"Schwarzer Ritter" Ralph Brinkhaus.

Von PETER BARTELS | „Uff“, sagte die Plumpe aus der Uckermark, legt ihren Bauch in Falten und verschwand darin … Nein, Merkel ist noch nicht weg. Nicht ganz. Nur ihr Ulane. Nur Kauder, der Schwätzer mit dem Stechmückenblick …

ER war der Kanzler-Flüsterer. Und er bleibt der Rumpel-Richelieu hinterm Vorhang. Der gelernte Vize-Landrat aus Tuttlingen war, ist und bleibt Merkel-Souffleur. Wem sonst soll das Säckel denn sonst säuseln, wenn nicht der gelernten SED-Propagandistin Änschela, wie sie Deutschland in ihren letzten drei Jahren den Rest geben kann?! Bei allem freudigen Überschwang über den Karnickelfangschlag, den die kinderlose „Mächtigste Mutti der Welt“ via Kauder von der Resterampe der CDU/CSU (28 Prozent) jetzt bekam: Keiner sollte vergessen, wo Kauder herkommt: Aus Baden-Württemberg!

Die Schwaben waren zwar gleich nach ihren Ur-Ahnen, den Sueben, mehrheitlich immer CDU-Schwarz. Aber sie waren auch immer massenhaft Rot, vulgo: Sozis; Metaller, Textilindustrie, Bizerba-Waagen. Und Kauder, von Adonis leider etwas lieblos behandelt (die alemannischen Holzlarven gibt’s ja nur einmal im Jahr beim Narrensprung!) i s t nun mal linkischer, aber auch linkelnder Schwabe. Eben der achte der tapferen sieben Schwaben. Aber Schwabe, ebe, ebe. Und Schwaben können bekanntlich alles, außer Hochdeutsch, ha noi. Also Deutsch …

So flennen heute die grünen und SED-Roten Götter von SÜDDEUTSCHER Alpenpravda bis Antifa-SPIEGEL: Schwerer Schlag für Merkel … Und die rosarote Gender-BILD heuchelt: „Kann Merkel noch Kanzlerin?“ Schnappatmet: „Kauder weg! Wahl-Klatsche für wichtigsten Vertrauten der Kanzlerin … Merkel gesteht „Niederlage“ ein… Rückhalt in der CDU/CSU bröckelt … SPD spricht von „Aufstand gegen Merkel“ … Kann sie so noch regieren?“

Und Nikolaus Blome, der Watschn-Schäl von Tünnes Jakob Augstein, kommentiert mit heißer Kartoffel im roten Mündchen nebulös: „War das jetzt der Anfang vom Ende der Ära Merkel? Man muss es wohl so sehen, denn das Schicksal von Kanzlern entscheidet sich brutal, wenn es um die Macht geht: Wenn sie andere Leute dazu bringen können, etwas zu tun, was die eigentlich nicht tun wollen…“ Verstanden, Genosse Wikipedia? Auch nur „irgendwie“?? Macht nix, die sterbende BILD ist eh in vier Jahren weg …

Nun also Ralph Brinkhaus (50). Sieht aus wie ein Steuerberater, ist auch einer. Ost-Westfalen, Wiedenbrück/Rheda, Krs. Gütersloh, 20.000 Einwohner, CDU 20, SPD 9, GRÜNE 5, FDP 2 im Stadtrat. Ralph: Kathole, Abi, Panzerjäger, verheiratet mit einer Frau (sic, sic), auch Finanzen (ach!?), Studentenliebe (so was gab’s wirklich mal). Der „Schwarze Ritter“ (BILD) steht „ganz fest hinter Angela Merkel“. So hofft jedenfalls Nikolaus Schäl „für die Fraktion“. Na ja, Sieger sagen viel, wenn die Fahne flattert. Auch wahr: Sieger haben oben auf dem Treppchen einen besseren Blick. Immerhin, Wiedenbrück liegt 70 Meter über dem Meerespiegel, Berlin nur 34 Meter. Guckst Du, Änschela? Ach was, die sieht seit 12 Jahren eh nur ihren Bauchnabel, der jetzt, wie beim Mondkalb, im Fett versinkt …

Götterdämmerung? Die Genossen auf dem Weg nach Canossa, wenigstens zum Lippeseiten-Kanal? Har! Har! Von Honecker lernen, heißt verlieren lernen. Oder, etwas variiert: Den Sozialismus in seinem Lauf halten nur noch Ochs und Esel auf! Darum schallt es jetzt auch schon aus dem Reichstagsrund: Völker der Fleischtöpfe, hört die Signale: VERTRAUENSFRAGE!! In der blöden Demokratie braucht halt alles seine Tarnkappe, islamdeutsch: seinen Schleier. Aber Not lehrt nun mal Ermächtigung. Und so winken Geld-Gelb, Gender-GRÜN und SED-Rot der maladen „lamé Duck“ Merkel wie wild mit dem weißen Leichentuch: Ver-trau-ens-fra-ge!! Änschela, jetzt!! Wir sind doch ALLE bei Dir … Wir tarnen das als „Unternehmen Jamaika“, notfalls Kenia. Mal hätten wir fulminante 61,7 Prozent, mal immer noch 52,5 Prozent. Reicht allemal …

BILD-Print-Titel vom 26.9.2018.

Und die Salon-Sozen der SPD könnten endlich in Frieden in der ersehnten Oppa-sition zu Ende sterben; in Bayern humpeln sie ja schon bei senilen elf Prozent am Krückmann. Geht doch alles, Oppermännchen… Gut, Antifa-Pate Stegner müsste dann vielleicht bei Erdowahns Grauen Wölfen um milde Milliönchen-Gaben vorstellig werden. Aber er hat ja zum Glück so nette Muslimas wie Sawsan Chebli und Aydan Özoguz. Die schwimmen in Merkel-Millionen – die eine in Palästina, die andere in Anatolien. Bessere Bettlerinnen kann sich die Pöbelralle aus dem Finsterwalde nicht wünschen…
 
Und Michels AfD? Die muss halt noch etwas wachsen. 18 Prozent sind zu wenig. Ja, ginge die Vertrauensfrage widererwarten schief … Käme es wirklich zu Neuwahlen … Dann, ja, dann … „Hätte, hätte Fahrradkette“, sagte Peer Steinbrück, der letzte Sozi (und Helmut Schmidt-Schüler), der was von Geld u n d Deutschland verstand, bevor er in die Hall of Fame zu Konfuzius verschwand. Zurück ließ er uns nur seine sozialistisch-tibetanischen drei Affen. Die sehen, obwohl sie blind sind … Hören, obwohl sie taub sind … Reden, obwohl sie nichts sagen. Sogar im Schloss.

Und die Schrumpf-Schreiber von Merkels ZK-Schalmeien? Sorg Dich nicht, Michel. Die Journaille wusste schon immer am besten, woher der Wind of Change weht. Jetzt aus dem Osten. Je nun!! Eben mal wieder „Alles auf Anfang“!! Noch verschanzen sich die Rasenden Apportierer zwar in den photovoltaik beheizten Büros hinter ihren teuren Laptops. Aber die Zähne klappern schon. Die Hemden werden gerade gefärbt, hängen noch feucht auf dem Kleiderbügel. Schon die Väter hatten Übung: Erst nach der Nazi-Stunde Null … Dann nach der SED-Stunde Null-Null …

Noch ist Polen nicht verloren? Deutschland auch nicht. Die Blauen Dragoner von der AfD reiten schon wider den Schwarzen Ritter. An ihren Lanzen flattert das blaue Band der Hoffnung. Guten Morgen, Deutschland!


