Von EUGEN PRINZ | Wenn Sie sich diese Frage erst stellen, wenn die Lichter ausgehen, dann sind Sie eindeutig zu spät dran. Es ist von entscheidender Bedeutung, sich beizeiten auf einen Blackout vorzubereiten. Wie bereits berichtet hält auch die Bundesregierung die Gefahr eines flächendeckenden, lang dauernden Stromausfalls in Deutschland für real und wird gegenwärtig aktiv. Als heuchlerische Begründung müssen dafür mögliche Cyber-Attacken, Terror-Angriffe und Sabotage herhalten. Dabei weiß jeder Bürger, der sich in diesem Irrenhaus namens Deutschland noch seinen gesunden Menschenverstand bewahren konnte, dass die Energiewende der wahre Grund für den drohenden Blackout – um bei diesem Anglizismus zu bleiben – ist.

Die hektische Betriebsamkeit der Bundesregierung sollte selbst für den letzten Schlafmichel in Deutschland ein Weckruf sein. Spätestens jetzt gilt es, zu überlegen, wie man sich auf dieses Ereignis am besten vorbereitet, denn es ist nicht mehr die Frage, ob ein Blackout  eintritt, sondern nur wann.

Die Folgen eines flächendeckenden Stromausfalls 

Zunächst einmal ist festzustellen, dass es sich bei einem Blackout um einen flächendeckenden, lang dauernden Stromausfall handelt, der nichts mit herkömmlichen lokalen Ereignissen dieser Art, wie wir sie bisher gekannt haben, zu tun hat. Wir reden hier von einem Ereignis, das lebensbedrohlich ist und mit dem Tod vieler Menschen enden kann.

Das Stromnetz macht mittlerweile nicht mehr an den Landesgrenzen halt, es ist europäisch. Grundsätzlich gilt: Je größer der Ausfallbereich ist, umso schwieriger wird es, das Netz wieder „zum Laufen“ zu bringen, da alles aufeinander abgestimmt werden muss. PI-NEWS hat mit einem Betriebsingenieur für Versorgungssicherheit gesprochen. Er betonte, dass die neue Konfiguration unserer Stromversorgung eine noch nie dagewesene Situation geschaffen hat und die Netzbetreiber vor große Herausforderung stellt. Deshalb ist es völlig unmöglich, vorauszusagen, wie lange so ein flächendeckender Stromausfall dauern könnte. Mit dem Fortschreiten der Energiewende wagen wir uns immer weiter in dieses instabile Neuland vor, das einen Blackout von mehreren Wochen immer wahrscheinlicher macht.

In diesem Artikel wollen wir von diesem Worstcase-Szenario ausgehen. Über dieses Thema kann man ganze Bücher schreiben, deshalb kann der folgende, zweiteilige Artikel, nur einen groben Überblick bieten. Eine kleine Hilfestellung dürfte er jedoch allemal sein.

Stromversorgung

Jetzt ist er also weg, der Strom. Das bedeutet: Kein Licht, kein Radio, kein Fernsehen, kein Internet, keine strombetriebenen Haushaltsgeräte und so weiter. Nichts, was einen Netzstecker oder einen Stromschalter hat, geht mehr. Das sind natürlich nur die Primärfolgen. Zu den noch gravierenderen Sekundärfolgen kommen wir noch. Am schlimmsten ist dabei, dass man nach einem Zeitraum X von allen Informationen abgeschnitten ist. Man sitzt sowohl buchstäblich, als auch im übertragenen Sinn im Dunkeln.

Maßnahmen:

Als erstes sei festgestellt, dass es im Falle eines Blackouts bei den „Vorbereiteten“ eine Zwei-Klassen-Gesellschaft geben wird: Die Hausbesitzer einerseits und auf der anderen Seite die Wohnungsmieter, bzw. die Besitzer einer selbst genutzten Eigentumswohnung. Wer in einem Haus wohnt, hat aufgrund des besseren Platzangebots auch deutlich bessere Möglichkeiten, Vorsorge zu treffen. Eine Solaranlage auf dem Dach mit einem Speicher, der jedoch ziemlich teuer ist, sichert die Stromversorgung oder einen Teil davon.

Sicherungskasten des Hauses nach dem Umbau. Mit einem Drehschalter wird auf Notstrom umgestellt. Unten im Bild: Der Starkstromanschluss für den Generator.

Empfehlenswert ist auch die Anschaffung eines Notstromaggregates, das von einem Elektriker an das Stromnetz des Hauses angeschlossen wird. Zu diesem Zweck muss im Sicherungskasten des Hauses ein entsprechenden Anschluss samt Umschalter von Netzbetrieb auf Notstrom installiert werden. Auf diese Weise kann – je nach Leistungsfähigkeit des Geräts – das Stromnetz im Haus ganz oder teilweise aufrecht erhalten werden. Das gilt natürlich nur, so lange der Sprit für den Generator reicht. Einen Riesenvorteil haben Leute, die einen Diesel-Generator besitzen und im Haus eine der seit Neuestem furchtbar verpönten Ölheizungen haben. Sie können mit einer Schlauchpumpe den Treibstoff für den Generator aus dem Öltank abzapfen. Wenn dieser zum Zeitpunkt des Blackouts einigermaßen gut gefüllt war, ist Spritmangel, was das Notstromaggregat betrifft, kein Thema mehr. Jene, die über einen mit Benzin betriebenen Generator verfügen, sind im Nachteil, da in den meisten Bundesländern nur 20 Liter Benzin in der Garage gelagert werden dürfen.

Generator oder nicht, empfehlenswert ist auch die Anschaffung von Petrolium-, Batterie- oder Kurbel-Dynamo betriebenen Leuchtkörpern, um nicht im Dunkeln zu sitzen. Wie es der Teufel haben will, könnte es ja sein, dass der Generator nicht anspringt. Auch ein batterie-, solar- oder kurbelbetriebenes Radio gehört zur Notfallausrüstung. Solange irgendwie und irgendwo noch gesendet wird, erhalten Sie damit Informationen. Und den folgenden Rat sollten Sie nicht belächeln: Bücher und Brettspiele sind immens wichtig. Der Tag ist lang und ohne Fernsehen, Handy und Internet ist er noch länger.

Trinkwasserversorgung

Wie PI-NEWS in Erfahrung bringen konnte, gibt es bei den lokalen Versorgern einen Notfallplan, der mit Hilfe von Notstromaggregaten die Wasserversorgung bis zu 72 Stunden sichert. Hier näheres in Erfahrung zu bringen, ist nicht möglich, da die internen Notfallpläne der Nahversorger nicht für die Öffentlichkeit bestimmt sind. Es dürfte jedoch feststehen, dass die Kraftstoffreserven der Stadtwerke begrenzt sind und daher nach etwa drei Tagen die Trinkwasserversorgung zusammenbrechen wird. Das bedeutet: Kein Leitungswasser und keine Toilettenspülung. Die Trinkwasserversorgung durch Tankwagen wird aufgrund von Spritmangel ebenfalls nach einem Zeitraum X zusammenbrechen.

Maßnahmen:

Jetzt sind wir wieder bei der Wohnungsproblematik:

Ein großes Reservoir mit einem Trinkwasserflaschen-Vorrat von vier Wochen, dürfte in einer Wohnung nicht so ohne weiteres zu realisieren sein. Ob Haus oder Wohnung – für alle gilt: Bei den ersten Anzeichen eines Blackouts sofort die Badewanne mit kaltem Wasser randvoll laufen lassen. Damit haben Sie schon mal einen ansehnlichen Wasservorrat. Nach 1 – 2 Tagen empfiehlt es sich, das Wasser vor dem Trinken abzukochen.

Auch eine Campingtoilette gehört zur Notfallausrüstung. Statt den chemischen Zusätzen kann auch Holzkohle gegen die Geruchsbelästigung verwendet werden.

In den Ballungszentren wird es in diesem Zusammenhang zu Zuständen kommen, die jenen im mittelalterlichen Paris ähneln: Es wird bestialisch stinken, wenn die Leute in den Großstädten ihre Exkremente auf der Straße entsorgen. Was die Wasserversorgung betrifft, gehören jene zu den Glücklichen, die eine Grundwasser-Handpumpe im Garten haben – solange der Blackout nicht im Winter stattfindet. Hat man eine Hauswasseranlage, bei der eine elektrische Pumpe das Grundwasser ganzjährig in eine separate Leitung ins Haus befördert, hängt die Eigenversorgung mit Wasser vom Besitz eines Notstromaggregates und dem entsprechenden Spritvorrat ab.

Benzin, Heizöl und Gas

Dass die von einem Blackout betroffenen Bürger zunächst einmal ihre Mobilität verlieren werden, liegt auf der Hand. Die Zapfsäulen brauchen ebenso Strom, wie die Schiebetür am Eingang der Tankstelle und die Kasse. Es geht also gar nichts mehr und ihr PKW verfügt nur noch über das, was im Tank ist und was Sie vielleicht als Reserve in Benzinkanistern gelagert haben. Sie können von Glück reden, wenn Sie im Falle eines Blackouts zuhause sind und nicht irgendwo auf einer längeren Fahrt. Wenn der Tank irgendwann auf der Hälfte der Strecke leer ist, sind Sie gestrandet, denn es fährt auch kein Zug mehr, der Sie nach Hause bringen könnte und ob Sie ein Hotelzimmer bekommen, ist zweifelhaft. Sie sehen, es gehört auch eine Riesenportion Glück dazu, im Falle eines flächendeckenden Stromausfalls nicht zur falschen Zeit am falschen Ort zu sein. Wenn Sie zuhause sind und einen Stromgenerator ihr Eigen nennen, ist der Sprit dort ohnehin besser aufgehoben, als im Auto. Da wir gerade bei der falschen Zeit sind: Sollte Sie, beziehungsweise uns, der Blackout im tiefsten Winter erwischen, wird es kritisch, denn es funktioniert auch keine Heizung mehr. Egal mit was Sie heizen, jedes moderne System braucht Strom.

Maßnahmen:

Jene, die über eine Ölheizung verfügen und einen Dieselgenerator, mit Hausnetzanschluss haben, können sich – wie bereits ausgeführt – die Hände reiben. Sie werden es im ganzen Haus kuschelig warm haben, sofern der Tank nicht schon fast leer war. Auch hier haben wir wieder die „Blackout Zweiklassen-Gesellschaft“: Hausbesitzer sind besser dran als Mieter, entsprechende Vorsorge vorausgesetzt. Aber auch Mieter und Bewohner von Eigentumswohnungen müssen nicht frieren, ebenso wenig wie Hausbesitzer mit anderen Heizsystemen. Empfohlen wird als Vorsorgemaßnahme die Anschaffung eines Keramik Gasheizofens, wie er im Camping-Bereich verwendet wird. Geräte bis zu 14kw dürfen in Innenräumen ohne Kamin verwendet werden, wenn es die Betriebserlaubnis des Geräts gestattet.

Selbstverständlich muss der Raum regelmäßig gut belüftet werden, was natürlich auch Wärmeverlust bedeutet. Daran führt jedoch kein Weg vorbei, wenn Sie nicht ihr Leben riskieren wollen. Daneben benötigen Sie noch einen Gaskocher, mit dem Sie Lebensmittel, falls vorhanden, wärmen und Wasser abkochen können. Beide Systeme werden mit Gasflaschen aus dem Baumarkt betrieben. Gängige Größen sind 5 Liter und 11 Liter.

Ausblick

Im zweiten Teil des Artikels widmen wir uns weiter den Sekundärfolgen eines Blackouts. Neben dem Zusammenbruch der Versorgung mit Trinkwasser, Treib- und Brennstoff, betrifft das auch noch Lebensmittel und Medikamente. Ein ganz wichtiges Thema sind in diesem Zusammenhang auch die inneren Unruhen, die das Land im Falle eines Blackouts erschüttern werden und das Leben eines jeden Einzelnen bedrohen. Wie man sich hier am besten verhält, welche Überlegungen Sie schon im Vorfeld anstellen sollten und in welche Gewissenskonflikte Sie möglicherweise gestürzt werden, erfahren Sie im zweiten Teil.

Dieser erscheint in den nächsten Tagen.


Eugen Prinz im Mai 2019 auf dem Kongress der Neuen Medien in Berlin.

Eugen Prinz kommt aus Bayern und schreibt seit Herbst 2017 unter diesem Pseudonym für PI-NEWS und den Blog zuwanderung.net. Der Fachbuchautor und Journalist ist dem traditionellen bürgerlichen Konservatismus zuzurechnen. Dem politischen Journalismus widmet er sich, entsetzt über die chaotische Massenzuwanderung, seit 2015.
» Twitter Account des Autors.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

269 KOMMENTARE

  1. Dank der in Grenznähe zu Deutschland gebauten Atomkraftwerke in Chatenom (Frankreich) und Temelín (Tschechien) wird es wohl keinen Blackout geben…!

  2. IM Wrika ist doch längst im Dauwrblackopt! Sie hT noch nicht einmal gemerkt, dass „Flüchtlinge“ und Illegale massenweise Vergewaltigung gen und Morde begehen! Dafür kann sie jeden „deutschen“ oder rechtsradikalen Verbrecher auswändig aufzählen!

  3. Es wird in jedem Falle zu Tausenden Merkel-Toten innerhalb einer halben Woche kommen.

    Danach werden viele grünen Verbrecherinnen schamlos ihre grinsende Sonne vom Tesla entfernen.

  4. Einen Camping Gaskocher nicht vergessen. es ist die einzige Möglichkeit sich dann Tee, Kaffee oder eine warme Suppe zu machen

  5. @francomacorisano 8. Dezember 2019 at 17:05

    „Dank der in Grenznähe zu Deutschland gebauten Atomkraftwerke in Chatenom (Frankreich) und Temelín (Tschechien) wird es wohl keinen Blackout geben…!“
    Die machen es noch schlimmer, wen kws von aussen kein Strom mehr bekommen fahren sie automatisch herrunter, und werden dan zu Verbrauchen.

  6. In jedem China Laden gibt es diese bekannten kleinen Tisch Gasbrenner für circa 25 €. 4 kleine ersatz Gasflaschen Kosten 6 € oder weniger. Sie reichen für Kaffee Tee und eine warme Mahlzeit und für zwei bis drei Tage. Mit 50 € kann man sich locker für einige Wochen warme Getränke und warmes Essen machen

  7. Dann wird es richtig ungemütlich: Überfälle, Mord- u.
    Totschlag, Plünderungen etc. Viele Tote werden die
    Folge davon sein.

  8. Das an eine Vulva erinnernde Rautensymbol oben auf dem Foto spricht eher für ein Blackin als für ein Blackout.

  9. Augsburger Völkermörder von CSU über SPD zu linksgrünen Pädophilen:

    Wie viele ermordete Feuerwehrleute werdet ihr bei Stromausfall während des Weihnachtsmarkts in Kauf nehmen?

  10. Dumpfland und alle Verantwortlichen schreiben mit ihrer kruden Politik traurige Geschichte !!
    Wenn wir schauen, ist außerhalb Europas kein Land so durchgenallt wie Dumpfland !

  11. Was zu tun ist, nun ja, es hängt vom Ausmaß des Blackouts ab.

    Ist nur meine Straße, mein Standviertel oder auf dem Lande vielleicht 2-3 Gemeinden im Umland betroffen ist es nicht so schlimm. Sollte es aber ein großer flächendeckender Stromausfall (Z.B. ganze Bundesländer, das halbe Ruhrgebiet, Großstädte inklusive 50km Umland o.s.ä.) sein, und ich lebe in so einer BRD-Stadt die schon ohne Blackout ein schweres Sicherheitsproblem mit ihren Einwohner hat, und meine Eltern, Verwandte oder Freunde leben weit entfernt auf dem Lande dann schnappe ich mir meine Familie, Klamotten, wichtige Akten, Nahrungsmittel, Notfallutensilien (Taschenlampe/Kurbelradio usw.) und ich verlasse sofort die Stadt. Zum Glück lebe ich weitab solcher Zentren.

  12. +++ RÜCKTRITT VON SED-Genossin KAROLA WILLE (MDR-Intendantin) JETZT! +++

    Die Uwe-Steimle-Entsorgerin, Karola Wille geb. Lorenz, MDR-Intendantin mit SED-Vergangenheit und SED-Vater ( https://de.wikipedia.org/wiki/Siegfried_Lorenz_(Politiker,_1930) ), hat ihre SED-Promotion am Roten Kloster in Leipzig (Karl-Marx-Universität) zum Thema „Ausländerkriminalität geschrieben.

    Ich zitiere aus der Lügenpresse:

    „Wille: Es wurde zum Beispiel behauptet, ich hätte meine Dissertation verborgen gehalten. Unsinn! Als ich vor zehn Jahren von der Uni Leipzig zur Honorarprofessorin für Medienrecht berufen wurde, habe ich zuvor meine Arbeit einschätzen lassen müssen. Sie lag auf dem Tisch.

    ZEIT: Ihr Thema: Rechtsverkehr in Strafsachen.

    Wille: Ja, Ausländerkriminalität. In den siebziger Jahren kamen immer mehr Werktätige ins Land, und die DDR-Bürger konnten selbst ein Stück reisen. Es passierten Unfälle, es gab Diebstähle und Fälle von Körperverletzung. Wie geht man damit um? Die DDR hat das unter dem Deckel gehalten. Ausländerkriminalität, darüber konnte man ja kaum sprechen.“

    Quelle: https://www.zeit.de/2012/09/S-Interview-Wille/seite-3

    Das muss man sich mal überlegen, die Frau kritisiert das in der DDR 1.0 nicht über Ausländerkriminalität berichtet werden durfte und 30 Jahre später, sie ist unverständlicherweise auf einen Parasitenposten gerutscht, macht der ihr unterstellte Sender auf ihre Anweisung hin nix anderes.

    Als Karola Wille, den Vorsitz über die ARD führte, entstand das sogenannte „Framing“ der Sprachmanipulatorin Elisabeth Wehling.

    Quelle: https://www.n-tv.de/politik/politik_person_der_woche/Wer-ist-fuer-die-Propaganda-zustaendig-article20863671.html

    Ich fordere den sofortigen Rücktritt der SED-Genossin und MDR-Intendantin Karola Wille! Es kann nicht sein, dass Personen mit solch einer Vergangenheit und aktuellem Wirken weiterhin auf solch einen Posten lungert. Nicht zuletzt der Fall „Uwe Steimle“, die Beseitigung Andersdenkender!, hat das Fass jetzt zum überlaufen gebracht.

  13. Kaffeemühle mit Handkurbel vom Dachboden holen. Man kann die Kaffebohnen auch einzeln mit dem Hammer kleinklopfen. Dann ist man beschäftigt und braucht sich keine Brettspiele anschaffen.

  14. Also auf ein paar Tage bin ich dabei mich vorzubereiten. Für das was darüber hinausgeht. werde ich vielleicht die Tür des Supermarktes mit den Hantelstangen einschlagen und dann sterben.

  15. Trinkwasser: seit einigen Monaten schon inspiziere ich die kleinen Flüsse und Bäche in der Umgebung, verfolge sie – soweit möglich – zur Quelle zurück. Im Fall der Fälle kann man dort Wasser abfuellen und Zuhause filtern. Es gibt diverse Wasserfilter zu kaufen, die je nach Qualität Bakterien und teilweise auch Viren ausfiltern. (Gegen Nitrat oder sonstige gelöste Giftstoffe etc. kann man nicht viel machen, aber so ist es immer noch besser als zu verdursten oder komplett mit Fäkalbakterien verseuchtes Wasser zu trinken.) So ein Wasserfilter gehört in jeden Haushalt.
    Medikamente sind auch so ein Thema: wer aufgrund chronischer Erkrankung darauf angewiesen ist, muss sehen, dass er sich einen Vorrat anbunkert, soweit möglich.
    Heizen ohne Generator oder Solaranlage ist in der Tat ein Problem. Eine Schmalspurlösung ist bei uns derzeit ein Solargenerator mit entsprechendem Akku. Damit kann man nach dem Aufladen auf dem Balkon tagsüber zumindest abends einen Fusswärmer (100 Watt) oder eine Heizdecke (160 Watt) für einige Zeit betreiben. Desweiteren kann man auch mit Teelichtern zur Not ein Brot backen.
    Wichtig ist, das alles auch im Vorfeld mal auszuprobieren, damit man im Ernstfall nicht doof aus der Wäsche guckt.
    Wie der Autor schreibt: bei Verdacht nicht nur Wasser abfuellen, sondern auch die Vorräte aus dem Keller sofort in die Wohnung schaffen. Hungrige Nachbarn kennen keine Kellertüren, vor allem nicht, wenn man im „Ghetto“ wohnt.

