Von KEWIL | Unsere durch und durch verlogene Presse manipuliert ihre Leser von der Überschrift bis zum letzten Satz. So liest man im SPIEGEL (anrüchig seit Relotius) heute Morgen: „Hunderte ukrainische Kämpfer können Asow-Stahlwerk verlassen“. Die WELT titelt: „Kampfauftrag erfüllt – Hunderte Soldaten verlassen Stahlwerk in Mariupol“. Und die erbärmliche linke FAZ: „260 ukrainische Soldaten verlassen Asow-Stahlwerk“. Sind die rechtsradikalen Asow-Söldner also einfach siegreich mit einem Lied auf den Lippen aus den Bunkern hinaus spaziert? Diesen Eindruck sollen die für dumm verkauften Leser offensichtlich kriegen.

In Wahrheit sind die von den Russen draußen in Empfang genommenen 264 ultranationalen Asow-Söldner alle schwer verwundet und kamen in russische Gefangenschaft im russischen Teil des Donbass und werden natürlich schwer bewacht.

Und selbstverständlich wird der Söldnerhaufen jetzt untersucht. Sind wirklich alle schwer verletzt oder sollten da noch andere Typen durchgeschmuggelt werden? Wer sind die rechtsradikalen Landsknechte im Asow-Kontingent? Ist überhaupt ein Ukrainer dabei oder sind alles Ausländer? Woher? Sind von den russischen Volksrepubliken gesuchte Verbrecher dabei? Das russenfeindliche Asow-Regiment hatte das russenfreundliche Mariupol (vor dem Krieg 90 Prozent russischsprachig) immerhin seit acht Jahren besetzt und terrorisiert.

Freikommen sollen die Asow-Legionäre erst in einem Gefangenenaustausch. Und der kann schnell gehen oder dauern. Immerhin müssen die Ukrainer verwundete russische Kriegsgefangene zusammensuchen, denen sie bei der Gefangennahme nicht die Knie zerballert und in den Unterleib geschossen haben, sonst kommen diese Schweinereien vielleicht irgendwo ans Licht der Öffentlichkeit, aber sicher nicht bei SPIEGEL, WELT oder FAZ.

Warum geben die restlichen „Helden“, die im Asow-Stahlwerk „heldenhaft kämpfen“, in Wahrheit aber halb verhungern und fauliges Wasser trinken, nicht auf? Um Selenski zu retten oder eher, weil sie alle seit acht Jahren unendlich Dreck am Stecken haben, weiß der Teufel welche Geheimnisse sie noch verbergen müssen und sich vor der russischen Rache fürchten?

Auch von denen wird mit Sicherheit keiner irgendwann, womöglich noch als Kriegsheld, rausspazieren, sondern alle Überlebenden werden zunächst unentrinnbar in russischer Gefangenschaft landen! Das ist sicher.

PS: Eine siegreiche Schlacht um Charkiw, wie unsere Presse berichtet, hat es für die Ukraine auch nicht gegeben. Die Russen sind schon seit Wochen aus dem Gebiet abgezogen und konzentrieren sich im Süden Richtung Odessa. Schon jetzt kommt man per Schiff nicht mehr in die Ukraine.

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

98 KOMMENTARE

  1. Ist es eigentlich ein berechtigter Grund für politisches Asül in Deutschland, wenn so ein strammer Azov-Krieger ein Hakenkreuz tättowiert hat und deswegen russische Strafverfolgung zu befürchten hat?

    Frau Bärbauch vom Völkerball sollte das wissen.

  2. Kewil schrub: „Wer sind die …Landsknechte… oder sind alles Ausländer? Woher? “

    Nun, das zeigt der Reisepass zb dieses US-Glücksritters/Militärberaters
    „In Rubizhne töteten russische Streitkräfte 7 Amerikaner,
    die an den Kämpfen auf der Seite von Kiew teilgenommen hatten.“
    https://t.me/vorposte/21466

    Blogger wie Vorposte, MSgazdiev und Ria Novosti/RT haben dutzende Bilder.
    Alles wie immer ohne Gewehr.

  3. Ein anständiger Soldat kann ehrenhaft kapitulieren. Das Verstecken in Kellern und hinter Zivilisten hat etwas sehr, sehr Zweifelhaftes. Also etwas kritische Berichterstattung wäre spätestens Jetzt angebracht.

  4. @ nicht die mama 17. Mai 2022 at 15:34
    „…politisches Asül…Azov-Krieger ein Hakenkreuz tättowiert hat ….“

    Radio Eriwan antwortet: „Im Prinzip Ja, bei Sichtbar auf die Stirn oder Nacken,
    bei Einhaltung eines Mindestabstandes von 1km zu Juden und jued. Einrichtungen.

    NEIN, bei unsichtbarkeit, zb unter dem präputium penis. Haertefallregelungen mgl.

  5. @Peter Blum 17. Mai 2022 at 15:39

    Das wird nicht passieren, denn in unseren Medien wird ukrainische Propaganda verbreitet.

  6. Haremhab 17. Mai 2022 at 15:48

    Peter Blum 17. Mai 2022 at 15:39

    Die werden jetzt von denselben linksgrün versifften und „anti“rassistischen Salonbolschewiki als Helden gefeiert, die deutsche Helden noch wie tollwütige Hunde einfach totschlagen wollten.

    «Deutsche Helden müsste die Welt, tollwütigen Hunden gleich, einfach totschlagen.»

    Joschka Fischer, die Grünen, verifiziertes Zitat

    Und die Deutschen, welche nicht linksgrün-„anti“rassisch versifft sind, feiern ausgerechnet diese Ukrainer als die Helden, die sie selber nie sein wollten bzw. nicht sein durften.

    Linksgrün induzierte Nationalpsychose,

  7. andere Meinung 17. Mai 2022 at 15:54

    Steingaden – bislang war das einer dieser zahlreichen beschaulichen Orte in Deutschland, wo die Indigenen ihre Haustüren unverschlossen lassen konnten.

    Und dann kamen Steinmeier und Konsorten und machten aus diesen beschaulichen und friedlichen Orten ihr „bestes Deutschland aller Zeiten“.

  8. „Freikommen sollen die Asow-Legionäre erst in einem Gefangenenaustausch.“

    Das könnte nichts werden: Wjatscheslaw Wolodin – Sprecher der Statsduma – hat schon erklärt:
    „Naziverbrecher sollten nicht ausgetauscht werden können. Unser Land behandelt diejenigen, die sich ergeben haben oder gefangen genommen wurden, human. Aber was die Nazis betrifft, so muss unsere Position hier unverändert sein: Sie sind Kriegsverbrecher und wir müssen alles tun, um sie vor Gericht zu stellen.“

  9. Es bringt in Deutschland nichts mehr, wenn man
    die Wahrheit sagt, oder schreibt.
    Oder kewil meinen Sie die Wähler in NRW glauben
    ihnen mehr als der dem Spiegel, FAZ und SD ?
    Das deutsche Volk ist zu 90 % eine feige, braune,
    stinkende Masse.

  10. @nicht die mama 17. Mai 2022 at 15:34

    „Ist es eigentlich ein berechtigter Grund für politisches Asül in Deutschland, wenn so ein strammer Azov-Krieger ein Hakenkreuz tättowiert hat und deswegen russische Strafverfolgung zu befürchten hat?“

    Ist etwas wenig, mit SS Runen bekommt man noch von Putin Orden.(Utkin)

  11. ich2 17. Mai 2022 at 16:25

    Was Putin macht, ist Sache der Russen, mich als Deutschen interessiert, was unsere linksgrünen Antinazis mit unkrainischen Nazis vorhaben, wenn die um Asül ersuchen.

