imageIm Jahr 2010 schockte der (vermutliche) Selbstmord der Berliner Jugendrichterin Kirsten Heisig einen ganzen Berufsstand. Heisig war für den Problembezirk Neukölln zuständig und galt zeitlebens als engagierte und leidenschaftliche Justizbeamtin. Erst kurz vor ihrem Tod hatte sie ihr Sachbuch “Das Ende der Geduld” beendet, das kurz darauf bundesweit für Furore sorgte. Regisseur Christian Wagner inszenierte daraufhin einen TV-Film lose auf den Erfahrungen Heisigs, der heute Abend um 20.15 Uhr im Ersten zu sehen sein wird. Paradoxerweise im Rahmen der „ARD-Toleranzwoche“ – was nichts Gutes vermuten lässt.

Hier der Trailer zum Film:

Im Anschluss an den Film diskutiert Anne Will um 21.45 Uhr zum Thema „Kampf gegen Jugendgewalt – Noch immer zu viel Geduld mit den Tätern.“

Der komplette Film:

image_pdfimage_print

 

277 KOMMENTARE

  1. Ich weiß noch nicht, ob ich es nervlich schaffen werde, diesen Film zu schauen.
    Mir reichte schon in der Ankündigung der Herr Regisseur, der die bösen Buben für den Streifen (Türken, Araber) direkt vor Ort casten lies und befand, dass es sich um sehr WERTVOLLE Menschen handeln würde.
    Aaaaha.

  2. Ich ziehe der öffentlich-rechtlichen Volkserziehung lieber einen Abend in der Sauna vor, bis nachher :mrgreen:

  3. Kann mir ebenfalls nicht vorstellen, dass in der Toleranzwoche unseres GEZ-Staatsfernsehen auch nur was halbswegs Authentisch-Informatives abseits der politisch korrekten Pfade herauskommt… Mal abgesehen davon gefallen mir die deutschen Filme in ihrer Machart sowieso nicht…

  4. Äähmmm, Heisig in BRDDR1 GmbH ????

    Das nehm ich auf und schaue es, wenn ich mir hinterher mal richtig einen ballern kann, was ich heute leider nicht kann.

  5. Kirsten Heisig hat nicht zugelassen, dass sich die Kriminellen Schutzbefohlenen von Grüne, Linke und SPD weiter ausbreiten. Statt Gefängnis gibt es jetzt Kuscheleinheiten. Welchen Nutzen sehen Politiker in kriminellen Ausländern? Welchen Nutzen zieht Deutschland aus kriminellen Ausländern? Es muss einen Grund geben, warum es Personalausweise statt Abschiebungen gibt.
    Warum ist Politikern und Richtern die körperliche Unversehrtheit der Einheimischen so unwichtig? Warum werden Gewalttäter verschont und Opfer durch Kuschelurteile verhöhnt? Welcher Plan steht dahinter? Wie viele Staaten (ist die BRD ein Staat?) würden sich durch kriminelle Ausländer so auf der Nase rumtanzen lassen?

  6. In der Tat ist es doch so, daß es ein Richter oder Staatsanwalt wirklich sehr schwer hat, wenn er mal durchgreifen wollte.
    Beispiele gibt es genug und aus Faulheit verzichte ich jetzt auf diesbezügliche Links.
    Und sein wir mal ehrlich, das Beste und Gesündeste, was ihm dann widerfahren kann ist doch die Abberufung aus seiner Funktion.

    Wer will schon auf heisige Art abberufen werden?

  7. Ich werde mir den Film nicht ansehen. Ich ertrage es nicht, dieses spezielle kriminelle Umfeld agieren zu sehen und zu wissen, daß es weiterhin ungestraft die Menschen tyrannisieren darf. Hinzu kommt der ungeklärte Tod von Frau Heisig und das Wissen um die vielen traumatisierten Menschen in Deutschland, die Opfer dieser Gewalttäter geworden sind und es in Zukunft noch sein werden.

  8. Tut mir leid, Euch das nochmals sagen zu müssen.

    Ich bin mir fast 100% sicher, dass Kirsten Heisig keinen Selbstmord begangen hat.

    Sie wurde bestimmt ermordet, denn wie kann es sein, dass es in dieser Jahreszeit mit sehr heissen Temperaturen, sie erst nach ein paar Tagen gefunden wurde ? Die Polizei war mit Hunden unterwegs, und diese hätten ja mit ihrem „Spürsinn“ die Leiche schon etwas eher entdecken müssen.

    Für mich bleibt der Fall Heisig auch nach 4 Jahren noch mysteriös.

  9. Im Jahr 2010 schockte der (vermutliche) Selbstmord der Berliner Jugendrichterin Kirsten Heisig einen ganzen Berufsstand.

    Ich hätte eher den Begriff „vermeintlich“ gewählt.
    Der ganze Berufsstand ist zuhause geblieben und hat die Klappe gehalten.
    Nicht einer/eine ist für sie aufgestanden oder hat ein kopiertes Aktenpapierchen an geeigneter Stelle „liegenlassen“.
    Wenn Heisigs Kollegen/Vorgesetzte „geschockt“ gewesen waren, dann war es Mord.
    Bei Selbstentleibung ist man betroffen.

    Und wie schaut es aus mit der Fürsorgepflicht?
    Was sagte Merkelin dazu?
    Wie immer nichts – es interessiert sie nicht.

  10. Eine Doku über die Suche nach Heisigs tatsächlicher Todesursache würde ich mir gern ansehen, aber das heute …. nein danke.
    Außerdem habe ich Heisigs Buch, sicherlich besser als ein ARD Film im Rahmen der Duldungs oder Ertragenswoche (2 andere Worte für Toleranz) und meine Toleranz ist auf null und kommt auch gewiss nicht wieder.

    Ich kann und will sie nicht mehr sehen, die Invasoren!

  11. Das war Mord, egal ob Suizid oder Auftrag.
    Frau Heisig wurde politisch daran gehindert, ihren Job richtig zu machen. Ich habe so eine Wut auf unsere Dreckspolitiker, WUT WUT WUT

  12. OT? aber wie bekloppt ist das denn?
    „Männer raus!“

    „Die SVP schürt rassistische Ressentiments in der Schweiz. Eine Initiative kontert mit einer recht originellen Kampagne für ein Referendum.
    Das Übel sind nicht die Ausländer, sondern die Männer – denn die haben ein Kriminalitätsproblem. Das ist die Meinung einer Schweizer Initiative, die von Basler Kulturschaffenden ins Leben gerufen wurde. „Männer raus!“ will so vor allem ein Zeichen gegen Rassismus und die „Skandalisierungsmechanismen rechtspopulistischer Parteien“ setzen. Ihr Hauptargument: Nicht Ausländer seinen überdurchschnittlich kriminell, sondern Männer.“
    Da fällt einem ob soviel geistigen Dünnschiss die Kinnlade runter.
    http://taz.de/Schweizer-Initiative-gegen-Kriminalitaet/!149715/

  13. Wer sich mit dem Umständen dieses „Selbstmord“ befaßt wird sehr schnell auf einige Ungereimtheiten stoßen. Ich persöhnlich glaube nicht an einen Selbstmord. Die Frau hatte z.B. 2 minderjährige Töchter die noch dringend eine Mutter brauchten. Die Frau hing Tage bei 30 Grad an einem Strick an einem Baum. Der Ort wurde mit einem ausbebildetem Polizeihund beganngen und der Hund schlug nicht an. Der Selbstmord war schon einer bevor das amtlich „feststand“. Sie hatte sich mit dem Libanesen Clan angelegt, u.s.w.

  14. Würde hier statt „Kuscheljustiz“ die Scharia herrschen und würden so drakonische Strafen wie Hand- oder bessser noch was anderes- Abhacken verhängt, würde sich dieses primitive Pack zivilisierter verhalten.
    Der hier hat immerhin lebenslang bekommen: http://www.express.de/panorama/lebenslang-wegen-mord-vater-ersticht-drogensuechtige-tochter,2192,29089184.html
    „PI berichtete“: http://www.pi-news.net/2013/12/bad-homburg-afghane-schlachtet-16-jahrige-tochter-mit-40-stichen-ab/

  15. 14. November 2014:
    In den letzten Tagen ist infolge von previews des Films Das Ende der Geduld und dessen kurz bevorstehenden TV-Sendetermins das öffentliche Interesse am Fall Kirsten Heisig stark angestiegen.

    Dies zeigte sich in zahlreichen Medienberichten und Blogbeiträgen sowie in Interviews mit der Hauptdarstellerin Martina Gedeck und dem Regisseur Christian Wagner. Dabei kam erfreulich oft die Frage zur Sprache, ob der Tod Heisigs wirklich eine Selbsttötung war.

    Es wurde zwar immer wieder einmal die Meinung vertreten, dass Heisig nicht den Freitod gewählt habe; selten aber wurden die Konsequenzen dieser Meinung weiter ausgeführt.

    Wer nicht an den Freitod Heisig glaubt, also an ihre Ermordung, muss aber:

    1) das Ergebnis der Obduktion der Leiche Heisigs durch den renommierten Rechtsmediziner Michael Tsokos für falsch halten, d.h. unterstellen, dass Tsokos ein den (nicht notwendig explizit formulierten) Vorgaben der politischen Spitze (Justizsenatorin Gisela von der Aue) entsprechendes Gutachten abgegeben hat (s.o. 03.07.2010);

    2) den Bericht des Berliner Generalstaatsanwalts vom 19.10.2010 (s.o.), der anstelle der geforderten Akteneinsicht gegeben wurde, ebenfalls für ein Elaborat halten, dessen Inhalt auf Weisung von höherer Stelle beruht und ein Fremdverschulden, also Mord, definitiv ausschliesst;

    3) der deutschen Justiz zutrauen, dass sie – ohne „Verschwörung“ – es fertigbringt, eine Richterin zu opfern (ihren Todesfall nicht aufzuklären), weil die Ermittlungen in das Milieu der kriminellen arabischen Clans führen müssten und ein höheres Staatsziel, die Akzeptanz der Masseneinwanderung, gefährdeten;

    4) ein erhebliches Misstrauen in die investigativen Möglichkeiten der deutschen Journalisten haben, insbesondere, wenn es sich um Fälle handelt, die die Ausländerkriminalität betreffen („Rotherham ist überall“).

    http://www.kirsten-heisig.info/

  16. Kann mir gut vorstellen, dass dieser Film sogar ganz bewusst Tatsachen entfremden und verwässern soll. Deshalb: Ausknopf!

  17. Bitte versaut euch nicht den Abend!
    Es reicht die Nachlese morgen auf Pi.

    Es gibt schöne Tierfilme, wo man tolle
    Wesen anschauen kann!

  18. Ich kann mich noch gut daran erinnern , dass ich minütlich auf PI geblickt habe um etwas Neues zu erfahren. Damals war es um den Tod von Frau Heisig hier extrem still. Ich kann immer noch nicht glauben, dass diese engagierte Frau so aus dem Leben schied.

  19. #23 #24
    NEIN, kein Ausknopf! Auch, wenn’s weh tut.
    Man muß die Methoden des Feindes kennen und er-kennen können, wenn man ihn bekämpfen will.

  20. #24 5to12

    Dachte ich mir auch beim Anblick der Kopftuchansammlung.
    Lieber schöne Lebewesen angucken.

    Z.B.Sendung über Pinguine (wurde sogar wiederholt).Wirklich herzerwärmend.

  21. Heisigs Freund und Kollege Andreas Müller hat den Film vorab gesehen und findet ihn naturgemäß schlecht: „Ich erkenne Kirsten und ihr Werk in dem Film nicht wieder“, aber warten wir ab (was Schreiberling Steinkuhl von dem Film hält, muss nicht weiter interessieren):

    http://www.noz.de/deutschland-welt/medien/artikel/522948/das-ende-der-geduld-richter-andreas-muller-kritisiert-film

    Nach allem, was man lesen konnte, dürfte der Film nicht ins übliche p.c.-Raster passen, Martina Gedeck steht zudem für Qualität, es könnte heute Abend also dennoch interessant werden, Gedeck sagt:

    »Die Arbeit an der Figur Kirsten Heisig war für mich in vielerlei Hinsicht interessant. Sie war als Richterin eine Frau, die versucht hat, Missstände aufzuheben. In ihrer Arbeit ging sie bis an die Grenzen des Machbaren, vielleicht sogar darüber hinaus. Sie ging unkonventionelle Wege, hatte keine Angst zu polarisieren und hat gesagt, was sie dachte. Ihr plötzlicher Tod hat das Land und besonders Berlin erschüttert und verstört. Es ist gut, einen solchen Menschen nicht zu vergessen, und der Film wird dazu beitragen. Für mich war es eine intensive und sinnfällige Arbeit.«

  22. #6 Aktiver Patriot:
    (…)Welchen Nutzen sehen Politiker in kriminellen Ausländern? Welchen Nutzen zieht Deutschland aus kriminellen Ausländern? Es muss einen Grund geben, warum es Personalausweise statt Abschiebungen gibt.
    Warum ist Politikern und Richtern die körperliche Unversehrtheit der Einheimischen so unwichtig? Warum werden Gewalttäter verschont und Opfer durch Kuschelurteile verhöhnt?