  16. „Was kann ich tun?“

    Da gibt es zwei Möglichkeiten:

    Entweder sich weiterhin über die Parteien, nebst ihrer hinterlassenden Ausländerschaft, zu ärgern.

    oder:

    man sorgt sich endlich um sich selbst.

    Ich wäre jedenfalls dazu bereit.

  17. Dr. h. fres. h. fres. Goebbelmeyer 8. Dezember 2019 at 17:21

    HaHaHa. Die Revolutionäre haben die SPD-Genossen ganz schön verarscht. Könnte glatt ein Putsch aus der Giftküche des Kommunismus sein. Es muss halt nur demokratisch aussehen.

  18. das Wichtigste bitte zuerst:

    alles ist Makulatur wenn Ihr Euch nicht verteidigen könnt, mit verteidigen meine ich Kampf bis zum Sieg

    jetzt sieht das „preppern“ wieder etwas anders aus…. lol

  19. Sachsen Anhalts CDU im AfD Modus, Mazyek’s Islamverbände toben, und Merkelfreund Innenminister Stahlknecht rudert wie in der Sache Wendt bald zurück

    OT,-….Meldung vom 8.12.2019

    CDU Sachsen-Anhalt: … Islam gehört nicht zu Deutschland

    Am Samstag hat die CDU Sachsen-Anhalt ihr neues Grundsatzprogramm beschlossen. Dabei widmet sich Partei auch dem Islam. Und anders als Bundeskanzlerin Angela Merkel sind die Sachsen-Anhalter Christdemokraten anderer Meinung über diese Religion: Zwar nehmen Musilime ihr Grundrecht auf freie Religionsausübung in Anspruch und seien Teil des Landes. „Mit Blick auf unsere kulturellen Werte und historischen Prägungen gilt aber auch, dass der Islam nicht zu Deutschland gehört“, heißt es in dem beschlossenen Grundsatzpapier. Die Vollverschleierung im öffentlichen Raum solle weitestgehend verboten werden, man wolle auch „ keine doppelte Staatsbürgerschaft für Menschen, die unsere Sicherheit gefährden.“„Unsere christlich-abendländischen Werte, sowie die durch Aufklärung und bürgerliche Revolution erkämpften Freiheiten, verdienen Achtung und bilden unsere Leitkultur. Wer hier leben möchte, muss diese Werte akzeptieren.“ https://dubisthalle.de/cdu-sachsen-anhalt-islam-gehoert-nicht-zu-deutschland

  20. @jeannette:
    Wohl dem, der einem Gasjerd hat! Allerdings weiß ich nicht, ob die Gasversorgung ohne Stromversorgung funktioniert, da heute alles Elektro sich geregelt witd! Wasser wird es nicht geben, da die Versorgungspumpen mit ihrem hohem Strombedarf ausfallen werden!

  21. jeanette 8. Dezember 2019 at 17:10
    Badewanne randvoll laufen lassen ist bestimmt richtig.
    Aber Wasser abkochen mit was ohne Strom?

    ——-

    Ist für die, die ein Notaggregat haben. Außerdem fülle ich momentan mit Mineralwasser für zwei Wochen auf. Die Badewanne ist voll für die Toilettenspülung. Und wenn ich noch was aus dem Supermarkt brauche (der verkauft ja dann nichts mehr), dann schlage ich mit den Hantelstangen die Tür ein. Man muß Realist sein in der bunten ökologischen Republik.

  22. Jens Eits 8. Dezember 2019 at 17:27

    1 Täter, 3 Pässe.
    Willkommen im Blöd-, Dumm- und Beuteland.

    Festnahmen nach tödlicher Prügel-Attacke
    Es handelt sich beim Haupttäter nach BILD-Informationen um einen 17-Jährigen mit deutscher, türkischer und libanesischer Staatsangehörigkeit.
    https://www.bild.de/regional/muenchen/muenchen-aktuell/schlaeger-17-gefasst-festnahme-nach-toedlicher-pruegel-attacke-66558246.bild.html
    ———————–

    Türke und Libanese!
    Wer hätte das gedacht?

  23. Jens Eits 8. Dezember 2019 at 17:27

    Festnahmen nach tödlicher Prügel-Attacke
    Es handelt sich beim Haupttäter nach BILD-Informationen um einen 17-Jährigen mit deutscher, türkischer und libanesischer Staatsangehörigkeit.

    Die Kombination der zwei Staatsangehörigkeiten stinkt nach Zugehörigkeit zu einem Clan.
    Was wiederum alle, die Augenzeuge waren, abschrecken wird, sich bei der Polizei zu melden, um eine Aussage zu machen.
    Als logische Konsequenz kommt dann ein weiteres, an Lächerlichkeit kaum zu überbietendes Urteil nach Jugendstrafrecht.

  24. INGRES 8. Dezember 2019 at 17:29
    jeanette 8. Dezember 2019 at 17:10
    Badewanne randvoll laufen lassen ist bestimmt richtig.
    Aber Wasser abkochen mit was ohne Strom?
    ——-
    Ist für die, die ein Notaggregat haben.
    —————————-

    Ja, Notaggregat.
    Das Wort Notaggregat traue ich mich gar nicht hier anzusprechen, dann werde ich wieder für verrückt erklärt, ich würde den Advent versauen wollen usw…..

  25. Was werden Slomka, Kleber und Kollegen dann -irgendwann nach dem Blackout- für Schuldige dem bundesdeutschen TV-Puplikum präsentieren?
    Putins Hacker, Trump persönlich, die Rechten, die Rechtsextremen, die Rechtsradikalen, die Klimaleugner? LoL

    Andererseits, ein Land dessen Wähler mit in Summe über 50% CDU,SPD und Grün wählen – braucht möglicherweise dringend solch ein Ereignis! Einfach ‚mal zum Aufwachen fuer viele (west)deutsche und einige (ost)deutsche Volksgenossen, die an den Honigtöpfen des Systems hängen, sich gemütlich eingerichtet haben – und zutiefst davon überzeugt sind, dass Legislative, Judikative und Exekutive Garant dafür sind, dass der Status Quo mindestens 1000Jahre anhält.
    Spätestens im Blackout, wenn nach einigen Tagen die ersten Horden kommen – und die eigenen Vorräte klauen, dabei noch die Frau und Töchter vergewaltigen – und das Handy nach der Wahl von 112 einfach still bleibt … dann ja dann, wird aufgewacht!

  26. Waldorf und Statler 8. Dezember 2019 at 17:26

    Nicht nur der, auch die Merkel wird toben wenn sie das hört. Die CDU in Anhalt versucht halt zu retten was noch zu retten ist.

    Woher der Sinneswandel, vielleicht liegt es daran. In Sachsen-Anhalt müssen sie jetzt schon eine Koalition aus 4 abgehalfterten BRD-Alt-Parteien bilden, CDU-SPD-Grüne-FDP. 2016 reichten noch 3 BRD-Alt-Parteien.

    29.11.2019: #Landtagswahl #Sachsen-#Anhalt #LTWST #LTW21

    #CDU 28% | #AfD 25% | DIE #LINKE 15% | #SPD 8% | #GRÜNE 7% | #FDP 6% | #FREIE WÄHLER 3% | Andere 8%

    https://twitter.com/prognosumfragen?lang=de

  27. Was an dem Artikel merkwürdig ist, ist freilich, dass er die Möglichkeit von mehreren. Wochen ins Auge faßt. Also eine Woche würde ich sicher schaffen, da ich seit 3 Tagen mich vorbereite. Aber mehrere Woche, dass bedeutet doch den Tod eines jeden der sich nicht optimal vorbereiten kann. Was soll das also mit den mehreren Wochen. Darauf kann man sich dich normal gar nicht vorbereiten.

  28. Die heilspolitischen Eckpunkte fürs Pack stehen fest:

    – schuften bis zum Umfallen

    – bei islamisch-messertechnischen Vorfällen die Schnauze halten

    – als Rentner Pfandflaschen sammeln

    – alles andere wird verbotten

  29. … und was ist mit den Plünderungen und Morden, wenn keine Polizei, keine Feuerwehr erreichbar ist? Während sich die Clans und islamischen Terrorbanden bis an die Zähne bewaffnen dürfen, wurde die deutsche Bevölkerung im „Kampf gegen Rechts“ entwaffnet!
    Gute Nacht!

  30. Und noch einen Vorschlag für den Super Prepper.

    Freunden sie sich bei Kaffee mit Cold Brew Technik an. Google hilft.

    Sie sparen wirklich Zeit und Energie, da sie nur noch die Tasse Kaffee auf Trinktemperatur erwärmen müssen, die Sie gerade haben. Das Kaffee“kochen“ entfällt völlig. Damit kann man knappe Energievorräte wirklich strecken!

  31. Der Artikel von Herrn Prinz ist erst einmal sehr gut, aber einen wesentlichen Punkt hat er vergessen: Ganz Deutschland ist ein grünes Gewölbe und ein Stromausfall ist die Stunde der Merkelianer & Machetenmänner. Stichwort „Sicherheit“! Auch da muss der Bürger aufrüsten, es geht gar nicht anders. Wenn Lebensmittel & Co knapp wird, gehen die Plünderungen & Gewalt los. Darauf könnt ihr euch verlassen.

    Ich empfehle jedem Deutschen dieses Buch hier: https://www.pdf-archive.com/2011/04/12/das-grosse-buch-der-ueberlebenstechniken/

    Und noch was … bei Rossmann an der Kasse gibts im 1.000er-Pack diese kleinen Tüten. Da kann man ganz hygienisch reinkack*n und falls die Antifa kommt, hat man auch gleich was zum Werfen.

  32. 2. Advent in Deutschland

    „Stuttgart

    Frau wird auf offener Straße niedergestochen und stirbt im Krankenhaus

    Sonntag, 08.12.2019, 17:34
    Eine Frau ist am Sonntagmittag in Stuttgart auf offener Straße niedergestochen und tödlich verletzt worden. Sie war mit lebensgefährlichen Verletzungen in eine Klinik gebracht worden, wo sie wenig später starb.
    Das teilten Staatsanwaltschaft und Polizei am Sonntag mit. Die Polizei nahm den mutmaßlichen Täter in der Nähe des Tatorts fest. Die Hintergründe der Tat sind den Angaben zufolge bislang unklar, ebenso, ob sich Opfer und mutmaßlicher Täter kannten. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauerteten an. Der Verdächtige sollte in der Nacht vernommen werden.“

    https://www.focus.de/regional/stuttgart/stuttgart-frau-wird-auf-offener-strasse-niedergestochen-und-stirbt-im-krankenhaus_id_11436788.html

  33. Das_Sanfte_Lamm 8. Dezember 2019 at 17:33

    „Als logische Konsequenz kommt dann ein weiteres, an Lächerlichkeit kaum zu überbietendes Urteil nach Jugendstrafrecht.“

    Allein das Alter und der Bonus sorgen für ein mildes Urteil. Der Haupttäter, so er überhaupt ermittelt wird da die sich ja fast immer gegenseitig beschuldigen, bekommt vielleicht 7 Jahre Jugendstrafe. D.h., spätestens 2025 läuft er wieder in Augsburg rum.

  34. jeanette 8. Dezember 2019 at 17:10

    Badewanne randvoll laufen lassen ist bestimmt richtig.
    Aber Wasser abkochen mit was ohne Strom?

    Deshalb heißt es ja VORSORGEN, also Vorkehrungen, Anschaffungen, über Problemlösungen nachdenken bevor es zum Fall der Fälle kommt.
    D.h. individuelle Probleme erkennen und entsprechende Maßnahmen ergreifen.
    Zum abkochen kann man einen kleinen Holzofen benutzen, einen den man in einer Mietwohnung z.B. auf dem Balkon oder der Terrasse betreiben kann. Etwas Brennmaterial findet man überall bzw. kann JETZT schon etwas einlagern. Ebenso Streichhölzer, Kerzen, Feuerzeuge. Etwas Wasser in den 1,5ltr. Flaschen aus dem Discounter kann man einlagern, so verschwindet das Problem des abkochens.
    Ein paar Vorräte anlegen, Instantsuppen, Konserven die man ohnehin benötigt.
    Meine Gattin machte sich immer ein wenig lustig über meine Bevorratung*, als wir dann einmal drohten einzuschneien, war der Gang in den gut (normal) gefüllten Vorratskeller sehr beruhigend.

    * Ich habe mir angewöhnt bei Angeboten von Dingen des täglichen Bedarfs gleich etwas mehr einzukaufen. Es wird ja ohnehin benötigt und verbraucht.
    Wenn der gute Kaffee im Angebot ist werden halt 10 Packungen gekauft. Nudeln, div. Konserven, Toilettenpapier, Getränke, Gewürze, Spirituosen … alles ist halt in etwas größeren Mengen da.
    Als kürzlich am Sonntag gekocht wurde und plötzlich der Senf leer war, war ich in wieder einmal in meiner Ansicht bestätigt.

    Was ich persönlich als extrem wichtig erachte ist GEMEINSCHAFTEN bilden. Man muss keine Blutsbrüderschaft mit den Leuten schließen oder sich regelmässig treffen, nur soweit das man im Fall der Fälle einfach nicht alleine ist.

  35. jeanette 8. Dezember 2019 at 17:30

    Jens Eits 8. Dezember 2019 at 17:27

    1 Täter, 3 Pässe.
    Willkommen im Blöd-, Dumm- und Beuteland.

    Festnahmen nach tödlicher Prügel-Attacke
    Es handelt sich beim Haupttäter nach BILD-Informationen um einen 17-Jährigen mit deutscher, türkischer und libanesischer Staatsangehörigkeit.
    https://www.bild.de/regional/muenchen/muenchen-aktuell/schlaeger-17-gefasst-festnahme-nach-toedlicher-pruegel-attacke-66558246.bild.html
    ———————————————————————————————

    Wenn eine Ratte im Pferdestall geboren wird, bleibt es eine Ratte.

    Wahnsinn, was in Deutschland unter Merkel alles möglich ist.

  36. Die Menschen in den Städten und Wohnsilos tun mir leid, wenn es zum Chaos kommen sollte.

    Zwei Namen werden mir ewig in Erinnerung bleiben,
    beide hört man täglich im Glotzkasten
    der eine mit H
    der andere mit M

  37. @ BePe 8. Dezember 2019 at 17:37… … die Merkel wird toben wenn sie das hört. Die CDU in Anhalt …

    bin mal gespannt wie sich der Stahlknecht nach dieser Grundsatzbestimmung der Merkel gegenüber positioniert, wir erinnern uns an

    Auszug aus Zeitungsartikel vom 4.6.2017, Moscheen später bauen Sachsen-Anhalts Innenminister Holger Stahalknecht ( CDU ) hat an muslimische Verbände appelliert, in der aktuell aufgeheizten Situation auf den Bau von Moscheen zu verzichten “ meine Botschaft wäreihr dürft Moscheen bauen, aber baut sie nicht jetzt, die Bevölkerung braucht noch Zeit sich an den Islam im Land zu gewöhnen …. sagt Stahlknecht der Magdeburger Volksstimme, … klick !

  38. Marie-Belen 8. Dezember 2019 at 17:44

    Die Fälle kommen jetzt schon im Tagestakt, wenn es so weitergeht in 5-10 Jahren vielleicht schon im Stundentakt. Und der BRD-Michel wählt starrsinnig weiter die BRD-Alt-Parteien obwohl die dafür indirekt für diese Taten verantwortlich sind.

  39. BePe 8. Dezember 2019 at 17:46

    @Das_Sanfte_Lamm 8. Dezember 2019 at 17:33

    „Als logische Konsequenz kommt dann ein weiteres, an Lächerlichkeit kaum zu überbietendes Urteil nach Jugendstrafrecht.“

    Allein das Alter und der Bonus sorgen für ein mildes Urteil. Der Haupttäter, so er überhaupt ermittelt wird da die sich ja fast immer gegenseitig beschuldigen, bekommt vielleicht 7 Jahre Jugendstrafe. D.h., spätestens 2025 läuft er wieder in Augsburg rum.

    Bei „guter Führung“ kann der „Haupttäter“ spätestens ab 2023 den nächsten Feuerwehrmann ins Jenseits befördern.
    Vermutlich läuft es jedoch auf eine „Bewährungsstrafe“ *Kranklach* hinaus.
    Die Verfolgung von „Demokratieabgabeverweigerern“ und „Parkticketnichtzahlern“ sowie von „Hasspostern“ hat bei den Behörden OBERSTE PRIORITÄT, immerhin leben wir in einem Rechtsstaat.

  40. Um auf den eigentlichen -und sicher gut gemeinten Artikel- einzugehen:
    Ich denke, man kann ausser ein paar Vorräte bereitzuhalten – keine pauschalen Tipps geben!
    Es kommt immer auf die individuelle Situation an.
    Viele Vorräte bedeutet nämlich auch: Bevorzugtes Angriffsziel zu sein!
    Was hoert man während des Blackouts auf jeden Fall, wenn man durch die Strassen geht?
    Genau, die Notstromaggregate derer die vorgesorgt haben! Usw. usw.

    Im Prinzip sollte man dicht besiedelte Gegenden verlassen, sofern möglich – und das aufsuchen, was
    vor 2000 Jahren den Deutschen auch schon geholfen hat: Den Wald!

  41. JBePe 8. Dezember 2019 at 17:46

    Allein das Alter und der Bonus sorgen für ein mildes Urteil. Der Haupttäter, so er überhaupt ermittelt wird da die sich ja fast immer gegenseitig beschuldigen, bekommt vielleicht 7 Jahre Jugendstrafe. D.h., spätestens 2025 läuft er wieder in Augsburg rum.

    „Jugendstrafe“ bedeutet im Klartext, dass real 50% der Haftzeit abgesessen und die U-Haft (sofern angeordnet) angerechnet wird. Nach 50% der Haftzeit kommt er in den offenen Vollzug oder der Rest wird zur Bewährung ausgesetzt.
    Wenn es überhaupt zum Urteil von 7 Jahren kommen wird.
    Da ich, wie bereits erwähnt, fest davon ausgehe, dass der Türke oder Libanese – oder was auch immer der ist – einem Clan angehört, erübrigen sich aus meiner Sicht weitere Spekulationen über das Urteil durch die deutsche Justiz.

  42. lorbas 8. Dezember 2019 at 17:50

    jeanette 8. Dezember 2019 at 17:10

    Badewanne randvoll laufen lassen ist bestimmt richtig.
    Aber Wasser abkochen mit was ohne Strom?

    Deshalb heißt es ja VORSORGEN,
    —————————————–

    Ja, das Problem ist immer wohin mit dem ganzen Zeug.
    Dann sind die Lebensmittel abgelaufen und nichts ist passiert und man schmeißt alles weg.
    Vernünftig wäre es aber durchaus.

    Zumal wo es sich ja jetzt schon massiv ankündigt. Wenn man in die Apotheke geht irgend etwas Banales will, gibt es das ein halbes Jahr nicht, oder gar nicht. So wie in der DDR.

