Dem endgültigen Rückzug des korrupten Sebastian Kurz aus der österreichischen Politik folgte der Rücktritt Alexander Schallenbergs, das Zepter ging weiter an den Lockdown-Freund und Überwachungsstaatler Karl Nehammer (Foto), wieder ohne jede Legitimation durch eine Wahl.

Immer und überall Corona und die willkürlichen Maßnahmen unserer Obrigkeitsstaaten. Wissen Sie noch? In Österreich passierte jüngst noch mehr als große, friedliche Demos gegen den Lockdownwahnsinn – der Regierungschef musste unter Korruptionsverdacht abtreten, sein Nachfolger ist auch schon dahin!

Dabei ist das alles erst wenige Monate her – PI-NEWS berichtete. Wir wissen, dass Kurz’ Abgang nicht konsequent, sondern ein reines Schauspiel war: Er blieb als neuer Klubobmann (Fraktionschef) der ÖVP im Parlament und saß sogar weiterhin als „Beobachter“ in Kabinettssitzungen, während sein als Kanzler nachgerückter Parteifreund Alexander Schallenberg gleich zum Antritt seines neuen Amtes verkündete, er werde sich in allen Fragen eng mit Kurz abstimmen. Zumindest das konsequent: Dem endgültigen Rückzug des korrupten Kurz aus der Politik folgte auch der Rücktritt Schallenbergs, das Zepter ging weiter an den Lockdown-Freund und Überwachungsstaatler Karl Nehammer, wieder ohne jede Legitimation durch eine Wahl.

Klar, da zuckt man schnell die Achseln und sagt: „So sind Politiker eben – sie versorgen sich und ihre eigenen Leute aus den Taschen der anderen.“ Wir sollten aber nicht vergessen, dass Kurz mit seiner „neuen Volkspartei“ ursprünglich mal als Alternative zu all diesen Klischees angetreten ist. Unter Übernahme aller wesentlichen politischen Standpunkte von der FPÖ, das muss man immer dazu sagen. Viele sind anfangs auf ihn, den jungen Hoffnungsträger, hereingefallen, auch viele PI-NEWS-Leser. Dabei hat das alles System, schon seit 75 Jahren.

Was der schwarze Filz in Österreich in den letzten paar Jahren alles zugedeckt hat, damit befasst sich der ehemalige FPÖ-Abgeordnete Hans-Jörg Jenewein in seinem brandneuen Enthüllungsbuch „Der schwarze Faden“. Er hat unter anderem im berühmt-berüchtigten Untersuchungsausschuss zur politischen Instrumentalisierung des österreichischen Verfassungsschutzes durch die ÖVP umfangreiche Akteneinsicht nehmen können und diese ausgewertet. Sein Anlass für die Niederschrift war das undurchsichtige Spiel rund um das berüchtigte „Ibiza-Video“ mit unzähligen offenen Fragen zu Mitwissern und Auftraggebern bis hinauf zum österreichischen Bundespräsidenten.

Viele der im Buch präsentierten Figuren des Netzwerkes, das sich den österreichischen Staat zur Beute gemacht hat, kennt man in Deutschland kaum bis gar nicht. Sie sind aber auch nur Beispiele für eine ganz bestimmte Entartung demokratischer Staaten, die sich im Westen heute fest etabliert zu haben scheint: die des zynischen Berufspolitikers ohne Überzeugungen oder echte Ziele bis auf den eigenen Machtgewinn und -erhalt.

Kurz und seine ohne jede Kompetenz auf höchste Positionen katapultierten „Buben“ haben ihre „schwarzen Fäden“ in allen entscheidenden Ministerien gezogen, ob nun in Koalition mit der FPÖ oder mit den Grünen. Die Volkspartei scheint eine echte Parallelstruktur zum politischen Betrieb, wie er der Öffentlichkeit präsentiert wird, geschaffen zu haben. Umso wichtiger, genauer hinzusehen – in Österreich mindestens genauso wie in Deutschland. Ohne Aufdeckungen, wie die in diesem Buch gesammelten, ist eine echte Alternative undenkbar.

