Der künstlerische Leiter des Semperopernballs, Hans-Joachim Frey (l.), bei der Übergabe des St.-Georgs-Orden an den ägyptischen Präsidenten Abdel Fattah Al-Sisi in Kairo.

Von MARKUS WIENER | Der diesjährige St. Georgs-Orden des Dresdner Semperopernballs geht an Ägyptens Präsidenten Abdel Fattah Al-Sisi. Der Ball-Organisator Hans-Joachim Frey überreichte bereits am Wochenende den Orden an Al-Sisi in Kairo – nun ist die Aufregung in der gutmenschlichen Politschickeria hierzulande groß.

Mehr oder weniger prominente Vertreter der Altparteien drohen mit einem Boykott des Semperopernballs am 7. Februar. Es sei skandalös, dass ein skrupelloser Diktator wie Al-Sisi mit einem solchen Preis geehrt werde, so der politisch-korrekte Tenor aus Dresden und Berlin.

Doch ist die Aufregung wirklich angebracht? Festzuhalten ist, dass der St. Georgs-Orden traditionell auch an ausländische Staatsoberhäupter verliehen wird. Naturgemäß befinden sich darunter nicht immer nur lupenreine Demokraten westlichen Standards. Wobei unsere selbsternannten Musterdemokraten bekanntlich auch oft genug Flecken auf der eigenen Weste haben und es z.B. mit der Wahrung von Oppositionsrechten – siehe Diskriminierungen und Behinderungen der AfD – nicht allzu genau nehmen.

Doch hinderte dieser Umstand gutmenschliche Heuchler von Linkspartei bis CDU noch nie daran, die Moralkeule gegen andere zu schwingen. So auch im aktuellen Fall. Völlig ausgeblendet wird dabei jedoch, dass der ehemalige General und aktuelle ägyptische Machthaber Al-Sisi unter den gegebenen Bedingungen einen ganz ordentlichen Job macht.

Zweifellos sind Al-Sisi herausragende Erfolge im Kampf gegen den islamischen Fundamentalismus und Terrorismus in der Region gelungen. Dort, wo noch vor wenigen Jahren die Muslimbrüder an den Schalthebeln der Macht saßen und das geopolitisch so wichtige Land mit einer viele tausend Jahre reichen Kulturgeschichte in eine steinzeitliche Islamwüste zu verwandeln drohten, herrschen nun politischer Pragmatismus und eine relative Stabilität.

Al-Sisi hat – zweifellos mit rigiden Mitteln – eine echte Trendwende in Fragen von Sicherheit und wirtschaftlicher Erholung eingeleitet. Der Tourismus boomt wieder und die christlichen Kopten schließen Al-Sisi nicht umsonst in ihre Gebete ein. Auch mit Israel pflegt Ägypten seit Al-Sisi wieder ein konstruktives Verhältnis.

All das ist in einem Land mit starken radikalislamischen Strömungen freilich nicht mit Kuschelpädagogik und rosaroten Wunschvorstellungen aus dem Baukasten deutscher Besserwisser zu erreichen. Al-Sisi und die ägyptischen Sicherheitskräfte sprechen stattdessen eine Sprache, die auch die radikalsten Fanatiker verstehen. Und falls doch nicht, können sie jedenfalls nicht weiter in Freiheit ihr Unwesen treiben.

Wenn dabei westliche Menschenrechtsstandards nicht immer eingehalten werden, so sei angemerkt, dass die deutsche Außenpolitik schon Freundschaften mit weitaus schlimmeren Despoten pflegte, wenn es ins Kalkül passte. So ist von Al-Sisi im Gegensatz zu Merkels Busenfreund Erdogan zumindest nicht bekannt, dass er verbündete islamische Terrormilizen unter dem Schutz eigener Truppen in Ländern wie Syrien oder Libyen ihre Blutspur ziehen lässt.

Deshalb erscheint die aktuelle Aufregung recht geheuchelt. Vielleicht ist es manchen Politikern hierzulande einfach unangenehm, dass Al-Sisi erfolgreich vormacht, wie man mit harter Hand den islamischen Terror eindämmen kann. Oder sie sind von der Tatsache peinlich berührt, dass die plumpe Verordnung westlicher Werte in anderen Weltregionen nicht immer zu mehr Stabilität und Frieden führt, sondern im Gegenteil autokratische Machthaber wie Al-Sisi unter verantwortungsethischen Gesichtspunkten manchmal die bessere Wahl sein können. So oder so ist die Entscheidung für die Vergabe des St. Georgs-Orden an Al-Sisi ein mutiges Signal, das Unterstützung verdient.


Markus Wiener.
PI-NEWS-Autor Markus Wiener schreibt bevorzugt zu Kölner und tagespolitischen Themen für diesen Blog. Der Politologe und gelernte Journalist ist parteiloses Mitglied des Kölner Stadtrates und der Bezirksvertretung Chorweiler. Seit über 20 Jahren widmet er sein politisches und publizistisches Engagement der patriotischen Erneuerung Deutschlands. Der gebürtige Bayer und dreifache Familienvater ist über seine Facebook-Seite erreichbar.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

95 KOMMENTARE

  1. Jeder Islamist wird hier hofiert und bekommt Zucker in den A…. geblasen, Hauptsache die Islamisierung läuft und der Judenhass wächst in Dummland.

  2. Ich finde auch, den ORDEN sollte man lieber dem selbsternannten SYRER, dem CLAN CHEF MIRI geben, der hat ihn wirklich verdient!
    Dem RITTERLICHEN MULTIPLE TASK MANN!

    „HAMMER- URTEIL“ 2 Jahre und 3 Monate ohne Bewährung, aber Kandidat darf nach Hause gehen!

    Miri Clan Boss ÜBERFÄLLT FRAU in IHRER WOHNUNG und hat ihr
    mit einem HOLZKNÜPPEL BRUTAL ins GESICHT GESCHLAGEN!
    Offenbar einen „Auftragstat“ die Frau mit Gewalt kaltzustellen!
    Ein Jahr zuvor verprügelte der KERL einen MANN GRUNDLOS vor einer SHISHA BAR!

