Print Friendly, PDF & Email

isisDank Merkels „Flüchtlingen“ wird der IS zum Jahresende 2016 in Deutschland über etwa 200.000 Kämpfer verfügen. Selbst mit einfachen Handfeuerwaffen könnten diese Männer innerhalb von 24 Stunden 4-5 Millionen Deutsche töten – bevor die Bundeswehr überhaupt reagieren würde. Sowohl technisch als auch taktisch wäre ein gigantisches Pogrom an den Deutschen in Deutschland umsetzbar. Es wäre erstaunlich, wenn der IS das nicht auch erkannt hätte. In einer zweiteiligen PI-Serie stellen wir uns daher die Frage: Wann und wie beginnt das große Morden?

(Zweiteilige Serie von M. Sattler)

Bereits vor Merkels illegaler Völkerwanderung wurden in den Verfassungsschutzberichten 30-40.000 gewaltbereite Islamisten in Deutschland genannt. Aus den libanesischen Flüchtlingslagern wissen wir, dass etwa zwei Prozent der syrischen Flüchtlinge als radikal und gewaltbereit einzuschätzen sind. Überträgt man diese Zahl auf Merkels 1,5 Millionen „Flüchtlinge“ von 2015, sind allein in diesem Jahr etwa 30.000 gewaltbereite Islamisten nach Deutschland eingereist. Insgesamt verfügt der IS somit nun über ca. 60-70.000 Mann in Deutschland.

Über den weiteren Verlauf der Entwicklung brauchen wir uns keine Illusionen zu machen: In der EU fehlt jeder politische Wille, die Außengrenzen wirksam – also mit der Waffe – zu schützen. Kroatien ist offen wie ein Scheunentor, vor Lampedusa betätigt sich die Marine lieber als Schleusertruppe, statt von ihren militärischen Möglichkeiten Gebrauch zu machen. An der griechischen Außengrenze hat die EU den Schutz ihrer eigenen Grenze bizarrerweise dem Nachbarstaat Türkei übertragen – weltgeschichtlich einmalig. Die Türkei hat kein Interesse, den Zustrom von Muslimen nach Westeuropa einzudämmen und wird das auch nicht tun, jedenfalls nicht auf Dauer. Fazit: Es wird sich nichts ändern, ganz egal ob Merkel an der Macht bleibt oder das nächste Merkel Schäuble heißt. Afghanen, Pakistanis, Somalier, Nigerianer, Möchtegern-Syrer aus aller Welt – sie werden weiterhin zu Millionen und Abermillionen illegal nach Deutschland strömen, weil genau das – Stichwort „Bunte Republik“ – politisch gewünscht ist.

Im günstigsten Fall wird sich im kommenden Jahr vielleicht die Wachstumsrate verringern: Statt 600 Prozent Zuwachs wie in diesem und letzten Jahr, könnte der Zustrom der Illegalen mit sehr viel Glück konstant bleiben. Das wären bei einem aktuellen Stand von etwa 15.000 Einreisen pro Tag rund 5-6 Millionen Personen. Nimmt man wieder die Zwei-Prozent-Regel als groben Anhaltspunkt, bedeutet dies für 2016 eine Zuwanderung von 100-120.000 weiteren Kämpfern. Damit wären wir allein durch die sogenannten „Flüchtlinge“ zum Jahresende 2016 bei etwa 160-190.000 gewaltbereiten Islamisten in Deutschland.

Zusätzlich zu dieser sehr hohen Zahl wird sich auch die Abwanderung der bereits operativ tätigen IS-Armee aus Syrien nach Westeuropa beschleunigen. Dafür gibt es zwei Gründe: Erstens wird Assad dank Russlands Hilfe den Krieg möglicherweise gewinnen. Die Kämpfer des IS werden sich dann über die Türkei nach Westeuropa absetzen – solche Absetzungsbewegungen haben ja bereits begonnen. Zweitens werden die IS-Krieger auch selbst keine Lust mehr haben, in Syrien einen eher zweitrangigen Wüstenkrieg zu führen, wenn im reichen Westeuropa viel mehr zu holen ist. Die nächste Front des Islam ist nun einmal Europa, und die Gelegenheit ist so günstig wie seit 1000 Jahren nicht mehr. Auch der IS ist nicht dumm und wird beginnen, seine Truppen zügig auf den nächsten Kriegsschauplatz zu verlagern. Selbst wenn er nur 10-20 Prozent seiner Truppen als angebliche „Flüchtlinge“ nach Deutschland umsiedeln könnte, wären dies 30-60.000 Mann. Ende 2016 werden wir also um die 200.000 Krieger im Land haben.

Zu welchem Zeitpunkt ließen sich diese 200.000 Mann aktivieren? Die Antwort ist leicht: Wenn sie über genug Waffen verfügen.

Wir erleben aktuell in Israel, wie viel Terror schon ein paar Männer mit einfachen Messern anrichten können, sofern diese Angriffe zeitlich koordiniert sind. Sehr viel effizienter wären allerdings Schusswaffen. Schon mit einfachen Handfeuerwaffen dürfte es für einen einigermaßen einsatzfreudigen IS-Kämpfer kein Problem sein, im naiven Deutschland 20-30 Menschen pro Tag zu töten – zumindest am ersten Tag, sofern der Angriff koordiniert und überraschend erfolgt. Bei 250.000 Mann sind 4-5 Millionen Tote innerhalb von 24 Stunden durchaus im Bereich des Möglichen. Bevor die Bundeswehr überhaupt reagieren könnte (und reagieren wollte), ließen sich allein innerhalb der ersten Woche relativ ungestört etwa zehn Millionen Menschen töten – sofern die Munition reicht.

Wie lange würde es dauern, 200.000 Handfeuerwaffen ins Land zu schmuggeln? Nehmen wir einmal an, eine Winteroffensive käme für die überwiegend arabischen (und sicher auch afrikanischen) Täter aus klimatischen Gründen grundsätzlich nicht in Frage. Das nächste Frühjahr 2016 wäre noch zu früh, weil bis dahin noch nicht genug Truppen im Land sind. 2018 wiederum scheint als Planungshorizont reichlich spät – warum so lange warten, wenn man es früher schaffen kann? Der erste realistische Angriffszeitpunkt, auf den man im Planungsstab des IS hinarbeiten könnte, wäre somit das Frühjahr 2017. Bis zum Startschuss verbleiben ab heute also noch etwa 18 Monate, rund 540 Tage.

Bei 200.000 Handfeuerwaffen müssten 370 Waffen pro Tag nach Deutschland transportiert werden. Eine eher geringe logistische Herausforderung, sobald die Warenströme erst einmal am Laufen sind – der Drogenschmuggel zeigt, wie’s geht. Das Drehkreuz Kosovo bietet sich an, auch in Bosnien gab es noch nie Beschwerden über Waffenmangel. In Deutschland ist der illegale Waffenhandel schon seit Jahren fest in muslimischer Hand, und gefühlt jeder zehnte LKW auf deutschen Autobahnen kommt aus der Türkei. 370 Waffen pro Tag bedeutet zehn Fahrzeuge à 37 Stück. Kontrolliert wird an den Grenzen nicht. Also: Kein Problem.

Fazit:

200.000 IS-Krieger Ende 2016 und genug Waffen zum Winterende 2016/17 – beides ist durchaus machbar. Im Frühjahr 2017 bietet sich dem IS daher bei einigermaßen sorgfältiger Vorbereitung eine historisch einzigartige Chance, flächendeckend in ganz Deutschland, einem der reichsten Länder Europas, innerhalb nur weniger Tage mehrere Millionen von Ungläubigen zu ermorden. Die Entscheidung, ob er diese Chance ergreifen wird, liegt nicht bei uns. Sie liegt allein beim IS.


» Morgen Teil 2: Wie beginnt das große Morden?

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

325 KOMMENTARE

  1. Wieso muß das mit LKWs ins Land transportiert werden? Handfeuerwaffen können die Invasoren am Mann über die Grenze mitnehmen. Es wird doch sowieso nicht kontrolliert.

    Daß sie kein Problem haben, an Sturmgewehre zu kommen wissen wir doch seit Thaly.

  2. na ja. wenn die welche mitbringen, dann haben wir dadurch auch welche und müssen den hamburger zonentrampel nicht erst drum bitten …

  3. Würde der IS nicht davon Gebrauch machen, seine Kämpfer hier einzuschleusen, würde ich sagen, die sind genauso bescheuert wie Merkel und Co.

    Ich denke aber nicht das wir Deutsche Angst haben müssen.
    Die Nachbarländer Frankreich, UK und Co. werden bestimmt größere Probleme bekommen.

    In Deutschland wird es losgehen, wenn eine andere Regierung diese Horden wieder in ihre Heimatländer zurückführt.

  4. Ich finde solche Artikel übertrieben und unglaubwürdig. Als ob der IS gerade nicht andere Probleme hätte, als hunderttausende Krieger nach Europa wandern zu lassen. Wir werden selbst mit den gemäßigten Muslimen und vielen kleineren Dingen Probleme bekommen, siehe Schweden und die Vergewaltigungsraten dort. Das und der prozentual steigende Anteil der Muslime in Deutschland sind die größten Probleme.

  5. Ich habe die neue Staffel „The Walking Dead“ gesehen, tausende von Zombies, die wie eine Herde gelenkt werden. Und ich habe die Flüchtlingskarawanen gesehen. Ähnlichkeiten sind rein zufällig. Dort wird aber ziemlich gut beschrieben, wie wir in 5 Jahren leben werden.

  6. Eine Vision?

    Mit den illegalen Einwanderern sind auch tausende IS-Kämpfer nach Europa gekommen, ihr Hauptziel: Deutschland, ihre Absichten: Chaos und Gewalt sowie die Errichtung eines islamischen Staates.
    Sobald die Behörden der Invasion nicht mehr Herr werden (in den nächsten Monaten kommen noch Millionen), führen die eingesickerten Islamisten den entscheidenden Schlag gegen den deutschen Staat aus. Tausende Bewaffnete stürmen in einer konzertierten Aktion Polizeiwachen und Kasernen, töten die deutschen Polizisten und Soldaten, erbeuten Waffen und bringen ganze Regionen unter ihre Kontrolle. Die deutsche Zivilbevölkerung hat den Besatzern nichts entgegenzusetzen und ist ihnen schutzlos ausgeliefert, die Mehrzahl der Deutschen verschanzt sich in ihren Häusern und Wohnungen und hofft vergeblich auf Hilfe von außen. Patrouillen des IS fahren durch die Straßen und erschießen ohne Vorwarnung jeden nichtmuslimischen Passanten. Gelegentliche Gewehrsalven auf zivile Gebäude schüchtern die Bevölkerung weiter ein, so dass sich niemand mehr auf die Straße traut. Auf diese Weise bringt der IS zunächst große Teile Nordrhein-Westfalens und Niedersachsens unter seine Kontrolle. Begeistert rotten sich daraufhin vielerorts junge Muslime zusammen und plündern Läden und Geschäfte. Auf den Straßen herrscht das Faustrecht.
    Auch in Berlin, wo im Kanzleramt ein Krisenstab tagt, eskaliert die Lage. Ermutigt durch den raschen militärischen Erfolg des IS in Nordwestdeutschland, sammeln sich unzählige Muslime, vor allem gewaltbereite Jugendliche ohne berufliche Aussichten, vor dem Reichstagsgebäude. Die anrückende Polizei ist machtlos angesichts der unüberschaubaren Menschenmenge. Alle Eingänge des Reichstags sind aus Sicherheitsgründen von innen verriegelt worden, die anwesenden Parlamentarier schauen besorgt aus den Fenstern. Innerhalb der nächsten Stunden wächst die Menge der jungen Männer immer weiter an. Brandsätze, Flaschen und Steine werden gegen das Gebäude geworfen. Die Bereitschaftspolizei hat vor dem Kanzleramt Stellung bezogen, um das Gebäude im Falle weiterer Ausschreitungen zu schützen. Im ZDF-Heute-journal spricht Klaus Kleber von einer einzigartigen Aufbruchsstimmung die Deutschland erfasst habe, die nur vergleichbar mit dem arabischen Frühling sei. Plötzlich jedoch verschwinden die regulären Fernsehbilder von den Geräten. In Mainz und Köln haben Kämpfer des IS die Sendeanstalten gestürmt, viele Mitarbeiter liegen tot in Gängen und Büros. Auch Herr Kleber und Frau Slomka befinden sich unter den Opfern. Auf den Bildschirmen erscheint ein zorniger alter Mann mit langem Bart und Turban. Auf Arabisch (mit englischen Untertiteln) erklärt er sich zum Kalifen von Europa. Alle Ungläubigen sollen sich nun zum wahren Glauben an Allah und seinen Propheten Muhammed, gepriesen sei sein Name, bekennen. Als Zeichen ihres Übertritts zum einzig wahren Glauben sollen weiße Bettlaken aus den Fenstern gehängt werden. Wer dem nicht Folge leistet, soll den ganzen Zorn Allahs zu spüren bekommen. Bis zum Abend hängen an den meisten Häusern weiße Laken, wo sie fehlen, stürmen IS-Kämpfer, vielfach unterstützt von türkischen und arabischen Jugendlichen und Mitgliedern der Antifa die Häuser und massakrieren die wehrlosen Bewohner. Die Leichen werden meist grausam verstümmelt auf die Straßen geworfen.
    Jubelnd nimmt die Menschenmenge vor dem Reichstag die Ansprache des selbsternannten Kalifen von Europa auf und immer stärker bestürmen die Belagerer das Parlament, bis die Türen schließlich nachgeben. Fensterscheiben werden eingeworfen, massenhaft drängen die Menschen durch die aufgebrochenen Türen. Im Gebäude ereignen sich unfassbare Verfolgungsjagden und Gewaltszenen. Abgeordnete, die vor dem Mob die Flucht ergreifen, werden zuletzt in der Reichstagskuppel gestellt und niedergestochen, andere werden gewaltsam aus Fenstern geworfen, vereinzelt auch enthauptet. Da die Abgeordneten von B90/die Grünen und die Linken schon frühzeitig über die Revolution informiert waren, befinden sich glücklicherweise nur noch Mitglieder von CDU und SPD im Reichstag. Mehrere Brände werden in den Büros gelegt, am späten Abend steht das gesamte Gebäude in Flammen. Als die Polizei vor dem Kanzleramt den Mob nicht mehr aufhalten kann, muss die Verteidigung als aussichtslos aufgegeben werden (aus Kostengründen verfügen viele der Beamten nicht über ausreichend Munition, und die wenigen Schüsse die man abgibt, verpuffen praktisch wirkungslos angesichts der schieren Überzahl der Angreifer). Während die Massen auf das Gelände vordringen, landen zwei Polizeihubschrauber auf dem Dach des Kanzleramts, um die Kanzlerin und ihre Minister zu evakuieren. Merkel setzt sich ins nahe Polen ab und bittet die dortige Regierung um politisches Asyl, sie sei schließlich polnischer Abstammung und könne deshalb auf eine besondere Fürsorge des polnischen Staates rechnen. Da in Polen fast keine Muslime leben, ist es dort weiterhin ruhig und sicher geblieben. Trotzdem lehnt die polnische Regierung Merkels Asylantrag ab, da sie die Sicherheit der geflüchteten Kanzlerin nicht garantieren könne. Zwei Wochen später berichtet das paraguayische Staatsfernsehen über die Ankunft Merkels in ihrem neuen Wohnort, einer großzügigen Hazienda in der Nähe von Asunción. In einem Interview erklärt Frau Merkel, daß der neue Kalif illegitim sei und daß sie sich auch weiterhin als die Kanzlerin aller Menschen in Deutschland verstehe.
    Deutschland, oder vielmehr das Gebiet, das einmal Deutschland hieß, steht nun vollständig unter der Kontrolle des IS, die eingeborene Bevölkerung hat sich weitgehend in ihr Schicksal ergeben oder ist in die Wälder geflohen. Von Schweden bis Spanien brechen zeitgleich ähnliche Aufstände der muslimischen Bevölkerung aus. Fast ganz Westeuropa befindet sich in muslimischer Hand. Einzig die osteuropäischen Staaten wehren sich in einer großen Militärkoalition gegen den muslimischen Zugriff, es ist aber nur eine Frage der Zeit, bis die verbliebenen Staaten zwischen dem IS und dem wiedererstarkten Russland zerrieben und aufgeteilt werden.
    Die USA und alle außereuropäischen Staaten haben inzwischen ihre Grenzen geschlossen und nehmen keine Bürgerkriegsflüchtlinge auf. Präsident Trump erklärt, das Beispiel Europas zeige, daß es keine gute Idee sei, Flüchtlingen in großer Zahl Asyl zu gewähren. Er werde jedoch schmerzhafte Handelssanktionen gegen den Islamischen Staat anordnen. Darüber hinaus werde man beobachten wie sich die Lage weiter entwickle und zu gegebener Zeit in konstruktive Gespräche mit den neuen Machthabern eintreten.

    Quelle: http://www.pi-news.net um den 22. September 2015, im Kommentarbereich von PI.

  7. Immer wieder diese Voraussagen aus 2005 vor Augen halten. Es läuft alles nach Plan:

    12.08.2005
    Terrorismus: Al-Qaidas Agenda 2020
    […]
    So soll es in der fünften Phase, zwischen 2013 und 2016, gelingen, einen islamischen Staat auszurufen – und zwar ein Kalifat. Der Einfluss des Westens in der islamischen Welt werde dann bereits massiv zurückgegangen sein, sagen die Qaida-Ideologen voraus, auch Israel werde derart geschwächt sein, dass Gegenwehr nicht gefürchtet werden müsse. Der islamische Staat werde eine neue Weltordnung hervorbringen, rechnen sich die Qaida-Planer aus.

    Die sechste Phase, beginnend 2016, sieht die „totale Konfrontation“ vor, …………..

    Schließlich soll die siebte Phase folgen, die mit „endgültiger Sieg“ beschrieben wird. Die Qaida-Strategen gehen, so Hussein, davon aus, dass das Kalifat Bestand haben wird – weil die restliche Welt angesichts der Kampfbereitschaft von „anderthalb Milliarden Muslimen“ klein beigeben werde. Im Jahr 2020 soll auch diese Phase abgeschlossen sein, wobei der Krieg nicht länger als zwei Jahre dauern soll.
    […]

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/terrorismus-al-qaidas-agenda-2020-a-369328.html

  8. #6 Teekanne (26. Okt 2015 21:20)

    Ich finde solche Artikel übertrieben und unglaubwürdig. Als ob der IS gerade nicht andere Probleme hätte, als hunderttausende Krieger nach Europa wandern zu lassen. Wir werden selbst mit den gemäßigten Muslimen und vielen kleineren Dingen Probleme bekommen, siehe Schweden und die Vergewaltigungsraten dort. Das und der prozentual steigende Anteil der Muslime in Deutschland sind die größten Probleme.

    Sehe ich anders. Der Artikel scheint mir realistisch, egal, für wie „gemäßigt“ man „gemäßigte Muslime“ einschätzt. Ich kann mich nicht erinnern, dass Monotheisten, egal, welche Sorte davon, je „gemäßigt“ war.

    Welche Organisation mit global-politischem Selbstanspruch ließe es sich entgehen, wenn sich jemand (bzw. eine Bevölkerung, ein „Staat“) freiwillig zur Schlachtung bereitstellt?!

    Nachdem der „Fall Deutschland“ durch den IS (oder wie sich militärisch aufgestellter Islam immer benennen mag) abgewickelt ist, haben die umliegenden Europäer ein ernstes Problem.
    Die neue polnische Regierung – oder Orban, in Ungarn – haben das längst gerafft. Auch die Balkanstaaten, mit Ausnahme Bosnien / Kosovo, leiten deshalb wohl eher ungern nach Deutschland weiter. Aber es bleibt ihnen schlicht nichts anderes übrig, wenn Merkelchen unentwegt und festentschlossen lockt.

    Warum Merkel das tut, werden wir nie erfahren. Habe kürzlich die Theorie gehört, die Amis hätten ihre Stasi-Akte.
    Motivgrundlage der Amis wäre damit die Vernichtung eines großen Marktkonkurrenten (siehe etwa Fall VW). Ich persönlich halte diese Theorie für abwegig. Die Amis brauchen zwar Absatzmärkte. Aber die wollen sie bestimmt nicht zu den Bedingungen der Muslime.

  9. Nur mal so am Rande, beobachte seit Monaten das die Sportschützen Vereine regen Zulauf haben. Anscheinend wollen immer mehr Menschen mit einer Waffen umgehen können – warum ist das wohl so?

    Aber ob das reine schießen auf Pappscheiben hilft?

  10. Ich finde solche Artikel übertrieben und unglaubwürdig. Als ob der IS gerade nicht andere Probleme hätte, als hunderttausende Krieger nach Europa wandern zu lassen. Wir werden selbst mit den gemäßigten Muslimen und vielen kleineren Dingen Probleme bekommen, siehe Schweden und die Vergewaltigungsraten dort. Das und der prozentual steigende Anteil der Muslime in Deutschland sind die größten Probleme.

    Eben. Der IS wird seine Krieger bestimmt nicht massenhaft wegschicken, damit der eigentliche Krieg in Nahost verloren geht. Schwachsinnige Panikmache.

    Ich gehe aber davon aus, dass eine Menge IS-Deserteure nach Europa respektive Deutschland gewandert sind, die nicht einfach in ihre Heimatdörfer zurückkehren konnten, aus Angst vom IS wieder eingeholt zu werden.

    Diese Deserteuere – schlimm genug dass wir diese Verbrecher durchfüttern – werden sich hier wohl wieder teilweise radikalisieren und zwar dann, wenn ihre Träume vom Lusuxleben in Deutschland zerplatzen. Dann wird es sicherlich Anschläge geben… aber bis dahin sind es noch einige Jahre -was es nicht besser macht

  11. also unseren Offiziellen liegen angeblich keine Erkenntnisse vor, daß ich Islamofaschisten hier einschmuggeln sollen:

    Gleichzeitig entwickelt sich das „Islamische Kalifat“ außerhalb von Syrien und Irak immer mehr zu einem transnationalen Terrorimperium, dessen Filialen sich auch am südlichen Mittelmeer festsetzen – in Libyen, Algerien, Tunesien und Ägypten. Von Libyen planen die Terroristen nach einem Bericht der BBC nun offenbar systematische Angriffe auf Europa, indem sie glatt rasierte Kämpfer als Migranten getarnt auf Flüchtlingsboote einschleusen. „Wir werden Rom erobern“, hatte bereits im Februar einer der schwarz vermummten IS-Kämpfer in einem Video deklamiert und seinen Dolch aufs offene Meer gestreckt, bevor seine Komplizen an dem libyschen Strand 20 koptische Christen vor laufender Kamera enthaupteten.

    http://www.zeit.de/politik/ausland/2015-05/irak-syrien-islamischer-staat-terrorismus

    Hier ein paar echte Aufrufe zur Eroberung Europas:

    http://www.memritv.org/clip/en/4281.htm

    http://www.memritv.org/clip/en/4562.htm

    http://www.memritv.org/clip/en/5003.htm

    und hier die, die das umsetzen sollen:

    http://www.memritv.org/clip/en/4795.htm

    http://www.memritv.org/clip/en/5018.htm

    Aber unsere Herrscher sagen, daß das „Panikmache“ sei und daß wir deswegen noch viel mehr Anhänger dieser „Religion de Friedens“ aufnehmen müssen…

    Das ist so ähnlich wie das Argument: Europa ist krank, deswegen brauchen wir noch mehr Europa…

  12. Das es Bürgerkrieg gibt ist warscheinlich aber nicht in dem Masse. Wenn es Widerstand gibt und den wird es geben, ist der Dschihad schnell gelöscht.

  13. OT, sorry:
    habe gerade festgestellt, dass der Youtube-Kanal „ReaktionäR“
    verschwunden ist. Der war super!
    Ich habe ihn durch PI „entdeckt“, zum Beispiel
    hier
    oder
    hier

    Weiss da einer was?

  14. Auch wenn ich es schon einmal geschrieben hatte, die (para)militärisch organisierten Mohammedaner-Guerillas machen mir weniger Sorgen als die die zahllosen aggressiven Dreibeiner mit viel Hormonüberschuss und wenig Bildung, die vor allem aus Schwarzafrika und dem Orient mit völlig überzogenen und realitätsfremden Erwartungen nach Deutschland kamen.
    Sobald verständnisvolle Vertreter und Agitatoren von diversen NGO’s in den Asylantenheimen auftauchen, und diese jungen Männer organisieren , damit diese – zunächst friedlich auf ihre „unmenschlichen“ Lebensbedingungen auf die Strasse gehen, um sich dann unkontrolliert das zu nehmen, was sie denken, dass es denen zusteht, wird es prekär.

  15. #16 Das_Sanfte_Lamm (26. Okt 2015 21:37)
    […]
    damit diese – zunächst friedlich auf ihre „unmenschlichen“ Lebensbedingungen auf die Strasse gehen,
    […]

    […]damit diese – zunächst friedlich auf gegen ihre „unmenschlichen“ Lebensbedingungen auf die Strasse gehen, […]

  16. #14 Lucius Lutz (26. Okt 2015 21:36)
    #8 lorbas

    Haben Sie an die Besatzer-Armeen gedacht ?
    Würden die passiv bleiben ?

    Mit der NATO-Osterweiterung hat Deutschland seine strategische Bedeutung für Washington ein für alle mal verloren, dementsprechend dürfte das Schicksal der Deutschen in Washington und im Brüsseler NATO-Hauptqartier niemanden mehr sonderlich interessieren.

  17. So lange braucht es nicht mehr. Hat man die grölenden „ALLAHU AKN`BAR“ Massen letztes Jahr vergessen, als es gegen Juden/Israel ging?
    Hier in Augsburg war der ganze Rathausplatz voll mit diesem Klientel.
    Es gibt Millionen „Schläfer“ hier, die nur darauf warten, dass der Chip aktiviert wird.
    Gnade uns Gott.

  18. Bei aller Bescheidenheit, aber:
    Worauf basiert die Zahl von::

    200.000?

    Ist da nicht eine NULL zuviel?

    Oder ist da eventuell ganz Abendland gemeint?

  19. #6 Teekanne (26. Okt 2015 21:20)
    Ich finde solche Artikel übertrieben und unglaubwürdig. Als ob der IS gerade nicht andere Probleme hätte, als hunderttausende Krieger nach Europa wandern zu lassen. Wir werden selbst mit den gemäßigten Muslimen und vielen kleineren Dingen Probleme bekommen, siehe Schweden und die Vergewaltigungsraten dort. Das und der prozentual steigende Anteil der Muslime in Deutschland sind die größten Probleme.

    Ist exakt mein Reden.
    Mohammedaner sind, wie es die beamte Weltgeschichte eindrucksvoll bewies, ohnehin zu dämlich, selbstständig und ohne fremde Hilfe schlagkräftige und gut organisierte Armeen aufzustellen.

    Wesentlich gefährlicher sind auf Grund ihrer nahezu völligen Unkontrollierbarkeit die aggressiven männlichen Horden, die jederzeit ganze Vorstädte heimsuchen können

  20. #12
    Ja, die Schützenvereine haben massiv Zulauf, das kann ich bestätigen. Und momentan, soweit es der Geldbeutel zulässt rüstet sich auch fast jeder auf. Der Verkauf von Munition im Großkaliberbereich ist um 240% gegenüber 2012 gestiegen, bei manchen Herstellern und Kalibern besteht mittlerweile Lieferengpass bzw. Lieferzeiten von über 3 Monaten. Und mich würde nicht wundern wenn in den Munitionsschränken zuhause nicht nur die üblichen 1000 Schuss lagern sondern mittlerweile beim Großteil von +10.000 ausgegangen werden kann.
    Ach ja… ich hab auch noch Platz auf meiner grünen WBK. Snipern wäre noch was. Mal beim BDS die geeignete Disziplin wählen und mit nem Long Range in .338LM aufrüsten. Natürlich nur für den Verein 🙂

  21. Da gibt es noch andere Möglichkeiten, erst mal ganz unspektakuläre, viel billigere und einfachere aber die beschreibe ich hier nicht.
    Man muss die Leute ja nicht erst noch auf Ideen bringen.
    Die würde ich dem VS, dem MAD oder LKA beschreiben aber bestimmt nicht hier.

    Das würde natürlich das letzte sein, was der Islam der Welt antut denn danach wird er radikal von anderen ausgemerzt.

    Wenn es passiert gebe ich aber auch keinen Cent mehr auf das Leben eines Politikers, Presserfritzen oder Popen bei uns. Die sind dann wohl mit dran und ganz ohne PeGiDa, denn nach dem ersten Schock wird das Volk wie eine Tsunami losrollen.
    Einzig Polizei und Militär würden das Aufräumen noch hinreichend gesund überstehen.

  22. #22 Das_Sanfte_Lamm (26. Okt 2015 21:48)
    […]
    wie es die beamte Weltgeschichte eindrucksvoll bewies
    […]

    […]
    wie es die beamte gesamteWeltgeschichte eindrucksvoll bewies
    […]

  23. #23 Flutschfinger (26. Okt 2015 21:48)
    #12
    Ja, die Schützenvereine haben massiv Zulauf, das kann ich bestätigen. Und momentan, soweit es der Geldbeutel zulässt rüstet sich auch fast jeder auf. Der Verkauf von Munition im Großkaliberbereich ist um 240% gegenüber 2012 gestiegen, bei manchen Herstellern und Kalibern besteht mittlerweile Lieferengpass bzw. Lieferzeiten von über 3 Monaten. Und mich würde nicht wundern wenn in den Munitionsschränken zuhause nicht nur die üblichen 1000 Schuss lagern sondern mittlerweile beim Großteil von +10.000 ausgegangen werden kann.
    Ach ja… ich hab auch noch Platz auf meiner grünen WBK. Snipern wäre noch was. Mal beim BDS die geeignete Disziplin wählen und mit nem Long Range in .338LM aufrüsten. Natürlich nur für den Verein 🙂

    Auf Legalwaffenbesitz würde ich mich lieber nicht allzu sehr verlassen; wenn eine Stiftung oder ein Institut mit einer Studie um die Ecke kommt, dass Legalwaffenbesitz gefährlich für die innere Sicherheit ist, kann es ganz schnell gehen, dass wie vor 10 Jahren in Grossbritannien ganz schnell Ende Gelände ist.

  24. Ich glaube nicht, dass sich die beschriebenen Befürchtungen erfüllen werden, selbst wenn tatsächlich so viele IS-Kämpfer nach Deutschland kämen. Sie haben keine Schusswaffen, sind nicht gut im Organisieren und ausserdem untereinander zerstritten.

    Aber wir werden sicherlich Zustände erleben wie in Israel oder Ländern mit hohem Anteil von Muslimen. Also fast täglichen Terrorismus mit Angriffen auf Polizei und „Ungläubigen“, Selbstmordanschlägen etc.

  25. Dieser Artikel ist völlig aus der Luft gegriffen und dient allenfalls einer völlig verantwortungslosen Panikmache.

    Wer soll diesen Unsinn denn glauben?

