung der Schleimhäute durch Intubation, Viren dadurch in Blutbahn gelangen, ist es natürlich zu spät.

    .

    Friedel

    .

  102. An Eisenschmied 12:39

    Wir Impfverweigerer haben keine Hemmungen auf ein Intensivbett zu verzichten.
    Wenn man dieses staatlicherseits schriftlich bekunden könnte, würde ich es sofort tun.
    Ich war in meinem Lebens bestimmt schon 50 mal erkältet und bin deswegen noch nie auf der Intensivstation gelandet.
    Ich habe noch nicht ein einziges mal mit einer Erkältung einen Arzt belästigt, sondern bin immer ganz normal zur Arbeit gegangen.
    Klar macht eine Erkältung keinen Spaß.
    Die Nase läuft und entzündet sich vom dauernden Naseputzen und manchmal bekommt man auch einen dicken Hals und hat Schluckbeschwerden.
    Aber nach zwei bis höchstens drei Wochen ist es auch schon wieder vorbei.
    Es heißt doch immer so schön: Mit Arzt dauert es zwei Wochen, ohne 14 Tage.
    Dieser Spruch stammt von Erfahrungswerten.
    Außerdem hat man schließlich schon gehört, dass Ihre Ungeimpften meistens Geimpfte sind, die statistisch als Ungeimpfte gezählt werden.
    Alle die erst einmal geimpft sind, alle bei denen die zweite Impfung noch keine zwei Wochen her ist und alle deren Impfung schon wieder länger als 3 oder 6 Monate her ist, werden ja als ungeimpft bewertet.
    Wenn der Staat jetzt alle Ungeimpfte von der Intensivstation schmeißt, gehen die ca. 80 % geimpften „Ungeimpften“ bestimmt auf die Barrikaden.
    Dann würden Menschen wie Sie erkennen, dass unsere MS-Medien eben Fake-News verbreiten.
    Als letztes Jahr diese ganze Corona – Hysterie losging, sind in den New Yorker Krankenhäusern viele Corona-Kranke auf den Intensiv-Stationen eingeliefert wurden.
    Einige konnten nicht aufgenommen werden, da alle Betten belegt waren.
    Und was war das Ergebnis:
    Alle Intensivpatienten sind verstorben und von den abgewiesenen Patienten haben dann etliche zu Hause überlebt.
    Später hieß es dann, dass man sie wohl falsch behandelte.
    Meine 77-jährige Mutter hat COPD und will auf keinen Fall auf die Intensivstation eingeliefert werden.
    Sollte sie sich also erkälten (coronieren > tolle Wortschöpfung) bleibt sie wie immer zuhause mit Wärmflasche, im Bett.

  103. Ich hatte mit dem Bouillon mal ganz kurz zu tun bei einem Fotoshootimg in Saarbrücken am Rande einer Sportveranstaltung. Ein arg grobschlächtiger Typ. Da sind die Kuhbauern in unserem Mini-Dorf Filigranmenschen und Intellektuelle dagegen.

  104. Maria-Bernhardine 14. November 2021 at 18:11
    Immerhin schützt ihn die Impfung davor, bei den Gruenen im Suppentopf zu landen, weil die ja keine genbehandelte Bouillon verzehren.

  105. Wuehlmaus 13. November 2021 at 21:19

    @ AggroMom 13. November 2021 at 21:02

    https://hausarztpraxis-mahn.de/corona-impfung/

    Coronaimpfung Hausarztpraxis

    ——————-

    … wenn der Spuk vorbei ist und aufgeräumt wird – vor Gericht und danach hinter Schwedischen Gardinen sehen möchte.
    ===========
    türkische gardinen sind doch viel schöner…

  106. @ Eisenschmied 14. November 2021 at 12:39

    Nur vorab zur Information: Ich bin AfD-Wähler und habe für viele Fehlentscheidungen der Noch-Regierung unter Merkel keinerlei Verständnis.
    Keinerlei Verständnis habe ich aber auch für die Verschwörungstheoretiker, die sich hier tummeln.
    Jeder der sich nicht impfen lassen möchte sollte aber auch so viel A…. in der Hose haben, auf eine Behandlung auf der Intensivstation zu verzichten. Er nimmt sonst den Herzinfarktpatienten, Unfallopfern und anderen Schwerstkranken den Platz weg und ist mitschuldig, wenn diese keinen Platz mehr auf der Intensivstation bekommen, deshalb sterben oder von Lörrach nach Hamburg verlegt werden müssen.

    Wenn die AfD meint, mit solchen Personen eine Stammwählerschaft aufbauen zu können, täuscht sie sich.
    Sie sollte endlich Vernunft walten lassen und den Ärzten und dem Pflegepersonal den Rücken stärken.

    ————————————

    Ein schönen Zweit- (oder Dritt-?) Nick haben Sie sich ausgesucht, klimbt. Das klingt so vertraut, so als hätten wir hier nicht 20 Monate lang eifrig diskutiert und so viele Fakten dargelegt. Alles ignorieren und nur die Regierungslinie herunterbeten, das ist klimbt in Reinform – und falls nicht, dann sein siamesischer Zwilling. Aber Sie haben ja gute, fundierte Antworten erhalten, da brauche ich nichts hinzuzufügen.