Ex-BILD-Chef Peter Bartels.
Ex-BILD-Chef Peter Bartels.

PI-NEWS-Autor Peter Bartels war zusammen mit Hans-Hermann Tiedje zwischen 1989 und 1991 BILD-Chefredakteur. Unter ihm erreichte das Blatt eine Auflage von 5 Millionen. In seinem Buch „Bild: Ex-Chefredakteur enthüllt die Wahrheit über den Niedergang einer einst großen Zeitung“, beschreibt er, warum das einst stolze Blatt in den vergangenen Jahren rund 3,5 Millionen seiner Käufer verlor. Zu erreichen ist Bartels über seine Facebook-Seite!

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

123 KOMMENTARE

  1. Niemals vergessen, dass Alice Schwarzer bereits damals in der Wahlnacht der Angela Merkel den Nibelungeneid geschworen hat. Als Frau muss man bedingungslos hinter Angela stehen und jede Kritik an Angela ist Kritik an allen Frauen.

    Für Feministinnen – und davon gibt es quer durch die Medienlandschaft jede Menge – und auch Linke generell ist eine schlechte Kanzlerin immer noch da kleinere Übel als ein Mann.

    Wenn immer Medien über eine Merkel-Nachfolge spekulieren werden unter dem ersten halben Dutzend potenzieller Kandidaten mindesten vier Frauen genannt.

  2. ich gebe der Merkel noch maximal 1 Jahr dann ist sie weg vom Fenster. Ich meine nach der Europawahl ist für sie der Ofen aus

    Manche meinen nach der Bayernwahl wirft die den Seehofer raus. Die haben sich geschnitten, der Seehofer weiss zuviel über die Angela, wenn die versucht den raus zu werfen, reißt der die Angela mit. Da kann hier jeder mit mir wetten

  3. klar die von der Leyen braucht einen neuen Posten, die Buntewehr hat sie ja schon zugrunde gerichtet, jetzt muss sie das Werk von Angela fortführen und Deutschland zu Grunde richten. Die hat zwar keine Ahnung von irgendwas, aber keine Ahung hat ja auch was mit Ahnung zu tun

  4. OT: Wer aufmerksam die Zeitung gelesen hat, der hat vielleicht mitbekommen, daß der Direktor der Stasiopfer-Gedenkstätte in Berlin-Hohenschönhausen gefeuert wird. Angeblich hat er Mitarbeiterinnen sexuell belästigt. Auch der Vizedirektor ist im Feuer, mit derselben Anschuldigung. Von Seiten der FDP kommen jetzt Vorwürfe, das Ganze sei eine abgekartete Sache, die beiden seien vor allem zu kritisch der Linkspartei gegenüber.

    Aber die Sache hat noch einen andere Seite: Die beiden sind nämlich genau die, die noch vor wenigen Wochen unter allgemeinem Beifall einen AfD-nahen Mitarbeiter rausgeworfen haben. Nicht nur lese ich deswegen von ihrem Fall mit einer gewissen Schadenfreude. Es ist vor allem auch eine Lektion für den Umgang mit politkorrekten Forderungen: Wer da einmal nachgibt, der wird dieses Pack nie wieder los und wird sehen, wie sie sich ein Opfer nach dem anderen suchen.

    https://www.berliner-zeitung.de/berlin/fdp-entlassung-von-stasiopfer-gedenkstaettenchef-knabe-ist–unverschaemtheit–31351680
    https://www.focus.de/politik/deutschland/berlin-hohenschoenhausen-stasiopfer-gedenkstaette-trennt-sich-von-afd-nahem-mitarbeiter_id_9019765.html

  5. Im Ernstfall kann die GroKo der Völkermörder nun noch 3 Jahre dahintümpeln, solange die Steuern noch sprudeln und nicht zu viele ungläubige Deutsche von #Merkelmohammedanern erstochen, vergewaltigt oder auf dem Haram-Weihnachtsmarkt breitgequetscht werden…

    Selbst Egon Krenz hatte mehr Eier als alle völkermordenden CDU-MdBs zusammen.

  6. Wiedenbrück/Rheda, Krs. Gütersloh

    Der Ort liegt leider zu nah bei Gütersloh. Bertelsmann, früher NSDAP, heute bedingungs- und rückhaltlos Anhänger der Raute des Grauens!

    Bertelsmann im Dritten Reich: Der Abschlussbericht der Kommission.
    Von Wieland Freund, DIE WELT, 8. Oktober 2002
    https://www.welt.de/print-welt/article415011/Bertelsmann-im-Dritten-Reich-Der-Abschlussbericht-der-Kommission.html

    BERTELSMANN STUDIEN. – Opium für die Mächtigen
    VON ALEXANDER GRAU, Cicero, 29. Juli 2017
    https://www.cicero.de/kultur/bertelsmannstudien-opium-fuer-die-maechtigen

  7. „Guckst Du, Änschela? Ach was, die sieht seit 12 Jahren eh nur ihren Bauchnabel, der jetzt, wie beim Mondkalb, im Fett versinkt …“

    Musste das jetzt sein Herr Bartels?
    Ich lese Ihre Artikel sehr gerne, aber unsere über alles geliebte elegante und schlanke Elfe auf den fetten Bauchnabel reduzieren?

    Dabei hat sie doch so viel anderes zu bieten:

    Ihren sprühenden Witz – wer solches Männchen zum Außenminister macht, muss Humor ohne Ende haben

    Ihre woll klingende Stimme und ihre durchdachten Reden – mit der sie selbst eine Frau Nahles beeindruckt

    Ihre Trinkfestigkeit – mit der sie andere trinkfeste Staatsmänner blass vor Neid werden lässt

    Ihr grenzenloser Optimismus – ich faffe das und ihr, die schon länger hier lebt, dürft die Zeche bezahlen

    Ihren Charme – mit dem sie selbst Macron beeindruckt, wenn Sie mit dem Scheckbuch wedelt

    Nun gut, ansonsten hat sie nicht viel drauf. Aber seien Sie ehrlich Herr Bartels, sie ist wirklich nicht nur fett, sie hat auch ihre positiven Seiten.

    Lassen Sie mich mal nachdenken…

  8. die Vertrauensfrage würde sie wohl locker überleben – mit den Stimmen von: 40% CDU, 100% SPD, je 50% von Grünen und Linken, 0% FDP – das reicht

  9. na, und 0% AfD – hatte ich nicht erwähnt, da sowieso klar – obwohl – auch dort gibts Leute, die wissen, dass sie bei ner Neuwahl nicht mehr aufgestellt werden

  10. Brinkhaus hat Merkel bereits die Stiefel geleckt und die Herrin denkt nicht daran, die Vertrauensfrage zu stellen. Es gibt andere „Ritter“, die gegen Merkel reiten – und die kommen nicht aus der Gesinnungsunion.
    DER „Schwarze Ritter“ sitzt in Schnellroda, soweit ich weiss. 🙂

  11. Humor hat er ja, der neue Fraktionsvorsitzende – mit seinem Spruch, zwischen ihm und Merkel passe kein Blatt Papier – und das, ohne frech dabei zu grinsen.

