Von PETER BARTELS | Es gibt Tage, da möchte man zweimal sterben: Erst im ZDF die “Hyäne” Dunja Hayali … Dann bei der ARD die “Topfblume” Maischberger, die alles zu Maische vermanscht. Diesmal waren beide erstaunlich fair. CHEMNITZ wirkt offenbar auch hier. Trotzdem …

Meuthen first …

“Talkologe” Josef Nyary, diesmal wieder in Topform, warnte vor “Sturm und Hagel”. AfD-Sprecher Jörg Meuthen (57) versus Katrin Göring-Eckhardt (52) nebeneinander auf dem ZDF-Sofa von Dunja Hayali. Und der AfD-Zeus schleudert sofort den ersten Blitz, Motto: Gefangene werden nicht gemacht! So erläutert der BILD-Kritiker die Parole zu Kaisers Zeiten (Pardon wird nicht gegeben). Meuthen:

“Ich bin empört, wie die Menschen in Sachsen stigmatisiert werden! Jakob Augstein vom SPIEGEL hat sie auf einem Schild als ‘SA-chsen’ diffamiert. Und Frau Göring-Eckhardt kommt auf die grandiose Idee und schreibt:’ Yes! Ihr seid groß’ Genauso wie ihre Claudia Roth bei Demonstrationen mitgeht, auf denen skandiert wird: ‘Deutschland verrecke! Deutschland, du mieses Stück Scheiße!’”

Der „Talkologe“ notiert: “Der Beifall ist dünn.” … Ja, alter weißer, weiser Mann, was hast Du denn erwartet von den handverlesenen Claqueuren, die für die Untersuchungsausschüsse (former Talkshows) vom Staatsfernsehen selektiert werden, wie früher die SED-Fußballfans bei Auslandsspielen?? Jedenfalls wird die hinlänglich bekannte “Hyäne” Hayali dann (fast) zur Journalistin:

“Das sind Zitate, die auch wirklich so gefallen sind. Hat er da nicht einen Punkt vergessen?” Sie hätte auch fragen können: Hat Meuthen da nicht recht? Aber ganz so lang ist die ZDF-Leine natürlich nicht, Schwurbel-Schwurbel! Und natürlich liefert die GRÜNE Fast-Pastorin prompt dialektisch ab: “Ich habe mit Gewalt nichts zu tun, ich muß mich davon auch nicht distanzieren”. Log’s und lenkte weiter lieber lügend ab: “Ich bin empört, wie die AfD mit dem Opfer von Chemnitz umgeht. Sie missbrauchen das Andenken des Verstorbenen!”

“Verstorbener”? Ermordeten! Aber diese schlichte Wahrheit fiel ihr im Zeitalter der Wattebäuschchen natürlich nicht ein… Schon Pilatus sprach zu den Pharisäern, die den unschuldigen Jesus partout kreuzigen wollten: “Ich wasche meine Hände in Unschuld …”. Die wieder nachgedunkelte GRÜNE hatte aber noch eine Blendgranate, die sie dann mit schiefem Grinsen zündelte: “Und aaausserdem schützt Ihre AfD in Stuttgart notorische Antisemiten, demonstriert gemeinsam mit Pegida. Dann plustert sie sich auf: “Damit spalten Sie unser Land! Wenn man seine Heimat liebt, dann spaltet man sie nicht!”

Antisemiten? Wer hasst die Juden bei jeder passenden Gelegenheit mit klammheimlicher Freude? Wer liebt die Palästinenser bei jeder unpassenden Gelegenheit mit unheimlicher, aber feixender Ergebenheit? Wer will “unser Land” täglich mit Merkels moslemischen Gästen und Reingeschneiten aushandeln? Wer wußte nicht mal, dass es den Begriff “Heimat” tatsächlich noch im Duden gibt? Kein Roter, kein GRÜNER. Erst als die AfD „bewies“, dass es “Heimat” und “Deutschland” tatsächlich noch gibt. Keine Schimäre, die nur die Sprache verbindet, wie eine schiache Türkin log?? Und seitdem wird die AfD gewählt…

Henryk M. Broder beschrieb diese Heuchlerin treffend, wie keiner: „Katrin Göring Eckardt spricht frei und in ganzen Sätzen, aber es ist halt Schwachsinn in ganzen Sätzen!“

Und wieder gab die “Hyäne” die Journalistin: “Was tun Sie gegen den Rechtsextremismus? Das fragte sie natürlich nicht die grünextreme Göring, Nachlassverwalterin von RAF, Joschkas Pflasterstrand, Cohn Bendits Kindersex- und Zottel-Zausels Diesel-Fantasien. Das fragte sie den deutschen Professor Meuthen von der AfD. Und der antwortete wahrheitsgemäß: “Weder tolerieren wir, noch haben wir rechtsextreme Gewalt.

Natürlich registrierten Unsereiner (auch ein weisser alter Mann) UND der BILD-Jupp achselzuckend das “höhnische Gelächter” der ZDF-Klatscher. Wofür werden sie sonst gefüttert und gelabt?!

Dann zog Hayali (für diesmal) den Hyänen-Fummel ab, fragte Göring-Eckhardt: “Sie wollen die AfD vom Verfassungsschutz beobachten lassen, bei den LINKEN aber nicht. Warum?” Ja, Mädel, warum ist die Banane krumm? “Ich bin kein Fan des Verfassungsschutzes heuchelte die GRÜNE lügend lau. Und legte gequält nach: “Weder wenn es um Links- noch um Rechtsextremismus geht.” …

“Und es ward Licht”, sprach der HERR nachdem er die Finsternis getrennt hatte. Es ist die übliche Funzel, mit der die GRÜNE den Zuschauern/Wähler heimleuchten wollte. Ein Rapper namens DeLuxe aus der Heide wies den Weg für alle Wattebäuschchen:”Mimimi” – Mitmenschen mit Migrationshintergrund”.

Erdowahn Second …

Und dann kam Wallraff. Bei ARD-Maische (Flurfunk: „Topfblume“). Und der BILD-Killer gab gleich den Türken-Griller: “Roter Teppich für Erdogan? Der Rote Teppich ist eine Blutspur!“ Richtiger Schuss vom falschen Mann. Denn „Erdowahns Blutspur“ ist ja hinlänglich bekannt: Hunderte Journalisten im Knast, Tausende Richter, Staats- und Rechtsanwälte auch. 100.000 Beamte, Offizieren, Polizisten gefeuert, unter Hausarrest oder sonstwie abhanden gekommen. Wallraff wetterte und wettete: „In zwei oder vier Jahren ist Erdogan weg“ Naja, sowas ähnliches hatte er damals BILD auch versprochen. Es dauerte dann doch noch ein paar Dutzend Jahre. Erst jetzt läuft die Uhr, Selbstmord!

Das mit dem Teppich sieht das ewige EU-Leberecht Hühnchen der CDU, Elmar Brok, natürlich ganz anders: Wir haben schon ganz anderen Staatsoberhäuptern mit Blut an den Händen den roten Teppich ausgerollt. Ein reiner protokollarischer Ablauf … „Kohl hat Honecker doch auch mit militärischen Ehren empfangen!“… „So spricht der Polit-Realo“, schmatzt BILD-Ombudsmann (oder so) Ernst Elitz (77) applaudierend. Das Ernstl ist zwar auch ein alter weißer Mann, aber als Kritiker eben nur B-Wahl. Artig mümmelt er Maische Girlanden zum Jubiläum (15 Jahre!!) und erinnert matt: Erdogan habe der Kanzlerin früher Nazi-Methoden vorgeworfen …

Das Maische läßt wieder den alten Elmar (72) mit den schicken roten Schühchen loswatscheln: „Der türkische Macho wird sich bei einer Dame nicht entschuldigen!“ … „Merkel mit Hitlerbärtchen“ in türkischen Zeitungen? Je nun … Der adrette WDR-Türke Erkan Arikan begöschert geschliffen: „Hitler-Vergleiche sind in der Türkei doch nicht außergewöhnlich.“ Und: „Erdogan wird auch hinter geschlossenen Türen nicht sagen: Tut mir leid.“ Und die hübsche Türkin (Erdowahn-Biografin) Cigdem Akyol steigt sogar in die Bütt: „Dass wir Erdogan nicht mit einem Karnevalsverein empfangen ist wohl selbstredend.“ Tätä Tätää Tätäää! Bumm. Mer lasse de Dom in Kölle … Dann himmelt die Schöne mit leuchtenden Olivenaugen den Sultan an: „Die Türken lieben ihn. Infrastruktur, Gesundheitssystem, dafür sind sie ihm dankbar. Und bei den Türken in Deutschland hat er den größten Fanclub…“

