Europaweit wird mit Riesenschritten die Redefreiheit beschnitten, um das Aussprechen einfacher Wahrheiten und historischer Tatsachen über den Islam zu verhindern, und was Österreich kann, können die Niederlande schon lange. Die Qualitätspresse ist erfreut, mitteilen zu können, dass die „religionsfeindlichen Äußerungen“ des „Rechtspopulisten“ Geert Wilders (Foto) jetzt doch ein gerichtliches Nachspiel haben werden.

Noch im Juni 2008 hatte die Staatsanwaltschaft erklärt, auch Wilders Veröffentlichung des islam-kritischen Films „Fitna“ sei keine strafbare Handlung und werde nicht verfolgt. Dagegen hatten mehrere muslimische Organisationen und Einzelpersonen geklagt.

Sie erklärten, Wilders öffentliche Islam-Beschimpfungen – unter anderem in einem Interview der linksliberalen Zeitung „de Volkskrant“ – seien strafbare Aufstachelungen zum Hass auf Anhänger einer Religion. Dass die Kläger sich mit der Forderung nach Ermittlungen gegen ihn durchsetzen, habe er „absolut nicht erwartet“, sagte Wilders in Den Haag. Er sei nach wie vor davon überzeugt, dass seine Äußerungen im Rahmen des Gesetzes geblieben seien.

Bezeichnend ist, dass die Beschneidung der Meinungs-, Rede und Versammlungsfreiheit sich ausschließlich auf Islamkritiker bezieht. In einem unheimlichen europaweiten Trend werden Denk- und Wahrheitsverbote zugunsten des Islam durchgesetzt.

Wichtig ist, dass alle Islamkritiker als irgendwie „rechts“ verunglimpft werden. Damit sind die Rollen von gut und böse, Täter und Opfer gleich deutlich vergeben. Den Völkern Europas kann man die grausige Wahrheit über die Fratze des Islam schließlich nicht einmal in homöopathischen Dosen zumuten.

Auch in Holland soll übrigens, wie uns Alex mitteilt, das Blasphemie-Gesetz gestrichen und ein anderes Gesetz erweitert werden, wodurch jeder wegen Rassismus oder Beleidigung einer Minderheit festgenommen werden kann.

» Henryk Broder: Der Populist, der keiner ist

Petition für Geert Wilders hier

(Spürnasen: Juris P., Geheimrat, Chessie, Terminator, Piet Sch., CH, Si vis pacem, Jubel H., Gerhard, Daniel G., Anna N. und Gerald)

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

154 KOMMENTARE

  1. Sorry fürs löschen.

    Wir wollen faktenresistente Urteile.“

    Nannte man früher Schauprozess.

  2. Die Rumänen haben die vielen Osmanischen überfalle noch nicht vergessenen, im Gegensatz zu uns. Noch heute spielen die Osmanischen überfalle eine rolle in ihrer Nationalhymne.

    Rumänischen Nationalhymne mit Deutschen Untertiteln:
    http://www.youtube.com/watch?v=VeCJKP5zmeg

    Hier mal eine Version die für Europa sehr passend umgeschrieben wurde!

    ACHTUNG!
    >>Frei nach der Rumänischen Nationalhymne<<

    Erwache Europa, aus deinem Schlaf des baldigen sichern Todes
    in welchen Dich barbarische Tyrannen versenkt haben!

    Jetzt oder nie, webe Dir ein anderes Schicksal.
    Vor welchem auch Deine grausamen Feinde sich verneigen werden!
    Jetzt oder nie, sende Beweise an die Welt,
    dass in dienen Adern noch Christlichesblut fließt.
    Dass wir in unseren Herzen stets mit Stolz einen Namen tragen.

    Den Sieger seiner Kämpfe, im Namen der Aufklärung und der Freiheit!
    Schaut, erhabene Luther, Voltaire, Churchill
    Die Europäische Nation, eure Urenkel.

    Mit bewaffneten Armen, euer Feuer in den Adern,
    „Leben in Freiheit, oder Tod!“, rufen alle.
    Priester, geht voraus, mit den Kreuzen, denn das Heer ist Christlich.

    Die Devise heißt Freiheit und dieser Zweck ist uns hoch Heilig,
    Lieber glorreich in der Schlacht zu sterben,
    als Sklaven auf unserem alten Boden in Europa zu sein!

    Frei nach der Rumänischen Nationalhymne.

  3. Und so wird es auch bei uns weitergehen.

    So, wie die SPD in den Zwanzigern den Nationalsozialismus überhaupt erst möglich gemacht hat, wird sie im Verein mit ihren Bastarden GRÜNE und LINKE auch den NAZInachfolgern, den Islamfaschisten durch Duldung den roten Teppich zur Macht ausbreiten.

    Und wieder werden insbesondere sie, in den dann errichteten Köpfungsstätten der Schariabessenen, den ersten Preis für ihre Blödheit bezahlen müßen.

    Erstaunlich mit welcher Konsequenz sich gerade die Linken alle paar Jahrzehnte ihr persönliches Ausschwitz bereitet.

  4. Tatsachen werden zu „Hetze“ erklärt und schon ist nicht mehr wahr, was nicht wahr sein darf.

    Ist das Problem jetzt erledigt?

    sapere aude

  5. “ Liever dood dan slaaf “

    Geert Wilders verkörpert
    genau diesen Sinnspruch
    eines Aufklebers in den
    deutsch besetzten Niederlanden !
    Die Wahrheit ist hier in
    Europa schon unaussprechlich !

    Türken – Louis

  6. Wenn sie es endlich geschafft haben,
    sollten wir alle geschlossen zum Islam kovertieren!!!

    Warum???

    Dann werden wir ein Gottes-Tribunal
    einsetzen und all jene, die Europas
    Freiheit verraten haben wegen fadenscheiniger
    Vergehen als Religionsfeinde anklagen.

    Ich möchte diese Typen gerne nach 700
    Peitschenhieben am Baukran baumeln sehen!

  7. Unglaublich, wie die Grundrechte den Falschen zugesprochen werden und im gleichem Atemzug grundsetzgetreuen Bürgern eng am Kragen ausgelegt, diese abgedreht werden.

  8. Traurig, traurig!!!

    Als Gott sah, was der Mensch anrichtete, drehte er sich um und weinte bitterlich.

  9. Dass die Kläger sich mit der Forderung nach Ermittlungen gegen ihn durchsetzen, habe er “absolut nicht erwartet”, sagte Wilders in Den Haag.

    Auf der einen Seite solch eine glänzende Rede in Jerusalem halten, auf der anderen so naiv sein…

  10. So, nun können alle mal beweisen, daß sie es ernst meinen mit ihrer Islamkritik. Bis jetzt haben 8780 Menschen die Petition für Geert Widers unterschrieben. Mit unseren 30000 Unterschriften kommen wir ein Stück weiter. Also, auf gehts.

    🙂

  11. Ich fordere eine Beschränkung der Meinungsfreiheit für Personen, die das Äußern von Meinungen unter Strafe stellen wollen.

  12. Seltsam. Nein, lachhaft. Noch besser, zum Heulen.
    „Ami go Home!“ oder „Amis raus!“ darf von Jedermann seit Jahrzehnten zu jeder Gelegenheit per Transparent oder per Lungenvolumen kundgetan werden. Sind angeblich schreckliche Fundis und bibelhörig und Imperialisten, denen man gegenüber Flagge zeigen muß und die man getrost „Amis“ nennen darf.
    „Musel go Home!“ oder „Musels raus!“ geht aber nicht. Dabei sind es tatsächlich schreckliche Fundis und koranhörig und Imperialisten, denen man gegenüber Flagge zeigen muß und die man getrost „Musels“ nennen darf.

    Dumme Frage an die Guties: Warum ist das Erste ok und das Zweite nicht? Warum führt das Erste zu preisgekrönten Filmen und das Zweite zu Prozessen?

  13. Das wäre es!!

    Nachdem der Islam Deutschland übernommen hat, treten wir selbsterhaltend dieser albernen, sexualgesteuerten Kinder- und Frauenschänderreligion bei.

    Und als Aussteuer, um unsere Läuterung zu beweisen, übergeben wir eine Liste GRÜNER und SOZIALISTISCHER Schwuler (gegen die ich persönlich nichts habe) an die vermuselten Revolutionswächter.

    Und am kommenden Freitag, nach dem Gerutsche auf der Auslegware, gucken wir uns die öffentliche Schächtung von Volker Beck und Wowereit an.

    Ich bring `ne Flasche Raki mit.

    Versprochen.

  14. Swiss-InfoRMATION:

    Die Mohammedaner „fühlen sich beleidigt“, weil die geliebte Nazikeule auf die eigene Birne klatscht.

    Kern der Sache:

    „Nach Auffassung der Richter steht fest, dass sich Muslime durch Wilders‘ Vergleichen des Islam mit der Nazi-Ideologie beleidigt fühlen, wie das Gericht mitteilte.“

    http://www.swissinfo.ch/

    Beleidigend: Wahrheit.

    » In Dresden wurde eine Mullah-Schule der SS eingerichtet.
    Himmler schwärmte von der „weltanschaulichen Verbundenheit“ zwischen dem Nationalsozialismus und dem Islam. «

    http://www.helmut-zenz.de/hzislam8.html

  15. Geert Wilders, Susanne Winter, Jean-Marie Le Pen. Der „Krieg gegen Rechts“ wurde entfacht! Wer hat noch nicht, wer will nochmal?

    Nunmehr können wir alle vor Gericht gezerrt werden wegen Islamophobie. Die Linken Nazis werden einmal mehr gewinnen gegen das unterwürfige Dummvolk!

  16. PI wurde schon des Extremismus der „Mitte“ bezichtigt – was diese Leute nicht begreifen:

    wenn die „Mitte“ sich entschließt die Probleme der Zuwanderung und insbesondere des Islamismus aus PC unter den Teppich zu kehren, wird am Ende die NPD die Themenführerschaft übernehmen. Die braucht sich um PC nicht zu scheren und läßt sich auch nicht dadurch diffamieren, dass man sie als rechts oder rassitisch bezeichnet.

    http://aron2201sperber.wordpress.com/

  17. Ihr bekommt nach Unterzeichnung der Petition eine Bestätigungsemail. Bitte spendet einen Dollar, falls Ihr ihn erübrigen könnt.

