„Hallo liebe Zuschauer und herzlich willkommen zu den Kurznachrichten 28/07. Mysteriös, mysteriös, obwohl auf Gibraltar 100 Prozent geimpft sind gibt es trotzdem eine Inzidenz von 600. Laut Statista ist das britische Überseegebiet Gibraltar Impfweltmeister: 232 Impfungen wurden dort pro 100 Einwohner verabreicht. Gleichzeitig beträgt die Inzidenz des kleinen Landes, mit nur rund 34.000 Einwohnern, aktuell mehr als 600. Auch mysteriös ist ja, dass in Deutschland verbreitet wird, dass die Impfung vor einem schweren Verlauf und vorm Tod schützt. Aber in Australien hat man jetzt gemeldet, dass man auch trotz einer Impfung an Corona sterben kann…“ (Weiter im Video von „Hallmack, dem Gorilla aus der Pfalz“. Wer seine neuesten Satire-Clips nicht verpassen will, sollte seinen Youtube– und Telegram-Kanal abonnieren)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

40 KOMMENTARE

  1. Impfen heißt in Deutschland, unsterblich zu werden.

    Wie auf allen anderen Gebiet interessieren Fakten nicht, sondern die korrekte politisch moralische Einstellung.

    Frau Spahn kann das sicherlich erklären.

  2. Erklären vielleicht schon, von verstehen ist sie aber weit entfernt. Wobei das normale Curriculum ja eigentlich die gegenteilige Reihenfolge vorsieht.

  3. Jetzt haben wir seit über einem Jahr einen riesen Aufstand wegen der Chinagrippe gemacht, jetzt muss das teure Zeug auch weg! Meine Mutter hat immer gesagt: „Nachtisch gibt es erst wenn der Teller leer ist.“ Grundrechte gibt es demnach erst dann, wenn Ihr geimpft seid, fertig, und jetzt Ärmel hoch!

    Aus die Maus
    Peter

  4. uli12us
    29. Juli 2021 at 10:34

    „Wobei das normale Curriculum ja eigentlich die gegenteilige Reihenfolge vorsieht“.

    Ja und nein. Für Frau Spahn ist das wichtigste schwule Tunte. Damit hat die CDU ihre Modernität bewiesen

  5. Interessant ist, dass der offizielle Kinderwunsch der schwulen Tunte, die ausführliche Intimpflege kleiner Jungs, kein psychatrisches Gutachten und keinen Staatsanwalt auf den Plan ruft.

    Bei mir altem Mann klingeln noch alle Alarmglocken, aber offensichtlich ist das in der heutigen Zeit alles ganz normal.

  6. Ich beschäftige mich ja schon lange nicht mehr mit COVID, weil ich ja immer alles klar ausgeführt habe und eben immer alles klar war.

    Insbesondere war immer klar, das die angeblichen COVID-Toten eigentlich Tote waren, die willkürlich aus anderen Todesursahen rüber geschoben wurden. Wenn man das berücksichtigt, dann hat es in 2020 keinen einzigen COVID-Toten gegeben. Was mir immer klar war.
    Der Eckert erklärt das in dem Video m.E. etwas zu ausführlich . Der Grundgedanke ist ganz einfach.

    https://www.youtube.com/watch?time_continue=1089&v=N0aW89N3UU4&feature=emb_title

    Man sieht sich innerhalb der (ohne COVID bekannten Todesarten) an, wie viele Menschen in 2019 an diesen konventionellen Todesarten gestorben sind. Dann errechnet man daraus, wie viele Tote in 2020 in diesen Todesarten zu erwarten waren (das ist matheatische Statisitk und die ist zu 100% zuverlässig, mit exakt angebbarem Fehler.).
    Heraus kommt, dass in 2020 39000 mehr Tote bei diesen konventionellen Todesarten zu erwarten waren.

    41000 Menschen sollen 2020 mehr gestorben sein (vorläufig, ist noch nicht vollständig). Also können lediglich 2000 an COVID19 verstorben sein.

    Ich vermute aber, dass kein Einziger daran verstorben ist, weil es COVID19 gar nicht gibt.
    Und wenn doch sind die 2000 noch viel weniger eine Pandemie als bisher schon.

    Das Probleme ist nur. Der Betrug ist so offensichtlich, dass das System sich nur noch durch den Total-Crash retten kann.