Wendehals Elmar zündet die zweite Stufe: „Die Landwirtschaft dramatisch positiv verändert … zwei Flughäfen, wir kriegen in Berlin nicht mal einen hin. Wir waren – sind – schon immer Freunde der Türken.“ Jawoll! Der Kaiser auch. Und Hitler erst …

Keiner sagt, dass Erdowahn mehr Moscheen als Schulen baut. Kaum einer sagt, dass man auf Pump sogar Porsche fahren kann. Erst ein IFO-Professor namens Clemens Fuest in der Schweiz sagt, wie pleite die Türkei inzwischen ist, wie groß die Immobilienblase: Abermilliarden Schulden im Ausland!! Und Gelddrucken vertreibt die letzten Investoren…

Die allerschönste Türkin des Abends (Deutsche, also Spionin!), die mit ihrem zweijährigen Söhnchen im Erdowahn-Knast saß, brachte die drohende Sultan-Sause bei Merkel auf den schlimmsten Punkt: „Wenn er so empfangen wird, denken die Menschen in der Türkei, dass Deutschland die Alleinherrschaft anerkennt.“

Und gaaanz zum Schluss lässt das Maische die eigentliche Katze doch noch aus dem Sack: Merkel-Deutschland soll wieder mal mit ein paar Milliarden rüber kommen. Darum sitzt die halbe Türkei in Geiselhaft. Wehe, wenn der Rubel nicht rollt, dann schickt er Merkel die nächsten drei Millionen Gäste, die er schon mal an der Grenze geparkt hat. Und die warten alle schon sehnsüchtig auf die „Familienzusammenführung“. Nicht in der nahen, weitgehend friedlichen Heimat, nein, im fernen, fetten Germoney. Da nix Abbeit, aba viel Habbede …

Nix davon bei Maische, die Sendezeit war schon um. „Leider…“ seufzte sie fröhlich.


Ex-BILD-Chef Peter Bartels.
Ex-BILD-Chef Peter Bartels.

PI-NEWS-Autor Peter Bartels war zusammen mit Hans-Hermann Tiedje zwischen 1989 und 1991 BILD-Chefredakteur. Unter ihm erreichte das Blatt eine Auflage von 5 Millionen. In seinem Buch „Bild: Ex-Chefredakteur enthüllt die Wahrheit über den Niedergang einer einst großen Zeitung“, beschreibt er, warum das einst stolze Blatt in den vergangenen Jahren rund 3,5 Millionen seiner Käufer verlor. Zu erreichen ist Bartels über seine Facebook-Seite!

image_pdfimage_print

 

122 KOMMENTARE

  1. Ja, die „Mutter aller Probleme“ heißt MERKEL.
    Komme gerade aus Österreich zurück, da wirst du mittlerweile belächelt wenn die mitkriegen, dass du aus Deutschland kommst.
    Der Einduck von Deutschland im Ausland ist verheerend und dass liegt nicht an der AFD oder an Chemnitz.
    Mit Deutschland gehts abwärts, auf allen Gebieten.

  2. Ja, die „Mutter aller Probleme“ heißt MERKEL.
    Merkel hat sie hereingeholt —– dies ist das Ergebnis!
    Ich hoffe bei der Landtagswahl in Bayern, dass die CSU abgewatscht wird, unter 35% bekommt und die Groko damit auseinanderfliegt.
    Die einzige Rettung für Deutschland!

  3. niemals Aufgeben 6. September 2018 at 16:03

    die ersten Minuten sind schon der Hammer! Die bestätigt alle unsere phösen Verschwörungstheorien die Massenmigration die wir seit 2014/15 verbreiten. Nur ca. 10% der Merkel-Migranten sind vielleicht echte Syrer, der Rest lügt mehr oder weniger bei seiner Identität!

    Flesch Interview mit einer Mitarbeiterin aus einer Erstaufnahmeeinrichtung:

    Unfassbare Stories aus einem Erstaufnahmelager! Nun ergibt ALLES Sinn | Teil I

    https://youtu.be/H8fUAoLj3a4

  4. erich-m 6. September 2018 at 16:15

    Ja, die „Mutter aller Probleme“ heißt MERKEL.

    Und der Vater heißt Mohammed.

  5. Ich hoffe, dass das Multi-Kulti-Fußballballett, die Versager von der WM, heute kräftig auf die Socken kriegen, ein halbes Duzend bekommen und 90 Minuten ausgepfiffen werden.
    Vor allem der Nägelkauer und Popeldreher Löw!

  6. Jetzt gilt es für die AfD – dieses totalitäre Regime schlägt und beißt im Todeskampf um sich wie eine wundgeschossene Bestie. Bis zu den Wahlen wird es noch sehr dreckig und übel werden für die tapferen AfD-Leute, aber wie sagte Siggi Däbritz letzten Montag: jede Hetze und jeder Versuch einer Beobachtung durch den Verfassungsschutz ist wie ein Ritterschlag für die AfD !

  7. BePe
    6. September 2018 at 16:35
    Übrigens, Hallali und Lanz haben nur noch lächerliche 1 Million Zuschauer.
    ++++
    Trotzdem 1 Millione zu viel!

  8. Keine Gefangenen? Da muss die AfD noch kräftig zulegen, damit Typen wie die Göre Eckhardt oder der Toni-hat-die-Haare-schön vom Reiterhof möglichst bald das Schicksal der Spezialdemokraten teilen.

  9. Meuthen hat mit gut gefallen in der Sendung. Hat ordentlich ausgeteilt, mit guten Argumenten. Das handverlesene Linkspublikum darf man getrost ignorieren.

  10. Es gab auch Mal andere Zeiten,
    da wurden Politiker auf Grund ihrer Fachkompetenz auch von den Kollegen der anderen Parteien geschätzt!
    Ja das war einmal so ist heute nicht mehr Denkbar.
    Da werden zu Talk“Shows“ nur noch Schamanin wie KGE und dergleichen Eingeladen die sich mit einen Prosecco auf die Sendung einstimmen. Da wird auch schon Mal der kleine Beutel mit den Hühnerknochen aufgemacht und die Zukunft vorhergesagt,
    der normaldenke Sitzt vor der Glotze und Staunt: „gute Show“ Es Sprudeln die Steuereinnahmen, es ist ein Land wo wir gut und gerne Leben,
    da kann man sich 200 Gender Professuren und Schamane wie KDE gut und gerne Leisten nur ob das der Flaschensammler im Park genauso sieht?
    Ich hätte das vor Jahren für undenkbar gehalten aber andere Zeiten andere Untertannen!

  11. Ich bin kein Bildzeitungsleser, ich war es nicht und werde es nie sein. Und mich interessieren diese unterirdischen Invektiven eines ehemaligen Bildschreibers gegen dieses Schmierenblatt weniger als null ! Herr Bildschreiber Bartels, verschonen Sie uns !

  12. Es wäre doch so einfach für die Presse gewesen wenn sie wie bei allen anderen linken Demonstrationen von einer überwiegend friedlichen gesprochen hätte.
    Was sie im Vergleich zum Antifaauftritten auch war.
    Niemand hätte sich aufgeregt.

    Aber nein die Medienbande baut auf ihren letzten Trumpf,ihre Geschlossenheit und die wird gnadenlos Durchgezogen.

    Ob es Hetze gegen andere Länder,deren nicht genehmen Regierung bis hin Diffammierungen,Lügen,verleudmungen übelster Art.

    Und wenn sie Lügen,Lügen sie im Gleichklang wie der Tölzer Knabenchor.

  13. BePe
    Ja, ich kann nur sagen: Verbrecher❗ 😥
    Und wenn man dann im Anschluss noch Hayali & Göring sieht, hört wird es einem ganz schlecht ::

  14. Nochmal einen Blick in die Vergangenheit.
    In der Sendung „Die rechte Wende“ im Ö.R., die ich zufällig noch einmal sah, in der Hajo Funke (Rechtsextremismus-Experte) ab Minute 3:25 vom „großen Austausch“, spricht, den die Rechten verhindern wollen. Mit welcher Selbstverständlichkeit das einfach so durchgeht, ist schon heftig.
    https://www.youtube.com/watch?v=kCRaG-okY1M&t=71s
    Oder habe ich mich da verhört?