    Nur eins: Sie sehen in uns Verschwörungstheoretiker. Früher habe ich Verschwörungstheoretiker ausgelacht, heute sehe ich in ihnen eher Praktiker, denn das, was wir seit 2020 erleben, ist in der Tat eine veritable Verschwörung gigantischen Ausmaßes. Allerdings ist die Realität inzwischen so absurd geworden, dass die echten Verschwörungstheoretiker mit ihren Theorien gar nicht mehr nachkommen.

    Ach ja, und noch was: Wenn Sie irgendetwas mit der AfD am Hut haben, bin ich Annekröt Krampf-Knarrenklauer. Ich bin in der AfD und so redet da kein Mensch. Nicht einmal ein Meuthen, der gottlob sehr bald Geschichte ist.

  107. Jeden Winter kommt die Influenza,
    nur heißt sie heute Corona
    und kommt, wie gesagt, jedes Jahr.

    +++++++++++++++++++++++

    In Österreich soll ab Montag aufgrund steigender Corona-Zahlen ein „Lockdown für Ungeimpfte“ gelten. Das teilte Österreichs Bundeskanzler Alexander Schallenberg (ÖVP) am Sonntag nach Beratungen von Bundesregierung und Landeshauptleuten mit. Demnach dürfen Personen ab zwölf Jahren, die weder geimpft noch genesen sind, ihre Wohnungen nur noch in Ausnahmefällen verlassen.

    „Wir setzen diesen Schritt nicht leichten Herzens, aber leider ist er notwendig“, so Schallenberg. Hintergrund sei ein deutlicher Unterschied bei den Inzidenzen zwischen Geimpften und Ungeimpften. Der Kanzler kündigte zudem eine „konsequente Sanktionierung“ von Verstößen an.

    Innenminister Karl Nehammer (ÖVP) sprach von einem „engmaschigen Netz an Kontrollen“. Bei dem Lockdown für Ungeimpfte handele es sich demnach nicht nur um eine Empfehlung. Zusätzliche Streifen sollen die Kontrollen durchführen.
    (mmnews.de)

  108. @ Charly1 14. November 2021 at 14:44

    Österreich ist super die schützen die Ungeimpften….
    Ab Montag gilt der österreichweite „Lockdown für Ungeimpfte.“

    ————————

    Ich hoffe, Sie meinen das ironisch. In Österreich ist der nackte Corona-Faschismus ausgebrochen und er wird die Alpenrepublik zerreißen. Die widerliche Kurz-Marionette Schallenberg wird hoffentlich – wie sein schmutziger Spezi – im Knast landen. Die FPÖ wird nicht lockerlassen und diese Schweinepriester, die auf der Payroll der Pharma-Mafia und von Bill Gates stehen, in die Enge treiben, dass ihnen Hören und Sehen vergeht.

  109. Maria-Bernhardine 14. November 2021 at 18:42
    Demnach dürfen Personen ab zwölf Jahren, die weder geimpft noch genesen sind, ihre Wohnungen nur noch in Ausnahmefällen verlassen.

    Mich hat noch nie jemand am Rausgehen gehindert. Bin gespannt, ob das in meinem Leben jemand verhindern wird.

  110. @ Maria-Bernhardine 14. November 2021 at 18:42

    In Österreich soll ab Montag aufgrund steigender Corona-Zahlen ein „Lockdown für Ungeimpfte“ gelten. Das teilte Österreichs Bundeskanzler Alexander Schallenberg (ÖVP) am Sonntag nach Beratungen von Bundesregierung und Landeshauptleuten mit. Demnach dürfen Personen ab zwölf Jahren, die weder geimpft noch genesen sind, ihre Wohnungen nur noch in Ausnahmefällen verlassen.

    —————————

    So, da stellt sich mir glatt die Frage, was diese Alpenfaschos der ÖVP mit Herbert Kickl machen wollen. Darf der als ungeimpfter Oppositionsführer nun etwa nicht mehr ins Parlament?

  111. @ bobbycar 14. November 2021 at 18:52

    Mich hat noch nie jemand am Rausgehen gehindert. Bin gespannt, ob das in meinem Leben jemand verhindern wird.

    ———————

    Dito. Soll das mal einer bei uns versuchen, ob Amtsperson oder selbsternannter Blockwart. Der braucht dann einen richtig guten Kieferorthopäden. Ich mag zwar die Querdenker sehr, bin aber nicht so friedfertig wie diese und lasse mir – im Gegensatz zu früher – gar nichts mehr gefallen. Wer sich nicht wehrt, lebt verkehrt!

  112. Weil es bei mir in der Spüle Fremdwasser reindrückt,
    vermutl. von einem Geschirrspüler, bin ich zu meiner
    Nachbarin über mir. Sie hat auch keinen Geschirrspüler.
    Morgen kommt der Klempner, ihn kontaktierte ich gestern
    u. heute schon.

    Die Nachbarin über mir hat tausend Krankheiten,
    läuft noch herum, meist mit Rollator; hat mehrere
    kleine Schlaganfälle, Pflegestufe 2, schwerbehindert 90%.
    Sie war früher PTA u. wirft zig Medikamente ein. Sie
    glaubt an die Gen-Impfungen, gerade erst geboostert,
    habe alle Drei vorzüglich vertragen. Es ginge ihr aber derzeit
    sehr schlecht, Arme u. Beine schmerzten, sei den ganzen
    Tag müde, ihr sei schlecht, heiß, Magen u. Darm
    u. der Husten. Aber sie habe ihre Tabletten u. zwei
    gute Ärzte, die sie jederzeit anrufen könne.