  7. Also ich verstehe das mit der Impfung so:
    über 99,96%(*) der Bevölkerung sind sowieso immun gegen dies Coron*innen-Virus*in.
    Bei denen schützt die Impfung zuverlässig zu über 90%, bei der türkischen Firma sogar 95%.
    Dies ist wissenschaftlich nachgewiesen.

    Wenn jemand eine Immunschwäche hat und an Corona sterben würde,
    bei dem hilft die Impfung leider auch nichts.
    Das liegt aber nicht an der Impfung, sondern am Patienten.
    In wissenschaftlichen Tests werden diese Personen vorher (oder hinterher) aus der Statistik entfernt. Alles andere wäre ja auch unfair und diskriminierend ggü. Herr/Frau/Divers Ugur Sahin und Özlem Türeci (Biontech), also ausländerfeindlich.
    Man kann da auch nicht von „getürkt“ sprechen, denn das wäre ja rassistisch.

    :mrgreen:


    (*) Berechnung
    Am 31.12.2020:
    33.624 Tote(RKI) / 83M Gesamtbevölkerung Deutschland
    = 0,04% Tote (ohne Impfung)
    Zu diesem Zeitpunkt noch niemand geimpft, also 99,96% ausreichend Immunsystem ohne Impfung (die meisten sogar ohne Symptome, manche mit weniger…mehr medizinscher Unterstützung)

  8. IMPFDRUCK wird erhöht!

    Druck auf die nicht geimpften Gesellschafts-Schädlinge wird jetzt erhöht!
    Sie sollen bestraft werden, sollen am gesellschaftlichen Leben nicht mehr teilhaben dürfen!
    Und die Tests sollen sie selbst bezahlen, die für die Geimpften und die glücklich Genesenen der Staat übernimmt. Die Tests brauchen alle, bei einer Impfung, die keine ist.
    50 Millionen zweifach Geimpfte machen jetzt Druck!
    Aber vorher gibt man den Gesellschaftsvandalen noch die Chance zu Bekehrung, läuft ihnen mit der Spritze bis in den Supermarkt hinterher.
    Wer dann noch nicht geläutert ist, der kommt unverzüglich in den Quarantäneknast!

    Jedoch die Lock- und Druckmittel sind klein.
    5 Tage Quarantäne nach dem URLAUB nehmen die Leute in Kauf.
    Nur die Alten gehen meistens in die OPER ins THEATER.
    Ins RESTAURANT gehen sie auch nicht jeden Tag. (Oder überhaupt nicht mehr).
    Die EISDIELEN dann für Kinder verboten?

    Jetzt will man sich die Kinder schnappen!
    Ein PIEKS in den Kinderarm ist immerhin billiger, als Luftfilter in allen deutschen Schulen einzubauen.

    Die einzigen, die es wirklich hart treffen wird, denen die Sanktionen wehtun werden, das sind die FUSSBALLER und DISCOBESUCHER/INNEN.

    Man stelle sich vor: Nachts in der Disco kommt das Gesundheitsamt will von allen Tests und Impfausweise sehen? So wie in New York in den 20ern bei der Prohibition Kontrollen gemacht wurden. Dann müssen die Discobesitzer Notausgänge für Nichtgeimpfte frei und offen halten.
    Kommt dann die Polizei wird der Böhmermann Polizeisong gespielt und dann wissen alle Bescheid hauen ab!

    https://www.youtube.com/watch?v=PNjG22Gbo6U

    Dann ist die Disco sofort leer!

  9. Impfung schützt nicht vor Invektion, sondern zu 91 % vor einem schweren bis tödlicehn Verlauf. Das ist wei bei einem Sicherheitsgurt im Auto. Dazu gibt es genaue Zahlen aus Israel. Von allen Geimpften, ca. 4 Millionen, sind 36 schwer an Covid erkrankt und 34 daran gestorben. Alle waren Im Durchschnitt 71 Jahre alt und hatten mulriple Vorerkrankungen.
    Was wenig Impfung bedeutet. wird aus Zahlen aus Russland deutlich. Russland meldet 140.000 Coronatote, owbei nur die gezählt werden, die man Obduziert hat.
    Es ist unredlich, wenn Imfpgegner Fakten uas dem Zusammenhang reissen und das geringe Restrisiko zum grundsätzlichen Probleme des Impfens aufbauschen. Mit gleicher Methode könnte man auch die Zwecklosigkeit von Sicherheitsgurt und airbag nachweisen, das es tgrotzdem 4.000 Verkehrstote p.a. gibt.
    Impfskeptiker kann ich verstehen, grundsätzliche Impfgegener jedoch nicht. Impfen hat Krankheiten wie Polio und Pocken weltweit ausgerottet und hilft bei Infektionen wie Tetanus oder Gelbfieber hervorragend.
    Ein Impfstoff gegen Malaria, eine der letzten Geisseln der Menschheit, ist in Arbeit und wird hoffentlich bald zur Verfügung stehen.