  18. sie kommen langsam aber gewaltig….jetzt heißt es aufpassen sonst werden wir ALLE eingesackt !

    ich denke es dauert nicht mehr lange und sie werden sogar das internet zensieren.

  19. Ohne strikte Meinungsverbote fällt die MuKu-Gesellschaft noch schneller auseinander als ohnehin schon 😆

  20. Todesurteil für Geert Wilders?

    Hamas in Belgien: Sechs jüdische Intellektuelle zum Tod verurteilt

    Der Belgische Flügel der Hamas hat in seinem Visier ebenfalls den Juristen Markus Perdes der als Ratgeber für den holländischen Aktivisten Geert Wilders, dem Autor des Kurzfilms “Fitna”. Die Islamisten der Hamas haben ebenfalls ein Todesurteil gegen Simone Süsskind verkündet, die eine wichtige Persönlichkeit der Jüdischen Welt in Belgien ist.“

    Übersetzung aus dem Polischen Roza Berger-Fiedler, BABEL TV, Mitarbeit Dorota Kowalska

    http://www.hagalil.com/archiv/2009/01/08/todesurteil/

  21. Ich hoffe doch, daß es dann bald einen entsprechenden Leitfaden mit den verbotenen Worten, Sätzen oder Zitaten gibt, damit man auch weiß, was man künftig alles nicht mehr sagen darf. Oder besser: Was man überhaupt noch sagen darf.

    Fehlt zur Vollendung eigentlich nur noch das hier:

    „In the year 3535
    Ain’t gonna need to tell the truth, tell no lies
    Everything you think, do, or say
    Is in the pill you took today“
    (Zager and Evans, ‚In the Year 2525‘)

    Bei der Jahreszahl haben sie sich etwas verschätzt, das tritt wohl schlappe 1000 Jahre früher ein…

  22. Es wird jetzt allerhöchste Zeit, unsere „Eliten“, „Entscheider“ und sonstigen Feinde

    IN DIE WÜSTE ZU SCHICKEN

    sonst werden wir ALLE noch vor Gericht und im Knast landen.

    Raus aus den Puschen und rein in die Kampfstiefel…

    Unsere Freiheit ist massivst in Gefahr

  23. Was Wilders erzählt, kann er jederzeit belegen. Aber vielleicht gibt es schon bald wieder Richter in Europa wie der legendäre Nazi-Richter Freisler und seine Kollegen, die auf „Führerbefehl“ handelten? Ja, unsere „Römer“ verfolgen wirklich lieber Leute, die auf islamische Gesetzesbrüche hinweisen, als die die fundamentalen Gesetzesbrecher… Ein ungerechtes Urteil soll abschrecken! Aber Wilders wird ein allfälliges Urteil sicher weiterziehen.

    Unsere „Römer“ geraten in Panik. Den Islam, den sie – angeleitet von Leuten wie(Muslimbruder) Tarik Ramadan – falsch verstanden haben(?), ist ihrer Kontrolle entglitten – oder ist es gar Kalkül?

    Nochmals die aktuellen Sexualvorgaben aus den Achtzigerjahren von Ayatollah Khomeini, dem Gründer des iranischen Gottersstaates, welcher von US-Präsident Jimmy Carter und en „Römern“ Europas aus „humanitären“ Gründen dem damaligen Scah Reza Pahlevi vorgezogen wurde!

    http://www.aaronedition.ch/Bad_News_20.htm
    http://www.aaronedition.ch/Das_ewige_Lustparadies_wartet.pdf
    http://www.aaronedition.ch/Islam_und_Terrorismus_Mark_Gabriel_Zitate.pdf

  24. @ 17 Wotan: Das Internet wird bereits zensiert – bei youtube gibt es etliche islamkritische Videos, die man mit einer deutschen IP-Adresse nicht aufrufen kann !

  25. #11 Hardy (21. Jan 2009 18:33)

    Mit unseren 30000 Unterschriften kommen wir ein Stück weiter. Also, auf gehts.

    Da muss ich dich leider enttäuschen, links oben steht zwar BESUCHER HEUTE bedeutet aber leider nur die Seiten aufrufe von PI-NEWS pro Tag. Wenn DU z.B. dreimal am Tag mit jeweils anderer IP-Nummer PI aufrufst dann wirst du auch dreimal gezählt.

    Wenn wir hier 10000 verschiedene Leser am Tag sind dann ist das schon viel.

    Für 30.000 Leser brauchen wir mindestens 100.000
    Seiten ausrufen pro tag. Also müssen wir noch ein bischen mehr Werbung für PI machen.

  26. # Tina
    Ich singe mit!

    Neuerdings hatte jemand(leider habe ich mir den Nickname nicht gemerkt, sorry)hier im Forum aufgerufen, die Musels zu ignorieren, bei denen nicht einzukaufen, etc. Aber insbesondere fand ich gut, dass man sich bekreuzigen soll, wenn man die auf der Strasse antrifft. Und … ich tue es. Man stellt sich nicht vor, was für eine erlösende und besinnende Wirkung dieses offene Sich-Bekreuzigen hat – bestimmt vergleichbar mit dem Ritus des Kopftuch-Tragens. Das ist ein Psychotherapeutikum pur, kann ich nur empfehlen. Zugegebenermassen muss ich es fast auf Schritt und tritt tun, da ich ja in einem „Little Stambul“ wohne, aber so halte ich den Teufel fern von meiner Seele, und die Passanten machen grosse Augen, aber ich zeige Flagge und möge nur jemand ein Missfallen an meinem Ritus kundgeben, dann zeige ich auch meine von der deutschen Justiz ja so geschützte „Südländermentalität“.

    Allen, einen schönen fröhlichen Abend!

  27. In atemberaubender Geschwindigkeit
    gelingt es den Anhängern einer
    frühmittelalterlichen arabischen
    Sekte ,hier in Europa wieder eine schaurige Variante von
    „mittelalterlichen-postmodern “
    „Inquisitionsgerichten “ zu installieren .
    Hier geht es nicht mehr darum Wilders Argumente zu entkräften –
    Hier geht es um die ‚ geistige
    Eleminierung ‚ Andersdenkender !

    Türken – Louis

  28. Ihr Deutschen habt ja nächstens die Gelegenheit, all diese Landesverräter abzuwählen! Aber ich mache jede Wette mit meinem gesamten Vermögen, dass die sich im Wachkoma befindenden Deutschen Dummkälber ihre Metzger wieder selber in die höchsten Polit-Gremien wählen!!! Wer hält dagegen???

  29. Ich verstehe nicht, dass es überhaupt eine rechtliche Grundlage zur Anklage gibt.

    Da beschleicht mich zunehmend das ungute Gefühl er wird verurteilt sowie Susanne Winter. (Bewährung, um sie mundtot zu machen) Und das im Jahre 2009.

  30. #21 mr. fun

    nix gegen den Phaeton..die sind gebraucht sehr preiswert…überlege die ganze Zeit schon. Die bekommt man 5 Jahre alt schon ab 12.500 €…

  31. Natuerlich ist auch die EU apparatur von linken durchsetzt, von korrupten Papiertiegern denen nur eines interessiert:

    Deren kriminell ueberbezahlten Sessel warmhalten. Diese Korrupten figuren werden mit der Islammafia schulterschluss ziehen und gemeinsam dominieren. Der europaeische einheimische Buerger wird verkauft.

  32. Wenn ich mir den Fall Winter und Wilders so anschaue, dann müßte doch selbst einer gänzlich neutralen und halbwegs intelligenten Person auffalen, welche Ungleichbehandlung hier abläuft.

    Das Christentum wird seit Jahrzehnten verhetzt, verhöhnt und durch sämtliche Satiresendungen geschleift – gerade vom linkintellektuellen Bürgertum. Kein Wunder; gilt dies doch als chick, rebellisch und mutig. Praktisch auch, daß man von den friedlichen Christen keine Morddrohungen oder schlimmeres zu erwarten hat.

    Der Islam geht dagegen mit einer plumpen Doppelstrategie vor, die in einer funktionierenden Demokratie- und Streitkultur keine Chance hätte.

    Durch eine Drohkulisse und konkrete Morddrohungen und auch Ermordungen werden Andersgläubige und auch kleinste Anfeindungen oder Gegnerschaften im Keim erstickt. Wagt es dennoch Jemand weiter auf die Gefahren des Islam aufmerksam zu machen und kann man ihn nicht einschüchtern oder liquidieren, wird der Rechtsstaat bemüht, der nur zu gern zeigt, wie eilfertig jeden Pups rund um den Islam gewissenhaft prüft, um ja nicht vorurteilsbehaftet zu erscheinen.

  33. So macht es das linke Sozialistengesocks, wenn ihnen die Refreiheit beschränkt wird:

    PARIS – Aus Protest gegen die geplante Beschneidung ihres Rederechts haben die französischen Sozialisten in der Nationalversammlung einen Eklat herbeigeführt.

    Während der Debatte über die von Staatschef Nicolas Sarkozy geforderte Parlamentsreform stimmten die Oppositionsabgeordneten am Dientagabend demonstrativ die Nationalhymne «Marseillaise» an. Darauf verliessen sie unter «Demokratie, Demokratie»-Rufen den Sitzungssaal.

    Ursache für den Protest war ein Artikel, der es ermöglichen soll, Änderungsanträge zu Gesetzesvorhaben ohne Debatte zur Abstimmung vorzulegen. Während die Regierungsmehrheit dies als Weg zu einer wirksameren Arbeit des Parlaments sieht, beklagt die Opposition, sie solle dadurch «matt gesetzt werden».

    Am Mittwoch boykottierten die Sozialisten auch die im Fernsehen übertragene Fragestunde an die Regierung im Parlament, was es bisher noch nie gegeben hat. Premierminister François Fillon bezeichnete den Vorfall vor leeren Sozialistenrängen als «unannehmbar» und rief die Opposition «zur Ruhe und Ordnung» auf.

    Der Fraktionschef der Sozialisten, Jean-Marc Ayrault, warf dem Präsidenten der Nationalversammlung, Bernard Accoyer, dagegen Parteilichkeit vor. Er müsse sein Parteibuch vergessen und zum Präsidenten aller Abgeordneten werden.

