Prominente Wahlkampfhilfe bekommt die Grünen-Spitzenkandidatin Katharina Fegebank: Greta Thunberg (hier zusammen mit dem Gangsterrapper "1.Cuz") kommt am Freitag extra nach Hamburg angereist.

Von ALSTER | Die gretafreie Zeit ist vorbei. Die gegen das Klima streikende 17-jährige Schwedin wird zwei Tage vor der Bürgerschaftswahl am kommenden Freitag, 21. Februar, in Hamburg zu einer Abschlussveranstaltung der Grünen mit dem Motto „Hamburg wählt Klima“ ins Rennen geschickt.  Bekanntlich wollen die Grünen Hamburg nicht nur zur Modellstadt des Klimaschutzes machen, sondern zum Labor zur Welt. Die Grünen hätten „nicht nur Visionen, wir machen es auch konkret“, so die Spitzenkandidatin der Grünen, Katharina Fegebank.

Greta klimatisierte mit kriminellen Rappern

Am vergangenen Freitag organisierten Gretas Erfinder im Zentrum von Stockholm eine Fridays for Future-Demonstration. Um Menschenmassen anzulocken, luden sie zwei Gangster-Rapper ein, von denen einer bereits eine Gefängnisstrafe verbüßt hat. Die Gangsta-Rapper 1.Cuz und Greekazo aus dem Einwanderungsghetto Hässelby traten auf der Kundgebung mit Greta auf. 1.Cuz und Greekazo sind in bestimmten Kreisen berühmt und haben Millionen Klicks auf YouTube und Spotify.

Die Texte und Musikvideos beider „Künstler“ widmen sich ausschließlich Bandenverbrechen, dem Drogenhandel und Polizeihass. Von der Klima-Demo aus überbrachten sie den Jugendlichen buchstäblich folgende Botschaft: „Mit Schießen, Schlagen und mit Drogenhandel verdienen wir mehr als mit ordentlicher Arbeit. Habt Sex mit allen Mädchen!“ Anfang Februar wurde 1.Cuz, der maskiert auftritt, von „Week’s Crime“ im SVT interviewt. Er erzählte, dass er vor kurzer Zeit eine zweijährige Haftstrafe wegen eines schweren Verbrechens verbüßt hatte.

Greta Thunberg und Katharina Fegebank haben beide eine Affinität zur linken Terrorgruppe Antifa. Während Fegebank als 2. Bürgermeisterin an der Seite von Linksextremisten inklusive der Antifa durch Hamburg gegen eine „Merkel muss weg“-Demonstration marschierte, begeistert Greta die Antifa, indem sie Antifascist Allstars Shirts trägt und die linksextreme Klimaorganisation Extinction Rebellion sponsert.

Statt „Feine Sahne Fischfilet“ unterstützt diesmal „Fettes Brot“ Gretas Wahlkampfhilfe – speziell für Kinder ab 16 Jahre, denn das Wahlalter wurde in Hamburg auf 16 Jahre herabgesetzt. Das müssen dann auch die Omas gegen Rechts verdauen – wohl bekomms!

Vielleicht treten die Omas mit einer Greta-Perücke auf. Die sind jetzt zur Karnevalszeit sehr begehrt. Auch auf der Website von Karneval Universe wird ein Greta-Look beworben. „Du bist schon ganz heiß drauf, auf der Faschingsparty als Greta Thunberg zu erscheinen und zu deinem ‚How Dare You‘-Remix abzutanzen?“, heißt es dort. „Alles, was du brauchst, ist unsere nicht ganz klimaneutrale Greta-Perücke mit Flechtzöpfen. Worauf wartest du? Radel zur nächsten Kostümparty und streike mit einem veganen Cocktail für das perfekte Partyklima!“.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

108 KOMMENTARE

  1. „Statt „Feine Sahne Fischfilet“ unterstützt diesmal „Fettes Brot“ Gretas Wahlkampfhilfe – speziell für Kinder ab 16 Jahre, denn das Wahlalter wurde in Hamburg auf 16 Jahre herabgesetzt. Das müssen dann auch die Omas gegen Rechts verdauen – wohl bekomms!“

    auf 16 herabg., die machen echt alles für die macht, unglaublich.

  2. Frau FEGEBANK sollte sich vielleicht erst einmal um ihre eigene Rettung kümmern!

    Dieses Heil fängt mit dem Körpergewicht an, das bei dieser Frau ungeahnte Ausmaße annimmt. Wie kann eine Frau, die dermaßen ungesund aussieht und offensichtlich auch nach dem Motto „mehr ist mehr“ lebt, sich überhaupt für irgendeine Rettung stark machen, außerhalb der eigenen, geschweige denn sich an das Klima heranwagen, wenn sie ihren eigenen Körper nicht einmal im Griff hat, sich zutrauen, das Wetter zu regieren?

    Und solche Leute wollen dann den anderen Menschen erklären, wie sie leben sollen!

  3. Solche Gestörten in der Politik sind das Eine.
    Schlimmer sind jedoch die Leute, die solchen Irren ihre Stimme geben, obwohl man denen ihren Dachschaden schon auf dem ersten Blick ansieht.

  4. „Du bist schon ganz heiß drauf, auf der Faschingsparty als Greta Thunberg zu erscheinen und zu deinem ‚How Dare You‘-Remix abzutanzen?“, heißt es dort. „Alles, was du brauchst, ist unsere nicht ganz klimaneutrale Greta-Perücke mit Flechtzöpfen. Worauf wartest du? Radel zur nächsten Kostümparty und streike mit einem veganen Cocktail für das perfekte Partyklima!“.

    Sind geflochtene Zöpfe bei autochthonen Kinder/*_Innen (m, w, d) nicht voll Nahtsie ❓

    Okay, es wird gehüpft: https://www.youtube.com/watch?v=GPTokeeWLB4

  5. Früher gab es mit (ehemals normalen) Volksparteien einen parteiübergreifenden Konsens bezüglich des Wohles von Deutschland und seinen Bürgern. Das ist nach 15 Jahren Merkel-Regime vollkommen vorbei. Heute gibt es in Deutschland zwei Lager mit diametralen/völlig unterschiedliche Vorstellungen von diesem Land und seiner Zukunft. Die eine Gruppe (laute Minderheit) unterstützt fanatisch den Kurs des Merkel-Regimes und deren aberwitzige Migrationspolitik, während die andere Gruppe (schweigende Mehrheit) stets vehementer die Souveränität und kulturelle Identität Deutschlands/ihrer Heimat (UN-Menschenrecht!) verteidigt.

    Wie soll es weitergehen? Bleibt es in Deutschland friedlich oder kommt es zu Bürgerkriegen? Ist eine Annäherung der beiden Lager möglich? Kann es eine Wiederbelebung der „Kultur des Diskurses“ geben?

    Ich bin kein Politiker, Philosoph oder Jurist, solche Fachleute gibt es zweifelsfrei nur noch in der AfD. Deswegen wäre es meine Empfehlung, dass die Experten der AfD in einer Strategiekommission die Perspektiven für Deutschland erörtern und diese im öffentlichen Diskurs den Bürgern aufzeigen. Der deutsche Deutsche in Deutschland hat ein Recht darauf, nicht tagtäglich der Zumutung von Asylinvasion u. täglicher Neuaushandlung des Zusammenlebens ausgesetzt zu sein. Mittlerweile stehen große Teile der deutschen Deutschen Merkels „Asylinvasion“ ernüchtert gegenüber. Allein aus diesem Grund ist die Zeit in Deutschland für einen Neuaufbruch ohne Merkelisten & Linksgrüne mehr als reif.

  6. Das_Sanfte_Lamm 18. Februar 2020 at 11:35

    in Zukunft „regieren“ die einäugigen die blinden…

  7. Diese degenerierte Generation hat den Untergang mehr als verdient und sie wird weiterhin alles tun um sich selbst zu vernichten. Ich persönlich schütze nur meine eigenen Kinder und mich selbst. Bei jedem Untergang gibt es Überlebende! Im Grunde geht es immer nur darum: Anpassen und Überleben! Diese wohlstandsverwahrlosten geistig verblendeten Kinder werden die Kurve nicht mehr kriegen und ich sage es zugegebenmaßen mit einem gewissen schwarzen Humor: Den Planeten wird es freuen! Den nur eine Mensch der nicht mehr existiert ist „Klimaneutral!.