  10. Ich frage mich, was der Sinn der Impferei ist. Es schützt nicht vor schweren Verläufen und macht den Geimpften auch nicht nicht-ansteckend, sonst bräuchte er ja keine Maske mehr. Also was soll das? Nur ein Konjunkturprogramm für die Pharmaindustrie ähnlich der Abwrackerei für die Autobranche glaube ich nicht. Es zahlt ja nicht der Bürger, sondern die Krankenkassen, da könnte man das Geld auch anders verschieben. Außerdem ist der Zirkus weltweit verbreitet. Es ist äußerst ominös.

  11. OT
    Instagramm – gesundheit.pflege.bayern
    Ruft zum Impfen auf

    Eine muslimische Kopftuchtrulla ohne Mundschutz, mit Glühwein in der Hand und darunter der Satz
    “ Ich tus für die Christkindlmärkte“

    3 x Verarsche in einem Satz:
    Christkindlmarkt..? Heißen die jetzt wieder so???
    Die Moslem-Kopftuch-Trulla trinkt Glühwein…?
    Der Moslem darf ohne Mundschutz auf den „Wintermarkt“

    Heißt das jetzt, dass der geimpfte Moslem wieder mit dem Gigaliner auf den Christkindelmarkt rauschen darf?

  12. Die Turnerinnen aus Deutschland sind bei Olympia nicht durch Leistung aufgefallen. Eher durch Haltung. Sie trugen als einzige den Ganzkörperanzug beim turnen. Haltung soll bei den grünen Gutmenschen Leistung ersetzen.

  13. @AggroMom 29. Juli 2021 at 12:02

    Moslems mit Alkohol? Das darf doch nicht wahr sein. IM Koran ist das verboten worden. Berauschende oder bewußtseinserweiternde Mittel sind nicht erlaubt.

  14. @ Blitzleuchte 29. Juli 2021 at 11:50

    Ich frage mich, was der Sinn der Impferei ist. Es schützt nicht vor schweren Verläufen und macht den Geimpften auch nicht nicht-ansteckend, sonst bräuchte er ja keine Maske mehr. Also was soll das? Nur ein Konjunkturprogramm für die Pharmaindustrie ähnlich der Abwrackerei für die Autobranche glaube ich nicht. Es zahlt ja nicht der Bürger, sondern die Krankenkassen, da könnte man das Geld auch anders verschieben. Außerdem ist der Zirkus weltweit verbreitet. Es ist äußerst ominös.

    Ein sehr guter Kommentar.!

    Ich empfinde es genauso. Trivial ist das nicht. Ich habe viel gesucht, viel angesehen und alles bisherigen Spekulationen verworfen oder zumindest allenfalls als eher nebensächlichen Teilaspekt (z .B. die Gewinne der Pharmaindustrie) einsortiert. Und ich habe selber sehr langjährige Erfahrung mit der Beobachtung der Verschwörung (die ja nicht nur Corona umfasst, sondern viel älter ist) und kenne auch die typische Geisteshaltung der Strippenzieher. Trotzdem … das mit der Impferei erschließt sich mir auch noch nicht.

    Dass es keinerlei gesundheitliche Gründe hat, ist klar. Aber welche dann? Warum wollen sie so dringend, dass sich alle impfen lassen? Was bringt ihnen das? Oder um die Ecke gedacht (ist bei diesen Leuten immer ratsam!) und anders gefragt: Wollen sie überhaupt, dass alle sich impfen lassen, oder tun sie nur so? Geht es gar nicht um die Impfung an sich (in diese Richtung gehen meine Vermutungen), sondern um die Impfpropaganda? Ist es eine vorbereitende Maßnahme für etwas anderes?

