fiechtnerDie Stuttgarter Antifa scheint endgültig den Weg von Gewalt und Terror eingeschlagen zu haben. Nachdem erst in der Nacht auf den 3. Oktober zwei AfD-Mitglieder zuhause von den Linksradikalen „besucht“ und in der Folge deren Privatfahrzeuge „entglast“, demoliert, mit Farbe besprüht und die Reifen zerstochen wurden (PI berichtete hier und hier), folgte heute Nacht die nächste Attacke. Dieses Mal traf es den Stuttgarter AfD-Landtagsabgeordneten Dr. Heinrich Fiechtner (Foto). Die komplette Häuserfront seines von ihm und seiner Familie bewohnten Hauses, wurde mit roten Farbbeuteln beworfen, wodurch ein Schaden von mehreren tausend Euro entstand, da neben den großflächigen Verschmutzungen an der Fassade auch Fenster, Vordach und andere Gegenstände am Haus betroffen sind.

Vogelfrei?

Nachdem Ende März die Namen von über 2000 Parteitagsdelegierten in Stuttgart in die Hände von Linksextremisten gefallen war, scheint der Terror gegen Andersdenkende kein Ende mehr nehmen zu wollen. Wie PI erfuhr, wurden seitdem unzählige Teilnehmer des Parteitages inzwischen unter anderem mit Telefonterror überzogen. Nicht selten wurde in den Anrufen konkret Gewalt angedroht. Anzeigen wurden erstattet. Warum aber im Zeitalter der totalen Überwachung des Datenverkehrs und der Speicherung selbiger, es staatlichen Stellen bisher nicht möglich gewesen sein soll, die Anrufe zurückzuverfolgen, wird wohl mehr politische, statt kriminaltechnische Gründe haben. Auf Ermittlungserfolge warten die Betroffenen bis heute. Es wurde von linker Seite sogar schon offen davon gesprochen AfD-Mitglieder „beseitigen“ zu wollen (PI berichtete).

AfD sieht Linke zu Straftaten durch Untätigkeit der Behörden ermuntert

Gegenüber der „Jungen Freiheit“ sagte Dr. Fiechtner heute:

„Die Anschläge zeigen, dass die Schwelle zur Gewalt beim politischen Gegner nach unten sinkt“. Verantwortlich dafür mache er „Leute wie Stegner und Schäuble, aber auch Politiker anderer Kartellparteien, die öffentlich dazu aufrufen, die AfD zu attackieren.“

Der Kreisvorstand der AfD-Stuttgart fand ebenso deutliche Worte zu den jüngsten Anschlägen:

„Wenn weiterhin so lasch vorgegangen wird wie bisher, werden die Linken zu Straftaten geradezu ermuntert. Angriffe auf AfD-Infostände, zerschossene Scheiben im Kursaal, Anschläge auf Wohnhäuser und jetzt auf Privatautos von AfD- Mitgliedern sind nicht weiter hinnehmbar“, teilte der Kreisvorstand mit.

Auch ja, fast wäre im allgemeinen Trubel linker Zerstörungswut eine weitere Attacke unter den Tisch gefallen. Zum Tag der Deutschen Einheit veranstaltete die AfD im großen Kursaal in Stuttgart- Bad Cannstatt eine Feier für Mitglieder und Interessierte.

afd_antifa

Im Vorfeld wurde im kleinen Kursaal wieder einmal eine Scheibe eingeworfen. Hat sich die Antifa im Saal geirrt. Kann ja mal vorkommen, wenn man jeden Tag irgendwo etwas kaputtmachen muss. Wo gehobelt wird, fliegen Steine schon mal durch das falsche Fenster. Hauptsache der Steuerzahler wird getroffen. Der darf den Schaden nämlich auf jeden Fall bezahlen und schon passt´s auch wieder für die Antifa.

Heuchler

Es ist an Scheinheiligkeit nicht zu überbieten, wie Politik, Lückenpresse und Kirchen auf die andauernde Gewalt gegen AfD-Abgeordnete reagieren. SIE REAGIEREN NICHT! Kein Wort der Solidarität, kein Verurteilen der Gewalt, kein Besuch bei den Opfern, wo sich die Politprominenz, doch ansonsten zu gern neben Opfern vermeintlich rechter Gewalt ablichten lässt. Plötzlich sprechen die Medien nicht mehr von einem „Angriff auf uns alle“, wenn Meinungsfreiheit von linken Gesinnungsterroristen torpediert wird. Und was ist mit den Kirchen? Auch hier scheint für die Staatsdiener im Talar der Mensch nicht mehr an Wert zu besitzen, wenn dieser nicht über das richtige Parteibuch verfügt. Heuchler!

image_pdfimage_print

 

212 KOMMENTARE

  1. Die Stuttgarter Antifa scheint endgültig den Weg von Gewalt und Terror eingeschlagen zu haben.
    ++++

    Was heißt hier endgültig den Weg der Gewalt eingeschlagen zu haben?
    Antifanten und das gesamte linksgrüne Schweinsgesindel Pack hat schon immer Gewalt angewendet.
    Gegen Personen und gegen Sachen.
    Meinem Sohn wurde auch das Auto abgefackelt!
    Von wem wohl?

  2. Das ist doch einfach nur noch krank.

    Hoffentlich werden die Antifa-Spinner irgendwann auch mal ihre eigene Medizin schmecken…

  3. Alles steuert auf einen Bürgerkrieg zu…es ist unglaublich…wer die Schlagzeilen von WELT online von eben liest, kann sich über das, was kommt, keine Illusionen mehr machen.

    https://www.welt.de/

    Das juste milieu tritt offensichtlich zur Entscheidungsschlacht an. Die ANTIFA macht die Drecksarbeit, Maas und Co dehnen die Gesetze.

    Und die freiwillig gleich geschalteten Massenmedien klagen in nassforscher Umkehrung der Verhältnisse die letzten vorsichtig Aufmüpfigen der Schaffung Weimarer Verhältnisse an. Wer sich nicht den Lebenslügen des juste milieu anschließen will, ist ab jetzt ein Nazi.

    EU- Transfergegner….Egalitarismusskeptiker….Euro-Kritiker….Masseneinwanderungsgegner…. Islamkritiker….Alles Nazi´s.

    Wer Gewalt sät, erntet zumeist welche.

  4. Es sieht so aus als müsse man endlich die Geschütze auffahren, die dieser Linke-Siff sich wünscht.

  5. „Wenn weiterhin so lasch vorgegangen wird wie bisher, werden die Linken zu Straftaten geradezu ermuntert. Angriffe auf AfD-Infostände, zerschossene Scheiben im Kursaal, Anschläge auf Wohnhäuser und jetzt auf Privatautos von AfD- Mitgliedern sind nicht weiter hinnehmbar“, teilte der Kreisvorstand mit.

    Vollkommen richtig! Ich befürchte auch, dass es wirklich bald mal einen Toten gibt. Ist das dann auch „aufgebauscht“? Die schrecken vor nichts zurück, machen nicht mal vor Kindern halt – siehe Tränengas bei der Demo für alle (wo viele Familien auch mit Kindern anwesend waren).

  6. So leid mir das tut zu sagen, das wird noch mehreren AfD-Kandidaten blühen.

    Hier war vor kurzem Kommunalwahl, das Auto eines Afdlers wurde abgefackelt.
    Im Gegensatz zur Antifaschistischen Liste hat sich die AfD dann nicht mal getraut für den Stadtrat zu kandidieren….

    Wenigsten war die Afd dann auf der Landkreisliste.
    Aber Wahlplakete ?
    Im Gegensatz zur NPD hab ich von der Alternative keine gesehen.
    Waren dann auch nur 5,8 %…

  7. DIE LINKE hat doch den Terror Spezialisten Christian Klar von der RAF bei ihrem Abgeordneten Dr. Dieter Dehm beschäftigt.

    Was macht der dort eigentlich den ganzen Tag im Büro.

    Planung und Koordination der Antifa Schläger- und Zerstörungstruppen in Deutschland?

  8. Die Antifanten sind eben von Kopf bis Fuß auf Selbstgenozid eingestellt so wie die Mehrheit der (West-)Deutschen, leider. Die Stimmung wird erst dann kippen, wenn die ersten ISIS-Kopfabschneider hier loslegen werden. Dann werden die Antifanten und Gutmenschen heulend vor unseren Füßen liegen. Das einzige Problem ist allerdings, das es dann keine friedliche Lösung mehr geben kann. Der Bürgerkrieg wird kommen, da bin ich mir sicher.

    Die Vorzüge eine Heimat zu besitzen, erkennen die meisten Menschen leider erst dann, wenn sie diese verloren haben.

  9. #1 ralf2008 (04. Okt 2016 22:19)

    Das ist doch einfach nur noch krank.

    Hoffentlich werden die Antifa-Spinner irgendwann auch mal ihre eigene Medizin schmecken…

    Alles eine Frage der Demographie (Umvolkung)!

    http://www.sezession.de/29995/auslandergang-greift-linkes-wohnprojekt-scherer8-an.html

    Ausländergang greift linkes Wohnprojekt „Scherer8? an

    Berlin-Wedding, Sonnabend, den 4. Februar, um ca. 4:15 Uhr. 30 Anhänger der „Streetfighters“, einer kurdisch-libanesischen Gang, greifen das linke Wohnprojekt „Scherer8? mit Eisenstangen und Baseballschlägern an. Der Tagesspiegel schreibt, die Angreifer wollten Schutzgeld erpressen. Die Angegriffenen hingegen sind sich uneinig, wie sie nun vorgehen sollen.

    Eigentlich dürften wir von diesem Angriff gar nichts wissen, weil die Berliner Polizei wie immer alles tut, um die Hintergründe zu verschleiern. Doch irgendeinem Linken muß der Kragen geplatzt sein, so daß sich ausgerechnet auf dem linken Portal Indymedia ein Bericht findet. Unter anderem heißt es über die Angreifer:

    Bei dieser Gang handelt es sich um eine Gruppe von 50 bis 60 Jugendlichen und Heranwachsenden – alle mit Migrationshintergrund, alle als Straftäter bei der Polizei bekannt, viele auch als Intensivtäter – die überwiegend aus zwei libanesischen und kurdischen Großfamilien stammen und Kutten mit einem „Streetfighters“-Aufdruck tragen.

    Da nur ein paar Fensterscheiben zu Bruch gegangen sind, plädierten viele Linke zunächst dafür, die Geschichte unter den Tisch zu kehren. Doch so einfach ist es diesmal nicht, weil die Gang immer wieder vorbeischaut. Auf mehreren Netzseiten wird ein erneuter Angriff am Abend des 4. Februar beschrieben:

    Oder vor Jahren schon im peinlichen Peine:

    http://www.paz-online.de/PAZ/Peiner-Land/Lokalnachrichten/Stadt-Peine/Eisenkette-auf-Kopf-gehauen

    Peine

    „Eisenkette auf Kopf gehauen“

    Erschreckende Szenen haben sich in der Peiner Südstadt auf dem Friedrich-Ebert-Platz abgespielt. Jugendliche ausländischer Herkunft haben hier mehrmals Punker brutal mit Knüppeln und Eisenketten angegriffen.

    Der Punker weiß nicht, warum die ausländischen Jugendlichen so aggressiv sind. Doch seine Mutter ergänzt: „Es gibt schon seit längerem Stress, denn die Ausländer rufen ständig ,Verschwindet, das ist unser Platz!“ Sie hätten auch schon mit leeren Flaschen geworfen.

    Die Peinerin kann das Verhalten nicht verstehen, „denn die Punks sind doch politisch links eingestellt und haben nichts gegen Ausländer“. Die Peiner Polizei ermittelt noch.

    Manchmal schmerzt linksgrüne Dummheit!

  10. Klammheimlich Freude bei den Blockparteien der Nationalen Front!

    Das Problem: Die durch die Blockparteien verursachten Probleme (Eurokrise, EEG und Umvolkung) werden nicht kleiner werden und damit wird die AfD immer stärker!

    Und wenn der SA-Terror der grünen Schwesig-Jugend immer weiter die Bevölkerung mit Steuerzahlerhintergrund provoziert, dann wird man den Maoisten Kretschmann mit Pol Pot gleichsetzen!

  11. Bestimmt nicht *OT*
    Jetzt Phoenix:

    Was bedeutet der Ausgang des Referendums für Orban? Was bedeutet er für die EU?

    – Aleksandra Rybinska (Journalistin aus Polen)
    – Ralph Sina (Leiter WDR/NDR-Studio Brüssel)
    – Wolfram Weimer (Publizist)
    – Almut Möller (Büroleiterin ECFR Berlin)
    – Boris Kálnoky (ungarischer Journalist)

    Wegen Frau Rybinska (Zitat vor paar Wochen: „Merkel benutzt ihr Gehirn nicht“) lohnt sich das sicher.

  12. Bei WO wird zur Zeit kräftig die Nazikeule geschwungen. Parolen wie „Merkel muss weg!“, „Haut ab!“ und „Volksverräter!“ sind völkisch und ganz doll Nazi, das Vierte Reich steht vor der Tür! Da muss doch so ein bisschen „Kampf gegen Rechts“ erlaubt sein. Und wenn Stegner sagt, dass Positionen und Personen der AfD angegriffen werden sollen, dann ist das ganz demokratisch, denn dann trifft es ja die Richtigen. Das ist Demokratie.

    https://www.welt.de/debatte/kommentare/article158542059/In-Dresden-erklang-die-Sprache-des-Dritten-Reiches.html

    https://www.welt.de/geschichte/article158546407/Die-Dresdner-Poebelei-steht-in-direkter-Nazi-Tradition.html

  13. SPD, Grüne und Linke – Ziehväter des Faschismus. Ziehväter der dreckigen Straßenschläger. Ehrlose Vaterlandsverräter und würdige Nachfahren des deutschen Nationalsozialismus. Drauf gespuckt.