    Welcher Plan steht dahinter?
    (Immer wiederkehrende Frage zum Thema)

    Hier die Antworten: (in der Regel auch unter EUROMED googeln) mit umfassender Erklärung:

    http://derhonigmannsagt.wordpress.com/2013/06/17/das-ende-europas-der-euromediterrane-prozess-eu-marokko-freizugigkeits-partnerschaft-massive-eu-lugen-uber-zuwanderungsumfang-und-kosten/

  23. #20 Agnostix (19. Nov 2014 19:03)

    Ich glaube mit Sicherheit an einen Freitod in Hinsicht auf den Vollzug.

    Die von Ihnen angeführten Punkte 1 und 2 bestätigen das. Eine Manipulation irgendeiner Art mit oder durch Michael Tsokos ist ausgeschlossen.

    Die Punkte 3 und 4 halte ich durchaus für real und möglich, schließen sich aber durch meine Annahme aus.

    Wenn eine Mutter vom Arzt davor gewarnt wird, daß die Gefahr groß ist, die Kinder könnten von einem gefährlichen Grippevirus befallen werden, wird sie unruhig. Kommt diese Warnung von einem durchaus ernstzunehmenden Infektologen, dessen Reputation und Erfolgsquote außer Frage steht, kann die Angst um die Kinder zu Kurzschlußhandlungen führen.

  24. OT

    Nach dem überraschend großen Zulauf zu den PEGIDA-Demos rudern CDU und AfD nun zurück

    Ist das erbärmlich! Und so vorhersehbar. Man möchte sich offensichtlich doch noch ein Türchen offen halten, um auf den Zug, den man vorher einträchtig mit Grünen, Linken und SPD verurteilt hat, vielleicht doch noch aufspringen zu können.

    Zitat:

    „Diese Resolution richtet sich gegen Fremdenhaß und nicht gegen ‘Pegida’“, betonte Lommel im Gespräch mit der JF“

    Diese Aussage ergibt überhaupt keinen Sinn, denn der unterschriebene Aufruf richtetet sich eindeutig gegen diejenigen, die „Wir sind das Volk“ rufen. Also unterstellt Lommel den Demoteilnehmern Fremdenhaß, oder wie soll man diesen Unsinn verstehen?

    Ich sag’s nochmal: ERBÄRMLICH!

    Liebe AfD-Basis, jagt diese karrieregeilen, opportunistischen Mainstreamkonformisten wie Lommel ZUM TEUFEL, dann klappts auch mit der Glaubwürdigkeit.

  25. Ich will niemanden diskriminieren, aber ich kann diese Schleiereulen nicht mehr sehen, ertragen, erdulden! Würg 🙁

  26. OT
    Die Akte Herkulesstraße – 421 Straftaten, 87 Einsätze

    Köln – Ein gestohlenes Handy, zwei Festnahmen wegen Marihuanabesitzes. Die Bilanz des XXL-Polizei-Einsatzes vor zwei Wochen im Flüchtlingsheim an der Herkulesstraße ist mau. Doch nun kommen erschreckende Zahlen an die Öffentlichkeit!

    http://m.bild.de/regional/koeln/koeln/die-akte-herkulesstrasse-38622966,wantedContextId=16344378,variante=L.bildMobile.html

    Soll mal keiner sagen, das unsere Schmarotzer nicht für neue Aufgaben sorgen!

  27. Noch so ein Spaßvogel:

    http://www.bild.de/news/ausland/vergewaltigung/mann-vergewaltigt-101-jaehrige-frau-38626102.bild.html

    Dieses Verbrechen schockt Amerika: Antoine Pettis (20) hat eine 101-jährige Frau vergewaltigt. Ein DNA-Test hat ihn überführt.

    Der Kriminelle wurde bereits vor der Tat polizeilich gesucht. Jetzt drohen ihm 60 Jahre Haft.<<

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Rechte-und-Hooligans-wollen-Sonnabend-erneut-in-Hannover-demonstrieren

    Unter dem Motto „Für die Opfer von linker Gewalt“ wollen sich rund 500 Teilnehmer sich am Postkamp 1 versammeln.

    Langsam bekommt man in H Terminschwierigkeiten.

    Have a nice day.

  28. Obwohl Martina Gedeck eine hervorragende Schauspielerin ist, erspare ich mir dieses Stück Volksverdummung. Mein Bedarf an erzieherischer Gutmenschenpropaganda ist reichlich erfüllt.

  29. #39 LucioFulci (19. Nov 2014 19:54)
    und zeitgleich läuft AKTENZEICHEN XY :=) muss mich entscheiden !!

    ———————————
    Na dann lieber XY. Mal sehen wieviele Bereicherer aus Kuffnukistan wieder gesucht werden

  30. Ich habe um 18.41 einen Beitrag geschrieben, der die wichtigsten Quellen zum angebl. Selbstmord von K. Heisig genannt hat
    http://www.kirsten-heisig.info und die Aufsätze von G. Wisnewski.
    Warum haben Sie die Beiträge nicht eingestellt ?
    Ich frage hier zum letzten Mal.
    Komme mir vor wie bei ZEIT-Online.
    Und werde auch Kewil schreiben.
    Finde das unerhört.
    Bitte stellen Sie den Beitrag 11 von 18.41 ein.

  31. DIE WELT lässt einen “Freund” von K. Heisig zu Wort kommen, der beklage, “dass der Film nicht deutlich klarmache, dass Heisig Selbstmord beging. “Es schockiert mich besonders, dass im Film anklingt, es habe auch die Möglichkeit eines Fremdeinwirkens gegeben.”
    http://www.welt.de/politik/deutschland/article134483653/Missratenes-Denkmal-fuer-Richterin-Kirsten-Heisig.html
    Ich habe seinerzeit mit Betroffenheit die Artikel von G. Wisnewski zu dem angeblichen Selbstmord gelesen und auch die DVD mit einem langen Interview mit Wisnewski gesehen.
    Das Interview hier:
    http://www.youtube.com/watch?v=99JvmAMEKOg
    Geheimsache Selbstmord.
    Die Artikel hier:
    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/gerhard-wisnewski/familienrichterin-heisig-so-jemand-bringt-sich-doch-nicht-um-teil-1-.html
    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/gerhard-wisnewski/kirsten-heisig-selbstmord-oder-mord-teil-2-.html
    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/gerhard-wisnewski/tod-von-kirsten-heisig-das-ende-der-selbstmordversion-teil-3-.html
    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/gerhard-wisnewski/blumen-auf-dem-grab-von-kirsten-heisig.html
    In diesem letzten Teil befinden sich interessante Ausführungen zu “seltsamen Selbstmorden in Berlin”.
    Auch der Artikel recht aufschlußreich:
    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/gerhard-wisnewski/kripobeamter-sieht-mordverdacht-im-fall-heisig.html
    Heute stieß ich auf eine äußerst wertvolle Dokumentation mit vielen Quellen:
    http://www.kirsten-heisig.info/
    Die Dokumentation beginnt mit dem Auftauchen in ersten Medienberichten von K. Heisig und bringt eine umfassende Quellensammlung zu den Zweifeln am angeblichen Selbstmord, z.B. Eine Talkshow mit Peter Hahne, der darin sagt, daß sie so lebenslustig ist und die nach ihrem angeblichen Selbstmord nicht mehr gesendet wurde. Unbedingt sichern!
    Das sind wir dem Andenken dieser tapferen Frau schuldig.

  32. Im Begleittext zum Film im Hamburger Abendblatt:

    Weil sie manche unbequemen Wahrheiten beim Namen nannte – geriet sie unweigerlich unter den Sarrazin-Generalverdacht, „den Ausländern“ die Schuld für Versäumnisse der Politik in die Schuhe zu schieben.

    Wem es nicht zu spät ist und wer seine geschundene Seele pflegen will:
    HR – Hessischer Rundfunk
    23:15 – 00:45
    Die Kinder des Monsieur Mathieu
    Spielfilm Frankreich / Schweiz 2004 (Les choristes)

  33. Deutschland, ein gescheiterter Drittweltstaat mit ein paar Ingenieuren, Facharbeitern, Technikern und Handwerkern, die den Laden für die nächsten 10 Jahre noch am Laufen halten, bevor hier Chaos, Gewalt, Slums wie in Nigeria herrschen werden.

  34. #44 Danielleveline (19. Nov 2014 20:07)

    Keine Panik!

    Ich nehme an, es handelt sich um diesen Beitrag:
    #45 Danielleveline (19. Nov 2014 20:12)

    der mittlerweile ja auch eingestellt wurde (oder eine Kopie davon).

    Posts mit einer Vielzahl von Links gehen – aus guten Gründen – immer automatisch in die Moderation (Spam-Vermeidung). Ist definitiv nichts persönliches oder gar inhaltliches – und geht auch mir gelegentlich so.

  35. „Die übernehmen uns doch durch ihre Fruchtbarkeit.“

    Uih, da wird aber ein ARD-Intendantenposten neu zu besetzen sein!

  36. #55 Zentralrat_der_Oesterreicher
    Also ein radikaler Moslem, der behauptet, “Allah gab Auftrag, Christenheit zu retten”, gehört eindeutig in die Klapse 🙂

  37. Ich habe mir noch keine Kommentare durchgelesen sondern nur diesen Film gesehen.

    Der Film ist grossartig! Es ist genau das, was dem breiten Publikum aufgetischt werden muss.

    Habe gerade mit meinen Eltern telefoniert, sie wollen jetzt mit 79 und 76 HOOLIGANS werden.

    In dem Film gehts doch UNGESCHÖNT um genau das, was wir hier täglich beschreiben.

  38. OT: @Lepanto 2014

    Also ein radikaler Moslem, der behauptet, “Allah gab Auftrag, Christenheit zu retten”, gehört eindeutig in die Klapse 🙂
    ———————————

    Wichtig ist aber zu wissen was ein strenggläubiger Muselmann mit „Christen retten“ tatsächlich meint!

    Ayatholla Khomeini gibt uns Antwort darauf:

    “Wir tun den Ungläubigen einen Gefallen, wenn wir sie (die Ungläubigen) töten. Wenn wir sie also töten, um ihrem verwerflichen Handeln ein Ende zu machen, dann haben wir ihnen im Grunde einen Gefallen getan. Denn ihre Strafe wird dereinst geringer sein. Sie zu töten ist wie das Herausschneiden eines Geschwürs – wie es Allah, der Allmächtige, befiehlt!“

    Ayatholla Khomeini, zitiert aus einer Rede, die er 1981 anlässlich des Geburtstages des Propheten Mohammeds hielt.

  39. Alter Schwede.
    Bin ja mal gespannt, wo der Film hingeht.
    Das kann ja so nicht weiter gehen. Voll Nazi der Regisseur Christian Wagner. 😉
    Zum Schluß ist bestimmt wieder alles gut, denn Frau Heisig ist ja im wirklichen Leben tot!

  40. @ #60 Spektator

    Ich habe mir noch keine Kommentare durchgelesen sondern nur diesen Film gesehen.

    Der Film ist grossartig! Es ist genau das, was dem breiten Publikum aufgetischt werden muss.

    Habe gerade mit meinen Eltern telefoniert, sie wollen jetzt mit 79 und 76 HOOLIGANS werden.

    In dem Film gehts doch UNGESCHÖNT um genau das, was wir hier täglich beschreiben.

    Coole Eltern. Die Eltern müssen aber bei der nächsten Demo ganz vorne stehen. 😉

    Das was Frau Heisig vorhatte, wird leider nicht mehr umgesetzt.

  41. Wenn ich diese verschleierten Eulen sehe, wird mir übel.
    Frau Heisig war ja fast meine Nachbarin und bei uns in Heiligensee gehen sie alle von einem Tötungsdelikt aus.

  42. Wenn der Wind sich dreht…

    Vergesst nicht, genau so perfide wie bislang die Pseudoeliten das untergegangene Weltbild durchhämmerten, genauso werden sie auch auf die Neue Zeit umschwenken.

    Propaganda können sie!

    Harlans gibts viele in Deutschland.

    Es wird mehr solche Filme geben.

    Lasst sie nur machen.

  43. #68 Kriegsgott (19. Nov 2014 21:14)
    Hattest du nicht damals ein paar „Vor-Ort-Recherchen“ angestellt und auch über Merkwürdigkeiten berichtet? Das kannst du ja vielleicht nachher noch mal hier reinstellen.

  44. #66 Kriegsgott (19. Nov 2014 21:11)

    Coole Eltern. Die Eltern müssen aber bei der nächsten Demo ganz vorne stehen.

