Prof. Rudolf Korte bei "Hart, aber fair".

Von PETER BARTELS | Das Beste kommt manchmal wirklich erst zum Schluss … Da „erdreistet“ sich tatsächlich ein deutscher (!) Professor in einer deutschen (!) Talkshow, die „Größte Kanzlerin aller Zeiten“ zu ohrfeigen. In Deutschland!! Im Land der bunten Wattebäuschchen.

  • Der Professor: Karl-Rudolf Korte
  • Die Talkshow: Hart aber Fair vom 24.9.
  • Die Kanzlerin: Angela Merkel, seit drei Jahren GröKaz

Wer sich hin und wieder auf „phoenix“ verirrt, kennt den „Ewigen Erklärbär“, Professor Korte. Hauptberuflich sitzt er auf dem „Leer-Stuhl“ (JOHANNES DANIELS) der Uni Duisburg-Essen: „Politisches System der Bundesrepublik Deutschland und moderne Staatstheorien“. Bei Phoenix (ZDF dito) muss er Suggestivfragen beantworten. Nun ja, die größten Zwangs-Belehrer der Fernsehgeschichte sind halt so; der „Schwarze Kanal“ der SED war dagegen eine strahlend lichte Informations-Oase liberaler Demokratie und freiem Journalismus. ARD, ZDF, phoenix? Asche zu Asche ..

Hart aber Fair („Verstehen die Bürger diese Regierung noch?“). Professor Korte holt mit sanfter Stimme zur schallenden Backpfeife aus: „Dass die Kanzlerin sich über Wochen mit der Causa Maaßen beschäftigt hat, ist ein Zeichen von Realitätsferne … Das ist nicht umkehrbar … Das sind Stufen der Vereinsamung … Es ist schwer, diesen Machtabstieg aufzuhalten … Wir brauchen eine Gestaltungsidee … Doch an der Spitze steht eine Kanzlerin, die sich dem systematisch entzieht …“

Eine gelernte SED-Bürgerin, die sich ungeprüft von einem ehemaligen ZDF-Frühstücksei schnappatmend eine Antifa-Zecke in den dicken Hintern stecken läßt – KANZLERIN??

Die jeden aus der Nomenklatura löscht, der nicht lügen will, was sie lispelt, wie eben auch Verfassungsschutzpräsident Maaßen – KANZLERIN??

Die so „realitätsfern“ ist, wie GröFaz, als General Wenck ihm Berlin „entsetzen“ sollte, während die Stalin-Armee schon die rote Fahne am Brandenburger Tor hisste – KANZLERIN??

„Gestaltungsideen“ von einer, die ihr halbes Leben lang einen Fünfjahresplan nach anderen in den sozialistischen Untergang freudig erfüllen durfte – KANZLERIN??

Kanzlerin? Weil sie elf Millionen Pleite-Griechen Milliarden um Milliarden auf den Marmortisch der Reeder-Multis knallte? … Kanzlerin? Weil sie die umweltfreundlichste Energie der Welt, die Kernenergie, abschaffte, weil auf der anderen Seite derselben Welt drei Japaner von Sturm und Flut von der Leiter in den Tod gestürzt wurden? … Kanzlerin? Weil sie Millionen „gläubige“ Faulpelze, Messer-Mörder und Blondinen-Beglücker ins grenzenlose Penunse-Paradies Germoney lockte und immer noch durchwinkt – KANZLERIN?

Pro domo, GröKaz: Sie hatte Physik n u r im SED-Staat studiert, kannte n u r die Schrott-Kernkraftwerke von Greifswald und Tschernobyl.

Pro domo, GröKaz: Sie kannte nur die Sozialistische Planwirtschaft Plaste und Elaste. Zweiraumwohung in der Platte? Nur bei Heirat und Kegel. Leukoplast-Trabi? Elf Jahre Wartezeit. Telefon mit eingebauter Stasi? 18 Jahre Wartezeit. Apfelsinen? „Jahresendzeitfest“ (deutsch: Weihnachten).

Oratio pro domo, GröKaz: Sie hatte in ihrem SED-Staat natürlich auch nicht gelernt, wann Schluss, Ende, Aus ist. Eine deutsche Geschichte eben … Siehe GröFaz Hitler. Siehe GröSoz Honecker. Immer und überall Nick-Esel bis alles in Scherben fiel und fällt. Nur die Namen wechseln. Bei „Merkel drüben“: Mielke, Mittag, Egon Krenz. Bei „Merkel hüben“: Kauder, Klops, Wolfgang Schäufele. Es wurde, es wird abgenickt bis endlich „alle“ zu spät gekommen sind, bis endlich „alle“ vom Leben bestraft werden. Oder von den „Montagsspaziergängern“. Und wieder sind es diese verdammten Sachsen … Bei denen bekanntlich die schönen Mädchen zwar auf den Bäumen wachsen, aber Gottseidank noch nicht für Araber und Afrikaner.

Hart aber Fair – nicht nur eine Art Stunde, weil ein mutiger Professor die „Kanzlerin“ ohrfeigte, ihren Vasallen den „Charme von Büroleitern“ attestierte. Auch, weil Merkel-Nickesel wie CSU-Mayer (Drehhofers linkischer Bamf-Verpenner) sich entlarven … SPD-Müller, der Berliner „Schulden-Bürgermeister“ sich enttarnen konnte … Die SED-LINKE Wagenknecht (nomen e s t omen) die dunkelrote Maske fallen lassen mußte. Und alle unisono mit den Augendeckeln klimperten: Die „Außendarstellung unserer Politik muss verbessert werden“. Deutsch: Noch mehr Potemkin, noch mehr Lügen. Ernst Elitz in BILD: Und wieder die alte „GroKo-Kümmerer-Litanei: Mietpreisbremse, Mütterente, Grundrente, Wohnungsgipfel…“

Hart aber Fair – auch eine Art Sternstunde, weil tatsächlich mal wieder einer von der AfD dabei war, der längst zweitstärksten Partei Deutschlands: Professor Jörg Meuthen (57): „Es wird weitergewurschtelt, weitergewurschtelt, weitergewurschtelt!“ Da staunt der BILD-Ombudsmann u n d selbst der PI-NEWS-Schreiberling: Aha!! … Aber auch hier wird Prof. Korte konkreter: Die AfD ist „Frustventil“ für die nervöse Mitte im Land der Angst-Weltmeister, in dem es so viele TV-Krimis gibt wie nirgends. Und „apokalyptische Talkshows, die Ängste schüren.“

Darauf eine Rakete, Prof. Korte. Keine Angst: Sie schießt Wattebäuschen. Leider immer noch keine bunten …


Ex-BILD-Chef Peter Bartels.
Ex-BILD-Chef Peter Bartels.