    Der Chef der Zentrumspartei Modem, François Bayrou, sagte voraus, solche Vorfälle würden wegen des «Machtmissbrauchs» der Regierung kein Einzelfall bleiben.

  34. das deutsche volk läßt sich nur schwer wachrütteln, aber ist es erstmal wach, ist es unaufhaltsam wie eine lawine.

    ihr habt zuviel angst!

    denn erst wenn ihr auf dem teppich kniet, habt ihr verloren und eure heimat verraten.

    solange das nicht geschehen ist, gibt es hoffnung und widerstand.

    solang noch einer übrig ist, ist der kampf nicht verloren!

  35. #27 konstantinopel1454 (21. Jan 2009 18:55) # Tina
    Ich singe mit!

    Ich empfand es auch als
    Akt der Befreiung :

    Habe mich gestern erstmals
    ganz langsam und deutlich
    bekreuzigt als eine voll-
    bekopftuchte Polit-Muslima
    das Wartezimmer meines
    Orthopäden betrat !
    Es ging mir direkt dannach
    viel besser , schließlich
    weiß man ja nie ob die nun
    Sprengstoff unterm Mantel
    tragen oder sowas !?
    Nach all den Haßdemos der
    letzten Wochen kann ich
    leider keinem Polit -Muslim mehr
    so richtig vertrauen !
    Das Beste aber war dieser haßerfüllte
    Blick, den sie mir darauf zuwarf !
    Wenn sie jetzt einen Sprengstoffgürtel angehabt hätte –
    wäre ich sicher mit ihr in die Luft
    geflogen . Aber deswegen hatte ich mich ja vorher gottseidank schon bekreuzigt !

    Türken – Louis

  36. @#37 BlackColla

    Schön wäre es. Es wird genauso sein wie vor etwas über 60 Jahren. Da sind die Deutschen auch erst viel zu spät aufgewacht. Die merken es wirklich erst dann, wenn sie auf dem Teppich knien! Aber nur, wenn sie nichts mehr in der Brieftasche haben. Aber ansonsten man nicht selbst direkt betroffen ist, was kümmern uns die anderen?

  37. „The lights are going out all over Europe; we shall not see them lit again in our lifetime“, schrieb der Britische Außenminister Sir Edward Grey im August 1914, am Vorabend des Ersten Weltkriegs.
    Ich fürchte, das berühmte Zitat ist so aktuell wie eh und je.

  38. Liebe User,wie ich die Petitionsliste mir angeschaut habe ,kamen mir die Tränen,warum,weil aus allen Herrenländer Menschen unterschrieben haben .ob USA ,Russland ,Frankreich und und,toll finde ich das!!!Ich habe mich auch eingeschrieben.Wie viele sind auf Pi?30000?Worauf wartet ihr noch ,liebe User??

  39. ich habe mir gerade die website des holländischen justizministeriums angeschaut, aber die haben keine emailadresse dort.

  40. 28 Anti-Islam

    Ich bin überzeugt davon, dass die Wahlen generell manipuliert werden. Die Altparteien bzw. Politiker würden niemals eine Partei wie z.B. „pro-Deutschland“ an die Macht lassen.

  41. Ich gebe diesen Schwachköpfen keine Changen. Möglich, dass die ein par Urteile durchsetzen. Für mich ein Signal nur noch härter darein zuschlagen.
    Und was soll es, die Revolutionäre der Vergangenheit mussten ganz andere Opfer erbringen. Für die Freiheit zu kämpfen lohnt immer.

    Eigentlich müsste diese Situation politisch Aktive aller Richtungen auf die Palme treiben.
    Heute mag es Frau Winter treffen, morgen unseren Freund Geerd und übermorgen … wen trifft es übermorgen.
    Uns können diese Urteile nicht das Geringste anhaben.
    Ich sehe kein Problem darin unseren Stil zu ändern.
    Verbrecherpack und Mörder sowie die Diebe der Meinungsfreiheit und Totengräber der Redefreiheit werden den kürzeren ziehen. Je mehr Druck die machen, desto schneller könnte das gehen.
    Ich, eigentlich Sozialdemokrat habe kein Problem damit eine Partei zu wählen die mir meine Freiheiten garantiert, auch PRO!
    Und warum sollten die keine sozialverträgliche und faire Politik machen? Bei so jungen Parteien ist vieles offen.

  42. Das ist die erste Petition die ich zu diesem Thema unterschrieben habe. Ich glaube, dass es Zeit wird, mutig hinterm Ofen hervor zu kommen.

    Wenn ich mir anschaue wie viele Blogs und Webseiten im Netz, zum Hass und zur Gewalt gegen uns Christen aufrufen, wird mir Übel.

    Mudschahidin und vergleichbares………….

    Die wenig Mutigen, die sich wehren, kann man nur unterstützen.

  43. Ein Prozess könnte aber auch wieder als Denkanstoß für die Öffentlichkeit taugen. Erstmal sehe ich Geert Wilders noch lange nicht verurteilt. Und er ist ein Typ, der die Größe hat, sowas ganz cool durchzustehen.

    Wir werden sehen, sagte der Blinde.

  44. @#41 Anti-Islam

    Vor 60 Jahren war eine ganz andere Situation. Dieses blöde Vergleichen zwischen damals und heute geht mir inzwischen gewaltig auf den Senkel.

    Vor 60 Jahren hatten wir hier eine schwache bürgerliche Republik, die kaum Unterstützung genoss und die zwischen den Versuchen, der ROTEN, eine Sowjetrepublik zu gründen und den Versuchen der BRAUNEN, eine nationalsozialistische Republik zu schaffen, zerrieben wurde. Letztendlich wählten die Deutschen das vermeintlich kleinere Übel und hofften, Hitler würde abwirtschaften.

    Was jetzt hier aber die Demokratie zerstört, das ist eine künstlich importierte Ideologie, die als Religion verkauft wird. Und sie wird importiert von unseren Politikern, weiss der Kuckuck wozu. Und was die sich davon versprechen. Manche meinen, die Eingeborenen sollen wie in einer grossen Verschwörung ausgetauscht werden, manche meinen, der Islam, wo er jetzt schon mal da ist, soll helfen, zu erwartende soziale Unruhen unter Kontrolle zu halten.

    Ich weiss es auch nicht. Es ist jedenfalls ein Übel, das ohne Not und ohne Zwang etabliert wird, so, als würde jemand vorsätzlich HIV in einen gesunden Körper platzieren und erklären, es handele sich um ein Vitaminpräparat. Und jeder, der das nicht glaubt und dagegen spricht, wird mit Sprachverbot belegt oder Schlimmeres.

    Und das hat mit vor 60 Jahren gar nichts zu tun. Wir haben nicht die Wahl zwischen Thälmann und Hitler, zwischen Diktatur und Diktatur. Hier wird zwischen Demokratie und Mullahdiktatur entschieden. Das ist schon ein Unterschied.

  45. #5 Patrona Bavariae

    Ja dessen bin ich mir auch sicher. Auch hier in der Schweiz ist das so. Hat man gesehen bei der skandalösen Abwahl des besten Bundesrates aller Zeiten.

    Und ich bin auch überzeugt, dass die Abstimmung vom 08. Februar über die bilateralen Verträge (vor allem gegen die Ausdehnung auf Rumänien und Bulgarien) manipuliert wird. Die werden auch nie und nimmer ein NEIN zulassen!

  46. Hab‘ die Petition auch unterzeichnet. Sind das die Auswirkungen des Lissabon Vertrages?(Respekt gegenüber dem Islam garantieren?)Kriegen unsere „Volksvertreter“ dafür Geld?

  47. @PI
    „Auch in Holland soll übrigens, wie uns Alex mitteilt, das Blasphemie-Gesetz gestrichen und ein anderes anderes Gesetz erweitert werden, wodurch jeder wegen Rassismus oder Beleidigung einer Minderheit festgenommen werden.“
    Diese Aussage ist so falsch, solche Regelungen gibt es bereits, und zwar in den Artikeln 137 c bis 137g des niederländischen Strafgesetzbuches. Diese Bestimmungen sind wesentlich weiter gefasst als der § 131 (Volksverhetzung) des deuteschen StGB. Da ich des Niederländischen mächtig bin, habe ich Art. 137c Abs. 1 mal übersetzt:
    „Wer sich in der Öffentlichkeit, mündlich oder durch Schrift oder Abbildung, vorsätzlich beleidigend auslässt über eine Gruppe Menschen wegen ihrer Rasse, ihrer Religion oder Lebensüberzeugung, ihrer hetero- oder homosexuellen Orientierung oder ihrer körperlichen, psychischen oder geistigen Behinderung wird bestraft mit Gefängnisstrafe von höchsten einem Jahr oder mit Geldbuße der dritten Kategorie [max. 6700 €].“

    Nach diesem Gummiparagraphen kann man praktisch jede politisch nicht korrekte Äußerung in der Öffentlichkeit verfolgen. Aber es kommt noch schlimmer: Die niederländische Strafverfolgung richtet sich nach dem sog. Opportunitätsprinzip, daß heißt die Staatsanwaltschaft muß nicht zwingend ermitteln und ggf. Anklage erheben, wenn sie von einer Straftat Kenntnis erhält (was sie in Deutschland in der Regel tun muß). So kann dann z.B. Wilders verfolgt werden, ein Moslem, der tatsächlich zum Haß anstachelt, kann dagegen ungeschoren bleiben – und das völlig in Übereinstimmung mit den Gesetzen.

  48. #51 max

    nicht vergessen, hier liest auch viel Feind mit.

    Die Petition gibt es schon länger, aber gut das PI die noch mal dazugesetzt hat.

  49. #8 D.N. Reb

    Ach, und was ist heute der Unterschied zu damals?

    Vor 60 Jahren hatten wir hier eine schwache bürgerliche Republik, die kaum Unterstützung genoss und die zwischen den Versuchen, der ROTEN, eine Sowjetrepublik zu gründen und den Versuchen der BRAUNEN, eine nationalsozialistische Republik zu schaffen, zerrieben wurde. Letztendlich wählten die Deutschen das vermeintlich kleinere Übel und hofften, Hitler würde abwirtschaften.

    Heute habt Ihr ebenfalls eine schwache möchtegern-bürgerliche Republik, die zwischen dem Versuch der Moslems, ein neues Kalifat zu schaffen und der politischen Kaste, die versucht eine Diktatur zu schaffen, zermürbt wird. Und auch heute wählen die Deutschen das vermeintlich kleinere Übel und hoffen, die etablierten Politiker würden abwirtschaften.

