Rasante Preissprünge verunsichern die Menschen: Bei fast allen Rohstoffen wie Holz, aber auch bei Lebensmitteln und Mikrochips über Autoteile bis hin zu Impfstoffen für Katzen. Vordergründig sind die katastrophalen Verknappungen, die wir derzeit erleben, Corona geschuldet, das die Lieferketten unterbricht. Bei Daimler und VW stehen wegen der Halbleiter-Knappheit Bänder still.

Doch es steckt viel, viel mehr dahinter. Ein zunehmend um sich greifender und intervenierender Staat schubst die Wirtschaft vom Gleis und sorgt für immense Ungleichgewichte, während massiv angekurbelte Volkswirtschaften in China und den USA Europa eine Zerreißprobe bescheren.

Denn die Amerikaner bedienen sich bei Rohstoffen und Vorprodukten, wie sie wollen, die Chinesen zahlen einfach mehr als Kunden hierzulande. So fällt unser Kontinent im schärfer werdenden geopolitischen Wettstreit hinten runter und die Schleifspuren, die Corona und die Corona-Maßnahmen verursachen, werden noch viel länger.

Die seit über zwei Jahrzehnten immer stärker ausgelagerten und globalisierten Lieferketten setzen die Europäer zusätzlich unter Druck. Firmen auf dem Kontinent müssen um die Zutaten ihrer angeschlagenen Wirtschaften immer stärker kämpfen – und teurer bezahlen.

Im Malstrom von Corona, Inflation, Geopolitik, Lieferketten und grassierendem Sozialismus droht Europa auf ein Riff zu laufen und auseinander zu brechen. Auf die Verbraucher kommt derweil eine Inflation zu, wie man sie zuletzt während der Ölkrise in den 70er-Jahren gesehen hat …

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

145 KOMMENTARE

  1. Aber ich brauch nichts, außer Lebensmittel. Planen auf mehrere Monate spart übrigens Geld. Am 29. Dez. habe ich angefangen. Das ist jetzt alles durch organisiert. Aber mehr als 3 Monate habe ich noch nicht zusammen. Es geht dieses Jahr noch zu Ende, auch für mich.

  2. INGRES 4. Mai 2021 at 08:34

    Aber immerhin leben dann die Alten im Bett am Tropf noch

  3. Ja, das ist sozialistische Planwirtschaft in Reinkultur. Vor der Wende gab es im Berliner Fernsehturm-Restaurant, das war übrigens Spitzengastronomie unter Honecker, sogenannte „Grilletta“, das waren so fleischähnliche Frikadellen, mit irgendwelcher roten Soße, im günstigsten Fall „Letscho“, also Zwiebeln mit Tomaten, das konnte aber auch schon mal Erdbeermarmelade(!) sein. Da kann man doch wohl wirklich von Mangelwirtschaft reden. Solche Verhältnisse blühen uns auch auf dem Weg in die neue „DDR“.

  4. Also ich habe mir eine Excel-Datei angelegt, wo ich alle Produkte aufshreibe die ich kaufe und den Vorrat davon. Rubriken: Netto, Aldi, Edeka,
    Und der jeweilig Vorrat. Ich kaufe dann immer je nach Vorrat nach, nehme aber immer Sonderangebote im Voraus. Sollte etwas etwas teurer sein gehe ich zum anderen Anbieter. Damit spart man einiges.

    Bisher ist mir noch bei eine exorbitante Preissteigerung aufgefallen. Sollte das der Fall sein, nehme ich das Produkt halt nicht mehr. Aber nei Lebensmitteln ist nichts passiert. Der Zucker war zwar auf 20 Päckchen begrenzt, aber im Sonderangebot.

    Aber wenn der Tsunami losgeht, nutzt das natürlich auch nichts mehr.

  5. Jeder sollte Vorsorge treffen, kleine Solarmodule auf Balkon, Fenster etc., um nicht im Dunklen zu sitzen. Trinkwasser und Lebensmittel vorsorgen, Tomaten & Co. in der Küche, im Wohnzimmer anbauen, denn wer die DDR kannte, der kann sich vorstellen, wie das einmal werden wird, nicht werden könnte. Es sei denn, der Michel wacht auf, aber das ist kaum zu erwarten. Planwirtschaft hoch drei.

  6. Das Einzige, das insbesondere in diesem Land, aber auch im übrigen
    Europa funktioniert, ist das ständige Drehen an der Steuerschraube
    nach oben.
    Spritsteuer, Heizöl- und Heizgas-Steuererhöhungen, immense Anhebung
    der Verkehrsverstoßahndungen, Bußgelder, usw, etc. Es geht immer nur an den
    Geldbeutel!
    Warum wohl:
    immer mehr unerwünschte primitive Mitesser aus den
    Elendsgebieten dieser Erde müssen ernährt und alimentiert werden.
    Das geht nur über den immer ungenierteren Griff in unsere Geldbeu-
    tel.

  7. Man muß übrigens bedenken: das was jetzt kommt wird vom Michel nicht Merkel zugeschrieben werden, sondern den Impfverweigerern. Das wird auch noch ein heißer Tanz dazu. Aber hier im Wohnzimmer sind dafür halt auch 2 Kurzhanteln und ein Langhantel-Curl. Der Rest ist im Badezimmer.

    Aber im Wohnzimmer brauch ich das, weil ich beim Fernsehen nicht still sitzen kann. Und es ist dann kurzweilig bei Raumschiff Enterprise zu trainieren.

  8. Sorry OT
    Ich muß zum Arzt.

    Wahnsinn!

    .

    Trotz Distanzunterrichts: Fast 250 Übergriffe auf Lehrer in Niedersachsen
    Viele Lehrer haben ihre Schüler im vergangenen Jahr deutlich seltener gesehen als üblich. Dennoch sahen sich Pädagogen in Niedersachsen auch 2020 wieder zahlreichen Übergriffen ausgesetzt.

    Die Zahl der Übergriffe auf Niedersachsens Lehrerinnen und Lehrer ist weiter hoch.

    Hannover
    Die Zahl der Übergriffe auf Niedersachsens Lehrerinnen und Lehrer ist trotz der coronabedingten Einschränkungen des Schulbetriebs weiter hoch. Die Polizei erfasste für 2020 insgesamt 245 Fälle. Das hat das Landeskriminalamt auf Anfrage mitgeteilt. Bei mehr als der Hälfte der Taten ging es demnach um Körperverletzung.

    Damit liegt der Wert zwar unter dem des Vorjahres (2019: 306), aber noch über dem von 2017. Dasselbe gilt für die Opferzahlen: Hier wurden diesmal 296 Lehrkräfte erfasst, darunter 189, die Opfer von Körperverletzungen wurden.

    Jeder Fall ist einer zu viel
    Die Bildungsgewerkschaft GEW verurteilte die Übergriffe scharf. „Jeder einzelne Fall von Gewalt gegen Schulbeschäftigte ist einer zu viel“, sagte Landeschefin Laura Pooth. „Zwei Faktoren beeinflussen die aktuellen Zahlen: Weniger Präsenzunterricht und eine große Anspannung durch die Pandemie in allen Bereichen unserer Gesellschaft.“ Die Aussagekraft des leichten Rückgang sei daher etwas unklar. Die Schulen benötigten jedoch grundsätzlich mehr Personal auch für Sozialarbeit und andere Hilfen, um Übergriffe zu verhindern.

    Lesen Sie auch: Wechselmodell: Niedersachsen will Schulen wieder öffnen

    Das Kultusministerium hatte bereits vor einem Jahr eine breite gesellschaftliche Debatte über Angriffe auf Lehrer, aber auch auf Rettungskräfte oder Kommunalpolitiker gefordert. Jedes Delikt müsse „angezeigt, verfolgt und geahndet“ werden, hieß es.

    In der Kriminalitätsstatistik wird dem LKA zufolge der Beruf „Lehrkraft“ nur dann erfasst, wenn die Tat im Zusammenhang damit steht. „Das Ergebnis der polizeilichen Ermittlungen muss erkennen lassen, dass die Tathandlung unter anderem oder allein durch das im Einzelfall vorliegende Merkmal des Opfers veranlasst war“, heißt es.“
    https://www.haz.de/Nachrichten/Der-Norden/Trotz-Distanzunterrichts-Fast-250-Uebergriffe-auf-Lehrer-in-Niedersachsen

  9. „Die politische Kaste muss ihre Existenzberechtigung beweisen, indem sie etwas macht. Weil aber alles, was sie macht, alles viel schlimmer macht, muss sie ständig Reformen machen, das heißt, sie muss etwas machen, weil sie etwas gemacht hat. Sie müsste nichts machen, wenn sie nichts gemacht hätte. Wenn man nur wüsste, was man machen kann, damit sie nichts mehr macht.“

    Roland Baader, Ökonom

  10. „Europa droht auseinander zu brechen“ das wäre in unserem
    Sinne ja eigentlich wunderbar. Denn das Europa, so wie es heute
    besteht, braucht kein Mensch!
    Aber das Europa wird nicht auseinander brechen, es wird von
    Kommunisten und Verbrechern zusammengehalten werden, um die
    Idioten-Bevölkerung zu unterjochen.
    Michel bitte zur Wahlurne !

  11. Produktion und Industrie sind „pfui“ und schaden dem Klima haben uns die Grünen und Linken seit Jahrzehnten gepredigt und die Unionsparteien schwenken voll darauf ein (gestern Laschet und Söder).
    Wie peinlich der Versuch Laschets den Grünen in den Arxxx zu kriechen. Dann lieber das Original wählen denken viele.
    Statt dessen behindern Labersäcke, Dummschwätzer, NGO’s wie die DUH (ein kleiner Abmahnverein), NABU, nutzlose Behörden die wertschaffende Betriebe und diese Nichtsnutze, deren Jobs boomen, behindern die Entwicklung der Industrie weil irgendein Grottenolm oder Wachtelkönig bei der geplanten Erweiterung eines Betriebes im Weg sitzt bzw. schwimmt. Das gilt sinngemäß auch für die heimische Landwirtschaft, wo immer mehr Bauern aufgeben müssen.
    Ohne Produktion sterben auch die Dienstleiter.
    Die Industrie- und Handelsverbände wehren sich nicht einmal oder nur zaghaft. Die sind alle in dies System eingebunden.
    Die Industriebetriebe haben ihre Arbeitsplätze i.d.R. nicht freiwillig ins Ausland verlagert. Es gab entsprechende steuerliche, finanzielle Anreize und rasant steigende Energiepreise „wegen dem Klima und so“ taten ihr übriges. Als Ergebnis haben wir daß z.B. im Wald-Land Deutschland das Bauholz knapp wird.
    In China wird gebaut und nicht gelabert.
    Ich sehe nur die FDP welche sich etwas gegen diese Entwicklung wehrt. Dies alles geschah lange vor Corona nur die Pandemie hat die Entwicklung beschleunigt.

  12. Was wird nur aus den Schneeflockenhüpfgretas, wenn Papis Wohlstandsjob durch zig Wenden und Lockdowns abgebrannt sein wird?

    Die eifrigen KlimaaktivistInnen Ingolstädter Gymnasien, deren ElterInnen plötzlich einen Hartz IV-Antrag ausfüllen müssen und alle iPhones in der Familie verkauft werden, um wenigstens Weihnachten einen Baum zu kaufen? Hoffentlich wird es während der Bescherung keinen Stromausfall geben, wie beim letzten Adventskaffee 2022. Übrigens ist der Aldi-Kaffee gar nicht so schlecht. Ohne Kaffee beim Advent, das wäre ja die Krönung!

    Früher gab es in Schland immer Phasen des Auf und Ab, zumindest hielten sich oft Steuererhöhungen, Strompreise und Benzin mit den Lohnsteigerungen die Waage aber jetzt wird es für die meisten, auch diejenigen, die sich „sicher“ wähnten, bergab gehen, für lange Zeit und ob Schland diesmal, ohne Marshall-Plan die Kurve kriegen wird?

    Wir haben uns vom Boden trockener, spröder Vernunft in das buntgeschmückte Narrenschiff Eurotopia verabschiedet, auf der dann ein grüner und zwei rote Faschingsfaschistenkommandanten das Ruder übernehmen. Wer sagte das noch gleich?

    Btw Bayern: Oktoberfest 2021 fällt aus, mitten im Bundestagsqualkrampf. Naja, die Spritkosten von Ingolstadt nach München werden selbst für einen arbeitslosen Audi-Ingenieur bald unerschwinglich hoch sein, aber Kind*In Klaus-Monika will unbedingt Gender Studies in Khartum studieren…..

  13. Zurzeit erwirtschaften etwa 15 Millionen Arbeitnehmer die nicht bei der öffentlichen Hand beschäftigt sind den Wohlstand der Republik und der EUDSSR. Mit jedem linken Experiment steigen die Fixkosten im Standort Deutschland, verteuern sich die Vorprodukte und Löhne. Die einst deutsche Wirtschaft ist längst global aufgestellt, sowohl was Märkte, Produktionsstandorte, oder Kapitaleigner angeht.

    Wenn Ende September die grüne Heilsbringerin uns eine noch üblere Suppe bärbrockt, werden wir die Zahl der Arbeitnehmer schrumpfen sehen. „Ein Volk – Ein Reich – Ein Föhrer“ hieß der Slogan der unsere Großeltern in den Untergang begleitete. „Ökologisch – Multikulturell – Divers“ wird ein drittes und letztes Mal Deutschland zerstören. 100 % Sicher.