Bestellmöglichkeit:

» Hans-Jörg Jenewein: Der schwarze Faden. Von der Insel der Seligen zum Tiefen Staat – 200 Seiten, 19,90 € – hier bestellen!

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

42 KOMMENTARE

  1. Auch die deutsche Politik ist bis in die Kommunalparlamente hinein von diesen korrupten Lumpen durchseucht.

    Ich weiß es noch aus meinem BWL Studienseminar, diejenigen die dort in der CDU oder SPD waren, gaben es selbst offen zu, dass sie auf Versorgungsposten im öffentlichen Dienst hoffen, zu denen sie über ihre Parteikontakte zu gelangen hofften.

    Andere setzten auf Seilschaften, weil sie schon von ihren Unternehmereltern her wussten, dass die Parteifreunde in den Ämtern auch mal öffentliche Aufträge ohne Ausschreibung rüberschieben und sei es nur für den Winterdienst oder Rasenmähen im Stadtpark.

    Wir haben so ein Gala Bauer in der Gegend, der bekommt immer alle Aufträge, weil er mit dem richtigen Parteibuch im Stadtrat sitzt.

  2. Durch die Aufarbeitung der Vergangenheit ändert sich nichts !
    Ich habe das Buch Trump-Gates gelesen in dem die ganzen
    Machenschaften von der Demokratischen Partei, über Obama,
    der Medien, FBI, Justiz, usw. detailliert beschrieben wurden
    und dachte nie im Leben daran, dass ein Biden die Wahl gewinnen
    konnte. Dann das ganze Theater nach der Wahl, wo man nachweisen
    konnte, dass die Wahl manipuliert wurde, trotzdem ist der unfähige
    Biden immer noch Präsident.
    Unsere westliche sogenannte Demokratie ist keinen Cent mehr wert !

  3. Der mord an Jörg Haider ist bis heute ungesühnt.
    Ebenso die riesensauerei mit strache.
    Die övp ist eine satanistenpartei.

  4. Jahrelanges Frieren bei 12° in meinem Schlafzimmer und die Angst davor die Heizung anzumachen hat mein Immunsystem gestärkt. Ich will einfach nicht krank werden ?
    In meine kalte Welt verirrt sich keine einzige Vire
    <<<<<<<<<<

    jaja. so einen mieter hab ich auch mal gehabt. die bude war extrem angeschimmelt. stichwort taupunkt und luftfeuchtigkeit. versus beratungsresistenz!

  5. apropos jaja… da fällt mir doch gleich der herr otto ein. sind sie da draussen irgendwo? überqualifizierter weise? was macht der kehr und schneeräumdienst? immer noch so erfolgreich?

  6. Einer der Lehrmeister des einmaligen J.Haider war der geniale Dr. Otto Scrinzi, ein großer Deutscher.

  7. Alle haben sich von Grossohr Kurz blenden lassen. Dieser charakterlump gehört längst in den Knast!

  8. Leicht OT oder auch nicht:


    Facebook sperrt kathnet-Co-Herausgeber Christof Zellenberg nach Urlaubsvideo

    Das Video aus dem sonnigen Cordoba enthält, neben einigen historischen Angaben und Hinweisen auf das Essen, das Wetter sowie die zwitschernden Vögel, auch die Aussage, man wäre dort nicht an diversen Stichen interessiert- außer an einem Sonnenstich eventuell- und es wäre gut, wenn auch die Politiker langsam abkühlten und diverse Maßnahmen beenden würden. Offensichtlich wäre die Omikron Variante milder und würde sich im Rahmen einer normalen Grippewelle befinden. (Übrigens hat die spanische Regierung vor wenigen Tagen ganz offiziell Covid-Omikron zur Grippewelle erklärt)

