Von WOLFGANG HÜBNER | Seit Wochen gibt es im „Westen“ und besonders in Deutschland neben Corona, aber noch weit vor dem lästigen Inflationsproblem, in den Systemmedien ein großes Thema: Die Gefahr eines russischen Angriffs auf die Ukraine.

Ohne Übertreibung kann gesagt werden, dass es in den Redaktionsstuben von Zeitungen und Fernsehanstalten geradezu einen absurden Überbietungswettbewerb in der Disziplin „Hetze gegen Putin und Russland“ gibt. Die Kampagne erinnert Geschichtskundige sehr an das propagandistische britische Trommelfeuer gegen das deutsche Kaiserreich in den Jahren vor 1914. Wie das für beide Seiten endete, ist hinlänglich bekannt.

Nun aber müssen unsere Helden der Schreibtischfront mit Unverständnis und auch Entsetzen vermerken, dass ausgerechnet der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj, ganz gewiss kein Freund Moskaus, die Aufregung in Washington und Brüssel für weit übertrieben hält und keine besondere Gefahr seitens des großen Nachbarn erkennen will. Er soll sogar die Teilevakuierung der US-Botschaft kritisiert haben. Und westliche Korrespondenten melden aus der ukrainischen Hauptstadt Kiew normalen Alltag, keine Panik nirgends.

Da bislang noch niemand so weit gehen will, ausgerechnet den ukrainischen Präsidenten eines landesverräterischen Zusammenspiels mit Putin zu bezichtigen, bleibt nur eine dringende Vermutung:  Der neue Zar im Kreml geht so raffiniert und abgefeimt vor, dass selbst sein künftiges Opfer vollständig hypnotisiert ist.

Wie gut ist es da doch für uns, ARD, ZDF, FAZ, Friedrich Merz und Annalena Völkerrecht zu haben. Sie alle wachen für den Endsieg 24 Stunden am Tag über die Entwicklungen und Gefahren an der Ostfront.


Hübner auf der Buch-
messe 2017 in Frankfurt.

PI-NEWS-Autor Wolfgang Hübner schreibt seit vielen Jahren für diesen Blog, vornehmlich zu den Themen Linksfaschismus, Islamisierung Deutschlands und Meinungsfreiheit. Der langjährige Stadtverordnete und Fraktionsvorsitzende der „Bürger für Frankfurt“ (BFF) legte zum Ende des Oktobers 2016 sein Mandat im Frankfurter Römer nieder. Der leidenschaftliche Radfahrer ist über seine Facebook-Seite und seinen Telegram-Kanal erreichbar.

 

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

98 KOMMENTARE

  1. Ich bin mit der Situation in der Ukraine ganz gut vertraut.

    Für die Bevölkerung verläuft das Leben in den bekannten Einschränkungen ganz normal und sie sind neugierig über die große Kriegsgefahr, da sie in der Ukraine selber davon nichts mitbekommen. Ich halte das für katastrophale westliche Propaganda.

  2. Selenskyj will Hamsterkäufe und lange Schlangen von den Banken vermeiden. Sein Motto: Bloß keine Panik. Das wird aber nicht so einfach, wenn 100.000 gegnerische Soldaten an der Grenze stehen. Ein Betriebsausflug der halben russischen Armee ist das sicher nicht. 😉

    Was Print / TV / Radio / Social Media betrifft. Die sind eh alle gleichgeschaltet. Was soll man da anderes erwarten?

    Wir sind doch selbst Schuld an der Medienmisere. Wir posten unsere politischen Tweets bei Flicker und unsere Urlaubsbilder bei Facebook. Damit mästen wir die linksverstrahlten Internet-Giganten. Dabei gibt es doch Alternativen, die das Herz am rechten(!) Fleck haben, also etwa GETTR, Parler oder GAB. Ich persönlich fühle mich dort sehr wohl. Bald kommt sogar noch Truth Social von Trump. Perfekt!

    Liebe Grüße,
    @intensivdenker

  3. Es geht Selenskyj darum, dass keine Panik entsteht und das die Wirtschaft läuft. Aber was er in der Öffentlichkeit kommuniziert muss nicht gleichbedeutend sein, was er im geheimen sagt.
    Also ein bisschen sollte man die Politik schon verstehen.

  4. Die westliche Politik will mit dem Kriegsgescharre lediglich von deren Kernproblemen ableken.
    Katastrophale Wirtschaftslage wohin man auch nur sieht.
    Verfehlte Corona Politik
    In D verfehlte Energiepolitik dazu.

  5. Wenn die Welt erst brennt, werden wir schon beweisen, wer der „Brandstifter“ gewesen ist – s. d. Gesch…

  6. Eine Wohltat für meine gequälten Sehnerven,mal was zu lesen was der Realität und der Wahrheit entspricht,
    und dazu frei von der unerträglichen Hetze gegen Russland ist.Besten Dank an Wolfgang Hübner !

  7. Natürlich ist Propaganda im Spiel. Die Bundeswehr ist trotzdem ganz in Echt in Alarmbereitschaft, so wie das Militär der anderen NATO-Staaten in Europa auch.

  8. OLK
    2. Februar 2022 at 10:31

    „Natürlich ist Propaganda im Spiel. Die Bundeswehr ist trotzdem ganz in Echt in Alarmbereitschaft, “

    Ich bin nicht ganz firm. Welche Teile der Bundeswehr sind in Alarmbereitschaft? Etwa die Luftwaffe ohne einsatzbereite Flugzeuge? Oder die Panzer ohne vollständige Ausrüstung und Bewaffnung?

  9. Das Ganze ist nur Theater und soll dazu dienen, vom kommenden Kollaps abzulenken. Die Inflation zieht überall an, die Überschuldung aller Länder ist phänomenal, Rettung ist nicht in Sicht. JEDES unerwartete Börsenereignis kann der „schwarze Schwan“ sein, der das komplette Gebäude zum Einsturz bringt.
    In der Tat will man vermeiden, dass die Menschen zur Bank rennen und ihr Geld abheben – aber eben NICHT nur in der Ukraine, sondern vor allem in der EU und in den USA, wo es besonders in den großen Städten kaum Gärten gibt, die Selbstversorgung ausfällt und die Folgen entsetzlich sein werden.
    Die wollen das Ganze LENKEN und erst dann zum Einsturz bringen, wenn sie so weit sind… mit ihren Vorbereitungen für die schöne neue totalitäre Welt (Great Reset),die hinter den Kulissen gerade hektisch laufen, weil es mit der „Pandemie“ doch nicht so läuft wie erwartet.
    Deshalb: bitte unbedingt WEITER spazieren gehen und auch sonst alle Möglichkeiten eines friedlichen Protestes nutzen! DAS bringt deren Planung durcheinander und gibt UNS die Chance, einen EIGENEN Plan für UNSERE Welt umzusetzen!

  10. Ist doch alles kein Problem. Deutschland hat einen gültigen Freundschaftsvertrag mit Russland.
    Ergänzend gibt´s ja auch noch ein geheimes Zusatzprotokoll… 😆
    Also schei§§t Euch bloß nicht in die Hosen. Russland will uns sein Gas verkaufen, die Leitungen laufen durch die Ukraine. Die Ukraine bekommt auch Gas aus Russland, weil Ihr Atomkraftwerk in Tchernobyl nicht mehr funktioniert. Sie vergisst jedoch schon mal die Rechnung dafür zu bezahlen und zweigt aus den Leitungen Richtung Deutschland schon mal was ab um sich selbst die Ärsche zu wärmen. Locker bleiben. 5.000 alte Wehrmachtshelme sind eine angemessene Lieferung, oder?
    H.R

  11. Jetzt rasselt auch noch der geistesgestörte Johnson mit seinem Krummsäbel und droht Putin.
    Diese Figur gehört sicherverwahrt.

  12. DieDeutsche Wehrmacht galt bei den maßgeblichen Militärs, Politikern und Historikern der Feindseite als die beste Armee aller Zeiten.
    Die Bundeswehr hingegen wurde zur Lachnummer degradiert.

  13. @ OLK und Ghazawat: hallo Ihr 2, die Bw darf in Geilenkirchen (hinter Puffendorf) bei der NATO in den AWACS Flugzeugen unter polnischen Jägerleitoffizieren die MiG 29 Flugzeuge aus NVA Beständen auf klar erkannten Feind hetzen. Diese AWACS Flugzeuge sind schon etwas älter, fliegen aber immer noch tadellos, sind nur etwas laut. Mit anderen Worten: Putins Armee hört die schon von Weitem herankommen. Da is nix mit Blitzkrieg. Also locker bleiben, zurücklehnen, Popcorn und Chips besorgen und Bier kaltstellen. No war without WARSTEINER… 😆
    H.R

  14. Tja, dass gehört zum Macho-Image, zum üblichen Gehabe dort.
    Die ganz normale Schauspielerei der Politiker.
    Man spielt den Coolen.
    Das ist alles nicht Ernst zu nehmen und nur Fassade.