    Mutti fragte noch: Wie macht Ihr da immer? AUA! AUA! ?“

  45. „Sie brauchen kein Geld, Frau [Üöngeliou], sie brauchen einen Deutschkurs!“

    Peng! Perfekt! Was wurde daraus? Unsere Sklavenbehörden haben ein Anrecht jedes/r Ziegenhir…/fi…/In/in auf 600 Stunden kostenlosen Deutschunterricht daraus gemacht.

  46. @ #71 johann
    Das kann jeder aus Berlin-Heiligensee.
    Frau Heisig hing an einem Baum, ihr Hund lag tot darunter.
    Bei der ersten Begehung hat die Polizei die Leiche nicht entdeckt.
    Im Sommer liegen da manchmal tote Wildschweine rum. Die stinken 100 Meter weit, aber die Polizei läuft unter einer Leiche durch und riecht sie nicht.

  47. @ #73 Spektator

    Mutti fragte noch: Wie macht Ihr da immer? AUA! AUA! ?

    Klasse. 😉
    Mein Vater ist Geburtsjahr 1929 – März und musste noch bis Kriegsende dienen.
    Er sagt auch immer, Ado… hätte das anders gemacht. Ups 😉

    In Neukölln ist es aber heute wesentlich schlimmer. Eine Freundin von mir ist eine hohe Beamtin bei der Polizei und sie sagt mir, Neukölln haben wir aufgegeben.

  48. Der Film treibt die Leute auf die Straße. Ganz egal wie sehr er Kirsten Heisig diffamiert.

    Deutschland wach endlich auf!!!

  49. Anstatt die 25millionste Verschwörungstheorie vom Kopp-Verlag zum Selbstmord von Frau Heisig wiederzukäuen solltet ihr euch den Film anschauen.

    Wenn der Film nicht das Potential hat, „Unbedarften“ die Augen zu öffnen, dann keiner.

    Bislang Treffer Zielmitte.

  50. „Von dir Türkenfotze laschmir ganix sagen!!“

    …ich dachte multirassische Polizeidienstkräfte seien die Lösung aller Probleme??

    Der Film ist aber unsensibel!!

  51. @ #79 AleCon
    Der Film wird morgen von der Presse zerrissen werden.
    Die Linken und Grünen Verräter werden morgen schon ihr Veto einlegen!

  52. Der Film ist m. E. bisher ganz gut. Die Beklemmung bei Leuten wie Roman Reusch u. a. kann man sich gut vorstellen.

    #75 Kriegsgott (19. Nov 2014 21:21)
    ja, das meinte ich.

  53. @ #82 johann
    Die Frau wurde ermordet.
    Ich verwette mein Leben dafür.

    Keine Frau erhängt sich. Frauen schneiden sich die Pulsader auf, nehmen Medikamente oder springen vor einem Zug oder vom Dach.
    Ich habe aber noch von keinem Fall gehört, das eine Frau sich erhangen hat.
    Frau Heisig hing in drei Meter Höhe, ohne Leiter. Wie das denn?

  54. Vergewaltigungsopfer im Beisein ihrer Täter aussagen zu lassen ist wie ’ne 2. Vergewaltigung! 🙁

  55. Der Film hat nur ein Ziel. Man will den Menschen den Selbstmord von Frau Heisig verkaufen und sonst nichts!

  56. #78 Kriegsgott (19. Nov 2014 21:24)

    Mein Vater ist Geburtsjahr 1929 – März und musste noch bis Kriegsende dienen.

    Meine Grosseltern leben nicht mehr. Beide Grossväter waren 01. Sept bis zum Ende dabei. Der eine GebJgHptm und der andere bei einer anderen Einheit…

    Meine Grossmutter verstarb 97jährig zur Wintersonnenwende 2010 – der längsten Nacht und der kältesten Winternacht seit der Auzeichnung. Sie hat mir die Tagebuchaufzeichnungen meines Grossvaters von 1923 bis 1987 vermacht. Er hat den Fall der Mauer nicht mehr erlebt. Ich wünschte, meine Grossmutter könnte erleben, dass sich nun kleines Hoffnungspflänzchen spriesst – ich denke, sie sieht zu und WACHT!

  57. Ich versuche grade – zufällig, ehrlisch! – den Text einer Predigt von Abraham a Sancta Clara vom Bodensee zu finden: „Auff, auff Ihr Christen! Das ist: Ein bewegliche Anfrischung, Der Christlichen Waffen Wider Den Türckischen Bluet-Egel“ (Wien, 1683).

    Man findet zum Glück noch wissenschaftliche Seiten mit fotografierten Seiten: http://dl.ub.uni-freiburg.de/diglit/abraham1683

    aber den Text, für uns heute lesbar, suche ich vergebens, bisher.

    Daraus hat wohl Ludwig Uhland seine Zeilen gezogen:

    „Da wallt dem Deutschen auch sein Blut,
    er trifft des Türken Pferd so gut,
    er haut ihm ab mit einem Streich
    die beiden Vorderfüß‘ zugleich.
    Als er das Tier zu Fall gebracht,
    da faßt er erst sein Schwert mit Macht,
    er schwingt es auf des Reiters Kopf,
    haut durch bis auf den Sattelknopf,
    haut auch den Sattel noch zu Stücken
    und tief noch in des Pferdes Rücken;
    zur Rechten sieht man wie zur Linken,
    einen halben Türken heruntersinken.“
    […]
    Von denen hat’s der Kaiser vernommen.
    Der ließ den Schwaben vor sich kommen;
    er sprach: »Sag an, mein Ritter wert!
    Wer hat dich solche Streich‘ gelehrt?«
    Der Held bedacht sich nicht zu lang:
    »Die Streiche sind bei uns im Schwang;
    sie sind bekannt im ganzen Reiche,
    man nennt sie halt nur Schwabenstreiche.“

    http://www.tf.uni-kiel.de/matwis/amat/mw1_ge/kap_4/illustr/t4_1_2.html

    Welche Sprache versteht das Volk Erdogans am besten? Schwäbisch!

  58. @ #87 Spektator

    Ich wünschte, meine Grossmutter könnte erleben, dass sich nun kleines Hoffnungspflänzchen spriesst – ich denke, sie sieht zu und WACHT!

    Ist aber leider nur ein kleines Hoffnungspflänzchen. Zonen_wachtel und Co. werden es zu verhindern versuchen!

  59. #75 Kriegsgott (19. Nov 2014 21:21)
    Hat sich der Hund auch erhängt?
    Ironie off!

    Was war denn die Todesursache bei dem Hund?

  60. Jetzt kommt es. Jetzt laufen sie in Heiligensee rum und an der hängenden Leiche vorbei. Sogar die Köter haben angeblich nichts gerochen.

  61. #89 Kriegsgott (19. Nov 2014 21:38)

    Das wird schon noch!! Je mehr Zonenwachtel&Co dagegen angehen, desto kräftiger wird es.

    Der Laden hat fertig! So oder so.

  62. @ #91 abendland

    Hat sich der Hund auch erhängt?
    Ironie off!

    Was war denn die Todesursache bei dem Hund?

    Das ist es ja, den Köter muss sie vorher erschlagen haben. Alles gelogen.

    DA WAR DIE LÜGE – SUIZID. DER FILM HATTE KEIN ANDERES ZIEL UND ALLES IST WIEDER SCHÖN

  63. @ #93 Spektator
    Ich könnte Kotzen wenn ich das sehe und es wurde nicht besser, sondern noch viel schlimmer!

  64. Die letzten Minuten laufen gerade, und ich kann verstehen, warum die linke Presse den Film so verreißt: die Araber werden zur Abwechslung nicht als unschuldige Opfer der bösen Deutschen dargestellt, sondern als das, was sie sind: asozial, kriminell, aggressiv und moralisch verkommen.

    Das darf natürlich nicht sein, und deswegen muss der Film automatisch ein Machwerk sein. Anschauen lohnt jedenfalls.

  65. @ #47 Danielleveline

    Schreib hier ein Einmal-eMailadresse wo du nachher löscht. Ich schick dir den Artikel im neuen Focus zu dem „Selbstmord“. Viel neue Infos und Unglaubwürdig.

  66. Die DVD über den vertuschten Mord „Kirsten Heisig: Geheimsache Selbstmord“ und die haarsträubende Lügerei der Presse kann für 9,99 beim Kopp-Verlag bestellt werden.

    ICH SCHREIBE NICHT ZU SCHNELL!!
    WAS SOLL DAS?

  67. #84 Kriegsgott (19. Nov 2014 21:31)

    Es gibt zwei Frauen, die sich erhängt haben:
    Ulrike Meinhof und Gudrun Ensslin. Aber die hatten auch keine andere Möglichkeit im Knast.

    Ich bin mir sicher, dass der Mord an Kirsten Heisig vertuscht wird. Die Indizien sprechen eindeutig gegen Selbstmord. Die Motivlage ist auch klar.

    Ja, mach ich (langsam)

    Kennt hier eigentlich jemand den Film von Christoph Schlingensief „Das Deutsche Kettensägenmassaker“?

  68. Ich bin total positiv überrascht von diesem Film. Es tut einfach mal gut, zu sehen wie die Realität in Deutschland ist wenn der Vorhang der politischen Korrektheit zerrissen ist.
    Die links-mafiösen Medien werden ihn hassen und zerreissen.
    Wer den Film verpaßt hat sollte ihn unbedingt in der Mediathek oder sonstwo ansehen, klare Empfehlung.

  69. Leute, wenn ihr euch austauschen wollt, gibt es sogenannte Trashmails:

    https://www.byom.de/

    Beliebigen Namen eingeben, Browser nicht schließen und man hat 15 Minuten eine E-Mailadresse.

    Ist super klasse. Man bekommt in diesen 15 Minuten auch Mails zugestellt, Browser darf aber nicht geschlossen werden.

  70. #99 AleCon (19. Nov 2014 21:46)

    Kennt hier eigentlich jemand den Film von Christoph Schlingensief “Das Deutsche Kettensägenmassaker”?

    Nein, aber seine Parsifal Inszenierung habe ich in Bayreuth gesehen und die war das beeindruckendste und grossartigste, was ich je auf einer Bühne erlebt habe!!!! – und ich bin sonst sehr „oldschool“ und megakritisch!

  71. #78 Kriegsgott (19. Nov 2014 21:24)

    Mein Vater ist Geburtsjahr 1929 – März und musste noch bis Kriegsende dienen.
    Er sagt auch immer, Ado… hätte das anders gemacht. Ups

    Mein Vater, 28er Baujahr, und alle, die in dieser Zeit aufgewachsen sind und die heutigen Zustände erleben, äußer(te)n sich ähnlich.

    Irgendwann müssen auch wir uns entscheiden. Die Deutsche Bahn sollte schon mal ein paar „Orient-Express“-Züge zusammenstellen. Muß nicht unbedingt 1. Klasse sein…

    Der Film ist ausgesprochen authentisch. Der Wind scheint sich zu drehen!
    Selbst der Schluß lies bis auf den einen Satz, daß sie Selbstmord begangen habe, alles offen.

  72. @ #95 Chaosritter

    Die letzten Minuten laufen gerade, und ich kann verstehen, warum die linke Presse den Film so verreißt: die Araber werden zur Abwechslung nicht als unschuldige Opfer der bösen Deutschen dargestellt, sondern als das, was sie sind: asozial, kriminell, aggressiv und moralisch verkommen.

    Das darf natürlich nicht sein, und deswegen muss der Film automatisch ein Machwerk sein. Anschauen lohnt jedenfalls.

    Wird aber den Dummichel nicht interessieren. Das war für das Dummvolk nur Unterhaltung.

    Der Staatsanwalt hat keine Angst, das Waschweib. der kuscht doch, wenn die Clans auftauchen!

  73. Falls jemand den Film verpasst haben sollte (wie ich zum Beispiel). Um 0:50 Uhr wird er wiederholt. Ich nehme den Film einfach mal auf. Mal sehen…

  74. #101 Don_Vito_Corleone (19. Nov 2014 21:47)

    Oh ja, die Diskussions-Teilnehmer müssen immer sehr lange überlegen, bevor sie antworten, damit sie ja nicht „falsches“ sagen!

    „Natürlich“ alles nicht so schlimm und alles viel besser geworden und über MiHiGru wird sowieso nicht gesprochen!

  75. @ #105 Tolkewitzer

    Mein Vater, 28er Baujahr, und alle, die in dieser Zeit aufgewachsen sind und die heutigen Zustände erleben, äußer(te)n sich ähnlich.

    Irgendwann müssen auch wir uns entscheiden. Die Deutsche Bahn sollte schon mal ein paar “Orient-Express”-Züge zusammenstellen. Muß nicht unbedingt 1. Klasse sein…

    Der Film ist ausgesprochen authentisch. Der Wind scheint sich zu drehen!
    Selbst der Schluß lies bis auf den einen Satz, daß sie Selbstmord begangen habe, alles offen.

    Na mal abwarten. Irgendwas drehen die noch. Die armen Ausländer, wurden nicht genung von uns bespielt.

