Italiens Regierungschef Silvio Berlusconi gründet dieses Wochenende in Rom eine neue rechte Volkspartpartei, Popolo della Libertà (PdL), das „Volk der Freiheit“. Die PdL ist ein Zusammenschluss aus der 1994 von Berlusconi gegründeten Forza Italia mit der Alleanza Nazionale. Der italienische Regierungschef hat drei Millionen Euro allein in den Gründungskongress für seine „liberale, bürgerliche und volkstümliche Revolution“ investiert, die für ihn die Erfüllung eines Traums darstellt.

Stream zum jetzt stattfindenden Gründungskongress:

image_pdfimage_print

 

46 KOMMENTARE

  1. Forza Italia…dann wird von der Insel“Anglistan“ bald die nächste Reisewarnung rausgehen…!

    Alle rechts…ja ja.
    🙂

    MfG Bloggy

  2. Der Zusammenschluss von Neoliberalen und Ex-Faschisten ist nur konsequent, da wächst zusammen, was zusammen gehört.

  3. „Volk der Freiheit“ ???
    Angesichts der Tatsache, dass Berlusconi beständig für mehr „Unfreiheit“, mafiöse Verhältnisse und Vetternwirtschaft in Italien sorgt, ist es beängstigend, dass er nun zusätzlich am „rechten Ufer“ angelt.

    So verständlich gewisse Sorgen der Italiener bzgl. Überfremdung etc… sind, doch man kann nur hoffen, dass dies für die Italiener keinen Grund darstellt, dieser rechten Berlusconi-Mischpoke aus Mafia und Korruption ihre Stimme zu geben.

  4. und hier das freiheitsliebende volk der pakis:

    http://www.n-tv.de/1127992.html

    die bringen sich jetzt schon gegenseitig massenhaft um! mann, kann man da nicht irgendein förderprogramm auflegen. das wäre doch die lösung für die ganze welt. eine mauer drumherum, für sprengstoff-nachschub sorgen. und dann auf gehts zum fröhlichen sprengstoffgürtel-wettbewerb!

  5. Toll das Italien mit der Ausschaffung von Gewltverbrecher aus Rumänien begonnen hat trotzt heftige Protesten der EUrokraten.
    Berlusconi ist zurecht eine umstrittene Figur, aber zwischendurch macht er was sinnvolles und zieth es durch, EU hin oder her.

    Ich hoffe das Massnahmen wie die erwähnte öfters in ganz Europa angewendet werden.

  6. Die Migranten Italien
    stellen das Land vor eine noch größere Herausforderung wie unsere ! Dankk der seegrenze nach Nordafrika ! Und da macht er schon eine gute Politik!
    Nur sein Verhältnis zu Israel kann ich noch nicht richtig einschätzen!
    Gegen den Islam wird jedenfalls gekämpft ! Da sorgen auch schon seine Koalitionspartner für!

    Alles zum Einsturz des Kölner Stadarchivs

    Gruß Andre

  7. Es ist Zeit endlich auch in Deutschland für eine “liberale, bürgerliche und volkstümliche Revolution” aufzustehen. Die Bürger müssen sich ihre Rechte zurückholen.

  8. #3 Uepsilanti (28. Mär 2009 10:28)

    “Volk der Freiheit” ???
    Angesichts der Tatsache, dass Berlusconi beständig für mehr “Unfreiheit”, mafiöse Verhältnisse und Vetternwirtschaft in Italien sorgt, ist es beängstigend, dass er nun zusätzlich am “rechten Ufer” angelt.

    War ja nur eine Frage der Zeit, bis die rechte Keule ausgepackt wird.

    An welchem „Ufer“ der Vollpfosten angelt ist ja dann auch klar…gell Uepsilanti …!

    🙂

    MfG Bloggy

  9. #3 Uepsilanti

    Das war auch mein erster Gedanke, aber:
    Wir dürfen nicht übersehen, dass zumindest hier in Deutschland die Linken und die „Mitte“ sich ähnlich verhält.
    Werden auch wir nicht ständig bevormunded?

