In seinem aktuellen Kommentar wendet sich Bild.de-Chef Julian Reichelt auf arabisch an syrische „Flüchtlinge“. Immerhin wird für das deutsche Wirtsvolk auch noch eine Übersetzung zum Anklicken angeboten. Reichelt meint, dass es „menschlich“ gewesen sei, hunderttausende Syrer (oder vermeintliche) bei uns aufgenommen zu haben, da in ihrem Heimatland ein „Schlachten“ stattfände. Und er ist tatsächlich der Überzeugung, er könne Mohammedaner davon überzeugen, sich gegen die Gewaltausübung ihrer Glaubensbrüder hierzulande auszusprechen, obwohl sie gegenüber „Ungläubigen“ bekanntlich islamisch legitimiert ist.

(Von Michael Stürzenberger)

Reichelt gutmenschelt:

Deutschland ist fast das einzige Land der Welt, das auf die Folgen des unerträglichen Schlachtens in Syrien eine menschliche Antwort gefunden hat. Unzählige Menschen, die heute mit ihren Kindern unter uns leben, wären heute tot, wenn mit den Strapazen einer Flucht nicht auch die Perspektive auf eine bessere Zukunft in Deutschland verbunden gewesen wäre. Jedes einzelne Leben, das so gerettet wurde, ist eine historische Leistung.

Dabei verschweigt er, dass das „Schlachten“ von Islam-Fanatikern durchgeführt wird, Assad hingegen den Islamterror in seinem eigenen Land bekämpft und ein zivilisiertes Leben garantiert. Die Christen in Syrien könnten es dem BILD-Mann bestätigen, beispielsweise die argentinische Nonne María Guadalupe Rodrigo, die in diesem knapp fünfminütigen Vortrag berichtet, was dort wirklich vor sich geht: Ein Aufstand des fundamentalen Islams gegen den modern eingestellten Alawiten Assad, der sich kaum um den Koran, Mohammed und die Scharia schert. Und so konnten Christen im befreiten Aleppo auch endlich wieder unbehelligt von fanatischen Moslems Weihnachten feiern.

Wer vor dem Morden des Islamischen Staates fliehen möchte, findet in Syrien ausreichend viele Gebiete, in denen Regierungschef Assad Sicherheit gewährt. Wer aber gegen ihn ist, kann in den angrenzenden islamischen Nachbarländern bei seinen moslemischen Fundamentalistenkollegen Unterschlupf finden. Niemand würde den 4500 Kilometer langen Weg nach Deutschland auf sich nehmen, wenn nicht bereits 2014 das Bundesamt für Integration mit einem Anwerbefilm gelockt und „Mad Mama“ Merkel den roten Teppich ausgelegt hätte. Die Aussicht auf schnelles Geld zum Nulltarif ließ Völkerwanderungen entstehen.

Kein einziger Syrer hat bei uns laut Grundgesetz Asylrecht, denn er durchquerte bei seinem Wanderungszug über ein halbes Dutzend sichere Länder. Was wirklich für Typen zu uns kommen, hat auch Imad Karim in seiner Abrechnung mit dem deutschen Gutmenschentum „Schaut mal, was mein Flüchtling alles kann!“ gut zusammengefasst:

Hierzu muss man wissen, dass eigentlich kaum Menschen aus den eigentlichen Kriegsgebieten zu uns kommen, denn die können sich die Schlepper nicht leisten. Es kommen vor allem Menschen hierher, die sich seit Jahren in den Anrainerstaaten, Libanon, Jordanien und der Türkei aufhalten. Sie verkaufen alles und machen sich auf den Weg nach Deutschland. Auch viele Gastarbeiter in den Golfstaaten, die aus Syrien, dem Libanon, Pakistan und Afghanistan stammen und dort seit Jahren mit ihren Familien leben, machen das. Denn es lohnt sich.

Dazu kommen unzählige Klein-und Groß-Kriminelle aus den Slums der nordafrikanischen Metropolen, die sich die „Hilfe“ der Schlepper leisten können, und als Flüchtlinge hierherkommen. Sind sie erst einmal hier, werden sie von ihren Heimatländern verständlicherweise nicht mehr wieder zurückgenommen.

An solche Menschen richtet Reichelt seinen „Flüchtlings“-Appell, damit sie einen „Aufstand der Anständigen“ vollziehen, der sich gegen die Gewalt ihrer Mitmoslems richten soll – obwohl diese mohammedanisch motiviert ist:

Liebe Flüchtlinge, wir wissen, dass die meisten von Ihnen Gewalt verabscheuen, weil Sie Gewalt kennen, erfahren haben und Ihr gerade erst entkommen sind. Als Land können wir stolz darauf sein, dass Sie Teil unserer Gesellschaft geworden sind. Aber damit gehen Pflichten einher.

Was wir brauchen, ist ein Aufstand der anständigen Flüchtlinge.

Was für ein unterwürfiges Geschwätz. Wir können also stolz darauf sein, dass wir die Moslem-Horden jetzt alle durchfüttern dürfen? Unfassbar. Und auf einen Aufstand dieser Typen kann Reichelt lange warten, genauso wie auf eine Demonstration von Moslems gegen den islamischen Terror:

So sieht der BILD-Kommentar auf arabisch aus:

Reichelt hat offensichtlich absolut keine Kenntnis davon, was der Islam in den Köpfen von gläubigen Moslems installiert hat. Wie fast alle Journalisten der Mainstreammedien, die sich bei diesem Thema wie in einem abgeschotteten Parallel-Universum bewegen. Daher ist von der Lektüre dieser Medien nur abzuraten:

Aber solange die deutschen Bürger über die Massenmedien in gefährlicher Ahnungslosigkeit gehalten werden, verzögert sich ihr zur Selbsterhaltung dringend nötiger Aufwachprozess.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

211 KOMMENTARE

  1. „Nur wenige Tage nach dem Ende der Kämpfe um die syrische Stadt Aleppo hat Entwicklungsminister Gerd Müller ein 15 Millionen Euro schweres Hilfsprogramm für die medizinische Versorgung der Menschen aus der zerbombten Bürgerkriegsstadt aufgelegt.“

  2. Das ist nicht der erste Mist, den der Schmierfink abgesondert hat…

    Möge die Bereicherung mit ihm sein!

  3. Lol, glaubt der wirklich, seine neuen Freunde lesen dieses Schundblatt.. wie naiv muss der Kerl sein..

    Der Wahnsinn in Deutschland wird von Tag zu Tag unerträglicher…

  4. Hat das nun mit Diekmanns Abgang bei Bild zu tun oder sollen morgen alle „Syrer“ abgehalten werden, ungläubige deutsche Frauen zu vergewaltigen?

  5. Berlin: Postkarten gegen Übergriffe

    30.12.2016

    Kurz vor Silvester startet die Berliner Gleichstellungssenatorin eine Aktion, um die Strafbarkeit sexueller Belästigung aufmerksam zu machen – per Postkarte

    ➡ Man hatte ja schon gehofft, dass der Karnevalsschlager „Armlänge“ der Kölner Oberbürgermeisterin Reker in seinem Schwachsinn nicht zu übertreffen wäre.
    ➡ Aber nun legt die Berliner Gleichstellungssenatorin (was ist das eigentlich für ein Posten?) Dilek Kolat noch eine riesige Schippe drauf. Die „Berliner Morgenpost“ ( https://www.morgenpost.de/berlin/article209104129/Senat-startet-Postkartenaktion-Nein-heisst-Nein.html ) vermeldet:

    Gleichstellungssenatorin Dilek Kolat (SPD) hat am Mittwoch die Postkartenaktion „Nein heißt Nein – immer und überall. Sexuelle Handlungen gegen den Willen einer Person sind strafbar“ gestartet. 80.000 Postkarten werden von Ende Dezember bis Ende Januar in fast 500 Kneipen, Restaurant und Clubs verteilt, teilte die Senatsverwaltung mit.

    Die Karten mit dem Aufdruck „Nein heißt Nein“ seien in mehreren Sprachen bedruckt.
    ➡ Die Postkartenaktion sei von Lara, der Fachstelle gegen sexualisierte Gewalt an Frauen, entwickelt worden.

    Kommentar einer Leserin dazu: „Seitdem ich diese Karte gesehen habe, fühle ich mich wesentlich sicherer und trage die Haare wieder offen und gern auch mal ein kurzes Kleid.“

  6. #5 Sunny (30. Dez 2016 21:24)
    Lol, glaubt der wirklich, seine neuen Freunde lesen dieses Schundblatt.. wie naiv muss der Kerl sein..
    Der Wahnsinn in Deutschland wird von Tag zu Tag unerträglicher…

    Nein, natürlich nicht. Seine Nachricht ist an Teddybärwerfer Land hoch und runter gerichtet.

    Die lesen aber bekanntlich nur das Katalog von Steiff. http://www.steiff.com/de-de/kataloge

  7. 1.BILD war,ist und bleibt ein Scheissblatt.
    2.Man sollte hier aber nicht immer Assad schön reden.Auch er ist ein brutaler Diktator,dafür gibt es genügend Beweise.Islamisten hin oder her.
    3.Scheinflüchtlinge ratz fatz abschieben,und zwar ohne Abschiedsgeld oder so einen quatsch.

  8. Im besten Falle hanebüchene Naivität. Glaub ich aber nicht; es wird wohl eher eine neue Stufe der medialen Volksverdummung sein. M. S., danke für die bündige Abfertigung dieses Heuchlers!

  9. #2 juergen1
    Julian geh Schlafen.
    ————-
    Das ruft Julian seinen Lesern auch zu. Wieder eine Zeitung mehr in hipster-Händen…

  10. Zafer Senocak (türkischer Schriftsteller):
    „Auch wenn es die meisten Muslime nicht wahrhaben wollen, der Terror kommt aus dem Herzen des Islam, er kommt direkt aus dem Koran.“

    Mustafa Kemal Atatürk (erster Präsident der Türkei):
    “Islam – diese abstruse Theologie eines unmoralischen Beduinen, ist ein verwesender Leichnam, der unser Leben vergiftet.”

    Winston Churchill:
    „Weit entfernt von seinem Untergang, ist der Mohammedanismus ein militanter, bekehrungseifriger Glaube. Wäre das Christentum nicht in den starken Armen der Wissenschaft geborgen, könnte die Zivilisation des modernen Europa untergehen.”

    William Muir (einer der bedeutendsten britischen Islamwissenschaftler):
    „Mohammeds Schwert und der Koran sind die tödlichsten Feinde der Zivilisation, der Wahrheit und der Freiheit, die die Menschheit bisher erlebt hat.“

    John Quincy Adams (sechster Präsident der USA):
    „Im siebten Jahrhundert der christlichen Zeitrechnung tauchte ein wandernder Beduine aus Hagars Stamm auf (gemeint ist Mohammed), der aus der neuen Lehre Jesus den Glauben an und die Hoffnung auf die Unsterblichkeit übernahm. Doch er verzerrte sie bis zur Unkenntlichkeit und trat sie in den Staub, indem er in seiner Religion jeglichen Lohn, jegliche Hoffnung in die Form sexueller Belohnung goss. Er vergiftete die Quelle menschlichen Glückes, in dem er Frauen abwertete und Polygamie erlaubte; und er erklärte, als Teil seiner Religion, dem Rest der Menschheit den totalen, auf Auslöschung bedachten Krieg. Die Essenz dieser Religion waren Lust und Gewalt – was die brutale über die spirituelle Natur des Menschen erhob. Zwischen diesen beiden Religionen (Christentum und Islam), wie sie sich im Gegensatz ihrer beiden Gründer manifestiert, tobt bereits seit 12 Jahrhunderten Krieg. Und solange die gnadenlosen, nicht verhandelbaren Dogmen des falschen Propheten menschliches Handeln antreiben, wird es niemals Frieden auf Erden geben.“

    Noch Fragen, Reichelt?

  11. Nachgiebigkeit bzw. „Menschlichkeit“ wird im Islam als Schwäche ausgelegt. Das ist so (=Fakt) (!!!).
    Das Prinzip von Ursache und Wirkung ist dem Islam absolut fremd ( anders als im Christentum oder im Buddhismus, wo man davon ausgeht dass die Taten die man vollbringt wieder auf einen zurückwirken).
    Insofern ist so eine „Botschaft“ absolut verheerend, offenbart sie den Rechtverblendeten doch in frappierender Weise unsere Schwäche – das Opfer zeigt sich reif für die Schlachtung . Ich wünsche allen dennoch einen sicheren Jahreswechsel, möge Deutschland für 2017 geschützt sein , solche starken Schutzwünsche hatten wir seit dem Jahreswechsel 1945/6 nicht nötig. – Und möge 2017 bei den „Gutmenschen“ und selbsternannten „Helldeutschen“ mehr Klarheit und Ehrlichkeit einkehren, mögen sie erkennen, daß sie im selben Boot sitzen wie wir.