    Grüße
    Peter Blum

  14. Letztes Jahr gab meine Geschirrspülmaschine den Geist auf.Ich musste wochenlang warten bis die Neue geliefert
    wurde.Das kannte ich bisher so nicht. Im Jahr 2020 als Corona anfing kam es auch zur Verknappung von Hefe!
    Ich stelle jetzt meine Hefe zum Brot backen selbst her. Und so geht’s: 3 Datteln, 50gZucker wenn möglich Rohrzucker
    und knapp 1 Liter abgekochtes Wasser (abkühlen lassen bis lauwarm). Alles zusammen in eine Flasche und zwei
    mal am Tag(morgens und abends ) kräftig aufschuetteln! Nach ca. 7-8 Tagen kann man die Hefe verwenden.

  15. Die Schulden sind nicht mehr Rückzahlbar, die Politiker haben sich für Inflation entschieden, anstelle eines Staatsbankrotts. Ohne das die angehäuften Schulden verschwinden hat die Welt keine Zukunft. In Europa verweigert man sich hatnäckig der Einsicht, dass das EURO-Experiment vollkommen gescheitert ist.

    „… Der Staatsbankrott ist ein einmaliger chirurgischer Eingriff, die Inflation ist permanente Blutvergiftung. Nach der Streichung der Staatsschulden kann man sofort neu finanzieren, bei Inflation muss man warten, bis die Währung sich ausgelaufen hat. So große Verluste der Staatsbankrott bringt, er klärt die Lage, und der Gesamtschaden ist mit der furchtbaren Endstation der Inflation nicht zu vergleichen …
    Felix Somary

  16. Peter Blum 4. Mai 2021 at 09:15

    Warum haben wir eigentlich immer zeitgleich dieselben Gedanken?

    Es ist beruhigend, nicht allein auf diesem untergehenden Schiff zu sein!

    Gruß,

    Eurabier

  17. INGRES 4. Mai 2021 at 08:3 ………Aber ich brauch nichts, außer Lebensmittel. Planen auf mehrere Monate spart übrigens Geld. Am 29. Dez. habe ich angefangen. Das ist jetzt alles durch organisiert. Aber mehr als 3 Monate habe ich noch nicht zusammen. …….
    ########

    Zu den schönen Lebens-Planungen eine kleine Ballade aus dem realen Leben eines Planers, der schon ein bißchen weiter war :

    BALLADE VON DER UNZULÄNGLICHKEIT MENSCHLICHEN PLANENS
    Bert Brecht

    Der Mensch lebt durch den Kopf.
    Sein Kopf reicht ihm nicht aus.
    Versuch es nur, von deinem Kopf
    Lebt höchstens eine Laus.
    Denn für dieses Leben
    Ist der Mensch nicht schlau genug.
    Niemals merkt er eben
    Diesen Lug und Trug.

    Ja, mach nur einen Plan!
    Sei nur ein großes Licht!
    Und mach dann noch’nen zweiten Plan
    Gehn tun sie beide nicht.
    Denn für dieses Leben
    Ist der Mensch nicht schlecht genug.
    Doch sein höhres Streben
    Ist ein schöner Zug.

    Ja, renn nur nach dem Glück
    Doch renne nicht zu sehr
    Denn alle rennen nach dem Glück
    Das Glück rennt hinterher.
    Denn für dieses Leben
    Ist der Mensch nicht anspruchslos genug.
    Drum ist all sein Streben
    Nur ein Selbstbetrug.

    Der Mensch ist gar nicht gut
    Drum hau ihn auf den Hut.
    Hast du ihm auf dem Hut gehaun
    Dann wird er vielleicht gut.
    Denn für dieses Leben
    Ist der Mensch nicht gut genug
    Darum haut ihm eben
    Ruhig auf den Hut!

  18. Marie-Belen 4. Mai 2021 at 09:09
    ….
    Jeder Fall ist einer zu viel
    Die Bildungsgewerkschaft GEW verurteilte die Übergriffe scharf. „Jeder einzelne Fall von Gewalt gegen Schulbeschäftigte ist einer zu viel“, sagte Landeschefin Laura Pooth. „Zwei Faktoren beeinflussen die aktuellen Zahlen: Weniger Präsenzunterricht und eine große Anspannung durch die Pandemie in allen Bereichen unserer Gesellschaft.“ Die Aussagekraft des leichten Rückgang sei daher etwas unklar. Die Schulen benötigten jedoch grundsätzlich mehr Personal auch für Sozialarbeit und andere Hilfen, um Übergriffe zu verhindern.
    ———–
    Weniger Präsenzunterricht = mehr Übergriffe. Ja nee, is‘ klar. Oder ist Cypermobbing gemeint?
    Die erzlinke GEW will das doch ausdrücklich so!
    Mit Anfang 50 in Pension zu gehen wegen posttraumatischen Belastungen ist doch was Feines. Früher wurde in die Ferne gereist, heute kauft man eben ein Wohnmobil. Am Wochenende habe ich die zu Tausenden bei uns gesehen. Eine Invasion wie bei Krabbeltieren und alle Besitzer/Mieter > 50.
    Die Forderung nach mehr Personal ist so alt wie die Lehrer ( „faule Säcke“ hat ein bekannter Niedersachse die mal bezeichnet) selber.
    Die richtige Antwort wären Abschulungen im Wiederholungsfall statt mehr Personal denn Weniger ist manchmal Mehr.

  19. Rasante Preissprünge auf allen Ebenen.
    Steuererhöhungen bei Heizöl, Heizgas, Benzin und Diesel
    auf dem Umweg über sogenannte CO 2-Abgaben. Immense
    Erhöhungen bei den Verwarn- und Bußgeldern bei Verkehrs-
    Verstößen, usw, etc.

    Warum:

    Es müssen immer mehr hier eindringende unerwünschte Mit-
    esser und Sozialschmarotzer aus den Elendsgebieten dieser
    Erde ernährt und alimentiert werden.
    Dabei zahlt der deutsche Steuerzahler schon lange mit die
    höchsten Steuern weltweit.
    Der Griff in unsere Geldbeutel ist für die herrschende Nomenklatura
    immer noch der sicherste Weg, um an Geld zu kommen.
    Da fragt man sich allen Ernstes, warum sie uns nicht gleich als
    Leibeigene halten.

    Weg mit ihnen, so schnell wie möglich !!!!!!

  20. Auf die Verbraucher kommt derweil eine Inflation zu, wie man sie zuletzt während der Ölkrise in den 70er-Jahren gesehen hat …
    ++++

    O. K., die oben genannten Gründe treiben die Inflation.

    Der Hauptgrund jedoch für uns in Deutschland sind die Bongo-Bongo-Staaten in der EU mit ihren exorbitant hohen Schulden.

    Diese Bongo-Bongo-Staaten bekommen bereits heute ihren Lebensstandard incl. der Altersversorgung von Deutschland finanziert.

    Zu diesen EU-Bongo-Bongo-Staaten
    gehören vor allem, nach dem Ranking der Schulden zum BIP:

    Griechenland 199,9%
    Italien 154,2%
    Portugal 130,8%
    Zypern 119,5%
    Frankreich 116,5%
    Belgien 113,2%
    Spanien 114,1%

    Deshalb:

    Raus aus der EU und dem Euro!

    Eine Wirtschaftsgemeinschaft wie früher die EWG reicht völlig aus!

  21. The Show must go on. Die Kapelle auf der Titanic spielt noch ,wer weiß wie lange noch.

  22. Tja, die anstehende Inflation wird mehr und mehr Rentner zum Flaschensammeln oder Zeitungen austragen zwingen.
    Ein bedingungsloses Grundgehalt von ein paar hundert Euro würde helfen, kurzfristig, weil das die Preise weiter hochtreibt!
    Die AfD hat auf sozialem Feld überhaupt nichts zu bieten.
    Wie die eine Wahl gewinnen wollen ist mir ein Rätsel.
    Warum soll ein politisch neutraler Wähler die AfD wählen?
    Von Wahlkampf und Parteiführung haben die keine Ahnung, totale Amateure.
    Die Rabauken und Proleten in der Partei verhindern eine sinnvolle Politik.

  23. Kalle 66 4. Mai 2021 at 08:48
    Ja, das ist sozialistische Planwirtschaft in Reinkultur. Vor der Wende gab es im Berliner Fernsehturm-Restaurant, das war übrigens Spitzengastronomie unter Honecker, sogenannte „Grilletta“, das waren so fleischähnliche Frikadellen, mit irgendwelcher roten Soße, im günstigsten Fall „Letscho“, also Zwiebeln mit Tomaten, das konnte aber auch schon mal Erdbeermarmelade(!) sein. Da kann man doch wohl wirklich von Mangelwirtschaft reden. Solche Verhältnisse blühen uns auch auf dem Weg in die neue „DDR“.

    Daran kann ich mich auch noch erinnern.
    So sah das Zeug aus. Mal wurde es als ungarisches Gericht angepriesen, dann war es auf einmal bulgarisch. Wurde auch in Gläsern zum Aufwärmen verkauft.

  24. Peter Blum 4. Mai 2021 at 09:15
    Zurzeit erwirtschaften etwa 15 Millionen Arbeitnehmer die nicht bei der öffentlichen Hand beschäftigt sind den Wohlstand der Republik und der EUDSSR. …..
    ———————————————-
    Die 15 Millionen werden durch KI, Industrie 4.0, Robotik, e-mobilität, Digitalisierung, hohe Steuern und Öko-Wahnsinn, Verlagerung der Industriejobs in Billiglohnländer etc. in Kürze auf 12 Millionen sinken!

  25. erich-m 4. Mai 2021 at 09:28

    Du hast ja gar nicht gesagt, dass das durch konsequentes Impfen und wenn der Kampf gegen Corona nicht durch die Querdenker verhjndert würde, alles verhindert werden kann (hätte können) und die Impfverweigerer schuld sind.

  26. mehr krampf gegen rächtss macht schon sinn….

    „BERLIN. Die Bundesregierung hat sich besorgt über die zunehmende Gewaltbereitschaft der linksextremen Szene geäußert. Deutschlandweit sei „ein hohes Radikalisierungsniveau in der gewaltorientierten linksextremistischen Szene erkennbar“, heißt es in einer Antwort des Bundesinnenministeriums auf eine Anfrage des AfD-Abgeordneten Martin Hess, die der JUNGEN FREIHEIT vorliegt.“

  27. Es wäre fast gut wenn die jungen Grünwähler noch vor der Wahl massiv persönlich mit der Verknappung und Verteuerung wichtiger alltäglicher Güter zurück auf den Boden der Tatsachen geholt würden.
    Die Grünen Wähler glauben doch dass in Zukunft 10-15 Millionen deutsche Arbeitnehmer die Armut von Milliarden Menschen auf der ganzen Welt beseitigen könnten.

  28. Übrigens das iiegt alles nicht na der Rettung der Alten am Tropf. Das liegt nicht an den Maßnahmen. Das liegt am Widerstand gegen die Maßnahmen,

  29. Deutschland wird zum „Endlager“ für das Prekariat, Habenichtse, Leistungsschwache und gescheiterte Existenzen der Welt.

  30. @INGRES 4. Mai 2021 at 09:09
    „Man muß übrigens bedenken: das was jetzt kommt wird vom Michel nicht Merkel zugeschrieben werden, sondern den Impfverweigerern.“

    So wird es sein. Der Impfzwang kommt längst durch die Hintertür und natürlich wird man behaupten, dieses oder jenes Geschäft sei pleite, weil es mangels „Herdenimmunität“ nicht rechtzeitig wiedereröffnen konnte, und das liegt natürlich an den bösen Impfverweigerern.
    Aber das Coronathema wird zum Sommer ohnehin weitgehend erledigt sein, dann werden wir wieder mit Klima zugedonnert und jegliche kritische Rückschau auf die Coronapolitik überlagert.
    Vielleicht kann man auch irgendwie (Weiß-)Rußland die Schuld für Preissteigerungen geben, Putin und Lukaschenko kaufen alles boshaft auf und das taugt dann für kleines Krieglein, lenkt auch schön ab.
    Nötigenfalls denkt man sich vielleicht auch NSU 3.0 aus und nutzt irgendwelche Bandenkriege im Migrantenmillieu für Horrorberichte in Sondersendungen.
    Ach ja, Fußball gibt es ja auch noch.

    Ihnen übrigens alles Gute!

  31. erich-m 4. Mai 2021 at 09:35
    Peter Blum 4. Mai 2021 at 09:15
    Zurzeit erwirtschaften etwa 15 Millionen Arbeitnehmer die nicht bei der öffentlichen Hand beschäftigt sind den Wohlstand der Republik und der EUDSSR. …..
    ———————————————-
    Die 15 Millionen werden durch KI, Industrie 4.0, Robotik, e-mobilität, Digitalisierung, hohe Steuern und Öko-Wahnsinn, Verlagerung der Industriejobs in Billiglohnländer etc. in Kürze auf 12 Millionen sinken!

    12 Mio. ist noch sehr optimistisch – man kann davon ausgehen, dass sich die Zahl der produktiven Arbeitnehmer weltweit halbieren wird.
    Boston Dynamics ist nur ein Unternehmen von vielen weltweit, dass Künstliche Intelligenz und industrielle Robotik entwickelt.
    „Danach“ (nach der Fake-Pandemie) werden viele nicht mehr an ihre alten Arbeitsplätze zurückkehren, denn die werden dann durch Roboter ersetzt sein oder ersetzt werden.

  32. Na klar. Und Basilikum und Zitrone musste man nur noch kurz aus dem HO holen und schon hatte man ein leckeres Gericht!!

  33. @erich-m

    Die AfD würde jetzt unheimlich punkten, wenn sie von dem Geld was nicht da ist und was nicht erwirtschaftet wird Sozialpläne erstellen würde. Das siehst Du schon logisch völlig richtig.