    VORSTRAFEN: 21 schwere Gewalttaten!
    Unter anderem: Diebstahl, schwere räuberische Erpressung, gefährliche Körperverletzung, Betrug, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, Raub, Leistungserschleichung, Bedrohung, vorsätzliches Fahren ohne Fahrerlaubnis, Verstoß gegen das Sprengstoffgesetz.

    https://www.focus.de/politik/gerichte-in-deutschland/hartes-urteil-in-berlin-clan-boss-ahmad-patron-miri-muss-mehr-als-zwei-jahre-in-haft_id_11600970.html#comments

    ABER:
    KEINE FLUCHTGEFAHR
    VERBRECHER KANN TROTZDEM NACHHAUSE GEHEN, zu seiner Familie!
    WER VERSTEHT DAS NOCH?

    GENAU 20 TAGE SASS DER KERL IM KNAST“
    „Der Haftbefehl gegen Miri (er saß seit dem 8. Januar 2020 in Untersuchungshaft) wurde unterdessen aufgehoben. Nach dem nunmehr beendeten Prozess sieht das Gericht keine Flucht- oder Verdunkelungsgefahr mehr.
    Miri, der eine Familie und einen festen Wohnsitz in Berlin hat, verließ das Gericht somit – vorerst – als freier Mann! – Noch im Verhandlungssaal 862 hatte ihm sein Rechtsanwalt 20 Euro für eine Taxifahrt übergeben.

    DAS STINKT SOGAR DEN FOCUS LESERN:
    „Nadja R.

    Ich fühle mich verschaukelt!
    Der Schreiber dieses Artikels versucht entweder,die Leser bewusst für dumm zu verkaufen oder er glaubt den Käse,den er da schreibt,tatsächlich. Was ist denn bitte ein „Hammer-Urteil“ von etwas mehr als 2 Jahren Haft für einen x mal vorbestraften Gewalttäter und Schwerkriminellen?Das ist lächerlich! So wird man diesen Typen niemals beikommen!Über 2 Jahre im deutschen Wohlfühlknast mit TV, Sportangebot etc. lachen die sich doch kaputt.Warum ist der überhaupt noch in Deutschland,wenn er seit über 20 Jahren (!) strafrechtlich in Erscheinung tritt? Der hätte schon längst abgeschoben gehört und wenn das – aus was für Gründen auch immer – wieder mal nicht möglich ist, gehört Sicherungsverwahrung angeordnet und die Allgemeinheit vor so einem Typen geschützt!Oder muss er erst jemanden totschlagen?!“
    „28.01.20, 16:50 | Uwe F.

    Kann nach Hause gehen?
    Hähhhj? Ausgewiesen, schwarz wieder reingekommen, wegen anderer Delikte verknackt und kann dann mach Hause gehen? Wieso sitzt er nicht bis zum Antritt der Gefängnisstrafe in Abschiebehaft???? Was passiert mir ihm nach dem Knast? Wieder Abschieben, oder hat sich der Knastbruder damit das Bleiberecht ersessen? Armes Deutschland kann ich nur sagen.“

  3. Das treibt mich seit Sonntag um. In Deutschland war es Merkels mit Wucht vertretenes Agitprop-Märchen, den fanatischen, mörderischen Moslembruder Mursi als „einzigen gewählten Präsidenten Ägyptens“ darzustellen (wenn Islamer wählen, kommt 100 Prozent Islam raus und das ist IMMER Doppeltplusungut).

    Aktuelle drehen Gewerkschaften (DGB), MDDR („Wir halten diese Entscheidung für falsch“, sagte eine Sprecherin des mdr. Sollte sich der Veranstalter entscheiden, die Ehrung von Al-Sisi beim Ball zu thematisieren, werde das nicht mit ausgestrahlt) ARD in Form der Nervensäge Judith Rakers und Grüne komplett frei:

    https://www.welt.de/politik/article205418915/Skandal-um-Semperopernball-Judith-Rakers-will-Konsequenzen-ziehen.html

  4. Sisi macht einen guten Job für ägyptische Verhältnisse, der Moslembruderschaft in Deutschland passt das natürlich nicht.

  5. Vor dem von der kinderlosen StudienabbrecherIx Claudia Fatima Roth so bejubelten „Arabischen Frühling“ herrschten zwar fast überall Despoten aber sie stabilisierten die Region und die ganze islamische Umvolkerwanderung nach Europa hätte niemals stattgefunden.

    Mubarak, Gadhaffi, Saddam, Assad aber auch der Schah Reza Pahlevi waren für den Frieden und die Stabilität in NO/MO besser geeignet als das ganze Chaos, das danach ausbrach.

    Und auch ohne Desppten geht es den Menschen dort nicht viel besser, die religiösen Minderheiten wie Christen oder Juden lebten in jedem Falle sicherer als heute.

  6. Wobei unsere selbsternannten Musterdemokraten bekanntlich auch oft genug Flecken auf der eigenen Weste haben.

    Was soll ein solche Formulierung, das sind Totalitaristen reinsten Wassers. Aber ich verstehe, das kann man kommentieren, aber nicht schreiben.

  7. Muslimbruder Aiman A. Mazyek wird den
    Semperopernball in Zukunft boykottieren.
    Wetten?
    https://wdewp.wordpress.com/10-jahre-semperopernball-4/
    Hier 2015 mit seiner türk. Frau Nevin Demir-Mazyek,
    seine 2. Ehe. Er hat insgesamt 5 Kinder (u. 6 Brüder):
    https://media.gettyimages.com/photos/semperopernball-2015-freitag-semperoper-dresdender-vorsitzende-des-picture-id645750661

    Aiman A. Mazyeks Vater* ist letzten Herbst gestorben:
    *Heute, am 29.10.2019, ist unser geschätzter Bruder Ahmad Mazyek (Abu Aiman) zu seinem Herrn zurückgekehrt.
    +https://izaachen.de/wir-trauern-um-ahmad-mazyek-und-omar-el-shabassy/

  8. Merkel und Moslembruder Mursi, 2013: Ziemlich gute Freunde. Selbst der Spargel hatte damals kurz einen hellen Moment:

    Die Versprechen des Muslimbruders
    In Ägypten sind bei Unruhen in den vergangenen Tagen mehr als 60 Menschen ums Leben gekommen. Präsident Mohammed Mursi hat seinen ersten Besuch in Berlin daher verkürzt. Ganz verzichten wollte er – auch wegen Deutschlands Rolle als Geldgeber – nicht darauf.

    https://www.spiegel.de/video/staatsbesuch-mohammed-mursi-trifft-angela-merkel-in-berlin-video-1250660.html

    Nie vergessen: Der mörderische, islamische Wahn, der unter dem Namen „arabischer Frühling“ von Obambo, kaum gewählt, offiziell seit seiner Kairoer Rede 2009 …

    https://www.faz.net/aktuell/politik/obama-rede-im-wortlaut-der-islam-ist-ein-teil-amerikas-1810953.html

    … mit seinem konsequenten Unterstützen der Moslembruderschaft mal wieder Islamien vom Maghreb über Syrien bis Indonesien in Brand gesetzt hat („Der Islam siegt!“), hat in Mehrkill und der deutschen Agitprop kongeniale Partner gefunden. Bis heute.