  15. Offizieller Beitrag aus Dodo-Schland: 5.000 Schutzhelme.

    Tatsächlich: Viele, viele Milliarden über EZB, EU, NATO.

    Waffenlieferungen über Italien, Nordafrika und Türkei kommen hinzu.

    The Grand Chessboard.

    💰 💰 💰

  16. Es wäre ohnehin einmal an der Zeit, dass es zu echten, ernsthaft und vernünftig geführten rein bilateralen Verhandlungen zwischen den beiden Staaten Ukraine und Russland kommt – ohne Einmischungen von außen.

    Evtl. wären die beiden Länder sich am Ende schneller einig, als man es sich hier vorstellen kann.

  17. Kiew versucht, die Bürger zu beruhigen und Panikaktionen zu vermeiden, während Putin immer weiter Öl in das Feuer gießt, indem es immer mehr Truppen an der Grenze auffahren lässt. Putin bedroht oder besetzt seine Nachbarn, Ukraine, Georgien, Moldau und stellt an sie Forderungen, als wenn sie Kolonien wären. Es ist die alte Politik der UDSSR.
    Die Ukraine kämpft um ihre territoriale Integrität und gegen die russische Besatzung. Das verdient jede Unterstützung. Die Situation zeigt aber auch, dass wir unsere Abhängigkeiten bei der Energieversorgung mittelfristig beenden müssen, um nicht erpressbar zu sein. Das würde ich eine echte Energiewende nennen.

  18. dr.ngome 2. Februar 2022 at 10:42

    Jetzt rasselt auch noch der geistesgestörte Johnson mit seinem Krummsäbel und droht Putin.
    Diese Figur gehört sicherverwahrt.
    ———————————-
    Ach alles Show. So wie ich Boris kenne, säuft der mit Vladimir sicher gerne auch mal Vodka. 🙂 Richtig gefährlich ist nur der demente Opi Sleepy Joe. Man stelle sich vor der schläft an seinem Schreibtisch ein (wie ja schon auf internationalen Konferenzen geschehen) und knallt mit dem Kopf auf dem roten Knopf. haha. Obwohl der berühmte „rote Knopf“ soll sich ja in einem Koffer befinden… 🙂

  19. Die Bevölkerung, die friedlich auf dem Maidan für eine pro-westliche Orientierung demonstrierte, wollte Nutella, keinen Bürgerkrieg. Durch den Betrug der Clintons, Obamas, Nulands, Klitschkos und vielen anderen wurde aus ihrem korrupten Oligarchen-Shithole ein Failed State, irreparabel, die massenhaft vorhandenen, sehr guten Fachkräfte sind abgehauen, die Frauen lutschen westliche Werte in aller Welt.

    Es war aus meiner Sicht einer der seltenen Fehler Putins, nicht gleich den Rest um Mariupol und Odessa mitgenommen zu haben.

    Ist aber hinterher leicht gesagt.

    🖤 🖤 🖤

  20. Einsatzbereitschaft Bundeswehr.

    Die Zahlen sind faszinierend. Die Einsatzbereitschaft der Bundeswehr wird dadurch erhöht, dass normale LKW zu den Waffensystemen gerechnet werden und die Einsatzbereitschaft bei neu gelieferten LKWs bei sagenhaften 96% liegt. Zwar heißt zwar, dass von 100 gelieferten LKWs 4 nicht funktionieren, aber dadurch wird die gesamte Einsatzbereitschaft rechnerisch erhöht.

    Bei den komplexen Waffensystemen hüllt sich das Verteidigungsministerium in vielsagendes Schweigen, damit der Feind keine Rückschlüsse über die tatsächliche Kampfbereitschaft ziehen kann.

    In Deutschland wird jede Statistik frisiert!

  21. Am gestrigen Tag, ging durch die Medien, dass die Ukraine, durch Waffen der USA im Wert von 60 Milliarden Dollar, beliefert worden sind.

    Das ändert den Sachverhalt komplett.

    Die Ukanine hält 200.000 Soldaten. Zusätzlich Reservisten und Untergrundkämpfer.

    Der Englische Premier hat gestern, mit Putin gesprochen.

    Zu vermuten ist das der beistand Englands zur Ukraine, auch bei Putin nicht gut ankam.
    Spätestens jetzt, würde der Waffengang Putins, zu einem Abenteuer.

    Nach dem Treffen, mit dem englischen Premier, in der Pressekonferenz, hat der Premier die Mütter Russlands angesprochen, dass sie ihre Kinder, nicht in den Krieg, gegen die Ukraine, schicken sollen.

    Die Mütter haben großen Einfluss in Russland.

    Des halb trat Putin gestern, ziemlich aufgelöst, für sein Verhältnisse, auf.

    Der Ukrainisch Präsident wirkte ziemlich selbstsicher.

    Diese Ausstattung der Ukraine ermöglicht sogar, der Ukraine, die Krim und dem Donezbecken, sich zu rück zu hohlen.

    Da hat sich Putin wohl verzockt.

    Der Waffenaufmarsch Russlands, an der Ukrainischen Grenze, ist dann wohl schwäche.

    Kann auch im fall der Fälle ein Zweite Front bilden.

    Panzerschlacht gegen Westlich selbstsuchde Abwehrwaffen. Das kann sehr ungut für die Panzer ausgehen.

    Es währe inzwischen ziemlich Irre, in die Ukraine ein zu marschieren.

    Würde er das, gegen die Russische Mütter und andere, politisch überleben.

    Noch ist die Zustimmung, bei der herrschenden Propaganda, in Russland, groß.
    Das Machogehabe, Putins, kann bei Obfern oder Niederlagen, sehr schnell verloren gehen.

    Putin währe gut beraten wen er jetzt in Verhandlungen, mit der Ukraine, kommt.

  22. Ich wiederhole noch einmal eine Zahl.

    Vor kurzem waren in der Bundeswehr von 128 Eurofightern ganze 4 einsatzbereit und dass die Luftwaffen Piloten ADAC Hubschrauber fliegen, um überhaupt auf ihre Stunden zu kommen dürfte bekannt sein.

    Und die Episode mit den schwarz angestrichenen Besenstielen bei einer NATO Übung sorgt immer noch für Humor. Die Rechtfertigung des Verteidigungsministeriums kann man nur mit Humor ertragen.

  23. Niemals werden die Dunkelmänner in den USA der tragischen Demenzfigur Biden den Atomkoffer
    Aushändigen. Vermutlich hat er einen Koffer mit Lego-Bausteinen.

  24. Die vom Westen (USA) gesteuerte „Orangene Revolution“, hat die Ukraine in eine höchst gefährliche Situation gebracht, aus der sie nicht mehr heraus kommt.
    Sie versuchten damals den Teufel mit dem Beelzebub auszutreiben! Das musste schief gehen!
    Jetzt bleiben der ukrainischen Regierung nur noch beschwichtigende Maßnahmen, in der Hoffnung, einen neuen Weltenbrand zu vermeiden!

  25. Die Links-Grünen ÖR + Mainstream Medien beschwören jeden Tag einen Krieg mit ihrer Hass-Rhetorik herauf. Die sollten sich mal überlegen, was dann mit ihnen passiert. Ich glaube nicht, das diese feigen Gestalten sich an die Front melden.
    Und danach wird man sie für vollkommen entbehrlich halten.

  26. Letzte Woche war eine Vergleich der militärischen Kräfteverhältnisse in einem Artikel auf zerohedge.com eingestellt:
    Russland/Ukraine
    Truppen 850000/200000
    Panzer 12420/2596
    Schiffe 605/38
    Kampfflugzeuge 4173/318
    Kampfhubschrauber 544/38
    Wenn Putin will, ist die Sache in 14 Tagen erledigt.

  27. @ ghazawat 2. Februar 2022 at 10:34
    OLK
    2. Februar 2022 at 10:31

    „Natürlich ist Propaganda im Spiel. Die Bundeswehr ist trotzdem ganz in Echt in Alarmbereitschaft, “

    Ich bin nicht ganz firm. Welche Teile der Bundeswehr sind in Alarmbereitschaft? Etwa die Luftwaffe ohne einsatzbereite Flugzeuge? Oder die Panzer ohne vollständige Ausrüstung und Bewaffnung?
    ———————–
    Die Soldaten ohne Stiefel und Gewehre. Stehen am Münchner Hauptbahnhof eine Schwangere Infanteristin, ein Maat von der Marine, eine Luftschlange(Feldwebel der Luftwaffe) und ein Panzerfahrer. Was ist das? Antwort: Das Deutsche Ukraine Expedition Korps.

