In nicht ferner Zukunft wird das Problem wegen der unabänderlichen demografischen Entwicklung ohne härteste Maßnahmen beim Rentenalter und Renteneinkommen vollends unlösbar. Denn dann droht sehr real massenhafte Altersarmut.

Von WOLFGANG HÜBNER | Nach vielen Monaten, in denen es kein anderes Thema als das Virusgeschehen zu geben schien, rücken nun wieder andere Probleme in den Vordergrund. Und diese sind für viele Millionen Menschen in Deutschland nicht mit Impfkampagnen aus der Alltagswelt zu schaffen: Die Inflation zieht beträchtlich an, die Kosten der Klimapolitik werden immer höher und damit erlebbarer, die Rentenlügen der etablierten politischen Kräfte werden gerade entlarvt und dürften für die jüngeren und mittleren Generationen dramatische Folgen zeitigen. Es mag gelingen, diese Themen noch weitgehend aus der Bundestagswahl Ende September herauszuhalten. Umso brutaler wird das Erwachen danach.

Inflation

Es war immer klar, dass die wundersame astronomische „Geldschöpfung“ von Politik und Notenbanken nicht ohne Folgen auch für die Masse der Bevölkerung bleiben würde.  Nun ist offenbar der Zeitpunkt dafür gekommen. Denn Energie ist deutlich teurer geworden, Lebensmittel und Bauen sowieso. Inzwischen rechnen Ökonomen mit dem Anstieg der Inflation im Laufe dieses Jahres auf mehr als vier Prozent. Danach soll es sich wieder beruhigen. Doch das sagen die Gleichen voraus, die sich schon zu oft mit ihren Prognosen geirrt haben.

Tatsache ist: Die reale Geldentwertung schwächt in besonderer Weise die Kaufkraft von Menschen mit Normal- oder Geringeinkommen. Dagegen mit Zinserhöhungen vorzugehen, ist in Anbetracht der ungeheuren Staats- und Privatverschuldung mehr als riskant und für einige EU-Staaten geradezu tödlich.

Klima

Die EZB beschäftigt sich auch deshalb lieber mit dem Klima, denn ihre Präsidentin Christine Lagarde verkündet: „Der Planet brennt“. Das muss Petrus irgendwie missverstanden haben, denn es regnet wie schon lange nicht mehr nach dem kältesten Mai seit vielen Jahren. Die gewaltigen Heerscharen von Klimapanikern und Klimaprofiteuren kann das natürlich nicht beirren, wohl aber immer mehr Nichtmilliardäre irritieren.

Denn die Klimapartei der Grünen zu wählen, kostet vor allen denen immer mehr, die die Grünen nicht wählen. Zumindest diese Erkenntnis könnte sich bis zur Bundestagswahl noch eindringlicher bei den Deutschen durchsetzen. Alle Beschwörungen, die Kosten des Kampfes gegen den vermuteten Klimawandel ließen sich „sozialverträglich“ gestalten, sind wirkungslose Beruhigungspillen. Ganz im Gegenteil wird  dazu ein hoher Preis zu entrichten sein, der in vielfältiger Weise auch wieder Menschen mit Normal- und Geringeinkommen unverhältnismäßig mehr belasten wird. Das (illusionäre) Ziel „Klimaneutralität“ kann auf keinen Fall mit „Sozialneutralität“ angestrebt werden, ganz im Gegenteil.

Renten

Nicht weniger, sondern eher noch viel mehr Sprengstoff wartet auf die Deutschen beim Thema Rentenentwicklung. Es ist einem aktuellen Gutachten des Wissenschaftsbeirats beim Bundeswirtschaftsministerium zu verdanken, dass die ganz große kollektive politische Realitätsverweigerung in Sachen Renten nun ans Licht kommt. Schon in vier Jahren ist das jetzige sehr dürftige Rentenniveau von mindestens 48 Prozent nicht mehr finanzierbar ohne drastische Erhöhung des Beitragssatzes und/oder ebensolche Steuererhöhungen.

Nach 2030, also schon in nicht ferner Zukunft, wird das Problem wegen der unabänderlichen demografischen Entwicklung ohne härteste Maßnahmen beim Rentenalter und Renteneinkommen vollends unlösbar. Denn dann droht sehr real massenhafte Altersarmut. Allerdings nicht für all die Politiker, die zwar gerne über Klimaziele bis 2050 fantasieren, doch lieber kein Wort über die zukünftige Rentensituation verlieren möchten. Vielleicht kommt aber auch ein rettendes Virus, das dieses und die anderen Probleme alternativ „löst“.


Hübner auf der Buch-
messe 2017 in Frankfurt.

PI-NEWS-Autor Wolfgang Hübner schreibt seit vielen Jahren für diesen Blog, vornehmlich zu den Themen Linksfaschismus, Islamisierung Deutschlands und Meinungsfreiheit. Der langjährige Stadtverordnete und Fraktionsvorsitzende der „Bürger für Frankfurt“ (BFF) legte zum Ende des Oktobers 2016 sein Mandat im Frankfurter Römer nieder. Der leidenschaftliche Radfahrer ist über seine Facebook-Seite erreichbar.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

74 KOMMENTARE

  1. Das hat die Babyboomer oder jüngere Deutsche nie interessiert. Jetzt werden die dumm aus der Wäsche schauen. Ich warne die alle schon seit vielen Jahren, die Reaktionen waren fast immer abweisend, keiner wollte es glauben. Sie haben alle tapfer die BRD-Altparteien gewählt, denn ihre Rentenansrüche kann man ihnen ja nicht nehmen meinten die.

