Auf diversen Propagandaseiten des politischen Islam wird bereits dafür geworben: Am 9. Juni will Pierre Vogel zusammen mit anderen radikalen Islamistenführern eine öffentliche Großveranstaltung in Köln durchführen!

Offenbar eine gezielte Provokation, kurz nachdem andere islamische Extremisten mit Mordaufrufen die deutsche Öffentlichkeit schockierten und den Generalbundesanwalt auf den Plan riefen. Die Strategie dahinter ist leicht durchschaubar: Während untergetauchte Hassprediger im Ausland zu Gewaltaten anstacheln, sollen Pierre Vogel und Freunde die „vernünftigen, gewaltfreien Salafisten“ vorgaukeln, die mit demokratischen Mitteln die Islamisierung vorantreiben. Zuckerbot und Peitsche. Guter Islamist, böser Islamist. Und der eine droht mit dem anderen, wenn der deutsche Staat nicht spurt. So hatte ja auch schon Pierre Vogel selbst erklärt, dass es kein Wunder sei, dass ihre Jugendlichen in Bonn und Solingen über die Stränge geschlagen hätten. Die Repression des deutschen Staates sei schuld, man müsse ja nur auf die Forderungen des politischen Islam eingehen und die Karikaturen verbieten. Und später dann alles andere, was die „Rechtgläubigen“ an der deutschen Gesellschaft stört … Man stelle sich umgekehrt einmal ein solches Vorgehen und Wechselspiel zwischen NPD-Politikern und gewalttätigen Skinheads vor. Da würden aber die Hubschrauber nach Karlsruhe Sonderschichten fliegen und die Gefängnisse überquellen!

In vorderster Linie dieser Auseinandersetzung stehen Polizei und Islamkritiker wie die Mitglieder der PRO-BEWEGUNG, Pax Europa oder der FREIHEIT. Und das nicht erst seit den Vorfällen von Bonn und Solingen oder den jüngsten Terrordrohungen. Was wäre deshalb nahe liegender, als eine große gebündelte Gegendemonstration aller Islamkritiker gegen diese erneute Provokation der Speerspitze des politischen Islams in Deutschland?

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

135 KOMMENTARE

  1. Sehr gut!

    Denn die größte List des Teufels (Allah) ist es doch, den Menschen glauben zu machen, dass es ihn nicht gibt.

    Da aber unser Ex-Katholik mit der weichgeboxten Birne ein miserabler Listenschmied ist, zerrt er den Teufel in die Öffentlichkeit.

    Fazit:
    Je öfter diese Salamifister im TV sind, desto weniger können die Widerwärtigkeiten des Islam von unseren Medien und Volksverrätern verschwiegen werden. Pierre Vogel ist ein Doppel-Agent von Pro NRW 😉

  2. Diese Vollpfosten um Vogel entpuppen sich als Alptraum der Islamfunktionäre um Mazyek und Co.
    Deren Stealthagenda wird aufs Vergnüglichste konterkariert.

    Weiter so, Jungs!

    :-))))

  3. Hach wäre das schön, so eine gebündelte Gegendemo hinzubekommen. Doch leider werden auch diesmal die „Funktionäre“ der FREIHEIT einseitig einen Zusammenschluss abwürgen, wegen der Vergangenheit von Andreas Molau und Markus Beisicht. FREIHEIT-Mitglieder und Pi-Leser, die sich von irgendeiner Ex-NPD-Mitgliedschaft immer noch das politische Weiterkommen (Fusion) sabotieren lassen, und somit auch die NPD aufwerten, sind offensichtlich noch nicht bereichert genug.

  4. Pierre Vogel ist der Till Eulenspiegel der deutschen Gesellschaft.
    Er führt ihr ihre Schwäche vor und zeigt, das man in einer schwachen Gesellschaft machen kann , was man will.

    Das wird erst „lustig“, wenn der Anteil der Muslime wächst. Dann gibt es kein Zurück mehr.

    Kauft schon mal die Kopftücher für eure Frauen, den die Executive wird nicht überall sein können.

  5. Stufe 3 der islamischen Machtergreifung:
    offensive Missionierung und Machtdemonstration.
    Alles läuft nach Plan.

  6. Streicht zumindest diesen Mohammedanern endlich die Sozialhilfe und das Kindergeld in Deutschland und Ruhe wird größtenteils einkehren, weil sie arbeiten oder das Land Richtung religiöse Heimat verlassen müßten.
    Mein Gott, so schwer kann es doch nicht sein, diesem Spuck ein Ende zu setzen.
    Verursachen nur Kosten und haben aber auch gar keinen Nutzen für unsere Gesellschaft.
    Purer Luxus, den wir uns nicht mehr leisten können und wollen.

  7. Unbedungt eine Gegendemo organisieren. Mit möglich vielen beteiligten Gruppen, Organisationen und Parteien. Aber bitte ohne Pro. Pro wurd sich wohl oder übel alleine stellen müssen. Sonst kommt keiner zur Gegendemo.

    Wer erteilt denn dem Vögelchen die Genehmigung zum Hasspredigen? Da sollten doch noch ein paar Mails ankommen

  8. #1 Thomas_Paine

    Den Vogel als Moslem-Karikatur zu bezeichnen lässt mich leider an Mely Kiyaks Bezeichnung Sarrazins als Menschenkarikatur denken.
    Pierre Vogel hat ein deutsches Abitur, keineswegs dumm und außerdem mohammedanisch korrekt gekleidet.
    Er hat eben eine Marktlücke für sich entdeckt und ist damit sehr erfolgreich.
    Wir sollten unsere Gegner nicht unterschätzen und lieber inhaltlich kritisieren als uns auf Äußerlichkeiten beziehen.

  9. Die Idee einer Gegendemonstration ist ja nicht verkehrt, aber ich glaube, dass da nicht viele zusammen kommen werden.

    Denn der Terror zeigt Wirkung, niemand möchte auf so einer Demo von den Salafisten identifiziert oder gleich mit dem gezückten Messer angegriffen werden.

    Seit Bonn und insbesondere diesem Droh-Video geht es bei der Islamkritik eben nicht mehr um eine andere Meinung, sondern um das nackte Leben.

  10. Eine Gegendemo nur mit Mohammed Bilder!

    Es wird Zeit Gegendemos gegen Moslems Wie Vogel durchzuführen.
    Dann kommen Linke und demonstrieren gegen die Gegendemo.
    Köln im absoluten Ausnahmezustand!
    Bilder, die traurig, aber nötig sind.

    Wichtig:
    Es müssen so viele Bilder und Videos von gewaltbereiten Moslems und Linken gemacht werden wie möglich, um der Lügenpresse entgegentreten zu können.

  11. Die Salafisten sind keineswegs auf ihre Salafisten-Vereine beschränkt, sondern sind durchaus verflochten mit der ganzen Islam- und Islamistenszene. Die Mohammedaner sagen ja auch, daß es nur „den Islam“ gibt.

    Zum Beispiel wurde im “Mevlana Moschee- und Sittenverein” in Köln-Vingst in der Olpener Straße für den 14.3.2010 ein Vortrag von Pierre Vogel angekündigt. Es wurde mir angegeben, daß dieser Vortrag vor allem für die jungen Muslime sei, von denen viele nicht mehr so gut türkisch sprechen, da sei es gut, daß Vogel in deutscher Sprache zu ihnen reden könne.

    Das bedeutet, daß Pierre Vogel seine Haßbotschaft unter den jungen Türken in Deutschland verbreitet oder anders gesagt: Die Botschaft des Koran. Nichts anderes tut er nämlich. Und die friedlichen Koranverteiler in unseren Städten verhalten sich einfach nur entsprechend dem Koran und entsprechend dem Islam, der ein anderes Verständnis von Toleranz, Kunst und Meinungsfreiheit hat, als wir es haben.

    Vermutlich hat Pierre Vogel nicht nur bei Mevlana in Köln-Vingst gesprochen, sondern geht auf Islam- und Koran-Tournee im ganzen Land.

  12. @ #7 D. ohne Islam

    Da gibt es ein ganzes „Arsenal“ an Untesilien, die man sich vorausschauend anlegen sollte. Ein Kopftuch wird aber nicht dabei sein, so wahr ich Deutscher bin.

