Von MICHAEL STÜRZENBERGER | In der Rangfolge der Unsympathen bei der ehemaligen Volkspartei SPD folgt nach dem unerreichbaren „Pöbel-Ralle“ Ralf Stegner relativ schnell Florian Post, ein Bundestagsabgeordneter aus München. Den Islam-Aufklärern drängte er sich dort schon seit 2012 äußerst unangenehm auf, als er bei diversen Kundgebungen zum Bürgerbegehren gegen das Europäische Islamzentrum fies hämisch grinsend bei den linken und linksextremen Gegendemonstranten herumstand, ab und zu wie ein Huhn gackerte, aber nie auch nur ein faktisches Gegenargument zu den Fakten vorbringen konnte, die ihm zum Thema Islam um die Ohren flogen. Am vergangenen Samstag kam er zur Kundgebung der Bürgerbewegung Pax Europa (BPE) zum Platz vor der Oper und lieferte als hochbezahlter „Vertreter des Volkes“ auf die Einladung zur Diskussion nur die arrogant-unverschämt-dümmliche Beleidigung: „Ich diskutiere nicht mit Deppen“.

Post eckt öfters mit seiner ruppigen und frechen Art an. Im Bundestagswahlkampf 2017 kursierte eine email, in der er als „untragbar“ dargestellt wurde. Selbst die eigene Kaderschmiede Jusos vermisst bei ihm „charakterliche Reife und Empathie“, was aus unserer Sicht noch eine echte Untertreibung ist. Als er im Dezember 2016 Druck von den Jungsozialisten bekam, ruderte er kleinlaut zurück und bezeichnete seinen eigenen Kommentar als „dumm und gedankenlos“ und wimmerte: „Ich schäme mich selbst für diesen Blödsinn“.

Das sollte er öfters tun. Für die Änderung des Abtreibungsparagraphen setzt sich der kleine Wadlbeißer aus der Oberpfalz mächtig ein und veröffentlichte im Dezember auf seiner Internetseite eine Liste mit bayerischen Abtreibungskliniken, um Druck im Sinne der Gesetzesänderung auszuüben. Da ist er wieder ganz auf einer Linie mit den Jusos, die ja sogar Abtreibungen bis zum neunten Monat erlauben wollen. Bei einer Gegendemo christlicher Vereinigungen am Weltfrauentag 8. März vor der SPD-Zentrale in München riefen die Quasi-Kommunisten frenetisch „Völker hört die Signale“, „Rotfront“, „kein Staat“, „Marx“ und „Engels“.

Post, der übrigens als einer der Ersten die Entlassung von Hans-Georg Maaßen als Verfassungsschutzpräsident forderte, kommt aus einer Sozen-Familie. Seine Mutter Waltraud Benner-Post ist seit 2002 Bürgermeisterin des Marktes Leuchtenberg. Sein Stiefvater, Otto Benner, war zwölf Jahre SPD-Landtagsabgeordneter. 2008 soll Post den Wahlkampf seiner Mutter organisiert haben und als sie die Bürgermeisterwahl mit über 60 Prozent gewann, wurde die SPD in München offensichtlich auf ihn aufmerksam. Daraufhin nahm das Verhängnis seinen Lauf und er wurde über die Liste in den Bundestag gehievt.

Kürzlich verlor Post seinen Posten im Wirtschaftsausschuss, was möglicherweise auf seine scharfe Kritik an der SPD-Chefin Andrea Nahles zurückgeht. Sie verlange seiner Meinung nach „bedingungslosen Gehorsam“ und umgebe sich mit einer „Funktionärs-Clique“, die Kritiker kaltstelle. Diese Sichtweise kann man Post auf seiner ansonsten höchst kargen Positiv-Seite gutschreiben, wie auch seine Forderung, Saudi-Arabien keine Waffen zu liefern. Aber das war es dann auch schon, was man ihm zugute halten kann.

Vom Islam hat Post ganz offensichtlich nicht die geringste Ahnung, obwohl ihm im Zuge des Hackerangriffs auf Politiker auch ein Koran zugeschickt wurde. Den er aber vermutlich bis heute nicht gelesen hat, anders lässt sich sein dümmliches Verhalten nicht erklären. Deswegen versucht er seine Inkompetenz hinter Diffamierungen zu verbergen, wozu es noch reicht bei dem 37-jährigen Bürschlein aus Neustadt a.d. Waldnaab in der Oberpfalz. Diese miese Charaktereigenschaft erlebte ich auch schon bei seinem grünen Bundestagskollegen Anton Hofreiter, der im Interviewversuch mit PI-NEWS (bisher 240.000 Zuschauer bei Youtube) nichts rausbrachte außer dem gegenüber einem Wiedergründungsmitglied der Weißen Rose völlig idiotischen „Sie sind ein Nazi“.

Im Februar 2014 beleidigte mich Post bei einer Kundgebung der damaligen Partei „Die Freiheit“ am Odeonsplatz als „Rechtsextremisten“. Als ich ihn daraufhin postwendend als „Linksextremisten“ bezeichnete, blickte er geradezu stolz auf die „Anti“-Faschisten um sich herum. Als ich ihn aufforderte, etwas Sachliches zum geplanten Bau des Europäischen Islamzentrums durch den verfassungsschutzbekannten Imam Idriz mit Geld aus dem terrorunterstützenden Katar zu sagen, meinte der SPD-Jungspund, dass dies wegen der „Religionsfreiheit“ in Ordnung sei.

Post ist auch ganz eng mit dem Münchner Alt-Oberbürgermeister Christian Ude verbandelt, der bei Bürgerversammlungen in München jeden einzelnen Teilnehmer per Brief vor dem Unterschreiben des Bürgerbegehrens gegen das Europäische Islamzentrum warnte. Da die SPD am vergangenen Donnerstag im Bundestag geschlossen gegen den FDP-Antrag zu einer besseren Behandlung Israels bei den ungerechten UN-Resolutionen stimmte, dürfte Post auch hier zu den Mittätern gehören, die an der Seite islamischer Unrechtsstaaten dem israelischen Volk in den Rücken fallen.

Bei den zum Islam völlig faktenbefreiten Sozis befindet sich der Oberpfälzer in bester Gesellschaft. In Berlin hat jetzt der SPD-Innensenator Andreas Geisel allen Ernstes vorgeschlagen, Rückkehrer der Terror-Organisation Islamischer Staat mit „legalistischen“ Moslems zu de-radikalisieren. Als „Legalisten“ werden neuerdings mohammedanische Hardliner wie die arabische Muslimbruderschaft und die türkische Milli-Görüs-Bewegung bezeichnet. Da sie nach außen so tun – Achtung Taqiyya-Alarm -, als ob sie keine Gewalt anwenden wollen, um die Scharia und den Islam in Deutschland an die Macht zu bringen, glaubt SPD-Geisel tatsächlich, man könne Terroristen mit diesem radikalen Umgang „entschärfen“:

Aber der Dialog mit legalistischen muslimischen Gemeinden, „die keine Gewalt ausüben und Gewalt ablehnen“, sei sinnvoll. Der Senator setzt darauf, moderate Islamisten könnten militante Islamisten besser ansprechen und diese wenigstens von Gewalt abbringen. Mehr ist aus Geisels Sicht kaum zu erreichen.

Naiver geht es nicht mehr. Genausogut könnten die SPD-Armleuchter ja mal versuchen, Feuer mit Benzin zu löschen. Aber es kommt noch besser, denn die SPD drängt auch noch auf den Familien-Nachzug für Gefährder. Der Focus kommentiert dies zutreffend als „innenpolitischen Selbstmord“:

Der SPD-Vorstoß stößt auch Wohlmeinende vor den Kopf. Was bitte sind „geläuterte“ Gefährder? Gefährder nennen unsere Sicherheitsbehörden solche Extremisten, denen sie schwere Straftaten bis hin zum Anschlag zutrauen. Jemand, der „glaubhaft von einem sicherheitsgefährdenden Handeln Abstand“ nimmt, ist kein geläuterter Gefährder, sondern gar kein Gefährder mehr.

Im Koalitionsvertrag stand etwas anderes – warum hält man sich nicht daran? Wie man außerdem verhindern will, dass Gefährder, um in den Genuss des Familiennachzugs zu kommen, sich zum Schein von ihren Überzeugungen distanzieren, hat uns noch kein SPD-Politiker verraten. Hinzukommt, dass Gefährder im Koalitionsvertrag ausdrücklich vom Familiennachzug ausgenommen waren. Eine gute Erklärung dafür, warum diese Übereinkunft plötzlich nichts mehr wert sein soll, haben bisher weder SPD noch Union geliefert.

