Immer mittwochs um 20.00 Uhr berichtet der Entertainer Thomas Gottschlak in „Gottschalks Filmkolumne – Ich liebe Kino“ für Tele 5 direkt aus Hollywood. Der in Los Angeles lebende Kinobekenner berichtet darin über Kurioses, Kluges und Kritisches aus der Filmmetropole. In seiner Sendung vom 18. August präsentierte der „Wetten, dass“-Moderator zwei Bücher, die er gerade liest. Eins davon: Kirsten Heisigs „Das Ende der Geduld“.

Gottschalk:

Das Ende der Geduld – ein hochinteressantes Buch von dieser tragischen Berliner Richterin Kirsten Heisig, die sich leider umgebracht hat. Und wenn man dieses Buch liest, dann weiß man auch, dass sie in einem depressiven Geschäft unterwegs war. „Das Ende der Geduld“ – es geht um jugendliche Gewalttäter in Deutschland und wenn man das liest, dann weiß man, dass wir uns eigentlich ein bisschen zu wenig Sorgen darüber machen, was in Deutschland demnächst auf uns zu kommt. Offensichtlich hat Kirsten sich diese Sorgen gemacht und sie lebt nicht mehr.

Hier das Video:

» PI: Buchtipp: Kirsten Heisigs „Das Ende der Geduld“

(Spürnase: Werner / Videobearbeitung: Antivirus)

image_pdfimage_print

 

90 KOMMENTARE

  1. was in Deutschland demnächst auf uns zu kommt.

    Würde mich nicht wundern, wenn die Gesinnungspolizei aus diesem Chiffre einen verbrecherischen Akt des Rechtspopulismus zusammenspinnt.

  2. hat das buch schon jemand gelesen und kann dazu was sagen? ich bin am überlegen es mir zu holen.

  3. Naja auf uns zukommt, wohl eher nicht aus Gottschalk’s Sicht. Er hat sich ja schon klugerweise abgesetzt.

    Dennoch sehr gut, dass ein A-Promi dieses Buch empfiehlt, wenn auch dieses Sendeformat nicht gerade hohe Einschaltquoten hat. Würde er das bei „Wetten Dass“ vorstellen, dann würden eine Menge Leute aufwachen, vielleicht sogar ein Ruck durch die Bevölkerung gehen. Aber ein guter Anfang allemal !

  4. Ich wills mir auch kaufen.
    (bevor es vielleicht verboten wird)
    Man kann ja nie wissen!

    Hätte ich dem Gottschalk garnicht zugetraut.

  5. Sehr gut, wenn dadurch mehr Menschen das Buch lesen, dann hat auch Blödel Thommy mal ein gutes Werk vollbracht.

  6. Der Islam ist keine Religion.
    Er ist eine Massenvernichtungswaffe.
    Darum: Wer mit dem Feuer spielt, wird sich die Fingerchen verbrennen.
    Seit über tausend Jahren versucht die Vernunft den Muslimen zu sagen, dass ihr Mohammed damals etwas falsch verstanden hat.
    Seine Grundlage des Koran als Verbindung von Juden- und Christentum in der Anfangszeit in Mekka, die an unsere Lehren angelehnt war, klang noch vernünftig. Die Zeit in Medina hat aus diesem Menschen, der weder schreiben noch lesen konnte, einen hasserfüllten Spinner gemacht, der seine Anhänger mit Lügen und orientalischen Geschichten soz. bei der Stange hielt.
    Das kennen wir heute auch von unseren Politikern.
    Kein Mensch hat in diesem Leben jemals Gott gesehen.
    Jeder, der das behauptet, ist ein Lügner, reif für die Klappse.
    Wir sollten langsam über diesen Geschichten des Koran stehen. Das ist etwas für kranke Geister. Manchmal denke ich … soll ich weinen … schreien … oder einfach hinein schlagen, bis die Muslime vor Schmerzen lachen?.

  7. Dann hab ich mich doch nicht getäuscht. War gerade im Nebenzimmer am telefonieren als das lief und habe nur mit einem halben Ohr zugehört, konnte es aber nicht richtig einordnen.

    Bravo Herr Gottschalk!