  15. wenn ich das von dieser linken Lügenpresse schon wieder höre von wegen Menschenjagd oder Hetzjagd,
    wir erinnern uns, auch der Genosse Maas wurde 2016 in Zwickau NICHT gejagt oder von nachgesagten angeblichen Rechten oder Nazis gehetzt, ER SELBST hat es aus Angst vorgezogen schnell von diesem Versammlungsort wegzulaufen, es war sein freier eigener Wille schnell aus Zwickau wegzulaufen ( hier nochmal im 0.50 Min. Video … klick ! ) und hätte man ihn daran gehindert, hätte die linke Presse eine Freiheitsberaubung gemacht, und genau so war es in Chemnitz 2018 mit irgendwelchen fabulierten von Fremdenfeinden od. “ Nazis “ ausgehenden Hetzjagden

  16. Haremhab 6. September 2018 at 16:41

    Die müssen alle zurück nach Afghanistan! Dies gilt für Alle die in den letzten Jahren gekommen sind, egal wo die herkommen. Von mir aus können die jedem Rückwanderer 10.000 Euro geben, oder besser den Staaten wo die herkommen. Dieses Geschäft werden sich die Eliten der 3-Welt-Staaten nicht entgehen lssen. 😉

  17. Der von Alterstarsinn und Demenz geschlagene
    oberste Umvolker und Genpoolauffrischer Deutschlands ,hat auch mal wieder
    etwas von sich gegeben,ausser seinen Inkontinenzprodukten:

    „“Können nicht Gang der Geschichte aufhalten“Schäuble: Bürger müssen akzeptieren, dass es immer mehr Muslime gibt“

    Na ja, wenn der das schon sagt, sollten wir bald mal die Abstimmung abhalten,ob die
    Deutsche Flagge,nun mit einer grünen Bordüre zu ummanteln ist und wir uns dann
    auch umbenennen in „Die Islamische Republik Deutschland.“

    Aber er lässt es nun Schwarz auf Weiss heraus,die Umvolkung und Islamisierung Deutschlands,
    ist nicht mehr zu stoppen oder Rückgängig zu machen.
    Daher jetzt AfD wählen, bald ist es wirklich zu spät,da hat er Recht!

    https://www.focus.de/politik/deutschland/koennen-nicht-gang-der-geschichte-aufhalten-schaeuble-buerger-muessen-akzeptieren-dass-es-immer-mehr-muslime-gibt_id_8696294.html

  18. Sensationeller Exklusivbericht

    Ich habe die Identität von Hasi enttarnt!

    nach langer investigativer Recherche im Darknet und in gefährlichen rechten Subkulturen ist es mir gelungen Hasi zu enttarnen.

    hier ein exklusives Video von Hasi. Er ist ein aggressiver Schlägertyp, und ständig auf Streit aus. Hasi ist übrigens nur ein Tarname.

    https://www.youtube.com/watch?v=-RvuIvqAyfg

  19. VivaEspaña 6. September 2018 at 16:39
    Leibwächter von Annekröt Kraka hat sich erschossen.
    ———————————–
    Der Herr war übrigens auch in dem Wagen, der vor einem 3/4-Jahr mit AKK in einer Baustelle mit einem Lkw kollidierte und in die Leitplanken flog.
    Wir haben eine grassierende psychische Labilität im Lande.

  20. Henryk M. Broder beschrieb diese Heuchlerin treffend, wie keiner: „Katrin Göring Eckardt spricht frei und in ganzen Sätzen, aber es ist halt Schwachsinn in ganzen Sätzen!“

    Schamane haben eine „Geheimnis“ das nur ihnen bekannt ist .
    Zufälligkeit mit der Kanzlerin sind zufâllig.

  21. Haremhab
    6. September 2018 at 16:36

    „Im Vorschaubild nur türkische Flaggen. Erdogan und ein Hobbit.“

    Der Filmbeitrag ist leider wieder arg zusammengeschnitten, es fehlt die Szene, wo der Außenzwerg Erdogan die Augen küsst.

  22. Professionalität und Hausverstand (Meuthen) trifft auf Infantilität und 68-er-Verblödung (KGE) Bemerkenswert sind auch die dressierten Klatscher im Hintergrund. Alles sehr durchschaubar.

  23. Ana(h)les ist ein richtiger Schnellmerker:

    Wenn Herr Seehofer von der Mutter aller Probleme spricht, meint er in Wirklichkeit Frau Merkel
    (Nahles A, heute)

  24. erich-m 6. September 2018 at 17:03

    Ist das jetzt ein Witz? Oder war es schon immer NWO-Verarsche und Conchita war schon immer ein Mann.

  25. Gute Nachrichten aus der Schweiz:

    Folgender Artikel trifft auch auf die Mainstreamjournalisten wie Hallali, Lanz, Kleber, Slomka und Konsorten zu.

    Die Mächtigen diffamieren die AfD, weil sie sich von ihr bedroht fühlen

    Schweizer Politik-Experte: Die Bürger durchschauen die Hetze der Merkel-Regierung gegen die AfD

    Zitat: „Die Merkel-Regierung und die Alt-Parteien fühlen sich von der AfD bedroht. Deshalb reagieren sie übertrieben und greifen dazu, die AfD zu diffamieren und zu kriminalisieren. Doch damit schneiden sie sich ins eigene Fleisch, meint der Schweizer Politik-Experte Christoph Mörgeli. Denn die Bürger durchschauen das.

    …. …. …. ..

    »Die Bundesregierung hat Angst, ja Panik vor der AfD. Warum sollte man sonst so oft zur Nazi-Keule greifen und nach dem Verfassungsschutz rufen?«“

    Rest des Artikels hier lesen:
    http://www.freiewelt.net/nachricht/schweizer-politik-experte-die-buerger-durchschauen-die-hetze-der-merkel-regierung-gegen-die-afd-10075555/

  26. https://www.welt.de/politik/deutschland/article181436412/Hambacher-Forst-Diese-Leute-wollen-den-Staat-abschaffen.html

    https://www.welt.de/newsticker/news1/article181444594/Kohle-Gruenen-Bundeschefin-kritisiert-absurde-Machtdemonstration-im-Hambacher-Forst.html

    Grünen-Bundeschefin Annalena Baerbock hat die Polizeieinsätze im teilweise von Aktivisten besetzten Hambacher Forst als „absurde Machtdemonstration ❗ für eine Energiepolitik aus dem letzten Jahrhundert“ bezeichnet.

    Die Räumungen seien „eine Provokation für alle, die sich für eine politische Lösung des Konfliktes einsetzen“, sagte sie der „Rheinischen Post“ vom Donnerstag.

    Die Polizei schützte nach eigenen Angaben Aufräumarbeiten in dem Wald.

    *https://www.bild.de/regional/berlin/berlin-aktuell/jugendarrest-ausgesetzt-berlin-laesst-junge-straftaeter-laufen-57092356.bild.html

    Seit über einem Jahr wird der Arrest in Lichtenrade zum Gefährderknast und somit zum Hochsicherheitsgefängis aufgerüstet. Dort sollen bis zu 12 islamistische Terrorverdächtige auf ihre Abschiebung warten.

  27. OT, Konzert in Chemnitz.

    Ich habe mir mal den Veranstaltungsplatz (Parkplatz an der Johanniskirche) angeschaut, der besteht geometrisch aus etwa zusammengesetzt aus einem Rechteck 74m*111m und einem rechtwinkligen Dreieck (81m*59m)/2 ? 10600m².

    Das heißt, daß auf jedem einzelnen Quadratmeter 6,13 Zuschauer gestanden haben müßten. Das geht mit sechs halbwegs schlanken Menschen z. B. in einem überfüllten Bus sieht, ist aber länger als ein paar Minuten sehr unbequem. Meine Konzerterfahrung sagt mir auch, daß sich spätestens nach 20 Reihen das Gedrängel etwas lichtet, selbst bei Rammstein oder den Stones. Da steht man nicht mehr eng im Körperkontakt zu anderen.

    Kann ein Konzertbesucher bestätigen, daß selbst die letzte Ecke des Platzes so dicht gefüllt war, das es kein Durchkommen mehr gab? Oder waren die 65000 doch etwas zu optimistisch gewählt?

  28. BePe 6. September 2018 at 17:07
    erich-m 6. September 2018 at 17:03
    Ist das jetzt ein Witz? Oder war es schon immer NWO-Verarsche und Conchita war schon immer ein Mann.
    ———————————————————
    Kein Witz, die wechseln ihre Geschlechter wie andere Unterhosen.
    -grassierende psychische labilität, alles Suizid-Kandidaten.
    Wenn du noch nicht mal weisst ob du Männlein oder Weiblein bist, dann hast du nur Matsch in der Birne.

  29. *https://www.welt.de/vermischtes/article181443136/Rassismus-in-Belgien-Moderatorin-unter-Traenen-Ich-bin-in-meinem-Heimatland.html

    Seit Cécile Djunga im belgischen Fernsehen auftritt, erhält die Moderatorin immer wieder Nachrichten wie: „Dreckige Negerin, geh zurück in dein Land.“
    In einem emotionalen Video setzt sich die junge Frau nun gegen die Hetze zur Wehr.

    ##########

    https://www.welt.de/politik/fluechtlinge/article181435532/Fluechtlinge-in-Deutschland-Stotterstart-beim-Familiennachzug-nur-Bruchteil-der-Antraege-bewilligt.html

    Seit August dürfen Flüchtlinge mit subsidiärem Schutz wieder Angehörige nachholen – bis zu 1000 Menschen monatlich. Bewilligt wurde im ersten Monat trotz 34.000 Anfragen nur ein Bruchteil der Anträge.

