hasretJürgen Grimm ist ein an Rhein und Ruhr nicht unbekannter und parteiloser Islamkritiker. In der jüngeren Vergangenheit hat er mehrfach bei Veranstaltungen von „Bündnis 90/Die Grünen“ Vertreter dieser Partei nach ihrem Verhältnis zu den vom Verfassungsschutz als gefährlich eingestuften türkischen „Grauen Wölfen“ befragt. Hasret Karacuban (Foto), SprecherIn der „Grünen MuslimInnen“, hat dem jetzt ein vorläufiges Ende gemacht und Grimm unter Einsatz von Wachleuten demonstrativ aus einer Veranstaltung der „Grünen“ hinauswerfen lassen. Karacuban rechtfertigte diesen Hinauswurf damit, dass Grimm zweimal islamkritische Beiträge auf PI veröffentlicht habe (hier und hier) und somit „rechtsextrem“ sei.

(Von Peter H., Mönchengladbach)

Freitag, 24. Mai, 13 Uhr im Düsseldorfer Landtag: Im Raum E3 D 01 findet die Veranstaltung „Rechte Gewalt aus der Sicht der Betroffenen“ der Partei „Bündnis 90/Die Grünen“ statt. Eingeladen hatte Verena Schäffer, grüne Landtagsabgeordnete aus Witten/Herdecke. Für Anmeldungen zuständig war die bereits erwähnte Hasret Karacuban. Jürgen Grimm wird dank seiner ordnungsgemäßen Anmeldung zuerst in die Veranstaltung hineingelassen und nimmt nichtsahnend im Saal Platz. Plötzlich erscheinen zwei uniformierte Wachleute des Düsseldorfer Landtags und fordern ihn auf, mitzukommen. Seine Fragen, was los sei, werden nicht beantwortet. Vor dem Saaleingang dann wird ihm gesagt, er habe die Veranstaltung wieder zu verlassen.

Ein eiligst herbeigerufenes Mitglied der „Grünen“, das seinen Namen nicht nennen will, gibt dann auch die erste Begründung ab: Jürgen Grimm sei mehrfach auf Tagungen des „Landesintegrationsrates NRW“ (LAGA) gesehen worden, also sei er Mitglied von Pro NRW und müsse folglich von der Veranstaltung ausgeschlossen werden. Der junge Mann trägt diese Begründung nervös und unsicher vor, ganz offensichtlich ist ihm bewusst, wie blödsinnig diese Begründung ist. Hasret Karacuban wird herbeigerufen.

Hasret Karacuban, modisch bekopftucht, erklärt sichtlich selbstzufrieden, dass sie Grimms Namen gegoogelt und dabei herausgefunden habe, dass er zweimal islamkritische Beiträge auf dem Blog „Politically Incorrect“ (PI) veröffentlicht habe. Und wer für PI schreibt, sei „rechtsextrem“ und dürfe an dieser Veranstaltung nicht teilnehmen. Den Rest übernehmen die Wachleute, die Herrn Grimm unter den Augen von Claudia Roth und anderen hochrangigen Veranstaltungsteilnehmern bis zur Tür „begleiten“. Der demonstrative Herauswurf eines Islamkritikers, der Mitglieder der nordrhein-westfälischen „Grünen“ mit seinen Fragen nach deren Verhältnis zur faschistischen Ideologie der „Grauen Wölfe“ immer wieder in Erklärungsnot gebracht hat. Vollzogen von einer sichtlich selbstzufriedenen „Grünen MuslimIn“.


Bei Fragen zum Verhältnis der „Grünen“ zu den „Grauen Wölfen“ wenden Sie sich bitte in höflichem Ton an:

» hasret.karacuban@landtag.nrw.de
» verena.schaeffer@landtag.nrw.de

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

130 KOMMENTARE

  1. Das hat es gebraucht: Die Deutungshoheit, wie Demokratie, Toleranz und Rechtsstaat funktionieren, durch ein Kopftuch praktiziert, ferner, wer „rechtsradikal“ ist, besser: zu sein hat. Was für eine irre Welt!

  2. OT aber sehr wichtig: Nach meinen Kontakten zu urteilen, ist heute die Anschlagsgefahr (besonders in Berlin), höher als bislang halbherzig berichtet. Die regionalen Medien berichten kaum! Wer kann, soll nicht nur die CL-Fanmeilen meiden, sondern unbedingt alle Touristenattraktionen. Unser Staatsschutz macht Sonderschichten!

  3. “Rechte Gewalt aus der Sicht der Betroffenen”
    Die Grünen sollen mal eine Veranstaltung „Islamische Gewalt aus der Sicht der Betroffenen“ machen. Mal einen Tag der Ehrenmorde oder der alltäglichen Gewalt im öffentlichen Raum. „Was guckst Du?“
    Nicht immer so einseitig!

  4. Bei diesem Gesicht plädiere ich für ne Burka…

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article116509888/BKA-warnt-vor-Terror-auf-Fussball-Fanmeilen.html#disqus_thread

    Bei Welt scheint der Zensor im Urlaub zu sein…

    ich hoffe es passiert nichts, nur wenn, dann sollten wir mit null toleranz gegen die islamterroristen vorgehen, straftäter in den knast und anschließend für immer zurück in die herkunftsdländer. 2. die faschisdtisdche ideologie des koranbzw dieser sogenannten religion verbieten. 3 alle aus diesen staaten kommenden und hergekommenen ausweisen. europa den europäern, der islam gehört nicht zu deutschland und europa

    das sowas da durch geht, unglaublich. Bald überholt die Welt, PI noch weit Rechts 😉

  5. Wer Grün wählt ist meiner Meinung nach Geisteskrank und/oder hat sich nie mit dieser Partei beschäftigt …

  6. OT Aktuell

    Gerade in den Nachrichten auf WDR 2:
    Das BKA warnt vor islamistischen Anschlägen auf Fanmeilen in Deutschland am heutigen Tag während des Spiels!!!!!!!!!

    Dann sollten die Fussballfans sich vereinigen…..

  7. Und wer für PI schreibt, sei “rechtsextrem”

    ——–

    Rechts ja ,
    aber extrem(?) suggeriert immer die Bereitschaft zur Gewalt.
    Ich kann mich nicht erinnern,dass hier bei PI jemals zur Gewalt aufgerufen wurde!!!

  8. Rechtsextrem?

    „LÄCHERLICH!!

    Ich kann mir nicht vorstellen das echte Neo-Nazis sich bei einem pro-Israelischen Blog wie PI wohlfühlen würden.
    Hier weht die Fahne Israels und nicht die der Palestinenser wie es bei echten Nazis so üblich ist.

    Und ich kann nirgendwo, nach tausen Seiten PI auch nur in irgendeiner Weise etwas finden was den Nastionsasozialismus gutheissen würde,
    ganz im Gegenteil, PI steht zu 100% hinter dem Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland.

    Der einzig wahre Grund ihrer Reaktion ist die Tatsache das sie dem Mann seine Argumenten nichts entgegen zu setzen haben.

    Es ist unglaublich, PI als extrem Rechts diffamieren und ‚gleichzeitig‘ solidär sein mit den Faschistischen Nazi-Türken der Grauen Wölfe.

    PI als extrem Rechts bestempeln ist nur ein Zeichen ihrer eigenen Ohnmacht.

    Für alle Deutlichkeit, je mehr ich mich mit Euch Grün-Türken beschägftige, desto mehr fällt mir auf das ‚IHR EXTREM RECHTS SEID!“

  9. Irgendwie passen die Puzzleteile immer besser zusammen: Eine „moderate“ Islampädagogin (Lamya Kaddor), deren Schüler in Syrien Dschihad machen, ein närrischer CDU-Vorsitzender Laschet, der seine türkische Mitarbeiterin in höchste Ebenen befördert, SPD-Innenminister, die Salafisten selbst blutige Tötungsversuche an Polizisten durchgehen lassen und schon gar nicht abschieben wollen, Grüne, die kritische Fragen zu Türkei und Grauen Wölfen nicht zulassen und Kritiker rauswerfen, usw. usw……

    Noch besteht aber die Chance, das Islamisierungs-Puzzle an der Vollendung zu verhindern.
    Dank auch an Jürgen Grimm für die Präsenz und die kritischen Fragen!