PI-NEWS-Autor Peter Bartels war zusammen mit Hans-Hermann Tiedje zwischen 1989 und 1991 BILD-Chefredakteur. Unter ihm erreichte das Blatt eine Auflage von 5 Millionen. In seinem Buch „Bild: Ex-Chefredakteur enthüllt die Wahrheit über den Niedergang einer einst großen Zeitung“, beschreibt er, warum das einst stolze Blatt in den vergangenen Jahren rund 3,5 Millionen seiner Käufer verlor. Zu erreichen ist Bartels über seine Facebook-Seite!

image_pdfimage_print

 

87 KOMMENTARE

  1. Dichter 25. September 2018 at 15:35

    Merkel denkt vom Ende her, also alles für den Arsch.

    „Entscheidend ist, was hinten rauskommt.“
    Kohl H, 1984

  2. „Eine gelernte SED-Bürgerin, die sich ungeprüft von einem ehemaligen ZDF-Frühstücksei schnappatmend eine Antifa-Zecke in den dicken Hintern stecken läßt – KANZLERIN??“

    hahahaha…

  3. Endlich mal ein gescheiter Bartels-Artikel (den ich allerdings wieder nicht wirklich bis zu Ende lesen konnte).
    Das hat der Bartels gut erkannt:
    Korte war ganz große Klasse. Das hat er wirklich fein gemachr. Fein im wahrsten Sinne des Wortes.
    Edel und fein gewebt.

  4. Dichter 25. September 2018 at 15:35

    Merkel denkt vom Ende her,

    Tut sie nicht. Es wird uns nur dauernd eingeredet.

  5. @Haremhab 25. September 2018 at 15:33

    Merkel hat nichts richtig gemacht in den 13 Jahren. Fehler über Fehler in ihrer Regierungszeit.

    Na, für sich selber wohl doch❗ 😎
    Und bei den Wählern war sie immer Liebling der Nation 😥
    Bei vielen jetzt noch 😥

  6. Sorry, OT, aber mich macht dieser „Preis“ total fassungslos:

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article181653142/Kein-Hass-nach-Mord-Buerger-des-Jahres-Preis-fuer-Eltern-der-getoeteten-Studentin-Maria.html

    Maria ist bestimmt ganz stolz auf ihre Eltern, von wo aus auch immer sie die Preisverleihung mitbekommt… (falls… aber, ich vermute mal, dass mausetot einfach nur mausetot ist und dass da nicht sonderlich viel auf einen wartet… da sollte man sich besser nichts vormachen… selbst wenn eine „Energie“ zurückbleibt und irgendwo herumwabert…)

  7. Ich empfehle: Den verlinkten „Bild“-Artikel von Ernst Elitz zu lesen, da steht alles drin, und zwar ohne Geschwurbel; Hans-Peter Korte habe ich übrigens auch in „Phoenix-Runden“ immer als regierungskritischen Kopf erlebt.

    Ferner sei ein „Cicero“-Artikel empfohlen: Der Hamburger Schriftsteller Christoph Ernst schreibt über die Islamisierung, „die Mutter aller Probleme“:

    Bislang blenden unsere Eliten das Problem aus, vielleicht weil sie innerlich bereits davor kapituliert haben. … Parallel dazu geben sie freiwillig zivilisatorische Errungenschaften und säkulare Prinzipien auf. Sie versuchen, die Islamisten zu beschwichtigen, was ihre „populistischen Kritiker“ bestärkt und sie dazu zwingt, umso massiver gegen deren vermeintliche Lügen anzugehen. Ein eskalierender Teufelskreis, der die dringend notwendige Debatte über die Gestaltung unserer Zukunft immer unmöglicher macht. Er begräbt sie unter dem eher fiktiven Streit zwischen „Demokraten“ und „Populisten“. Lachende Dritte dabei sind die Islamisten. Alle anderen verlieren. An erster Stelle die liberalen Muslime und die demokratische Kultur, gefolgt von zivilen Umgangsformen und den übrigen Annehmlichkeiten einer offenen Gesellschaft. Keine fünf Jahre mehr und wir träumen von der paradiesischen Idylle des Spätsommers 2018.

    https://www.cicero.de/innenpolitik/seehofer-mutter-aller-probleme-islam-islamisierung-migration-fluechtlinge

  8. Nach eigenen Angaben hat das Ferkel nur Physik studiert, „damit ich nicht soviel luegen muss“.

    Da haben wir aber noch mal Glueck gehabt…

  9. „„Gestaltungsideen“ von einer, die ihr halbes Leben lang einen Fünfjahresplan nach anderen in den sozialistischen Untergang freudig erfüllen durfte – KANZLERIN??“

    Es wird in späteren Zeiten noch Arbeit für Generationen von Geschichtswissenschaftler und Psychologen sein, in Abhandlungen Büchern und Dissertationen eine Erklärung zu finden, wie diese überforderte Hausfrau im Kanzlerinnen Amt als „KANZLERIN“ viele Jahre völlig ungestört einen intakten Staat ruinieren konnte

  10. Dann gibt es noch ein Schmierenstück in „10 nach 8“, der Weiberecke von „Zeit online“: Eine Kulturwissenschaftlerin namens Stella Hindemith will uns weismachen, dass die wahren Begründer des „Rechtspopulismus“ Martin Walser und Thilo Sarrazin heißen, sie schreibt:

    Der Rechtspopulismus ist lange und hartnäckig erdacht, nicht zuletzt von Intellektuellen und Politikern aus dem Westen. Seine bürgerlichen ArchitektInnen heißen Walser, Hohmann, Möllemann, Sarrazin oder Steinbach. Und er ist verwurzelt in der Abwehr der Verantwortung für den Nationalsozialismus und dem damit einhergehenden Antisemitismus. Der Erfolg des Rechtspopulismus – auf der Straße wie in den Parlamenten – wird nicht verstehbar werden, wenn seine Entstehung nicht beachtet wird.

    https://www.zeit.de/kultur/2018-09/rechtspopulismus-martin-walser-heimat-nationalsozialismus-10nach8/komplettansicht

    Die Leser sollen wohl denken, dass diese „Abwehr“ auch auf die Vorgenannten zutrifft, Sarrazin sollte gegen diese Unverschämtheit klagen. Was die „Zeit“ in ihrer biographischen Notiz verschweigt, ist, dass Hindemith seit sechs Jahren für die Amadeu Antonio Stiftung arbeitet. Eine „Zeit“-Leser meint folglich, er bezweifle, „ob es der Sache dient, wenn eine parteiische Autorin, die offenkundig ihre Vorurteile nicht im Griff hat, ein heikles Thema, das mehr Reflektion verdient, unter Ausschluss wesentlicher Tatsachen abhandelt“.