    https://www.kath.net/news/77298

  9. Booooommmmm

    Die britische Regierung gibt zu, dass die Impfstoffe das natürliche Immunsystem der doppelt Geimpften geschädigt haben. Die britische Regierung hat zugegeben, dass man nach einer Doppelimpfung nie wieder in der Lage sein wird, eine vollständige natürliche Immunität gegen Covid-Varianten – oder möglicherweise gegen jedes andere Virus – zu erwerben. Sehen wir also zu, wie die „echte“ Pandemie jetzt beginnt! In ihrem „COVID-19-Impfstoff-Überwachungsbericht“ der Woche 42 räumt die britische Gesundheitsbehörde auf Seite 23 ein, dass „die N-Antikörperspiegel bei Personen, die sich nach zwei Impfdosen infizieren, niedriger zu sein scheinen“. Weiter heißt es, dass dieser Antikörperabfall im Grunde dauerhaft ist. Was bedeutet das? Wir wissen, dass die Impfstoffe die Infektion oder die Übertragung des Virus nicht verhindern (in der Tat zeigt der Bericht an anderer Stelle, dass geimpfte Erwachsene jetzt viel häufiger infiziert werden als ungeimpfte). Die Briten stellen nun fest, dass der Impfstoff die körpereigene Fähigkeit beeinträchtigt, nach der Infektion Antikörper nicht nur gegen das Spike-Protein, sondern auch gegen andere Teile des Virus zu bilden. Insbesondere scheinen geimpfte Menschen keine Antikörper gegen das Nukleokapsidprotein, die Hülle des Virus, zu bilden, die bei ungeimpften Menschen ein entscheidender Bestandteil der Reaktion sind. Langfristig sind die Geimpften weitaus anfälliger für eventuelle Mutationen des Spike-Proteins, selbst wenn sie bereits infiziert waren und einmal oder mehrmals geheilt wurden. Ungeimpfte hingegen werden eine dauerhafte, wenn nicht gar permanente Immunität gegen alle Stämme des angeblichen Virus erlangen, nachdem sie sich auf natürliche Weise auch nur einmal damit infiziert haben.

    Quelle:https://assets.publishing.service.gov.uk/government/uploads/system/uploads/attachment_data/file/1027511/Vaccine-surveillance-report-week-42.pdf

    Die ersten Versicherungen machen den Rückzieher, weil eine riesige Schadenwelle auf sie zukommt.
    Anthony Fauci bestätigt, dass der PCR test keine lebenden Viren nachweisen kann.

    Anthony Fauci bestätigt, dass weder der Antigentest, noch der PCR-Test eine Aussage darüber treffen können, ob jemand ansteckend ist oder nicht!!

    Damit sind alle Grundlagen der sogenannten Pandemie hinfällig.

    Der PCR Test war das einzige Indiz für eine Pandemie

    Ohne PCR-TEST keine Pandemie

    Für alle Mitarbeiter der Presse, Ärzte, Anwälte, Staatsanwälte etc. DIes ist der letzte Schlüssel, der ultimative Beweis, dass die Massnahmen alle sofort aufgehoben werden
    müssen

    BITTE TEILEN

  10. Leider ein weiterer Tiefpunkt des Journalismus. Der Autor vergisst zu erwähnen, dass Kurz selbst es war, der die Aufhebung seiner Immunität beantragte, da er die nach seiner Sicht zu Unrecht erhobenen Vorwürfe der Korruption entkräften wollte. Sein vorläufiger Totalrückzug aus der Politik ist da nur konsequent.

    Kickl hat sich selbst abgeschossen, indem er sich zum Ankläger, Richter und Henker machen wollte, und Kurz damit quasi gezwungen, ihn zu entlassen mit der Folge, dass die FPÖ die Koalition beendete.

    Strache will die ungekürzte Version des Ibiza-Videos erzwingen, sein koksender Freund Guderus will dies unbedingt verhindern. Strache wurde mutmasslich aber anderer Delikte überführt.

    Verdachtsmomente, die SPÖ stecke hinter dem Komplott mit der ebenfalls koksenden linksgrün versifften Prominenz aus Politik und MSM in Berlin wurden bisher nicht ausgeräumt. Böhmermann, das Zentrum für Politische Schönheit sowie Verantwortliche von Spiegel und SZ lassen grüssen.

