Wilhelms Weichholzwelt in Gelsenkirchen.
„Wenn ihr euch fragt, wie das damals passieren konnte: weil sie damals so waren, wie ihr heute seid!“ (Henryk M. Broder)

Von WOLFGANG HÜBNER | Liebe Landsleute, seit einigen Tagen werden zum ersten Mal im 21. Jahrhundert und zum zweiten Mal binnen 90 Jahren Millionen Deutsche staatlich diskriminiert und weitgehend an der Teilnahme  am öffentlichen und kulturellen Leben behindert oder davon sogar ausgegrenzt. Es sind all diejenigen, die ihre Körper im Gegensatz zu euch „Geimpften“ nicht den bislang angebotenen experimentellen Substanzen anvertrauen wollen, die gegen den Corona-Virus schützen sollen. Ihr „Geimpften“ habt eine Entscheidung getroffen, oft unter erheblichem beruflichen und privaten Druck, die zu akzeptieren ist. Es ist ehrlich zu hoffen, dass diese keine negativen Folgen für euch haben wird.

Die Entscheidung der „Ungeimpften“ ist ebenfalls zu akzeptieren. Deren millionenfachen Entscheidungen sind in den meisten Fällen nicht aus Bequemlichkeit oder mangelnder mitmenschlicher Solidarität getroffen worden, sondern in Sorge um negative gesundheitliche Folgen der „Impfung“. Solche Folgen in schwerwiegender Weise sind inzwischen massenhaft dokumentiert worden, also alles andere als Hirngespinste fanatischer Impfgegner. Das erschreckend weitgehende mediale und politische Schweigen über diese Schäden ändert an deren realer Existenz nichts. Es gibt also gute Gründe, mehr auf das eigene Immunsystem zu vertrauen als auf die Schutzwirkung experimenteller Substanzen, die weder gegen das Virus immunisieren noch gegen die Infizierung anderer Menschen schützen.

Ungeachtet dessen wird von Seiten des Staates immer größerer Druck auf die „Ungeimpften“ ausgeübt, sich die experimentellen Substanzen einzuverleiben. Dieses staatliche Vorgehen ist nachweislich nicht gesundheitlich-medizinisch zu begründen. Es erschwert und schikaniert vielmehr das Leben von Millionen in Deutschland in menschenverachtender Weise.

All das, liebe „geimpfte“ Landsleute, geschieht vor euren Augen und mit eurem Wissen. Der Publizist Henryk Broder hat dazu gesagt: „Wenn ihr euch fragt, wie das damals passieren konnte: weil sie damals so waren, wie ihr heute seid!“ Das ist eine bittere Formulierung. Aber sie fordert euch „Geimpfte“ auf, die Diskriminierung und Ausgrenzung von „Ungeimpften“, die Stigmatisierung von Millionen Landsleuten, oft eure Nachbarn, Freunde, Kollegen, nicht schweigend oder gar zustimmend hinzunehmen.

Der Staat und die in ihm derzeit verantwortlichen Kräfte in Politik, Medien und Gesellschaft laden mit der Repression gegen „Ungeimpfte“ große Schuld auf sich. Wenn ihr dazu schweigt, euch verlegen abwendet, dieses Vorgehen akzeptiert – dann macht ihr euch mitschuldig.

Jeder und jede von euch hat die Möglichkeit, sich umfassend über die Corona-Situation zu informieren. In einer solchen Krise, die in nie gekannter Weise die Gesellschaft unheilbar zu spalten droht, gibt es die moralische und sittliche Pflicht, die Andersdenkenden und Andershandelnden zu schützen vor Diskriminierung und Ausgrenzung. Ihr seid aufgefordert, das zu tun. Es gibt keine Entschuldigung dafür, diesen Schutz zu verweigern oder zu ignorieren: Damit ihr nicht heute seid, wie sie damals waren!


Hübner auf der Buch-
messe 2017 in Frankfurt.

PI-NEWS-Autor Wolfgang Hübner schreibt seit vielen Jahren für diesen Blog, vornehmlich zu den Themen Linksfaschismus, Islamisierung Deutschlands und Meinungsfreiheit. Der langjährige Stadtverordnete und Fraktionsvorsitzende der „Bürger für Frankfurt“ (BFF) legte zum Ende des Oktobers 2016 sein Mandat im Frankfurter Römer nieder. Der leidenschaftliche Radfahrer ist über seine Facebook-Seite und seinen neuen Telegram-Kanal erreichbar.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

164 KOMMENTARE

  1. Ganz starker Text. Bravo, Herr Hübner! Das ist unser Manifest. Unbedingt kopieren und verteilen!

  2. Aus beruflichen Gründen musste ich mich impfen lassen. Das Mittel meiner Wahl J&J. Sehr gut verstehe ich alle Ungeimpften Mitbürger, speziell die jungen Menschen. Eine Ausgrenzung der Ungeimpften: Mit mir nicht!

  3. „Der Staat und die in ihm derzeit verantwortlichen Kräfte in Politik, Medien und Gesellschaft laden mit der Repression gegen „Ungeimpfte“ große Schuld auf sich. Wenn ihr dazu schweigt, euch verlegen abwendet, dieses Vorgehen akzeptiert – dann macht ihr euch mitschuldig.“

    aber man muss doch heute abend zum lieblings- italiener und bald in den winterurlaub.

  4. Nette Worte, nur finden sie wenig Beachtung. Denn genau das Wegsehen, das so tun, als sei alles nicht so schlimm, das ist eine der eklatanten Defizite dieser Gesellschaft. Diesem Brief fehlen Argumente, schlagende Argumente. Die Behandlungskosten von Geimpften, die wegen Corona im Krankenhaus liegen, möglichst intensiv. Die Ungeimpften sind nicht schuld an der Infizierung, bezahlen aber dafür. Und noch eines. Ungeimpfte sollen nicht behandelt werden, nicht nur nicht gegen Corona, sondern gar nicht, Infizierte aus den Nachbarländern dagegen schon, wer bezahlt das? Nur die Geimpften? Nein. Aber ich schätze, dass die Geimpften damit kein Problem haben.

  5. Verboten ist aber keine Demonstration in Berlin für die verbotene Terrororganisation , welche in diesem Moment stattfindet : https://www.youtube.com/watch?v=LGu_C53kiu4 Besondere Auflagen scheint es dort nicht zu geben , ausser Maske ,vielleicht . Wenn aber Deutsche für ihre Grundrechte demonstrieren wollen ist das unerwünscht …..

  6. Hallo zusammen

    Leider leben wir in einer absolut verkommenen Gesellschaft . Viele haben überhaupt keinen Anstand mehr . Die Werte die wir noch vermittelt bekamen und die wir unseren Kindern lernten sind heute out .

    Wer den ganzen Tag nicht die Hände von seinem Handtelefon lassen kann stumpft ab . Da werden die Politikerphrasen einfach abgenickt weil man sich nicht drum schert was die sagen , weils Wurscht ist .

    Das haben uns die kranken 68er eingebrockt .

    Herzlichst

    Da_Sepp

  7. buntstift 27. November 2021 at 14:19

    durch diesen koronakram sind viele frundschaften auseinander gegangen.

    familien haben sich entzweit, arbeitskollegen spielen sich gegenseitig aus usw.

  8. Massenversuche an Menschen mit experimentellen „Medikamenten“ heute.
    Menschenversuche damals:
    Nürnberger Ärzte-Kodex von 1947

  9. Sozen und Grüne in der Ampel-Pampel bilden eine Schicksalsgemeinschaft.

    Sie scheißen sich ihre Hirne gegenseitig mit Sozialismus und Klimawahn voll und kämpfen emsig für Neuverschuldung und Steuerhöhungen.

    Die schaffen das!

  10. aenderung
    27. November 2021 at 14:27
    buntstift 27. November 2021 at 14:19

    durch diesen koronakram sind viele frundschaften auseinander gegangen.

    familien haben sich entzweit, arbeitskollegen spielen sich gegenseitig aus usw.
    ++++

    So war das in der Ostzone von Merkel auch!

  11. Es liegt doch auf der Hand,daß diese Gensuppe nicht hält,was
    dem Volk versprochen wurde.
    Die Statistiken sehen schlimmer aus,als noch vor einem Jahr,
    ohne Impfung.
    Nur,das werden diese Politiker und ihre gekaufte Entourage,
    niemals kund tun,weder hier,noch sonst wo auf dieser Erde.
    Fakt ist,sie wissen einfach nicht,was sie tun sollen.
    Aus diesem Grunde,wird das Volk ja gespalten, in Gut und Böse.
    Indem man beide Gruppen aufeinander loslässt,kann man sich getrost
    zurücklehnen,der Schuldige ist gefunden,und der darf niemals der
    ach so Menschenliebende Politiker sein,der nur an seinem eigenen Machterhalt arbeitet.
    Von mir aus kann sich jeder impfen lassen,der will,seine Kinder in der Gensuppe baden,
    nur, wenn man nun anfängt der Spaltung und des Mainstreams,anhängt,sich
    den perversen Gedanken,bis hin zu einer neuen Internierung,hingibt,
    hat man sein Adolf,wirklich nichts mehr dazugelernt.
    Dieser Virus lässt sich nicht allein mit der Impfung bekämpfen,reduziert freiwillig Kontakte,
    so das die Virenlast in Räumen, ein gewisses Maß nicht überschreitet,da fängt
    das verantwortungsvolle Handeln an.
    Viele sollten mal in den Spiegel schauen,die Impfunwilligen,einsperren,zur Impfung
    zwingen zu wollen,und kaum dürfen sie, stürmen sie Geschäfte oder Weihnachtsmärkte,
    Sportveranstaltungen und Konzerte.
    Nur weil es diese Politverbrecher in ihren Elfenbeintürmen auf diese Weise,
    mit der „neuen Freiheit winkend,
    das Volk zur Impfung und zur Spaltung anhalten.
    Werdet doch endlich wach,und lest zwischen den Zeilen, denkt wieder unbetreut,
    geht impfen,wenn ihr euch dadurch sicherer fühlt,und akzeptiert aber die, die Ängste haben,
    die dem Mainstream nicht trauen,und vor allem,keinem Politiker,
    das sind für mich, Kreide fressende Wölfe im Schafspelz,denen wir
    eigentlich egal sind,sonst hätten sie in den zwei Corona Jahren nicht so viel Müll abgesondert.
    Und Fakt ist,sie reden heute so, morgen anders, und übermorgen fangen sie am Anfang wieder an,
    oder wie war das mit dem Wieler,
    noch ein paar Monaten die Arschbacken zusammenkneifen,
    nun wird fleissig weiter gekniffen,und weiter und weiter.
    Nach der 4. Welle kommt die 5,6,7, und irgendwann bekommt der
    Erste,der die 25. Impfung hinter sich gebracht hat,einen Blumenstrauß,
    vom Gesundheitsminister*in überreicht,weil er ein Vorbild Deutscher ist !

  12. Viele der Ungeimpften verhalten sich asozial, tragen keine Masken, halten keinen Abstand, Reisen, machen Party, halten sich an keine Hygieneregeln während andere mit dem Leben ringen.
    Wer belegt überproportional die Intensivstationen, so das viele Sterben weil die notwendigen Operationen in den Kliniken nicht stattfinden können?
    Wer ist überproportional Verantwortlich für den sich ankündigenden neuen Lockdown, der uns alle teuer zu stehen werden kommen wird?
    Jetzt von den Geimpften Solidarität für dieses asoziale Verhalten zu fordern ist grotesk.
    Die Ungeimpften werden in diesem Winter und mit der neuen Variante einen hohen Preis für ihre Verweigerungshaltung zu zahlen haben.
    Es gibt Situatonen in der Geschichte, da ist die Macht der Realität stärker als das Gesetz.
    In so einer Situation auf die Buchstaben genaue Umsetzung des Gesetzes zu pochen ist realitätsfern.
    Die Regierung steht vor der Wahl zwischen 150.000 Toten oder 300.000 Toten diesen Winter.
    Da ist jedes Mittel richtig die Zahl der Toten niedrig zu halten und es unangebracht auf die Empfinglichkeiten der Verweigerer Rücksicht zu nehmen, auch wenn sie formal im Recht sein mögen.

