Print Friendly, PDF & Email

monheimDie Stadt Monheim am Rhein unterstützt den Bau von zwei Moscheen durch Grundstücksüberlassungen im Wert von rund 845.000 Euro. Eines dieser Korankraftwerke will die DITIB errichten, die bekanntlich von der Türkei gesteuert ist. Das hat der Stadtrat am Mittwochabend mit den Stimmen der kommunalen Partei Peto beschlossen, nachdem es schon seit Monaten geplant ist (PI berichtete u.a. im Juni). Bemerkenswert: SPD, CDU, Grüne und FDP stimmten dagegen. Die Pläne hatten über Monheim hinaus für Aufsehen gesorgt, so dass zu einer Bürgeranhörung rund 900 Menschen kamen. Der Antrag von SPD und CDU, einen Bürgerentscheid anzustreben, war zuvor abgelehnt worden.

(Von Michael Stürzenberger)

Im Monheimer Stadtrat hat die Partei „Peto“, was auf lateinisch „ich fordere“ bedeutet, mit 26 von 40 Sitzen die absolute Mehrheit. Mit einer offensichtlich guten Wirtschaftspolitik hat sich diese „Jugendpartei“ von 6,1 % im Jahr 1999 auf 65,4% im Jahr 2014 gesteigert. Daniel Zimmermann, der seit 2009 Bürgermeister ist, wurde zudem 2014 mit knapp 95 % der Stimmen im Amt bestätigt. So gut sich diese Partei, die ausschließlich in Monheim aktiv ist, in Wirtschaftspolitik zeigt, so ahnungslos scheint sie in Sachen Islam zu sein. Der Westen berichtet:

Bürgermeister Daniel Zimmermann (Peto) will die Gemeinden aus den Hinterhöfen holen und besser integrieren. Die Stadt zahlt Zuschüsse in Höhe von insgesamt 845 000 Euro, mit denen die Gemeinden die Grundstücke von städtischen Tochtergesellschaften kaufen können. Der 100-prozentige Zuschuss für die Grundstücke entspreche einem Förderanteil von lediglich 15 Prozent der Investitionssumme, hatte Zimmermann betont.

Das Thema lief gestern durch alle Nachrichtensendungen. Der Bürgermeister, der auch bei ntv im Studio war und in den ARD-Tagesthemen sowie im ZDF-Heute Journal interviewt wurde, bekommt gehörig Druck. Dies muss weiter intensiviert werden, denn das Beispiel Germersheim zeigt, dass auch ein bereits getroffener Beschluss wieder ausgesetzt werden kann. Der WDR scheint überzeugt zu sein, dass in Monheim kein nennenswerter Widerstand gegen die Moscheebauten vorhanden ist:

Entsprechend richtig war es, dass Zimmermann und seine Partei PETO nach dem Ganzen von ihrem demokratischen Recht Gebrauch machten und die Förderung der Moscheevereine jetzt durch den Rat brachten. Nur weil in sozialen Netzwerken Rechte gegen Monheim hetzten, hat es eben keinen Volksaufstand in Monheim gegeben.

Das sollte die örtliche CDU akzeptieren, statt jetzt ein Bürgerbegehren gegen den Ratsbeschluss ins Spiel zu bringen. Zum einen gibt es nun einmal die von den Konservativen festgestellte Stimmung gegen den Plan nicht.

Bisher hat der Bürgermeister offensichtlich schon einiges an kritischer Post bekommen:

Er habe rund 300 E-Mails von Lesern einschlägiger rechtsradikaler Webseiten aus dem ganzen Bundesgebiet erhalten, sagte Zimmermann. In einer Bürgeranhörung hätten sich aber rund 80 Prozent der Monheimer grundsätzlich für eine Unterstützung der islamischen Gemeinden ausgesprochen. „Ich hoffe, dass die Moscheen auch stadtbildprägend sein werden und später einmal Baudenkmäler.“ Monheim könne sich die Förderung als reichste Stadt Nordrhein-Westfalens leisten. In Duisburg sei eine Moschee mit 40 Prozent bezuschusst worden.

zimmermann-3

Es zeugt von seiner ideologischen Verblendung, dass er islamkritisch mit „rechtsradikal“ verwechselt. Da geht noch mehr an Zuschriften – dieser Bürgermeister hat dringend eine Aufklärung in Sachen Islam und DITIB nötig.

Kontakt:

Rathaus Monheim
Daniel Zimmermann
Bürgermeister (Raum 142)
Telefon: (02173) 951-800
Telefax: (02173) 951-809
E-Mail: dzimmermann@monheim.de
Facebook

128 KOMMENTARE

  1. @ PI ganz wichtig !
    WIKILEAKS – ASSANGE

    PODESTA – CLINTON EMAILS Multikultistan: A house of horrors for ordinary Germans

    Multikultistan: Ein Haus des Horrors für gewöhnliche Deutsche

    Moslem Immigration und Multikulti-Wahn haben in Deutschland eine Spur der Misere und Verwüstung hinterlassen und mit dem demographischen Wandel kommt es noch schlimmer.

    Deutsche Gesellschaft ist total wehrlos angesichts der rücksichtslosen Gewalt und wachsenden Kriminalität.

    https://wikileaks.org/podesta-emails/emailid/295

  2. Das ist doch noch gar nichts. Noch regiert ja die CDU irgendwie bundesweit. Indes geht es hier lang inzwischen:

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/dietmar-bartsch-spd-chef-sigmar-gabriel-koennte-morgen-kanzler-sein-a-1118633.html

    Deutschland rot-rot-grün.

    Was das bedeutet dürfte klar sein:

    Keine Verbrennungsmotoren bis längsten 2020, keine Autos mehr in Innenstädten, Tempo 80 auf Autobahnen, Entwaffnung von Jägern und Sportschützen, wöchentlicher veganer Pflichttag, Abschaffung der Begrifflichkeiten und Unterschiedlichkeiten von Mann und Frau, Pflichtbesuche in Moscheen, Abschaffung und/oder Umbenennung aller christlichen Feiertage zur Anpassung an den Koran, Scharia-Enklaven für muslimische Wohngebiete/Ghettos, zugleich Verbot des Wortes Ghetto, bindungslose Aufnahme und Versorgung von jedem, der es nach Deutschland schafft, egal woher und warum, Bekämpfung Bio-Deutscher als vermeintlicher Ursprung nationalsozialistischer Gene … usw.

  3. Beim WDDR wurde das gestern positiv kommentiert, es wäre ja soooo wichtig, weil damit gezeigt wird, daß die Moslems gleichberichtig sind. Ich schlage daher vor, nur noch von den islamistischen Lumpenmedien zu schreiben.

  4. Ich gehe davon aus, dass – abgesehen von ein paar Hardcore-Multikultifans – die Monheimer die Partei „PETO“ nicht mehr wählen werden.

  5. Bürgermeister Daniel Zimmermann (Peto) will die Gemeinden aus den Hinterhöfen holen und besser integrieren.

    Genau im ersten Halbsatz hat er recht.

    Alle aus den Hiterhöfen holen und ab zum Bahnhof. Dort Ganzzüge bestehend aus Ommru ohne Türen und ab nach Istanbul.
    Da ist jeder Asylantrag gleich mit berücksichtigt.

  6. Wichtiger Termin für Total-Unbelesene, Weggucker
    und Versteher kultureller Gewalt gegen Frauen

    Das „Institut für Interdisziplinäre Genderforschung und Diversity“ der FH Kiel
    veranstaltet die „Intl. Conference“ (sic)
    Combating Violence Against Women and Girls in the Middle East“
    http://www.fh-kiel.de/index.php?id=16883

    und zwar „gemeinsam mit Partnerinnen aus dem Bereich der Migrations- und Flüchtlingshilfe..

    …die afghanische Parlamentsabgeordnete Selay Ghaffar sowie die jemenitische Genderforscherin Dr. Huda Ali Alawi …

    …richtet sich an Fachkräfte, politisch Interessierte, Aktivistinnen, Forschende, Studierende, die interessierte Öffentlichkeit und Geflüchtete aus dem Mittleren Osten, die jetzt in Kiel und Umgebung leben. “

    hab leider keine zeit an den terminen,
    muss notgezwungen steuergelder verdienen fuer binsenweisheitsforscher und Fluchthelfer.

  7. #2 Metaspawn

    Also sie werden es einfach genauso machen wie es die Schweden bereits machen (s. Thread von gestern). Und dann gute Nacht Deutschland.

  8. das ist ja Demokratie pur!

    #2 Metaspawn (28. Okt 2016 11:50)

    ja das blöde ist nur, wer AFD wählt, wählt dadurch rot-rot-grün. Eine Mehrheit einer AFD geführten Regierung im Bund ist derzeit nicht in Sicht.

    Das heißt natürlich nicht, die AFD nicht zu wählen, aber es ist wohl noch ein langer Weg.

    Widerstand ist des Bürgers Pflicht!

  9. EIn völlig naiver 34-jähriger Bürgermeister, der wahrscheinlich nur deswegen Bürgermeister ist, weil er über 10 Ecken mit der halben Stadt verwandt ist. Hat nie im Leben einen Spaziergang durch islamisierte Viertel gemacht.
    SOlche Leute regieren uns, Gute Nacht!!!

  10. Ich gratuliere den 80% Monheimer Bürgern herzlich zu ihrer freiwilligen Unterwerfung und wünsche ihnen sehr, daß sie diesen Kelch mit Freude bis zum letzten Tropfen leeren, auch wenn die dann sehr bitter schmecken. Was man bestellt, wird auch prompt geliefert.

  11. Wer ein Gotteshaus, Kulturhaus, …, Vereinsheim oder WC bauen möchte, der muß auch selbst für die Kosten aufkommen.
    Wenn Hänschen von der Großmutter 3 Mark bekommt, dann hält der Staat die Hand auf und nennt es Schenkungssteuer.
    Nur bei den lautstark agierenden Orientalen wird Nachsicht geübt. Da wird nicht nach der Herkunft des Geldes gefragt.
    Äußerst dubios das Ganze.

  12. Mohnreim, reichste Stadt NRWs. Wie lange noch? Islam-Unterwerfung zieht Islam an. Islam bringt Armut.
    Aber Islamisierung ist ja eh‘ ein Hirngespinst ewig Gestriger.

    Montag 13.30 Uhr Dresden – Postplatz!
    Weil wir Ossis westdeutsche Verhältnisse nicht wollen! PEGIDA!