  76. Bis auf die offensichtlich türkische (!) Sozialarbeiterin kann man die alle vergessen!

    Echt zum Kotzen diese Sendung!

  77. 34,5% der Frauen greifen zu so genannten „harten“ Suizidmethoden des Erhängens, Erdrosseln oder Erstickens (destatis zitiert bei Wikipedia)

  78. #105 Tolkewitzer (19. Nov 2014 21:52)

    Muß nicht unbedingt 1. Klasse sein…

    Das wird logistisch eine echte Herausforderung!

    Ich würde sogar der TR ein Megainvestitionsprojekt vorschlagen. Man könnte dort riesige Neustädte bauen. Schlüsselübergabe und dann: Bye Bye auf never again!

  79. Der Film war sehr gut und zur richtigen Sendezeit. Ein Lichtblick im öffentlich rechtlichen Fernsehen!

  80. Ausnahmsweise bin ich heute für Anne Will. Die Gäste sind Gutmenschentum im Quadrat. Clown ist die richtige Bezeichnung #111 Kriegsgott

  81. Es wurde nichts umgesetzt von Frau Heisig.
    Mittlerweile wartet ein Angeklagter über ein Jahr und mehr auf sein Verfahren.

    Die Richterin, es kommt mal vor, das ich Arrest verhänge.

    Die Balci ist gut und redet die Wahrheit!
    Jetzt kriegt die Richterin eine drüber. Wunderbar! 🙂

  82. #109 Kriegsgott (19. Nov 2014 21:54)

    Na mal abwarten. Irgendwas drehen die noch. Die armen Ausländer, wurden nicht genung von uns bespielt.

    Der Deutsche ist sehr leidensfähig. Aber wenn das Faß am Überlaufen ist, kann er auch sehr tapfer sein. 😉

  83. Jetzt kommt es. Differenzieren, gar nichts müssen wir. Drei Straftaten und ab in die Heimat Ihrer Eltern, samt Familie!

  84. Und nun, liebe linksgrüne ARD-Zuschauer, am nächsten Samstag gegen Hogesa demonstrieren und Hooligans verprügeln!

  85. Die Frau Richterin versucht mühsam, die Haltung zu bewahren in Anbetracht der Wahrheit, die Frau Balci ihr vor’n Kopp donnert! 😉

  86. Bei Anne Will (oder isses die Maischberger) lügen die sich gerade wieder gegenseitig die Taschen voll.
    Ich habe ausgeschaltet.

  87. Wieso durfte der Bubi eigentlich mit so einem großen Schwert unbehelligt beim Public Viewing und später im Park herumlaufen? Und bei uns machen sie schon einen Lauten wegen einem Fahrtenmesser???

    Ich denke, hier im Lande muss und wird sich so einiges ändern.
    Wenn man sich allein anschaut, wie eingeschüchtert die Zeugen im Gerichtssaal waren, wie das Mädchen sich nicht traute, den Vergewaltiger preiszugeben und der asoziale Paselacke mit dem Goldkettchen überheblich grinste, dann kocht einem die Galle hoch.

    Klar waren das hier Schauspieler, und der Film war wirklich gut, aber wenn man daran denkt, dass all diesen Filmszenen etwas Reales zugrunde liegt….

    Diese arabischen Großfamilien müssten samt und sonders hier herausgeworfen werden. In Bremen würde ich beginnen…

  88. @ #122 Eurabier

    Und nun, liebe linksgrüne ARD-Zuschauer, am nächsten Samstag gegen Hogesa demonstrieren und Hooligans verprügeln!

    Ich glaube das wird nicht mehr funktionieren. Ich habe Kontakt zu einem Hooligan. Die wollen Rache.

    Der Typ redet eine Scheiße. Kann man den mal entfernen. Blonde deutsche Frauen als Polizisten tun gut. Na klar, wie wäre es mit Polizisten in Strapse?

  89. Klar, beim „scharfen Blick“ der Richterin brechen die Südländer-Knackis vor Angst zusammen. Also, liebe Polizistinnen, künftig bei der Verhaftung einfach mal „scharf gucken“ statt scharf zu sprühen, das schüchtert Turkmachos richtig ein.

  90. OT

    wie geht das eigentlich, dass man hier so angenehm entre nous diskutieren kann, wieso gibt es hier keine „Gegendemonstranten“?

    diese ätzende Streitkultur auf fb finde ich nur noch grauenhaft, denn mit vielen Linken kann man überhaupt nicht diskutieren, das ist so nervig und zieht mich oft runter oder bringt mich auf die Palme. Hier ists gemütlich.

    Wieso??

  91. #121 Kriegsgott

    Drei Straftaten und ab in die Heimat Ihrer Eltern, samt Familie!
    ——————————-

    Jawohl!

    Ihr habt sie gesehen:

    Das sind die, die Söhne unseres Innenministers die Misere!
    Töchter waren gerade in der Koranschule…

  92. #123 Kriegsgott (19. Nov 2014 22:04)

    @ #120 Tolkewitzer
    Ich bin dabei! 🙂

    Wir fangen klein an, am Montag 18:30 Uhr wieder in Dresden!

  93. Klar werden Haftstrafen verhängt; Gegen die Deutschen Straftäter. Mir wurde z.B. letzten Monat Knast angedroht, wenn ich meinen Bußgeldbescheid nicht begleiche (Abstandsmessung), was ich eigentlich vor hatte.

    Ja ich schreibe zu schnell. Immerhin befinde ich mich im Hyperraum und schreibe mit Warpgeschwindigkeit.

  94. Ich könnte mich amüsieren über die „betroffenen“ und verzweifelt nach Antworten suchenden Gesichtsausdrücke der 3 Kasper! 😀

  95. wie genial.
    Die Türkin ( sofern sie Türkin ist…)erzählt der deutschen Justiz, dass sie zu lasch mit ihren Landsleuten umgeht.

    Aber DER wird man doch jetzt mal glauben,oder?!

    Schreibt die hier auch mit?

  96. @ #132 martin67

    Jawohl!

    Ihr habt sie gesehen:

    Das sind die, die Söhne unseres Innenministers die Misere!
    Töchter waren gerade in der Koranschule…

    Und Die Misere gleich mit nach Anatolien!

    Die Richterin geht mir auf den Sa…
    Was die alles könnte, aber nichts macht.
    Alles ist toll. Die Alte lebt hinterm Mond!

    Es fängt nicht im Kindergarten, sondern viel früher. Im Muterleib, na klar, da bekommt das Kind mit, wie der Oberali die Alte vermöbelt.

  97. Mehr Personal, mehr Förderung, mehr Sprachunterricht…bla

    das Naheliegendste kommt überhaupt in Frage:

    Keine Risikogruppen mehr „einreisen“ lassen und Risikogruppen sukzessive ausreisen lassen!

    DAS ist aber….unsäglich

  98. #130 Spektator (19. Nov 2014 22:09)

    Hier ists gemütlich.
    Wieso??

    Viele hier kennen sich auch persönlich, weil wir bei Demos unmaskiert sind. 😉

  99. „Problemgruppe türkisch-arabisch…..“

    Die ganzen kriminellen Buddhisten aus Ankara, die Hindus aus Beirut, die Shintos aus Algier…

    Zum Glück haben wir kein Islamproblem!

  100. @ #138 Diedeldie

    wie genial.
    Die Türkin ( sofern sie Türkin ist…)erzählt der deutschen Justiz, dass sie zu lasch mit ihren Landsleuten umgeht.

    Aber DER wird man doch jetzt mal glauben,oder?!

    Schreibt die hier auch mit?

    Ah, jetzt bin ich wieder schlauer. Die Deutschen sind auch Gewalttäter. Dieses Arsch…
    Ah, die Österreicher sind es. Balci lacht sich schlapp. 😉 Jetzt sind es wieder alles Deutsche!

  101. „arabisch-türkisch“ stimmt nicht, es sind „palästinenser und syrer“

    dem Mann bitte einen Stuhl in Nürnberg reservieren.

  102. Jaaawoll. Österreicher haben auch einen Mihigru. Klar, wer fürchtet sich nicht allabendlich vor den Ösis. Und jetzt beweint dieser Weichspüler wieder die Flüchtlinge. „Ausländerbehörde eine Verhinderungsbehörde, keine Willkommensbehörde“ – au Backe, ich brech‘ ab!

  103. @ #118 Kriegsgott

    Volle Zustimmung.

    Die Balci ist top, solche wie die brauchen mir. Eine Willkommenskultur für Leute wie die. Die blonde Richterin ist zwar blond aber nicht dumm, die dreht es immer wieder in ihre gewünschte Richtung.

    Ich kotz. Österreicher haben Migrationshintergrund.

  104. „Aus dem Nahen Osten, wo der Krieg nicht aufhört…“

    Sind also wieder die Juden an allem Schuld?

    Was redet der Mann?

    Jetzt sei es gar noch ein „deutsches Problem!“

  105. 84,2 Prozent mit MiHiGru! Ganz offiziell im Öffentlich-Rechtlichen TV gesagt!!!
    Na, da haben wir doch die Zahl, die die Gutmenschen immer hören wollen!

    War ja auch klar, daß dieser Typ das wieder runterredet! Ja, die bösen Österreicher! *Ironieoff*

  106. Ach so, jetzt ist Alkohol das Problem.
    Nein, Frau Richterin, Mihigru ist eindeutig gefährlicher als Alkohol!

  107. @ #147 GrundGesetzWatch
    Frau Balci ist klasse.
    Die nimmt doch die Gruppe nicht für voll.
    In jedem Berliner Bezirk gibt es andere Nationalitäten.

    Die Österreicher sind es. 😉

  108. #136 Viper

    Mir wurde z.B. letzten Monat Knast angedroht, wenn ich meinen Bußgeldbescheid nicht begleiche (Abstandsmessung), was ich eigentlich vor hatte.
    ——————————-
    Das habe ich erlebt wegen 10 Euro nach Raserei.

  109. @ #151 normalofrau

    84,2 Prozent mit MiHiGru! Ganz offiziell im Öffentlich-Rechtlichen TV gesagt!!!
    Na, da haben wir doch die Zahl, die die Gutmenschen immer hören wollen!

    War ja auch klar, daß dieser Typ das wieder runterredet! Ja, die bösen Österreicher! *Ironieoff*

    Stimmt doch nicht. Es sind deutsche Österreicher. 😉

  110. Ich wünsche Frau Balci ein langes und glückliches Leben und hoffe, daß sie nicht die Nächste ist, welche am Baum hängt! 🙁

  111. Er sagte

    „Als Kölner habe ich in Berlin auch einen Migrationshintergrund“, hö hö, schmunzel,

    HÖMMA! Du Penner! Solche Scheisswitze kannste auf der Kommunistischen Stunksitzung machen, aber nicht, wenn sich Erwachsene Menschen über ECHTE Themen unterhalten, Du VOLLPFOSTEN!

  112. @ #136 Viper

    Mir wurde z.B. letzten Monat Knast angedroht, wenn ich meinen Bußgeldbescheid nicht begleiche (Abstandsmessung), was ich eigentlich vor hatte.

    Na da haben wir doch die Straftäter, die Deutschen meine ich! 🙂

  113. @ #158 Spektator

    Er sagte

    “Als Kölner habe ich in Berlin auch einen Migrationshintergrund”, hö hö, schmunzel,

    HÖMMA! Du Penner! Solche Scheisswitze kannste auf der Kommunistischen Stunksitzung machen, aber nicht, wenn sich Erwachsene Menschen über ECHTE Themen unterhalten, Du VOLLPFOSTEN!

    Solche Typen machen aus einer ernsten Sendung eine Lachnummer.
    Es ist alles noch viel schlimmer, als da besprochen!
    Die linke Richterin sollte mal ihr dummes Grinsen aus dem Gesicht nehmen.

  114. Balci ganz ganz großes Kino.
    Der Typ, der so schnattert, hat doch mal in der WELT einen Bericht verfasst, wo er de armen Intensivtäter bemitleidet, die Opfer aber gehen leer aus – ekelhaft, also wolle er sich bei seinen Bandentypen einschleimen. Wie ein gekidnapptes Opfer, welche sein Stockholmsyndrom nicht mehr ablegen kann.

  115. Ich vermisse den Standardsatz in all diesen bescheuerten „Diskussionen“ :
    „Das ganze hat mit dem Islam gaaar nichts zu tun !“

  116. Der Film war im Kern gut und in der Diskussion
    schreien nicht alle Berufsempörten durcheinander

    Keine typischen Moslem-Bärte oder Kopftücher bei Will

    Es hätte schlimmer kommen können.

    das gibt Ärger….

  117. Wir müssen alle Alis einbürgern, dann haben wir keine Probleme mehr.
    Klar, Ausländer hätten wir ja dann nicht mehr.
    Warum stoppt man nicht diesen Typen!

  118. #154 martin67 (19. Nov 2014 22:21)

    Fallen wir dann auch in die Kategorie Intensivtäter?