    #4 baden44 ob er für dieses Buch Extra-Geld bekommt, weiß ich nicht! Doch um Platz eins kommt auch er nicht drum herum! Aber es tut sich was!

    http://www.bz-berlin.de/archiv/heisig-buch-bald-auf-tuerkisch-article952689.html

    Spiegel Platz eins, kann man nun auch jedem Gutmenschen verschenken! Kann nicht mehr abgelehnt werden und ist fast ein Lese-Befehl! 😉

  8. Tele 5…? ich weiss jetzt gar nicht ob ich den auch auf meiner Fernbedienung habe? falls ja, dann irgendwo zw. 30-99 wo man nur alle 5 Jahre mal ausversehen hindrückt 🙂

    aber immerhin, zumind. hat es diesen Artikel bewirkt!

  9. Bei dem 25-jährigen handelt es sich um Samuel, mittlerweile wurde die Geräte abgeschaltet, seine Verletzungen sind zu groß.
    Bei den Tätern handelt es sich um Mitglieder einer mobilen ethnischen „Minderheit“.

    Marburg
    15.08.2010 19:08 Uhr

    Marburg
    Mann lebensgefährlich verletzt
    Ein 25 Jahre alter Mann aus dem Landkreis wurde nach Auskunft der Polizei bei einer Schlägerei am Samstag in den frühen Morgenstunden lebensgefährlich verletzt.

    Marburg. Die zwei Täter, ein 19-Jähriger und ein 20-Jähriger aus Marburg, wurden am Samstagabend in der Stadt festgenommen. Der Haftrichter erließ Haftbefehl. Ein dritter Mann wurde wieder auf freien Fuß gesetzt. Seine Tatbeteiligung sei noch nicht ganz geklärt.

    Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei gerieten drei bis vier Männer am Samstag gegen 4.30 Uhr in einer Kneipe am Wehrdaer Weg in Streit. Ein Türsteher warf sie aus der Gaststätte. Vor der Gaststätte prügelten die Täter auf ihr Opfer ein und traten dem am Boden liegenden mehrfach gegen den Kopf. Das Opfer wurde mit schwersten Kopf- und Hirnverletzungen ins Uniklinikum eingeliefert.

    Die Polizei erfuhr erst am Samstagvormittag durch die Mutter des Opfers von der Schlägerei. Die Ermittlungen dauern an.

    Leider wurden zu diesem Artikel so viele hasserfüllte und Unterstellungen enthaltende Kommentare abgegeben, dass die Redaktion die Kommentarfunktion abgestellt hat.
    http://www.op-marburg.de/Lokales/Marburg/Mann-lebensgefaehrlich-verletzt

  10. Zu den über Moslems authentisch aufklärenden Buchautoren gehört unbedingt

    Nicolai Sennels.

    Sein Buch “Unter kriminellen Muslimen.
    Die Erfahrungen eines Psychologen in Kopenhagen”.
    sollten möglichst viele kennen.
    Er hat seine Erkenntnisse über die Ursachen der Moslem-Kriminalität,
    durch seine beruflichen Erfahrungen mit Muslimen aus erster Hand gewonnen.
    Es wurde zur
    „Pflichtlektüre für Studenten,Lehrer und
    Sozialarbeiter“
    erklärt.

    Falls dieses Buch noch nicht in deutsch zu haben ist,
    dann hoffe ich auf viele Anfragen an den Kopp-Verlag.

    Interviews mit Nicolai Sennels hier :
    http://www.buchtest.de/blog/die-integration-von-muslimen-in-europaischen-gesellschaften-ist-nicht-moglich/
    http://www.buchtest.de/blog/was-muslimische-migranten-wirklich-furchten-ist-abgeschoben-zu-werden/
    http://zoelibat.blogspot.com/2010/05/nicolai-sennels.html

    http://fjordman.wordpress.com/2010/01/16/unter-kriminellen-muslimen-interview-mit-nicolai-sennels/
    ——————————————-
    Die Rechtsprechung gegenüber Muslimen scheint sich an dieser „Rechtsparabel“ zu orientieren :
    Ein alter kranker Mann ging über Land. Da überfielen ihn vier junge Gesellen und nahmen ihm seine Habe. Traurig ging der Alte weiter. Aber an der nächsten Straßenecke sah er zu seinem Erstaunen, wie eben drei von den Räubern den vierten überfielen, um ihm seinen Raub abzunehmen.

