Von JOHANNES DANIELS | Deutschland 2021 – der feuchte Traum der kriminalitätsfördernden Grün*Innen wird zunehmend Realität in den deutschen Fußgängerzonen und Innenstädten. Katrin Göring-Eckardt: „Unser Land wird sich ändern, und zwar drastisch. Und ich freue mich darauf“ – denn Würzburg ist mittlerweile überall!

Schockierende Szenen hielt ein Handyvideo am Freitagnachmittag mitten im sächsischen Zwickau fest: Ein „Fluchtsuchender“ flüchtet mit einem Messer kampfbereit in der Hand vor der Polizei durch die Leipziger Straße an dutzenden Passanten vorbei. Es hätte auch wieder wie in Würzburg enden können.

Der „schutzsuchende“ illegale Gambier läuft dabei mit freiem Oberkörper durch die belebte Straße und baut sich in breiter Kampfstellung vor der Polizei auf. Dann rennt er los – gefolgt von vier Beamten in Mindestabstand – und entkommt über den belebten Schuhmannplatz. Auf den Aufnahmen ist zu erkennen, wie der Merkel-Messergast nur wenige Meter an den nichts ahnenden Passanten vorbeiläuft.

Erst am hochfrequentierten Einkaufszentrum Zwickau Arkaden – einige hundert Meter weiter – konnten die vier atemlosen Beamten den Amokläufer überwältigen. Der Täter hatte zuvor am Neumarkt einen 16-jährigen Libyer und einen Deutschen, 22, mit seinem Messer bedroht, worauf Zeugen den Polizei-Notruf wählten.

„Warum es zu der Auseinandersetzung gekommen war, ist nun unter anderem Gegenstand der Ermittlungen“, erklärte ein Polizeisprecher. Der Gambier wurde daraufhin vorläufig in Gewahrsam genommen. Bei der Festnahme wurden das Messer und selbstverständlich Cannabis sichergestellt.

Erst vergangenen Freitag hatte ein 24-jähriger Somalier in der Würzburger Innenstadt drei Frauen bestialisch mit einem Messer geschächtet – unter kehligen Allahu Akbar-Rufen. Zudem verletzte der Mörder drei weitere Frauen, ein elfjähriges Mädchen und einen Jugendlichen lebensgefährlich sowie einen Mann und eine weitere Frau.

Die Polizei Zwickau sucht nun Zeugen

Zeugen, die die Situation beobachtet haben und Hinweise dazu geben können, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei Zwickau unter der Telefonnummer 0375-4284480 oder in jeder anderen Dienststelle zu melden. Videos des Täters sollen – wie in Würzburg ebenfalls – aus Gründen der laufenden taktischen Ermittlungen und der Persönlichkeitsrechte nicht veröffentlicht oder geteilt werden.

Wenige Mainstreammedien berichten über den „weiteren Vorfall“ mit einem Messertäter ein paar Tage nach „Würzburg“ und „Wien“. Der Focus und die Süddeutsche Zeitung übernahmen eine politisch korrekt verfasste Meldung der wie immer verharmlosend-vertuschenden dpa im Lügen-Konjunktiv:

Mann soll in Zwickau Leute mit Messer bedroht haben

Ein 21 Jahre alter Mann soll am Freitagnachmittag auf dem Zwickauer Neumarkt zwei Menschen mit einem Messer bedroht haben. Wie die Polizeidirektion der westsächsischen Stadt mitteilte, wurde der mutmaßliche Täter in Gewahrsam festgenommen. Nach ersten Erkenntnissen sei er mit mehreren Menschen in Streit geraten und habe dann einen 22-Jährigen und einen 16-Jährigen bedroht. Es sei aber niemand verletzt worden. Das Messer mit einer Klingenlänge von neun Zentimetern wurde sichergestellt. Bei dem Mann fanden Beamte eine pflanzliche Substanz, bei der es sich vermutlich um Cannabis handelt, hieß es.

Während der „Mordfall Leonie“ in Österreich gerade eine mittlere Staatskrise auslöst, werden in Deutschland ähnliche „Vorfälle“ euphemisiert oder ganz von den gleichgeschalteten Medien totgeschwiegen. Das Merkel-Regime und seine medialen Erfüllungsgehilfen wird wieder – so wie der auflagenschwache Münchner Merkur und die einflussreiche „Ippen-Digital-Zentralredaktion“ vor einer Woche beim islamisch-politischen Würzburger Massenmord (PI-NEWS berichtete) – von „Hetzjagden“ auf Zu-uns-Geflüchtete durch Deutsche kolportieren.

