Der auswärtige Besucher kann es kaum fassen: keine Hundertschaften, keine Wasserwerfer und nur wenige bemitleidenswerte halbvermummte Schwarzkapuzengestalten, die sich in respektvollem Abstand vor dem stilvollen Tagungshotel des Kongresses der Identitären Bewegung (IB) in Graz herumdrücken. Da klappt es wohl in Österreich wegen der starken FPÖ nicht so geschmeidig mit der Finanzierung des roten Straßenterrors wie in Deutschland.

(Eine hetz- und lügenfreie PI-Reportage vom Jahreskongress der Identitären Bewegung in Österreich mit Photos und einem Interview von Mr. Merkava)

Vor dem Kongreßsaal der IB-Veranstaltung drängen sich die Einlassbegehrenden – vorwiegend junge Österreicher und Österreicherinnen; aber auch Vertreter anderer Altersklassen und sowieso sämtlicher sozialer Schichten treffen sich hier – inklusive nicht weniger europäischer Gäste, die wegen ihrer durch teilweise mühsame Anreisen ausgedrückten Solidarität und Begeisterung für die herausragend aktive und professionelle österreichische Identitäre Bewegung herzlich beklatscht werden. Man spricht im vollen Saal nicht ohne Stolz von einer Volksbewegung:

Nach der Behebung allfälliger technischer Beamer-Pannen geht es – zuerst mit einer metaphorischen Einleitung – in ein straffes, gut moderiertes Programm zu den wichtigen Themen. Symbolfrage: Was hat die IB mit einem Tennisball in einer Wasserschale gemeinsam? Antwort: Bestimmte Themen kann man nicht unter die Oberfläche drücken und folglich werden die IB-Themen – wie der Tennisball in der Wasserschale – immer wieder mit Kraft an die Oberfläche springen. Wohl wahr!

Der Kongreß begeistert durch herausragende Sprecher und Moderatoren: nicht gelackte Festredner sprechen für die IB, sondern junge Leute mit Engagement, Bildung und dem Herz auf dem rechten Fleck zu wichtigen Themen wie Remigration und Leitkultur, Stopp der Massenzuwanderung & Umkehrung der Migrationsströme, Schutz der Außengrenzen, aber auch zu Assimilationsvoraussetzungen und kultureller Nähe zwischen Herkunfts- und Einwanderungsland.

Vorher gab es allerdings einen Rückblick auf die teilweise spektakulären, immer pfiffigen und stets gewaltfreien Aktionen der IB (PI berichtete z.B. hier und hier und hier), es wurde ein Prinz-Eugen-Preis verliehen, die „Gesicht-zeigen“-Kampagne geehrt (PI berichtete über einen Teil davon) und der weitere Ausbau der Infrastruktur präsentiert: von konservativen Robin-Hood-Spontis zu einer Grasswurzel-Massenbewegung unter Nutzung der modernen Kommunikations-HiTech-Gegenöffentlichkeit (Stichwort u.a. Breitbart) und Pflege einer Gegenkultur inbegriffen. Der systematische Vergleich der Positionen der anderen Parteien zu den gesellschaftlichen Positionen der IB fiel – bis auf die FPÖ und gelegentlich das Team Stronach – trübe aus. Und auch manche Hetz- und Lügenpresse (HLP) mit ihren Fake-News bekam über einige herausragend bizarre Beispiele ihr Fett weg. Die faszinierenden jungen Leute von der IB werden wohl kräftig weiter mitmischen.

Im Vorraum des Veranstaltungssaals Büchertische, eine Präsenz der neuen, unkorrekten Zeitschrift Direkt sowie Werbematerial und nicht zuletzt viele Merchandising-Produkte, um eigene Solidarität mit den Identitären auszudrücken:

Hartnäckig hielt sich auch das Gerücht, dass das österreichische Energy-Drink-Unternehmen Red Bull aus Salzburg zu Ehren der Identitären eine Sonderedition „Yellow IB“ geschaffen hätte:

Der in der Öffentlichkeit sehr deutlich Gesicht zeigende Martin Sellner, hier im Gespräch mit identitären Teddybären-Nicht-WerferInnen:

war als Co-Leiter der IB-Österreich an diesem Kongreßabend und danach beim gemütlichen Beisammensein natürlich besonders gefragt – nicht zuletzt direkt nach der Veranstaltung vom WDR, dem Flaggschiff des deutschen Hetz- und Lügenfunks (HLF), dessen eventuellen Bericht über den IB-Kongreß man sich wohl besser nicht antuen sollte.

Als prophylaktisches Gegengewicht zum erwarteten Journalismus jenes HLF-Flaggschiffs hat PI bei der IB Österreich um ein Interview nachgesucht, das mit Martin Sellner als dem Co-Leiter am Tag nach dem Kongress geführt wurde und das unzensiert und nicht zusammengeschnitten oder sonstwie entstellt hier verfügbar ist:

Alles in allem eine spannende Veranstaltung mit faszinierenden Machern und Teilnehmern.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

101 KOMMENTARE

  1. MARTIN und Co. Ihr seid spitze, zum Glück
    gibt es noch vernüftig und ehrliche Leute wie euch……………………………

    WEITER SO, WEITER SO, WEITER SO.

  2. Ein guter Buchtip:
    1.Der Islamische Kreuzzug und der Ratlose westen, von Samuel Schirmbeck

    2. Europa und das kommende Kalifat, von Bat Yeór.

    3. der Islamische Faschismus, von Hamed A. Samad

    Sehr empfelenswert.
    Danach ist man echt platt..

  3. Die Österreicher sind uns in vielerlei Hinsicht um Meilen voraus. Ich bin Grenzgänger und arbeite in Salzburg. Ich wünschte Bayern und Österreich würden sich zusammenschließen (und Merkel mit ihrer Gefolgschaft, ähnlich wie Trump die Einreise verweigern. Seehofer, der immer gebrüllt hat wie ein Löwe steht im Wahlkampf zur Merkel. So kommt hoffentlich niemand in Versuchung um evtl. doch die CSU zu wählen. CSU = CDU = Merkel = pro Islamisierung
    HH

  4. … ihr seid die Zukunft!!!
    Wie lange schon haben wir auf junge Macher wie euch gewartet!
    Weiter so!! Ihr seid auf dem richtigen Weg!!!