    Die Beute fiel bei dem Streiten jedoch auf die Straße. Voller Freude hob der Alte diese auf und eilte davon. Jedoch in der nächsten Stadt wurde er angehalten und vor den Richter geführt. Da standen die vier Burschen und klagten ihn, jetzt wieder einig, an. Der Richter aber entschied folgendermaßen: Der alte Mann sollte sein letztes Gut den jungen Burschen zurückgeben. „Denn“, sagte der „weise“ und „gerechte“ Richter, „sonst könnten die vier Kerls dort Unfrieden stiften im Land.“

  11. Im Focus gab es auch einen guten Artilel über das Buch von Frau Heisig. Übrigens erscheint in Kürze das Buch „Deutschland schafft sich ab“ von Thilo Sarrazin. Ich habe es bestellt.

  12. Das ist ja schön und gut, was Gottschalk da macht. Aber wie viele Leute schauen sich diese Sendung auf Tele 5 schon an?

    Aktuell stehen die GrünInnen (denen die Bericherung durch orientalische Rürliborats noch längst nicht weit genug geht) bei 20% der Wählerstimmen. Parteien wie Pro oder Republikaner laufen unter „ferner liefen“.

    Bis in der Masse des Stimmviehs ein Umdenken statt findet, muss der Leidensdruck noch gewaltig steigen.

  13. #4 baden44 (21. Aug 2010 13:54)

    Gegen genügend Kohle rezensiert der auch “Micky Maus” oder den Wetterbericht…

    Ich bezweifle, dass Gottschalk diese Buch nur des Geldes wegen hier erwähnt. Er hat Kinder und will demnächst wieder nach Deutschland ziehen – da schadet Information nicht.
    In früheren Sendeformaten hat er auch schon „heisse“ Eisen angepackt, jedoch bedauert, dass er journalistisch nicht vorgebildet ist, um es entsprechend präsentieren zu können.

  14. #4 baden44 (21. Aug 2010 13:54)

    Warum ers macht, interessiert nicht wirklich.

    Wichtig ist, dass gerade der skandalfreie Saubermann und Publikumsliebling Gottschalk sowas sagt.

    Wobei ich persönlich Gottschalk durchaus so einschätze, dass er nichts gegen seine Überzeugung sagen würde.
    Wie schon andere Kommentatoren sagten:
    Es tut sich was.
    In allen Bürgerschichten.

  15. Wann passiert es endlich? Wann dürfen wir mal öffentlich die Halbmondflaggen verbrennen?
    Für Kirsten…

  16. Ich kann mir noch ganz gut daran erinnern, dass er sich vor der Präsidentenwahl in den USA stark für Barack Hussein Obama eingesetzt hat.

    Wo kommt plötzlich die Wendung her?

    Hat er endlich das kapiert, was wir bei PI schon lange in die Welt senden?

    Vorsicht ISLAM!

  17. Ehrlich gesagt hätte ich dem Gottschalk nicht zugetraut, diese politisch unkorreckten Aussagen zu treffen – ich hielt immer für etwas zu flappsig!
    So kann man sich irren, nicht wahr?

  18. Zu den authentischen, über Moslems aufklärenden Buchautoren, gehört unbedingt

    Nicolai Sennels.

    Sein Buch “Unter kriminellen Muslimen.
    Die Erfahrungen eines Psychologen in Kopenhagen”.
    sollten möglichst viele kennen.
    Er hat seine Erkenntnisse über die Ursachen der Moslem-Kriminalität,
    durch seine beruflichen Erfahrungen mit Muslimen aus erster Hand gewonnen.
    Es wurde zur
    „Pflichtlektüre für Studenten,Lehrer und Sozialarbeiter“
    erklärt.

    Falls dieses Buch noch nicht in deutsch zu haben ist,
    dann hoffe ich auf viele Anfragen an den Kopp-Verlag.

    Interviews mit Nicolai Sennels hier :
    http://www.buchtest.de/blog/die-integration-von-muslimen-in-europaischen-gesellschaften-ist-nicht-moglich/
    http://www.buchtest.de/blog/was-muslimische-migranten-wirklich-furchten-ist-abgeschoben-zu-werden/
    http://zoelibat.blogspot.com/2010/05/nicolai-sennels.html

    http://fjordman.wordpress.com/2010/01/16/unter-kriminellen-muslimen-interview-mit-nicolai-sennels/

    Die Rechtsprechung gegenüber Muslimen scheint sich an dieser
    „Rechtsparabel“ zu orientieren :
    Ein alter kranker Mann ging über Land. Da überfielen ihn vier junge Gesellen und nahmen ihm seine Habe. Traurig ging der Alte weiter. Aber an der nächsten Straßenecke sah er zu seinem Erstaunen, wie eben drei von den Räubern den vierten überfielen, um ihm seinen Raub abzunehmen.