  26. Es gibt ein Sprichwort, das sagt: “ Schlachte niemals die Kuh, die du noch melken wirst.“

    Sollten die Horden des IS es tatsächlich mal fertig bringen, eine Vielzahl der Deutschen zu ermorden oder zumindest zu vertreiben – was dann? Wer soll sie dann ernähren? Die könnten, nachdem sie sich der Besitztümer der Deutschen bemächtigt haben, eine Weile überleben – und dann? Wie stellen die IS-Deppen sich die weitere Zukunft vor? Diese steinzeitlichen Halbnomaden und Ziegenficker sind doch viel zu blöd und zu faul eine funktionierende Landwirtschaft zu betreiben; von der Führung eines industriellen oder handwerklichen Betriebes ganz zu schweigen.

  27. #18 Das_Sanfte_Lamm

    … ich glaube, daß Obambi, respektive seine Schnürchenzieher, eher ein Interesse am Niedergang ihrer Kolonie haben und die Besatzer die Horden wahrscheinlich noch mit Nachschub versorgen werden.

  28. Wenn man sich selber ins Hemd scheisst kommt so ein Unsinn raus. 200000 IS Kämpfer in D der ganze IS hat nicht mal 25% davon an den Hotspots in Syrien und Irak unter Waffen
    Wie kann man so einen unseriösen Mist verbreiten!!!

  29. #27 Libero1 (26. Okt 2015 21:53)
    Ich glaube nicht, dass sich die beschriebenen Befürchtungen erfüllen werden, selbst wenn tatsächlich so viele IS-Kämpfer nach Deutschland kämen. Sie haben keine Schusswaffen, sind nicht gut im Organisieren und ausserdem untereinander zerstritten.

    Aber wir werden sicherlich Zustände erleben wie in Israel oder Ländern mit hohem Anteil von Muslimen. Also fast täglichen Terrorismus mit Angriffen auf Polizei und „Ungläubigen“, Selbstmordanschlägen etc.

    Die Horden treffen auf eine pazifizierte Gesellschaft, die vor allem durch einen enorm hohen sozialen und materiellen Wohlstand der Selbstverteidigung auf physischer Ebene entwöhnt ist.
    Daher halte ich es prinzipiell nicht für übertrieben, dass es zu Dingen wie Plünderungen, Massenvergewaltigungen, Pogromen und Vertreibungen kommt – was sich aber eher in der Grauzone zwischen Anarchie, Kriminalität und erodierter Gesellschaft abspielen wird.

    Israel ist kompromisslos, was das Durchsetzen des Schutzes für die eigenen Bürger angeht, was man in Deutschland nie erleben wird.
    In Israel ist es Staatsräson, dass jeder kompromisslos gejagt wird, bis er gefasst ist.

  30. #32 Zaunreiterin (26. Okt 2015 21:56)
    Es gibt ein Sprichwort, das sagt: “ Schlachte niemals die Kuh, die du noch melken wirst.“

    Sollten die Horden des IS es tatsächlich mal fertig bringen, eine Vielzahl der Deutschen zu ermorden oder zumindest zu vertreiben – was dann? Wer soll sie dann ernähren? Die könnten, nachdem sie sich der Besitztümer der Deutschen bemächtigt haben, eine Weile überleben – und dann? Wie stellen die IS-Deppen sich die weitere Zukunft vor? Diese steinzeitlichen Halbnomaden und Ziegenficker sind doch viel zu blöd und zu faul eine funktionierende Landwirtschaft zu betreiben; von der Führung eines industriellen oder handwerklichen Betriebes ganz zu schweigen.

    Die kapieren das nicht – das hat bis heute noch nicht einmal der überwiegende Teil der Türken gerafft.

  31. #26 Das_Sanfte_Lamm

    Die Dinge werden sich so schnell überschlagen, da ist eine „zivilisierte“ Zwangsentwaffnung Deutscher Schützen einfach nicht mehr möglich. Und wenn, dann wurden kurioserweise bei tausenden Sportschützen die Lang- und Kurzwaffen aus dem Schrank gestohlen.

    Lieber verteidigungsbereit wenn der MOB durch die Straßen rennt, im Falle eines Bürgerkrieges wird der Verwaltungsaufwand und die Nachsuche nicht mehr wirklich explizit möglich sein. Da haben die bei weitem andere Sorgen. Z.B. wie komm ich am schnellsten hier raus….

  32. Schon alleine die Überschrift als Frage ist kurz vor Verrat!

    Wieviele Deutsche müssen denn noch sterben, vergewaltigt, obdachlos, verprügelt, gedemütigt werden, um zu erkennen und zu wissen, dass das großen Morden schon begonnen hat!

    Egal ob hier oder dort!

    Sozialismus und Islam mordet, mordet, mordet…

    Die Moderaten und Speichellecker sind dabei die größten Mörder!

  33. Wie schon mal geschrieben die Russen werden das nicht zu lassen das sie von agressiven Moslems eingekreist werden die würden die Ostsee verlieren und das ist mit ihr wichtigster Zugang zum Welthandel Gazprom würde einige Grosskunden verlieren.Und man sollte bedenken das Russische Kampfverbände innerhalb von 2 Tagen Berlin erreichen können in Kalingrad liegen genug Truppen und wir haben keinen Friedensvertrag.Und ich meine es gab damals bei den 2+4 Gesprächen das die Besatzer wieder in den alten Stand kommen können wenn von der BRD Gefahr droht.Und komischerweise sind viele Deuschrussen Militärangehörige gewesen.Die Gutmenschen werden in den Moment wach werden wenn irgendwo einer Karikaturen oder das Buch zerreisst dann drehen die wieder alle am Rad

  34. Und vor allem… schafft euch mal ein Haustier an.
    Wir waren am WE auf „Kulturreise“ mit einem befreundeten Jäger durch Süddeutschland. In Meßstetten wollten wir am Samstagmittag doch glatt mal seine 2 Rottweiler spazieren führen…. Hahahaha… wie geil, der Gehweg war unser, weiträumig von den „Forderern“ die sofort auf die andere Straßenseite flüchteten, verlassen. Als wir ortsausgangs dann beim Edeka ankamen hab ich fast das Kotzen bekommen. Hunderte die da auf der Wiese vor dem Edeka sitzen, saufen, futtern, und den Müll einfach zur Seite schmeissen auf dem Rasen. .. „Hasso fass“ hätt ich da am liebsten.. ne,… der Hund hat auch irgendwie Stolz.
    Und nachdem ja heute von der WHO die Warnung wg. Wurst und so wg. Darmkrebs kam will ich nicht wissen was der Hund sich da einhandelt.

  35. erstens Kleinkram: Erdogan wird mit Sicherheit kein Interesse haben seine türkische Pfründe Bundesrepublik Deutschland an die Araber zu verlieren – ich denke, dass auch die türkischstämmigen Deutschen und Türken in Deutschland über die aktuelle Entwicklung gar nicht sonderlich glücklich sind. Das ist schließlich ihr Land hier. Das nehmen die sicherlich eher so wahr als die Deutschen selber (das muss man sich mal vorstellen). zweitens: auch eine militärische Großmacht bekäme es nicht auf die Reihe 15 – 20 Divisionen während eines nur mittelgut laufenden Krieges für die Eröffnung eines neuen Gefechtsfelds zu abzubeordern. Die logistische Herausforderung 200.000 Personen innerhalb Deutschlands unbemerkt zu bewaffnen und zu munitionieren -und das ohne das jemand von denen die geplante militärische Aktion ausplappert – ist so ungeheuerlich und unwahrscheinlich, dass man den Gedanken der Umsetzung getrost verwerfen kann. Die Inkompetenz unserer Geheimdienste in Ehren – aber das – wird so nicht funktionieren. Man könnte aber einen schönen Van Damme Film draus machen.

  36. OT

    Von Hugo Müller-Vogg

    „Der Grüne Boris Palmer hat Recht
    Beim Thema Flüchtlingskrise gibt es ein Diskursverbot

    Der Grüne Boris Palmer kündigt den Konsens auf, dass man nicht aussprechen darf, dass wir überfordert sind, dass es Grenzen der Belastbarkeit gibt.

    Doch eine gravierende Veränderung ist schon jetzt festzustellen: das vom Grünen-Politiker Palmer kritisierte Diskursverbot. Natürlich ist das kein Verbot im wörtlichen Sinn: Das Grundrecht auf freie Meinungsäußerung besteht unverändert fort. Wer es freilich in Anspruch nimmt, um vor den Folgen unserer Politik der fast völlig offenen Grenzen zu warnen, wird in den meisten Medien entweder totgeschwiegen oder in die ganz rechte Ecke gestellt, von den „Shitstorms“ im Internet ganz zu schweigen.“

    http://www.rolandtichy.de/daili-es-sentials/beim-thema-fluechtlingskrise-gibt-es-ein-diskursverbot/

  37. OT: Ich glaub es hackt mal wieder: Gerade bei „Hart aber fair“: „Fr. Merkel kann ja jetzt nicht ihre Flüchtlingspolitik umkehren, dann verliert sie ja ihre stärkste Waffe, ihre Glaubwürdigkeit.“ Ach so – es geht hier also nicht um Wohl und Wehe unserer Bevölkerung von 80 Mio Menschen, sondern um Fr. Merkels persönliche Selbstverwirklichung.

  38. Ein Artikel, wie frisch von Eichelburgs Feder.
    Ebenso wie so einige Postings in den letzten Tage.

    Leute,nicht soviel Hartgeld lesen ;-).

  39. Ich schrieb bereits vor Jahren, als es „IS“ noch gar nicht gab:

    Der Staat ist noch nicht einmal mehr bedingt abwehrbereit, er ist linksgrün kastriert worden!

    De facto sind Polizei und Justiz nur noch für Ungläubige zuständig, sei es der Blitzmarathon oder die Steuerfahndung.

    Die Bundeswehr mit ihren gegenderten TakelagistInnen wird gerade auf 185.000 MannInnen und 350 Kampfpanzer kastriert, Deutschland schafft ab!

    Wie wären wir eigentlich als ungläubige, autochtone Biokartoffeln geschützt, wenn die ImamInnen der türkischen Kolonialverwaltung DITIB einen Befehl zu Aufständen in 10 großen deutschen Städten geben würde?

    Gar nicht, dazu wurden uns linksgrün die Eier abgeschnitten!

    Wenn Hamburg als zweitgrößte deutsche Stadt gerade mal über 500 Bereitschaftspolizisten verfügt, so entspricht das in etwa der Mannschaftsstärke eines Panzergrenadierbataillons, wobei früher fast jede Kreisstadt über ein Bataillon verfügte.

    Kein Wunder, dass Hamburg als „Haus des Vertrages“ den Rechtgläubigen nun Feiertage eingeräumt hat!

    Im Ernstfall stünden diesem Land gar nicht genug Einsatzkräfte zur Verfügung.

    Offensichtlich wissen das die Planungsstäbe in den Innenministerien und daher wird vermutlich auch jeder rechtgläubigen Forderung nachgegeben, man verheizt lieber das autochthone Steuervolk anstatt der organisierten Invasorenmacht die Grenzen aufzuzeigen.

    So etwas stimmt bedenklich….

    Diese unsere Polizei kann uns gar nicht mehr schützen, das staatliche Gewaltmonopol, im Falle eines kosovarisch-libanesischen Showdown mit der Staatsmacht würde es zerbröseln und das autochthone Volk ans Schächtmesser liefern!

    2050 – Kölner Dom wird Terry-Reintke-Moschee

  40. #45 Antoniu (26. Okt 2015 22:13)
    OT

    Von Hugo Müller-Vogg

    „Der Grüne Boris Palmer hat Recht
    Beim Thema Flüchtlingskrise gibt es ein Diskursverbot

    Der Grüne Boris Palmer kündigt den Konsens auf, dass man nicht aussprechen darf, dass wir überfordert sind, dass es Grenzen der Belastbarkeit gibt.
    […]

    Quatsch, in knapp sechs Monaten sind Wahlen in BaWü, damit sind die Äußerungen von Herrn Palmer ausreichend erklärt.
    Der Gute will Wählerstimmen aus anderen Lagern, das ist schon alles.

  41. @37 Flutschfinger (26. Okt 2015 22:04)

    Eine Entwaffnung von ca. 1,3 Millionen Sportschützen und ca. 300.000 Jägern, wer soll das denn bewerksstelligen?

    Die RotGrünen sind zwar immer am reden, den Grünen waren wir eh schon immer ein Dorn im Auge ……

    Keine Chance, ich sehe in so einem Fall auch eine erhöhte Einbruchsrate kommen Das hat vor Jahren schon der Schäuble gesagt …..

    Also, keine Panik – wer hat schon Angst vor ner Horde von Narren mit Waffen die nichts, oder mit viel Glück, treffen?

  42. #32 Zaunreiterin (26. Okt 2015 21:56)
    Es gibt ein Sprichwort, das sagt: “ Schlachte niemals die Kuh, die du noch melken wirst.“

    Sollten die Horden des IS es tatsächlich mal fertig bringen, eine Vielzahl der Deutschen zu ermorden oder zumindest zu vertreiben – was dann? Wer soll sie dann ernähren? Die könnten, nachdem sie sich der Besitztümer der Deutschen bemächtigt haben, eine Weile überleben – und dann? Wie stellen die IS-Deppen sich die weitere Zukunft vor? Diese steinzeitlichen Halbnomaden und Ziegenficker sind doch viel zu blöd und zu faul eine funktionierende Landwirtschaft zu betreiben; von der Führung eines industriellen oder handwerklichen Betriebes ganz zu schweigen.

    ———–

    Naja, wie oben schon beschrieben, ob sich die Islamo-Umma IS oder sonst wie nennt: Die Moslem-Massen arbeiten gegen uns, mit unterschiedlichen Mitteln, und das mit Hilfe unserer Polit- und Medien-Hochverräter!

  43. Auszug aus „Der Genozid an den Pontos-Griechen“, von Professor und Historiker Konstantinos Fotiadis:
    „… Im 20. Jahrhundert kam … es … zu … Genoziden welches die heutige auferlegte Weltordnung zu verschleiern versucht. Eines dieser Völker welches alle Formen des Genozids erfahren hat, und zwar von derselben … Nation die für den Holocaust der Armenier, die Vertilgung der Kurden und für die Teilung Zyperns verantwortlich ist, ist dass der Pontos-Griechen.
    Seit dem Fall von Trapezount 1461, durch die Osmanen, wurde das pontische Volk mit Deportationen, Versklavung, Abschlachtung und anderen menschenverachtenden Methoden konfrontiert. Gipfel dieser „Politik“ war der Genozid im 20. Jahrhunderts.
    Die Entscheidung diesen Weg des Völkermords zu gehen wurde 1908 von den Neutürken getroffen. Mustafa Kemal hat dieses Verbrechen zwischen 1919 und 1923 durchgeführt.
    Bei diesem Verbrechen ist ein wichtiger Begriff zu beachten, und zwar der Begriff „systematisch“. Die Art und Weise wie die Türken vorgingen ist ein Beleg für die Planung das Christentum zu vernichten und alle Gebiete Kleinasiens zu islamisieren bzw. zu türkisieren. Die männliche Bevölkerung von Pontos wurde in Zwangsarbeitslager gesteckt, Dörfer wurden verbrannt und die Einwohner, die überlebten, wurden gezwungen zum Islam überzutreten. Ältere Menschen wurden deportiert mit der Hoffnung dass sie unterwegs sterben würden.
    Alle christlichen, religiösen und sozialen Institutionen wie Kirchen, theologische Schulen, Klöster usw. wurden verbrannt oder zu Moscheen umgewandelt.“

    … da ist noch vieles zu entdecken, was diese totalitäre ReligionsIdeologie namens Islam so alles auf dem Kerbholz hat , von wegen ‚Islam ist Frieden‘ und so eine ‚Denke‘ bekommt gerade den Weg nach Europa geschmiert, na Bravo …

  44. Hart aber Fair
    ARD:

    Rainer Wendt (Polizeigewerkschaft) hat gerade ein Berufsverbot für Björn Höcke (AfD) gefordert.

    Rainer Wendt (* 29. November 1956 in Duisburg) ist ein deutscher Polizeibeamter und seit 2007 Bundesvorsitzender der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG).
    Er ist seit den 1970er Jahren Mitglied der CDU und Mitglied im Bundesvorstand des Deutschen Beamtenbundes.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Rainer_Wendt

    Die AfD und auch PEGIDA wird zur existenziellen Gefahr für die Altparteien und in erster Linie die CDU.
    Sie ergreifen jetzt alle Mittel, auch offenen Terror:


    Verfassungsschutz,
    Parteiverbot,
    Versammlungsverbot,
    Terror gegen Parteimitglieder,
    Ausgrenzung, Hetze,
    Verhinderung von AfD-Versammlungen,

    Auch ein deutsches „Tian’anmen-Massaker“ ist nicht mehr ausgeschlossen,
    in einer Form, wo Polizei und Jugendorganisation der Altparteien (Antifa)
    Pegida oder AfD Versanstaltungen niederprügeln und Leute totschlagen.

    Die Zukunft Deutschlands heißt:
    Terror gegen Andersdenkende.
    Die Mächtigen kämpfen mit ALLEN Mitteln um ihre Pfründe.

  45. Über die Zahlen brauchen wir nicht zu diskutieren, weil sie zu wenig verlässlich sind, über die Gefahr dagegen schon.
    Auch schon 1000 gut bewaffnete IS-Kämpfer, zu allem entschlossen, könnten Deutschland in ein Schlachtfeld verwandeln, wenn sie an den richtigen Punkten platziert sind. Und dass der IS vorhat, Europa mit Terror zu überziehen, daran sollte nun wirklich niemand zweifeln. Insofern hat der Artikel einen wahren Kern, aber über die konkreten Zahlen lässt sich nur spekulieren. Über den Zeitpunkt dagegen weniger, denn der IS hat ja selbst einen Zeitplan zur Eroberung Europas vorgelegt, und ich bin mir sicher, dass diese Fanatiker eisern daran festhalten.

  46. Ich glaube nicht, dass die uns groß ermorden werden. Von Deutschland fließen doch so viele Milliarden in die richtige Richtung… Und wer soll das ganze Hartz 4 für die Glaubensbrüder bezahlen. Wir sterben doch eh ganz freiwillig au. Und die deutschen Schlafschafe geben bis dahin noch willige Sklaven ab…

  47. Wie man sieht brauchen wir im Ernstfall nicht auf Polizei und Bundeswehr zu hoffen – die sind restlos überfordert. Was uns bleibt ist nur die eigene Verteidigung…

  48. Sagen Sie mal, Herr Sattler, kämmen Sie sich regelmäßig mit dem Hammer, oder nehmen Sie schwere Drogen? Was soll denn dieser blödsinnige Artikel bitte? Panikmache? Wunschdenken? Nostradamuskomplex? 4-5 Millionen tote Deutsche auf einen Schlag, weil natürlich alle in eine konzertierten Aktion gleichzeitig zuschlagen. Aha. Glauben Sie das selbst tatsächlich, oder fantasieren sie im Fieberwahn? Soviel Blödsinn in einem so kurzen Stück Text habe ich lange nicht gelesen. Keine belegten Zahlen, angereichert mit persönlichen Vermutungen und einem gehörigen Schuss Untergangsszenario. Toll, ganz toll. Soll das ein seriöser Artikel sein? So als Gegenentwurf zur Lügenpresse? Oder ist es Satire, und ich hab’s nicht verstanden? Mann, Mann, Mann…

    Wo sollen die Spinner denn hier – ohne dass es auffällt – an die benötigten Waffen (und evtl Sprengstoff) in dieser Menge und in so kurzer Zeit kommen? Wie sollen sie sich zu Hunderttausenden (?!) absprechen, ohne dass jemand davon Wind bekommt? Wie kriegen die es hin, dass passend dazu alle Deutschen zufällig gerade außerhäusig sind, um an der richtigen Stelle als willfährige Opfer dahingeschlachtet zu werden? Wie kriegen sie es hin, dass zufällig genau im Moment des Zuschlagens nirgendwo Ordnungsmacht zugegen ist, die einschreiten kann?

    Das kriegen die fusselbärtigen Analphabeten nicht einmal in ihren anarchisch angehauchten Wüstenstaaten hin, aber im zivilisierten Mitteleuropa mit weitestgehend funktionierender Polizei, einer Bundeswehr und dem THW und Katastrophenschutz soll das funktionieren? Die meisten von den Jungs werden noch währenddessen wie die Hunde abgeknallt werden, daran habe ich wenig Zweifel.

    Keine Ahnung, was dieser haarsträubende Artikel uns sagen soll, aber das hier ist unseriöser Quatsch. Und das in einem Blog, der auf die hiesige Presselandschaft schimpft…

  49. @43 Flutschfinger (26. Okt 2015 22:12)

    Haustiere sind nicht schlecht, ich geniese es jeden Tag wenn ich mit meinen beiden Jungs (Rhodesian Ridgebacks) unterwegs bin. Und bei uns am Grundstück ist ein großes Schild mit den Jungs, selbst die Ordnungsbehörden bleiben brav stehen und fragen wo die Jungs sind.

    Das hat schon eindeutig Vorteile ….

    @42 Eurabier (26. Okt 2015 22:12)
    hatte heute Mittag schon geschrieben das das sicherlich nicht eine Erbeutungsaktion war – und wenn dann war der Type dumm.
    Zu soetwas braucht man viel mehr Leute, und e ine Kaserne ist sicherlich der falsche Ort für so eine Aktion.

  50. wir sind wohl immer noch bei den anfängen

    ich erinnere mich als adolf hitler demokratisch aufmarschiert ist ist er niedergeschossen worden

  51. OT: In Brüssel wurde nun anscheinend beschlossen, die Totalflutung „in geordnetere Bahnen zu lenken.“

  52. #58 suppenkasperl (26. Okt 2015 22:25)
    Wie man sieht brauchen wir im Ernstfall nicht auf Polizei und Bundeswehr zu hoffen – die sind restlos überfordert. Was uns bleibt ist nur die eigene Verteidigung…

    ,

    Eigene Verteidigung!? – Wie?
    Wenn eine Horde vor der Haustür steht, weil die spitz auf das Haus, das Auto, die Frau oder Tochter sind und im günstigsten Fall nur Macheten haben, nutzt der Elektroschocker oder das Hundeabwehrspray unwahrscheinlich viel.

  53. Wenn man das debile gutmenschliche Klatschvieh heute bei Plasberg gesehen hat, ist man fast versucht zu sagen: Wen juckts?

  54. Irgendwie habe ich den Eindruck, den meisten hier ist die Gefahr überhaupt nicht bewusst.
    Gerade weil ihr es euch nicht vorstellen könnt, ist es realistisch.
    Vor Monaten gab es ein Hinrichtunsgvideo, an einem Strand. Da zeigten die Verbrecher übers Meer und sagten, sie würden bald kommen. Damals hab ich noch gedacht, wie sie das anstellen wollen, nun weiß ich es.
    Habt ihr euch überhaupt mal mit dem Koran beschäftigt und mit dem was denen so erzählt wird? Der IS glaubt, dass wir uns in der vorherbestimmten Zeit befinden, wo der Kampf Gut gegen Böse stattfindet. Allah, so glauben sie, hat Ihnen dieses Land versprochen (Europa) und spätestens wenn es in Syrien und Umgebung eng wird, wohin fliehen sie dann wohl?
    Das was jetzt gerade passiert, entspricht genau der Taktik des IS. Länder destabilisieren und dann dort marodieren.
    Und wer glaubt, dies wäre hier nicht möglich, der könnte sehr bald in einem bösen Alptraum aufwachen.
    Die schrecken vor nichts zurück und auch eure Freunde, die so genannten „gemäßigten“ Muslime, werden sich dann entscheiden müssen. Und ihr glaubt doch nicht ernsthaft, die halten dann zu euch?
    Wacht auf man, der ISlam ist auf Weltherrschaft aus und das werden sie mit allen Mitteln durchzusetzen versuchen.
    Oder glaubt ihr, die schrecken vor dem ach so harten Deutschland zurück?

  55. Ich sehe diese Gefahren auch. Und ich habe jetzt schon Angst. Beschäftige mich nun mit Selbstverteidigung.

  56. #63 Das_Sanfte_Lamm (26. Okt 2015 22:30)

    Eigene Verteidigung!? – Wie?
    Wenn eine Horde vor der Haustür steht, weil die spitz auf das Haus, das Auto, die Frau oder Tochter sind und im günstigsten Fall nur Macheten haben, nutzt der Elektroschocker oder das Hundeabwehrspray unwahrscheinlich viel.

    Gibt aber auch noch andere Möglichkeiten. Schusswaffen sind nicht jedem zugänglich, aber so manches Sportgerät kann man ohne weiteres bestellen. Und damit kann man sich schon angemessen verteidigen. Jedenfalls besser als mit den oben angeführten Sachen.

  57. #66 John Farson (26. Okt 2015 22:35)

    Habt ihr euch überhaupt mal mit dem Koran beschäftigt und mit dem was denen so erzählt wird?
    ————

    Viele PI-Leser kennen den Koran und das ganze Drumherum besser als die Korangläubigen selber.

  58. #59 Jephte (26. Okt 2015 22:27)
    […]
    Wo sollen die Spinner denn hier – ohne dass es auffällt – an die benötigten Waffen (und evtl Sprengstoff) in dieser Menge und in so kurzer Zeit kommen? Wie sollen sie sich zu Hunderttausenden (?!) absprechen, ohne dass jemand davon Wind bekommt? Wie kriegen die es hin, dass passend dazu alle Deutschen zufällig gerade außerhäusig sind, um an der richtigen Stelle als willfährige Opfer dahingeschlachtet zu werden? Wie kriegen sie es hin, dass zufällig genau im Moment des Zuschlagens nirgendwo Ordnungsmacht zugegen ist, die einschreiten kann?

    Das kriegen die fusselbärtigen Analphabeten nicht einmal in ihren anarchisch angehauchten Wüstenstaaten hin, aber im zivilisierten Mitteleuropa mit weitestgehend funktionierender Polizei, einer Bundeswehr und dem THW und Katastrophenschutz soll das funktionieren? Die meisten von den Jungs werden noch währenddessen wie die Hunde abgeknallt werden, daran habe ich wenig Zweifel.
    […]

    Ich stimme im Großen und Ganzen Ihrem Beitrag zu, nur mit ein paar kleinen Einschränkungen;
    1.) An Schusswaffen zu kommen, ist für die noch das geringste Problem, Mitglieder der bekannten „Großfamilien“ laufen hierzulande damit in aller Öffentlichkeit rum und in der französischen Banlieus wird in einigen Vierteln mit Kalaschnikows patrouilliert.

    2.) auch wenn die mohammedanischen Primitivkulturen intellektuell eher simpel gestrickt sind, darf man nicht vergessen, auf wen die hier treffen:
    den 9-17 Uhr Angestellten, der einmal die Woche seinen Bürobody bei Bauch-Beine-Po-Training oder im Yogakurs stählt…..der Rest erklärt sich dann von selbst.

    3. Polizei, BW oder oder THW habe ich mich schon seit langem abgeschrieben.

  59. #55 Mannemer72 (26. Okt 2015 22:22)
    Verfassungsschutz,
    Parteiverbot,
    Versammlungsverbot,
    Terror gegen Parteimitglieder,
    Ausgrenzung, Hetze,
    Verhinderung von AfD-Versammlungen,

    Auch ein deutsches „Tian’anmen-Massaker“ ist nicht mehr ausgeschlossen,
    in einer Form, wo Polizei und Jugendorganisation der Altparteien (Antifa)
    Pegida oder AfD Versanstaltungen niederprügeln und Leute totschlagen.

    Die Zukunft Deutschlands heißt:
    Terror gegen Andersdenkende.
    Die Mächtigen kämpfen mit ALLEN Mitteln um ihre Pfründe.

    @ Ja bitte was ist daran neu?
    Das war in den Jahren 1988-89 und davor auch nicht anders in der Deutschen Demokratische Republik!
    Damals hießen die ,,Vereine“ nur anders, der Grundtenor war der selbe, außer das sie keine fremden Horden hatten, die einheimische mal so über den Jordan schicken. Gott sei Dank kamen doch noch Politbüromitglieder zur Besinnung und ließen nicht auf das eigene Volk schissen. Bei den US-Marionetten bin ich mir da nicht so sicher, die Volksverräter lasse alles und jeden hier für ihre Pfründe über die Klinge springen. Mittlerweile herrscht nur noch ,,Geiz ist geil und Gier noch geilerer!“. 🙁

  60. Leute, weiß denn wirklich niemand, was mit dem Reaktionär Doe passiert ist??
    Mundtot gemacht? Gleiches Schicksal wie Dr. Proebstl?

  61. Gerade auf Phoenix:
    Ganz starker Auftritt von Markwort gegen Laschet. Thema Flüchtlinge, AfD und Pegida. Die Zuschauer klatschten sogar (was bei Phoenix ungewöhlich ist). Markwort hat ganz offen von der Angst der Bürger gesprochen, wegen der Antifa-Gewalt zu Demos zu gehen.
    Unbedingt die Wiederholung anschauen oder in der Mediathek!

  62. Wir sollten uns nicht aufregen und das Augenmerk mehr auf unsere Zukunft (kurzfristig) lenken… Sollte ich auswandern?
    Fakt ist… der Russe oder der Ami schmeisst die erste A-Bombe die demnächst fällt auf D… wo genau? wohl eher im Rheinland als in Süddeutschland. Begründung: Ausradierung des IS-Terrors …. ‚Danke Herr Rothschild bzw. an die Erben. Kann die mal keiner stoppen? Die haben so einen an der Klatsche mit ihrer Weltvorstellung… wann beginnt der Kampf gegen die Fadenzieher im Hintergrund sprich die Geldgeber?

  63. Ich frage mich allerdings wie die beschriebene Aktion logistisch anlaufen soll, ohne dass irgendeiner Panik bekommt und sich doch den Behörden anvertraut, ohne dass schriftliche Befehle kursieren, die ja für Geheimdienste recht leicht lesbar sind.

    Nicht doch ein bisschen viel Verschwörungstheorie? Anstelle einer groß angelegten Offensive erwarte ich eher Randale Frustrierter Mohammedaner – so wie sie es eben von zu Hause kennen.

  64. Lieber Markus Sternberg,

    die Videos sind tatsächlich gelöscht worden. Du findest die aber noch teilweise auf Youtube. Ein bisschen suchen und du solltest Sie finden. Ich habe die zu Not in meinem Archiv 🙂

  65. @ Mod.

    Ist es möglich, diverse Beiträge zu löschen, die durch neue TROLLE hier veröffentlicht werden.

    Einige entsprechen nicht den pi Regeln und schrecken neugeworbene Leser ab.

    Danke!

    MOD: Bitte ein paar Hinweise.

  66. MERKEL IST WAHNSINNIG.
    Beweise:
    „Wer Angst vor Flüchtlingen hat, soll sie mehr begegnen“ (= wer Angst vor Islamisierung hat, soll mehr in die Kirche gehen).
    „Wir sollen aus Afrika Ingenieure importieren.“
    Und es gibt zwar gar keinen Plan, aber einen Trost „Wir sind 80 Millionen.“

    http://www.focus.de/politik/deutschland/buergerdialog-zur-fluechtlingskrise-jetzt-erfaehrt-die-kanzlerin-wie-gross-der-aerger-ueber-ihre-fluechtlingspolitik-wirklich-ist_id_5040534.html

    +++ Bürgerdialog im Protokoll +++

    14.11 Uhr: Eine Unternehmerin sagt: „Ich habe Angst vor dem, was ich nicht kenne.“ Wie will die Bundeskanzlerin mit dem Flüchtlingsstrom umgehen? „Wir haben eine sehr hohe Anzahl von Flüchtlingen, die zu uns kommen. Und die Lage ist noch nicht so geordnet, wie wir sie ordnen wollen“, sagt Merkel. „Wir müssen den Flüchtlingen sagen: ‚Ihr seid hier willkommen, aber das Willkommen ist an Regeln geknüpft. Was mir sorgen macht, ist das Unbekannte. Ich plädiere für möglichst viel Begegnung.“ Die Angst vor dem Fremden müsse abgebaut werden. „Hass wird uns nicht voranbringen“, betont Merkel.