  9. Die Causa Abd al-Fattah as-Sisi in Deutschland zeigt in erschreckender Weise, wie weit die Ufer hier bereits zerschlagen sind. Der genannte General war es, der gerade noch so die Entstehung eines islamischen Gottesstaates (Suniten) in Ägypten verhinderte. Dieser General repräsentiert mit dem Bezug auf Ägypten exakt die Rolle, die das Militär bis vor wenigen Jahren auch in der Türkei inne hatte. Garant für einen halbwegs säkularen Staat. Diese Grundpfeiler der türkischen Staatlichkeit zerbersten gerade. Ägypten stand kurz vor einem islamischen Gottesstaat und die Politnomenklatura in Deutschland hat mit all dem kein Problem. Aber Abd al-Fattah as-Sisi soll das Problem sein? Da läuft es einem kalt den Rücken runter!

  10. Babieca 28. Januar 2020 at 19:02

    Aktuelle drehen Gewerkschaften (DGB), MDDR („Wir halten diese Entscheidung für falsch“, sagte eine Sprecherin des mdr. Sollte sich der Veranstalter entscheiden, die Ehrung von Al-Sisi beim Ball zu thematisieren, werde das nicht mit ausgestrahlt) ARD in Form der Nervensäge Judith Rakers und Grüne komplett frei:
    ——
    Na, na, na. Judith Rakers ist keine Nervensäge wie die kreischende Schöneberger. Sie moderiert sachlich, liest eiskalt die Nachrichten der „Aktuellen Kamera“ vom Teleprompter ab um Geld zu verdienen und weil man da wenig selber machen muß jedoch moderiert und agiert am liebsten in Regionalsendungen von der Nord- und Ostsee auf dem Pferd. Da blüht sie richtig auf.
    Leider wird sie wohl mit den NDDR-Wölfen heuen müssen denn dort ist sie angestellt. M.W. sogar eine der wenigen mit einem festen Arbeitsvertrag. Vermutlich moderiert sie „Augen zu und durch“.

  11. OT

    Habe folgendes aus dem Knollennasen Strang herüber gezogen.
    Poulaphouca 28. Januar 2020 at 18:33
    Rechtspopulist 28. Januar 2020 at 13:31

    (Danke euch Beiden)

    Georg Restle und sein „Monitor“-Team haben Zeugen bestochen, damit sie vor der Kamera falsche Aussagen machen, welche die Gefängniswärter, Polizei und Staatsanwaltschaft der Vertuschung und Verschwörung verdächtigen sollen

    FOCUS Online liegt nun der Untersuchungsbericht der Staatsanwaltschaft Kleve vor, der auf 290 Seiten akribisch darlegt, dass die Verschwörungstheorien der Reporter mit der ermittelten Beweislage wenig gemein haben.

    290 Seiten Untersuchungsbericht – wie viele teure Arbeitsstunden von wie vielen Leuten hat das gekostet? Ich habe vor mindestens 20 Jahren aufgehört, diese Sendungen zu sehen. Im Gedächtnis habe ich nur noch: Haben die Behörden geschlafen? Hat die Politik versagt? Und dann wieder genau andersrum, wenn Behörden oder Politik im Voraus etwas verbieten oder einschränken wollten. Ein dämliches, dümmliches Karussell, um die Sendezeit mit anklagenden Wichtigtuereien voll zu kriegen.

    ————————————————————————————–

    FOCUS online hat den Artikel vor wenigen Minuten aktualisiert. Lesen:

    https://tinyurl.com/tp7e8qy

    Wenn das kein PI NEWS Artikel wert ist, bin ich der Kaiser von China.

  12. Die hätten es sich wohl gewünscht, dass der Preis an Hassan Rohani Al Irani, Führer – das heisst da wirklich so – der iranischen MuAllahkratie geht, damit der mit dem Preisgeld a) eine Zeitehe mit einer Neunjährigen eingehen, oder b) ein paar neue Raketen und Bomben gegen Israel in Auftrag geben, oder c) seinem Kumpel Che Steinmeier die erwähnte Zeitehe spendieren kann.

  13. ÜBLE KANALR…, ÄH WÜHLMÄUSE
    https://twitter.com/aimanmazyek/status/1056999553835114503
    Aiman A. Mazyek hat retweetet
    Yossi Bartal @BartalYossi
    27. Jan.
    Obwohl für jeden muslimischen Nazi-Soldat es schätzungsweise 15 bis 30 muslimische Soldaten in den Reihen der Alliierten gab, hält das Bild von Kollaboration zwischen “dem Islam” und dem Nationalsozialismus an. Warum? (11)

    Aiman A. Mazyek hat retweetet
    Aiman A. Mazyek @aimanMazyek
    ·23. Jan.
    #WeRemember
    In meinem Leitartikel in der neustem #PuK schreibe ich, was Verantwortung der deutschen Muslime gegenüber Auschwitz bedeutet. @WorldJewishCong
    +https://kulturrat.de/themen/wertede

    Aiman A. Mazyek @aimanMazyek
    26. Jan.
    Heute mit HE Dr. #MohammadAlissa Solidatätsbesuch in der vom Terror heimgesuchten Synagoge in Halle abgestattet, dann beim #Imbissladen und Besuch in unserer polizeibewachten Moschee (wegen Schüsse) mit dabei:@KarambaDiaby
    , auf dessen Büro in Halle ebenso geschossen wurde.
    https://twitter.com/aimanMazyek?ref_src=twsrc%5Egoogle%7Ctwcamp%5Eserp%7Ctwgr%5Eauthor