Seehofer warnt nach „Messerattacke“ vor Integrationsdefiziten (ZEIT)

Vergessen wir nicht in diesem Zusammenhang, was das heutige Geburtstagskind Horst Lorenz Seehofer (72, CSU, Bundesministerium des Inneren und „Heimatmuseum“, born on the 4th of July) vor ein paar Tagen gefordert hat: WIR – nicht die Politiker, die Behörden oder Psychologen – WIR – hätten genauer hinschauen sollen…

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

74 KOMMENTARE

  1. Was für gruselige Gestalten die Regierung den Deutschen zumutet, ist eine Unverschämtheit!

  2. Würzburg: Kein Islamismus, keine Entschädigung – Opfer-Beauftragter dämpft Hoffnung
    Die Hinterbliebenen und Opfer des Angriffs von Würzburg müssen um Entschädigungsleistungen der Bundesregierung bangen: Nur wenn die Ermittler eine extremistische Motivation feststellen, kann Geld fließen. Doch bisher deuten die Ermittlungen in eine andere Richtung.
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article232275139/Kein-Islamismus-keine-Entschaedigung-Opferbeauftragter-daempft-Hoffnung.html

    vielleicht sollte man Woolworth in Haftung nehmen, da lag ja die „Mordwaffe“ einfach so ungesichert für „jeden Mann“ rum

  3. Kein OT, passt genau zum Thema:

    VERTRAUTE HERBERT S. (75) EINEM FALSCHEN FREUND?
    Millionär 3 Monate nach Adoption ermordet

    Herbert S. († 75) führte ein erfülltes und erfolgreiches Leben, brachte es zu einem Millionen-Vermögen. Doch am Ende vertraute er wohl einem falschen Freund: Hedayat S. (31) galt als Ziehsohn von Herbert, wenige Monate vor seinem Tod adoptierte er den jungen Mann sogar.

    Doch jetzt wurde der gebürtige Afghane festgenommen, er soll Herbert S. in eine Falle gelockt und ermordet haben. Wollte er nur an das Geld seines väterlichen Freundes?

    https://www.bild.de/bild-plus/news/inland/news-inland/staatsanwalt-millionaer-3-monate-nach-adoption-von-seinem-ziehsohn-ermordet-76967932,view=conversionToLogin.bild.html?wtrid=kooperation.reco.taboola.paid.bild.desktop

  4. Unfassbar! Schon wieder rassistische Hetzjagden auf harmlose illegale Asylforderer. Da muss unser Vollhorst Drehhofer aber sofort hart durchgreifen und alle beteiligten Polizisten sofort vom Dienst suspendieren, damit alle kriminellen Neger in diesem Land machen können, was sie wollen. Nur so funktioniert aktive Integration!

  5. Die Polizei verhält sich sehr verhalten…
    Original-Ton:
    „Jetzt rennen sie dem hinterher, Alter, sinnlos. Was glaubst du, wie lange die dem hinterher rennen? Die kriegen den nicht….

    Bester Spruch im Original-Handy-Video:“ jetzt wird er überfahren.“
    DAS wäre mal ne coole Nummer – #natürliche Konsequenz!

    MMM: „Unschuldiger, traumatisierter, obdachloser Gambier wird von Auto zu Tode gehetzt.“
    Merkel – das muss sofort rückgängig gemacht werden.
    Seehofer – das ist alles nur passiert, weil der Gambier seit 6 Jahren kein eigenes Auto hatte
    Der Bürgermeister*in von Zwickau – ich habe geweint

  6. Gambia – Shithole. 90 Prozent Moslems. Aber auch oder mehr Voodoo. Nur gut zwei Millionen Einwohner aber viele Ethnien und Sprachen. Alphabetisiert etwa die Hälfte der Einwohner.

  7. Nur keine Angst , die nächsten Halbnackten sind bereits im Anmarsch :
    Seebrücke Frankfurt
    @SeebrueckeFfm
    ·
    6 Min.
    Ohne Wasser und Nahrung an Bord sind viele Gerettete erschöpft: 4 mussten auf einer Trage vom Boot evakuiert werden. Das Team von
    @SOSMedIntl
    versorgt nun 203 Menschen, 67 sind minderjährig.

  8. Zwickau, so kurz nach Würzburg? Das geht natürlich gar nicht, da könnte ja die Behauptung von dem Einzelfall ins Wanken geraten. Außerdem ereignete sich der Vorfall in „Dunkeldeutschland“ und somit hat sich der „Schutzsuchende“ nur gegen die allgegenwärtige Ausländerfeindlichkeit der Sachsen gewehrt. Also, liebe MSM, husch, husch, unter den Teppich des Schweigens damit! – Falls irgendwann mal ein „Rechter“ eine Tüte Bonbons klaut, vielleicht noch voll rassistisch in einem türkischen Spätkauf, so ein „Verbrechen“ ist dann schon ein paar Sondersendungen wert, aber so… .

  9. Ich habe vor einigen Wochen hier in diesem Forum mal geschrieben, daß ich mich stets bewege wie ein Soldat auf Spähtrupp im Feindesland und immer mit dem Schlimmsten rechne, wenn ich mal in die Stadt muß. Sicher und unbeschwert fühle ich mich nicht mehr.

