Wäre Nordstream 2 nicht von der Bundesregierung vor Eröffnung gestoppt worden, müssten wir uns keine Sorgen um einen kalten Winter ohne Gas machen. Deswegen fordern die AfD, Sahra Wagenknecht, Handwerkerinnungen in Mitteldeutschland und zuletzt sogar FDP-Vize Wolfgang Kubicki die Öffnung der Pipeline.

Damit das nicht bloß Worte bleiben und wirklich etwas passiert, hat am Montag eine Aktivisten-Gruppe um Martin Sellner Taten sprechen lassen und das Terminal von Nordstream 2 in Lubmin besetzt und an der Öffnungsschraube gedreht. Und damit herzlich willkommen zu COMPACT.DerTag am 29. August.

Das sind einige der Themen:

• Dessau: Aufstand der Handwerker
• COMPACT-Sommerfest: So verlief die Feier
• Freddy Ritschel: Meine Freundin Ricarda
• „Frei woll mer sei“: Party im Festzelt

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

58 KOMMENTARE

  1. Ich sehe das nicht so tragisch.

    Wir frieren gerne, weil in der Ukraine unsere westlichen Werte verteidigt werden.

  2. Mit was verdient der Herr Sellner eigentlich monatlich sein Geld? Ich frage für eine Freundin, die da gerne spenden würde.

  3. AfD, Sahra Wagenknecht, Handwerkerinnungen in Mitteldeutschland und zuletzt sogar FDP-Vize Wolfgang Kubicki die Öffnung der Pipeline.

    Das sind unsere Frauen und Männer der ersten Stunde!!

  4. Zur Korrektur bei 03:26- die Investition ist nicht in siebenstelliger Höhe, sondern in 10-stelliger Höhe. Davon abgesehen prima Aktion von Sellner. Gefällt mir eindeutig besser als diese klebrigen Klimajünger. War doch bestimmt schon in der Tagesschau.

  5. .

    USA bigott

    .

    1.) Solange USA gleichviel billiges Rohöl aus Rußland beziehen wie vor 24. Feb. 2022, sind sämtliche Forderungen an D (Kohle-, Gas-, Ölstopp) unehrlich.

    2.) Nord Stream 2 geht nur Rußland, Finnland, Schweden, DK, D was an.

    3.) Deutschland ist nicht Erfüllungsgehilfe USAs geopolit. Ambitionen.

    4.) USA sind schon längst kein verläßlicher Partner Deutschlands mehr, sichtbar in Afghanistan, wo sie ihre Truppen abzogen, ohne den Deutschen Generalstab zu informieren.

    5.) Die Bundeswehr war praktisch schutzlos.

    6.) Die sinnlosen Kriege, die die Amerikaner in den letzten Jahren angezettelt haben mit “ Gleiwitz-Aktionen“ und ganze Regionen (Nafri-Land, Naher und Mittlerer Osten) destabilisierten, wurden hier bei Pi schon oft thematisiert.

    7.) Mein Respekt vor Amerikanern, insbesondere auch bei US-Wahlen, wo Biden selbst sagte wenige Tage vor Wahl, er hätte die größte Wahlbetrugs-Maschinerie der US-Geschichte initiiert (youtube), Freudsche Fehlleistung,
    mein Respekt ist auf dem Tiefpunkt.

    .

    Friedel

    .

    PS:
    Hoffentlich kommt Trump zurück 2025

  6. jeanette 29. August 2022 at 20:29
    Martin Sellner ist back!
    Er rettet uns vor der Gasnot!
    ——————————————————–

    Oder T. Kellner
    Oder dieser Mann mit Hut und Feinriphemd
    Oder die AfD

    Mich rettet nun nur ein Pilsbierchen und ich wünsche allen einen schönen Abend und Gute Nacht. 🙂

    Wertfrei und Gruss nach Ö mit der EAV.

    https://www.youtube.com/watch?v=NphvXLmfE_I

    Küss die Hand schöne Frau unzensiert 05:48 Minuten

  7. Starke Aktion. Danke für Euren Einsatz. Spenden an Martin und die IB Deutschland gehen morgen raus.

  8. Nochmal zum Mitschreiben:

    Die NS 2 Pipeline kostete 7 MILLIARDEN EURO.
    Dieses Geld wurde investiert von Deutschland.
    Jetzt lässt die Regierung die Pipeline, die unsere gesamte Not und Armut über Nacht auflösen könnte, einfach auf dem Meeresgrund verrotten!!

    Die ASYLANTEN sind von dieser GASKRISE GAR NICHT BETROFFEN.
    Denn sie müssen weder Heizkosten noch Mietkosten bezahlen; das zahlt der Steuerzahler, der Staat.
    2,6 MIO Flüchtlinge die fallen da mit rein, sowie
    4 MIO H4 Empfänger inklusive 3 MIO dieser H4 Empfänger haben ebenfalls einen ethnischen Hintergrund.
    Ethnischer Zündstoff ist vorprogrammiert mit einer gesellschaftlichen Bombe, die jederzeit hochgehen kann!

    In Kurzformat:
    7 Milliarden wurden investiert.
    Dafür gibt es für die Bevölkerung gar nichts, außer ruinöse Mehrkosten und Frieren.

    Die 2,6 MIO ASYLANTEN bekommen nach wie vor Gas und Wohnen frei!
    Die 3 MIO H4 BEZIEHER ethnischer Herkunft bekommen ebenso nach wie vor Gas und Wohnen frei!