  113. Eisenschmied 14. November 2021 at 12:39

    „Keinerlei Verständnis habe ich aber auch für die Verschwörungstheoretiker, die sich hier tummeln.
    Jeder der sich nicht impfen lassen möchte sollte aber auch so viel A…. in der Hose haben, auf eine Behandlung auf der Intensivstation zu verzichten.“
    ————————
    Kann Ihrem Kommentar nur voll zustimmen, willkommen im Club!

    Aber die im zweiten Satz geäußerte Erwartungshaltung können Sie komplett vergessen. So weit möchten Impfgegner dann doch plötzlich nicht mehr gehen.

    Übrigens wähle ich nicht AfD, u.a. wegen ihrer Haltung zu Corona und zum Impfen.

  114. @ Alter_Frankfurter 14. November 2021 at 19:20

    Eisenschmied 14. November 2021 at 12:39

    „Keinerlei Verständnis habe ich aber auch für die Verschwörungstheoretiker, die sich hier tummeln.
    Jeder der sich nicht impfen lassen möchte sollte aber auch so viel A…. in der Hose haben, auf eine Behandlung auf der Intensivstation zu verzichten.“
    ————————
    Kann Ihrem Kommentar nur voll zustimmen, willkommen im Club!

    Aber die im zweiten Satz geäußerte Erwartungshaltung können Sie komplett vergessen. So weit möchten Impfgegner dann doch plötzlich nicht mehr gehen.

    Übrigens wähle ich nicht AfD, u.a. wegen ihrer Haltung zu Corona und zum Impfen.

    —————————

    Schon witzig, dass Sie @ klimbt hier willkommen heißen.

    Dass Sie das faktenresistente Geblubber von Eisenschmidt/klimbt für substanzvoll halten, lässt im Übrigen nur Rückschlüsse auf Sie zu.

    Mensch Meier, Ihr seid sowas von im Unrecht und merkt es nicht einmal oder wollt es nicht merken! Ihr macht Euch zum Sprachrohr von dreckigen Faschisten und Eugenikern wie Bill Gates! So viel Dummheit und Ignoranz …..

  115. Alter_Frankfurter 14. November 2021 at 19:20
    —————————————————-
    In den Krankenhäuser in meiner Gegend sind auf den Intensivstationen fast ausschließlich Geimpfte, und auf den Corona-Stationen ca. 80% Geimpfte. Das ist ein Fakt.
    Wie es aussieht, sind Sie ein Faktenleugner, was wollen Sie hier auf dieser Seite eigentlich?
    Im DDR-Jargon würde ich Sie als konterrevolutionäres Element bezeichnen.

  116. Maria-Bernhardine 14. November 2021 at 19:12

    Deiner Nachbarin würde es in meiner Welt besser gehen, davon bin ich überzeugt. In meiner Welt gibt es keine Tabletten oder Pharmakonzerne, sondern nur Gutes aus der Natur.
    Das ist alles ziemlich schade.

  117. Kein Gehalt und kein Wahlrecht
    Lettland schließt ungeimpfte Parlamentarier von Abstimmungen aus
    Von Redaktion
    Sa, 13. November 2021

    In Lettland gilt für Parlamentsabgeordnete eine Impfpflicht. Falls sie der nicht nachkommen, werden sie ersetzt. Dies sei nötig, um das Vertrauen in die Corona-Maßnahmen sicherzustellen, sagt der Abgeordnete, der das Gesetz erfolgreich einbrachte…
    https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/lettland-parlament-ungeimpfte-abgeordnete/

  118. Wuehlmaus 14. November 2021 at 18:56
    Wer sich nicht wehrt, lebt verkehrt!

    Man muß aber dazu sagen; es kostet viel Kraft gegen den Strom zu schwimmen. Ob das am Ende gut so war, kann ich noch nicht ganz beurteilen.

  119. .

    Warum Gesunde (5 bis 65 Jahre) impfen, deren Immunsystem normalerweise spielend mit Corona fertigwird ?

    .

    Mit noch nie am Menschen ausprobierten Gen-Impfstoffen.

    Die vielen Nebenwirkungen produzieren Voll-Pflegefälle und Leichenberge von vormals völlig Gesunden:

    Beispiel 1: Junger Copilot nach Impfung auf beiden Augen erblindet, nachzulesen:

    https://www.direktdemokratisch.jetzt/impfopfer-archiv/

    .

    Beispiel 2: 19-jähriger Teenager, Sportler, fällt nach 2. Impfung tot um, nachzulesen:

    https://www.direktdemokratisch.jetzt/impfopfer-archiv/

    .

    Hunderte solcher Fällen auf der verlinkten Seite.

    .

    Friedel

    .

