merkels-neuer-17-punkte-planDie BILD hat die ehrenvolle Aufgabe übernommen, Merkels neuen, geheimen 17-Punkte-Plan zu veröffentlichen. Pünktlich nach dem Erscheinen der August-Ausgabe des IS-Magazins Darbiq, in der den Christen unmissverständlich der Kampf angesagt wird. Ob damit der erst vor Kurzem von Merkel vorgestellte Neun-Punkte-Plan hinfällig wird, ist nicht bekannt.

Das Wichtigste zuerst (Fettdruck aus dem Original übernommen):

» In Notsituationen soll es erlaubt sein, Regenwasser im Bad und für die Toilettenspülung zu benutzen.

Auch hierbei kann es sich nur um Satire handeln, denn Germoneys Notunterkünfte sind zu 180 Prozent ausgebucht:

» Die Länder sind verantwortlich für Einrichten und Betrieb von Notunterkünften und Verpflegungsstellen.

Von einer Schließung der Grenzen ist im 17-Punkte-Plan nirgends die Rede. Da muss der Michel wohl auf der Straße stehen. Es sei denn, er funktioniert sein Haus jetzt zum bombensicheren Bunker um:

» Eine „Härtung der Bausubstanz“ von Wohn- und Arbeitsgebäuden soll vor Explosionen und giftigen Stoffen schützen. Diese könnte sogar „verpflichtend“ werden. Wie genau das aussehen soll, steht nicht im Papier.

Da wird der Bauindustrie sicher noch etwas einfallen, nachdem auch die Sicherheitstechnik schon gut am Verdienen ist. Frage: Muss man die Wärmedämmschichten abpuhlen, bevor das Haus gehärtet wird oder kommt die gift- und explosionsbeständige Schutzschicht obendrauf?

Und hier der Klassiker für alle von Merkel angerichteten Schäden:

» Die Regierung setzt zudem auf die „Eigenverantwortung und Selbstschutzfähigkeiten“ der Bevölkerung. Sie empfiehlt eine Hausapotheke (mit Mundschutz) sowie Vorrat an u.a. Warmen Decken, Kohle, Holz, Kerzen, Taschenlampen, Batterien, Streichhölzer, geladenen Akkus und Bargeldreserven.

Warum keine Waffen?

» Gemäß der Notstandsverfassung (Artikel 115a bis 115l GG) übernimmt der Bund Zuständigkeiten der Ländern.

Ach du Schande! Womöglich Flinten-Uschi mit schiefen Gewehren, Fettmeier und die Misère im überladenen, einsatzunfähigen Hubschrauber… Rette sich, wer kann!

Den Rest bitte selber lesen. Der PI-Autor wird gerade vom Malteser Hilfsdienst in die Gummizelle gebracht…

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

215 KOMMENTARE

  1. Sie (die Bundesregierung) empfiehlt …… Bargeldreserven.

    Hä??? Bargeld wird doch gerade gezielt abgeschafft.

  2. Der Veranstalter der großen Türken-Köln-Demo ist SPD Mitglied. Noch Fragen wer bei uns an der Regierung ist.
    Eine bei der CDU Partei direkt festangestellte Frau erzählte mir gestern ,dass sie nahe an den AFD Ansichten ist. Pi kennt sie nicht. Viele in der Partei können Merkel nicht mehr riechen und sind völlig anderer Meinung. In der CDU rumort es ohne dass Merkel das wohl mit bekommt. Da wählen nicht wenige AFD und damit gleich das richtige anstelle der verlogenen CDU-Merkel. Selbst und gerade eigene Leute.

  3. Das ganze macht einen gut durchdachten Eindruck, wiewohl man die zentrale Ausgabe von Not-Toilettenpapier vermißt.
    Glücklich das Land, das sich auch in Notlagen auf seine Ministerialbeamten/Sesselfurzer verlassen.

  4. Leute, wer braucht eigentlich diesen Notfallplan?
    Jeder normal denkende hat doch mittlerweile einen Vorrat an Lebensmitteln, Wasser und sonstigem sinnvollen Zeugs.
    ——–
    Touristen in Afghanistan????

  5. Merkel wird dann sagen

    In der IS-Zeitung Darbiq wird zwar angekündigt, daß Christen nun shariakonform legitime Kriegsziele sind.

    Ich aber sage, daß der muslimische Theologe und Chef vom IS al Bagdhadi keine Ahnung vom Islam hat und ich mich im Islam besser auskenne al sideser studierte Muslim und deswegen sage ich

    „es ist wahrscheinlicher bei einem Autounfall zu sterben, als vom IS nach dessen Ankündigung in der Kirche beim Beten ermordet zu werden“

    „Wir schaffen das“

    Das läßt sich doch nur noch so erklären, daß alle in Berlin auf Drogen sind https://www.youtube.com/watch?v=RqmAS5kCHhQ

  6. Soso,Geheimplan…jetzt wohl nicht mehr,wa?

    Den Artikel könnte man auch unter Satire einordnen.

  7. So viele Punkte umfasst der „GEHEIMPLAN“?

    Ein Punkt reicht völlig aus:

    kein Mohammedaner in Deutschland = kein islamischer Terror im Land

    4-6 Mio. Bückbeter weniger in Deutschland senkt dieTerrorgefahr um das 4-6 millionenfache!

    AUFWACHEN, ABER DALLI-DALLI!
    H.R

  8. #1 Marie-Belen,

    was zum Teufel tun Touristen in Affghanistan, die sind wohl nicht ganz normal? Eh klar daß man da beschossen wird – es gibt solche Kamele unter den Menschen, unglaublich.

  9. Die die FAZ (das ist die mit den klugen Köpfen dahinter und darüber) gibt uns – natürlich mit abgeschalteter Kommentarfunktion – einen Überblick über die Bereicherung:

    Qualitative Studie Warum Flüchtlinge nach Deutschland kommen – und was sie können

    Wer da im vergangenen Herbst zu uns nach Deutschland kam, war lange Zeit unklar. Nun gibt es eine erste qualitative Studie zum Zuzug der Flüchtlinge. Die Ergebnisse und ein Fallbeispiel.

    04.08.2016, von Anna Steiner

    Natürlich von einer Quotine!

    http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/warum-fluechtlinge-nach-deutschland-kommen-und-was-sie-koennen-14367873.html

  10. Pünktlich nach dem Erscheinen der August-Ausgabe des IS-Magazins Dabiq, in der den Christen unmissverständlich der Kampf angesagt wird.

    Eine zentrale Stelle aus Dabiq Nr. 15 (August-Ausgabe) an den Westen, also aus islamischer Sicht „die Christen“ gerichtet:

    Fakt ist: Selbst wenn ihr aufhörtet, uns zu bombardieren, uns einzusperren, uns zu foltern, uns zu diffamieren und unser Land zu besetzen, würden wir euch weiter hassen. Denn unser Hauptgrund, aus dem wir euch hassen, wird nicht verschwinden, ehe ihr nicht vollständig zum Islam konvertiert. Selbst wenn ihr (als Christen, ed.) die Jizyah zahlt und gedemütigt unter der Herrschaft des Islams (als Christen, ed.) lebt, werden wir euch weiter hassen.

    Das ist reinrassiger Islam, reinrassiger Koran.

    https://www.jihadwatch.org/2016/08/hugh-fitzgerald-pope-francis-to-isis-tell-us-what-you-really-think

    Dazu paßt Wafa Sultans („Alle Moslems gehören auf die Couch“) in Buchform gegossene Analyse des Islams, das den Titel trägt: „Ein Gott, der haßt“. Sogar vom Bayernkurier besprochen und auf PI vermerkt:

    http://www.pi-news.net/2010/12/bayernkurier-ein-gott-der-hasst/

  11. #10 Henrica (04. Aug 2016 11:41)

    So man in Afghanistan Urlaub machen kann, heißt das: Alle Affghanen ab nach Hause!

  12. Der PI-Autor wird gerade vom Malteser Hilfsdienst in die Gummizelle gebracht…

    Zunächst mal:
    Dem PI-Auto gute Besserung und schnelle Genesung.
    Soviel Empathie sollte erlaubt sein.

  13. Ein 19-Jähriger hat im Zentrum Londons mehrere Menschen mit einem Messer angegriffen. Eine etwa 60 Jahre alte Frau wurde dabei am späten Mittwochabend getötet, fünf weitere Menschen wurden verletzt, wie die Polizei mitteilte. Beamte überwältigten den Angreifer und nahmen ihn fest. Ein terroristischer Hintergrund könne nicht ausgeschlossen werden, doch erste Indizien sprächen dafür, dass die “psychische Verfassung” des Mannes eine große Bedeutung in dem Fall habe, teilte ein Polizeisprecher am frühen Donnerstagmorgen mit.

    https://de.nachrichten.yahoo.com/eine-tote-und-mehrere-verletzte-bei-messerangriff-072250432.html

  14. OT oder auch nicht:

    https://www.youtube.com/watch?v=-bsDP5DznDQ

    So sieht der Krieg in Syrien in HD aus. Einfach irre. Was nimmt man mit, wenn dieses Video anguckt? 1. Alles kaputt, 2. es scheint irgendwie Spaß zu machen, 3. die Rebellen halten gut dagegen, 4. Orientalen sind keine guten Soldaten, 5. unser Hochglanz-Task-Force aus dem Bild zum Artikel ist aber auch ein Witz verglichen mit dieser Realität.

  15. Mit den illegalen Einwanderern sind auch tausende IS-Kämpfer nach Europa gekommen, ihr Hauptziel: Deutschland, ihre Absichten: Chaos und Gewalt sowie die Errichtung eines islamischen Staates.
    Sobald die Behörden der Invasion nicht mehr Herr werden (in den nächsten Monaten kommen noch Millionen), führen die eingesickerten Islamisten den entscheidenden Schlag gegen den deutschen Staat aus. Tausende Bewaffnete stürmen in einer konzertierten Aktion Polizeiwachen und Kasernen, töten die deutschen Polizisten und Soldaten, erbeuten Waffen und bringen ganze Regionen unter ihre Kontrolle. Die deutsche Zivilbevölkerung hat den Besatzern nichts entgegenzusetzen und ist ihnen schutzlos ausgeliefert, die Mehrzahl der Deutschen verschanzt sich in ihren Häusern und Wohnungen und hofft vergeblich auf Hilfe von außen. Patrouillen des IS fahren durch die Straßen und erschießen ohne Vorwarnung jeden nichtmuslimischen Passanten. Gelegentliche Gewehrsalven auf zivile Gebäude schüchtern die Bevölkerung weiter ein, so dass sich niemand mehr auf die Straße traut. Auf diese Weise bringt der IS zunächst große Teile Nordrhein-Westfalens und Niedersachsens unter seine Kontrolle. Begeistert rotten sich daraufhin vielerorts junge Muslime zusammen und plündern Läden und Geschäfte. Auf den Straßen herrscht das Faustrecht.
    Auch in Berlin, wo im Kanzleramt ein Krisenstab tagt, eskaliert die Lage. Ermutigt durch den raschen militärischen Erfolg des IS in Nordwestdeutschland, sammeln sich unzählige Muslime, vor allem gewaltbereite Jugendliche ohne berufliche Aussichten, vor dem Reichstagsgebäude. Die anrückende Polizei ist machtlos angesichts der unüberschaubaren Menschenmenge. Alle Eingänge des Reichstags sind aus Sicherheitsgründen von innen verriegelt worden, die anwesenden Parlamentarier schauen besorgt aus den Fenstern. Innerhalb der nächsten Stunden wächst die Menge der jungen Männer immer weiter an. Brandsätze, Flaschen und Steine werden gegen das Gebäude geworfen. Die Bereitschaftspolizei hat vor dem Kanzleramt Stellung bezogen, um das Gebäude im Falle weiterer Ausschreitungen zu schützen. Im ZDF-Heute-journal spricht Klaus Kleber von einer einzigartigen Aufbruchsstimmung die Deutschland erfasst habe, die nur vergleichbar mit dem arabischen Frühling sei. Plötzlich jedoch verschwinden die regulären Fernsehbilder von den Geräten. In Mainz und Köln haben Kämpfer des IS die Sendeanstalten gestürmt, viele Mitarbeiter liegen tot in Gängen und Büros. Auch Herr Kleber und Frau Slomka befinden sich unter den Opfern. Auf den Bildschirmen erscheint ein zorniger alter Mann mit langem Bart und Turban. Auf Arabisch (mit englischen Untertiteln) erklärt er sich zum Kalifen von Europa. Alle Ungläubigen sollen sich nun zum wahren Glauben an Allah und seinen Propheten Muhammed, gepriesen sei sein Name, bekennen. Als Zeichen ihres Übertritts zum einzig wahren Glauben sollen weiße Bettlaken aus den Fenstern gehängt werden. Wer dem nicht Folge leistet, soll den ganzen Zorn Allahs zu spüren bekommen. Bis zum Abend hängen an den meisten Häusern weiße Laken, wo sie fehlen, stürmen IS-Kämpfer, vielfach unterstützt von türkischen und arabischen Jugendlichen und Mitgliedern der Antifa die Häuser und massakrieren die wehrlosen Bewohner. Die Leichen werden meist grausam verstümmelt auf die Straßen geworfen.
    Jubelnd nimmt die Menschenmenge vor dem Reichstag die Ansprache des selbsternannten Kalifen von Europa auf und immer stärker bestürmen die Belagerer das Parlament, bis die Türen schließlich nachgeben. Fensterscheiben werden eingeworfen, massenhaft drängen die Menschen durch die aufgebrochenen Türen. Im Gebäude ereignen sich unfassbare Verfolgungsjagden und Gewaltszenen. Abgeordnete, die vor dem Mob die Flucht ergreifen, werden zuletzt in der Reichstagskuppel gestellt und niedergestochen, andere werden gewaltsam aus Fenstern geworfen, vereinzelt auch enthauptet. Da die Abgeordneten von B90/die Grünen und die Linken schon frühzeitig über die Revolution informiert waren, befinden sich glücklicherweise nur noch Mitglieder von CDU und SPD im Reichstag. Mehrere Brände werden in den Büros gelegt, am späten Abend steht das gesamte Gebäude in Flammen. Als die Polizei vor dem Kanzleramt den Mob nicht mehr aufhalten kann, muss die Verteidigung als aussichtslos aufgegeben werden (aus Kostengründen verfügen viele der Beamten nicht über ausreichend Munition, und die wenigen Schüsse die man abgibt, verpuffen praktisch wirkungslos angesichts der schieren Überzahl der Angreifer). Während die Massen auf das Gelände vordringen, landen zwei Polizeihubschrauber auf dem Dach des Kanzleramts, um die Kanzlerin und ihre Minister zu evakuieren. Merkel setzt sich ins nahe Polen ab und bittet die dortige Regierung um politisches Asyl, sie sei schließlich polnischer Abstammung und könne deshalb auf eine besondere Fürsorge des polnischen Staates rechnen. Da in Polen fast keine Muslime leben, ist es dort weiterhin ruhig und sicher geblieben. Trotzdem lehnt die polnische Regierung Merkels Asylantrag ab, da sie die Sicherheit der geflüchteten Kanzlerin nicht garantieren könne. Zwei Wochen später berichtet das paraguayische Staatsfernsehen über die Ankunft Merkels in ihrem neuen Wohnort, einer großzügigen Hazienda in der Nähe von Asunción. In einem Interview erklärt Frau Merkel, daß der neue Kalif illegitim sei und daß sie sich auch weiterhin als die Kanzlerin aller Menschen in Deutschland verstehe.
    Deutschland, oder vielmehr das Gebiet, das einmal Deutschland hieß, steht nun vollständig unter der Kontrolle des IS, die eingeborene Bevölkerung hat sich weitgehend in ihr Schicksal ergeben oder ist in die Wälder geflohen. Von Schweden bis Spanien brechen zeitgleich ähnliche Aufstände der muslimischen Bevölkerung aus. Fast ganz Westeuropa befindet sich in muslimischer Hand. Einzig die osteuropäischen Staaten wehren sich in einer großen Militärkoalition gegen den muslimischen Zugriff, es ist aber nur eine Frage der Zeit, bis die verbliebenen Staaten zwischen dem IS und dem wiedererstarkten Russland zerrieben und aufgeteilt werden.
    Die USA und alle außereuropäischen Staaten haben inzwischen ihre Grenzen geschlossen und nehmen keine Bürgerkriegsflüchtlinge auf. Präsident Trump erklärt, das Beispiel Europas zeige, daß es keine gute Idee sei, Flüchtlingen in großer Zahl Asyl zu gewähren. Er werde jedoch schmerzhafte Handelssanktionen gegen den Islamischen Staat anordnen. Darüber hinaus werde man beobachten wie sich die Lage weiter entwickle und zu gegebener Zeit in konstruktive Gespräche mit den neuen Machthabern eintreten.