  5. Die Österreicher waren ja schon immer die besseren Deutschen 😉
    Gruss aus dem Piefke-Land. Ist nicht bös‘ gemeint.

  6. Österreich ist nicht ganz so linksversifft verseucht,wie die Deutschen.
    Man muss ja die Merkel -CDU in ihrem jetzigen Zustand auch zu den linksversifften Parteien zählen.

    Die konservative FPÖ ist in Österreich nach Umfragen seit Monaten mit Abstand die stärkste Partei.

    Norbert Hofer verlor die Bundespräsidentenwahl relativ knapp,obwohl er gegen die gesamte Elite aus Medien,anderen Parteien,Medien,Kirchen,usw.. kämpfen musste und trotzdem alleine gegen alle fast die 50% Marke erreichte!!

    In Deutschland sind wir davon leider noch weit entfernt,aber wenn wir uns allesamt anstrengen kann es mit der AFD nur aufwärts gehen,wenn diese Partei sich nicht selbst zerfleischt durch interne Machtkämpfe..

    Glückwunsch nach Österreich,da dort viele nicht so benebelt durch die Gegend laufen,wie es in unserem Lande leider der Fall (noch?) ist!

  7. Soeben ARD Clausnitz. Zum Kotzen. Linke Blockaden sind ganz toll. Wehe Bürgerliche wehren sich.

  8. In Deutschland tritt der Bahnchef zurück.
    In Deutschland gibt es ja bekanntlich 3 wirklich wichtige Jobs: Kanzler(-in), Bundestrainer, Bahnchef.
    Letzterer wird vermutlich von Subjekt M. eingesetzt, also Pofallala. „Ich kann Deine Fresse nicht mehr sehen“.

    Dann ist für die Bahn endgültig ‚HP 0‘ angesagt.

  9. Österreich zeigt wie es geht.Hier in Deutschland muss die AfD genauso stark wenn nicht noch stärker wie die FPÖ werden. Nur mit einer starken AfD ist es möglich dem roten Strassenterror den Geldhahn zuzudrehen.Doch so lange die selbsternannte Antifa staatlich gefördert wird aendert sich nichts.Groessten Wohlwollen genießt die rote SA besonders bei den Jusos. Noch zur Identitaeren Bewegung bei uns wird Sie vom Verfassungsschutz beobachtet und als Rechtsextrem eingestuft.Bloß hier kommt die Frage auf was ist daran Rechtsextrem wenn man auf die ständigen Rechtsbrüche der Regierung aufmerksam macht und vor den Gefahren einer unkontrollierten Massenzuwanderung vorwiegend aus muslimischen Staaten warnt.

  10. Die GEZ-Sender und die mit dem Kanzleramt verbündete Lügenpresse fahren unter Volldampf.
    Wie viele Leute mit gekauftem 2.Pass es auf einmal gibt… Ich habe nur einen Pass.

    Daß wie Mr.Trump endlich einer mal durchgreift um dem Muslim-Spuk ein Ende zu bereiten, daß Mr. Trump endlich Wahlversprechen umsetzt, daß ein Mr. Trump morgens twittert was er machen will, am Tage umsetzt und abends unterschreibt…da ist die Lügenpresse überfordert.
    Frau Tabbatabatei oder wie sie heissen: Hauen Sie ab ohne eine „Letzte Spur in Berlin“ zu hinterlassen.

  11. (Eine hetz- und lügenfreie PI-Reportage vom Jahreskongreß der Identitären Bewegung in Österreich mit Photos und einem Interview von Mr. Merkava)

    D – A – N – K – E !!!

  12. Neue Westfälische (Bielefeld): Heiner Geißler: „Wenn Trump Merkel zu nahe kommt, muss die dem eine kleben!“

    Bielefeld (ots) – Bielefeld. Zu einem selbstbewussten Auftreten gegenüber dem neuen US-Präsidenten Donald Trump hat der frühere Bundesminister und CDU-Generalsekretär Heiner Geißler den Spitzen der deutschen Politik geraten. Weder „volle Attacke“ noch „Kuscheln“ seien gangbare Optionen, so Geißler in einem Interview in der in Bielefeld erscheinenden Neuen Westfälischen (Samstagausgabe). Unverschämtheiten oder Beleidigungen brauche sich allerdings niemand gefallen zu lassen, sagte der 86jährige Geißler. Auf die Frage, was Kanzlerin Merkel machen solle, wenn ihr Donald Trump etwa beim bevorstehenden G-20-Gipfel in Hamburg mit der Hand zu nahe komme, sagte Geißler: „Dann muss die dem eine kleben. Und zwar so, dass er es spürt. Man darf sich nichts gefallen lassen.“

    http://www.finanzen.net/nachricht/aktien/Neue-Westfaelische-Bielefeld-Heiner-Geissler-quot-Wenn-Trump-Merkel-zu-nahe-kommt-muss-die-dem-eine-kleben-quot-5296941

  13. Die IB ist eine der wichtigen Bewegungen gegen die linken Unterdrückungsparteien europaweit.
    Die bisher noch hauptsächlich jungen Leute sind nämlich diejenigen, die am Ende doch die heißen Kartoffeln der linksrotgrünen mit der schwarzen Gesinnung im grünen Mantel, den braunen Hemden und den roten Socken aus dem Feuer holen werden!
    Meine Hochachtung für euer intelligentes patriotisches Denken und Tun!

  14. #14 Spreeathener

    Rechtsbrüche gibt es in einer Diktatur nicht,wenn diese von den Regierenden begangen werden.

    Dies war schon in der Nazi-Zeit so,zu Zeiten der DDR und nun heutzutage unter Merkel..