    Die einzigen die leiden müssen und auch noch blechen müssen bis zum Ruin
    Das sind die BERUFSTÄTIGEN reinen DEUTSCHEN und die RENTNER, die man total ignoriert!!
    Und die RENTNER, die Deutschland aufgebaut haben bekommen, wie zum Hohn, nicht einen einzigen Cent Zuwendungen.

  9. Neunzehnhundertvierundachtzig 29. August 2022 at 20:39

    Zur Korrektur bei 03:26- die Investition ist nicht in siebenstelliger Höhe, sondern in 10-
    ——————————-

    Er meinte 7 Milliarden. Er hat sich versprochen, hat einen Gedankendreher gemacht im Eifer des Gefechtes. Der ist fit, ein helles Köpfchen.
    Immer langsam mit den jungen Pferden!

  10. Hatte ich einen Blackout während der 20:00h Tagesschau?
    Ich hab nix über Sellner und Lubmin gehört.
    H.R

  11. # Taurus1927 at 20:30 | 20:52

    Zweifelsohne aber doch ein überaus begabter, aus gutem Stall kommender, mutiger Mann … der nun -warum auch immer- beschloss, den entrechteten Verstummten eine Stimme zu geben … also Stachel im Fleisch des Establishments zu sein, welches ihm wiederum dafür gelegentlich kräftig in die Suppe spuckt. Zur Frage: Nun, ersteres gefällt wohl so Manchem – Letzteres dürfte Andere ziemlich verärgern … weswegen sie dann den M. Sellner, der ja noch als -mehr oder weniger- freier Journalist tätig ist, eben in seinem Tun unterstützen. Außerdem – hat man ja nur ein Leben …

    Gruß nach D mit Hansi Lang.
    https://www.youtube.com/watch?v=a3iVS7V1Ofg

  12. Corona zieht nicht mehr!
    Die Impfungen ziehen nicht mehr!
    Die Masken sitzen nur noch schief oder gar nicht!
    Die Ukraine verbreitet nicht mehr genug Angst und Schrecken!
    Selbst das täglich beschossene AKW lässt die ignoranten TV Zuschauer unterdessen kalt.
    Doch die Wut auf die Regierenden wegen der Gas und Stromkrise ist riesig, wächst stündlich!!

    Da muss schnell eine neue Angst her!
    ARD hat schon die Lösung:
    WALDBRÄNDE die FEUERSBRUNST die alles vernichtende DÜRRE
    wird nun als KLIMA HYSTERIE aufbereitet.
    Die alte Suppe wird neu aufgewärmt auf dem Klimaofen, wenn nötig
    mit einer FEUERSBRUNST mit WÄLDBRÄNDEN und mit dem HÖLLENFEUER untermalt.
    Gleich eine Doppelsendung mit Sprechstatisten bei Hart aber Fair mit inbegriffen.

    Die Leute sollen nun Angst vorm FEUERTOD bekommen, sollen sich voll auf tödliche DÜRRE einstellen!
    Die KLIMAHYSTERIE, die neue Zwangsjacke für jeden ganz ohne Einlieferung in die Psychiatrie!

    ANGST als Regierungsform, als VOLKSKNÜPPEL bei Bedarf aus dem Sack!

    Jetzt sind wir bald durch:

    Angst vor dem Virus
    Angst vor dem Schwiegermuttertod
    Angst vor dem Impftod
    Angst vor dem Atomkrieg
    Angst vorm Kältetod
    Angst vorm finanziellen Tod
    Angst vor dem Dürretod
    Angst vor der Feuersbrunst, dem Feuertod

    Die Leuten begreifen allmählich:
    Man stirbt nur einmal, kann unmöglich alle Tode auf einmal sterben!
    Nicht mal James Bond schafft das.

  13. Taurus1927 29. August 2022 at 20:52

    Oh! Wie nett!
    Normalerweise werde ich hier nur beschimpft!
    🙂

  14. Interresntes Video von Horst Lüning. Egal was die Ampel macht, das Gas wird nicht reichen. Bereitet Euch auf einen kalten Winter ohne Heizung vor, mit Brown- oder Blachout. Das heißt 14 Tage Autark, ohne Strom, Wasser , Abwasser, Heizung und Einkauf. Sollte Ich etwas vergessen haben, berichtigt Mich!
    https://youtu.be/w4qOoUvxMtY

  15. Dilemma, Dilemma, jetzt muss der Name „Martin Sellner“ in diversen Presseprodukten, Nachrichtenportalen und Asozialen Netzwerken wohl doch wieder genannt anstatt totgeschwiegen zu werden.
    :mrgreen:

  16. @ Neunzehnhundertvierundachtzig 29. August 2022 at 20:39
    „Zur Korrektur bei 03:26- die Investition ist …,sondern in 10-stelliger Höhe.“

    Nordstream 2 war ein Schweizer Unternehmen.
    Die Rohre und Anlagen sind also deren Privat-Eigentum, kein deutsches Volks-Eigentum.

  17. Habeck fragt eine Wahrsagerin:
    „Was wird in naher Zukunft geschehen?“
    Die Wahrsagerin:
    „Ich sehe, du fährst mit einer Limousine durch die Menge, die Menschen sind glücklich, umarmen sich, tanzen in den Straßen .“
    Habeck:“winke ich den Menschen zu?“
    Wahrsagerin:“Nein. Der Sarg ist geschlossen.“

  18. Ich muß dazu logisch folgendes sagen: Ich finde den Protest wirklich gut (insbesondere zeigt der Protest der Kreishandwerkerschaft, dass die Menschen den nahen Tod spüren und sich nicht völlig kampflos abschlachten lassen werden.
    Nur kann ein erfolgreicher Protest leider nur dazu führen, dass das System zusammen bricht (also das was auch ohne Protest passieren wird.
    Oberstes Ziel der Regierenden ist es ja anscheinend Deutschland und seine Menschen zu vernichten. Für so etwas Abartiges kann es nur 2 Erklärungen geben.