  12. Da paßt das hier ja fein:
    #DumpKellogs
    Join the Movement Against Kellogg’s Bigotry
    Kellogg’s announced on Tuesday its decision to pull ads from conservative media giant Breitbart.com because its 45 million monthly readers are not “aligned with our values as a company.”
    I PLEDGE TO BOYCOTT KELLOGG’S PRODUCTS:
    http://www.breitbart.com/dumpkelloggs/

  13. Der LKW-Attentäter von Berlin war gut vernetzt, hatte sicher viele Mitwisser. Keiner hat ihn gehindert, keiner hat es angezeigt. Selbst nach dem Attentat nicht.
    Die sind sicher nur bestürzt über seine Erschiessung in Italien.
    Und morgen, an Silvester, werden sie ihm folgen.
    Sprengstoff-Anschläge auf Silvester-Parties oder (Bus)-Bahnhöfen oder doch eher mehrere „Freunde“ mit automatischen Waffen, wie sie unlängst z.B. in Düsseldorf gefunden wurden?
    Ich hoffe, ich irre mich, aber ich möchte morgen nicht in Dortmund, Köln, Düsseldorf oder in Hamburg, Berlin sein.

  14. #6 Eurabier (30. Dez 2016 21:27)

    Hat das nun mit Diekmanns Abgang bei Bild zu tun oder sollen morgen alle „Syrer“ abgehalten werden, ungläubige deutsche Frauen zu vergewaltigen?

    Ein schwieriges Unterfangen, viele „Syrer“ sind Analphabeten, wie möchte die „BLÖD“ Zeitung diese dann erreichen?

    Vielleicht kann Aiman A. Mazyek helfen, schließlich ist er ein deutscher Medienberater und Vorsitzender des Zentralrats der Muslime in Deutschland.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Aiman_Mazyek

    In der Talkrunde von Sandra Maischberger, bei der es um die Ereignisse zu Silvester in Köln ging und an der auch der Kriminologe Christian Pfeiffer teilnahm, äußerte er sich wie folgt:[15]

    „Ehrlich gesagt, massenhafte Vergewaltigungen oder Ansätze davon in der muslimischen Welt, das ist wirklich ein Ammenmärchen.“

  15. -„Das ist kein Beruf. Mein lieber Mann,
    das sind doch lauter gescheiterte Existenzen.
    Wenn einer zu faul ist oder zu dumm,
    irgendeinen richtigen Beruf zu ergreifen,
    dann wird er Journalist.“

  16. Jede, aber auch jede Stadt ist gefährdet!!!!

    Selbst in Kleinstädten wie Schweinfurt gibt es Lokalitäten, an denen sehr viele Leute feiern! Da fahren Busse und da fällt es auch nicht auf, wenn ein Attentäter einen Bus kapert und in die Feierrunde fährt…

  17. Kommentar einer Leserin dazu: „Seitdem ich diese Karte gesehen habe, fühle ich mich wesentlich sicherer und trage die Haare wieder offen und gern auch mal ein kurzes Kleid.“

    ….der „Glaube“ versetzt Berge.

  18. Hier mal was zur Auflockerung, damit bereichern Deutsche die Kriminalstatistik:

    „Der Oberberjermester Wiespaden Hässen“ Wiesbadener malt sich ein Nummernschild

    Veröffentlicht am 30.12.16 um 13:50 Uhr

    Schlangenlinien fahrend und ohne Heckscheibe ist ein Autofahrer aus Wiesbaden in eine Polizeikontrolle geraten. Die Beamten entdeckten noch weitere Mängel an dem Wagen – und einen offenen Haftbefehl.

    http://hessenschau.de/panorama/wiesbadener-malt-sich-ein-nummernschild,wiesbadener-schlangenlinien-100.html

  19. BILD und Julian Reichelt persönlich standen seit 2011 für KRIEG in Syrien. Für tote Kinder, misshandelte Frauen, Rassismus gegen Minderheiten.

    BILD und SPRINGER forderte mehr Bomben, jeden Tag. Auch, als die Milizen mit IS und Al Kaida verbündet waren.

    Es gibt hier auch kein „Deutschland“. Deutschland darf keine Angriffskriege führen.
    Und durfte auch nicht die Grenzen öffnen.

    BILD, REICHELT, Merkel reden dann von „wir“ und „Deutschland“, wenn sie selbst sich finanziell oder moralisch entlasten wollen.

  20. @ #13 Aussteiger (30. Dez 2016 21:30)

    Soll Assad Hardcore-Muslime, Wahhabiten, Muslimbruderschafter, IS u.ä.

    etwa in Watte packen u. zu Sozialstunden im Ponyhof verdonnern?

    Moslems verstehen eben nur den Knüppel, das weiß er aus nächster Nähe!

  21. Auf nach Rakka oder Aleppo mit Dir, Julian!
    Überzeug Dich mal wieder vom dortigen „Krieg“ und hetze über die Russen, du ……………………. …………………….

  22. Den besagten Artikel in der Bild-Zeitung muss man sich unbedingt mal vollständig durchlesen…

    Ein einziger Kniefall vor den Invasoren, garniert mit dem Eingeständnis das die Lage komplett außer Kontrolle geraten ist und man eigentlich machtlos ist.

    Wie so ein Artikel auf Menschen wirkt, in deren Kultur einzig das Recht des Stärkeren gilt und in deren Wortschatz kein Wort für Toleranz existiert, sollte eigentlich jedem klar sein…

  23. Neues Video aus Aleppo, was die Hintergründe beschreibt.

    https://youtu.be/w8DJJDCGQ9g

    (franz./englisch)

    Interessanterweise sehen die Personen dort zivilisiert und nicht ungebildet aus.

    Die Syrer mit dem temporären Gastrecht in Deutschland könnten sich jetzt dazugesellen und beim Wiederaufbau ihres Landes helfen.

  24. Ich hab da so nen Traum oder besser Sehnsucht.

    Mögen sich morgen auf den zentralen Silvesterfeiern in den Städten (die vor Ehrfurscht nicht abgeblasen sind) so viele Patrioten befinden, dass Sie neben den Feuerwerken ein kräftiges unüberhörbars:

    Merkel muss weg!!!!!!!!

    mit gen Himmel schicken!

    Am besten käme das natürlich bei der Live-Schalte von der zentralen Feier in Berlin!!!

    Vielleicht könnte ja PI mit einem Extra-Aufruf hierzu ermuntern?!

  25. Reichelt, der BLÖD-Phantast … weltfremd.

    Ich habe mich auch lange gefragt, wo denn die Mehrheit der „friedlichen“ Moslems sind, wo die „Gesicht“ gezeigt haben gegen den Terror ihrer eigenen Landsleute, wo die Demonstrationen dieser Moslems gegen die eigenen kriminellen Brüder (Räuber, sex. Belästiger und Vergewaltiger, Schläger und Treter).
    Das geschieht einfach nicht, sicher aus gutem Grund/Kalkül.

    Der Reichelt schreibt vollkommenen Unsinn.

  26. „Liebe Flüchtlinge, wir wissen, dass die meisten von Ihnen Gewalt verabscheuen, weil Sie Gewalt kennen, erfahren haben und Ihr gerade erst entkommen sind. Als Land können wir stolz darauf sein, dass Sie Teil unserer Gesellschaft geworden sind. “
    ————————————————————————

    Ja, Mann – sind wir aber „stolz“ auf die Vergewaltiger, Tottreter, Überfahrer, Anzünder, Kopfabschneider die da ins Land gekommen sind!

  27. Reichelt gutmenschelt:

    Deutschland ist fast das einzige Land der Welt, das auf die Folgen des unerträglichen Schlachtens in Syrien eine menschliche Antwort gefunden hat.
    ——————————–

    Ich berichtige: Merkel und Co. hat Deutschland gezwungen das einzige Land der Welt zu sein…

    … das auf die Folgen des unerträglichen Schlachtens in Syrien eine menschliche Antwort gefunden hat.

    Diese Antwort lautet:

    Komplette Selbstaufgabe und Selbstzerstörung.

    Alles klar Herr Reichelt !!!

  28. # 6 Sunny
    Ja , war auch mein erster Gedanke . Der Bub muss mit dem Klammerbeutel gepudert sein .
    Aber ist doch gut so , seine “ Flüchtlinge “ lesen seine “ Blöd “ nicht , die Bahnhofsklatscher lesen seine “ Blöd “ nicht und der Rest wird hoffentlich auch bald auf die Lektüre seiner “ Blöd “ verzichten . Bleibt noch Angie und die Ihren , aber das wird sich auch bald erledigen .
    Wie nennt man sowas ? Literaischen Darwinismus ?

  29. #
    Haschisch?
    Heroin?
    Kokain?
    Crystal Meth?
    oder haben
    ein paar Doppelte
    gereicht?

    ..
    Ne der ist so gebildet.

  30. „„Liebe Flüchtlinge, wir wissen, dass die meisten von Ihnen Gewalt verabscheuen,……..“
    ———————————————————————–

    Das mag sein. Das schützt mich aber nicht vor der Gewalt der Minderheit unter denen.

    Gegen Moslems hilft nur GENERALVERDACHT – nur dann hat man eine Garantie fürs überleben! Wer keinen GENERALVERDACHT hegt, hat keinen Anspruch auf Sicherheit!

  31. Wo bleibt eigentlich die Staatssicherheit wenn sie dringend gebraucht wird ?

    Ein Herr Reichelt mutmaßt hier unseren dringend benötigten Fachkräften etwas zu was nicht sein kann und sollte wegen Volksverhetzung angezeigt werden .

    Dieser Mann sollte sich was schämen und kann doch nicht wegen ein paar Einzelfällen so einen Wind veranstalten.

    (Ironie off)

  32. Wegen solch dämlichen Zipfelklatschern muss ich mir seit gefühlt 40 Jahren den Scheixxx mit den tollen „Gastarbeitern“ und „Friedlichen Moslems“ anhören.

    Seit 2015 werde ich alle 30 Minuten mit einem neuen Artikel über Moslems belästigt und verarscht.

    Mir geht das so was auf den Sacxn das kann man gar nicht in Worte fassen.

    Und Islam hat Nix mit Nix zu tun.

    Und der erste Muselmann der uns morgen in Nürnberg auf den Wecker gehen will (und das ist so sicher wie der Klingelbeutel in der Kirche), hat ein Riesenproblem.

  33. Da winselt der Reichelt jetzt schon jämmerlich um Gnade, obwohl die „Flüchtlinge“ noch gar nicht richtig losgelegt haben. Was bietet er an, wenn der Terror richtig startet? Sein Haus, sein Auto seine Frau?

  34. @ BILD-BLÖD-BLUBBER

    DIE MEISTEN ARABER SIND SO RETARDIERT, SIE

    KÖNNEN NICHT MAL ARABISCH LESEN u. SCHREIBEN,

    aber fühlen sich – korankonform – als Herren.

    Was im ekligen, äh edlen Kloran steht, liest ihnen der Imam freitags vor:

    7;156 Allah sprach: „Ich treffe mit Meiner Strafe, wen Ich will; doch Meine Barmherzigkeit umfaßt alle Dinge; so werde Ich sie bestimmen – für jene, die (Mich) fürchten und die Zakah entrichten und für jene, die an Unsere Zeichen glauben.
    7;157 Dies sind jene, die dem Gesandten, dem Propheten folgen, der des Lesens und Schreibens unkundig ist.
    7;158 Darum glaubt an Allah und an Seinen Gesandten, den Propheten, der des Lesens und Schreibens unkundig ist, der an Allah und an Seine Worte glaubt.
    7;166 „Und als sie(Juden) trotzig bei dem verharrten, was ihnen verboten worden war, da sprachen Wir zu ihnen: „Werdet denn verächtliche Affen!“
    7;204 Und wenn der Qur’an verlesen wird, so hört zu und schweigt in Aufmerksamkeit, auf daß ihr Erbarmen finden möget.

  35. Liebe Flüchtlinge, wir wissen, dass die meisten von Ihnen Gewalt verabscheuen, weil Sie Gewalt kennen, erfahren haben und Ihr gerade erst entkommen sind. Als Land können wir stolz darauf sein, dass Sie Teil unserer Gesellschaft geworden sind. Aber damit gehen Pflichten einher.
    Was wir brauchen, ist ein Aufstand der anständigen Flüchtlinge.
    ———————–

    Dieser Brief ist wie ein Brief an den Weihnachtsmann!

