Hurra! Heute wird bei Anne Will (21.45 Uhr, ARD) irgendwie bekannt gegeben, dass unser Integrationsproblem gelöst ist. Thilo Sarrazin wurde ohne Prozess zum medialen Tod verurteilt, seiner Berufung beraubt und zur Unperson erklärt. Damit ist das Problem der Integration ein für allemal gelöst. Treu dem Motto: Bestrafe einen, erziehe Hundert! JETZT mit Video.

Natürlich meint die gute Anne Will das nicht so. Und so verwundert es, dass die WDR-Moderatorin zu ihrer heutigen Sendung fünf Gäste eingeladen hat, von denen zwei Sarrazin-Gegner (Göring-Eckhardt und Wowereit), aber drei mehr (Kelek und Bolz) oder weniger (Bosbach) Sarrazins Thesen zustimmen:

Necla Kelek, die nicht müde wird, uns immer wieder zu sagen, das es eben NICHT an der Gesellschaft liegt, dass sich eine bestimmte Gruppe von Ausländern, nennen wir sie der Einfachheit halber einmal Moslems, unkonform zur Mehrheit der Bevölkerung verhält. Wer Kelek schon einmal live erlebt hat, der kann bestätigen, dass sie ganz genau weiß, worüber sie redet. Und in Klarheit und Radikalität der Formulierung steht sie Thilo Sarrazin, wie man bei der Buchvorstellung in den Räumen der Berliner Bundespressekonferenz erleben konnte, in nichts nach. Und so wird sie heute Abend faktisch fundiert den Angriff auf die Realitätsverweigerung der Grünlinken Stafetten Katrin Göring-Eckardt und „Ich bin schwul und das ist auch gut so“-Wowereit, starten.

Katrin Göring-Eckardt, Antifaschistin und Bessermensch, wird uns noch einmal verdeutlichen, wie wichtig die moderne Pädagogik gerade bei integrationsresistenten Ausländern, besser Muslimen, ist. Fördern statt fordern, das ist der richtige Weg. Mehr statt weniger. Je mehr Transferleistung, desto mehr muslimische Zuwanderung. Und je mehr Muslime zuwandern, desto heimischer fühlen sich die integrationsresistenten Muslime in Deutschland. Sie fühlen sich dann geborgen und zu Hause. Das Problem ist damit effizient und human gelöst.

Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit wiederum sieht zwar Probleme, aber die könnte man mit den Methoden von Göring-Eckhardt, mit „ein wenig“ Kleingeld beiseite wischen. Da braucht man nicht so unmenschlich wie dieser Sarrazin zu argumentieren. Wir habens doch – lasst es uns verteilen!

Wolfgang Bosbach, Vorsitzender des Innenausschusses des Bundestages, weiß zumindest wovon er redet. Er prägte 2009 eine Redewendung, die gerade an der Sarrazin-Debatte deutlich ihre Richtigkeit beweist:

“In nichts geht die veröffentlichte Meinung mit der öffentlichen Meinung soweit auseinander, wie beim Thema Integration.”

Ebenfalls mit dabei ist Norbert Bolz, Medienphilosoph und klarer Sarrazinbefürworter. Eine Aussage:

„Das ganze ist doch nicht eine Erregung der deutschen Bevölkerung, sondern es ist eine Erregung der Links-Intellektuellen die seit Jahrzehnten den Diskurs dominieren, die das ausgeprägt haben, was wir Political Correctness nennen. Wir haben einen massiven linksgeprägten Diskurs, vor allem in den Massenmedien, vor allem den Öffentlich Rechtlichen…“

Das dürfte die interessanteste Sendung der Sarrazin Woche werden. Warum auch immer Anne Will auf einmal anfängt, politisch inkorrekte Gäste in der Mehrzahl einzuladen, man muss ihr dafür unbedingt Dank zollen.

Video:

So können Sie sich an der Diskussion beteiligen:

» Forum
» Ihre Meinung an die Redaktion
» Necla Kelek im Zuschauer Chat!
» Anne Will-Blog

(Video-Upload: Antivirus)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

665 KOMMENTARE

  1. Nee guck ich mir nicht an! Verkrafte ich nicht, mir diesen Stuss noch mal anzuhören – immer wieder der gleiche Mist. Die Linken haben doch eh immer recht. Is sinnlos….

  2. Anne Will
    Erinnert mich an den Kinderreim:

    Ilse Bilse,
    niemand willse.
    Kam der Koch,
    nahm sie doch,
    steckt sie in das Ofenloch.

  3. Könnte es sein, dass die von der ARD etwas zurückgestufte Anne Will ihrem Arbeitgeber zeigen möchte, dass er nicht mehr ihr uneingeschränktes Wohlwollen hat? Nach dem Motto: Nimmst du mir meine Pfründe, dann zeige ich dir was ich sonst noch kann.
    Die Auswahl der Gäste ist wirklich etwas verblüffend wenn auch erfreulich.

  4. Ich denke, die Sendung ist sehenswert.

    Bolz und Kelek, da kann die Gegenseite gleich mal einpacken, zwei hochintelligente und logische Diskutanten.

  5. Thilo Sarrazin wurde ohne Prozess zum medialen Tod verurteilt

    Die Medien können machen,was sie wollen.

    Sie haben die Deutungshoheit längst an das Internet verloren.

    Sarrazins Buch verbreitet sich gerade in diesem Moment tausendfach im Netz.Im Netz lebt er weiter.

    Das stoppt keiner mehr.

    Herr Sarrazin könnte eine eigene Youtube Plattform einrichten und weiterhin kommentieren,oder sich z.B auch dem Kopp Verlag anschliessen, oder was weiss ich.

    Frau Merkel regiert ja die Deutschtürkei auch nur noch mit Videobotschaften.

  6. Mooment bitte!
    Die scheinbare Überzahl ist keine. Mit Anne Will selbst und der obligatorischen Jammertürkin auf dem Sofa steht es (mal wieder) 3:4. Und achtet auf die Redezeiten!

  7. Was ist denn da los? Wer ist für die Gästeauswahl zuständig? Wird Anne Will aufständisch??? Klingt zumindest im Voraus schonmal nach der erträglichsten Sarrazin-Show dieser Woche. Dumm, dass das erst am Ende der Woche kommt und man das Thema inzwischen derart durchgekaut hat, dass es schon keiner mehr hören kann.

  8. Ich schaue mir möglichste jede Sendung zu diesem Thema an.

    Warum?
    Weil es das vorher in Deutschland nicht gab, und deshalb historische Züge hat.
    Außerdem kann ich da meinen Blutdruck steigern und mich so richtig aufregen.
    Es schult den Blick fürs Wesentliche!

  9. Klaus Wowereit
    (Ich bin ein Arschloch und das ist auch gut so), der TypIn hat seine Stadt doch garnicht im Griff.

    Der Champus schlürfende vollzeit VersagerIn

  10. Rechtzeitig zum Finale der Sarrazin-Woche gebe ich, mit Verlaub, das Wort an Tanja Krienen, die einen nicht nur schlauen, sondern einen geradezu weisen Zwischenruf, originär von Jacob Grimm, vorzubringen hat.

    „Das Befugtsein, die volle Wahrheit zu sagen, gehört denen, die den Mut dazu haben.“

    Nun denn. So sei es….

    http://www.campodecriptana.de/blog/2010/09/05/1709.html
    _______________________

    1) „Straßenkämpfe mit ausländischen Truppen in Halle“

    2) Wie die Muslimmenschen ihre Frauen ehren. Mit „Prügelknigge“ direkt vom Imam.(VIDEO)

    3) Iranerin wird vor der Steinigung ausgepeitscht

    4) Ist Sarrazin unser Geert Wilders ?

    Alles und noch vielmehr bei Kybeline auf „Europäische Werte“.

    http://www.kybeline.com/

  11. ich werde lesen, weil mich der anblick und die schwule stimme von KW ermüdet. ich würde das kotzen bekommen diesem AF die hand zu reichen.

  12. Katrin Göring-Eckardt, Antifaschistin und Bessermensch …

    Nomen est Omen

    Mit dem Namen Göring hatten wir im Berliner Reichstag bisher kein Glück gehabt 🙁

    Hermann Göring: Reichstagspräsident – NationalSozialist
    Katrin Göring-Eckardt – linksgrüne InternationalSozialistin

    Sie entpuppten sich als knallharte Sozialisten, die uns Deutschen nur Diktatur gebracht haben.

  13. Ich vergleiche diese Szenarien gerne überspitzt mit der Titanic:

    Die Haute Vole hockt Champagner saufend in dicke Pelze gehüllt und mit Sonnenbrillen in den Rettungsbooten und schreit Naaazis Naazis! Mehr Champagner! Naaazis! Die dritte Klasse ist bereits abgesoffen und war eh nie von Belang.

    Ihre Hofschranzen verkloppen und erschießen die Passagiere der zweiten Klasse (Otto Normal & Co.) die lauthals brüllen dass der Kahn sinkt und sie doch endlich die Rettungsboote freigeben sollen. HELFT UNS! NEHMT UNS WAHR !! PENG PENG PENG ****

    Die Kapelle spielt lustig weiter und Claudia unterhält sich mit Maria auf welche Insel sie paddeln sollen. Guck mal wie schön mein Diamant im Mondlicht funkelt. Hofschranze! Können sie nicht mal die Leichen die hier rumschwimmen wegschaffen, die stören! NAAZIS!

    Sonne Mond und Sterne, und später dann erst mal lecker Börek.

    Maria: Diese Menschen!! Claudia: Hier meine liebe, Ohrenstöpsel aus Platin, damit sie das geschrei dieser absaufenden Rassistenschweine nicht mehr ertragen müssen.

    Herr Kapellmeister, bitte einen Tusch!

  14. Erstaunlich! Auch wenn man davon ausgehen muss, dass Moderatorin Will selbst zum Lager der GutmenschInnen Göring und Wowereit tendiert, entspricht das Kräfteverhältnis von 1:1 den Grundregeln einer seriösen Talkshow. Ausnahmsweise.

  15. Die K.Göring-Eckhardt ist nicht nur grün sondern auch noch abhängige Kirche (Präeses der Evang. Kirche). Das ist eine Mischung aus Halal und Haram – sieht immer aus wie ein türkisches Sprichwort:
    Iss Zucker und rede süß.

  16. Ich werds sehen und ich freue mich drauf das schöne hierbei ist natürlich, das eine Ex-Moslime dabei ist die aus eigener Erfahrung spricht und mit etwas Glück auch mehrere Erreicht als wenn nur Linke und angebliche Rechte darüber fachsimpeln.

    OT
    Wer gerade den TV anhat sollte mal N-TV anschalten, ich glaubs einfach nicht jetzt packen die ihre Antideutschen Sendungen mit dem einzigen Inhalt: Nur ein toter Deutscher ist ein guter Deutscher schon um die Mittagszeit ins Program. Ich sah eben 5 Minuten lang magere Leichen, KZ -insassen, brutalste deutsche Gewalt um 17.30Uhr und frage mich ernsthaft was das soll?
    Sollen die deutschen Schuldgefühle wieder auferlebt werden? oder will man nun die Kinder zu einem Antideutsch verhalten erziehen mit Schocktherapie??? Warum bringen die nichtmal das Massaker an Deutschen 1945 der Tschechen? Wo den Deutschen ZIVILISTEN mit Steinen solang auf den Kopf eingeschlagen wurde bis die Platzten? (da ist Filmmaterial aufgetaucht)
    Ich sags euch die Medien ich verfluche sie, als ob wir nicht schon genug Indoktrination erleiden müssten.

  17. Paradoxum:

    Sehe ich es richtig, dass Thilo Sarrazin nach Ansicht der Mehrheit des Deutschen Bundestags seinen Posten räumen muss, weil er ein fragwürdiges Buch über Muslime geschrieben hat, das den Worten der Kanzlerin nach „nicht hilfreich“ sei, aber die beiden Bundestagsabgeordneten Annette Groth und Inge Höger ihr Mandat behalten dürfen, obwohl sie an Bord einer mehr als fragwürdigen Flotte waren, deren Ziel es war, Hilfsgüter an die Hamas zu liefern, eine Organisation mit dem erklärten Ziel, Juden zu vernichten? Hat die Kanzlerin die Aktion auch als „nicht hilfreich“ bezeichnet?

    Entweder der Bundestag traut Muslimen weniger zu als allen anderen Menschen oder er mutet Juden mehr zu. Das bedeutet allerdings, dass der deutsche Bundestag entweder latent islamophob oder aber latent antisemtisch ist. Kann das sein?

    Ich würde sagen ja, es kann sein.

    http://heplev.wordpress.com/2010/09/04/tapfer-im-nirgendwo-momentchen-mal-%e2%80%a6/

  18. Ich bin sehr glücklich, daß Professor Bolz und Necla Kelek in der Runde anwesend sind. Über alle anderen bin ich nicht gerade froh.

    Trifft auf sie doch möglicherweise zu, was Tanja Krienen über ihren Besucher schreibt….

    „Die dicke Mediensau“ Fridolin vom Rotweingürtel.

    http://www.campodecriptana.de/blog/2010/09/05/1709.html
    ______________

    Anne Will sollte auch besprechen, wie Muslimmenschen ihre Frauen ehren. Ein VIDEO als „hieb-und stichfestes“ Material mit einem Imam steht hierzu zur Verfügung….

    http://www.kybeline.com/2010/09/05/wie-die-muslimmenschen-ihre-frauen-ehren/

  19. Warum auch immer Anne Will auf einmal anfängt, politisch inkorrekte Gäste in der Mehrzahl einzuladen,

    Naja, der Bosbach ist nur ein kleines bißchen pi, sodass man sagen kann sagen die Runde ist ausgeglichen mit 2,5:2,5

  20. #39 Nelson (05. Sep 2010 17:41)

    Das Bild von der Göring ist geschmacklos.

    Das finde ich auch.

    Man erlebt es nur viel zu selten, dass ein Bild so 100%ig mit der Realität überstimmt wie dieses.

  21. UNO : Islam-Kritik soll strafbar werden !!

    Ach scheiss doch auf die UNO,dieses Rockefeller Geschöpf.

    1946 kaufte er das Gelände für das UNO-Gebäude für 8,3 Mio $ und schenkte es der UNO

    http://www.bornpower.de/rockefel/rockef2.htm

    Die Rockefellers haben schon Lenins Terrorbande auf dem Hammellager in New Yersey trainieren lassen.
    So viel zu deren Humanität.

  22. Noch ist der Islam nicht unser Problem Nr. 1. Unser Problem Nr. 1 wird „Kultureller Relativismus“ genannt. Die politischen Eliten, welche unsere Länder regieren, haben uns schon vor langer Zeit diese kranke Philosophie eingetrichtert. Regierungsführer, Richter, sogar Kirchen, Handelsvereinigungen, Universitäten und die Medien, alle von ihnen wurden durch die politische Korrektheit geblendet und haben sich auf die Seite des Islams geschlagen. Wir bemitleiden die Moslems und bedauern sie. Der Kulturelle Relativismus schwächt die westliche Welt Tag für Tag. Als ein Ergebnis dieses Kulturellen Relativismus stirbt die freie westliche Welt Stück für Stück. Es schein so als wenn viele Politiker unglücklicherweise glauben, dass es nicht ihr Job ist unsere Demokratie zu verteidigen sondern den Wandel zu Sharia so sanft und übergangslos wie nur möglich zu gestalten.

  23. Im Ausschlussverfahren kann Sarrazin auf prominente Unterstützung setzen: Der frühere Hamburger Bürgermeister Klaus von Dohnanyi (SPD) kündigte in einem Gastbeitrag für die „Süddeutsche Zeitung“ an, ihn vor der Schiedskommission der Partei verteidigen zu wollen. „Einen fairen Prozess wird es ja wohl noch geben“, sagte Dohnanyi.

    Sarrazin sei kein Rassist, erklärte der SPD-Politiker. „Niemand mit Sachkenntnis“ könne heute noch bestreiten, dass es „besondere kulturelle Eigenschaften von Volksgruppen“ gebe. Zudem habe Sarrazin nicht die Muslime insgesamt angegriffen, sondern nur jenen Teil von Zuwanderern, der sich weigere, seine „Kinder zum Deutschlernen, zu Bildungswillen und offener Integrationsbereitschaft zu erziehen“. Vor dem Hintergrund des Holocausts scheuten die Deutschen Debatten, die bei anderen Völkern „gang und gäbe“ seien, meinte Dohnanyi. Nach seiner Auffassung würde Sarrazin „aus keiner anderen europäischen Linkspartei ausgeschlossen“.

  24. Norbert Bolz ist sicher sehens- und hörenswert. Ein sachlicher und ruhiger Zeitgenosse, der auch noch geniale Analysen liefert.

    Und der hat auch noch eine Professor inne, einer der wenigen, die nicht dem linken Spektrum zuzuordnen ist, sondern die Hegemonie der Linken kritisiert.

    Sollte man sehen heut Abend.

  25. #14 Babel
    Jammertürkin? Wo?

    #36 extrem-mike
    Necla Kelek ist keine Ex-Muslimin – nur keine gläubige Muslimin.

  26. #50 Alster:

    „Die Abiturientin Melda Akbas aus Berlin bezweifelt, dass viele Deutsche wissen, was es heißt ein Migrantenkind zu sein. Vorurteile und Desinteresse bestimmten das Bild, meint die junge Frau.“

    Ein unfaßbar schweres Schicksal hat sie, die arme Abiturientin …

  27. Zum ersten Mal in der Weltgeschichte leben viele Millionen Moslems außerhalb von Dar al-Islam, der Islamischen Welt. In Europa leben heute mehr als 50 Millionen Moslems. Es wird erwartet, dass in 40 Jahren ein Fünftel der Bevölkerung der Europäischen Union aus Moslems besteht.

    Niemand nahm den algerischen Präsidenten Boumedienne allzu ernst, als dieser 1974 auf der UN Generalversammlung sagte: „Eines Tages werden Millionen von Menschen die südlich Hemisphäre verlassen und in die nördliche Hemisphäre hineinströmen, aber dies nicht als Freunde. Sie werden als Eroberer in die nördlichen Länder strömen und sie werden diese Länder mit ihren Kindern bevölkern und auf diese Weise erobern. Der Sieg wird aus den Bäuchen unserer Frauen zu uns kommen.“ Ende des Zitats.

    Libyens Diktator Gaddafi sagte: „Es leben mehrere zehn Millionen Moslems auf den Europäischen Kontinent und ihre Anzahl ist stetig steigend. Dies ist ein klares Anzeichen dafür, dass der Europäische Kontinent zum Islam konvertieren wird. Europa wird eines Tages ein Kontinent sein, welcher den Moslems gehört.“ Ende des Zitats.

  28. Das Aufkommen des Islams bedeutet auch das Aufkommen des Rechts der Scharia in unserem Rechtssystem. In Europa haben wir inzwischen Scharia Testamente, Scharia Darlehen, Scharia Schulen, Scharia Banken und in dem Vereinigten Königsreich gibt es bereits 85 Scharia Gerichte. Für den Islam ist das Recht der Scharia höher angesiedelt wie jedes Recht, was von den einzelnen Staatsregierungen verabschiedet wurde. Das Recht der Scharia umfasst alle Bereiche des Lebens, von der Religion über die Hygiene bis zu Essensvorschriften, von der Art wie man sich zu kleiden hat über das familiäre und soziale Umfeld sowie das Finanzwesen und die Politik bis zur Einheit des Islams mit dem Staat. Das Recht der Scharia berücksichtigt nicht das Recht der freien Meinungsäußerung und das Recht der Religionsfreiheit.

  29. Once a country accepts censorship of the press and of speech nothing can be won without violence.

    Ayn Rand
    (Alissa Sinowjewna Rosenbaum)

  30. #14 Babel (05. Sep 2010 17:14)
    Jammertürkin? Tut mir leid, aber haben Sie einen Knall? Wie kommen Sie auf die dumme Idee Necla Kelek als Jammertürkin zu bezeichnen? Haben Sie sich auch nur ein einziges mal mit den Positionen von Frau Kelek auseinandergesetzt?

  31. Seht euch oben den Berliner Regierenden Bürgermeister an !

    Und GENAUSO verwahrlost hat er die Hauptstadt der Deutschen – Berlin.

    Dank SPD, Wowereit und Genossen ist die SED mit dem Tarnnamen ‚Linke‘ wieder an die Macht gelangt.

    Man muss es sich auf der Zunge zergehen lassen:

    Die Schreckenspartei SED die halb Deutschland verwüstet hat, regiert unsere Hauptstadt mit – von SPDs Gnaden.

    Und ich sage euch:

    Sie werden wieder eine SED gründen.

  32. #57 Westfale:

    Ich habe ganz und gar keinen Knall. Ich sprach überdies vom „Sofa“ und wer da sitzt, habe ich in Beitrag #51 mit Zitat dargelegt.
    Und zählen kann ich auch: Kelek, Bolz und Bosbach sind bei mir „3“.

    Da ich hier nach anderthalb Jahren immer noch moderiert werde und dadurch nicht kurzfristig auf Anwürfe reagieren kann, kann ich mir das Schreiben hier wohl künftig ersparen.

  33. Und auch in dieser Propagandashow des Staatsfernsehen wird wieder das zur Staatsdoktrie erhobene Dogma, dass die Integration von integrationsunwilligigen Mohammedanern in die Deutsche Gesellschaft ein Muss ist, bis zum letzten Blutstropfen…äh bis auf das letzte Wort verteidigt werden.

    Genau dieses Dogma, dass uns von den linksgrünen 68er-Sozialisten aufgezwungen wurde, gilt es aus allen Rohren zu beschießen und final zu knacken.

    Denn Deutschland braucht das Mohammedanertum so sehr, wie ein Mensch Krebs.

  34. #56 Westfale (05. Sep 2010 18:17)
    #14 Babel (05. Sep 2010 17:14)
    Jammertürkin? Tut mir leid, aber haben Sie einen Knall? Wie kommen Sie auf die dumme Idee Necla Kelek als Jammertürkin zu bezeichnen? Haben Sie sich auch nur ein einziges mal mit den Positionen von Frau Kelek auseinandergesetzt?

    Noch sollte hinzugefügt werden das wir dank dieser Frau (und anderer) zumindest eine realtive Chance haben hier etwas zu ändern, den ihr wird keiner mit der Nazikeule kommen. Ich halte sie für überaus Kompetent, sachlich, gebildet und überaus überzeugend nicht nur wegen ihrer Erfahrung. Sie jammert nicht sie schildert nur den Islam so wie er ist. Ohne sie würde die Sendung eine überzeugende Kraft verlieren.

    #36 extrem-mike
    Necla Kelek ist keine Ex-Muslimin – nur keine gläubige Muslimin.

    Wirklich? ups da hab ich mich vertan wobei sie laut Scharia egal ob Ex oder Ungläubig in jedemfall eine typsche Strafe zu erwarten hat, zum Glück ist das in Deutschland nicht so einfach sonnst würden wir wohl einer der effektivsten Kämpfer für unsere Sache verlieren.

  35. Für alle Neuhinzugekommenen:

    ein Artikel von Eisvogel.

    Liebe Moslems,

    Ihr und wir – wir sind Feinde. Wir finden es an der Zeit, dass wir das offen aussprechen. Viele ehrliche Menschen auf Eurer Seite haben das bereits getan, es wird Zeit, dass wir es Euch gleichtun.

    Wir sind dem Rat, den Ihr uns so oft gegeben habt, uns doch bitte mit dem Islam zu befassen, inzwischen gefolgt. Wir haben Obsession gesehen, wir haben Bat Ye’Or und Robert Spencer, Oriana Fallaci und Herbert Küntzel gelesen, wir haben die Videobotschaften Osama Bin Ladens sowie die Aussagen der Islam-Gelehrten aus aller Welt – insbesondere derer von der Al Azar Universität in Kairo – und Herrn Achmedinedschads zur Kenntnis genommen. Wir haben insbesondere während der so genannten Karikaturen-Affäre auch auf die sehr eindrucksvolle Stimme des einfachen islamischen Volkes gehört.

    Wir haben uns auch mit unserer gemeinsamen Geschichte befasst und unsere gottgegebene Vernunft benutzt, Parallelen zur Gegenwart zu ziehen.

    Wir sind zu dem Schluss gekommen, dass wir uns für unser Verhalten, das wir an den Tag legten, als wir das alles noch nicht wussten, entschuldigen müssen. Es war unser Fehler, nicht Eurer, dass wir so lange interesselos und unwissend gegenüber Euch blieben. Wir entschuldigen uns auch dafür, dass wir Euch über lange Zeit hinweg mit einem “Dialog” belästigt haben, in dem Ihr über die Unwissenheit Eurer Dialogpartner gewiss zu Recht verärgert ward und in dem wir darauf beharrten, Euch zu etwas Christen-Ähnlichem “erziehen” zu wollen. Insbesondere entschuldigen wir uns für diejenigen unter uns, die den fürchterlich beleidigenden Begriff “Islamismus” geprägt haben, um die besonders Rechtgläubigen und Korantreuen unter Euch zu verunglimpfen. Der Versuch, Euch schulmeisterlich Eure eigenen Religion erklären zu wollen (”Islam heißt Frieden”) war ein unglaublicher Fauxpas, und wir verstehen daher, dass Ihr Euch häufig an unserer Arroganz gestört habt. Es ist in der Tat arrogant, sich die Religion anderer Menschen einfach so hinzubiegen, wie man sie gerne hätte. Dass Ihr Euch die Formulierung “Islam heißt Frieden” ebenfalls zu eigen gemacht habt, tragen wir Euch nicht nach – wissen wir doch, dass Euch Euer Prophet Mohammed höchstpersönlich empfohlen hat, zum Kunstgriff der Lüge ( Taqiyya) zu greifen, wenn Ungläubige zu stark sind, um militärisch unterworfen zu werden. Wer sind wir, Euch zu raten, Euch gegen Euren Propheten zu stellen!

    Wir anerkennen vorbehaltlos, dass Ihr während der vergangenen Jahrzehnte uns und unsere Kultur ausgiebiger studiert und besser verstanden habt als wir die Eure. Wir anerkennen auch, dass Euer Vorgehen – aus der Rückschau, wo wir Euer Ziel und Eure von Mohammed empfohlenen Methoden zur Erreichung dieses Ziels kennen – fast immer geradlinig war, während das unsere häufig einem wirren Trampelpfad glich.

    Nun, wir wissen inzwischen, was Ihr wollt. Ihr wollt das Dar al-Islam auf Kosten des Dar al-Harb ausbreiten und langfristig die Herrschaft des Islam über die ganze Welt installieren. Wir wissen auch, dass die Methode dazu Djihad heißt und wir sind nicht so dumm, zu glauben, Djihad bedeute ausschließlich Gewalt. Nein, so primitiv seid Ihr keineswegs. Der Djihad umfasst auch demographische Bemühungen, Migration, Da’Wa (Missionierung), Taqiyya (geschickte Lüge), den Djihad der Feder (Propaganda) und den Einsatz ökonomischer Mächt (Petrodollars). Wir glauben Euch sogar, dass es darüberhinaus auch noch einen inneren Djihad gibt, die individuellen Bemühungen, ein Allah-gefälliges Leben zu führen. Das ist Eure Privatsache, sie hat in unserem Dialog nichts verloren. Wir behelligen Euch auch nicht mit dem Inhalt unserer Gebete. Wir glauben aber natürlich nicht, dass das die einzige Bedeutung von Djihad ist. Wir sind nicht blind und dankenswerterweise stehen uns Eure heiligen Schriften zur Lektüre offen.

    Wir erkennen auch, dass es innerhalb Eurer Gemeinschaft unterschiedliche Ansichten darüber gibt, ob terroristische Gewalt derzeit ein probates oder eher kontraproduktives Mittel zur Erreichung Eurer Ziele ist. Wir möchten uns diesbezüglich nicht einmischen, strategische und taktische Fragen müsst Ihr untereinander ausmachen. Vielleicht beruhigt es Euch, dass wir unsererseits auch dazu übergehen, die Djihad-Abwehr unter rein strategisch-taktischen Gesichtspunkten untereinander zu erörtern und sie nicht mehr darauf ausrichten, welche Methode für Euch angenehmer ist, sondern nur darauf, welche für uns angenehmer und erfolgversprechender ist.

    Wir hoffen übrigens sehr, dass Ihr mit Hilfe des Verstandes, den Gott Euch gegeben hat, erkennt, dass uns Euer Ziel der weltweiten Islamisierung oder auch nur der Islamisierung Israels und Europas nicht zusagt. Wir müssen Euch leider mitteilen, dass wir dieses Ziel mit allen uns zur Verfügung stehenden Mitteln verhindern wollen und werden. Wohlgemerkt: Wir wollen Euch nicht von diesem Ziel abbringen – es steht uns nicht zu, Euch religiös umzupolen und wir wissen auch, dass wir das auch dann nicht könnten, wenn wir es wollten. Wir wissen, dass Ihr stark im Glauben und gehorsame Diener Allahs seid.
    Wir werden Euch nicht weiter in Eure Zielsetzung reinreden,wir werden nur verhindern, dass Ihr das Ziel erreicht.

    Ihr wisst, das Ungläubige sich gegen Euch wehren. Islamische Kriegsherren der Vergangenheit wussten sehr wohl, dass die Ungläubigen nicht den Wunsch hegen, unter islamische Herrschaft zu geraten. Hätten sie das nicht gewusst, hätte sie ja keine bewaffneten Soldaten geschickt, sondern freundliche Missionare. Ihr wisst es auch heute noch. Wenn Ihr davon ausgingt, dass die Juden Israels eine Islamisierung Ihres Landes im Sinne eines islamisch beherrschten “Palästina” mit eventuell geduldeter reduzierter jüdischer Dhimmi-Bevölkerung wünschten, dann müsset Ihr sie nicht in die Luft sprengen oder mit Raketenangriffen und nuklearen Drohungen aus Teheran zermürben. Dann müsstet Ihr Ihnen einfach nur den Vorschlag machen und darauf warten, dass sie begeistert zustimmen.

    Aufgrund unseres unverzeihlichen Unwissens über Eure religiösen Pflichten, haben wir in Europa in der Vergangenheit nicht zur Kenntnis genommen, dass Ihr auch unsere Länder islamisieren wollt. Deshalb war Euch das Fortschreiten bei diesem Ziel bisher – vergleichbar zu Euren Anstrengungen bezüglich Israel – fast ohne terroristische Gewalt möglich. Wer sich freiwillig auf die Matratze legt, wird nicht vergewaltigt. Wer sich freiwillig erobern lässt, zwingt die Eroberer nicht, Waffengewalt anzuwenden. Wir müssen Euch leider mitteilen, dass wir uns nicht weiter freiwillig erobern lassen.

    Unglücklicherweise befinden sich bereits eine große Anzahl Eurer Kolonisten in unseren Ländern. Wir sind uns bewusst, dass viele davon nicht wissen, dass sie als Kolonisten fungieren und – sicher zum Ärger der Rechtgläubigen unter Euch – auch einfach nur ein bequemes Leben haben wollen und kein Interesse am Djihad haben. Das ist aber Euer Problem. Wir sehen keinen Grund, einen Dialog mit unwissenden Privatpersonen zu führen, die nicht merken, dass sie Schachfiguren bei unserer Eroberung sind. Leider ist es uns – aufgrund Eurer Pflicht zur Taqiyya – nicht möglich, die wirklich Friedfertigen von den frommen Lügnern zu unterscheiden, da wir nicht über die erforderlichen Gedankenlesefähigkeiten verfügen. Außerdem seht Ihr sicher auch ein, dass ein Dialog zwischen zwei großen Gruppierungen wie der Umma und dem Westen nicht geführt werden kann, in dem man Millionen von Einzelgesprächen mit verstreuten Individuen führt. Wir müssen diesen Dialog auf der Grundlage Eurer und unserer ideologischen Ausrichtung führen – mit denjenigen, die sie ernst nehmen und nicht mit laxen nicht organisierten Einzelpersonen.

    Was also sollen wir tun?

    Wir entnehmen aus den Äußerungen islamischer Organisationen und auch islamischer Einzelpersonen (und deren feindseligem Verhalten) in unserern Ländern, dass Moslems im Westen sich nicht wohlfühlen und uns nicht mögen. Das ist in Ordnung. Wir mögen sie auch nicht. Wir werden weiterhin das tun, was diese Personen als “Diskriminierung, Rassismus und Islamophobie” an uns kritisieren, z.B. werden wir unsere Marotten beibehalten, Arbeitsplätze nach Qualifikation und nicht nach Religionsquote zu vergeben und darauf zu bestehen, dass unsere Gesetze eingehalten werden. Wir wissen, dass unsere Gesetze in Euren Augen falsch sind, da sie der Scharia widersprechen – aber wir möchten sie dennoch behalten.

    Wir würden das sehr gerne friedlich lösen, aber notfalls können wir auch gemein werden. Wir sind nicht so nett, wie Euch unsere so genannten “Gutmenschen” leider lange vorgelogen haben. Wir gehören der gleichen Spezies wie Ihr an und wir können auch sehr hässliche Seiten an den Tag legen. Wir hoffen, dass Ihr diese Ehrlichkeit, die Ihr von uns leider bisher nicht gewohnt ward, zu schätzen wisst.

    Ebenfalls finden wir es nicht so gut, dass unsere Wirtschaften einerseits teuer für das Öl aus islamischen Ländern bezahlen und andererseits mit zunehmend drückenderen Steuern islamische Migranten, die wir für gar nichts brauchen, mittels Sozialleistungen durchfüttern. Unser Angebot: Wir zahlen weiterhin für das Öl, werfen aber die islamischen Sozialfälle sowie die kriminellen Moslems raus und stellen unsere Hilfszahlungen komplett ein. Wir sehen ein, dass die Anwesenheit vieler Moslems in Europa Eurem Ziel (Ausbreitung des Islam) dienlich ist – aber sicher seht Ihr auch ein, dass es unserem Ziel (Verhinderung der Ausbreitung des Islam) nicht dienlich ist, sondern sich mehr und mehr als höchst kontraproduktiv dafür erweist.

    Wir würden vorschlagen, dass Ihr unsere Ausweisungen akzeptiert und dass wir uns im Gegenzug verpflichten, nicht zu versuchen, unsere lästigen Unterschichten – insbesondere unsere Neonazis – in die reichen Ölländer zu exportieren. Wir verpflichten uns ebenfalls, das Christentum nicht “mit dem Schwert” bzw. moderner Hochtechnologie-Kriegsführung in Euren Ländern zu verbreiten. Wir könnten das prinzipiell – wir haben es in Lateinamerika getan (und es war sehr hässlich). Wir möchten es aber heutzutage nicht mehr tun. Dass wir – wann immer wir den Eindruck gewinnen, Eure militärische Entwicklung könnte uns (einschließlich Israel) gefährlich werden – militärisch eingreifen, behalten wir uns davon unabhängig ausdrücklich vor.

    Des weiteren möchten wir keineswegs anfangen, einen “Schwanzvergleich” Eurer und unserer militärischen Möglichkeiten anzustellen. Wir empfinden es als unfein, derartiges auszusprechen oder gar mit Überlegenheit zu prahlen, das ist ein wichtiger Bestandteil unserer Kultur. Dennoch werdet Ihr verstehen, dass wir diesbezüglich – selbstverständlich diskret – eine Bestandsaufnahme vornehmen und wir bitten Euch, das Eurerseits auch zu tun.

    Wir würden das alles sehr gerne ohne Krieg und Gewalt lösen und schlagen daher vor, dass Ihr Euch Eure Chancen, Euer Ziel, das dem unseren diametral entgegengesetzt ist und über das wir nicht weiter diskutieren werden, militärisch/terroristisch oder durch Migration zu erreichen, genau ausrechnet. Wir erwarten eine klare Antwort, wie Ihr Euch entschieden habt. Dann könnten wir das leidige Thema Islamisierung Europas um einige Jahrhunderte in die Zukunft verschieben, uns weitgehend aus dem Weg gehen ( da wir uns ja gegenseitig nicht mögen ) und uns um das Nötigste kümmern: Unseren Wunsch nach Öl und Euren Wunsch nach unseren medizinischen und anderen reizvollen Errungenschaften zivilier Natur.