  11. Merkels sogenannte Erfolge basierten auf der Verteilung von Deutschen Steuergeldern ihre ganze Politik ( falls man das so nennen kann ) ist eine gigantische Steuervernichtungsmaschinerie . Wenn sie nicht tatenlos ausgesessen hat ging es immer voll in die Hose , Milliardengräber pflastern ihren Weg .

  12. Ich ich „backpfeife“ PI, dafür dass sie nicht den Mut haben, das Q-Phänomen den Lesern wenigstens mal kritisch vorzustellen: http://www.q-anon.de

    Natürlich ist es ein Risiko so eine Story frühzeitig zu bringen und dann stellt sie sich ggf. als Fake heraus. Aber „frühzeitig“ ist längst vorbei, die Echtheit ist lange belegt und man muss so etwas ja auch nicht vorbehaltlos als neue Informationsquelle empfehlen, sondern kann sich ja kritisch positionieren, das Ganze den Lesern aber wenigstens mal vorstellen.

    Wenn demnächst das passiert, was dort angekündigt wird, wird sich PI fragen lassen müssen, warum DIESE Geschichte nicht gebracht wurde. Es könnte DIE Geschichte aller Geschichten werden.

  13. @Kirpal 25. September 2018 at 15:52

    Sorry, OT, aber mich macht dieser „Preis“ total fassungslos:

    Haben die Eltern nicht dieses Goldstück mit ihrer Tochter bekannt gemacht❓ 😕

  14. Das Merkel ist doch schon so geschwächt, dass sie es nicht mehr geschafft hat, Herrn Maaßen abzusägen.
    Und entschuldigen musste sie sich auch noch, was doch eines Diktators unwürdig ist.
    Die Stasi-Hexe hat die beste Zeit hinter sich.

  15. „eene, meene, miste,
    rappelt´s heut´ in der Kiste?“

    Ich denke, nein.
    Somit kann ich nur positiv überrascht werden.

  16. Das elende (Ge)Murksel,und sozialistische Trampel aus der Uckermark,stolpert mit ihren kurzen Stumpen von einer Katastrophenentscheidung zur nächsten!
    Und das seit ewigen Jahren.Das wirklich schlimme an der Sache ist, das die Deutschen das Ding immer und immer wieder wählen!Ist das Masochismus oder Kadavertreue??Wahrscheinlich beides!

  17. „…die Deutschen das Ding immer und immer wieder wählen!Ist das Masochismus oder Kadavertreue?“

    Stumpfsinn.

  18. Wenn der kleine Professor, der gestern in der Talk-Runde – gleich nach Meuthen – Kompetenz bewies, wenn dieser Professor so weiter macht, wird er sicher bald als Hausmeister im Bundesinnenministerium landen, hoffentlich (wie Maaßen) wenigstens zu den gleichen Bezügen.
    .
    PS: Ich konnte mir früher das nie so richtig vorstellen, was „Berufsverbote“ sind und wie soetwas möglich ist. Seit Maaßen weiß ich das nun auch aus aktueller Sicht.

  19. @ VivaEspaña 25. September 2018 at 16:08

    Die Raupe vom Holzbohrer. Damit kann sie weiter dünne Bretter bohren.

  20. Bin Berliner 25. September 2018 at 16:12

    Und hinter den Kulissen, kämpft Trump für uns alle…

    Denkst du. Trump kämpft nur für sich und für ‚America first‘.
    Für uns kämpft niemand, außer wir selbst.

  21. Der Herr Korte wird sich wohl bald nach neuen Verdienstmöglichkeiten erkundigen müssen. Er kann ja seinen ‚Kollegen‘ Maaßen mal fragen, wie es abläuft, wenn man der SED-Kanzlette widerspricht…

  22. Ein echter Schenkelklopfer und ein Brüller!

    „15.03 Uhr: Vor Beginn der Sitzung der Unionsfraktion sagte der CSU-Vorsitzende Horst Seehofer, er werde vor der Kampfabstimmung zwischen Ralph Brinkhaus und Volker Kauder das Wort ergreifen. Er werde sich der Empfehlung von Angela Merkel für die Wahl von Amtsinhaber Volker Kauder anschließen. Seine Verlässlichkeit sei es ein großes Plus.“

    https://m.focus.de/politik/deutschland/bundestagswahl_2017/groko-im-ticker-kauder-gegen-brinkhaus-unionsfraktion-waehlt-vorsitzenden_id_9654950.html

    Das was „mach Sitz! braves Horschti“
    Verlässlichkeit nennt, ist der Nasenring, an dem Frau Dr Merkel ihren tapsigen Tanzbär durch die Manege führt.

  23. Man muss es so verstehen, das System hängt inzwischen an Merkel. Regieren um jeden Preis und Merkel macht es möglich. Und wenn die AfD jetzt auch noch so sehr zulegt, Merkel sucht sich den nächsten und übernächsten Koalitionspartner. Stehen ja noch drei zur Auswahl. Wer hier von Neuwahlen träumt, mag das tun aber Merkel wird trotzdem bleiben, bis runter im Verbund mit den Linken, wenn es anders nicht gehen sollte. Sie „rettet“ ja schließlich Deutschland vor den Rechten damit. Amen!

  24. ghazawat 25. September 2018 at 16:28

    Das was „mach Sitz! braves Horschti“ Verlässlichkeit nennt, ist der Nasenring, an dem Frau Dr Merkel ihren tapsigen Tanzbär durch die Manege führt.