  12. Bin Berliner 26. September 2018 at 15:38

    „Plumpe“ kommt mir doch sehr bekannt vor ?

    Der Bartels klaut sich hier alles zusammen. 😯
    Ohne PI wär der nix.

    PS Bitte links/Quelen zu dem VT-Post gestern(?): Aufwachen

  13. niemals Aufgeben 26. September 2018 at 15:19
    ?Tamimi: „Unser Ziel ist es, Israel zu entfernen“? ?
    http://www.israelheute.com/Nachrichten/Artikel/tabid/179/nid/34227/Default.aspx?utm_source=news&utm_medium=email&utm_campaign=israel%20heute%20-%20Newsletter&utm_content=2929
    ————-
    In einem Video fasst Tamimi ihre Eindrücke von ihrem Besuch zusammen. „Als ich in Frankreich ankam, sah ich, wie sehr die Menschen uns lieben und unterstützen und wie sehr sie sich für die Palästinensische Angelegenheit interessieren und die Befreiung Palästinas. Das hat mich sehr glücklich gemacht.“
    ————
    Das ist nicht etwa nur die Meinung der „Menschen, die uns lieben und unterstützen“, sondern die der Regierung Frankreichs. Seit Charles de Gaulle, seit 1967, ist Frankreich konsequent auf Seiten der Araber, gegen „die Juden, ein Volk von Eliten und Herrisch“.

    Général Charles De Gaulle 27/11/1967 „Les juifs un peuple d’élites et dominateur“
    https://www.youtube.com/watch?v=Qvpib_-yE7M

    Emmanuel Macron hat das eben wieder bestätigt in seiner Anti-Trump-Rede vor der UNO.

  14. @Haremhab 26. September 2018 at 15:42
    Und Seehofer tritt zur AfD über.
    Prost.

    @Bin Berliner 26. September 2018 at 15:38
    Du kriegst noch ein l von mir: Quellen bitte.

  15. Gib endlich auf…Du verfluchte Plumpe – Tuppe!

    OT

    Ein Merkelgast hat vor ca. 1 St. direkt unten bei mir, beim Edel Italiener, die Tische mit dem Fuß weggetreten, und den Anwesenden, dinierenden – Gästen teilweise eine geknallt!

    Leider musste ich erst später zu meinem Termin…sonst hätte ich Ihm eine reingedröhnt und gesagt: „Willkommen in Deutschland“

    Resultat: Auf dem Boden fixierter Merkelgast, mehrere heulende Frauen und ein Großaufgebot der Polizei!

    🙂

  16. Hotjefiddel
    26. September 2018 at 15:43

    „Emmanuel Macron hat das eben wieder bestätigt in seiner Anti-Trump-Rede vor der UNO.“

    Mit einem mohammedanischen Lover kann Macron nur antisemitisch sein

  17. 2021 kommt das Akk mit den Grünen und führt Deutschlands Weg in den Ruin weiter.. Die die Konservativ sind haben der CDU längst den Rücken gekehrt. Wieso sich hier einige noch Hoffnungen auf einen Rechtsschwenk der Union machen erschließt sich mir nicht.

  18. @robicelcelbunicel 26. September 2018 at 15:47
    2021 kommt das Akk mit den Grünen und führt Deutschlands Weg in den Ruin weiter.. Die die Konservativ sind haben der CDU längst den Rücken gekehrt. Wieso sich hier einige noch Hoffnungen auf einen Rechtsschwenk der Union machen erschließt sich mir nicht.
    ++++++++

    … weil die Hoffnung zuletzt stirbt.

    Außerdem gäbe es noch die Möglichkeit, das doch der Spahn kommt… und, dass die AfD bis 2021 gesellschaftsfähig wird… Derzeit eine Utopie, ich weiß. Aber wenigstens keine Illusion.

  19. — Kann Ralph, der „Schwarze Ritter“, Merkel noch retten? —

    Warum sollte überhaupt noch jemand diese Stasi Funzel retten? Genießen es alle sich zu kasteien?

    Danke Herr Bartels, Ihre Beiträge sind einfach großartig! Dabei kann man sich eine gewisse Schadenfreude nicht verkneifen.

  20. http://www.haz.de/Umland/Garbsen/Garbsen-Messerstecher-muss-fuer-acht-Jahre-in-Haft

    Auf der Horst. Nach der Messerattacke am Endhaltepunkt am Planetenring am 10. März muss der 23-jährige Täter für acht Jahre ins Gefängnis.

    Das Schwurgericht am Landgericht Hannover verurteilte den Mann wegen versuchter Tötung und gefährlicher Körperverletzung.
    Nach Ansicht der Richter hatte der Garbsener einem damals 33-Jährigen mit Messerstichen in den Bauch, die Schulter und ins Gesicht sehr schwere Verletzungen zugefügt. Tags zuvor soll das spätere Opfer den jetzt Verurteilten ebenfalls mit einem Messer angegriffen und ihm eine lebensgefährliche Verletzung zugefügt haben.

    Staatsanwalt fordert elf Jahre Haft

    Der Staatsanwalt hatte am Mittwoch sogar elf Jahre Haft für den 23-Jährigen gefordert.
    Seiner Ansicht nach war er am Endhaltepunkt mit einem bislang unbekannten Komplizen unvermittelt auf das Opfer zugestürmt. „Sie haben Rache gesucht für die Verletzung vom Vortag“, sagte der Staatsanwalt zu einem möglichen Motiv. Aus seiner Sicht sei es außerdem unstrittig, dass der Angreifer sein Gegenüber umbringen wollte:
    „Wer so heftig mit einem Messer zusticht, der will jemanden töten.“
    Verteidiger wollen nichts „schönreden“

    Das sahen die Verteidiger des Angeklagten etwas anders. Sie räumten zwar ein, dass ihr Mandant dem Opfer die Verletzungen zugefügt habe und wollten die „Tat nicht schönreden“. Sie betonten aber auch, dass der 23-Jährige zuvor ebenfalls attackiert worden und deshalb verängstigt war. Zudem habe er unter dem Einfluss von Drogen und Alkohol gestanden. Die Drogen konsumiere der Mann schon seit seiner Kindheit, um traumatisierende ❗ Erlebnisse zu verdrängen, die er als Kind im Kosovo-Krieg ❗ erlebt hatte.
    Die Verteidiger baten die Richter, diese Punkte zugunsten ihres Mandanten zu werten und baten um ein „Urteil mit Augenmaß“.

    Richter lobt junge Zeugen

    Das Gericht unter Vorsitz von Richter Wolfgang Rosenbusch hielt die achtjährige Haftstrafe für „dringend erforderlich, aber auch ausreichend“. „Wir hatten überhaupt keine Zweifel, dass Sie ihn töten wollten“, sagte Rosenbusch in Richtung des 23-Jährigen.