    Quelle: Kommentarbereich von http://www.pi-news.net

  16. Der PI-Autor wird gerade vom Malteser Hilfsdienst in die Gummizelle gebracht…

    Der Leser des PI-Artikels wundert sich über nichts mehr. Der Bild-Merkel-Deutsche hat längst schon den Gesichtsausdruck, den Gang und die Eleganz im Verarbeiten schlechter Nachrichten von der Rautengängerin übernommen. Ein demütiger, ins muselmanisch-fatalistsich hinübergeschubster Esel, der alles glaubt, was man ihm vorsetzt.

  17. So geheim, daas es in der Bild steht?
    Hoffentlich lesen das die Terroristen nicht auch, dann ist ja die ganze Überraschung dahin…

    Aber, immerhin, nun kann uns nichts mehr passieren, wir sind sicher!

  18. […]
    ?“Die Länder sind verantwortlich für Einrichten und Betrieb von Notunterkünften und Verpflegungsstellen. „[…]

    Vor meinem geistigen Auge läuft folgendes Szenario ab:
    Terroralarm, die Bewohner eines Viertels werden aufgefordert, schnell die Notunterkunft aufzusuchen, dort werden die Personalien und Adressen festgestellt – dann kommt die Entwarnung und vor der Haustür wartet die böse Überraschung: in der Wohnung oder dem Haus hat sich eine Afro-, Mohammedaner-, Kurden- oder Zigeunersippe eingenistet.

  19. Invasoren-Stuhl-Olypiade.

    Am Montag ist ein Streit unter Flüchtlingen aus Syrien und dem Libanon im Wartezimmer des Bundesamtes für Migration (BAMF) in Dortmund eskaliert und zu einer Massenschlägerei ausgeartet, wie RP Online am Mittwoch berichtet. Fünf Menschen haben sich dabei leichte Verletzungen zugezogen, drei Männer wurden vorläufig festgehalten.

    http://de.sputniknews.com/videos/20160803/311934908/fluechtlinge-schlagen-sich-bundesamt-migration-dortmund-video.html

  20. DIE DEUTSCHE SIND OFT KRANK-KEIN WUNDER-WENN ARBEITEN UNTER SKLAVEN TERROR;DAMIT DIE INVASOREN SCHÖNE LEBEN HABEN;SIE MÜSSEN ARBEITEN;TROTZ PSYCHISCH KRANK SIND-NIMMT NIEMAND RÜCKSICHT;WENN INVASOREN KRANK PSYCHISCH SIND;DANN WIR MÜSSEN MITLEID HABEN!!!

  21. Das Geheimkonzept des denkfähigen Bürgers ist wesentlich kürzer:

    – nach dem Gleichbehandlungsgrundsatz betrachtet er die Gesetze ebenso wie die Politiker und Behörden: ignorieren

    – nach dem Selbsterhaltungstrieb nutzt er sämtliche Möglichkeiten zum Überleben.

  22. Wenn eine Formel stimmt, dann ist es: Mehr Islam = mehr Tote. Diese Formel ist geschichtlich belegt. Immer wenn irgendwo in der mohammedanischen Welt ein Führer die mohammedanischen Zügel etwas schleifen ließ und es ein wenig moderater und erfolgreicher zuging, bildete sich sofort eine Gegenbewegung die in ‚der Islam ist die Lösung‘ und ‚mehr Islam‘ die zarten Entwicklungspflänzchen im Blut erstickten und die Menschen brutal zurück in die Abhängigkeit des ‚wahren Glaubens‘ trieb, immer! Al Quaida, Al Nusra, islamischer Staat et, et, et, et, … sind keine Erfindung der Jetztzeit.

  23. „In Notsituationen soll es erlaubt sein, Regenwasser im Bad und für die Toilettenspülung zu benutzen.“ Ist das etwa verboten ? und warum.
    Glaubt wirklich einer das in einer Notsituation
    jemand danach fragt od er Regenwasser nutzen darf.
    Die Turis in Afganistan waren von der Sorte „die sind doch nicht alle so, das sind doch nur ein paar verirrte“ bla bla bla

  24. Das Konzept soll am 24. August im Kabinett beschlossen werden.

    Bis dahin werden noch viel mehr „xxx-Punkte-Pläne verzapft“.

    Allerdings scheint sich inzwischen rumzusprechen, dass etwas auf uns zu kommt. Die Angst geht in der Regierung schon um, sonst würde die nicht solche Pläne raushauen.

  25. Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland
    Art 16a
    (1) Politisch Verfolgte genießen Asylrecht.

    Genfer Flüchtlingskonvention:
    1. Krieg oder Bürgerkrieg ist kein asylrelevanter Grund.

    Es gibt also faktisch KEINE Flüchtlinge auf dem Landweg. Es sind illegale Eindringlinge.

    Es sind auch keine „Schutzsuchenden“ oder wie immer man diese Eindringlinge bezeichnen mag.

    Verfassungsschutz und BKA haben immerhin schon über 2.000 aus dem „Topf“ der über 3,5 Millionen unkontrollierten Eindringlinge als islamistische Kämpfer namentlich identifiziert.

    Jetzt warten sie erstmal ab, ob die Kämpfer auch wirklich kämpfen werden.

    Daher gibt es faktisch auch keine „Asylanten“, es sind Asylbetrüger. Es gibt auch keine gesetzliche Grundlage für die Unterbringung und Versorgung der illegal ins Land Gekommenen.

    Politik, Behörden und Justiz haben bisher nachgewiesen, dass sie die geltenden Gesetze nicht einhalten wollen und ermöglichen weiterhin das illegale Eindringen und den Asylbetrug.

  26. Wir sind für Merkel nur dreckige Nazis,die gefälligst verrecken sollen.Ihr „17-Punkte Plan gegen den Terror“ ist nichts als eine Verhöhnung unseres westlichen Volkes,denn Merkel ist durch und durch Kommunistin und diese abgrundtief hässliche Fra**e will den Westen endgültig vernichten.
    Moslems und Kommunisten sind in ihrem Hass auf unsere demokratische Gesellschaft vereint und scheuen nicht davor zurrück eine antideutsche Gestapo einzurichten,unter dem Slogan:

    „Eine Task Force gegen rechte Gedankenfeinde“

    George Orwell lässt grüßen…
    (Realirrsinn off)

  27. Wenn das mit dem „Geheimkonzept“ stimmen sollte, stehen uns grausame Zeiten bevor.
    Jetzt hört sich das alles für uns noch lustig an, aber bald kann daraus Ernst werden. Von B- und C-Waffen-Bedrohung war ja schon die Rede, auch von atomarer Gefahr.

  28. !!!! F R A G E !!!

    BETR.: MÜNCHEN TERROR 22.7.2016

    WER HAT AM 22.7.2016 DIE GESCHEHNISSE AUF RTL VERFOLGT UND AUFGEZEICHNET?? WICHTIG IST DIE 2. PK UM CA. 22.30h – …

  29. Es ist eine bodenlose Frechheit, der Staat kapituliert und lässt uns, den autochthonen Einwohner, im sprichwörtlichen Regen sitzen. Mit anderen Worten, rette sich wer kann.

  30. Aber manche Punkte hören sich so dumpf an, als wären sie einem dumpfen Hirn entsprungen.
    Sollte es sich um Satire handeln, fände ich das Thema mehr als daneben. Über Gefahren für Leib und Leben macht man keine Scherze. Echt!

  31. Was wissen die Medien wirklich über das verschwundene radioaktive Iridium-192?

    Warum wird nur dem deutschen Volk ein möglicher terroristischer Anschlag mit schmutzigen Iridium-Bomben verschwiegen?

    *//www.express.co.uk/news/uk/654158/Islamic-State-ISIS-SAS-London-terror-attack-dirty-bomb-radioactive

    *//foreignpolicy.com/2016/02/29/the-islamic-states-plot-to-build-a-radioactive-dirty-bomb/

  32. @ #41 Otto Lehmann (04. Aug 2016 12:05)
    Und wie hält das Merkel-Konzept LKW’s in Fussgängerzonen auf?
    —————-

    Mit einem Security-Posten an der Hauptzugangsstelle. Und mit erhöhter Aufmerksamkeit.

  33. Unser kleiner mathematischer IQ-Test am Donnerstag (11)

    Wie viel Punkte hat Merkels nächster Anti-Terror-Plan?
    Setze die Reihe fort: 9, 17, ?

    O 24 (A)
    O 33 (B)

  34. Lösung:
    Beides ist richtig
    A: Ausgangszahl addiert minus 1, minus 2 usw.
    B: Jeweils Verdoppelung minus 1

  35. Was wissen die Deutschland hassenden Volksverräter, was wir noch nicht wissen?
    War das noch eine schöne Zeit, als man sich auf deutschen Straßen unbekümmert und ohne Angst bewegen konnte, als man nur in freundliche, helle biodeutsche Gesichter blickte.
    Wenigstens kann mir diese wunderschöne, biodeutsche Zeit keiner mehr nehmen.
    Mein aufrichtiges Beileid an die zukünftig Geborenen in Deutschland!

  36. Das System muss erst völlig zusammenbrechen, damit ein Reset/Neustart ein erfolgreiches „Hochbooten“ wieder möglich ist!!
    Solange der Dt. Michel noch brav an die Arbeit dackelt, Steuern und SV ‚latzt‘, wird sich nichts ändern!
    Die Eliten wollen uns „rauszüchten“, sowie das die Engländer in Schottland mit den Schotten vor ca. 800 Jahren versucht haben. King Eduard I – „The Long Changes“ gelang dies jedoch nicht (s. Brave Heart/M. Gibbson)!
    Bei uns wird man wohl damit leider Erfolg haben, da der Michel schön mitspielt. Was die da oben anscheinend nicht schnallen, ist nur, dass der Michel arbeitet u. St. u. SV bezahlt aber nicht Ali-Mustafa!
    Also nichts mehr machen – Yes Weekend! Nix Arbeit, a. A. die Waldfee!

  37. Wenn wir das Merkel nicht hätten. Dann hätten wir vermutlich nicht diesen famosen Plan. Wie alle Merkel-Pläne. Zu irgendwas muss dieses schwammige Etwas auch gut sein, gell? Unabhängig von Merkel und ihrer Dummdreistikgiet. Echten Schutz und Sicherheit gibt es nicht, vor allem dann nicht, wenn die Angreifer/Terroristen bewaffnet sind und den Opfern das verboten wird. Da liegt ein ganz anderer Schluss nahe.

  38. Die sind doch vollkommen durch und durch besemmelt!!
    Klar Alles schön dem Bürger überlassen, spart Geld (und Verantwortung).
    Mit dem gesparten Geld können sie dann wieder etwas echt sinnvolles tun. Zum Beispiel mal wieder still und heimlich noch ein paar Millardchen für den BER locker machen. Bei (immer gleich) paar Milliarden fällt es ja auch so gut wie nicht auf, wenn mal so 500tsd in „andere“ Taschen wandern (kotz, spei).

    Zivilcourage wird ja auch immer angemahnt-ha,ha,ha.
    Die ist auch schön billig, wo doch eigentlich der Staat die Aufgabe hätte die Menschen zu schützen.
    Zivilcourage natürlich nur gegen reeeechts.
    Leistet aber mal Jemand wirklich Hilfe und trägt als Folge evtl.echte körperliche Schäden davon, dann bekommt er von Staat nicht mal einen Rollstuhl.
    Während die Täter Rechtsanwälte, natürlich psychologische Hilfe, etc., etc., alles umsonst von eben diesem „Staat“ bekommen.
    Noch besser, oder schlimmer, der Helfer kann noch ganz real damit rechnen selber in den Knast zu kommen.
    Eigenschutz ? Hilfe ? Klar, aber natürlich mit leeren Händen..wir sind ja sooo gewaltfrei.
    Was ist das nur für ein ekelhaftes, verlogenes Pack.
    Aber ! Es gibt auch Leute, bei denen können auch „leere Hände“ ne Waffe sein !

  39. Das hat diesmal tatsächlich nichts mit dem Islam zu tun. Die bereiten sich auf einen Krieg mit Russland vor. Die Schulden sind zu hoch. Die Salden müssen ausgeglichen werden.

  40. Ist Madame etwa gerade dabei, den von ihr eigens verursachten Notstand nun auch offiziell „festzustellen“ und auszurufen?