  13. Ich bin aus unterschiedlichen Gründen geimpft,kämpfe aber wirklich JEDEN TAG gegen die Ungerechtigkeit,die Ungeimpfte über sich ergehen lassen müssen. Auf dem Arbeitsplatz und privat. Ich muss aber gestehen,das meine Energie langsam nachlässt denn es ist wirklich unfassbar anstrengend,gegen totale Argumentationsresistenz ankämpfen zu müssen. Alleine das Argument,das eine Impfung nicht vor Ansteckung schützt,ist praktisch unmöglich zu vermitteln. Das ein Medikament normalerweise rund 10 Jahre von der ersten Erprobung bis zur Freigabe braucht,interessiert auch keinen. Ich „musste“ mich mehr oder weniger gezwungen freiwillig impfen lassen weil ich keine Wahl hatte und es ging mir danach echt nicht gut. Ich sehe das so,ich habe damit meine Bürgerpflicht zu gut wie möglich erfüllt. Eine weitere Impfung wird es für mich nicht geben. Wir leben in komplett durchgeknallten Zeiten. Passt gut auf euch auf.

  14. Das Team um Professor Spitz hat nachgewiesen, dass sich bei vielen Geimpften zwar noch nicht spürbare, aber bereits nachweisbare Mikrothromben in den Gefäßen der inneren Organe gebildet haben.
    Ganz zu schweigen von den Nebenwirkungen als Sofort- und Folgereaktionen , bis zum heutigen Tage. Die Impfstoffe werden noch nicht einmal 1 Jahr lang verabreicht und schon so eine Negativbilanz. Die Geimpften sind in diesem Jahr bereits in einer 3 fach Impfschleife, wie soll das weiter gehen, 4 fach, 10 fach, monatlich? Und die Wirksamkeit wird immer weiter zurück gedreht.

    Geimpfte werden genauso Einschränkungen erleben wie Ungeimpfte, man will nur das Lügengesicht noch wahren, daher muss nun die Südafrika Mutante her. „Nur eine neue Impfserie mit dem nächsten eiligst zusammengemixten „Impfstoff“ kann noch helfen“. Dessen Erprobung usw. wieder 75 Jahre unter Verschluss gehalten werden muss. Was werden da nur für Dinge von Politik und Medien verbreitet?
    Ja, es ist ernst, vor allem wenn es schief geht, in Jahren. Dumm gelaufen. Aber sie sind selbst Schuld, sie wurden aufgeklärt und haben als Impfling alle Verantwortung mündig selbst durch Ihre Unterschrift übernommen.

  15. … in Sorge um negative gesundheitliche Folgen der „Impfung“. Solche Folgen in schwerwiegender Weise sind inzwischen massenhaft dokumentiert worden, also alles andere als Hirngespinste fanatischer Impfgegner. . . . . . Es gibt also gute Gründe, mehr auf das eigene Immunsystem zu vertrauen als auf die Schutzwirkung experimenteller Substanzen
    .
    .

    dazu passend , HIER, wer mehr zum Thema Corona und Impfen haben möchten, hier der direkte Link zur . . . Impfopfer Info . . . Seite … klick !

    und hier der zweite Link zum Corona-Blog hier gibt es Schilderungen von Impferfahrungen, wer möchte kann selbst einen Kommentar zum Thema im Blog hinterlassen, ( dazu runterscrollen ) bitte sehr . . . … klick !

  16. Dann hilft wohl nicht mal mehr der Booster gegen Omikron, das so gefährlich sein soll wie Ebola. Nur gut, das wir uns den Scheiß jetzt schön einfliegen und verteilen. Zum glück haben wir bald den Superbooster, dann den Smart Booster, einen Brücken Booster, den Totalen Booster und dann müssen wieder die Think Thanks nach neuen Wörtern forschen um die Medien zu füttern um Hass und Hetze aufrecht zu erhalten. Das wird noch ewig so gehen.

  17. Jeder soll das machen, was er für richtig hält. Das sage ich als (doppelt) Geimpfter und in Quarantäne steckender Corona-Erkrankter.
    Es wird uns allen nur übrig bleiben, die Anweisungen des Staates zu ignorieren.
    Ich sehe ein, dass ich nicht unnötig Leute anstecken soll und momentan lieber nicht rausgehe aus Rücksicht auf andere.

    Wenn danach ein Lockdown für alle kommt, dann sage ich dazu aber nur: „Leckt mich!“

  18. Ihr „Geimpften“ habt eine Entscheidung getroffen, oft unter erheblichem beruflichen und privaten Druck, die zu akzeptieren ist. Es ist ehrlich zu hoffen, dass diese keine negativen Folgen für euch haben wird.

    Und umgekehrt auch.
    Wir haben uns aufgrund des beruflichen Drucks impfen lassen müssen und um am öffentlichen Leben teilhaben zu können aber das ist wohl auch bald vorbei wenn der Lockdown kommt.
    Der Lockdown und die Triage sind so sicher wie das Amen in der Kirche und dann wird irgendjemand wie Frau Byux (sprich: Büx, auf plattdeutsch: Hose) vom Ethikrat entscheiden wer weiterbehandelt wird. Die anderen übernimmt „Dr. Mengele“.

  19. DANKE!

    Es ist eine Schande, dass Hunde in diesem Land inzwischen besser behandelt werden als Menschen! Ein räudiger, verlauster Hund darf mit seinem regierungsgehorsamen Herrchen, in dessen Adern unkontrollierbare Coronapartikel und jede Menge anderes dubioses, unbekanntes Zeug kreisen, das er überall ungehindert rumhusten kann, ein Restaurant betreten – aber ein anständiger, völlig gesunder, ungeimpfter aber getesteter Mensch, der arbeitet, unbescholten ist und seiner Familie abends etwas zu essen holen will, NICHT! Nicht mal „to go“!
    Die woken Machthaber und ihre Anhänger kriegen hysterische Anfälle über die mangelnde politische Korrektheit in Büchern wie Pippi Langstrumpf, Tim und Struppi und den drei Detektiven; empören sich, dass keine dritten Toiletten für Diverse gebaut werden! Aber wenn man Millionen (13 bis 30 Mio) von Menschen, die neben ihnen leben, mit Einsperrung, Quarantäne, Isolierung, Lagern, Ruin und physischer Gewalt droht, bricht sich der – nur aus Geschichtsbüchern wie ein Phantom geisternde – „häßliche Deutsche“ wieder Bahn: sieht weg, heißt es gut, schweigt, lacht schadenfroh, bereichert sich an dem Elend der Verfolgten! Wenn die Ungeimpften ihre Jobs und ihre Wohnungen verloren haben, werden die „Woken“ flugs ihre Plätze einnehmen und sich das Hab und Gut der Verfolgten unter den Nagel reissen. Nach denen, die sich durch die Verfolgung in den Tod treiben lassen kräht eh kein Hahn! Die Firnis der Zivilisation ist dünn. So – genauso ! – ging es 1933 los! Menschen, die sich nicht anpassen, die auf ihre Individualität und auf das Selbstbestimmungsrecht über ihren Körper bestehen (die Demos gegen § 218 sind ein Witz dagegen!)dürfen nach Herzenslust von jedem gequält werden! Die Regierung führt einen Krieg gegen die eigene Bevölkerung! Vielleicht wachen manche der gehorsamen Impflinge nach der zehnten Impfung auf, weil sie krank GEMACHT WORDEN sind. Dann ist es zu spät. Wenn es ein zweites Nürnberg gibt, werden die Regierungsanhänger wieder behaupten sie hätten nichts gesehen, nichts gewusst und waren eigentlich Widerstandskämpfer.

  20. Wenn es im Westen um die Volksgesundheit ginge, würde einfach Sputnik V (im Osten sehr efolgreich), das chinesische Vakzin oder das von Prof. Stöcker entwickelte zugelassen, im Sinne von anerkannt für 2 G. Mit Stöckers Impfstoff kann sich ja jeder bei seinem Hausarzt impfen lassen, das ist sehr hilfreich, gilt aber nicht.

  21. Hunde und Katzen werden eh bald gekeult. Irgendwann wird so ein armes Viech positiv getestet.

    Aber eigentlich reicht als Grund ja schon das Ausgangsrisiko.

  22. Die ganze Impfdebatte ist nur eine weitere Ablenkung und Spaltung der Bevölkerung, damit die Herrschenden das Land weiter ungestört zerstören können.

  23. Impfpflicht bedeutet praktisch Impfzwang. Doch wir gehören nicht der Regierung. Mein Körper, meine Entscheidung.

  24. aenderung 27. November 2021 at 14:27

    buntstift 27. November 2021 at 14:19

    durch diesen koronakram sind viele frundschaften auseinander gegangen.

    familien haben sich entzweit, arbeitskollegen spielen sich gegenseitig aus usw.
    —-

    Aber, aber. Wer braucht schon eine Familie und Freunde, wenn man ein Helikopter sein kann? Lassen sie sich von einen oder mehreren Psychologen bestätigen, dass sie sich als Helikopter identifizieren, dann als Geschlecht angeben und stellen sie sich dann in einen Hangar. Wir sind so vielfältig, da kann man sich die Familie und Freunde auswählen.

  25. Ich glaube zwar an eine gewisse Impfwirkung -insbesondere für Ältere – und bin auch geimpft.

    Aber :
    1. Niemals eine Impfpflicht einführen!
    Denn einmal Impfpflicht= immer Impfpflicht, egal, was da noch für Zeugs kommt.

    2. Keine Drangsalierung und Diskriminierung für Ungeimpfte.
    Heute drangsalieren sie die Ungeimpften, morgen die Dieselfahrer, dann die Fleischesser, dann die Reiselustigen, usw.

    3. Wenn Geimpfte den Ungeimpften mangelnde Solidarität vorwerfen, aber gleichzeitig mit ihrem 2G-Status in alle möglichen Risikogebiete reisen und zu Massenveranstaltungen gehen und sich nicht mehr schützen, ist dies genau so unsolidarisch.

  26. @ alles-so-schoen-bunt-hier 27. November 2021 at 15:36

    Die anderen Impfstoffe wurden mit Absicht nicht zugelassen. Schließlich kann man damit kein Geld machen. Politiker der CDU wollen doch noch Schmiergelder kassieren. So wie bei Tests und beim Maskendeal.

  27. Danke FPÖ! Diese Partei rettet viele Menschenleben.
    Alles Gute den mutigen Demonstranten und viel Glück.

  28. Schon das Ur-Corona-Virus enthielt Ebola- und AIDS-Sequenzen und war damit definitiv von Menschen hergestellt.

    Doch von wem?

    Tatsächlich die Teufels-Gift-Küche in Wuhan

    oder

    ein feindlicher Staat und dessen Dienste

    oder

    ein durchgeknallter Oligarch mit einer weissen Perserkatze

    oder VT es handelt sich um den grössten mohammedanischen Anschlag aller Zeiten.

  29. An alle, die sich noch impfen lassen wollen (vor allem das 2. Mal): Schaut euch BITTE dieses Video von Professor Sucharit Bhakdi an, bevor es (wieder) gelöscht wird:

    https://www.youtube.com/watch?v=4KD_3igxz0k

    Danach werdet ihr eure Entscheidung revidieren. Mit absolut bewundernswerten Fachwissen und einfach und verständlich erklärt er, warum die Impfung (insbesondere die zweite) nicht nur unsinnig und unnütz, sondern sogar gefährlich ist.