    Konnte man gut vor der Kauder-Abstimmung sehen: Die beiden scherzten, als sei da nie was gewesen. Keine Assogranten, kein Maaßen, kein gar nix. Der Horstel-Pudel und seine Dompteuse … seit Jahren nichts als inszenierter Theaterdonner für das Wahlvieh, ein vortrefflich Drama, ein Spektakulum, das den Unterthan glauben macht, er sey mit eyner Wahl gesegnet…

  25. int 25. September 2018 at 16:23

    Dem Kauder geht der Stift.

    Er hat aber die „vollste“ Unterstützung von Mutti:

    Zu Beginn der Fraktionssitzung hielt CDU-Chefin Angela Merkel (64) nach BILD-Informationen eine sehr emotionale Rede. Die Kanzlerin warb entschlossen für die Wahl Kauders: „Ich schlage ihn aus vollem Herzen vor“, sagte Merkel nach Angaben von Sitzungsteilnehmern.

    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/unionsabgeordnete-waehlen-neue-fraktionsspitze-emotionale-merkel-rede-kurz-vor-w-57465698.bild.html

    Da hat Das Mehrkill sich wohl versprochen, das sollte heißen:
    „Ich schlage mich aus vollem Herzen vor“

    https://www.n-tv.de/politik/Wird-Merkel-heute-angezaehlt-article20639706.html

  26. Babieca
    25. September 2018 at 16:31

    „Portugal will jetzt 10 der 58 Neger an Bord aufnehmen. Wohl wissend, daß die sich innerhalb von 12 Stunden aus Portugal nach Germoney verpissen.“

    Natürlich! Was wollen die armen vor Folter Geflüchteten auch in Portugal?

    Portugal hat immer noch eine hervorragende Asylpolitik…

    „Diese Statistik zeigt die Anzahl* der Asylbewerber und erstmaligen Asylbewerber in Portugal für den Zeitraum Mai 2017 bis Mai 2018. Im Mai 2018 wurden in Portugal insgesamt rund 85 Asylbewerber registriert, wovon rund 85 Personen erstmalig einen Asylantrag stellten. “

    https://de.statista.com/statistik/daten/studie/523118/umfrage/asylbewerber-in-portugal/

  27. Damit hat Herr Prof. Korte kund getan, dass nicht nur das ungelernte Arbeiter-Proletariat, dass am Meisten Angst um den Job oder den Zusammenbruch der Sozialkassen haben muss, sondern auch gut Ausgebildete mit einem höheren Schulabschluss die Gefahren erkannt haben, welche Grökaz dem deutschen Volk aussetzt. Noch einige politische Umwälzungen in Behörden und Regierungsmannschaft, die so unsinnig wären wie Maaßens Absetzung, könnte der SED-Dame den weichen Stuhl kosten. Einen Dank an Herrn Plasberg, dass er unseren Favoriten Herrn Meuthen wirklich hat ausreden lassen. Wie man erfahren konnte, hat die AfD die Probleme, die DE zerstören wollen, erkannt, und wir Wähler erwarten jetzt eine krasse Gegensteuerung bei Merkels irrsinniger Einwanderungspolitik!!!

  28. Heta 25. September 2018 at 15:55

    Danke für den Hinweis auf Stella Hindemith, ein weiterer unermüdlicher IM der Stasi-Kahane-Stiftung. Diese Organisiation setzt das Erbe der SED unermüdlich fort, in der der „Kampf gegen den Faschismus“ DIE Chimäre, DIE Staatsräson der DDR war, um alles Eigenversagen auf diesen Strohmann zu lenken. Kommt einem das bekannt vor?

    Der Antifaschismus war für die DDR zeit ihres Bestehens ein zentrales Element ihres nationalen Selbstbildes und wurde ein fester Bestandteil des politischen Alltags. Selten hat in der Neuzeit ein Staat seine politische Legitimation so stark und so ausschließlich aus seinem Gründungsmythos bezogen wie die DDR. Allerdings blieb der moralische Anspruch, der in der DDR nach dem Zweiten Weltkrieg hinsichtlich der Aufarbeitung des NS-Regimes propagiert wurde, weit hinter der gesellschaftlichen Realität zurück. So war der Antifaschismus als Legitimationsideologie weniger auf eine konkrete Auseinandersetzung mit der Vergangenheit ausgelegt, sondern diente von Anfang an als Integrations- bzw. umgekehrt als Ausgrenzungsinstrument. Er war von vornherein immer auch eine Macht- und Herrschaftsressource derer, die über die „offizielle Erinnerung“ verfügten. Hier wurde der Antifaschismus-Mythos als Instrument zur Denunziation politischer Gegner genutzt. Die Bezeichnung „Faschist“ oder „faschistisch“ war in der (…) DDR ein willkürlich verwendbarer Kampfbegriff. (…)

    http://www.kas.de/wf/de/71.6641/
    Die KAS! Die CDU-Stiftung! Der CDU, die sich nach ihrem Blockparteien-Dasein in der DDR auch im Wiedervereinigten Deutschland von einer FDJ-Sekretärin kujonieren läßt!

    Der Herrschaftsanspruch der SED ist nicht durch eine demokratische Mehrheit der Menschen in der Deutschen Demokratischen Republik (DDR) legitimiert. Ihre führende Stellung rechtfertigt die SED anhand ihres sozialistischen Weltbilds: Demzufolge ist der Faschismus die extremste Form des Kapitalismus und die Bundesrepublik Deutschland ist in Kontinuität des Nationalsozialismus eine „monopolkapitalistische“ Gesellschaftsordnung. Die DDR unter der Führung der SED hingegen habe aus der Vergangenheit gelernt und sich systematisch gegen den Faschismus gestellt. (…)

    https://www.hdg.de/lemo/kapitel/geteiltes-deutschland-gruenderjahre/weg-nach-osten/antifaschismus-als-legitimation.html

    Wir erleben in Deutschland heute eine nahtlose Fortschreibung des absurden SED-Narrativs. Daher die Besessenheit mit „Faschismus“; also dem Begriff, der – auf Befehl der UdSSR – statt des verräterischen „Nationalsozialismus“ zu gebrauchen war, um die Nähe der beiden Totalitarismen mit sozialistischer Tünche zu verschleiern.