  10. Die Religion des Friedens™ ist zurzeit besonders aktiv:

    „Russischer Geheimdienst warnt BKS vor Terrorgefahr“
    http://www.tagesschau.de/inland/terrorwarnung160.html

    „Das Bundeskriminalamt schätzte den Vorgang als so brisant ein, dass BKA-Präsident Jörg Ziercke die Innenminister von Bund und Ländern am Donnerstag persönlich am Rande der Innenministerkonferenz über den Vorgang informierte. Offenbar will das BKA nicht den Fehler machen, den die USA offenbar vor dem Anschlag auf den Boston-Marathon gemacht haben.“

    „Taliban-Angriff auf UN-Gebäude in Kabul abgewehrt“
    http://www.tagesschau.de/ausland/kabul-anschlag106.html
    – Einzelfall™
    Vermutlicher Grund: Soziale Ungerechtigkeit™

    „Britische Kampfjets fangen Maschine ab“
    http://www.tagesschau.de/ausland/grossbritannien194.html

    „zwei Männer hätten nach Angaben der Besatzung mehrmals versucht, ins Cockpit einzudringen. Zudem sollen sie die Crew bedroht haben. „

    „zwei Männer“ sagt schon alles. Wären’s Briten, so hieße es „zwei britische Männer“ oder „zwei Briten“…

  11. Da gibt’s nur eine Lösung, lieber Jürgen Grimm: Langen Bart wachsen lassen, Mekka-Käppi auf den Kopf, Nachthemd und Pantoffeln anziehen, dann kommst du überall rein!

  12. Grüne und Muslime sind eh ein und dasselbe. Wer die Grünen wählt, wählt Mohammed und Allah für Deutschland.

    Die grüne Pest Islam und deren politischer Ableger die „Grünen“ – ein Herz und eine Seele.

  13. Mit Islamkritik konnten die intoleranten Anhänger dieser Ideologie noch nie umgehen.

  14. Wenn Linksfaschisten und/oder Islamisten jemanden aus einer Veranstaltung entfernen lassen, ist das für den Hinausgeworfenen eher etwas Ehrendes

    Chapeau

  15. Wer Islam-Kritiker mit Rechtsextremen in einen Topf schmeisst, ist selber eine grüne Faschistin! Wehret den Anfängen und lasst uns nicht mehr auf der Nase herumtanzen. ***Gelöscht!*** die grüne Nazi-Brut und schützt unser Grundgesetz!

    .
    ***Moderiert! Bitte beachten, dass solche Formulierungen bewusst falsch verstanden werden können! Mod.***

  16. OT

    gestern abend im DDR 2 Fernsehen,
    Propaganda vom Feinsten, das hätte der Joseph G. auch nicht besser hingekriegt.
    Eine Folge der Krimiserie „Der Kriminalist“ mit dem Namen „Vergeltung“
    aus dem Inhalt.

    „In der Wohnung eines Mordopfers findet Bruno Schumann nicht nur Hetzschriften einer bisher unbekannten rechtsradikalen Terrorzelle, sondern auch religiöse Bilder und gar eine Bibel …

    http://kriminalist.zdf.de/

    der Hauptverdächtige ist Anwalt und betreibt einen rechtsextremen Internetblog…..
    ein zwielichtiger Verfassungsschützer, welcher sich permanent in Edelrestaurants aufhält und am Fressen und Saufen ist, spielt auch noch mit, und eine rechte „Kampfgruppe“, welche ihren Weihnachtsbaum mit „eisernen Kreuzen“ dekoriert hat…..

  17. @ #4 Dracullus (25. Mai 2013 11:48)

    wie? der Staatschutz kämpft heute nicht gegen „rechts“

    Dann können das nur „Rechte“ Terroristen sein, wenn was passiert und der Staat hat mal wieder eklatante Versäumnisse gezeigt.

    Schätze Mal, daß der NSU 2.0 damit der Boden bereitet wird 😉

  18. Extrem ist nur das Verhalten dieser Muslima, no comment. Es ist Zeit komplett gegen den Islam aufzubegehren wenn Msulime sich wie faschistische Wärter verhalten, kommplett verbieten, Kampf dem Islam!

  19. “Grünen MuslimInnen” ich glaub ich spinne. Ich gehe davon aus, es gibt selbstverständlich auch die Grünen Buddhistinnen, die Grünen Scientologinnen und die Grünen Zeugen Jehovas. Oder wird hier wieder nur eine „Religion“ hofiert??

  20. Ich bin kein „Rechter“, ich bin militanter Demokrat. Bis kommenden September werde ich nie etwas anderes gewählt haben als Blockparteien.
    Wenn die demokratische Freiheit von (nach eigener Einschätzung) „Linken“ wie im Artikel beschrieben mit Füßen getreten wird, bin ich dann aber wohl definitionsgemäß sogar rechtsextrem.

  21. Wie war das noch mit Islam ist Frieden?

    Soll mir nochmal ein Moslem was vom friedlichen Islam erzählen… dann…!

    —————————–
    Koran: Hass auf Nicht-Muslime

    Unten sind nur die Verse des Koran angezeigt, die erniedrigen oder zu Gewalt gegenüber Nicht-Muslimen aufrufen.

    http://de.knowquran.org/koran/unglaubige/

  22. Es geht doch nichts über ein profundes Verständnis dafür, wie wichtig Meinungsvielfalt und öffentliche Diskussion aller Standpunkte ist.
    Meine Güte, wir stehen wirklich an einem Scheideweg.
    Und die Mehrheit pennt, von den öffentlichen Medien gegen hohe Gebühren in den Schlaf gesäuselt.

  23. #20-Bernhard: Ab und zu muss man ja zum schein auch mal die andere Richtung betrachten. Sonst wärs ja zu auffällig!

  24. Wer sich Frau Kopftuch-Hamsterbacke „ähm“ ich bin „ähm“ SprecherIN der „ähm“ Grünen „ähm“ mal angucken und „ähm“ anhören will (vor allem ihr schnappendes Karpfenmaul ist irritierend), sich vor allem ihr „ähm“ unverbindliches, unkonkretes „ähm“ Geblubber „ähm“ über Islamophobie „ähm“, antun will:

    http://www.youtube.com/watch?v=Acs4JGZALas

  25. OT

    auch hochinteressant, habe ich gerade eben wiederentdeckt:

    „SPIEGEL-GESPRÄCH
    Wir werden hinters Licht geführt

    Von Stampf, Olaf und Traufetter, Gerald

    Der RWE-Manager Fritz Vahrenholt (SPD) widerspricht den Vorhersagen des Weltklimarats. Der streitbare Umweltexperte behauptet: Weil die Sonne schwächele, werde es in den nächsten Jahrzehnten sogar kühler werden.

    unbedingt weiterlesen, das ist wirklich spannend:

    http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-83865284.html

    aus dem Inhalt:
    Er will ein Tabu brechen. „Die Klimakatastrophe findet nicht statt“, schreibt er in seinem Buch „Die kalte Sonne“ (Hoffmann und Campe Verlag, 416 Seiten, 24,99 Euro), das in der kommenden Woche erscheint.

    Vahrenholt: In der Langfassung des IPCC-Berichts tauchen durchaus noch natürliche Ursachen des Klimawandels wie die Sonne oder oszillierende Meeresströmungen auf. Doch in der Zusammenfassung für die Politiker kommen diese nicht mehr vor, sie werden einfach ausgeblendet. Bis heute wissen viele der Entscheidungsträger nicht, dass die Dominanz des CO² durch neue Studien massiv in Frage gestellt ist. CO² allein wird niemals eine Erwärmung um über zwei Grad bis Ende des Jahrhunderts bringen. Nur unter Zuhilfenahme angeblicher Verstärkungseffekte, insbesondere des Wasserdampfs, errechnen die Computer eine drastische Temperaturerhöhung. Ich sage: Die globale Erwärmung wird bis Ende des Jahrhunderts unter zwei Grad Celsius bleiben – das ist eine eminent politische, aber auch gute Botschaft.