    Ihr könnt heute auch nur wählen zwischen Diktatur und Diktatur. Entweder die Diktatur EU oder die Diktatur Islam!

    Sorry, ist nichts gegen dich persönlich oder gegen diejenigen welche nicht im Wachkoma sind. Aber leider sind die anderen eben in der massiven Mehrheit…

  50. #10 spiderPig

    …Respekt gegenüber dem Islam garantieren?)…

    Hast Du die Rede gestern gehört von BARACK HUSSEIN OBAMA??? Er hat genau dasselbe gesagt, Respekt gegnüber dem Islam… Wundert das jemanden?

  51. #17 Wotan (21. Jan 2009 18:43)

    ich denke es dauert nicht mehr lange und sie werden sogar das internet zensieren.

    Damit rechne ich schon ziemlich lange. Die Frage ist: Tun sie es öffentlich… oder klammheimlich.

  52. 17 Philipp (21. Jan 2009 18:39)
    » In Dresden wurde eine Mullah-Schule der SS eingerichtet.
    Himmler schwärmte von der “weltanschaulichen Verbundenheit” zwischen dem Nationalsozialismus und dem Islam. «
    ———————————————
    Hitler hielt die Mohammedaner (Zitat)“für die treuesten Bündnisgenossen im Kampf gegen das internationale Judentum“

  53. Also hohes Gericht
    Da wir die Religion die keiner kritisieren darf und die wir nicht in offen anzusprechen wagen (siehe Harry Potter: Lord Volde… pssst) werden wir uns nun unseren Papst und die Katholische Kirche vorknöpfen. Wir wissen dass es schick ist gerade über die öffentlich Kübelweise den Dreck auszukippen.
    Nun ja, es ist nicht ganz fair, denn der alte Mann kann sich nicht mehr so wehren.
    Gegen hoch gelobte Religionen des Friedens welche den Lobpreis auf die Vergewaltigung von Frauen und kleinen Mädchen singen oder die ein inniges Verhältnis zu Steinen haben, besonders wenn diese selbstbestimmte Frauen treffen, würden wir natürlich nie etwas sagen.
    Also unerhört, hohes Gericht der islamischen Welt, wie kämen wir dazu solche Frevel zu begehen!
    Denn nur solche Religionen sind ein gefälliges Beispiel für schöne Ermahnung und dafür hängen wir unsere Rechte, offen zu sprechen natürlich gerne an den Nagel.
    Natürlich wenn Allah subhnahalla wallawalla blablabla – sorry ich übe noch – das festlegt, dann mal feste los. Unsere Menschenrechte sind ein Dreck gegen die Schönheiten der Scharia was wir, die Geläuterten natürlich unumwunden und mit vollster Überzeugung zugeben müssen und wir werden.
    Und zum Beweis unserer Loyalität werden wir sogleich schon mal ein paar Tieflader von Steinen besorgen, nicht zu groß und nicht zu klein, denn unter uns ist viel unzüchtiges Weibsvolk

    Dann wäre noch Nachbars 6jährige Angeliqe und hier muss dringend ein reifer Ehemann bei. Wie wäre es mit dem fetten Mufti Ützman SchlügSchnöllTüt. Der arme ist schon 50 und hat nur 2 Frauen, die aber schon fürchterlich fett sind, weil diese frustierten Zicken mit irgendwas nicht zufrieden sind und das obwohl die erst 25 und 26 Jahre alt sind.

  54. „strafbare Aufstachelungen zum Hass auf Anhänger einer Religion“

    Unglaublich, sind nicht erst kürzlich, ein paar holländische Politiker im Schlepptau mit den Anhänger des Friedens, durch Holland gelaufen, und haben gerufen „Juden in Gas“.

    Jetzt, frage ich euch, bin ich im falschen Film? oder haben wir heute den 1. April, was für Schweinereien lassen die sich noch einfallen.

    Man kann es nicht glauben.

  55. Die europäischen Richter, Staatsanwälte und anderen Handlanger der für den Untergangs der westlich-europaischen Kultur verantwortlichen Politiker, werden erst dann feststellen, dass der Islam eine Idiologie ist und überhaupt nichts mit Religion zu tun hat, wenn Imame ihre Posten übernommen haben.

  56. #64 Anti-Islam (21. Jan 2009 19:37)
    Nein, die Rede habe ich nicht gehört. Hoffentlich bedeutet das nichts Schlimmes für Israel.

  57. Die Parallelen zur Causa Winter sind verblüffend, aber bekämpfbar.

    Es wird immer wichtiger die vermeintlichen Deutungshoheiten der Legislative und der politisch bestimmten Exekutive per Wahl dorthin zu verorten wo sie hingehören, in den Orkus der Geschichte.

    Da sind wir, die Realisten aus der Islamkritik, auf gutem Weg, die Mauer bröckelt immer vernehmbarer, und das beginnen die Islamfaschos inklusive ihrer Steigbügelhalter aus Politik und MSM gerade erst zu begreifen.
    Also weiter ran an die Arbeit, unsere Argumentationsketten sind nicht zu schlagen und sie breiten sich wellenförmig in die Hirne der Menschen aus, die sich immer besser vernetzen und ihr Bauchgefühl so mit Ratio untermauert bekommen.

    Der Zug, welcher endlich in die rechte Richtung rollt, ist nicht mehr aufzuhalten, wir müssen nur die Geschwindigkeit erhöhen …..

  58. #69 spiderPig

    Nein, das denke ich nicht, zumindest wird das nicht offensichtlich sein. Er sagte unter anderem:

    Auch den Muslimen reichte Obama die Hand. «Wir suchen einen Weg in die Zukunft, basierend auf gemeinsamen Interessen und gegenseitigen Respekts.» Gleichzeitig warnte er diejenigen, die sich dem Terrorismus verschrieben haben.

    Gane Rede zu lesen (in Deutsch) unter http://www.blick.ch/news/uswahlen/das-sagte-obama-in-seiner-rede-110174

  59. Der Link

    Petition für Geert Wilders hier

    macht Werbung für Mohammedanerehen, also für Kinderschändung.

  60. Ein Prozess gegen Wilders muss nicht unbedingt negativ sein.
    Es wird damit weiterhin Oeffentlichkeit geschaffen und das Problem wird breit wahrgenommen und analysiert werden. Zum Schluss liegt sogar ein Sieg für die Meinungs- und Redefreiheit drin. Falls nicht, so wird ein negatives Urteil mehr Leute sensibilisieren und mobilisieren.

    Im Gegenzug sollte die Mannschaft um Wilders sich mal überlegen, wen man auf muslimischer Seite einklagen könnte; bei systematischem Monitoring von islamischen Predigern könnte ja wohl im Handumdrehen genug Kompromat beigebracht werden.

  61. Die EU und die ihr angehörigen Staaten beschneiden mittlerweile immer mehr die Meinungsfreiheit unter dem Deckmantel des Rassismusvorwurfs. Bürger, die die Wahrheit über den Islam sagen, werden verfolgt und an den Pranger gestellt.

    Geert Wilders tritt für Demokratie, Meinungsfreiheit, andere Lebensformen und unsere Freiheit ein. Er zeigt die Unvereinbarkeit des Islams mit unserem über Jahrhunderte gewachsenen Wertesystem auf. Islam und Demokratie passen nicht zusammen. Daher wird mittlerweile Europaweit dran gearbeitet, die Demokratie Stück für Stück abzuschaffen und ein gewaltiger Zentralapparat EU wird installiert. So steht der Islamisierung nichts mehr im weg.

    Ich finde es einfach nur noch zum kotzen, wie unsere Politiker Leute, die die Wahrheit sagen, durch Gerichtsprozesse mundtod machen wollen. Wie immer ist das der Weg des geringsten Widerstands. Ansonsten müßten sich ja die große Mehrheit der Politiker ändern und ihr Versagen eingestehen.

    Geert Wilders hat die Unterstützung von uns allen verdient, denn er kämpft für unsere Freiheit. Vielleicht kann PI als Blog mit Wilders Kontakt aufnehme und ihm unsere Unterstützung übermitteln.

  62. Wenn es um „Beleidigung des Islam“ geht, versteht die Justiz keinen Spaß:

    Wegen Verunglimpfung des Islam bestraft

    Lüdinghausen. AP/baz. «Massive Morddrohungen,
    eine Patronenhülse im Briefkasten, ständige Angst. Ich habe seit
    Wochen kaum noch geschlafen», sagte der 6
    1-jährige Angeklagte am Donnerstag bei seiner Verhandlung vor dem
    Amtsgericht Lüdinghausen. So wiegen die persönlichen
    Folgen seiner Tat wohl mindestens ebenso schwer wie die
    strafrechtlichen: Zu einem Jahr Haft auf Bewährung
    verurteilte das Gericht den Frührentner aus dem Münsterland,
    weil er im Sommer 2005 Klopapier mit einem
    Koran-Stempel bedruckt und zum Verkauf angeboten hat.

    Der 61-Jährige hatte nach den Feststellungen des
    Gerichts im Juli 2005, lange vor Ausbruch des Streits um
    Mohammed-Karikaturen in Zeitungen, einzelne Blätter
    Toilettenpapier mit dem Stempel «Koran, der heilige Qur’än»
    versehen und an Moscheen, Fernsehsender und
    Nachrichtenmagazine verschickt. In einem beigelegten Schreiben
    beschimpfte er den Koran als «Kochbuch für Terroristen»
    und erklärte, die Heilige Schrift des Islam rufe zu
    Gewalttaten auf. Zudem bot er gestempelte Klopapierrollen
    zum Verkauf an. Er erklärte, mit dem Erlös eine
    Gedenkstätte für alle Opfer des islamischen Terrors errichten zu wollen.