    Ja zefix ICH SCHREIBE NICHT ZU SCHNELL!!!!

  119. Ein solcher Abschaum ist für uns Deutsche unvorstellbar.

    Man kann gar keinen Vergleich finden, nicht mal mit Tieren, denn die greifen nicht die eigene Spezies an.
    Nicht einmal Ungeziefer tut das.

    Und die erzählen uns jeden Tag, dass man zig Millionen Euro braucht, um gegen die bösen Rechten vorgehen muss.
    Wobei man hinzufügen muss, dass die Propagandadelikte von den Schmarotzer verübt werden, die diese Millionen verbraten.

    Ein Drittel der dt. Kinder, die zwischen 33 und 45 geboren wurden, wuchsen ohne Vater auf, haben grauenvolle Erlebnisse auf der Flucht und in den Lagern erlebt, jahrelang in Bombennächten im Keller gezittert, um nach den Angriffen die Massen von zerfetzten, verbrannten, erschlagenen Toten zu sehen.

    Wo ist die kriminelle Generation der > 70jährigen?

  120. Deutschland ist schuld!

    Und im Departement 93, Seine-Saint Denis?

    Ist dort Frankreich schuld?

    Und in Luton?

    Ist dort Großbritannien schuld?

    Und in Södertalje?

    Ist dort Schweden schuld?

    Und in Anderlecht?

    Ist dort Belgien schuld?

    Und in Almere?

    Sind dort die Niederlande schuld?

  121. Ach ja, die Ösis, ganz schlimm, und er war ja auch aus Köln, nicht wahr, hatte ja Mihugru…
    Das gibts es nicht, ich könnte aus der Haut fahren. Sein Schützling hatte das ABI nicht geschafft, war nicht so schlau, doch auch das hatte er in dem Artikel in der WELT moniert, da der arme dann nicht studieren konnte. Also bitte Studium ohne ABI, oder was???

  122. Was ich hier sehe. Die Typen haben keinen Plan.
    Der Horst geht mir auf den Sack!
    Warum tue ich mir das an?

  123. Ich kann dieses Wort „Arbeitsverbot“ nicht mehr hören. Die Flüchtlinge bekommen doch jede Unterstützung vom Sozialamt. Was ein Spinner.

    Zu Frau Balci:

    http://de.wikipedia.org/wiki/G%C3%BCner_Yasemin_Balc%C4%B1

    Und ich bin verliebt in ihre spöttische Mimik, mit der sie diesen Waschlappen so regelmäßig bedenkt. Tolle Frau!

    (Du schreibst zu schnell. Antwort: Nein, ich schreibe nicht zu schnell. Nur halt nicht langsam)

  124. Der Affe reißt alles an sich. Die Tendenz kippt. Die Anne Will lässt Schlitten mit sich fahren.

  125. #165 Kriegsgott (19. Nov 2014 22:28)

    Wir müssen alle Alis einbürgern, dann haben wir keine Probleme mehr.
    Klar, Ausländer hätten wir ja dann nicht mehr.
    Warum stoppt man nicht diesen Typen!

    Wir müssen die Hunde ins Wohnzimmer kacken lassen, dann ist der Hundedreck kein Bordsteinproblem mehr!

    „Du schreibst die Kommentare zu schnell. Mach mal langsam“ JAAA Du Pop-UP-Kackfenster! Aber ich rege mich gerade auf! Und das liegt an MEINEM kulturellen Hintergrund!!

  126. #151 normalofrau (19. Nov 2014 22:19)
    84,2 Prozent mit MiHiGru! Ganz offiziell im Öffentlich-Rechtlichen TV gesagt!!!
    Na, da haben wir doch die Zahl, die die Gutmenschen immer hören wollen!

    Angesichts solcher Verhältnisse noch von „Integration“ zu sprechen, ist blanker Zynismus.
    Wobei die Zustände in Berlin nichts ungewöhnliches für deutsche Großstädte sind.

  127. Die Österreicher sind es, die haben Schuld! 🙂
    Frau Balci ist klasse, die schaut so schön verachtend.
    Ah, Straftaten gehen zurück!

  128. #178 GrundGesetzWatch

    Die Anne Will lässt Schlitten mit sich fahren.
    ——————————-
    Die Anne Will ist eine der schlimmsten Volksverdummern und -verhetzung.

    Das beweist sie jede Woche.

  129. Wir brauchen einen islamkritischen Marsch durch die Institutionen! Dann sitzen nicht mehr überall diese Realitätsverweigerer!

  130. Balci ist sooooooooooooooo süß und schnuckelig. Meine schläft schon, ich darf das! 😉

    Die Deutschen und die Österreicher sind es.

    WO IST EDATHY! 😉

  131. #176 Kriegsgott (19. Nov 2014 22:31)

    Wir sind es Frau Balci schuldig! Wenn schon mal so eine intelligente Frau eine Diskussionsrunde verbal aufmischt, sollten wir es schauen!

  132. #174 martin67 (19. Nov 2014 22:30)

    Wo ist die kriminelle Generation der > 70jährigen?

    99% GEDANKENVERBRECHER!!

  133. Ich habe den Film auch gesehen .. die Talkshow grade wieder abgeschaltet .. und ich fand den Film gelungen… sehr gut gespielt, die Möglichkeit des Selbstmordes klingt mit an, durch den vorherigen benannten Burnout und die permanente Tabletteneinnahme .. aber trotzdem lässt er es offen und es steht genauso die Möglichkeit im Raum, dass sie ermordet wurde… wovon ich ueberzeugt bin.
    .. und selbst wenn sie in den Selbstmord getrieben wurde … dann ist das ebenfalls Mord, denn eine Frau, die sich aus brennender Sorge um ALLE Menschen so reinhängt und kundig macht, die so im Stich gelassen wird, von der Politik und den Verantwortlichen, weil sie keinen Arsch in der Hose haben und vor diesen unterentwickelten orientalischen Stammeskulturen kuschen … denn darum geht es ja: die bringen ihre Stammesfehden mit hierher .. und es zählt nur Macht und Gewalt – was man ja auch in Asylantenheimen sieht… – psychologisch betrachtet ist es natuerlich ganz schlecht, wenn vor allem Maenner nicht arbeiten duerfen und ihre Familien selbst ernähren, aber hallo … das muss man denen halt vorher klar machen .. wir können ja kaum aus lauter Willkommenskultur unsere Arbeit aufgeben, damit die Arbeit haben .. wir muessen ja auch essen duerfen und unsere Miete bezahlen … und ich bekomme keine ausgestattete Wohnung zur Verfuegung gestellt wenn ich umziehe, ich muss mir die Kueche fuer Tausende von Euro und die Waschmaschine vom Mund absparen … – nur: diese Verhalten ueben sie in ihrer Kultur ein… und bringen es mit .. diesen Kulturen ermangelt es vollkommen an Intelligenz und Einsicht sich anzupassen und an Empathie fuer etwas ausserhalb ihres Kulturkreises – es gibt nur wenige, die verstehen und was anderes wollen, Und es herrscht die Angst, man sieht das ja, auch das wurde in dem Film sehr gut dargestellt und man muss sich ja auch mal selber fragen, wie man reagieren wuerde .. sowohl als Betroffener, oder auch als Mitglied der Täterfamilie … das ist ja gar nicht so einfach zu beantworten, denn der Ueberlebensinstinkt ist der größte Instinkt…
    … und ich muss mal wieder sagen: der einzige Glaube und der einzige, der die Herzen verändern kann ist Jesus. Wenn wir alle an IHN glauben wuerden und tun, was Sein Wort sagt, dann wuerde jeder den anderen so behandeln wie er selbst behandelt werden moechte… und ich muss sagen, dass mir die Feindesliebe sehr schwer fällt, wenn ich sehe, mit welch einer Arroganz diese Banden agieren und Menschenleben kaputtmachen, ohne mit der Wimper zu zucken… während der Islam und Mohammed das Problem nur zementieren und vergrößern … weil der Islam zum Hass aufruft … eine Religion, die die Frauen nicht anständig behandelt… nicht wirklich gleichberechtigt … gleich wertvoll .. kann nur gewalttätig sein … Jesus hat Frauen den vollen Wert wieder zurueckgegeben, den wir seit Anbeginn von GOTT haben, genau wie der Mann, wenn wir auch unterschiedliche Aufgaben haben, vor allem in der Ehe und Familie… aber wir sind keinesfalls Fussabstreifer und schlagen und vergewaltigen in der Ehe geht gar nicht …… dass das nicht von Anbeginn umgesetzt wurde sondern nur zögernd .. tja ……
    Also ich bin auch sehr gespannt auf die Kritiken … aber er ist ein Gewinn, der Film und er verstört und macht nachdenklich .. zumindest die, die noch nachdenken wollen und nicht nur sich selbst sehen … nur: was die Politiker betrifft … also .. da bin ich hoffnungslos … da muss ich auch die Feindesliebe ueben….

  134. #187 Kriegsgott (19. Nov 2014 22:36)
    Jonny K, Wahsinn!
    Das ich das noch erleben darf.

    Johnny K. hatte selbst einen Migrationshintergrund, was ihm den posthumen Bekanntheitsgrad einbrachte.
    Daniel S. was Deutscher, blond und blauäugig – was anscheinend sein Pech war, was die Medienpräsenz angeht.

  135. Blödsinn, was die Richterin sagt. Ein Staatsanwalt muss in Berlin 400 Fälle in der Woche bearbeiten. Dieses Lügenmaul!

  136. Das „Du schreibst zu schnell“-Problem könnt ihr lösen, indem ihr nach der Vorschau langsam bis 10 zählt und dann erst auf Absenden drückt! 🙂

    —————-
    Ach, und ’nen deutschen Täter rausgekramt!? Und was ist mit den hunderten von nichtdeutschen Tätern???

  137. Ich finde Frau Balci heute etwas diffus. Sie hebt auf die frühe Förderung ab, nur wer soll das bezahlen?

    Es wurde darauf hingewiesen dass die Hälfte der schweren Jungs Palis + Kurden seien, die als geduldete Asylbewerber hier sind. Bei Duldung kann ein Arbeitsverbot verhängt werden. Um arbeiten zu dürfen muss zum einen das Arbeitsamt zustimmen und dieses wird einen Teufel tun, seine Statistiken weiter zu verschlechtern. Und wer seine Identität verschweigt darf auch nicht arbeiten. Also weg mit Duldung, entweder Anerkennung oder Tschüss.

  138. @ #192 AleCon

    Meine sitzt neben mir und schaut selbst ganz interessiert… 🙂

    Mein schläft, die kann sowas nicht sehen.

    @ #194 Das_Sanfte_Lamm
    Die reden nur Müll!

  139. Dieser Berliner Fall ist exemplarisch:

    Jugendbande prügelt Mann in U-Bahnhof ins Koma
    http://www.welt.de/vermischtes/weltgeschehen/article12556987/Jugendbande-pruegelt-Mann-in-U-Bahnhof-ins-Koma.html
    15.2.11

    Jugendliche haben zwei Handwerker attackiert und einen von ihnen lebensgefährlich verletzt. Jetzt wurden die Jugendlichen festgenommen.

    Nach einem brutalen Überfall auf zwei Berliner Handwerker hat die Polizei eine Gruppe Jugendlicher festgenommen. Sie sind dringend verdächtig, eines der beiden Opfer am späten Freitagabend zusammengeschlagen und lebensgefährlich verletzt zu haben.

    Mit Videoaufnahmen einer Überwachungskamera hatte die Polizei nach den Jugendlichen gefahndet. Ein verdächtiger Schüler wurde an seiner Schule festgenommen. Eine Mordkommission ermittelt wegen versuchten Raubmords.
    Auf dem Film, den die Polizei während der Fahndung zeitweise ins Internet stellte, war zu sehen, wie die Schläger im U-Bahnhof Lichtenberg auf das Opfer einprügelten und ihn traten, als er schon auf dem Boden lag. Der schwer verletzte 30-jährige Maler fiel ins Koma und ist bislang nicht wieder erwacht. Er erlitt laut den Ärzten eine Hirnblutung und befindet sich in Lebensgefahr. “

    Die pot. Mörder kamen aus Kenia, Kosovo, Irak und Albanien.
    Schöne Integration ….

  140. Eins sollte klar sein:

    Es sind alles unsere Söhne und Töchter!

    Und schuld sind nur die Österreicher, die selbsternannten Deutschen und Israel.

    Ansonsten ist alles takko

  141. Eine Chance für Straftäter, wenn es lange bis zur Verhandlung dauert.
    Man, schmeißt doch endlich dieses Kröte raus.
    Kann kann kann! Dreckspack!