    Wir würden uns über eine ehrliche Antwort sehr freuen.

    Solltet Ihr es wider Erwarten bevorzugen, die Sache mit Gewalt gegen Personen zu lösen – das beinhaltet auch Israel, das Teil des Westens ist – sehen wir uns leider gezwungen, ebenfalls gewalttätig zu werden. Diesbezügliche jammernde Beschwerden Eurerseits, Ihr wärd unsere Opfer, werden wir zur Kenntnis nehmen, aber weder glauben noch berücksichtigen. Wir sind auch bereit, Gewalt gegen bestimmte Sachen (Flaggen unserer Länder, Puppen unserer Regierungschefs und religiösen Autoritäten) hinzunehmen, da wir Euch gerne ein Ventil für therapeutischen Aggressionsabbau lassen möchten. Wir sind keine Unmenschen. Beschädigte Botschaften und jegliche Gewalt gegen Menschen fassen wir in Zukunft als Kriegserklärung auf.

    herzlichst
    Euer Feind, der “Westen”

  36. @ 55 7berjer

    Ich übersetze mal frei für diejenigen Leser, die kein Englisch verstehen:

    „Sind Presse-und Redefreiheit erst mal beschnitten, so sind sie nur mit Gewalt-Anstrengung wiederzugewinnen.“

  37. Deutschland ist unter dieser Polit und Medienmafia degeneriert und dekadent geworden.Das hat sogar Westerwelle begriffen.

    Kein Wunder,daß sich viele Moslems hier nicht integrieren wollen.

    Es gibt hier einen zusammenhängenden Kreislauf einen circulus vitiosus.

    Zuerst müssen die linken deutschen Versager weg,dann wird auch die Integration besser laufen.

    Der deutsche Wähler hat es sprichwörtlich selber in der Hand.
    Wenn er jetzt versagt, ist alles aus.

  38. “In nichts geht die veröffentlichte Meinung mit der öffentlichen Meinung soweit auseinander, wie beim Thema Integration.”

    Ich finde, da hat Herr Bosbach nicht Recht.
    In allen Abstimmungsforen stimmen ca. 85% (!) für Sarrazin!
    Da ist meiner Meinung nach die Gesellschaft nicht gespalten, wie z.B. auch bei t-online nachzulesen. Da besteht eine klare Mehrheit für Thilo Sarrazin!
    Setzt man ca. 10% für Migranten an, ist fast die gesamte deutsche Bevölkerung im WEB auf Thilos Seite. Das ist doch was!
    Das ist die Faktenlage und wer hier relativiert, versucht nur diese nur nach altbewährter MSM-Manier unter den Teppich zu kehren.
    Nimmt man noch dazu, das die MSM seit Monaten gegen Thilo Sarrazin trommeln, so hat der Mann einen bemerkenswerten Erfolg errungen. Ist schon an seinem Bestsellerbuch abzulesen!

    Glückwunsch Thilo!

  39. Das Podium ist ja mal richtig ausgewogen; ob das so bleibt oder hat die Will noch ein paar „Überraschungsgäste“ wie die hysterisch keifende Pseudo-Wissenschaftlerin Foroutan in der Hinterhand?

  40. Da ist meiner Meinung nach die Gesellschaft nicht gespalten, wie z.B. auch bei t-online nachzulesen.

    Das wünschen sich die Spalter nur.

  41. Anne Will lädt ihre Gäste sicher nicht selbst ein.

    Sie moderiert, wie man es von ihr verlangt.

    Wie die meisten Autoren und Gestalten in unseren Medien.

  42. aussagekräftige Fotomontage. Rechts im Bild ein deutsch-türkisches Konglomerat anständiger und intelligenter Menschen, links davon die Scheissdeutschen. Man sagt Homos nach, dass sie sensibel und feinfühlig wären. Nicht so wowi. Der steht für das Gewöhnliche. Die Vogelscheuche daneben ebenso.

  43. #66 hypnosebegleiter (05. Sep 2010 18:37)

    Ich übersetze mal frei für diejenigen Leser, die kein Englisch verstehen

    ————————————-

    Vielen Dank für die Mühe, ich war mir nicht sicher, ob ich das so gut Wort für Wort übersetz bekomme. (Sinngemäß vielleicht) 😳

    Gruß

  44. Seit dieser Woche glaube ich fest daran, dass Deutschland die Kraft haben wird, sich der Multikulti – linksreaktionären – familienfeindlichen – ja menschenverachtenden – political correctness – Linkslüge entgegenzustemmen und sie zu überwinden.

    Wir haben eine Aufgabe und wir werden sie erfüllen. Ich bin da sehr zuversichtlich.

    Volk gegen die politische Parallelgesellschaft – David gegen Goliath? Na und? Da weiß man ja wie die Geschichte ausging.

    Auf der israelischen Fahne prangt heute der Davidsstern, nicht das Goliathschwert.

    Also – mutig und stark vorwärts! Es sind die anderen, die Angst haben sollten.

  45. Wir müssen uns Deutschland schon deswegen so schnell wir möglich zurückholen, weil Israel einen zuverlässigen Freund und Partner im Zentrum des politischen Europas dringend brauchen kann.

  46. „Warum auch immer Anne Will auf einmal anfängt, politisch inkorrekte Gäste in der Mehrzahl einzuladen, man muss…“

    Da ich die Dame aufgrund ihrer bisherigen Sendungen für nicht sonderlich politisch gebildet, sondern vielmehr für eine einfach gestrickte Persönlichkeit halte, bin ich der Überzeugung, dass es sich bei der Schwerpunktsetzung dieser Einladungen eher um ein Versehen handelt…

  47. Also hanebüchen muß man ja nicht gleich werden.
    Wie wärs damit: Weil das Volk kocht über die Behandlung Thilo Sarrazins(ihrer Stimme immerhin), wird demselben jetzt eben medial ein Knöchlein hingeworfen, damit sie sich BESTÄTIGT sehen und dann zufrieden sind.
    So lässt sich das ganze besser im Sand verlaufen.

  48. Klaus von Dohnanyi über Thilo Sarrazin:

    „Sarrazin sei kein Rassist, schreibt der SPD-Politiker. „Niemand mit Sachkenntnis“ könne heute noch bestreiten, dass es „besondere kulturelle Eigenschaften von Volksgruppen“ gebe. Zudem habe Sarrazin nicht die Muslime insgesamt angegriffen, sondern nur jenen Teil von Zuwanderern, der sich weigere, seine „Kinder zum Deutschlernen, zu Bildungswillen und offener Integrationsbereitschaft zu erziehen“.
    Vor dem Hintergrund des Holocausts scheuten die Deutschen Debatten, die bei anderen Völkern „gang und gäbe“ seien, meint Dohnanyi.“

    http://www.ftd.de/politik/deutschland/:umstrittener-bundesbanker-sarrazins-popularitaet-zwingt-merkel-in-auslaenderdebatte/50165523.html

  49. #79 ObviouslyIncorrect (05. Sep 2010 19:13)

    Göttliche Fotomontage!

    ——————————

    Jou, vor allem die „Linke“ Seite. Genossin Göring-Eckhardt von der evangelisch- sozialistischen Kirche der Bunte Republik Deutschland und Klunker- Wowerine von der Firma Arm aber sexy & Co.

    Köstlich !

  50. Schön, Frau Necla Kelek dabei zu haben.

    Ich muß mich immer noch von Herrn de Maiziéres
    Aussage erholen:
    „Wir kennen die Integrationsprobleme seit langem und brauchen keine Belehrung (durch Herrn Sarrazin)

    So viel Frechheit gepaart mit Unvermögen den Menschen verbal hinzuwerfen, nimmt mir den Atem.
    Die lassen das ganze deutsche Volk wissentlich ins offene Messer rennen, haben eine ganze Generation junger Deutscher auf dem Gewissen und pudern einer gleichzeitig der milliardenteuren Migrantenindustrie mit ihren in weiten Teilen unbelehrbaren, unintegrierbaren Sozialschmarotzern und/oder Dauerkriminellen den Hintern.

    Ihr seid ein verlogener,karrieregeiler, raffzahniger, widerwärtiger Teil dieser Gesellschaft. Ihr arbeitet gegen eure eigenen Landsleute.
    Pfui Deibel, hoffentlich bricht Sarrazin euch allen politisch das Genick.

  51. 28 hat voll recht gesprochen .. Mailt dem den Server zu,bis das Scheissteil zusammenbricht einfach Bundespräsident googeln,Gästebuch aufschlagen und sich bedanken.Wie viele sind wir?

  52. Herr Bosbach hat zwar manchmal lichte Momente, ihn auf unserer Seite zu verorten, halte ich aber für zuviel der Ehre. Der Mann ist von Mutti nur geduldet, um den paar verbliebenen Konservativen in der Union ab und zu mal ein Trostpflaster anzukleben.

  53. Mal sehen ob er drin bleibt- Mein Eintrag im GB:

    Bei manchen Schreibern hier ,hat man den Eindruck, das sie entweder notorische Ignoranten, blind, oder auf der Gehaltsliste der Bundesreg. stehen, wie beim ZDF.
    Herrn Sarrazin in die “rechte Ecke” drücken zu wollen, ist doch wohl ein Witz. Wer wirft denn Steine auf jüdische Mitbürger? Wer schreit denn “God bless Hitler”? Bis 2007 war “Mein Kampf” ein Verkaufsschlager in der Türkei (danach verboten) und der musl. Welt.
    Da linksgrüne nicht in der Lage sind, die Kernthesen zu wiederlegen, kommt das Übliche: böser Hetzer, schlimmes Menschenbild, Rassist usw. Ein bisschen Adolf da, ein wenig NPD Vergleiche dort. Billiger geht´s nicht.
    Den Herrschaften Roth, Beck, Nahles und besonders “Paolo Pinkel” empfehle ich, (neben dem Kauf eines Lexikons für Geschichte u.Begriffsbestimmungen) ihren Wohnsitz in sog. “Multikulti” Viertel zu verlegen. Sie sollen die “Bereicherung” am eigenen Leib erfahren, die sie uns auch zumuten. (Warum nur, ist Herr Özdemir umgezogen?)
    Multikulti ist längst Monokulti geworden! Selbst alternativ/grüne ziehen dort weg, da sie ihre Kinder nicht der Integration “opfern” wollen.
    Das unser “Staats-TV”, welches wir auch noch bezahlen dürfen, selbst fleissig Hetze betreibt, statt objektiv und kritisch zu berichten, dürfte auch dem dümmsten aufgefallen sein. Das “Tribunal” bei Beckmann: “Spalter der Nation”, legte bereits Zeugnis ab. Herr Kerner hatte wohl keine Zeit? Spalter? Bei über 90% Zustimmung? Lächerlich, solche Zustimmungswerte traut man sich in China kaum zu fälschen. Selten war sich das Volk so einig.
    Da Sarrazin vom “Glauben abgefallen ist” muss er weg. Könnten ja noch mehr auf die Idee kommen, das in der BRD einiges stinkt.
    Macht nur weiter so, denn wenn “die da oben” nicht mehr können, und “die da unten” nicht mehr wollen, ist Feierabend!
    Ich bin es jedenfalls leid, meine “Meinung” vorgesetzt zu bekommen, “bereichert” zu werden und von Multikulti bis EU-Wahnsinn alles (mit)zu bezahlen und schön die Klappe zu halten, damit einige sich die Taschen füllen können.
    Unsere Kinder werden uns eines Tages verdammen, das wir solche Duckmäuser waren.

    Zur Zeit habe ich den Eindruck, das Fernsehen der DDR hat einen Sendemast gekapert…

  54. Die Islamischen Höllenhunde von Journalisten die für 30 Silberlinge Ihre eigene Religion und Herkunft verkaufen werden mal wieder den Islam schön reden.

    +++
    WICHTIG
    Wenn nur 10.000 Leute aus diesen BLOG jeden Tag 1 Geldschein mit Kugelschreiber etc… markiert mit http://www.pi-news.net – macht das in Monat 300.000 Geldscheine das ist eine Riesenwerbung und macht auch Druck auf unsere Politiker bei so einer Menge wird die Bundesbank es bestimmt an die Politiker melden

  55. Gestern ist einer unserer “Schätzchen”, ein junger Kosovo-Albaner auf dem Bahnsteig unserer U-Bahn breitbeinig auf und ab gelaufen. Er hat jeden solange in die Augen geschaut bis sie auf den Boden geguckt oder weggeguckt haben. Er trug diesen Irokesen-Asi-Kack-Haarschnitt und ein Hemd mit einem übergroßen Scheiß-Kack-Kosovo-Adler auf der Brust und dem Rücken.

    Zum Glück hatte ich seit Stunden nichts gegessen gehabt, denn ich hätte vor Ekel kotzen können…

  56. Unsere Moslems leben hier in Deutschland meist in einer Parallelgesellschaft.

    Aber unsere abgehobenen Gutmenschen leben in einem Paralleluniversum!

  57. Wowereit ist eine furchtbare Schlaftablette. Der erinnert mich immer an den römischen Kaiser mit der Harfe.

  58. Da war es wieder …das Unwort des Jahres:

    INTEGRATIONSDEBATTE

    Hach wie sehr ich auf die vermehrte Nennung von:

    Rückführungsdebatte

    warte.

  59. Sarrazin ist ein Held.

    Er hat aus der obligatorischen Nazikeule gegen andere Meinungen eine Staatsaffäre gemacht.

  60. Unglaubich und zu schön um wahr zu sein.

    Die ganze Sendung ist politisch nicht korrekt.

    Und das ist sau gut!

  61. Zum einschlafen! Das ist ja wohl die langweiligste Sendung, die ich seit dem Kanzlerduell gesehen habe. Es werden keine Inhalte sondern nur Personen und Umfeld diskutiert.

  62. Mann, dieser Wowi, mit seinen Schlafaugen, der geht mir so auf den Sack mit seinem Gequatsche.

    Wird Zeit , dass der n Abgang macht…

  63. Anne Will hat den Auftrag, jede sachliche Erläuterung der in Sarrazins Buch angeführten Fakten abzuwehren.

  64. Unsere Kassen sind leer, darum geht es!
    Wir wollen keine Gewalt importieren, darum geht es auch.
    Wir wollen unsere Kultur schützen. Unsere Rechte!

  65. Wowi ist einfach nur ein Dummschwätzer!

    Der will einfach mit seinem dummen Geschwätz die Menschen einlullen!

  66. Wowereit: „Wie sollen wir glaubwürdig sein, wenn bei uns immer einer dagegen redet!“

    Das muss man sich als Wähler sagen lassen.
    Die wollen ungestört weiterlügen.

  67. Oha, Wowi hält endlich mal das Maul, wenigstens für den Moment!

    Und jawoll, Applaus für Bosbach

    Oh Mann, Wowi labert weiter *kotz*

  68. Wowereit spricht vom breiten Konsens in der SPD …. man möchte meinen, er lebt in der Vergangenheit.

    Bosbach ist da genauer am Puls der Zeit: Er sagt, „wir sind weit entfernt von den Menschen“

  69. Die Deutschen zahlen GEZ Gebühren für Propagandersender und finanzieren durch ihre Steuern auch bildungsferne Transfährleistungsempfänger und schaffen sich damit selbst ab!!!

  70. Jaja, Wowi, „krude Thesen“. Was fürn Schwachsinn, es ist schlicht und einfach die Wahrheit, du saudämmlicher Dummschwätzer!

  71. Jetzt kommt das Ablenkungsmanöver „Verallgemeinerung“.
    DAmit möchte man sich nun wieder mindstens 30 Minuten die Zeit vertreiben.

  72. Super.
    Bosbach wirft Wowi den versetzten berliner Oberstaatsanwalt vor und der wiederum bringt Stadtkewitz.

    Alle Märtyrer werden erwähnt. 🙂

  73. Da redet nur einer, Wowereit.

    Ich höhr immer nur von Kruden Thesen, dann sollen sie seine Thesen wiederlegen und nicht daher reden.

  74. Nazikeule!

    Schon Nietzsche wusste, dass dem, der keine Argumente hat, nur mehr die Moralkeule bleibt.

  75. Wowerine phantasiert von einem zweiten Sarrazinbuch (im Namen der SPD), das Publikum schmunzelt…. Hehehehe…

  76. DIE vietnamesen sind erfolgreicher im deutschen Bildungswesen als DIE muslime.

    Das war jetzt Rassistisch? Eigentlich war es nur die Wahrheit….

  77. Wowi kommt mit Gesichtzeigen und Protestmärschen gegen Rechts und nennt Sarrazin menschenverachtend. Göring regt sich über den Begriff „die Muslime“ auf. Das sei rassistisch. Wenn das die Statistik-Frisöse Naika F. sagt (wir Muslime) ist es das natürlich nicht. Göring meint, man muss über „Menschen“ sprechen.. Ja genau…wir Weltbürger, alle sind gleich, bla bla bla…

  78. Bosbach bringt Reusch und Wowereit kontert mit Stadtkewitz!

    Jetzt Heisig-Zitate über kriminelle MohammedanerInnen, vor millionen Zuschauern!

  79. Katrin Göring-Eckardt ist eine schamanische Sucherin.. „ich finde, ich finde, ich finde…“ und am Ende sind Sarrazins sachliche Analysen „faschistisch“. *empöricon*

  80. Wowereit und Roth sollten lieber beim Christopher Streetday eine Mitgliedschaft beantragen und endlich der Politik den Rücken kehren.

    Ich kann mir das gerade nicht ansehen, schön zu lesen, dass zumindest diesmal Menschen dort sitzen, die Ahnung haben.

    Danke Thilo. Nun sieht JEDER in Germany: Das Volk hat doch eine eigene Meinung. Und wenn die „Volksparteien“ ihre Macht behalten wollen, sollten sie endlich dem Volk zuhören, welches sie wählt oder bald nicht mehr wählt.

  81. Und wer da noch glaubt, das K. Heisig „verstorben“ ist …. und nicht „verstorben worden“ ist … dem fehlt das Feingefühl, zu merken, wenn was faul ist.

  82. „Lassen Sie das stehen, Frau Göring?!

    Islam ist eine friedliche Religion, sagt Göring.
    Dann muss es ja stimmen.

  83. HAH! DA WAR ES!
    Kelek wollte gerade zu Wowi die Meinung sagen. ZACK, kommt da die Anne Will und unterbricht sie! Dieser Schwachsinn unser unfassbar wiederlichen Drecksmedien wird immer offensichtlicher.

  84. Wir kommen endlich zum Kern aller Probleme in Deutschland und auf der Welt:

    Der Islam!

    Super sau gut!

  85. Das Islam 1mal1 kurz von Kelek erklärt.

    Ich pepiss mich grad was Göring sagt.
    Göring mit ihrem Islam-Märchen, leider wurde Kelek grad abgewürgt.
    Aber es geht endlich um Religion.

  86. Ich bin Hellseher und sage das Ende schon mal voraus:

    Den bösen Sarrazin-Befürwortern gibt man ein kleines bißchen Recht und im Gegenzug endet die Sendung mit einer Aussage wie etwa:

    „…die Integration kann uns nur gemeinsam gelingen…“

    Fernseher besser ausschalten, Strom sparen und diesen Dünnschiss boykottieren!

  87. Göring erteilt Sprechverbot:
    „Wir können nicht über DEN Islam sprechen ..wir können auch nicht über DIE Muslime sprechen.“
    Das ist echt der Hammer !! Und sie entblödet sich nicht, dies vor Millionen Zuschauern zu sagen.

  88. Oh Mann Göring, halt´s Maul. Schick meinetwegen Stukas über Neukölln. Nein? War ja nur´n Vorschlag…

  89. Fast 90 Prozent der Bevölkerung stehen hinter Sarrazin!

    Die bittere Realität kann man nicht mehr wegdiskutieren!

  90. Göring hat keinen Plan vom Koran! „Die Religion wird missbracht!“

    Gabt ihr jetzt diesen Integrationsvertrag gesehen und auf die Hintergrundmusik geachtet?

    Zum Schreien!

  91. Wowereit wird als erster wenn es das Vereinigte Islam Europa gibt. Von den imperialistisch faschistischen Islamisten am Kran aufgehängt.
    Wie blöd kann man sein…

  92. Verallgemeinerung
    Verallgemeinerung
    Die Grünen haben keine anderen Argumente und lange sind sie damit durchgekommen.

  93. Lasst euch doch nicht von Bosbach täuschen. Der hofft doch nur, daß die CDU der SPD ein paar Mitglieder und Wähler abzwacken kann. Heiße Luft und nichts dahinter.

    Ich erinnere nur an sein Zitat beim Kreisparteitag um das Thema Migrantenkriminalität:

    “das sind ohne jedes wenn und aber alles Deutsche und ich verwahre mich dagegen diese in einer Statistik separat zu erfassen.”

  94. und herr bosbach gibt zu, das buch noch nichmal (ganz) gelesen zu haben…auf welcher seite is dann seine chefin?

  95. Die Göring hat wirklich keine Ahnung was sie da sagt. Es gibt angeblich nicht „den Islam“ und nicht „die Muslime“ wenn es Kritik setzt, aber wenn es um Friede, Freude, Eierkuchen geht, dann gibt es „den Islam“ plötzlich doch! 😉

  96. Bosbach gibt es der doofen Grünen.

    „Die Grünen waren dagegen, dass moslemische Frauen die gekauft nach Deutschland kommen, wenigsten ein bischen deutsch sprechen können!“

  97. Unfassbar dass die Person Sarrazin auf einen rassistischen Buchschreiber mit „kruden Thesen“ reduziert werden soll.

    Die Zitate von Heisig waren wie Balsam für die Seele, die aus dem Wahlprogramm der Grünen nur gutmenschlich-verblödeter Relativierungsquatsch. Und Bosbach ist spitze.

  98. OT

    Ist jemandem aufgefallen, dass bei RTL2 zu den „News“ um 20:00, auch den „Wochen RAP Überblick“ gibt?

    WIE TIEF SINKT DIESES LAND NOCH???

  99. Wir sollen uns verändern!
    Wir sollen uns assimilieren!
    Es reicht!
    Wer ist so blöde und wählt solche Typen!

  100. LEUTE!

    Sofern sich Bosbach weiter so tapfer hält sollten wir ihm einige Emails des Lobes senden! Frau Kelek sollte ebenso immer wieder Unterstützung erfahren. Sie ist Türkin, sie kennt den Islam sehr gut und sagt die Wahrheit! Eine super Frau!

    Die Leute brauchen mehr Unterstützung und Rückhalt des Volkes. Dann drehen die richtig auf.

    Jetzt gehts los. Alles DANK THILO SARRAZIN!

  101. die göring scheint völlig stoned zu sein.

    vaterlandsverrat hoch 10.

    soviel zum wohle des deutschen volkes -.-

  102. Katrin Göring-Eckardt will sich „vereinigen“ und weitere soziokulturelle Experimente ausprobieren.

  103. Lieber Wowi: Wieso schmeissen wir kriminelle Moslem-Familien nicht einfach aus Deutschland raus, du …….!

  104. Göring wiederholt bis zum Erbrechen die Grüne Ideologie. Sie findet es „spannnend“ wenn sich das Land verändert, und deshalb müssen sich alle mitverändern. Nur daß die Mehrheit keine Lust hat, das narzisstische Menschenexperiment mitzumachen.

  105. Herr Bolz kann auch Kaffee trinken gehen.

    Wowi schwadroniert und Bolz wartet seit 30 Minuten, dass er einen Satz sagen darf.

  106. Ich find das so der Hammer, wie sich diese Herrschaften jetzt winden und drehen, DANKE THILO!!!!!

    Ich find nur beschämend, dass diese Herrschaften von unseren Steurgeldern partizipieren und uns alle für blöde halten….

  107. Tja, wenn die Göring sich verändern will, nichts dagegen. Jeder ist frei. Ich bin so frei und will mich nicht verändern. Wie offensichtlich viele, viele andere auch.

  108. Kelek und Bolz bringen die Sache wie erwartet auf den Punkt. Man ist inzwischen ja schon darüber froh, wenn die Besetzung einer solchen Talk-Show nicht so einseitig ist, wie es während dieser Woche ansonsten üblich war: ein Verteidiger der Meinungsfreiheit gegen vier oder fünf Gegner. Oder wie im Presseclub heute mittag: alle gegen Sarrazin. Nun ja, dann kann man sich wenigstens ungestört gegenseitig recht geben …

    Wowereit und Göring-Eckardt sind argumentativ dermaßen schwach, daß es schon fast peinlich ist. Der Vergleich von Göring und Göring-Eckardt ist dennoch fehl am Platze: Ersterer war ein hochintelligenter Schwerstverbrecher, letztere ist zu dumm, um überhaupt kriminell zu sein.

    Bosbach ist der Buschkowsky der CDU: Er will Sarrazin eigentlich zustimmen, darf aber nicht und spricht sich nur gegen den Ausschluß aus. Der fehlende Mut beider ist bedauernswert, zeigt aber klar und deutlich, daß man sie für eine eventuelle neue Partei nicht brauchen kann.

  109. Wieso sagt dem Wowereit keiner, dass er doch der größte Bremser bei der Kriminalitätsbekämpfung ist ..das er Kerstin Heisigs Gegner war, als sie noch lebte und nun so spricht, als ob er ihr Erbe antreten wolle.
    Der kann da minutenlang ununterbrochen schwafeln…
    dieser Schleimsack.

  110. Göring-Eckardts menschenverachtende Äußerungen sind untragbar. Das kann sie meinetwegen bei der lokalen Antifa machen, aber nicht in meiner EKD! Die Frau muss sofort aus der Kirche entfernt werden! Völlig untragbar!

  111. Ich schalte immer den Ton ab, wenn Wowi oder Göring ihren Schwachsinn wieder ablassen, das ist echt nicht mehr zu ertragen!

    Tja, deswegen seh ich den meisten Teil der Sendung eher stumm!

    Von daher, danke an alle Leute, die den Schwachsinn von diesen beiden Personen hier wiedergeben. Wenn man es „nur“ liest, ist es leichter, zu ertragen und mein Fernseher will noch ne Weile unversehrt bleiben 😉

  112. Ja, Wowereit, wenn du was anders sagen würdest, könntest du nicht mehr so schön durch den Kiez laufen.
    Ach, jetzt lästert er über deutsche Alkoholiker, also anerkannten Kranken.
    Alkoholismus ist eine anerkannte Krankheit!

    Pfui!

  113. Wieso faselt der Wowereit eigentlich ungehindert so dummes Zeug? Da sind drei Leute, die wirklich etwas zu sagen haben und der labert rum.

  114. Wowi ist auf gelungene Integration gestolpert – und über deutsche Alkoholiker. Wahrscheinlich kann er Juden auch an ihrer Nase erkennen.

    Was für ein Held!

  115. Lieber Wowi, dann lauf mal ab 22 Uhr durch dein Kitz! Aber ohne Personenschutz!

    Da wird es kulturelle Bereicherung von deinen Moslemischen Schätzchen geben!

    Du Dummschwätzer!

  116. Frau Göring-E., Sie sind so was von verboten dooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooof – ich kann nicht mehr; im Kotzen bin ich normalerweise sehr zurückhalten, jetzt war’s so weit.

  117. Ach, jetzt wieder eine Quoten-Türkin, die mit der ganzen Sache nichts zu tun haben.

    Was für eine Volksverarschung!

  118. Die graue Eminenz im Hintergrund,der Bilderberger Jean-Claude Trichet
    ist wohl dafür verantwortlich das die deutsche Bank so gehandelt hat,wie sie gehandelt hat.

    Er verlasse sich darauf, so Trichet im Deutschlandfunk, dass der Vorstand der Bundesbank genau das Richtige bezüglich des anstehenden Falles tun werde. Für Bundesbankchef Axel Weber der ultimative Befehl zum Rausschmiss des umstrittenen Bankers und Politikers Thilo Sarrazin.

    Hier von freier Entscheidung der Verantwortlichen der deutschen Bundesbank zu schwafeln,wie Merkel,ist absurd ,es ist einfach frech gelogen.

  119. Darf natürlich nicht fehlen: Die Vorzeigemigrantin im Publikum die natürlich für die Mehrheit der Migranten steht.

  120. Ach herrje, jetzt kommt wieder die „gut integriert“-Nummer -.-

    Aber süß ist das Mädchen 🙂

  121. Die oder doch der Göring redet wieder mal voll am Thema vorbei. Kirchtagstagstante halt, zuviel Brombeertee getrunken.

  122. Achtung ??

    Jetzt kommt die neunzehnjährige Beruhigungspille, die mich gerade über Differenzierung aufklärt. Jetzt hab ichs verstanden!!!

  123. Das Mädchen ist ja süß, aber ich glaube, ihr hat auch noch keiner die Gewaltsuren des Koran näher erläutert.
    Sonst würde so ein helles Köpfchen, das sich wohl gut hier in Deutschland behauptet, nicht mehr Moslem sein wollen.

  124. Wowereit du Verräter!

    Von lieben und tollen Migranten reden (die es auch gibt) und im gleichen Satz von alkoholisierten deutschen Penner als Gegensatz sprechen!

    Warum ist denn da ein alkoholisierter deutscher Penner? Du Arsch Wowereit!

    Allein darin sieht man wer dir lieber ist! Pro Person nur ein 1/10 für den deutschen Penner an Integrationshilfe und der Arme kommt wieder auf die Beine!

    Das wäre Sozialpolitik! Das war mal SPD!

  125. Oh nein, kommt jetzt etwa diese mit ihren 19 Jahren unheimlich lebenserfahrene Vorzeigetürkin, die bei ihrer Facharbeit am Gymnasium gemerkt hat, dass die allermeisten türkischen Schüler auf der Hauptschule hängenbleiben und ganz arg diskriminiert und unterdrückt werden? Hilfäää!

  126. Das Problem sind eigentlich nicht mal die moslemsichen Parallelgesellschaften, sondern die real existierenden islamischen Gottesstaaten im Kleinen in unseren Städten!

  127. Die junge Deutschtürkin Akbas wird schon wieder eingeladen? Erst am Donnerstag abend war sie bei Lanz im ZDF.

    Darf ich sie zitieren?

    »Mindestens so schlimm wie Schulklassen, die nur aus Migranten bestehen, sind Klassen, in denen es nur deutsche Schüler gibt.«

    (Anschließend Applaus des Publikums.)

    Dies möchte ich unkommentiert so stehenlassen.

  128. Alkoholismus ist eine anerkannte Krankheit!

    Oft eine Folgeerkrankung von Depressionen.

    Der Alkohol wird hier als Medikamentenersatz gebraucht.

    Ein Teufelskreis.

  129. Junge Frau, wir möchten diesmal nicht über sie oder von ihnen reden.
    Wir möchten über unsere Probleme reden.

    Was will uns eine 19-Jährige erzählen?
    Will sie uns mal „Danke“ sagen?

  130. seit wann wird in kreuzberg deutsch gesprochen??? ach ja…gym, naja, da gibts wohl keine türken, oder?

  131. Bugs Bunny outet sich: Ihre Mutter, die Kopftuch trägt und 5 mal am Tag betet sei intergriert – denn sie spricht Deutsch. Hört, hört! Eine Ausbildung hat sie, zwar aber bei 5 Beetstunden am Tag, wird wohl nicht viel Arbeit drin sein.

  132. Diese 68-78er sind krank, krank, reif für die Klapse. Erst sagt Wowi, wenn es nicht mehr weiter geht, müssen „die“ die Härte des Gesetzes zu spüren bekommen, im ächsten Moment, ja aber es ist kompliziert….

    Und jetzt das Taquiyya- Püppchen im Minirock die natürlich den Islam verzeidigt. Oh Man das ist so durchsichtig….

    Ick könnt nüscht so viel fressen, wie ick kotzen könnt.

  133. Wieso zeigen die immer nur die absoluten Ausnahmen von gelungener Integration.

    Da stehen Millionen von Gegenbeispiele gegenüber!

  134. schrei-also so eine scheiß sendung-wie immer kommt unser hinterlader pbereit und die grüne tussi zu wort.ich brauch beruhigungspillen.
    pobereit mit sinem dummsüßen kommentaren-klopf klopf

  135. Super Integration, Papa weigert sich, das Buch zu lesen, kommt ja aus einer ganz anderen Kultur, aus der Türkei… hahaha Kindermund tut Wahrheit kund.

  136. Haha, merkt ih was ?

    Es gibt gar keine Probleme.

    Zum Schluß wird wieder ein moslemischer Feiertag gefordert !!!

  137. Jawoll, Herr Bolz 🙂

    „Es gibt sehr viele Parallelgesellschaften in Deutschland, eine davon ist die der Politiker!“

    Und sofort Applaus 🙂

  138. wenn man die „minirock“ muslima so hoert, so kommt es einem vor, dass sie die antworten auswendig gelernt hat, schliesslich erzaehlte sie bei Lanz das selbe.

  139. Mein Gott wie erbärmlich, dieser Popereit, die Türkenbarbie und diese grüne Gutmenschentrulla … krampfhaftes suchen nach irgendwelchen Erfolgen der Türken hier . Wann merkt ihr es endlich: Es gibt keine , ein türkischr Obsthändler und ein Hochzeitsladen ist kein Erfolg ! Sonst würden es alle anderen auc machen !

  140. „Ich geh in Kreuzberg auf Gymnasium und da sprechen alle sehr gut deutsch“
    Ja es hätte gerade noch gefehlt das die Leute die kein deutsch können aufs Gymnasium gehen….
    Geh mal in die örtliche Hauptschule Schätzchen mal schauen ob du da nicht in den ersten 10 Minuten vergewaltigt und gesteinigt wirst….

  141. Über welchen Kiez ist denn der Wowereit geschlendert, bitte?
    Meines WIssens nach wohnt der Fuzzi in Charlottenburg. Da dürfte der Ausländeranteil gering und der Moslemanteil noch geringer sein.

  142. Ich drehe gleich ab. Pobereit ist durch seinen Kiez gegangen und da ist doch alles gelungen mit der Integration. Mir wird schlecht. Der feine Herr wohnt am Kurfürstendamm (inkl. Wachleute vor der Tür).

    Leider hat er wohl verpasst, mal in den Seitenstraßen a´ la Waitzstr., Damaschkestr., usw. zu schauen. Auch die Kantstraße mit ihren vielen Import/Export leben ist ein Beweis der „gelungenen Integration“.

    Was für ein Realitätsverdreher und was für ein Blender!

  143. Bin ich froh, an der TU studiert zu haben und ich bin froh dass mal ein TU-Professor und kein FU Sozialromantiker seine Plattform für Beschwichtigung bekommen hat.

  144. Göring: Angst vor Islamisierung wird MohammedanerInnen in die Schuhe geschoben!

    Ja, wem denn sonst? Den Buddhisten?

  145. Zitat Timo78:

    Ich bin Hellseher und sage das Ende schon mal voraus:

    Den bösen Sarrazin-Befürwortern gibt man ein kleines bißchen Recht und im Gegenzug endet die Sendung mit einer Aussage wie etwa:

    “…die Integration kann uns nur gemeinsam gelingen…”

    Fernseher besser ausschalten, Strom sparen und diesen Dünnschiss boykottieren!

    Ich erheben dieses Zitat hiermit zum Wort zum Sonntag und schalte ab. Die übliche Volksbeduselung. Bißchen zeigen, daß man debattiert, „Integration“ nun das „Megathema“ wird (jetzt noch besser als Persil Megaperls) und alles wird gut.

    Der Begriff „Integration“ ist im Zusammenhang mit Zuwanderung eine ideologische Kopfgeburt, die es gar nicht gibt. Es gibt nur Assimilation oder Parallelgesellschaften. Wobei man bei der Zuwanderung in Europa leider von Kolonisation sprechen muß.

    Und wenn ich diesen neuen religiösen Heilsbegriff „Bildung“ höre muß ich mittlerweile auch schon kotzen. Haben die nun etwa doch den Nürnberger Trichter erfunden? „Bildung“ ist jetzt der neue Gott, dem man gigantische Geldopfer bringt. Dann wird er uns Heil bringen und das Paradies auf Erden wird entstehen, in dem alle Menschen automatisch Ingenieure und intelligente Naturwissenschaftler werden und glücklich und alle haben sich dann nur noch ganz doll lieb.