    Auslandaufenthalt

    «Wäre das ein Aufdruck ‚Bibel‘ gewesen, hätte das
    keinen interessiert», sagte der 61-Jährige in der Verhandlung. Mit
    dem Koran verhalte es sich ganz anders…

    http://newsgroups.derkeiler.com/Archive/De/de.soc.politik.misc/2006-02/msg08379.html

  63. Ein ganz normaler Vorgang, den Fjordman schon in 2006 als „Kaukasophobie“ bezeichnete:

    http://www.acht-der-schwerter.com/2006/10/26/kaukasophobie-der-akzeptierte-rassismus/

    Alle westlichen Nationen haben zumindest noch eine Weile weiße Mehrheiten. Solange alles, was weiße Menschen tun, als “Rassismus” angesehen wird, hat der Westen keine Chance, die islamische Einwanderung einzudämmen. Solange die “anti-weiße” Bewegung nicht diskreditiert wird, können wir daher niemals den Kampf gegen den Islam gewinnen.

    Gemäß dem Reform-Moslem Bassam Tibi: “ist die Anschuldigung des Rassismus eine sehr effektive Waffe in Deutschland. Islamisten wissen das: Sobald man jemanden beschuldigt, er würde den Islam dämonisieren, geht die europäische Seite sofort in die Knie.” In anderen Worten, es genügt, Weiße zu beschuldigen, sie wären Rassisten, um sie zum Schweigen zu bringen.

    Ich habe gehört, dass über die holländisch-somalische Islamkritikerin Ayaan Hirsi Ali gesgt wurde, dass sie – wenn sie weiß wäre – als “Rassistin” bezeichnet werden würde. Was im Grunde bedeutet, dass jemand, der weiß ist, unter keinen Umständen das Recht hat, für seine eigene Kultur einzutreten, geschweige denn Nicht-Weiße zu kritisieren. Ob das, was man sagt, wahr oder falsch ist, ist unerheblich. Weiße sind, was Immigration und die Bewahrung ihrer eigenen Länder angeht, effektiv entrechtet worden.

    Wir können den Westen nicht gegen die islamische Einwanderung verteidigen, wenn wir nicht die Political Correctness besiegen. Und wir können die Political Correctness nicht besiegen, solange wir nicht mit der Idee aufräumen , alle Weißen wären Rassisten, wenn sie ihre Kultur verteidigen oder nach Selbstbestimmung verlangen, oder alle Nicht-Weißen wären Opfer von Rassismus.

    Wenn man Leute befragt, wie wir einheimischen Norweger unsere Kultur aufrechterhalten können, wenn wir bald zur Minderheit in unserem eigenen Land werden, antworten viele: “Etwas wie norwegische Kultur gibt es gar nicht.” Wir essen italienische Pasta und chinesisches Essen und sind auf alle möglichen Arten “amerikanisiert”. Also wird jedermann zugestanden, dass er seine Kultur bewahren darf, nur nicht Menschen europäischer Herkunft? Alle Kulturen sind gleich, aber manche sind gleicher als andere? Warum ist Kolonialismus immer schlecht, nur dann nicht, wenn mein Land, das keine koloniale Vergangenheit hat, von Dritte-Welt-Immigranten kolonialisiert wird?

    Ist es nicht per Definition ein Eingriff in die Rechte der einheimischen Bevölkerung, wenn sie gewzungen sind, ihre eigene kulturelle Identität zu unterdrücken, um Menschen zu Gefallen zu sein, die aus eigenem freien Willen ins Land gekommen sind? In Norwegen scheinen unsere Behörden das Dilemma dadurch lösen zu wollen, dass sie einfach behaupten, es wäre eine Terra nullis – leeres Land – ein Land ohne Volk oder zumindest ein Land ohne Kultur. Die Rechte des norwegischen Volkes zählen nicht, weil es ein norwegisches Volk einfach nicht gibt.

    Wir sollten die Masseneinwanderung nicht so sehr idealisieren. Wenn eine Gruppe von Menschen in ein Gebiet zieht, in dem bereits eine andere Gruppe von Menschen lebt, dann hat das durch die ganze menschliche Geschichte hindurch stets in Krieg geendet. Entweder werden die Neuankömmlinge vertrieben oder sie unterdrücken die ursprünglichen Einwohner und rotten sie aus, oder die Gruppen teilen das Land unter sich auf.

    Ich sehe wenig Grund, anzunehmen, dass das anders enden wird, nur weil die ursprüngliche Bevölkerung weiß ist. In der Tat ist es sogar noch wahrscheinlicher, wenn man bedenkt, dass wir zu der rassischen Gruppierung gehören, die über Jahrhunderte hinweg den Lauf der Welt dominiert hat und einige Nicht-Weiße uns deswegen hassen. Wenn man zusätzlich in Betracht zieht, dass ein großer Teil der Einwanderer Moslems sind, die normalerweise Nichtmoslems auch unabhängig von der Rasse verfolgen, wird – wenn die Einwanderung so weitergeht wie bisher – mit größter Wahrscheinlichkeit die Zukunft meiner KInder und Enkel so aussehen, dass sie vor der Wahl stehen, entweder um ihr Leben zu kämpfen, oder das, was einmal ihr Land war, als Flüchtlinge hinter sich zu lassen.

  64. #32 konstantinopel1454
    „Bekreuzigen “ ist gut! Ich bin „gläubig“ aber aus der evangelischen Kirche ausgetreten.
    Ich bin Heute durch Bad Godesberg (Bonn spaziert) und bin über diese Muselmgeier fast gestolpert und bat innerlich um Hilfe. Wenn Wilders etwas zustoßen sollte, wäre es an der Zeit, jedem Musel Begleitschutz anzubieten.

  65. Schreibt Briefe und Mails an die niederländische Botschaft in Deutschland !

    Botschaft des Königreichs der Niederlande
    Klosterstraße 50
    10179 Berlin

    Tel.: +49 30 20956-0
    Fax: +49 30 20956-441

    mail
    nlgovbln@bln.nlamb.de

  66. Aber dabei bitte auf den Stil achten, korrekter Briefkopf und Anrede (auch bei einer Mail!), Rechtschreibung prüfen etc.

  67. Ich habe jetzt (im Gegensatz zu sonst) keinen Link parat, aber ein norwegisches Gericht gab einer weissen Norwegerin eine Mitschuld, als sie von norwegischen Mohammedanern aufgrund ihrer Kleidung vergewaltigt wurde.

    Die Richter sagten in der Begründung, Norwegen sei ein multikulturelles Einwanderungsland und die Norweger hätten sich den Bedürfnissen und Gewohnheiten der Einwanderer anzupassen!

    2050 – Kölner Dom wird Claudia-Fatima-Roth-Moschee

  68. .
    .
    .
    Prozessfinale: Susanne Winter droht Haftstrafe
    .
    .
    Geert Wilders wird angeklagt
    .
    .
    Ich weiß nicht ob hier im Forum auch juristisch und statsrechtlich sowie historische Profis anwesend sind ???
    .
    .
    FRAGE :
    .
    Angesichts der grundgesetzlich garantierten Meinungsfreiheit in Deutschland und Europa sowie der wohl überall garantierten Freiheit der Abgeordneten :
    .
    IST HIER JETZT INZWISCHEN EIN ZUSTAND IN EUROPA ERREICHT , DER DEN WIDERSTAND JEDES BÜRGERS ERLAUBT, …..
    ….
    ..ODER VIELLEICHT SOGAR GEBIETET ?????
    ..
    ..
    ICH ERBITTE UM FACHKOMPETENTE , KOSTENFREIE ,
    JURISTISCHE ANTWORT AUF MEINE FRAGE !!
    .

  69. Wir haben eigentlich nur eine realistische Möglichkeit:

    Die Verbrechen, insbes. Terroranschläge, die im Namen des Islams verübt werden immer wieder klar zu thematisieren.

  70. Was ist mit Euch los??? Ihr schreibt Riesenpamphlete, wie im aufgeschreckten Hühnerstall!!!
    Immerhin H.M.Broder ist auch der ähnlichen Auffassung.
    Aber vielleicht wollen sie diesen Augenöffner nur in Schutzhaft nehmen… Nee, ist wiedermal ein Einknicken unter dem Druck muselübervölkerter Städte.

  71. Kommt die EU demnächst mit einem Bonus-System?

    Wenn also schon Kritik am Mohammedanertum verfolgt wird, dann sollte es mohammodanophile Anreize dür EU-Dhimmis geben:

    Für jede Sure 25 Euro,
    für regelmäßigen Tempelbesuch am Freitag 200 Euro,
    Kenntnisse in Arabisch 3000 Euro,
    Konversion 25000 Euro!

    Immerhin bekommt man nur 2500 Euro wenn man seinen alten Wagen verschrottet, da ist die Verschrottung des alten Glaubens doch das Zehnfache wert, oder?

    2050 – Kölner Dom wird Claudia-Fatima-Roth-Moschee

  72. Und die breite Masse schläft tief und fest und erfährt von nichts.
    Es hilft nur aufklären, immer wieder offen und sachlich darüber informieren, sobald bei Gesprächen das Thema irgendwie auftaucht.

    Ich stelle immer wieder fest, das die meisten Menschen die Problematik der islamischen Bereicherung zwar irgendwie sehen, aber nicht wirklich realisieren.
    Sie wissen nicht was auf uns zukommt. Die meisten Menschen kennen einfach die Zahlen und Fakten nicht.

    Nur wenige wissen wie viele Kulturbereicher im Land sind, was im Koran steht und Geburtenzahlen sind den meisten ein Fremdwort.

    Von Susanne Winter oder Geerd Wilders wissen die Mainstreamkonditionierten bestenfalls das es „Nazis“ sind.

    Wie Meinungsfreiheit unterdrückt, die Wahrheit verbogen und langsam aber sicher ein diktatorisches System installiert wird können die meisten gar nicht erkennen. Wie auch ? Sie erfahren ja nichts.

    Die jetzigen Ereignisse um die Demos gegen Israel waren, Gott sei Dank, kaum zu verschweigen und haben wieder vielen die Augen geöffnet.

    Wenn es gelingt die Wahrheit weit genug unter den Unwissenden zu verbreiten, wird sie sich ab einem gewissen Punkt wie eine Kettenreaktion von selber verbreiten und die „Feigen Gestalten“ hinwegfegen.

    Die „breite“ Masse ist nicht dumm, sie ist nur unwissend.
    Das ist es was wir alle gemeinsam ändern müssen und auch können !

  73. Neues von Volker Beck (Bürgerkrieg90/Die GrünInnen):

    http://www.volkerbeck.de/cms/index.php?option=com_content&task=view&id=1586&Itemid=1

    Dabei geht es unter anderem um eine Gruppe von Uiguren, die nicht in die Volksrepublik China zurückgeschickt werden können, da ihnen dort Folter droht.

