Print Friendly, PDF & Email

erdogan_kommtAm 4. Februar wird der türkische Premierminister Recep Tayyip Erdogan im Berliner Tempodrom bei einer Großkundgebung wieder einmal auf deutschem Boden sein fanatisches Gift versprühen dürfen.

Die deutsch-türkischen Nachrichten berichten:

Am Abend wird der türkische Premierminister im Berliner Tempodrom vor etwa 10.000, vornehmlich türkischen Gästen sprechen. Organisiert wird die Veranstaltung von der Union der Europäisch-Türkischen Demokraten (UETD), einer Lobbyorganisation der AKP mit Hauptsitz in Köln. Die Rede des Staatschefs wird durch mehrere türkische TV-Sender live übertragen. Zudem werden in Berlin mehrere Orte für ein Public-Viewing vorbereitet.

Erdogan wird am Montag zu Regierungskonsultationen in Berlin erwartet. Dort wird er mit Vizekanzler Sigmar Gabriel (SPD) und Außenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) sprechen. Außerdem trifft Steinmeier den türkischen Außenminister Ahmet Davutoglu zu einem Gespräch.

Auf der Agenda der Staatsvertreter stehen folgende Gesprächsthemen: Mangelhafte Aufklärung der NSU-Morde, doppelte Staatsbürgerschaft/Abschaffung der Optionspflicht für türkischstämmige Bürger in Deutschland, muttersprachlicher Unterricht, islamfeindliche Übergriffe und antimuslimischer Rassismus sowie Obhut türkischstämmiger Jugendlicher unter deutschen Jugendämtern.

Der Syrien-Konflikt und die Reise von Neo-Salafisten über die Türkei in das syrische Kampfgebiet wird ebenso Thema sein wie auch das Rücküberführungsabkommen von Flüchtlingen, die über die Türkei nach Europa einwandern. Daneben werden die Regierungchefs über die Lockerung der Visabestimmungen für türkische Staatsbürger, über den Fortschritt der EU-Beitrittsverhandlungen und nicht zuletzt die aktuellen politischen und wirtschaftlichen Turbulenzen, die seit Wochen die Türkei in Atem halten, sprechen.

Nach seinen Reden 2008 in der „Köln-Arena“ und 2011 im Düsseldorfer „ISS Dome“ können wir angesichts der geplanten Themen nur ahnen, was wieder auf uns zukommt.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

132 KOMMENTARE

  1. Möge er seine Schätze wieder mit nach Hause nehmen anstatt sich zu beschweren und hier Gebietsansprüche zu stellen.

  2. Wenn der Führer seine Kolonie besucht, werden die „deutschen Fachkräfte“ ja wieder außer Rand und Band sein.

  3. Nicht nachvollziehbar das man ihm so ein Bühne bietet. Unsere Politiker sind schlafende, willenlose, verantwortungslose Garnixe.

  4. Na da bin ich ja mal gespannt. Haben wir vielleicht jemand türkisch sprechendes hier, den wir als U- Boot einschleusen können? 🙂

  5. Zitat Erdogan:

    „Assimilierung ist ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit. Ich verstehe sehr gut, dass ihr gegen die Assimilierung seid. Man kann von euch nicht erwarten, euch zu assimilieren.“

    (Februar 2010 in Köln)

  6. Ein Diktator spricht zu seinen Soldaten auf fremden Gebiet! Und wir lassen ihn gewähren! Unglaublich!

  7. Sind schon Demos dagegen angemeldet?

    Das wäre endlich eine Gelegenheit, dass das schwarzvermummte Gesindel auf den Plan tritt!

  8. Wenn wir Deutsche uns zu retten versuchen, hat das nichts mit Hass zu tun. Warum sollen wir denn zum Beispiel Türken in der Türkei hassen? Das sind dumme Hetzparolen gegen jene, die für die Deutschen das Recht reklamieren, sich als bedrohte Art schützen zu dürfen. Mit dem Schlagwort „Toleranz“ sollen wir unseren eigenen Untergang erdulden, denn Toleranz (oder das Tolerieren) kommt vom lateinischen Verb tolerare – (von tolus = Last) und bedeutet ursprünglich: ertragen, aushalten oder erdulden.
    Warum sollen wir unseren Untergang erdulden?

  9. Nicht auszumalen wäre das schwarz-rot-grün-links-gelbe Gejaule, würde Wladimir W. Putin an die in D lebenden (Deutsch-)Russen in irgendeiner Form „appellieren“, so wie es Lideri Erdogan mehrfach tat (u .a. sei an Erdolfs berühmt berüchtigte Hetzrede 2008 in Köln erinnert).

  10. Ein Diktator spricht zu seinen Soldaten auf fremden Gebiet! Und wir lassen ihn gewähren! Unglaublich!

    So sieht es aus, absolut nicht nachvollziehbar.

  11. Ich halte die Türken generell für ein tapferes und intelligentes Volk, wie auch die Araber. Aber man hat offenbar absichtlich nur die Unterschichten dieser Völkerschaften mit dem Versprechen hoher Sozialleistungen hereingelockt. Dadurch ist eine Weiterbildung und eine Integration auf breiter Ebene nicht möglich.

  12. Widerliches Spektakel, tausende türkische neo-Faschisten dürfen ihrem Führer huldigen.

    Zu entschuldigen wäre das nur, wenn sich danach ALLE wieder zurück in die Türkei verziehen würden.

    Aber seine Battalione werden hier weiter wirken.

  13. Die Türkische Wirtschaftblase auf Pump platzt,das Türk Führerlü entlarft als Heuchler und geschmierter Großbetrüger.
    Was liegt näher als hier in Buntland in der Menge der ewig Ahnungslosen zu baden.

  14. Nachdem alle Türken und Staatsfeinde drin sind:
    Tempodrom dichtmachen – Alle Ein- und Ausgänge verbarrikadieren – (ne nicht das!)- Einen Ausgang aufmachen – das Gesocks in Busse verfrachten – Außer Landes / zurück in die Türkei bringen – Lebenslanges Einreiseverbot nach Deutschland.

    Wer sich zu Deutschland nicht bekennt und lieber einem irren Islamisten zujubelt (sich an seinen Hassreden ergötzt und diese für sich verbindlich sieht), kann gehen.

    Gute Heimreise!