    Dazu paßt auch die gegenwärtige „Diskussion“ über die Verwendung von Militär (ob als Bundeswehr-Einheit oder als eine noch zu schaffende „Nationalgarde“ nach französischem Vorbild sei dahingestellt) im Inland, und zwar ziemlich nahtlos.

    Gemäß der Notstandsverfassung (Artikel 115a bis 115l GG) übernimmt der Bund Zuständigkeiten der Ländern.

    Notstandsgesetze? Ausnahmezustand? Das läßt tief blicken, welchen Inhalts die „Geheimpläne“ der „EU-Kanzlerin“ Merkel wohl sein dürften…

    Die Frau, samt Entourage, muß weg. Die AfD ist die vielleicht dazu letzte Chance, die Bewahrung der gerade soeben noch bestehenden Verhältnisse noch friedlich und unter Umgehung eines Bürgerkrieges, dessen Entstehen hier ganz offensichtlich „von oben her“ betrieben werden soll, hinzubekommen. Noch nie war Deutschland nach dem letzten Kriege in größerer Gefahr als unter der Amtsführung dieser Leute.

  41. Der Tag „Bunte Republik“ steht nicht für Satire, oder? (ich kann die BILD nicht aufrufen, weil ich für die den Ad-Blocker nicht ausschalte)

    In Notsituationen soll es erlaubt sein, Regenwasser im Bad und für die Toilettenspülung zu benutzen.

    2001 sollte man noch rauchen gegen den Terror (mit 9/11 wurde eine drastische Erhöhung der Tabaksteuer begründet). Das war schon irr, aber wenn damals jemand eine Satire geschrieben hätte, man solle das Klo mit Regenwasser spülen gegen den Terror, hätte das jeder als zu übertrieben für eine lustige und gelungene Satire gehalten.

    Jetzt sind wir also offenbar so weit.

    Die BILD ist ein wichtiges Sprachrohr der eigentlichen Regierung, daher darf man das nicht ganz von der Hand weisen.

    Auf mich wirkt es – vorsichtig eingeschätzt – als ob der Plan ist, uns in jeder Hinsicht auf das Niveau eines Drittweltstaates runterzuziehen.

    So langsam fällt mir die Statistik auf deagle.com doch wieder ein. Tatsächlich war bei der ersten Statistik Deutschland ein positiver Ausreißer gegenüber vergleichbaren Ländern (kaum Bevölkerungsverluste), in einer nachgeschobenen 2. Version war das dann geändert.

  42. (Die Regierung) empfiehlt eine Hausapotheke (mit Mundschutz) sowie Vorrat an u.a. Warmen Decken, Kohle, Holz, Kerzen, Taschenlampen, Batterien, Streichhölzer, geladenen Akkus und Bargeldreserven.

    Bin dann mal weg, Kohle bei meinem Kohlenhändler um die Ecke kaufen. Auch so, liebe Regierung: Steinkohle oder Braunkohle? Und was ist dann mit Zehohzwei? Torpediere ich damit nicht alle „Klimaschutzabkommen“ der deutschen Regierung? Mache ich jetzt die Erde warm? Muß ich mich bei Schellnhuber entschuldigen? Was sagt Mojib Latif in seiner Doppelfunktion als Imamsohn und Klima-Afterwissenschaftler?

    Muhahahahahaha! Ihr spinnt doch komplett.

  43. Diese absoluten Dilettanten haben keinen Plan:

    „Die Regierung setzt zudem auf die „Eigenverantwortung und Selbstschutzfähigkeiten“ der Bevölkerung. Sie empfiehlt eine Hausapotheke (mit Mundschutz) sowie Vorrat an u.a. Warmen Decken, Kohle, Holz, Kerzen, Taschenlampen, Batterien, Streichhölzer, geladenen Akkus und Bargeldreserven.“

    Jahrelang wurden Prepper oder Leute, die zu Krisenvorsorge rieten, verhöhnt, verspottet und der Lächerlichkeit preisgegeben! Es gibt darüber viele Videos auf yt zu finden. Jetzt auf einmal wird dies also von den Hohlbroten doch empfohlen!
    Wie oben schon erwähnt von einem aufmerksamen Forumschreiber: Sie indoktrinieren uns auf Restriktionen für Barzahlungen, raten jetzt aber plötzlich zu Bargeldreserven!!!
    Sehr interessant auch der Rat (JETTZ plötzlich!) zu „Selbstschutzfähigkeiten“! Was soll das denn jetzt? Man gestattet uns nicht einmal Pfefferspray oder Teleskopschlagstock (von Schusswaffen ganz zu schweigen)- nun sollen wir uns Selbstschutzfähigkeiten aneignen? Bissel spät, Merkel, wa? Aber Du, Gabriel, Gaukler und Altmaier haben ja Leute, die euch schützen, im Ggs. zu uns „Pack“, ne?!? Verdammte Heuchler!

  44. @ #53 von Politikern gehasster Deutscher (04. Aug 2016 12:14)
    Was wissen die Deutschland hassenden Volksverräter, was wir noch nicht wissen?
    ———————-
    – täglich werden weiterhing 4.500 IS-Soldaten als „Flüchtlinge“ getarnt ins Land „geschafft“

    – praktisch jede Moschee hat ihr eigenes Waffenlager

    – 3,5 Millionen IS-Soldaten sind bereits im Land

    – Nur noch 178.000 Soldaten vorhanden, davon etwa 36.000 Moslems. Am „Schutz“ von 13 außereuropäischen „deutschen Grenzen“ ist ein Großteil von Personal und Material gebunden.

    – Inzwischen fehlen schon mehr als 500 Gramm Iridium-192, die »auf unerklärliche Weise abhandengekommen« sind. Westliche Geheimdienste sind davon überzeugt, dass das hochgefährliche Material mit den Flüchtlingsströmen inzwischen irgendwo nach Deutschland, Belgien oder Frankreich transportiert wurde.

    – der Deutsche steht am Rand vor einem riesigen Abgrund. Morgen wird er einen Schritt weiter sein.

  45. #60 Smile (04. Aug 2016 12:23)

    Jahrelang wurden Prepper oder Leute, die zu Krisenvorsorge rieten, verhöhnt, verspottet und der Lächerlichkeit preisgegeben!

    Danke. Das wäre mein nächster Post gewesen. :)))

  46. Leute, das IS-Magazin heißt „Dabiq“, nicht „Darbiq“.

    Mit solchen bescheuerten Fehlern steht ihr da wie jemand, der von der Sache eigentlich keine Ahnung hat!

    Das ist Wasser auf die Mühlen von Leuten, die der Ansicht sind, dass PI sowieso nur was für Deppen ist.

  47. #1 Marie-Belen (04. Aug 2016 11:32)

    EILMELDUNG Sorry

    Urlaub in Afghanistan

    .
    „Provinz Herat

    Taliban beschießen deutsche Touristen in Afghanistan“

    http://www.focus.de/panorama/welt/fuenf-verletzte-taliban-beschiessen-deutsche-touristen-in-afghanistan_id_5791062.html

    Wie bescheuert muss man sein um in einem mit islamischen Terroristen verseuchten Land wie Afghanistan seinen Urlaub zu verbringen ?
    Nein, für diese Touristen habe ich nicht das mindestete Verständnis oder Migefühl.

  48. es gibt jetzt bier ohne alkohol, zigaretten ohne nicotin, sex ohne reue.
    warum, oh herr im himmel, gibt es keine regierung ohne idioten? die in deutschland hat davon besonders viele, die unablaessig schwachsinn ausscheiden, mit dem sie die deutsche pellkartoffel (weichgekocht und leicht zu haeuten) in einen geistigen daemmerzustand versetzen.
    im uebrigen bin ich der meinung, dass merkel zerstoert werden muss.

  49. Da können noch so viele Pläne mit noch so vielen Punkten ersonnen werden, es wird alles nichts nützen, solange das Übel nicht an der Wurzel gepackt und vernichtet wird.

    Bedeutet: Sofort die AfD verbieten!

    Die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, Aydan Özoguz, hat der AfD vorgeworfen, sie liefere mit ihren rechtspopulistischen Parolen Rekrutierungsargumente für Salafisten. „Der Rechtspopulismus, wie ihn die AfD verkörpert, macht es für Salafisten leichter, ein Feindbild zu konstruieren, nach dem Motto: Wir müssen uns wehren“, sagte Özoguz.

    http://www.welt.de/print/welt_kompakt/print_politik/article157144322/Die-AfD-spaltet-nur.html

    Daß dabei begleitende Maßnahmen der Task Force Maas/Kahane vonnöten sind, versteht sich von selbst.

  50. Und wer schuetzt uns vor den Systemparteien,der Umvolkung, dem Islam und der Islamisierung? Ob uns da eine weltfaschistische NSA- GESTAPO schuetzt ist doch sehr zweifelhaft. Die islamophilen Orwellianer wolllen den Bock zum Gaertner machen.

  51. http://www.badische-zeitung.de/polizei-meldungen/polizeinotizen-xgurncoyx

    Weitere 3 „Somalische“ mit falschen italienischen Fremdenpässen erfolgeich in die gutmenschliche dt. Asyl-Industrie intgriert

    Beamte der Bundespolizei Offenburg haben am Dienstag auf einem Autobahnrasthof bei Appenweier einen Fernreisebus aus Italien kontrolliert. Drei somalische Staatsangehörige wiesen sich mit italienischen Fremdenpässen aus. Bei allen drei Dokumenten handelte es sich um Fälschungen. In den Vernehmungen gaben die Personen an, die Pässe in Italien gekauft zu haben. Nach eigenen Angaben waren sie vor drei Wochen mit einem Schiff von Libyen nach Italien gekommen und hatten einem unbekannten Schleuser dafür 1800 US-Dollar bezahlt. Da alle drei Personen einen Asylantrag stellten, wurden sie zur Landeserstaufnahmestelle nach Karlsruhe weitergeleitet. Seit Anfang 2016 hat die Bundespolizeiinspektion Offenburg in ihrem Zuständigkeitsbereich 1200 unerlaubte Einreisen registriert.

    +++
    Langeweile war gestern , sämtliche denkbare/bereitsvorgekommene migrantöse Verbrechens-Arten demnächst auch im kleinsten deutschen Kuhdorf an der Tages-Ordnung

  52. Wenn dann in naher Zukunft bewaffnete Kuffnucken durch die Straßen marodieren kann mir dank gefüllter Regentonne und Hausapotheke (mit Mundschutz!) ja gar nichts mehr passieren!

    Da kann ich ja beruhigt weiterschlafen und das AK47 Feuer von draussen getrost ignorieren!

    Danke Merkel!

  53. So ähnlich sieht es auch der Riesenzwerg Jakob Augstein, wenn er twittert: „Wir sind nicht für die Demokratie in der Türkei zuständig. Das ist Sache des türkischen Volkes.“ Und: „Was, wenn die Türken andere Ansprüche an ihre Demokratie haben als wir an unsere?“

    http://www.achgut.com/artikel/erst_kommt_der_bus_dann_die_tuerkei

    Ach ja, was denn, Augstein denkt nach? Am Ende wollen Türken Scharia und Demokratie verschmelzen, zum ganz einfachen, islamgelenkten Führerstaat Erdogan? Junge deutsche Türken schätzen das Führerprinzip, sie sch… auf unsere Art der Demokratie, in der Riesenzwerge wie Augstein Meinung machen dürfen.

  54. Wir sollen uns an den Terror gewöhnen.Dann sollen sich unsere führenden Politiker auch an die Aussicht gewöhnen trotz Personenschutz und Panzerwagen einem Attentat von einem psychisch gestörten Schuztbedürftigen zum Opfer zu fallen.Attentate auf Plolitiker sind im nahen Osten nichts ungewöhnliches.Wir schaffen das das es auch hier passieren kann.Warum soll es denen da oben besser ergehen wie dem Fußvolk?

  55. @#53 von Politikern gehasster Deutscher:

    Was wissen die Deutschland hassenden Volksverräter, was wir noch nicht wissen?

    Was für eine kluge Frage.

    Die meisten sind der Ansicht, sie wüssten sehr viel mehr als die „dummen“ oder „verrückten“ Politiker (einschließlich Berater und Geheimdienste). Das ist die Posse des Jahrtausends.

    Tatsächlich wissen die Politiker natürlich sehr viel mehr als das Volk, aber einiges kann man sehen. Wenn man will. Und wenn man vom hohen Ross runtergeht.

  56. #67 karl martell second (04. Aug 2016 12:29)

    es gibt jetzt bier ohne alkohol, zigaretten ohne nicotin, sex ohne reue.

    Hehe. Die Liste kann man endlos fortsetzen. Der Klassiker: Witzelen über Brigitte-Frauen im Restaurant.

    „Ich hätte gerne einen Tomatensalat ohne Tomaten.“

    Auf das Jahr 2016 im Veganwahn übertragen:

    „Ich hätte gerne Fleisch ohne Fleisch und ein Rührei ohne Ei.“

  57. OT:
    Ich möchte vom Bodensee her aus eine Wanderung starten. Quer durch Deutschland, bis Berlin.
    Was war jetzt DEIN erster Gedanke? Bin dabei, oder doch eher, ja mach mal, ich überlege noch.
    Ich brauche Leute der ersten Kategorie.
    Termin gebe ich dann noch bekannt.

  58. Meine ad-blocker wollen mir dieses neueste Punkteprogramm der Merkel-Junta vorenthalten. Zu dumm, dass Regierungsverlautbarungen ausgerechnet via der BILD verbreitet werden.

    Überrascht bin ich trotzdem. Auch dass Regenwasser zukünftig genutzt werden darf. Trotzdem hatte ich mir eigentlich mehr Informationen zu Punkt 10 aus dem letzten 9-Punkte-Programm erhofft!

  59. #62 Smile (04. Aug 2016 12:23)

    Sehr interessant auch der Rat (JETTZ plötzlich!) zu „Selbstschutzfähigkeiten“! Was soll das denn jetzt?
    Man gestattet uns nicht einmal Pfefferspray oder Teleskopschlagstock (von Schusswaffen ganz zu schweigen)- nun sollen wir uns Selbstschutzfähigkeiten aneignen?

    Von Waffen kann keine Rede sein, alle lernen nun Kung-Fu und weichen AK47 Kugeln einfach aus, wie der Bulletproof Monk! 😉

  60. #74 Wnn (04. Aug 2016 12:41)

    Augstein ist immer wieder ein Brüllwitz. Er kann auch schreiben: „Die Nordkoreaner haben andere Ansprüche an ihre Demokratie als wir.“

    Überall Demokratie auf der Welt. Wohin man auch blickt, nichts als Demokratie. Ist so ähnlich wie „Syrer“: Wohin man auch blickt auf der Welt, alles Syrer. Und alle brauchen Schutz in Germoney.