    Mehr dazu:

    *http://www.freiewelt.net/blog/der-faschismus-vorwurf-als-waffe-der-sed-in-der-ddr-gegen-oppositionelle-und-seine-wiederkehr-heute-10064422/

    *http://www.danisch.de/blog/2015/11/19/die-ddr-lebt-woher-der-faschismus-vorwurf-kommt/

    *https://www.achgut.com/artikel/die_faschismus_obsessionen_linker_medien

  29. Kann schon sein, dass die Merkel vom Ende her denkt. Sie steht vor ihrem Chaos und denkt sich bereits ein schönes, traumhaftes Ergebnis herbei. Dann arbeitet sie sich gedanklich zurück an den Anfang und meint zufrieden: „So, das wäre auch geschafft!“

  30. ghazawat 25. September 2018 at 16:45

    – Portugal –

    Seit der grauenvolle Portugal-Staatsruin-Soze und Ex-Regierungschef, António Guterres, 2017 Un-Generalsekretär wurde, hat das offizielle Portugal bei mir verschissen. Der Typ ist ein Sargnagel für das Portugal, das in seinem Wappen und seiner Flagge den Sieg über die Mohammedaner führt.

    Die fünf blauen Schilde (quina) repräsentieren fünf maurische Könige, die Dom Afonso Henriques in der Schlacht von Ourique vernichtend schlug.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Wappen_Portugals#Wappenbeschreibung

    https://de.wikipedia.org/wiki/Flagge_Portugals#Geschichte

  31. Der größte Witz ist, dass die Kanzlerin nun schon mit der aus der Verfassung abgeleiteten Richtlinienkompetenz Art. 65 „regieren“ muss.

    Ihre gesamte Kanzlerschaft ist eine Aneinanderkettung von Einzelentscheidungen ohne jedes Konzept und ohne jede nachvollziehbare Linie. Darüberhinaus sind es meist auch noch Entscheidungen, die fällig waren, um die Fehler anderer Entscheidungen notdürftig zu flicken. Merkel regiert weniger und schlechter als Honnecker. Wie die DDR geendet hat, wissen wir alle. Die Bundesrepublik steuert dagegen nicht nur auf ein finanzielles Desaster zu sondern auf komplette Handlungsunfähigkeit.

  32. Erst einmal Danke an Herr Bartels, Sie schreiben unglaublich gut. Woher nehmen Sie nur diese großartigen Spitzen?

    Nun aber mal eine freudige Nachricht, die ich auf T-Online las. Der Wurm Kauder, Merkels A…lecker wurde entmachtet. Endlich spürt auch er mal wie es ist, wenn man zu einer unliebsamen Person wird. Diese Alt-Kanaillen müssen alle weg. Ich hoffe das das erst der Anfang war. Aber wann ist Merkel endlich weg und mit ihr der gesamte verbrecherisch korrupte Sumpf?

  33. Hans R. Brecher,

    danke für den Link. Ich bin fassungslos über die Eltern von Maria. Die scheinen wirklich massiv Geistesgestört zu sein, aber offenbar bedeutete ihnen ihre Tochter nichts. Das würde erklären warum sie diesen Preis angenommen haben. Was für eine abartige perverse Politik und Sichtweise!

  34. Der Hr.Prof.Korte solle Hr.Maaßen als warnendes Beispiel sehen.Der Bannstrahl wird ihn umgehend treffen.

  35. Prof. Rudolf Korte bei „Hart, aber fair“.
    ++++++++++++++++++++++++++++++
    Man muss inzwischen eben nicht mehr ganz ohne Sünde
    sein,
    um einen ersten Stein werfen zu dürfen! qed

  36. Das beste an der Sendung war als SPD-BGM-Loddel Müller sagte: in Berlin ist alles in Ordnung , alle sind voll integriert, keine Probleme mit Ausländern etc. und am Schluß der Sendung fragte Plarsberg was inden Tagesthemen neues gibt und jetzt lach!!!! In Berlin versucht man die Araber-Clans dingfest zu machen!!
    Gell Herr Müller in Berlin ist alles Paletti! Träum weiter Du Volksverarscher!

  37. „Wir brauchen eine Gestaltungsidee … “
    Merkel sieht nicht nur so aus wie ein paar eingeschlafene Füße in Salzwasser, ihr Esprit ist entsprechend ihrem Aussehen.
    „Hautsache, iff bleibe an der Macht“- das ist Merkels „Gestaltungsidee“. Hauptsache, sie verschwendet unsere Steuermilliarden. Merkel macht Politik für Deutschland gleich dem BER in Berlin.
    Dass etliche Tschornalisten bei Merkels dümmlichen Plattitüden und billigen Glückskeks-Sprüchen einen intellektuellen Orgasmus bekommen und etliche Wähler darauf reinfallen, offenbart den Geisteszustand unseres Landes. Es müsste mal jemand gewhlt werden, der Gestaltungsideen hat. Die über ein „Wir pfaffen daff“ hinausgehen.

  38. SPD muss weck wir schaffen das.

    Die Umfragewerte der Altpartien sind aus deren Sicht besorgniserregend. Besonders der SPD.

    https://www.youtube.com/watch?v=vedTpAKsHmU

    Jede Landtagswahl sollte genutzt werden, da ist unsere Stimme zählbar,
    tragt es weiter. Wacht endlich auf, der Countdown läuft Bayern und Hessen ihr seid aufgefordert gegen die amtierenden Kommunalpolitiker im Landtag abzustimmen und AfD wählen.

  39. Bei der ersten Neujahrsansprache Merkels hatte ich das Gefühl, so kann man nur mit Kindern oder Idioten reden. Seit ihrer Abwrackprämie habe ich sie als Gefahr für die freiheitliche Grundordnung der BRD gesehen. Aber was war die ganze Zeit mit all den anderen los? Ich denke all die anderen sind das größere Problem als die Stazi-Queen und ihr Gefolge. Viele sollten aufwachen und nach den rechtlichen Grundlage der Stazi-Herrschaft fragen, anstatt alles zu akzeptieren und zu zahlen. Jedes Volk hat die Herrschaft, die es zulässt und somit verdient hat.

    Stazis raus aus Deutschland!

  40. Eieiei…wohin bloss soll der Elefant im bunten Hosenanzug jetzt den Korte wegversetzen lassen, ohne ein paar Tage später wieder eine Rede über „Bürger, die mit der Beförderung nicht einverstanden sind“ verfassen lassen und vortragen zu müssen, weil Korte an der Universität von Spitzbergen für ihren Geschmack immernoch zuviel Gehör finden würde?

