In Afghanistan werden deutsche NGOs dazu eingesetzt, unter Umgehung des Auswärtigen Amtes und der vor Ort zuständigen Behördenvertreter Visa für die Einreise nach Deutschland zu beschaffen (Symbolbild).

Nach ersten öffentlichen Zeugenberichten im August 2021 hat sich der Verdacht verdichtet, dass deutsche NGOs in Afghanistan operieren, um die illegale Einwanderung afghanischer Staatsbürger nach Deutschland zu unterstützen. Jetzt bestätigte auch die staatliche Deutsche Welle (DW), dass die als gemeinnützig anerkannte NGO „Mission Lifeline“ aus Dresden offensiv um Spendengelder für ausreisewillige Afghanen wirbt, um den Ankauf von Pässen von den jetzigen Machthabern in Afghanistan, den fundamentalistischen Taliban, zu finanzieren.

In einem DW-Bericht wird ein Sprecher des Auswärtigen Amts mit den Worten zitiert, dass „sich die Bundesregierung […] an Recht und Gesetz halten muss“, und daher „den Kauf von Pässen nicht unterstützen“ könne. Zugleich aber betonte das Auswärtige Amt laut DW, dass die Arbeit der NGO Mission Lifeline und ähnlicher Organisationen „ein durchaus begrüßenswertes Engagement“ sei.

Laut Auswärtigem Amt soll es zudem möglich sein, aus den Nachbarländern Afghanistans bei jeder Deutschen Auslandsvertretung einen Termin für eine Visabeantragung zu erlangen. Die WELT zitiert dazu das Auswärtige Amt mit der Äußerung: „Jeder, der es zu einer Deutschen Auslandsvertretung in ein Nachbarland schafft […], bekommt mehr oder weniger unverzüglich einen Termin zur Visabeantragung“. Diese Berichte stehen im deutlichen Widerspruch zu Äußerungen der Bundesregierung, dass sie „keinen ‚Pull-Effekt‘ auslösen“ wolle.

Der menschenrechtspolitische Sprecher der AfD-Bundestagsfraktion, Jürgen Braun, hat nun bei der Bundesregierung nachgefragt: Er wollte wissen, ob NGOs dazu eingesetzt würden, unter Umgehung des Auswärtigen Amtes und der vor Ort zuständigen Behördenvertreter Visa für die Einreise nach Deutschland zu beschaffen und die betreffenden Passinhaber über den Seeweg nach Europa zu schleusen.

Die Antwort fiel wie erwartet abwiegelnd aus: „Der Bundesregierung sind Berichte bekannt, nach denen Nichtregierungsorganisationen ehemalige Ortskräfte und besonders gefährdete Afghaninnen und Afghanen, denen eine Aufnahme in Deutschland zugesagt wurde, bei der Passbeantragung auch finanziell unterstützen…“. Kein Wort über Passgeschäfte oder Schleppertätigkeiten. So wundert es auch nicht, dass es bisher keinerlei Aktivitäten der Regierung gab, den Berichten nachzugehen. Für Jürgen Braun eine zweifelhafte Reaktion: „Alles spricht dafür, dass die Bundesregierung den Handel mit Pässen und die Schleppertätigkeit von NGOs stillschweigend duldet. Das wäre nicht nur eine klare Rechtsverletzung, sondern skandalös.“

Dabei zieht sich die Bundesregierung auf die Position zurück, nur ehemalige Ortskräfte der Bundeswehr würden überhaupt nach Deutschland geholt. Doch kann das stimmen? Laut Antwort der Bundesregierung auf Nachfrage von Jürgen Braun „…wurden bisher etwa 4700 Ortskräfte gemeldet, davon sind nach derzeitigem Kenntnisstand etwa 1600 nach Deutschland eingereist.“ Merkwürdig nur, dass seit Machtübernahme der Taliban laut aktuellen Presseberichten insgesamt fast 5900 deutsche Visa für Afghanen ausgestellt wurden, die inzwischen auf verschiedenen Wegen nach Deutschland kamen. Manche mögen Angehörige sein, aber eine wirklich eindeutige Erklärung für die deutlich voneinander abweichenden Zahlen gibt es nicht.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

58 KOMMENTARE

  1. Für Jürgen Braun eine zweifelhafte Reaktion: „Alles spricht dafür, dass die Bundesregierung den Handel mit Pässen und die Schleppertätigkeit von NGOs stillschweigend duldet.

    Aber wenn’s um gefälschte Impfpässe oder „nicht genehmigte Spaziergänge“ (muß man sich auf der Zunge zergehen lassen, eine „Genehmigung zum Spazierengehen“) geht, läuft diese Regierung Diktatur zur Höchstform auf.

  2. In meinem Bekanntenkreis denken immer mehr Menschen darüber nach gar nicht mehr, oder weniger zu arbeiten.

    Wer schon älter ist will versuchen, vorzeitig in den Ruhestand zu kommen. Mitarbeitende Ehefrauen denken über Teilzeit, bzw. über Einschränkung der Stundenzahl oder völlige Aufgabe der Berufstätigkeit nach.

    Keiner hat noch große Lust bei immer höheren Kosten (Fahrt zum Arbeitsplatz, Steuern und Sozialabgaben, etc.) großartig zu arbeiten, nur damit die „Regierung“ das Geld mit vollen Händen verteilen kann.

    Wozu sich bis zum immer weiter hinausgeschobenen Rentenalter und bis zur Betrugsrente kaputtschinden, nur damit andere gut versorgt werden können, ohne sich jemals abplagen zu müssen?

  3. Diese neue „Regierung“, ein Konglomerat an Unfähigkeit und Willenlosigkeit, wird Merkels begonnenes Werk „Neues Deutschland“ für eine universale Gesellschaft ohne gemeinsame Werte erfolgreich vollenden.