    Unsere System hatte nach dem Krieg gut funktioniert in der alten Bundesrepublik.
    Die Justiz und das Schulsystem waren auch absolut in Ordnung.
    Mit der EU-Erweiterung und deren Einflussnahme bröckelte unser einst gutes System immer mehr auseinander.
    Brüssel hat zu viel Macht übernommen,bzw. haben die deutschen Regierungen der letzten Jahre freiwillig mitgespielt..
    Ganz schlimm ist es aber geworden,als Merkel die Regierung übernahm und diese die einst konservative CDU total nach links rückte.
    Gefühlt haben wir eine linksversiffte totalitäre Regierung,die vieles unter einem demokratischen Deckmantel mit Unterstützung der Lügenpresse verbirgt.
    Viele Bürger laufen einäugig oder blind durch die Gegend und meinen::ist wohl alles richtig,wie es läuft..

    Hatten wir alles schon mal..–Aber in der DDR war die Sicherheit der Bürger gewährleistet und diesen Islamismus gab es dort nicht..
    Was nutzt eine sogenannte Demokratie,wenn Frauen z.B. zu bestimmten Zeiten die Wohnung nicht mehr verlassen können,bzw. viele Stadtviertel meiden??

    Dies ist keine Freiheit mehr,obwohl man uns vorgauckelt,dass wir in einem freien Land leben??

    Das ist ja an Hohn nicht zu überbieten,wie man uns veräppelt und dies schon täglich!

  15. Hoffe Präsident Trump übersteht den Gegenwind/sturm.Das wird zur Zeit richtig hässlich.
    In Deutschland sind wir verloren, leider.
    Was kann man von der AFD denn realistisch erwarten? sollte da ein Erfolg kommen, werden die doch ohne ende bekämpft. In ein paar Jahren wenn die Musels sich „integriert“ haben, werden die mit den linken,grünen,cdu,spd zusammen gegen alles nationales,deutsches vorgehen.
    Glaube eh das Schulz nur der Steigbügelhalter für Merkel ist, so wie damals der Steinbrück.

  16. #19 Thomas_Paine (30. Jan 2017 23:15)

    … Auf die Frage, was Kanzlerin Merkel machen solle, wenn ihr Donald Trump etwa beim bevorstehenden G-20-Gipfel in Hamburg mit der Hand zu nahe komme, sagte Geißler: „Dann muss die dem eine kleben. Und zwar so, dass er es spürt. Man darf sich nichts gefallen lassen.“
    —————————————–
    Hamburg ist ja klein, die Flughäfen (Fuhlsbüttel und Werksflughafen Finkenwerder) sind klein und der Tagungsort sehr überschaubar und liegt direkt neben der Linken-Hochburg. Mal sehen wer wem eine klatscht.
    Ich erwarte daß sich Trump in Hamburg durch einen Unterstaatssekretär-Praktikanten ersetzen lässt, der M dann die Flosse an der Elbe reicht mit einem unverbindlichen „Hello“.

  17. #22 Herr Rossi

    wie sich Linke und Medien auf Trump einschießen,ist schon sehr extrem..
    Dies gab es in dieser Form noch nie..Dies fing ja schon im Wahlkampf an und hörte auch nicht auf,als Trump die Wahlen gewonnen hatte.
    Erst dise Nachzählungen durch die Grüne
    1% Kandidatin,die von Killary vorgeschickt wurde.

    Dann die schmutzigen Fake-News vor der Vereidigung von Trump..
    Und nun geht es weiter mit den Beschimpfungen gegen Trump..
    Ich glaube schon,dass er es durchsteht..In den deutschen Medien ist es ja schon unterste Schublade,wie gegen Trump gewettert wird.

    Trump hat aber Rückgrat und wird sein Ding wohl durchziehen..und dies bei allen Schwierigkeiten,die man ihm im Weg stellt!

  18. Wenn jemand wie Martin Sellner mal die gleiche Plattform wie dieser Schaumschläger Schulz bei Anne Will bekommen würde, dann hätten wir ganz schnell einen anderen Wind in Deutschland.
    Kann man nicht mal eine Talkrunde mit ihm und Leuten wie Samad etc sponsorn?
    Wenn man die gleiche Präsenz hätte wie sie andere bekommen, dann würde sich schon 2017 etwas ändern.
    So werden immer noch zu viele auf die MSM hören und sich blenden lassen.

  19. Klaus Scherer
    Nikolas Migut

    … haben ein verlogenes, verzerrendes Machwerk fabriziert, in dem sie unter anderem die Bewohner von Clausnitz aufeinanderhetzen. Und in dem sie einen belehrenden Ton über „die Unverbesserlichen“ anschlagen wie in der DDR. Dies bringt so manches auf den Punkt, was mit uns passieren soll.

    Und nicht vergessen:

    Rebecca Harms

  20. #22 Rossi

    Mit Familiennachzug und den weiterhin offenen Grenzen wird es sicher nicht mehr lange dauern bis sich eine Moslem Partei formiert, die dann locker Millionen Stimmen abgreifen wird. Ich befürchte wenn sich nicht schon 2017 etwas grundlegend ändert, ist Deutschland schnell verloren.

  21. Gabt ihr schon die Neusten Umfragen aus den Niederlanden und Frankreich gehört?

    Le Pen und Wilders stehen in den Umfragen mit weitem Vorsprung auf Platz 1.

    beide haben versprochen ihre Länder aus der Linksfaschistischen EU rauszuführen.

    Warum sollten wir Deutschland aus der EU Diktatur rausführen, wenn diese Antidemokratische Regime sowieso zusammenbricht.

    Der Lügnerische Spiegel hat zwar gesagt die werden nicht Präsidenten, aber das haben sie ja über Trump auch gesagt.

  22. Alexandre Bissonnette, 27, Franco-Kanadier scheint der einzige Täter des Massakers in der Moschee gewesen zu sein. Ein Anhänger von LePen und Trump.
    Alles laut Rita Katz die Jihadistenaktivitäten genau verfolgt.

  23. Damit holt sich Trump millionenfach Sympathien wieder herein. Ein Akt der schon lange auch in Europa auf sich warten lässt:
    President Donald Trump has signed an executive action aimed at significantly cutting regulations for small businesses.

    The president was surrounded by small business leaders as he signed the order in the Oval Office Monday morning.