    14.33 Uhr: „Wir müssen vielleicht nach Afrika gehen und sagen: Wenn Sie Ingenieur sind, dürfen Sie jederzeit legal nach Deutschland kommen“, sagt Merkel. Denn es gebe rund 90 Mangelberufe, in denen es viele freie Stellen für gut ausgebildete Menschen – auch aus dem Ausland – gebe. „Wir dürfen nicht nur über Risiken sprechen, aber nur über Chancen ebenfalls nicht“, stellt Merkel klar.

    14.46 Uhr: „Im Augenblick ist erst mal die Ankunft zu managen“, sagt Merkel auf die Frage nach dem Masterplan…

    http://www.derwesten.de/politik/angela-merkel-warnt-hass-wird-uns-nicht-voranbringen-id11220901.html

    Merkel warnte aber auch vor Überdramatisierung in der Flüchtlingsdebatte. Im Moment würde man manchmal den Eindruck gewinnen, es kämen so viele Flüchtlinge wie Einwohner in Deutschland leben. Das sei noch lange nicht der Fall. „Es sind sehr, sehr viele, aber wir sind 80 Millionen“, sagte Merkel.

  67. #71 Rheinlaenderin (26. Okt 2015 22:40)
    #66 John Farson (26. Okt 2015 22:35)

    Habt ihr euch überhaupt mal mit dem Koran beschäftigt und mit dem was denen so erzählt wird?
    ————

    Viele PI-Leser kennen den Koran und das ganze Drumherum besser als die Korangläubigen selber.

    Um so mehr verwundert mich die Naivität einiger User hier.
    Ich glaube, es ist das gleiche Phänomen, wie wir es bei der normalen Bevölkerung derzeit erleben.
    Die können sich auch nicht vorstellen, dass Szenario A oder B sich tatsächlich hier abspielen könnte.
    Weil wir viel zu lange zu sicher und zu zufrieden gelebt haben.
    So ging es den Römern damals auch… Trotzdem komisch, ich dachte eigentlich, wenigstens hier hätte man den Ernst der Lage begriffen.

  68. http://www.welt.de/politik/deutschland/article148000968/Sicherheitsexperten-entsetzt-ueber-deutsche-Politik.html

    Sicherheitsexperten entsetzt über deutsche Politik

    In den deutschen Sicherheitsbehörden wächst die Kritik an der Flüchtlingspolitik von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU). Vor allem im Verfassungsschutz, im Bundeskriminalamt, beim Bundesnachrichtendienst (BND) und der Bundespolizei gibt es nach Informationen der „Welt am Sonntag“ erhebliche Sorgen um die innere Sicherheit der Bundesrepublik.
    „Der hohe Zuzug von Menschen aus anderen Weltteilen wird zur Instabilität unseres Landes führen“, warnt demnach ein mit Sicherheitsfragen vertrauter Spitzenbeamter. „Wir produzieren durch diese Zuwanderung Extremisten, die bürgerliche Mitte radikalisiert sich, weil sie diese Zuwanderung mehrheitlich nicht will und ihr dies von der politischen Elite aufgezwungen wird“, befürchtet er weiter. Seine Prognose ist düster: „Wir werden eine Abkehr vieler Menschen von diesem Verfassungsstaat erleben.“
    Eine Integration Hunderttausender illegaler Einwanderer in Deutschland sei angesichts der Zahl und der bereits bestehenden Parallelgesellschaften gar nicht möglich, befürchten Sicherheitsexperten. Stattdessen „importieren wir islamistischen Extremismus, arabischen Antisemitismus, nationale und ethnische Konflikte anderer Völker sowie ein anderes Rechts- und Gesellschaftsverständnis“, heißt es in einem unterschriftslosen Papier, das unter hochrangigen Sicherheitsbeamten des Bundes kursiert und der „Welt am Sonntag“ vorliegt.
    Das Non-Paper beinhaltet eine klare Warnung: „Die deutschen Sicherheitsbehörden sind und werden nicht in der Lage sein, diese importierten Sicherheitsprobleme und die hierdurch entstehenden Reaktionen aufseiten der deutschen Bevölkerung zu lösen.“

    STOPPT ENDLICH DIE WAHNSINNIGE VOLKSVERRÄTERIN!
    Worauf wartet ihr noch?
    SONST BRINGT SIE UNS ALLE UM!

  69. @ #60 Bad Religion 2.0

    Es ist zwar richtig, dass die Orientalen eine Wahnsinnsangst vor Hunden haben – insbesonders wenn sie pechschwarz sind; aber mit einer Machete oder dem Einsatz von Pfefferspray könnten diese Dreckskerle unsere treuen Gefährten schnell außer Gefecht setzen. In der Türkei und anderen islamischen Ländern werden Hunde verfolgt, gefangen und dann häufig auf ganz bestialische Weise ermordet.

    Nichtsdestotrotz genieße ich es auch, mit dem Irischen Wolfshund meiner Bekannten hin und wieder spazieren zu gehen. Einmal ist mir eine vollverschleierte Kopftucheule mit einem Kinderwagen und einem daneben laufenden Balg entgegengekommen. Als die Alte den Riesenhund gesehen hat, ist sie laut kreischend in voller Panik mitsamt ihrem Anhang auf die Strasse gerannt um auf die andere Seite zu gelangen – und dabei fast von einem LKW überfahren worden.

  70. #52 Joseph Pistone (26. Okt 2015 22:21)

    #32 Zaunreiterin (26. Okt 2015 21:56)
    Es gibt ein Sprichwort, das sagt: “ Schlachte niemals die Kuh, die du noch melken wirst.“

    Sollten die Horden des IS es tatsächlich mal fertig bringen, eine Vielzahl der Deutschen zu ermorden oder zumindest zu vertreiben – was dann? Wer soll sie dann ernähren? Die könnten, nachdem sie sich der Besitztümer der Deutschen bemächtigt haben, eine Weile überleben – und dann?

    Naja, was sie mit Besitztümern machen, kann man ja in Syrien und Co. besichtigen: sprengen. 🙂
    Wenn der Horror in Nahost irgendwann vorbei sein sollte (Daran lässt sich zweifeln), dann gibt es da außer Ziegenhüten tatsächlich nichts mehr. Jedenfalls keinerlei Einnahmen aus einem wie immer gearteten Tourismus.

    Wie stellen die IS-Deppen sich die weitere Zukunft vor? Diese steinzeitlichen Halbnomaden und Ziegenficker sind doch viel zu blöd und zu faul eine funktionierende Landwirtschaft zu betreiben; von der Führung eines industriellen oder handwerklichen Betriebes ganz zu schweigen.

    Ich fürchte, das ist gar nicht ihr Selbstanspruch. Sie vergessen etwas möglicherweise ganz Wesentliches:

    Religiös trunkene Menschen streben ins Jenseits, statt das Diesseits gestalten zu wollen.
    Die Zerstörungswut der islamischen Bilderstürmer hat also durchaus ihre innere Schlüssigkeit. Wer 72 Jungfrauen ficken kann (Die glauben das wirklich!), den kümmert die mögliche Lebensfreude mit einer „erfahrenen Erdenfrau“ nicht im geringsten.

  71. Das grosse Morden wird erst dann beginnen wenn die Muslime in diesem Land die Mehrheit haben -vorher ist es viel sinnvoller das die Atheiisten für den Islam freiwillig arbeiten. Ausserdem wollen die saudis weiter gute Waffen aus Deutschland …die sie dann dem Is verkaufen.

  72. 3. Polizei, BW oder oder THW habe ich mich schon seit langem abgeschrieben.

    Stimmt… Internen Auswertungen zufolge sind beim Ernstfall nur noch 68% der deutschen Polizeiwaffen im nicht-Stopp-geeigneten-9mm-Kaliber „Dauerschuss“-Sicher… also mehr als ein Magazin geht dann… bei 20% geht man wg. mangelnder Wartung von Blockierungen im ersten Magazin aus… gute Nacht. Dann kommt noch unsere tolle Bundeswehr ins Spiel, deren aktuelles Gewehr um die Ecke schiesst, lt. Vertrag mit H&K 2016 zurückgegeben wird und die letzten dann 2018 !!! mit neuen Gewehren ausgestattet werden.

    PASST DOCH, ODER???

  73. Das ist EIN Schreckensszenario. Natürlich wird es nicht genau so kommen. Aber es wird ganz sicher zu schweren Unruhen kommen, wenn millionen von Moslems aus den Asyllagern auf die Deutschen losgelassen werden. Sie werden sich zu Banden zusammenrotten. Sie werden plündern, rauben und morden und viele Deutsche werden diesen Banden wehrlos ausgeliefert sein. Die Polizei wird mit der Eigensicherung ausgelastet sein und die Bundeswehr wird am Hindukusch unsere Freiheit verteidigen. Alle die bis dahin noch unbewaffnet sind, sollten sehr gut beten können.

  74. So ganz abwegig halte ich diesen Artikel nicht, wenn auch nicht unbedingt in der Form und im Ablauf!
    Wir wissen, wir brauchen diese Araber eigentlich für Nichts!
    Warum sind sie aber trotzdem hier?
    Man wußte angeblich nicht, wer da kommt, wieviel da kommen. was und wie man die unterbringt …, aber man Hatte schon zu Beginn einen „Masterplan“ zur Integration.
    Werden wir uns klar, diese Invasion war und ist gewollt, also geplant.
    Man hat in der Geschichte der BRD noch nie soviel Geld für sowenig Menschen für ein Jahr veranschlagt (45 Mrd €).
    Da steckt doch mehr als „Humanität“ dahinter.
    Es geht immer um Geld, also verspricht man sich doch was von den „Neubürgern“ Das mindeste was man erreichen will ist Chaos zu schüren.
    Man holt diese Leute für die Drecksarbeit hierher, vielleicht ein Krieg gegen Russland, vielleicht auch einen Genozid an den hier lebendenden Menschen. Wir stehen vor den Scherben , von dem was einmal Deutschland war.
    Wir sind kein Staat, sondern ein Konstrukt.
    Wir sind keine Staatsbürger, weil wir keinen Staat haben.
    Ich glaube wir sind nur Schuldner vor unseren Gläubigern.

  75. Das große Morden?

    Diese Aussage kann vielfach interpretiert werden.
    1. Mohammedaner mach das was sie gelernt haben
    2. Bürgerkrieg
    3. Ausrottung und Umvolkung

    Meine ganz persönliche Einschätzung:

    1.
    Im Winter wird es kalt. Die Mohammedaner drehen durch und es kommt zu Aufständen. Aber Murksel schafft es, genügend Hotels zu beschlag… ähm anzumieten, um alle Schatzsuchenden in 4 Sterne Plus unterzubringen.
    Die Bevölkerung wird mit Brandanschlägen oder ähnlichem bei Laune gehalten und muckt nicht auf.

    2.
    Es sind immer noch keine Pläne auf dem Tisch, wie man die Flüchtlingsströme in den Griff zu bekommen sind. Auch der Winter wird nichts daran ändern, denn die Sozialysanten sind auf dem Weg aus der Türkei ohnehin nur Stundenweise im Freien.

    Die Deutschen, inzwischen durch die neuesten „Schätzungen“ von „bis zu“ 5 Millionen Flüchtlinge im ersten Halbjahr 2016 werden teilweise missmutig.

    Dann kommen die guten Ideen der SPD. Steuern rauf, Gebühren rauf, Vermögenssteuer, Reichensteuer, Nicht-Musel-Kopfsteuer.

    Es gibt erste Proteste, die dann teils blutig niedergeschlagen werden. Dann geht es wohl schnell und es kommt zum Bürgerkrieg.

    3.
    Nichts passiert. Regelmässig werden irgendwelche Politiker von „Rechten“ angestochen oder „Brandanschläge“ passieren, alle verurteilen kollektiv die schlimmen „Rechten“. PEGIDA und die AfD werden verboten.
    Fahimi kann nicht mehr laufen, weil sie sonst auf ihrem eigenen Geifer ausrutschen würde, der ihr inzwischen bis zu den Knien steht.
    Es dauert ca. 2 Jahre, dann wird unmissverständlich klar, dass jetzt die Mohammedaner das sagen haben. Sie sind ja inzwischen auch die deutliche Mehrheit in Deutschland. Es gibt eine Islamische Demokratische Union (IDU) unter der Führung A. Murksels, die 2017 zur Bundestagswahl antritt und die gewohnten 104,3% der Wählerstimmen auf sich vereint.

    Also ich schätze, es wird die Variante 3.

  76. #82 Schüfeli (26. Okt 2015 22:49)

    STOPPT ENDLICH DIE WAHNSINNIGE VOLKSVERRÄTERIN!
    Worauf wartet ihr noch?
    SONST BRINGT SIE UNS ALLE UM!

    Das tut sie – aus welchen verborgenen Gründen auch immer.
    Warum sie niemand stoppt?
    Weil alle, die Interesse hätten, sie zu stoppen, etwas zu verlieren haben.

    Die Linken leben von HartzIV oder Bafög. Das ist automatisch auf dem Konto, also auch ohne Fleiß, ohne Arbeit.

    Wäre der Attentäter von Köln kein V-Mann mit entsprechender Instruktion gewesen, hätte er sich nicht in die Nähe von Reker, sondern in die Nähe von Merkel zu bringen versucht. Dann hätte er sich nämlich nicht zum Schein, sondern tatsächlich geopfert. Körper von mindestens 300 Schüssen durchsiebt.

  77. Vielleicht wartet man wirklich bis 2017 und führt dann einen Großangriff durch. Ich glaube jedoch, dass es schon eher los geht (in kleinerem Stil). Ich denke da besonders an die kommende Weihnachtszeit. Gerade die großen Weihnachtsmärkte sind doch DAS Aushängeschild der deutschen Weihnachtszeit und ein Stück weit somit auch des Christentums in Deutschland.

    Wenn sich IS-Kämpfer in Deutschland gründlich Gedanken machen, wann und wo man am besten im christlichen Deutschland Angst und Schrecken verbreiten kann, dann müssen die doch auf die Weihnachtsmärkte kommen.
    Natürlich kann man auch direkt an Weihnachten (oder Ostern) in Kirchen angreifen, aber nebem dem Christentum kann man auf Weihnachtsmärkten auch den westlichen Kommerz und das „sündige Leben“ (Alkohol etc.) treffen.

    Es würde mich nicht wundern, wenn es schon dieses Jahr auf Weihnachtsmärkten Anschläge oder Messerattacken geben würde. Ich persönlich werde mich dieses Jahr von großen Weihnachtsmärkten fern halten. Höchsten auf Kleinstadt-Weihnachtsmärkte könnte man noch gehen. Gerade die ganz großen, traditionellen ,wie in Nürnberg oder Dresden, könnten Ziele der IS-Kämpfer sein.

  78. #76 johann (26. Okt 2015 22:43)

    Gerade auf Phoenix:
    Ganz starker Auftritt von Markwort gegen Laschet.

    Ja, danke für den Tip, sofort reingeschaltet, und wen erwähnt Markwort da gerade? Alexander Gauland, den ich gerade im Bundeswehr-Tread unten zitiert habe mit:

    „Die Staatsräson kann nicht christlich sein.“

    Und eben kritisiert Markwort heftig diese reflexartig kommende Totschlagsvokabel „Populisten“.

    Wird um 0.00 wiederholt!

  79. Ich war bisher nie ein Freund von fremden Streitmächten auf deutschem Boden – heute sind noch etwa 42 000 US-Soldaten im Lande. Wenn das geschilderte Szenario eintritt,wird hoffentlich die US-Army einschreiten, die haben noch einigen Rechnungen mit dem IS offen und fragen nicht lange, ob Merkel ihr Einverständnis zum Einsatz gegen die „Flüchtlinge“ gibt.

  80. Na ja, glaubt es oder nicht. Ich bereite mich vor. Lieber sitze ich inmitten meiner Vorbereitungen und brauche sie nicht, als inmitten meines brennenden Hauses aufzuwachen und ohne was fliehen zu müssen. Bisher hab ich immer über die Prepper geschmunzelt, jetzt bin ich nicht mehr so sicher. Ich werde mir nun auch keinen Atombunker bauen und Konserven für 3 Jahre vergraben, aber so ein paar Vorkehrungen habe ich schon getroffen, während ich nebenher meine Auswanderung eruiere.

  81. Wenn ich hier Bundeswehr lese, Leute, 95% dieser SoldatenInnen würden niemals auf Menschen schiessen.

    Bis auf die 5% welche in Spezialeinheiten tätig sind, könnt Ihr alles vergessen.

    Der Laden Bund ist ein Sammelbecken für Zivilversager geworden und wenn man von den 180.000 Soldaten die Köche, die Kraftfahrer, die Musiker, die vielen Ärzte und Sanitäter, den Nachschub, die Inst., die Fernmelder und was nicht noch alles abzieht, welche keiner Waffengattung angehören, Leute, da bleiben nicht viele übrig die uns beschützen können!

    Puh habe ich einen Zorn

  82. http://www.focus.de/politik/ausland/fluechtlingskrise-im-news-ticker-700-fluechtlinge-aus-notunterkuenften-verschwunden_id_5036886.html

    700 Flüchtlinge aus Notunterkünften in Niedersachsen verschwunden
    Samstag, 24. Oktober, 07.40 Uhr: Aus den Notunterkünften der Kommunen in Niedersachsen sind in den vergangenen Tagen etwa 700 Flüchtlinge verschwunden. Das ergab eine Umfrage der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (NOZ) unter den 20 Landkreisen und kreisfreien Städten, …
    Die Flüchtlinge seien zum großen Teil weder durch das Land Niedersachsen registriert noch hätten sie einen Asylantrag gestellt. Die Kommunen verweisen darauf, dass sie keine Handhabe hätten, die Menschen festzuhalten…

    Tja, der bunte Staat hat endgültig die Kontrolle verloren.
    MERKEL MUSS WEG!

  83. Der IS benötigt jeden einzelnen Mann, um in Syrien sein erobertes Territorium zu halten. Die Drohung eigene Leute nach Europa zu schicken ist daher nur psychologische Kriegsführung, will heißen, dass man die eigene militärische Schwäche mittels Angstmacherei(und all die Grausamkeiten a’la Kopfabschneiden, usw. sind ja nichts anders) ausgleichen will. Also alles heiße Luft, um sich größer und gefährlicher zu machen als man ist. Das „große Morden“ wird also nie beginnen. Insofern alles nur kindischer Blödsinn.

  84. #74 Markus Sternberg (26. Okt 2015 22:43)

    Leute, weiß denn wirklich niemand, was mit dem Reaktionär Doe passiert ist??
    Mundtot gemacht? Gleiches Schicksal wie Dr. Proebstl?

    Wenn man „Reaktionär Doe“ aufruft kommt von YT der Hinweis: „Dieser Kanal wurde geschlossen und ist nicht mehr verfügbar.“ Bei Kanälen die von YT meist wegen Urheberrechtsverletzungen geschlossen werden, steht immer der Grund dabei. Es sieht also danach aus, als ob der Betreiber ihn selbst geschlossen hat und keiner weiss bisher warum.

  85. #94 gnef

    „Wenn das geschilderte Szenario eintritt,wird hoffentlich die US-Army einschreiten“

    Unsere amerikanischen Freunde haben uns in Europa ja schon mal geholfen, schließlich waren die Serben in Bezug auf die Mohammedaner damals auch in großer Bedrängnis.

  86. Derzeit ist ein neues Video am Start, das zeigt, wie ein junger, gefesselter Mann, der sich windet und fürchtet von einem ISIS Panzer der Länge nach von den Füßen bis zum Kopf totgefahren wird – total platt

    u n g l a u b l i c h

    und die, die daneben stehen und Applaudieren und Rufen (A..akk) sind dann sicher traumatisiert bei uns als Opfer

    Zum Kotzen

  87. #99 Medley (26. Okt 2015 23:04)
    Der IS benötigt jeden einzelnen Mann, um in Syrien sein erobertes Territorium zu halten. Die Drohung eigene Leute nach Europa zu schicken ist daher nur psychologische Kriegsführung, will heißen, dass man die eigene militärische Schwäche mittels Angstmacherei(und all die Grausamkeiten a’la Kopfabschneiden, usw. sind ja nichts anders) ausgleichen will. Also alles heiße Luft, um sich größer und gefährlicher zu machen als man ist. Das „große Morden“ wird also nie beginnen. Insofern alles nur kindischer Blödsinn.

    Und wenn Du Dir die Augen und und Ohren zuhältst, dann passiert auch nichts.
    Vielleicht merkst Du, wenn Di wieder loslässt, dass alles nur ein böser Traum gewesen ist, es den Koran nicht gibt, keine IS, keine Boko Haram und die Invasoren in Wahrheit doch alles gut ausgebildete Hochbegabte, die es gar nicht erwarten können, Deine Rente zu finanzieren!

  88. Als erstes bin ich wirklich überrascht über die vielen Kommentatoren hier, die das Szenario als völlig unsinnig oder lächerlich abtun. Vermutlich alles Leute die ihr kleines Reihenhäuschen im Vorort gerade abbezahlt haben und mit der Familie schon den Urlaub bis 2018 gebucht und die Prospekte für den nächsten Neuwagen auf dem Couchtisch liegen haben. Man will sich da lieber nicht mit solchen „Theorien“ beschäftigen, es könnte ja vielleicht nicht ins Lebenskonzept passen.

    Klar sind die Zahlen von 200.000 Kämpfern eine Hypothese aber es würden auch schon 1000 reichen um ein Chaos und vor allem Angst zu verbreiten die das ganze Land über Monate hinweg lähmen könnte bis zum Zusammenbruch. Es ist doch auch nicht entscheiden ob 5-10 Millionen Deutsche in zwei Wochen niedergemetzelt werden, 3000 reichen doch schon. Man muss sich einfach nur überlegen welche Panik das auslösen würde wenn alle TV-Sender aus 10 Großstädten berichten in denen sich kleine Gruppen, gut ausgestattet wie bei Charlie Hebdo, sich verschanzen und in der Gegend rumballern. Auch für die Sicherheitsbehörden in Deutschland eine Horror Vorstellung. Kein Aldi würde in diesen Tagen mehr öffnen, keiner würde seine Kinder zur Schule schicken und zur Arbeit gehen. Viele würden sich in Panik ins Auto setzten und versuchen Deutschland zu verlassen. Wieder andere würden vor Angst verrückt werden, vielleicht sogar Selbstmord begehen.
    Denn niemand wüsste in dieser Zeit ob und wann diese Terroristen in seinem Ort oder Stadtteil und Straßenzug zuschlagen.
    Ich höre mal besser jetzt auf aber vielleicht sollte jeder mal seine Phantasie spielen lassen aber nur wenn der Neuwagen noch nicht bestellt und das Reihenhaus noch nicht abbezahlt ist.

  89. Dieser Beitrag von Herrn Sattler ist eine Hypothese,
    es kann so eintreten oder auch anders.

    Auf jedem Fall ist es gut, dass sich einige Naivlinge
    mit der Realitaet befassen, die Merkel bes. mit der Wahnsinnseinladung nach Nahost und Afrika ausgeloest hat, d.h. einer Invasion brutalisierter, kampfbereiter Jungmaenner, die sich sicher nicht in Turnhallen auf Dauer einsperren lassen, dazu waren die Versprechungen und Ilsussionen zu konkret.

    Sofern die Imame/Islamfanatiker das Ruder uebernehmen, gibt es kein Halten, sie werden auch mit Kuechenmessern losgehen, wenn man es von ihnen verlangt.
    Das sie an Waffen kommen und sie sich nicht mit Pistolen begnuegen ist vorauszusehen, sie sind Kalaschnikow von den Kampfplaetzen in Nahost gewohnt und werden nicht auf sie verzichten wollen.
    Sie haben genug kampferprobte Kaempfer und Kommanteure, unterschaetzt sie nicht.
    Al Quaida, ISA und andere lokale Terrorverbaende haben bewiesen, wie gefaehrlich sie sind, einmal in Aktion.

    Der Zeitpunkt ist schwer voraussehbar, wahrscheinlich naechster Herbst, sie wollen mehr Kaempfer ins Land kommen sehen und sich organisatorisch auf den Angriff vorbereiten.

    Einmal in Rage von Toetungen, Pluenderungen, Vergewaltigungen, Hausbesetzungen wird es nahezu unmoeglich sein, sie ohne eine funktionierende Armee bzw. trainierter Polizei zu stoppen,
    und genau an dieser fehlt es, die Blockparteien haben all dies systematisch ruiniert.

    Wer sich da auf Jaeger, Schuetzenvereinbrueder verlaesst, die mit Einzelschuss sich zu verteidigen versuchen – ist verlassen.

    Fazit, wir haben nur noch wenig Zeit, das Monster Merkel und ihr System zu besiegen,
    jeder sollte sich auf das schlimmste vorbereiten, wenn es leichter ablaeuft, desto besser.

  90. #103 Drobo (26. Okt 2015 23:07)

    Russland räumt auf

    MSM STAY SILENT, BUT YESTERDAY WAS ‘BLACK SUNDAY’ FOR JIHADI RATS IN SYRIA

    http://www.liveleak.com/view?i=717_1445878345#X9dbSRQk8XJf8w0C.99

    Wow!
    Darum also die Aussage von Putin gestern, dass nach Ende des Krieges Neuwahlen in Syrien angesetzt werden sollen.

    Er erreicht was dort unten. So sieht es aus, wenn eine Weltmacht Völkerrechts-konforme Politik macht.

    Ein absolutes Armutszeugnis, das Putin hier den USA, GB, FRA und den ganzen anderen die in dem bisherigen dreckigen Spiel mitgemacht haben.

  91. @FreundvonPi: Mein Reden. Die Römer haben damals sicher genauso gedacht.
    Wenn es einem gut geht, im Sinne von genug zu essen, Dach über dem Kopf und ein Auto, verliert man, über die Jahre, jeglichen Sinn für Gefahr, weil man sich nicht vorstellen kann, dass die Gewalt real ist, die da über den TV Schirm flimmert. Und falls doch, ist das alles doch so schön weit weg. Bei uns passiert das auf keinen Fall und wenn doch, rufe ich die Polizei an.
    Das die gar nicht kommt, dass können sie sich ebenfalls nicht vorstellen. Und genau darum wird die Zahl der Opfer auch gewaltig groß sein, sollte dieses Szenario eintreten.

  92. #6 Teekanne (26. Okt 2015 21:20)

    „Ich finde solche Artikel übertrieben und unglaubwürdig. Als ob der IS gerade nicht andere Probleme hätte, als hunderttausende Krieger nach Europa wandern zu lassen.“

    Aber warum eigentlich? Ich meine, wieso sollte Isis sich in einem verlustreichen Krieg im zerbombten Syrien aufreiben, in dem Kurden & Russland ernstzunehmenden Widerstand leisten? Es ist doch kein Zufall, dass Isis, Boko Haram, Hamas an den Rändern schwacher Republiken gedeihen (Irak, Israel, Nigeria) & eben nicht in der Nähe von Diktaturen. In Europa gibt es viel zu holen & man kann in der Bevölkerung gut untertauchen. Ich halte es sogar für realistisch, dass einfach eine ganze Stadt besetzt wird & dann fordert man eben Lösegeld.

  93. Das Gebot der Stunde, das 5-Punkte-Programm muss für uns Bürger nun lauten:

    1) sich bewaffnen, solange es noch geht, da die Gewährleistung der inneren Sicherheit durch den Staat in Zukunft wahrscheinlich nicht mehr in allen Gebieten Deutschlands gegeben sein wird (Pfeffersprays, CO2-Pistolen, frei verfügbare Gewehre der Kategorie C und D in Österreich)
    2) sich einen Hund anschaffen (Muslime haben wahnsinnige Angst vor Hunden)
    3) Vorräte anlegen
    4) sich vernetzen, aufklären und solidarisieren mit dem Umfeld (Familie, Freunde, Bekannte, Nachbarn)
    5) für die Absetzung der Regierung auf die Straße gehen („Merkel muss weg!“)

  94. In jedem Asylheim, in dem jetzt mehr als 20 Moslems zusammen sind, werden gerade Pläne geschmiedet, wie man mit den Ungläubigen, von denen man so schlecht behandelt wird, umgehen soll. Wenn nur einer dabei ist der den Koran kennt, wird man sich schnell einig darin sein, daß Allahs Wille geschehen soll, daß also die Ungläubigen bestraft und getötet werden müssen. Über die Details, wird man in den Propagandavideos des IS unterrichtet.

  95. #100 katharer

    „Bedenkt man was die 68 er bewegt und über Jahre verändert haben“

    Die Große Kulturrevolution 1968ff – in den VSA die Yippie-Bewegung (Jerry Rubin, Abbie Hoffman und Co.), hier u.a. Daniel Cohn Bandit -, dienten der Beschleunigung der Einführung des Radikalindividualismus und des Globalismus, der Gleichschaltung der verschiedensten Landschaften unserer westlichen Welt, radikale Linksreaktionäre wie Pasolini oder Visconti haben das sofort erkannt und richtig analysiert.

  96. #92 Blue02 (26. Okt 2015 22:55)

    #82 Schüfeli (26. Okt 2015 22:49)
    STOPPT ENDLICH DIE WAHNSINNIGE VOLKSVERRÄTERIN!
    Worauf wartet ihr noch?
    SONST BRINGT SIE UNS ALLE UM!

    Das tut sie – aus welchen verborgenen Gründen auch immer.
    Warum sie niemand stoppt?
    Weil alle, die Interesse hätten, sie zu stoppen, etwas zu verlieren haben.

    WENN MERKEL NICHT GESTOPPT WIRD,
    WERDEN ALLE IM KOLLAPS / CHAOS ALLES VERLIEREN!
    Es wird keine Posten, Futtertröge, Pensionen, Konten, Villen usw. geben.
    Selbst das nackte Überleben ist nicht sicher.

  97. Schlägerei in Bensheimer Flüchtlingsunterkunft

    BENSHEIM – In der Flüchtlingsunterkunft in Bensheim sind am Montagabend zwei Flüchtlinge aneinandergeraten, es kam zu einer Schlägerei. Nach ersten Angaben der Polizei schlugen die Männer mit einem Besenstiel und einer Eisenstange aufeinander ein. Rund 80 weitere Menschen haben sich nach ersten Erkenntnissen um die Männer versammelt. Sie hätten sehr aufgeregt gewirkt, sodass das DRK die Polizei um Hilfe rief, um eine Massenschlägerei zu vermeiden, teilte ein Polizeisprecher mit. Ob die Umstehenden aggressiv gewesen seien oder eher schlichten wollten, sei bislang unklar. Die beiden Beteiligten der Schlägerei wurden leicht verletzt. Die Polizei war mit einer Vielzahl von Streifen vor Ort.

    http://www.echo-online.de/lokales/bergstrasse/bensheim/schlaegerei-in-bensheimer-fluechtlingsunterkunft_16322354.htm

  98. An alle die meinen es gäbe nur „Flüchtlinge“ unter den Hunderttausenden Invasoren…:

    http://www.liveleak.com/view?i=d64_1445632352

    9 ISIS / ISIL members and supporters arrested in FYROM (Macedonia) + stash of weapons

    9 ISIS Kämpfer und Unterstützer in Fyrom/Mazedonien festgenommen, mit frisch eingeschmuggelten Waffen und großen Munitionsvorräten (inkl. eindrucksvolle Bilder und Videos)

    Hunderte AK-47, Benelli Shotguns, sonstiges halbautomatisches und automatisches Kriegsgerät.