  41. „Bei denen bekanntlich die schönen Mädchen zwar
    auf den Bäumen wachsen, aber Gottseidank
    noch nicht für Araber und Afrikaner.“

    +++++++++++++++++

    OWL – WAR BEIM ZAHNARZT – ES DAUERT, BIS MAN
    4 Mahlzähne an Metall hängend von der AOK bekommt.
    Zweierlei Abdrücke usw. Jedenfalls mein Termin 15 Uhr.

    Drei Orientalen im Wartezimmer. Der eine saß etwas weg
    von denen, vermutl. Türke. Die anderen zwei starrten auf
    ein Smartphone aus dem arabisches Gebrabbel* dröhnte.

    *Ob es ein Iman oder Sportmoderator war? Oder
    nur ein Verwandter in Islamien? Keine Ahnung!

    Ich setzte mich artig auf einen freien Platz, mit Abstand
    zu den islamischen Besatzern u. sagte laut: „Was ist denn
    heute kaputt? Bin ich hier in einer arabischen Irrenanstalt?

    So schnell holte mich die Zahnarzthelferin noch nie in
    ein Behandlungszimmer wie heute. Gewöhnl. muß man,
    selbst mit Termin, noch 30 Min. warten.

    Danach radelte ich zur Post, von Innenstadt 1c zu 1b, rechts
    neben mir an der 1a-Lage vorbei. Innerhalb von 2 Min. gesamt
    5 potthäßliche unelegante Negerinnen mit verwahrlosten
    Struwwelfrisuren. Hijabis blieben mir heute erspart. –

    Später am Supermarkt quatschte mich ein Mann an,
    mittel- bis dunkelblond. Er hatte einen Akzent. Ich tippe auf
    Nordosteuropa. Er käme aus Frankfurt, suche die Commerzbank…
    er sei mit dem LKW hier. – „Damit kommen sie aber nicht in die City
    oder nur außenherum.“ – Er zeigte in eine Richtung. Da standen
    Lieferwagen. Sein LKW stehe um die Ecke. Ja, dann wolle er zu Fuß
    in die Innenstadt, wie weit es sei. Ich: „Mit dem Rad 5 Min., aber
    zu Fuß dann doch 10 bis 15 Min.“ Ob ich ihm nicht 1,50€ schenken
    könnte u. er blickte lauernd auf meine Tasche. Ich log, bei mir sei
    auch schon Monatsende. Ich war nämlich zuvor bei der Bank gewesen
    u. hatte 150€ in der Tasche. Der hätte bestimmt zugelangt. Wobei ich
    nie mehr alles im Portemonnaie habe, sondern in einem Innenfach
    extra verpackt. Und die Geschichte mit seinem LKW glaubte ich
    auch nicht. Vermutl. hatte er gar keinen Wagen.

    +++++++++++++++++++++

    Meine garstigen deutschen Nachbarn, die mich hier mobben,
    haben ja zwei kleine Töchter, die eine 10 J., die andere 7 Mon.
    Ich (65) fühle ganz unchristl. Genugtuung. Da brauche ich mich
    gar nimmer zu ärgern über das groteske Benehmen dieser
    Proleten. Nur weil sie eine dieser alten Haushälften kauften,
    führen sie sich jetzt auf, wie Könige. Dabei haben die wohl
    noch nie ein gutes Buch gelesen. Er ist Metallarbeiter, sein
    Bruder Anstreicher u. Schwarzarbeiter… Zu meiner Zeit
    strebten Malocherfamilien Bildung u. gutes Benehmen an.
    Bildungsschicht u. Bürgertum waren Vorbilder.

  42. VivaEspaña 25. September 2018 at 16:17

    Bin Berliner 25. September 2018 at 16:12

    Und hinter den Kulissen, kämpft Trump für uns alle…

    Denkst du. Trump kämpft nur für sich und für ‚America first‘.
    Für uns kämpft niemand, außer wir selbst.

    _________________________________

    America first = Zuerst wird Amerika von dem Tiefen Staat / Kabale befreit :))

    Es läuft großes…..Massenverhaftungen sind seit gestern offiziell angekündigt!

    G. Bush Senior ist wegen diverser, schwerster Delikte angeklagt….(Pädophilie, Korruption, Geldwäsche, Hochverrat, ect…)

    Ca. 200.000 versiegelte Anklageschriften liegen vor…..

    Die „Eliten“ verlassen Europa in Scharen..Neuseeland und Patagonien sind Ihre Ziele!

    Es laufen Geheimverhandlungen, ect…

    Ebenfalls sind Verhaftungen in anderen Ländern geplant! Merkel wurde ebenfalls vor ein Paar Tagen in den Q Drops genannt….

    Teile der Rotschilds, sollen sich schon nach China abgesetzt haben…..

    Aufwachen :))))

  43. ada 25. September 2018 at 15:57

    Verstehe ich auch nicht, aber das ist Sache von PI.

    Es gibt aber genug Internetseiten und Youtuber die sich mit dem Phänomen Q beschäftigen, da muss PI nicht auch noch regelmäßig darüber berichten. Aber ein Artikel der das Phänomen Q zumindest wertneutral vorstellt wäre nicht schlecht gewesen.

  44. Streit mit Teenager: Messerangriff vor Neuköllner Spätkauf

    Messerangriff in Neukölln: In der Karl-Marx-Straße ist ein 23-Jähriger am Montagabend vor einem Spätkauf durch Messerstiche verletzt worden.

    Wie eine Pressesprecherin der Polizei der Berliner Morgenpost mitteilte, soll es laut Augenzeugenberichten zufolge gegen 18.50 Uhr vor dem Lokal eine verbale Auseinandersetzung zwischen dem 23 Jahre alten Mann und einem 15-Jährigen gegeben haben.

    Daraufhin soll der 20 Jahre alte Bruder des Teenagers aus dem Spätkauf gestürmt sein und den 23-Jährigen auf den Kopf geschlagen haben. Anschließend soll er dem Mann ein Messer in den Rücken gestochen haben.

    https://www.morgenpost.de/berlin/polizeibericht/article215410023/Streit-mit-Teenager-Messerangriff-vor-Neukoellner-Spaetkauf.html

  45. @ Babieca 25. September 2018 at 17:09

    Die fünf blauen Schilde (quina) repräsentieren fünf maurische Könige, die Dom Afonso Henriques in der Schlacht von Ourique vernichtend schlug.