Aber einmal abgesehen von der inhaltlichen Auseinandersetzung mit dem Beschluss: Versteht eigentlich niemand in der SPD, welches verheerende Signal die GroKo damit aussendet? Familiennachzug für Gefährder – das muss auf viele Bürger wirken, als sei der SPD ihre Sicherheit nicht so wichtig. Drastischer formuliert: Sich gerade jetzt für so etwas einzusetzen, ist innenpolitischer Selbstmord.

Für diesen suizidalen Amoklauf kann man den Sozis nur eine gute Reise wünschen. Ihnen weint kein Bürger mit gesundem Menschenverstand eine Träne nach, wenn sie wegen totaler Unfähigkeit auf dem Schutthaufen der politischen Geschichte geendet sind. Bis dahin darf man die SPD angesichts ihrer auf totalem Unwissen basierenden Islam-Kollaboration durchaus als „Scharia Partei Deutschlands“ bezeichnen. Wer dem SPD-Heini Florian Post eine Nachricht schicken möchte, sozusagen „Post an Post“, kann dies unter dieser email-Adresse vornehmen:

» florian.post@bundestag.de

Hierzu durchaus auch den Parteivorstand, die Bundestagsfraktion und die Bayern-SPD in cc setzen:

parteivorstand@spd.de; buergerservice@spdfraktion.de; info@bayernspd.de, info@spd.de;

Die Sozis sollen später nicht jammern dürfen, dass sie niemand vor ihrer eigenen Unzurechnungsfähigkeit gewarnt habe. Lassen Sie sich aber bitte nicht hinreißen, sich auf das gleiche niedrige Beleidigungs-Niveau eines Florian Post herunterzubewegen. Bitte immer sachlich und höflich bleiben, wie es sich für gebildete konservative Patrioten gehört. Ich habe ihm am Nachmittag diese Nachricht zukommen lassen:

Sehr geehrter Herr Post,

ich wollte mich dafür erkenntlich zeigen, dass Sie auf mein höfliches Gesprächsangebot am Samstag in München zum Thema Islam mit

„Ich diskutiere nicht mit Deppen“

reagiert haben. Es ist genau diese arrogante Überheblichkeit bei gleichzeitigem faktischem Unwissen, gepaart mit Beleidigung des Andersdenkenden und sturer Ignoranz der massiven Probleme, die unsere Bevölkerung bewegen und die Gesellschaft existentiell bedrohen, was den derzeitigen Niedergang der SPD beschleunigt.

Gruß,

Michael Stürzenberger
Journalist
Mitglied der Wiedergegründeten Weißen Rose von 2012


Michael Stürzenberger
Michael Stürzenberger
PI-NEWS-Autor Michael Stürzenberger arbeitete als Journalist u.a. für das Bayern Journal, dessen Chef Ralph Burkei beim islamischen Terroranschlag in Mumbai starb. 2003/2004 war er Pressesprecher der CSU München bei der Franz Josef Strauß-Tochter Monika Hohlmeier und von 2014 bis 2016 Bundesvorsitzender der Partei „Die Freiheit“. Seine fundamentale Islamkritik muss er seit 2013 in vielen Prozessen vor Gericht verteidigen. Unterstützung hierfür ist über diese Bankverbindung möglich: Michael Stürzenberger, IBAN: CZ5406000000000216176056, BIC: AGBACZPP. Oder bei Patreon.

image_pdfimage_print

 

137 KOMMENTARE

  1. Glauben-Terror in Utrecht: Lt. Medien soll man einen Bekennerbrief in Utrecht gefunden haben. Es war also ein Glaubens-Terror- Anschlag, wie viele hier schon ahnten. Die deutschen Medien incl. TV sind eine Schande. Sie versuchen und versuchten krampfhaft von einem Glauben-Terror-Anschlag abzulenken.
    Eine Familiensache wird definitiv ausgeschlossen. Damit hat auch die Türkei und die türkische Presse ihre fake-news als Lügen enttarnt.
    Kurz: alle sind enttarnt als Verdunkler der Wahrheit!

  2. Hoffentlich führt er nie Selbstgespräche, sonst redet er mit dem Oberdepp. Aber es ist immer dasselbe. Die, die für den Islam und gegen die AfD und Räääächts sind, konnten noch niemals in einer Diskussion die Argumente der Afd und der Islamgegner mit Tatsachen widerlegen. Das Einzige, was ihnen bleibt, ist den Gegner zu diffamieren und zu beleidigen. Damit zeigen sie dann auch sofort ihr geistiges Niveau.

  3. „Ich diskutiere nicht mit Deppen“.
    Dabei muß es sich sicherlich um die Vielgerühmte und gelobte Weltoffenheit und Toleranz der deutschen Sozen handeln…

  4. „Die bisherigen Ermittlungen hätten keine Hinweise auf irgendeine Beziehung zwischen dem 37-jährigen Hauptverdächtigen und den Opfern ergeben, teilte die Polizei weiter mit. Zuvor war über mögliche persönliche Motive berichtet worden.“
    **************
    Ja wie!? Keine Beziehungstat in der Straßenbahn, wo gleichzeitig 3 (iW. drei!) Beziehungspersonen des Täters fahren? Bin gespannt wie die Inhalte aus dem Manifest des Täters der gesamten islam. nichtweißen Welt zugeordnet werden.
    Sand in unsere Augen von der Lügenpresse !

  5. … München: (Unterwuerfiger 9/29) SPD-Post zu Islam-Aufklärer „Ich diskutiere nicht mit Deppen“

    .

    … kann nur billig beleidigen, weil ich keine Gegenargumente zum gefaehrlichen Todeskult isslam habe (tax dollars at work),

    2/178, ‚toetet sie‘ (ex-Muslims) (ich bringe keinen um!) 4/89, 9/5 -> lt. mafia godfather 8/17 allah 40/2

    Islam kurzgefasst:

    evil, 5/33 -> ‚Feinde von Allah‘ (alle UNglaeubigen, die sich nicht unterwerfen) 41/28

  6. Der Beziehungstat-Schwachsinn war von Anfang an unglaubwürdig.
    Wer ballert bei einer Beziehungstat wildfremde Leute in der S Bahn über den Haufen?
    Es ist Moslemterror.

  7. Der Terroranschlag in Utrecht kam jetzt für die bevprstehenden EU-Wahlen, aber auch besonders für die Nationalen wahlen zur Unzeit.
    Deshalb die manipulativen Versuche, den widerlichen Terroranschlag als „Beziehungstat“ runterzuspielen.

    Liebe Politiker und liebe regimetreue Medien. Ihr könnt die Menschen nicht mehr länger verarschen. Denkt immer daran. Man wird Euch an all dies erinnern, wenn die Zeit „ran“ ist. 😉

  8. Ich habe lange überlegt warum Merkelchen einen Flugzeugträger will.
    Jetzt ist es mir klar.
    Das wird eine neue Fähre im Mittelmeer für die Neger; da geht was rein bzw. drauf auf so einen Träger;
    natürlich ohne Flugzeuge; ganz schön schlau die Alte.

  9. SPD München:

    SPD Sendling in braunen Stiefeln unterwegs.

    Freitag, 04.08.2017,

    Anfang Oktober 2015 hat der Wirt des „Casa Mia“, Giovanni Costa, eine Reservierung für Montag abends halb zehn, für 10 bis 20 Leute erhalten. Die selben Gäste kamen anschließend immer wieder, tranken Bier und aßen Pizza – immer montags.

    Bis Ernst Dill (SPD), Beauftragter gegen Rechtsextremismus vom Sendlinger Bezirksausschuss, im Januar 2016 forderte, die Gäste nicht mehr zu bedienen. Grund dafür sei, dass es sich bei ihnen um Pegida-Mitglieder handelte, die nach ihrer Kundgebung in das Restaurant einkehrten. Costa erteilte den Gästen jedoch kein Hausverbot, da es keine politischen Treffen waren, wie er FOCUS Online erklärt. Darum beendeten auch Polizei und Zivilbeamte, die gelegentlich gerufen wurden, die Treffen nicht.
    Hassparolen und beschmierte Hauswände

    Giovanni Costa wirft Dill nun vor, das „Casa Mia“ absichtlich geschädigt zu haben. Laut Costa forderte er Gäste vor dem Lokal dazu auf, es zu boykottieren und drohte dem Wirt mit dem Gesundheitsamt. Später wurde das Lokal auch mit Sprüchen beschmiert: „Nazis verpisst euch“ und „Nationalsozialismus raus aus den Köpfen“ wurden an die Wand gesprüht.