    Lieber Guter Weihnachtsmann schau mich nicht so böse an, ich will auch immer ganz gut sein!!

  36. Einfach mal GEZ-Lügennachrichten reinschauen.

    1. Sie graben Untote aus, H. Schmidt „Kühlen Kopf bewahren“ (gerade eben ZDF)

    2. Sie verbreiten Gerüchte, natürlich nur genehme „Laut vertraulichem BKA sind die Straftaten durch Invasoren stark gesunken“ (Tageslügenschau 24 unten im Laufband)

  37. Dieser Reichelt macht nur da weiter, wo Diekmann aufgehört hat. Aber er checkts nicht. Ich freue mich immer wie ein kleines Kind auf die neuen Quartalszahlen der verkauften Auflagen solcher Lügenblätter.

  38. Alles klar Herr Reichelt !!!

    #49 Thomas_Paine (30. Dez 2016 22:06)

    Länder rechnen mit 15,6 Milliarden für Flüchtlinge

    Mehr:

    https://www.welt.de/regionales/nrw/article160722634/Laender-rechnen-mit-15-6-Milliarden-fuer-Fluechtlinge.html

    ———————————
    2016 waren es 20 Milliarden.

    Aber wer sagt denn, dass diese zahlen stimmen?

    Sind da auch die Kosten für mehr Polizeieinsätze, Betonlegos und sonstige Schäden drin?
    z.B. 10 Millionen Schaden durch Brandstiftung in Duisburg

    http://www.focus.de/politik/deutschland/grossbrand-in-duesseldorf-bericht-brandstifter-zuendeten-fluechtlingsheim-wegen-zu-kleiner-portionen-an_id_5610574.html

    Was auf keinen Fall drin ist, das ist das unbezahlbare Sicherheitsgefühl, das wegen Merkel und Co. verloren wurde.

  39. Kontroverse These Philosoph: Darum sind wir verpflichtet, unser eigenes Glück für Flüchtlinge zu opfern

    Der Philosophie-Professor Stefan Gosepath ist überzeugt: Unter bestimmten Umständen wären wir alle verpflichtet, unser Lebensglück für Flüchtlinge zu opfern. Wie der Moralphilosoph darauf kommt und wo die Grenzen unserer Pflicht zur Hilfe liegen.

    Mehr:

    http://www.focus.de/politik/deutschland/kontroverse-these-philosoph-darum-sind-wir-verpflichtet-unser-eigenes-glueck-fuer-fluechtlinge-zu-opfern_id_5523310.html

    ZUMINDEST GIBT STEFAN GOSEPATH DAMIT ZU, DASS DIE SOGENANNTEN FLÜCHTLINGE UNSER UNGLÜCK SIND.

  40. #13 Aussteiger (30. Dez 2016 21:30)

    1.BILD war,ist und bleibt ein Scheissblatt.
    2.Man sollte hier aber nicht immer Assad schön reden. Auch er ist ein brutaler Diktator,dafür gibt es genügend Beweise. Islamisten hin oder her.

    * * * * * * * * * * *

    Die Menschen konnten aber vor dem Regime-Change-Versuch dort in Frieden leben.
    Unterschiedliche Religionen nebeneinander konnten glauben, was sie wollten – ihrem Gott huldigen – ohne dafür abgestochen zu werden.

    Die Situation, dass Regime-Gegner klein gehalten und auch interniert werden gibt’s sogar in Vorzeige-Demokratien . . .

    Es ist diese Hetze, die bereits im WK1 ihren Anfang genommen hat – und bis heute Völker und Glaubensrichtungen gegeneinander aufwiegelt. Man könnte meinen, ohne Feindbild ist eine bestimmte Spezies nicht lebensfähig . . .

  41. Liebe Flüchtlinge, wir wissen, dass die meisten von Ihnen Gewalt verabscheuen, weil Sie Gewalt kennen, erfahren haben und Ihr gerade erst entkommen sind

    Das ist dermaßen bar jeder psychologischer Kenntnis, dass es einen beängstigt. Der Typ denkt echt auf Kindergarteniveau.
    Tatsächlich neigen Leute, die Gewalt erfahren haben dazu, die Gewalt wiederum weiterzugeben, um das erlebte seelisch kompensieren zu können. Der altbekannte Gewaltkreislauf, der miterklärt, warum manche Regionen eben nicht zu Frieden kommen. Opfer werden zu Tätern, schaffen neue Opfer, die wiederum zu Tätern werden.

    Deshalb finde ich es generell höchst kritisch, Menschen aus Kriegs- und Bürgerkriegsgebieten für längere Zeit aufzunehmen, da es psychologisch gesehen wenige „echte“ Opfer gibt, in denen die Gewaltspirale einfach endet.

  42. Man den Kai (Diekmann) aus der Kiste werfen (aus dem Springer Verlag entfernen), aber man kann Springer niemals aus dem Lügensumpf rausbekommen, daher muß man Springer (Lügenmedien) rigoros abschalten, ausrotten, einstampfen.

    An Dhimmi Reichelt

    Wie viele „Syrer“ werden BLÖD.de anklicken? Eine BRD Lügenzeitungsseite, die in deutscher Sprache läuft, um dort dann einen „Aufruf“ in syrisch / Shyriiwook (Sprach der Wookie) oder Klingon zu lesen? Wie viele Ihrer „Syrer“ wissen überhaupt, daß es BLÖD.de gibt?

  43. Diese Gastfamilie im Münsterland wollte unbedingt einen „Dunkelhäutigen“ aufnehmen. Die Begründung ist krass:

    Faly aus Ghana droht die Abschiebung

    Laut geltendem Asylrecht ist Faly Koffis Lage unstrittig. Der Ghanaer kommt aus einem sicheren Herkunftsland, sein Aufenthalt in Deutschland ist nach Aktenlage unzulässig. Anfang Januar soll in einer Anhörung beim Bundesamt für Migration in Düsseldorf die Entscheidung darüber getroffen werden, ob Faly in Deutschland, bei der Familie Kahl in Emsdetten, bleiben darf.

    Bei Doris und Hans-Peter Kahl lebt Faly seit September des vergangenen Jahres. „Als wir uns mit der Flüchtlingsproblematik vor Ort auseinandergesetzt haben“, erzählt Doris Kahl „haben wir uns spontan dazu entschieden, einen Flüchtling aufzunehmen“. Das habe deshalb ein Dunkelhäutiger sein sollen, „weil viele Menschen zu Dunkelhäutigen Berührungsängste haben“, begründet die Gastmutter die Entscheidung. Außerdem hätten sie viel Platz im Haus, „wir können das gut leisten“ (…)

    http://www.ev-online.de/lokales/emsdetten_artikel,-Faly-aus-Ghana-droht-die-Abschiebung-_arid,667741.html

  44. Alles was aus dem moslemischen Raum hierher kommt will schmarotzen, stehlen oder vergewaltigen. Anständige Bürger ihres Landes, wenn es denn Syrer sind, sind dort oder in der Nähe geblieben, und kämpfen für die Freiheit ihres Landes; mit Assad.

  45. Tja liebe Kinder.Passt in der Schule gut auf,sonst endet ihr so wie dieser Julian.Der kleine Julian muss heute für die BILD arbeiten und Stuss schreiben,weil er in der Schule eben nicht aufgepasst hat.Das sollte für euch ein warnendes Beispiel sein.

  46. Wir wissen, daß die meisten von Ihnen Gewalt verabscheuen….
    Absolut nicht !Der Koran propagiert Gewalt-gegen Ungläubige, gegen Straftäter, gegen was weiß ich.Allah selbst ist gewalttätig in seinem Strafverhalten. Die Gewalt in diesen Kulturen hat einen hohen Stellenwert, macht den Mann zum Mann,wird bei Konflikten sofort angewendet.Das bringen die Flüchtlinge fast alle mit.

  47. #69 Maria-Bernhardine (30. Dez 2016 22:31)

    Erinnert an Leute, die im Tierheim einen Hund oder eine Katze aussuchen, natürlich geimpft und gechipt.

  48. Ich dachte erst das ist Kurt Kroemer da auf dem Bild, der ist ja auch so ein Komischer!

    Die Deutschen werden es nie lernen, einfach den Koran akzeptieren als das was er ist, eine Anleitung zum „Unglaeubige“ toeten und wir sind in deren Augen diese Unglauebigen !

    Tausende Isis-Kaempfer sind hier und leben eben genau nach diesesm verdammten Buch und dieser Idiot schreibt noch auf Arabisch, weil er genau weiss dass 99% ueberhaupt kein Deutsch verstehen!

  49. Welch heroische und unendlich weise Aktion der Weltenlenker von Bild. Einfach mal den herbeigeredeten Islaminvasoren erklären wie man sie sich eigentlich im Multikulti-Wahn vorgestellt hat und schon ist Islam, Freude, Eierkuchen.

  50. Schaut Euch die Stones in Kuba jetzt auf ARTE an: Pure Lebensfreude, kein Kopftuch und ausgelassene Stimmung.
    Sowas hab ich in einem Moslemland noch nie gesehen, vielleicht aber auch nur Zufall.

  51. Herr Reichelt .. nehmen sie doch einfach eine arabische Großfamilie auf , dazu noch 5 Mufl und 2 Afghanen .. sie mieses Stück Schexxxx…. Und versorgen sie diese auf ihre eigene Kosten

  52. #52 ridgleylisp (30. Dez 2016 22:08)

    „„Liebe Flüchtlinge, wir wissen, dass die meisten von Ihnen Gewalt verabscheuen,……..“

    Nein, eben nicht. Die meisten halten nur die Füße still.

    Gegen Moslems hilft nur GENERALVERDACHT – nur dann hat man eine Garantie fürs überleben! Wer keinen GENERALVERDACHT hegt, hat keinen Anspruch auf Sicherheit!

    Eben !
    Moslems sind immer und überall Gefährder.
    Es gibt unzählige Beispiele dafür.

    Das Foto von der leeren Prachtstraße des 17. Juni ist nur ein anschauliches Beispiel, sehr aussagekräftig auch für jene, die vom Islam keine Ahnung haben.

    Leider verpufft es in der Unkenntnis.

  53. Lieber Herr Stürzenberger,ich habe mir erlaubt das Bild mit den Logos der krassesten Vertreter der Lügenpresse auf FB zu posten. Ich hoffe, es ist OK für Sie.

  54. Meine Frau ist Krankenschwester und hat mir erzählt, nachdem klar war, dass Aleppo befreit wäre, dass sie dies einem etwa 15-jährigen Jungen gesagt hätte, von dem sie wusste, dass er von dort käme. Er war schon einige Tage im Krankenhaus.
    Seine Reaktion war ein Schulterzucken.

    Wenn es sich dabei um meine Heimat gehandelt hätte, ich wäre zu Fuß zurück gelaufen bzw. gar nicht erst weggegangen.

    Übrigens ist Deutschland das einzige Land, das das Schlachten mit eigenen Waffen unterstützt, um sich dann an seiner Menschlichkeit gegenüber den verursachten Flüchtlingen aufgeilt. Mehr an moralischer Verkommenheit ist fast nicht möglich.

  55. So traurig es für die Opfer von Straftaten durch „Flüchtlinge“ ist:
    Ich schätze, dass jedes Opfer und sicherlich deren Familien zum Wahltermin seine Meinung gefasst hat und entsprechend handelt.
    ———————————————-Wieder einmal etwas Negatives für die jungen Deutschen Eltern: Wer nach Beendigung der Elternzeit wieder die Arbeit aufnehmen möchte oder „muss“, kann Pech haben, einen KITA-Platz für den Nachwuchs zu finden, da allein fürKinder unter drei Jahren 200000 Plätze fehlen. Die Kommunen können mit dem Bau von neuen KITAS nicht nachkommen, da das meiste Geld für Flüchtlinge drauf geht!!!

  56. OT

    Dekadente Journaille wertet Konkubinat auf –

    Mätresse Daniela darf sprechen:

    :::Berlin – Seit fast fünf Jahren ist Daniela Schadt die deutsche First Lady. Wie hat die Lebensgefährtin(Kurtisane) von Bundespräsident Joachim Gauck diese Zeit erlebt – und was hat sie nach Bellevue vor?