    Danke, Babieca, für Ihren klaren Hinweis!
    Es gibt doch noch einige Europäer (nichtEU-Bürger„!), die ihre Geschichte kennen! Nochmals danke!

    Don Andres

  46. nun ist ja ihr Lieblingsdiener schon mal weg.
    Ihr Alter hat auch die Kurve gekratzt.
    Es wird einsam.
    Wer Fingernägel knaupelt hat bekanntlich ein erhebliches Problem.
    Wann wird sie auch endlich weg sein?
    MERKILL MUSS WEG!

  47. Welche Dienststelle könnte das tun??:

    Alle Nationen, mit denen die Grökaz diplomatisch
    verhandelte und unser Geld verschenkt, müssen
    gewarnt werden, dass ihre Zusagen rechtswidrig
    („Deutschland ist ein Unrechtsstaat“)
    sind und demnächst widerrufen werden.
    Die Rückforderungen werden gigantisch sein,
    sind dessenungeachtet aber unverzüglich zu leisten.

    Kein Nehmerstaat soll behaupten, man hätte
    von nix gewußt. Ebenso die Invasoren-Armeen.

  48. Das linksgrünversiffte, marxistische System „Merkel“ kann sich nur an der Macht halten, weil ca. 80% der Deutschen an diese verlogenen, manipulierenden und volksfeindlichen ÖRR und MSM glauben!

    Außerdem denken immer noch viel zu viele „Mir/uns geht’s doch gut – und das ist Merkels Verdienst!“

    Dabei vergessen und/oder übersehen all diese ARD-, ZDF- und Bildzeitungsgläubigen aber leider, dass dieser FdJ-Kotzbrocken Deutschland ruiniert und die deutsche Kultur zerstört!

    Beispiele gefällig?
    – Banken-, Euro- und Griechenlandrettung (inkl. ESM und Target II) = 1,9 BILLIONEN Euro
    – Nullzinspolitik = 800 Milliarden Euro von deutschen Sparern und Rentnern
    – sinn- und nutzlose Energiewende = eine Billion Euro
    – Klimaschutzquatsch mit einhergehender Vernichtung der deutschen Autoindustrie = Kosten bislang unabsehbar
    – Fluchtsimulanten = Kosten unabsehbar (vermutlich auch weit über eine Billion Euro!)
    – Rente, Bildung, innere und äußere Sicherheit = alles voll an die Wand gefahren
    – usw. usf. etc.pp.

    Wir leben zwar nicht mehr in D bzw. Bayern, dürfen aber noch dort wählen – und wir alle wissen sehr wohl, dass es zu dieser verkommenen, verlogenen und versifften Altparteiendrecksbande nur eine ALTERNATIVE gibt!!!

  49. Crassus Wampus 26. September 2018 at 06:14

    Völlig richtig!
    Die Wochen/Tage von Merkel sind gezählt. Wenn die CSU bei der kommenden Wahl abschmiert, spätestens dann ist sie weg. Das wissen auch diese Politexperten, deshalb trauen sie sich nun auch mal Kritik an der Gottkanzlerin zu üben.

  50. @ niemals Aufgeben 25. September 2018 at 15:52

    @Haremhab 25. September 2018 at 15:33

    Merkel hat nichts richtig gemacht in den 13 Jahren. Fehler über Fehler in ihrer Regierungszeit.

    ?Na, für sich selber wohl doch? ?
    Und bei den Wählern war sie immer Liebling der Nation ?
    Bei vielen jetzt noch ?

    Da bin ich mir nicht so sicher, wenn man sieht, wie die Umfragen inzwischen von regierungsaffinen Instituten getürkt werden.

  51. Prof.Korte kenne ich nur als einen unabhängigen Kopf im Gegensatz zu seinen akademischen Schnecken und Arschkriechern. Interessanterweise kein Wort von den GRÜNEN LINKSEXTREMISTEN zum Vorgang Maaßen und Abwahl Kauders.Zu gerne hätten sie sich mit Kauder zusammen in Merkels Regierungsbett gelegt.

    OT DIE GRÜNEN LINKSEXTREMISTEN
    Dafür möchten die GRÜNEN LINKSEXTREMISTEN in Bayern in die Regierung, Regierungsverantwortung übernehmen, das Land aktiv mitgestalten.
    Heute gab es im BR das erste TV-Duell zwischen M.Söder und L.Hartmann.

    Wer den GRÜNEN LINKSEXTREMISTEN in BAYERN seine Stimme gibt, wählt auch die Bundespartei der GRÜNEN LINKSEXTREMISTEN mit. Es sind ja nicht nur die Spitzenkandidaten L.Hartmann und K.Schulze.
    Man wählt auch alle Deutsch-Hasser, Deutschland-Abschaffer und Anti-Deutschen-Politiker der Bundespartei der GRÜNEN LINKSEXTREMISTEN mit.

    Anti-Deutsche Sprüche und Deutschland hassende Sprüche der GRÜNEN LINKSEXTREMISTEN

    “ Deutschland ist ein in allen Gesellschaftsschichten und Genrationen rassistisch infiziertes Land“.Jürgen Trittin, Rede im Londoner Goethe-Institut, 2.02.1993

    “ Was unsere Urväter vor den Toren Wiens nicht geschafft haben, werden wir mit unserem Verstand schaffen “ Cem Özdemir, Focus, 14.09.1998

    “ Die Türken haben Deutschland nach dem Krieg wieder aufgebaut „. Claudia Roth, Münchner Runde,
    BR, 05.10.2004

    „Integration fängt damit, dass Sie als Deutsche Türkisch lernen !“ Renate Künast in der Sendung Beckmann, 30.08.2010

    “ Das Problem ist nicht Sarrazin selbst als Person, sondern der gleichgesinnte Bevölkerungsanteil in Deutschland “ Cem Özdemir, sahaba.de 16.09.2014

    “ Sie ( d.h. BK Merkel ) muß allen Bürgern klar sagen:Deutschland ist ein Einwanderungsland “ Anton Hofreiter, Rheinische Post , 03.08.2015

    “ Unser Land wird sich ändern, und zwar drastisch. Und ich freue mich drauf !“. Katrin Göring-Eckardt, Rede zur Flüchtlingswelle, auf dem Parteitag im November 2015, Spiele-Online 21.11.2015

    Das ist aber nur eine kleine Auswahl der anti-deutschen und deutschhassenden Sprüche.