  8. Bekömmt die kleine Göre dafür Geld von den Grünen?
    Das ist echt der Hammer, die kämpfen mit allen Mitteln und die unfertige Jugend wählt Greta, nicht die Grünen, Die Grünen bekommen nur die Prozente.

  9. Hauptsache, man bekommt bei der Mayerschen Buchhandlung das Buch von Extinction Rebellion (ist dort vorrätig), während es bestimmte Spiegel-Bestseller nicht dorthin schaffen.

  10. Ein Gratiskonzert + FFF Indoktrination für den gesellschaftlichen Bodensatz der Hansestadt Hamburg

    Bei diesem bunten Programm dürfte sich das bunte Millieu rings um den Hamburger Hauptbahnhof und der roten Flora doch sehr angesprochen fühlen.

    Möglicherweise versuchen aber auch die Linksextremisten vom G20 mit genau mit solchen Veranstaltungen Anschlussfähigkeit zur bürgerlichen Gesellschaft herzustellen.


    Darauf darf man nicht hereinfallen, es sind und bleiben LinksGrüne Deutschlandhasser und kriminelle Terroristen.

  11. Wenn sie die Bank mit dem Arsch gefegt hat,
    wächst dort nichts mehr.

    Gott, bin ich heute wieder primitiv.
    Keine Angst, alles nur Satire …

  12. Fegebank hält Zehn-Minuten-Bewerbungsrede

    Fegebank unterstrich in ihrer zehnminütigen Rede den unbedingten Willen der Grünen zu gewinnen. „Diese Wahl wird nicht zuletzt eine Entscheidung darüber sein, welchen Stil die Hamburgerinnen und Hamburger von ihrer Regierung erwarten“, sagte die 42-Jährige in ihrer Bewerbungsrede. „Ich merke bei allen, dass es knistert und dass Ihr richtig Bock habt, dass es losgeht“, sagte sie.

  13. Die LangstreckenLuisaNeubauer und die kräftige Frau Fegebanks diskutierten in HH über die Klimapolitik der grünen Kinderfic…freunde.
    Ein Schelm der …

  14. Da setzen die Grün*innen in Hamburg ja die ganz große mediale Brechstange an, um ihre Frontfrau möglichst hochzujubeln. Die ‚heilige‘ Greta, ‚Jeanne d’Arc des Nordens‘, in trauter Zweisamkeit mit einem maskierten ‚Gangsta‘. Traumhaft! Fehlt blos noch der stimmgewaltige ‚Goebbelsimitator‘ Grönemeyer, neuerdings auch Grölemeyer genannt, auf dem Weg in die Ökodiktatur. Rot Front, Genossen, schlechtes Gelingen! (Dabei hat die Spitzenkandidatin noch nicht mal einen Doppelnamen. Hoffentlich ist sie wenigstens lesbisch oder behindert.)

  15. 3 Fragen:
    – Was heißt FFF? Fette Fahne Fegebank?
    – Ist das ein Scherz, daß jetzt schon Kinder ab 16 mitwählen dürfen?
    – Hat Greta endlich einen migRattischen Stecher oder Zwangsstecher? Da Araber und Affghanen vor nix fies sind und ihre Opfer (s. Maria Ladenburger) schon mal gern ersäufen ist der FFF-Spuk vielleicht eher zuende als gedacht, wenn sich auch noch ein Rudel für die andere Nullnummer aus dem Zigarettenclan Luisa Neubauer findet. Letztere sollte mal lieber ihre Erbschuld abtragen, wieviele Millionen hat der Reemtsma-Clan noch gleich in den Lungenkrebs geschickt?

  16. Deutschland wird linksgrünes Ghetto und Hamburg macht den Anfang! Zig tausend deutsche Städte und Kommunen von Ost nach West und von Nord nach Süd stehen schon jetzt in den Startlöchern und wetteifern mit fanatischer Gründlichkeit dem Vorbild oben! Die Folge: Nur noch Bekloppte, Verblödete, Gemütskranke und Asoziale um einen herum – so schön kann also das neue Toitschland sein!

    Ob ich den Widerstand ab 2060/70 noch erleben werde?

  17. Ist Fegebank nicht das Dickerchen, das so gerne Ferrari fährt? Genau die:

    „Wir sind mit einem Mini-Urlaub an Nord- und Ostsee ins neue Jahr gestartet. Leider konnten wir nicht Mathias‘ (Anm.: Freund Mathias Wolff) Ferrari nehmen, weil der in der Werkstatt ist. Mit dem fahre ich doch so gern!“

    https://www.oe24.at/welt/Gruene-Buergermeisterin-mit-Ferrari-Gestaendnis/413324804

    https://www.deutschland-kurier.org/gruene-doppelmoral-ferrari-und-jauche-zwei-seiten-einer-medaille/

    Heucheltante!

  18. No ma-am 18. Februar 2020 at 11:48
    Wenn sie die Bank mit dem Arsch gefegt hat,
    wächst dort nichts mehr.

    Gott, bin ich heute wieder primitiv.
    Keine Angst, alles nur Satire …
    _________________________
    Anders hält man’s auch nicht mehr aus. Man kann sich damit bei Laune halten, aber besser, der Zirkus findet auf irgendeine Art bald ein Ende. Das ist nicht mehr gesund.

    Übrigens sieht es die andere Seite genauso:

    „Höcke redet von Pommes … Zum 200. Mal demonstrierte Pegida in Dresden … Eine Reportage aus dem ‚Irrenhaus Deutschlands‘ “

    https://www.welt.de/politik/deutschland/plus205948485/200-Abendspaziergang-Hoecke-redet-von-Pommes.html

  19. Kalle 66
    18. Februar 2020 at 12:00

    Da setzen die Grün*innen in Hamburg ja die ganz große mediale Brechstange an, um ihre Frontfrau möglichst hochzujubeln. Die ‚heilige‘ Greta, ‚Jeanne d’Arc des Nordens‘, in trauter Zweisamkeit mit einem maskierten ‚Gangsta‘. Traumhaft! Fehlt blos noch der stimmgewaltige ‚Goebbelsimitator‘ Grönemeyer, neuerdings auch Grölemeyer genannt, auf dem Weg in die Ökodiktatur. Rot Front, Genossen, schlechtes Gelingen! (Dabei hat die Spitzenkandidatin noch nicht mal einen Doppelnamen. Hoffentlich ist sie wenigstens lesbisch oder behindert.)
    ———————–
    Geht behaart auch, nicht nur auf den Zähnen? Mundgeruch? Vielleicht ne leckere Warze wie die Fatima Roth? Oder alles zusammen? Dann wählt grün. Würg.

  20. OT

    Die Angst geht um bei den Linksgrünen in Niedersachsen….

    Björn Höcke ist schon wieder in Niedersachsen…..Auweia!
    Doch wo ist er, wo?

    Welcher Wirt vermietet an den XXXXX?
    Wo sollen wir die Antifa hinschicken?

    „Björn Höcke erneut im Raum Hannover:

    AfD treibt Versteckspiel um Veranstaltungsort

    Erneut spricht der umstrittene AfD-Rechtsaußen bei einer Veranstaltung im Raum Hannover. Zu dem Treffen am 15. April haben die AfD-Landtagsabgeordneten Peer Lilienthal und Stephan Bothe eingeladen – eine Vorbereitung zur Ablösung der Landeschefin Dana Guth?“

    https://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Bjoern-Hoecke-in-der-Region-Hannover-AfD-Niedersachsenabend

  21. FEGEBANK 2014, KURZ BEVOR SIE SPRANG
    & EINEN ZUNAMI AUSLÖSTE, WESHALB IHR
    LIEBLING MERKEL EIGENHÄNDIG DEN STROHM
    ABDREHTE:
    https://www.welt.de/img/regionales/hamburg/mobile130793504/1062506187-ci102l-w1024/Katharina-Fegebank-7.jpg

    FEGEBANK FÄHRT KINDERROLLER – FEBR. 2020
    „Moin, hier ist Katharina von den Grünen“: Wer mit Fegebank im Häuserwahlkampf unterwegs ist, kann miterleben, wie sie mit großem Charme Leute rausklingelt. (Foto: Christian Charisius/picture alliance/dpa)
    https://www.sueddeutsche.de/image/sz.1.4802370/704×396?v=1581959181

  22. Gretas Klimasekte protegiert die Grünlinge.Bäh!
    Und die Fegebank predigt Wasser und säuft aber selbst Schnaps.Typisch grüne Doppelmoral.
    Wie kann man diese Leute nur wählen!!

