Als es im Oktober 1789 vor dem königlichen Schloss von Versailles zu Unruhen kam, soll die Königin Marie Antoinette nach den Ursachen gefragt haben. Als man ihr erklärte, dass die Menschen kein Brot zu essen haben, soll sie gefragt haben, warum sie dann keinen Stuten (süßes Brot) essen.

Ähnlich abgehoben von der Realität sind heute nur noch Sozialdemokraten, die in ihren Wohlfühlblasen hocken, abgeschirmt von der banalen Welt, aber in dem Bewusstsein, etwas Besonderes und Edles zu sein. Eine solche Sozialdemokratin ist Elfie Handrick, Schatzmeisterin der SPD-Wustermark im brandenburgischen Havelland. Handrick sagte am Sonntag im heute-Journal (im Original bei 13:31):

„Ich finde es nicht richtig, dass man immer die Sorgen und Nöte der Bevölkerung ernst nehmen muss. Was haben die denn für Sorgen und Nöte? Ich kann das nicht verstehen! Und selbst wenn sie Sorgen und Nöte haben, dann haben sie noch lange nicht das Recht, mit ,Heil Hitler´ durch die Straßen zu laufen.“

Bei so viel Arroganz und Ignoranz sind selbst wir sprachlos. Wir verzichten deshalb darauf, eine Kontaktadresse anzugeben, unter der man der SPD in Brandenburg miteilen kann, welche Probleme die Menschen dort mit sich herumtragen und dass der Hitlergruß mittlerweile zum gepflegten Umgang unter den eigenen Genossen von der ANTIFA gehört.

Aber es wird einem Tag für Tag klarer, warum die AfD in Brandenburg zweieinhalb Wochen vor der Landtagswahl in der Wählergunst mit 21 Prozent deutlich an erster Stelle steht und die SPD von 31,9 Prozent der Stimmen in 2014 auf kümmerliche 17 Prozent abgestürzt ist…

(Karikatur: Ecki)

» Siehe auch diesen lesenswerten Artikel auf Tichys Einblick zum Thema

(Spürnase: Peter)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

160 KOMMENTARE

  1. Dann hat Frau Handrick ja sicher Verständnis dafür, daß ich jegliche Steuerzahlerpflichten, Rechtstreue etc. im Rahmen dieser verkommenen Scheindemokratie (schon lange) nicht mehr ernst nehme.

  2. „Und selbst wenn sie Sorgen und Nöte haben, dann haben sie noch lange nicht das Recht, mit ,Heil Hitler´ durch die Straßen zu laufen.“

    Ein bemerkenswertes Zitat! Und wieso wird das von der AFD denen noch nicht tagtäglich um die Ohren gehauen?

    Das Zitat hat doch Alles, womit man eine große Anzeigenkampagne starten kann!

  3. wieso existiert diese partei eigentlich noch?
    groko in neufuenfland wære wohl eher eine koalition aus afd und cdu

  4. Die Politiker der etablierten Altparteien

    sind eine Negativauslese. Die können nichts, die wollen nichts lernen und denen ist das deutsche Volk egal. Und leider werden diese Leute immer wieder gewählt – seit Jahrzehnten! Da muss man sich dann fragen, ob die Mehrzahl der Deutschen saudumm ist.

  5. „Wenn sie kein Brot haben, sollen sie doch Kuchen essen.“

    Diese Haltung hat – historisch betrachtet- sich für Herrschende eher nicht bewährt….

  6. Nun wäre die Zeit gekommen, die Guillotine mal auf korrekte Funktion zu überprüfen. Stattdessen schläft der Zombie-Michel gemütlich weiter. Das Aufwachen wird dereinst sehr hart ausfallen…

  7. … nun ja, Rechtsstaatlichkeit, Menschenrecht, Menschenwürde, Brot … gegen die ‚BRD‘-Politik & Genossen waren Marie Antoinette und ihr Gatte, Ludwig XVI., geradezu verantwortungsbewusst. Oder? Muss ja mal gesagt/geschrieben werden.

  8. Und deshalb ist es mehr als angebracht, das auch diese verlotterte Partei nun endlich aus der deutschen Geschichte verschwindet.

  9. Die von Frau Handrick dann wohl auch niemand – starke Tabletten dürften für sie reichen..!

  10. John Kangal 14. August 2019 at 08:57

    …ob die Mehrzahl der Deutschen saudumm ist.

    Ja, das sind sie, deshalb bezahlen sie auch immer noch die GEZ für ihre eigene Verblödung!!

  11. Das Ergebnis der Europawahl 2019 in Wustermark
    http://www.wustermark.de/fileadmin/user_upload/Wahlen/EuroW-2019.html
    Nun ja, dieser Dame geht der Arsch auf Grundeis.
    Es soll ja schon so sein, dass jeden Tag mehrmals die braunen Gefolgsleute
    der AfD unter Abgesang des Horst-Wessel-Liedes mit erhobenem Arm einen
    Fackelzug veranstalten, sodass die Bevölkerung verängstigt diesen Nazis
    das Kreuzchen macht. Warum ?
    Es war vor 1989 fast das Gleiche. Und ist keine Fiktion.
    Allerdings nicht jeden Tag zogen die Gefolgsleute des SED-Stasi-Staates
    bei Fackelzug unter Abgesang von „Die Partei, die Partei, die hat immer Recht“
    zum Büro des Stasi-Hauptquartiers und lieferten die „asozialen Elemente“ ab.
    Jetzt haben „SIE“ Angst, dass „IHRE“ Futtertröge austrocknen.

  12. Wie ein Shitstorm über eine Wustermarker SPD-Frau hereinbrach

    Nur knapp 23 Sekunden dauert der Auftritt von Elfriede Handrick in einem Beitrag des ZDF über die Situation der SPD im Osten, doch die Reaktionen darauf sind gewaltig.

    Das kommt jetzt richtig glaubwürdig rüber von einer Madsack-Zeitung, die de facto in SPD-Besitz ist.

    https://www.maz-online.de/Lokales/Havelland/Wustermark/SPD-Frau-aus-Wustermark-Unglueckliche-Aeusserungen-in-ZDF-Interview-sorgen-fuer-Shitstorm

  13. Diese 23 Sekunden waren eindeutig zuviel. Es hätte gereicht: Unsere Bürger gehen uns am Arsch vorbei!

  14. Der große Linksruck – Ständig ist von einem Rechtsruck die Rede – doch das ist Etikettenschwindel. Wir sind extrem nach links gedriftet. Die Umschreibung der DDR-Geschichte zum Jahrestag des Mauerbaus in der ARD ist nur ein Beispiel.

    Jeder sechste Deutsche hat eine linksradikale Grundhaltung. Weil wir nie die Lehren aus dem linken Totalitarismus gezogen haben. Westdeutschland: 14 Prozent; Ostdeutschland: 28 Prozent

    https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/boris-reistschuster-berlin-extrem/ard-instrumentalisiert-mauerbau-jahrestag-der-grosse-linksruck/

  15. Ob es nicht langsam an der Zeit ist die SPD aufzulösen? Sollte ein guter Beitrag sein den Bundeshaushalt nicht unnütz zu belasten. Ach und bitte nehmt die Grünen gleich mit. Danke.

  16. Schatzmeisterin Elfie Handrick – nicht, daß sie noch an
    die Kasse der SPD geht u. Moneten unterschlägt.

    DIE KUNST, SICH NOCH HÄSSLICHER ZU MACHEN,
    ALS MAN SCHON IST:
    Falsch geschminkt, falsche Kleiderfarbe!

    Elfriede Handrick steht seit Sonntag im Mittelpunkt eines Shitstorms im Netz. Quelle: Marotzke
    Wustermark

    Nur knapp 23 Sekunden dauert der Auftritt von Elfriede Handrick in einem Beitrag des ZDF über die Situation der SPD im Osten, doch die Reaktionen darauf sind gewaltig. „Ohrfeige für Wähler vor laufender Kamera“ oder „Was für ein systemverblödetes selbstgefälliges Frettchen“ lauten einige der mitunte…
    https://www.maz-online.de/Lokales/Havelland/Wustermark/SPD-Frau-aus-Wustermark-Unglueckliche-Aeusserungen-in-ZDF-Interview-sorgen-fuer-Shitstorm

  17. OT

    WER ES NICHT GESEHEN HAT, DER KANN ES KAUM GLAUBEN!

    Indoktrination der 6-Klässler in Luckau:

    +++www.facebook.com/groups/260227307986977/permalink/364186934257680/+++

    Für die nicht-Facebooker hier:

    https://imgur.com/a/bfWwMQy

    UNFASSBAR!!! ANSCHAUEN!!!