    <<< Wieso "Stotterstart"? Soll alles durchgewunken werden. Ein Superstart wäre es, wenn nix in dieser Form genehmigt würde. <<<<

    <<< Ich sehe es so: Jeder der nicht kommt, kostet uns auch nichts. <<<

    ######

    Hört sich ganz interessant an.

    Falls Johann grad Langeweile haben sollte 😉

    https://www.welt.de/politik/deutschland/plus181432658/Angriff-auf-Klub-Frosch-Betreiber-lehnen-Abschiebung-der-Taeter-ab.html

    „Sie hatten so eine nicht mehr zu stoppende Wut“ ❗

  30. Das ? aus meinem Beitrag war ein Unicode-Pfeil, ersetzt ihn durch „–>“. Außerdem ist das „sieht“ überflüssig. Ich will eine Korrekturmöglichkeit auf PI!

  31. einen vorteil hat es für sachsen.
    die goldstücke müssen gut aufpassen was sie in zukunft so anstellen 🙂

    gibt es schon infos zu den anderen verletzten , oder muss erst ein weiteres konzert geplant werden?

  32. Es sieht so aus als ob Deutschland der Spielball des Verfassungsschutzes, der immer noch aktiven Stasi, sämtlichen ausländischen Geheimdiensten, Libanesenclans, Rockerclubs, der Mafia aus allen Herrenländern … kurz um —-

    Deutschland ist das Paradies für alle Verbrecher dieser Welt, die sich auch gerne in unseren 5* Knasts zum Austausch und zur Regeneration treffen

    und dann an der physikalischen Spitze – unsere Sonnenkönigin

    ich habe ein sehr schlechtes Gefühl für unsere Heimat

  33. https://www.welt.de/wirtschaft/article181436088/Chemnitz-Die-Angst-der-Deutschen-wird-Wirklichkeit.html

    Hat ein Volk, das in vergleichsweise kurzer Zeit Krieg, Zerstörung, Vertreibung, Inflation und Umwälzungen aller Art erlebt hat, ein besonders ausgeprägtes Angstempfinden? Mit der Frage beschäftigen sich seit Jahren Psychologen, Soziologen und Demoskopen. Fest steht jedenfalls eines: Die deutsche Angst macht keine Anstalten zu weichen. Sie ist gekommen, um zu bleiben. Das Jahr 2018 ist für viele Bundesbürger ein Jahr der tiefen Sorge.

    Die Überforderung Deutschlands und seiner Behörden – wie etwa der Polizei – ist so eine Angst.

    Nicht weniger als 63 Prozent ❗ der Bundesbürger nannten das in der Umfrage „Die Ängste der Deutschen 2018“ der R+V Versicherung als ihre größte Sorge.
    Ebenso viele äußerten sich verunsichert über „Spannungen durch den Zuzug von Ausländern“. ❗

    Selbst 81er nicht mehr sicher 😉

    https://www.bild.de/news/ausland/news-ausland/ex-rocker-boss-hanebuth-wollten-unterstuetzung-nach-mallorca-schicken-57092122.bild.html

    Nachdem ein Marokkaner (31) am Montag auf der berühmten Mallorca-Meile zwei deutsche Hells Angels (27, 46) niederstach, haben deutsche Rocker offenbar erwogen, auf der Insel den Kampf aufzunehmen.

    Über den Messerstecher ist inzwischen laut „Mallorca Zeitung“ bekannt, dass er in Deutschland Flüchtlingsstatus als subsidiär Schutzberechtigter :!::?: habe.

    Der Polizei zufolge sei er bereits mehrmals ❗ auffällig geworden, unter anderem wegen eines Raubüberfalls und schweren Diebstahls.
    Vorgeworfen werden dem Mann versuchter Totschlag, Körperverletzung und Widerstand gegen die Polizei.

  34. Haremhab 6. September 2018 at 16:41
    .
    .
    Dieser Satz sollte uns arg zu denken geben.. was Afghanen überhaupt können.. Wohl eher nichts! Oder aber das High-Tech-Land Afghanistan hat nur Raketenwissenschaftler, Nuklear-Mediziner, Nano-Wissenschaftler, Gehirn-Chirurgen und Quantenphysiker .. nee ist klar..
    .
    „….Viele Afghanen, die in ihrer Heimat der Mittelschicht angehören würden, verrichteten dann in Deutschland handwerkliche Tätigkeiten. Dies stelle für die Menschen einen „starken Abstieg“ dar, erklärte der Präsident.
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Migration:
    .
    Ghani warnt Afghanen vor Illusionen über Deutschland

    .
    Der afghanische Präsident Ashraf Ghani hat seine Landsleute vor falschen Hoffnungen auf schnellen Wohlstand in Deutschland gewarnt. „Es gibt den Irrglauben, die Straßen in Deutschland seien mit Gold gepflastert“, sagte Ghani der „Bild“-Zeitung (Donnerstag). Viele Afghanen, die in ihrer Heimat der Mittelschicht angehören würden, verrichteten dann in Deutschland handwerkliche Tätigkeiten. Dies stelle für die Menschen einen „starken Abstieg“ dar, erklärte der Präsident.
    .
    http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/praesident-ghani-warnt-afghanen-vor-illusionen-ueber-deutschland-15774221.html

  35. erich-m 6. September 2018 at 17:12
    VivaEspaña 6. September 2018 at 17:14

    Wenn nach mir gehen würde, wären die Genderirren alles Fälle für die Psychiatrie aber niemals für die Chirurgen.

  36. Der Konfirmandenanzug darf auf Muttis Geheiß mal wieder ein paar schlappe Milliarden dem Sultan Gnadenlos gnädig zu Füssen legen. Was soll‘s, Oma darf dafür weiter ihrer Lieblingsbeschäftigung nachgehen – Flaschen sammeln!
    Als Ablenkungsmanöver wird zeitgleich das altbekannte Schauspiel, „Good cop, bad cop“ inszeniert.
    Seehofer gibt den harten Hund und seine Vorgesetzte die Humanistin. Als Nebenrolle spielt die SPD den Part der Empörten. Ja, man hält halt zusammen, so kurz vor den Wahlen.

  37. Unterschiedlicher könnte das intellektuelle Niveau nicht sein. G-E ist auf der Stufe einer FDJ-Sekretärin stehengeblieben. Das hat in ihrem Alter schon etwas von Infantilität, aber ist auch in seiner Gefährlichkeit für Demokratie und Rechtsstaat nicht zu unterschätzen.

  38. OT
    Hat jetzt nichts mit der Talkrunde zu tun, aber immerhin mit den GRÜNEN LINKSEXTREMISTEN.
    In München sieht man zur Zeit viele Wahlkampfplakate mit zum Teil nichtsaussagenden Botschaften, aber darunter gibt es auch welche, von denen meint man, sie kämen von fünfjährigen Kindern, die noch in der Trotzphase stecken.

    Zwei Wahlkampfplakate sind mir aufgefallen:

    1. Hartmann von den GRÜNEN LINKSEXTREMISTEN
    Die erste Trotzbotschaft, “ Ich will eine Kita, statt Parkplätze “ hat Hartmann noch nicht gereicht um zu beweisen, dass er noch immer in einer infantilen Trrotzphase steckt.

    Die zweite Trotzbotschaft lautet jetzt: “ Ich will ein gesundes und starkes Europa „, heißt in Normal-Deutsch übersetzt: Europa ist krank und schwach . Ja, wer hätte das gedacht, dass ein Spitzenkandidat der GRÜNEN LINKSEXTREMISTEN so denkt.

    Der andere Kandidat der GRÜNEN LINKSEXTREMISTEN ist eine Türkin, Gülseren Demirel mit Namen, vermutlich mit zwei Pässen, aber so genau weiß ich das nicht.
    Ja, nun, auch diese exotische Herzensdame hat einen “ Ich will-Spruch “ auf den Herzen.
    „Ich will ein buntes Bayern“.Wird sie aber nicht bekommen.

    Und das will diese Sozialpädagogin und Türkin für die GRÜNEN LINKSEXTREMISTEN durchsetzen:

    Bessere Bildungschancen für Kinder mit Migrationshintergrund:Mehr Sprachförderung, interkulturelles Lernen und Deutschkurse auch für Eltern.

    Kinder- und Jugendhilfe interkulturell öffnen: Auch vorsorgende Maßnahmen müssen sich der Lebenswelt von MigrantInnen öffnen. Gerade Mädchen müssen dabei unterstützt werden, bei Bedarf Erziehungshilfen in Anspruch zu nehmen.