  13. @ #10 Midgaardschlange

    Es muss ja keine Demo unter der Führung von Parteien sein. Klar können auch PRO’ler dran teilnehmen, aber man sollte an diesem Tag als Deutsche + Demokraten demonstrieren und auf Partei-Werbung verzichten.

    DF und PRO zusammen haben genügend Mobilisierungspotenzial.

  14. Je öfter sich die Nachthemden-Träger in der Öffentlichkeit zeigen, umso mehr gehen sie den Menschen auf die Nerven. Kommt raus aus euren Löchern und zeigt euch in voller Schönheit und Delikatesse mit euren armselig schütteren Bärten.
    Ein Kuss von so einem muss eine Wonne sein. Oder küssen die nicht? Mal eine islamberauschte Konvertitin fragen. Ungläubige Mädels, vielleicht lauern da unerwartete erotische Sensationen?

    Bei der Gegendemo wäre ich gerne dabei, abhängig vom Organisator und weltanschaulichem Umfeld.
    Oder wäre es klüger, sie alleine ziehen zu lassen, um sie ohne Störung auf die deutsche Bevölkerung „wirken“ zu lassen? Ich glaubs fast. Vielleicht reagiert ja doch so MancheR angeekelt vor der Abartigkeit des Äusseren und der offenbarten Gedanken.

  15. @ 6 Hildesheimer

    Wenn Pro kein Problem damit hat ehemalige Nazi Funktionäre aufzunehmen, dann ist das deren Sache. Es hat aber nicht jeder Lust mit diesen Leuten gemeinsame Sache zu machen. Ein Foto ist schnell geschossen. Ein Foto eines „unbescholtenen “ Bürgers mit einem „geläuterten“ Nazi Funktionär, kann den Bürger die Existenz kosten. Wann kapieren die Pros das endich mal? Viele würden aus Angst vor Übergriffen zu Hause bleiben, wenn Pro sich an einr Gegendemp beteiligen würde. Wenn Pro darauf besteht mitzumachen stehen da
    wieder 50 Männekes, mehr nicht.Ich für mein Teil setze mich nicht mit den Pros in ein Boot!

  16. @ #18 Yanqing

    Doch, die küssen. Den Boden, den Koran und andere Bartträger. Frauen werden eher geschlagen.

    Vielleicht küssen sie sich aber auch gegenseitig die Ärsche beim Beten. Die Position ist ja perfekt dafür geeignet.

  17. Könnte man sich nicht mit der DITIB oder den Grünen kurzschließen und gemeinsam demonstrieren? An einem sonnigen Samstag nach Köln zu pilgern wäre ich nicht abgeneigt. Das gäbe doch mal ein schönes Bild ab.

  18. Vermutlich wird es zu dieser Großkundgebung nach den letzten Mohammedaner-Aufständen gar nicht kommen. Schon damals wurde ein Anreiseverbot für diese Mohammedaner verhängt, nachdem die Lage mehrmals eskalierte

  19. Warum ist auf PI eigentlich dauernd von „Islamisten“, „radikalen Muslimen“ oder dem „politischen Islam“ etc. die Rede? Es darf getrost schlicht und einfach von „Muslimen“ und dem „Islam“ die Rede sein, da solche Strömungen voll und ganz korankonform sind.

  20. Na dann lasst doch am 9. Juni ruhig tausende Schnipsel mit einer gewissen Karrikatur in Köln fallen 😉

  21. #12 Salahadin (22. Mai 2012 14:21)

    Glaubst Du wirklich, ohne Gegendemo bleibt es friedlich? Islamkritiker sind für Mohammedaner doch nur Mittel zum Zweck, um Gewalt zu legitimieren. Bleiben sie aus, werden andere, in ihren Augen, provokative Dinge, Gewalt rechtfertigen.

    Ein funktionierender Rechtsstaat würde seine Exekutive schwer bewaffnen, notfalls davon bei Gewalt Gebrauch machen und über ein Verbot des Islam in Deutschland mittelfristig nachdenken. Denn Religionsfreiheit darf kein Einfallstor für Ideologien unter dem Deckmantel der RF sein.

  22. Wenn die Herren des Domes von Kölln und alle anderen Christlichen Kirchenvorstände noch ein kleines Quäntchen Mut zum Christlichen Glauben besitzen, dann werden am 9.Juni bei der islamgrossveranstaltung die ganze Zeit alle Glocken läuten!!
    Denn gerade zu dieser Zeit – einen Tag vor Pfingsten – werden die Christen ein Bekenntnisgebet halten das in allen Sprachen verstanden wird. Wenn die Köllner Geistlichkeit sich zu dieser Tat aufraffen könnte wird sie wieder den Respekt bekommen, den das Amt verdient.
    Lasst die Köllner Glocken läuten, dass man endlich begreift dass Glockenläuten ein Appell ist um die Gläubigen zu aktivieren!
    Lasst die Glocken läuten!!!!!!!!!!!!!!!

  23. #12 Abu Sheitan

    Den Vogel als Moslem-Karikatur zu bezeichnen lässt mich leider an Mely Kiyaks Bezeichnung Sarrazins als Menschenkarikatur denken.

    „Menschenkarikatur“ habe ich nicht gesagt!

    Sondern: „Moslem-Karikatur“.

    So ähnlich, wie Sacha Baron Cohen in einen Filmen, jetzt gerade aktuell in „Diktator“:

    http://www.youtube.com/watch?v=zLvNS6L7lqc

    …sich ja auch selbst zu einer Karikatur macht.

    Nur mit dem Unterschied natürlich, dass sich der intelligente Sacha Baron Cohen bewusst und absichtlich zur Karikatur macht, um die Leute zum Lachen und zum Nachdenken zu bringen, wohingegen der unterbelichtete Pierre Vogel sich selber in seinen komischen Kostümen ernst zu nehmen scheint. (Oder ist Pierre Vogel am Ende doch nur ein Komiker wie Sacha Baron Cohen und sagt: „April, April, ich hab‘ euch alle nur verar***t? Habt ihr wirklich geglaubt, ich wäre Moslem? Habt ihr wirklich gedacht, dass ich den Sch**ss, den ich in meinen Vorträgen und in meinen Videos erzähle, selber ernstnehme?“ Dann allerdings würde ich sogar vor Pierre Vogel ziehen. Aber auch nur dann.)

    Sogar der türkische Kabarettist Serdar Somunucu sieht Pierre Vogel als einen „unfreiwilligen Clown“:

    http://www.youtube.com/watch?v=MRTZJHbd1r0

  24. #28 The freak Mohammed
    #30 Der Westerwaelder

    Die Antwort der beiden Organisationen wäre interessant, wenn die „Rassisten und Islamhasser“ von PI nachfragten 🙂

  25. @ #7 D. ohne Islam

    „Da gibt es ein ganzes “Arsenal” an Untesilien, die man sich vorausschauend anlegen sollte. Ein Kopftuch wird aber nicht dabei sein, so wahr ich Deutscher bin.“

    Du meinst bestimmt, das Du noch eine Ausgabe des Grundgesetzes im Keller hast oder ?

    Ich auch !!!

    Und das Strafgesetzbuch kommt gleich hinterher.

  26. Ob Thierse sich den Antidemokraten in den Weg setzt?

    Ob Fatima Roth tief Traurig und ein Stück weit betroffen sein wird ?

    Ob Fahrradbeauftragter Ströbele für mehr Toleranz wirbt ?

    Ob Mazyek ein Verbot der Salafisten fordert ?

    Ob Edathy von der Hetze empört sein wird ?

    … … …

  27. #19 Midgaardschlange (22. Mai 2012 14:34)

    Wenn Pro kein Problem damit hat ehemalige Nazi Funktionäre aufzunehmen, dann ist das deren Sache. Es hat aber nicht jeder Lust mit diesen Leuten gemeinsame Sache zu machen. Ein Foto ist schnell geschossen. Ein Foto eines “unbescholtenen ” Bürgers mit einem “geläuterten” Nazi Funktionär, kann den Bürger die Existenz kosten. Wann kapieren die Pros das endich mal? Viele würden aus Angst vor Übergriffen zu Hause bleiben, wenn Pro sich an einr Gegendemp beteiligen würde. Wenn Pro darauf besteht mitzumachen stehen da
    wieder 50 Männekes, mehr nicht.Ich für mein Teil setze mich nicht mit den Pros in ein Boot!