  14. OT : Heute Nachmittag wurde bei uns in der Gegend, offenbar von einem lokalen rot/grünem Störsender das öffentlich rechtliche Fernsehprogramm mit gefälschten Gauland Videos verfälscht, also übersendet, gestört,
    bei welchen Gauland Worte in den MUND gelegt wurden, wie dei Juden sollen lieber sehen, was sie selbst schon getan hätten…GAULAND UND DEI AFD WURDEN ALSO m.E. gezielt mit illegalen EINBLENDUNGEN seitens eienes LINKEN STÖRSENDER, als ANTISEMITEN DIFFAMIERT !!!
    ICH SELBST HABE DEI SENDUNG LEIDER NICHT GESEHEN ; DA ICH SEIT MEHR ALS EINEM JAHR KEIN FERNSEHEN SCHAUE.
    ALLERDINGS WURDEN MIR EMPÖRT VON MEHREREN LEUTEN ZUGETRAGEN; WAS DA DE GAULAND SAGTE DIE PARTEI GEHÖRE VERBOTEN USW…
    Genau da war mir klar, was geschehen war.. überlagerung des Standartprogramm durch einen LINKEN PIRATENSENDER, MIT GEFÄLSCHTEN VIDEOS.
    Ein Bericht an die entsprechenden Sicherheitsbehördenist von meiner Seite schon in Arbeit.
    DIE AFD UND GAULAND DÜRFEN SICH SOLCHE SCHWEINEREIEN NICHT GEFALLEN LASSEN !!!
    Solche AKTIONEN DÜRFTEN SELBST DEM VERFA UNTER HALDENWANG SAUER AUFSTOSSEN, ich bitte deshalb die DIENSTE AUF…….. IHRE ARBEIT AUFZUNEHMEN…..
    GEGEN LINKSEXTREM und GRÜNEXTREM !!!!!!

    MOD: Zum wiederholten Mal: Großbuchstaben im Chat kommt schreien gleich! Hier muss nicht rumgeplärrt werden. Also bitte unterlassen! Danke.

  15. Eurabier 28. Januar 2020 at 19:19

    Mubarak, Gadhaffi, Saddam, Assad aber auch der Schah Reza Pahlevi waren für den Frieden und die Stabilität in NO/MO besser geeignet als das ganze Chaos, das danach ausbrach.

    Ich darf ergänzen:
    Auch Ben Ali (+,Tunesien), Bouteflka (Algerien): Diese und vor allem Gaddafi hatten ihre Clanchefs im Griff und diese wiederum ihre „Familien“.
    Bei Gaddafi gab’s jede Menge Geld zu verdienen im Ölgeschäft. Die Neger hatten Arbeit, konnten Geld in ihre Heimatkrals oder Ghettos schicken und für sie selber fiel auch noch etwas ab.
    Alles war gut. Bis der sog. „Arabische Frühling“ kam und alles zerstörte. Solche Völker brauchen einen „Föhrer“, der ihnen sagt wo’s lang geht. Ich bin Schwesterwelle (+) dankbar, daß er dort nicht mitgemacht hat aber heute haben wir die Neger trotzdem an der Backe. Aber das konnte der F.D.P.’ler nicht vorausahnen.

  16. veranstaltungshinweis
    Vera Lengsfeld spricht morgen im Plenarsaal des Landtag SH bei AFD Fraktion
    https://www.facebook.com/AfD.Fraktion.Schleswig.Holstein/photos/pb.750480458453254.-2207520000../1481039645397328/?type=3&theater

    „Wie steht es mit der Sicherheit?
    Das Landeshaus und sein Umfeld werden ununterbrochen videoüberwacht. Es ist damit eines der am besten bewachten und überwachten Gebäude in Kiel. Die Sicherheitszentrale ist rund um die Uhr besetzt und zu besonderen Anlässen, wie auch zu unserer Veranstaltung, wird von der Landtagsverwaltung automatisch das LKA und die Polizei intensiv in die Vorbereitungen involviert und ein passendes, umfassendes Sicherheitskonzept erarbeitet. Es ist nicht zu erwarten, dass es zu Störungen, Anfeindungen oder gar Angriffen kommt.“

    …und wenn, dann wird nach recht und gesetz reagiert.
    selbstverstaendlich und vollumfaenglich lehrbuchhaft.

  17. Tom Buhruf 28. Januar 2020 at 19:41

    Der SWR auf dem Weg der Erkenntnis? Können Schweine fliegen?

    Der SWR bringt das Warm up für die Sendung unter der Kategorie „Investigativ“. Dort heißt es, Zitat:

    „Nicht nur angesichts der Eskalation der Gewalt in Leipzig sehen Verfassungsschützer eine neue Dimension linksextremer Gewalt erreicht. Auch Menschen würden gezielt angegriffen, wie Report Mainz berichtet.“

    Neue Dimension? Sehr witzig! Die olle Dimension war nie weg! Die verflixte Dimension die.

  18. Wer gegen islamischen Terror kämpft ist bei deutschen Altparteien äußerst unbeliebt.
    Der Islam bedeutet Frieden ! Seht das endlich ein !!!

  19. Eurabier 28. Januar 2020 at 19:19
    Vor dem von der kinderlosen StudienabbrecherIx Claudia Fatima Roth so bejubelten „Arabischen Frühling“ herrschten zwar fast überall Despoten aber sie stabilisierten die Region und die ganze islamische Umvolkerwanderung nach Europa hätte niemals stattgefunden.

    Mubarak, Gadhaffi, Saddam, Assad aber auch der Schah Reza Pahlevi waren für den Frieden und die Stabilität in NO/MO besser geeignet als das ganze Chaos, das danach ausbrach.

    Und auch ohne Desppten geht es den Menschen dort nicht viel besser, die religiösen Minderheiten wie Christen oder Juden lebten in jedem Falle sicherer als heute.
    Kinderlos ?, wer traut sich an so ein Ding ran ?.

  20. Al-Sisi ist der richtige Mann in Ägypten. Nicht auszudenken, würde das Weltkulturerbe Ägypten in die Hände von Islamisten fallen. Eine Zerstörungsorgie von einmaligen Kulturschätzen wie etwa in Syrien oder im Irak wäre die Folge.
    Auch Gaddafi war der richtige Mann in Lybien – bezeichnenderweise unter dem Jubel der “Wertegemeinschaft“ und ihrer islamistischen Söldner gemeuchelt. In diesen Ländern kann man nur mit harter Hand regieren, alles andere wird als Schwäche ausgelegt.

    PS: Sarrazin hatte recht mit seiner Aussage, dass die SPD-Spitze in den Händen fundamental orienterter Muslime ist. Man muß dies allerdings ausweiten – die gesamte Bundesregierung ist mittlerweile unterwandert! Anders ist die europa-, deutsch- und christenfeindliche Politik und der Kuschelkurs geg. Islamisten nicht mehr zu erklären.