    Beschämend ist das Verhalten von Innenminister Schäuble, der sich einer Prüfung der möglichen Aufnahme ehemaliger Guantánamo Häftlinge in Deutschland störrisch widersetzt. Er verzögert damit die Schließung des Lagers und die Beendigung eines unhaltbaren menschenrechtlichen Zustandes.

  74. #93 Norbert Gehrig (21. Jan 2009 21:00)

    Auf der HP fehlt irgendetwas!

    Ich sehe Tulpenbeete, Amsterdam, zugefrorene Grachten und Windmühlen, da fehlt doch irgendetwas!

  75. #42 Eurabier (21. Jan 2009 20:56)
    Aber wenn aufnehmen, nur bei denen die aus Menschenliebe, daß fordern!

  76. #92 Eurabier

    Der Schäuble kann bald ruhig schlafen und wird nicht mehr angegriffen; die Schweiz verfügt über einen unterwürfigen Dhimmi-Bundesrat, der die Guantanamo-Häftlinge noch so gerne aufnehmen würde.

    Schon komisch; es ist bekannt, dass Obama gegen Steuerflüchtige und gegen die UBS vorgehen will. Und nun plötzlich kommt der Schweizer Bundesrat und biedert sich in vorauseilenden Gehorsam schon mal dem neuen Präsidenten an. Merkst Du etwas?

  77. Und noch ein Nachsatz; für die Befriedigung der gutmenschlichen Bundesräte ist die innere Sicherheit für die Schweizer/innen völlig egal… Die Schweiz wird ein internationaler Hort für Terroristen. Wirklich toll. Ich schäme mich, ein Eidgenosse zu sein!

  78. Und hier ist wieder ein schönes Corpus delicti, warum und wie die „Breite Masse“ dumm gehalten wird. Das Merkel wirbt für Erklär- und Politoptimismus- & Beschwichtigungsjournalismus. Anders gesagt: Führer befiehl, die Medien folgen dir. Wo kommen wir eigentlich hin, wenn die Bundeskanzlerette den Medien erzählt, was deren Aufgabe ist? Die Chefredakteure sollten nicht ergriffen lauschen, sondern mit Eiern schmeißen!

    „Merkel betont Bedeutung der Medien in Krisenzeiten“

    Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat die Bedeutung der Medien als Orientierungshilfe in wirtschaftlich schwierigen Zeiten hervorgehoben. Vor dem Hintergrund der Finanz- und Wirtschaftskrise werde es auf die Medien ankommen, wie die Menschen Halt fänden und sachliche Informationen erhielten, die der Orientierung in einer globalisierten Welt dienten, sagte Merkel am Mittwoch anlässlich des Forums Lokaljournalismus in Schwerin. Die Menschen bräuchten ein Stück inneren Optimismus. Dabei hätten die Medien eine wichtige Aufgabe.
    Für lokale Blätter sei es wichtig, die Heimatbindung zu beachten und gleichzeitig die komplexe Welt zu erklären, sagte sie.

    http://www.derNewsticker.de/news.php?id=79234

  79. #96 Anti-Islam (21. Jan 2009 21:05)

    Naja, die F-18 der Flugwaffe brauchen irgendwan einmal Ersatzteile! 🙂

  80. Sollen Sie doch Prozesse veranstalten.
    Seht doch auch die Vorteile eines Prozesses!
    Prozesse bringen Öffentlichkeit.
    Öffentlichkeit führt zunächst zur breiteren Diskussion und dann zur Polarisierung.
    Dieser Prozess wird mit seiner expliziten Fragestellung nach der „Religionsfeindlichkeit“ von Wilders Äußerungen, der Beantwortung der Frage inwieweit es sich beim Islam um eine Religion und inwieweit um eine Ideologie handelt, breiteren öffentlichen Raum eröffnen.
    Die Parteien werden Stellung beziehen müssen zu dieser Frage.
    Nicht alle Juristen werden sich politisch vereinnahmen lassen.
    Zynisch könnte man auch sagen: Bewegungen brauchen Märtyrer! :mrgreen:
    CK

  81. #49 Anti-Islam (21. Jan 2009 21:07)
    Ich weiß, schweizer Beamte sind sehr … Aber ich glaube nicht, daß sich ein Volk so sehr unterwandern läßt, was „unter Waffen“ steht! Oder wissen Sie es besser?

  82. …Und während die holländischen Strafverfolgungsbehörden schwer beschäftigt ist, Geert Wilders den Prozess zu machen, wird es in den niederländischen Städten immer gefährlich. Allein im Norden und der Mitte der Provinz Limburg hat es seit Neujahr schon 13 Raubüberfälle gegeben. Fast ausschliesslich durch marokkanische und türkische Jugendliche. Im ganzen Jahr 2008 waren es „lediglich“ 65.

    Aber wie gesagt, die niederländische Politie und Justitie hat ja mit Wilders und Parkkrallen verteilen (und dafür die Strafe einzutreiben), besseres zu tun.

    http://www.limburger.nl/article/20090117/REGIONIEUWS01/75219424/1056

    Also vorsicht, wer mal einen Trip nach Holland machen will, es könnte der Gesundheit schaden!

  83. #2 inga (21. Jan 2009 21:10)

    PI,die Petition nach oben setzen bitte.

    Was bedeutet das? Ich habe noch ein „A“ auf meiner Heckscheibe.

  84. #6 Aufgewachter (21. Jan 2009 21:16)
    Dann kauf Dir ne Rastaparücke, wenn Du dahin willst. Hast Du vergessen zu sagen…

  85. Hallo Leute,

    wenn es tatsächlich zu einem Prozess kommt, dann findet in der entscheidenden Phase bestimmt eine Demonstration statt.

    Das ist dann der Moment, wo ALLE, die bisher passiv waren aufstehen und FLAGGE zeigen!

    Geerd Wilders muss sehen, dass überall in Europa die Menschen hinter ihm stehen!
    Das wird ihm Mut geben – und wir können auf ihn nicht verzichten!

    Alles andere muss an so einem Tag zurückstehen!

  86. Een volk dat voor tirannen zwicht
    zal meer dan lijf en goed verliezen
    Dan dooft het licht

    H.M. van Randwijk

    (Ein Volk dass sich dem Tyrannen beugt, wird mehr als nur Leib und Gut verlieren. Dann erlischt das Licht)

  87. Nicht mal 10.000 „Unterschriften“ unterstütz die Meinungsfreiheit. Oder auch ihr werdet zu den Leuten gehören die dann sagen werden das konnte nicht verhindert werden …

  88. #109 Don.Martin1 (21. Jan 2009 21:27)

    Ich bezweifele, dass da eine Rastaperücke schützen wird. Hochstens in den Coffieshops, aber aus dem Alter bin ich raus, kiffe fast gar nicht mehr.

    A pro pos Rastalocken: der Abgeordnete Dion Graus von Wilders Partei PVV hat auch fast Dreadlocks. Auch ein paar andere PVV-Abgeordnete haben längere Haare. Zeigt nur, dass man diese Partei nicht einfach als Rechtextrem einordnen kann.

  89. #5 Don.Martin1

    Aber ich glaube nicht, daß sich ein Volk so sehr unterwandern läßt, was “unter Waffen” steht! Oder wissen Sie es besser?

    Was denken Sie, warum sind diese Beamten und Politiker so scharf darauf, den Schweizern ihre Waffen wegzunehmen und in Zeughäuser zu sperren? Gleichzeitig jedoch sind immer mehr „Bereicherer“ in der Schweizer Armee zu finden…

    Ja, diese Beamten und Politiker wissen definitniv mehr!

  90. Ich habe die Petition für Geert Wilders auch unterschrieben.

    Gegen die Islamisierung Europas!

  91. Prozess gegen Frau Winter, Prozess gegen Geert Wilders. Was soll man dazu sagen? Hätten die Anhänger des Propheten und ihre linken Steigbügelhalter Argumente, brauchten sie nicht die Justiz einzuschalten…

  92. #32 konstantinopel1454
    #47 tuerkenlouis

    Ich hatte auch schon den Gedanken mich zu bekreuzigen wenn ich Muslime sehe.

    Ich werde mich euch anschließen und in Zukunft auch ein Kreuzzeichen machen.

    Wie wäre der Gedanke auch mal ein Shirt sichtbar (natürlich in einer warmen Jahreszeit) mit einem Kreuzsymbol zu tragen?

  93. Warum wird kein Verfahren für ein Verbot des Korans in der Bundesrepublik Deutschland angestrebt? Warum dürfen im Koran ungestraft Juden beleidigt und herabgewürdigt werden? Warum streichen deusche Gerichte keine Passagen aus dem Koran, in denen Andersgläubige diffamiert und beleidigt werden. Warum strengen wir keine Sammelklage für ein Verbot des Korans an? Lassen wir doch ganz offiziell die andere Völker und Religionen beleidigenden und herabwürdigenden Textteile juristisch durch die Justiz der Bundesrepublik Deutschland verbieten. Der Koran bietet als Fundgrube für Beleidigungen und Herabwürdigungen der Nicht-Muslime eine hervorragende Möglichkeit, ihn ganz offiziell als beleidigend und diffamierend darzustellen.
    – Ich bin nicht als Muslim geboren, so wie der Koran es lehrt. Ich empfinde diese Behauptung im Koran als eine abgrundtiefe Beleidigung meiner Person.

  94. überlasst dem Islam nicht die Strasse.

    Tragt was ihr wollt: Kreuze, Davidssterne, Heidnische-Symbole… egal was.

    Wenn die Moslems etwas verstehen, dann Symbole… mit dem Lesen haben die’s ja nicht so.

    Aber was die ganz genau verstehen:
    ICH DUCK MICH NICHT WEG VOR EUCH!!!

  95. Mein Instinkt sagt mir, dass die Triebfeder, welche diesem absurden Szenario zugrunde liegt, mit einem einzigen Wort treffend benannt werden kann:

    ANGST>7b>

  96. ANZEIGE ERSTATTEN

    #119 pwm (21. Jan 2009 23:25) „Warum wird kein Verfahren für ein Verbot des Korans in der Bundesrepublik Deutschland angestrebt?“

    Es müßte halt nur mal jemand mit einem schönen Grund, mit einer schönen Sure oder einem Koranvers Anzeige erstatte. könnte lustig werden.