  23. jeanette 18. Februar 2020 at 11:33

    Ich werde einer Bekannten, deren Tochter sich zum Leidwesen ihrer Eltern mehr und mehr der veganen Lebensweise zuwendet, ein Foto von Frau Fegebank zukommen lassen.
    Ich nehme doch stark an, daß Fegebank sich fleischlos ernährt.

    Vielleicht hilft´ s!

  24. Kein Wunder, dass sich die Politik in Hamburg bei den linken Kindern anbiedern muss, denn es ist ja eines der wenigen Bundesländer wo ab 16 gewählt werden darf. Dafür erhalten die grünen, roten und dunkelroten dann auch extra viele Stimmen aus dieser Zielgruppe! 🙁

  25. Apropos FFF, Hamburg und Kinder: Gab es bei Radtke Leaks etwas mehr als heiße Luft zu den Pädo-Machenschaften von Grünen oder Zigarettenclan-Neubauer? Oder hat der jetzt vom Anwalt einen Maulkorb bekommen?

  26. In Krefeld ist FfF natürlich auch fest in der Hand von Grünen (siehe Björna Althoff) und Linkspartei. Beide haben gestern auch fleißig parallel gegen die AfD und gegen die Werteunion geplärrt:

    https://www.facebook.com/pg/FFFKrefeld/posts/

    Frederik Groborsch, der einen Gegendemotermin ankündigt (ich vermute mal, das ist der gegen die Werteunion), ist rein zufällig schulpolitischer Sprecher der Krefelder Linkspartei. Und Basri Cakir (runterscrollen bis zum 10. Januar), der den „lieben Freundinnen und Freunden“ gaaanz uneigennützig einen Raum zur Verfügung stellen wollte, ist deren Fraktionsvorsitzender.

    Man erkennt – FfF, Grüne, Linke etc. sind alles Horkruxe desselben „Sozialismus“.
    Wahre Worte:

    Kein normaler Mensch will freiwillig den Sozialismus. Also muß er durch die ökologische Hintertür hereinkommen.

    https://jungefreiheit.de/debatte/kommentar/2020/in-allen-lueften-hallt-es-wie-geschrei/

  27. FÜR DEN KAMPF GEGEN DEN KLIMAWANDEL 😮

    Amazon-Boss Bezos will 10 Milliarden Dollar spenden

    Jeff Bezos gründet den „Bezos Earth Fund“ und will schon im Sommer anfangen, Umweltprojekte zu finanzieren.

    Bezos: „Diese globale Initiative wird Wissenschaftler, Aktivisten und nicht staatliche Organisationen finanzieren – jede Anstrengung, die eine echte Möglichkeit bietet, zur Erhaltung und zum Schutz der natürlichen Welt beizutragen, wird getätigt. Wir können die Erde retten. Es werden kollektive Maßnahmen von großen Unternehmen, kleinen Unternehmen, Nationalstaaten, globalen Organisationen und Einzelpersonen ergriffen.

    https://www.bild.de/news/ausland/news-ausland/amazon-boss-jeff-bezos-will-10-milliarden-dollar-fuer-kampf-gegen-klimawandel-sp-68864914.bild.html

  28. Fegebanks Ambitionen 2020
    https://www.ln-online.de/Nachrichten/Norddeutschland/Portraet-Fegebank-Senkrechtstarterin-mit-Ambitionen
    Fegebank 2016: „Wir sollten den Ehrgeiz haben, mitzuregieren. Koalitionen auszuschließen ist out. Die Inhalte müssen stimmen. Schwarz-Grün ist eine Option, Rot-Rot-Grün hat auch einige Fans. In der Flüchtlingspolitik haben wir treuer an der Seite von Frau Merkel gestanden als mancher aus CDU oder CSU.“
    https://www.bild.de/regional/hamburg/die-gruenen/sind-die-gruenen-nur-ein-mitlaeufer-frau-fegebank-47956074.bild.html

  29. @ PI.- Team zum evtl. thematisieren ,

    wegen Beteiligung der AfD, nun soll nach Vorbild thüringischer Linken eine Aufräumaktion rückgängig gemacht und der gesammelte Unrat wieder in die Umwelt geschmissen werden

    OT,-….Meldung vom 17.2.2020

    Weil die AfD mit aufgeräumt hat: Linke kritisiert den Mieterrat

    Am vergangenen Samstag hat der Mieterrat eine Aufräumaktion im Südpark gestartet. Und das sorgt beim Stadtverband der Partei Die Linke für Kritik. Denn an der Aktion haben sich auch fünf Mitglieder der AfD-Initiative für Halle beteiligt,darunter Stadtrat René Schnabel und Ex-Stadtrat Donatus Schmidt. Der Mieterrat selbst hat sich vor dem Hintergrund geplanter Mieterhöhungen von Grand City gegründet. Bei der Gründungsveranstaltung war auch Oberbürgermeister Bernd Wiegand zugegen. Bei der Aufräumaktion selbst hat Heidebad-Chef und OB-Praktikant Mathias Nobel das Regiment geführt. Der Termin selbst war schon rund zwei Wochen bekannt. Zunächst hatte auch der CDU-Bundestagsabgeordnete Christoph Bernstiel zugesagt, konnte dann aber aus zeitlichen Gründen nicht teilnehmen. Übrige Stadtratsfraktionen, außer Hauptsache Halle und AfD, waren nicht zugegen. „Die Tatsache, dass solche Leute dort nicht nur mitmachen dürfen, sondern abschließend auch präsentiert und gelobt werden, erfüllt uns als DIE LINKE Halle mit großer Sorge“, erklärt der stellvertretende Stadtvorsitzende Jan Rötzschke. „Denn der selbsternannte „Mieterrat“ ist kein isolierter Verein, sondern wie die Personalie Nobel zeigt ein von Hauptsache Halle, dem Wahlverein des Oberbürgermeisters, durchaus geprägter Club, der über beste Kontakte in den Ratshof verfügt.“ Der Mieterrat habe sich noch nicht durch mieterfreundliche Politik ausgezeichnet,“ aber sperrt hier die Türen weit nach rechts auf. Dabei ignoriert der „Mieterrat“ auch die zutiefst mieterfeindliche AfD-Politik.“ Oberbürgermeister Bernd Wiegand, sein Wahlverein Hauptsache Halle und der Mieterrat „sollten sich endlich überlegen, ob sie für einen antifaschistischen Grundkonsens einstehen oder nicht. Es kann nicht sein, dass Donatus Schmidt als offener Antisemit erst aus dem Beirat der Stadtmarketing GmbH gewählt wird, nur um dann öffentlich von Beiratsmitglied Mathias Nobel gelobt zu werden.“ Damit beziehen sich die Linken dem Ausspruch von Mathias Nobel: „Ihr seid Weltspitze!“Es könne nicht sein, dass es immer wieder große Absprachen gegen Rechtsextremismus gebe, „im Alltag Hauptsache Halle- und AfD-Mitglieder aber perfekt miteinander auskommen. Hier zeigt sich eine besorgniserregende Tendenz, die im Stadtrat in der leider vorkommenden Zustimmung der Fraktion Hauptsache Halle zu Anträgen der AfD zu finden ist.“ Mieterrat, Hauptsache Halle und OB sollten“ sich überlegen, welchen Propagandisten sie hier eine Bühne gegeben haben bzw. wem sie noch eine Bühne geben werden. Es ist kein unpolitischer Vorgang, wenn Antisemiten und Rassisten sich als Saubermänner inszenieren können und sogar explizit gelobt werden“, so Rötzschke. Man spreche „sich dafür aus, den Einsatz gegen Rechtsextremismus nicht nur auf Sonntagsreden zu beschränken, sondern diesen konkret zu verwirklichen!“ https://dubisthalle.de/weil-die-afd-mit-aufgeraumt-hat-linke-kritisiert-den-mieterrat

  30. Was an Frau Fegebank so bemerkenswert ist, sind nicht nur die schwul-lesbischen Ampeln in Hamburg, die ihr Werk sind.

    Am Allererstaunlichsten ist, dass normalerweise jede Mutter, die Zwillinge hat, die noch nicht einmal 1 1/2 Jahre alt sind, am Stock geht, aber sowas von.

    Nicht so Frau Fegebank. Sie strebt über ihr Muttersein hinaus sogar noch ein Bürgermeisteramt an. Das ist sportlich. Hut ab vor dieser Frau! Mehr geht nun wirklich nicht.