    Kaum war der Schaden beseitigt, wurden die Fenster mit Aufklebern beschmutzt. Auch darauf waren wütende Tiraden zu lesen. Das „Casa Mia“ war daraufhin immer schlechter besucht. Da die Gäste ausblieben und immer mehr Stammtische absagten, geriet Costa in Pachtrückstand.
    Schließung des „Casa Mia“ steht kurz bevor

    Am Freitag schließt das italienische Restaurant, der Pachtvertrag Costas wurde nämlich nicht verlängert. Nach 14 Jahren kündigte die Brauerei Anheuser-Busch InBev, die das Lokal mit Bier belieferte, den Kontrakt. Die Entscheidung sei rein wirtschaftlich motiviert und habe keinen politischen Hintergrund, erklärte der Brauerei-Sprecher Oliver Bartelt gegenüber der „Bild“.

    Costa hält dagegen: Die Pachtrückstände seien der Verdienst der Schmutzkampagne, die man gegen ihn gefahren habe. Deshalb sei es natürlich auch eine politische Entscheidung, wie er FOCUS Online sagt.
    Stammgäste kämpfen um Erhalt des Restaurants

    Viele Stammgäste setzen sich nun für den Erhalt des „Casa Mia“ ein, sammeln Unterschriften und appellierten an den Bezirksausschuss und die Brauerei. Ob sie das Restaurant noch retten können, wissen sie nicht.

    https://www.focus.de/regional/muenchen/casa-mia-in-muenchen-vor-dem-aus-pegida-anhaenger-liebten-seine-spaghetti-das-wurde-einem-gastwirt-zum-verhaengnis_id_7427708.html

    SPD vertrieb Casa Mia aus buntem Sendling

    BILD ist den Vorwürfen des Casa-Mia-Wirtes Giovanni Costa im einzelnen nachgegangen und hat die SPD-Blockwarte Ernst Dill und Markus Lutz damit konfrontiert. Sie haben insoweit gute journalistische Arbeit geleistet. Es zeigt sich, dass die SPD eine ganze Reihe von Maßnahmen zur Drangsalierung des Wirtes ergriff, und dass der von der SPD-Stadtgesellschaft und ihrer „Fachstelle für Demokratie“ in den Dienst genommene Brauereikonzern AB InBev die erste Gelegenheit zur Kündigung nützte, die sich daraus ergab.

    https://bayernistfrei.com/2017/08/02/spd-kampagne/

  10. Lustig – erst zieht Moslem-Ärztin „Katja, die hat ja – Islam im Blut!“ irrlichternd ihre Kreise, und dann… „ah, der Herr Post, das alte…, das alte…“ 😉

    Unglaublich, wie der Stürzi sich unter Kontrolle hat. Nerven aus Aramid-Carbon-Titan-Neutronium-Nanotubes. Ich hätte solche Selbstbeherrschung nie!

  11. HPB 19. März 2019 at 12:47
    Danke Stürzi und pass gut auf Dich auf.„
    *****************
    Stürzi (ich erlaube mir diesen kumpelhaft so zu nennen) sieht auf dem Bild mit Micro hinter dem Gitter sehr leichtsinnig leicht bekleidet aus.

    Ohne Spaß, Stürzi, ziehen Sie Knie- und Ellenbogenschützer , festes Schuhwerk und keine so chicen Sakkos an, auch wenn Sie dadurch Ihre friedliche intellektuelle Absicht unterstreichen wollen. Sie müssen damit rechnen ruckzuck in einen Nahkampf verwickelt zu werden. Ein gebrochenes Knie oder Jochbein tut sehr weh und heilt niemals richtig.
    Wir sind im Krieg, nicht nur mit der Antifa.
    Also, be prepared!

  12. 20Minuten Schweiz: Schütze ist der Polizei schon lange bekannt – Diebstahl, Schüsse, Hehlerei und IS-Verbindungen

    Der 37-Jährige Türke, der in Utrecht in einem Tram auf Menschen geschossen haben soll, ist der Polizei nicht unbekannt. Erst kürzlich musste er wegen Vergewaltigung vor Gericht.

    2013 soll er des versuchten Totschlags verdächtigt worden sein. Zudem soll er mit einer Schusswaffe aus einer Wohnung geschossen haben.

    Gemäss BBC Türkçe war Tanis bereits in Tschetschenien, wo er gekämpft haben soll. Vor einigen Jahren sei er wegen Verbindungen zum IS festgenommen, jedoch wieder freigelassen worden.

    https://www.20min.ch/panorama/news/story/Das-wissen-wir-ueber-Goekmen-Tanis-23097215

    UPDATE Utrecht: Dritter Verdächtiger festgenommen.

  13. Ja, wieso den nur Abtreibung bis nur zum neunten Monat, warum nicht auch solange das Baby noch nicht laufen oder sprechen kann ?? So könnte man doch das deutsche Volk noch viel erfolgreicher ausrotten. Übrigens könnten die sich selbsthassenden Deutschen doch mal ein gutes Beispiel setzen indem sie sich selbst in Dünger verwandeln. Dann wären sie doch wenigsten mal etwas wert.

  14. Hier noch ein aktenkundiges Foto des Attentäters von Utrecht:

    https://twitter.com/JanssenEdwin/status/1107659342352924672

    Utrecht ist Rache für Christchurch!

    Herr Präsident Erdogan, die Christchurch Moschee Attacke Videos, die Sie bei Ihren Kundgebungen gezeigt haben, haben eine negative Auswirkung. Fanatiker sind auf der ganzen Welt, alles, was sie brauchen, ist ein Funke, Du hast ihn über das Wochenende #Utrechtattack #UtrechtShooting gezündet.

    https://twitter.com/TheocharousH/status/1107651292548251648

  15. Immer wieder typisch nicht nur für Linke, insbesondere auch für Korannazis, ihre eigenen geistig-charakterlichen Verwerfungen, Boshaftigkeiten und Unzulänglichkeiten auf andere zu projezieren. Soll wohl als Alibi dienen.

  16. Der US-Botschafter in Deutschland, Richard Grenell, teilte der Nachrichtenagentur AP mit, dass die Überlegungen der deutschen Regierung ihre ohnehin bereits inakzeptablen Beiträge noch weiter nach unten zu reduzieren, zeigen, dass die Bundesregierung ihrer Verpflichtung zur militärischen Bereitschaft nicht nachkommt. Dies sendet ein beunruhigendes Signal an die insgesamt 28 NATO-Verbündeten Deutschlands.“

    Der Haushaltsplan des Finanzministers Olaf Scholz (SPD), der am Mittwoch dem Kabinett vorgelegt werden soll, sieht vor, dass die Verteidigungsausgaben Deutschlands bis 2020 auf 1,37 Prozent des Nationaleinkommens ansteigen werden, aber bis 2023 auf 1,25 sinken sollen.

    https://apnews.com/eb8e0c9243b448a6b72a11c33287574d

  17. Wer die Wahrheit sagt braucht ein schnelles Pferd.
    Wenn du merkst das du ein totes Pferd reitest, steige ab ( SPD). Such dir ein gesundes Pferd und reite weiter. ( AfD)

  18. Stürzi mal wieder in Bestform! Peinlich dieser Florian Post: und für diesen „Deppenspruch“ wird er auch noch mit Steuergeldern bezahlt!!! Habe ich richtig gehört, 10.000 € im Monat: unfassbar! Was täten wir bloß ohne unseren Michael, er ist einfach fantastisch und bereichert (nicht nur) meinen Alltag. Hoffentlich hat er gut ausgebildete Security-Leute um sich…. Weiter so, Stürzi und passe bitte auf dich auf! Sicherheit geht vor.

  19. Moritz123 19. März 2019 at 13:00

    Moritz, Du glaubst dem Merz?? Der ist Transatlantiker und in dieser Funktion ist es seine Aufgabe, dem deutschen Blödmichel so viel Geld wie möglich aus der Tasche zu ziehen.

  20. SPD-Volksvertreter. Wenn vertritt diese Gestalt, sich selbst? Widerlich diese SPD Clique dazu passt die große Vorsitzende.

  21. @ Der boese Wolf 19. März 2019 at 13:15
    Moritz123 19. März 2019 at 13:00

    Moritz, Du glaubst dem Merz?? Der ist Transatlantiker und in dieser Funktion ist es seine Aufgabe, dem deutschen Blödmichel so viel Geld wie möglich aus der Tasche zu ziehen.

    Sinnentleerte Aussage. Mit Geld kennt sich Merz aus, ob man ihn mag oder nicht. Ich mag ihn nicht.
    Kann nicht jeder nur Sharia Banking betreiben und im Sozialismus mit Planwirtschaft rumdaddeln!