  120. Eisenschmied 14. November 2021 at 12:39

    „Keinerlei Verständnis habe ich aber auch für die Verschwörungstheoretiker, die sich hier tummeln.
    Jeder der sich nicht impfen lassen möchte sollte aber auch so viel A…. in der Hose haben, auf eine Behandlung auf der Intensivstation zu verzichten.“

    ich könnte das im neusprech harmloser formulieren, aber dann würde es nicht verstanden:

    deshalb sage ich es einfach: sie sind ein verblödeter asozialer. (punkt)

  121. Sehr geehrter Herr „guevera“,
    Sie bestätigen meine Annahmen in vollem Umfang.Ihre Festellung “ verblödeter Asozialer“ trifft wirklich zu: Für „Sie“ (das „Sie“ ist bei Ihnen allerdings nicht zielführend).
    Leben „Sie“ wohl. Und viel Spaß bei Quarantäne oder Beatmungsgerät!

  122. @ bobbycar 14. November 2021 at 19:58

    Sie ist 91, rechne eh mit ihrem baldigen Tod u.
    ließ sich trotzdem gen-impfen. Wahnsinn!
    Für was denn?
    Als ehemalige PTA ist sie extrem pharmagläubig.
    Bei ihr mit Pflegestufe 2 sei auch dreimal
    pro Woche Putzhilfe dabei.

    Meine andere Nachbarin ist 83, auch geboostert.
    Darüber schrieb ich schon einmal. Nach jedem „Piks“
    ging es ihr schlechter, jetzt aber wieder normal, also
    wie zuvor. Sie hat Pflegestufe eins, was bedeutet, daß
    morgens u. abens jmd. kommt ihr die Stützstrümpfe an,
    bzw. auszuziehen. Einmal die Woche Wannenbad.

    Jedesmal kommt jmd. anderes. Aber der Genderwahn
    ist bei Pflegediensten noch nicht weit fortgeschritten!
    Sie durfte sich aussuchen, ob ein Mann oder eine Frau
    sie baden dürfe. Natürlich hat sie Frau angekreuzt.

    Divers stand wohl nicht zur Wahl. Das kommt bestimmt
    auch noch, daß man als Greisin einen Sittenstrolch, der
    behauptet eine Transe zu sein, als angebl. Pflegerin
    nehmen muß.

    Ich gehe davon aus, daß ich die einzige Ungeimpfte bin –
    von rd. 125 Senioren.

  123. Maria-Berhardine
    Auch 91-Jährige wollen ein menschenwürdiges Leben. Mehr zu Ihrer Auffassung lebenswerten Lebens erspare ich mir.
    Übrigens: Dass Sie die einzig Ungeimpfte von 125 Heiminsassen noch nicht am Beatmungsgerät häbgen oder gar das Zeitliche gedegnet haben

  124. tban 14. November 2021 at 19:36
    Alter_Frankfurter 14. November 2021 at 19:20
    —————————————————-
    „In den Krankenhäuser in meiner Gegend sind auf den Intensivstationen fast ausschließlich Geimpfte, und auf den Corona-Stationen ca. 80% Geimpfte. Das ist ein Fakt.“
    —————————–
    Das mag in Ihrer Gegend so sein. Im Schnitt sind es mit Sicherheit keine 80%, derzeit vielleicht 40-50%!

    Es stimmt also sicher, dass unter den Covid-Patienten vermehrt auch Geimpfte sind. Das leugne ich keineswegs. Aber Ihre dahinter stehende Logik kann ich nicht nachvollziehen, denn ich kann diesen Geimpften keinen konkreten Vorwurf machen. Die Impfwirkung hat mit der Zeit stark nachgelassen und dann haben sie sich vielleicht in dem Glauben an eine hohe Impfwirkung etwas nachlässig im Alltag verhalten. Aber den Nicht-Geimpften muss ich den Vorwurf machen, dass sie sich fahrlässig der Gefahr der Infektion ausgesetzt haben.

  125. Fortsetzung:
    Beatmungsgerät hängen oder gar das Zeitliche gesegnet haben ist höchstwahrscheinlich diesen Senioren geschuldet.
    Dies ist nun wirklich keine Heldentat.
    In der Natur bezeichnet man so etwas mit einem Wort, das mit S anfängt und mit chm weitergeht.

  126. @ Eisenschmied 14. November 2021 at 20:49

    Sind Sie jetzt durchgeknallt oder was?
    Wo schrieb ich, daß eine 91-Jährige
    kein Recht auf Lebensqualität hätte?

    Tatsächlich ist es aber verrückt, sich mit
    was „impfen“ zu lassen, das nichts bewirkt,
    außer Nebenwirkungen, die dann aber auf
    die anderen chronischen Krankheiten
    geschoben werden. Die Gen-Impfungen
    sind russ. Roulette.

    Wenn dies Ex-PTA nicht soviele Medikamente
    schon seit Jahrzehnten schlucken würde, sondern
    nur ein Zehntel, wäre sie bestimmt nicht so krank.
    Dann könnte sie Hundert werden. Sollte sie im
    nächsten Frühjahr noch leben u. die 4. BioNtech
    bekommen, könnte ihr letztes Stündlein schlagen.

    Wir sind keine Heiminsassen. Zügeln Sie Ihre
    Fascho-Sprache. Es sind Seniorenwohnungen
    aus dem letzten Jh., barrierefrei, aber nicht so
    ganz. Nur wer sich einen Pflegedienst bestellt
    wird von diesem versorgt. Es ist kein Pflege- u.
    kein Altenheim! Wir sind Mieterinnen ü60.
    Männer gibt es kaum, entsprechend der
    übl. Lebenserwartung, zw. 5 u. 10 höchstens.