  31. Da sollte Greta aber mal nachfragen ob ihre Kampfgefährtin Fegebank, die sich dumm,fett und dämlich gefressen hat auch Vegan lebt, das kann ich mir, als seit 25 Jahren Vegan lebender, beim besten Willen nicht vorstellen

  32. Greta befindet sich also jetzt in engster Gängsta-Gesellschaft? In der Gesellschaft von verurteilten Kriminellen, die dazu auffordern mit ALLEN Mädchen Sex zu haben? Was wohl kaum auf Basis von Freiwilligkeit gelänge, also ein Aufruf zum vergewaltigen aller Mädchen entspricht? Die geltungssüchtigen Eltern Gretas kann man nur beglückwünschen zu ihren Erziehungserfolgen. Wer solche Eltern hat braucht keine Feinde mehr!

  33. @aenderung
    Bezüglich des Wahlalters gibt es bekanntlich verschiedene Ansichten. Warum sollte man jungen Menschen das Wählen beispielsweise verbieten. Das Hauptargument dafür ist in der Regel, dass junge Menschen die Folgen ihrer Entscheidung nicht absehen können. Aber können das alle Volljährigen? Und sollten alte Menschen noch entscheiden dürfen, was sie aller Voraussicht nicht mehr betreffen wird, die junge Generation aber schon?
    Die Frage des Wahlalters ist eben nicht so leicht zu beantworten.

    @Marie-Belen
    Was spricht gegen die vegane Ernährung? Wenn jemand das aus freiwilliger Überzeugung macht, ist das doch vollkommen in Ordnung. Es wäre nichts für mich, aber wenn Dritte so leben wollen, ist das meines Erachtens nicht zu kritisieren.

  34. Gauckler 18. Februar 2020 at 13:00

    Was sonst?

    Eine Gruppe junger Männer hatte die Partygesellschaft beklaut und die Gaststätte verwüstet. (…)
    Der Teenager und seine Freunde mussten durchs Fenster mit ansehen, wie die Eindringlinge Geld, Handys und Geschenke einsammelten. Wie von Sinnen schlugen sie anschließend auch noch Mobiliar kaputt. Ermittelt werden konnte die brutale Clique bisher zwar noch nicht, die Chancen stehen aber nicht schlecht. Gäste filmten die Randalierer. Nach Angaben der Zeugen handelt es sich um Südländer im Alter von etwa 17 bis 18 Jahren. Einer der jungen Männer soll mit Fadil und Ibo angesprochen worden sein.

    https://www.bild.de/regional/ruhrgebiet/ruhrgebiet-aktuell/bochum-16-geburtstag-eskaliert-vandalen-zerlegen-vereinsheim-68853028.bild.html

  35. Heute auf den Weg zur Arbeit tatsächlich ein intaktes AfD Wahlplakat entdeckt. Bin gespannt, ob es zum Feierabend noch da sein wird, ich fürchte eher nein. Hätte ich gewusst, dass sie Greta holen und fettes Brot aufspielt, hätte ich wohl doch die Grünen gewählt. Natürlich nicht, habe bereits gewählt, per Briefwahl und 2 x 5 Stimmen der AfD gegeben und hoffe, dass statt 7 % es vlt. 10 % werden würden – mal sehen.

  36. Um dieses Land zu ruinieren bedarf es zwei Seiten.
    Auf der einen Seite die Staatsparasiten, die irgendwelche irrationalen Bewegungen (wie die Klimahysterie) befeuern, instrumentalisieren und dann für sich ausnutzen. Auf der anderen Seite diejenigen, die den Schwachsinn zwangsweise finanzieren müssen. Zwischendrin steht eine beträchtliche Anzahl Mitbürger, oft durch Staatsknete gepampert, denen das am Allerwertesten vorbeigeht.

    Warum wehren sich die Menschen nicht, wenigstens durch ein Kreutz bei der Wahl (etwa bei der AfD)?
    Ist in Hamburg niemand mehr wertschöpfend tätig?
    Zahlt man in Hamburg keine Steuern, Abgaben, Umlagen?
    Ist der Strom in Hamburg gratis?
    Anscheinend regnen in Hamburg die Sterntaler vom Himmel.

  37. Wenn Hamburg so wählt, wie es die Umfragen hergeben, dann haben es die Wähler auch nicht anders verdient, als Versuchskaninchen in der neuen Laborstadt für grüne Phantastereien zu enden.

  38. No ma-am 18. Februar 2020 at 12:58
    @Friedolin 18. Februar 2020 at 12:19

    https://www.welt.de/politik/deutschland/plus205948485/200-Abendspaziergang-Hoecke-redet-von-Pommes.html

    Johann hat den Text eingestellt. Grottiger geht es nicht. Dieser Frédéric Schwilden fällt regelmäßig durch plumpe, kindische Texte, bevorzugt in „leichter Sprache“ auf. Hier ist das Machwerk. Am tollsten ist, daß sich Schwilden darüber aufregt, daß die Brandenburger Nationalhymne gesungen wird.
    Ansonsten wird da viel „gegrinst“, was für Schwilden wohl ganz schrecklich ist. Üble Passage 1:

    Die Crème de la Crème der deutschsprachigen Verfassungsfeinde ist sichtlich gut gelaunt auf der 200. Demonstration von Pegida. Organisator Lutz Bachmann ist natürlich auch wegen Volksverhetzung vorbestraft. Irritierenderweise versichert Bachmann mehrfach an diesem Abend, kein Nazi zu sein. Als Starredner hat Bachmann Björn Höcke für diesen Abend eingeladen. Der wiederum ist ja wenigstens Faschist.

    Üble Passage 2:

    Es wird sehr viel geraucht auf der Demonstration. Vor allem Selbstgedrehte. Dieser Rauch mischt sich dann mit dem Parfüm älterer Herren zum charakteristischen Pegida-Fragrance. Die Polizei wird später in ihrer Pressemitteilung von einer Geruchsbelästigung „unbekannter Herkunft“ schreiben.

    http://www.pi-news.net/2020/02/heute-18-40-uhr-jubilaeums-pegida-mit-ehrengast-bjoern-hoecke/#comment-5342810

  39. Noch ein abschreckendes Beispiel, was dabei raus kommen kann, wenn linke Frauen sich in die Politik einmischen. Da entstand, wirklich kein Witz, unter Mitwirkung von Andrea Nahles eine ‚Parlamentsgruppe Pferde‘. Auf den weltbewegenden Verein hat Deutschland ungeduldig und händeringend gewartet! Zum Wiehern! Für die Gründung gab es eventuell zwei Gründe: 1. Es gibt in Deutschland inzwischen mehr Rösser als SPD-Wähler. 2. Pferde haben mehr Verstand, jedenfalls aber die größeren Köpfe, als Sozis. – Falls ich was vergessen haben sollte, immer her mit den Vorschlägen, damit uns die Wartezeit auf die ‚Parlamentsgruppe Stubenfliegen‘ nicht zu lang wird.

  40. Ist das nicht jene Grünen- Trulla, welche ganz bewusst umweltschonend gern mit einen Ferrari 408 rumheizt statt mal selber etwas Fett zu verbrennen? Unwählbare, doppelzüngige Nichtskönner, Selbstbediener und Talentbefreite. Lieber ein Dorf im Grünen als einen Grünen im Dorf!

  41. Babieca 18. Februar 2020 at 13:20

    Danke für den Hinweis! Das ist ja tausendmal schlimmer, als die Einleitung vermuten läßt. Hätte ich nicht gedacht….gut, das wird jetzt immer so weiter gehn. Es gibt kein Zurück mehr, Versöhnung beider Seiten unmöglich.

  42. Fegebanks Fürze sind gewiss nicht klimaneutral, die hauen den stärksten Neger um. Am schlimmsten für ein Volk sind hässliche und fette Weiber, wenn die politisch was zu sagen haben. Da kommt der geballte Frust zum tragen und führt in den Untergang.

  43. @ StopMerkelregime 18. Februar 2020 at 12:40
    FÜR DEN KAMPF GEGEN DEN KLIMAWANDEL

    Amazon-Boss Bezos will 10 Milliarden Dollar spenden
    Jeff Bezos gründet den „Bezos Earth Fund“ und will schon im Sommer anfangen, Umweltprojekte zu finanzieren.

    Und, hat er auch vor, 10 Milliarden Kondome nach Afrika und Islamien zu schicken? Die Überbevölkerung ist nämlich nicht ganz unschuldig am Thema!