  61. „In Notsituationen soll es erlaubt sein, Regenwasser im Bad und für die Toilettenspülung zu benutzen.“

    Satire oder? büdde lass es Satire sein

  62. @#59 Nuada (04. Aug 2016 12:18)

    Auf mich wirkt es – vorsichtig eingeschätzt – als ob der Plan ist, uns in jeder Hinsicht auf das Niveau eines Drittweltstaates runterzuziehen.

    —————————————–
    Das wird eine Folge sein, aber dass der Terror jetzt als unvermeidlich und zukünftiger Alltag im Gespräch ist, soll das unvermeidlich schicksalhafte des Terrors betonen. Und davon ablenken, dass er größtenteils hausgemacht ist.

  63. Klingt irgendwie wie aus dem Kalten Krieg, die Ratschläge der DDR-Regierung im Falle eines Atomangriffs: Fenster von innen weiß streichen, unter den Tisch kriechen und Aktentasche auf den Kopf als Schutz.

    Da hat Muddi die Frau Baumann wohl mal ins Politbüro-Archiv geschickt, was? Nach der Devise: was bei Honni gut war, kann ja jetzt so schlecht nicht sein. Die Stasi wurde ja auch mehr oder weniger reanimiert, warum nicht die alten Notfallpläne von damals nochmal verwursten?

  64. #78 Nuada (04. Aug 2016 12:44)

    Tatsächlich wissen die Politiker natürlich sehr viel mehr als das Volk

    Sie sind zunächst einmal sehr um ihr eigenes Hinterteil besorgt, weshalb sie sich mit Bunkern und Bevorratung ausgezeichnet auskennen. Stichwort Regierungsbunker Ahrweiler (ist aus dem Kalten Krieg, in dem ich mich – im Gegensatz zum aktuellen Islamkrieg – immer sehr sicher fühlte).

    Kann man sich heute angucken:

    http://www.regbu.de/ausweichsitz/Fuehrungen.html

  65. Daß es Notreserven gibt, ist kein Geheimnis. D hatte z.B. Jahrzehntelang eine. Schloß Nahrungsmittel ein.

    Die wenigsten Menschen in Deutschland wissen: In knapp 150 Lagern liegen – bundesweit verstreut – 600 000 Tonnen Getreide, 65 000 Tonnen Reis, dazu Tausende Tonnen an Erbsen, Linsen, Vollmilchpulver und Kondensmilch.

    In einem Friedenswahn wurde die „nationale Notreserve“ aber in den Bach gekippt:

    http://www.wz.de/home/politik/inland/deutschland-kappt-seine-notreserve-1.1157614

  66. Ich werde – wie jedes Jahr – 2 Paletten Braunkohlenbrikett kaufen (1,8 Tonnen) zu meinem Holz. Die glüht lange und mein Kamin läuft im Dauerbrand. Soll man nicht machen, sagte der Schornsteinfeger bei der kostenpflichtigen Zwangsberatung bei der Einweihung des Ofens, wegen co2, klar. Als der offizielle Teil vorbei war meinte er, er macht das genauso und bei ihm klappt das super.

    Jetzt brauch ich also noch eine terrorsichere Wasserversorgung. Na, da Kauf ich noch 2 Regentonnen und einen Schöpfeimer, um das Wasser zum Klo zu tragen.

    Hab ich noch was vergessen? Wenn ja bitte ich um einen Hinweis!

  67. OT

    ISLAM-FRIEDEN IST KRIEG

    „“Jeder, der die Wendung „der Islam sei eine Religion des Friedens“ (hört/liest) sollte sich darüber informieren:

    Wörter für „Frieden“ in europäischen Sprachen bedeutet die Abwesenheit von Krieg, und die Freiheit von Unterdrückung jeglicher Art. Es ist kein Zufall, dass die deutschen Worte Friede „Frieden“ und frei „freien“ ähnlich klingen, weil sie von derselben Wurzel kommen.

    Zwar gibt es einen Hinweis in Arabisch zwischen „Salam“, ein Wort, das oft fälschlicherweise übersetzt wird mit „Frieden“, aber der Islam selbst bezeugt eine völlig andere Bedeutung.

    Das Wort Islam basiert auf einer militärischen Metapher.

    Abgeleitet von dem Wort: „Aslama“ = „Kapitulation.“ Seine ursprüngliche Bedeutung ist nachgewiesen „salama“ = Übergabe nach einer Kriegsführung.

    „Der Feind“ kapituliert, begibt sich in die Hände von Muslimen und rettet sein Leben durch Annahme des Islam.

    Vor jeder Übergabe und Kapitulation gibt es einen Krieg. Das ist der Heilige Krieg oder Dschihad (Djihad oder englische Jihad) im Islam.

    So ist der Islam nicht friedlich, sondern es herrscht ein andauernder Krieg mit Kapitulation und Übergabe an den Islam und Muslime.

    Das hält solange an, bis nach dem Koran, die ganze Welt für den Islam erobert ist.

    Sicherheit bedeutet in diesem Zusammenhang, dass Gefangene aus dem Krieg durch Unterwerfung unter dem Islam in Sicherheit gebracht werden.

    Es war Mohammed selbst, der seinen nicht-muslimischen Nachbarn sagte: „Aslim taslam“ = „Gabe zum Islam“ und Sie werden sicher sein.“

    Also wer sich nicht zum Islam bekehrt, wird vom Koran und dem Islam mit einem beständigen Krieg bedroht der zur Unterwerfung durch Kapitulation führen soll.

    Das können Sie überall in der Welt beobachten, wo sich der Islam ausbreitet.

    Der Islam ist mit einer Demokratie und damit auch mit dem Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland grundsätzlich nicht vereinbar! –

    Kleiner Auszug aus dem Koran…““
    http://ichthys-consulting.de/blog/?p=3611

  68. #90 Babieca (04. Aug 2016 12:54)

    Vielleicht kann man den Bunker für unsere „Elite“ wieder reaktivieren.

    Und mit einem guten Rotwein von der Ahr läßt es sich dort eine Weile aushalten!

  69. Den wichtigsten Punkt hat die Zonenwachtel aber vergessen.

    Punkt 1 bevor die anderen Punkte genannt werden sollten.

    Ausweiung und Deportation aller Musels egal welcher Nationalität ( auch Deutsche, wenn man das so nennen kann)aus Deutschland

  70. #94 afd-sympathisant (04. Aug 2016 12:59)

    aber erst loslaufen und Regenwasser benutzen wenn die Regierung das erlaubt! Ganz wichtig

  71. @ #91 Der boese Wolf (04. Aug 2016 12:57)

    Ursache islamischer Attentate

    ist korangetreue Frömmigkeit.

  72. Ich freue mich auf die Gesichter der Deutschen Gutmenschen, wenn nach einem großen Terroranschlag(z.B mit Giftgas)festgestellt wird, dass alle Notunterkünfte besetzt und „nur für Gäste“ reserviert sind!

    Das wäre dann wohl das Ende der Willkommenskultur!?

  73. @ #99 Wotan Niemand (04. Aug 2016 13:04)

    …die konvertierten alle ganz devot zum Islam, so sie nicht schon längst sind.

  74. Es kann nur einen 2 Punkte-Plan geben!

    1.
    Ausweisung aller sozialschmarotzenden Ausländer.

    2.
    Grenzkontrollen.

  75. Ueberwacht die Computer, das Internet, die Rollator- Oma aus dem Oberammergau; und verbietet den Biodeutschen die Sport- und Jagdgewehre! Aber ja nicht den Islam…

  76. #99 Wotan Niemand (04. Aug 2016 13:04)

    wenn nach einem großen Terroranschlag(z.B mit Giftgas)

    Giftgas – ach was, wer rechnet denn mit sowas ?
    Der Mundschutz in der Notapotheke soll dazu dienen, nicht versehentlich das Regenwasser aus dem Klo zu saufen.

  77. Der londoner Messermörder ist ein lupenreiner islamischer Neger aus Somalia!
    Also ein islamischer Terrorist!

    Alle anderen Berichte sind Hühnerscheiße!

  78. #94 Maria-Bernhardine

    Ist ja alles Richtig; nur wie bringt man unsere „Volksvertreter“ dazu, entsprechend der Erkenntinis zu handeln?

    Ich bin sicher, dass alle das Wesen des Islam erkannt haben, nur keiner traut sich es offen zu sagen: DER ISLAM HAT UNS DEN KRIEG ERKLÄRT!
    Wie gehen wir damit um?

    JA Genau, wir tun so als hätten wir es nicht gehört und singen: „Islam bedeutet Frieden“!

  79. Jetzt brauch ich also noch eine terrorsichere Wasserversorgung. Na, da Kauf ich noch 2 Regentonnen und einen Schöpfeimer, um das Wasser zum Klo zu tragen.

    Hab ich noch was vergessen? Wenn ja bitte ich um einen Hinweis!t

    Laut dem famosen 17 Punkte Anti-Terror Plan benötigen sie noch Kerzen, Holz, Taschenlampen und Batterien als Wurfgeschosse da ihnen richtige Waffen zur Selbstverteidigung verweigert werden.
    Bargeld wird ebenfalls erwähnt, vermutlich um die möglicherweise lebensrettende Ungläubigenabgabe an die zuständige Fachkraft zu entrichten.

  80. Die Bundesregierung erwartet offenbar einen flächendeckenden/bundesweiten islamischen Eroberungsfeldzug, der die Versorgung im ganzen Lande völlig zusammenbrechen lässt.

    Für einzelne Terroranschläge sind solche Notfallmaßnahmen zumindest nicht notwendig.

  81. #28 Der boese Wolf
    „Möntsch, das ist Satire! Merkt denn das keiner?“ – Habe ich auch zuerst gedacht, dann ging ich auf die Seite der Blöd-Zeitung und da steht all das wirklich.
    Dieses äh…. „Konzept“ soll am 24. August im Kabinett beschlossen werden. Federführend waren die Geistesgrößen des Innenministeriums. Mann, muss da gesoffen werden, denn nüchtern kann man so etwas wohl kaum zustande bringen. Ob die wohl wissen, was der Bau von „Bergungsräumen für wichtige Kulturgüter“ die Museen kosten würde? Haben die überhaupt eine Vorstellung davon?
    „Härtung der Bausubstanz“…. Bunker? Hey, wenn Bunker, dann will ich auch nen Panzer!

  82. ..ich war ’90 beim Bund…und der 17-Punkte-Plan stand schon damals in dem grauen Dienstanweisungsbuch unter NATO-Alarm….ich lach‘ mich schlapp!!! 🙂 🙂

  83. Gunnar Heinsohn, der Großmeister des Demografischen Realismus, spricht mal wieder Klartext. Heinsohn, Heinsohn, das ist aber schon verdächtig nah an rechtsextremistischer Widerstandsrhetorik:

    Den Polizei- und Militärverbänden in Westeuropa werden die waffentechnisch simple Grenzsicherung zu Wasser, zu Lande und in der Luft verboten. Die Stillhaltebefehle kommen nicht von Herrschern der Hereindrängenden, sondern von höchsten demokratischen Amtsinhabern der Zielländer. Gleichwohl denkt niemand daran, diese Politiker wegen Landesverrat zu belangen. Im Gegenteil!

    Ihre Sprecher fordern Verehrung für die Durchsetzung der Menschenrechte. In deren Namen werden die Bürger in nie für möglich gehaltener bürokratischer Schnelligkeit um dreistellige Milliardenbeträge für die Versorgung der jungen Männer aus Afrika und dem Islambogen erleichtert.

    http://www.achgut.com/artikel/angela_merkels_platz_im_kabinett_historischer_fehltritte

  84. ..wie geisteskrank sind denn diese Freimaurer? Erst erzeugen sie Probleme ohne Ende-dann stellen sie sich als die großen Erlöser hin. Die Doofen werden aufatmen: jetzt sorgt man sich um uns! Impfmittel und Antibiotika. Besser kann man Menschen nicht vergiften… (z.B.Thiomersal) Die NWO soll schließlich mit Freuden akzeptiert werden. Das Ende vom Lied ist, dass von der Freilandhaltung zur Käfighaltung übergegangen wird.

  85. Für die Mehrkosten der Asylbewerber bekommen die Krankenkassen mehr Geld. Das mindert den Druck auf die Zusatzbeiträge – im Wahljahr.
    04.08.2016, von Andreas Mihm, Berlin

    An den kreativen Umgang mit Beitragsgeldern der Krankenversicherung haben sich die Zahler gewöhnt. Anspruchsberechtigungen wurden ausgeweitet, Zuweisungen gestrichen, wie es die Kassenlage gerade hergab.
    Seit ein paar Jahren hat die Krankenversicherung nun Reserven in Milliardenhöhe aufgebaut, obwohl der Finanzminister seinen Steuerzuschuss mehrfach gekürzt hat. Wolfgang Schäubles „schwarze Null“ im Haushalt haben die Beitragszahler der Kassen also mitfinanziert.

    Jetzt gibt es wieder einen Griff in die Beitragskasse zu bestaunen: Für die Mehrkosten der Asylbewerber bekommen die Kassen nächstes Jahr eine Milliarde Euro zusätzlich zugewiesen.

    Anerkannte Asylbewerber sind als Bezieher von Arbeitslosengeld II Vollmitglieder der Krankenversicherung. Je Mitglied zahlt der Finanzminister pauschal 90 Euro aus Steuern an die Kassen. Das Geld reicht aber nicht.

    Anstatt für eine auskömmliche Finanzierung der ALG-II-Bezieher zu sorgen, greift die Regierung in den Gesundheitsfonds. Das mindert im Wahljahr den Druck auf die Zusatzbeiträge der Kassen, bleibt aber ein den Beitragszahlern geklautes Geschenk. Glaubt jemand, dass diese das nicht merken?

    http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wirtschaftspolitik/kommentar-geklautes-geschenk-14370677.html

  86. Wenn es in Deutschland kracht, beantrage ich Asyl in Syrien.
    Die Idioten dieser Welt sind ja inzwischen alle in Europa, wo sie von den heimischen Idioten auf Knien empfangen werden.

  87. #119 Babieca (04. Aug 2016 13:17)
    #109 eule54 (04. Aug 2016 13:08)

    Der londoner Messermörder ist ein lupenreiner islamischer Neger aus Somalia!

