nahlesAusgerechnet am 9. November 2012, dem Jahrestag der Reichspogromnacht, verkündete die damalige SPD-Generalsekretärin Andrea Nahles eine „strategische Partnerschaft“ mit der judenhassenden Fatah. Deren Chef Mahmoud Abbas, der eigentlich Abu Mazen heißt, war einer der Hintermänner des Terroranschlags auf die israelische Olympiamannschaft 1972 in München, leugnet in seiner Doktorarbeit den Holocaust und lobt den antisemitischen Waffen-SS-Militär-Imam Hussein Djozo als „Märtyrer“. In dem PI-Artikel „Der nahtlose Übergang von NSDAP zu SED“ stellte Michael Stürzenberger am 4. Februar 2013 die geistige Verwandtschaft der internationalen mit den nationalen Sozialisten dar und zeigte in diesem Zusammenhang auch die enge Zusammenarbeit und die vielen Gemeinsamkeiten von Islam und National-Sozialismus auf. In dem Artikel verwendete er auch die von Haolam erstellte Collage (siehe Titelfoto, links war im Original das Hakenkreuz). Damit begann eine regelrechte Hexenjagd.

Am 27.1.2014 flatterte Stürzenberger folgender Strafbefehl ins Haus:

Sie werden daher beschuldigt,

im lnland Kennzeichen einer unanfechtbar verbotenen Partei oder Vereinigung verbreitet oder öffentlich, in einer Versammlung oder in von lhnen verbreiteten Schriften verwendet zu haben und durch dieselbe Handlung eine andere Person beleidigt zu haben, strafbar als Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen in Tateinheit mit Beleidigung gemäß §§ 86 a Abs. 1 Nr. 1, Abs. 2, 86 Abs. 1 Nr. 4, 185, 194 Abs, 1, 52 SIGB.

Gegen Sie wird eine Geldstrafe in Höhe von 120 Tagessätzen verhängt. Der Tagessatz wird auf 25,00 EUR festgesetzt. Die Geldstrafe beträgt somit insgesamt 3000,00 EUR.

Sie haben auch die Kosten des Verfahrens und lhre Auslagen zu tragen.

Ausgestellt von der Richterin Birkhofer-Hoffman vom Amtsgericht München. Nachdem Stürzenberger Einspruch einlegte, leitete sie auch die Verhandlung am 31. März, führte sich dort absolut herrisch auf, lehnte Zeugen ab und verdoppelte mal so eben das Strafmaß in ihrem Urteil auf 6000,- Euro, obwohl selbst Staatsanwältin Henkel nur 3900,- Euro gefordert hatte. Stürzenberger berichtete bei PI darüber:

Eine solch knallharte, kompromisslose und auch bissige Richterin habe ich noch nie erlebt. Bei dieser Verhandlung am vergangenen Montag vor dem Münchner Amtsgericht wurde schnell klar, wie die Sache enden wird: Mit meiner Verurteilung. Richterin Birkhofer-Hoffmann ließ keine Beweisaufnahme durch meinen Rechtsanwalt zu und lehnte auch einen Zeugen ab, der aus jüdischer Sicht verdeutlichen wollte, wie schwerwiegend die Erklärung der damaligen Generalsekretärin Nahles über den „strategischen Dialog“ der SPD mit der islamischen Terror-Organisation Fatah ist. Die auch noch dazu in einem Gipfel der Geschmacklosigkeit am 9. November, dem Jahrestag der Reichspogromnacht, verkündet wurde. Das von der schon als überaus „scharfen“ Staatsanwältin Henkel geforderte Strafmaß von 130 Tagessätzen à 30 Euro, insgesamt 3900,- Euro, verdoppelte die Richterin mit 120 Tagessätzen à 50,- Euro fast auf insgesamt 6000,- Euro. Grund: „Verwendung eines verfassungsfeindlichen Symbols“ (Hakenkreuz, im Bild oben unkenntlich gemacht).

Die Verurteilung beruhte auf der Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen in Tateinheit mit Beleidigung gemäß §86 a I Nr.1, II, 86 I Nr.4, 185, 194, 52 StGB. Obwohl in Absatz 3 von §86 Strafgesetzbuch bezüglich „Verbreiten von Propagandamitteln verfassungswidriger Organisationen“ ausdrücklich dargestellt ist:

Absatz 1 gilt nicht, wenn das Propagandamittel oder die Handlung der staatsbürgerlichen Aufklärung, der Abwehr verfassungswidriger Bestrebungen, der Kunst oder der Wissenschaft, der Forschung oder der Lehre, der Berichterstattung über Vorgänge des Zeitgeschehens oder der Geschichte oder ähnlichen Zwecken dient.

Auch der Einwand Stürzenbergers, hier eine Aufklärung über das Zeitgeschehen vorgenommen zu haben und die beiden Ereignisse am 9. November 1938 und am 9. November 2012 in dieser Collage gegenübergestellt zu haben, wurden ignoriert. Dass die Fatah die Eliminierung des Staates Israel fordere und ihr geplanter Palästinenserstaat judenrein gemacht werden solle, blieb ebenfalls ungeachtet. Hierzu bemerkte die Richterin in ihrem Urteil:

§ 86 a III ist nicht einschlägig. Die Verwendung des Hakenkreuzes diente weder der Vermittlung von Wissen zur Anregung politischer Willensbildung noch zur Abwehr verfassungswidriger Bestrebungen, noch der Berichterstattung über Vorgänge des Zeitgeschehens, sondern wurde im Rahmen eines Artikels in einen Zusammenhang mit der heutigen verfassungskonformen SPD und letzten Endes mit Frau Nahles gebracht, so dass für einen Betrachter der Eindruck entstehen muss, Frau Nahles ist in der politischen Nähe des Nationalsozialismuses zu sehen und befürworte letztlich die damaligen durch den Nationalsozialismus verursachten Greueltaten zum Nachteil der Juden und weiterer Randgruppen.

Dieses Urteil klingt verdächtig nach politisch motiviert. Erschwerend kommt wohl hinzu, dass die Nahles zwischenzeitlich von der SPD-Generalsekretärin zur Bundesarbeitsministerin aufstieg. Sie darf offensichtlich nicht mit Vorgängen aus der Zeit des National-Sozialismus in Verbindung gebracht werden, Stürzenberger aber schon. Denn es ist schon mehr als merkwürdig, dass die Münchner Staatsanwaltschaft regelmäßig Anzeigen von ihm einstellte, wenn er bei öffentlichen Kundgebungen massiv mit solch üblen „Nazi“-Beleidigungen überzogen wurde:

„Nazi“ (29.12.12 Rotkreuzplatz, AZ 111 Js 118518113, eingestellt am 9.4.13)

„Dreckige Nazisau“ (29.12.12, Rotkreuzplatz, AZ 111 Js 117580/13, eingestellt am 30.4.13)

„Scheiß Nazi“ (13.4.13 Orleansplatz, AZ 111 Js 158605/13, eingestellt am 4.7.13)

„Dummes Nazischwein“ (15.6.13 Orleansplatz, AZ 111 Js 160457113, eingestellt am 17.7.13)

„Nazischwein“ (5.9.2014 Plinganserstr.45, AZ 111 Js 212095/14, eingestellt am 29.12.14)

„Nazi-Arsch“ (12.10.13 Schleißheimerstr.S06, AZ 111 Js 104197114, eingestellt am 30.1.14)

„Nazisau“ (23.1.14 Neuhauserstr.S, AZ 111 Js 148583114, eingestellt am 3.6.14)

„ekelhaftes Nazipack“ (7.8.14 Wendl-Dietrichstr. 2, AZ 113 Is 198744114, eingestellt am 22.10.14)

Stürzenberger darf also straflos in die „politische Nähe des Nationalsozialismus“ gerückt werden, als ob er letztlich „die damaligen durch den Nationalsozialismus verursachten Greueltaten zum Nachteil der Juden und weiterer Randgruppen“ befürworte – was ihm selber im Fall Nahles vorgeworfen wird und wofür er jetzt 4800,- Euro zahlen soll.