    Prof. Drosten und all die anderen A….kriecher der Regierung und deren Sprecher sag(t)en uns immer, die Sache mit dem Virus und der Impfung sei so kompliziert, dass ein Laie das nicht versteht und wir das einfach glauben und machen müssen, was uns die Regierung und ihre Experten sagen.

    Einstein hat gesagt, jeder Idiot kann eine einfache Sache kompliziert machen, aber nur ein Genie kann eine komplizierte Sache einfach machen. Und genau das macht Prof. Bhakdi. Und genau deswegen wird er auch überall geperrt und nicht (mehr) in die Talkrunden eingeladen.

  30. In Deutschland geht es nur mit Zwang und Verboten!
    Warum gehen die Menschen jetzt – wo die Inzidenzen tlw. weit über 1000 liegen (bundesweit 444) – unbedingt noch auf überfüllte Weihnachtsmärkte, Kaufhäuser, Karnevalsveranstaltungen und Fußballstadien?

    Die Krankenhäuser sind voll, Operationen werden verschoben, Intensivpatienten verlegt.
    Alle Ärzte und das Pflegepersonal klagen über die Überlastung und warnen.
    Sind Bratwurst und Glühwein wirklich wichtiger als die Aufrechterhaltung des Gesundheitssystems?
    Und das betrifft Geimpfte genauso wie Ungeimpfte.

  31. @Fairmann

    Genau so ist es. Man muss einfach mitbedenken was für einen Rattenschwanz diese ganzen-über-Kopf-hinweg „Entscheidungen“ mit sich ziehen. Aus dieser Nummer kommen wir alle nicht mehr heil raus.

    Aber den Regierenden ist das egal. Es sind nicht deren Köpfe, die rollen. Die Gesllschaft ist gespalten und geht sich gegenseitig an den Kragen. Es gibt jetzt nur noch Pro gegen Kontra und nichts dazwischen.

    Die Flachpfeiffen, die gegen Ungeimpfte hetzen, werden erst ihre Augen öffnen, wenn sie, aus welchen Gründen auch immer, nicht mehr staatshörig sein können und sich auf der anderen Seite finden. Nur dann werden sie die Verhassten sein, die um etwas Nachsicht betteln werden. Wer auf den Staat zählt und dass der sich „um unser aller Wohl einsetzen möchte“, der wird verlieren. Jetzt geht es nur noch darum ob alle mitgezogen werden oder nicht.

    Aber ist ja auch was Schönes. Wenn wir gemeinsam, Händchen haltend (mit Handschuhen) uns in die maskierten Gesichter schauen können, uns gegenseitig misstrauen. Uns für die Gesundheit der Allgemeinheit einsetzen, indem wir fordern das ein Teil der Gesellschaft aus dem Gesundheitswesen ausgeschlossen wird. Indem wir sie gegen ihren Willen impfen – obwohl nicht jeder seine Vorerkrankungen kennt und die Auswirkung nicht vorhersehbar ist. Wir uns für „Randgruppen“ einsetzen, weil wir so human sind, aber der Ungeimpfte, Afd Wähler „ruhig verrecken könnte“ – da selbst schuld. Mensch, wir haben so eine wunderschöne soziale Gesellschaft der Vielfalt, im besten Deutschland aller Zeiten – ach Deutschland – die beste Welt aller Zeiten. Wir sind so vielfältig, dass wir gegen alle Kritiker täglich vorgehen müssen. Aber das sind auch keine echten Menschen, sondern nur so halbe. Afd Wähler, Trump Anhänger, Weiße, Alte Männer, Klimaverbrecher, Coronaleugner, du weißt schon. Da ist das schon okey, da wir auf der hellen Seite der Erde schließlich stehen. *zwinkersmiley

    Freiheit! Vielfalt!

    Was fehlt noch? Richtig. Lager, wo diese Menschen dann nacheinander „einfach so“ verschwinden. Ich bin mir sicher, das würde einen nicht kleinen Teil unseren so tollen sozialen Gesellschaft sogar gefallen.

  32. @ alles-so-schoen-bunt-hier 27. November 2021 at 15:36

    Wenn es im Westen um die Volksgesundheit ginge, würde einfach Sputnik V (im Osten sehr efolgreich), das chinesische Vakzin oder das von Prof. Stöcker entwickelte zugelassen, im Sinne von anerkannt für 2 G. Mit Stöckers Impfstoff kann sich ja jeder bei seinem Hausarzt impfen lassen, das ist sehr hilfreich, gilt aber nicht.
    ====================================================================

    Sie glauben doch nicht ernsthaft das Pfizer und Moderna sich in die Suppe spucken lassen werden.
    Die Impfmafia hat den Kuchen aufgeteilt. Basta
    Selbst Novavax mit dem Totimpfstoff werden Knüppel in die Zulassungsbeine geworfen.
    Nicht das wir hier in Deutschland mit Herrn Sahin einen weiteren Sozialhilfeempfänger durchzufüttern haben.

  33. .

    Respekt vor allen Geimpften hier, die sich schützend vor Ungeimpfte stellen (in Beiträgen)

    .

    1.) Viele Geimpfte haben sich auf die Versprechen der (regierungsnahen) Wissenschaftler und der Regierung verlassen.

    Und auf die Zusagen der Impfstoff-Hersteller, daß die Medikamente wirksam sind und länger schützen.

    2.) Seit kurzem wissen wir durch neue Daten, daß dies nicht der Fall ist.

    Und daß Geimpfte ebenso risikobehaftet (vielleicht in etwas geringerem Ausmaß) sein können in jede Richtung wie Ungeimpfte.

    3.) Ungeimpfte sind nicht pauschal egoistisch und unsolidarisch gegenüber der restlichen geimpften Mehrheits-Gesellschaft. Sie waren nur vorsichtiger.

    Das liebste wäre uns doch allen gewesen, die Medikamente wären (fast) vollständig wirksam und (fast) völlig ungefährlich.

    4.) Ungeimpfte blockieren auch nicht unnötigerweise Intensivbetten, weil die Impfstoffe selbst Geimpfte nicht wirksam vor Neuinfektionen schützen und Intensivstation.

    5.) Außerdem werden doppelt Geimpfte, die trotzdem an Covid erkranken, im juristischen Sinne als Ungeimpfte gezählt.

    6.) Also nochmal Dank an alle fairen Diskussions-Teilnehmer hier, die sich von nachprüfbaren Fakten leiten lassen und Sachlichkeit an erste Stelle setzen.

    .

    Friedel

    .

  34. Dendejohnny 15:50

    Mit Helicopter werden Sie hier auf Unverständnis stossen.

    Hier gibt es nur Suchschrauber.

  35. Ein Arzt (Herzchirurg offenbar) hat ein Papier veröffentlicht, nach dem die Impfungen das Herzinfarktrisiko für die kommenden Jahre erheblich erhöhen.
    Hier sieht sich ein anderer Arzt das Papier kritisch an und erläutert es. Er kommt zu dem Ergebnis, daß das Papier plausibel sein könnte, und die staatlichen Institute es prüfen sollten und eine Stellungnahme dazu abgeben sollten:
    https://www.youtube.com/watch?v=LEBGl8MVE-c

  36. BRD-Besitzer der EU.EU- das 4. Reich ist das was damals der 3. Reich war. Beide Reiche waren / sind Faschistisch. Alles, was in EU heute statt findet, bestaetigt das. Foffe ,das nimmt die gleiche Ende! Waere nicht schlecht das noch zu erleben….

  37. „Es ist ehrlich zu hoffen, dass diese keine negativen Folgen für euch haben wird.“

    Nett gemeint 🙂
    Diese negativen Folgen gibt es seit Anfang an.
    Wenn ich morgen keinen negativen Test kriege, brauche ich Montag nicht auf der Arbeit erscheinen. Kein Lohn mehr, aber negative Folgen…

  38. Wenn ich meinen Job verliere, weil ich mich nicht impfen lasse, will ich sehen, wer diesen Job übernimmt.
    Eines kann ich demjenigen jetzt schon sagen; du stehst alleine vor einem Berg von Aufgaben.

    Wenn diese Branche in der ich arbeite zusammenbricht, ist entgültig Schluss.

  39. bobbycar 27. November 2021 at 16:37
    „Es ist ehrlich zu hoffen, dass diese keine negativen Folgen für euch haben wird.“

    Nett gemeint ?
    Diese negativen Folgen gibt es seit Anfang an.
    Wenn ich morgen keinen negativen Test kriege, brauche ich Montag nicht auf der Arbeit erscheinen. Kein Lohn mehr, aber negative Folgen…
    —- das ist so ’ne Sache- das mit dem Arbeit.ich habe aufgehoert vor 30 Jahren damit. Fuehle mich gut. Gar bestens. Brauche keine Tests , da Sklaverei mir uninteressant ist.Und auch dieses Lohn, der aus wertlosen unermessen nachgedruckten Papierchen besteht, ist mir genau so uninteressant. Und noch was- Heute ist es wunderbar- alles fuer nicht Genmanipullierten ist geschlossen. Habe gar keine Moeglichkeit deren Papierchen auszugeben, Dadurch noch weniger bedarf an den!

  40. Die Letzten beiden Generationen wurden sollte man meinen gegen totalitäres Gedankengut massiv sensibilisiert . Filme wie „ die Welle „ werden allen Schulpflichtigen eingetrichtert und im Unterricht ausführlich besprochen . Soweit so gut , nur ist leider erkennen die jungen ausgebildeten Volldemokraten , Nazis nur dann wenn sie eine Hakenkreuzarmbinde tragen .

  41. bobbycar 27. November 2021 at 16:53
    Wenn ich meinen Job verliere, weil ich mich nicht impfen lasse, will ich sehen, wer diesen Job übernimmt.
    Eines kann ich demjenigen jetzt schon sagen; du stehst alleine vor einem Berg von Aufgaben.

    Wenn diese Branche in der ich arbeite zusammenbricht, ist entgültig Schluss.
    — Dann ist es hervorragend!gerade das ist es was wir in Faschistische EU brauchen-entgültigen Schluss!

  42. Nuernberger 27. November 2021 at 16:55
    Die Letzten beiden Generationen wurden sollte man meinen gegen totalitäres Gedankengut massiv sensibilisiert . Filme wie „ die Welle „ werden allen Schulpflichtigen eingetrichtert und im Unterricht ausführlich besprochen . Soweit so gut , nur ist leider erkennen die jungen ausgebildeten Volldemokraten , Nazis nur dann wenn sie eine Hakenkreuzarmbinde tragen .
    —- Das was heute in Oesterreich, BRD und meisten andere EU Laender passiert ist typischer Faschismus! es geht auch ohne Hakenkreuzarmbinden

  43. wernergerman 27. November 2021 at 16:58
    — Dann ist es hervorragend!gerade das ist es was wir in Faschistische EU brauchen-entgültigen Schluss!

    Das stimmt leider. Aber habe trotzdem Schiss das Handtuch zu werfen.
    Mich holt da niemand mehr raus.

  44. bobbycar 27. November 2021 at 16:59
    Wenn meine Branche zusammenbricht, werden die Menschen nicht mehr versorgt.
    —-Und Gott sei dank! dann werden die unruhig, manch‘ sogar wird anfangen zu denken. Vielleicht……

  45. bobbycar 27. November 2021 at 17:03
    wernergerman 27. November 2021 at 16:58
    — Dann ist es hervorragend!gerade das ist es was wir in Faschistische EU brauchen-entgültigen Schluss!

    Das stimmt leider. Aber habe trotzdem Schiss das Handtuch zu werfen.
    Mich holt da niemand mehr raus.
    —— Selber! hol Dich selber raus!!! Das was jetzt entstanden ist in EU ist absoluter Boese. Das muss zusammenbrechen!