    Bildung unser im Himmel,
    geheiligt werde Dein Name.
    Dein Reich komme,…

  146. Der Verfassungsschutz muss sich endlich mal diesen Parteien annehmen, die das ganze Volk diffamieren und es zunehmend Gefahren aussetzt.

  147. Oh diese Göring! Dein Nazi-Opa wäre stolz auf dich! „Wir haben auch ein Riesenproblem mit dem Rassismus in der Mitte!“ Katrin, geh nach Hause! Die Zeiten der linksextremen Gesinnungsdiktatur sind vorbei!

    It´s over!!!!

  148. Wenn die es jetzt nicht kapieren und endlich gegensteuern, dann kommen nach dem Meinungsumschwung in 10 – 20 Jahren auch Menschen wie Necla Kelek unters Messer. Soweit darf es nicht kommen! Sie hätte bei mir jederzeit Refugium! Welch eine Schande, daß wir durch Journaillie, Politelite so gegen die Wand gefahren werden. Muß das sein? Es wär doch so einfach: Wir trennen uns jetzt noch friedlich von denen, die nur von uns und nicht mit uns leben wollen und schicken sie dahin, wo sie nach ihrer Facon glücklich werden, während wir die Integrationswilligen zu Bürgern machen. Frau Kelek ist es schon längst und das viel mehr als so mancher Medien-Mafiosi. Versteht ihr nicht?! Wenn wir es jetzt noch 20 Jahre schleifen lassen, dann waten wir wieder nach guter Mittelaltersitte knietief im Blut. Aber nach der Hexenjagd dieser Woche steht uns das offensichtlich ganz gut an.
    Doofe Grünenschnalle, die den Koran nicht kennt.

  149. Ich raffs einfach nicht: Alle, aber auch wirklich alle (einschließlich KELEK) sprechen davon oder akzeptieren zumindest, dass das alles nichts mit dem Islam zu tun habe…. wann kommt endlich mal der Hinweis auf Sure 3 Vers 111 des Koran, nach dem das Prinzip der „dschizya“ (Abgabepflicht der Ungläubigen an die Moslems als die Herren der Welt) zur Sprache kommt ?!?!?! Das ist doch der Grund für die Einstellung der Transferleistungsempfänger …. dann gibt es noch das Prinzip der „Täuschung“ bis zur Machtübernahme …. und das Prinzip der „einmal Land genommen, immer im Eigentum des Islam“ (siehe Andalusien) … und, und, und …

  150. #186 LinksLiegenLassen (05. Sep 2010 22:22)

    Wie geil ist das denn! Zitate aus dem Grünen-Programm mit Pippi-Langstrumpf-Musik!

    😀 😀 😀

    Norbert Bolz ist richtig Endgeil.

  151. Die Göring reded sich um Kopf und Kragen.
    Und Bolz hat es richtig dazwischengerufen: Sie meint, besser zu wissen, was die Leute bewegt, als die Leute selbst.
    Und die Dame ist stellvertretende Bundestagspräsidentin …. mir wird schlecht ..so schlecht …

  152. Oh… jetzt haben wir den berühmten „Rassismus in der Mitte der Gesellschaft“

    Denn nach linksextremen Dogma kommt der Rassismus aus der Mitte der Gesellschaft:

    Aus dem rechtsgerichteten Bürgerblock

    (Joseph Goebbels)

  153. Akbas ist ja durchaus sympathisch, sie hatte aber das Glück, selten tolerante Eltern zu haben. Wenn sie mit einem einfachen, 20 Jahre älteren Bauern aus Anatolien zwangsverheiratet worden wäre, der sie einmal täglich ordentlich durchprügelt, würde sie anders denken.

  154. Die Grüne ist einfach nur schrecklich. Die möchte die Nazikeule gegen den Großteil der Bevölkerung anwenden.

    Aber der Schuss wird nach hinten losgehen!

  155. Was für ein zaghafter Applaus, nachdem Frau Vorzeigetürkin ihre auswendig gelernten Sätze vorgetragen hat. Die Masche, Ausnahmefälle als kollektiven Integrationserfolg zu verkaufen, scheint nicht mehr zu ziehen.

  156. Bolz hat verstanden, was Sache ist, und drückt es gut aus. Danke auch für den Hinweis auf die Feuilletonjihadisten. Bei Bosbach besteht noch Hoffnung, die Heinis von SPD und Grünen müssen weg.

  157. Bosbach: “Ich fürchte, dass HerrBolz recht hat!”

    Es sist immer gut,wenn Politiker sich fürchten.
    Das sollen sie auch.

    Schlimmer wäre es,das Volk müsste sich vor ihnen fürchten.

  158. Yes, wir können !

    „Es gibt viele Parallelgesellschaften in Deutschland, zB. die der Politiker.“

    Herr Bolz ich danke ihnen für den Spruch des Abends.

    Dieser Satz sollte im Foyer, im Fußboden des Bundestages in Marmor eingelassen werden.

  159. Ich schalte immer den Ton ab, wenn Wowi oder Göring ihren Schwachsinn wieder ablassen, das ist echt nicht mehr zu ertragen!

    Tja, deswegen seh ich den meisten Teil der Sendung eher stumm!

    Von daher, danke an alle Leute, die den Schwachsinn von diesen beiden Personen hier wiedergeben. Wenn man es “nur” liest, ist es leichter, zu ertragen und mein Fernseher will noch ne Weile unversehrt bleiben

    Genau so mach ich das auch. Meinungsfreiheit beinhaltet nämlich meiner Meinung nach auch die Freiheit darauf, andere Meinungen nicht anhören zu müssen. Also Freiheit auf ein breites Spektrum an Information sozusagen.

    Und davon ist in unseren Systemmedien leider nur sehr sehr wenig vorhanden.

  160. der Bolz war sehr genial!!
    aber dieses Mädel nervt, die war doch letztens erst in ner anderen Diskusionsrunde als Vorzeigedame anwesend…

    Und Göring hat den Vogel echt wieder mal abgeschossen.. der Islam wird böse böse falsch interpretiert und benutzt!!!

  161. Das lief nicht ganz nach Anne Will`s Vorgaben und der Redaktion. Bolz sehr gut. Selbst Bosbach akzeptabel.

  162. Göring ist ein typischer Fall.
    Wie aggressiv die wird, wenn sie nicht mehr weiterkönnen.
    „Wir haben einen Rassismus in der Mitte der Gesellschaft!“
    Die spinnt, die Alte!
    Wie kommen die an solche Pöstchen, diese verantwortungslosen Menschen.
    Die ruinieren unser Land und haben eine Nazi-Gesinnung.
    Diese aggressiven …..

  163. Göring Eckard spricht davon froh zu sein, solche mutigen jungen Türkinnen in Deutschland zu haben. Wieso denn mutig? Der Islam ist doch friedlich, wozu also der Mut? Oder haben wir da was missverstanden?

  164. Wowereit und Göring haben ein absolut schwaches Bild abgegeben und zur Debatte nichts als ausgeleierte Plattitüden begetragen. Kelek muss lernen das was sie dagen will auch prägnant zu formulieren und sich gegen ständige Unterbrechungen wehren. Bolz war der Star der Runde, trotz denkbar kurzer Sprechzeit hat er brilliert und Bosbach war wie gewohnt bestens vorbereitet und hat exzellent gekontert. Will war scheisse.

  165. Leute wie Bolz sieht man leider nicht oft im Fernsehen oder liest von ihnen.
    Die wissen auch weshalb sie uns diese Menschen vorenthalten.

  166. Diese Göring ist eine total verblödete Tussi!
    Die labert so ein Scheiße!

    „Wir“ müssen was tun, das wird auch „was kosten“! Es bleibt beim alten, wir die Steuerzahler sind gefordert!!!

    Leute, streut Perlen vor die Säue …ähm, die armen Migranten, sie sind ja so benachteiligt.

    Zum Schlußwort:
    Super, der Bolz kündigt die Folgen an.
    Wo er recht hat – her er recht!

  167. #122 maik2010
    Was soll er sonst sein?

    Er kennt den Zustand seiner CDU, denn diese hätte genauso den Parteiausschluss eines Sarrazin gefordert.

    Ich bin froh Norbert Bolz gesehen zu haben, ein Mann mit Format und Weitblick. Leider findet man diese nur vereinzelt an TU-s, an FU-s gibt es sie schon lange nicht mehr.

  168. Schlechteste Sendung der Sarrazinwoche, leider:

    Es wird versucht auf Zeit zu spielen, Tagesschau berichtet von AKW´s .. gähn …, Einzelfälle zur Statistikwiderlegung wie PEINLICH. Mal sehen, wann Sarrazin wieder eingeladen wird, der hätte Wowi das Wort zum Sonntag erteilt.

  169. Was zum Teufel nimmt dieser Wowereit eigentlich für Drogen? Anscheinend will er unbedint am Baukran enden. Anders kann ich mir das nicht mehr erklären.

    Und gleich wieder ein Grund zum Kotzen. Die Nachrichten danach und wer ist im ersten Beitrag zu sehen? Die fette Kuh mal wieder. Ich brauch jetzt ein Bier!

  170. Also über Frau Göring-Eckardt muss man nun wirklich nicht diskutieren, die ist schlicht und einfach nicht gut. Ehrlich gesagt fand ich die Frau bei Illner am Do. gut und das sie Zahlen bewusst gefälscht hat o.ä. glaube ich nicht. Frau Kelek empfinde ich nicht als allzu überzeugend und nur weil sie den Islam kritisiert muss sie auch nicht überzeugend sein. Bei allen Frauen, welche auftreten oder auch bei den anderen gebürtigen Türken o.ä. habe ich den Eindruck, dass so lange diese nicht gegen den Islam reden, Sie die nicht ernst nehmen.

    Klar gibt es Probleme mit Migranten (vor allem mit türkischen/arabischen/) keine Frage, aber eine Pauschalisierung hilft nicht. Bildung ist oft von den Eltern abhängig. Ich kennne Türkinnen/Türken die alle mind. eine gute Ausbildung oder ein Studium haben von der Hälfte tragen die Mütter Kopftuch, die Väter arbeiten am Fließband (wie auch viele Deutsche hier in Ba-Wü) die entweder zum einen zwar nicht fließend aber zur Verständigung absolut gut-befr. deutsch sprechen oder eben zur anderen Hälfte Mutter kein Kopftuch, Vater aber auch „nur“ mit niederiger Qualifikation und ebenso mäßigen oder guten Deutschkenntnissen. Eins haben beide gemeinsam. Von früh auf wollten sie dass ihre Kinder möglichst studieren, dass haben was sie nicht hatten, nämlich eine gute Ausbildung und einen guten Beruf der wenn möglich auch Spass macht. Ich selbst bin Deutsche ohne jeglichen Migrationhintergrund, meinen Eltern war meine Schulbildung leider fast egal, um die Unterstützung beim Studium musste ich fast kämpfen. Mein Vater auch „nur“ Bandarbeiter ist nicht begeistert vom meim Studium gewesen, seine eigene Bildung nicht gerade toll. Naja soviel dazu.

  171. 1 : 0 für Bolz !!!

    THAT was a clean hit, man ! 😀

    Der studio-pöbel klatscht bei sämtlichen konservativen Beiträgen nur SEHR ZAGHAFT

    — WESHALB ??

    Gaaaanz einfach :
    Das willsche TV-Machwerk wird vom linksgrünen wdr aus der multikulti- und schwulen-metropole köln gesendet. Der Zuschauerpöbel rekrutiert sich aus genau demselben alterna(t)iven Gesocks…
    Was Wunder…

    Alter Jäger

  172. Wowereit wohnt in Berlin-Halensee, das ist am Ende des Kudamms Richtung Grunewald, dort laufen auch keine Kopftücher rum.
    Das ist also sein Kiez…
    Ja-Nee ist klar, er sollte mal lieber durch Kreuzberg, Neukölln oder Wedding laufen, aber da wird er nicht mehr Lebendig rauskommen. 🙂

  173. Herr Wowereit wirkte auf mich wie immer:
    wie grade aus dem Bett gekrochen – nach schlafloser Nacht.

  174. Die Grüne wirkte auf mich wie ein spät pupertierendes Mädchen…so etwas als Stellv.Vorsitzende…HILFE !

  175. Ich kann mich ja irren, aber sagte die grüne Pest gerade im Ihren Abschlusssatz gerade , das man auch auf den Rassismus in der Mitte der Gesellschaft schauen muss !?!?!

    So wie ich das verstanden hab, hat Sie somit gerade den großteil aller deutschen als Rasissten bezeichnet.
    Mal wieder ganz großes Kino.

    Bitte immer so weiter machen das spielt uns nur weiter in die Hände.

  176. Ich muss sagen, ich fand es doch recht ausgewogen, Frau Will hat doch bei Wowereit und der Göring manchesmal genau nachgefragt.

    Und die Zitate aus Frau Heisigs Buch waren ja knallhart.

    Die Achse Wowereit/Göring haben doch die üblichen Phrase gebracht, „Es geht um die Menschen“, „rassistisch“, betroffenheit über Sarrazins Buch usw. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das Menschen überzeugt hat.

    Der Bosbach war nicht schlecht, wenn man sich auch klarmachen muss, dass das ein Taktiker ist. Die CDU wird der nicht ändern.

    Frau Kelek war ok, aber der Herr Bolz: Knallhart wie der seine Kritik rübergebracht hat, da hat keiner mehr gemuckt. Selbst die Grüne hat der abgebürstet, herrlich! Mehr von dem Mann!

  177. Endlich mal ne faire Diskussionsrunde, gut moderiert von Anne Will als Referee.

    Norbert Bolz: Ausgezeichnet der Mann, warum habe ich bloß noch nie vorher von ihm gehört?

    Bosbach: Eindeutig pro Sarrazin, hätte ich auch nicht gedacht.

    Frau Kelek: kam manchmal leider etwas wirr in ihrer Argumantation rüber und verzettelte sich.

    Wowereit: Schwach, war wohl gedanklich schon beim nächsten CSD.

    Und last but not least: Wo Göring drauf steht ist auch Göring drin.

  178. Kelek, Bosbach und Bolz haben den Nagel auf den Kopf getroffen!!
    Das liebe evangelische Mädchen hält natürlich, wie gehabt, die eine Wange hin und auch gleich die andere.
    Das Blödeste in der ganzen Sendung war neben Wowereit die eingespielte Applauskulisse.

  179. #2 man-e-faces (05. Sep 2010 22:25)
    „Und Bosbach ist spitze.“

    Ja, ganz doll Spitze, der hat schon vor ein paar Tagen in einem Interview gesagt, man müsse die Sorgen der Bevölkerung ernst nehmen, ja, das muss man sich mal vorstellen, wie mutig, der setzt seine Karriere aufs Spiel bei all den geföhrlichen Gegnern.

    Is das nicht schön für die CDU, jetze können wir endlich wieder Hoffnung mit der neuen konservativen CDU-Lichtgestalt schöpfen.

    So wie die vorherigen konservativen CDUler maßgeblich die zunehmende Einwanderung in unsere Sozialsysteme und die Islamisierung verhindert haben, wird Bosbach sich gegen Mutti und die anderen CDU Feiglinge durchsetzen.
    Oder wird Bosbach mit Sarrazin eine neue Partei gründen, wenn er sich in der CDU nicht durchsetzen kann?

    „Und Bosbach ist Spitze“, jo

  180. Für Katrin Göring-Eckardt zur guten Nacht das Glaubensbekenntnis in Sachen Islam von Hannes Stein:

    http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/mein_bekenntnis_zum_islam/

    Beim Koran handelt es sich um ein brutales und – was vielleicht noch gravierender ist – sehr langweiliges Buch; die Hadithe, also die gesammelten Aussprüche des Propheten, sind allerdings noch schlimmer.

    Mohammed war ein pädophiler Räuberhauptmann mit einem entsetzlichen Mangel an Humor, der Visionen in einer Höhle hatte.

  181. “Wir” müssen was tun, das wird auch “was kosten”!

    Da hätte ich einen guten Vorschlag:

    Wir müssen dieser Dame die Diäten kürzen.

  182. @ #140 steffi83 :

    1983 geboren ??

    Du bist naiv + voreingenommen. Die Thematik + Diskussionsteilnehmer scheinen Dir ziemlich NEU zu sein, Dein verunglückter Kommentar beweist es !

    Einfach noch etwas dazulernen oder sich alternativ mal so richtig „bereichern“ lassen!

    Das wird schon noch…

    Alter Jäger

  183. Nicht Sarrazin hat sich verrannt,sondern all die, die ihn vorschnell verurteilt haben. Das rächt sich.

  184. ich hoffe inständig, dass die über 20%, die jetzt güne wählen wollen durch die sarrazindebatte aufgewacht sind. ich glaube nicht, dass die mehrheit von ihnn das will, was frau göring hier von sich gegeben hat!

  185. #198 Alter Jaeger I
    Dieser Kommentar ist echt daneben.
    Sowas gehört hier nicht hin.
    Hoffe die Moderation wird das schnellstens entsorgen.

    Bosbach und Bolz waren klasse.

  186. Hier ein paar Informationen über Herrn Prof. Bolz:

    Sein konsumistisches Manifest (2002) stellt ein Lob des Konsumismus dar: Dieser sei das Immunsystem der Weltgesellschaft gegen fanatische Ideologien. Auch mit anderen Publikationen greift er über die Medientheorie weit hinaus.

    […]

    In seinem Buch Das Wissen der Religion schreibt er, der Antichrist sei an seiner Rhetorik von Sicherheit und Friede erkennbar und werde den guten, politisch korrekten Menschen zum Vorbild erklären. In seinem Buch erklärt er weitere drei Begriffe und ihre eigentliche Bedeutung:

    * Soziale Gerechtigkeit: Maske des Neids
    * Teamfähigkeit: Maske des Hasses auf die Erfolgreichen
    * Dialog der Kulturen: Maske der geistigen Kapitulation vor fremden Kulturen

    In einem Artikel der FAZ vom 22. Februar 2003 spricht sich Bolz unter Bezugnahme auf den Wirtschaftswissenschaftler Gary S. Becker gegen die Berufstätigkeit der Frauen und zu leichte Ehescheidung aus. Es entstehe ein Teufelskreis, der durch die Wahl der Frauen, zu arbeiten, ausgelöst werde: Wenn Frauen arbeiten, werden Kinder teurer, denn sie kosten wertvolle Arbeitszeit. Folglich werden weniger Kinder geboren und damit schrumpft das gemeinsame „Kapital“ der Eheleute. Deshalb werden Scheidungen leichter und mehr Ehen werden geschieden. Dann aber müssen Frauen arbeiten, weil sie sich nicht mehr auf die Ressourcen ihrer Männer verlassen können und damit schließt sich der Teufelskreis. Staatliche Fehlanreize seien die leichten Ehescheidungen und die staatliche Förderung von Kinderbetreuung. An die Stelle der Familie tritt die Beziehung von alleinerziehender Mutter und Vater Staat.

    […]

    Gegen die von ihm als überwertig wahrgenommene, sozialstaatlichen Gleichheitsforderung und eine etatistische Umverteilungspolitik wendet Bolz ein: „Es gibt zwei Pole in unserer Gesellschaft, die uns, dieses wunderbare Erfolgssystem Bundesrepublik, tragen: Das ist einmal der soziale Auftrag, der sozialstaatliche Auftrag. Und das ist der Rechtsstaat, der die individuelle Freiheit – vor allem auch gegenüber dem Staat- schützt. Wenn beides in der Balance ist, ist alles wunderbar – und das ist unseren Gründervätern tatsächlich lange Zeit gelungen diese Balance zu ermöglichen, dahin müssen wir zurück. Das bedeutet aber auch, dass wir auf keinen Fall die Freiheit opfern dürfen zugunsten von Gleichheit, also von egalitaristischen Maßnahmen (…) Das Problem, das wir haben, ist, dass es immer mehr Leute gibt, die anstelle der Chancengleichheit Ergebnisgleichheit setzen wollen. Und das ist allerdings radikal ungerecht…“. Er kritisiert insbesondere die gängige „sozialdemokratische“ Metapher der „starken Schultern“, die im Rahmen der sozialstaatlichen Ideologie einer höheren Belastung auszusetzen seien; es sei ein Irrtum zu glauben, man könne die Schwachen stärken, indem man die Starken schwäche.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Norbert_Bolz

    Nun, damit würde er sich doch auch programmatisch für eine Sarrazin-Partei eignen, nicht wahr?

  187. Nochmal:

    O-Ton Göring E. „Wir haben ein Rassismusproblem in der Mitte der Gesellschaft“

    Das ist nicht nur dreist, das ist schon Demagogie, dass sollte eine Zeitung aufgreifen…. das ist Volksverhetzung, das müsste man anzeigen, DAS KANN JETZT ECHT NICHT WAR SEIN!!!!

    Trotzdem: Insgesmat gesehen die erste vernünftige Runde, Bolz, Bosbach, Kelec, ERSTE SAHNE

  188. De Maiziere nennt Sarrazin´s Äußerungen spalterisch, ..

    .. mmmh, wann gab es mal 90% Einstimmigkeit zu einem sooo wichtigen Thema im Volk?

    Die meisten Migranten geben ihm ja auch Recht.

    Die positive Diskriminierung ist so entlarvend.

  189. Es war diesen Sprechpuppen richtig anzusehen, sie sind richtig nervös geworden. Besonders Wowilein wippte mit dem Kopf recht hospitalisiert herum, wie ein trutziges Kind. Ich glaub der geht sich jetzt erst mal einen in die Binde knüppeln. Ähh, einen hinter die Binde kippen. Prost.

  190. ich habe mir es doch angetan.

    in diesem land zu leben ist eine last. was einen nicht zur verzweiflung bringt, sind leute wie herr bolz und frau kelek. der schwule hat es geschaft die frau an die wand zu reden mit billiger polemik. ich hätte mir gewüscht, sie die die fassung verloren und ihn ein arschloch genannt. was fällt dem ein, festzustellen , dass er auf einige deutsche alkohol trinkende gestoßen sein. man merkt, dass die linken medien das ruder noch fest im griff haben. was sollte die vorstellung dieser jungen muslimin? wollte die will uns zum schluß wiederholt die gelungene integration verkaufen?

  191. Ich bin kein Fan solcher Quatschrunden um den heißen Brei. Aber ich habe mit Freuden festgestellt, das in der GESELLSCHAFT ein Umdenken stattfindet. Und in dieser Gesellschaft erlaube ich auch „Umdenkern“ und Querdenkern eine Meinung. Etwas, was umgekehrt bis jetzt im medialen fundamentalistischen Denken kaum stattgefunden hat. Und mich hat Herr Bolz sehr beeindruckt.

  192. Bosbach war klasse!

    klare, deutliche Worte.

    Hätte nicht gedacht, dass er doch solche Eier hat.

    Aber es musste ja erst ein Thilo Sarrazin kommen,damit sie alle endlich das Maul aufkriegen.

    Danke Thilo!

  193. Natürlich setzt man da wieder so eine Vorzeigetürkin hin, anstatt eines Rütli-Borat. Dass diese Vorzeigemuslima mit Sicherheit von ihrer eigenen Community angefeindet wird, weil sei einen Minirock trägt und westlich lebt, wird natürlich verschwiegen. Frau Kelek kommt kaum zu Wort, Wowi relativiert, die Grüne mit dem üblichen Geschwafel. Gut war das Schlusswort von Bolz, der feststellt, dass wir genug haben von der politischen Kaste und uns nicht weiter veräppeln lassen werden.

  194. Bolz war gut, Bosbach auch. ernüchterung wird folgen. Man erkennt das am Geblubber der Grünen: „Sorgen ernst nehmen, viel mehr tun, mehr erklären…“.
    All das, was man schon seit Jahrzehnten hört. In einem halben Jahr redet keiner mehr davon. da kommen andere Themen und alles ist vergessen. Das Merkel ist schließlich Meister im Aussitzen und im abgeben nichtssagender Worthülsen. Ich teile Bolz‘ Hoffnung, es bewege sich durch den Tabubruch nun etwas, leider nicht. Nach der nächsten Wahl hat Deutschland eine neue Regierung aus SPD, SED und GrünInnen.

  195. Es ist nicht zu fassen, was für naive, dumme, subjektive , ja, kranke Menschen wie diese Göring sich in dieser Partei befinden.

  196. Ich fühle mich echt hilflos…perspektivlos etc… was kann ein einzelner Bürger oder auch die Gemeinschaftt von PI, alleine ausrichten um Sarrazins Rücken zu stärken. Es kann doch nicht sein, das die Partein, die für das Volk stehen, nicht erkennen wollen, dass das Volk ganz andere Ansichten hat. Nein, die Statistiken und Umfragen stimme alle nicht, es ist nur ein geringer Teil der hinter Sarrazin steht… ist klar… man kann sich die Welt auch schön reden..
    Aber um zum Thema zurück zu kommen, was soll ich machen? Ich will was machen, aber kann nichts machen, da das Volk in unserer momentanen Demokratie, keine Macht mehr hat.
    Leute ich bin Staatsdiener und ich weiß nicht für was ich noch dienen soll, wenn das GG (Meinungsfreiheit mit inbegriffen), auf das ich geschworen habe, so mit Füßen getreten wird und das Volk nicht mehr ernst genommen wird.

    Bin im moment perspektivlos… armes Deutschland

  197. Guckt mal hier; ich könnte weinen:

    Verständnis in der Öffentlichkeit

    Für seine provokanten Thesen über die Gefahren der Immigration aus islamischen Staaten hat tatsächlich ein Teil der Öffentlichkeit Verständnis. Endlich sagt einmal einer, was viele denken. Ein anderer Teil hat ihn zum Staatsfeind Nr. 1 erklärt. Auftritte platzten, weil Drohungen eingingen. Ausserhalb seiner Wohnung bewegt er sich nur noch mit Personenschutz. Der Ort des Treffens mit SonntagsBlick wurde erst wenige Stunden vor dem Gespräch mitgeteilt. Es gebe ein klares Gefahrenpotenzial, ist dem Politiker erklärt worden.

    Quelle:
    http://www.blick.ch/news/ausland/denkt-dieser-kopf-boese-154774

  198. Also Necla Kelek hat mich sehr enttäuscht, sie ist live rhetorisch leider nicht die beste und versucht zu höflich und brav die Diskussion zu führen, kein Vergleich zu ihrem Vorwort bei der Buchvorstellung.
    Bolz ist ein brillanter Redner, er ist leider viel zu kurz zu Wort gekommen, dafür durfte der Berliner Langweiler ewig schwafeln!

  199. #161 Veritas
    Falsch.
    Bosbach hat schon immer beim Thema Islam seinen Mund aufgemacht.
    Ich hoffe für ihn, dass er endlich einsieht, dass seine Müh innerhalb der CDU völlig wirkungslos ist.

  200. Ich hoffe die dummen Politiker in Europa züchten Sich durch Ihre Volks feindliche
    Politik eines Tages eine Art Christliche Al-Kaida – dann haben Sie sich echte Probleme
    gezüchtet

  201. Bosbachs Schlußbemerkung war im Prinzip die Quintessenz des ganzen 60-Minuten Gelabers :

    ENTSCHEIDEND ist, WAS in einem halben Jahr anliegt!
    WER sich SOFORT wieder querstellt, selbst bei KLEINSTEN Gesetzesverschärfungen…
    WER jeden wirksamen Lösungsansatz bereits im Vorfeld einmal mehr torpedieren wird !

    D A S sind die Fragen – und NUR die !

    Alter Jäger

  202. OK Leute. Falls euch irgendwer nochmal erzaehlen will, dass das mit den ethnisch bedingten Unterschieden bei Intelligenz so nicht stimmt, hier eine Studie aus den USA, die die SAT Testresultate ueber mehrere Jahre ausgewertet hat.

    http://lagriffedulion.f2s.com/testing.htm

    Anmerkung, es geht hier ausdruecklich nicht um Intelligenz, sondern um das abschneiden von Schuelern in standardisierten Tests, aufgeschluesselt nach Ethnie und Einkommen/Bildungsstand der Eltern um diese Faktoren mit einzuschliessen.

    Bitte lest auch den Text, wenn ihr gute Englisch Kentnisse habt, es lohnt sich!

  203. Ich schaue schon seit Jahren kein Fernsehen.

    Das käme zu teuer, immer wieder einen neuen Bildschirm kaufen und die Glaser-Rechnungen, Ärger mit den Nachbarn.

    Meine Frau hätte sich schon längst scheiden lassen und das käme noch teuer.

    Die Berichte der PI-Gemeinde über diese Sendungen sind ja noch halbwegs zu ertragen und gut, dass die Beiträge der linken/schwulen Volltrottel nicht komplett wiedergegeben werden.

  204. #340 steffi83 (05. Sep 2010 22:50) Ehrlich gesagt fand ich die Frau bei Illner am Do. gut und das sie Zahlen bewusst gefälscht hat o.ä. glaube ich nicht. Frau Kelek empfinde ich nicht als allzu überzeugend und nur weil sie den Islam kritisiert muss sie auch nicht überzeugend sein. Bei allen Frauen, welche auftreten oder auch bei den anderen gebürtigen Türken o.ä. habe ich den Eindruck, dass so lange diese nicht gegen den Islam reden, Sie die nicht ernst nehmen.

    Jetzt pauschalisierst du aber. Die Frau Foroutani (von Illner am Do.) wird von dir leider völlig naiv gesehen: schau dir mal die Seite ihres „Heymat“-Projektes an und wie sie in einer völlig wirren Neusprach dieses Land, wie wir es kennen, abschaffen will. Genau solche „Experten“ kommen auf dem „Migrationsticket“ in die wichtigsten Stellen und schaffen Deutschland ab (jedenfalls das, was wir uns darunter vorstellen).

    zu Necla Kelek: am besten liest du mal ein paar Stichworte zu ihrer Biographie, und auch wie massiv sie vom sozialmigrantischen Komplex (vom Migrations/gender/interkulturellen Hochschulprojekt bis zum kleinen Antifa/Migranten-streetworker in der jobmaschine „Integration“ bekämpft wird; und die türkisch-muslimische community hat sie sowieso verdammt (Hürriyet an vorderster Stelle).

    Es geht auch nicht um das „gegen den Islam reden“, sondern darum, die islamische Lebenswelt der meisten Migranten hier in Deutschland (und anderswo) als HINDERNIS anzuerkennen.
    Es gibt natürlich ganz viele gelungene „Biographien“, aber am ganz ganz selten im strenggläubigen milieu. Strenggläubig, das heißt auch schon, wenn die Mädchen von den Brüdern/der Familie diskriminiert und geschlagen werden (die Jungs auch von den Vätern), das heißt, wenn mit Verachtung auf alle nichtmuslimischen Frauen herabgesehen wird (Schlampen…). Das kommt nun mal im „System Islam“ in Deutschland ziemlich oft vor – und bei Mustermanns zuhause eben nicht so oft (relativ gesehen):

  205. #155 _Kritiker_ (05. Sep 2010 22:58)

    Danke für die Info! Muss zugeben, das ich Herrn Bolz wirklich nicht richtig kannte.

    Als alter Sozi werde ich Herrn Bolz wohl nicht 100% zustimmen! Aber 80% ist ja auch schon was! 😉

  206. Dank an alle Live-Berichterstatter! Habe hier in einem (deutschen!) Internet-Cafe gesessen und auf diese Weise doch eine ganz gute Vorstellung von dem bekommen, was da so abging. War fast wie bei einer Fußball-Übertragung im Radio. Über manchen Kommentar habe ich mich köstlich amüsiert. Also, danke noch mal!

  207. Norbert Bolz hat es mit seinem letzten Kommentar fantastisch gut zusammengefasst. Sowohl den Kantenverklärer (Er bestimmt also die Kante?) Wowereit, als auch den SED Sprößling Ihre Verklärung der Dinge und die Vorzeige Türkin hat er mit seinem Status Quo die Sprache verschlagen.
    Ein weiterer Kandidat für die neue Partei?

  208. ja, 83 geboren, wieso naiv und voreingenommen. Hab auch schon genügend negative „Bereicherung“ erfahren, warum ich ja auch auf dieses Forum bzw. diesen Blog gestoßen bin. Hab nun nur die positiven Erfahrungen genannt, welche ich nun wirklich persönlich (auch schon lange) kenne. Bei so manchen anderen hab ich da nun wirklich keinerlei Bedarf (auch was von mir sogenannte deutsche Prolls, d.h. rauchend, jung, mit Kinderwagen, die Kinder „Kevin“ o.ä. nennnend) angeht. Zur Runde fand ich Bosbach eben wie schon immer nicht besonders toll, mag ihn einfach nicht, G-E. schon immer total ätzend, Wowi naja wie immer nicht so besonders, Kelek nicht so toll, Bolz war gut.

  209. Jetzt versuchen sie Die Diskussionshoheit an sich zu reissen, per Ordre de Mufti. Herr de Maiziere meint man müsse die Diskussion jetzt „ernsthaft“ führen, nicht so wie Sarrazin das tut.
    Ja ja bis Gras drüber gewachsen ist…..

    Ne, ne der Geist ist aus der Flasche !!

  210. Na ja, meine persönlichen Highlights der Sendung.

    Das rednerische Highlight war für mich ganz klar Herr Bolz. Sehr richtig, das die Politiker in einer Parallelgesellschaft leben. 🙂

    Und (tut mir leid, ist aber so ;)) das optische Highlight war für mich die 19-jährige Quotentürkin. Tja, Schönheit und Einstellung sind selten vereint 🙁

  211. Ich fand die Moderation schlecht. Will hat den Wowereit endlos schwafeln lassen und ihm erlaubt, anderen Diskutanten ins Wort zu fallen. Kelek wurde permanent an ihrer Islamkritik gehindert. Kaum drei Sätze ohne Zwischeneinwürfe. Warum sind die andtändigen Gäste immer die Gelackmeierten. Es ist Aufgabe der Moderation, dafür zu sorgen, dass jeder ausreden kann. Will selbst hat oft Ausführungen der drei Sarrazinunterstützer durch Intervention gestört. Bei Wowereit und Göring ist mir das nicht aufgefallen.
    Auch das Publikum war garantiert ausgewählt bzw. dessen Zusammenstellung gesteuert.

  212. eine Art Christliche Al-Kaida

    Nun,das Christentum steht nicht so auf Märtyrertum.

    Es wird hier nicht gefordert,noch aktiv gesucht.
    Wenn s doch passiert,dann ist es einfach nur tragisch.

    Schliesslich ist hier Gott ein Gott des Lebens,und nicht des Todes.
    Der Mensch soll nicht eher ins Paradies eintreten,als es ihm von Gott selbst vorher bestimmt ist.

    Aber es stimmt.
    Die Schwäche des Christentums,ist die echte Stärke des Islam.

    Das wissen auch die Medien,deshalb wurde vor kurzem auch eine so überzogene Kampagne gegen sie in den Medien gefahren.

  213. Norbert Bolz sieht die Sache genau richtig.

    Er sagt, die Menschen draußen lassen sich nicht mehr länger verarschen.

    Jeder draußen weiß das das wahre Problem der Islam ist.

    Politiker,Medien und Kirchenvertreter können Lügen was sie wollen, sie werden die Bevölkerung nicht mehr lange beieinflussen können.

  214. Heute fand ich bei Anne Will Ansätze davon, sich endlich mal mit dem Problem des Islam auseinanderzusetzen. Der Herr Bolz hat mir gut gefallen. Erbärmlich waren Herr Wowereit und Frau Eckard-Göring. Auch Herr Bosbach hat mir wieder einmal etwas Mut gemacht, allerdings bezweifle ich, daß er sich innerhalb seiner Partei durchsetzen wird.

  215. #156 ungeblümt (05. Sep 2010 22:58)

    Nochmal:

    O-Ton Göring E. “Wir haben ein Rassismusproblem in der Mitte der Gesellschaft”

    Das ist nicht nur dreist, das ist schon Demagogie, dass sollte eine Zeitung aufgreifen…. das ist Volksverhetzung, das müsste man anzeigen, DAS KANN JETZT ECHT NICHT WAR SEIN!!!!

    Volksverhetzung? Kann sein, aber nützt nichts, sowas steht in der Zeit so ziemlich jede Woche.