    Russland wird Deutschland als fünftgrößte Volkswirtschaft der Welt ablösen:

    Wenn es darum geht, dass Russland Deutschland überholt, ist auch eine Abschwächung des Wirtschaftswachstums Europas mitverantwortlich. Deutschland Wirtschaft verlangsamte sich im Jahr 2018 stark und wuchs nur um 1,5%, das war die niedrigste Rate seit 2013.

    Die im vierten Quartal veröffentlichten Daten weckten die Befürchtung, dass Deutschland im vierten Quartal eine vierteljährliche Kontraktion erlebt haben könnte, die Besorgnis über eine mögliche Rezession auslöste.

    https://www.contra-magazin.com/2019/03/russland-wird-deutschland-als-fuenftgroesste-volkswirtschaft-der-welt-abloesen/

  22. War das wirklich alles, was dieses Weichei Post zu sagen hatte. Ich freue mich schon auf den Tag, an dem die SPD mit 372 Stimmen Rückstand aus dem Bundestag fliegt. Ansonsten wieder einmal eine hervorragende Demontage durch Herrn Stürzenberger!

  23. Zur Aufklärung über den Islam würde meiner Meinung nach erheblich beitragen, wenn man nicht nur Suren aus dem Koran unters Volk bringen würde. Man sollte sich vielmehr auch der Fülle von Fragen und Antworten aus der Islma-Fatwa bedienen. Diese Fragen und vor allem Antworten sind aktuell und belegen eindrucksvoll, dass der Koran über allem steht und man sich also ganz und gar nicht von gewissen Aussagen distanziert.

    Ein Beispiel:
    Ein in Kanada lebender Algerier möchte nicht mehr in Kanada leben, kann aber aus nicht genannten Gründen nicht in seine Heimat zurückkehren. Er fragt daher, ob er die Nationalität der Kuffar annehmen kann, da er mit diesem Pass dann in die Golfländer einwandern kann. Den Schwur auf die Verfassung könne er ja umgehen, wenn er sich im Raum ganz hinten aufhalten würde.

    Er will also die Nationalität nur, weil er gerade in diesem Land nicht mehr leben will.

  24. Stürzi macht das sehr gut, er entlarvt deren Fratzen!„
    *************
    Natürlich, solange bis er von den „Fratzen“ paar aufs Maul bekommt. Ich glaube auch, daß die nicht vor Mord zurück schrecken, aus Illegalität Legalität machen, weil es ja für eine gute Sache ist und die Demokratie. Wäre nicht zum ersten Mal, daß dann die Polizei nicht eingreift.
    Also entlarven, aber vorsichtiger sein. Es gibt nur EINE Gesundheit!

  25. hhr 13:08 Uhr: „Stürzi (ich erlaube mir diesen kumpelhaft so zu nennen) sieht auf dem Bild mit Micro hinter dem Gitter sehr leichtsinnig leicht bekleidet aus.

    Ohne Spaß, Stürzi, ziehen Sie Knie- und Ellenbogenschützer , festes Schuhwerk und keine so chicen Sakkos an, auch wenn Sie dadurch Ihre friedliche intellektuelle Absicht unterstreichen wollen. Sie müssen damit rechnen ruckzuck in einen Nahkampf verwickelt zu werden. Ein gebrochenes Knie oder Jochbein tut sehr weh und heilt niemals richtig.
    Wir sind im Krieg, nicht nur mit der Antifa.
    Also, be prepared!“
    ————————————————————-
    Aber in diesem blauen Sakko und der gut geschnittenen dunklen Jeans sieht er sehr gut aus! Seriös, männlich, professionell, attraktiv….

  26. @ Gauckler 19. März 2019 at 13:18

    Michael, Stürzenberger hat es doch nicht nötig mit einem SPD-Deppen zu diskutieren.


    „Es nicht nötig haben“… genau das denkt der SPD-Heini, und genau das ist sein Problem.
    Bodenhaftung, Interesse und ein Ohr für die Sorgen & Nöte der Bevölkerung und die Nähe zum Volk sind den Altparteilern komplett verloren gegangen.

  27. Es fragt sich nur wer hier der Depp der seine Freizeit opfert um seine Heimat zu schützen um sie der Nachwelt zu erhalten oder der seine Heimat archaischen Kultur fremden Menschen verschenkt und diese noch mit Steuermittel der arbeitenden Bevölkerung mästet? Nee nicht nur ein Depp sondern auch Arbeiterverräter und Volksverräter in einem.

  28. @ hhr 19. März 2019 at 13:25

    Dort steht in der Regel ein Großaufgebot an Polizei! Geh doch mal zu einer Kundgebung nach München, dann wirst es sehen.

  29. GIESSEN – Zu einem größeren Polizeieinsatz kam es am Sonntagfrüh in der Gießener Innenstadt. Dabei wurde laut einer Mitteilung der Polizei ein 41-jähriger Polizeibeamter verletzt und konnte seinen Dienst nicht mehr ausüben. Zwei Asylbewerber aus Eritrea im Alter von 23 und 26 Jahren wurden festgenommen und in den polizeilichen Gewahrsam gebracht.
    Zunächst hatte die Polizei gegen 6.30 Uhr eine Mitteilung über eine hilflose Person in der Ludwigstraße erhalten. Als sich die Beamten um die Person, die auf dem Gehweg vor einem Hotel lag, kümmern wollten, kam offenbar eher zufällig eine fünfköpfige Gruppe, darunter auch die beiden später Festgenommenen, dazu.
    Einer der Personen aus dieser Gruppe riss eine Tür des Streifenwagens auf. Als er von einem Beamten angesprochen wurde, ging er offenbar sehr aggressiv auf die Streifenwagenbesatzung zu. Bei einem anschließenden ➡ Gerangel konnte der 23-jährige Eritreer zunächst fixiert werden. Als die anderen Personen der fünfköpfigen Gruppe ebenfalls aggressiv und bedrohend auf die Streife zuliefen, konnte sich der 23-Jährige befreien. Bevor ihm die Handschellen angelegt werden konnten, schlug und trat er nach dem 41 Jahre alten Polizeibeamten. Unmittelbar nach der erfolgten Festnahme versuchte der 26-jährige Asylbewerber offenbar, den 23-Jährigen zu befreien. Durch den Einsatz von Pfefferspray gelang es den Beamten, den Angriff abzuwehren. Der 26-Jährige und die anderen drei Personen flüchteten daraufhin. Die eingeleitete Fahndung führte aber schnell zur Festnahme der Verdächtigen.
    Gegen die beiden Asylbewerber wurden Verfahren wegen Widerstand und Angriff auf Polizeibeamte sowie versuchter Gefangenenbefreiung eingeleitet. Bei den Ermittlungen stellte es sich heraus, dass die beiden Festgenommen offenbar zuvor „zu tief ins Glas geschaut“ hatten.
    Die Ermittlungen dauern an. Zeugen, die etwas von dem Vorfall am frühen Sonntagmorgen in der Ludwigstraße mitbekommen haben, werden gebeten, die Polizei anzurufen. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

    https://www.giessener-anzeiger.de/lokales/stadt-giessen/nachrichten-giessen/mehrere-personen-greifen-in-giessener-innenstadt-polizisten-an_20024045

  30. @ Aufrechter Deutscher 19. März 2019 at 13:27
    Die SPD entpuppt sich immer mehr als Proleten-Partei.

    Die SPD war schon immer eine Proleten-Partei. Die war noch nie was anderes.

  31. „Im Februar 2014 beleidigte mich Post bei einer Kundgebung der damaligen Partei „Die Freiheit“ am Odeonsplatz als „Rechtsextremisten“.“

    „Rechtsextremist“ soll eine Beleidigung sein? Ich bin peinlich berührt bis entsetzt, dass selbst hier immer noch übers rechte Stöckchen gesprungen wird.

    Was genau ist denn „rechts“ und „rechstsextrem“? „Rechts“ in all seinen Ausformulierungen, auch extrem, ist längst eine Ehre und Würdigung aufrechten Charakters und Verstandes, für Freiheit, Demokratie und Rechtsstaatlichkeit, im krassen Gegensatz zu links und hat nichts, aber auch gar nichts mit „Nazi“ und Dergleichen zu tun.

  32. München: SPD-Post zu Islam-Aufklärer „Ich diskutiere nicht mit Deppen“

    Keine Ahnung, wen der peinliche Pöbler in seinen teuren Klamotten damit gemeint hat, da er ja extra zu der Veranstaltung angetanzt ist.
    Stürzenberger jedenfalls diskutiert sogar mit Deppen! 🙂 Das spricht eigentlich recht eindeutig für seine argumentative Überlegenheit.