    Migrantenorganisationen einbeziehen: Das bürgerschaftliche Engagement von MigrantInnen muss stärker unterstützt werden. Hier sind noch wichtige soziale Ressourcen zu erschließen.

    Sind übrigens alles Vorschläge der ehemaligen Intergrationsbeauftragten und Türkin A.Özoghuz.
    So eine Kandidatin zu wählen, müßte man ja verrückt sein. Setzt sich nur für eine bestimmte Gruppe ein. Also für Moslems und Türken.Als Landtagskandidatin und evtl. Mitglied des Landtages wäre sie auch gehalten, an die Allgemeinheit zu denken.Aber diese Türken-Köterrrasse. denkt nur an sich und seine eigene Vorteile.

  39. „Erst im ZDF die “Hyäne” Dunja Hayali … Dann bei der ARD die “Topfblume” Maischberger, die alles zu Maische vermanscht. Diesmal waren beide erstaunlich fair. CHEMNITZ wirkt offenbar auch hier.“

    Das ist aber purstes Kalkül. Diese beiden grünbespulten „Journalisten-Ikonen“ – wenn das Ikonen sind, wie schlecht und verlogen ist dann der Durchschnittsjournalist??? – haben nur gespürt, daß sie nicht den Bogen überspannen dürfen. Ihre parteiische Hetzleidenschaft tragen sie trotzdem im Herz. Nur wenn bereits ein CDU-Politiker und ein Staatsanwalt feststellt, daß Hetzjagden und Pogrome erstunken und erlogen waren, dann wissen diese Früchtchen, daß sie vor dem nächsten Hetzen ein paar Tage den Schwanz einziehen müssen. Das sit alles, danach kommt wirder der bekannte Hetz“journalismus“.
    Hayali und Maische: Ihr Hetzjournalismus kommt von ganzem Herzen.

  40. Was sich momentan polit-medial abspielt, ist nichts anderes, als die Spätwirkung der nie wirklich aufgearbeiteten zweiten, deutschen Diktatur. Dabei sind die deutschen „Linken“, ob rot, blutrot oder grün, nicht mal Linke. Sie sind Reaktionäre!

    Wofür steht Chemnitz?

    1. Für ein tödliches – ja mörderisches Staatsversagen. Herr Hillig wurde abgeschlachtet, weil ein illegal eingereistes, nach rechtsstaatlichen Verfahren abgelehntes und somit ausreisepflichtiges, mit gefälschten Papieren geduldetes, nach mehrfachen Gewaltverbrechen rechtskräftig verurteiltes Subjekt wieder und wieder auf die Menschheit losgelassen wurde.

    2. Für mutige Menschen, die nicht länger widerspruchlos das mörderische Staatsversagen hinnehmen wollen und dies auch zum Ausdruck brachten.

    Zwei Sachverhalte fallen mir seit längerer Zeit auf:

    1. Die Posaune „Rechtsextremismus“ wird nun ohne jede letzte Hemmung zur Ablenkung geblasen, um das offensichtlich mörderische Staatsversagen in Deutschland zu verhüllen.

    2. Die mittlerweile warme, wohlwollende Berichterstattung im Zusammenhang mit der SED-Nachfolgepartei.

    Aufpassen, Deutschland!

  41. Drohnenpilot 6. September 2018 at 17:20
    Haremhab 6. September 2018 at 16:41
    „….Viele Afghanen, die in ihrer Heimat der Mittelschicht angehören würden, verrichteten dann in Deutschland handwerkliche Tätigkeiten. Dies stelle für die Menschen einen „starken Abstieg“ dar, erklärte der Präsident.“
    ————————————————-
    Zur Mittelschicht in Affghanistan gehörst Du, wenn du nicht nur eine sondern zwei Ziegen hüten darfst.
    Ich habe irgendwo gelesen, die ganzen „Syrer“ und „Iraker“ seien in Wahrheit zu 2/3 Palästinenser aus dem Gaza-Streifen und Westjordanland.

  42. OT
    Heute morgen im Deutschlandflunk:
    Sinngemäß: Afghanischer Präsident warnt Deutsche, sie sollten nicht ein ganzes Volk nach ein, zwei oder drei Tätern Personen beurteilen, sondern auch den Beitrag, den die Afghanen zu Deutschland liefer(te)n, bedenken.

    Mal nur aus Neugier: Hat irgendjemand in den letzten 10 Jahren irgendetwas von einem Aghanen gehört, gelesen, erfahren, das Positiv war ?

  43. https://www.youtube.com/watch?v=_KqCqIhDWVk

    Ist die SPD verfassungsfeindlich?

    ############

    Nachdem Pegida und AfD- Bashing ausgelutscht waren, fand ich einige Sätze zum Thema Clan-Kriminalität gar nicht so schlech bei Lanz vom 04.09.2018

    https://www.zdf.de/gesellschaft/markus-lanz/markus-lanz-vom-4-september-2018-100.html

    *https://www.youtube.com/watch?v=_SiIygQS5Po
    Markus Lanz vom 04.09.2018 – ZDF Mediathek

    . nur mal so als Tipp.

    ##########

    *https://www.youtube.com/watch?v=zySQuVQebHk
    Hetzjagden und die Folgen

  44. https://m.bazonline.ch/articles/5b8f8ddbab5c376bb1000001

    Wie der Journalismus und die Intellektuellen sich selbst abschaffen. Zur Debatte rund um Chemnitz. Der Spiegel weiss es mal wieder ganz genau:

    «Wer die AfD wählt, wählt Nazis.» Die ansonsten zurückhaltende Frankfurter Allgemeine Zeitung beobachtet einen «Lynchmob», die Süddeutsche Zeitung sieht die Lage in Chemnitz «ausser Kontrolle», hier gehe es um einen «Kampf um Herzen und Köpfe», und die Ereignisse im ­ehemaligen Karl-Marx-Stadt sind bereits im Abklingbecken der deutschen Talkshows unterwegs.

    ############

    https://www.welt.de/wirtschaft/karriere/article181434044/Fachkraeftemangel-Expats-fuehlen-sich-in-Deutschland-nicht-willkommen.html

    Das Tief in der deutschen Willkommenskultur wird daran deutlich, dass nur 51 Prozent der Befragten die Haltung der einheimischen Bevölkerung gegenüber ausländischen Mitbürgern als freundlich bezeichnen. Im internationalen Durchschnitt sind es 66 Prozent.

    Ein Türke bemängelt „Vorurteile gegenüber anderen Nationen“, und ein Brite kritisiert „Angst und Misstrauen gegenüber allem Fremden und Anderen.

    Die Engstirnigkeit ist sehr frustrierend.“ Ein anderer Brite äußert sein Unbehagen über rechtspopulistische Parteien und die „schlecht durchdachte Flüchtlingspolitik“ von Bundeskanzlerin Merkel.

  45. Wie die Negers so ticken (wenn sie nicht grade ……. – reimt sich auf ticken 😉 )

    http://www.spiegel.de/karriere/senegal-eine-deutsche-erzaehlt-von-ihrem-leben-in-afrika-a-1225381.html

    Die Menschen in den Vororten sind recht arm, wohnen in kleinen Hütten und haben nur stundenweise Strom. Dennoch war ich vom ersten Moment an fasziniert von dem Land, von der Freundlichkeit ❗ der Leute, von dem besonderen Licht und den leuchtenden Farben.

    …………………
    …………………………………

    Ich brachte sie zu ihrer Familie zurück. Doch der Vater kam mir mit ihrer Geburtsurkunde entgegen und und sagte mir, ich solle Adama behalten oder wegwerfen ❗ .

    Ich war völlig sprachlos, konnte nicht glauben, dass er das Wort wegwerfen ❗ benutzt hatte.

  46. Der arme Herr Meuthen sitzt da zwischen zwei linken Hyänen, die ihn wieder und wieder verbal anspucken und intellektuell beleidigen.
    Respekt, dass er da die Nerven behält.

  47. Dummja Halal lügt schon bei den ersten Worten …. Göring-Deppert hätte studiert. Selbst Wikidämlich schreibt im noch ungefakten Profil: „Katrin Eckardt wurde am 3. Mai 1966 in der Kleinstadt Friedrichroda im Kreis Gotha als Tochter eines Tanzlehrer-Ehepaares geboren.[5] Nach dem Abitur 1984 an der Erweiterten Oberschule Gotha begann sie ein Studium der evangelischen Theologie an der Universität Leipzig, das sie 1988 abbrach.“

  48. Wird hier ein Gefangener gemacht?

    ***Neu***Neu***Neu***

    Raub war gestern. Ab jetzt heißt es lediglich: „Erpressung“:

    Polizeipräsidium Stuttgart. Staatsanwaltschaft und Polizei Stuttgart geben bekannt: 24-Jähriger versucht Passant zu erpressen – Zeugen gesucht

    Der Tatverdächtige, der in Begleitung zweier Männer im Alter von 23 und 25 Jahren war, traf gegen 01.50 Uhr auf den 24-Jährigen. Der Tatverdächtige soll ihn festgehalten und die Herausgabe seiner Geldbörse oder Bargeld gefordert haben. Dem Opfer gelang es jedoch zu flüchten und die Polizei zu rufen. Die alarmierten Beamten fahndeten sofort nach dem Täter sowie seinen beiden Begleitern und nahmen sie in der Nähe fest. Der 24 Jahre alte irakische Tatverdächtige wird im Laufe des Donnerstags mit Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart auf Erlass eines Haftbefehls dem zuständigen Richter vorgeführt. Seine beiden Begleiter wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt.