    „Ist doch ganz einfach“-Antworten befriedigen mich alle nicht, die sind oft unüberlegt. Es denken aber viele darüber nach, Du stehst nicht allein vor einem ominösen Rätsel. Vielleicht müssen wir einfach noch ein bisschen abwarten, es wird mit der Zeit schon klarer werden.

    Auf jeden Fall ist es eine grandiose Idiotie, sich jetzt impfen zu lassen, um „seine Grundrechte wieder zu bekommen“. Geimpfte bekommen sie gar nicht! Man geht das Risiko also für nichts und wieder nichts ein!

  15. @blitzleuchte
    Kurz gesagt – Sie glauben an eine weltweite Verschwörung und alle Regierungen der Welt stecken unter einer Decke und sind von der Pharmaindustrie gekauft, die Wissenschaftlöer ohnehin. Nur die Querdenker haben das erkannt und kennen die volle Wahrheit.
    Ihr Standpunkt scheint mir reichlich abgefahren bis lächerlich. Da auch Gauland wie viele MdB der AfD sich haben impfen lassen, sind sie wohl auch Opfer einer Täuschungskampagne geworden.

  16. jeanette 29. Juli 2021 at 11:29
    IMPFDRUCK wird erhöht!

    Druck auf die nicht geimpften Gesellschafts-Schädlinge wird jetzt erhöht!
    Sie sollen bestraft werden, sollen am gesellschaftlichen Leben nicht mehr teilhaben dürfen!

    ————————–
    Was ist denn daran Bestrafung. Ich muß in den Supermarkt. Ich geh auch gerne ins Fitness und schwimmen. Aber Letzeres kann ich durch Spazieren und Radfahren ersetzen. Wozu soll ich mit Geimpften Mitläufern (ausgenommen solche, die das tödliche Risiko eingehen mußten) am gesellschaftiichen Leben teilnehmen. Ich mach mein Leben selbst, seit ich lebe.? D. h., ich habe noch nie am gesellschaftlichen Leben teilgenommen. Und wenn, dann hat es nicht gut geklappt (außer restaurantbesuch, das konnte ich mit Bekannten, die aber nun Mitläufer sind ,schon.

  17. INGRES 29. Juli 2021 at 11:01; Diese 2000 können schon hinkommen, Ich sag ja schon seit wenigstens nem guten Jahr, dass der tatsächliche an Covid-Anteil der täglich verkündeten bei ca 1,5% liegt. Deine 2000 liegen zwar etwas drüber, aber so exakt kann man das gar nicht festlegen. Es gibt immer mal wieder lokale Besonderheiten, wo der Anteil höher liegt. Entweder weil weniger getestet und demzufolge weniger als mit Covid gemeldet werden, oder aber vielleicht eine Familie oder Bevölkerungsgruppe gesundheitlich sehr schlecht aufgestellt ist.

    jeanette 29. Juli 2021 at 11:29; Zumindest bei uns im Dorf gibts an der Schule schon Luftfilter, da war sogar mal ein Beitrag im Fernsehen drüber. Da hiess es, der Hausmeister hätte sich den Umgang damit selber beibringen müssen, weil die Fa die Teile zwar verkauft, aber keine Schulung anbietet, bzw, diese derart überlastet ist, dass erst in nem Jahr oder so in ner Dorfschule damit gerechnet werden kann. Trotzdem müssen die immer mit Maulkorb rumlaufen, ich sehs ja gelegentlich, wenn die damit vorbeilaufen.

    klimbt 29. Juli 2021 at 11:45; Das glaubst du doch hoffentlich nicht selber, dass in Russland, das als nicht grade reich gilt, 140.000 Obduktionen gemacht werden Bei uns wurden ja letztes JAhr so kurz vor Weihnachten, Berichte in alle Zeitungen gesetzt, da wurden rund 600, nach Ansicht der Ärzte 100%ige Covid-Opfer untersucht. Das Ergebnis war niederschmetternd. Bei nicht mal 40% konnte ein Zusammenhang festgestellt werden.