    Da wiegt dieser Wicht, statt ein einziges Argument zu bringen, die Wahlergebnisse der SPD mit Stürzenbergers immerhin doch beachtlichem Erfolg auf. Eine bundesweit etablierte Regierungspartei, die es seit weit über hundert Jahren gibt, vergleicht er mit einer lokalen Parteineugründungsinitiative. Das ist zum fremdschämen. Solche Genosseln zehren nur noch vom einstigen guten Ruf der SPD, machen sich ein gutes Leben auf Kosten der Steuerzahler – doch was sie vorbringen, sind wirklich nur laute Fürze im Frühlingswind. 😀

  33. DumSpiroSpero 19. März 2019 at 13:24
    Zur Aufklärung über den Islam würde meiner Meinung nach erheblich beitragen, wenn man nicht nur Suren aus dem Koran unters Volk bringen würde. Man sollte sich vielmehr auch der Fülle von Fragen und Antworten aus der Islma-Fatwa bedienen.„
    ***************
    Meine Rede! Jeden Tag EINEN Koran Vers oder Fatwa auf die Litfaßsäulen in diversen Städten!
    Jede Woche einen!
    Wer sollte von den politisch Korrekten etwas dagegen haben, wenn wir Original aus der heiligsten aller Schriften zitieren? Wer das dann als Hetze bezeichnet, der hätte zumindest logisch intellektuell verloren!
    Ich würde spenden dafür. Isch schwöre!

  34. Utrecht: Es war doch eine Beziehungstat! Beziehung mit der Straßenbahn. Sie wollte ihn verlassen!

  35. Der Herr Post-Demokrat nimmt sich definitiv zu wichtig.

    Nach Einbruch: SPD-Politiker Post vermutet politisches Motiv

    https://www.sueddeutsche.de/muenchen/einbruch-spd-post-buero-1.4309530

    Wird eine ganz normale Bereicherung gewesen sein, so Elektronik-Kleinkram lässt sich vervorragend verticken.

    Allerdings stehen in dem SZ-Artikel einige Dinge, die auf den Chrakter des Post-Demokraten schliessen lassen.
    Stichwortr: VS-Maassen ankläffen, Kinder abtreiben, statt Verhütungsmittel zu benutzen..

  36. Eine evtl. ziemlich private Frage: Die Person, die manchmal im Vordergrund auftaucht, mit dem Pferdeschwanz und dem schwarzen Basecap – ist das Ester Seitz?

    Von ihr habe ich seit Jahren nichts mehr gehört und gesehen.

  37. „München: SPD-Post zu Islam-Aufklärer „Ich diskutiere nicht mit Deppen“

    Wenn er nicht mit Deppen diskutiert, warum hört er ihnen neugierig zu bzw erachtet seine Gegenwart als wichtig und die Deppen als beleidigungswert?
    Die Menschen haben Angst entdeckt worden zu sein und können sich nur per Aggressivität retten. Denn nicht sein kann, was nicht sein darf. 87% ticken so!

  38. Er diskutiert nicht mit Deppen ?!?!?!?! Neeee neee ne, KANN nicht sein …. JEDER und ich meine absolut JEDER führt, früher oder später, Selbstgespräche !!! Sogar dieses IQ-Opfer.

  39. @DumSpiroSpero
    13:24

    ****

    … wozu btaucht man fuer Haende amputieren noch eine (menschengemachte) Fatwa?

    „Dem Dieb und der Diebin schneidet ihr die Hände ab, als Vergeltung für das, was sie begangen haben ….“ https://quran.com/5/38-40

    … von Gott allah’s 40/2 ‚perfected Religion‘ 5/3

    „Show Islam no respect – it’s all about the Koran, stupid kafir“ (UNglaeubiger 98/6)
    godofreason.com

  40. Dr. (arab) Katja versucht den Herrn Post noch zu bewegen, nach vorn zu kommen und ein Statement „pro Islam“ abzugeben, aber der Herr ziert sich und flüchtet in plumpe Beleidigungen. Der ist jetzt bei ihr unten durch und sie wählt keine SPD mehr. Tja Florian – leider verkackt!

  41. @Pedo Muhammad

    wozu btaucht man fuer Haende amputieren noch eine (menschengemachte) Fatwa?

    Ganz einfach. Weil die Fatwa die Gegenwart widerspiegelt und damit entlarvender nicht sein könnte.

  42. @DumSpiroSpero
    13:47

    @Pedo Muhammad

    wozu btaucht man fuer Haende amputieren noch eine (menschengemachte) Fatwa?

    Ganz einfach. Weil die (menschengemachte) Fatwa die Gegenwart widerspiegelt und damit entlarvender nicht sein könnte.“

    ****

    … spiegelt doch der „perfekte“ 5/3 goettliche 40/2 doch auch wider quran.com/5/38-40, 24/2,…

  43. Da fehlen einem die Worte!

    .

    „Nach Terror in Neuseeland:

    Hannovers Muslime fordern Polizeischutz
    Nach dem rechtsextremen Terroranschlag in Neuseeland haben Hannovers Muslime einen offenen Brief an Polizeipräsident Volker Kluwe geschrieben. Sie fordern mehr Streifenwagen vor den Moscheen und eine schärfere Beobachtung der hiesigen rechtsextremen Szene.“

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Nach-Terror-in-Neuseeland-Hannovers-Muslime-fordern-Polizeischutz

  44. SPD=blöd!!
    Blöd bleibt blöd-,mit solchen Idioten von der SPD unterhält man sich noch nicht einmal!!
    Die läßt man einfach kommentarlos stehen und geht!
    Was soll man zu Leuten sagen,die noch nicht einmal lesen bzw.etwas mitdenken können!!!

  45. @Pedo Muhammad

    Dann noch ein Beispiel:

    Auszug aus einer Sure: „Wer etwas in unsere Sache einführt, was nicht von ihr ist, wird abgelehnt“

    Klingt doch eher harmlos, oder?

    Und hier eine Antwort in der Fatwa, zu deren Begründung eben dieser Text herangezogen wird.

    „Es ist dem Muslim nicht erlaubt die Speisen zu essen, welche die Juden, Christen und Götzendiener für ihre Feste machen. Noch ist es für einen Muslim zulässig, Dinge, die ihm anlässlich ihrer Feste gegeben werden zu akzeptieren, da dies bedeutet würde, sie zu ehren und die Zusammenarbeit mit ihnen bezüglich ihrer Symbole zu manifestieren sowie die Verbreitung ihrer Erneuerungen und das Teilen ihres Glücks an den Tagen ihrer Feste.“

    Das meinte ich mit entlarvend. Das ist eine Handlungsanweisung die in der heutigen Zeit so ergangen ist.
    Und dies sollen die Menschen wissen, denen der Islam doch so friedlich vorgestellt wird. Wenn Kinder schon etwas in der Schule über den Islam lernen müssen, dass sollen sie DAS lernen.

  46. @Marie-Belen

    Das ist doch verständlich, weil eine islamistische Rache für die Tat in Neuseeland ja nicht zu befürchten ist und wenn doch etwas passiert war es die Tat eines einzelnen die nicht instrumentalisiert werden darf. Dazu kommt, dass Polizisten vor der Moschee nicht gleichzeitig vor einer Kirche stehen können und den eigenen Leuten will man es ja nicht unnötig schwer machen.

  47. Michael
    die die es Wert sind, sind auf Deiner Seite und für die Anderen lohnt es sich nicht – das ist deutscher Menschenmüll

    ich könnte das was SIe machen niemals tun – meine Hochachtung dafür !

    Übrigens gibt es günstige gute Stichschutzwesten für 100 €

  48. Hans R. Brecher
    19. März 2019 at 13:56
    Ist das Satire oder ist das echt:

    In Wolfsburg Premiere beim DFB: Nationalmannschaft spielt erstmals in genderneutralem Stadion.
    ++++

    Ist wohl echt.
    In Wolfsburg ist nämlich die IGM stark mit den vielen Antifanten.

  49. Typisches SPD- (bzw. SPÖ-)Klientel:

    140.000 € erschlichen

    Sozialbetrug: Zwölf Jahre den Staat abgezockt

    In der Türkei gelebt, in Österreich kassiert: Weil sie zwölf Jahre lang zu Unrecht Sozialleistungen in Höhe von rund 140.000 Euro erschlichen hat, saß eine im Tiroler Jenbach gemeldete Frau am Montag in Innsbruck vor Gericht. Nicht rechtskräftiges Urteil: 2160 Euro – die Hälfte davon bedingt.