  14. Ich suchte übrigens in der Print-Ausgabe der Stuttgarter Zeitung/Nachrichten und der Südwestpresse vergeblich das entglaste Auto von Herrn Brett. Ich bin skeptisch dass dieser Anschlag in diesen Zeitungen kommt. Allerdings kam ein schöngeredeter Bericht über „friedliche“ Demonstration der Antifa am Kursaal.

    Die Pressefritzen sind einfach Pxxx

  15. Fast schon stündlich werden Attentate verübt! Unglaublich, aber wahr!

    Justiz, wo bleibst DU?

  16. Es wird in Deutschland zukünftig wieder mehr Pflasterstraßen geben, denn die Steine, welche dieser linke Abschaum unter strenger Aufsicht, im 14-Stunden Arbeitstag und rollender Woche herstellen wird, sollen ja dann auch sinnvoll verwendet werden.

  17. Und im heute-journal wurde gegen die AfD in der alleruntersten Schublade gehetzt, anstatt diese Sauereien zu thematisieren. LÜGENMEDIEN!!!!!

    AfD or bust!

  18. Asoziale und kriminelle Vollidioten, dieses ganze antideutsche Antifanten-Dreckspack!

    Hoffentlich sperrt man diese Mistbrut bald mal weg.

  19. http://www.mmnews.de/index.php/politik/84810-2016-10-03-17-28-05
    Roth entsetzt über demokratiefeindliche Proteste. Grünen-Politikerin Claudia Roth entsetzt über „brutalen Hass“ in Dresden.

    „Dieser offen gezeigte, organisierte und brutale Hass machte vor keiner Obszönität mehr Halt, und es war nur ein kleiner Schritt bis hin zur physischen Gewalt.“ ❗

    ..

    http://www.bento.de/queer/afd-in-thueringen-hetzt-gegen-schwule-und-verdreht-fakten-897702/

    Auf die Hirschfeld-Tage, die von Mitte Oktober bis Mitte Dezember in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen stattfinden. Darin wird am 25. November ein Workshop angeboten, der sich mit dem Thema Analsex auseinandersetzt.

    Auf die Facebook-Seite der AfD-Thüringen hatte sich in einem Post bereits über den Workshop beschwert.

    ..

    https://www.computerbase.de/2016-10/staatstrojaner-bka-smartphones-tablets-ueberwachen/

    ..

  20. wo bleibt der Aufschrei der „Qualitätsmedien“?
    Ach ja, es hat ja keine Demokraten betroffen, sondern nur „Rechte“.
    Daß der Staatsschutz ermitteln würde, wie bei dem „Sprengstoffattentat“ auf die Hintertür einer Imamwohnung ist ja wohl nicht zu erwarten.

  21. @#9 Eurabier (04. Okt 2016 22:25)

    Die Ausländer hauen den mit Punkerabschaum mit Eisenketten kaputt!!

    Dabei waren und sind es die Punks die auf Deutsche einschlagen, die sich kritisch zur Verausländerung Deutschlands äußern.

    Punks fühlen sich immer so geil, wenn sie ProAsyl schreien und jetzt kriegen sie von den Invasoren Eisenketten in die Fresse.

    Mitleid meinerseits 0,00.

    Es sollte uns Deutschen jedoch eine Warnung sein, denn wir könnten die nächsten sein, die die Eisenkette in die Fresse kriegen.

    Wenn schon die Punks, als einstige Förderer der Ausländer von den Neusiedlern geprügelt werden, dann möchte ich nicht wissen was Merkels Neuvolk mit -besorgten Bürgern anstellen wird-

  22. Die BRD ähnelt immer stärker der Weimarer Republik!
    Damals haben die Rechten gewonnen!
    Ich hoffe, dass die Linken demnächst wieder verlieren!

  23. Die AFD wird irgendwann gezwungen sein, richtige Schutztruppen zu engagieren. Es ist im Orkan des linken Terrors mittlerweile zu einer Frage des Überlebens geworden.

    Wenn doch endlich mal so eine linke Drecks** erwischt werden würde. Dem müssten sie so richtig übel mitspielen. Nicht das ich das gut fände, Gewalt ist keine Lösung … ich würde wegsehen und das Gejaule als Klingelton speichern.

  24. Das tosende Schweigen der Merkel-Junta spricht Bände.

    Auch für diese Taten ist die Merkel-Junta (Gröfoz und viele andere mehr) voll verantwortlich!!! Sie alle werden dereinst zur Verantwortung gezogen werden! Darauf könnt ihr Gift nehmen, @Merkel und ihre @Helfershelfer_Innen!

  25. Erinnert mich an die Kölner-Silvester-Party…
    erst mal totschweigen… viele Gut-Dumpf-Backen haben Angst um ihre Pfründe…

  26. #16 GrundGesetzWatch (04. Okt 2016 22:30)
    Ich konnte auch nur das finden:

    POL-S: Demonstration gegen AfD-Veranstaltung
    03.10.2016 – 19:07

    Stuttgart-Bad Cannstatt (ots) – Am Tag der deutschen Einheit (03.10.2016) haben bis zu 300 Personen auf dem Marktplatz Bad Cannstatt und anschließend am Kursaal gegen eine Veranstaltung der AfD im Kursaal demonstriert. Im Anschluss an die Auftaktkundgebung auf dem Marktplatz zogen die Teilnehmer gegen 16.45 Uhr über die Marktstraße, den Wilhelmsplatz, die Waiblinger Straße zur Daimlerstraße und weiter über die König-Karl-Straße und die Nauheimer Straße zum Kursaal, um dort lautstark gegen die Veranstaltung der AfD zu protestieren. Vereinzelt kam es zu Provokationen zwischen Teilnehmern der AfD-Veranstaltung und mutmaßlich dem linken Spektrum zuzurechnenden Demonstranten. Der Stadtbahnverkehr der Linie U2 musste während der Demonstration in beide Richtungen eingestellt werden. Mehrfach mussten Einsatzkräfte die Demonstranten zurückdrängen, um den Teilnehmern der AfD-Veranstaltung den Zugang zum Kursaal zu ermöglichen, hierbei wurde ein Polizeibeamter durch einen Schlag auf die Hand leicht verletzt. Ein Demonstrationsteilnehmer versuchte einem Polizeibeamten das Pfefferspray zu entreißen, er wurde kurz darauf von den Einsatzkräften vorläufig festgenommen. Gegen 18.20 Uhr formierte sich ein Spontanaufzug, der vom Kursaal über die Martin-Luther-Straße zum Wilhelmsplatz führte und sich dort auflöste. Die Polizei war mit mehreren Hundert Beamtinnen und Beamten im Einsatz.
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110977/3446113

  27. Zwei Gedanken:

    Da ich ein Archiv mit belastbarer Dokumentation solcher Fälle für nötig halte, dieses aber sehr aufwändig zu erstellen und zu pflegen wäre, habe ich für mich eine gute „Behelfslösung“ gefunden. Ich nutze die Kategorie-Begriffe unter den Artikeln und verwende diese in der PI-Suchfunktion. Aber vielleicht wäre die Einführung eines spezifischen Kategorie-Begriffes („Rote SA“ siehe oben trifft es ja eigentlich schon gut) eine Möglichkeit?

    Weiter: wenn das so weiter geht, könnte es beim Bundeswahlkampf 2017 in der heißen Phase Tote geben. Ich bin mir da sicher.

  28. Der Aufruf von SPD-Vize Stegner die AfD mit allen Mitteln zu bekaempfen zeigt Fruechte. Warum nicht gezielt in Richtung Antifa ermittelt wird ist allgemein bekannt. Bei einem Schweinekopf vor einer Moschee ist Grossalarm angesagt Kriminaltechnik,Staatsschutz etc. Aber bei Anschlaegen auf Einrichtungen,Mitglieder der AfD herrscht Schweigen im Walde. Wo bleibt denn fa der so viel und hochgepriesene Rechtsstaat? Da es ja nur gegen die AfD geht wird in fast alle Richtungen ermittelt bis die Ermittlungen im Sande verlaufen und es lapidar heisst das Verfahren wurde eingestellt Taeter sind nicht zu ermitteln.

  29. Und noch einmal:
    Selbstverteidigung lernen, Gelegenheitswaffen erkennen und nützen, anderen Weißen beistehen, auf der Hut sein.
    In Bewegung bleiben, dadurch gibt man kein so gutes Ziel ab – für wen auch immer.
    Mit Linksweißen kann man nicht diskutieren, die sind zu vernagelt und werden erst aufwachen , wenn’s zu spat ist.
    Mit ‚Südländern‘ kann man auch nicht diskutieren, wenn der erstmal näher als Armeslänge ist, ist die Ranglerei oder Stecherei schon im Gamnge, soweit es ihn betrifft.
    Mit Politikern kannst Du auch nicht diskutieren, denen bist Du nämlich zu niedrig…..

  30. http://www.haz.de/Nachrichten/Der-Norden/Uebersicht/Polizist-mit-Pegida-Gruss-stammt-aus-Niedersachsen

    Der Polizeiführer, der Teilnehmern der Pegida-Demonstration am Tag der deutschen Einheit in Dresden einen „erfolgreichen Tag“ gewünscht hatte, ist Angehöriger der niedersächsischen Polizei.

    Der Sprecher der Zentralen Polizeidirektion Niedersachsen in Hannover bestätigte dies am Dienstag.

    ..

    https://www.youtube.com/watch?v=_6Cg4syZbyU

    Chimpmania in Börlin.
    „300€ is not enough, we want Papers and Work, it’s 2016!“ – African ‚Refugees‘ in Berlin complain

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/das-merkel-lexikon-von-abschottung-bis-zwei-wort-politik-14441500.html

  31. OT:

    TV Tipp SAT 1, jetzt um 23:10 Uhr von Claus Strunz

    Dienstag, 04. Oktober 2016
    Schwarz, Rot, Burka – wie islamisch ist Deutschland?

  32. OT:

    Ganz Bescheidene Frage, hat jemand auf die schnelle, einen TV Stream – Link von RTL?

    Sorry, ich habe keinen TV und versuche seit 30 min einen Stream zu finden…

  33. Google:

    Mitglieder der Antifa + 25000 + anonymous

    bei Filter oben: nach Städten sortieren,
    dann runter zu Stuttgart scrollen
    voila … die geehrte Klientel.

  34. #35 LEUKOZYT (04. Okt 2016 23:02)

    Danke für Tipp. Ist mir entgangen. Claus Strunz macht den Faktencheck. Könnte brauchbar sein.

  35. Jaja, so sind sie, die LINKEN ANTIDEMOKRATEN, neidisch auf alles und jeden, weil sie selbst keine persönlichen Erfolge und deshalb kein nennenswertes persönliches Eigentum haben. Deshalb haben die Neidhammel Freude daran, das Eigentum Andersdenkender zu demolieren. Wenn es die AfD nicht gäbe, hätten sie ein anderes Feindbild. Irgendwo muss der Frust und Neid der Besitzlosen abgelassen werden und da ist es von Vorteil, wenn der Staat die Taten eher nicht verfolgt.
    Dass es Besitzlose sind, ist schon deshalb klar, weil solche Leute immer das Eigentum der anderen verteilen oder vernichten wollen. Wenn sie selbst es mal zu etwas zu verteilendem Besitz bringen, sind sie von dessen Verteilung und Vernichtung dann nicht mehr so angetan.

  36. Wahnsinn, wie sich das Netz verändert hat….was waren das für Zeiten früher….null Problem damals einen Stream zu finden…

  37. #154 SaXxonia (04. Okt 2016 22:54)

    #147 RechtsGut (04. Okt 2016 22:44)

    Das Foto ist der absolute Hit!

    Bitte weitergeben!****Bereits erledigt!!!

    Vielen herzlichen Dank an den
    ***anonymen Nutzer***!!!

    Hier ist der Link!
    http://www.directupload.net/file/d/4498/bbdeftkf_jpg.htm

    @Saxxonia, ja, das Foto ist sehr gut. Was man alles so zugeschickt bekommt…
    Unsere Szene wird immer kreativer, das freut mich!!! Wir werden immer mehr und immer besser!!!

  38. Das scheint wohl erst der Anfang zu sein!

    Im HEUTE JOURNAL kam eben schon deutlich zum Ausdruck, dass die Regierung sehr sehr sauer ist über den verregneten 3. Oktober in Dresden mit der unterschwelligen Ansage, die Zügel bald enorm anzuziehen, sich diesen Volksungehorsam nicht länger bieten zu lassen! Jetzt geht es für sie „um die Wurst“, denn der Wiedervereinigungstag gestern war schon ein kleiner Vorgeschmack auf die Bundestagswahlen von nächstem Jahr. – Schon ärgerlich genug, dass die „halbe Million“ friedliche Feiergäste, die den Tausenden PEGIDA Querulanten gegenüber standen sich einfach nicht gegen rechts positionieren wollten! Wenn das nämlich so weiter geht, könnten nächstes Jahr am 3. Oktober in Dresden schlimmstenfalls eine halbe Million PEGIDA-Leute den wenigen verbleibenden Feiergästen gegenüber stehen!

    Für die AFD könnte es nun noch ungemütlicher werden im Rahmen angestrebter Großsäuberungsaktionen gegen die unbelehrbare Renitenz!

  39. es wird Zeit sich zu sammeln und

    alle Linksfaschisten, die in der Nachbarschaft wohnen zu besuchen

    die Zeit ist nah – sehr nah

    sprecht mit Euren Freunden, organisiert Euch, Trainiert Euch zu verteidigen – Martial Arts oder Krav – die Zeit von Thai ji ist vorbei

    Kämpft — oder geht unter

  40. OT,-

    TV – Tipp, morgen 05.10.2016 im ARD ab 22.45 Uhr “ Maischberger “

    Thema, Pleite für die Populisten – Sieg für Merkels Europa?