  4. passend zum Thema Afghanistan, schon gehört

    Meldung vom 6. 1.2022 – 12:56

    Afghanistan jetzt als „Herkunftsland mit guter Bleibeperspektive“

    Afghanistan gilt nach einer neuen Einschätzung durch Bundesinnenministerin Nancy Faeser jetzt als „Herkunftsland mit guter Bleibeperspektive“. Asylbewerbern aus dem inzwischen wieder von den Taliban regierten Land ermöglicht das, bereits vor einer Entscheidung über ihren Antrag in Deutschland an staatlich finanzierten Integrationskursen teilzunehmen. Wie die Deutsche Presse-Agentur aus Regierungskreisen erfuhr, entschied sich die SPD-Politikerin für diese Einstufung von Afghanistan, obgleich das dafür in den vergangenen Jahren geltende Kriterium einer „Gesamtschutzquote“ von mehr als 50 Prozent nicht erreicht ist. Vom Bundesinnenministerium wird das neue Votum in einer internen Vorlage damit begründet, dass schließlich davon auszugehen sei, dass die Schutzquote für Afghanistan „perspektivisch steigen wird“. … ganze Meldung … klick !

  5. PANDEMIE der FAKE-FLÜCHTLINGE,
    SCHMAROTZER & GUTMENSCHEN

    Bin heute bei uns die Bachpromenade langgeradelt.
    Auch hier Hinterlassenschaften(Aufkleber) der
    Antifa u. anderen Brüder*Innen im Geiste.

    1 Stk. Aufkleber rund, ca. 9,5cm Durchmesser. Orange
    mit etwas Weiß: Seebrücke – Schafft sichere Häfen!
    Spenden… seebruecke.org./spenden – Habe ihn zu
    98% erbeutet. Er ist aus beschichtetem Papier.

    Wie dieser, aber rund u. zudem Spendenbitte drauf:
    https://www.linke-t-shirts.de/images/cover300/seebruecke-weiss–dlf222421.jpg

    Entstehung

    Die Bewegung entstand spontan, nachdem im Juni 2018 das Rettungsschiff Lifeline mit 234 geretteten Menschen an Bord tagelang am Einlaufen in einen Hafen gehindert worden war. Sie wurde zunächst über eine satirische Aktion von Peng beworben, die behauptete, das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat würde bis 2019 alle in Seenot geratenen Menschen in Deutschland aufnehmen.[2] An dem Video beteiligte sich der Schauspieler Jan Josef Liefers[3], die Bewegung wurde vom Entertainer Jan Böhmermann beworben.[4] An der Konzeption des gesamten Entstehungsprozess des Bündnisses, waren die Band KAFVKA sowie der Mensch Mensch Mensch e.V. maßgeblich beteiligt. Seit der Saison 2019/20 wird Seebrücke durch den Fußballverein SV Babelsberg 03 unterstützt, indem statt Trikotwerbung auf die Bewegung aufmerksam gemacht wird.[5]

    Orange Westen

    Die Bewegung Seebrücke wird von über siebzig Organisationen unterstützt.[11]

    Als Zeichen der Solidarität mit Seenotrettern und flüchtenden Menschen werden auf die Farbe der Rettungswesten bezugnehmend auf den Demonstrationen wie auch im Alltag orange Kleidungsstücke, Tücher und Ballons getragen.[6]

    An zahlreichen Kirchen wurden, nach außen sichtbar, orangefarbene Rettungswesten angebracht.[12][13][14][15][16]

    Folgende Städte und Kreise sind bereits Sicherer Hafen (Stand: 5. Mai 2019):[19] Insgesamt sind mittlerweile 138 Städte beigetreten (Stand: 1. März 2020)…

    https://de.wikipedia.org/wiki/Seebr%C3%BCcke_(B%C3%BCndnis)

  6. @ Johannisbeersorbet 6. Januar 2022 at 16:44

    … oder auszuwandern, um den Lebensabend in einer ansprechenden Umgebung und mit einer gewissen Lebensqualität zu verbringen. Viele wollen den Niedergang Deutschlands auch nicht aus der Nähe miterleben.

    Nach dem Motto: Wer Geld hat, wandert aus – wer kein Geld hat, wandert ein.

  7. https://www.1730live.de/nancy-faeser-die-neue-spd-fraktionsvorsitzende-im-hessischen-landtag/
    Hat Fr. Fäser schon eine afghan. Sippe in ihre
    Villa-Sorgenfrei zu Mann u. Sohn aufgenommen?

    So attraktiv war Nancy vor 10 J.:
    Traumhochzeit in noblem Ambiente von Schloss Vollrads im Rheingau Nancy & Eyke
    5. Oktober 2012, Schwalbach / Oestrich-Winkel, Rheingau
    https://www.hochzeitsfotograffrankfurt.de/traumhochzeit-in-noblem-ambiente-von-schloss-vollrads-im-rheingau/

  8. Genau das wollen Linke und Grüne. Es sollen alle als Klimaflüchtlinge nach Deutschland kommen. Nur funktioniert so etwas nicht. Wenn viele ins Sozialsystem einwandern, fehlt das Geld zum verteilen. Kommunisten geht das Geld anderer Leute immer schnell aus.

  9. alles-so-schoen-bunt-hier 6. Januar 2022 at 17:01
    @ Johannisbeersorbet 6. Januar 2022 at 16:44

    … oder auszuwandern, um den Lebensabend in einer ansprechenden Umgebung und mit einer gewissen Lebensqualität zu verbringen. Viele wollen den Niedergang Deutschlands auch nicht aus der Nähe miterleben.

    Nach dem Motto: Wer Geld hat, wandert aus – wer kein Geld hat, wandert ein.

    Ich habe noch knapp 7 1/2 Jahre und werde, wenn nichts dazwischenkommt, mich dann ins Ausland absetzen.
    Eigentlich schade, da ich noch vor ein paar Jahren dem Irrtum aufsass, hier in Deutschland dort angekommen zu sein, wo ich immer schon hin wollte.

  10. Visa sind seit den letzten BT-Wahlen abgeschafft,
    niemand ist Illegal,alle dürfen kommen,und sich
    an unserem Sozialsystem und einigen weiblichen Wesen,
    egal welchen Alters,gütlich tun.
    Falls es zu Verwerfungen kommt,sind das alles
    einkalkulierte Kollateralschäden,auf dem Weg ein
    ehrenwertes Mitglied,dieser Gesellschaft zu werden.
    Und wenn der Schokopudding zu Ende ist,und die Hütte brennt.
    Na,ihr wisst doch, Flüchtlinge brauchen Betreuung,keine Verwahrung!

  11. Wenn ich dran denke,daß ich die letzten Jahre bis zur Rente für diese Menschen schuften darf,dann wird mir schlecht.
    Ich hoffe,daß meine Söhne irgendwann nach Ausbildung und Studium die Kurve kriegen und sich in ein besseres Land absetzen.