  2. Zum Thema Renten hat die dreckige rote Socke Scholz heute ja die Katze aus dem Sack gelassen: Dank der Zuwanderung sind wir ja jetzt mehr, die die Rente finanzieren. Wovon träumt dieser Finanzverbrecher denn sonst noch? Illegale Analphabeten, die nicht einmal Deutsch können, sollen die Rentenkasse sanieren? Wie denn, wenn sie alle nur zuhause sitzen, Shisha rauchen und Hartz4 kassieren. Und warum wird immer wieder davon geschwafelt, dass nicht genug Geld da ist für die Renten? Luxuspensionen von in den vorzeitigen Ruhestand gegangenen Beamten finanziert doch auch der Steuerzahler, ohne dass diese Beamten je einen Cent für ihre Pension bezahlt hätten.

  3. Naja, es ist doch schon lange davon die Rede, dass das Rentensystem umgebaut werden „muss“.

    Und das passiert jetzt, es gibt eine Einheitsrente und die heisst Hartz-IV.
    Mit allen Einschränkungen.
    i>Ehepartner verstorben? Raus aus der zu grossen Wohnung, Staatsgästefamilien brauchen Platz.
    Auto? Wozu denn?
    Noch was gespart? Dann bitte erst das verbrauchen, das Vererben mögen wir eh nicht so.

    Herzlichst, die beste Regierung des besten Deutschlands, das wir je hatten.

  4. Das interessiert so gut wie gar nicht!

    Da klingt folgende Meldung doch gleich viel angenehmer:

    .
    „Gericht kippt coronabedingtes Verbot: Bordelle dürfen wieder öffnen

    Das Infektionsgeschehen ist auf niedrigem Niveau in Niedersachsen, Besuche im Massagesalon oder im Tattoo-Studio sind erlaubt. Deshalb dürfen jetzt auch Bordelle wieder öffnen dürfen. Das hat das Oberverwaltungsgericht in Lüneburg entschieden.“

    https://www.haz.de/Nachrichten/Der-Norden/Niedersachsen-Bordelle-duerfen-wieder-oeffnen-Gericht-kippt-Corona-Verbot

  5. Inflation

    Es war immer klar, dass die wundersame astronomische „Geldschöpfung“ von Politik und Notenbanken nicht ohne Folgen auch für die Masse der Bevölkerung bleiben würde.

    Wir haben aktuell eine Immobilienblase, eine Aktienblase und eine Finanzblase, also äußerste Vorsicht beim Investment.
    Unser FIAT-Geld(system), Rentensystem, Lebensversicherungen, Bausparverträge, Riester, Rürup … das sind alles nur Papierversprechen.

    Wie kann man sich wirksam schützen?
    Immer noch besteht die Möglichkeit in Sachwerte zu gehen.

    @ Tip(p)/Ratschlag: In Bälde werden Unternehmen und Banken kippen (jetzt schon siehe Greensill) und dann fallen. Dem kann dann von staatlicher Seite nichts mehr entgegengesetzt werden. Außer das man an die ohnehin schon gigantischen „Rettungssummen“, einfach ein Null dranhängt.
    Was heißt das und was bedeutet es?
    Das Papiergeld wird enorm an Kaufkraft verlieren, ebenso werden Bausparverträge, Lebensversicherungen … also alle „Leistungen die auf einem Versprechen basieren“, drastisch an Wert verlieren oder sogar komplett auf Null gehen.
    Unser Papiergeld ist durch NICHTS gedeckt, es ist lediglich ein Kreditversprechen und basiert auf dem Vertrauen für ein Stück bedrucktes Papier eine entsprechende Gegenleistung zu erhalten.
    Sinkt diese Vertrauen noch stärker wird es kein halten mehr geben.

    „Papiergeld kehrt früher oder später zu seinem inneren Wert zurück und der ist Null.“

    Voltaire

    Wie kann man sich wirksam schützen?
    Immer noch besteht die Möglichkeit in Sachwerte zu gehen. Meine persönlichen Favoriten sind da Edelmetalle wie etwa Gold und Silber.
    Edelmetalle üben eine ganz besondere Faszination aus.
    Die Anlage in Edelmetalle sollte immer langfristig sein. Also nicht heute kaufen und in wenigen Monaten wieder verkaufen.
    Egal wie der Preis für Edelmetalle ist, wer jetzt eventuell wartet bis der Preis etwas heruntergeht der hat schon verloren.
    Am Ende ist es egal wieviel bunt bedrucktes Papier man für eine Menge X auf den Tisch gelegt hat, es ist nur noch wichtig das man das Edelmetall physisch besitzt. D.h. auf gar keinen Fall ein Bankschließfach o.ä.
    Auch empfiehlt sich der legale und anonyme Kauf (Tafelgeschäft) vor Ort bei einem Händler wie z.B. Pro Aurum oder Degussa …
    Auch die Ratschläge lediglich 10 bis 30 % in Edelmetalle anzulegen, sollte jeder für sich selbst entscheiden.

    Auch Menschen mit geringem Einkommen, kleiner Rente, Hartz IV können dennoch in Edelmetalle investieren. 20 Euro oder etwas mehr dürfte jeder zur freien Verfügung haben und damit kann man schon in Silber gehen oder man „spart“ zwei/drei Monate und kauft 1 Gramm Gold.
    Über den Laufe der Zeit kommt so ein kleines Vermögen zusammen.
    Und der große Vorteil, niemand (FA, Ämter, Behörden) weiß etwas davon.

    „Nur Gold ist Geld, alles andere ist Kredit!”

    John Pierpont Morgan

    Renten

    Nicht weniger, sondern eher noch viel mehr Sprengstoff wartet auf die Deutschen beim Thema Rentenentwicklung.