    Endlich aus. Ich brauche Hilfe, Alkohol, Drogen oder irgendwas anderes! 🙂

  142. #110 normalofrau (19. Nov 2014 21:54)

    #101 Don_Vito_Corleone (19. Nov 2014 21:47)

    Oh ja, die Diskussions-Teilnehmer müssen immer sehr lange überlegen, bevor sie antworten, damit sie ja nicht “falsches” sagen!

    ja, der Gedanke kam mir auch, bis auf Güner Balci.
    Aber jetzt ist ja „Lars G.“ dran (damit ist wohl dieser Fall Thorben P. (http://www.spiegel.de/panorama/justiz/u-bahn-schlaeger-torben-p-hartes-urteil-milde-strafe-a-787174.html) gemeint.
    Da werden die Diskussionsteilnehmer wohl flotter reden…..

  143. FRAU BALCI IST ALEVITIN!!! Siehe Wikipedia. Aleviten integrieren sich in der Regel problemlos und sind in der Mentalität ähnlich wie wir.

  144. @ #206 GrundGesetzWatch
    Die Frau gefällt mir. Sie lebt aber auch gefährlich! Da bin ich mir sicher.

  145. #203 Spektator (19. Nov 2014 22:42)

    Danke für die Zusammenfassung! Jetzt müssen wir alle noch den Betroffenheits-Blick üben!? 😉

  146. @ #208 johann
    Neeiiiiiiiiiiiinnnnnnnn, ich gehe jetzt ins Bett, muss früh raus.

    Guts Nächtle an alle! 😉

  147. Nachdem ich diese 2 Flachpfeifen (Richterin und Staatsanwalt) gesehen und gehört habe, weiß ich, warum es so ist wie es ist.

  148. #204 Kriegsgott (19. Nov 2014 22:43)

    Endlich aus. Ich brauche Hilfe, Alkohol, Drogen oder irgendwas anderes!

    HAAHAAHAA 🙂

    Prost, gehe jetzt auch in den Holzschuppen, trink ein Pils und rauch eine.

  149. #208 johann (19. Nov 2014 22:45)

    und jetzt umschalten auf Phoenix: Islam, Salafismus, IS…..
    ————————————————
    Danke, mein Bedarf ist für heute gedeckt.

  150. Nur kurz noch, falls jemand Tagesthemen sieht:

    Es stehen noch viel zu viele Häuser der Risikogruppe!

  151. .. kleiner Nachtrag: dass man mich nicht falsch versteht bezueglich der Feindesliebe…: ich bin genauso absolut dafuer, dass diese Täter härtestens bestraft und am besten ausgewiesen werden .. Feindesliebe heisst hauptsächlich, keine Rachehandlungen vornehmen, denn dann sind wir nicht besser als die …und im Rahmen der Strafe durchaus versuchen, wie man den Menschen, vor allem den Kindern, helfen kann … aber wenn er sich nicht helfen lassen will, bzw sich als unwuerdig erweist, dann muss er den Becher leeren bis zur Neige… das ist seine Verantwortung …

  152. #213 Viper (19. Nov 2014 22:48)
    Nachdem ich diese 2 Flachpfeifen (Richterin und Staatsanwalt) gesehen und gehört habe, weiß ich, warum es so ist wie es ist.

    Ich will keine Lanze aber ein Mikado-Stäbchen für die Richterin und den Staatsanwalt brechen;
    die Alternative zu ihrem derzeitigen Kurs könnte ein Brückenpfeiler sein, der einem fahrenden Phaeton im Weg ist, ein 3m hoher Ast an dem ein Selbstmord wegen Depressionen erfolgt oder für den Rest der Karriere neben Ex-Staatsanwalt Roman Reusch im Aktenarchiv Papierkörbe zu leeren.
    Die letzte Option, die ich am wahrscheinlichsten halte, ist, dass die „Großfamilien“ längst wissen wo die Häuser der zwei wohnen…..der Rest erklärt sich dann von selbst.

  153. Bitte auf Phoenix umschalten. ISIS. Kotzbrocken Lamya Kaddor ist dabei. 5 ihrer Schüler sind im Dschihad. Ihr Kommentar in Eislingen vor zwei Wochen: Das waren sowieso nicht die Klügsten.

  154. 216 Spektator
    Ja, aber Häuser abreißen ist illegal. Ach was? Juden abschlachten demnach legal?
    Diese Kommentare und diese Tolleranzbesoffenheit, einfach nur noch Hirnrissig!

  155. #212 hiroshima (19. Nov 2014 22:48)

    ??wie hast du das gemacht, dass der film genau auf die stelle springt?? bin beeindruckt!!

  156. Nicht nur TV glotzen, auch mal Nachrichten lesen.Laut Welt-Online wurde in Hannover für kommenden Samstag eine Demo „Gegen linke Gewalt“ angemeldet 🙂

  157. # 203 Spektator
    # 204 Kriegsgott

    Es haben gefälligst unsere „Söhne und Töchter“ zu sein sagte der Innenminister.

    Kirsten Heisigs Tod und die „Berliner“ Behandlung ihres Todes sind ein Skandal.

    Gisela von der Aue ist von der politischen Bühne überraschend verschwunden.

    Berlin ist ein Dreckloch sondergleichen.

    Und ja, ich kenne Gerhard Wisnewskis Schriften.

  158. Ich stelle mich jetzt mal gegen die Mehrheitsmeinung hier. Ich fand die Sendung sehenswert. Gutmenschliches Gewäsch war anders als sonst nicht sehr häufig. Probleme wurden benannt. Was mir fehlte, war die Bewährung in der Bewährung in der Bewährung. Da hätte ich von den Juristen gerne mal eine Bewertung gehört. Auch die Tatsache, dass viele Staatsanwaltschaften besonders in NRW auch schwere Verbrechen nicht verfolgen sondern „mangels öffentlichen Interesses“ einfach ablegen und archivieren, hätte man ansprechen müssen.
    Und trotzdem war gerade diese Sendung geeignet auch besonders „gute Menschen“ zum Nachdenken zu bringen. Mein besonderer Dank an Güner Balci!

  159. #218 Das_Sanfte_Lamm (19. Nov 2014 22:54)

    Wenn das so ist (was ich nicht bezweifle) frage ich mich, warum das nicht mal einer sagt. Zur Not auch hier. Ich bin sicher, die kennen alle PI.

  160. @ #209 Kriegsgott

    Stimmt. Kenne es aus eigener Erfahrung. Ich schrie aus Leibeskräften „Hilfe Polizei“. Die stand 5 Meter daneben: „Es ist doch nichts passiert.“ Anwalt: Klage aussichtslos.

  161. Ohnehin total bekloppt die NEUköllner!!

    Bei den Alt-Kölner regelt man alle solche Fälle mit „Erlaubnistatbestandsirrtum“ und jot isset!

    Ach, und:

    Quod fit Beate?

  162. Natürlich kann man einen Film mit derartiger Problematik, zumal im Staatsfernsehen
    gesendet, nicht mit der Messlatte messen, wie es folgerichtig wäre oder die Sichtweise von Islamkritikern. Hervorheben muß man aber, dass dieses Thema Heisig überhaupt ins öffentliche Bewußtsein gerückt , wo auch die täglich erlebbare Respektlosigkeit und Brutalität einem Millionenpublikum vorgeführt wurde. Zur sonstigen Vertuschung ein verblüffender Vorgang. Natürlich lief alles darauf hinaus, dies alles als Einzelvorgänge, vorallem im sozialen Kontext, darzustellen. Vom Islam als Hintergrund keine Rede. Das war auch nicht zu erwarten. Er reiht sich ein in die Buschkowski-Veröffentlichungen, anklagend, aber nicht die wirklichen Ursachen benennend. Aber sicher wirksam bei so manchem Fernsehzuschauer, der sich bestätigt fühlte.

  163. Zu der Behauptung Geduldete haben keine Arbeitserlaubnis habe ich in dem Blog zur Sendung folgendes gefunden:

    „Herr Stahl sollte sich mit der Gesetzeslage vertraut machen, er spricht einfach Unwahrheiten aus:… Für Asylsuchende und Geduldete ist die Arbeit in den ersten neun Monaten ihres Aufenthalts ganz verboten. Auch danach haben sie zumeist kaum Chancen auf einen Job, weil es “bevorrechtigte Arbeitnehmer” gibt. Dies sind Deutsche, aber auch EU-Ausländer oder anerkannte Flüchtlinge.

    Nach vier Jahren Aufenthalt in Deutschland dürfen Asylbewerber und geduldete Flüchtlinge – ohne die oben beschriebenen Einschränkungen – arbeiten.
    us Pro Asyl:

    Außerdem besteht in Deutschland Schulpflicht!“ Zitatende

    Dann will ich noch mal auf Güner Balcis Ursachenforschung zu sprechen kommen. Sie beklagt in hier sehr soziologen-typischer Weise mangelnde Frühförderung + häusliche Gewalterfahrung.

    Wir wir können nicht die ganze Welt miterziehen, und ausserdem ist dieseranspruch doch auch eine Art „am deutschen Wesen soll die Welt genesen“.

    Zur häuslichen Gewalt. Ich habe noch selbst Ohrfeigen und in meinem Umfeld sogar blutig geschlagene Nasen erlebt. Letzteres geht natürlich gar nicht. Aber Ohrfeigen sind, finde ich verzeihlich, wenn es bei wenigen Ausnahmen bleibt. Eltern sind auch nur Menschen, und Kinder wissen am besten, wo die neuralgischen Punkte ihrer Eltern sitzen.
    Keines von uns gewaltsam erzogenen Kindern wurde jedoch kriminell.

  164. Hat niemand den NSU eingestreut? Wird doch sonst bei jeder passenden und unpassenden Gelegenheit gemacht.

  165. Der Film lief zur richtigen Uhrzeit, aber nicht am richtigen Tag. Gleichzeitig kam heute Aktenzeichen XY, da haben viele sicher gar nicht erst geschaut, was andere Sender bringen.

  166. Warum findet sich in der Diskussionsrunde immer Teilnehmer die aus Taetersicht argumentieren und dabei die Opfer vergessen? Wie toleranzbesoffen müssen jene sein die solchen Muell bei Anne Will als Diskutanten organisieren und praesentieren?
    Was muss in einer jungen Frau vorgehen wenn sie zuerst von diesem Mob vergewaltigt dann vor Gericht nochmal vor diesem Mob aussagen und zuletzt in solcher Diskussionsrunde den Verharmlosern und Beschwichtiger zuhoeren muss mit dem Fazit : Schuld sind die Deutschen !!

  167. Ausgerechnet in der Toleranzwoche so viel Wahrheit und Klarheit bei der ARD?

    Was sicher keine Erfindung des Regisseurs war:
    Die Vorgängerin der von Martine Gedeck dargestellten Jugendrichterin wurde von den Arabs auf offener Straße bis auf den Slip ausgezogen und mit Messern durch die Straßen gejagt. Danach war sie 3 Jahre krankgeschrieben …
    Un da will man bis heute erzählen, dass Kirsten Heisig sich umgebracht hat? Und ihren Hund vorher totgeschlagen?

  168. #233 NoDhimmi (19. Nov 2014 23:33)

    Die Vorgängerin der von Martine Gedeck dargestellten Jugendrichterin wurde von den Arabs auf offener Straße bis auf den Slip ausgezogen und mit Messern durch die Straßen gejagt. Danach war sie 3 Jahre krankgeschrieben
    ———————————————
    Ist das wahr? Kann man das irgendwo nachlesen?

  169. #233 NoDhimmi (19. Nov 2014 23:33)
    Ausgerechnet in der Toleranzwoche so viel Wahrheit und Klarheit bei der ARD?

    Was sicher keine Erfindung des Regisseurs war:
    Die Vorgängerin der von Martine Gedeck dargestellten Jugendrichterin wurde von den Arabs auf offener Straße bis auf den Slip ausgezogen und mit Messern durch die Straßen gejagt. Danach war sie 3 Jahre krankgeschrieben …

    Gibt es dazu eine Quellenangabe?

  170. Der Film war teilweise realistisch, düster und bedrückend, aber eben nur teilweise. Aber immerhin. Ist vielleicht ein Anfang.
    Da hat wohl manch einer mit der geballten Faust in der Hosentasche vor der Glotze gesessen…..

    Danach kam Anne Will! Aua…..
    Die Sendung war für die Katz!

    Wann holt man endlich mal kompetente Leute in solche Talkshows? Wann haut da mal einer endlich auf den Tisch und nennt ungeschminkt Roß und Reiter? Diese Sorte Kaffeekränzchen geht mir allmählich auf den Sack!

    Warum tut man sich so schwer mit der Wahrheit?
    Nur ja keinen rassistischen Ausrutscher.
    Der Feind saß ja mit ständig zugekniffenem linken Auge stählern in der Runde!
    Stellenweise hatte ich den Eindruck, der Herr Stahl maschiert ausnahmslos bei den Gegendemos!
    Ach ja, die armen Flüchtlingskinder werden straffällig, weil der Vater 15 Jahre nicht arbeiten „durfte“! So ein Blödsinn.
    Die deutschen Kids, deren Eltern zu Hartz4 verurteilt sind, haben auch keine besseren Chancen! Werden das deswegen Intensivtäter und empathielose Kopftreter? Immer diese fadenscheinige Toleranz!