    Vahrenholt: Wir sehen seit 7000 Jahren ein zyklisches Auf und Ab beim Klima – lange bevor der Mensch begonnen hat, CO² in die Atmosphäre auszustoßen. So gab es alle 1000 Jahre eine Wärmephase, die römische, die mittelalterliche und die heutige Wärmezeit. All diese Wärmezeiten fielen stets mit einer starken Sonnenaktivität zusammen. Neben dieser großen Aktivitätsschwankung gibt es zudem einen 210-jährigen und einen 87-jährigen natürlichen Zyklus der Sonne. Diese auszublenden, wäre ein schwerer Fehler …

    Vahrenholt: Viele Wissenschaftler gehen von mehr als 1 Grad Celsius für den 1000-jährigen Zyklus und von bis zu 0,7 Grad Celsius für die kleineren Zyklen aus. Hier müsste die Klimaforschung doch mit Hochdruck daran arbeiten, die Wirkung der Sonne aufs Klima genauer zu bestimmen. Für den Weltklimarat und die von ihm beeinflusste Politik gibt es praktisch nur das CO². Die Bedeutung der Sonne fürs Klima wird systematisch unterschätzt und die Bedeutung des CO² systematisch überschätzt. Somit basieren alle Klimavorhersagen auf falschen Grundlagen.

    Vahrenholt: Ich behaupte doch gar nicht, ich wüsste ganz präzise, ob die Sonne 40, 50 oder 60 Prozent Anteil an der globalen Erwärmung hat. Aber es ist Unsinn, wenn der Klimarat behauptet, die Sonne habe gar nichts damit zu tun.

  26. Das ist das Land der Vollidioten!
    Und das war wieder ein Beispiel ,Idioten beim
    Training zu Beobachten!
    Gott sei Dank, gibt es heute Abend wieder Brot
    und Spiele für das verblödete Volk!

  27. Dieses Trotzgesicht der Koppftuchfrau Has(s)ret Karacuban lässt mein Haarspitzen-Katarrh wieder schlimmer werden.

    Ihr Has(s)ret muss ihr wohl mal die Ohren langziehen.

  28. Hasret Karacuban ist sicherlich auch voll “rechtsextrem”, denn Sie googlettetete bis direkt auf PI-News. Und außerdem heißt es nicht islamkritischer Beitrag, sondern eher islamaufklärerischer Beitrag, wie voll rassistisch ist Sie denn überhaubt.?!

  29. Natürlich sind die Geschmäcker, welcher Kleidungsstil nun schick ist und welcher nicht, unterschiedlich. Ich bin auch nicht der Mode-Pabst! Aber das was ich da auf dem Foto sehe, ist modetechnisch gesehen der absolute Super-GAU. Sexy ist anders!

  30. Das sind sicher Horden von Nazis die dt. Bürger/Jugendliche die Handy’s rauben und sie ins Koma treten. Das müssen nur Nazis sein.. Türken/Araber machen so was nicht.
    **Ironie off**

    ——————————
    Die Angst der Bürger an Bahnhöfen und Haltestellen

    Die Deutschen fühlen sich in öffentlichen Verkehrsmitteln oft unsicher. Und beim Warten auf Bahnhöfen oder an Haltestellen sieht sich sogar fast jeder Dritte bedroht, wie eine Umfrage belegt.

    http://www.welt.de/wirtschaft/article116500497/Die-Angst-der-Buerger-an-Bahnhoefen-und-Haltestellen.html

  31. Was soll man denn von einer Kopftuch-Faschistin die einem kinderfi… Propheten nacheifert auch anderes erwarten.

  32. Es ist mal Zeit für Begriffsklärungen:

    „Rechts“ ist nicht „Nahtziee“, wie uns Dummschwätzer weismachen wollen, sondern wertkonservativ. In Farben: schwarz!

    „Nahtziee“ ist „braun“ und, wie die ursprüngliche „Berufsbezeichnung“ lautete: sozialistisch! Ergo: links!

    So war´s jedenfalls vor ein paar Jahren noch, als uns Vollpfosten und Vaterlandsverräter noch nicht das Denken vorzuschreiben versuchten

  33. Hat denn tatsächlich irgend jemand erwartet, dass die Grünen Demokraten sind?

    UUUAAAAHHH … selten so gelacht!

    Die grünen internationalen Sozialisten sind nur die Fortsetzung der braunen nationalen Sozialisten Adolf Hitlers. Entsprechend haben sie auch die gleichen „Freunde“, den ideologisch nahezu deckungsgleichen Islam, so wie die gleichen Feinde, das „rechts stehende Bürgertum“!

    Geschichte wiederholt sich. 😉

  34. Das Ganze ist völlig widersinnig: Da wird eine faschistoide Ideologie, die sich als Religion tarnt (und im Islam findet man tasächlich alles, was die Kriterien von Faschismus erfüllt) kritisiert und die Kritiker werden als Rechtsextreme bezeichnet. Merke: Wer Rechtsextreme kritisiert kann nur selbst rechtsextrem sein. Welch eine verrückte Welt!

  35. Die Vorsitzende von Bündnis90/Die Pädophilen hat doch schon zugegeben, dass sie seit 20 Jahren Türkeipolitik macht. Und so sieht dann Türkeipolitik aus.

    Bündnis90/Die Pädophilen wäre doch schon längst eine Partei unter der 5% Hürde, wenn nicht alle wahlberechtigten Migranten sie wählen würden.

  36. Zwei islamkritische Beiträge geshrieben? Na und, ich könnt wohl zu fast jedem grünen Funktionär 100 christen- od. katholischkritische Beiträge googeln!

    Die Grünen arbeiten jetzt halt mit jedem zusammen der Deutschland abschaffen will, warum also nicht auch mit faschistischen, türkischen Grauen Wölfen? Man kann ja um das deutsche Volk zu beruhigen, die Grauen Wölfe in Grüne Wölfe umbenennen, so bekommen die Faschisten ein grünes, öko-dynamisches Image verpaßt. Man kennt es doch aus dem Supermarkt, die hippen Öko-Deutschen fressen jeden Sche..ß, man muß nur einen Ökostempel drauf pappen. 🙂

  37. …Den Rest übernehmen die Wachleute, die Herrn Grimm unter den Augen von Claudia Roth und anderen hochrangigen Veranstaltungsteilnehmern bis zur Tür “begleiten”. Der demonstrative Herauswurf eines Islamkritikers, der Mitglieder der nordrhein-westfälischen “Grünen” mit seinen Fragen nach deren Verhältnis zur faschistischen Ideologie der “Grauen Wölfe” immer wieder in Erklärungsnot gebracht hat. Vollzogen von einer sichtlich selbstzufriedenen “Grünen MuslimIn”.

    Claudia Roths Ortsgruppe in Augsburg hat keinerlei Berührungsängste mit den Grauen Wölfen, wie das erste Bild in diesem Artikel beweist:
    http://www.pi-news.net/2013/03/augsburg-braune-spurensuche-der-grunen/

    Faschist darf man für die Grünen schon sein, Voraussetzung ist allerdings, daß man nicht autochthondeutscher Herkunft ist und ergo Minderheitenrechte genießt.

    Wir wissen: Claudia liebt die Türkei, sie liebt die Menschen in der Türkei, sie liebt die Konflikte in der Türkei und Kichererbsenpüree, die Näse und sie kann gute Böreks backen.