  46. Die Zahlen der positiv Getesteten und deren Kontaktpersonen, die in Quarantäne geschickt werden, gehen dermaßen in die Höhe, dass dies in den nächsten 2-3 Wochen deutliche Auswirkungen im öffentlichen Leben haben wird.
    Ausfall von Personal in Produktion, Lieferketten, Verkauf, Sicherheit, Gesundheitsberufe.
    Das war bei der Hongkong-Grippe 68/69 auch so, dass Geschäfte und Schulen schließen mussten, da zu viele Verkäuferinnen und Lehrerinnen einfach wegen Grippe zu Hause bleiben mussten.
    Und damals gabs noch keine quarantäne für den Rest der Familie oder andere Kontaktpersonen.

  47. Es gibt inzwischen Plakate mit der Aufschrifft: „Ungeimpfte sind hier unerwünschht“—–das gemahnt an übelsten Nazisprech.

  48. Fairmann 27. November 2021 at 17:07
    Die Zahlen der positiv Getesteten und deren Kontaktpersonen, die in Quarantäne geschickt werden, gehen dermaßen in die Höhe, dass dies in den nächsten 2-3 Wochen deutliche Auswirkungen im öffentlichen Leben haben wird.
    Ausfall von Personal in Produktion, Lieferketten, Verkauf, Sicherheit, Gesundheitsberufe.
    Das war bei der Hongkong-Grippe 68/69 auch so, dass Geschäfte und Schulen schließen mussten, da zu viele Verkäuferinnen und Lehrerinnen einfach wegen Grippe zu Hause bleiben mussten.
    Und damals gabs noch keine quarantäne für den Rest der Familie oder andere Kontaktpersonen.
    Gerade das ist was die Eliten erreichen wollen. Und so wird es auch unausweichlich werden.

  49. Spahn will vor seinem Abgang 2G als Quasi Impfpflicht mit immer wiederkehrenden Auffrischimpfungen zementieren

    Entweder du impfst dich oder du erlebst den sozialen und gesellschaftlichen Tod, so dass Kalkül dieses menschenverachtenden schwulen Narzissten.

    Warum Spahn dass immer fortwährende 2G Leben etablieren will?

    Weil er und seine Mittäter sich ihre privaten Aktiendepots mit Pharmaaktien bis zum Anschlag vollgeschissen haben.

    Wir haben es hier mit einer Clique zu tun, die beschlossen hat Milliardär zu werden koste es was es wolle.

    https://web.de/magazine/news/coronavirus/corona-news-ticker-spahn-bringt-lange-einschraenkungen-ungeimpfte-spiel-36341800

    Spahn soll den Plan Milliardär zu werden, schon ehemaligen Weggefährten zu seiner Schulzeit gegenüber geäußert haben. Das war auch der Grund weshalb er der Jungen Union beigetreten ist.

  50. Frankreich hat aufgehoert mit Obligatorschen Todesspritzen und Vakzination Paesser in Guadelupe und andere Karibische Kolonien. Fuer eine Weile fuers erste. Weil die Neger da gekaempft haben. Aber Ihr in BRD werdet weggeimpft….. Warum wohl?

  51. wernergerman 27. November 2021 at 17:06
    —— Selber! hol Dich selber raus!!!

    Und wer zahlt dann meine Rechnungen?

    Wenn ich morgen im Lotto gewinne, schreibe ich von Grönland aus 🙂

  52. bobbycar 27. November 2021 at 17:22
    wernergerman 27. November 2021 at 17:06
    —— Selber! hol Dich selber raus!!!

    Und wer zahlt dann meine Rechnungen?

    Wenn ich morgen im Lotto gewinne, schreibe ich von Grönland aus
    — Einfach waagen! es ist einfach aufzuhoeren mit viel Geld. Es ist ein Kunstwerk aufzuhoeren und frei werden mit wenig Geld! Fuer ’ne kleine Spende bin bereit zu beraten.

  53. Ich habe es neulich ausführlich ausgeführt,
    wie Ungeimpfte bezügl. Weihnachtsmärkten
    massiv diskiminiert werden.

    Auf vielen Weihnachtsmärkten gilt 2G für den
    Verzehr u. man muß sich dazu hinsetzen.
    Einige Städte erlauben allen Bummlern u.
    Käufern den Weihnachtsmarkt zu betreten,
    nur essen u. trinken dürfen Ungeimpfte nicht.

    Manche Städte fordern für ihre Weihnachtsmärkte
    3G für alle, wer vor Ort was verzehren möchte,
    braucht 2G, wenn er einkehren möchte,
    z.B. Rostock:

    „Besucher des Rostocker Weihnachtsmarkts müssen sich auf eine 3G-Regelung einstellen, wenn sie etwas essen und trinken oder eines der zahlreichen Fahrgeschäfte nutzen wollen. „Ohne dieses Bändchen geht nichts“, sagte Knospe. Die Vorlage beispielsweise eines Impfnachweises am Stand sei nicht möglich. Dazu komme eine 2G-Regelung bei Indoor-Geschäften. Dort reiche ein Negativtest nicht, um eintreten zu dürfen, erklärte Knospe.“
    +https://www.nordkurier.de/mecklenburg-vorpommern/2g-oder-3g-entscheidung-fuer-rostocker-weihnachtsmarkt-gefallen-1945984211

    Einige Städte geben für 2G Armbändchen aus, die
    alle Weihnachtsmarkt-Wochen gültig sind; manche
    geben jeden Tag ein neues andersfarbiges Bändchen
    aus:

    „Um einer Weitergabe der Bänder vorzubeugen, werden jeden Tag wechselnde Farben vergeben. Der Veranstalter behält sich außerdem vor, bei einem zu hohen Besucheraufkommen zeitweise die Herausgabe der Bändchen zu stoppen.“
    https://www.westfalen-blatt.de/owl/kreis-minden-luebbecke/luebbecke/gluhwein-nur-mit-bandchen-2496474

    +++++++

    Gütersloh hat natürlich den Vogel abgeschossen.
    Auf den Weihnachtsmarkt dürfen nur 2G-Menschen.
    Eingänge werden kontrolliert von einem
    Sicherheitsdienst mit Fremdkulturellen aus Orient o.ä.
    Toiletten außerhalb, deshalb gibt es einen Stempel.
    Bändchen keine. Lücken zwischen den Hütten außen sind
    mit Metallgitter-Bauzäunen abgeriegelt. Die Gitterzäune
    sind überwiegend mit weißen Platikplanen blickdicht gemacht.
    Laut die-glocke.de haben die Schausteller einen Spottnamen
    für den Gütersloher Weihnachtsmarkt 2021: FORT KNOX!
    Merkelpoller gibt es auch noch an drei Stellen, hier z.B.
    links hinten im Bild:
    https://webcams.wetterdienst.de/Deutschlandwetter/Webcam/1228573876-guetersloh-berliner-platz/
    Hinter dem weißbehängten Bauzäunen stehn auch noch Freßbuden,
    daran hängen Schilder: Impfaus- oder Impfbefreiungsnachweis.
    An einer Ecke das Kinderkarusell offen. Ob auch ein Mutterpaß
    genüge, weiß ich nicht.

    Christl. Weihnachtsstimmung, romantisches Ambiente, hahaha!
    Damit werben die Städte u. Marktbeschicker auch noch.

  54. Maria-Bernhardine 27. November 2021 at 17:27

    Wer sich bei solchen Regeln von so einer Diktatur auf einen Weihnachtsmarkt wagt, der wird auch kleine Kinder fressen.

  55. Geimpfte sind doch nur frustriert, dass die großmäuligen Versprechen über die neuen Impfstoffe einfach nur Bullshit sind und ihnen nun doch schwant, dass eine üble Substanz mit unabsehbaren Folgen injiziert wurde. Daher ätzen viele Geimpfte nun gegen die, die es nicht sind, damit ja alle das gleiche Schicksal teilen. Die mit neuer Technologie erstellten Stoffe sind mit einem immensen Risiko behaftet, helfen nicht und man soll zum Booster-Junkie umgepolt werden—ein gutes Geschäftsmodell der Hersteller. Es ist schon erstaunlich, dass ein für die meisten abstraktes Risiko mit solcher Verbissenheit herausgestellt wird und mit Druck für die Annahme zweifelhalfter unnützer Substanzen versehen wird. Das Sauf-Problem hierzulande, ist immens belastener und gefährlicher, von den Schäden des Alkohols in der Schwangerschaft und mit der Folge von nicht ausbildungsfähigen und nicht mehr belastbaren Generationen mal abgesehen, geht dem Saufland Gemoney (bald ohne money) offenbar am Arsch vorbei. Stattdessen wird hierzulande der Nazikomplex-Macke gefrönt, um ja „anständig“ zu sein, die Verhaltens-Folklore die von anderen spirituellen Ergüssen auf den Teppich gekackt wird, wird von vielen arsch-kriecherisch locker hingenommen.

  56. Ich gebe es zu, ich kann diese Propaganda-Lügen, die jeden Tag seitens des Mainstreams auf uns hernieder prasseln, nicht mehr ertragen, ohne vor Wut laut loszubrüllen. Es ist auch noch derart plump und durchschaubar gemacht, eine einzige Beleidigung des gesunden Menschenverstandes!

    Es werden so viele Fakten weggelogen, dass es kaum mehr auszuhalten ist. So ist die absolute Wirkungslosigkeit der sogenannten Impfung gar nicht mehr zu bestreiten. Wer immer noch glaubt, dass es bei den Maßnahmen um das C-Virus ginge, ist mit dem Klammersack gepudert.

    Bis zu 500.000 Tests – zertifizierte Schnelltests u. PCR-Tests – werden laut gestriger Aussage des österreichischen Arztes und medizinischen Forschers Dr. Christian Fiala im Corona-Untersuchungsausschuss zurzeit JEDEN TAG im kleinen Österreich vorgenommen. 500.000 Tests bei einer Gesamtbevölkerung von knapp 9 Millionen! Letztes Jahr um die gleiche Zeit waren es laut Aussage des absolut glaubwürdigen Dr. Fiala 20.000 bis 30.000 pro Tag gewesen. Ist das nicht irre? ES IST IRRE!

    Für die, die als Kind die Schaukel zu oft an den Kopf bekommen haben: So und nur so schraubt man die sinnbefreiten Inzidenzwerte in unendliche Höhen, um damit dann rigide politische Maßnahmen zu rechtfertigen. Und die Tests produzieren massenhaft falsch Positive, Schnelltests wie PCR-Tests. Die Drahtzieher wollen das so, genau so. Es ist die perfideste Verarsche in der Geschichte der Menschheit. Die sogenannte Pandemie wird jeden Tag aufs Neue munter herbei getestet. ES IST EINE TEST-PANDEMIE.

    Und sage mir bitte keiner, dass das die handelnden Politiker nicht wüssten. Die wissen das ganz genau und lügen es rotzfrech weg, weil die große Agenda nicht gefährdet werden darf. ES IST WAHNSINNIG, EINFACH NUR WAHNSINNIG!

  57. Wir sind an einem Punkt angelangt, den ich schon lange vorausgesehen habe. Seit ich 18 bin wählte ich nur 2 Parteien. Bis heute mit keinem Erfolg.

    Wer mir heute was von Multibunt, Klima und anderen Schweinereien erzählen will, dem kotze ich gedanklich ins Gesicht.