  43. Waldorf und Statler 8. Dezember 2019 at 17:55

    die meisten sind Kriegsflüchtlinge, und laut UN-Abkommen müssen die nach Kriegsende zurück in ihre Heimat. Es sei denn, wir werden hier von der UN belogen. Der Libanon, Jordanien, die Türkei und Pakistan machen es jedenfalls so, oder wollen es demnächst so machen.

  44. Also, ich will jetzt das System nicht stützen und ich bereite mich auch für eine Woche vor. Aber es würde mich doch interessieren wie wahrscheinlich ein Blackout unter normalen Bedingungen ist. Gut, es gab Meldungen, dass man letztes Jahr mehrmals kurz davor gestanden habe. Aber daraus wird man ja auch Maßnahmen erarbeitet haben. Ganz abgesehen davon, dass alles enorm schädlich ist. Aber u.U. kann man vielleicht große Verbraucher runter abschalten, vielleicht Teilnetze abschalten, was weiß ich. Da würde ich mich schon kundig machen. Etwas anderes wäre natprlich tatsächlich Sabotage. Also wie schlimm auch immer dieses Irrenhaus ist. Sabotage ist immer noch ein Unterschied zu „normalen“ Problemen.

  45. Das_Sanfte_Lamm 8. Dezember 2019 at 18:02

    Jugendstrafe sogar nur 50%, wieder was gelernt, ich dachte 2/3.

  46. Waldorf und Statler 8. Dezember 2019 at 17:55

    Beitrag -BePe 8. Dezember 2019 at 18:08- war auch für dich.

  47. Die dämliche Dreck_au wird alles tun …
    um uns das Leben auch weiterhin zu vermiesen …

    Aber keine Angst:

    Der Tag des HERRN ist nahe; dann kann die uns kreuzweise am Ar_ch lecken

  48. Gerade in den 18 Uhr-Lügenmeldungen bei entivau: Der bayr. Innenminister Friedrich ist erleichtert über den schnellen Fahndungserfolg nach der öffentlichen Schlachtung des deutschen Feuerwehrmannes durch Ausländer in Augsburg. Ja, Herr Friedrich, jetzt wird alles gut. Mal unter uns: Den 17-jährigen Passdeutschen wird doch sowieso nix passieren, „Fahndungserfolg“ hin oder her. Das wissen Sie genauso gut wie jeder normale Deutsche hier in Merkeldeutschland. Lachend und mit dem Stinkefinger werden diese Passdeutschen den Gerichtssaal verlassen und über solche verfetteten CSU-Schwabbelbäuche wie Sie, Herr Friedrich, nur noch lachen. Eigentlich, Herr Friedrich, wäre es ihre Aufgabe gewesen, solch einen erbarmungslosen Mord zu verhindern …. aber als Merketreuer beschränken Sie sich ja seit Jahren auf eine „schnelle Aufklärung“. Das ist nicht genug, wie auch dieser (noch namenlose) Tote … der wievielte Tote ist das eigentlich seit 2015? … belegt.

    Ich erinnere daran, dass man heute noch 95-jährige SS-Leute vor Gericht zerrt, die irgendwann mal für 8 Wochen als Schreiber in einem KZ waren … Argumentation der linksgrünen Gerichte: „Er hat als Teil des Systems dazu beigetragen, dass das Gesamtsystem funktionieren konnte.“ Herr Friedrich, wir werden diese Argumentation auch bei Ihnen vollziehen, wenn die unabhängige juristische Aufarbeitung der Merkel-Schreckensjahre beginnt.

  49. BePe 8. Dezember 2019 at 18:11

    Jugendstrafe sogar nur 50%, wieder was gelernt, ich dachte 2/3.

    Bei solchen Fällen stehen die Urteile bereits vor Beginn der Verhandlung fest.
    Konnte ich vor Jahren aus erster Hand von einem SEK-Polizisten und einer Strafverteidigerin, mit denen ich Anfang der 2000er gemeinsam sportelte, erfahren.
    Und ich wollte es damals anfangs nicht so recht glauben und hielt die Schilderungen der zwei für übertrieben……

  50. Wenn es mal soweit kommt fahre ich zu meinen Eltern. Die leben fast anachronistisch. Heizen noch mit Holz und Kohle (Die Scheune ist voll davon, reicht für mehrere Jahre). Als Ende 2005 in Westfalen die Strommasten unter der Schneelast zusammen krachten und die Leute daraufhin keinen Strom mehr hatten, ist mein Vater gleich in den Baumarkt und hat sich ein Benzin-Stromaggregat gekauft. Falls das auch mal bei uns passieren würde. Benzinvorräte befinden sich im Gartenhaus neben dem Haus in Kanistern. Ansonsten finden sich im Kartoffelkeller Kartoffeln für mindestens ein Jahr. Daneben Lageräpfel, eingewecktes Obst und Gemüse. Dazu unzählige Konserven und Vorräte (der Autor hat recht, Eigenheimbesitzer sind klar im Vorteil). Wenn ich es schaffe mich bis zu denen durchzuschlagen bin ich erstmal sicher. Ich muss nur 20km schaffen. Das ist zu Fuss locker machbar. Nachteil wird nur sein, dass die vielen Systemgünstlinge, Merkelvertrauer und Linken sich dann bei denen die sie früher belächelt haben mit Gewalt versuchen werden einzudecken. Aber auch dafür ist vorgesorgt. Schusswaffen und Munition sind vorhanden. Wenn wirklich der Strom ausfällt wird keiner mehr vom Landratsamt kommen und schauen ob die Knarren sich ordentlich verschlossen im Munitionsschrank und getrennt von der Munition befinden. Die werden ihre eigenen Sorgen haben. Natürlich würde die Nachbarfamilie was bekommen. Mit denen stehen wir uns gut und die denken wie wir. Mein Nachbar war für mich wie ein kleiner Bruder. Für die kleinen Jungs ist mein Vater der Ersatzgroßvater. Die Nachbarfamilie hat sogar noch mehr Platz und einige Tausend Liter Heizöl im Tank. Ebenso hat der Nachbar eine Hobby-Hühnerzucht. Also an Eiern und Hünnersuppe würde es auch nicht mangeln. Wenn meine Geschwister und mein Schwager auch noch hinzustoßen würden, wären wir schon eine wehrhafte „Community“. Ein Lob auf die ländliche Struktur. Probleme werden in erster Linie die Leute in den „bunten, toleranten und weltoffenen Städten“ haben.

  51. Die Kühlkette, die Kühlkette! Tonnen von Lebensmitteln und Medikamenten werden verderben. Hunger, Tod und Seuche werden die BRD-Metropolen heimsuchen. Plünderung, Raub, Mord!

    Ich denke aber, der Regierungsbunker zu Berlin hat seine eigene Energiewende-Sondereinheit mit Notstromaggregat, und die Frau Kandselbunzlerin und ihr bunter Hofstaat kommen so sicher durch die dunkle Zeit.

  52. Marodierende Ausländerbanden haben unser ganzes Land im Griff!

    Ich schäme mich für unsere Regierung!
    Ich schäme mich auch besonders für Herrn Seehofer!
    Erst holt er sie alle rein und dann betrauert er ihre Taten!
    Wie feige und hämisch wie unehrlich und unehrenhaft!

  53. Ein Gutes hätte ein flächendeckender Stromausfall:
    Man sieht die ganzen Neger nicht mehr :- )

  54. OT sry

    Die Ermittler verzichteten außerdem darauf, mit sichergestelltem Bild- und Video-Material an die Öffentlichkeit zu gehen.

    https://www.merkur.de/bayern/augsburg-feuerwehrmann-tod-bayern-paare-gruppe-maenner-streit-festnahmen-mann-tot-13279064.html

    War für heute angekündigt.
    Wer weiß, ob die überhaupt jemanden festgenommen haben.
    Ich glaube dieser Mischpoke nichts mehr.

    Wenn sie eine Festnahme verkünden, erübrigt sich die für heute angekündigte Öffentlichkeitsfahndung.

    Dass es Kuffnucken waren, müssen sie sagen, da es Augenzeugen gibt.

    http://www.pi-news.net/2019/12/augsburg-der-weihnachtsmarkt-geht-weiter/

  55. Die Supermärkte wären nach spätestens drei Tagen leergeräumt. Nach einer Woche könnte man die Läden wegen des bestialischen Gestanks der Kühlwaren sowieso nicht mehr betreten.

    Nach wenigen Tagen würden die Leute anfangen, die Tanks von Tankstellen abzupumpen.

    In den großen Städten wäre sehr schnell das Wasser ein Problem.

    Wenn das Event im Winter stattfindet, käme hinzu, dass abgesehen von einfachen Kaminöfen keine Heizung mehr laufen würde.

    Ich kann mir nicht vorstellen, dass die vom Bund geplanten 100 Notstromaggregate da auffallen würden.

  56. Flächendeckender Blackout: Was kann ich tun? – Teil 1

    Ich kaufe mit ein Ticket und fliege nach Sydney. Da warte ich auf den Teil II aus Deutschland.

    Übrigens gibt es da auch einen ALDI…..

  57. @ ich2 8. Dezember 2019 at 17:12

    wen kws von aussen kein Strom mehr bekommen fahren sie automatisch herrunter, und werden dan zu Verbrauchen.

    Abgesehen von der nicht vorhandenen Orthographie: Sie – offensichtlich meinen Sie die KKW – werden „dan“ zu Verbrauchern wovon? Von dem dann nicht mehr vorhandenen Strom von „aussen“?

    Sie widersprechen Sich wieder einmal nach Kräften selbst.

  58. .
    .
    EIN HERZ FÜR KINDER…????
    .
    Was ekelt mich diese Sendung an.. Seit Jahrzehnten steigt die Armut deutscher Kinder und Promis feiern sich als die großen Spender und Gönner.. .. und die Armut steigt weiter..

    .
    Wo bleibt das viele Geld.. ?
    .
    Versandet es wie immer in dunklen Kanälen und dubiosen Vereinen?
    .
    Hört endlich auf mit dieser ekelhaften verlogenen Sendung!
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Hohe Dunkelziffer
    .
    Viel mehr Kinder von Armut betroffen als offiziell bekannt

    .
    Etwa 1,4 Millionen bedürftige Kinder tauchen nach Schätzung des Kinderschutzbundes in offiziellen Sozialhilfe-Statistiken nicht auf. Gründe seien bürokratische Hindernisse oder die Scham der Eltern.
    .
    Etwa 4,4 Millionen Kinder in Deutschland sind nach Schätzungen des Deutschen Kinderschutzbundes von Armut betroffen – etwa 1,4 Millionen mehr als bisher angenommen.
    .
    https://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/kinderarmut-deutlich-mehr-kinder-betroffen-als-offiziell-bekannt-a-1224339.html
    .
    Mrd. über Mrd. für illegale Asylanten aber kein Geld für deutsche Kinder und Familien.

  59. Was kommt denn als erstes ?
    Der Blackout ? (Gaskocher kaufen )
    Der Weltsystemcrash ? (Immobilien kaufen)
    Oder die Machtübernahme des Islams ( Maschinengewehr kaufen)
    Wobei bei den ersten Zwei, eine MP auch nicht schaden kann.
    Schöne Aussichten für unsere Friday for Future – Astlöcher !

  60. Tom62

    Herr/Frau ich2 wirkt hier schon seit Jahren als Correctiv.

    Da kam sie unter Moderation und hat gedroht, sich wieder nach Heise zurückzuziehen. Dort sind ja eh die schlaueren Leute…..

  61. Drohnenpilot 8. Dezember 2019 at 18:39
    .
    .
    EIN HERZ FÜR KINDER…????
    .
    Was ekelt mich diese Sendung an.. Seit Jahrzehnten steigt die Armut deutscher Kinder und Promis feiern sich als die großen Spender und Gönner.. .. und die Armut steigt weiter..
    .

    Wo bleibt das viele Geld.. ?

    .
    […]

    Ich denke, die ganzen Organisationen dienen in erster Linie zur Vergabe von Pöstchen an den Futtertrögen, anstatt um reale Hilfe zu leisten.
    Der Fall der türkischen Ehefrau vom Frankfurter OB Feldmann war mit Sicherheit nur ein Fall von vielen im System des bundesrepublikanischen Champagnerbolschewismus.

  62. Drohnenpilot 8. Dezember 2019 at 18:39

    .
    .
    EIN HERZ FÜR KINDER…????
    .
    Was ekelt mich diese Sendung an.. Seit Jahrzehnten steigt die Armut deutscher Kinder und Promis feiern sich als die großen Spender und Gönner

    —————————

    18 MIO EUR haben die gestern gesammelt.
    Das geht alles nach AFRIKA!

    Jeder der Gutbetuchten, die dort mitmachen, also mit spenden, fühlen sich sicher wie Könige nach der Sendung!
    Das Gewissen ist dann für ein ganzes Jahr erleichtert!

    Afrika! Afrika! matters!

    Auch die deutsche Nonne arbeitet in Afrika.
    So als gäbe es hier nichts zu tun mit Kindern!

    Wenn die Nonne dort hinginge, und die Afrikaner zur Sterilisationen überreden würde, dann könnte man sagen sie macht etwas Nützliches! Aber erst füttert sie die niedlichen Kleinen,
    und wenn sie dann zwanzig oder siebzehn sind, dann gehen sie aufs Boot möchten Deutschland kennen lernen.
    Dann haben wir sie hier!

  63. jeanette 8. Dezember 2019 at 17:34

    Ja, Notaggregat.
    Das Wort Notaggregat traue ich mich gar nicht hier anzusprechen, dann werde ich wieder für verrückt erklärt, ich würde den Advent versauen wollen usw…..

    ….

    Niemand erklärt Sie für verrückt, sie sind nur eine normale Frau mit den richtigen Instinkten. Sie sorgen für hohe Clickzahlen. Also für das, was PI dringend braucht. WSD bringt es nicht mehr…..

  64. VivaEspaña 8. Dezember 2019 at 18:27

    OT sry
    Die Ermittler verzichteten außerdem darauf, mit sichergestelltem Bild- und Video-Material an die Öffentlichkeit zu gehen.
    (…)
    War für heute angekündigt.
    Wer weiß, ob die überhaupt jemanden festgenommen haben.
    Ich glaube dieser Mischpoke nichts mehr.
    (…)
    ++++++++++++++++++++++++++++

    Ich auch nicht mehr.
    Die konnten ja nicht schon wieder behaupten, die Kameras waren defekt oder ähnliches, so wie fast immer in solchen Fällen. Denn das wäre so langsam aber sicher aufgefallen. Glücklicherweise wurde jetzt ayner festgenommen.
    So kam man um die Veröffentlichung des Bildmaterials mit den sieben Aynmännern (erst einmal) herum.
    Schaun`mer mal…..

  65. Rheinlaenderin 8. Dezember 2019 at 18:25
    Ein Gutes hätte ein flächendeckender Stromausfall:
    Man sieht die ganzen Neger nicht mehr :- )
    _________________________
    Hat was….nur, die sehen Sie.

  66. Sydney 8. Dezember 2019 at 18:50
    jeanette 8. Dezember 2019 at 17:34

    Ja, Notaggregat.
    Das Wort Notaggregat traue ich mich gar nicht hier anzusprechen, dann werde ich wieder für verrückt erklärt, ich würde den Advent versauen wollen usw…..

    ….

    Niemand erklärt Sie für verrückt, sie sind nur eine normale Frau mit den richtigen Instinkten. Sie sorgen für hohe Clickzahlen. Also für das, was PI dringend braucht. WSD bringt es nicht mehr…..

    In den USA, Kanada und Australien gehören auf dem Land benzinbetriebene Stromgeneratoren zur normalen Ausstattung, um Stromausfälle zu überbrücken.

  67. VivaEspaña 8. Dezember 2019 at 18:55

    Jeanette ist viel besser als Barackler.

    Jetzt bräuchten wir noch eine Chantelle, wie bei Bully Herbig….

  68. Klimawandel in Österreich.
    Ein guter Versuch, übersichtlich die Zahlen zusammenzufassen. Unabhängig, ob man an einen menschengemachten Klimawandel glaubt oder nicht.

    Ich bin ein typischer alter Klimaleugner und Klimahasser.

    Natürlich gibt es auch für mich einen Klimawandel, Ich kann mir sogar menschliche Einflussparameter vorstellen, über den UHI (städtische Hitze Zentren) Einfluss hinaus. Aber ich bin felsenfest überzeugt, dass es sich um pure Hybris handelt, wenn sich der Mensch einbildet, dass er das Klima kontrollieren könnte.

    Und auf meine gutgemeinten und durchdachten Vorschlägen geht Frau Dr. Merkel leider nicht ein. Bevor man mit Billionen Summen das Weltklima rettet, sollte man es erstmal in kleinem Maßstab testen, ob es funktioniert.

    Man kann mit dem Moseltal anfangen und die Durchschnittstemperatur um 1 Grad absenken. Vielleicht noch wegen dem Wein im Oktober um 2 Grad erhöhen. Das müsste ja ein Kinderspiel sein. Und dann nimmt man sich den Bodensee vor, erhitzt den Bodensee um 2 Grad und kühlt ihn dann wieder um genau dieselben 2 Grad ab. Wenn man das im Griff hat, dann kann man mal darüber nachdenken den Großraum München um 0,25 Grad abzusenken. So bekommt man einfach ein bisschen Routine, bevor man sich an Bayern oder Baden-Württemberg wagt.

    Deutschland, Europa und die Welt sollten erst kommen, wann man nachgewiesen hat, dass man es schon in so kleinem Rahmen einigermaßen gut schafft. Außerdem ist es deutlich preisgünstiger. Und vielleicht hätten es Sachsen und Thüringen wieder sogar lieber ein Grad wärmer…
    ____________________

    „ÜBERSICHT

    Der Klimawandel spielt eine immer größere Rolle bei der Zukunftsplanung Österreichs. Umso wichtiger ist eine solide fachliche Basis der Klimadebatte, die noch immer kontrovers geführt wird. Für den Laien ist nicht immmer erkennbar, welche Argumente stichhaltig sind, und wessen Aussagen man vertrauen kann.

    Auf dieser Webseite sind die unstrittigen Basisfakten zum Klimwandel in Österreich zusammengestellt. Die Darstellung richtet sich an alle Interessierten: Bürger mit oder ohne Vorkenntnisse, Journalisten, Schüler, politische Entscheider, Investoren und Unternehmer. Alle Daten dieser Zusammenstellung sind gewissenhaft recherchiert und mit der Originalquelle verlinkt. “

    http://www.klimawandel-in-oesterreich.at/

  69. .
    .
    Bundesinnenminister Seehofer :
    .
    „Deutschland ist eines der sichersten Länder der Welt“
    .
    (!!!!!….Ja für ausländische Verbrecher und Terroristen…!!!!!!!)
    .
    .
    Stuttgart:
    .
    Frau auf der Straße niedergestochen – tot
    .
    .
    Augsburg:
    .
    „Männergruppe“ ermordet Fußgänger nach Weihnachtsmarkt-Besuch
    .
    .
    Merkel-Deutschland. das größte SCHLACHTHAUS Europas.

  70. Dat Blutraute wird in die Geschichte eingehen ….

    …. als einer der schlimmsten Verbrecher aller Zeiten …

    Macht die einfach einen gutfunktionierenden Staat kaputt …

    Dreck_au !

  71. Wer auf dem Land lebt, in einem Dorf mit funktionierender Nachbarschaft, in einem umfriedeten Haus mit Umschwung, hat es in dieser Hinsicht viel leichter.

  72. Ich weiß nicht aber irgendwie kann ich den Beitrag nicht ganz ernst nehmen (Badewanne; Brettspiele …).
    Dabei sehe ich auch eine gute Seite an der Geschichte. Die Deutschen würden bei anhaltender Dunkelheit hoffentlich wieder mehr Kinder zeugen 😉

  73. Der Mordschläger vom Augsburger Weihnachtsmarkt hat neben der Deutschen noch 2 weitere Staatsbürgerschaften!

    Der hält sich alle Optionen offen. Aber Hauptsache erst mal gut Sozialleistungen von den Kuffar Deutschen abgreifen und in der City den neuen Herr raushängen lassen.