  21. nicht die mama 28. Januar 2020 at 19:39

    Herrschaften nochmal…unter c) lass ich tatsächlich:

    „[…] seinem Kumpel Che Steinmeier die erwähnten Zähne spendieren kann.“

    Zum Deibel nochmal, der Artikel mit der Knollennase und den gelben Zähnen macht mich noch ganz kirre!

  22. acrimonia 28. Januar 2020 at 20:02

    „PS: Sarrazin hatte recht mit seiner Aussage, dass die SPD-Spitze in den Händen fundamental orienterter Muslime ist. Man muß dies allerdings ausweiten – die gesamte Bundesregierung ist mittlerweile unterwandert! Anders ist die europa-, deutsch- und christenfeindliche Politik und der Kuschelkurs geg. Islamisten nicht mehr zu erklären.“

    MEINE REDE SEIT 2015.. der gesamte DEUTSCHE STAATSAPPARAT IN SO ZIEMLICH ALLEN BEHÖRDEN IST
    KOMPLETT INFILTRIERT !!!

  23. Eine mutige Entscheidung der Dtesdner! Sogar da zeigt sich – zu meiner Überraschung – dass der Osten sich noch eine gewisse politische Unabhängigleit bewahrt hat, wie auch PEGIDA zeigt! Da gilt der alte Satz noch: Noch ist Polen nicht verloren!

  24. Leukozyt 19:50
    veranstaltungshinweis
    Vera Lengsfeld spricht morgen im Plenarsaal des Landtag SH bei AFD Fraktion
    https://www.facebook.com/AfD.Fraktion.Schleswig.Holstein/photos/pb.750480458453254.-2207520000../1481039645397328/?type=3&theater

    „Wie steht es mit der Sicherheit?
    Das Landeshaus und sein Umfeld werden ununterbrochen videoüberwacht.
    ————
    …und da wäre ja außerdem noch Klaus Borofski mit seinen Türkinnen und seinem hässlichen Panzer-Volvo, die irgendwie sehr deutsch rüberkommen. Es kann also garantiert nichts passieren.

  25. gonger 28. Januar 2020 at 19:43
    Eurabier 28. Januar 2020 at 19:19

    Das bösartige Deutschland vergeigt gerade wieder eine Chance, in dem es gegen Haftar zu Felde zieht. Gibt im militärischen so einen Schnack „Lessons learned“. Deutschland hat aus der Beseitigung oder dem Verschwinden von Mubarak, Gadhaffi, Saddam, Assad, Reza Pahlevi, Auch Ben Ali, Bouteflka genau NICHTS gelernt.

    Nicht vergessen: Solange in der Türkei das Militär noch als Wächter einer halbwegs laizistischen Türkei diente, hat sich das deutsche Juste Milieu – und die EUdSSR in nascendi – hysterisch mit „Militär!“ überschlagen. Dauertopos: Erst wenn in der Türkei das kemalistische Militär, der Wächter der Verfassung, zerschlagen ist, kann die Türkei „nach Europa“.

    Der Moslembruder Erdolf hat das säkulare türkische Militär zerschlagen und mit stramm islamischen Sturmtruppen ersetzt. Jetzt haben wir es mal wieder mit einem größenwahnsinnigen islamischen Kalifen zu tun.

  26. DFens 28. Januar 2020 at 20:02

    Zum Deibel nochmal, der Artikel mit der Knollennase und den gelben Zähnen macht mich noch ganz kirre!

    Hehe! Der war aber auch in seinen anschaulichen Begriffen prägnant. :))

  27. als letzten der Scheich einen St. Georgsorden bekommen hatte. habe ich kein Gejammer von den GutmenschInnen in Erinnerung. Aber der Al-Sisi hat die Moslembrüder vertrieben. Das ist natürlich ein Makel. Wenn es einigen GutmenschInnen nicht gefällt, können sie ja zu Hause bleiben. Die Luft in der Semperoper wird ohne die wohl eher besser, als schlechter sein. Es wird nicht so sauer nach Moralin riechen.

  28. Babieca 28. Januar 2020 at 20:22

    Genau das beschreibt den unfassbaren Paradigmenwechsel im Westen. Surreal!

  29. Ungarn: Grenzbeamter feuert Warnschüsse auf Migranten ab, die „gewaltsam eindringen wollten“

    Videoaufnahmen von dem Grenzposten zeigen den Vorfall.

    Wie die Behörden erklären, hatte eine Gruppe von etwa 60 bis 70 Migranten – darunter hauptsächlich Männer –, versucht, von Serbien aus nach Ungarn einzudringen.

    https://youtu.be/GZKFNtvdLiM

  30. @ StopMerkelregime 28. Januar 2020 at 20:24
    „Video: „Palästinenser“…verbrennen Foto …“

    jeder so, wie er intellektuell kann:
    waehrend der palobino-isalmer noch flaggen verbrennt (*zerstoeren*),
    und sich bockig auf marktplaetzen mit 70 anderen in die luft sprengt(*toeten*),
    arbeiten seine israelischen nachbarn am 170. nobelpreis von 750 insgesamt.

    jeder qualifiziert sich so fuer die weltgeschichte, wie er eben kann.

    Achmed Schlueter „Handel mit Empoerungsbedarf“
    HAttps://www.youtube.com/watch?v=5af7ckiZ42o

  31. DFens 28. Januar 2020 at 20:02

    :mrgreen:

    Kurdi, der, der seine Familie wegen neuen Zähnen für sich hat absaufen lassen, heisst Kurdi.

    Und der wollte, dass Che Steinmeier die Zähne von seinen Untertanen erarbeiten lässt – was der gute Che Steinmeier nur liebend gern getan hätte.

  32. @ Dichter 28. Januar 2020 at 20:40
    StopMerkelregime 28. Januar 2020 at 20:28

    China der größte Umweltverschmutzer der Welt und die Öl-„Demokratien“ der OPEC, wurden von Greta nicht 1 X kritisiert.

  33. StopMerkelregime 28. Januar 2020 at 20:24

    Das hat mit Trump nur sekundär zu tun.
    Wäre nicht Trump der Präsi, würden sie halt Bilder vom Stattdessen abfackeln, oder Fahnen von westlichen Ländern oder Juden.
    Die sind genetisch dauerempört, man könnte auch sagen naturaggressiv.