  12. https://www.tagesschau.de/ausland/taliban-afghanistan-schaufensterpuppen-koepfen-101.html
    In Afghanistan haben die regierenden islamistischen Taliban weitere strenge Vorschriften verhängt: Modegeschäfte im Westen des Landes wurden aufgefordert, Schaufensterpuppen zu köpfen. Diese seien Götzenbilder und somit unislamisch, sagte Asisul Rahman, ein Provinzvertreter des neu geschaffenen Ministeriums zur Erhaltung der Tugend, der Nachrichtenagentur dpa. „Sie müssen beseitigt werden“, erklärte Rahman. Zunächst solle es jedoch genügen, die Schaufensterpuppen zu enthaupten

  13. Hallo Ihr grün/links mitlesenden Regierenden

    Warum nur Afghanistan und Syrien?

    Das ist ja 100%Rassismus den Ihr damit betreibt

    Ich habe nach Anfrage auf dem Ausländeramt warum nicht auch die Millionen sich auf der Flucht befindenden Afrikaner geholt werden, nur Ä und A bekommen, also wieder einmal Deutschland im Rassismus absolute Weltspitze

    Was sonst.

  14. OT

    Heute ist der Tag der Heiligen Drei Könige

    Der mohammedanische Oberbürgermeister von Hannover, Belit Onay, zeigt sich diesem Brauchtum aufgeschlossen und empfängt die katholischen Sternsinger im Rathaus.

    Er freut sich, denn
    „Das Thema des diesjährigen Sternsingens ist das Recht von Kindern auf Gesundheit.“

    .

    „Sternsinger besuchen Bürgermeister Belit Onay im Neuen Rathaus

    Am Tag der Heiligen Drei Könige haben die Sternsinger Hannovers Oberbürgermeister Belit Onay einen Besuch im Rathaus abgestattet. Wegen der Corona-Pandemie war der Besuch allerdings etwas anders als sonst.

    Sieben Sternsingerinnen und Sternsinger haben Belit Onay im Rathaus besucht und den Segensspruch aufgesagt.

    Hannover
    Solche Gäste hat das Neue Rathaus in Hannover nur selten: Am Donnerstagvormittag haben die Sternsinger Oberbürgermeister Belit Onay einen Besuch abgestattet. Verkleidet als die Heiligen Drei Könige – in Gewändern aus unterschiedlichen Farben und mit goldenen Kronen – sagten die Jungen und Mädchen ihren Segensspruch auf. Über einer Tür der Ratsstube ist nun der Schriftzug 20*C+M+B+22 zu lesen.

    Das Thema des diesjährigen Sternsingens ist das Recht von Kindern auf Gesundheit.
    „Ein besseres Thema hätte man sich leider nicht aussuchen können“, sagt Onay vor dem Hintergrund der anhaltenden Corona-Pandemie. Für ihn war es das zweite Sternsingen in seiner Amtszeit als Bürgermeister. Vor einem Jahr musste die Sammelaktion der katholischen Kirche im Rathaus ausfallen. Und auch in diesem Jahr war nicht alles so, wie die Sternsinger es eigentlich gewohnt sind. So sagten sie zwar den Segensspruch auf, verzichteten jedoch auf aus Gründen des Infektionsschutzes auf das Singen.

    Hilfe für Kinder in Afrika

    Als Spendenbeitrag der Stadt überreichte der Oberbürgermeister einen Umschlag mit 50 Euro. Zudem erhielten die Kinder Stoffbeutel mit kleinen Geschenken. Das Geld soll Kindern in Ägypten, Ghana und dem Südsudan zugute kommen. So unterstützen die Sternsinger etwa ein Zentrum, in dem Kinder mit Verbrennungen behandelt würden, erklärt Pfarrer Wolfang Semmet. Er begleitet das Singen schon seit mehr als 30 Jahren, fünf Jahre davon in Hannover. Die eigentliche Arbeit leisteten jedoch ehrenamtliche Erwachsene und Kinder, betont er.

    So übte Bertram Neubauer aus der Pfarrgemeinde St. Elisabeth vorab mit den Jungen und Mädchen den Segensspruch. Auch einen Film von „Willi wills wissen“ über das Sternsingen und die in diesem Jahr unterstützen Länder haben sie sich gemeinsam angeschaut. Die zehnjährige Miriam ist schon seit fünf Jahren dabei. „Ich habe Spaß daran, mich zu verkleiden und Sprüche aufzusagen“, sagt sie. „Und dabei hilft man auch noch Kindern.“

    Von Thea Schmidt“

  15. Das_Sanfte_Lamm 6. Januar 2022 at 17:31

    Johannisbeersorbet 6. Januar 2022 at 16:44
    In meinem Bekanntenkreis denken immer mehr Menschen darüber nach gar nicht mehr, oder weniger zu arbeiten.
    […]

    Das scheint inzwischen global um sich zu greifen. Anscheinend verspüren in allen Industrieländern immer weniger arbeitende Menschen Lust, die dritte Welt durchzufüttern und gleichzeitig immer weniger zum eigenen Leben zu haben :

    „Wir sind dann mal weg: Das Phänomen der «grossen Kündigungswelle» sorgt für Rätselraten an den Arbeitsmärkten“

    ‚“In weiser Vorraussicht“ hat die Arbeiterverräterpartei mit den Grünen daher die Löhne gedrückt und die Renten massiv beschnitten. Es sollte den Leuten unmöglich gemacht werden für Alter und für einen frühen Ausstieg aus dem Arbeitstrott vorzusorgen.

    Erklärtes Ziel der „Sozialpolitik“ von Rot-Grün war es: Den Deutschen die Flucht in die Rente unmöglich zu machen und gleichzeitig die deutschen Sozialkassen für alle Welt zu öffenen.

    Deutsche waren nur noch als Einzahler und nur in Ausnahmefällen noch als Leistungsberechtigte vorgesehen.

    Wer noch denken und rechnen kann, schaut trotzdem, daß er aus der Mühle rauskommt. Es ist doch Wahnsinn, sich für fremde Leute und fremde Interessen kaputtzuschuften.

  16. Illegal? Scheixxegal!. Hauptsache man geht als braver Deutscher nicht „spazieren“ an frischer Luft.
    Wieviele zusätzliche Afghanen kommen denn nun jetzt schon wieder?
    Und die grünen Außenministernde sieht augenzwinkernd zu. Nicht ihr Baby, lieber Russland mit „schwerwiegenden Konsequenzen“ drohen, während der sich vor Lachen weghau statt vor Angst zu zittern.