  44. zu Babieca 18. Februar 2020 at 12:15
    („Ist Fegebank nicht das Dickerchen, das so gerne Ferrari fährt? Genau die…“)
    ===
    Warst mal wieder schneller! Ich durfte mich einmal, auf der IAA vor sicher über 10 Jahren, vermutlich weil ich in Anzug und Krawatte seriöser als das „Give-away-Abgreif“ Volk aussah und einen Händler-Ausweis hatte, im abgesperrten Bereich ungefragt von einem freundlichen Standmensch eingeladen (da ich wohl Kaufinteresse für ihn signalisierte?) in einen baugleichen Ferrari setzen und hatte, obwohl damals schlanker, kleine Problemchen beim einsteigen und aussteigen. Insofern wundere ich mich, dass die dralle „Dame“ (?), ca. doppelt so fett wie ich, da überhaupt reinpasst! Ich würde das nicht sehen wollen, vermutlich muss der Mann ziehen bzw. schieben.
    Was meint Ihr, wieviele Ferrari-Fahrer die wählen ?!?
    Schon alleine, dass die nach dem Ferrari-Geständnis überhaupt noch von irgendjemand gewählt wird, ist bemerkenswert!!!
    Grüne Doppelmoral: Ferrari und Jauche – zwei Seiten einer Medaille
    https://www.deutschland-kurier.org/gruene-doppelmoral-ferrari-und-jauche-zwei-seiten-einer-medaille/

  45. Boah, das Foto auf dem Roller ist abartig. Interessanterweise aber unten abgeschnitten, wo vermutlich eine Stahlplattenverstärkung angebracht wurde und Spezialräder für Schwerkraft (Wie bei dem Wagenheber unter Altmaiers Stuhl damals!)
    Dass die Trulla einen HELM aufhat, ist auch bezeichnend, ich sehe täglich 50 bis 100 gehirmamputierte Deppen, mitunter zu zweit, auf diesen beknackten Rollern rumfahren, aber habe NOCH NIE einen mit Helm gesehen! (Dafür schon stürzende, die sich dann auch übelst verletzt haben, weil sie denken, sie könnten die Schrottroller einhändig fahren, was aber nicht funktioniert…!)

  46. Selbst der SED Kandidat Listenplatz 20 Tom Radtke hat ja zugegeben, dass FFF den Grünen nur als dummer Straßenmob zur Durchsetzung ihrer ökokommunistischen Ziele dient.

    Da eine Mehrheit der Bevölkerung nie dämlich genug wäre, freiwillig den Sozialismus einzuführen, kommt er nun durch die grüne Hintertür herein.

  47. Friedolin 18. Februar 2020 at 12:43

    Babieca 18. Februar 2020 at 12:15

    Ist Fegebank nicht das Dickerchen, das so gerne Ferrari fährt? …
    ____________________________
    Die haben aber eine andere Strategie ?

    „Ferrari sucht mit neuem Heck sein Glück … Nach hinten hin wird der SF1000 deutlich schmaler. “

    https://www.n-tv.de/sport/formel1/Ferrari-sucht-mit-neuem-Heck-sein-Glueck-article21583741.html
    ——————————————————
    Wenn die sp weitermacht dann passt die künftig nicht mal mehr auf die Ladefläche von einem Pick-up. 😀

  48. Die „Omas gegen Räächtz“ sind auch dabei. Ohne die geht es nicht. Die Omas haben letzten Samstag eine Menschenkette um das Rathaus gebildet und krähten da rum. Dort ist zwar Bannmeile aber wen interessiert’s.
    So langsam kommt in Hamburg die Cum-Ex-Geschichte, die Kungelei zwischen der Warburg-Bank einerseits und dem damaligen Finanzsenator und heutigem Bürgermeisterkandidaten Tschentscher andererseits hoch. Viele Wähler verstehen Cum-Ex nicht. Die Grünen und alle Oppositionsparteien, allen voran die Linken, verlangen berechtigterweise Aufklärung noch in dieser Woche.
    Wieder einmal hat der dubiose AfD-Hasser Kahr’s seine Pfoten im Spiel. „Kahr war’s“.
    Thunfisch, Cum-Ex: Das alles nützt Fegebank sehr sofern sie nicht vorher platzt.
    https://www.welt.de/regionales/hamburg/article205939679/Cum-Ex-Skandal-in-Hamburg-Das-ist-ein-Versaeumnis-der-Politik.html

  49. Smile 18. Februar 2020 at 13:43

    Was meint Ihr, wieviele Ferrari-Fahrer die wählen ?!?
    Schon alleine, dass die nach dem Ferrari-Geständnis überhaupt noch von irgendjemand gewählt wird, ist bemerkenswert!!!
    Grüne Doppelmoral: Ferrari und Jauche – zwei Seiten einer Medaille
    https://www.deutschland-kurier.org/gruene-doppelmoral-ferrari-und-jauche-zwei-seiten-einer-medaille/

    Die Grünen sind eine Sekte. Da wird komplett alles ausgeblendet was das eigene Weltbild infrage stellen könnte. Das Grüne Glaubensbekenntnis verbietet jede Art von Fakten sondern erlaubt nur ideologischen Dünnschie..

  50. @ Heisenberg73 18. Februar 2020 at 13:53

    Selbst der SED Kandidat Listenplatz 20 Tom Radtke hat ja zugegeben, dass FFF den Grünen nur als dummer Straßenmob zur Durchsetzung ihrer ökokommunistischen Ziele dient.

    Da eine Mehrheit der Bevölkerung nie dämlich genug wäre, freiwillig den Sozialismus einzuführen, kommt er nun durch die grüne Hintertür herein.

    Damit ist eigentlich alles gesagt. Kein vernünftiger Mensch bei klarem Verstand wählt den Sozialismus.

  51. Heisenberg73 18. Februar 2020 at 13:53

    Selbst der SED Kandidat Listenplatz 20 Tom Radtke hat ja zugegeben, dass FFF den Grünen nur als dummer Straßenmob zur Durchsetzung ihrer ökokommunistischen Ziele dient.
    ———-
    Angeblich soll er eine Anzeige gegen Langstrecken-Luisa am laufen haben. Der Bubi (Schüler, steht so auf dem Wahlzettel) von Listenplatz 20 kann aber seine Ausgangsposition verbessern: Bedingt durch das etwas komplizierte aber basisdemokratische 5-Stimmen-Wahlrecht („Kumulieren und Panaschieren“) kann er auf der Liste „nach vorne gewählt werden“. Ansonsten reicht Platz 20 bei den Linken nicht zum Einzug in die Bürgerschaft.
    Bei der letzten Wahl ist ein Polizist von der CDU auf diese Weise nach vorne gewählt worden. Alle Polizeikumpels und ihre Angehörigen haben ihn logischerweise gewählt und – schwupps – war er in der Bürgerschaft. Der CDU-Vorstand ( Typ: Hinterzimmer wie in Berlin) hat getobt vor Wut…

  52. @Babieca 18. Februar 2020 at 13:20
    No ma-am 18. Februar 2020 at 12:58
    @Friedolin 18. Februar 2020 at 12:19
    https://www.welt.de/politik/deutschland/plus205948485/200-Abendspaziergang-Hoecke-redet-von-Pommes.html
    @Johann

    Danke schön.

    Ja der Schwilden und der „Fragrance“ der PEGIDA … Mich würde ja interessieren, was der geraucht hat. Oder nein, doch nicht. Ich mag ja den Konjunktiv 2 nicht besonders, aber dem Kerlchen würde ich was zu schnuppern geben, dass er sich seine Nase von hinten durch das eigene Arschloch ziehen kann. Wenn er dann auf diese Weise sein Innerstes nach Aussen gekehrt hat, wird niemand staunen: Ausser Scheisse nichts drin.

  53. Gilt auch in Hamburg noch das Grundgesetz?
    Da steht nämlich deutlich:

    GG Art 8
    (1) Alle Deutschen haben das Recht, sich ohne Anmeldung oder Erlaubnis friedlich und ohne Waffen zu versammeln.
    (2) Für Versammlungen unter freiem Himmel kann dieses Recht durch Gesetz oder auf Grund eines Gesetzes beschränkt werden.
    Nichtamtliches Inhaltsverzeichnis

    Seit wann ist Greta Deutsche?
    Wenn nicht, ist sie durch die Polizei zu entsorgen.