  97. #22 Mtz:

    Sowas hat leider null Aussicht auf Erfolg.

    Wie ich es immer sage: Religion befindet sich im Zustande der Narrenfreiheit.

  98. MOHAMMED-KARIKATUR AUF BUTTTON?

    Gibt es jemanden, der die schönen Mohammed-Karikaturen auf Button druckt? Zum anstecken? Die Karikatur mit dem Bomben-Turban bietet sich an. könnte zum Erkennungszeichen werden!

  99. @Rechtspopulist.

    So wie ich die deutschen Gesetze verstanden habe (?), werden Religionskritische Äußerungen erst bestraft, sobald sie die öffentliche Ordnung gefährden. Das heisst, man muss ordentlich in der Öffentlichkeit randalieren und Gebäude anzünden, dann greift das doitsche_Recht.

    Zynisch, aber wahr.

  100. #110 Colin (21. Jan 2009 21:44)

    DANKE !

    10:0 Gewonnen !

    Offensichtlich ist multikulturelle Ignoranz ein Übel wie eine Krebsgeschwulst ,das auch auf Christen wie mich langsam aber sicher übergreift und sich bösartig metastasierend verbreitet !
    Ich fürchte ich muß öfter mal wieder Bibel statt Koran lesen !
    Ich hoffe Du akzeptierst , daß Einsicht der erste Schritt zur Besserung ist !
    Sorry !

  101. Ich bin gespannt, wie dieser Fall, wie auch der von Frau Winter ausgehen wird.

    Auf jeden Fall haben sich die Gegner der beiden ein großes Eigentor geschossen, hätten sie nichts getan, wäre über die „Missetaten“ der beiden nach anfänglicher Aufregung schnell wieder Gras gewachsen.

    So stehen beide Prozesse aber im Rampenlicht der Öffentlichkeit und nicht wenige werden sich nun informieren, wie das mit dem Mohammed und seiner 9-Jährigen „Frau“ denn nun wirklich war bzw. sich auch den Film Fitna ansehen wollen, um sich selbst ein Bild machen zu können (findet man den noch auf PI? Neue Leser!). Außerdem ist die Geschichte auch noch eine tolle Werbung für die beiden Angeklagten und ihre Parteien, denn: only no news are bad news. Eigentor!

    Sollten die Ankläger gewinnen, wird groß über den Verlust von Meinungsfreiheit und die Rechte von Religionen diskutiert werden.

    Sollten die Gerichte aber nun feststellen (am besten in oberster Instanz), dass die Vorwürfe völlig haltlos sind, war das Ganze nicht nur ein Eigentor, sondern ein Waterloo…

    Wie schon gesagt, ich bin sehr gespannt!

  102. #25 Mtz (21. Jan 2009 23:42) MOHAMMED-KARIKATUR AUF BUTTTON?

    Gibt es jemanden, der die schönen Mohammed-Karikaturen auf Button druckt? Zum anstecken? Die Karikatur mit dem Bomben-Turban bietet sich an. könnte zum Erkennungszeichen werden!

    KLASSE IDEE. Wird bestimmt eine bombige Stimmung in Deutschland erzeugen. Und die nicht-muslimischen Opfer werden nach ihrer Ermordung durch islamische Gewalttäter bestimmt als schuldig befunden. Also, ihr Fabrikanten, Vertriebs- und Versandexperten,
    an die Arbeit. Dänische Karikaturen zum Anstecken: Eine ansteckende Idee, die für eine bombige Stimmung sorgen wird, bestimmt ein Bombenerfolg.

    Derweil brauchen Juden keine solchen Anstecker, um von gewalttätigen Muslimen in
    die Luft gesprengt zu werden. Es reicht schon, Jude zu sein, um von Muslimen in Deutschland auf offener Straße niedergeschlagen oder massiv verletzt zu werden.

    Ich kenne ein Gymnasium, an dem werden am Schwarzen Brett die islamischen Feiertage bekannt gemacht. Die jüdischen Feiertage, obwohl genug jüdische Schüler die Schule dort besuchen, werden nicht genannt.
    Warum?

  103. Geert Wilders hat viele Jahre in Israel gelebt und fühlt sich mit diesem Land sehr verbunden. Daher tritt er aktuell auch gegen die Hamas- Demonstrationen in den Niederlanden auf. Dieser Mann hat unsere Unterstützung verdient. Schreibt ihm am besten persönlich, nicht per mail.

  104. WO IST MEIN MOHAMMED-KARIKATUR-BUTTON?

    #129 pwm (22. Jan 2009 00:31)

    Sei nicht so ironisch. Mir ist in der Münchner U-Bahn schon mal so ein bärtiger Typ begegnet mit einem Button: „I love my Prophet“. Es hat mich echt geärgert, daß ich keinen Karikatur-Button hatte.

    Ich hab damit kein Problem. Und wer mich anmotzt, kriegt eine eingeschenkt.

  105. http://allaboutgeertwilders.wordpress.com/

    Geert Wilders muss vor den Kadi
    21.01.2009

    Das Gericht in Amsterdam hat beschlossen, dass Geert Wilders doch juristisch verfolgt werden muss. Grund: der von Geert Wilders angewendete Vergleich des Korans mit dem Werk von Adolf Hitler “Mein Kampf” sei beleidigend. Meinungsfreiheit sei nicht unbegrenzt.

    Der “Samenwerkingsverband van Marokkanen in Nederland” nannte das einen “gewaltigen Tag für die Demokratie”.

    Geert Wilders sprach von einem “schwarzen Tag für mich und die Meinungsfreiheit”. Die Zukunft seiner Partei, der PVV, stehe auf dem Spiel, da der Prozess hundertausende Euros kosten werde und die Partei das Geld nicht habe.

  106. #8 tuerkenlouis (21. Jan 2009 18:26)

    ” Liever dood dan slaaf ”

    Geert Wilders verkörpert
    genau diesen Sinnspruch
    eines Aufklebers in den
    deutsch besetzten Niederlanden !
    Die Wahrheit ist hier in
    Europa schon unaussprechlich !

    Türken – Louis

    Herzlichen Dank Türken-Louis !

    http://de.youtube.com/watch?v=4Ze_ijStEJg&feature=related

    http://de.youtube.com/watch?v=adEfO_ivvUQ&feature=related

    http://de.youtube.com/watch?v=Sa1UvLXgzKM&feature=related

    http://ingeb.org/Lieder/prinzeug.html

    http://de.wikipedia.org/wiki/Eugen_von_Savoyen

  107. der von Geert Wilders angewendete Vergleich des Korans mit dem Werk von Adolf Hitler “Mein Kampf” sei beleidigend. Meinungsfreiheit sei nicht unbegrenzt.

    Was haben denn Islamisten mit Hitler persönlich zu schaffen? Die verehren ihn doch! Ist das doch ein Kompliment für sie!

    Btw, wird Vatikan jetzt auch vor Gericht gezogen wegen KZ- Komment?
    Und die Norwegierin?

  108. der von Geert Wilders angewendete Vergleich des Korans mit dem Werk von Adolf Hitler “Mein Kampf” sei beleidigend. Meinungsfreiheit sei nicht unbegrenzt.

    Hui, dann googelt mal nach „Bibel“ und „mein Kampf“ und meldet entsprechende Seiten gleich dem Gericht in Amsterdam – es gibt nicht gerade wenige, die diesen Vergleich anstellen. Das Gericht hätte dann ordentlich was zu tun…

    Bleibt die Frage (ich kenne das niederländische Rechtssystem nicht): geht es in der Verhandlung nur um die Beleidigung bzw. ob sich jemand beleidigt fühlte, oder kann er bei entsprechender Beweisvorlage (i.S.v. einer Würdigung des Gerichtes, dass er gar nicht so schief lag und der Vergleich durchaus seine Berechtigung hat) auch freigesprochen werden???

  109. Denn das sind die drei gefährlichen Seuchen, die unseren Glauben dem Schwert der Türken zu unterwerfen drohen:

    * Die einen hält der Hochmut zurück; sie wollen niemandem gehorchen.
    * Die anderen sind in Federn groß geworden und in Lüsten gebadet; Trägheit hält sie daheim, sie können weder Hunger noch Durst noch Mühsal ertragen.
    * Wieder anderen genügt nicht, was sie besitzen; ihr einziges Streben ist, zu rauben und alles an sich zu ziehen, was auf der Erde und dem Meere ist. Nie handeln sie großartig und erhaben; jedes Geldstück drehen sie mehrmals in der Hand herum und glauben, immer schon viel zu tun.

    Papst Pius II

  110. Zunächstmal möchte ich festhalten, dass es sehr wohl auch viele Islamkritiker aus linken Kreisen gibt. Bestes Beispiel dafür ist Ayaan Hirsi Ali, der ich grossen Respekt entgegenbringe. Sie war ursprünglich durchaus links, bis sie für das Aussprechen einer Wahrheit von ihren Parteikollegen verstossen wurde.
    Ich kenne auch selber einige linksdenkende (mit Betonung auf DENKEN) Islamkritiker.

    Und nun zum Film.
    Wenn Geert Wilders Film den Islam beleidigt, dann ist der Koran also eine Beleidigung für den Islam, hab ich das so ungefähr richtig verstanden?
    In dem Film wird ja schliesslich wiederholt der Koran zitiert.

  111. Wieder einmal wird Geert Wilders die Titelseiten der niederländischen Zeitungen zieren , wieder einmal wird im eine Gelegenheit geboten, das politisch korrekte Politetablishment vorzuführen und lächerlich zu machen .

    Und je länger das Verfahren dauert, je mehr Berufungsinstanzen das Verfahren durchlÄuft, desto mehr Wähler wird seine PVV bekommen, desto mehr wird seine Popularität steigen.

    Der Gewinner kann in jedem Fall nur Geert Wilders sein .
    Was würde passieren, wenn er schuldig gesprochen würde ?
    Die Niederlande haben seit Jahrhunderten Verfolgten, Apostaten, Politikern , Schriftstellern und Querköpfen aus ganz Europa als Zufluchtsort gedient , die freie Rede ist den Niederländern heilige Tradition .
    Im Falle eines Schuldspruchs würde er automatisch als Volksheld dastehen .
    Im Falle eines Freispruchs hätte er eine wochenlange Gratiswerbekampagne bekommen .