    Meine Stadt ist Würzburg. War das eine Vorahnung oder Zufall?

  10. Es gibt auch ein Video dazu im Netz (bei Rumble?).
    Leider kann ich es nicht finden. Der MANN stammt aus Afrika.

    .

    „Mann klettert nach Platzverweis am Steintor auf einen Baum und löst komplizierten Einsatz aus

    Polizei und Feuerwehr Hannover haben am Sonnabend 90 Minuten lang versucht, einen Mann am Steintor aus einem Baum zu holen. Wie die Ermittler auf HAZ-Anfrage mitteilen, lag der 33-Jährige zuvor schon mehrfach auf der Straße. Sogar die Stadtbahnen mussten aus Sicherheitsgründen stoppen.

    Der 33-Jährige wollte anderthalb Stunden partout nicht vom Baum herunterklettern.

    Hannover
    Mitten in Hannover ist am Sonnabend ein 33-jähriger Mann auf einen Baum geklettert. Seine Aktion nahe dem Steintor löste einen größeren Feuerwehreinsatz aus, die Retter bliesen sogar riesige Sprungkissen auf. Auch die Stadtbahnlinien 10 und 17 fuhren 90 Minuten lang nicht, weil der Mann der Oberleitung gefährlich nah kam. Das teilte die Polizei am Sonntag auf HAZ-Anfrage mit.

    „Zeugen meldeten uns, der 33-Jährige habe mitten auf der Kurt-Schumacher-Straße gelegen“, sagt Sprecher Michael Bertram. Als die Polizei anrückte, entdeckte sie ihn nur noch schlafend auf dem Bürgersteig. Aber kurz darauf – etwa gegen 10.30 Uhr – lag der Mann schon wieder auf der Fahrbahn. Dieses Mal entdeckte ihn eine Rettungswagenbesatzung und verständigte die Polizei erneut, da der 33-Jährige aggressiv auf die Helfer reagiert habe.

    Feuerwehr breitet Sprungkissen aus
    Als die Beamten dem geistig verwirrten Mann einen Platzverweis aussprachen, verließ der 33-Jährige das Gebiet aber nicht. „Er kletterte stattdessen einen mehr als sechs Meter hohen Baum hinauf“, sagt Bertram. Dort blieb der Mann und lehnte es vehement ab, wieder herunter zu kommen. Also rückte auch die Feuerwehr an und breitete mehrere Sprungkissen rund um den Stamm aus. Die sollten verhindern, dass der 33-Jährige sich bei einem Sturz verletzt.

    Weiteres Problem: Da der Baum relativ dicht zur Oberleitung der Stadtbahn steht, wurde der Verkehr auf den Linien 10 und 17 unterbrochen. „Dadurch sollte ausgeschlossen werden, dass der Mann unter Umständen einen Stromschlag erleidet“, sagt Bertram. Erst gegen 12 Uhr habe der 33-Jährige nach langen Gesprächen dazu bewegt werden können, den Baum wieder hinab zu steigen. Er blieb unverletzt.

    In Psychiatrie zwangseingewiesen
    Allerdings sei der 33-Jährige laut Bertram noch am Sonnabend in eine Psychiatrie zwangseingewiesen worden. Gleichzeitig wird wegen Beleidigung und Verstoßes gegen den Platzverweis gegen ihn ermittelt. Außerdem werfen die Beamten dem Kletterer Sachbeschädigung vor – weil er bei seiner Aktion mehrere Äste abgebrochen hatte.“

    Von Peer Hellerling

    https://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Hannover-Mann-klettert-nach-Platzverweis-am-Steintor-auf-einen-Baum

  11. „Ich habe 6 kleine Freunde, die alle schneller laufen können als du“ – Oder doch nicht? Lieber riskiert man wohl eine Geiselnahme, bei der der Neger einem Kind das Messer an den Hals hält.

  12. .

    Ertappe mich bei Gedanken, mir kleine, handliche scharfe Waffe zuzulegen. Wenn Staat

    .

    versagt und uns Bürger nicht schützen kann (wofür zahlen wir eigentlich Steuern für Sicherheitsbehörden ?), dann müssen wir es eben selbst in die Hand nehmen.
    _________________________________________________________

    .

    1.) Lieber illegal (eigentlich verbotene Waffe) am Leben, als legal (ohne wirksame Bewaffnung) tot.

    Lieber mitlesender Verfassungsschutz,

    noch ist es bei mir nicht so weit:
    Ich bin ein gesetzestreuer, unbescholtener Bürger.

    Es gibt ja auch Bürger, die auf kritische Posts eine Hausdurchsuchung bekommen.

    Bei mir ist nichts Illegales zu finden, also bitte nicht ein ganz großes Faß aufmachen.