    Gäste, Lea Rosh (Journalistin) meint, der ganze Schnaps und Branntwein hinter der Bühne gehört mir “ Nur Angela Merkel kann Europa zusammen halten „, Beatrix von Storch, AfD – Jean Asselborn (Außenminister Luxemburg),- Anton ia Hofreiter, B’90/Grüne warum behandelt mich niemand als Frau ,Gergely Pröhle (Ungarischer Diplomat) http://www.daserste.de/unterhaltung/talk/maischberger/sendung/pleite-fuer-die-populisten-sieg-fuer-merkels-europa-100.html

  41. DIE GROSSE SCHWEINEREI DARAN IST DASS DIE POLTIIK DIES ANSCHEINEND GUTHEISST!
    DARUM MUSS EIN GRAVIERENDER WECHSEL KOMMEN UND MAN MUSS SICH JETZT SCHON UEBERLEGEN WAS MAN MIT DIESEN GEFANGENEN ANTIFANTEN SPAETER MACHT. UNTER 15 JAHRE GEFAENGNIS WIRD DA WOHL NICHTS GEHEN!

  42. Die Liste von 25000 Antifanten mit PRIVATADRESSE gibts im Netz. Wir wissen also wer sie sind und wo sie wohnen.

  43. #29 DFens (04. Okt 2016 22:45)

    Zwei Gedanken:

    Da ich ein Archiv mit belastbarer Dokumentation solcher Fälle für nötig halte, dieses aber sehr aufwändig zu erstellen und zu pflegen wäre, habe ich für mich eine gute „Behelfslösung“ gefunden. Ich nutze die Kategorie-Begriffe unter den Artikeln und verwende diese in der PI-Suchfunktion. Aber vielleicht wäre die Einführung eines spezifischen Kategorie-Begriffes („Rote SA“ siehe oben trifft es ja eigentlich schon gut) eine Möglichkeit?

    Weiter: wenn das so weiter geht, könnte es beim Bundeswahlkampf 2017 in der heißen Phase Tote geben. Ich bin mir da sicher.

    Sehe ich genau so, ich denke es wird sogar schon vorher passieren.

    Vor allem wird es nicht mehr lange dauern wenn dass so weitergeht mit den Übergriffen von illegalen Merkel-Asylanten auf unsere Frauen, bis wir ein -German History X erlebn-, es ist nur noch eine Frage der Zeit bis hier irgend jemand durchdreht, die Nerven liegen blank, das spürt man mittlerweile überall.

    Auch geht es jetzt wieder los mit den Einbrüchen in den Wohngebieten, wo es früh Dunkel wird. Bei uns im Viertel sollen auch schon wieder verdächtige Fahrzeuge und Personen, mögliche Späher, die die Gegend auspaldovern gesichtet worden sein.

    Das kriminelle Gesindel der organisierten Diebesbanden hat durch die Merkel-Asylanten tausendfachen Personalnachschub bekommen der die Drecksarbeit bei den Einbrüchen in Omas Häuschen erledigen soll, die Chefs der eingesessenen Banden wollen sich nicht mehr die Hände dreckig machen und rekrutieren für Dealereien und Einbrüche direkt bei den Illegalen, besonders interessant für die richtig dreckigen Straftaten sind die tausendfach vorhandenen Unregistrierten die nirgendwo erfasst sind und irgendwo bei Verwandten in den Slums von Marxloh und Bremen untergekommen sind, die Polizei hingegen bekommt pro Jahr nur ein paar hundert Anwärter als Nachwuchs, die kaum die Pensionsabgänge ausgleichen können.

    Ich möchte nicht erleben müssen wie eine merkelsche Afrikaner Horde bei mir zu Hause einsteigt. Es würde mich nicht wundern, wenn es nicht mehr lange dauert bis die mal an den Falschen geraten und der ein oder andere von denen auf einem Diebeszug endet wie im Film American History X als die Neger bei Derek ins Haus einsteigen wollten.

    https://www.youtube.com/watch?v=7hKgRahZNqE

  44. Davon hört man nichts in den Nachrichten.

    Aber wehe jemand ist nicht ganz nett zu Fatima. Das läuft Tag und Nacht und im Ticker.

  45. Und die Politiker der etablierten Gangsterparteien schauen tatenlos grinsend zu !
    Ich hätte nie geglaubt dass eine einstmals intakte Demokratie so erbärmlich verkommen kann . Ich bin stolz zur AfD zu gehören !

  46. Sat1 Strunz
    Düren … hat öffentlichen Muezzin-Ruf… die Islam-Seuche verbreitet sich…
    Ja… es wird gelogen …

  47. ANTIFANTES sind wie Islamisten Es muss ihnen mit gleicher Muenze heimgezahlt werden. Anderes verstehen die nicht!

  48. Nochmal OT:

    Ich dachte eben, als ich die Tagessau gesehen hatte, mhm, Momentchen mal, habe ich da was überhört….Wo blieb denn der Bericht aus dem Iran, wo unser super, duper, ich – lache – über – die – Pleite – der – System -relevanten – Deutschen Bank Minister der extra mit einer Entourage, bestehend aus einer ausgesuchten, hochrangigen – Delegation von Wirtschaftsbossen, doch lukrative Verträge mit nach GoMoney nehmen wollte….???

    Ist schon interessant zu beobachten, wie jedesmal, wenn irgend einer von diesen Polit – Versagern richtig Mist verzapft, hier in D ganz klamm – heimlich aus den wieder Medien verschwindet….

    ….Die Medien sind meiner Meinung nach Mittäter…Die Medien kommen Ihrem (eigentlich, staatlich – verankerten) Auftrag nur noch subversiv nach!

    Ganz großes Kino hier! Ehrlich!

  49. „In dem Zustand der Anarchie, des Despotismus oder einer schlechten Regierung wird Gewalt, Strenge oder Wildheit und nicht der Intellekt leicht den Sieg erringen.“

    Charles Darwin

  50. „Menschen von innerlich rohem Wesen haben oft ein merkwürdig feines Gefühl für die geistige Überlegenheit edler Naturen. Sie werden dadurch selbst gedemütigt und vergelten diese Kränkung meist mit unversöhnlichem Haß.“
    Otto von Leixner

  51. #65 bet-ei-geuze (04. Okt 2016 23:33)
    ______________________________________

    Allerdings! Besten Dank! Sie können beeindruckender Weise, wie aus der Pistole rezitieren…

    Nicht schlecht!

  52. Gerade auf SAT1: Wie islamisch ist Deutschland. Wie würden die Deutschen auf eine Polizistin mit Kopftuch reagieren?

  53. @ #52 Jedem Volk sein Land (04. Okt 2016 23:18)

    Die Liste von 25000 Antifanten mit PRIVATADRESSE gibts im Netz. Wir wissen also wer sie sind und wo sie wohnen.

    Das ist eine Idiotenliste von der Idiotenseite anonymous.ru.

    Glaube doch niemand im Ernst, dass es irgendwo eine Liste registrierter Antifanten gibt, das ist doch arg naiv..

  54. Ehrlich gesagt verstehe ich überhaupt nicht wieso die AfD nicht gegen Antifa und deren Unterstützer wie Schwesig prozessiert.
    Das wäre ein Ding gewesen!
    Diesen Prozess soll man dann so medienwirksam wie möglich veranstalten.
    Antifa muss verboten werden genauso wie Indymedia!
    Wir müssen uns nicht nur wehren, sondern selber aktiv werden und nicht darauf warten dass die Blockflöten-Parteien endlich mal einen U-Ausschuss erlauben. Das werden sie sowieso nie machen.
    Und so ein Prozess wird auf jeden Fall viel weniger kosten als alle Auto-, Haus-, Büro- und Gesundheitsschaden seitens Antifa.
    Die Schweine müssen alles bezahlen und hinter Gittern kommen, zusammen mit Schwesig und Maas!

  55. Haben die linken Schreibwichte Kellerhoff und Schmid schon Artikel geschmiert, wo das Verhalten der Antifa mit dem des Rotfrontkämpferbund der Weimarer Republik verglichen wurde? Nein? Dachte mir doch, dass die beiden Charakterschweine hier zustimmend schweigen.

  56. #69 Thomas_Paine (04. Okt 2016 23:38)

    Gerade auf SAT1: Wie islamisch ist Deutschland. Wie würden die Deutschen auf eine Polizistin mit Kopftuch reagieren?
    _____________________________________

    Keine Ahnung wie andere reagieren würden…kann nur für mich sprechen…..

    Da ich dieses Comic, welches sich noch BRD nennt, schon lange nicht mehr Ernst nehme…wäre meine Reaktion im Grunde, lediglich, ein müdes – lächeln!

  57. #43 LEUKOZYT (04. Okt 2016 23:02)

    @Leukozyt:

    Das hab ich fast zur selben Zeit gepostet. Find ich bis jetzt gut, relativ neutral und zeigt, daß die große Mehrheit der Bevölkerung bei allen Faktenchecks zum Islam auf seiten der AFD steht und die Regierung gegen die Mehrheit der Bevölkerung Politik macht und dies schon seit Jahren !

  58. Leut es wird einfach Zeit, daß mal ein Gegenpol zu den ANTIFA (Rot-Font)“Brigaden aufgebaut wird.
    Ich weiß, das Wort SA hören einige hier nicht gern – verstehe ich nicht!!!!
    er
    Aber man könnte sie -diese Gegentruppen – meinetwegen Bürgerwehr, Freikorps o.ä. benennen. Vielleicht fällt dem Einen oder Anderen ein besserer Name ein????!!!

    Und dann mal Herrn Maas, Stegner, Frau Kahane oder Schwesig mal ´nen nächtlichen Besuch abstatten, deren Autos „entglasen und tiefer legen“.

    Weiterer Vorschlag ANTIFA-Kommandozentralen, wie Rote Flora u. a. erwärmen und Antifazkes grillen!

    Werde jetzt vielleicht gelöscht, aber mir reicht die linke Gewalt, die ich tagtäglich in Göttingen erleben muß, nun endgültig!!!

  59. #75 Brockenteufel (04. Okt 2016 23:46)
    ________________________________________

    Mutiger Kommentar!

    Scheint also in Göttingen auch nicht mehr so schön zu sein….hier in Berlin aber auch nicht…Berlin has (schon) fallen!

  60. OT

    Sollte das wirklich wahr sein, matschen unsere Regierenden jetzt geistig vollständig durch:

    ‚It’s beautiful‘ UN-sponsored German ad encourages non-Muslims to WEAR the hijab
    AN ADVERTISEMENT campaign in Germany has encouraged citizens to „enjoy difference“ by wearing the hijab following tensions surrounding the Muslim veil in the country

    By Oli Smith
    PUBLISHED: 09:40, Mon, Sep 19, 2016 | UPDATED: 09:41, Mon, Sep 19, 2016

    Germany’s government has used public funds to encourage women to wear the Islamic headscarf in a show of „tolerance“.

    The 18-second advertisement is sponsored by the United Nations Educational, Scientific, and Cultural Organization (UNESCO) and was paid by German taxpayers.

    However, the advertisement has aired amid growing unease about the Muslim veil in the country.

    Just last week, a German restaurant owner threw out a woman for refusing to take off her hijab.

    In the clip, a blonde-haired woman wearing an Islamic headscarf whilst showing off her bare legs encourages her fellow Germans to „enjoy difference“ and „start tolerance.“

    The controversial video starts off with the text „Turkish women wear the hijab“ as the woman wearing the hijab faces away from the camera.

    She then turns around, revealing her German identity, and tells the camera: „Me too! It’s beautiful!“

    The advertisement campaign to embrace the hijab comes amid growing concern in the country over the prevalence of the religious veil.

    Numerous cases have emerged of alleged discrimination against Muslim women who wear headscarves and face veils in public in Germany.

    Last week, a restaurant owner in northern Germany expelled a Muslim woman who refused to remove her face veil, which set off a social media storm.

    In July, a Muslim law trainee in Germany won the right to wear a headscarf to work when a court ruled there was no legal basis for the state of Bavaria to ban her from doing so.

    Chancellor Angela Merkel’s Christian Democrat party, which has been struggling in the polls following its open-door refugee policy, has also pushed for a ban on burqas in public places.

    Several officials believe that full-face veils do not help Muslims integrate into Germany.

    http://www.express.co.uk/news/world/712025/UN-sponsored-German-non-Muslims-embrace-hijab?_ga=1.115095751.1391507567.1475615163

  61. Warum schützen sich die AfDler nicht ?? Etwas naiv, finde ich. Die Lage ist bekannt. Kameras, Bewegungsmelder etc pp
    Bei Storch in Berlin stehen 24 h Bullen !

  62. #50 einerderschwaben (04. Okt 2016 23:13)
    Ein Jagdschein kann auch hilfreich sein… dafür braucht man allerdings das „Grüne Abitur“.

  63. Die Liste der Unterstützer sagt sehr viel darüber aus, wer in diesem Land Hand in Hand arbeitet, gegen die Demokratie, unserer Kultur und Werte.
    Allen voran natürlich sind unter den Unterstützern Kriegsgewinnler wie Pro-Asyl und diverse Flüchtlingsorganisationen, die sich an dem Asylirrsinn eine goldene Nase verdienen.

    Ko-Initiatorin ist die Linken-Abgeordnete Christine Buchholz. Unterstützer sind u.a.:

    • Manuela Schwesig (Stellvertretende Parteivorsitzende der SPD)
    • Ralf Stegner (Stellvertretender Parteivorsitzender der SPD)
    • Dr. Katarina Barley (Generalsekretärin der SPD)
    • Cem Özdemir Grüne (Bundesvorsitzender Bündnis 90/Die Grünen)
    • Simone Peter (Bundesvorsitzende der Partei Bündnis 90/Die Grünen)
    • Katrin Göring-Eckardt (Vorsitzende der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen)
    • Anton Hofreiter (Vorsitzender der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen)
    • Petra Pau (MdB LINKE)
    • Matthias Beer (Gewerkschaftssekretär IG Metall)
    • Frank Bsirske (ver.di Bundesvorsitzender)
    • Marcus Adler (Vorsitzender Bundesjugendwerk der AWO e.V.)
    • Antifa Herzogtum Lauenburg
    • Antifa Interventionistische Linke
    • Attac Deutschland
    • Chaos Computer Club e.V

    Dieses Bündnis zeigt, wie sehr Deutschland schon an der breiten Linken krankt. Offenes undemokratisches, linksradikales Vorgehen in Antifa-Manier ist für etablierte Parteien ebenso völlig normal, wie für den vermummten Mob auf unseren Straßen.