    Yep! Und ich durfte gerade wieder ein neues Wort nach dem Strickmuster „Deutsch-Türke“ lernen:

    Norwegen-Somalier

    http://www.dailymail.co.uk/news/article-3722796/Woman-killed-five-people-injured-terrorist-knife-attack-central-London.html
    ++++

    Dabei könnte alles so einfach sein.
    „Islamischer Kuffnuck“ ist in fast immer (99,9%) zutreffend!

  88. #45 Babieca:

    Hier ist die aktuelle Dabiq-Ausgabe als pdf:

    Danke sehr! Aber: 51,34 MB, das tue ich meinem Rechner nicht an.

  89. Ach- die Armlaenge Abstand reicht doch nicht? Ich bin für eine Höhle. Im Harz. Da gibt es das beste Wasser.

  90. Sieh an, auch Heinsohn verwendet den von Akif Pirincci verbreiteten Begriff „Umvolkung“. Heinsohn geht wirklich zur Sache, unbedingt zu empfehlen:

    Komplikationslos verläuft diese Umwertung allen bisherigen Staatsverständnisses allerdings nicht. Ein Teil der Elite in Berlin ahnt, dass jedwede Umvolkung – ob dazumal mörderisch von Deutschland gegen Nachbarn oder jetzt mit noch wenigen Bluttaten gegen Deutschland gerichtet – ihr Harmonieversprechen nicht erfüllen wird.

    http://www.achgut.com/artikel/angela_merkels_platz_im_kabinett_historischer_fehltritte

    Wie viele solcher Artikel braucht es eigentlich noch, bis es endlich auch der letzte kapiert: Wir laufen in eine gigantische Katastrophe hinein!

  91. #103 Maria-Bernhardine (04. Aug 2016 13:05)

    …die konvertierten alle ganz devot zum Islam, so sie nicht schon längst sind.

    Aber wie ich meine schlauen Landsleute kenne, werden die alle Aleviten und haben damit schon wieder die Arschkarte.

  92. @ Biloxi {21:13}
    Folge A geht bei Schritt 18 gegen Null. Endlicher Plan?
    Folge B wächst quadratisch mit konstanter Dämpfung um Wert 1. Konvergiert {stetig beinahe} gegen unendlich mit der Differenz 1. {Unendlich – 1}

  93. Die kann ihre 17 Punkte behalten.

    Bin gerade am See im schönen Freising das Schöne dabei ist, kein Kopftuch,Neger, Schwarzkopf oder ein ausländisches Wort nur bayrisch wird gesprochen. Es gab mal eine Zeit da War das Gang und Gebe und das ist noch gar nicht so lange her.

  94. @ alle Hinweisgeber:

    Danke für die erteilten Hinweise.

    Mundschutz scheint wirklich wichtig zu sein, neben anderen guten Gründen dient er auch noch dazu seine Klappe zu halten. Das ist in solch bewegten Zeiten bestimmt besser.

    Kerzen, Lampen etc. brauche ich aber wirklich nicht. Ich habe in jedem Zimmer Steckdosen, da kommt schon seit Jahren immer Strom raus.

  95. OT

    Pentagon-Sprecher bestätigt
    – Berliner IS-Terrorist Cuspert lebt offenbar doch noch

    ___________________________________________
    Mehrere Male war der Berliner IS-Dschihadist Denis Cuspert schon für tot erklärt worden: Doch weder ein Luftangriff der syrischen, noch einer der US-Armee haben den ehemaligen Rapper getötet: Ein Sprecher des amerikanischen Verteidigungsministeriums sagte, Cuspert sei am Leben – man habe das falsch eingeschätzt.

    Toll…..

  96. #66 Marti (04. Aug 2016 12:27)
    Leute, das IS-Magazin heißt „Dabiq“, nicht „Darbiq“.
    Mit solchen bescheuerten Fehlern steht ihr da wie jemand, der von der Sache eigentlich keine Ahnung hat!
    Das ist Wasser auf die Mühlen von Leuten, die der Ansicht sind, dass PI sowieso nur was für Deppen ist.

    —-

    Hey McFly. Mach mal langsam. Ein ‚r‘ zuviel ein bescheuerter Fehler? Was bist Du denn für ein Erbsenzähler?
    Sowas bucht man unter Flüchtigkeitsfehler, fertig. Das sagt rein gar nichts über den Intellekt des Schreibers oder des Forums aus.
    Solche Leute liebe ich, die im Angesicht des Abgrunds nach Rechtschreibfehlern suchen.

  97. Aus absolut unerklärlichen Wegen über die Türkei und Nordkorea drang Merkels 17-Punkte-Plan nun doch bis zum Bundesbürger vor:

    1) Entlassung, Verhaftung und Aburteilung des Bundespräsidenten wegen Unterstützung des Merkelsystems
    2) Neuwahl des Bundespräsidenten in Direkter Wahl durch Deutschstämmige mit nur einer (der deutschen) Staatsbürgerschaft
    3) Entlassung, Verhaftung und Aburteilung der IM-Kanzlerin wegen Gründung einer kriminellen Vereinigung zum Schaden und zum Nachteil der Bundesrepublik Deutschland
    4) Entlassung, Verhaftung und Aburteilung aller Abgeordneten der Blockparteien im Bundestag, in Landtagen, in Kreistagen und Stadtverwaltungen wegen Mitarbeit und Unterstützung des merkel´schen Unrechtssystems
    5) Entmerklifizierung von Verwaltung, Justiz, Polizei, Schulen, Hochschulen, Unis und Medien. Alle am merkel´schen System Beteiligten sind zu entlassen, zu verhaften und abzuurteilen.
    6) Austritt der BRD aus dem Unrechtssystem EU-(DSSR)
    7) Verhaftung und Aburteilung aller Abgeordneten der deutschen Blockparteien im EU-DSSR-Parlament
    8) Wiederherstellung der Sicherheit an deutschen Grenzen
    9) Wiederherstellung der inneren Sicherheit
    10) Vollständiges Wieder in Kraft setzen des deutschen Grundgesetzes ohne jegliche Ausnahmen und Einschränkungen
    11) Verbot aller Parteien, die sich am merkel´schen System beteiligten
    12) Verbot des Koran
    13) Ausweisung aller Bürger mit doppelter Staatsangehörigkeit, aller Ankömmlinge ohne geklärte Idendität, aller Scheinflüchtlinge,
    aller straffällig gewordenen Ausländer, aller Ausländer die länger als 6 Monate nicht in der Lage sind sich selbst zu versorgen,
    14) Neuwahlen für alle demokrtischen Parlamente in Bund, Länder und Regionalparlamente. Parlamente sind nur zum Prozentsatz der abgegebenen gültigen Stimmen zu besetzen, so dass zB bei einer 60-prozentigen Wahlbeteiligung 40 % der Parlamentsplätze unbesetzt bleiben
    15) Parteienprogramme dürfen nur aufgrund von Mitgliederbefragungen aufgestellt werden
    16) Bürgerentscheide bzw Volksbefragungen sind für alle Parlamente zwingend
    17) Deutscher Nationalfeiertag ist der 9. November als Gedenktag für zahlreiche Ereigneisse bis 9.11.1989 und für den 9.11.89 an dem sich nicht nur das DDR-Regime in Schall und Rauch auflösste, sondern durch IM-Merkel und seiner Mittäter mit unvorstellbarer Tolldreistigkeit, List und Heimtücke wieder gegen den Bürger aus Ruinen auferstanden und belebt wurde –
    – Diese gösste List und Heimtücke, die jemals ersonnen und perfidest umgesetzt wurde, darf niemals in Vergessenheit geraten und muss der gesamten Menscheheit immer im Bewusstsein und eine ewige Warnung bleiben!

  98. #6 Lepanto2014 (04. Aug 2016 11:38)

    Das ganze macht einen gut durchdachten Eindruck, wiewohl man die zentrale Ausgabe von Not-Toilettenpapier vermißt.
    Glücklich das Land, das sich auch in Notlagen auf seine Ministerialbeamten/Sesselfurzer verlassen.

    Und wenn man es nicht mehr einhalten kann und unterwegs von braunen Massen (oder Macheten-Taliban) überrascht wird? Darf man dann mit versch….. Hintern zur Notausgabestelle flüchten und erhält dort parfümiertes Klopapier mit dem Konterfei der Kanzlerin darauf? Oder wischt mir als Flüchtling in trübem Kot äh höchster Not – Flüchtlinge genießen ja bekanntlich Privilegien – Thomas de Maizière höchstpersönlich den Arsch?

    Diese Bundesregierung ist so lächerlich, dass man ohne Sarkasmus eigentlich gar nichts mehr kommentieren kann, was sich diese gut bezahlten Blitzhirne ausdenken.

  99. 1. Grenzen wirksam und umfassend schützen.
    2. Asylgesetz abschaffen. Nur noch Gnade, kein Anrecht.
    3. Geldhahn absolut zu für alle Zuwanderer.
    4. Massenabschiebung aller Ausländer, die hier nicht von ihrer Hände Arbeit ihren Lebensunterhalt verdienen.
    5. Vergewaltiger und dergleichen in den Steinbruch. Mit Fußfesseln.
    6. Alle „Flüchtlinge“ internieren. In festen Lagern. Ohne Geld. Ohne Ausgang.

  100. GEHEIMKONZEPT SOLL UNS VOR TERROR SCHÜTZEN
    ****************************************
    In Anwendung des DDR-Lese-Modus ist zu übersetzen:

    MAKELS GEHEIMKONZEPT SOLL TEEORISTEN VOR UNS SCHÜTZEN!

    Da bleibt nur eine Frage offen: Wer ist mit UNS gemeint?

    Etwa WIR ???

    Da hat das MAKEL aber schon mächtig Angst

    ge k r i e g t,

    vor UNS???

    Amysant findet das Ganze inzwischen: ISAFER

  101. Nun ja, in Anbetracht dass mir Oma & Opa damals schon sowas ähnliches aus dem WW2 Krieg berichteten, komme ich heute zu dem Ergebnis, dass dieser feudale „Plan“ nix anderes als das Vorzeichen einer Bankrotterklärung der Regierung darstellt.
    Wenn alles (nicht nur die innere Ordnung und Sicherheit) zusammenbricht und die Ficklinge nix mehr an Bargeld bekommen und dann blindlinks ganz plötzlich losschlagen werden!
    Die verhassten Bio Deutschen ruhig zu stellen und sie wenigstens auf das vorzubereiten, was da kommen wird, denn man braucht sie ja noch, um hinterher die Kassen und Tröge wieder zu füllen und alles wieder aufzubauen!
    Wie sonst erklärt man sich solche Maßnahmen (Plan), wenn doch islam Frieden bedeutet?

    Diese verfluchte Eliten-Bande weiß ganz genau was sie uns und unserem einst so schönen Land angetan hat und noch antuen wird!

    Hauptsache die Grenzen stehen noch sperrangelweit auf und der IS kann alsbald mit Panzern o. Ä. anrücken……aber zumindest das Bodensatzpersonal hat keine Nachschubprobleme!

    Man sollte der Elite mal verklickern, das es kein HINTERHER mehr geben wird!

  102. #116 Biloxi:

    Ich erinnere an Jan Fleischhauers letzte Kolumne, alle Sicherheitschefs sind im Kanzleramt vorstellig geworden, vergeblich, die Grenzen bleiben offen:

    Wer einen der drei obersten Sicherheitsexperten in diesen Wintertagen traf, konnte ihre Verzweiflung mit Händen greifen. Über Romann heißt es, dass er sich die Weisung, untätig zu bleiben, schriftlich geben ließ, damit ihn niemand später wegen Pflichtverletzung würde belangen können.

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/terror-gefahren-erkennen-wo-wirklich-welche-sind-kolumne-a-1105583.html

    Dieter Romann, Chef der Bundespolizei.

  103. #122 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod (04. Aug 2016 13:20)

    Norwegen-Somalier
    —————-
    Ein blonder Neger mit blauen Augen ?

    Und Wikingerhelm! Ganz wichtig. :)) Folgt dem islamophilen Filmschmonzett „Der 13. Krieger“.

  104. @#88 INGRES:

    Das wird eine Folge sein, aber dass der Terror jetzt als unvermeidlich und zukünftiger Alltag im Gespräch ist, soll das unvermeidlich schicksalhafte des Terrors betonen.

    Ja. Das glaube ich auch. Aber das Herunterziehen auf Drittweltniveau ist keine Nebenwirkung, sondern beabsichtigt, es wird ja auch auf anderen Ebenen vorangetrieben. (Wirtschaftlich, und als Primitivität in Kunst uns Sprache)

    Und davon ablenken, dass er größtenteils hausgemacht ist.

    Er ist viel hausgemachter, als die meisten (auch hier!) annehmen.

    Es ist keinesfalls so, dass die Politik sich über den Terror ärgert und denkt: „So ein Mist, dass die Moslems sich nicht zusammenreißen können, jetzt glauben uns die Leute womöglich nicht mehr, dass der Islam eine friedliche Religion ist.“

    Oh nein!

    Wir dürfen (und sollen!) sehr wohl wissen, dass der Islam bösartig und hochgefährlich ist. Dieses Mem wird schon seit vielen Jahren mit großem Aufwand mit dem Holzhammer verbreitet, und in jüngster Zeit ganz besonders intensiv. Uns wird nicht dieses WISSEN vorenthalten uns wird nur verboten, das zu SAGEN.

    Wir sollen gleichzeitig glauben, dass der Islam eine Ausgeburt der Hölle ist und ihm huldigen.

    Wie nennt man Leute, die WISSENTLICH einer Ausgeburt der Hölle huldigen?

    Genau!

  105. @#88 INGRES:

    Das wird eine Folge sein, aber dass der Terror jetzt als unvermeidlich und zukünftiger Alltag im Gespräch ist, soll das unvermeidlich schicksalhafte des Terrors betonen.

    Ja. Das glaube ich auch. Aber das Herunterziehen auf Drittweltniveau ist keine Nebenwirkung, sondern beabsichtigt, es wird ja auch auf anderen Ebenen vorangetrieben. (Wirtschaftlich, und als Primitivität in Kunst uns Sprache)

    Und davon ablenken, dass er größtenteils hausgemacht ist.

    Er ist viel hausgemachter, als die meisten (auch hier!) annehmen.

    Es ist keinesfalls so, dass die Politik sich über den Terror ärgert und denkt: „So ein Mist, dass die Moslems sich nicht zusammenreißen können, jetzt glauben uns die Leute womöglich nicht mehr, dass der Islam eine friedliche Religion ist.“

    Oh nein!

    Wir dürfen (und sollen!) sehr wohl wissen, dass der Islam bösartig und hochgefährlich ist. Dieses Mem wird schon seit vielen Jahren mit großem Aufwand mit dem Holzhammer verbreitet, und in jüngster Zeit ganz besonders intensiv. Uns wird nicht dieses WISSEN vorenthalten uns wird nur verboten, das zu SAGEN.