    Friedel

    .

  13. Kalle 66 4. Juli 2021 at 17:44
    Mantis 4. Juli 2021 at 17:20

    Mantis, ich habe nichts anderes von diesem antideutschen BRD-System erwartet. Deutsche Opfer waren/sind/ hier nichts Wert und daran wird sich auch in Zukunft nichts ändern. Wir Deutsche/Weiße sind für die aus der BRD-Blockpartei nur Nutzvieh, deshalb will man ja auch laut Amtseid „unseren Nutzen mehren“, aber für andere.

    Messerattacke in Würzburg – Opferbeauftragter dämpft Hoffnung
    Kein islamistisches Motiv, keine Entschädigung

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article232275139/Kein-Islamismus-keine-Entschaedigung-Opferbeauftragter-daempft-Hoffnung.html

  14. Afrikanischer Asylbewerber (63) vergewaltigt geistig Behinderte (31) – und schwängert sie
    London. Ein Vergewaltigungsfall erschüttert derzeit das britische Königreich. Ein 63-jähriger ghanaischer Pfleger, der Asylbewerber ist und zudem eine falsche Identität nutzte, vergewaltigte über Wochen hinweg eine geistig schwerbehinderte Patientin (31), die er pflegen sollte, und schwängerte sie dabei. Dann bedrohte er ihre Mutter. Weiterlesen auf news.de

    Das Neugeborene befindet sich in behördlicher Obhut

  15. Frage an alle PI-Schreiber wegen Würzburg:

    Hat Merkel schon den deutschen Opfern kondoliert?

    Ich weiß, blöde Frage, macht sie ja NIE.

  16. Ich habe es schon viel früher gewußt:

    Johannisbeersorbet 19. Mai 2019 at 08:08

    Im öffentlichen Raum bewege ich mich mittlerweile wie auf Patrouille in einer Kriegszone.

    Das ist nicht mehr mein Land. Dafür arbeite ich nicht mehr. Das sind nicht meine Politiker und das ist nicht mein System.

  17. @Hans R. Brecher
    Das kenne ich. Die Musels sind angehalten, sich an alte (alleinstehende) Deutsche anzuschleichen.
    Das Deutsche Volk ist nunmal das naivste, um nicht zu sagen das dümmste Volk auf der Welt.
    So nimmt das grausame Schicksal seinen Lauf.

  18. AggroMom 4. Juli 2021 at 17:26
    ————————————
    Das Unverständliche ist, daß die Proteste nicht größer werden.
    Auch heute wieder an der B96: ziemlich konstant, aber kein Wachstum.
    Wo sind die Zwickauer???
    Übrigens (ich sage jetzt mal DU) könnte ich mir gut vorstellen, mit Dir gemeinsam patriotisch aktiv zu sein, Deine Kommentare kann ich voll unterschreiben.
    Auch, was Maulkorb-bzw. Testpflicht sowie Impfung betrifft. Ich besitze überhaupt keinen Maulkorb, bin bisher glücklicherweise um eine Testung herumgekommen (auch um Quarantäne) und lasse mich auch nicht impfen. Davon gibt’s in unserer Gegend einige.
    Vielleicht bist Du mal in unserer Gegend (Oberlausitz).
    Hier das heutige B96-Video:

    https://www.youtube.com/watch?v=LW3lViJdp6I

  19. Johannisbeersorbet 19. Mai 2019 at 08:08

    Seit 2015 gehe ich davon aus, dass man in einer größeren BRD-Stadt jederzeit einem Messerstecher über den weg laufen kann. Entsprechend verhalte ich mich wenn ich durch eine Stadt gehe, ich halte schon vor Corona einen großzügigen Abstand zu blondhaarigen weißen Jungs. Sehe ich eine Gruppe blondhaariger weißen Jungs oder einen als Einzelgänger umgehe ich die. Ich drehe mich auch öfter um, habe ich vor 2015 nicht gemacht.

    Wer weiß, was ich mir durch diese Vorsichtsmaßnahme schon vermieden habe.

  20. “ Na, Herr Seehofer nehmen sie doch
    mal so ein armen Flüchtling mit
    zu sich nach hause !
    Der könnte nebenbei auf‘ s
    Engele‘ aufpassen! “

    Quasi eine Win-win Situation !

  21. Wird sich an diesen katastrophalen Zuständen in der BRD etwas ändern, wenn es nach Frau Barbe geht dann nicht. Denn Frau Barbe geht davon aus, dass bei den Wahlen (Briefwahlen) wahrscheinlich (wie es schon odt vorgekommen ist) zuungsten der AfD gemauschelt wird.

    Angelika Barbe geht von Wahlfälschungen in der BRD aus.

    Und zwar die Briefwahl.

