Krawalle nach WM-Quali-Spiel Algerien - ÄgyptenNach dem Entscheidungsspiels in Khartum (Sudan) zwischen Algerien und Ägypten um das letzte WM-Ticket – Algerien siegte mit 1:0 und hat sich damit für die WM in Südafrika qualifiziert -, ist es in Paris und anderen französischen Städten zu bürgerkriegsähnlichen Zuständen gekommen (Videos dazu hier). Die Bereicherung fand aber nicht nur Flaschen werfend und Fensterscheiben zerstörend statt, sondern auch sprachlich.

„Sami“ äußert sich auf Yahoo-Eurosport wie folgt:

ihr habt das sehr gut gehmacht jung, ich bin sehr stolz­ auf ouch und auf unser presidant, das ihr de zuchauer­ mit armi flugzug nach sudan gehschickt es libe­ buteflika ihr hat geh zeigt das ihr hinter sein­ heimatland manchaft schtehen nach dem was als pasert in­ kairo [*] und de vrlire ist blater von de FIFA maradona hat­ ein wort gehsagt und ist er fur zwei monat gespert ,­ und de Ägyptesche volkes hat de gans bus von algeriech­ manchaft mit stein beworfen und da sind auch da bei­ spiler verletzt 36 stunde vor spil und de FIFA sagt­ nicht aber gött sei danke ist algerienn weiter onhe­ plater von de FIFA

War da nun algerischer Wein im Spiel oder ist es das „südländische“ Temperament, das es uns mal wieder geh zeigt hat?

[*] „sami“ spielt hier auf das WM-Qualifikations-Rückspiel beider Teams vor kurzem in Kairo an, bei dem – ganz nach „südländischer“ Manier – der algerische Mannschaftsbus samt Spielern gesteinigt wurde (Video).

image_pdfimage_print

 

50 KOMMENTARE

  1. Algerien ist, glaube ich, das einzige moslemische Land, das an der WM 2010 teilnimmt.
    GOTT SEI DANK!!!

    alle anderen moslemischen Staaten haben mal wieder bewiesen, was für miese Sportler sie doch sind, hihihi. Sie können halt einfach nichts! GAR NICHTS!!

  2. Wie Krawalle?

    Heute Früh wurde im Morgenmagazin ausführlich über den wunderbar, friedlichen Ausgang berichtet. Man zeigt männliche Fans beider Lager die sich abknutschen. Die Moderatorin hatte fast Tränen aus 1001-Nacht in den Augen und sprach von „romantischen Szenen“.

    Ich versteh‘ das alles nicht mehr…

  3. Unfassbar was sich da abspielt – aber wie pflegt man zu sagen: der Krug geht solange zum Brunnen bis er bricht – und ich seh schon so viele Risse…

  4. Ich stelle mir schon gewisse Konstellationen während der WM vor. Ausnahmezustand dürfte in Frankreich herrschen, wenn Algerien auf Frankreich treffen sollte, womöglich noch in einem Ausscheidungsspiel.
    Scheitert dann Algerien an Frankreich, werden neben Paris noch andere französische Städte brennen. Kommt Algerien weiter, wird es wohl nur graduell weniger sein.

  5. @ #6 eigenvalue (19. Nov 2009 13:31)

    Kann man die WM nicht in den Nachtfressmonat Ramadan legen ?

    Das wäre eine Beleidigung des Islam!
    Denn Fussball wurde von Muslims erfunden und wir haben es ihnen nur gestohlen – weißt du das denn nicht 😉

  6. „Mohammed war ein Prophet, der vom Fußballspielen und deutscher Rechtschreibung nix versteht…“
    🙂

  7. #9 johannwi (19. Nov 2009 13:36)

    Scheitert dann Algerien an Frankreich, werden neben Paris noch andere französische Städte brennen. Kommt Algerien weiter, wird es wohl nur graduell weniger sein.

    Ein mal aus Wut – das andere Mal aus Freude – das Ergebnis ist bei den Muselmännern das gleiche!