  15. Hoffentlich hält Erdogan eine mitreißende Rede, woraus die 10.000 zuhörenden Türken den Glauben gewinnen, das ganz Berlin ihnen schon jetzt gehört und sie anschließend im Rausch plündernd und mordernd, wie ihr Vorbild Mohammed, durch die Antifa-Viertel ziehen und sich das nehmen was ihnen als Beute im Koran vom listigen Allah verheissen wurde:

    Hörbuch DER KORAN Sure 8 (Die Beute) [[GELESEN AUF DEUTSCH]] *Max Henning Übersetzung*
    http://www.youtube.com/watch?v=DLJ3wcU0bT8

    Ist übrigens die freundlichste aller Übersetzungen, also nicht wirklich Islam, dennoch ausreichend für die Türken in Berlin koranbegründet einen Bürgerkrieg nach Aufruf Erdogans zu beginnen…

  16. Erdogan: „Wir sind nun die Weltmacht Türkei.“ Premierminister Recep Tayyip Erdogan lud Türken, die in ausländischen Parlamenten tätig sind, zu einer Konferenz nach Istanbul ein. Sie wurden darauf eingeschworen, dass sie in erster Linie Türken sind und nicht Angehörige von Staaten, deren Pässe sie halten. Es meldeten sich zwar türkische BRD-Politiker mit BRD-Lippenbekenntnissen, aber glaubhaft sind sie nicht. Selbst der bayerische Innenminister sieht keinen Anlass, die Abschaffungspolitik der BRD zugunsten eines von der Türkei angestrebten Kalifats Deutschland zu ändern. Ein paar Worte der einstudierten Klage, um die „Deppen-Deutschen“ zu beruhigen, war alles, was er stammeln konnte.

  17. Semi-OT zu Erdogans ehemaligen Weggefährten, der Gülen-Bewegung. Sehr lesenswert
    Prediger Gülen züchtet eine türkische Elite heran

    Politiker lehnen Stellungnahmen ab

    In Deutschland gibt es bislang nur wenig Kritik an den Aktivitäten der Gülen-Gemeinde. Kein Politiker – egal welcher Partei – will sich zu dem Thema äußern. Die Staatsministerin für Integration, Aydan Özoguz (SPD), lehnt eine Stellungnahme ebenso ab wie die Integrationsministerin von Baden-Württemberg Bilkay Öney (ebenfalls SPD). Auch der Vorsitzende des Innenausschusses, Wolfgang Bosbach (CDU), will sich nicht äußern, genauso wenig wie der grüne Integrationsexperte Özcan Mutlu. Es hagelte Absagen. „Aus zeitlichen Gründen“, weil „keine

  18. Einen Demokraten wie Geert Wilders nicht ins Land lassen wollen aber einen Erdowan, die spinnen aber ganz gewaltig unsere Politiker!!! Aber das wusste ich ja schon lange.

  19. Für neue Leser von PI ein Zitat das mehr aussagt als seine Worte!

    „Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind. Die Moscheen sind unsere Kasernen, die Minarette unsere Bajonette, die Kuppeln unsere Helme und die Gläubigen unsere Soldaten.“

    Recep Tayyip Erdogan

  20. Zehntausen Türken auf einer Stelle? da könnte man ja auf schlechte gedanken kommen.
    ***Gelöscht!***

    .
    ***Moderiert! Bitte die „Policy“ beachten, vielen Dank! Mod.***

  21. – Mangelhafte Aufklärung der NSU-Morde,

    – doppelte Staatsbürgerschaft

    – Abschaffung der Optionspflicht für türkischstämmige Bürger in Deutschland

    – muttersprachlicher Unterricht

    – islamfeindliche Übergriffe und antimuslimischer Rassismus

    – Obhut türkischstämmiger Jugendlicher unter deutschen Jugendämtern.

    Wird er uns eine exterritoriale Autobahnverbindung vorschlagen??

  22. #19 Spektator
    Wird er uns eine exterritoriale Autobahnverbindung vorschlagen??

    „Autobahn…?

    Alarmstufe BRAUN

  23. #12 WahrerSozialDemokrat (02. Feb 2014 20:18)
    Hoffentlich hält Erdogan eine mitreißende Rede, woraus die 10.000 zuhörenden Türken den Glauben gewinnen, das ganz Berlin ihnen schon jetzt gehört und sie anschließend im Rausch plündernd und mordernd, wie ihr Vorbild Mohammed, durch die Antifa-Viertel ziehen und sich das nehmen was ihnen als Beute im Koran vom listigen Allah verheissen wurde…

    Sehr zu empfehlen: Hamburger Lektionen
    Die Logik des Grauens
    Der Filmemacher Romuald Karmakar zeigt Predigten des Imams Fazazi, den auch drei der Attentäter vom September 2001 kannten. Karmakar fügt nichts hinzu, der Text selbst ist zum Fürchten.

    http://www.arte.tv/de/hamburger-lektionen/1889400.html

  24. Schon etwas ungewöhnlich, dass es einem ausländischen Staatsgast gestattet ist, in Deutschland in einem Rahmen, der nichts mit dem Staatsbesuch zu tun hat, vor seinen Landsleuten zu sprechen. Normalerweise wird ja das Programm eines solchen Staatsbesuchs von den Diplomaten des Gastlandes bestimmt.

    OT

    Muslimischer Vater bedroht Lehrer, darauf kündigt die Schule den Schulvertrag mit den beiden Kindern, einem 15-Jährigen und einer 7-Jährigen, die die Schule besuchen. Jetzt sind die Familienhelferin, die die kinderreiche Familie gut kennt, und die Sonderpädagogen, die sich um den 15-Jährigen kümmern, ganz schrecklich entsetzt, wie auch natürlich die SZ, die das ungerecht findet.

    http://www.schwaebische.de/region/sigmaringen-tuttlingen/spaichingen/stadtnachrichten-spaichingen_artikel,-Vater-bedroht-Lehrer-Kinder-fliegen-_arid,5579096.html

  25. 4810 Morde, Tatverdächtige= Türken im NSU-Zeitraum (12 Jahre)

    Ob Erdogan auch dazu etwas sagt?
    Wieviel Deutsche Opfer waren darunter?
    Wieviel davon Rassismus von Türken gegen Deutsche???
    Weil in den Moscheen gelehrt wird: Deutsche (Harbis) haben kein Recht auf Leben ?!!
    Vielleicht die Hälfte, also 2400?
    Oder mehr?
    Wo bleibt die Entschuldigung?
    Wo bleiben die Konsequenzen der deutschen Politiker bezglich dem Rassismus von Türken und dem Islam?

    Ich will damit nicht die Morde an Türken, Griechen und der Polizistin klein reden oder rechtfertigen (bisher ist nicht klar, wer die Täter sind).
    Aber ich will die üble und einseitige Propaganda aufzeigen, die Erdogan betreibt.


    Herleitung: Polizeiliche Kriminalstatistik 2011, T45
    258 Morde + 479 Totschlag = 737 Tatverdächtige= Nichtdeutsche, davon
    215 Tatverdächtige = Türken ohne dt. Paß im Jahr 2011 (Grundmenge 1.6 Mio.)
    401 Hochrechnung (Dreisatz, Annahme: gleiche Häufigkeitszahl) auf 3 Mio. Türken in Deutschland
    4810 NSU-Zeitraum (12 Jahre)

  26. Ich frage mich manchmal, wie es so weit überhaupt kommen konnte! Hätten die Deutschen vor 100 Jahren so einen Anblick über die Massen von Türken gehabt, währen sie wohl erstaunt gewesen!!