    Quelle: Ab ca. Minute 4
    https://www.youtube.com/watch?v=eQUuAM9ZKsY

  22. tban 4. Juli 2021 at 18:07

    Danke für die beiden Videos!

    Irgendwann schaffen wir es nochmals in die Oberlausitz.

  23. Warum muss die Polizei das lösen , wenn es in Deutschland Idioten gibt , die sich über so etwas freuen . Soll doch Merkel, Seehofer , Esken, Gifey , Steinmeier , Brinkhaus , KGE , Bärbock und all die Anderen , die diese Goldstücke lieben , doch diese Typen entwaffnen ! Ich denke, nur so lernen Sie vor Ort , was es heißt mit solchen Bestien hier zu leben !

  24. Weil ja ständig nach 6 Jahren Obdachlosenheim-Wohnen die Bewohner
    mit Messern messernd durch die Gegend laufen, sind nach der Seehofer-Regel
    ständig 6-Jahres-Kohorten (auch Deutsche) wieder mal
    unterwegs. Es kann nur Rassismus von Polizei und Presse sein, dass immer nur
    Neger öffentlich gemacht werden (*so gemein !*)

  25. Horst Seehofer macht es große Sorgen, daß ein Gambier, der sich seit Jahren illegal in Deutschland aufhält, halbnackt mit einem Messer herumlaufen muss. Warum wurde seine Integration noch nicht vollständig geschafft? Haben wir nicht genug hingeschaut? Gibt es zu wenige gambischsprachige Integrationslotsen? Wir müssen die Anstrengungen deutlich erhöhen.

  26. Man d.h. das Merkelkartell der Altparteien hat aus einem ehemals homogenen, intakten Land ein Experimentierfeld fuer irre Ideen von Irren Spinnern gemacht, die einen nicht wiede rgutzumachenden Schaden auf allen Gebieten anrichteten.
    Kein Land in Europa hat auch nur annaehernd so viele selbstzerstoererrische Aktionen ueberhaupt erwogen.

    Die Kanditaten fuer Bundeskanzleramt sind allesamt fuer weiter so, bzw. noch einige Rasten extremer wie bisher, total ungeeignet fuer notwendige Schritte die darauf warten angefasst zu werden, d.h. um Dinge wieder zurechtzuruecken, die aus dem Gleis geworfen sind.

    Wie konnte es soweit kommen, einer Person aus dem Marxistisch Diktatorischen Stasiumfeld mit so einem Amt zu bennenen?

  27. Nein ausnahmsweise Klima und nicht Wetter. Klima ist ja der dreißigjährige Mittelwert.

    Sie haben sicherlich gemerkt, dass ich einen Faible für japanische Wetterdaten habe. Ja auch in Japan gibt es Klimaforscher und sie haben eine Berufsethik, von der die Deutschen in Potsdam nur träumen können.

    Sie haben es sicherlich schon von mir gehört, aber mit Sicherheit nicht die der deutschen Presse gelesen.

    In Japan baut man neue Kohlekraftwerke, weil die japanischen Forscher längst festgestellt haben, das CO2 keinerlei Einfluss auf das japanische Klima hat.

    Und jetzt halten sie sich fest!

    „In fact , Tokyo hasn’t seen any warming at all in almost three decades, as the mean annual temperature trend has been downward since 1994, according to the untampered data from the Japan Meteorological Agency (JMA):“

    In dem Artikel ist nicht nur zufällig von den unfrisierten Temperaturdaten die Rede.

    In Tokio sinkt die Durchschnittstemperatur seit 30 Jahren!

    https://wattsupwiththat.com/2021/07/04/global-warming-stalls-again-back-to-levels-seen-20-years-ago-and-no-warming-in-tokyo-this-century/

    Wann man in Deutschland unverfälschte Daten veröffentlichen würde, hätte Frau Dr Merkel schlechte Karten. Glücklicherweise gehorcht der Deutsche Wetterdienst Frau Dr Merkel.

  28. Schon am 3.6. beklagt das Kindermagazin „ZETT“ die hohe Gewalt in Zwickau

    „Vor zwei Jahren gründete Jakob Springfeld in Zwickau
    eine Fridays-for-Future-Ortsgruppe. Damals ahnte er nicht *:
    Wer hier fürs Klima kämpft, wird auch von Nazis bedroht.“
    hattps://www.zeit.de/zett/2021-05/fridays-for-future-zwickau-rechtsextremismus-klimaschutz

    Davon ab: Der Bub Jakob ahnt wie sein Vorbild Haarbeck so manches nicht.

  29. wolaufensie 4. Juli 2021 at 18:17

    “ Weil ja ständig nach 6 Jahren Obdachlosenheim-Wohnen die Bewohner
    mit Messern messernd durch die Gegend laufen, sind nach der Seehofer-Regel “

    Und was ist mit dem Terroristen der als unbegleiteter „Flüchtling“ bei deutschen Gasteltern in der Familie gelebt hat. Besser integriert geht wohl nicht Seehofer!