    Über die Meute die ihm bei der Ermordung geholfen hat erzählen die Merkelmedien nichts, offenabr will man vermeiden, dass die Bevölkerung erfährt, dass es sich um Merkelimporte handelt.

  74. alles-so-schoen-bunt-hier 8. Dezember 2019 at 19:04
    Wer auf dem Land lebt, in einem Dorf mit funktionierender Nachbarschaft, in einem umfriedeten Haus mit Umschwung, hat es in dieser Hinsicht viel leichter.

    ….

    Ich habe da meine Zweifel. Wenn alles vor die Hunde geht, lohnt das Überleben nicht. Da werden die Lebenden die Toten beneiden.
    Als Notmaßnahme kann man sie glühende Holzkohlen ins Zimmer stellen. Dann ist es bald vorbei….

  75. vor kurzem war hier der Bericht:
    „Advent, Advent, der Tesla brennt“
    und siehe da, die e-Autos sind tatsächlich
    an allen Orten schwer am abbrennen.
    ————————————————————–
    Samstag gegen 22.30 Uhr informierte die Leitstelle der Polizei
    über Feuer auf dem Gelände des Post-Briefzentrums
    im Offenburger Nordosten.
    Dort brannten nach Angaben von Feuerwehrsprecher
    Wolfgang Schreiber drei abgestellte Elektro-Kleinlieferwagen
    in ganzer Ausdehnung. „Es bestand die akute Gefahr der
    Gefahrenausbreitung auf weitere Lieferfahrzeuge“, so Schreiber.

    Atemschutztrupps konnten den Brand zwar schnell unter Kontrolle
    bringen, jedoch einen Totalverlust von drei Fahrzeugen
    und zwei Ladestationen nicht verhindern.
    Mindestens ein weiteres Zustellfahrzeug wurde durch
    die Hitze beschädigt.
    https://www.badische-zeitung.de/e-postautos-in-flammen-und-alarm-mitten-in-der-weihnachtsfeier

  76. Ich möchte darauf hinweisen , dass eine normale Solaranlage ohne
    eine noch teure zusätzliche Insellösung bei Stromausfall nicht mehr funktioniert .

    Da kann die Sonne noch so gut scheinen , wenn kein Strom mehr da ist ,
    liefert die größte Solaranlage auch keinen Strom mehr .

    Das hängt meines Wissens mit dem Wechselrichter zusammen , der zur Umwandlung von Gleichstrom in Wechselstrom eben Strom extern benötigt . Die Solaranlagenanbieter arbeiten allerdings derzeit fieberhaft daran ,
    für dieses Grundsatz-Problem eine preiswerte technische Lösung anzubieten .

  77. jeanette 8. Dezember 2019 at 17:10
    Badewanne randvoll laufen lassen ist bestimmt richtig.
    Aber Wasser abkochen mit was ohne Strom?

    Ein guter Schuss Rum tut das Gleiche. Deshalb auch hier einen ordentlichen Vorrat halten.

  78. Deldenk 8. Dezember 2019 at 19:05 , Drohnenpilot
    8. Dezember 2019 . Stuttgart:
    .
    Frau auf der Straße niedergestochen – tot
    .—————-
    Jo, man beeilt sich aber und macht noch schnell einen Nachtrag, extra nur um zu sagen, dass es mutmaßlich® ein deutscher Täter war:

    ____________________

    Das muß noch nicht die ganze Wahrheit sein . Es gibt bei uns viele ( s.a. Totschlag von Augsburg ) , die Mehrstaatler sind , denen man die deutsche Staatsangehörigkeit nachgeschmissen hat .

  79. Wichtig ist, die Gesetze der Thermodynamik zu kennen und zu nutzen. Wasserdampf heizt wie verrückt.
    In unserem Bad, bevor wir baden, lasse ich ausschließlich heißes Wasser in die Wanne, etwa 10 Zentimeter Höhe. Fünf Minuten später ist das Bad mollig warm. Gleiches gilt mit Wannen in anderen Zimmern. Blechwannen leiten zudem die Wärme schneller aus dem Wasser.
    Das heißt: Man braucht nur eine Hitzequelle. Holz aus dem Wald und eine Feuerschale im Freien, sowie einen Kessel.
    Hat man zudem noch einen Bach in der Nähe, hat man wunderbare Ressourcen zum Heizen. Man muss das ja nicht als Trinkwasser verwenden.

  80. Also wenn ich hier so die Kommentare lese, bin ich davon überzeugt dass nach einem mehrwöchigen Black Out die meisten nicht mehr unter uns weilen.

  81. Die wirklich nachhaltige Vorsorge
    – für den Fall, dass wir noch etwas Zeit haben –
    ist die Wahl und Stärkung der AfD
    Die fordert die Abschaffung des EEG (mit Übergangsregelungen), der EnEV und des EEWärmeG.

  82. Estenfried
    8. Dezember 2019 at 19:16
    Deldenk 8. Dezember 2019 at 19:05 , Drohnenpilot

    ____________________

    Das muß noch nicht die ganze Wahrheit sein . Es gibt bei uns viele ( s.a. Totschlag von Augsburg ) , die Mehrstaatler sind , denen man die deutsche Staatsangehörigkeit nachgeschmissen hat .
    ——————-

    Genau darauf bezog sich auch meine Anspielung. WIR alle hier wissen das. Und dass zwei Stunden nach der ersten Pressemitteilung so ein Statement eilig nachgeschoben wird, lässt es doppelt verdächtig erscheinen.

  83. Heisenberg73 8. Dezember 2019 at 18:53

    Gute Nachricht zum Sonntag:

    Anti-AfD Hetzer Ziebs muss als Präsident der Feuerwehr zurücktreten

    https://www.merkur.de/politik/afd-kritik-feuerwehr-rechtspopulismus-praesident-skandal-ruecktritt-dfv-zr-13279072.html?fbclid=IwAR0u87R7gikqlFjJ2UUSktBfDF9q99nggqkIhppefwhh5q5ZPffMBPdyug4
    —————————————————————————-

    Schön zu sehen, dass die Basis der Feuerwehr anders tickt als dieser Merkel-Systemling Ziebs. Und nun sind natürlich die bösen Rechten Schuld an seinem Rücktritt. Da hat ihn seine eigene Intelligenz überholt, nichts weiter.

  84. Allein schon eine Solaranlage auf dem Dach sichert tagsüber die Stromversorgung oder einen Teil davon.

    Falsch denn die für die PV Anlagen eingesetzten Wechselrichter sind keineswegs Kaltstartfähig.
    Keine PV Anlage kein Windpark liefert Strom ohne vorher duch den Netzstrom eingeschaltet zu werden (sein).
    Man braucht erst Strom um die leistung der PV ins Netz einspeisen zu können.
    Sozusagen braucht man um einen Windpark ans netzt zu nehmen ein Kernkraft oder Kohlekraftwerk.

  85. VivaEspaña 8. Dezember 2019 at 19:24
    Da kann man sich nur noch besaufen:

    ….

    Kontrolliertes Saufen ist eine althergebrachte Kulturtechnik. Das beherrschen Ethnien nicht, die das Feuerwasser noch nicht lange kennen.

    Kann man in den USA und Australien besichtigen….

  86. Donar der Schwabe
    8. Dezember 2019 at 19:19
    Also wenn ich hier so die Kommentare lese, bin ich davon überzeugt dass nach einem mehrwöchigen Black Out die meisten nicht mehr unter uns weilen.
    ——–
    Sie sprechen hier einen wichtigen Punkt an: MEHRWÖCHIG. Sollte es tatsächlich soweit kommen, dann sind die ganzen Maschinen und Anlagen eben nicht in Kürze wieder hochgefahren. Viele Anlagen – vor allem in der Industrie – sind dann auch erstmal kaputt, fehlende Kühlung, kalt abgeschmiert etc. AKW Philippsburg wird ja schon seit Monaten auf das Verlassen des Netzes Ende diesen Jahres vorbereitet. Man darf gespannt sein, wie das ab Januar läuft. Rechnerisch versorgte es letztes Jahr die Hälfte aller Haushalte in BW mit Strom.
    Die Netzfrequenz zappelt nämlich auch hin und wieder ganz schön herum. Das merkt man ganz gut an den digitalen Uhren, die ihre Zeit auf der Netzfrequenz basieren und eben nicht per Funk sich mal eben kurz die Zeit holen.

  87. VivaEspaña 8. Dezember 2019 at 19:24

    Da kann man sich nur noch besaufen:

    OT +++breaking news+++

    Besoffener WASCHBÄR erschossen.
    In Erfurt!

    ———

    Oh, der arme Bär. Trotzdem muss ich lachen hahahaha…..

  88. Die ARD Tagesschau berichtet gewohnt überparteilich:

    „Aber die Partei braucht das Profil. Ein linkes Profil. Endlich ein klar erkennbares linkes Profil, das auf lange Sicht trägt. Irgendwann werden die fetten Jahre der Republik vorbei sein, dann braucht es wieder eine Partei, die sich um die Menschen kümmert – und nicht um die Märkte. Diese Partei könnte und sollte die SPD sein.“

    http://www.tagesschau.de/kommentar/spd-parteitag-257.html

    Und für so was zahlt IHR alle GEZ!

  89. @ Sidney 08. Dezember 2019 at 18:59
    @ Jeanette
    @ Viva 08. Dezember 2019 at 18:55

    Könnte mir bitte jemand erklären, wie ich in diese Diskussion komme?

  90. Barackler 8. Dezember 2019 at 19:38

    Versteh ich auch nicht.

    Was hab ich damit zu tun?

    Frag @Sydney 8. Dezember 2019 at 18:59

  91. Ein Kommentator hat das hier schon angesprochen, die Kühlkette für Lebensmittel ist das Problem! Doch ich setze noch eins drauf: Wenn für mehr als 1 Woche flächendeckend der Strom ausfällt dann kommt die eigentlich Not erst nach 1 Woche, selbst wenn im Netz Annalenas Kobolde schon wieder fürs Klima hüpfen; denn es konnte während des Ausfalls nichts mehr produziert werden, es ist kein Nachschub da, kein Benzin, keine Nahrung auch der Dosenfraß ist aufgefressen, es ist einfach nichts mehr da. Falls es ihnen nicht entgangen ist, man hat heute aus Kostengründen in den Firmen kaum noch Vorräte, das wird alles mit einer äußerst knappen Logistik kurzzeitig heran geschafft. Also das Ausgangsmaterial muß erst einmal wieder angeliefert werden, bevor man was damit anfangen kann.

    Von daher kann man sich zwar in einer Bude locker 1-2 Wochen einbunkern, aber danach gibt es erst recht nichts mehr „zum auffüllen“, egal was es ist. Das dauert seine Zeit, wenn Sie auch diese überbrücken können und dabei nicht angegriffen werden und dabei „fallen“ dann schaffen Sie das, aber in den Städten fressen die den Putz von der Wand, nebst den vielen dystopischen Varianten die hier schon von Vielen aufgeführt wurde.

    und wer noch ganz alte Leute kennt, der kann sich an die Beschreibungen nach dem Krieg erinnern, da war die Hungersnot am Größten. Außer natürlich bei den braunen Bonzen die dann Feuerrot oder im Westen CDU schwarz wurden.

    1989 können Sie vergessen, das ist nicht so wie in der Zone, Lastwagen voll machen rüber fahren und die Leute mit überhöhten Preisen über den Tisch ziehen.

    wie auch immer, die DDR 2.0 braucht offensichtlich mal wieder solche Erfahrungen, die Geschichte wurde schon wieder vergessen!

  92. Ich war beim Jahreswechsel 1978/1979 im Herzen der „Schneekatastrophe“ in Angeln, Schleswig-Holstein. Mitten im Nirgendwo auf einem Hof. Zwei Blizzards kurz hintereinander. Kein Strom, kein Nix.

    Was „uns“ damals rettete – nicht allerdings einen Teil des Viehs: Es war noch recht viel analog.

    -Unser Haus hatte einen – zu Beginn des Winters wohlgefüllten – Öltank. Wer kennt sie nicht noch: Die sorgfältig per Eisentür gesichterten Öltanks im Ölkeller, die mal in Einfamilienhäüsern Standard waren.
    -Unser Haus hatte Wärme durch einen Kamin plus Holzvorrat.
    -Unser Haus hatte Lebensmittelvorräte. Dosen. *Kreisch!*
    -Unser Haus hatte Wasser durch vorhandene Energie zum Schneeschmelzen

    -Die (elektrische) Melkanlage fiel samt Milchkühlung und Milchabholung durch die Meierei aus. Aber wir konnten 60 Milchkühe noch per Hand melken (dennoch bekamen einige Mastitis, die waren Handmelken schon damals nicht mehr gewohnt). Auch wenn die Masse der tausenden Liter Milch wahlweise eingefroren oder weggeschüttet wurden, hatten wir ein Grundnahrungsmittel.
    – Heu und Stroh für das Vieh waren vorhanden.
    – Die Schweine/Rinderfütterung/Entmistung hing nicht am Strom, sondern an Muskelkraft.
    – Die damals ausgefallene Kommunikation (gab nur Festnetz) lief rudimentär über damals noch vorhandene Funkgeräte.

    Mit meinen Eltern (wir leben inzwischen hunderte Kilometer auseinander unter ganz unterschiedlichen Bedingungen) bespreche ich heute wieder intensiv, wie wir die Fähigkeiten erhalten, die wir „damals“, vor dem runden Geburtstag der „Schneekatastophe“ vor jetzt 40 Jahren, hatten.

  93. Vergackeiert
    8. Dezember 2019 at 19:42
    Korrekt! Da alles auf Just-in-time beruht, wird das eher ein monatelanges Thema sein.
    Bin wahrlich kein Apokalyptiker, aber die Fragilität des aktuellen Gebildes ist den wenigsten bewusst.
    Ein Gutes sehe ich dennoch: die Gäste werden früher oder später das Weite suchen, wenn der Gastgeber nämlich nichts mehr auftischt. Zwar wird es davor noch unschöne Bilder geben, aber das wird sich nicht vermeiden lassen. Wohl dem, der von Eltern und/oder Großeltern noch gelernt hat, was man so alles essen kann, wenn es sein muss.
    „Mir doch egal, ob ich schuld bin, jetzt sind sie halt da. …. die unschönen Bilder….“

  94. Hier auch noch mal …

    Die Raute meint: Ick kann nur jedem Weißrücken dringend raten …
    den Konflikt mit meinen Goldstücken nicht unnötig anzuheizen, indem sie …
    schief angegueggt werden …

    Dat is ra-ra-rasistisch !

    Dat is Möntschenvera-a-achtend !

    Verstosch …

    Dat läuft schon unter Notwehr !

    Und dann wären zwei, drei Axthiebe praktisch streiffrei …

    ………………….

    Allahdings; – signalisiere sie grundsätzlich Zustimmung, wenn es darum goht …

    zum Islam überzulaufen (wie der Herr Dings … der Bettfurz-Strohdumm)

  95. Babieca 8. Dezember 2019 at 19:42

    Ich war beim Jahreswechsel 1978/1979 im Herzen der „Schneekatastrophe“ in Angeln, Schleswig-Holstein. Mitten im Nirgendwo auf einem Hof. Zwei Blizzards kurz hintereinander. Kein Strom, kein Nix.

    Das hätte heute ein Massensterben zur Folge.

  96. ridgleylisp 8. Dezember 2019 at 19:52

    Eine Million Elektroautos am Stecker, und das Ganze geht Puff

    So isses. Raute et. al. knipst per ordre de Mufti Deutschland den Strom aus (Atom, Kohle, Gas) und hängt dann an den nicht vorhandenen Strom Stromautos an.

    Gaga.

  97. @ BePe 8. Dezember 2019 at 18:08
    Pakistan schickt 370.000 Flüchtlinge zurück

    https://www.morgenpost.de/politik/article208442197/Pakistan-schickt-370-000-afghanische-Fluechtlinge-heim.html
    Pakistan kündigt Ausweisung von zwei Millionen Flüchtlingen an
    https://www.dw.com/de/pakistan-k%C3%BCndigt-ausweisung-von-zwei-millionen-fl%C3%BCchtlingen-an/a-42397502

    Wenn Pakistan das darf, dürfen wir das auch. Ich wüsste jedenfalls nicht, dass die UN Pakistan jetzt deswegen den Krieg erklärt hat.

    —–

    … nein, wir dürfen es nicht!
    Denn wir sind „Nazis“, die Pakistanis sind fromme Moslems!

  98. Auf das naheliegenste ist noch keiner von euch gekommen. Man hält sich schadlos bei denen, die uns das eingebrockt haben. Die Grünenwähler. Jeder kennt bestimmt ein paar (ich jedenfalls schon).

  99. Es lohnt sich, für den Fall, daß der Merkel-Blackout länger als 2 Tage dauert, die Krisenvorsoge-Videos von Torsten Donnerstein gesehen zu haben https://donnersender.ru/cat/krisenvorsorge

    Der geht vom Bürgerkrieg der Behörden, der Linken und der Kuffnucken einerseits und den Deutschen andererseits aus. Aus dem Ausnahmezustand Blackout kann bei Beteiligung unkontrollierbarer Rassen binnen Tagen ein oder mehrere lokale Bürgerkriege entbrennen. Als der Speigel noch kein totales Lügenblatt wie heute war, berichtete er 2007 über den gerade mal 25-stündigen New Yorker Stromausfall vom 13. Juli 1977:
    „Aufgebrachte Horden marodierten durch die Straßen, plünderten Hunderte Geschäfte, setzten ganze Häuserblocks in Brand“
    Quelle *https://www.spiegel.de/panorama/zeitgeschichte/blackout-von-1977-new-yorks-dunkelste-nacht-a-493609.html
    Die aufgebrachten Horden setzten sich rassemäßig übrigens aus den „üblichen Verdächtigen“ zusammen.

    Generell bin ich nicht der Meinung, daß ein Einfamilienhaus länger gegen Angriffe gehalten werden kann als eine Stadtwohnung. Die Stadtwohnung oberhalb der 2. Etage hat als Frontlinie die Wohnungstür und die Fenster, ein Einfamilienhaus ist vom Keller bis zur 1. Etage von allen Seiten prinzipiell bedrohbar. Ein Notstromaggregat in einer Stadtwohnung könnte man zwar auf dem Balkon betreiben, aber wie lange und wo die Dieselvorräte lagern? Das und das ungewohnte Kochen mit Gas, also mit Feuer wird zu Bränden führen, die die Feuerwehr mangels Telekommunikation, Strom, Treibstoff und Wasser weder löschen kann noch löschen will. Und die marodierenden Banden aus Ausländern und Antifa wird alle abgeraubten Häuser abbrennen, wenn diese Pest nicht schon im Keim erstickt wird.

    Telekommunikation: Wird mangels Strom zusammenbrechen, Festnetz wie mobil. Den meisten Sendeanlagen (UKW) wird ebenso der Strom ausgehen und Merkelpropaganda will man auch nicht wirklich hören. Alte Technik mit höheren Reichweiten, also Lang-, Mittel- und Kurzwellensender wurden in den letzten 20 Jahren nahezu restlos abgebaut, nicht nur in Deutschland, sondern in fast ganz Europa. Ich habe mir neulich so ein Kurbelradio angeschafft mit MW und KW, eventuell kann über Amateurfunk Nachrichtenübermittlung stattfinden, aber die verwenden die Modulationsart SSB (Einseitenbandmodulation mit unterdrücktem Träger), die ein AM (Amplitudenmodulations)-Kurzwellenempfänger nicht demodulieren kann.