  27. Im Berliner Sportpalast hat am 18.Februar einer eine 109 minütige Rede gehalten, die in die Geschichte eingegangen ist. Ist halt 71 Jahre her. Die Gesinnung ist ähnlich. „Haltet durch bis zum Endsieg!“

  28. Ich höre ihn schon: „Hiermit verkündige den Anschluss der BRD an meine Heimat der Türkei!“

  29. 2,2 Mio. Tatverdächtige=Türken im NSU-Zeitraum (12 Jahre)
    Dazu kommt Dunkelziffer und verbaler Rassismus.

    Hallo Erdogan,
    nimm Deine Leute doch gleich mit nach Hause!
    Güle, güle!

    —-
    Herleitung: wie #27 Mosaik   (02. Feb 2014 20:35) Basis: 96895 TV=Türken in 2011, PKS2011, T71

  30. Wieso darf so ein Mann noch nach Deutschland einreisen,nachdem was er alles gesagt.
    Einreiseverbot auf Lebzeiten,und seine Soldaten kann er gleich wieder mitnehmen.
    RAUS UND NIEMEHR REIN

  31. Und unsere Deutschfeindlichen Weicheipolitiker werden seinen A…. lecken und alle Forderungen des Türkenführers auf Kosten der Deutschen (noch) Deppen auf freudigste erfüllen. Der Krug geht so lange zum Brunnen bis er bricht, ich habe das Gefühl der Deutsche Deppenkrug bricht bald !.

  32. Der Aufwand für die unproduktive Multikultur (Millionen und Abermillionen von Unfähigen werden importiert und die deutsche Elite wandert zugleich ab) übersteigt alles fiskalisch Vorstellbare.

  33. Das schlimme an der Sache ist doch: Kaum einer wacht in Deutschland auf und merkt was hier eigentlich los ist. Es nicht nur so, dass sich einige (nicht alle, gibt auch vernünftige) Türken und Araber nicht anpassen, sondern davon träumen, dass es ihr Land wird (quasi Übernahme) und dann sich nach ihren Vorgaben verändert. Da gibts manche Hirne die Träumen immer noch vom osmanischen Reich. So etwas wird natürlich nirgendwo angesprochen, ist ja Nazitum und Rassismus und so.

  34. Erdogan wird am Montag zu Regierungskonsultationen in Berlin erwartet. Dort wird er mit Vizekanzler Sigmar Gabriel (SPD) und Außenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) sprechen. Außerdem trifft Steinmeier den türkischen Außenminister Ahmet Davutoglu zu einem Gespräch.

    Da sind die richtigen Lumpen zusammen, die Deutschland abschaffen wollen.

  35. Liebe Mitleidenden, ich weiß es ist wiedermal zum Kotzen solche Nachrichten lesen zu müssen. ABER seht es mal von der anderen Seite…Seid doch mal ehrlich, daß da nur Fanatischer Schwachsinn zu hören sein wird, scheint jedem klar zu sein. Zumindest jedem PI- ler von uns!Also was solls, auch wenn die Tatsache, daß er hier einen Auftritt bekommt echt traurig ist, spielt er uns damit dennoch in die Hände! Und wenn er dadurch auch nur einen einzigen Bürger Deutschlands auf die PI- Seite bringt, haben wir daran verdient, oder etwa nicht? Lasst unsere Feinde den schlafenden Riesen Deutschland, höchstepersönlich wecken. 🙂

  36. Und so ein Moslem-Faschist darf Deutschland besuchen.. Widerlich!
    —————————————–

    Erdowahn-Zitate:

    „Wer Deutschkenntnisse zur wichtigsten Voraussetzung erklärt, verletzt die Menschenrechte“.

    „Die türkische Gemeinschaft und der türkische Mensch, wohin sie auch immer gehen mögen, bringen nur Liebe, Freundschaft, Ruhe und Geborgenheit mit sich. Hass und Feindschaft können niemals unsere Sache sein.“
    Das ist das beste Zitat!

    „Assimilierung ist ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit. Ich verstehe sehr gut, dass ihr gegen die Assimilierung seid. Man kann von euch nicht erwarten, euch zu assimilieren.“

    „Hier hat Deutschland noch nicht die Zeichen der Zeit erkannt. Man muss zunächst die eigene Sprache beherrschen, also Türkisch, und das ist leider selten der Fall.”

    „Derzeit leben 170.000 Armenier in unserem Land. Davon sind nur 70.000 türkische Bürger. Aber wir tolerieren den Rest. Falls nötig, muss ich diese 100.000 vielleicht auffordern, in ihr Land zurückzukehren, weil sie nicht meine Bürger sind.”

    „Man nennt euch Gastarbeiter, Ausländer oder Deutschtürken. Aber egal, wie euch alle nennen: Ihr seid meine Staatsbürger, ihr seid meine Leute, ihr seid meine Freunde, ihr seid meine Geschwister!“

  37. Es wird die übelsten Krawalle seit Jahren in Berlin geben. Dagegen ist der 1. Mai ein Kindergeburtstag! Die ganze linke Szene wird ihre Kräfte bündeln um einem Faschisten den entsprechenden Empfang zu geben. Die Antifa wird mit 10000 Vermummten die Straßen blockieren und Erdowahns Rede stoppen!
    Oder? Ach, ne… die feigen kleinen Scheißer der Antifa machen sich ja nur gegen Opfer und nicht gegen Gegner grade..Zecken halt!

  38. Der Spiegel tut zwar so, als wäre es die Ausnahme, daß „Gedanken Gülens mit dem Prinzip der Gewaltenteilung, der Religionsfreiheit, der Freiheit von Wissenschaft und Lehre und der Gleichberechtigung von Mann und Frau mitunter nicht in Einklang zu bringen seien“, aber immerhin berichtet er noch: „Antidemokratisches Gedankengut, Streben nach islamischem Staat: Der baden-württembergische Verfassungsschutz warnt nach Informationen des SPIEGEL und „Report Main“ vor der Gülen-Bewegung in Deutschland. In Bildungseinrichtungen soll es zudem zu körperlichen Übergriffen und Mobbing gekommen sein.“

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/verfassungsschutz-warnt-vor-gemeinde-des-islamischen-predigers-guelen-a-950679.html

    Jetzt muß man nur noch „Gülen“ durch „Islam“ ersetzen, und der Bericht spiegelt die Tatsachen wieder.

  39. warum werden nicht über deutsche Opfer gespröchen..?
    ach mein fehler. Die gibt es ja eh nicht und es werden nur von der NSU jeden Tag morde an menschen begangen, weil sie eine schwarze Haare und eine dunkle Haut haben.
    Ständig werden größere Gruppen von einem deutschen Nazi abgemetzelt.