    Schon 2017 5,7 Millionen in Deutschland von Altersarmut bedroht https://www.dgb.de/themen/++co++57e1c9a0-eea3-11e6-92a9-525400e5a74a

  6. Die wundersame astronomische „Geldschöpfung“ von Politik und Notenbanken war für mich schon im Jahr 2020 erfahrbar. Eine kleine Lebensversicherung die in 1980 abgeschlossen und 40 Jahre eingezahlt wurde sollte einmal 100.000 DM bringen, was damals viel Geld war. Der durchaus seriöse Versicherer zahlte letztes Jahr nur noch 30.000 Euro ( 60.000 DM ) aus. Dies “ aus Gründen der Zinspolitik der Europäischen Zentralbank “ Der Rest war futsch.

  7. Man vergaß, dass sich die Energiekosten immer weiter verteuern.
    Vielen armen Rentnern bleibt dann nur noch die Alternative,
    zwischen dringend benötigter Medikamente,oder einer kalten Wohnung.
    Schon heute sitzen viele, in dicke Decken gehüllt,weil sie jede
    Nachzahlung an den Rand der Existenz bringt,oder sie gleich
    abstürzen lässt,was irgendwann zur Folge hat,dass Heizung
    und Strom abgestellt werden .
    Tolle güne Welt,dieser Ökoterroristen, aber je eher jemand verstirbt,
    desto besser ist es für die Rentenkassen,man nennt dies auch,
    Sozialverträgliches Ableben !

  8. Wo ist Johannisbeersorbet?

    Das ist SEIN Thema.

    Ich pers. meine, daß er alles richtig gemacht hat.
    Ich hatte schon den ein oder anderen „chat“ hier mit ihm.

    Im Bekanntenkreis ist seine Vorgehensweise nicht gelungen, obwohl meines Erachtens sehr berechtigt.

  9. Wahlkampf bei unseren Nachbarn:

    Macron hat eine auf die Schnüss gekriegt. Quelle: n-tv.

    https://www.n-tv.de/mediathek/videos/politik/Macron-wird-vor-laufender-Kamera-geohrfeigt-article22605104.html

    „Eklat bei Wahlkampf-Reise
    Macron wird vor laufender Kamera geohrfeigt
    Frankreichs Präsident Emmanuel Macron wird bei seiner Wahlkampfreise durch Südfrankreich Opfer eines tätlichen Angriffs. Als der Staatschef auf Schaulustige hinter einer Absperrung zugeht, um Hände zu schütteln, wird er von einem Mann festgehalten und geohrfeigt. Ein Handy-Video zeigt den Vorfall.“

    Sicher ging es auch da um die drei Sozialkiller.

    Nur nachrichtlich. Ich distanziere mich selbstverständlich von jeder Gewaltanwendung.

  10. Fast genau 40 Jahre eingezahlt und jetzt arbeitsuntauglich…aaaaaber….nicht untauglich krank geschrieben trotz wirklich massiver ErkrankungEN!!!

    Hartz 4? Mitnichten! Der Ehemann verdient „zu viel“.
    So viel zu einem NICHTminderleister, der 40 Jahre gearbeitet hat und jetzt „durch“ ist, „platt“ ist aufgrund diverser nicht herbeigeführter Erkrankungen.

    Ergo:
    Zig Tausende bezahlt, bekommt nichts aber dafür Dritte und Drückeberger.

    Ja, hört sich nach Stammtischgeschwätz an, aber hier real.

    Mich macht das sehr wütend.

  11. Klimaneutralität ist so ein Modewort.

    Ich bin für die gendergerechte Verteilung von Klimasubstantialität

  12. Ich erinnere mich noch an einen kleinen, dicken Minister der ein Plakat an eine Litfaßsäule klebte und landauf landab verkündete :“De Rände is‘ sicher‘. Damit meinte er seine eigene.

    Meine Lebensversicherung habe ich auf Empfehlung des Versicherers (!) schon lange gekündigt und das Geld ins Haus gesteckt als Handwerker noch bezahlbar waren, es noch Baustoffe gab und bestimmte Auflagen noch nicht zwingend (2022 Solardachzwang).
    Kein Luxus-Ausbau mit Swimmingpool, der nur Geld kostet sondern behindertengerecht für später.
    Meine Betriebsrente wurde verkauft an eine dubiose Firma. Das Geld ist wohl teilweise weg bzw. es wird schwierig sein da ranzukommen. Die Negativzinsen fressen meine Ersparnisse.
    Auf den Riester-Betrüger bin ich nicht reingefallen.
    Aktien sind schwierig weil man dort nicht immer rankommt wenn man das Geld braucht.
    Gold kann man nicht essen und wenn’s ernst wird heißt es „Gold gab ich für Eisen“.
    Geld im Ausland anlegen macht nur Sinn wenn man es vor Ort verbraucht.

    So weit zur Behauptung daß die Generation der Babyboomer für ihre Zukunft nicht sorgen wollten aber seit der Wiedervereinigung bei Kohl werden die Rentenkassen geplündert damit wir z.B. den „Wiederaufbaufonds“ der südeuropäischen EU-Länder bezahlen können. Millionen arbeitslose Asylanten (die neuen Babyboomer) durchfüttern müssen, dazu 709 ./. 91 Bundestags-Nichtznutze (200 würden genügen) samt deren Lakaien und Hofschranzen wie Institute und „Berater“ weil abgebrochene nicht-MINT-Studenten halt nichts begreifen.
    Und dann kommt noch Macron’s Legarde mit ihrer EZB-Niedrigzinspolitik um die Zombiestaaten, welche staatlich-finanziell längst tot sind am Leben zu halten während deren privater Reichtum größer ist als der der Deutschen und die Deutschen machen da auch noch Urlaub…
    Die EZB-Geldpolitik ist 100%ig gegen die Interessen des deutschen Sparer-Volkes gerichtet.
    Jens Weidmann wurde auf Anweisung von Merkel zurückgepfiffen.
    Am Ende läuft das auf eine allgemeine HartzIV-Rente hinaus außer für Beamte und Politiker.