    Trump says that the order is aimed at „cutting regulations massively for small business.“

  24. https://www.welt.de/politik/deutschland/article161658428/Herrschaft-ueber-den-Platz-und-Frauen-demuetigen.html

    Silvester 2016 in Köln blieb ruhig – dank einer Rekordzahl von Polizisten im Einsatz.

    Der Kriminologe hat in einem Gutachten bereits dargelegt, dass sich die Täter durch die zu geringe Anzahl von Beamten und deren passives Verhalten ermuntert gefühlt haben könnten.

    „Die Gelegenheit war da – und die Lust, das zu tun“, sagt Egg nun im Ausschuss. Es sei darum gegangen, die „Herrschaft über den Platz zu haben und Frauen zu demütigen“.

    Die Täter hätten nach dem Motto gehandelt:
    „Ich darf das mit dir machen, und es passiert mir nichts.“

    Egg erklärt, die übereinstimmende Täterbeschreibung von arabischen oder nordafrikanischen Männern habe zu einer „Verallgemeinerung“ geführt.

    Allerdings seien in mehr als 90 Prozent der Fälle die Täter gar nicht ermittelt worden.

    Es handele sich um eine Minderheit unter den vielen angekommenen Flüchtlingen – allerdings eine „relativ große Minderheit, die Besorgnis in der Bevölkerung auslöst“, gesteht Egg ein. 😆

    <<Köln hat sich massiv geändert was die Polizei Präsenz angeht. Es stehen täglich abends min 5 – 8 Einsatzbusse im direkten Bahnhofsumfeld. Manchmal auch mehr. Zusätzlich noch Polizeibusse in der Altstadt und der weiteren Innenstadt.
    Das scheint mittlerweile Notwendig zu sein um die Gesellschaft zu schützen, aber für immer ? Nächstes Sylvester werden nach der Erfahrung von diesem Jahr 1500 Polizisten nicht mehr reichen.<<<<

    <<<Wir brauchen nicht MEHR POLIZISTEN in diesem Land und auch nicht NOCH MEHR SOZIALARBEITER, die mit "traumatisierten" Gewaltverbrechern als "Therapie" schöne Segelfreizeiten machen , sondern WENIGER KRIMINELLE.

    Also jeden Kriminellen, den man irgendwie loswerden kann, loswerden. Und zu den eigenen Kriminellen, von denen wir bereits genug im Land haben, noch durch unkontrollierte Massen-Einwanderung hunderttausende neu ins Land holen.
    WENIGER KRIMINELLE hat im Vergleich zu der Forderung von "mehr Polizei" zudem gleich 2 große Vorteile: Man spart sich die Milliarden-Zusatzkosten für zigtausende neue Polizisten.

    Und man spart sich die Sozialhilfe und die hohen Kosen für Gefängnisse etc.
    Jede Partei, die "mehr Polizei" fordert, sagt doch zwischen den Zeilen nur, dass sie auch weiterhin nichts unternehmen möchte, um Kriminelle härter zu bestrafen und loszuwerden.<<<

  25. Was sagen die Linken Zecken eigentlich dazu?:

    In Hamburg steigen wieder die Zahlen der Tierversuche. Quelle: Hamburger Morgenpost online. Wer regiert dort in Hamburg noch mal? Na?

    Ach, ja, diese guten, guten mitfühlenden Vorzeigemenschen von SPD und Grünen!

    Gut für sie, dass ihre Versuchstiere nicht wählen können.

    Tierquälerpack mit Heiligenschein!!!

    Wie sehr ich heutige Linke und Systemnutten verachte!

    Wie jeder weiß, ist der Großteil der Tierversuche nicht nur extrem grausam, sondern dazu noch völlig zwecklos. Bestätigen im übrigen auch einige Naturwissenschaftler, die sich mit der dort betriebenen Forschung oder „Forschung“ auskennen.
    Für mich als ehemaliger Hundebesitzer ein einziges bestialisches Verbrechen an Mitgeschöpfen.

  26. Duisburg: Asylbewerber aus Ghana vergewaltigt jungfräuliche 15-Jährige in Schulgebäude – Nur 3 Jahre Gefängnis wegen „Haftempfindlichkeit“

    Hagen: Multikriminelle libanesische Schläger prügeln zwei Fußballtrainer ins Krankenhaus – 300 Leute sehen zu und können sich an nichts erinnern – Erst einer in U-Haft

    Rostock: Deutscher Jugendlicher und seine Helfer von großer Migrantenmeute angegriffen – Polizei aus ganz Rostock eilte herbei – Keine Festnahmen

    https://crimekalender.wordpress.com/

  27. #33 katharer (31. Jan 2017 00:01)

    Auch das Angreifen mit Flaschen liegt voll im Trend. Absolut asozial.

  28. 100 Tage AfD-Fraktion in Mecklenburg-Vorpommern: Die AfD-Fraktion im Landtag, die von Leif-Erik Holm angeführt wird, berichtet über die bisherigen Erfolge und die tägliche Arbeit. Holm ist übrigens das AfD-Gegenstück zur Kanzlerin, er wird in Angela Merkels Wahlkreis Vorpommern-Rügen als Direktkandidat gegen sie antreten!

    https://de-de.facebook.com/alternativefuerde/

  29. Mienenbüttel liegt im Landkreis Harburg, welcher nichts mit dem Hamburger Stadtteil Harburg zu tun hat. Mienenbüttel ist Niedersachsen. Nicht Hamburg!!!
    Und da regiert wer?

  30. # #17 Maxim-X (30. Jan 2017 23:10)
    Hagen: Multikriminelle libanesische Schläger prügeln zwei Fußballtrainer ins Krankenhaus – 300 Leute sehen zu und können sich an nichts erinnern – Erst einer in U-Haft

    https://crimekalender.wordpress.com/2016/07/21/hagen-multikriminelle-libanesische-schlaeger-pruegeln-zwei-fussballtrainer-ins-krankenhaus-300-leute-sehen-zu-und-koennen-sich-an-nichts-erinnern-erst-einer-in-u-haft/

    .. Abschaum.
    Kommendes Waffenrecht wie in Tscheschien als Vorbild für alle angestammten EU Bürger! Jedem sorgsamen Bürger die Wahl der Waffe. … diese Affen hätten ohne Löcher das Stadion nicht verlassen, – wird so kommen.

