Es gibt wieder eine „Bildungsstudie“, die uns aufrütteln und die Politik aktivieren soll! Sie brauchen aber das pseudowissenschaftliche Geschwafel nicht zu lesen! „Studien“ sind heutzutage ein Synonym für linke Lügen.  Andere Studien gibt es nicht. Und was wird bei Bildung drinstehen? Klar: es gibt keine Gerechtigkeit. Das arme Migrantenkind in dritter Generation ist immer noch benachteiligt gegenüber dem sozial besser gestellten einheimischen Kind aus gutem Hause. Ja, ist das ein Wunder, ihr Gehirnakrobaten? Wenn das Türkenkind in seiner sprachlich restringierten,  ostanatolischen Analphabetenfamilie die ersten Jahre seines Lebens nur Allah, Döner und Ehrenmord kennenlernt, wie soll das selbst in einer grünroten Idiotenschule lernen, wie man Abi schreibt?

Die Rezepte, die der „Studie“ folgen, sind natürlich auch immer dieselben. Wir brauchen eine Gemeinschaftsgesamtganztagesschule! Sinn dieser Einrichtung ist es, auch das Kind aus gutem Hause morgens gleich nach dem Aufstehen abzuholen und es bis kurz vor dem Einschlafen in den Abend hinein mit allen anderen niederen Intelligenzquotienten und Analphabeten zusammenzusperren, daß es keinerlei Abweichung nach oben mehr zeigt und im unterdurchschnittlichen Gesamtbrei verschwindet. Irgendsoetwas wird im Tagesspiegel drinstehen! Ich habe es nicht gelesen.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

65 KOMMENTARE

  1. Hallo kewil,

    ich habe es nicht soo drastisch ausgedrückt, aber bin trotzdem wiederholt vom SPON Forum zensiert worden – zum Würgen!

  2. Die Rezepte, die der “Studie” folgen, sind natürlich auch immer dieselben.

    „Studien“ wissen Rat in allen Lebenslagen.
    Daher kommt ja auch das Wort „Studienrat“.

  3. „Ich habe es nicht gelesen.“ – Lohnt auch nicht, es langt das Stichwort „Bertelsmannstiftung“.

  4. Dazu passt ein alter Witz:

    Gespräch in einem Patentamt:
    A: Was haben Sie denn erfunden?
    B: Eine Haarschneidemaschine. Man setzt sie auf den Kopf und sie macht dann einen perfekten Haarschnitt.
    A: Aber jeder Kopf ist doch verschieden!
    B: Ja, vorher schon. 😉

    Übrigens: 3x darf man raten, wer diese Studie in Auftrag gegeben hat. Kleiner Tipp: Es fängt mit B an und hört mit ertelsmann auf.

  5. versucht mal einer amöbe die funktion
    einer quadratischen gleichung zu erklären.
    ax^2+bx+c=0 —-> koran + idiot = salafist.

  6. Probieren geht über studieren.Wer anderen die Köpfe abschneidet, hat in seinem eigenen nicht viel drin.Ein heftiges Oooommmmm in Richtung Zwerkelsmannstüftuuuunnng.Nächste Studie: Warum türkische Ölsardinen gegenüber haitianischen benachteiligt sind. Prost.

  7. #6 lexon (11. Dez 2014 14:47)

    versucht mal einer amöbe die funktion
    einer quadratischen gleichung zu erklären.

    ______________________________________________

    Der Vergleich hinkt. Nun gut, das haben die Dinger so an sich.

    Nein, ehrlich. Der Amöbe traue ich unumwunden zu, daß sie zumindest den Willen aufbringen würde, zu verstehen…

  8. Ich bin der Meinung, jeder Deutsche sollte einen kleinen Türkenbengel aufnehmen und ihn bis zum Abitur begleiten. 😉

    Wir sind aber auch alle Nazis (ironie off)

  9. Völlig richtig! Der Hauptgrund für den sinkenden Lernerfolg der Migranten sind übrigens die linksversifften Lehrer und nicht pöhse Nahziehs, die es immer noch im Lehrkörper geben soll… Nur eine alte „preußische“ Schule, mit Disziplin und sonstigen Sekundärtugenden statt Stuhlkreispädagogik kann auch die Testosteronschleudern aus dem Ghetto zu erfolgreichen „Stützen der Gesellschaft“ machen und die Nachteile des Elternhauses nivellieren.