    Dabei war die Produktion des Videos zunächst eine rein geschäftliche Privatinitiative eines blöden deutschen Detektivs, ebenfalls rauschgiftsüchtig, und eines noch blöderen iranischen Anwalts, die sich die grosse Kohle zu machen versprachen. Sie boten es allen Parteien und auch der STRABAG zum Kauf an, die jedoch derzeit unisono ablehnten.

    Die beiden bewegten sich in der ebenfalls bis zur Halskrause zugekoksten Wiener Schickeria.

    Man könnte noch viel dazu schreiben, das soll es aber erst mal gewesen sein.

  11. Heute bestätigt Kurz, im ersten Quartal als Global Strategist
    bei Thiel Capital zu beginnen.

    Kurz kennt Peter Thiel seit vielen Jahren. Von der Münchner Sicherheitskonferenz 2017 – Kurz war damals Aussenminister – existiert sogar ein gemeinsames Foto. Kurz schrieb dazu auf Twitter: «Grossartig, dich kennengelernt zu haben. Danke für die Möglichkeit.»
    Die Jahresgage soll deutlich über jenen 312’000 Euro liegen,
    die Kurz brutto als Kanzler kassierte.
    Ab 2005 studierte Kurz an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Wien Rechtswissenschaften, zog aber bald die Politik dem Studium vor und hat bis heute keinen Abschluss in Rechtswissenschaften.

    Aber jede Menge Kohle verdienen.

    Nun möge sich jeder mal seine eigenen Gedanken machen,
    Wieso,Weshalb,Warum ?!

  12. Ich war am Anfang auch von Kurz begeistert, als er gegen den Willen der Abrissbirne die Balkanroute schloss. Entgültig verschissen hatte er es bei mir spätestens, als er die Identitäten verboten hat, das war der Moment als die Maske fiel, und das wahre, das bolschewistische Gesicht zum Vorschein kam.

  13. Barackler 11. Januar 2022 at 23:09

    Nun ja, die Zeiten sind schlecht,Frau Faeser fordert viel mehr
    Strafanzeigen gegen aufmüpfige Mitbürger, und konsequentes Vorgehen
    gegen diese unsägliche Hatespeech,
    und ich würde sehr schlecht schlafen,wenn ich das alles
    zum Ausdruck bringen würde,
    also quasi einen Einblick in meine Gedankenwelt gäbe,
    wegen geschätzter 100 Jahre Knast
    und möglichem Umerziehungslager.
    Allerdings,das zitieren,auch in musikalischer Form,scheint noch erlaubt zu
    sein,aber man schaue selbst…

    https://www.youtube.com/watch?v=BSifoK1XDUo

  14. Blimpi 11. Januar 2022 at 23:00; Liest sich wie Södolfs cv, aber möglicherweise solls der zu nem Abschluss gebracht haben.

  15. @AggroMom 11. Januar 2022 at 21:19
    Booooommmmm

    Die britische Regierung gibt zu, dass die Impfstoffe das natürliche Immunsystem der doppelt Geimpften geschädigt haben.
    (…)
    *****

    Nur der Ordnung halber.
    Wenn das eine, dann auch das andere.

    „(…) Geimpfte können wahrscheinlich nie wieder volle Immunität erreichen“, heißt es in einem tausendfach bei Facebook und Twitter geteilten Artikel des Magazins „The European“ (hier eine archivierte Version des Beitrags). Eine Schutzimpfung gegen das Coronavirus würde also das Immunsystem dauerhaft beeinträchtigen, so die Behauptung.

    Begründet wird das mit einer Antikörper-Studie unter Blutspendern aus Großbritannien. Die Daten wurden im Oktober in einem Bericht der britischen Gesundheitsbehörde veröffentlicht. Darin heißt es, dass bestimmte Antikörper – die sogenannten N-Antikörper – „bei Personen, die sich nach zwei Impfdosen infizieren, niedriger zu sein scheinen“. Damit habe die Behörde „eingeräumt“, dass Geimpfte „dauerhaft weniger Antikörper haben“.