  31. #49 Volker Spielmann (31. Jan 2017 00:26)

    …. Auf den ersten Blick mag etwa ein 60jähriger Deutscher gegen 200 fremdländische Eindringlinge im wehrfähigen Alter nicht sonderlich viel erscheinen, hat der besagte Deutscher aber von seinem Vater ein MG42 geerbt, so könnten wiederum die 200 fremdländischen Eindringlinge sehr wenig gegen ihn sein.
    ———————————
    Herr General!!!
    Wenn sich Gleichaltrige gegen Invasoren mit Waffengewalt wenden wird man „Opfa“ der M’aas-Justiz im Auftrag von Merkel. Dann wird man fertiggemacht so wie der Rentner aus Sittensen zwischen Hamburg und Bremen.
    Knarre im Haus? Nein Danke 😉

  32. Und der vom Löwen zum Bettvorleger mutierte Seehofer hat sich mit Merkel „versöhnt“. Absturz der CSU auf grünen Niveau. Gute Nacht, Deutschland.

  33. Flüchtling mit gefälschtem Führerschein

    Gyhum/A1. Einen gefälschten syrischen Führerschein händigte ein 30-jähriger Flüchtling aus Meldorf am Samstag aus, als er durch Beamte der Autobahnpolizei Sittensen angehalten wurde. Er war gegen 21.30 Uhr mit seinem Mercedes in Gyhum auf der Straße „An der Autobahn“ unterwegs. Der Führerschein wurde vor Ort sichergestellt. Gegen den Mann wird jetzt wegen Urkundenfälschung und Fahren ohne Fahrerlaubnis ermittelt.

    Vorfreude auf den Führerschein kam zu früh

    Sittensen/A1. Obwohl ihm die deutsche Fahrerlaubnis noch nicht erteilt worden war, hat sich ein 32-jähriger Mann aus Afghanistan am Wochenende in sein Auto gesetzt und ist damit auf der A1 in Richtung Bremen unterwegs gewesen. Nach eigenen Angaben hatte er vor zwei Wochen seine Führerscheinprüfung erfolgreich abgelegt. Ihm war der Führerschein aber noch nicht ausgehändigt worden. Die Fahr in seinem Opel Astra endete am Sonntagabend kurz vor 20 Uhr an der Rastanlage Ostetal. Dort geriet er in eine Verkehrskontrolle der Autobahnpolizei Sittensen. Die Beamten ermittelten, dass der Mann bereits mehr als zwei Jahre im Bundesgebiet wohnhaft ist und somit auch die nationale afghanische Fahrerlaubnis und der internationale Führerschein keine Gültigkeit mehr hatte. Der Mann muss sich wehen Fahren ohne Fahrerlaubnis verantworten

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/59459/3547185

  34. #56 Maxim-X (31. Jan 2017 00:52)

    Flüchtling mit gefälschtem Führerschein
    —————–
    …der bekommt den doch vom Arschamt bezahlt. Wozu macht der „Flüchtling“ so einen Stress?

  35. 59 Maxim-X (31. Jan 2017 01:11)

    Freiburg / Bad Krozingen: Hochgefährlicher gambischer Sextäter begeht 5 Sexattacken und hat mindestens zwei Frauen vergewaltigt – Nur 5 Jahre Jugendhaft – Keine Sicherheitsverwahrung, keine Abschiebung
    —————————-
    Gibt es da DNA-Spuren nach dem Täter in „SWEG“-Endingen? Die DNA dürfen bekanntlich nicht untersucht werden. Sogar RTl-Exposiv empörte sich.

  36. #48 gonger

    Sie haben schon Recht.
    Die Folterwerkstätten in Hamburg „verbrauchen“ in erster Linie Mäuse und Ratten, in Mienenbüttel werden vermutlich Hunde von dieser Satanistenfirma „verbraucht“ und dort regiert die Kanzlerinnenpartei CDU.

    Man sieht, die Parteien nehmen sich bei diesem Thema alle nichts, außer dass Grüne und andere Linke jahrzehntelang Interesse für Tierschutz geheuchelt haben, ohne je irgendetwas zu tun, sobald sie die Möglichkeiten dazu gehabt hätten. (Wie bei fast jedem anderen Thema auch, wenn es nicht gerade um Genderismus oder Krampf gegen Räächts ging.)

    Dafür verachte ich heute besonders die Grünen umso mehr.

    Das Thema ist ja etwas speziell, trotzdem:

    Wenn man Auschwitz (Dr. Mengele) heute mit vollstem Recht als das Schlimmste bezeichnet, was es je in Deutschland gegeben hat, warum ist das Gleiche nur mit Tieren heute und weltweit angeblich vollkommen in Ordnung? Ich werde die Schizophrenie (bzw. Verlogen- und Verdorbenheit) bei diesen Dingen niemals verstehen.

  37. Freiburg (ots) – Schopfheim: Schlägerei bei Fastnachtsveranstaltung – zwei Festnahmen

    Am frühen Sonntagmorgen, gegen 1.30 Uhr, wurde die Polizei zu einer Schlägerei in den Narrenkeller gerufen. Dort fand eine Fastnachtsveranstaltung statt. Der Zeuge teilte mit, dass mehrere Personen verletzt seien und man die beiden Hauptaggressoren festhalten würde. Daraufhin rückten mehrere Streifen an und trafen vor dem Gebäude auf mehrere Personen, von denen zwei festgehalten wurden. Die Befragungen der Anwesenden ergaben, dass zwei Männer in den Narrenkeller kamen, die dort nichts zu suchen hatten und sofort unangenehm auffielen. Sie stießen Tische um und fassten Frauen unsittlich an. Als der Sicherheitsdienst eingriff und die beiden Störenfriede hinausbegleiten wollte, kam es zu einer Schlägerei. Einer der beiden Aggressoren soll hierbei eine abgebrochene Glasflasche in der Hand gehalten haben. Die beiden alkoholisierten Schläger im Alter von 23 und 24 Jahren wurden vorläufig festgenommen und in die Gewahrsamszellen beim Polizeirevier gebracht. Den beiden Männern werden verschiedene Delikte zur Last gelegt. Aufgrund der tumultartigen Szenen ist nicht auszuschließen, dass es weitere Geschädigte gibt. Diese und Zeugen des Vorfalles werden gebeten, sich beim Polizeirevier Schopfheim zu melden (07622/666980).