    Von einem elektromagnetischen Impuls (wie in Torsten Donnersteins Video „Folge 5 Vorbereitungen auf den Zusammenbruch – Maschinen und Technologie „) würde ich nur für den Fall eines Nuklearkrieges ausgehen, dazu werden weder Musel noch Linke die Ressourcen haben. Es sei denn, die Merkelei treibt uns in einen Krieg gegen Rußland.

    Nach einer Woche (vielleicht schon vorher) ist eine Wohnung nicht mehr zu halten. Man sollte dann über Fluchtgold (gut getarnt), Zahlsilber und -gold in kleinen Mengen verfügen, um sich Lebensmittel noch beschaffen zu können. Vor allem sollte man in der Lage sein, den inneren Schalter umlegen zu können und bevor man getötet wird selbst Feinde zu töten mental in der Lage sein. Daran werden die meisten Bürgerlichen zugrunde gehen, also an ihrem Gutmenschentum.

    Wie gesagt, in New York waren es 1977 nur 25 Stunden und die Bronx brannte! Und das ohne IS-lam!


  100. Prepper!
    .
    Flächendeckender Blackout:

    .
    Was kann ich tun?
    .
    .
    Prepper!
    .
    Was wurden doch die vielen Prepper belächelt ja sogar von staatlichen Stellen als Rechtsradikale und Spinner verurteilt .
    .
    Nein sind sie nicht.. …. die Prepper sind bei einem flächendeckenden Blackout am besten vorbereitet.
    .
    Jeder sollte mittelgroße Reserven und Waffen zum Selbstschutz bunkern.
    .
    Bei einem flächendeckenden Blackout hilft auch keine Polizei oder Militär der Bevölkerung.. Die sind selber blind und mit sich beschäftigt.

  101. unsere Regierung baut seit 16 Jahren eine Scheixxe nach dem nächsten. Warum sollte sie im Falle eines Blackout jetzt richtig liegen?
    Das mit dem Vorsorgen ist allerdings schon immer wichtig gewesen. Schwiegereltern hatten immer den Keller voll. Haben aber auch 2 Kriege mitgemacht und kannten Hunger.

  102. @ ffmwest

    Danke, meine Frage bezog sich aber auf die Feststellung von

    @ Sidney um 18:59

    „Jeanette ist viel besser als Barackler“. Da ich bei diesem aktuellen Artikel noch gar keinen Kommentar abgegeben habe, verstehe ich nicht, was Sidney dazu veranlasst, mich genau hier ins Spiel zu bringen, ohne mich anzusprechen.

    @ Jeanette

    nur zur Information.

    @ Viva hat ja schon geantwortet, dass er es auch nicht weiss.

    Danke für die prompte Antwort.

  103. Und nein, es ist keine Schwarzmalerei. In Deutschland wüteten schon zwei 30-jährige Kriege 1618-1648 und 1914-1945. Im ersten wurde ein Drittel der deutschen Bevölkerung grausam abgeschlachtet. Und diesmal mischt der IS-lam mit. Einen Vorgeschmack gab es vor Jahren zweimal bei den Kuffnuckenaufständen in Frankreich sowie auch in England und dauernd in Schwedistan.
    Wenn es islamisch losgeht, dann wird es überall losgehen, in Deutschland, in Österreich, in Holland, Belgien und Frankreich, in England sowie in Schweden. Wenn der Funke einmal gezündet ist, wird es sehr schwer werden, die Situation zu klären. Wer dann überleben will muß zu allem entschlossen sein. Das gilt für jeden einzelnen aber auch für ein Volk als Kollektiv. Wenn das linksgrünschwarze Kollektiv danach trachtet, das Schicksal der Armenier zu ereilen dann wird es schwer.

  104. Ich rate jedem, sich über den Begriff
    „Schwarzstartfähigkeit“ zu informieren.

    Betrifft Pumpspeicherwerke (Tagesschwankungen):
    hier ist zu lesen, dass das Interesse am
    Betrieb dieser Anlagen aus Kostengründen
    eher gering ist. Gleichmäßigkeit im Stromnetz
    verschlingt Geld, warum sollten Stromproduzenten
    und Netzbetreiber Interesse an einer
    „hohen Lieferqualität haben“?

    Und zur Not werden einige ICE für 5 Minuten
    etwas ausgebremst. Gleiches gilt für das Warmbaden
    in Hallenbädern.

    Für Jahreszeitschwankungen gilt: wir
    brauchen auch 2050 über 80% aller
    Kohlekraftwerke, das weiß selbst der dümmste „GRÜNE“.
    Die teuersten werden nur 3-4 Wochen im Jahr zugeschaltet.
    Es wird uns viel Geld kosten, Stromkapazitäten
    doppelt vorzuhalten.

  105. OT:
    Soeben wurde in der „Tagesschau“ (DDR1) über den von einer „Gruppe Jugendlicher“ niedergeschlagenen 49-jährigen Deutschen berichtet (Der Mann war engagiert in der Feuerwehr).

    Um welche Sorte Jugendlicher es sich handelte, kam nicht zur Sprache – wie sich jeder hier denken kann.
    Es werde die Frage gestellt, wie denn so etwas passieren könne. – Ohne weiteren Kommentar meinerseits. Wir hier wissen, wie es passieren konnte, vor allem: durch wen.

  106. Also, wenn in Wien der Strom ausfallen würde und die Steckdose bleibt trocken, dann würde ich erst meine vielen Ledlampen mit neuen Trocken Batterien bestücken und die Gefriertruhe mittels dicken Bauplatten umwickeln. Meine sonstige Beleuchtung, ebeenfalls LEDs, würde ichmittels eines einzigen PV-Modules und aus der Reservebatterie meines e-Rollers versorrgen Der PC kann auch ebenfalls mittels 12 Volt-Batterie versorgt werden, daran lässt sich auch das Telefon versorgen.
    Meine große Li-Batterie, 50Ah 48V, welche für das Trike bereit steht, wäre für die Versorgung der Kühltruhe über längere Zeit ausreichend, dafür müsste ich aber einen Wandler als Netzersatz ganz rasch zum Laufen bringen. Also rasch den Lötkolben angeheizt und dieWickelmaschine eingeschaltet werden.
    Mittels Mignonzellen(AA) lassen sich Taschenlampen über lange Zeit (Monatelang) betreiben, AAA-Zellen sind schnelller leergebrannt.

  107. Da ist ein Schauspieler gestorben mit Würdigung bei der Tagesschau 1.30

    Ich hab seit 1995 keinen einzigen Tatort oder anderes Krimizeug gesehen und bin immer wieder erstaunt wieviel Schauspieler es gibt die von unserem abgepessten Geld leben.

  108. @ Estenfried
    Ich möchte darauf hinweisen , dass eine normale Solaranlage ohne
    eine noch teure zusätzliche Insellösung bei Stromausfall nicht mehr funktioniert .
    Da kann die Sonne noch so gut scheinen , wenn kein Strom mehr da ist ,
    liefert die größte Solaranlage auch keinen Strom mehr .
    Das hängt meines Wissens mit dem Wechselrichter zusammen , der zur Umwandlung von Gleichstrom in Wechselstrom eben Strom extern benötigt . Die Solaranlagenanbieter arbeiten allerdings derzeit fieberhaft daran , für dieses Grundsatz-Problem eine preiswerte technische Lösung anzubieten .
    ————————
    Daher hat sich ein Bekannter von EON noch zusätzlich ein Stromaggregat angeschafft.
    Hängt im Keller neben dem anderen Stromkasten und kostete ca. 20 000 €

  109. Linkophob 8. Dezember 2019 at 20:00

    Alte Technik mit höheren Reichweiten, also Lang-, Mittel- und Kurzwellensender wurden in den letzten 20 Jahren nahezu restlos abgebaut, nicht nur in Deutschland, sondern in fast ganz Europa. Ich habe mir neulich so ein Kurbelradio angeschafft mit MW und KW, eventuell kann über Amateurfunk Nachrichtenübermittlung stattfinden, aber die verwenden die Modulationsart SSB (Einseitenbandmodulation mit unterdrücktem Träger), die ein AM (Amplitudenmodulations)-Kurzwellenempfänger nicht demodulieren kann.

    Guter Tip. Und das Tauschen nicht vergessen. Meine Mutter ist ein Kriegs-/Nachkriegskind. Jg. 1940. Als sie vor einigen Jahren nach einer üblen OP, zugedröhnt mit schmerzstillenden Opiaten (also im Drogen-Vollrausch, der sie in ganz seltsame Welten und ihre Kindheit versetzte) auf der Intensivstation zu uns was stöhnte, hatte sie ein dringliches Anliegen: Tauschware wie Schnaps und Zigaretten parat zu halten. Das war ihr ungeheuer wichtig.

    Sie hat die OP überlebt. Und über die bedingungslose Klarheit, in ihrer Kindheit gewonnen – „wenn alles zusammenbricht, brauchst du was zum tauschen“ haben wir seither oft gesprochen. Was z.B. dazu geführt hat, daß ich mir als Nichtraucher einen Zigarettenvorrat angelegt habe.

  110. Wir müssen auch am Arbeitsplatz darüber reden, wie wir die Luftsteuer …
    …. kompakter erhöhen können …

    Zum Nutzen Aller !

    Abba dat reicht noch lange nicht …

    Wie wär’s mit Willkommenssteuer, Rautensteuer, Messersteuer, Todessteuer …
    Weihnachtssteuer, Islamsteuer oder die B_mssteuer (für weiße Paare) ?

  111. Wer mit Erdwärme heizt benötigt zur Sicherheit Strom aus der Kiste.Invers,nicht jedes vom Baumarkt funktioniert.

  112. Ein interessanter Aspekt zum Thema Vorsorge treffen aus den Vereinigten Staaten und Kanada.

    Die Klimakatastrophe hat uns alle im Griff und es wird ständig wärmer… Soweit das Narrativ.

    Wozu braucht man dann also noch Eisbrecher auf den Great Lakes?
    Und genau das scheint sich zu einem Problem auszuwachsen. Die Eisbrecher Kapazitäten sind auf 60% geschrumpft, sie sind aber unabdingbar, um die Transport Ströme mit Gütern des täglichen Bedarfs aufrechtzuerhalten. Durch einen kalten Winter wird das zu einem echten Problem.

    https://www.iceagenow.info/serious-concerns-raised-over-inadequate-icebreaking-capabilities-on-great-lakes/

  113. Viper 8. Dezember 2019 at 19:59

    Auf das naheliegenste ist noch keiner von euch gekommen. Man hält sich schadlos bei denen, die uns das eingebrockt haben. Die Grünenwähler. Jeder kennt bestimmt ein paar (ich jedenfalls schon).
    ————————————————–
    Deren Leben wird im Bürgerkrieg keinen Pfifferling wert sein. Meine Schätzung. Dürfte ebenso für bestimmte Richter und Medienschergen gelten. Dummerweise weiß man nur bei wenigen die Adressen. Das mit den Adressen sollte man durch Veröffentlichung abändern. Diese Leakaktion von Linksmaden im Januar war da sehr zielführend, zumal die meisten Sachen noch oder wieder online sind, zum Beispiel Stegners Nummer, hier mal das Beispiel für die SPD und CDU
    http://www.drcoldwellreport.com/wp-content/uploads/2019/01/SPD.txt
    http://www.drcoldwellreport.com/wp-content/uploads/2019/01/Union.txt

  114. OT, muß jetzt sein, bei all dem Elend ( (c) int)

    Barackler 8. Dezember 2019 at 20:06
    @ Viva hat ja schon geantwortet, dass er es auch nicht weiss.

    Ich glaube, ich weiß es jetzt.
    @Sydney ist verliebt in @jeanette (habe ich vorhin begründet), weiß aber nicht genau, wie er sie anmachen soll.
    Um Aufmerksamkeit zu erzeugen und Antworten zu „generieren“, also ins Gespräch zu kommen, hat er sie kürzlich als blöde Frau beleidigt und nachdem sie ihm kräftig aufs Maul gehauen hat, will er das nun rückgängig machen:
    Also sagt er, @jeanette ist besser als @Barackler, weil er den/die für einen Mann hält.

    jesses nee

    Man kann sich wirklich nur noch besaufen:

    Besoffener Waschbär auf Weihnachtsmarkt. Erschossen in Erfurt. RIP. Video:
    https://www.bild.de/regional/thueringen/thueringen-aktuell/erfurt-jaeger-erschiesst-betrunkenen-waschbaeren-von-weihnachtsmarkt-66561850.bild.html

  115. Deldenk
    8. Dezember 2019 at 19:52

    vor etwas mehr als vor 1 Jahr ist in dem Land in dem ich wohne ein Generalstreik der Lastwagenfahrer gewesen. Für mich wars kein Problem, da wir auf dem Land wohnen und ohnehin viel mehr Vorräte halten aber auch vom „Nachbarn“ uns versorgen. 100 Liter hat der Tank von meinem Auto und den hatte ich schon vorher, als man so das eine oder andere hörte, voll gemacht. Zwar habe ich so einen richtig schönen alten Spritfresser der alten Schule (8Zylinder) aber mir reicht ein Tank bei überlegter Planung der Fahrten dann doch bis zu 2 Monate.

    jedenfalls an dem Tag als es durch die Nachrichten ging, konnte man kilometerlange Schlangen an der Tankstelle sehen, sonst rasten die hier ja schon bei Kleinigkeiten aus, aber hier, nichts, sie standen wie die Lemminge und filmten sich gegenseitig mit ihren dämlichen Android Kästchen. Die nächsten Tage wurde es ruhig auf der Straße, kein Verkehr mehr, aus – Schluß. Dann gings, wenn ich mich recht erinnere nach 4 Tagen wieder los, aber bis zu 2 Wochen hat es gedauert bis die Versorgungslücken geschlossen waren, das haben mir die Nachbarn erzählt, selbst war ich ja nicht unterwegs. Einfach ausgehockt!

    Wir sprechen hier von rund 4 Tagen in einem Land das nicht diese hohen Ansprüche wie die DDR 2.0 hat, klimatisch nicht heizen muß, gekocht wird ausnahmslos mit Gasflaschen. Wasser hat fast jeder in einem großen Wasserbasin im Haus auf dem Dach. Hierzulande ist der Strom früher sehr oft und länger ausgefallen, darum existiert eine völlig andere Struktur. Wie auch immer große Plünderungen usw. blieben aus, aber nach 1-2 Wochen würde das wohl ganz anders aussehen…

    In der DDR 2.0 ziehen dann die „Merkel Gäste“ auch andere Saiten auf, da stimme ich Ihnen voll und ganz zu und mit den Fähigkeiten dieser so moralisch hoch stehenden besser wissenden und grün sozialistischen Gutmenschen, die schon mit dem Einschlagen eines Nagels in die Wand scheitern, sieht das dann doch etwas anders aus.

    Im Merkelschen Führerbunker kann man sich ausmalen wie im Film „Der Untergang“. Ehrlich gesagt kann ich mir sogar noch vorstellen, daß die dann alte Wehrmachtsgeneratoren Typ Maybach Zeppelin-Diesel wieder laufen lassen, aber Hauptsache lustig bunt wird im Keller im ausgewählten Blockpartei-Kreis gesoffen… den Rest kann man sich im hervorragenden Eichinger Film mit Bruno Ganz fassettenreich im Detail ansehen, man braucht nur ein paar gewisse Namen auszutauschen…

    Viel Vergnügen…

  116. Beim Blackout kotzen Kinder und Jugendliche, denn ohne Smartfon kommen die nicht aus. Ohne App finden die nichtmal zum Klo.

    Annalena speichert doch Strom im Netz. Kobold hilft ihr dabei.

  117. Nur ein kleiner Hinweis: Die Überschrift sollte aber lauten „Flächendeckender Blackout: Was kann MAN tun? – Teil 1“
    Sonst denkt jeder gesunde Mensch, wir wären hier bei Muttersprachebehinderten oder bei den Jusos.

  118. „aussergewoehnliche umstaende erfordern aussergewoehnliche massnahmen.“

    waerme zum heizen und kochen, waschen und abwaschen, schnee auftauen etc
    schafft ein kleiner ofen (3-5kw reicht) fuer festbrennstoffe, egal of euro 1 oder 6.
    kost <200e neu, oder intakt gebraucht, oder mit defekter schamotte beim schrotti.

    brennstoff findet sich natuerlich in wald und flur, saegewerken/baustellen/lagern,
    gut abgelagert auf dem sperrmuell oder im eigenen keller,
    in eigenen tueren/zargen, dielen/parkett, und im notfall geht auch wellpappe.

    gut dran ist, wer noch einen intakten, dichten schornstein ohne kabel etc drin hat.
    wer nicht, fuehrt die rauchrohre brandsicher durch holzplatte im fensterrahmen,
    huetchen drauf gegen regen, gegen wind absichern. wie damals beim eisangeln.

    warme bude, warmes wasser, kochen und hygiene. fehlt nur noch licht.

  119. BLACKOUT… oder mit anderen Worten: „The Merkel-Purge“

    Ich will mir nicht vorstellen, was bei 3-4 Tagen ohne Strom, ohne Wasser, ohne Mobilfunkverbindung usw. in unseren Großstädten (bzw. in deren, jeder weiß wer gemeint ist) los wäre.

    Deshalb bin ich froh auf dem Land zu wohnen.

  120. @ Babieca 8. Dezember 2019 at 20:30
    @ Fairmann 8. Dezember 2019 at 20:03
    „-aida-mira–nimmt-kurs-auf-die-kanaren—allerdings-ohne-passagiere“

    kanaren, das liegt vor westafrika. ohne gaeste, das liegt an leeren kabinen.
    mir gesine-schwant schlimmes….

  121. Ein sehr guter Artikel von Eugen Prinz!

    Der Befehl des Merkel-Monsters, alle deutschen Kernkraftwerke abzuschalten, gehört zusammen mit der moslemischen Massenflutung zum Perfidesten, was man einem Land antun kann.

    Allerdings steht es ab Herbst 2021 — mit dem endgültigen Abtritt Merkels — jeder neuen Regierung egal welcher Partei völlig frei, Merkels hinterhältigen Plan zu vereiteln. Denn erst ab Ende 2021 sollen die folgenden Kernkraftwerke abgeschaltet werden:

    Grundremmingen C
    Grohnde
    Brokdorf

    Auf Ende 2022 sollen diese drei Kraftwerke folgen:

    Neckarwestheim 2
    Isar 2
    Emsland

    Also, Politiker der Bundesregierung ab Herbst 2021, handelt klug, und es wird garantiert keine absolut verhängnisvollen Merkel-Blackouts geben!

    Die Ex-Bundeskanzlerin wird dann als Abgeordnete noch ein klein wenig schmollen, aber das wird es dann auch schon gewesen sein.

    Es wird also ab Herbst 2021 selbst für die hündischsten, erbärmlichsten, minderwertigsten Karrieristenkreaturen der CDU (die mit den endlosen Standing Ovations bei Parteitagen) keine wichtigen Gründe mehr geben, vor Merkel Angst zu haben.

  122. VivaEspaña 8. Dezember 2019 at 20:27
    OT, muß jetzt sein, bei all dem Elend ( (c) int)

    Ich glaube, ich weiß es jetzt.
    @Sydney ist verliebt in @jeanette (habe ich vorhin begründet), weiß aber nicht genau, wie er sie anmachen soll.

    Oha, wenn ich nicht genau wüßte, das Viva ein Mann ist, würde ich fast von weiblicher Intuition sprechen. Erinnert mich an den Schulhof von früher.

    Jeanette ist eine eloquente Bereicherung, kombiniert mit SPERRRRSCHRIFT und vielen Ausrufezeichen. Man könnte sich auf eine LatteMakinoro im Café treffen, aber für daheim ist das nix.

    Und Barackler will sich unbedingt bei Herr Brecher einschleimen. Wo er schon überall in Südamerika war und was er dort schon erlebt hat. Faszinierend ….