  13. Die Stadt Monheim am Rhein unterstützt den Bau von zwei Moscheen durch Grundstücksüberlassungen im Wert von rund 845.000 Euro.
    ++++++++++++++++++++++
    Da es sich um das Geld der Monheimer handelt, darf man gespannt sein, ob die sich das gefallen lassen.

    Besonders pikant, dass die Monheimer das Motto „Peto“ = „ich fordere“ wohl falsch verstanden, da sie sie mehrheitlich gewählt haben.
    Tja, dass sie selbst es sind, von denen gefordert wird, und zwar ihr Geld, kam ihnen nicht in den Sinn.

    Noch pikanter:
    Ditib ist eine Außenstelle der türkischen Regierung, des Religionsministeriums!

  14. Sollen sie doch ihre Moscheen bauen.Dann werden die Monheimer schon sehen,wie die Pinguine die Strassen und Wege verstopfen.

  15. die Wirtschaftspolitik ist nicht gut sondern zeichnet sich durch Steuerdumping aus zu lasten der umliegenden Gemeinden. Dieser Bürgermeister scheisst gleich in vielerlei hinsicht auf unser Gemeinwesen

  16. „Hätte bei Poitiers nicht Karl Martell gesiegt: Haben wir schon die jüdische Welt auf uns genommen – das Christentum ist so etwas Fades -, so hätten wir viel eher noch den Mohammedanismus übernommen, diese Lehre der Belohnung des Heldentums: Der Kämpfer allein hat den siebenten Himmel! Die Germanen hätten die Welt damit erobert, nur durch das Christentum sind wir davon abgehalten worden.“
    Quelle: Adolf Hitler (NSDAP), deutscher Kanzler, 27. Aug. 1942 (Jochmann, Adolf Hitler – Monologe im Führerhauptquartier, S. 370)
    alles verdeckte nazis. die muselschmuser …

  17. Ich fand den Artikel zu Gotland Klasse. Gotland ohne Muslime = null Probleme. Gotland mit Muslimen = voller Probleme und das mitten in der Ostsee. Alles übersichtlich zeitlich nachvollziehbar am Beispiel dieser Insel. Wie in einem Labor. Gotlands angestammten Insulaner sind die Testfiguren und die dort hin verbrachten Migranten, wie Vieren, die man an ihnen testet.

    Ist es so, dass man den Wald vor lauter Bäumen nicht sehen mag oder stimmt dieser Lemmingevergleich und sind wir alle nur noch doof?

    Der Nahe Osten brennt, wo sich die Muslime, so lange ich denken kann, gegenseitig umbringen und ihren Hass auf Israel genießen. Was will Monheim da mit Moscheen? Einfach mal so tun, als würde man den Raum des Geschehens zu ersten mal betreten, wo man noch die höchste Aufmerksamkeit entwickelt, vielleicht sieht man die Bäume dann wieder?!

  18. #9 Falkenhorst (28. Okt 2016 11:59)

    wenn dem so ist haben wir wenigstens wieder eine Opposition die diesen Namen auch verdient

  19. Und was ist, wenn genügend Bürger für einen Bürgerentscheid unterschreiben?
    Dann weint der Bürgermeister? Also gerade solchen kontroversen Themen, bei denen es eigentlich nur ja oder nein gibt, eignen sich nun mal dafür den Bürger abstimmen zu lassen.

    Möglicherweise winken die Wahlbürger ja das Projekt durch…

  20. 9 Falkenhorst (28. Okt 2016 11:59)

    ja das blöde ist nur, wer AFD wählt, wählt dadurch rot-rot-grün. Eine Mehrheit einer AFD geführten Regierung im Bund ist derzeit nicht in Sicht.

    Das heißt natürlich nicht, die AFD nicht zu wählen, aber es ist wohl noch ein langer Weg.

    Widerstand ist des Bürgers Pflicht!

    —————–

    Man Muss CDU, AfD und FDP zusammenzwingen will sagen 30% CDU, 12% AfD, 6 – 7 % FDP andere Möglichkeit gibt es nicht Deutschlands Untergang zu blockieren. Dazu muss allerdings Merkel schnellstens von der CDU entsorgt werden. Seehofer ist keine Alternative, weil der ist kurz davor körperlich schlapp zu machen. Es wird schicksalhaft 2017.

  21. FREIBURG

    Flüchtlinge
    Zwei Frauen von 17 AFRIKANERN belästigt

    Ein Fall von sexueller Belästigung in Freiburg erinnert an die Kölner Silvesternacht: Zwei Frauen werden von 17 Männern umzingelt und begrapscht. Kurz darauf kann die Polizei drei Verdächtige festnehmen. Die Männer sind Asylbewerber.

    Die Männer sind inzwischen wieder auf freiem Fuß

    Ein unbeteiligter Mann (Deutscher), der den Frauen helfen wollte, sei aus der Gruppe heraus körperlich angegriffen worden.

    http://www.n-tv.de/panorama/Zwei-Frauen-von-17-Maennern-belaestigt-article18952421.html

  22. Wenn schon die Moschee kommt, dann bitte auch mit ordentlichem Muezzinruf 5 mal am Tag, damit auch der letzte Depp merkt, was los ist in diesem Land.

  23. #25 Freya- (28. Okt 2016 12:15)

    FREIBURG

    Flüchtlinge
    Zwei Frauen von 17 AFRIKANERN belästigt

    Ein Fall von sexueller Belästigung in Freiburg erinnert an die Kölner Silvesternacht: Zwei Frauen werden von 17 Männern umzingelt und begrapscht. Kurz darauf kann die Polizei drei Verdächtige festnehmen. Die Männer sind Asylbewerber.

    Die Männer sind inzwischen wieder auf freiem Fuß

    Ein unbeteiligter Mann (Deutscher), der den Frauen helfen wollte, sei aus der Gruppe heraus körperlich angegriffen worden.

    http://www.n-tv.de/panorama/Zwei-Frauen-von-17-Maennern-belaestigt-article18952421.html

    Guten Morgen: http://www.pi-news.net/2016/10/freiburg-17-afrikaner-begrapschen-zwei-frauen/

  24. Ich versteh die Aufregung der Monheimer nicht. So wie die gewählt haben, haben die das doch in Kauf genommen. Was mich ärgert sind die Steuergelder die in diese Gemeinde versacken. Die sollten das selber bezahlen, von unseren Steuergeldern könnte man höchstens einen Zaun um diese Gegend bauen.

    Vielleicht hilft ein Blöckflöten-Protest.

  25. #14 Tolkewitzer;
    Montag 13.30Uhr Dresden-Postplatz!
    Weil wir Ossis westdeutsche Verhältnisse nicht wollen! PEGIDA!
    ———————————————-
    Wir werden da sein!

  26. Warum Monheim, wenn das Reichstagsgebäude und Bundeskanzleramt in Berlin viel geeigneter für zwei schmucke kolossale Moscheen zur Verfügung stehen? Und da Merkel, ihre Minister und Abgeordneten den Islam schätzen und lieben, würde deren Traum endlich in Erfüllung gehen. Die paar hundert Millionen €, ich vergass in Berlin werden es paar Milliarden sein, zahlt der brave Michel gerne dafür. Er liebt Merkels union-spd-linke-grüne-fdp-Willkommenspolitik und öffnet voller Begeisterung seinen Geldbeutel. In den Landeshauptstädten ist Gleiches zu tun. Da Merkels union-spd-linke-grüne-fdp-Einheitspartei weiter von ca. 80% der Deutschen gewählt wird, könnte dieser Alptraum Realität werden.

  27. #20 Freya- (28. Okt 2016 12:09)

    SED STASI Funktionäre wollen wieder die komplette Macht zurück: Sie fordern, „Merkel muß weg“

    Manche meinen zu dieser heutigen Meldung des Führers der Partei „Die Linke“, „wir können, wenn SPD und Grünen mitspielen, schon nächste Woche die komplette Macht übernehmen“, es sei vollkommen egal ob Merkel oder die Wiedergänger der SED regieren. Die Merkelregierung und die sogenannte Opposition bilden ohnehin heute schon im Reichstag ein gemeisames Blockflötenorchester, wie ehemals die „Nationale Front“ der DDR Blockparteien.

    Es ist nicht vollkommen egal.

    Das versteht man aber nur, wenn man die Dialektik der Politik begriffen hat:

    Nur die Arbeiterpartei konnte die Arbeiter verraten!

    Nur die bürgerliche Partei konnte die Bürger verraten!

    Sollte sich eine RRG-Regierung auch nur ansatzweise das leisten, was sich das Ferkel ständig leistet, wird sie von den Deutschen in Stücke gerissen.

    Bescheuert, aber wahr.

  28. Eine kleine Spende bitte…
    Auch wenn es bald nur noch Glühweinfest oder Jahresendfeier heisst: also…wer noch nicht weiss, wohin zu Weihnachten mit kleinem Geld im Portemonnaie, dem sei hier geholfen.

  29. Dass so ein Artikel/Beitrag veröffentlicht wird, ist schon bemerkenswert…

    Deutsche haben Recht die Wahrheit zu wissen!

    Deutschland steht vor einer sehr ernsten Herausforderung und zwar Einwanderungskrise. Die Bundesregierung versucht das Problem zu lösen, aber alles ist umsonst. Das Schlimmste ist, dass das Kriminalitätsniveau immer höher wird. Je mehr Migranten kommen, desto mehr Verbrechen werden von ihnen begangen.

    Schaut mal, was ringsum vor sich geht! Ungarn baut die Mauer, um seine Bürger gegen den Zustrom der Flüchtlinge zu schützen. Die Slowakei und Polen nehmen nur die christlichen Flüchtlinge auf, Österreich und Mazedonien sperren ihre Grenzen zu. Und was tut die Bundesregierung? Kanzlerin Merkel sagt den Einwanderern: „Herzlich willkommen!“ Die Regierung gewährleistet den Asylsuchenden und Migranten den Zugang zu Sozialleistungen und kostenlose medizinische Betreuung. Dabei nehmen die Behörden in Rücksicht kaum, dass eben die Deutschen mit ihren Steuergeldern die Unterhaltung der Flüchtlinge sichern sollen.

    Statt eigene Bürger zu verteidigen, verbreitet Merkel & Co. eine billige Propaganda der Menschenliebe und Toleranz und redet große Worte über „kulturelle Bereicherung“. Reiner Unsinn!

    Lasst uns die Kriminalstatistik ansehen! Das ist eigentlich sinnlos, weil die Anzahl der Straftaten bestimmt beschönigt ist. Die Zahl der Verbrechen, die unsere „Gäste“ begehen, entsetzt einfach, aber die Medien verschweigen das. Beraubungen, Vergewaltigungen, Morde – dies alles wird mit Schweigen umgangen! Das bestätigt der bayerische Kriminalhauptkommissar, Günter Okon.