    Die Beute fiel bei dem Streiten jedoch auf die Straße. Voller Freude hob der Alte diese auf und eilte davon. Jedoch in der nächsten Stadt wurde er angehalten und vor den Richter geführt. Da standen die vier Burschen und klagten ihn, jetzt wieder einig, an. Der Richter aber entschied folgendermaßen: Der alte Mann sollte sein letztes Gut den jungen Burschen zurückgeben. Denn, sagte der „weise“ und „gerechte“ Richter, „sonst könnten die vier Kerls dort Unfrieden stiften im Land.“
    gefunden bei:
    Sgt.Pepper,27.07.2010
    http://fact-fiction.net/?p=4700

    Oder bildhaft ausgedrückt :
    http://www.derkarikaturist.de/images/justiz-001.jpg

  19. hät ich vom gottschalk auch nicht erwartet…naja da hinten in usa kann er das sagen ohne das die lrgs über ihn herfallen

  20. #27 Migrant80 (21. Aug 2010 14:39)

    Sowas verlange ich hier in Deutschland auch.

    Nein, keine verrückt gewordenen Rabbis sondern eine Polizei und Justiz wie in Israel, die gegen Hassprediger mit Verhaftung und gegen ausländische Hassprediger mit Ausweisung vorgeht.

    Durchgeknallte mohammedanische Hassprediger gibts hier genug.

  21. Hab ihn immer für einen oberflächlichen Schwätzer gehalten, aber hier beweist er wirklich Mut! Bravo, Thomas!

    Ach ja, auch wenn ich nicht Gottschalk heiße und kein Promi bin, so empfiehlt auch meine Wenigkeit dieses Buch ohne Wenn und Aber jedem weiter!!!

  22. Pakistan-Spenden, der Knaller!

    Liebe Gutmenschen, lest das:

    „Wenn deutsche Medien aus pakistanischen Lagern über Hilfe für Flutopfer berichten, dann befinden sie sich mitunter in Lagern, die nur für sie errichtet wurden. Es sind Dummy Relief Camps (Potemkinsche Dörfer), die als Kulisse für die Besuche von Politikern und Journalisten erbaut wurden – einzig zu dem Zweck, um im Ausland die Spendenbereitschaft für Hilfsgelder anzukurbeln, die dann in dunklen Kanälen verschwinden. Der pakistanische Ministerpräsident Minister Yousuf Raza Gilani hat mehrfach solche Lager in Anwesenheit ausländischer Journalisten besucht. Die Flutopfer wurden zuvor angelockt, indem man ihnen großzügige Hilfe versprochen hat. In Wahrheit bekamen sie nichts. Als die Journalisten wieder abgezogen waren, überließ man sie ihrem Schicksal.

    Doch die Wahrheit ist noch schlimmer: Bei der Hilfe wird mitunter selektiert wie bei den Nazis. Minderheiten wird demnach nicht geholfen, weil die Hilfsgelder vorrangig Muslimen zugute kommen sollen. Sie glauben das nicht?….“

    hier gehts weiter:
    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/udo-ulfkotte/fluthilfe-pakistan-die-selektion-der-opfer.html

  23. Dieser dauergewellte, blodierte Gummibärlutscher ist mir zwar SOWAS von unsympathisch, aber wo er Recht hat, hat er Recht!

  24. #2 rheinkind
    Das Buch ist bei Amazon und der Spiegelbestsellerliste auf den ersten Plätzen.

    Rezensionen sind bei Amazon einsehbar.

  25. #2 rheinkind (21.Aug.13.53)

    Ich habe es gestern zu Ende gelesen. Der Kauf lohnt sich.
    Selbst wenn ARD und ZDF alles tun, um die Erkenntnisse von Kirsten Heisig totzuschweigen, es gelingt ihnen nicht.
    Das Buch steht auf den Verkaufslisten auf Platz 1.
    Es wird also auch von den Verursachern dieser von Kirsten Heisig beschriebenen Katastophe gelesen, denn die betreffende asoziale kriminelle Klientel samt anhängenden Verbrecherfamilien hat es nicht so mit dem Lesen.

    Was hat Kirsten Heisig durchgemacht, was hat zu ihrem Tod geführt. Nach der Lektüre dieses Buches glaube ich einfach nicht an Selbstmord.