  8. #3 schmibrn

    Gestern in der ARD nach dem Länderspiel haben sie zuerst Bilder aus Ägypten gezeigt, die wie aus einem Bürgerkrieg aussahen. Danach kam das (selbstverständlich ohne Hintergedanken) küssende Männerpaar. Wahrscheinlich will man im Morgenmagazin den Zuschauern keinen Bürgerkrieg zumuten. Stattdessen Friede, Freude, Eierkuchen und Liebe. Also genau das, wofür der Islam bekanntlich steht.

  9. Ausnahmezustand dürfte in Frankreich herrschen, wenn Algerien auf Frankreich treffen sollte, womöglich noch in einem Ausscheidungsspiel.

    Yep,
    und vielleicht hören wir dann wieder Autos hupen: 🙂
    Tat Tat Tat Tat, Taaaaah (Algerie Francaise)

  10. Hey

    also ich wohne in Paris, Metro Stalingrad, falls das jemandem was sagt! Sozusagen im Epizentrum! Die Berichte über Randalen sind alle noch untertrieben, schon vor dem Spiel war die Polizei bei uns mit einem Grossaufgebot am Start! Schon vor dem Spiel flogen die ersten Fäuste…
    Die „Feierlichkeiten“ nach dem Spiel hatten ungefähr die Ausmasse einer gewonnen WM in Deutschland!

    Das war einfach nur lächerlich! Aber leider haben die Algerier sonst GAR nichts auf das sie bei Ihrem Land stolz sein könnten und dann ist es eben der Fussball, egal wie lächerlich und klein der Erfolg ist! So ist das!

  11. Ah, da kann man heute Abend ja glatt ein Brötchen mit Thüringer Mett vernachen – Brötchen mit MohaMett. Häh!

  12. Die positive Berichterstattung über den Bürgerkrieg en miniature haben wir vermutlich dieser unnachahmlichen Islamkonferenz zu verdanken, wo beschlossen wurde, dass mindestens 30 % aller Medienberichte über den Islam positiv ausfallen müssen. Und da müssen sich die Medien jetzt eben ranhalten, komme was wolle.

    Das gab es wohl auch zuletzt in der DDR, dass staatlicherseits festgeschrieben wurde, dass über bestimmte Themen positiv berichtet werden MUSS.

    Man merkt deutlich, dass 20 Jahre nach dem Mauerfall die Sensibilität für bestimmte Dinge wie staatliche Bevormundung, Schnüffeleien, Verstaatlichung, Geschichtsfälschung, eingeschränke Meinungsfreiheit usw. schwindet. Und das erstaunliche ist: es gibt offenbar kaum Politiker oder Journalisten, die irgendwas dabei finden. So als ob das das normalste von der Welt wäre.

  13. Alles ein Einzelfall. Islam ist Frieden. Das müssen wir aushalten. Bereicherung… und was mir jetzt noch so alles einfällt. Was passiert wenn die falschen verlieren will ich keinem zumuten. Wer hat das große völkerverbindende Spiel BRD- Türkei 2008 vergessen….? 2. min nach dem entscheidenten Treffer wurde mein Kumpel getroffen. Nicht von nem Bekannten der auch beim Public viewing war sondern von einem Turnschuh ins Kreuz. Träger war ein rot-weiß geschminkter ca. 17 jähriger. Seine 3 Kumpels fanden es so lustig. Wir auch! Wir waren mit ca 10 Leuten da… tja, Deutschland hat an diesem Tag 2 mal gewonnen.
    Was hat das mim Thema zu tun? Die Bilder wenn ein Musel-Team ausscheidet treffen mich nicht mehr. Ich durfte es selbst erleben. Und bereite mich alle 2 Jahre auf schlimmeres vor.
    Todesgruppe für Europa (auch wenn nicht möglich): Deutschland, England, Frankreich, Türkei
    Egal wie ein Spiel gegen die Türken enden würde. Es gäbe Feuer
    Und vergesst nicht: Die FIFA kuscht. Chr. beten verboten, orientalischen Kinderficker huldigen erlaubt.
    OT
    Wer auf Verschwörungen usw. steht- lest das neue Dan Brown Buch. Spitze!

  14. Hauptsache die Türken sind nicht bei der WM dabei. Keine Hupkonzerte in den Strassen, kein „Türkiye“ Gegröle, kein haßerfüllter Osmanenmob nach Niederlagen… Ohne Muslems ist der Fußball eben gleich viel schöner… und Algerien ist eh nach der Vorrunde ausgeschieden.