    Die Zunahme der Delikte ist noch halb so schlimm. Günter Okon warnt in seinem Interview vor der kommenden Terrorgefahr. Er sagt, in Deutschland befinden sich die IS-Kämpfer, die als Chemiewaffen-Spezialisten und Schießer bekannt sind. Könnt ihr erraten, wozu sie nach hierher gekommen sind?

    Die Flüchtlingskrise ist mehr als ein Problem, sie ist eine richtige Katastrophe. Deutschland sowie ganz Europa sinken wegen ihrer Toleranz auf den Grund. Je weiter desto schlimmer. Danke, Frau Merkel!

    http://www.hamburger-wochenblatt.de/eppendorf/polizei/deutsche-haben-recht-die-wahrheit-zu-wissen-d35712.html

  30. Das Milchbubi-Bürgermeisterlein von Monheim macht einen großen Denkfehler.

    Der meint wie die meisten rotgrünen Deppen auch, dass man wie bisher mit der Bevölkerung machen darf was man will.

    Dass sich gerade der Wind zu drehen beginnt vergißt das islamofile Männchen. Ich denke mal dass man das Milchbubi-Bürgermeisterlein bald abwählen wird.

    🙂

  31. ….80 Prozent der Monheimer grundsätzlich für eine Unterstützung der islamischen Gemeinden ausgesprochen. …u.s.w.

    Ich bin mir sicher, dass jeder der dringend auf die “ Monheimer Tafel „, angewiesen ist, sich genau so über die Moschee freut, wie der Bürgermeister selbst

  32. Sehr geehrter petophiler Herr Bürgermeister, wenn Sie LIEB SEIN wollen dann bitte auf EIGENE RECHNUNG! Am Ende geht Ihnen sonst noch das Geld anderer Leute aus.

  33. Er mag eine gute Wirtschaftspolitik machen, aber vom Islam versteht er soviel wie eine Kuh vom Topflappenhäkeln, und was „rechtsradikal“ ist, das läßt er sich von Linken einflüstern. Der Mensch mag überfordert sein damit, über soviele grundverschiedene Themen sachkundig zu sein, aber er soll aufhören, diejenigen zu beschimpfen, die es gut mit ihm meinen.

  34. #0 offensichtlich guten Wirtschaftspolitik

    FALSCH.
    Er hat den Gewerbesteuerhebesatz drastisch reduziert im Vergleich zu Nachbarstädten. So siedeln sich neue Firmen nicht in den Nachbarregionen an, sondern in Monheim.
    Ergo: was er mehr einnimmt, müßte er an die Nachbargemeinden geben und schon gar nicht an die Verehrer vom Massenmörder, Rassisten, Islamisten und Faschisten Mohammed.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article137046512/Der-gefaehrlich-erfolgreiche-Magier-von-Monheim.html

  35. Gestern Abend im Feierabendverkehr: Überall Stau, die ganze Stadt dicht. Mein Navi meldet auch auf den Autobahnen viele Staus und stockenden Verkehr bis zu 10 km Länge.

    Ich höre die Nachrichten des Staatsfunk-Nachrichtenkanals (einen privaten und unabhängigen gibt es leider nicht):

    Das Bundeskriminalamt (BKA) meldet, dass sich die Sicherheitslage in Deutschland nicht verschlechtert habe. Insbesondere sei in der aktuellen Statistik keine Zunahme der Kriminalität aufgrund der Flüchtlingswelle erkennbar.

    Dann die Verkehrsnachrichten: „Momentan liegen keine Meldungen über Verkehrsstörungen vor.“

    Ja, so muss es wohl früher in der DDR gewesen sein. Das Ministerium für Industrie meldet einen erneuten Anstieg der Produktion. Das Ministerium für Finanzen meldet einen erneuten Anstieg der Staatseinnahmen usw. Der Rest ist bekannt, denn Lügen haben kurze Beine…

  36. #28 Holzwurm (28. Okt 2016 12:18)
    Angeblich sollen Merkels Gäste Feuerwehrleuten während des Einsatzes die Brötchen weggefuttert haben…(siehe Kommentare unten):

    http://www.mopo.de/umland/moment–was—brand-gaffer-essen-feuerwehr-die-broetchen-weg-24992594

    Die sind so an das catering gewoehnt, das sie wahrend der „gefaehrlichen Flucht“ und in ihren gratis Unterkuenften erhalten.
    Es wuerde mich nicht wundern, wenn die dachten, das Essen sei nur fuer sie hingestellt worden.

  37. IM GEGENZUG OKKUPATION

    HAGIA SOPHIA ISTANBUHL JETZT MOSCHEE

    :::Istanbul: Hagia Sophia erhält ständigen Imam – Faktische Umwandlung in eine Moschee
    27. Oktober 2016

    (:::)

    Von der Ramadan-Moschee zum ständigen Imam

    Im vergangenen Juni wurde die Hagia Sophia während des Ramadan für einen Monat wieder zur Moschee. Das sei nur ein erster Schritt, so Beobachter. Seither konnten Imame, die die Basilika betraten, dort zwei der fünf islamischen Tagesgebete verrichten. Nun folgte der nächste Schritt. Wie die türkische Presseagentur Anadolu berichtete, wurde vom staatlichen Amt für Religionsangelegenheiten und dem Mufti von Fathi in Konstantinopel gemeinsam entschieden, für die Hagia Sophia einen ständigen Imam zu ernennen, der täglich alle fünf Tagesgebete vorzutragen habe.

    Mit der Ernennung des Imams ist die Umwandlung in eine Moschee faktisch vollzogen, unabhängig von einem ausdrücklichen Beschluß.:::
    http://www.katholisches.info/2016/10/27/istanbul-hagia-sophia-erhaelt-staendigen-imam-faktische-umwandlung-in-eine-moschee/

    KIRCHEN – UNTERM ISLAM – NUR DANN GESCHÜTZT,

    WENN DARIN (ARAB-)ALLAH ANGERUFEN WERDE.

    Denn (nazarenische) Christen, also die, die an die Heiligste Dreifaltigkeit glauben, gelten im Kloran als Beigeseller, als Polytheisten.

    Wenn Syrer Aiman Mazyek also behauptet, der Islam beschütze christl. Gotteshäuser, lügt er wiedereinmal.

    Koran

    9;17 Die Götzendiener dürfen Allahs Moscheen nicht hüten, wenn sie selbst ihren Unglauben öffentlich bekunden. Ihre Werke taugen nichts, und sie werden ewig im Höllenfeuer bleiben.

    9;18 Moscheen dürfen nur durch jene gehütet werden, die an Allah und an den Jüngsten Tag glauben, das rituelle Gebet verrichten, die Zakât/ZakahAbgaben entrichten und nur Ihn allein fürchten.

    22;39 Den Gläubigen ist es erlaubt zu kämpfen, weil ihnen Unrecht geschehen ist.

    22;40 Jenen, die schuldlos aus ihren Häusern vertrieben wurden, nur weil sie sagten: „Unser Herr ist Allah.“ Und wenn Allah nicht die einen Menschen durch die anderen zurückgehalten hätte, so wären gewiß Klöster, Kirchen, Synagogen und Moscheen, in denen der Name Allahs (unablässig) angerufen wird, niedergerissen worden. Und Allah wird sicher dem beistehen, der Ihm beisteht.

    22;41 Jenen, die, weil Wir ihnen auf Erden die Oberhand gegeben haben, das rituelle Gebet verrichten und die Zakah entrichten und Gutes gebieten und Böses verbieten steht Allah bei/Und Allah entscheidet in letzter Instanz.

    22;45 Und so manche Stadt haben Wir zerstört, weil sie voll des Frevels/Unrechts war, daß sie nunmehr in Trümmern steht, und so manch Brunnen und manch hochragendes Schloß/Palast (haben Wir zerstört)!/So wurden ihre Häuser dem Erdboden gleichgemacht.

    22;57 Diejenigen aber, die ungläubig sind und Unsere Zeichen für Lüge erklären, haben eine erniedrigende Strafe/Peinigung zu erwarten.

  38. Muslimische Jugendliche, die immer wieder Ausgrenzungserfahrungen machen – wie durch den Besuch von Hinterhof-Moscheen – sind anfälliger dafür, sich abzukapseln (#FALSCH) . Wenn die Monheimer Gemeinde ihnen aber signalisiert, dass sie gleichberechtigte Mitglieder sind, könnte das Radikalisierungstendenzen (#FALSCH entgegenwirken.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/umstrittene-unterstuetzung-monheimer-buergermeister-bei-uns-werden-muslime-gleichberechtigt_id_6126116.html

    #FALSCH
    Muslime kapseln sich ab, weil es im Koran steht (keine Freunde mit „Ungläubigen“). Ausserdem sind Deutsche (Harbi, Kufar) unrein (Köter-Rasse [Karabulut ], Affen und Schweine [Koran, Mohammed])

    #FALSCH Radikalisierungstendenzen
    Mohammedaner radikalisieren sich, weil der Dschihad kollektive Pflicht aller Muslime ist und alle Mohammedaner den radikalen Islamisten Mohammed als Vorbild verehren.
    Das wird die von deutschen Steuergeldern subventionierte Moschee nicht verhindern.
    Siehe auch
    http://www.pi-news.net/2016/10/frankfurt-imam-tochter-unter-terror-verdacht/

  39. Bürgermeister Zimmermann, auch einer der nicht dran lang blickt

    Er kann nachvollziehen das Ditib die Imame in der Türkei ausbilden lässt, weil Ditib nicht wie christliche Gemeinden finanzielle Unterstützung vom Staat bekommt.
    Aus eigener Erfahrung kann er das Vorurteil nicht bestätigen das Ditib von der türkischen Regierung gelenkt wird.
    Da es sich bei Ditib um einen Verein nach deutschem Vereinsrecht handelt, herrschen dort auch demokratische Strukturen.

    Setzen – Sechs

  40. „Ich hoffe, dass die Moscheen auch stadtbildprägend sein werden und später einmal Baudenkmäler.“

    Wie wahr! Wie wahr!

    Nur nicht im Sinne seiner Halluzinationen.

  41. Für alle diejenigen, denen der Sinn nicht nach zwei Moscheebauten in Monheim sondern einem Neuanfang in Sachen steht, diese erfreuliche
    Nachricht aus Chemnitz
    ,
    einer Stadt, 70km von Dresden entfernt,
    mittendrin in *Dunkeldeutschland*!!!