  26. Artikel 20

    (1) Die Bundesrepublik Deutschland ist ein demokratischer und sozialer Bundesstaat.

    (2) Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus. Sie wird vom Volke in Wahlen und Abstimmungen und durch besondere Organe der Gesetzgebung, der vollziehenden Gewalt und der Rechtsprechung ausgeübt.

    (3) Die Gesetzgebung ist an die verfassungsmäßige Ordnung, die vollziehende Gewalt und die Rechtsprechung sind an Gesetz und Recht gebunden.

    (4) Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.
    Da steht es doch drin, wer die Ordnung abschafft, muß bekämpft werden. Das allerschönste ist “ alle Deutsche“ also ist auch klar definiert, das WIR das recht haben und nicht die Windelköpfe und Teppichflieger.

  27. Respekt! Sowas hätte ich vom Gottschalk nicht erwartet. Sehe ihn eher als Meister der seichten Unterhaltung… Hoffe das Beispiel macht Schule. Weiter so!

  28. #38 freya
    Allein Heisigs Feststellung, dass es Großclans gibt, die jeden auf die Todesliste setzen, der es wagen sollte, ihnen das Sorgerecht über einen ihrer missratenen Sprößlinge zu entziehen, lässt schaudern.
    Heisig benennt ganz klar die Schuld und Verantwortung der Eltern, an dem Leid unzähliger unschuldiger Opfer ihrer Kinder und bricht damit ein Tabu.

  29. Das Buch ist nicht schlecht. Aber es ist nach Gutmenschenart von allen politisch nicht korrekten Wörtern befreit.

    So erscheint das böse Wort „Islam“ kein einziges Mal.

    Diese Hassreligion, die die meisten Problem hier in Deutschland und in der restlichen Welt erst erzeugt wird nicht erwähnt.

    Es ist dort immer nur von „Jugendgewalt“ die Rede.

  30. # 16 Lorbas

    Da sieht man wieder, wie dumm diese moslemischen Dumm-Dödel sind: Männer sind keine Rasse….!

    Ein deutsches Gericht hat entscheiden: „Ossi“ sind auch keine Rasse…

  31. Das Buch lohnt sich! Vor kurzem durchgelesen, mehrere Bekannte mit Zitaten daraus geschockt, die es daraufhin selber gelesen haben. Geschenktipp für Fälle aus dem Umfeld, die langsam die Augen öffnen (wollen) … von diesen Menschen gibt es _viel_ mehr als hier manchmal pessimistisch vermutet wird. WIR sind in der Mehrzahl!

  32. Würde er das bei “Wetten Dass” vorstellen, dann würden eine Menge Leute aufwachen, vielleicht sogar ein Ruck durch die Bevölkerung gehen. Aber ein guter Anfang allemal !

    Das würde er in Deutschland nicht wagen.
    Vielleicht bei Fox News in Amerika.

  33. Bald wird man Thommy wohl erdrosselt mit einer dieser Haribogummischlangen auffinden, ganz ala Heisig.

  34. Gottschalk und Wowereit scheinen ziemlich gute Kumpel zu sein, jedenfalls ist Wowereit zu Gottschalks 60. Geburtstag nach New York geflogen.

    Wowereit weiß sehr gut, was sich da in Berlin zusammen braut. Wenn jetzt Gottschalk dieses Buch in die Kamera hält ist das bestimmt kein Zufall. Vielleicht eine Art „nachträgliche Unterstützung“ die sie Frau Heisig zu Lebzeiten verweigert haben.

    Den „Eliten“ dämmert so langsam, daß sie die Lage nicht mehr im Griff haben und ihre „Schützlinge“ sie gewähren lassen, solange sie ihnen nicht in die Quere kommen. Da ist der Weg zum „Opfer“ nicht mehr weit.

    Und wenn dann in Zukunft auch noch der „Stoff“, also das Geld knapp wird, alle auf Entzug und schlecht gelaunt sind, wird´s richtig eklig.

  35. BRAVO – wir brauchen mehr davon

    +++
    WICHTIG

    Wenn nur 10.000 Leute aus diesen BLOG jeden Tag 1 Geldschein mit Kugelschreiber etc… markiert mit http://www.pi-news.net – Macht das in Monat 300.000 Geldscheine das ist eine Riesenwerbung und macht auch Druck auf unsere Politiker bei so einer Menge wird die Bundesbank es bestimmt an die Politiker melden

  36. # 42 paraschuter

    Das sollte man wissen, aber so lange wir am Gängelband unserer Politiker hängen, wird sich nichts ändern, bis es wirklich zu spät ist.