  12. Diese armen geschundenen Menschen, die von den unmenschlichen Russkis so lange gefangengehalten wurden, müssen unverzüglich ins bäste Toitschland aller Zeiten ausgeflogen werden, um hier die bäste medizinische Hilfe und natürlich politisches Asyl auf Lebenszeit zu bekommen. Sicher wird Madame Völkerballrecht schon die ersten dafür nötigen Schritte eingeleitet haben…

  13. .
    .
    Totaler Krieg zwischen USA/NATO/DE und Russland!
    .
    Da jetzt offiziell die USA/NATO/DE gegen Russland Krieg führen, (Ukraine zähle ich nicht mehr mit, die haben eh nichts mehr zu melden)… MUSS Russland jetzt viel härtere Geschütze auffahren..
    .
    Das heißt die komplette Infrastruktur der Stellvertreterkriegspartei Ukraine zerstören. Sprich…. Kraftwerke, Industrien, Straßen, Dämme, Flüsse- Seewege, Getreidefelder- Speicher….. alles zerstören .. um den westlichen Feind zu schwächen und aufzuhalten. . USA/NATO/DE dürfen NICHT gewinnen. Die Sicherheit Russlands und das Gleichgewicht der Kräfte in der Welt wäre in großer Gefahr.
    .
    USA/NATO/DE wollen den Krieg schon seit Jahrzehnten gegen Russland also sollen sie ihn auch haben und dann auch richtig.. Egal ob die Ukraine in die Steinzeit gebombt wird. . Dem Westen ist es eh egal. Hauptsache gegen Russland..
    .
    Es ist eindeutig das die USA/NATO/DE diesen Krieg provoziert und gefördert haben.
    .

  14. https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/kriminalitaet/sieben-jahre-haft-fuer-messerangriff-nach-toedlichem-badeunfall-18037551.html

    Von der ursprünglich diskutierten Einweisung in eine Psychiatrie nahm das Gericht Abstand.

    Ein Gutachten hatte dem Angeklagten Schizophrenie attestiert, was dieser jedoch bestreitet.

    Das Gericht entsprach mit seinem Urteil den Forderungen der Staatsanwältin, die für den 19-Jährigen sieben Jahre Haft gefordert hatte.

    Rache sei das Hauptmotiv des Rumänen gewesen, sagte die Anklagevertreterin.

    https://www.bild.de/regional/hannover/hannover-aktuell/schuelerin-missbraucht-vier-jahre-knast-fuer-kiosk-inhaber-80116132.bild.html

    Am Dienstag verurteilte das Amtsgericht den bekannten Kiosk-Inhaber Sarro A. (42) aus der Oststadt wegen Vergewaltigung und sexueller Nötigung zu vier Jahren Knast!

  15. https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/eu-kommission-schulden-fuer-wiederaufbau-der-ukraine-18037721.html

    Die Ukraine braucht „Hunderte Milliarden Euro“ – dazu könnte die EU Schulden machen.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article238799921/Die-verheerende-Gleichgueltigkeit-gegenueber-muslimischem-Judenhass.html

    In einer Allensbach-Befragung teilen mehr als 45 Prozent der befragten Muslime antisemitische Aussagen.
    Unter den befragten Muslimen liegt die Zustimmung zu antisemitischen Aussagen bei fast 46 Prozent.

    *https://www.welt.de/politik/deutschland/article238809801/Hass-gegen-Homosexuelle-Wie-in-Berlin-Gewalt-gegen-Schwule-eskaliert.html

    Mehr als 500 Beleidigungen, Bedrohungen und Körperverletzungen gegen Schwule, Lesben, Bisexuelle und Transpersonen wurden 2021 erfasst. Berlin-Neuköllns Integrationsbeauftragte beschuldigt „reaktionäre religiöse und rechte Milieus“. Sie sieht auch Moscheegemeinden in der Pflicht.

  16. Breaking +++ Breaking +++ Breaking

    Nach einer soeben veröffentlichten Studie einer Vogonen-Universität ist nicht mehr der gefrässige Plapperkäfer von Traal, sondern der Deutsche Michel das dümmste Lebewesen des Universums.

    Einzelheiten sollen demnächst veröffentlicht werden.

  17. Barackler
    17. Mai 2022 at 15:32
    Von den sogenannten Kämpfern wird kaum einer lebend heraus kommen.
    —-
    Keiner von uns kommt hier lebend raus…
    Insofern…

  18. @nicht die mama 17. Mai 2022 at 16:32

    Die bekommen Asyl. Hier im Landkreis beschweren sich einige, weil Ukrainer nicht kostenlos Bus fahren können. In Berlin und anderen Orten ist das kostenlos.

    Was denn noch? Kostenlos Bus fahren und unseren Armen bei der Tafel alles wegfressen. Ukrainer sind nicht willkommen.

  19. @Barackler 17. Mai 2022 at 17:08

    Naja grüne sind noch dümmer und ganz speziell grüne Schwaben.

  20. Gefangen genommene Asow-Naziverbrecher sollten nicht ausgetauscht werden, sondern ihr Schicksal sollte von einem Gericht entschieden werden. Dies hat der Sprecher der Staatsduma Wjatscheslaw Wolodin auf Telegramm erklärt. Er schrieb:

    „Naziverbrecher sollten nicht ausgetauscht werden können. Unser Land behandelt diejenigen, die sich ergeben haben oder gefangen genommen wurden, human. Aber was die Nazis betrifft, so muss unsere Position hier unverändert sein: Sie sind Kriegsverbrecher und wir müssen alles tun, um sie vor Gericht zu stellen.“

  21. @ andere Meinung 17. Mai 2022 at 16:47
    @ Mantis 17. Mai 2022 at 16:16
    „…Alarm bei Sozialhilfe für Ukraine-Flüchtlinge… aber wenn die Eigenen eines Landes…“

    ist das den Elter_*Innen der wohlbehüteten Rotweingürtel-Vorort-Maedchen egal,
    denn deutschen WIRKLICH Beduerftigen wie Ahrtal-Flutopfern fehlen die Mitleid-Faktoren
    wie Edler Wilder, Armer Ausländer, Böser Putin-Opfer, Kullerauge auf Mama, Lockenkopp.
    Auch, weil Deutsche Selbsthass gelernt haben und die Ukrainarzi-Saga nicht versteht.

    „Ende März gingen 190 Läuferinnen und Läufer der Ricarda Huch Schule für einen Sponsorenlauf an den Start. Insgesamt kamen so 33.333 Euro zusammen, die den Menschen aus und in der Ukraine helfen sollen. Doch nicht nur die Spende ist ihnen wichtig, auch die Solidarität und die Gemeinschaft *.“
    HAttps://www.kn-online.de/Kiel/Ricarda-Huch-Schule-in-Kiel-sammelt-beim-Spendenlauf-33.333-Euro-fuer-die-Ukraine

    * Im Klartext heisst das: Deutschland lernt wieder, und zwar Ukraines Patriotismus,
    Familie als Keimzelle, sozialen Zusammenhalt in Not. Und weil das hier aberzogen wurde,
    ziehen Ukrainer ukrainische Lehrinhalte den deutschem Verblödungs-Lehrplan vor.

  22. Scheinbar gibt es nach den deutschen Heuchlerischen Links Medien in der Ukraine „Gute Nazis“ und im Rest Europas besonders in der BRD , da ist ja Nancy Faser ja zur schon Nationalheldin
    gegen Rechts gekürt worden, hier ein Foto auf Facbook, der Beitrag ist zwar italienisch, lässt sich ja übersetzen
    Battaglione Azov,(Bild)
    https://sfero.me/article/battaglione-azov-la-propaganda-s-e-spinta-a-celebrare-i-neonazisti?fbclid=IwAR07DThukTC34DGR956b1YasIfYFDMNriRA7TSo6RVDu8sMuLoDS1qYkmvk

  23. Ach ja, unsere Regierungströten,die Lügenmedien.
    Sie schreiben das, was von ihnen verlangt wird,
    und beim Adolf hat auch niemals auch nur eine Division
    kapituliert.
    Erinnert mich auch an die Berichterstattung der Wahlen,
    am Ende haben sie alle gewonnen,bis auf die AfD.
    So funktioniert halt die Meinungsmache, und wir sollen
    es glauben.
    Die Ukraine steht kurz vor dem Endsieg, es ist nur
    die Frage ders wann !