    „In den Abendstunden am Samstag und Sonntag dürfen Passanten an der Brückenstraße in Chemnitz nicht erschrecken: Marx spricht. Mithilfe der Marketing-Aktion soll auf Arbeitsmöglichkeiten in der Stadt aufmerksam gemacht werden.“

    http://www.freiepresse.de/LOKALES/CHEMNITZ/Chemnitzer-Stadtmarketing-bringt-Marx-Kopf-zum-Sprechen-artikel9669092.php?cvdkurzlink=f#

  42. #29 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod (28. Okt 2016 12:19)

    Ich konnte es mir einfach nicht verkneifen, mal eines Deiner Lieblingsfotos ein wenig nach zu bearbeiten.
    So kommt es meiner Meinung nach erst richtig kitschig und schnulzig herüber, wie es dem Foto gebührt:

    https://vk.com/id337638994?z=photo337638994_450711585%2Falbum337638994_00%2Frev

    Grüß‘ Dich mein Freund!
    Zu einem kleinen Mutterkreuz hätte es aber auch noch reichen können. Klein Joseph hätte das sicherlich hinbekommen.

  43. Polizei Münster
    POL-MS: „Reichsbürgerin“ fährt betrunken und widersetzt sich den polizeilichen Maßnahmen

    48147 Münster (ots) – Am Donnerstagabend (27.10., 19:15 Uhr) stoppten Polizisten einen Mazda, der mit Standlicht und eingeschalteten Nebelscheinwerfern auf dem Cheruskering in Richtung Friesenring fuhr. Als sich ein Beamter dem geöffneten Seitenfenster näherte, bemerkte er den deutlichen Alkoholgeruch, der aus dem Fahrzeug strömte. Die Aufforderung, den PKW zu verlassen und sich auszuweisen, lehnte die 43 jährige Fahrerin mit dem Hinweis auf ihre „Reichsbürgereigenschaft“ ab.

    Der Beamte konnte die Frau aus dem Kreis Steinfurt noch überzeugen, aus ihrem Fahrzeug auszusteigen. Ihren Führerschein wollte sie ebenso wenig vorzeigen wie die Beamten zur fälligen Blutprobe auf die Wache begleiten. Stets wies sie darauf hin, dass sie sich nicht im „Rechtskreis“ des Beamten befinde.

    Der notwendigen Festnahme und Blutprobe widersetzte sich die offenkundig alkoholisierte Frau nicht nur verbal mit dem Hinweis auf ihren angeblichen besonderen Rechtsstatus. Sie schlug um sich, versuchte sich loszureißen und die Polizisten zu beißen.

    Auch der 17 jährige Sohn und Mitfahrer der Fahrerin verweigerte wegen angeblich fehlender Rechtsgrundlage die Angabe seiner Personalien und widersetzte sich der Personalienfeststellung.

    Nach erfolgter Blutprobe konnte die Fahrerin zusammen mit ihrem Sohn die Wache verlassen. Die Polizisten leiteten zwei Strafverfahren unter anderem wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte ein.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11187/3468656

    Man kann den Eindruck haben, dass in den Medien momentan nur noch „Reichsbürger“ und „Gruselclowns“ ihr Unwesen treiben. Jetzt fehlt eigentlich nur noch eine Böhnhardt-DNA bei einem „Reichsbürger“………

  44. Islamisierung schreitet zügig voran, hier ein Vorgeschmack auf die Zukunft Deutschlands

    OT,-….Meldung vom 28.10.2016 – 08:33

    Kuwaitische Investoren bauen Dorf nur für Menschen, die arabisch sprechen

    Große Aufregung in Bosnien-Herzegowina: Investoren aus Kuwait bauen hier ein Dorf, in das nur Menschen einziehen dürfen, die arabisch sprechen. Anwohner berichten von schikanösen Zuständen. Eine Geschichte, die gerade in Bosnien alte Wunden aufreißen könnte.so etwas hat es in der Geschichte Bosnien-Herzegowinas wohl noch nie gegeben. Anwohner haben der lokalen Presse geschildert, dass Investoren aus Kuwait nahe der bosnischen Hauptstadt Sarajewo einen Ort errichtet haben, in dem nur arabisch gesprochen werden darf. Die Anwohner berichten weiter, dass Bosnier die Stadt anscheinend nur betreten dürfen, wenn sie dort als Diener oder Putzkräfte angestellt sind.Die gut 160 Unterkünfte seien fast ausschließlich dazu da, die Frauen reicher Geschäftsmänner aus dem mittleren Osten zu beherbergen, so die Einheimischen. Der Komplex wird von Mauern und Sicherheitskräften geschützt, sodass niemand einfach so hineinkann. Die Häuser werden nur in Kuwait verkauft und kosten im Durchschnitt 150.000 Euro.Die Makler behaupten dort, Bosnien sei ein muslimisches Land, das (Zitat) „von Allah mit einer wunderschönen Landschaft gesegnet ist“. Für die Anwohner ist das äußerst problematisch. Der Grund: Der Balkankrieg, indem Serben und Kroaten über 8000 bosnische Muslime getötet haben, liegt gerade einmal 20 Jahre zurück. http://www.focus.de/immobilien/videos/bosnien-kuwaitische-makler-bauen-dorf-nur-fuer-menschen-die-arabisch-sprechen_id_6126107.html

  45. #35 Rittmeister (28. Okt 2016 12:26)

    #14 Tolkewitzer;
    Montag 13.30Uhr Dresden-Postplatz!
    Weil wir Ossis westdeutsche Verhältnisse nicht wollen! PEGIDA!
    ———————————————-
    Wir werden da sein!

    Klasse!
    An der Käseglocke gibt’s bestimmt wieder Bratwurst.
    Das lassen sich die Gastronomen nicht entgehen. Da rollt der Rubel!

  46. Brummbär merkt:
    Und zwar an: Nachdem das Schmierenstück um
    die geplante emotionale Zusammenlegung von
    Kindsmord und rechtsextremer Gesinnung -ich
    meine die Causa Böhnhard-Peggy-so schmachvoll
    scheiterte,arbeitet das Katakombenteam der
    Finstermänner unsrer,im Übrigen durchaus
    geliebten ,gebenedeiten Sonnenkanzlerin,uner-
    müdlich an weiteren Schuftereien !!
    Im Videotext des Flagschiffes der Volksver-
    blödung -gemeint ist ARD/ZDF-erschien ab der
    mitternächtlichen Geisterstunde folgende
    Moritat: Wegen öffentlicher Morddrohungen
    auf einer Facebook-Pinwand wurde ein „MANN“
    zu 2 Jahren und 2 Monaten Staatspension ver-
    urteilt. Hmm,erst mal ungewöhnlich..aber weiter
    .Der „MANN“ habe einer „FRAU“und deren „BEKANNTEN“ mit Entleibung gedroht.
    Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.
    Aha,soso, eine Meldung aus dem schönen
    Budapest ?
    Mit Nichten und auch nicht mit Neffen!
    Das Urteil sprach das Augsburger Landgericht!!
    Wasn da los??
    Also,übersetzt würde die Story so aussehen:
    Eine Kuffnucke namens Ali erträgt es nicht,dass seine blonde Zusche ,die Mandy,
    jetzt mit dem Moduro aus Timbuktu ficke tut,
    und da hatter geschrieben das er
    1. Dein Mudda fickt !! und
    2. Disch Opfa Messa macht !!

    So weit alles normal und im normaldeutschen
    Leitkulturstatus.

    Warum also diese drakonische Urteil ?

    In einem Land,in dem eine sebische Rasselbande
    aus Jux und Dollerei mal eben ein 14 jähriges
    Mädchen mit Alkohol abfüllt,dann gemeinschaftlich brutalstmöglich (Roland Koch)
    Gruppenvergewaltigt,überdies der geschändeten
    noch diverse Haushaltsgegenstände vaginal
    einführt,(so sind halt Jungs),und dieses
    jeder menschlichen Würde beraubten Kind zum
    Erfrieren in den Hof schleift,also in diesem
    Land,bestraft ein deutsches Gericht diese
    Jungbestien zu einer milden Bewährungsstrafe!
    Und dann bitte das oben erwähnte Urteil gegen
    den Todesdroher!

    Allein diese merkwürdigen Diskrepanzen recht-
    fertigen den Verdacht es mit einer erneuten
    Generalintrige aus der gräulichen Giftküche
    des Oberork H.M.zu tun zu haben!

    Nur Gott allein weiss was er und seine wahn-
    sinnige Küchenhilfe Anetta K noch alles so
    auskochen!

    Es könnte aber auch sein, dass es sich bei
    dem rüden Todesdroher um einen sog.Echtdeu-
    tschen handelt.Also eine Kevin,Torben oder
    Antunio! Hmmm…dann isses aber ungewöhnlich,
    dass nicht sein voller Name mit Bild ,Adresse
    Telefonnummer und Blutgruppe veröffendlicht
    ist.Die Höhe der Strafe würde für einen Echt-
    deutschen mit ,-na ja, sagenwermal konservativer Einstellung sprechen.

    Es bleibt auf alle Fälle spannend!!

    Schaunwermal

    Malzeit

    Hans-Heiner Behr

  47. Pete Zimmermann sollte erst einmal nach Pakistan reisen mit seiner kleinen blonden Schwester, wenn er eine hat. Dort kann er sich die Moscheen ansehen und am besten gleich dort bleiben wenn es ihm so gut da gefällt!
    Wie wird solch einer Bürgermeister?!! Haben die Monheimer den gewählt??

  48. #9 Falkenhorst (28. Okt 2016 11:59)

    ja das blöde ist nur, wer AFD wählt, wählt dadurch rot-rot-grün. Eine Mehrheit einer AFD geführten Regierung im Bund ist derzeit nicht in Sicht.

    Das heißt natürlich nicht, die AFD nicht zu wählen, aber es ist wohl noch ein langer Weg.

    Interessante Sichtweise!
    Wobei ich die Meinung, wer AFD wählt, wählt dadurch r2g.
    Kann sein, aber, da wurden sicher die Nichtwähler berücksichtigt.
    Denn die N sind immer noch mit Abstand die größte Wählergruppe.
    Bezieht man diese mit ein(Landtagswahlen) so ist ersichtlich, es reicht nie für r2g, man müßte da schon noch die fdp und cdu mit ins Boot holen.
    Ich denke für mich, die r2gs wollen jetzt Merkel los werden, um dann bei der BW mit an die Fleischtöpfe zu kommen(schwedisches Modell).
    Was eigentlich nur durch die absolute Mehrheit 50,1% der AFD verhindert werden könnte.
    Das die Altparteien überhaupt soviele Stimmen bekommen macht es notwendig die Negativ Figur Merkel abzuwählen.
    Die Politik wird sich darum nicht ändern, es geht denen nur um Macht.