Denn auch in der Berufungsverhandlung am 29. Oktober 2014 vor dem Landgericht wurde genauso geurteilt wie vor dem Amtsgericht. Die Richterin reduzierte lediglich das Strafmaß aufgrund des geringen Einkommens Stürzenbergers – nachdem er sich seit Jahren in erster Linie ehrenamtlich betätigt – auf 120 Tagessätze von je 40 Euro. Die Revision wurde vor kurzem abgelehnt, daher ist die Strafe jetzt vollstreckbar. Stürzenberger wird mit seinem Anwalt aber trotzdem vor das Bundesverfassungsgericht ziehen, um weiter für Recht und Gerechtigkeit zu kämpfen.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

138 KOMMENTARE

  1. Gesinnungsjustiz vom Feinsten, abgeguckt beim Volksgerichtshof der Nazis. Einfach nur widerlich!

  2. Wie schon #1 WTC korrekt schrieb: Wir haben wieder mal eine Gesinnungsjustiz. Da muss man sich echt schämen, Deutscher zu sein. Manchmal denke ich, die Antifanten haben recht mit ihrer Forderung „Nie wieder Deutschland“.

  3. Wer Ehre im Leib hat, übt Solidarität. Es gibt viele Möglichkeiten dazu. Und:

    „Angst ist eine Entscheidung.“
    (Akif Pirincci)

  4. Es ist schon grotesk:

    Eine Justiz, die von Richtern des Volksgerichtshofes begründet wurde und in der Folge tausende Nazi-Kriegsverbrecher entweder freigesprochen, zu Bagatellstrafen verurteilt oder das Verfahren gleich ganz abgewürgt hat, entrüstet sich über ein Hakenkreuz?

    Von eben diesen Richtern wurden teils tausendfache Massenmörder in Schutz genommen. Mit welchem Recht nennen die jemanden „Nazi“???

  5. Recht haben, bedeutet nicht, Recht bekommen !

    Deutschland ist schon lange kein Rechtsstaat mehr !

    Wir leben in einer Willkür Diktatur !

    Ich hatte selber schon mehrere Verfahren und kann diese Aussage auch belegen !

  6. ………so dass für einen Betrachter der Eindruck entstehen muss, Frau Nahles ist in der politischen Nähe des Nationalsozialismuses zu sehen und befürworte letztlich die damaligen durch den Nationalsozialismus verursachten Greueltaten zum Nachteil der Juden und weiterer Randgruppen.

    Ich kann beim besten Willen nicht erkennen dass Frau Nahles vorgeworfen wurde dass sie die Greueltaten der Nationalsozialisten befürworte. Ergebnis: Das war wieder einmal ein politisches Urteil.

  7. In diesem Land wird laengst politisch dominierte Justiz ausgeuebt,

    Demokratie hat laengst verloren, was sich hier an verantwortlicher Stelle tummelt, auch im Justizwesen ist pc geprueft und steht aus persoenlichen/finanziellen Gruenden voll hinter den Deutschenhassern, die in diesem Lande die Macht ausueben.

  8. Nahles sie und ihresgleichen sind er Untergang Deutschlands. Sollte ich sie in der Hölle treffen wird es schlimm für sie.

  9. @ # 12 Zoni

    leider ist ihre Kommentar total mit roter Brille verfasst,

    in der DDR waren ehem. Nazigaeneraele in den obersten Raengen und Geheimdienst/Stasi taetig.
    Den neuen Machthabern von Stalins Gnaden, kam es nur darauf an, dass die Leute „Fachleute“ waren oder sind und ihrem neuen Herrn in gleicher unerschuetterlicher Weise dienen.

  10. In welcher Stadt fällte Richter Freisler während der NS Zeit seine Schand-Urteile?
    Genau,die Münchner Justiz ist genau in der gleichen Spur.

    Dortige Richter gehören selbst vor ein ordentliches, „rechtsstaatlich“ geführtes (Volks)-Gericht.
    Nicht nur die,auch Teile der StAnW. sind als Kriminelle zu entfernen.
    Nicht nur die Kleinen sind es,Minister Bausback und Minister Herrmann sind beide als Minister wegen Strafvereitelungen im Amt §258 zu belangen.

    Hier mitlesende Verfassungschützer,sofern sie noch ihren Job ernst nehmen und sich Recht und Gesetz verpflichtet fühlen,sollten jetzt endlich tätig werden!

  11. kommt das auch an der Richtigen stelle an ?
    „stuerzenberger.michael@gmail.com“
    ja kleinvieh macht auch Mist !

  12. @4: super Idee, hier Solidarität zu üben!
    Ich bin dabei! Nach dem Urlaub werde ich überweisen.
    Die Zeiten werden hart, zusammen sind wir stärker!

  13. …….jüdischer Sicht verdeutlichen wollte, wie schwerwiegend die Erklärung der damaligen Generalsekretärin Nahles über den „strategischen Dialog“ der SPD mit der islamischen Terror-Organisation Fatah ist.

    Würdest du XXXXXX heissen wäre der Zeuge sofort angehört worden, da – wenn ich mich nicht irre – in Karlsruhe nicht genehmigte Beweisanträge in der Regel gerügt werden.

  14. Stimmt der Paypal Account wirklich? Würde Auch gern mit einem „Hunni“ aushelfen :-)) Das Urteil klingt nach Gesinnungsjustiz. Man kennt (ich bin Historiker) solche Urteile aus dem kommunistischen Albanien und Nordkorea: dort wurde auch bereits von den Polit-Oligarchen bestimmt und vorfabriziert, was der Richter zu „entscheiden“ hatte. Die Dame ist bestimmt eine sehr attraktive und vom Leben erfüllte Person :-))

  15. Was erwartet man sich eigentlich bei einem Gang vors BVerfG? Wie die Richter dort besetzt werden/sind, ist hinlänglich bekannt …

  16. #10 stepidort (02. Aug 2015 21:46)

    @7 mach ich gern..wird nicht die menge sein aber viele spenden machen auch was großes 🙂

    Super. Ich bin morgen selbst in Duisburg. Da wird es hoffentlich auch am Ende eine Spendensammlung geben. Let´s roll.

  17. Scheiss Nahles. Die Tante soll sich mal an die eigene Nase fassen. Nichts, aber auch gar nichts hat sie bisher geschaffen. Und wenn, dann war es bisher nur Müll. Sozialismus = Volksbeschissmus

  18. Gerechtigkeit, eine Frage des Geldes. Recht haben und recht bekommen sind zweierlei.

    Man muss noch sehr Systemgläubig sein wenn man meint vor dem Bundesverfassungsgericht letztlich doch noch recht zu bekommen.

  19. Gesinnungsjustiz und Einschüchterung sind erste Kennzeichen einer Linksdiktatur und wird sich steigern zu bekannten Ausmaßen der Vergangenheit!

  20. Das sind keine Richter mehr….das sind Speichellecker vom feinsten. Armes Deutschland !
    Für was haben die studiert ?