    Wir haben es immer mehr mit einem Faulenzerpack zu tun, das lieber am Benotungsschlüssel dreht, als wirklich etwas für die jungen Leute (aus Einwandererfamilien und sonstigen) zu tun. Wer da zuhause keine gebildete Mutter hat, die nacharbeitet, der hat immer mehr verloren…

  10. Was am „Bildungs“system (ohne Anführungszeichen wäre der Satz bereits eine Lüge) wirklich ungerecht ist, hat PI schon vor einiger Zeit in einem hervorragenden Artikel gebracht. Wirklich Lernwillige werden systematisch um ihre Chancen betrogen:

    In den Klassenzimmern des staatlichen deutschen Schulsystems, vor allem in westdeutschen Großstädten und dort insbesondere in den sich ausbreitenden, nun auch hierzulande so genannten „Ghettos“, sitzen die Betrogenen von heute und die Verlierer von morgen. Gelernt wird schon lange nicht mehr in deutschen Klassenzimmern, und wer das nicht glaubt, ist schlecht informiert.

    http://www.pi-news.net/2012/09/kapitulation-im-klassenzimmer/

    Wer den Artikel noch nicht kennt: einer der besten, den ich seit Jahren gelesen habe. Unbedingte Leseempfehlung.

    Mit dem Inhalt kann man locker jede dieser bestellten (Bertelsmann-?)“Studien“ auseinandernehmen!

    Und überhaupt, Studien:

    „Eine wissenschaftliche Studie hat jetzt herausgefunden, dass Rauchen doch nicht gesundheitsschädlich ist.
    Gezeichnet: Dr. Marlboro“

    — wusste Otto Waalkes schon 1975!

  11. So ein Wahnsinn… dt. Politiker holen die Seuche durch Asylanten wieder ins Land..

    Haltet euch und eure Kinder von Asylanten fern..

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Gefährliche Infektionskrankheit

    Stadt besorgt wegen Anstieg von Tuberkulose-Fällen

    DORTMUND. Erkrankt an offener Tuberkulose – was sich liest, als wäre es eine Meldung von vor 100 Jahren, wird Alltag in Dortmund. Gesundheitsamts-Chefin Dr. Annette Düsterhaus sorgt sich. Die Fallzahlen dieser meldepflichtigen, gefährlichen Infektionskrankheit steigen.

    2013 wurden im gleichen Zeitraum bis jetzt (48. Woche) 55 Tuberkulose-Fälle entdeckt, in diesem Jahr sind es bereits 71.Die Zahlen sind den wöchentlichen Infektionsberichten des Landeszentrums Gesundheit zu entnehmen. Laut der Amtsärztin sollen es sogar 80 Fälle sein.

    http://www.derwesten.de/staedte/dortmund/stadt-besorgt-wegen-anstieg-von-tuberkulose-faellen-id10131042.html

  12. 3x darf man raten, wer diese Studie in Auftrag gegeben hat. Kleiner Tipp: Es fängt mit B an und hört mit ertelsmann auf.
    #7 KDL, #5 18_1968

    Daß ich das noch erleben durfte! Das hätte man sich gar nicht so schön ausdenken können. Die tun in letzter Zeit aber auch wirklich alles, um ihren Ruf vollends zu ruinieren.
    http://www.pi-news.net/2014/11/bertelsmann-studie-deutschland-profitiert-finanziell-beachtlich-von-zuwanderern/

    Da kann man nur sagen: Weiter so!

    Jetzt warten wir gespannt auf den nächsten Klopfer von der FES.
    http://www.pi-news.net/2014/11/michael-mannheimer-zur-rassismus-studie-der-linksextremen-ebert-stiftung/

  13. #9 Zwiedenk   (11. Dez 2014 14:53)  

    Probieren geht über studieren.Wer anderen die Köpfe abschneidet, hat in seinem eigenen nicht viel drin.
    —————-‚
    Das ist ja der Grund: sie suchen eines für sich selber!

  14. Mal wieder eine „Studie“ aus dem linken Hause Bertelsmann. Wie üblich: Maximale Propaganda, minimaler wissenschaftlicher Erkenntnisgewinn!