  127. So schlimm kann´s mit Corona nicht sein. Seit Tagen wurde bekannt das sich Bund und Länder treffen wollen.
    Wenn es wirklich dringend wäre hätten sich Bund und Länder sofort und nicht mit einer Woche „Bedenkzeit“ treffen wollen. Oder müssen sich die Damen und Herren von Bund+Ländern erst impfen lassen und haben keinen Termin gekriegt.
    Es mag etwas makaber klingen, aber Geimpfte sterben z.Z. wie die Fliegen. Vielleicht müssen wir nochmal wegen Unterbestetzung des Bundestages an die Wahlurnen.

  128. .

    Nochmal für alle:

    .

    1.) Geimpfte, die (trotzdem) mit klinischen Symptomen (Fieber, Atemnot etc.) an Covid-19 erkranken,

    GELTEN IM JURISTISCHEN SINN ALS U-N-G-E-I-M-P-F-T-E ! ! ! ,
    wenn sie in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

    2.) So tauchen sie dann auch in der Statistik auf.

    So entsteht das Märchen von der Pandemie der Ungeimpften.

    3.) Wenn die Impfungen wirklich schützen würden, wäre Corona ausschließlich ein Problem der Ungeimpften untereinander. Oder ?

    4.) Ich hatte die entsprechende Verordnung (geimpft = ungeimpft) schon mehrmals in den vergangenen Tagen in unterschiedlichen Themensträngen gepostet.

    5.) Wir werden hier in Deutschland von ddr Regierung und dem sozialistischem Staatsfunk ARD – ZDF von vorne bis hinten verkaspert.

    .

    Friedel

    .

  129. .

    An: Maria-Bernhardine 14. November 2021 at 21:10 h

    .

    … Gen-Impfungen sind russisch Roulette

    mit 6 Kugeln im Revolver = alle Kammern befüllt.

    Bitte Waffe an Kopf halten, abdrücken; gucken, was passiert.

    .

    Friedel

    .

  130. guevara 14. November 2021 at 20:11
    Eisenschmied 14. November 2021 at 12:39

    „deshalb sage ich es einfach: sie sind ein verblödeter asozialer. (punkt)“
    —————————————–
    Ist dieses das Niveau, auf dem Sie hier zukünftig diskutieren möchten? Nur mal eine Frage.

  131. @alter frankfurter: Ist dieses das Niveau, auf dem Sie hier zukünftig diskutieren möchten? Nur mal eine Frage.

    ehre wem ehre gebührt!!
    hier bei pi schreiben leute wie wildcard oder willi witzig zum thema corona wirklich tolle beiträge.
    wenn dann hier manche wie trotzige, dumme kinder trotz aller berichte dummes zeug schreiben, haben sie selbst sich als unbelehrbar (auch bildungsresistent oder dumm) geoutet.
    ich kann daran erkennen, das sie längere beiträge (wie die der oben genannten) garnicht lesen oder nicht verstehen. dafür meine tiefste verachtung.

  132. an die klimbt clique:

    falls ihr euch jemals gefragt habt, ob ihr 1933 auch mitläufer gewesen wärt……..

    Jetzt wisst ihr es!

  133. .

    An: An: Eisenschmied 14. November 2021 at 12:39 h

    .

    1.) Aus Ihren Beiträgen (lese Ihren Namen als langjähriger Pi-ler hier heute zum ersten Mal) erlaube ich mir rückzuschließen, daß Sie nicht mal ansatzweise im Thema stehen.

    2.) Das ist aber nicht weiter schlimm.

    3.) Corona und Covid-Impfstoffe sind immer noch relativ neu. Und wir alle lernen täglich dazu.

    4.) Lesen Sie hier täglich mit, und Ihr Wissen wächst.

    5.) Es gibt hier einige hochkarätige Kommentatoren, die teilweise sogar vom Fach sind, von denen alle anderen profitieren.

    6.) Auch weniger versierte liefern teilweise wertvolle „Links“ und sind deswegen auch unverzichtbar.

    .

    Friedel

    .

  134. Guevara
    „Klimbt – Clique“ ?
    Ich bin neu hier!
    Was mir gleich aufgefallen ist sind Kommentare von Ihnen und Ihresgleichen.
    Diese sind so hanebüchen und unverschämt beleidigend, dass ich nicht mehr darauf antworten werde. Es ist reine Zeitverschwendung.
    Sprichwörtlich: Hopfen und Malz verloren

    Zum Schluß noch eine Frage:
    Warum schreiben Sie eigentlich alle Substantive klein?
    Müssen Sie nicht beantworten!

  135. guevara 14. November 2021 at 21:41
    @alter frankfurter: Ist dieses das Niveau, auf dem Sie hier zukünftig diskutieren möchten? Nur mal eine Frage.

    „wenn dann hier manche wie trotzige, dumme kinder trotz aller berichte dummes zeug schreiben, haben sie selbst sich als unbelehrbar (auch bildungsresistent oder dumm)“
    ———————————
    Oh, herzlichen Dank für Ihren konstruktiven Beitrag!

    Ich fürchte allerdings dass „trotzige, dumme Kinder“ sich vor Allem darin auszeichnen beleidigende Kommentare zu schreiben!