  64. Die linksversifften Städte-„Regierungen“ sind so sehr mit dem Kampf gegen Rächtz beschäftigt, daß sie linken Terrorismus gar nicht wahrnehmen können, und den islamischen ohnehin nicht.

  65. #78 johann (04. Okt 2016 23:48)
    #79 VivaEspaña (04. Okt 2016 23:48)

    hihi, wie früher mit Schüfeli, der nannte das K-Telepathie, selber Kommentar zur selben Zeit (nur habe ich mehr Selbstzensur geübt).

  66. Sie machen eine extreme Politik.
    Demonstranten gegen diese extreme, gegen diese illegale Politik am Tag der Deutschen Einheit in Dresden, gewaltfreie Demonstranten werden überall zu „Pöblern“ erklärt.
    Man erregt sich plötzlich über Trillerpfeifen, die seit 2 Jahren jeden Montag gegen PEGIDA zum Einsatz kommen.
    Wenn Polizeiautos brennen, bewaffnete „Anti“fa-Horden auf Demonstranten losgehen, dann sind das „linke Gegenpoteste“.
    Da explodiert ein selbstgebauter Böller vor einer Eroberer-Moschee (Fatih-Moschee) der neuderdings vom Verfassungsschutz überprüften DITIB. Niemand wird verletzt. Das Herrscherclübchen empört sich reflexartig und maximal. „Terror!“ Alle wissen sofort, dass es Rechtsradikale waren. Es taucht ein linkes Bekennerschreiben auf – und alle wissen ebenfalls sofort, dass dies eine Fälschung ist. Beweise bislang? Keine! In keine Richtung!
    Es werden seit Monaten Pegidianer und AfDler angegriffen, ihre Familien belästigt und ihr Eigentum massiv beschädigt.
    Eine CDU-Politikerin wird angegriffen, weil sie ein unerlaubtes Wort gebraucht hat.
    Das sind 1A faschistoide Methoden der Einschüchterung – mit System.
    „Anti“fa ist Teil dieses Systems.
    Wer im feinen Herrscherclübchen empört sich darüber?

    Kein Schwanz!

    Die Faschisten der „Anti“fa nutzen den feinen Herrschenden, weil sie den politischen Gegner einschüchtern. Warum soll man sich als feiner Anzugtäger da unnötig aufregen?
    Ihre Medien berichten, wenn überhaupt, sehr verhalten über sowas. Im Fall Bautzen wird sogar offen falsch und verdrehend berichtet. Migranten griffen hier Einheimische an – und nicht, wie dargestellt, umgekehrt! Hier liegt was gewaltig schief im Staate. Hier stinkt etwas gewaltig!
    Man fühlt sich machtlos gegen dieses Kartell der Täter, der Lügner, der Arschkriecher, der Absahner und der Schweiger. Soetwas erzeugt Hilflosigkeit!
    Hilflosigkeit erzeugt Wut.
    Unterdrückte Wut erzeugt Hass.
    Hass bringt Extremismus hervor.

    Ist dies das Ziel? Möchte man Gegenreaktionen provozieren, die man dann wieder für sich instrumentalisieren kann? Möchte man endlich die „Hart Hand“ gegen den verhassten politischen Gegner auspacken und wartet nur auf entsprechende Rechtfertigungsgründe?
    Möchte man weitere Spaltung, weitere Destabilisierung Deutschlands provozieren?
    Wo sind die versöhnenden Töne?
    Wo ist der faire Dialog?
    Nichts!
    Stets zur Propaganda, Lüge, Blasiertheit der Macht und einseitige Berichte.

    Ist die Eskalation gewünscht?

    (Wollte ja eigentlich mal länger die Klappe halten – aber mir geht es etwas besser, wenn ich wenigstens hier kommentieren kann.)

    PI wird immer wichtiger, wenn die Lückenpresse immer löchriger wird.

  67. „Man ist nie so lächerlich durch die Eigenschaften, die man besitzt, wie durch jene, die man zu haben vorgibt.“
    François VI. Duc de La Rochefoucauld
    (1613 – 1680), franz. Offizier, Diplomat und Schriftsteller

  68. Also ich werde in den nächsten Tagen oder Nächten auch mal ein paar Hausbesuche machen. Auge um Auge … sozusagen. Hab mir dazu die Liste der Antifanten in meiner Stadt raus gesucht und schon mal sondiert wo die so wohnen. Der Glaser und die Feuerwehr in unserer Stadt wird in den nächsten Tagen was zu tun bekommen.
    (Ironie aus)

  69. #87 VivaEspaña (04. Okt 2016 23:52)

    Allerdings…..

    Ich hatte mich gestern noch über Tillman Steffens ZEIT-Artikel echauffiert. Und jetzt schalte ich gerade den Fernseher ein und der Typ sitzt da vor mir…

    Bruno Jonas hat mich aber voll entschädigt 😉

  70. Ja nun. Nicht einschüchtern lassen. Die Antifa-Bubis haben es doch nicht mit Kaninchen zu tun. Und wenn von linker Seite schon von Beseitigung der AfD-Mitglieder gesprochen wird, dann sollen sich die linken Bubis nicht über die angemessene Antwort beklagen. Nach dieser Antwort wird es eine Menge freier Wohnungen geben.

  71. OT,-

    @ PI.- Team zum evtl. Thematisieren

    Vorläufige Abschlussbilanz Oktoberfest 2016

    Polizeipräsidium München
    Pressestelle / Öffentlichkeitsarbeit

    6.3 Mio. Besucher 2014 mit 12 sexual Delikten
    5.9 Mio. Besucher 2015 mit 21 sexual Delikten
    5.6 Mio. Besucher 2016 mit 31 sexual Delikten

    Sexualdelikte, 22x Grapschen, 4x Nötigung, 1x vollendete Vergewaltigung…u.s.w.

    18 festgenommene Tatverdächtige darunter 2 Deutsche, 16 Ausländer darunter 6 Asylbewerber, https://www.facebook.com/1289544721071903/photos/a.1289604154399293.1073741828.1289544721071903/1484788408214199/?type=3&theater

  72. #94 johann (05. Okt 2016 00:02)
    Ich hatte mich gestern noch über Tillman Steffens ZEIT-Artikel echauffiert.

    Ja, das habe ich gelesen, und genau deshalb habe ich Lanz eingeschaltet. Ich kannte den T. vorher gar nicht.

  73. Kurz und bündig: Die SA ist zurück, nur diesmal nicht im Auftrag der NSDAP, sondern der Mainstream-Parteien.
    Neue Kleidung, andere Frisuren, doch der Geist blieb derselbe.
    Im Überigen, die Franzosen haben mit diesem Gesindel auch Ihre Bekanntschaft gemacht, nur nannte man diese damals noch „Sansculotten“.
    Paris ersoff damals im Blut.
    Jeder Politiker der solche Kreaturen auch nur in irgendeiner Art duldet, ist ein Terrorist, denn diese Kreaturen bringen nicht nur Zerstörung sondern sind jederzeit auch bereit wahllos zu töten.
    Während der Normalbürger die Gesetze einhält, so gut wie nie einsatzfähige Waffen bereit hält, diese werden sich schon eingedeckt haben. Die EU und auch Deutschland geht in den Ruin, Aufstände sind vorgezeichnet. Ex BK Helmut Schmitt sprach vom Vorabend einer Revolution, – er hat recht. Deswegen werden die Pseudoflüchtlinge hergeholt und die linken Schläger auch geduldet. Meine Vermutung ist, diese werden dann ganz geziehlt gegen das Volk eingesetzt.
    Wartet nicht zu, handelt. Söhne ab in Armee und die Töchter so schnell wie möglich in die entsprechenden Selbstverteidigungskurse, inkl. Ausbildung mit der Waffe.
    Eine Regierung respektiert nur ein Volk das sich wehrt und sich auch wehren kann.

  74. #88 Selberdenker (04. Okt 2016 23:54)
    _______________________________________

    Wunderbar auf den Punkt gebracht, vielen Dank!

  75. #54 Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch (04. Okt 2016 23:21)

    Harter Stoff. Aber der Film beschreibt schlicht die Logik dessen, was schon in Dantes Inferno beschrieben wird. Die Situation in Deutschland ist mittlerweile derart surreal, dass die Folgen noch unvorstellbar sind. Aber sie werden sein!

    Dantes Inferno jedenfalls ist ein ganz übliches, literarisches „hackn & slay“. Könnte ein kommendes Szenario hier bei uns sein. Muss aber nicht. Voraussetzung: Genügend Leute wachen noch rechtzeitig auf.

  76. #101 johann (05. Okt 2016 00:05)

    Naja, der Jonas hat auch gesagt, „die AfD verblödet uns“. Mal weiter sehen.

  77. Ich sehe einen wesentlichen Grund für die Gewalt dieser LinksFaschisten:
    Der Holocaust der LinksFaschisten (100 Mio. Opfer)
    wurde bisher nicht aufgearbeitet
    .
    Dazu gehört z.B.
    entKommunistifizierung (analog zu Entnazifizierung)
    Aussprechen der Wahrheit (100 Mio. Opfer durch Kommunismus)
    Eingeständnis der eigenen Schuld,
    Bestrafung,
    Wiedergutmachung usw.

    Kurz: alle Register, die auch bei der Aufarbeitung des NationalSozialistischen Terrors gezogen worden sind.

    Die Linke (Partei) und „anti“Faschisten ignorieren dies völlig.
    Statt ihren Holocaust aufzuarbeiten,
    schicken sie weiterhin die „minderwertigen“ Menschen (die nicht von der erhabenen Idee der Linken erleuchtet worden sind) in den Gulag (weil „der Gulag ja leider momentan ausser Betrieb ist“, wird halt ersatzweise mit Farbbeuteln geworfen und Autos demoliert).
    Genau so eine Einteilung führte beim NS in die Katastrophe,
    nur dass die LinksTerroristen die Linie an einer anderer Stelle ziehen
    (und die IslamFaschisten bei Gläubige/Kufar).

    CDU, SPD und Grüne sind ebenso in dies LinksFaschistische Fahrwasser gerutscht.
    Also, nur Mut!
    Ran an die Arbeit!

    (Wegen obigem Hintergrund rede ich immer wieder vom „Gulag“).

  78. Warum kann man die Flüchtlinge nicht alle zu Herrn Markus LANZ‘ Wohnadresse schicken!! Wohnt er nicht in einem Chalet sehr idyllisch irgendwo? Dort scheint doch genug Platz zu sein!! Und er hat ja auch völliges Verständnis für die Armen, die wie er sagt „nur ein Hemd auf dem Leib tragen“, keine Sprache, keine Ausbildung und nichts haben……. „die kann man nicht abschieben!“ seine Worte! Da wären sie doch bestens aufgehoben!!!

  79. #104 VivaEspaña (05. Okt 2016 00:08)

    Ja, natürlich. Ein AfD-fan wird Jonas in diesem Leben nicht mehr.

    Aber ich finde es schon bemerkenswert, wenn ein Kabarettist einem ZEIT-Journalisten gegenüber die Demonstrationsfreiheit verteidigt und darauf hinweist, dass man kritische Bürger nicht einfach 10 km weiter auf einen Parkplatz verordnen kann, damit die Herrschenden nicht gestört werden……..

  80. Schaut Euch den Kabarettist Bruno Jonas jetzt bei Lanz an. Er hat Germanistik, Politologie, Philosophie, Theaterwissenschaft an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Ein ganz ein schlauer. Zumindest hält er sich dafür. Den Koran hat aber bisher wohl anscheinend noch nicht gelesen. Und Glück beim Denken hat er auch nicht. Tragisch wenn Leute nach 10 Jahren Studium nur Scheiße im Hirn haben, durch Gruppennarzismus sich für superschlau halten, sich über andere Stellen und belehren mögen. Nein, mit so hilft auch diskutieren nicht mehr. Solche Individuen kennen nur eine einzige Sprache.

  81. Jetzt kommt der Münster-Tatort bei Lanz. Zeit zum Umschalten auf Phoenix. Dort sitzt Wolfram Weimer.

    Das Referendum in Ungarn ist gescheitert. Das nötige Quorum wurde nicht erreicht. Der ungarische Ministerpräsident Victor Orbán sieht sich trotzdem in seinem Kurs bestätigt und will seinen Kampf gegen die europäischen Institutionen fortsetzen. „Von heute an werde ich in Brüssel nicht den Wunsch einer Regierung oder eines Parlaments, sondern den von 3,3 Millionen Menschen vertreten“. In der EU zeigten sich viele erleichtert von dem Ausgang des Referendums. Doch einfacher wird es nicht, sich auf eine gemeinsame Flüchtlingspolitik zu einigen.

    Anke Plättner diskutiert in der phoenix Runde u.a. mit

    – Aleksandra Rybinska (Journalistin aus Polen)
    – Ralph Sina (Leiter WDR/NDR-Studio Brüssel)
    – Wolfram Weimer (Publizist)
    – Almut Möller (Büroleiterin ECFR Berlin)
    – Boris Kálnoky (ungarischer Journalist)

    Moderation: Anke Plättner
    Was bedeutet der Ausgang des Referendums für Orban? Was bedeutet er für die EU?

    http://www.phoenix.de/content/phoenix/die_sendungen/diskussionen/1156425

  82. #109 johann (05. Okt 2016 00:12)

    Ja, das stimmt. Und dieser Tilmann durfte gar nicht so viel sagen.

    Gleich ist das herzerweichende Flüchtlingskind im Rollstuhl dran…

  83. #77 Brockenteufel eut es wird einfach Zeit, daß mal ein Gegenpol zu den ANTIFA …

    Ich verstehe Deinen Frust.
    Aber ich wäre froh, wenn Mitte und Rechts andere Methoden wählt: Argumente, kreative Demos, Geduld (Pegida jeden Montag), …
    und sich eben nicht auf die gleiche undemokratische, intollerante, gewalttätige, faschistischen SA-Methoden herab läßt wie die „anti“Faschisten.