    Schreib doch gleich, daß zu feige bist und nenne nicht solch durchsichtigen „Gründe“ für dein Fernbleiben an einer eventuellen Gegendemo .

    Welches Boot wäre dem Herrn / der Dame angenehm ?

    Vielleicht jenes hier ?

    http://static.guim.co.uk/sys-images/Guardian/Pix/pictures/2010/12/26/1293387573749/Gaza-flotilla-Istanbul-005.jpg

  28. Ganz einfach: KEIN Gegner geht hin, dann können sich diese Moslemhorden gegenseitig aufgeilen, wegen mir auch gegenseitig befruchten und begatten…

    Dann sehen die Gutmenschen endlich mal, dass das nicht bloß 5 Salafisten sind, wie die Zeitungsschmierer von sich geben, sondern hunderte, wenn nicht tausende….

  29. #9 IslamAbschaffen (22. Mai 2012 14:20)

    Endlich mal Umsetzung bereits bestehender Gesetze würde schon genügen: Kinderbeschneidung und Schächten sind bereits jetzt verboten, interessiert nur keinen. Würde das korrekt gehandhabt, würde die ganze Mischpoke hier hochkant rausfliegen. Aber Recht ist in diesem Rechtsstaat ja etwas, das man je nach politischer Wetterlage sehr selektiv anwenden kann.

  30. # 38

    richtig. Soll ich bei einer Demo tausend Leute vorher fragen wessen Gesinnung sie sind??

  31. @37 Borste

    Dann mal los, schreib‘ sie an! Am besten als offenen Brief, Verteiler an die Chefredaktionen aller Tageszeitungen und die Bürgerbüros der Kölner MdB und MdL. Und nicht als PI, sondern als Borste Normalbürger. Die Antworten werden sich im Bereich der Null halten.

    Westerwälder

  32. Pierre Vogel ist das Beste was uns Islamkritikern widerfahren konnte. Er bestätigt all unsere Bedenken und zeigt der breiten Masse, dass der Islam mit der Demokratie unvereinbar ist. Er ist ein Alptraum für alle Besserwisser und Islamversteher, weil er ihre beschwichtigenden Worte ständig Lügen straft.

  33. #41 Der Westerwaelder

    Als Herr Normalbürger werd ich heute abend mal nachfragen aber nicht im Namen von PI.

  34. #11 Abu Sheitan (22. Mai 2012 14:21)

    Den Vogel als Moslem-Karikatur zu bezeichnen lässt mich leider an Mely Kiyaks Bezeichnung Sarrazins als Menschenkarikatur denken.
    Pierre Vogel hat ein deutsches Abitur, keineswegs dumm und außerdem mohammedanisch korrekt gekleidet.
    Er hat eben eine Marktlücke für sich entdeckt und ist damit sehr erfolgreich.
    Wir sollten unsere Gegner nicht unterschätzen und lieber inhaltlich kritisieren als uns auf Äußerlichkeiten beziehen.

    Da muß ich dir zustimmen und würde in diesem Zusammenhang gern einen Schriftsteller zitieren :

    „Man soll den Gegner nicht schlechter machen als er ohnehin ist.“
    Mark Twain

  35. Bilder von Vogel mit Bombe im Kopf hochhalten – Er ist ja nicht Allah.

  36. OT

    Es gibt im Bundestag in der CDU/CSU-Bundestagsfraktion doch noch Leute mit Anstand und Verstand – die sich gegen den pro-islamistischen und anti-israelischen Mainstrem stellen:

    Thesenpapier von CDU-MdB Bettina Kundla:
    Israel – 2-Staaten-Lösung – Wohnungsbau

    http://www.haolam.de/?site=artikeldetail&id=9020

    Bitte lesen und weiterbreiten – und die mutige CDU-Politikern unterstützen!!!

  37. @Verfassungschutz

    Eine bessere Gelegenheit wird’s so bald nicht mehr geben. Ihr habt fast drei Wochen Zeit:
    Überwachungskameras, Funkzellenabfragen (ich drücke mal ausnahmsweise beide Augen zu), Kfz-Kennzeichenerfassung und was ihr sonst noch so habt und könnt.

    @Polizei

    Wenn ich die Diskussionen auf copezone.de richtig interpretiere, dann sind unsere Einsatzhundertschaften taktisch nicht wirklich gut ausgebildet. Training, Training, Training!!

    @öffentliche Verwaltung Köln

    Versaut unseren Staatsschützern und der Polizei nicht ihren Auftritt.

    @Mely Kiyak

    Ihre Brüder brauchen Sie vor Ort.

    Westerwälder

  38. #11 Abu Sheitan   (22. Mai 2012 14:21)

    Pierre Vogel hat ein deutsches Abitur, keineswegs dumm

    Wie klug mag jemand sein, der sich einer häretischen Irrlehre eines falschen Propheten anschließt, die nur in einer Sackgasse enden kann?

  39. /traummodus an/ Der Sprecher der Gegendemo erklärt, im Falle einer Provokation der Deutschen durch P.V. könne er für nichts garantieren. Daraufhin wird die Salfistelndemo wegen der Bedrohung der öffentlichen Sicherheit untersgt…

  40. „Streicht zumindest diesen Mohammedanern endlich die Sozialhilfe und das Kindergeld in Deutschland und Ruhe wird größtenteils einkehren, “

    So einfach ist das nicht. In unserer Stadt gibt es 10 % Türken mit und ohne deutschen Pass.
    Vorfälle? Keine.
    Als unbescholtener Bürger wollte ich nur einem wissen, wie viele davon von Sozialhilfe leben.
    Email an den Jobcenter mit Hinweis auf die Informationsfreiheit des Bürger.
    Ein übler ablehnender Brief war die Folge.
    Die befördern eben mit ihrem Dschi-Hartz den Dschihad.

  41. Solange die Mehrheit der Zipfelmützen den
    Islam als Religion ansehen, werden wir es
    sehr schwer haben gegen die Islamisieurng
    weiter vorzugehen.
    Unter dem Deckmantel der Religionsfreiheit
    werden die weiter machen. Leider.
    Viele Menschen ( Bürer ) wissen garnicht
    um den Islam oder sie stehen der Sache
    gleichgültig gegenüber.

  42. #19 Midgaardschlange:

    Ich, ein „aktiver“ PROler, werde demnächst in einem „roten Haushalt“ meine Ausbildung beginnen. Gefährde ich Ihrer Meinung nach schon meine berufliche Karriere durch die Mitarbeit für PRO ?

  43. Und unsere mutigen Kirchenoberen werden in Köln während der Kundgebung sicher massiv die Glocken läuten, um christliche Präsenz zu demonstrieren…

  44. Ich bin der Meinung die Kirche des fliegenden Spaghettimonsters sollte zu einer Gegengroßveranstaltung aufrufen.
    Dann werden die Pastafaris von den großen Wahrheiten des fliegenden Spaghettimonsters verkünden die durch unseren grossen Propheten Bobby Henderson gesprochen wurden. Der grosse Priester der Kirche wird in seinen vollen Ornat einem Nudelsieb auf dem Kopf nudelige Wahrheiten über die nudelighimmlischen Botschaften des fliegenden Spaghettimonsters verbreiten und über die Ungläubigen heisses Nudelwasser und Buchstabennudeln giessen.
    Mögen die Ungläubigen ewige Pastanot leiden und niemals die köstlichen Nudeligkeiten des fliegenden Spaghettimonsters kosten werden.
    Der Koran wird dann gefeiert werden als einen besondere Verkündung des fliegenden Spaghettimonsters, der in diesen Falle die schwarzen Spaghettis als Schrift erschuf.
    Denn diejenigen die mit eifrigen Mühen sich den heiligen nudeligen Schriften des fliegenden Spaghettimonsters beschäftigt haben und möglichst viele zu Pastafaris bekehrt haben, werden dann in das Paradies einkehren in der es niemals an Pasta Carbonara und Pasta Bolognese mangeln wird.