  18. @INGRES 29. Juli 2021 at 11:01

    „https://www.youtube.com/watch?time_continue=1089&v=N0aW89N3UU4&feature=emb_title

    Man sieht sich innerhalb der (ohne COVID bekannten Todesarten) an, wie viele Menschen in 2019 an diesen konventionellen Todesarten gestorben sind. Dann errechnet man daraus, wie viele Tote in 2020 in diesen Todesarten zu erwarten waren (das ist matheatische Statisitk und die ist zu 100% zuverlässig, mit exakt angebbarem Fehler.).
    Heraus kommt, dass in 2020 39000 mehr Tote bei diesen konventionellen Todesarten zu erwarten waren.

    41000 Menschen sollen 2020 mehr gestorben sein (vorläufig, ist noch nicht vollständig). Also können lediglich 2000 an COVID19 verstorben sein.“
    Da ist der Wurm drinn wen man das am 9/11 in NY auf Tagesbasis macht hat man plötzlich negative selbstmorde und keine Opfer in den Twin Towers

  19. @ klimbt 29. Juli 2021 at 12:31

    Kurz gesagt – Sie glauben an eine weltweite Verschwörung und alle Regierungen der Welt stecken unter einer Decke und sind von der Pharmaindustrie gekauft, die Wissenschaftlöer ohnehin.

    So hört sich das tatsächlich lächerlich an. Aber so ist das ganz und gar nicht. Ich fürchte aber, Sie verstehen nicht, wie es wirklich ist. Sie haben nicht die Bereitschaft dazu. Aber das ist nicht schlimm.

    Nur die Querdenker haben das erkannt und kennen die volle Wahrheit.

    Niemand kennt die volle Wahrheit. Aber manche Leute erkennen die offensichtlichen Lügen. Dadurch ergeben sich leider mehr Fragen als Antworten. Und diese Leute, werden nun mal als Querdenker bezeichnet, irgendeine Bezeichnung braucht man ja. Ich persönlich ziehe die Bezeichnungen „Verschwörungsbeobachter“ oder „Wahrheitssuchende“ vor, aber letztlich sind Namen Schall und Rauch. Der Begriff „Querdenker“ ist auch akzeptabel.

  20. Damit man sich das vor Augen hält

    OT,-…. Netzfund Video vom 28.7.2021

    Das neue Kommando „Maske ab“ der Bundeswehr.

    neulich bei der Regenbogen-Einhorn Bundeswehr, Abstand halten ! nur nicht mit dem Todesvirus anstecken, Das neue Kommando „Maske ab“ der Bundeswehr beim Besuch des Luxemburgischen Vize bei AKK. … siehe hier im 0.46 Min. Netzfund Video vom 28.7.2021 … klick !

  21. klimbt 29. Juli 2021 at 12:31

    @blitzleuchte
    Kurz gesagt – Sie glauben an eine weltweite Verschwörung….
    __________
    Bitte, wo steht das? Ich glaube an gar nichts, sondern es kommt mir ominös vor. Sie verstehen nicht einmal einen einfachen Kommentar richtig, Sie urteilen, finden lächerlich, stellen einen Bezug zu Querdenkern her, den ich nicht habe, aber das große Ganze wollen Sie verstanden haben. Na, das nenne ich dann einmal lächerlich, sozusagen ein Nichtdenker.

  22. Für die Einen ist es eine Impfung, für die Anderen das einträglichste Placebo der Welt.

  23. klimbt 29. Juli 2021 at 12:31

    Kurz gesagt – Sie glauben an eine weltweite Verschwörung und alle Regierungen der Welt stecken unter einer Decke und sind von der Pharmaindustrie gekauft, die Wissenschaftlöer ohnehin.

    Was halten Sie von der – fast – weltweit eingeführten CO-2-Besteuerung zur Rettung der Welt oder vom – fast – weltweit gültigen Postulat der Notwendigkeit kültürfremder Einwanderung?

  24. Nuada 29. Juli 2021 at 12:20

    „Vielleicht müssen wir einfach noch ein bisschen abwarten, es wird mit der Zeit schon klarer werden.“
    _______________

    Ich weiß nicht, womöglich hat sich alles um Corona schon verselbständigt. Es wird eigentlich immer undurchsichtiger.