    Dies bedeute, so die Schlussfolgerung des Artikels, dass „der Impfstoff die körpereigene Fähigkeit beeinträchtigt, nach der Infektion Antikörper (…) zu produzieren.“

    (…) Das Urteil der Immunologin Christine Falk über den Artikel ist eindeutig:

    So wie das dort dargestellt wird, ist das immunologisch nicht haltbar.
    Prof. Christine Falk, Präsidentin der Deutschen Gesellschaft für Immunologie
    „Die Werte sind mehr ein Beleg dafür, dass die Impfung wie geplant wirkt“, so Falk. Zur Erklärung: Bei Corona-Impfungen wird gegen das Spike-Protein geimpft, also den Virus-Bestandteil, womit es an die Zellen im Körper andockt. Daraufhin produziert das Immunsystem sogenannte S-Antikörper, die dem Virus gezielt die Fähigkeit nehmen, sich an Zellen zu binden.

    Kommt es zu einer Infektion mit dem Coronavirus, produziert das Immunsystem außer den S-Antikörpern auch noch sogenannte N-Antikörper. Doch Geimpfte, die bereits mit den S-Antikörpern gegen das Virus ankämpfen benötigen diese N-Antikörper gar nicht mehr im gleichen Umfang: N-Antikörper müssen also nicht so stark ausgeprägt sein (…)

    Der Artikel in „The European“ geht aber noch einen Schritt weiter – und kommt zu einem potenziell gefährlichen Schluss: Nicht-Geimpfte würden nach einer natürlichen Infektion mit dem Coronavirus eine „permanente Immunität gegen alle Stämme des angeblichen Virus erlangen“, heißt es. Leser könnten das also nicht nur als Argument verstehen, sich nicht impfen zu lassen, sondern darüber hinaus auch, sich selbst und andere dem Virus bewusst auszusetzen – was in einigen Kommentaren so auch schon zu lesen ist.

    Dass eine Infektion dauerhaft gegen alle Varianten immun mache, gehört „ins Reich der Fabeln“, wie es Stürmer formuliert: Auch nach einer durchgemachten Corona-Infektion können sich Menschen erneut anstecken, insbesondere mit einer anderen Variante.

    Twitter geht gegen Artikel vor
    „Gamma in Brasilien hat zum Beispiel sehr deutlich gezeigt, wie effektiv eine Re-Infektion durch eine neue Variante sein kann“, so Stürmer. Auch viele der in Südafrika an Omikron erkrankten Menschen hatten zuvor eine Infektion mit einer anderen Variante durchgemacht.

    Die Plattform Twitter geht inzwischen aktiv gegen die Verbreitung des Artikels vor. Ein mit Tausenden Likes und Retweets versehener Beitrag eines Influencers wurde mit dem Hinweis „irreführend“ versehen. Alle Likes und Retweets wurden vom Unternehmen gelöscht. An anderen Orten im Netz verbreitet sich der Text jedoch munter weiter.“

    https://www.zdf.de/nachrichten/panorama/corona-faktencheck-immunitaet-impfung-100.html

    https://correctiv.org/faktencheck/2021/12/13/nein-daten-aus-grossbritannien-zeigen-nicht-dass-die-covid-19-impfung-das-immunsystem-langfristig-zerstoert/

  16. *https://www.haz.de/Nachrichten/Der-Norden/Auffrischungsimpfung-Wie-lange-haelt-die-dritte-Corona-Impfung

    Fachleute gehen im Moment davon aus, dass bei Geboosterten ein Schutz vor symptomatischer Infektion zwischen 70 und 80 Prozent besteht.

    Unklar ist allerdings, wie lange die Impfung auf diesem Level wirkt und ob weitere Auffrischungen mit angepassten Impfstoffen in der Gesamtbevölkerung in Zukunft notwendig werden.