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/3547548

  38. Zitat Sellner ab Minute 04:45:

    … und natürlich – aufgrund der sprachlichen Barriere -die besteht zwischen uns aber nicht so groß ist- …

    Schließlich fügte er noch -sichtlich vergnügt- an, zu hoffen, das man ihn -Sellner- hier überhaupt allgemein verstünde. So abwegig ist die Sorge aber gar nicht.
    Hierzu kam mir nämlich gerade eine unscheinbare Vokabel in den Sinn, das in der süddeutschen und österreichischen Mundart entsteht, wenn man auf das harmlose Wort »Ohr« ein Wort folgen lässt, das mit dem Laut »sch« wie »Schule« beginnt.
    Beispielsweise: der »Ohr-Stecker«.
    In den südlicheren Dialekten wird nämlich -anders als in jenen um Hamburg- nicht »S-tecker« gesprochen, sondern »Schtecker«, sodass der Ohr-Stecker zu Ohr-Schtecker wird. Dies nun hört der einfache Mensch von der Gasse falsch und fragt daher zurecht: »Was ist ein Tecker?«

    Liebe Leute, im südländisch-deutschen wurde die Verbindung von »Ohr« mit dem Laut »sch« längst in die Sphäre von Anekdoten und Witzen verwiesen. Ein Bekannter hierfür wäre jener vom Augenarzt, der dem Patienten gebot: »Auf mein Ohr schauen!«, und der Patient blickt verlegen zu Boden.
    Der Doktor wiederholte seinen Befehl: »Auf mein Ohr schauen! hab ich gesagt!«
    Da erhob der Patient seine Pranke und ließ sie mit den entschuldigenden Worten auf den Hintern des Doktors niedersausen:
    »Wann’S moanan!«

    … bleibt zu hoffen, der gütige Leser also verzeihe mir diese nächtlich aufgewärmte Uralt-Zote zur Verdeutlichung erwähnter, zweifelsfrei existierender, sprachlicher Barriere.

  39. Krefeld (ots) – In der Nacht von Freitag auf Samstag (27./28. Januar 2017) hat eine Gruppe junger Männer die Gäste einer Geburtstagfeier in einem Einfamilienhaus an der Kornaue attackiert. Dabei wurden sechs Personen verletzt.

    Ein Krefelder feierte seinen 16. Geburtstag, als drei ihm bekannte Jugendliche an der Tür klopften, um an der Party teilzunehmen. Da sie nicht eingeladen waren, verwehrte man ihnen den Eintritt.

    Gegen 00:30 Uhr erschienen 15 Personen am Wohnhaus, darunter zwei der zuvor Abgewiesenen. Sie attackierten die Gastgeberfamilie und deren Gäste unter anderem mit Baseballschlägern und Metallstangen und beschädigten die Einrichtung des Hauses massiv. Die genauen Hintergründe und Tatbeteiligungen sind noch unbekannt. 14 der beteiligten Tatverdächtigen sind bekannt, sie sind zwischen 16 und 20 Jahre alt.

    Zwei 16-Jährige und die Mutter des Gastgebers mussten mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. Sie wurden zwischenzeitlich entlassen.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/50667/3547956

  40. Ergänzung: in Niedersachsen regieren natürlich zur Zeit auch SPD und Grüne-BündnisHeuchler. Auf Kommunalebene von diesem Drecksnest mit der Folterbude sind es die anderen Gesetzesbrecher von der CDU.

  41. @ #40 pippo kurzstrumpf der erste
    ================
    Bei Gedanken an Tierquälerei staut sich bei mir Wut und Verabscheuung auf.

  42. @ #40 pippo kurzstrumpf der erste
    ================
    Bei Gedanken an Tierquälerei staut sich bei mir Wut und Verabscheuung auf.

  43. @ #40 pippo kurzstrumpf der erste
    ================
    Bei Gedanken an Tierquälerei staut sich auch bei mir Wut und Verabscheuung auf.

  44. Also kann es sein, dass der Täter von Quebec doch aus „unserer Ecke“ kommt.

    Nun, das ist für unsere Sache wahrscheinlich gar nicht gut.

    Ich finde das nicht besonders interessant, bei wöchentlich Dutzenden Islamterror-Opfern soll ich dann sowas wie „Trauer und Entsetzen“ empfinden. Nein, das ist vorbei.

    Für was ist das ein Zeichen: Nun, es wird eben nicht mehr „friedlich“ bleiben.

    q.e.d.

    Das wiederum ist weder gut noch schlecht, es ist -dank Merkel, danke Mülltikülti und dank Umvolkung eben einfach Fakt.

  45. …solange sich „HH““s hier ungestört rumtreiben, ist pi und ib obsolet
    …trennt euch von diesem nazi-schmutz oder versinkt in der versenkung wie schon viele vor euch, die von israel-feinden und nazis vereinnahmt wurde
    …an „HH“..triff dich mit mir privat wenn du dich traust, du parasit

  46. …solange sich „HH““s hier ungestört rumtreiben, ist pi und ib obsolet
    …trennt euch von diesem nazi-schmutz oder versinkt in der versenkung wie schon viele vor euch, die von israel-feinden und nazis vereinnahmt wurde
    …an „HH“..triff dich mit mir privat wenn du dich traust, du parasit

  47. #73 RechtsGut

    Gewalttätige *Angriffe* müssen m.E. stets verurteilt werden. Sonst ist die Glaubwürdigkeit dahin. Nur in Einzelfällen kann ein Präventivangriff notwendig sein. Das trifft für diesen Fall aber nicht zu.

  48. 78 HerrHyacinth (31. Jan 2017 07:12)

    #73 RechtsGut

    Gewalttätige *Angriffe* müssen m.E. stets verurteilt werden. Sonst ist die Glaubwürdigkeit dahin. Nur in Einzelfällen kann ein Präventivangriff notwendig sein. Das trifft für diesen Fall aber nicht zu.