    Natürlich braucht es staatliche Gewalt, die gegen Terror vorgeht und
    Illegale und TerroristMohammedVerehrer zügig ausser Landes befördert.
    Aber: das ist Aufgabe vom Staat.

  84. #52 Jedem Volk sein Land (04. Okt 2016 23:18)

    Die Liste von 25000 Antifanten mit PRIVATADRESSE gibts im Netz. Wir wissen also wer sie sind und wo sie wohnen.

    —————————————————

    DAS geht gar nicht!

    Es kann nicht sein, dass wir mit gleichen Mitteln zurückschlagen, dann sind wir nicht besser!
    Außerdem ein Super-Satz um zu belegen, dass man nicht AFD wählen kann!

    Ich kann die Wut verstehen (ich bin auch sehr wütend), man sollte trotzdem kühlen Kopf bewahren.

  85. # 108 jeanette

    Wo er Typ hier in D wohnt, weiß ich nicht, aber vielleicht wären seine Mitbürger in Südtirol richtig froh über Zwangseinbürgerung in deren Heimat.

    Lanz ist eine Zumutung, er ist die Inkarnation der Medienhure.
    Im ZDF hat er nur noch eine Nachtsendung, ich hoffe, es bleibt dabei.

  86. Schwarz, Rot, Burka – wie islamisch ist Deutschland?
    Der Faktencheck mit Claus Strunz

    SAT.1
    04.10.2016
    23:10 – 00:05

    Hat jemand das gesehen?

  87. Ich fürchte, je mehr die AfD in den Umfragen zulegt, umso mehr nimmt auch die Gewalt gegen die Mitglieder zu. Ich habe keinen Zweifel, dass das Merkelregime die Partei am liebsten verbieten möchte. Natürlich liefert diese keinerlei Grund dazu, aber der lässt sich bestimmt irgendwie inszenieren.

    Zumindest einfach so verbieten geht nicht, denn man kann ja nicht erst gegen Erdogan oder Putin wettern, dann aber das gleiche selbst machen. Obwohl, selbst das traue ich denen mittlerweile zu, schließlic spielt die presse ja auf jeden Fall mit. Merkel, so tief sind wir gesunken!

  88. @#118 Canis Lupus (05. Okt 2016 00:23):
    Das war auch nicht als Aufforderung gedacht sich auf das Niveau der Antifanten zu begeben. Aber man kann damit auch andere Dinge anstellen. Dinge die NICHT illegal sind.

    Zudem bin ich wegen der verheerenden Russlandpolitik auch kein Freund der AFD und daher auch kein Konsument der sogenannten „Alternativen Medien“, weil es nämlich Russenpropaganda in Reinform ist.

  89. Antifa = NaziFa

    „Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus; er wird sagen, Ich bin der Antifaschismus!“

  90. Canis lupus / jedem Volk sein Land.
    Ich kann Euch beide verstehen,
    Wenn die Staatsgewalt nicht mehr fähig oder willens ist Volk und Land zu schützen, muss der Bürger diese Aufgabe selbst übernehmen, – er hat gar keine andere Wahl.
    Doch der Zeitpunkt ist nicht so einfach auszumachen. Wer eine unreife Frucht verzehrt bekommt Bauchschmerzen / wer zum Schwert greift wird durchs Schwert fallen.
    Ihr könnt Euch lediglich vorbereiten, vielleicht wird dies schon ausreichen, denn auch das aktuelle Regiem bedient sich omnipräsenter Spitzel. Aber solange über 70% die jetztigen Systemparteien wählen, dürfte die Furcht vor dem Deutschen Volke noch sehr limitiert sein. Ich vertraue da schon eher auf die Franzosen, könnte sein, dass diese das ganze EU-Drecksystem in Luft sprengen (Nein, nicht mit Dynamit sondern mittels Front Nationale)

  91. Daran sieht man wie verzweifelt das Regime ist. Man lässt mal wieder die Antifanten von der Leine. Gefasst werden die Täter komischerweise nie. Terror statt Argumente.

  92. Vor dem 3 Oktober in der Abendschau brabbelte das Bübchen äh Moderator, Sascha Hingst, was von….“Ganz Berlin Schwoft in den Dritten (..komische Pause) (..ich ergänzte gedanklich / – Weltkrieg;) – Oktober“

    Würde aber passen, genau so stelle ich mir das hier vor…die Masse, stoisch und desinteressiert wie jetzt auch, schwoft, schlürfend in den Dritten!

    Määäähhhhh

  93. Diese und andere idiologisch begruendeten

    Hass Gewalt Angriffe, die von den Nazis deer 3 Linksparteien und ihrer Anhaenger begangen werden,

    sind das Ergebnis einer fehlenden Erziehung die den Namen verdient, beginnend im Elternhaus, ueber Kindergarten-Schule usw. und dem oeffentlichen Vorbild sowie dem politischen Klima im Lande.

    Deutschland ist nicht nur an der pol. Spitze, seinen Medien verkommen,

    sondern hat durch das Propagieren der Negativpalette indem alles was arbeitete als falsch, rechts, ueberholt eingeordnet wird

    dafuer alles auf dem Kopf gestellt wurde und aus Rot zB Gruen gemacht wurde, aus Unrecht – Recht,

    dies zieht sich auf allen Gebieten durch, wodurch eine Gesellschaft in seinen Grundfesten zerstoert wird, da das Fundament, auf dem alles arbeitete, sich bewaehrte bewusst zerstoert wird.

    Deshalb umsomehr

    Europa muss sich die Giftkueche EU vom Hals schaffen, dauerhaft schliessen,

    spaeter durch eine europ. Gemeinschaft ersetzen, dem Europa der Vaterlaender, nie wieder Union!

    Merkel, ihr vasallenartiger Hofstaat muss komplett gestuerzt und entsorgt werden, alles hat Dreck am Stecken, was da Rang und Namen hat.

    Ein Tribunal ist faellig, wichtig dass die Schaetzchen nicht entkommen, sondern zur Verantwortung gezogen werden, dies beginnt bei totalem Bruch der Eidesformel indem man auch hier alles ins Gegenteil verkehrte.

  94. Die Merkel-Stasi „Antifa“ ist jetzt nach den verlorenen Wahlen fuchsteufelswild. Argumente fehlen dort. Das wird noch ein heißer Herbst für alle Merkelgegner.

  95. Die wollen alle nach Deutschland und sich den Mindestlohn abholen:

    Marsch zu Ungarns Grenze

    Flüchtlinge wollen Öffnung der Balkanroute

    Seit Monaten sind die meisten Grenzen auf dem Balkan dicht für Flüchtlinge. Hunderte Menschen sitzen deswegen unter anderem in Serbien fest. Mit einem mehr als 200 Kilometer langen Fußmarsch wollen sie auf ihre Situation aufmerksam machen.

    http://www.n-tv.de/politik/Fluechtlinge-wollen-Oeffnung-der-Balkanroute-article18784566.html

  96. #119 rasmus (05. Okt 2016 00:25)

    # 108 jeanette

    Wo er Typ hier in D wohnt, weiß ich nicht, aber vielleicht wären seine Mitbürger in Südtirol richtig froh über Zwangseinbürgerung in deren Heimat.

    Lanz ist eine Zumutung, er ist die Inkarnation der Medienhure.
    Im ZDF hat er nur noch eine Nachtsendung, ich hoffe, es bleibt dabei.

    Lanz ist eine Hure auf allen Feldern!

    Bei RTL ist er durchgestartet, weil er die 10 Jahre ältere damalige Starmoderatorin Birgit Schrowange sexuell beglückt hat.

  97. Zum Thema NaziFa:

    #89 hydrochlorid (03. Okt 2016 22:01)

    Antifanten in Stuttgart:
    Die verstecken sich gerne feige hinter vermeintlicher Anonymität und versuchen hartnäckig, die geltende Impressumpflicht zu ignorieren.
    ganz verstecken geht aber nicht. Wenn man die „Schleimspuren“ der Demokratiefeinde verfolgt, tut sich ein wahrer Sumpf auf.
    Erschreckend auch die teilweise die Zusammenhänge.
    Jeden zweiten Freitag im Monat findet im Linken Zentrum Lilo Herrmann in Stuttgart die Antifa-Kneipe statt.
    Jeden zweiten Freitag im Monat | 19 Uhr
    Linkes Zentrum Lilo Herrmann
    Böblinger Str. 105 | 70199 Stuttgart
    *//www.linkeszentrumstuttgart.org/
    Initiative für ein Soziales Zentrum Stuttgart e.V.
    Stuttgart, VR 720701, eingetragen 22.2.2010
    dazu gehört die
    ISZ Heslach GmbH
    Urbanstr. 87 A, 70190 Stuttgart
    HRB 733634, eingetragen 3.5.2010
    Geschäftsführer:
    Carey Robin, Stuttgart, 27 Jahre alt
    Pionthek Christopher, Stuttgart, 30 Jahre alt
    Der Stuttgarter Antifaschist Christopher Piontek wurde am 4.8.2011 auf dem Weg zum Bäcker verhaftet.
    *//publik.verdi.de/2011/ausgabe-10/gewerkschaft/regional/stuttgart/A3
    Somit wären wir bei Verdi.
    Und bei Ranzone von Klaus Wallmann, Hartmannsdorfer Str. 20, 08412 Werdau / OT Königswalde
    klaus.wallmann @ gmx.de
    *//www.randzone-online.de/?page_id=19984
    Und weiter zu dresden-nazifrei dot com
    registriert auf Martin Schmitt, Dresdener Gasse 13, CH-1302 Bern
    martinschmitt att gmx.ch
    mehr „Ausgrabungen“ bei Interesse

    http://www.pi-news.net/2016/10/stuttgart-antifa-zerstoert-auto-von-afd-stadtrat/

  98. Ich freue mich total auf die Berichterstattung am Mittwoch:

    – Angesichts der vielen Anschläge auf die AFD spricht BK Merkel von schlimmen Attacken auf eine demokratische Partei. Sie verspricht rasche Hilfe durch den Staatsschutz.

    – Auch BP Gauk reagierte betroffen: „Wir dürfen diese Anschläge auf die Freiheit nicht hinnehmen!“

    – Ebenso Claudia Roth zeigte sich empört: „Herr, lass Hirn regnen!“

    – Die ARD zeigt gegen 20:15 h einen Brennpunkt, BK Merkel besucht Bettina Kudla in ihrem total zerstörten und verwüsteten Büro.
    (BK Merkel hat damit schon Erfahrung, sie kennt schon von Chinaböllern rußgeschwärzte Türen).

    – Selbstverständlich werden alle Talkshows in der kommenden Woche nur von den Anschlägen auf die Abgeordnete Bettina Kudla berichten und von den zahlreichen Anschlägen gegen die AFD Politiker!

    – Jakob Augstein beklagt bei Lanz: „82 Prozent der Bevölkerung sind gegen die Flüchtlingspolitik, warum wird das fortgesetzt!“

    ————————————————–

    Dank an euch alle!

  99. OT

    Nach der Einstellung des Strafverfahrens gegen Jan Böhmermann hat dessen Anwalt scharfe Kritik an der Bundeskanzlerin geübt. Angela Merkels Bewertung der künstlerischen Arbeit des Satirikers sei einer öffentlichen Vorverurteilung gleichgekommen, sagte Christian Schertz.(…)

    http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/gesellschaft/id_79179712/anwalt-von-jan-boehmermann-uebt-scharfe-kritik-an-angela-merkel.html

    Aber auch das wird aber die GröKaZ nicht jucken:

    Seit Wochen rumort es in und um Berlin. Macht sie es nochmal oder nicht?
    Geht Kanzlerin Angela Merkel (62, CDU) ein weiteres (4. Mal) für die Union bei der Bundestagswahl 2017 ins Rennen?
    Ihr langjähriger politischer Weggefährte Wolfgang Bosbach (64, CDU) ist der festen Überzeugung: Sie bleibt!

    „Merkel wird bei der Bundestagswahl 2017 wieder antreten und von beiden Parteien getragen“, sagte er(…)

    http://www.bild.de/politik/inland/angela-merkel/bosbach-sicher-merkel-tritt-an-48126302.bild.html

  100. #134 Canis Lupus (05. Okt 2016 01:20)

    Ich freue mich total auf die Berichterstattung am Mittwoch:

    ————————————————

    Damit ist bestimmt ein Mittwoch im Jahre 2130 gemeint, oder?

  101. Aus dem Geschichtsbuch 2030

    „Kauft nicht bei Deutschen!“ Deutschland verrecke – fordern die Grünen.
    Der staatlich organisierte Terror gegen die Einheimische Bevölkerung beginnt.
    Er gipfelt nur wenige Jahre später im Holocaust.

    Landesweit ziehen vor deutschen Geschäften vermumte und zum Teil bewaffnete Antifa-Trupps auf.
    Sie sollen durchsetzen, was die Parteiführung des rot-grünen Regime vorher angeordnet haben – und was nun an Schaufensterscheiben und auf Plakaten in Großbuchstaben zu lesen ist:
    „Migranten! Wehrt Euch! Kauft nicht bei Deutsche!“
    Mit dem Boykott deutscher Geschäfte, der auch Hotels und anderen Einrichtungen gilt, zeigt das linksfaschistische Regime ganz offen seine skrupelose Fratze – nur ein paar Jahre nach der Ernennung Fatima Merkels zur Kanzlerin.

    Teils brutale Übergriffe der Antifa, Boykottmaßnahmen, Plünderungen und Schikanen mussten deutsche Händler und Gewerbetreibende im neuen bunten Deutschland über sich ergehen lassen.
    Anfang 2016 nehmen die Attacken mit dem Beginn der Linken-Herrschaft zu.
    Zunächst handelt es sich allerdings noch um lokale Einzelaktionen.
    Am 1. Oktober 2016 wird jedoch aus staatlich geduldeter Gewalt erstmals staatlich organisierter Terror.