    Aussage der mazedonischen Polizei: eingeschmuggelt von ISIS-Säcken die als Flüchtlinge getarnt mit den Flüchtlingsströmen einsickern.

  99. #78 Intolerant (26. Okt 2015 22:46)
    Ich frage mich allerdings wie die beschriebene Aktion logistisch anlaufen soll, ohne dass irgendeiner Panik bekommt und sich doch den Behörden anvertraut, ohne dass schriftliche Befehle kursieren, die ja für Geheimdienste recht leicht lesbar sind.

    Nicht doch ein bisschen viel Verschwörungstheorie?

    Die Infrastruktur ist längst hier. Die Imame in den Moscheen haben sicher weitreichende Verbindungen ins Ausland.
    Und die „Reisenden“ sind sicher genau instruiert, an wen sie sich wenden und auf welche Signale sie achten sollen.
    Glaubt ihr wirklich, dies ist so abwegig? Laut saarländischem Innenminister sind um die 300 000 Invasoren abgetaucht und unregistriert. Natürlich sucht man uns zu beruhigen und erzählt, die würden in andere Länder wollen und dergleichen. In Wahrheit werden viele genau aus den im Artikel beschrieben Gründen abgetaucht sein.

    Seht es ein: In Wirklichkeit hat diese Regierung längst die Kontrolle verloren und Rest Europa ebenfalls.
    Ich will mir gar nicht ausmalen, was ein Zündfunke anrichten kann. Übrigens könnte genauso der Plan aussehen: Wenn irgendwas passiert, hetzen die IS Leute die anderen Invasoren auf und via Smartphone benachrichtigt man die in den anderen Lagern. Das reicht völlig aus, um weitreichende Aufstände anzuzetteln, da ist gar keine so große Planung nötig.
    Und nach dem ersten Schlachten kann man sich immer noch organisieren. Da kommen dann die bestehenden Strukturen ins Spiel.

  100. #115 yubaba (26. Okt 2015 23:20)
    In jedem Asylheim, in dem jetzt mehr als 20 Moslems zusammen sind, werden gerade Pläne geschmiedet, wie man mit den Ungläubigen, von denen man so schlecht behandelt wird, umgehen soll.

    Das glaube ich eher weniger.
    Deren Hauptanliegen sind eher Dinge irdischer Natur wie untenrum zwischen den Beinen und materielle Dinge, die die Deutschen scheinbar im Überfluss haben; Häuser, Autos und Geld.
    Dass irgendein Iman die dazu aufruft, halte ich eher für unwahrscheinlich.

  101. Ein absolutes Armutszeugnis, das Putin hier den USA, GB, FRA und den ganzen anderen die in dem bisherigen dreckigen Spiel mitgemacht haben.

    Ich sags mal kurz .Putin hat sie der Lüge Bundes Doppelspiels überführt.

    Auch der Irak wurde von den USA erpresst und hat sich nun auf Russlands Seite geschlagen.

    Ägypten steht auf Russlands Seite.

    Russlands Einfluss im nahen Osten war noch nie so gross heute.

    Sie sehen also Putin ist sehr isoliert.

  102. #38 WahrerSozialDemokrat (22:06)

    Stimmt -und -btw.- theatralisch übersteigerter Nonsens … wie Sies schon erwähnten: gerade Pi-Autoren sollte nicht entgangen sein, dass -wie bspw. Michael Mannheimer schon 2011 schrieb- seit der Wiedervereinigung etwa 7.500 Deutsche von (…) Einwanderern ermordet -bzw.- das 3 Millionen Deutsche Opfer gewalttätiger Übergriffe durch Einwanderer wurden – das des weiteren jede Woche 7 Deutsche durch Migranten getötet und etwa 3.000 zu Opfern schwerer und schwerster Körperverletzungen werden – und das dies rein überhaupt NICHTS mit dem IS zu tun hat. Terroranschläge Einzelner -oder einzelner Gruppen- wird es früher oder später zwar höchstwahrscheinlich leider geben, aber Diese würden einen funktionierenden Staat nicht in seinen Grundfesten erschüttern können; allerdings DER Terror, dem die Bürger von Seiten des Staates bereits JETZT ausgesetzt sind, IST REAL – wie das man in Deutschland bereits teilweise erlebt hat, das Schüler ihr Schulgelände innerhalb von 15 Minuten zu räumen hatten, damit dort so genannte Flüchtlinge einquartiert werden konnten – das in einzelnen Gemeinden deutschen Mietern Mietverträge -mehr oder weniger fristlos- aus Selbigem Grund gekündigt wurden -oder- das ein Regierungspräsident während einer Bürgerversammlung Kritikern an derartigen Vorgängen einfach empfiehlt aus Deutschland auszuwandern … nun, bevor ich dem -natürlich nach wie vor geschätztem Autor- mMn. realistischere Hypothesen bezüglich -sich vielleicht zukünftig ereignender- Dinge empfehlen möchte (wie in etwa ob uns noch widerfährt, dass Asylwerber in -nach behördlicher Meinung nach- nicht wirklich genutzter Räumlichkeiten unserer Wohnungen -oder Häusern- einquartiert werden) warte ich noch den für morgen angekündigten zweiten Teil ab … und nun doch noch einschränkend zum -theatralisch übersteigerten Nonsens- vielleicht wird -der Eine oder Andere- aus diesem, zwar maßlos überzeichnetem Szenario wiederum doch richtige Schlüsse ziehen, und sich -in der einen oder anderen Weise- vorbereiten.

  103. Deutschland im Fadenkreuz von ISIS? Denke eher nicht. Deutschland wird eher als Rückzugsort gebraucht, unsere Gesetze und die Merkel´sche Willkommenstruktur werden dafür sorgen, daß Deutschland sehr bald ein mehrheitlich islamisches Land wird. Islamisierung mit Ansage. Leichter und schneller kann man ein Land nicht islamisieren.

    Vielmehr mache ich mir sorgen um Rom oder gar EU-Hauptstadt Brüssel. Wenn ISIS zuschlägt, dann dort was Symbolcharakter hat.

    Achso noch was, sollte Deutschland bald islamisch sein, sehe ich keine Hoffnung, daß uns die Ostblock Länder wie Ungarn oder Polen zu Hilfe eilen. Schließlich haben ja die Deutschen alle eingeladen.

  104. „Wann und wie beginnt das große Morden?“

    Das geht aus dem Artikel hervor. Bald, und mit 6 Millionen ermordeten Deutschen.

  105. @ 110 GENUGISTGENUGISTGENUG

    das klingt ja erfreulich, was Putins Fachkraefte im Verein mit Syrern da geschafft haben.

    Allerdings ist von Syrien, mit oder ohne Russland, nur noch Schutt uebrig, deshalb die hohen Fluechtlingszahlen.

    Dass der Westen unter US Anleitung nur Scheingefechte gefuehrt hat, scheint inzwischen klar zu sein, in Wirklichkeit haben sie alles unterstuetzt, was gegen Assad geht, egal wer.

    Der gleiche fundamentale Fehler wie mit Irak, Lybien, Aegypten, sie lernen nicht dazu, also Betonkoepfe.

  106. Wem eine Moschee(!) auf einer Seifenverpackung beleidigt und stört,dem wird auch bald das Schweinefleisch stören,das in den Märkten zum Verkauf liegt.

  107. #127 achwirklich (26. Okt 2015 23:34)

    Nur mal so zum Vergleich, bei einer der furchtbarsten Schlachten der Weltgeschichte (Kessel von Stalingrad) hat es ca 2, 5 Millionen bis an die Zähne gerüstete Soldaten gebraucht, um innerhalb eines Jahres 650 000 Menschen zu töten. Das würde ihre imaginären Muslim-Superhelden natürlich – statistisch gesehen – in 4-5 Stunden schaffen?!

    ————-

    Mit dem Unterschied dass in Stalingrad BEIDE Seiten bewaffnet waren. 😉

  108. Der Sinn und Zweck der Masseneinwanderung: LOHNDUMPING.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article146977925/CDU-erwaegt-Ausnahmen-vom-Mindestlohn-fuer-Fluechtlinge.html

    Damit Flüchtlinge schneller in Arbeit kommen, stellen führende CDU-Politiker die geltenden Mindestlohn-Regelungen infrage. Präsidiumsmitglied Jens Spahn sagte im Interview mit der „Welt“, es werde noch manches auf den Prüfstand kommen: „Möglicherweise auch der Mindestlohn.“ Der Ministerpräsident von Sachsen-Anhalt, Reiner Haseloff (CDU), erklärte, man brauche dringend Flexibilisierungen und Sonderlösungen, damit auch weniger qualifizierte Menschen eine Chance haben, im Arbeitsmarkt unterzukommen. „Bei Einstiegs- und Qualifizierungsmaßnahmen sollte deshalb der Mindestlohn nicht greifen“, verlangte Haseloff in der „Welt“…

    CDU-Spitzenpolitiker Spahn sprach sich dagegen für weitere Flexibilisierungen aus, etwa die Regelungen über Zeitarbeit und Werkverträge zu vereinfachen…

    So ticken Degenraten:
    für ein Paar Euro extra Gewinn bringen sie sich selbst und das ganze Land um.

    http://www.glanzundelend.de/auswahl/marxengelszitate.htm

    „Mit entsprechendem Profit wird Kapital kühn. Zehn Prozent sicher, und man kann es überall anwenden; 20 Prozent, es wird lebhaft; 50 Prozent, positiv waghalsig; für 100 Prozent stampft es alle menschlichen Gesetze unter seinen Fuß; 300 Prozent und es existiert kein Verbrechen, das es nicht riskiert, selbst auf die Gefahr des Galgens.

  109. #108 freundvonpi (26. Okt 2015 23:12)
    Als erstes bin ich wirklich überrascht über die vielen Kommentatoren hier, die das Szenario als völlig unsinnig oder lächerlich abtun.

    […]

    Dass Mohammedaner eine schlagkräftige und militärisch stramm gedrillte Armee wie aus dem Nichts aufstellen und ein Land wie Deutschland überrennen, halte ich alleine aus den bekannten intellektuellen Defiziten der Mohammedaner ebenfalls für sehr unwahrscheinlich.

    Wesentlich reeller ist ein geographisch begrenztes Erodieren des Staatswesens (hier vor allem westdeutsche Großstädte) und dass es speziell dort zu Anarchie und Schwerkriminalität kommt, die nicht geahndet wird.
    Plünderungen, Massenvergewaltigungen und Vertreibungen wird es ebenfalls geben, aber aus meiner Sicht nicht flächendeckend.

  110. #87 Flutschfinger (26. Okt 2015 22:51)

    @ Einspruch.
    Dieser Hype um da G36 ist völliger Blödsinn und dient nur dazu neue Knarren zu ordern um, na um wem ein Geschäft zu verschaffen…….?
    Jedes Gewehr verändert seine Ballistischen Eigenschaften wenn ein Lauf heißgeschossen ist. International wird dieses um die ,,Ecke“ schießende STGW sehr geschätzt, aufgrund seiner positiven Eigenschaften. Also bitte nicht alles nachplappern, sondern selber schlau machen und zwar abseits von Blöd, Spargel, Locus und Tagebücher Stern!
    LG RP

  111. #128 Anja Reschke (26. Okt 2015 23:34)
    „Wann und wie beginnt das große Morden?“

    Das geht aus dem Artikel hervor. Bald, und mit 6 Millionen ermordeten Deutschen.

    So viele werden es nicht.

  112. Es kann im Prinzip jederzeit losgehen. Sicher ist nur das es defintiv losgehen wird. Dahin haben uns die antideutschen Abschaffer endgültig gebracht. London, Madrid wird nichts dagegen sein. Sie werden uns töten – wie es Allah verlangt.

  113. @ #107 Tarapo

    Wäre schön, wenn Sie recht hätten, aber ich glaube, dieser Artikel ist beileibe kein Schwachsinn. Ungeachtet von Zahlen und Spekulationen über den konkreten Ablauf – was keiner wissen kann – ist die Gefahr eine ganz reale. Und wenn es „nur“ ein Anschlag in der Größenordnung des elften September sein sollte, auch das würde Deutschland extrem hart treffen, nicht nur wegen er tatsächlichen Toten, sondern auch der Verunsicherung mit nachfolgendem Wirtschaftseinbruch, den das zur Folge hätte. Die Wahrscheinlichkeit, dass so etwas eintritt, halte ich für sehr hoch.
    Insofern ist es kein „Schwachsinn“, sondern nur ein ins Extreme gesteigerter Alptraum, den uns Herr Sattler hier vor Augen führt.

  114. Naja also militärisch gesehen ist das Unsinn.

    Hätte der IS 200`000 Kämpfer, er würde die ganze Region um Syrien bereits beherrschen.
    Ich denke da muss man sprachlich exakter formulieren.

    Der IS hat mit dieser Zuwanderungswelle sicher einige hundert kampferfahrene Leute nach Europa eingeschleust. Der Rest sind als Sympathisanten und oder Anhänger des IS zu betrachten. Diese eignen sich überhaupt nicht für Flächendeckende Operationen.

    Was sie aber können ist, …….dass sie sich bei Unruhen durchaus betätigen und Unheil anstellen indem sie einfach die Situation die durch die erfahrenen Kämpfer der IS erzeugt wurde, zu ihrem Vorteil ausnutzen.

    Es gäbe dann also marodierende, zwar unausgebildete, Gruppen ……die aber doch im Land umherziehen, Gewalt verüben, rauben und sich bereichern.

    Das ist zwar für eine Bundeswehr Landesweit beherrschbar, aber den einzelnen Bürger wird sie nicht beschützen können. Messerattentate wie derzeit in Israel kann man kaum verhindern, gerade in einem entwaffneten Land wie der BRD nicht.

    Um sich zu schützen müssen sich die Biodeutschen zu Bürgerwehren zusammenschliessen und mittels vorhandenen Waffen, Jagdwaffen und improvisierten Dingen Gegenwehr leisten.

    Einen Sieg können die Terroristen niemals davontragen, aber sie können das Land bis ins Mark erschüttern. Dazu wären einige Hundert IS Leute als Initialzündung genug.

    Wer sich darauf vorbereiten möchte, der ist mit den Werken des Schweizer )))) Majors von Dach (((( bestens bedient.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Der_totale_Widerstand

    gunfactory.ch/books/buchliste_survival.htm

    Major von Dach hat damals mit seinen Werken viel Beachtung gefunden, auch die USA verwenden seine Bücher.

    Es gibt da Anleitungen wie man mit einfachsten Mitteln eine MP herstellt usw. usf.

  115. #76 johann (26. Okt 2015 22:43)
    Gerade auf Phoenix:
    Ganz starker Auftritt von Markwort gegen Laschet. Thema Flüchtlinge, AfD und Pegida.

    Wird 00:00 Uhr wiederholt.
    Sehr sehenswert. Anguggen!

  116. Die Waffen sind schneller da, als der Autor denkt: Ich bin heute von einer wohlverdienten Seereise aus Italien kommend mit dem Auto durch die Schweiz nach Deutschland eingefahren.
    Zwischen Italien und der Schweiz haben uns freundliche Schweizer Grenzschützer nett gegrüßt, an der Bundesdeutschen Grenze habe ich noch nicht einmal Grenzschutzpersonal gesehen.
    Merkel scheint den Sicherheitsapparat komplett außer Funktion gesetzt haben.

    Ich bin mir übrigens gar nicht sicher, ob die Bundeswehr, so wie der Autor es darstellt („bevor die Bundeswehr überhaupt reagieren würde“)im Inneren überhaupt eingesetzt werden kann und darf. Die Änderungen im Art.35 GG bezogen sich doch nur auf einen Terroranschlag mit einem Flugzeug, oder liege ich da falsch?

    Womöglich wäre dafür eine erneute Verfassungsänderung notwendig. Und wenn ich daran denke, dass sich diese Regierung an unserer Verfassung vergreift, wird mir auch schlecht.

    Offenbar aber scheint Merkel die hier beschriebene Gefahr aber entweder völlig zu unterschätzen oder – warum auch immer – völlig zu ignorieren.

    So oder so: wir sitzen in der Falle. Und wissen das.

  117. 😆

    http://www.haz.de/Nachrichten/Politik/Deutschland-Welt/Chef-der-Polizeigewerkschaft-Rainer-Wendt-fordert-private-Helfer-fuer-Polizei
    Die Polizei fordert zur Bewältigung des Flüchtlingsansturms 1000 zusätzliche private Helfer.

    „Um Flüchtlinge zu registrieren, zu kontrollieren oder zu transportieren braucht die Bundespolizei nicht zwingend Polizeibeamte“, erklärte Rainer Wendt, Bundeschef der Deutschen Polizeigewerkschaft.

    Berlin. Wendt sagte dem Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND), dem die Hannoversche Allgemeine Zeitung und weitere 30 Tageszeitungen angehören, vor allem im Grenzbereich zu Österreich habe die Polizei längst die eigene Belastungsgrenze überschritten.

    Bis die von Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) zugesagten zusätzlichen 3000 Bundespolizisten eingestellt seien, vergehe zu viel Zeit.

    Es liege jetzt an de Maizière, schnell weitere finanzielle Mittel zur Verfügung zu stellen. Wendt betonte, die privaten, sogenannten Bundespolizeilichen Unterstützungskräfte (BUK) könnten relativ schnell rekrutiert werden und zusätzliche Arbeitsplätze schaffen.

    Er halte es für unproblematisch, in den genannten Bereichen hoheitliche Aufgaben zu übertragen. <<

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/pegida-in-dresden-keine-krawalle-aber-tausende-auf-der-strasse-a-1059703.html

    Keine Krawalle, aber Tausende auf der Straße: In Dresden haben sich auch an diesem Montag 10.000 bis 12.000 Pegida-Anhänger versammelt.

    Die Gegen-Demo fiel wesentlich kleiner aus. Der deutsch-türkische Autor Akif Pirinçci hatte in seiner Rede bei der Kundgebung vor einer Woche Muslime attackiert und Flüchtlinge als "Invasoren" bezeichnet.

    Nach Kritik an Politikern, die er "Gauleiter gegen das eigene Volk" nannte, sagte er unter dem Beifall der Menge:

    "Es gäbe natürlich andere Alternativen. Aber die KZs sind ja leider derzeit außer Betrieb." Die Staatsanwaltschaft nahm nach einer Anzeige wegen Volksverhetzung Ermittlungen auf.

    In Leipzig dagegen kam es am Rande der Legida-Kundgebung zu Gewalt.
    Laut Polizei wurden vier Legida-Anhänger von Vermummten angegriffen, zwei Personen aus dem Legida-Lager erlitten demnach Verletzungen.<<

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/angriffe-auf-fluechtlinge-rassistische-gewalt-ist-terror-a-1059598.html

    Aus unseren Studien wissen wir, dass zum Teil fast die Hälfte der Deutschen menschenfeindliche Ansichten teilt.

    Sinti und Roma werden als Zigeuner beschimpft, Flüchtlinge als Schmarotzer diffamiert.

    Auch von Angehörigen der Mittel- und Oberschicht.

    Offensichtlich haben sich weite Teile von Populisten mitnehmen lassen, und die Propaganda „Jetzt dürfen wir das mal sagen“ hat gewirkt.<<

  118. @XY: Genauso denke ich mir das auch.
    Und dazu wird es spätestens dann kommen, wenn die überfüllten Turnhallen und die Zelte ihnen nicht mehr reichen.
    Dann genügen eine handvoll Scharfmacher und das Plündern geht los.
    Ich wohne hier etwa 300 Meter von einem Lager entfernt, in das bald noch 1000 gestopft werden. Mir braucht also niemand erzählen, es wäre alles in Ordnung.

  119. #30 Libero1 test test tes~~ (26. Okt 2015 21:53) ~~ Ich glaube nicht, dass sich die beschriebenen Befürchtungen erfüllen werden, selbst wenn tatsächlich so viele IS-Kämpfer nach Deutschland kämen. Sie haben keine Schusswaffen, sind nicht gut im Organisieren und außerdem untereinander zerstritten.

    Die Einschränkungen sind richtig, aber ich glaube, dass es früher losgehen wird!

    Wieso geht Ihr davon aus, dass die Moslems bis 2017 warten könnten? Das ist gerade wegen der Eigenschaften der Moslems, wegen ihrer Ungeduld, meines Erachtens sogar recht unwahrscheinlich.

    Mein Szenario ist:

    Sie warten bis zur ENTSCHLIESSUNG, den Flüchtlingsstrom zu begrenzen. Das wird aller Voraussicht nach im DEZEMBER 2015 unter dem Druck der Ereignisse erfolgen. Länger kann sich Merkel mit ihrem GENZENLOSEN „GRENZENLOSEN STAAT“ nicht mehr halten!

    Jetzt schon fordern Volk, Geheimdienst, Bundeswehr und Polizei eine zu verteidigende Grenze und warnen vor den vielen vagabundierenden Flüchtlingen, welche eventuelle IS-Terroristen sein könnten, soweit sie nicht weiter nach Schweden weiterwandern.

    Glaubt ihr, Moslems warten auf ein Frühjahr?
    Weil in Deutschland General Winter wütet? Das halte ich auch für beinahe ABSURD. Die Ungeduld der Moslems verleitet sie auch zu Fehlern, sie haben keinen irgendwie erlernten „RESPEKT“ vor Winterkämpfen!

    Sicher, die Deutschen haben katastrophale Erfahrungen im Russlandwinter 1941 vor Moskau und im „ERSTEN STALINGRAD“ 1943 gesammelt.
    Und wir kennen das ebenfalls katastrophale Ende von Napoleon in Russland 1812/1813!

    ABER: JEDER HISTORIKER VERWEIST AUSDRÜCKLICH AUF DIE IN RUSSKLAND ZU DAMALIGEN ZEITEN FEHLDENDEN RUSSISCHEN STRASSEN.

    In Deutschland im Jahre 2015 haben wir ein GINGANTISCHES und PERFEKTES STRASSENSYSTEM, welches auch in WINTER seine volle LEISTUNGSFÄHIGKEIT entfaltet. Die IS-Terroristen haben so viel Geld, dass sie sich, wenn es sein muss, sogar Polarkleidung oder militärische WINTERKKLEIDUNG der EXTRAKLASSE beschaffen können!!!!

    Daher scheint es mir geradezu abwegig, dass Islamisten irgendwie einen Winter fürchteten!

    Das haben sie auch nicht im 2. Weltkrieg getan, denn in diesem krieg waren ja gerade die Winterkämpfe von ausschlaggebender Wirkung. Definitiv kämpften die Moslems auch im WINTER!

    Es gibt noch einen Grund: Wir sollen überrascht werden! Das ist gerade im Winter bestens möglich, weil sich auch Flüchtende nicht getrauen, in der Winterzeit ihre warmen Wohnungen im Stich zu lassen. Und kaum jemand wäre überhaupt in der Lage, sich in einem winterlichen Deutschland bspw. in einem Wald durchzuschlagen und zu verstecken. Wir Deutschen würden dann jämmerlich erfrieren und verhungern. Weil wir nicht wissen, wie man einen Unterstand baut, der vor Kälte schützt. Spuren im Schnee, und die Moslems könnten jeden mit Leichtigkeit töten. Der Winterkrieg wäre für die Moslems eher vorteilhaft. Wenn man absolut kühl strategisch denkt! Diesen Kommentar habt Ihr sicher nicht erwartet! Jemand, der wieder den General WINTER verharmlost? In den Alpen sind die Österreicher im Vorteil, weil sie unschlagbare Erfahrungen mit Schlitten und Ski haben. Das wird ihnen im Kampf voll zugute kommen und die Verluste enorm senken.

    Abe für die BRD sehe ich schwarz. Der Aufstand der IS-Krieger ist JEDERZEIT möglich, in JEDEM Monat, SOMMER wie WINTER.

    Der Autor des Artikels hat einen ganz wichtigen Beitrag geleistet, weil er will uns um andere Einschätzungen befragen!

    WANN beginnt das große Morden.

    er stellt ein mögliches Konzept vor, verlagert den Zeitpunkt des Tötens auf 2017, also auf den womöglich spätesten Zeitpunkt!

    Meine Einschätzung: ES KOMMT VIEL FRÜHER als FRÜHJAHR 2017. Noch im Winter 2015/2016. Eben weil der Krieg in Syrien dank des Eingriffs von Putin und Russland zu Ende geht und weil der Islam uns sicher keine krieglose Zeit gönnen wird. Das wären fast 1,5 Jahre Zeit Aufschub!

    Das wäre dann keine Überraschung mehr, dann wären wir besser vorbereitet! Warum sollte der IS so lange WARTEN? Denn wir werden die Grenze auch noch in 2016 OFFEN halten.

    Davon hängt maßgeblich ab, wann der AUFSTAND beginnt!

  120. @#127 achwirklich (26. Okt 2015 23:34)

    Nicht in 4-5 Stunden. Der Artikel nennt 24 Stunden. Und selbst wenn es 48 Stunden dauern würde…was ändert das…

    Sie sind vielleicht nicht denkbefreit, aber Sie denken falsch. Sie vergleichen Stalingrad (eine anfangs recht ausgeglichene Angelegenheit zwischen hochgerüsteten Armeeteilen) mit der momentanen Situation. Heute würden kampferfahrene Fanatiker auf eine Bevölkerung von durchgegenderten Opferlämmern treffen und diese einfach abschlachten.

  121. #140 xtina (26. Okt 2015 23:43)
    Es kann im Prinzip jederzeit losgehen. Sicher ist nur das es defintiv losgehen wird. Dahin haben uns die antideutschen Abschaffer endgültig gebracht. London, Madrid wird nichts dagegen sein. Sie werden uns töten – wie es Allah verlangt.

    Wenn man die letzten 25 Jahre resümiert, wird man feststellen, dass heuer jeder Konflikt erst logistisch denn medial, bzw. propagandistisch vorbereitet wird.
    Anschaulichste Beispiele waren der Balkankrieg, der zweite Golfkrieg, die zahllosen bunten Revolutionen, die Turnschuh-Revolutionen und der sogenannte arabische Frühling.
    Alarmstufe rot ist auf jeden Fall erreicht, wenn Politiker und Medien hierzulande mit aggressivster Antideutscher Propaganda ins gleiche Horn stossen – in etwa wie es Anfang der Neunziger gegen die Serben begann.
    Dann, so meine Phantasie – werden die vor allem männlichen Flüchtlinge von verständnisvollen Agitatoren diverser NGO’s organisiert und gehen logistisch gut organisiert und mit vielen Fahnen und Transparenten ausgestattet auf die Strasse, um gegen ihre Lebensbedingungen zu demonstrieren – wo zahllose Prominente und Politiker sich mit ihnen öffentlich solidarisieren werden.
    Gleichzeitig wird der Tonfall der Antideutschen Propaganda immer aggressiver…..

  122. Es reicht doch, wenn ein Moslem irgendwo in Doitsland schreit: „Der Prophet wurde beleidigt“. Schon dieser Satz kann jetzt einen Flächenbrand auslösen, der ganz Doitsland ins Chaos stürzt.

  123. #136 Schüfeli (26. Okt 2015 23:39)

    @Passt ja wunderbar mit der Äußerung des neuen IGM Chefs zusammen.
    Langsam setzt sich das Puzzle, selbst für den naivsten Honk, zusammen.
    Ja in dieser Beziehung hatte Marx 100% ig recht. Deswegen trifft ,,Politmafia“ auch besonders GUT auf diesen Haufen korrupter Volks-und Vaterlandsverräter zu!

  124. Alleine in den letzten 3 Tagen wurden von der russischen Luftwaffe 285 Luftangriffe geflogen.

    Insgesamt sind es bereits rund 1.200 Luftangriffe binnen der letzten 3 Wochen – und die gezielten Gegenmaßnahmen gegen die Terroristen von ISIS & Co. gehen massiv weiter.

  125. H.G. Wells: War of the worlds

    Warten auf ne günstige Gelegenheit.
    (aus Feindsicht jetzt gesehen)

    Die Muslims lachen sich scheckisch, dass uns so was wie die Grünen passierte.

  126. Wahrscheinlicher und auch eher als IS-Angriff ist der Kollaps der BRD unter der Last der Masseneinwanderung mit anschließenden Chaos, Aufständen / Raubzügen der „Flüchtlinge“.

    Wahrscheinlich ist dann die Einmischung der Besatzungsmächte, die Abschaffung der BRD und die Verwandlung des Territoriums wieder in die Besatzungszone.
    Vielleicht ist es sogar der Sinn der ganzen Übung.

    Der Plan kann allerdings schief gehen (wie alle solchen schlauen Pläne).
    Die Folgen wären dann den Folgen der „Arabischen Frühling“ ähnlich.
    Das wäre dann aber ein typisches Desaster der neusten amerikanischen Außenpolitik.

  127. Leute Chris tall eben auf pro7 TV total unkorrekt wie wir es mögen bitte anschauen ggfs hier morgen Posten

  128. @#139 Das_Sanfte_Lamm (26. Okt 2015 23:42)

    So viele werden es nicht.

    Wie kommen Sie darauf? Der Autor nennt noch wesentlich mehr.

  129. #147 Anja Reschke (26. Okt 2015 23:49)
    Heute würden kampferfahrene Fanatiker auf eine Bevölkerung von durchgegenderten Opferlämmern treffen und diese einfach abschlachten.

    This. Die „Kein Mensch ist illegal“ Jugend wird wohl erstmal in absolute Schockstarre verfallen und selbst wenn nicht: Was ist von einer Generation von stolzen Wehrdienstverweigerern zu erwarten, die ihr Leben lang nur dem neuesten IPhone und dem günstigsten Smartphone Tarif hinterhergejagt ist? Und die ältere Generation, vor allem im Westen, für die ist der größte Kampf den sie je erlebt haben, eine lange Schlange im Supermarkt und die Steuererklärung gewesen.

    Es gibt vielleicht einen kleinen Prozentsatz, der bereit ist zu kämpfen und sich zu wehren. Jedenfalls jetzt im Moment, in der warmen Wohnung, vor dem PC.
    Da ist es einfach, den potentiellen Helden zu geben. Wenn es wirklich losgeht, werden von diesen wenigen Leuten, wahrscheinlich 50-60% erstmal so geschockt sein, dass sie auch nicht handeln. Und darin besteht die eigentliche Gefahr. Ich denke schon, es wird Widerstand geben, aber der wird sich erst wesentlich später formieren und bis dahin sieht es finster aus.

    Ich weiß selbst nicht, zu welcher Gruppe ich gehöre, nur das ich Kinder habe und mir den Luxus der Angst und der Schockstarre dann nicht leisten kann. Schon deshalb werde ich wohl handeln, wenn mir das möglich ist und ich nicht komplett überrascht werde.

  130. #146 GEGENLUEGENPRESSE

    Meine Einschätzung: ES KOMMT VIEL FRÜHER

    Bitte schau dir mal meine Aufstellung weiter oben an.

    Denke es wird zunächst gar nicht zu einem blutigen Aufstand kommen, weil Deutschland so butterweich ist, dass wir ohne Kampf aufgeben.