  37. Also ich lese das Buch von Kirsten Heisig gerade und bin sehr angetan von dem was sie schreibt.

    ALLERDINGS: Kann ich allein nach dem Vorwort absolut nicht mehr an Selbstmord glauben!

    Ausserdem: Wer hängt sich selbst auf wenn er Suizid begehen will ??

    Naja seis drum

    OFFTOPIC
    ::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

    Neues Blog über Gewaltverbrechen auf deutschen Strassen online:

    http://www.strassengewalt.blogspot.com

    Banner können per Email erfragt werden.

  38. Meint ihr, nur weil ein blondgelockter alternder Showmaster, in seiner Freizeit auch SPD-Wahlhelfer, ein Buch als gut befindet und gespieltes Entsetzen heuchelt über die ach so schlimmen Zustände, tut sich hier im Lande etwas? Noch dazu auf einem TV-Kanal, den kaum einer kennt. Wie groß muß die Verzweiflung sein, wenn man sich von einem alten selbstverliebten Geck eine Wende verspricht?
    Weder Heisig noch Gottschalk sprechen von rigoroser Ausweisung oder nachträglichem Entzug der Staatsbürgerschaft, um das kriminelle Pack loszuwerden. Gottschalk spricht verschwommen von kriminellen Jugendlichen, ja die bösen Jugendlichen, Klartext spricht nur Sarrazin und der bleibt auf weiter Flur allein.
    Es würde PI gut anstehen, nicht zu jedem Lackaffen einen Beitrag zu schreiben, weniger, dafür gehaltvoller wäre wünschenswert.

  39. Ich bin gerade dabei das Buch zu lesen und habe Mühe, mit dem Lesen aufzuhören.
    Dass sogar Gottschalk dieses Buch empfiehlt heisst für mich, dass Kirsten Heisig wirklich Menschen aus verschiedener politischer „Couleur“ anspricht !! Und das ist gut so !! Auch einige „Gutmenschen“ werden vielleicht so auf den Boden der Realität gebracht !! Die Hoffnung stirbt zuletzt, sagt ein Sprichwort.
    Und ich kann immer noch nicht verstehen, dass sich eine so mutige Richterin, die die tatsächlichen Probleme erkannt hat, sich umgebracht haben soll. Und als Mutter einfach so zwei Töchter im Teenager-Alter zurücklässt.
    Irgend etwas passt da nicht zusammen……
    Ich glaube bis heute nicht an einen Selbstmord !!!

  40. #4 baden44 (21. Aug 2010 13:54)

    „“““Gegen genügend Kohle rezensiert der auch “Micky Maus” oder den Wetterbericht…““““

    Bestimmt hat ihn Heisig noch vor ihrem Tod mit ein paar Milliönchen bestochen. 😉

  41. Wer Gottschalk unterstellt, dafür bezahlt worden zu sein, eine Werbung für ein derart kontroverses sprich anti-gutmenschliches Buch zu machen – was seinem Image vom „Gutelaunebär“ total widerspricht – der hat nicht alle Tassen im Schrank. Gottschalk schwimmt im Geld, der hat sowas nicht nötig.

    Ich kann Gottschalk ansonsten nicht besonders leiden, aber es imponiert mir schon, daß er im Gegensatz zu so vielen anderen in seiner Position sich für die Politik und Gesellschaftsentwicklungen in Deutschland interessiert, obwohl er selbst seit langer Zeit in die USA ausgewandert ist.

    Diese Werbung wird Gottschalk garantiert Geld kosten, denn damit vergrätzt er eine ganze Menge Leute beim Staatsfunk ! Aber er kann es sich ja leisten, wenn seine Sendung demnächst abgesetzt wird aus politischen Gründen !

  42. #4 baden44 (21. Aug 2010 13:54)

    Gegen genügend Kohle rezensiert der auch “Micky Maus” oder den Wetterbericht…

    Soviel ich weiss, hat Gottschalk mal Theologie studiert. Ich denke schon, dass der sich ueber die Jahre so seine Gedanken zum Islam gemacht hat. Gottschalk hat es weiss Gott nicht noetig, fuer Geld Buecher zu rezensieren – der hat schon seit Jahrzehnten ausgesorgt.