    Da sich Geert Wilders bisher als ausgesprochen geschickter Medienmanipulator und Selbstinszenierer erwiesen hat, stellt sich bei diesem Prozeßspektal wohl eher die Frage :

    Hat er vielleicht irgendwelche Freunde im Justizapparat, die ihm zu diesem Prozeß „verholfen“ haben ?

  112. „Euch“ ist schon klar das jetzt mit „Urteilen“ gegen Wilders oder auch Frau Winter die „raw models“, für weitere „Urteile“ geschaffen werden …

    Das geht jetzt die Pyramide weiter runter bis zum „kleinsten“ PI Kommentator** und wenn diese Leute** dann auch „weggesperrt“ wurden und leider „Opfer“ eines Unfalles wurden während dieser Zeit wurden ist das „bedauerlich“ und wohl schnell vergessen – ich wette diese „Todeslisten“ liegen schon längst im den Schubladen der europäischen „Justiz.“
    Die Mörder sind schon unterwegs und der Tanz der Teufel hat schon lange begonnen… jeder der nicht bereit ist einzukalkulieren, daß Ihm das Leben in dieser Zeit „genommen“ werden könnte sollte seine Position im Kampf gegen die endgültige Islamisierung überprüfen.

    Die „ruhigen“ Zeiten sind vorbei der Terror fängt erst richtig an…

  113. @ #12 FfD

    So kann dann z.B. Wilders verfolgt werden, ein Moslem, der tatsächlich zum Haß anstachelt, kann dagegen ungeschoren bleiben – und das völlig in Übereinstimmung mit den Gesetzen.

    Dazu passendes von einem gewissen Albert Einstein:

    „Die Herrschaft der Dummen ist unüberwindlich, weil es so viele sind, und ihre Stimmen zählen genau wie unsere.“
    Albert Einstein

  114. geert wilders wird angeklagt, klar, nicht achmachmirdendschihad für seine aufrufe zum völkermord.
    warum?
    na, klar. mit achmach… kann man dreckige geschäfte machen. wilders ist nur ein idealistischer volksvertreter, der seine aufgabe ernst nimmt. nix zu verdienen dran.

  115. #118 Patrona Bavariae (21. Jan 2009 23:08)

    Ich hatte auch schon den Gedanken mich zu bekreuzigen wenn ich Muslime sehe.

    Unbewaffnet sollte man das aber nicht tun, denn fallweise könnte das lebensgefährliche Reaktionen auslösen.

  116. Absolut empörend! Ich bin überzeugt davon, dass die niederländische Politik hier Druck ausgeübt hat!

    Und die Imame, Muftis, Hodschas, Ayathollas, dürfen in ihren Moscheen hetzen gegen den Westen, gegen Frauen, gegen Israel, gegen Schwule, dass sich die Balken biegen……..top

  117. “Seit mehr als 500 Jahren haben die Regeln und Theorien eines alten Araberscheiches und die abstrusen Auslegungen von Generationen von schmutzigen und unwissenden Pfaffen in der Türkei sämtliche Zivil- und Strafgesetze festgelegt. Sie haben die Form der Verfassung, selbst die kleinsten Handlungen und Gesten eines Bürgers festgelegt, seine Nahrung, die Stunden für Wachen und Schlafen, den Schnitt der Kleider, den Lehrstoff in der Schule, Sitten und Gewohnheiten und selbst die intimsten Gedanken. Der Islam, diese absurde Gotteslehre eines unmoralischen Beduinen, ist ein verwesender Kadaver, der unser Leben vergiftet.”
    (Kemal Atatürk)
    Darf dieser Staatsmann bald nicht mehr zitiert werden?

  118. habe gerade gestern im „kampf der kulturen“ noch einmal gelesen, dass (sinngemäß)

    „der islam nicht verwestlich wird, sondern der westen wird islamisch“

    mit riesenschritten schreitet die classe politique hand in hand mit den vertretern des koran voran dieses ziel wirklichkeit werden zu lassen.

    eine schade für eine kultur, die sich aufklärung auf die fahne geschrieben hat hatte.

  119. Es ist nur konsequent, Wilders mittels strafrechtlicher Maßnahmen mundtot zu machen. Er ist für die Dressurelite brandgefährlich, weil er eloquent und argumentativ ist. Wer ihn hört und/oder liest, wird nachdenklich…offensichtlich kein „islamophober“ „Rechtsextremist“….

    Die EU-Gesetze sind ja schon weitgehend harmonisiert….

    Willkürlicher Verfolgung missliebiger Meinungsäußerungen sind Tür und Tor geöffnet…Meinungsfreiheit geniesst nur noch der, der nicht die „falsche“ Meinung vertritt. Natürlich in seinem ureigensten Interesse…

    Ich zweifelte nie an der Möglichkeit, dass so etwas in Westeuropa passieren KÖNNTE…die rasante Geschwindigkeit, mit der sich diese Entwicklung seit wenigen Jahren vollzieht, beeindruckt mich dann aber schon….

  120. Ich habe mal so meine Gedanken gemacht, so ganz allgemein über Geschichte, Deutschland etc. Ja, ihr habt verdammtnochmal gelitten under Hitler. Er hat eine grosse Katastrophe über Deutschland (und Europa) gebracht. Ihr habt gewusst, was er wollte. Ihr habt es zugelassen. Und dafür habt ihr bitter bitter bezahlt. Jetzt wieder. Ihr lasst es zu, was mit euch passiert und darum verachten euch eure eigenen Politiker, sie hassen euch, weil ihr schwach geworden seid, weil ihr, sklavengleich, alles zu erdulden müssen meint. Weil ihr müde geworden seid. Müde, dafür zu kämpfen, wovon ihr jeden Tag lebt. Von dem bisschen Freiheit, das noch übriggeblieben ist. Und ihr lasst euch noch mehr einschüchtern. Terorrismus, Armut, Klimawandel, Kampf gegen Rechts, Linksextreme, Gammelfleisch und so weiter. Ihr habt keinen Optimismus mehr – oder zumindest zuwenig Optimisten. Ihr geht gebückten Ganges an der Weltöffentlichkeit vorbei. Toyota baut bessere Autos als Mercedes. China baut mehr und mehr Kernkraftwerke und Magnetbahnen, während ihr Technik verflucht, verweigert und abschafft und auf der unberührten Wiese lieber mit Windrädchen spielt damit euch der Gott Gäia freundlich gesinnt sei. Im Fernsehen zeigen sie euch jeden Tag, jede Stunde auf jedem Kanal die gleichen dummen und dümmeren Idioten, die sich anmassen euch die Welt erklären zu wollen. Ihr wisst nichts mehr über Preussen, Ihr wisst nichts mehr über eure Geschichte (ausser die bekannten unseligen 12 Jahren). Eure Jungen kämpfen irgendwo in Steinhöhlen oder im Sand am anderen Ende der Welt, während ihr euch den Schädel im eigenen Land einschlagen lassen müsst (und euch gefälligst zu bedanken haben, weil man euch am leben lässt). Ihr werdet im eigenen Land entrechtet, während Menschen herkommen, die weder etwas zum Land beitragen Ansprüche stellen dürfen, die ihr in vorauseilendem Gehorsam bereitwillig zu erfüllen versucht. Euch ist alles so egal geworden, ihr seid so gleichgültig, verkümmert und asozial geworden (steigende Sozialkosten sind ein Indikator der Enthumanisierung und Entsozialisierung). Was kommt noch von euch? Kunst? Musik? Dichtkunst? Sprachkunst? Technologie? Nobelpreise? Nein: dafür Deutschland sucht den Superstar, Hilfe, ich bin ein Star,holt mich hier raus, Mülltrennung, Umweltzonen, CO2-Diskussion, Kebabs, Hürryiet, zerfallende Infrastruktur, Meinungsverbote, Ausstieg aus der Kernenergie, Esotherik, Karma, YingYang. Und alle, die das fördern, müssen im Umkehrschluss: euch hassen und verachten.

  121. Nachdem in den Niederlanden (Europa) jahrzehntelang das Christentum massiv bekämpft wurde und wird, und die Politiker jede noch so üble Beleidigung von christlichen Gläubigen unter den Schutz der Meinungsfreiheit gestellt hatten, und wo das Christentum in den Niederlanden praktisch ausgelöscht wurde führen sie einen Religionsschutzparagraphen ein der jede Kritik am Islam praktisch unter Strafe stellt. Kann es sein das unsere EU-Politiker nur UBoote der Muslimbrüder sind?

  122. Noch vor wenigen Jahren habe ich die Meinungsfreiheit in zivilisierten Ländern für selbstverständlich gehalten und ängstlichen Zeitgenossen „Mumpitz“ zugerufen. Mir wird langsam mulmig, wenn nicht nur Österreich und die Niederlande in eine verhängnisvolle Entwicklung abzudriften drohen. Wenn religionskritische Aussagen als Beleidigung bestraft werden sollen, weil unsere Obertanen Angst vor dem islamischen Zorn haben, dann wird es wirklich höchste Zeit für die Freiheit einzutreten.

  123. #118 Patrona Bavariae (21. Jan 2009 23:08) #32 konstantinopel1454
    #47 tuerkenlouis
    Religiöse Wahnvorstellungen kann man eben nur durch andere religiöse Zwangshandlungen deutlich machen !
    Aber es wirkt !
    Mal sehen ob ich im Frankreich-
    Urlaub ein T-shirt mit einer schönen
    Burg finde ! Auf der Vorderseite
    hätte ich nichts gegen ein Malteser-
    oder Deutschordenskreuz !

    Türken- Louis

  124. ANZEIGE ERSTATTEN

    #119 pwm (21. Jan 2009 23:25) “Warum wird kein Verfahren für ein Verbot des Korans in der Bundesrepublik Deutschland angestrebt?”

    Es müßte halt nur mal jemand mit einem schönen Grund, mit einer schönen Sure oder einem Koranvers Anzeige erstatte. könnte lustig werden.
    Sorry – wir hatten das mal vor ein
    paar Jahren vor ! Das Ganze ging
    aber leider etwas über meine Kräfte !
    Heute würde ich sofort wieder
    dabei sein ! Die Dinge haben
    sich verändert !

    Türken – Louis

Comments are closed.