  54. schenefelder 18. Februar 2020 at 13:13

    Heute auf den Weg zur Arbeit tatsächlich ein intaktes AfD Wahlplakat entdeckt.
    ——–
    In Blankenese/Osdorf/Klein Flottbek kann man auch noch einige dieser seltenen, unzerstörten Exemplare beobachten. Eines steht im Fokus einer Kamera vom EEZ-Parkhaus.

  55. Die grüne Ersatzreligion,

    die links-indoktrinierten, vorlauten Freitags-Schüler und das Wichtig-Kind Greta. Sie alle sind Gift für Deutschland, denn sie zersetzen das Land und die deutsche Gesellschaft.

  56. Linkophob 18. Februar 2020 at 14:01

    Noch’n abartiges Foto, 2 Zentner Fegespeck mit kurzem Ärmel:
    https://www.alamy.com/stock-photo-chairman-of-hamburgs-green-party-katharina-fegebank-talks-during-the-54954974.html
    ————————————————————–
    Das Bild erinnert mich an den folgenden Witz:
    „Haben Sie Milch zum Kaffee?“
    „Ich habe fettarme…..“
    „Ja, und das sieht nun wirklich nicht schön aus.
    Können Sie mir bitte trotzdem die Milch bringen.“ 😀

  57. Einen Staat führen sollten die Intelligentesten, Gebildeten, Fähigsten und nicht so eine Erbsenhirnmaffia.

  58. Faktenchecker 18. Februar 2020 at 13:04

    @Marie-Belen Was spricht gegen die vegane Ernährung? Wenn jemand das aus freiwilliger Überzeugung macht, ist das doch vollkommen in Ordnung. Es wäre nichts für mich, aber wenn Dritte so leben wollen, ist das meines Erachtens nicht zu kritisieren.

    Grundsätzlich darf man alles kritisieren! Das nennt sich Meinungsfreiheit. Mit welchem Recht maßen Sie angeblicher Checker sich eigentlich an, darüber zu befinden, was kritisiert werden darf? Typisch linke Trollerei im Sinne der von Linken für sich beanspruchten Meinungshoheit.

  59. Die Schüler, die sich täglich im dicken Auto zur Schule fahren lassen, demonstrieren freitags gegen sich selbst! Putzig! (-:))

  60. Greta-freie Zeit vorbei?

    Schade. Es wäre auch zu schön gewesen, wenn das Kind endlich in Therapie gekommen wäre.
    Dann muss ich mir wohl doch diese grünen NS-Zöpfe für Karneval kaufen.

    Hoffentlich gibt das ökologische Massiv-Model Fegebank einen wenig Speck an das behinderte Schwedenkind ab. Es wird langsam Zeit für die Einleitung der Geschlechtsreife, so mit 17. Oder bleibt es jetzt bis auf weiteres 16, ähnlich Oskar Mazerath. Wie wär’s, wenn wir eine Therapietrommel kaufen?

  61. Wenn die fette Elfe der Grünen – mit wieviel engagierten Wahlzettelauszähler(n)*innen auch immer – gewinnt, können sich Hamburgs Frauen bald nur noch zwischen Lampedusa-Kinderkiller und enteierten weißen „Cis-„Männern“ oder Personen, die meinen täglich ihr Geschlecht wechseln zu können, entscheiden.

    Wie schön, dass ich nicht jung sein muss in dieser Zeit: Es gibt die Gnade der frühen Geburt!

  62. GRETA & DER SCHWER-KRIMINELLE
    NEGER „1. Cuz“
    https://europeansworldwide.files.wordpress.com/2020/02/1078332543.jpg?w=860

    In an interview in early February, the masked 1.Cuz said that he has served two years in prison after committing a felony. What he was convicted of – he doesn’t want to reveal.
    “It is a serious crime with a severe punishment.

    In einem Interview Anfang Februar sagte der maskierte 1.Cuz, er habe zwei Jahre im Gefängnis verbracht, nachdem er ein Verbrechen begangen hatte. Wofür er verurteilt wurde – er will es nicht verraten.
    „Es ist ein schweres Verbrechen mit einer schweren Bestrafung.
    https://voiceofeurope.com/2020/02/gretas-new-climate-protest-buddy-a-serious-criminal-and-gangster-rapper/

  63. @ gonger 18. Februar 2020 at 13:56

    Die „Oas gegen Rechts“ sind privilegierte
    Weiber, die noch nie schwer arbeiteten u.
    oft gar keine Kinder u. Enkel haben u. einem
    das Wort im Mund herumdrehen oder aus dem
    Zusammenhang reißen:
    Lehrerinnen, Gewekschafterinnen, Journalistinnen,
    SPD-Genossinnen, Schauspielerinnen, Musikerinnen,
    Friedensaktivistinnen, Politikerinnen

    Annedore: „Es ist so, wir haben eine bestimmte +Haltung.
    Und die muss man haben, um Oma gegen rechts zu sein.“

    Maja: „Deswegen dürfen auch gerne Opas mitmachen,
    und die Opas tragen auch die Buttons, wo Oma gegen
    Rechts drauf steht, weil das der Namen der Initiative ist.
    Oma sein ist eine +Haltung und hat nichts mit Alter und
    Geschlecht zu tun.“

    Dörte: „Heiner ist doch über 80 und Karin Schulz.“

    Annedore: „Da sind noch mehrere, die über 80 sind.“

    Dörte: „Heiner und Karin Schulz sind ganz bekannte Hamburger, die viel im +KZ Neuengamme gemacht haben, auch ein Buch rausgebracht haben. Und das ist auch ein Teil der Arbeit der Omas, die Erinnerungskultur sozusagen aufrechtzuerhalten.“

    Oma: „Wir wollen doch nur verhindern,
    dass das noch einmal vorkommt.

    Viele der „Omas gegen Rechts“ waren auch früher
    schon politisch aktiv, in der Studentenbewegung,
    in Parteien oder Bürgerinitiativen.

    Dörte: „Der Höhepunkt, den ich bisher erlebt habe, war am 3. Oktober in Berlin, als ein Redner öffentlich dazu aufgerufen hat, man sollte doch die ´Omas gegen Rechts` in die Flüchtlingsheime bringen und sie vergewaltigen lassen. Oder in dem geschrien wurde: Wenn wir wollen, schlagen wir euch tot.

    Die Omas und Opas wollen nicht klein beigeben. Im Februar wird in Hamburg die Bürgerschaft gewählt, also das Landesparlament des Stadtstaates. Dort soll die AfD möglichst keinen Sitz bekommen. Wenn es nach den Omas geht.

    Annedore: „Die Woche vorher werden wir eine Menschenkette bilden, und zwar von Neugraben bis zum Rathaus Hamburg. Das sind 23 Kilometer, das heißt, wir brauchen auch rund 23.000 Menschen, die mitmachen. Das ziehen wir durch, und das wird auch. Da bin ich sehr, sehr sicher.“

    Maja: „Da wird so manches auf die Beine gestellt und da wird sich mancher AfDler noch umgucken.“
    https://www.deutschlandfunkkultur.de/omas-gegen-rechts-omas-kaempfen-fuer-vielfalt.976.de.html?dram:article_id=465380

  64. @ Watschel 18. Februar 2020 at 13:54

    Wenn die sp weitermacht dann passt die künftig nicht mal mehr auf die Ladefläche von einem Pick-up.

    Wenn die in einen Ferrari einsteigt, setzt der auf dem Boden auf, zumindest die Ölwanne des Motors. Wahrscheinlich musste ihr Mathias (oder wie der heißt) extra verstärkte Fahrwerksfedern einbauen lassen :mrgreen:

  65. @ Maria-Bernhardine 18. Februar 2020 at 15:51

    Viele der „Omas gegen Rechts“ waren auch früher
    schon politisch aktiv, in der Studentenbewegung,
    in Parteien oder Bürgerinitiativen.

    Das sind genau die, welche zur 68er-Zeit in ihren besten Jahren waren und fleißig „Ho-Ho-Ho Chi Minh“ zusammen mit Rudi Dutschke auf den Unis brüllten.

  66. Autor PETER HELMES | BROSCHÜRE 5€
    „Das Theater um Greta und die Klima-Hysterie –
    Leugner, Blender, Scharlatane“

    Wer ist sie, wer steckt hinter ihr?