    Wünsche Ihnen gute Besserung und eine gute Nacht, Ihr AF! 🙂

  136. guevara 14. November 2021 at 21:45
    „an die klimbt clique:

    falls ihr euch jemals gefragt habt, ob ihr 1933 auch mitläufer gewesen wärt……..

    Jetzt wisst ihr es!“
    —————————–
    Falls Ihnen noch dümmlichere Vergleiche einfallen sollten, nur zu! Hier herrscht Meinungsfreiheit, auch für solche Kommentare!

  137. augen auf 14. November 2021 at 21:17; Wir leisten uns ne eigene Digitalministerin, sind aber nicht in der Lage sowas „klimaneutral“ per Videoschalte zu machen.

    friedel_1830 14. November 2021 at 22:07; 3. Corona ist alles andere als neu, ich geh davon aus, dass sich schon die Neandertaler damit rumgeärgert haben. Lediglich der mediale Hype darum ist neu.

  138. Merkels vorweihnachtl. Textbaukasten, von 2020,
    muß diesen Herbst/Winter wieder herhalten:

    „Wenn wir zusammenstehen, wenn wir an unseren
    eigenen Schutz und fürsorglich an andere denken, dann
    können wir unserem Land in diesem Winter viel ersparen“,…

    „Es sind sehr schwierige Wochen, die vor uns liegen“, betonte die geschäftsführende Kanzlerin. Ärzte, Pflegekräfte und Intensivstationen stünden wieder am Rand der Überforderung. Wichtig sei nun ein geschlossenes Handeln von Bund und Ländern…

    …paar Zusätze:

    Sie sei in großer Sorge angesichts des starken Anstiegs der Corona-Neuinfektionen, der hohen Zahl an Intensivpatienten und der erneut hohen Zahl an Todesfällen besonders in Regionen mit relativ niedriger Impfquote, sagte Merkel.

    Notwendig sei zudem eine höhere Impfquote, um die Pandemie in den Griff zu bekommen, sagte Merkel. Länder wie Portugal oder Spanien machten das vor. Alle bisher Ungeimpften rief sie dringend auf: „Überlegen Sie es sich noch einmal.“ Die Bundeskanzlerin warb zudem für mehr Tempo bei den Auffrischungsimpfungen. Hier sei in den vergangenen Monaten „zu wenig, enttäuschend wenig geschehen“. Die Booster-Impfungen seien aber eine „reale Chance, die schwere Herbst- und Winterwelle der Pandemie zu brechen“. (13.11.2021)

    +++Der Bürger soll sich an Soldaten in/vor zivilen Einrichtungen gewöhnen.

    Bundeswehr will bis zu 12 000 Soldaten als Hilfe für Ämter und Kliniken mobilisieren

    Die Bundeswehr bereitet sich einem Spiegel-Bericht zufolge auf eine bundesweite Corona-Notlage vor. Der zuständige Generalleutnant Martin Schelleis will deswegen bis zu 12 000 Soldaten zur Unterstützung der Kliniken und Gesundheitsämter mobilisieren.

    Die Soldaten sollen demnach auch für Booster-Impfungen und Schnelltests vor Pflegeheimen und Kliniken bereitstehen.

    Bereits im Winter 2020 und im Frühjahr 2021 hatte die Bundeswehr zeitweise mehr als 10 000 Soldaten zum gleichen Zweck im Einsatz…

    https://www.sueddeutsche.de/politik/corona-aktuell-corona-praemie-gefordert-1.5458805

  139. Die Leute werden nach Strich und Faden von den Machthabern belogen. Das führt bei ihnen dazu, dass sie sich dieser gefährlichen Gen-Therapie unterziehen.
    Aus den Abrechnungsdaten der Krankenhäuser mit den Krankenkassen, welche das Institut für das Entgeltsystem im Krankenhaus (InEK) bereitstellt, geht hervor, dass der Anteil der COVID-19-Fälle mit akuten Atemwegserkrankungen an allen stationär aufgenommen COVID-19-Fällen im Winter 2020/21 zum Teil nur bei etwas mehr als der Hälfte lag und die übrigen sogenannten COVID-19-Fälle aufgrund vollkommen anderer Krankheitsbilder wie etwa Herzinfarkt, Harnwegsinfektionen oder Beinbruch in die Klinik kamen. Die InEK-Abrechnungsdaten zeigen eindeutig, welche COVID-19-Fälle primär aufgrund der Symptome einer SARS-CoV-2-Infektion behandelt wurden und bei welchen Fällen eine COVID-19-Erkrankung nur eine Nebendiagnose darstellt.
    https://multipolar-magazin.de/artikel/abrechnungsdaten-krankenkassen

  140. @friedel_1830 14. November 2021 at 21:24

    „Nochmal für alle:

    .

    1.) Geimpfte, die (trotzdem) mit klinischen Symptomen (Fieber, Atemnot etc.) an Covid-19 erkranken,

    GELTEN IM JURISTISCHEN SINN ALS U-N-G-E-I-M-P-F-T-E ! ! ! ,
    wenn sie in ein Krankenhaus eingeliefert werden.“
    Nein das gilt für den Wirt um die Ecke der 2G oder 3G macht Im KKH ist das weiterhin ein Geimpfter!
    Noch mal zum Nachlesen da steht das die Definition nur im Rahmen dieses Gesetzes gilt!