    2016: Anschlag in einer Regionalbahn bei Würzburg

    zitat: „Am 18. Juli 2016 verließ der Täter gegen 20 Uhr das Haus seiner Pflegeeltern in Gaukönigshofen, einer Gemeinde mit rund 2500 Einwohnern 20 Kilometer südlich von Würzburg. “

    https://de.wikipedia.org/wiki/Anschlag_in_einer_Regionalbahn_bei_Würzburg

    Übrigens, die Würzburger haben damals nach dem Terroranschlag ihr Wahlverhalten nicht geändert und immer wieder die BRD-Altparteien gewählt, die Quittung dafür gab es vor gut 1 Woche.

  30. BePe

    Und es kommt noch schlimmer:
    Bei der Trennung des Neodyms vom geförderten Gestein entstehen giftige Abfallprodukte, außerdem wird radioaktives Uran und Thorium beim Abbauprozess freigesetzt.

  31. Wo ist das Problem? Die Deutschen wählen seit über 70 Jahren Parteien, die vollkommen gegen ihre eigenen Interessen agieren. Daraus kann man folgern, das man schon froh sein muss, wenn die meisten Angehörigen dieses Volkes beim Nasepopeln nicht verbluten.
    Renten, die vollkommen entwürdigen.
    Löhne, die nur noch eine Frechheit sind.
    Bei einer popligen Viruswelle, bricht das von der EU zusammengestrichene Gesundheitswesen zusammen und der Wahlpöbel lässt sich sogar deswegen ausplündern und wegsperren.
    Und der Pöbel wird die Lobbyisten des Kapitals weiterhin ihre Stimme geben.
    Fazit: Die Deutschen wollen diese Zustände ganz genauso wie sie sind!

    Also, alles wie gewollt.

    Und die, die das Kritisieren sind alles Verschwörungstheoretiker, Aluhüte und Nazis!
    Und da will man doch nicht dazu gehören, oder?

  32. AggroMom 4. Juli 2021 at 17:26
    Die Polizei verhält sich sehr verhalten…
    Original-Ton:
    „Jetzt rennen sie dem hinterher, Alter, sinnlos. Was glaubst du, wie lange die dem hinterher rennen? Die kriegen den nicht….

    Bester Spruch im Original-Handy-Video:“ jetzt wird er überfahren.“
    DAS wäre mal ne coole Nummer – #natürliche Konsequenz!

    MMM: „Unschuldiger, traumatisierter, obdachloser Gambier wird von Auto zu Tode gehetzt.“
    Merkel – das muss sofort rückgängig gemacht werden.
    Seehofer – das ist alles nur passiert, weil der Gambier seit 6 Jahren kein eigenes Auto hatte
    Der Bürgermeister*in von Zwickau – ich habe geweint

    ————————————————

    :))))))))))))))))))))))))))))))))

    Sarkasmus pur. Genau mein Humor!

  33. Allelieb 18:09

    “ Was, Herr Seehofer sie wollen nicht !
    Sie haben Probleme damit;…
    was für Probleme den;…
    dass versteh ich nicht !
    Was für Probleme den; kann ich nicht versehen !? „

  34. Die nächsten von diesem Kaliber sitzen schon wieder im Boot und werden 500m von der Küste aus Seenot gerettet. Blöd nur dass D keinen Mittelmeerhafen hat um die Messerfachkräfte von dort schneller einfliegen zu können. Na ja, für den Rest des Lebens nicht mehr arbeiten zu müssen nimmt man auch das in Kauf.

  35. Die POZILEI hat’s wieder mal verkackt! Maximale Abschreckung für Nachahmer wird nur erreicht, wenn nach dem ersten „Allahhuakbar“ mit gezücktem Messer sofort ein gezielter Schuss ins Bein des Messerschwingers abgegeben wird.
    Ich bevorzuge ausdrücklich nicht die Beine mit denen normale Menschen Fussball spielen. 😆
    H.R

  36. Marburg – Auseinandersetzung am Kornmarkt-Zeugen gesucht

    Was war in der Nacht zum Sonntag, 27. Juni, gegen 04.45 Uhr in der Marburger Oberstadt beim Kornmarkt los? Derzeit versucht die Polizei die Umstände einer Auseinandersetzung zu klären, in deren Folge eine 23 Jahre junge Frau eine blutende Platzwunde an einer Augenbraue und augenscheinliche Prellungen im Gesicht davontrug. Nach ersten Informationen gab es eine Schlägerei zwischen mehreren beteiligten Frauen. Die Polizei fahndete in der Nacht noch nach zwei grob beschriebenen, geflüchteten Damen, konnte sie aber nicht finden. Es soll sich dabei um zwei zwischen 1,60 und 1,70 Meter große Südländerinnen mit schwarzen Haaren handeln. Eine davon hatte die Haare zum Pferdeschwanz gebunden. Die Polizei sucht nach Zeugen. Wer war in der Nacht zum Sonntag, zwischen 04.30 und 05 Uhr in der Oberstadt an der Sitzgruppe beim Kornmarkt an der Alten Bibliothek? Wer hat den Streit und/oder die anschließende Auseinandersetzung zwischen mehreren Frauen mitbekommen? Wer kann sachdienliche Angaben machen? Polizei Marburg, Tel. 06421 406 0.