  40. Nochmals: Es kann bei diesen Massen keine Integration geben, sonst wären sie ja schon lange integriert, schließlich wird das ja bereits seit mehr als 40 Jahren propagiert.

  41. ..genau, tragt alle unnötigen kochtöpfe zusammen…..
    ähm…FLASHMOB wär geil!!!!

    leider auch nicht auf facbook!

  42. Obwohl man eigentlich aus der Vergangenheit bei solchen gelegenheiten schon wissen müsste,was Erdolf wieder hetzend von sich geben wird; man lässt ihn großzügig gewähren.
    Die Frage ist nur: Warum?
    Hat man Deutschland bereits schon verkauft??
    Das muss einfach schon so sein, eine andere, plausiblere Erklärung gibt es nicht!

  43. #1 Dichter (02. Feb 2014 19:57)
    Die Moderation der Veranstaltung übernimmt doch sicherlich Frau Merkel, oder?
    ———————–

    Nein, das geht nicht, die ist schon als sein persönlicher Gebetsteppich gebucht.

    nach der scripted reality show von ‚ich bin Islamist, hol mich hier rein!‘ versieht Claudia Roth diese verantwortungsvolle Rolle, falls sie die Haremsauflagen nach akut läufiger Junfernschaft und brünstiger Ständigkeit zu erfüllen vermag; ich denk das macht die doch mit Links.

    Wenn alle Stricke reißen, muss Steinmeier ran, um 99 gefüllte Schuhcartoons oder warens doch Kartons, in seinem privatsafe Bunkern.

    Ganz böse Stimmen behaupten, Erdi wolle sich ganz aus der Türkei absetzen wegen dem absturz der türkischen Lira und Berlin-Kreuzberg zu seinem neuen Imperium ausrufen, um von dort über den Kuhbürstendamm dann eine nagelneue Islamistische Expansion einzuleiten, also über Berlin-Neu-Kölln, nach Wien, Tour, dann Gibraltar, dann verbündet mit ISIS, Syrien und den Irak, nach dem Schia-Sunniversöhnungsbund mit Teheran dann nach Uigurien und nebenher China unterworfen , dann über Wladwostok Ural, MOskau,dann Uppsala, nach Hamburg, endlich Schulterblattviertel und Köln, FFM , München und schließlich den Freistaat Vati-kan, der dann aber längst schon Mutti-Kahn heißt.

  44. Noch etwas Info über Erdowahn:
    Bisher gab es ein weitreichendes Kopftuch in der Türkei (!) (Atatükr wußte, warum! Siehe Kemalismus)
    Erdogan ist dabei, das Verbot zu lockern.

    ===
    Die türkische Zeitung Milliyet berichtet, daß Erdogan während seiner Regierungszeit in den letzten zehn Jahren 17.000 neue Moscheen bauen ließ. Die Zahl der weiterführenden Schulen blieb jedoch gleich. Momentan plant er die größte Moschee mit den höchsten Minaretten der Welt in Istanbul.
    http://www.pi-news.net/2013/02/erdogan-lies-17-000-neue-moscheen-bauen/

    ===
    Türkei ist Gründungsmitglied der Sharia-Staaten (OIC).

    ===
    „So machte Erdogan …. klar, als wen er sich selbst sieht: Als einen neuen Atatük, der das Land modernisiert, und als neuen Sultan, der die Türken und den Islam siegreich gen Westen führt.
    „Wenn es Allahs Wille ist, werden wir 2023 aufbauen, und ihr werdet 2071 errichten“, sagte er zum Jubel besonders der Jüngeren unter seinen Zuhörern.
    „(2071:)Dann nämlich jährt sich zum tausendsten Mal die Schlacht von Manzikert, in der die Türken das byzantinische Reich entscheidend schlugen, gen Westen drängten und Anatolien in Besitz nahmen. „Unser Vorbild ist Sultan Arp Arslan„, also der damals gegen die Christen siegreiche Kriegsherr, verkündete Erdogan und erntete begeisterten Applaus von rund 30.000 AKP-Anhängern.
    Solch einen Traum gibt ein „Führer“ nicht auf:
    „Die islamische Zeitung „Milat“ brachte mit ihrer Schlagzeile die Inbrunst Gefühl von Erdogans Anhängern am besten auf den Punkt: „Führer der Welt„, titelte sie über Erdogan – also nicht nur der islamischen Welt.
    http://www.zeit.de/2013/47/tuerkei-erdogan-studenten-wohngemeinschaft

    ===
    Recep Tayyip Erdogan meint zu dem Begriff “moderater Islam”: Diese Bezeichnungen sind sehr hässlich, es ist anstößig und eine Beleidigung unserer Religion. Es gibt keinen moderaten oder nicht-moderaten Islam. Islam ist Islam und damit hat es sich.
    (Was sagen unsere Politiker und Verfassungsschutz dazu? Die behaupten doch immer, der Islamismus hätte nichts mit dem Islam zu tun…??
    Na, ich denke, Erdogan kennt sich mit dem Islam besser aus, als unsere Islam-„Experten“ 🙂 )

    ===
    Im Oktober 2012 kündigte Ministerpräsident Erdogan auf einem Parteitag seiner AKP an “den Islam siegreich nach Westen führen zu wollen”. Im Februar 2010 rief er auf einem von ihm veranstalteten “Kongress für Auslandstürken” seine aus Europa eingeladenen Landsleute dazu auf “die europäische Kultur mit der türkischen zu impfen”, um diese Länder zu „türkisieren“. Vor drei Jahren besuchte der türkische Außenminister Ahmet Davutoglu Bosnien-Herzegowina und hielt in Sarajevo eine aufsehenerregende Rede, in der er ankündigte, “das osmanische Reich wiederbeleben zu wollen”.

    (Der Balkan ist heute noch traumatisiert und nennen es das „osmannische Joch“)

    http://www.pi-news.net/2013/09/elf-turken-im-neuen-deutschen-bundestag/

    ===
    Erdogan erhebt 2013 Anspruch auf Griechenland, Bulgarien, Mazedonien, Kosovo, Bosnien und Herzegowina.
    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/12/11/erdogan-erhebt-territorial-ansprueche-auf-den-balkan/

  45. Am Abend des 4. Februar 2014 wird die Menschheit wissen: Hitler lebt!
    Nur die Eroberungsstrategie würde von Adolf Erdenwahn verfeinert…

  46. Ahja, Erdolf kommt wohl, um sich der türkischen Oma anzunehmen, die in Backnang seine Auslandstürken angezündet hat?

    Ich meine, wenn der NSU ein Thema ist, muss die Türkengewalt auch ein Thema sein können.