  13. Wer das immer noch nicht kapiert hat: Merkel nutzt seit 16 Jahren die EU-Komissionen (in der Deutschland den Ton angibt) systematisch dazu, um über die Bande EU Deutschland zu vernichten, egal was Deutsche wählen und wollen. „Inflation, Klima und Renten“ gehen denen am Allerwertesn vorbei.

    Nicht blenden lassen. Auch wenn das Bundesverfassungsgericht mit Merkel-Harbarth gleichgeschaltet ist, ist der bessere Weg (Europarecht bricht Staatsrecht) der über die EU-Komission. Gerade wenn es um das ewige „Deutschland zahlt“ …für Umwelt in allen EU-Staaten und „Deutschland zahlt“ … für EU-Schuldenunion“ geht.

    Zwei Beispiele aus der letzten Woche, wie das von Deutschland über die EU-Komission gespielte Spiel gegen Deutschland läuft:

    https://www.sueddeutsche.de/politik/nach-klage-der-eu-kommission-eugh-verurteilt-deutschland-wegen-zu-schmutziger-luft-in-staedten-1.5311090

    https://www.zeit.de/politik/ausland/2021-06/ezb-urteil-staatsanleihekaeufe-eu-kommission-verfahren-deutschland

    Tritt Deutschland aus der EU aus, ist die EU erledigt. Auf geht’s! Schlimmer als die Steinzeitideologie der Grünen und Merkel IN der EU kann es nicht werden!

  14. Noch ein Tipp: Ich habe vor Jahren eine kleine Wohnung gekauft und vermietet um Wohnraum zu haben falls mir oder meiner Frau etwas zustoßen sollte und der Sohn hoffentlich im Ausland wo er etwas lernt, studiert. Damit der Überlebende von uns nicht aus dem „zu großen“ Haus raus müssen falls eines Tages eine nette Dame vom Wohnungsamt in Begleitung von 2 Polizisten bei mir vor der Tür steht und – im Hintergrund erkennt man im Dunkeln schon die Negerfamilie mit Pappkarton – mir freundlich erklärt, daß ich gegen eine kleine Aufwandsentschädigung mein Eigentum abtreten muss zum Wohle einer „Neuen Gesellschaft auf deutschem Boden“.
    Dann haben wir zumindest eine alternative Unterkunft. Es geht nichts über Betongold.
    Meine Frau hat dann die Wahl hier zu bleiben oder alles zu verkaufen und in ihre Heimat zurückzukehren aber ist immerhin versorgt.

  15. Babieca
    8. Juni 2021 at 18:10

    „Nicht blenden lassen. Auch wenn das Bundesverfassungsgericht mit Merkel-Harbarth gleichgeschaltet ist, ist der bessere Weg (Europarecht bricht Staatsrecht) der über die EU-Komission. Gerade wenn es um das ewige „Deutschland zahlt“ …für Umwelt in allen EU-Staaten und „Deutschland zahlt“ … für EU-Schuldenunion“ geht. “

    Natürlich muss Deutschland zahlen. Schließlich hat Deutschland ja auch das Klima kaputt gemacht. Und jetzt muss Deutschland ganz viel Geld zahlen, damit das Klima wieder heile wird.

  16. @ lorbas 8. Juni 2021 at 17:26

    Inflation

    *************************

    Sehe ich weitgehend genauso. Aber das wichtigste Edelmetall ist dann Blei.

  17. Vernunft13 8. Juni 2021 at 17:57
    Wo ist Johannisbeersorbet?

    Das ist SEIN Thema.
    ——
    Meins auch. Immer weniger Ärzte bzw. der MD der Krankenkassen schreiben Deutsche krank. Das gilt auch sinngemäß für Höherstufungen bei den Pflegegraden in Pflegeheimen.
    Es gibt ganz offensichtlich eine „schwarze Liste“ von Ärzten und bestimmte Ärzte vom MD der Krankenkassen existieren physisch gar nicht sondern nur auf dem Papier. Es sind Fantasienamen so wie im Callcenter. Da wird dann nach Aktenlage mit Textbausteinen „gearbeitet“.

  18. Wer bereits in Beschäftigung arm war, wird es als Rentner erst recht sein.
    In weniger als 10 Jahren werden ALLE Rentner in bitterer Armut leben.

  19. Pit Pan 8. Juni 2021 at 17:42

    Habe da eine ähnliche Erfahrung gemacht. Ich ließ mir so um 1988 eine Lebensversicherung ebenfalls mit 100.000 DM aufschwatzen. Jedoch war ich damals schon skeptisch.
    2001 kündigte ich diese LV und bekam ca. 9.000/10.000 Euro ausgezahlt.
    Der erste in Euro notierte Goldpreis lag bei 7.879 Euro/Kilo, heute/aktuell 51.000 Euro.
    Man erkennt also worin man sein Geld speichern sollte.

  20. Klima ist doch Bullshit. Das wird nur als Grund genannt, ist letztendlich nur Abzocke. Durch bezahlen ein gutes Gewissen. Gab es bereits im Mittelalter. Außerdem bringt es nichts, wenn andere Länder immer mehr Schadstoffe raushauen. China bläst mehr CO2 raus aus Europa und die USA zusammen.