  15. Entgegen dem weit verbreitetem Vorurteil sind die Türken sehr intelligent. Sie haben als brave Muslime schließlich Amerika entdeckt, sagt ihr neuer Sultan. Sie können auch neue Paläste mit 10000 Zimmern bauen. Ludwig XIV nix dagegen.

    Aber eines muss man ihnen neidlos lassen: mit Erdolf würde es keine Frauenquote geben….

  16. Der Anlass ist ja ein trauriger. Deutschland verdummt wegen seiner Bereicherer. Und es geht immer schneller und drastischer. Mit all den Konsequenzen wie Verarmung, Kriminalität usw.

    Mußte trotzdem lachen über die lebendige und so zutreffende Sprache von kewil.

    Er hat ja so recht.

  17. Die Muslimischen Kids sprechen zu Hause meist Türkisch ( Heimatsprache )
    Die kommen dann ab 4 Jahren zur Koranschule. Lernen dort Arabisch inkl. Muslimischer Gehirnwäsche.
    Auf der Grundschule sind meist Lehrerinnen , also Menschen dritter Klasse. ( Frau und Kuffar) o Ton Moslem erste Klasse zur Lehrerin als die Ihn auf dem Schulhof ermahnte. Fick disch Alte sonst krichste. Vor 4 Jahren vom Sohn gehört.
    Nach der Schile zur Koranschule , dort Arabisch. Nach Hause, nur Türkisch
    Hausaufgaben? Solange der Koran auswendig gelernt wurde ist alles in Ordnung

  18. @ #13 Lepanto2014

    Ist ja der Brüller. Drucke ich mir aus. Ab und zu mal was zum Schmunzeln bei diesem traurigen Thema …

    Und nun stelle ich mir mal vor: der Typ geht ziemlich sicher auch zur Schule, und da will dann irgend jemand versuchen, dem den Satz des Pythagoras zu erläutern …

    Während Kinder in der Klasse sitzen, die den wirklich kapieren würden. Aber bis im Unterricht geklärt wurde, was der Typ da in der vorigen Pause auf dem Schulhof zu „regeln“ hatte, kommt der Gong …

    Pech für Pythagoras, bist leider nicht dran heute. Und morgen auch nicht. Und …

  19. #20 FW (11. Dez 2014 15:08)

    Der Anlass ist ja ein trauriger. Deutschland verdummt wegen seiner Bereicherer.

    Jetzt ja, aber bitte nicht vergessen, wie es begonnen hat bzw. wer den Boden bereitete:

    68er Linksdeppen mit geschenktem Bremer Abitur, die damit mangels echten Inhalts sowieso nichts Anständiges studieren konnten und mit ihren Paradiesvogel-„Abschlüssen“ nun die Lehrerzimmer, Redaktionsstuben und Parlamente zumüllen!

  20. #3 Biloxi   (11. Dez 2014 14:37)  

    Die Rezepte, die der “Studie” folgen, sind natürlich auch immer dieselben.

    „Studien“ wissen Rat in allen Lebenslagen.
    Daher kommt ja auch das Wort „Studienrat“.
    ————-
    Oh, den darf ich aber nicht in der Familie erzählen 🙂

  21. #25: da wäre ich doch sehr vorsichtig; es ist sehr sehr unwahrscheinlich, daß dort überhaupt das know-how vorhanden ist, um Organe für Transplantationen zu entnehmen…

  22. “Studie”: Bildung immer noch so ungerecht
    ——————————————
    Stimmt!
    Bildung ist erst dann „gerecht“, wenn auch der allerletzte Klappstuhl das Abiturzeugnis mit der Geburtsurkunde gemeinsam überreicht bekommt, gell ihr grünlich-linkischen Nichtskönner? :-)“Studie”: Bildung immer noch so ungerecht

  23. Alternativlos kann man dem Problem im neuen Deutschland auch mit verstärkter Inklusion begegnen. Die behinderten Menschen hätten dann den schwarzen Peter; der Druck auf die Migranten nähme ab. Und wieder ist ein neuer Schritt zum neuen gleichen Klon-Menschen getan. Wäre auch eine neuer Exportschlager (da es ja mit der Sonne nicht funktioniert hat). Die Deutschen wären wieder Vorreiter in der Bildung eines europäischen (Über)Menschen.