  38. Da wächst eben zusammen, was zusammengehört! Islamischer und grüner Faschismus Arm in Arm – oder wie es in einem linken Liedtext heißt – „Seit‘ an Seit'“. Die Frage, welcher der beiden Faschismen sich letztlich durchsetzt ist noch offen, dürfte aber angesichts des islamischen Paradiesverspüechens beim Tod im Dschihad eindeutig zugunsten des Islam entschieden werden, wenn dieser erst einmal über genügend Macht verfügt! Dann, lieber Volker Beck, wird’s eng für Sie! Selbst erschießen wäre da noch die „humnaste Methode, ehe der islamische Schächter oder der Baukran naht! Aber – nur mit der Ruhe – noch brauchen Euch die islamischen Herrenmenschen als „nützliche Idioten“! Denn nur mit Eurer und der Hilfe der SPD sowie der anderen Blockparteien können sie ihr

    großes Ziel

    in etwa 15 bis 20 Jahren (Schätzung von mir; es kann aber bei anhaltender Politik der hemmungslosen Zuwanderung auch schneller gehen) erreicht haben! Traurig für Sie und Ihresgleichen. Aber das kleien Opfer kann man für die multikulturelle Bereicherung schon bringen, oder?
    Die reinen Kinderficker in Ihrer Partei sind da vielleicht schon etwas besser dran, denn das gehört ja zum islamischen Brauchtum!
    Nun denn – hoffen wir also alle auf die fröhlichen islamischen Zeiten – jeder auf seien Weise!
    Allah,ich muss kotzen!

  39. Karacuban rechtfertigte diesen Hinauswurf damit, dass Grimm zweimal islamkritische Beiträge auf PI veröffentlicht habe (hier und hier) und somit “rechtsextrem” sei.

    nicht rechtsextrem ist der Grund, sondern die Tatsache, dass die grün-islamophile Position rational nicht zu rechtfertigen ist. Profaner gesagt: Genoss_innen, ihr seid ganz einfach zu dumm!

  40. Ach so.

    Und das wird wohl auch der Grund sein, warum Jürgen Grimm und weitere nicht ganz unbekannte IslamkritikerInnen nicht an der „Bundesweiten Veranstaltung ‚Wo stehen wir 20 Jahre nach dem Brandanschlag in Solingen‘ am 27. Mai in Bonn (100000000ste Anti-Rassismus-Veranstaltung) teilnehmen dürfen, die vom Landesintegrationsrat NRW ausgerichtet wird!

    Dabei hätten wir doch so gerne OB Nimptsch, dem Botschafter der Republik Türkei, S.E. H. Avni Karshoglu, dem Vorstandsvorsitzenden der Stiftung Zentrum für Türkeistudien und Integrationsforschung, Wolfram Kuschke, dem Vorsitzenden des Landesintegrationsrats NRW, Tayfun Keltek, Nazi-Jäger Ralf, Prof. Dr. Rita Süssmuth, Bundestagspräsidentin a.D. und einigen anderen Vertretern linker Politik ein paar harmlose Fragen gestellt! Der arme, verfolgte Vorsitzende des Zentralrats Deutscher Sinti und Roma, Romani Rose, entgeht uns somit auch.

    Laut Auskunft des werten Herrn Sakat muss die Demuts- und Bück-Dich-Veranstaltung vor rechts- und linksextremen Teilnehmern geschützt werden. 300 Teilnehmer dürften schon nicht kommen. Eine Begründung für die Ablehnung, z.B. „Sie sind ein rassistischer PI-Schreiber“ oder „Sie sind ein PRO-NRW-Nazi-Schwein“ o.ä. erfolge nicht, das wäre „zu viel Arbeit“. Die „öffentliche Sicherheit“ müsse gewährleistet werden, und die ist natürlich gefährdet, wenn „Rechtsrassisten“ kommen, denn die werfen ja immer mit Steinen. Die „Linksrassisten“ natürlich nicht. „Nazis“ müssen eben draußen bleiben, auch wenn sie gar keine sind …

  41. Cigdem Toprak hat sich zu dem pausenlos „ähm“ sagenden Kopftuch Hasret Karacuban auch schon geäußert:

    Es gibt zahlreiche kopftuchtragende Muslima in Parteien, wie die Grünen-Politikerin Hasret Karacuban, oder in Zeitungen wie Kübra Yücel, aber kaum eine Profi-Sportlerin oder Musikerin. Man mag denken, dass Karacuban und Co. sich politisch in Deutschland beteiligen, aber eigentlich kämpfen sie nur für ein demokratisches Recht: Religionsfreiheit.

    http://cigdemtoprak.de/2011/03/05/der-reiz-der-aufklarung/

    Außerdem erinnert der ganze Vorgang an die Grünen in München, die ebenfalls Demokraten aus Kinovorführungen entfernen lassen.

    Islam, Grüne, Rote, Braune, Homo-Regenbogen, Schwarze Blöcke jeglicher Provenienz (Tschador, Nikab, Antifa, Neonazis): alle Bunten sind sind zutiefst und überzeugt totalitär, undemokratisch, kritikophob und intolerant.

  42. @ #21 zarizyn (25. Mai 2013 12:20)

    Das war genau der Moment, in der ich zur Fernbedienung gegriffen habe.

    Was mir dazu alles durch den Kopf ging, moderiere ich vorsorglich selbst.

  43. Ich würde dieser Kopftuchtante eine Verleumdungsklage an den Hals hängen.
    Die Bezeichnung „Rechtsextremist“ bei dieser Faktenlage ist absolut ungerechtfertigt.

    Die Wahrheit ist nichts rechts oder links, sie bleibt einfach die Wahrheit auch wenn sie manchen nicht passt! Wer lediglich die Wahrheit beim Namen nennt kann deshalb nicht „Rechts“ sein.

  44. Das ist sie, die grüne Toleranz. Alle müssen den Islam tolerieren und fällt er noch so blutig auf, jedoch darf niemand toleriert werden, der den Islam kritisiert.

  45. #13 XrvarZnpugqrzVfynz

    Terror-Drohung gegen deutsche Fanmeilen.

    Gewöhnt euch daran!

    und auch an das brutale ermorden von Europäern, sagt ein deutscher Terror-Experte.

    “Wir werden uns in den großen Metropolen in Europa an diese Gefahr gewöhnen müssen, dass einzelne auf einmal hervortreten, … …, und auf einmal mit einer furchtbaren Bluttat auf sich aufmerksam machen”,

    sagte der Terrorismusexperte Michael Lüders nach dem abschlachten eines Briten durch zwei islamische Terroristen.

    http://www.rtl.de/cms/news/rtl-aktuell/mordanschlag-auf-britischen-soldaten-terror-angst-vor-den-einsamen-woelfen-2ece6-51ca-19-1513822.html

  46. #29 Babieca ähm 😆

    Habe ähm, mir ähm..das angetan ähm… War ähm.. nicht einfach ähm…
    Habe ähm mitgezählt ähm…, sage und ähm… schreibe ähm… 70 ähm… Mal. 😆

    Fehler ähm quote ca. +/- 2

    Schönen ähm Tag ähm ähm noch…..

  47. Da sieht man wieder mal, wie geringschätzig islamische ParteigänglerInnen gegenüber den „Ungläubigen“ ihre Standpunkte vertreten. Kritikunfähig bis zur letzten Sure, immer stramm am Koran, mit politischem Parteibuchsegen.
    Kein Moslem dürfte überhaupt in Deutschland eine Parteimitgliedschaft erhalten. Nur so ist das deutsche Volk wirklich durch die Politik vertreten. Alles andere sorgt lediglich dafür, das unser Volk zertreten wird, von Leuten, denen es am Allerwertesten vorbei geht.
    Claudia-Fatima-Bendikta-Roth war also anwesend und hat dem Rauswurf nicht wiedersprochen. Eine unmögliche Person, diese grün-deutsche Türkeipolitikerin. Wie gesagt: 3% für grün sind mindestens mal noch 5% zuviel. Denn ohne diese grünen Kommunisten kommen wir weit besser voran.

  48. Was hätte Madame denn gemacht, wenn sie bei den Gebrüdern Grimm gelandet wäre? Ok, ich gehe mal davon aus, dass sie die eh nicht kennt 😉

  49. Siehe Foto,
    dazu passt:
    Wer nicht denunziert, macht sich verdächtig.
    oder auch,
    Wir Türken haben Deutschland Aufgebaut!!!