  21. So, meine Damen und Herren Rechtspopulisten:
    Ich habe Michael gerade 50,– Euro via Paypal geschickt und hoffe, dass ihr euch alle anschließt und ihm helft, unsere Willkürjustiz und deren politische Verfolgung zu überstehen.
    Die Gegenseite überzieht uns regelmäßig mit Strafprozessen, Polizeiwillkür, DDR-Justiz und rechtswidrigen Bespitzelungsmaßnahmen. Dagegen braucht es vor allem Geld, um unsere vordersten Frontkämpfer wie Michael Stürzenberger zu unterstützen. Also quasselt nicht nur im Web herum, sondern unterstützt Michael Stürzenberger mit Geld.

  22. Falls die Zerstörung Deutschlands durch Asylflut und Islamisierung doch noch auf irgendeine Weise verhindert werden sollte, wird Michael Stürzenbergers Name in einer Reihe mit Claus von Stauffenberg und Georg Elser stehen.

  23. Hallo Micha, da ich dich morgen in Duisburg bei „Pegida-NRW“ ab 19:00 Uhr treffen werde, werde ich dir unbürokratisch 50 € in die Hand drücken.

    Nimmst du dann einfach so. Mehr geht gerade leider nicht, aber ist ja etwas mehr als 1%…

    Noch 100 weitere und das Ding ist dann auch geritzt! Und Arschlecken was die sozialistische BRD-Gesinnungsjustiz betrifft…

    P.S. an das Finanzamt, die 50 € hat mir Micha mal irgendwann in 2014 geschenkt, ich schwöre(!), ich schenk die nur spontan zurück, ist also kein planmäßiges Einkommen seinerseits oder meinerseits!!! Ist von daher auch nicht bei meiner Steuererklärung verbucht, habe ich mir monatlich mit drei Euro seit seinem Geschenk abgespart für Notfälle… (so ähnlich zumindest). Weiterhin hat ein tapferer Bonner Mitstreiter mir gestern drei (oder waren es vier) Weizen spendiert, die ich somit ebenfalls abzüglich persönlichen Mehrwerts als finanziellen Reinwert verbucht weiterleiten werde.

  24. OT:

    Traiskirchen: Anrainer: „Unvorstellbar, was sich hier abspielt!“

    Traiskirchen liegt 20 Kilometer südlich von der prächtigen Kaiserstadt Wien. Mit Weinbau wird in Touristenprospekten für den Ort geworben, feinen Heurigen, unbegrenzten Möglichkeiten mitten im Herzen Europas. Traiskirchen ist alles, nur nicht das, was es einmal war: Ausnahmezustand ist hier zum Alltag geworden.

    http://www.krone.at/Oesterreich/Anrainer_Unvorstellbar._was_sich_hier_abspielt!-Causa_Traiskirchen-Story-465386

  25. Ein durchaus auch juden- und israelfeindliches Urteil. Bitte informiert den Zentralrat der Juden und den israelischen Botschafter über dieses in Grundzügen antisemitische Urteil, dass dem Schutz Israels vor islamischer Gewalt entgegenläuft. Gerade die Juden haben ein besonderes Recht auf Aufklärung der deutschen Gesellschaft über den Blutislam.

  26. Hallo Michael,

    mit dreißig Euro bin ich dabei.
    Geht kommende Woche raus.

    Wir lassen uns nicht unterkriegen.

  27. Zur Info an #7 byzanz:

    Das BVG ist auch nach links gekippt mit den neuen Besetzungen. Trotzdem, ziehe es bitte vor dem BVG durch. Ein kleiner Beitrag von meiner Rente geht nachher per PayPal raus.

    Zu den anderen Bundesgerichten, lese mal den Artikel im Spiegel/15/2025 Seite 53 wie da um jede linksaussenstehende Besetzung gekämpft wird. Siehe hier
    http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-135434688.html

  28. auch für einen Zehner ist es nie zu spät.
    Das Paypal Konto wächst. Jeder was er kann und das wird schon klappen.

  29. #36 Gemeiner Typ (02. Aug 2015 22:23)

    Bitte informiert den Zentralrat der Juden…

    falls der deutsche Zentralrat der Juden gemeint war, dieser ist absolut auf Sozialisten- und Moslem-Schmusekurs gemeinsam mit den christlichen Kirchen…

    …und den israelischen Botschafter…

    die werden aus diplomatischen Gründen, keinen Finger rühren, die haben genug mit dem Überleben Israels zu tun…

    Retten und Helfen müssen wir uns schon selber und gegenseitig!

  30. Eine Spende geht bei mir Morgen raus.
    Alleine für das Durchhaltevermögen, den Schikanen und Beschimpfungen die du Stürzi ertragen musst, kann man nicht genug danken und nicht genug spenden.

    „Ein Arbeiter ist seines Lohnes wert“
    1.Timotheus 5:18

  31. Ich hoffe, es finden sich hier genug Spender, damit Michael nicht neben dem Aufwand und dem Ärger auch noch die Kosten hat.

    Mein Beitrag ist raus, mein Dank an Dich, Michael, hiermit auch.

    Ich freue mich auf die Zeit, in der man Namen wie den dieser Gesinnungsjustiztante sortieren wird, nach „Mitläufer“, „Täter“, „unbeteiligt“ oder „im Widerstand“.

    Und sage keiner, das sei unwahrscheinlich. Die Nazitäter, denen in Nürnberg der Strick um den Hals gelegt wurde, hätten dergleichen noch 2 Jahre zuvor für VÖLLIG unmöglich gehalten.

    Und dieser Justiztante kann man völlig zu Recht vorhalten, dass sie hätte lesen können. Z.B. mal die Charta der Hamas, Übersetzungen sind im Netz zu finden, wenn man sie denn finden will.

    Und genau DARUM kann die das vergessen, dereinst als ‚Mitläufer‘ davonzukommen.

  32. Lasst uns Michael mit Euros zuscheissen …dann kann er seine von überheblichen BUNTEN Richterinnen mit Doppelnamen erzwungenen Strafen einfach weglächeln. meine Spende ist raus…..

  33. Michel Friedmann macht eine Tour durch Freital wo er auf eine Menge unzufriedene Einheimische trifft.

    Ein Satz in dem Artikel macht mich stutzig:

    Michel Friedman traf vor dem Heim Flüchtlinge aus dem Hotel Leonardo. Die Heimleitung war nicht bereit, ihm Zutritt zu gewähren

    Ja, warum daß denn?
    Die Heimleitung scheint zu wissen das einige Heimbewohner nicht all zu gut auf Juden zu sprechen sind.

    Achja, ich schäme mich für die Propaganda-Bild-Schreiberlinge.
    http://www.bild.de/regional/berlin/freital/fuer-dieses-dorf-schaemt-sich-deutschland-42032958.bild.html

  34. …und befürworte letztlich die damaligen durch den Nationalsozialismus verursachten Greueltaten zum Nachteil der Juden und weiterer Randgruppen.

    Diese richterliche Interpretation („die damaligen“) ist nicht nachvollziehbar. Vielmehr geht es darum, daß die Fatah in Gegenwart und Zukunft vergleichbares an den gleichen Gruppen plant. Und das deren wesentliches Ziel ist, eine Zusammenarbeit also kaum ohne Unterstützung dieses Ziels funktionieren kann.

    Daß die Verwendung dieser Symbole als schwerwiegender gewertet wird als die wörtliche Zuschreibung, liegt wohl daran, daß wir immer mehr zum Analphabetismus abdriften wo ausschließlich bebilderte comicartige Anleitungen statt vernünftiger Beschreibungen überhand nehmen und kaum noch jemand Zusammenhänge eines Textes versteht. Diese Defizite berücksichtigend sollte man vorsichtshalber tatsächlich auf solche Symbole auch dann verzichten wenn deren negative und abschreckende Konnotation aus dem Zusammenhang eindeutig klar wird.