  49. Der Terror kommt aus dem Herzen des Islam

    Doch die Welt tut so, als wüsste sie immer noch nichts davon.

    ➡ . Es wäre die Aufgabe jener Muslime, die in ihrer Religion mehr sehen als einen Entwurf für Barbarei. Sie müssen gegen die Barbaren aus den eigenen Reihen entschlossen und mit entschiedener Härte vorgehen. Doch sie tun es, wenn überhaupt, dann nur halbherzig.

    Die Muslime auf der ganzen Welt stehen heute auf dem Prüfstand. Sie bezahlen für die Versäumnisse vorangegangener Generationen.
    ➡ . Der geistige Verfall und die Unfähigkeit mit der Moderne zu kommunizieren haben zum erbärmlichen Jetztzustand geführt. Die Stunde erfordert ein aufeinander abgestimmtes Handeln aller vernünftigen Kräfte. Der Terror hat sich global vernetzt. Die Gegenkräfte aber sind träge oder blockieren sich gegenseitig. Der gesunde Menschenverstand in der islamischen Welt müsste sich gegen den verblendeten Hass der Fanatiker auflehnen. Doch der Hass greift immer mehr auf die Massen über. Schlimmer noch: mancher illegitime Herrscher verbündet sich mit dem Hass, um seinen Thron zu sichern. Dabei üben sich die meisten Muslime weiterhin nur in Rhetorik. Der entscheidenden Frage, ob aus ihrer Religion eine Zivilisation erwachsen kann, weichen sie aus.

  50. Zum Thema gute Wirtschaftspolitik von Mohnheim
    Ja, Mohnheim betreibt eine hervorragende Wirtschaftspolitik und damit bekommt Mohnheim hohe Einnahmen.
    Die Wirtscgaftspolitik ist aber nur gut für Monheim und schadet der Region bzw. NRW
    Warum?
    Monheim hat u.a. die Hebesätze für die Gewebesteuer von 405 aus dem
    Jahr 2011 auf 280 gesenkt und soll noch weiter sinken auf 260
    Damit wären die Hebesätze auf einem Niveau von 1976
    Das benachbarte Mettmann hat einen Hebesatz von 430
    In NRW liegt der Hebesatz in der Regel bei 4-500
    Die Differenz der Gewerbesteuer liegt je 100.000 € Gewerbeeinnahme bei einem Vergleich Hebesatz 285 zu 410 bei ca 4000€
    http://www.steuerschroeder.de/steuerlexikon/154882/Gewerbesteueranrechnung

    Monheim hat mit dem für NRW extrem günstigen und mit Abstand günstigstem Hebesatz Gewerbetreibende nach Mohnheim gelockt
    Monheim verdiente damit in 2015 275 Millionen Gewerbesteuer
    Was für einen 40.000 Einwohnerort Sensationell ist
    Je nach Hebesatz und anderen Kriterien wären im NRW Hebesatzschnitt Schnitt mind. 500 Millionen geflossen

    Das heist das der gefeierte Bürgermeister von Mohnheim Jahr für Jahr 2-300 Millionen Gewerbesteuer verbrennt um seine Stadt sensationell aussehen zu lassen.
    Diese Summen sind vorher in den Nachbarstädten geflossen bevor diese Unternehmen nach Mohnheim gezogen sind.

    Das ein zutiefst Asoziales und im Gemeindeverbund NRW ruinöses und egoistisches Verhalten.
    Den Nachbarstädten Städte wie Mettmann fehlen jetzt diese Einnahmen und haben dadurch riesige Haushaltslöcher während Mohnheim sich feiert.
    Warum kann Mohnheim das machen und Mettmann nicht?
    Monheim hatte vor dem Absenken bummelig 20 Millionen Gewerbesteuern
    D.h. ein Absenken der Gewerbesteuer hat wenig Auswirkungen auf bestehende Einnahmen, besonders dann wenn hohe zusätzliche Einnahmen winken.
    Städte wie Mettmann oder natürlich auch D“Dorf haben wesentlich höhere Einnahmen die die mit geringeren Hebesätzen verbrennen würden.
    Soviel können die gar nicht ansiedeln um entsprechende Mehreinnahmen zu erhalten

    Ich hoffe das hilft ein wenig um mit dem Märchen der tollen Wirtschaftspolitik Monheims aufzuräumen
    Zudem hoffe ich das es einigermaßen verständlich war

  51. das Jobwunder durch die orientalischen früh begabten Alleskönner steht unmittelbar bevor

    OT,-….Meldung vom 28.10.2016 – 06:50

    Die Liste: Diese Jobs sollen Asylwerber machen

    Das Innenministerium hat die angekündigte Liste mit den gemeinnützigen Tätigkeiten für Asylwerber ausgearbeitet. Demnach sollen Flüchtlinge etwa als Schülerlotse arbeiten können oder Tiere und Kranke pflegen. Das Papier sei mit dem Koalitionspartner SPÖ akkordiert, heißt es. Die aufgelisteten Hilfstätigkeiten für Bund, Länder und Gemeinden müssen dem Wohle der Allgemeinheit dienen, sozialen Charakter haben und dürfen keine bestehenden Arbeitsplätze ersetzen oder gefährden. Ermöglicht werden sollen sie erst ab 16 bzw. 17 Jahren. Asylwerber sollen während der Tätigkeit auch unfallversichert sein und der „Sicherheits- und Gesundheitsschutz“ dürfe nicht unter die Mindeststandards fallen, wie der „Standard“ in seiner Freitagsausgabe berichtet.
    32 Hilfstätigkeiten aus verschiedenen KategorienDie Liste der Beschäftigungsmöglichkeiten ist in mehrere Kategorien unterteilt und umfasst insgesamt 32 verschiedenen Hilfstätigkeiten. So können Asylwerber in der Verwaltung administrative Tätigkeiten übernehmen, wie etwa kopieren oder Daten in Excel- Tabellen eintragen. Sie dürfen auch bei Grätzelfesten als Sprachmittler fungieren und etwa Flohmärkte und Sportfeste mitorganisieren. Schneeräumen, Laubkehren, Straßenreinigung Im Rahmen der Landschaftspflege oder bei Friedhöfen dürfen Flüchtlinge künftig Straßen und Parkanlagen reinigen oder auch Sportanlagen und Spielplätze betreuen. Auch das Schneeräumen und Laubkehren auf dem Friedhof soll erlaubt sein. Migranten als Schülerlotsen und Altenbetreuer Eine weitere Kategorie umfasst Soziales, Kindergärten und Schulen. So sollen Flüchtlinge etwa Schülerlotsendienste oder Besuchsdienste in der Altenbetreuung übernehmen können. Für Schulen sind etwa Dolmetschtätigkeiten angedacht. Flüchtlinge mit „einschlägiger Qualifikation“ dürfen auch in der Kinder- und Jugendfürsorge mithelfen. Asylwerber mit Ausbildungen in Gesundheitsberufen dürfen auch in Gemeinde- und Landeskrankenhäusern tätig sein. Menschen mit entsprechender Ausbildung sollen aber nicht auf Dauer Hilfsdienste gemeinnützig ausüben. Gemeinnützige Arbeiten im Umweltbereich. Weitere gemeinnützige Tätigkeiten sind in den Bereichen Umwelt, Abfall und Tiere, Kultur und Freizeit sowie „Sonstiges“ geplant. Nicht erlaubt sei es, Asylwerber für andauernde Arbeiten einzusetzen, die Arbeitssuchenden zur Verfügung stehen und vom AMS vermittelt werden können. Auch für Tätigkeiten in „gewinnorientierten Unternehmensbereichen der Gebietskörperschaften“ und Dienstleistungen in Privathaushalten gebe es keine Erlaubnis. http://www.krone.at/oesterreich/die-liste-diese-jobs-sollen-asylwerber-machen-32-taetigkeiten-story-536468

  52. #74 DLinsst (28. Okt 2016 13:25)

    Fehler meinerseits, muß heißen
    Kann sein, aber, da wurden sicher die Nichtwähler nicht berücksichtigt.

  53. #67 merkel.muss.weg.sofort (28. Okt 2016 13:09)
    #62 Eurabier (28. Okt 2016 13:05)
    „Wenn die Männer keine Ponys haben, sollen sie Frauen vergewaltigen!“
    – Marie Antoinette
    heute:
    http://www.derwesten.de/staedte/dortmund/nord-ost/unbekannter-mann-vergewaltigt-pony-id12312870.html

    Unbekannter Mann vergewaltigt Pony in Dortmunder Stall
    Normalerweise sind das Südländer und Anhänger Allahs. Der Dreckskerl muss einen Riesenpenis haben.

    Kleiner Hinweis
    Bis vor kurzem war es auch in Deutschland noch erlaubt Sex mit Tieren zu haben.
    Es gab mehrere Bordelle in denen man sich mit Tieren “ Vergnügen“ konnte.
    Jetzt profitieren einige Nachbarländer davon
    International geht das soweit das Goriallaweibchen ans Bett gefesselt werden

  54. Monheim Rechnungsmodell

    Laut öffentliche Quellen sind fast 600 Muslime in der Monheimer Islam-Gemeinde. Anhang von verschiedenen Annahmen bin ich zu dem Ergebnis gekommen, dass jeder Gemeindemitglied 124K Euros brutto verdient haben muss alleine um diese Moschee zu finanzieren.

    Bild
    http://www.pic-upload.de/view-31998226/finanzierung_moschee.png.html

    Excel (zum selber nachrechnen)
    http://www.file-upload.net/download-12049820/moschee_finanzierung.xls.html

    Starke Finanzen

  55. „Korankraftwerke“. : – ) Passt.

    Das Kernkraftwerk schafft unter Problemverschiebung und Restrisiko Energie.

    Das Korankraftwerk schafft unter Problemschaffung und Gewalt „Mittelalter“. (das Mittelalter in Anführungsstrichen deshalb, weil es während der Reformation weitaus barbarischer zugegangen sein soll – weshalb man die Reformation eigentlich als eine Art zeitgleicher „Gegen-Renaissance“ begreifen müsste).