  34. Merkel rollte dem verstorbenen Moslembruder Mursi den roten Teppich aus!
    Da gabs keine Beschwerden.

    Mursi-Besuch in Berlin

    Die Versprechen des Muslimbruders (2013)

    In Ägypten sind bei Unruhen in den vergangenen Tagen mehr als 60 Menschen ums Leben gekommen. Präsident Mohammed Mursi hat seinen ersten Besuch in Berlin daher verkürzt. Ganz verzichten wollte er – auch wegen Deutschlands Rolle als Geldgeber – nicht darauf.

    https://www.spiegel.de/video/staatsbesuch-mohammed-mursi-trifft-angela-merkel-in-berlin-video-1250660.html

  35. @ StopMerkelregime 28. Januar 2020 at 20:24
    „Video: „Palästinenser“…verbrennen Foto …“
    ————————————————–
    Die Palis wieder, richtige C0² Umweltschweine!

    Das Video in Frankreich, was du gepostet hast,
    da bleibt einem die Spucke weg…Kollegen
    gehen auf Kollegen los…..man man
    So etwas macht sprachlos! Die Palis könnten auch
    ihren Lörres anzünden…ist doch Frau Cheblis
    Ethnie, da bin ich teilnahmslos. Nur sauer wegen dem
    CO², also das geht mal gar nicht!

  36. @ Dichter 28. Januar 2020 at 20:44
    StopMerkelregime 28. Januar 2020 at 20:42

    Aber mit uns kann man es ja machen.
    _
    Ja.

  37. Also wenn ich mir die Ausgezeichneten der letzten Jahre so anschaue, dann ist Al-Sisi noch ein Wunderknabe:
    Sigmar Gabriel
    Jose Manuel Barroso
    Jean-Claude Juncker
    Christian Wulff
    Salman bin Abdulaziz bin Salman Al Saud
    Elke Büdenbender
    Quelle: Wikipedia

  38. StopMerkelregime 28. Januar 2020 at 20:24
    Video: „Palästinenser“, wütend auf Trumps Friedensplan, verbrennen Foto von Trump und Netanyahu
    https://www.jihadwatch.org/2020/01/video-palestinians-enraged-at-trumps-peace-plan-burn-photo-of-trump-and-netanyahu
    ————–
    Land, das jemals von islamischen Herrschen regiert wurde, darf niemals unter anderer Herrschaft stehen. Es ist islamisch bis zum Jüngsten Gericht. Jeder Muslim hat die Pflicht, dafür zu kämpfen, daß es wieder islamisch wird.

    Und nun meint Donald Trump, das Jüngste Gericht wäre vorbei, und es gälte israelische Herrschaft? Unter Intifada tun die’s nicht. Sie können nicht anders.

    Es reicht ihnen nicht, daß sie 77% des Palästinensischen Mandatsgebietes als Transjordanien, dann genannt Jordanien einkassiert haben. Sie wollen alles! Es steht ihnen ihrer Meinung nach zu. Jetzt regen sie sich auf, daß sie unfruchtbares Land als Entschädigung bekommen sollen. Solches Land zu kultivieren, wie die Juden seinerzeit, dazu sind sie zu fein, Das müssen die Dhimmis für sie machen.

    Am besten gingen die Araber der Westbank zu ihren Familien nach Jordanien, aber ich fürchte, keiner will sie dort haben.

  39. Nur am Rande:

    Heute abend wollte arte eigentlich was über China (Themenabend: „China auf dem Weg zur Weltmacht“) senden. Ich wollte das sehen. Alles abgesagt. Haltung zeigen! Betroffenheit heucheln. Scheinheilig „Pietät“ walten lassen. Bei Corona-Viren und China kennt arte kein Pardon, einen China-Abend aus dem Programm zu kegeln. Pfui Teufel – China!

    Was senden sie stattdessen? *Waaaah!* Irgendwas aus der Konserve. Der Planet verbrennt! Feuer! Waldbrände!

    Ist ähnlich infantil wie damals beim Tsunami 2004, als das Lied „Die perfekte Welle“ nicht mehr von deutschen Radiosendern gespielt wurde. Jaja, Haltung zeigen ist wichtig…

  40. Mir ist es an sich egal. Aber man kann sich sicher sein, wenn der Mainstream gegen irgendetwas protestiert, ist dieser „Protest“ Sch… .

  41. Nun verstehe ich die Semperoper erst richtig „Wir sind keine Bühne für Intoleranz“! Nein Ihr Heuchler, Ihr seid die Wegbereiter der Intoleranz!

  42. Pommernkrieger 28. Januar 2020 at 20:49
    Also wenn ich mir die Ausgezeichneten der letzten Jahre so anschaue, dann ist Al-Sisi noch ein Wunderknabe:
    Sigmar Gabriel
    Jose Manuel Barroso
    Jean-Claude Juncker
    Christian Wulff
    Salman bin Abdulaziz bin Salman Al Saud
    Elke Büdenbender
    Quelle: Wikipedia
    ———————————————————————————————————————-

    Sehe nur lupenreine Politiker/Demokraten, praktisch das
    „Who-Is-Who“ der Politprominenz of the Wööörld.

    Alkoholiker, Lügner, Betrüger, Von der SPD ->Deutsche Bank „Packtierer“,
    Opportunisten, echte Nichtsnutze*…..hmm siehst du da auch nur einen von
    in deiner Liste?

    *Ischias Versehrter

  43. OT:
    Es stehen bei uns hier wieder Kommunalwahlen an.
    Man sieht und merkt äglich, wie dei Stasi, ihre Schläfer nun wieder per Dirkteinspeisung weckt..bekanntlich hat ja die Stasi das Flüstern erfunden.
    Doch auch neue Zwangs Rekrutierungen werden wieder gurcchgeführt, d.h…..die Stasi
    „brät wieder frische Bratwürstchen“
    Normale Menschen möcchtenmich jetzt wahrscheinlich auf den Müllhaufen der Aluhutfraktion entsorgen..Insider wisen wovon ich spreche !

  44. @Goldfischteich 28. Januar 2020 at 20:51
    Unabhängig davon, auf welcher Seite man steht, ist eines klar: Im Grunde ist jeder Palästinenser der Meinung, dass ihnen das ganze Land zusteht, denn „die Juden haben es uns geklaut“.
    Sie mögen das nicht öffentlich sagen. Sie mögen sich aus strategischen Gründen kurzfristig mit weniger zufrieden geben. Sie mögen gute Beziehungen zu ihren jüdischen Nachbarn haben. … Aber an dem Denken ändert das nichts.
    Ich sage das absolut neutral. Aber das muss man sich bei all den „Friedensprozessen“ von Oslo bis irgendwo klar machen. Ist einfach so.