  15. Sie gewinnen und sie randalieren trotzdem.

    Was passiert wenn sie im nächsten Jahr bei der WM eine 5-0 Klatsche gegen Deutschland oder Argentinien kassieren? Wird dann halb Frankreich in Schutt und Asche gelegt?!

    Mit diesen Wilden ist kein Staat zu machen. Der kommende Bürgerkrieg ist unausweichlich!

  16. Dagegen sind unsere türkischen Muselmanen noch handzahm.

    Das hat nichts mit Kultur zu tun.
    Asoziales, arbeitsscheues Pack !!

    Gott erbarm DICH über uns!

  17. Eigentlich gehörn beide für die WM gesperrt, so ein Affentheater nach nem Spiel braucht es nicht!

    Aber die FIFA ist auch zu allem zu dumm.

  18. ich wußte gestern abend erst mal gar nicht was los war.
    hupen, kleiner autokorso und minirandale auch in kehl.
    ging mit den hunden gassi und hörte von strasbourg immer wieder riesenböller detonieren, polizeisirenen und autohupen.
    die algerier aus kehl verzogen sich dann zum glück auch nach strasbourg…

    furchtbar!

  19. Verstehe die Aufregung nicht. Es ist doch schön und erhebend, so nachhaltig von den Mohammedanern, den toleranten und friedvollen Angehörigen der Religion des Friedens, bereichert zu werden. Da kann Frankreich nur profitieren… Da kann man -auch in Deutschland- gar nicht viel genug davon haben!

  20. Jetzt gibts Quotenmohammedaner auch schon beim Fussball…
    Jeder hat das Recht auf Bereicherung, das gilt auch für Südafrika.

  21. also hier in hurghada-red-sea war est sehr ruhig nach dem spiel.
    jeder ist seiner arbeit wieder nachgegangen.

    so etwas wuensche ich mir.

  22. „War da nun algerischer Wein im Spiel oder ist es das “südländische” Temperament, das es uns mal wieder geh zeigt hat?“

    Wohl eher islamischer Sprengstoff und gut geschulte Bombenbastler mit Koran, aber nicht im Spiel, sondern als Ass im Ärmel.

  23. In moslemischen Ländern wird üblicherweise in Fussballstadien hingerichtet, vorzugsweise vor einem Fussballspiel. Die Steinigung der Fussballmannschaft Algeriens in Kairo war also nur das Vorspiel für das große Erschießungskommando.

  24. #27 Schlernhexe (19. Nov 2009 15:07)

    Frontal 21 hat sich am Dienstag echauffiert, das die BRD Asyl-Volk aus Südland nach Griechenland zurückschickt, weil die da erstmalig EU-Boden berührten. Nun wirft aber Griechenland rigoros alles was mit Asyl ankommt, gleich wieder raus, weil die schon in Bereicherung ersticken. Das gefällt aber einigen „Menschenrechtsorganisationen“ in der BRD nicht. Ich hab dann nicht mehr so ganz zugehört, weil mir das wieder zu sehr in die Kotz-Gut/Bessermenschen-Ecke ging, aber irgendwas von einem Gerichtshof wurde noch gesagt und ob das so rechtlich richtig sei.

    Weil wir halt jedes Talent brauchen, würde ich mal vermuten.

  25. Ich kenne ne Menge Franzosen, die nur noch wünschen, man möge in den Stadtvierteln der asozialen beurs „L´Élite“ zum Einsatz bringen…Was damit gemeint ist, könnt Ihr Euch denken!

  26. #2 Kneißl (19. Nov 2009 13:21)

    Algerien ist, glaube ich, das einzige moslemische Land, das an der WM 2010 teilnimmt.
    GOTT SEI DANK!!!

    alle anderen moslemischen Staaten haben mal wieder bewiesen, was für miese Sportler sie doch sind, hihihi. Sie können halt einfach nichts! GAR NICHTS!!
    ——————————————
    Sag bloß!
    Und die glorreiche Türkei ist nicht dabei?