  58. erich-m 27. November 2021 at 14:45
    „Viele der Ungeimpften verhalten sich asozial, tragen keine Masken, halten keinen Abstand, Reisen, machen Party, halten sich an keine Hygieneregeln während andere mit dem Leben ringen.“

    Aber genau, das tun die Geimpften doch auch,im vollen Wissen,daß sie
    mit ihrem Verhalten,andere anstecken können.
    Bei dieser ominösen Party waren von über 300 Teilnehmer,
    danach, 80 infiziert.
    Und allseits bekannt ist auch,daß es ca.60% geimpfte,
    und etwa 40% ungeimpfte,auf entsprechenden Krankenhaus Stationen gibt.

    Und ihrer Argumentation folgend,brauch ich kein Grundgesetz mehr.
    Ich darf sogar foltern,wenn es der häre Zwecke hergibt.
    Nein, so kann ein Rechtsstaat nicht funktionieren !

  59. Zensus 27. November 2021 at 15:37
    Jetzt aus der Gen-Behandlung auszusteigen kann man jedem nur dringend raten. Meine Hoffnung ist auch, dass es bald zu einem Verbot dieser Arzneimittel kommt. Die UAWs sind so schwerwiegend, dass die Machthaber sich vielleicht doch gezwungen sehen, klein bei zu geben.
    Diese Gen-Spritze ist ein trojanisches Pferd, das alle Barrieren des Atemwegstrakts für die Atemwegsviren umgeht und den Körper zu dem Schlachtfeld einer Immunreaktion macht.
    Grundsätzlich sind Injektionsarzneimittel zur Immunisierung gegen Atemwegserreger ein risikoreicher und wenig erfolgversprechender Ansatz, da die Abwehr dieser Viren normalerweise zuerst und überwiegend erfolgreich in den oberen Atemwegen erfolgt. Hier befinden sich bei Gesunden hinreichende lokale Abwehrmechanismen des angeborenen und des erworbenen Immunsystems. Die intramuskuläre Verabreichung von Antigenen oder gar die hier vorliegende gentechnische Stimulation einer Antigenbildung irgendwo im inneren des Körpers ist ein „Angriff durch die Hintertür“ und für eine koordinierte Immunabwehr mit erheblichen Risiken verbunden.

    Die vom Körper selbst zu bildenden Antigene sind Spike-Proteine, wie sie auch auf der Hülle der Coronaviren zu finden sind. Spike Proteine gelangen bei einer Atemwegsinfektion mit Coronaviren extrem selten ins Blut. Sie führen aber nur dann zu einer „Gefäßkrankheit. Auch die gentechnisch im Körper nach der Spritze entstehenden Spike-Proteine sind hochtoxisch und machen ähnliche Symptome, wie sie von sonst seltenen schweren Corona-Verläufen bekannt sind. Weiterlesen bei Wolfgang Wodarg
    https://www.wodarg.com/impfen/
    Da_Sepp 27. November 2021 at 14:25
    Das haben uns die kranken 68er eingebrockt.
    Volle Zustimmung!

  60. Geschichte aus dem Coronatagebuch:
    Anruf bei Krankenkasse, weil ich den Namen der/des Neubürger*inne nicht lesen kann, habe aber sonst alle Daten einschl. vers.-Nr. Die nette Dame am Telefon hilft mir gerne weiter und buchstabiert mir den Name, den ich hier etwas abwandle: J O G H A H I M B U W I H A N A
    Darauf erwiderte ich lakonisch: “ Ich möchte das nicht, ich möchte zukünftig nicht mit solchen Namen arbeiten, sie nicht lesen können, sie nicht buchstabieren können, von aussprechen ganz zu schweigen.“
    Darauf die sehr nette Dame am Krankenkassentelefon:“ Tja, selber schuld! Hätten Sie halt richtig wählen müssen“-
    Ich habe mich dann sehr nett mit der sehr netten Dame unterhalten… 🙂

  61. bobbycar 27. November 2021 at 17:51
    wernergerman 27. November 2021 at 17:26
    Fuer ’ne kleine Spende bin bereit zu beraten.

    Ich berate jeden Tag ohne Spende.
    —-Ja , ich annerkenne- es gibt edlere Menschen als mich….
    Es muss nicht unbedingt Altpapier -Euro sein. Bei meinem Daimler hat die Batterie
    sich verabschiedet. Ich waere froh fuer eine funktionsfaehige Varta,Bosch, 88 oder 100er
    auch geklaute wird gerne entgegengenommen….

  62. Blimpi 27. November 2021 at 17:49
    Ich darf sogar foltern,wenn es der häre Zwecke hergibt.
    Nein, so kann ein Rechtsstaat nicht funktionieren !
    — Wo sehen Sie ein Rechtsstaat??

  63. Noch eine Geschichte aus dem Coronatagebuch :
    Aus erster Hand:
    Wer ist krank?
    Mit was?
    Von 200 gesehenen Patienten haben 50 % derzeit einen Magen-Darm Virus
    Ein paar Prozent wie immer : alte Leute mit Stürzen, Apoplex, Hypertensive Krise, Kinder mit fieberhaften Infekten, Asylanten mit Schlägereiverletzung
    Häufiger: Panikattacken, Belastungssyndrom bei 17- 45 jährigen

    Dann kommen die Corona Erkrankten:
    Ein paar doppelt Geimpft und leicht „erkrankt“, die meisten
    Mit 40 Grad Fieber und Sauerstoffsättigung unter 95 %, die eben geboosterten 80 -90 jährigen. Richtig schwer „erkrankt“ – ab ins Krankenhaus, aber nicht unbedingt Intensivstation

    Dann die größte Gruppe daraus:
    Ungeimpft und leicht erkrankt – alle! ALLE!!! mit Migrationshintergrund oder direkt im Asylantenheim

    Kein einziger ungeimpfter biodeutscher Patient hat Symptome und die ICD Diagnose U07. 1 ! COVID-19, Virus nachgewiesen. Da bleibt es beim schnöden grippalen Infekt

  64. Guten Abend,
    Grüße an alle.
    Bin seit langem stiller Mitleser, aber ab sofort werde ich auch meine Gedanken teilen. Auslöser ist diese beschisse 3G Regel am Arbeitsplatz. Bis jetzt blieb ich davon verschont, doch seit dem 24.11. muss ich mich als Ungeimpfter täglich testen, dass ich meine Arbeitsstelle aufsuchen darf.
    Wohne auf dem Land, alles zu umständlich, habe dementsprechend am 01.12. meine erste Impfung.
    Sie haben mich an den …., habe 6 Kinder zu ernähren und mir bleibt keine andere Wahl.
    Mein Gefühlsleben schwankt von traurig, zu wütend, zu verzweifelt, zu aggressiv.
    Aber ich habe mir geschworen, dass ich diesem Zwang mit Zersetzungsarbeit entgegentreten werde. Ab sofort wird jede Kleinigkeit die mir nicht passt gemeldet und angezeigt. Hauptsächlich Dinge die kommunale Angelegenheiten betreffen. Der Bürgermeister bekam schon seine erste Beschwerde über eine seiner Angestellten, die sich im Straßenverkehr auffällig verhält.Jede Kleinigkeit wird gemeldet…

  65. @ bobbycar 27. November 2021 at 17:36

    Ich zu meinem Sohn: „Du, als Genesener, darfst
    auf die Weihnachtsmärkte. Mich, Deine ungeimpfte
    Mutter, müßtest Du vor dem Eingang stehen lassen.“

    Filius: „Ich besuche keine Apartheid-Veranstaltungen!“

    +++++++++++++++++

    Im Oktober hatte mein Sohn eine starke
    Corona-Grippe eingefangen. Und zwar in einem
    hochgelobten durchgeimpften „Südland“ Europas
    u. das nur an einem Wochenende bei einer seriösen
    Privatfeier. Ich berichtete ausführl.

    Er meint, das Corona-Virus sei von den Chinesen
    scharfgemacht worden, um den westl. Wirtschaften
    zu schaden.

    Ich meine, die Corona-Grippeviren, die er im
    Impfmusterknabe-Südland eingefangen habe,
    seien so aggressiv gewesen, weil sie durch die
    Gen-Brühe „wütend“ mutierten. Wie könnte man
    diesen Vorgang nennen? Impfausweichmutation(en)?

    Maßnahmen trotz hoher Impfquote
    Im Musterknabe-Südland sind 87% der Bevölkerung gen-geimpft.
    Trotzdem steigen seit Sept. die Infektionen. Die Regierung verschärft
    die Maßnahmen, zudem Lockdown über Weihn. u. Silvester…

  66. @ erich-m 27. November 2021 at 14:45

    Sie sind ein radikaler Volksverhetzer,
    Spalter u. regierungstreuer Haßprediger.
    Sind Sie gratis corona-fanatisch
    oder werden Sie bezahlt?

  67. Mutmaßlicher Volksverhetzer, mutmaßlicher Nötiger und mutmaßlicher Volkserpresser Spahn
    „Alle leiden unter den Ungeimpften“

    https://www.n-tv.de/panorama/Spahn-2G-das-ganze-Jahr-2022-denkbar-article22961358.html

    Auf seine letzten Tage, geschäftsführend im Amt droht er mit 2G für das ganze Jahr 2022, wenn sich die Menschen nicht impfen lassen. Obwohl Geimpfte das Virus genau so verbreiten und neue Mutationen hinzukommen, macht dieser mutmaßliche Volksverhetzter die Ungeimpften zu Sündenböcken für alles.

    Er benutzt sein Amt dazu, um die Aktienkurse der Pharmaunternehmen die er in seinem Depot hält hochzutreiben, genau so wie er die von ihm gegründete GbR dazu benutzt hat, um sich mit der Vermittlung von Gesprächsterminen zu Bundestagsabgeordneten und Ministern persönlich zu bereichern, statt das ihm übertragene Mandat zum Wohle des Volkes auszuüben.

  68. Maria-Bernhardine 27. November 2021 at 18:39
    @ erich-m 27. November 2021 at 14:45

    Sie sind ein radikaler Volksverhetzer,
    Spalter u. regierungstreuer Haßprediger.
    Sind Sie gratis corona-fanatisch
    oder werden Sie bezahlt?
    —-Isser nicht. Einfach dumm.

  69. WER WILL NOCHMAL, WER HAT NOCH NICHT?

    Deutscher Omikron-Verdachtsfall kam
    am Sonntag und war +++geimpft
    27. November 2021
    https://www.mmnews.de/politik/174109-deutscher-omikron-verdachtsfall-kam-am-sonntag-und-war-geimpft

    Leopoldina(-LOGE) will strenge
    Kontaktbeschränkungen und Impfpflicht
    27. November 2021
    https://www.mmnews.de/politik/174104-leopoldina-will-strenge-kontaktbeschraenkungen-und-impfpflicht

    MITGLIEDER-Verzeichnis:
    +https://www.leopoldina.org/mitglieder/mitgliederverzeichnis/?tx_solr%5Bfilter%5D%5B0%5D=firstchar_stringS%3AM

    …und bei Wikipedia stehen die „antiken“ Mitglieder.
    +https://de.wikipedia.org/wiki/Deutsche_Akademie_der_Naturforscher_Leopoldina#Geschichte

  70. Sächsische Kirchen laden am ersten Advent zum Impfen ein
    Sachsen. Mit einer Impfaktion in sechs großen Gotteshäusern am ersten Advent wollen Sachsens Kirchen bei der Immunisierung der Bevölkerung gegen Covid-19 unterstützen. Die Bischöfe warben für die Impfung gegen das Coronavirus. „Kirche als Teil der Gesellschaft muss jetzt ein Zeichen setzen: für das Impfen, für das Leben, für den gemeinsamen Weg aus der Pandemie.“
    https://www.tag24.de/nachrichten/regionales/sachsen/saechsische-kirchen-unterstuetzen-immunisierung-mit-impfaktion-dpa-2223241

    Die Kirchen sind mal wieder auf der falschen Seite, aus Erfahrung nichts gelernt.