    Im Jahr 2016 schreibt Propagandaminister Joseph Maas in sein Tagebuch:
    „Wir werden gegen die Auslandshetze nur ankommen, wenn wir ihre Urheber oder doch wenigstens Nutznießer, nämlich die in Deutschland lebenden Deutschen, die bisher unbehelligt blieben, zu packen bekommen.

    Zwar herrscht in weiten Kreisen der Bevölkerung eine latent deutschenfeindliche Stimmung vor, aber viele Bürger sind vom brutalen Auftreten der Schlägertrupps der Antifa angewidert.
    Wer von ihnen trotzdem demonstrativ in deutschen Geschäften einkauft, wird selbst drangsaliert. Antifa fotografieren die Kunden, die Bilder erscheinen in der Zeitung, die Namen hängen öffentlich aus.

  102. Broder sinngemäß auf N24: Herr Broder hat völlig Recht. Es „riecht“ nach DDR, drinnen läßt sich die Polit-Prominenz feiern, draußen zeigen Teile der Bevölkerung, dass sie von dieser Regierung genug hat.

  103. Gegen solche Verbrechen muss sich ein Politiker entsprechend wappnen und gegen die Täter gerichtlich vorgehen, es gibt approbierte Mittel und Methoden und auch Fachleute.
    Solchen Schurken darf kein Fingerbreit Raum gegeben werden.
    Auch Bewaffnung ist zu empfehlen!

  104. Ich wette, es gibt genug Leute, die im Innenministerium brav ihren Dienst versehen und über die Adressen der Angreifer verfügen. An diese Leute gerichtet:

    Gebt die Adressen frei. seid Patrioten. Macht den Weg frei für die normalen und arbeitenden,

  105. Zu meiner Zeit war das noch anders …

    Bei so einem Anschlag weiss man ja wo die(Linken) ihr Hauptquartier haben.
    Am Nächsten Tag hätten wir denen mit 50 Mann einen Besuch abgestattet ….. Sie hätten sich NIE wieder gewagt uns in irgendeiner Weise zu attakieren , im Gegenteil sie hätten uns angefleht sie nie wieder zu besuchen !

    Heute werden die Leute eingeschüchtert von Politik gesteuerter Antifa .
    Strafen haben sie keine zu erwarten , siehe Polizeiautos anbrennen usw.
    Die Linken gehen auf jede Demo gegen AFD oder Pegida mit Trillerpfeifen los , aber wird das Spiel mal umgedreht und die Rechten Trillern lwie gestern bei den Politikern , dann fängt die Presse und die Medien an zu weinen , das die Polizei sowas durchgehen lässt.

    Es wird Zeit sich zu wehren !!

  106. Elmar Thevessen hat was gemerkt:

    Die Lügen des Harry S.
    Deutscher Islamist doch an Morden beteiligt

    von Elmar Theveßen

    Der Islamist und Syrien-Heimkehrer Harry S. hat viel erzählt und viele haben es ihm geglaubt. Jetzt ist sicher: Vieles war gelogen und einiges wurde verschwiegen. Nach neuesten Erkenntnissen war er doch an Morden und Gräueltaten in Syrien beteiligt.

    Harry S. plaudert gern. In einer Serie von Interviews erzählte der Syrien-Heimkehrer im vergangenen Sommer offenherzig von seiner Zeit bei der Terrormiliz Islamischer Staat. Die New York Times druckte seine Geschichte, wir beim ZDF sendeten sie, und auch das Gericht glaubte dem 28-jährigen Syrien-Heimkehrer. Weil die Informationen nur so aus ihm sprudelten, fiel das Urteil milde aus – drei Jahre Freiheitsstrafe für die Mitgliedschaft in einer ausländischen terroristischen Vereinigung. Normalerweise wären es vier bis sechs Jahre Haft gewesen.

    Teil der Wahrheit verschwiegen
    Allein – der IS-Terrorist verschwieg einen Teil der Wahrheit. Das belegt ein bisher unveröffentlichtes Video, das der ZDF-Sendung Frontal 21 und der Washington Post bei gemeinsamen Recherchen in die Hände fiel. Demnach war der Bremer an Gräueltaten des IS doch aktiv beteiligt. In dem Filmmaterial mit der Ermordung von sieben Gefangenen auf dem Marktplatz der Stadt Palmyra ist deutlich zu sehen, wie der Deutsche seine Pistole zieht, durchlädt und auf die Opfer zielt. Obwohl der eigentliche Schuss von einer anderen Person verdeckt wird, gehen Waffenexperten davon aus, dass S. tatsächlich auf die am Boden liegenden Opfer gefeuert hat. Als der Blick auf den IS-Kämpfer aus Deutschland wieder frei wird, steckt er die Pistole wieder zurück in sein Schulterholster. (….)

    http://www.heute.de/anti-terror-kampf-islamist-und-syrien-heimkehrer-harry-s.-hat-gelogen-45493522.html

  107. #144 lfroggi (05. Okt 2016 02:02)

    ….Heute werden die Leute eingeschüchtert von Politik gesteuerter Antifa .
    Strafen haben sie keine zu erwarten , siehe Polizeiautos anbrennen usw.
    ———————————————–
    Inzwischen wird sogar dazu übergegangen, brennende Polizeiautos den „Rechten“ in die Schuhe zu schieben, so wie dieses WE in Dresden passiert.

  108. #145 johann (05. Okt 2016 02:15)

    Elmar Thevessen hat was gemerkt:

    Die Lügen des Harry S.
    Deutscher Islamist doch an Morden beteiligt

    ————————————————
    Wir hatten zwar einen schönen Sommer, aber so braun wird kein Mitteleuropäer. Selbst auf der Sonnenbank 24/7 nicht. 🙂

  109. Gott könnte kilo- und tonnenweise Hirn vom Himmel werfen. CFR, die anderen Grünixe u. Antifantilen können es nicht verwerten.
    Woran das nur liegen mag ?

  110. Man könnte denken diese Leute werden bezahlt. So sieht es aus. Was die Kirche angeht, ich denke, viele Leitende kennen die Werte in der Bibel nicht mehr, haben das Wort bzw. die Lehre aus der Bibel schon lange verlassen, haben Schiss in der Hose oder sind dumm und wissen nicht was sie tun.

  111. Die Meldung macht mich unglaublich wütend.
    Besser ich schreibe hier nicht über die GJ/AntiFa ‚links unten‘.
    Der Bürgerkrieg kommt. Deutsche vs. Deutsche. Nicht die Asylanten. Die sehen lächelnd zu.

  112. „Das Bedürfnis hoher Anerkennung ist eines der Passiva, die auf den meisten ungewöhnlichen Begabungen ruhen.“
    Otto Eduard Leopold Fürst von Bismarck
    (1815 – 1898), preußisch-deutscher Staatsmann und 1. Reichskanzler

  113. Seitdem Henryk M. Broder nun klar gestellt hat (Artikel weiter unten), dass Trillerpfeifen keine Waffen und nicht verboten sind, gibt es aber noch weiteren Klärungsbedarf zu Dresden:
    1. Ist das Zeigen von Goebbels-Zitaten ein Straftatbestand
    und
    2. ist das wirklich passiert:

    Ungeklärt blieb am Dienstag, ob ein Beamter der Bundespolizei am Montag Journalisten „Zeckenpresse“ genannt hat, wie das der Twitter-Account „Straßengezwitscher“ berichtet hatte. „Wir distanzieren uns von der Wortwahl, auch wenn wir zu dem Vorfall selbst nichts sagen können“, sagte ein Sprecher der Bundespolizeidirektion Pirna dem Tagesspiegel.

    (Fettdruck von mir)
    http://www.tagesspiegel.de/politik/tag-der-einheit-in-dresden-scharfe-kritik-am-einsatz-der-polizei/14638744.html

    Zeckenpresse, hahaha, ist das schön,
    gesagt von Bundespolizist, hahaha,
    und am allerbesten ist die Stellungnahme von der Bundespolizei:

    „Wir distanzieren uns von der Wortwahl, auch wenn wir zu dem Vorfall selbst nichts sagen können“

    Genial, hahaha.

    🙂 🙂 🙂

  114. OT

    Liebe Foristen!

    „..es bewegt sich doch…!“

    bitte tematisiert die heutige Sendung bei Phoenix

    „Schlappe für Orban – Erfolg für die EU?“ – phoenix Runde vom 04.10.16

    https://www.youtube.com/watch?v=iOh1N9PNjPM

    OV mit seinem „gescheiterten“ Zwangsquoten-Referendum hat Europa endlich in Bewegung gesetzt !!!!!

    eine phantastische, HISTORISCHE Gespraechsrunde… mit den richtigen Gaesten, die offen reden…

    ANSEHEN !!!!

  115. und alle menschen sind gleich und müssen gleich gemacht werden und zusammengeführt werden

  116. #152 VivaEspaña (05. Okt 2016 02:47)

    Ich denke, die Polizei ist schon auf unserer Seite (zumindest im Osten), sollte es zum Äußersten kommen. Die müssen nur irgendwie ihre Oberbullen loswerden.

  117. #157 bet-ei-geuze (05. Okt 2016 02:59)

    „Die Tage folgen einander wohl, aber sie gleichen sich nicht.“
    dt. Sprichwort
    —————————
    „Jeder Tag ist gleich lang, aber immer verschieden breit.“

    Hamburger Schnack. 🙂

  118. 3. Oktober
    Das ‚System‘ hat nur den Ort für einen evtl. Volksaufstand erkundet, sonst nichts.

  119. #159 Viper
    ——————
    Das wurde auf hartgeld thematisiert. Die Polizei soll auf unserer Seite sein. Darum werden ja auch die Moslems hierher gebracht. Die sollen die Politmischpoke vor den Deutschen schützen, wenn die Banken kollabieren.

    In Dresden haben wir gesehen, dass weder Roth noch Merkel die Polizei dort befehligen und doch hatten sie offenbar Befehle. Von wem?
    Auf Hartgeld sagte der Eichelburger, dass der Machtwechsel schon vor 1-2 Wochen stattfand.

    Nun sind seine Vorhersagen etwas mit Vorsicht zu genießen, aber im Großen und Ganzen ist immer alles so eingetroffen, wie er geschrieben hat, wenn auch mit sehr großer zeitlicher Verzögerung.
    Ein Indiz, dass die Polizei auf unserer Seite steht, ist aber in jedem Fall das Statement von dem Gewerkschaftsboss Wendt, der sich voll und ganz hinter die Polizei in Sachsen
    gestellt hat.

  120. Die Polizisten müssen sich gegen ihre politischen (nicht fachlichen!) Vorgesetzten wehren. Vorgesetzte sind politische Beamte.
    Politische Beamte stehen nicht hinter Einem.

    Polizisten, Rettungskräfte, Eisenbahner, Busfahrer sind zur Zeit Freiwild.
    Ich fahre auch Bus als Fahrer im Teilzeitjob.
    Das hat mir immer Spaß gemacht hier rumzukurven zwischen den Dörfern und Stadtteilen.
    Früher : Im SETRA Schulmädels/Studentinnen kennenzulernen war immer cool.
    Aber was mir jetzt von den respektlosen Personen, besonders den Mufl’s/Negern/Arabern entgegenschlägt, macht mich fassungslos.

  121. Das passiert in Bundesländern, in denen die Grünen die Vorherrschaft haben.

    Es wird Zeit für eine härtere Gangart gegen die Grünen.

  122. OT (für die ‚Sammlung‘)

    Sonntag morgen in Düsseldorf

    POL-D: Sexualdelikt in der Altstadt – Seniorin überfallen und verletzt – Polizei fahndet mit Phantombild nach flüchtigem Täter

    Gegen 11 Uhr war die Seniorin zu Fuß in der Altstadt unterwegs, als sie plötzlich im Bereich der Liefergasse/Lambertusstraße von einem Unbekannten in einen eigentlich versperrten schmalen Häuserdurchgang gedrängt und dort festgehalten wurde. Noch während er von der Frau Bargeld forderte, verging er sich an ihr. Im Anschluss flüchtete der Mann in Richtung Ratinger Straße. Das verletzte Opfer wendete sich an einen Zeugen, der die Polizei informierte. Eine sofortige umfangreiche Fahndung war erfolglos. Die Seniorin musste in einem Krankenhaus behandelt werden.

    Der Unbekannte ist etwa 20 bis 25 Jahre alt. Er ist schlank und hat eine südländische Erscheinung. Er hat dunkle Haare und war mit einer Jeanshose bekleidet.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/13248/3447144

    Mit einem Phantombild fahndet die Polizei nach einem Mann, der eine Rentnerin am Sonntagvormittag in der Altstadt überfallen und, so heißt es aus Ermittlerkreisen, massiv sexuell attackiert hat. Die Frau soll, so heißt es weiter, bereits über 80 Jahre alt sein.

    Seniorin in Düsseldorfer Altstadt überfallen und missbraucht | WAZ.de – Lesen Sie mehr auf:
    http://www.derwesten.de/staedte/duesseldorf/seniorin-in-duesseldorfer-altstadt-ueberfallen-und-missbraucht-id12249212.html#plx148473563

  123. Hat das Familienministerium gar noch die Farbe und die Stunden direkt bezahlt, vielleicht noch mit Nachtstundenzuschlag?
    Dem Maoisten, der selbst – mit Joschka Fischer – einst der politischen Gewalt zugetan war, wird es gefallen haben, wie mit vom Volk gewählten Repräsentanten einer nicht verbotenen Partei umgegangen wird.
    Die Gewalt ist steigerungsfähig. Wann wird von Sachen auf Personen übergegangen?

  124. #166 FrankfurterSchueler (05. Okt 2016 04:20)
    Hätte „Dem Maoisten Kretschmann, …..“ heißen sollen, Entschuldigung, ist noch sehr früh.

  125. Es stellt sich der Antifa aber auch niemand von uns entgegen..
    Sind zwar hundertausend oft hier und auch woanders,aber wo sind wir,wenn diejenigen Hilfe brauchen,die sich für uns öffentlich gemacht haben..

  126. Das erinnert mich an Böllerattacken in den 30er Jahren.
    Damals terrorisierten illegale Nazis politisch Andersdenkende in meiner Heimat.
    Bis zum Anschluss 38.
    Heute sind es linke Nazis.