    Ein Gespräch über Syrien, Aggressionen in unserer Gesellschaft…

    Das Luder: „Dieses schlimme Attentat ist ein Schock für uns alle. Und – wie andere zuvor – richtet er sich auch gegen uns alle, denn vor allem richtet er sich gegen unsere Art, frei und friedlich und miteinander zu leben. Darauf haben viele Menschen in Deutschland in den letzten Tagen mit einer Art positiver Trotzreaktion geantwortet: mit Solidarität, mit Menschlichkeit und Hilfsbereitschaft. Ihre Stimmen sind stärker als die der angstgeschürten Ressentiments. Dass wir zusammenhalten und uns nicht zu sehr schrecken lassen, das ist eine gute und richtige Reaktion…“

    Bei einem Besuch des Bundespräsidenten im sächsischen Sebnitz im Sommer war die Stimmung geladen, einige Leute haben „Volksverräter“ gerufen…

    „Schön war das zwar nicht. Akut gefährdet gefühlt haben wir uns aber auch nicht. Was mir eher Sorge macht, ist, dass es offenbar einen neuen Grad von Aggressivität gibt, die sich – befördert durch das Internet – weiter selbst verstärkt…

    Es hört sich jetzt so weihnachtlich an, aber es stimmt: Dass es in Deutschland unglaublich viele Menschen gibt, die Verantwortung für andere übernehmen und sich für etwas zuständig fühlen – sei es für den Erhalt der Stadtbücherei, für Flüchtlingshilfe…

    Ich habe in Schwabach ein Frauenhaus besucht. Da traf ich eine junge Frau aus dem Nahen Osten, die völlig verzweifelt war und sagte, ihr Leben sei kaputt, sie habe keine Perspektive. Kurz vor Weihnachten erhielt ich nun einen Brief von ihr und mir schossen die Tränen in die Augen. Sie schrieb:

    „Das Leben ist schön“. Denn sie hat inzwischen Fahrrad fahren gelernt, einen Deutschkurs gemacht und neues Selbstvertrauen gefunden. Das sind die Begegnungen und Erfahrungen, die wie ein Mittel gegen Mutlosigkeit und Resignation wirken…“

    Was machen Sie nächstes Jahr?

    „Da zitiere ich einen großen deutschen Philosophen, Franz Beckenbauer: Schau’n wir mal:::
    https://www.merkur.de/politik/lebensgefaehrtin-von-noch-bundespraesident-gauck-first-lady-daniela-schadt-spricht-ueber-ihre-zeit-im-bellevue-zr-7174919.html

  57. Reichelt ist ein kleiner Wappler (=Pisser), der sich wichtig tut. Seine geheuchelte Botschaft ist Ausdruck totalen Versagens. Trottel wie Reichelt wissen, was ihnen blueht, wenn diese Drecks-BRD auseinanderfliegt. Und das wird passieren. Die DDR ist kollabiert, die BRD wird auch abkacken. Wir 30jaehrigen werden es erleben. Wie sie Stueck fuer Stueck abkackt, diese Bunte Republik. Buntland ist bald abgebrannt…

  58. “ Mir steht es nicht zu,
    Sie in meiner Funktion als Polizeibeamter darum zu bitten alles in Ihrer Macht stehende zu tun, die nationale Ordnung durch effektive Grenzkontrollen an der deutschen Grenze wieder herzustellen.
    Dies tue ich als besorgter Familienvater, der seine Kinder in geordneten Verhältnissen aufwachsen sehen möchte.“

    Ein Polizeibeamter an Wolfgang Bosbach C*DU
    > The European

  59. Der Untergang steht bevor, doch die rückgradlosen Ar$chkri3cher gehen emsig ihrer Beschäftigung nach. Hauptsache, man fällt nicht durch Charakter auf!

  60. Ist ja süss dieser Schreiberling.
    Aber es geht doch gar nicht um irgendwelche Syrer,die Aufmachung ist das,worum es geht,
    Auflage und Verdummung und Verharmlosung.
    Ja und was will uns der geneigte Schreiberling diesen armen und traumatisierten Flüchtlingen eigentlich mitteilen?
    Dass sie Dankbar sein sollen?Dass sie sich benehmen sollen? Dass sie sich integrieren sollen?Dass sie ganz fix wieder in ihre Heimat zurück kehren sollen,weil es dort nun Frieden gibt und das Land wieder aufgebaut werden muß?
    Vor lauter Refugeegeilheit hat der doch Maß und Ziel völlig verloren und wie die goldene Hilfe der Flüchtlinge in Deutschland ausschaut,hat gerade ein Belgisches Gericht verifiziert…

    https://www.neues-deutschland.de/artikel/1036979.belgien-abschiebung-nach-deutschland-verboten.html

  61. Man kann sich dadurch zum Grab befördern, wenn man sich selber eine Last nagender Sorgen auf den Hals ladet. Wer nicht verständig ist und wegen seiner Dummheit schlechte Fähigkeit hat, der wird nicht unterrichtet werden, es wird nicht viel bei ihm ausgerichtet sein.

    Es lebe die AfD

    Nieder mit Merkels Teufelswerk

  62. Stürzenberger und Hoerstel schimpfen immer schön aneinander vorbei.

    Hoerstel nie über den Islam, Stürzenberger nie über die Banken.

    Ich finde das ziemlich bizarr.

  63. #62 Demonizer (30. Dez 2016 22:16)

    Was auf keinen Fall drin ist, das ist das unbezahlbare Sicherheitsgefühl, das wegen Merkel und Co. verloren wurde.

    Genau da liegt der Punkt.

    Ich erinnere mich an eine laue Sommernacht 2014 in Zwickau. Meine Gute (die Beste) und ich bemerkten, daß irgendetwas fehlte, keine Ahnung mehr, was.

    Mitten in der Nacht zogen wir los zur 2 Km entfernten Tankstelle, kauften dort ein paar Croissants oder Tomatenmark oder was immer.

    Auf dem Rückweg trafen wir jemanden, einen Deutschen, der es gar nicht glauben konnte, daß wir um diese Zeit noch unterwegs waren, wünschten ihm „Guten Morgen“ und lachten. Er lachte auch. Es war einfach menschlich und fröhlich.

    Als wir Deutschland verließen, im Sommer 2015, sah selbst diese Provinzstadt Zwickau bereits dermaßen gefährlich und moslemverseucht aus, daß wir so einen nächtlichen Spaziergang nicht mehr gewagt hätten.

    Ein Jahr, nur ein einziges Jahr lag dazwischen.

    Die große Flutung ging erst später los.

    In Marxloh aufgewachsen, bin ich in dieser Richtung mit allen Wassern gewaschen. Aber wie meine Heimat Deutschland heute wirklich aussieht, mag ich mir in meinen kühnsten Träumen nicht vorstellen.

    Wenn die Bildzeitung heute schon arabisch schreibt, Untertitel hin oder her, Springer im Grab rotieren mag, dann sagt das doch alles.

    Ist Deutschland wirklich schon so verloren ?
    Hat die Pest der Welt, der Islam, die geliebte Heimat derart im Würgegriff ?

    Ich fürchte, ja.

  64. Was soll man denn vom schlimmsten amerikanisch gesteuerten Propagandaschmierblatt erwarten? Ein echtes Hetzerblatt, diabolisch und durchtrieben.

  65. Deutschland ist fast das einzige Land der Welt, das auf die Folgen des unerträglichen Schlachtens in Syrien eine menschliche Antwort gefunden hat. Falsch!

    Richtig muss es heißen: „Deutschland ist fast das einzige Land der Welt, das auf die Folgen des unerträglichen Schlachtens in Syrien eine unmenschliche Antwort gefunden hat.

    Denn Deutschland bzw. das Merkel Regime hat dadurch die Unmenschlichkeit zur Staatsräson erhoben. Nämlich die Unmenschlichkeit gegen die eigenen Bürger, also diejenigen, die schon länger hier leben.

    Als da sind bis jetzt an Opfern zu beklagen:

    Die 12 Toten des Berliner Weihnachtsmarktes: LKW Jihad. R.I.P.

    Maria Ladenburger R.I.P.

    Die Opfer des afghanischen Axtmörders.

    Die Opfer des Sprengstoffanschlags von Ansbach.

    Asylant (27) tötet „ungläubige“ deutsche Rentnerin (70) R.I.P.
    https://www.berlinjournal.biz/asylant-27-toetete-rentnerin-70-um-einen-unglaeubigen-menschen-umzubringen/

    Aufgrund der Vielzahl der Geschädigten, Geschändeten und Ermordeten die der Unmenschlichkeit des Merkel-Regimes geschuldet sind, beende ich hier allerdings die Aufzählung sonst sitze ich morgen früh noch hier.
    Googeln genügt.

  66. #69 Maria-Bernhardine (30. Dez 2016 22:31)

    Jedem Gutmenschen einen Butler, äh Vorzeigeneger!t

    Meine täglichen kleinen Routinearbeiten erledige ich mit Freude gern selbst.
    Einen Butler brauche ich nicht.

    Sollte mir mal alles über den Kopf wachsen und Hilfe benötigt werden, wird es sicher kein Neger sein, der dies erledigt, nicht mal zum Vorzeigen.

  67. Einfach als Beweismittel für die Anklageschrift sichern. Eines Tages wird das mal alles sehr schnell gehen.

  68. Im Focus erschien eben der Artikel, dass eine neue Studie einen großen Rücklauf an Straftaten von Asylbewerber verzeichnet.

    Erstens frage ich mich warum auf einmal von vielen Straftaten geredet wird, obwohl doch nur ein paar Einzelfälle passierten und zweitens wozu morgen in Köln eine halbe Armee den Dom bewacht?

    Um es klar auszudrücken geht mir diese Doppelmoral und Lügerei auf den Sack

  69. #86 Blimpi (30. Dez 2016 23:00)

    Ist ja süss dieser Schreiberling.
    Aber es geht doch gar nicht um irgendwelche Syrer,die Aufmachung ist das,worum es geht,
    Auflage und Verdummung und Verharmlosung.

    Auch ein ganz wichtiger Aspekt !
    Der Bild geht und ging es nie um authentische Information. Es ging und geht um Auflagenzahlen, um Geld, um Kommerz.

    Seit Jahrzehnten traf die Bild immer irgenwie den richtigen Nerv und sei es nur der gute Draht zum Sportestablishment.
    Durch perfekte Insiderinfos zu Sportereignissen hat sich die Bild ihr Publikum über Jahrzehnte aufrecht erhalten können.

    Immer schon war die Bild als Revolverblatt verpönt. Trotzdem, ihre Erkenntnisse in Sachen Sport waren beeindruckend real. Das färbt auch auf die anderen Bereiche ihrer Berichterstattung (nennen wir es besser Beeinflussung) ab.

    Was die Bild schreibt, mag ja überzogen sein (Blut trieft heraus), aber so ganz falsch liegt sie wohl nicht. Das ist die Wahrnehmung in der Öffewntlichkeit.

    Blut und Spiele – die Bild spielte Jahrzehnte perfekt auf dieser Klaviatur. Mit den Spielen hat sie ihre Glaubwürdigkeit immer wieder unterstrichen.

    Über das Blut hat sich das Volk empört, zumeist njur gelächelt – es war oft überzogen, was die Bild berichtete. Aber ein Quentchen Wahrheit vermochte man doch erkennen.

    Dieses Spiel, eine Gratwanderung, die über Jahrzehnte funktioniert hat, scheint nun aus dem Ungleichgewicht zu geraten. Die Auflagenzahlen sprechen Bände.

    Die Redakteure versuchen nun, das richtige Maß zu finden, das Maß, ihre Pfründe zu retten.

    Nach den Umfrageergebnissen von Güllner und Co. hängen sie ihr Fähnchen in den Wind.

    Die Auflagen sinken trotzdem.

    Komisch, nicht wahr ?

    Sind sie nicht mehr am Puls des Volkes ? Es wird spannend im nächsten Jahr.

  70. Muss zugeben zur Schuld meinerseits:

    Kann nicht gut BMW (Auto fahren) oder Flugobjekte bedienen. 😉

  71. War gerade zwei Tage bei meiner studierenden Tochter in Halle/Saale, wir kommen aus Norddeutschland.
    Wenn man im Zentrum läuft alle 2 Minuten Begegnung mit Musel, vom Erscheinungsbild Araberflüchtling oder Nafri,oder schwarzhäutigen, mit feinsten Sportklamotten aufgetakelten Afrikanern. Aber feine Handschuhe haben sie doch an, die Weichlinge.Hab meiner Tochter nochmal den Unterschied zwischen ihr und denen, was das finanzielle angeht, erklärt. Auf der Uni laufen bestimmt genug Bessermenschen herum, welche sie zu beeinflussen versuchen.Da muss man gegensteuern. Im Osten gehen die Leute ja noch auf die Demos, und trotzdem werden die mit den Goldmenschen bereichert, traurig.

  72. Teilung Deutschlands jetzt!
    Wer solche Artikel in der Lügenpresse schreibt, gehört nicht mehr zu unserem Volk. Lasst sie ihr eigenes Land haben und wir das unsere!