  21. Barackler 8. Juni 2021 at 18:25

    … Blei …

    Selbstverständlich gehört zum Vermögensschutz auch Blei (Pb, lat. plumbum) dazu, jedoch handelt es sich bei Blei um ein Schwermetall.

  22. @ Charly1 8. Juni 2021 at 18:35

    In Zukunft sind Rentner arm. Das liegt an befristeten Stellen, Leiharbeit, aufstocken usw. Wer da wenig hat, wird auch später schlecht leben. In Deutschland ist der Niedriglohnbereich besonders groß. Wer hat uns das eingebrockt? Das war eine rot-grüne Regierung.

  23. @ Thorsten Wirsing 8. Juni 2021 at 19:00
    Türken-Armins Wahlpropaganda. Medienwirksame Inszenierung mit hunderten Polizei-Statisten. Ich wette, es gibt keine einzige Anklage und kein Einziger dieser Berufsverbrecher wird bestraft. Dafür wird Türken-Armin und sein Quasimodo schon sorgen.

  24. Nach dem Ergebnis der Wahl in Sachsen-Anhalt vom Sonntag vermute ich das die Bürger das so wollen.

    Vor der Wahl wurden folgende Vorschläge gemacht.
    1. Rente mit 68 in Kürze (u.a. wegen des Rentenniveaus wie oben beschrieben).
    2. Die Deutschen wurden als Kartoffeln bezeichnet.
    3. Die CO2-Umsetzung und damit die Preise deutlich schneller anziehen zu lassen.
    4. Es wurde aufgezeigt das die Deutschen den höchsten Strompreis bezahlen.
    5.Die Grünen und die CDU überbieten sich im Kampf um noch höhere Steuern.

    Hat das irgendwas genutzt ? Was war der Effekt ? Grüne und CDU legen zu ! Die schweigende Mehrheit ist ruhig. Also mein Schluß daraus ist der : Es muß der Mehrheit gefallen für dumm verkauft zu werden und bis auf die Unterhose ausgezogen zu werden.

    Ich sehe also so schnell nicht das sich irgend ein nennenswerter Protest aufbauen wird. Und die Nazis wollen wir doch bestimmt klein halten, selbst wenn am 20. des Monats das Geld alle ist, aber um Gottes Willen doch nicht diese Nazis.

  25. @ lorbas 8. Juni 2021 at 19:08

    Barackler 8. Juni 2021 at 18:25

    … Blei …
    Selbstverständlich gehört zum Vermögensschutz auch Blei (Pb, lat. plumbum) dazu, jedoch handelt es sich bei Blei um ein Schwermetall.

    *************

    Recht haben Sie!

  26. Der größte Sozialkiller:

    gut 2, 5 Millionen unerwünschte, zum Teil auch gewaltaffine
    Mitesser aus den Elendsgebieten dieser Erde, die mittlerweile
    unseren von uns für uns geschaffenen Sozialtopf leerfr….,äh,
    über Gebühr leeren.
    Das kostet jährlich Zig Milliarden Steuereuro.
    Wie lange noch müssen wir für diese Fremden arbeiten und
    Steuern zahlen?
    Wenn kein Geld mehr da ist, müssen sie gehen, verdammt noch mal.
    Wie lange noch, bis es knallt.

  27. Liebe Leutinnen und Leute jeder Luxemburger Rentner hat Anspruch auf eine Mindestrente in Höhe von 1.771,75 € (Stand vom 1. Januar 2018) wenn der/die/das Versicherte während mindestens 40 Jahren versichert war.
    Kleiner Denkanstoß für die deutschen Lemminge. Übrigens in Luxemburg bezahlen alle (auch Beamte,
    Politiker und Selbstständige) in die Rentenversicherung.
    Quelle:
    http://www.ogbl.lu/frontaliers-allemands/ce-quil-faut-savoir/securite-sociale/assurance-pension/pension-minimale/

  28. FÜR FREMDE SIND DIE TÖPFE IMMER RANDVOLL!
    Und die Regierung hat stets die Spendierhosen an!

    Man verköstigt hier Millionen von Menschen, die weder hier hingehören, noch hier etwas zu suchen haben, zusätzlich will man Milliarden und Abermilliarden der hart erwirtschafteten Steuergelder in afrikanische Länder fernab geben (Namibia).

    Jedoch für die RENTNER, die ihr Herzblut, viele auch ihre Gesundheit von früh bis spät hier gelassen haben, ist der Topf angeblich leer! Kein Geld mehr da, nur noch für Fremde eine stets sprudelnde, unerschöpfliche Quelle.

    Man will die Menschen nun bis 68 schuften lassen und das ungeachtet ihres Berufes. Eine Airhostess kann schon mit 55 in Rente gehen; wegen der anstrengenden Arbeit ist die LH der Meinung, eine Dame mit 55 ist verbraucht. Die bekommen dann wenigstens Abfindungen!! Im Gegensatz zu dem gemeinen Volk, dass dann von seiner Rente noch Punkte abgeben muss bis es das Rentenalter erreicht hat.

    Wenn man nach Österreich sieht, dort beträgt das Alter für den Vorruhestand bei Frauen 58 Jahre (bekommen dafür die doppelte Rente eines Deutschen). Die Franzosen gehen durchschnittlich mit 60 Jahren in Rente. In Italien gibt es Rente mit 60 und in Griechenland auch.