  50. #57 Simbo (25. Mai 2013 13:06)

    Das müssen die neuen türkischen Smarties, ähm, M&Ms, falsch, „Ähm & Ähms“ sein. Garantiert Halal.

    😆

  51. FAZ 25.Mai 2013:
    In einem Artikel zu dem islamischen Mord an Lee Rigy präsentiert die FAZ in dem Artikel von Jochen Buchsteiner Ergebnisse der Studie „Policy Exchange“ zu britischen Muslime.

    Ergebnisse:
    86% der Muslime bezeichnen den Islam als das wichtigste in ihrem Leben
    74% wünschen sich dass Frauen ein Kopftuch tragen
    37% möchten unter der Scharia leben und finden dass Konvertiten mit dem Tode bestraft werden sollten
    13% bewundern Al Quaida

    In der selben FAZ Ausgabe „Ausland in Kürze“:

    Süd-Thailand – muslimische Unruheregion:
    Eine Bombe tötete vier Sicherheitsfachkräfte

    Kaschmir:
    Drei Soldaten von Muslimen getötet worden

    Kabul:
    Erneut Taliban-Angriff auf Sicherheitsbehörde

    Aber das alles hat natürlich nichts mit dem Islam zu tun. Es ist reiner Zufall dass die Mörder Muslime sind und Allahu Akbar rufen wenn sie töten.

  52. Ein aktuelles Photo von Hasret Karacuban:

    http://i2.ytimg.com/vi/Acs4JGZALas/maxresdefault.jpg

    ————————————————

    Man kann sie direkt in der Kathegorie „Turkenweib mit 12 Kindern“ einsortieren. Der Geburtenjihad fordert seinen Preis. Das einzig verfehlte an ihr ist der grüne Parteiausweis. Den sollte sie schleunigst abgeben, weil er ja absolut unislamisch ist. Damit verstößt sie klar gegen die Gesetze ihres Pseudopropheten und den ganzen anderen islamischen Krempel.
    🙂

  53. Alle, die der „grünischen“ Weltsicht nicht entsprechen, mundtot machen, kriminalisieren und wenn das alles nicht hilft, ihnen die Terror- und Mordkommandos von der Antifa und des moslemischen Jihads auf den Hals hetzen.

    Ihr GrünInnen Spinner: versucht das mal bei mir, bei mir gibt es SAURES! 🙂

  54. Eine schön züchtig mit einem Kopftuch bedeckte Muslima, fungiert als eine Sprecherin der Grünen.

    Was ist mit den Feministinnen der Grünen eigentlich los?

    Ach wie konnte ich´s vergessen!
    Wenn es gegen Kultur, Glaube und das eigene Volk geht, muss eben auch der Feminismus zurück stecken.

    DER ISLAM IST EINE SEKUNDÄRINFEKTION, LINKE POLITIK IST IHR WEGBEREITER!
    (Frei nach Manfred Kleine-Hartlage)

    http://michael-mannheimer.info/2012/08/14/politologe-manfred-kleine-hartlage-warum-ich-kein-linker-mehr-bin/

    Hasret Karacuban verkörpert als gläubige Muslima und Sprecherin der Grünen – zur Freude aller Linker – beides!

  55. #52 Altenburg

    vor allem sollten mal unsere neo-liberalen und deutschfeindliche Politiker über das Volumen der Einwanderung nach Deuschland nachdenken! 6 Millionen „Fachkräfte“-Immigranten sollen kommen, macht mit Familienangerhörigen mindestens 18 Millionen. Davon garantiert 8-12 Millionen aus Afrika u. Asien aus den geburtenstarken islamischen Ländern. Unsere multikulti-fanatischen BRD-Eliten wollen die demographischn Probleme in Deutschland durch Bevölkerungsaustausch lösen.

    Kardinal Meisner hat recht, das deutsche Volk kann seine demographischen Probleme nur durch eigene Kinder lösen, und nicht durch Import von Millionen kaum integrierbarer Ausländer. Wer das nach Schweden immer noh nicht kapiert hat, dem unterstelle ich bösartihge Absichen gegenüber Deutschland u. dem deutschen Volk!

    Und zum Volumen in Schweden, Schweden muß bei 25% Jugendarbeitslosigkeit die Einwanderung auf Null setzen! Aber ich kenne die durchgeknallten Politiker in Schweden, die werden jetzt erst recht die Einwanderung forcieren. Linke Politiker werden ihre Politik nie ändern.

  56. Formaljuristisch sind die „Grünen“ im Recht: Sie üben das Hausrecht aus, wenn sie in ihren Fraktionsräumen eine Veranstaltung durchführen, können also ihnen missliebige Personen des Saales verweisen.

    Allerdings verdeutlicht der Fall den unheilvollen Einfluss, den Mohammedaner auf unsere Freiheitsrechte haben. Die „Grünen“ waren einmal als Beschützer der Meinungsfreiheit aufgetreten. Überall, wo Mohammedaner einsickern, kommt es zu einem Abbau und Einschränkung der Meinungsfreiheit, wird versucht, jegliche Kritik am Islam durch repressive Maßnahmen zu unterbinden.

  57. Nun, Jürgen Grimm, ist nicht der Erste, der wegen der Ignoranz der Grünen aus der Partei austritt oder ausgedrehte wird. Vielleicht wird die Partei der Grünen ja mal ganz islamisch. Die Farbe passt ja bereits.

  58. #65 BePe (25. Mai 2013 13:18)

    In Schweden brennts jetzt seit 1 Woche.

    Unruhen breiten sich aus.

    Schwere Brandstiftung in Akersberga

    Tja, wer nicht hören will, muss fühlen.

  59. Türken sind auch nicht mehr das was sie mal waren. Oder seit wann dürfen Türken-Frauen in aller Öffentlichkeit eine eigene Meinung haben und ohne Burka auftreten?

    Einen Mann aus einer öffentlichen Veranstaltung rauszuwerfen dürfte sie sich jedenfalls nur bei nicht-Muselmännern trauen.

  60. Islam ist Frieden, Islam heißt Toleranz. Schön, wie eine Vertreterin dieser Religion beweist, WAS Toleranz im Islam heißt.

    Die Grünen sind – wie alle anderen der „etablierten“ Parteien – eine Anhäufung von Feiglingen. Die Grünen haben mir der Aktion bewiesen, daß sie nicht in der Lage sind, mit Kritik umzugehen. Statt Argumente reagieren sie mit Gewalt. Eigentlich ja das ganz normale Verhalten einer Partei, die die Bundeswehr in 2 Kriege geschickt hat.

  61. #68 Kaleb (25. Mai 2013 13:25)

    Eine schön züchtig mit einem Kopftuch bedeckte Muslima, fungiert als eine Sprecherin der Grünen. Was ist mit den Feministinnen der Grünen eigentlich los?

    Sagen wir mal so: Claudia Roth, Renate Künast und Katrin Göring-Eckardt h a b e n doch Karriere gemacht. Das genügt ihnen. Damit hat der Feminismus seine Schuldigkeit getan.

    Jetzt machen sie sich mit moslemischen Frauenunterdrückern, -schlägern usw. gemein. Ihre Kopftuch-Vorzeigetürkin hat doch zu Hause auch nichts zu melden und wenn doch, dann gibt es was auf die Mütze, pardon, aus Kopftuch. So steht es schließlich im Koran. Die Frau ist 50 % vom Mann wert und darf geschlagen werden.

  62. Daa Kopftuch ist sicher zu Fuss oder mit Fahrrad nachhaltig ökologisch nach Deutschland eingewandert.Und jetzt will die rechtsextreme Islamsekte auch noch die Grünen übernehmen, die ja noch vor nicht allzu langer Zeit sehr religionskritisch waren. Zu jener Zeit hatte ich damals auch noch die Grünen gewählt (Asche auf mein Haupt), aber als sich bei den Grünen seit ca. den 1990 Jahren das Grün der Natur in das Grün des Islams verwandelte und die Grünen in ihrer Machtgeilheit alle ihre ursprünglichen Ideale (hinter denen ich nach wie vor stehe) verraten haben, sind die Grünen für mich die unwählbarste Partei geworden.