    Zusätzlich zu den von Baerbock avisierten 15.000 + Familiennachzug, die, welche via einem temporären Stopover über andere EU-Länder zu uns rübermachen weil ihnen eine Aufnahme zugesagt wurde aber es denen dort nicht so gut gefällt wie im Schlaraffenland.
    Dann sind da noch diejenigen, welche die Amerikaner in Ramstein/Kaiserslautern „vergessen“ haben. Ich blick‘ da nicht mehr durch. Die Bundesregierung auch nicht. Also wie bei Corona….

    Aber daß sie kommen, das sehe ich wenn ich häufig am Asylantenheim vorbeifahre, was sich wieder füllt.

    Ich glaube es gab in Afghanistan damals so ca. 5000 Bundeswehrsoldaten gleichzeitig. Also jeder Soldat hatte 3 „Ortskräfte/Betüterer“ um sich rum. Ein echter 24/7-Service. Kein Wunder daß man da „traumatisiert“ ist als Soldat. Da würde ich auch lieber meine Ruhe haben wollen.

  17. @Blimpi 6. Januar 2022 at 17:40

    Seit 2015 wandern illegale über Asyl ins Sozialsystem ein. Natürlich haben die keine Papiere (Pass + Visum) dabei. Geimpft oder getestet dürfte auch keiner der Asylbewerbern sein.

  18. seegurke 6. Januar 2022 at 17:45
    Wenn ich dran denke,daß ich die letzten Jahre bis zur Rente für diese Menschen schuften darf,dann wird mir schlecht.
    Ich hoffe,daß meine Söhne irgendwann nach Ausbildung und Studium die Kurve kriegen und sich in ein besseres Land absetzen.
    ——
    Dann schuften Sie weiter für Ihre Söhne und hoffen daß es irgendwann einen Platz in einem besseren Land für die „Lütten“ geben wird. Das geht nur – ich wiederhole – nur mit Bildung und einem MINT-Studium/Beruf + Sprachen lernen. Zumindest Englisch und Spanisch muß fließend rüberkommen. Das predige ich unserem Sohn auch. Sprachprobleme hat er nicht aber ein MINT-Studium? Er sieht doch täglich daß Laberköppe in Politik und TV mehr Geld verdienen als ein Assistentsarzt am Krankenhaus in der Provinz.
    Ich könnte ihm einen USA-Anschub-Aufenthalt finanzieren, da er umsonst bei seinem Bruder wohnen könnte und natürlich in seiner Firma Hilfsarbeiten verrichten müsste aber Zuckerschlecken ist da drüben auch nicht angesagt.

  19. seegurke 6. Januar 2022 at 17:45

    Wenn ich dran denke,daß ich die letzten Jahre bis zur Rente für diese Menschen schuften darf,dann wird mir schlecht.
    Ich hoffe,daß meine Söhne irgendwann nach Ausbildung und Studium die Kurve kriegen und sich in ein besseres Land absetzen.

    Für mich ist es immer ein besonderes Erlebnis, wenn ich sehe, wie die jungen, fitten, wohlversorgten Araber oder Afrikaner, voller Verachtung auf Deutsche in Arbeitskleidung herabsehen.

    In deren Ländern, sind Leute, die ohne Arbeit gut leben können Könige und Bessergestellte. Wer (hart) arbeiten muß gilt als minderwertig.

    Ich habe daher schon vor Jahren die Notbremse gezogen und mir gesagt: Sucht euch einen anderen Blödel.

    Sollen doch die Genderstudies und die Besserdeutschen den Bonzen die Tröge füllen.

  20. Wir wollen hier keine Räuber, Schächter und Vergewaltiger
    aus einem Land,in dem Jugendliche mit dem abgeschnittenen
    Köpfen von Menschen Fußball spielen.

    So gezeigt in einem VIDEO von PI vor wenigen Jahren.

  21. Was ist los mit meinen Kommentar von 16:34 laut Screenshot???
    Langsam nervt diese unfähige Moderation!!!
    Ich mach seit Jahren von Jedem Kommentar einen Screenshot, genau deswegen!!!

  22. Das Böse holt das böse ins Land. Sie umgeben sich mit dem, was sie selber sind. Gottlose und Schlechte.
    Es gibt und gab niemals einen Grund für 2015. Merkel ist ein Teufel und eine verlogene Person, die ihr Ende in der Hölle finden wird. Was sie angefangen hat, wird das Ende ihres Klientels sein.

    Niemand wird enkommen, weil keine Seele übrig bleibt, die vor Gott nicht bestehen kann.
    Das Auftreten von Antichristen ist bereits im vollen Gange und sie tun alle so, als ob sie Christus wären.
    Davor warnte er damals. Aber diese Lüge kann jeder verstehen und erkennen, außer die Lüge selbst nicht. Deshalb ist es so Unsinnig und deshalb tut die Welt so, als ob die Gottlosen und Schlechten einfach nur die Welt verbessern wollten. Und gerade jetzt, wo die Übung für das spätere Tier in Vollendung und seinem Mal schon zu erahnen ist, werden sich trotzdem 2,7 Milliarden Seelen falsch entscheiden. Sie werden es müssen, weil sie ohne Gott sind. Das seht ihr nicht, aber vielleicht ist euer Freund schon ein Verdammter und euer Freund ein Auserwählter und ihr nicht.

    Das Ende zeigt sich sich nicht in den Überlebenden, sondern in dem 1/3, was fehlen wird in der Welt.
    Ihr denkt, jetzt kommen Spielereien der Globalisten in Krieg und Propaganda. Aber das ist ja nur ein kleiner Teil vom ganzen Teufel. Das ganze ist eine Krake mit vielen Tentakeln, die alle greifen, wo Gott es erlaubt.
    Gott ist euer Faktor, an den ihr nicht glaubt. Das ändert sich bald. Und Christus ist keine Witzfigur für euch, sondern das Ticket nach Hause zu eurem wahren Vater im Himmel.