    Ramen

  45. Ich gebe zu, hier unbedingt was machen zu wollen. Hätte nicht übel Lust, die Tötungs.- und Dikriminierungsaufrufe aus dem Koran 1:1 auf Banner hochzuhalten. Auf die wörtliche Wiedergabe kann im Prinzip kein Salafaschist was haben, aber alle Beobachter können diesen Schmarrn dann lesen.

    Im Grunde hofften die Salafaschisten bei ihrer Koranverteilung, das keiner ernstlich diese Suren in ihrer unsortierten Abfolge wirklich mal durchliest. Nur, da hat man nicht mit einigen gerechnet, die es wirklich gelesen haben und diese Hasstriaden öffentlich (Stürzenberger et. al) macht.
    Also genau hier die Salafaschisten mit ihrem Koran an den Suren und Fersen vorführen.
    Nun können sie nicht mehr behaupten, es wäre die falsche Übersetzung! 🙂

  46. Der Islam gehört nicht zu unserer Kultur und kann es auch nicht werden, da UNSERE Kultur schon viele Jahrhunderte hinter sich hat!

    Wenn Frauen im Hochsommer mit Mantel und Kopftuch und der Mann im Hemd mit kuzen Ärmeln nebenher läuft und die Frau sich nichts dabei denkt, kann in „dieser Kultur“ etwas nicht stimmen.

  47. Meine Kollegin erzählte mir gestern, dass sie letztes WE aus irgendwelchen Gründen sonntags auf den Markt in Köln Chorweiler musste…NUR Kopftücher zu sehen und eher Bazar-als Marktatmosphäre.
    Tja, Chorweiler ist so ein bereits geenterter Stadtteil, den man bereits aufgeben kann.
    Wie in allen Großstädten in D.

  48. Das dumme und offensiv gewalttätige Auftreten der sogenannten Salafisten läßt die nicht so offen agierenden anderen Mohamedaner harmlos erscheinen. Dies ist die Gefahr, denn die gut Deutsch sprechenden zum Schein angepaßten islamischen Verfassungsfeinde sind das große Übel.

  49. @ sebastian

    Mir Feigheit vorzuwerfen zeugt von Unkenntnis. Aber egal
    Es geht nicht nur um mich.
    Kommt das nicht im Hirnkästchen an?
    Entweder es gibt einen breiten Gegenprotest oder nicht. Das liegt ganz alleine daran ob Pro da mitmacht oder nicht.
    Macht Pro mit, kommen höchstens 50 Leutchen. Aus welchen Grüden auch immer.
    Hält Pro sich fern, besteht die Chance auf einen breiten Protest.Dann können sich auch Vertreter der aramäischen, koptischen oder alevitischen Gemeinden beteiligen.
    Pro kann ja derweil woanders Karrikaturen hochhalten. Nur macht doch nicht wieder das kleine Pflänzchen beginnender Widerstand kaputt. Nur aus eurer Profilierungssucht heraus, Der Wahlkampf in NRW ist vorbei. Denkt mal nicht nur an euch .

  50. Unser „Staat“ ist doch unfähig wie man sieht!

    Die einfachste Lösung ist alle Islamisten die auffallen auszuweisen, wenn der Bürger helfen soll, besteht die Gefahr das die selben Bürger als Rechtsradikale abgestempelt werden, also sollen die Politiker die uns diese Suppe eingebrockt haben, diese schön selber auslöffeln!

  51. #19 Midgaardschlange:

    Auch ich bin ein “aktiver” PROler und unterrichte überwiegend Migranten. Gefährde ich Ihrer Meinung nach meine berufliche Karriere oder meine Schülerinnen und Schüler durch die Mitgliedschaft bei Pro NRW?

  52. #12 Abu Scheitan (Fortzsetzung)

    Pierre Vogel hat ein deutsches Abitur

    „Deutsches“ Abitur? Du meinst wohl: NRW-Abitur“!

    Das kriegt man auch, wenn man z.B. Sport und Sozialwissenschaften als Leistungskurse wählt. Das heißt noch überhaupt nichts.

    keineswegs dumm

    Doch ist Pierre Vogel dumm.

    Siehe z.B. dieses Video hier, wo er sich über die Evolutionstheorie äußert:

    „Ich kann so oft mit mit der Flasche auf den Tisch hauen, da kommt aber niemals eine Maus raus.“

    http://www.youtube.com/watch?v=g4Knnx0w8vw#t=0m25s

    Pierre Vogels Hauen mit Wasserflasche auf den Tisch als angebliche „Widerlegung“ der Evolutionstheorie einfach purer und offensichtlicher Schwachsinn, auf den man gar nicht weiter eingehen muss.

    Oder hier, wie Pierre Vogel erläutert, dass schon der „geniale“ Prophet Mohammed angeblich wusste, dass man nicht auf dem Bauch schlafen soll:

    http://www.youtube.com/watch?v=lqoPouFsGg4

    …dabei weiß jedes Kind, dass jeder Mensch sich sowiseo während des Schlafens immer wieder nach und nach um die eigene Achse dreht:

    http://www.wdr.de/tv/kopfball/sendungsbeitraege/2009/1101/bett.jsp

    Da kann man zu Pierre Vogel nur Boethius zitieren:

    „Si tacuisses, philosophus mansisses.“- „Wenn du geschwiegen hättest, wärest du ein Philosoph geblieben“.

    Oder die Sprüche Salomons, 17,28:

    „Ein Narr, wenn er schwiege, würde auch für weise gerechnet, und für verständig, wenn er das Maul hielte.“

    (Ich weiß schon, warum ich auch als Ungläubiger die Bibel lieber mag als den Koran. 😉 Obwohl ich natürlich auch die Bibel für ein menschengemachtes Buch halte.)

    …und außerdem mohammedanisch korrekt gekleidet.

    Das ist nicht „mohammedanisch korrekt“, diese Wüstenbekleidung ist für unser feuchtes Wald- und Wiesenklima einfach lächerlich.

    Außerdem: Nicht einmal Recep Erdogan oder Tariq Ramadan laufen so rum. Oder Mahmud Ahmadinedschad.

    Warum also ein gebürtiger „Bio“-Deutscher?

    Er hat eben eine Marktlücke für sich entdeckt und ist damit sehr erfolgreich.

    Ich möchte gar nicht wissen, wieviel Petrodollars bzw. „Petro-Euros“ Pierre Vogel jeden Monat heimlich aus Saudi-Arabien kriegt für seine „clear Germany“, pardon „islamize Germany“-Mission.
    D.h. doch, eigentlich möchte ich genau das wissen. Vermutlich holt er sich das Geld bar in der König-Fahd-Akademie oder bei irgendeinem Kontaktmann ab, damit das Finanzamt nichts mitkriegt. („Offiziell“ ist er Hartz-IV-Empfänger, ich weiß.)

    Wir sollten unsere Gegner nicht unterschätzen und lieber inhaltlich kritisieren als uns auf Äußerlichkeiten beziehen.

    Oscar Wilde sagte einmal: „Nur oberflächliche Menschen urteilen nicht nach der äußeren Erscheinung.“

    Und wenn z.B. früher die Baghwan-Anhänger meinten, in ihren roten Pyjamas herumlaufen zu müssen, hat das natürlich ebenfalls eine Rolle in deren Bewertung in der Öffentlichkeit gespielt.

    Aber unterschätzen sollte man Pierre Vogel in der Tat nicht, er ist ja ein expliziter Gegner von Grundgesetz und Demokratie.

    So wie jeder Moslem, der wirklich gläubig ist.

    Siehe Zitat von Erdogan: „Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufspringen, bis wir am Ziel sind.“

  53. Die Bevölkerung von NRW hat mit ihrem Votum vom 13.05.12 ganz klar zum Ausdruck gebracht, dass sie diese Art von Bereicherung wünscht. An Pro-NRW’s Stelle würde ich diesmal keine Gegendemo veranstalten, die bewirkt nämlich nur, dass die Medien nach der zu erwartenden Eskalation wieder „Islamextremismus“ und angeblichen „Rechtsextremismus“ gleichsetzen.