  34. @ Eurabier 4. Mai 2021 at 09:20:

    Als ich nach Jahren der Abwesenheit wieder auf PI vorbeigeschaut habe, war ich froh ihre Kommentare zu lesen. Es ist selten das ich Menschen treffe denen ich mich geistig so verbunden fühle wie Ihnen, und das obwohl wir uns einzig aus dem „Speakers Corner der bunten Republik Schland“ kennen.

    Sollten Sie neben mir von den Khmer Vert an die Wand gestellt werden – wird es mir eine Ehre sein.

    Grüße
    Peter Blum

  35. ike 4. Mai 2021 at 09:41
    Ihr seit alles Verschwörungstheoretiker!

    Das hat der Tageslügel heute gerade
    wieder festgestellt.

    Bargeld wird nicht abgeschafft,
    Gold nicht verboten oder konfisziert
    und eine Zwangshypothek auf
    Immobilien wird es selbstverständlich
    auch nicht geben.

    Glaubt Ihr Ungläubigen nicht?

    Hier!

    https://www.tagesspiegel.de/gesellschaft/panorama/die-liebe-der-deutschen-zu-muenzen-und-scheinen-wussten-sie-schon-dass-bargeld-spaetestens-im-sommer-verboten-wird/27155880.html

    Ich denke auch nicht, dass Bargeld abgeschafft wird, sondern man es limitieren wird.
    Die Zwangshypotheken oder -steuern auf Immobilien werden kommen. Alleine die Preisexplosion für Bauland weckt beim Staat Begehrlichkeiten bei denen, die Hypothekenfreie Einfamilienhäuser in der Nähe von Ballungsräumen besitzen – Viele von den Besitzern (hauptsächlich Ältere) wissen wahrscheinlich auch gar nicht, dass sie zum Teil auf Millionenwerten leben, rechnet man die Quadratmeterpreise für Bauland auf ihre Grundstücke um.
    Gold wird aus meiner Sicht nicht konfisziert oder verboten sondern derart hoch besteuert, dass sich der Besitz nicht mehr lohnt.

  36. Wir sind ein reiches Land, wir haben Platz!

    Immer hereinspaziert.

  37. Das schlimme ist, die „neuen Jobs“ die entstehen, sind alle sehr sehr schlecht bezahlt.
    Es gibt nur noch knapp über Mindestlohn und das wars.
    Alle hochbezahlten Jobs sind vom Staat hoch subventioniert.
    Ohne exorbitante Subventionen vom Staat, siedelt sich kein vernünftiges Unternehmen mehr in D an.

  38. erich-m
    4. Mai 2021 at 09:28
    Tja, die anstehende Inflation wird mehr und mehr Rentner zum Flaschensammeln oder Zeitungen austragen zwingen.
    ++++

    Ja, deshalb muß unbedingt der Flaschen- und Dosenpfand mindestens verdoppeln werden!

    Das wäre mal eine richtige Rententeform!

    Und jetzt singen wir alle das Lied für die frohe Zukunft:

    Brüder, zur Sonne, zur Freiheit,
    Brüder zum Licht empor!
    Hell aus dem dunklen Vergangnen
    leuchtet die Zukunft hervor.
    Hell aus dem dunklen Vergangnen
    leuchtet die Zukunft hervor.

    Usw..

  39. Peter Blum 4. Mai 2021 at 09:48

    Sollten Sie neben mir von den Khmer Vert an die Wand gestellt werden – wird es mir eine Ehre sein.

    Ob die Baerbock-Brigaden schwermetallfreie Projektile verwenden werden?

    🙂

  40. @ erich-m 4. Mai 2021 at 09:35:

    Nicht ganz, zwar werden die Arbeitsplätze die einem Wohlstand und Altersvorsorge ermöglichen dadurch den asiatischen Nachfolgern der derzeit bei den DAX Konzernen beschäftigten verloren gehen, wir aber werden wahrscheinlich was die absoluten Zahlen angeht keinen all zu großen Schwund haben.

    Eine Arbeitsstelle als „Ingenieur bei Audi“ zählt eben genau so als EINE Arbeitsstelle wie („Facility Manager“ = Hausmeister). Nur – auf den Malediven beim Tauchurlaub finden Sie letztere Berufsgruppe selten.

    Viele Grüße
    Peter Blum

  41. @ Eurabier 4. Mai 2021 at 09:55

    Ich bestehe auf jeden Fall auf eine CO2 neutrale Exekution!

    😉

  42. Tja, die Lösung der Arbeitgeber und der UNION heisst:
    Arbeiten bis 71
    Die wollen den Renteneintritt in den nächsten Jahren stufenweise um 4 Jahre hinausschieben.
    Frohes Schaffen, all denen die es betrifft!

  43. Das hilf- und wehrlose Deusenlan haftet für die Schulden ganz Europas.

    Die reichen Südländer mit ihren hohen Vermögen und guten Renten werden nicht zulassen, dass Deusenlan sich aus dieser Verantwortung stiehlt. Da sind unsere Ersparnisse bald weg.

  44. Frau Dr Merkel hat wie immer den passenden Rat:

    Was wir nicht haben, brauchen wir nicht!

  45. Ich bin mit einem Landwirtehepaar befreundet,die einen relativ großen Biohof besitzen,Fleisch,Kartoffeln,Getreide,Hühner.Die meinten daß Zeiten kommen werden,wo man um ein solches Anwesen wieder eine große Mauer errichten muß.

  46. Johannisbeersorbet 4. Mai 2021 at 10:05

    „Maastricht, das ist der Versailler Vertrag ohne Krieg.“
    Le Figaro, September 1992

    Schon Versailles 1.0 mündete in eine Inflation, es folgten die „Goldenen Zwanziger“ für koksende Künstler auf dem Kudamm, der Schwarze Freitag, Suppenküchen und ein vermeintlicher Heil- oder Heilsbringer vom Inn.

    Wir sind offensichtlich verdammt, Geschichte wiederholen zu müssen.

  47. seegurke 4. Mai 2021 at 10:09

    Ich bin mit einem Landwirtehepaar befreundet,die einen relativ großen Biohof besitzen,Fleisch,Kartoffeln,Getreide,Hühner.Die meinten daß Zeiten kommen werden,wo man um ein solches Anwesen wieder eine große Mauer errichten muß.

    Wie Südafrika ab 1990.

    Aber auch der noch „arische“ Rotweingürtel der selbstgerechten, auf moralisch hohem Ross sitzenden linksgrünen „Eliten“, wird es nicht ewig kuschelig haben, wie Heinz Buschkowsky schon vor Jahren attestierte, lange vor Merkels Mauerfall 2015:

    (Link funzt nicht, dient dennoch als Quellenangabe)

    http://www.robinalexander.de/Texte/Ein%20Frontschwein%20der%20Politik.pdf

    Der Dortmunder, der Buschkowsky
    gerade erst kennengelernt hat,
    teilt schon nach ein paar Minuten
    seine ganze Wut mit ihm: „Weißt
    du, was die wirklich denken: Wir
    gehören nicht zu dieser Gesellschaft.
    Uns können sie vergessen.“

    „Da hilft mein Lions-Club-Spruch“,
    rät der deutlich ruhigere Buschkowsky:
    „Wenn ich vor dem Großbürgertum
    rede, sage ich am
    Schluss immer: Im geklauten BMW
    dauert der Weg von uns zu Ihnen
    zehn bis zwölf Minuten – und schon
    sind unsere Probleme auch Ihre.“

    So mancher Bürgernder*Ix dieser Endzeitrepbulik hat noch gar nicht realisiert, welche Kriegswinter uns noch bevorstehen werden.

  48. Eurabier 4. Mai 2021 at 09:14
    Was wird nur aus den Schneeflockenhüpfgretas, wenn Papis Wohlstandsjob durch zig Wenden und Lockdowns abgebrannt sein wird?

    Die eifrigen KlimaaktivistInnen Ingolstädter Gymnasien, deren ElterInnen plötzlich einen Hartz IV-Antrag ausfüllen müssen und alle iPhones in der Familie verkauft werden, um wenigstens Weihnachten einen Baum zu kaufen? Hoffentlich wird es während der Bescherung keinen Stromausfall geben, wie beim letzten Adventskaffee 2022. Übrigens ist der Aldi-Kaffee gar nicht so schlecht. Ohne Kaffee beim Advent, das wäre ja die Krönung!

    Früher gab es in Schland immer Phasen des Auf und Ab, zumindest hielten sich oft Steuererhöhungen, Strompreise und Benzin mit den Lohnsteigerungen die Waage aber jetzt wird es für die meisten, auch diejenigen, die sich „sicher“ wähnten, bergab gehen, für lange Zeit und ob Schland diesmal, ohne Marshall-Plan die Kurve kriegen wird?

    Wir haben uns vom Boden trockener, spröder Vernunft in das buntgeschmückte Narrenschiff Eurotopia verabschiedet, auf der dann ein grüner und zwei rote Faschingsfaschistenkommandanten das Ruder übernehmen. Wer sagte das noch gleich?

    Btw Bayern: Oktoberfest 2021 fällt aus, mitten im Bundestagsqualkrampf. Naja, die Spritkosten von Ingolstadt nach München werden selbst für einen arbeitslosen Audi-Ingenieur bald unerschwinglich hoch sein, aber Kind*In Klaus-Monika will unbedingt Gender Studies in Khartum studieren…..

    Die Scheinelite wird gemeinsam mit den sozialen Säulenheiligen der Arbeiterverräterpartei den kleinen ehrlichen Arbeiter weiter bis aufs Blut aussaugen.

    Bevor auch nur ein Angehöriger von jeunesse dorée, asyl/sozialindustriellem Komplex, Versorgungspöstchenschiebernetzwerken und Kartellparteibonzokratie die Auswirkungen des Niedergangs spürt werden schon Hunderttausend „kleine Leute“ im Dreck verreckt sein oder sich aufgehängt haben.

    Denn zu richtigem Widerstand sind die meisten nicht mehr fähig. Probleme fürs Weiterleben im Wohlstand, bzw. fürs Weiterleben überhaupt drohen der Buntland-Schickeria eher von anderer Seite.

  49. Sachsen Ministerpräsident über Verschwörungstheorien und Fake News. Zum Glück wird „Querdenken“
    vom Verfassungsschutz beobachtet.
    https://www.facebook.com/105786697725643/photos/a.116261750011471/301333934837584/
    Die Bundesregierung bedient sich seit einiger Zeit erschreckend oft
    an den „wildesten“ Verschwörungstheorien und lässt sie Wirklichkeit werden.
    Gibt’s da etwa verborgene Sympathien? ?
    Und als nächstes kommt wahrscheinlich „keine Mauer“ ??

  50. @aenderung 4. Mai 2021 at 09:37
    mehr krampf gegen rächtss macht schon sinn….

    „BERLIN. Die Bundesregierung hat sich besorgt über die zunehmende Gewaltbereitschaft der linksextremen Szene geäußert. Deutschlandweit sei „ein hohes Radikalisierungsniveau in der gewaltorientierten linksextremistischen Szene erkennbar“, heißt es in einer Antwort des Bundesinnenministeriums auf eine Anfrage des AfD-Abgeordneten Martin Hess, die der JUNGEN FREIHEIT vorliegt.“

    Ich hoffe, den Nazi aus dem Innenministerium, der solche ungeheuerlichen Lügen und Hetze verbreitet sofort lebenslang aus allen sich bietenden Jobs lebenslang entfernt wird.
    Wer die Wächter der Demokratie verächtlich macht hat nur noch unsere tiefste Abscheu und Ekel verdient.

  51. Zu Söders Grün-Propaganda, heute auf FB einen Kommentar gelesen Zitat, wenn in D/ der lezte Baum auf einen Hügel gefällt wurde, und dafür ein Windrad steht, wird es das schönste Land der Welt

  52. erich-m 4. Mai 2021 at 09:54
    Das schlimme ist, die „neuen Jobs“ die entstehen, sind alle sehr sehr schlecht bezahlt.
    Es gibt nur noch knapp über Mindestlohn und das wars.
    Alle hochbezahlten Jobs sind vom Staat hoch subventioniert.
    Ohne exorbitante Subventionen vom Staat, siedelt sich kein vernünftiges Unternehmen mehr in D an.

    Der Grund dafür ist relativ einfach (selbstverständlich ist es auch schlimm für die Betroffenen): es werden kaum noch hochqualifizierte Jobs entstehen. Selbst in der Baubranche wird es einen Umbruch geben, der in schätzungsweise 10-15 Jahren viele Handwerksberufe sterben lassen wird.
    Neben „Boston Dynamics“ gibt es das internationale Firmenkonsortium „Apis Cor“ das Häuser aus dem 3d Drucker in Rekordzeit und günstigen Preisen erstellen kann – dazu hält das Material extremsten Wetterbedingungen stand – wie in einem Feldversuch in Sibirien bewiesen werden konnte

  53. erich-m 4. Mai 2021 at 09:17
    Die Schulden sind nicht mehr Rückzahlbar, die Politiker haben sich für Inflation entschieden, anstelle eines Staatsbankrotts. Ohne das die angehäuften Schulden verschwinden hat die Welt keine Zukunft. In Europa verweigert man sich hatnäckig der Einsicht, dass das EURO-Experiment vollkommen gescheitert ist.

    „… Der Staatsbankrott ist ein einmaliger chirurgischer Eingriff, die Inflation ist permanente Blutvergiftung. Nach der Streichung der Staatsschulden kann man sofort neu finanzieren, bei Inflation muss man warten, bis die Währung sich ausgelaufen hat. So große Verluste der Staatsbankrott bringt, er klärt die Lage, und der Gesamtschaden ist mit der furchtbaren Endstation der Inflation nicht zu vergleichen …
    Felix Somary

    Schon damals, als der eitle Kohl sich mit dem Euro wie ein einfältiger Schulbub über den Tisch ziehen ließ und Dumme und Gerissene aller Art das Loblied der „Einheitswährung“ sangen habe ich das ganze als kriminelle Gaunerei zur Enteignung der ehrlichen deutschen Arbeiter empfunden.