  24. Hoch lebe die Bertelsmann- Erbin Liz Mohnen, eine Busenfreundin von IM Erika Ferkel! Zitat eins Mitmenschen, nachdem er die Dame als Begleitung des R. Mohnen kennenlernte: “ Mann, ist die doof!!“

  25. #28 Felix Austria (11. Dez 2014 15:15)

    #10 Mark von Buch
    Ich glaube Du hast das nicht mehr gesehen???

    FAZ-Kriegshetzern rutscht Herz nicht in Hose
    #46 Mark von Buch
    Womit hat Rußland der NATO Angst eingejagt?
    *Deutscher Untertitel*

    https://www.youtube.com/watch?v=ZD-xqyLLKZs
    ______________________________________________

    Doch. Habe ich. Danke.
    Es gibt ’ne ganze Reihe solcher Denkanstöße.
    Selbst wenn man naturgemäß ein Teil Propaganda rausnimmt… Aber na gut. Wer sich etwas mit der Materie auskennt, weiß eh welche Leistungsfähigkeit die haben.

    U.a. gibt’s da noch einen gewaltigen Vorteil:
    das Zeug funktioniert auch.

    Da wir jedoch die intelligenteste, weitsichtigste und auf unser Wohl besonnenste Regierung aller Zeiten haben, sehe ich frohen Mutes in die Zukunft.

  26. #37 Mark von Buch

    Unsere Besatzer geraten mehr und mehr ins Hintertreffen. Ein „nervöser“ Russenzar hätte vielleicht schon zugeschlagen. Wenn man nur an die Spritköppe der Vergangenheit denkt. 😆

  27. #38 Felix Austria (11. Dez 2014 15:32)

    #37 Mark von Buch

    Unsere Besatzer geraten mehr und mehr ins Hintertreffen. Ein “nervöser” Russenzar hätte vielleicht schon zugeschlagen. Wenn man nur an die Spritköppe der Vergangenheit denkt. 😆
    _____________________________________________

    Das allerdings hätte uns der Tristesse enthoben, hier und jetzt über die Förderung anatolischer Doktoranden zu diskutieren.

    Lassen wir das aber an dieser Stelle. Ich denke, es paßt nicht zum o.a. Thema…

  28. #39 Felix Austria   (11. Dez 2014 15:32)  

    #37 Mark von Buch

    Unsere Besatzer geraten mehr und mehr ins Hintertreffen. Ein “nervöser” Russenzar hätte vielleicht schon zugeschlagen. Wenn man nur an die Spritköppe der Vergangenheit denkt. 
    ——————
    Ach was, der russischen Dampfwalze wird sich unsere Uschi entgegenstellen, hat sich doch zwei Geheimwaffen an Bord: ihr Liebreiz und ihre Revolverschnauze! 🙂

  29. #23 le waldsterben
    #13 Lepanto2014
    Das sind die Fälle, für die wir ganz dringend ein anonymisiertes Berwerbungsverfahren brauchen. Ansonsten gehen uns solche Talente aufgrund der strukturellen Diskriminierung auf dem Arbeitsmarkt einfach verloren 😉

  30. #34 Yogi.Baer

    Es ist schon erstaunlich, wie es Liz Mohn geschafft hat, sich als Zahnarzthelferin über Telefonistin zum Aufsichtsratmitglied von Bertelsmann und Vorstand der Bertelsmannstiftung hoch zu schlafen. Das schaffen echt nicht viele. Einfach mal den Chef geschnappt und schon klappts mit der Karriere. Diese Frau hat nie in ihrem Leben studiert, denkt aber, dass sie überall mitreden kann. Unglaublich! Dementsprechend sind auch die Studien ihrer Stiftung mit Vorsicht zu genießen.

  31. Moslems/Islam….. zu Bildung, Fortschritt, zivilisatorische Entwicklung, Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft .. das passte und wird nie zusammenpassen..

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Nobelpreisträger

    Weltweit gibt es knapp 15 Millionen Juden (ca. 0.2% der Gesamtbevölkerung).

    Muslime gibt es ungefähr 1.6 Milliarden (ca. 23% der Gesamtbevölkerung).

    http://www.israelnet.de/nobelpreis.html

  32. #15 Drohnenpilot (11. Dez 2014 15:00)

    Das sind aber nur die Fälle von Dortmund. Rechne das mal hoch aufs gesamte Bundesgebiet, das dürften bei den Einwanderungsmassen dann mehrere tausend TB-Fälle sein, welche jährlich neu hinzukommen.