    Die allermeisten sind weder „aufgewacht“ noch in irgendeiner Art kritisch.

    Wir gehen unter und feiern uns dabei noch.

  131. #132 cybex
    Stimmt, ich bin etwas harsch gewesen, sorry. Ich habe mich sehr über diesen geradezu paranoid erscheinenden Artikel aufgeregt, weil er massive Ängste mit potentiell Millionen von Toten schürt, ohne auf belegbaren Fakten zu beruhen. Reine Hypothesendrescherei, die für zusätzliche Unruhe im ohnehin schon aufgeheizten Thema sorgt. Sowas ist einfach unnötig und – wie bereits geschrieben – nicht seriös. Trotzdem war mein Tonfall sicher nicht ganz angebracht…

  132. Katar, die Türkei und Saudi-Arabien wollen mit den von ihnen finanzierten Terrorgruppen den syrischen Krieg unbedingt gewinnen.

    Sie liefern jetzt sogar FLugabwehrraketen, damit russische Flugzeuge abgeschossen werden können:
    http://www.bild.de/politik/ausland/syrien-krise/syrien-boden-luft-raketen-43098830.bild.html

    Zu welchen Mitteln werden Katar, Saudi-Arabien und die Türkei bzw. die von ihnen finanzierten Terroristen noch greifen?

    – noch mehr Flüchtlinge in die EU lotsen um den Druck auf die EU zu einem Eingreifen in Syrien zu erhöhen

    – Terror in Deutschland, um Deutschland weiter zu erpressen

    ———–

    1. Der IS ist von Katar, Saudi-Arabien und der Türkei gegründet, finanziert und unterstützt

    2. Katar, Saudi-Arabien und die Türkei wollen Assad mit allen Mitteln beseitigen

    3. Die Türkei sieht seine Zukunft als „hub for energy flowing from Asia and the Middle East to Europe.“
    auf deutsch:
    Die Türkei als Drehkreuz Energie (Öl und Gas, das aus Asien und dem mittleren Osten stammt) für Europa.

    4. Bereits 2009 haben die Türkei und Katar eine Pipeline zwischen beiden Ländern vereinbart:

    „We are eager to have a gas pipeline from Qatar to Turkey,“ Sheikh Hamad bin Khalifa Al Thani, the ruler of Qatar, said last week, following talks with the Turkish president Abdullah Gul and the prime minister Recep Tayyip Erdogan in the western Turkish resort town of Bodrum. „We discussed this matter in the framework of co-operation in the field of energy. In this regard, a working group will be set up that will come up with concrete results in the shortest possible time,“

    Qatar proposed an overland gas link to Turkey through Saudi Arabia last August during talks in Turkey between the Qatari ruler, Sheikh Hamad bin Khalifa Al Thani, the Turkish president, Abdullah Gul, and Mr Erdogan. The proposal was enthusiastically received by the Turkish leaders.

    5. Diese Pipeline-Pläne kann Russland natürlich nicht unterstützen.
    Der russische Staatsbankrott wäre vorgezeichnet, wenn Katar und Saudi-Arabien Gas und Öl zu Dumpingpreisen in die Türkei leiten würden.

    ———–
    ———–

    Das Schlachtfeld Syrien hat das Potential zum 3. Weltkrieg.

    Katar, Saudi-Arabien und die Türkei werden alles tun, um Assad zu beseitigen und eine Marionettenregierung einzusetzen.

    Katar, Saudi-Arabien und die Türkei werden auch vor Terror in Europa nicht zurückschrecken, um Europa zu militärischem Eingreifen in Syrien zu epressen.

  133. Mumbai, früher Bombay, Terroranschlag Nov. 2008
    174 Tote, 234 Verletzte, 3 Tage Ausnahmezustand

    Wieviele Attentäter waren das nochmal?

    Es waren 12 (zwölf)

  134. #162 AL de Baran (27. Okt 2015 00:07)
    Mumbai, früher Bombay, Terroranschlag Nov. 2008
    174 Tote, 234 Verletzte, 3 Tage Ausnahmezustand

    Wieviele Attentäter waren das nochmal?

    Es waren 12 (zwölf)

    Wäre der Anschlag in dem Zug geglückt, hätte ein Täter gereicht, um sehr wahrscheinlich mehr als 100 Tote zu verursachen.
    Man stelle sich einen Nachmittag vor, nach Feierabend, in einer überfüllten U Bahn Station, Einkauszentrum oder ähnlichem. 1-3 Täter, automatische Waffen, ein paar Granaten und/oder Sprengstoff.
    Es wäre verheerend und bevor die Polizei auch nur ausrückt, wären wahrscheinlich schon ein paar Hundert Leute tot.

  135. #156 John Farson (26. Okt 2015 23:58)

    This. Die „Kein Mensch ist illegal“ Jugend wird wohl erstmal in absolute Schockstarre verfallen und selbst wenn nicht: Was ist von einer Generation von stolzen Wehrdienstverweigerern zu erwarten, die ihr Leben lang nur dem neuesten IPhone und dem günstigsten Smartphone Tarif hinterhergejagt ist? Und die ältere Generation, vor allem im Westen, für die ist der größte Kampf den sie je erlebt haben, eine lange Schlange im Supermarkt und die Steuererklärung gewesen.
    […]

    Schon die Römer wussten das als sie sagten: „Ein voller Bauch studiert nicht gerne“ , was im übertragenen Sinne heisst, hoher sozialer und materieller Wohlstand bringt automatisch das Abgewöhnen von Fleißarbeit und auch Überlebensinstinkte mit sich – was man vielen nicht zum Vorwurf machen kann und auch nicht soll.
    Ein Spätaussiedler, der sich in seiner Jugend in einer Arbeitersiedlung einer russischen oder rumänischen Grossstadt behaupten musste, geht mit Sicherheit anders mit drohender Gefahr um, als der deutsche Abiturient, der zur Konfirmation den Bausparvertrag von Oma und mit 18 den Führerschein und den ersten Kleinwagen geschenkt bekommt.

    Und ich habe vor der Massenansiedlung von Primitivkulturen auch lieber abends im Strassencafé gesessen, Motorradtouren gemacht, Konzerte besucht oder Bräute angebaggert, als mich mit Dingen wie Survival zu befassen oder nachdenken zu müssen, was zu tun ist wenn es hierzulande rundgehen wird.

  136. Ich befürchte auch, dass mit der „Flüchtlings“invasion IS-Truppen eingeschleust werden. Es ist durchaus möglich, dass sie auch strategisch verteilt werden und zunächst einmal die Aufgabe haben, unzufriedene und enttäuschte Glücksritter zu rekrutieren.

    Darüber, wie sie eingesetzt werden, wage ich aber derzeit noch keine Prognose. Das ist sehr dünnes Eis, zumal ich der Ansicht bin, dass niemand so genau weiß, was der IS eigentlich ist.

    Er ist ein merkwürdiges Phänomen. Im Sommer 2014 ist er in den Medien buchstäblich aus dem Nichts aufgetaucht. Am einen Tag hatte man noch nie im Leben den Begriff ISIS gehört (die offiziell bösen Moslems hießen bis dahin Al Kaida) und am nächsten Tag erfuhr man bass erstaunt, dass sie bereits ein Drittel des Irak kontrollieren. Es ist erstaunlich, wie viele Leute das gefressen haben, ohne sich zu fragen: „Ja, hat man denn das nicht schon ein bisschen vorher gemerkt???“

    Dumm spielen zum Quadrat!

    Dann setzte eine Horror-Berichterstattung mit dem Holzhammer ein, und zwar durchaus in den MSM, wobei Hardcore-Sachen wie Kopfabhacker-Videos (die ich für gestellt halte) über „alternative“ Kanäle wie YouTube verbreitet wurden, die selbstverständlich nicht unabhängig sind, sondern eher die Abteilung fürs Grobe der MSM.

    Jetzt hat das wieder aufgehört. Und jetzt sind die jungen Männer, die genau aus dem Hornissen-Nest kommen, plötzlich harmlose „Flüchtlinge“.

    Dumm spielen hoch zehn.

    Ich zweifle nicht, dass der IS wirklich aus abscheulichen radikalen Moslems besteht. Aber es spricht sehr viel (nicht nur Snowden!) dafür, dass die Chefetage des IS nicht islamsicher sondern „westlicher“ Natur ist, und dass neben dem echten IS auch ein Medienphänomen gleichen Namens existiert.

  137. #157 Anja Reschke (26. Okt 2015 23:58)
    —————–
    @#139 Das_Sanfte_Lamm (26. Okt 2015 23:42)

    So viele werden es nicht.
    ——————
    Wie kommen Sie darauf? Der Autor nennt noch wesentlich mehr.

    Mit Sicherheit wird es ca. 100.000 – 200.000 treffen, deren Reihenhaus, Wohnung Frau und/oder Tochter mal eben den Besitzer wechseln oder gar dahingerafft , bzw. aus seiner Bleibe vertrieben wird, aber eine derartige Zahl wie oben genannt halte ich für extrem unwahrscheinlich.

  138. #165 Schüfeli (27. Okt 2015 00:11)
    MERKEL MUSS WEG!

    Und dann?

    Ist der Schaden, den sie angerichtet hat, noch umkehrbar? Sie hätte schon vor 10 Jahren weg gemusst.

  139. #166 Das_Sanfte_Lamm (27. Okt 2015 00:12)
    #156 John Farson (26. Okt 2015 23:58)

    This. Die „Kein Mensch ist illegal“ Jugend wird wohl erstmal in absolute Schockstarre verfallen und selbst wenn nicht: Was ist von einer Generation von stolzen Wehrdienstverweigerern zu erwarten, die ihr Leben lang nur dem neuesten IPhone und dem günstigsten Smartphone Tarif hinterhergejagt ist? Und die ältere Generation, vor allem im Westen, für die ist der größte Kampf den sie je erlebt haben, eine lange Schlange im Supermarkt und die Steuererklärung gewesen.
    […]

    Schon die Römer wussten das als sie sagten: „Ein voller Bauch studiert nicht gerne“ , was im übertragenen Sinne heisst, hoher sozialer und materieller Wohlstand bringt automatisch das Abgewöhnen von Fleißarbeit und auch Überlebensinstinkte mit sich – was man vielen nicht zum Vorwurf machen kann und auch nicht soll.
    Ein Spätaussiedler, der sich in seiner Jugend in einer Arbeitersiedlung einer russischen oder rumänischen Grossstadt behaupten musste, geht mit Sicherheit anders mit drohender Gefahr um, als der deutsche Abiturient, der zur Konfirmation den Bausparvertrag von Oma und mit 18 den Führerschein und den ersten Kleinwagen geschenkt bekommt.

    Und ich habe vor der Massenansiedlung von Primitivkulturen auch lieber abends im Strassencafé gesessen, Motorradtouren gemacht, Konzerte besucht oder Bräute angebaggert, als mich mit Dingen wie Survival zu befassen oder nachdenken zu müssen, was zu tun ist wenn es hierzulande rundgehen wird.

    Ich will das auch gar nicht verurteilen, oder auf irgendjemanden mit dem Finger zeigen.
    Ist ja nicht so, als wäre ich glücklich wenn diese ganze Sache hier den Bach runtergeht, im Gegenteil. Ich habe große Angst. Nicht unbedingt um meine eigene Haut, aber um meine Kinder. Um die geht es mir und deshalb ist meine Wachsamkeit dreimal so hoch.
    Ich würde alles tun, damit meine Kinder in Frieden leben können.
    Oder, wenn das nicht geht, dann versuchen sie zu schützen. Und um das zu realisieren ist mir dann jedes, wirklich jedes, Mittel recht.
    Deshalb hasse ich Merkel und diese ganze Mafia auch so abgrundtief. Sie zerstören die Zukunft meiner Kinder und setzen sie der Willkür von mittelalterlich geprägten Analphabeten aus.

  140. #44 unkas ~~ (26. Okt 2015 22:13) ~~ Die logistische Herausforderung 200.000 Personen innerhalb Deutschlands unbemerkt zu bewaffnen und zu munitionieren -und das ohne das jemand von denen die geplante militärische Aktion ausplappert – ist so ungeheuerlich und unwahrscheinlich, dass man den Gedanken der Umsetzung getrost verwerfen kann. Die Inkompetenz unserer Geheimdienste in Ehren – aber das – wird so nicht funktionieren. Man könnte aber einen schönen Van Damme Film draus machen.

    Die IS sind nur DUMME AUSFÜHRENDE, doch dahinter stecken ausländische MEISTERSTRATEGEN. Nur der, wer das weiß, kann erahnen, dass der IS in Deutschland eine mörderische Potenz darstellt. Die Strategen im Hintergrund werden alles tun, um 1. den IS WINTERTAUGLICH zu machen und 2. den IS zu 70 % zu bewaffnen. Es genügt vollkommen, die größten Asylbewerber-Unterkünfte mit Waffen zu beliefern! Wenn die beliefert sind mit Reservewaffen, werden die noch übrigen Unterkünfte in der Umgebung „befreit“. Dann konzentriert sich der IS auf strategische Ziele (keine Benennung!).

    Auch die Belieferung mit Waffen und Munition ist MACHBAR. Am Tag des IS, dem Start des IS-Aufstandes, wird eine amerikanische Kaserne mit 1000 Schläfer-LKW losgeschickt zu den Adressen der wichtigsten Asylbewerberheime. Jeder 10-to.-LKW mit bspw. 300 Erstausstattungen für Kämpfer. 1000 LKW auf einem Kasernengelände der US-Army in Deutschland. Sieht da irgendwer eine Unmöglichkeit darin? Eben. Wo eine Wille der Planung, da ist auch ein WEG. Die Planung übernehmen US-Strategen, das Kämpfen die dummen IS-Terroristen. Nur wer diese Kombination ausblendet, der wird logischerweise den Feind IS stark unterschätzen, was ich hier bei PI bei wenigen Kommentatoren zu diesem Artikel festgestellt habe. Daher liefere ich diese wichtige EINSCHÄTZUNG.

    Nun zu einer anderen Bewaffnungsmöglichkeit des IS, die anscheinend tatsächlich angewandt wird und von der berichtet wurde:

    Türkische oder arabische Gaststätten beherbergen im Hinterhof ca. 25 vagabundierende Flüchtlinge, welche allerdings IS-Kämpfer sind, auf ihren Auftrag wartend. Versorgung über den Gaststätten betrieb. Die Lieferungen mit Lebensmitteln für die Gasstätte sind in Wahrheit Waffenlieferungen. Am Tag des IS fahren diese IS-Krieger bis zu den Asylbewerberheimen und verteilen dort die „überzähligen“ Waffen an die dort befindlichen Schläfer. Aufstand und Ausbruch.

    Fazit: Der IS allein ist nicht die große Gefahr, diese entsteht erst, wenn der IS solche Verbündete hat, welche ihn zum beabsichtigten Zeitpunkt mit Waffen beliefern.

    Hierfür könnten auch Moscheen dienen, welche Pakete mit Dönerfleisch oder schwere Büchersendungen erhalten, in denen in Wahrheit Waffen verpackt sind.

  141. #174 achwirklich (27. Okt 2015 00:22)

    Meine Güte! Vielleicht in einfach:
    Im Irak – also da wo der IS wütet – gab es letztes Jahr 18 000 Tote unter der Zivilbevölkerung!

    Aber wenn ihr euch gern mit apokalyptischen Schauergeschreibsel in Angst und Schrecken versetzen lasst….

    In Ländern wie dem Irak hat nahezu jeder eine Kalaschnikow im Haus und wenn sich nur 3-4 Nachbarsfamilien zusammentun, hat es auch eine Einheit des IS etwas schwerer, dort für die Durchsetzung ihrer Ideologie zu sorgen.
    Aber ich gebe Ihnen dahingehend Recht, was die kolportierten Zahlen angeht.

  142. #174 achwirklich (27. Okt 2015 00:22)

    Aber wenn ihr euch gern mit apokalyptischen Schauergeschreibsel in Angst und Schrecken versetzen lasst….

    Bitte speichern sie sich ihren Satz, oder merken sich diesen.
    Sie werden sicher nochmal irgendwann daran denken. Das es genauso kommt, wie im Artikel geschrieben, davon gehe ich auch nicht aus. Auch ich halte die Zahlen für zu hoch gegriffen.
    Aber auch ich habe mir, in den letzten Wochen, viele Gedanken um mögliche Szenarien gemacht. Und keines ist besonders erstrebenswert.

    Aber mal Hand auf’s Herz: Hier wurde vorhin ein Artikel verlinkt, dass in Mazedonien 9 IS Mörder festgesetzt wurden, nebst Bomben und Waffen. In Griechenland wurde, im Sommer, ein Container der als Hilfslieferung deklariert war, aufgebrochen und war voller Waffen.
    In Ungarn (?) wurden IS’ler an der Grenze aufgegriffen, mit mehreren 1000 Dollar usw.usw.

    Was glauben sie wohl, warum die gekommen sind? Um hier Hartz 4 zu kassieren?
    Wozu dann die Waffen und das Geld? Bitte um Antwort!

  143. OT:
    Hier die wohl neueste Verleumdung des deutsch-türkischen Autors Akif Pirincci.

    http://www.noz.de/deutschland-welt/kultur/artikel/631002/buchhandel-schmeisst-romane-von-akif-pirincci-aus-dem-programm-2

    Die „Neue Osnabrücker Zeitung“ schreibt, Tage, nachdem man sich hätte informieren können (wenn man gewollte hätte), das Folgende:

    ZITAT
    Osnabrück. Namhafte Buchhändler wie Amazon und Thalia haben Bücher von Akif Pirinçci aus dem Programm genommen. Der Schriftsteller hatte auf einer Pegida-Kundgebung Bedauern darüber geäußert, dass KZs nicht mehr in Betrieb seien.
    ZITAT-ENDE.

    Zur Erinnerung: Tatsächlich hatte Pirincci ironisch Bezug genommen auf eine öffentliche Rede des Regierungspräsidenten von Kassel, Lübcke, in der Lübcke äußerte, wem es in Deutschland nicht passe, der könne gern das Land verlassen. Diese Nahelegung richtete Lübcke an Gegner der aktuellen Asylflut-Politk Angela Merkels.

    Folge der besinnungslosen und flächendeckenden Hexenjagd gegen Pirincci:
    Kostenloser Mut der Gutmenschen – erster Übergriff:
    http://www.metropolico.org/2015/10/25/ich-waere-der-erste-kz-insasse/

    Ich hätte nie für möglich gehalten, dass solch ein kollektiver Verlust des Zivilen zu meinen Lebzeiten in Deutschland noch mal möglich würde.

    Was sagt das über eine Gesellschaft aus, wenn ein Kollektiv mob-haft über einen Einzelnen herfällt, ihn aus Dummheit oder bewusst missverstehend.

    Mutmaßung: Charles Bukowski, dem großen deutsch-amerikanischen Unterdog der Literatur, wäre es möglicherweise genauso ergangen, hätte er den Fehler begangen, sich zum falschen Zeitpunkt am falschen Ort politisch zu äußern.

    Pirincci richtig zu verstehen, erfordert eine intellektuelle Redlichkeit (Der derbe Sprachstil hat einen Subtext – den ansonsten „linke Intellektuelle“ (Scherz muss sein) immer fleißig zu erkennen vermögen.

    Fazit: Es kann nicht ihre Absicht sein, ihn zu erkennen. Die Erkenntnis würde ihnen die Lächerlichkeit ihrer Existenz vor Augen führen. – Beleidigte Eitelkeit. Gepflegte Lebenslügen. Wie leicht fällt das im sicheren Kollektiv! Pfui Deibel, welch primitive Menschen!

  144. #175 GEGENLUEGENPRESSE (27. Okt 2015 00:28)

    Nennt sich gegenluegenpresse und ist selbst die größte Lügenfresse

    lol

    Genau solche Spassten braucht man nicht, und das hat einen Grund: Immer ist wer anders schuld

  145. Die eigentlliche Gefahr für die menschliche Existenz in der Eurozone ist der Zusammenbruch der Grundversorgung von Wasser, Essen, Heizung.

    Die Infrastruktur ist völligst von Importen und lückenlos ineinander greifender Logistik abhängig.
    Und eben diese filigrane Logistik, kann mit wenig Aufwand zum Erliegen gebracht werden, wenn zB sich viele nicht mehr zur Arbeit trauen, weil die Wege unkalkulierbar und gefährlich geworden sind, oder nackte Angst besteht, dass in die eigenen 4 Wände eingedrungen werden könnte.
    Durst, Hunger, Infektionen kommen dann als Feind hinzu.

    Ich sehe den IS auch nicht als Gesamtgebilde, auch da herrscht Zwietracht und Mißgunst. Aber immerhin einigt sie der Konsens ihrer Buchreligion, inclusive Märtyrertum. Wobei ich anmerken möchte, dass die überwiegende Mehrheit der Selbstmordattentäter indoktriniert gezwungen wird, sodass sie keine Gelegenheit haben das abzulehnen. Auf livleaks gibt es einen clip eines etwa 18 jährigen, der in einen Humvee carbomb einstieg, heulend wie ein Schlosshund. Umgeben von lächelnden Vollbärten, die ihm vorheuchelten, wie ehrenhaft seine Mission ist.

    Es wird kein Kaliphat geben in Deutschland, wenn dann nur temporär und partiell.
    Der undurchsichtige Plan, der Raute des Grauens Merkels macht mir mehr Furcht. Die anreisenden scheinen doch nur das Instrument ihres Ziels.

    Sozial-Sozialisten sind genauso skrupellos wie Nationalsozialisten

  146. #168 Nuada (27. Okt 2015 00:14)

    Ich zweifle nicht, dass der IS wirklich aus abscheulichen radikalen Moslems besteht. Aber es spricht sehr viel (nicht nur Snowden!) dafür, dass die Chefetage des IS nicht islamsicher sondern „westlicher“ Natur ist, und dass neben dem echten IS auch ein Medienphänomen gleichen Namens existiert.

    Die Erfahrung zeigt allerdings, dass man die Kontrolle über solche „Kreationen“ sehr schnell verliert (siehe z.B. afghanische Islamisten, die gegen UdSSR gezüchtet wurden).
    Man kann deshalb davon ausgehen, dass IS auf den Befehl nicht hört und bestenfalls nur indirekt manipulierbar ist.

    Wie der Kollege ROCK richtig schreibt (#129 rock (26. Okt 2015 23:35) ):

    Dass der Westen unter US Anleitung nur Scheingefechte gefuehrt hat, scheint inzwischen klar zu sein, in Wirklichkeit haben sie alles unterstuetzt, was gegen Assad geht, egal wer.

    Der gleiche fundamentale Fehler wie mit Irak, Lybien, Aegypten, sie lernen nicht dazu, also Betonkoepfe.

    Die Idiotie der Verantwortlichen scheint keine Grenzen zu haben.
    Folglich kann man absolut nichts ausschließen.

  147. Übrigens, noch ein Fun Fakt, weil ja einige meinen, Deutschland wäre so stark und ist nicht leicht zu schwächen.
    Die RAF hatte, auf ihrem Höhepunkt, ca.80-120 Mitglieder. Und die haben Deutschland mehr als ein Jahrzehnt auf Trab gehalten. Es gab jetzt nicht so wahnsinnig viele Opfer, aber die Bevölkerung hatte Angst, Polizei und Staat waren des öfteren im Ausnahmezustand.
    Es gehört viel dazu, einen Staat komplett zu kippen, oder gar zu übernehmen, aber ihn ins Wanken zu bringen, dazu bedarf es nicht viel.
    Und die RAF war ja nun wirklich weit davon entfernt, kampferfahren zu sein und besonders gut ausgebildet waren sie auch nicht, sieht man von den Camps im Nahen Osten ab, wo sie mal ein bisschen trainiert haben.

  148. #John Farson RAF, die rote Armee Fraktion ist ein guter Vergleich.

    Hier auf pi sind die wahren Propheten, auf dem dritten Planeten

    Posten wir hier, solange wir noch können, dannach gilt:
    Jeder für sich und Gott für uns alle

  149. Kleine Frage, ich hab leider kein Archiv um muss mir alles immer wieder zusammensuchen.
    könnte mir jemand ein paar Teststellen sagen mit Hitler bzw 3.Reich und Koran. Die wurden ja schon oft genannt. Ich kenn mich leider auch gar nicht aus, was für Programme sich fürs Arcivanlegen eignen.

  150. Unsere Gefängnisse sind eh schon überfüllt. Wie sollen wir dort zusätzliche 10.000 Leute unterbringen?

  151. @#175 achwirklich (27. Okt 2015 00:22)

    18.000 Tote allein unter der Zivilbevölkerung…

    Scheint ja bei Ihnen keine große Meldung zu sein.

  152. # 183 John Farson

    Gemessen an dem, was uns in Haus steht, war die RAF ein kleiner Witz.
    Sie beschränkte sich darauf, Größen aus der Wirtschaft zu vernichten, heute werden Bürger jeder Art und Couleur vernichtet, die zu sagen wagen, dass sie Invasion von Moslems nicht wollen.

    Wir sind an einem unerträglichen Zustand.

  153. #181 AL de Baran (27. Okt 2015 00:37)
    Die eigentlliche Gefahr für die menschliche Existenz in der Eurozone ist der Zusammenbruch der Grundversorgung von Wasser, Essen, Heizung.

    Die Infrastruktur ist völligst von Importen und lückenlos ineinander greifender Logistik abhängig………
    …………………….

    Sehr lesenswerter Text und völlig richtig. Es braucht nur sehr wenig, um einen hochtechnisierten Staat lahmzulegen.
    In Islamien sind sie es gewohnt, keinen Strom zu haben, keine Heizung, kein Fernsehen usw.
    Wir dagegen nicht. Alleine wenn die Medien ausfallen würden, sprich TV, Zeitung, Internet, würde die nackte Panik ausbrechen. Das Volk hat ein Urvertrauen in Regierung, Staat und Polizei. Wir meckern zwar immer, aber wir wissen eben, wenn wir die 112 wählen, kommt der Notarzt, Feuerwehr, Polizei usw.
    Wenn dies aber nicht mehr passiert, dann geht es los.
    Paar Autobahnen blockiert, sodass die Versorgung zusammenbricht usw.
    Dann sind wir verloren und werden merken, wie viel Zeit wir vergeudet haben, in der wir uns hätten organisieren können. Ich hab hier schon mehrfach dazu aufgerufen, gemeldet haben sich nur wenige.

    In den Dörfern wird es einigermaßen funktionieren, vor allem im Osten. Aber in den Großstädten wird das Chaos regieren, weil die Menschen schon lange aufgehört haben, sich umeinander zu kümmern.
    Wir sind viel verwundbarer, als den meisten Leuten, auch hier, klar ist.
    Weil viele denken, wenn sie hier täglich 40 Kommentare schreiben, haben sie ausreichend Widerstand geleistet.

  154. Deutschland ist destabilisiert das es scheppert. Es ist ein Leichtes für die IS Kämpfer hier den vollen Terror zu platzieren. Es dauert auch nicht
    bis 2017 . 2016 spätestens versinkt Deutschland mit tausenden Toten im Terror. Geht ja gar nicht anders denn nach einer Reaktion kommt immer eine Aktion. Und genau das ist das Morden durch den Iss in Deutschland.

  155. Das „Heerlager der Heiligen“ wurde auch bei seinem Erscheinen für eine total verrückte Utopie gehalten. Heute ist es bis auf ein bißchen veränderte geographische Koordinaten fast genauso eingetroffen.

  156. #189 rasmus (27. Okt 2015 00:56)
    # 183 John Farson

    Gemessen an dem, was uns in Haus steht, war die RAF ein kleiner Witz.

    Weiß ich. Dies sollte auch nur als Beispiel dienen, wie eine kleine Gruppe, nicht besonders harter und sonderlich gut organisierter Banditen, ein Land über Jahrzehnte in Atem hielten und sollte zur Überlegung anregen, was dann wohl eine größere Gruppe gut ausgebildeter und kampferprobter IS Mörder hier anrichten können.
    Die meisten hier wettern zwar gegen den Staat, glauben aber immer noch, er könne sie im Ernstfall irgendwie schützen.

  157. #180 ENERGY

    eine energielose Argumentation gegen „GEGENLUEGENPRESSE“

    Troll Dich auf Deine Diensstelle. Auch Du wirst vom Lauf der Geschichte involviert und vermutlich ganz anders, als Du es Dir vorstellen kannst.
    Und dafür haben sich Deine Vorfahren die Mühe gemacht, die Pest, den 30jährigen Krieg und einiges andere zu überstehen, na wenn die gewusst hätten, was da am Ende der Kette steht…..
    Lege eine Hand auf den Boden und fühle das Brummen, das sind Deine Vorfahren, die rotieren wie Propeller im Grab.

  158. OT:

    Zur Psychologie der Angela Merkel

    Jemand schon mal auf den Gedanken gekommen, dass es gar keinen – wie immer gearteten – Plan im Hintergrund gibt?

    Dass der Mensch Angela Merkel einfach zweckfrei besoffen vom Phänomen namens Macht ist?

    Ihre Jugendbilder zeigen sie als unscheinbare, graue DDR-Maus.

    Was bedeutet es, wenn ein schwacher Mensch, ein Mauerblümchen, durch (aus seiner Sicht) glückliche Umstände an die Schalthebel der Macht gerät?

    Mit der Bankenrettung, als sie sich noch offiziell als Marktwirtschaftlerin inszenierte, gewann sie nicht viele Freunde. (wohl zwar mächtige, aber die werden einem schnell gefährlich).

    Seitdem sie sich ihre „Refugees“ als Ersatzkinder erkoren hat („Nur noch schnell die Welt retten“), jubeln ihr nicht nur Muslime aus aller Herren Länder zu, sondern außerdem noch die Masse der wohlsituierten Gutdeutschen.(„endlich mal, wie in der Jugend, links sein – aus dem Wohlstand heraus“).

    Eine einsame, kinderlose, alte Frau, die neben ihrem Partner vegetiert wie Jean Paul Sarte neben Simone des Beauvoir, erlebt zum ersten Mal das Gefühl, „geliebt“ und „gemocht“ zu werden – und das in der auf Einsamkeit zielenden Position der Macht.

    Kann das einen psychisch schwachen Menschen irre machen? Oh ja! Es kann.

  159. #190 John Farson (27. Okt 2015 00:59)
    #181 AL de Baran (27. Okt 2015 00:37)
    Die eigentlliche Gefahr für die menschliche Existenz in der Eurozone ist der Zusammenbruch der Grundversorgung von Wasser, Essen, Heizung.

    Die Infrastruktur ist völligst von Importen und lückenlos ineinander greifender Logistik abhängig………
    …………………….

    Sehr lesenswerter Text und völlig richtig. Es braucht nur sehr wenig, um einen hochtechnisierten Staat lahmzulegen.
    In Islamien sind sie es gewohnt, keinen Strom zu haben, keine Heizung, kein Fernsehen usw.

    Falsche Einschätzung-
    Syrien war kein 3. Weltland.
    Selbst in Aleppo oder Raqqah gibt es noch Stromversorgung und 3g Handynetz.

    Gestern in Zdf(?) ein Reporter im zerbombten Hama.
    Gebäude zerstört, aber die Straßenlaternen leuchten noch.

    Übrigens einer der wenigen Vorteile der Energiewende wäre das.