    1. Beispiel: Die Glühbirne wird verboten, die Energiesparlampen werden eingeführt. Ich bin sicher es gibt genug Beispiele für Stellen, an denen Glühbirnen besser geeignet sind, weil sie nicht lange an bleiben. Im übrigen habe ich mir vor kurzem eine zugelegt: Diese grelle Farbe war nicht auszuhalten, also hab ich eine gelbe gekauft: Nach einer Woche kaputt, umgetauscht, wieder nach einer Woche kaputt.
    2. Beispiel: Jeder muss mit so einem Umweltkennzeichen auf der Windschutzscheibe rumfahren. Für diesen Vergleich kriege ich eine auf Dach, aber sie erinnert mich an den Judenstern: Sie ist groß und farbig, damit jeder zum Beispiel sehen kann, dass sein Nachbar ein rotes Schild auf der Scheibe hat, also ein „Umweltsünder“ ist. Dies ist doch nur dafür gemacht, um anderdenkende aus der Gesellschaft zu drängen.

    Thema Mafiosi:
    Sind unsere Politiker weniger mafios? Natürlich gibt es hier keine Morde. Doch der Rest stimmt überein: Politiker und Unternehmen gehen Hand in Hand um Entscheidungen gegen den Willen der Bevölkerung durchzusetzen. Das funktioniert wie in der Vetternwirtschaft. Ich erinnere hier an den Fall des Gewerkschaftschefs bei der Bahn, der eine Woche später auf die Arbeitgeberseite wechseln konnte. Oder auch die ganzen Politiker, die direkt nach der Politikkarriere einen Job in den Unternehmen bekommen, dem sie die ganze Zeit geholfen haben:
    Was glauben sie eigentlich, wie die Stromkonzerne ein solch starkes Monopol in Deutschland aufbauen konnten, an den Kartellen vorbei?
    Weil die Politiker nachweislich immer Ausnahmegenemigungen erteilt haben.

    Also so herablassend sollten wir auf die italienischen Politiker dann doch nicht gucken.

  10. # enwet (28. Mär 2009 10:41)
    genau so ähnlich sehe ich das auch. Eine Partei, die so agiert könnte wählbar werden. 🙂
    Wobei ich die Liberalität nicht mehr gegenüber den Bankern oder einer wilden Markwirtschaft sehen will.
    Diese Banditen haben nun wirklich genug Schaden angerichtet. Selbst für die, welche glücklicherweise vernünftige Sachwerte haben aber spätestens bei den Renten müssen die auch bluten. 🙁

  11. #8 vivaeuropa (28. Mär 2009 10:48)
    Glühbirne oder Energiesparlampe?

    Ich bin für alles was uns unabhängig von den Saudis und den anderen Ölländern macht.
    Jeder einzelne Cent der dort hingeht dient als weiterer Sargnagel für unsere Freiheit.
    Insofern eindeutig pro Energiesparlampen

    Jetzt haben die ihre Pestgriffel schon nach Mercedes ausgestreckt. Daher, Energiesparen wo es nur sinnvoll geht.

  12. @Vivaeuropa: Richtig,es reicht was von der Europadiktatur kommt.Rauchverbot,Glühbirnenverbot,Gurken müssen eine bestimmte Krümmung haben.Die spinnen und wollen uns als unfähige Bürger hinstempeln .Ich hoffe Italien lässt sich von dieser Diktatur nix gefallen.Man sieht ja jetzt auch was in Pakistan los ist.Da wehren sich jetzt die Nicht-Moslemen und sprengen die Moschee in die Luft ,soll das auch für die Europäer die letzte Chance sein um den Islamanhänger und den Politiker der Eu ,ein Zeichen zu setzten?

  13. „Sie werden uns bei 32 verschiedenen Arten von Verbrechen belangen, von denen zwei besonders
    besorgniserregend sind: Das eine nennt sich „Rassismus“, das andere „Fremdenfeindlichkeit“.
    Kein Strafgericht der Erde definiert so etwas bislang als Verbrechen. Es ist also ein neues
    Verbrechen. Und wir sind schon mal gewarnt worden. Jemand von der britischen Regierung
    erzählte uns, dass diejenigen, die sich gegen eine unkontrollierte Einwanderung aus der Dritten Welt wenden, als „Rassisten“ betrachtet werden. Und dass diejenigen, die sich gegen eine weitere europäische Integration wenden, als „Fremdenfeinde“ betrachtet werden. Patricia Hewitt sagte dies öffentlich. Wir sind also gewarnt.“

    http://www.schweizerzeit.ch/0707/euverschwoerung.htm

  14. da ich in letzter Zeit häufig Klagen, über den Pfälzer Saumagen höre, welcher angeblich
    unsere geliebte DM einfach und leichtfertig gegen den Teuro getauscht habe, sei an dieser
    Stelle noch einmal daran erinnert, dass die Bundesrepublik weder souverän, noch ein Staat
    (sondern lediglich eine Staatssimulation unter alliierter Aufsicht)ist, und den Teuro per Fremdbestimmung oktruiert bekam:

    http://www.ef-magazin.de/2009/03/06/1003-franzoesische-deutschlandpolitik-die-deutsche-mark-ist-gewissermassen-ihre-atomstreitmacht