  47. Erdogan hat hier gerade noch gefehlt unter den türkischen Kriminellen, Kopftottretern und Drogenhändlern.

  48. Gibt es derartiges sonst noch irgendwo auf der Welt?
    Der nationalistische Chef von Migranten spricht im Gastland zu seinen „Soldaten“ im Aufnahmeland…und peitscht diese auch noch ein…unglaublich wie dumm/feige der Michel geworden ist!

  49. #31 Babieca

    Nur „Sportpalast“. Denk nach und konzentriere dich. Findest bestimmt noch einen Vergleich zu „NAZIDEUTSCHLAND“ ! Ist ja dein Allerliebstes.

  50. #61 nicht die mama,

    Ahja, Erdolf kommt wohl, um sich der türkischen Oma anzunehmen, die in Backnang seine Auslandstürken angezündet hat?

    Nee, die Oma wird totgeschwiegen.
    Paßt nicht ins Propagandakonzept…
    Muslime machen keine Fehler,
    Türken schon gar nicht!

    Und wenn doch,
    dann darf man nicht darüber reden.
    Sonst gibt es Ärger!
    Ich weiß, wo Dein Haus wohnt!!!
    🙂

  51. #58 Mosaik, sorry, kleine Korrektur
    Bisher … KopftuchVerbot in der Türkei(!)
    (Atatürk wußte, warum! Siehe Kemalismus)

  52. Unfassbar! Dt. Politiker machen Geschäfte mit einem Terrorstaat wie Saudi-Arabien.

    Dieser Terrorstaat finanziert nachweislich weltweit den Moslem-Terror aber das scheint der dt. Politik wohl egal zu sein wenn dt. Soldaten, im Kampf gegen den Terror, und dt. Bürger dabei getötet werden.
    ——————————————

    Umstrittener Export nach Saudi-Arabien
    Bund bürgt für Rüstungsdeal

    Nicht nur will Deutschland Patrouillen- und Grenzüberwachungsboote an Saudi-Arabien liefern – der Deal soll zudem durch eine Hermes-Bürgschaft abgesichert werden. Da bleibt Kritik nicht aus.

    http://www.n-tv.de/politik/Bund-buergt-fuer-Ruestungsdeal-article12196406.html

    http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Politik/d/4219774/bundesregierung-buergt-fuer-ruestungsdeal.html

    http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Politik/d/4219774/bundesregierung-buergt-fuer-ruestungsdeal.html

  53. bin gespannt auf die (nichtstattfindenden) Gezi-ist-überall-Massendemos…

    Dieser Besuch des Statthalters offenbart ein weiteres Mal die Lebenslüge der „Linken“ und die moralische Beliebigkeit der linken Globalistenknechte.

    Es wäre das erste Mal, dass ich mir klammheimliche Freude nicht verkneifen könnte, wenn die Linken anlässlich der Statthaltervisite auf die Barrikaden gingen.

    Aber er ist ja der Sonne-Mond-und-Sterne-Präsident und ausserdem Partner im Nie-wieder-Deutschland-Projekt.

  54. #66 Angela-Makel (02. Feb 2014 21:24)

    Zudem werden in Berlin mehrere Orte für ein Public-Viewing vorbereitet.

    Wie bitte???

    WIE BITTE??

  55. #66 Angela-Makel (02. Feb 2014 21:24)
    Zudem werden in Berlin mehrere Orte für ein Public-Viewing vorbereitet.

    Wie bitte???
    ———————————————————-

    Ja was denn sonst ?

    Und anschließend laufen sie in Rudeln durch die Straßen, zum Deutschen klatschen.

    Buntschland 2014

    Herr Gauckler,bitte übernehmen sie !

    :mrgreen:

  56. Wird Erdogan diesmal die Türken zum Krieg gegen die Gastgeber anstacheln? Seine letzte Visite hat keinen guten Eindruck hinterlassen.

  57. 25% Christen gab es vor 100 Jahren auf dem Gebiet der Türkei.
    0,2% sind es heute.
    Warum?

    Christen sind Dhimmis, also Menschen 2. Klasse.
    So lehrt es der Koran.
    Das ist Rassismus.

    Der Genozid an den Armeniern war also kein Genozid, sondern Auftrag von Allah, also einen Heldentat?! 72 Jungfrauen …

    Nun will Erdolf in der EU und in Deutschland wohl dies Werk fortsetzen.
    Dazu die passenden Zitate in den Kommentaren weiter oben.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Christentum_in_der_T%C3%BCrkei

  58. #70 Spektator (02. Feb 2014 21:31)

    Es wäre das erste Mal, dass ich mir klammheimliche Freude nicht verkneifen könnte, wenn die Linken anlässlich der Statthaltervisite auf die Barrikaden gingen.

    jetzt habe ich mich selbst erwischt!

    Das ist eben genau der Unterschied zwischen Links und Rechts!!

    Während ich (und Ihr) hier lustige und bittere Kommentare kritzeln, hätten die Linken schon längst einen Aktionsplan vorgelegt!

    Sie wären sich auch nicht zu fein, zu so einem Anlass aus ganz Europa Aktivisten zusammenzutrommeln und höchstselbst dort einen Riesenrabbatz zu veranstalten.

    Wenn man ein Europaweites Netzwerk hätte und könnte Gott und die Welt nach Berlin karren… dann würde diese Veranstaltung aus Sicherheitsgründen ABGESAGT!

  59. Hat die Antifa schon Gegendemonstrationen angemeldet? Was könnte faschistischer sein als die AKP?

  60. Herzlich willkommen im Protektorat, unser Führer.
    Die GroKo steht schon seit ein paar Wochen und wartet sehnsüchtig auf Anweisungen aus dem Reich.

  61. Bei „V – Die Besucher“ würde nun Anna vom Raumschiff aus den Erdenbewohnern einen Besuch abstatten und ihnen die Aleviten lesen!

  62. Ist ja auch schon eine Weile her, dass ein schnauzbärtiger Führer den Charme des Faschismus in unserer Hauptstadt entfaltet…

    Ich habe NULL Verständnis dafür, dass man diesem antidemokratischen, islamistischen Hetzer eine solche Bühne für seine Tiraden und sein Theater bietet!

    Man würde Alexander Lukaschenko auch keine Bühne für eine Großkundgebung in Berlin bieten. Und der ist im Vergleich zu Erdogan ein Waisenknabe! Warum macht man bei Erdogan eine Ausnahme?

  63. Warum darf so ein Verbrecher überhaupt in Deutschland einreisen?
    Ich wünschte, dass tausende Deutsche diesen türkischen Hitler mit Istraelischen- und Regenbogenfahnen begrüßen!
    DAS ist dann Bunt so wie es die Gutmenschen wünschen.

  64. Es ist befremdlich, dass dieser Türke hier in unserem Land verbal so auf den Putz hauen kann und darf. Die deutschen Politiker sind sich zu nichts zu schade… ein Haufen von Würstchen.