  123. Heisenberg73 8. Dezember 2019 at 18:53

    Gute Nachricht zum Sonntag:

    Anti-AfD Hetzer Ziebs muss als Präsident der Feuerwehr zurücktreten
    ———-
    Der war ja auch schuld, daß ein Feuerwehrmann von Merkel- und Kollaborateurorks ermordet wurde. Liegt alles an Ziebs hatespeech.

  124. nochwas zum wasser: mehrfach und sparsam und gezielt verwenden.
    die israelis (gugel netafim) sind meister darin (wird im radio aber nie erwaehnt)
    mit 4l frischwasser bin ich einen tag gesund autark, getestet auf radtouren):

    2l saufen, 1l fuer essen inkl ei/tuetensuppe, 1 l fuer koerperhygiene. geht so:
    250ml ganzkoerper benaessung mit pump-spruehflasche, leicht einseifen,
    500ml abspuelen, wasser auffangen zum abwasch/klamottenwaschen.
    eine minimal-hygiene ist wichtig fuer geist und wohlbefinden.

  125. Aha, damit ist alles klar:

    „Wie zu hören war, wird auch nicht ausgeschlossen, dass der Messerstecher womöglich aus einer psychischen Erkrankung heraus agiert haben könnte – und das Opfer eher zufällig ins Visier geriet.“

  126. @ Viva 08. Dezember 2019 at 20:27

    Armer Problem-Waschbär. Wo ist die Künast mit Fragen?

    Ja, den Händel mit @ Jeanette habe ich auch recherchiert. Interessant dabei war, dass sie ihm seine offenbar alternativ verwendeten Alias-Namen vorgeführt hat. Das brachte mich darauf, dass ich mit einem von diesen wohl auch schon eine „Diskussion“ hatte. Hat sich aber aus dem Staub gemacht, so wie hier auch.

    Zu „den/die für einen Mann hält“: da hätte er mal recht, ich würde mich „Alter Weisser Mann“ beschreiben.

  127. Was wird der alte oder alternde, verfettete, toleranzverblödete, entwaffnete und auch sonst völlig wehrlose Fritz oder Udo am Tag des Chaos gegen die vielen jungen, aggressiven Mohammeds, Achmeds und Konsorten ausrichten können, die ihm die zusammengehamsterten Fressalien abnehmen werden? Garnix! Er wird sie ihnen so wie seine eigene Frau noch dazu, freiwillig, ach was sag ich, in vorauseilendem Gehorsam abtreten. Der Tag, an dem ich vielleicht auch draufgehen werde, aber ich werde beim Anblick der harten und schonungslosen Konfrontation der vielen Michels und Michelinen, die diese Zustände sozusagen herbeigesehnt haben, mit einem süßen Lächeln auf den Lippen dahinscheiden. Das wenigstens wird mein letzter Lohn sein für meinen Schmerz und die tiefe Trauer darüber, daß sie das Land in ihrer Dummheit und Verkommenheit dem Untergang anheim gegeben haben.

  128. @ D Mark 8. Dezember 2019 at 21:00
    „(ORK) ersticht 77 Jährige… Hat sie ihn provoziert?

    nein. es reichte, dass sie als frau erkennbar war, und dem (ORK) danach war.

  129. Kreuzfahrtschiff der heutigen Couleur? uuuuah, wirklich nicht, dann auf einen richtigen Segler (nicht mit Kröta verwechseln!!!), so alt wie nur möglich portugiesische Karavelle- am liebsten, mindestens 1000 Flaschen beste Weine im Frachtraum plus 300Gramm Fleisch pro Tag, Grill und Holz (Fleisch und Holz zu bunkern in den angelaufenen Häfen – sie wissen gar nicht mehr wie gut Essen auf Holzbrand gekocht schmeckt) und eine 1 Zigarre Format Torpedo oder Churchill pro Tag im Frachtraum nebst einem gutem Werkzeug!… dann kann man mit mir auf große Fahrt gehen…aber bitteschön keine grünen Weicheier und sonstige Schwachmaten an Bord, die einen Schraubenzieher nicht von einem Dosenöffner unterscheiden können und beim Kapitän’s Dinner glauben sie seien VIP und dgl…

  130. lorbas 8. Dezember 2019 at 19:53

    – Blackout Tiere –

    Das hätte heute ein Massensterben zur Folge.

    Ja. Das bedenkt kaum einer. Schweine, Geflügel, Rinder. Alle hängen inzwischen in ihren Ställen, an ihrer Fütterung, an ihrer Versorgung, an dem IT-gesteuerten „Das Tier entscheidet“ – am Strom, Strom, Strom zu seinem Wohlfühlen (z.B. Melkroboter, Füttern, Tränken, Entmisten, Lüften, Scheuern per Bürsten etc.). Also der „Digitalisierung“.

    Beim Blackout gibt es nicht nur Ruhr und Cholera durch die überlaufenden Klos und der stillsteenden Klärwerke der Menschen (Riesenproblem) sondern auch durch die Millionen toten, verwesenden Tiere in den Ställen.

    1. Digitalisierung überall: Woher soll der Strom dafür kommen, wenn er ausgeknipst wird?
    2. Elektro-Karren: Woher soll der Strom dafür kommen, wenn er ausgeknipst wird?

    Merkel möchte das Kunststück vollbringen, eine Gesellschaft (mit gigantischem Stromhunger) ausschließlich per Strom ohne Strom zu betreiben.

    Das nenne ich ein Kuckucksei.

  131. Ich muss einfach dieses nobelpreisverdächtige Kleinod von Jeanette hier nochmal einstellen. Es ist köstlich:

    jeanette 6. Dezember 2019 at 20:28
    1. BX744
    6. Dezember 2019 at 12:39
    jeanette 6. 11:26
    „Ein blöder Frauenhasser!“
    Vielleicht anders rum: hasst er blöde Frauen?
    ++++

    Mal kommen Sie als SIDNEY, dann als BX 7 , dann kommen Sie als 18_1968

    Sie sind der Einzige, der sich hier für mich interessiert in dieser respektlosen, anzüglichen, rüpelhaften Art , wie es nur bei Männern der Unterschicht üblich ist! (Lernen Sie erst mal die DAS und DASS REGEL, wie schon erwähnt)! Vielleicht gleich noch dazu das kleine Einmaleins!

    Sie sind einfach so durchschaubar wie ein offenes Buch mit Ihren lächerlichen Egoproblemen, Ihren kleinen dämlichen Beleidigungen, so wie alle verkrachten Existenzen! Bei denen funktioniert nichts, aber deren aller EGO ist so groß wie das Empire State Building! Kommen Sie doch mal als HEIDI, das wäre mal etwas Neues!

    Wegen Milieugeschädigten wie Ihnen gibt es überhaupt nur den KAMPF gegen RECHTS!
    LEUTE WIE SIE STEHEN DER AFD WIE EIN MÜHLSTEIN IM WEG!
    GEISTIGE LEUCHTEN WIE SIE SIND ES, DIE EIN VORANKOMMEN DER AFD VERHINDERN!

    Der Kampf gegen Rechts könnte auch heißen: KAMPF gegen IDIOTEN ohne SCHULABSCHLUSS, den ich bei Ihnen in Zweifel ziehe. Das würde auch passen!
    Sie sind offenbar ein REICHSBÜRGER!

    Sie würde ich sofort auf dem Fleck weg verhaften lassen!
    Wer weiß was sich allein in Ihrer Behausung alles finden würde!
    Verrückte kann ich regelrecht riechen! Ich könnte auch als SPÜRHUND gehen!
    Mit Leuten wie Ihnen zu diskutieren ist pure Zeitverschwendung, da könnte man auch mit Nachbars bellendem Lumpi diskutieren!

    Gehen Sie besser zu den Reichsbürgern! Da sind Sie sicher besser aufgehoben, das entspricht eher Ihrer geistigen Ebene!

    Und nerven Sie mich bloß heute nicht weiter mit Ihrer Straßenbildung!

  132. Holz ist gut zum Heizem und inkleinen Stücken brenntes hervorragend in meinem Holzvergaser Brenner,
    im Gartengriller, als Kochstelle, aus 800ml-Konservendosen angefertigt. alles Kleinholz ist dafür geeignet.,
    Zum Brotbacken würde ich aber ein zupassendes Backrohr benötigen, denn das gelingt am offenen Grillherd nicht .
    Bei Netzausfall sind auch alle Backwaren Mangelware.

  133. Barackler 8. Dezember 2019 at 21:04
    @ Viva 08. Dezember 2019 at 20:27

    -Sydney –

    Ja, den Händel mit @ Jeanette habe ich auch recherchiert. Interessant dabei war, dass sie ihm seine offenbar alternativ verwendeten Alias-Namen vorgeführt hat. Das brachte mich darauf, dass ich mit einem von diesen wohl auch schon eine „Diskussion“ hatte. Hat sich aber aus dem Staub gemacht, so wie hier auch.

    Ein eloquenter, nicht blöder Kommentator mit einigen Alias-Namen, der offensichtlich von PI und seinen Mitgliedern besessen und über sie bestens informiert ist. Ich bin auch schon auf ihn reingefallen.

  134. Schaut mal nach Rakentenofen. Der frisst alle an Brennmaterial. Und kostet unter 100 Euro. Dazu noch einen Gusseisernen Topf und man hat das nötigste.

  135. Vorsorge ist für gesunde Menschen nicht besonders schwer. Ich selbst beschränke mich auf einen 10-Liter-Kanister Wasser, einen Gaskocher mit Gaskartuschen, eine Anzahl Konservendosen (Eintöpfe usw.), einen großen Reis-, Kartoffelpulver-, Nudel- und Haferflockenvorrat, Tee, mehrere Packungen Knäckebrot, Salz und Zucker, mehrere H-Milch-Packungen, Kerzen, Batterien für Radio und für Taschenlampe. Dazu einen Kanister Benzin. In Maßen verbrauche und ersetze ich die Vorräte, ehe sie in die Verfallsdatumszone rutschen. Wer Medikamente braucht, sollte auch diese nicht vergessen. Mehr ist nicht nötig und reicht für ca. 1-2 Wochen. Mit meiner Freundin, die eigene Bevorratung betreibt, sind wir gut gerüstet.

  136. Warnung : Vor dem gemeinen Kabelbinder ! Er wird dir bei ensprechenden Veranstaltungen um den Hals gelegt, und zugezogen. Nur lösbar mit dem entsprechenden Werkzeug. Wer Opfer oder Zeuge einer solchen Straftat wird, bitte bei der Polizei melden !

    Eigentlich ein grausamer Tod, aber ihr seht, hier ist Alles möglich .
    Quelle: youtube, bislang drei Opfer, keine Täterbeschreibung.

  137. VivaEspaña 8. Dezember 2019 at 20:27

    Man kann sich wirklich nur noch besaufen:

    Besoffener Waschbär auf Weihnachtsmarkt. Erschossen in Erfurt. RIP. Video:
    https://www.bild.de/regional/thueringen/thueringen-aktuell/erfurt-jaeger-erschiesst-betrunkenen-waschbaeren-von-weihnachtsmarkt-66561850.bild.html

    Politkorrekt müsste die Überschrift lauten:

    Rechtsextremist erschießt Migranten
    Hat Frau von Storch etwa mitgeschossen?

    Nun, ich bin kein Freund von Waschbären, weil die mir bisher immer – inzwischen habe ich es fixiert – mein Vogelfutterhäuschen umgeschmissen hatten und Meisenknödel klauten. Aber weil ein Waschbär Glühwein schlabbert, muss man ihn doch nicht gleich umbringen. Der hätte bei mir Asyl bekommen, und vielleicht hätte er auch ein kleines Gläschen Glühwein abbekommen. Ich kann nämlich ganz gut mit Tieren umgehen.

  138. francomacorisano 8. Dezember 2019 at 17:05

    Dank der in Grenznähe zu Deutschland gebauten Atomkraftwerke in Chatenom (Frankreich) und Temelín (Tschechien) wird es wohl keinen Blackout geben…!

    Aber wir machen uns von den Ländern abhängig. Wenn Deutschland dann nicht tut, was Macron will, kann er die Leitungen kappen. Auch nicht gut.

  139. Dichter 8. Dezember 2019 at 21:34

    Der Waschbär ist auch nur ein weiterer Migrant in der BRD:
    „Armee von Nazi-Waschbären zwingt Deutsche zur Kapitulation“, hieß es kürzlich in der britischen Boulevardzeitung Metro. Und in der Sun war von „Nazi-Raccoons auf dem Kriegspfad“ zu lesen. Dahinter steckt die weitverbreitete Ansicht, Hermann Göring persönlich habe 1934 die Auswilderung der bis dahin nur in Nordamerika heimischen Tieres am Edersee nahe Kassel befohlen.

  140. Noch ein Tipp, Wurst.-u.Fleischkonserven ausschließlich von Schweinefleisch, schöner Schweinespeck und Schinken bevorraten das fressen die Musels nicht, Wein und Biervorrat auch bedenken, mit 3 Promille stirbt sich’s leichter..

  141. Mit einem Solarpaneel lässt sich mein e-Roller jedenfalls aufladen und damit istgenug Strom für Beleuchtung und PC. Auch am Balkon ist dafür genügend Platz.

  142. 1. Maßnahme (mittel- bis langfristig):

    AfD wählen!

    2. Maßnahme (kurzfristig):

    Gasflaschen und Stromgenerator auf Vorrat in die Garage stellen.

  143. rev1848
    8. Dezember 2019 at 21:43
    Noch ein Tipp, Wurst.-u.Fleischkonserven ausschließlich von Schweinefleisch, schöner Schweinespeck und Schinken bevorraten das fressen die Musels nicht, Wein und Biervorrat auch bedenken, mit 3 Promille stirbt sich’s leichter..
    ————
    Freuen Sie sich nicht zu früh, es ist denen auch erlaubt, Schweinefleisch zu essen, wenn sie sonst verhungern würden. Das schützt die Vorräte nicht.

  144. Dichter
    8. Dezember 2019 at 21:50
    Sydney 8. Dezember 2019 at 21:39

    Waschbären sind aber zum Glück keine Moslems.
    ++++

    Waschbären sind auch intelligenter als die eingeschleusten islamischen Kuffnucken!

  145. rev1848 8. Dezember 2019 at 21:43

    Noch ein Tipp, Wurst.-u.Fleischkonserven ausschließlich von Schweinefleisch, schöner Schweinespeck und Schinken bevorraten das fressen die Musels nicht, Wein und Biervorrat auch bedenken, mit 3 Promille stirbt sich’s leichter..

    Mit Wein und Bier auf 3 Promille? Da müsste dann wohl noch etwas Hochprozentiges her.

  146. Bei WILL wieder ausschliesslich stark Linksdrall-besessene:
    Wieder einmal zum gefühlt 100.Mal im Jahr die BEIDEN OHNE BERUFSABSCHLUSS ‚Entscheider‘ Kühnert und Ziemiak!
    Warum werden die beiden eigentlich NIE einmal gefragt: „Möchten Sie nicht erst einmal einen Berufsabschluss absolvieren, bevor sie sich in die große Politik begeben ?!?
    Komisch bei jedem AfDler wird gebuddelt, was der vor 15 Jahren in irgendwelchen Kneipen im Ausland gefuttert hat, was im Hintergrund vor 12 Jahren für Flaschen standen oder was jemand unbewiesen vor 10 Jahren in irgend einem völlig unbekannten Blog fabuliert hat …. Aber bei Kühnert und Zimiak werden naheliegende Fragen NIE gestellt!!!
    Dazu Will-genehme linke „Frager“ wie eine von der Alpen-Prawda und die selbstverständlich stark links-rot-grüne Jagoda Marinic, die haben sie hier bei uns (im Rhein Neckar Raum) installiert für ihren pro-Refugess ( pro Sinti & Rommmmmma ) Kurs als Aushängeschild für die Asyl-Propaganda…

  147. Brunnen, Solaranlage, Batterien, massenweise Konserven und Propangas, letale Waffen und Hunde die sich über jeden Kadaver von Angreifern freuen.

    Die Merkel-Krise hat dieses Land geprägt…

  148. Babieca 8. Dezember 2019 at 20:23
    Hans R. Brecher 8. Dezember 2019 at 20:05

    Auch Pferde sind nicht mehr sicher vor Messertätern!
    https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.pfullingen-im-kreis-reutlingen-unbekannter-verletzt-pferd-mit-messer.e9db0540-3e84-41bd-b61a-f551b4a2ed32.html

    —————————————–
    Und dann wurde noch der beschwipste Waschbär in Erfurt erschossen! Wie gemein! Waschbären sehen so nett aus! Meine kleine Preta hatte genau so ein liebes Gesichtchen … schnüff …

  149. ich mach die willsche gleich aus, weil die mit ihrer aufgabe „moderation“
    ueberfordert ist und der undiszipliniert reinquatschenden schurnalunkin
    mit mivogru nicht in die parade faehrt – ja sogar selber reinquatscht.

    und jetzt die straehnig-ergraute mobilitaetsexpertin
    mit einem waschkorb voller halbwissen, von autos bis weiterbildung

  150. @ Hans R. Brecher 8. Dezember 2019 at 22:21
    „…Wie gemein! Waschbären sehen so nett aus! Meine kleine Preta
    hatte genau so ein liebes Gesichtchen … schnüff …“

    BRECHER, SCHLUSS jetzt ! Reissen sie mal zusammen
    und lassen das rumgeflenne. sie sind doch kein maedchen !

  151. „John Wayne – Amerika um jeden Preis“ , 21:55 – 22:50 / Arte

    …Das Porträt …beleuchtet auch Waynes ultrapatriotischen, homophoben und rassistischen Ansichten. …dass er sich im Gegenzug besonders stark für Heer und Heimat engagierte…

    In der McCarthy-Ära stand er der Motion Picture Alliance for the Preservation of American Ideals vor, die sich den Kampf gegen die Ausbreitung „kommunistischer, faschistischer und anderer totalitärer Gruppen“ in der amerikanischen Filmindustrie zum Ziel gesetzt hatte. “

    idealbesetzung fuer deutsche intendanten.

  152. Nächsten Donnerstag ist Wahl in Großbritannien. Wäre nett, wenn DFens mal wieder was aus London berichten würde….

  153. Noch ein kleiner Nachtrag zur sogenannten „Friedens-u. Buntstadt“ des OB Gribl ( CSU ) und seiner „sauberen“ Täuscherpartei :

    Vor wenigen Tagen erst ist in Augsburg ein Nigerianer ( seine Relig.zugehörigkeit wurde nicht genannt , aber man es weiß schon ) zu 5 Jahren Knast verurteilt worden , weil er nacheinander 6 verschiedene Frauen in Angst und Schrecken versetzte , mittels schwerer sexueller Übergriffe .

    Einige Wochen vorher hat der Augsburger Stadtrat nahezu einstimmig
    beschlossen , die Langemarckstraße ( benannt nach einem der letzten deutschen Großangriffe junger deutscher Soldaten ( viele Studenten dabei ) im 1. WK gegen die Allierten , der aber leider im Todesfeuer der Allierten zum Stehen kam und tragisch endete ) namentlich abzuschaffen , weil die National-SOZIALISTEN den Namen Langemarck propagandistisch verwendeten. Die linke Einheitsfront wütet quasi Tag und Nacht , um noch die letzten Reste der guten Vergangenheit auch noch zu schwärzen und abzuschaffen .

    Andere Straßen , die ähnlich patriotischen Charakter haben , sollen folgen.

    Dass die Innenstadt Augsburgs immer weiter verödet und selbst in wichtigen Einkaufsstraßen in Geschäften schon Schilder „zu vermieten“ stehen , ganze Einkaufspassagen ( Viktoria ) fast leer stehen und die dort laufenden Menschen immer fremdartiger und ziemlich kaufschwach aussehen , deutet auf keine gute Zukunft dieser Stadt hin.