    Auch der Quatsch von ihr: „ich finde es spannend, dass sich etwas verändert (durch Zuwanderung, ich finde es richtig spannend“. Natürlich, das findet die spannend, als wär es ein Kaffekränzchen, geht halt mal was schief. Gehn halt auch mal ein paar drauf, aber es ist spannend.

    Aber so gar nicht spannend finden die Grünen es wenn man nicht ihrer Meinung ist. Vielleicht sollten wir alle den Grünen beitreten, vielleicht finden die das ja auch spannend, wenn man ihren Verein ein wenig verändert.

    Aber dass der Herr Bolz solch unbequemen Gedanken hat. Es wundert mich etwas, dass so jemand es ins Fernsehen geschafft hat. Aber wenn wir das Thilo Sarrazin verdanken, dass mal andere Leute als Claudio Roth und Gregor Gysi in Talkshows erscheinen, dann waren seine Tabubrüche doch schon hierfür wertvoll!

  216. 166 nitro2018 (05. Sep 2010 23:06)
    #161 Veritas
    Falsch.
    „Bosbach hat schon immer beim Thema Islam seinen Mund aufgemacht.
    Ich hoffe für ihn, dass er endlich einsieht, dass seine Müh innerhalb der CDU völlig wirkungslos ist.“

    Bosbach braucht nichts einzusehen, der weiß genau welche Funktion er hat, wie alle anderen „konservativen“ Feigenblätter vor ihm auch.

  217. Und der deutsche Penner mit Alkohol auf der Straße. Der böse, messerstechende, gefährliche deutsche Penner verhindert die Integration, was Wowi?

    WOOOOOOOOOOOOWIIIIIIIIII GEH NACH IBIZA UND LASS DICH DA BIS AN DEIN LEBENSENDE VON GLEICHGESINNTEN DURCHF***!

    WIR HABEN GENUG VON DIR!

  218. Die vorzeige migrantin war die Woche schon bei Lanz.
    Und gab da zu in Berlin auf ein Gynasium gewesen zu sein wo auf dem Schulhof nur Türkisch gesprochen wurde und sie sich
    darüber gewundert hat.
    Heute wusste sie plötzlich nichts mehr davon .Wie arm die will doch nur ihr Buch verkaufen und verkauft sich dafür selbst.

  219. Das rednerische Highlight war für mich ganz klar Herr Bolz.

    Das ist der Kracher am Schluss,der wirklich auch hängenbleibt.
    So wie bei Sarrazin.

    Das andere Gebrabbel hat der Bürger morgen schon wieder vergessen.

  220. Zitat von the truth:

    wieso wird bei konsequenzen nur von sanktionen gesprochen…was ist mit AUSWEISUNGEN?????

    Ausweisung? Diese Option existiert nicht in den Köpfen unserer Politiker. Stattdessen wird die Schimäre „Integration“ rauf und runter gepredigt. „Integration“ ist die neudeutsche Bezeichnung für die friedliche Übergabe des Landes und der politischen Souveränitätsrechte an die Kolonisatoren.
    Es wird alles weitergehen wie bisher: weitere Unterschichtenzuwanderung, Brasilianisierung der Gesellschaft mit Einheimischen bald als einer Minderheit unter vielen, weitere Auflösungserscheinungen und Vereinzelung der Gesellschaft, mehr Einkommensumverteilung, höhere Steuern und Sozialabgaben bei gleichzeitig drastischen Leistungskürzungen.
    Man beduselt die einheimische Bevölkerung wie bisher, um Zeit zu gewinnen bis dann die Demographie vollendete Tatsachen geschaffen hat.

  221. #140 steffi83 (05. Sep 2010 22:50)

    Ehrlich gesagt fand ich die Frau bei Illner am Do. gut und das sie Zahlen bewusst gefälscht hat o.ä. glaube ich nicht.

    Wie bitte, diese hysterische Hexe, die den neuen politisch korrekten Hybrid-Menschen schaffen will? Die hat doch gelogen, dass sich die Balken biegen, das ist doch offensichtlich. Andere ausreden lassen konnnte sie auch nicht, erhebliche Erziehungsdefizite.

  222. Die Kritik bzw. Anmerkungen nehme ich mal an und informiere mich gerne.

    Bei den vier weiblichen positiven Beispielen kann ich glaube ich sicher sagen, dass hier die Väter trotz „normalen“ Glaubens (also aufgrund Arbeit usw. mit Sicherheit nicht 5 mal am Tag betend) nicht gewalttätig waren. Ich das aber leider bei einer sehr guten Freundin (dt.-ös.) und auch teilweise selbst erfahren musste. Kann hier obwohl sicher ein massiver Unterschied insgesamt besteht auch persönlich nicht von negativen Erfahrung sprechen in Bezug auf Muslime. Wie gesagt, dass insgesamt ein massiver Unterschied besehten weißt ich schon (eben das Gewalttaten in muslimischen Familien in vielerei Hinsicht deutlich häufiger vorkommen).

  223. Und der deutsche Penner mit Alkohol auf der Straße. Der böse, messerstechende, gefährliche deutsche Penner verhindert die Integration, was Wowi?

    Denselben Schlunz hat auch schon Herr Friedman abgelassen,als er einmal davon sprach,wir müssten hier in Deutschland auch noch viele deutsche Nazis und deutsche Katholiken integrieren.

  224. für mich ist bosbach genauso ein linientreuer parteigeselle, wie die anderen vor ort. bosbach versteht es, sich nicht den mund zu verbrennen. er gibt dir die hand um sie anschließen zu waschen. mich beeindruckt der nicht. wenn jemand glaubt, dass eine gelungene integration die probleme löst, der irrt. zwingen deutsch zu lernen und zu sprechen, verändert nicht deren religiöse interessen. wenn man frau kelek zuhört wird man in seiner meinung bestätigt.

  225. @ #154 Misaos :

    Angst, sie Komiker…? 😛

    Wenn SIE opfer von „Bereicherertrupps“ ODER „antifantentrupps“ werden und sich NICHT verteidigen können oder wollen – IHRE Sache…

    Falls sie es noch nicht bemerkt haben :

    Es gibt hier einige Andere auf diesem Board, die dies ganz genauso „handfest“ sehen wie ich, sobald es notwendig wird…

    Ihr Aufruf zur Zensur ändert daran GARNICHTS !

    Alter Jäger

  226. Ich weiss nicht, ob das Publikum nur ausgewählt war. Ich fand Norbert Bolz hat doch mal einen recht heftigen Applaus bekommen.

    Mancher Wowereit/Göring-Kommentar wurde von nur wenigen Klatschern „belohnt“, die dafür aber umso heftiger und lauter geklatscht haben.

    Witzig war die Göring in ihrem Gutmenschengeschwafel: wir müssen einfach mehr für die Migranten tun, Sarrazin hat nur geschadet. Aber wir uns jetzt ganz besonders um Integration bemühen.

    Also wie jetzt, dann war ja Sarrazin doch gut, wenn sich die Grünen jetzt höchstpersönlich mehr um Integration bemühen wollen.

  227. Witzig wird es immer wenn die Linksgrünen anfagen, „den Mensch in den Mittelpunkt zu stellen“
    Wenn die Linksgrünen meinen sie müssten die Welt retten, können sie das gerne tun. Dann bitte aber auf eigene Rechnung.

  228. Die CDU ist so ziemlich das widerlichste an Volksverdummung.

    Da sind die anderen Politvereine wenigstens ehrlich, man erkennt sie klar an dem Unsinn den sie ständig in die Mikrofone tröten.

    Nur die CDU gibt sich mit einigen Köpfen (Bosbach)je nach Stimmungslage und Situation in der Partei und Bevölkerung mal etwas bürgerlich-konservativ, man braucht jeden Wähler, auch die ausstrebenden Restkonservativen, die schon immer CDU gewählt haben.

    Mutti wirst schon richten, es gibt keinen Widerstand mehr in der CDU.

    Und Bosbach ist ganz doll spitze, jo.

  229. Wie stehen die GRÜNEN um Trittin, Künast und Göring-Eckhart zur Einwanderung?

    Hierzu ein paar Zitate:

    Joschka Fischer: „Deutschland muss von außen eingehegt, und von innen durch Zustrom heterogenisiert, quasi verdünnt werden. ”

    „Deutsche Helden müsste die Welt, tollwütigen Hunden gleich, einfach totschlagen.“

    Jürgen Trittin: „Deutschland verschwindet jeden Tag immer mehr, und das finde ich einfach großartig.”

    Daniel Cohn-Bendit: “Wir, die Grünen, müssen dafür sorgen, so viele Ausländer wie möglich nach Deutschland zu holen. Wenn sie in Deutschland sind, müssen wir für ihr Wahlrecht kämpfen. Wenn wir das erreicht haben, werden wir den Stimmenanteil haben, den wir brauchen, um diese Republik zu verändern.”

    Claudia Roth: “Deutsche sind Nichtmigranten, mehr nicht!”

    Grünenvorstand, München:
    „Es geht nicht um Recht oder Unrecht in der Einwanderungsdebatte, uns geht es zuerst um die Zurückdrängung des deutschen Bevölkerungsanteils in diesem Land.”

  230. #168 Alter Jaeger I

    ja, dieser Schlußsatz von Bosbach hat mich verwundert, denn ich glaube nicht, daß sich so schnell etwas verändern wird, dazu sind die eingekrusteten Strukturen bei der SPD, Grünen, Linken und auch der CDU zu stark.
    Aber warten wir mal ab. Ich hoffe, daß Herr Bosbach auf Frau Merkel klipp und klar seine Meinung sagt, aber auch da sehe ich eher negativ in die Zukunft.
    Ich denke es wird Zeit, daß sich eine neue Partei bildet.

  231. Ich habe die Sendung komplett gesehen und war nicht so begeistert.

    – Wowereit hatte deutlich zu viel Sprechzeit und wich ständig den Fragen aus, musste natürlich später den „deutschen Alkoholiker“ bringen, um von Migrationsproblemen abzulenken. Generalabsolution für arbeitslose Migranten: Diskriminierung bei Jobsuche! Hat das Problem überhaupt nicht verstanden bzw. will GAR NICHT über Probleme konkret reden, allenfalls Floskeln produzieren. Profi-Schönredner. Bei dem habe ich jede Hoffnung verloren.
    – Der exzellente Medienkritiker neben ihm kam kaum zu Wort (dann saß es aber auch, wirklich super, fast besser als Broder bei Illner)
    – Kelek wirkte teilweise fahrig, konnte ihre Punkte nicht zuende führen. Keine Zahlen über Zwangsheiraten (bleibt eher beim Zuschauer hängen), keine Beispiele zu Ehrenmorden, islamistische Organisationen, Umfragen zu Anzahl, Einstellung und Gewaltbereitschaft von Muslimen (40% fundamental orientiert, muslimische Jugendliche im Schnitt gewaltaffiner), Imamprobleme
    – Die Grünenpolitikerin war eine Zumutung. Schönreden, Leugnen, Zuschauer manipulieren. Schlimmer gehts kaum. Ebenfalls mit Must-have-Floskel „Rassismus der Mitte“. Kostet sie Riesenüberwindung, überhaupt die Wörter „Migranten“ und „Probleme“ in einem Satz zu nennen.
    – Bosbach ganz gut, brachte ENDLICH mal den Skandal zu Tage, dass die Grünen gegen Deutschtests bei Familiennachzug sind (und sie auch abschaffen wollen wie SPD+Linkspartei). Auch schön am Ende. „Wollen wir mal sehen, wer wie im Bundestag abstimmt, wenn es um schärfere Sanktionen gegen Integrationsverweigerer geht“
    – Fast schon lächerlich: Die unvermeidliche, sympathisch-integrierte Muslimin als Sidekick. Konter Medienkritiker: Wir reden über Strukturprobleme!
    – Nirgendwo wurde (lag an der Besetzung) das Thema „Abschiebung“ bzw. „schärfere Einwanderungskontrolle“ diskutiert, obwohl Anne Will immerhin Letzteres ansprach (Beispiel arabische Großfamilie)
    – Nirgendwo wurde deutlich gemacht, dass es nicht nur um Integration, sondern auch allgemein um MIGRATIONS-Bedingungen geht
    – Nirgendwo auch nur der Hauch von wirklichen Tabuthemen wie Inzest bei Türken, Deutschfeindlichkeit, Überfremdung, Kopftücher/Burkas usw.

  232. Seh ich das richtig?
    Oben unter Statistiken, wo unser Super-Einzel-Kämpfer tapfer das „Danke Thilo“ Plaka hochhält, da ist doch der Friedmann?
    Hab ich jetzt nen Knick innner Optik?

    Was hat der denn da gesucht?
    Oder ist der jetzt IM?

  233. Es ist erschreckend was ROTE und GRÜNE für ein naives Gedankengut haben.

    Der Bürgermeister von Berlin geht durch seinen Kiez spazieren und meint, der Kiez in Berlin ist repräsentativ für Deutschland und meint :

    „ALLES IST GUT“ mit unseren Migranten und der Integration!

    Dabei ist speziell Berlin das Negativ Beispiel
    hoch drei!

    Die Grüne Rassistin ist der Meinung:

    wir hätten ein rechtsradikales Problem inmitten unserer Gesellschaft. Sie meint scheinbar damit, wer nicht die Meinung der Grünen vertritt, muss ein Rassist sein.
    Dabei ist das was sie in diesem Zusammenhang vertritt, höchst bevölkerungsfeindlich und will der eigenen Bevölkerung die freie Meinungs und Denkfreiheit absprechen.

    Da kann man nur noch feststellen:

    unsere Politiker haben nicht den Hauch einer Ahnung von Demokratie und Verantwortung.

  234. Donnerwetter, das warenklare Worte von Bolz.
    Es gibt also noch mehr mutige Männer.

    Deutschland ist noch nicht verloren.

  235. #195 Streytkultur (05. Sep 2010 23:21)

    Ich weiss nicht, ob das Publikum nur ausgewählt war. Ich fand Norbert Bolz hat doch mal einen recht heftigen Applaus bekommen.

    Sehe ich ähnlich. Im Gegensatz dazu war das Publikum bei Maybritt Illner und ihrem „Überraschungsgast“ eindeutig handverlesen, da kam man nur mit Empfehlungschreiben der GrünInnen oder Sozi-Parteiausweis rein.

  236. #140 steffi83 (05. Sep 2010 22:50)
    „Frau Kelek empfinde ich nicht als allzu überzeugend und nur weil sie den Islam kritisiert muss sie auch nicht überzeugend sein.“

    Frau Kelek hat schon lange vor Kirsten Heisig und Sarrazin über die katastrophalen Zustände in den moslemischen Parallelgesellschaften berichtet, in beeindruckenden Büchern, wie „Die fremde Braut“ und „Allahs verlorene Söhne“. Frau Kelek ist die kompetenteste Person der ganzen Runde. Sie hat persönliche Erfahrungen mit dem Islam und sie ist „vom Fach“, nämlich studierte Soziologin.

  237. Genossin Merkel benutzt ihren Geflügelladen CDU.

    Einmal den linken Parteiflügel,mal den rechten Flügel.

    So will sie jeden bedienen und gleichzeitig teilen und dadurch herrschen.

    Echt raffiniert.

    Aber immer daran denken:

    Sarrazins Buch ist NICHT hilfreich.

    Das dürfte IHRE eigene Haltung sein.

    Ihre Stalinbiographie ist da viel wichtiger:

    Wie mache ich die die einzelenen Reihen meiner eigenen Leute nieder.

    In der Praxis hat das schon ganz gut hingehauen.

  238. @ Alter Jäger

    Wer hat dich denn geschickt? Was sollen die Gewaltaufrufe? Agent provocateur?

    Würde mich nicht wundern, wenn die „Beiträge“ vom Alten Jäger in den nächsten Tagen auf linken Seiten ausgeschlachtet werden, um PI zu diskreditieren.

  239. #191 steffi83
    Mensch Steffi, lass dir nichts einreden.
    Behalte weiterhin deinen eigenen Blick auf die Dinge, die dich umgeben und du wirst deine Konsequenzen daraus ziehen können.

    Ich z.B. bin in einem Berliner Problembezirk aufgewachsen und kann mit 100%er Sicherheit dutzende Familien benennen, die den deutschen Staat, Nichtmuslime und die Freiheit ablehnen.
    Die einzigen Lichtblicke unter den Muslimen sind dabei die Alleviten, die neuerdings aber verstärkt von den strenggläubigeren missioniert werden sollen.
    Ca. 50% der deutschen Restbevölkerung in diesen Gebieten haben sich mit der Situation und der Tatsache, dass ihr Haus, Strassenzug oder Bezirk nicht mehr deutsch ist, arangiert.
    Einige von ihnen lernen auch fleißig türkisch und sind ganz stolz drauf. Diese haben aber auch genügend Zeit, da sie sich genauso in die soziale Hängematte gelegt haben wie ihre zukünftigen oder doch schon gegenwärtigen Herren.
    Die arbeitende Bevölkerung steht dem ganzen Schauspiel mit Skepsis gegenüber, hat aber aus Zeitgründen, Faulheit oder Angst vor Erkenntnis keine Bestrebungen sich über die Ideologie des Islam zu informieren.

    Und so steh ich Tag für Tag als Ausländer davor, Deutsche davon zu überzeugen ihr Land mehr zu schätzen und zu schützen.

  240. Bosbach war gut.

    Necla Kelek sowieso.

    Und der mit dem B im Namen auch.

    Wowereit und die „Grüne“ haben nur Sprechblasen von sich gegeben.

    Aber sorry:

    The Show is Over !

    Die Sendung ist vorbei.

  241. Katrin Göring-Eckardt… diese Frau ist Bundestagsvizepräsidentin, eine Frau, die relevante Inhalte ausblendet, jede Diskussion auf andere Aspekte verschiebt, Worte verdreht, lügt und täuscht (z.B. wird die Religion des Islam nicht missbraucht, denn der Islam ist genuin gewalttätig und faschistisch) und Fakten einfach negiert, und zwar auf arrogante und vormundschaftliche Weise. Aber einen klugen Prof. Norbert Bolz konnte sie nicht für dumm verkaufen. Sein Kopfschütteln auf die Feminaergüsse dieser linksgrünen schwatzhaften Schlecht-Rabulistin, deren cerebrale Diarrhoen die der Künast noch übertreffen, wurde begleitet von einem Blick, in dem Unverständnis und vielleicht sogar Abscheu lag.

  242. #175 steffi83 (05. Sep 2010 23:10)

    ja, 83 geboren, wieso naiv und voreingenommen.

    Mach dir nichts draus. Ein gewisses hartes Fell muss man hier schon haben! 😉

    Allerdings reagieren hier viele ungehalten auf Relativierungs-Versuche und mein türkischer Nachbar ist doch so nett und eigentlich hat das mit dem Islam gar nichts zu tun!

    Das können wir auch tagtäglich in der „normalen“ Presse lesen.

    Ich habe auch muslimische Bekannte, die sprechen zum Teil viel härter über den Islam bzw. dann deren autorisierten Vertreter, als ich es auch nur denken möchte.

  243. Eines war leider schade, Wowereit sprach Bosbach gerade auf den Rausschmiss von Stadtkewitz, „der sich nach rechtsaußen orientiert hat“ an, als Anne Will das Thema in eine andere Richtung gelenkt hat.

    Das hätte mich ja interessiert, was der Bosbach da geantwortet hätte. Das hätte sicherlich einiges gezeigt, inwieweit der wirklich als konservative Alternative taugt.

    Aber das Thema sollte wohl bewusst nicht angesprochen werden.

  244. Mit den etablierten Parteien wird sich nichts ändern. Dort gibt es zwar einige, die den Durchblick haben, letztlich werden sie aber doch gute Parteisoldaten bleiben. Sie werden nicht gegen ihre jeweiligen Parteien handeln. Es muss eine parteiübergreifende Kraft her, nach der Amerikanischen Tea-Party Bewegung oder eine neue konservative Partei. Das Land braucht einen neuen Aufbruch. Zwanzig Jahre nach der Wende ist es endlich auch an der Zeit. Es ist ja nicht mehr mit anzusehen, was hier abläuft.
    Wir leben in einer neuen Diktatur.

  245. Beste Debatte diese Woche, es ist Zeit das sich was ändert.
    Natürlich muss Integration nicht Assimilation bedeuten, man kann auch als gläubiger Muslim ein produktives Mitglied unser Gesellschaft sein.
    Kenn da genug Beispiele in meinem persönlichen Umfeld, aber wahrscheinlich ist es in Augsburg auch nicht so einfach wie in Berlin sich von der Gesellschaft abzukapseln.

    Was sich ändern muss:

    -Kindergartenpflicht für Kinder von Migranten (sonst haben sie schon am ersten Schultag einen Rückstand den sie nie wieder aufholen werden)

    -Mehr Ganztagsschulen (die Kinder gehören in die Schule, nicht in rückständige Familien, die ihnen ein falsches Bild vom Leben geben)

    -Verlängerung der Grundschulzeit auf sechs Jahre und Abschaffung der Hauptschule, Schulen sollen nicht das Abstellgleis der Gesellschaft sein, sondern Chancen geben und Lust aufs Leben wecken.

    -Kein Nachzug von Familienangehörigen mehr, wenn die Familie strafrechtlich in Erscheinung getreten ist.

    -Ein härteres Jugendstrafrecht

  246. Schade, daß der Powereit soviel Dummschwätzgelegenheiten hatte.

    Ich hätte gerne noch mehr vom Bolz gehört.
    Aber das, was er gesagt hat, hat gesessen!
    Der Tag ist gerettet!

  247. Eins nehme ich aus der Sendung auf jeden Fall mit, den Begriff „Jakobiner in den Feuilletons“. Ein sagenhaft treffender Ausdruck für den Hinrichtungsjournalismus in den Medien der letzten Tage, Sarrazin betreffend 😀

  248. Die normalen, unauffälligen Muslime sind das Holz aus dem das Trojanische Pferd Islam gebaut ist, und in dem die mohammedanischen Kämpfer verborgen sind, die die Festung Europa von innen heraus nehmen sollen.
    ++++++++++++++++++++
    Angesichts dieser epochalen djihadistischen Bedrohung mutet das sozialromantische Gefasel vom bösen Menschenbild Sarrazins wie das Flennen von beleidigten Heulsusen an.

  249. #15 Henryk Broder Fanboy (05. Sep 2010 23:33)

    -Kindergartenpflicht für Kinder von Migranten (sonst haben sie schon am ersten Schultag einen Rückstand den sie nie wieder aufholen werden)

    Sieht jetzt schon so aus, daß Migrantenkinder bevorzugt Kindergartenplätze bekommen.
    Und wo sollen die deutschen Kinder in den Kindergarten?
    Aber bitte, selbstverständlich! Der Gast hat den Vortritt!

  250. 67.000+ Besucher an einem Sonntag ist meiner Beobachtung nach ein neuer, deutlicher PI-Sonntagsrekord. 😀

  251. @nitro2018:

    Das glaube ich ihnen sehr gern. Auch das ich Glück habe dort aufgewachsten zu sein wo ich es bin, also in einer Gegend in welcher man eben nicht nur ohne sich im geringsten zu integrieren leben kann. Ich kenne auch genügend Russlanddeutsche oder Italiener welche viel kritischer gegenüber anderen Migranten bzw. in Bezug auf ihre Landsleute sind.

  252. OT

    Beinahe wieder 70.000 Besucher heute.

    Was ist los in Deutschland an diesem Sonntag? Regnet es draussen?

  253. Mein Fazit mal wieder: der bevorstehende Abschluß des Projektes „Kolonisierung Europas“ (an dem zwar hauptsächlich, aber nicht nur Muslime beteiligt sind) kann nur noch verhindert werden, indem die Einkommensumverteilungsmaschinerie rechtzeitig (ehe die Demographie Europa das Genick bricht) zum Stillstand kommt. Dann fliegt uns die Gesellschaft mit einem lauten Knall um die Ohren und wenn wir Glück haben ist Europa danach „kulturell ärmer“, weil einige dutzend Millionen Sozialfälle mit Migrationshintergrund höflichst gebeten wurden Fersengeld zu geben.
    Und wenn es anders kommt, dann gute Nacht Europa.

  254. 116 Half-Live (05. Sep 2010 22:44)

    „Die Grüne ist einfach nur schrecklich.“

    Diese gelernte Theologin (!) betete ihren Sektenkram herunter, also ob sie Selbstgespräche führte, immer nach dem Motto: alles Einheimische ist schlecht, alles Fremde ist gut.
    Sie gab einen derartigenSchwachsinn von sich, dass es fast schon belustigend war. Allein der Vorwurf, dass die Mitte der Gesellschaft rassistisch sei, zeigt ein von Hass verzerrtes Menschenbild und ein weitgehendes Fehlen von Emphathie und Gewissen für die Belange der Menschen, von denen ihr Gehalt bezahlt wird.

  255. #198 Alter Jaeger I (05. Sep 2010 22:24)
    Ich sage:
    KAMPF und wenn nötig TOD für ALLE Feinde des Deutschen Volkes, seien sie Inländer oder Ausländer !

    Die Schlacht hat noch garnicht begonnen,
    Glück Ab,

    Alter Jäger

    Ich glaube Sie sind hier falsch.
    Vieleicht sollten sie sich mal die PI-Leitlinien ansehen.
    Bei der durchsetzung unserer Intressen halten wir uns an Recht und Gesetz. Die Mittel reichen völlig aus.
    1. Weil wir recht haben 😉
    2. Es auch argumentativ belegen können.

    Die Stimmung in der Bevölkerung zeigt auch, das dies der richtige Weg ist.

  256. #18 Realitywoman (05. Sep 2010 23:37)

    Die SPD sollte darüber nachdenken den Wowereit endlich rauszuschmeißen.

    Wer ist denn die SPD? Wahre Sozialdemokraten haben entweder nichts zu sagen, werden raus geschmissen oder sind ausgetreten!

    Der Rest ist nur noch Gender-EU-Global-Verliebt und Islam-Global-Friedens-Ergeben! Mit Sozialdemokratie haben die nichts, aber auch gar nichts zu tun!

  257. Ich war gerade dabei den Fernseher aus dem Fenster zu schmeißen, als Bolz über den Respekt gegenüber Andersdenkenden sprach. Die Linken meinen damit immer die Moslems bzw. die Migranten – der deutsche Bürger, der die Kohle ranschafft vertreten durch Sarrazin hat offensichtlich diesen Anspruch nicht. Bolz war in allem was er sagte der Lichtblick in der Sendung. Bosbach und Kelek waren auch gut – Bolz aber der beste.

  258. Es ist erschreckend was ROTE und GRÜNE für ein naives Gedankengut haben.

    Der Bürgermeister von Berlin geht durch seinen Kiez spazieren und ist in dem naiven Glauben, das der Kiez in Berlin repräsentativ für Deutschland sei und meint:

    „ALLES IST GUT“ mit unseren Migranten und der Integration!

    Dabei ist speziell Berlin das Negativ Beispiel
    hoch drei, was aber bewusst verschwiegen wird!

    Die Grüne Rassistin ist der Meinung:

    wir hätten ein rechtsradikales Problem inmitten unserer Gesellschaft. Sie meint scheinbar damit, wer nicht die Meinung der Grünen vertritt, muss ein Rassist sein.
    Dabei ist das was sie in diesem Zusammenhang vertritt, höchst bevölkerungsfeindlich und will damit,der eigenen Bevölkerung die freie Meinungs und Denkfreiheit absprechen.

    Da kann man nur noch feststellen:

    unsere Politiker haben nicht den Hauch einer Ahnung von Demokratie und Verantwortung gegenüber der eigenen Bevölkerung.

    Diese Sorte von Politiker sind eh nicht glaubwürdig, man sollte sie dementsprechend ignorieren.

    Was Herr Bolz vor allem gesagt hat, hatte Hand und Fuss!

    Er gehört mit zu den Wenigen, die mit der Situation, wie sich wirklich darstellt und die Andere vertuschen und verdrehen wollen, ehrlich umgeht.

  259. hallo,

    was #151 Alter Jaeger I (05. Sep 2010 22:56)und #171 johannwi (05. Sep 2010 23:08) auf den Beitrag von #140 steffi83 (05. Sep 2010 22:50) antworten, find ich persönlich nicht gut!
    Ich habe mir den Beitrag von „steffi83“ mehrfach durchgelesen und versucht ein U-Boot zu entdecken; dem ist nicht so!
    „Steffi83“ hat zu uns gefunden, weil sie(?) instinktiv merkt, hier stimmt etwas nicht. Sie(?) hat sicherlich mehrere Jahre die Gesinnungskeule erleben müssen. Nun versucht sie(?) eigene Wege zu gehen, weil sie(?) merkt, daß das gesprochene oder doch besser das vermittelte Wort in der Realität nicht existiert.
    Da braucht sie(?) Hilfe!!! und keine Hähme!!!
    Oder waren wir alle hier vom ersten Tag an „voll drauf“???

    Gruß von
    hallo

  260. #15 Henryk Broder Fanboy
    Deine Vorschläge sind nachvollziehbar, aber treffen den Kern des Problems nicht.

    Denn es ist ein reines Herumkitten an schwerwiegenden Problemen, dass aber als Lösung des Problems angesehen wird.
    Mein leider kürzlich verstorbener Vater war Gastarbeiter in Deutschland und konnte nie wirklich gut deutsch sprechen, auch haben ihn kulturelle Veranstaltungen nie interessiert. Er musste seine schulische Laufbahn nach den 6ten Schuljahr beenden, weil arbeiten musste. Aber sowohl er als auch meine Mutter haben etwas viel wichtigeres getan als mir den Klavierunterricht zu ermöglichen oder mir Theaterbesuche, Förderkurse etc. zu bezahlen oder zu ermöglichen.
    Sie haben mich zum Respekt gegenüber jedem Menschen erzogen und haben nicht selektiert wer z.B. Katholik ist und wer nicht.
    Sie haben mich in die Pflicht genommen und das kann keine Kita oder Ganztagsschule übernehmen, denn das muss im Elternhaus erfolgen. Mit deinem Vorschlag entmündigst du zu einem großen Teil verantwortungsvolle Eltern und beschneidest sie in ihren Einflussmöglichkeiten.
    Und glaubst du allen Ernstes, dass gläubige muslimische Eltern ihre Kinder ihren Kindern bei so viel westlichen Einflüssen gestatten von der eigenen Kultur „abzudriften“?
    Schon mal über die Begriffe Stolz und Ehre in muslimischen Familien nachgedacht?

  261. Bosbach war spitze?

    Nichts leichter als den Thesen Sarrazins zu zustimmen. Das macht der Bosbach mit links, bzw. rechts.

    Ein paar Worte und schon ist man hier begeistert, die innerparteilichen Kritiker in der CDU werden auf Bosbach verwiesen und Mutti macht Politik.

    Die s.g. Konservativen haben in der CDU nichts zu melden und nichts bewirkt, außer, das sie immer wieder, seit Jahrzehnten, die gutgläubigen konservativen Wähler für die CDU an die Urnen gebracht haben.

    Man wählt halt das kleinere Übel, aber bei der Politik der CDU hat man das grösste Übel am Hals, siehe Rüttgers, Laschet usw.

    Bosbach treibt die Naiven in die Fänge dieser Politiker und am Ende hat Mutti wieder gesiegt.

    Wenn Bosbach ein bisschen Mumm hat, was nicht zu erkennen ist, dann endet er bestenfalls wie Merz.

    Nicht an der Worten sind Politiker zu erkennen, sondern an den Taten.

    Und Bosbach war spitze, jo.

  262. @steffi83:
    Die Statistiken der Halbiranerin bei Beckmann und Hart aber Fair waren getürkt und falsch. Die wurden hier schon in diversen Kommentaren entlarvt.

    Buchtipp: Wie lügt man mit Statistik, von Walter Krämer

  263. So! PI Beitritt! Die hat’s geschafft! „Fr. Göring-E: Wir haben einen Rassismus in der MItte der Gesellschaft!!!!!“ UAAAAAAAAAAAHHHHHHHHHHHHHHHH!!!!! Was müssen wir uns denn noch alles bieten lassen? Mehr als 80% stehen hinter unserem gehetzten Fels in der Brandung und diese Marmeladenpolittu…tante bezeichnet jeden Bürger unseres Landes der dem Islam nicht in den Ar“$2h kriecht (also über 80%!) als rassistisch?

    EINE UNVERSCHÄMTE FRECHHEIT!!!

    Die Anregung den deutschen Pass in einen Umschlag zu stecken und an den in’s Amt gehebelten Herrn W. zu schicken sollten man hier nochmal aufgreifen. Der hätte den Kasten voller als voll!

    Oh man , hoher Blutdruck nach der Will … das gab’s lang nicht mehr.

  264. Wenn der Islam also verlangt: Kein Sex vor der Ehe!, dann sage ich mir: Gut, dann aber auch keine Hausaufgaben vor dem Abitur!

    (Melda Akbas, So wie ich will, Seite 15)

  265. Den Aussagen von Herrn Bosbach und Herrn Bolz ist nichts mehr hinzuzufügen.

    Der Don Wixschotte aus Berlin, ungebildet wie er ist, sollte weiterhin an seinem Spree-Schampus nippeln und unsere Hauptstadt finanziell absaufen lassen, denn Probleme sieht er keine. In der Dönerbude, im Gemüseladen und im Salonu Kiff beim ihm in Viertel ist alles OK.

    Was aber passiert wenn verbohrtes Ossitum und Neo-Grüne-Ideologie zusammenfinden, dass konnte uns die Realitätsverweigerin Katrin Göring-Eckardt eindrucksvoll demonstrieren.
    Wer hat denen eigentlich eingetrichtert, dass wir auf Migranten nicht verzichten könnten.
    Unausweichlich wird versucht die Diskussion auf die Rassismusschiene zu reduzieren. Das eigentliche Problem, das von moslem. Einwanderern ausgeht, wird von den geistigen Bodenturnern der Grünen vollends ausgeblendet, als ob ihre Vorfahren Nachkommen Mohammeds seien und sie die Familienehre retten müssten.

    Und anstatt erneut eine „Mustermigrantin“ vorzuführen und ihr ihr neues Buch vorstellen zu lassen, hätten sie besser mal einen der Pokerturniertäter in Wills Sendung zu Wort kommen lassen sollen. So hätten wir erfahren, warum es die dummen Deutschen nicht besser verdient haben und sie so unverbesserlich und unkapierbar in den Augen dieser Friedensreligion-Anhänger sind.

  266. In ein paar wochen ist das thema von tisch.
    Wetten?
    Und michel schnarcht weiter unter seiner zipfelmütze.

  267. Das größte Problem in Deutschland ist,daß SPD und CDU immer letztlich alles gemeinsam ausmauscheln können.

    Ach wenn es KEINE neue Partei gibt,dann wäre schon einmal viel gewonnen,wenn diese beiden Parteien nicht mehr immer alleine bestimmen können,was in diesem Land geschieht.

    Dazu ist es nötig,es wahltechnisch so einzurichten,daß in Deutschland nur noch Koalitionen von 4-5 Parteien zur Regierungsbildung rechnerisch möglich sind.

    Das aber muss der Wähler richten,indem er auch mal kleineren Parteien über die 5 Prozent Marke hilft.

    Diese können dann als Zünglein an der Waage funktionieren.

  268. Ja, ich bin eine Sie 😉 und nein kein U-Boot, sondern politisch interessiert. Ich lasse mir auch nirgendwo was einreden, weder von Leuten die gar keine Probleme oder nur Probleme mit Migranten sehen und trau mich auch Zweifel an einem armenischen Massenmord ausgesprochen durch Türken direkt zu kritisieren und genauso an Wahlständen NPDler mehr als kritisch gegenüber zu treten.

  269. #438 steffi83

    Willkommen an Bord!

    Ich lasse mir auch nirgendwo was einreden, weder von Leuten die gar keine Probleme oder nur Probleme mit Migranten sehen

    Von ihrer Sorte brauchen wir mehr!

  270. #20 freitag (05. Sep 2010 23:41)

    „Sieht jetzt schon so aus, daß Migrantenkinder bevorzugt Kindergartenplätze bekommen.
    Und wo sollen die deutschen Kinder in den Kindergarten?“

    Das gilt in Kölner Kindergärten seit einiger Zeit schon, wie mir eine Erzieherin und eine vertröstete Mutter unabhängig von einander berichtet haben!