    Auf diese Regierung hier ist kein Verlass! Es gab mal einen anschaulichen Film, da ließ man die Asiatinnen schuften und Hühner rupfen, knechtete sie im Dreck und nach zwei Wochen am Zahltag, da verdufteten die Geflügelhändler mit ihrem Geflügel auf Nimmerwiedersehen.
    Die gleichen Zustände sind das hier auch! Es sind Methoden wie bei den Saisonarbeitern, erst verspricht und ködert man die Leute mit allen Versprechen (genau wie mit der Riester Rente) und dann lässt man sie eiskalt im Regen stehen. – Flaschen sammeln letzte Option kurz bevor sie unter der Brücke landen. Wenn sie Glück haben dann wirft ihnen einer wie Spahn noch ein paar vergammelte Masken zu.

  29. @lorbas
    @Barackler

    ….Blei ist jetzt schon zumindest in Jagdmunition/Büchsenpatronen weitest gehend verboten…bis 2025 werden auch Bleischrote verboten, obwohl die Wirkung seit 100ten von Jahren erwiesen ist…da haben die Grünen wiedermal nen Furz im Kopf gehabt, ohne wirklich für vernünftige Alternativen zu sorgen..

  30. Dennoch langsam hat auch der Blödeste Klimafreak erkannt, das Hobby KLIMA wird teuer.

    Die Leute haben alle ihre eigenen Probleme, für eine Pseudo-Zukunft zur Kasse gebeten zu werden, das macht jetzt langsam bald keiner mehr mit, nur noch ein paar Snobs, für die der Klimawahn eine Art der Ablasszahlungen anbietet, mit denen sie sich ihr schmutziges Gewissen erleichtern können, heutzutage, da alle aus der Kirche ausgetreten sind, die einzige Möglichkeit der Kollekte, um Buße zu tun.

  31. Wir werden sehen. Man redet bereits von Covid21, Covid20 wird offenbar übersprungen, oder haben die Bastler hier versagt? Die nächste Plandemie samt Impfung = Biowaffe kommt bestimmt. So schlimm wird es mit der Altersarmut dann nicht werden, denn Viren kann man programmieren, nicht wahr?

  32. @jeanette 8. Juni 2021 at 19:54

    Die Asylrücklage ist voll. Diese Milliarden kann man für Rentner verwenden. Natürlich müssen alle unberechtigten an der Grenze abgewiesen und illegale in Deutschland abgeschoben werden.

  33. jeanette 8. Juni 2021 at 19:54

    Auf diese Regierung hier ist kein Verlass! Es gab mal einen anschaulichen Film, da ließ man die Asiatinnen schuften und Hühner rupfen, knechtete sie im Dreck und nach zwei Wochen am Zahltag, da verdufteten die Geflügelhändler mit ihrem Geflügel auf Nimmerwiedersehen.
    —-
    Sie meinen den Film „AYKA-My Little One“ letzte Nacht auf DDR2.
    Inhalt in Kurzfassung:
    Hühnerrupfen in Moskau unter katastrophalen Bedingungen, der Mafia Boss zahlt nicht und haut ab, die Frau muß jeden Job annehmen, Schneeschieben in Moskau bei ./. 20 Grad, Menschlichkeit erfahren bei der Tierarzt-Helferin, die Familie im Kaukasus wird von Moslems erpresst. „Wenn Du nicht zahlst verwerten wir Deine Organe“. Und dann bekommt sie noch ein Vergewaltigungs- Baby.

    Der Film war echt mega-hart. Die absolut klasse Schauspielerin: War das Doku oder ein Film? Vermutlich beides. Wie gut haben es dagegen die Asylanten hier bei uns.

    Die Rente mit 68 für heute 47-jährige Einzahler ist doch nur ein theoretisches Gedankengebilde.
    Im Jahr 2040 haben längst die Moslems übernommen und dann gibt’s nur noch Grundrente für Alle.

  34. Heute hörte ich, dass die SPD endlich was für die Rentner macht.
    Und was, wollte ich wissen?

    Na ja, die erhöhen die jetzt auf 68.
    Und die AfD ist gegen die Rentenerhöhung auf 68.

  35. gonger 8. Juni 2021 at 20:13

    jeanette 8. Juni 2021 at 19:54

    Auf diese Regierung hier ist kein Verlass! Es gab mal einen anschaulichen Film, da ließ man die Asiatinnen schuften und Hühner rupfen, knechtete sie im Dreck und nach zwei Wochen am Zahltag, da verdufteten die Geflügelhändler mit ihrem Geflügel auf Nimmerwiedersehen.
    —-
    Sie meinen den Film „AYKA-My Little One“ letzte Nacht auf DDR2.
    Inhalt in Kurzfassung:
    Hühnerrupfen in Moskau unter katastrophalen Bedingungen, der Mafia Boss zahlt nicht und haut ab, die Frau muß jeden Job annehmen, Schneeschieben in Moskau bei ./. 20 Grad, Menschlichkeit erfahren bei der Tierarzt-Helferin…

    ———————-

    Genau!
    Der Film war so schlimm und unerträglich.
    Als die rausrannten in den Schnee und die Geflügelhändler mit ihren Geldern verschwunden waren konnte ich den Film nicht länger anschauen……

    Der war mir tatsächlich zu viel.

    🙁 🙁 🙁 Einfach schrecklich.
    Dann diese vielen Menschen auf kleinstem Raum im Dreck und in der Kälte hausend….

    Ein Albtraum wenn man sich vorstellt wie viele Menschen so leben.

    Sollen wir die alle nach Deutschland holen??
    Das tut einem wirklich leid, aber das geht nicht.
    Die müssen leider alle zuhause bleiben.

  36. Das einzige was hier in Deutschland wirklich funktioniert ist
    die Krankenversicherung,
    die Müllabfuhr
    das Finanzamt und die Strafzettel.