  25. @mantis
    Es gibt kein weltweites Postulat für kluturfremde Einwanderun, siehe Osteuropa und viele andere Länder. Die Wirkung von CO² ist in vielen Ändern umstritten. Sicher ist jedoch, dass man mehr für den Umwaelt- und naturschutz tun muss. Aber das ist etwas völlig anderes als Klimaschutz.
    Für die weltweiten Coronaeinschränkungen gibt es eine ganz einfache Erklärung. Fast die gesamte Welt sieht Corona auf Grund der Auswikrungen als eine Gefahr, gegen die man etwas tun muss. Wenn ganz unterschieliche System in der Welt zum selben Ergebnis kommen, sollte man darüber nachdenken, ob man vieleicht selbst mit seiner entgegengesetzten Meinung falsch liegt.
    Ohne Risiko ist Leben nicht möglich. Die Frage ist nur, wieviel Risiko man einer Gesellschaft zumuten kann. Darüber kann man tatsächlich unterschiedlicher Meinung sein. Nur darum kann es gehen.

  26. WELTSENSATION !!!!!!!

    Kommt bald der ultimative Impfstoff aus der Mumie ?

    Führende Ägyptologen haben festgestellt , daß man den Namen des ägyptischen Pharaos Tutanchamun in Hieroglyphenschrift bisher falsch gelesen hat . Die richtige Lesung lautet :

    TUTANCHIMMUN

    Seine Mumie, ,sowie die seines Umfeldes , die seiner zahlreichen Frauen ( Semiramis , Tirami-Su , Cleopatra, Hatschiputz u.v.a. ) waren alle covid negativ !

    Man sei auf einem guten Wege , so teilte man aus dem staatseigenen ägyptischen Pharmalabor mit ,
    der Welt zu der Mumienimmunität zu verhelfen .

    Es bleibt spahnend !

  27. Nuada 29. Juli 2021 at 12:20
    @ Blitzleuchte 29. Juli 2021 at 11:50

    Ich frage mich, was der Sinn der Impferei ist. Es schützt nicht vor schweren Verläufen und macht den Geimpften auch nicht nicht-ansteckend, sonst bräuchte er ja keine Maske mehr. Also was soll das? Nur ein Konjunkturprogramm für die Pharmaindustrie ähnlich der Abwrackerei für die Autobranche glaube ich nicht. Es zahlt ja nicht der Bürger, sondern die Krankenkassen, da könnte man das Geld auch anders verschieben. Außerdem ist der Zirkus weltweit verbreitet. Es ist äußerst ominös.

    Ein sehr guter Kommentar.!
    ##########
    Ich habe da so eine Vermutung. Evtl, geht es gar nicht um die jetzige Impfung. Es könnte nur ein Vorlauf für künftige Impfungen sein, weil 1 biologischer Krieg angedacht ist, bzw weil man künftig die Menschheit stark reduzieren (evtl über eine Impfung) möchte.
    Das Hauptproblem der Erde ist die Überbevölkerung.
    Erste völlig unsinnige Versuche sehr sehr große Mengen zu impfen hat man mit der Vogel- und Schweinegrippeimpfung probiert…. und ist dabei krachend gescheitert.
    (übrigens für manche Geimpfte damals schon schwerste Nebenwirkungen. Opfer sind mir persönlich bekannt)
    Bereits vor 6-9 Monaten wurde darauf hingewiesen, daß künftig öfter mal solche Viren grassieren werden. Woher wissen die das?
    Wenn also die Menschen erst mal bereit sind sich ohne großes Nachdenken impfen zu lassen, weil sie die Impferei schon kennen, dann macht so ein Vorlauf schon Sinn — aus Sicht der Täter.
    Ansonsten bin ich auch noch am Rätseln.
    Was denkt ihr darüber?

  28. @ Blitzleuchte 29. Juli 2021 at 14:42:

    Es wird eigentlich immer undurchsichtiger.

    Das empfinde ich auch so. Ich hatte lange Zeit die Arbeitshypothese, dass der Impfausweis als praktische Kennzeichnung für Gläubige dient, während Ungläubige eben keinen haben. Bei den anderen Themen ist es nicht möglich, die Leute zu kennzeichnen, sodass Ungläubige (z. B. bzgl. Klima oder Migration) sich im Volk wie Fische im Wasser bewegen und ihren Unglauben unter der Hand verbreiten können, ohne dass das System Zugriff darauf hat. Bei Corona geht’s. Die Ungläubigen zu verschiedenen Themen sind zwar nicht komplett deckungsgleich, aber weitgehend genug, dass man von Leuten ohne Impfpass mit einiger Gewissheit annehmen kann, dass sie auch andere Sachen nicht glauben. So sind wir ausgegrenzt und erkennbar. Hundertprozentig ist das nicht, aber ausreichend.