  45. @StopMerkelregime 28. Januar 2020 at 20:42
    Warum glauben Sie, dass Flugzeug-Luisa sich den Siemens-Chef den Käser Sepp geschnappt hat?
    Weil er dank seiner linksgrünen Propaganda angreifbar war.
    Genauso ist es mit den westlichen Staaten. Die wollen sich fast alle immer als moralische Weltmeister aufführen. Das macht sie angreifbar.

  46. Goldfischteich 28. Januar 2020 at 21:15
    Nachtflug0815 28. Januar 2020 at 20:57

    Elke Büdenbender mußte ich erst nachsehen.
    ——————————————————

    Gib es zu bei Elke’s Ehemann hast du gestaunt!? *mussgeradeschmunzeln*

  47. @ Pommernkrieger 28. Januar 2020 at 20:49
    „Salman bin Abdulaziz bin Salman Al Saud“

    Salman: „Bin Abdulaziz“
    Abdulaziz: „Bin Salman Al Saud“
    Leukozyt: „achso, na dann …“

  48. Den gutmenschlichen Heuchlern, Vollposten und Volldeppen wäre eben ein radikal islamisches Mursi-Regime wichtiger gewesen. Anscheinend stehen diese Narren auf Leichenschändung. Sollte nämlich seinerzeit erlaubt werden unter den perversen Muslimbrüdern.

    Ägypten plant neues Gesetz
    „Kairo – Das von Islamisten angeführte ägyptische Parlament will angeblich ein Gesetz erlassen, das es Männern erlaubt, Sex mit ihren toten Ehefrauen zu haben. Bis zu sechs Stunden nach dem Tod soll der so genannte „Abschieds-Verkehr“ vollzogen werden dürfen!“
    https://www.bild.de/news/ausland/aegypten/aegypten-sex-mit-leichen-soll-erlaubt-werden-23880954.bild.html

  49. gonger 28. Januar 2020 at 19:34

    (Judith Rakers) … moderiert und agiert am liebsten in Regionalsendungen von der Nord- und Ostsee auf dem Pferd. Da blüht sie richtig auf.

    Stümmpt. Auch wenn ich mir das nie angesehen habe (zu platt). So ähnlich, wie ich mir nichts ansehe, was sich um (Fußball-) „Spielerfrauen“ und ihre Pferde dreht.

  50. Bei Markus Lanz tritt heute Andreas Hollstein auf, der mit der 15 cm Narbe am Hals
    *https://www.zdf.de/gesellschaft/markus-lanz/markus-lanz-vom-28-januar-2020-100.html

    Für Deutschland tritt beim New York City Global Mayors Summit on migration and refugee policy and practice, 18.-19.9.2017, der Bürgermeister der sauerländischen Kleinstadt Altena Dr. Andreas Hollstein (CDU) auf. Man erinnert sich? Er wurde durch den Angriff eines betrunkenen Mannes am Hals leicht verletzt und hatte, wie das Foto zeigt, „eine 15 Zentimeter lange Schnittwunde“. Er hatte so ’n Hals!

    L. S. Gabriel schreibt dazu auf PI, am 29. November 2017:
    „… durch vorauseilenden Gehorsam im Zuge der Invasionsförderung dient er der großen Umvolkerin. Die Stadt nahm mehr sogenannte ‚Flüchtlinge‘ auf, als sie gemäß dem Verteilerschlüssel eigentlich müsste, und Hollstein freute sich über jeden neuen ‚plus-deutschen‘ künftigen Wähler.“
    http://www.pi-news.net/2017/11/maischberger-mit-alice-weidel-zum-messerangriff-auf-altena-bm/

    Am 5. Oktober 2018 wird ihm als Europa-Finalist der Nansen-Flüchtlingspreis der UNO überreicht.
    https://eussner.blogspot.com/2018/11/der-migrationspakt-und-einige.html

  51. @ OMMO 28. Januar 2020 at 21:25
    „…Sex mit ihren toten Ehefrauen zu haben. Bis zu sechs Stunden nach dem Tod…“

    welcher tod ? ob hirntod, herzstillstand oder wachkoma mit chance auf auferstehung –
    fuer die ethiker der transplantationsmedizin zaehlt jede minute, nur ab wann ?

    und wenn die herrschaften aus dem deutschen learjet mit kuehlbox schon beim
    entschlafenen warenund die beischlaf-wichtige haelfte fehlt, macht auch kein spass.

    davon ab: wo kein klaeger, da kein richter.
    als ob der surensohn erst den polizisten fragte, bis wann er legal final rauf duerfe…

  52. OMMO 28. Januar 2020 at 21:25

    „….Abschieds-Verkehr…“
    ————————————–
    Abschiedsverkehr sieht in meiner Fantasie etwas anders aus,
    One-Way Ticket GermOney Richtung Shithole Lands.
    Für mehr als 2 Millionen! Die gezeugten Kinder auch!

    Was sonst noch übrig bleibt, sollte auch schon mal Koffer
    packen für den „Abschieds-Verkehr“.

    Ekelhaft! Welcher komplett kranker Fantasie/Ideologie entspringt nur so
    ein Gedanke. Wie degeneriert müssen die dort sein. Wahrscheinlich
    hat sich bei denen der Reifeprozess für die „normalen“ Gehirnfunktionen,
    vor mind. 100.000 Jahren schon selbst deaktiviert.
    Reichen denen Esel, Hühner, Kamele und Schafe nicht. Muss es auch noch die
    tote Ehefrau sein.

  53. X-Union

    Augsburg (idea) – Die CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer hält es nicht für eine entscheidende Frage, welche Religion ein Kandidat der Unionsparteien für ein politisches Amt hat. „Bei uns gibt es Christen, Muslime und auch Mitglieder jüdischen Glaubens. Wichtig ist allein, dass alle auf dem Wertefundament dieser Partei stehen“, sagte Kramp-Karrenbauer in einem Interview mit der Tageszeitung „Augsburger Allgemeine“.

  54. LEUKOZYT 28. Januar 2020 at 21:41

    Nachtflug0815 28. Januar 2020 at 21:41

    Kann ja jeder rammeln was er will, aber von Staats wegen Sex mit Leichen erlauben wollen, ist schon eine andere Hausnummer. Aber die linksgrünen Islamflüsterer sind ja in der Regel selbst total abartig.