    Besonders erschreckend finde ich, daß sich einerseits an Symbolik und anderen Oberflächlichkeiten hochgezogen wird, mühsam Zusammenhänge mit der Vergangenheit konstruiert werden. Andererseits das begründete Warnen vor einer Wiederholung dieser Greuel (egal unter welchem Label) erschwert, verhindert und verbissen bekämpft wird.

    „Nie wieder!“ sollte vor allem für die Taten gelten. Dafür setzen wir und vor allem Michael Stürzenberger uns ein. Die Vergangenheit kann man nicht mehr retten (obwohl viele das immer engagierter versuchen). Aber die Zukunft. Damit die nächsten Generationen nicht nicht die sonst entstehende Schuld unserer Generation aufgebürdet bekommt.

  35. Dieses Verfahren ist ein einziger Witz. Es beruht nur darauf , dass Stürzenberger für unsere Hilfschulpolitiker unbequem ist. Die hätten das Volk gerne auf dem dümmlichen Stand , auf dem sie selbst sich befinden. Keine Zeugen zulassen , der Anwalt kommt nicht zu Wort! Wer bezahlt denn diese Richterin??? Frau Nahles??? Mein Vertrauen in Polizei und Justiz ist schon lange weg. Wir haben eine Diktatur , Meinungsfreiheit ist eine Phrase, an die kein normaler Mensch mehr glaubt. Ich hoffe nur, dass diese Dumpfbacken eines Tages an ihrem eigenen Mist ersticken.

  36. ot

    Abweichende Meinung = Nazi
    Protest gleich aggessiv

    Nur bei der massenhaften Bereicherergewalt wird nach fadenscheinigen Entschuldigungen gesucht.

    Wir sind mal wieder schuld – zu eng, zu wenig Sozialfuzzis, zu wenig Kohle (350€ = Leben am untersten Existensminimums sagte der Proasiasyloberfuzzi) usw.

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/fluechtlingsheime-ueberfuellung-fuehrt-zu-massenschlaegereien-a-1046396.html

    Dresden, Suhl, Bonn: Die Meldungen über Massenschlägereien in Flüchtlingsheimen häufen sich.

    Wenig verwunderlich, wenn teilweise traumatisierte Menschen auf engstem Raum leben.

    Die Politik hat die Brisanz der Lage viel zu lange ignoriert.

    „Der Markt an Sozialpädagogen ist leergefegt, das System in Bayern droht zu kollabieren“, sagte Bernreiter dem SPIEGEL.

    omg

    ——————————-

    http://www.spiegel.de/fotostrecke/fluechtlinge-in-deutschland-kein-platz-fotostrecke-128830.html

    ——————————————–

    http://www.bild.de/regional/berlin/freital/fuer-dieses-dorf-schaemt-sich-deutschland-42032958.bild.html

    Freital reagierte sofort.
    Dutzende Bürger gründeten die Initiative „Freital steht auf – Nein zum Heim!“ und demonstrierten mit diesem Slogan wenige Meter vor den Fenstern derjenigen, die gerade aus dem Irak oder aus Syrien nach Deutschland geflüchtet sind.
    Laut. Hässlich. Aggressiv.<<

    Einen schönen, bunten Tag noch.

  37. Der eine ist des anderen Natzieh. Wer selber den Braunen Peter spielt („Antifa-SA“; „rotlackierte Natziehs“) braucht sich nicht zu wundern, wenn er die Retourkutsche erhält.

    Solange SEIN (des Leibhaftigen, Untoten, Ewigen Österreichers) Reich unterstützt wird, von den Antifanten, der Christlich-Demokratischen Union und allen Islamkritikern, die gegen den Natzieh-Koran wettern, spricht nichts dagegen, daß SEIN Reich noch tausend Jahre währen wird.

    Denn ER ist der Maßstab für das absolut Böse. Wer sich in irgendeiner Weise auf IHN bezieht, leistet seinen Beitrag dazu, daß ER uns endgültig das Kreuz brechen wird.

    Denn ER ist die moralisch Begründung dafür, daß alle weißen Völker systematisch von der Platte gefegt werden sollen.

  38. Soweit ich erkennen kann, geht es vorrangig um das SYMBOL Hakenkreuz. Dem kann man entgehen, indem man anstelle des Hakenkreuzes hinschreibt „Hakenkreuz“. Das kann man noch mit einer erklärenden Fußnote ergänzen.

  39. Es gibt Richter, für die man sich nur noch in Grund und Boden schämen kann. Wie man sieht. Das ist Rechtsbeugung vom Übelsten.

    Diese EU-BRD-Systemwiderlinge erinnern sehr an eine ganz bestimmte Zeit. Das damalige Regime gründete auf genau demselben Menschentypus und wäre ohne ihn undenkbar gewesen.

  40. @ #55 Bruder Tuck

    Der Markt an Sozialpädagogen ist leergefegt, das System in Bayern droht zu kollabieren“, sagte Bernreiter dem SPIEGEL.

    Dis linken Sozialpädagogen sind doch alle schuld an der Misere

  41. Ich hoffe, PI erweist sich Stürzenberger würdig und hat bis morgen oder spätestens übermorgen den Zaster zusammen. Ich bin auch dabei und freue mich auf die Rückmeldung vom Micha, dass ihn PI nicht hängen ließ.

  42. Wieso ruft hier eigentlich nur Herr Stürzenberger zum Spenden für sich auf? Andere Autoren schreiben hier viel mehr (und oft auch besser, nebenbei bemerkt). Diese ständigen – wie nannte Heta das mal? Iüm-Artikel, glaube ich – also „Ich-über-mich“-Artikel, sind peinlich. Warum spendet Ihr nicht für PI? Das mach ich jetzt! Denn wenn PI die Kohle aus geht, kann auch Herr Stürzenberger seine Mitleidsartikel nicht mehr posten. 100 Euro raus für PI!

  43. Das ist der wahre Hintergrund der Frauenquote.

    Die Richterin muß nicht eigenständig denken, sondern nur die politische Vorgabe als willige Vollstreckerin erfüllen.

  44. Die Abschaffung der Demokratie schreitet voran. In was für einem Land werden unsere Kinder leben?
    Lieber Herr Stürzenberger, morgen wird überwiesen. Das, was Sie tun, kann man mit Geld sowieso nicht bemessen.

  45. #35 Zentralrat_der_Oesterreicher (02. Aug 2015 22:22)

    OT:

    Traiskirchen: Anrainer: „Unvorstellbar, was sich hier abspielt!“
    ——————————————-
    Österreich möchte einige hundert Asylbewerber gegen Bezahlung in der Slowakei unterbringen.
    http://www.krone.at/Oesterreich/Slowakei_Das_erwartet_Traiskirchen-Fluechtlinge-Nachbarschaftshilfe-Story-463145
    Heute hat in dem Ort Gabcikovo ein Referendum stattgefunden. 60 % der Wahlberechtigten haben sich daran beteiligt. Davon haben ca 97 % mit nein gestimmt.
    Referenden sind in der Slowakei für die Politik zu akzeptieren…………

  46. # 60 Amanda:

    Ich weiß ja nicht, wielange Sie schon hier dabei sind. Ich habe seit 2008 über 2000 Artikel hier geschrieben, war bei vielen Veranstaltungen vor Ort, habe oft Videos produziert und Fotos gemacht. All dies ehrenamtlich. Da ich mit Klarnamen arbeite, fokussiert sich die Justiz auf mich, was mir bereits zigtausende Euros an Strafen einbrachte. Ich kann Ihre Betrachtungsweise absolut nicht nachvollziehen

  47. Ich sag´s nur ungern. Aber wer im Glashaus sitzt sollte nicht mit Steinen werfen. Solche Provokationen sind unnötig und schaden der Person Stürzenberger. Er sollte lieber mal einen Gang herunterfahren und keine unnötigen Angriffsfläche mehr bieten.