    In zehn Jahren als Vorsitzender des Schwurgerichts habe er selten „derart tiefe und schwere Stichverletzungen gesehen.“

    Sie seien Ausdruck der Wut und der Aggression, die sich in dem Angeklagten seit dem Vortag angestaut hatten.

    Die Täter hatten dem Opfer unter anderem mitten durch das Gesicht geschnitten. Eine deutlich sichtbare Narbe werde der Mann jeden Tag beim Blick in den Spiegel an die Tat erinnern, sagte Rosenbusch.
    Zum Ende seiner Urteilsbegründung lobte der Vorsitzende die überwiegend sehr jungen Zeugen, die das Geschehen am Planetenring miterleben mussten.

    „Sie haben hier einen guten Eindruck hinterlassen und sehr präzise Angaben gemacht“, sagte Rosenbusch.
    Opfer sitzt selbst im Gefängnis

    Das Opfer ❗ war zur Urteilsverkündung nicht im Gerichtssaal. Der heute 34-Jährige sitzt derzeit wegen eines anderen Delikts selbst in Haft. ❗ 🙂 🙂 🙂

  21. Mal was lustiges: Löw und Bierhoff sind nach London gefahren. Wollten mit Özil reden. Der hat ein Verbot erwirkt und sie durften das Arsenal – Gelände nicht betreten. Mussten wieder abziehen.

    Wie viele Mllionen er ihnen noch schuldet und ob sie jetzt zu Özoguz gehen, ist nicht bekannt.

  22. @robicelcelbunicel

    Rechtsschwenk der C*DU ❓ 😀

    Welche Trottel, Volltrottel und Hirnamputierten erhoffen sich davon eine Besserung?

    Alle die die C*DU noch wählen oder dort Mitglied sind unterstützen das Merkelregime.

    Gibt es solche Leute auf http://www.pi-news.net

  23. Blondine
    26. September 2018 at 16:07

    ‚Mal was lustiges: Löw und Bierhoff sind nach London gefahren. Wollten mit Özil reden. “

    Habe ich auch gelesen. bestätigt mir dass Löw nicht mehr alle Tassen im Schrank hat. Er hat doch hoffentlich die Reise selber bezahlt. Oder sollte doch der Steuerzahler für das Vergnügen aufgekommen sein?

    Da wäre eigentlich eine Anzeige wegen Veruntreuung fällig.

  24. Saarländischer SPD Landrat arbeitet mit Personen zusammen, die Menschen mit anderer politischer Einstellung, d.h. anders als Sozialismus, bekämpfen wollen

    Auf der Internetseite der saarländischen Falken ist zu lesen:

    Rechte Inhalte müssen in der Mitte der Gesellschaft bekämpft werden!

    – wie dies erfolgt wissen wir aus der Praxis, nämlich indem man direkt die Menschen als Träger dieser Inhalte schädigt und an Leib und Leben bedroht.

    Was Rechte Inhalte sind definieren die Sozialisten wie schon zu DDR-Zeiten, wo man Menchen die nicht ins Bild passten am in Hohenschönhausen am Gammastrahler verstrahlte, so dass die rechten Inhalte spätestens nach 15 Jahren an Leukämie starben.


    Nicht nur in der IG-Metall finden diese Linksextremisten Unterschlupf, nein, auch auf kommunaler Ebene arbeiten sozialistische SPD Politiker mit diesen aggresiv-kämpferischen Terroristen zusammen, wie z.B. der saarländische SPD Landrat Patrik Lauer, der diese Extremisten sogar im Jugendhilfeausschuss seines Landkreises tätig sein lässt.

    SPD-Landrat Lauer auf dem Banner des Antifa Arbeitskreis der sozialistischen Falken ganz rechts zu sehen, mit dem roten Zettel in der Hand.

    http://www.falken-saarlouis.de/ak-antifa/

    Das diese ANTIFA und hier insbesondere als Bestandteil von DIE FALKEN eine aggressiv-kämpferische Organisation ist, geht schon aus deren Selbstdarstellung hervor, (siehe Link unten) in der es nur die sozialistische Weltsicht gibt und andere Meinungen insbesondere alles was Rechts ist, muss bekämpft werden, dass Wort bekämpfen, taucht unzählige Male auf, wenn es um politisch andere Meinungen, insbesondere Rechte geht. Sie wollen Rechte Meinungen in der Mitte der gesellschaft bekämpfen, was nichts anderes heißt als die Verwirklichung des sozialisten Traumes, nämlich der Zerstörung des Bürgertums.

    Diese Organisation ist ein Fall für den Verfassungsschutz und der Landrat Lauer freut sich bestimmt über freundliche und kritische Fragen zum wirken dieser Linksextremisten von der ANTIFA bzw. hier getarnt als DIE FALKEN im Jugendamt seines Landkreises.

    Ansprechpartner und Kontaktdaten findet der an Aufklärung interessierte Bürger bzw. auch die AfD Bundes- und Landtagsfraktion des Saarlandes hier:

    https://www.kreis-saarlouis.de/city_info/webaccessibility/index.cfm?item_id=849543

    https://www.kreis-saarlouis.de/city_info/webaccessibility/index.cfm?region_id=389&waid=210&design_id=0&item_id=849555&link_id=213641364&modul_id=5&record_id=63935

    Vertreter diese Linksextremisten im Jugendhilfeausschuss des Landkreis Saarlouis ist ein gewisser Christof Mathis.

    Falls jemand Informationen über das wirken dieser Person in der linksextremistischen Szene hat, wäre dies für das weitere Vorgehen hilfreich.

    Es wird höchste Zeit, dass die AfD Saarland ein Tätigwerden der Fachaufsicht über diese Behörde einfordert.

  25. Und stetig lockt das alte Weib: kommt zu mir, kommt zu mir…

    Von den 58 Illegalen an Bord des Schleuserschiffes Aquarius 2 nimmt Deutschland auf direktem Weg 15 Stück.

    Die verbleibenden 43 werden über den Umweg der Verteilung zunächst auf andere EU Länder, zu uns kommen.

    Derweil wird das Schlepperschiff für weiteren Nachschub sorgen.

  26. Von Drohnenpilot übernommen:
    Friedrich der Große: „Ein Staatsoberhaupt, welches sein Volk nicht liebt, für selbiges nicht kämpft und sein Wohl nicht im Sinn hat, ist weniger Wert als ein Pferdeapfel.“

  27. Clint Ramsey 26. September 2018 at 16:07

    http://www.haz.de/Umland/Garbsen/Garbsen-Messerstecher-muss-fuer-acht-Jahre-in-Haft

    Aha. Ein tollwütiger mordbereiter, Messer-balkanischer Menschenschlächter geht für 8 Jahre in den Bau.

    Ein Deutscher, der mit einem Knaller eine Moscheetür anräuchert (Merkel eilte sofort zum Kondolieren zum Imam, der kein Wort Deutsch kann), fährt 9,6 Jahre ein.

    Das DD-Urteil ist für mich der aktuelle Referenzwert, an dem sich unsere Gesinnungsjustiz messen lassen muß (Moslems bekamen für Molotov-Cocktail, also Brand- und Steinangriffe auf Synagogen in Düsseldorf und Wuppertal übrigens Freispruch bis 2 Jahre auf Bewährung).