    Und viele Bürger scheinen den Medien ja auch auf den Leim zu gehen, wenn behauptet wird, dass die Salafisten nur 0,00001 % der muslimischen Bevölkerung darstellen und Pro-NRW böse Rechte sind.

    Lasst Vogel und seine Jünger ungestört walten, irgendwann wird es den Leuten auf die Nerven gehen und DANN werden sie sich erinnern, „hmm, war da nicht mal eine Partei, die sich gegen genau diese Zustände wehren will?“

  54. @55 Hildesheimer

    Stellen Sie diese Frage doch Ihren „Kollegen“ Wolfgang Palm

  55. @Midgaardschlange, verstehe so eine Ansicht nicht,
    warum guckst Du hier überhaupt?
    Biste in einer Partei welche lieber zuschaut wenn alles kaputt geht?

    Ich als Parteiloser würde am liebsten von Leipzig nach Köln fahren
    wenn ein paar mitkommen würden.
    So z B welche von der Bürgerbewegung „Die Freiheit“!
    Einbißchen was riskieren sollte man schon in diesen wieder
    unruhigen Zeiten!

  56. #64 Midgaardschlange

    Wen wollt ihr denn zur Gegendemonstration gegen diese intoleranten und gewaltbereiten Wüstenprediger mobilisieren, wenn in NRW „Die Freiheit“ noch nicht mal zu einem Wahlantritt in der Lage war??

  57. #33 moeke (22. Mai 2012 14:56)

    „Wenn die Herren des Domes von Kölln und alle anderen Christlichen Kirchenvorstände noch ein kleines Quäntchen Mut zum Christlichen Glauben besitzen, dann werden am 9.Juni bei der islamgrossveranstaltung die ganze Zeit alle Glocken läuten!!
    Denn gerade zu dieser Zeit – einen Tag vor Pfingsten – werden die Christen ein Bekenntnisgebet halten das in allen Sprachen verstanden wird. Wenn die Köllner Geistlichkeit sich zu dieser Tat aufraffen könnte wird sie wieder den Respekt bekommen, den das Amt verdient.
    Lasst die Köllner Glocken läuten, dass man endlich begreift dass Glockenläuten ein Appell ist um die Gläubigen zu aktivieren!
    Lasst die Glocken läuten!!!!!!!!!!!!!!!“

    Die Kirchenglocken läuten nur (unplanmäßig), wenn PRO tagt!!! War bei irgendeiner Sitzung oder Veranstaltung, ich weiß leider nicht mehr wann und wo. Wir konnten kaum noch was verstehen.

    Die Christen lieben den Islam, noch nicht mitbekommen?

  58. #64 Midgaardschlange (22. Mai 2012 15:55)

    Mitnichten denke ich nur an „uns“, weil es ein „uns aufgrund fehlender Mitgliedschaft, meinerseits, bei PRO nicht gibt .

    Vielleicht hättest du dir den ersten Beitrag gespart, denn den zweiten kann ich nachvollziehen, den „Nazikeulen-Beitrag“ nicht .

  59. #19 Midgaardschlange hat absolut und 100% recht! Wenn Pro dabei ist, werden keine 20 Leute an so ne Demo gehen. Positives Beispiel ist die EDL. Diese haben sich klar von Spasti-Nazis, Antisemiten und anderen komischen Typen getrennt. Darum haben die auch Zulauf. Solange Pro dies nicht hin bekommt, ist Hopfen und Malz verloren…. und ich werde mich aicher nicht mit den Leuten verbünden. Dies gilt im Übrigen auch für ein paar andere Parteien.

  60. #19 Midgaardschlange (22. Mai 2012 14:34)

    @ 6 Hildesheimer

    „Wenn Pro kein Problem damit hat ehemalige Nazi Funktionäre aufzunehmen, dann ist das deren Sache. Es hat aber nicht jeder Lust mit diesen Leuten gemeinsame Sache zu machen…“

    Du schreibst uns hier nicht vor, wer kommt oder nicht kommt! PRO kommt, und dann setz dich in dein Boot und segle sonstwohin auf Nimmerwiedersehen. Dich braucht hier niemand, du feige Schlange! Warst du in Bad Godesberg? Hättest dich ja abseits von uns hinstellen können mit einem schönen Schild hahaha!

  61. Wenn keine Mohammed-Karikaturen, wie wär’s dann mit Pierre-Vogel-Karikaturen?

  62. Öhm… wie hat Köln gerade noch mal gewählt? Hat PRO nicht drastisch Stimmen verloren?

    Die Kölner WOLLEN mehr Bereicherung. Sie bekommen jetzt einfach das, was sie gewählt haben. Die TOTALE BEREICHERUNG.

    Ich würde ein Flugblatt machen und das in die Briefkästen stecken. Mit dem Hinweis genau DARAUF.

    Eine Gegendemo macht keinen Sinn. Mit 50 Mann sich irgendwo lächerlich zu machen, hilft in diesem Fall nur DuMont.

    Soll Köln seine Zukunft hautnah erleben.
    Ich hoffe, dass Volker Beck während der Veranstaltung konvertiert.

  63. #68 Olli (22. Mai 2012 15:58)

    Sehe ich in diesem Fall genauso. Gilt GERADE für Köln und seine spezifische Situation.

  64. #78 Religion_ist_ein_Gendefekt (22. Mai 2012 16:40)

    Wenn keine Mohammed-Karikaturen, wie wär’s dann mit Pierre-Vogel-Karikaturen?

    Wie gesagt: Der ist doch schon eine.

  65. @ 7 Kara Ben Nemsi
    Stufe 3 der islamischen Machtergreifung
    ————————————–
    Bitte alle Stufen nochmal aufzählen – brauche sie für meinen Zettelkasten!

  66. @ 71 widukind

    Konkretisierte doch erst mal wen du mit ihr meinst
    Ich habe nichts von Der Freiheit geschrieben.
    Nicht nur spekulieren und Unwissen verbreiten.
    Iat aber einfacher pauschal auf andere einzudreschen als sich mit Fakten zu beschäftigen.
    Genau das ist der Grund warum kaum jemand etwas mit Pro zu tun haben möchte.
    Keine Ahnung aber erstmal pauschal diffamieren.
    @ alle
    Die mal wieder anderen Feigheit vorwerfen, ohne selbst ihren allerwertesten auf die Straße zu bringen.
    Wenn ihr auch nur ein zehntel von dem geleistet habt was ich gegen die Islamisierung leiste dann könnt ihr große Töne spucken. Wenn auch ihr ständig unterwegs seit, Zeit und Fahrtkosten aufwendet, dann könnt ihr große Töne spucken. Wenn auch ihr Infostände betreibt, oder Leuten helft diese zu betriben, dann könnt ihr große Töne spucken. Wenn auch ihr wirklich auf Demos gegen den seltsamen Vogel , oder andere Demos gegen die Islamisierung geht, dann könnt ihr große Töne spucken.
    Aber ich werde euch da wohl vergebens suchen.

  67. Der Vogel hat einen Vogel und er züchtet immer mehr solche Vögel die einen Vogel haben.

    Naja was soll ich sagen – ev. wird die Demo gar nicht genehmigt?

    Wer weiss? Die Behörden machen sich insgeheim ja schon jetzt in die Hosen.

    Sollte die Demo genehmigt werden – wäre es ein starkes Zeichen wenn alle islamkritischen Bewegungen gemeinsam auftreten würden, und man viele Sympathisanten auf die Strasse bringt.

    Die Demo der Zauselbärte ist ja offensichtlichn wieder nur Provokation.

    Die Zauselbärte testen doch nur, wie weit sie bereits gehen können, und wieviel der deutsche Staat bereits aus „Toleranz“ zulässt.

    Erinnert euch nur an die Strassenbesetzungen in Paris durch die Mohammedaner – das ist auch ein Ausloten der Grenzen.

    Jetzt unter Hollande, werden die Strassen wieder belegt sein, wetten?

    Die Linken sind unser Untergang, der Untergang eines Europas der Vaterländer.

  68. Ich bin ja mal gespannt, ob Herrn Vogels Veranstaltung auch so massiv behindert wird wie der Anti-Islamisierungskongress vor ein paar Jahren oder ob der Aufstand der Unanständigen diesmal ausbleibt.