  73. Da die meisten Journalisten hierzulande nur noch abschreiben und sich die Nachrichten über Syrien von einem in England sitzenden „Rebellen“-Freund diktieren lassen, anstatt sich selbst einmal vor Ort zu informieren, wundern mich solche „Fake-News“ nicht.
    Jeder normal denkende Mensch weiß, daß es kaum Flüchtlinge hier gibt, die furchtbare Kriegserfahrungen haben und deshalb vielleicht besonders dankbar sein müßten.
    Von Anfang an haben wir hier und an anderen Stellen davor gewarnt, daß Invasoren hier herkommen! Invasoren, die früher Waffen trugen und mit der Armee abgewehrt worden, nun jedoch dank unserer Politik der offenen Grenzen keine Waffen mehr benötigen, um fremde Länder zu erobern.
    Unsere durchgegenderten verschwulten „Führer“ sind leider nicht mehr in der Lage, die einfachsten Strickmuster der Weltpolitik zu erkennen. Und diejenigen, die wissen, was läuft und nichts dagegen tun, gehören an die Wand gestellt, denn das wäre Hochverrat.
    Ich nenne keine Namen und halte keinen Galgen hoch…

  74. Der Islam ist die einzigste Religion auf der Welt, die eine Antwort auf die unglaubliche Toleranz und Friedfertigkeit des Abendlandes eine Antwort gefunden hat:

    Nämlich Abschlachten der Ungläubigen!

    🙂 🙂 🙂

  75. Wer hat ihm denn den arabischen Text übersetzt?

    Da steht bestimmt:
    „Leute, Ihr glaubt es nicht,
    aber der Chef dieser Zeitung ist dümmer als Kamelkacke!“

  76. Unzählige Menschen, die heute mit ihren Kindern unter uns leben, wären heute tot, wenn mit den Strapazen einer Flucht nicht auch die Perspektive auf eine bessere Zukunft in Deutschland verbunden gewesen wäre.

    90% Männer sind ganz ohne Kinder bzw.ohne Mütter bzw.ohne Ehefrauen hier eingefallen..

    Deren Mütter und Ehefrauen,meist zurückgeblieben mit einem Sack an Nachwuchs,
    sterben dort gerade in den umkämpften Gebieten..

    Jedes einzelne Leben, das so gerettet wurde, ist eine historische Leistung.

    Das stimmt ganz besonders die deutschen Opfer froh.
    Gaben diese doch ihr Leben,ihre Unversertheit für eine historische Leistung..

    Man sollte einigen den Mund verbieten.
    Kommt nur geistiger Durchfall bei rum.

  77. Unzählige Menschen, die heute mit ihren Kindern unter uns leben, wären heute tot, wenn mit den Strapazen einer Flucht nicht auch die Perspektive auf eine bessere Zukunft in Deutschland verbunden gewesen wäre,  

    90% Männer sind ganz ohne Kinder bzw.ohne Mütter bzw.ohne Ehefrauen hier eingefallen..

    Deren Mütter und Ehefrauen,meist zurückgeblieben mit einem Sack an Nachwuchs,
    sterben dort gerade in den umkämpften Gebieten..

    Jedes einzelne Leben, das so gerettet wurde, ist eine historische Leistung

     
    Das stimmt ganz besonders die deutschen Opfer froh.
    Gaben diese doch ihr Leben,ihre Unversehrtheit für eine historische Leistung,also einer guten Sache hin.

    Wenn man es ihnen nur vorher noch gesagt hätte,wären alle freudig dahingeschieden..

    Man sollte einigen den Mund verbieten.
    Kommt nur geistiger Durchfall bei rum.

  78. Reichelt, der Bild-Chef (!), schrieb:

    Deutschland ist fast das einzige Land

    „Deutschland ist fast das einzige Land“… Welch armseliges Niveau! „Deutschland ist eines der wenigen Länder“ lautet die korrekte Formulierung.

  79. #102 LEUKOZYT (30. Dez 2016 23:42)
    (…)Und für die Silvesternacht:
    Der Ganzkörper-Pelz „Pinguin“

    🙂

    Geht ein Pinguin zum Fotografen und sagt: „Ich hätte gerne Paßbilder.“
    Fragt der Fotograf: „In Schwarz-Weiß oder in Farbe?“
    Sagt der Pinguin: „Willst Du auf die Fresse oder was denkst Du?“

    (Sry, kleiner verfrühter Silvesterscherz.
    Oder auch nicht…)

  80. Ihr seiten Intellektuellen.
    Danke.
    Frau Merkel verlebt ihr Dasein mit Herrm Sauer.

    Morgen abend, 11:59…00:01 kann der volkstrottel mit Rotkäpchen Sekt seine politische Ohnmacht demonstrieren.

    Derzeit kann des FDJ-Teil seine perfieden Gedanken umsetzen.
    Während der US-muslim Neger 5 vor 12 noch kriegerische Schweinereien ausstößt, haben auch die meisten US-Amerikaner begriffen, dass es wenige Juden in Amerika gibt, die sich dem muslimischen Neger hingezogen fühlen.

    Wenn es Terror in der Welt gibt, sind es ausschließlich Muslime.

    The worst combination is a muslim-nigger ruling fat americans.

  81. Stürzenberger:

    Was für ein unterwürfiges Geschwätz. Wir können also stolz darauf sein, dass wir die Moslem-Horden jetzt alle durchfüttern dürfen? Unfassbar.

    Ach, Stürzenberger, seien Sie nicht so besserwisserisch und überheblich. Das ist kein „unterwürfiges Geschwätz“, sondern der ehrenwerte Versuch, den ungehobelten Herrschaften beizubringen, dass man sich in einem fremden Land anständig zu benehmen hat, zumal in einem Land, das einem großzügig Zuflucht gewährt hat. „Geschwätz“, blamables dazu, ist eher das, was die meisten PI-User in ihre Tastatur gehackt haben.

    Reichelt wird schon dafür gesorgt haben, dass die arabische Version auch ihre Adressaten findet. Und warten wir die Reaktionen ab, als Erster dürfte Niggemeier zur Stelle sein, der Reichelt wieder vorwirft, „Hass gegen Flüchtlinge“ zu schüren.

  82. Die irre Kanzlerin, die Deutschland mit Millionen von Scharia-Asozialen und mit Hunderttausenden von Scharia-Kriegern geflutet hat und Schuld an dutzenden von Einheimischen ist labert von einem Gegenentwurf zum „Zerrbildern“ der Populisten.

    Diese Frau ist reif für eine geschlossene Abteilung einer Fachklinik, aber für Deutschland ist diese Irre eine Katastrophe.

    Merkel reflektiert ihre Flüchtlingspolitik nach Berlin-Anschlag

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article160739459/Merkel-reflektiert-ihre-Fluechtlingspolitik-nach-Berlin-Anschlag.html

    🙂

  83. Wenn ich auswandere, dann lerne ich vorher die Sprache des Gastlandes, das ist das Normalste von der Welt.

    Hier steht die Welt auf dem Kopf, bzw. wird auf den Kopf gestellt!!!

  84. #107 Tolkewitzer (30. Dez 2016 23:52)

    Da die meisten Journalisten hierzulande nur noch abschreibe

    Ja, mein lieber, auch das ist extrem wichtig.
    Es gibt keinen investigativen Journalismus mehr in Deutschland.

    Abschreiben, das ist es.

    Eine Argentur schreibt etwas, und alle anderen veröffentlichen es.

    Es klingt plausibel auf den ersten Blick. Keiner prüft es nach, würde auch nicht ins Weltbild passen.

    Die Wahrheit ? Die Realität ?

    Die verschwindet hinter der Schein-Plausibilät.

  85. 1. 22 lorbas (30. Dez 2016 21:39)
    #6 Eurabier (30. Dez 2016 21:27)
    Hat das nun mit Diekmanns Abgang bei Bild zu tun oder sollen morgen alle „Syrer“ abgehalten werden, ungläubige deutsche Frauen zu vergewaltigen? ………………………….
    In der Talkrunde von Sandra Maischberger, bei der es um die Ereignisse zu Silvester in Köln ging und an der auch der Kriminologe Christian Pfeiffer teilnahm, äußerte er sich wie folgt:[15]
    „Ehrlich gesagt, massenhafte Vergewaltigungen oder Ansätze davon in der muslimischen Welt, das ist wirklich ein Ammenmärchen.“
    ———————————–
    Diesem Pfeiffer kann man empfehlen seine Tochter (falls er eine hat) einfach mal nach Pakistan in die schöne Hafenstadt KARACHI in den Urlaub zu schicken!!! (Aber ohne Eskorte!)

    Falls sie zurückkommt kann sie ja berichten, ob es dort massenhafte Vergewaltigungen gibt oder nicht, ob das ein Ammenmärchen ist und alle so nett sind!

  86. „Deutschland ist fast das einzige Land der Welt, das auf die Folgen des unerträglichen Schlachtens in Syrien eine menschliche Antwort gefunden hat.“

    ——————–
    Indem wir die Schlächter hierher holen???

  87. Warum redet kaum jemand öffentlich darüber, dass die Toten in Syrien und das ganze Elend auf Obamas und auch das Konto der Nato / EU gehen?
    Wer hat die sog. Rebellen mit Waffen versorgt und trainiert.
    Und die europäischen Völker (auf Anordnung Obamas mit Merkel an der Spitze) sollen für die selbsteingebrockte Scheiße auch noch für die Flüchtlinge aufkommen!?
    Natürlich ist jeder männliche Syrer ein Kriegsdienstverweigerer und wenn er hier ist, muss / kann er nicht für Assad kämpfen.
    Darüber hinaus gibt es (sogar in der ARD gesendet) Reportagen aus den Gebieten, in denen Assad das Sagen hat. In Damaskus gibt es volle Märkte, ein Nachtleben mit Cafes und Diskos.
    Also: zurück mit den männlichen Syrern zum befreien und aufbauen des Landes.

  88. #29 Roadking (30. Dez 2016 21:46)

    Islam ist Frieden. Wer das nicht glaubt, dem hacken wir die Rübe ab!
    __________________________________

    🙂

  89. #108 Wolfenstein (30. Dez 2016 23:54)

    Der Islam ist die einzigste Religion auf der Welt, die eine Antwort auf die unglaubliche Toleranz und Friedfertigkeit des Abendlandes eine Antwort gefunden hat:

    Nämlich Abschlachten der Ungläubigen!

    Sehr richtig, ohne Smilies;

    letzendendes ist es mit jeder Religion so, selbst ohne Grammatikfehler.

    Jede Religion hat die einzig wahre Erkenntnis gewonnen, alle anderen liegen falsch.

    Aber jede Religion bezieht sich auf Erkenntnisse, die wissenschaftlichen Standards nicht standhalten.

    Moslems sind da nicht besser als Kannibalen aus Papua-Neuginea, nicht besser als Hindus, Buddhisten oder Christen.

    Besser wäre es, die Welt mal nüchtern zu betrachten.
    Leider sind die meisten Menschen dazu immer noch nicht in der Lage. Dabei wäre es angesichts des Primitivglaubens „Islam“ wirklich an der Zeit und gar nicht so schwierig.

  90. „Perspektive auf eine bessere Zukunft in Deutschland“
    ist aber kein Asylgrund!
    Hoffen und Harren hält eben viele zum Narren!
    Man muss nicht sieben Landesgrenzen mehr als nötig passieren, um zu fliehen. Ich erinnere mich an die kriegerischen „We wanr Germoney“- Rufe im Sommer letzten Jahres, das war nicht die Sprache von Flüchtlingen, sondern von Kriegern!

    „Deutschland ist fast das einzige Land der Welt, das auf die Folgen des unerträglichen Schlachtens in Syrien eine menschliche Antwort gefunden hat.“
    Nö. Dann hätt man die Verursacher des Schlachtens vor ein Kriegsverbrecher-Tribunal stellen müssen, statt sich von ihnen dümmlich lächelnd die Raute bewundern zu lassen.

  91. Die „Syrer“ haben leider keine Zeit, Bild.de anzuklicken, weil sie sich den ganzen Tag Pornos runterladen.

  92. #90 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod (30. Dez 2016 23:07)

    Ich erinnere mich an eine laue Sommernacht 2014 in Zwickau. Meine Gute (die Beste) und ich bemerkten, daß irgendetwas fehlte, keine Ahnung mehr, was.
    Mitten in der Nacht zogen wir los zur 2 Km entfernten Tankstelle…
    Auf dem Rückweg trafen wir jemanden, einen Deutschen, der es gar nicht glauben konnte, daß wir um diese Zeit noch unterwegs waren, wünschten ihm „Guten Morgen“ und lachten. Er lachte auch. Es war einfach menschlich und fröhlich.