    Wir sollen gleichzeitig glauben, dass der Islam eine Ausgeburt der Hölle ist und ihm huldigen.

    Wie nennt man Leute, die WISSENTLICH einer Ausgeburt der Hölle huldigen?

    Genau!

  106. Bin gerade an der Ostssee und habe seit ewigen Zeiten mal wieder einen SPIEGEL gekauft und gelesen.
    Das ist ja ein total linksversifftes Drecksblatt geworden!
    Noch schlimmer als früher!
    *kotz*

  107. ..auch nicht schlecht….Britische Presse schliesst Terror nicht aus…die Welt zitiert Terror wird ausgeschlossen….plumper geht es nicht mehr!

  108. omg…..

    http://www.haz.de/Nachrichten/Der-Norden/Uebersicht/Moscheeverband-frustriert-ueber-CDU-Ausstieg

    Die Muslime vom Moscheeverband Ditib sind frustriert vom Ausstieg der CDU über den geplanten Islamvertrag – die Rede ist von Entmündigung.

    Hannovers Bischof Meister wirbt dafür, die Brücken nicht abzubrechen.

    GulagHannoverGaza

    Das Schreiben ist geharnischt, von „Entmündigung“, Nicht-Ernstnehmen und Tiefschlägen ist die Rede.

    In einem mehrseitigen Brief hat Emine Oguz ihrem ganzen Frust über die CDU-Absage der Gespräche über den geplanten Islamvertrag Luft gemacht.

    „In den letzten 15 Jahren hat sich unser Moscheeverband Ditib nicht verändert – trotz wechselnder türkischer Regierungen“, sagt die 37-jährige Juristin, die ursprünglich aus Bosnien stammt und deren Familie über die ganze Welt verteilt ist.

    „Aber für die CDU scheinen wir nur immer gut zu sein, wenn sie gerade an der Regierung ist“, sagt die Geschäftsführerin der Ditib-Gemeinden in Niedersachsen, mit der die CDU im Land nun keine Verträge mehr schließen will.

    In einem offenen Brief an CDU-Fraktionschef Björn Thümler macht Oguz ihren ganzen Ärger deutlich.

    „Behauptungen, die Moscheegemeinden wären ein Sprachrohr einer türkischen Regierung, entmündigen uns als aktive und gleichberechtigte Mitbürger dieses Landes.

    Bei Meinungsverschiedenheiten sind wir stets den Weg des Kompromisses und der Vernunft gegangen“, schreibt Oguz.
    Und wie halte es die CDU in Sachen Dialogbereitschaft denn mit dem „C“ im eigenen Namen?

    Doch Oguz’ zorniger Brief wird die niedersächsische CDU-Fraktion nicht umstimmen. Einstimmig hat sie beschlossen, die Gespräche zwischen der Landesregierung, den Fraktionen des Landtages und den drei Muslimverbänden Ditib, Schura und den Aleviten abzubrechen.

    Mit den Aleviten werde man handelseinig, gab Fraktionschef Thümler noch zu Protokoll.

    Aber auf keinen Fall mit der Ditib.

    Gegen die spricht sich jetzt auch Michael Fürst, Vorsitzender des Landesverbandes der Jüdischen Gemeinden, aus.

    Man könne nicht auf deutschem Boden vehemente Auseinandersetzungen über türkische Interessen austragen, sagt Fürst. Für ihn ist die Ditib „eine Treuhänderin türkischer Interessen“ und ihres derzeitigen Präsidenten Erdogan.

    „Mir fehlt einfach die Empathie für dieses, unseres Land.“ Deshalb dürfe die Landesregierung jetzt keinen Vertrag mit der Ditib abschließen. „Deshalb setzt Björn Thümler das richtige Signal.“

    Hannovers protestantischer Landesbischof Ralf Meister ist da nicht so sicher, trotz aller Kritik an der Türkei.
    Dass eine Verbindung der Ditib-Gemeinden zur Türkei existiere, sei von Anfang an klar gewesen, sagt Meister.

    Dennoch sprächen zwei Gründe dafür, die Vertragsgespräche jetzt nicht abzubrechen.

    „Zum einen werden wir ohnehin schon durch die Zuwanderung eine Veränderung der islamischen Communitys bekommen – mit einer größeren Vielfalt und einem größeren Binnenspektrum.

    Zum anderen können wir nicht die Situation am rechten Rand unserer Gesellschaft so beantworten, indem man sagt:
    Wir schieben alle Abmachungen auf einen späteren, günstigeren Termin.“

    So, als ob es jemals den optimalen Termin geben würde.

    Für den geplanten Islamvertrag sind die Zeiten jedenfalls ungünstig. Ministerpräsident Stephan Weil hat stets erklärt, nur mit einer breiten Mehrheit im Landtag einen solchen Vertrag schließen zu wollen.

    Doch reicht dafür eine etwas breitere Mehrheit von SPD, Grünen und der FDP?

    Die SPD-Landtagsfraktion will darüber am kommenden Dienstag beraten.

    Es ist nicht unwahrscheinlich, dass auch die Sozialdemokraten den Islamvertrag auf Eis legen werden, da er auch in den eigenen Reihen umstritten ist und die aktuelle Türkei-Krise jetzt auch ehemals Gutmeinende ins Zweifeln bringt.

    Aufmerksam wird in der Staatskanzlei jedenfalls notiert, dass auch Reinland-Pfalz, wo ähnliche Gespräche laufen, an einen Ausstieg denkt. <<

    Erdowahn wird mir immer sympathischer!

  109. Mir scheint das ganze ein normaler Katastrophenschutzplan zu sein für eher ruhige Zeiten. Das jetzt in unseren unruhigen Zeiten als große Neuerung zu verkaufen ist dreist. Abgesehen davon, dürfte die Masse der staatlichen Maßnahmen und Pläne im Ernstfall nicht funktionieren. Um so wichtiger die private Vorsorge. Vor allem Wasser könnte kritisch werden.

  110. #151 eule54 (04. Aug 2016 13:51)

    dann kauf dir lieber die Bildzeitung, damit kann man sich wenigstens noch vernünftig den Hintern abwischen, leider geht nicht mal das mit dem Spiegel

  111. @#90 Babieca:

    Sie sind zunächst einmal sehr um ihr eigenes Hinterteil besorgt

    Das auf jeden Fall

    weshalb sie sich mit Bunkern und Bevorratung ausgezeichnet auskennen.

    Ich gehe davon aus, dass sie meinen, sie müssten das nicht selber machen, sondern werden im Ernstfall mit der gepanzerten Limousine in einen Luxusbunker gefahren, in dem andere alles schon eingerichtet haben.

    Ob sie (falls es so weit kommt), dann wirklich Einlass finden oder merken, dass sie keineswegs zu den wahren Eliten gehören und das „Wir müssen leider draußen bleiben“-Schildchen gezeigt kriegen…?

    Darüber hinaus glaube ich aber, dass sie einen anderen Blickwinkel auf die Welt haben als der Normalo. Manche von uns haben den gleichen Blickwinkel wie Politiker – aber selbstverstänlich nicht die gleichen Wünsche und Interessen, sondern krass entgegengesetzte.

  112. Der Irre Messerstecher gestern aus London war natürlich wieder ein Moslem (Somalia) Natürlich war auch dieser Mensch wieder stark traumatisierte und hatte psychische Probleme. Wie will den Mukrs Mutti uns den bitte gegen diese ganzen „Kranken“ schützen… Vielleicht mit der Ausgabe von Teddybären?

  113. #142 Haremhab (04. Aug 2016 13:43)

    Dubais Herrscher picknickt in deutschem Naturschutzgebiet

    Typisch. Das ist Mohammed bin Raschid al-Maktum. Durch sein Clanunternehmen Dubai mit Erdgaskohle hat dieses islamische Ekelpaket seit Jahrzehnten alles in Europa islamisch-basarisch korrumpiert, wo seine Hackfresse auf Gier traf.

    Die Type hat den Vollblutrennsport in GB verseucht, der Ars schickt seit Jahren seine Lieblingsharemselli unter seinen Islamweibern zum Wiener Opernball, der Basarorientale ist so dermaßen arrogant, daß er glaubt, Geld kauft alles.

    Sehr gerne ruft er in europäischen Redaktionen an und bestellt eine Story über sich.

    Zum Thema „Jeder an seinem Platz“: Vor Jahren hatte ich mit dem Mistkerl zu tun. Ging um Pferde und um eine Story über seine Pferde zu seinen Bedingungen.

    Da half ein ganz kühles „Nö“.

  114. #151 eule54 (04. Aug 2016 13:51)

    Bin gerade an der Ostssee und habe seit ewigen Zeiten mal wieder einen SPIEGEL gekauft und gelesen.

    Den Spiegel zu lesen, ist schon schlimm genug, aber den Spiegel zu kaufen, grenzt an Hochverrat. 🙂

  115. Geheimplan, naja, nu isser wohl nich mehr geheim. Galle?
    Daisch pieselt sich ein vor lachen und Uschi Wehrlos hofft, dass sie sich dabei totlachen!

  116. #94 afd-sympathisant (04. Aug 2016 12:59)

    Jetzt brauch ich also noch eine terrorsichere Wasserversorgung. Na, da Kauf ich noch 2 Regentonnen und einen Schöpfeimer, um das Wasser zum Klo zu tragen.

    Hab ich noch was vergessen? Wenn ja bitte ich um einen Hinweis!

    Cola, Chips und Erdnüsse.

  117. #143 RechtsGut (04. Aug 2016 13:42)

    1. Grenzen wirksam und umfassend schützen.
    2. Asylgesetz abschaffen. Nur noch Gnade, kein Anrecht.
    3. Geldhahn absolut zu für alle Zuwanderer.
    4. Massenabschiebung aller Ausländer, die hier nicht von ihrer Hände Arbeit ihren Lebensunterhalt verdienen.
    5. Vergewaltiger und dergleichen in den Steinbruch. Mit Fußfesseln.
    6. Alle „Flüchtlinge“ internieren. In festen Lagern. Ohne Geld. Ohne Ausgang.

    Das sind wohlgemeinte Vorschläge, die bei konsequenter Umsetzung gewiss auch zielführend wäre. Nur, und das sollten Sie nicht übersehen: es ist keiner da, der auch nur ansatzweise sowas in die Tat umsetzen würde (die Afd könnte es noch so sehr wollen und bekäme es nicht durch).

    Die Merkel-Junta will diese Leute in Millionen-Heeren hier haben, sie passen wunderbar in ihr Konzept der Auflösung der Nationalstaaten. Folglich muss die alllererste Forderung immer und immer wieder lauten: Merkel muss weg! Das ist die condition sine qua non.

    Die Alte wird doch feucht vor Freude über die Drittwelt-Massen, die sie seit letzten Herbst erfolgreich nach Deutschland gelotst hat.

  118. #95 Maria-Bernhardine

    Sehr geiler Link – thx.

    Suche solche Sachen – kurz und kompakt – zum Versenden an Gutmenschidioten (und zum Reinschmuggeln in unsere Firmenverteilersysteme hehe, psst 😉 ).

    .

    http://www.mmnews.de/index.php/politik/80168-regierung-erstellt-neues-konzept-zur-zivilen-verteidigung

    <<<Die Wasser und Stromversorgung soll als Waffe gegen Aufständige eingesetzt werden. Unter dem Vorwand "Abschaltungen oder die bevorrechtigte Versorgung lebenswichtiger Einrichtungen" wird einfach die Versorgung der Bevölkerung eingestellt. Es dauert keine drei Tage und keiner denkt mehr an Aufstand oder Revolution. Geschäfte und Supermärkte werden geplündert. Selbst die großen Lager der Supermarktketten sind nach 4 Tagen leer. Wer sich nicht selbst helfen kann ist nach drei Wochen so gut wie tot. Erst dann wird der Staat wieder tätig und tritt als Retter in der Not auf. Jetzt sind alle wieder ganz brav und formbar wie Knetgummi. Also Wasser und Lebensmittel bunkern für mindestens 30 Tage.<<<

    .

    ttp://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/menschen/geflohene-syrerin-wird-zur-trierer-weinkoenigin-gekuert-14371084.html

    .

    http://www.bild.de/regional/ruhrgebiet/spd/erste-parteiaustritte-wegen-spd-affaere-um-petra-hinz-47145912.bild.html

    .

    http://www.welt.de/kultur/article157457857/Die-meisten-jungen-Amerikaner-wollen-Sozialismus.html

    Leonard: Für uns ist Demokratie sehr, sehr wichtig. Die Schwierigkeit für den Sozialismus ist immer, eine Balance zwischen der Umverteilung zu finden – die Planungen im großen Stil und Regierungsanstrengungen erfordert – und der Demokratie, für die man kleinere Maßstäbe braucht.

  119. DIE DEUTSCHE BEOBACHTUNGSSTELLE FÜR MEDIENWAHRHEIT
    direkt aus dem Kalifat Bürlin gibt bekannt:

    egal, ob das Satire oder Wahrheit ist, die Vollhonks
    im Führerbunker Bürlin haben endgültig fertig, und waren ja eigentlich schon IMMER wie Flasche leer

    da helfen auch keine getürkten GÜLLE Forsa Umfragen
    mehr, im persönlichen Gespräch wird die klare und eindeutige Machtübernahme der ehem. BRD durch die
    Horde von Stasispitzeln auch von einfältigen und politneutralen Normalbürgern immer klarer erkannt

    während die

    -Plusdeutschenwertvolleralsgoldmenschengeschenke-

    aus Barbarien, Afrika, Irak, Affganistan usw.
    die in Wirklichkeit aus Knästen, Irrenanstalten und weiss der Geier woher die noch kommen, nur freigelassen wurden,mit der Massgabe, sofort das Land Richtung Europa zu verlassen und bloss nicht
    mehr zurückzukommen,

    wüten die in ganz Europa jetzt ganz genauso , wie sie es in den elenden Rottländern gelernt haben, aus denen sie angeblich zu uns dank Hilfe durch SOROS und seine Kumpane „geflüchtet“ wurden.