    Begründung war jeweils die Migranten-Kinder haben es nötiger und werden deswegen bevorzugt!

    Ich bekomme leider keine konkrete Belege darüber, sprich verbriefte Texte, es scheinen vorwiegend mündliche Anweisungen zu sein, die sich auf inoffizielle Strategievorgaben berufen, die aber so nicht öffentlich sind…

  271. Der Kommentator Schwarzmaler hat auf Fakten-Fiktionen die lesenswerten Aussagen von Norbert Bolz zusammengetragen. Ich bin so frei und kopiere sie für alle, welche die Sendung nicht sehen konnten oder wollten, hier rein.

    “Es gibt sehr viele Parallelgesellschaften in Deutschland, beispielsweise die Politiker, die meines Erachtens auch in einer Parallelgesellschaft leben. … Sie sind doch auch meiner Meinung, Herr Wowereit, daß man Kenntnisse über Deutschland nicht über Herumschlendern finden kann. Und man kann eben leider Gottes auch die Diskussion, um die es hier geht, die ja offensichtlich Millionen Menschen brennend interessiert, nicht lösen, in dem man Einzelpersonen vorführt, die wunderbar integriert sind – hübsch, intelligent und toll sind – sondern es geht schon um Strukturprobleme. Diese Strukturprobleme sind offenbar so gravierend, daß wir es im Moment mit einer Situation zu tun haben, daß fast die Mehrheit der Bevölkerung dankbar dafür ist, daß ein Krawallmacher – nennen wir ihn ruhig einen Krawallmacher – endlich einmal Tabus durchstößt, Formulierungen wagt, die bei uns wirklich verboten sind. Wir leben weit entfernt von Meinungsfreiheit, und ich halte es für den größten Witz der Diskussion, daß man immer wieder sagt ‘Wer hätte denn mehr Meinungsfreiheit als Sarrazin gehabt’. Das ist lächerlich. Zur Meinungsfreiheit gehört fundamental der Respekt vor Andersdenkenden. Und ich sehe nirgendwo auch nur den Ansatzpunkt von Respekt vor dem, was die, die nicht politisch korrekt denken, sagen und veröffentlichen. Und das fehlt unserer Diskussion dringend. Die Leute draußen merken das, und ich kann es ihnen voraussagen – es werden immer mehr. Ich bin fest davon überzeugt, daß dieses Buch eine Art Geschichtszeichen ist, nicht weil es so eine hohe Qualität hat, sondern weil es eine Auslöserfunktion hat. Die Leute lassen sich nicht länger für dumm verkaufen. Und sie lassen sich nicht länger zum Schweigen bringen. Das hat Sarrazin auf jeden Fall erreicht. Ob das geschickt war, ob das rassistisch war spielt keine Rolle. Das Entscheidende ist, daß die Leute nicht mehr bereit sind, sich von der politischen Klasse und von besonders arroganten neuen Jakobinern, auch in den Feuilletons, den Mund verbieten zu lassen. Und das ist ein riesengroßer Gewinn für unsere Gesellschaft.”

  272. Norbert Bolz :

    „Soziologen reden noch immer vom Wertewandel. Tatsächlich haben wir es schon längst mit einer gewaltigen Wertezerstörung zu tun. Und nicht islamische Terroristen, sondern wir selbst zerstören jene westlichen Werte, die angeblich am Hindukusch verteidigt werden, mit unserer Art zu wirtschaften viel gründlicher und nachhaltiger, als die Islamisten es je vermögen.“

    ++

  273. #22 steffi83

    Und genau darum geht es. Nicht nur kritisch mit sich selbst umgehen, sondern auch kritisch mit anderen umgehen.
    Komischerweise hat es sich in good old Germany eingebürgert tatsächlich kritisch gegenüber anderen sein zu dürfen. Seien es die imperialistischen Amerikaner oder auch die katholische Kirch, die ja soviel Blutvergießen angerichtet hat.

    Nach der Kritik an diesen beiden fühlt man sich so richtig aufklärerisch und ganz besonders mutig, aber wo keine Todesdrohung, gesellschaftliche Ächtung oder dergleichen erfolgen, wäre es töricht von Mut zu sprechen.

    Es gibt einen Themenkomplex bei dem tatsächlich Mut erforderlich ist, und Sarrazin hat es ehrlicherweise zugegeben, dass er dieses Buch erst dann geschrieben hat wo ihm der Verlauf seiner Berufslaufbahn nicht mehr so wichtig ist. Er sagte dazu wo er „finanziell abgesichert“ war.

    Und DAS ist das Grundübel.

  274. INTEGRATION
    Integration ist machbar, packen wir es an und unterstützen Muslime sowie andere „sozial schwache“ Migranten dabei, sich wieder in die Gesellschaften ihrer Herkunftsländer zu integrieren. Da Integration natürlich keine Einbahnstraße ist sollten auch die deutschen Steuerzahler weiterhin ihren Beitrag dazu leisten und die Rückflugtickets zur Verfügung stellen.

  275. @#36 Ferkel a.D.

    Und anstatt erneut eine “Mustermigrantin” vorzuführen …

    wenn ich das richtig mitbekommen habe wird immer nur DIE eine “Mustermigrantin” vorgeführt!

  276. Bei Kewil wurden die Bolz’schen Sätze mitstenographiert:

    “Es gibt sehr viele Parallelgesellschaften in Deutschland, beispielsweise die Politiker, die meines Erachtens auch in einer Parallelgesellschaft leben. … Sie sind doch auch meiner Meinung, Herr Wowereit, daß man Kenntnisse über Deutschland nicht über Herumschlendern finden kann. Und man kann eben leider Gottes auch die Diskussion, um die es hier geht, die ja offensichtlich Millionen Menschen brennend interessiert, nicht lösen, in dem man Einzelpersonen vorführt, die wunderbar integriert sind – hübsch, intelligent und toll sind – sondern es geht schon um Strukturprobleme. Diese Strukturprobleme sind offenbar so gravierend, daß wir es im Moment mit einer Situation zu tun haben, daß fast die Mehrheit der Bevölkerung dankbar dafür ist, daß ein Krawallmacher – nennen wir ihn ruhig einen Krawallmacher – endlich einmal Tabus durchstößt, Formulierungen wagt, die bei uns wirklich verboten sind. Wir leben weit entfernt von Meinungsfreiheit, und ich halte es für den größten Witz der Diskussion, daß man immer wieder sagt ‘Wer hätte denn mehr Meinungsfreiheit als Sarrazin gehabt’. Das ist lächerlich. Zur Meinungsfreiheit gehört fundamental der Respekt vor Andersdenkenden. Und ich sehe nirgendwo auch nur den Ansatzpunkt von Respekt vor dem, was die, die nicht politisch korrekt denken, sagen und veröffentlichen. Und das fehlt unserer Diskussion dringend. Die Leute draußen merken das, und ich kann es ihnen voraussagen – es werden immer mehr. Ich bin fest davon überzeugt, daß dieses Buch eine Art Geschichtszeichen ist, nicht weil es so eine hohe Qualität hat, sondern weil es eine Auslöserfunktion hat. Die Leute lassen sich nicht länger für dumm verkaufen. Und sie lassen sich nicht länger zum Schweigen bringen. Das hat Sarrazin auf jeden Fall erreicht. Ob das geschickt war, ob das rassistisch war spielt keine Rolle. Das Entscheidende ist, daß die Leute nicht mehr bereit sind, sich von der politischen Klasse und von besonders arroganten neuen Jakobinern, auch in den Feuilletons, den Mund verbieten zu lassen. Und das ist ein riesengroßer Gewinn für unsere Gesellschaft.

  277. #25 Sauron (05. Sep 2010 23:44) 116 Half-Live (05. Sep 2010 22:44) “Die Grüne ist einfach nur schrecklich.” Diese gelernte Theologin (!) betete ihren Sektenkram herunter

    Die Sendung zeigte, wir haben es nicht nur mit den moslem. Migranten, Roten, Grünen, Ferkelanhänger zu tun, nein auch die Kirche untergräbt die Daseinsberechtigung der autochthonen Deutschen!

  278. Aber diese Grünen Tante „ich finde MultiKulti spannend“

    Läuft die noch rund? Wenn sie einen Spannungskick will, dann soll sie in ein islamisches Land ziehen.

  279. #38 steffi83 (05. Sep 2010 23:55)
    Du bist bei uns richtig.
    Manchmal ist’s halt ein bisschen windig. Gerade bei neuen 😉
    Das ging vielen von uns so.

    Kein Wunder wenn die Leute die Nase gestrichen voll haben.

  280. Seit heute bin ich wieder zurück aus meinem Italien-Urlaub, in dem ich nicht nur das wunderschöne Wetter genossen habe, sondern auch die muselfreie Zone am Strand und im Ort. KEINE einzige Kopftuchträgerin in 14 (!) Tagen. Klasse. Super.
    Aber das wird sich ab morgen wieder ändern. Leider.
    Habe im Urlaub täglich die widerwärtigen Angriffe auf Sarrazin mitverfolgen müssen. Und heute diese ekelhafte evangeliche rotgrüne Katrin Göring-Eckardt, die man nicht mal im Suff ertragen kann. War ich froh und glücklich, daß ich diesem Evangelenverein schon vor vielen Jahren die Freundschaft, sprich die Kirchensteuer, gekündigt habe.
    Herr Bolz, Frau Kelek und mit Abstrichen Herr Bosbach waren die Lichtblicke in dieser Sendung.
    Ach ja, da ist ja noch die SPD und ihr Parteiauschlußverfahren gegen Thilo Sarrazin. Wirft sie ihn raus, wird sie Millionen von potentiellen Wählern verprellen. Tut sie es nicht, verliert sie die Wählerstimmen der sog. Deutschtürken. Und ich empfinde dabei offene Freude.

  281. @ #199 Realitywoman :

    Zustimmung!
    Sehe ich ganz genau so.
    Allerdings ist das Spitzenpersonal für eine solche „neue“ Partei (noch?) nicht vorhanden.
    Dr. Sarrazin will offenbar nicht, kann man nachvollziehen.
    Im Übrigen ist er auch nicht die optimale Besetzung für eine solche Funktion:
    An der „Front“ im Schmutz des polit. Tagesgeschäfts und der 60s Statements für die tägl. System-Tagesschau braucht es jüngeres und v.a. überaus eloquentes und gewinnendes Personal(Typ Marktschreier…)

    Wir werden sehen,

    Alter Jäger

  282. Bosbach und Sarrazin gründen eine Partei.

    Träume können schön sein.

    Man wacht in der Realität auf und stellt fest, Bosbach unterstützt Mutti, seine Aussagen, noch zur rechten Zeit getroffen, um die CDU-Wähler nicht in eine rechtpopulistische Partei zu treiben, werden in der bekannten CDU-Politik umgesetzt, also es geschieht das genaue Gegenteil.

    Und Sarrazin, wird nie eine Partei gründen, er bleibt bis zum evtl. Rausschmiss in dieser stolzen Partei. Austreten wollte der nie, denn seiner Meinung geht es auch darum Rechtspopulisten wie Wilders zu verhindern.

    Also träumt, weiter solange ihr könnt, es ist so schön.

    Und Bosbach war spitze, jo.

  283. #433 Altsachse (05. Sep 2010 23:50)

    Wenn Bosbach es ernst meint, soll er aus der SED-CDU austreten, ansonsten ist er unglaubwürdig.
    Oder hat Bosbach schon jemals den Parteiausschluss für Ruprecht Polenz gefordert?

  284. „Wissenschaftler fragen nicht mehr: Was ist wahr?, sondern: Was ist nützlich?“

    Hier der Verweis auf

    Relativismus
    und Utilitarismus.

    Und das alles atomisiert die Menschen und sprengt den Zusammenhalt.

    Und unsere Politiker meinen,man könnte das alles,diesen offenbaren Verfall, noch mit immer mehr Geld kitten.

    Kann man nicht.

    Was alle Gesetze dieser Welt,und alles Geld dieser Welt nicht schaffen,schaffen gute Sitten.

    Es droht uns,der ganze Laden aber bald um die Ohren zu fliegen.
    Ich benutze Wort nicht gerne,aber der „Volkszorn“ könnte hier wirklich wahr werden.

  285. Die Grüne sind nach meiner Meinung eine größere Gefahr für unser Land, als alle Islamisten und moslemische Terrorgefährderer, die hier auf unsere Kosten leben.

  286. #63 Ferkel a.D. (06. Sep 2010 00:00)

    Die Sendung zeigte, wir haben es nicht nur mit den moslem. Migranten, Roten, Grünen, Ferkelanhänger zu tun, nein auch die Kirche untergräbt die Daseinsberechtigung der autochthonen Deutschen!

    Blödsinn.

    Diese Frau ist doch nicht die ganze Kirche.

  287. Im Großen und Ganzen bin ich mit dieser „politisch inkorrekten“ Sendung sehr zufrieden. Hier muss ich mal eine Lanze für Frau Will brechen, die alleine durch die Wahl der Diskussionsteilnehmer eine ausgeglichene Diskussion ermöglichte. Ein Schauprozess, den Herr Sarrazin zum Beispiel bei Beckmann erleben musste, war hier also von Anfang an nicht zu erwarten. Auch das kritische Nachfragen von Frau Will bei den Aussagen von Herrn Wowereit und Frau Göring-Eckardt konnte gefallen.

    Leider kann ich die Aussagen einiger PI-Leser zu Herrn Bosbach nicht verstehen. Gerade Herr Bosbach hat sich in der Vergangenheit häufig zum Thema Integration und Islam geäußert und diesbezüglich meist eine politisch inkorrekte Meinung vertreten. Auch wenn ich seine Ansichten zu einem Burka-Verbot in der Bundesrepublik Deutschland nicht teilen kann, akzeptiere ich seine Meinung, dass ein Verbot der Burka in Deutschland seiner Ansicht nach gegen das Grundgesetz verstoßen würde. Die Aussage, Herr Bosbach würde als Pseudo-Konservativer die letzten konservativen Stimmen der CDU retten wollen, kann ich nicht teilen. Immerhin lässt sich an seinem Lebenslauf und dem politischen Wirken erkennen, dass dieser Mann wirklich konservativ eingestellt ist. Nicht verwunderlich, dass dieser kompetente und rhetorisch begabte Politiker aufgrund seiner politischen Vorstellungen und Ziele in der Merkel-CDU nur in der zweiten Reihe spielt.

    Auch bei der heutigen Sendung konnte mich Herr Bosbach erwartungsgemäß durch eine sehr gute Rhetorik und Argumentation überzeugen. Trotzdem war die Überraschung des Abends sicherlich Herr Bolz, der in seinen intellektuellen Redebeiträgen zum Teil sehr ins Detail gehen konnte. Die Rhetorik und die Argumentation waren dabei ein wichtiger Teil seines Erfolgs. Etwas unglücklich war hingegen der Auftritt von Frau Kelec. Leider war sie nicht so schlagfertig und sicher, wie ich sie eigentlich in anderen Fernsehdiskussionen erlebt habe, obwohl sie in der Sache richtig lag. Zum einem ließ sie sich durch andere Diskussionsteilnehmer aus dem Konzept bringen, zum anderen hatte sie leichte rhetorische Schwächen.

    Deutlich schlechter waren hingegen die Diskussionsteilnehmer Herr Wowereit und Frau Göring-Eckardt, die in dieser Sendung etwas deplaziert wirkten. Herr Wowereit konnte seine lange Redezeit nicht nutzen, um seine Thesen mit schlüssigen Argumenten zu belegen. Immer wieder versuchte er erfolglos eigene Lebenserfahrungen, wie zum Beispiel die angebliche Integration in seinem eigenen Kitz, in die Diskussion einzubringen. Genauso wie Frau Göring-Eckardt versuchte er die Probleme, die Herr Sarrazin in seinem Buch thematisiert hatte, klein zu reden. Erstaunlich, dass man sich überhaupt auf den kleinsten Nenner einigen konnte, dass jeder Migrant in Deutschland zumindest die deutsche Sprache erlernen muss. Dies befürwortete Frau Göring-Eckardt auch, die sich daraufhin aber die berechtigten Zwischenbemerkungen vom angriffslustigen Herrn Bosbach anhören musste. Besonders skandalös ist auch Frau Göring-Eckardts Bemerkung zum angeblichen Rassismus der gesellschaftlichen Mitte gewesen.

    Unter dem Strich fand ich es einen gelungenen Fernsehabend, den ich nicht bereut habe.

  288. Nächsten Monat gibts eine neue Steuer
    „MIGRANTENSTEUER“
    schließlich müssen die Moslems deutsch lernen ,und jeder deutsche soll seinen teil dazu tun .

  289. 😀 „MIGRANTENSTEUER” 😀
    Das würd ich unseren Vollpfosten von Politikern tatsächlich noch zutrauen…

  290. #162 Kaliske (05. Sep 2010 23:02)

    Natürlich setzt man da wieder so eine Vorzeigetürkin hin, anstatt eines Rütli-Borat…Frau Kelek kommt kaum zu Wort…

    diese junge Frau dient nur als alibifunktion, genau wie die grüne rassismus-aufzeigerin. wir haben vor den zukünftigen entwicklungen gewarnt(scheinheilig). bosbach verteidigt (scheinheilig) nun sarrazin der vor wenigen tagen von parteifreund friedmann defamiert wurde. wowereit faselt(scheinheilig) etwas von sozialdemokratischen grundsätzen und bolz drückt (ebenso scheinheilig)den politiker den willen des volkes auf’s auge. einzig Kelek versuchte zu retten was noch zu retten ist, die diskussion auf die wirkliche probleme, die kriminellen banden, muslimische gewalt in den familien, parallelgesellschaft usw., zu lenken und wird von will immer wieder abgewürgt.

    anna will – volksverdummung der dritten art.

    „deutschland schafft sich ab“. für viele ist die situation in deutschland unerträglich, sie möchten etwas tun, sie möchten auf die strasse gehen, das land retten. aber deutschland und europa ist am ende. politisch lässt es sicht nicht reformieren. die politik kann keine zukunft mehr gestalten, es wird nur versucht den jetzigen zustand solang wie möglich aufrecht zu erhalten. „die brd-gmbh schafft sich ab“, sie wird im politischen, im wirtschaftlichen und im gesellschaftlichen chaos untergehen.

    was kann und soll man nun tun?

    Ruhe bewahren:

    http://www.rocknord.net/nachrichten/michael-winkler-ruhe-bewahren

    selbstimmung:

    „Sie haben das Recht zu überleben.

    Sie haben das Recht vorzusorgen.

    Sie haben das Recht, Ruhe zu bewahren und den Kopf unten zu halten.

    Sie haben das Recht, auf diese Weise das zu durchkreuzen, was mit Ihnen geplant ist.

    Nutzen Sie Ihre Rechte!“

    Quelle: Michael Winkler

    „Noch sitzt Ihr da oben, Ihr feigen Gestalten. Vom Feinde bezahlt, dem Volke zum Spott! Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk, dann gnade Euch Gott!“ – Theodor Körner

    die politische elite kann diesen tag nicht verhindern.

  291. @Fluchbegleiter, ich bin wahrlich kein Grünen-Fan! Allerdings steht für mich über allen Ansichten und Parteien die Wahrheit. Sonst überzeugt man andere nicht.

    Daher bitte ich dich und auch andere Migrationskritiker, bei solchen Zitaten unbedingt die Quellen zu überprüfen.

    Ich weiß, z.B. dass das Zitat mit dem „verdünnen“, nicht von Fischer selbst stammt, sondern aus einer Rezension von Frau Lau. Ich habe nämlich das Buch. Es ist also inhaltlich durchaus treffend formuliert, was Fischer meint, aber eben nicht in „Zitatqualität“.

    Auch bei ein, zwei anderen Zitaten aus deinem Posting bin ich skeptisch, aber lasse mich gerne ggf. durch Quellen überraschen.

    Ansonsten kann man die Grünen oder auch DieLinke durch ihre Forderungen aus dem Wahlprogramm 2009 oder anderen aktuellen Statements entlarven. Was die dort für Multikulti-Forderungen aufstellen, ist haarsträubend. Wäre das doch bloß mal im Wahlkampf thematisiert worden. Aber für dieses Thema brauchte es wohl wirklich einen Sarrazin.

    Der Bosbach immerhin heute dazu brachte, den grünen Widerstand gegen einen Deutschtest mit 200 Wörtern deutlich anzuprangern. Das war gut!

  292. „Und glaubst du allen Ernstes, dass gläubige muslimische Eltern ihre Kinder ihren Kindern bei so viel westlichen Einflüssen gestatten von der eigenen Kultur “abzudriften”?
    Schon mal über die Begriffe Stolz und Ehre in muslimischen Familien nachgedacht?“

    Nö, das glaub ich nicht.
    Aber wenn sie merken, dass sie in Deutschland zu wenig Kontrolle über ihre Kinder haben, werden sie sich schnell ein anderes Land suchen.
    Wir machen es Leuten, die ausschließlich von Transferleistungen leben wollen, viel zu einfach.
    Würden wir dies nicht tun, wäre Deutschland für gewisse Migranten deutlich unattraktiver.
    Kanada ist auch ein Einwanderungsland und die schauen trotzdem ganz genau, was für sie Einwanderer sie wirklich brauchen.
    Warum erwarten wir nicht von Einwanderern (ich spreche nicht von Asylanten aus Kriegsgebieten) ein abgeschlossenes Hochschulstudium oder einen Meistertitel oder vergleichbares in einem Beruf?
    Welche Chancen hat ein Ziegenhirte schon in Deutschland?
    Ich wander als BWLer doch auch nicht nach Kuba aus…

  293. Der Wind dreht sich und all die Nazikeuleschwinghenden Verräter unserer Verfassung die jetzt herumeiern/rudern sollte man sich gut merken! Der W. muss sich ja bald „entscheiden“ und das Gemerkel hat bestimmt chronischen Durchfall 🙂 Es brodelt an so vielen Ecken und Enden … mit fadenscheinigen Zugeständnissen kommen die aus DER Nummer nicht mehr raus (hoffe ich!) *g*

  294. @ 37 Elisa38

    In ein paar wochen ist das thema von tisch.
    Wetten?

    Keineswegs. Die Katze ist aus dem Sack und die Nazikeule wurde unwirksam wie weiland die Kompositbögen der Ungarn auf dem Lechfeld nach einem warmen Sommerregen. Ein Problem wahrzunehmen ist eine Sache, zuzugeben, daß man sich an diesem stört, eine andere. Wenn nun das Gros der Bevölkerung mitbekommen hat, mit der eigenen Meinung nicht alleine zu stehen und diese obendrein äußern zu dürfen, ist der Dammbruch vollzogen.

  295. @ #26 MrJuhu :

    >>Ich glaube Sie sind hier falsch.
    Vieleicht sollten sie sich mal die PI-Leitlinien ansehen.<>Bei der durchsetzung unserer Intressen halten wir uns an Recht und Gesetz.<>Die Mittel reichen völlig aus.<<

    ACH JA…!!???

    Tun sie das – bei, im Schnitt 2-3 gebürtigen Deutschen, die derzeit pro Woche von überwiegend m*seltätern ermordet oder zum Krüppel geprügelt werden !?

    Sind sie eigentlich noch ganz "dicht" oder wohnen sie ganz einfach in einem ruhigen 300-Seelendorf irgendwo in Schleswig-Holstein, in Meck.-Vorpomm. oder Sachsen, wo es keine nennenswerten "Bereicherer"gruppen und keine entsprechenden ghettos oder U-/S-Bahnhöfe gibt !?

    Einfach grotesk !

    Alter Jäger

  296. Das Wort „Migrant“ sollte durch „Moslemgrant“ ersetzt werden.

    Denn sind Migranten aus anderen Ländern nun einmal die Menschen, welche hier in Frieden und Sicherheit leben wollen. Es gibt auch unter diesen „Schwarze Schafe“ ebenso wie unter Deutschen.

    Das gehört zu einem Land, welches tolerant ist. Dafür liebe ich Deutschland. Aber Tolerant gegenüber einer intoleranten Ideologie und deren Anhänge zu haben verurteile ich und spreche für jeden Menschen mit klarem und gesundem Menschenverstand, ganz gleich aus welchem Land.

    Danke Thilo.
    Danke Frau Kelek.
    Danke Herr Bolz.

    Und Danke Herr Bosbach! Genauso weitermachen bitte und nicht enttäuschen, wie so manch andere Ihrer Parteigenossen!

  297. #64 lfroggi (06. Sep 2010 00:14)
    #65 lefuet666 (06. Sep 2010 00:18)

    “MIGRANTENSTEUER”

    Warum denn etwas direkt benennen, wenn man es schon hat, auch mit einem schönen Namen und einfach nur die Gelder umschleusen muss!

    Solidaritätszuschlag 😉
    13 Milliarden od. 13.000 Millionen (2008)

    Die Einnahmen sind nicht zweckgebunden und werden für alle anfallenden Ausgaben verwendet!

    Schon jetzt!

  298. Der ungeheuer schwungvolle Sarrazin-Effekt läßt einem bei der Lektüre der Süddeutschen Zeitung an eine Täuschung glauben…

    http://www.sueddeutsche.de/politik/debatte-um-thilo-sarrazin-feigheit-vor-dem-wort-1.996129-2

    „Bitte keine Feigheit vor Worten wie Rasse, Juden, Muslime.“

    Warum die ganze Aufregung? Ich muss noch einmal auf den Fall Walser zurückkommen. Das Verbrechen und Deutschlands große Schuld des Holocaust haben bei uns zunächst Verdrängung und dann eine Vielzahl von Tabus (genannt „politische Korrektheit“) bewirkt.

    Im Schatten unserer Geschichte und eines oft allzu einseitigen Bildes unserer Selbst scheuen wir uns vor Debatten und Worten, die bei anderen Völkern gang und gäbe sind. So aber kann eine Gesellschaft den Herausforderungen der Gegenwart kaum begegnen.

    Also bitte keine Feigheit mehr vor Worten wie Rasse, Juden, Muslime. Es gibt sie. Man darf über sie nachdenken, man darf sie benutzen. Nicht gedankenfeige sein! Aber nie rassistisch!

    Die Dämme der political Correctness brechen und das ist gut so !

  299. Nein, der Wind wird sich nicht drehen, die Meinungselite wurde nur mal kurz auf dem falschen Fuß erwischt und braucht etwas Zeit um Luft zu holen und sich etwas neues einfallen zu lassen umd dann den Wind noch stärker von vorne blasen zu lassen.

    Wenn Merkel sagt: „Bildung, Bildung, Bildung“ ist mit dem Schlimmsten zu rechnen, nämlich der Heranzüchtung einer mohammedanischen Bildungselite auf unsere Kosten, allerdings keinesfalls für die Sektoren bei denen Bedarf besteht, sondern ein weiteres Heer von Politologen, Soziologen und Islamwissenschaftler, diesmal türkischer und arabischer Herkunft wird vom Steuerzahler alimentiert werden.

    Neben den verbeamteten Geisteswissenschaftlern der Grünen wird ein zweiter Zweig der verbeamteten Mohammedaner enstehen, die die Meinungselite verbreitetert. Einen kleinen Vorgeschmack darauf wie das aussehen wird, hatten wir in der vergangenen Woche, die hysterisch keifenden, dauerbeleidigten Vorzeigemohammedanerinnen werden die Richtung vorgeben.

    Ich habe selten was Ekelhafteres und Infameres gelesen wie das „Gejammere“ von Hilal Szegin, die die Realität völlig auf den Kopf stellt.

    Deutschland schafft mich ab

  300. @ altsachse :

    Du hast mit sämtlichen Analysen und Deinen Kommentaren zum Funktionieren des „politikbetriebs“ 100 % recht !

    Exzellent geschrieben !

    Auch Bosbach ist NATÜRLICH nur eine weitere „Hure“ der Systemparteien, völlig zutreffend.

    Er ist Derjenige, der das Stimmvieh der C hristlichen D himmi U nion zusammenhalten soll und IM „mutti“ den Rücken freihalten soll.

    Nennt man Aufgabenteilung…

    Und noch etwas für alle Zweifler :
    „Der Fisch fängt IMMER am Kopf an, zu stinken!“

    Alter Jäger

  301. OT

    Wie wäre es den Youtube Kanal von Pierre Vogel zu schließen? Sschauen sie mal ich kenne muslimische Youtube kanäle, die damit rumprallen chr und konservative Youtube Kanäle geschlossen zu haben. Sie habe einfach die Video oder die Kanäle als menschenfeindlich, an Youtube geschickt. Bei tausenden Protest mails, kontrolliert YOutube die Videos nicht und löscht es! Aber wie wäre es wenn wir den Spieß umdrehen?
    Wir habe 60 000 bis 70 000 Besucher. Ermittelt per Umfrage, wie viele PI`ler eine Youtube Kanal haben? Danach fordert die PI Leser auf einen Youtube Kanal zu eröffnene. Erklärt es in Schritten, wie einfache es ist! Danach solltet ihr auch die Leser informieren wie die recht. Lage ausssieht, wenn man ein Video ein Menschenverachtend anzeigt, aber es nicht ist! Wenn wir beispielsweise 50 000 PI Youtube user haben und alle Pierre Vogels Kanal als Menschenverachtend anzeigen, könnten wir seine Schließung erzwingen und wir wären wider in den Medien. Wir sollten die Youtube Aktion “ PI Battlegroup“ nennen. Die islamisten auf Youtube sollten uns fürchten. Pro Monat sollten wir eine weiteren bekannte islamsichen Youtube Kanal uns rausknüpfen und solange Protestieren, bis man diesen Kanal schließt.

  302. #73 Alter Jaeger I (06. Sep 2010 00:24)

    Wenn du so weiter machst, wirst du dich bald Alter Jäger II nennen müssen! 😉

    Ich verstehe deine Wut, aber blinde Gewaltaufrufe sind nicht dienlich!

    Und was jeder in einer persönlichen Situation macht oder wie er reagiert ist nur theoretisch zu erörtern!

    Kollektive Gewaltaufrufe entspricht nicht PI! Auch wenn es hier private Kämpfer geben mag, so ist das Forum rein politisch zu betrachten und zwar entsprechend unseres Grundgesetzes!

    Lieben Gruß!

    P.S. Wer Kritik verteilt, sollte auch Kritik ertragen können! 😉

  303. Zitat brazenpriss

    Nein, der Wind wird sich nicht drehen, die Meinungselite wurde nur mal kurz auf dem falschen Fuß erwischt und braucht etwas Zeit um Luft zu holen und sich etwas neues einfallen zu lassen umd dann den Wind noch stärker von vorne blasen zu lassen.

    Wenn Merkel sagt: “Bildung, Bildung, Bildung” ist mit dem Schlimmsten zu rechnen, nämlich der Heranzüchtung einer mohammedanischen Bildungselite auf unsere Kosten, allerdings keinesfalls für die Sektoren bei denen Bedarf besteht, sondern ein weiteres Heer von Politologen, Soziologen und Islamwissenschaftler, diesmal türkischer und arabischer Herkunft wird vom Steuerzahler alimentiert werden.

    Neben den verbeamteten Geisteswissenschaftlern der Grünen wird ein zweiter Zweig der verbeamteten Mohammedaner enstehen, die die Meinungselite verbreitetert. Einen kleinen Vorgeschmack darauf wie das aussehen wird, hatten wir in der vergangenen Woche, die hysterisch keifenden, dauerbeleidigten Vorzeigemohammedanerinnen werden die Richtung vorgeben.

    Ausgezeichnet getroffen. So gut, daß es verdient nochmal zitiert zu werden, damit es niemand überliest.

  304. Ist euch schoneinmal aufgefallen, dass die dümmsten Aussagen deutscher Politiker von kinderlosen, meist Lesben und Schwulen der Roten und Grünen Partei kommen.

    Und solche widerlichen Geschöpfe wollen die Zukunft unserer Kinder mitbestimmen. Langsam werde ich radikal und bin auf 180!!!!

    Die dummschwätzende Ossi-Theologien ist sicherlich auch kinderlos!

  305. Zwischen dieser Sendung und der Beckmann Sendung, so viel ist klar, lagen Welten und aus sicht der Gutmenschenfraktion war es wahrscheinlich bereits grenzwertig. Zwar hat man es sich nicht nehmen lassen auch in dieser Sendung wieder eine süperintegrierte Türkin vorzustellen, aber ansonsten war es doch mal eine faire Diskussionsrunde. Die gleiche Türkin, Melda irgendwas, würde auch schon bei Markus Lanz vorgestellt und darf heute in einem Welt Artikel die Sarrazin Leser als dumm beschimpfen. Sehr viele scheint es wohl nicht zu geben, die man da präsentieren kann, wenn immer wieder die gleiche junge Dame auftaucht.

  306. …da fehlte die Hälfte…

    @ #26 MrJuhu :

    >>Ich glaube Sie sind hier falsch.
    Vieleicht sollten sie sich mal die PI-Leitlinien ansehen.

    1. Unsinn und
    2. Die sind mir bestens vertraut!

    >>Bei der durchsetzung unserer Intressen halten wir uns an Recht und Gesetz.

    Ganz GENAU!
    Dieses beinhaltet SELBSTVERSTÄNDLICH AUCH (bewaffnete) Notwehr, insbesondere NotHILFE, als auch kollektive Notwehr(V-Fall),
    SOWIE den WIDERSTANDSartikel des GG !

    Wäre erfreut, wenn sie das zur Kenntnis nehmen würden !

    >>Die Mittel reichen völlig aus.

    ACH JA…!!???

    Tun sie das – bei, im Schnitt 2-3 gebürtigen Deutschen, die derzeit pro Woche von überwiegend m*seltätern ermordet oder zum Krüppel geprügelt werden !?

    Sind sie eigentlich noch ganz „dicht“ oder wohnen sie ganz einfach in einem ruhigen 300-Seelendorf irgendwo in Schleswig-Holstein, in Meck.-Vorpomm. oder Sachsen, wo es keine nennenswerten „Bereicherer“gruppen und keine entsprechenden ghettos oder U-/S-Bahnhöfe gibt !?

    Einfach grotesk !

    Alter Jäger

  307. #78 brazenpriss

    der Anstrum radikaler Muselmanen, die Geburtenrate, die Heranzüchtung von dummen Muslimen, die nur Mist bauen ist jedoch eine durchaus größere „Elite“, die immer mehr Menschen aufwachen lässt.

    Ebenso sollten wir nicht so pessimistisch denken. Ich bin sau froh, dass diese Diskussion entstanden ist und hoffe, dass die Menschen endlich mit breiter Brust ihre Meinung vertreten werden und zusammenhalten und sich endlich wehren.

    Ein Migrant sagt: DEUTSCHLAND, VERTEIDIGE DICH! KULTIVIERTE MENSCHHEIT, VERTEIDIGE DICH!

    Und auch wenn dies hier ein Politisches Forum ist und nichts mit Gewalt zutun haben sollte, was ich auch sehr gut finde:

    Ja Deutscher Michel. Du darfst auch mal zurückschlagen. Und jeder andere Michel, aus welchem Land auch immer. Du darfst es auch.

  308. Ich glaube, dass die ÖR-Medien gemerkt haben ihre Hetzte zu weit getrieben zu haben und deshalb rudern sie jetzt bei Anne Will zurück.
    Ich halte das für einen Propagandatrick.

  309. #78 brazenpriss

    der Anstrum radikaler Muselmanen, die Geburtenrate, die Heranzüchtung von dummen Muslimen, die nur Mist bauen ist jedoch eine durchaus größere “Elite”, die immer mehr Menschen aufwachen lässt.

    Ebenso sollten wir nicht so pessimistisch denken. Ich bin sau froh, dass diese Diskussion entstanden ist und hoffe, dass die Menschen endlich mit breiter Brust ihre Meinung vertreten werden und zusammenhalten und sich endlich wehren.

    Ein Migrant sagt: DEUTSCHLAND, VERTEIDIGE DICH! KULTIVIERTE MENSCHHEIT, VERTEIDIGE DICH!

    Und auch wenn dies hier ein Politisches Forum ist und nichts mit Gewalt zutun haben sollte, was ich auch sehr gut finde:

    Ja Deutscher Michel. Du darfst auch mal zurückschl*gen. Und jeder andere Michel, aus welchem Land auch immer. Du darfst es auch.