    In Afghanistan rund um Kunduz wurden die meisten Ieds per Mobilfunk ausgelöst –

    So schnell bricht nichts zusammen

  160. @#190 John Farson (27. Okt 2015 00:59)

    Das ist nur teilweise richtig. Beim Vergleich Stadt/Dorf gebe ich Ihnen sogar überwiegend recht. Können Sie sich aber vorstellen, was ein Krieg mit den Megacitys in den islamischen Ländern Malaysia und Indonesien anstellen würde? Kein sauberes Wasser mehr, kein Strom und dadurch keine funktionierenden Klimaanlagen. Die Wirtschaft würde zusammenbrechen, die Ausländer fluchtartig das jeweilige Land verlassen, wenn noch möglich.

  161. @#159 GenugIstGenugIstGenug:

    Wir gehen unter und feiern uns dabei noch.

    Bist Du sicher, dass Du Dir diese Meinung aufgrund Beobachtungen der Wirklichkeit gebildet hast? Ich meine, wir alle kennen nur einen winzigen Prozentsatz von Menschen persönlich. Was wir über den Rest wissen, stammt aus der ….

    Lügenpresse!

    Es ist sehr schwer, das zu trennen.

    Ich sage nicht, dass Deine Einschätzung falsch ist, sie kann richtig sein.

    Es ist aber auf jeden Fall offensichtlich, dass die Medienpropaganda bestrebt ist, uns den Eindruck zu vermitteln, wir wären ein Volk von verblödeten Weicheiern. Und ich habe die persönliche Erfahrung gemacht, dass sich meine Einschätzung der Wehrhaftigkeit deutscher Männer sehr verändert hat, seit ich so gut wie gar keine Medien mehr konsumiere (und wenn, dann nie unter dem Gesichtspunkt: „Was ist passiert?“ sondern immer unter dem Welches Gefühl, welche Reaktion soll das bei MIR auslösen?“)

    Auch wehrhafte Männer vergangener Zeiten konnten sehr feinsinnige Poeten und Gentlemen sein, wenn es gerade niemanden gab, gegen den man sich wehren muss.

    Die allermeisten sind weder „aufgewacht“ noch in irgendeiner Art kritisch.

    Tatsächlich die Matrix verlassen hat so gut wie niemand, das stimmt. Und von denen, die glauben, sie hätten es, steckt die große Mehrheit noch tief drin. (Von sich selber kann man das leider nicht beurteilen, man kann es nur bei anderen sehen). Aber dass die ganz große Mehrheit diese Invasoren nicht haben will und nicht leiden kann, glaube ich schon.

    Aber das ist für das Wehren gegen akute Bedrohung der Invasoren nicht notwendig. Da greifen andere, archaischere Mechanismen.

  162. Es gibt nur Selbstmord oder Flüchtlinge!

    Alles andere ist Feigheit vor dem Feind und Wahrheit!

    Wir haben genug Feiglinge hier, mit noch mehr Feiglingen entsteht nur ein Antifa-Staat, der alle verprügelt aber niemals nichts schaffen kann…

    Je mehr friedliche muslimische Invasoren, desto ausgerotterter die ganze linke Antifa und Co-System-Parteien-Medien!

    Sie werden uns anflehen und anbetteln sie davon zu befreien!

    Aber nein sagen wir.

    Das Ding ziehen wir durch!!! Sie sollen leiden und bluten!

    Erst danach befreien wir unsere Heimat!

    Auch wenn euch das Herz blutet, aber niemals stirbt die Seele!

    Für Familie, Vaterland und Gott!

    Noch ist Deutschland ein Schatten und auch selbst im Widerstand nur ein Spiegelbild dessen. Das letzte Kapitel ist weder geschrieben, noch sind wir ganz am Anfang oder am Ende!

    Weder Hochmut noch Apokalypse ist angesagt!

    Wir sind da! Und wir schaffen das!
    https://www.youtube.com/watch?v=fOLVJXniaoQ
    (Dürfen vermutl. Menschen in Deutschland nicht sehen)

  163. Niemand will Islam und dessen Zuwanderung und trotzdem passiert es wie etwas Unaufhaltsames, weil Merkel sich über den Willen der deutschen Bevölkerung völlig hinweg gesetzt hat.

    Merkel ist nicht mehr normal im Kopf.

    Sie will Deutschland gezielt vernichten.

    Stoppt Merkel, sie muss weg !!

    Bitte, Hilfe, Merkel muss weg !!!

  164. Ob realistisch oder nicht: man sollte das durchdenken. Ich vermisse dennoch Gegenmaßnahmen unserer Sicherheitskräfte. Was meint denn unser Innenminister dazu?

  165. #189 rasmus

    „Gemessen an dem, was uns in Haus steht, war die RAF ein kleiner Witz.“

    Die Meinhof hatte es nicht so mit dem „militärisch-industriellen Komplex“.

    Was lernen wir daraus, wenn ein unerträgliches Arschloch die Rolling Stones nicht mag? Boykottieren wir dann alle Aufnahmen von diesen?

    Und wenn man einfach mal die RAF ignoriert und untersucht, was dieser Komplex – die WWG (westliche Wertegemeinschaft) verzapft hat mit den Serben, mit dem Irak, Afghanistan, Libyen, Syrien?

    Die kriminelle Vereinigung der christlichen Demokraten hat unsere ganze Volkswirtschaft über ESM auf Generationen den Privatbankiers übergeben. Was interessieren da im Vergleich ein paar Taschendiebe, Parksünder oder die RAF?

  166. #181 AL de Baran (27. Okt 2015 00:37)

    Der undurchsichtige Plan, der Raute des Grauens Merkels macht mir mehr Furcht. Die anreisenden scheinen doch nur das Instrument ihres Ziels.

    Dass Merkel irgendeinen Plan hat, halte ich für absolut ausgeschlossen.
    Dafür ist sie viel zu doof (siehe #81 Schüfeli (26. Okt 2015 22:47)).
    Und hat nie einen Plan gehabt (ist ja immer „auf Sicht“ gefahren).

    Möglich ist, dass sie von Verbrechern erpresst wird,
    die einen Plan haben (#155 Schüfeli (26. Okt 2015 23:57))
    oder auch nicht (Asyl-Mafia / Wirtschaft, die nur Geld verdienen wollen, siehe #136 Schüfeli (26. Okt 2015 23:39)).

    Möglich ist aber auch, dass Merkel „nur“ wahnsinnig ist.
    Denn davon ist die Geschichte voll.

    Z.B. Stalin hat 1941 die zahlreichen Berichte über Angriffspläne Hitlers ignoriert, weil er nicht glauben konnte / wollte, dass Hitler, mit dem er kooperierte, ihn betrügen kann.
    Das führte zu katastrophalen Folgen in den ersten Monaten des Krieges.
    Auch Hitler hat im Laufe des Krieges viele Wahnsinnstaten vollbracht (z.B. die Spaltung der Offensive im Sommer 1942, die für das Entsetzen der Generalität sorgte).
    Bei Stalin vermutet man Paranoia, bei Hitler – manisch-depressive Zustände.

    Also, die Rolle des Wahnsinns in der Geschichte soll man nicht unterschätzen.

  167. #196 Anja Reschke (27. Okt 2015 01:08)
    @#190 John Farson (27. Okt 2015 00:59)

    Das ist nur teilweise richtig. Beim Vergleich Stadt/Dorf gebe ich Ihnen sogar überwiegend recht. Können Sie sich aber vorstellen, was ein Krieg mit den Megacitys in den islamischen Ländern Malaysia und Indonesien anstellen würde? Kein sauberes Wasser mehr, kein Strom und dadurch keine funktionierenden Klimaanlagen. Die Wirtschaft würde zusammenbrechen, die Ausländer fluchtartig das jeweilige Land verlassen, wenn noch möglich.

    Also erstens kannst Du mich ruhig duzen und zweitens sehe ich den Zusammenhang nicht. Ich hab nie etwas davon geschrieben, eine islamische Stadt könnte ohne Wasser auskommen.
    Aber das dort über längere Zeit Stromausfälle herrschen und andere Versorgungslücken, dürfte nichts ungewöhnliches sein. Deswegen sehe ich jetzt nicht so richtig den Bezug zu meinem Kommentar, oder die Widerlegung von Dingen, die ich nie angesprochen oder bestritten habe.

  168. #198 WahrerSozialDemokrat

    Es gibt nur Selbstmord oder Flüchtlinge!

    Geh‘ Du voran, Hannemann.

    Reisende soll man nicht aufhalten. Ob Sie sich zum Freitod entscheiden oder nicht, ist Ihre Sache. Und ja: Ich vermißte hier Ihre großartige Poesie, fehlten Sie dann.

    Mein Geschmack wäre es nicht, private Selbstmordphantasien auf dem Marktplatz hinauszuposaunen.

  169. 206 Vielfaltspinsel (27. Okt 2015 01:18)

    Ich sag ja, du bist des Lesens weder fähig noch des Nachdenkens…

    🙁

    Du bist deinem Nicknamen aber unbewusst treu…

    kapierst du aber vermutlich auch nicht!

  170. #195 Blue02 (27. Okt 2015 01:06)
    OT:
    Zur Psychologie der Angela Merkel
    Jemand schon mal auf den Gedanken gekommen, dass es gar keinen – wie immer gearteten – Plan im Hintergrund gibt?

    https://de.wikipedia.org/wiki/Psychopathie

    PSYCHOPATHIE bezeichnet eine schwere Persönlichkeitsstörung, die bei den Betroffenen mit dem weitgehenden oder völligen Fehlen von Empathie, sozialer Verantwortung und Gewissen einhergeht. Psychopathen sind auf den ersten Blick mitunter charmant, sie verstehen es, oberflächliche Beziehungen herzustellen. Dabei sind sie mitunter sehr manipulativ, um ihre Ziele zu erreichen. Oft mangelt es Psychopathen an langfristigen Zielen, sie sind impulsiv und verantwortungslos.[1] Psychopathie geht mit antisozialen Verhaltensweisen einher, so dass oft die Diagnose einer dissozialen/antisozialen Persönlichkeitsstörung gestellt werden kann.[2]

  171. #181 AL de Baran

    „Sozial-Sozialisten sind genauso skrupellos wie Nationalsozialisten“

    Bei den Mongolen standen Skrupel nicht hoch im Kurs. Und eine Begegnung der Komantschen mit den Apachen dürfte auch keine Konfirmandenstunde gewesen sein.

    Übermäßig abstrakte Oberbegriffe, z.B. „Kapitalismus“ (= Investmentunternehmen Goldman Sachs oder Bäcker Hubert Müller, der mit seinen drei Geschäften Gewinn erzielen will) oder auch „Sozialismus“ sagen doch nicht viel aus.

  172. #203 Schüfeli
    wir hatten das Thema ja schon mit Merkels Plan.
    Okay, ich stimme dir zu, sie selbst hat keinen Plan.
    Aber sie führt einen aus. Dafür ist sie predästiniert.
    Ihre Stasiakte ist dabei hilfreich für ihre Auftraggeber.

    Und sie ist nicht doof, sie ist eine Streberin, stets die schleimigste
    Klassenbeste, immer die Beste, auch im Petzen.

  173. Der IS hat doch gar nicht so viele ausgebildete Kämpfer, allerdings sehr viele Symphatisanten und Mitläufer unter den Scheinasylanten.
    Einige davon haben Messer, Tränengas und viele können sich rasch Waffen improvisieren, z.b. aus den Stangen der Feldbetten.
    Trotz erst zwei abgefangenen Waffenladungen kann man durchaus annehmen das Depots mit Schusswaffen existieren weil eben doch eine Lieferung durchgeht.

    Allerdings hat der IS eine Kommunikationsstruktur die man durch abstellen der Netze im Ernstfall beseitigen kann.
    Eventuell kann man bereits jetzt ein Auge draufwerfen welcher Scheinasylant versucht an ein Satellitenhandy zu kommen oder bereits eines besitzt…

    Im übrigen reichen auch 500 bewaffnete Araber um ein Atomwaffendepot wie den Fliegerhorst Büchel einzunehmen. Dann werden die Sprengköpfe in verschiedene deutsche Großstädte verbracht und schon hat man ein ganzes Land als Geisel genommen. Und der IS hat einige tschetschenische Veteranen die fähig wären, eine solche Operation nach dem Muster ihrer alten Gegner, der Speznaz, zu leiten.

  174. Kroatien ist offen wie ein Scheunentor (Pi-News)
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Und wieso ist Kroatien offen wie ein Scheunentor ? Weil Deutschland offen ist wie ein Scheunentor, Kroatien wird alles weiterleiten was nach Deutschland will. Kroatien wird ganz sicher nicht die ganzen Flüchtlinge im Land behalten, und sich die Probleme ins Haus holen wie Deutschland. Sobald Deutschland die Grenzen dicht macht wird auch Kroatien die Grenzen dicht machen. Keiner dieser Flüchtlinge will nach Kroatien, alle wollen nach Deutschland. 6 in Worten Sechs Flüchtlinge haben in Kroatien Asyl beantragt und sind geblieben. Kroatien wird keinen Schutzwall für Merkel aufbauen sondern alles zu Mami Merkel schicken, sie hat gerufen sie wird sie bekommen. Meine Landsleute werden euer Land mit Arabern fluten, bis ihr in jedem Dorf 3.000 Flüchtlinge habt. Macht die Grenzen dicht und dann werden alle anderen folgen auch Kroatien. Solange Deutschland alle aufnimmt werden wir Kroaten einen Dreck tun und irgendwas schließen oder versuchen zu verhindern, es sind durchreisende die uns Kroaten nicht auf der Tasche liegen. Mittlerweile sind die Kroaten so gut organisiert das die Flüchtlinge max. 24 Std. im Land bleiben. 15.000 werden pro Tag weitergeleitet. Deutschland wird nicht an der Kroatisch Serbischen Grenze geschützt sondern an der Österreichisch Deutschen. Einen Dreck kümmert uns Deutschland solange ihr Merkel nicht stürzt, solange leiten wir alles in eure Heimat

  175. #208 rasmus (27. Okt 2015 01:24)
    Ich habe Angst.

    Und das zurecht. Angst ist ein wichtiger Überlebenstrieb. Das dieser vielen Leuten verloren gegangen ist, auch hier, ist das eigentliche Problem. Wie Scholl Latour es mal gesagt hat: „Das Problem ist nicht die Stärke des Islam, sondern die Schwäche des Westens..“
    Und bei vielen Leuten ist es schon soweit, dass sie die Gefahr nicht mal erahnen.
    Früher habe ich immer gedacht, die Gutmenschen tun nur so, weil sie ihrer Ideologie folgen. In Wirklichkeit ist Ihnen jeder Realitätssinn völlig abhanden gekommen. Sie schließen nur noch von sich selbst auf andere und können sich überhaupt nicht vorstellen, dass jemand keine edlen Ziele verfolgt. Jedenfalls das Gros der Masse. Den Rest tut man als Einzelfälle ab.
    Und genau deswegen wird es uns mit voller Wucht erwischen und die Mörder werden ein leichtes Spiel haben.

    Guck doch an, was jetzt passiert: Nichts.
    20 000- 30 000 in Dresden auf der Strasse und vereinzelt in ein paar anderen Städten. Der Rest tut nichts. Jetzt beginnt es gerade mal einigen gewahr zu werden, dass da irgendwas auf uns zu kommt. Und alles was Ihnen einfällt, ist ein paar Kommentare zu schreiben und mit den Wahlen 2017 zu drohen.
    Dies ist der „breite Widerstand“ abseits von PEGIDA.

  176. #208 rasmus (27. Okt 2015 01:24)

    Ich habe Angst.

    Was keineswegs verwerflich ist. Angst hält die Sinne offen.

    Wenn du Gutmenschen triffst, frag sie, warum sie tun, was sie tun. Ohne Gegenhaltung im Ton. Die meisten leben in seinem solchen Wohlstand, dass sie sich der Folgen ihres Handelns noch nicht bewusst sind.

    Die Mehrzahl der Menschen lebt im Augenblick, ohne historisches Bewusstsein, ohne Simulationsvermögen bzgl. der Zukunft.

  177. PS:
    Die Gutmenschen sind das Werkzeug der Muslime. Auch wenn die Gutmenschen selbst glauben, dass es umgekehrt sei.

  178. #209 WahrerSozialDemokrat

    „Du bist deinem Nicknamen aber unbewusst treu…“

    Das haben Sie richtig erkannt. Wir Rechten/Nationalisten setzen uns für den Erhalt der bunten Vielfalt der Völker ein. Wir hassen also den christlich-demokratischen Globalismus, wollen, daß sich die Chinesen selbst um ihren Kram kümmern und wir Deutschen uns um unseren. Das Idealbild der Vielfalt, das ich mir pinsele, besteht aus souveränen Staaten, einen eigenen Staat von uns Deutschen, einen der Franzosen, aber auch der Mexikaner, Ghanaesen usw.

    Uns geht es um die Jack'(das Überleben unseres deutschen Volkes, auch das unserer weißen Brüdervölker) und nicht um die Büx (den Ertrag der Reisernte in Hinterchina). Wir sind
    (Gruppen-)Egoisten, die Jack‘ ist uns näher als die Büx. Weil wir Schlechtmenschen sind, ist unser moralischer Status niedriger als der eines Christen, der das eine Kind Jahwes (Eskimo in Grönland) genauso ganz dolli liebhat wie seinen Nachbarn in seinem deutschen Dorf.

    Für jemanden, dessen Gott die gesamte Möntschheit ist, ist das womöglich ein unerhörter Tabubruch, so daß wir von manchem Eine-Welt-Gläubigen gar nicht wahrgenommen werden können.

  179. #212 AL de Baran (27. Okt 2015 01:33)

    Und sie ist nicht doof, sie ist eine Streberin, stets die schleimigste Klassenbeste, …

    Und warum sagt sie jedes Mal, wenn sie den Mund öffnet, einen haarsträubenden Schwachsinn, der zum Fremdschämen ist?

    Sie wurde ja nur deshalb BuKa, weil sie doof ist – mit ihr haben die Lobbys völlig freie Hand.

  180. @Vielfaltspinsel: Ich hab aber auch teilweise Schwierigkeiten Deinen Worten zu folgen. Nicht unbedingt dem Sinn dieser, aber ich komme stellenweise nicht dahinter, was diese aussagen sollen, bezüglich des jeweiligen Artikels.

  181. #215 Patriot Herceg-Bosna (27. Okt 2015 01:37)
    Und wieso ist Kroatien offen wie ein Scheunentor ?

    Kroatien ist offen wie ein Scheunentor, weil dort die Sozialisten regieren.

    Ungarn hat die Grenzen geschlossen und hat kein Problem mehr – dem Land ist es jetzt völlig egal, was BRD macht.
    Die Sozialisten sind jedoch viel zu blöd dafür.

  182. „Warum so aus fallend gegenüber dem Autor?“

    Die Leute haben Angst und wollen es nicht wahr haben. Ich hingegen rechne schon eventuell damit (gehe aber davon nicht aus), dass mir in ein paar Jahren/Jahrzehnten der Kopf auf brutalste Weise abgeschnitten wird.

  183. #220 Vielfaltspinsel (27. Okt 2015 01:42)

    #209 WahrerSozialDemokrat

    Weil wir Schlechtmenschen sind, ist unser moralischer Status niedriger als der eines Christen, der das eine Kind Jahwes (Eskimo in Grönland) genauso ganz dolli liebhat wie seinen Nachbarn in seinem deutschen Dorf.

    Also, zumindest, was den Nachbarn betrifft, weiß ich zufällig recht gut, dass weder Christen noch Grüne ihre Nachbarn mögen.

    Die Christen zerreißen sich das Maul, wenn ihr Nachbar ihrer Meinung nach „falsch vögelt“ oder nie in der Kirche zu sehen ist. Und die Grünen bringen auf lokaler Ebene jedes Wirtschaftsprojekt zu Fall, falls sie irgendwo eine „Streuobstwiese“ aufgemacht haben, die mit Zähnen und Klauen gegen jedweden Umwelteinfluss verteidigt wird. Auch, wenn man mal hustet, werden sie unruhig. Denn das könnte die Zusammensetzung der Gräser zu Ungunsten der quer gefiederten Schwielborste verändern.

  184. „Dass Mohammedaner eine schlagkräftige und militärisch stramm gedrillte Armee wie aus dem Nichts aufstellen und ein Land wie Deutschland überrennen, halte ich alleine aus den bekannten intellektuellen Defiziten der Mohammedaner ebenfalls für sehr unwahrscheinlich.“

    Überleben tut nicht der Intellektuelste, sondern der Anpassungsfähigste.

  185. Angst ist ein schlechter, lähmender Begriff, habt keine Angst, habt Furcht

    Und im idealen Fall, findet etwas was Euch ehrfürchtig macht.

    Vielleicht hat das Leben nur einen Sinn, wenn man was hat, wofür man auch bereit ist zu sterben?
    Das kann im Diesseits oder auch im Jenseits sein.
    Wobei ich persönlich von den 72 Jungfrauen abrate, das ist ein Übersetzungsfehler, es gibt nur eine Jungfrau und die ist 72 Jahre alt.

  186. @31 Totaliter Aliter

    „Dieser Artikel ist völlig aus der Luft gegriffen und dient allenfalls einer völlig verantwortungslosen Panikmache.

    Wer soll diesen Unsinn denn glauben?“

    Jeder, der irgendwann mal in einem Geschichtsbuch geblättert hat.

    Man sollte immer vom schlimmsten Fall ausgehen. Wenn es nicht so schlimm wird, umso besser.

  187. #226 Blue02 (27. Okt 2015 01:52)

    Und die Grünen bringen auf lokaler Ebene jedes Wirtschaftsprojekt zu Fall, falls sie irgendwo eine „Streuobstwiese“ aufgemacht haben, die mit Zähnen und Klauen gegen jedweden Umwelteinfluss verteidigt wird.

    Interessanterweise haben die Grünen aber nichts dagegen, dass die letzten freien Flächen, Streuobstwiesen, Felder und Wälder inklusive mit Wohnungen für „Flüchtlinge“ zugebaut werden.
    Überhaupt geht die immer dichtere Besiedlung zu Lasten der Natur.

    Auf diesen Widerspruch wird viel zu selten hingewiesen.

  188. #224 Schüfeli (27. Okt 2015 01:51)

    Solange Deutschland den Kroaten alle Invasoren abnimmt, wird Kroatien die Grenzen nicht schließen. Das wird sich auch mit der Rechten Partei die am 08.11.2015 die Wahlen gewinnt nicht ändern, ich kenne das Wahlprogramm und bin selber Mitglied in der Heimatliebenden Koalition (HDZ) Du brauchst mir die Politik meiner Heimat nicht zu erklären. Deutschland muss sich selbst schützen und nicht den Schutz der Deutschen Bürger auf andere Staaten abgeben. Macht die Grenzen dicht wählt Merkel ab und schützt euch selbst, das ist nicht die Aufgabe Kroatiens

  189. Die brauchen die Waffen nicht schmuggeln.
    Ein konzertierter Angriff auf ein paar Waffenlager der Bundeswehr und die haben was die brauchen.
    Was heißt hier Angriff? Deren eigenen Leute werden die gerne reinlassen.

    Der Wachsoldat muss sich erst eine Schießerlaubnis im Zentralrat der Muslime besorgen bevor der es auch wagt auch nur einen einzigen Schuss abzugeben, will er nicht mit Claudi und dem Sigi Ärger bekommen.

    Und jede einzelne abgefeuerte verdammte Kugel wird der in einen Bericht mit Einzelnachweis zu begünden haben. Und wehe ihm der kann das nicht … dann ist der aber sowas von drann. Die reissen dem den Arsch auf wie er es noch nie erlebt hat.

  190. #228 AL de Baran (27. Okt 2015 01:56)

    Wobei ich persönlich von den 72 Jungfrauen abrate, das ist ein Übersetzungsfehler, es gibt nur eine Jungfrau und die ist 72 Jahre alt.

    Im Original ist überhaupt nur von Weintrauben die Rede.

    http://www.zeit.de/2003/21/Koran

    Keine Huris im Paradies

    Wurde der Koran-Text falsch überliefert? Nicht Jungfrauen, sondern weiße Trauben warten auf den Muslim im Jenseits. Ein deutscher Wissenschaftler hat frühe Textfragmente untersucht. Seine Quellenkritik bedroht die islamische Theologie

  191. #221 Schüfeli (27. Okt 2015 01:45)
    Und warum sagt sie jedes Mal, wenn sie den Mund öffnet, einen haarsträubenden Schwachsinn, der zum Fremdschämen ist?

    Aber witzisch isse. Da schämt sich sogar Kalau:

    Der erste Redebeitrag erscheint wie von der Regierungszentrale bestellt. Eigentlich sollte der Bürgerdialog der Kanzlerin im Eppeleinsaal der Jugendherberge in Nürnberg mit einer Bildungsdiskussion beginnen. Doch ein pensionierter Lehrer muss Angela Merkel zunächst einmal ein Lob aussprechen. Er sei eigentlich nie ein Freund ihrer Politik gewesen, „aber Ihre Haltung in der Flüchtlingsfrage finde ich nur gut“. Und ein Freund von ihm sei der gleichen Meinung: „Dann sind wir ja schon drei“, wirft die Kanzlerin (…)ein.

    🙄

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article148059828/Dann-sind-wir-schon-drei-Merkel-goennt-sich-einen-Gag.html

  192. #231 Patriot Herceg-Bosna (27. Okt 2015 02:02)

    Solange Deutschland den Kroaten alle Invasoren abnimmt, wird Kroatien die Grenzen nicht schließen. Das wird sich auch mit der Rechten Partei die am 08.11.2015 die Wahlen gewinnt nicht ändern, ich kenne das Wahlprogramm und bin selber Mitglied in der Heimatliebenden Koalition (HDZ)

    Um so schlimmer für Kroatien.
    Das Land wird die Zustände bekommen wie Ungarn vor der Schließung der Grenzen.

    Du brauchst mir die Politik meiner Heimat nicht zu erklären.

    Ich will niemandem etwas erklären.
    Ich habe nur auf die Möglichkeit hingewiesen, wie man sich aus dem Schlamassel zieht und sich von den anderen (möglicherweise wahnsinnigen) Staaten unabhängig macht.

    Ich gebe jedoch zu, dass ich (und nicht nur ich) auf Kroatien sauer bin und für mich der Urlaub in Kroatien nicht mehr in Frage kommt (schon wegen Bilder, die jeden Tag aus Kroatien kommen).

    Und das ganz unabhängig davon, dass ich Merkel für Hauptschuldige halte.

  193. #226 Blue02

    „Die Christen zerreißen sich das Maul, wenn ihr Nachbar ihrer Meinung nach „falsch vögelt“ …“

    Man versteht sich!

    Wo Schlechtmenschen sich sammeln und ihre Lieder singen, da kann man sich hingegen unbesorgt niederlassen.

    Atzedatze – Bad Boy Boogie:

    https://www.youtube.com/watch?v=PCjhgiVnYDs

  194. #232 James Cook (27. Okt 2015 02:04)
    Die brauchen die Waffen nicht schmuggeln.
    Ein konzertierter Angriff auf ein paar Waffenlager der Bundeswehr und die haben was die brauchen.

    Wieso das denn? Die wohnen doch bereits in der Kaserne:
    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2015/asylbewerber-in-kaserne-soldaten-in-zelte/

    Jetzt sollen 1.600 Flüchtlinge in die Conn-Kaserne
    In der ehemaligen US-Conn-Kaserne zwischen Geldersheim und Euerbach im Landkreis Schweinfurt sollen künftig bis zu 1.600 Flüchtlinge untergebracht werden. Das bestätigte die Regierung von Unterfranken dem Bayerischen Rundfunk.

    http://www.br.de/nachrichten/unterfranken/inhalt/us-conn-kaserne-fluechtlinge-schweinfurt-100.html

  195. #234 VivaEspana (27. Okt 2015 02:17)

    Aber witzisch isse. Da schämt sich sogar Kalau:

    Nun, wenn Merkel diesem ausgewählten Publikum sogar den Mittelfinger gezeigt hätte, würde es auch witzig finden und klatschen.

    Witzig ist aber etwas anders.
    Die CSU lies Merkel nicht in die Kaiserburg (die unter der Verwaltung der bayerischen Staatsregierung steht), sondern nur in die Jugendherberger daneben (ehemalige Kaiserstallung).
    http://tourismus.nuernberg.de/sehen-erkunden/sehenswuerdigkeiten/kaiserburg/d/nuernberger-burg-kaiserburg-und-kaiserburgmuseum.html
    Eine sehr gelungene Schmähung (die doofe Merkel wahrscheinlich nicht einmal gemerkt hat).

    Und Merkel traute sich nicht einmal zum Rathaus zu gehen – so viel Angst vom Volk hat sie inzwischen.
    http://www.nordbayern.de/region/nuernberg/hochsicherheitszone-kaiserburg-merkel-kommt-nach-nurnberg-1.4739811

    NÜRNBERG – Nürnberg wird zur Hochsicherheitszone. Warum? Weil die Kanzlerin kommt. Angela Merkel ist am Montag (im Liveblog auf nordbayern.de) zum Bürgerdialog in der Jugendherberge an der Kaiserburg. Dort wartet Gegenwind auf die Kanzlerin…

    Verewigen soll sich auch Angela Merkel: im Goldenen Buch der Stadt Nürnberg. Dafür verlässt das Buch das Rathaus, was wirklich nur in Ausnahmefällen passiert. Unterschrieben nämlich wird in der Jugendherberge – auch ein städtisches Gebäude. Denn das ist Bedingung.

  196. Dürfte zwar bekannt sein, ist aber aktueller denn je.

    http://www.buecher.de/shop/fachbuecher/migrantengewalt/hug-stefan/products_products/detail/prod_id/31601503/

    http://www.pi-news.net/2010/10/buchtipp-migrantengewalt-von-stefan-hug/

    Wie sich unser Staat selbst entmachtet

    Migrantengewalt gehört zu den großen tabuisierten Themen in unserer Gesellschaft. Ebenso wie die aktuelle Debatte um die katastrophale demographische Entwicklung aufgrund einer fehlgesteuerten Zuwanderung in Deutschland nimmt die Bevölkerung die wachsenden Gewaltprobleme aus Kreisen muslimischer Migranten mit größter Sorge wahr, während die politische Klasse sie schönredet, statistisch manipuliert oder schlicht ignoriert. Der Politikwissenschaftler Stefan Hug analysiert auf hohem Niveau und stets untermauert mit Beispielen aus dem polizeilichen Alltag die Ursachen und Auswirkungen der extrem hohen Gewaltkriminalität, die von Teilen der türkischen und arabischen Migranten ausgeht.

    Ist auch über den JF-Buchdienst oder Antaios erhältlich.

  197. #238 Thomas_Paine (27. Okt 2015 02:32)

    Flüchtlinge in Slowenien

    Sie nennen Merkel „Mama“, „Tante“ und „Großmutter“

    Tausende Flüchtlinge laufen von einem Grenzübergang in Slowenien in das acht Kilometer entfernte Flüchtlingslager. Sie sagen, sie lieben die Kanzlerin. Sarah Lehnert und Nils Nordmann haben sie begleitet.

    Video:

    http://www.welt.de/politik/ausland/article148047768/Sie-nennen-Merkel-Mama-Tante-und-Grossmutter.html

    Und der letzte Jungmann im Video sagt: Er will nach Deutschland „INSCHALLAH“, was dann im Video mit „HOFFENTLICH“ übersetzt wird.
    Heißt aber: „So Allah es will“. Aber das würde vermutlich zu sehr nach Eroberung klingen weshalb man den Deutschen lieber belügt und es mit „hoffentlich“ übersetzt!