    Ich frage mich immer wieder, Tag für Tag, warum Allah den SEINEN nicht beisteht – immerhin ist er (Allahu akbar!) größer als die anderen Götter, besonders dem der Ungläubigen! 🙂

  27. #38 Chevalier (19. Nov 2009 17:19)

    Ich kenne ne Menge Franzosen, die nur noch wünschen, man möge in den Stadtvierteln der asozialen beurs “L´Élite” zum Einsatz bringen…Was damit gemeint ist, könnt Ihr Euch denken!
    —————————————-
    Etwa PRÄTORIANER? 🙂

  28. @ Um-Lei-tung

    Nur weil die Kulturbereicher keinen Spaß verstehen (glaub mir, ich weiß, wovon ich rede. Mache jedes Jahr mit ’ner Band Musik in Fastelovenszügen. Wenn wir an den dunklen Gesichtern vorbei ziehen, ist Schluss mit lustig. Was wollen die eigentich da? Die wissen doch gar nicht, worum es geht, kannitverstann, Kamelle raafe, süns nühs)
    hier eine Auswahl uralter gesammelter Werke (alle mit Bart):

    Was heißt Kuhstall auf Ägyptisch? Muhbarak.
    Was heißt Glatze auf Arabisch? Wadda ma hadda.
    Was heißt Metzger auf Arabisch? Machmett.
    Was heißt Pampers auf Türkisch? Güllehülle.
    Den Rest hab‘ ich vergessen.
    Ja. ja. Kulturbereicherung nach Fußballspielen. Willkommen in la France afrique ..

  29. #40 danton (19. Nov 2009 17:34)

    Und die glorreiche Türkei ist nicht dabei?

    Aber nur weil der türkische Superstart Mesut Özil gezwungen wurde, für die Kartoffel-Nationalmannschaft zu spielen. Ansonsten hätte die Türkei die Qualifikation überragend gewonnen (oder so ähnlich).

  30. Gleich zweimlal Hand im Spiel bei den Ausgleich der Franzosen, stehen da Wirtschafltiche Interessen dahinter? daß der Schiedsrichter dieses Tor anerkannt hat?
    Große Nationen werden immer bevorzugt!
    Ich hätte es auch den Bosniern gegönnt weiterzukommen, schade weil die Hoffenheimer und Co, mir ans Herz gewachsen sind

  31. #30 abili

    Um es einmal klar auszudrücken: es gab nicht nur Randale in Paris sondern auch in Brüssel, Strasburg, Toulouse, Lyon, Marseille, Lille, Nancy, St. Etienne und Reims.

    http://www.libertasoccidentalis.net/libertasoccidentalis09/?p=6945

    Oh, sorry, jetzt muss ich mich entschuldigen, denn es gab doch keine Krawalle durch algerische Fussballfans in Brüssel, Strasbourg, Toulouse, Lyon, Marseille, Lille, Nancy, St. Etienne und Reims. Ich habe leider den oben angegebenen Artikel falsch verstanden. Die Krawalle in Paris durch algerische Fußballfans dagegen gab es, wie die mopo schreibt, aber tatsächlich.

    http://www.mopo.de/2009/20091119/sport/fussball/algerien_fans_randalieren_in_paris.html

  32. Komisch. Algerien spielt gegen Ägypten Fußball und in Frankreich brennen die Städte. Wie gut das die Franzosen wieder einen Sonnenkönig haben, der im Saus und Braus lebt. So kommt das ende schneller. Frankreich und England, darauf müssen wir schauen, denn es zeigt unsere Zukunft auf, bevor sie bei uns gänzlich ankommt.

  33. @#41 danton

    soit
    he, danton! Warum machste mit deinen kumpels nicht nen KÄRCHER-Tag in euren Lieblingsvierteln?

    Läds du noch noch Speedy Sarko ein – er sollte endlich mal sein Wahlversprechen einhalten – und los gehts mit dem echten „säubern“!

    honi soit qui mal y pense!!

  34. Algerien wird jedem bei der WM beweisen das es die besten Fans der Welt hat ! Zeigt mir sonst einen Präsidenten der seinen Fans 48 Flugzeuge zur verfügung stellt damit die Fans zu dem spiel der Nationalmannschaft reisen können ! Sowas ist einmalig !!!!!!!!!!!!!!!!!

Comments are closed.