    Die kostspielige Behandlung hierfür dauert mehrere Monate. Unser Hausarzt hat uns da mal aufgeklärt. Da schlackern einem die Ohren, was der deutsche Beitragszahler da alles stemmen muß!
    Auch die Syphillis in allen Stadien und Aids hat gewaltig zugenommen. Die benutzen ja keine Kondome.
    Viele kommen auch mit Krätze und Läusen!
    Unvorstellbar, was hier bei uns reinschwappt.

    Ich will nicht wissen, was uns da alles verschwiegen wird.

  33. Deutschland bietet jedem einen Chance. Einwanderer aus Asien oder Osteuropa nutzen sie und legen gute Studienabschlüsse hin. Es sind immer ein und dieselben, die unentwegt fordern, aber selbst nichts leisten.

  34. Also ich begreife es nicht, wie kann Bildung als Verhaltenseigenschaft ungerecht sein???
    Gibt es hierzulande bis zum Abitur die Pflicht zu Schulgeld???
    NEIN , eben nicht!!!

  35. Und im WDR höre ich solange von der Studie bis anfange den Ergebnissen dieser Studie zu glauben.
    Ich bin so dankbar, dass Bertelsmann und der Staatsrundfunk mich so gut auf dem Laufenden halten.

  36. Wenn dies
    seltsame, das
    Gehirn vernebelnde
    Abstraktum namens Gleichheit
    für das eigentliche Ziel der Welt stehen
    würde, dann wäre das Leben wohl niemals
    über das Algen- und Einzellerstadium
    hinausgekommen. Ist ja auch keine
    wirklich ernstgemeinte Idee,
    sondern vor allem dazu
    ersonnen worden, um
    gezielt Unfrieden
    zu stiften.

  37. Als ich die Überschrift gelesen habe, da war mir sofort klar, aus welchem Laden dieser Erguss kommt, Bertelsmann.

  38. #51 eule54 (11. Dez 2014 16:29)

    Ist es auch ungerecht, dass viele Menschen aus genetischen Gründen weniger begabt sind?

    Ich bin mir sicher, dass es auch dazu eine Bertelsmann-Studie gibt, die belegt, dass alle Menschen gleich sind, und die geringere Begabung ausschließlich auf Diskriminierung zurückzuführen ist. Es kann nicht sein, was nicht sein darf.

  39. #52 aquila_chrysaetos (11. Dez 2014 16:46)
    Ich bin mir sicher, dass es auch dazu eine Bertelsmann-Studie gibt, die belegt, dass alle Menschen gleich sind, und die geringere Begabung ausschließlich auf Diskriminierung zurückzuführen ist.
    ++++
    Gott sei Dank!
    Dann bin ich ja nur wegen Diskriminierung blöde!
    Ich dachte schon, ich hätte mich zu wenig angestrengt bei meinen Bildungsbemühungen. 😉

  40. O.T.
    Noch eine Studie.Innenminister Jäger will bzgl. der Gruppe „Hooligans gegen Salafismus auf der Innenministerkonferenz am Freitag in Köln ,eine Studie über die Zusammensetzung und Motivation „des unheilvollen Bündnisses in Auftrag geben. Die „Hogesa“ missbrauchten ein politisches Thema, um ihre Gewaltbereitschaft auszuleben, warnte er.Wie wäre es da mit einer Demo von Hogesa? wäre doch eine Überraschung für Jäger, also auf nach Köln.

  41. #44 sunday (11. Dez 2014 15:46)
    #34 Yogi.Baer

    Es ist schon erstaunlich, wie es Liz Mohn geschafft hat, sich als Zahnarzthelferin über Telefonistin zum Aufsichtsratmitglied von Bertelsmann und Vorstand der Bertelsmannstiftung hoch zu schlafen. Das schaffen echt nicht viele. Einfach mal den Chef geschnappt und schon klappts mit der Karriere. Diese Frau hat nie in ihrem Leben studiert, denkt aber, dass sie überall mitreden kann. Unglaublich! Dementsprechend sind auch die Studien ihrer Stiftung mit Vorsicht zu genießen.