    1. Die Regierenden denken, dass sie nur durch die Abschlachtung der Menschen ihre Haut retten können.
    .oder
    2. Die Regierenden wissen nicht mehr ein noch aus

    In beiden Fällen ist die BRD aber nun mal am Ende. Zwar benötigt man die derzeit Regierenden nicht um die meisten Prozesse weiter zu führen (sah man ja im Ahrtal). Aber die Renten und die Sozialleistungen wären im Eimer. allgemein die Finanzen. Ein erfolgreicher Protest würde also eine Katstrophe mach sich ziehen (die natürlich ohne Protest auch kommt. Es ist also nichts mehr zu machen.

  19. Die Blase platzt bald:

    Der Energiekonzern Uniper hat bereits die kompletten neun Milliarden Euro Hilfe vom Bund aufgebraucht. Jetzt besteht akute Pleitegefahr. Schon um kurzfristig zu überleben braucht der Gasimporteur vier zusätzliche Milliarden. Sonst bricht das System zusammen.

    Auf dem europäischen Strommarkt besteht die unmittelbare Gefahr einer Pleitewelle bislang nicht gekannten Ausmaßes. Hintergrund ist der Anstieg der Großhandelspreise für Elektrizität auf über 1000 Euro pro Megawattstunde.

    Dieses Niveau liegt um fast 3000 Prozent über dem langjährigen Mittelwert von 30 bis 50 Euro.

    https://www.welt.de/wirtschaft/plus240748197/Eskalation-bei-Uniper-Habeck-wagt-den-What-ever-it-takes-Moment.html

  20. Wenn ein Kinderbuchautor die Welt-Gasmärkte analysiert

    „Gut gefüllte Gasspeicher: Habeck geht von sinkenden Gaspreisen aus“
    HAhttps://www.kn-online.de/politik/habeck-geht-von-sinkenden-gaspreisen-aus-993e2eaf-75af-475f-9508-333a98fdfb78.html

    „Bereits Anfang September werde der eigentlich erst für Anfang Oktober
    vorgeschriebene Wert von 85 Prozent erreicht. Das führe dazu,
    dass man nicht mehr für jeden Preis einkaufen werde.
    Dadurch würden sich die Märkte beruhigen und runtergehen, sagte Habeck“

    Ein bisher ungewohnt hoher Verstand lyrischer Minimal-Ökonomie.
    Irgendwo unter den Redenschreibern der Grünen Khmer muss einer sein,
    der Sachkunde bis zur 5. Klasse Gesamtschule hatte und „Markt“ gehört hat.

  21. Hans R. Brecher 29. August 2022 at 23:28

    Seltsam, seltsam, Russen kann man enteignen, Uniper hingegen scheint sakrosankt zu sein.

    Ich wundere mich, dass unser grüner Wirtschaftskommunist nicht mit – vorübergehender – Enteignung und „Eine Lohngruppe für alle“ um die Ecke kommt.

  22. Martin Sellner wird zwar vom polical correkt Buntes-Polizeistaat verteufelt und als ultrarechts bezeichnet –
    was natürlich reiner Humbug ist, er und seine Identitäre Bewegung ist eher der Robin Hood des 21. Jht.
    mit Sinn für soziale Gerechtigkeit, der den Tyrannen auf der Nase herumtanzt und der Staat ist der Sheriff von Nottingham. Das Martin Sellner nun ganz überraschend wieder in spektakulärer Aktion wieder von sich reden macht, wundert nicht.Er ist nun mal ein Patriot und kein reine SchowNeonazi den man verfolgen muss. Die ganzen Unterstellungen und Verfolgungen und Durchsuchungen und Kontensperrungen in Österreich war immer reine Show eines immer mehr übergriffigen Staatsapparat der längst Angst hat vor dem Bürger, der nur noch bisher unter Kontrolle zu bringen war.
    Man muss nur mal die aktuellen Informationen richtig einordnen die inzwischen von seriösen Journalisten berichtet werden die eindeutig diesen Staat und die linksabgebogenen Medien und ihre Macher selbst als Verschwörer gegen das Volk enttarnt haben. Kein Wunder, dass nur noch gegen diese Übermacht des repressiven Staates (inzwischen DDR 2.0) in Kooperation der linken Medien, nur noch mit solchen spektakulären Mitteln und Aktionen wie Sellners Gruppe irgendwann beim Bürger Gehör verschafft werden kann. Merkel war der Boden in dem dies alles wuchs und gedeihte, die aktuelle RotGrüne Regierung ist die wuchernde Pflanze die nun darin aufging.
    Voraussichtlich wird der repressive antidemokratisch gewordene deutsche Staatund seine Vertreter entgegen deren lächerlichen Einschätzung im Herbst 22 sein eigenes Waterloo erleben.
    siehe dazu nochmals die Gründe:
    Inside Mainstream: Was Ex-Mitarbeiter über die Medien berichten -erstveröffentlicht 26.8.22
    ZEUGEN DER WAHRHEIT geht in die zweite Runde.
    „Inside Mainstream: Was Ex-Mitarbeiter über die Medien berichten“ macht sich die Journalistin Elsa Mittmannsgruber auf die Spur der gekauften Medien. Warum berichten alle Leitmedien so einseitig? Wie kommen die vielen Lücken- und Lügen-Berichte zustande? Warum spielen die Journalisten dabei mit? Fragen, die Elsa Mittmannsgruber aus erster Hand beantworten lässt. Nämlich von den Medienschaffenden selbst.!!
    https://gegenstimme.tv/w/qvjbDq8vFcdpQMUUgF18j5?start=0s

    Es wird Zeit die Wahrheit hinter der Wahrheit zu erfahren !