  28. Die Biden Family, der Komiker und die Oligarchen stopfen sich weiter die Taschen voll. Nix Nutella, sondern verfrorene Ärsche und Armen-Suppe.

    🖤

  29. @Ghazawat: Die gesamten Streitkräfte inklusive Reserve (aufgefordert sich bereitzuhalten), sofern nicht an anderen Schauplätzen aktiv. Bummelig 200000 Personal. Der Mangel an Ausrüstung, die geringe Grösse und die Tatsache, dass Sie nicht mehr eingezogen werden, ändern daran nichts.

  30. aenderung 2. Februar 2022 at 11:27
    krieg?

    deutschland 2022

    „Lauterbach bietet Kimmich an, ihn zu impfen“
    —————————————
    Dem armen Kimmich bleibt auch nix erspart. Mach der Wurst-Uli mit seinen Wurstfingern dann auch noch den Assistenzarzt?

  31. dr.ngome 2. Februar 2022 at 11:13

    Niemals werden die Dunkelmänner in den USA der tragischen Demenzfigur Biden den Atomkoffer
    Aushändigen. Vermutlich hat er einen Koffer mit Lego-Bausteinen.
    —————————————
    Besser ist das. 🙂

  32. Die Grundursache ist doch die, das die Ukraine die Zahlungen für den Gastransit nicht verlieren will. Deshalb klopfen die auf den Busch , das es kracht. Immer wird auch dann Nordstream 2 darin involviert, obwohl es gar nichts mit der Ukraine zu tun hat. Wir im Westen sind auf Ihre Propaganda voll hereingefallen.

  33. @ MiaSanMia 2. Februar 2022 at 11:48

    aenderung 2. Februar 2022 at 11:27
    krieg?

    deutschland 2022

    „Lauterbach bietet Kimmich an, ihn zu impfen“
    —————————————
    Dem armen Kimmich bleibt auch nix erspart. Mach der Wurst-Uli mit seinen Wurstfingern dann auch noch den Assistenzarzt?
    – – – – –

    Wenn mein Arzt so gesund aussehen würde wie Knall Lauterbach, würde ich den Arzt wechseln. Vom geistigen Zustand ganz zu schweigen…

  34. OT

    Kennt hier jemand bereits den neuesten Spruch des besten SPD-Politikers aller Zeiten, des begnadeten Fluthelfers Helge Lindh, der demnächst bestimmt auch bei der Wahl zum „Mister Universum“ kandidiert?

    Achtung, hier kommt er:

    „Individuelle körperliche Unversehrtheit ist eine vulgäre Vorstellung von Freiheit.“

    (zitiert nach AUF1.tv: https://t.me/auf1tv)

    Wie heißt es dagegen so schön in Artikel 2, Absatz 2 des vulgären deutschen Grundgesetzes: „Jeder hat das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit.“

  35. Szenario:

    Dodo-Schland, Polen, Niederlande, Dänemark, Schweden werden radioaktiv verseucht sein. Paris muss wieder mal nach Marseille umziehen. Die restlichen Dänen nach Grönland.

    Dann Friedensschluss zwischen USA und RF.

  36. Zelenski ist zurückhaltend, weil er weiß das die Ukraine nur von der USA benutzt wird als Waffe gegen Russland und das, wenn es hart gegen hart kommt, der Westen nicht militärisch zu Hilfe kommen wird und die Ukraine in 2 Hälfte gespalten wird, für immer, links und rechts der Dnjepr, mit Kiew gespalten und Zelenski selber im Exil, wie Janukowitch.

    Die USA bestehen darauf, dass die Ukraine Mitglied der NATO werden soll. Die USA wissen sehr wohl, dass das nicht passieren wird, drängen aber trotzdem voran, weil Amerika einen neuen Kalten Krieg will und verhindern, dass die europäischen Beziehungen zu Russland und China zu gemütlich werden. Der Handel zwischen der EU und China hat in letzter Zeit bereits den Handel zwischen der EU und den USA übertroffen und wird in den kommenden Jahren weiter zunehmen. Das kann Amerika nicht haben, Europa muss eine US-Kolonie bleiben und Großbritannien wird kooperieren, indem es antirussische Allianz mit Polen und der Ukraine eingeht. Dasselbe Muster wie im Vorfeld des Zweiten Weltkriegs: Anglo-Polnisches Bündnis.

    Sie sind kriegsbereit? Sollten Sie sein. Aber die Anglos sollten sich bewusst sein, dass der Gegner dieses Mal nicht Deutschland, Japan und Italien sind, sondern Russland und China. Anderes Kaliber und auch auf die EU können die Anglos sich nicht wirklich verlassen.

    https://www.wsj.com/articles/germany-reliable-american-ally-nein-weapon-supply-berlin-russia-ukraine-invasion-putin-biden-nord-stream-2-senate-cruz-sanctions-11642969767

    „Is Germany a Reliable American Ally? Nein“

    Aber der Ukraine is nur einen Nebenschauplatz, die wirkliche Entscheidungen werden fallen in Ostasien.

    https://en.wikipedia.org/wiki/List_of_countries_by_GDP_(PPP)

    Ich drücke die Chinesen die Daumen.

  37. @erich-m 2. Februar 2022 at 11:27

    Letzte Woche war eine Vergleich der militärischen Kräfteverhältnisse in einem Artikel auf zerohedge.com eingestellt:

    Die orangene Revolution hat den Russischen Stadthalter, Moskaus weg geschwärmt.
    Der ist in seine Heimat geflüchtet. Hat sich ausgeheult. Dann war es zu späht.

    Das wurde in der Russischen Regierung bis heute nicht verkraftet.

    Russisch Mütter 100% die Putin auf die finge klopfend wenn ihre Söhne Verletz oder Tot zu rück kommen.

    100% Erdlöcher in dem wunderbaren Ukrainische Boden, aus dem dann eine selbst Zielssuchende Panzerabwehrakte geflogen kommt und ein Loch in einen Panzer schießen.

    Das gleiche mit Luftziel wie Hubschraubern oder Jets.

    Das war schon Taktik der Taliban, woran dann die Sowjetunion scheiterte.

    Untergrundkräfte der Ukraine, die unmotivierte Russisch Soldaten, die spätestens wenn es knallt Denken, „was mache ich hier bloß.“

    Jeder Betrieb in der Ukraine hat seine eigene klein Armee. Das ist gute alte Sitte in der Ukraine.

    Wen es dann von den Russischen Soldaten trifft. Die russischen Mütter werden Putin aufs Haupt steigen.

    Viel Spaß!

    Das ist wie beim Boxen, da hat man eine Strategie bis man die Erste abbekommt.

    Putin ist nicht so fest im Sattel, dass er sich das leisten könnte. Er kämpft für die Vergangenheit.

    Dann so eine Aktion weil er nicht alt werden kann und gestrig lebt.

    Da stehen die Ukrainer besser zusammen, die kämpfen für eine Bessere Zukunft.

    Wenn Putin es wagt wird ihn das wegspülen. Gut für die russischen Bürger. Die Zukunft Russlands.

    Ich halte immer zu den Freiheitsliebenden und Freiheit an strebenden.

    Dann wird man auch, die Russische Sitte der Olegarchen, überwinden.

  38. @ klimbt 2. Februar 2022 at 10:58

    @ Bedenke 2. Februar 2022 at 11:09

    Eure Anti-Putin- und Anti-Russland-Propaganda, die sich liest, als sei sie direkt aus dem deutschen Staatsfernsehen entlehnt, geht mir sowas von am A….. vorbei. Wobei das Geschreibsel von @ klimbt noch heftiger auf Propagandalinie ist und @ Bedenke sich wenigstens bemüht ist, etwas individueller zu formulieren. Wer so demokratiefeindliche Figuren in Schlüsselpositionen der Politik am Start hat wie unser sauberes Impf-Musterländle oder die EU mit der hoch korrupten von der Leyen, die längst im Knast sitzen müsste, sollte wirklich nicht den ersten Stein werfen und sich schamhaft bedeckt halten. Hier zeigen Gestalten mit dem Zeigefinger auf Russland, die selbst wesentlich mehr Dreck am Stecken haben als der vergleichsweise noch gemäßigte Putin, dessen Fan ich nicht bin, den ich aber für einen cleveren und auch relativ umsichtigen Staatsmann halte.

  39. Herr Orban war gestern bei Putin zu Besuch. Er erklärte die Sanktionen, die gegen Russland verhängt wurden als kontraproduktiv und nicht mehr zeitgemäß. Er bekam dafür von Putin dankende Anerkennung.