  71. Als Hesse habe ich bei einem Besuch in Bayern gestaunt, überall werden preussisch genau alle Regeln eingehalten, überall muss man FFP2 Masken tragen und trotzdem haben die fast 3x soviele Infizierte wie wir?
    Im Kollegenkreis sind inzwischen einige Kollegen im mittleren Alter an und wegen Corona (Herzinfarkt/Thrombose) gestorben. Man sollte das Thema nicht verharmlosen und auch nicht ins Lächerliche ziehen. Ich war und bin Kritiker der ersten Stunde an teils völlig sinnlosen Maßnahmen. Wer sich nicht Impfen lassen will sollte durch Argumente überzeugt werden und nicht „geschubst“ werden weil der Staat sich nicht traut eine Impflicht einzuführen.

  72. Maria-Bernhardine 27. November 2021 at 17:27

    Das „Virus“ auf dem Weihnachtsmarkt ist wirklich hochintelligent, es kann Farben erkennen und lesen und Bauzäune sind ein echtes Hindernis.
    Auf dem Klo kann es dann „fette Beute“ machen, denn müssen muss jeder mal irgendwann.

  73. Maria-Bernhardine 27. November 2021 at 18:35
    Ich zu meinem Sohn: „Du, als Genesener, darfst
    auf die Weihnachtsmärkte. Mich, Deine ungeimpfte
    Mutter, müßtest Du vor dem Eingang stehen lassen.“

    Meine Mom ist geimpft. Sie hatte immer Recht, aber hier muß ich zweifeln. Was aber kein Verbrechen ist, denn wir sind alles nur Menschen.

  74. Mantis 27. November 2021 at 19:11

    Und wild pinkeln kostet 50eur Strafe. Dann also lieber Ansteckungsgefahr auf dem Sammelklo.
    Das ist alles…ähm…das ist…ich kann…oh Gott…

  75. @ erich-m 27. November 2021 at 14:45

    Viele der Ungeimpften verhalten sich asozial, tragen keine Masken, halten keinen Abstand, Reisen, machen Party, halten sich an keine Hygieneregeln während andere mit dem Leben ringen. … (Rest geschenkt)

    Allein die Summierung von Gegebenheiten, die Sie zwar allen „Ungeimpften“ unterstellen, die aber nichts miteinander zu tun haben – als hätten diese Bürger nichts anderes zu tun, als „Party“ zu feiern, während andere leiden – , zeigt vor allem eines: daß Sie ein Verleumder, Brandstifter, Spalter und Volksverhetzer sind. Ob aus Dummheit oder aus Berechnung oder von allem etwas, sei dahingestellt. Wer sich „asozial“ – d. h. gegen die Gesellschaft gerichtet – verhält, sind Leute wie Sie. Längst ist bekannt und sogar im Mainstream (nur eben nicht bei erich-m) angekommen, daß Geimpfte mindestens so ansteckend sein können wie Ungeimpfte.

    Eure eigenen Lügen fliegen euch gerade um die Ohren, weswegen ihr euren Mißerfolg denen unterschieben wollt, die die von euch propagierten höchst fragwürdigen „Impfstoffe“ nicht an sich ausprobieren lassen wollen.

    Wer belegt überproportional die Intensivstationen, so das viele Sterben weil die notwendigen Operationen in den Kliniken nicht stattfinden können?

    Das hätten Sie gerne, ist aber nicht der Fall; diese Standard-Lüge ist längst widerlegt. Wenn schon das zugrunde liegende Gesetz, die

    „Verordnung zur Regelung von Erleichterungen und Ausnahmen von Schutzmaßnahmen zur Verhinderung der Verbreitung von COVID-19 (COVID-19-Schutzmaßnahmen-Ausnahmenverordnung – SchAusnahmV)“

    in §2 Abs. 2 definiert, daß

    „eine geimpfte Person eine asymptomatische Person (ist), die im Besitz eines auf sie ausgestellten Impfnachweises ist,

    und damit quasi einen Buchhaltertrick vorschreibt, unter dessen Anwendung Geimpfte zu Ungeimpften werden, weil man an ihnen Symptome gefunden hat, dürfte klar werden, woher die „Mehrheiten“ nur vorgeblich Ungeimpfter kommen, die die entsprechenden Krankenhausbetten belegen, sofern man sie nicht zuvor schon abgeschafft hat, siehe oben. Wird die Statistik so – d. h. gesetzeskonform! – geführt, dann kann gar nichts anders herauskommen als die Mär von einer vorgeblichen Mehrheit an Ungeimpften in den Krankenhäusern.

    https://www.gesetze-im-internet.de/schausnahmv/BJNR612800021.html

    Traue nie einer Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast. Wenn’s nicht geht wie gewünscht, hilft man gerne mit einem „Gesetz“ nach.

    Mit dem immer weiteren Erzeugen von Angst und Panik gar läßt sich der Zauber natürlich bis zum Sankt-Nimmerleins-Tag fortsetzen. Dabei können deren Urheber gar nicht so schnell rennen, wie ihre eigenen Lügen sie immer wieder einholen. Mittlerweile ist klar und nachgewiesen, daß die sog. Inzidenz mit den Impfzahlen steigt. So hat der ärztliche Direktor Dr. Keil aus Neubrandenburg im „Nordmagazin“ des NDR (!) angeführt, daß

    „das Problem (…) mittlerweile eher“ (sei), „dass sehr, sehr viele Geimpfte erkranken und diese dann auch einen deutlich längeren Krankenhaus-Behandlungsbedarf haben, also von der Zeitdauer her.“

    https://www.youtube.com/watch?v=TKL-p8s102M

    *https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/nordmagazin/Nordmagazin-23112021,nordmagazin90796.html (verfügbar nur bis zum 30.11.2021)

    Kürzlich hat der Bürgermeister des thüringischen Ortes Neuhaus a. Rennsteig die vor allem gegen Ungeimpfte grassierende Hetze und die damit einhergehende Spaltung der Gesellschaft kritisiert und angefügt, daß z. B. das Problem fehlender Betten nichts den Ungeimpften, dafür aber mit der Politik zu tun hat, die (sinngemäß) die Krankenhäuser nicht als gemeinnützige Einrichtungen der Gesundheitsfürsorge, sondern als gewinnmaximierende Gelddruckmaschinen ansieht, dem alles andere sich zu unterwerfen hat.

    „…Wir müssen zuallererst aufhören, den Abbau von Krankenhausbetten zu fördern.

    Sie glauben das nicht? Tatsächlich ist es so. Wenn Krankenhausbetten reduziert werden, gibt es Förderung dafür, aus dem Krankenhausstrukturfonds.

    In der Verordnung heißt es:

    „Des Weiteren wird nunmehr der Abbau von krankenhaus-planerisch festgesetzten Betten nach Anzahl der Verminderung pauschal gefördert. Ausgehend von einer Bagatellgrenze von bis zu 10 Betten stellen sich die Förderungen wie folgt dar:

    11 bis 30 Betten: 4.500 € je Bett
    31 bis 60 Betten: 6.000 € je Bett
    61 bis 90 Betten: 8.500 € je Bett
    Mehr als 90 Betten: 12.000 € je Bett“

    Im Gesundheitswesen geht es an vielen Stellen nur noch betriebswirtschaftlich orientiert und unternehmerisch denkend zu. Krankenhäuser müssen sich „rechnen“.

    Ich finde, das ist der eigentliche Notstand und den haben wir in unserem Land selbst geschaffen… Stellen wir gemeinsam nicht mehr die Frage nach der Schuld. Grenzen wir niemanden aus, weil er etwas nicht genauso macht, wie wir es selbst machen… Ziehen wir in Erwägung, dass der andere eventuell auch recht haben könnte.

    Achten wir einfach unser Grundgesetz: Die Würde des Menschen ist unantastbar. Jeder hat das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit. Die Freiheit der Person ist unverletzlich. Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich.

    *https://www.achgut.com/artikel/es_waeren_die_worte_eines_praesidenten_

    *https://www.neuhaus-am-rennweg.de/

    Man wird dem guten Mann wohl bald deutlich machen, daß man „so etwas“ hier nicht wird haben wollen. Vor allem letzteres, von mir hervorgehoben, ist den Corona-Fanatikern und Einpeitschern in und außerhalb der Regierungskreise anscheinend vollständig abhanden gekommen. „erich-m“, „klimbt“ und andere, Sie sind schon wissensmäßig nicht mehr auf aktuellem Stand, und weder erkenntnis- noch ethisch bedingt in der Lage oder berechtigt, anderen Moralpredigten zu halten.

  76. Hallo Herr Hübner, ein super Kommentar der Auftrieb gibt und den ich gleich an einige Kollegen verteilen musste! Was hier gerade bei uns abgeht ist sehr traurig und niveaulos! Hoffentlich bewirkt ihr offener Brief etwas 🙂

  77. Giscard 27. November 2021 at 20:10
    Der Druck wird größer. Im Karlsruher Städtischen Klinikum gilt nun 3G für ambulante Behandlungen.

    Ärzte haben mal einen Eid geschworen Menschen zu retten. Wie können die heute mit diesem Gewissen noch ruhig schlafen!?

  78. @ Mantis 27. November 2021 at 18:59

    Sächsische Kirchen laden am ersten Advent zum Impfen ein
    Sachsen. Mit einer Impfaktion in sechs großen Gotteshäusern am ersten Advent wollen Sachsens Kirchen bei der Immunisierung der Bevölkerung gegen Covid-19 unterstützen. Die Bischöfe warben für die Impfung gegen das Coronavirus. „Kirche als Teil der Gesellschaft muss jetzt ein Zeichen setzen: für das Impfen, für das Leben, für den gemeinsamen Weg aus der Pandemie.“
    https://www.tag24.de/nachrichten/regionales/sachsen/saechsische-kirchen-unterstuetzen-immunisierung-mit-impfaktion-dpa-2223241

    Die Kirchen sind mal wieder auf der falschen Seite, aus Erfahrung nichts gelernt.

    ———————–

    Sorry, ich kann nicht anders als es deutlicher zu formulieren: diesen elenden Pfaffen, diesen staatstreuen niederträchtigen Volksverführern, die ihre Mitmenschen ins Unheil leiten, gehört mal richtig was auf die Fresse!

  79. @ Mantis 27. November 2021 at 19:11
    @ bobbycar 27. November 2021 at 19:13

    VOLLAPARTHEID 2021

    Früher schlenderte ich abends ab u. zu über den
    Weihnachtsmarkt. Kaufte meistens nichts, außer
    einer Probiertüte Pocorn mit Butter. Oder geröstete
    Maronen. Heimelige Lichterstimmung… Aber jetzt
    findet er hinterm Bauzaun statt, da darf man als
    Ungeimpfter in Gütersloh nicht mal mehr zuschauen.

    TEILAPARTHEID 2021
    Woanders dürfen wenigsten alle auf den Weihnachtsmarkt
    u. dort was kaufen, Ungeimpfte nur nichts vor Ort essen,
    manchmal nur mit 3G, wenn sie wo einkehren mit 2G.
    Bürokratische Vorschriften u. Schikanen.

    ++++++++++++++++++++++

    In Wiedenbrück ist normalerweise der Christkindlmarkt
    besonders schön, beliebt u. proppenvoll. Eben durch die
    vielen alten Häuser in der Altstadt.
    https://dam.destination.one/668785/3ec712b7064fdf5235bf9aa7806cb060e824a531ccac93797aa93b71e5d8639e/christkindlmarkt-wiedenbr-ck.jpg

  80. FORT-KNOX-WEIHNACHTSMARKT GT

    Geimpfte Besserbürger unter sich:

    „Ihr seid die beste Gemeinschaft, die Coronah erschaffen
    hat. Ihr bestimmt, was gut/richtig u. was böse/falsch ist.
    Coronahu akbar!“

    Richtig gemein! Links im Bild u. geradeaus hinten
    weißzugehängte Bauzäune, damit der böse Ungeimpfte
    nicht mal mehr schauen kann. Die Geimpften wollen nicht,
    daß die Parias/Ausgestoßenen ihnen beim Feiern zusehen.
    https://images.webcamgalore.com/webcam-Guetersloh-34310-11.jpg

  81. Bisher war die „Oma“ nur eine Umweltsau und nun ist die „Omi“ auch noch ein gefährliches Virus.
    .
    Diese bösen Omas und Omis müssen schnellstens wegeimpft werden.