  63. DIE TAQIYYA-SCHLANGE

    Türken-, äh Integrationsministerin von BaWü, Bilkay Öney:
    “”Integration heißt nicht Deutscher zu werden.”…

    Gemeinsam wollen sie, so Öney, eine Basis für Toleranz in der Gesellschaft schaffen…

    So sorgte sie in Baden-Württemberg für die Abschaffung des Gesinnungstest für Migranten, die sich einbürgern lassen wollen. Für ältere Menschen fällt mittlerweile auch der Sprachtest weg (auch die Regelungen für die doppelte Staatsbürgerschaft wurden liberalisiert…

    Sie sei sogar beschuldigt worden, den deutschen Pass wertlos gemacht zu haben. „Ich habe ihnen offen gesagt: Der deutsche Pass ist sowieso Teil der Integration und das Recht eines jeden…”“
    http://www.deutsch-tuerkische-nachrichten.de/2012/04/452471/bilkay-oeney-%E2%80%9Eintegration-heisst-sich-selbst-zu-retten%E2%80%9C/

    Soso, Türken bzw. Einwanderer bestimmen, was Integration sei!

  64. Islam heißt Scheitern, ob in Malmö, Husby oder Pakistan.

    Pakistanischer Atomphysiker: „Muslimische Gesellschaften sind kollektiv gescheitert“

    In islamischen Ländern rumort es, auch nach der Arabischen Revolution sind überall religiöse Kräfte auf dem Vormarsch. Der pakistanische Atomphysiker Pervez Hoodbhoy sieht ein „kollektives Scheitern“ von muslimischen Gesellschaften. Im Gespräch mit SPIEGEL ONLINE erklärt er seine These.

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/interview-mit-dem-pakistanischen-atomphysiker-pervez-hoodbhoy-a-879319.html

  65. Also, wenn die angebliche rechte Gewalt so allumfassend wäre, dann gäbe es doch solche Zustände gar nciht mehr, oder etwa nicht?

  66. Die Grünen sind so sehr mit islamischen und linksextremen staatsfeindlichen Organisationen verstrickt, das ich mich ehrlich wundere, das noch kein Verbotsverfahren gegen den politischen Arm der Deutschlandhasser läuft.

    Diese ganze Vereinigung strotzt nur so von Verurteilten und schwer unter Verdacht stehender Verbrechern!

    Was machen die denn eigentlich den ganzen Tag beim Verfassungsschutz?

    Mal eine ernste Frage an die Schützer:

    „Wenn die NPeD nur die hälfte der Verdachtsmomente zur Kooperation mit terroristischen Vereinigungen, Pädophilen, Rassisten, und Sexisten wie die Grünen aufzeigen würde – DIE HÄLFTE – gäbe es sie dann noch?“

    Betrachten Sie es als Ehrenerklärung von diesen Ektzemen der Gesellschaft des Saales verwiesen worden zu sein Herr Grimm!

    semper PI!

  67. Schweden – Unruhen breiten sich aus!

    Auch in den 150 Kilometer von Stockholm entfernten Kleinstädten Örebro und Linköping kam es zu Brandstiftungen! In Örebo zog ein maskierter Mob die die Straßen.

    Schule, Kindergarten, Polizeistation und Autos wurden angezündet! Polizei und Feuerwehrleute wurden mit Steinen beworfen.

    Schweden ist echt am Ende!

    http://www.dagen.se/nyheter/bilbrander-och-brak-sprider-sig/

  68. Es gibt also eine Webseite namens http://www.gruene-muslime.de/

    Was steht denn da über Syrien, Saudi-Arabien, die Emirate, den Iran, die Scharia, die Selbstmordattentäter, Salman Rushdie, die Mohammed-Karikaturen von Charly Hebdo, die Talibans und und und?

    Nüscht!

    Aber dafür habe ich auf Anhieb dies gefunden:
    Pressemitteilung:

    AK Grüne MuslimInnen begrüßt Gedenkveranstaltung für die Opfer des Rechtsterrorismus

  69. Sofort Sitzstreik machen, sich ganz schwer machen und sich hinaustragen lassen. Polizei natürlich auch rufen, denn mit der Bezeichnung „rechtsradikal“ machen die sich strafbar.

  70. Pulverfass Europa!

    Gefahr des Zusammenbruchs der Eurozone ist real

    Eine der größten Gefahren für Europa ist der zunehmende Separatismus und die Tatsache, dass die Zuwanderer ihr eigenes Süppchen kochen.

    Darüber hinaus sind die mittelfristigen finanziellen Risiken der Eurozone bedeutend höher als die der USA. Das Risiko eines Auseinanderbrechens der Eurozone ist nicht theoretischer Natur, sondern real

    Martin Armstrong, Armstrongeconomics.com, 23.05.2013

    http://www.propagandafront.de/1171120/pulverfass-europa-gefahr-des-zusammenbruchs-der-eurozone-ist-real.html?utm_source=feedburner&utm_medium=twitter&utm_campaign=Feed%3A+Propagandafront+(PROPAGANDAFRONT)

  71. Fakt ist, eine Kopftuchtussie hat in diesem Fall mehr Macht als ein Deutscher in seinem Land. Das allein bringt mich auf die Palme. Das ehemals türkische Putzkolonnenkopftuchgeschwader schickt sich an, mit Hilfe der Grünen hier den – weiblichen – Macho heraushängen zu lassen.

  72. Der Faschismus kehrt zurück in grünrotemoslemischem Gewand.
    Viele Deutsche muessen noch mehr kulturbereichert werden, ehe sie es schnallen.
    Meine (grün wählende) Freundin inklusive.

  73. „Grüne Musliminnen“?

    Die Grünen geben also Anhängern eines Kinderschänder-„Propheten“ ein eigenes Forum?

    Na da wächst ja zusammen, was zusammengehört.

    Die Farbe passt auch:

    (…)

    Grün ist die Farbe des Islam. Der Prophet Mohammed soll sich bevorzugt grün gekleidet haben. Dementsprechend sind Schmuckelemente in Moscheen bevorzugt in grün gehalten. Die Flaggen vieler islamischer Staaten enthalten Grün, darunter prominent die Flaggen von Mauretanien, Saudi-Arabien und die Flagge Libyens zwischen 1977 und 2011.

    (…)

    http://de.wikipedia.org/wiki/Gr%C3%BCn#Islam

  74. #78 Schweinsbraten

    die nehmen uns frech unser Land weg und behaupten dann noch dreist, dass wie dies zu tolerieren haben! Wir Deutsche werden aus unserer kulturelen Heimat vertrieben! Ich stelle mir ernsthaft die Frage, werden wir West-Deutschen eines Tages das Schicksal der deutshcen Ostvertrieben teilen, mittlerweile beantworte ich diese Frage mit JA. Danke dafür an die Blockparteien, danke dafür das ihr meine Heimat zerstört.

  75. Ich verstehe, warum der Mann rausgeworfen wurde: Wer keine Argumente hat um seinen Fragen entgegenzutreten, dem bleibt nur die Gewalt. Das ist völlig ideologiekonform.

  76. „Freitag, 24. Mai, 13 Uhr im Düsseldorfer Landtag: Im Raum E3 D 01“

    Klage erheben.
    Der Düsseldorfer Landtag gehört nicht den Grünen oder der Kopftuchfrau. Der gehört allen. Wenn da einer rausgeworfen wird, ist das ein Verwaltungsakt. Der war rechtswidrig.
    Das kann man vor Gericht feststellen lassen.
    Dazu braucht man noch nicht einmal einen Anwalt. Aber besser wär´s, weil dessen Kosten dann ein bisschen ärgerlich sind für die unterliegenden Diskriminierer.