    Zugegeben wir haben noch Strom und fließend Wasser.
    Nur deshalb bleiben wir alle hier.

  37. Ebenso wie bei den Edelmetallen muss man auch bei der Anlage in Schwermetallen
    auf eine gewisse Streuung in der Produktpalette achten.
    Neben Blei also auch Tombak, Flussstahl, Kupfer.
    Und man braucht Anlageprodukte für kurze und lange Laufzeiten,
    die man bei Bedarf aber schnell auch am Markt einsetzen kann, wenn die Nachfrage akut steigt.
    Wenn man hier zielgerichtet anlegen will, braucht es ein gute Ausbildung.

  38. sophie 81 8. Juni 2021 at 20:54
    ————————————-
    Ich kann mir vorstellen, daß die Kommentatoren hier keine tonnenweise Blei-Bevorratung vorhaben, sondern eher in kleineren Gewichtseinheiten.

  39. Ein Sozialkiller wurde vergessen: Die Kriminalität.
    Reiche können sich Sicherheitstechnik, Bodyguards und ein Leben in besseren Vierteln leisten. Die gebeutelte Mittelklasse, vor allem die untere Mittelschicht muss oft in den sozialen Brennpunkten mit hohem Ausländeranteil wohnen, wo man leider gar nicht sicher lebt…!

  40. @lorbas 8. Juni 2021 at 19:08
    Barackler 8. Juni 2021 at 18:25

    … Blei …

    Selbstverständlich gehört zum Vermögensschutz auch Blei (Pb, lat. plumbum) dazu, jedoch handelt es sich bei Blei um ein Schwermetall.

    Deshalb rechnet man Blei auch nicht in Gramm oder Unze, sondern in Grain.

  41. Ein neun Jahre altes Mädchen ist im Impfzentrum in Bobingen im Landkreis Augsburg laut Polizei „versehentlich“ gegen das Coronavirus geimpft worden. Der Vater des Kinds habe Strafanzeige gegen die Verantwortlichen gestellt, sagte ein Sprecher der Augsburger Polizei am Dienstag auf Anfrage. Es liefen nun Ermittlungen wegen fahrlässiger Körperverletzung.

    Ja, so was kommt von so was.

  42. @ tban
    Google mal die Bilder von „Tombak und Blei“.
    Und dann lese meinen Kommentar noch einmal.

    Man kommt völlig durcheinander.
    Ich verwechsle auch immer Karat und Kaliber,
    wenn es um Juwelen und andere Edelmetallstücke geht.

  43. @tban 8. Juni 2021 at 21:06
    sophie 81 8. Juni 2021 at 20:54
    ————————————-
    Ich kann mir vorstellen, daß die Kommentatoren hier keine tonnenweise Blei-Bevorratung vorhaben, sondern eher in kleineren Gewichtseinheiten.
    sophie81 ist vom Fach und meint Gewichtseinheiten in Grain.

  44. jeanette 8. Juni 2021 at 20:40
    gonger 8. Juni 2021 at 20:13

    jeanette 8. Juni 2021 at 19:54

    Auf diese Regierung hier ist kein Verlass! Es gab mal einen anschaulichen Film, da ließ man die Asiatinnen schuften und Hühner rupfen, knechtete sie im Dreck und nach zwei Wochen am Zahltag, da verdufteten die Geflügelhändler mit ihrem Geflügel auf Nimmerwiedersehen.
    —-
    Sie meinen den Film „AYKA-My Little One“ letzte Nacht auf DDR2.
    Inhalt in Kurzfassung:
    Hühnerrupfen in Moskau unter katastrophalen Bedingungen, der Mafia Boss zahlt nicht und haut ab, die Frau muß jeden Job annehmen, Schneeschieben in Moskau bei ./. 20 Grad, Menschlichkeit erfahren bei der Tierarzt-Helferin…

    ———————-

    Genau!
    Der Film war so schlimm und unerträglich.
    ———-
    Der Film zeigte die Realität von Russland im Stl der Handkamera-Filmung, was authentischer rüberkommt. Die Frauenärztin: „Warum müssen die (gemeint sind die kaukasischen Russen) alle hier ihr Baby bekommen?“.
    Das Ende blieb offen. Ich habe durchgehalten.
    Verglichen mit diesen Film kann man „Freddy Krüger“ und TWD im KiKA-Programm zeigen.
    Den Film sollten sich auch mal alle Putin-Freunde anschauen, die das alles dort so toll finden.
    Jetzt sollte dem letzen Dorftrottel klar sein warum alle ins Schlaraffenland wollen.

  45. lorbas 8. Juni 2021 at 20:39

    Macron geohrfeigt: https://www.n-tv.de/mediathek/videos/politik/Macron-wird-vor-laufender-Kamera-geohrfeigt-article22605104.html
    ———————————————————————-
    Vor ein Paar Jahren ist mir Göre E in der Freiburger Bahnhofsunterführung begegnet. Ich musste mich sehr zusammenreißen sonst hätte ich dieser völlig vertrahlten und dummen Nuss ordentlich die Fresse….
    Ich bin wirklich nicht gewalttätig aber wenn ich diese Trulla sehe dann sehe ich rot.

  46. Rente mit 68?

    Sie werden wie wir alle mit 63 oder früher in Rente gehen, mit mindestens einer um 5 jahre erzeugten Renten Kürzung ….