  23. Der deutsche Staat ist in keiner guten Verfassung. Seine Sicherheitskräfte ziehen sich immer mehr aus dem öffentlichen Raum zurück. Gehen Kriminelle besonders dreist vor, dann sind diese Sicherheitskräfte häufig nicht einmal in der Lage, ihre eigenen Immobilien und ihren Fuhrpark zu schützen. So sind in Berlin schon mehrfach von eingezäunten Parkplätzen der Polizei sichergestellte Kraftfahrzeuge gestohlen worden. Die Täter brechen also bei der Polizei ein, steigen auf dem Polizeigelände in ein Auto ein und fahren damit davon – was der Polizei in vielen anderen Ländern der Welt bestimmt peinlich wäre.

    Nicht so in Deutschland. Da wird deeskaliert.

    Mehr dazu: https://www.signal-online.de/2022/08/27/rueckzugsgefechte-des-deutschen-staates/

  24. Eigentl. ist es mir zu anstrengend,
    etwas davon abzutippen…, aber es
    paßt hierhin, natürl. schreibe ich
    nicht alles ab.

    „OWL am Sonntag“ Nr. 35, vom just
    vergangenen Wochenende, aus dem
    Hause Westfalen-Blatt, was früher
    mal konservativ u. evangelisch
    angehaucht war. Sonntagsfrage
    war „Deutschland vor dem Wut-Herbst?“,
    diese Frage wurde auch näher von der
    Redaktion beschrieben…

    Die Redaktion
    behält sich Kürzungen vor u. wählt natürl.
    auch aus. Aus jedem Leserbrief extrahiert
    sie die angebl. Hauptaussage/Schwerpunkt
    u. kreiert daraus jeweils eine Überschrift.

    Sechs Leserbriefe zu o.g. Thema wurden
    veröffentlicht. Paarmal wieder die üblichen
    Schreiber, die man schon seit 20 J. kennt.
    Sie standen auch mal im Telefonbuch u.
    nach dem Duktus zu beurteilen, schreiben
    sie auch jedesmal wirklich selber. Allmählich
    überlege ich aber doch, ob sie wohl noch lebten.

    Längerer Sermon von Bertram Münzer, Gütersl.,
    Auszug: „…Dass eine solche Situation von
    Kreuz- u. Querdenkern aus der bekannten Ecke
    instrumentalisiert wird, liegt nahe. Und damit ist
    eine Teilnahme an Demonstrationen für mich u.
    (hoffentlich) die Meisten* ein No-Go…“
    (Stattdessen wünscht er sich viele Leserbriefe
    an Scholz, EU, USA, UNO, China, Rußland u.
    Ukraine gerichtet, „Gesprächspfade“ zu finden.

    +++

    Michael Großmann, Bielefeld: „…Die Politik
    hört uns nicht zu… Politische Vertreter
    provozieren die Menschen mit Verniedlichungen
    der Probleme und weltfremden Sprüchen, wie:
    ‚kalt duschen‘ oder ‚Waschlappen nutzen‘. –
    Ich fühle mich veräppelt, nicht vertreten…
    …dafür würde ich auch friedlich auf die Straße
    gehen… Also müssen wir lauter und kreativer
    werden…“

    +++

    Reinhard Großmann, Bielefeld, wünscht sich
    gewaltlose Demos und schreibt ferner in
    seinem langen Leserbrief:
    „…Von US-Denkfabriken, wie der Rand Corporation,
    wurdne schon vor einigen Jahren Pläne entwickelt
    und teilweise veröffentlicht, Rußland zu
    destabilisieren…“

    +++

    Matthias Bartsch, Lichtenau schreibt sehr oft,
    was mir sehr zuwider ist, egal zu welchem
    Thema er sich äußert:
    „… betrachte ich freilich nicht als Legitimierung,
    erneuter, massiver Auftritte von Radikalen, denen
    es hauptsächlich um Randale, die (weitere)
    Spaltung der Gesellschaft und den Mißbrauch
    eines der stärksten Mittel einer Demokratie –
    die Demonstration – geht…“

    +++

    Heinrich Hundertmark, Schloß Holte-Stukenbrock:
    „In diesem Herbst werden die Karten neu
    gemischt. Deutschland geht auf die Straße.
    Die Regierung wird hinweg gefegt werden,
    wie wir es noch nie gesehen haben. Es wird
    eine neue Wirklichkeit geben.“

    +++

    Nachfolgend tippe ich nur Vornamen ab.

    Peter u. Lydia, Alexander u. Olga:
    „Wir machen uns Sorgen und
    werden auch protestieren.“

    +++++++++++++++++

    *“die meisten“ schreibt man nach
    meinem Wörterbuch von 1980 aber klein.

    ++++++

    Die letzten beiden Leserbriefe tippte
    ich ganz ab. – „Rußland“ schrieb ich mit ß.

  25. „Die beste Regierung ist die, welche am wenigsten regiert.“
    Henry David Thoreau

    Quelle
    Über die Pflicht zum Ungehorsam gegen den Staat

  26. Über Realitaetsferne und Ahnungslosigkeit im Hause t-online/Ströer Medien

    Politisch Interessierte und Aktive Bürger –
    sowohl irgendwie „rechte Wutbürger“ oder irgendwie „linke Rotfaschisten“ –
    sind unkritisch und anfällig fuer „prorussische Propaganda“. (???)