    „Neunundneunzig Kriegsminister
    Streichholz und Benzinkanister
    Hielten sich für schlaue Leute
    Witterten schon fette Beute
    Riefen: „Krieg!“ und wollten Macht
    Mann, wer hätte das gedacht.“
    Dass es einmal so weit kommt.“

    Aus dem allseits bekannten Nena Song

  24. „Hunderte ukrainische Kämpfer können Asow-Stahlwerk verlassen“
    Das hätten die die ganze Zeit tun können. Es scheint in unserer, wegen eines Erkältungsvirus in Angst erstarrter Gesellschaft fehlt vielen die geringste Vorstellung, was Krieg bedeutet. Wenn die Kämpfer in diesem Stahlwerk Söldner sind, fehlt ihnen diese Vorstellung nicht.

  25. Man sollte zu den aufgeworfenen Fragen erst einmal den fachkundigen Kommentar von BEDENKE oder ESPER ANALYSIS MEDIA abwarten … bzw. anfordern …

  26. Ob es einem gefällt oder nicht, Russland wird diesen Krieg verlieren. Charkiw haben sie bereits verloren. So wie man nicht auf deutsche/westliche Propaganda hereinfallen sollte, scheint Kewil auf russische Propaganda hereinzufallen. Und wen interessiert es, ob es in der Ukraine ein paar wenige Nationalisten/Nazis gibt? Das wären eher Verbündeten als Gegner. Oder verbreitet ihr hier auch den antideutschen Schwachsinn der euch in der Schule erzählt worden ist?

  27. Hat sich der Botschafter dazu schon geäußert?? Ich frage für meine Schwägerin.

  28. Korrupte Banden und Nazifaschisten…. und uns werden die als „Freiheitskämpfer“ verkauft. Da kann man mal sehen, welcher Wind hier wirklich weht und unter welcher Rot-Gelb-Grün-Schwarzen Flagge geistig Kind hier wütet!

  29. Wenn ich Focos online heute morgen richtig verstanden habe, dann hat der Held der Ukraine Herr Selinskyi die „Widerstandskämpfer“ im Stahlwerk persönlich befreit.

    Ich finde, das ist eine starke Leistung und würdig für den Held der Ukraine.

  30. Amerikanischer Bürgerkrieg, Deutsch-französischer Krieg, Erster Weltkrieg, Ukrainekrieg: Der Raffiniertere – von mir aus auch der Perfidere – übt so lange Druck auf den Gegner aus, bis der den ersten Schuss abgibt und sich ins Unrecht setzt.

    Inzwischen sollte die Lektion gelernt worden sein. klonovsky

  31. „Auslandshilfe bedeutet, dass man Geld von den armen Menschen eines reichen Landes nimmt und es den reichen Menschen eines armen Landes gibt.”
    (Ron Paul)

  32. Russlands Verteidigungsministerium hat ein Video veröffentlicht, das die Kapitulation von Angehörigen des im Asow-Stahl-Werks in Mariupol eingeschlossenen neonazistischen Asow-Bataillons zeigt. Nach Angaben des Ministeriums sollen gestern 265 Asow-Kämpfer die Waffen niedergelegt haben. Unter ihnen befanden sich 51 Schwerverwundete, die zur Behandlung ins Krankenhaus von Nowoasowsk in der Volksrepublik Donezk gebracht wurden.

    Die ukrainische Vize-Premierministerin Irina Wereschtschuk schrieb in ihrem Telegram-Kanal von einer humanitären Operation und behauptete, dass die ukrainischen Militärangehörigen „nach Verbesserung ihrer Lage“ gegen russische Kriegsgefangene eingetauscht werden sollen. Russland hat die Existenz von solchen Plänen zurückgewiesen. Der Sprecher der Staatsduma Wjatscheslaw Wolodin erklärte:

    „Nazi-Verbrecher unterliegen keinem Gefangenenaustausch. Sie sind Kriegsverbrecher, und wir werden alles tun, damit sie sich vor Gericht verantworten.“

    Russia Today

  33. Vergleiche :
    Emilia Fester ist die jüngste Abgeordnete im Bundestag.
    »Letztendlich opfere ich auch meine eigene Jugend für diesen Job«…..
    Asowsche Regiementer:
    Kampf bis letzte Patrone, (Natürlich Dreck am Stecken, aber „Brennen“ für ihre Überzeugung.)
    Finde den Fehler.


  34. Es ist nicht einmal klar zu welchem Bataillon oder Militärisch Einheit die Soldaten, dort, gehören und hier urteilt man und weiß bescheid.

    Warum geben die nicht auf.
    Weil sie mehr Herz und Moral und Verstand haben als so mancher Andere.

    Deutsche und Patriotisch Tugenden. Da träumt mancher so hier davon.

    Gibt vor diese zu haben dabei sind die meisten nur verhätschelten Schwätzer, die sich Bier und Schluffen von seiner Frau an das Sofa bringen lässt.

    Da hat man Angst vor dem Bösen Wolf, der ist aber Bettvorleger.

    Da gibt mancher vor gegen Linkst zu sein und ist Gewalttätiger Sozialist mit Patriotischem Anstrich.
    Nichts dahinter. In der GRuppe fühlne sch Stark. Halt Komune bildende.

    Hauptsache man fällt nicht auf da tritt man schnell mit auf den Allgemeinunterdrückten.

    Da gibt man vor Meinung zu haben, dabei ist man zu faul, sich eine eigene Meinung zu bilden.

    Da Plappert man dem Unrecht hinterher, mit fadenscheinigen Argumenten.

    Katharina der Großen hat mit ihrem Vorgehen, zu Entwickeln, in der Ukraine Erfolg. Nur im russenreich hat man nur partiell etwas dazu gelernt und das kleine Flämmchen wird unterdrückt

  35. Laut Relotius Presse von Heute ist ja die Ukraine jetzt sogar zum Gegenangriff auf Russland übergegangen.

  36. @andere Meinung 17. Mai 2022 at 16:48
    …früher oder später dazu führen dass die Stimmung kippt.

    Der war gut. Ein echter Schenkelklopfer.
    Die Wahl in NRW sagt doch alles.

  37. Hessener
    17. Mai 2022 at 18:26

    „Laut Relotius Presse von Heute ist ja die Ukraine jetzt sogar zum Gegenangriff auf Russland übergegangen.“

    Viel zu wenig bekannt, deswegen wiederhole ich es hier.

    Die Ukraine hat schon vor langem eine „Internet Armee“ (sic!) gegründet, die dem Kommunikations Ministerium untersteht.

    Sie fordert jeden Jugendlichen auf, der Internet Armee beizutreten, wenn er nicht selber kämpfen kann.

    Und jetzt kommt das Reizvolle. Die Internet Armee hat feste Vorgaben, welche Propagandavideos sie drehen muss und welche Geschichten sie erfinden muss und sie bekommt einen Verteiler zu allen westlichen Journalisten, um die Meinung zu beeinflussen.

    Die ukrainische Propaganda ist nicht nur perfide, sie ist auch professionell organisiert.