    Wenn Raub zur Arbeit wird und Mord zur Gier, dann seht ihr das Bild dort und wisst, dass dies das Elend Deutschlands ist. Ein Teufelskreis, der diese Halunken sehr bald schon wider die Kreuze hervorholen lässt, was sie jetzt so lachhaft und grinsend verstecken. Was aber nur ihre Erbärmlichkeit zeigen wird, denn die Sache wird ihren Lauf nehmen. Und so kommt das Ende aller Dinge auf dieser Welt, die sie beherrscht hat und somit die Herrschaft Christi auf Erden vollendet. Himmel, Erde und Hölle.
    Die Erde ist der letzte Teil seiner Herrschaft für die letzten 1000 Jahre dieser Welt. Und Ihr werdet sie mit Ihm erleben. Um Vollkommenheit zu erlangen. Kein böses Wort wird mehr fallen, wenn alles vorbei ist. In der ganzen Welt!
    Aber jetzt…
    werden alle ärmer mit dem größern Schatz, minder Menschen enger noch der Platz. Arme werden Reich des Geldes rasch, doch der rasche Reichtum wird zur Asch.
    Ihr müsst nicht zaudern sondern Glauben, dass dies ein Ende hat und das eure Feinde keinen Wert haben. Wo ihr euren Platz habt, das zeigt sich in den letzten paar kommenden Jahren der totalen Dunkelheit und Armut auf der Erde und dem Licht Christi, was in euch wächst und was euch vereinen wird und so die Völker weidet mit eisernem Stab, damit Christus das Tier und seinen Anhang gänzlich von dieser Erde tilgt.

    Klingt wie Hollywood? Ihr seid mitten in Hollywood. Wir sind ein Film Gottes und doch sind wir echt in unserem Licht.

    Sobald aber das Licht der Welt für 3 Tage ausgeht und nichts brennen wird und keine Sterne am Himmel stehen und kein Feuer brennt und nur eine geweihte Kerze 3 Tage brennen wird. Erst dann endet der Zoo auf dieser Welt. Dann werden die Merkels dieser Welt abgeholt von der Hölle selbst. Jeder, der der Lüge gedient haben wird, den Machern, wird man die Seele aus dem lebendigen Leibe reißen.

    So steht es in vielen alten Texten.

  23. Maria-Bernhardine 6. Januar 2022 at 16:58

    Die Bewegung „Seebrücke- ein sicherer Hafen“ wird von über siebzig Organisationen unterstützt.[11]
    ——–
    267 Kommunen. Und dies ist nur Deutschland. Andere Käffer in Europa machen auch mit.
    Hier ist die deutsche Liste von Sylt (!!!) bis Freiburg i.Br./ St.Gallen. Sylt : Wo nehmen die die Wohnungen her?
    Freiburg i.Br. war mir schon klar…
    https://seebruecke.org/sichere-haefen/haefen
    Stottern die NGO’s ?

  24. @ Johannisbeersorbet 6. Januar 2022 at 18:09
    seegurke 6. Januar 2022 at 17:45

    Wenn ich dran denke,daß ich die letzten Jahre bis zur Rente für diese Menschen schuften darf,dann wird mir schlecht.
    Ich hoffe,daß meine Söhne irgendwann nach Ausbildung und Studium die Kurve kriegen und sich in ein besseres Land absetzen.

    Für mich ist es immer ein besonderes Erlebnis, wenn ich sehe, wie die jungen, fitten, wohlversorgten Araber oder Afrikaner, voller Verachtung auf Deutsche in Arbeitskleidung herabsehen.

    In deren Ländern, sind Leute, die ohne Arbeit gut leben können Könige und Bessergestellte. Wer (hart) arbeiten muß gilt als minderwertig.

    Ich habe daher schon vor Jahren die Notbremse gezogen und mir gesagt: Sucht euch einen anderen Blödel.

    Sollen doch die Genderstudies und die Besserdeutschen den Bonzen die Tröge füllen.
    ———————————-
    Sehe Ich genauso und bin deshalb seit dem 01.01 raus. Jetzt muss Ich nur noch der Arge beibringen sich an die in der Stadt herumlungernden Invasoren zu halten. Ich hatte Mich im Oktober zum 01.01.2022 als Arbeitslos gemeldet und am 07.12.2021 das erste Angebot im Briefkasten. Nachbarstadt, Wechselschicht, Wochenende, 37,5 Std/Woche, 20,- Euro/Std. Habe abgelehnt!

  25. Bundesregierung toleriert illegale Visa-Vergabe in Afghanistan

    Stempelt aber Menschen mit einem gefakten Impfzertifikat als Schwerverbrecher ab.

    Übrigens: Was ist mit den 12 Vergewaltigern einer 15jährigen die alle bekannt sind?
    Im September 2020 wurde eine 15-Jährige im Stadtpark in Hamburg von elf „jungen Männern“ vergewaltigt.
    (Später konnten Ermittler sichergestellte Spermaspuren neun Tatverdächtigen zuordnen. Weitere Ermittlungen und Erkenntnisse erhöhten die Zahl auf zwölf.)
    Die jungen Männer waren zur Tatzeit alle zwischen 16 und 20 Jahre alt. Keiner von ihnen saß oder sitzt in U-Haft – nur bei einem hatte es zunächst einen entsprechenden Haftbefehl wegen Verdunklungsgefahr gegeben. Letztlich wurde der Jugendliche aber verschont. Einige der Verdächtigen waren bereits in der Vergangenheit wegen anderer Straftaten in Erscheinung getreten. https://www.mopo.de/hamburg/polizei/15-jaehrige-im-stadtpark-vergewaltigt-anklage-gegen-elf-junge-maenner-erhoben/

  26. Beweise von italienischen Ermittlern: „Seenotretter“ kooperieren mit Schleppern:

    Save the Children soll laut «SonntagsZeitung» Schleuser vor Strafverfolgung schützen. So heisst es in den schriftlichen Einsatzregeln des Hilfswerks, die der «SonntagsZeitung» vorliegen: «Save the Children kommt der Aufforderung nicht nach, Foto-/ Medienmaterial zum Zweck der Identifizierung von Menschenhändlern usw. zu übergeben.»

    https://www.blick.ch/ausland/schleuser-packen-aus-und-stuetzen-vorwuerfe-der-italienischen-staatsanwaltschaft-so-kooperieren-seenotretter-mit-den-kriminellen-schleppern-id17112872.html

  27. Obwohl jeder der sich damit befasst weiss, dass die Afghanen zu den bes. gefaehrlichen Asylbetruegern mit Somalis und eigentlich saemtlichen Moslem Schmarotzern gehoeren,
    wird von dem nichtsnutzigen, fanatischen Pack was von Staat durchfinanziert dort Visas ausgibt, wahrscheinlich besonders beliebt fuer Taliban- Terroristen, die in D und Europa Blutbaeder anrichten koennen.