    „Riesige Desinformationskampagne
    Prorussische Aktivisten fälschen deutsche Nachrichtenseiten und verbreiten Kremlpropaganda“
    HAhttps://www.kn-online.de/politik/russland-faelscht-deutsche-nachrichtenseiten-und-verbreitet-propaganda-AYHVPHB5TRGU5IHQFTIBP5Y4WE.html

    Gut, dass t-online/Ströer keine inhaltlich relevante, viel zitierte/beachtete Quelle ist.
    Politische Aktive als desinteressiert zu erkennen spricht Bände über Holefleischens Laden.

  27. @ Hans R. Brecher 30. August 2022 at 01:04
    „Energiekrise: Darum wird unser Strom immer teurer | BILD am Abend“

    Du bist ja von Russland bezahlt und Teil seiner Desinformationskampagne ™

    „Russlands Propagandamaschine…Angst schüren – etwa vor …hohen Spritpreisen.“
    HAhttps://www.kn-online.de/politik/krieg-gegen-die-ukraine-russland-verstaerkt-propaganda-in-osteuropa-DTRQ2VEF6HFEMJCLLDA4M6O6CA.html

    Der grüne Märchenonkel hingegen füllt lyrisch meinen Gasspeicher mit $$$ teurem Gas
    und erwartet dadurch „Billig-Gas, weil die Märkte sich beruhigen und runtergehen“

    „Gut gefüllte Gasspeicher: Habeck geht von sinkenden Gaspreisen aus“
    HAhttps://www.kn-online.de/politik/habeck-geht-von-sinkenden-gaspreisen-aus-993e2eaf-75af-475f-9508-333a98fdfb78.html

  28. Die Bürger können im Winter ja die Wohnung mit den 25.000 über die Jahre sinnlos gekauften Ikea Teelichtern heizen und beleuchten 😉

  29. @ LEUKOZYT 30. August 2022 at 01:30
    —————————-
    Interresntes Video von Horst Lüning. Egal was die Ampel macht, das Gas wird nicht reichen. Bereitet Euch auf einen kalten Winter ohne Heizung vor, mit Brown- oder Blachout. Das heißt 14 Tage Autark, ohne Strom, Wasser , Abwasser, Heizung und Einkauf. Sollte Ich etwas vergessen haben, berichtigt Mich!
    https://youtu.be/w4qOoUvxMtY

  30. YES, we are HIRING !

    „Regionen rekrutieren Freiwilligenbataillone: ??
    Wie sich Russland von der allgemeinen Mobilisierung entfernt

    Vertragsarbeit in der Armee unterscheidet sich im Kern nicht von anderen.
    Gehälter sind Prämien. Nur hier gilt die Auszeichnung nicht für übererfüllte Pläne,
    sondern für militärische Verdienste. Die Voraussetzungen sind einfach:
    Alter von 18 bis 50, gute Gesundheit und eine saubere Biographie.
    Wichtig! Nicht zurückgenommen oder ausstehende Verurteilung – tschüss !
    Auch Inhaftierte und Drogenabhängige kommen nicht in den Dienst.

    Auf Kommando aus der Region
    In St. Petersburg werden beispielsweise drei Freiwilligenabteilungen gleichzeitig rekrutiert: „Kronstadt“, „Neva“ und „Pavlovsk“. In Jakutien – „Botur“. 200 Kosaken vereint in der Kosaken-Freiwilligenabteilung „Don“. Am 17. August begannen sie bereits mit den Übungen zusammen mit Freiwilligen, die aus dem Donbass zurückgekehrt waren. Wichtig: Niemand schickt gleich Kämpfer an die Front. Die ersten Monate – Kampfkoordination, Empfang von Ausrüstung, Materialstudium. Und erst dann, nach Überprüfung ihres Wissens und auf Befehl des Einheitenkommandanten, begeben sie sich in die Sondereinsatzzone.“
    https://t.me/truekpru/89605

    (Von Komsomolskaya Prawda „True KP.RU“, also nichts als wirklich reine Wahrheit)

  31. falls es global wichtig sein könnte: habe mir soeben – nach langer Zeit –
    wieder eine lange turnhose und eine fleecejacke angezogen. es wird kalt.

  32. “ Der russische FSB hat ein Mitglied der ukrainischen Sabotage- und Terroristengruppe identifiziert, das zusammen mit Natalia Vovk den Mord an der Journalistin Daria Dugina vorbereitet hat.

    „Es wurde festgestellt, dass der Mord an Dugina zusammen mit Vovk in Moskau von einem anderen Mitglied der ukrainischen Sabotage- und Terroristengruppe vorbereitet wurde – einem Bürger der Ukraine, Tsyganenko Bogdan Petrovich, geboren 1978, der auf der Durchreise durch Estland nach Russland kam am 30. Juli 2022 und verließ das Territorium Russlands am Tag vor der Begehung der Untergrabung von Dugina“, stellte der FSB fest.

    Nach Angaben des Geheimdienstes hat Tsyganenko Vovk gefälschte Nummernschilder und Dokumente im Namen einer echten Bürgerin Kasachstans, Yulia Zaiko, zur Verfügung gestellt. Außerdem baute er zusammen mit Vovk in einer gemieteten Garage im Südwesten von Moskau einen improvisierten Sprengsatz zusammen.

    Der FSB berichtete, dass sie weiterhin Personen identifizieren, die an dem von ukrainischen Sonderdiensten organisierten Mord an Daria Dugina beteiligt waren.