    Familienbeihilfe, Kinderbetreuungsgeld, Unterhaltsvorschusszahlungen und Notstandshilfe: Es sind gleich mehrere Sozialleistungen, die die türkischstämmige Mutter von mittlerweile drei Kindern in zwölf Jahren kassiert hatte.

    „Ich habe auch nicht gewusst, dass ich meinen Umzug [in die Türkei] melden muss.“

    „Bei der Notstandshilfe wusste ich, dass sie mir nicht zusteht. Aber bei den restlichen Sozialleistungen glaubte ich, dass es vollkommen egal ist, wo ich als Österreicherin lebe.“

    https://www.krone.at/1885464

    Was für eine harte Strafe! Und ganz schön clever von der „unwissenden“ Türkin. Nach Österreich kommen, einen auf „ich finde keine Arbeit“ machen, für den Geburten-Dschihad drei Kinder werfen und dank der tatkräftigen Unterstützung der International-Sozialisten eine Gemeindewohnung, alle möglichen Sozialleistungen und den Doppelpass bekommen.

    Und dann wieder zurück in die sonnige Türkei, wo man wegen der dortigen Mega-Inflation mit 1000 € / Monat ein sehr entspanntes Leben führen kann.

    Und was ist überhaupt mit dem Vater? Unterhaltsvorschuss in Österreich bedeutet, dass der Staat die Alimente für die Kinder bezahlt, weil der Unterhaltspflichtige es nicht tut oder kann. Bleibt noch die Frage, ob der Vater in Österreich oder ebenfalls in der Türkei auf österr. Staatskosten lebt. Oder ob die Unwissende auch nicht weiß, wer er ist. Möglicherweise sind ihr die Kinder auch direkt von Allah geschenkt worden…

  50. mich würde auch interessieren was der kleine Fascho da links immer zu suchen hat , mit dem ATACK Rucksack, kann dem keiner mal eine anständige Backpfeife reinknallen, dem Nachwuchsgendervolldepp

  51. Moritz123
    19. März 2019 at 13:00
    wie erwartet geht´s jetzt so richtig bergab in Deuschland:

    https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2019/03/19/scholz-staedte-muessen-kosten-fuer-migranten-kuenftig-selbst-schultern/
    ++++

    Dem Steuerzahler kann es Wurscht sein.

    Wenn der Bundesanteil für Merkels eingeschleuste Kuffnucken sinkt, muß der kommunale und/oder Landesanteil erhöht werden.

    Die Kosten zum Durchpampern der Neger, Araber, Zigeuner und anderer Kuffnucken bleiben bei
    30.000 €/Kopf/Jahr!

  52. Moritz123
    19. März 2019 at 13:00
    wie erwartet geht´s jetzt so richtig bergab in Deuschland:

    https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2019/03/19/scholz-staedte-muessen-kosten-fuer-migranten-kuenftig-selbst-schultern/
    ++++

    Dem Steuerzahler kann es Wurscht sein.

    Wenn der Bundesanteil für Merkels eingeschleuste Kuffnucken sinkt, muß der kommunale und/oder Landesanteil erhöht werden.

    Die Kosten zum Durchpampern der eingeschleusten Neger, Araber, Zigeuner und anderer Kuffnucken bleiben bei
    30.000 €/Kopf/Jahr!

  53. Nachtrag @13:53

    … allah’s Koran ist „einfach zu verstehen“ (erfolgreicher Grundschueler, der lesen kann, kann ihn ohne Hilfe verstehen, lt. allah) http://corpus.quran.com/translation.jsp?chapter=54&verse=22

    … und „keine Zweifel“ 2:2 in ihm

    Eine menschengemachte Fatwa & menschengemachte hadith vermenschlicht ein klein wenig Sadist no. 1 allah’s Wort, Sein Koran

    quran.com/5/38-40

    vs.

    hadith, irgenwo in Bukhari,
    z. B. The item that is stolen should possess a value of at least one-fourth of a dinar.

    -> davon sagt allah aber nichts

  54. Alter Ossi
    19. März 2019 at 13:13
    Wer die Wahrheit sagt braucht ein schnelles Pferd.
    Wenn du merkst das du ein totes Pferd reitest, steige ab ( SPD). Such dir ein gesundes Pferd und reite weiter. ( AfD).
    ++++

    Und ein guter Reiter springt niemals höher als sein Pferd! (eule54).

  55. natürlich will der Goldman Sachs Beraster „unseres“ Finanzsozen eine „Deutsche-Commerzbank-Verschmelzung“, da kann man viel Geld als Verluste wegbuchen, wenn man sich vom Michel wieder retten lässt.
    Ein neuer Raubzug 2.0 steht uns hier vor der tür.

  56. kalter Zorn 19. März 2019 at 12:56
    „Ich diskutiere nicht mit Deppen“.
    Dabei muß es sich sicherlich um die Vielgerühmte und gelobte Weltoffenheit und Toleranz der deutschen Sozen handeln…

    ——
    Kann man verstehen, aber warum stellt er sich dann vor einen Spiegel ?

  57. https://www.youtube.com/watch?v=QPhO_nrT8vU

    bei Minute 14 sieht man ganz genau dass Frauen beim aktiven Dienst der Polizei klipp und klar versagen – Frauen können im Innendienst arbeiten, an der Front haben die nichts verloren – eine totale Schwächung der Executive da die Männer auch noch auf die Frauen aufpassen müssen

  58. Al Bundy 19. März 2019 at 14:15
    Typisches SPD- (bzw. SPÖ-)Klientel:

    140.000 € erschlichen

    Sozialbetrug: Zwölf Jahre den Staat abgezockt

    ———
    Also ich hatte den Bescheid wegen der Vignette sehr schnell

  59. Sinnvollerweise sollte man denjenigen, die Familiennachzug von Terroristen fordern, genau diese zur dauerhaften Aufbewahrung auf eigene Rechnung und Gefahr aufs Auge drücken. Aber dann so, dass die sich nicht vor nem Linksrichter aus der Verantwortungslosigkeit stehlen können. Wenn der Schützling was anstellt, dann sitzt halt stattdessen der Schutzbeauftragte dafür ein.

    Der boese Wolf 19. März 2019 at 13:15; Allein schon dass die Type gleichzeitig in Aufsichtsrat und Vorstand verschiedener Firmen hockt, macht ihn komplett unglaubwürdig. Niemand, nicht mal ein Politiker, von dem man grundsätzlich erwartet, dass er verlogen ist, kann gleichzeitig Arbeitgeber und Arbeitnehmer vertreten.

  60. DumSpiroSpero
    19. März 2019 at 14:06

    @Pedo Muhammad

    Dann noch ein Beispiel:

    Auszug aus einer Sure: „Wer etwas in unsere Sache einführt, was nicht von ihr ist, wird abgelehnt“

    Klingt doch eher harmlos, oder?

    Und hier eine Antwort in der Fatwa, zu deren Begründung eben dieser Text herangezogen wird.

    „Es ist dem Muslim nicht erlaubt die Speisen zu essen, welche die Juden, Christen und Götzendiener für ihre Feste machen. Noch ist es für einen Muslim zulässig, Dinge, die ihm anlässlich ihrer Feste gegeben werden zu akzeptieren, da dies bedeutet würde, sie zu ehren und die Zusammenarbeit mit ihnen bezüglich ihrer Symbole zu manifestieren sowie die Verbreitung ihrer Erneuerungen und das Teilen ihres Glücks an den Tagen ihrer Feste.“

    Das meinte ich mit entlarvend. Das ist eine Handlungsanweisung die in der heutigen Zeit so ergangen ist.
    Und dies sollen die Menschen wissen, denen der Islam doch so friedlich vorgestellt wird. Wenn Kinder schon etwas in der Schule über den Islam lernen müssen, dass sollen sie DAS lernen.

    ****

    Fatwen sind schon interressant 🙂

    http://www.qtafsir.com/index.php?option=com_content&task=view&id=2581&Itemid=64

    die Tafsir (Erklaerung vom groessten Qur’anischen Kommentator Ibn Kathir) aber auch

    … allah 40/2 -> quran.com/9/5

    Ibn Kathir
    „… and which is the grace period We gave them, then fight and kill the idolators wherever you may find them.‘ Allah’s statement next,

    (then fight the Mushrikin wherever you find them), means, on the earth in general, ….“

    Die Tafsir/Fatwen aendern aber nichts an allah’s Befehl, sie fuehren oder umschreiben das (z. T. knappe) Wort allahs aus, „entlarvend“ wie Du sagst

  61. Im Umfeld der AfD hat sich ein Verein mit dem Namen „Neudeutsche“ gegründet, der Wähler mit Migrationshintergrund für die Partei gewinnen will. „Wir wollen die falsche öffentliche Wahrnehmung der AfD korrigieren“ und dem „Bild der AfD als einer angeblich ausländerfeindlichen Partei“ entgegenwirken, sagte der AfD-Bundestagsabgeordnete Anton Friesen am Montag in Berlin.