    Kerstin Heisig hätte sicher noch ein 2. Buch geschrieben, wenn sie noch lebte.
    Titel: „Das Ende Deutschlands“.

    Die einzige Erkenntnis, welche ein völlig unbedarfter Zuschauer aus dieser Sendung für sich gewinnen konnte:
    Wir haben Monster nach Deutschland reingelassen! Frankensteins Nachkommen!

  171. #236 gegendenstrom (19. Nov 2014 23:51)
    Der Film war teilweise realistisch, düster und bedrückend, aber eben nur teilweise. Aber immerhin. Ist vielleicht ein Anfang.
    Da hat wohl manch einer mit der geballten Faust in der Hosentasche vor der Glotze gesessen…..

    Danach kam Anne Will! Aua…..
    Die Sendung war für die Katz![…]

    Das Beste kommt erst noch:
    Für den ausscheidenden BKA-Chef Ziercke (SPD) , der sich in der Edathy Affäre recht seltsam verhielt, ist sein Nachfolger der LKA -Chef von Bremen – ebenfalls SPD (!) , vermutlich weil sich das LKA Bremen in der Bekämpfung der organisierten Clan-Kriminalität so vorzüglich hervorgetan hat.

  172. Die Wahrheit ist:

    Kirsten Heisig ist von Migranten-Clans aus Rache für ihre harte Haltung, welche sie als Richterin hatte, ermordet worden. Und weil diese Wahrheit für die Öffentlichkeit in Deutschland zu heikel gewesen wäre und man soziale Unruhen befürchtete, wenn bekannt geworden wäre, dass eine Richterin einfach so umgebracht wird, nur, weil sie unerschrocken eine harte Haltung in ihren Urteilen vertritt, hat man behördlicherseits beschlossen, Kirsten Heisigs Ermordung als „Selbstmord“ zu tarnen.

    Eine von Migranten ermordete Richterin – diese Wahrheit hätte nämlich die ganze Multikulti-Welt über Nacht wie ein Kartenhaus zusammenstürzen lassen.

    Sogar in dem Film wurde das am Ende kurz angedeutet, als der Bengel mit dem Schwert die Richterin, im Flim mit dem Namen „Cornelia Kleist“ versehen, bedroht hat. Denn im Grunde weiß es jeder, dass Kirsten Heisig ermordet worden ist, sogar die Macher des Films, aber keiner will es zugeben.

    Und noch einmal der Hinweis: Und Kirsten Heisig hatte keinen handschriftlichen Abschiedsbrief an ihre beiden, damals noch minderjährigen, Töchter oder an sonst irgendjemanden hinterlassen, nur zwei angeblich von ihr stammende SMS, die von ihrem Handy aus verschickt worden waren. Das war alles.

  173. Was ihr nicht gesehen habt: Im ZDF kam nach Aktenzeichen XY das Heute Journal mit der selbstgerechten Slomka. Es wurde anhand von unvollständig zitierten (5.32 ohne den Anfang und ohne Erwähnung von 5.33) und abrogierten Suren („Es gibt keinen Zwang im Glauben“) wieder behauptet, der Islamische Staat habe nichts mit dem Islam zu tun. Gut, dass es ein Zuschauertelefon gibt…

  174. #86 Kriegsgott (19. Nov 2014 21:33)

    Der Film hat nur ein Ziel. Man will den Menschen den Selbstmord von Frau Heisig verkaufen und sonst nichts!

    Jawoll, aber ja doch. Im Film: Richterin hat „burnout“, nimmt „Auszeit“ und wirft ständig Pillen ein.
    Was soll uns das sagen?
    Und warum erinnert es mich hieran?
    http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-13493816.html

    Alle großen Anarchisten starben am 23.
    Der Tod des KGB-Hackers: Wie sich Verfassungsschutz und NDR- Journalisten um den Datenspion kümmerten

    23-Nichts ist so wie es scheint
    http://www.youtube.com/watch?v=FgB3S2ZlsQw
    😯

  175. Sie ist ganz klar ERMORDET worden!!!
    Es ist zudem für Frauen untypisch sich in den Wald zu begeben und sich erhängen—-wenn Frauen aus eigen Zutun aus dem Leben scheiden, dann nehmen sie meist Tabletten oder schneiden sich die Pulsadern auf.
    Um die Schuldigen dieses Mordes zu erkennen, muss man einem Rechtsgrundsatz zufolge danach fragen wem das Verbrechen nützt——dieser Grundsatz kann schon im Roman „Der Graf von Monte Christo“ nachgelesen werden!

  176. Ganz toller TV Tipp. Danke PI. Wär mir sonst ganz sicher entgangen. Dass sowas im öffentlich rechtlichen Fernsehen mal so thematisiert wird, kann man kaum glauben, weil man sich schon so daran gewöhnt hatte, dass das Fernsehen sich darin ergeht, alle durch Realitätsverweigerung einzulullen.

    Ich kannte diese Richterin gar nicht. Aber Hut ab vor dieser Courage. Sehr traurig, dass sie nicht mehr da ist.

    Die Richterin bei Anne Will war dann wieder das genaue Gegenteil, ohne jedes Charisma, die verzweifelt versuchte, auch einen guten Eindruck zu machen.

    Dann dieser Multikulti TV Mensch mit der immer wiederkehrenden Leier, dass der deutsche Staat die Hauptschuld trage, aber auch mit der interessanten Feststellung, dass ua die Palästinenser die Hauptintensivtätergruppe darstellen.

    Israel erwägt als Möglichkeit den Selbstschutz der Bevölkerung durch die allgemeine Bewaffnung. Daran werden wir in Deutschland, fürchte ich, auf Dauer auch nicht vorbeikommen, wenn die Justiz weiter auf der Resozialisierungswolke schwebt.

    Für mich war – wieder mal – der Star des Abends Güner Balci. Die Frau ist klasse und hat ähnliches Format wie die verstorbene Richterin. Die Reportagen, die aus ihrer Ideenkiste kommen, sind auf den Punkt.

    Aber, wie schon weiter oben kommentiert, Frau Balci ist Alevitin. Man konnte sehen, wie sie bei dem verwirrten Geschwafel dieses Multikulti Fuzzis an ihrer Seite innerlich zu kochen anfing.

    Aleviten verursachen kaum Probleme. Preisfrage an alle:

    Ist Erdogan Alevit oder Sunnit?

    lol Das ist eine Quizfrage wie beim Bezahlfernsehen. Heißt der Bundestrainer Löw oder Kohl?

    Jedenfalls war die Justizseite auf der rechten Seite bei Anne Will doch grundsätzlich ganz zufrieden mit ihrer Arbeit.

    Zitat Frau Sassendin (so ähnlich) „Wenn ich die Augenbrauen hebe, dann habe ich im Gerichtssaal Respekt“
    Diesen Respekt konnte man förmlich aus ihr heraussprühen sehen. Oder auch nicht.

    Aber wenigstens der Film hat mal die Probleme wirklich präzise benannt. Bei Will gabs wieder das übliche Kuddelmuddel. Danke für den Lichtblick Güner Balci.
    Bei der Justiz geht langsam jede Hoffnung auf Besserung flöten. Die wirkten so, als hätten sie sich prima eingerichtet. So wie im Film der Rest der Beamtenriege in beschaulich multikultureller Tiefschlafgemütlichkeit und Realitätsverweigerung

  177. Filmzitat kurz vorn Ende:

    Diese Richterin werden wir es zeigen, sie Macht uns lächerlich, das wird sie bereuen!

    Also wenn das kein versteckter hinweis ist.
    Meine Vermutung, auch die Filmemacher glauben nicht so ganz an Suizid. 🙄

  178. #246 LichtImNebel

    tut mir leid, ich kenne Sie nicht näher. Aber zuletzt habe ich Sie als engagierten Christen wahrgenommen.

    Wenn ich nun Ihren Kommentar unter #246 lese, finde ich das aber nicht sehr christlich.

    Warum nehmen Sie nicht diese armen verblendeten Gewalttäter auf, verköstigen sie und halten Sie ihre Wange (meinetwegen auch die Backe) hin ?

    Menschenrechte ?

    Dazu habe ich eben erst in dem kürzlichen Frankfurt- Artikel etwas geschrieben, das Sie schwer widerlegen können.

    Christlicher Heuchler, das ist leider alles, was mir zu Ihrem Post einfällt.

  179. #248 Erich der Gute
    Filmzitat kurz vorn Ende:

    Diese Richterin werden wir es zeigen, sie Macht uns lächerlich, das wird sie bereuen!

    Also wenn das kein versteckter Hinweis ist.

    Stimmt – ich meine, daß dieser Film etliche Hinweise auf den Mord an Kirstin Heisig enthält.
    – der gewaltsame Überfall auf die Lehrerin
    – der Vorgesetzte: Laß es keine Araber gewesen sein
    – die Verschleppung, Mißhandlung, Vergewaltigung des jungen Mädchens
    (Kirstin Heisig war einige Tage unauffindbar)
    – der Kollege, der zutiefst erschüttert über das Gesehene auf den Baumstämmen lehnte

    Wir hier auf PI haben schon ein wenig mehr Ein- und Durchblick.
    Aber ich vermute, daß die Wahrheit noch viel, viel erschreckender – nein – grausamer ist und wird, als wir es uns vorstellen.
    Zu diesen bereits unhaltbaren Zuständen werden jetzt noch Monat für Monat 20.000 Problemfälle draufgekippt.
    Und die Flutung mit afrikanischen, frisch im Saft stehenden SingleMänner gibt uns den Rest.

  180. Wie man kurz nach der „Selbstermordung“ lesen konnte, hatte Heisig Kontakt zu René Stadtkewitz und sollte Gallionsfigur der damals kurz vor der Gründung stehenden Partei „Die Freiheit“ sein. Wenn das stimmt – ich halte das nicht für unwahrscheinlich – dann kommen noch ganz andere Motive und damit Täter in den Sinn als brutale Arabclans (die möglicherweise dann nur Mittel zum Zweck waren).

    Übrigens soll lt.dem Enthüllungsjournalisten Wizniewski, der der sich den Zugang zum – dennoch weiterhin gekürzten – Obduktionsbericht einklagen musste, Kirsten Heisig sich in kniender Haltung erdrosselt haben, so wie sich manche am Heizungsrohr erdrosseln. Dann wird natürlich vollends unerklärlich, warum man sie mit den trainierten Suchhunden nicht gefunden hat.

    Fazit: An dieser Sache stimmt noch mehr nicht…

  181. #158 martin67
    Da ich auch sehr kurzfristig einen Strafantritt (wg. 100€) bekam, vermute ich mal „Sonderbehandlung“ für pi-ler…Die versuchen gar nicht mehr iwas zu vertuschen 😉 (Das letzte erbärmliche Aufbäumen?)

    Wieso hat der Hund keine Rolle gespielt? Und hat der sich auch selbst getötet?
    Dieser Staatsanwalt und diese Richterin im Anschluss waren zum fremdschämen! Von Fr.Balci war ich sehr angetan…diese Frau weiß, wovon sie spricht.
    Ansonsten die übliche Propaganda: Wir sind Schuld,da diese armen kriminellen Südländer keine Chance zu arbeiten haben…ich lach mich wech. Vollkommen Realitätsfremd -allein diese Richterin -hoffe das so etwas mal fremdbereichert wird. :X

  182. #250 Stefan Cel Mare

    Das allereinfachste Argument: kein Hundebesitzer erschlägt seinen Hund! No Way!

    So ist es.
    Und dann auch noch einen ausgebildeten Schutzhund – am Ende noch ein Mali.
    Niemals!
    Das arme Tier ist bestimmt vor Heisigs Augen zu Tode gequält worden.
    Die komplette Klaviatur wird in diesem und im Kärntner Fall zu finden sein.
    So haben sie schön den Richtern und Politikern das Maul gestopft und das Fürchten gelehrt.
    Pfui Teufel – welch ein Saustall!!!

  183. Gut, dass der Film an Kirsten Heisig erinnert. Aber wo sind die investigativen Journalisten und die unabhängigen Juristen, die diesen extrem dubiosen Fall noch einmal aufrollen?

    Sie haben Angst! In diesem Land ist etwas oberfaul.

  184. Anne Will ist dumm und linksradikal, von ihr sind keine kritischen Fragen zu erwarten. Nur dummes Blabla und linke Phrasen.
    In punkto Lösung fällt mir und jedem Normalen sofort das Wort „Ausweisen “ ein. Wo war dieses Wort, wo? Eine Stunde Laberei, ohne das Wort „Ausweisung“, lächerlich.

  185. Wer genau hin gehört hat, konnte von Herrn Stahl erfahren, dass der Vater seines Intensivtäter-Schützlings, den er 10 Jahre lang (bei seinen Taten?) begleitete, 50 000 Euro in illegalen „Blumenhandel™“ (Remember the Dönermorde!) investiert hatte (Erspartes von Hartz IV?).
    Wer noch genauer hinhörte, erfuhr, dass der Nahostkonflikt die Ursache für all die „Flüchtlinge“ und Asylsuchenden in Deutschland ist. Wer ist schuld am Nahostkonflikt?
    Der Jude.