  310. Ich habe eine schwere Woche hinter mir. Angefangen von „Beckmann“ zu „Hart aber fair“ über „Maibrit Illner“ bis „Anne Will“ habe ich, in einem Anflug von selbstzerstörerischem Sado-Masochismus, alle vier Sendungen über mich ergehen lassen. Was einem da alles zugemutet wurde, ist mit Sicherheit mehr, als ein halbwegs gesunder Mensch vertragen kann.
    Der Gipfel der unverschämten Volksverdummung war aber erreicht, als dem staunendem Publikum ein miniberocktes, unverschleiertes, deutschtürkisches Mädchen, namens Melda Akbas, als Musterbeispiel islamischer Integration vorgeführt wurde, die mit 19(!) Jahren ein Buch geschrieben haben will, mit dem Titel:“Zwischen Moschee und Minirock“, wohl als Gegenbeweis für Thilo Sarrazins „Deutschland schafft sich ab“.
    Wer immer auch hinter diesem islamischen PR-Gag stecken mag, sei es nun die DITIB, Mili Görüs oder vielleicht Aiman Mazyek vom ZdM, dem sei gesagt:
    So dumm sind nicht einmal die Deutschen, das sie auf einen derart plumpen und primitiven Versuch, den Islam schön zu reden, hereinfallen würden.

  311. Ist nur mir heute aufgefallen , dass selbst die „Spitzenwurst“ von der „S?PD“ schon irgendwie ’ne zittrige Stimme bekommen hat? Malen wir mal den Teufel an die Wand : der BP gibt überraschend NICHT seinen Luigi unter die Entlassungspapiere. Das wär ’n Ding! … okay , ich träum schon schlecht ^^

  312. #84 Ferkel a.D. (06. Sep 2010 00:40)

    Ist euch schon einmal aufgefallen, dass die dümmsten Aussagen deutscher Politiker von kinderlosen, meist Lesben und Schwulen der Roten und Grünen Partei kommen.

    Und solche widerlichen Geschöpfe wollen die Zukunft unserer Kinder mitbestimmen.

    Ja, das ist mit das größte Problem! Und die mit Kindern handeln bei ihren Kinder anders, als sie der Bevölkerung vorschreiben wollen.

    Und da sie sich mit „unseren“ Kindern nicht identifizieren, lieben sie halt die Kinder der Welt!

    Mit Deutschland haben die geistig schon längst abgeschlossen!

    Und das ist das zweite Problem!

    80% der gewählten Politiker sind nicht Deutschland!

    EU, Welt, Humanist, Gender, Universial, vieles aber nicht mehr Deutschland!

    R.A.D. – Verrat an unseren (Deutschen) Vorfahren – Zensierte Fassung
    http://tinyurl.com/2untuxo

  313. status quo ante

    Wer immer auch hinter diesem islamischen PR-Gag stecken mag, sei es nun die DITIB, Mili Görüs oder vielleicht Aiman Mazyek vom ZdM,

    Bei der Auswahl würde ich auf DITIB tippen. Der Gedanke kam mir auch. Es gibt in Deutschland wirklich Türkinnen in Miniröcken, aber die schreiben keine Bücher und meistens lesen sie auch keine. Sie besuchen auch keine Moscheen und haben an Religion kein Interesse. Diese Verkoppelung von Moderne und Islam, die uns hier in perfektem Gynasialdeutsch vorgetragen wird, riecht nach Propaganda islamischer oder linksgrüner Medienkreise.

  314. Ich kann leider diesen Bullshit nicht mehr anhören..mein Neffe kämpft zurzeit gegen die Steinszeittalibanen..Ich kämpfe zurzeit gegen die islamisierung Europas..NOGO Islam..ich persönlich,als ehemaliger Söldner,muss nur sagen..der versusch „Dar-el-Herb“ist für einige gescheitert..Glauben die Musel wiklich dass wir so harmlos sind..Aufpassen den schlafende Löwe nicht zu viel kitzeln..

  315. Wer die Sendung nicht sehen konnte, kann sie sich auf youtube anschauen unter dem Titel “ Anne Will – Sarrazin weg – Integrationsproblem gelöst ?“

    Sind sechs Teile. Habe sie mir gleich runtergeladen- wer weiß, wie lange sie dort noch zu finden sind…..

  316. @ #82 WahrerSozialDemokrat :

    >> #73 Alter Jaeger I (06. Sep 2010 00:24)

    >> Wenn du so weiter machst, wirst du dich bald Alter Jäger II nennen müssen! 😉

    Lol… Ja, könnte definitiv passieren – sofern die Zensurwünsche einer lautstarken Minderheit tatsächlich Gehör finden…

    >> Ich verstehe deine Wut, aber blinde Gewaltaufrufe sind nicht dienlich!

    Beabsichtige ich auch überhaupt nicht.
    Vgl. auch meinen Kommentar #87 !
    Allerdings habe ich den Eindruck, daß meine -zugegeben- durchaus plakativen und eben NICHT politisch korrekten Äußerungen von dem ein oder anderen „Neumitglied“ im Zuge der „Sarrazin-Welle“ absichtlich falsch oder zu weit gehend „interpretiert“ werden.
    Es wird hierbei offensichtlich mit ähnlichen Methoden gearbeitet, denen sich auch Th. Sarrazin bei der „Besprechunge“ seines Buches gegenübersieht – auch wenn ich mich keineswegs mit ihm vergleichen möchte.

    …und dann immer sofort mit Zensurforderungen an PI verbunden… – das habe ich gefressen !

    >> Und was jeder in einer persönlichen Situation macht oder wie er reagiert ist nur theoretisch zu erörtern!

    Richtig.
    Hatte ich etwas anderes getan ?

    >> Kollektive Gewaltaufrufe entspricht nicht PI!

    Auch wieder richtig.
    Vgl. oben.
    Es handelt sich bei diesem „Verständnis“, bzw. „Interpretation“ meines ursprünglichen „Spruchs“ um eine Unterstellung, bzw. FEHLinterpretation.

    >> Auch wenn es hier private Kämpfer geben mag, so ist das Forum rein politisch zu betrachten und zwar entsprechend unseres Grundgesetzes!

    Sehe ich grundsätzlich nicht anders.
    Allerdings nehme ich mir -je nach Laune- schon hin-und-wieder das Recht heraus, den ein oder anderen „frechen“ oder polarisierenden „Spruch rauszuhauen“… 😉

    >> Lieben Gruß!
    P.S. Wer Kritik verteilt, sollte auch Kritik ertragen können! 😉

    Selbstverständlich!
    Kein Problem damit 😀
    BTW: Thumbs up for your youtube channel !
    (Auch wenn ich bislang immer Schwierigkeiten habe, die „message“ oder Intention Deines (unkommentierten) BILD-Kunduz-Videos zu verstehen ;))

    Der Gruß geht zurück:
    Glück Ab !

    Alter Jäger

  317. @ #89 status quo ante :

    Exakt !

    Was sagen schon Einzelfälle… ?!

    Wir(die überwiegende Mehrheit der Deutschen) sieht jeden Tag die MASSE der nichtintegrierten m*selgranten und ihr Verhalten in den ghettos.

    DAS ist, was zählt !

    Alter Jäger

  318. Die Leserkommentare in der FAZ (zum Wulff in Bedrängnis-Artikel) sprechen fast durchweg eine deutliche Sprache. Ein Beispiel von Karl Hammer:

    Darf man Fragen stellen? [114]
    Karl Hammer (cromagnon)
    Grade noch galt Sarrazin in euren Medien als Spinner, der mit falschen Zahlen hetzt, und jetzt gibt es Schwierigkeiten bei der Intergrationspolitik, die von Rot-Grün verursacht worden sind?
    Die, auf Initiative deutscher Regierungen, angeworbenen Gastarbeiter haben in den 60er und 70er Jahren „sehr“ zum Wohlstand beigetragen? Wie sehr? Laut Wikipedia befanden sich zum Zeitpunkt des totalen Anwerbestopps mit der Türkei 1973, ca. 500.000 bis 750.000 Türken in Deutschland. Wie sehen die Folgekosten in den 80er, 90er und 2000er Jahren aus? Ist es inzwischen erlaubt, solche Fragen zu stellen?

  319. Was Sind unsere Europäische werte und Einsätze noch wert entgegen dem Islam und der Scharia..ich berichte aus Frankreich .einem EU land wo die Muslimen(Maghreber)seit Jahrzehn die Sozialwesen des Staates regelrecht plündern..Kriminelle Romas werden von etwa 100 Menschenrechtsbewegungen unterstützt..und der normale opponent wird ,von dem linken Pack,mundtod gemacht..

  320. Die politisch inkorrekten Dammbrüche häufen sich, man achte auf den Ton während dieses Polizeieinsatzes während einer Geiselnahme in Frankenthal:

    Youtube /watch?v=JU-zhQYhReE

  321. Beckmann, Plasberg, Illner und Will.

    Dies war doch in dieser Reihenfolge repräsentativ für die Meinungsentwicklung der vergangenen Woche.

    Beckmann wollte Sarrazin mit freislerischer Gesprächsführung und einem 1:6 Teilnehmer- Verhältnis noch dem Scheiterhaufen überlassen.

    Dagegen waren Wowi und Göring-Irgendwas gestern ständig in ihrer Schwafel-Defensive gefangen. 🙂

    Sarrazins Argumente werden zu 100% auch einer inhaltlichen Prüfung standhalten, wenn die Jakobiner aus Politik und Qualitätsmedien überhaupt zu einer sachlichen Diskussion intellektuell fähig sein werden.

  322. oder dieser:
    05. September 2010 19:52Eine Abrechnung mit der Politik der letzten 30 Jahre ist unvermeidbar [166]
    Wolfgang Rettig (JeffLink)
    Es reicht jetzt nicht mehr, rein pragmatisch das Problem der fehlgeschlagenen Integration bestimmter Migranten anzugehen. Wenn wir uns nicht geistig mit dem auseinandersetzen, was uns in die heutige Lage gebracht hat, haben wir als Volk keine Zukunft. Wie konnte es so weit kommen, dass bis zum Auftreten von Thilo Sarrazin 90 Prozent der angestammten Deutschen regelmäßig von der eigenen politischen Herrschaftsschicht eingeschüchtert und öffentlich stimmlos gemacht wurden? Wenn wir darauf nicht in diesen Wochen eigene Antworten und Mittel der Abwehr finden, wird das begonnene Werk zuende gebracht: die Selbstabschaffung der Deutschen als Volk. Weder die Lohnschreiber in den Medien noch die vom Staat alimentierten Intellektuellen werden diese Aufgabe lösen, denn sie haben sich bisher darin gefallen, das eigene Volk zu verleumden und sich ihm geistig überlegen zu wähnen. Wir lernen hoffentlich nun, die geistige Bevormundung durch unsere Pseudo-Eliten zu überwinden, indem wir ihnen die Gefolgschaft aufkündigen — sie haben ausgedient und abgewirtschaftet. Warum haben wir uns das so lange gefallen lassen? Jeder finde seine eigenen Antworten darauf.

    und dieser:

    05. September 2010 17:25Die Beschwichtigungspropagandamaschine läuft auf Hochtouren! [156]
    Brigitte Stoehr (bstoehr)
    Fr. Merkel versucht, in geübter Manier nun das Thema Integration zu besetzen. Schließlich scheint dem dummen Kleinbürger, der leider auch eine Stimme hat, das Thema am Herzen zu liegen. Also muß man wenigstens den Eindruck erwecken, auf die Sorgen des Bürgers eingehen zu wollen.

    Integrationspolitik ist übrigens nicht das Thema, Fr. Merkel, sondern Einwanderungspolitik. Wer darf in unser Land, für wie lange und warum? Dies sind die Fragen, die sich auch alle anderen Einwanderungsländer gestellt und auch beantwortet haben. Die richtige Beantwortung DIESER Fragen würde die Integrationsbeauftragten, und die Steuermilliarden, die ihre Aktivitäten kosten, weitgehend überflüssig machen!

    Aber: „Wir können nicht in drei, vier Jahren die Versäumnisse der vergangenen 30 Jahre ausgleichen. Das dauert länger als eine Legislaturperiode.“
    Heißt übersetzt: Haltet nicht die Luft an, liebe Bürger, ich habe nicht die Absicht, das Problem in dieser Legislaturperiode anzugehen.

    Fr. Merkel, ihre (von mir erwartete) Beschwichtigungskampagne in Ehren, aber das Volk will Taten sehen. Nur wortreich Aufhübschen und zurück zum Tagesgeschäft wenn sich der Staub gelegt hat, wird diesmal nicht reichen!

    Das sind nicht irgendwelchen Kommentare bei BILD, sondern offiziell angemeldete Leser der FAZ, oft mit Klarnamen. Da ist schon ganz schön was am brodeln.

  323. Die deutsche Demokratur beginnt bereits ihr Ansehen im Ausland zu verlieren. Selbstverständlich nicht wegen Thilo Sarrazins Thesen, sondern wegen der hysterischen und realitätsfernen Reaktionen der PC-Mafia. So schreibt das WSJ:

    „Sarrazin, for better or worse, has outted a festering issue that Germany’s political class will have to take on before it’s hijacked by fringe groups. For the moment, Mr. Wulff is caught in a Ceausescu moment as he stands before the country and sees nobody waving back.“

    http://bit.ly/9Cm1Ef

    Ceausescu war eines schönen Tages auf den Balkon getreten um mal wieder eine Rede zu halten, doch niemand applaudierte mehr. Das war der Anfang vom Ende.

  324. #99 La ola (06. Sep 2010 01:25)
    ja, interessante Überlegung. Je mehr das Buch jetzt auch „unters Volk“ kommt und einige der Polit-Kaste es (teilweise) lesen MÜSSEN, desto klarer wird die haltlose Vorverurteilung Sarrazins.
    Am Ende weiß keiner mehr, weshalb genau er bei der Bundesbank entlassen werden soll, vom Parteiausschluss ganz zu schweigen.
    Auf den Unterhaltungswert dieses grotesken Schauspiels der nächsten Zeit freue ich mich schon.

  325. Ich möchte nochmals auf diesem Blog betonen Das ich nicht rechtsradikal oder rassistisch orientiert bin.
    Religion ist keine Rasse.Islamisten können alle hautfarben haben..jeder gläubige islamist ist für mich eine gefahr..Islam ist keine Religion sondern eine Politische Gesellschaftsordnung..die ich von mir fernhalte wie der Teufel.
    Radikale islamisten lassem sich nicht integrieren.Die die bereits ihre ghettos organisiert haben schon gar nicht..

  326. @ johannwi (06. Sep 2010 01:34)

    Am Ende weiß keiner mehr, weshalb genau er bei der Bundesbank entlassen werden soll

    Eine besonders schöne Frage an unseren Herrn Bundespräsidenten.

    Schlafen Sie gut Herr Wulff?

  327. @ #102 status quo ante :

    SELBSTVERSTÄNDLICH – wie können Sie daran ernsthaft zweifeln ?

    Denn:
    Wer KEIN Gewissen hat, schläft IMMER hervorragend !

    So einfach ist das,

    Alter Jäger

  328. @ Alter Jaeger I (06. Sep 2010 01:47)

    Gewissenlosigkeit ist nicht Mangel des Gewissens, sondern der Hang, sich an dessen Urteil nicht zu kehren.

    Immanuel Kant

  329. @ #101 johannwi :

    Interessante und gute Kommentare in der Tat.

    Trotzdem, man(wir) wird/werden abwarten müssen, ob unser Volk tatsächlich ZUM ALLERERSTEN MAL(im Westen) in der Lage sein wird, sich gegen das herrschende polit“eliten“- und meinungsdiktat durchzusetzen !

    Alter Jäger

  330. O.T.
    Die Moslems wollen uns anscheinend mal wieder Liebe und Frieden nach deutschland bringen.

    Hamburger Islamist berichtet von drohenden Terroranschlägen in Deutschand
    […]
    Dabei soll er ausführlich über Anschlagsszenarien in der Bundesrepublik und benachbarten europäischen Ländern gesprochen haben. Die Amerikaner schätzen den Gefangenen als wichtige Quelle ein. S. soll zur „Islamischen Bewegung Usbekistans“ (IBU) gehören, einer Terrororganisation, die auch regen Zulauf von Rekruten aus Deutschland hatte.

    […]
    http://www.spiegel.de/spiegel/vorab/0,1518,715673,00.html

    Na dann Peace Allah Ballah

  331. @ #104 status quo ante :

    Auch wieder GUT !

    Nun, ich bin kein Kant… 😉

    Ich(und meine genossene Ausbildung) komme eher dann zum Einsatz, wenn der „Volksaufstand“ jetzt im Ergebnis wieder einmal nichts bringt und die kamelschmuser in vielleicht 5-10 Jahren wirklich unsere Heimat(oder nennenwerte Teile davon) zu beherrschen versuchen…

    Alter Jäger

  332. @ #107 Frau Kanzelbunzler :

    Ich würde sagen 3-4…

    Will, Pobereit und Göring-blabla von den linksgrünen…

    …und dann war da noch ein 19jähriges turkey-mädel, daß im Auftrag der systemmedien ihr fotogenes Gesicht in die TV-Kameras hielt und beschwichtigende/beifallheischende PC-Sprechblasen absonderte…

    Alter Jäger

  333. @ Alter Jaeger I (06. Sep 2010 01:59)

    Ich(und meine genossene Ausbildung) komme eher dann zum Einsatz, wenn der “Volksaufstand” jetzt im Ergebnis wieder einmal nichts bringt..

    Hoffen wir, daß es letztendlich dazu nicht kommt. Vielleicht…Dank Sarrazin.;.)

  334. Die „christliche“ Grünnin Katrin Göring
    -Eckardt kam mir wie eine Gefangene ihrer eigenen Moral vor. Das war so gut gemeint, das es schon wieder schlecht war.

    Jeder kennt wohl nette Menschen jeder Herkunft und Hautfarbe ja sogar Gesinnung und Abstammung vereint in ihren Genen, einprogrammiert in ihren Samen und Eiern was vereint wird und sich vermischt und einen neues Morgen erschafft in Form eine Kindes, die Schöpfung, das fortdauern genannt Ewigkeit. Und das heute ist immer die Summe des gestern, es ist immer mehr, ansonsten würden wir noch in Höhlen hausen oder auf Bäumen sitzen. Ach wenn der Vorzeitleiche Mensch von mir jetzt total verklärt und verkannt dargestellt wird. Da ist aber eine andere Geschichte.

    Jeder bringt eine individuelle Programmierung mit. Durch Erziehung und durch soziales Engagement sowie durch das zwischenmenschlichen Arrangement wird eine zivilisierte Gesellschaft bestimmt und so wird auch Einfluss auf die „Vererbung“ genommen. Das geht uch in die andere Richtung. Gedanken, Emotionen, Erfahrungen usw. werden aufgeschrieben und festgehalten, auf Papier oder in jeder erdenkbaren Ausdrucksform. Das tun Erbanlagen in Form von Genen auch, indem sie das alles speichern, jede Zelle speichert es, ein Speicher und Informationswunder im Mikrokosmos. Komischerweise total selbstverständlich. Ich persönlich finde, Vererbung und Erziehung bilden eine Symbiose, das gehört zusammen. Ohne Erfahrung keine Entwicklung und keine Programmierung aus der man sich aber jederzeit wiederum befreien kann. Es spielt wirklich keine Rolle als was man geboren wird und mit welcher Programmierung man startet denn was man daraus macht, das ist ausschlaggebend. Auch wenn einem manchmal Unrecht aufgrund der Herkunft oder der Meinung oder Einstellung angetan wird, man ist doch letztendlich selbst derjenige, der die Macht hat um das eigene Leben zu lenken. Dazu gehört für mich in erster Linie Überleben und die Versorgung meiner Nachkommen. Das erarbeite ich mir in der Gesellschaft durch physische und psychische Einbringung. Wenn ich Millionär wäre, würde ich schon längst eine kleine Farm haben und mich zurückziehen. Das wertvollste und das göttliche am Menschen ist der freie Wille Es gibt aber auch Gesetze unter den Menschen, um das miteinander und das soziale und das unschuldige zu schützen. Christliche nette zwischenmenschliche soziale und moralische Gebote und auch staatliche gesetzliche Regelungen sind absolut begrüßenswert.

    Jesus war Multikulturell, nicht Monokulturell. Wie könnte man im heutigen Irrsinn anmerken, nett untereinander zu sein, wenn Misstrauen und Chaos herrscht. Es ist nicht die Zeit dafür. Geschwisterlichkeit unter den Menschen ist universell und nicht vom Glauben abhängig. Die Gleichung ist so simpel: Wie man in den Wald hinein ruft, so schallt es heraus. Die eigenen Mauern niederzureissen ist der Integrationsbeitrag derer, die in einer ihr fremde Welt teilhaben wollen, mit allen Rechten und Pflichten, für die Einhaltung hat man sich zu bemühen und zu bewähren. Da spielt Religion, Ideologie, Eitelkeit und das unwichtigste, die Rasse, keine Rolle. Denn vor dem „Gesetz“ (das denke ich doch) sind alle Menschen gleich. Das ist für mich zumindest das gerechteste was es gibt. Wenn der Gesetzgeber (Mensch) nicht durch seine Gesetze bestraft und Klarheit schafft und erzieht sowie durchgreift und konsequent umsetzt und stattdessen weiter durch eine verkannte Nächstenliebe gegenüber den Tätern agiert, dann muss man sich nicht auf Wunder, das die Verhältnisse immer schlimmer werden, denn Gott wird die Gesetzesbrecher auch nicht bestrafen, wenn die Menschen es nicht tun und das Leben wird die Menschen prüfen, wie viel sie erleiden und erdulden können, bis sie erkennen, was sie ändern müssen, um sich ihres Trugschlusses zu befreien und Änderung herbeizuführen.

  335. Im Nachtstudio wird jetzt (fast vorbei) über die Vaterlose Gesellschaft geredet! Allerdings mit Männern aus vorwiegend feministischer 68er-Sicht!

    Sie sulen sich in ihren letzten verloren Schlachten mit Antifa-Propaganda und klopfen sich gegenseitig auf die Schultern.

    Sie reden über ihre trübe vaterlose Kindheit, doch an die heutigen Kinder denkt keiner!

  336. Paradox ..oder??warum schickt man eigentlich junge Soldaten in den (Waffen) Krieg in Afganisthan,wenn mann den (polit) krieg (Dar-el-harb)im eigenen Land nicht im griff hat?
    Einige politiker in Deutschland sollten demnächst im Talibanoutfit erscheinen,und sich definitif outen..Hart aber fair.einige üben schon..ouaaaalaaa Akbaaaaar.

  337. Also, wenn mein Kind massenvergewaltigt, zum Krüppel oder zu Tode getreten worden wäre, könnte ich angesichts eines Satzes wie „Multikulti ist aber spannend“, für nichts mehr garantieren.
    Was stellt sich denn diese Möchtegern sozialistische Befreiungstheologin G-E eigentlich vor ? Hat diese dumme Schnepfe auch nur für einen kleinen Moment versucht, sich in die Gefühlslage der Eltern eines der Opfer zu versetzen, das durch den Real existierenden Multikultiwahn ermordet oder geschändet wurde ? Das glaube ich nicht.
    Welch Ausmaß an Arroganz legt dieses Genderetwas zu Tage. Bei der Ägypterin M. war sie bestimmt ganz vorne mit einer dicken Krokodilsträne im Knopfloch.

    Wie ich dieses Heuchlerpack verachte.

  338. Also ich hab mir diese Sendung nicht angeguckt, habe eigentlich keine der Talkshows diese Woche gesehen.

    Aber auf Sarrazin bin ich dann trotzdem getroffen. Dank des weiblichen Teils meines Haushalts lief so eine VOX-Promisendung auf dem Fernsehapparat und da gab es doch tatsächlich einen Bericht zu Sarrazin. Der Bericht an sich schwankte so ein wenig zwischen „naja eigentlich hat Sarrazin ja irgendwie auch recht“ und „aber trotzdem ist er ein gefährlicher Spinner“ und war natürlich extrem oberflächlich. Der Gangsta-Rapper EKO Fresh und weitere Migranten-Promis wurden als Musterbeispiele für Integration präsentiert (unter anderen auch einige christliche Ausländer wie z.B. die griechische MTV-Moderatorin Anastasia oder Xavier Naidoo) was wohl eher lächerlich ist. Am Ende wurde dann die DDR letztendlich als Staat den Sarrazin sich wünscht dargestellt so nach den Motto es gibt zwei Alternativen Multikulti oder Abschottung nach DDR-Manier. Peinlich, peinlich. Aber warum sollte sich auch so eine belanglose Show mit so einem ernsten Thema befassen?

  339. Also wenn ich in dieser (nennen wir sie Sarrazin-) Woche eins gelernt habe, dann das:

    In jeder Sendung gab es mindestens eine gut integrierte moslimische Person! Das zeigt mir ganz deutlich, dass es in diesem Land sehr wohl Chancengleichheit gibt, und dass jeder, der sich anstrengt, es zu etwas bringen kann und sogar ins Fernsehn kommen kann!

    Also: Wir brauchen keine besondere Aufmerksamkeit, keine besondere Förderung mehr den „angeblich benachteiligten“ moslemischen Deutschlandbewohnern mehr zu widmen! Wir haben unser Soll mehr als 100 % erfüllt!

    Diese Vorzeigemigrantinnen sind der beste Beweis!!!

    Wenden wir uns in Deutschland also anderen, wichtigeren Themen zu.

  340. /www.zdf.de/ZDFmediathek/hauptnavigation/startseite/#/beitrag/video/1129924/Was-bleibt-nach-Sarrazin?

  341. #116 MartinP (06. Sep 2010 02:21)

    „Wenden wir uns in Deutschland also anderen, wichtigeren Themen zu.“

    Wiesbaden:

    Vergleich Ausländerbeirat und Seniorenbeirat

    Die beiden Beiräte sind als Interessensvertretung einer bestimmten Bevölkerungsschicht vergleichbar. Um die Ungleichbehandlung deutlich zu machen, stellen wir die wichtigen Zahlen gegenüber:

    Wahlberechtigte:
    Ausländerbeirat 40.000
    Seniorenbeirat 69.000

    Wahlbeteiligung letzte Wahl:
    Ausländerbeirat 9,4 %
    Seniorenbeirat 31,39 %

    Mitglieder:
    Ausländerbeirat 31
    Seniorenbeirat 21

    Etat:
    Ausländerbeirat 291.494 Euro
    Seniorenbeirat 32.000 Euro

    http://www.blw-fraktion.de/Zeitung/Fraktionszeitschrift%20BLW%202-2009%20k.pdf

  342. @ #111 status quo ante :

    Nun, ich schrieb ja bereits, uns bleibt zunächst nichts als Abwarten(und evtl. noch einige „böse“ emails zu versenden)…

    Trotzdem, mein Motto BLEIBT :

    „Besser stehend sterben, als kniend leben!“

    Hatte ich in diesem blog in der Vergangenheit bereits mehrfach wiedergegeben und so wird es sein, wenn es die Situation erfordert…

    Alter Jäger

  343. Will Göring die Demokratie und die Meinungsfreiheit in Deutschland abschafen und den Koran, die Scharia und die Todesstrafe einführen??
    Jerder Moslem der aus dem IS LAM austritt wird mit der Todesstrafe belegt.
    Schächten von Mensch und Tier ist Mensch-Tierquelerei..usw.

  344. Göring ist „Mitglied im Vorstand des Deutschen Evangelischen Kirchentages“!

    Kommende Woche werde ich aus der evangelischen Kirche austreten.
    Das war es jetzt für mich.
    Bisher habe ich gezögert.
    Nun geht es nicht mehr.

    Diese Frau sitzt da und nennt Menschen Rassisten, weil sie etwas
    – gegen importierte Gewalt haben
    – sie mittlerweile in Schwimmbädern Polizeischutz brauchen
    – weil ihre Kinder auf den Straßen und in den Schulen beschimpft, gemobbt, beleidigt und körperlich angegriffen werden
    – weil es Familien gibt, die ihre Kinder verloren haben durch Gewaltausbrüche von diesen bestimmten Migranten
    – weil es Familien gibt, die ihren Vater verloren haben durch diese bestimmten Migranten
    – weil unsere Polizei nicht mehr dagegen ankommen kann
    – weil unsere Polizei angegriffen wird von diesen Migranten
    – weil sie keine islamische Kultur in ihrem eigenen Land haben wollen
    – weil sie keine Scharia, keine Ehrenmorde, … in ihrem eigenen Land haben wollen
    – weil sie sich wieder sicher fühlen möchten, in ihrem eigenen Land, ihrer Heimat
    – weil sie ihre Sicherheit nicht nur am Hindukusch verteidigt sehen wollen
    – weil sie dafür kämpfen wollen, wofür unsere Soldaten (unsere Kinder) angeblich am Hindukusch sterben und kämpfen sollen
    – weil sie das Geld, was für integrationsunwillige Migranten ausgeben wird gar nicht haben

    Und Wowereit ist ein Mistkerl.
    Er lästerte tatsächlich über „deutsche“ Alkoholiker.
    Wie wäre es mal etwas Hilfe für diese Menschen?
    Oder was ist mit den Drogensüchtigen, an denen zumeist bestimmte Migranten verdienen?

    Widerliches Gesindel!
    Hauptsache deine Probleme wurden anerkannt, nicht wahr, Wowereit?
    Du wolltest doch Anerkennung, oder?

    So, demnächst kann die evangelische Kirche ohne mich ihren gemeinsamen Gott mit der DITIB-Gemeinde anhimmeln.
    Das ist sowieso nicht mein Gott!

  345. Sie sehen, was in Ländern oder Gebieten (hier in Deutschand) passiert, wenn Muslime dort die Mehrheit stellen.
    Sie sehen es, aber wollen hier Menschen Rassisten nennen, die sich dagegen wehren. Und die dies nicht auch noch finanzieren wollen.

    Was für ein widerliches und erbärmliches Pack!

  346. Nennt das Kind endlich beim nahmen..Radikaler Islam ist Krieg,Provokation,Abartig Gesellschaftsvirus..diese Friedensgespräche,Zwischen Palästina und Israel die es zum 572 mal gibt ist eine Weltweite Farce..solange es araber und juden auf diesem Planeten gibt wird es nie frieden geben..Es Wird in den nächsten 20 Jahren eine Kulturkrieg oder einen Weltkrieg geben..es sind bereits zuviele Menschen auf der Erde..jeder Aufzug kann nur etwa 20 Leute erfassen..nur der sich einen Plkatz ergattert kommt in die obere Etage..fortsetzung folgt.

  347. Am Besten war das Schlusswort von Bosbach:
    „Wenn wir in einem halben Jahr über Konsequenzen, wie z.B. Kürzungen der Transferleistungen reden wollen, brüllen wieder alle, dass dies menschenunwürdig sei.
    Folgerung für uns alle: Es hat nichts gebracht, und wird auch nichts bringen. Die „Gutmenschen“ und die links geschalteten Medien werden es schon richten!

  348. @ Alter Jaeger

    Ja nu, was solls. So mancher hier im Forum hat „im Eifer des Gefechts“ schon mal übers Ziel geschossen. Ich hätte mir manchmal auch lieber auf die Zunge gebissen, aber….
    Man kriegt sich ja dann auch wieder ein. 🙂

    Trotzdem; ein Ständchen zur späten (oder frühen?) Stunde hat noch keinem geschadet….

    http://tinyurl.com/32bjbmz

    Waldmanns heil !

    Gruß

  349. Die Bundesbank sollte sich mal überlegen, ob sie mit einer Entlassung Sarrazins nicht bald übel darstehen könnte.
    In ganz Europa ändert sich derzeit etwas.

  350. #518 WahrerSozialDemokrat (06. Sep 2010 02:27)

    Etat:
    Ausländerbeirat 291.494 Euro
    Seniorenbeirat 32.000 Euro

    Und bei solchen beispielen wundern sich „manche“ über die zustimmung für „Danke Thilo“.

  351. Das Heute bei Frau Will war mit Abstand die erträglichste Talkshow der Sarrazenischen Festwochen.

    Genial war vor allem Herr Bolz.
    Ich habe den Begriff der Paralellgesellschaften in der Politik, nur hier im Blog gelesen.Anderswo weder gelesen oder gehört und er sitzt da im TV und bringt den Spruch. BÄÄÄMM
    Das war echte Genugtuung, zw. dem ganzen geistigen Schwachsinn der von links/grün kam.
    Balsam für meine in den letzen Tagen geschundene Seele.

    Bemerkenswert war auch die neue Form der Offenheit im deutschen Fernsehen.
    ES grenzte ja schon fast an eine faire Diskussion, und Frau Will war kritscher als Ihre Vorgänger.

    Natürlich ist mir bewusst, dass das kritische Niveau und vor allem die Wahrheit bzw. das eigl Thema, was uns alle beschäftigt, für meine(Ich hofffe UNSERE )Ansprüche Heute auch mal wieder zu kurz gekommen ist.

    Dennoch finde Ich es positiv, dass es eine positive Entwicklung gegeben hat, und das innerhalb weniger Tage.
    Das ist beachtlich !

  352. Diese sogenannten Gutmenschen sind böse Menschen.!!!!
    Wie blöd muss man/frau sein den Islam zu unterstützen und zu verharmlosen.
    Beispiel Göring, Wowereit,Roht, Ströble, Künast, Merkel usw. usw…
    Gegen volksverblödende Religionen, Scharia und Koran…
    Das ist Unterstützung einer kriminellen Vereinigung.

  353. Du hast Recht, und wir tragen mit dem Begriff den wir verwenden „Gutmenschen“ auch dazu bei, dass das eigentliche Tun der „Gutmenschen“ verharmlost wird.
    Ich würde den Begriff verdammte Missgeburten bevorzugen.

  354. Keine Steuergelder mehr für islamische Integration und Sozialschmarotzer !!!!
    Genug ist genug!!!!
    Gegen islamischen Terror, Unterwerfung und weltweiten Imperialismus.
    Gegen islamischen Monokulti.
    Für Freiheit, Demokratie und Menschenrechte.
    Gegen Koran und Scharia…………..

  355. Wenn die Politiker und Journalisten mit dem Koran und der Scharia leben wollen sollen sie doch in den Iran oder andere islamistische Länder auswandern!!!!
    ISLAM ist Unterwerfung und Faschismus.

  356. OT

    Mich beschäftigt schon eine ganze Weile dieses Thema:
    Von den Politikern wird uns immer gepredigt, wir bräuchten die Einwanderer aus demographischen Gründen. Zuwenig deutsche Geburten, die Menschen werden immer älter.

    Danach habe ich lange gesucht:
    Am 1. Dezember 1900 hatte das Deutsche Reich eine Bevölkerung von 56.367.178 Menschen.
    Damals war Deutschland allerdings flächenmäßig um etliches größer, wie wir alle wissen.

    Bevölkerung 81,835 Mio., Stand November 2009

    Fassen wir zusammen:
    56.367 Mill. 1900
    81.835 Mill. 2009

    Folgende Frage stellt sich nun:

    Wieviele Migranten leben in Deutschland?
    (mit und ohne deutschen Paß)
    Ich habe vergeblich nach einer Statistik gesucht, welche genaueren Aufschluß darüber gibt.
    Weiß da irgendwer eine Zahl???

    Wäre es möglich, daß die Behauptung unserer Politiker, Deutschland ist dringend auf die Einwanderung angewiesen, falsch ist?
    Das gilt es rauszufinden.

  357. Grandiose Philippika am Ende von Norbert Bolz gegen die „besonders arroganten neuen Jakobiner“ in den Feuilletons unserer Zeitungen.
    Das sollte PI morgen gesondert nochmals bringen!

  358. #528 lorbas (06. Sep 2010 03:02)
    #518 WahrerSozialDemokrat (06. Sep 2010 02:27)

    Etat:
    Ausländerbeirat 291.494 Euro
    Seniorenbeirat 32.000 Euro

    Und bei solchen beispielen wundern sich “manche” über die zustimmung für “Danke Thilo”.