    Aus Mariupol sendeten Jugendliche mit Unterstützung der ukrainischen Regierung und sie haben jeden ukrainischen Angriff auf die eigene Stadt zu einem russischen Angriff umgedichtet.

    Die westlichen Medien haben völlig kritiklos die Propaganda in ihren Hauptnachrichten wiederholt.

  38. https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/kriminalitaet/sieben-jahre-haft-fuer-messerangriff-nach-toedlichem-badeunfall-18037551.html

    Von der ursprünglich diskutierten Einweisung in eine Psychiatrie nahm das Gericht Abstand. Ein Gutachten hatte dem Angeklagten Schizophrenie attestiert, was dieser jedoch bestreitet.
    Das Gericht entsprach mit seinem Urteil den Forderungen der Staatsanwältin, die für den 19-Jährigen sieben Jahre Haft gefordert hatte. Rache sei das Hauptmotiv des Rumänen gewesen, sagte die Anklagevertreterin.

    https://www.bild.de/regional/hannover/hannover-aktuell/schuelerin-missbraucht-vier-jahre-knast-fuer-kiosk-inhaber-80116132.bild.html

    Am Dienstag verurteilte das Amtsgericht den bekannten Kiosk-Inhaber Sarro A. (42) aus der Oststadt wegen Vergewaltigung und sexueller Nötigung zu vier Jahren Knast!

  39. „Haremhab 17. Mai 2022 at 18:46
    Gestern und heute gab es wieder Aktionen der Klimaterroristen. In Bayern hat ein Autofahrer so einen Terroristen von der Straße gezerrt. In den Medien wird das bejubelt.“

    *OUPS.. jetzt bin ich doch glatt von der Bremse auf“s Gas abgerutscht, wie ungeschickt von mir…..!*

  40. @Hessener 17. Mai 2022 at 18:26

    Die Ukraine hat schon vor langem eine „Internet Armee“ (sic!) gegründet, die dem Komunikation Ministerium untersteht.



    Die russische Armee ist Befehlsgebunden.

    Sie machen nur etwas nach Befehl. Kein Befehl rühren sie sich nicht wissen nicht was sie tun sollen.

    Kommune eben.

    Die Befehle erfolgen über das Mobilfunknetz. Das ist unverschlüsselt und wird abgehört.
    Auch die Befehle zu Kriegsverbrechen.

    Jeder Soldat ist, durch Handyortung, mit seinem Mobile exakt seinem Verbrechen zu zu zuordnen.

    Befehle, der russischen Arme über Funk, erfolgen Unverschlüsselt.

    Die Ukrainer arbeiten in Kleingruppen. Jeder Individuell in eigener Einschätzung mit einem Auftrag. Sie sind flexibel. Schlagen zu wo sich Gelegenheit ergibt.

    Ziel die russisch Arme aus dem eigen Land zu werfen. Etwas taktisch oder spezieller.

    Meistens kommen sie aus den Orten wo sie agieren. Sind zu Hause verteidigen ihr Heim.

    Wenn ihr Heim eigenommen wurde, sind sie begierig ihre Freunde Bekannten Familie Frau und Kinder zu befreien.

  41. ZU:
    Barackler 17. Mai 2022 at 17:08
    ZITAT:
    „…Breaking +++ Breaking +++ Breaking – Nach einer soeben veröffentlichten Studie einer Vogonen-Universität ist nicht mehr der gefrässige Plapperkäfer von Traal, sondern der Deutsche Michel das dümmste Lebewesen des Universums. Einzelheiten sollen demnächst veröffentlicht werden…
    ZITAT ENDE.

    DAZU:
    Die biologische Fakultät von Absurdistan hat jetzt bestätigt, dass das dümmste zweibeinige Lebewesen des Universums eine vermutlich geistig degenerierte Unterart des „homo germanicus“ ist, und zwar handelt sich um die Sonderform „dementia“.

    Unter dem Elektronenmikroskop waren nur noch Spuren von Gehirnzellen detektierbar, deren primäre Ergüsse als „cerebrale flatulenz“ durchaus der geistigen Aktivität des „foetor ursi“, des gemeinen Stinkbären, auffallend nahekommen.

    Als Lebensäußerung war bei dieser Sonderform „dementia“ sonst nur noch auffallend, dass dieses Lebewesen in abgesonderten Kabinen tatsächlich zwei Striche in Kreuzform in einen runden Kreis setzen konnte, wenn auf einem Zettel „Die Grünen“ aufgedruckt war. Hirnforscher vermuten, dass durch generationenüberlagerte Gehirnwäsche diese Restfunktion erhalten geblieben ist.

    Es wird weiter geforscht!

  42. @ghazawat 17. Mai 2022 at 18:37

    Im Internet sind alle Quellen einzusehen. Auch die Russischen.

    Übersetzen mach Google.

    Man kann sich alle Informationen holen. Wo ist das Problem.

  43. Keiner kommt hier lebend raus…

    „No one Here gets Out alive now“

    Five to one

    The Doors

    Am besten in der live Version

  44. Auch der Cyber Krieg läuft
    Angeblich Hacker aus dem Reich des bösen
    Legen Firmen in Schland lahm
    Beim Windkraft Anlagen Hersteller
    Nordex geht seit Wochen nichts mehr, nicht Mal das Telefon
    Kommunikation läuft zum Teil per Briefpost
    Das Material stapelt sich u.a. im Hafen von Rostock, wo extra Flächen angemietet wurden
    Somit kommt der Ausbau der „Erneuerbaren “
    Schwer ins Stocken

  45. @ ich2 17. Mai 2022 at 16:25 | nicht die mama 17. Mai 2022 at 15:34

    Ist etwas wenig, mit SS Runen bekommt man noch von Putin Orden.(Utkin)

    Endlich! haben Sie einen gefunden. Ich denke nicht, daß solche Einzelpersonen mit Tätowierungen aus vergangenen Zeiten von der Zahl her ausreichen, die Stärke ganzer Bataillone zu erreichen. Das Spiel mit den guten und den schlechten Nazis spielt doch eher ihr.

  46. Um die 264 Taugenichtse müssen wir uns jetzt nicht mehr die geringsten Sorgen machen. Die sind bei Putin in den allerbesten Händen!

    Das sind jetzt seine 264 kleinen und großen verwundeten und unverwundeten Joker, die er nun nach Belieben einsetzen kann.

    Wenn er schlau ist, und wir wissen er ist sehr sehr schlau, lässt er sie nicht auf einem Haufen, dass sie sich gegenseitig mitteilen können. Am besten die Ukrainer wissen gar nicht so genau welche Trumpfkarten er sich gesichert hat, ob sie noch leben oder tot sind. Denn wenn das keiner weiß, kann auch keiner Forderungen stellen.

    Die dummen Ukrainer haben ihre russischen Gefangenen schon alle vor der Kamera vorgeführt, haben sie sogar groteske Statements auswendig und und erzwungen aufsagen lassen.

    Die deutsche MEDIEN sind einfach nur kläglich, ein Haufen von Hyänenen.
    Auf der Straße werden sie unterstützt von BLUMENKINDERN.
    Die Blumenkinder eröffnen in den Straßen Friedhöfe für die Ukrainischen Soldaten die Toten wie die Lebenden, große Bilder in deren Schrift, überall lauter kleine Blumentöpfe, laute Musik.
    Es ist nicht ganz klar: Trauern sie oder feiern sie?
    Die Polizei schaute vorbei, hielt sich etwas zurück, nicht so wie bei den Maskensündern, die sie durch die Stadtparks jagte und Kinderpartys sprengte.

    UKRAINISCHE BLUMENKINDER stehen unter Naturschutz, wer holt schon gegen Trauernde auf einem Straßenfriedhof die Keule heraus?