    Kontakt. Grundschule “Rosa Luxemburg” Matschenzstraße 12 15926 LUCKAU. Telefon: 03544 – 2318. Fax: 03544 – 508340 e-mail: info ät grundschule-luckau punkt de

  18. Fassen wir zusammen:Die Kernaussage der netten Dame ist also „Wer Sorgen und Nöte hat ist ein Naaahhtzieee“ und bekundet dies durch den Hitlergruß!Na,dankeschön,Frau Handrick!Vielleicht ist die SPD doch nicht so wichtig für die deutsche Parteienlandschaft wie ich bisher glaubte…

  19. Das Wesen hat einen Bart.
    Damenbart ?
    Herrenbart ?
    Divers(=Taucher)bart ?
    Das ist’s. Bereit zum Wegtauchen.

  20. EIN SOZIALIST ERKLÄRT UNS DEMOKRATIE

    Interview mit SPD-Vizechef
    Stegner: Die SPD will beim Kampf gegen Rechts in der ersten Reihe stehen
    Lars Haferkamp • 13. August 2019

    Das SPD-Präsidium fordert einen entschiedeneren Kampf gegen Rechtsextreme. Deren konsequente Entwaffnung steht für Partei-Vize Ralf Stegner dabei oben an. Auch dürfe in Deutschland kein Platz mehr sein für Verfassungsfeinde in Uniform.

    Ralf Stegner, das SPD-Präsidium hat einen Beschluss „Wir gegen Rechts – Demokratische Ordnung stärken und verteidigen“ verabschiedet. Was sind die wichtigsten Forderungen?

    Wir fordern ein systematisches, länderübergreifendes Vorgehen der Sicherheitsbehörden gegen rechtsextreme Gefährder. Die Wehrhaftigkeit des Rechtsstaates gegen diese Demokratiefeinde muss klargemacht werden. Dazu gehört ein zügiges Verbot des Neonazi-Netzwerkes „Combat 18“ und eine konsequente Entwaffnung der Rechtsextremisten. Dafür müssen natürlich die Sicherheitsbehörden selbst über jeden Zweifel erhaben sein: In Deutschland ist kein Platz für Verfassungsfeinde in Uniform. Wir brauchen außerdem besseren Schutz für jene Menschen, die sich gegen Rechtsextremismus engagieren, mehr Anstrengungen gegen Hass im Netz und eine breite Demokratieförderung. Wir Sozialdemokraten müssen bei alldem in der ersten Reihe stehen.

    Der Mord am Regierungspräsidenten Walter Lübcke zeigt ja deutlich, woher Gefahr kommt.

    Die SPD will auch die Zivilgesellschaft im Kampf gegen Rechtspopulismus und Rechtsextremismus stärken. Was soll hier geschehen?

    Das ist zuvorderst eine Frage der politischen Bildung, und die beginnt in der Schule. Aber auch ein anderer Aspekt ist wichtig: Die demokratischen Parteien müssen den Wettbewerb über den besten Weg für unser Land leidenschaftlich führen. Wenn sie das tun, ist weniger Platz für die Rechtsextremisten, die dann eben nicht mehr behaupten können: „Die da oben sind alle gleich.“ Wir brauchen alltagstaugliche Antworten auf Probleme, und müssen immer zwischen dem Personal der Rechtsextremisten und deren Wählerinnen und Wählern unterscheiden. Um die Wähler sollten wir mit unseren Antworten werben. Beim Personal darf es aber keine schleichende wie grundfalsche Normalisierung geben!

    STEGNER: DIE USA LIEGEN IN EUROPA

    Der Kampf gegen rechten Hass im Netz durch eine stärkere Verpflichtung auch von großen internationalen Internetkonzerne dürfte schwierig werden.

    Das mag schwierig sein, aber das müssen wir tun, denn den Brandreden folgen die Brandsätze. Am effektivsten geht das natürlich im Verbund mit anderen Ländern, aber wenn sich solche Lösungen verzögern muss Deutschland mit gutem Beispiel vorangehen – wie bei der Steuer auf Digitalkonzerne auch.

    Was ist der aktuelle Anlass für den Beschluss?

    Die Rechten werden wieder gefährlich, überall in Europa. Der Rechtspopulismus blüht von den USA bis Ungarn und Italien. Auch die Umfragen in den ostdeutschen Bundesländern sind besorgniserregend. Klar muss sein: Die Rechtspopulisten sind nicht wählbar, denn wer Rechtspopulisten wählt, gefährdet den Frieden und unseren Wohlstand. Das muss man glasklar herausarbeiten…
    +https://www.vorwaerts.de/artikel/stegner-spd-will-beim-kampf-gegen-rechts-ersten-reihe-stehen

  21. Frau Handrick ist eine von vielen geistigen Totalausfällen bei der SPD.
    Ob es Steinmeier ist, der dem Terrorregime im Iran zum 40 Jahrestag auch im Namen seiner Landsleute gratuliert.*
    Oder Heiko Maas der zum Tierquäler gratuliert.

    Frau Handrick sollte, bevor sie ihren Mund aufmachen und dummes Zeug erzählt, einmal bei den eigenen Parteigenossen nachschauen:

    https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/hallo_niedersachsen/Hitlergruss-Ermittlungen-gegen-SPD-Politiker-,hallonds52666.html

  22. Handrick drückt eben aus was die SPD bis hinunter in die Ortsverbände vom Wähler hält: Stimmvieh dessen Sorgen völlig egal sind. Sie war nur so doof sich erwischen zu lassen, das haben andere Parteien besser im Griff.

  23. Maria-Bernhardine 14. August 2019 at 09:37

    wer Rechtspopulisten wählt, gefährdet den Frieden und unseren Wohlstand.
    ———————————————————————————–
    Der kleine Maulheld Stegner- er meint ja nur, wer „falsch“ wählt, gefährdet SEINEN (Stegners) Wohlstand an den üppigen Futtertrögen. Der v.a. von der SPD durch Hartz I-IV, Riester-/Rürup-Betrug zur Armut verurteilte deutsche Arbeiter, Aufstocker etc… interessiert den einen Dreck. Mit „Frieden“ meint er wohl, daß er wie die letzten Jahre die hochkriminellen Machenschaften seiner Verräterpartei auch weiterhin so kommod und ungestört weiterführen möchte, ohne daß ein „falsches“ Wahlvotum die Versorgung seiner korrupten Parteigenossen mit lukrativen Pöstchen stört.

  24. Der Ausspruch Marie Antoinettes soll zwar nicht historisch belegt sein, trotzdem verlor die französische Königin ihrer gleichgültigen Haltung und Dekadenz wegen ihren hübschen Kopf. Mittlerweile sind die Zeiten der Guillotine vorüber, aber ich hoffe inständig, dass die Brandenburger diese Arroganz mit ihrem Kreuz an der richtigen Stelle auf dem Wahlzettel quittieren werden.

  25. So was nennt sich Volksvertreter, keine Ahnung was das Volk für Sorgen und Nöte hat. 100% Elfenbeinturmgedankengut. Besser könnte ein SPD-Gegner die Haltung dieser Partei auch nicht beschreiben. Und wer die SPD noch wählt, denkt ganz genau so wie diese Brandenburgerin.

  26. Sozialismus ist Bonzenherrschaft, Herrschaft einer Nomenklatura, die uns einzureden versucht, dass wir uns damit eigentlich alle selbst regieren. Wie blöd muss man sein, um darauf immer noch reinzufallen?!

  27. Genau so sieht sie auch aus.

    Ausnahmslos sieht man diesen linken Weibern ihre Gesinnung und den Charakter an.

  28. @ spatz 14. August 2019 at 09:45

    Die sieht aus wie eine Säuferin aus einer billigen Eckkneipe.

    ***
    Nein, die sieht sehr gut situiert aus. Um so arroganter ihrer Aussage.

  29. Der Verbrecherstaat unter der Blutraute Merkel, eine bestialische Form organisierter Parteienkriminalität, und die goebbelsche SchreibtischmörderLügenpresse hetzt mit
    Thüringens Innenminister Georg Maier (SPD), gegen Herrn Höcke, dass dieser selbst schuld sei, dass er, Höcke, Personenschutz braucht. Was für ein abartiges und verlogenes Lumpenpack.

    https://www.zeit.de/politik/deutschland/2019-08/lka-thueringen-bjoern-hoecke-personenschutz-instrumentalisierung

    „Thüringens Innenminister Georg Maier (SPD) hat dem AfD-Landeschef Björn Höcke vorgeworfen, den vom Landeskriminalamt (LKA) bereitgestellten Personenschutz für seine eigenen Zwecke zu instrumentalisieren. Maier sagte in Erfurt, es sei einmalig in Deutschland, dass sich ein Politiker „durch aggressives und provokantes Verhalten selbst in eine Situation bringt, geschützt werden zu müssen“. Dies grenze an Missbrauch. Seit einigen Wochen wird der Thüringer AfD-Chef bei öffentlichen Auftritten von LKA-Personenschützern begleitet, nachdem das LKA ihn als Person eingestuft hat, die diesen Schutz braucht…“ Die ParteienStaatsVerbrecherVölkermordbande zittert vor Angst. Ihre widerlichen, verlogenen Angriffe auf unserer Freiheit werden vor der Wahl intensiver!“

  30. NationalLiberalerPatriot 14. August 2019 at 09:48

    ich dachte erst, es wäre Barbara Hendricks?