    ES SIND DIE SANKTIONEN, die sich Russland nicht länger bieten lässt.

    Wer mit Russland Frieden will, der sollte seinen Fokus nicht auf die Truppen an der ukrainischen Grenze richten, sondern die demütigenden und erpresserischen Sanktionen endlich abbauen.

    Sonst kommen noch mehr Truppen. Russland hat noch mehr zu bieten!

    So wie EUROPA mit den UNGEIMPFTEN umgeht, erpresserisch und zerstörerisch, mit dieser Methode stößt Europa in Russland auf Granit!

  40. ghazawat 2. Februar 2022 at 10:34
    OLK
    2. Februar 2022 at 10:31

    „Natürlich ist Propaganda im Spiel. Die Bundeswehr ist trotzdem ganz in Echt in Alarmbereitschaft, “

    Ich bin nicht ganz firm. Welche Teile der Bundeswehr sind in Alarmbereitschaft? Etwa die Luftwaffe ohne einsatzbereite Flugzeuge? Oder die Panzer ohne vollständige Ausrüstung und Bewaffnung?
    —– Der Entbindungsabteilung des Buntenwehres!

  41. Wuehlmaus 2. Februar 2022 at 12:08
    „Individuelle körperliche Unversehrtheit ist eine vulgäre Vorstellung von Freiheit.“

    Man sucht, in der Abkürzung SPD verzweifelt das „D“ für demokratisch.

  42. Placker 2. Februar 2022 at 11:20
    Die Links-Grünen ÖR + Mainstream Medien beschwören jeden Tag einen Krieg mit ihrer Hass-Rhetorik herauf. Die sollten sich mal überlegen, was dann mit ihnen passiert. Ich glaube nicht, das diese feigen Gestalten sich an die Front melden.
    Und danach wird man sie für vollkommen entbehrlich halten.
    ———————————————————————–
    …die sind bereits jetzt völlig entbehrlich.
    So wie die meisten Gestalten die sich als
    Politdarsteller mit Pattex an ihre Vollversorgungsposten
    geklebt haben.
    Grüße an klumbt, – heute schon ihre
    Medikamente genommen ?

  43. „Ohne Übertreibung kann gesagt werden, dass es in den Redaktionsstuben von Zeitungen und Fernsehanstalten geradezu einen absurden Überbietungswettbewerb in der Disziplin „Hetze gegen Putin und Russland“ gibt. “
    —————————————————-
    Was schwafeln Sie da für einen Unfug daher, Herr Hübner?

    Der wichtigste Satz von Annalena Baerbock auf der Pressekonferenz mit Lawrow in Moskau war dieser:

    „Mehr als 100.000 russische Soldaten haben sich ohne nachvollziehbaren Grund in der Nähe der Ukraine versammelt, und es fällt schwer, dies nicht als Bedrohung zu verstehen.“

    Ganz einfach, aber kein Wort darüber in Ihrem Kommentar! Dass Selenskiy eine andere Rhetorik wählt als der Westen ist nachvollziehbar, da er sein eigenes Volk nicht in Unruhe versetzen will. In Wahrheit sieht er die Bedrohungslage genauso wie westliche Politiker. Wo hier Hetze westlicher Medien liegen soll, wird wohl Ihr Geheimnis bleiben.

  44. ZDF, ARD, BILD: „Brennt Kiew?“ Ukraine: „Nein, Kiew brennt nicht!“ ZDF,ARD,BILD: „Nanu, was it denn bloß mit euch los?“

  45. Breaking:

    dpa

    EU-Kommission stuft Atomkraft und Gas als nachhaltig ein.

    Jetzt würde ich gerne die eingeschlafenen Gesichter von Dumpfbacke Annalena, von Doppelkörnler Robert, von VIP-Lounge-Luisa und von EU-Ska sehen. Und die Arbeiterverräter-Fratzen natürlich auch.

  46. „Angesichts eines massiven russischen Truppenaufmarschs in der Nähe der Ukraine wird im Westen befürchtet, dass Russland einen Einmarsch in sein Nachbarland plant. Der Kreml bestreitet das. Für möglich gehalten wird auch, dass Ängste geschürt werden sollen, um die Nato-Staaten zu Zugeständnissen bei den Sicherheitsgarantien zu bewegen. Moskau hat einen entsprechenden Forderungskatalog an die Nato und die USA gerichtet, darin enthalten ist unter anderem ein Ende der Nato-Osterweiterung. Beide lehnen die Kernanliegen Russlands ab, haben aber in schriftlichen Antworten einen Dialog angeboten.“

    qualle, yahoo

  47. „Putin warnte am Dienstag vor einer Kriegsgefahr in Europa, sollte die Ukraine Mitglied der Nato werden. Zudem kritisierte er die ablehnende Haltung zu den russischen Forderungen. Die schriftlichen Antworten der USA und der Nato würden aber geprüft. «Ich hoffe, dass wir am Ende eine Lösung finden werden. Auch wenn es nicht einfach ist. Wir sind uns dessen bewusst», sagte der Kremlchef.“

  48. Alter_Frankfurter 2. Februar 2022 at 13:12
    „Ohne Übertreibung kann gesagt werden, dass es in den Redaktionsstuben von Zeitungen und Fernsehanstalten geradezu einen absurden Überbietungswettbewerb in der Disziplin „Hetze gegen Putin und Russland“ gibt. “
    —————————————————-
    Was schwafeln Sie da für einen Unfug daher, Herr Hübner?

    Der wichtigste Satz von Annalena Baerbock auf der Pressekonferenz mit Lawrow in Moskau war dieser:

    „Mehr als 100.000 russische Soldaten haben sich ohne nachvollziehbaren Grund in der Nähe der Ukraine versammelt, und es fällt schwer, dies nicht als Bedrohung zu verstehen.“
    ————————-

    Nanu, vielleicht weil sich RU möglicherweise von der Nato bedroht fühlt? War ja 1941 auch nicht ganz grundlos.

  49. Das war wohl der Deal zwischen Macron und der nach wie vor von Merkel ferngesteuerten Flinten- und Abspritz-Uschi.

    Sie wird Kommissionspräsidentin, dafür leuchtet das Atom-Programm der Franzmänner in Grün, ebenso wie Erdgas.

    Vielleicht werde ich doch noch zum Merkel-Versteher.

  50. „An der Grenze“ stehen überhaupt keine
    Russisch. Truppen.
    Auch so eine West Propaganda, welche selbst hier im Pi Forum ständig wiederholt wird.
    Die Russ. Armee befindet sich in Russland.
    Die NATO und die US Armee stehen tatsächlich an der Grenze.
    Außerdem haben die Amis mehr als 1000
    Stützpunkte oder Militär Basen ausserhalb
    Der USA. Russland ist quasi von US Truppen umzingelt.

  51. @ wernergerman 2. Februar 2022 at 12:33
    @ ghazawat 2. Februar 2022 at 10:34
    @ OLK
    2. Februar 2022 at 10:31

    „Natürlich ist Propaganda im Spiel. Die Bundeswehr ist trotzdem ganz in Echt in Alarmbereitschaft, “

    +++++++++++++++++++++

    Ich bin nicht ganz firm. Welche Teile der Bundeswehr sind in Alarmbereitschaft? Etwa die Luftwaffe ohne einsatzbereite Flugzeuge? Oder die Panzer ohne vollständige Ausrüstung und Bewaffnung?

    —– Der Entbindungsabteilung des Buntenwehres!

    ***************************************

    Volltreffer mal wieder !

  52. Das Russische Militaer befindet sich auf Russischem Boden. kann das den jemand verbieten? Noch Fragen, alterfrankfurter?

  53. Alter_Frankfurter 2. Februar 2022 at 13:12
    „Ohne Übertreibung kann gesagt werden, dass es in den Redaktionsstuben von Zeitungen und Fernsehanstalten geradezu einen absurden Überbietungswettbewerb in der Disziplin „Hetze gegen Putin und Russland“ gibt. “
    —————————————————-
    Was schwafeln Sie da für einen Unfug daher, Herr Hübner?
    Der wichtigste Satz von Annalena Baerbock auf der Pressekonferenz mit Lawrow in Moskau war dieser:
    „Mehr als 100.000 russische Soldaten haben sich ohne nachvollziehbaren Grund in der Nähe der Ukraine versammelt, und es fällt schwer, dies nicht als Bedrohung zu verstehen.“
    Ganz einfach, aber kein Wort darüber in Ihrem Kommentar! Dass Selenskiy eine andere Rhetorik wählt als der Westen ist nachvollziehbar, da er sein eigenes Volk nicht in Unruhe versetzen will. In Wahrheit sieht er die Bedrohungslage genauso wie westliche Politiker. Wo hier Hetze westlicher Medien liegen soll, wird wohl Ihr Geheimnis bleiben.
    —————————————————————–

    Unfug schwafeln?
    Ist das Ihre Form der „demokratischen“ Diskussion?