    Hiermit verurteile ich den Angriff von eine -ganz sicher- psychisch gestörten Attentäter in Quebec.

    -so, erledigt-

    Ansonsten möchte ich nur a) mit Akif Pirincci sprechen, „Das Schlachten hat begonnen“ und b) mit SPD Stegner, #RalfStegner #SPDStegner, sprechen: „Fakt bleibt, man muss Positionen und Personal unserer Gegner attackieren,weil sie gestrig, intolerant, linksgründversifft und Umvolkung betreibend und gefährlich sind!“

    „Stell Dir vor, es ist Krieg – und keiner geht hin!“ – exakt, das ist Verliererlogik, das ist die Logik einer untergehenden Kultur.

    ENTWEDER wir entledigen uns dieser Schlappschwänze ODER die Welt entlidigt sich von UNSERER Kultur.

    Ich denke mittlerweile: Die Frage ist nicht, ob bald wieder LAGER in Deutschland und Europa eingerichtet und verwendet werden, die Frage ist nur noch, WER IN DIESEN LAGERN SITZT.

  49. Hier wieder die nächste reißerische Überschrift die Trumps Unfähigkeit aufzeigen soll.
    Muss offen gestehen das auch ich etwas Panik bekam.
    Entlässt sofort seinen kommissarische Justizministerin.
    Im Text weiter unten ist dann zu lesen das die eine OBama getreue ist und Trump torpediert.
    Das wird noch etliche Entlassungen geben , weil Obama getreue Spitzenbeamte Trumps Regierung torpedieren

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/donald-trump-entlaesst-kommissarische-justizministerin-sally-yates-a-1132423.html

  50. #80 RechtsGut
    Oh, ich wollte Sie beileibe nicht attackieren. Aber unsere Kultur wäre auch verloren, wenn wir Recht einfach über Bord würfen. Brechts Gedicht geht übrigens weiter: (…) Dann kommt der Krieg zu dir (…). Damit der lebenswichtige Humor nicht zu kurz kommt: Stell Dir vor, es geht – und keiner kriegt’s hin.

  51. „#81 katharer (31. Jan 2017 07:22)
    Hier wieder die nächste reißerische Überschrift die Trumps Unfähigkeit aufzeigen soll.
    Muss offen gestehen das auch ich etwas Panik bekam.
    Entlässt sofort seinen kommissarische Justizministerin……“

    Das macht er gut , der Herr Präsident (leider nicht meiner).
    Da die Dame im Januar rausgeworfen wurde , gibt es schon für Februar kein Geld mehr. —

  52. Flüchtlinge haben zum Alfons X keinen Zutritt
    Türsteher lassen sich Papiere zeigen und weisen Flüchtlinge ab – Gaststättenverband äußert Verständnis

    Sigmaringen

    Bei Angriffen oder renitentem Widerstand wird die Polizei alarmiert.

    Wenn im Alfons X Partys gefeiert werden oder Veranstaltungen sind, haben Flüchtlinge keinen Zutritt mehr. Der Inhaber Neff Beser begründet seine harte Haltung mit sich häufenden Zwischenfällen. Seine Gäste fühlten sich von Flüchtlingen gestört. „Viele können ihr Verhalten nicht anpassen“, begründet der Gastwirt seine Entscheidung. Da seine Türsteher nicht unterscheiden könnten zwischen friedlichen und aggressiven Flüchtlingen, hat der Gastwirt ein generelles Verbot ausgesprochen.

    …..
    „An Silvester hat mir die Polizei geholfen“, sagt er. Da habe es rund um den Bahnhof eine Riesen-Ansammlung gegeben. Generell sieht er die Arbeit der Polizei eher kritisch. Wenn die Polizei Randalierer in Gewahrsam nehme, dauere es oft nur wenige Stunden, bis sie zurückkämen. „So lange dies so läuft, werden wir diese Probleme immer wieder haben.“

    http://www.schwaebische.de/region_artikel,-Fluechtlinge-haben-zum-Alfons-X-keinen-Zutritt-_arid,10604666_toid,623.html

  53. Sigmaringen

    Streitigkeiten

    Wegen verbalen Streitigkeiten wurden am Sonntag gegen 17:30 Uhr Polizeibeamte an den Bahnhof gerufen, wo drei stark alkoholisierte Marokkaner einen Schwarzafrikaner belästigten. Während der Polizeikontrolle zeigte sich das Trio gegenüber den Beamten uneinsichtig und provozierte gleichzeitig noch unbeteiligte Passanten, weshalb die Beamten den Marokkanern einen Platzverweis erteilten. Diese verließen daraufhin den Bahnhofsbereich. Nicht ganz eine Stunde später wurden die Polizisten erneut gerufen, da dieselben drei Männer im Bahnhofsgebäude randalierten, gegen Fensterscheiben schlugen und wiederum unbeteiligte Reisende provozierten. Zwei der Männer waren derart aggressiv, dass sie auf richterliche Anordnung in Gewahrsam genommen werden mussten. Der andere Beteiligte verließ freiwillig die Örtlichkeit und ging zurück in die Erstaufnahmeeinrichtung, wo er gegen 19.15 Uhr bei der Eingangskontrolle auf einen Sicherheitsmitarbeiter einschlug. Um weitere Störungen zu verhindern, wurde auch dieser nach richterlicher Anordnung in Polizeigewahrsam genommen.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110973/3547951

  54. #83 Lasker (31. Jan 2017 07:36)
    „#81 katharer (31. Jan 2017 07:22)
    Hier wieder die nächste reißerische Überschrift die Trumps Unfähigkeit aufzeigen soll.
    Muss offen gestehen das auch ich etwas Panik bekam.
    Entlässt sofort seinen kommissarische Justizministerin……“

    Das macht er gut , der Herr Präsident (leider nicht meiner).
    Da die Dame im Januar rausgeworfen wurde , gibt es schon für Februar kein Geld mehr. —

    Bin mir aber sicher das bei solchen reißerischen Überschriften wieder alle denken werden: Trum unfähig, entlässt nach einer Woche seine Justizministerin.

