Bereits seit März dieses Jahres sind die beiden jungen Frauen Maryam Rostampour und Marzieh Amirizadeh Esmaeilabadim (Foto) im berüchtigten Teheraner Evin-Gefängnis. Ihnen droht die Todesstrafe, sollten sie ihren Schritt nicht rückgängig machen.
Mehr…

» BPE-Demo vor iranischer Botschaft in Berlin

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

20 KOMMENTARE

  1. Der Islam ist eine Verbrecher Ideologie. Was macht die Politik hier ? Es ist erschreckend. Wieso sagen die Christlichen Geistlichen nichts vom Papst bis zum Gemeindepfarrer sollte jeden Tag was zu hören sein. Aber da ist eben nichts zu erwarten. Armes Deutschland.

  2. Eigentlich gibt es doch im Koran/Islam quasi keinen Zwang zur Religion.
    Sagen die Mohamedaner doch eigentlich immer wieder, wenn sie eigentlich irgendwo quasi ein Mikrophon sehen.

  3. Jeder Berliner und jeder aus dem Berliner Speckgürtel sollte, wenn immer es geht, seine Solidarität mit zwei Mitmenschen zeigen vor der iranischen Botschaft.

    Dann kann man nur noch beten. Denn das Regime in Teheran ist intransingent und unsere Regierung macht lieber Geschäfte, anstatt sich um die Menschenrechte zu kümmern.

  4. Vorsicht mit Kommentaren zu dieser Kamelliebhaber-Religion, das kann teuer werden.
    Siehe Frau Winter.
    Wahrheit, Menschenrechte, alles was uns etwas wert sein sollte, wir scheißen d´rauf.

  5. hae? ist doch verdient… einmal moslem immer moslem, ansonsten todesstrafe. ist doch standart in solchen laendern. wozu die aufregung? oeffentlich koepfen und frieden. religion des friedens eben. wenn erstmal alle gekoepft sind ist endlich frieden.

  6. Komisch – wo bleiben jetzt die Demonstrationen? Was meint der betroffene Müntefering zu dem Thema? Was meint unser Claudia? Oder gar die TAZ und andere Schlagseitenblätter?

    Komisch – i Ägypten, wo sie sich wegen Marwa und dem „deutschen Justizmord“ zu Demonstrationen versammelten bleibt jede Reaktion aus.

    Komisch – Es dürfen schon Menschen umgebracht werden – solange die Mörder dem Koran heiligen.

    Und die CDU, SPD, Grünen und Linkspartei überfluten uns mit dieser Bereicherung.

  7. Mazyek & Co.werden sich garantiert dafür einsetzen, dass den beiden Mädels nichts geschiet, und wenn doch werden wir Empörung erleben, dass Fatima Roth vor Einversucht verblässt….

  8. @#9 RadikalDemokrat
    die BPE organisiert doch eine. Also gilt es sich ihr anzuschließen.

    Immer nur fragen wo Demonstrationen bleiben bringt uns nicht weiter. Mitmachen ist angesagt.

    Die Politik oder sonstwer lacht sich doch einen ab, wenn sie auf PI lesen dass sich Menschen über die Missstände aufregen. Denn sie wissen ganz genau das Kommentare in einem Blog für sie keine Gefahr darstellen. Das haben uns die Mazyek, Fatima Roths & Co. vorraus. Sie gehen auf die Straße oder tun wenigstens irgendwas öffentlichwirksames.

    Wir nicht!
    Und genau das ist das Problem.

  9. „Die „Abkehr vom Islam“ ist eines der schlimmsten Verbrechen, die ein Mensch in einem islamisch geprägten Land begehen kann. Dies aber hat nach unserem Verständnis mit Religionsfreiheit nichts mehr zu tun, sondern ist genau das Gegenteil.“

    Was faseln die da ? „Islamisch geprägt“ „Religionsfreiheit“ ??
    Sind sie in Europa vom Islam abgefallen oder im Iran ?
    Diese Mullahdiktatur interessiert „unser Verständnis“ für dieses oder jenes wohl nicht.
    Ich finde die Demonstration ja gut, aber man sollte dann auch die Dinge beim Namen nennen.
    Islamisch geprägt = Staatsreligion Islam.
    Religionsfreiheit gibt es nicht = Abfall vom Islam = Todesstrafe.
    So.