  31. >„Die Partei, die Partei, die hat immer Recht“
    Das ist Bullshit. Die Partei hat nicht Recht, sondern recht. Welcher Idiot*n auch immer das große R ins Spiel gebracht hat, gehört geteert gefedert, gevierteilt, dann aufgehängt und schließlich mit Antonia Hofreiter zusammen aufs Diversenklo gesperrt.

  32. Die wird sich als eine der Ersten hinter den antifaschistischen Schutzgraben im Reichstag zurückziehen.

  33. Sowas hat sich mal Arbeiterpartei genannt.
    Ich hoffe nur, daß viele alte SPD-Wähler, die heute als Rentner von Sorgen und Nöten geplagt werden, diese Kernaussage gehört haben.
    Hat sich von der SPD-Parteizentrale schon jemand von dieser Aussage distanziert?

  34. Wenn die das nicht versteht und das äussert, dann ist das doch nett. Dann weiß man, woran man mit der ist:
    Ihr geht es gut und sie ist zur Empathie nicht fähig oder nicht bereit.
    Oder sie unterstellt den Deutschen, sie würden lügen und es gehe denen in Wahrheit allen gut.

    Und mit dem zweiten Teil hat sie auch die Wahrheit gesagt.
    Man darf nicht mit Heil Hitler durch die Straßen laufen.

  35. Eigentlich verblüffend, dass die Heute Redaktion diesen Einspieler gesendet hat. Jeder der noch ein bisschen Hirn hat müsste doch klar sein, wie diese Aussage der SPD schadet. War das Absicht oder grenzenlose Dummheit? Oder vielleicht gibt es ja rechte U-Boote beim ZDF?

  36. Regieren in Deutschland wäre so schön, wäre da nicht der dumme Pöbel mit seinen Sorgen und Nöten.

  37. RDX 14. August 2019 at 09:56

    Deutschland ist so schön, wären da nicht so viele deutsche, denken die wahrscheinlich.

  38. mike hammer 14. August 2019 at 09:41
    Weibchen beiderlei geschlechts raus aus der Politik!

    Xxxxxxxxxxxxxxxx

    Die, die sich für echte Kerle halten, sind aber auch zu dämlich.
    Immerhin konnte es soweit kommen, wie aktuell.
    Und das beziehe ich nicht auf Deutsche Kerle.
    Das ist ein globales Problem.
    Also, lass die Spalterei.
    Weiber brauchen Kerle und Kerle brauchen Weiber.
    Politik braucht beide. Nur eben die fachlich Besten.

  39. Im Hochsommer 11 Grad um 10 Uhr. Selbst die offizielle Wetterstation vom DWD meldet 12 Grad.

    Dummerweise sind die ganzen Wetterstationen an ausgesucht warmen Plätzen aufgestellt, von geteerten Flächen und Häusern umgeben, Hochhäuser mit ihren Monster Klimaanlagen in unmittelbarer Sicht. Es soll ja schließlich die katastrophale menschengemachte Klimaerhitzung dokumentiert werden.

    Wenn man die Wetterstationen an ausgesucht kühlen Standorten aufstellen würde, was aus politisch korrekten Gründen selbstverständlich niemand macht, dann würden wir gerade den „kältesten August seit Beginn der Aufzeichnungen“ ™ feststellen. Und das kann natürlich nie mal wollen, weil es unangenehme Diskussionen über die CO2-Bepreisung anregen würde.

    Als Wissenschaftler würde ich ganz einfach logisch vorgehen. Schauen wir uns die Prognosen der 90er Jahre an und vergleichen sie mit der Realität 30 Jahre später. Und danach entscheiden wir, mit welcher Wahrscheinlichkeit die Prognosen von heute für 2050 eintreten.

    Und wenn ich nicht nur Wissenschaftler, sondern auch Finanz und Wirtschaftstheoretiker wäre, würde ich ganz einfach sagen:

    Wir sparen uns das Geld für die ganze Klimarettung und wenn sich wirklich die Klimakatastrophe zeigen soll, dann können wir immer noch nachdenken…

    Jedes Geld, buchstäblich jeder Cent, der seit 1990 für die Klimakatastrophe ausgegeben worden ist, ist in den Taschen derer gelandet, die sowieso nie daran glaubten.

  40. Elfriede Handrick 1943 nahe Köthen geboren, ihr Vater ist im Krieg gefallen. Sie selbst hat als alleinerziehende Mutter fünf Kinder großgezogen. .. und redet dann so einen weltfremden Mist? In Köthen und Chemnitz sind ja „nur“ Menschen ermordet worden! KEIN PROBLEM???!!! Frau Handrick, man wünscht es Ihnen ja nicht – aber WAS, wenn es Ihr Sohn oder Ihre Tochter gewesen wäre??? Ich hoffe auf 0% für die SPD !!! DIESE PARTEI hat fertig!

  41. Ergänzung zu

    Diedeldie 14. August 2019 at 10:02
    mike hammer 14. August 2019 at 09:41
    Weibchen beiderlei geschlechts raus aus der Politik!

    Xxxxxxxxxxxxxxxx

    Die, die sich für echte Kerle halten, sind aber auch zu dämlich.
    Immerhin konnte es soweit kommen, wie aktuell.
    Und das beziehe ich nicht auf Deutsche Kerle.
    Das ist ein globales Problem.
    Also, lass die Spalterei.
    Weiber brauchen Kerle und Kerle brauchen Weiber.
    Politik braucht beide. Nur eben die fachlich Besten.

    Xxxxxxxxxx

    ……… die Besten im Fach Gesundheit, Wirtschaft, Verteidigung, Recht usw…

    Nicht wie jetzt fachlich die Besten im Schleimen, Lügen, Betrügen, Verdrehen, Manipulieren, Abkassieren und Heucheln.

  42. Die SPD wird sich eh bald unter die Wahrnehmbarkeitsgrenze verrieben haben und um es mit den Worten Wowis zu sagen „…und das ist gut so!“

  43. ghazawat 14. August 2019 at 10:03
    Im Hochsommer 11 Grad um 10 Uhr. Selbst die offizielle Wetterstation vom DWD meldet 12 Grad.

    Dummerweise sind die ganzen Wetterstationen an ausgesucht warmen Plätzen aufgestellt, von geteerten Flächen und Häusern umgeben, Hochhäuser mit ihren Monster Klimaanlagen in unmittelbarer Sicht. Es soll ja schließlich die katastrophale menschengemachte Klimaerhitzung dokumentiert werden.

    Wenn man die Wetterstationen an ausgesucht kühlen Standorten aufstellen würde, was aus politisch korrekten Gründen selbstverständlich niemand macht, dann würden wir gerade den „kältesten August seit Beginn der Aufzeichnungen“ ™ feststellen. Und das kann natürlich nie mal wollen, weil es unangenehme Diskussionen über die CO2-Bepreisung anregen würde.

    Als Wissenschaftler würde ich ganz einfach logisch vorgehen. Schauen wir uns die Prognosen der 90er Jahre an und vergleichen sie mit der Realität 30 Jahre später. Und danach entscheiden wir, mit welcher Wahrscheinlichkeit die Prognosen von heute für 2050 eintreten.

    Und wenn ich nicht nur Wissenschaftler, sondern auch Finanz und Wirtschaftstheoretiker wäre, würde ich ganz einfach sagen:

    Wir sparen uns das Geld für die ganze Klimarettung und wenn sich wirklich die Klimakatastrophe zeigen soll, dann können wir immer noch nachdenken…

    Jedes Geld, buchstäblich jeder Cent, der seit 1990 für die Klimakatastrophe ausgegeben worden ist, ist in den Taschen derer gelandet, die sowieso nie daran glaubten.

    Xxxxxxxxxxxx

    Sag ich doch, aber dass es extrem kalt ist für August, wird nicht ein einziges mal erwähnt.
    Gestern sagte der Tiersch, der Gunther, der heiße Sommer mache jetzt mal eine Pause.
    Ich dachte, der muss von einem anderen Planeten reden.
    Kann ja sonst nicht angehen.

  44. https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/boris-reistschuster-berlin-extrem/spd-ohrfeige-fuer-waehler-vor-laufender-kamera-im-zdf/

    Ein @ m braun schrieb folgenden Kommentar dazu :

    “ Als ich das Video sah , hatte ich die Hoffnung , dass diese Person sich jeden
    Moment die Zähne herausnimmt , die Brille abzieht , die Perücke herunterreißt
    und es ist Hape Kerkeling . Doch die ist echt . Ein echter Sozi . “

    Der spricht mir und vielen anderen , wie ich glaube , aus der Seele . Schlechte Zeiten für echte Komiker , Satiriker & Kabarettisten ! Die Realität toppt alles !

  45. ghazawat 14. August 2019 at 10:03

    Im Hochsommer 11 Grad um 10 Uhr. Selbst die offizielle Wetterstation vom DWD meldet 12 Grad.
    ———————————–
    Das ist ja eine fürchterliche Klimaerhitzung!
    Hilfe! Die Pole schmelzen!