    Wer jetzt am 14.10.2018 bei den Landtagswahlen in Bayeren den GRÜNEN LINKSEXTREMISTEN seine Stimme, egal ob Erst -oder Zweitstimme gibt, ist auch mit den Sprüchen, Aussagen und Erklärungen
    der Bundespolitiker der GRÜNEN LINKSEXTREMISTEN einverstanden.

    Er ist einverstanden mit der Zerstörung:
    …Deutschlands
    …der deutschen Geschichte
    …der deutschen Kultur, seinen Dichtern, Schriftstellern, Musiker, Maler etc.
    …der deutschen Sprache
    …der deutschen Heimat
    …der traditionellen Familie
    …der deutschen und regionalen Traditionen, stattdessen Islamisierung und Türkisierung auf allen Ebenen
    …deutschen Bildungseinrichtungen
    …zuletzt der deutschen Energiewirtschaft
    … und der deutschen Automobilindustrie mit Tausenden von Arbeitsplätzen
    Die GRÜNEN LINKSEXTREMISTEN wollen Hunderte und Abertausende von Arbeitsplätzen
    bei den deutschen Autoherstellern zerstören. Vorarbeit dazu leistet die Deutsche Umwelthilfe.

    Und die GRÜNEN LINKSEXTREMISTEN sind Technik-feindlich und wollen die Einführung von Postkutschen,
    Pferde als Transporttiere, Fahrrädern und Lastkuli als Ersatz von Transportfahrzeugen. Seltsamerweise haben sich die GRÜNEN LINKSEXTREMISTEN bis dato noch nicht zur Abschaffung von Schiffen und Flugzeugen geäußert.

    Daher noch einmal ein Appell an die in die Jahre gekommenen Basisismitglieder, die schon seit Jahrzehnten aus Gewohnheit bei den GRÜNEN sind, ihre ERST -und ZWEITSTIMME nicht den GRÜNEN LINKSEXTREMISTEN zu geben. Das ist keine Partei der Umweltschützer, keine Partei der Naturschützer,
    auch keine Friedenspartei, im Gegenteil, sie ist eine Kriegshetzer-Partei.Einmal Jugoslawien-Krieg und die aktuelle Kriegshetze gegen Rußland.

    Sie, die GRÜNEN LINKSEXTREMISTEN stehen für frühkindliche Sexualaufklärung und damit für den sexuellen Mißbrauch der Kleinkinder unter anderen Bezeichnung. GRÜNE LINKSEXTREMISTEN befürworten nach wie vor den sexuellen Mißbrauch der Kleinkinder.

    DAHER:KEINE ERST-und ZWEITSTIMME FÜR DIE GRÜNEN LINKSEXTREMISTEN IN BAYERN !!!
    Sie sind Cholera und Pest zugleich für Europa und Deutschland.

    Übrigens hat sich Claudia Stamm von den GRÜNEN abgespalten und Partei MUT gegründet. Die ist noch fundamentaler als die herkömmlichen GRÜNEN LINKSEXTREMISTEN.

  52. OT
    Die Landtagswahlen in Bayern am 14.10.2018
    Die GRÜNEN LINKSEXTREMISTEN und ihre Anfangsjahre
    Die Frühen GRÜNEN oder GAL / DIE GRÜNEN ALTERNATIVE

    Die GRÜNEN der Anfangsjahre, d.h. der 1980er Jahre, standen für ein neutrales und souveränes Deutschland. Das glatte Gegenteil von dem was die heutigen GRÜNEN LINKSEXTREMISTEN vertreten.

    Die FRÜHEN GRÜNEN enstanden aus der Zusammenarbeit der Antimilitaristin/Pazifistin Petra Kelly, des “ Nationalneutralisten“ August Haußleitner sowie eloquenten Köpfen wie Herbert Gruhl ( Umweltschutz, CDU ), Baldur Springmann auf der konservativen Seite und Heinz Brandt sowie Jan Kuhnert auf dem linken Flügel.

    Wie weit sich die heutigen GRÜNEN LINKSEXTREMISTEN von den FRÜHEN GRÜNEN der Anfangsjahre entfernt haben, läßt sich am Saarbrücker Programm der FRÜHEN GRÜNEN 1980 gut ablesen. Darin haben die FRÜHEN/ECHTEN GRÜNEN „die Entwicklung einer gemeinsamen europäischen Friedensordnung, den Abzug aller fremden Truppen von fremden Territorien gefordert „.
    “ Der Ausbau einer am Leitwert FRIEDEN orientierten Zivilmacht muß mit der sofort beginnenden Auflösung der Militärblöcke ( …….) einhergehen „.

    Ein PLakat von damals lautete:
    “ FRIEDEN ERNST NEHMEN
    JETZT ABRÜSTEN
    DIE GRÜNEN “

    Heutezutage sind die GRÜNEN LINKSEXTREMISTEN für die NATO, für Kriegseinsätze und für einen Krieg gegen Rußland ( siehe Rebecca Harmas, Europa-Abgeordnete ).
    1985 erklärte J.Fischer in Bad Godesberg, “ wer Deutschland wiedervereinigen wolle, der wolle so tun, als hätte es Auschwitz nie gegeben „. Heir trefffen sich ausnahmsweise die Gedanken von Adorno mit den Gedanken des Taxifahrers und Prüglers J.Fischers.

    Schritt für Schritt wurden „die Vertreter einer auf Friedenspolitik, Blockfreiheit und Souveränität abzielenden Politik “ von linksextremen und fundamentalistischen Sozialisten und Kommunisten “ abgeschossen oder kaltgestellt “

    „Die Marginalisierung der linken Deutschland-Debatte innerhalb der FRÜHEN GRÜNEN / GAL geht auf die Transatlantikeer wie J.Fischer und Cem Özdemir zurück. Anhänger beider Politiker verhinderten jede Diskussion über die Überwindung der Teilung Deutschlands, Selbstbestimmung und Blockfreiheit, Abzug aller fremden Truppen und Friedensvertrag, Völkerfreundschaft und internationale Solidarität, Widerstand gegen Ausländerfeindlichkeit und Neofaschismus, ein Deutschland der Volkssouveränität und der sozialistischen Demokratie in einem Regenbogen- Europa „.

    Quelle:Robert Stolz, “ Für ein neutrales, souveränes Deutschland “
    ist heute noch Mitglied bei der Partei Die GRÜNEN/Bündnis90

Comments are closed.