    ——-
    Solche Arschkrieschereien wird euch tausende Stimmen kosten !

  62. Linksextrem: Millionen Tote
    Rechtsextrem : Millionen Tote

    Wenn von den Idioten mal jemand zuhören, oder überhaupt zu eine Diskurs fähig gewesen wäre, dann hätten wir der Menschheit einiges ersparen können.

    Und was die Sozis für ein verlogener Verbrecherverein ist, müsste auch dem größten Vollidioten nach der Agenda 2010, der Deregulierung der Banken und den gesetzwidrigen Einsatz der Bundeswehr im Ausland, zusammen mit den Grünen, klar gewesen sein!
    Das die CDU ein reiner Marionetten Clan des weltweiten Finanzverbrechertums ist und sich gierig die Hände gerieben hat, als die Sozn ihr Volk verraten haben, war auch dem größten Vollpfosten klar.

    Die Protagonisten dieser Schweinevereine sind nur an ihrer eigenen Gier interessiert und interessieren sich einen Dreck für irgendwelche Meinungen oder irgendwelchen Anstand. Das ist und war diesen Banden schon immer suspekt.
    Schon alleine die international agierenden, faschistischen Sektenorganisationen leben von der Unterwürfigkeit der Politverbrecher.
    Man siehe den aber tausendfachen Kindesmissbrauch der hier eingeschleppten arabischen Sekten. Bei einer anständigen Politik wäre der Verein einfach verboten worden und fertig. Wie jede Rockerbande oder sonstwelchen Organisationen, die weit weniger Verbrechen begangen haben, ist die Verbotskeule innerhalb von Sekunden auf dem Tisch. Bei den wirklichen Verbrechern wird gar nichts getan und es werden diesen Banden weiter Milliarden von Steuergeldern in den widerlichen Arsch geschoben.
    Und der Grund?
    Wenn das Volk einfach zu bescheuert ist, die richtigen Schlüsse zu ziehen, warum sollte man sich dann der eigenen Logik der Vernunft unterwerfen?
    Richtig.
    Dann gibt man sich ausschließlich seiner eigenen Gier hin und überlässt die Spinner sich selbst.
    Und man kann ja ganz gut an den Wahlergebnissen sehen, dass das bei der Mehrheit dieses und der allermeisten anderen Völkern, genau so abläuft.

  63. einerderschwaben 19. März 2019 at 14:15
    mich würde auch interessieren was der kleine Fascho da links immer zu suchen hat , mit dem ATACK Rucksack, kann dem keiner mal eine anständige Backpfeife reinknallen, dem Nachwuchsgendervolldepp

    Kleine Richtigstellung: auf dem Rucksack steht nicht ATTAC, sondern ATTACCA, und damit ist das Staatliche Bayerische Jugendorchester gemeint.

    http://www.attacca-staatsorchester.de/

    Was nicht heißt, dass der Kleine von Tuten und Blasen eine Ahnung hat…

  64. À propos Tuten und Blasen:

    +++OT+++

    Düsseldorf –
    Diese Nachricht schlug unter den Düsseldorfer Katholiken ein wie eine Bombe und erschütterte die Kirche in der Stadt bis in ihrer Grundfesten: Erzbischof Rainer Marie Kardinal Woelki hat am heutigen Dienstag den Düsseldorfer Stadtdechanten Ulrich Hennes beurlaubt – wegen des Vorwurfs des sexuellen Belästigung!
    Ausgerechnet Hennes – der 56-Jährige, der vor dreieinhalb Jahren sein Amt antrat, galt vielen als Hoffnungsträger für eine Modernisierung der Kirche in Düsseldorf. Und er ist der oberste Katholik der Landeshauptstadt.

    Kardinal Woelki beurlaubte Ulrich Hennes
    Am Dienstag verkündete Woelki die ungeheuerliche Nachricht offiziell Hennes’ Kollegen im ganzen Bistum und ließ gleichzeitig eine umfangreiche Pressemitteilung verschicken: „Erzbischof Rainer Maria Kardinal Woelki hat den Düsseldorfer Stadtdechanten Monsignore Ulrich Hennes bis auf weiteres und mit sofortiger Wirkung von allen Ämtern beurlaubt, weil gegen ihn der Vorwurf der sexuellen Belästigung gegenüber einem erwachsenen Praktikanten erhoben worden ist“, heißt es da.(…)

    https://www.express.de/duesseldorf/vorwurf-der-sexuellen-belaestigung-duesseldorfer-stadtdechant-ulrich-hennes-beurlaubt-32243600

  65. DIE ZEIT: Eingestaendnis des eigenen Tendenz/Meinungsjournalunkentums

    „Würde die ZEIT einen Redakteur beschäftigen, der Mitglied in der AfD ist?
    Wie überprüfen wir, dass Reporter keine Geschichten erfinden? Und warum blabla“
    HAttps://verlag.zeit.de/freunde/podcast/spezial-ihre-fragen-an-die-chefredaktion

    Würde DIE ZEIT jemanden beschaeftigen, der Leser hasst ? Ja, klar.
    (sich selbst, die leser und die wahrheit zu hassen, ist redaktionsstatut !)

  66. „Ich diskutiere nicht mit Deppen“ – offensichtlich die vor-
    herrschende Einstellung der SPD-Politiker über das tumbe
    Wahlvolk.
    Da darf sie sich nicht wundern, wenn der Wähler eine solche
    ( Deppen- ) Partei nicht mehr gewillt ist zu wählen !!!!!!!

  67. Leider steht die AfD mittlerweile wieder bei 17 und die AfD marschiert Richtung 10 Prozent.

    Es wird sich nichts ändern (bessern) !

  68. Erneuter Beweis, was die SPD für ein Haufen ist.
    Aus der Vergangenheit NICHTS gelernt. Weg damit!

  69. Dem Schariakriecher stinkt es halt, dass er nicht zu der vordersten Gilde der Nahles-Speichellecker gehören darf. Deshalb geht er symbolhaft auf Abstand zu der ansonsten inkompetenten SPD-Kampfhenne. Ich gehe davon aus, dass er wegen seines, auch für die SPD zu schlechten, Charakters, bald in der Versenkung verschwinden wird.

  70. Die wirklich guten, charakterstarken SPDler sind entweder tot, in Rente oder aus der Partei ausgetreten. Was übrig geblieben ist, ist nur noch politischer Sondermüll. Weg damit.

  71. Zur wirtschaftlichen Rezession: kaum sind die schwachen Wachstumszahlen verkündet, üben sich die halbstaatlichen Medien schon in Schuldzuweisungen. Natürlich wird der Bundesregierung und ihrem allgemeinen Schlendrian, dem verschwenderischen Umgang mit den sauer erarbeiteten Steuer-Milliarden an Euro-Banken, die Türkei, an Millionen von dahergelaufenen Nichtsnutzen im Land usw. keinerlei Bedeutung beigemessen. Nein, es ist der Brexit (JETZT schon!), die Sanktionen Trumps gegen China und Iran, die dafür verantwortlich seien. Schuld sind immer die anderen, und am liebsten die „Rechten“.

  72. Das beschleunigt nur den gerechtfertigten Absturz der SPD in die Bedeutungslosigkeit.
    Weiter so,Herr Post!Das kommt genau richtig an bei den Wählern.

  73. VivaEspaña 19. März 2019 at 15:29
    Das_Sanfte_Lamm 19. März 2019 at 15:21
    zu Schäfer-Pümpel:
    Ja,
    Eine der charismatischsten Leitfiguren seit Börner, Brandt, Schmidt, Glotz, Apel und Engholm.
    [/Sarkasmus off]

    Den gaaaaaanz laaaaangsaaaaamen Scharping nicht vergessen:

    https://bilder1.n-tv.de/img/incoming/origs16866116/0742533051-w1280-h960/4683941.jpg

    Ach ja den gab es ja auch noch.
    Seine beste Szene hatte der, als er die sorgfältig ausgearbeitete und vor allem: geheime Marschroute der Bundeswehr durch den Balkan auf eine Pressekonferenz zum Besten gab und dem General neben ihm die Gesichtszüge entglitten.
    Zu herrlich.