  198. Die brauchen die Waffen nicht schmuggeln.

    Selbstverständlich nicht.

    In dem Zusammenhang sollte man sich mal fragen, warum der IS im Irak ist. Die Zerstörungsabsicht besteht ja ganz offensichtlich gegen Syrien. Der Irak muss nicht mehr unschädlich gemacht werden, das ist bereits erledigt.

    Und wenn man sich jetzt mal scharf überlegt, was der Irak und die BRD gemeinsam haben…

    … Richtig: ein Grundgesetz (wie zufällig Afghanistan auch und sonst meines Wissens kein Land der Erde).

    Aber was hat jetzt ein Grundgesetz mit Waffennachschub zu tun???

    Weil ich keinen 3. Link setzen will (ich fürchte, die Blog-Software hasst das und hält einen dann für einen Spammer), einfach selber googeln nach:

    „Wo haben sie die bloß her? IS-Kämpfer verschießen tonnenweise US-Munition“

    Der erste Eintrag müsste ein Focus-Artikel mit Dummspielerei in Hochform sein.

    Wir haben genug Kriegswaffen und Munition im Land rumliegen und das Merkel-Kasperletheater, das manche immer noch für eine Regierung halten, hat keinerlei Recht, zu erfahren, was Teile der US Army, ausländische Geheimdienste und sonstiges finstere Gelichter auf unserem Heimatboden völlig unbehelligt treibt (ganz davon abgesehen, dass Merkel diesem Einfluss wahrscheinlich nicht ablehnend gegenüber steht).

    Dass die Flutung mit Invasoren, die seit Jahrzehnten in ALLE europäischen Länder läuft, derzeit gezielt nur in die BRD stattfindet, könnte damit zusammenhängen, dass man (wie im Beispiel Irak) die IS-Truppen da hin lenkt, wo schon Waffen sind bzw. wo man schalten und walten kann, wie man will.

  199. ich sehe die Wdh. HAF und stelle fest:
    1. Der Polizeichef ist entweder oertelisiert oder dem hat man was in den Kaffee getan, er schwafelt gegendert von satten, schlafenden Babies….
    2. Ein Traumpaar: Der Glöckner von der Saar und Mother Merkel, in action.
    Und schon ist mir wieder schlecht.
    🙄

  200. #234 VivaEspana (27. Okt 2015 02:17)

    #221 Schüfeli (27. Okt 2015 01:45)
    Und warum sagt sie jedes Mal, wenn sie den Mund öffnet, einen haarsträubenden Schwachsinn, der zum Fremdschämen ist?

    Schlimmer als Merkels versuch humorvoll zu sein ist für mich aber der pensionierte Lehrer. So ein Typ durfte Jahrzehntelang die Kinder indoktrinieren und davon wird der bestimmt auch ausgiebig gebrauch gemacht haben.

  201. #243 VivaEspana (27. Okt 2015 02:53)

    ich sehe die Wdh. HAF …

    Und schon ist mir wieder schlecht.

    Bitte genauer (in K-Eimern).

  202. #246 Schüfeli (27. Okt 2015 03:11)
    Bitte genauer (in K-Eimern).

    K-Eimer??? War gestern.
    1,5 Dixi-Klos! (neben Glotze aufgebaut, geleast, war nicht einfach wg. hoher Nachfrage von Zeltstädten)

  203. Schlagzeilen in Köln………….

    Krawall-Sonntag in Köln: Pressestimmen zu Hogesa …
    http://www.express.de/koeln/krawall-sonntag-in-koeln-pressestimmen-zu-hogesa-...
    vor 13 Stunden – … Rechts“ bis zur Stunksitzung des Kölner Karnevals gegenüber der … Krawall-Sonntag in Köln Pressestimmen zu Hogesa: „Nasse Füße statt Randale“ … Eine weltoffene, bunte Stadt, die einfach keinen Bock mehr hat auf …

    Demo: Mit Karnevalisten und dem 1. FC Köln gegen Rechts
    http://www.ksta.de/…/-arsch-huh–demo-mit-karnevalisten-und-dem-1–fc-koel...

    12.12.2014 – FC Köln, der Kölner Ditib-Gemeinde und dem Festkomitee. … „Ich finde es wichtig, dass die Menschen in Köln fantasievoll und bunt ein deutliches und friedliches … zu „Du bes Kölle“ fand am Mittwoch im Domforum statt.
    —————————————————————–

    Hier wird der Begriff, Narr, seiner eigentlichen Bedeutung, mehr als nur gerecht.
    Und wahrscheinlich haben diese Menschen recht, den Karneval, schon früh beginnend zu feiern.
    Denn wenn der Zunami so weiter läuft wie bisher, wird es in kürzester Zeit verboten sein sich öffentlich Karnevalistisch zu betätigen.

    2015 haben wir die ersten Anzeichen gespürt und es wurden Umzüge verboten.
    Ebenfalls das Spektakel beim Radrennen, Rund um den Henninger Turm.

    Ist das alles schon vergessen?

  204. @VivaEspana:

    K-Eimer??? War gestern.
    1,5 Dixi-Klos! (neben Glotze aufgebaut…

    Wäre es nicht preisgünstiger, nerven- und verdauungstraktschonender, statt Anschaffung von Kotzeimer und Dixie-Klo eine Entsorgung des TV-Geräts in Erwägung zu ziehen?

    Ich habe das vor ca. 8 Jahren gemacht – gar nicht so sehr mit Absicht. Es kam einfach nur der Tag, an dem ich die Möbel umstellen wollte und dabei gemerkt habe: „Das Ding haben wir ja schon seit Wochen nicht mehr eingeschaltet. Das kann eigentlich in den Keller.“

    Erst später habe ich gemerkt, was für eine unglaubliche Befreiung das war. Die wirklich üblen Sendungen sind gar nicht der Trash (die sind schlimm genug, aber wir halbwegs Gebildeten sind nicht die Zielgruppe dafür, deshalb wirkt es bei uns nicht so verheerend), sondern Tagesschau, Heute und Co. und vor allem Talkshows. Letztere sind das übelste Gift von allen.

  205. Fortsetzung #239 Schüfeli (27. Okt 2015 02:42)

    Interessant ist, dass Merkel im EPPELEINsaal auftrat.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Eppelein_von_Gailingen

    Eppelein von Gailingen,… war ein fränkischer Raubritter, der die Handelswege um Nürnberg unsicher machte…

    Seine Plünderungen und Überfälle endeten 1381. Im Ort Postbauer feierte der Raubritter ein Zechgelage mit seinen Kumpanen im Wirtshaus zum Schwarzen Kreuz und wurde bei der Obrigkeit denunziert. Eine von Nürnberg zu seiner Suche aufgestellte Söldnermannschaft überwältigte die Raubrittertruppe und kerkerte sie in der Veste Burg Thann ein. Einige Tage darauf wurde Eppelein in Neumarkt in der Oberpfalz auf das Rad gebunden und qualvoll hingerichtet…

    Aber um das zu merken muss frau etwas mehr Intelligenz haben als in
    #81 Schüfeli (26. Okt 2015 22:47)

  206. #251 Nuada (27. Okt 2015 03:40)

    Wäre es nicht preisgünstiger, nerven- und verdauungstraktschonender, statt Anschaffung von Kotzeimer und Dixie-Klo eine Entsorgung des TV-Geräts in Erwägung zu ziehen?

    Eindeutig NEIN.
    Äußerst amüsant ist, die „wirklich üblen Sendungen“ ohne Ton anzuschauen.

    Besonderes empfehlenswert ist Marionetta Slomka mit ihren Betroffenheitsgrimassen.
    Auch Jauches Grimassen sind nicht schlecht.
    Und bei Maischberger kommt oft sogar der ganze Körper zum Einsatz.

  207. #248 VivaEspana (27. Okt 2015 03:15)
    K-Eimer??? War gestern.
    1,5 Dixi-Klos! (neben Glotze aufgebaut, geleast, war nicht einfach wg. hoher Nachfrage von Zeltstädten)

    Bei solchen beachtlichen Mengen ist es ratsam, über eine mittelgroße Jauchegrube nachzudenken.

  208. Syrien hat dankbarerweise die unbedankte Aufgabe übernommen, als Hindernis zu wirken, sonst wäre diese Flut bereits hier angelangt. Welche Massen an Paradiesjüngern dort zurück gehalten werden, zeigt der tägl. Bericht auf yrianperspective.com
    Jetzt wo die Russenbomben fallen werden so ricjhtig diese Tunnelbewohner aus ihren Löchern getrieben.
    Alles Analfabethen mit den Koransuren im Kopf, welche teils bereits hier als „Flüchtlinge“ zu Merkel eingeladen sind.

  209. #252 Schüfeli (27. Okt 2015 03:46)
    EPPELEINsaal

    Es gibt keine Zu-Fälle, sondern sie zeigen ein System.

    #251 Nuada (27. Okt 2015 03:40)
    Entsorgung des TV-Geräts

    Ich habe es schon öfter hier geschrieben: Man muß den Feind (und seine Propaganda-Methoden) kennen, um ihn zu bekämpfen.
    Vogel-Strauß-Politik ist falsch. Es sind viele kleine informative Details, die man nur in der Glotze sehen kann. Gestern z.B. bei Jauche machte die UNCHR-Trulla mehrfach die Merkel-Raute, heute bei HAF habe ich den widerlichen Hinterkopf-Nacken-Bereich des Glöckners von der Saar inspizieren dürfen.
    Sehr aussagekräftig.

    Und was den K-Eimer betrifft, da brauche ich bald einen mobilen. Man braucht ja nur vor die Tür zu treten (im Kalifat NRW).

  210. #253 Schüfeli (27. Okt 2015 03:53)
    Eindeutig NEIN. Ohne Ton.

    Jawoll, ohne Ton. Schon mal ohne Bild probiert? Sagt auch was. :-))

    #254 Schüfeli (27. Okt 2015 03:56)
    mittelgroße Jauchegrube

    HAHAHA. Danke. LOL. 😀
    Man könnte auch über einen Pumpensumpf nachdenken. :-))

  211. @Schüfeli;

    Eindeutig NEIN.

    Kann sein.

    Ich bin auch nicht vollkommen abstinent, das ist kein Prinzip, ich klicke z.B. wann immer es mir passt, Links zu Videos an, die sich dann auch manchmal als TV-Sendungen erweisen. Talkshows (manchmal auf PI verlinkt) ertrage ich aber nicht länger als ein paar Sekunden. (Und dabei war ich früher ein Suchti von solchem Scheiß, bin z.B. nicht ans Telefon gegangen, wenn „Talk im Turm“ mit Erich „Brillenputzer“-Böhme lief, vor allem nach 9/11!)

    Marionetta Slomka ist mir namentlich von Kommentaren bekannt, wie sie aussieht, weiß ich nicht (klar könnte ich das jetzt googeln).

    Ich fühle mich nicht schlechter informiert. Es ist im Gegenteil, als ob etwas anderes, das vorher unzugänglich war, frei geworden ist. Es ist schwer, das auszudrücken.

    Ich will keinen davon abhalten, sich das alles anzusehen. Es ist ja auch notwendig – schließlich bin ich darauf angewiesen, dass mich jemand anruft oder dass PI Breaking News bringt, wenn der 3. Weltkrieg ausbricht.

    🙂

    Trotzdem hat die Abstinzens ganz extreme Auswirkungen auf den eigenen Blick auf die Wirklichkeit (jenseits der TV-Realität)

    Wenn also der Ekel zu groß wird, ist es eine interessante Erfahrung, dem nachzugeben und es einfach nicht mehr zu machen.

  212. #255 VivaEspana

    Wieso das denn? Die wohnen doch bereits in der Kaserne:
    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2015/asylbewerber-in-kaserne-soldaten-in-zelte/

    Leute, Leute!
    Das sieht alles ganz übel für Deutschland aus.
    Die wollen das Land auf jeden Fall islamisieren.

    Aber selbst wenn die das tun können wir denen noch in die Suppe spucken, denn das was in Syrien läuft ist dazu gedacht Menschen nach Europa zu treiben.
    Wir müssen den Getriebenen nur sagen, dass die wahren Mörder ihrer Familien, Kinder und Verwande die sind, welche hier mit unserem Geld einen auf gönnerhaft machen.

  213. Schweden: Koran-Besessene drehen im Kino bei ungenehmem Film durch, statt zu gehen. Konfliktkompetenz gleich null, Deeskalationsvermögen nicht vorhanden. Siegermentalität will unbedingt rechthaben, doch Köpfe der unreinen Kufars, Dhimmis und Ungläubigen dürfen noch nicht rollen.

  214. Durch solche masslosen Übertreibungen setzt man sich nur der Lächerlichkeit aus, wenn der IS 200000 Mann hat schickt der die nicht 7000km weit weg.

    Es reicht wirklich die Realität darzustellen da braucht man sich nicht solchen Quatsch auszudenken.

    Das einzige was ihr damit erreicht ist „Guck mal die Trottel von PI, dann ist der Rest wohl auch Unsinn“

  215. Nachdem Mutti gestern von der Kaiserburg zu Nürnberg ihre heile Welt dem Volke per Staatsfernsehen kundtat, werden die IS-Kämpfer und die anderen zigtausend islamische Hasskappen bis auf wenige Ausnahmen alle wunderbar integriert. Die Befürchtungen sind also alle unbegründet und ausländerfeindlich.

    Diese dekadenten Eliten und das eingelullte Volk von Einzelkindern ist nicht mehr in der Lage, sich oder gar andere zu verteidigen. Gründe gäbe es dazu millionenfach. Die Zukunft unserer Kinder sieht alles andere als rosig aus. Wir sollten sie darauf vorbereiten, diesen Kontinent zu verlassen.

  216. @ #260 erdknuff (27. Okt 2015 06:42)

    Durch solche masslosen Übertreibungen setzt man sich nur der Lächerlichkeit aus, wenn der IS 200000 Mann hat schickt der die nicht 7000km weit weg.

    Es reicht wirklich die Realität darzustellen da braucht man sich nicht solchen Quatsch auszudenken.

    Das einzige was ihr damit erreicht ist „Guck mal die Trottel von PI, dann ist der Rest wohl auch Unsinn“

    Stimmt, man braucht nur die Realität darzustellen, DANN WIRD MAN SEHEN, DASS ALLES NOCH VIEL SCHLIMMER WIRD!

  217. Wenn hier alle so eine Panik vor so einem Szenario haben frage ich mich Ernsthaft warum Ihr noch nicht bei den Sportschützen seit.

    Zu mindestens den Umgang mit Waffen kann man dort gut erlernen…. Und Spaß machen tut es auch …..

  218. #12 BadReligion2.0 (26. Okt 2015 21:33)

    Aber ob das reine schießen auf Pappscheiben hilft?

    Kein Unterschied zwischen einem Loch in der Pappscheibe oder zwischen den Augen.

  219. Eilmeldung-Eilmeldung

    27.10.2020

    Die russische Luftwaffe hat damit begonnen, IS Stellungen im Raum München, Berlin, Bremen und Ruhrgebiet anzugreifen.Das Eingreifen erfolgte auf ein Hilfeersuchen der Sächischen Befreigungsarmee,die bereits weite Teile Sachsens von den Islamisten gesäubert hat. Die USA, die sich zur Zeit in einem Bürgerkrieg zwischen Latinos und Schwarzen befinden, haben sich neutral erklärt…..

  220. Leute… Meldet euch HEUTE noch in einem Schießsportverein an! Ab der Anmeldung dauert es 12 Monate, bevor man eigene Waffen kaufen und besitzen darf. Wenn die Rechnung aus dem Artikel hier mit 18 Monaten hinkommt, könnte da noch etwas zu retten sein. Wenn nichts passiert hat man immerhin ein interessantes neues Hobby.

  221. Wir machen uns hier alle sehr viele Gedanken, die bisher aber fast nur einseitig sind.
    Hat mal jemand über eine weitere Möglichkeit nachgedacht, was die Politik beabsichtigen könnte ?

    Nur mal gesponnen, habe ich eine weitere Theorie:

    Stellt euch mal vor, dass es volle Absicht ist, das Volk wegen der Migranten wütend zu machen.
    Genau das hat nicht nur bei mir seine Wirkung erreicht!

    Am Ende kann es sogar ein gewollter Hass gegen die Asylanten geben, der bewusst provoziert wird und es unweigerlich zu einem Bürgerkrieg führt und wir uns gegenseitig die Schädel einschlagen.

    Merkel ist es scheißegal, ob sie noch mal gewählt wird, weil sie ihre Altersversorgung als sicher findet.
    Zum Schluss hat sie 2 Ziele erreicht, einmal unser Land zu ruinieren und in die Geschichte einzugehen.

    Das ist nur eine Theorie, wie es ja auch sein kann.

  222. Das ist der größte Quatsch, den ich hier seit langem gelesen habe. 200.000 IS-Kämpfer in Deutschland, die mit Handwaffen 4 Millionen Deutsche töten. Was Blöderes fällt Euch wohl nicht mehr ein. Also wirklich…..

  223. Es bedarf doch gar keiner Feuerwaffen. Die Massaker in Ruanda haben doch gezeigt, wie massenhaft man mit einfachen archaischen Mitteln morden kann.

    Beile, Aexte, Eisenstangen, Messer genuegen.

  224. Das wird so nicht eintreten. Die Dschihadisten haben es gar nicht nötig, irgend welche Massaker anzurichten. Die bloße Anwesenheit von Millionen junger Muslime läßt die deutsche Bevölkerung einknicken und sie unterwerfen sich rasch den neuen Herren. Jeder will ja überleben und hofft davon zu kommen. Es ist eine quasi friedliche Übernahme durch den Islam. Diese werden sich nehmen was sie wollen einschließlich der Frauen und Mädchen und da ist kein wehrhafter deutscher Recke der sich dem in den Weg stellt. Die bauen ja heute schon den Eroberern die Betten und putzen denen das Klo.

  225. @#266 Vlad der Phaehler(27. Okt 2015 07:14)

    #12 BadReligion2.0 (26. Okt 2015 21:33)
    Aber ob das reine schießen auf Pappscheiben hilft?

    Kein Unterschied zwischen einem Loch in der Pappscheibe oder zwischen den Augen.
    ———————————————-
    Doch ein sehr großer Unterschied, das erste (Pappscheibe)ist Sport, das zweite (Augen) ist Mord – das zweite brauche ich persönlich nicht und muss es auch nicht erleben!!!!

  226. Stellt euch mal vor, dass es volle Absicht ist, das Volk wegen der Migranten wütend zu machen. Genau das hat nicht nur bei mir seine Wirkung erreicht!

    Ich glaube das auch, PackEr.

    Ich befasse mich seit langem mit Manipulationstechniken der Medien (nicht um sie anzuwenden, sondern um ihnen zu entgehen und davor zu warnen) und meine Erfahrung ist, dass man sie am besten erkennt, wenn man es genauso macht wie Du. Das heißt, man darf sich nicht fragen: Wie wirkt das auf den ‚Blödmichel‘ (dem man sich haushoch überlegen fühlt)?“ sondern Wie wirkt das auf MICH?

    Die Medienberichterstattung zu der „Flüchtlings“invasion könnte weit dezenter sein. Die Zuwanderung läuft schon seit vielen Jahren, wenn auch nicht in so rasantem Tempo. Die Begleitmusik dazu war stets: „Es sind gar nicht so viele. Und viele kommen aus der EU. Und es gehen auch wieder viele. Alles in Ordnung. Kein Grund zur Panik.“

    Noch vor einem Jahr – zum Anfang von Pegida – hieß es, die ganze Demonstriererei sei schon deswegen lächerlich, weil in Sachsen nur 0,x% Ausländer sind. Und auf einmal hat sich der Ton geändert. Es wird offen geschrieben, dass sich unser Land nachhaltig für immer ändern wird. Das ist etwas, was nicht zwangsläufig sein müsste.

    Außerdem habe ich den Eindruck, dass Leute, die ich für gehirngewaschene Gutmenschen halte, sich über die Flüchtlinge aufregen und Angst vor ihnen haben. Ich kann nicht so recht glauben, dass die schlagartig „aufgewacht“ sind.

    Es ist nur eine ganz dünne Lackschicht von „Die Flüchtlinge sind alle nett“, in den MSM unterschwellig werden wir gegen sie aufgehetzt.

    Ein blödes Dilemma: Einerseits will man nicht der Medienhetze folgen, andererseits kann einem diese Invasion ja auch nicht aus purem Trotz gegen die Medien egal sein.

  227. Find ich gut. Dann gibt’s wenigstens Grund genug, um Deutschland von ALLEN Moslems mit roher Gewalt zu befreien.

  228. #271 BadReligion2.0

    Ob Sie es möchten, oder nicht; aber erleben werden Sie es. Und es dauert nicht mehr lange, bis es richtig losgeht.

    Übrigens: Ich habe Bekannte, die bei der Polizei sind und kenne auch drei Jungs, die bei dem Bundeswehr Einsatz in Kabul waren.
    Alle sind sich einig und werden im Krisenfall nicht auf das eigene Volk schießen. Egal was ihnen von oben befohlen wird.

    Also macht euch mal nicht in die Hose..

  229. Das alltägliche Morden, die Raubüberfälle, die Diebstähle, die Vergewaltigungen und anderen Straftaten durch gewisse Neu-Flüchtlinge und gewisse Ausländer aller Art sind schon schlimm genug.
    Da muss man nicht einmal den schlimmsten Fall „das ganz grosse Morden“ thematisieren.

    Der mangelhafte Respekt und die Alltagspöbeleien kommen noch erschwerend hinzu. Denn das macht nach meinen Einschätzungen die Mehrheit der Ausländergruppen.
    Also der Ausländer, die keiner haben will. Nicht mal deren eigene Länder, die froh sind, dass deren Zigeuner nun Hartz IV in Deutschland bekommen.

    Dann kommt die Meinungsdiktatur und sagt „Du hast Deine Fresse zu halten“. Geht man dann auf die Strasse, kommt die Schlägertruppe der Regierung, der SPD, des DGB, der Grünen, der Linken namens Rote SA und schlägt einen zusammen. Weil jede normale Meinung einen zum Nazi macht.
    Dann versüffen die Leute der Roten SA jede Stadt durch ihre Propaganda. Ob Aufkleber, Anwesenheit oder gar Übergriffe. Alles von der Regierung toleriert, weil sie es mit Steuergeldern fördert und der tolle Innenminister mit der SPD Tante die Extremismus Klausel gestrichen haben.

    Überall „Refugees Welcome“ und damit die Propaganda der Regierung von der Roten SA durchgesetzt.

    Das ist nicht mehr mein Land. Aber ich bleibe hier. Auch wenn es ein Arschloch aus Kassel anders sieht, der in jedem anderen Land als Volksverräter tituliert und abgesetzt worden wäre.

  230. Im Nahen Osten tobt derzeit der Dschihad zwischen Sunniten (IS, Saudis etc.) und Schiiten (Iran, Assad, irakische Schiiten etc.).

    https://www.youtube.com/watch?v=YslAC2oWarM

    Die derzeitigen Kriegsschauplätze sind:

    Syrien – Sunnitische Rebellen (IS etc.) gegen die alawitisch-schiitische Staatsführung

    Irak – IS gegen die Schiiten, die die Regierung stellen

    Jemen – Saudis etc. gegen die vom Iran unterstützten Schiiten

    Russland ist durch die Unterstützung Assads – ob sie wollen oder nicht – Partei im Dschihad. Da sollten die Putinfreunde mal drüber nachdenken.

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/10/08/saudi-arabien-ruft-heiligen-krieg-gegen-russland-aus/

    Wer unterstützt die Sunniten? Richtig, der Westen.

    Der Dschihad wird sich auch im Westen und in Russland ausbreiten. Das ist so sicher wie das Amen in der Kirche.

  231. Deutschland wird eher als letztes EU-Land drankommen:
    Zu attraktiv ist die Möglichkeit, hier wie Mohammed Atta (Student aus Hamburg, NY Attentäter) und andere sich hier auszuruhen, zu planen, finanziert von dt. Steuerzahler.

    Die Nachbarländer machen sich zu recht Sorge.

  232. Lieber M. Sattler!

    Es gibt nichts dämlicheres, als falsche Propheten. Erinnern Sie sich noch an die 70er Jahre, als die Zeugen Jehovas regelmäßige Weltuntergangstermine vorhersagten? Peinlich!

    Ihre prophetischen Äußerungen sind nur leider nicht nur peinlich, sondern gefährlich. Ihre strategischen Überlegungen sind – entschuldigen Sie die Wortwahl – großer Bullshit.
    Was ist, wenn Ihr prophezeiter Termin nicht eingehalten wird und das große Stechen und Schießen schon um die Weihnachtszeit 2015 eintritt? Wollen Sie die Verantwortung übernehmen, daß die, die sich hätten vorbereiten können es dann nicht waren?

    Ich habe nur eine große Bitte an PI und alle Autoren. Bleiben Sie bei Ihrer guten Berichterstattung und Aufklärung und unterlassen doch das Kaffeesatzlesen.
    Und an ALLE: Bleibt wachsam, beobachtet Euer Umfeld und seid jederzeit bereit!

  233. @ #102 yubaba
    Danke, ja genau, es sieht so aus als ob „ReaktionäR“ seinen Kanal selbst geschlossen und die Videos gelöscht hat.
    Ein Jammer.
    Auch wenn der Grund nicht bekannt ist: es ist unwahrscheinlich, dass es nichts mit dem derzeitig herrschenden Meinungsfaschismus zu tun hat.

  234. Es sind sicher Islamisten und auch IS-Terroristen in den Migrantenwellen unterwegs.
    Ja, das ist eine riesige Gefahr für Deutschland und Europa! Ich habe auch Angst davor und weiss, dass die nicht unbegründet ist.
    Auch sind die aktuell geäußerten Bedenken von erfahrenen Sicherheitsexperten keinesfalls unbegründet – diese Leute wisssen, wovon sie sprechen.
    Ja, wir müssen uns dringend Gedanken machen, wie es um unsere Verteidigungsbereitschaft, wie es um die Grenzen unserer polizeilichen Leistungsfähigkeit bestellt ist.
    Es ist auch gut, dass PI das thematisiert.

    An diese Sache kann und sollte man aber deutlich anders herangehen. Panik braucht kein Mensch – und sowas wie Bürgerkrieg zu verhindern, muß allererstes Ziel sein!

  235. Die „anreisenden“können eigentlich nur als Instrumentarium dienen.

    Es scheint, als hat die Raute des Grauens, den Auftrag den Sozialstaat und damit auch große Teile der herrschenden Klasse, zu schwächen oder gar ganz abzuschaffen.
    Auch ihre willigen Helfer, Duckmäuser, Wegbereiter tappen in diese Falle.
    Im Anschluß sind wir in ganz Europa geschwächt und durchmischt und werden dann froh sein, wenn die herrschende Klasse ersetzt wird durch eine Macht, die wieder einigermaßen Stabilität garantiert.
    Dabei sind ganz profane Dinge wie Frieden, Essen, Wasser, Bildschirmspaß und islamfreie Zone gemeint.

    Es gäbe keinen perfekteren Zeitpunkt, als genau zu so einem Zeitpunkt den „Super-Einheits-Sozialismus“ zu installieren.

    Das würde zu Merkel und ihrem bisherigen Lebensweg passen.
    Sie ist eine linientreue Streberin. Ein Indiz ist ihr politischer Quereinstieg von Beginn an. Sie war nicht mal eine Bürgermeisterin oder Abgeordnete, lediglich eine Ziehtochter von Birne Helmuth Kohl.

    Und wer in der DDR ein aufwendiges Physikstudium bekam, ohne im Anschluß in die sozialistische Volkswirtschaft integriert zu werden, der war auf Grund der 150% igen Linientreue zu Höherem berufen, inklusive Reisefreiheit.
    Kinderlos wie Altmeier und Kauder auch ohne Verantwortung ihren Nachkommen gegenüber. Ihr Vermächtnis ist ihre Weltanschauung, Geld und Luxus für sie auch ohne Belang.

    Ich gehe sogar noch einen Schritt weiter. Ihr Rautenzeichen ist eine Art Bekenntnis, dass sie eine brave, strebende Erfüllungsgehilfin ist, auch wenn dieses Zeichen bislang geschichtlich noch nicht in Erscheinung getreten ist.
    Aber sie macht es zu oft, als das es Zufall sein könnte.

    Bin ich der einzige, der das so sieht?
    Ich schätze und achte viele der klugen Schreiber hier und würde mich über eine Reaktion freuen, außer von Thorin S, Ralph Steinadler und Energy.
    Die sollen mal besser auf ihrer Dienststelle Tee kochen oder ähnliches.

  236. Ein vielleicht mögliches Szenario, dennoch ein sehr unwahrscheinliches Szenario.

    Man sollte sich auf naheliegende Probleme konzentrieren. Dies gibt der Lügenpresse nur mehr Mittel in die Hand jeden kritischen Geist als paranoiden Spinner hinzustellen.

    Es wird auch keinen Bürgerkrieg geben. Es wird mehr Kriminalität geben, ab und an auch groß Randale. Die Politik wird den Moslems weiter entgegenkommen wie sie es bisher auch tat. Gewalt müssen die Regierungsgegner fürchten, so wie wir es jetzt schon teilweise erleben. Wer mitmacht, der hat erst einmal nichts zu befürchten.

    Da die Mehrheit der Leute blöd ist wird auch die AFD nicht die Wahlen gewinnen. Diskreditiert (durch Medien, eigene Dummheiten), vielleicht gar verboten.

  237. #280 Markus Sternberg (27. Okt 2015 09:06)

    @ #102 yubaba
    Danke, ja genau, es sieht so aus als ob „ReaktionäR“ seinen Kanal selbst geschlossen und die Videos gelöscht hat.
    Ein Jammer.
    Auch wenn der Grund nicht bekannt ist: es ist unwahrscheinlich, dass es nichts mit dem derzeitig herrschenden Meinungsfaschismus zu tun hat.

    —————-

    Vielleicht wurde er enttarnt und hat es „nahegelegt bekommen“, den Channel aus „freien Stücken“ zu schließen.

  238. #277 Scharnhorst-Nordstadt

    „Überall „Refugees Welcome“ und damit die Propaganda der Regierung von der Roten SA durchgesetzt.“

    Habe mal gelesen, daß die Angehörigen der Sturmabteilung des Leibhaftigen Feinde der Globalisten (Internationalisten) gewesen sind, Nationalisten, die für staatliche Souveränität eingetreten sind.

    Bei den Roten hieß das nicht Sturmabteilung, sondern Rotfrontkämpferbund:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Roter_Frontk%C3%A4mpferbund

  239. #269 Bunte Republik Dissident (27. Okt 2015 07:43)

    ———-

    Das folgende Zitat finde ich sehr gut. Das sollten sich mal die Antifaten, Roth, Merkel, Gabriel und die anderen Gottesstaatshelfer durchlesen:

    „Linke Islamverteidiger wurden ebenfalls getötet

    Den linken Christen wurde für ihre Bemühungen, Moslems zu ihren Rechten im Libanon zu verhelfen, kein besseres Schicksal zuteil. Sie riefen: „Ihr könnt uns doch nicht töten! Wir haben uns doch für euch eingesetzt, wir haben euch zu euren Rechten verholfen, euch bei Gericht vertreten …“. Die Moslems sagten: „Ihr seid nichts weiter als nützliche Idioten, ihr seid Ungläubige wie alle anderen auch!““

    Eine gewissen potentielle Schadenfreude lässt sich da nicht unterdrücken 😉

  240. Welcher Aluhut-Träger hat denn den Artikel verzapft? Irrationale Panikmache und Milchmädchenrechnungen.

    Realistischer ist vielmehr eine Zunahme individueller Alltagsgewalt wie Vergewaltigungen, Kopftreterbanden, bürgerkriegsähnliche Krawalle. Das ist schon erschreckend genug.