  46. Diese Scharia Partei Deutschland nehme
    man als Patriot nicht mehr ernst.
    Seit mehreren Jahren haben wir jetzt eine Alternative die Politik fürs Deutsche Volk macht und nicht Deutschland vernichten will.
    Bald sind Wahlen dann gehts den Sozies an den Kragen.
    Wer uns quält, wird abgewählt!!!!!

  47. jeanette
    14. August 2019 at 10:12

    ghazawat 14. August 2019 at 10:03

    „Das ist ja eine fürchterliche Klimlaerhitzung!
    Hilfe! Die Pole schmelzen“

    Es ist sicherlich schon jemandem aufgefallen. Unsere ganzen Koniferen haben sich in ihren beheizten Büros verkrochen und kein einziger „Klimaexperte“ meldet sich zur Zeit öffentlich, dass unbedingt die CO2-Bepreisung ™ zur Senkung der Weltdurchschnittstemperatur ™ notwendig ist.

    Selbst Tuvalu ist heute nicht aktuell vom Untergang bedroht.

    Dass Frau Dr Merkel die 16-jährige Klimaexperten bewundert, liegt allerdings eher an den sehr eingeschränkten intellektuellen Fähigkeiten unserer besten Kanzlerin aller Zeiten.

  48. Dies SPD-Kreatur ist genau wie Anetta Kahane noch hässlicher als Gollum.

  49. Diedeldie
    ghazawat

    Die IPCC „Wissenschaftler“ geben selbst zu, daß man Klimafolgen nicht voraussagen kann.
    Viele Großschnauzen vom IPCC sind noch nicht mal Wissenschaftler sondern Wirtschaftsfachleute.

    Im Weltklimabericht (TAR) der UN (IPCC) von 2001 steht auf Seite 774, also ganz weit hinten: “Klimamodelle arbeiten mit gekoppelten, nichtlinearen chaotischen Systemen; dadurch ist eine langfristige Voraussage des Systems ‘Klima’ nicht möglich.”
    Als Fazit ergibt sich: Zweck des IPCC ist nicht Wissenschaft, sondern Wirtschaftspolitik, generieren von viel Geld. Wenn man die Wahl hat zwischen der schlichten Wahrheit und Übertreibung, hat das IPCC die falsche Wahl getroffen. Seinem Urteil kann man nicht trauen

  50. Wer solche Parteimitglieder hat, der braucht sich zum Unterschreiten der 5% keine Sorgen mehr machen.
    Es geht doch nichts über gepflegtes Fachpersonal. Davon braucht Deutschland mehr.

  51. Man sollte Frau Handrick für das Bundesverdienstkreuz vorschlagen, für hervorragende Dienst im Erkennen der wahren Probleme in Deutschland.

  52. Zum Glück kann sich die SPD auf ihre starken FrauIxs und Frauinnen
    ganz doll verlassen. Die wissen immer ganz genau wo und was das
    absolute Böse gerade so umtreibt …
    Wenn „Ich-und-meine-Freundinnen-vom-Yogaskurs-wählen-immer-Grün“
    mal nich Grün wählen, dann die hellwachen SPDIxs und SPDinnen

  53. … nicht nur die Sorgen und Nöte des deutschen Volkes nicht ernst nehmen, nein, wir können auch gleich unser Parlament abschaffen!
    So ungefähr ging der Tenor einer Berichterstattung heute morgen zwischen 7 und 8 Uhr im deutschen Hetz-und Lügenfunk DLF. Es ging um den Antrag der AfD eine zurückliegende Nachtsitzung im Deutschen Bundestag unter Leitung von C. Roth zu überprüfen. In unverschämter Weise ließ sich ein interner Reporter des Senders zu der Notwendigkeit eines „Hammelsprungs“ aus, um die gesetzlich vorgeschriebene Beschlussfähigkeit des hohen Hauses festzustellen zu können.
    Aus dem Vortrag ging sinngemäß hervor: Der Bundestagpräsident Schäuble habe ja am nächsten Morgen schon die Richtigkeit der Handlung von Frau Roth festgestellt, dann, dass es auf Beschlussfähigkeit gar nicht ankommt; das Gesetz wäre so und so mit Mehrheit durchgekommen!! Außerdem, 16 Std. Sitzung an dem Tag, dann Hammelsprung, und um diese Zeit würden eh` nur unwichtige Dinge beschlossen, die wichtigen Gesetze immer tagsüber, und sowieso ginge es nur um Frau Roth, der man damit schaden wolle, jaaa, manche könnten nur hundert Abgeordnete in der Nacht im Parlament erkannt haben, quasi alles Ansichtssache, nachgefragt von der Moderatorin – 0!
    Also sparen wir uns demnächst die in einer Legislaturperiode vermutlich in die Milliarde gehenden Kosten für ein Parlament jetzt? Dann brauchen wir auch keinen Krater mehr um das „hohe Haus“.
    Einen Mittschnitt dieses unverschämten Sendebeitrags habe ich vergeblich gesucht – kein Wunder bei solch einem Altparteien-Regierungs-Sender, der mit Milliarden-Zwangs-Gelder gepäppelt wird – ist auch nicht das erste Mal, dass Sendungen verschwinden!
    So manipulieren Propaganda-Sender die unwissenden Bürger!

  54. Ich verstehe die Sorgen und Nöte der SPD auch nicht. Läuft doch alles prima für die Partei.

    😆

    Tja.

  55. StopMerkelregime 14. August 2019 at 08:58

    „Wenn sie kein Brot haben, sollen sie doch Kuchen essen.“

    Diese Haltung hat – historisch betrachtet- sich für Herrschende eher nicht bewährt….
    ————————————————————————————————————————–
    Analog dazu könnte man wasserarmen Ländern zurufen: Wenn ihr kein Wasser mehr habt, trinkt Kaffee. Ich weiß, ein böser,böser Scherz von mir. 🙂

  56. „SPD: Sorgen und Nöte der Bevölkerung muss man nicht ernst nehmen“
    Und Merkel hat nichts, überhaupt nichts begriffen und labbert sich weiterhin um Kopf und Kragen-siehe die JF!
    „STRALSUND. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat sich bei ihrem ersten öffentlichen Auftritt nach der Sommerpause erneut hinter private Flüchtlingshelfer im Mittelmeer gestellt. Die Seenotrettung dort sei ein „Gebot der Menschlichkeit“, sagte Merkel am Dienstag bei einem Leser-Forum der Ostsee-Zeitung in Stralsund.

    Dies gelte aber nicht für Schleuser. „Es kommen nicht immer nur die Ärmsten und Schwächsten. Wir sprechen mit den afrikanischen Ländern, wo wir helfen können. Schlepper und Schleuser wollen wir nicht unterstützen“, versicherte die Kanzlerin laut einem Bericht der Nachrichtenagentur dpa. Es war nicht das erste Mal, daß Merkel sich lobend über die Flüchtlingsorganisationen äußerte, die mit Schiffen Afrikaner im Mittelmeer aufsammeln.

    „Wir können nicht an uns alleine denken“

    Bei der Veranstaltung verteidigte die Kanzlerin zudem einmal mehr ihre Flüchtlingspolitik der offenen Grenzen vom Sommer 2015. „Meine Politik hat das Land nicht gespalten. Wir haben versucht, den Prozeß zu ordnen und zu steuern.“ Sie müsse aber damit leben, daß diese zu Kontroversen geführt habe, erläuterte Merkel. „Und trotzdem würde ich immer sagen, daß es richtig war, daß wir in einer humanitären Ausnahme- und Notsituation geholfen haben.“ Als Teil einer gemeinsamen Welt könne Deutschland nicht nur seinen eigenen Wohlstand pflegen. „Wir können nicht an uns alleine denken“, mahnte Merkel.

    Zugleich sprach sich die Kanzlerin dafür aus, daß Deutschland beim Klimaschutz eine Vorreiterrolle einnehmen müsse. „Wenn wir uns nicht vernünftig verhalten, wie sollen wir es dann von Ländern mit geringerem Lebensstandard verlangen“, fragte sie nach einem Bericht des Redaktionsnetzwerks Deutschland und lobte dabei die „Fridays for Future“-Bewegung: „Ich freue mich, wenn sich die Jugend eine Stimme gibt und sie zur Gehör bringt.“ Die schwedische Klimaschützerin Greta Thunberg sei ein „außergewöhnliches Mädchen“, das viel ins Rollen gebracht habe. (krk)

  57. Tja, und ich nehme die Sorgen und Nöte der SPD auch nicht ernst. Und, ich gehe noch weiter: Die SPD ist nicht mehr ernst zu nehmen! 5% für so eine Klapsmühlentruppe wären immer noch 5% zu viel.
    Sie versteht es nicht, diese Dame!? Wer läuft denn mit „Heil Hitler“ durch die Straßen? Die AfD sicherlich NICHT! Es sind eher die – uns geschenkten – „Goldstücke“, die eine große Affinität zu diesem längst verblichenen Heini haben.
    Die SPD macht sich immer lächerlicher und immer unwählbarer. Ihre Erben sind die „Grünen“. Die sind zwar ebenso falsch und verlogen, aber sie haben ja ein Thema gefunden – Grün oder Weltuntergang!