  65. Nach Erdogan Besuch:

    Doppelpass ist out! Bundesregierung plant künftig nur noch Türkischen Pass. „Biodeutsche“ müßen sich registrieren lassen, bekommen ein Hakenkreuz in den Pass gestempelt und müßen eine Hakenkreuzbinde am linken Ärmel tragen.

  66. #78 My Fair Lady (02. Feb 2014 21:46)
    Hat die Antifa schon Gegendemonstrationen angemeldet? Was könnte faschistischer sein als die AKP?
    ———————————————————–

    Uninteressant…. Hauptsache das DEUTSCHLAND VERRECKE wird schneller realisiert. Später wenn es ungemütlich wird, könnte man ja immer noch ins sonnige Cuba, nach Chile zur GenoSS_in M. Honecker oder zur Not, nach Nordkorea auswandern.

    :mrgreen:

  67. Aber auf Herrn Putin, nur weil er den medialen Schwulenhype bei uns, nicht ganz toll findet, herum hacken und als Diktator verunglimpfen. Die meisten Russen, mögen halt keine schwulen Männer, basta, was geht uns das überhaupt an? Der Türkenführer, will doch selbst die Olympiade ausrichten und die Einstellung der muslimischen Türken zu „Homos“, ist auch hinreichend bekannt. Ich bin sicher, wenn der Zuschlag für die Ausrichtung an Istanbul fällt, spielt in unseren GEZ Medien, die Schwulenfeindlichkeit, der Muslime, keine Rolle mehr.

  68. Da sind die türkischen Nazis ja wieder unter sich, und die beiden deutschen SPD-Parteibonzen werden sich wieder ins Höschen machen, und ja keine Kritik am Islam, der Türken üben, aus Angst, sonst auf der Bühne gelyncht zu werden…

  69. Einer der großten LISTENSCHIEDE des faschistisch, terroristischen ISSLAM nach Moham mett,
    Herr Erdowahn kommt in das türkisch besetzte
    Absurdistan.
    Was für ein Verbrecherhaufen !

  70. Wo sind die Gottverdammten Zecken und protestieren gegen das Schächten ?.Schächter selber schächten !.

  71. (Achtung Satire)

    Man stelle sich vor:

    Berlin, 4. Februar 2014, auf den türkischen Ministerpräsidenten wurde ein tödliches Attentat verübt. Noch ist völlig unklar, ob der Attentäter aus Kreisen der PKK oder aus einer anderen türkischen Terrororganisation stammt. Es kann auch nicht ausgeschlossen werden, dass es die Tat eines deutschen Neonazis war. Die Ermittlungen laufen auf Hochtouren.

    Am Abend des gleichen Tages finden in mehreren Deutschen Städten Demonstrationen und gewaltsame Krawalle von aufgebrachten Türken statt. Die Polizeikräfte haben sich nach aussichtslosem Kampf zurückgezogen. Wahllos werden Stadtzentren in Schutt und Asche gelegt. Meldungen über mehrere Hundert Todesopfer konnten bislang nicht bestätigt werden. Die Lage eskaliert stündlich.

    Istanbul, 5. Februar 2014, nach der ersten Schockstarre kocht in der Stadt am Bosporus der Volkszorn hoch. Die Regierung bestellt den Deutschen Botschafter ein und fordert, die Ermittlungen durch ein türkisches Polizeikontingent durchführen zu lassen. Die deutsche Regierung wird aufgefordert, mit Militär die türkischen Bewohner Deutschlands zu beschützen. Es wird ein Ultimatum gestellt. Nach Ablauf des Ultimatums droht die Türkei mit der Entsendung eines Expeditionskorps in die Deutsche Hauptstadt.

    Berlin, 5. Februar 2014, die Deutsche Bundesregierung erklärt, dass sie ausser Stand ist, Ruhe und Ordnung herzustellen. Massive Pnnen bei der Ermittlung des Attentäters belasten die Deutsche Regierung schwer.

    Istanbul, 6. Februar 2014 00:00h – das Ultimatum ist abgelaufen. Aufgrund der Zeitverschiebung – in Berlin ist noch der 5. Februar 23:00h – reagiert die Deutsche Bundesregierung zu spät auf das Türkische Ultimatum.

    6. Februar 01:00h – Die türkische Regierung übermittelt dem Deutschen Botschafter die Kriegserklärung gegen die Bundesrepublik Deutschland.

    Zu diesem Zeitpunkt befinden sich bereits Luftlandetruppen der türkischen Armee über dem ungarisch-tschechischen Luftraum im Anflug auf die Deutsche Hauptstadt. Zwei Divisionen türkischer Fallschirmjägereinheiten besetzen im Handstreich das Regierungsviertel. Zeitgleich erfolgen massive Luftschläge durch Jagdbomber der türkischen Luftwaffe auf Bundeswehrstandorte. Die deutsche Bundeswehr ist vom Angriff derart überrascht, dass keine massive Gegenwehr erfolgen kann. Es häufen sich Meldungen von Luftwaffengenerälen, die die anfliegenden Einheiten aufgeklärt hatten und um Befehle aus Berlin gebeten hatten, die Verteidigungsministerin verweigerte jedoch die Befehlsausgabe.

    Berlin 7. Februar, das Regierungsviertel ist türkisch besetzt, die Regierung gefangen genommen, per Lufttransport nachgeführte Bodentruppen treffen auf keinerlei Gegenwehr.

    Am Abend des 7. Februars unterzeichnet die Deutsche Regierung die Kapitulationsurkunde.

    Erst jetzt erfolgt die erste Meldung vom Verbündeten, den USA. Präsident Obama mahnt die Deutschen zu Zurückhaltung und zu weitestmöglicher Kooperation mit den neuen Machthabern. Humanitäre Unterstützung wird umgehend zugesagt.

    ……..

    wer will, kann die Geschichte ja weiterspinnen… eigentlich wollte ich noch Russland ins Spiel bringen und den mit Russland verbündeten Iran, der Morgenluft wittert und die Türkei im Rücken angreift…. aber das ist mir jetzt zu viel Tipperei 🙂

  72. “ Es häufen sich Meldungen von Luftwaffengenerälen, die die anfliegenden Einheiten aufgeklärt hatten und um Befehle aus Berlin gebeten hatten, die Verteidigungsministerin verweigerte jedoch die Befehlsausgabe

    Im Verteidigungsfall übernimmt das Bundeskanzler den Oberbefehl… was an der Geschichte als solcher natürlich nichts ändert 😉

  73. Erdogan besucht seine Hartz-IV-Sozialhilfeempfänger, Versager und Unterschichtler, die er in der Türkei nicht haben will. Denen soll Mut zugesprochen und Honig um den Bart geschmiert werden, damit sie ja nicht mehr in die Türkei zurückkehren, sondern nur noch das hier abgezogene Geld in die Türkei überweisen.