    Ferner bleibt die „normale“ Gefahr durch Anschläge. Hier sehe ich aber schon dieses Jahr zu Weihnachten gute Gelegenheit, den Götzendienern auf den frevelhaften Weihnachtsmärkten und Gottesdiensten einzuheizen.

    Andererseits wiederum müsste Deutschland theoretisch unter dem Schutz der Scharia stehen, denn Merkel & Co haben sich ja bisher immer als treue Dhimmis gezeigt und die Dschizya in Form von Hartz 4 fließt ja auch noch pünktlich.

  241. Es ist jetzt schon so, dass Abschiebungen nicht durchgesetzt werden. (Berlin Kreuzberg, Grüne Verantwortliche).
    Frau Merkel muss das wissen und tolerieren. Wenn sie es nicht weiß, ist es noch schlimmer.
    An einem Rücktritt führt kein Weg vorbei.
    Die moralische Legitimität ist ihr längst abhanden gekommen.
    Wir müssen nur noch warten, bis sie betont, nicht zurückzutreten. Dann wird sie drei Tage später zurückgetreten sein.

  242. Also mal im Ernst, mit solchen „Berichten“ verschreckt ihr nur diejenigen die zum ersten mal auf die Seite kommen. Der Islamische Staat hat max. 200000 Kämpfer eher aber weniger, oder glaubt uhr etwa das die alle ihre Gebiete in Syrien und dem Irak aufgeben und zu uns kommen??? Die Islamisten die sich schon Anfang des Jahes in Deutschland befunden gaben sind sich untereinander zumeist feindlich gesonnen, die werden also eher gegeneinander kämpfen als gemeinsam gegen uns. Viel wahrscheinlicher ist es das kleine Gruppen von Kämpfern Terror verbreiten werden. Selbst die Moslems sind nicht so blöd und versuchen zum jetzigen Zeitpunkt ganz Deutschland zu übernehmen. Das schlimmst mögliche wäre das sie versuchen eine ganze Stadt, wie z.B. Köln, zu übernehmen und wir mehrere Tage brauchen um die Stadt zurück zu erobern. Die Bandenkriminalität wird erst mal massiv ansteigen und wir werden zunehmend „No-Go Areas“ in den Stadten bekommen, dass ist schon schlimm genug da muss man nicht die Leute mit debilen Weltuntergangstheorien abschrecken.

  243. Es wundert mich schon länger, weshalb die Islamisten alle so scharf darauf sind, unbedingt nach Deutschland kommen zu müssen.
    Deutschland ist das Land mit dem größten Holocaust der Geschichte! 🙁

  244. Wenn die Mehrheit der Deutschen, mit Ausnahme der immer noch zu wenigen bundesweiten Pegida-Aktivisten und Mitmacher, weiter im Tiefschlaf die Politik der union-spd-linke-grünen-fdp-Einheitspartei über sich ergehen lassen, wird die Überfremdung Deutschlands weitergehen. Es kommen auch kampferprobte junge Männer, die bald die Realität hier begreifen werden und sich enttäuscht den Islamisten zuwenden werden. Wenn nicht schon geschehen. Die o.g. Einheitspartei aber auch, sagen wir es, wie es ist, die Feigheit der Bevölkerungsmehrheit werden zum Untergang dieses Volkes führen. Es sei denn, die Deutschen wachen auf und halten gemeinsam mit allen Mitteln dagegen.

  245. Die Golf-Region wird unbewohnbar für Menschen

    Der Golfregion droht der Hitzekollaps. Sollte die Klimaveränderung durch Treibhausgase fortschreiten, werden einige Ländern Ende des Jahrhunderts 60 Grad Celsius in den Sommermonaten haben.

    Der Klimawandel könnte die Region am Persischen Golf bis Ende des Jahrhunderts weitgehend unbewohnbar machen.

    US-Forscher berechnen, dass bei ungebremstem Ausstoß von Treibhausgasen die Sommertemperaturen dort regelmäßig auf Werte steigen, die selbst junge und gesunde Menschen nicht mehr ertragen können.

    Dies gefährde nicht nur die Bewohner von Städten wie etwa Dubai, Abu Dhabi oder Doha, sondern auch Pilger in Mekka, betonen die Forscher im Fachjournal „Nature Climate Change“. Der jüngste Extremsommer in der Region zeige, wie realistisch das Szenario sei, kommentiert ein unabhängiger Schweizer Experte die Studie.

    Szenario ungebremster Kohlendioxid-Ausstoß

    Die Forscher Jeremy Pal von der Loyola Marymount University in Los Angeles und Elfatih Eltahir vom Massachusetts Institute of Technology (MIT) in Cambridge simulierten die Temperaturentwicklung in der Golfregion unter zwei Szenarien: bei ungebremstem Ausstoß von Kohlendioxid (CO2) und bei einem Rückgang der Emissionen, der weltweit das Zwei-Grad-Ziel erreichen könnte.

    Dabei konzentrierten sie sich auf die sogenannte Feuchtkugeltemperatur (TW; wet-bulb temperature): Das ist die Temperatur, auf die sich ein Objekt bei optimaler Feuchtigkeit kühlen lässt – etwa wenn man ein Quecksilberthermometer in ein nasses Handtuch packt.

    „Ab dem TW-Schwellenwert von 35 Grad Celsius würden wahrscheinlich selbst die gesündesten Menschen nicht mehr als sechs Stunden ertragen und eine Hyperthermie erleiden“, schreiben die Forscher.

    Normaltemperatur 50 Grad überschritten

    Derzeit nähern sich Regionen am Persischen Golf gelegentlich diesem Wert, schreiben die Autoren. Dort würden an der Küste und auch in küstenferneren Wüstenregionen oft Normaltemperaturen von 50 Grad Celsius überschritten.

    Diesen Trend erklären sie damit, dass die Region gewöhnlich wolkenlos ist, das Rote Meer und der Persische Golf viel Sonneneinstrahlung aufnehmen und Wärme und Feuchtigkeit sich in einer schmalen Luftschicht konzentrieren.

    Zudem ist der Persische Golf mit einer maximalen Tiefe von etwa 100 Metern sehr flach und heizt sich entsprechend schnell auf.

    Die absoluten Temperaturen um den Persischen Golf werden den Simulationen zufolge bei ungebremsten Emissionen im letzten Viertel des Jahrhunderts regelmäßig im Sommer 60 Grad Celsius überschreiten.

    Gefährdet: Golf-Anrainer und Iran

    Betroffen davon seien vor allem die arabischen Golfanrainer und der Iran. Am Roten Meer liegen die Temperaturen demnach etwas niedriger, könnten aber noch 55 Grad überschreiten.

    „Diese extremen Bedingungen haben gravierende Folgen für die Rituale des Hadsch, bei dem muslimische Pilger bei Mekka im Freien vom Morgengrauen bis zur Abenddämmerung beten“, schreiben die Autoren.

    „Dieses zwangsläufig im Freien abgehaltene Ritual wird wahrscheinlich gefährlich für die Gesundheit, vor allem für die vielen älteren Pilger, wenn der Hadsch in den Sommer fällt.“ Aus diesen Gründen müssten die Länder in Südwestasien ein Interesse daran haben, dass die Treibhausgasemissionen deutlich sinken, folgern die Forscher.

    Tödliche Hitze

    In einem Kommentar in der gleichen Zeitschrift schreibt Christoph Schär von der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich (ETH), bisherige Hitzewellen würden vor allem älteren und kranken Menschen zusetzen. Die in der aktuellen Studie prognostizierte Hitze könne dagegen für jeden Menschen tödlich sein.

    Einen Vorgeschmack darauf biete die jüngste Hitzewelle in der Golfregion, die in Bezug auf die Feuchtkugeltemperatur zu den schlimmsten jemals registrierten zähle.

    Ende Juli überstiegen die Temperaturen demnach eine ganze Woche lang tagsüber 40 Grad Celsius, nachts sanken sie nicht unter 30 Grad Celsius. Am Mittag des 31. Juli war es demnach 46 Grad heiß – bei einer Luftfeuchtigkeit von 49 Prozent.

    „Diese Bedingungen entsprechen einer Feuchtkugeltemperatur von 34,6 Grad Celsius, nur wenig unter dem kritischen Schwellenwert“, schreibt Schär. „Die neue Studie zeigt damit, dass die Bedrohungen für die menschliche Gesundheit vielleicht viel gravierender sind als bisher gedacht.“

    Jetzt wissen wir was die suchen. Neues Land wo sie leben können.
    In Rheinland Pfalz werden auf ehemaligen Kasernengelände durch einen Kuwaitischen Investor Wohnungen gebaut. Diese Wohnungen sind bestimmt für Kuwaitis die in den kuwaitischen Sommermonaten dann nach Deutschland kommen und hier wohnen weil es in Kuwait zu heiß ist. In Zweibrücken auf dem ehemaligen Militärflughafen sind die ersten Wohnungen entstanden.
    Das ist doch mal eine ganz neue Perspektive. Und wir liefern denen auch noch die Waffen.
    Aber da ist was dran, glaubt es mir. Mit den Wohnungen in Zweibrücken lässt sich jeder Zeit nachprüfen.

    http://www.saarbruecker-zeitung.de/saarland/saarland/Kuwaitis-entdecken-Zweibruecken-als-Zweit-Wohnsitz;art2814,4738353

  246. Was für Anschläge soll es denn noch geben?
    Der immer noch andauernde Asylanschlag selbst hat doch schon genug zerstörerische Wirkung! Alles weitere ist doch nur Spektakel weil medienwirksamer. Die Summe kleiner Ereignisse hingegen viel beängstigender.

    Und was den Waffenimport betrifft:
    Man sollte auch ein Augenmerk darauf richten, ob eine Produktion im Inland stattfindet! Sowas ist zwar nicht die Stärke dieser Klientel aber mit entsprechenden Unterstützung wäre das sehr gefährlich und kaum kontrollierbar.

  247. Der Artikel mach durchaus Sinn. Man stelle sich einen alternierenden Angriff in den deutschen Großstädten vor. Alle 30 min. wird wo anders losgeschlagen. Dazu braucht man keine 200.000 Kämpfer dazu braucht man gerade mal 2.000, die aufgeteilt in Gruppen von 100 zwanzig Städte angreifen und maximales Chaos anrichten. Schon beim 4. Angriff haben wir keine Eingreiftruppe mehr, weil die ja gerade hinter den ersten drei Angriffen auf die noch 17 weitere folgen im Laufe des Tages herlaufen.

    Mir wird übel dabei dies, zu Ende zu denken. Deutschland spielt sprichwörtlich mit dem Feuer. Hinzu kommt, dass wir ja diese Millionen Flüchtlinge nur mit Ach und Krach unterbringen. Zufrieden im Sinne unseres materiellen Luxus werden wir sie natürlich nicht stellen können. Ergo rekrutiert sich der IS in den nächsten ein zwei Jahren bei uns praktisch von selbst auch vor dem Hintergrund, dass ja zu 80% Männer im wehrfähigen Alter mit geschwollenen Hoden zu uns kommen.

    Wie gesagt, der Artikel macht Sinn.

  248. Herr Sattler, der Verfasser dieses Artikels, hat leider einen wichtigen Punkt übersehen:
    nämlich, daß die Bundeswehr in einem solchen Fall überhaupt nicht eingreifen darf. Das Grundgesetz verbietet den Einsatz der Bundeswehr im Inneren Deutschlands. Und von den im Bundestag vertretenen Parteien ist keine bereit, das Grundgesetz zu ändern, obwohl man das könnte.
    Es müßte also in einem solchen Notfall zuerst das Grundgesetz geändert werden. Das dauert, wenn alle Parteien mitmachen, eine Woche. Und wenn dann die Bundeswehr eingreifen darf, dann ist sie den Terroristen zahlenmäßig unterlegen. Denn die Bundeswehr verfügt nur über 170.000 Soldaten.

  249. #304 Bernie0711 (27. Okt 2015 11:31)

    Herr Sattler, der Verfasser dieses Artikels, hat leider einen wichtigen Punkt übersehen:
    nämlich, daß die Bundeswehr in einem solchen Fall überhaupt nicht eingreifen darf. Das Grundgesetz verbietet den Einsatz der Bundeswehr im Inneren Deutschlands. Und von den im Bundestag vertretenen Parteien ist keine bereit, das Grundgesetz zu ändern, obwohl man das könnte.
    Es müßte also in einem solchen Notfall zuerst das Grundgesetz geändert werden. Das dauert, wenn alle Parteien mitmachen, eine Woche. Und wenn dann die Bundeswehr eingreifen darf, dann ist sie den Terroristen zahlenmäßig unterlegen. Denn die Bundeswehr verfügt nur über 170.000 Soldaten.

    ——————–
    Deutschland ist wie eine überreife Frucht. Reif, dick, wehrlos. Jeder, der sich traut, kann sie pflücken und am wenigsten Skrupel, Angst und Vernunft davor haben sicher die Muslime, die sich qua des Korans sowieso als dazu berufen definieren dürfen.

    Volk und Land sind daneben wehrlos. Einerseits die Erziehung, anderseits haben wir ja bekanntlich nicht mal mehr Waffen, die funktionieren. AK 47 erringen leicht die Feuerüberlegen über den Schrott der Bundeswehr zur Zeit.

  250. Ihr könnt die Zahlen der Djihad-Kämpfer ruhig verdrei- verfünf- oder gar verzehnfachen!
    Die IS-Soldaten werden natürlich alle Muslime aufrufen, sich ihnen anzuschliessen.
    Ansonsten ebenfalls Rübe ab.
    Viele werden das mit Freude freiwillig machen, da übelst frustriert, weil sie das von Merkel versprochene Haus und den Job nicht bekommen haben. Sie denken, nun holen sie sich, was ihnen ohnehin versprochen wurde.
    Und wie ansonsten viele Moslems hier ticken und welchen Hass sie haben, das wisst ihr ja….
    Wieviele Soldaten hat die Bundeswehr? 150 000
    Infanteriesten? 50 000..
    Gute Nacht Deutschland.

  251. @#283 cybex (27. Okt 2015 08:31)
    Übrigens: Ich habe Bekannte, die bei der Polizei sind und kenne auch drei Jungs, die bei dem Bundeswehr Einsatz in Kabul waren.
    Alle sind sich einig und werden im Krisenfall nicht auf das eigene Volk schießen. Egal was ihnen von oben befohlen wird.

    Also macht euch mal nicht in die Hose..
    ———————————————-

    Nö, ich persönlich mache mir keine Angst …. und sollte es wirklich krachen weiss ich was zu tun ist.

    Ich kenne auch einige SEK-Jungs (treibe Sport mit denen), die sehen das auch so wie Sie beschrieben haben. Die sind es aber auch Leid, denn Sie stehen an erster Stelle und müssen den Scheiß der Politik ausbaden.

    Wie sagte ich schon öfter, gute Vorbereitung und Vorsorge, Weitblick und Handlngsschnelligkeit werden in den nächsten Jahren sehr wichtig sein!!

  252. Vergesst mal Sultan Erdowahn den Grossprächtigen nicht.
    Was hindert eigentlich den, hier mit seiner riesen Armee einzufallen und seinen Landsleuten zu Hilfe zu kommen, wenn es anfängt zu knallen?

  253. #227 I am from Austria (27. Okt 2015 01:55)

    „Dass Mohammedaner eine schlagkräftige und militärisch stramm gedrillte Armee wie aus dem Nichts aufstellen und ein Land wie Deutschland überrennen, halte ich alleine aus den bekannten intellektuellen Defiziten der Mohammedaner ebenfalls für sehr unwahrscheinlich.“

    Überleben tut nicht der Intellektuelste, sondern der Anpassungsfähigste.

    Es geht aber nicht darum dass unzählige Mohammedaner Doktorarbeiten schreiben sollen, sondern darum mit Brachialgewalt ein fremdes Land zu unterwerfen.
    Erinnern Sie sich doch mal an die Tatsache dass einige tausend IS-Kämpfer in der Lage waren in kürzester Zeit weit überlegende irakische Truppenverbände zu überrennen und eine Vielzahl von Miltärbasen und Munitionsdepots zu erobern.
    Nicht die intellektuellen Fähigkeiten machen diese IS-Terroristen gefährlich sondern ihr religiöser Fanatismus gepaart mit äußester Brutalität und Menschenverachtung.
    Die Hunnen die damals in Europa eingefallen sind waren auch keine Doktoranden oder gar Nobelpreisträger.
    Ich hege jedoch die Hoffnung dass es in der Bundeswehrführung wenigstens noch vereinzelt Befehlshabende mit gesundem Menschenverstand und Weitblick gibt die unbemerkt vom Verteidungsministerium bzw der Regierung die Einsatzfähigkeit der BW trotzdem aufrechterhalten und heimlich Munition und Waffen irgendwo gebunkert haben bevor es hart auf hart kommt. Dort muss es doch auch Patrioten mit Weitblick geben.
    Man kann nur hoffen dass diese Leute noch einiges an Waffen und Muni heimlich in der Reserve haben wovon die Regierung nichts weiß.

  254. #300 ArmesDeutschland (27. Okt 2015 10:52)

    sagen die „Wissenschaftler“, ausgestattet mit Glaskugeln von Tante Emmas Einkaufsladen am Eck.

    Die echten Messwerte derweil, die verweigern den Klimaalarmisten und selbsternannten „Experten“ die Angleichung der Realität an die Untergangsprophezeiungen:

    Seit nunmehr 223 Monaten, also seit Januar 1997, hat es keinerlei globale Erwärmung mehr gegeben (siehe Abbildung rechts). Die Temperatur nach RSS setzt eine neue Rekordmarke bei 18 Jahren und 7 Monaten ohne jede Erwärmung.

    http://www.eike-klima-energie.eu/climategate-anzeige/der-stillstand-geht-ans-eingemachte-neue-stillstand-rekordlaenge-keine-erwaermung-seit-18-jahren-und-7-monaten/

    Wieso nur zählt auch die Saarbrücker Zeitung zur Lügenpresse ?

    .. 😉

  255. Das morden hat längst begonnen.Nicht gleichzeitig,sondern chaotisch,aber stetig steigend,wie der Islam eben.

  256. Willy Wimmer berichtete uns vom Gespräch mit einem Kontakt in Passau, der sich zuvor mit zwei Schleierfahndern der Polizei am Ort unterhalten hat. Demnach geleitet Österreich viele Kriegsflüchtlinge und Wirtschaftsmigranten nicht mehr über die Straße nach Deutschland, sondern schickt sie durch den Böhmerwald, genauer gesagt durch das Mühlviertel. Dort sickern sie unkontrolliert nach Deutschland ein.

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/markus-gaertner/schmuggelt-oesterreich-migranten-nach-deutschland-.html

  257. Orban hat auch bemerkt, dass es sich bei den „Flüchtlingen“ vielfach um Kämpfer handeln dürfte.

    http://www.welt.de/politik/ausland/article147130003/Fuer-Orban-sehen-die-Fluechtlinge-wie-Krieger-aus.html

    Ein Major aus Österreich sieht es auch so:

    Wer diese jungen Männer sieht, der weiß, dass ein Großteil militärisch ausgebildet und kampferprobt sein muss, denn nicht zufällig erfolgt die Okkupation fremden Territoriums so diszipliniert und planvoll. Die Verbindung durch elektronische Geräte ermöglicht es ihnen das Gewaltmonopol unseres Staates problemlos auszuhebeln. Diejenigen, welche die Kapitulation angeordnet haben, also die so genannten Politiker von rot/schwarz, vertreten keinesfalls mehr die Interessen der Österreichischen Bevölkerung, sie scheinen Konzernbefehle bzw. Anordnungen von EU-Amerika auszuführen, denn dieser Aufmarsch von Invasionskräften ist kein Zufall, das ist militärische Strategie!

    http://pressejournalismus.com/2015/10/mag-dr-rudolf-moser-major-invasion-und-kapitulation-oesterreich-ist-kein-souveraener-staat-mehr/

  258. #26 James Cook (26. Okt 2015 21:48)
    Da gibt es noch andere Möglichkeiten, erst mal ganz unspektakuläre, viel billigere und einfachere aber die beschreibe ich hier nicht.
    Man muss die Leute ja nicht erst noch auf Ideen bringen.
    Die würde ich dem VS, dem MAD oder LKA beschreiben aber bestimmt nicht hier.

    Schön, daß hier jemand mitdenkt.

    Sich detaillierte Angriffs- und Unterwanderungsszenarien auszudenken und dann wie eine Gebrauchsanweisung zu veröffentlichen, ist alles andere als klug.
    Bitte in Zukunft einfach unterlassen!

  259. Sicher ein überdenkenswertes Szenario. Und ich bin mir auch sicher, dass es so oder ähnlich kommen wird.
    Was mir auch sehr viele Sorgen bereitet sind Szenarien, die sich bereits im alltäglichen Leben abspielen. Bereits seit Jahrzehnten durch uns gut integrierte Moslems, vor allem Türken sich solche und ähnlich gelagerte Vorkommnisse (Anschläge in Madrid, Anschlag auf je suis charlie) in Deutschland herbeisehnen und dir dieses offen ins Gesicht sagen. Wenn du schockierst fragst warum, antowrten sie: Damit der Islam in Deutschland respektiert wird.

    Gibt es eigentlich ne Stelle in D wo man sowas melden kann? Interessiert das überhaupt jemand, solche Sympathisanten? Sind solche Aussagen volksverhetzend?

  260. Es ist mir völlig rätselhaft, warum so viele hier mit einem scheinbar unstillbaren Verlangen nach Selbstgeißelung sich immer weiter „hysterisieren“?! Wir werden allen wehrlos sein… wir werden abgeschlachtet..es gibt kein Entrinnen…das ist doch Unsinn! Leute, kommt mal wieder zu euch und steigert euch nicht immer in so unsinnige, wollüstige Untergangsfantasien, die SO noch gar nicht ausgemacht sind. Wehrlos werden nur die sein, die immer nur hoffen, dass andere ihren Arsch retten mögen. Ich würde das hier gern noch näher begründen, finde aber, dass wir auf PI dem Feind ohnehin schon viel zu viele gute Ideen/Gedanken und Ansätze frei Haus liefern.

  261. Interessantes Thema.

    Ich schließe mich Ostsachse an. Die Weihnachtsmärkte könnten als Fanal dienen. Viel länger als bis Jahresende läßt sich diese Umvolkung wohl auch ideologisch kaum mehr vertreten lassen und daher zu Jahresende Merkel abgesetzt oder zumindest der Versuch gemacht werden die Grenzen zu schließen.

    Was daran interessant wird ist das Verhalten von Invasoren, Armee/Polizei, politischer Führung samt angehängter Presse-und Propagandaabteilung und Volk mit-bzw. gegeneinander.
    Noch sind Millionen Männer zumindest theoretisch an der Waffe ausgebildet.
    Wie verhalten sich Geldadel und Presstituierte, wird versucht zu deckeln oder gegenzuhalten ?

    Gelingt es den Moslems sich soweit zu vernetzen um staatsgefährdende Angriffe zu unternehmen, oder bleibt es bei Kommandoaktionen oder Einzelangriffen wie in letzter Zeit im Ausland zu beobachten ?

    Wer wird im Ausland die Koordination/Versorgung übernehmen. Die Wahabiten ?
    Wie stellen sich die Türken Inlands und Auslands ?
    Wie verhalten sich die Aussiedler und folglich auch der russische Staat.
    Was geschieht mit den amerikanischen Besatzungstruppen incl. Atomwaffen ?

    Das war jetzt kurz gefasst was mir als Fragen einfällt.
    Hier sind soviele unkalkulierbare Faktoren das eine genaue Prognose sich verbietet.
    Einzig das etwas passiert dürfte jedem klar sein.

  262. Wenn ich mir das deutsche Fußvolk von heute so anschaue und erkennen muss, wieviele verdepperte und vereierte Vollpfosten durch die Gegend laufen mit dem unfassbaren Glück, nicht umgehend mit dem nächsten Laternenpfahl zu kollidieren, dann muss ich leider davon ausgehen, dass genau diese Menschen schon sehr bald als Fallobst für IS und Co. dienen werden… Die Bundeswehr wird hingegen damit beschäftigt sein, die Moscheen zu beschützen: Es könnte ja doch der eine oder andere Deutsche in seinem Prass auf die Idee kommen, sie anzuzünden…

  263. #310 Kikokiuru (27. Okt 2015 12:53)

    Vergesst mal Sultan Erdowahn den Grossprächtigen nicht.
    Was hindert eigentlich den, hier mit seiner riesen Armee einzufallen und seinen Landsleuten zu Hilfe zu kommen, wenn es anfängt zu knallen?

    ———
    Prinz Eugen und die Österreicher, denn da müssen erst wieder durch 😉

  264. Gerade bin ich durch die Stadt gefahren. Unterwegs marschierte eine große Gruppe 30-40) bärtiger, heruntergekommener junger Männer mit Rucksäcken am Straßenrand entlang, wo kein Bürgersteig war. Dem Äußeren nach stemmten sie aus dem islamischen Kulturkreis.
    Allem Anschein nach ein Trupp „Flüchtilanten“ (nach Pirincci).
    Sie wirkten alle bester Laune und winkten wahllos und leicht übertrieben irgendwelchen Autos zu.

    Freundlich sind sie ja, dachte ich mir da.

    Im Rückspiegel sah ich sie aber demonstrativ und verächtlich ausspucken, verzerrte Verrenkungen machen und lachend gegen Begrenzungspfähle treten.

    Die lachen uns aus, dachte ich dann.

    Es waren vielleicht keine IS-Kämpfer aber es waren verrohte, enthemmte junge Kerle, die sich verhielten, als hätte ein deutscher Vollidiot ihnen ein Freiticket fürs Schlaraffenland nachgeworfen.

  265. Moin,
    solche Szenarien sind durchaus vorstellbar, wenn wir davon ausgehen, dass viele von den Eindringlingen anders ticken als unsereiner und auch keine echten Flüchtlinge sind, die nur Sicherheit suchen. Mithin sind sie viel anfälliger für Parolen, wie beispielsweise der Mob in Suhl eindrucksvoll vor Augen geführt hat.

    Dann kann jederzeit folgendes Szenario eintreffen:
    Ein paar hundert kleine IS-Kommandotrupps, vielleicht nur 5 Mann stark – schlagen relativ koordiniert los – ob nun direkt mit Waffengewalt oder mit Sprengstoffanschlägen, Brandstiftungen und ähnlichen Maßnahmen, bleibt sich fast gleich. In den Asyleinrichtungen und sonstwo in Deutschland befindliche Muslime werden zum Mitkämpfen aufgefordert … nun gehen wir nur von 10% der Muslime (die sich weitgehend aus den bereits radikalisierten, aber nicht militärisch organisierten Moslems zusammensetzen dürften) aus, die sich dem anschließen, haben wir schon ein veritables Chaos, dessen Polizei und Bundeswehr, sofern sie nicht ohnehin mit zu den ersten Anschlagszielen gehören, nur schwer Herr werden können.

    Dazu kommen noch all jene, die die Gelegenheit nutzen und mit auf den Zug aufzuspringen, um zu plündern und sich nach Möglichkeit ungestraft zu bereichern. Was ist mit denen, die eigentlich lieber einfach weiter kassieren als im Dschihad mitmachen wollten, aber nun bei einem wahrscheinlichen Gegenschlag der Deutschen unterschiedslos mit ins Visier geraten würden? Die werden dann lieber die Siegchance „ihrer“ Seite erhöhen wollen und mitmachen, statt zwischen den Fronten zu fallen. Insofern kommt ein ziemlich starkes personelles Potential für IS, deren Sympathisanten und Mitläufer zustande.

    Den Koloss Deutschland, der verteidigungstechnisch derzeit auf tönernen Füßen wie nie zuvor seit der Reichsgründung 1871 dasteht, zu Fall zu bringen und dem Islam zuzuführen, klingt sicher wie ein Ziel, für dass sich etliche der Invasoren auch den Märtyrertod vorstellen können dürften. Wer keine Angst vor dem Tod hat, hat auch bei seinen Taten keine Skrupel mehr (man erinnere an Beslan 2004). Und fällt Deutschland im Herzen Europas, sieht es für die restlichen Nationen Europas auch schlecht aus. Fallen Schweden, Österreich und Italien im Rahmen dieser Welle auch noch, wäre Europa gespalten.

    Wer die Augen vor diesen Gefahren verschließt, gefährdet unser aller Leben und die Zukunft unserer Kinder und Enkel.

  266. Zitat

    #321 Re-Cycler (27. Okt 2015 14:06)
    Wenn ich mir das deutsche Fußvolk von heute so anschaue und erkennen muss, wieviele verdepperte und vereierte Vollpfosten durch die Gegend laufen mit dem unfassbaren Glück, nicht umgehend mit dem nächsten Laternenpfahl zu kollidieren, dann muss ich leider davon ausgehen, dass genau diese Menschen schon sehr bald als Fallobst für IS und Co. dienen werden… Die Bundeswehr wird hingegen damit beschäftigt sein, die Moscheen zu beschützen: Es könnte ja doch der eine oder andere Deutsche in seinem Prass auf die Idee kommen, sie anzuzünden…

    Zitat

    Ich lebe und wohne – leider – in der Nähe eine „gigantischen Moschee“ mit allem drum und dran, furz und trallera, weiß schimmernd mit zwei Vollpfosten, äh Minarette. Aber mein Nachbar durfte keine Dachgauben bauen, weil sie nicht in den Bebauungsplan passen!!! Aber wir schauen vom Balkon auf eine gigantische Moschee, die voll in den Bebauungsplan wohl zu passen scheint!?!?! Und sowas muss und wird natürlich geschützt werden. Egal ob man sie im Geiste anzünden will oder sich einfach nur wegwünscht. Aber ich sehe das auch so, dass wenn es hier mal rund geht, eher die Moscheen beschützt werden, und vor allem auch das drumherum, was man Schritt für Schritt vereinnahmt hat, UNS! zu Außenseitern machte, statt uns zu schützen.

  267. Wenn den Mob vor der Haustür steht, wird er von mehreren Seiten beschossen, nennt sich Nachbarschaftshilfe.
    Macheten, Elektroschocker, Hundeabwehrspray hahaha
    Für 5m, 50m, 300m, no problem

  268. Die lassen sich die Knarren doch nicht einzeln schicken… ausserdem werden die doch von den Amis gefördert.
    Da fahren demnächst ein paar LKW`s aus Rammstein raus (Fahrer würde ich mal schätzen BLACK WATER-PSYCHOPATHEN- SÖLDNER- )und dann haben die alles was sie brauchen!!!

  269. ..die Römer sind auch nur bis Köln gekommen…;)

    und wenns zum genannten möglichen Szenario kommt, dann kommen die Russen und räumen hier auf.
    Es kommt zwar im Endefekt auf`s gleiche raus, denn die Russen werden ALLES dem Erdboden gleich machen, aber dafür sind es wenigstens keine „radikalen Islamisten“

Comments are closed.