  127. #62 DFens (04. Okt 2016 23:31)

    #39 RechtsGut (04. Okt 2016 23:08)
    #154 SaXxonia (04. Okt 2016 22:54)
    #147 RechtsGut (04. Okt 2016 22:44)
    Das Foto ist der absolute Hit!

    Bitte weitergeben!****Bereits erledigt!!!

    ———————————————————–

    Bestätigung! Jedes einzelne – wirklich jedes einzelne Gesicht ist ein Roman. Wenn ich den Tillich so sehe…hmmm…also…ich finde….

    Also, ich kann über jede einzeln Hackfresse mich totlachen. Die haben echt Stress hinter sich. Und KEINERLEI Spaß.

    http://www.directupload.net/file/d/4498/bbdeftkf_jpg.htm

    Wir haben denen die Feier so richtig versaut, da können wir alle stolz auf unsere Dresdner Freunden sein!

    Merkel muss weg!

  128. Es stellt sich der Antifa aber auch niemand von uns entgegen..
    Sind zwar hunderttausend oft hier und auch anderswo,aber wo sind wir,wenn diejenigen Hilfe brauchen,die sich für uns öffentlich gemacht haben..Werden doch welche in Stuttgart leben oder dort,wo gerade Schutz angesagt ist.

  129. Interessant finde ich nach wie vor, wie sich die Linken von Finanzinteressen der Konzerne lenken lassen.

    Neben den (alten), ggfs. noch lebenden Ideologen der „Frankfurter Schule“ scheinen dort vorwiegend Spätpubertierende junge Menschen (Studium Geisteswissenschaften? Berufs-Hartz-IV-ler?) zu agieren.

    Bemerkenswert scheint mir der Intellektverlust der Linken vor allem deshalb, weil es im linken wie im bürgerlichen Lager viele gemeinsame Interessen gibt:

    – globalisierungskritische Akzente
    – US-kritische Haltung
    – kritische Haltung gegenüber mittelalterlichen, gezielt konflikt-schürenden Staatskonstrukten wie Saudi-Arabien.
    – Bargeld-Diskussion (?)

    Der Aufstieg der Linksradikalen in Deutschland hat natürlich eine Verbindung zur US-importierten political correctness (altmodisch: Bigotterie, Scheinmoral, Scheinfrömmigkeit).

    Eigentlicher Durchbruch der Linksradikalen dürfte jedoch die Eskalation der Finanzwirtschaft in 2008 gewesen sein (Börsenexzesse, in Verbindung mit den US- und spanischen Immobilienkrisen).

    Die Linken merken nicht, dass sie sich zum Instrument so gar nicht linker, dafür aber sehr, sehr mächtiger Kreise machen. Peinlich für die Linken. Gefährlich für uns (Bürgerliche, Liberale).

  130. Die aufrechten, unerschrockenen Mitglieder und Abgeordnete der AfD, die sich öffentlich für unser Land einsetzen und dadurch derartige Niedertracht auf sich nehmen, müssen unsere uneingeschränkte Unterstützung erfahren. Wir alle müssen den Ar….hochkriegen und zu Veranstaltungen und Versammlungen gehen und diesen Drecksstücken von der Antifa entschlossen entgegentreten. Was machen wir nun, mit den Informationen aus der Antifa Liste? Gab es bereits Gegenbesuche? Wir müssen dieses ungewaschene Dreckspack mit eigenen Mitteln schlagen; vor allem diesen Personen, die sich in sicherer Anonymität wähnen, öffentlich die Masken von ihren Hasfratzen reißen, nach dem Motto: Wussten Sie schon wer neben Ihnen wohnt?

  131. Die ganzen Bilder und Filmausschnitte aus Dresden haben folgende Botschaft:
    „Also,geht doch“

    Im Sinne von „man muss sich nur trauen“.

    Danke den Mutigen in Dresden!!

  132. Und der Lammert und der Gauck winken auch noch verlegen. Ich sags ja. Wir werden von geisitg behinderten Psychospacken regiert, die eigentlich in einer Einrichtung der Lebenshilfe e.V. den ganzen Tag lang basteln und malen sollten. Unter Aufsicht versteht sich. Wenn man solche Irren unter Menschen lässt sieht man ja jetzt was dabei heraus kommt. Es sind PSYCHOPATHEN. Aufgrund der Charaktereigenschaften von Psychopathen, haben es solche Monster auch immer tausendmal leichter an Positionen zu gelangen wo sie Macht ausüben können.

    Wir müssen Hirnscans machen, bevor jemand an verantwortliche Positionen gelangt, sonst wird das nichts mit der Welt. Vor Psychopathen kann uns auch keine AFD retten, nur Hirnscans!!!

  133. Ich kann dazu nur sagen, dass ich 2008 nach dem ich bei Linken kommentiert habe, einem Bekannten schrieb: gegen die Linken und den Islam geht es auf Leben und Tod. Ich meine ich könnte jetzt noch schreiben, dass man die Zugehörigkeit zur Antifa unter Strafe stellen müßte. Aber erstens ist die Antifa ja formal so nicht zu fassen und zweitens ist die Regierung der BRD selbst linksfaschistoid, so dass es sinnlos ist das zu schreiben: Also schreibe ich dazu auch weiter nichts.

  134. Verantwortlich dafür mache er „Leute wie Stegner und Schäuble, aber auch Politiker anderer Kartellparteien, die öffentlich dazu aufrufen, die AfD zu attackieren.“

    —————————————

    Das ist doch Geschwätz im Sinne der konventionellen Politik. Die Antifa benötigt keinen Stimulus. Er soll Schäuble und Stegner des Geistes der Antifa bezichtigen und fertig. Schäuble und Stegner (und sämtliche Bundestagsabgeordneten) sind keine geistigen Brandstifter, sondern politkriminelle Figuren.
    Gut an den Bezeichnungen für Schäuble, Stegner et al müßte man feilen damit es wasserdicht wird (vielleicht kann man hier einen Wettbewerb starten, damit man nicht auf Vokabeln wie faschistoid zuückgreifen muß), aber es ist doch sinnlos mit dem System innerhalb von dessen Schamgrenzen zu reden.

  135. #178 INGRES (05. Okt 2016 06:47)

    Meine Formulierung: „des Geistes der Antifa bezichtigen“ ist auch politisch korrekt. Nein man muß die herrschende Politik einfach direkt (geht ja sogar rein sachlich) der Zusammenarbeit mit der Antifa dingfest machen. Und zwar rein sachlich. Das ist war lebensbedrohlich, aber so ist das nun mal in einem Staat der der Todfeind seiner anständigen Bürger ist.

  136. In der kursierenden Antifa Mitgliederliste stehen auch Namen und Adressen aus Stuttgart – vielleicht sollte man denen einmal einen Besuch abstatten….

  137. #8 Jedem Volk sein Land (04. Okt 2016 22:23)

    Die Stimmung wird erst dann kippen, wenn die ersten ISIS-Kopfabschneider hier loslegen werden

    Wer die Zielgruppe von IS-ANSCHLÄGEN in Europa ist, kann man der von ISIS herausgegebenen, monatlich erscheinenden Zeitschrift (Dabiq) entnehmen. Sogar Pierre Vogel steht auf deren Liste, ferner alle Islambeschwichtiger, also eine sehr lange Liste. Und dazu gehört auch die „Anti“-fa.

    Und hier eine Bekanntmachung!:

    „IS Magazin „Dabiq“ jetzt auch auf Deutsch!
    Posted by niwelt
    Das wird den Deutschen Sicherheitsbehörden nicht gefallen, die Deutsche Medien Abteilung hat jetzt auch noch die „Dabiq“ Magazine auf Deutsch übersetzt.

    Bisher wurden Teil 1 + 2 veröffentlicht. Man kann wohl davon ausgehen, das demnächst auch die anderen Ausgaben auf Deutsch erscheinen werden.

    Dabiq 1 – Die Rückkehr der Khilafat

    Quelle:

    niwelt

    Wer sich mit allen Ausgaben vertraut machen möchte, kann sie HIER runterladen. Man sollte den Inhalt kennen.

    http://m.clarionproject.org/news/islamic-state-isis-isil-propaganda-magazine-dabiq

  138. Moin, Moin. Gruß aus MV, wo mit der neuen zweitstärksten Partei im Land umgegangen wird, wie mit kinderfressenden Leprakranken.
    (am frühen Morgen schon zornig)
    Der Dresdener Polizei gebührt Lob. Beamten darf man nichts schenken, oder? Och, sonst müsste man jedem Revier in DD Kuchen o.ä. schenken.
    Aber Mails mit Zuspruch dürften nicht stören.

  139. Es ist ganz klar einw Art Krieg, den die Linken führen.
    Ich frage mich nur, ob und wann Gegenmaßnahmen getroffen werden.
    Wenn der Staat nicht schützt, muss man das Recht in die Hand nehmen, dabei wäre es so einfach, Selbstjustiz zu vermeiden.

  140. Die Aufforderung es der Antifa irgendwie heimzuzahlen ist inhaltsleer. Denn wie unendlich niedrig stehend die Antifanten auch sein mögen, sie haben dem anständigen Menschen eins voraus. Sie sind bereit ihr „Leben zu riskieren“. Gut sie müssen momentan nicht viel befürchten (und bereicherb ihre niedrigste Existenz durch die Aktionen), können aber prinzipiell doch erwischt werden und müssen dann prinzipiell mit strafrechtlichen Konsequenzen rechnen. Egal wie gering das Risiko ist.
    Ein solches Leben wäre für mich verpfuscht. Insofern haben die Antifanten mir etwas voraus, genau wie Moslems, die auch keine Angst vor dem Gefängnis haben. Rocker übrigens auch nicht viel. Insofern muß unsereiner auf eine irgendwann wieder funktionierende Polizei und Militär hoffen. Zuschlagen würde ich nur wenn ich nichts mehr zu verlieren habe, dann aber wie man so sagt, wie auf kalt Eisen.

  141. Kein Wunder,dass in Stuttgart die linke SS so stark ist.Es regieren ja die Grünen.Das gibt den notwendigen Rückhalt bei Richtern Staatsanwälten.

  142. Nicht wegmachen!
    Schild dran:
    „Dies ist das Werk der AntiFa – und der Staat schaut zu!“

  143. Wenn in Deutschland Bürgerkrieg herrscht, dann untereinander. Deutsche gegen Deutsche, das haben sie jahrhundertelang praktiziert und gut gelernt. Ein kleiner Funke genügt schon, um alte Gewohnheiten aufleben zu lassen. Dann kann Mutti endlich die Bundeswehr einsetzen im Inland und die dürfen auf die bösen Rechten, die Unanständigen, das Pack schießen. Den ersten Schuss feuert Merkel persönlich ab, es wird ihr ein Fest sein. Den zweiten Fatimah Roth, Özuguz, Fahimi, alle dürfen mal ran. Auch den dicken Erzengel nicht vergessen. Sie sind die Helden der Welt, zumindest der islamischen.

  144. Na, ihr Politdeppen in Berlin, ganz besonders den laufenden Meter. Das ist eure Demokratie ! Was soll das bringen. AfD jetzt erst recht !

    Ich würde auch den Spies umdrehen und ein Schild anbringen wer dafür verantwortlich ist. Auch über die Maßnahmen würde ich die Bevölkerung informieren damit man sehen kann was dagegen getan wird. Dann sind die im Zugzwang und müssen was tun.

  145. 184 INGRES (05. Okt 2016 08:16)

    Was riskieren die von der SAntifa schon?
    Die meisten arbeiten nicht
    H4, Schule, Studium. Von daher keine beruflichen Konsequenzen
    Wenn Bußgelder, dann niedrig
    A. Weil kein Geld, b . Rechtliche Unterstützung : sind ja linke. Kämpfen für was gutes

    Ich würde meine Existenz aufs Spiel setzen
    Da muss ich nicht mal eine Scheibe für einschlagen
    Das bloße Verbreiten meiner politischen Meinung könnte schon berufliche Konsequenzen haben
    Dazu die Gesellschaftliche Ächtung
    Wenn ich angezeigt werden würde das ich Autos schrotte , würde das rasend schnell durch den Ort gehen
    Mir wäre das egal
    Aber meiner Frau und Kind würde ich das nicht antun

    Hinzu kommt noch was anderes
    Ich liebe mein Land und glaube an Recht und Ordnung
    Auch wenn es derzeit nicht richtig angewendet wird. Ich werde meine Ideale nicht für Anarchie eintauschen
    Deren Ideale sind Anarchie
    Wir können nur gewinnen wenn es friedlich bleibt

  146. #188 katharer (05. Okt 2016 08:58)

    Was riskieren die von der SAntifa schon?
    Die meisten arbeiten nicht
    H4, Schule, Studium. Von daher keine beruflichen Konsequenzen
    Wenn Bußgelder, dann niedrig
    A. Weil kein Geld, b . Rechtliche Unterstützung : sind ja linke. Kämpfen für was gutes

    Ich würde meine Existenz aufs Spiel setzen

    Genau das ist der Grund, weshalb meist die Jungen Revoluzzer sind und die Alten, die sich etwas geschaffen und Kinder haben, konservativ.
    Oder wie es Winston Churchill mal gesagt hat:
    Wer 18 Jahre alt ist und kein Sozialist, hat kein Herz.
    Wer 40 Jahre alt ist und noch Sozialist, hat keinen Verstand!

  147. #122 aba (05. Okt 2016 00:35)

    Die Kommentare sind göttlich ..

    https://www.amazon.de/dp/B00LTEBKOG/ref=cm_cr_ryp_prd_ttl_sol_0

    Klasse! Für alle, die heute noch nicht gelacht haben: „Kundenrezensionen“ zu einer Burka.