  141. NTV, 12.11.2021:
    Durch eine „Booster“-Impfung wird der Immunschutz gegen das Coronavirus noch einmal stark verbessert – das ist klar.

    Das Robert Koch-Institut (RKI) hat indes eine klare Botschaft:

    Es sei nicht empfohlen, vor der Auffrischungsimpfung einen Antikörpertest zu machen, um zu prüfen, ob weiterhin Schutz vor Covid-19 bestehe.
    ➡ Ein Grund dafür sei, dass man noch gar nicht
    genau wisse, ab welchem Antikörperwert man von
    einem ausreichenden Schutz ausgehen kann.

    Ist es schlimm, wenn man trotz hohem Antikörperspiegel auffrischt?
    Nein, stellt das RKI klar. Der Schutz wird nur noch besser.

    In Deutschland empfiehlt die STIKO in der Regel einen Abstand von sechs Monaten zwischen Grundimmunisierung und Auffrischung.

    Theoretisch kann man auch schon eher impfen. Für immungesunde Menschen ist laut Watzl alles zwischen vier und acht Monaten „wohl okay“.

    Menschen mit stark geschwächten Immunsystem können sich laut Empfehlung der STIKO schon nach 28 Tagen die dritte Dosis abholen. Dies gilt auch für alle, die als erste Impfung den Johnson & Johnson-Impfstoff bekommen haben.

    Quelle: ntv.de, Tom Nebe, dpa
    https://www.n-tv.de/wissen/Ist-ein-Antikoerpertest-vor-Booster-Impfung-sinnvoll-article22926052.html

    12.11.2021
    Spahn appellierte an die Bürger, die angebotenen Impf- und Testmöglichkeiten zu nutzen, um die Pandemie einzudämmen.
    ➡ „Allerdings – und das sage ich mit der
    Erfahrung aus drei Corona-Wellen – das ist alles
    richtig und wichtig, aber das reicht so alles nicht –
    jedenfalls nicht mehr“, sagte Spahn.
    +https://www.tagesschau.de/inland/spahn-wieler-pk-103.html

    Grünen-Fraktionschefin Göring-Eckardt „Alles hängt am Impfen“
    Stand: 11.11.2021
    Vor allem müssten junge Menschen endlich Impfstoffe bekommen.
    Die vierte Corona-Welle sei dramatisch, warnte sie.
    Gleichwohl geht sie davon aus, dass Deutschland zu Weihnachten
    nicht in den Lockdown gehen muss.
    Einige Länder lassen derzeit ungeimpftes Pflegepersonal täglich testen.
    https://www.tagesschau.de/inland/innenpolitik/gruene-goering-eckardt-pandemie-101.html

    *************************

    WIKI:
    Die Schreibweise „Pieks“ widerspricht der Schreibweise im Duden. Dieser führt nur die Schreibweise „Piks“ auf und definiert das Wort als „kleinen, wenig schmerzhaften Einstich in oder durch die Haut“.

  142. Maria-Bernhardine 15. November 2021 at 00:48; Von vorn bis hinten falsch, aber was will man von solchen Propagandasendern wie Lüge-n-tv schon anderes erwarten. Wars nicht einer der Weppers, der seine Mutter zur Genspritzung brachte und die nicht drankam, weils noch ne Woche bis aufs halbe Jahr gefehlt hat. Das stand vor ein paar Wochen hier irgendwo geschrieben. Dazu ist das natürlich ein Märchen, dass diese sogenannte „Impfung“ irgendwas verbessert, erweitert, bla bla blub, sondern der Muhonkel interessiert sich gar nicht dafür, was irgendwer vor nem halben Jahr gespritzt kriegte. Genauso wie mit der Grippeimpfung halt.

  143. MERKELS LEIBARZT, DR. MED. HELGE WALROSS

    Braun schließt Schulschließungen nicht aus

    NRW-Ministerpräsident Hendrik Wüst (46, CDU) etwa fordert, die epidemische Lage mindestens bis zum Jahreswechsel zu verlängern. Wüst zu BILD: „Noch ist es aber nicht zu spät, vom Weg der Fahrlässigkeit gegenüber dem Virus abzukehren…“

    Grüne-Khmer-Chef Robert Habeck (52) brachte gegenüber den Zeitungen der Funke-Mediengruppe erstmals einen Lockdown für Ungeimpfte ins Spiel… „Entsprechendes sollte in das Infektionsschutzgesetz aufgenommen werden.“

    Einen Lockdown für Ungeimpfte will die
    SPD-Chefin Antifa-Esken nicht ausschließen…
    +https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/corona-massnahmen-braun-schliesst-schulschliessungen-nicht-aus-78242960.bild.html

  144. .

    An: ich2 15. November 2021 at 00:46 h
    .

    Ich möchte Sie über den genauen Wortlaut der „Verordnung zur Regelung von Erleichterungen und Ausnahmen von Schutzmaßnahmen zur Verhinderung der Verbreitung von COVID-19 (COVID-19-Schutzmaßnahmen-Ausnahmenverordnung – SchAusnahmV)“
    https://www.gesetze-im-internet.de/schausnahmv/BJNR612800021.html
    informieren. Daraus geht nämlich in „§ 2 Begriffsbestimmungen“ hervor, dass als doppelt oder gar dreifach Geimpftem oder Genesenen oder mit dem Einmalwirkstoff geimpft nur derjenige zählt, der keine Symptome zeigt.