  186. Den Film hab ich mir nicht angetan. Der Trailer hat gereicht. Die Sendung von Anne Will hab ich mir im Netz angeschaut. Da kriegt man ne Gänsehaut. Alles Verständnis der Welt für den Abschaum der Welt. Kein Wort über Opfer. Klar, wer interessiert sich für Opfer? Hatte übrigens einen kritischen Beitrag im Blog geschrieben und welch Überraschung, wurde gelöscht, bzw. „nicht freigegeben“ wie das so heißt. So viel zur freien Meinungsäußerung.

  187. „Unklar ist, warum die Politikerin noch vor Bekanntgabe des Obduktionsergebnisses [richtig: vor der Obduktion] verlautbarte, Heisig habe Suizid begangen.“
    19. Sept. 2008, Berliner Morgenpost
    Jens Anker: [Reaktionen auf Kirsten Heisigs Artikel vom Vortag]
    SPD und Grüne attackieren Neuköllner Jugendrichterin
    SPD-Integrationsexperte Raed Saleh: „Das sind plumpe Forderungen aus der einseitigen Wahrnehmung ihrer Tätigkeit.“
    Grünen-Fraktionschef Volker Ratzmann bezweifelt die behauptete „Abkehr der jugendlichen Straftäter mit ausländischem Hintergrund vom hiesigen Wertesystem“.
    ——————————————
    Hartes und gerechtes Durchgreifen hat tödliche Konsequenzen.

  188. man sieht durch die Blume zwischen den Zeilen, da wo die Vögelchen pfeifen, dass Frau Heisig durch ihre deeskalierende Nachfolgerin ersetzt wurde, damit das peinliche Thema nicht auch noch schlagartig hochkocht. Die guckt wie ein Auto und ist daher viel besser für den Job geeignet, deshalb musste Heisig weg.

    Der Brüller, ihre Behauptung, es genüge das Heben ihrer Augenbraue und alle Gewalttäter würden sofort reumütig vor ihr kriechen und ganz brav werden. Typisch auch die Forderung nach mehr Betreuungspersonal in Kinderbrutstätten.

    Natüüüürlich existiert das türkisch-arabische Problem nur in Berlin.
    Güner Balci lacht sich einen, als der linke Autor die Zahlen der Knastgänger schönredet.

    Alles in Allem ein typisches Geschwafel Linker über Probleme, die sie selbst geschaffen haben, und bei denen es genau so bleiben wird wie bisher.
    Aber egal, sie haben ja wie üblich problembewusst drüber geschwafelt.

    Diese hausgemachten Probleme müssen „WIR“ natürlich „lösen“, mehr Prävention, mehr Betreuung, mehr Sozialarbeiter, mehr gutes Zureden.
    Oh Mann, die blonde Richterin guckt jetzt wie ein Lastwagen.

  189. Und auch Krogmann räumt ein, dass tagesschau.de über Veränderungen nachdenkt. „Wir wollen die Kommentarfunktion natürlich nicht abschaffen“, betont sie. „Aber auch wir denken über neue Konzepte nach, wollen etwas genauer schauen: Was sind für uns die Themen, die am Tag eine Diskussion wert sind? Und wir denken durchaus auch darüber nach, Themen einzuschränken.“
    ————————————————–
    Abschaffen nicht ! Aber selektieren !
    Ignorieren und aussortieren !

  190. OT:

    #222 Kra (19. Nov 2014 22:58)

    Nicht nur TV glotzen, auch mal Nachrichten lesen.Laut Welt-Online wurde in Hannover für kommenden Samstag eine Demo “Gegen linke Gewalt” angemeldet 🙂

    Die Demonstration heißt anscheinend „Demo für alle“
    Sie wird im zweiten Hetzblatt in Hannover heute mit der Balkenüberschrift:
    Hannover droht neue Rechten-Demo
    angekündigt!
    Hetze ist halt das einzige, was heutige selbsternannte „Dschurnalisten“ noch können!

  191. Bezeichnend für die anschließende Anne Will – Sendung war mal wieder, dass eine (erfolgreich integrierte) Türkin als einzige wirklich Klartext redete und sich auch nicht davor scheute, der ein oder anderen „Expertenerfahrung“ zu widersprechen.

  192. Du bist doch ein echter Spinner.

    Immer wieder ist es erheiternd, zu sehen, wie ach so gütige Christenmenschen am Ende der Argumentation lediglich auf persönliche Beleidigung zurückgreifen und wie sie Lebenserfahrung mit plumper Agitation beantworten.

  193. #270 Thomas_Paine (20. Nov 2014 13:51)

    Ich ahnte es: „der Film drängte Heisig in eine Ecke mit Sarrazin“……. alles klar.

    (….)Es gebe verschiedene Gründe, orakelte Sassenroth erst am Ende der Sendung und murmelte was von liegen gebliebenen Akten und davon, dass die Ermittlungen der Polizei möglicherweise ins Stocken geraten waren. Doch zu diesem Zeitpunkt war die Diskussion längst in eine Richtung entglitten, die das Motto der Themenwoche „Toleranz“ ad absurdum führte.

    Die Talkshow fokussierte sich nämlich auf die Frage, die schon der Spielfilm aufgeworfen hatte. Wie groß nämlich die Gefahr sei, die von arabischen Straftätern ausginge. Und spätestens an dieser Stelle ertappte man sich als Zuschauer dabei, wie man den letzten Rest Toleranz gegenüber dieser falsch verstandenen Toleranzwoche verlor.

    Erst ein Film, der mit dem Vorsatz gedreht wurde, der Richterin ein Denkmal zu setzen, der sie aber stattdessen in eine Ecke mit rechten Hardlinern wie Berlins ehemaligem Finanzsenator Thilo Sarrazin („Deutschland schafft sich ab“) rückt. Dann eine Diskussion, die die These aufstellt, es gäbe einen Zusammenhang zwischen Ethnie und Gewaltbereitschaft, liebe ARD, was ist denn das bitte schön für ein Toleranzbegriff?

    „Das ist ein deutsches Problem“(….)

  194. #12 Simbo

    Ich bin mir fast 100% sicher, dass Kirsten Heisig keinen Selbstmord begangen hat.
    Sie wurde bestimmt ermordet, denn wie kann es sein, dass es in dieser Jahreszeit mit sehr heissen Temperaturen, sie erst nach ein paar Tagen gefunden wurde ? Die Polizei war mit Hunden unterwegs, und diese hätten ja mit ihrem “Spürsinn” die Leiche schon etwas eher entdecken müssen.

    Ganz meine Meinung. Die Suizidtheorie ist natürlich die verlogene pc-Variante.
    Frau Heisig hatte – trotz Problemen mit ihren Töchtern – beruflich und als Buchautorin eine glänzende Zukunft vor sich! Wer nimmt sich denn in einer solchen Lage das Leben?

    Nein, wer 1 und 1 addieren kann, muss zu dem Schluss kommen, dass bestimmte Multi-Kulti-Kreise Berlins nicht mehr wussten, wie man das justizinterne unerwünschte Sprachrohr der politisch inkorrekten Vernunft anders zum Schweigen bringen kann als …
    Als Richterin war sie Beamtin auf Lebenszeit, hätte also alle Karten in der Hand gehabt, weiter unnachgiebig muslimische Jugendliche abzuurteilen. Und eine Versetzung in einen anderen Zuständigkeitsbereich ist gerade aus der Jugendgerichtsbarkeit kaum sinnvoll und ohnehin an Voraussetzungen gebunden.

    Und jetzt kommt mal wieder der Clou: Mithilfe eines Mediums oder per eigener Aktivität (Stichwörter: Tonbandstimmen, Ouija) ist es MÖGLICH, mit dem Geist von Kirsten Heisig in Kontakt zu treten und ihn/sie SELBST nach den wahren Tatumständen zu befragen!
    Wdh.: Das ist möglich, kein Hokuspokus, kein Quatsch – die Tonbandstimmen-Variante wird von Erfolgsautor Lars A. Fischinger in seinem Buch „Der Blick ins Jenseits II“ ab Seite 27 mit mehreren belegten Beispielsfällen aus Wien von Ende der 1970er Jahre (z.B. Mayerhofer, Widl) geschildert.

  195. #234 Viper (19. Nov 2014 23:47)

    #233 NoDhimmi (19. Nov 2014 23:33)

    Die Vorgängerin der von Martina Gedeck dargestellten Jugendrichterin wurde von den Arabs auf offener Straße bis auf den Slip ausgezogen und mit Messern durch die Straßen gejagt. Danach war sie 3 Jahre krankgeschrieben
    ———————————————
    Ist das wahr? Kann man das irgendwo nachlesen?

    —-
    Ob das wahr ist, weiß ich nicht. Es wird aber im Film von dem Kirsten Heisig/ Martina Gedeck begleitenden Polizisten so erzählt, ziemlich zu Anfang des Films.
    An eine Erfindung des Drehbuchautors glaube ich da nicht.

  196. Zuviele Kommentare, um sie alle zu lesen.

    Nur soviel. In Anbetracht der Kürze des Filmes, er hätte vom Stoff her sicher einen Mehrteiler füllen können, fand ich den Film sehr gut. Oder besser bedrückend und mit leider sehr viel stimmigem Inhalt.

    Und was den so viel zitierten Selbstmord angeht… ich kann es mir nicht vorstellen, zumal es für eine Frau bessere oder weiblichere Möglichkeiten gibt, seinem Leben ein Ende zu setzten. Das entwürdigende baumeln, verwesen in der Öffentlichkeit und die peinliche Auffindesituation an sich, paßt für meinen Geschmack ehrer zu einem gewissen Klientel….

    Übrigens finde ich es bezeichnend, wie die schmierigen Schreiberlinge beim Focus, die Welt, um nur einige zu nennen, den Film verreißen. Ihr kotzt mich an.

  197. #248 Erich der Gute (20. Nov 2014 03:20)

    Filmzitat kurz vorn Ende:
    Diese Richterin werden wir es zeigen, sie Macht uns lächerlich, das wird sie bereuen!

    Also wenn das kein versteckter hinweis ist.
    Meine Vermutung, auch die Filmemacher glauben nicht so ganz an Suizid. 🙄

    —-
    Wer genau hingehört hat, hat einige deutliche
    Hinweise bemerkt. „Die macht uns lächerlich …“ , da ging es natürlich mal wieder um die „Äährä“. Und welchen Stellenwert die für Moslems hat, braucht man keinem pi-Leser mehr zu erzählen.
    Die Schande musste also getilgt werden …
    Der erste Versuch war wohl der Kleine mit dem Schwert. Weil der es nicht geschafft hat, haben sich dann die Großen gekümmert.

  198. #274 kostenloser.Freiheitsbeobachter

    Sind wir endlich beim „Du“ angekommen.

    Gib es auf ! Mit dieser billigen Wortaneinanderreihung kannst Du mich nicht beeindrucken, erst recht nicht das Wasser reichen.

    Ich biete an: Frieden.

    Lass uns auf das konzentrieren, was wirklich wichtig ist; für unsere Zukunft, für die Zukunft unserer Kinder (ich habe drei Stück davon, Du auch ?)

    Du wirst mich nicht überzeugen, an irgend einen Gott zu glauben, egal wie der heißt und was der von mir verlangt oder mir verspricht – so ein Humbug…

    Wenn wir alle die gleiche Meinung hätten, wären wir so etwas wie Klone. Gut, dass es nicht so ist.

    Dennoch bist Du mir deutlich näher als ein Moslem. Das muss ich anerkennen, tue ich auch. So gern ich auch mit Leuten wie dir streite, beschränkt sich das auf verbale Dispute.

    Die können leidenschaftlich sein, erhellend, frustrierend oder einfach emotional kochend, ganz egal. Sie machen Spaß oder Frust. Aber sie töten nicht.

    Und in diesem Sinne biete ich Frieden an. Wir sollten lieber dafür sorgen dass unsere Kinder (zumindest meine) eine Zukunft haben.

    Unser zweier Disput ist dagegen so lächerlich gering. Er ist geringer als die Geringschätzung, die ich deiner Meinung in dem Punkt Religion zolle. Er ist auch geringer, als die Geringschätzung, die Du meiner Meinung zur Religion zollst.

    Pfeiff drauf, es gibt wichtigeres.

    Manchmal habe ich das Gefühl, dass ich christlicher denke als alle Christen, die mir je begegnet sind. Und das mir, dem Antichristen, ojeh.

    Friede !

  199. Die Szene in dem Film, wo der Junge mit dem gezogenen Schwert der Richterin im Park begegnet, die darauf für immer verschwindet, deutet darauf hin, an welches Schicksal Kirsten Heisigs die Filmemacher glauben.

Comments are closed.