  15. Na, da kann man sehen, wo das hinführt mit der angeblichen Demokratie. In Italien genau wie bei uns in der BRD, die dieses Jahr 60 Jahre alt wird, und sich mangels Durchgeführter Geburt von Art. 20 GG nie als Demokratie darstellte, sondern stickum die alten Gewänder einer handfesten Diktur akzeptierte. Die sogenannten Sozialstaaten sind um nichts besser als Kaiser, Könige, Fürsten: Sie kommen mit dem, was sie der Arbeiterschaft enteignen – mehr als 50 % vom Verdienst – nie zurecht. Immer neue Schulden immer mehr. Und dann? Na was denn? Bei totaler Pleite hilft Enteignung von Immobilien, wie in der DDR usw. Warum, weshalb, wieso usw? Wer gerne liest und einen Blick in die Zukunft riskiert – besorgen Sie sich das Buch „Die Reformverhinderer.“ Dann wissen Sie, was auf Sie zukommt. Oder ein Besuch bei:
    http://www.reformverhinderer.de

  16. Unser Freund Declan Ganley hat überall in Europa Gleichgesinnte gefunden.

    Er ist Vorsitzender der irischen libertas-Partei und hat durch sein Engagement und seine zielstrebige Arbeit in Irland das „NEIN ZUM EUROPA IN UNFREIHEIT“ erzwungen.

    Auch in Deutschland können jetzt alle für ein Europa in Freiheit stimmen, ebenso wie die Menschen in Declans schöner irischer Heimat.

    PRO PATRIA ET LIBERTATE !

    http://www.youtube.com/watch?v=Elg5_JXgZs4

  17. Energiesparlampen

    Strom sparen, gut, aber meine Pupillen vergrößern sich dadurch jede Nacht… diese Dinger geben kaum Licht ab.

    initiant

  18. @vivaeuropa

    aber sie erinnert mich an den Judenstern

    ich bin auch alles andere als ein fan von dem schwachsinn mit den umweltplaketten, aber das mit dem judenstern zu vergleichen ist mehr als abstrus! und was bitteschön hat das mit andersdenkenden zu tun?
    und zum thema glühbirnen: die erste regierung die so eine regelung eingeführt hat war die konservative australische unter john winston howard! die haben sich damals auch geweigert das kyotoprotokoll zu unterzeichnen und gehen somit ganz sicher nicht als öko-terroristen durch!

  19. Da sollte man sich erst einmal über das Programm der ehemaligen Faschisten klar werden (den man nicht mit Nationalsozialismus in einen Sack werfen kann), führt aber zu weit hier; wie auch immer, mit diesem Programm kann man heute keinen Hund mehr hinter dem Ofen hervorlocken. Als Italiener würde ich auch Berlusconi resp. seine Partei wählen. Lang lebe er. Wir haben das Gegenstück in Duetschland schon: Die SPD:-) sie vereinigt genau so viel Medienmacht auf sich wie Berlusconi

    Philipp

  20. OT:
    In der NWlichen Kyber Region von Pakistan haben erst vor kurzen lokale Puschtunen Stämme mit blutigen Terroranschlägen den Gottesstaat samt Scharia durchgesetzt. Nur so könne die Religion des Friedens sich frei entfalten. Der Sieg der Gerechtigkeit im Namen des perfektesten Menschen der je gelebt hat sollte nach völkischen Brauchtum begangen werden. Mit traditonell theologischen Gesang, Schleiertanz und rituellen Tieropfern. Nachdem schon am Vorabend versehetlich die Tänzerinnen anstatt der Hammel geschächtet wurden (PI berichtet) ist auch bei der Cheografie des Stückes: „Mohammet (nsdap) am schwarzen Ross in Jerusalem“ durch einen technischen Fehler ein kleines Missgeschick geschehen. Die Feierlichkeiten mussten aus ermangelung von Gästen kurzfristig abgesagt werden.
    Der kürzlich imigrierte deutschstämmige Sprecher der lokalen Taliban Nillivanilli Vogel erklärte über vor Palliwood-TV das eine verzerrte, aus dem Zusammenhang gerissene Darstellung der Ereignisse in der Zionistischen Presse als Beleidigung aufgefasst würde und unübersehbare Folgen hat.
    Aus reiner Gewohnheit wurde jedoch genau das Gegenteil berichtet. Eine Entschuldigung wurde aus Ehrengründen nicht angenommen. In Australia herrscht seither erhöhte Alarmbereitschaft.