  49. BePe 6. September 2018 at 16:35

    Übrigens, Hallali und Lanz haben nur noch lächerliche 1 Million Zuschauer.

    Na dann, Waidmannsheil!

  50. ghazawat 6. September 2018 at 17:59

    Ole Pederson 6. September 2018 at 17:33

    „Mal nur aus Neugier: Hat irgendjemand in den letzten 10 Jahren irgendetwas von einem Aghanen gehört, gelesen, erfahren, das Positiv war ?“

    Aber natürlich! Bei der Messe Hnd&Katz wurde Best in Show der Internationalen Ausstellung: der Afghane Djari’s Blue Steel aus Deutschland.

    https://www.messe-hund-und-katz.de/fileadmin/media/huk-dortmund/28-32.pdf

    Afghanen sind die dümmseten Hunde. 😉
    https://kampfschmuser.de/t/ranking-der-intelligentesten-und-duemmsten-hunderassen.131008/

  51. Ole Pederson 6. September 2018 at 17:33


    OT
    Heute morgen im Deutschlandflunk:
    Sinngemäß: Afghanischer Präsident warnt Deutsche, sie sollten nicht ein ganzes Volk nach ein, zwei oder drei Tätern Personen beurteilen, sondern auch den Beitrag, den die Afghanen zu Deutschland liefer(te)n, bedenken.

    Das ist nicht ganz sinngemäß.
    Der Ghani mahnte seine Landsleute eindringlich, nicht Deutschland für das Land zu halten, wo die Straßen mit Gold gepflastert sein.
    Und er warnte, eine Auswanderung würde zu sozialem Abstieg führen.
    Weil hier ja – wenn überhaupt – Handarbeit auf die wartet, die in Afghanisten meist Mittelschicht (!) seien. Womit mal wieder bestätigt wurde, daß nicht die Ärmten der Armen „flüchten“…

    Daß der dann im deutschen Staatsradio seine Landsleute gegen Allgemeinverurteilung beschützen will, ist doch klar und völlig normal – macht jeder Regierungschef der Welt so, mit der einen Ausnahme da im mitteleuropäischem Siedlungsgebiet.

    „Mal nur aus Neugier: Hat irgendjemand in den letzten 10 Jahren irgendetwas von einem Aghanen gehört, gelesen, erfahren, das Positiv war “

    Ja – der Ghani hinterließ wegen genau dieser Sendung einen recht guten Eindruck.

  52. erich-m 6. September 2018 at 17:32

    „Zur Mittelschicht in Affghanistan gehörst Du, wenn du nicht nur eine sondern zwei Ziegen hüten darfst.“

    Das wage ich zu bezweifeln. So arm wie mitunter dargestellt ist das Land nicht.
    Ob einer „Mittelschicht“ ist hängt wohl weniger von der Anzahl Ziegen ab, sondern ob man die selbst hütet oder ob man hüten lässt. „Reichtum“ bemisst sich dort weniger in Dollar, Euro, Rubel (die sich bei Bedarf immer irgendwie beschaffen lassen für die Europareise) sondern darum, ob man morgens zur Maloche muss wie die Unterschicht oder eben nicht.

    So etwa erklärte mir das mal ein leibhaftiger Afghane das und das deckt sich in etwa mit dem, was ich so von und über Negersleut‘ erfuhr.

    Der dortige Präsi scheint es besser mit seinem Volk zu meinen als hiesige Führung.

  53. Ole Pederson 6. September 2018 at 17:33

    „Mal nur aus Neugier: Hat irgendjemand in den letzten 10 Jahren irgendetwas von einem Aghanen gehört, gelesen, erfahren, das Positiv war ?“

    Nicht nach 2001. In den 80er und 90er Jahren waren die neu entstehenden afghanischen Restaurants eine tatsaechliche Bereicherung. Die Betreiber waren Leute, die vor dem (Buerger-)krieg (Russen vs. Mudjaheddin) geflohen waren.

  54. Ganze 5 Minuten konnte ich diesen Mist ertragen. Das hämische Grinsen dieser ZDF-Dame auf jede Meuthen Antwort hat gereicht. An Meuthens Stelle wäre ich aufgestanden und gegangen und hätte diese dummen Hühner sitzen lassen. Schade, da hat er seine Chance verpasst!

  55. Meuthen war gut, Lanz habe ich gesehen, diese widerliche Sundermann (richtig?) hat zuerst die Nazikeule geschwungen und hat sich nachher total widersprochen als er über die Araberclans berichtet hat.
    Ebenso der Buschkowsky.
    Mein Vorschlag wäre folgender: Eine Busladung voll mit Merkel & Co, SPD Loddeln, Linke ex Mauermörder und diverse Leute vom Grünenpack nach Marseille vor das Araberviertel fahren, aussteigen lassen und durch das Viertel laufen lassen (=praktischer Anschauungsunterricht). Mit viel Glück kommt nach einer Stunde keiner mehr zum Bus zurück.

  56. karl 6. September 2018 at 17:11

    OT, Konzert in Chemnitz.

    Ich habe mir mal den Veranstaltungsplatz (Parkplatz an der Johanniskirche) angeschaut, der besteht geometrisch aus etwa zusammengesetzt aus einem Rechteck 74m*111m und einem rechtwinkligen Dreieck (81m*59m)/2 ? 10600m².

    Das heißt, daß auf jedem einzelnen Quadratmeter 6,13 Zuschauer gestanden haben müßten. Das geht mit sechs halbwegs schlanken Menschen z. B. in einem überfüllten Bus sieht, ist aber länger als ein paar Minuten sehr unbequem. Meine Konzerterfahrung sagt mir auch, daß sich spätestens nach 20 Reihen das Gedrängel etwas lichtet, selbst bei Rammstein oder den Stones. Da steht man nicht mehr eng im Körperkontakt zu anderen.

    Kann ein Konzertbesucher bestätigen, daß selbst die letzte Ecke des Platzes so dicht gefüllt war, das es kein Durchkommen mehr gab? Oder waren die 65000 doch etwas zu optimistisch gewählt?
    ——————————-
    Selbst, wenn niemand das bestätigt sage ich, wenn 2 Personen auf einem Quadratmeter gestanden haben ist das schon viel, weil mehr geht nicht, sonst hätten sich drei schon umarmen müssen !!! Also kommen wir bei guter Aufrundung auf max. 15 000, viellecht 16 000. Für 65 000 hätte sicher nach Duisburg niemand die Verantwortung tragen wollen …

  57. erich-m 6. September 2018 at 16:15

    Ja, die „Mutter aller Probleme“ heißt MERKEL.
    Komme gerade aus Österreich zurück, da wirst du mittlerweile belächelt wenn die mitkriegen, dass du aus Deutschland kommst. “

    Richtig! Das Merkel-Regime hat Deutschland der Lächerlichkeit preis gegeben. Aus dem Land der Dichter und Denker ist ein Land der Deppen und Doofen geworden. Hätte nie geglaubt, dass es hier so viele Naivlinge gibt. Der gute Ruf Deutschlands ist für ewig zerstört.

  58. Meuthen kann sich drehen und wenden wie er will und reden und erklären und reden; es wird sich nichts ändern – nichts ! Das verkommene und widerliche BRD-System wird gegen die AfD jetzt sogar noch einen Gang höher schalten !

  59. Demonizer 6. September 2018 at 19:19

    karl 6. September 2018 at 17:11

    OT, Konzert in Chemnitz.


    Die Zahlenspiele sind doch eh überflüssig. Roger Waters lockte mit „The Wall“ 200.000 nach Berlin und da hatte das Publikum mächtig Geld mitzubringen.
    Wie viele Leute zum Fußball gehen – kostet auch Eintritt + Anreise – wurde bereits erwähnt. Bei jedem Wetter.

    Dagegen sind sogar die 65k für ein Konzert halbwegs bekannter Geräuschmacher für lau bei gutem Wetter ein „Vogelschiss“.