    Der Euro ist ein weiteres Verbrechen an Deutschland.

  54. lachnummer deutschland

    “ Sieben Wochen nach der Landtagswahl in Baden-Württemberg haben sich Grüne und CDU auf eine Neuauflage ihres Regierungsbündnisses geeinigt.“

    ————————————————————-

    „CDU-Generalsekretär Paul Ziemiak über die Grünen: «Sie wollen bevormunden und dafür sorgen, dass die Menschen so leben, wie die grüne Partei es gerne möchte»
    Annalena Baerbock und ihre Kollegen wollten eine linke Republik, sagt der Generalsekretär der deutschen Christlichdemokraten. Dass die Union nach sechzehn Jahren Merkel intensiv debattiere, finde er gut. Von Hans-Georg Maassen fordert Ziemiak eine klare Abgrenzung gegenüber der AfD.“

    https://www.nzz.ch/international/deutschland/cdu-generalsekretaer-paul-ziemiak-ueber-die-gruenen-sie-wollen-bevormunden-und-dafuer-sorgen-dass-die-menschen-so-leben-wie-die-gruene-partei-es-gerne-moechte-ld.1615054

  55. Neben den kommenden (unabwendbaren) Umwälzungen sind es aber auch bereits gegenwärtig zu beanstandende Zustände:
    Nullzinspolitik! Die Milliarden-Rücklagen der Rentenversicherungsträger bringen letztlich ebenso wenig wie eine private Lebensversicherung noch etwas bringt.

    Eindeutig schuldig sind seit 15 Jahren Merkel und die EU. Es wird jedem sparsamen Bürger sein Erspartes durch die Infaltionsraten vermindet. Das sind im Jahr Milliarden, die alleine deutschen Sparern durch totalitäre Finanzpolitik versagt bleiben.

    Was die staatliche Rentenversicherung betrifft:
    Die Zahl der wirklich produktiv in Wissenschaft und Forschung sowie in gehobener Dienstleitung und im qualifizierten Handwerk arbeitenden Menschen wird sich (trotz steigender Bevölkerungszahl durch Asylforderer und deren Nachkommen) enorm verringern.

    Gründe dürften Bildungs- und Fleißmangel sein.
    Bisher gewohnte Wertschöpfung im engeren Sinne wird sich in 30 Jahren rapide zerbröseln. Einzahlungen in die Rentenversicherung werden enorm sinken – ebenso die Rendite.

    Ich prognostiziere, dass – wenn sich in den kommenden fünf Jahren nichts gravierend ändert – wie EU-Austritt, Abschiebung großer Ausländer-Kontingente u. Ä. (was leider kaum zu erwarten ist) – in gut 30 Jahren in Deutschland die Geburtenjahrgänge 1985ff nur eine Rente bekommen werden, die bei 45 Jahren Einzahlung nur einer heutigen Kaufkraft von 650 Euro entspricht.

    Das heißt auch: Es wird eine Zweiklassen-Gesellschaft geben: 20 % Obergesellschaft und 80 % Untergesellschaft. Deutschland wird zum Armenhaus Europas – wir bekommen finanziell schlimmere Verhältnisse als sie die Griechen hatten. Nur gibt es dann in 30 Jahren keinen so dummen Staat wie heute Deutschland, der in 30 Jahren sein eigenes Geld für unsere Finanzlöcher hergeben wird.

    Und noch etwas möchte ich anmerken:
    Die politisch denkbare ALTERNATIVE, die AfD, hat es versäumt, sich aktiv und alternativ in Szene zu setzen. Das heißt: Warum wird nicht ein AfD-Kanzlerkandidat/eine Kandidatin (z. B. Dr. Curio) präsentiert?
    Damit hätte man in den Medien wenigstens auftrumpfen können, wenn z. B. Dr. Curio mit seinen brillianten Fähigkeiten auf eine Kandidatin wie die bildungsferne Schwätzerin der Grünen treffen würde oder auf einen Wischi-Waschi Scholz oder den „sauberen“ Herrn Laschet.

    Oder man hätte seitens der AfD einen attraktiven Kandidaten wie Jan Nolte präsentieren sollen! Der Wähler wird schwerlich durch Prof. Meuthen oder den ehrenwerten Dr. Gauland noch angesprochen. Da muss etwas wirklich Alternatives her.

  56. Einen Klimalockdown können wir uns nicht leisten. Die Wirtschaft ist am Boden. Ohne Geld ist für Klimaspinner schluss. Grüne wollen ja die CO2-Steuer noch teurer machen, was schädlich für eine Volkswirtschaft ist.

  57. @eule54
    Bei Italien kennst du dich nicht aus, weil da müsste man den Stiefel südlich von Mailand (Lombardei) abschneiden,
    Wenn Südtirol nicht mehr zu Italien gehören würde, wäre dieser Staat schon längst Pleite, ausser Merkel
    klebt den Kuckuk drauf

  58. eule54 4. Mai 2021 at 09:27
    Auf die Verbraucher kommt derweil eine Inflation zu, wie man sie zuletzt während der Ölkrise in den 70er-Jahren gesehen hat …
    ++++

    O. K., die oben genannten Gründe treiben die Inflation.

    Der Hauptgrund jedoch für uns in Deutschland sind die Bongo-Bongo-Staaten in der EU mit ihren exorbitant hohen Schulden.

    Diese Bongo-Bongo-Staaten bekommen bereits heute ihren Lebensstandard incl. der Altersversorgung von Deutschland finanziert.

    Solange deutsche Arbeitnehmer, Rentner und Sparer blöd genug sind, sich dafür betrügen und ausnehmen zu lassen geht das Spiel munter weiter.

    Am Ende sind halt die Rente, die Reihenhäuschen, die Ersparnisse und die Zukunft weg.

  59. erich-m 4. Mai 2021 at 09:35
    Peter Blum 4. Mai 2021 at 09:15
    Zurzeit erwirtschaften etwa 15 Millionen Arbeitnehmer die nicht bei der öffentlichen Hand beschäftigt sind den Wohlstand der Republik und der EUDSSR. …..
    ———————————————-
    Die 15 Millionen werden durch KI, Industrie 4.0, Robotik, e-mobilität, Digitalisierung, hohe Steuern und Öko-Wahnsinn, Verlagerung der Industriejobs in Billiglohnländer etc. in Kürze auf 12 Millionen sinken!

    Na und? Dann fischen wir uns halt 5 Millionen Fachkräfte zusätzlich aus dem Mittelmeer. Dann passt das wieder.

    Deutschland ist ein reiches Land. Da wird niemandem was weggenommen. Da ist auf ewige Zeiten genug für alle da.

  60. erich-m 4. Mai 2021 at 09:40
    Deutschland wird zum „Endlager“ für das Prekariat, Habenichtse, Leistungsschwache und gescheiterte Existenzen der Welt.

    Nur so können wir die Renten und die Zukunft unserer Kinder und Enkel sichern.

    In spätestens 20 Jahren haben unsere Kinder hier das Paradies auf Erden, um das sie alle Welt beneidet. Die werden ihren Eltern und Großeltern auf ewig dankbar sein.

  61. Johannisbeersorbet 4. Mai 2021 at 10:25

    Schon damals, als der eitle Kohl sich mit dem Euro wie ein einfältiger Schulbub über den Tisch ziehen ließ und Dumme und Gerissene aller Art das Loblied der „Einheitswährung“ sangen habe ich das ganze als kriminelle Gaunerei zur Enteignung der ehrlichen deutschen Arbeiter empfunden.

    Der Euro ist ein weiteres Verbrechen an Deutschland.

    Damals trat offen zutage, dass kein einziger Bundeskanzler auch nur ansatzweise irgendwelche Machtbefugnisse innerhalb sämtlicher transatlantischer Bündnisse hatte, sondern die Beschlüsse, die man in Washington, Brüssel, Paris und London traf, abzunicken hatte.

    Ich gehe soweit zu behaupten, dass Brandts Quasi-Absetzung nicht wegen Guillaume erfolgte, sondern wegen seines eigenmächtigen Handelns, als er ohne Rücksprache mit dem großen Bruder das Anwerbeabkommen mit der Türkei aufkündigte.

    Kohl hatte überhaupt keine Macht, zu entscheiden, ob der Euro eingeführt und Machbefugnisse nach Brüssel abgegeben werden – er bekam das als Bedingung für die deutsche Einheit genannt und damit waren seine Anfragen zur deutschen Einheit für ihn erledigt.
    Die sogenannten „2+4 >>Verhandlungen<" waren reine Makulatur.

  62. Ja, das ist alles ganz schlimm was da auf uns zukommen könnte (Konjunktiv).
    Die Weltverbesserer wollen noch zusätzlich die Lieferketten in die Knie zwingen. Klar ist Ausbeutung nix feines; es gibt aber auch überall auf der Welt Leute, die sich ausbeuten lassen.
    Die globale Ernährungsproduktion würde ausreichen, alle Mäuler auf diesem Planeten zu sättigen.

    So, jetzt geht’s hoch zum Schafmarkt – allen Teilnehmern einen schönen Tag!

  63. 18_1968 4. Mai 2021 at 09:41


    Aber das Coronathema wird zum Sommer ohnehin weitgehend erledigt sein, dann werden wir wieder mit Klima zugedonnert und jegliche kritische Rückschau auf die Coronapolitik überlagert.

    Ja, „die Erde hat Fieber und wir sind schuld!“.

    Die Klimaerwärmung ist heuer besonders schlimm. Bei uns im Haus läuft die Heizung jetzt im Mai noch auf Hochtouren.

  64. INGRES 4. Mai 2021 at 09:44
    @erich-m

    Die AfD würde jetzt unheimlich punkten, wenn sie von dem Geld was nicht da ist und was nicht erwirtschaftet wird Sozialpläne erstellen würde. Das siehst Du schon logisch völlig richtig.

    Arbeiterverräter und Grüne machen das. Laut Grünen ist sogar noch ausreichend Geld für millionenfachen Zuzug ins Sozialsystem vorhanden.

  65. Auch Joe Biden will nur 62.500 „Flüchtlinge“ pro Jahr aufnehmen.
    ____________________________
    Biden hebt Obergrenze von 15.000 (Trump!) auf 62.500
    Flüchtlinge pro Jahr an.

    „Obergrenze“ ?
    Das Wort existiert in Germoney gar nicht.
    https://www.welt.de/politik/ausland/article230852925/Biden-US-Praesident-hebt-Obergrenze-fuer-Fluechtlingsaufnahme-deutlich-an.html
    ________________________
    In den USA gibt es keinen „Arsch-Abwisch“-Service, wie bei uns.
    Entweder du arbeitest oder du gehst unter.
    Wenn dir das nicht gefällt, kannst du jederzeit wieder das Land verlassen.
    So sind die Spielregeln !

    Lesenswert auch die Leserbriefe unter dem „Welt“-Artikel.

  66. Der Hammer war für mich , ein Kilo Paprika für 8,20 € bei Aldi oder Lidl 7,90 € . Die haben schon mal vorgetestet , wie weit Sie gehen können .
    Der Euro ist die schlimmste Inflationswährung die man sich überhaupt vorstellen kann . Aber die Schlafschafe denken lieber an das Klima , doch davon werden Sie nicht satt ! Stelle mir gerade vor , wenn solche Typen wie Bärbock an die Macht kommen .

  67. Die EU wird zusammenbrechen. Schwab´s „Great Reset“ wird in einem einzigen Desaster enden. In Deutschland wird sich das alles mit einigen Monaten Verspätung vollziehen, aber der finale Umbruch kommt.

    Im Prinzip brauchen sich die Bürger gar nicht mehr mit den Vorgängen in der Besatzungszone zu befassen. Der Wiederaufbau des Landes und eine Neustrukturierung von notwendigen Behörden muss jetzt geplant werden. Man kann doch keinen Richter oder Polizisten oder anderen Amtsdödel noch auf seinem Posten lassen. Die AfD hat jede Menge Arbeit vor sich. Nach dem Vernichtungswerk der parasitären Altparteien wird der Wiederaufbau Deutschlands ihre Hauptaufgabe werden. Frieden, Freiheit, Demokratie und Rechtsstaat dürfen nicht mehr nur Floskeln sein, sondern müssen wieder mit Leben und Inhalten gefüllt werden.

    Ach ja, und da ist noch etwas. Wir müssen die Abschiebungen von Asylbetrügern und Antideutschen vollziehen. Da führt kein Weg daran vorbei. Es ist unser Land und nicht das solcher gefärbten Kolonialherren: https://www.lvz.de/Leipzig/Polizeiticker/Polizeiticker-Leipzig/Streit-um-Maske-in-Leipziger-S-Bahn-eskaliert

  68. #Das_Sanfte_Lamm 4. Mai 2021 at 10:40

    Ich denke, das trifft zu. Kohl hat ja selbst versucht sich damit herauszureden, nur auf Befehl Mitterands gehandelt zu haben.

  69. .
    Was stimmt nicht mehr in unserem Land?
    .
    negride Drogendealer und Gewaltverbrecher werden in dt. Dummland verehrt

    .
    Da soll ein Sportplatz den Namen eines negriden drogensüchtigen Gewaltverbrechers bekommen der womöglich noch nicht mal wusste wo Deutschland liegt und negride Drogendealer bekamen ein Denkmal für ihre kriminellen Drogen-Machenschaften von der rot-grünen Regierung in Berlin. .
    .
    Jetzt sehen wir doch wohin uns dieses links-rot-/grüne Gesox führt!
    .
    Wo sind die Platz- und Straßennamen die von Merkels illegalen Asylanten ermordeten und vergewaltigten dt. Frauen und Kinder?. Ach sorry .. sind ja nur deutsche Opfer!
    .