  56. #67 merkel.muss.weg.sofort (28. Okt 2016 13:09)

    Unbekannter Mann vergewaltigt Pony in Dortmunder Stall

    Gibt es im islamischen Kulturkreis eigentlich Ponypsychologen für solche Fälle?
    Das arme Tier, man stelle sich nur den Nachwuchs vor, der auf solch schreckliche Weise gezeugt wird! Ein Türny oder gar ein Ponke.
    😆

  57. Monheim am Rhein hat die niedrigste Gewerbesteuer in NRW – das ist das ganze Geheimnis hinter der „erfolgreichen Wirtschaftspolitik“.

    Ich habe sicher nichts gegen niedrige Steuern, aber Monheim bereichert sich schlicht auf Kosten der anderen Kommunen.

    Zimmermann betreibt im Grunde eine Art „Steueroase“ nach Machart der Briefkastenfirmenparadiese.

  58. sehe gerade – das hatte

    #76 katharer (28. Okt 2016 13:28)

    bereits wesentlich ausführlicher und besser als ich geschrieben

  59. Eindeutig kriminelle Machenschaften auf Kosten der Steuerzahler dort!!
    Dieses Land braucht Wohnnraum und keine IS Reaktoren!

  60. #51 Libero1 (28. Okt 2016 12:55)

    Ja, so muss es wohl früher in der DDR gewesen sein. Das Ministerium für Industrie meldet einen erneuten Anstieg der Produktion. Das Ministerium für Finanzen meldet einen erneuten Anstieg der Staatseinnahmen usw.
    ************************************************
    Ja, genau so war es!!
    Der größte Teil der DDR-Bürger war allerdings in der Lage, dies realistisch einzuschätzen und mit einem gewissen Galgenhumor zu ertragen, dass es sich dabei um ein Konstrukt von Lügen und perfider Propaganda einer selbstverliebten und teilweise verwirrten Funktionärsriege handelte!!
    Und deshalb sind die jenigen, die den ersten sozialistischen *Arbeiter-und Bauernstaat* auf deutschen Boden Jahrzehnte miterleben durfen, heute viel sensibilisierter für Lug und Trug als jene, denen man auf der anderen Seite der Demarkationslinie über eine ebenso lange Zeit freiheitliche Demokratie gepredigt hat!!!

  61. Wieder so ein Gutmensch in der falschen Position.
    Er sollte sich überlegen wer ihn gewählt hat.
    Er hat für die Bürger da zusein, und zwar an erster Stelle für die alteingessesenen Monheimer.

  62. #1 Freya- (28. Okt 2016 11:49)

    @ PI ganz wichtig !
    WIKILEAKS – ASSANGE
    ********************************
    @ PI
    Bitte Text in voller Länge übersetzt einstellen!
    Ausdrucke davon sollten am Montag bei
    PEGIDA Dresden und anderen Orten zur weiteren Verteilung unter die Patrioten gebracht werden!!!

  63. @ #55 Synkope (28. Okt 2016 13:01)

    Wie der Moslem sich zu Kuffar verhalten soll:

    JA-ABER…!

    Genau, man beachte die Sure 9, gleich zu Anfang hetzt sie los. Ich notierte dazu sechs Verse aus anderen Suren. Vermutl. gibt es noch mehr dazu.

    …auch Wikipedia behandelt die islamische Selbst-Segregationspflicht:

    wala und bara

    wala: Freundschaft nur zu Moslems, Hilfe, Unterstützung, Wohlwollen, Loyalität, Treue, Zakah

    bara: Lossagung Meidung aller Anderen, Trennung, Ausschluß, Härte, Haß, Armut, Strafe, Elend

    Mohammed: Liebe und Haß sind das festeste Band des Glaubens
    https://de.wikipedia.org/wiki/Al-Wal%C4%81%27_wa-l-bar%C4%81%27

    ++++++++++++++++++

    Ist dies das Soziale, das Hamed Abdel-Samad aus der islamischen Kultur retten möchte?

    Weshalb lügt er, da doch das (islamische) Sozialwesen u. die Zakah nur für Muslime ist?

    Moslems dürfen zwar einem christl. Nachbarn auch mal ein Almosen geben, aber nur, um ihm den Islam schmackhaft zu machen u. zur Konversion zu verleiten.

    ++++++++++++++++++

    „…Daher sollten Rasse und ethnische Zugehörigkeit keine Auswirkung auf den sozialen Zusammenhalt in den Augen eines Muslim haben.

    Es besteht also ein Unterschied, den der Islam in betracht zieht: der Unterschied von Glaube und Religion.

    Die stärksten Verbindungen, die unter Menschen erreicht werden können, sind die Verbindungen des Islam und des wahren Glaubens.

    Der Quran und die Sunna zeigen, dass das Band des Glaubens die stärkste aller Verbindungen ist. Es repräsentiert Menschen aus aller Welt, die nur aus einem Grund zusammenkommen: um Allah allein anzubeten. Um dieses Ziel zu erreichen, arbeiten die Muslime zusammen und helfen einander mit Zuneigung, Mitgefühl und Liebe.

    Es gibt tatsächlich zahlreiche Texte im Quran und den Hadithen, die zweifellos demonstrieren, dass Muslime eine universelle, internationale Bruderschaft und Schwesterschaft bilden sollen.

    Und die gläubigen Männer und die gläubigen Frauen sind einer der anderen Auliyaa (Beschützer, Freunde, Helfer): sie gebieten das Gute und verbieten das Böse und verrichten das Gebet und entrichten die Zakah und gehorchen Allah und Seinem Gesandten. (Quran 9:71)

    Ein anderer Vers lautet:

    Die Gläubigen sind ja Brüder… (Quran 49:10)

    Allah sagt ebenfalls:

    Muhammad ist der Gesandte Allahs. Und die, die mit ihm sind, sind hart zu den Ungläubigen, doch barmherzig zu einander… (Quran 48:29)

    Ein zweiter notwendiger Aspekt dieser Brüderlichkeit ist gegenseitige Unterstützung, Hilfe und Assistenz.

    Wenn sein Bruder unterdrückt oder ungerecht behandelt wird, eilt er ihm, wenn möglich, mit seinem Besitz und seiner Seele zur Hilfe und Unterstützung:

    Und warum wollt ihr nicht für Allahs Sache kämpfen und für die der Schwachen Männer, Frauen und Kinder, die sagen: Unser Herr, führe uns heraus aus dieser Stadt, deren Bewohner Bedrücker sind… (Quran 4:75)…“

    +++Nächstenliebe nur innerhalb der (islamischen) Umma:

    „leitet das Islamische Gesetz die Muslime zu vielen anderen guten Taten an, die die Nächstenliebe und das Zusammengehörigkeitsgefühl unter den Gläubigen fördern“

    „Daher kann man den Schluss ziehen, dass sozialer Zusammenhalt unter Muslimen tatsächlich eines der am meisten angestrebten Ziele im Islam ist. Außerdem wurden praktische Schritte festgelegt, um sicherzustellen, dass dieses Ziel auch erreicht wird.“

    „Ein Muslim kann Beziehungen mit Nichtmuslimen haben, z.B. kaufen, verkaufen oder von ihnen leihen.

    Sogar auf sozialer Ebene kann es Beziehungen geben, wie zusammen essen und ähnliches. Allerdings werden solche Beziehungen von Natur aus begrenzt sein, wegen der sozialen Praktiken und Gebräuche.

    Vielleicht könnte man sagen, dass das ultimative Ziel des Muslim ist, sie(Nichtmoslems) zum Islam einzuladen“

    „Wenn ein Muslim akzeptiert, in einer bestimmten Gesellschaft zu leben, dann schließt er im Prinzip ein Abkommen(das der Moslem jederzeit hinwerfen kann/soll, siehe Sure 9 u. 8;58 u. Haus des Vertrags/dar al ahd) mit dem Land, dass er an den Gesetzen des Staates festhalten wird.“

    „Sogar in pluralistischen Gesellschaften tragen islamische Lehren zum sozialen Zusammenhalt bei.“ UNTER ISLAM-VORBEHALT!

    „Erstens wird der erste Stolperstein für derartigen Zusammenhalt, Rassismus und Vorurteil, beseitigt.“ DAFÜR TRENNUNG zw. MOSLEMS u. KUFFAR EINGEFÜHRT

    „Zweitens wird eine starke Liebe unter denen, die dem islamischen Glauben angehören, geschaffen…“ UND ABNEIGUNG GEGEN ALLE ANDEREN!

    +++++++++++++++++

    (Gekürzt aus: islamreligion.com – Anm. d. mich)

  64. WANN wird dieser Wahnsinn ein Ende finden? Sind aller in „lokal Gemeinden“ vollkommen beklopft?

  65. Man kann sich des Eindrucks nicht verwehren, aber es ist wohl die Realität. Das „Deutsche“ soll aus diesem Land verschwinden. So oder so.

  66. #48 kalter Zorn (28. Okt 2016 12:47)

    Sehr geehrter petophiler Herr Bürgermeister, wenn Sie LIEB SEIN wollen dann bitte auf EIGENE RECHNUNG! Am Ende geht Ihnen sonst noch das Geld anderer Leute aus.
    ************************************************
    Dieser Mahnruf an den Herrn Bürgermeister hier an dieser Stelle bringt wahrscheinlich nicht allzuviel!!!
    *kalter Zorn* und viele andere Mohnheimer sollten laut und deutlich ihren Unmut auf der Straße kund tun, damit es alle hören, die noch immer in seeliger Ruhe tief schlafen!!!

  67. Ihr Lieben! könnt Ihr den Bürgermeister mal bitte verteidigen?

    Burladingen
    Bürgermeister schwingt rechte Parolen

    Weiter spricht Ebert von „horrenden Ausgaben“ des Landkreises zur Asylantenunterbringung, von denen auch Burladingen betroffen sei. Immerhin finanziere die Stadt die Kosten zu rund zehn Prozent über die Kreisumlage mit.
    Gegen eines der sozialen Projekte des Landes und des Landkreises ätzt der Bürgermeister da in ganz besonderer Weise: die Unterkunft, die im ehemaligen Krankenhaus Hechingen eingerichtet wurde und in der 38 unbegleitete minderjährige Flüchtlinge betreut werden.

    http://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.burladingen-buergermeister-schwingt-rechte-parolen.ecce657c-4b39-4096-885e-143389cce8de.html

  68. Zumindest scheinen die Monheimer Politiker nciht völlig naiv zu sein. Sie haben nämlich Bedingungen in die Überlassungsvereinbarung hineingeschrieben:

    Die (Moschee)Gemeinde verpflichtet sich zur Verfassungstreue und Toleranz. Sie erklärt, dass sie die religiöse und kulturelle Vielfalt achtet und die Religionsfreiheit auch gegenüber anderen Religionen und Weltanschauungen respektiert.