    —————————–

    Danke für diesen wertvollen Hinweis. Genau das sind die Zahlen/Fakten, die man Michel und Michaela unter die Nase halten sollte. Diese Schweinerei werde ich zumindest in meinem Verwandten/Freundeskreis verbreiten.
    Hast du darüber vielleicht einen Link, Qelle, oder ähnliches ? Wäre hilfreich.

    Sic transit Michels Steuergroschen !

    Gruß

  359. #63 DerDeutsche (06. Sep 2010 00:10)
    @@
    Ein wahrhaft gelungener Kommentar von dir, den man in dieser wohlgeformten Eindringlichkeit selten zu lesen bekommt. 🙂

    Daraufhin, kommt mir gerade etwas in den Sinn, wegen der Bemerkung der eindeutig faschistisch geprägten Grünen, die auch noch Göring heißt, die olle Schachtel. :mrgreen:
    Sie sprach( eher sabberte,sie) von Rassismus in der Mittelschicht.
    Mein lieber Schwan, da kommt mir doch wieder Erdogan in die Erinnerung als er ganz auf Sportpalastlike im Februar 2008 seine Probanden zu Tausenden versammelte und hier in diesen Lande ,auf deutschen Boden seine Haßparolen verbreitete, dagegen war ja der Angriff der Wehrmacht 1941 auf die Sowjetunion im geistigen Sinne wohlgemerkt ,wie ein freundschaftlicher Besuch zum Erntedankfest, in einer Kolchose. 🙄

    Gruß

    PS: Mehr und mehr erkennt man die Verbrecher ,in unserer heutigen Zeit. 😆

  360. @ #480 Alter Jaeger I (06. Sep 2010 00:34)

    Auch Bosbach ist NATÜRLICH nur eine weitere “Hure” der Systemparteien, völlig zutreffend.

    Irrtum. Bosbach ist einer von uns. Mehr Infos kann ich nicht rauslassen, es ist mir nicht bekannt ob er es öffentlich machen möchte.

    Zu Vertreterin von der evangelischen Kirche Katrin Göring-Eckardt und Rasissmusvorwurf in der breiten Mitte der Bevölkerung. Hier mal ein Video wo die türkischen Nazis durch den Gemeindesaal der Christuskirche in Reutlingen mit dem Hitlergruß rennen. Sie haben zwischenzeitlich wieder die volle Unterstützung von allen linken Pfarrer Hartmann, Gemeindeprälat Mohr und die anderen Konsorten. Wir bringen es weiterhin an die Öffentlickeit
    http://www.youtube.com/watch?v=3H-lvJ6ugJA

  361. was wir wirklich brauchen , ist ein knallharter Abschiebe-Beauftragter!

    einige Airbus A380 lösen das Problemm schnell und effizient …

    Mann kann ja die Grünen zwangsverpflichten , die Abgeschobenen noch 6 Monate in Anatolien zu betreuen

  362. hat sich der „WoWI“ schon mal geprügelt mit einer türkischen jugendgang,nachdem ein Kotzbrocken,im sinne von 5 gegen 1 zu ihm sagte“Ich mach dich platt du Deutsche S..“??
    kannst denken,so einen politpolierten hat doch keine Ahnung von der Realität.

  363. Nichts ist in Ordnung in Deutschland, Frau Käßmann!
    Vor allem nicht, wenn Leute wie Göring in der evangelischen Kirche in den Vorstandsetagen sitzen.
    Leute, die über die Not der Menschen einfach hinwegsehen wollen, weil sie die Verantwortung für ihre beschissene Politik nicht übernehmen wollen.
    Was bedeutet überhaupt „Vorstandsetagen“?
    Ist die evangelische Kirche eine Glaubensgemeinschaft? Oder ist sie Aktiengesellschaft?
    Mein Gott!

  364. Als ich mal einen evangelischen Pfarrer gefragt habe, ob er an Gott glaubt, habe ich keine Antwort bekommen!
    Hauptsache, die Kasse stimmt, oder was?

    Und nicht nur das.
    Ein Bekannter, der sogar als Kind in der Gemeinde tätig war, bekam eine direkte Antwort: „Nein!“

    Ich glaube an Gott!
    Ich habe in dieser Gemeinde nichts mehr verloren!

  365. Randalierende, kriminelle Clan-Familien wollen unseren Polizisten das Hoheitsgebiet entziehen.
    Und die Politiker wollen uns allen Ernstes erzählen, sie hätten keine rechtliche Handhabe, diese Familien auszuweisen!
    Das gäbe das GG nicht her!

    Aber Staatsanwälte wie Reusch können sie schnell „abschieben“, weil er das Problem angesprochen hat….

    Wofür – verdammt nochmal – haben wir einen Verfassungsschutz?

  366. Okay, aus der Sicht eines Wahl-Amerikaners:

    Hat die Gruene jetzt tatsaechlich gesagt, dass „freie Meinungsaeusserung“ bedeutet, dass man zwar sagen kann was man will, aber dann damit rechnen muss, exekutiert zu werden?????

    LOL LOL LOL

    Ich glaub die hat 1938 ne Zeitmaschine gefunden und sich in die Gegenwart gebeamt…Diktatoren lassen auch „freie Meinungen“ zu.. fuer die „Folgen“ wir dann aber nicht mehr garantiert.

    Unglaublich.

    Und, noch was: Keine Angst, wir, im Ausland, werden schon dafuer sorgen, dass das Ansehen Deutschlands, vor allem seine „Wahrung der Meinungsfreiheit“ wirklich allen bekannt wird. Da habt ihr eure „Angst ums Ansehen“.

  367. In welchem Fach muessen alle angehenden Politiker einer Linkspartei schwaenzen, um sich zu qualifizieren:

    Statistik!

    Kann einem ja schon beinahe peinlich sein, dass das elementarste Verstaendnis von Prozentrechnung abhanden gekommen scheint – macht aber auf der anderen Seite auch Sinn, wenn man daran denkt, dass es genau diejenigen sind, die die progressiven Steuersaetze „fair“ finden, 🙁

  368. OT aus dem Thema: Ausländerbeirat Wiesbaden: Fest am 11.9.

    #88 Cherub Ahaoel (06. Sep 2010 04:37)
    #80 Cherub Ahaoel (05. Sep 2010 23:20)
    #81 Cherub Ahaoel (05. Sep 2010 23:32)

    Aus diesen Meldungen ist auch eindeutig ablesbar WIE die Begrifflichkeiten ISLAM und ISLAMISMUS WIRKLICH zu KLASSIFIZIEREN SIND:

    ISLAM ist was direkt zu TEXTEN DES ISLAM bezug nimmt.
    ISLAMISMUS ist was PHANTASIEN auf BASIS von ISLAMTEXTEN ist.

    So ist etwa das bekannte “haut ihnen den Nacken durch” ISLAM und das vielerorten praktizierte grausigere Durchschneiden der Kehle ISLAMISMUS.
    So ist etwa das “Verfolgt sie und tötet sie…” ISLAM und das von Koranisten praktizierte Quälen vorm Morden ISLAMISMUS.
    So ist etwa das Hadith von Bukhari über die Beziehung Mohammads zum Kamel ISLAM und die Ausdehnung der “Genehmigung” für Sex auch mit anderen Tierarten ISLAMISMUS.
    …….usw, usf.

    ISLAM ist also wortgetreue Praxis von Korantexten, Hadith und Sunna, der
    ISLAMISMUS ist die über diese Texte hinausreichende, doch auf diese Texte rückkoppelbare “Interpretation”.

    Dies wäre meine Antwort auf die schier verzweifelt wiederholte Frage zum Thema ISLAM und ISLAMISMUS, welcher ein “seltsamer” “Reporter” wiederholt und ekstatisch dümmlich an den “Thilo Danke/ pi news net” Mann gestellt hatte und die dieser Mann damals entweder nicht beantworten wollte oder nicht konnte.

    Jetzt dürfte dies auch dieser “Reporter” kapiert haben wie ISLAM und ISLAMISMUS zu definieren sind.

    Ein Ismus ist eben immer NICHTS URTEXTLICHES aber etwas auf das URTEXLICHE RÜCKKOPPELBARE.

  369. Die Grünen sind doch nichts anderes als grün lackierte Kommunisten, Maoisten, Stalinisten, die durch das Umweltvehikel ihre Träume von der sozialistischen Gesellschaft verwirklichen wollen. Egal ob Tritt-ihn , Fatima Roth, Kotzdumir oder das Künast, das gutmenschliche Getue der linksgrünen Idioten soll doch nur über die faschistische Grundeinstellung hinwegtäuschen, dass nur sie wissen, was für „den Menschen“ gut ist und er notfalls zu seinem Besten gezwungen werden muss.
    Wieder mal soll die Welt am deutschen Wesen genesen, ob sie will oder nicht. Es wird Zeit, dass hier aufgeräumt wird, allerdings dürfte das nur per Demonstration wohl nichts werden, denn sie werden die bequemen Privilegien der Politbürokratie garantiert nicht freiwillig räumen. Wer sie von den Fleischtöpfen dieses Landes oder des Kontinents vertreiben will, muss zu anderen Mitteln greifen. Jeder Weg hat einen Anfang, dieser hat gerade begonnen…

  370. …und ein mögliches Missverständnis weniger gemacht.

    OT aus dem Thema: Ausländerbeirat Wiesbaden: Fest am 11.9.

    #88 Cherub Ahaoel (06. Sep 2010 04:37)
    #80 Cherub Ahaoel (05. Sep 2010 23:20)
    #81 Cherub Ahaoel (05. Sep 2010 23:32)

    Aus diesen Meldungen ist auch eindeutig ablesbar WIE die Begrifflichkeiten ISLAM und ISLAMISMUS WIRKLICH zu KLASSIFIZIEREN SIND:

    ISLAM ist Agieren, dass auf TEXTEN DES ISLAM basiert.
    ISLAMISMUS ist was PHANTASIEN auf BASIS von ISLAMTEXTEN ist.

    So ist etwa das bekannte “haut ihnen den Nacken durch” ISLAM und das vielerorten praktizierte grausigere Durchschneiden der Kehle ISLAMISMUS.
    So ist etwa das “Verfolgt sie und tötet sie…” ISLAM und das von Koranisten praktizierte Quälen vorm Morden ISLAMISMUS.
    So ist etwa das Hadith von Bukhari über die Beziehung Mohammads zum Kamel ISLAM und die Ausdehnung der “Genehmigung” für Sex auch mit anderen Tierarten ISLAMISMUS.
    …….usw, usf.

    ISLAM ist also wortgetreue Praxis von Korantexten, Hadith und Sunna, der
    ISLAMISMUS ist die über diese Texte hinausreichende, doch auf diese Texte rückkoppelbare “Interpretation”.

    Dies wäre meine Antwort auf die schier verzweifelt wiederholte Frage zum Thema ISLAM und ISLAMISMUS, welcher ein “seltsamer” “Reporter” wiederholt und ekstatisch dümmlich an den “Thilo Danke/ pi news net” Mann gestellt hatte und die dieser Mann damals entweder nicht beantworten wollte oder nicht konnte.

    Jetzt dürfte dies auch dieser “Reporter” kapiert haben wie ISLAM und ISLAMISMUS zu definieren sind.

    Ein Ismus ist eben immer NICHTS URTEXTLICHES aber etwas auf das URTEXLICHE RÜCKKOPPELBARE.

  371. Am Montag letzter Woche noch wollten der Staatsratsvorsitzender Christian Wulff-Özkan und die Vorsitznde des MinisterInnenrates Angela Merkel (FDJ/C*DU) den zivilcouragierten Bürgerrechtler Dr. Thilo Sarrazin medial steinigen und nachdem sich die Partei- und Staatsspitze damit masiv gegen das sie nährende Volk gesteltt hatten, kommen jetzt die C*DU-WendehälsInnen mit Beruhigungspillen:

    http://www.ksta.de/servlet/OriginalContentServer?pagename=ksta/ticker&listid=994415653754&aid=1281960638792

    CDU-Politiker für mehr Sanktionen gegen Integrationsmuffel

    Berlin – In der Zuwanderungsdebatte fordern CDU-Politiker verstärkt die konsequente Anwendung von Sanktionen gegen Integrationsmuffel. Die Strafen müssten angewandt werden, wenn sich Zuwanderer weigerten, an Integrationskursen und Einbürgerungstests teilzunehmen. Das sagte CDU-Generalsekretär Hermann Gröhe der «Leipziger Volkszeitung». Unions-Fraktionsvize Michael Fuchs fordert in der «Rheinischen Post», die Hartz-IV-Zahlungen zu kürzen, wenn die Kinder nicht in die Kita oder die Schule geschickt werden.

  372. Der erste türkische Buntespräsident, Christian Wulff-Özkan (C*DU/TNT), ist nach 100 Tagen im Amt politisch schwer beschädigt, gibt es eigentlich ein Amtsenthebungsverfahren wie damals bei Richard Nixon?

    http://www.ksta.de/html/artikel/1283329918235.shtml

    Klage
    Sarrazin fordert Wulff heraus

    Von Thomas Kröter, 06.09.10, 00:08h

    Indirekt droht Thilo Sarrazin Bundespräsident Christian Wulff mit einer Klage, falls er aus dem Bundesbankvorstand entlassen werden sollte. Im Parteiaussschlussverfahren hat der umstrittene Autor in Klaus von Dohnanyi einen Mitstreiter gefunden.

  373. @ Alter Jaeger
    Auch ich bin jedes mal innerlich darauf gefasst zu sterben oder zu töten wenn ich einer Gruppe Mohammedaner begegne.
    Denn ich weiß, wenn nur einer von ihnen Intensivtäter ist, werden auch die Moderaten zum Tier.

  374. Wer stellt eigentlich fest, ob ein Politiker gegen seinen Amtseid, Schaden vom deutschen Volke abzuwenden, verstoßen hat?

  375. #154 Rascasse10 (06. Sep 2010 05:44)

    Wer stellt eigentlich fest, ob ein Politiker gegen seinen Amtseid, Schaden vom deutschen Volke abzuwenden, verstoßen hat?

    In der Regel Claudia Fatima Roth!

  376. #155 Eurabier (06. Sep 2010 05:46)
    #154 Rascasse10 (06. Sep 2010 05:44)

    Wer stellt eigentlich fest, ob ein Politiker gegen seinen Amtseid, Schaden vom deutschen Volke abzuwenden, verstoßen hat?

    In der Regel Claudia Fatima Roth!

    @@
    Nein, die frägt nun niemand mehr, Vernuft wird eintreten und das im besonderen Maße. :mrgreen:

    Gruß

  377. Dohnanyi in der SZ:

    Im Schatten unserer Geschichte und eines oft allzu einseitigen Bildes unserer Selbst scheuen wir uns vor Debatten und Worten, die bei anderen Völkern gang und gäbe sind. So aber kann eine Gesellschaft den Herausforderungen der Gegenwart kaum begegnen. Also bitte keine Feigheit mehr vor Worten wie Rasse, Juden, Muslime. Es gibt sie. Man darf über sie nachdenken, man darf sie benutzen. Nicht gedankenfeige sein! Aber nie rassistisch!

    Aus keiner europäischen Linkspartei würde Sarrazin wegen dieses Buches ausgeschlossen. Wenn die SPD ihn ausschließen will, stehe ich bereit, ihn vor der Schiedskommission zu verteidigen. Einen fairen Prozess wird es ja wohl noch geben. Das Wichtigste, sagte Willy Brandt in einer seiner letzten Reden, sei ihm immer die Freiheit gewesen. Er fügte hinzu: „Ohne Wenn und Aber.“

    Und gleich darunter schreibt die SZ:

    Wir wollen die Qualität der Nutzerdiskussionen stärker moderieren. Bitte haben Sie deshalb Verständnis(…)

    LOL. Deutsche Presse wie sie leibt und lebt.

  378. Necla Kelec war auch spitze!

    Man hat ihr den wachsenden Unmut über das dumme Gequatsche von Frau Göring-Dingsbums angesehen. Mir scheint, am liebsten hätte sie sie auf der Stelle zusammengestaucht…wäre sicherlich nicht fehl am Platze gewesen. Den Grünen muss man endlich mal einen Spiegel vorhalten: Das Grün steht nicht für „Umwelt“, sondern für „Gift“, für „Gift“ gegen den Frieden und die Sicherheit in diesem Land.

    Necla Kelec: danke!

  379. #151 Eurabier (06. Sep 2010 05:30)

    http://www.ksta.de/servlet/OriginalContentServer?pagename=ksta/ticker&listid=994415653754&aid=1281960638792

    CDU-Politiker für mehr Sanktionen gegen Integrationsmuffel

    Die Strafen müssten angewandt werden, wenn sich Zuwanderer weigerten, an Integrationskursen und Einbürgerungstests teilzunehmen.

    Ich krieg nen Lachanfall was für Hürden .. ..Ich nehme also an den Kursen teil und schon ist mir und all meiner 19 Kinder Lebensversorgung von Tag 1 bis Tag 36.000 sicher ???

  380. @Eurabier

    Die Worte „Sarrazin fordert Wulff heraus“ des Kölner Stadtanzünders sind mal wieder DDR 2.0 würdig. Es ist nicht zu fassen und es verwundert mich immer wieder, wie unreflektiert dieser Medienzar in Köln arbeiten darf….

  381. #191 Oregano (05. Sep 2010 22:23)

    „Lasst euch doch nicht von Bosbach täuschen. Der hofft doch nur, daß die CDU der SPD ein paar Mitglieder und Wähler abzwacken kann. Heiße Luft und nichts dahinter.“

    Wie lange machen die das nun schon, 20 Jahre. 30 Jahre, 40 Jahre? Dieses verschalgene Pack wird, angesichts der Wut der Wähler, wieder so tun als ob. Ein wenig auf Konservativ machen, etwas mehr Forderungen an ansere unwillen Sozialhilfeeinwanderer stellen und das sollte der xten Wählertäuschung gereichen.

    Mit mir nicht!
    Ich wähle das Pack schon lange nicht mehr.

  382. Kommentar auf einen Zeitungsartikel zum Fastenbrechen in Penzberg und der dort geäusserten Kritik an Sarrazin und Hermann:

    vor 11 Stunden meint Gundi (anonym)

    „Fastenbrechen ist eine Sache des Islam,wer sich dazu zählt,kann dies selbstverständlich für sich und nur für sich, durchziehen.
    Leider gibt es an Schulen folgende Vorfälle.
    Islamgläubige stoßen unsanft Kinder an oder um,die gerade ihre Pausenmahlzeit essen.Das Essen fällt zu Boden,wird vom Mahlzeit-Gegner weg gekickt.
    Oder, man läuft kurz den Essenden an und spuckt ihm auf sein Pausenbrot etc.
    Der Text dazu ist,Du Schwein,frißt jetzt nix!Kein Hund frißt wenn wir nicht essen!
    Leider sind die Lehrer meistens nicht in der Lage das zu unterbinden.
    Inzwischen wird den nichtislamischen Schülern erlaubt während des Unterrichtes
    eineiges zu verzehren,auch da gibts Tumult!
    In vielen Klassen sind sie ja in der Minderzahl,aber auch da wo sie in der Mehrzahl sind,haben radikale Muslime das Sagen in den Klassen.Warum Wohl!!
    Wen wunderts,dass Herr Sarrazin solche Zustimmung erfährt!
    All diese gedemütigten einheimischen Kinder werden und wurden inzwischen zu Erwachsenen, was kommt !!!“

    Noch Fragen Frau Göring-Eckart?

  383. MUTTi hat gerufen: Wir müssen was tun! Das Volk hat unsere Geldverschwendung ohne Ergebnis in Sachen Integration erkannt.
    Jetzt lässt jeder DUMMSCHWÄTZER, dem Volk gemeinhin bekannt als Politiker, seinen wirren Gedanken und nichtsbringenden Vorschlägen freien Lauf. Keiner kommt aber auf die Idee, dass bereits an der Grenze zu Deutschland dem ganzen bunten Treiben ein Ende bereitet werden muss.

    Ihr verbohrten Politiker, begreift einfach, dass diese Muselkultur auch in 1000 Jahren nicht zu unserer abendländischen Kultur passt.

  384. gefunden bei Anne Will Blog :


    6. September 2010 um 00:22 Uhr

    Her Bolz hat die Sache nach dem Auftritt dieser Vorzeige-Aische sehr schön auf den Punkt gebracht. Klasse! Ja, die Leute lassen sich eben nicht auf Dauer für dumm verkaufen. Es ist offensichtlich, daß hier eine richtige Diskussion nicht erwünscht ist.

    Gut natürlich auch Frau Kelec, allerdings gelang es ihr nicht ganz, die – durchaus gegebenen – Zusammenhänge zwischen Islam und mangelnder Integrationsbereitschaft/Kriminalität angemessen darzustellen. Dafür konnte dann Herr Wowereit ungehemmt blubbern, brachte dabei aber, ähnlich wie Frau Eckardt, die ganze Armseligkeit der Politischen Klasse zum Ausdruck..

    @D. E. Satinoscri:
    Ich meine in dem Zusammenhang, daß man hier nicht weiter zwischen dem “guten, wahren Islam” und dem “bösen islamischen Fundamentalismus” unterscheiden sollte. Dieser “politische Islam” ist eben der ursprüngliche und wahre Islam: Kriegerisch, gewalttätig, absolut intolerant, menschenverachtend. Jeder, der sich näher mit dem Islam, der aktuellen Islamkritk ernsthaft beschäftigt, muss zu diesem Schluss kommen.

    “Taliban” heißt: Koranschüler!

    “Gemäßigte Muslime” sind diejenigen, die sich vom “wahren Islam” entfernt haben. Sozusagen Abtrünnige.

    Der Koran fordert ausdrücklich dazu auf, die Ungläubigen zu betrügen und zu täuschen, wenn es dem Islam nützt (Prinzip der Takyia)..

    Die “Islam-ist-Liebe-Fraktion” lügt also entweder oder ist einfach schlecht informiert.

  385. #198 Alter Jaeger I (05. Sep 2010 22:24)

    „Genau wie zu erwarten :

    Es hat sich NICHTS, aber auch GARNICHTS geändert in der verfaulenden bananenrepublik Deutschland !

    Die dreckigen 68er medien- und polithuren werden bereits Minute für Minute wieder FRECHER und FRECHER “

    Es sind eben Linksfaschisten! Die kennen keine Ehre, sie kennen keine Würde, sie „kämpfen“ immer unterhalb der Gürtellinie. Sie sind verkommen und feige, genau wie ihre nazinalfaschistischen Genossen-Brüder aus dem Dritten Reich.

  386. #160 Capt. (06. Sep 2010 05:42)
    @ Alter Jaeger
    Auch ich bin jedes mal innerlich darauf gefasst zu sterben oder zu töten wenn ich einer Gruppe Mohammedaner begegne.
    Denn ich weiß, wenn nur einer von ihnen Intensivtäter ist, werden auch die Moderaten zum Tier.

    Da braucht man eben eine Heckler&Koch MP7 in der Jackentasche!…ich hoffe, ihr habt sie nicht freiweillig abgegeben?

  387. „Warum auch immer Anne Will auf einmal anfängt, politisch inkorrekte Gäste in der Mehrzahl einzuladen,“…

    Warum wohl?! Höchste Eisenbahn für alle politischen Parvenus und Trittbrettfahrer, das Fähnchen nach dem Wind zu hängen. Erst vorsichtig tastend, später laut öffentlich auftretend. Man war schließlich immer dafür. Ich liebe euch doch alle.

  388. Die Grünen sind das erste Problem Deutschlands!! Sowas dürfte es gar nicht geben! Mein Respekt geht 100% an Frau Kelek, für ihren Mut und weil sie genauerkannt hat, wo das Problem liegt, nämlich an dem Islam!! Solange Deutschland das nicht wahrnimmt, werden wir nicht sehr weit kommen. Je mehr islamisiert die Menschen sind, desto mehr Probleme schaffen sie. Das gilt von den Türken in Deutschland bis zu den Taliban in Afghanistan.

  389. Dieser Kommentar von mir war Frau Will dann doch anscheinend zu heiß.
    Trotz Anruf in der Redaktion mit der Bekanntgabe sämtlicher Quellen, keine Veröffentlichung.
    Reaktion des Angestellten mit dem ich gesprochen hatte war: „Das ist ja harter Tobak“.
    Wie weit soll denn die Selbstverleugnung noch gehen.
    Eine Frau Will die selbst offen lesbisch ist und sich nicht traut öffentlich für ihre Sache einzustehen.
    Eine Lebensweise die natürlich von Muslimen erlaubt wird.
    Warum wurde dieser Kommentar nicht veröffentlicht?
    Ist es etwa Hetze?
    Entspricht irgendetwas nicht der Wahrheit?
    Sehr geehrte Frau Will,

    Ich habe mich schon lange gefragt wo denn die Reaktion unserer Frauenrechtler/innen und Bürgerrechtler/innen bleibt.
    Ich selbst bin ein schwuler Mann und frage mich schon lange warum ich von Seiten der Frauen und der lesbischen Seite nichts zu diesem Thema höre.
    Im Gegenteil wenn in Berlin, oder wie jetzt auch in Frankfurt Homosexuelle überfallen und niedergestochen werden, sind sie entweder selbst schuld bzw. Rassisten wenn sie sagen dass es türkische oder arabische Täter waren.
    Hinzu kommt die Haltung unserer Gutmenschen, dass „man“ in Bezirken wie Wedding, Neukölln halt auch nicht Hand in Hand laufen soll.
    Damit würde ja Aggression provoziert.
    Das ist auch die offizielle Haltung der Grünen in Berlin.
    Von dem selbsternannten Vertreter der Schwulen und Lesben Volker Beck kommt diesbezüglich nichts oder nur nichts sagende heiße Luft.

    Ich habe 1979 angefangen für schwule Bürgerrechte zu kämpfen und muss jetzt ansehen wie sie wieder zunichte gemacht werden und das mit Unterstützung der Grünen.
    Trotz alledem werden sie von der Community immer noch zum Großteil gewählt.
    Wir werden leider das Nächste sein was von unseren Grünen und Gutmenschen verraten werden wird.
    Denn wir dürfen es leben aber nicht sichtbar, weil es doch provoziert.

    Wir haben einen schwulen Bürgermeister unter dessen Regierungszeit die Übergriffe auf Schwule und Lesben zugenommen haben.
    Einen Bürgermeister der gemeinsame Sache mit der Ahmadiyya-Sekte macht und deren
    Moscheenbau verteidigt. Mit der Begründung es wären gemäßigte Muslime.

    Siehe ahmadiyya.ch:
    Ob der bekennende Homosexuelle auch weiß, dass seine Homosexualität auf den Genuss von Schweinefleisch zurückgeführt werden kann?
    Eine Haltung, die sich jederzeit aus dem Schrifttum der Ahmadiyya belegen lässt. Auf ahmadiyya.ch schreibt Hadayatullah (ehem. Gerhard) Hübsch in klassisch islamischer Analogieschluss-Manier:
    Dieses Verbot gründet sich nicht allein auf die Möglichkeit, dass das Schweinefleisch durch Trichinen verseucht sein kann, was in den heissen Ländern, in denen Islam sich zuerst verbreitete, oft der Fall ist. Hingegen liegt dem Verbot eine Ernährungsphilosophie zugrunde, die davon ausgeht, dass jedes Nahrungsmittel auf eine gewisse Weise bestimmte Moralverhalten im Menschen stärke oder schwäche. Konkret, dass durch die Aufnahme von Nahrung das moralische Verhalten des Menschen beeinflusst wird. Das Schwein gilt als Tier, das schamlos ist. Es ist ein Allesfresser, frisst auch das Fleisch von Artgenossen, es hat zudem Neigungen zu einem ausschweifenden Sexualleben und zur Homosexualität.
    Dabei beruft er sich nur auf die Texte des Ahmadiyya-Gründers und dieser wiederum berief sich auf Mohammed.
    http://www.welt.de/politik/article811416/Schweinefleisch_macht_schwul.html
    http://www.morgenpost.de/printarchiv/berlin/article234904/Ahmadiyya_Jugend_Schweinefleisch_macht_schwul.html
    http://europenews.dk/de/node/656

    “Unnötige Konfrontation”? Hetze gar?
    Ebenso blitzsauber lässt sich aus dem Schrifttum der Ahmadiyya belegen, dass sie den Golfkrieg für ein jüdisch-westliches Komplott gegen den Irak hält, Salman Rushdie ein Agent der jüdisch-westlichen Weltverschwörung sei, die Ahmadiyya gegründet wurde, um den Westen “in die Knie” zu zwingen, und wie die Terrororganisation Hamas den Tag des Jüngsten Gerichts mit der Austilgung des Judentums verknüpft.

    Das wird von einem Bürgermeister unterstützt der selbst schwul ist.
    Es ist an moralischer Verkommenheit und Verlogenheit nicht zu überbieten.
    Ein Bürgermeister der über deutsche Säufer herzieht und seinen eigenen Konsum dabei völlig vergisst.
    Nochmals danke für diese gute Sendung die sich wohltuend auch im Sinne des Presserates und seiner Charta von den bisher gelaufenen Diskussionssendungen abhebt.

    Tassilo Wegert

  390. moin moin und den neu hinzu gekommenen ein herzliches hallo.ich lese mich so langsam und genußvoll durch die kommentare und soll ich mal was sagen:-)
    mein kaffee schmeckt mir mehr und mehr!
    es gab tage da sah ich auf die userzahlen und mir stellten sich die haare.probleme an jeder ecke und so wenige die sich dafür interessierten dachte ich.jetzt schau ich auf die besucherzahlen und ich freue mich.

    vor allem freue ich mich auf donnerstag 🙂

  391. OT
    3. Oktober

    Der Tag der Deutschen Einheit am 3. Oktober ist laut Einigungsvertrag seit 1990 Deutschlands Nationalfeiertag

    Da kann es nicht sein, dass an diesem Tag dieses intolerante Muselvolk ungestraft einen
    Tag der offenen Moschee (eingeführt 1997) abhalten kann.

    Mehr Respektlosigkeit kann man einem Gastland gegenüber gar nicht entgegenbringen!

    11. September Gedenktag an 9/11.

    In Wiesbaden feiern die Ausländer (größtenteils Muslime) ein Internationales Sommerfest.
    Hüpfburg, Döner, Kopftuch…… Allahu Akbar
    Einfach pietätlos den Opfern vom 9.11.gegenüber!

    Um zu sehen wie tolerant der Islam ist, sollten Feste an deren Feiertagen abgehalten werden.
    Die zunehmende Besetzung unserer Feiertage mit islamischen Festen an unseren Feier- und Gedenktagen muss ein ENDE haben.

    Einführung des Schweinefestes zeitgleich zum Ramadan wäre schon mal die richtige Antwort!

    Wie weit wollen wir denn noch den Schwanz einziehen?

  392. Einmal mehr entlarvend und stellvertretend für die kranke Denke der Links-Links-Grünen Vaterlandsverräter war die Bemerkung von Frau Göring-Eckardts:

    “Wir haben einen Rassismus in der Mitte der Gesellschaft!”

    Die wohlbegründeten Anliegen und Sorgen aus der Mitte des Volkes werden als rassistisch abgestempelt und der Wille des Volkes damit als dumpfes Nazi-Stammtischgesabber reduziert.

    Sie beleidigt die Mehrzahl der Deutschen. Auch diese „Volksvertreterin“ beweist einmal mehr, dass sie dieser Bezeichnung nicht würdig ist. Sie ist ideologisch verblendet, verantwortungslos und tritt die Demokratie mit Füßen. Auch ihr geht es doch im Grunde nur darum, dass Deutschland jeden Tag ein wenig mehr von der Bildfläche Verschwindet.

    Ich kann nur hoffen, dass sie möglichst bald dafür zur Rechenschaft gezogen wird.

    Hier noch mal ein paar interessante Zitate, die „Fluchbegleiter“ gestern an anderer Stelle eingestellt hat.

    Joschka Fischer: „Deutschland muss von außen eingehegt, und von innen durch Zustrom heterogenisiert, quasi verdünnt werden. ”
    „Deutsche Helden müsste die Welt, tollwütigen Hunden gleich, einfach totschlagen.“

    Jürgen Trittin: „Deutschland verschwindet jeden Tag immer mehr, und das finde ich einfach großartig.”
    Daniel Cohn-Bendit: “Wir, die Grünen, müssen dafür sorgen, so viele Ausländer wie möglich nach Deutschland zu holen. Wenn sie in Deutschland sind, müssen wir für ihr Wahlrecht kämpfen. Wenn wir das erreicht haben, werden wir den Stimmenanteil haben, den wir brauchen, um diese Republik zu verändern.”
    Claudia Roth: “Deutsche sind Nichtmigranten, mehr nicht!”
    Grünenvorstand, München:
    „Es geht nicht um Recht oder Unrecht in der Einwanderungsdebatte, uns geht es zuerst um die Zurückdrängung des deutschen Bevölkerungsanteils in diesem Land.”

  393. Ah, Wowi schlendert durch den Kiez, alle Muse.. legen ihr Taqyyia-Grinsen auf und schenken ihm einen Döner. Super! Integration klappt doch. Vollidiot!!

  394. nichts für ungut, wer schaut sich den müll denn der öffentlich-rechtlich-polit-mediale-komplex dem bürger vorsetzt noch an ❓
    ‚wegschauen‘, ignorieren, würde ein deutliches zeichen setzten.

  395. wulff will uns die integration von DFB-fussballern,als „gelungen“ verkaufen.

    ihre weigerung die deutsche hymne mitzusingen
    wird dabei ignoniert. wenn die kein deutsch können, ist wullfs aussage nonsens.
    also, wie ist deren weigerung denn zu verstehen herr wulff?

  396. Im März ist die erste von 5 Landtagswahlen. Ich verspreche euch jetzt schon, dass sich nichts ändern wird. Die Michel macht wie gewohnt sein Kreuz an der richtigen Stelle 🙁

    Aber, der Kessel wird irgendwann eplo- oder implodieren. Europa ist pleite, mit den Milliarden Paketen hat man sich nur Zeit erkauft, auf Kosten der nächsten Generationen. Der Migrantenmob wird die Städte übernehmen und anzünden. Wer kann, verlässt die EU oder zieht in noch nicht bereicherte Gegenden. Vorhersagen von Experten sehen einen erneuten Zusammenbruch der Weltwirtschaft ab 2012, aber dann so richtig. Erdöl wird in den nächsten 10 Jahren unbezahlbar werden und die Nahrungsmittelpreise werden explodieren (seht euch jetzt schon mal den Weizenpreis an). Gepaart wird das Ganze mit einer Inflation biblischen Ausmaßes, oder was meint ihr, wie die EU die Schulden wieder in den Griff bekommen will?

    Rette sich wer kann …

  397. Herr Wowereit ist wahrlich kein Aushängeschild für die schwule Community in Deutschland.Da lästern die Linken alle,was denn der Sarrazin für ein Menschenbild habe,und dann lästert der vor einem Millionenpublikum dermaßen über Alkoholkranke ab.
    Ich glaubs einfach nicht.Herr Wowereit,was haben sie für ein Menschenbild ?
    Und ich bleibe dabei.Es ist immer SCHLECHT für ein Land wenn geistige Proleten dort Staatsämter bekleiden.Denn das MUSS dem Volke schaden.Es sollte wahrlich NICHT jedem Dorftrottel erlaubt werden,das Schicksal von Millionen Menschen in den Händen zu halten.Adolf Hitler ist da ein warnendes Beispiel dafür.

  398. Heute Morgen beim Frühstück. Ich rege mich immer noch über diesen Labberkopf Wowereit auf und seine These der Kante ziehen!

    Da gibt es nicht einen Tag in dem nicht in irgendein GutPolitiker für mehr Geld für den Kamüpf gegen Rechts fordert. Jedes Jahr gibt es irgendwo in Deutschland NPD Aufmärsche oder Feierkundgebungen zu zweifelhaften Tagen. Da gibt es langwierige Prozesse gegen Rechte die den Holocaust leugnen oder Nationalsozialisitsche Symbole verwendet haben. Und jetzt zieht ein Laberschwachkopf ganz eisern die Kante: Bei Sarrazin!???

    Abgesehen davon, das er damit 20 Prozent der Bevölkerung wegsperren möchte, wird denn nur den PI Lesern klar, dass der gefährlichst Faschismus unsere Zeit in genau solchen Aussagen liegt? Die Nazis haben rigoros Ihre politischen Gegner verhaftet und weggesperrt und damit eine „klare Kante“ gezogen.