    Das zur Relation.

  28. Merkeldeutschland habe sich zur Aufnahme von FÜNFZEHN der 58 Asyltouristen des Schlepperkahns „ Aquarius 2“ bereit erklärt. Die übrigen Touristen sollen nach Frankreich, Spanien und Portugal gebracht werden. Zuvor hatte Malta den Touristen erlaubt, in dem Inselstaat an Land zu gehen – um dann „unverzüglich“ auf andere Länder verteilt zu werden. Diese Vorgehensweise ist mir unverständlich.
    Nach der Verfassungsrechtlerin und BT-Fiesevorsitzerin CFR haben die Asyltouristen das Recht auf eine individuelle rechtsstaatliche Prüfung ihrer Asylanträge. Man kann Touristen doch nicht wie Rindviecher auf einem Ranch nach Belieben aufteilen und sie dann gegen ihr Einvernehmen auf x-beliebige Länder die gerade Lust auf Willkommenskultur haben verteilen. Das wäre menschenverachtend. Die Asyltouristen sollten an den eigenen Herd zurückkehren um mit den Blutsverwandten wiedervereinigt zu werden. http://taz.de/Seenotretter-Aquarius-2-im-Mittelmeer/!5538771/

  29. Merkel zu entfernen bringt erstmal nicht viel.
    Es wird dann zur Bedeutung,wenn sie das erste Dominosteinchen darstellt.
    Erst muß sich der Rechte Flüge in der CDU durchsetzen,bevor sich wirklich etwas ändern kann.
    Aber gut, nehmen wir ihr Desaster,als gutes Omen für die Zukunft,hoffentlich geht es fix.
    „Schlimmer gehts nimmer“,
    für Deutschland und das Deutsche Volk!

  30. der NDR 1-radio MV teilt heute schon den ganzen tag turnusmäßig den geneigten zuhörern mit,daß die politiker (mit unserem geld) wieder wetter machen wollen.mittlerweile denke ich ,daß die zuhörer mehr werden,die es nicht glauben ,daß sie selbiges auch können.denke mal küstenbarbie und konsorten ist der bombensommer nicht bekommen.wenn ich die unmengen eicheln und kastanien sehe wirds wohl ein ebenso kalter winter ,wie der sommer heiß war.dazu schrieb die ,,Märkische allgemeine,, mal :kalte winter gehören zur globalen erwärmung………….will sagen :werden nur noch mit blödsinn berieselt !

  31. Ob Palaxtrevolution oder nicht, die Bundesraute wird nicht bis 2021 durchhalten, das kann sich die Union nicht leisten, auch wenn alle Altparteien eine Koalition bilden, was sie in Bälde tun müssen.

  32. #http://www.spiegel.de/kultur/tv/raf-im-film-sprengstoff-gewehre-legenden-a-1229748.html

    Viele Attentate der RAF wurden nie aufgeklärt – ein kriminalistisches Vakuum, das Filmemacher zu Verschwörungstheorien anregt. Das ZDF zeigt im Herbst eine weitere riskante Mixtur aus Fak und Fiktion.

    #http://www.spiegel.de/politik/ausland/syrien-bundesregierung-misstraut-baschar-al-assads-versoehnungsversprechen-a-1229927.html

    Syriens Regime will sich mit Aufständischen versöhnen, die ihre Waffen niederlegen. Berlin hält diese Beteuerungen für wertlos: Es lägen Berichte vor, wonach Ex-Kämpfern Haft und Zwangsrekrutierung drohe.

    ######

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/heiko-maas-saudi-arabien-feiert-diplomatischen-sieg-ueber-deutschland-a-1230162.html

    „Hitler wäre nach Riad gekommen“

    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/diplomatische-krise-zu-ende-maas-holt-saudischen-botschafter-zurueck-nach-berlin-57475946.bild.html

    Die diplomatische Krise hatte auch die deutsch-saudischen Wirtschaftsbeziehungen massiv belastet. Deutsche Unternehmen klagten zuletzt zunehmend über ausbleibende Aufträge und forderten eine Entschuldigung, zu der die Bundesregierung lange Zeit nicht bereit war.

  33. Ein Merkel-Buddy wird abgewählt.

    Viele Bürger schöpfen Hoffnung: Ist die Ära Merkel endlich vorbei? – Doch, vergessen wir nicht: Nach Merkel ist noch immer das System da, welches Merkel möglich machte – und die Schäden, die sie hinterlässt, ebenso.

    Ja, Merkel hat Leid über Deutschland gebracht und kaum ein deutscher Politiker der Nachkriegsgeschichte trägt so viel Schuld wie sie und ihre Helfer. Selbstverständlich wird es ein Festtag sein, wenn sie geht, doch wir sollten schon jetzt zwei Dinge bedenken:

    Die riesigen Probleme, die Merkel dem Land und dem Kontinent aufbürdete, sind ja noch immer da, wenn das System Merkel untergeht.

    Die Strukturen, psychologisch wie organisatorisch, die Merkel möglich machten, sind ebenfalls weiter da.

    https://dushanwegner.com/tag-eins-nach-merkel/

  34. Demokratie statt Merkel 26. September 2018 at 16:15

    Von den 58 Illegalen an Bord des Schleuserschiffes Aquarius 2 nimmt Deutschland auf direktem Weg 15 Stück.

    Wäre ja mal nett von unserer entsetzlichen Regierung, die Neger aus Schwarz-Westafrika und Schwarz-Islamien (Sudan, Somalia, Eritrea, Äthiopien) dem Steuerzahler namentlich vorzustellen, der ab jetzt bis zu ihrem Tod für sie blechen muß. Mal so ein Vorschlag, wie das dann klingt:

    Owambe Kwagange
    Friday Kwuzu
    Mohamed Abdullahi
    Abdillahi Mohammad
    Abdi Bashir
    Mamoud Draa
    Makele Gebre
    Omar Ahmad
    Tesfaye Selassie
    Mohamed Al Bekhit
    Mohamedalamin Gumaa
    Ermyas Dahlak
    Ibrahim Ahmed
    Ahmed Ibrahim
    Haytham Babiker

    Und so sieht das dann aus, wenn diese entsetzlichen Negervölker in Deutschland rumlungern:

    https://tinyurl.com/y6vdt2us

  35. Lasst euch nicht schon wieder Sand in die Augen streuen!

    Kauders Abwahl ist nett, aber nix Konkretes. Merkel kann trotzdem noch drei Jahre ausharren.

    Und selbst wenn Merkel abdanken sollte. Glaubt ihr ernsthaft, dass die von ihr gesäte linke Saat nicht weiter keimt und blüht?

    Wenn nicht das gesamte Regime mitsamt der Millionen Helfershelfer in Ämtern und Behörden weggeputscht wird, so wird sich leider gar nichts ändern. Postengeschachere hin oder her. Ein Revoluzzer ist dieser Brinkhaus nicht.

    Ich hoffe nur Kauder taucht nicht wieder als neuer VS-Chef auf!

  36. Das mit diesem Brinkhaus wird bei weitem nicht ausreichen, um die Raute loszuwerden und freiwillig wird diese Person niemals gehen. Sie müsste, wie seinerzeit Heide Simones, aus den eigenen Reihen (politisch) abgeschossen werden und dafür haben die CDU-ler zu wenig Eier in der Hose.