  82. @Mantis 27.November 2021 at 18:59
    „Die Kirchen sind mal wieder auf der falschen Seite, aus Erfahrung nichts gelernt.“

    ————————–
    Ja, da gebe ich Ihnen recht. Die Kirchen kommen ihrem biblischen Missionsauftrag auch nicht nach.Fuer sie ist Migration -Klima- und Impfwerbung – u.s.w. wichtiger.
    „Katholische Kirche verliert Pfarrer, aber wagt nicht, die offensichtlichen Fragen zu stellen“
    https://www.unzensuriert.at/content/138381-katholische-kirche-verliert-pfarrer-aber-wagt-nicht-die-offensichtlichen-fragen-zu-stellen/
    Hat halt alles nix mit nix zu tun!

  83. Eine geimpfte ältere Nachbarin von mir ist besonders hart drauf. Die hat mir gesagt, sie würde sogar nicht mehr mit Ungetesteten reden.
    .
    Und mit mir, ungeimpft und noch nie getestet, würde sie nur noch reden, wenn ich dabei eine Maske trage.
    .
    Ich halte diese ganze Beklopptheit vieler Menschen nicht mehr lange aus.

  84. @ Luise59 27. November 2021 at 21:04

    Früher kümmerten sich Kirchen um Ausgestoßene,
    heute stoßen sie (die Ungeimpften) aus.

  85. @ Rheinlaenderin 27. November 2021 at 21:17

    Eine geimpfte ältere Nachbarin von mir ist besonders hart drauf. Die hat mir gesagt, sie würde sogar nicht mehr mit Ungetesteten reden.
    .
    Und mit mir, ungeimpft und noch nie getestet, würde sie nur noch reden, wenn ich dabei eine Maske trage.
    .
    Ich halte diese ganze Beklopptheit vieler Menschen nicht mehr lange aus.

    ————————–

    Nicht zu zart besaitet sein. Vogel zeigen und stehen lassen, die verbohrte alte Idiotin!

  86. Braun sagte weiter, er finde es „traurig, dass so viele nicht freiwillig das Impfangebot wahrnehmen“. Dies habe dazu geführt, dass das Infektionsgeschehen unter Ungeimpften derzeit zehnmal so hoch sei wie unter Geimpften und die Krankenhäuser überlastet würden…

    Gegenüber der FAS sagte Braun nun bezugnehmend darauf auch, dass die CDU-Politikerin Güler eine allgemeine Impfpflicht für nicht mehr vermeidbar halte: „Da hat sie leider recht.“

    (TÜRKIN) Serap Güler ist Mitglied von Brauns Team, mit dem dieser sich um den Vorsitz der CDU bewirbt.

    Angesprochen auf Gülers Aussage, sie sei nicht mehr bereit, wegen Ungeimpfter auf ihre Freiheiten zu verzichten. „Ja, und so denkt auch die Mehrheit der Bevölkerung.“
    +https://www.mmnews.de/politik/174102-kanzleramt-jetzt-fuer-allgemeine-impfpflicht
    Schlimmes arrogantes Weib:
    https://twitter.com/SerapGueler?ref_src=twsrc%5Egoogle%7Ctwcamp%5Eserp%7Ctwgr%5Eauthor

    ++++++++++++++++++++++++++

    Serap Güler u. die türk. Grauen Wölfe
    https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/naechste-cdu-affaere-nun-steht-laschet-vertraute-in-der-kritik/

  87. @ Maria-Bernhardine 27. November 2021 at 21:43

    Braun sagte weiter, er finde es „traurig, dass so viele nicht freiwillig das Impfangebot wahrnehmen“. Dies habe dazu geführt, dass das Infektionsgeschehen unter Ungeimpften derzeit zehnmal so hoch sei wie unter Geimpften und die Krankenhäuser überlastet würden…

    ———————

    Eine glatte Lüge von einem CDU-Oberarsch, der gegen seine hippokratischen Eid verstößt! Und dieses Türken-Weib Güler hat uns überhaupt nicht zu belehren.

  88. @ Bodo der Boese 27. November 2021 at 14:18

    Aus beruflichen Gründen musste ich mich impfen lassen.

    ————————-

    Ich müsste es auch, kann derzeit 50 Prozent meines Berufs nicht ausüben. Ich tue es aber nicht. Denn einer Erpressung beuge ich mich nicht.

  89. Bald kommt der Zelleneinschluss (Lockdown) für das trottelige Personal der BRD.

    Während des Lockdowns kommen die Blackouts. Erst nur kurze, in längeren Abständen. Dann plötzlich ein ganz langer Stromausfall.

    Und während des langen Stromausfalls wird die zweite Komponente eingeschaltet.

    Die zweite Komponente verwandelt das Protein, welches die Muskelzellen der Impflinge produziert, um in ein Enzym, welches das Blut in den Adern gerinnen lässt.

    Dann wars das mit dem solidarischen Leben des Impflings.

  90. Fairmann 27. November 2021 at 15:50
    Ich glaube zwar an eine gewisse Impfwirkung -insbesondere für Ältere – und bin auch geimpft.

    Mein Bruder Arbeitet, im Pflegeheim.
    3 Bewohner 80 Jahre , 3mal geimpft, und sind an der Corona Grippe Erkrankt.
    Zweifel bleiben,,,,oder hat die Impfung, den Alten Menschen zu schaffen gemacht……………

  91. Es ist schon lustig zu sehen. Letzte Woche noch forderten die Bessergestellten/Geimpften schärfste Maßnahmen gegen die Abweichler. Die Woche jammern sie extrem herum weil die Maßnahmen sie wohl auch betreffen. Tja sitzen doch im selben Boot. Ihr seid von der Regierung einmal durch die Manege geführt worden, das wird auch wieder passieren. Wir ohnehin schon drangsalierten Abweichler können da nichts für. Ja es wurde euch anders versprochen, klar aber die drehen sich permanent so wie es grad passt. Könnte ja sein das all der Zirkus nichts gebracht hat, wo stehen wir heute, so wie letztes Jahr, nur schlimmer???

  92. Ich glaube, daß man weniger die „Geimpften“ als vielmehr die ansprechen muß, die Geimpfte und Ungeimpfte gegeneinander aufhetzen und ausspielen, um Profit daraus zu ziehen. Aber der Text geht schon in die richtige Richtung.

    In dem Zusammenhang erlaube ich mir – nicht alle werden das kennen – einen Link zu einem ehemaligen Chefarzt anfügen, der nachdenkenswerte Worte findet, die den Betrug gründlich „entzaubern“, und wohl nicht nur mich sehr berührt haben.

    https://www.youtube.com/watch?v=466eQ2kkQKk

    „Thomas Sarnes war Chefarzt der Chirurgie der Oberhavelkliniken und ist jetzt im Ruhestand. Er würde uns gerne helfen, ‚doch das kann ich nicht‘. Dafür findet er klare Worte. Er postet dieses 20-minütige Video mit den Worten: ‚Vater, vergib mir. Du hattest recht.'“ –

    „Da liest man:

    Die Mumps-Impfung. Seit 39 Jahren praktiziert, von 1972 bis 2021 erfaßt, 711 unerwünschte Nebenwirkungen.

    Die Tetanus-Impfung. Seit 53 Jahren praktiziert, von 168 bis 2021 erfaßt, 15085 unerwünschte Nebenwirkungen.

    Die Hepatitis-B-Impfung. Seit 35 Jahren praktiziert, von 1984 bis 2021 erfaßt, 104619 unerwünschte Nebenwirkungen.

    Die Covid-19-Impfung. 11 Monate, also noch kein Jahr in der Nutzung, von 2020 – 2021 die Meldung von 2.457.386 unerwünschte Nebenwirkungen.

    Meine lieben Freunde, jeder Tierversuch wäre längst an dieser Stelle abgebrochen worden!“

    23 Minuten zum Nachdenken.

    Man ist sich bei Youtube nach wie vor nicht zu schade dafür, dem seinen eigenen besserwisserischen und arroganten, wie verlogenen Nachsatz anzuheften, wenn man das Ganze nicht gleich ganz löscht. Schleicht euch, ihr asozialen, kriminellen und bildungsfernen Penner, die ihr euch anmaßt, andere belehren zu wollen.

  93. .

    An: Maria-Bernhardine 27. November 2021 at 21:43 h

    .

    ( Braun sagte weiter, er finde es „traurig, dass so viele nicht freiwillig das Impfangebot wahrnehmen“. Dies habe dazu geführt, dass das Infektionsgeschehen unter Ungeimpften derzeit zehnmal so hoch sei wie unter Geimpften und die Krankenhäuser überlastet würden…

    Gegenüber der FAS sagte Braun nun bezugnehmend darauf auch, dass die CDU-Politikerin Güler eine allgemeine Impfpflicht für nicht mehr vermeidbar halte: „Da hat sie leider recht.“ )

    .

    _______________________________________

    .

    (Achtung, dieser Beitrag enthält Elemente satirischer / sarkastischer Zuspitzung)

    .

    Hätte er gescbwiegen, wäre der braune XXL-BOMBER ein Weiser geblieben.

    Entweder Helge will uns mit seinen wahrheitswidrigen und nicht dem aktuellen Stand der Wissenschaft (Stand Nov. 2021) entsprechenden Aussagen (soweit ich das als Einzelner überblicken kann) absichtlich verkaspern.

    Aus welchen Gründen auch immer.

    Oder er steht nicht mal ansatzweise im Thema.

    Diejenigen, die hier regelmäßig mitlesen, kennen meine wiederholt verlinkten Quellen aus den letzten Tagen / Wochen / Monaten als „Gegenbeweise“ u.a. zu Herrn Brauns aufgestellten Behauptungen.
    Die habe ich schon so oft gepostet, daß ich schon die Befürchtung habe, Mit-Foristen damit zu nerven.

    Die stelle ich aber auf Nachfrage gerne nochmals ein. Allerdings habe ich um Mitternacht hier jetzt nicht mehr die Energie, gewissermaßen einen ganzen Katalog an Fußnoten / Links zu generieren. Das dürften in summa mindestens zwei Dutzend sein.

    .

    GN8: Friedel

    .

  94. .

    (Achtung, dieser Beitrag enthält Elemente satirischer Zuspitzung, die auf manche verletzend wirken können)

    .

    An: Rheinlaenderin 27. November 2021 at 21:17 h

    .

    ( Eine geimpfte ältere Nachbarin von mir ist besonders hart drauf. Die hat mir gesagt, sie würde sogar nicht mehr mit Ungetesteten reden.
    .
    Und mit mir, ungeimpft und noch nie getestet, würde sie nur noch reden, wenn ich dabei eine Maske trage.
    .
    Ich halte diese ganze Beklopptheit vieler Menschen nicht mehr lange aus. )

    .

    ___________________________________

    .

    Abwarten und cool bleiben.
    Solche Unverschämtheiten deckt bald der grüne Rasen.

    .

    Friedel

    .