  48. Frau Andrea Nahes bekommt demnächst von Ihren Wählern eine in den Hintern getreten:
    Zum einen hat sie die kleineren Gewerkschaften verärgert, weil sie bei irgendwelchen Verhandlungen schlecht entschieden hat. Dann hat sie als Islamfreund ärger mit den Islamkritikern. Und parallel laufen gerade die Kleinunternehmen und Freiberufler gegen sie (und die haben ein Riesen Budget an Lobbygeld).
    Im grossen hat sie gerade selbstgemachten Ärger auf allen Fronten.
    Viel Spass, die Tage für Frau Nahles sind gezählt.

  49. Na Herr Stürzenberger traut sich wenigstens in der Öffentlichkeit aufzutreten und für unsere Sache zu kämpfen!

    Wo sind denn die 60-80000 PI Leser?

    Das Bild mit der Nahles war für die Richterin einfach zu kompliziert…

  50. #60 Amanda (02. Aug 2015 23:16)
    Das sind zwei Seiten EINER Medaille, oder wie man so sagt. Insofern ist Ihr Geld in jedem Fall gut angelegt.
    Aber ohne Zweifel wäre PI ohne Michael Stürzenberger nicht das, was es heute ist, nämlich ein Ärgnis für alle Islamisierungs-Leugner. Die gleichgeschalteten Lügenmedien im Verbund mit der Politik sind ja nicht ohne Grund so sauer auf Medien wie PI.

  51. Da ich gern meinen Senf dazu gebe bei Pi, gebe ich auch etwas zum Nahlesprozess dazu.

    #60 Amanda
    Im Prinzip kann ich Sie gut verstehen. Wirklich. Ohne Stürzenberger zu kennen und Pi war mir noch neu, da sah ich mal als Video oder Fotostrecke Auszüge aus der Biografie von M. Stürzenberger. In der Reporterwelt ein weiteres sympathisches Gesicht. Doch dieses Gesicht wurde kritisch…. Und dann wurde ihm alles/(vieles?), was ihn ausmachte genommen. Bis hin zum Trainer beim Jugendfußball.
    Und seht mal, es hat immer noch sein Lachen und ist bei allem herzlich, der vergießt sich nicht, dabei könnte er depressive Wutanfälle bekommen.
    Ich will den Mann auf kein Podest heben, aber das hat er nicht verdient.
    Amanda Ihr Pi Hunderter ist aber auch sehr gut angelegt! 🙂

  52. Gesinnungsjustiz in München

    Richterin Sonja Birkhofer-Hoffmann (*1962) sieht sich selbst als nächste Joanne K. Rowling, doch ihre selbstverliebten Kurzgeschichten wie „Ich bin genial“ haben nur Hauptschulniveau.

    Geld verdienen lässt sich mit solchem Schund nicht.

    Aus Frust spielt sie wohl weiter den Freisler und terrorisiert Islamkritiker!

    Eine Karriere wie der Prantl wird sie nicht machen…

  53. #60 Amanda

    Michael Stürzenberger ist unersetzlich.
    Er leistet mehr für Deutschland als alle anderen zusammen hier (einschließlich meiner Person).
    Michael hält im wahrsten Sinne des Wortes den Kopf für uns alle hin. Er geht unerschrocken bis dahin, wo es wehtut.
    Er sitzt nicht nur bequem am PC, wie viele andere Schreiberlinge. Michael ist auf den Strassen präsent und wagt sich oftmals bis in die Höhle des Löwen.
    Umzingelt von Sprenggläubigen, dass mir oftmals der Atem stockt. Wenn sich bei nur einem dieser Moslems der Koranchip aktiviert und dieser durchdreht….- garnicht auszudenken!

    Kleine Spende ist bereits per Paypal raus.

    #73 Miss
    Ich will den Mann auf kein Podest heben

    Ich schon!

  54. Hinter jeder sozialistischen Richterin steht ein noch sozialistischer Mann oder einfach ne islamophile Lesbe…

    Mindestens einmal „Abgetrieben“ (für Selbstbestimmung) hat diese Frau zu 100%

    Wer wettet dagegen?

    Diese Karrierefrauen morden unbekümmert in ihrem Bauch, was interessiert sie dann schon das Volk im eigenen Land…

    Trau keiner Möderin, die nicht bereut…

  55. Wieder mal das Beispiel einer korrupten und dreckigen Systemjustitz….
    Für Stürzenberger ist das eine Auszeichnung und allerbeste Werbung.

  56. @ #67 pegidist2014 (

    Moment mal. Konnte Stürzenbergers Anwalt keinen Befangenheitsantrag stellen?

    Absolut sinnlos. Ich hab mal prozessiert und mündlich einen zusätzlichen Beweisantrag gestellt. Die Richterin lehnte es ab überhaupt in das Gerichtsprotokoll aufzunehmen dass ich einen Beweisantrag gestellt habe. In der nächsten Instanz wurde von ihr einfach abgestritten dass ich einen Beweisantrag gestellt hätte der das Verfahten gewendet hätte laut nächster Instanz. DAs Richterp… (Ein Punkt = ein Buchstabe) hält zusammen.

  57. „Gesicht zeigen“ heisst es ja immer so schön in der bunten BRD Propaganda.

    Stürzenberger macht das, reist landauf, landab. Setzt sich Beschimpfungen und körperlichen Angriffen aus, um über den Islam aufzuklären.

    Hier kann man im Notfall wirklich mal solidarisch sein und ein paar Euro abdrücken, um zu helfen.

  58. Willkürjustiz fernab von Rechtsprechung. Die Geschichte des Nationalsozialismus ist für unser Rächtssystem ein einträgliches Geschäft.

  59. #60 Amanda (02. Aug 2015 23:16)

    Denn wenn PI die Kohle aus geht, kann auch Herr Stürzenberger seine Mitleidsartikel nicht mehr posten. 100 Euro raus für PI!

    Antwort von #66 byzanz an Amanda (02. Aug 2015 23:34)

    # 60 Amanda:

    Ich kann Ihre Betrachtungsweise absolut nicht nachvollziehen

    Geht mir genauso. Auch ich kann nicht nachvollziehen, was Amanda hier überhaupt sagen wollte?

  60. #82 Westkultur (03. Aug 2015 00:44)

    Heute Duisburg ab 19:00 Uhr…

    Ganz einfach!

    Ansonsten kennst du jemanden der für dich dann gibt, dem du dann gibst!

    Nur so funktioniert es ganz einfach!

    Wir sind im strukturellen Staatswesen (mit Bank hier, mit Finanz da und Gesetz so und so) alle viel zu sehr verhaftet, anstatt frei drüber hinaus noch denken zu wollen…

    Verspreche mir 2 Weizen oder ne Übernachtungsunterkunft und ich gebe morgen in deinem Namen 10 € weiter. Allerdings werde ich deine Verpflichtung dann früher oder später auch einfordern. Auf Treu und Glauben…

    Nur so funktioniert es!

    Und du kennst auf „Treu und Glauben“ noch bestimmt Bessere als nur mich…

    Und genau darauf kommt es an!

    10 Euro jetzt und auf „Treu und Glauben“ auf ewig 2 Weizen oder eine kostenlose Übernachtung schuldig? Das Angebot gilt nur dir.