  74. Ja, Er ist wieder da! Aber nicht aus den deutschen Reihen auferstanden, sondern als ausländischer Diktator, der sein neues Reich vorallem aus den hier lebenden Türken rekrutiert. Eine Schande, wieder eine monumentales Verbrechen was man hier begeht, dass solch eine Erscheinung hier (in Berlin) wieder reden darf. Es wird ununterbrochen, bis zum Erbrechen, vor Faschismus gewarnt, aber leider nur in die falsche Richtung. Diesmal ist es das Tempodrom, wo die neue Herrenrasse sich feiern wird. Ich hoffe stark, dass auch der VS anwesend ist. Da würde es sich lohnen! Ein Verbot wäre das einzig Vernünftige!!

  75. #94 lieschen m (02. Feb 2014 22:54)

    Ja 🙂 …das dachte ich auch, aber diesmal war es in der Tat so, dass aufgrund der Zeitverschiebung der V-Fall noch nicht in Kraft getreten war. Insgesamt waren Frau Merkel und Frau von der Leyen aufgrund dieses ganzen Durcheinander etwas verunsichert und wussten nicht recht, was zu tun sei. Merkel dachte V-Fall bedeutet Verpiss-mich-Fall und ging auf Rügen Kreidefelsen fressen, während Leyen unter V-Fall nur Vaterschaftsurlaub-für-Soldat_Innen-Fall verstand. Sie schickte aber Pfarrer Gauck eine SMS, um das zu klären, er hatte sich aber gerade beim Morgengebet unter den Teppich gekehrt. Manchmal entscheiden schon ulkige Dinge über den Lauf der Weltgeschichte…

  76. Bin echt am überlegen, ob ich bei Erdo um politisches Asyl und einen türkischen Pass bitten soll, dann klappt es vielleicht mit deutschen Behörden.

    Wer als Deutscher in Deutschland versucht, auch nur einen Krümmel vom „sozialen Kuchen“ zu erheimschen, wird schnell feststellen, Nationalität, Hautfarbe und Religion können bei Anträgen hinderlich sein.

    Deutsche stellen Anträge, der Rest der Welt fordert von den Deutschen. … Zum kot…

  77. Steuern zu zahlen, bedeutet mitnichten, dass einem das Land „gehört“.

    Deutsches Land ist keine Melkgenossenschaft.

  78. #31 Babieca

    Wahrscheinlich wird Erdogan fragen „Wollt ihr den totalen Islam in Deutschland?“ oder auch „Wollt ihr den totalen türkischen Staat in Deutschland?“

  79. @ #78 My Fair Lady
    „Hat die Antifa schon Gegendemonstrationen angemeldet? Was könnte faschistischer sein als die AKP?“

    LOL!!!

    Die Antifa scheißt sich in die Hose!!!

    Die Antifa tritt nur dann in Erscheinung, wenn sie keinerlei Gegenwehr befürchten muss! Die Antifa verkloppt vielleicht eine Oma, weil sie den rechten Arm gehoben hat, um ein Taxi anzuhalten. Aber die Antifa stellt sich niemals Türken in den Weg, weil sie schlichtweg Angst haben und sich im Zweifel einnässen.

    Antifa ist gleichbedeutend mit „Terror gegen Unschuldige“. Nichts sonst.

  80. „Mein Kampf“ hatten wir schon, „Mün Kümpf“ verheißt nichts besseres. Bildung für alle heißt nicht, daß alle gebildet sind.

    Dumme Politiker hofieren, heißt auch nicht, das dumme Volk zu beherrschen. Wir hatten schon mal einen mit Oberlippenbart. … Der deutsche Schäferhund, der diesem etwas treu zugegen war, dem gebührt meine Anteilnahme.

    Gibt es rund und um Erdo etwas, was ich …
    NEIN!

  81. Erdogan ist doch froh, dass viele seiner Landsleute, die hier teilweise ihr Unwesen treiben, nicht in der Türkei sind. Die in Deutschland ansässigen Türken sind nicht repräsentativ für die Türken generell. Die „was guckst du..?“-Typen will in der Türkei doch auch keiner haben.

  82. @ #108 Lt. Frank Drebin (03. Feb 2014 00:45)

    Honecker hat neben politisch Verfolgten auch den „Bodensatz“ für teuer Geld an den Klassenfeind verkauft. … Wird der Betrug und die davon ausgehende Gefahr auch nur im geringsten gemindert?

  83. ADOLF Erdowahn H.
    kommt seine Besatzungs-Armee besuchen.
    Na das kann ja wieder heiter werden.!

  84. Ganz egal was wir davon halten. Dem Erdotler können wir den Zugriff auf seine Truppen hierzulande kaum verwehren, denn die Türkei ist Mitglied der NATO.

    Und an die NATO hat die Bundesrepublik Deutschland einige Souveräntitätsrechte abgetreten.

    Jetzt wäre nur die Frage: Gibt es ein NATO-Statut, das Demokratie und Menschenrechte in den Mitgliedsstaaten vorschreibt?
    Ich google das mal.

  85. #96 johann (02. Feb 2014 22:56)

    ausgerechnet diese Schavan – islamisches U-Boot -, das für Imamausbildung gesorgt hat in Deutschland. Da könnten man auch direkt Erdogan als Botschafter hinschicken.

  86. Schlaflos. Also hier:

    http://www.nato.int/docu/handbook/2006/hb-en-2006.pdf

    Der Absatz ist interessant, da müsste sich doch was draus machen lassen:

    15
    W
    HAT
    IS
    NATO?
    The North Atlantic Treaty Organisation is an alliance of 26 countries from
    North America and Europe committed to fulfilling the goals of the North Atlantic
    Treaty signed in Washington on 4 April 1949.
    In accordance with the Treaty, the fundamental role of NATO is to safe-
    guard the freedom and security of its member countries by political and military
    means. NATO safeguards the Allies’ common values of democracy, individual
    liberty, the rule of law and the peaceful resolution of disputes and promotes
    these values throughout the Euro-Atlantic area. It provides a forum in which
    countries from North America and Europe can consult together on security
    issues of common concern and take joint action in addressing them.
    Relations between North American and European members of the Alliance
    are the bedrock of NATO. These countries share the same essential values
    and interests and are committed to the maintenance of democratic principles,
    making the security of Europe and that of North America indivisible.
    The Alliance is committed to defending its member states against aggres-
    sion or the threat of aggression and to the principle that an attack against one
    or several members would be considered as an attack against all.

    Irgendwo muss es eine Regierungsmehrheit für entschiedene Islamisierungsgegner geben. Wenn die dann auf NATO-Ebene über die Bedrohung Europas durch die Islamisierung auf Basis der gemeinsam festgelegten Werte zu diskutieren beginnen. Okay, Zeit noch ein wenig zu schlafen…

  87. Habe gestern mit einer Alevitin gesprochen, sie meinte, dass Erdolf absagen würde, wie damals zur geplanten Preisverleihung…..
    Die Alevitischen Gemeinden haben sich bereits organisiert und werden leider nicht sooo zahlreich erscheinen, wie die Sunniten, weil viele von ihnen eben arbeiten unter der Woche.