    Die brd ist ein Irrenhaus!

  58. Also eins ist sicher DIESE SPD FRAU wird von niemandem vergewaltigt!
    Dafür kann man garantieren!
    Die kann sogar nachts durch den Görlitzer Park laufen!
    Vielleicht erschlägt man sie, wenn sie keine Dope kaufen will, aber Vergewaltigung bleibt ihr wenigstens vorher erspart!

  59. Ja Thunfisch ist außergewöhnlich-außergewöhnlich Dumm und könnte eigentlich ein Ableger von Merkel sein. Thunfisch und Co scheffeln Geld und Auszeichnungen und Merkel glaubt, das Klima zu retten.Und natürlich ist es MERKELS Politik, die das Land nicht gespalten hat-nein, aber nein auch, alle Menschen sind Brüder, und willst du nicht mein Bruder sein, so schlag ich Dir den Schädel ein.
    Der Brüller überhaupt:“ Als Teil einer gemeinsamen Welt könne Deutschland nicht nur seinen eigenen Wohlstand pflegen. „Wir können nicht an uns alleine denken“, mahnte Merkel.“
    Ich schon,ich schon.Ich denke nicht an die kranken, perversen, mordenen Negerhorden aus Afrika, an die Gebärmaschinen der Zigeuner und all den anderen Abschaum der restlichen Welt. Merkel will nichts begreifen und nichts ändern, da sind ihr alle Mittel recht, auch wenn dafür Deutsche sterben und leiden müssen.

  60. Die Optik bereits spricht Bände – n i c h t f ü r die SchariaPartei. Solche Sch**racken braucht kein Mensch. Ergo: nicht ernst nehmen; kann weg. (Spekuliert die SchariaPartei gar schon hinsichtlich der Wahlergebnisse auf Minuszins?)

  61. @ mistral590 14. August 2019 at 11:14

    Fans von Greta Thunfisch sind dumm. Die laufen einer Schulschwänzerin hinterher. Ahnung hat niemand dort. Inzwischen wird Greta mit Preisen überhäuft. Der Friedensnobelpreis soll folgen. Für was ist die Frage. Greta wird sogar mit Jesus vergleichen.

  62. Ich hoffe, dass die Brandenburger AfD diesen Originalwortlaut mit einem Fleyer an alle Haushalte schickt !
    Ich schäme mich, dass ich über 20Jahre als aktives Mitglied in der SPD mitgemacht habe ! Bei solch einer Aussage , hätte ich sofort einen Antrag auf Ausschluss aus der SPD gestellt !! Es wird höchste Zeit, dass diese staatsgefährdende Partei verschwindet … einfach nur widerlich diese Frau !!

  63. Heute regt man sich iNNer Franken-Prawda drüber auf, dass AfD-Politiker Personenschutz bräuchten.
    Angeblich sei die Notwendigkeit durch Höcke selbstverursacht. Dass unter anderem Pöbel-Ralle öffentlich
    pöbelte, man müsse die Afd bekämpfen, ist denen offenbar entgangen. Auch heute wieder irgendein Politiker, der Antisemitismus bei der AfD zu finden hofft. Die jedoch die einzige Partei ist, die sogar nen speziellen jüdischen Flügel hat, auch wenn der wohl etwas mager ist.

    StopMerkelregime 14. August 2019 at 09:20; Zum Minus trug vor allem die außenwirtschaftliche Entwicklung bei. Die Exporte waren im Juni um mehr als acht Prozent eingebrochen. Hier schlagen sich der Handelskrieg zwischen den USA und China, die wirtschaftlichen Verwerfungen rund um den Brexit und
    generelle globale Abschwächung nieder.

    Ja, genau. Und Schweine können fliegen. Es wird von diversen mehr als fragwürdigen NoGOs mit aller Gewalt dran gearbeitet, die deutsche Autoindustrie und speziell die sparsamen, umweltfreundlichen Diesel
    kaputt zu machen. Dass das Auswirkungen auf den Export hat, ist nur logisch. Das mit dem Nox ist schlicht Humbug, wenn in einem Büro der 24fache Wert, als an ner dichtbefahrenen Hauptstrasse erlaubt ist.
    Dasselbe gilt auch für den B.U.N.D, Die hintertreiben seit 10 Jahren den Bau einer Umgehungsstrasse durch unser Dorf, der durch eine Volksabstimmung mehrheitlich beschlossen wurde. Und da fahren täglich rund 3000 LKW durch. Was die an Schadstoffen ausstossen, spielt offenbar keine Rolle. Hauptsache in der Stadt fährt kein Diesel mehr. Genauso wird die Reaktivierung der Bahnstrecke von allen Nachbardörfern hintertrieben.

    Maria-Bernhardine 14. August 2019 at 09:37; Der Lübcke Fall ist jetzt, keine Ahnung rund 6 Wochen her.
    Der angebliche Täter hat sein Geständnis widerrufen, einen anderen Tatverdächtigen konnte die Polizei bisher nicht präsentieren. Seither sind aber praktisch täglich Morde und sonstige Angriffe an Deutschen und Ausländern durch vorsichtig ausgedrückt Migranten passiert. Wo liegt jetzt die Gefahr, doch sicher nicht an einer herbeigesponnenen rechtsradikalen Gruppe, Partei. Nochmal, es war ein Nahschuss, muss also offensichtlich ein guter Bekannter, Freund des Opfers gewesen sein. Würde ein angeblich laufend mit Morddrohungen belästigter Ex-Politiker einen Unbekannten auf wenige cm an sich rankommen lassen?

    Diedeldie 14. August 2019 at 09:55; Die hat doch den Schuss nicht gehört, der angeblich Hitler getroffen hat. Auch wenn nahezu täglich Filme im Fernsehen kommen, die uns einzureden versuchen, dass Hitler noch lebt. Ohne nachzuschauen, wann der geboren ist. Er hat schon den ersten WK mitgemacht, demzufolge müsste er heute wenigstens zwischen 120 und 130 JAhre alt sein. Heisst, selbst wenn er tatsächlich hätte fliehen können wär er schon 30Jahre oder länger tot.

    Maria-Bernhardine 14. August 2019 at 09:56; Doch schon, es kam in den letzten Tagen immer mal wieder ein Film über Woodstock, die Mädels dort sahen mehrheitlich so aus. Gut kein Batikshirt mehr, das ist mittlerweile seit 40 Jahren aus der Mode, aber sonst.

    ghazawat 14. August 2019 at 10:03; Besser die 80er, da liegen schon genug Daten vor. die 90 könnte man erst nächstes Jahr überprüfen. Ich erinnere mich noch gut dran, an das Waldsterben, an die künftige Eiswüste, die uns erwartet, an das Ozonloch, dass dazu führt, dass die Menschheit bloss mehr 30 JAhre alt wird, durch die unheimliche Strahlenbelastung. Heute kommt ja auch wieder Waldsterben in der Lügenpresse, Die Ursache ist genau dieselbe wie damals, dass vorzugsweise schnellwachsende Nadelbäume
    gepflanzt werden, statt gesunder Mischwald. Erst gestern kam was über Feuersalamander und andere Molche. Die sind eben durch diese reinen Nadelwälder häufig fast ausgestorben. Wer durch Fehler nichts lernt, ist verdammt dazu, sie zu wiederholen.

    Diedeldie 14. August 2019 at 10:11; Ich weiss jetzt nicht, wer dieses Thiersch-en ist, jedenfalls von was für nem heissen Sommer redet der. Der war nach meiner Erinnerung ganze 3 Tage lang. Der Rest war und ist zu kalt. Und ob die paar Tage tatsächlich wärmer als letztes Jahr waren, ist auch zweifelhaft.

    mistral590 14. August 2019 at 11:14; Da gibts doch den bösen Spruch „Wenn jeder an sich selbst denkt, ist an alle gedacht“

  64. Zu@mistral590 14.08.2019 at11:14h
    Wie immer das typische linksgrüne SED Gelaber einer Kommunistin , die die CDU auf Ihr Schild gehoben hat ! Von den Opfern der deutschen Bevölkerung kein Wort, wie eben auch in der DDR Merkel bis heute die Mauertoten -als SED-Mitglied- totschweigt !
    Eine unerträgliche und für mich widerlichste und eiskalte Frau ; Ihre Augen sagen alles !!

  65. Ich hoffe, auch der letzte Wähler in Brandenburg, der kein Staatsfernsehen schaut, erfährt von dieser
    skandalösen, aber ehrlichen Aussage.