  43. @Axel Bavaria
    Das wird ihm weder Geld noch sonstwas kosten. Er vergrätzt damit auch keinen einzigen beim Staatsfunk. Ein Buch, das auf der Spiegel Bestseller Liste Platz 1 einnimmt, kann man weiterempfehlen ohne Gefahr zu laufen, das Schicksal von Eva Hermann zu teilen. Riskieren würde er etwas, wenn er Sarrazins neues Buch empfehlen würde.
    Manchmal habe ich das Gefühl, ich habe es hier mit Takatukaland Bewohnern zu tun.

  44. Also die WAZ-Gruppe bringt das in diversen Tageszeitungen als Vorabdruck. Heute habe ich zufällig auf der Durchreise im Zug die „Salzgitter Zeitung“ gefunden, die haben einem Auszug aus dem Buch eine ganze Seite gewidmet. Das ist ungewöhnlich, normalerweise werden Vorabdrucke ja nur mit einer Drittel-Seite Platz abgefunden. Soo schlecht ist es also diesmal um die political correctness der Printmedien gar nicht bestellt.

    Jedem Interessenten kann ich nur raten, sich das bUch zu bestellen (dürfte schon in meinem Briefkasten sein, bin halt nur nicht Zuhause gerade) und dann auch die Gegenmeinungen dazu zur Kenntnis zu nehmen. Die taz hat neulich vor Veröffentlichung z.B. einen Artikel gebracht, in der Mitarbeiter von Jugendämtern etc. zu Wort kommen. Tenor: die Fälle gebe es definitiv, aber durch das Buch entstünde der Eindruck, sie würden den Großteil der Jugendkriminalität abbilden. Tatsächlich sei aber der emirische Anteil der von Heisig beschriebenen Straftäter im Prozentbereich zu verorten. Man muss diese Argumente zumindest kennen, um in einer Diskussion bestehen zu können.

  45. Der Tommy ist ein genialer Verkäufer, seit Bayern3 Zeiten eigentlich bekannt.
    Er jubelt uns inzwischen für gute Kohle reichlich Schmonzes unter, diese Kurzrezession ist aber eher von ihm ganz persönlich.
    Der Verlag Herder ist sicher keiner der Kleinen, Gottschalk als bloßen Promotor können die sich trotzdem nicht leisten.

  46. Ich habe das Buch Anfang August gekauft und habe leider erst 1/3 gelesen.

    Zuerst konnte ich gar nicht lesen. Ich habe das Buch nur im Arm gehalten und habe um Frau Heisig getrauert. Ich will nicht, dass sie tot ist.

    Dann stand meine Urlaubsreise nach Zeeland/Holland an und ich habe das Buch zuhause gelassen, wollte einmal alles vergessen.

    Nun bin ich wieder zurück und werde das Buch die Tage zuende lesen. Ist doch gut, dass Gottschalk das Buch empfiehlt.

    Gut ist auch, dass das Buch in den Charts ist.

    Das Buch von Sabatina James verschwand einfach aus den Bestsellern. Nachdem James in der Sendung bei Markus Lanz war habe ich mir das Buch gekauft. Da war es in den Top 10 bei Amazon. Nach 2 Tagen war es in den Top 100 nicht mehr zu finden.

  47. #51 Gil

    …trotzdem, ich meine ich kann es nicht verstehen: dass erst ein buch den leuten „die augen öffnet“, nein ich glaube das nicht. die leute welche überhaupt lesen, können doch nicht so blind und doof sein, dass sie nie in den letzten jahren zeitungen gelesen haben. die extremen maulkorbe bei islamischer migrantengewalt gibt es ja erst seit wenigen monaten. und die deutschen straßen sind ja auch immer mehr kopfwindel bedeckt, als ob es jeden moment vom himmel pissen würde.

    nein, ich glaube eher, die gelangweilte intelligenzia-schickeria freut sich generell immer über die spiegel-bestsellerliste und kauft automatisch immer den ersten platz.

  48. Da schrieb einer: „Wann passiert es endlich? Wann dürfen wir mal öffentlich die Halbmondflaggen verbrennen?
    Für Kirsten… “

    Boah, wie unterwürfig. Mann, mach es einfach!!!