  60. Herr Prof. Meuthen hat sich exzellent mit dieser grünlinken Heuchlerin geschlagen, bravo! Wir brauchen ihn in Berlin! Bestens präpariert, schlagfertig, im Stakkato die stichhaltigen Argumente lancierend, ohne schrill, aggressiv oder irrational zu wirken. Allein er wäre für mich Grund genug, AfD zu wählen.

    Hayali hatte wohl die Direktive, nicht noch mehr Benzin ins Feuer zu gießen, jedenfalls ließ sie zumindest diesmal nicht so die Blutrichterin heraushängen wie so viele andere ÖR-Schranzen.

  61. Da kommt Froide auf. Wie Merkel nach der 5ten Kanzlerschaft gefragt wird, strahlt sie wie ein Honigkuchenpferd

    RTL-Sommerinterview
    Als Peter Kloeppel Merkel nach weiterer Kanzlerkandidatur fragt, antwortet sie mit breitem Grinsen
    Bereits seit 13 Jahren regiert Angela Merkel als Bundeskanzlerin. Doch wird sie nach der aktuellen Legislaturperiode abtreten? Peter Kloeppel fragte im RTL-Sommerinterview direkt nach – und erntete ein breites Grinsen. »

    https://www.focus.de/politik/deutschland/im-rtl-sommerinterview-hier-fragt-kloeppel-merkel-nach-weiterer-kanzlerkandidatur_id_9545527.html

  62. Schön wie Meuthen die Göring-Eckhardt faktisch argumentativ auseinandergenommen hat und die Angriffe ihrerseits in Dutt legte. Zu Hilfe kam allerdings erwartungsgemäß Dunja Halal, die sich immer klar parteiisch zeigte, genauso wie das Klatschpappenumfeld von treudoofen Linksgrünen. Gegen solch eine personelle Überlegenheit ist eigentlich Hopfen und Malz verloren.
    Man kann nur hoffen das Leute am Fernsehen das richtig einsortiert hatten, was da gespielt wird. Auf jeden Fall hat sich Meuthen gut verkauft, besser als Gauland artikulativ auf jeden Fall.

  63. @ Demonizer 6. September 2018 at 19:19

    karl 6. September 2018 at 17:11

    OT, Konzert in Chemnitz.

    Ich habe mir mal den Veranstaltungsplatz (Parkplatz an der Johanniskirche) angeschaut, der besteht geometrisch aus etwa zusammengesetzt aus einem Rechteck 74m*111m und einem rechtwinkligen Dreieck (81m*59m)/2 ? 10600m².

    Das heißt, daß auf jedem einzelnen Quadratmeter 6,13 Zuschauer gestanden haben müßten. Das geht mit sechs halbwegs schlanken Menschen z. B. in einem überfüllten Bus sieht, ist aber länger als ein paar Minuten sehr unbequem. Meine Konzerterfahrung sagt mir auch, daß sich spätestens nach 20 Reihen das Gedrängel etwas lichtet, selbst bei Rammstein oder den Stones. Da steht man nicht mehr eng im Körperkontakt zu anderen.

    Kann ein Konzertbesucher bestätigen, daß selbst die letzte Ecke des Platzes so dicht gefüllt war, das es kein Durchkommen mehr gab? Oder waren die 65000 doch etwas zu optimistisch gewählt?
    ——————————-
    Selbst, wenn niemand das bestätigt sage ich, wenn 2 Personen auf einem Quadratmeter gestanden haben ist das schon viel, weil mehr geht nicht, sonst hätten sich drei schon umarmen müssen !!! Also kommen wir bei guter Aufrundung auf max. 15 000, viellecht 16 000. Für 65 000 hätte sicher nach Duisburg niemand die Verantwortung tragen wollen …

    So ist es! Lass es maximal 20.000 gewesen sein, aber dann war das bereits Sicherheitsstufe dunkelrot. Alle, zumindest fast alle, übernehmen hier unkrtitisch das Propaganda-Zahlen des Systems Merkel, das bekanntlich alles so zurecht bugsiert, dass es zu den erstrebten Narrativen passt. Ich begreife nicht, dass so gut wie niemand sonst diese Zahlen-Phantasterei in Frage stellt oder kritisch „seziert“. Vor dem Konzert hieß es in diversen Mainstream-Radio-Sendern „bis zu 20.000 Menschen erwartet“. Das fußte wahrscheinlich auf den Gegebenheiten vor Ort, dass es maximal für diese Zahl ausgelegt war. Und auf einmal wurden wie von Zauberhand 65.000 linke Zombies daraus. Hallo! Das kommt doch von denselben Schweinebacken, die aus 10.000 Pegida-Spaziergängern, wie wir sie am Montag in Dresden hatten, gerne 1.500 machen, dafür aber aus 30 abgerissenen Öko-Hanseln, die gegen irgendeinen Fliegenschiss auf die Straße gehen „hunderte besorgte Bürger“. Lasst Euch nicht verscheißern. Das komlette System Merkel basiert einzig und allein auf Lügen. Mit den Zahlen fängt es an …

  64. Wuehlmaus 6. September 2018 at 21:53

    Lass es maximal 20.000 gewesen sein, aber dann war das bereits Sicherheitsstufe dunkelrot. Alle, zumindest fast alle, übernehmen hier unkrtitisch das Propaganda-Zahlen des Systems Merkel, das bekanntlich alles so zurecht bugsiert, dass es zu den erstrebten Narrativen passt.

    Sorry: die Propaganda-Zahlen

  65. Wuehlmaus 6. September 2018 at 21:53

    Das komlette System Merkel basiert einzig und allein auf Lügen.

    nochmals SORRY: komplette

    Bin heute wohl etwas neben der Spur. 🙂

  66. @ alexandros 6. September 2018 at 21:04

    Da kommt Froide auf. Wie Merkel nach der 5ten Kanzlerschaft gefragt wird, strahlt sie wie ein Honigkuchenpferd

    RTL-Sommerinterview
    Als Peter Kloeppel Merkel nach weiterer Kanzlerkandidatur fragt, antwortet sie mit breitem Grinsen
    Bereits seit 13 Jahren regiert Angela Merkel als Bundeskanzlerin. Doch wird sie nach der aktuellen Legislaturperiode abtreten? Peter Kloeppel fragte im RTL-Sommerinterview direkt nach – und erntete ein breites Grinsen. »
    https://www.focus.de/politik/deutschland/im-rtl-sommerinterview-hier-fragt-kloeppel-merkel-nach-weiterer-kanzlerkandidatur_id_9545527.html

    Das blöde Stück kann grinsen wie es will. Von Geschichte hat dieses Politbüro-Weib keinen Dunst, die hat nur dialektischen Materialismus gelernt. Sonst würde sie merken, wie mit jedem Tag die Stimmung im Land mehr gegen sie kippt. Irgendwann geht es dann ganz schnell. Das Scheusal übersteht nicht mal diese Legislaturperiode. Die ist im Hirn zu monokulturell, um zu begreifen, wie schnell sich ab einem gewissen Punkt auch ihre sorgsam geschmiedeten Allianzen verflüchtigen und ihre Bündnispartner verkrümeln. Selbst die kastrierte CDU wird es nicht dulden, dass die Irre sie auf unter 20 % herunterbringt.

  67. @ alexandros 6. September 2018 at 21:04

    Da kommt Froide auf. Wie Merkel nach der 5ten Kanzlerschaft gefragt wird, strahlt sie wie ein Honigkuchenpferd

    RTL-Sommerinterview
    Als Peter Kloeppel Merkel nach weiterer Kanzlerkandidatur fragt, antwortet sie mit breitem Grinsen
    Bereits seit 13 Jahren regiert Angela Merkel als Bundeskanzlerin. Doch wird sie nach der aktuellen Legislaturperiode abtreten? Peter Kloeppel fragte im RTL-Sommerinterview direkt nach – und erntete ein breites Grinsen. »
    https://www.focus.de/politik/deutschland/im-rtl-sommerinterview-hier-fragt-kloeppel-merkel-nach-weiterer-kanzlerkandidatur_id_9545527.html

    Das blöde Stück kann grinsen wie es will. Von Geschichte hat dieses Politbüro-Weib keinen Dunst, die hat nur dialektischen Materialismus gelernt. Sonst würde sie merken, wie mit jedem Tag die Stimmung im Land mehr gegen sie kippt. Irgendwann geht es dann ganz schnell. Das Scheusal übersteht nicht mal diese Legislaturperiode. Die ist im Hirn zu monokulturell, um zu begreifen, wie schnell sich ab einem gewissen Punkt auch ihre sorgsam geschmiedeten Allianzen verflüchtigen und ihre Bündnispartner verkrümeln. Selbst die kastrierte CDU wird es nicht dulden, dass die Irre sie auf unter 20 % herunterbringt.