  399. #22 Heimat (06. Sep 2010 08:20)
    Einmal mehr entlarvend und stellvertretend für die kranke Denke der Links-Links-Grünen Vaterlandsverräter war die Bemerkung von Frau Göring-Eckardts: “Wir haben einen Rassismus in der Mitte der Gesellschaft!”

    Na klar, die Mitte stellt das Gros und ist eine Gefährdung für die Oberen. Die paar Braunen darunter können außer Acht gelassen werden und interessieren nicht mehr.

  400. Frau Göring-Eckardt

    Man sollte sie wegen Volksverheetzung belangen,denn das was sie sagt, ist durchaus geeignet,den Frieden in Deutschland zu stören.

  401. In dieser Woche kam im Fernsehen öfter die Meinung auf:
    wenn die Ausländer die deutsche Sprache erlernen/beherrschen
    und fleißig sind und einen ordentlichen Schulabschluß machen,
    und sich ordentlich benehmen,
    dann wird alles gut, zumindest sehr viel besser, als es heute ist.

    ***

    Das kann man so sehen, aber es gibt aber auch eine anders gerichtete Sichtweise:
    Die allermeisten Ausländer sind sowieso schon heute sehr ordentliche Leute,
    sie wollen nichts anderes, als gut zu leben und daß ihre Kinder eine
    gute und friedliche Zukunft haben.
    Jeder braucht doch nur einmal bei den Normalausländern zu schauen,
    gleich ob aus Kleinasien, Nordafrika, Schwarzafrika,
    meistens ist es doch genau so.

    ***

    Es gibt noch eine dritte Sichtweise. Diese ist auf die Zukunft gerichtet.
    Die Ausländer aus Kleinasien, Nordafrika, Schwarzafrika sind von der Zahl her sehr viele
    und es dringen immer mehr von ihnen nach Europa ein und sie vermehren sich hier auf biologischem Wege rasend schnell.
    Sie vermehren sich auch in ihren Ursprungsländern rasend schnell.
    Beispiele dazu:

    Teheran mit Umland hatte vor zweihundert Jahren 15.000 Einwohner,
    heute 15.000.000 Einwohner.
    Teheran hatte vor zweihundert Jahren soviel Einwohner wie eine kleine Kreisstadt in Hessen,
    aber es hat heute dreimal soviele Einwohner wie ganz Hessen.

    Lagos in Afrika vor neunzig Jahren 100.000 Menschen, heute 10.000.000 Menschen.
    Das ist eine Verhundertfachung in 90 Jahren.

    Das Land Pakistan im Jahr 1950 rund 40 Millionen Menschen, im Jahr 2005 rund 160 Millionen Menschen.

    Rein von der inneren Zwangsläufigkeit her, ohne sittliche Wertung:
    Die Menschen in Schwarzafrika, aber auch in Teheran oder in Pakistan, vermehren sich rasend schnell, weit über jedes auf Dauer tragbare Maß hinaus.
    Wenn wir deren Menschenüberschuß hier aufnehmen wollten:
    Erstens geht es gar nicht, es sind viel zu viele.
    Zweitens, wenn wir auch nur einen ganz kleinen Bruchteil aufnehmen wollten:
    Wer soll auswählen: du darfst kommen, du aber nicht?
    Und zudem ist auch ein kleiner Bruchteil des Bevölkerungszuwachses in der dritten Welt schon so viel, daß das einheimische Volk vernichtet würde. Die Eigenschaft, „ein-Volk-zu-sein“, mit einheitlichem Aussehen, einheitlichen Sitten und Gebräuchen, wie in Jahrhunderten langsam geworden, diese Eigenschaft ist schon schon bei 5 bis 10% exotischen Ausländern vollkommen verloren.

    Man kann es sich einmal an einem Beispiel klarmachen:
    Würde das Bundesland Hessen
    — nur den Bevölkerungszuwachs
    — einer einzigen Stadt in Afrika (Lagos)
    — nur von vierundzwanzig Jahren (1982 bis 2006)
    bei sich aufnehmen,
    so sind das mehr Afrikaner, als ganz Hessen überhaupt Einwohner hat.
    Und das ist nur der Zuwachs einer einzigen Stadt in Afrika!

    Das Ende dieses Überlegungsganges lautet:
    Europa ist nicht in der Lage, die Bevölkerungsvermehrung in der dritten Welt dadurch in ihren Auswirkungen zu vermindern, indem ein Teil dieser zusätzlichen Menschen in Europa aufgenommen wird. Dazu sind es einfach zu viele und sie würden durch ihre Riesenzahl und ihre weitere Vermehrung in Europa die europäischen Völker allein durch die schiere Masse erdrücken.

    ***

    Es gibt noch viele weitere Gesichtspunkte und Sichtweisen.
    Allein schon aus den drei vorgestellten Sichtweisen ersieht man, daß die Ausländerfrage sehr vielschichtig ist und mit dem Wohlergehen der gesamten Menschheit aufs engste verknüpft ist.
    Die Welt hätte keinen Vorteil davon, wenn die weißen europäischen Völker in ihrem „So sein, wie sie sind, seit Jahrhunderten geworden sind und so auf ihre Art zur Vielgestaltigkeit der Welt beitragen=Volksein“ ausgelöscht würden.

  402. Echt ,was könnte ich mich aufregen.

    Da labern sie immer unisono von der Rückständigkeit der Taliban und dann sind die doch selber so blöd.

  403. Sarrazin hat das Verdienst, die längst fällige Diskussion mit dem längst fälligen Handlungsbedarf in Gang zu setzen. Und Prof. Bolz und Frau Kelek und die verstorbene Frau Heisig(auch Buschkowsky) haben das Verdienst, dieses Problem, das die deutsche Bevölkerung in sehr großen Teilen bewegt, mit den richtigen Worten noch ein Stück weiter nach vorn zu bringen. Ich fühle mich beleidigt, wenn Frau Göring sagt, es gäbe eine rassistische Mitte in der Bevölkerung. Nur, weil ich Sarrazin zustimme, bin ich noch nicht rassistisch. Ich war bis auf die letzte Wahl immer CDU-treue Wählerin, aber jetzt weiß ich wirklich nicht mehr, welche Partei ich wählen soll.
    Anne Will sei Dank für die außergewöhnlich gute Gesprächsführung.

  404. Wenn man das alles jetzt sieht und hört,dann kann man nur noch von einer „offenen Verschwörung“ von Politmafia uns Medien gegen das deutsche Volk sprechen.

    So viel Unfähigkeit,Frechheit und Anmaßung können nicht mehr nur als „Fehler“ heruntergespielt werden,dieser Wahnsinn hat offenbar Methode und ist ja dankenswerter Weise schon von einigen Grünen „Vordenkern“ klar benannt worden:

    „Einhegen und Ausdünnen.“

    Das ist Verschwörung gegen Deutschland.

  405. Wenn „Fehler“ systematisch auftreten,dann haben sie mit größter Wahrscheinlichkeit Methode.

    „Shit happens“,das stimmt zwar.
    Das gilt aber nur für den Einzelfall.

    Aber wenn dieser „shit“ andauernd passiert,dann steckt da möglicherweise Planung dahinter.

  406. Sven Gantzkow in der Welt-Online Fernsehkritik über die Anne Will Show:
    “Diese Trennung, schlicht einmal darauf hinzuweisen, dass Sarrazin nichts anderes als ein verzogener Rotzlöffel ist.

    Professor Bolz gestern:
    “Das Entscheidende ist, daß die Leute nicht mehr bereit sind, sich von der politischen Klasse und von besonders arroganten neuen Jakobinern, auch in den Feuilletons, den Mund verbieten zu lassen.”

    http://www.welt.de/fernsehen/article9426791/Ohne-Sarrazin-kam-Anne-Will-nicht-wirklich-voran.html

  407. Wowereit und die Grüne dominierten, was absehbar war,eindeutig die Sendung.Ich will nicht näher auf den ganzen Unsinn eingehen, welche diese beiden von sich gegeben haben. Es wäre bloß eine Wiederholung dessen, was hier schon geschrieben wurde.
    Bosbach war auf Stimmenfang und man sollte sich deshalb nicht täuschen lassen. Er ist ein Gegner Sarrazins und Angehöriger der politischen Parallelwelt. Vor allzu heftigen Schulterklopfen sei gewarnt.
    Kelec fehlte (leider) die rhetorische Finesse und Durchsetzungskraft. Das ließ sie gegen die o.g. Verbalartisten immer ein bißchen alt aussehen.
    Herr Bolz, hätte man ihn gelassen, wäre der Einzige gewesen, der die rot/grünen Phantasien zum Platzen hätte bringen können. Frl. Will ließ ihn aber nicht.
    Zur Besetzung des Eselscouch nur eines: Statt einer jungen türkischen Dame mit Abitur wäre ein junger arabischer Intensivtäter samt Bewährungshelfer die bessere Alternative gewesen.

  408. @19 Tassilofrankfurt

    Ich beschäftige mich eigentlich nicht mit dem devianten Sexualverhalten meiner Mitmenschen, solange es nicht die Freiheit Anderer einschränkt.

    Wenn ein Mann Spaß daran hat, seinen erigierten Penis in den Darmtakt eines anderen Mannes einzuführen, ihn dort so lange hin- und herzubewegen, bis er ejakuliert und sich seine Spermien mit den Fäzes des Penetrierten vermischen – nun ja, ich bin tolerant, soll er doch. Ästhetisch find es nicht gerade.

    Ob so einer Bürger- äh – Oberbürgermeister der dt. Hauptstadt sein sollte – man kann es befürworten, muß aber nicht. Ob mit Steuergeldern rauschende Parties der Penetrierer und Penetrierten gefeiert werden sollten – ich möchte mir kein Urteil erlauben.

    In anderen Städten wird das Geld stattdessen in Kitas gesteckt. Aber diese Städte sind nicht sexy, sondern Spiesser. Bin ich jetzt auch einer? Ich wollte doch politisch korrekt sein…

  409. „Ich will nicht Hermann Göring, sondern Hermann Meyer heißen, wenn jemals ein feindliches Flugzeug die deutschen Reichsgrenzen überfliegen …“

    Ob Katrin wohl die Papiere ihres Namensvetters gefunden hat, weil sie es mit der Wahrheit offenbar auch nicht so genau nimmt, denn immerhin verleugnet sie auch „grünengemäß“ alle „Segnungen“ der Zuwanderung. Das muß aber nicht am Namen liegen.

    Aber halt, vor vier Jahrzehnten habe ich ‚mal einen Hermann Göring kennengelernt, der schien ganz in Ordnung.

  410. Das Problem mit der Freiwilligkeit

    Auch ein Gangster,der dir von Hinten die Pistole in den Rücken drückt,verlangt von dir dein Geld doch

    FREIWILLIG

    herauszugeben.

  411. „In der deutschen Regierung hat es Kriminelle“

    So die Aussage eines Schweizer Demokraten

    Ich füge dem hinzu:

    Nicht nur in der Regierung.

    Auch in der Opposition.

  412. Hermine Göring-Eckert glänzte genau wie ihr berühmter Namensvetter durch Realitätsverlust, Lügen, hohle Phrasen, dumme Sprüche und völktümliches Getue.

    Diesen Spinnern der Marke Hermine Göring-Eckert gilt es die Macht über Deutschland aus ihren Griffeln zu reißen.

    Gutmenschentum ist für mich umgedrehter Nazifaschismus, mehr nicht.

    Solche ideologischen Spinner dürfen in Deutschland nichts mehr zu sagen haben.

  413. Carl Friedrich von Weizsäcker: „Der bedrohte Frieden – heute“ (Buch von
    1983)

    Carl Friedrich Von Weizsäcker sagte in seinem letzten großen Werk „Der
    bedrohte Frieden“ erschienen 1983 im „Hanser-Verlag“, innerhalb weniger
    Jahre den Niedergang des Sowjet-Kommunismus voraus
    (- er wurde damals ausgelacht). Seine Prognose, auf welches Niveau der
    Lohn-, Gehaltsabhängigen zurückfallen würde, wenn der Kommunismus nicht mehr
    existiert, war schockierend.

    Weizsäcker beschreibt die Auswirkungen einer dann einsetzenden
    „Globalisierung“,
    (obwohl es damals dieses Wort noch nicht gab), so wie er sie erwartete:

    01.
    Die Arbeitslosenzahlen werden weltweit ungeahnte Dimensionen erreichen.

    02.
    Die Löhne werden auf ein noch nie da gewesenes Minimum sinken.

    03.
    Alle Sozialsysteme werden mit dem Bankrott des Staates zusammenbrechen.
    Rentenzahlungen zuerst. Auslöser ist eine globale Wirtschaftskrise
    ungeheurer Dimension, die von Spekulanten ausgelöst wird.

    04.
    Circa 20 Jahre nach dem Untergang des Kommunismus werden in Deutschland
    wieder Menschen verhungern. Einfach so.

    05.
    Die Gefahr von Bürgerkriegen steigt weltweit dramatisch.

    06.
    Die herrschende Elite wird gezwungen, zu ihrem eigenen Schutz Privatarmeen
    zu unterhalten.

    07.
    Um ihre Herrschaft zu sichern, werden diese Eliten frühzeitig den totalen
    Überwachungsstaat schaffen, und eine weltweite Diktatur einführen.

    08.
    Die ergebenen Handlanger dieses „Geld-Adels“ sind korrupte Politiker.

    09.
    Die Kapitalwelt fördert wie eh und je einen noch nie dagewesen Nationalismus
    (Faschismus), als Garant gegen einen eventuell wieder erstarkenden
    Kommunismus.

    10.
    Zum Zweck der Machterhaltung wird man die Weltbevölkerung auf ein Minimum
    reduzieren. Dies geschieht mittels künstlich erzeugter Krankheiten. Hierbei
    werden Bio-Waffen als Seuchen deklariert, aber auch mittels gezielten
    Hungersnöten und Kriegen. Als Grund dient die Erkenntnis, daß die meisten
    Menschen ihre eigene Ernährung nicht mehr finanzieren können, jetzt wären
    die Reichen zu Hilfsmaßnahmen gezwungen, andernfalls entsteht für sie ein
    riesiges, gefährliches Konfliktpotential.

    11.
    Um Rohstoffbesitz und dem eigenen Machterhalt dienend, werden Großmächte
    Kriege mit Atomwaffen und anderen Massenvernichtungswaffen führen.

    12.
    Die Menschheit wird nach dem Niedergang des Kommunismus das skrupelloseste
    und menschenverachtendste System erleben, wie es die Menschheit noch niemals
    zuvor
    erlebt hat, ihr „Armageddon“ („Endkampf“).

    Das System, welches für diese Verbrechen verantwortlich ist, heißt
    „unkontrollierter Kapitalismus“.

    C. F. von Weizsäcker sagte 1983 (vor 25 Jahren), daß sein Buch, welches er
    als sein letztes „großes Werk“ bezeichnete, mit Sicherheit von der
    Bevölkerung nicht verstanden würde, und die Dinge somit ihren Lauf nehmen!

    Das deutsche Volk bewertete er wenig schmeichelhaft wie folgt:

    (a) absolut obrigkeitshörig,
    (b) des Denkens entwöhnt,
    (c) typischer Befehlsempfänger,
    (d) ein Held vor dem Feind, aber ein totaler Mangel an Zivilcourage!
    (e) Der typische Deutsche verteidigt sich erst dann, wenn er nichts mehr
    hat, was sich zu verteidigen lohnt. Wenn er aber aus seinem Schlaf erwacht
    ist, dann schlägt er in blindem Zorn alles kurz und klein – auch das, was
    ihm noch helfen könnte!!

    Die einzige Lösung die Weizsäcker bietet, ist die Hoffnung, daß nach diesen
    unvermeidlichen Turbulenzen dieser Planet noch bewohnbar bleibt. Denn Fakt
    ist, die kleine Clique, denen diese Welt schon jetzt gehört, herrscht nach
    dem einfachen, aber klaren Motto: „Eine Welt, in der wir nicht das alleinige
    Sagen haben, die braucht es auch in Zukunft, nicht mehr zu geben“.

    Wie bereits oben erwähnt, rechnete Weizsäcker nicht damit, verstanden zu
    werden.

    Auf die Frage eines Journalisten, was ihn denn am meisten stören würde,
    antwortete er: „Mich mit einem dummen Menschen unterhalten zu müssen“.

  414. Wenn man heute behauptet, alle Dicken sind dick, dann ist dies eine diskriminierende Pauschalisierung. Auch so kann Zensur betrieben werden.

  415. Anne Will war gut. Auch gut, dass sie diesmal 3 Sarrazin- Befürworter in der Sendung hatte. Und nur zwei Gegner.Neclek Kelek ist klasse, sie kommt direkt aus dem Bereich, sie weiss, worum es bei den Muslimen zugeht. Gerade das Beispiel „Brautmoden“ in Duisburg macht eines deutlich: muslimische Frauen sollen schnell verheiratet werden. Erstaunlich: Zum ersten Mal wurde auch mal über das Buch „Das Ende der Geduld “ von Kirsten Heisig gesprochen. Da wandern Familienclans mit 19 (!!!) Kindern ein und alle sind kriminell. Wie immer: beschwichtigend Grüne und Wowereit. Was leider auch typisch ist: Man nimmt als „Betroffene “ eine junge , integrierte Frau mit Migrahi. Das ist keine Muslimin , sie trinkt Alkohol, lebt locker. Warum keine typische, mit Kopftuch und mangelnden Deutschkenntnisse ?Das wäre zumindest wirklichkeitsgetreuer. Über die integrierten sprechen wir nicht, ein Arzt spricht auch nicht über die Gesunden !

  416. Wenn man heute behauptet, alle Dicken sind dick, dann ist dies eine diskriminierende Pauschalisierung. Auch so kann Zensur betrieben werden.

    Fettleibigkeit wird wohl zu 70 Prozent vererbt.

    Es muss also nicht zwingend sein,daß Herr Gabriel von der SPD einfach zu viel isst und trinkt und am Endes seines Lebens so behandelt werden wird,wie die Dicken in Rubens Höllensturz.

  417. #45 Johnny Depp (06. Sep 2010 11:04)

    Anne Will ist ‘ne geile Sau.

    Muss man gleich nen Kommentar schreiben wenn es in der Hose zuckt?
    Ist das das Niveau was man den neuen pi lesern präsentiert?
    Nicht das noch jemand auf die Idee kommt sie wären die Sau.

  418. GUT:
    Necla Kelek konnte vom grundsätzlichen Problem des „SYSTEMS ISLAM“ sprechen

    SCHLECHT:
    sie wurde dann schnell von Anne Will unterbrochen und kam kaum noch zu Wort

  419. Herr Klaus W. konnte ja bereits beim „herumschlendern“ durch Berlin viele Beispiele für „gelungene Integration“ erkennen.

    Dann soll er mal seine rote SPD Brille abnehmen und sieht dann vor jedem Supermarkt einen Asiaten der da Zigaretten vertikkert. Nämlich genau die Asiaten, vor denen die SOKO Zigarette kapituliert hat und die dann auch aufgelöst wurde. Naja Sarrazin hat ja glaube ich auch mal gesagt, besser Schwarzarbeit als gar nicht arbeiten. Und das machen die da glaube ich dann auch hier.

    Aber wehe, da würde unser einer was verkaufen, im Nu wäre das Ordnungsamt zur Stelle …

    Wenn Anne Will den Mund aufmacht, möchte ich Sie immer gleich wegen Körperverletzung verklagen!!!

    nettes Forum hier, bin neu und freue mich so viele Gleichgesinnte gefunden zu haben..DANKE

  420. #46 OrientOkzident (06. Sep 2010 11:17)

    Betr.: C. F. v.Weizsäcker

    Ist ja schön zu sehen, wie sehr sich auch große Denker irren können. Zu Beginn meint man vielleicht, dass der Mann recht behalten habe, er irrte jedoch fast in jedem Punkt, vor allem über die Ursachen.

    01.

    Die Arbeitslosenzahlen werden weltweit ungeahnte Dimensionen erreichen.

    Nicht eingetroffen, im Gegenteil! Zahlreiche Länder der ehemals dritten Welt (bspw. Asien, Südamerika) sind Gewinner der Globalisierung.

    02.

    Die Löhne werden auf ein noch nie da gewesenes Minimum sinken.

    Stimmt auch nicht, wegen 01.

    03.

    Alle Sozialsysteme werden mit dem Bankrott des Staates zusammenbrechen.
    Rentenzahlungen zuerst. Auslöser ist eine globale Wirtschaftskrise
    ungeheurer Dimension, die von Spekulanten ausgelöst wird.

    Stimmt auch nicht, jedenfalls ist die benannte Ursache falsch: Die Wirtschaftskrise ist keine Wirtschaftskrise, sondern eine Finanzkrise, welche natürlich Auswirkungen auf die Wirtschaft hat. Die Finanzkrise wurde aber nicht von Spekulanten ausgelöst, sondern von der unverantwortlichen Geldschöpfung durch staatliche Notenbanken (insbes. FED).

    04.

    Circa 20 Jahre nach dem Untergang des Kommunismus werden in Deutschland
    wieder Menschen verhungern. Einfach so.

    Stimmt auch nicht.

    05.

    Die Gefahr von Bürgerkriegen steigt weltweit dramatisch.

    Nicht eingetroffen, was Bürgerkriege angeht. Auch der Balkankonflikt hatte andere Ursachen als vorausgesagt.

    06.

    Die herrschende Elite wird gezwungen, zu ihrem eigenen Schutz Privatarmeen
    zu unterhalten.

    Das wird wohl kommen, Ursache liegt aber in der unkontrollierten Einwanderung nach Europa.

    07.

    Um ihre Herrschaft zu sichern, werden diese Eliten frühzeitig den totalen
    Überwachungsstaat schaffen, und eine weltweite Diktatur einführen.

    Na ja, im Moment haben wir eine Gesinnungsdiktatur der Linken, deren Untergang Weizsäcker befürchtete.

    08.

    Die ergebenen Handlanger dieses “Geld-Adels” sind korrupte Politiker.

    09.

    Die Kapitalwelt fördert wie eh und je einen noch nie dagewesen Nationalismus
    (Faschismus), als Garant gegen einen eventuell wieder erstarkenden
    Kommunismus.

    Völlig abwegige These, die im Widerspruch zur Gloabliserungsthese steht. Die Kapitalwelt hat kein Interesse an Nationalismen und neu auftretenden Handelsschranken. Faschismus steht vielmehr zu befürchten durch Immigration wertefeindlich gesinnter Einwanderer mit Missionierungsauftrag.

    10.

    Zum Zweck der Machterhaltung wird man die Weltbevölkerung auf ein Minimum
    reduzieren. Dies geschieht mittels künstlich erzeugter Krankheiten. Hierbei
    werden Bio-Waffen als Seuchen deklariert, aber auch mittels gezielten
    Hungersnöten und Kriegen. Als Grund dient die Erkenntnis, daß die meisten
    Menschen ihre eigene Ernährung nicht mehr finanzieren können, jetzt wären
    die Reichen zu Hilfsmaßnahmen gezwungen, andernfalls entsteht für sie ein
    riesiges, gefährliches Konfliktpotential.

    Blödsinn! Verschwörungstheorie.

    Das Bevölkerungswachstum muss tatsächlich verringert werden und ist die Hauptursache für den steigenden CO2-Anteil in der Luft. Aber davon redet niemand.

    11.

    Um Rohstoffbesitz und dem eigenen Machterhalt dienend, werden Großmächte
    Kriege mit Atomwaffen und anderen Massenvernichtungswaffen führen.

    Bislang nicht eingetreten. Der Rohstoffkrieg der USA im Irak wurde mit konventionellen Waffen geführt.

    12.

    Die Menschheit wird nach dem Niedergang des Kommunismus das skrupelloseste
    und menschenverachtendste System erleben, wie es die Menschheit noch niemals
    zuvor
    erlebt hat, ihr “Armageddon” (“Endkampf”).

    Das System, welches für diese Verbrechen verantwortlich ist, heißt
    “unkontrollierter Kapitalismus”.

    Oh je, oh jeh, der Linksträumer Weizsäcker hat sich fast komplett geirrt!

  421. #199 Half-Live (05. Sep 2010 22:25)

    „Wir sollten nicht nur den Islam verbieten, sondern auch die Grünen!“

    So ein Quatsch! Das ist ja noch viel schlimmer als das, was wir unserer ignoranten Politikerkaste vorwerfen.

    Na ja, vielleicht sollte das ja auch nur so eine Art Humor sein…

  422. Die Machtkaste merkt endlich, dass sich das Volk nicht länger verarschen läßt. Aber Politiker richten ihre Nase nach dem Wind und die ersten planen mit Sicherheit schon Absetzbemühungen. Das kann etwas dauern, da niemand plötzlich ein Wendehals sein will.

    Bosbach, Brüderle und vielleicht sogar Steinmeier können die Kurve kriegen. Aber Edathy, Ströbele, Roth und Konsorten sind in ihren eigenen Ideologiesumpf gefangen.

  423. Macht es mir nach, statt hier nur in PI auf die traurigen Politiker zu schimpfen – schickt ihnen Briefe (keine E-Post, die wird eh sofort gelöscht), bis die Briefkästen überquellen. Bitterböse Briefe, aber bitteschön höflich und freundlich formuliert. Kostet zwar 0,55 Cent pro Brief, aber das sollte uns die Sache wert sein. Ich habe heute geschrieben an:

    – die Bindestrichdame Katrin Göring-Eckardt
    (nicht vergesen, die ist stellvertretende Bundestagspräsidentin und läßt dann den Hammer los, dass die Mitte der deutschen Gesellschaft rassistisch ist – fordert sie so wich ich zum Rücktritt auf!)
    – den Bundeshosenanzug wegen der Einmischung in Angelegenheiten der Bundesbank
    – Herr Dr. Sarrazin mit einem dicken Dankeschön für sein Buch
    – den SPD-Verband Wilmersdorf, mit Spott und Hohn überschüttet
    – ans Bundespräsidialamt und dort Dr. Sarrazin für das Bundesverdienstkreuz vorgeschlagen (Briefe, wie gesagt, können die nicht einfach verschwinden lassen)
    – den Freisler-Nachfolger Beckmann mit einem dicken „Lob“ für seine unsägliche Sendung#
    – den Intendanten des ZDF mit harscher Kritik an dem blödsinnigen Kommenta von Thevessen in „heute“

    Jetzt ist mir erst einmal wohler!

  424. @ #170 7berjer (06. Sep 2010 02:56) :

    Schönes Lied, vielen Dank ! 🙂

    Kenne ich aus meiner Kindheit, meine Mutter sang es mir öfter vor – und das obwohl ich noch nicht sooo alt bin 😉

    Später, im Musikunterricht haben wir das dann auch noch einige Male selbst gesungen 🙂

    Alter Jäger

  425. Das die islamischen Gesellschaften der Aufklärung, Vernunft, Emanzipation und dem Freidenken feindlich sind, sollte man die Sau DiArabien, den Iran und Sudan, Pakistan, Afghanistan, Jemen, usw. als währende Beispiele hernehmen und abgleichen. Dann kann niemand behaupten; dass der Islam gut ist für den rationalen und demokratischen Menschen. Der Islam gilt den Muslimen analog das Gleiche, wie es bei den Nazis die Ideologie des Nationalsozialismus. Man muss vor den Augen die Fakten halten, dass die Nazis ihr Wahnsinn nicht auf den Ausgleich mit ihren Feinden setzten, sondern auf die Vernichtung. Die islamische Vernichtung der Feinde laut Koran; heißt Töten.

  426. #45 Johnny Depp (06. Sep 2010 11:04)

    Anne Will ist ‘ne geile Sau.

    Bin ja kein Kind von Traurigkeit, und, wer in der Öffentlichkeit steht, sollte auch mal ’n Stoß vertragen können, aber das geht mir auch ein bißchen zu weit. Erstaunlich: keine Moderation!

  427. @57 pinetop

    Bosbach, Brüderle und vielleicht sogar Steinmeier können die Kurve kriegen. Aber Edathy, Ströbele, Roth und Konsorten sind in ihren eigenen Ideologiesumpf gefangen.

    Wenn die straucheln, dann knallen bei mir die Sektkorken. Aber auch die CDU hat den (politischen) Tod verdient!

  428. Während sich im Forum von Anne Will die selbstgewissen Leser bestätigt fühlen, das es keinen Mauslkorb gibt, da ja Sarrazin und seine Anhänger ihren „Blödsinn“ überall veröffentlichen können …..
    habe ich mit meinem Beitrag keine Gnade in diesem Etablierten Medium gefunden.

    Hier beim Beitrag

    Sarrazin keine Plattform geben?
    Gleich die Schreiber der ersten Beiträge und dann im Verlauf einige Weitere beweisen, daß sie von Demokratie nichts wissen wollen. Ein Speackers Corner, wie der in London, würde im Dunstkreis dieser Menschen nicht erlaubt sein, es sei den man könnte die Sprecher auf die eigene Ideologie hin über-„breafen“. Und tatsächlich ist es im heutigen Deutschland auch nicht möglich. Wer sich einmal die Zeit nimmt, Gesetze und deren Anwendung zu Kaisers Zeiten zu lesen, der ,könnte glatt auf die Idee kommen das Gemeine Volk wäre damals freier gewesen. Indoktrination und Gesinnungsterror sind offenbar die Waffen bzw. Werkzeuge der heutigen Zeitgeistler um der eigenen Ideologie die Oberhand zu verschaffen.
    Welches Gesicht würden sie, die Schreiber mit der von Oben herab Perspektive denn machen, wenn man ihnen eine Plattform verweigern würde, weil sie die Gesellschaft spalten? Und das tun sie. Auf Grund dessen, daß Jahrzehnte lang die Interessen der Volksmehrheit nur zum Schein durch die C-Parteienn vertreten wurden, ist eine Schieflage des Argumentationsfeldes entstanden, das erst wieder gerade gerückt werden muß.. Dann wird auch die Verfasssungfeindlichkeit gewisser linker und vermeintlich links-liberaler Gesinnungsgenossen erst wieder sichtbar. Diese Gesinnungsgenossen, denen die contra Sarrazin Schreiber mehr oder weniger anzugehören scheinen, sind Teil einer von gleich mehreren vom Philosphen Bolz erkannten Parallelgesellschaften in unserem Lande – und ein Produkt des Aufbrechens der Gesellschaft durch die 68er. Sie sind Teil – oder Handlanger eines Establishments, das sich aus Menschen gebildet hat, die von den Erfahrungen welche die Basis des Volkes mit der Niederreißung der Grenzen, dem Konkurrenzdruck durch die um Anteile ringenden Einwanderer, die zudem soziale Probleme und Kulturen mitbringen, mit denen sich ausschließlich die wertschöpfende Volksgruppe der Arbeiter konkurrierend und über die Sozialversicherungen auseinanderzusetzen hat. Hartz VI wäre nie erfunden worden, hätte die Parallelgesellschaft der „Gutmenschen“ mit ihrer Ideologie, die aus einem Bewußtsein entstehen konnte, das sich bildetet, wo der durch die Nachkriegsgeneration geschaffene Wohlstand eine gewisse Realitätsferne erlaubte -, sich geistig und real von der Bevölkerungsbasis entfernt. Meistens sind diese Ideologen Personen aus „Beschäftigungsbereichen“ die parasitären Charakter haben, nichts wirklich Wichtiges erzeugen. Die leichtlebigen Esel, des Establisments tanzen gewissermassen auf dem Eis und laden zur multikulturellen Party die ganze Bunte Welt ein. Die Volksbasis bezahlt! Meckert die Basis wieder einmal, wird beschwichtigt, mit falschen Zahlen und geschmeidigen Argumenten eine Matrix geschaffen, den wortstärkeren Volkstribunen wie Sarrazin die Bühne verwehrt. Seine Kritik an den Hartz Vilern bezog sich weniger auf die in diesem Hexenkessel gefallenen Deutschen, sondern dem Arbeitslosenproblem, das aus dem ausland importiert wurde und wird.
    Nun ist es im Falle Sarrazin sein Bekanntheitsgrad und die Form des Aufbegehrens und Demaskierens, die es dem Bevormundungssystem und ihrem Medienapparat schwer machen ihn zu ignorieren. Was die „scharf – und recht – Sinnigen Kritiker nicht akzeptieren können. Die Armen, ach so demokratischen, so guten so tol(lerant)en Rechtdenkenden würden diesen Aufrührer am liebsten „demokratisch“ zum Schweigen birngen. Aber sie können es nicht, sind zu primitiv.
    Das Medien– und Politkartell ist da um Dimensionen raffinierter. Es ist gerade dabei die Aufmüpfigen und ihren Volkstribun wieder einzufangen und die Protestwelle zu teilen. Man versucht den vielen Blogs und Protestseiten im Internet die Initiative wieder abzunehmen und den einen Teil des Protestes, der dem Machtanspruch des derzeitigen Establishments entgegenkommt zu debattieren. Bildung der Immigranten; Sprache; Fördern, Fördern usw. Über die Kritik an der Einwanderung, die Forderung nach Rückführungsbeauftragten, statt Integrationsbeauftragten was wirklich zur Entlastung der eigenen deutschen Basis führen würde wird wieder ein Tuch des Schweigens gelegt. Doch das könnte diesmal gefährlich werden. Schon lange wird im Internet diskutiert, wie sinnlos es ist einen Tumor Stückchen weise herauszuschneiden. Das ganze System ist ein Tumor, der großflächig herausgeschnitten werden muß.
    Die Sarrazinkritiker hier, die es unmöglich finden einer anderen als der eigenen Meinung eine Plattform zu geben sollen dann, bitte schön, auf sich aufmerksam machen. Sie werden gehört werden.

  429. #62 Flaschengeist (06. Sep 2010 16:33)

    Warum strengst Du Dich so an? Ich lese grundsätzlich keine Beiträge von Schreihälsen.

  430. Ich habe das Schlimmste befürchtet und wurde (daher) positiv überrascht!

    Selbst Frau Will, die sonst keine 50 Pfennig wert ist als neutrale Moderatorin hat Fragen wiederholt und hart nachgefasst als routiniert ausgewichen wurde.
    Ich dachte, ich sitze im falschen Film.

    Bosbach war schon immer gut für Schönwetteraussagen für Konservative.
    Der ist eine Fahne im Wind.

    Und Kelek und Bolz taten mir leid, so herbe mit der Unterlegenheit ihrer Diskussionspartner gestraft zu werden.

    Wenn es Frau Kelek – und an diesem Abend ausnahmsweise auch Frau Will- nicht gäbe, würde ich sagen: Sachliche Argumentation ist ein Frauenproblem, denn – liebe Frauen hier, seht es mir nach!- die weiblichen Diskussionsteilnehmerinnen aller 3 Sendungen (Plasberg, Illner und Will) waren alle unterbelichtete Schreizicken und handfeste Lügnerinnen mit Migrund oder die Selbstverleugnerfraktion der übelsten Sorte.

    Fakt ist: Es gab keinen einzigen sachlichen Gegner zu Sarrazin oder seinen Fürsprechern.

    Wem das nicht auffällt, der verdient den Untergang.

    Wir müssen weiter überall Druck machen, damit die Medien nicht zur Tagesordnung (Zerstörung Deutschlands durch Multikrimi) übergehen können!

    Macht den Mund auf!!!
    Es riecht nach Morgenluft!

  431. sorry, aber der wowereit ist doch völlig betrunken, oder sonstwie toxisch unterwegs. Mein Eindruck ist, der lallt die Leute da voll. muahaha….peinlich!

  432. Das Statement von Professor Bolz ist super. Bedenkt man was da in einer Talkshow des öffentlich-rechtlichen Rundfunks gesagt wurde, möchte ich fast sagen das es historisch war.

    Absolut herrlich sind auch die Gesichter von Wowereit, Will und der Vorzeige-Türkin.
    Wowereit schaut drein wie ein Pennäler, den man beim schummeln in einer wichtigen Prüfung erwischt hat und bei den beiden Frauen entgleisen die Gesichtszüge völlig.
    So sehen Lügner aus, denen man vor einem Millionenpublikum die Hosen runter zieht.
    Bravo!

Comments are closed.