  61. Andrea Dernbach vom Tagesspiegel freut sich, ist aber noch etwas unzufrieden:

    Einwanderung in Deutschland
    Auf dem Weg in die bunte Republik
    02.08.2015 13:06 Uhr
    Von Andrea Dernbach

    Geduldete haben seit diesem Wochenende erstmals Sicherheit für ihr Leben in Deutschland. Internationale Studien loben die jüngsten Entwicklungen in der deutschen Migrationspolitik. Vieles bleibt allerdings Papier. (…)

    http://www.tagesspiegel.de/politik/einwanderung-in-deutschland-auf-dem-weg-in-die-bunte-republik/12134734.html

  62. Gibt es auch so etwas wie einen Straf-Exzess in Anlehnung an den Notwehr-Exzess?

  63. Schlimm diese mafiösen Strukturen in München. Aber wen wundert das, auch in der Hitlerzeit war München bzw. die Region Oberbayern das Zentrum der Nazis… Heute sind das die roten Linksverdrehten dort, im Geiste sozialistisch vereint. Der einzige Unterschied zu damals ist, dass es heute keine Todesurteile, Kz`s, Gaskammern und Massenerschießungen mehr gibt, ansonsten alles wie gehabt.

  64. *** gelöscht ***
    unter Hinweis auf

    *** Mod: Ein Text ohne jedes Satzzeichen ist eine Zumutung. Wir korrigieren ja gern mal, aber das muss nicht sein. Groß- / Kleinschreibung gibt es auch. Bitte um Besserung, sonst wird gelöscht. Danke. ***

  65. Kruxitürken, es heißt „POGROM“ und nicht „PROGROM“ !!!
    Das Wort kommt aus dem Russsischen (woher auch sonst?) und hat nichts mit der lateinischen Vorsilbe „pro-“ zu tun!

    Wenn Ihr erstgenommen werden wollt, solltet Ihr mehr auf die Orthographie achten!

    Das stößt mir auch bei Euren – sonst meist einwandfreien- Artikeln immer wieder sauer auf!

  66. Kruxitürken, es heißt „POGROM“ und nicht „PROGROM“ !!!
    Das Wort kommt aus dem Russsischen (woher auch sonst?) und hat nichts mit der lateinischen Vorsilbe „pro-“ zu tun!

    Wenn Ihr erstgenommen werden wollt, solltet Ihr mehr auf die Orthographie achten!

    Das stößt mir auch bei Euren – sonst meist einwandfreien- Artikeln immer wieder sauer auf!

  67. Linke & Grüne haben die Medien und den Staat unterwandert und haben eine DDR 2.0 geschaffen. Der Unterschied liegt vorerst noch in der Reisefreiheit.

  68. Der angekündigte Gang zum Bundesverfassungsgericht ist sicherlich zu empfehlen. Schließlich wird hier das Grundrecht auf Meinungs- und Pressefreiheit erheblich eingeschränkt.

  69. #8 johann   (02. Aug 2015 21:46)  

    Morgen ist er in Duisburg, 19 Uhr

    ……

    Danke für den Tipp.

  70. Deutschland ist schon lange keine Rechtsstaat mehr.Werde heute für Michael spenden.Er ist ein so unermüdlicher Kämpfer, Respekt.Ich hätte die Kraft nicht dazu.

  71. Der bittere Beigeschmack ist, wenn mehr als 90 Tagessätze (also ab 91), kann es ins Führungszeugnis und Strafregister kommen.
    http://www.rechtsanwalt-louis.de/bundeszentralregister.htm
    Da es sich hier 120 Tagessätze handelt, ist ist es kritisch.
    Kann dazu führen, Schwierigkeiten bei Bewerbungen und auch zum Teil bei Reisen in Länder, welche die Angaben fordern und kann zur Ablehnung des Visums führen.
    Im Fall kann es schwerwiegendere Konsequenzen haben als nur der Geldbetrag.
    Sollte dabei nicht ausgeblendet werden.

  72. Einen Zeugen ablehnen, muss das Gericht begründen. Es reicht nicht zu sagen, den brauche ich in der Sache nicht zu hören, weil alles für das Gericht ohnehin klar ist. Hier hätte der Anwalt auf Zeugenaussage bestehen müssen und auch einklagen können, wenn des Zeuge entlastendes vortragen kann für Stürzenberger.

  73. Auf gehts, Ihr Tastaturkämpfer, intelligente, couragierte und auf den Punkt gebrachte Kritik hat ein Gesicht: Michael Stürzenberger!

    Raus mit der Spende 😉

    Oder macht es selbst, Ihr Luschen.

  74. Ekel, Abscheu und vor allem Missachtung gegenüber den Verfassern von „Hochhut- und ähnlichen Urteilen“ .

    Googeln Sie doch einmal wieder unter Frank Fahsel und Ähnlichen Berichten, lassen Sie sich dabei aber nicht beirren von den krampfhaften Versuchen dieses Fahsel Interview zu verwässern.

    Auf der Basis unseresn deutschen Grundgesetztes muss dieser Schurkenstaat sofort, allumfassend und unumkehrbar zerschlagen werden!!!

  75. Interessant… der Reservistenverband zum Iran Deal:

    Die Nuklearverhandlungen mit dem Iran
    Die Atomverhandlungen zwischen dem Iran und den USA sind abgeschlossen

    ——

    Beim Nuklearabkommen spalten sich die Meinungen in zwei Lager. Befürworter des Abkommens sind US-Präsident Barack
    Obama, der US-Amerikanische Vizepräsident Joe Biden, sowie zahlreiche Vertreter der Vereinten Nationen. Obama setzt
    sich engagiert für das Abkommen ein, da er davon ausgeht, dass es die Spannungen zwischen dem Iran und dem Westen,
    insbesondere der USA, beheben würde. Er sagte, dass uns das Abkommen von einem Krieg in der Region entferne und
    verhindere dass der Iran Nuklearwaffen herstellt. Wenn der Iran im Besitz einer Atombombe wäre, würden andere
    Nationen um ihre Sicherheit fürchten, woraufhin ein nukleares Wettrüsten in der Region stattfinden würde. Aber das
    Abkommen garantiere, dass der Iran nicht in der Lage sei Nuklearwaffen herzustellen, wodurch ein mögliches nukleares
    Wettrüsten verhindert wird.
    Die meisten Gegenstimmungen kommen von Mitgliedern des US-amerikanischen Kongresses. Sie sagen, dass das
    Abkommen den Iran von der Herstellung einer Atombombe nicht abhalten könne. Das Land werde durch die Aufhebung
    der Sanktionen wirtschaftlich gestärkt und somit in die Lage versetzt, in die Rüstungsindustrie zu investieren. Damit
    unterstütze der Iran wie in der Vergangenheit terroristische Organisationen wie die Hisbollah oder die Huthi aus dem
    Jemen.
    Die Abstimmungen
    Damit das Abkommen endgültig wirksam wird, fehlt – nachdem der UN-Sicherheitsrat über die Erlassung der Sanktionen
    abgestimmt hat – noch die Zustimmung des US-Kongress. Der Kongress hat 60 Tage Zeit, das Abkommen zu prüfen und
    darüber abzustimmen. Im Falle einer Ablehnung versprach US-Präsident Barack Obama, Einspruch einzulegen.

    https://www.reservistenverband.de/custom/download/Downloads_2015/150729_Handreichung_41_Iran_final.pdf

  76. Unfassbar, was aus diesem Land geworden ist. Damit haben die linken Volkszersetzer „freie Fahrt“ den Gegner zu diffamieren, beschimpfen und bedrohen, während aufrechte Mahner und Demokratieverteidiger von ganz oben auf die Mütze bekommen. Dieser Andre Anales ist mir schon immer sehr suspekt gewesen. ( hoffe, das führt jetzt nicht zu einer Anzeige. *lach*

  77. Kann es sein, daß Andre Anales mit dieser Anzeige seine Analfixierung ( denn Nomen ist meistens Omen) zu Beweis gestellt hat ?!