  77. #78 Schweinsbraten

    Nachtrag:

    Keine Integration

    Der Witz ist doch, dass diese Ausländer die sowas fordern im Grunde verkappte völkisch-rassistische Nationalisten sind. Und die Grünen fördern das auch noch, nur wir Deutsche haben in diesem Land kein Recht darauf unserer deutsche Volk eine gesicherte Zukunft zu ermöglichen. Und das Land welches hinter denen steht, würde niemals 12-15 Millionen Ausländer aufnehmen wie Deutschland es tat, das würde ja das Türkentum verwässsern. 🙁

    Was hier in Deutschland langfristig läuft ist eine Übernahme Deutschlands durch Besiedlung.

  78. OT @#85 Cendrillon (25. Mai 2013 14:06)

    Und wenn man auf grüne.de einbisschen sucht findet man auch sowas hier: „Aktuelles

    Petition: Keine Auszeichnung für Diffamierungen!- Kein Freiheitspreis für Necla Kelek!

    Die FDP-nahe Naumann-Stiftung möchte im November den alljährlichen „Freiheitspreis“ an die türkischstämmige Soziologin Necla Kelek verleihen. Necla Kelek tritt seit Jahren als so genannte Islamkritikerin in Erscheinung und hat bereits mehrere Bücher v.a. zum Thema „Frauen im Islam“ verfasst. In ihren Publikationen und bei öffentlichen Auftritten bleibt es aber häufig nicht bei einfacher Kritik. Vielmehr sind beleidigende und in Teilen auch befremdliche Äußerungen die Regel. So hat sie kürzlich in einem Interview muslimischen Männern einen gesteigerten Sexualtrieb, der im schlimmsten Fall zu Sodomie führt, unterstellt. Eine Behauptung, die völlig an der Realität vorbei geht und für die es folglich auch keinen Beleg geben kann. Im gleichen Interview bezeichnet sie kopftuchtragende Frauen als „Islamic Bitches“ (Islamische Schlampen) und belegt diese Frauen, die ohnehin schon stark von Diskriminierung betroffen sind, mit einer weiteren negativen Zuschreibung, die nur als Beleidigung empfunden werden kann….“

    siehe selbst http://www.gruene-muslime.de/aktuell.html

  79. Ich stimme dem Wunsch dass unsere Truppen aus den Länder , von denen die Moslems Träumen abgezogen werden . Mit dem gesparten Geld könnte man ihre Rückführung Finanzieren !

  80. Zitat des Tages:
    “Die Regierung täte gut daran, vielleicht doch einmal über das Volumen der Einwanderung nachzudenken,”
    zuzufügen wäre:
    und die Qualität sollte ein mindest Standart Erfüllen!!
    oder bis den Machtelitn die Schnellkochtöpfe um die Ohren fliegen.

  81. „Rangun – Familien der muslimischen Minderheit im Westen Birmas dürfen nur noch zwei Kinder haben. Die Behörden im Staat Rakhine verordneten die Beschränkung der Geburtenrate für die Bewohner von zwei Städten. Die betroffenen Orte hätten mit 95 Prozent die größte muslimischen Bevölkerungsdichte der Provinz, sagte ein Sprecher der Provinzregierung. Dort lebende Buddhisten seien von der Geburtenbeschränkung nicht betroffen.“

    Super Idee! (Auch wenn ich weiß das es da jetzt richtig knallen wird..)

  82. #101 rascalman

    Ich stimme dem Wunsch dass unsere Truppen aus den Länder , von denen die Moslems Träumen abgezogen werden .

    Dafür bin ich auch! Und die deuschen Soldaten dann zur Sicherung der deutschen Außengrenzen einsetzen, da machen sie dann was sinnvolles!

  83. #93 Hausener Bub (25. Mai 2013 14:30)

    Herrliche Nachricht, daß Mely Kiyak als Kolumnistin aufhört. Und ihr bemühtes Heiterlala-Geschwurbel zeigt, daß sie genau aufgrund ihrer dümmlichen Hetzerei selbst bei den ollen Linksblättern FR und Berliner Zeitung nicht mehr tragbar ist.

    Mal sehen, wo sie demnächst auftaucht.

  84. Wie weit sind wir in DE schon gekommen dass wir uns von fremden Kulturträgern bestimmen lassen ob wir sie kritisieren dürfen? Wie lange noch bis die Türkei offiziell Deutschland befehligt weil die Deutschen zu PC-kriecherisch sind um sich eine eigene Meinung zu erlauben?

    Ich bezeichne diese Dame bewusst als FREMDE Kulturträgerin, weil sie ja trotz ihren deutschen Passes (?) nicht die geringste Absicht hat sich zu integrieren. Übrigens, dass sie eine „Grüne“ ist passt ja: „Grün“ ist ja die Farbe des Islams. Es ist zu erwarten dass die Grünen bei der zukünftigen islamischen Machtübernahme die führende Rolle spielen werden.

  85. Lieber 82 Peter!

    Du Schreibst:
    <<Die Grünen sind so sehr mit islamischen und linksextremen staatsfeindlichen Organisationen verstrickt, das ich mich ehrlich wundere, das noch kein Verbotsverfahren gegen den politischen Arm der Deutschlandhasser läuft.<<

    Wer soll die denn verbieten?
    Die anderen Parteien, die mit denen gemeinsame Sache machen etwa?

    Die machen ja sogar Kommunistendemagogen zur Vize-BT-Chefin.

    Nein, alle wollen sie uns abschaffen.

  86. Moslems ziehen sich den Holocaust Schuh an um ihre Hassideologie durchzusetzen und keiner hats gemerkt.

    Berechtigte Islamkritik wird in deren Denkweise somit zum Rechtsextremismus und fast alle nicken ab.

    Die Lüge Islam kleistert die Hirne nicht nur derer zu die ihn als Ideologie für sich benutzen, sondern auch die Hirne derer die sich mit dem Islam nicht kritisch auseinander setzten wollen. Islamische Anschläge und Morde werden geleugnet, zerredet oder einfach ignoriert.

    Islam macht blind, taub und dumm!

  87. Sie ist eine unzufriedene hasserfüllte verzweifelte Frau. Darum muss sie solche Aktionen machen. Sie hätte ihn auch anhören und wiederlegen können. So kenne ich das aus Diskussionsrunden…

    Mist, was kann man nur gegen so etwas machen?
    Hatte schon ein Mail geschrieben, aber nicht getraut abzuschicken….
    Stasi…. dachte ich …. :-(((((( mich macht das so traurig, dass sich ein so wertvolles Land wie ein MÜlleimer behandeln lassen muss.
    oh, oh, oh

  88. 64 WutImBauch (25. Mai 2013 13:16)

    Ein aktuelles Photo von Hasret Karacuban:
    ——————–
    Absolut sympathisch, vertrauenswürdig und harmlos. Ach, hätte ich doch nur so eine liebe Schwester …

  89. #105 Babieca (25. Mai 2013 15:33)

    #93 Hausener Bub (25. Mai 2013 14:30)

    Herrliche Nachricht, daß Mely Kiyak als Kolumnistin aufhört. Und ihr bemühtes Heiterlala-Geschwurbel zeigt, daß sie genau aufgrund ihrer dümmlichen Hetzerei selbst bei den ollen Linksblättern FR und Berliner Zeitung nicht mehr tragbar ist.

    Mal sehen, wo sie demnächst auftaucht.
    ——————–
    Vielleicht beim Bonner General-Anzeiger? Da ist gerade eine Vakanz, weil ein vom Rat der Muslime engagierter Islam-Säusler inzwischen ausgefallen ist, da er keine Lust mehr hatte, den immer größer werdenden Forderungen nach Islam-Lobhudelei zu entsprechen.

  90. #111 Miss (25. Mai 2013 16:23)

    Sie ist eine unzufriedene hasserfüllte verzweifelte Frau. Darum muss sie solche Aktionen machen. Sie hätte ihn auch anhören und wiederlegen können. So kenne ich das aus Diskussionsrunden…

    Mist, was kann man nur gegen so etwas machen?
    Hatte schon ein Mail geschrieben, aber nicht getraut abzuschicken….
    Stasi…. dachte ich …. 🙁 ((((( mich macht das so traurig, dass sich ein so wertvolles Land wie ein MÜlleimer behandeln lassen muss.
    ——————-
    Nur Mut, Miss, schreiben Sie fleißig Mails, am besten täglich.