    +++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Sportplätze nach Opfern extremistischer Gewalt
    .
    benannt Berlin-Mitte bekommt einen
    .
    George-Floyd-Sportplatz

    In Berlin wird ein Sportplatz künftig den Namen des getöteten US-Amerikaners George Floyd tragen. Insgesamt sollen sechs Sportplätze im Poststadion in Berlin-Moabit nach Opfern rassistischer und extremistischer Gewalt benannt werden, wie aus einem am Montag veröffentlichten Beschluss der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) von Berlin-Mitte hervorgeht.
    .
    Neben George-Floyd-Platz wird es auf dem Stadiongelände auch einen Hatun-Sürücü-Platz, einen Hermann-Horwitz-Platz, einen Dalia-Elyakim-Platz, einen Mete-Eksi-Platz und einen Jana-Lange-Platz geben.
    .

    https://www.rbb24.de/panorama/beitrag/2021/04/sportplatz-berlin-george-floyd-poststadion-.html
    .

    https://www.rtl.de/cms/denkmal-gegen-rassismus-in-berlin-gibt-es-bald-einen-george-floyd-sportplatz-4749137.html

    .
    .
    Im Görlitzer Park
    .
    Dealer-Denkmal an Berlins
    .
    Drogen-Hotspot errichtet

    .
    Für die Berliner Polizei ist er einer der Haupteinsatzpunkte, für die Politik der alltägliche Beweis totalen Versagens: Der Drogenpark Görli. Doch statt die Probleme anzupacken, wurde den Dealern jetzt sogar ein Denkmal gesetzt!
    .
    https://www.bz-berlin.de/berlin/friedrichshain-kreuzberg/die-dealer-im-goerli-bekommen-jetzt-ein-denkmal
    .
    .
    AfD übernehmen sie sofort..

    AfD übernehmen sie sofort..

    AfD übernehmen sie sofort..

    AfD übernehmen sie sofort..

  70. Peter Blum 4. Mai 2021 at 10:00
    @ Eurabier 4. Mai 2021 at 09:55
    Ich bestehe auf jeden Fall auf eine CO2 neutrale Exekution!
    ?

    …dann müssen Sie sich mit einer Armbrust, Pfeil und Bogen oder durch steinigen exekutieren lassen. Jedenfalls sollten Sie auf bleihaltige Teilmantelmunition bestehen die Tötungswirkung ist effizienter…

  71. alles bestens! und auf dem richtigem Weg! dieses kranke Kraake- EU muss weg! und es wird weg! Und desto eher, um so besser fuer die Voelker Europas. werden wir sehen- wird dieses Konstrukt friedlich eingehen und aufloesen oder wird es mit einem grossem Krieg sein Ende nehmen. Spannende Zeiten stehen vor uns!
    Euch- BRDler empfehle ich aus ganzem Herzen- lauft! lauft weg und guckt nicht zurueck!

  72. Den Chinesen haben wir die Lockdowns und wirtschaftlichen Zusammenbrüche zu verdanken. Selbstverständlich wurde das Corona-Virus absichtlich ausgesetzt und verbreitet, um Europa zu schwächen.
    Die Schuldigen haben ihren Konkurrenten verdrängt und schwimmen nun oben auf. Wegen den Chinesen müssen wir nun höhere Rohstoffpreise bezahlen. Ich bin gegen den Globalismus und für eine Stärkung der Nationalstaaten.

  73. Zum klimakterischen Wettlauf der Idioten ein paar sprechende Links:

    Grüne Khmer:

    https://www.ndr.de/nachrichten/schleswig-holstein/Gruene-in-SH-beschliessen-Klimaneutralitaet-bis-2035,gruene1424.html

    Schwarze Khmer:

    https://www.sueddeutsche.de/bayern/klima-muenchen-soeder-kuendigt-klimaneutrales-bayern-bis-2040-an-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-210503-99-446061

    *https://www.zdf.de/nachrichten/politik/klimaneutralitaet-2050-klimaschutzgesetz-laschet-100.html

    Alle Khmer:

    „Union, SPD und Grüne liefern sich Wettrennen um neue Klimaziele“
    *https://www.welt.de/politik/article230838109/Klima.html

  74. gonger 4. Mai 2021 at 09:10
    Auch die AfD wehrt sich gegen diese Entwicklung, aber ihre Stellungsnahmen werden nicht so öffentlich gemacht so wie bei der FDP.

  75. Oh, die Links sind kaputt. Offensichtlich passiert das, wenn man innerhalb des Links fetten will. Nochmal ordentlich:

    Zum klimakterischen Wettlauf der Idioten ein paar sprechende Links:

    Grüne Khmer:

    https://www.ndr.de/nachrichten/schleswig-holstein/Gruene-in-SH-beschliessen-Klimaneutralitaet-bis-2035,gruene1424.html

    Schwarze Khmer:

    https://www.sueddeutsche.de/bayern/klima-muenchen-soeder-kuendigt-klimaneutrales-bayern-bis-2040-an-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-210503-99-446061

    *https://www.zdf.de/nachrichten/politik/klimaneutralitaet-2050-klimaschutzgesetz-laschet-100.html

    Alle Khmer:

    „Union, SPD und Grüne liefern sich Wettrennen um neue Klimaziele“
    *https://www.welt.de/politik/article230838109/Klima.html

  76. Marie-Belen 4. Mai 2021 at 09:09
    Sorry OT
    Ich muß zum Arzt.
    Wahnsinn!
    .
    Trotz Distanzunterrichts: Fast 250 Übergriffe auf Lehrer in Niedersachsen
    Viele Lehrer haben ihre Schüler im vergangenen Jahr deutlich seltener gesehen als üblich. Dennoch sahen sich Pädagogen in Niedersachsen auch 2020 wieder zahlreichen Übergriffen ausgesetzt.
    ————————————————-

    In der Schule wird nicht mehr gelernt, sondern nur noch geprügelt und Politik gemacht.
    Die Schule scheint ohnehin schon seit jeher ein Sparrings- Bereich zu sein. Früher prügelten die Lehrer die Schüler, heute prügeln die Schüler und deren Eltern und ganze Sippe auf die restlichen Lehrer ein, die noch lesen und schreiben können. Wenn diese Lehrer in (Früh) Rente geprügelt werden, dann machen demnächst die mit Hammer und Meißel bewaffneten Hausmeister den Unterricht oder Fachkräfte aus Afrika verrichten den Dienst, so wie auf den deutschen Intensivstationen.

    Sollte sich diese Entwicklung in den Kirchen auch durchsetzen, dann werden demnächst die Pastoren und Kirchendiener die Vergewaltigen sein, die den Papst um Hilfe anrufen werden. Beklaut ihrer Kirchenschätze werden sie ja jetzt schon zur Genüge, (leben nur noch von der spärlichen Kollekte, der paar Rentner, die bald auch nicht mehr sind).

    Eine erhebliche Dunkelziffer bei den Schultaten ist ebenso zu befürchten, denn die Gefahr, ins Krankenhaus zu müssen, sich dort als Begrüßung einen Stab in die Nase bis ins Hirn verabreichen zu lassen oder sich entweder mit Krankenhauskeimen anzustecken, Corona abzubekommen oder fremdartigen Fachkräften (schlimmstenfalls unzufriedenen Besuchern) in die Hände zu fallen, ist bedenklicher als ein blaues Auge mit Eisbeuteln zu Hause zu kurieren, oder seinen gebrochenen Arm in einer Schlaufe nach althergebrachten Überlieferungen zu kurieren.

  77. Penner 4. Mai 2021 at 10:50
    Der Hammer war für mich , ein Kilo Paprika für 8,20 € bei Aldi oder Lidl 7,90 € . Die haben schon mal vorgetestet , wie weit Sie gehen können .
    Der Euro ist die schlimmste Inflationswährung die man sich überhaupt vorstellen kann . Aber die Schlafschafe denken lieber an das Klima , doch davon werden Sie nicht satt ! Stelle mir gerade vor , wenn solche Typen wie Bärbock an die Macht kommen .
    —Es wird gut! der ganzen Laden wird mit Beschleunigung zur Hoelle gehen! Ich freue mich schon drauf. Rein persoenlich benoetige ich keine Paprika. In meinem Gewaechshaus wachsen Tomaten, werden im Juli reif. Kosten nichts- nur mein Arbeit . und den investiere ich lieber in meinem Garten als fuer Steuern und Abgaben fuer laecherlichem Gehalt irgend einem Schmarotzer( Arbeitgeber!) verkaufe…..

  78. Der Länderfinanzausgleich der in D stattfindet, wird dann vom System her über die EU gestülpt.
    Ganz wenige zahlen, alle Anderen sind die Nutznießer und bemühen sich nicht selbst wirtschaftlich auf die Beine zu kommen.
    Wenn man in D sieht, wie allein Bayern grob geschätzt 80% des bundesdeutschen Finanzausgleichs schultert, dann kann man sehr gut erkennen, wie es zwischen D und der EU werden wird.

  79. In jeder Hinsicht lesenswerter Artikel über Corona und die sogenannten Inzidenz Werte.

    Achtung: der Artikel hat es in sich!

    Hier wird Frau Dr Merkel, Frau Spahn und auch Frau Bär in einer Art und Weise bloßgestellt, die ich mir nicht erdreisten würde.

    Er geht auch auf einen wichtiges Problem ein. Da Frau Dr Merkel offensichtlich nicht mit der deutschen Sprache vertraut ist und die gröbsten grammatikalischen Schnitzer macht, versteht häufig niemand, was sie eigentlich sagen will.(*)

    Der Artikel mutmaßt, dass sie die Inzidenz selber nicht verstanden hat.

    https://www.eike-klima-energie.eu/2021/05/02/oh-wie-ist-statistik-schwer-wenn-nicht-der-einfache-inzidenzwert-waer/

    (*) Ich fiebe mit feuchten Händen immer mit, wenn Frau Doktor Merkel versucht, einen Satz zu Ende zu bringen und stöhne erleichtert auf, wenn sie einen Schlusspunkt gefunden hat

  80. Preissprünge und Lieferprobleme sind Vorboten

    Die Zeit der Sachwerte ist angebrochen, am besten noch Sachwerte von denen der Staat keine Kenntnis hat.

    Wir haben aktuell eine Immobilienblase, eine Aktienblase und eine Finanzblase, also äußerste Vorsicht beim Investment.

    @ Tip(p)/Ratschlag: In Bälde werden Unternehmen und Banken kippen (jetzt schon siehe Greensill) und dann fallen. Dem kann dann von staatlicher Seite nichts mehr entgegengesetzt werden. Außer das man an die ohnehin schon gigantischen „Rettungssummen“, einfach ein Null dranhängt.
    Was heißt das und was bedeutet es?
    Das Papiergeld wird enorm an Kaufkraft verlieren, ebenso werden Bausparverträge, Lebensversicherungen … also alle „Leistungen die auf einem Versprechen basieren“, drastisch an Wert verlieren oder sogar komplett auf Null gehen.
    Unser Papiergeld ist durch NICHTS gedeckt, es ist lediglich ein Kreditversprechen und basiert auf dem Vertrauen für ein Stück bedrucktes Papier eine entsprechende Gegenleistung zu erhalten.
    Sinkt diese Vertrauen noch stärker wird es kein halten mehr geben.

    „Papiergeld kehrt früher oder später zu seinem inneren Wert zurück und der ist Null.“

    Voltaire

    Wie kann man sich wirksam schützen?
    Immer noch besteht die Möglichkeit in Sachwerte zu gehen. Meine persönlichen Favoriten sind da Edelmetalle wie etwa Gold und Silber.
    Edelmetalle üben eine ganz besondere Faszination aus.
    Die Anlage in Edelmetalle sollte immer langfristig sein. Also nicht heute kaufen und in wenigen Monaten wieder verkaufen.
    Egal wie der Preis für Edelmetalle ist, wer jetzt eventuell wartet bis der Preis etwas heruntergeht der hat schon verloren.
    Am Ende ist es egal wieviel bunt bedrucktes Papier man für eine Menge X auf den Tisch gelegt hat, es ist nur noch wichtig das man das Edelmetall physisch besitzt. D.h. auf gar keinen Fall ein Bankschließfach o.ä.
    Auch empfiehlt sich der legale und anonyme Kauf (Tafelgeschäft) vor Ort bei einem Händler wie z.B. Pro Aurum oder Degussa …
    Auch die Ratschläge lediglich 10 bis 30 % in Edelmetalle anzulegen, sollte jeder für sich selbst entscheiden.

    Auch Menschen mit geringem Einkommen, kleiner Rente, Hartz IV können dennoch in Edelmetalle investieren. 20 Euro oder etwas mehr dürfte jeder zur freien Verfügung haben und damit kann man schon in Silber gehen oder man „spart“ zwei/drei Monate und kauft 1 Gramm Gold.
    Über den Laufe der Zeit kommt so ein kleines Vermögen zusammen.
    Und der große Vorteil, niemand (FA, Ämter, Behörden) weiß etwas davon.

    „Nur Gold ist Geld, alles andere ist Kredit!”

    John Pierpont Morgan

    Zur Thema Aufbewahrung von Edelmetallen: Ein Kilogramm Gold (aktuell heute 48.027 Euro) hat die Größe einer Schachtel Zigaretten. Das heißt das Objekt das es zu verstecken gilt ist äußerst klein. JEDER wird in seiner Wohnung und sei sie noch so klein eine geeignete Stelle finden. Hier sind auch etwas die Kreativität und unorthodoxe Ideen gefragt.
    NIEMALS im Schlafzimmer, dort wird immer zu allererst gesucht. Das gilt selbstverständlich auch für andere Wertgegenstände.