  47. Die in, oder besser gesagt, jetzt aus dem Assiwerk EVAKUIERTEN HELDEN sind ja nicht irgendjemand, sie sind die „ELITE“ der Kampfbrigarde!

    Jetzt nehmen die das Ende, dass man ihnen schon vor 76 Tagen hätte voraussagen können.

    Unterdessen boomen die Vorbereitungen am SCHWARZEN MEER.
    Die Seidenstraße kommt (so sicher wie der EURO kam).

    Putin ist echt genial!
    Er räumt den Chinesen, sich selbst, sowie allen arababischen und afrikanischen Handelsstaaten den Weg frei.
    Diese Menschen wollen Handel betreiben.
    Sie wollen keine Krieg!
    Sie wollen keinen Diebstahl
    Es sind Geschäftsleute keine asozialen Parasiten,
    und mit den USA und den Natostaaten wollen sie nichts mehr zu tun haben.

    Die SEIDENSTRASSE ist deren Mondlandung, Great Reset und NEUE WELT.

    Während wir in der DIGITALISIERUNGFALLE gefangen sind,
    uns mit Klimamärchen und Bioviren herumschlagen müssen.
    Eventuell auch noch frieren und hungern dürfen.

    So blüht der Handel und der Wohlstand rings um die NEUE SEIDENSTRASSE
    ohne den kriegstreibenden, plündernden Westen, wenn er so weiter macht.

  48. @jeanette 17. Mai 2022 at 19:39

    Die in, oder besser gesagt, jetzt aus dem Assiwerk EVAKUIERTEN HELDEN sind ja nicht irgendjemand, sie sind die „ELITE“ der Kampfbrigarde!


    Die heuteigen Soldaten gehören nicht dem ASOV Bataillon an.

    Sie sind so zusagen in Versuchsballon, wie man mit den Gefangenen umgeht.

    Man hat sich auch, im Stahlwerk, entlastet. Verletzte brauchen Betreuung, Wasser und Nahrung.

    Es sind verschiedene militärische Gruppen im Stahlwerk.

  49. Klar – verlassen um in Gefangenschft zu gehen. Und danach werden zur Gericht gehen und meisten werden saftige Urteile bekommen . Ja,in Logandon- Doneck und Lugansk Republiken gibt es immer noch Todesstrafe…..

  50. @Bedenke 17. Mai 2022 at 19:50
    Angemerkt

    Das ASOV Bataillon befindet sich nicht nur in dem Stahlwerk.

    Sie waren wo anders z.B. um Charkiw im Einsatz. Erfolgreich.

    So hilft man sich in verschiedenen Bereichen der Ukraine aus.

    Um Kiew hat das Krim Bataillon Dörfer befreit. JA wohl auch erfolgreich.

    Das, Krim Bataillon, warten darauf, dass ihre Heimat befreit wird.
    Das sie in ihre Heimat kommen.

  51. @wernergerman 17. Mai 2022 at 19:59

    Ja,in Logandon- Doneck und Lugansk Republiken gibt es immer noch Todesstrafe…..

    Wer solche Strafen vergibt, braucht auf Aufgabe, eben nicht hoffen.

  52. In Riga 1945 haben die 5 Wehrmachts Generaele erhaengt… Traditionen, eben….

  53. Bedenke 17. Mai 2022 at 19:50

    @jeanette 17. Mai 2022 at 19:39

    Die in, oder besser gesagt, jetzt aus dem Assiwerk EVAKUIERTEN HELDEN sind ja nicht irgendjemand, sie sind die „ELITE“ der Kampfbrigarde!

    Die heuteigen Soldaten gehören nicht dem ASOV Bataillon an.

    Sie sind so zusagen in Versuchsballon, wie man mit den Gefangenen umgeht.

    —————————————-

    Was für ein verkommenes Dreckschwein sie sind!
    Mit Verlierern wollen sie nichts zu tun haben?
    Ein Arschloch sind Sie!

    Sie ticken so wie die ganze Ukraine, ein Volk von prinzipienlosens Vagabunden und Tagedieben.

    Die bekommen alle was sie verdienen!

    Sibirien!

  54. @ jeanette 17. Mai 2022 at 20:29
    „…verkommenes Dreckschwein…Ein Arschloch sind Sie …prinzipienlosen …Tagedieben.“

    Schanette, Ihre contenance !!

  55. LEUKOZYT 17. Mai 2022 at 21:09

    @ jeanette 17. Mai 2022 at 20:29
    „…verkommenes Dreckschwein…Ein Arschloch sind Sie …prinzipienlosen …Tagedieben.“

    Schanette, Ihre contenance !!
    —————————————–

    Ja, sorry Sie zu irritieren.
    Aber eine andere (unsere) Sprache verstehen die nicht.

    Dieser Bedenke tönt hier seit Woche für die Ukrainer,
    und jetz wo sie alle in Kriegsgefangenschaft gehen,
    da sondert er sich auf einer ganz miesen Art von diesen „Helden“ ab.

    Diese Charakterlosigkeit macht mich sprachlos.
    Dafür gibt es keine schonendere, andere Sprache.

  56. @ wernergerman 17. Mai 2022 at 20:09

    Von der Russischen Befreiungsarmee (russisch ??????? ??????????????? ????? – ??? Russkaja oswoboditel’naja armija – ROA), genannt Wlassow-Armee wurden von Kriegsende bis 1946 einige Generäle hingerichtet. Die Arme kämpfte gemeinsam mit der Wehrmacht gegen Russland. Aber nicht weil die NS so toll fanden, es ging hauptsächlich gegen Stalin.

  57. Haremhab 17. Mai 2022 at 21:39
    @ wernergerman 17. Mai 2022 at 20:09

    Von der Russischen Befreiungsarmee
    —- Nein. Deutsche . Wehrmacht.und,meine Meinung nach paar Letten waren auch dabei. Wenn ich mich nicht irre -Jeckeln.
    Ich kenne die Geschichte von ROA.

  58. @jeanette 17. Mai 2022 at 20:29
    @Bedenke 17. Mai 2022 at 19:50
    @jeanette 17. Mai 2022 at 19:39

    Es ist immer wider schön wie sich sich selber darstellen. Jeder kann dann urteilen.

    In das Stahlwerk sind einige militärisch Gruppen zusammen geströmt nicht nur ASOV.

    Tu mir lad das ich ihre Siegesfeier störe.

    Aber die Realität ist halt so, auch wenn sie sie zu ihrem inneren Gleichgewicht verbiegen.

    Na ja ungleichgewicht.

    Sie schmipfen gerade wie Bruno Gans in „Der Untergang.“ Putin war auf der Paraderede auch so angespannt. Läuft wohl nicht gut.


    @jeanette: Sie ticken so wie die ganze Ukraine, ein Volk von prinzipienlosens Vagabunden und Tagedieben.

    Sie Schließen von Russisten auf Ukrainer.
    Sie sollten an ihren Vorurteilen Arbeiten. Hatte ich schon mal gesagt.
    An der Mentalität und Moral, der Ukrainer, könnten viele Russen etwas Lernen.


    @jeanette: Die bekommen alle was sie verdienen!

    Ja, ihre Ukraine zurück. Russisten frei natürlich.
    Beim Klimawandel ist Sibirierin auch kein Schrecknis mehr.

    So lange einer in Sibirien oder in Russland festgehalten wird, teile der Ukraine okkupiert ist es tun, werden die Russen nicht mehr Froh. Leider werden auch die vernünftigen Russen das erleiden müssen.

    Russland ein Umerzieungslager. Von Wladiwostok bis Moskau und Umgebung.

    Irgend wie müssen die Russen es doch mal lernen, dass sie sich nicht so benehmen kann, wie Sie es tun.