  68. VivaEspaña 6. September 2018 at 17:26
    Chemnitz
    Strafanzeige gegen Merkel und S(p)eibert wg. falscher Verdächtigung von RA aus Münster

    http://www.institut-fuer-asylrecht.de/27162.pdf
    _______
    Die Strafanzeige gegen Merkel und Seibert wird gestellt wegen einer Straftat gem. $ 164 StGB,
    bewehrt mit Freiheitsstrafe von bis zu 5 Jahren.
    Ausnahmsweise würde ich davon ausgehen, dass ein entsprechendes Urteil tatsächlich „Im Namen des Volkes“ ergehen könnte.

    § 164 StGB hat folgenden Wortlaut:
    Falsche Verdächtigung. (1) Wer einen anderen bei einer Behörde oder einem zur
    Entgegennahme von Anzeigen zuständigen Amtsträger oder militärischen Vorgesetzten oder
    öffentlich wider besseres Wissen einer rechtswidrigen Tat oder der Verletzung einer
    Dienstpflicht in der Absicht verdächtigt, ein behördliches Verfahren oder andere behördliche
    Maßnahmen gegen ihn herbeizuführen oder fortdauern zu lassen, wird mit Freiheitsstrafe bis
    zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.
    (2) Ebenso wird bestraft, wer in gleicher Absicht bei einer der in Absatz 1 bezeichneten
    Stellen oder öffentlich über einen anderen wider besseres Wissen eine sonstige Behauptung
    tatsächlicher Art aufstellt, die geeignet ist, ein behördliches Verfahren oder andere
    behördliche Maßnahmen gegen ihn herbeizuführen oder fortdauern zu lassen.
    (3) Mit Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zu zehn Jahren wird bestraft, wer die falsche
    Verdächtigung begeht, um eine Strafmilderung oder ein Absehen von Strafe nach § 46b
    dieses Gesetzes oder § 31 des Betäubungsmittelgesetzes zu erlangen. In minder schweren
    Fällen ist die Strafe Freiheitsstrafe von drei Monaten bis zu fünf Jahren.
    Z u r V e r g l e i c h u n g :
    Das von den Beschuldigten Merkel und Seibert bei der Tatausführung
    gebrauchte Wort „Zusammenrottung“ stammt aus dem „Strafgesetzbuch der
    Deutschen Demokratischen Republik (StGB)“, zuletzt geändert durch Gesetz
    vom 19. Dezember 1974 (GBl. I. S. 591), neu bekannt gemacht am 19. Dezember
    1974 (GBl. 1975 I S. 13).
    § 217 des Strafgesetzbuches der Deutschen Demokratischen Republik hatte
    folgenden Wortlaut:
    Zusammenrottung. (1) Wer sich an einer die öffentliche Ordnung und Sicherheit
    beeinträchtigenden Ansammlung von Personen beteiligt und sie nicht unverzüglich
    nach Aufforderung durch die Sicherheitsorgane verläßt, wird mit Haftstrafe oder
    Geldstrafe bestraft.
    (2) Wer eine Zusammenrottung organisiert oder anführt (Rädelsführer), wird mit
    Freiheitsstrafe von einem Jahr bis zu fünf Jahren bestraft.
    (3) Der Versuch ist strafbar.

    Artikel 8 des Grundgesetzes für die Bundesrepublik Deutschland (GG) hat
    folgenden Wortlaut:
    (1) Alle Deutschen haben das Recht, sich ohne Anmeldung oder Erlaubnis friedlich
    und ohne Waffen zu versammeln.
    (2) Für Versammlungen unter freiem Himmel kann dieses Recht durch Gesetz oder
    auf Grund eines Gesetzes beschränkt werden.

  69. NoDhimmi 7. September 2018 at 00:13

    VivaEspaña 6. September 2018 at 17:26
    Chemnitz
    Strafanzeige gegen Merkel und S(p)eibert wg. falscher Verdächtigung von RA aus Münster “

    Vollster Respekt für diese Strafanzeige. Ohne jegliche Überprüfung wurden/werden redliche Bürger, bzw. ein ganzes Bundesland öffentlich verleumdet.
    Merkel muss sich öffentlich entschuldigen und dann zurücktreten.

  70. @NoDhimmi:
    Shalom!
    Nach meinem bescheidenen Rechtsverständnis wird in D gegen „immunisierte Politiker“ niemals ein Strafverfahren Erfolg versprechen, so lange dieses „Gesetz“ (der Immunität- eigentlich, gegen WAS?) von den betroffenen Politikern selbst als Persilschein auf den Weg gebracht wurde.
    Anders hier in IL:
    Es gibt hier einige Beispiele, wo ranghohe Politiker über Lügen und Falschaussagen „stolpern“, die Oberste Justizbehörde die „Immunität“ ratz batz aufhebt und den Lügner wie einen normalen Verbrecher bestraft.
    Aber ordentlich, nicht nur mit DuDu…!
    Dem mutigen RA und seinem Mandanten aus Münster wünsche ich, das er nicht umknickt, tapfer bleibt und sich nicht einschüchtern lässt (z.B. angedrohtes Berufsverbot, Gewerbeaufsichtsverfahren, Finanzamts- „Tiefenprüfung“, Anzeige der Bafin usw.) Er wäre in D leider nicht der Erste, dem das passieren würde.
    Nun, ein Heiko M. spielt ja Weltreisenden…. nicht sehen wollend, das von mir vorab Aufgeführtes im Islamischen Staat Türkei ja in einer Vielzahl der „Verfahren“ Usus ist.
    Na, deutsche Politikschranzen, bin heilfroh darüber aus weiter Ferne sinnieren zu dürfen.
    Wir hier „unten“ in der dt. Community bleiben gespannt!

  71. Aus dem Videobeitrag von oben meine Gedanken dazu:
    Tatsache ist, und wird es leider noch einige Zeit bleiben, das Halai und alle ÖM in D immer noch die Stasi- Manier gebrauchen, „Zuschauer auszuwählen“. Das dürfen gern Menschlein sein, denen ins Gehirn ge..chissen worden ist. Ich bin zornig, man merkt es ja ….
    Was mich bis dato verwundert ist, das noch nie (!) bei derartigen Disputen im ÖF in D davon gesprochen wurde (auf die provokante Frage „Rassismus“), das sich dieser Rassismus NATÜRLICH bei Mohammedanern gegenüber Deutschen, Franzosen, Spaniern und natürlich Juden (Israelis ALLER Konfessionen!) so manifestiert hat, das er in dieser Form nicht unerwähnt bleiben darf!
    Was ist mit „…. ich fic…e die ganze Stadt!!!“ (Chemnitz)??!!
    Ein solcher „potenter“ Eindringling müsste das mal in Tel Aviv, Netanya oder Haifa herumblöken!!!
    Aber da ging’s los!
    Einfach nur ekelig für mich, diese Lügner und Ignoranten der Grün- linken Szene in D sehen zu müssen (wollen… lol!).
    Eine Idee (nicht nur meine):
    Wir haben hier riesig viel Platz in der Negev- Wüste. Das Lager für 12.000 Eindringlinge (so werden hier „Flüchtlinge“ bezeichnet) liegt in unmittelbarer Nähe zu Dimona. Es wurde teilweise geräumt, damit die Muschkoten, welche als schwerkriminell abgeurteilt wurden nach Ägypten, Lybien und Europa (!) „verkauft“ werden konnten.
    Für Frau GE, Hallali (ach ja… „Dunja“ hat ja ägyptische „Wurzeln“- ein ganzes Stück Fußmarsch bis auf den Sinai sind es dann schon …) und viele andere, auch deren „Klatscher“,
    wäre doch unter der schönen israelischen Sonne in Zelten viel Platz… oder?
    Sarkasmus- Ende.

  72. http://www.institut-fuer-asylrecht.de/27162.pdf
    _______
    Die Strafanzeige gegen Merkel und Seibert wird gestellt wegen einer Straftat gem. $ 164 StGB,
    bewehrt mit Freiheitsstrafe von bis zu 5 Jahren.
    Ausnahmsweise würde ich davon ausgehen, dass ein entsprechendes Urteil tatsächlich „Im Namen des Volkes“ ergehen könnte.
    =====================================
    Um eine Eingangsnachricht mit dem Aktenzeichen der Staatsanwaltschaft wird
    höflichst gebeten. – Nota bene: Es besteht natürlich Verdunkelungsgefahr
    ======================================
    Verdunkelungsgefahr! Bedeutet das U-Haft? Gemeinschaftszelle für Merkel & Seibert?

  73. Siehe hierzu meinen Kommentar unter „Das Kartell schlägt zurück“. Dr. Meuthen, weiter so!! Ihr schafft das.

  74. Herr Meuthen versuchte sich mir KGE auf geistiger Ebene zu duellieren und musste feststellen daß diese Deutschhasserin von der Pädophilen-Partei wie immer unbewaffnet ist.

Comments are closed.