  78. Andre Anales ist aber ganz schön „dünn häutig “ Das kann bei seinem Hobby aber ganz schnell zum Analriss führen. Dieser Strolch.

  79. Wenn Michael tatsächlich und endgültig unterliegen sollte, was wieder einmal beweisen würde das die Justiz die Hure der Herrschenden ist und sie sich um Gesetze einen scheiß kümmert, werde ich selbstverständlich wieder etwas spenden!

  80. Andreas Eschbach schreibt „Perry Rhodan“ – und ist, was die aktuelle Entwicklung in puncto „Hasskriminalität“ angeht, auf der Höhe der Zeit. Wir befinden uns in einem Polizeistaat mit allumfassender Überwachung durch Drohnen und Kameras, biometrische Kennzeichen der Bürger sind verfügbar. Der Staat verfolgt unbarmherzig alle diejenigen, die sich als „Irrdenker“ oder gar „Rhodan-Versteher“ outen. Und es gibt MUTTER…

    Hier ein kleiner Auszug:

    Er starrte den Text an, den er geschrieben hatte. Hatte es etwas damit zu tun? Ja, er wusste, dass alles, was man schrieb, zentral gespeichert wurde – wo auch sonst? Er wusste, dass die Sicherheitskräfte diese Daten überwachten, um Anschläge und terroristische Akte schon im Vorfeld zu vereiteln. Aber sie würden wohl kaum eine wissenschaftliche Arbeit …?
    Oder doch? Auf einmal musste er an die Gerüchte denken, die kursierten. Dass Leute spurlos verschwunden seien, nachdem sie etwas Irrdenkerisches geäußert hatten.
    Angeblich. Aber er kannte eine Menge Leute, die ausgemachte Irrdenker waren, die ständig davon redeten, wie freiheitlich und demokratisch und weltoffen die Liga Freier Terraner gewesen sei. Von denen war bis nun keiner spurlos verschwunden – dabei hätte man das bei manchen nicht mal als Verlust empfunden.
    Es klopfte zum dritten Mal.

    Perry Rhodan, Heft 2813 – An Rhodans Grab, Autor: Andreas Eschbach.

  81. #97 archijot@gmx.de

    Interessant, das bestätigt auch, warum einige nicht deutsche gut weg kommen bei Straftaten.

    Wenn ein deutscher(Hoeneß) vor Gericht steht, der kriegt alles ab und wie ne Sau durchs Dorf getrieben wurde.

    An PI: Da muß wohl ein Faß aufgemacht werden.

  82. Hallo Herr Stürzenberger,

    100 Euro sind gerade raus. Dies ist mein Beitrag zum Kampf gegen politische Justiz. Denn wir haben wieder „furchtbare Juristen“ in Deutschland. Die Justiz war schon immer die Hure der Politik, gerade auch in München.

    Mein Traum: Ein 7stelliger Lottogwinn. Damit würde ich ein „Institut gegen politische Justiz“ gründen. Solche Schandurteile wie jetzt gegen Sie würde ich durch eine Spende an eine in linken Kreisen besonders missliebige Partei sanktionieren. Und zwar in gleicher Höhe wie das Strafmaß des jeweiligen politischen Urteils.

  83. @Mods

    Warum bin ich in Moderation? Ich schreibe in letzter Zeit sehr selten, bin hier aber schon seit Jahren dabei.

  84. Freisler war ein Waisenknabe gegen die Systemjustiz!
    Aber lasst mal. Der Tag der Abrechnung kommt.
    So wie es jetzt läuft, steht ein Bürgerkrieg unausweichlich ins Haus. Der beginnt aber nicht bei den wohstandsbesoffenen, zwanzigmal weichgespülten Wessies, sondern im Osten.
    Hier ist nämlich Schluß mit Lustig!

  85. Auchmit der Lüge „Islam wäre Friede“ bleibt der Islam was er ist: Der weltgrößte historische und aktuelle Mörder- und Versklaverokkultismus.

    Deswegen ist die Nahles als Unterstützerin des Islams ganz simpel auf derselben Seite wie Adolf Hitler als noch intensiverer UNterstützter des Islams …. und Michael auf Seiten der Menschlichkeit.

    Gerade ihm Sympathien für die Nazis einzuräumen ist eine heuchlerische Lüge der Sonder-Teufels-Kategorie …..

    Michael ist wirkliche Menschenoffener Internationalist, liberal, konservativ jeschuitisch (und kaum noch christlich) und judeophil …. dazu welch Überraschung: Gerne auch bayrisch. Nun – das alles ist Multi-Kulti in Echt-Zivilisation.

    Der ARABISCHE (so wird das Buch mehrfach im Koran genannt) ist rassisch-nationalistisch-fixiert (Sure 3, Vers 110)(das sind Verse welche Türen wiederum auf sich bezogen sehen wollen….), ein Unterdrücker- Ausgrenzer und Hasskult mit absolutistischen, totalitaristischen und extrem Judenfeindlichen und – wegen dem Naskz auch extrem christenfeindlichen Dogmen —– gegen weitere Glaubensbekenntnisse sogar noch vielfach brutaler ….

    Diese „Personen“ der Justiz in Bayern sind auf Seiten von Freisler, Jeschuow und Berjia …. gegen die Liberalität der Individuen und für eine totatlitaristische Massenschwarmbewegung von Okkultisten, die unter extremen Realitätsverlusten dahinvegetierend aggressiv und aggressiver werden …. so wie das von den Schpfern dieses Kriegssklavenkults ursprünglich gewollt war.

  86. Ab vorgestern, 1. August, haben die noch einmal einen Zacken zugelegt: da ist das neue „Haßkriminalitätsgesetz“ in Kraft getreten.

    Im Übrigen: Es mag ja hier Leute geben, denen das eine oder andere an Michael Stürzenberger nicht gefällt. Die sollten ihm aber wenigstens die Hochachtung vor seinem Mut und seinem unermüdlichen Einsatz nicht verweigern!

  87. #111 Simone (03. Aug 2015 09:28)
    Hätte in dieser Angelegenheit evtl. eine
    Rechtsschutzversicherung hilfreich sein können?

    Nein diese wägen zuvor alles auf Erfolg ab,
    und in seinem Fall trägt diese nicht.

  88. #32 WahrerSozialDemokrat (02. Aug 2015 22:21)
    In einen Briefkuvert überreicht hält
    vor neugierigen Blicken ab.
    Hab ich schon so in Karlsruhe gemacht.

  89. Ja die Blockwarte haben überlebt, auch Ihr menschenverachtendes Verhalten hat überlebt, meist bei sogenannten amtlichen Einrichtungen, in der DDR, bei der Stasi, oder parteilichen Führungskader. (schon das Wort Führungskader)
    Wo die wirklichen verbrecherischen Nazis, schon wieder oder immernoch sitzen, ist bekannt. Aber ob uns die Amis nochmal befreien, das ist nicht bekannt.
    Aber es gibt Hoffnung die Geister die sie riefen, werden sie nie wieder los, und die ticken ganz anders. Die werden auf unsere Hausordnung scheißen, und vor allem auf solche Möchtegernoberbefehlshaber. Allah sei mit Euch.