  10. OT

    US-Waffen werden in Somalia auch an Islamisten weiter verkauft

    Die US-Regierung hat beschlossen, der gefährdeten, gemäßigt islamischen Übergangsregierung in Somalia gegen die Islamisten zu helfen, die bereits weite Teile des Landes und auch der Hauptstadt Mogadischu unter ihre Kontrolle gebracht haben.

    Zunächst einmal wurde den Soldaten der Übergangsregierung 40 Tonnen leichte Waffen und Munition geschickt. Wie sich nun herausstellt, werden diese bestenfalls teilweise für den gedachten Zweck eingesetzt. Auf dem Markt in Mogadischu sollen die US-Waffen von Händlern gegen gutes Geld zum Kauf angeboten werden. Gekauft wurden sie angeblich billig von Soldaten der Übergangsregierung. Und gekauft würden die Waffen unter anderem von islamistischen Milizen wie al-Shabab.

    http://www.youtube.com/watch?v=LeURGkRsE8c

  11. Ich finde die Demonstration ja gut, aber man sollte dann auch die Dinge beim Namen nennen.
    Islamisch geprägt = Staatsreligion Islam.
    Religionsfreiheit gibt es nicht = Abfall vom Islam = Todesstrafe.
    So.

    Ja, darum geht es ja. Schaut Euch an, wie es aussieht, wenn islamisches Recht auch in Europa gilt. Deshalb müssen wir demonstrieren, solange es noch geht.

    Schaut Euch noch einmal das Bild an, den beiden Frauen ist längst mitgeteilt worden, dass sie hingerichtet werden. Vermutlich wird ihnen der Kopf abgeschlagen vergleiche hier.

    Unsere Kommentare hier sind sicher wichtig, aber wir müssen etwas tun, laßt uns also hinfahren!!!

  12. Verdammte Moslem-Heuchler!

    Muslime haben genau dieselbe(!) Toleranz bei Übertritten vom Isam zu einer anderen Religion zu zeigen, die sie bei Übertritten zum Islam erwarten.

    Genau dieselbe Toleranz, wohlgemerkt.

  13. @Din

    Zunächst einmal wurde den Soldaten der Übergangsregierung 40 Tonnen leichte Waffen und Munition geschickt. Wie sich nun herausstellt, werden diese bestenfalls teilweise für den gedachten Zweck eingesetzt.

    Auf dem Markt in Mogadischu sollen die US-Waffen von Händlern gegen gutes Geld zum Kauf angeboten werden. Gekauft wurden sie angeblich billig von Soldaten der Übergangsregierung.
    Und gekauft würden die Waffen unter anderem von islamistischen Milizen wie al-Shabab.

    OBAMA – Yes, we can – heißt Mr. President. Zusammen mit Old Lady Hillary ist das wirklich das Dream Team der USA

    Was haben sich die Amerikaner bei der wahl eigentlich gedacht?

  14. Seht Ihr die Freude in ihren Gesichtern?

    Es war eine gute Entscheidung, die sie für ihr Leben getroffen haben.

    DAS ist die SCHLIMMSTE Bedrohung für die islamische Religion. FREUDE – das kennen sie nicht. Das MÜSSEN sie vernichten.

    Mehr haben sie nicht drauf.

  15. Also ich bin am Samstag dabei und erwarte auch diesmal wieder ein paar Mitstreiter mit einem PI-Transparent wie auf der Israel-Demo auf dem Breitscheidtplatz.

    Gruß Anarchie2011

  16. #20 Steven

    – ich habe wirklich selten so einen Mist gelesen. Es geht im Iran um Menschenrechte, Demokratie, Grundfreiheiten, Meinungs- und Gedankenfreiheit, Abschaffung der staatlich-gesellschaftlichen Verfolgung und Ermordung unschuldiger Menschen, nur weil sie Bahai, homosexuell sind, oder weil sie vorehelichen Sex hatten, religiös und/oder politisch anders denken.

    Wer Iraner ist und Moslem hat ja kein Grund für das Exil.

Comments are closed.