    Und dann stellen sich der Söder ( CSU ) mit seiner Heuchlertruppe in Bayern hin und verkünden , dass sie auch die Partei der Konservativen und der Mitte sind .
    PS: Ob Gribl in Augsburg ist übrigens ein sehr enger Bekannter des
    “ Hochsicherheitsministers“ Drehhofer .

  154. Jetzt gebe ich doch auch noch einen Kommentar zum Artikel. Wasser ist elementar. Ich habe deshalb immer einen Trinkwasser-Vorrat. Badewanne füllen, solange noch Wasser läuft, kann nicht verkehrt sein. Licht sollte möglich sein, also z.B. eine grössere Anzahl Kerzen und Teelichter sollten im Haus sein. Erfrieren ist in der Wohnung schwierig, man hat ja Winterkleidung und ein Daunenbett. Mit ein paar Konserven und Pumpernickel-Brot in Dosen kann man leicht zwei Wochen überleben, auch ohne zu kochen. Also heute Ravioli, morgen Thunfisch, übermorgen weisse Riesenbohnen, Sonntag Gänseleberpastete. Auch Erdnussbutter ist sehr nahrhaft. Wichtig, dass Zigaretten nicht ausgehen, auch alkoholische Getränke sollten bevorratet sein. Zuletzt ein Batterieradio, falls etwas gesendet wird.

    So viel zur Situation in meiner Stadtwohnung. Ich würde mich einfach ruhig verhalten. Für Plünderungen gibt sicher attraktivere Ziele.

    Anders sieht es aus, wenn man irgendwo unterwegs ist. Da ist guter Rat teuer, es sei denn, man hat ein Prepper-Set im Kofferraum. Aber auch das kann einem abgenommen werden.

  155. LEUKOZYT 8. Dezember 2019 at 22:42

    „John Wayne – Amerika um jeden Preis“ , 21:55 – 22:50 / Arte
    ———————
    Tja, von diesem Schlag gibt’s nicht mehr viele im heiligen Wald. Alles schon demokratisch (kommunistisch) unterwandert. Clint Eastwood ist einer der letzten Aufrechten.

  156. ZEIT: „Die SPD muss sterben, damit wir leben können

    Die Sozialdemokratie bleibt wichtig für die Stabilität der Gesellschaft?
    Nein, sie muss schnell aus der Politik verschwinden.
    Stattdessen braucht es mehr grüne Parteien. “
    HAttps://www.zeit.de/kultur/2019-12/sozialdemokratie-spd-sozialpolitik-klimaschutz-widerspruch

    meistbewerteter Kommentar, fast 3x mehr als Platz 2:
    JeffCat #1 — vor 15 Stunden , # 573
    „Müssen Parteizeitungen nicht irgendwie gekennzeichnet werden.“

  157. Viper 8. Dezember 2019 at 22:56
    LEUKOZYT 8. Dezember 2019 at 22:42

    „John Wayne – Amerika um jeden Preis“ , 21:55 – 22:50 / Arte
    ———————
    Tja, von diesem Schlag gibt’s nicht mehr viele im heiligen Wald. Alles schon demokratisch (kommunistisch) unterwandert. Clint Eastwood ist einer der letzten Aufrechten.

    Mittlerweile sehe die die McCarthy-Ära mit anderen Augen. Diese weltweite Kommunistenwelle ist der Beweis, dass er recht hatte. Strauß hatte auch recht.

  158. Viper
    8. Dezember 2019 at 22:56
    LEUKOZYT 8. Dezember 2019 at 22:42

    „John Wayne – Amerika um jeden Preis“ , 21:55 – 22:50 / Arte
    ———————
    Tja, von diesem Schlag gibt’s nicht mehr viele im heiligen Wald. Alles schon demokratisch (kommunistisch) unterwandert. Clint Eastwood ist einer der letzten Aufrechten.
    ++++

    Also, in Hollywood-Filmen gewinnen immer die bekannteren Schauspieler.
    Auch wenn sie dünnere Arme haben.

    Clint Eastwood war auch einer von denen.
    Er konnte gefährlich gucken, hatte aber dünne Arme! 🙁

  159. Estenfried 8. Dezember 2019 at 22:50
    […]

    Einige Wochen vorher hat der Augsburger Stadtrat nahezu einstimmig
    beschlossen , die Langemarckstraße ( benannt nach einem der letzten deutschen Großangriffe junger deutscher Soldaten ( viele Studenten dabei ) im 1. WK gegen die Allierten , der aber leider im Todesfeuer der Allierten zum Stehen kam und tragisch endete ) namentlich abzuschaffen , weil die National-SOZIALISTEN den Namen Langemarck propagandistisch verwendeten. Die linke Einheitsfront wütet quasi Tag und Nacht , um noch die letzten Reste der guten Vergangenheit auch noch zu schwärzen und abzuschaffen .
    […]

    Was soll man zu diesem systematischen maoistisch-kulturrevolutionären Auslöschen der eigenen Geschichte noch sagen und die Frage in den Raum stellen:
    was folgt noch? Viel Luft nach oben scheint es noch zu geben.
    Zudem unmittelbar vor den Toren Augsburgs mit dem Lechfeld einer der Gründungsmythen Deutschlands liegt.

  160. @ Estenfried 8. Dezember 2019 at 22:50
    „…die Langemarckstraße ( benannt nach einem der letzten deutschen Großangriffe
    junger deutscher Soldaten ….“

    „langemark“ war in meiner armeezeit (nukleare sperrmittel) ein merkwort,
    anhand dessen man aktuell uninformierten systematisch, schnell, priorisiert
    einen erstueberblick beschreiben konnte. eine sog eselsbruecke !

  161. Estenfried 8. Dezember 2019 at 22:50

    Die ehemaligen Deutschen hassen ihre Vorfahren und sie hassen ihre Geschichte. Damit kann man keinen Staat machen, der ein gesundes Selbstbewusstsein hat.
    Schon wenn man darauf hinweist, dass Deutschland den Engländern im ersten und zweiten Weltkrieg nicht ZUERST den Krieg erklärt hat, ist man REICHSBÜRGER und NAZI.

    Aber KEWIL lesen, der immer wieder versucht, die Geschichte lebendig zu machen und die wahren Ursachen zu benennen.
    Ich rühre hier für niemanden mehr den kleinen Finger….

  162. Sydney 8. Dezember 2019 at 23:02

    Mittlerweile sehe die die McCarthy-Ära mit anderen Augen. Diese weltweite Kommunistenwelle ist der Beweis, dass er recht hatte. Strauß hatte auch recht.

    1992 oder 1993 schrieb die Washington Post nach Aktensichtungen in der Moskauer Giftkammer (den Staatsarchiven), dass McCarthy gar nicht so falsch lag.
    Ähnliches wiederholte sich mit der Unterstützung der Westlinken, vor allem denen in der ehemaligen Bonner Republik durch das SED-Regime, was allerdings nicht die gewünschten Resultate brachte, da bis Ende der Neunzehnhundertsiebziger die deutschen Westlinken untereinander heillos zerstritten waren.

  163. Sydney 8. Dezember 2019 at 23:11
    Estenfried 8. Dezember 2019 at 22:50

    Die ehemaligen Deutschen hassen ihre Vorfahren und sie hassen ihre Geschichte. Damit kann man keinen Staat machen, der ein gesundes Selbstbewusstsein hat.
    Schon wenn man darauf hinweist, dass Deutschland den Engländern im ersten und zweiten Weltkrieg nicht ZUERST den Krieg erklärt hat, ist man REICHSBÜRGER und NAZI.

    Sagen wir mal so, der reflexhafte Selbsthass wurde vielen jungen Deutschen durch den zur Staatsreligion erhobenen Schuldkult anerzogen.

  164. Das_Sanfte_Lamm 8. Dezember 2019 at 23:14
    Sydney 8. Dezember 2019 at 23:11
    Estenfried 8. Dezember 2019 at 22:50

    Die ehemaligen Deutschen hassen ihre Vorfahren und sie hassen ihre Geschichte. Damit kann man keinen Staat machen, der ein gesundes Selbstbewusstsein hat.
    Schon wenn man darauf hinweist, dass Deutschland den Engländern im ersten und zweiten Weltkrieg nicht ZUERST den Krieg erklärt hat, ist man REICHSBÜRGER und NAZI.
    Sagen wir mal so, der reflexhafte Selbsthass wurde vielen jungen Deutschen durch den zur Staatsreligion erhobenen Schuldkult anerzogen.

    Ja, dass ist klar. Aber man könnte sich ja wenigsten die Mühe machen, Geschichtsdaten, die man nicht fälschen kann, nachzulesen. Statt dessen kommt reflexartig die Nazikeule. Auch schon beim ersten Weltkrieg.
    Ich will ja keine Generalpersilschein ausstellen, aber mann könnte sich doch wundern, warum die braven Deutschen, die heute alles erdulden, früher so böse gewesen sein sollen. Haben sich die Gene in den paar Jahren geändert? Bei einem Volk, dass nicht die halbe Welt mit Kolonien erobert hat und in aller Welt einen guten Ruf genießt. Ehrlich, fleißig und verlässlich. Aber aus heutiger Sicht sollen das alles Monster gewesen sein.
    Widerlich!

  165. Entschuldigungsschreiben

    Leider kann ich heute nicht am Nachtclub teilnehmen, da ich aus Termingründen morgen früh um 6 Uhr aufstehen muß und daher (entgegen meiner inneren biologischen Uhr) mich jetzt zu Bett begebe.

    Gute Nacht! Bis morgen! 🙂

    MfG
    HRB

  166. @ Das_Sanfte_Lamm 8. Dezember 2019 at 23:14
    „Die ehemaligen Deutschen hassen ihre Vorfahren und sie hassen ihre Geschichte…“

    Deutschland: „Ausstellung: War mein Opa Nazi?“
    „Neun Künstler aus ganz Deutschland haben sich mit ihren Vorfahren …“ snip

    NZZ, Schweiz: „Mag ja sein, dass Opa ein Nazi war
    Die geschichtspolitisch «bewältigte» NS-Vergangenheit führt dazu, dass in der Erinnerung der Familien Täter zunehmend zu Opfern werden. Als Nation oszillieren die Deutschen zwischen Selbstverleugnung und moralischer Überlegenheit gegenüber dem Rest der Welt. “
    https://www.nzz.ch/feuilleton/opa-war-vielleicht-doch-ein-nazi-ld.1369602

    2050, irgendwo in Bordesholm bei Kiel
    „Du Mama, war Opa Ralph wirklich Soze ?“

  167. Barackler 8. Dezember 2019 at 22:52

    (…)
    So viel zur Situation in meiner Stadtwohnung. Ich würde mich einfach ruhig verhalten. Für Plünderungen gibt sicher attraktivere Ziele.
    ++++++++++++++++++++++++

    Zuerst schon. Aber irgendwann gibt es da auch nichts mehr zu holen und dann? Die Merkelmöntschen sind da auch anders gestrickt. Die raffen, was das Zeug hält und haben so gut wie keine Hemmschwelle. Allein deshalb wäre ein Stromausfall über einen längeren Zeitraum und in einem größeren Gebiet, für alle, ob vorbereitet oder nicht, ob Stadt oder Land, eine mörderische Bedrohung.
    Wichtig wäre da noch (ich weiß nicht, ob das jemand außer Hr. Prinz, hier schon erwähnt hat):
    Eine gut sortierte Hausapotheke, auch die Verfallsdaten regelmäßig überprüfen. Wundspray, Schmerztabletten, Verbandszeug, Medikamente vorrätig, auf die man evt. angewiesen ist usw.

  168. OT

    Reagiert der Mehrkill auch auf Kerzen?

    Montag um 18 Uhr werden als Zeichen der Anteilnahme laut Deutscher Feuerwehr-Gewerkschaft an allen Rettungs- und Feuerwachen Kerzen für den getöteten Feuerwehrmann aufgestellt.

    Feuerwehrmann nach Weihnachtsmarkt totgeprügelt „Er kam als Retter
    und ging als Engel“

    08.12.2019 – 23:13 Uhr
    https://www.bild.de/news/inland/news-inland/augsburg-feuerwehrmann-totgepruegelt-kam-als-retter-ging-als-engel-66563932.bild.html

    http://www.pi-news.net/2019/12/augsburg-der-weihnachtsmarkt-geht-weiter

  169. Ich rate davon ab, offene Gasfeuer in der Wohnung zu betreiben. Zu groß das Risiko einer Kohlenmonoxidvergiftung. Rettung im Krankenhaus kann man dann vergessen.

    Mein vorgehen ist.
    1) Im Winter den PKW Tank nie weniger als halbvoll belassen. Man braucht etwas Reserve, um zum Krankenhaus zu fahren oder Noteinrichtung
    2) Immer etwas Bargeld im Haus haben, um zur Not beim Bauer etwas kaufen zu können.
    3) Im Ernstfall bei der Freiwilligen Feuerwehr nachfragen, ob Hilfe benötigt wird. Älteren Nachbarn anbieten, sie ins Notlager zu bringen.
    4) Genug Wasser im Haus haben und Lebensmittel für eine Woche. Lebensmittel, die man ohne warmkochen essen kann.

  170. Zum Thema Blackout sei noch erwähnt das man Bargeld in kleiner Stückelung vorrätig haben sollte.
    Fahrzeuge niemals „leer“ fahren.
    Wir tanken immer wenn der Tank halb leer/voll ist. Reservekanister ist ebenfalls Ratsam. Bitte nicht nur 5 ltr.

  171. LEUKOZYT 8. Dezember 2019 at 22:33
    @ Hans R. Brecher 8. Dezember 2019 at 22:21
    „…Wie gemein! Waschbären sehen so nett aus! Meine kleine Preta
    hatte genau so ein liebes Gesichtchen … schnüff …“

    BRECHER, SCHLUSS jetzt ! Reissen sie mal zusammen
    und lassen das rumgeflenne. sie sind doch kein maedchen !

    ———————————–
    „Was denn, man kann doch Barbar sein und trotzdem Blumen lieben!“

    Asterix und die Goten

  172. VivaEspaña 8. Dezember 2019 at 23:43
    OT

    Reagiert der Mehrkill auch auf Kerzen?

    Montag um 18 Uhr werden als Zeichen der Anteilnahme laut Deutscher Feuerwehr-Gewerkschaft an allen Rettungs- und Feuerwachen Kerzen für den getöteten Feuerwehrmann aufgestellt.
    […]

    Schon irgendwie skurril;
    Türke/Libanese darf (wie sich mit Sicherheit bestätigen wird) faktisch ungestraft einen Deutschen totschlagen und ein paar hundert km weiter sorgt ein harmloser Waschbär für allgemeine Belustigung und wird ohne mit der Wimper zu zucken, erschossen.

  173. LEUKOZYT 8. Dezember 2019 at 23:36

    Enkelfragen 2050: „Opa, was hast Du damals unter dem Merkelregime gemacht und warum habt Ihr eigentlich keinen Widerstand geleistet?“

  174. Barackler 22:52

    Auch in einer Stadtwohnung kann man sich eine warme Mahlzeit zubereiten z.B. Esbitkocher/Campingkocher für kleines Geld.
    Ganz wichtig im Vorfeld schon Gemeinschaften bilden.

  175. @ Hans R. Brecher 8. Dezember 2019 at 23:52
    wg LEUKOZYT 8. Dezember 2019 at 23:36
    „Enkelfragen 2050: „Opa, …und warum habt Ihr eigentlich keinen Widerstand geleistet?“

    tja, miin deern – de meiste lüüd hebbt jo nix gewuss, oder pikeert wechhoert,
    de wat ahnt harrn oder watt mitkreegen, de kunnt dat meis nur twischen frünn
    in swiinstall achter de hoole hand gaaans sachte seggen, dat keen mitkreegen deiht.
    kiek, sövenunachtig hett jo glöövt, watt köpcke und kleber int aktuell kamera secht,
    un achteran bii de talgschauen käm de abbeldwatschige dröönbüddels wo ji insluppt.

    weederstand hebbt wi mookt, avers mier so as de lüüd vun de witte ros, weisch ?

  176. Nach dem Fall der Mauer hat man Deutschland wie ein Stück gebrauchtes Klopapier weggeworfen.

    Leute wie Merkel, Maas und deren Lügenpresse verwalten nun den Scheißhaufen Deutschland beim Abgang in die Kanalisation

  177. OT-Mord in Augsburg zum Abgleich dieser nicht weniger üble untr sofortiger Nennung der Täterherkunft:

    https://web.de/magazine/panorama/77-jaehrige-stuttgart-niedergestochen-34251548

    „… die Polizei nahm den 37-jährigen DEUTSCHEN fest.“

    Sofern bei dem oder den Tätern die „unbedenkliche“ und gewünschte echte deutsche Staatsbürgerschaft vorliegt, erfährt man dies sofort. Bei dem Fall in Augsburg wird dagegen weiter von „Männern, Jugendlichen, einer Gruppe, einem 17-jährigen, der polizei-bekannt ist und so weiter gesprochen. Über Herkunft indes nix. Übel, übel, übel wird das Volk belogen und hingehalten.

  178. Ich traue der perfiden Kanzlerin mittlerweile alles Böse zu und kann mir vorstellen, dass ein geplanter „Blackout“ geschieht.

  179. jeanette 8. Dezember 2019 at 18:03

    Ja, das Problem ist immer wohin mit dem ganzen Zeug.
    Dann sind die Lebensmittel abgelaufen und nichts ist passiert und man schmeißt alles weg.
    Vernünftig wäre es aber durchaus.
    ——————————————————————————-
    Mehl, Zucker und Zwieback (Kohlehydrate) halten sehr lange – jede Tüte einzeln in einer Folietüte aufbewahren!
    Die Hörigkeit gegenüber aufgedruckten Daten ist schön beeindruckend, aber wenn man Hunger hat, wird man kaum aufs MHD schauen.

    Ein paar Jahre nach der Wende war ich bei der Haushaltauflösung einer Staatsbürgerkundelehrerin zugegen und man fand eine Kommode voller Makkaroni-Packungen, bei denen sich die Mehlwürmmer schon ein Lätzchen umgebunden und zugeschlagen hatten, aber letztendlich auch den Geist aufgegeben hatten. Ich erinnerte mich, dass in der DDR mal eine Zeit lang Makkaroni Mangelware gewesen sind. Das Vertrauen in den real existierenden Sozialismus kann also nicht allzu groß gewesen sein.

  180. @Das_Sanfte_Lamm 8. Dezember 2019 at 18:02

    “ JBePe 8. Dezember 2019 at 17:46

    Allein das Alter und der Bonus sorgen für ein mildes Urteil. Der Haupttäter, so er überhaupt ermittelt wird da die sich ja fast immer gegenseitig beschuldigen, bekommt vielleicht 7 Jahre Jugendstrafe. D.h., spätestens 2025 läuft er wieder in Augsburg rum.

    „Jugendstrafe“ bedeutet im Klartext, dass real 50% der Haftzeit abgesessen und die U-Haft (sofern angeordnet) angerechnet wird. Nach 50% der Haftzeit kommt er in den offenen Vollzug oder der Rest wird zur Bewährung ausgesetzt.“
    Bei „Jugendstrafe“ gibt es keine „Bewährung“ auch keine Geldstrafe darum sitzen Jugendliche im Schnitt länger ein!

    „Wenn es überhaupt zum Urteil von 7 Jahren kommen wird.“
    Ja würde mich auch wundern 4 1/2 Jahre für Kopftreten bis zum Schädelbruch scheint doch etwas hart zu sein https://www.bild.de/regional/frankfurt/schalke/schalke-ultras-schlagen-bvb-fan-fast-zu-tode-54525636.bild.html da hat jeder nur 4 1/2 Jahre bekommen! und die sind in Revision geganngen!