  66. „Ich finde es nicht richtig, dass man immer die Sorgen und Nöte der Bevölkerung ernst nehmen muss. Was haben die denn für Sorgen und Nöte? Ich kann das nicht verstehen! Und selbst wenn sie Sorgen und Nöte haben, dann haben sie noch lange nicht das Recht, mit ,Heil Hitler´ durch die Straßen zu laufen.“

    Da bleibt mir echt die Spucke weg! Was für eine dreiste Aussage…

  67. Kann man sich nicht ausdenken!

    Die Linken schaufeln sich selbst ihr Grab! Weiter so! Bebel hat sich lange genug in seinem umgedreht. Er wäre einverstanden, wenn er wüsste, was aus seinem Lebenswerk geworden ist. Arbeitervertreterinnen in Kasshmirkostümen, die die Jungfrauen und Kinder des Landes opfern für fremde Kriminelle.

    OT
    Die Bremer „Suche“ nach den linken Totschlägern im Fall Magnitz ist erstaunlicherweise erfolglos geblieben und wurde eingestellt. Wer hätte damit gerechnet?

  68. @ Hilda 14. August 2019 at 11:49

    War doch klar. Linke und islamische Straftäter werden selten belangt. Magnitz war von der AFD.

  69. Die Eflie ist fast noch besser wie Stegner.
    :mrgreen:
    Die Google-Ergebnisseite ist voll mit aufschlussreichen Links, an erster Stelle erscheint sogar ein Link zu Tichy.

    Tja, das kommt davon, wenn die SPD-Bonzen ihre Komsomolzen unkontrolliert plappern lassen.

    Schon klar, dass Elfie keine grossen Sorgen und Nöte hat, Elfie siejt gut gekleidet aus, ihr Bankkonto dürfte mit den Beiträgen der veralberten SPD-Mitglieder ganz gut gefüllt werden und im Elfenbeinturm hat man eher auch nicht das Problem mit kültürinkompatiblen und aggressiven Nachbarn aus Weitfortistan.

    Ach stopp, ein Problem hat Elfie anscheinend doch, nämlich mit sich selber bzw. mit ihrer Vita oder ihrem Lebenswandel.
    Es ist über Google nämlich nichts über sie zu finden – ausser einem Hinweis, dass einige Suchergebnisse möglicherweise nicht angezeigt werden.
    😉

  70. Also eines ist sicher. Besser als Frau Handrick von der SPD. hätte niemand die boshafte Verachtung für das Volk nicht ausdrücken können. Die menschenverachtende SPD darf daher nie wieder auch nur in das kleinste Parlament einziehen, bevor sie sich nicht von solchen Leuten trennt und deren Geist nicht verbannt.

  71. …….vor 80 Jahren ……. blendend qualifiziert als Deportationsminister…. oder sogar
    etwas Anderes ???????????????

  72. Das ist das normale Gesicht der Genossen und beweist das „S“ im Parteinamen dieser Freundes eines Politbüros, in einem Land das lediglich Demokratie vorgaukelt und zur Beute von Parteien wurde. Da jucken natürlich keine Sorgen der doofen „Wähler“, denn letztlich geht nur um das Wohl „der Partei“!

  73. Natürlich meint Elfie nicht die Wähler der Kandidaten der Nationalen Front ( Merkelwahlverein), denn die sind bekanntlich schon völlig schmerzfrei. Die kennen keine Sorgen und Nöte, nicht mal wenn ihre Töchter vergewaltigt, ersäuft, erdrosselt oder zerhackt aus Büschen, Bächen oder Koffern gezogen werden.

  74. … dieses Subjekt hat sicher keine Sorgen!
    Ich schätze, sie lebt gut und gerne parasitär von den Leuten mit Sorgen!

  75. Diese Schatzmeisterin ist weder ein Schatz für eine Partei und noch Meisterin eines überzeugenden Auftretens. Das ist widerwärtige Politik nicht nah, sondern weit weg vom Menschen. Was haben solche weltfremden, ideologisierten Menschen/Frauen in der Politik zu suchen? Jeder Mensch und seine Sorgen sind prinzipiell ernst zu nehmen. Dazu die angewiderte freudlose Visage und die doofe Nazikeule ! Die SPD lässt sie auch noch ein Interview geben. So wird man Wähler los. Die AfD wird´s nicht stören.

  76. Ich war über viele Jahre einmal sowas von fanatisch für diese Partei, dass ich heute nicht mehr glauben kann, je so gewesen zu sein. Diese Partei und ihre leitenden Figuren kotzen mich einfach nur noch an. Spätestens Gerhard Schröder war der Totengräber dieser SPD. Meine Stimme bekommen die nie wieder. Verräter!

  77. Mir blieb gestern schon die Luft weg (und der Herzschmerz tobte), als ich einen „ZEIT ONLINE“- Artikel über „Polymutterschaften“ und „Schwangerschaftskommunismus“ las!

    Was sind das nur für armselige Menschenkinder, die einen solchen Hass, eine solche Verachtung (für ihre Existenzsicherer?), eine solche Gier (auf ihr eigenes „Gut- und gerne“- Leben) haben?
    Durften sie in jungen Jahren keinerlei „Pestalozzi-Z“ (Zeit, Zuwendung und Zärtlichkeit) erfahren?
    Und dienen die sogenannten „Overton-Fenster“ zur Beruhigung ihrer eigenen, verbliebenen Gewissensfunken?
    Sind sie zu schwach und feige, ihren Seelenmüll selbst aufzuarbeiten?

    „KINDER, DIE MAN NICHT LIEBT, WERDEN ERWACHSENE, DIE NICHT LIEBEN.“ (?)
    (Pearl S. Buck)

  78. Weiß die Sozi-Tante Elfie Handrick schon, daß es ein linker Antifant war, der vor Kameras in Chemnitz den Hitlergruß gezeigt hat?

    Merke: Die Nationalsozialisten waren Sozialisten!

  79. Man sollte sich nicht empören.

    Man sollte Frau Handrick lieber aufrichtig für ihre Ehrlichkeit und das Wahlgeschenk an die AfD bedanken.

  80. Ich denke mal, man sollte dieses Zitat im Zusammenhang mit dem ganzen Interview sehen, sonst fehlt der Zusammenhang.
    Aber im Grunde genommen wird diese Hexe auch auf dem Scheiterhaufen Ruhe bewahren und nicht nach den Sorgen und Nöten der Bevölkerung fragen, sondern sich wundern, warum überall um sie herum so viel geraucht wird.

  81. Ja, wenn man sich so manche Gesichtsbaracken anschaut, weiss
    man, wieso die SPD da gelandet ist, wo sie gerade ist.
    Diese völlig Hirngefickten „Omas gegen Rechts“,
    haben nie etwas von Altersarmut gehört, von kleinen Renten,der
    Demütigung,nach einem langen Berufsleben,nie über den Mindestsatz
    an Rente hinaus zu kommen, Flaschen sammeln,Strom,Heizung oder
    Medikamente kaum noch bezahlen zu können, sich in einer barmherzigen
    Suppenkücheneinrichtung beköstigen lassen zu müssen.
    Bei uns hätte man gesagt,
    „Welchem Grafen ist die denn vom Arsch gerutscht?“
    Das heisst ,die Arroganz kann nicht mehr größer werden.
    Für diese Frau erhoffe ich auch nichts, sie würde es eh nie begreifen,
    sie hatte mit Sicherheit,ein unbeschwertes Leben,ohne Existenzängste!…
    Ach ja und die mit dem Hitlergruß,waren zuletzt, von SPD nahen Stiftungen,
    oder Organisationen bezahlte, Wasserwerfer geduschte,kleine Drecksäcke,
    die im Geiste der SED ,Zersetzung,Propaganda und Unterwanderung betreiben,
    und nennen sich Antifa.

  82. Für soviel Ehrlichkeit müssen wir Frau Handrick sehr dankbar sein.Ist bei Politikern eigentlich unüblich.

  83. …wenn auschwitz nicht unter dem namen oswiecim in polen liegen würde, stegner und genossen würden es heute als lager für andersdenkende wieder re-aktivieren
    …nicht die uniform, nicht die farbe (rot oder braun), auch keine richtung (rechts oder links) unterscheiden die menschen..sondern nur DIE KONKRETE HANDLUNDSWEISE
    …kann mir irgendjemand den unterschied zwischen stegner plus konsorten und einem ss-aufseher in auschwitz ernsthaft erklären????

  84. Ach die olle Sozi-Tante Elfie Handrick hat nur mit ihren Worten gesagt, was schon am 19.6.16 der Bundes-Gauck-ler noch härter formulierte:
    +++
    Die Eliten sind gar nicht das Problem, die Bevölkerungen sind im Moment das Problem, dass wir stärker wieder mit denen das Gespräch suchen. ++++

    So wenig wie die „Bevölkerer“ mit Gauckler reden wollten, so wenig werden die Brandenburger diese Volksverräterin wählen.