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43648/4958357

    Zigeuner*/:_Innen (m, w, d) ❓

  37. Auch in Spanien fliegen die Messer

    Espectacular intervención de la Policía con un hombre armado con dos cuchillos – YouTube

    Am vergangenen Freitagabend haben Bewohner der Straße Juan de Juanes in Ceuta wegen eines messerschwingenden Migranten die Polizei alarmiert. Die örtliche Polizei griff schnell ein und überwältigte die Person, die zwei Messer bei sich trug. Der Messerspezialist musste aufgrund der Schnittverletzungen, die er an verschiedenen Köperstellen aufwies, im Krankenhaus behandelt werden. Die Polizei hat den Ursprung der gewalttätigen Handlung und Bedrohung noch nicht mitgeteilt, es muss noch geklärt werden, was genau passiert ist. Vermutlich ist auch dieser Messerschwinger „psychisch labil bis krank“, leidet unter einer Traumatisierung und benötigt mehr Betreuung. Text: Politikstube

  38. Aber auch der Mansour ist net ganz knusper: Im Interview in Bayer2 riet er eine bessere Schulung der Psychotherapeuten in Bezug auf Extremismus an! Der Kerl war mir schon immer suspekt. Klartext redet der nie, sondern er verharmlost den Islam.

  39. @BePe 4. Juli 2021 at 18:17

    Tesla Fahrer können froh sein, wenn die Karre nicht abfackelt. Ist echt komisch.

  40. Schnell noch rechtzeitig ausgeschaltet; Koll interviewt Steinmeier wollte ich mir dann doch nicht antun. Hat sich gelohnt, hier ist interessanter und näher dran an der Realität.

  41. Hans R. Brecher 4. Juli 2021 at 17:24

    Kein OT, passt genau zum Thema:

    VERTRAUTE HERBERT S. (75) EINEM FALSCHEN FREUND?
    Millionär 3 Monate nach Adoption ermordet

    Herbert S. († 75) führte ein erfülltes und erfolgreiches Leben, brachte es zu einem Millionen-Vermögen. Doch am Ende vertraute er wohl einem falschen Freund: Hedayat S. (31) galt als Ziehsohn von Herbert, wenige Monate vor seinem Tod adoptierte er den jungen Mann sogar.

    Doch jetzt wurde der gebürtige Afghane festgenommen, er soll Herbert S. in eine Falle gelockt und ermordet haben. Wollte er nur an das Geld seines väterlichen Freundes?

    https://www.bild.de/bild-plus/news/inland/news-inland/staatsanwalt-millionaer-3-monate-nach-adoption-von-seinem-ziehsohn-ermordet-76967932,view=conversionToLogin.bild.html?wtrid=kooperation.reco.taboola.paid.bild.desktop
    ———————————————————————-
    Mein erster Gedanke bei dieser Meldung ließ mich an den ermordeten Modezar Rudolf Mosshammer denken. Der war ja auch für wechselende junge Männer ein ähm hüstel „väterlicher Freund“.

  42. OP: „Deutsch-Türkin“ Yasemin Gündogan immer noch auf der Flucht mit ihrer 8 Mio. EUR Beute aus der Geldtransportfirma. Verbindung zu einer Shisha-Bar in Bremen.
    Archiv-Link aus Bild:
    https://archive.ph/sJYC0

  43. @ Hans.Rosenthal 4. Juli 2021 at 18:50

    Die POZILEI hat’s wieder mal verkackt! Maximale Abschreckung für Nachahmer wird nur erreicht, wenn nach dem ersten „Allahhuakbar“ mit gezücktem Messer sofort ein gezielter Schuss ins Bein des Messerschwingers abgegeben wird.
    Ich bevorzuge ausdrücklich nicht die Beine mit denen normale Menschen Fussball spielen.

    Lass mich raten…….Nasenbein. Würde ich auch unterstützen.

  44. Diese importierten mordenden Messerneger aus Afrika sind meistens ziemlich schnelle schlanke Hasen!

  45. BePe 4. Juli 2021 at 17:57

    Frage an alle PI-Schreiber wegen Würzburg:

    Hat Merkel schon den deutschen Opfern kondoliert?