  69. p vogel ist der inbegriff des in der westlichen welt gescheiterten, sich via religion auf ein podest stellenden geistig und sozial schwachen

    ich kenne sicherlich nicht viele seiner reden, aber einmal hat er sich so krass verraten

    (koelner akzent)

    „naja, wo isch noch jue-nger war, da wollte isch auch in koeln mit einem lamborghin-i den ring rauf und runter fahren und isch war traurisch, dass das nischt ging. aber jetzt wo isch moslem bin bedeutet mir dat ja nix mehr, also isch haette naturelisch gerne einen lamborghin-i, also nee isch mein, jetzt nisch mehr weil brauch isch ja nisch, bin ja gut moslem, brauch isch keinen konsum und kein teuren spochtwagen weil isch bin einfach so ein gewinner jetzte – UND DU KANNST AUCH BALD DEN JANZ GROSSEN HAUPTJEWINN EINSACKEN – brauchst nur nach dieser veran-staltung konvertieren und alles nachlabern was isch sage, falls du disch erinnern kannst, was isch verzapft habe, falls nischt is auch nisch schlimm.“

  70. Das wäre in der Tat der ideale Zeitpunkt für die Fusion islamkritischer Kräfte in Deutschland !

  71. Vielen Dank Herr Vogel! Diese Salafisten sind genau die Unterstützung, die wir brauchen, um gegen den Islam zu argumentieren. Die sind so dumm, dass sie dies nicht mal bemerken.

  72. Eins muss man Pierre Vogel lassen, für jemandem mit so einem Vogel hat er immerhin den richtigen Namen.
    Sorry, aber der sieht doch schon aus wie jemand den man in der Schule als „langsam“ bezeichnet hat, oder als ein Kind mit „besonderen Bedürfnissen“.

  73. Herr Stürzenberger, es ist ein MUSS, das sich ale Kräfte der Islamkritiker vereinen.
    Erst dann gehts aufwärts.

  74. #33 moeke (22. Mai 2012 14:56)

    … dann werden am 9.Juni bei der islamgrossveranstaltung die ganze Zeit alle Glocken läuten!!
    Denn gerade zu dieser Zeit – einen Tag vor Pfingsten – …

    Selbst nach dem orthodoxen Kalender wäre das eine Woche zu spät. Ein frohes Pfingstfest, wann auch immer.

  75. HALLO LEUTE! ALLE BITTE MAL HERHÖREN !

    Eine Gegendemo ist völlig sinnlos und nicht effizient. Ich spreche aus Erfahrung mit Vogel- Pierre. Als er vor etwas über einem Jahr in Hamburg am Dammtor eine Kundgebung gemacht hat, haben wir eine organisierte und angemeldete Gegendemo gemacht. Was war der Erfolg der ganzen Chose? Man hat uns ganz am Ende des Platzes einen Ort zugewiesen, der so weit weg vom eigentlichen Geschehen war, dass man kaum von uns Notiz genommen hat. Viel sinnvoller ist es daher, gar keine Gegendemo anzunmelden, als Zuschauer dort hinzugehen und sich hinter Pierres Salafisten hinzustellen und dann hat man die Möglichkeit, lauthals zu protestieren, so dass man auch wahrgenommen wird. Gut kommt es z.B. wenn man dann ein T-Shirt mit Israelflagge trägt o .ä. (Kann man selber bei Vistaprint o. ä. schnell bestellen mit netten Motiven ;-)) Als dieser Vollpfosten in Hamburg war hat ihn niemand hindern können, aufzutreten und unsere Störaktionen waren viel zu weit weg. Also: Guerillataktik bitte!
    Und im Vorfeld so ankommen, dass man von der Polizei nicht gehindert wird, den Platz zu betreten.
    Komisch, immer wenn ich schreibe, bekomme ich Hunger. Hätte jetzt so richtig Lust auf Schnitzelschinken, diesen in ganz kleinen Würfeln geschnittenen, den es preiswert bei Lidl gibt…mmmhhh, lecker…..

  76. Es können noch so viele neue „Deutsche“Parteien entstehen,die Rotgrünlinke Meschpoke schreit alles kaputt, denn es ist doch Räächts!
    Warum muss man dann so empfindlich reagieren?
    Wenn alle Moslems so Extrem wären wie die NPD und so viele Morde verübt hätten wie die NPD dann wäre unser Leben weitaus besser und friedlicher!!
    Um diesen Vergleich machen zu können muss man kein NAZI sein!!

  77. @#19 Midgaardschlange Ich für mein Teil setze mich nicht mit den Pros in ein Boot!

    Das ist aber ganz lieb von Dir, daß Du uns das mitteilst und sei ehrlich: Du warst doch auch in der Vergangenheit nicht dabei und hast den Moslems keinen Karikaturen und auch nicht den Kopf hingehalten.

    Wir brauchen zwar jeden, aber bleib Du ruhig weg, niemand wird Dich vermissen. Oder führe doch Deine Idee durch, die Du weiter oben (#10) schon geäußert hast: Selber eine Gegendemo zu organisieren. Dann mal los, das ist ja ganz leicht.

    Habe die Ehre!

  78. #86 Midgaardschlange (22. Mai 2012 17:09)

    @ alle
    Die mal wieder anderen Feigheit vorwerfen, ohne selbst ihren allerwertesten auf die Straße zu bringen.
    Wenn ihr auch nur ein zehntel von dem geleistet habt was ich gegen die Islamisierung leiste dann könnt ihr große Töne spucken. Wenn auch ihr ständig unterwegs seit, Zeit und Fahrtkosten aufwendet, dann könnt ihr große Töne spucken. Wenn auch ihr Infostände betreibt, oder Leuten helft diese zu betriben, dann könnt ihr große Töne spucken. Wenn auch ihr wirklich auf Demos gegen den seltsamen Vogel , oder andere Demos gegen die Islamisierung geht, dann könnt ihr große Töne spucken.
    Aber ich werde euch da wohl vergebens suchen.

    Dann bin ich ja beruhigt, denn dann darf ich ja „große Töne spucken“. 😎

    Mir ging es in meiner Kritik allerdings vorwiegend um das ewig grüßende „Nazi-Murmeltier“ in deinem Beitrag .
    Das irgendwie jeder, ständig alles in seiner Macht stehende tut, verwundert allerdings schon ein wenig, da auf den wenigsten Veranstaltungen, mehr als 50 Leute zugegen sind, hier aber hunderte das Gegenteil behaupten

    Aber ich will deine Emsigkeit – sollte es tatsächlich so sein – nicht in Abrede stellen, zumal man hier eh schlecht das Gegenteil „beweisen“ könnte . :mrgreen:

  79. „#95 we will rock
    Herr Stürzenberger, es ist ein MUSS, das sich ale Kräfte der Islamkritiker vereinen.
    Erst dann gehts aufwärts.“

    Ich schließe mich dem an

  80. dieses verdammte scheiß kindergeld nach dem gießkannenprinzip erlaubt immer mehr mohammedanerfamilien protzige hochbeinige vans etc. zu fahren. die banken scheinen sich wie damals in USA zu verhalten, wo jeder hungerleider einen fetten hauskredit bekam – auf geheiß der regierung. ich begreife nicht, wie frauen im putzfrauenlook (kopftuch) immer mehr solcherart teure schlitten in bestimmten bezirken berlins finanzieren/ finanziert bekommen.

  81. (102) noreli, die Gebärmaschinen verdienen sich das Auto mit dem Kindergeld. Wenn sie dann auch noch einen Führerschein haben ist die Welt zu klein für ihren Selbstrespekt.
    Guck nicht wie sie einparkieren, das könnte eine Scheltkanonade geben!
    Aber noch hält die Kinderzahl die Agressionen in Schach,bis in ein paar Jahren die Scharia in Kraft tritt, wenn die 50% erreicht sind.

  82. @ 100 Sebastian

    Meine Emigkeit ist bekannt, zumindest bei denen die Wissen wer hiter diesem Nick steckt. Nein, ich werde mich hier nicht outen.
    Das täglich grüßende Nazi Murmeltier ist leider Realität.Mit geht oft genug der Hut hoch, wenn Gruppierungen ins rechte Eck gestellt werden, die dort garantiert nicht hingehören. Bei Pro sind zumindest Zweifel angebracht, ob sie an ihrer Situation völlig unschuldig sind.