  90. #111 Simone:
    Eine Rechtschutzversicherung übernimmt nur Anwalts- und Verfahrenskosten, nicht aber die Strafe…
    Das sollten wir freie Bürger und Unterstützer tun!

  91. OT
    Frage an MOD
    Kann man PI und Stürzenberger auch per PAYSAFE unterstützen?
    Danke für Antwort im Voraus, kzg

  92. Da gewinnt doch die Behauptung, auch die Justiz sei hierzulande nur eine Firma, ganz neue Glaubwürdigkeit.

  93. Deutschland ist:
    ………………………..
    bitte eigene
    Definition eingeben.
    meine ist nicht
    „salonfähig“

  94. #127 Kara Ben Nemsi (03. Aug 2015 11:59)

    Da gewinnt doch die Behauptung, auch die Justiz sei hierzulande nur eine Firma, ganz neue Glaubwürdigkeit.

    Sehr gut – vor allem das „auch“!

  95. “ Für Sie Frau Nahles, sind wir Wähler nur dummes Stimmvieh!“

    “ Stimmt s‘ oder habe ich recht?! “

    Leichtes züniesches Lächeln!!!

  96. #123 Dschungeldandy (03. Aug 2015 11:39)

    Ja die Blockwarte haben überlebt, auch Ihr menschenverachtendes Verhalten hat überlebt, meist bei sogenannten amtlichen Einrichtungen, in der DDR, bei der Stasi, oder parteilichen Führungskader. (schon das Wort Führungskader)

    Als ich mich über die Wende gefreut habe, hätte ich nie geglaubt, daß das Denunziantentum im Westen weit verbreiteter ist, als im ehemaligen Stasistaat.
    In der DDR wußten wir, daß wir vorsichtig sein müssen. Jetzt muß man sich vor den „Guten“ in acht nehmen.

  97. Hä, schon wieder weg?
    Kann mich aber nicht davon abhalten, es doch zu tun: Versprochen ist versprochen.

  98. “ Frau Nahles, Sie verkörpern nicht des Volkes Willen!

    Mit Verlaub, Ihre Schnauze will als erstes in den Schweinetrog, sonst s‘ Nichts!!!“

  99. #3 James Cook (02. Aug 2015 21:40)

    Yep! man nennt es Gesinnungsjustiz.
    Wahrscheinlich ist aber Rechtsbeugung treffender.
    Man sollte beginnen sich Namen zu merken!

    Die Betreffenden sind hoffentlich schon in die Liste für das kommende Nürnberg 2.0 aufgenommen!

  100. Einmal mehr wird deutlich, dass roter und brauner Sozialismus aus der selben trüben Quelle hervorgegangen sind! Hitler selbst stammt aus dem roten Arbeitermilieu und war zeitlebens davon geprägt und verband schließlich den roten Sozialismus mit seinem braunem Gedankengut. Der Dritte in diesem Bunde ist der Islam, zu dem sich der Katholik Hitler besonders hingezogen fühlte. Hierbei spielt wieder eine Rolle, dass die katholische Kirche den Islam als (Um)Weg zu GOTT versteht – bis heute!

    Kommunismus – Islam – Nationalsozialismus ein satanisches Dreigestirn! Hier wuchs zusammen, was zusammen gehört!

  101. #119 manumer86
    „Es ist von „patriotischer“ Seite absolut lächerlich ständig eine künstliche Brücke zwischen NS und der Idiologie des Marxismus schlagen zu wollen. Das eine hat mit dem anderen nur ganz geringe Schnittmengen […]“

    Dem ist zu widersprechen, schon in Marx‘ Neue Rheinische Zeitung (Jan. 1849) schrieb Engels von der Ausrottung von Völkerabfällen.

    Ich hoffe, die nötigen Englischkenntnisse sind vorhanden:
    Karl Marx -racist and the ancestor of modern genocide
    http://www.nsfwyoutube.com/watch?v=nnXp8g3rzvo

  102. Ich habe diesen Thread (Strang) nun wirklich aufmerksam mitgelesen. Weil Herr Stürzenberger offenbar erkenntnisresistent ist bezüglich seiner abstrusen These „Nationalsozialisten = Sozialisten“, werde ich mich an der Kollekte hier nicht beteiligen.

    Immer wieder in der Vergangenheit hatte ich mich bereits seiner These entgegengestellt, dass 1:1 Nationalsozialismus mit Sozialismus gleichzusetzen wäre!
    (selbstverstädlich entbehrt der Sozialismus nicht der Kritikwürdigkeit, insbesondere nicht der Stalinismus!)

    Das perlt aber an Herrn Stürzenberger völlig ab.

    Ein Beispiel dafür, wie er so zu seinen „Ergebnissen“ gelangt, ist dieses hier:

    Er setzt einen Link zu Spiegel-Online (04. Feb 2013)

    http://www.pi-news.net/2013/02/der-nahtlose-ubergang-von-nsdap-zu-sed/

    “ … Die Diskussion, wie eng die Nazis mit dem Sozialismus verbandelt waren, lief besonders intensiv Ende der 70er Jahre. Der Spiegel titelte 1979 „National-Sozialismus = Sozialismus?„. Franz Josef Strauß und Edmund Stoiber waren von dieser These überzeugt. …“

    Leider findtet sich aber unter diesem Link lediglich eine NEGIERUNG Stürzis Ansichten (das ist schon ein wenig blöd, oder?):

    Im Bayrischen Rundfunk, und nicht etwa nach einer Sauftour, ließ er [F.J. Strauß] sich den Satz einfallen: „Sowohl Hitler wie Goebbels waren im Grunde ihres Herzens Marxisten.“ Und: „Hitler hat sogar, ich muß aus dem Gedächtnis zitieren, einmal erklärt, daß der Nationalsozialismus die folgerichtigste und beste Konsequenz der marxistischen Lehre sei.“

    Nun hat der Hitler das zwar nirgends erklärt, aber vermutlich hätte er, so die Logik von Strauß, den Helmut Schmidt zu seinem legitimen Erben ernannt, wenn er ihn nur schon gekannt hätte. „

    Soviel zu den Herrn Stürzenbergers „wissenschaftlichen Belegegen“.

  103. #139 Der Kaiserschmarren (03. Aug 2015 22:57)

    Ich finde nicht, daß es eine große Rolle spielt, ob man ihm in allen Punkten zustimmen mag oder nicht. Sondern daß er das verdammte Recht hat zu sagen, was er sagen will. Wie hier mit Beleidigung und Volksverhetzung hantiert wird, um ihn zum Schweigen zu bringen, ist nicht weniger als ein Skandal. Vor allem auch weil es umgekehrt ja nicht funktioniert, er selbst also nicht die gleiche Stellung vor dem Gesetz genießt. Sie tun das so unverschämt und offensichtlich, wie um zu sagen, seht her, so geht es einem, der sich uns entgegenstellt, und ihr könnt nicht das Geringste dagegen machen.

  104. #140 Religion_ist_ein_Gendefekt (04. Aug 2015 04:07)

    Selbstverständlich haben Sie Recht damit, dass es ein Skandal ist, wie „Nazi“-Beleidigungen gegen Herrn Stürzenberger sozusagen straffrei gestellt werden. Dieselbe Justiz misst mit zweierlei Maß. Völlig d’accord.

  105. Es wird Einspruch eingelegt. Der dann Recht sprechende Richter ist der gleiche, wie derjenige, der zuvor Recht gesprochen hat.

    JA, WIR SIND EIN RECHTSSTAAT! 😀

    Wer das noch glaubt, der muss nicht mehr alle Tassen im Schrank haben.

Comments are closed.