    Ich persönlich empfinde die Unterstellung, daß eine solche Verpflichtung notwendig sei, allerdings als rassistisch und islamophob.

  69. #98 Ionit (28. Okt 2016 14:41)

    Die deutsche/westliche Rassismusmusdefinition ist ganz einfach:

    Jedes Wort aus dem Mund eines Weißen ist Rassismus. Jedes identische Wort aus dem Mund eines Schwarzen/Moslems aus Abschaumistan ist Friede, Freude, Eierkuchen.

    Bemerkenswert: Mit Asiaten gibt es diese Probleme nicht. Und daß sie uns „Langnasen“ und wir sie „Schlitzaugen“ nennen (in körperlicher Gegenseitigkeit samt Hahahaha, Hihihihi, Höhöhöhö, man begebe sich z.B. an ein zugelassenes x-beliebiges Dorf an der chinesischen Mauer), mutet inzwischen wie ein harmloser Schwank aus dem Auenland an.

  70. #100 Freya- (28. Okt 2016 14:48)
    ALLE werden für blöd VERKAUFT – DEUTSCHE & FLÜCHTLINGE – aber mit zweierlei Maß

    Die Ficklinge sind selber schuld, wenn jemand sie (wirklich) fuer bloed verkauft.
    Und sie koennen auch jeder Zeit nach Hause, wenn es ihnen wirklich nicht gefaellt alles in den Hintern geblasen zu kriegen, bevorzugt zu werden, sich auffuehren zu koennen wie der letzte Dreck ohne bestraft zu werden und auch noch durch Kriminalitet reich zu werden.

    Die Deutschen aber hat niemand gefragt und sie haben kein zu Hause mehr.

  71. #77 Waldorf und Statler (28. Okt 2016 13:30)

    Das Innenministerium hat die angekündigte Liste mit den gemeinnützigen Tätigkeiten für Asylwerber ausgearbeitet. Demnach sollen Flüchtlinge etwa als Schülerlotse arbeiten können oder Tiere und Kranke pflegen.

    Hahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahaha
    hahahahahahahahahahahhahahahahahahahahahahhahaha
    hahahahahahahhahahahahahahahahhahahahahahahahah
    hahahahahahahhahahahahahahahahahhhahahhahahahaha
    hahhahahahahahahahahahahahahahahahahahahahhahaha!

    Man sehe sich ein beliebiges islamisches Land bzgl. „Schüler, Tiere, Alte“ an. Und wende sich mit Grausen. Und diese gierigen, skrupellosen, hier eingefallenen Mordbrenner sollen sich jetzt in Deutschland um „Schüler, Tiere, Alte“ kümmern?

    Liebe Politiker: Ihr habt einen an der Waffel. Und wenn ihr euren Sockenschuß mit noch so viel Wolle verbrämt, ihr habt ihn.

  72. Schulausflug in Kirche wegen Protesten abgesagt

    Seit Jahren lädt die katholische Pfarrei Ebersberg die Drittklässler in die Kirche ein.
    Anlass ist die Erstkommunion, bei dem Besuch sind aber immer auch nicht-katholische Kinder dabei.
    Weil Eltern protestiert haben, muss der Ausflug nun außerhalb der Schulzeiten stattfinden.

    : „Ziel der Schule und der Pfarrei war und ist es, dass alle Schüler überkonfessionell an dem Ausflug teilnehmen sollen, um das Gemeinschaftsgefühl zu stärken. So soll, so kann es auch in diesem Jahr sein“, schrieb Rektor Bär noch vor kurzem, als er die Veranstaltung zunächst in gewohnter Form ankündigte. Allerdings habe man Verständnis, wenn sich eine Familie gegen die Teilnahme des Kindes entscheide: Für eine Betreuung in der Schule sei gesorgt.

    http://www.sueddeutsche.de/muenchen/ebersberg/ebersberg-schulausflug-in-kirche-wegen-protesten-abgesagt-1.2969858

  73. @ #105 Babieca (28. Okt 2016 15:26)

    Hahaha…u.s.w….
    hahaha…..u.s.w….hahaha….u.s.w…hahaha…u.s.w….hahahah…..

    Babieca, :-)), freut mich, wenn ich Dich zum Lachen gebracht habe !

  74. Hier in den Niederlande habe wir schon seit jahren stress insachen Sinterklaas und zwarte piet,
    (Nikolaus und sein knecht, 500 jahre altes kinderfest.)

    Jetzt fangt das gejammere insachen Weihnachtschmuck!

    Also , ihr seit gewarnnt!

  75. #85 18_1968 (28. Okt 2016 13:50)
    sehe gerade – das hatte

    #76 katharer (28. Okt 2016 13:28)

    bereits wesentlich ausführlicher und besser als ich geschrieben

    Danke für das Lob.
    Wobei ich noch anmerken möchte das die von mir genannten Gewerbesteuereinnahme von Mohnheim der von Mohnheim ausgewiesene Wert.
    Der von mir Geschätzt Verlust für andere Gemeinden ist überschlägig geschätzt, da extrem viele Parameter fehlen. Sollte ich da einen Rechenfehler haben, ist das keine Absicht
    Jeder der sich Mohnheim beschäftigt, sollte diesen Umstand berücksichtigen.

    Der Bürgermeister betreibt keine tolle Wirtschaftspolitik.
    Er bereichert seine Gemeinde auf Kosten aller anderen Gemeinden und ist somit zu tiefst unsolidarisch und Asozial.

    Ich lebe ebenfalls in einem 15.000 Seelenort das Tief verschuldet war und Gewerbeansiedlung zur Schuldenfreien Gemeinde mit hoher Spareinlage wurde.
    Das gelang aber durch eine hervorragende Wirtschaftspolitik und gleichen Hebesätzen wie in den Nachbargemeinden.
    Für mich ist es unfassbar was in Mohnheim passiert.
    Das Land NRW hätte hier schon längst die Gesetzgebung ändern müssen

  76. #90 SaXxonia (28. Okt 2016 14:03)
    #1 Freya- (28. Okt 2016 11:49)

    Dieser Leak ist aber nicht wirklich neu. Warum hat der nicht schon eher Furore gemacht? Oder ist da was erweitert worden? Wie gesichert authentisch ist denn das?

  77. E 845 000 Steuergelder fuer Hasstempel Islamisierung das waere ein gegebener Anlass mit Massendemos der Einwohner /Steuerzahler der Region dagegen aufzubegehren und Cancelation zu Gunsten der Beduerfnisse einheimischer Deutscher, + Infrastruktur

    Ist dies ueberhaupt mit den Regeln der Gemeinde vereinbar, diese hart erarbeiteten Gelder dem Islam fuer dessen Ausbreitung in den Rachen zu werfen???

  78. Brandgefährlich bis in alle Ewigkeit, wollen wir das wirklich? https://de.wikipedia.org/wiki/Waqf
    Hier geht’s weiter mit dem Wahnsinn:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Tote_Hand_(Recht)
    Das wuss neu verhandelt errden,. weil der Bübchen-Bürgermeister von Monheim doch tatsächlich kolportiert, dass bei Vereinsauflösung oder Vereinsverbot die Grundstücke wieder an die Stadt zurückfallen. Wow, welch ein Hirni! Erklärt diesem
    A*schl*ch einfach mal was ein Waqf ist und was diese mohammedanische Schei§§e für uns alle bedeutet! Zimmermann ist viel zu jung, um zu ermessen, um was es bei dieser Schenkung von #Grundstücken überhaupt geht, Mehrheiten im Stadtrat hin oder her!
    H.R

  79. „Ich hoffe, dass die Moscheen auch stadtbildprägend sein werden und später einmal Baudenkmäler.“

    Daran zeigt sich schon das dieser Mensch nicht mehr ganz sauber ist. Jagt diesen Deppen zum Teufel weil er sein tun nicht überschauen kann. Dann könnt ihr Monheim in Moscheecity umbenennen und zur NO GO Aerial ausrufen.
    Monheimer eure Immobilienpreise werden auf null gehen – aber immer so weiter. Ihr habt es in der Hand. Solche Blödmänner laufen mittlerweile überall rum.

  80. Einer dieser Deppen, der stets das Gute will aber das Böse schafft.
    Manche unserer eigenen Kindergärten können sich nicht mal mehr neue Spielgeräte kaufen. Nun, dagen die Gutdeppen, das sind ja andere Finanztöpfe und damit wäre dann alles geklärt. Der deutsche Kapaun-Staat ist schlachtreif!

  81. Zimmermann – Bübchen werde erstmals erwachsen bevor du solche Entscheidungen triffst. Da brauch man nämlich Hirn dazu und das scheint noch nicht entwickelt zu sein.

  82. Auch wenn ich es gebetsmühlenartig wiederhole und vielleicht einigen Lesern auf den Zeiger gehe:
    „Der ISLAM gehört auf den Müllhaufen der Geschichte. Diese Gotteslehre eines unmoralischen Beduinen ist ein verwesender Kadaver, der unser Leben vergiftet!“ 🙁
    Mustafa Kemal Atatürk(Vater aller Türken :-))

  83. Auf dem Bild unten, erinnert mich der „liebe“ Herr Zimmermann irgendwie an Oliver Pocher. Und er scheint auch genauso helle zu sein.
    Was ist das eigentlich für eine Partei Pädo Peto? Nie von diesem Club gehört und warum sind die in Monheim so stark?

  84. Sehr geehrte Einwohner von Monheim: Stellt euch schon mal darauf ein, daß demnächst einige eurer Steuern erhöht werden, z.B. Hundesteuer, Grunderwerbssteuer, Grundsteuer, Gewerbesteuer, Regensteuer, Abwassergebühren, usw.
    Wenn man bedenkt, daß Moscheen in Deutschland normalerweise von Ländern wie der Türkei oder Saudi-Arabien bezahlt werden, kann ich mir vorstellen, daß dieser Milchbubi vom Gymnasium, der sich „Bürgermeister“ nennt, euch schön verarscht hat! Ihr habt es ja nicht anders gewollt, als ihr den gewählt habt!

  85. #103 Babieca (28. Okt 2016 15:26)

    Liebe Politiker: Ihr habt einen an der Waffel. Und wenn ihr euren Sockenschuß mit noch so viel Wolle verbrämt, ihr habt ihn.

    ==========================================
    Da muss ich Babieca widersprechen.

    Di ehaben nicht einen, die haben viele Schimmelflecke an der Waffel.
    Und das obwohl Waffeln unschimmelbar sind.