  37. Nur ihr Ulane. Nur Kauder, der Schwätzer mit dem Stechmückenblick …

    Ja, dieser dumpfe Schwätzer, Volksverbrecher hat den richtigen Tritt bekommen ❗ 😎
    Wobei er war längst überfällig ❗
    Bedenkt man auch, dass Islam-Merkel unter verstärktem Leidensdruck steht so ist es der reine Genuss.
    Ja, die Bomben fallen und Islam-Merkel hofft im Bunker auf General Walther Wenck 😀
    Ja, Mein Gott Walter, kann man nur noch stöhnen 😆
    Mike Krüger – Mein Gott Walter
    https://youtu.be/ubKinQvpc6w

  38. @VivaEspaña 26. September 2018 at 16:35
    OT zu at 16:25

    Spinnt Melania?
    Warum wollte sie nicht sofort ins Weiße Haus einziehen?
    Warum wurde sie krank, kaum dass sie dort war?

    Russische Fakenews? Soll da so Agenturen geben, sagt GEZ-ÖR:
    https://deutsch.rt.com/nordamerika/65089-exorzismus-im-weissen-haus-melania-trump-daemonische-symbole/
    +++++++++++++

    In einer Hütte, in der solche Typen https://www.youtube.com/watch?v=oUD3zgZ17w4 (knapp 25 sehr interessante Minuten, finde ich!) ihr Unwesen getrieben haben, herrscht sicherlich kein guter Geist… Man müsste halt mal drin gewesen sein… Vor kurzem stand ich nur mal davor und fand es schon bemerkenswert, dass man immer nur die Perspektive auf’s weiße Haus gezeigt bekommt und nie die in die Gegenrichtung: dort sitzt seit vielen Jahren eine alte, zahnlose Frau, die auf alles mögliche Unheil, welches aus ihrer Sicht den Ursprung im weißen Haus hat, mit Plakaten hinweist… Very strange.

  39. VivaEspaña 26. September 2018 at 16:35
    OT zu at 16:25

    Spinnt Melania?
    Warum wollte sie nicht sofort ins Weiße Haus einziehen?
    Warum wurde sie krank, kaum dass sie dort war?

    Russische Fakenews? Soll da so Agenturen geben, sagt GEZ-ÖR:
    https://deutsch.rt.com/nordamerika/65089-exorzismus-im-weissen-haus-melania-trump-daemonische-symbole/
    ————
    Der Artikel ist vom 13. Februar 2018, fast zum Jahrestag der Amtsübernahme.
    Es war von vornherein klar, daß Melania Trump mit Sohn Barron erst einmal in New York blieb, bis sein Schuljahr beendet wäre. So, und der Rest ist kostenfreies, unbewiesenes Hörensagen, wenigstens nicht allzu bösartig: „Das behauptet zumindest ein US-Pastor.“ Auch ich hätte den Kitsch von Barack Obama und Bill Clinton umgehend entfernt.

    Melania Trump ist gläubige Katholikin, und an ihrem Auftreten sieht man, daß sie Ästhetin ist, nicht ein miniberockter Trampel wie Brigitte Macron.

    Wenn Du lesen willst, wo die pure Bösartigkeit steppt, dann guck bei Breitbart News und bei NewsMax, was da abgeht an Berichten über Fake News aus Kreisen der Demokraten. Um Donald Trump zu Fall zu bringen, rasten sie und ruhen nicht, ihre Waffen sind #metoo-Frauen der Demokraten, die heute berichten, daß der von Donald Trump für das Amt des Obersten Richters der USA vorgeschlagene Brett Kavanaugh vor 35 Jahren im Suff die Hose runtergelassen hätte, da war er 17. Niemand kann sich auch nur entfernt an solches erinnern, nicht einmal engste Freundinnen der Maiden, es macht aber den Demokraten nichts, Hauptsache sie schieben die Ernennung hinaus und ruinieren den Ruf des Kandidaten. Vielleicht kann die Ernennung ja noch verhindert werden? Sie wäre nämlich bis ans Lebensende.

    Hier kramt der Kandidat einen Kalender aus dem Jahr 1982 aus, um nachzuweisen, daß er an den fraglichen Daten gar nicht im Ort war.
    https://www.breitbart.com/big-government/2018/09/26/brett-kavanaugh-1982-calendar-released-grounded-three-weekends/

    Die Demokraten ruinieren nicht den Ruf des Brett Kavanaugh, sondern ihren eigenen und nebenbei den der USA. Das weltweite Gelächter ist ihnen sicher.

  40. Von Brinkhaus hor ich bis jetzt die selben politische auswendig gelernnte kotz spruche.
    Wirdt in die medien jetzt schon auf ein trohn gesetzt, ohne einen finger geruhrt zu haben

  41. Hotjefiddel 26. September 2018 at 15:43
    niemals Aufgeben 26. September 2018 at 15:19
    ?Tamimi: „Unser Ziel ist es, Israel zu entfernen“? ?
    http://www.israelheute.com/Nachrichten/Artikel/tabid/179/nid/34227/Default.aspx?utm_source=news&utm_medium=email&utm_campaign=israel%20heute%20-%20Newsletter&utm_content=2929
    ————-
    In einem Video fasst Tamimi ihre Eindrücke von ihrem Besuch zusammen. „Als ich in Frankreich ankam, sah ich, wie sehr die Menschen uns lieben und unterstützen und wie sehr sie sich für die Palästinensische Angelegenheit interessieren und die Befreiung Palästinas. Das hat mich sehr glücklich gemacht.“
    ————
    Das ist nicht etwa nur die Meinung der „Menschen, die uns lieben und unterstützen“, sondern die der Regierung Frankreichs. Seit Charles de Gaulle, seit 1967, ist Frankreich konsequent auf Seiten der Araber, gegen „die Juden, ein Volk von Eliten und Herrisch“.

    Emmanuel Macron hat das eben wieder bestätigt in seiner Anti-Trump-Rede vor der UNO.

    Ja, das Öl-Geld der Kameltreiber islamisiert leider nicht nur Frankreich❗ 😎
    Gilt leider auch für manche Juden die am Geldsack von Islam-Merkel saugen 😥
    Ich hoffe sie finden bald den Absprung ❗
    Und begreifen wenn Deutschland islamisiert wird liegt es im Interesse der Islam freundlichen Nazis aber bestimmt nicht im Interesse des jüdischen Volkes ❗

  42. Wie Cduler seit dem betonen, wie achso de mo kra tisch es doch zugeht bei ihnen, ist ja irgendwie niedlich.
    Bisher aber nicht so, oder wie?

    Die sind ja alle ganz euphorisch. Hüpfen, springen und tirilieren.

    Einmal, ein einziges Mal haben wir s der Ollen aber gezeigt jetzt mal.
    Wir Haudegen.
    Ey, so n lächerlicher Scheiß.

  43. „Krisenkanzlerin Angela Merkel, die unerschütterliche Trümmerfrau“
    Stand: 17:07 Uhr
    Lesedauer: 7 Min.(So lang od. wird an der lahmsten Ente gemessen?)
    Von Roger Köppel

    „Wer Angela Merkel kennt, weiß, dass die in der DDR aufgewachsene Physikerin schon aus Selbstschutz über lange Jugendjahre verlernt hat, ihr Innenleben preiszugeben.