    Das Theater um Greta Thunberg ist ein unglaubliches Bereicherungsprogramm der Menschen, die die Marionette Greta auf die Bühne gestellt haben – allen voran die schamlos agierenden Eltern. Was sie mit ihrer minderjährigen – und obendrein kranken – Tochter veranstalten, verdient eher das Etikett »Kindesmissbrauch«. Unter dem Deckmantel des Klimaschutzes droht die größte Umverteilung von Wohlstand in der Geschichte der Menschheit. Der Einzelne ist nichts mehr, es gilt das Kollektiv. Und kollektiv werden »Kontingente« festgelegt; selbst die Luft zum Atmen ist nicht mehr frei.
    https://www.kopp-verlag.de/a/das-theater-um-greta-und-die-klima-hysterie-1

  67. Radioheini 18. Februar 2020 at 15:56

    @ Watschel 18. Februar 2020 at 13:54

    Wenn die sp weitermacht dann passt die künftig nicht mal mehr auf die Ladefläche von einem Pick-up.

    Wenn die in einen Ferrari einsteigt, setzt der auf dem Boden auf, zumindest die Ölwanne des Motors. Wahrscheinlich musste ihr Mathias (oder wie der heißt) extra verstärkte Fahrwerksfedern einbauen lassen

    Ich krach ab. Ist das Geil ! 😀 Wahrscheinlich holt sie ihr Stecher mit so ner Art überdimensionalem Schuhlöffel aus der Karre. ;D

  68. @ Watschel 18. Februar 2020 at 16:33
    („Wenn die in einen Ferrari einsteigt, setzt der auf dem Boden auf, zumindest die Ölwanne des Motors. Wahrscheinlich musste ihr Mathias (oder wie der heißt) extra verstärkte Fahrwerksfedern einbauen lassen.“)
    ====
    Genau das hatte ich oben gemeint, weil ich selbst schon in diesen Wagen ein- und ausstieg.
    Hier noch ein Horror-Foto: Fleischmassen hochgesteckt abgebunden und Kleiderauswahl in Farbgebung völlig irre, farbenblind & geschmacksbefreit wie Fatima Roth: riesengroße Blumen ( Wir hatten 1973 als ich Kleinkind war in unserer Küche solch eine Tischdecke aus Lackfolie) oder ist das ein Karnevals-„Häs“?!?
    https://www.haz.de/var/storage/images/ln/verteiler/hamburg/gruene-katharina-fegebank-will-posten-des-ersten-buergermeisters-ergattern/729857121-3-ger-DE/Gruene-will-erste-Erste-Buergermeisterin-in-Hamburg-werden_big_teaser_article.jpg

  69. Watschel 18. Februar 2020 at 14:09

    Linkophob 18. Februar 2020 at 14:01

    Noch’n abartiges Foto, 2 Zentner Fegespeck mit kurzem Ärmel:
    https://www.alamy.com/stock-photo-chairman-of-hamburgs-green-party-katharina-fegebank-talks-during-the-54954974.html
    ————————————————————–
    Das Bild erinnert mich an den folgenden Witz:
    „Haben Sie Milch zum Kaffee?“
    „Ich habe fettarme…..“
    „Ja, und das sieht nun wirklich nicht schön aus.
    Können Sie mir bitte trotzdem die Milch bringen.“
    ———————————————-
    Paßt das so?
    https://ibb.co/QN16FPR
    🙂

  70. Wenn sie in irgendeiner anderen Partei, egal welcher, wäre, würden sämtliche anderen zur Wahl antretenden Parteien diese Tonne nur noch als FERRARI-FEGEBANK bezeichnen!
    Bei der grünen Schwergewichtlerin geschieht…nichts…!!! Und…merkt Ihr was…?!? Oder gibts medienkritische Berichte in der Systempresse zu Ferrari und den Grünen Khmern…?!? Kein Widerspruch…?!?
    Bei dem LINKEN Gernegroß Klaus Ernst, hockt immer noch hochbezahlt im Bundestag, haben sie damals monatelang gespöttelt, weil der Heuchler gerne PORSCHE fährt, aber seinen Wähler das Gegenteil predigt…!
    Selbst Bolschewikipedia schreibt: „Da Ernst ein älteres Fahrzeug des Herstellers Porsche besitzt, betiteln ihn Medien zuweilen als „Luxus-Linken“ oder „Porsche-Klaus“. Den Wagen hatte er vor rund zwanzig Jahren erworben, als er bei Porsche im Aufsichtsrat war.“
    ===
    Ich schlage ein (illegales) Autorennen zwischen FERRARI-FEGEBANK und „Porsche-Klaus“ in Berlin Kurfürstendamm vor!!!

  71. Die Grünen sind eine Ansammlung von freakigen Witzfiguren. Hofreiter. Schulze. Speckbank. Habeckchen. KGE. Die olle Roth. Künast. Ricarda Lang. Ska Keller…. Die Aufzählung kann man beliebig fortführen. Dumm, raffgierig, ungebildet, frech, vorlaut, schrill sind scheinbar die Adjektive, die eine Karriere bei den Grünen begünstigen. Wer sowas tatsächlich wählt, ohne sich mal Gedanken darüber gemacht zu haben, was man da überhaupt für Figuren wählt also dass ganze aus voller Überzeugung tut weil man diese Figuren so toll findet und nicht, weil die Indoktrination durch die Medien und der Zeitgeist es verlangen, hat in meinen Augen selber nicht mehr alle Latten am Zaun. Kein normaler Mensch umgibt sich mit solchen Verlierern im normalen Leben. Wenn mir sowas im Privatleben über den Weg läuft, würde ich mit denen kein Wort wechseln, die würde ich noch nicht einmal ignorieren. Solche unsympathischen, minderintelligenten Weltverbesserungsspinner sind wirklich das, was diesen Planeten in den Untergang führen wird.

  72. Linkophob 18. Februar 2020 at 17:32

    Watschel 18. Februar 2020 at 14:09

    Linkophob 18. Februar 2020 at 14:01

    Noch’n abartiges Foto, 2 Zentner Fegespeck mit kurzem Ärmel:
    https://www.alamy.com/stock-photo-chairman-of-hamburgs-green-party-katharina-fegebank-talks-during-the-54954974.html
    ————————————————————–
    Das Bild erinnert mich an den folgenden Witz:
    „Haben Sie Milch zum Kaffee?“
    „Ich habe fettarme…..“
    „Ja, und das sieht nun wirklich nicht schön aus.
    Können Sie mir bitte trotzdem die Milch bringen.“
    ———————————————-
    Paßt das so?
    https://ibb.co/QN16FPR
    ———————————————–
    Das passt perfekt wie Arsch auf Eimer. Klasse!

  73. Smile 18. Februar 2020 at 17:30

    @ Watschel 18. Februar 2020 at 16:33
    („Wenn die in einen Ferrari einsteigt, setzt der auf dem Boden auf, zumindest die Ölwanne des Motors. Wahrscheinlich musste ihr Mathias (oder wie der heißt) extra verstärkte Fahrwerksfedern einbauen lassen.“)
    ====
    Genau das hatte ich oben gemeint, weil ich selbst schon in diesen Wagen ein- und ausstieg.
    Hier noch ein Horror-Foto: Fleischmassen hochgesteckt abgebunden und Kleiderauswahl in Farbgebung völlig irre, farbenblind & geschmacksbefreit wie Fatima Roth: riesengroße Blumen ( Wir hatten 1973 als ich Kleinkind war in unserer Küche solch eine Tischdecke aus Lackfolie) oder ist das ein Karnevals-„Häs“?!?
    https://www.haz.de/var/storage/images/ln/verteiler/hamburg/gruene-katharina-fegebank-will-posten-des-ersten-buergermeisters-ergattern/729857121-3-ger-DE/Gruene-will-erste-Erste-Buergermeisterin-in-Hamburg-werden_big_teaser_article.jpg
    ————————————————————-
    Wenn schlechter Geschmack stafbar wäre dann müssten wir uns ernsthaft mit der Wiedereinführung der Todesstrafe beschäftigen. 😀

  74. FEGE MIT IHREN ZWILLINGEN DEZ. 2018
    https://www.abendblatt.de/hamburg/article216080341/Nachts-wenn-ich-die-Kinder-fuettere-fallen-mir-Dinge-ein.html

    NUR MAL SO:
    Erhält die Kinderfrau auch ein ordentliches Salär
    oder muß sie rund um die Uhr schwarz arbeiten?

    Auch die Namen der Neugeborenen verriet die 41-Jährige:
    Ava Felizia und Carla Valentina!