  74. halli galli 19. März 2019 at 15:03
    „Ich diskutiere nicht mit Deppen“ – offensichtlich die vor-
    herrschende Einstellung der SPD-Politiker über das tumbe
    Wahlvolk.

    …gott sei dank sind solche Deppen bei der SPD Standart. Dadurch schaft es die SPD
    auch bald auf 2 % .Trampel und große Fresse Anahles und dieser Depp sind für mich
    das geistige Aushängeschild einer sich abschaffenden Partei.

  75. Die Scharia Partei auf der Suche nach neuen Wählern. Sie betreiben ganz bewußt die Islamisierung unseres Landes, in der Hoffnung so wieder an die Macht zu kommen. Und wenn sich Rechtsbeugung und Unfähigkeit des Staates nicht abstellen lassen, werden sie damit wohl auch Erfolg haben.

    Ich kenne jedenfalls keinen Deutschen mehr, der diese Scheiss-Partei Deutschlands, SPD, noch wählt.

  76. acrimonia 19. März 2019 at 15:43
    Ich kenne jedenfalls keinen Deutschen mehr, der diese Scheiss-Partei Deutschlands, SPD, noch wählt.

    LOL, HAHA 😀

    Jetzt krieg ich einen Godwin-Award:

    SSDPD

    Scheiß-Scharia-Deppen-Partei Doitschelan

  77. Hallo Stürzi
    Quod licet Iovi non licet bovi.
    Dieser Post von der abgelaufenen SPD, ist doch auch nur ein Schwätzer, der als Steuerrechtler auf der Seite derer steht, die das Volk finanziell bis aufs Blut aussaugen, wozu man die negativen Eigenschaften: Dummheit im Konnex mit Dreistigkeit, Verantwortungslosigkeit, Destruktivität in den Genen haben muss. Konstruktiv, kreativ gearbeitet, neue Techniken entwickelt zu haben, hat der wohl nie. Nun das Gegenteil von Depp ist Intellektueller, aber für diesen Hinterwäldler reicht dafür anscheinend bereits das billige Studium der Betriebs Wirtschaft, Prost! Stürzi für diese Deppen, ewig Gestrige, ist die Zeit zu Schade, Tempus enim stultius. Besser die Zeit für Verbindungen zu den fortschrittlichen Kräften Europas aufbringen, wie Salvini, Gelbwesten, FPÖ usw.
    Stürzi Sie sind das Neue, Wir schaffen das.
    ———————————————————————————- https://www.youtube.com/watch?v=Vna4AAC1bdE

  78. chalko 19. März 2019 at 14:46

    Im Umfeld der AfD hat sich ein Verein mit dem Namen „Neudeutsche“ gegründet, der Wähler mit Migrationshintergrund für die Partei gewinnen will.

    Fehlt nur noch Der AfD-Bundestagsabgeordnete Anton Friesen „könne sich durchaus vorstellen, bis 2030 einen muslimischen AfD-Bundessprecher zu haben.“
    Kopf -> Tisch.

  79. Ich hoffe lieber Stürzi sie haben Leibwächter,ansonsten nur wenn Tim K. dabei ist,sie sind zu wertvoll um sich leichtsinnig zu opfern.Antifa und Islam sind alles skrupellose Mörder deren Väter in Politik und Polizei verschmolzen sind.Wenn sie lieber Stürzi nochmal bitte ihre Bankdaten hochladen würden,CS ….

  80. Nicht zu fassen, dass so jemand aus der schönen Oberpfalz, meiner alten Heimat, stammt. Normalerweise sind die Menschen dort sehr bodenständig, konservativ, durchaus kirchlich und sehr vernünftig. Sie sind vom Wesen und ihrer Sprache her etwas derb, aber grundanständig. Also bitte nicht verwirren lassen, sondern die gastfreundliche und wirklich wunderschöne Oberpfalz mal besuchen!

  81. @ Alvin 19. März 2019 at 12:48

    Glauben-Terror in Utrecht: Lt. Medien soll man einen Bekennerbrief in Utrecht gefunden haben. Es war also ein Glaubens-Terror- Anschlag, wie viele hier schon ahnten. Die deutschen Medien incl. TV sind eine Schande. Sie versuchen und versuchten krampfhaft von einem Glauben-Terror-Anschlag abzulenken.
    Eine Familiensache wird definitiv ausgeschlossen. Damit hat auch die Türkei und die türkische Presse ihre fake-news als Lügen enttarnt.
    Kurz: alle sind enttarnt als Verdunkler der Wahrheit!
    __________________________________________

    In französischen Medien habe ich gestern Abend bereits von Erkenntnissen über den Zusammenhang vom Terroristen und IS (Terror-Grupppe „Islamischer Staat“) gelesen.
    In deutschen Medien fand ich gestern Abend noch nichts dazu. Ganz im Gegenteil wollten die deutschen Medien wohl ein „Familendrama“ daraus relotius-stricken, obwohl der Terrorist wildfremde Leute in öffentlichen Verkehrsmitteln ermordet hat.

    Es gab übrigens auch einen Anschlag auf den TGV in Frankreich bei Ramasse mit Gasbehältern, von dem ich in deutschen Massenmedien nichts sah.
    https://cdn-s-www.leprogres.fr/images/224A2556-CF5B-40DA-8ECC-06E0BEE05180/LPR_v1_02/photo-frederic-boudouresque-1552852301.jpg
    https://de.wikipedia.org/wiki/Ramasse
    Ramasse ist eine winziges uriges französisches Dörfchen mit entzückenden typischen Häuschen. Das einzig auffällige an Ramasse mag dort das Oratorium Saint-Julien-sur-Roche sein. Ein Oratorium ist ein frühchristlicher Versammlungsraum.

  82. Ich hätte die Hofreiterin wegen Beleidigung angezeigt. Das Beweismaterial ist ja eindeutig genug.

  83. Es ist doch altbekannt, wer keine Argumente hat,
    und diese existieren auch nicht um den Islam „gesund zu beten“,
    weil es in sich selbst,eine perverse Terrororganisation ist, die ja auch die
    eigenen Gläubigen meuchelt,wenn sie nicht die „richtige“ Auslegung des Korans
    in die Welt krähen.
    Ja, und dann stellen sich diese Weltfremden Volksverräter,vor die Kameras
    und Mikrophone,geben Interviews in der Merkelsystem konformen Lügenpresse,und
    sind der Meinung, sie hätten gerade den „Stein der Weisen“ gefunden und verkündet.
    Aber eines hat dieser Islam mit der Potter Szene,im gleichnamigen Roman,gemeinsam,
    wickelt man, wie bei Professor Quirinus Quirrell, den Turban ab, kommt ein völlig anderes
    Gesicht zum Vorschein!

  84. Na … Herr Post , denke mal Frau Nahles diskutiert wohl auch nicht mit Deppen und hat Sie dann einfach geschasst … oder ?

  85. SPD: „Ich diskutiere nicht mit Deppen“

    Welch subtile und ausdifferenzierte Argumentation.
    Fehlt noch, dass die SPD ihre Schlägerbanden von der so genannten AntiFa vorbeischickt

  86. Wie es um die Integration Geflüchteter in Isernhagen bestellt ist, hat die Integrationsbeauftragte Irene Sassenburg-Fröhlich im Sozialausschuss berichtet.
    http://www.sn-online.de/Aus-der-Region/Region-Hannover/Isernhagen/Isernhagen-Sprache-ist-Schluessel-zur-Integration
    Foto: alter weisser Mann macht sich freiwillig zum Clown
    Doppelname: Sassenburg-Fröhlich z.b. damit zeigen Frauen öffentlich ihren Status „verheiratet“ „ich habe einen Mann“ ich bin vergeben“, an.

  87. „Ich diskutiere nicht mit Deppen“

    Der stellt eine dumme, nebensächliche Frage, Stürzenberger will antworten und der Typ dreht sich um und geht. Das ist mir schon oft aufgefallen. Die hören einfach nicht zu und ein Gespräch ist da unmöglich. Und was will man dann noch machen?
    Die sind fast alle so, auch im Bundestag diese falsche Abneigung, die ich nicht so gut ertragen kann.

    Das Gespräch mit der angeblichen Arzt (kein Rechtschreibfehler!) wäre bei mir vorbei, bevor das mit der falschen Übersetzung von Tante Taqqyia nicht geklärt wäre. Ich könnte vorher das Gespräch nicht weiterführen, weil ich diese Ruhe nicht hätte.

    Vor Stürzenberger ziehe ich 364 Tage im Jahr meinen Hut 🙂

Comments are closed.