    „Die Untersuchung von CCTV-Kameras dokumentiert, dass die Täterin des Verbrechens, die Bürgerin der Ukraine, Natalya Vovk, Dugina persönlich auf dem Parkplatz für die Gäste des Traditionsfestivals überwacht hat“, betonte der FSB.

    Nachdem Vovk sichergestellt hatte, dass Dugina das Festival verließ, folgte er ihr in einem Mini Cooper-Auto und zündete einen improvisierten Sprengsatz. Dann ging sie nach Estland.“

  33. wildcard 30. August 2022 at 01:56
    „Bereitet Euch auf einen kalten Winter ohne Heizung vor, mit Brown- oder Blachout. Das heißt 14 Tage Autark, ohne Strom, Wasser , Abwasser, Heizung und Einkauf. Sollte Ich etwas vergessen haben, berichtigt Mich!“
    ——————————-
    Im Prinzip richtig. Zu beachten ist aber, daß die ganze Welt einschließlich Joe Biden auch von einer kommenden Lebensmittelkrise spricht (und z.B. in Holland Landwirte schon enteignet werden).
    Bei den Lebensmitteln empfehle ich daher haltbares Essen (Konservendosen, Reis, Nudeln, Schokolade, Honig) für wesentlich länger als nur für 14 Tage. Für solange wie man kann, würde ich sagen. Ein Ideal wären 2 Jahre. Kann man wohl nicht erreichen, aber in diese Richtung sollte man denken.

  34. Eistee 30. August 2022 at 03:23
    —————————
    Lebensmittel habe Ich für 6 Monate, bloß für das Wasser habe Ich noch keine Lösung gefunden. Für mehr als 90 Liter habe Ich keinen Platz.

  35. Irre..
    Laut diesem Artikel soll Martin Sellner Hakenkreuzaufkleber an einer Synagoge angebracht haben!

    .

    „Rechte Aktivisten stürmen Gelände von Nord Stream 2

    15 Aktivisten rund um Martin Sellner, den Sprecher der rechtsextremen Identitären Bewegung in Österreich, haben am Montag versucht, auf das Gelände von Nord Stream 2 zu gelangen. Sie wollten die Gaspipeline aufdrehen.

    Andreas Meyer
    29.08.2022, 17:05 Uhr

    Lubmin. Eine Gruppe rechter Aktivisten um den Sprecher der rechtsextremen Identitären Bewegung in Österreich, Martin Sellner, hat am Montag offenbar versucht, auf das Gelände von Nord Stream 2 in Lubmin zu gelangen – um die umstrittene Gaspipeline aus Russland aufzudrehen.
    Eine Sprecherin des Polizeipräsidiums Neubrandenburg bestätigte einen entsprechenden Polizeieinsatz gegenüber der „Ostsee-Zeitung“. „Eine Gruppe von etwa 15 Personen hat versucht, auf das Gelände zu gelangen. Sie konnten den ersten Sicherheitszaun überwinden, wurden dann aber vom Sicherheitspersonal von Nord Stream 2 bis zum Eintreffen unserer Kräfte aufgehalten“, so die Sprecherin.
    Identitäre Bewegung fordert Öffnung von Nord Stream 2
    Gegen die Eindringlinge werde nun unter anderem wegen eines Verstoßes gegen das Versammlungsrecht ermittelt. Das Verfahren werde der Staatsschutz übernehmen. In sozialen Medien kursierten Videos der Aktion. In einem fordert der rechte Aktivist Sellner einen Volksentscheid über die Energiepolitik in Deutschland. Er kündigte zudem an, dass die Aktivisten selbstständig die Pipeline öffnen wollten: „Wenn sie kein Gas geben (Anm. d. Red.: gemeint ist die Bundesregierung), dann geben wir Gas. Wir sind heute hier, um Nord Stream 2 aufzudrehen.“
    Sellner fiel bereits 2006 polizeilich auf, als er gemeinsam mit einer anderen Person Hakenkreuzaufkleber an der Synagoge im niederösterreichischen Baden anbrachte. Sein Youtube- und Twitter-Account wurden 2020 vom Betreiber aufgrund anhaltender Verstöße gegen das Verbot von Hassreden gelöscht.“

    https://www.haz.de/panorama/nord-stream-2-rechte-aktivisten-um-martin-sellner-stuermen-gelaende-in-lubmin-LVLAEJNT4VHH3LZWAE7UVCCWJQ.html

  36. Sehr gute Aktion von ihm, hinter denen immer Verstand steckt. Nur leider bleiben die grünen Ideologen stur, sie können gar nicht genug davon bekommen, wie viele ihre Maßnahmen und ihre Verbohrtheit nicht überlebe.

  37. Marie-Belen 30. August 2022 at 07:15
    Zitat: ..“ Irre..
    Laut diesem Artikel soll Martin Sellner Hakenkreuzaufkleber an einer Synagoge angebracht haben!..