    Jawoll: Absolute Zustimmung hier: In jenem Sommer (2014) war ja auch die WM in Brasilien und Deutschland spielte natürlich dann fernsehgerecht nachmittags-abends, kann mich an 2 legendäre extrem feucht-fröhliche (Spiel-)Tage erinnern, wo wir uns trafen, dann schon gut getankt hatten während des Deutschland-Spiels, aber abends (23.00 MESZ) nach der Feierei draußen, wo es natürlich weiter ging, war ja dann NOCH ein Spiel, (immer in Erinnerung Brasilien-Kolumbien mit feiernden Leuten vor allem Frauen dieser beiden Länder!) da war man dann um 1 – halb2 nachts so RICHTIG „voll“!!!
    So: Und dann aber noch komplett auf nach Hause stolpern und wanken! (In Mannheim!) UND DAS WAR VOR GERADE MAL 1,5 JAHREN!!!Würde ich heute nie im Leben mehr machen, viel zu gefährlich: Du bist als williges Opfer total leichte Beute: Sie, die Südländer, Schwarzwälder oder Flüchtilanten laufen in 2er, 3er, auch in 5er oder gern mal 10er Gruppen um 2 oder 3 oder 4 oder 5 nachts durch Mannheim und checken ab, wer sich von den Einheimischen nachts noch raus traut und warten nur auf Betrunkene zum Antanzen, Ausrauben und Zusammenschlagen!!!
    Steht TÄGLICH im Polizeibericht – hinterher! Vorher schützt dich keiner!

  93. Die raffens einfach nicht. Wer bettelt kriegt noch einen Tritt in die freundlich Fresse, wenn er am Boden liegt. Wer das verstanden hat ist multikultureller als dieser Vollidiot.

  94. Es kommt die Zeit, da werden die führenden Medien nur noch über finanzielle Zwangsabgaben eine Existenzberechtigung vortäuschen können…

    Wer nicht zwangsverpflichtend (mit)zahlt, wird zum Feind schlimmer als ein mordernder Terrorist verfolgt werden!

  95. Das, was in Köln passiert ist, das war, als hätte Pegida das Drehbuch geschrieben.
    Anne Wizorek, Bloggerin

    bei 02.43:
    http://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/video-koelnhbf—die-silvesternacht-und-ihre-folgen-100.html

    Vom edelmütigen, hilfreich und guten Syrer bis AfD Petry/Gauland kommt in diesem Agitprop-Video alles vor.
    Ein Gewaltforscher erklärt die Mentalität der F;cklinge ganz gut und zieht Vergleiche zum Tahir-Platz.
    Wer Zeit hat, trotz Propaganda sehenswert.

  96. #113 WahrerSozialDemokrat (31. Dez 2016 00:02)

    Was für ein unqualifizierter Kommentar, reine Hetze, ohne den Puls des eigenen Volkes zu spüren, wie dumm und aussagelos.
    Das hätte ich selbst Dir nicht zugetraut.

    Dabei dachte ich, Du seist fähig, zu analysieren.

    Schade, mein Fehler.

    Jedenfalls helfen solche Kommentare unseren Feinden, uns zu verunglimpfen.
    Und damit haben sie sogar recht. Das ist nur hilflose Haßschürerei ohne Hintergrund, Parolen ohne Begründung.

    Du liegst nicht falsch, keineswegs; aber so dahingeschmiert, schadet es nur. Das gilt es zu bedenken !

  97. #142 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod (31. Dez 2016 00:58)

    Du liegst nicht falsch, keineswegs; aber so dahingeschmiert, schadet es nur. Das gilt es zu bedenken…

    Ein Ja ist ein Ja und Nein ist ein Nein!

    Erst sagst du mein Kommentar wäre unqualifiziert, reine Hetze (vermutlich Hetze gegen Menschsein) und am Ende stimmst du mir doch irgendwie zu…

    Wem soll ich denn schaden können? Dem linken Gendergeist in seiner Puffburg?

  98. Die Kanadier wachen langsam auf in puncto ‚refugees‘.

    Kommentar zu einem Artikel in der Globe & Mail Toronto

    ‚Here isn’t Syria. The guy doesn’t have a job, so what does he do?? Sit at home and watch arabic television?? Go to a mosque and the bank to cash his welfare cheques. What you really have is someone making zero effort to do anything. He’s riding the gravy train.‘

    http://www.theglobeandmail.com/news/national/hold-the-cake-for-refugees-a-january-1-birthday-is-no-reason-to-celebrate/article33452885/comments/

    Auch die Kanadier haben sich lauter Fachkräfte – trotz strikter Auswahlkriterien – eingefangen.

    Aber ohne Ausbildung geht nichts. Link im Artikel.

  99. Das, was in Köln passiert ist, das war, als hätte Pegida das Drehbuch geschrieben.
    Anne Wizorek, Bloggerin

    bei 02.43:
    http://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/video-koelnhbf—die-silvesternacht-und-ihre-folgen-100.html

    Anne Wizorek (* 1981 in Rüdersdorf)[1] ist eine deutsche Medienberaterin und Feministin,(…)
    Sie studierte
    Neuere deutsche Literatur und Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft an der Freien Universität Berlin und Skandinavistik an der Humboldt-Universität zu Berlin,[5]
    schloss das Studium aber nicht ab.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Anne_Wizorek

    Alles klar.
    —> Liste

  100. #147 WahrerSozialDemokrat (31. Dez 2016 01:09)
    #142 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod (31. Dez 2016 00:58)

    Freundlichkeit ist ein Gut das man sich in guten Zeiten leisten kann!

    Wir befinden uns aber in schlechten Zeiten…

    Wenn man in der fernen Fremde lebt, spürt man den Puls des eigenen Volkes auch ganz besonders gut….

  101. #154 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod (31. Dez 2016 01:18)

    Wir würden gerne zu Ihnen nach Indien „flüchten“, aber ich fürchte das ist zuviel verlangt. ;(

  102. Je mehr Terror in Deutschland ist , je mehr Schlagzeilen für die Presse ….

    Die Presse bekommt man doch ganz einfach pleite,

    lasst den Dreck in den Regalen liegen !!

    Nur Dumme bezahlen noch für Lügen-Zeitungen !!

    Das Internet ist Information genug !

    Die Zeitungen drehen alles so ,das es in ihr linkes Weltbild passt , was Sie euch aufzwingen wollen !
    Es reicht ihnen schon wenn über ihre
    falsche und hinterlistige Propaganda geredet wird , dann haben sie ihr Ziel erreicht !

    DARUM KAUFT KEINE ZEITUNGEN !!GAR KEINE !

  103. @ #129 Hans R. Brecher (31. Dez 2016 00:40)
    „Deutschland ha eine Antwort gefunden.“

    soweit der kern der behauptung.
    ich haette da einige fragen zu:

    1. wer wurde gefragt ? (zahl, region,zeit etc)
    2. was war noch gleich die frage ?
    3. wer hat sie in welcher form gestellt ?
    4. wie viele antwortmöglichkeiten gab es ?
    5. wer befindet antworten richtig/falsch ?
    6. was sagen die 199 anderen länder dazu,

    dass deutschland mal wieder meint,
    die einzig richtige antwort zu haben,
    dass die anderen meinungen alle doof sind,
    und dass alle wie deutschland tun sollen ?

    was sagt also die weite mehrheit
    zur deutschen sicht von mehrheits-demokratie ?

  104. Arabisch ist übrigens eine extrem primitive Sprache! So ziemlich die primitivste Sprache überhaupt und hat es gerade so in den Rang der Sprachen überhaupt geschafft…

    Ohne Koran bzw. Islam wäre diese Sprache schon Geschichte…

  105. #139 WahrerSozialDemokrat (31. Dez 2016 00:55)

    Es kommt die Zeit, da werden die führenden Medien nur noch über finanzielle Zwangsabgaben eine Existenzberechtigung vortäuschen können…

    Wer nicht zwangsverpflichtend (mit)zahlt, wird zum Feind schlimmer als ein mordernder Terrorist verfolgt werden!

    Klingt irgendwie nach Selbstaufgabe.
    Paßt gar nicht zum WSD.

  106. Der Aufruf ist das Papier nicht wert auf dem er gedruckt wurde. Auf der ganzen Welt beten Imame zu Allah das Er die Ungläubigen vernichtet. Schon vergessen Bild Zeitung der westlichen Welt und dem Christentum wurde der Krieg erklärt. Das Ergebnis bekamen wir vor einigen Tagen in Berlin zu spüren

  107. #144 WahrerSozialDemokrat (31. Dez 2016 01:05)

    Erst sagst du mein Kommentar wäre unqualifiziert, reine Hetze (vermutlich Hetze gegen Menschsein) und am Ende stimmst du mir doch irgendwie zu…

    Wem soll ich denn schaden können? Dem linken Gendergeist in seiner Puffburg?

    Du schadest denen, die wankelmütig sind, sich noch nicht recht entscheiden können, die überzeugt werden können.

    Das sind Millionen, und hunderttausende von denen lesen hier mit.
    Aber durch Aussagen wie Deine werden sie abgeschreckt.

    Ich habe das selbst durch. Über Jahre las ich PI. Meine Einstellung dürfte bekannt sein.

    Trotzdem war ich über mehrere Jahre abgeschreckt von manchen Kommentaren, dachte, daß sich hier echte Nazis tummeln.

    Ich las es zwar, traute mich aber nicht, etwas zu schreiben, wegen eben solcher Kommentare, wie Deinem oben. Damit, solcher plumper Agitation wollte ich mich nicht gemein machen.

    Erst als ich viel später Menschen persönlich kennengelernt habe, die hier schreiben, traute ich mich auch, meine Meinung zu sagen.

    Das aber dürfte den meisten Deutschen versagt bleiben. Deshalb fällt es den Medien nicht schwer, PI als rechtsextremes Nazi Gedankengut darzustellen.

    Gedanken wie Deines oben, zu Wort gebracht, sind richtig, keine Frage, aber zu hart formuliert für alle, die eigentlich denken wie wir, es sich jedoch noch nicht eingestehen.

    Wir müssen vorsichtiger sein in unserer Wortwahl !

  108. #151 VivaEspaña (31. Dez 2016 01:17)

    Wenn man in der fernen Fremde lebt, spürt man den Puls des eigenen Volkes auch ganz besonders gut….

    Stimmt auffällig; denn aus der Ferne hat man einen anderen Betrachtungswinkel, einen, der demjenigen, der mittendrin ertragen muß, nicht möglich ist.

  109. Ach und noch eine Frage und was ist mit Würzburg, Ansbach oder Ludwigshafen? Bedauerliche Einzelfälle oder wie? Wenn schon 12 Jährige im Namen Allahs einen Anschlag auf einen Weihnachtsmarkt verüben wollen was soll denn dann dieser Appell für einen Nutzen bringen? Wir sind doch Ungläubige die es zu vernichten gilt. Laut Koran stehen Christen und Juden noch unter den Tieren.

  110. Netter Versuch von Andreas Thelen, seine Schützlinge auf Knien anzuflehen, sich doch in Zukunft artig zu verhalten.

    Ganz offensichtlich merkt Herr Thelen, dass das von ihm krampfhaft konstruierte linke Gutmenschen-Weltbild gerade von seinen angehimmelten „Flüchtlingen“ in seinen Grundfesten erschüttert wird und beim nächsten öffentlichkeitswirksamen Anschlag oder Mord vollends krachend in sich zusammenfallen wird.

    Leider wird die in jämmerlich mitleidigem Ton unterwürfig vorgebrachte Bitte von den Schätzchen noch nicht mal gelesen geschweige denn beachtet werden und so wird auch Herr Thelen in nicht allzu ferner Zukunft erfahren müssen, wie ihm sein Multikulti-Flüchtilanten-Islamophil-Gutmenschen-Weltbild um die Ohren fliegt.

    Sorry, Herr Thelen aber Gorbi hatte Recht:
    „Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben.“

    P.S. Ja ich weiß, das Zitat ist eigentlich nicht von Gorbi.

  111. #157 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod (31. Dez 2016 01:23)

    Klingt irgendwie nach Selbstaufgabe.
    Paßt gar nicht zum WSD.

    Eine vermutete Tatsachenbeschreibung ist doch keine alternativlose Selbstdarstellung!