    Nur ob der jüngste Rathaus-Nachwuchs auch Fegebank
    heißt oder ob die Mädels den Nachnamen ihres Vaters
    Mathias Wolff tragen, ist noch unklar.
    +https://www.mopo.de/hamburg/doppeltes-babyglueck-katharina-fegebank-bringt-zwillinge-zur-welt-31614592

    RÜCKBLICK AUF JULI 2018
    Im fünften Monat ist sie schon, die Grünen-Frontfrau (40). Und bevor die Nachwuchs-Bescherung im Dezember ansteht, entspannt sie mit ihrem Lebensgefährten Mathias Wolff (40) aktuell an der See. Auf Rügen. „Wir freuen uns riesig“, sagt sie der MOPO.

    FEGES VOLLKOMMENES GLÜCK: SCHOKO-EIS
    Bier und Wein trinkt Fegebank ohnehin nicht,
    muss also nicht extra auf Alkohol verzichten.
    Dafür darf sie jetzt umso mehr Schokoladeneis essen.
    Das sei für sie „vollkommenes, irdisches Glück“
    https://www.mopo.de/hamburg/politik/zwillings-nachwuchs-fegebank—der-wunsch-war-schon-laenger-da—30940466
    DER VATER DER ZWILLINGE IST BLOND & REICH

    EIN ARMER ISLAMISCHER NEGER, KURDE ODER

    ARABER HATTE WOHL KEINE CHANCE. OBWOHL

    FEGE IN DEREN BEUTESCHEMA PASSEN WÜRDE.

  75. Mann hat die Alte ein Glück dass die komplett bescheu.. ähm ich meine die allwissende Greta CO2 und nicht Körperfett zum Klimakiller erklärt hat, sonst hätte sie wirklich schlechte Karten. 😀

  76. Epikureer
    „Diese degenerierte Generation hat den Untergang mehr als verdient und sie wird weiterhin alles tun um sich selbst zu vernichten.“

    Wir wären vielleicht unter selben Umständen genauso geworden. Unser Fehler ist es, in einer Zeit vor diesen ganzen Veränderungen aufgewachsen zu sein. Diese Jugend wurden dumm herangezüchtet, für jede Studie gab es eine Gegenstudie, Handies im Kindesalter und Informations- und Nachrichtenquelle aus „YouTube“. Geschlechtertausch schon im Kindesalter und Genderaufklärung sorgt auch nicht grad für klare Tatsachen. Diese Menschen haben absolut garkeinen Halt außerhalb dieses Idealismus… das macht aus ihnen potentielle Faschisten.

    Die Fratzen des Faschismus sind immer gleich. Enthumanisierung aller Menschen mit anderen Gesinnungen/Meinungen/Unterschieden, damit man beseitigt werden darf.

  77. @schenefelder
    Das mit den 2 x 5 Stimmen müssen Sie mir mal erklären. Ich bin mit dem Hamburger Wahlsystem nicht so vertraut.

  78. Tierversuche ablehnen,
    aber bei Menschen macht das nichts…?!?

    Wir werden mit allen Mittel dagegen kämpfen, grüne Versuchskaninchen zu werden!

  79. Die missbrauchte Klimaangst

    1997 schrieb Maurice Strong: „Wenn wir uns nicht ändern, wird unsere Gattung nicht überleben. Ernsthaft: Wir werden zu dem Punkt kommen, dass der einzige Weg die Welt zu retten ist, wenn die industrielle Zivilisation zusammenbricht.“ Maurice Strong gilt als der Erfinder der „Klimawechsel-Politik“ der UN:

    Der Kanadier war nicht nur Vorsitzender der ersten bedeutenden Klimakonferenz 1992 in Rio de Janeiro, sondern wurde auch der erste Generalsekretär der UNEP, der Umweltorganisation der Vereinten Nationen mit Sitz in Nairobi. Strong lobte fast uneingeschränkt die Regierungsform Chinas und kritisierte ebenso heftig die westlichen Demokratien, voran die USA. Dies brachte ihm den Ruf ein, überzeugter Kommunist zu sein. Bis zu seinem Tod 2016 lobte er sogar noch Chinas Umweltpolitik. Den massiven Ausbau der Kohlekraftwerke übersah er einfach…
    LINK HIER:
    Maria-Bernhardine 19. Februar 2020 at 12:44

  80. Apropos DIE GRÜNEN
    Nach den Bürgerschaftswahl in HH am 23.02.2020 gibt es in Bayern
    die Bürgermeister-und Kommunalwahlen am 15.03.2020

    Für mich persönlich ist die Person eines GRÜNEN Politikers nicht so entscheidend. Warum ?.Ein GRÜNER POLITIKER orientiert sich sich immer stark an seinem Partei-und Wahlprogramm.
    Und dazu gehört folgendes:

    —DIE BEWUßTE ZERSTÖRUNG DEUTSCHLANDS ALS STAAT UND KULTURNATION
    —LANGFRISTIGES ZIEL DER GRÜNEN TOTALITÄREN IST ES, DIE DEUTSCHE SPRACHE AUSZULOSCHEN
    WIRD DANN DURCH TÜRKISCH; ARABISCH ODER ENGLISCH ABGELÖST

    —DIE ZERSTÖRUNG DER FAMILIE ALS BASIS ODER GRUNDLAGE DES STAATES UND GESELLSCHAFT
    —AM BESTEN MAN FÄNGT MIT DEN KINDERN AN !!!
    GRÜNE SEXUALAUFKLÄRUNG IN DEN GRUNDSCHULEN IST KINDESMIßBRAUCH !!!
    STATT GRÜNE PÄDOPHILIE NUN KINDESMIßBRAUCH IN DEN SCHULEN !!!

    —DIE AUFLÖSUNG EINER SICHEREN ENERGIEVERSORGUNG !!!!
    Windkraft-Anlagen sind umweltzerstörerisch und Photovoltaik-Paneele haben eine zu geringe
    Leistungsdichte und können die Grundlast nicht sichern !

    —Den Schlußpunkt haben die GRÜNEN TOTALITÄREN mit ihrer Zerstörungsarbeit an der Automobilbranche und Maschinenbau gesetzt.Aber was versteht schon ein Geschwätzwissenschaftler von Technik und Maschinen !!!

    —Die GRÜNEN TOTALITÄREN befürworten das Kiffen, d.h. den Drogenkonsum.Das Zigarettenrauchen wird hingegen gnadenlos bekämpft.
    „Die Prohibitionspartei wittert wieder Morgenluft, nachdem ein „Lungenexperte“ eine Debatte über ein generelles Rauchverbot los getreten hat. So erklärt Meta Janssen-Kucz, gesundheitspolitische Sprecherin der Grünen im niedersächsischen Landtag:
    (Bei dem Lungenexperten handelt es sich um den Kinder-Lungenarzt am Universitätsklinikum S-H
    Matthias Kopp).
    Wir sind grundsätzlich dafür, die Gesundheitsgefährdung durch Rauchen weiter zu verringern. Das gilt gerade für Kinder oder Schwangere. Allerdings gibt es in Niedersachsen bereits seit 2007 ein Nichtraucherschutzgesetz. Seither besteht die Option, dass Städte und Gemeinden ein Nichtraucherverbot auf Kinderspielplätzen anordnen können. Diese Option muss von den Kommunen endlich offensiv genutzt werden. Wir unterstützen auch die Bundesratsinitiative aus Niedersachsen und anderen Ländern für ein Rauchverbot im Auto, wenn Schwangere und Kinder mitfahren. Ein generelles Rauchverbot in der Öffentlichkeit würde jedoch die Probleme nur zum Teil lösen. Sinnvoll und notwendig sind daher weiterhin Prävention und Aufklärung über die Folgen des Rauchens wie des Passivrauchens generell –gerade auch in privaten Räumen.
    Die gleiche Politikerin macht sich aber ebenso für eine Aufhebung der Prohibition von Cannabis stark: Wir wollen den Konsum von Cannabis entkriminalisieren.

    Screenshots: https://www.fraktion.gruene-niedersachsen.de/

    Ich werde daher in den nächsten Wochen vor dem 15.03.2020 kleinere Kommentare bei den passenden Strängen über einzelne Punkte im Partei-und Wahlprogramm der GRÜNEN TOTALITÄREN bringen.
    Dann etwas über Joschka Fischer ( dabei geht es um die Ermordung des damaligen hessischen Wirtschaftsministers Kerry und J.Fischers Rolle dabei ), Volker Becker, über die dümmliche Katharina Schulze im Bayerischen Landtag.Dann noch eine kurze Abschweifung zu R.Habeck, der Möchtegern-Kanzler und seiner “ Pressesprecherin“ Annalena Baerbock-Kobold.

Comments are closed.