    Der D Michel erfaehrt davon nichts, solange er sich mit der Medienbrainwasche zufrieden gibt.

  28. Ist doch toll, wir bekommen Menschen geschenkt und so…
    https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/osnabrueck_emsland/Medienbericht-Schlauchboote-aus-Osnabrueck-fuer-Schleuser,schleuser262.html
    Die lieben Kurden…. ballern such gegenseitig nieder. Lokale Politiker fordern sichere Fluchtwege, von Frankreich nach UK????
    Währenddessen mietet Dänemark im Kosovo Haftanstalten für Leute die raus geworfen werden…. unser Buntestag berät derweil ob man einen Hauspoeten braucht…..

    Dodo Schland

  29. EHEPAAR BEI UNFALL SCHWER VERLETZT: SÖHNE VERFOLGEN RETTUNGSWAGEN UND GREIFEN SANITÄTER AN

    Der jüngere der beiden Männer habe den Rettungssanitäter mit Schlägen angegriffen. Nur die Polizei habe weitere Übergriffe auf die Einsatzkräfte stoppen können.

    Da hat es wohl der Rechtgläubigen das Kopftuch oder die Burka verschoben und die ungläubigen und unreinen Sanitäter haben ihr Gesicht und Haar gesehen und sie dann auch noch angefasst, um sie auf die Trage zu legen. Und schon ist die Familienehre zerstört…

    https://www.tag24.de/justiz/polizei/ehepaar-bei-unfall-schwer-verletzt-soehne-verfolgen-rettungswagen-und-greifen-sanitaeter-an-2275342

  30. Das ist eine gute Erklaerung fuer den Niedergang Deutschlands seit M

    Leute mit Geld, Faehigkeiten andere in Lohn und Brot zu bringen wandern aus.

    dafuer unbegrenzte Flutung mit dem letzten Aufgebot was Geist, Faehigkeiten, Kultur zu bieten hat wird millionenfach eingeladen und aufgenommen, auch wenn das Milliarden verschlingt und Polizei und Justiz voll mit deren Straftaten, Verbrechen beschaeftigt, die taeglich landesweit von ihnen ausgehen.

  31. Wer einen gefälschten Impfpass hat, wird von der Justiz hart bestraft. Andere kommen ohne Papiere illegal ins Land und dürfen dann noch alles machen. Ungleichbehandlung darf nicht sein.

  32. wildcard 6. Januar 2022 at 18:23

    @ Johannisbeersorbet 6. Januar 2022 at 18:09
    seegurke 6. Januar 2022 at 17:45

    Wenn ich dran denke,daß ich die letzten Jahre bis zur Rente für diese Menschen schuften darf,dann wird mir schlecht.
    Ich hoffe,daß meine Söhne irgendwann nach Ausbildung und Studium die Kurve kriegen und sich in ein besseres Land absetzen.

    Für mich ist es immer ein besonderes Erlebnis, wenn ich sehe, wie die jungen, fitten, wohlversorgten Araber oder Afrikaner, voller Verachtung auf Deutsche in Arbeitskleidung herabsehen.

    In deren Ländern, sind Leute, die ohne Arbeit gut leben können Könige und Bessergestellte. Wer (hart) arbeiten muß gilt als minderwertig.

    Ich habe daher schon vor Jahren die Notbremse gezogen und mir gesagt: Sucht euch einen anderen Blödel.

    Sollen doch die Genderstudies und die Besserdeutschen den Bonzen die Tröge füllen.
    ———————————-
    Sehe Ich genauso und bin deshalb seit dem 01.01 raus. Jetzt muss Ich nur noch der Arge beibringen sich an die in der Stadt herumlungernden Invasoren zu halten. Ich hatte Mich im Oktober zum 01.01.2022 als Arbeitslos gemeldet und am 07.12.2021 das erste Angebot im Briefkasten. Nachbarstadt, Wechselschicht, Wochenende, 37,5 Std/Woche, 20,- Euro/Std. Habe abgelehnt!

    Da sind Sie im Prinzip noch vergleichsweise „gut“ behandelt worden.

    Normalerweise versucht das System Deutsche in Jobs mit weitaus mieserer Entlohnung reinzuprügeln. Bevorzugt in den von der Arbeiterschutzmacht und den Grünen gigantisch aufgeblähten Arbeitsverleiher-Bereich.

    Auf jeden Fall war Ihre Entscheidung, sich nicht länger ausnutzen zu lassen richtig. Sie müssen jetzt nur sehr gut aufpassen, daß man Sie nicht in den Bürokratie-Mühlen der Arbeitsverwaltug versucht zu zermahlen und um ihre Rechte zu bringen.

    Wenn gar nichts mehr hilft zum Arzt gehen und sich gut auskurieren. Gesundheit ist das Allerwichtigste. Lassen Sie sich auf keinen Fall verheizen und in miese Jobs drüciken.

    Auf jeden Fall noch die zwei Jahre Alg-1 mitnehmen, die einem ab 58 Jahren zustehen.

    Alles Gute und viel Durchhaltevermögen. Wenn man kämpft und nicht kleinbeigibt kommt man auch mit dem Amt klar.

    P.S.: Jobs niemals so direkt ablehnen, daß eine Sperre drohen kann – kreativ sein.

  33. Johannisbeersorbet 6. Januar 2022 at 19:16
    Das Angebot kam von einer Zeitarbeitsfirma und die haben Mir Meinen alten Job für das halbe Gehalt angeboten. Alles unter 80 % kann Ich ablehnen und außerdem bin Ich Asthmatiker ohne G26. Das heißt: kein Atemschutz, in der Chemie nicht vermittelbar. Zum 01.02.2024 bin Ich Rentner und bis dahin kann Ich die hinhalten und wenn nicht, bis dahin bekomme Ich 75 % Meines Gehaltes.

  34. Mehr, mehr, immer noch mehr Importkuffnucken!

    Dank des linksgrünen sozialistischen Schweinepacks!