    Das Vertrauen der Menschen in die Papierwährungen sinkt und das Weltweit. Das sind Alarmsignale die niemand überhören sollte.

    Seit der Einführung des Euros hat dieser 85% an Kaufkraft gegenüber Gold verloren.
    Steigt der Preis für Gold so heißt das nicht das nicht das Gold teurer wird, sondern das dein Geld weniger Wert ist. Gold und Silber sind immer noch unterbewertet, ihr Preis wird u.a. durch Leerverkäufe künstlich niedrig gehalten.
    Zentralbanken, Notenbanken, Regierungen und Staaten u.a. Privatpersonen kaufen seit geraumer Zeit Unmengen an Gold.
    Weshalb wohl?

    Zudem tritt am 1. Januar 2022 Basel III * in Kraft, d.h. das Gold, Silber und auch Platin physisch von Banken vorgehalten werden und so die Preise steigen werden.
    Die Auswirkungen einer Aufwertung von Gold zu einem Tier-1-Asset wären spektakulär – das Edelmetall hätte damit einen Status als De-jure-Geld und als Bankreserve den gleichen Stellenwert wie Bargeld oder Anleihen. Seit 1971 war Gold kein offizieller Teil des Geldsystems, eine Absicherung von Krediten war mit Gold nicht möglich.

    Wenn Gold künftig als Tier-1-Asset * gilt, dürfte die Nachfrage auf Bankenseite drastisch steigen. Bislang muss eine Bank seit Basel II eine Eigenkapitalquote von 8 Prozent vorhalten und dürfte diese künftig auch in Gold halten. Die Rechnung für die Banken ist einfach – je mehr Gold sie besitzen, desto mehr Geld dürfen sie verleihen, nämlich das 12,5-fache des Eigenkapitals.

    Oft fragen sich kritische Menschen, so auch hier auf PI-News was man denn tun kann. So ist z.B. die Investition in Edelmetalle etwas was die Regierenden und Herrschenden überhaupt nicht möchten, denn man klinkt sich aus ihrem System aus. Man entzieht ihnen das Vertrauen und auch die Kontrolle über das eigene Vermögen bzw. einen Teil davon.

    * https://www.dasinvestment.com/basel-iii-koennte-europas-banken-zu-goldkaeufern-machen/?page=2

    *https://www.proaurum.de/shop/

    *https://shop.degussa-goldhandel.de/

    https://geldraub.wordpress.com/richtig-in-edelmetalle-investieren/

  81. Was ist eigentlich aus den vielen Dörfern, Städten und Landkreisen geworden, die schon 2019 -also vor Corona- den „Klimanotstand” ausriefen?
    Ist es denn bei denen nun schon deutlich kühler geworden?

  82. jeanette 4. Mai 2021 at 11:28
    Marie-Belen 4. Mai 2021 at 09:09
    Sorry OT
    Ich muß zum Arzt.
    Wahnsinn!
    .
    Trotz Distanzunterrichts: Fast 250 Übergriffe auf Lehrer in Niedersachsen
    Viele Lehrer haben ihre Schüler im vergangenen Jahr deutlich seltener gesehen als üblich. Dennoch sahen sich Pädagogen in Niedersachsen auch 2020 wieder zahlreichen Übergriffen ausgesetzt.
    ————————————————-

    In der Schule wird nicht mehr gelernt, sondern nur noch geprügelt und Politik gemacht.
    Die Schule scheint ohnehin schon seit jeher ein Sparrings- Bereich zu sein. Früher prügelten die Lehrer die Schüler, heute prügeln die Schüler und deren Eltern und ganze Sippe auf die restlichen Lehrer ein, die noch lesen und schreiben können. Wenn diese Lehrer in (Früh) Rente geprügelt werden, dann machen demnächst die mit Hammer und Meißel bewaffneten Hausmeister den Unterricht oder Fachkräfte aus Afrika verrichten den Dienst, so wie auf den deutschen Intensivstationen.
    — Gut so! es war schon vor 20 Jahren absehbar, dass es so wird. gerade deswegen habe ich meinem Sohn aus BRD Schulknast gerettet und BRD verlassen.
    er musste hin in eine NDS Schulknast. habe noch heftige Diskussion mit dortigem Schulleiter gefuert. der hat uns ein Jahr gewehrt danach. Wahrscheinlich hat er bis datto keinen so frechen und dazu noch gebildeten Auslaender wie mich getroffen. Wir haben waehrend den Jahr geschaft das Shithole zu verlassen.Alles richtig getan!

  83. INGRES 4. Mai 2021 at 09:09
    Aber im Wohnzimmer brauch ich das, weil ich beim Fernsehen nicht still sitzen kann. Und es ist dann kurzweilig bei Raumschiff Enterprise zu trainieren.

    Ich habe auf meinem Fernseher den „Youtube-Kanal“ installiert bekommen, ich schaue mir auschließlich SpielFilme, Dokumentationen u.a. über Ostpreußen der Heimat meiner Vorfahren darauf an, ich habe da sogar Dokus aus Ebenrode ehemals Stallupönen des Heimatortes meiner Eltern gefunden…Vorteil ich bin an kein Programm gebunden, kann schauen wann und was ich will…Wie das technisch geht weiß ich allerdings nicht, der Fernsehfachmann meines Vertrauens im Ort hat das so installiert…

  84. Es wird ein guter kurzer Tod werden. Ich denke ich werde sterben, wenn ich den Supermarkt zerlege.

  85. Das_Sanfte_Lamm 4. Mai 2021 at 09:49
    ike 4. Mai 2021 at 09:41
    Ihr seit alles Verschwörungstheoretiker!

    Das hat der Tageslügel heute gerade
    wieder festgestellt.

    Bargeld wird nicht abgeschafft,
    Gold nicht verboten oder konfisziert
    und eine Zwangshypothek auf
    Immobilien wird es selbstverständlich
    auch nicht geben.

    Glaubt Ihr Ungläubigen nicht?

    es wird auch keine impfpflicht geben und die geimpften werden gleichgestellt.
    es wird auch keiner seinen arbeitsplatz verlieren.
    uswusw.

  86. Anita Steiner 4. Mai 2021 at 10:22

    Zu Söders Grün-Propaganda, heute auf FB einen Kommentar gelesen Zitat, wenn in D/ der lezte Baum auf einen Hügel gefällt wurde, und dafür ein Windrad steht, wird es das schönste Land der Welt
    __________________________________________________________________________________

    Hallo Anita,
    noch besser wäre es formuliert worden wenn es wiefolgt lauten würde:

    Wenn in D/ der lezte Baum auf einen Hügel gefällt wurde, und dafür ein Windrad oder Solarpark steht,
    dann haben wir es geschafft das gesamte Weltklima zu retten.

  87. Wenn die Anleger und Spekulanten an den Börsen erkennen dass sie mit ihren tollen Gewinnen doch nur noch wertloses Geld verdienen ist es wieso gelaufen.

    Ich freue mich schon auf diesen Tag.

  88. Anita Steiner
    4. Mai 2021 at 10:28
    @eule54
    Bei Italien kennst du dich nicht aus, weil da müsste man den Stiefel südlich von Mailand (Lombardei) abschneiden,
    Wenn Südtirol nicht mehr zu Italien gehören würde, wäre dieser Staat schon längst Pleite, ausser Merkel
    klebt den Kuckuk drauf.
    ++++

    Eine Südtirolerin erzählt mir mal, dass südlich von Florenz Afrika beginnt. 🙂

  89. Auf die Verbraucher kommt derweil eine Inflation zu, wie man sie zuletzt während der Ölkrise in den 70er-Jahren gesehen hat …

    Die wahre Inflation betrug im letzten Jahr 12% (Inflation = Zuwachs Geldmenge M3 minus Zuwachs BIP.)

  90. Penner 4. Mai 2021 at 10:50

    Ach so Paprika, da erinner ich mich jetzt. Ich habe immer Reis mit Gemüse, Fleisch und Paprika gekocht und ich meine die 3 Paprika kosteten immer 1,50 oder so. Davon habe ich dann 2 Mittagessen gekocht. Ich habe so 1,5-2,00 Euro für ein Mittagessen eingeplant (im Schnitt).

    Vor kurzen habe ich dann Paprika für 2,5 oder so gesehen. Ich dachte, was ist das denn, hab ich die immer so teuer gekauft (da wäre ja die Paprika teurer als das ganze Restessen). Aber habe ich nicht genommen. Nehme ich stattdessen Erbsen als Gemüse.
    Da muß ich noch mal sehen, wie das jetzt it der Paprika ist. Aber nehm ich dann halt nicht, das habe ich schon in etwa in Kopf, was das kostet.

    Und wenn es zu teuer wird gehe ich mit der Hantelstange einkaufen. Dann aber eben das letzte mal. Wenn dieses System glaubt, ich gehe zum Nulltarif, hat es sich geschnitten.

  91. Das beste Konjunkturprogramm für Europa wäre dieVerschaffung der Ober Kommunistin Merkel in den Knast, von der Leyen hinterher, und Baerbock ebenso mit anschließender Sicherheitsverwahrung. Paul Schwab in Einzelhaft. Dann der „zweite Reihe“ der Merkeladministration das passive Wahlrecht entziehen. Sämtliche Regierungsposten mit Leuten besetzen, die eine Qualifikation haben. Dann die Kinder ausnahmslos wieder in die Schule schicken. Infektionsschutzgesetz in Tonne treten. Steuer auf Benzin, Strom vom 01.01. 2021 rückgängig machen. Gates, Soros, Bilderberger enteignen und mit den Billionen die Folgen der Coronapolitik beseitigen. Verbot der Einflussnahme von internationalen Lobby Verbänden auf Politik.

  92. Obst, Gemüse und Milchprodukte werden unerschwinglich.

    Alles was der Mensch täglich braucht, wenn er sich nicht von Körnern (selbst die Körner nehmen preislich volle Fahrt auf) Insekten und Fastfood Packungen ernähren will, sich große Mühe gibt, seine selbstverschuldeten Krankheiten und Leiden nicht rasant zu beschleunigen, seinem Übergewichtigkeit, seiner Diabetes, seinem Bluthochdruck wie Cholesterin, seiner medikamentös ausgelösten Leberzirrhose und allen anderen Gebrechen, die durch Vermüllung am eigenen Körper entstehen, Widerstand leisten will, dann muss er ganz tief in die Tasche greifen! Und zukünftig noch tiefer!

    Der Solidargemeinschaft bewusste Bürger, hat schon gelernt, dass er zugunsten des Klimas demnächst auf die frischen Nahrungsmittel zu verzichten hat, seine Ernährung klimaneutral anzupassen hat. Der gehorsame Bürger wird sich demnächst auch gut überlegen, ob er wirklich noch in den Urlaub fahren muss, oder sich nicht besser im Garten seinen eigenen Pool aufstellt oder als Bürger ohne Garten seinen Urlaub doch lieber auf Balkonien verbringt, dort heimlich und unerkannt mit saftigen Steaks und verbotener Nahrung seines Daseins frönt, als im 5 Sterne Hotel zum Wucherpreis „klimaneutral“ mit Pasta und Pizza abgefertigt zu werden.

    Demnächst alles auf dem Schwarzmarkt im Görlitzer Park: Impfpässe, Argentinische Steaks, frische Eier und Käse, bunte Party Strohhalme und Plastiktüten mit Motiv ….. Nylonstrümpfe, Zigaretten und Schokolade… wer brav war und häufig kommt, der bekommt von dem Dealer eine goldene Armbanduhr made in China!

  93. „Bunt“

    Körperverletzung zwischen Ex-Lebensgefährten

    Am Samstag, den 01.05.2021, gegen 14:15 Uhr, kommt es zwischen einem 35-Jährigen ghanischen Staatsbürger und seiner 30-Jährigen nigerianischen Ex-Lebensgefährtin zu einer handfesten Auseinandersetzung. Streitpunkt seien die beiden gemeinsamen Kinder gewesen. Im Rahmen der Auseinandersetzung erlitt der 35-Jährige durch einen unbekannten Gegenstand eine Wunde am Kopf. Die 30-Jährige erlitt ebenfalls leichte Verletzungen und ein Smartphone ging zu Bruch. Dem 35-Jährigen wurde ein Platzverweis erteilt, welchem dieser auch nachkam. Beide Parteien erwarten nun unterschiedliche Strafverfahren.

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/59488/4904459

  94. … leuchtet die Zukunft hervor:
    Weiß jemand noch, was Bezugsscheine sind?
    Auf alle Fälle eine fast nicht zu erfüllende Herausforderung an alle Verwaltungen – ohne daß es noch eine ausreichende Infrastruktur gibt (z. B. Druckereien).

  95. Rasante Strompreiserhöhung
    Rasante Krankenkassenerhöhungen
    Lohnverzicht, Gehaltserhöhungen fallen weg, und für Rentner eine Nullrunde
    Negativzinsen auf der Bank
    Rasanter Preisanstieg der frischen Nahrungsmittel Obst und Gemüse, Brot, Milchprodukte…

    bitte ergänzen! ……

  96. Frankreich ist fast so gaga wie Deutschland (was Goldfischteich ja immer wieder berichtet). Jetzt gibt es dort demnächst ein Gesetz gegen „Ökozid“:

    Die französische Nationalversammlung stimmt heute in erster Lesung über ein umfassendes Gesetzespaket zum Klimaschutz ab. Vorgesehen seien unter anderem ein neuer Straftatbestand des „Ökozids“ und ein Verbot bestimmter Kurzstreckenflüge. Mit „Ökozid“ seien schwere Umweltschädigungen nationalen Ausmaßes gemeint. Bei einem Verstoß drohten bis zu zehn Jahre Haft sowie Bußgelder von bis zu 4,5 Millionen Euro. Zudem will die Regierung Kurzstreckenflüge innerhalb von Frankreich verbieten, wenn eine alternative Zugverbindung von höchstens zweieinhalb Stunden existiere. Anschlussflüge seien ausgenommen. (…)

    https://orf.at/stories/3211695/

    Was natürlich nicht gesagt wird: Dank Atomkraft (aktuell stammen 60,35 Prozent der Elektrizität Frankreichs laut Electicity Map https://www.electricitymap.org/zone/FR?solar=false&remote=true&wind=false aus rund um die Uhr schnurrenden KKW) und dem gut ausgebautem Höchstgeschwindigkeitsnetz (wir reden hier stabil über 300 kmh) der Bahn rasen die TGV zwischen den französischen Großstädten tatsächlich blitzfix hin- und her. Bordeaux-Paris z.B. in zwei Stunden.