  85. nichtvongestern 14. August 2019 at 13:05

    Ich war über viele Jahre einmal sowas von fanatisch für diese Partei, dass ich heute nicht mehr glauben kann, je so gewesen zu sein. Diese Partei und ihre leitenden Figuren kotzen mich einfach nur noch an. Spätestens Gerhard Schröder war der Totengräber dieser SPD. Meine Stimme bekommen die nie wieder. Verräter!
    ………………….
    So geht es mir mit der CDU! Die SPD konnte mich nur wenige Jahre, von 1968 bis ca. 1974 fesseln, die CDU aber 30 Jahre, bis Merkel kam. Es ist ein ekeliges Gefühl des Verrats, hinterhältige Lügen von den gleichen Visagen, die uns noch vor wenigen Jahren Sicherheit und Grundehrlichkeit versprochen haben.

  86. Ich denke allerdings, faierweise sollte man vielleicht auch mal Frau Dannenberg ein kleines Podium geben, denn als möglicher Koalitionspartner in Brandenburg, sollte jeder Wissen, welch Geist bei den Linken dort herrscht…

    „Wieso sollte man Kriminelle Flüchtlinge abschieben“?

    Die Spitzenkandidatin der Partei DieLinke Kathrin Dannenberg
    https://vimeo.com/353148704

  87. Mit Kahane ,und Rot zusammen kann sie in der Bewertung Menschliche Hässlichkeit in Leib und Seele nur die ersten Plätze erreichen.

  88. ghazawat 14. August 2019 at 08:49

    „Und selbst wenn sie Sorgen und Nöte haben, dann haben sie noch lange nicht das Recht, mit ,Heil Hitler´ durch die Straßen zu laufen.“

    Ein bemerkenswertes Zitat! Und wieso wird das von der AFD denen noch nicht tagtäglich um die Ohren gehauen?

    Das Zitat hat doch Alles, womit man eine große Anzeigenkampagne starten kann!
    ————————————-
    Das wird der SPD deshalb nicht um die Ohren gehauen, weil es stimmt: Es ist verboten, mit „Heil Hitler“ durch die Straßen zu laufen (§ 86a StGB, „Kennzeichen“ sind gemäß Absatz 2 auch Parolen).

    Anscheinend hat sie keine Nöte. Vermutlich haben sie und ihr Mann gute Arbeit, beide eine gute Pension, ein Haus und zwei SUVs. Die Kinder sind auf Privatschulen sind oder an Unis im Ausland. So kann sie halt keine Probleme und Nöte sehen. Das ist ja nicht nur sie allein, sondern so eine Bevölkerungsschicht gibt es ja. Die glauben, sie seien in einem Land, in dem sie „gut und gerne leben“ und haben Vertrauen in die Regierung Merkel. Schlafschaafe eben. Sowas finde ich jetzt nicht so ungewöhnlich.

    Interessant ist eher, daß sich ein Riß durch die Gesellschaft zieht: Zwischen diesen und uns.

  89. @jeanette 14. August 2019 at 11:12

    Also eins ist sicher DIESE SPD FRAU wird von niemandem vergewaltigt!
    Dafür kann man garantieren!
    Die kann sogar nachts durch den Görlitzer Park laufen!
    Vielleicht erschlägt man sie, wenn sie keine Dope kaufen will, aber Vergewaltigung bleibt ihr wenigstens vorher erspart!

    Da wäre ich mir nicht mal so sicher, unsere „Goldstücke“ vögeln alles, was denen vor die Flinte kommt.

  90. Sozialdemokratie ist Sozialismus mit demokratischer Tarnkappe.

    So wie Erdogan einst sagte: „Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufspringen“

  91. @ Marija 14. August 2019 at 14:39

    So geht es mir mit der CDU! Die SPD konnte mich nur wenige Jahre, von 1968 bis ca. 1974 fesseln, die CDU aber 30 Jahre, bis Merkel kam. Es ist ein ekeliges Gefühl des Verrats, hinterhältige Lügen von den gleichen Visagen, die uns noch vor wenigen Jahren Sicherheit und Grundehrlichkeit versprochen haben.

    Ich durfte erst ab 1978 wählen, damals war es Helmut Schmidt. Anschließend bekam die SPD von mir keine Stimme mehr. Für Schröder konnte ich mich nicht mehr begeistern, Agenda 2010 und Hartz IV gingen auf sein Konto. Jetzt schmiert der nur noch traurige Haufen hoffentlich bald ganz ab.

  92. Sorgen und Nöte der Bevölkerung nicht ernst nehmen….naja, man muss das Dämliche und Dümmliche Gequatsche dieser Kanallie auch nicht ernst nehmen! Kinners, das die nicht mehr alle Kerzen auf der Torte hat, hat sie doch mit diesem Ausspruch bestätigt! Also, ab dafür….

  93. Auf meiner persönlichen Bonzen-Bewertungsskala sind spd-Bonzen stets die unappetitlichsten Bonzen.

    Ich durfte Einige als sehr parvenühaft, verkommen, korrupt und ekelerregend heuchlerisch kennenlernen.

    Das hat mich vom willig-naiven Systemschaf und Arbeiterverräterpartei-Wähler zum aufgeweckten Dissidenten gemacht.

    – Buntland ist nicht mehr mein „Staat“
    – Buntland-Bonzen sind nicht „meine“ Politiker
    – für Buntland empfinde ich keine Loyalität mehr
    – für Buntland will ich nicht mehr arbeiten und zahlen
    – Buntland begegne ich jetzt auch mit „Beutegreifer“- Mentalität
    – ich will jetzt auch aus Buntland rausholen was geht
    – Buntland kann verrecken

  94. Pöbel-Ralle Stegner und das wandelnde Krähennest werden die SPD schon hinrichten. Eine überall wegen ihre Unfähigkeit zu Recht bei allen Wahlen gescheiterte Gesine Schawan, die vor allem wegen ihres Krähennestes, das sie anstatt einer Frisur auf dem Kopf herumträgt und der Hetzer Stegner (Man muß die Positionen und das Personal der Populisten attackieren…).DAS ist es, worauf die Wählerschaft gewartet hat, ein Griesgram mit Harvard-Studium, gegen den selbst Grobi aus der Sesamstraße als sonniges Gemüt durch geht und diese Frau, die nur wegen ihrer gruseligen Kopfbedeckung, die sie wohl nur selbst für eine Frisur hält. Das ist weniger als das berüchtigte „letzte Aufgebot“, das ist in personeller und programmatischer Offenbarungseid.

    Eines muß man aber Pöbel-Ralle zugestehen, keiner kann besser den Zustand und das derzeitige Gesicht der einstigen Volkspartei besser nach außen repräsentieren, keiner ist geeigneter, die Konzeptlosigkeit, Bräsigkeit und Hoffnungslosigkeit, für welche diese Partei steht, besser zu personifizieren. Die SPD, garantiert mit der Antifa vereint, Hoffnungslosigkeit und miese Stimmung ausstrahlend. Dieser Mann ist „Mister SPD“, mit ihm wird jetzt der Kampf aufgenommen – gegen das Unterschreiten der 5%-Hürde.

  95. Hottos 14. August 2019 at 14:30

    …wenn auschwitz nicht unter dem namen oswiecim in polen liegen würde, stegner und genossen würden es heute als lager für andersdenkende wieder re-aktivieren
    …nicht die uniform, nicht die farbe (rot oder braun), auch keine richtung (rechts oder links) unterscheiden die menschen..sondern nur DIE KONKRETE HANDLUNDSWEISE
    …kann mir irgendjemand den unterschied zwischen stegner plus konsorten und einem ss-aufseher in auschwitz ernsthaft erklären????

    Da muß ich an eine erfahrung mit einem aufgeblasenen spd-Kasper auf einem aus Steuergeldern finanzierten und schlampig und inkompetent ausgeführten Gutachterpöstchen beim damaligen Arbeitsamt denken. Der hielt sich auch für Gott persönlich.

    Der wollte „Selektion“ spielen und Menschen erniedrigen und erpressen. Daß er damit etliche aufgeweckt und vom Schaf zum „Nahtzieh“ gemacht hat konnte der Depp nicht kapieren.

  96. Die SPD ist jetzt im Harakiri mode. Nach der Wählerbeschimpfung bewerben sich jetzt Stegner und Storch um den Parteivorsitz. A.Nahles ist soll sich erstmal ins Kloster zurückgezogen haben.
    Irrenhaus!

  97. Die sprichwörtliche Elfie im Porzellanladen.

    Bonze Handrick, do it again!

  98. Eines kann man feststellen, man kann diese Frau und die SPD nicht ernst nehmen, wenn sie die Interessen der Wähler nicht an erster Stelle ihres Handels setzt. Es ist das Wesen einer repräsentativen Demokratie, daß Politiker eben Repräsentanten des Volkes sind, also im Endeffekt deren Meinung im Parlament vertreten. Das dem heute nicht mehr so ist, Fraktionszwang herrscht und alle Abgeordneten nachzubeten haben, was von deren Oberen vorgeschrieben wird, ist ein Zeichen der Degeneration unserer einst so lebendigen und guten Demokratie, die zu einer Kakokratie verkommen ist. Verkommen ist ein gutes Stichwort, das scheint nicht nur die Meinung dieser Sozi-Tante zu sein, sondern auch ihr Äußeres, da wird einem ja schlecht und man denkt unwillkürlich an einen Vorspann, den der NDR einst vor Horrorfilmen einsetzt.