  35. verstehe dies nicht ganz wie das funktioniert
    bekommt da jeder, der sich anbietet „schutzbeduerftige“ Afghanen hereinzuholen einen Koffer voll Visas, eine Kreditkarte mit unbegrenzter Hoehe um damit eine weitere Ladung hochgefaehrlicher Moslem Talibanen die Einreise ins Buntland zu ermoeglichen?

  36. Hurra, wir bekommen bald 190.000 afghanische Lehrer geschenkt!

    „Wir alle sind entmutigt und niedergeschlagen“

    Viel schlimmer aber sei, dass die ohnehin bisher mickrig bezahlte Lehrerschaft seit Monaten kein Gehalt mehr bekommen haben.

    In der Vergangenheit wurden laut UN-Kinderhilfswerk Unicef die rund 190.000 Lehrer im öffentlichen Schulsystem bis zu 70 Prozent über ausländische Gelder finanziert.

    Lehrer in Afghanistan haben seit Monaten kein Gehalt mehr bekommen

    Für die vielen afghanischen Schüler die schon hier sind und noch kommen werden, wird das ja ein Segen sein. Dann wird jeder seinen persönlichen afghanischen Lehrer bekommen und braucht sich nicht mehr von den ungläubigen und unreinen deutschen H.ren-Lehreinnen was sagen lassen.

    https://www.focus.de/politik/ausland/mangelnde-finanzen-schulen-ministerien-und-gerichte-sind-leer-taliban-straucheln-mit-regierungsfuehrung_id_31872628.html?obref=outbrain-fol-web&cm_ven=focus_outbrain

  37. Die Moslempumpe läuft auf Hochtouren.
    Die von der Belarusgrenze sind schon alle da,
    Leise und heimlich ohne Medienbegleitung.
    Mit Afghanistan gehts jetzt weiter .
    Links nimmt schön Fahrt auf ,
    Der Bürger hat’s gewählt !

  38. Rechtspopulist 6. Januar 2022 at 21:22

    Hurra, wir bekommen bald 190.000 afghanische Lehrer geschenkt!

    „Wir alle sind entmutigt und niedergeschlagen“

    Entmutigt und niedergeschlagen ❓

    Weshalb? Wurden die etwa geschlagen?

    Integrations- & Flüchtlingsdebatte
    „Manche Kollegen wurden nach der Schule geschlagen.“ – Ein junger Lehrer berichtet von einer Gesamtschule im sozialen Brennpunkt

    20. Juni 2019

    Nach anderthalb Jahren hat er sein Referendariat an einer Schule im sozialen Brennpunkt im Ruhrgebiet erfolgreich beendet. Warum der junge Lehrer dieser Schule den Rücken kehrt und knapp 50 Prozent seiner ehemaligen Kollegen psychische Probleme bekommen haben, erzählt er im Interview.

    Gott und die Welt:
    Hallo und herzlichen Dank für die Bereitschaft, das Interview zu führen. Willst du kurz etwas über dich erzählen?

    Mark Becker[1]:
    Guten Tag, ich bin Lehrer für Gesamtschulen und Gymnasien in NRW, der sein Referendariat an einer Gesamtschule im sozialen Brennpunkt im Ruhrgebiet absolvierte. Ich möchte auf die Zustände für Kollegeninnen und Kollegen aufmerksam machen, da die Politik meiner Meinung nach zu wenig unternimmt und Brennpunktschulen fast alleine dastehen, ohne Förderverein, ohne Unterstützung und nur noch nach Hilfe rufen. Die Schule ist in der Kategorie Standort 5[2] eingestuft, welcher das Einzugsgebiet darstellt. Das Milieu weist eine hohe Arbeitslosigkeit und einen sehr hohen Anteil an Menschen mit Migrationshintergrund auf.

    Fußnoten:

    [1] Der Name wurde auf Wunsch des Interviewpartners anonymisiert.

    [2] Im Schulstandorttypenmodell werden der Anteil der Schüler mit Migrationshintergrund, der Anteil von Arbeitslosen sowie SGB II-Empfängern unter 18 Jahren im regionalen Umfeld auf der Basis amtlicher Statistikdaten beschrieben und in fünf Stufen typologisiert.

    [3] Becker verweist auf den folgenden Fall: https://www.focus.de/politik/deutschland/indirekt-morddrohungen-gegen-experten-nach-abrechnung-mit-libanesen-clans-berliner-experte-ghadban-steht-unter-polizeischutz_id_10673923.html

    http://gottunddiewelt.net/2019/06/20/manche-kollegen-wurden-nach-der-schule-geschlagen-ein-junger-lehrer-berichtet-von-einer-gesamtschule-im-sozialen-brennpunkt/

  39. Kieler1 6. Januar 2022 at 21:41

    Die Moslempumpe läuft auf Hochtouren.
    Die von der Belarusgrenze sind schon alle da,
    Leise und heimlich ohne Medienbegleitung.
    Mit Afghanistan gehts jetzt weiter .
    Links nimmt schön Fahrt auf ,
    Der Bürger hat’s gewählt !

    Eine(r) wird mal die Rechnung dafür zahlen müssen.

    Das sind dann entweder Lea-Sophie oder Sven-Malte. Vielleicht sogar beide.

    Mein Verlangen dafür arbeiten und zahlen zu müssen ist nicht sehr stark ausgeprägt.

  40. wildcard 6. Januar 2022 at 19:43

    Johannisbeersorbet 6. Januar 2022 at 19:16
    Das Angebot kam von einer Zeitarbeitsfirma und die haben Mir Meinen alten Job für das halbe Gehalt angeboten. Alles unter 80 % kann Ich ablehnen und außerdem bin Ich Asthmatiker ohne G26. Das heißt: kein Atemschutz, in der Chemie nicht vermittelbar. Zum 01.02.2024 bin Ich Rentner und bis dahin kann Ich die hinhalten und wenn nicht, bis dahin bekomme Ich 75 % Meines Gehaltes.

    Das ist gut. Dann haben die ja überhaupt kein Druckmittel. Mit Krankschreibung und 2 Jahren Alg-1 ist das ja mehr als ausreichend Polster bis zur Rente.

    Da wäre es Wahnsinn, sich noch einmal an die Arbeitsfront schicken zu lassen und für diesen „Staat“ Steuern und Sozialabgaben zu zahlen.

    Sind genug Fachkräfte da, die arbeiten könnten.