    „Da ich, wie bereits erwähnt, fest davon ausgehe, dass der Türke oder Libanese – oder was auch immer der ist – einem Clan angehört, erübrigen sich aus meiner Sicht weitere Spekulationen über das Urteil durch die deutsche Justiz.“
    Ach bei Biodeutschen ist da nichts zu erwarten!

  181. Wenn bei uns nach dem „Blackout“ viele Steine nicht mehr auf dem anderen stehen, seilt sich Merkel ab zu ihrer Hacienda in Paraguay, nahe dem Refugium der Bush-Family. Gated Community.
    Ich wundere mich darüber, dass das hier so wenig diskutiert wird.
    Naja, vielleicht bin ich auch zurückgeblieben und habe tollste Diskussionen gerade verpasst.

  182. In weiser Voraussicht haben wir uns bereits 2015 aus dem Staub gemacht und leben jetzt auch einer Tropeninsel und bewirtschaften ein Homestay. Sehr angenehm, das Drama in D aus der Hängematte beobachten zu können… Tut mir nur um die Verwandschaft und Freunde leid, von denen die meisten unseren Schritt nicht verstanden hatten…

  183. Beim Blackout werden die vielen Flüchtlingslager uns um die Ohren fliegen. Es wirkt wie ein gewolltes Szenario, wenn man sich die Abläufe im Nachhinein anschaut… aber man sollte es vermeiden paranoid zu werden, das schadet ebenfalls sehr der eigenen Gesundheit.

  184. @INGRES, 07.12.2019, 17:29 h:
    Besonders empfehlenswert ist ein batteriebetriebenes Nottstromgerät! Das kann jederzeit wieder an einer Steckdose aufgeladen werden! (-:)

  185. Mokkafreund 8. Dezember 2019 at 21:29 „Ich selbst beschränke mich auf einen 10-Liter-Kanister Wasser, …“ Hallo, Mokkafreund Mit 10 Liter kommen Sie nicht weit. Wir (Ehepaar mit Katze und Hund) haben uns drei 30 Liter-Kanister + zwei 80 Liter Wasserbeutel (+ kleiner Handpumpe) + drei 10 Liter Faltkanister zugelegt. Die großen Wasserbeutel werden nur im Notfall befüllt, die anderen sind immer voll, und das Wasser wird regelmäßig ausgetauscht. Silbernitrat (was auch in Campingwagen in den Wassertank kommt) macht das Wasser bis zu fünf Jahre trinkbar. Dazu Nahrungsmittel für drei Wochen (auch für die Haustiere), Gaskocher mit Kartuschen, Chemietoilette, ausreichend Hygieneartikel (auch Desinfektionsmittel für die Hände), Medis, Kerzen, Batterien, Solarlampen, 100 Watt Solaranlage, großer + kleine Akkus, Dutchoven, Kelly Kettle, faltbarer Outdoorkocher (der kann, wie die Kelly Kettle, auch mit kleinen Ästen und Laub betrieben werden), Notfallradio mit Handkurbel, Äxte, Kugelgrill, Feuerschale, fünf Pakete Grillkohle + Anzünder, Feuerzeuge, Streichhölzer, Pappteller und Platikbesteck (um das Wasser nicht für den Abwasch zu vergeuden), mehrere Teelichtöfen… Wir haben im Keller eine Ecke für all das eingerichtet. Alles lagert in großen Plastikboxen mit Deckel, die man, wenn es passiert, sofort greifen, und in seine Wohnung tragen kann. Ich denke, wir wären ganz gut aufgestellt. Unsere Tochter lacht uns aus. Tja, mal schauen, wer zu letzt lacht… Noch ein kleiner Tipp: Verbrauchen sie zuerst alles, was gekühlt werden muss, bzw. auftaut, weil natürlich auch der Gefrierschrank abtauen wird. Die Frage ist ja nicht ob, sondern wann es passiert…

  186. @warum nur:
    Aus chemischer Sicht kann man nur sagen, dass Silbernitrat im Wasser gesundheitsschädlich ist! Daher kommt das nur für Wasch-, Reinigungs- und Toilettenspüluwecke im Bettacht! Also bitte – Vorsicht!

  187. @INGRES:
    Aber – in Ernst – wir werden in Zukunft wohl Puffetbatterien für eine Notversorgung während Serverdaten Stunden und Notstromaggtegate für einen längeren Zeitraum benötigen solange eine Füsikerin umsere GtöKaZ ist!
    Einen Vorteil sehr ich in dieser Lage auch: Viele „Flüchtlnge“ werden wieder nach Hause gehen – diese Verhältnisse sind sie von dort gewohnt! (-:)

  188. Allein aus einem lang anhaltenem Stromverlust ohne weitere Probleme ergibt sich innerhalb kürzester Zeit die Katastrophe. Dass es im Haus und der Wohnung dunkel ist, ist das geringste Problem, da dies nur die Nacht betrifft. Unser wirtschaftliches und soziales komplexes System bricht innerhalb kürzester Zeit zusammen:

    – auch die Ölheizung benötigt Strom für Brenner und Umwälzpumpe
    – kochen bei den meisten auch
    – Kühlschränke und Kühltruhen tauen auf
    – mediz. Versorgung z.B. durch Sauerstoff ist nicht mehr möglich
    – Supermärkte können – soweit die Waren nicht schon verdorben sind – nicht öffnen (Scannerkassen, elektr. Bezahlsysteme, Türsysteme, Parkhäuser sind teils unabdingbar. Selbst wenn sie uns das Bargeld nicht schon haben, ist somit ein Verkauf nicht möglich)
    – Bankautomaten funktionieren nicht
    – die Bäckereien haben vielleicht noch ein paar Minuten Brot von gestern
    – Alarmanlagen funktionieren nicht mehr
    – die Zeit der kräftigen jungen Männerhorden sind gekommen und diese holen sich die letzten Lebensmittel mit Gewalt, berauben die Entkräfteten, die fern ihrer Familie auf der Strasse liegen und dringen dann in unsere Häuser ein
    – Kirchen, Gewerkschaften, Regierung und Blockparteien sind natürlich entsetzt unde sehen immer noch nicht ein, dass sie dies erst möglich gemacht haben
    – Ausschwitz wird sich für die Deutschen mit umgekehrten Vorzeichen wiederholen allerdings in seiner nahöstlichen Variante. Wir werden nicht erst in Konzentrationslager geschafft sondern dort getötet, wo sie uns gerade erwischen oder erjagen.

  189. Die Raute: „NU‘ isser halt weg, der Strom! Is‘ mir doch egal bei demdeutschen Nazis! Erst gestern habe ich erfahren, dass in Auschwitz viele Menschen umgebracht wurden! Furchbar, diese Deutschen! Ein Glück, dass ich Polin bin!“
    (-:)

  190. @ rasmus 9. Dezember 2019 at 03:20

    Wenn bei uns nach dem „Blackout“ viele Steine nicht mehr auf dem anderen stehen, seilt sich Merkel ab zu ihrer Hacienda in Paraguay, nahe dem Refugium der Bush-Family. Gated Community.
    Ich wundere mich darüber, dass das hier so wenig diskutiert wird.
    Naja, vielleicht bin ich auch zurückgeblieben und habe tollste Diskussionen gerade verpasst.
    —————————–
    Diese Hacienda gehört dem Herrn Sauer wurde mir berichtet. Ich vermute sie hat schon eine andere Fluchtburg.

  191. Ziemlicher Blödsinn, die Mehrheit der Deutschen wohnt eben nicht im Einfamilienhaus, sondern zur Miete in Mehrfamilienhäusern mit begrenztem Platzangebot. Ohne Stom läuft noch nicht mal die Klospülung, von Heizung ganz zu schweigen. Ohne Strassenbeleuchtunbg wird es auch noch sehr lustig werden. Freuen wir uns drauf, Merkels vom Ende her durchdachte Energiewende wird uns noch interessanten Zeiten entgegenführen! Und allen Klimarettern ist das noch nicht genug, alles wird auf allen Gebieten noch erheblich teuerer, jede Rolle Klopapier muss per LKW herangechaft werden, in Zukunft wohl mit Fahrradrikschas… Aber deutsche Wähler wollen es ebenso. Auswandern oder resignieren.

  192. Die Angst, dass es einen Gesamtstaatlichen Bkackout gibt, diese Frage stellt sich in Südtirol nicht,auch wir hatten als der grosse Schneefall war Stromausfall von drei Tagen, aber aus anderen Gründen, weil der Nass-Schee Bäume in die Stromleitungen umwarf. ´Dumm aus der Wäsche schauten Alle die komlett
    nur von Elektroenergie abhängig sind, keinen Gasherd oder Holzofen haben, wie es in den Mietwohnungen der Fall ist. Dieses Problem habe ich nicht, selbst wenn wir keinen Holzofen hätten, haben wir noch einen offenen Kamin und einen Bauernofen in der Stube. Beides eignet sich um Brot zu Backen, oder zu sonstigen zu Kochen oder Braten.Und nebenbei warm haben wir es trotzdem. Dumm ist es nur für Jene, wie oben erwähnt, wenn man sich nur auf Elektroenrgie verlassen muss.
    Wenn in D/ es im Winter zu einen Blackout kommt, da sitzen dann Millionen in der Kälte der Wohnung, aber vielleicht stricken dann die Grünen Pullover, wie im Bundestag in den 80 er Jahren

  193. Habe noch vergessen, unsre Gemeide -Wasserleitung, legt von der Quelle einen Höhenunterschied von 200 Mter zurück, Sie hat sogar einen Druckreduzierer eingebaut, weil der Druck über 20 Bar ist.
    Hier braucht es keine Pumpen um das Wasser bis in den vierten Stock zu leiten.
    Aber mein Wasser kommt aus einer privaten Quelle eines Bauernhofes.Dann haben wir auch ein 20 KWH
    Nottromagregat. Während Andere , keine Verbindung mehr hatten, weder TV -Mobilfunk usw.
    Hatten wir Alles , auch Internet.

  194. zum Thema…..
    Sollte es einen längeren Blackout geben, sind Bankautomaten, Kaffeekochen oder jeden Tag duschen, ein Witz über den man gar nicht sprechen muss!
    Die, die vorgesorgt haben, werden dann in kürzester Zeit geplündert…die, die auf dem Land wohnen von unseren Ziegen- und Ackerexperten besetzt.
    Alleine ohne Strom zu leben ist für eine Familie mit Kindern sehhhhhrrrr schwer, aber ohne Wasser? Never!
    Da wir ja nun genug Fachkräfte hier haben, werden wir auch in diesem Fall dann als Deutsche vorgeführt und sie werden uns sicher zeigen, wie mans richtig macht. Kriegswaffen sind ja in deren Kreisen eh schon vorhanden

  195. Ich hoffe der Punkt „Sicherheit“ wird im nächsten Teil kommen. Denn wenn der Strom ausfällt, was machen dann Hunderttausende bis Millionen Migranten, die ohne iPhone die Strassen entlanglaufen? Wenn die „ÜBERWEISUNGEN“ ausbleiben? Die brauchen dann keine elektrische Schiebetür an der Tanke um reinzukommen, da tut’s auch ein Backstein. Machen die zuhause auch nicht anders. Kann mal jemand die Polizei rufen? Klar, mein Handy ist leer, ich drehe schnell 10 Minuten mit dem Dynamo. Ambulanz, kommt sofort- sobald die Pferde mit dem fressen fertig sind! Herzstillstand? Hier sind die Defibrillatoren. Ups, kein Saft drauf.
    Nee, liebe Leute, wenn hier in unserer Zivilisation, oder was davon noch übrig ist, tagelang der Strom wegbleibt, dann bedeutet das ein Armageddon. Dann sind Brettspiele unser kleinstes Problem. Dann ist Schweigen bei Alexa.

  196. Also, nach Teil 1 ein kurzes Resümee:
    Je mehr Öko-Stromquellen wir haben, desto unsicherer wird unser Netz.
    Je mehr kostenlose Energielieferanten wie Sonne und Wind im Spiel sind, desto teurer wird der Strom.
    Damals, kurz vor der Einführung dieser „Technologie“ klang das noch etwas anders.

  197. Wenn die Kohle in 206 Jahren zuende ist, wird es diesen Strom nimmer geben, es bleibt also bei Sonne Wind und Wasser! Es gibt dieses Lied ´es geht alles zuende, es geht alles vorbei´von Lale Andersen,
    dann wird man auch nur mit der Sonne heizen.

  198. Herr Prinz, dann sind die Grünen aber keine dummen. Dezentrale Energienetze für jeden Stadtteil und jedes Dorf sind durch Windkraft denkbar, ergänzt durch den Solaranteil und den Notdieselaggregator. Für jedes Gebäude könnte ein Homestromspeicher wie von LG Chem da sein, der Strom vom Solardach auch nachts zusteuert und ein Ausgleichsvorrat ist. Stromspeicher für Mietshäuser werden im Keller hängen, ist keine Garage da.
    Das dezentrale Netz kann natürlich von außen gespeist werden, aber primär wird es dezentral funktionieren. Energiesparechnik wird wichtiger. Reichtum ist da an, wo die Lampen brennen.

  199. Jetzt ist er also weg, der Strom. Das bedeutet: (…), kein Internet, (…)

    Das mit dem Internet macht mir auf einer anderen Ebene Sorge. Kein Internet bedeutet in diesen Zeiten – keine Freiheit der Information. Es wäre der Traum der Herrschenden, die dann völlig unkritisiert die Wahrheit definieren können. Bei längerem Stromausfall funktionieren zwar auch die GEZ-Glotzen nicht, es werden aber Radiosender aus eigener Kraft senden und wir werden das mit Akku-Radios und im Auto empfangen können. Neben irgendwelchen Lautsprecherdurchsagen wäre das dann die einzige Informationsquelle. Vielleicht sollten die freien Medien mal über einen Piratensender nachdenken.
    Eine Art „Radio freies Deutschland (RFD)“ für den Merkel-Blackout. 🙂

  200. „flächendeckenden, lang dauernden Stromausfall“
    – – – – –
    Naja, die Versorger merken sowas ja vorher heutzutage. Klar, Engpass wird kommen, wenn dann an einem 24.12 früher Abend, wenn die Lichtlein brennen, Heizungen laufen, Backöfen in Betrieb sind; aber kein Wind, keine Sonne, also nix Ökostrom. Also dann Atomstrom aus der Nachbarschaft, wenn die nicht das gleiche Problem haben.

    Vermutlich wird es erst auf Rationierung hinauslaufen, also mal nur vormittags Strom…

    Ich war vor ein paar Jahren in Spanien, Calpe, froh, dass ich einen Laptop benutzt habe, bei mehreren Stromausfällen an einem Tag.

    Für dieses Weihnachten dürfte es stromtechnisch aber noch reichen; die Musikkapelle spielt weiter, auch wenn die Titanic schon am sinken ist.

  201. Wer sich zum Dieselaggenerator noch noch ein paar Heimstromspeicher anschaft, gibt es auch schon mit knapp 20 kWh in verschiedenen Voltvarianten, braucht den Generator nur kurz laufen lassen bis der Stromspeicher geladen und wer dazu noch einige Solarmodule aus dem Keller in den Garten schleppt, die das Solardach verstärken hat ausreichend Strom auf dem Smartphone, kann kochen, fernschauen und warm duschen. Das Licht ist auch an. Da unsere Heizsysteme auf Warmlufteinspeisung beruhen und nicht mehr auf Strahlungswärme aus Massivwände und massiven Heizkörpern, genügt auch ein Fön im Dauerbetrieb um zu heizen. Gedämmt ist unsere Tupperdose schon.

  202. @ridgleylisp

    Wie war das mit Melmac nochmal? Alf’s Heimatplanet flog in die Luft, weil alle zeitgleich den Föhn eingeschaltet hatte. Damals war es Comedy, heute bittere Realität.

  203. In Istanbul fiel manchmal der Strom für dreißig Minuten aus, samt aller Sicherheitskameras ohne Notstrom. Bei Stromausfall hatten wir Kerzen. Unglaublich, wie eine Grossstadt sich im Dunklen verwandelt. Völlig dunkel.
    Inzwischen hat die Türkei zehn neue Kraftwerke gebaut, in nur zehn Jahren.

  204. Trinkwasser ist das kleinste Problem. Im Sommer in der Sonne, sonst unterm Topf heizen.
    Wasser verdunsten, bzw. verdampfen lassen. Über den Wasserdampf eine (gwölbte) Autocheibe platzieren. Das verdunstende/verdampfende Schmutzwasser kondensiert an der Scheibe und wird (abtropfend) seitlich aufgefangen. Nun hat man zwar weitgehend destilliertes Wasser. Aber allemal besser als verdursten.

  205. Wenn es zu einem großen Blackout kommt, werden sich viele Merkel-Gäste heimisch fühlen…endlich können sie auf die Straße scheißen, wie sie es gewohnt sind, aber wenn der „Luxus“ zu lange ausfällt, dann wird gemessert, daß sollte man in der Risikobewertung mit einfließen lassen.

  206. @ Estenfried 8. Dezember 2019 at 19:10

    Ich möchte darauf hinweisen , dass eine normale Solaranlage ohne
    eine noch teure zusätzliche Insellösung bei Stromausfall nicht mehr funktioniert .

    Da kann die Sonne noch so gut scheinen , wenn kein Strom mehr da ist ,
    liefert die größte Solaranlage auch keinen Strom mehr .

    Das hängt meines Wissens mit dem Wechselrichter zusammen , der zur Umwandlung von Gleichstrom in Wechselstrom eben Strom extern benötigt . Die Solaranlagenanbieter arbeiten allerdings derzeit fieberhaft daran ,
    für dieses Grundsatz-Problem eine preiswerte technische Lösung anzubieten .

    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Ein Bekannter hat einen Schrebergarten ohne Stromanschluß. Bereits vor Jahren legte er sich zwei kleine Camping Solarplatten (ca. DIN A4) aufs Laubendach. Damit speist er eine Autobatterie. Ohne Zuführung durch externe Stromquelle (gibts dort nicht) reicht es völlig aus, um ein paar LED-Lampen, sowie Hady/Laptop Ladegerät zu speisen.

  207. Es gibt übrigens Notkocher. wahrscheinlich dürfen die in geschlossenen Räumen nicht benutzt werden. Aber was soll das in einer Notsituation. Also wenn man sich eine Suppe warm machen kann und Nüsse und Schokolade, Kekse im Schrank hat, reicht das doch. Man muß natürlich Wasservorräte haben. Alles anders ist in der Not eigentlich egal. Heizung brauch ich zum Glück nicht. Kann mich ja dementspechend anziehen oder mich durch Hantel heben wärmen. Allenfalls die Toilette ist eine weiteres unangenehmes Problem.

  208. Vielleicht noch mal was Theoretisches. Dass dieses System un umbringen wird, steht außer Frage. Es will sich ja aber nicht selbst (auch wenn das ein Widerspruch ist) umbringen und wohl auch nicht gezielt umbringen. Insofern werden die Teilsysteme (innerhalb der übergreifenden Dysfunktionalität) also innerhalb des unausweichlichen Endes natürlich noch aufrecht zu erhalten versucht. Also dieselben Stromversorger die mit ihrer Akzeptanz der Merkel-Politik in das unausweichliche Ende eingestimmt haben, werden natürlich trotzdem das Möglichste versuchen den Totalausfall abzuwenden. Das müssen sie ja auch schon häufiger geschafft haben und dabei Erfahrungen gesammelt haben. Deshalb glaube ich nicht an einen totalen flächendeckenden Stromausfall über mehrere Wochen. Teilweise Ausfälle ja, aber die sind zumindest für mich unbedenklich und sind sicher flickschusterisch zu meistern. Und die anderen müßten halt endlich AfD wählen. Die teilweise Ausfälle werden ja das Bewußtsein für die AfD schärfen.

Comments are closed.