    Leute wie Sie es sind, Alter Frankfurter, Sie fühlen sich doch von allem bedroht.
    Für einen Ihrer Sorte, der sich von Ungeimpften Gesunden schon bedroht fühlt, und von den Maskenlosen, sogar die KINDER als eine Gefahr für sein eigenes Leben ansieht, die er dafür am liebsten alle genmanipulieren will, der stellt sich mit einem Fernglas, das bis nach Russland reicht, an den Zaun und fühlt förmlich die Apokalypse beim Anblick einer Soldatentruppe, das dann noch angefeuert von der Hetze der Redaktionsstuben, dem kann sogar ein Herr Hübner nur schwer erklären: Entspann dich mal!

  54. Wie Krieg „richtig“ geht, an der Ostfront,
    Kann man sich bei YT anhören, da liest ein Soldat aus dem Tagebuch eines Panzerschützen aus dem 2. Weltkrieg vor.
    Da Ist aber nichts mit Landser Romantik,
    Da werden Menschen auf alle erdenkliche Art
    Ums Leben gebracht, sie werden von Kugeln
    Und Granatsplitter durchlöchert, zerfetzt, Gliedmaßen werden abgetrennt,
    Sie werden bei lebendigen Leib verbrannt,
    Sie verbluten elendig. Von Ketten zermalmt,
    Köpfe weggeschossen, usw usf
    Wen s interessiert: YouTube, Bacuffz, Panzerschütze Rudolf

  55. —- Russland hat noch keiner besiegt. Das Reich besteh seit 1000 Jahren Welches hat das noch geschafft?
    Mit Russen sollte deren Nachbaren freundlich sein – das zahlt sich aus!
    Gestern war Viktor Orban in Moskau bei Putin . Die beide haben hinter geschlossenen Tueren gesprochen. 5 Stunden Lang. Ergebniss -Ungarn hat Vertrag fuer Gaslieferung bis 2036! Fuer ein Preis das 5 mal geringer ist als das fuer rest Europa!!!
    Und noch ein Beispiel, Russische Marine hatte vor in Nord Atlantik Uebungen zu machen. In 200 Meilen Irische Wirtschaftszone. Es ist nicht verboten . Iren haben eine Bitte an Russen gesandt. Die Manoever wegen den Fischen da nicht abzuhalten . Die Bitte war ohne jeglichen Drohungen und polite formulliert. Und- Russland hat der Irische Bitte zugestimmt……

  56. ridgleylisp 2. Februar 2022 at 13:27
    Alter_Frankfurter 2. Februar 2022 at 13:12
    „Ohne Übertreibung kann gesagt werden, dass es in den Redaktionsstuben von Zeitungen und Fernsehanstalten geradezu einen absurden Überbietungswettbewerb in der Disziplin „Hetze gegen Putin und Russland“ gibt. “
    —————————————————-
    Was schwafeln Sie da für einen Unfug daher, Herr Hübner?

    Der wichtigste Satz von Annalena Baerbock auf der Pressekonferenz mit Lawrow in Moskau war dieser:

    „Mehr als 100.000 russische Soldaten haben sich ohne nachvollziehbaren Grund in der Nähe der Ukraine versammelt, und es fällt schwer, dies nicht als Bedrohung zu verstehen.“
    ————————-

    „Nanu, vielleicht weil sich RU möglicherweise von der Nato bedroht fühlt? War ja 1941 auch nicht ganz grundlos.“
    ————————
    Dafür gibt es nicht den geringsten Grund.

    Die NATO hat mehrfach und glaubhaft deutlich gemacht, dass ihre Truppenverbände etwa in Polen oder den baltischen Ländern dort nur zu Zwecken der Verteidigung stationiert sind. Außerdem ergibt das was Sie schreiben auch militärisch keinen Sinn. Wenn die Russen sich wirklich von der NATO bedroht fühlen sollten, dann würden sie doch ihre eigenen Verbände dort zusammenziehen, wo sie den NATO-Verbänden direkt gegenüberstehen, also etwa an der Grenze zu Polen oder Litauen, aber doch nicht rings um die Ukraine. Das was Sie und andere hier vorbringen sind doch nur Scheinargumente. In Wahrheit scheinen die meisten hier im Forum einen russischen Einmarsch in die Ukraine zu befürworten.

  57. Die Russland-Hasser müssten eigentlich längst wegen Volksverhetzung und Mitgliedschaft in einer kriminellen Vereinigung zur Vorbereitung eines Angriffskrieges gegen die RF angeklagt und verurteilt werden. Eigentlich.

    Damit meine ich das Gesindel der Transatlantiker aka Militärisch Industrieller Komplex aka Deep State in Politik, Hetz- und Hass-Presse und im Forum hier.

    🖤

  58. Alter_Frankfurter 2. Februar 2022 at 13:57
    Dafür gibt es nicht den geringsten Grund.

    Die NATO hat mehrfach und glaubhaft deutlich gemacht, dass ihre Truppenverbände etwa in Polen oder den baltischen Ländern dort nur zu Zwecken der Verteidigung stationiert sind. Außerdem ergibt das was Sie schreiben auch militärisch keinen Sinn. Wenn die Russen sich wirklich von der NATO bedroht fühlen sollten, dann würden sie doch ihre eigenen Verbände dort zusammenziehen, wo sie den NATO-Verbänden direkt gegenüberstehen, also etwa an der Grenze zu Polen oder Litauen, aber doch nicht rings um die Ukraine. Das was Sie und andere hier vorbringen sind doch nur Scheinargumente. In Wahrheit scheinen die meisten hier im Forum einen russischen Einmarsch in die Ukraine zu befürworten.
    —-Die meisten von uns- Einfache Leute in Baltikum wuenschen diese NATO Truppen bei uns nicht!

  59. Intensivdenker 2. Februar 2022 at 10:22

    Selenskyj will Hamsterkäufe und lange Schlangen von den Banken vermeiden. Sein Motto: Bloß keine Panik.

    Das vermute ich auch. Der ist keinen Deut besser als andere Figuren der so genannten „westlichen Wertegemeinschaft“. Bei echten Gefahren (Ausländerkriminalität, Krieg auf eigenem Boden) abwiegeln -„Bloß keine Panik“ – und das Volk möglichst arglos ohne entsprechende Vorsorgemaßnahmen ins offene Messer rennen lassen. Bei frei erfundenen Gefahren (Klimawandel, Corona) kann hingegen die Panik gar nicht groß genug sein, es werden sogar Strategiepapiere entwickelt, wie man sie maximal schüren kann.

    Das passt.

    Ein Krieg, der sich voraussichtlich „hinten fern in der Ukraine“ abspielt, ist hierzulande oder gar in den USA nicht geeignet, zu Hamsterkäufen und einem Bankrun zu führen. Daher ist diesbezüglich keine Vorsicht geboten und das Polit-Medien-Kartell kann sich ungehindert auf die Aufhetzung konzentrieren, die auch notwendig ist, weil kaum jemand von selber einsieht, warum wir uns daran beteiligen sollten.

    Ich habe damit NICHT gesagt, dass die Aggression von Russland ausgeht! Für die Krisenvorsorge der Ukrainer ist es aber irrelevant, von wem die Aggression ausgeht.

  60. wernergerman 2. Februar 2022 at 13:51

    —- Russland hat noch keiner besiegt. Das Reich besteh seit 1000 Jahren Welches hat das noch geschafft?
    Mit Russen sollte deren Nachbaren freundlich sein – das zahlt sich aus!
    Gestern war Viktor Orban in Moskau bei Putin . Die beide haben hinter geschlossenen Tueren gesprochen. 5 Stunden Lang. Ergebniss -Ungarn hat Vertrag fuer Gaslieferung bis 2036! Fuer ein Preis das 5 mal geringer ist als das fuer rest Europa!!!
    Und noch ein Beispiel, Russische Marine hatte vor in Nord Atlantik Uebungen zu machen. In 200 Meilen Irische Wirtschaftszone. Es ist nicht verboten . Iren haben eine Bitte an Russen gesandt. Die Manoever wegen den Fischen da nicht abzuhalten . Die Bitte war ohne jeglichen Drohungen und polite formulliert. Und- Russland hat der Irische Bitte zugestimmt……
    ——————-

    Genau!