  95. Ich hab einen Fehler gemacht, ich habe mich auf eine Impfdiskussion mit dem Pfarrer 78 J. eingelassen, daraufhin bekam ich folgendes mitgeteilt:

    „Jeder Mensch muss für sich selbst entscheiden? Nein, denn eine Entscheidung, sich nicht impfen zu lassen, ist immer auch die Entscheidung, sich zum Corona-Herd für andere zu machen. Wir sind nicht allein auf der Welt, wir sind immer auch in Kontakt, und das ist zZt. mehr als gefährlich. Lass Dich bitte impfen, aus Rücksicht für andere!
    Liebe Grüße – mit dringendem Appell,“

  96. SATAN SPAHN

    Für alle Lebensbereiche
    Spahn hält 2G auch im Jahr 2022 für denkbar – und noch länger
    Von Redaktion | Sa, 27. November 2021

    „Wenn Du irgendwie mehr tun willst als Dein Rathaus oder Deinen Supermarkt besuchen, dann musst Du geimpft sein“, schlägt Jens Spahn als Ansage an Ungeimpfte vor. Eine Alternative zur Impfpflicht sei der Ausschluss Ungeimpfter vom öffentlichen Leben auf unbestimmte Zeit.

    Der geschäftsführende Gesundheitsminister Jens Spahn hat vorgeschlagen, einen Ungeimpften-Lockdown für eine längere Zeitspanne anzukündigen. Er schlug vor, statt einer Impfpflicht eine Ankündigung wie diese zu machen: „Stellt Euch darauf ein, 2G, geimpft oder genesen (und zwar auffrischgeimpft dann ab einem Punkt x) gilt mindestens mal das ganze Jahr 2022.“

    Demnach würden nicht nur Ungeimpfte, sondern scheinbar(Richtig: anscheinend) auch Ungeboosterte vom sozialen Leben ausgeschlossen werden. Spahn stellte klar: „Falls die Gültigkeitsdauer der Corona-Impfzertifikate künftig in der EU von einem Jahr auf neun Monate verkürzt werde, sollte dies möglichst europaweit gelten.“…

    Spahn will diese Schritte zwar als Alternative zur Impfpflicht verstanden wissen – das Ganze ist aber kaum mehr von einer solchen zu unterscheiden. Es wäre ein Lockdown für Millionen Menschen auf unbestimmte Zeit.
    https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/spahn-2g-fuer-alle-lebensbereiche-2022/

    Das wäre schlimm, aber immer noch besser, als von der
    Polizei abgeholt u. zum Impfarzt abtransportiert zu werden.

    +++++++++++++++++++++++

    scheinbar u. anscheinend

    scheinbar: dem Scheine nach, nicht wirkl., vorgetäuscht, angebl.
    anscheinend: vermutl., möglicherweise, wahrscheinl., offenbar
    https://www.lernhelfer.de/schuelerlexikon/deutsch/artikel/anscheinend-scheinbar

  97. @ Trottellandgeschaedigter 28. November 2021 at 05:19

    Der sozialistische Demagoge

    Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat die Bürger
    eindringlich dazu aufgerufen, einen Lockdown durch
    +++freiwillige Kontaktbeschränkungen zu verhindern.

  98. duden.de

    Pflicht, die
    Aufgabe, die jemandem aus ethischen, moralischen, religiösen Gründen erwächst und deren Erfüllung er sich einer inneren Notwendigkeit zufolge nicht entziehen kann oder die jemandem obliegt, die als Anforderung von außen an ihn herantritt und für ihn verbindlich ist

    Zwang, der
    Einwirkung von außen auf jemanden unter Anwendung oder Androhung von Gewalt

  99. Eine neue Sau wird durch die Welt getrieben

    GRIPPE = INFLUENZA = CORONA = OMIKRON*

    Angehefteter Tweet
    Olaf Scholz @OlafScholz 19 Std.
    Regierungsvertreter*in aus Deutschland
    Wir etablieren einen Krisenstab und entwickeln einen neuen,
    präzisen Umgang mit den aktuellen Herausforderungen
    zu #Corona und #Omicron*.
    Wir werden alles tun, was nötig ist. Es gibt nichts,
    was nicht in Betracht gezogen werden kann.
    https://twitter.com/OlafScholz?ref_src=twsrc%5Egoogle%7Ctwcamp%5Eserp%7Ctwgr%5Eauthor

    +++++++++++++++++

    *Omicron mit c: engl.

  100. Heute Morgen im Radio gehört, dass der Präsident der „Besten Demokratie, die wir je hatten“ dazu aufgerufen hat, sich „immunisieren“ zu lassen. Aber die Probanden sind dann doch garnicht immun und genauso ansteckend wie Ungeimpfte. Lediglich ein leichterer Krankheitsverlauf wird ihnen „versprochen“. Ist also der Ausschluss der Ungeimpften aus dem bürgerlichen Leben ein Racheakt oder eine Bestrafung wegen Verstoßes gegen den deutschen Untertanengeist? Auch habe ich heute Morgen gelesen, dass die Biontech-Aktie weiter kräftig steigt, Boostern macht’s wohl möglich. Warum hört man amtlicherseits nichts von der Entwicklung des klassischen Totimpfstoffs, der von Vielen erwartet wird, weil sie sich damit impfen lassen wollen. Gibt es da Zusammenhänge? Fragen über Fragen!

  101. bobbycar 27. November 2021 at 20:25

    Es ist wirklich unfassbar, wie es möglich ist, dass so viele Ärzte diesen Corona-Wahnsinn mittragen.
    Nur noch verachtenswert!

  102. hansa 27. November 2021 at 22:14; Rein logisch kann es keine Wirkung mehr geben. es wurde ja bereits zugegeben, dass das Zeugs in den Bustern dasselbe ist, wie schon vor nem gaaanz knappen Jahr, Da so ein Erkältungsvirus im besten Fall 8 Monate existiert, wobei vom ersten und letzten Monat niemand was mitkriegt.
    Was natürlich heisst, dass dieses angebliche Afrikavirus schon seit wenigstens 5 Wochen unter uns ist.
    Es wurde zwar behauptet, dass das Zeug anders wirken soll, nämlich indem es trotz Infektion die Virusvermehrung verhindert. Das ist aber vollkommener Unsinn, damit würde man die Zellteilung verhindern, was sehr kurzfristig zum Tod führen würde. Mir fällt grade was ein, Aids ist doch auch ein Virus. Warum benutzt man für Erkrankungen nicht dasselbe, was bei Aids eine Vermehrung des Virus weitgehend unterbindet. Von meinem Vorschlag, den ich schon vor 1 1/2 Jahren gemacht habe, nämlich genesenen Blut abzuzapfen und das schwer erkrankten zu spritzen bin ich mittlerweile abgerückt, Da bestünde mittlerweile die Gefahr, dass ungespritzte mit dem Genzeugs kontaminiert werden.

  103. Wobei die Wahrscheinlichkeit, dass es tatsächlich ungeimpfte trifft, deutlich geringer ist, als deren Verhältnis.
    Trotzdem empfände ich das als unethisch.

  104. @ Maria-Bernhardine 28. November 2021 at 08:55

    Eine neue Sau wird durch die Welt getrieben

    GRIPPE = INFLUENZA = CORONA = OMIKRON*

    Angehefteter Tweet
    Olaf Scholz @OlafScholz 19 Std.
    Regierungsvertreter*in aus Deutschland
    Wir etablieren einen Krisenstab und entwickeln einen neuen,
    präzisen Umgang mit den aktuellen Herausforderungen
    zu #Corona und #Omicron*.
    Wir werden alles tun, was nötig ist. Es gibt nichts,
    was nicht in Betracht gezogen werden kann.
    https://twitter.com/OlafScholz?ref_src=twsrc%5Egoogle%7Ctwcamp%5Eserp%7Ctwgr%5Eauthor

    ——————–

    Dieser schmierige Sozen-Windhund weiß genau, dass er die Leute anlügt und wie frech er lügt. Immer schön weiter den Schein aufrechterhalten, um die politische Agenda nicht zu gefährden. Und so ein Vollarsch wird Kanzler werden! In Südafrika lachen Sie Sich halbtot über die angeblich todbringende Südafrika-Variante und hier genügt diese Lüge einem schmierigen, korrupten Sozialisten vermutlich, um wieder das ganze Land herunterzufahren, hunderttausende Arbeitsplätze zu vernichten und zehntausende Suizide auszulösen. Ich spucke dieser charakterlich minderwertigen Flachpfeife hiermit virtuell vor die ungewaschenen Füße!

  105. Sehr geehrter Herr Hübner, machen Sie ruhig aus „seit ein paar Tagen“ „seit mehreren Monaten“.

    Denn jeder, der sich nicht impfen lassen will, wird bereits seit ca. Ende 7/2021 von immer aggressiver werdenden Leuten, die sich aus Solidarität o. ä. Gründen haben impfen lassen und merken, daß sie „ihre Freiheiten“ trotzdem nicht oder nicht in dem Maße „wiederkriegen“, wie sie meinen, daß die ihnen versprochen wurden und allein zustehen, unverhohlen ganz übel beschimpft – angestachelt von Politik und Medien. Deswegen fühlen sie sich bärenstark, wenn sie nun wie ein wütender Elefant nach denen treten, die sie unter sich stehend wähnen.

    Zum Ab…, äh zur Diskriminierung freigeben durften 2 Schweizer Professoren Gesunde, die nur noch als Ungeimpfte stigmatisiert werden, am 23.07.2021 in einem Artikel in der Zeit:

    „Eine Diskriminierung von Ungeimpften ist ethisch gerechtfertigt“
    #www.zeit.de/gesellschaft/2021-07/corona-impfung-pflicht-ethik-massnahmen-grundrechte/komplettansicht

    Es ist in diesen ca. 4 Monaten verbal eine Riesenmenge Gift verspritzt worden (in Kommentarbereichen, im Familien- oder Freundeskreis). – Bleibt zu hoffen, daß diese Leute sich bald beruhigen, nachdenken und dann dabei erkennen, daß nicht die Stigmatisierten ihre Feinde sind … Doch leider sieht es danach nicht aus, weil das Dt. Volk in den letzten Jahrzehnten erfolgreich wie eine Torte, aber in Hunderte Stücke, zerschnitten wurde. Und während ein nicht unbeträchtlicher Teil dabei (= jeder gegen jeden) mitmacht, ziehen UNSERE ANGESTELLTEN ihr Ding durch und uns die Schlinge um den Hals immer fester zu.

    ~~~~~~~~~~~~~~~

    Mich stört massiv diese Fixierung auf das „Impfen“. Letztes Jahr stellte die Uni Tübingen bei Nachtestung von Blutproben von 2008 – 2019 (vor Wuhan) fest, daß bereits 80 % Kreuzimmunität besteht. Es muß doch möglich sein, quer durch die Republik stichprobenweise Blut von „Ungeimpften“ zu entnehmen, um zu „schauen“, ob es eine Immunisierung gibt, wie weit die verbreitet sowie wie stark die ausgeprägt ist, anstatt die Bürger immer weiter mit „Auffrischungen“ in immer kürzeren Zeitabständen zu malträtieren!!! Es ist schon seltsam, daß keine Krankenkasse das wissen will … Außerdem wird nichtmal erwähnt, daß nicht jeder für jede Krankheit prädestiniert ist – da braucht nur jeder mal in seine Familie zu schauen (bis auf diejenigen, wo tatsächlich alle zur selben Zeit dieselbe Krankheit kriegen).

    „Die“ werden nicht aufhören, solange sich genug Bürger erpressen lassen!

  106. Ich finde zwar nicht, dass wir so sind, wie sie damals waren.

    Aber das kann ja noch werden.

    Kryosantheme 28. November 2021 at 21:18

    Den letzten Satz erlaube ich mir etwas zu kürzen, um die Aussage noch näher an die Realität zu rücken:

    „Die“ werden nicht aufhören.

    Niemals

Comments are closed.