  59. Tom62 17. Mai 2022 at 19:25
    @ ich2 17. Mai 2022 at 16:25 | nicht die mama 17. Mai 2022 at 15:34

    Ist etwas wenig, mit SS Runen bekommt man noch von Putin Orden.(Utkin)
    ————————-

    „Endlich! haben Sie einen gefunden. Ich denke nicht, daß solche Einzelpersonen mit Tätowierungen aus vergangenen Zeiten von der Zahl her ausreichen, die Stärke ganzer Bataillone zu erreichen. Das Spiel mit den guten und den schlechten Nazis spielt doch eher ihr.“
    ————————————
    Eine „Einzelperson“ wie Utkin gründete die Gruppe Wagner mit mittlerweile mehreren 1000 Söldnern, die verdeckt operieren und wohl fraglos eine Truppenstärke von mindestens einer wenn nicht mehreren Bataillonen erreichen dürfte.

  60. @Haremhab 17. Mai 2022 at 21:39
    @wernergerman 17. Mai 2022 at 20:09

    es ging hauptsächlich gegen Stalin

    und seine willigen Helfer. In der Ukraine Besatzung.

    Der Terror Russlands in der Ukraine. Eine lange Geschichte.

    In den Jahren 1932–1933 tötete #Russia Millionen Einwohner der Ukraine,
    von denen diese meisten Juden und ethnische Ukrainer waren.
    1:50 vorm. · s24. Feb. 2022·Twitter Web App

    https://twitter.com/terror_alarm/status/1496648582128189451

  61. Die Niederlage muss ja irgendwie wie ein Sieg aussehen.
    Geht halt nur mit solchen Überschriften.
    Ist zwar zum Kotzen, aber was ist es nicht im besten Schland?

  62. Speert doch endlich diesen Dreckstroll „Bedenke“! Sein Name ist schon ein Witz! Mit dem „Denken“ hat ers nicht so!

  63. @wernergerman 17. Mai 2022 at 19:59

    „Ja,in Logandon- Doneck und Lugansk Republiken gibt es immer noch Todesstrafe…..“

    Und da fragt man sich warum die Merheit den Schuh gemacht haben und nur ein Land diesen Sauhaufen anerkennt

  64. Ehrenhafte Soldaten die bis zur letzten Patrone für ihr ukrainisches vaterland gekämpft haben. Nachdem sie keine Munition mehr hatten mussten sie sich den russischen Faschisten ergeben

  65. @ich2 18. Mai 2022 at 00:30
    Ganz einfach, weil das was erzählt wird so nicht stimmt.

    Es ist schon merkwürdig das nahezu, die ganze Welt Putins Russland für sein vorgehen verurteilt

    Eigentlich jeder klar die kriminellen Vorgehensweise sehen kann, diese immer noch Anhänger findet.

    Der verführte sich in einen Meer von Halbwahrheiten, Falschmeldungen und erzeugter Angst und Hass befindet.

    Diese Anhänger sich mit allem was sie haben der Realität verweigern.

    Wenn die Dingen, die über die Ukrainer da erzählt werden, stimmen würde währe Herr Putin und Co vor die Weltgerichtshöfe gezogen.

    Das stimmen aber eben nicht und deshalb hat man es nicht getan.

    Das ganze ist nicht nur Kriminell, sondern Menschlich zu tiefst abstoßend, was da von Putin, „Separatisten“, russischer Arme, Propaganda, Medien und auch von der russischen Bevölkerung gemacht wird.

    Sie Leben sich auf Menschenleben, Dritter, aus und das sind nicht nur die Ukrainer. In einem nie dagewesenen Egoismus.

  66. Noch immer ist unklar, was mit den aus Mariupol abtransportierten Kämpfern geschehen wird. Nach dem Beginn der Evakuierung in der Nacht zum Dienstag war von einem Austausch gegen russische Gefangene die Rede. Wie am Dienstag bekannt wurde, erwägt das russische Parlament allerdings, Kämpfer des ukrainischen Asow-Regiments von einem solchen Austausch auszunehmen.

    Die Nachrichtenagentur Tass zitierte Duma-Chef Wjatscheslaw Wolodin mit den Worten, dass Nazi-Kriminelle nicht ausgetauscht werden sollten. Noch schärfer äußerte sich ein russischer Unterhändler. Russland sollte für die Kämpfer die Todesstrafe in Erwägung ziehen, sagte Leonid Slutski, der für Moskau mit der Ukraine verhandelt. Russland wirft der Ukraine vor, mit dem Regiment Rechtsextreme als Teil ihrer Armee zu dulden. Tatsächlich war die Truppe bekannt dafür, diese in ihren Reihen gehabt zu haben. …WELT

  67. Cherson

    In der Südukraine zeigt sich Russland entschlossen, das besetzte Gebiet Cherson an sich zu binden. Die Region um die Hafenstadt werde einen „würdigen Platz in unserer russischen Familie“ einnehmen, sagte Russlands Vize-Regierungschef Marat Chusnullin bei einem Besuch in Cherson am Dienstag. Man werde künftig zusammenleben und -arbeiten, zitierte ihn die russische Staatsagentur Ria Nowosti. Russland führte in der Region zum 1. Mai bereits den russischen Rubel als offizielles Zahlungsmittel ein. Der Vizechef der prorussischen Verwaltung von Cherson, Kirill Stremoussow, brachte vor einigen Tagen ein formelles Beitrittsgesuch an Kremlchef Wladimir Putin ins Gespräch. Die ukrainische Regierung zeigt sich dagegen überzeugt, dass eine Russifizierung des Gebiets Cherson scheitern werde…ntv

  68. What happens next to the defenders of Azovstal?

    Danny Aeberhard, Europe regional editor, BBC World Service

    To get this far has required extraordinarily complex negotiations. But the details of any deal remain under wraps.

    Ukraine says its forces will be exchanged for Russian prisoners-of-war, but Moscow has not confirmed this, and it’s not clear what assurances it may have given, to Kyiv, the Red Cross or the United Nations.

    The Kremlin has so far evaded questions on the prisoners‘ status or possible transfer.

    Some signs will worry Kyiv – a senior Russian MP has accused the Ukrainian soldiers of being – as he puts it – Nazis and war criminals. He’s proposed banning their exchange; Russia’s Supreme Court will next week hear a prosecutors‘ request to designate the group many of the fighters belong to – the Azov Regiment – a terrorist organisation.

    Ukraine said it had no other option but the current one – to save lives. A military rescue was not on the cards. And the steelworks‘ defenders couldn’t be resupplied with food or ammunition.

    With trust in such short supply, there’ll be fears though that Moscow may not even abide by any assurances it may have given.

    It was one of the reasons why the Ukrainian troops in Azovstal spoke about fighting to the death, rather than surrendering to Russia.
    BBC

  69. Die Facer und der Lauterbach, zwei Horrorgestalten,
    des gesamten Film(Polit)branche !
    Besser könnte die Besetzung eines Horrorfilmes nicht
    ausfallen. Die beiden Irren, zusammen mit dem Oberwärter
    Grinseschlumpf in einer Irrenanstalt und “ Das Schweigen der
    Lämmer“ hätte einen würdigen Nachfolger.

  70. Ich hätte niemals gedacht, dass ich im Jahr 2022 in einem Land aufwache, daß ganz ähnlich Züge wie das damalige NAZI-DEUTSCHLAND hat.

    Das alle nach Willy Brand, Helmut Kohl und der Wiedervereinigung Deutschlands, die uns Russland OHNE REPARATIONEN und verzeihend der Vergangenheit mit 27 Millionen getöteten Russen, geschenkt hat.

    Der Gründer und Vorsitzende des führenden privaten US-amerikanischen Think Tank STRATFOR (Abkürzung für Stategic Forecasting Inc.) George Friedman bestätigt am 4. Februar 2015, dass die USA seit mehr als 100 Jahren die deutsch-russische Zusammenarbeit mit allen Mitteln verhindern wollen.