    http://www.krone.tv/krone/S169/object_id__138935/kmwebtv/index.html

  21. Was in dem Zeitungsbericht verschwiegen wird und von PI ignoriert, ist die Tatsache das sich eine erweiterte italienische CDU der Brüsseler Nomenklatura unterwirft.
    Wer Berlusconi begeistert zujubelt hat nicht alle Tassen da wo sie hingehören.
    Mit anderen Worten, die itl.PdL schließt sich der EVP (eur.Volkspartei) an also Pöttering und dem Geschmeiß.

    Alles klar soweit ?
    http://www.pi-news.net/2008/11/berlusconi-will-raschen-eu-beitritt-der-tuerkei/
    ==============================================

  22. Der Zusammenschluss von Neoliberalen und Ex-Faschisten ist nur konsequent, da wächst zusammen, was zusammen gehört.

    Genau! Wenn das so weitergeht werden bei uns Frauen das Wahlrecht behalten und Juden werden einfach so durch die Strassen laufen, ohne sich als Nicht-Juden zu tarnen oder Friedensaktivisten zu fuerchten.

    Und wer wird dann die Juden toeten, wenn die Freiheitskaempfer kein Geld mehr kriegen?

    Es ist schon furchtbar.

    Bald werden arabische Regierung nicht mal mehr Genozide in Afrika durchfuehren duerfen!

  23. Briten und Tschechen
    verlassen EVP-Fraktion
    STRASSBURG. Die konservativen
    britischen Tories und die
    rechtsliberale tschechische Regierungspartei
    ODS des gegenwärtigen
    EU-Ratspräsidenten Mirek
    Topolánek wollen die Fraktion der
    Europäischen Volkspartei (EVPED)(Pöttering)
    verlassen.
    —————————————-
    In das Vakuum stößt die PdL von Berlusconi, es ändert sich somit nichts an den Sitzen und Mehrheit.
    Was völlig unzureichend ist, ist der Lissabonkritische Block, wobei die o.g. Torys sich hoffentlich dem anschließen.
    ——————————————
    Nach der Europawahl
    am 7. Juni wolle man mit
    anderen Partnern eine eigene Fraktionsgemeinschaft
    im EU-Parlament
    gründen, teilte vorige Woche
    Tory-Schattenaußenminister
    William Hague dem EVP-Fraktionschef
    Joseph Daul (UMP) mit.
    ——————————————–
    Die UK Wahlen werden hier sicher die Koordinaten verschieben.(und Deutschland ??)
    ——————————————-

    Um eine EU-Fraktion bilden zu
    können, sind mindestens 20 Abgeordnete
    aus wenigstens sechs EULändern
    nötig. Als weitere Partner
    sind unter anderem die sozialkonservative
    Partei PiS des polnischen
    Staatspräsidenten Lech Kaczy?ski (Ekelpaket)
    und Rechtskonservative aus dem
    Baltikum im Gespräch
    ——————————————
    Hier könnte meiner Meinung nach die von #17 nebelhorn(*) zitierte Lega-nord und ggf. die Tiroler hinzu stoßen. Es entstünde dann ein stärkerer Rechtsblock gegen das Vertragsmonstrum.

    (*)Besten Dank auch noch für die Erläuterung der einzigen EU Demokratie Schweiz, welche demzufolge
    herhalten soll das mein nn Plebiszit nicht mehr Pro bedeuten soll, hab’schon verstanden.
    =================================================
    „Die Einfalt meint, wenn es vor ihrer Türe naß ist, so regnet’sallenthalben.“

  24. Luci (fer) ’s Trusts World Goodwill – ein NRO-Mitglied des UN-Wirtschafts-und Sozial-Rates: „Der kommende Weltlehrer wird sich hauptsächlich mit den Anforderungen einer neuen Weltordnung und mit der Umstrukturierung des sozialen Gefüges befassen müssen.“