    §2 Nr. 2 – SchAusnahmV:
    „Im Sinne dieser Verordnung ist eine geimpfte Person eine asymptomatische Person, die im Besitz eines auf sie ausgestellten Impfnachweises ist,“

    Das bedeutet:
    Geimpfte Personen mit Symptomen sind per Definition ungeimpfte Personen. Deshalb können Geimpfte auch nicht als krank gemeldet werden. Es können in Deutschland auch keine Geimpften wegen Corona ins Krankenhaus kommen. Erkrankte Geimpfte zählen laut Verordnung nämlich als Ungeimpfte.

    Als Symptome werden in der Verordnung genannt: Atemnot, neu auftretender Husten, Fieber und Geruchs- oder Geschmacksverlust.

    In der Verordnung wird nicht berücksichtigt, dass es bei nicht geimpften, bei vollständig geimpften und bei genesenen Menschen Infektion geben kann, die sich nicht in Symptomen bemerkbar machen. Es sind nämlich alle drei unerkannt und unerkrankt zur Virusverbreitung fähig.

    Es gibt nämlich bei Corona keine sog. „sterile Immunität“.

    https://correctiv.org/faktencheck/2021/08/30/nein-corona-ist-nicht-die-erste-krankheit-die-man-an-geimpfte-uebertragen-kann/

    Und zwar im selben Maße, denn Symptome zeigen sich -wenn überhaupt erst ab der Aktivität der Abwehr körpereigener Schutzsysteme.
    Die Infektion ohne Aktivität der körpereigenen Schutzsysteme zu erkennen gilt ja gerade das Bemühen durch die Massentests mit Mund-, Rachen-, Nasenabstrich.

    Die durch Papier oder App als vollständig geimpft oder genesen dokumentierten Personen können gleichwohl weiterhin Überträger sein, können also andere Personen infizieren. Aber sie sind als real mögliche, erneute Überträger unerkannt, weil sie keine Symptome haben und deswegen auch nicht erneut getestet werden, denn sie belegen ihren vermeintlichen Austritt aus der „Pandemie“ ja durch eine Appeintragung oder einen papiernen Impfausweis.

    Symptomlos Infizierte zu erkennen ist ja genau einer der Gründe für die Tests, die aber auf die vermeintlich Coronafreien garnicht mehr angewendet werden. Sie sind zu < 100% durch Aktivität körpereigener Systeme vor eigener Erkrankung geschützt, können aber trotzdem Viren weitergeben, die sie kurz zuvor aufgenommen hatten, die vom körpereigenen Bekämpfungssystem aber noch nicht vernichtet wurden.

    Nur sofern sie sich extra testen lassen und – unter Berücksichtigung der Unwägbarkeit von falsch negativ- oder falsch positiv Ergebnisfehlerquote des jeweiligen Testkits und der Art der Testdurchführung – können sie dann als symptomlos und trotzdem infiziert erkannt werden.

    Der jetzige Testbedarf richtet sich aber nur noch auf die ungeimpften oder einmalig von zwei vorgesehenen geimpften.

    Weil die Symptome mit denen des grippalen Infekts gleich oder ähnlich sind, oder eben auch gar keine Symptome auftreten und der Betreffende trotzdem Coronavirusträger ist und andere anstecken kann, ist bezüglich der Ansteckungsgefahr die Unterscheidung in x mal geimpft oder genesen bezüglich der Virusübertragung sinnlos, auch wenn uns das von Medien und Regierung falsch dargestellt wird.

    .

    Friedel

    .

  145. Es ist das Atemwegsvirusimmunsystem in seiner Komplexität, das uns vor Atemwegsviren schützt. Unterziehen wir uns dieser Gen-Behandlung, dann haben wir erstmal ein gesundheitliches Problem, weil die durch die Gene gebildeten Spikes in unserem Körper großen Schaden anrichten. Wenn dann Antikörper dagegen gebildet werden, zeigt sich ein weiterer schwerwiegender Nachteil der Behandlung. Die Genspritze ist ein trojanisches Pferd, die den Körper zu einem Schlachtfeld einer Immunreaktion macht, einer Immunreaktion, die ansonsten im Nasen-Rachen-Raum stattfinden würde. Bedenkt man die endlichen und im Alter knapper werdenden Ressourcen des Körpers, Antikörper zu bilden, dann ist es Vergeudung dieser Ressourcen, wenn man durch die immer fortgesetzte Gen-Behandlung den Körper dazu bringt, Antikörper zu bevorraten, gegen die Variante eines Virus, so dass in einem Notfall kaum solche gegen eine andere Variante oder gegen einen anderen Atemwegsvirus vorhanden sind oder gebildet werden können. Die Komplexität des Atemwegsvirusimmunsystems dient seiner Effizienz, die bei der Gen-Behandlung total auf der Strecke bleibt.

  146. vielen dank an friedel und talkingkraut für die aufschlussreichen erklärungen.

    leider sind diese beiträge zu umfangreich um von einer gewissen clique hier gelesen zu werden.

    ich finde es bemerkenswert, das letzten november bei nur 20% geimpften die panik ähnlich geschührt wird, wie jetzt bei 80% geimpften.

    als dorfmathematiker würde ich sagen: die impfung ist für den ar…

Comments are closed.