  99. Kafir avec plaisir 14. August 2019 at 09:31
    Fassen wir zusammen:Die Kernaussage der netten Dame ist also „Wer Sorgen und Nöte hat ist ein Naaahhtzieee“ und bekundet dies durch den Hitlergruß!Na,dankeschön,Frau Handrick!Vielleicht ist die SPD doch nicht so wichtig für die deutsche Parteienlandschaft wie ich bisher glaubte…
    ————————————————————————————————————-
    Ach, bis heute haben Sie geglaubt, dass diese Partei und ihre Bonzen „wichtig“ sind?
    Und ich habe mich immer gefragt, wo die ganzen Wählerstimmen für diese antideutsche Organisation herkommen.

  100. Joachim Nettelbeck 14. August 2019 at 12:24

    Also eines ist sicher. Besser als Frau Handrick von der SPD. hätte niemand die boshafte Verachtung für das Volk nicht ausdrücken können. Die menschenverachtende SPD darf daher nie wieder auch nur in das kleinste Parlament einziehen, bevor sie sich nicht von solchen Leuten trennt und deren Geist nicht verbannt.

    Arbeiter ausnützen, verarmen und in den Dreck treten. Das ist die Kernkompetenz der heutigen spd.

    Und die Bonzen selbst hocken fett und bräsig am Trog und lachen über die Dummheit der Blödel, die sie noch wählen.

  101. nicht die mama 14. August 2019 at 12:05

    Die Eflie ist fast noch besser wie Stegner.
    :mrgreen:
    Die Google-Ergebnisseite ist voll mit aufschlussreichen Links, an erster Stelle erscheint sogar ein Link zu Tichy.

    Tja, das kommt davon, wenn die SPD-Bonzen ihre Komsomolzen unkontrolliert plappern lassen.

    Schon klar, dass Elfie keine grossen Sorgen und Nöte hat, Elfie siejt gut gekleidet aus, ihr Bankkonto dürfte mit den Beiträgen der veralberten SPD-Mitglieder ganz gut gefüllt werden und im Elfenbeinturm hat man eher auch nicht das Problem mit kültürinkompatiblen und aggressiven Nachbarn aus Weitfortistan.

    Ach stopp, ein Problem hat Elfie anscheinend doch, nämlich mit sich selber bzw. mit ihrer Vita oder ihrem Lebenswandel.
    Es ist über Google nämlich nichts über sie zu finden – ausser einem Hinweis, dass einige Suchergebnisse möglicherweise nicht angezeigt werden.
    ?

    Ich denke mal, ihren Körper wird sie nicht verkauft haben. Bei der Seele weiß man nichts Genaues.

  102. jeanette 14. August 2019 at 11:12

    Also eins ist sicher DIESE SPD FRAU wird von niemandem vergewaltigt!
    Dafür kann man garantieren!
    Die kann sogar nachts durch den Görlitzer Park laufen!
    Vielleicht erschlägt man sie, wenn sie keine Dope kaufen will, aber Vergewaltigung bleibt ihr wenigstens vorher erspart!

    So wie die guckt werden die Neger froh sein, wenn sie ihnen nichts tut.

  103. Um es mit den Worten des großen Deutschen Philosophen Karl Otto Lagerfeld zu sagen: „wer die SPD wählt hat die Kontrolle über sein Leben verloren“.
    Oder ist Masochist.

  104. Das nächste sprechende SPD-Senkblei mit dem IQ eines Goldhamsters.

    Aus tiefster Überzeugung: Danke, Genossin Elfie! Vielen Dank! 🙂

  105. Haß macht häßlich: Wir sind für diese Hetzer also nur noch „die“ und haben nichts anderes zu tun, als mit dauererektiertem Arm durch die Gegend zu laufen. Gut zu wissen. Wenn „die“ nach Meinung der SPD-Genossin „keine Sorgen und Nöte“ haben, jedenfalls keine, die man „ernstzunehmen“ habe, werden „die“ hoffentlich in noch größerer Zahl ihr Kreuz bei einer Partei machen, bei der derartige Sprüche wohl nicht zu erwarten sind. Tip: Gemeint ist nicht die vormals unter „CDU“ firmierende Merkelpartei. Merkel hatte bekanntlich deutlich gemacht, daß es für sie Wichtigeres gäbe, als sich „um den eigenen Wohlstand“, ergo um das Wohl des eigenen, das heißt gemäß Grundgesetz des deutschen Volkes zu kümmern. Fremde Völker sind ihr wichtiger.

    Von denen mögen die Herrschaften sich dann künftig auch wählen und vor allem aushalten lassen. Ein Staat, der sich nicht mehr um die eigenen Bürger kümmert, sie vielmehr schädigt, dafür aber ein Steueraufkommen aus diesen seinen Bürgern in einer Höhe herauszieht, die in der Welt einmalig sein dürfte, ist so sinnvoll wie ein Kropf. Das zu erkennen, bedarf es keiner Tricks aus der schon halbverfaulten Mottenkiste, in der nicht nur die SPD ihre braunen Gespenster aus der Vergangenheit hortet, um sie dem Bürger bei jeder passenden und unpassenden Gelegenheit um die Nase zu reiben.

    BEIDE Stimmen AfD!

  106. Ihre Kauleiste (Gebiß)scheint sich bei dem Hirnmüll,die die alte Fregatte von sich gibt schon eklatant verzogen zu haben

  107. Unglaublich, aber wenigstens ehrlich. Das wissen wir doch schon lange, dass unsere „Sorgen und Nöte“ keinen unserer Politdarsteller interessieren.

  108. Die von der SPD denken tatsächlich so.
    Bei denen wird so lange gegrübelt, bis sie etwas gefunden haben, was ihre Zufriedenheit wiederherstellt.
    Zufriedenheit bedeutet für die Oberen der SPD das Geld der anderen ohne zu Arbeiten.

  109. Immer wenn ich in letzter Zeit Schlagzeilen über die SPD lese habe ich den Eindruck, dass geradezu gefleht wird: „Bitte wählt uns nicht, wählt nicht SPD!“

    Eins kann man Handrick nicht vorwerfen – Unehrlichkeit. Der SPD geht es schon lange nicht mehr um die Belange der Bürger.
    Aber nicht alle sind so ehrlich. Genosse Simon Vaut hat sich z.B. einen Wohnsitz in Brandenburg erlogen um bei der Europawahl einen besseren Listenplatz zu erreichen.

    Wie verzweifelt man in der SPD mittlerweile ist zeigt folgende Schlagzeile: „Stegner und Schwan bewerben sich für den SPD-Vorsitz!“ Pöbelralle und Wackeldackel – die 5%-Hürde kommt in Reichweite….

  110. „Sorgen und Nöte der Bevölkerung muss man nicht ernst nehmen“

    Das wird immer wahnsinniger. Bin gespannt wann Ende ist.

  111. Die SPD weiß genau, dass die vielen Millionen Migranten die zukünftige Wählerklientel sein werden. Bei den Grünen und der Merkel-CDU sieht es genauso aus.

    Diese Parteien rechnen schon nicht mehr mit der Köterrasse. Da geht es nur noch darum, sich beim neuen Wahlvolk beliebt zu machen … auch wenn man weiß, dass man nur als nützliche Idioten gewählt wird, um dann den zukünftigen Islam-Parteien den Weg zu bereiten.

  112. nicht die mama 14. August 2019 at 12:05


    Ach stopp, ein Problem hat Elfie anscheinend doch, nämlich mit sich selber bzw. mit ihrer Vita oder ihrem Lebenswandel.
    Es ist über Google nämlich nichts über sie zu finden – ausser einem Hinweis, dass einige Suchergebnisse möglicherweise nicht angezeigt werden.
    ?
    -.-.-.-.-
    Am 26.5.19 bei der Wahl zur Gemeindevertretung der Gemeinde Wustermark hatte die „Dame“ den Listenplatz Nr.6 auf der SPD-Liste inne und hat dann mit 26 von 13.031 gültigen Stimmen einen Wahnsinnserfolg verbuchen können! 😉
    Es scheint, dass die dortigen SPD-Wähler ihre Pappenheimer kennen! 🙂

  113. STATEMENT VON ELFIE HANDRICK IM HEUTE-JOURNAL

    SPD: Sorgen und Nöte der Bevölkerung muss man nicht ernst nehmen
    ___

    Wenigstens heuchelt Elfie Handrick nicht rum. Seien wir ihr dankbar, dass sie kostenlose Wahlwerbung für die AfD macht.

  114. Trümmer-Elfie sollte Beraterin von Gesinnungs-Gesine und Hackfressen-Ralle werden, die 5% Hürde macht dann den Rest.

Comments are closed.