    Glauben Sie wirklich, dass die alle kritischen Mail-Schreiber erfassen und sie dann ins Gefängnis stecken? So viele Gefängnisse gibt es gar nicht, da müssen sie erst Hunderte bauen, und dafür ist leider kein Geld da …

  91. Paßt wie der Arsch auf den Eimer,
    die KinderInnenfi**** und kauft nicht bei Juden Partei schmust mit dem Islam.

  92. Grüne, wie auch Linke sind sozusagen auf dem „islamischen Auge“ blind. Die sehen nur, was sie sehen wollen.

    Was auch immer an Abgrenzung, Parallelgesellschaft, Gewalt durch Muslime oder Terror geschieht, wird von ihnen verleugnet, relativiert oder bagatellisiert.

    Denn Grüne meinen zu Wissen: die Gefahr des Totalitarismus in unserer Gesellschaft KANN nur von rechts kommen.

  93. In England /Newcatle protestieren mit EDL über 5,000+ Menschen gegen MultiKulti und das Attentat in London !

    und

    In England / LONDON protestieren mit EDL über 7,000+ Menschen gegen MultiKulti und das Attentat in London !

    BBC Crew Vorort

  94. Wussten Sie, dass einzelne dänische Finanzinstitute im Nachgang zum Streit um die Mohammeded-Karikaturen das Sparschein abschaffen? Jawoll. Aus Angst, die islamische Klientel zu verärgern.
    Der Koran, seine Gesinnungsgenossin lässt von deutschen Politikern diffamierte Islamkritiker aus dem Versammlungsgebäude entfernen? Anstaltsreif.

  95. #64 WutImBauch
    *gulp*
    Normalerweise heisst es doch,Hass zerfrisst einen,
    dass man Hass auch fressen kann war mir so nicht klar.

  96. Der schaut doch der Dschiad“ aus den Augen !!!
    Die passt ja auch prima zu den grünen !!!
    Wie lange dauerts wohl noch …..

  97. Mail an Frau Karacuban und Frau Schaeffer:

    Grüß Gott, sehr geehrte Damen,

    soso, Kritik am, beziehungsweise Aufklärung über den Islam ist also „rassistisch“ und muss untersagt werden (wie wir ja alle wissen, ist der Islam eine Rasse).

    Ein „Dialog“ ist nach grün-muslimischer Auffassung natürlich nur ein Dialog, bei dem alle Anwesenden einer Meinung sind. Wer anderer Meinung ist, ist ein Abtrünniger und wird in den islamischen Ländern korankonform geschlachtet. Das mag dort so üblich sein, bei uns aber nicht. Falls Sie sich freundlichst erinnern wollen, haben wir hier ein so genanntes „Grundgesetz“, das Meinungsfreiheit garantiert.

    Ich bitte Sie also nachdrücklich, die Frage, die Herr Grimm nicht stellen durfte, an dieser Stelle zu beantworten: „Wie stehen Sie zu den Grauen Wölfen“ oder sollte ich lieber sagen „Grünen Wölfen“? Wie halten die es mit dem Grundgesetz? Die Frage wurde mir schon auf einer Veranstaltung am 17. Juni 2012 in Bonn von der Referentin Nigar Yardim aus Duisburg-Marxloh wahrheitsgemäß beantwortet: „Natürlich bin ich als Muslima der Scharia verpflichtet, aber da ich in Deutschland lebe, halte ich mich natürlich an das Grundgesetz (bis wir hier in der Mehrheit sind, ihr blöden Kuffar).“

    Besten Dank, aber die Scharia wollen wir nicht in unserer Heimat! Ich bitte hierfür um Verständnis!

    An Frau Schaeffer:

    Da ich den Nationalsozialismus zutiefst verachte und, wie Sie sicher auch, dem Antisemitismus in Deutschland mit allen Mitteln entgegentreten möchte, würde es mich interessieren, welche Seminare Sie veranstalten, um tief gläubige Muslime davon zu überzeugen, dass Juden kein Vieh und auch keine Affen und Schweine sind, denen die Mohammedaner laut Koran die Kehle durchschneiden müssen, so wie es der Imam in einer Bonner Moschee im Sinn hatte, als er jungen Mohammedanern vorbereitend beibrachte, wie man lebendigen Küken den Hals durchschneidet, damit die Gotteskrieger das dann später „an den Juden praktizieren können.“ Für die Christen, denen laut Frau Yardim in der islamischen Hölle ebenfalls die Haut abgezogen usw. wird, bitte ich natürlich auch um Gnade.

    Für eine Stellungnahme zu diesen mich bewegenden Fragen wäre ich Ihnen sehr dankbar.

    Mit freiheitlichen Grüßen
    Unterschrift

  98. darüber muss man ja nicht in den öffentlich-rechtlichen Medien berichten. Wir haben ja zum Glück den NSU-Prozeß. Der kann jeden Tag als Wichtigkeit ersten Ranges strapaziert werden.

  99. Die Ummah-Vertreterin lässt Islamkritiker rauswerfen.Das ist lustig!!! Und das im Jahre 2013 in Europa,in Deutschland.

  100. Der Islam unterwandert alle Systeme, alle Ämter, alle Parteien, die Sicherheitskräfte wie Polizei, Zoll, Bundeswehr. Wo das hinführt kann sich jeder selbst denken.

  101. Tja, wenn das sprechende, intolerante und meinungsdiktierende Kopftuch könnte, würde es Islamkritiker aus dem Land werfen lassen.

    Wobei es das Kopftuch aber ganz böse findet, wenn religiös-faschistische, intolerante, korangewaltverherrlichende und meinungsvorschreibende Kopftücher aus dem Land geworfen werden, bevor diese Kopftücher ihrerseits zum Rauswerfen in der Lage sind.

  102. hahaha, wie leicht sie doch immer wieder zu entlarven sind. Die intelligentesten sind sie ja meist nicht?

  103. Jedem politisch Denkenden dürfte klar sein,das die Grünen mit diesem Kniefall vor dem Islam(hier:Graue Wölfe) sich selbst ins Knie geschossen haben! Jetzt bestimmen schon grüne Kopftücher mitten in unserem Land,was man zu denken hat! Wer noch nicht merkt, wohin der Zug fährt, dem ist nicht mehr zu helfen. So fing es 1933 auch an!

  104. Hat Frau Hasret Karacuban eine Sonnenallergie oder was?
    Hat noch niemand von den GRÜNEKHMER/PÄDERASTEN es für nötig befunden der guten Frau Hasret Karacuban mitzuteilen, dass sie hier in FREIHEIT leben kann. Ohne ständige Angst im Nacken von terroristischen Schariawächter totgeprügelt zu werden, wie in terroristischen Muselmanenstaaten üblich?

  105. FAZ vom 25.Mai 2013:

    Der türkisch-armenische Linguist und Kolumnist Sevan Nisanyan wurde von einem Gericht in Istanbul wegen BLASPHEMIE zu 13 Monaten Haft verurteilt wegen seiner folgenden Äusserung:

    „Sich über einen arabischen Führer lustig zu machen, der vor Hunderte von Jahren behauptete, er sei von Allah kontaktiert worden und der daraus politischen, finanziellen und sexuellen Nutzen zog, ist keine Hassrede“.

    Hier Sevan Nisanyan’s Blogspot in Englisch:
    http://nisanyan1.blogspot.de/2013/05/turkish-court-defends-muhammed-againsy.html

    Erdogans islamisierte Türkei drängt mit Führungsanspruch und mit dem Islam in die EU. Die DITIB und Fetullah Gülen bereiten den Boden hierfür.

    Unsere Politiker lassen dies nicht nur zu, nein, sie fördern auch die Islamisierung Europas und damit auch die Ereignisse in London, Stockholm, Madrid, Frankfurt, Toulouse u.a.

  106. Die Grünen sind doch Kommunisten, eigentlich sollte die einzige akzeptierte „Religion“ von ihnen der Atheismus sein!

Comments are closed.