    Lucis (ursprünglich Luzifers) Trust ist Mitglied des UN-Wirtschafts-und Sozialrats unter einem Programm mit dem Namen „World Goodwill“. Luci’s Trust wird von unter anderem Robert McNamara, ehemaligem US Bundesminister der Verteidigung, ehemaligem Präsidenten der Weltbank, Mitglied der Rockefeller-Stiftung, gesponsert. Luci’s Trust sponsert folgende Organisationen: UN, Greenpeace Int., Greenpeace USA, Amnesty Int.og UNICEF.

    http://euro-med.dk/?cat=4

    In internationalen Finanzmarktkreisen sorgt ein Vorstoß des chinesischen Notenbankpräsidenten Zhou Xiaochuan für Aufregung. Der Chef der Notenbank des größten und wichtigsten internationalen Geldgebers der USA fordert, eine supranationale Reservewährung
    an die Stelle des Dollar zu setzen.
    Die USA könnten selbst Gefallen an der Idee finden (auch wenn Finanzminister Geithner derzeit das Gegenteil beteuert):
    Wäre der Dollar als Finanzierungswährung für die USA komplett ausgelutscht – was in den nächsten fünf Jahren durch Abwertung durchaus passieren kann – dann könnten die USA sich an die Spitze des Zuges stellen.
    Am Ende würde es bei einer Weltleitwährung, in die dann auch der Euro integriert werden müsste, darum
    gehen, wer die Weltnotenbank kontrolliert.

    (Quelle:Fuchsbriefe vom 26.03.09)

    EineWeltregierung. EineWeltordnung. EineWeltwährung. Das ganze wird dann die Neue Weltordnung.
    Es wird viel passieren und wir werden es erleben. Aufregende Zeiten stehen uns allen bevor.

  25. Dies war kein Zitat: 😉

    EineWeltregierung. EineWeltordnung. EineWeltwährung. Das ganze wird dann die Neue Weltordnung.
    Es wird viel passieren und wir werden es erleben. Aufregende Zeiten stehen uns allen bevor.

  26. #34 karlmartell
    http://www.goldseiten.de/content/diverses/artikel.php?storyid=10064

    Wer das versteht, erkennt schon jetzt eine 60% Abwertung vom Euro.
    Abhilfe, raus aus den Euro und zurück in die Zukunft.

    Das brisante daran ist, das es gleich 2 große Machtblöcke sind, welche eine Neue Weltordnung zum Ziel haben, Das Kapital und der Islam.
    Die Korrelation Beider wird mächtig knirschen.
    ==================================================
    Deutschland muss zu einer preußischen Staatsform kommen, Demokratien kehren sich in Diktaturen und versagen. Bis zum 27 September stelle ich noch nicht die Verfassungsfrage. Danach der Scheideweg.

  27. Also die Volkstümelei kann Berlusconi sich sonstwohin stecken, sowas hat in der Politik nichts zu suchen, diesbezüglich kann man sich doch in privaten Vereinen austoben. Ich bin unbedingt für eine starke Rechte, ABER wenn sie Brauchtum oder Ideologien mit Politik vermischen sind sie doch auch nicht besser als die Linken mit ihrem Gender Mainstreaming, ihrem verkitschten Naturverständnis mit dazugehörigen Klimahysterie, ihrer Multikultiideologie etc, etc, etc.
    Wir brauchen eine Politik ohne diesen ganzen Dreck!!!!! Eine Politik die dafür sorgt dass der Staat möglichst effizient funktioniert, dass die öffentliche Ordung gewahrt beziehungsweise überhaupt erst hergestellt wird, dass Straftäter auch bestraft werden, dass Ausländer die den Staat und seine Sozialleistungen nur ausnutzen abgeschoben werden, das ist SELBSTVERTEIDUNG des Staates! Ansonsten soll er sich raushalten aus dem Leben seiner Bürger, denn ein jeder ist für seine Handlungen voll verantwortlich, da hat der Staat nichts zu suchen! Deshalb bin ich genauso gegen staatlich vorgeschriebene oder auch nur geförderte Volkstümelei wie gegen den ganzen linken Abschaum.