    Es sind nicht die Russen, die den Unfrieden und Krieg wollen,
    sondern es sind die Westmächte, die Zwietracht und Unruhe stiften.

  61. Barackler 2. Februar 2022 at 14:01
    „Die Russland-Hasser … … im Forum hier.“
    ———————————-
    Das hat nichts mit Russlandhass zu tun, werter Kollege.

    Man kann Putin und seine Außenpolitik kritisieren und gleichzeitig das russische Volk und die russische Kultur, die so viel Wertvolles hervorgebracht hat, hochschätzen. Zumindest ich kann da schon trennen.

  62. EU-Kommission stuft Atomkraft und Gas als nachhaltig ein.

    Jetzt würde ich gerne die eingeschlafenen Gesichter von Dumpfbacke Annalena, von Doppelkörnler Robert, von VIP-Lounge-Luisa und von EU-Ska sehen. Und die Arbeiterverräter-Fratzen natürlich auch.

    Macron hat sich gegen la Baerbock durchgesetzt, wahrscheinlich nicht zuletzt, weil Scholz sie wahrscheinlich zurückgepfiffen hat, weil er außenpolitisch gerne ganz leise treten möchte.

    P.S. ich hätte eigentlich gehofft das „Putin-Versteher“ Laschet gewinnen würde, aber außenpolitisch kann ich gut leben mit Scholz. Es gibt in der SPD doch noch eine ziemliche große pro-Russland Unterschwelle, mehr noch als in der Atlantiker-CDU. Das ist der Skribenten bei de Spiegel auch aufgefallen:

    https://www.spiegel.de/ausland/deutsche-aussenpolitik-die-spd-hat-ein-russland-problem-a-63028853-7793-4b98-bf44-e0c5b2954c23„>spiegel.de

    „Die SPD hat ein Russland-Problem“
    (Hat die SPD nicht, stattdessen hat Deutschland ein Spiegelproblem)

    Mann erinnert sich Brandt und seine Ostpolitik, Schmidt und sein Erdgassroehrengeschaeft, aber vor allem Gasprom-Gerd, der einzige Grund warum Putin noch nicht ganz mit Deutschland verzweifelt ist.

  63. @ wernergerman 2. Februar 2022 at 13:51

    —- Russland hat noch keiner besiegt. Das Reich besteh seit 1000 Jahren Welches hat das noch geschafft? …

    ************

    China !

  64. @ Alter_Frankfurter 2. Februar 2022 at 14:37
    Barackler 2. Februar 2022 at 14:01

    „Die Russland-Hasser … … im Forum hier.“

    ———————————-

    Das hat nichts mit Russlandhass zu tun, werter Kollege.

    Man kann Putin und seine Außenpolitik kritisieren und gleichzeitig das russische Volk und die russische Kultur, die so viel Wertvolles hervorgebracht hat, hochschätzen. Zumindest ich kann da schon trennen.

    ******************

    Warum beschäftigen Sie sich dann nicht ein wenig mit der Geschichte Russlands? Die Angst Russlands, von seinen Feinden eingekreist, isoliert und vom freien Handel über eisfreie Häfen abgeschnitten zu werden, ist viel älter als die Soffjets, von Putin ganz zu schweigen.

    Sie kämen dann mindestens zu einer ausgewogeneren Einschätzung der Situation und der Interessen Russlands.

    Wissen Sie eigentlich, wieviele Deutsche zu Zeiten der Zarin Katherina die Grosse nicht nur in St. Petersburg willkommen und friedlich in Russland lebten?

    Übrigens Lieblingslektüre und Vorbild unserer liebreizenden, wohlriechenden, mit unendlicher Klugheit ausgestatteten Ex- und Schattenkanzlerin.

    Ich werde vielleicht doch noch zum Merkel-Versteher.

    Merkel ist immer noch Kult.

  65. Dabei hieß es ja einst, dass es eine Ausdehnung des NATO-Territoriums nach Osten, kurz, näher an die an die Grenzen der Sowjetunion heran, nicht geben werde… [1] nach HD. Genscher 1990 – aber am 12. März 1999 traten Polen, Tschechien und Ungarn der NATO bei – später folgten Bulgarien, Rumänien, Estland, Lettland, Litauen -bzw. noch die Slowakei und Slowenien – inklusive teilweiser dort stationierter Raketenabwehrsysteme – angeblich zur Abwehr iranischer Mittelstreckenraketen … nur sind diese Anlagen eben durchaus auch [?] -in Wahrheit vielmehr- zum Abschuss von Offensivwaffen Richtung Russland geeignet [2] … 2021 versucht dann eine deutsche -zurecht abgewählte- CDU-Verteidigungsministerin Russland mit Atombomben einzuschüchtern – btw: ohne überhaupt Verfügungsgewalt über solche Waffen zu besitzen … und verordnet Deutschland damit die uns demütigende Rolle des willfährigen Zwerg-Lakaien, der -bildlich gesprochen- auf dem Pausenhof die Provokationen für den Schulschläger erledigt … noch Herzlichen Dank dafür, Frau AKK … es ist wirklich zum kotzen – wir -via Medien- bedrohen unseren Lieferanten sauberer, prinzipiell -aber für uns wohl nicht mehr- günstiger Energie … nun, die Mehrheit in Deutschland will es scheinbar so.
    ~~~~~
    [1] Dieses Zitat ist zwar nicht belegbar, doch scheint es logisch, dass die Russen für ihren Rückzug aus Osteuropa Sicherheitsgarantien irgendwelcher Art erwarteten.
    ~~~~~
    [2] Der Standard – US-Raketenabwehr in Europa

  66. Barackler 2. Februar 2022 at 15:08
    @ wernergerman 2. Februar 2022 at 13:51

    —- Russland hat noch keiner besiegt. Das Reich besteh seit 1000 Jahren Welches hat das noch geschafft? …

    ************

    China !
    —-Ja. Die haben ganze eigene Zivilisation, die 5000Jahre alt ist . Aber, die sind mehrmals auch besiegt gewesen…..

  67. Was, wenn der angsteinflössende Hund nur eine vorher besprochene Schau gewesen wäre, um zu verschleiern, dass sie sich in Moskau kennen gelernt haben und seitdem einander freundschaftlich eng verbunden sind ?

  68. Zelensky will Panik vermeiden.
    Danke @Klimbt und @AlterFrankfurter
    Ich lese ihre Beiträge sehr gerne.
    Den Putinfans im Forum kann ich nur empfehlen das Buch „Anmerkungen zu Stalin“ von Wolfgang Leonhard zu lesen, denn dahin will Putin zurück.
    Da passt es auch ins Bild das der Anführer der von Russland unterstützten sogenannten Separatisten Igor Kirgin aka Igor
    Strelkow bereits zugeben hat Ukrainer nach Gesetzen aus der Stalinzeit abgeschlachtet zu haben
    Das bedeutet : Kein rechtsstaatliches Verfahren, Folter und Genickschuss
    Putin unterstützt diese Kriegsverbrecher mit Waffen und Kriegsgerät
    Da ist die offene Drohung eines erneuten Genozids an den Ukrainern, durch russische Kräfte, noch nicht mit inbegriffen.

    Wollt ihr das ernsthaft unterstützen?

    Ich bin ehemaliges Afdmitglied und immer noch Afdwähler gerate aber zusehends an meine Grenzen.
    Der Jurist und Afdpolitiker Max Krah twittert einseitige Schuldzuweisungen in Richtung Ukraine und unterschlägt die Vertragsbrüche Putins, wovon er als Jurist definitiv Kenntnis hat.
    Das Endziel von Putin ist die Finnlandisierung der Ukraine also die Legalisierung von Bruch des Völkerrechts und durch Russen begangenen Kriegsverbrechen an den Ukrainern.
    Was das mit Politik für Deutschland zu tun haben soll, dass
    erschließt sich mir nicht.
    Den Russlanddeutschen innerhalb der AfD kann ich nur folgenden Rat geben: Geht zurück nach Russland und macht dort den Realitätscheck, denn ihr seid ohnehin nie wirklich in Deutschland angekommen.
    Vielleicht versteht ihr dann warum zahlreiche Russen mittlerweile auf Seiten der Ukraine gegen Russland kämpfen, was definitiv mit Putins volksfeindlicher Politik zu tun hat.

    .

  69. wird zeit, das die russen mal wieder atomraketen nach cuba schippern.

    dann läßt sich viel besser verhandeln.

  70. Seidihrdeppert 2. Februar 2022 at 17:36

    „Danke @Klimbt und @AlterFrankfurter
    Ich lese ihre Beiträge sehr gerne.
    Den Putinfans im Forum kann ich nur empfehlen das Buch „Anmerkungen zu Stalin“ von Wolfgang Leonhard zu lesen, denn dahin will Putin zurück.“
    ——————————
    Danke Ihnen herzlich für Ihre Unterstützung.