    *https://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Spaziergaenge-in-der-Region-Hannover-Zwei-Polizisten-verletzt

    In Hannovers Innenstadt treffen sich Gegner der Corona-Maßnahmen seit einigen Wochen immer montags zu „Spaziergängen“.

    Am gestrigen Montag zählte die Polizei insgesamt 400 Personen, die unter anderem am Trammplatz und in der City-Fußgängerzone gegen die Corona-Schutzmaßnahmen protestierten.

    +++++++++++++++++++++

    https://www.youtube.com/watch?v=eVIrtG-c33E

    Impfpflicht: Polizisten warnen in offenem Brief vor Spaltung

    https://www.youtube.com/watch?v=ueVwEaj1jT0

    Erschreckende Szenen bei Corona-Demo in Karlsruhe | Bereitschaftspolizei im Großeinsatz

  17. Zur Überschrift:

    … oder auch der gelbrotgrüne Filz der Scholzokratur

    Falls man inzwischen vergessen haben sollte, von wem wir die nächsten vier (?) langen Jahre regiert werden. Hier nocheinmal in bewährt gutem Vortrag, sauber aufgelistet nach Partei (Spezialdemokraten, Grünix, blonde Allesversprecher) Mann für Mann, Frau für Frau, divers kommt auch bald, mit gut recherchierter Vorgeschichte z. B. der Scholzokrat und seine cum cum Millionen, o. Spiegel-Ännie als Ahrtal-Niederschlagsexpertin usw. usf…

    https://www.bitchute.com/video/5dwcR3cQi7XU/

    https://www.bitchute.com/video/7U1VLJQK9gtF/

    Das Video dauert etwas, daher am besten tage-/etappenweise in 20 min Happen genießen oder verzehren.

    sonst könnte noch der Hund in der Pfanne (oder auch der anspruchsvolle Gelegenheitszuseher aus der Baracke (insider.. räusper) verrückt werden.

  18. Nach wie vor freue ich mich in der nördlichen Hemisphäre beheimatet zu sein, denn dadurch sind mir mindestens vier Jahreszeiten geläufig, auch wenn es manchmal die schmerzhafte Erkenntnis bedeutet, im Herbst des Lebens angekommen zu sein. Ich wünsche den Jungen trotzdem viel Glück, auch wenn mich zeitweise heftiger Pessimismus übermannt.

    https://www.youtube.com/watch?v=9z0yOq72Soo
    https://www.youtube.com/watch?v=cikT_tdOsJo&ab_channel=Fritzes007
    (mit ösi-text)

  19. Wenn ich die Visage von dem Nehammer schon sehe, wird mir speiübel. Ging mir aber beim Soros-Kumpelchen Kurz nicht anders. Und dieser andere Idiot für das kurze Interim, der Herrenreiter mit seiner offen zur Schau getragenen Verachtung für das gemeine Volk, war auch nicht besser. Eine saubere Sippschaft, die gehören alle in einem großen Käfig in den Gerichtssaal gefahren und nie mehr raus aus dem Knast. Dort könnten sie ja nette Gesellschaft von hier bekommen, etwa die Herren S. und K. sowie viele andere.

    Wäre ich Ösi, wäre für mich die ÖVP das allerletzte, was ich wählen würde. Dann noch lieber die Sozis. Dieser Sumpf von arroganten Perverslingen – einfach widerlich!

    Nein, ich wäre natürlich in der großartigen FPÖ und würde den einzigartigen Herbert Kickl loyal unterstützen, der nicht nur in nahezu allem Recht hat, sondern auch noch charakterlich schwer in Ordnung zu sein scheint. Einen so ehrlich wirkenden Politiker muss man erst mal irgendwo in Europa finden. Ich würde sogar versuchen, auf meine alten Tage nochmal bei den Freiheitlichen Karriere zu machen und mit ihnen als Abgeordneter ins Parlament einzuziehen.