    Sie ist die perfekte Pokerspielerin, aber es wirkte echt und nicht geschauspielert, als sie während des Salzburger EU-Gipfels, wo plötzlich die Tonanlage der Übersetzung versagte, mit Sprüchen und großer Heiterkeit die Konferenz auflockerte. Hier plauderte und scherzte eine Frau, die mit sich im Reinen ist.

    Gäbe es Neuwahlen, das weiß sie, bliebe sie im Amt.

    Und ihre Partei weiß, dass die Probleme für die CDU erst dann beginnen, wenn Merkel einmal weg ist.“

    🙁 Was Köppel bis hierhin schreibt, klingt aber nicht sehr kritisch.
    FÜR DEN REST DES ARTIKELS WILL „WELT“-ONLINE GELD HABEN.

  44. zu cendrillon 16:41 ! deutschlandfahne geht garnicht (voll nazi) noch viel schlimmer ist :bischof abromeit auf demo für das leben (gegen abtreibung)na sach mal……….der kann jetzt ne gute ausrede suchen.

  45. Joppop 26. September 2018 at 17:23
    Von Brinkhaus hor ich bis jetzt die selben politische auswendig gelernnte kotz spruche.
    Wirdt in die medien jetzt schon auf ein trohn gesetzt, ohne einen finger geruhrt zu haben

    ———-
    Finde ich auch.
    Gestern in jedem Interview der Spruch, dass kein Blatt Papier zwischen ihm und Merkel passt.

    Es reicht schon wieder.

    Nur Blablubb, das über die Zeit retten soll.
    (PS….jaaa, Bartels, retten…ich hab s selbst gesagt…. ; – ) )

  46. „Merkels Schwäche nach Brinkhaus-Wahl
    Zuerst lachte die SPD. Jetzt nicht mehr

    Der Merkel-Vertraute Volker Kauder ist nicht länger Fraktionschef, der Kanzlerin entgleitet die Union. Und der Koalitionspartner? Die SPD schwankt zwischen Häme und Angst…“
    Von David Böcking und Christian Teevs; 26.09.2018
    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/angela-merkel-spd-fuerchtet-schwaeche-der-kanzlerin-unter-ralph-brinkhaus-a-1230176.html
    DIE SPD SCHLEIMT SICH JETZT BEI BRINKHAUS EIN!

    ➡ BITTE HIER BEIM „SPIEGEL“ ABSTIMMEN, WELCHE
    PARTEI MAN NÄCHSTEN SONNTAG WÄHLEN WÜRDE, WENN…

  47. hallo john3.16 um 16:19 ! in nordbrandenburg an einer bundesstrasse sah ich kürzlich einen uralten stein .auf dem stand sinngemäß : wer sein vadderland und muddersprach nicht ehrt ist keinen schuß pulver wert. der stein war restauriert worden von einem tapferen bürger.

  48. Ich finde es gut das es PINEWS gibt und lese hier auch des Öfteren. Herr Bartels, ein bisschen weniger Satire, Polemik und Zynismus wäre aber angebracht. Damit die eigentliche Botschaft besser rüber kommt. Das ist auf jeden Fall mein persönliches Empfinden. Etwas mehr Seriosität kann doch nicht schaden. Dann wird man auch eher ernst genommen.

  49. Hallo Leute, wenn ihr mal die neuesten Messerangriffe wissen wollt, gebt mal auf Google das Wort Messer ein, dann einmal die Eingabetaste drücken, und dann unter dem Eingabefeld das Wort News drücken. Und schon bekommt man das Elend in zeitlicher Reihenfolge präsentiert. Ich hätte nicht gedacht das es doch so viele Vorfälle sind. Viel Spaß beim ausprobieren.

  50. Klar war die Nicht-Wahl von Volker Kauder eine schallende Ohrfeige für das Merkel-Weib. Aber ob dieser Brinkhaus in der oberen Riege was ändert, möchte ich doch stark bezweifen. Ich vermute eher, da ist ein Speichel-Lecker gegen einen anderen ausgetauscht worden, mehr nicht.

    Wenn der Rest der Merkel-Truppe von denen wie Altmeier, Kramp-Karrenbauer oder Von der Leyen es nicht schaffen Brinkhaus auf Linie zu bringen, dann bittet Merkel persönlich ihn halt ins Büro. Dort wird er dann eingemerkelt bis er lacht. Falls das immer noch nicht reicht wird Brinkhaus mal eben abgesetzt. Da kennt Merkel keine Verwandten.

    Wer jetzt glaubt, da kann ich wieder CDU wählen und AFD ist überflüssig, der schneidet sich ins eigene Fleisch. Bei der CDU wird sich NICHTS ändern solange Merkel im Kanzleramt klebt. Da hilft nur abwählen!

  51. Die Bratwurst kann und wird niemand retten.
    Solange die Union nicht auf Volkes Stimme hört, solange sie nicht auf die Linie der AFD einschwenken, wird die Union weiter verlieren.
    So lange die Union grün-liberal-sozialistische Politik macht, so lange wird sie verlieren.
    Die Union ist keine konservative Partei mehr.
    Wir Partioten müssen nur zusammenhalten, dann werden sie an uns zerbrechen, ihre „Goldstücke“ werden dafür sorgen.
    Bis zur nächsten Bundestagswahl ist die AfD die mit Abstand stärkste Partei!

  52. Die SPD ist auch nicht an den „Linken“ zu Grunde gegangen, genauso wenig wird die CDU and der AFD zugrunde gehen.
    Das machen die vormals großen Volks-Parteien ganz alleine, unter sich und von innen heraus. Es ist alles eine Frage der Zeit.
    Abwarten, AFD wählen und sich über den Zerfall der anderen freuen! Die schaffen das! 🙂

  53. CDU in Merkels Vakuum
    Von Hans Heckel
    Der ungewollte Wechsel in der Fraktionsspitze enthüllt das Dilemma der Christdemokraten: Die Macht der Parteichefin zerbröselt, ohne dass ein neuer Hoffnungsträger in Sicht wäre…

    War es das überhaupt? Bizarr an Kauders Sturz ist, dass er laut gut informierten Quellen selbst von den „Umstürzlern“ gar nicht beabsichtigt war. Es sollte ein Schuss vor den Bug werden, mit vielleicht 30 Prozent für den Herausforderer Ralph Brinkhaus. Doch der Schuss krachte, um im Bild zu bleiben, mitten in die Kommandobrücke. Dort brennt es jetzt lichterloh, die Kapitänin ist schwer verwundet.