  49. Na, der Gottschalk lebt ja auch inn den USA…
    Ich glaube, ich wandere auch aus und schau mir die Entwicklung der BRD aus der Ferne an.
    Wenn man sich anschaut, wie die Deutschen wählen, wollen die es ja nicht anders…

  50. #75 MartinP

    Bist du mit dabei? Ok. …und besorg‘ unterwegs noch 20.000 „Mann“. Bis denn.

  51. Selbstmord/ Mord hin oder her!
    Ich fordere 100% Aufklärung.
    Frau Richterin Kirstin Heisig war eine öffentliche Persohn und das Interesse am Selbst/ Mord der öffentlichen Richterin ist sehr groß. So das der Fall Kerstin Heisig 150% aufgeklärt werden muß, um nicht schlimme Verdächtigungen am Leben zu erhalten! Wir leben hoffentlich nicht schon wieder in einem NS oder DDR Staat?????

  52. Warum fällt die Aufklärung des Selbst/ Mords von Frau Richterin Kirsten Heisig so schwer.
    Kann der Staatsanwalt nicht einmal bekannt geben wo der Hund und das Handy usw. von Frau heisig abgeblieben sind???? Das verstößt doch nicht gegen bestehende Gesetze!!

  53. #69 sinan

    Also die WAZ-Gruppe bringt das (Buch von Kirsten Heise) in diversen Tageszeitungen als Vorabdruck. Heute habe ich zufällig auf der Durchreise im Zug die “Salzgitter Zeitung” gefunden, die haben einem Auszug aus dem Buch eine ganze Seite gewidmet.

    Zeitung behalten und hier veröffentlichen. Dann haben alle etwas davon!

  54. #81 abili
    Zeitung behalten und hier veröffentlichen. Dann haben alle etwas davon!

    > Wäre ein gravierender Copyright-Verstoß, mit dem sich PI strafbar machen würde. Außerdem finde ich, dass das Schreiben dieses Buches eine Leistung war, die monetär honoriert werden sollte. Jetzt kommt das Geld eben den Töchtern zugute – ganz in meinem Sinne!

  55. #82 Sinan

    Copyright-Verstoss? PI macht sich strafbar?

    Der Server auf dem wir hier unser Halbwissen verbreiten steht vermutlich in Lansing USA.

    Also wo willst Du denn den Verstoss zur Anzeige bringen? Wo macht sich dann PI strafbar?

    Ich bin ja nun auch hier nicht die Leuchte aber wenn ich Schwachsinn schreibe mache ich diesen als solchen kenntlich.

    Sinan offenbar nicht.

  56. # #2 rheinkind (21. Aug 2010 13:53)

    hat das buch schon jemand gelesen und kann dazu was sagen? ich bin am überlegen es mir zu holen.

    PI-Leser werden in dem Buch vermutlich nicht allzuviel Neues finden. Außerdem war zu lesen, dass der kulturstiftende Islam von Heisig nicht in der erforderlichen Klarheit als Mitursache für die Probleme genannt wird.

  57. #29 freitag (21. Aug 2010 14:41)

    So wurde der Antrag auf Auskunft abgeschmettert.
    Das Urteil und dessen Begründung:

    Das hätte jeder Student im dritten Semester gewußt. Vorwegnahme der Hauptsache ist unzulässig. Der hätte gleich in die Hauptsache gehen müssen.

  58. #86 Ausgewanderter (22. Aug 2010 10:21)

    Wobei das Gericht sich aber redlich bemüht hat, den Antragsteller von der Erfolglosigkeit eines Hauptsacheverfahrens zu überzeugen.

    Obwohl ich die Mordtheorie an Frau Heisig für Quatsch halte, finde ich es bedenklich, wenn in dieem Fall die Staatsanwaltschaft unter Hinweis auf den Persönlichkeitsschutz die Auskünfte verweigert.

  59. „….was in deutschland auf uns zu kommt“
    Ach, unser Tommy hängt sein Fähnchen mal wieder in den Wind. Nun ja, immerhin bildet er sich weiter. Ob allerdings seine „Werbung“ aus dem Jahre 1999 für den Doppelpass von Geburt an, ganz im Sinne der damaligen rot-grünen Deppenregierung, und sein schwärmen
    für eine weltoffene Bundesrepublik Deutschland etwas an dem, „…was auf uns zu kommt“ ändern würde, bezweifle ich.
    Drei Gutmenschen mit errrnstem Gesicht :

    http://www.mavridis.de/publikationen/doppelpass.htm

Comments are closed.