    Ein paar Ausschnitte:

    5.0 von 5 Sternen Blickdicht
    Von Dennis Schmidt am 24. September 2016
    Farbe: Brown
    Geniales Teil.
    Ich werde endlich nicht mehr dauernd in der Öffentlichkeit erkannt. Ich kann mich frei bewegen bis auf zwei drei Orte in Sachsen…
    Aber meine Güte was sollte Batman auch in Bautzen…

    5.0 von 5 Sternen Geiles Teil!
    Von Ronny Buddrick am 25. September 2016
    Farbe: Black Schwarz
    Geiles Teil! Kann jetzt unbemerkt auf dem Oktoberfest damit auf die Frauentoilette! Top! Und einfach so im Stand pinkeln, ohne das es auffällt, geht auch! Endlich mal ne sinnvolle Investition! Ich wollt es in rosa haben, war aber ausverkauft 🙁

    5.0 von 5 SternenDas war mein bisher bester Kauf
    Von Dirty Harry am 26. September 2016
    Farbe: Brown
    Bisher habe ich mein Geld in Knöllchen und Strafzettel wegen zu schnell fahrens vergeben. Jetzt nicht mehr. Eine Investition, die sich gelohnt hat. Manchmal werde ich in der Stadt komisch angeschaut, dann rufe ich nur Allahu Akhbar, dann habe ich plötzlich 20m Platz um mich rum. Kann ich nur empfehlen!

    2.0 von 5 Sternen Absolute Kaufempfehlung
    Von Apple Lover am 19. August 2016
    Farbe: Blue blau
    Habe es meiner Frau in rot gekauft. Andere Männer nehmen gar keine Notiz mehr von ihr. Das ist super.

    Die Farbwahl war etwas dämlich: Da wir in einer ländlichen Gegend wohnen ist meine Frau mit der roten Burka vor den Stieren nicht mehr sicher.

    5.0 von 5 SternenEndlich
    Von Lilly-BGH am 26. September 2016
    Farbe: Brown
    kann mich mein Mann verprügeln, ohne dass man hinterher die Prellungen, Platzwunden und blauen Augen sieht.
    Immer diese doofen Ausreden, von wegen Treppe runtergfallen hingen mir schon zum Hals raus!

    1

    Von callisto TOP 500 REZENSENT am 25. August 2016
    Farbe: Brown
    Die Burka ist perfekt, um sämtlichen Gesichtserkennungsversuchen den BND und der NSA zu entgehen (vorausgesetzt, man lässt das Handy daheim oder packt es in einen Stalin.)
    Wirklich perfekt wäre die Burka, wenn die entsprechenden Alustoffe bereits mit vernäht wären, so dass RFID auch gleich geblockt wird.
    Die Burka ist DAS MITTEL GEGEN STAATLICHE TOTALÜBERWACHUNG!!!
    Kein Wunder, dass die Regierungen sich deswegen aufregen.
    Wenn alle Menschen Burka tragen, können sie sich ihre Gesichtserkennung sonstwohin schieben.
    Weiterer Vorteil: Man braucht sich nicht schminken, spart eine Menge Frisörkosten, kann den ganzen Tag gemütlich in Jogginghosen unterwegs sein und muss sich nicht überlegen, ob man modisch genug ist und man kann seinen Aluhut in der Öffentlichkeit verstecken.
    Mobbing an Schulen wäre mit Burka als Schuluniform auch unmöglich, denn Mobber und Opfer würden sich nicht erkennen.
    ….

    5.0 von 5 Sternen Sitzt bombig
    Von Mathias am 27. September 2016

  148. Respekt, Herr Fiechtner ! Es gehört heute schon wieder Mut dazu, für demokratische Grundrechte einzustehen. Ich würde diese „Schandmale der Links- Extremen- Demokratieverächter“ dranlassen, die Nachbarn und die Bevölkerung haben die Schweinerei ohnehin schon gesehen. Die Gutmenschen sollten sich schamvoll bereit finden, die Sauerei ihrer extremen Banditen wieder wegzumachen. Was sagen Strobl und Wolf dazu, die Totengräber der CDU- BW ???

  149. #35 Wolfgang der Haessliche (04. Okt 2016 22:49)

    Und noch einmal:
    Selbstverteidigung lernen, Gelegenheitswaffen erkennen und nützen, anderen Weißen beistehen, auf der Hut sein.
    In Bewegung bleiben, dadurch gibt man kein so gutes Ziel ab – für wen auch immer.
    Mit Linksweißen kann man nicht diskutieren, die sind zu vernagelt und werden erst aufwachen , wenn’s zu spat ist.
    Mit ‚Südländern‘ kann man auch nicht diskutieren, wenn der erstmal näher als Armeslänge ist, ist die Ranglerei oder Stecherei schon im Gamnge, soweit es ihn betrifft.
    Mit Politikern kannst Du auch nicht diskutieren, denen bist Du nämlich zu niedrig…..
    ##############################################
    Abstand wahrende Waffen benutzen!
    Waffen- und Schiessausbildung im Urlaub und nicht die Sauftour zum Ballermann!
    Umbuchen, aber dalli-dalli!
    H.R

  150. #36 coolejahn (04. Okt 2016 22:50)

    Wird langsam Zeit die Samthandschuhe auszuziehen
    ################################################
    Sandhandschuhe?
    Die sollte man nicht mehr ausziehen.
    Aufwachen, aber dalli-dalli!
    H.R

  151. Antifanten in Stuttgart:

    Piontek Christopher, 30, geb. 29.12.85 , Stuttgart

    hält 50% Anteile an der ISZ Heslach GmbH, Urbanstraße 87a, 70190 Stuttgart
    Stammkapital: 25.000,- Euro

    die anderen 50% hält Carey Robin,27,geb 29.12.88, Stuttgart

    Beide sind Geschäftsführer dort, von den Beschränkungen des §181 BGB befreit.

    Gegenstand: Der Erwerb von Grundbesitz an Haus und Grundstück Böblinger Straße 105 in 70199 Stuttgart (Flurstück Nr. 5174/3, Gemarkung Stuttgart), zur sozialgebundenen Vermietung und Verwaltung in Selbstorganisation.

    In der Böblingerstr. 105 sitzt das „Linkes Zentrum Lilo Herrmann“ des Vereins „Initiative für ein Soziales Zentrum Stuttgart e.V.“

    Hier ist die Bilanz für 2013 der ISZ Heslach GmbH:

    *//www.pic-upload.de/view-31828853/isz_heslach_gmbh_bilanz2013.jpg.html

    Bilanzsumme ist 941.796,40 Euro, Eigenkapital ist 0,0 Euro
    Nicht durch Eigenkapital gedeckter Fehlbetrag (Verlust): 7.164,47 Euro

    „Die Kreisleitung Stuttgart und der Landesverband Baden-Württemberg der MLPD erklären sich uneingeschränkt solidarisch mit dem Antifaschisten Christopher Piontek und fordern seine sofortige Freilassung! Keine Kriminalisierung von Antifaschisten! “

    zu finden im Archiv von randzone-online.de :

    *//www.pic-upload.de/view-31828900/randzone_piontek.jpg.html

    Die MLPD, Marxistisch-Leninistische Partei Deutschlands, ist eine linksradikale Kleinpartei.
    Die MLPD wird regelmäßig wegen des Verdachts auf verfassungsfeindliche Aktionen von Verfassungsschutzbehörden des Bundes und der Länder beobachtet.

    mehr hier:
    *//www.linkfang.de/wiki/Marxistisch-Leninistische_Partei_Deutschlands

    Hier wird über den Knastaufenthalt von Piontek Christopher „gejammert“ und gleichzeitig bestätigt, dass er Antifaschist ist.

    *//prp-hamburg.org/2011/10/antifaschist-im-knast-solidaritat-mit-chris/

    Kontaktdaten dieser Antifantenpostille:

    c/o Infoladen Wilhelmsburg
    Fährstraße 48, 21107 Hamburg

    EMail: prp [at] riseup.net

    Auf auf der Antifanten-Propagandaseite linksunten indymedia ist der Nachweis für Pionteks linksradikale Eigenschaft:
    „[ KN ] Freiheit für Chris !

    Verfasst von: free chris. Verfasst am: 19.09.2011 – 18:10. Geschehen am: Sonntag, 18. September 2011.
    Freiheit für Chris
    Wir haben in der Nacht auf den 19.09 eine Parole für unseren inhaftierten Genossen Chris gesprayt. Chris wurde am 4 August festgenommen und saß bis zu der Urteilsverkündung am 16.09 in Untersuchungshaft. Ihm wird vorgeworfen während den antirassistischen Aktionen gegen einen sogenannten „islamkritischen Kongress“ und den Gründungsparteitag des Landesverbandes der rechtspopulistischen Partei „Die Freiheit“ in Stuttgart zwei Körperverletzungen begangen zu haben.

  152. Antifanten in Stuttgart:

    Unterstützer für Christopher Piontek, der im September 2011 zu 11 Monaten Knast verurteilt wurde wegen gemeinschaftlicher schwerer Körperverletzung, Körperverletzung eines Polizeibeamten und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte,:

    Jochen Dürr (Landessprecher VVN-BdA Baden-Württemberg)
    Wolfgang Hänisch
    Cuno Hägele
    Manfred Jansen
    Thomas Trüten (IG Metall Vertrauenskörperleiter, Mitglied IGM Delegiertenversammlung Esslingen)
    Lydia Trüten (IG Metall Vertrauensfrau)
    Ariane Raad (Gewerkschaftssekretärin)
    Jasmin Bartholomaeus (Gewerkschaftssekretärin)
    Ivo Garbe (Gewerkschaftssekretär)
    Karin Binder (MdB/Die Linke)
    Heike Hänsel (MdB/Die Linke)
    Annette Groth (MdB/Die Linke)
    Gertrud Moll (Sprecherin Ortsberband Stuttgart-Süd der LINKEN)
    Manfred Häberle (Sprecher Ortsberband Stuttgart-Süd der LINKEN
    Dagmar Uhlig (Sprecherin DIE LINKE. Stuttgart)
    Markus Spreitzer (ver.di OV Stuttgart)
    Bruno Schmitt
    Roland Blach ( Landsgeschäftsführer DFG-VK Baden-Württemberg)
    Sven „Gonzo“ Fichtner (Linksjugend [’solid] Stuttgart Sprecherratsmitglied und Delegierter für den KV)
    Kerstin Schmidt (DIE LINKE Stuttgart, Mitglied)
    Evelyn Hofer (Wirtschaftskorrespondentin)
    Alfred Denzinger (Fotojournalist / Unternehmensberater, ver.di-Mitglied)
    Micha Neunzig (Mitglied AG Betrieb & Gewerkschaft Berlin, DIE LINKE)
    Günther Klein (Personalrat, ver.di)
    Christa Hourani (IG Metall, Vertrauenskörperleitung, Betriebsrätin)
    Bernd Riexinger (Geschäftsführer von ver.di Bezirk Stuttgart und Landessprecher der Partei Die Linke)
    Marta Aparicio (Die Linke)
    Susanne Mvuyekure
    Monika Sieber-Piontek – Vorsitzende AmiMali e.V. Dipl.Dolm.
    Gunnar Silberborth (Wahlkreismitarbeiter, DIE LINKE Pforzheim)
    Ulrich Huber (DKP Altstadtrat Heidenheim)
    Tina Stopka
    Alexander Höfs (Vorsitzender des KV DIE LINKE Gifhorn)
    Simon Vajdoc
    Nina Borgmann
    Bruno Schmitt (DIE LINKE Heilbronn / Ortsverband Zabergäu)

    Quelle:
    *//solikreis.wordpress.com/unterstutzer/

  153. #193 INGRES (05. Okt 2016 08:16)

    Die Aufforderung es der Antifa irgendwie heimzuzahlen ist inhaltsleer.

    ——

    Mein Gott, schon wieder so ein Gutmensch, der die andere Wange auch noch hinhält, natürlich ganz in Demut!

  154. Je mehr sich an solchen Dingen ansammelt, desto stärker wird es künftig knallen. Nur die Politik ist zu doof das zu begreifen, da sie diese linken Horden als Verbündete sieht. Apropos, lange nichts mehr vom guten Heiko Maas gehört. Ist der schon in den Flitterwochen, oder was?

  155. Menschen,die noch einen gesunden Verstand und einen freien Willen haben passen nicht in den Wahnsinn der NWO,darum sind wir nicht „Vogelfrei“,sondern zum Abschuss freigegeben!
    Wenn sich die Dinge hier verschlimmern,dann sieht es hier so aus wie in der finstersten NS-Zeit,allerdings hängt dann Hammer und Sichel als Banner und kein Hakenkreuz!

  156. @Don Cativou u.A.:

    Ja, ich habe eine Idee: Vergessen Sie diese Liste! Und zwar schnell.
    Vier Personen kenne ich. Einer ist links, jedoch kein Schläger. Eine Person ist Patriot, eine rassistisch und nationalsozialistisch eingestellt. Eine Person wohnt seit Jahren im Ausland.

  157. #207 Biloxi (05. Okt 2016 10:43)

    In der Nacht zu Montag ist das Bürgerbüro der AfD-Landtagsabgeordneten Birgit Bessin in Ludwigsfelde (Teltow-Fläming) erneut angegriffen worden. Es wurden Farbbomben gegen die Glasfront geworfen, die Außenverglasung ging zu Bruch. Die Täter wurden dabei beobachtet.
    http://www.maz-online.de/Lokales/Teltow-Flaeming/Maskierte-verueben-Farbanschlag-auf-AfD-Buero

    ——
    Und dieses rot-grüne Pack ist vor Jahren noch
    mit einen Ausspruch von Rosa Luxemburg auf die Straße gegangen : Freiheit, ist auch die Freiheit der Andersdenkenden !

    Aber damals war der Staat noch nicht auf dem linken Auge blind !

  158. In dem Artikel wurde direkte körperliche Gewalt z. B. gegenüber dem Rheinland-Pfälzer AfD-Mann Uwe Junge leider nicht erwähnt. Es geht beieleibe nicht „bloß“ um Gewalt gegen Sachen, sondern mittlerweile gegen Personen!

  159. #206 hydrochlorid (05. Okt 2016 09:48)

    Antifanten in Stuttgart: …

    Das liest sich ja wie ein Psychothriller …

Comments are closed.