    Warum Lautet die Überschrift nicht: Obama getreue kommissarische Justizministerin boykottiert Trums Regierung?

    Ok. Zu lang . Würde dennKern besser treffen

  55. #17 Thomas_Paine (30. Jan 2017 23:15)

    Neue Westfälische (Bielefeld): Heiner Geißler: „Wenn Trump Merkel zu nahe kommt, muss die dem eine kleben!“

    Nanu – wieso sollte das Murksel etwas dagegen haben, wenn sie so behandelt wird, wie Tausende Frauen jeden Alters in Grabschistan?

    Denke nur, das würde D.T. zu eklig sein. Mir ging´s nicht anders – bei manchen Figuren reicht eine Armlänge Abstand nicht, selbst wenn sie keine physische Attacke im Sinn haben, sondern nur ihre schreckliche Aura.
    😉

  56. Bei uns in Deutschland laufen die Uhren falsch. Ganz falsch, das zeigt sich immer mehr !
    Ich hoffe nur, dass jemand kommt und die Uhren wieder richtig stellt. AfD ihr schafft das !

    „Herrschaft über den Platz und Frauen demütigen“
    http://www.msn.com/de-de/nachrichten/panorama/herrschaft-%C3%BCber-den-platz-und-frauen-dem%C3%BCtigen/ar-AAmpG5r?li=AAaxdRI&ocid=spartanntp

    Dazu kommt die verarsche der Bürgermeisterin von Köln – immer eine Armlänge – besonders gut !

  57. Seit Höcke die Wahrheit gesagt hat, ist die AfD untergetaucht.
    Schade eigentlich ….

    Leute es ist Wahljahr!

    Da muss sich die AfD jeden Tag bis zur Wahl bemerkbar machen, und zwar mit Power-Politik und Power-Themen.

    Führt doch diese Loser und Versager-Parteien vor.
    Themen gibt es genug, um die Bevölkerung aufzuwecken, aus ihren Träumen.

    Ansonsten wird das nichts.

  58. Holen wir uns unser Land wieder zurück!

    A f D wählen!
    Die Einzige Alternative …

  59. #90 Lawrence von Arabien (31. Jan 2017 08:39)

    Seit Höcke die Wahrheit gesagt hat, ist die AfD untergetaucht.
    Schade eigentlich ….

    Leute es ist Wahljahr!

    Da muss sich die AfD jeden Tag bis zur Wahl bemerkbar machen, und zwar mit Power-Politik und Power-Themen.
    ——————————-
    Die AfD ist sogar bei BILD-Insa abgesackt um 1,5%. Breitbart-Deutschland muss her!
    Kellyanne Conway oder am liebsten Steve Bannon.
    Breitbart hat Trump an die Macht gebracht und den Brexit begleitet.

  60. #88 kosmischer Staub   (31. Jan 2017 08:04)  
    #17 Thomas_Paine (30. Jan 2017 23:15)
    Neue Westfälische (Bielefeld): Heiner Geißler: „Wenn Trump Merkel zu nahe kommt, muss die dem eine kleben!“

    Ich glaube der kotzt eher. Das Ferkel ist doch ungepflegt bis in die Nägel ihrer Finger. Bäh !

  61. 75 Hottos (31. Jan 2017 06:44)
    Ich bin auch einer, der sich stets gegen „Bloghhs“ positioniert. Aber gehen Sie im konkreten Falle (post) nicht zu weit?

  62. MARTIN und Co. Ihr seid spitze, zum Glück
    gibt es noch vernüftig und ehrliche Leute wie euch……………………………

    WEITER SO, WEITER SO, WEITER SO.

    – – – – –

    Martin („Der Rattenfänger von Würselen°) + Co
    sind Wölfe im Schafspelz.
    Es sind Internationalisten, Erfüllungsgehilfen der internationalen Hochfinanz, die die Weltdiktatur errichten will, aus der Welt einen „Planeten der Sklaven machen wollen“!

  63. Korrektur

    MARTIN und Co. Ihr seid spitze, zum Glück
    gibt es noch vernüftig und ehrliche Leute wie euch……………………………

    WEITER SO, WEITER SO, WEITER SO.

    – – – – –

    Martin („Der Rattenfänger von Würselen°) + Co
    sind Wölfe im Schafspelz.
    Es sind Internationalisten, Erfüllungsgehilfen der internationalen Hochfinanz, die die Weltdiktatur errichten will, aus der Welt einen „Planeten der Sklaven machen will“!

  64. Ein wichtiger Inhalt von Martins Antwort:

    Der Respekt das Anderen aus der Liebe zum Eigenen heraus.
    Das ist zentral!

    A: Unter Hitler galt die Geringschätzung des Anderen und die Überhöhung des Eigenen.

    B: Derzeit wird der Respekt des Anderen aus der Geringschätzung des Eigenen propagiert.

    Die Haltung der IB unterscheidet sich somit von A und von B. und sie ist der gesündeste Weg.

    „Liebe Deinen Nächsten wie Dich selbst!“
    (Da war doch was.)

    Da steht nicht, dass man sich selbst geringschätzen soll.
    Da steht auch nicht, dass man sich über andere erheben soll.

    Danke, IB!

  65. #38 Bruder Tuck (30. Jan 2017 23:54)

    Jede Partei, die „mehr Polizei“ fordert, sagt doch zwischen den Zeilen nur, dass sie auch weiterhin nichts unternehmen möchte, um Kriminelle härter zu bestrafen und loszuwerden.<<<


    Ja, sehr wichtiger Zusammenhang!

  66. Das Engagement und die Aktionen der IB sind überaus wertvoll, da gewaltfrei und im freien Raum der Öffentlichkeit agierent, eine vom Mainstream abweichende Meinung so öffentlich macht!
    Weiter so!
    Meine Unterstützung habt ihr!

  67. Nochmals Leute, für die, die echt nix raffen (sind immer mehr hier): die Identitären sind NICHT unsere Freunde.

    Alle suchen verzweifelt nach der Intialzündung des Widerstands. Leider ist auch die IB im Judenhassertum verwurzelt.

    Rosa Brille abnehmen.

Comments are closed.