    Das habe ich keineswegs komplett verworfen, es ist immer noch die beste Erklärung, die mir bislang begegnet ist, aber in letzter Zeit kommen mir Zweifel, ob’s das wirklich ist. Denn wie es aussieht, werden die Impflinge gar nicht so verwöhnt wie erwartet, sondern ziemlich verarscht. Sie müssen immer noch mit Masken rumlaufen wie der Rest auch, und sie bekommen noch nicht einmal die Gewissheit, dass ihnen nix passieren kann. Die Meldungen, dass auch Geimpfte an Corona sterben können, finden sich auch im Mainstream. Ich vermute, das wird im Herbst bei der nächsten „Welle“ klarer.

  29. ich darf mich nicht impfen lassen, würde ich nicht überstehen und selbst ein knallharter Mediziner, der ungerührt die Leute massig mit höchsten Dosen an allem was nur geht zuknallt, hat mir abgeraten.
    Das macht aber nichts.
    All die Dinge, die soviele als „Grundrechte“ (lol) bezeichnen, gehen mir am A vorbei.
    Restaurant? Kenne mich hinter den Kulissen aus. Igitt. Würde ich nie mehr machen.
    Kino? Ich will einen Film in Ruhe ansehen, sprich allein zuhause. Nicht inmitten quatschender, fressender Dumpfbacken.
    Rumhängen mit „Freunden“? Über 90% der Bevölkerung sind ultralinks, unerträglich und jetzt noch geimpft, also für mich eine ernste Gefahr. Nein danke.
    Einkaufen tu ich schon seit Jahren alles im Internet. Fitness geht auch zuhause oder allein im Wald.
    Wer das Glück hat, in der Nähe eines Gewässers zu wohnen, kann sogar schwimmen.
    Sie können also ihre „Privilegien“ für weiter ansteckende und nach wie vor gefährdete Geimpfte nehmen und sich sonstwohin stecken.

  30. @Nuada 29. Juli 2021 at 15:19
    Vieleicht ist der Impfstoff gar nicht gegen Corona, sondern gegen einen Virus, den man bald los lässt und schon ist man die Quertreiber los. Und wenn man eine zwei Klassen impfung macht, kann man anschließend prima selektieren, bis man 500 Mios. Arbeitsdrohnen hat. Der Rest ist entsorgt und verbraucht keine Ressourcen mehr. Klingt Pervers, ist denen aber zu zutrauen. Manchmal ist Ockhams Skalpell zu einfach und man sollte alle Möglichkeiten im Blick behalten.

  31. @Waldorf und Statler

    Danke für den Link!
    Selten so eine lächerliche Szene gesehen.
    Für mich der Brüller des Tages.
    Bis die das Rotztuch endlich in der Hosentasche haben, lächerlich.
    Warum nur lassen Soldaten sich derart verarschen?

    Wachsam bleiben!
    Lokführer

  32. 100 PROZENT GEIMPFT:TROTZDEM Inzidenzwert bei 600 !
    Was sagt mir das ?
    Dass es bei der Impfung gar nicht um Covid – 19 geht, sondern
    um etwas ganz,ganz Anderes.
    Das Harmloseste, wäre noch „das Geld“.
    Man bekommt schon beim Nachdenken Angst 🙁

  33. Selbst hier glauben so manche selbsternannte Patrioten noch
    an die Maßnahmen der Regierung, sonst würden sie nach diesem
    Artikel nicht schreiben, „Die Sache wird immer ominöser“
    Für mich wird Sache immer klarer, dass Lügengebäude der
    Globalisierer ist kurz vor dem Zusammenbruch. Bei solchen
    Beweisen gegen ihre immer mehr unhaltbaren Argumente,
    ganze Pandemie-Strategie nur noch offensichtliche Willkür und lachhaft.
    Ich habe durch die Lügen und Hetze der Schweineparteien zwei
    schlechte Freunde verloren, sollte sie einmal wieder auf allen vieren
    angekrochen kommen, werde ich ihnen ins Gesicht sagen, dass
    sie verblödete, dumme Volltrottel sind und mit solchen Astlöchern
    ich keine Freundschaft mehr haben will !
    Die Medaille hat doch immer zwei Seiten 🙂
    Das sind feige, opportunistische Menschen, die auch einen Hitler
    oder Stalin glauben würden .