    😉

  112. „Eine dieser Heldinnen ist Sabrina Fritz, die der SWR nach Washington geschickt hat, um auch dem Deutschlandfunk zu berichten.
    Und sie hat etwas herausgefunden, die investigative Sabrina Fritz, das zweifellos berichtenswert ist:
    »Einer der wenigen Männer, auf die [Donald J.] Trump wirklich hört, ist ein Schwiegersohn, der einer jüdischen Familie entstammt«.
    Und das, man ahnt es, hat schlimme Folgen, allerschlimmste: Denn damit ist klar, »auf welcher Seite der künftige Präsident steht“

  113. #156 WahrerSozialDemokrat (31. Dez 2016 01:22)

    Arabisch ist übrigens eine extrem primitive Sprache! So ziemlich die primitivste Sprache überhaupt und hat es gerade so in den Rang der Sprachen überhaupt geschafft…

    Ohne Koran bzw. Islam wäre diese Sprache schon Geschichte…

    Stimmt genau; und ich behaupte: wenn Araber sich in arabisch unterhalten, klingt das immer so, als hätten sie Probleme mit dem Kehlkopf.
    Es ist immer laut, krächzend und unartikuliert.

    Ich habe immer vermutet, die können gar nicht sprechen, die tun nur so.

  114. Gerade frisch reingekommen, social media:

    Berlin – Bombendrohung

    Das Polizeirevier gegenüber der Fussilet-Moschee hat eine Bombendrohung bekommen, die Perleberger Str. ist zur Zeit voll gesperrt.

    Scheint eine tendenziell ernste Bedrohungslage zu sein.

    Ende Zitat

  115. #161 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod (31. Dez 2016 01:44)

    #151 VivaEspaña (31. Dez 2016 01:17)

    Wenn man in der fernen Fremde lebt, spürt man den Puls des eigenen Volkes auch ganz besonders gut….

    Stimmt auffällig; denn aus der Ferne hat man einen anderen Betrachtungswinkel, einen, der demjenigen, der mittendrin ertragen muß, nicht möglich ist.

    Ja, das stimmt. Es ist mehr als eine Armlänge Abstand. Da spürt man es nicht hautnah.

    So, wie mit google-earth auf eine Straße gucken oder selbst dort gehen.

    Oder den Puls fühlen mit drei Armlängen Abstand.

  116. #159 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod (31. Dez 2016 01:40)

    Du schadest denen, die wankelmütig sind, sich noch nicht recht entscheiden können, die überzeugt werden können.

    Blödsinn!

    Die Wankelmütigen müssen angestupst werden!

    Du willst sie streicheln, wie kleine Kinder, das ist OK!

    Ich will sie treffen, wie erwachsene Menschen, das ist auch OK!

    Ich denke, die Zeit ist reif, dass die Deutschen aufhören als WK-II-Kinder ewig zu verharren!

  117. Junge Männer aus Syrien, die illegal nach Europa reisen, statt in ihrer Heimat für die Freiheit und gegen den IS zu kämpfen, sind KEINE Flüchtlinge, sondern Deserteure und Feiglinge. Solche Schmarotzer will ich in unserem Land NICHT haben!

  118. #167 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod (31. Dez 2016 01:57)

    Warum du das nun konstruiert ins Lächerliche ziehst, beruht wohl auf deine unterschwellige anerzogene Islamverliebtheit!

    Die arabische Schriftsprache kennt z.B. keine Vokale: Weswegen man sinnfrei „Jungfrauen“ mit „Weintrauben“ zwar gleich geschrieben (da ohne Vokale), aber ausgesprochen mit Vokalen unterschiedlich meinen könnte! Der ganze Koran ist voll davon! Selbst die besten Araber können ihn nur in ihrem jeweiligen Sinn sinnlos übersetzen… Zumal der Koran eigentlich eher nicht arabisch ist…

  119. #160 LEUKOZYT (31. Dez 2016 01:42)

    ich weiss nicht ob ichs schon erwähnte, aber:
    beim aldi gibts immer noch lecker datteln !

    und draussen ist fieser nebel-niesel.

    Sag mal nix gegen lecker Datteln. Die können nix dafür, daß sie von Musels instrumentalisiert wurden.

    Und sem Wetter die Schuld zu geben, ist echt verkehrt.

  120. Frage mich, was der brave Brillenbubi machen würde, wenn sine Freundin vor einem halben Dutzend Senegalesen – ich meine natürlich ‚Syrische Flüchtlinge‘ – begrapscht würde.

  121. #169 VivaEspaña (31. Dez 2016 02:01)

    Ja, das stimmt. Es ist mehr als eine Armlänge Abstand. Da spürt man es nicht hautnah.

    So, wie mit google-earth auf eine Straße gucken oder selbst dort gehen.

    Oder den Puls fühlen mit drei Armlängen Abstand.

    Ja, nicht verkehrt der Gedanke. Aber wenn man sich mehr als vier Jahrzehnte lang engagiert hat gegen das, was sich in der Heimat aktuell abspielt, wenn man im Ghetto schon vor 50 Jahren aufgewachsen ist, wie ich, sieht das alles ganz anders aus.

    So einfach ist es eben nicht, mit einem Handstreich abzutun.

    Aus 7.000 Km Entfernung kann ich immer noch mehr erreichen als jemand, der nur auf der Couch sitzt, sein Bier trinkt, Fußball guckt und schimpft.

    Der Islam ist die Pest der Welt. In Deutschland spürt man es jetzt – langsam – habe ich vor 40 Jahren schon gesagt und wurde verhöhnt.

    In Indien kann ich noch was dagegen tun, sehr wirksam sogar.
    Vielleicht hilft das ein wenig, die Heimat zu bewahren.

    Necke nur weiter gegen mich ! Ich lebe gut und weiß wogegen ich mich engagiere, weiß auch, daß es wirkt.
    Schimpf nur weiter im deutschen Internet ! Siehst ja, was passiert in Deutschland.
    Ich grabe an der Wurzel und lebe dabei ein Leben nach meinem Wunsch.

    Wer von uns beiden bewirkt mehr ?

    Und wessen Leben ist lebenswerter ? Okay, letzte Frage ist subjektiv.

  122. #170 WahrerSozialDemokrat (31. Dez 2016 02:02)

    Die Wankelmütigen müssen angestupst werden!

    Ja, dann stups sie nur !
    Am besten in den Rinnstein, wo sie von den Musels noch getreten werden können.

    Die meisten Deutschen sind politisch uninteressiert.
    Von Deinen Stupsereien werden sie nur abgeschreckt.

    Das sagt auch die Tagesschau.

    Und sie glauben es sogar. Deine Stupsereien sind kontraproduktiv, so gut gemeint sie auch sind.

  123. #167 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod (31. Dez 2016 01:57)

    Nur 15% der Muslime können überhaupt arabisch (welches eigentlich genau? „Koran-arabisch“ gibt es alltäglich sprechbar nicht!!!) sprechen, die Schriftzeichen zu lesen dürfte noch geringer sein!

    Die Muslime verarschen sich selber als Erstes!

    Jeder Westler der die in deren Selbst-Verarschung bestärkt ist ein riesen großes Welt-Arschloch!

  124. #172 WahrerSozialDemokrat (31. Dez 2016 02:05)

    Im Grunde hast Du recht, absolut.
    Aber mir eine Islamverliebtheit zu unterstellen, ist nicht nur logisch nicht zu erkennen, es ist eine Frechheit.

    Aber so kennen wir wir Dich.

    Haß und Frechtheit sprechen aus diesen Worten. Pfui, schäm Dich !

  125. #177 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod (31. Dez 2016 02:28)

    Das sagt auch die Tagesschau.

    Das war aber jetzt ein Super-Argument gegen mich!

    Ohje -… Die Tagesschau von ARD und ZDF hat andere Meinung als ich – ich bin geschockt…

  126. #178 WahrerSozialDemokrat (31. Dez 2016 02:28)

    Wir reden doch hier nicht über das „Hocharabisch“ der sogenannten Eliten, sondern über das, was man täglich in Köln und der gesamten Repubblik auf der Straße hört.
    Und das klingt nunmal nach Kehlkopfkrebs.

  127. #179 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod (31. Dez 2016 02:32)

    #172 WahrerSozialDemokrat (31. Dez 2016 02:05)

    Im Grunde hast Du recht, absolut.

    Im Grunde gibt es kein Aber!

    Nur persönliche Absolutverweigerer!

    :mrgreen:

  128. #182 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod (31. Dez 2016 02:44)

    Wir reden doch hier nicht über das „Hocharabisch“ der sogenannten Eliten, sondern über das, was man täglich in Köln und der gesamten Repubblik auf der Straße hört.
    Und das klingt nunmal nach Kehlkopfkrebs.

    Wann waren Sie das letzte mal in Köln?

    Die Sprache „Kehlkopfkrebs“ gibt es egal in welcher Variante hier nicht!

    Und ich habe von Sprache zuvor eingangs in meinem Kommentar geschrieben, sie lediglich von irgendwas nutzlos…

    Ich habe nach über 15 BPE-Stände in Köln noch immer nicht einen einzigen Moslem getroffen, der arabisch lesen konnte! Aber alle wussten was im Koran steht und lehnten jede anerkannte Übersetzung ab…

    Je nach dem wie es ihnen gerade gefiehl!

  129. OT:

    Merkels Neujahrsansprachdesaster: Mischung aus LÜGEN und lauem Geschwätz! Die Dame versteht absolut nichts: Das Leiden der Deutschen an Hand der INVASOREN rührt sie nicht in geringsten!

    Hoffentlich gibt ihr Trump 2017 Saures! Nur Trump kann ihr was anhaben.

  130. Onkel Reichelt war halt dran, einen riesen Müll in die Welt zu koten.

    Morgen ist wieder Laschbrett dran, Özekür, Altzeier, Schweszick, Stigmar, Krähber, Käskram oder Schlimpka.

    Oder Pfeiffe, oder Mettzigack, oder Lattmiev.

    Jeden Tag eine linkische Täter-Seele, die für Hurenlohn (im Stadium der Voll-Idotie auch aus Überzeugung) den, den Islam schönenden Volkverräter des Tages gibt.

  131. Das Merkel-Hauptquartier lässt bekanntgeben:

    Zahl der Straftaten von Zuwanderern sinkt

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article160741683/Zahl-der-Straftaten-von-Zuwanderern-sinkt.html

    Hach wie ist die Welt so schön.

    Oder etwa doch nicht ???

    Dieser Beitrag ist erst einen Tag alt:

    Warum bei der Polizei in Berlin der Frust steigt

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article160727282/Warum-bei-der-Polizei-in-Berlin-der-Frust-steigt.html

    Zitate:

    „Es gebe ein massives Problem mit jungen Ausländern, …“

    und

    „Auch deshalb, weil die Beamten die jährlich verkündeten sinkenden Fallzahlen in den Kriminalitätsstatistiken nicht mehr ertragen können. Sie erleben ja jeden Tag auf den Straßen, was los ist.“

    oder auch

    „Wenn du jeden Tag im Einsatz beleidigt oder angespuckt wirst, wenn Fremde vor deinen Augen auf den Koran schwören, dich und deine Familie zu töten, nur weil du sie zur allgemeinen Verkehrskontrolle bittest, dann ist das Maß irgendwann voll.“

    Ich bin verwirrt, was stimmt denn nun ???

  132. Mädels aus Schleswig-Holstein:

    Vorsicht in der Landeshauptstadt Kiel,
    aktuell zwei Fälle von richtig auf die Fresse:

    (…)Heute früh wurde eine Frau gegen 04:30 Uhr an der Sörensenstraße im Ida-Hinz-Park äußerst gewalttätig angegriffen. Der Tatverdächtige soll ihr nach derzeitigem Ermittlungsstand rund 20 Mal ins Gesicht geschlagen haben. Sie erlitt multiple Frakturen im Gesicht.

    In der vergangenen Nacht – ein genauer Tatzeitpunkt steht derzeit noch nicht fest – wurde eine Frau in der Straße „Gustav-Schatz-Hof“ ebenfalls schwer im Gesicht verletzt. (…)

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14626/3523677

    Als Täterbeschreibung bisher:

    „Der Tatverdächtige…“

    Also bei Tatverdächtigen unbedingt eine Armlänge Abstand einhalten!

  133. #187 Frau Holle (31. Dez 2016 04:08)
    Das Merkel-Hauptquartier lässt bekanntgeben:

    Zahl der Straftaten von Zuwanderern sinkt

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article160741683/Zahl-der-Straftaten-von-Zuwanderern-sinkt.html

    Hach wie ist die Welt so schön.

    Oder etwa doch nicht ???