    Die wahren Urheber dieser Humantrashkatastrohe sind
    aber : MERKEL,STEINEIMER,MISERE,BUNDESFETTSACK und
    ihre ganze,irre Verbrecherbande

    DAS ALLES WIRD EUCH NIE VERZIEHEN,DIE ABRECHNUNG DAFÜR WIRD EUCH BALD PRÄSENTIERT WERDEN

  120. Die FAZ weiß inzwischen sicher und teilt es uns per Überschrift mit, dass die „Messerattacke nicht islamistisch motiviert war“, sie weiß auch, dass es sich „bei dem Mann um einen Norweger mit somalischen Wurzeln“ handelt, dafür hat sie die Meldung diskret nach hinten in die Abteilung „Gesellschaft“ verschoben, wo Meldungen wie „Kinderwunschzentrum muss keinen Unterhalt zahlen“ zu finden sind. SPON lässt uns zweimal wissen, dass es sich bei dem Messerstecher um einen „psychisch labilen 19-Jährigen“ handelt, weiß aber immer noch nicht, wo genau der „mutmaßliche Täter“ zu verorten ist. Die „Welt“ rückt die „mentalen Probleme“ in die Überschrift, weiß aber immerhin wie „Bild“ („Psyche offenbar entscheidender Faktor“), dass wir es mit einem Somalier zu tun haben. Kurz und gut: SPON macht sich mal wieder zum Gespött, der zuständige Redakteur heißt Peter Maxwill.

    Die Frau, die ihr Leben lassen musste, war Amerikanerin, bei den Verletzten handelt es sich laut „Sky News“ um Briten, Amerikaner, Israelis und Australier.

  121. http://www.bild.de/politik/inland/asylrecht/asylverfahren-dauern-immer-laenger-47140732.bild.html

    Zudem sei die Zahl der Anträge gestiegen: von 365 000 anhängigen Verfahren Ende 2015 auf aktuell rund 500 000.

    .

    https://beta.welt.de/debatte/kommentare/article157466128/Wie-waere-es-mit-Asyl-fuer-Tuerken-die-Erdogan-stoeren.html

    Es haben eben nicht 30.000 in der Türkei lebende Deutsche, Holländer oder Franzosen für Demokratie, Meinungsfreiheit und Menschenrechte in der Türkei demonstriert, es sind 30.000 türkische Deutsche oder deutsche Türken in Köln zusammengekommen, um „ihren“ Präsidenten als „Helden der Demokratie“ zu feiern, obwohl der grade im Begriff ist, das, was unter seinem Regime von Demokratie übrig geblieben ist, ganz abzuschaffen.

    Ein WDR-Reporter war dermaßen von dem Geschehen angetan, dass er von einem „identitätsstiftenden Tag für die Deutschtürken mitten in Köln“ sprach, die offenbar in ihrem Alltag keine Gelegenheit haben, identitätsstiftende Erfahrungen zu machen.

    Das Bild trübt sich etwas ein, wenn man die Frage stellt, warum es angesichts dieser Relationen keine Demo von Erdogan-Gegnern gegeben hat – gegen die Schließung von Redaktionen, Universitäten, Kliniken, gegen die Entlassung und die Festnahme von Richtern, Lehrern und Journalisten.

    Warum nur die „Jubeltürken“ von ihrem Recht auf Demonstrationsfreiheit Gebrauch gemacht haben und die anderen zu Hause geblieben sind, von den üblichen Verdächtigen, vor allem Kurden, abgesehen?

    Eine Antwort auf diese Frage gab es um Mitternacht in den RTL-Nachrichten. Dort hatte man eine Deutsch-Türkin gefunden, die bereit war, sich kritisch über Erdogan zu äußern.

    Worauf sie von ihren Landsleuten dermaßen „unter Druck“ gesetzt wurde, dass sie die RTL-Leute bat, das Interview mit ihr nicht zu verwenden.
    Andere Sender dürften ähnliche Erfahrungen gemacht haben, verzichteten aber darauf, sie mit den Zuschauern zu teilen.

    .

    https://beta.welt.de/regionales/nrw/article157394900/Es-wird-ein-chauvinistischer-Islam-gepredigt.html

    Offene Debatten über Zuwanderer?

    Ehrliche Kritik an Einrichtungen wie Ditib? Für die Parteien im nordrhein-westfälischen Landtag war das jahrzehntelang ein Tabu. Das beginnt nun zu bröckeln.

    Wenn Christian Lindner die Integrations- und Flüchtlingspolitik in NRW beschreibt, beginnt er zu gestikulieren. Mit beiden Händen zeichnet der FDP-Chef dann einen gewaltigen Kreis in die Luft und sagt:
    „Das sind die demokratischen Parteien“. Dann pikst er, weit von dem Kreis entfernt, einen Punkt in die Luft und erläutert: „Das ist die AfD“.
    Anschließend greift er in den halben Meter zwischen der AfD und den anderen und fragt: „Und was ist da?“

    Die grüne Schulministerin Sylvia Löhrmann gab jüngst einen Erlass heraus, nach dem Flüchtlingskinder, auch wenn sie kaum Deutsch sprechen, häufiger von Anfang an in Regelklassen integriert werden dürfen, anstatt in Vorbereitungsklassen ans Niveau der Regelklasse herangeführt zu werden.

    Löhrmann erläuterte, das sei zumindest in Fächern wie Sport und Kunst auch bei fehlender Sprachkenntnis möglich. ❗ 🙂 🙂

    Das sahen Lehrergewerkschaften wie die GEW und Lehrer NRW anders. Sie warnten, der Erlass könne in eine „Katastrophe“ und zum „Scheitern der Integration“ führen. Schon jetzt sei die Situation in Grundschulen vielerorts desaströs. Die Lehrer seien überfordert angesichts der Vielzahl betreuungsintensiver Schülergruppen: ob bildungsferne oder ausländische Kinder, ob behinderte Inklusionskinder oder eben Flüchtlingskinder, die meist kaum Deutsch sprächen und nicht selten traumatisiert seien. Wer sie direkt in die Regelklasse setze, forciere diese Überforderung.

    CDU-Innenexperte Peter Biesenbach griff gleich an drei Fronten die rot-grüne Flüchtlingspolitik an. Erstens trage sie die Verantwortung dafür, dass „rund 87.000 Asylsuchende in NRW noch nicht erkennungsdienstlich behandelt wurden“. SPD, Grüne und FDP sehen die Hauptverantwortung dafür allerdings beim Bund, weil der nicht genügend Entscheider beim Bundesamt für Migration eingestellt habe.
    Zweitens müsse Rot-Grün die Abschiebung abgelehnter Asylbewerber endlich effektivieren und „auf Landesebene zentralisieren, um einen koordinierten Vollzug sicherzustellen“. Zum Dritten müsse Rot-Grün die derzeitige Duldungspraxis von Ausreisepflichtigen hinterfragen. In NRW werden 78 Prozent der abgelehnten Asylbewerber geduldet, ihr Aufenthalt wird meist aus humanitären Gründen hingenommen. In vielen Ländern liegt dieser Prozentsatz weit niedriger. Um das zu ändern, müsse das Land dringend seine Erlasse auf „vollzugshindernde und duldungsermöglichende“ Inhalte abklopfen, so Biesenbach. Immerhin war der Attentäter von Reutlingen ebenfalls geduldet.

  122. #165 aba (04. Aug 2016 14:14)

    Was China da im „südchinesischem Meer“ – das immer südchinesischer wird und demnächst auch die Barentsee umfaßt – treibt, ist totalitäre Annexion, die der totalitären Annexion des Islams in nichts nachsteht.

    Über China gibt es viel Positives – aber auch viel Negatives.

  123. #167 Heta (04. Aug 2016 14:22)

    Gute Zusammenfassung. Über den „Norweger mit somalischen Wurzeln“ rege ich mich – seit per GB-Presse so formuliert – hier auf.

  124. Ich glaube viele Deutsche, insbesondere die Landbewohner können vorübergehend auch mal ganz gut auch mal ohne Staat leben. Aber der deutsche Staat ist ohne seine Bürger nichts.

    Und in einer Notsituation würde ich mir vom „Staat“ bestimmt nicht vorschreiben lassten, ob ich mit auf dem nächsten bach einen Eimer Wasser holen darf um meine Toilette zu spülen oder ob ich meinen Haufen nicht in einen Busch setze…

  125. » Die Regierung setzt zudem auf die „Eigenverantwortung und Selbstschutzfähigkeiten“ der Bevölkerung. Sie empfiehlt eine Hausapotheke (mit Mundschutz) sowie Vorrat an u.a. Warmen Decken, Kohle, Holz, Kerzen, Taschenlampen, Batterien, Streichhölzer, geladenen Akkus und Bargeldreserven.

    Warum keine Waffen?

    Nach inkarfttreten der Kühnast-Doktrin, darfst du nur noch mit den oben genannten Gegenständen werfen, ggf. Schokopudding bereit halten oder gesundbeten. Gesundbeten, entweder den Attentäter oder sich selbst, je nach dem wie weit die Situation eskaliert ist.

  126. oh, mein vertrauen in die polizei und den terrorschutz ist nun ins unermessliche gestiegen… grad im tv, polizei beim schiesstraining.
    „polizeioberkommissarin“ **** trifft so ziemlich alles, nur nicht das was sie treffen soll! auf 10m mit langwaffe links und rechts 1m vorbei! auch probleme beim durchladen, wirkt extrem ungeschickt (für jeden der sich da ein bisschen auskennt).

    zitat: „ja, sabinchen hat ein wenig ungestüm geschossen…..“ zitat oberkommissarin: „war wohl etwas aufgeregt oder schlecht geschlafen…“
    „aufgeregt“???!!! wie siehts dann mit der trefferquote bei einem ernstfall aus???

    äh ja, schön, dass solche personen, die offensichtlich nicht dafür geeignet sind, mit scharfen waffen durch die gegend rennen dürfen!
    aber hauptsächlich die frauenquote stimmt!!!

  127. Danke Angie, dass du uns Konzepte für Probleme gibst, die wir ohne dich nicht hätten.

  128. #151 eule54 (04. Aug 2016 13:51)

    Bin gerade an der Ostssee und habe seit ewigen Zeiten mal wieder einen SPIEGEL gekauft und gelesen.
    Das ist ja ein total linksversifftes Drecksblatt geworden!

    Och, Eule54…
    Kennst Du / kennen Sie denn nicht:
    https://www.youtube.com/watch?v=xhMJ3wvYip4
    – sechs Jahre alt doch topaktuell:
    „Spieglein, Spieglein an der Wand – wer verbreitet die meisten Lügen im Land?
    Spieglein, Spieglein: Das bist DU!
    Und Hunderttausend hörn dir zu!
    Wann hören die Menschen endlich auf dieses Pseudo-linke hetzerische Drecksmagazin zu lesen?! ?

    Das mit den „Hundertausend“ stimmt inzwischen gar nicht mehr…. von Woche zu Woche wachen mehr auf, und lesen dieses widerwärtige Schmierblatt NICHT mehr !!!
    ==========================
    Ich bitte Sie höflich, den gleichen Betrag PI oder IB zu spenden. Vielen Dank!

  129. # 59 Nuada

    „Die BILD ist ein wichtiges Sprachrohr der eigentlichen Regierung, daher darf man das nicht ganz von der Hand weisen.

    „Auf mich wirkt es – vorsichtig eingeschätzt – als ob der Plan ist, uns in jeder Hinsicht auf das Niveau eines Drittweltstaates runterzuziehen.

    So langsam fällt mir die Statistik auf deagle.com doch wieder ein. Tatsächlich war bei der ersten Statistik Deutschland ein positiver Ausreißer gegenüber vergleichbaren Ländern (kaum Bevölkerungsverluste), in einer nachgeschobenen 2. Version war das dann geändert.“

    Einerseits wirkt die Regenwasserlösung wirklich wie ein dummer Scherz, andererseits wurden in den Städten die überlebensnotwendigen Pumpen, die mal in jeder Straße zu finden waren abmontiert.

    Ich denke auch, dass man uns eben doch hin und wieder sagt was man mit uns vor hat. Die Art der Übermittlung – hier über Bild – ausgerechnet – oder versteckt in langweiligem Geseiere, oder als Botschaft an Schulkinder! ( Ockenfelsstrang)- verschleiert die Botschaft und lässt sie im Laufrad der Meldungen untergehen.

    Wie ebenfalls im Ockenfelsstrang angesprochen, belegt die sehr reibungslos funktionierende Unterbringung und Versorgung der eingeschleusten Fremden die enorme Fähigkeit der Deutschen auf Chaos mit Organisationstalent zu reagieren. Im Fall der Flüchtlinge natürlich fehlgeleitet. Als Qualität und ganz neutral betrachtet aber ein unbezahlbarer Reichtum.

    Jedem hier ist sicher klar, dass die „Flüchtlingskrise“ bewusst herbeigeführt wurde.Das gilt genau so auch für einen totalen Zusammenbruch, der über Bild (wenn das jetzt kein Witz ist) ins Spiel gebracht wird.

  130. #161 Claude Eckel (04. Aug 2016 14:05)
    #151 eule54 (04. Aug 2016 13:51)

    Bin gerade an der Ostssee und habe seit ewigen Zeiten mal wieder einen SPIEGEL gekauft und gelesen.

    Den Spiegel zu lesen, ist schon schlimm genug, aber den Spiegel zu kaufen, grenzt an Hochverrat. 🙂
    ++++

    Manchmal muss man den Feind studieren, damit man ihn besser schlagen kann! 😉

  131. Ich verstehe die ganze Aufregung nicht!

    Es wird uns doch nach jedem Inzident mit muslimischen Tätern suggeriert, dass die Herren Psychos oder das sie traumatisiert sein und das das alles nur Einzeltäter sind, die statistisch unauffällig sein.

    Aha!

    Wenn das so ist und es ist so, muss sich doch die Politik fragen lassen, warum wir mehr Polizei und Sicherheitskräfte brauchen. Und zusätzlich will man die Bundeswehr im Inneren einsetzen!

    Wozu eigentlich, wenn es doch angeblich
    keine muslimisch-terroristische Gefahr gibt?

  132. So so, „Geheimkonzept“? Warum so „geheim“?

    Ich rate mal: STASI-MAAS lässt alle Islamkritiker festsetzen, weil sie die Terroristen ja „provoziert“ hätten!