  28. #Plebiszit

    Besten Dank auch noch für die Erläuterung der einzigen EU Demokratie Schweiz

    Die Schweiz ist noch nicht EU-Mitglied. Aber das ist aus deutscher Steinbrück-Perspektive auch kein Unterschied. (Danke bestens für die Wichser-Fantasien aus dem früheren Thread)

  29. #36 Plebiszit (28. Mär 2009 15:58)

    Danke für den Link. Unglaublich.
    Es fällt einem nichts mehr ein.
    Jeder kann es lesen und keiner der
    verdammten „“Eliten““ macht das Maul auf.

  30. Ich bin mir nicht sicher, was in Italien laufen wird; aber es ist ein wichtiges Land.

    Historisch ist ja Italien näher an Deutschland als Frankreich. Wird spannend.

  31. Fallaci hat dem Berlusconi schon die Leviten gelesen für den elenden Opportunismus des dieses Mafioso. Das hat aber kein Schwein interessiert ausser vielleicht in Italien, wo sie noch eine bessere Presse hatte als in Deutschland. (In der Schweiz wollten die Kreisianer sie doch ihre Auslieferung…)

    Hier kann man die Konfrontation nachlesen in einem linken „Kritik“blog, der das ganze Klassenkampf-und Macho-Register der Fallaci-Basher zieht mit diesem dumpf dröhnenden Widerhall in den Hohlräumen dieser… na ja. Könnt ja selber lesen was sie so alles „hasste“, „abgrundtief“, muss ja ein richtiges „Flintenweib“ gewesen sein, auch für die rechten Nordlichter im Flachland eine nicht nicht recht geheuere Erscheinung, ganz aus der Art geraten?

    http://www.akweb.de/ak_s/ak464/02.htm
    http://www.akweb.de/ak_s/ak464/02.htm

  32. Ich bin gespannt, welche Taten auf diese grossen Worte folgen werden.
    Bei Berlusconi bin ich mir nie ganz sicher, woran man eigentlich ist.

  33. 8. Übrigens ist es egal, welches System Sie bevorzugen. Die Frage ist, wer glaubwürdig ist. Christus ist der einzige, der vor der Erfindung der fotografischen Technik seine Visitenkarte hinterlassen hat: Ein 3–dimensionales fotografisches Negativ auf Leinwand von seinem ganzen Körper mit allen biblischen Stigmata. Alle Wissenschaften sind sich einig, das Turiner Grabtuch (bekannt seit 1356 – wahrscheinlich das Mandylion) sei echt – niemand kann die Entstehung erklären.

    @ (#34) karlmartell (28. Mär 2009 15:30)

    Danke für den Link zu http://euro-med.dk/?cat=4

    Die Beiträge sind sehr informativ, nur an einer Stelle wurde ich sehr unsicher, ob das wirklich ein jüdischer Mann war (auf dem Turiner Grabtuch), denn die jüdischen Männer aus der Zeit Jesu Christi, hatten wohl kaum lange Haare.

    1. Korinther 11,14: Oder lehrt euch auch nicht die Natur, daß es einem Manne eine Unehre ist, so er das Haar lang wachsen läßt

    MfG Paulchen

  34. Auch heute neigt sich ein Tag dem Ende und all jenen sei auch dieses mal ihr geistiger Orgasmus gegönnt, mit welchem sie ihren Frust über Männer,Deutsche Nazis,Christen,Hanseaten und friedfertige Teilnehmer dieses Blog ergießen.
    Ihnen sei auch hier an’s Herz gelegt ihr Nachtgebet nicht zu vergessen

    Nach der Signalabgabe des #Nebelhorn soll ein solcher Satz schon „Sexismus“ sein (siehe #38)
    Es sei jedem überlassen seine eigen Schlüsse zu ziehen.
    Guten Morgen und Gott schütze unser Vaterland vor subversiven Elementen.
    ================================================
    „Die Beleidigungen sind die Argumente jener, die über keine Argumente verfügen.“

    Jean-Jacques Rousseau

  35. #63 Paulchen (21. Okt 2008 22:07)
    @ (#55) Plebiszit (21. Okt 2008 11:18)
    Früher galt :

    3. Mose 19, Vers 18 – Du sollst nicht rachgierig sein noch Zorn halten gegen die Kinder deines Volks. Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst; denn ich bin der HERR.

    Doch in unserer humanistisch -, politisch korrekt geprägten Zeit, wird der Fremde zum Nächsten, und der Nächste zum Fremden.

    Irgendwann wird man fremd in eigenem Land.

    (wie recht Du schon damals hattest, Gruß Plebiszit)
    ==================================================

Comments are closed.