  55. ataktos 28. Januar 2020 at 21:45
    X-Union

    Augsburg (idea) – Die CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer hält es nicht für eine entscheidende Frage, welche Religion ein Kandidat der Unionsparteien für ein politisches Amt hat. „Bei uns gibt es Christen, Muslime und auch Mitglieder jüdischen Glaubens. Wichtig ist allein, dass alle auf dem Wertefundament dieser Partei stehen“, sagte Kramp-Karrenbauer in einem Interview mit der Tageszeitung „Augsburger Allgemeine“.
    ————————————————————————————————————————

    Ob die AKK sich mal selbst „entscheidend“ gefragt hat, ob es den Bürger juckt was sie so von sich gibt.
    Aber jetzt weiß ich, dieses „C“ in CDU ist nur Makulatur. Eine Luftnummer, wie AKK!
    Multikulti-Undemokratische-Union..kurz MUU! Was unterscheidet diese Partei von den Grünen..Nichts!
    Ein Haufen Schwätzer, die auf Werte und Tugenden einen Scheiß geben…übrigens auf den Bürger auch!

  56. Passt zu diesen Lumpen. Hierzulande werden Menschen, die die Regierung als Volksverräter und Wörter wie Vaterland benutzen als Nazis beschimpft, auch von der Regierung und dem Staatsoberhaupt.

    Diese Sch…ß Regierung ist sich aber nicht zu fein, einen in Deutschland lebenden Türken, der sich wohl der Türkei aber noch sehr verbunden fühlt, gegen Erdogan zu verteidigen. Weil er diesen als Vaterlandsverräter bezeichnet hatte.

    https://bnn.de/lokales/pforzheim/aussage-in-deutschland-moeglich-bundesregierung-will-memet-kilic-helfen

  57. @Elijah 28. Januar 2020 at 21:51

    „…Der frühere Bundestagsabgeordnete für Pforzheim hatte Präsident Recep Tayyip Erdo?an 2017 in einer türkischen Internetzeitung indirekt als „Vaterlandsverräter“ bezeichnet…“ aus bnn.de
    ————————————————————————————————-
    Bei solchen Typen wie Kiliç oder einem Hetzer Herrn Deniz Yücel überschlagen
    sich unsere Obersten die sich! Bei Billy Six, der (ohne Übertreibung) eingekerkert
    im venezuelanischen Knast – schmorte…..nix für SIX!

    Ganz ehrlich der Typ beleidigt/diffamiert den türk. Präsidenten, was hat der erwartet,
    sollen er sich doch alleine aus der Scheiße befreien! Aber er sitzt auch nicht im Knast
    und ist in Deutschland.

    Billy Six hat niemanden beleidigt, er wurde in Venezuela eingelocht wegen angeblicher
    Spionage, er hatte Fotos gemacht von Demonstrationen. Rebellionvorwürfe etc.
    Was natürlich nicht den tatsachen entsprasch.

  58. @ Pommernkrieger 28. Januar 2020 at 20:49

    Alles Zeitgenossen, die das Bundeslametta zur Selbstbestätigung dringend brauchen.
    Ich würde mit keinem einzigen von denen ein Bier am gleíchen Tresen trinken. Es bliebe mir im Halse stecken.

  59. @ LEUKOZYT 28. Januar 2020 at 21:41

    Wer Ziegen, Schafe, Esel und anderes Getier vögelt, knallt auch Tote.
    Weit gebracht haben es diese Hirnverbrannten Derwische seit 1400 Jahren nach dem
    der Oberderwisch ins nicht vorhandene Gras gebissen wurde.

  60. Es überrascht mich immer wieder, dass es in Deutschland noch Menschen gibt, welche mit einer Äußerung oder Aktion, wie z.B. dieser Auszeichnung, absehbar einen linksgrünfaschistischen Shitstorm auslösen.

    Mutig, tapfer, couragiert – natürlich nicht im Sinne des Oberhansels von Merkels Gnaden!!!

    Ägyptens Präsidenten Abdel Fattah Al-Sisi hat Abertausenden von Menschen das Leben gerettet, indem er das blutige Terrorregime der Moslembruderschaft entmachtet hat. Dank und Respekt an ihn, der natürlich kein Heiliger ist, aber ein tapferer, engagierter Mann, der in seinem Land das tut, was möglich ist!

  61. Unverstaendlich, auch wenn Al-Sisi kein Islamist im Sinne der zahlreichen, brutalen und zahlreichen Fraktion zB ISA ist,, die weltweit Probleme bereitet, schuert, Europa taeglich zu schaffen macht.
    Er hat die vorherige radikale Regierung die den Thesen der Moslembruderschaft folgte gestuerzt und durch eine gemaessigtere ersetzt.
    Das bedeutet nicht, dass er einen europaeischen Kulturpreis verdient, wofuer? wer hat dies an den Haaren herbeigezogen? Moechte trotdem nie und nimmer in seinem Einflussbereich leben muessen.

    Offensichtlich ist unsere hoch subventionierte „Kulturgemeinde“ ebenso wie Kirchen komplett on der Wirklichkeit die hier ablaeuft separiert und lebt in einer Art Oase der Gutglaeubigen besser gesagt Naiven, denen es zu gut geht um die Wirklichkeit zu erkennen.
    Rosa Brille absetzen meine Damen und Herren, lernen sie Fakt von Fata Morgana zu unterscheiden.

  62. Der fette alte Kaiser und Zwerg Maffay drohen mit Absage. Leute, bleibt wo der Pfeffer wächst und gut ist.

  63. Wie soll man als Gutmensch auch mit einem Staatsmann zufrieden sein, der die besten Freunde umbringen lässt?

  64. Al Sissi hatte den Klerikern der islamische Universität El Khazar empfohlen, Islam zu reformieren. Nichts ist passiert.

  65. Al-Sisi hat Ägypten vor der Umwandlung in einen muslimischen Gottesstaat durch die Muslimbruderschaft bewahrt.

    Dass man das nicht mit Stuhlkreisen schafft, sollte jedem klar sein.

    Und dass unsere Sicht der Demokratie nicht überall funktioniert hat gerade der „arabische Frühling“ und die Situation im Irak gezeigt.

    Al-Sisi hat m.E. jeden Orden verdient!

Comments are closed.