  133. Interessiert sich hier jemand für die Vorlesungsreihe der Uni Hamburg zum Thema „Lügenpresse“? Könnte ja sein, u.a. mit Klaus Brinkbäumer („Spiegel“), Giovanni di Lorenzo („Zeit“), Heribert Prantl („Süddeutsche“), Jakob Augstein („Freitag“), Kai Gniffke (ARD aktuell), wie man sieht: Schon die Auswahl der Referenten sorgt dafür, dass es nicht zu selbstkritisch zugeht. Untersucht werden sollen „die Ursachen für die Glaubwürdigkeitskrise des Journalismus“, sagt Veranstalter Prof. Volker Lilienthal, „um die Funktion des Journalismus als Frühwarnsystem und kritische Instanz einer freien Gesellschaft zu retten“. Aber keine Bange: Auch Lilienthal ist politkorrekt bis auf die Knochen.

    http://www3.wiso.uni-hamburg.de/fileadmin/sowi/augstein/programm_luegenpresse.pdf

    Dass man von den Hamburger Vorlesungen keine Aufklärung erwarten darf, zeigt allein Seite 2 des Faltblatts: Da sieht man ein Foto von einer Pegida-Veranstaltung, Unterschrift: „Pegida Frankfurt, rechts am Banner: Stefan Jagsch (NPD)“, soll heißen: Pegida = Nazi, alles klar, der Mann rechts am Banner kann übrigens nicht Stefan Jagsch sein, der sieht nämlich so aus:

    https://www.facebook.com/stefan.jagsch.7

  134. Warum ist Mad Mama nie dort, wo unschuldige Menschen von schutzsuchenden Mördern massakriert werden. Frau Merkel soll endlich in der Versenkung verschwinden einschliesslich ihrer gesamten arschküssenden Polit-Mischpoke sowie aller Türken und den schwarz, braun und gelb pigmentierten sozialschmarotzenden hochqualifizierten Analphabeten.

  135. zu 16
    __________________________________
    Toller Spruch! Wenn man in Afghanistan Urlaub machen kann, ist doch in dem Gebiet alles in Ordnung. Das ist das gleiche wie wenn man in der Türkei Urlaub macht und es passiert dann etwas, wo doch eigentlich gar nichts passieren kann. Erdogan und das neue Regime ist schon allein ein Grund da nicht hin zu fliegen.

    Zu dem Sicherheitsbericht: Die wird es nicht mehr geben, weil 1,5 Mio Krieger hier sind, von denen jeder allein ein Attentäter sein kann. Desweiteren einige hundert tausend, sie seit bis zu 10 Jahre hier sind. Wer den Islam in sich hat, der läßt sich auch in kurzer Zeit radikalisieren. Da reicht dann schon eine Kleinigkeit. In Reutlingen und im Zug bei Würzburg hat man gesehen, was „ausrasten“ im Islam heißt. US-Sängerin Rihanna hatte recht, wenn sie das Hotel in München storniert. Sicherheit geht vor. Bayern ist unsicher geworden. Vielleicht ist im heiligen CDU-Land doch nicht alles Gold was glänzt. Uns stehen völlig neue Zeiten bevor. Selbstverteidigung, Augen offen halten, Nachdenken wo man hin geht. Im Zug nicht mehr nebeneinander sitzen, sondern gegenüber, damit man zu 2 alles im Auge hat usw..

  136. Es geht wesentlich höher.
    #179 Babieca (04. Aug 2016 14:39)

    `Tschuldigung. :-)))

    Also bei „Pferd und Kunst“?
    (mit Themen wie „Das Turnierpferd im italienischen Spätimpressionismus“)

    Oder bei „Hippophilosophie heute“?
    (Titelgeschichte der August-Ausgabe: „Das Pferd in der Existenzphilosophie Heideggers – aus heutiger Sicht“)

    Genug des Schabernacks. Aber das Titelbild von „Mein Pferd“ („Plus: Was tun bei Sonnenbrand?“) öffnet nun mal der Scherz- und Spiellust Tor und Tür. :-))

  137. #14 Orient; Wenn die den Artikel in der Kneipe geschrieben hat, wundert mich das Ergebnis nicht. Wieviele Achterl Wein hatte sie da wohl eingefüllt?

    #46 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod ; Doch die folgt schon einem Plan, aber das nicht ih(r)rer, sondern Soros’s.

    #124 Marie-Belen; Was, ich dachte, die hätten nen höheren Moslemanteil.

    #139 Freya-; Steineimer, Siggi-fat, Gauckler,
    Cem Kötz..: Sorge bereitet uns auch, dass dieser Amoklauf von rechten instrumentalisiert, bla, bla, bla, blub.

  138. #171 Babieca (04. Aug 2016 14:24)
    #165 aba (04. Aug 2016 14:14)

    Was China da im „südchinesischem Meer“ – das immer südchinesischer wird und demnächst auch die Barentsee umfaßt – treibt, ist totalitäre Annexion, die der totalitären Annexion des Islams in nichts nachsteht.

    Über China gibt es viel Positives – aber auch viel Negatives.
    ____________________

    Das spielt „danach“ keine Rolle mehr…Die Kernaussage ist:

    CHINA MACHT MOBIL

  139. 186 Biloxi (04. Aug 2016 15:04)

    Plus: Was tun bei Sonnenbrand?

    Das ist wesentlich! LOL!

    Wer sich mal den Pferdekram durchliest, kann nur noch schmunzeln :))

    Dennoch machen sich Pferdebesitzer darüber genauso einen Kopf wie Mohammedaner über die Kopfwindel. Wobei der Sonnenbrand auf der Pferdenase direktere Relevanz hat als ein stoffmumifizierter Kopf. Ergo:

    Lieber ein Pferd im Garten als einen Moslem im Land.

    Foristen empfahlen mir zu Weihnachten dieses Buch:

    https://www.amazon.de/Das-letzte-Jahrhundert-Pferde-Geschichte/dp/3406682448

    Das kann ich nur weiterempfehlen. :))

  140. @ Babieca

    Hand aufs Herz: Du flunkerst uns doch hier was vor, oder? In Wahrheit bist Du wahrscheinlich gar kein Mädchen, sondern dieser holsteinische Pferde-Renker, der mit den Händen so groß wie Bratpfannen, der ab und zu nach Dubai oder Australien jettet, um dort millionenschweren Araber-Pferdchen ihre Hüftgelenke wieder parat zu knödeln. Stimmt’s ???? ;-)))

  141. #190 Paula (04. Aug 2016 15:44)

    Hihi, ja, stimmt. Tamme Hanken, der Liebling der Dummboldsender, der Schrecken aller Pferde, der Typ, der überall abblitzte, ehe er im Zuge der Monty-Roberts- und Osteopathie-Welle endlich bei den Privatsendern landete… :))

    Noch was zu den „Scheichs“: Einer der größten Skandale bei den staatlichen Gestüten (ja, ist in Deutschland als Erbe der preußischen Gestütsverwaltung so), ist nach wie vor der beim NRW-Landgestüt Warendorf, in dem sich Gestütsleiterin Susanne Rimkus (Staatsbeamtin) samt oberstem Zirkel an Gestüts-Staatsbeamten von Katar hat schmieren lassen.

    NRW, das Land von Kraft, mauert mit Stahlbeton, seit das publik wurde. Weil wohl Hanni-Kraft-Land da kräftig mitverdiente.

    https://www.google.de/webhp?sourceid=chrome-instant&ion=1&espv=2&ie=UTF-8#q=landgest%C3%BCt%20warendorf%20suspendiert

  142. @ #151 eule54 (04. Aug 2016 13:51)

    Bin gerade an der Ostssee und habe seit ewigen Zeiten mal wieder einen SPIEGEL gekauft und gelesen.
    Das ist ja ein total linksversifftes Drecksblatt geworden!
    Noch schlimmer als früher!
    ——————————————-

    Tschuldige, aber den SPIEGEL zu kaufen ist für mich auch schon irgendwie „mental verdächtig!“ Kann nur hoffen, dass in deinem Lieblingsostseesupermarkt gerade das WC-Papier ausgegangen war und du in deiner Not in die Zeitschriftenauslage greifen musstest. Da gratulier‘ ich doch!

  143. Hier ist ein Link zu den Dabiq Magazinen (Englisch).
    http://jihadology.net/category/dabiq-magazine/

    Ich kann jedem die Lektüre nur empfehlen, auch um aus erster Hand zu erfahren, was noch auf uns zukommen wird,(wir haben noch gar nichts gesehen, was bisher passierte waren nur Nadelstiche) und mit welchen Kräften unsere Verräterregierungen kooperieren, um unser Ende zu besiegeln.

  144. Wusste gar nicht das unsere Regierung jetzt auch Satire kann… Titanic und Hebdo sind schale Witze gegen das hier.

  145. #160 Babieca (04. Aug 2016 14:04)

    Typisch. Das ist Mohammed bin Raschid al-Maktum.

    Mohammed „bin mal schiet‘!“ al Rektum?

  146. Wer so einen Mist ausarbeitet ist nicht von dieser Welt oder er sitzt in einer Zelle in der geschlossenen Anstalt.

    Geheimkonzept in der BILD Zeitung. Aha, darauf einen Narrhallamarsch und Kölle Alaaf !

  147. EILMELDUNG Sorry

    Urlaub in Afghanistan

    .
    „Provinz Herat

    Taliban beschießen deutsche Touristen in Afghanistan“
    …………………………………….

    Wenn ich in Australien bin, schwimme ich gerne mit Leistenkrokodilen um die Wette …..
    🙂

  148. #5 merkel.muss.weg.sofort (04. Aug 2016 11:34)

    Aha – Geheimkonzept – so geheim, dass niemand je nachvollziehen kann was im Konzept stand.
    ———
    Auch Honecker und Mielke hatten einen Geheimplan, genau wie bei Merkellinchen hiess es, sperrt meine Gegner weg!

  149. #18 Heimat (04. Aug 2016 11:45)

    Der PI-Autor wird gerade vom Malteser Hilfsdienst in die Gummizelle gebracht…

    Zunächst mal:
    Dem PI-Auto gute Besserung und schnelle Genesung.
    Soviel Empathie sollte erlaubt sein.
    *******************************************
    Und wer denkt an uns, die armen Leser?

    Dieser ganze Dreck geht an uns Lesern ja auch nicht spurlos vorbei.
    Ich fühle mich auch schon ganz derangiert.

    Ist das die Ankündigung zu einem
    „Guernica 2.“ ?

  150. #203 Hammelpilaw (04. Aug 2016 17:31)
    #160 Babieca (04. Aug 2016 14:04)
    Typisch. Das ist Mohammed bin Raschid al-Maktum.
    Mohammed „bin mal schiet‘!“ al Rektum?
    ———————————————-
    Was bedeutet „Laschet am Rektum“?

  151. Nach allem, was passiert ist und noch passiert, vermute ich, daß Erika ein schnelles Pferd besitzt…

  152. #94 Babieca (04. Aug 2016 12:58)

    Daß es Notreserven gibt, ist kein Geheimnis.

    Solange es die gab, wußte das eigentlich jeder.
    Die Konserven aus der sog. Bundesreserve wurden einige Zeit vor dem Ablaufdatum über die Einzelhändler verkauft. Die bekamen die Dosen und die passenden Ettiketten dazu. Ettikettieren mussten sie selbst. Noch als Studenten haben wir mit dem Rindfleisch immer schöne Reispfannen gemacht.

  153. #151 Nuada (04. Aug 2016 13:49

    Also ich glaube einfach nicht, dass unsere kastriertern Flachpfeifen das wirklich planen. Das müßte schon genauer geklärt werden. Aber es kann natürlich sein, dass sie hirngewaschene Werkzeuge sind. Während das Merkelsche Gefasel derart absurd ist, dass es eigentlich kaum natürlich sein kann. Aber die will ja auch den globalen Humanismus.Ich hoffe ich lebe noch wenn sich das klären wird. Diesmal denke ich wird es sich klären. Andererseits deshalb darf diesmal auch keiner überleben.
    Aber außer der totalen Absurdität dessen was passiert sehe ich keine Beweise. Und es ist für den durchschnittlichen Vollidioten anscheinend nicht so absurd, dass er es absurd findet. Faszinierend.

  154. #185 Antidote (04. Aug 2016 14:44)

    Wenn das so ist und es ist so, muss sich doch die Politik fragen lassen, warum wir mehr Polizei und Sicherheitskräfte brauchen. Und zusätzlich will man die Bundeswehr im Inneren einsetzen!

    Wozu eigentlich, wenn es doch angeblich
    keine muslimisch-terroristische Gefahr gibt?

    Für das Establishment gibt es auch keine „muslimisch-terroristische Gefahr“, denn die muslimischen Terroristen tun das ihnen zugedachte Werk! Es besteht für das Establishment nur die Gefahr, dass die Deutschen auf die Idee kommen könnten, sich wehren zu dürfen. Für diesen Fall brauchen wir mehr Polizei und Sicherheitskräfte und nur gegen diese wird man die Bundeswehr im Inneren einsetzen!

    Der Islam ist eine Waffe unserer Eliten gegen „Nation und Religion“. Die glauben, dass sie den Islam überwinden können, nachdem dieser ihnen den gewünschten Völkereinheitsbrei geschaffen hat, der einen Global-Staat ermöglicht!

  155. Auch hierbei kann es sich nur um Satire handeln, denn Germoneys Notunterkünfte sind zu 180 Prozent ausgebucht:

    Natürlich handelt es sich um Satire nur die Blöd schreibt über ein 160 Seiten Papier in 50 Worten.
    Irgendwann sollte Pi mal aufhören Inhalte unreflektiert von Zeitungen zu übernehmen deren Haupt Kaufargumente eine Halbnackte auf Seite 1 ,die Fußballergebnisse und ein Preis von 1€ ist.

  156. #185 Antidote

    Wenn das so ist und es ist so, muss sich doch die Politik fragen lassen, warum wir mehr Polizei und Sicherheitskräfte brauchen. Und zusätzlich will man die Bundeswehr im Inneren einsetzen!

    Nah ja das immer wir mehr Polizei und Sicherheitskräfte brauchen liegt daran das wir nie weniger hatten als Heute.

  157. Die Aufruestung im Inneren dient m.E. mehr der Unterdrueckung der Opposition (Nazis, was man pc. heute darunter zu verstehen hat)

    Einsatz bei Aufstaenden, gewalttaetigen Demos

    der Einsatz gegen den unter Naturschutz stehenden Islam ist wohl eher eine dreckige Luege, wie alles was aus der Berliner Giftkueche unter Merkels Leitung kommt.

    Merkel, EU muessen weg, fuer immer und ewig.

  158. #218 omega (05. Aug 2016 04:39)

    Die Aufruestung im Inneren dient m.E. mehr der Unterdrueckung der Opposition (Nazis, was man pc. heute darunter zu verstehen hat)

    Einsatz bei Aufstaenden, gewalttaetigen Demos

    Es geht primär darum, dem Deutschen Volk den ihm zugedachten Weg notfalls mit Gewalt aufzwingen zu können.

    Merkel, EU muessen weg, fuer immer und ewig.

    Leider meinen die EU-Eliten und Merkel, dass das Deutsche Volk weg muss, für immer und ewig.

Comments are closed.