    Bin auf das Verkehrsaufkommen sehr gespannt, wenn die anderen alle in den Familien-Karossen aus ganz Deutschland „anreisen“.
    Die Aleviten haben dafür wieder (vorbildlich) Busse organisiert:

    http://alevi.com/de/busse-zu-kundgebung-nach-berlin-am-4-februar-2014/

  88. „überall dort wo Türken hinkommen, gibt es nur Ruhe, Frieden und Liebe…“
    Erdogan in einer seiner Hetzreden.

  89. Als ich gestern gegen 21:30 nach Hause kam, führ ür ün mür vürbüi. Schloßbrücke: Die gleiche Monstranz wie beim Bruda Barrak. Ein Blaulichtmeer, das mehrere Minuten Dauerte. Ok, waren diesmal nicht Straßen Halb-Berlins abgesperrt – es war ja dunkel. Aber der Sicherheitsaufwand sprach Bände.

  90. Mani (02. Feb. 20:23) :

    Zehntausen Türken auf einer Stelle? da könnte man ja auf schlechte gedanken kommen.
    ***Gelöscht!***

    Dann koch dir mal lieber ’ne Salbeisuppe – solche Posts erweisen PI einen Bärendient 👿

  91. Was fü ein politischer Akt von Volksverrat.
    Der türkische Premierinister, darf seinen integrationsunwilligen Landsleuten wieder Mut machen bei der Eroberung Deutschlands- SCHAUT HER, ICH BIN BEI EUCH, und schaut her wie schwach, dumm und feige sie in Deutschland sind.

    Die deutschen Volksausverkäufer hofieren hier, wieder einmal, einen diktatorisch regierenden Muselmann, desssen Ziel offenkundig, die Einführung eines Gottesstaats, mit der Sharia als Gesetzgebung, ist.

    Erdgan ist ein rechtmäßig verurteilter Straftäter- er leugnet den türkischen Völkermord an den Armeniern und rezitiert auch gerne seine wahren Absichten in Gedichtsform:

    „Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind. Die Moscheen sind unsere Kasernen, die Minarette unsere Bajonette, die Kuppeln unsere Helme und die Gläubigen unsere Soldaten.“

    Der Scheindemokrat Erdogan, lässt in seinem Land jedweden öffentlichen Protest wegknüppeln und niederschießen- doch wird hier wie ein demokratischer Staatsmann empfangen.

    Erdogan ist ein islamistischer Hetzprediger, der schlimmsten Sorte.
    Er steht aber auch als perfektes Bild für den bigotten Islamisten, der um an sein Ziel zu kommen, absolut alles tun würde.

    Wenn wir uns nicht gegen diesen türkischen Allahfascho und seine hiesigen Besatzungstruppen erwehren- ist Deutschland bald eine islmaische Kolonie.

  92. Ein unabhängiges und selbstbewußtes Deutschland würde jeden ausländischen Politiker, der so das Maul aufreißt wie Erdogan(ich erinnere an Köln), zur persona non grada erklären. Punkt.

  93. warum wird dieser GRIFAZ (größter islam. führer aller zeiten ) nicht zur persona non grata erklärt?
    seit wann müssen wir deutschen uns immer wieder die welteroberungsfantasien dieses Christenhassers in unserem eigenem Lande erdulden?
    wo bleibt das rückgrat unserer politiker?
    Grenzen dicht und basta!

  94. Verstehe nicht warum Adolf Erdogan die kleinen Reichsparteitage in Deutschland abhalten darf.

    Die politische Partei Islam ist keine ´Religion´.

    Ist schon extrem schlimm, wenn der Verfassungschutz die NSDAP nicht mehr erkennt, nur weil sie Kasernen baut!

  95. Wenn Putin am Dienstag sieht, wie Deutschland und Europa immer tiefer in der braunen Scheisze versinken ohne es überhaupt zu bemerken, wird er nun noch ein paar Raketen an der Grenze aufstellen. – Vollkommen zu Recht!

  96. Muss immer schmunzeln, wenn ich den Erdo so schäumen sehe. Spielt der nun bei Switch Reloaded den Gröfaz?

  97. Hey an alle ,

    die gegen Fascho Erdogan demonstrieren wollen ,
    kommt am
    04.02.2014 um 13.Uhr
    zum Brandenburgertor.

  98. Faschisten bekommen hier wieder ein Redeforum, wo hin die Anhänger zu Tausenden pilgern. Das einzig Wahrhaftige wäre, diese ganze Bande sofort auszuweisen. Der Führer kommt und alle (Türken) gehen hin!

  99. Ankara löst sich aus den Fängen Washingtons. Nun soll Berlin auf Geheiß von Washington Ankara wieder näher an die USA binden. Merkel ist eine der vielen US-Marionetten, die nun alles Erdenkliche für ihren US-Herren versuchen wird. Notfalls wird sie sogar das Deutsche Volk mit Füßen treten, wenn es ihrem Ziel dienlich ist. Washington wird ihr indirekt zu verstehen gegeben haben, Erdogan soll alle Freiheiten in Deutschland eingeräumt bekommen. Dazu gehört natürlich auch eine erneute Brandrede in Berlin.

    Einen interessanten Artikel über Erdogan und seine Widersacher gibt beim Kopp-Verlag. Sehr faktenreich und interessant geschrieben.

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/europa/f-william-engdahl/der-wirkliche-korruptionsskandal-in-der-tuerkei.html

  100. Ja, im Grunde wurde alles bereits gesagt, die Zitate von der Aufhetzrede auch.
    Islamist Erdogan ist eine große Gefahr für Europa – und für die Türkei – dort erkenen dies viele und demonstrieren gegen ihn – hier wird er auch noch hofiert, unglaublich. Dabei lässt er keine Gelegenheit aus, um die Türken hierzulande aufzustacheln, für ihn sind sie immer noch seine Landeskinder, seine Glaubensgenossen. „Assimilierung ist ein Verbrechung gegen die Menschlichkeit“ ( Februar 2008, Köln Arena). Wieso darf solch ein fürchterlicher Hetzer hier öffentlich auftreten anstatt daß Merkel ihn mit Verachtung straft für die Niederknüppelung, man kann es auch Mord eigener Landsleute nennen?!?
    Besonders krass: In Deutschland darf Gattin Emine nach islamischer Sitte mit Kopftuch an den Offiziellen Empfängen teilnehmen. IN DER TÜRKEI HINGEGEN IST DIES IMMER NOCH VERBOTEN !!!!
    Allein dies zeigt doch, wo die Reise hingehen soll…verdammt noch mal… !!!

Comments are closed.