  97. Kulturhistoriker 4. Mai 2021 at 12:12

    … leuchtet die Zukunft hervor:
    Weiß jemand noch, was Bezugsscheine sind?

    —————————————–

    Neulich beim REWE war ein Pärchen, die haben bezahlt mit Scheinen, die so ähnlich wie 20 EUR Scheine aussahen. Das war aber kein Geld, das waren irgendwelche Essenmarken.
    Auf diesen Marken leuchtete eine silbereingearbeitete Prägung so wie bei den 20 EUR Scheinen.
    Das war aber kein Geld, sondern irgendeine „Essenmarke“.

  98. Übrigens, auch dass die wirtschaftlichen Folgen bei den Maßnahmen nicht beachtet wurden und stattdessen mit 3 -fach todkranken Alten Reklame gemacht wurde ist ein klares Indiz für eine mutwillige weltweite Verschwörung.
    Niemals durfte man so handeln, man mußte wissen, dass das eine Katastrophe heraufziehen lassen würde. Die Verschwörung war auh deshalb immer offensichtlich.

  99. Derzeit geht die Inflation hoch, denn alles wird teurer. Grade bei Lebensmittel und Treibstoffe merkt man es. Für einige Parteien noch nicht genug, denn Grüne wollen die CO2-steuer deutlich erhöhen. Damit wird alles teuer. Vieles wird mit LKWs transportiert und ist damit genauso betroffen.

  100. Babieca 4. Mai 2021 at 12:17
    Frankreich ist fast so gaga wie Deutschland (was Goldfischteich ja immer wieder berichtet). Jetzt gibt es dort demnächst ein Gesetz gegen „Ökozid“:
    Was natürlich nicht gesagt wird: Dank Atomkraft (aktuell stammen 60,35 Prozent der Elektrizität Frankreichs laut Electicity Map https://www.electricitymap.org/zone/FR?solar=false&remote=true&wind=false aus rund um die Uhr schnurrenden KKW) und dem gut ausgebautem Höchstgeschwindigkeitsnetz (wir reden hier stabil über 300 kmh) der Bahn rasen die TGV zwischen den französischen Großstädten tatsächlich blitzfix hin- und her. Bordeaux-Paris z.B. in zwei Stunden.
    —————————-

    Der TGV ist klasse!

    Fahren Sie hier einmal von Hamburg nach Venedig oder gar nach Rom mit der Bahn!
    So eine Strecke gibt es gar nicht. Da müssen Sie mindestens viermal umsteigen!
    Das nennt sich hier Europa, aber an den Landesgrenzen hören die Zugverbindungen auf, Endstation Landesgrenze! Bitte alle aussteigen!

    Man macht hier auf Amerika, will ein vereintes Europa, aber die unfähigen Bürokraten, die oftmals sogar nur eine Sprache beherrschen, können ihre Fahrzeuge/Züge nicht einmal über die Landesgrenzen hinaus schaffen.

    In den USA kann man von New York kreuz und quer durch die ganze USA mit dem Zug fahren. Wenn man dort an jeder Staatsgrenze die Passagiere an die frische Luft setzte, dann brauchten die von der Ostküste zur Westküste oder von Nord nach Süd länger als damals die Immigranten vor 500 Jahren, die 6 Wochen auf der Seeüberfahrt zubrachten.

    Europa hat noch viel zu tun:
    https://www.canusa.de/usa-reisen/bahnreisen/amtrak

  101. … Aus der russischen Inflation erwuchs der Erfolg des Bolschewismus, aus der deutschen der Erfolg Hitlers, und was aus der überseeischen kommen mag, beginnen wir zu ahnen …“

    „Der Bürger wird seit jeher vierfach besteuert: Als erstes mit der direkten Einkommensteuer, dann bei fortschreitender Entwicklung mit der indirekten Umsatzsteuer. Später kommt die versteckte Inflationsteuer in Form der Münzverschlechterung hinzu, welche im Gegensatz zu den ersten beiden immer einen exponentiellen Verlauf nimmt und am wenigsten vom Publikum realisiert wird. Zu allerletzt, im Finale eines jeden Dreigenerationenzyklus, erscheint dann per Wehrzwang die Blutsteuer in Form der Kriegspflicht, welche jeden Zyklus abschließt.“
    Felix Somary

  102. jeanette 4. Mai 2021 at 12:22

    Neulich beim REWE war ein Pärchen, die haben bezahlt mit Scheinen, die so ähnlich wie 20 EUR Scheine aussahen. Das war aber kein Geld, das waren irgendwelche Essenmarken.
    Auf diesen Marken leuchtete eine silbereingearbeitete Prägung so wie bei den 20 EUR Scheinen.
    Das war aber kein Geld, sondern irgendeine „Essenmarke“.

    Völlig harmlos.
    Es handelt sich um sogenannte „Restaurantgutscheine“, die Mitarbeiter von ihren Arbeitgebern erhalten können, mit denen sie Rabatte beim Einkaufen bekommen oder in verschiedenen Restaurants vergünstigt essen können.
    Hauptsächlich vergeben diese Gutscheine Unternehmen, die keine eigene Kantine haben und die gibt es schon lange vor Corona.

  103. jeanette 4. Mai 2021 at 12:33
    Der TGV ist klasse!
    ————————————-
    Ich bin öfters mit dem TGV von München nach Paris gefahren.
    Von München über Stuttgart und Karlsruhe brauchte er 6 Stunden, von Strassburg nach Paris dann noch 1,5 Stunden.
    Die Kiste ist zwar schnell, aber durch die Geschwindigkeit ist es kaum möglich Schilder abzulesen wo man denn gerade ist. Wenn ein Zug auf einem anderne Gleis entgegenkommt gibt es jedesmal einen riesen Knall, Türen und Fester sind kurz vor dem herausspringen. Ferner sind die Wagons total abgefuckt, überall klappert und quietscht es, das ganze hat 80er Jahre-Chic.
    Aber wenn man frühzeitig bucht, gibts/gabs Karten ab 39.- Euro.

  104. INGRES 4. Mai 2021 at 11:51
    Also möglicherweise war es doch nicht so schlimm. In meiner Preistabelle habe ich stehen: Paprika 500 gr 1,69 und dann Netto 2,39 ?.
    Aber das hat mich halt stutzig gemacht und ich habe umdisponiert und die Paprika liegen lassen (obwohl die 20 Jahre ein Mu0 war), denn Essen und trinken soll ungefähr 5 Euro Tag kosten, Und man kann damit 112 kg schwer werden mit vorzugsweise Muskeln. Und es schmeckt. Jetzt seh ich mal nach, was die Paprika heute kostet.

  105. Naja, bald wird es dann heissen:

    Preissprünge und Lieferengpässe sind verboten!

    Jedenfalls die Berichterstattung über solch konterrevolutionäre und zersetzende Polemik und als Beweis wird mal wieder ein dementsprechend „speziell zusammengestellter“ Propaganda-Warenkorb vorgestellt.

  106. Preissprünge gab es bereits bei der Einführung des Euros. Oft wurde nur das Währungszeichen ausgetauscht und die Zahl belassen. Damals gingen die Preise echt nach oben. Denkt mal daran.

  107. nicht die mama 4. Mai 2021 at 13:23
    Naja, bald wird es dann heissen:

    Preissprünge und Lieferengpässe sind verboten!
    —-Nein! es wird verboten ueber die zu berichten!

  108. Preissprünge und Lieferengpässe sind verboten!
    —-Nein! es wird verboten ueber die zu berichten!
    und wenn einer das tut, dann wird es als Hassrede eigestuft….. Hatespeech so zu sagen!

  109. Neulich im Edeka Markt in Mittelhessen;
    Lose Paprika; € 7,99 / kg!!
    .
    Dafür gibt es Alkohol und Chips fast zum Nulltarif!
    Passt doch als food zum TV gucken.

  110. Das_Sanfte_Lamm 4. Mai 2021 at 12:37

    jeanette 4. Mai 2021 at 12:22

    Neulich beim REWE war ein Pärchen, die haben bezahlt mit Scheinen, die so ähnlich wie 20 EUR Scheine aussahen. Das war aber kein Geld, das waren irgendwelche Essenmarken.
    Auf diesen Marken leuchtete eine silbereingearbeitete Prägung so wie bei den 20 EUR Scheinen.
    Das war aber kein Geld, sondern irgendeine „Essenmarke“.

    Völlig harmlos.
    Es handelt sich um sogenannte „Restaurantgutscheine“, die Mitarbeiter von ihren Arbeitgebern erhalten können, mit denen sie Rabatte beim Einkaufen bekommen oder in verschiedenen Restaurants vergünstigt essen können.
    Hauptsächlich vergeben diese Gutscheine Unternehmen, die keine eigene Kantine haben und die gibt es schon lange vor Corona.

    ————————

    Ja, das dachte ich auch erst. Aber so etwas hat man ewig nicht gesehen.
    Komisch fand ich dieses Leuchtsiegel (fälschungssicher?) an den Seiten.

  111. In BaWü kommt der nächste Hammer: Grün-Schwarz legt im Koalitionsvertrag gerade die Zwangsfinzierung des ÖPNV durch Autofahrer fest: Die sollen zusätzlich bluten (monatlich rund 40 Euro!), damit „das Klima geschützt“ wird und das Auto zugunsten des ÖPNV stehenbleibt bzw. abgeschafft wird. Außerdem soll das den ÖPNV „besser auslasten“. In dem mit Macht aufrechtgehaltenenen Corona-Irrsinn, in dem man bewußt die Leute aus den Zügen vergrault (Abstand!). Der Wahnsinn galoppiert. Zahlsperre, aber der Horror ist in den wenigen lesbaren Zeilen deutlich:

    https://www.bild.de/bild-plus/regional/stuttgart/stuttgart-aktuell/damit-sie-bahnfahren-land-plant-zwangstickets-fuer-autofahrer-76274922.bild.html

    In der Mache ist dieser Irrsinn – für Familien mit kleinem Gehalt, die teilweise für ihre Jobs auf Autos angewiesen sind und die bisher gerade so über die Runden kommen, wird es nach den rasend steigenden Strom, Benzin, Heizungs- und Lebensmittelpreisen jetzt richtig eng – schon seit längerem, hier sind die Hintergründe:

    https://www.baden-wuerttemberg.de/de/service/presse/pressemitteilung/pid/mobilitaetspass-fuer-einen-starken-oeffentlichen-nahverkehr/

    Benzinpreis (Super E5)Stuttgart aktuell: 1,60.

  112. Hesse 4. Mai 2021 at 13:47

    Neulich im Edeka Markt in Mittelhessen;
    Lose Paprika; € 7,99 / kg!!
    .
    Dafür gibt es Alkohol und Chips fast zum Nulltarif!
    Passt doch als food zum TV gucken.
    —————————–

    Von Dreck kann auch einer satt werden oder überleben.

    aber frische Kost:
    Aprikosen 7.99 (15 DM) und Tomaten 7,60 oder so.
    Parmesan am Stück 5 EUR plus (10 DM)!
    Brot 5,20 (10.40 DM)
    Abgepackter gekochter Schinken zwei hauchdünne Scheiben 2.99 EUR (6 DM)
    Salami 4.90 EUR (10 DM)

    Nur die Leute verdienen nicht mehr in DM , sondern nur noch die Hälfte der DM!

  113. Immerhin, wenn wir ganz, ganz, ganz großes Glück haben – ja, dann haben wir bald die einzige Bundeskanzlerin auf der ganzen Welt die Strom im Netz speichern kann. Desderwegen sind alle so neidisch auf uns Deutsche.

  114. Alles bekannt! Hätte man vor ca 10 Jahren nur € 1000 in Amazon investiert, wären bis heute ca € 1 Mio draus geworden! Ähnliches gilt für Apple, Netflix, Microsoft, Google und Tesla bzw Facebook!
    .
    Wer das gemacht hat, den jucken die Preise nicht!

  115. Yep. Und die Kobolde sind Bestandteile von Akkumulatoren! Schon klar!
    .
    Und Deutschland hat die größte Volkswirtschaft der Welt!

  116. Hesse 4. Mai 2021 at 14:07
    Yep. Und die Kobolde sind Bestandteile von Akkumulatoren! Schon klar!
    .
    Und Deutschland hat die größte Volkswirtschaft der Welt!
    +++
    klar doch. Wenn andere europäische Staaten bei uns kostenlos einkaufen, die Produktionsfirma kassiert, die Rechnungen jedoch vom Steuerzahler beglichen werden (Target II), wird man unversehens zum Exportweltmeister.

    Altes Sozikapitalistisches Wirtschaftssystem:
    Gewinne privatisieren, Verluste sozialisieren.

    Hatten nicht die Supersozen Gas-Gerd und Taxi-Joschka von der Putztruppe erst einmal die Hegde-Fonst in DE zugelassen, die Banken dereguliert, die Doppelbesteuerung der Rente sowie H-IV (HIV paßt irgendwie) der arbeitenden Bevölkerung rektal eingeführt?