    Dazu ist ihnen jedes Mittel recht, inclusive vorsätzlicher Lügen bis zum Krieg. Dieses Video (15 Minuten) unbedingt ansehen.

    STRATFOR: US-Hauptziel seit einem Jahrhundert war Bündnis Russland+Deutschland zu verhindern ==> https://www.youtube.com/watch?v=gcj8xN2UDKc

    Wenn es schon seit 100 JAHREN die VERHINDERUNG der ZUSAMMENARBEIT zwischen Deutschland & RUSSLAND durch die USA abläuft, kann man eindeutig den Rückschluß ziehen, daß auch der Angriff auf Russland im 2. WK von den USA gesteuert wurde !!!

    So soll es lau US-PLAN wieder ablaufen, und WIEDER haben wir Politiker die dies KRITIKLOS, VERANTWORTUNGSLOS mitmachen !!

    George Friedmann von der US-Stratfor sagte: WENN SICH DAS BLUT DER DEUTSCHEN UND DER RUSSEN MISCHT IST DAS GUT FÜR DIE USA !!

    Alles anhören, dann wissen wir wer auf dieser Welt DIE SCHLIMMSTE KRAFT ist !!

    https://www.facebook.com/100008445613190/videos/391179722690617/?d=w

    Für alle die immer noch glauben der Russe ist der Böse ??

  71. @kewil
    „Amerikanischer Bürgerkrieg, Deutsch-französischer Krieg, Erster Weltkrieg, Ukrainekrieg: Der Raffiniertere – von mir aus auch der Perfidere – übt so lange Druck auf den Gegner aus, bis der den ersten Schuss abgibt und sich ins Unrecht setzt.“
    ——————-
    Der Deutsch-Französische Krieg von 1870 passt nicht in diese Aufzählung. Da sind Sie ausnahmsweise einmal selbst der Propaganda der Antideutschen aufgesessen. Der Druck ging damals von Frankreich aus, die „Revanche pour Sadowa“ wollten, die „Schuld“ Deutschlands bestand darin dass sie eine unsinnige, als Provokation gedachte Forderung der Franzosen nicht erfüllten (Verzicht des Königs für sein Haus auf Annahme der spanischen Krone für alle Ewigkeit, nachdem sein Verwandter schon die ihm von den Spaniern angebotene Krone nicht angenommen hatte um Frankreich zu beschwichtigen).
    Alle argumentatorische Verrenkungen um eine „Emser Depesche“ und um deutsche Kriegsvorbereitungen (ganz normal angesichts der klaren Kriegsgefahr) können nur bei unkritischen Nachbetern Eindruck hinterlassen.

  72. @ A. von Steinberg 17. Mai 2022 at 18:59
    Top-Kommentar, Top-Text, das Beste, das ich seit langem gelesen habe
    Ist die Weitergabe erlaubt – natürlich unter Nennung Ihres Namens als Verfasser?

  73. Die Kriegstreiber in Europa brauchen mit Sicherheit nicht darüber nachdenken, wie es „nach dem Krieg“ weitergeht.

    *Jedenfalls nicht für sie persönlich.
    *Sie spielen ihre Rollen in der Matrix.
    *Sie wurden und werden dafür reich entlohnt.

    Die Zerstörung von (Menschen-)Leben ist für sie genauso unbedeutend, wie jedwede Zerstörung der Natur und eines natürlichen Miteinanders !!!

    Ein Krebsgeschwür tötet seinen „Wirt“ und stirbt erst mit ihm.

    Wir müssen unseren Verstand benutzen…

    Freundliche Grüße an alle

  74. Wenn man sich die Bilder von Asow mit Hackenkreuzen und SS-Runen anschaut, und diese mit den Berichuten unserer Lügenpresse vergleicht, meint man, dass man im falschen Film ist.
    So haben die US/GB auch Adolf aufgebaut.

  75. Pravda.Ru
    18.05.2022 12:48

    Nearly 1,000 fighters leave Azovstal and surrender to Russian forces
    Incidents

    As many as 694 soldiers of the Armed Forces of Ukraine (AFU) left the territory of the Azovstal steel plant in Mariupol and surrendered to the Russian military in the last 24 hours, Major General Igor Konashenkov, an official representative of the Russian Defense Ministry told journalists.
    Nearly 1,000 fighters leave Azovstal and surrender to Russian forces

    …. Prawda

  76. NATO

    Finland is not Alaska; it is not Canada; it is 5,000 miles away. And no one ever asserted during the Cold War, or for the decades since, that Finland was a U.S. vital interest.

    Why, then, would we consent, in advance, to go to war with Russia over Finland?

    President Joe Biden said last week that NATO has an “open door” policy and Finland and Sweden are welcome, and he looks forward to their joining.

    Consider what Biden is actually saying and doing here.

    He is ceding to Finland, a country of 5.5 million people with an 830-mile border with Putin’s Russia, the right to obligate the United States of America to go to war with Russia, if Russia attacks Finland.

    What patriot would commit his own country, in perpetuity, to go to war on behalf of another country not his own?

    Why would America surrender to the Finns our freedom of action in deciding whether or not to fight a nuclear-armed Russia? …

    Pat Buchanan
    https://buchanan.org/blog/why-would-us-give-a-war-guarantee-to-finland-159385

  77. Evakuierung = Fake

    Hat die Tagesschau im Afghanistankrieg eigentlich auch gemeldet, dass eingekesselte Kämpfer der Taliban „evakuiert“ werden sollten und ein Taliban-Anführer dabei „unterstreiche“, dass „Afghanistan seine afghanischen Helden lebend brauche“? Nun ja, die Taliban wurden dann ja auch in einem ganz bestimmten Sinn „evakuiert“; und zwar nach Guantánamo, da die USA sie als „irreguläre Kombattanten“ sahen, für die die internationalen Abkommen zur Behandlung von Kriegsgefangenen nicht gelten. Unsere Haltungsjournalisten hatten damit kein Problem. Aber wehe, Russland käme auf die Idee, die rechtsextremen Kämpfer des Asow-Bataillons oder die im Stahlwerk verschanzten internationalen Söldner als „irreguläre Kombattanten“ anzusehen und sie in ein sibirisches Guantánamo zu stecken. Der Aufschrei deutscher Journalisten wäre wohl bis dorthin zu hören. Dabei gilt zumindest für die Söldner in der Tat das Kriegsvölkerrecht nicht und sie haben keinen Anspruch auf den rechtlichen Status eines Kriegsgefangenen. Es wird sich zeigen, ob unsere Medien diesen Zusammenhang, den sie beispielsweise für tschetschenische Söldner in Afghanistan wie selbstverständlich erklären konnten, nun auch auf amerikanische, britische oder deutsche Söldner in Mariupol übertragen. ….
    Nachdenkseiten

  78. Was mich weniger fassungslos macht, sind die total manipulierten Medien. Zu den angeprangerten geopolitischen Interessen Russlands: Mit keinem Wort wird die bis heute gültige Monroedoktrin erwähnt, die ganz Lateinamerika zum Interessengebiet der USA erklärt und mit der eine Unzahl von militärischen Interventionen (=Angriffskriege) der USA gerechtfertigt wurden und werden (aktuell Venezuela!). Und was ist mit dem Angriffskrieg gegen Irak und den folgenden Kriegsverbrechen mit geschätzten 600.000 zivilen Opfern? (für deren Aufdeckung Julian Assange über 100 Jahre Haft drohen). Oder was war mit der „territorialen Integrität“ Jugoslawiens? Beredtes Schweigen oder historische Demenz?“
    Nachdenkseiten

  79. Doch auch wenn der Widerstand der Leser noch so enthusiastisch vorgetragen wird, die Ukraine hat definitiv ein Problem mit Faschismus und Nazismus. Die Tatsache, dass die Bedeutung und der Einfluss etwa des Asow-Regiments hier verschwiegen, heruntergespielt oder als inzwischen behobenes Problem dargestellt wird, ändert nichts an den Fakten. Und wenn in den Tagesthemen ein Asow-Kämpfer im Interview faktisch als „normaler“ Soldat für Frieden, Freiheit und natürlich Eierkuchen präsentiert wird, ist das kein Zeichen für die Läuterung des Kämpfers, sondern für die geschichtsverfälschende Berichterstattung der meisten Medien………

    https://www.neulandrebellen.de/2022/05/die-russen-die-deutschen-und-der-krieg/

  80. @ kewil 18. Mai 2022 at 15:50

    Doch auch wenn der Widerstand der Leser noch so enthusiastisch vorgetragen wird, die Ukraine hat definitiv ein Problem mit Faschismus und Nazismus.