    In Abwandlung eines Spruchs von P.J. O’Rourke:

    „Wäre die Welt gerecht, müsste Liz Mohn ihr Dasein als Reisbäuerin in Myanmar fristen!“

  42. #55 Stefan Cel Mare (11. Dez 2014 17:23)
    #44 sunday (11. Dez 2014 15:46)
    #34 Yogi.Baer
    Es ist schon erstaunlich, wie es Liz Mohn geschafft hat, sich als Zahnarzthelferin über Telefonistin zum Aufsichtsratmitglied von Bertelsmann und Vorstand der Bertelsmannstiftung hoch zu schlafen. Das schaffen echt nicht viele. Einfach mal den Chef geschnappt und schon klappts mit der Karriere. Diese Frau hat nie in ihrem Leben studiert, denkt aber, dass sie überall mitreden kann.
    ++++
    Dann war sie wenigstens begabt im Bett!
    Viele Frauen sind weder begabt im Bett, noch sonst wo.
    Die müssen dann auf die Quotenregelung hoffen.

  43. Ja, wirklich ungerecht alles. Am gerechtesten ist es wohl, allen Eltern nach der Geburt die Kinder wegzunehmen und einheitlich zu erziehen. Kann ja nicht sein, dass sich manche Eltern erdreisten, ihr Kind zu fördern.

  44. #59 SPIEGEL-Leser (11. Dez 2014 17:44)
    Ja, wirklich ungerecht alles. Am gerechtesten ist es wohl, allen Eltern nach der Geburt die Kinder wegzunehmen und einheitlich zu erziehen. Kann ja nicht sein, dass sich manche Eltern erdreisten, ihr Kind zu fördern.
    ++++
    Mit einer einheitlichen Erziehung könntest Du mangelnde Begabung vermutlich auch nicht ausgleichen.

  45. “Studien” sind heutzutage ein Synonym für linke Lügen.

    Naja, jedenfalls ist es schon auffällig, dass immer dann, wenn irgendein politisch nicht korrektes Problem gerade zu offensichtlich geworden ist, zufällig gerade eine Studie fertig und veröffentlicht wird, die das Gegenteil wissenschaftlich zu bestätigen behauptet.

  46. Ich fordere:
    -eine Deutschenquote für Gymnasium (maximal 50% Biodeutsche in Großstädten, am Land/Osten maximal 70%)
    -entsprechende eine Mindestquote für Türken und weitere ungerechtfertigt benachteiligte Minderheiten.

  47. Erst vor wenigen Tagen wurde gemeinschaftlich auf die CDU eingehackt, weil die es wagte, die deutsche Sprache als Integrationsmedium zu fordern.
    Jetzt kommt diese B…mann Studie, die genau diese Forderung bestätigt. Und überhaupt irgendeine Partei noch dazu mit C im Namen und fordern, das geht überhaupt nicht, das ist hierzulande das alleinige Vorrecht grossmäuliger Moslems.

    Wie soll jemand in der Schule mitkommen, der bis zum Schuleintritt bloss den anatolischen Dialekt seiner Eltern die wohl unter normalen Umständen öfters auch gleichzeitig Onkel und Tanten wären, hört.

  48. In Bonn läuft momentan eine Ausstellung über den Weltraum, die jedermann (oder fast) interessiert, „Outer Space“. Ein Museumswärter, der dort schon länger arbeitet erzählte mir, dass dort Vertreter aller Schichten zu sehen seien. Was er bis jetzt kaum gesehen habe, in 4 Wochen zweimal, Kopftuchträger.

  49. Deutschland – Land der Dichter und Denker — das war es einmal. Und Lehrer – oder solche, die meinen es zu sein – haben schon immer mit zweierlei Maß gemessen. Wenn denen das Gesicht des Schülers nicht gefiel, gab es einfach eine Note schlechter als gerechtfertigt gewesen wäre. Ich weiß aus meiner Zeit in einer Anwaltskanzlei, dass man das „Abitur“ seines „nicht intelligenten“ Kindes mit einer „großzügigen Spende“ kaufen konnte – denn, wie wir alle wissen, Akademikerkinder sind oft nicht die Intelligentesten -.
    Es gibt da so Sprüche:
    dumm wie ein Acker Mohn oder
    dumm wie drei Meter Feldweg.
    Es lebe die Schlauheit der Moslems – die sind wirklich schlau !!!! aber nicht intelligent, ein kleiner feiner Unterschied.

Comments are closed.