    Bemerkung: liebe Marie-Belen –
    schreiben Sie diese Info wirklich in vollem Ernst und echt im Glauben als Wahrheit ohne div. Bedenken anzumelden? Ist doch Gaga. M. Sellner ist so ein gescheiter junger Mann,erklärt in hunderten von Interviews ,Jou Tube Filmen u nd Aktionen seine (Meta -)Sichtweise und Vorstellung eines geordneten demokratischen Staats- ob in Österreich oder in Deutschland die man durchaus als normaler Bürger und Demokrat nachvollziehen kann. Was ist daran Rechtsradikal oder Nazigedankengut? Meinen Sie er wäre so blöd und würde Hakenkreuze an div. Fassaden oder Architektur anbringen das in seinem Sinne wäre? Ich kenne ihn nicht, trotzdem hatte ich meine Meinung über ihn bereits geschrieben. Was Sie schreiben ist absoluter Bullshit. Er würde sein patriotisches Anliegengegen den übergriffigen Staat selbst konterkarrieren und sich selbst schaden. Sie sollten sich einmal mit seinen vergangenen Aktionen und sein politische konsequentes politische Anliegen beschäftigen, es unterscheidet sich nicht wesentlich zuende gedacht von ganz normalen kritischen Bürgern die die angebliche „Demokratie“im Gegensatz zum Handeln eines souveränen Staates längst durchschaut haben.
    Was Sie vortragen ist längst die typische Aggitation und Verläumdung der Politik die mit ihrem allesumfassenden LInkskurs diverse Kritiker -zudem Aktivisten in ganz Europa längst bekannt mundtot machen wollen- ohne vorlegbare Beweise für deren gesetzliches Fehlverhalten. Es ist politische Show.
    Sellner ist in ganz vorderer Front ohne Angst, das ist das Problem des sogenannten „linken Rechts- Staats. (Ich denke dieser linke Staat ist inzwischen 2022 selbst nicht merh weit von der ex DDR oder der Kommunistischen radikalen Ideologie der ex RAF der 70er Jahre entfernt, die der frühere Staat richtigerweise selbst bekämpft hat! Heute fehlen im gleichen Sinne als Paradoxon nur noch die Toten.
    Sellner hat dies durchschaut und wurde aktiv. Während wir alle auf dem Sofa sitzen und fast ohnmächtig nach Mitteln nachgrübeln , diesem Doppelmoral Staat ,inkl. dessen Propaganda Büttel der gleichgeschahlteten Parteien/+Medien die Wahrheit auf der Strasse beizubringen.

    .

  38. @ BinTolerant 30. August 2022 at 09:59

    Marie-Belen 30. August 2022 at 07:15
    Zitat: ..“ Irre..
    Laut diesem Artikel soll Martin Sellner Hakenkreuzaufkleber an einer Synagoge angebracht haben!..

    Meinen Sie er wäre so blöd und würde Hakenkreuze an div. Fassaden oder Architektur anbringen das in seinem Sinne wäre?
    ———————————————————————————————————
    Das mit den Hakenkreuzen stimmt aber. Damals – 2006 – war er 17, eben noch nicht so schlau wie heute, wollte provozieren, Jugendsünde. Er bestreitet das auch gar nicht, hat sich längst davon distanziert und damals als Buße sogar 100 Sozialstunden auf einem jüdischen Friedhof abgearbeitet. Natürlich wird das jetzt immer wieder herausgekramt um ihn zu diskreditieren.
    https://www.diepresse.com/5607618/identitaeren-chef-sellner-klebte-hakenkreuz-abzeichen-auf-synagoge

  39. BinTolerant 30. August 2022 at 09:59
    Marie-Belen 30. August 2022 at 07:15
    Zitat: ..“ Irre..
    Laut diesem Artikel soll Martin Sellner Hakenkreuzaufkleber an einer Synagoge angebracht haben!..

    ************
    Diese Vorwürfe mir gegenüber sind hoffentlich nicht Ihr Ernst!

    Es ist schon ganz gut zu wissen, mit welchen „Informationen“ das Mainstream-Publikum gefüttert wird!

  40. @ Marie-Belen 30. August 2022 at 11:02
    Zitat: … Diese Vorwürfe mir gegenüber sind hoffentlich nicht Ihr Ernst!
    Es ist schon ganz gut zu wissen, mit welchen „Informationen“ das Mainstream-Publikum gefüttert wird!“

    pers. Bemerkung: Nichts dagegen einzuwenden. Diese beiden Sätze an mich hätten Sie inhaltlich durchaus vorher so schreiben können, oder anders ausdrücken. Also so, dass man nicht den Eindruck haben musste, sie nehmen diese „Hakenkreuze Aktionen“ von Sellner vom Staat behauptet bzw. den Medien,ect. pp. voll ab.
    Wenn ich allerdings als Kritiker auf PI solche angeblichen Tatsachen- Behauptungen als Lüge und Propaganda doch in Frage stelle, wäre es sinnvoll den Kommentar entsprechend auch zu verfassen. /anzufügen. Genau dies fehlte! Darum konnte dieser durchaus ganz anders (quasi als „Wahrheit“ Ihrerseits glaubhaft vorstellbar) verstanden werden! Ich denke, mit dem Eindruck bin ich sicherlich nicht alleine,oder?
    Ps. Bei den PI Kommentatoren ist meiner Meinung nach ohnehin viel zu wenig Response auf div. Kommentare, als nähme man diese kaum zur Kenntnis. Ein größerer Austausch wäre in unserer Zeit sicherlich kein Fehler. Das geschieht selbst bei Mainstream Talkshow Community `s besser.
    Die meisten sind hier ausgerechnet auf PI viel zu sehr Einzelkämpfer mit ihren Informationen und Meinungen. (Bin noch nicht so lange dabei!)