    Ich möchte einen Buchtipp zurückgeben, nämlich das Buch „Tod eines Dissidenten“ von Alex Goldfarb und Marina Litwinenko, der Witwe des im Londoner Exil mit radioaktivem Polonium von Putin-Schergen vergifteten Ex-Geheimdienstagenten. Es geht vordergründig um die abenteuerliche Geschichte seiner Flucht aus Russland und seine spätere Ermordung. Darüber hinaus ist es jedoch auch eine Geschichte vom Aufstieg Putins in das Amt das Ministerpräsidenten und später dann in das Amt des Präsidenten, um die Tschetschenien-Kriege und um angeblich von tschetschenischen Terroristen verübte Hochhausexplosionen (Stichwort „Der Zucker von Ryasan“, können Sie auch googeln). Es laufen einem beim Lesen zwischenzeitlich Schauer über den Rücken.

  71. Fällt fast keinem auf, wer die Kriegstreiber sind. Schon garnicht denen, die sich nur über den Fernsehapparat informieren. Was sind das Verbrecher die solche Nachrichten senden…

    Das Gehirn weicht der Robotik.

  72. Im Gegensatz zu den linksgrünen Verbrechern, die sich in dem BRD-Staat an die Macht geputscht haben, dürfte Wolodymyr Selenskyj soviel Realismus besitzen zu erahnen, was der Ukraine blüht, wenn die Russen wirklich sauer werden.

  73. War Kuba die Drohung bzw.
    eine Antwort auf die stationierung von US Raketen in der Türkei ?

    Ist die Konzentrierung von Russlands Militär an der Ukrainischen Grenze die
    Antwort auf die Wirtschafts Sanktionen des internationalen Kapitals ?
    welcher bisher von Rußland der Zugriff auf ihre Bodenschätze und deren Verwertung
    s. Nordstraem 2 verwehrt wurde.

    Ein Albtraum für das internationale Kapital: Eine den Europäischen Wirtschafts Gemeinschaft Verträgen als Blaupause dienenden engere Wirtschaftsbeziehung.

  74. @Alter_Frankfurter 18:08h

    Beim Lesen Ihrer Einlassungen laufen mir kalte Schauer über den Rücken. Es ist mir unbegreiflich, mit welcher Energie einige wenige versuchen, eine Normalisierung der Beziehungen zu Russland zu torpedieren.
    Da wird alles aus der Mottenkiste geholt, was irgendwie dienlich erscheint. Meine Meinung zur Liquidierung von Geheimdienstmitarbeitern ist, dass sich jeder Überläufer ein Urteil wegen Hochverrats verdient hat, und in einigen Ländern soll darauf immer noch die Todesstrafe stehen. Wenn ich Richter in der causa Chodorkowski gewesen wäre: bei mir hätte dieser schmierige Dieb nicht 10 sondern 20 Jahre bekommen.
    Jedes Land hat das Recht, in sicheren Grenzen zu leben und Bedrohungen seiner Sicherheit rechtzeitig angemessen zu begegnen. Bistdudeppert?

  75. Ich möchte keinen Krieg, viele andere sehen es genauso. Russland ist eher ein befreundetes Land und kein Feind. Sanktionen gegen Russland schaden uns noch viel mehr. Komischerweise darf Erdogan alles ohne Sanktionen zu bekommen.

  76. Bernhardiner 2. Februar 2022 at 19:49
    @Alter_Frankfurter 18:08h

    „Beim Lesen Ihrer Einlassungen laufen mir kalte Schauer über den Rücken. Es ist mir unbegreiflich, mit welcher Energie einige wenige versuchen, eine Normalisierung der Beziehungen zu Russland zu torpedieren.“
    ————————————
    Danke Ihnen für Ihre Ausführungen.

    Ob Litwinenko tatsächlich ein Überläufer war, wie Sie hier beiläufig insinuieren, weiß ich nicht. Meines Wissens nach hat er in Großbritannien lediglich politisches Asyl beantragt und betätigte sich hernach als Journalist und Buchautor. Der entscheidende Punkt ist in dieser Frage aber doch, ob Russland und der russische Geheimdienst das Recht hat, im Ausland Mordtaten zu begehen. Erinnert sei hier auch an den Mordversuch an dem Ehepaar Skripal.

    Das Alles lenkt jetzt aber etwas ab von dem eigentlichen Thema dieses Strangs, nämlich dem derzeitigen Russland-Ukraine-Konflikt. Und da muss ich Ihnen leider widersprechen. Es kann angesichts der jetzigen aggressiven russischen Außenpolitik keine Normalisierung unserer Beziehungen zu Russland geben.

  77. @ klimbt 2. Februar 2022 at 10:58
    @ Alter_Frankfurter 2. Februar 2022 at 13:12 etc. pp.

    Rußland fordert vor allem eines: den Stopp der NATO-Erweiterung gegen Osten, wozu seitens des „Westens“ und diverser NGOs in Kiew eine Marionettenregierung installiert worden ist. Die will bei dem Schüren von Angst davor, daß „die Russen kommen“, aktuell allerdings auch nicht mehr nicht so recht mitmachen. Ihr Propaganda-Geschwurbel nach „Art des Hauses“ von ARD und ZDF geht schon deswegen ins Leere.

    Der wichtigste Satz von Annalena Baerbock auf der Pressekonferenz mit Lawrow in Moskau war dieser:

    „Mehr als 100.000 russische Soldaten haben sich ohne nachvollziehbaren Grund in der Nähe der Ukraine versammelt, und es fällt schwer, dies nicht als Bedrohung zu verstehen.“

    Auch das ist albern. Nach der „Berechnungsweise“ wäre Berlin mit seinen rund 200 km Entfernung zur Tschechei eine Stadt an der Grenze zu derselben. Hier wird nach dem Muster britischer Kriegsvorbereitungen zum ersten Weltkrieg nach aller Gewalt ein russischer Einmarsch herbei-provoziert, bis er denn, wie man hofft, endlich auch losbricht.

  78. Placker 2. Februar 2022 at 12:05
    @ MiaSanMia 2. Februar 2022 at 11:48
    aenderung 2. Februar 2022 at 11:27
    krieg?
    deutschland 2022

    „Lauterbach bietet Kimmich an, ihn zu impfen“

    Ist das dann die Spritze des Siegers?

  79. @Wuehlmaus 2. Februar 2022 at 12:24
    @ klimbt 2. Februar 2022 at 10:58
    @ Bedenke 2. Februar 2022 at 11:09

    EU mit der hoch korrupten von der Leyen, die längst im Knast

    Es steht doch außer Frage das auf EU Eben Korruption und Fetternwirtschaft, Lobbyismus herrscht.

    Wie übel die Bürger, Menschen behandelt werden.

    Das ist aber auch in Russland so. Und das wollen wir doch Überwinden.

  80. Wer sich zu den Hunden ins Lager legt, darf sich nicht wundern, wenn er morgens mit Flöhen aufwacht. Insofern muss Herr Wolodymyr Selenskyj sich als Ukrainischer Präsident schon selbst fragen, ob er überhaupt noch Kontrolle über die Geschicke seines Landes hat. Oder ob inzwischen die Geister, die er rief, übernommen haben. Ich frage mich immer wieder, wieso die Ukraine den Konflikt mit Russland sucht. Die Nähe der Menschen zueinander ist wesentlich größer, als die EU und Nato uns weiß zu machen versucht. Die Ukraine hat sich blenden lassen von den immensen Finanzmitteln, mit denen die Eu um sich wirft. Sie sollten stattdessen mal nach Polen schauen und erkennen, zu welchem Preis man sich mit der EU einlässt. Sind die Ukrainer bereit, ihre Seele dem Teufel zu überlassen, wenn es dann an der Zeit ist? Und die Zeit dazu wird garantiert kommen.

  81. @alter frankfurter: Der entscheidende Punkt ist in dieser Frage aber doch, ob Russland und der russische Geheimdienst das Recht hat, im Ausland Mordtaten zu begehen.

    wer im glashaus sitzt, sollte nicht mit steinen werfen!
    ist es ok, wenn ein iranischer general im irak von einer us-drohne weggebomt wird??

  82. @sarazyn
    Der Bacuffz ist sehr gut ,den schaue ich auch öfter.

    Analysiert sehr schön kriegsfilme.