  41. Es ist ja nun ein afghanisches Goldstück in Tschechien abhanden gekommen und wird wohl auch einige Jahre die BRD nicht mehr bereichern können. Da müssen sich die großen Sozialverbände eben um Nachschub bemühen. Interessant auch der Begriff Nichtregierungsorganisationen – wo sie doch alle von der Regierung finanziert werden. Aber sie tun schließlich auch ihr Bestes und handeln dort, wo die Regierenden (noch) nicht völlig offen agieren können.

  42. Die NGOs werden von den linksextremen Regierenden massivst unterstützt und genießen ihren Schutz.
    Dieses ist die unmittelbare Folge davon, wenn es Verfassungsfeinden und Staatsgefährdern gelingt, an die Schaltstellen der Macht zu kommen.
    Mit anderen Worten, diese linksextremistischen Organisationen, zu denen die meisten NGOs gehören, werden mit unseren Steuergeldern finanziert, zum Schaden unseres Landes.

    Diese erschreckende Vorgehensweise kennen wir bereits schon von der Antifa her, für Frau Schwesig (SPD) nebenbei, ohnehin nur ein aufgebauschtes Problem.

  43. Ich sage nur Impfpflicht und Asylrecht.

    Wenn man die beiden Begriffe nimmt, weiß man, dass noch jeder Minister der letzten Regierungen nicht nur gegen seinen Amtseid verstoßen hat, sondern den Eid mit Füßen trat.

    Eine rechtliche Reform muss ein Verstoß gegen den Amtseid mit Strafe nicht unter 10 Jahre Kerker belegen. Wobei hierzu natürlich erst einmal das Rechtswesen reformiert werden muss, damit wir wieder unabhängige, unvoreingeommene und überparteiliche Richter am Bundesverfassungsericht bekommen.

  44. P.S.: Am Ende wird der deutsche Pass gar nichts mehr Wert sein in der Welt, weil andere Staaten schon wissen, was für Leute wir hier beherbergen und einbürgern. Als erstes wird wohl Polen und die Tschecheslowakei die Grenzen dichtmachen für „deutsche“ Afghanen.

  45. wildcard 6. Januar 2022 at 19:43
    Johannisbeersorbet 6. Januar 2022 at 19:16
    Das Angebot kam von einer Zeitarbeitsfirma und die haben Mir Meinen alten Job für das halbe Gehalt angeboten. Alles unter 80 % kann Ich ablehnen und außerdem bin Ich Asthmatiker ohne G26. Das heißt: kein Atemschutz, in der Chemie nicht vermittelbar. Zum 01.02.2024 bin Ich Rentner und bis dahin kann Ich die hinhalten und wenn nicht, bis dahin bekomme Ich 75 % Meines Gehaltes.

    40 Euro Stundenlohn hört man auch nicht oft.
    Kein Wunder das Deutschland ein reiches Land ist.

  46. gonger 6. Januar 2022 at 18:08
    seegurke 6. Januar 2022 at 17:45
    Wenn ich dran denke,daß ich die letzten Jahre bis zur Rente für diese Menschen schuften darf,dann wird mir schlecht.
    Ich hoffe,daß meine Söhne irgendwann nach Ausbildung und Studium die Kurve kriegen und sich in ein besseres Land absetzen.
    ——
    Dann schuften Sie weiter für Ihre Söhne und hoffen daß es irgendwann einen Platz in einem besseren Land für die „Lütten“ geben wird. Das geht nur – ich wiederhole – nur mit Bildung und einem MINT-Studium/Beruf + Sprachen lernen. Zumindest Englisch und Spanisch muß fließend rüberkommen. Das predige ich unserem Sohn auch. Sprachprobleme hat er nicht aber ein MINT-Studium? Er sieht doch täglich daß Laberköppe in Politik und TV mehr Geld verdienen als ein Assistentsarzt am Krankenhaus in der Provinz.
    Ich könnte ihm einen USA-Anschub-Aufenthalt finanzieren, da er umsonst bei seinem Bruder wohnen könnte und natürlich in seiner Firma Hilfsarbeiten verrichten müsste aber Zuckerschlecken ist da drüben auch nicht angesagt.
    —————————————————————
    Ich frage mich ernsthaft was manche der hier anwesenden an Einkommen haben,sich aber offensichtlich über alles ausheulen. Nix für ungut. Niemand den ich kenne und der das tun muss,was ich „arbeiten für sein Geld“ nenne,kann jemanden einfach mal so einen „USA-Anschub-Aufenthalt“ bezahlen. Wäre für mich schon ein Wohlstandsbunker – schon keine Blase mehr.
    Und dann hier sich beschwerend kommentieren? Über was denn,bitteschön?

  47. So viele Ausländer gab es noch nie in Deutschland. Das kann nicht gut gehen. Der Islam ist die größte Gefahr.
    Tötung der Ungläubigen steht im Koran. Wird oft genug praktiziert

  48. >Ich habe daher schon vor Jahren die Notbremse gezogen und mir gesagt: Sucht euch einen anderen Blödel.
    >Sollen doch die Genderstudies und die Besserdeutschen den Bonzen die Tröge füllen.
    Gut so – die so gepriesenen „Fachkraäfte“ dürfen auch mal ran ! 25ß.000 Afghanen sind hier zu weniger als 29 % sozialversicherungspflichtig tätig und Syrer mit nicht mal 26%.
    Solange nicht beide zu mindestens 90% hier am Arbeiten sind, bleibe ich bei meiner Dreitage-Woche. Ich finanziere diesem faulen arbeitsscheuen integrationsverweigernden muslimischen Pack doch nicht deren Faulenzertum mit 60% Abgabenquote !
    Und mit 58 ist bei mir Schluß !

  49. >Bundesregierung toleriert illegale Visa-Vergabe in Afghanistan
    Recht und Gesetz sind bei der Bundesregierung und den Behörden bestenfalls überflüssige Hinweise.
    Nur bei friedlichen Spaziergängern schickt man unsere blauuniformierte Knüppel-Miliz los und läßt sie auf Mütter und Rentenrinnen einprügeln !

  50. „…dass deutsche NGOs in Afghanistan operieren, um die illegale Einwanderung afghanischer Staatsbürger nach Deutschland zu unterstützen…“
    ——————————————-
    Bei den vielen Menschengeschenken, die aus anderer Richtung kommen, sehe ich ohnehin schon schwarz, aber bei diesen Aussichten kann man übersättigt nur noch bemerken: Da kommt was auf uns zu.

Comments are closed.