  41. # Marie-Belen + BinTolerant

    Sellner hat sich aber in seinem Erwachsenenleben meines Wissens einige Male öffentlich als auch glaubhaft von jeglicher antisemitischer Gesinnung distanziert. Nun, selbstverständlich war das letztlich eine widerwärtige Aktion … aber eben die eines damals in etwa Sechzehnjährigen, der im Dunstkreis -zumindest anno dazumal WEIT radikaldenkender Personen- seinen Protest -nämlich gegen das mit unbedingter Haft ausgehende Urteil eines Wiener Schwurgerichtes gegen einen zumindest mehr oder weniger dubiosen englischen Buchautoren- in zweifelsfrei inakzeptabler Form und an gänzlich falscher Adresse deponierte … Ende der 80er Jahre, HTL-Schüler auf Heimfahrt im Zug, da als der Sellner noch gar nicht geboren ward, da erzählten wir uns solche Witze, die heutzutage wohl Strafbewährte wären … und ich meine mich da an einen älteren Herrn erinnern zu können, der uns darüber zurechtwies, uns für einige Augenblicke verstummen ließ … jedoch schließlich in einem Maße erfreute, dass Jener offenbar beschloss, vermutlich bereits vorzeitig, in St. Egyden, den Zug zu verlassen … kurz: in dem Alter sind wohl die Wenigsten tatsächlich zurechnungsfähig – man sollte also auch vom Sellner nicht verlangen, immer und jederzeit unfehlbar gewesen zu sein.

  42. Marie-Belen 30. August 2022 at 11:02

    BinTolerant 30. August 2022 at 09:59
    Marie-Belen 30. August 2022 at 07:15
    Zitat: ..“ Irre..
    Laut diesem Artikel soll Martin Sellner Hakenkreuzaufkleber an einer Synagoge angebracht haben!..

    ************
    Diese Vorwürfe mir gegenüber sind hoffentlich nicht Ihr Ernst!

    Es ist schon ganz gut zu wissen, mit welchen „Informationen“ das Mainstream-Publikum gefüttert wird!
    ————————-

    So tolerant ist TOLERANT wohl doch nicht, dass er jede Zeitung liest.

    Man ist immer wieder schockiert!
    So wird der „Überbringer der bösen Botschaft“ schnell zum Hiob!

    🙂

  43. @ jeanette 30. August 2022 at 12:26
    an Marie Belen
    Zitat: So tolerant ist TOLERANT wohl doch nicht, dass er jede Zeitung liest.
    Man ist immer wieder schockiert!
    So wird der „Überbringer der bösen Botschaft“ schnell zum Hiob!“
    ******
    pers. Bemerkung: irgendwie stehe ich jetzt gerade auf dem Schlauch. Wo ist nun das Problem,können Sie mir dies etwas näher erklären?
    Ich habe oben um 11.10UHr erläutert, wie ich die Info von @ Marie Belen verstanden habe. Damit ist für mich die entstandene Irritation erledigt. Was dies nun widerum mit div. „jede Zeitung liest“ zu tun hat- was ich übrigens ohnehin nicht mache, erschließt sich mir auch nicht ganz. Bin trotzdem einigermaßen gut informiert. Und „Alias „Namen tun wirklich nicht zur Sache. Man könnte sich ja auch „Hauptbahnhof“ nennen. Meiner fiel mir gerade so ein , ohne Bezug zu irgendetwas. (Ich finde Tolerant meist sinnvoller als Intolerant) Belassen wirs nun dabei?!

  44. @ BinTolerant 30. August 2022 at 12:05
    @ Marie-Belen 30. August 2022 at 11:02
    „Diese beiden Sätze an mich hätten Sie ….vorher so schreiben können…“

    Wieso muss MB 1x eine Zeitung zitieren,
    „Marie-Belen 30. August 2022 at 07:15 „Laut diesem Artikel soll …angebracht haben!…“

    und 1x das gleiche für Leser zitieren, die dieses Zitat überlesen ?

    Unnötiger Zeit und Stromaufwand, an jede Eventualität zu denken.

    MB: Alles richtig gemacht, guter Einwand, wichtiges detail zur Meinungsfindung.

  45. @ Peter Blum 30. August 2022 at 12:18
    „Martin Sellner macht einfach mal. “

    Ich bin auch beeindruckt, und zwar von Idee ueber Planung bis Durchführung.
    Und ich glaube, dass MS und IB und der notwendige kleine Zirkel der Mitwisser –
    fuchsschlau informiert und taktisch vorausdenkend mit vielen Kontakten –
    auch die Eigner von NS2, Logistiker, Politik und vertraute Medien informiert haben.

    Dafür spricht der milde Einsatz von NS2 eigener Segurritty am Schlagbaum
    und die lange Dauer bis Eintreffen von Schwesigs Polizei, sowie das ruhige Vorgehen.
    Diese selbstlose Aktion war politisch-wirtschaftlich-symbolisch lange überfällig,
    und dient ideell jedem EU-Bürger.

    Welche Ideen gegen die ideologische Energieverknappung gäbe es noch,
    und wer könnte die praktisch durchfuehren, ausser Strassenkleber, Klimahüpfer,

    oder SUV-Reifenzerstecher …(wehe denen, die von privat erwischt werden)

    „Platte Reifen: Radikale Klimaaktivisten lassen die Luft aus SUV-Rädern“
    HAhttps://www.kn-online.de/panorama/platte-reifen-radikale-klimaaktivisten-bestrafen-suv-fahrer-W3AA6AYBNFFXDAARRU2IP25QCI.html

  46. wildcard 30. August 2022 at 03:48
    Lebensmittel habe Ich für 6 Monate, bloß für das Wasser habe Ich noch keine Lösung gefunden. Für mehr als 90 Liter habe Ich keinen Platz.
    ——————————–
    Lebensmittel für 6 Monate ist schonmal sehr gut.
    Bzgl. Wasser hab‘ ich vor allem diese Kanister (4×30 Liter). Günstig, und viel platzsparender geht wohl kaum:
    https://www.kaufland.de/product/318934708/

Comments are closed.