  83. Kieler1 2. Februar 2022 at 23:12
    @sarazyn
    Der Bacuffz ist sehr gut ,den schaue ich auch öfter.

    wer meint, durch einen krieg könnte man etwas gewinnen, soll sich mal den rudolf als panzer-richtschütze anhören. ostfront 41-43.
    das ist ein life bericht. kein kriegs-oder anti-kriegsfilm an dem alles gestellt ist und die verletzten auch noch schauspieler sind. in filmen „tut man nur so“. rudolf schildert es life.

  84. Dieser Teil der Ukraine ist vermutlich wie die Krim langfristig verloren, warten wir die Entwicklung im Iran ab …dann habe die Natoleute dafür keine Zeit und wir haben dann genug andere Probleme -denn die Amerikaner bzw Opa Biden haben es tatsächlich geschafft mit unserer Hilfe selbst den ganzen nahen Osten vollständig zu destabilisieren -weil sie bzw die Verantwortlichen anscheinend keine Ahnung von Religion haben ?
    Wer eine Wehrpflicht hier für Frauen/Männer und Männer/Frauen und Co. usw will und höhere Steuern-nebst höherer Inflation …und Folgen kann jetzt schon mitreden …billiger sind natürlich Atombomben …

  85. Tom62 2. Februar 2022 at 21:23
    @ klimbt 2. Februar 2022 at 10:58
    @ Alter_Frankfurter 2. Februar 2022 at 13:12 etc. pp.

    „Rußland fordert vor allem eines: den Stopp der NATO-Erweiterung gegen Osten, wozu seitens des „Westens“ und diverser NGOs in Kiew eine Marionettenregierung installiert worden ist. “
    ——————————————–
    Was Sie hier Marionettenregierung nennen, ist 2019 aus demokratischen Wahlen hervorgegangen. Von solchen demokratischen Wahlen können Russen seit Jahrzehnten nur träumen. Dass hier irgendetwas seitens „diverser NGOs“ installiert worden ist, ist völlig abwegig und das können Sie mit nichts auch nur ansatzweise belegen.

  86. @Alter_Frankfurter 3. Februar 2022 at 08:07_

    Was Sie hier Marionettenregierung nennen, ist 2019 aus demokratischen Wahlen hervorgegangen.

    Ihre Äußerung lässt darauf schließen, dass Sie „Marionettenregierung“ vollkommen anderes definieren als zum Beispiel ich oder vermutlich auch Tom62, auf den Sie sich beziehen, dem ich aber nicht vorgreifen will.

    Demokratische Wahlen stehen nicht im Widerspruch zu einer Marionettenregierung, tatsächlich sind sie sogar eine Voraussetzung dafür. Wahlbetrug ist nicht erforderlich und sogar eher unüblich. Ganz früher hat es auch andere Wege als demokratische Wahlen gegeben, eine Marionettenregierung zu installieren, da hat das ein Hegemonstaat einfach offen und ungeniert in seinen Kolonien getan. Aber heute sind diese Methoden nicht mehr in Gebrauch. Alle heutigen Marionettenregierungen sind demokratisch gewählt.

    das können Sie mit nichts auch nur ansatzweise belegen.

    Es wäre interessant, wenn Sie überlegen, wie ein Beleg aussehen könnte, den Sie akzeptieren. Wahrscheinlich fällt Ihnen nichts ein. Selbst wenn irgendein Politiker oder Oligarch das offen sagen würde, könnten Sie ihn immer noch als Lügner oder Prahlhans abtun.

    Das heißt: Es gibt vermutlich KEINEN Beleg, den Sie akzeptieren würden. Tatsächlich bestehen solche Belege aus vielen Puzzlesteinen und vor allem aus der Erkennung verschiedener Muster, auf die Sie nicht achten. Man muss es leider selber tun, wenn man es tun möchte. Aber dann geht es!

  87. Ah, die liberallinken Hetzer und Kriegstreiber bei ihrer altbekannten „Arbeit“. Scheinbar noch dem alten Geiste deutscher Diktatur verbunden.

    Mir soll’s gleich sein. Gibt’s eben wieder für die grünen Erben alten deutschen Sozialismus dann in Russland paar auf die gierigen Pfoten.

    Und wenn Trump wiederkommt, ist sowieso Schluss mit den Kriegshetze. Dann wird endgültig abgerechnet.

    Wir sollten uns von solchen falschen Deutschen lossagen. Den Kriegshetzern die deutsche Staatsbürgerschaft entziehen. Man kann mit solchen Leuten keinen Staat machen. Die jagen immer wieder Deutschland für fremde Interessen in einen Krieg.

    Interessant auch, dass solche Leute mit ARD/ZDF und der gelben Sozialistenregierung im Konsens sind.

  88. @ Alter_Frankfurter 3. Februar 2022 at 08:07 | Tom62 2. Februar 2022 at 21:23

    Was Sie hier Marionettenregierung nennen, ist 2019 aus demokratischen Wahlen hervorgegangen. Von solchen demokratischen Wahlen können Russen seit Jahrzehnten nur träumen. Dass hier irgendetwas seitens „diverser NGOs“ installiert worden ist, ist völlig abwegig und das können Sie mit nichts auch nur ansatzweise belegen.

    Wie Nuada 3. Februar 2022 at 09:24 richtig erwähnt, würden Sie ohnehin keinerlei Fakten akzeptieren, die belegen, daß es sich bei der derzeitigen ukrainischen Regierung um eine solche von Marionetten handelt, die seinerzeit infolge von Unruhen wie der so genannten „orangenen Revolution“ auf dem Maidan anstelle der eher rußlandfreundlichen Vorgängerin installiert worden ist, als Ergebnis von Auseinandersetzungen, die vom Westen und vor allem auch von der Soros-NGO „Open Society Foundations“ her angestiftet bzw. angezettelt worden sind.

    Was Rußland betrifft, darf es sich glücklich schätzen, daß Putin (wie später die Ungarn auch) seinerzeit den sauberen Zündler und Völkeraufhetzer Soros, seine kriminellen Organisationen und deren Mittäter des Landes verwiesen hat. Man weiß ja aus der Ära des vom Westen hofierten Pseudo-Demokraten Gorbatschow und des nachfolgenden Alkoholikers Jelzin, unter denen das Land von den Oligarchen geradezu ausverkauft worden ist, während das Volk verelendete und die Bürger hungerten. Opfer der damaligen Hungersnot: circa 1 Million. Putin hat das beendet.

    Vom Gegenteil würde die Russen träumen, sagen Sie? Ich befürchte, das Träumen haben sie schon erledigt. Der Traum allerdings war eher ein Alptraum. Mir ist das weitere Verhindern solcher Traumata allemal lieber, als vermeintlich „demokratische“ Wahlen, die die üblichen, vom Westen aus gepushten und dem Volk als „Wohltäter“ untergejubelten Verbrecher an die Macht hieven. Ihnen nicht? Da wissen wir doch endlich, wes Geistes Kind Sie Vorzeigedemokrat sind.

    Dennoch können Sie mit nichts davon ablenken, daß es Rußland um die Frage nach der – im Zusammenhang mit dem 2+4-Vertrag seinerzeit ausgeschlossenen – NATO-Osterweiterung geht, die dennoch vollzogen worden ist und deren Fortsetzung Rußland in Sicherheitsgarantien unterbunden wissen will. Eine ebenso einfache wie nachvollziehbare Forderung – aber eben leider nicht bei Leuten wie ihnen. Der Rechtsbruch befindet sich damit klar auf Brüsseler, bundesdeutscher und NATO-Seite, und alles das, was Rußland deswegen unternimmt, die Folgen davon.

  89. Tom62 3. Februar 2022 at 19:16
    @ Alter_Frankfurter 3. Februar 2022 at 08:07 | Tom62 2. Februar 2022 at 21:23

    Was Sie hier Marionettenregierung nennen, ist 2019 aus demokratischen Wahlen hervorgegangen. Von solchen demokratischen Wahlen können Russen seit Jahrzehnten nur träumen. Dass hier irgendetwas seitens „diverser NGOs“ installiert worden ist, ist völlig abwegig und das können Sie mit nichts auch nur ansatzweise belegen.
    ————————————————

    Dennoch können Sie mit nichts davon ablenken, daß es Rußland um die Frage nach der – im Zusammenhang mit dem 2+4-Vertrag seinerzeit ausgeschlossenen – NATO-Osterweiterung geht, die dennoch vollzogen worden ist und deren Fortsetzung Rußland in Sicherheitsgarantien unterbunden wissen will.
    —————————————-
    Wie hier schon mehrfach festgestellt wurde, und das sollten Sie vielleicht auch einmal zur Kenntnis nehmen, wurde zu keinem Zeitpunkt eine Erweiterung der NATO nach Osten ausgeschlossen, nicht im 2+4-Vertrag und nicht in einem etwaigen anderen Vertrag.

Comments are closed.