  117. Babieca 4. Mai 2021 at 13:53

    Soviel dann zur verfassungsmässig garantierten Vertragsfreiheit und der Verfassungstreue der verbrechenden Politniks.

    An den beobachtenden Verfassungsschutz:
    Wisst Bescheid, gell?

  118. wernergerman 4. Mai 2021 at 11:29
    Penner 4. Mai 2021 at 10:50
    Der Hammer war für mich , ein Kilo Paprika für 8,20 € bei Aldi oder Lidl 7,90 € . Die haben schon mal vorgetestet , wie weit Sie gehen können .
    Der Euro ist die schlimmste Inflationswährung die man sich überhaupt vorstellen kann . Aber die Schlafschafe denken lieber an das Klima , doch davon werden Sie nicht satt ! Stelle mir gerade vor , wenn solche Typen wie Bärbock an die Macht kommen .
    —Es wird gut! der ganzen Laden wird mit Beschleunigung zur Hoelle gehen! Ich freue mich schon drauf. Rein persoenlich benoetige ich keine Paprika. In meinem Gewaechshaus wachsen Tomaten, werden im Juli reif. Kosten nichts- nur mein Arbeit . und den investiere ich lieber in meinem Garten als fuer Steuern und Abgaben fuer laecherlichem Gehalt irgend einem Schmarotzer( Arbeitgeber!) verkaufe…..

    Sehr richtig Werner!

    Es ist besser aus dem Hamsterrad auszubrechen und frei zu sein, als in irgend einem bullshit-job den Arbeits- und Zahlsklaven für dieses System zu spielen.

    Ich bin auch 8 Jahre vor der regulären Zeit runter von der Galeere und habe mich über „Krankfeiern“, Reha, Alg-1, GdB-50 etc. in die vorgezogene Rente getrickst. Sollen die Genderwissenschaftler, die jungen rot-grünen Dödel und die Fackkräfte für den Laden die Knochen hinhalten und den Betrieb weiterfinanzieren. Ich habe darauf Null Bock mehr. Freie, selbstbestimmte Lebenszeit ist mir lieber.

    Man wird ja nicht jünger und gesünder und wer da noch bis 71 den Bolandi machen will, statt die letzten gesunden Jahre zu geniessen ist saublöd.

  119. solid-arisch 4. Mai 2021 at 14:05

    Und wenn das mit dem Stromspeichern im Netz nicht klappt, kommt bei den Grünen Khmer früher oder später die Idee auf, Strom in Oppositionellen zu speichern.

    O Stalin, o mores

  120. nicht die mama 4. Mai 2021 at 14:49

    solid-arisch 4. Mai 2021 at 14:05

    Und wenn das mit dem Stromspeichern im Netz nicht klappt, kommt bei den Grünen Khmer früher oder später die Idee auf, Strom in Oppositionellen zu speichern.

    Stand der Technik ist seit Ewigkeiten Strom in Batterien zu speichern.

    Aber es kann ja nicht jeder alles wissen *Augenroll*

    „Der weltweite CO2 Ausstoss beträgt 35 Gigatonnen pro Jahr.
    Davon stößt jeder Bundesbürger 9 Gigatonnen aus.“

    (Annalena Baer-Bock)

    „… die haben 75 Prozent oder sogar eine 2/3 – Mehrheit“

    (Annalena Baer-Bock)

    „Wir haben in Deutschland zwei Milliarden leerstehende Wohnungen“

    (Katja Dörner)

    „Mit Atomenergie kann man im Winter nicht heizen“

    (Claudia Roth)

    „Deutschland hat in der Mittagszeit einen Stromverbrauch von 80 Gigabyte“

    (Cem Özdemir)

    „Die BaFin ist vielleicht gut darin, mittelständischen Unternehmen nachzuweisen, dass Handwerkerrechnungen falsch eingebucht wurden. Aber sie ist schlecht darin, internationale Finanzakteure zu kontrollieren. Das muss sich schleunigst ändern.“

    (Robert HaSSbeck)

    „Die Inkubationszeit verdoppelt sich wieder alle zwei Tage“

    (Robert HaSSbeck)

    „An Tagen wie diesen, wo es grau ist, da haben wir natürlich viel weniger erneuerbare Energien. Deswegen haben wir Speicher. Deswegen fungiert das Netz als Speicher. Und das ist alles ausgerechnet.“

    (Annalena Baer-Bock)

    „Kobold – wo kommt das eigentlich her? Wie kann das recycelt werden?“, sorgte sich Baerbock und konnte vermelden, dass es auch „Batterien gebe, die auf Kobold verzichten können.“

    (Annalena Baer-Bock)

    „Und eigentlich sind wir die größte Volkswirtschaft der Welt, dann ist doch in der Vergangenheit offensichtlich was falsch gelaufen.“

    (Annalena Baer-Bock)

    „166 Straßen in Jena sind nach Männern benannt, und gerade mal 17 Straßen nach Frauen, also nur 1,7 Prozent. Dass das viel zu wenig ist und überhaupt nichts mit der Realität zu tun hat, merkt wirklich jeder.“

    (Küchen- und Schnibbelhilfe Katrin Göring-Eckardt)

    „Ich flieg nach Stuttgart, dann nehme ich die S-Bahn und ich lande am Endbahnhof in Bad Urbach, da ist meine schwäbische Heimat.“ (Diese S-Bahn existiert nicht.)

    (Cem Özdemir)

  121. INGRES 4. Mai 2021 at 11:51

    Paprika heuet 2,69 500 gr bei Netto (abgepackt). Gegen 1,69 vorher Also nicht ganz so dramatisch, aber zu teuer. Aber ist das einzige was mir bisher auffiel. Muß man ja nicht essen. Können ja die Flüchtlinge essen.

  122. jeanette 4. Mai 2021 at 13:54

    Man kann Brot für 0,89 + 0,2 Stromkosten selber backen und hat dann noch Abwärme in der Küche, muß also kaum heizen. Nimmt man nicht die vorgefertigte Backmischung, sondern Mehl und Hefe wirds noch preiswerter und schmeckt sicher noch besser. Mach ich demnächst mal. Und wenns zu teuer wird, dann knallts. Ist in Ägypten ja auch so.

  123. INGRES 4. Mai 2021 at 15:53

    Ich schlage erst zu, wenn alle Stricke reißen. Aber dann … . Was soll einen dann noch halten.

  124. DAMIT SIE BAHNFAHREN
    Land plant Zwangstickets für Autofahrer

    Stuttgart – Der neue Koalitionsvertrag von Grüne und CDU wird mit Spannung erwartet. Am Mittwoch wird er endlich vorgestellt. Neu ist die Nahverkehrsabgabe, mit der die Bürger im Land zur Kasse gebeten werden.

    https://www.bild.de/bild-plus/regional/stuttgart/stuttgart-aktuell/damit-sie-bahnfahren-land-plant-zwangstickets-fuer-autofahrer-76274922.bild.html?wtrid=kooperation.reco.taboola.paid.bild.desktop

  125. Was hat man denn gedacht, wenn man einen Lockdown nach dem anderen wegen einer politischen Pandemie veranstaltet. Dass die Andromedaner dann für uns wirtschaften?

    Die Lockdowns wirken wie eine sozialistische Zwangsverstaatlichung. Lohnt sich denn ein freies Unternehmertum noch?

    Die Konzerne lenken sich doch schon wie Kombinate der DDR und Kolschosen in der Sowjetunion. Gender, Klima, Quote, Hautfarbenboni, Ideologie statt Leistung – was soll da herauskommen im Westen?

  126. Eurabier 4. Mai 2021 at 10:12
    Johannisbeersorbet 4. Mai 2021 at 10:05

    „Maastricht, das ist der Versailler Vertrag ohne Krieg.“
    Le Figaro, September 1992

    Schon Versailles 1.0 mündete in eine Inflation, es folgten die „Goldenen Zwanziger“ für koksende Künstler auf dem Kudamm, der Schwarze Freitag, Suppenküchen und ein vermeintlicher Heil- oder Heilsbringer vom Inn.

    Wir sind offensichtlich verdammt, Geschichte wiederholen zu müssen.

    ——————————————

    Wie in diesem Film „Und täglich grüßt das Murmeltier“ … wir wachen immer wieder 1933 auf … 🙂

    https://www.youtube.com/watch?v=95Cc5ZweR_4

  127. Babieca 4. Mai 2021 at 13:53
    In BaWü kommt der nächste Hammer: Grün-Schwarz legt im Koalitionsvertrag gerade die Zwangsfinzierung des ÖPNV durch Autofahrer fest

    ———————————————-

    Und der Hundeführerschein kommt auch noch!

    Konkret bedeutet das: Hundehalter müssen in einem schriftlichen Test und einer praktischen Prüfung vor Experten ihr Wissen über das Sozialverhalten der Vierbeiner demonstrieren.

    https://www.bild.de/regional/stuttgart/stuttgart-aktuell/in-baden-wuerttemberg-hundefuehrerschein-wird-pflicht-fuer-alle-76279776.bild.html

    Staatsgängelung bis zum Erbrechen! Und was passiert, wenn man die Prüfung nicht besteht? Wird einem dann der Hund weggenommen? In Coronazeiten ist für viele Senioren der Hund die einzige Gesellschaft!

    Dieser Staat kotzt mich nur noch an! Null Bürgermündigkeit! Nur noch Bevormundung und Kontrolle!

  128. lorbas 4. Mai 2021 at 15:10

    +++
    mit solchen Nobelpreisanwärtern im MINT-Bereich, wie Baerbock, Habeck, Roth, Özdemir, KGE wird Deutschland sicherlich wieder zum führenden Wissenschaftsstandort auf diesem Planeten.

    Nicht aber, weil diese mit ihren Fehlbegabungen so glänzenden TV-Personen etwas zum Fortschritt beitrügen, sondern weil sich alle anderen, ernstzunehmenden Wissenschaftler totgelacht oder diese an unerträglichem Kopfweh von uns gegangen sind.

  129. Hans R. Brecher 4. Mai 2021 at 17:16

    Die machen uns fertig. Systematisch fertig. Habe gerade mal wieder den kleistschen Michael Kohlhaas gelesen. In der Manesse-Ausgabe von 1963.

    Wut der Braven kommt von fanatischer Gängelung. Wußten alle bekannten Literaten, erst recht die freiheitsliebenden aus dem Deutschland zwischen 1700 und 1900.

    Liebe Grüße

  130. Hans R. Brecher 4. Mai 2021 at 17:01
    Eurabier 4. Mai 2021 at 10:12
    Johannisbeersorbet 4. Mai 2021 at 10:05

    „Maastricht, das ist der Versailler Vertrag ohne Krieg.“
    Le Figaro, September 1992

    Schon Versailles 1.0 mündete in eine Inflation, es folgten die „Goldenen Zwanziger“ für koksende Künstler auf dem Kudamm, der Schwarze Freitag, Suppenküchen und ein vermeintlicher Heil- oder Heilsbringer vom Inn.
    +++
    der einzige Unterschied zu heute zeigt sich darin, daß die „koksenden Künstler*innen“ nicht auf dem Kuhdamm sondern schon Bundestag sitzen und daß die „Heilsbringer*inn“ nicht vom Inn sondern schon „in“ ist.

    Leichte Variationen des absoluten Unheils liegen in der statistischen Schwankungsbreite z.B. von Merkel oder Juncker.

  131. @lorbas
    Falsch, die Inflation lag 2020 laut Marc Friedrich bei 13,7 Prozent.

  132. Geiz ist geil, gelle?
    Bald wird der größte Geldsack nichts mehr nützen, nur Waren und Fähigkeiten, auf die jeder angwiesen ist.
    Was haben die Geschwätzwissenschaftler zum Tauschen?

  133. Babieca 4. Mai 2021 at 18:55
    Hans R. Brecher 4. Mai 2021 at 17:16

    Die machen uns fertig. Systematisch fertig. Habe gerade mal wieder den kleistschen Michael Kohlhaas gelesen. In der Manesse-Ausgabe von 1963.

    Wut der Braven kommt von fanatischer Gängelung. Wußten alle bekannten Literaten, erst recht die freiheitsliebenden aus dem Deutschland zwischen 1700 und 1900.

    Liebe Grüße

    ———————————————

    Liebe Grüsse zurück!

    Die besten Zitate zur Zeit finden sich in Schillers Wilhelm Tell:

    „Was Hände bauten, können Hände stürzen. Das Haus der Freiheit hat uns Gott gegründet.“

    „Wir wollen sein ein einzig Volk von Brüdern, in keiner Not uns trennen und Gefahr. Wir wollen frei sein, wie die Väter waren, eher den Tod, als in der Knechtschaft leben. Wir wollen trauen auf den höchsten Gott und uns nicht fürchten vor der Macht der Menschen.“

    „Verbunden werden auch die Schwachen mächtig.“

    „Eine Grenze hat Tyrannenmacht: Wenn der Gedrückte nirgends Recht kann finden, wenn unerträglich wird die Last, greift er hinauf getrosten Mutes in den Himmel und holt herunter seine ew’gen Rechte, die droben hangen unveräußerlich und unzerbrechlich wie die Sterne selbst.“

    „Ans Vaterland, ans teure, schließ dich an, das halte fest mit deinem ganzen Herzen. Hier sind die starken Wurzeln deiner Kraft, dort in der fremden Welt stehst du allein, ein schwankes Rohr, das jeder Sturm zerknickt.“

  134. Am Ende werden die Sparkassen Essensmarken ausgeben.
    Dann sind GEZ, Grüne, SPD, Linke und Gewerkschaften am Ziel.

Comments are closed.