  83. die einzige sozialistische Errungenschaft der DDR war die Ausbürgerung. Wo der Pierrevogel doch eh schon in seiner wahren Heimat Ägypten verweilt – so soll er und seine Genoss_innen dort auch bleiben.

  84. Midgaardschlange, wenn Sie so viel für die Deutsche Sache tun dann dürfen Sie selbstzufrieden sein.
    Lassen Sie PRO-NRW auch ein bisschen stolz sein auf ihren mutigen Einsatz bei den Wahlen!!
    PRO-NRW muss bestehen bleiben! Schliesst euch zusammen und vermeidet die ewige Kritik! Das macht kaputt und spielt den Antis in die Hände.
    Alle neuen Rechte Parteien sind gut weil sie für Deutschland sind.

  85. 96) Dergeistderstetsverneint! Hab ich mich um 14 Tage verzählt. Macht nichts!
    Doch könnten die Glocken läuten!!!!!!!!!!!
    Aber eher werden wohl die Imams den Köllner Dom besetzen. Habs schon verstanden.

  86. Da bin ich mal gespannt auf die Aktion:

    KÖLN STELLT SICH QUER

    Mit Menschenketten die Innenstadt abriegeln und so.

  87. Nun der sogenannte moderate Islam ist der von säkulären Regierungen kontrollierte Islam, denn nach der Kolonialherrschaft der europäischen Großmächte wie England, Frankreich, Belgien und Holland wurden in den ehemaligen Kolonien wie Algerien, Tunesien, Lybien weltliche Regierungen installiert welche sozusagen nach dem westlichen Vorbild säkuläre Regierungsformen gebildet haben. Die türkische Staatsform ist eine solche Regierung welche streng Staat von Religion trennt, also den puren Laizismus praktiziert von Atatürk eingeführt. Somt ist der moderate Islam derjenige der keine politische Macht ausübt und auch keinen Einfluss auf die Politik und Verfassung ausübt.
    Nun ergibt sich in den Ländern ein gewisser Backlash, da der Islam einen politischen Einfluss gewinnt und somit sich nicht mehr trennt von Staat. Diese Entwicklung nahm seinen Anfang am Ende der Achziger Jahre in der die islamische Revolution erfolgreich in Iran durchgesetzt wurde. Diese sogenannte islamische Revolution hat den islamischen Bewegungen wie in Algerien den Nährboden gegeben und die religiösen Führer der islamischen Sekten haben politische Bewegungen organisiert. In Algerien hat dann in den neunziger Jahren eine islamistische Partei die Parlamentswahlen gewonnen und wollte natürlich wieder das islamische Recht einsetzen. Das haben die säkulären politischen Kräfte in Algerien nicht zugelassen und dadurch kam es zu einen blutigen Bürgerkrieg.
    Daher haben die meisten sogenannten Experten hier im Westen eigentlich keine Ahnung oder sie leiden an Gedächtnisschwund, das sie nämlich immer noch ignorieren das der politische Islam nun durchaus eine ernstzunehmende Gefahr ist.
    Denn der sogenannte arabische Frühling hat eben die islamisch-politischen Kräfte wieder Aufwind gegeben. Denn in Ägypten, Tunesien und Lybien wurden nämlich sozialistische säkuläre Regierungen verjagt und das scheinen westlich-sozialistische Organisationen vollkommen zu ignorieren.
    In den vom islam geprägten Ländern gibt es nun mal einen anderen historischen Hintergrund als die westlichen europäischen Länder, ausserdem ist natürlich in den ehemaligen Kolonien ein gewisser Hass oder Abneigung gegen die westliche Kolonisation vorhanden, welche sie versuchen über die Islamisierung als Bildung einer Gegenidentität oder Eigenidentität eine antikoloniale Haltung zu bilden.
    Also versuchen sie einen Gegenkolonisierung des Westens.

  88. Arsch huh, Zäng ussenander!

    („Kölsch für Arsch hoch, Zähne auseinander) ist das Motto einer Kölner Kampagne gegen rechte Gewalt.“)

    Kein Einziger aus dieser selbstgefälligen Kölner Promibagage mit Wohlfühlfaktor, kein einiger dieser Herringsbändijer wird jemals gegen islamistische Massenveranstaltungen, innertürkische „Ehren“-Morde, islamische Frauenunterdrückung oder Gewalt in ihrem tollen Kölle das Maul auf machen.

    Arsch im Sofa un dat Muul schön zo maache!

    …un all ihr prominenten Bangendresser nennt dat „Toleranz“?

  89. #111 Selberdenker (22. Mai 2012 21:25)

    Der Slogan könnte für eine Linke in der Nacht zum fiesen Bumerang werden.

  90. #104 Midgaardschlange (22. Mai 2012 20:05)

    Mir geht oft genug der Hut hoch, wenn Gruppierungen ins rechte Eck gestellt werden, die dort garantiert nicht hingehören. Bei Pro sind zumindest Zweifel angebracht, ob sie an ihrer Situation völlig unschuldig sind.

    Mir geht immer wieder der Hut hoch, wenn ich diesen Blödsinn hören muss. Wer bei Pro ist, ist NICHT mehr in der NPD etc. Schon mal davon gehört, dass Menschen sich ändern können?

  91. Tolerant kann mensch nur sein wenn man die Ideologie nicht kennt, wer die Ideologie des Islams kennt kann den Islam so wie er ist nicht tolerieren.
    Frauenfeindlich, Rassistisch, Totalitär und extrem sexistisch.

  92. #113 Pazifaust (22. Mai 2012 21:45)

    #111 Selberdenker (22. Mai 2012 21:25)
    Arsch huh, Zäng ussenander!
    (“Kölsch für Arsch hoch, Zähne auseinander)
    Der Slogan könnte für eine Linke in der Nacht zum fiesen Bumerang werden.

    Nee nee nee, wat bist du fiieees…. 🙂

    Es beschreibt typische Migrantengewalt. Daher ist es mir ein Rätsel, wie man dies als Motto gegen „rechte Gewalt“ nehmen kann.

  93. Wir sollten diese Kasperln einfach auslachen.
    Sie sehen doch wie Kairkaturen aus-ich stelle mir nur vor,wie auf jeden Satz des Vogel brüllendes Gelächter kommt -der würde schön blöd schauen !

    Nichts entwaffnet so wie Gelächter !!

  94. #18 Yanqing (22. Mai 2012 14:33)

    Nicht ganz falsch, andererseits wäre es aber eine GUTE Sache, wenn unsere Staatsoberhäupter wieder so aussähen wie Charlemagne.

    Deshalb, ich plädiere für die Änderung der Imperialen Mode hin zum Vollbart.

  95. @#115 Antitoxin (22. Mai 2012 22:04)

    .. Arsch hoch, Zähne auseinander..

    Da könnte man schon einige Dinge mit assoziieren. Also ich natürlich nicht, aber andere bestimmt schon…

  96. Alahu Sackhaar – welch schönen Bart das Vögelchen hat. Erinnert mich ein wenig an meine Ex, die sah so ähnlich aus. Unten rum.

  97. @ 121
    Der Westen ist besonders übel was Zensur angeht.
    Machen kann man da nicht viel. Mir haben die mal das Wort Südländer im Zusammenhan von Geberländern bezüglich des Länderfinanzausgleiches geixxxt. Meine Nachfrage ob Bayern oder Baden Württenberg im Norden der Republik liegen, führte zur Sperrung des Nicknamens. Wenn du dich mit dem Komikern von Der Westen rumärgern möchtest, immer wieder neu versuchen. Immer auf`s neue piesacken. Ist aber Zeitverschwendung. Die meisten Leser wissen bescheid. Die haben längst ihr Abo gehündigt. Die verbleibenden sind unbelehrbare Linke SPD Wähler.

  98. @ 122
    wenn die ex untenrum so ähnlich aussah wie das vögelchen, dann verstehe ich das es die ex ist.

  99. @#123 Midgaardschlange (22. Mai 2012 22:52)

    Meine Nachfrage ob Bayern oder Baden Württenberg im Norden der Republik liegen, führte zur Sperrung des Nicknamens.