  47. Wir werden seit vielen Jahren von Berufspolitikern regierte, die inzwischen zu Multimillionären wurden . In der gleichen Zeit von 1967 an gab es damals in Deutschland 3 oder 4 DM – Milliardäre und heute haben wir in Deutschland 137 Milliarde … während gleichzeitig in dieser Zeit des Milliardärwachstum die Tafeln exorbitant wuchsen, die Rentenkürzungen eingeleitet wurden und nun auch noch die sukzessive Rentenbesteuerung !
    So wurden in dieser Rentner zu Bettlern , Arbeitnehmer zu Sklaven und Politiker zu Multimillionäre !!
    Genau das wird derzeit mit großer Lust und Laune in den Landtagen und BT bzw. an die jeweilige Regierung gewählt !! Hierbei benutzen diese Politmillionäre natürlich die medialen Helfer und Helfershelfer , die wiederum Multimillionäre auf Staatskosten sind . Damit das nicht auffällt , wird immer ein Popanz gesucht , gefunden und durch das Dorf getrieben , CO2 , Feinstaub , Klima , Pandemie usw. und so gelingt es Ihnen das gemeine Volk
    damit zu beschäftigen und in Angst und Schrecken zu versetzen … und wehe da spielt eine Alternative nicht mit , dann kommt die Nazikeule !!

  48. Jens Spahn: „Wir haben schon jeden 4. geimpft. Bald wird es jeder 5. sein!“
    Jens Spahn, Bankkaufmann!!!

  49. Gute Arbeiter – Schlechte Arbeiter

    Stefan Weil -SPD- und Niedersschsen -MP- warnt vor ausländischen Werkvertragsarbeitern die den Deutschen die Arbeitsplätze in der Meyer-Werft Papenburg wegnehmen.

    Geht so Europäische Integration?

    Der Niedersächsische Ministerprädident spuckt durch seine Äußerungen vielen osteuropäischen Arbeitern die auch EU-Bürger sind und die fernab ihrer Familien einer schweren Arbeit nachgehen regelrecht ins Gesicht, nur um sich bei der Stammbelegschaft der Meyer Werft im Wahlkampf einzuschleimen.

    Das sind doch die Metoden die der rote Genosse Weil sonst immer der AFD vorwirft und als Rechtspopulistisch und menschenverachtend brandmarkt.

    Ist der niedersächsische Ministerpräsident Stefan Weil -SPD- jetzt Rechtspopulist oder gar Neonazi geworden?

    @AFD-Fraktionen

    Informiert bitte mal die osteuropäischen Botschaften und patriotischen Parteien in unseren Nachbarländern über die Agitation des Genossen Weil gegen die fleißigen Arbeiter aus unseren Nachbarländern.

    Lasst euch nicht von der roten Sozialistenmischpoke nicht spalten und nicht gegeneinander aufhetzen.

  50. ….Rentensituation verlieren möchten. Vielleicht kommt aber auch ein rettendes Virus, das dieses und die anderen Probleme alternativ „löst“…..
    (Zitat)

    Genau das ist auch meine Befürchtung. Hatte ich Jahrelang noch die Hoffnung das die Sozialisten eine humanistische Basis hätten die Sie nicht aufgeben würden, bin ich nach den Verbrechen an den deutschen Ureinwohnern seit 2015, und den stalinistischen Entwicklungen in Sachen Sprache oder Wohlstandsvernichtung in Sachen Klima eher geneigt zu glauben das wir noch nicht die Spitze der Hässlichkeit des 3. Sozialistischen Regimes auf deutschem Boden gesehen haben.

    Guter Artikel! Danke dafür.

    Grüße
    Peter Blum

  51. Stefan Weil -SPD- versucht sich bei den meist deutschen Arbeitern der Meyer Werft Stammbelegschaft einzuschleimen, indem er vor den meist osteuropäischen Werkverträglern warnt.

    https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/oldenburg_ostfriesland/Geplanter-Jobabbau-Weil-kritisiert-Meyer-Werft-fuer-Vorgehen,meyerwerft1550.html

    Man muss sich das mal vorstellen, diese unmögliche SPD Kanaille versucht hier Arbeiter gegeneinander in Stellung zu bringen, die das ganze Jahr über zusammen in der Produktion im Team zusammen arbeiten, daran sieht man, dass es den roten Sozialisten immer nur um die eigene Macht geht, die sie durch das teile und herrsche Prinzip unter Inkaufnahme von Mord und Totschlag erhalten wollen.

  52. Jetzt ernten wir den Salat den 2002, Rot – Grün, gesät hat. Mit einem aufgezwungenen 1 EURO Job zahlt man eben nicht in die Rentenversicherung ein. Dasselbe gilt für Mini-Jobs. Da hat kein Arbeitgeber ein Interesse daran für den Mini-Jobber auch noch den Rentenanteil zu zahlen. Nach Ablauf des Arbeitslosengeldes 1, zahlt für den Arbeitslosen, seit 2011, niemand mehr Geld in die Rentenkasse ein. Das waren, und sind viele Millionen Menschen, die durch die Deindustrialisierung Deutschlands, und dessen Produktionsverlagerung in die Hände chinesischer Billigarbeiter, nie wieder einen Job zu vernünftigen Konditionen bekamen, der eine reale Rentenversorgung im Alter gewährt hätte. Meiner Meinung, war diese Sachlage schon bei der Einführung von Hartz4 völlig klar. Wer weniger einzahlt, und das haben auch Diejenigen, die wieder in Arbeit kamen, sie mussten sich in der Regel billiger verkaufen, der bekommt auch weniger Rente, bei diesem System. Wie sich nun ein vom ALG II Betroffener von diesem Geld auch noch eine private Rentenversicherung leisten soll, das weis wohl niemand. Die Politik allerdings, muss und musste es wissen, dass sie in einigen Jahren die Quittung ausgestellt bekommt. Sie handelte allerdings nicht und lies das Schiff auf die klippen zu laufen.

Comments are closed.