    Dieser Beitrag ist erst einen Tag alt:

    Warum bei der Polizei in Berlin der Frust steigt

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article160727282/Warum-bei-der-Polizei-in-Berlin-der-Frust-steigt.html

    Zitate:

    „Es gebe ein massives Problem mit jungen Ausländern, …“

    und

    „Auch deshalb, weil die Beamten die jährlich verkündeten sinkenden Fallzahlen in den Kriminalitätsstatistiken nicht mehr ertragen können. Sie erleben ja jeden Tag auf den Straßen, was los ist.“

    oder auch

    „Wenn du jeden Tag im Einsatz beleidigt oder angespuckt wirst, wenn Fremde vor deinen Augen auf den Koran schwören, dich und deine Familie zu töten, nur weil du sie zur allgemeinen Verkehrskontrolle bittest, dann ist das Maß irgendwann voll.“

    Ich bin verwirrt, was stimmt denn nun ???

    Das habe ich mich vorhin auch gefragt.

    Ich denke die Polizei instrumentalisiert hier aufs Gemeinste, und überhaupt sind das sicher nur Einzelfälle die so Erfahrungen gemacht haben.

    Die meisten Polizisten haben sicher durchweg positive Erfahrungen gemacht, mit Syrern die ständig Geldbörsen finden und abgeben z.B..

    Alle anderen Polizisten müssen anscheinend der Gülen.. äähh AfD-Bewegung angehören und können gleich selbst in Untersuchungshaft, denke darauf läufts hinaus wenn sie so weiter gegen die Demokratie hetzen.

  134. @190 Y:

    und alleine, dass die Verbrecheralben zu 80% mit Merkels Moslems und sonstigen Kultur-Inkompatiblen voll sind, beweist ja auch nicht gerade, dass die Straftaten rückläufig sind.

    Rückläufig ist alleine der Verstand der Regierenden.

    Dafür nimmt deren Abartigkeit rasend zu, immer weitere Moslem-Horden herbei zu schleppen.

  135. #190 Y (31. Dez 2016 05:03)

    Ohne den Marker „Asylant“, „Flüchtling“ o.ä. tauchen sie gar nicht in der Statistik auf.
    Vor 2016 hatten sie keinen Freifahrtschein auf dem Hausausweis der Unterkünfte, daher kam es gehäuft zu Schwarzfahrern.
    Heute werden sie erst gar nicht mehr kontrolliert, allein aus Eigensicherung.

    Es entspricht den Aussagen mehrerer Mitarbeiter verschiedener Lebensmittelgeschäfte, dass diese Angestellten von ihren Vorgesetzten die Anweisung bekommen hätten, bei derlei Fällen von Strafanzeigen abzusehen. Da ein Interesse an solchem Handeln seitens der Einzelhändler nicht nachvollziehbar ist, drängt sich die Überlegung auf, dass die Stadt Hamburg hier – wie im Falle der „Augen-zu-Anweisung“ des HVV – dahin gehende Gespräche mit den Einzelhändlern geführt haben könnte.
    https://afd-fraktion-hamburg.de/verzicht-auf-anzeige-bei-ladendiebstaehlen/ 15.9.15

    Schwarzfahren und LD sind Massendelikte, die in der Statistik massiv sich auswirken.
    Daher stimmt es, dass lt. Statistik die Straftaten der Flüchtilanten zurückgegangen sein müssen.
    Bei Vergewaltigung, Totschlag, Körperverletzung usw. wird man noch biegen müssen.

  136. dieser linke Vogel Reichelt ist die Fratze der Lügenpresse.
    Er ist ein Mobber,Blender und Schleimscheißer und würde sogar seine Großmutter anschwärzen,wenn es ihm persönlich Vorteile bringt.

    Der kann keinen seriösen Journalismus,sondern schleimt uns vor aus der Merkel-Gosse!

    Unser Land würde heutzutage nicht so kaputt sein,wenn die Medien wie Bild & Co. Merkels fatale und kriminelle Politik nicht vollends unterstützt hätten.
    Man kann nur hoffen,dass diede Lügenmedien bald von der Bildfläche verschwinden.

    Die ersten Ratten haben das sinkende Schiff BILD schon verlassen(müssen?)wie dieser Blender
    Kai Dieckmann.

    Mit seiner ideologischen Ausrichtung der Bildzeitung bescherte er ihr einen rasanten Auflagenverlust von ehemals 5 Millionen auf jetzt 1,7 Millionen verkaufter Schmierblätter.
    Der Abwärtstrend setzt sich fort und das ist auch gut so!

  137. Wie will einer wie der denn über die kommenden Silvesterereignisse berichten? Einzelfälle, traumatisiert, frustriert …? Das Geschwafel und Gelüge kommt uns doch bereits heute zu den Ohren raus.

    Die letztjährigen Silvesterereignisse und viele Begegnungen im Alltag zeigen, daß mit massiven Problemen zu rechnen ist, wenn diese (Wirtschafts-) Flüchtlinge in der Mehrzahl anzutreffen sind. Woraus sich leider nicht ableiten läßt, daß einzelne freie Unternehmer harmloser sein müssen.

  138. Heute Abend werden wir in Köln eine stalinistisch organisierte Propaganda-Show auf der Domplatte erleben wie sie heutzutage sonst nur Nord-Korea zu bieten hat.

    Wetten?

    🙂

  139. #168 RechtsGut (31. Dez 2016 02:00)
    Gerade frisch reingekommen, social media:

    Berlin – Bombendrohung

    Das Polizeirevier gegenüber der Fussilet-Moschee hat eine Bombendrohung bekommen, die Perleberger Str. ist zur Zeit voll gesperrt.

    Scheint eine tendenziell ernste Bedrohungslage zu sein.

    Ende Zitat
    ————
    Ruft mich an, wenn die Bombe gefunden wurde. Ich trage sie dann über die Straße, damit dass Polizeirevier nicht so viel abbekommt.

  140. #196 Wolfenstein (31. Dez 2016 07:46)

    Heute Abend werden wir in Köln eine stalinistisch organisierte Propaganda-Show auf der Domplatte erleben wie sie heutzutage sonst nur Nord-Korea zu bieten hat.

    Wetten?
    ——————————–
    Besser kann man es nicht mehr formulieren.

  141. Der hat wohl auch zu viel Pippi Langstrumpf gesehen. Solche Leute sind nur noch erbärmlich.
    Kai Diekmann hat den Axel-Springer-Verlag verlassen.

  142. Die Botschaft der Silvester-Grapscher? „Ihr könnt eure Frauen nicht verteidigen“

    Jörg Baberowski bringt es ungewöhnlich deutlich auf den Punkt. Der Gewaltforscher ist der Ansicht, dass die sexuellen Übergriffe in der Silvesternacht am Kölner Dom eine „Verabredung“ waren.

    http://www.focus.de/kultur/kino_tv/focus-fernsehclub/tv-kolumne-koelnhbf-die-silvesternacht-und-ihre-folgen-forscher-silvester-grapscher-wollten-ausdruecken-ihr-koennt-frauen-nicht-schuetzen_id_6427932.html

    Der irren Kanzlerin sie Dank!

    🙂

  143. Gibt es hier jemanden mit guten Arabischkenntnissen?
    Ich habe vor langen Zeiten mal das arabische Alphabet zu lernen versucht und meine, in der schwarzen Inschrift auf dem ersten und dritten Bild das Wort „Intifada“ zu identifizieren.

    Was hat es damit auf sich?

  144. Reichelt – wenn dich diese bescheuerte Zeitung nicht aufgenommen hätte. Tellerwäscher mehr wäre aus dir nicht geworden. Ich hoffe nur das dein Blatt weiterhin in den Auflagen in den Keller geht und eines Tages ganz von der Bildfläche verschwindet. Diesen Scheiß kann doch ein normaler Mensch überhaupt nicht lesen.
    Nur einmal an der Wahrheit bleiben das wäre doch schon was.

  145. Wieso erinnert mich dieses dümmlich grinsende, schleimende BLÖD-Bübchen optisch bloß so an den ehemaligen Feuilleton-Chef der FAZ Patrick Bahners, der Donald Duck und den Islam so ungemein spannend findet?

  146. Diesen Typen von der Blöd würde ich gerne in Syrien ab schmeißen lassen!Am besten dorthin wo noch der IS ist!Solche Leute sind nur noch eine Schande für dieses Land!

  147. Leider ist das nur die halbe Wahrheit:

    Dabei verschweigt er, dass das „Schlachten“ von Islam-Fanatikern durchgeführt wird, Assad hingegen den Islamterror in seinem eigenen Land bekämpft und ein zivilisiertes Leben garantiert. Die Christen in Syrien könnten es dem BILD-Mann bestätigen, beispielsweise die argentinische Nonne María Guadalupe Rodrigo, die in diesem knapp fünfminütigen Vortrag berichtet, was dort wirklich vor sich geht: Ein Aufstand des fundamentalen Islams gegen den modern eingestellten Alawiten Assad, der sich kaum um den Koran, Mohammed und die Scharia schert.

    Das Problem wäre von Anfang an nie so gravierend für Syrien und die Welt, vor allem für uns in Deutschland, ausgefallen, wenn nicht auch das stattgefunden hätte, was ARD und ZDF in panischer Angst verleugnen und verfälschen und was auch in diesem Artikel für diesmal leider zu kurz gekommen ist: Die Instrumentalisierung und Förderung genau dieser als „moderate Rebellen“ verharmlosten Banden durch CIA, NATO, EU, deren arabische Verbündete und Konsorten.

    Diese Banden, vom IS (Daesh) angefangen über Al-Nusra & Co. bis hin zu den ebenfalls involvierten, als vermeintliche „Retter“ gefeierten „Weißhelmen“, hätten sich ohne deren Einwirkung überhaupt nicht zu der Größe und dem Einfluß entwickeln können, denen zufolge ihr Terror, den man nach altbekanntem Muster gegen die rechtmäßige Regierung eines anderen souveränen Landes zu steuern gedachte, um sie in einem von der Propaganda fälschlich als „Bürgerkrieg“ bezeichneten Szenario zu stürzen, das bekannte Ausmaß überhaupt erst bekommen hat.

    Das Problem dieser Mohammedaner-Banden sowie das der Islamisierung allgemein, wird ohne die Lösung des dahinter stehenden Problems der Instrumentalisierung und der Steigbügelhalter in den diversen nationalen wie internationalen, die „NWO“ vorantreibenden Gremien, wie es oben, denke ich, deutlich genug geworden ist, nicht zu lösen sein.

  148. Julian Reichelt erscheint wie ein Eunuch im Harem gefangener und gefesselter Journalisten.

    Statt für die nimmersatten Multimillardäre der Zeitungen könnte er auch als Eunuch im Palast von Sultan Erdogan arbeiten.

  149. Diesen Kackvogel möchte ich zu Weihnachten niemals in der Kirche sehen.

    Geh dich bücken in deiner Moschee!

  150. Es ist seit 1400 Jahren Dschihad und der Reichelt merkt es nicht.
    So ein Dussel!

    Er ist wie ein Arzt, der einen Krebspatienten mit Brenneseltee behandeln will.
    Oder wie ein Feuerwehrmann, der einen Großbrand mit einem Glas Wasser löschen will.

    Ursache vom Dschihad:
    Die Verehrung des Dschihadisten, Islamisten und Massenmörder Mohammed als Vorbild.
    Meist tiefe Gehirnwäsche von Kind an zusammen mit Morddrohung beim Verlassen dieser faschistischen Sekte (Apostasie).

    Therapie:
    Eine Ent-Mohammedanisierung ist bisher sehr selten. Also eine innere Distanzierung vom Terroristen Mohammed.
    Hier wären Therapeuten, Psychologen und Sozialarbeiter gefragt. Das ist aber bisher kaum erforscht.
    Es gibt wenige Einzelfälle, teilweise verbunden mit Wechsel zum Christentum und Taufe.
    Langfristig (auf 100-200 Jahre) sollte intensiv und weltweit daran gearbeitet werden.

    Weil eine Ent-Mohammedanisierung aktuell keinen realistische breiten Erfolg aufweist, sehe ich nur eine Möglichkeit für westliche Länder, die noch nicht infiziert sind:
    Wer den Islamisten Mohammed als Vorbild verehrt: RAUS.
    Nur so können wir unser GG erhalten und uns vor Terror, Dschihad und Scharia schützen.

    Was der Reichelt betreibt:
    Sand in die Augen.
    Förderung der Islamisierung.
    BildDschihad. Diese steht dem LKW-Dschihad in nichts nach.
    Ziel: Scharia.

    Solche Beiträge sollten vom Verfassungsschutz verboten werden.

  151. @ #173 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod
    „Sag mal nix gegen lecker Datteln…
    Wetter die Schuld zu geben, ist echt verkehrt.“

    ich bin voll deiner meinung,
    woraus nur deutest du das gegenteil ?

    ich wollte ausdruecken: das phaenomen
    „duenner nieselregen / dicker nebel“
    ist selten, und unvermeidbar

Comments are closed.