  86. #120 „2020“
    Die haben mehr als Schimmelflecken an der Waffel! Wenn wir, wie zu Zeit in Deutschland arbeiten, dann wohnen wir etwa 20km entfernt.
    Dieser sehr, sehr junge Mann ist Mitglied einer Jugendpartei (PETO). Mit Sicherheit hat er Qualitäten, so hat er Monheim aus der Schuldenfalle gebracht. Ich habe, so ich Zeit hatte, seinen „Werdegang“ verfolgt. Er ist für mich ein Jungkonservativer. Vor 30 Jahren wäre er aus der JU rausgefallen.
    Diesen Jüngling, den ich schätze, den hat wohl jemand namens „das hat alles nichts mit allem zu tuen“ gestochen.
    Da wir leider außer Amsterdam keine andere Arbeit haben, und wir deshalb Zeit haben werden wir die Sache verfolgen.
    —-
    OT
    Eben zwei Calzone bestellt. Dharma fragte, so clefer bin ich nicht, ob denn der Schinken vom Schwein seie. Die Antwort war, nach einem kurzen Lachen, ja denn mit den „Neubürgern“ hätte man nichts zu tuen. Wenn wir am Dienstag Dharmas Geburtstag feiern wir „T…-Pizza“ ein paar hundert Euronen umsetzen.
    —–
    Meinen Lieblingsfeind Claude Eckel, besser
    Andreas Stanke oder Michael Lei(H)brandt biete ich doch gerne an sich bei mir zu melden.

  87. @ #42 Donar von Asgard (28. Okt 2016 12:39)
    So, jetzt ist der Skandal bewiesen, es werden von unseren Steuergeldern linke Schlägertruppen zu
    unseren Veranstaltungen hofiert, um gegen uns Patrioten mit allen Mitteln vorzugehen.
    Jetzt reicht es, der Skandal muss groß und breit in die Medien gebracht werden!

    Guggst du:
    *//www.anonymousnews.ru/2016/10/28/thueringen-finanziert-linksradikalen-demo-tourismus-mit-steuergeldern/
    ———————-

    Seit Sommer 2015 bekannt.

    Wird von allen Beteiligten wohlweislich totgeschwiegen:

    Die meisten angeblichen Vereine existieren nicht, z.B.:
    „Graswurzel Netzwerk e. V. Weimar“
    ist nirgends als Verein eingetragen.

    Die Webseite des angeblichen Vereins gehört
    Sebastian Walde, Zum alten Bahndamm 9, 99439 Großobringen

    *//www.graswurzelnetzwerk.de/impressum.html

    natürlich fehlen die gesetzlich vorgeschriebenen Pflichtangaben im Impressum

    Sehr praktisch auch:
    genau dieser Sebastian Walde ist Bürosachbearbeiter im Bereich IT der Thüringer Staatskanzlei Erfurt

    *//www.xing.com/profile/Sebastian_Walde2

    Wie können aus Mitteln des Steuerzahlers einfach mal so 4.18,- Euro an einen nicht existierenden Verein eines kommunalen Mitarbeiters ausgezahlt werden?

  88. #76 Waldorf und Statler (28. Okt 2016 13:30)

    Oja!

    Muslime sollen (schwarze u. andere) Hunde ausführen, baden, täglich bürsten u. den Hundekot aufsammeln, wenn Frauchen schon alt u. klapprig ist u. nicht mehr so kann; wenn der Bauer krank ist, Schweine u. Schweinstall versorgen; auf dem Markt Schweinswürste u. -speck verkaufen helfen, als Pflegehelfer Christen den Nachtpott/-pfanne unterschieben u. leeren; Gehbehinderte u. oder Alte zur Heiligen Messe fahren u. während der Messe draußen warten, um die Heimfahrt wieder zu übernehmen.

    Allerdings sollen Moslemmänner keinesfalls auf Kinder unter 18 Jahren losegelassen werden u. bei allen Tätigkeiten unter nichtislamischer Kontrolle stehen.

    In Großküchen haram Speisen(Schwein, Innereien, Blutwurst) zubereiten helfen. Unter Aufsicht Hände desinfizieren; Mundschutz u. Haarhaube tragen.

    Auch Muselmaninnen* muß man auf die Finger schauen! Im Bereich gelbe Säcke einsammeln u. Sortieranlangen; Restmüll u. Komposteimer gibt es vielleicht auch noch freie Plätze.

    *Muslimat(Sing.: Muslima) sollte man in öffentlichen Toilettenanlagen u. Pissoires als Klofrauen einsetzen…

    Auch sollten sie Friedhofsgärtnern zur Hand gehen, christliche Gräber pflegen, Kreuze säubern usw.

    Sicherlich gibt es bald Arbeit auf Weihnachtsmärkten, Glühweintassen u. Schnapsgläser spülen, Schweinswürstle braten, Grillroste schrubben usw. Ich würde solche islamischen Helfer gerne mit „Gelobt sei Jesus-Christus, unser Herrgott!“ grüßen.

    😛 ZIEL: Rückfahr-/Flugticket nach Islamien verdienen sowie Kost u. Logis abtragen!+++

  89. richtige Zahl:
    Wie können aus Mitteln des Steuerzahlers einfach mal so 4.018,- Euro an einen nicht existierenden Verein eines kommunalen Mitarbeiters ausgezahlt werden?

  90. Leopoldshöhe: 26-Jähriger darf Scheune nur umbauen, wenn er dort Flüchtlinge unterbringt
    „Dominik Deppe lebt im Haus seiner Eltern in Leopoldshöhe. „Ich will ausziehen und wollte die ehemals landwirtschaftlich genutzte Scheune auf dem Grundstück meiner Eltern als Wohnung umbauen“, sagt der 26-Jährige. Doch daraus wird nichts, der Kreis Lippe legt Veto ein. Er könne die Scheune zwar für 80.000 Euro umbauen, aber nur wenn er die Unterkunft in den kommenden 3 Jahren für Flüchtlinge zur Verfügung stellt (Infos im Zusatzkasten).
    Und nach dieser Zeit ist nicht gesichert, dass Deppe darin wohnen kann. Denn dann gelten nicht mehr die Sonderregelungen für eine Flüchtlingsunterkunft, sondern die strengeren „allgemeinen Bauregeln“. „Dann kommt es auf jeden Zentimeter an und im schlimmsten Fall müssen die Umbauarbeiten, die für eine Flüchtlingsunterkunft toleriert werden, wieder rückgängig gemacht werden“, sagt Deppe. Er finde dies sehr ungerecht, und fühle sich als Einheimischer benachteiligt.
    Als Konsequenz und aus Protest gegen die Entscheidung des Kreises Lippe stellt Dominik Deppe im Frühjahr einen Asylantrag, hilfsweise die Gleichstellung beim Land NRW, um selbst als Flüchtling in die Wohnung einzuziehen. „Die Unterlagen landeten via Kreis Lippe im NRW-Innenministerium“, sagt Deppe. Das hat den Antrag abgelehnt, da er als deutscher Staatsbürger keinen Asylantrag stellen dürfe. „Jetzt bin ich ratlos. Ich habe nichts gegen Flüchtlinge, doch meine Wohnung will ich eher mit meiner Freundin teilen“, sagt Deppe. Derzeit stehe die Scheune leer.(…)“ http://www.nw.de/lokal/kreis_lippe/leopoldshoehe/leopoldshoehe/20904736_26-Jaehriger-darf-Scheune-nur-umbauen-wenn-er-dort-Fluechtlinge-unterbringt.html

  91. Von den seltsamen Wirkungen der Religion des Friedens

    Man kann dem Mohammedanismus, als der selbsternannten Religion des Friedens, trotz seiner Herrschsucht und Eroberungslust, dennoch nicht der Heuchelei zeihen, zumindest nicht mit Clausewitz: „Der Krieg ist mehr für den Verteidiger als für den Eroberer da, denn der Einbruch hat erst die Verteidigung herbeigeführt und mit ihr erst den Krieg. Der Eroberer ist immer friedliebend (wie Bonaparte auch stets behauptet hat), er zöge ganz gern ruhig in unseren Staat ein“ Womit sich auch erklärt, warum der Mohammedanismus, überall dort, wo er mit anderen Religionen, sei dies nun mit dem christlichen Europa oder Afrika, dem hinduistischen Indien oder dem buddhistischen Thailand, in Berührung kommt, einen höchst bitteren Strauß mit diesen auszufechten hat; auch wenn dessen hiesige, grünliche Apologeten, welche beabsichtigen den Mohammedanismus widernatürlich nach Europa zu verpflanzen, diesen Zusammenhang ebenso unermüdlich wie vergeblich in Abrede zu stellen versuchen.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  92. Herr Dröge. Es hat Hand und fuß und es hat auch ein System. Einfach mal nicht den Kontostand beachten und sich mal schlaumachen. Den beschiss von diesen Fachkräften, die uns ausnehmen wie eine
    Weihnachtsgans, gibt es nicht erst seit der Flüchtlingskrise.

    Krankschreibung statt Abschiebung: Das Geschäft mit ärztlichen Attesten.
    https://www.youtube.com/watch?v=RLIkKav4gMs

    Es gibt, noch „Christen“ in diesem Land, die sich sorgen machen: Herr Dröge.

    PS: für mich ein eingekaufter Nutznießer, so wie der Monheimer Bürgermeister. Solche Leute! Ab in den Sack und weg mit der Post.

  93. #91 Maria-Bernhardine (28. Okt 2016 14:19)
    @ #55 Synkope (28. Okt 2016 13:01)
    Selbst-Segregationspflicht:

    wala und bara
    wala: Freundschaft nur zu Moslems, Hilfe, Unterstützung, Wohlwollen, Loyalität, Treue, Zakah

    bara: Lossagung Meidung aller Anderen, Trennung, Ausschluß, Härte, Haß, Armut, Strafe, Elend


    Danke für die Vertiefung!
    Die Begriffe Wala und bara habe ich noch nicht gekannt.

  94. #127 Synkope (28. Okt 2016 21:53)
    wala und bara
    ___________________________________________

    Gibbet auch im normalen Sprachgebrauch.
    Sagt jemand „Bara!“, meint er: „Hau ab!“
    „Bara nayek“ = „F!ck dich“, „Fuck off!“

    Vielleicht mal ganz praktisch für den deutschen Alltagsgebrauch… 🙄

  95. In den letzten Jahrzehnten hat keine andere ideologische Bewegung so viel Gewalt, Zerstörung und Destabilisierung hervorgebracht wie der Islam!

Comments are closed.