  20. „Das Internet ist heute so etwas wie die universelle Plattform des heiligen Krieges gegen die westliche Welt. Es ist Kommunikationsmedium, Werbeträger, Fernuniversität, Trainingscamp und Think Tank der Islamisten zugleich.“
    Wolfgang Schäuble

    Doch was kümmert ihn sein Geschwätz von gestern. .. oder heute vormittag, oder von vor ein paar Minuten.. alles ist so komplett Wurschd geworden..

  21. @ Mindy 12. Januar 2022 at 00:42

    Was beabsichtigen Sie eigentlich hier: Dumpfe Impfpropaganda wie Fairmann zu machen? Ihre Beiträge erscheinen mir ohnehin bisweilen ziemlich dubios. Was Twitter mit solchem Aufwand niederdrücken will, kann nur gut und fundiert sein. Es ist geradezu ein Qualitätssiegel.

    Und blasen Sie Omikron nicht auf, das ist maximal ein lächerlicher kleiner Schnupfen. Ich lache laut und schallend über Corona – Corona-Viren gab es schon immer, neu ist bloß, dass sie zur Todesseuche hochgetunt wurden.

    Mein intaktes Immunsystem, das es auch locker wegsteckt, dass ich in diesem Winter grundsätzlich ohne lange Unterhosen Motorrad und Roller fahre (bei aktuell hier -2 bis -3 Grad) strahlt vor Freude über das nette Training mit diesen putzigen Virchen und die Multimorbiden, bei denen selbiges nicht mehr funktioniert, kreuzen ohnehin nicht meine Wege. Und trotzdem hat man mir Berufsverbot erteilt.

    Dieser ganze kranke Alarmismus ist doch etwas für die Klapsmühle, wo man dann beim gemütlichen Zwangsjacken-Plausch sich mit Mundruine Klabauterbach austauschen und kollektiv warnen kann, vor was auch immer.

    Corona ist ein Fake, eine konzertierte Aktion zahlreicher Staaten im Sinne des Great Reset, der Großen Transformation hin zur NWO – und damit sich „Menschenfreund“ und Mega-Eugeniker Gates, der die halbe Welt geschmiert hat, trotz verschrumpelten Gemächts noch täglich einen runterholen kann.

    Was hier geschieht, geschieht in rein politischer Absicht, dahinter stehen eine Handvoll Superreicher, die Davos-Clique, die WHO, die EU und alles, was auf dieser Welt käuflich und bestechlich ist. Das ist zehntausendmal schlüssig belegt und nachgewiesen. Wer das immer noch nicht sieht, muss unter Grauem Star im allerletzten Stadium leiden.

    Sollte ich Sie missinterpretiert haben, bitte ich um Nachsicht. Falls nicht, haben Sie noch heftigere Kritik verdient. Dieses Thema macht mich inzwischen so wütend, dass ich vor Zorn laut schreien könnte. So verascht mich keiner ungestraft wie diese Corona-Diktatoren und Zero-Covid-Kriminellen!

    Bin heute ohnehin gereizt, da eine gute Freundin, die Profisportlerin ist und sich so sehr auf einen für ihre Karriere eminent wichtigen Wettkampf diese Woche gefreut hatte, nun zu Hause eingeknastet ist, weil sie plötzlich einen positiven Drosten-Test hat – und das als dreifach Geimpfte, die den ganzen Scheiß nur mitgemacht hat, um in Ruhe und fokussiert ihren Sport betreiben zu können. Man hat sie, wie so viele, gnadenlos verarscht, denn man wollte ihr das Leben mit den Drecksspritzen nicht erleichtern, man wollte sie für den gigantischen Feldversuch an lebendigen Menschen haben. Und sie hat denen geglaubt und nicht mir. Diese junge Frau, deren Zeitfenster nicht allzu groß ist, wenn sie in ihrem Sport noch ganz nach oben kommen will, ist jetzt sowas von sauer, nein, deprimiert ist der passende Begriff. Als ich sie vor den Schüssen gewarnt hatte, hat sie das noch abgetan. Jetzt glaubt sie mir. Ich wünschte mir, es gäbe keinen Anlass dafür.