    Manche Beobachter meinen indes, wegen der Person Brinkhaus den Vorgang tiefer hängen zu dürfen. Und der neue Fraktionschef bestätigt vordergründig die Beschwichtiger. Er gilt als freundlicher, verbindlicher Mann, der Westfale ist alles andere als ein charismatischer Machtmensch. So schwor er gleich nach seiner Wahl, eng mit Merkel zusammenarbeiten zu wollen, ganz so, als sei ihm sein Sieg ein wenig unangenehm…

    In dieser Lage ist es gerade keine Beruhigung, dass nicht ein angriffslustiger Charismatiker Kauder vom Stuhl stieß, sondern nur der „nette Kollege Brinkhaus“. Der neue Fraktionschef steht da wie die Inkarnation des Vakuums, das die Politik Angela Merkels in der CDU angerichtet hat. Er kann und will keinen gewichtigen Gegenpol zur dahinwelkenden Macht Angela Merkels aufbauen, dabei benötigt die CDU gerade dies: einen machbewussten Herausforderer, der es mit Merkel aufnehmen will und kann, um seine Partei aus der Falle der Orientierungslosigkeit herauszuführen…
    https://www.preussische-allgemeine.de/nachrichten/artikel/cdu-in-merkels-vakuum.html

  54. Kauder sagte mal vor einiger Zeit „Europa spricht jetzt Deutsch “ , nein der Rest des deutschprachigen
    Europa wendet sich mit Grausen, von dieser „Kauderwelsch „-Regierung immer mehr ab,
    ich spreche weiterhin Tirolerisch und Italienisch, aber kein Kauderdeutsch!!

  55. 26. Sept. 2018; MICHAEL KLONOVSKY:
    „Ich hatte hier am 12. Juni den Anfang vom Ende der Ära Merkel angekündigt. Die Honeckerettendämmerung verläuft zäher als gedacht – die CDU ist ja ungefähr so präzise enteiert worden wie die SPD enthirnt –, aber immerhin hat es sich jetzt schon mal ausgekaudert, und nicht nur die internationale, sondern sogar die deutsche Presse wittert Lunte…“
    https://www.michael-klonovsky.de/acta-diurna/item/961-26-september-2018

  56. @ Anita Steiner 26. September 2018 at 18:45

    Haben Sie was gegen Deutschland u. indigene Deutsche?
    Fließt in Ihnen schon italienisches Blut? Servus & Ciao!

  57. Haremhab 26. September 2018 at 14:59

    „Niemand braucht eine linksradikale CDU mit Merkel.“

    Doch!
    Das gesamte am öffentlichem Tropf hängenden Postenbesetzer brauchen die.
    Die Gender*irren, die Asylprofiteure, die Kirchen*irren, die ganzen „Beauftragten“, die „Unternehmensgerater“ bei Bundeswehr etc., praktisch die gesamte überflüssige bis schädliche Soziologenzunft, Moscheevereinsbonzen, die Schwätzer im Ö-R und viele andere mehr – die alles sind auf Gedeih und Verderb einer Politik nach Machart Merkel verpflichtet.

  58. Warum sollte sie den die Vertrauensfrage stellen? Sie würde sich doch nur selbst schaden damit. Sie wird auf ihrem Stuhl kleben so lange es geht. Wenn sie weg soll, muss man schon andere Geschütze auffahren.

  59. Thomas Rietzschel / 26.09.2018
    Volker Bouffier: Mit der Vorsehung im Bunde

    (:::)

    Statt Verwirrung zu stiften, indem er darüber spricht, was die eigenen Partei vorhat, warnt er die Hessen bis zum Überdruss vor der AfD als „einer Gefahr für Deutschland“. Mache sie doch „den Staat verächtlich“. Nun stimmt es zwar, dass die Verachtung des Staates in breiten Kreisen wächst. Nur kann das Vertrauen in denselben immer bloß von denen verspielt werden, die ihn politisch vertreten. Und das wiederum darf sich die CDU im Gespann mit der SPD mehr als sonst etwas auf die Fahnen schreiben. Dazu bedurfte es keiner AfD.

    Wenn sie den Staat angreift, sein Handeln gar verächtlich findet, macht sie lediglich von dem Recht der politischen Kritik Gebrauch. Der parteilich organisierten Opposition steht dies ebenso zu wie jedem einzelnen Bürger. Allein in der Diktatur ist der Staat sakrosankt, nicht in der Demokratie. Gewöhnliche Büromöbel, keine heiligen Stühle, sind die Sessel der Kanzler und Ministerpräsidenten.

    Bis zu Volker Bouffier indes scheint sich das noch nicht herumgesprochen zu haben. Die Ablehnung der amtierenden Staatsgewalt gilt ihm per se als Frevel. „Wenn wir denen“, sagte er dieser Tage bezogen auf die AfD, „wenn wir denen das jetzt durchgehen lassen, versagen wir vor der Geschichte.“ Nun ist das mit der Geschichte freilich so eine Sache. Sie liegt in der Vergangenheit. Und rückwirkend kann niemand versagen, wohl aber in der Gegenwart sowie in der Zukunft.

    Angela Merkels getreuem Volker, dem letzten nach Volker Kauders gestriger Bruchlandung, dürfte das mit dem Sinkflug seiner Partei bravourös gelingen, zumal er schon heute die Geschichte kennt, vor der er morgen nicht versagen möchte. Der Mann wähnt sich allen Ernstes mit Vorsehung im Bunde; er hat einen Vogel.
    https://www.achgut.com/artikel/volker_bouffier_mit_der_vorsehung_im_bunde

  60. Kooler, 26.09. 14:47

    Für Feministinnen – …ist eine schlechte Kanzlerin immer noch das kleinere Übel als ein Mann.

    Für schlechte Kanzlerinnen hat RRG ja jede Menge Anwärterinnen im Pool, die auch perfekte RRG-Biografien aufweisen: Abgebrochenes Studium, kein erlernter Beruf, minimale Erwerbsbiografie, intolerant bis auf die Knochen, ideologisch völlig verblendet, deutschland- und deutschenhassend – kurzum, die haben alles, unser Land binnen kurzer Zeit vollends zugrunde zu richten.

  61. „Die Blauen Dragoner von der AfD reiten schon wieder den Schwarzen Ritter. An ihren Lanzen flattert das blaue Band der Hoffnung. Guten Morgen, Deutschland!‘
    ——————————

    Herr Bartels, Ihr Schreibstil macht süchtig!

  62. Was ist passiert? Ihr müsst raten!
    Meiner Kinder lachen wieder und sind gut gestellt, wenn Sie aus der Schule kommen.
    Meine Arbeitskollegen sind wieder nett.
    Der Syrer aus der Nachbarschaft ist weniger frech.
    Die „Antifanten“ kriechen in Ihre Löcher zurück.
    Na, kommt ihr drauf?
    Jaaa, Merkel IST weg!!!

  63. Freya, 26.09. 16:58

    Sie [Merkel] müsste, wie seinerzeit Heide Simones, aus den eigenen Reihen (politisch) abgeschossen werden…

    Ja, der Simonis-Abschuss war mir damals ein innerer Reichsparteitag (©Katrin Müller-Hohenstein), aber so eiskalt können nur die Sozis. Die CDU ist diesbezüglich wie das Kaninchen vor der Schlange – demütig, gelähmt und zaudernd bis zum Untergang. Man erinnere sich nur an den 9-minütigen stehenden Applaus für Merkel auf dem Delegiertenparteitag der CDU im Dezember 2015 – gerade drei Monate nach Beginn des großen Flüchtlingsdesasters. Egal, die nächsten Wochen oder Monate werden spannend.

Comments are closed.