    Mein Nic ist auch so nach der 4. oder 5. Zensur gesperrt worden. Habe aber wirklich nichts extremes oder so geschrieben. Bin echt sprachlos. Habe Position gegen den Islam und für Sarrazin bezogen. Das war alles.

  100. Die Sozialisten werden ihren eigenen Untergang herbeiführen weil sie den Islam unterstützen, der ihnen gegenüber spinnefeind eingestellt ist. Aber die heutigen Sozialisten wollen es einfach nicht begreifen, sie hoffen wohl das sie die Islamisten igendwie einbinden können. Stalin hat es richtig gemacht, er hat sie einfach aus der politischen Leben verbannt, der Islam hat in einen richtigen sozialistischen Land nix zu melden. So machen es auch die Chinesen.
    Aber die westlichen Sozialisten versuchen halt liberaler zu sein, vor allem die Sozialdemokraten, aber das ist ein Fehler gegenüber dem Islam. Der Islam muss regiert werden.

  101. Manche Sozialisten glauben, das der Islam ihrer Ideologie wesengleich sei, was aber im Vergleich aber vollkommen unsinnig ist.
    Mensch könnte diesen Mohammed vergleichen nach einem großen Führer oder dem grossen Bruder, der alles richtig gemacht hat und sich nur seinen Beispiel zu richtenhat, sein Wort ist das totale Gesetz, die Wahrheit, selbst wenn er eine zweifelhafter Charakter war.
    Und wenn ich den Videos von Sabatina James folge, welche ich eine sehr gute Aufklärung halte über den Islam, gibt es anscheinend viele Schriftgelehrte die über der angeblichen Lehre des sogenannten Mohammeds soviel Kommentare und Ableitungen abgefasst haben um daraus sozusagen eine umfassende Rechtsordnung abzuleiten, erscheint mir es einem Versuch aus einem Gedichtsbuch eines Verrückten eine ganze Kultur zu etablieren, die sich hartnäckig jeden Reformversuchen widersetzt.

  102. Was die Zensur der Islamkritik betrifft, nur weiter so mit der Islamkritik. Aber die Islamkritik sollte konstruktiv und intelligent geführt werden. So ganz im Sinne eines Thomas von Aquin, der ganz besessen die Lehre des Averroës eines unter islamischer Herrschaft stehenden Spaniers philosophisch widerlegen konnte, aufgrund von Argumentation.
    Es sollte dem Beispiel eines Thoams von Aquin gefolgt werden und auch anderer Philosophen, denn die Philosophie ist das Fundament einer geistigen Veränderung einer Gesellschaft, aus der Philosophie werden die neuen Ideen weiterentwickelt und eingebracht, so wie auch das Internet-Projekt des Inarah, das auf arabisch Aufklärung bedeutet, nämlich den arabisch-islamischen Raum die Aufklärung zu bringen.

    http://www.inarah.de/cms/

  103. @ 125
    Ich plaudere nicht aus dem Nähkästechen. Heute mache ich mal eine Ausnahme.
    ( bin krank und werde es auf die Medikamente schieben, grins)
    Es gibt bei Der Westen nicht nur den Komentarbereich sondern auch ein Forum. Das ist sowas von tot. Das war es aber nicht immer. Früher gab es dort angeregte Diskussionen, selbst zu Themen wie Moscheebau. Die linken haben da alle weggemobbt. Und mit linken meine ich auch die Zensoren von Der Westen. Eine Userin war besonders schlimm. Der Name Bibi Bissig. Nach eigenem bekunden eine Konvertitin mit einem Türken verheiratet. Und bekennende Antifantin.Autorin bei Indymedia, worauf sie auch bei Der Westen verlinkt hat. Diese Userin hat besonders gegen Garry Hauer den Kreisvorsitzenden von Pro in Gelsenkirchen gehetzt. Zumindest ein Journalist von Der Westen hatte ein besonders enges Verhältnis zu dieser „Dame“. Es handelt sich um Wolfgang Kintscher, seinerzeit zuständig für die politische Berichterstattung in Essen. Mittlerweile ist er der Chefberichterstatter in Essen.
    Folgende Geschichte.
    Pro wollte eine Versammlumg in Essen abhalten. Es sollte dort ein Kreisverband gegründet werden. Die AntiFa stand beim Wirt auf der Matte. Der Wirt wußte plötzlich nicht mehr an wen er vermietet hatte, was gelogen war. Und wollte Pro keine Versammlung abhalten lassen. Die Versammlung fand dann in Gelsenkirchen statt. Während der Versammlung rief eben dieser Wolfgang Kintscher den Pro Kreisvorsitzenden auf seinem Handy an. Der sagte dem Reporter ,dass die Kreisverbandgründung verschoben würde auf die Woche darauf. Ich saß daneben als dieses Gesräch geführt wurde. Kaum zu Hause konnte ich im Forum des Westen Bibi Bissig lesen. Die verkündete dort stolz doch die Kreisverbandsgründung verhindert zu haben , mit ihren Antifanten. Und auch die nächste Veranstaltung in einer Woche zu verhindern. Woher wußte die denn davon? Das konnte sie nur von Wolfgang Kintscher haben. Übrigens Bibbi Bissig ist Real . Die gibt es.

  104. Es gibt halt eine Ideologie bei den Linken, die besagt das Kritik an Islam eine Art Rassismus sei und setzen das mit Antisemitismus gleich, also Kritik gegen den Juden.
    Aber sie vergessen das die Nationalsozialisten den Juden nun tatsächlich für eine Rasse gehalten haben, als Juden waren eine Nichtarische Rasse und daher war der Nationalsozialistische Antisemistismus tatsächlich rassistisch. Islamkritik wendet sich aber gegen die Inhalte der Lehre des Islams und auch insbesondere dem politischen Islam, der nun tatsächlich existiert und hat nun aber mit Rassismus nichts zu tun.

    Nun wurde eine neue Ideologie entwickelt die sich natürlich gegen amerikanische Kriegsstrategie wendet, was den Irakkrieg und auch die Besetzung von Afghanistan betrifft, daher wird Islamkritik mit Rassismus gleichgesetzt.

    Das entspricht dem in 1984 dargestellten Doppeldenken oder auch Zwiedenken.

  105. Die lieben ihn, weil er der einzige unter ihnen ist, der fehlerfrei deutsch reden kann.

  106. Wäre doch mal ein perfektes Datum für einen „Christopher street day“, eine Lichterkette der Friedensaktivisten, oder eine halbstaatliche Schülerdemo gegen extremistische Umtriebe.

    A B E R :

    Aber die Linksgutmenschen leben eben nach dem Motto:

    „Ausländer rein, Rheinländer raus!“

    😉

    semper PI!

  107. Haben wir keine Regierung mehr???
    Wir brauchen hier keine Salatfritzen!
    Wir brauchen jetzt eine Kirche, die gegen diese Christenverächter angeht.

  108. Das Problem ist das vom Grundgesetz aus eine Religion oder Sekte nicht einfach verboten werden kann. Islamkritik beschäftigt sich mit den menschenrechtsfeindlichen und menschenverachtenden Bestandteilen des Islams, in der die Ausprüche Taten und Handlungen des angeblichen Propheten als eine Art Verhaltensanleitung für das private Lebens des Gläubigen angesehen werden. Da aber die Gläubigen nun eben nur diesen Mohammed kennen dessen Leben nur das eines Kriegers und Räubers war und im Vergleich zu dem Beispiel von Jesus Christus und auch Sri Gautama Buddha ein simpler Bandit und Krimineller war und sich eben anderen Lehren verweigern und auch das Grundprinzip welche alle Buddhisten, Hinduisten und Christen kennen nämlich Ahimsa, das bedeutet Gewaltlosigkeit, nicht kennen. Die Islamisten erkennen und verstehen nicht den grundsätzlichen Unterschied zu allen anderen Lehren und Religionen und zerstören damit alle anderen Religionen und Lehren.

  109. Die Anleitungen und Lehren von Sri Gautama Buddha und Jesus Christus sind allemal millionenfach besser als die Anleitung des Kriminellen und Banditen Mahomet.

Comments are closed.