  22. Wuehlmaus 12. Januar 2022 at 04:52

    Auch bei mir im Familienkreis (alle dreimal geschlumpft) kommen erste Zweifel über die Sinnhaftigkeit der Schlumpferei hoch … Sah letztes Jahr noch ganz anders aus … allmählich kommt bei vielen Geschlumpften das grosse Erwachen …

  23. Nicht nur die Österreicher vergessen zu schnell

    Angenommen es gäbe ein Land indem schon 2008 eine Frau mit Ihrem Gesockse versuchte über eine Schweinegrippe das Land zu spalten, Ihr das jedoch erst 12 Jahre später Mithilfe der von Ihr, durch Zwangsgeld vom Volk erpressten Milliarden bezahlten Rundfunkes gelang, auch Milliarden von Asylanten konnten Sie nicht stoppen, das Volk dämmerte schon damals nur noch im EU Wahn dahin, jetzt, geboostert und glücklich über den neuen Zaubertrank der auch Blinde sehend und Lahme gehend macht hat das Volk alles vergessen und es wurde kurz ein gollumscher Sündenbock installiert, der sowieso soviel Dreck am Stecken hat dass er eh längst verbrannt ist.

  24. Anruf einer Bekannten, sie hatte einen grippalen Infekt, 39 Fieber, inkl. Atemnot kurzzeitig. Jeden Tag getestet: 1. Schnelltest negativ, 2. ebenfalls, dann im „Testzentrum“ PCR: negativ, danach in einem anderen „Testzentrum“: positiv. Da war sie schon über den Berg, nun aber volles Programm mit Gesundheitsamt, Quarantäne für die ganze Familie.

    Ach so: alle längst „geimpft“.

  25. Wo man hinschaut, diese Art von Politiker gibt es inzwischen in jedem europäischen Land! Das Schlimme ist, dass die Wähler sich daran gewöhnt haben und inzwischen bei wählen diese neue Art der Mafia immer wieder wählen müssen, denn die Listenwahl begünstigt diese Form der Paten inzwischen in idealer Weise. Toll ist es, dass diese Paten die Staatsorgane mit Ihrer Personalpolitik in der Justiz und Verfassungsschutz geradezu von innen aushöhlen !
    Eigentlich hilft da nur eine Zäsur eine Art Kulturrevolution, um diesen angehäuften Dreck der “ Gegenseitigkeit “ hinwegzukärchern !!

  26. @Barackler 11.Januar 2022 at 22:48
    „Leider ein weiterer Tiefpunkt des Journalismus“
    ————————————–
    Hier ein Beispiel von neutralem Journalismus.
    Im Video kommen zwei Spaziergänger zu Wort.
    „Gespräch mit Impfgegnern in Augustdorf“ (Titel des Videos)
    https://youtu.be/_jSvn3gnF3A

  27. Luise59 12. Januar 2022 at 08:52
    Danke für das Video, sehr gut.
    In meiner Stadt:
    Und fordern Unterstützung von Parteien, Kirche und Gewerkschaften
    100 Geradedenker mahnen gegen 250 Querdenker
    Zur angezeigten „Mahnwache gegen rechte Querdenker*innen“ haben sich am Montagabend auf dem Marktplatz friedlich bis zu 70 Personen beteiligt. Das hat die Polizeiinspektion Nienburg-Schaumburg mitgeteilt. Nach Angaben der Anmelder der Mahnwache wurden 100 Teilnehmer gezählt. Von Teilnehmern u.a. auch von Ärzten ,wurde das Fehlen der Lokalpolitik kritisiert.

  28. Es ist so zum Kotzen was die Leute in der Wiener Regierung abziehen.
    Das es ein korrupter Haufen ist, geschenkt, das sind so ziemlich alle. Neu ist dieser dreiste Hass auf das eigene Land.
    Als Deutschösterreicher keine Wahl mehr, beides am Absteigenden Ast.

Comments are closed.