    Ich persönlich bin der Meinung, wir gehen nicht zu weit, wenn wir das Land als eine national-faschistische Diktatur bezeichnen, in die hinein es sich seit dem Maidan-Putsch, erst unter Poroschenko, dann unter dem Schauspieler Selenskij, der sich anfangs noch als „Mann des Volkes“ verkaufte, entwickelt hat. Besonders die erlassenen Gesetze und Verbote, die sich ganz klar gegen die Minderheitenrechte, insbesondere die der Russen, richteten, einschließlich des rassistisch motivierten Mordfeldzuges gegen deren Bevölkerung im Donbass von 2014 an, sprechen dafür. Daran werden auch deren Lügen, die der auch so auf „Werte“ bedachte „Westen“ fleißig verbreitet, um Opfer als Täter und Täter als Opfer erscheinen zu lassen, nichts ändern.

    Daß gerade die von bundesdeutschen Hasardeuren und Scharfmachern dominierte EU samt der seither maßgebenden (damit hauptverantwortlichen) Regierungen in Berlin solche Leute stützt, zeigt uns deren moralischen und ethischen Zerfall auf, unter dem diese Gremien agieren, die damit schwere Schuld auf sich geladen haben – sie alle, von Merkel über v. d. Leyen bis hin zu Baerbock und Konsorten – die Liste ist lang – haben Blut an den Händen, und sie sind es auch, neben einigen anderen natürlich, deren vorsätzlich provozierendes Verhalten den russischen Einmarsch erst nach sich ziehen mußte.

  81. Peskow: Soldaten aus Asow-Stahl werden nicht „evakuiert“, sie „ergeben sich“
    RTD, 18 Mai 2022 15:35 Uhr

    Für den Abzug der ukrainischen Soldaten aus dem Stahlwerk Asow-Stahl gebe es nur eine eindeutige Interpretation, sagte Kremlsprecher Peskow am Mittwoch. Es sei eine Kapitulation. Die Versuche der Kiewer Behörden, den Vorgang als „Evakuierung“ darzustellen, seien falsch.

    Hunderte Soldaten haben in den vergangenen Tagen das Stahlwerk Asow-Stahl in Mariupol verlassen. Wenn es um die Bezeichnung dieser aktuellen Vorgänge geht, haben Moskau und Kiew ganz unterschiedliche Auffassungen. Russland spricht von einer Kapitulation, die Ukraine hingegen von einer Evakuierung beziehungsweise einer humanitären Operation. Auch westliche Medien berichten aktuell von einer Evakuierung.

    Auf die Frage von Journalisten, wie der Kreml die Versuche sieht, den Abzug der Soldaten aus Asow-Stahl als ‚Evakuierung‘ darzustellen, sagte Dmitri Peskow:

    ‚Hier kann es nur eine eindeutige Interpretation und eine eindeutige Definition geben. Jene Militärs, die sich auf dem Gelände von Asow-Stahl verschanzt haben, legen ihre Waffen nieder und ergeben sich‘.

    Der offizielle Vertreter des russischen Verteidigungsministeriums Igor Konaschenkow hatte zuvor berichtet, dass sich seit dem 16. Mai 959 ukrainische Kämpfer aus dem belagerten Stahlwerk ergeben haben, darunter 80 Verwundete.

    Was mit den Soldaten nun geschieht, ist noch unklar. Die Ukraine hofft, sie gegen russische Kriegsgefangene auszutauschen. Offizielle Angaben darüber, wie viele Menschen sich noch auf dem Gelände des Stahlwerks befinden, gibt es nicht.“

  82. „Unsere durch und durch verlogene Presse manipuliert ihre Leser von der Überschrift bis zum letzten Satz“ Wer solche Sätze in den Mund nimmt und dabei am Fließband unbelehrbar einseitigen hassdurchsetzten Tiraden verfasst schadet nicht nur PI-News sondern macht auch das Schwert stumpf, mit dem die deutsche Presselandschaft zu Recht kritisiert wird. Wer ernsthaft aus Gerechtigkeits- oder Demokratiegefühl der deutschen Presse nicht traut, wird sich stattdessen dieses erbärmliche Gesudel von kewil bestimmt nicht durchlesen.

  83. @kewil 18. Mai 2022 at 08:48

    @kewil“He’s proposed banning their exchange; Russia’s Supreme Court will next week hear a prosecutors‘ request to designate the group many of the fighters belong to – the Azov Regiment – a terrorist organisation.“

    Übersetzt:

    @kewil“Einige Anzeichen werden Kiew beunruhigen – ein hochrangiger russischer Abgeordneter hat die ukrainischen Soldaten beschuldigt, – wie er es ausdrückt – Nazis und Kriegsverbrecher zu sein. “

    Viel zu leichtfertig wird von allen Seiten werden immer wieder Nazivergleiche angestellt.

    Selbst wenn ein derartige Ansichten hat ist das kein vergehen.

    Ohne Gesetz kein Verbrechen.

    Jedem einzelnen, wenn man ein Rechtsstaat sein will, muss seine Schuld nachgewiesen werden.

    Es gibt keine Kollektivschuld sondern nur individuelle Schuld.

    Die einzelne Person muss gegen ein Gesetz verstoßen haben.

    Das kann auch in der Duma nicht beschlossen werden.

    In dem ASOW-Stahlwerkt saßen auch Grenztruppen und Marine Infanteristen.
    Sie hatten sich dort hin geflüchtet.

    Wen hat sich dort heute ergeben? Was hat der einzelne gemacht dass man ihn einsperren will.

    Das Gegenteil ist der Fall, wie kommt die russisch Arme dazu, Menschen in ihrem Leben zu belästigen, ihnen Dinge zu beschädigen, zu beschießen und festzuhalten. Hieraus ergeben sich Ansprüche der Betroffenen.

    Kein Verbreche keine Haft oder anderes wie Folter. Ein verbrechen muss nach gewiesen werden. Kein verbrechen keine Strafe.

    Soldat zu sein, ist kein Verbrechen. Erst recht nicht, wenn dass eigene Land angegriffen wird, man sich verteidigt.

    Sollten derartige Menschen, aus irgendeinem Grund, Verurteilt werden ist das Willkürjustiz.

    Durch Putin und seine Schergen wohl Innenpolitik. Um irgend welche Erfolge vor zu weisen.

    Letztens ein Duma abgeordneten im Interview. So etwas von verdrehten Weltansicht.
    Er: Die Ukrainer haben selber ihr Land zerstört und Menschen Erschossen und Umgebracht.
    Fast Verzweiflung.

    Mal Logik:
    Aus welchem Grund, ist dass nicht ohne Russen, vorher in der Ukraine, in den Bereichen, geschehen.

Comments are closed.