  34. @ Bayrischer Freigeist u.a.

    Wenn es eine geplante Schweinerei sein sollte, werden wir das womöglich nicht mehr erfahren, höchstens die Historiker der nachfolgenden Generationen. Mir persönlich genügt es im Augenblick festzustellen, daß „etwas faul ist im Staate Dänemark“. Man kann es ohnehin nicht beeinflussen, es ist zu übermächtig. Auch wenn man weniger schlecht über die Welt denkt, ist es möglich, daß viele Einzelne in ihren Disziplinen das vermeintlich Richtige tun, und trotzdem insgesamt ein Riesenschmarrn dabei herauskommt.

  35. @ wildcard 29. Juli 2021 at 19:59

    Vieleicht ist der Impfstoff gar nicht gegen Corona, sondern gegen einen Virus, den man bald los lässt und schon ist man die Quertreiber los. Und wenn man eine zwei Klassen impfung macht, kann man anschließend prima selektieren, bis man 500 Mios. Arbeitsdrohnen hat. Der Rest ist entsorgt und verbraucht keine Ressourcen mehr. Klingt Pervers, ist denen aber zu zutrauen. Manchmal ist Ockhams Skalpell zu einfach und man sollte alle Möglichkeiten im Blick behalten.

    Sieh Dir mal diesen Kommentar an, den ich letztes Jahr im Dezmber geschrieben habe:

    Wir haben am Wochenende (außerhalb des Internets) ein bisschen kreativ die Gedanken spielen lassen und uns überlegt, wie wir die Geschichte weiterschreiben würden, wenn sie ein Roman oder ein Film wäre. Achtung! Wir mögen düstere Filme ohne Happy-End! Dieser Twist ist uns eingefallen:

    Der Impfstoff wird schon seit vielen Jahren entwickelt, ist gründlich erprobt und hochwirksam. Nur nicht gegen Corona-Erkältungen, sondern gegen ein im Labor gezüchtetes echtes Killervirus. Dann wird geimpft – angeblich gegen Corona. Es ist enorm wichtig, dass die Impfung freiwillig bleibt, damit sich die Spreu sauber vom Weizen trennt. Wenn die Impfung abgeschlossen ist, setzen sie das Killervirus frei und haben mit einem Schlag weltweit alle Querdenker los. Nur noch Eingeweihte und Schlafschafe übrig, die jeden Scheiß glauben.

    Noch einmal: Das ist Science fiction! Wir glauben das selber nicht und lassen uns natürlich nicht impfen. Aber genial böse wär’s schon, oder?

    http://www.pi-news.net/2020/12/robert-farle-zum-lockdown-das-ist-das-ende-der-demokratie/#comment-5565787

    Es war wirklich (!) nur ein kreatives Gedankenspiel und ist das für mich auch immer noch. Aber uns ist ebenfalls aufgefallen, dass es in sich komplett logisch wäre. Dass die sie all die braven Impflinge umbringen möchten und ausgerechnet uns renitente Nervensägen übriglassen, kann man hingegen ausschließen. Es besteht natürlich auch noch die Möglichkeit, dass es überhaupt nicht der Bevölkerungsreduktion dient, sondern anderen Zwecken.

    Aber jetzt, da Du unabhängig von uns auch auf die Idee gekommen bist, ist das schon ein bisschen unheimlich. Trotzdem! Das ist kein Grund, jetzt zur Impfung zu rennen!

  36. @ Mantis 29. Juli 2021 at 14:14
    Danke !!! Das Szenario der Realsatire:
    „Neu-Rekrutende der Buntes-Wer? im optimal vorbereiteten Anfenger-Kurz-Biwak.
    Sex sales: > Zart-blonde Zahnarzthelferin mit beschlagener Covid-Maske knackt Knaecke
    Dann wird (ohne Biwak-Abbruch und Kampfgepaeck aufroedeln „verlegt“,
    aber mit erschwerender Übungseinlage „Verletzen bergen“

    Schade, dass der angeblich Bergende den Verletzten wg Kondensat nicht sehen kann.
    https://youtu.be/FVqbYUtBjWo?t=122

    Schade, dass die Tragikomoedie kein BpB-Lehrfilm fuer Einsatzbereitschaft ist.

Comments are closed.