    Ich weiß, blöde Frage, macht sie ja NIE
    —————————————————-
    Genauso wneig wie Krank-Walter angerauscht ist und von ewig deutscher Schuld geschwurbelt hatte. Wären es stattdessen drei ermordete Migrantinnen würden schon die ganzen berufbetroffen Dauerheuchler aufkreuzen.

  46. Heisenberg73 4. Juli 2021 at 19:11
    Hetzjagd von Zwickau. Jetzt Konzert gegen Rechts organisieren!

    ————————————–

    Faule Sahne Fischabfall …

  47. Watschel 4. Juli 2021 at 19:21

    (…)

    ———————————-

    Oder dieser bayerische Volksschauspieler …

  48. Hans R. Brecher 4. Juli 2021 at 19:45

    Heisenberg73 4. Juli 2021 at 19:11

    Hetzjagd von Zwickau. Jetzt Konzert gegen Rechts organisieren!

    ————————————–

    Faule Sahne Fischabfall …

    Das Video ist bestimmt von dem Recherchepartner der Tagesschau und der Bundesregierung, der Antifa Zeckendreck.

    Ob Buntespräsident Steinmeier im besten Deutschland aller Zeiten wieder zum Konzert einlädt?

  49. Haremhab 4. Juli 2021 at 19:08

    @BePe 4. Juli 2021 at 18:17

    Tesla Fahrer können froh sein, wenn die Karre nicht abfackelt. Ist echt komisch.
    ————————————————
    Zumindest entwickeln sich diese E-Autos zu echten Dauerbrennern. 😀

  50. BePe 4. Juli 2021 at 18:06

    Johannisbeersorbet 19. Mai 2019 at 08:08

    Seit 2015 gehe ich davon aus, dass man in einer größeren BRD-Stadt jederzeit einem Messerstecher über den weg laufen kann. Entsprechend verhalte ich mich wenn ich durch eine Stadt gehe, ich halte schon vor Corona einen großzügigen Abstand zu blondhaarigen weißen Jungs. Sehe ich eine Gruppe blondhaariger weißen Jungs oder einen als Einzelgänger umgehe ich die. Ich drehe mich auch öfter um, habe ich vor 2015 nicht gemacht.

    Wer weiß, was ich mir durch diese Vorsichtsmaßnahme schon vermieden habe.

    Stimmt, Ihre Vorsicht ist berechtigt. Aber meiner Ansicht nach sind die bösen, weißen, weißhaarigen, alten Männer noch viel gefährlicher als die jungen Blonden.

    In die Innenstadt gehe ich nur noch, wenn es sich nicht vermeiden läßt. Fröhliche Einkaufsbummel und Lokalbesuche dort sind passé.

    Ohne die vielen gewalttätigen AfD-Konservativen wäre es in diesem Land in dem wri alle so gut und gerne leben noch viel viel sicherer.

  51. „Bei der Festnahme wurden das Messer und selbstverständlich Cannabis sichergestellt.“

    War der Mann wütend und hat rumgemessert, weil er seine Drogen nicht an einen anderen bringen konnte, oder hat er das Zeugs selbst eingeschmissen, sich in seiner Psychose nackisch gemacht und rumgedroht, um ein mildes Urteil zu bekommen? Fragen über Fragen. Zumindest hat er ein paar Tage Essen und Trinken frei.

  52. @Marie-Belen 4. Juli 2021 at 19:03

    Krass. Die Polizei zieht auch im Einsatz die O2 Verhinderer nicht ab.
    Mal abgesehen davon würde ich mich nie in der Verlängerung der Schusslinie eines Kollegen bewegen. Denn der kann seine Waffe nicht einsetzen ohne Gefahr zu laufen, mich zu verletzen, wenn der Neger sich umdreht und mich mit den Messern attackiert.

    Der Polizist hat also ziemlich viel Glück gehabt.

  53. Ganz Deutschland ein Circus Maximus: in den
    oberen Rängen sitzen die Politiker u. schauen
    sich das Abschlachten der indigen Deutschen
    u. anderer Menschen an. 🙁

  54. @BePe 4. Juli 2021 at 18:10

    Wird sich an diesen katastrophalen Zuständen in der BRD etwas ändern, wenn es nach Frau Barbe geht dann nicht. Denn Frau Barbe geht davon aus, dass bei den Wahlen (Briefwahlen) wahrscheinlich (wie es schon odt vorgekommen ist) zuungsten der AfD gemauschelt wird.

    Angelika Barbe geht von Wahlfälschungen in der BRD aus.

    Und zwar die Briefwahl.

    Quelle: Ab ca. Minute 4
    https://www.youtube.com/watch?v=eQUuAM9ZKsY

    ———————————-

    Sehens-/Hörenswertes Interview! Angelika Barbe weiß eben noch von früher, wie totalitäre Systeme tricksen, täuschen und manipulieren, sie hat – im Gegensatz zu den vielen Tranfunzeln im Lande, gerade in den alten Bundesländern – ein Gespür dafür, wenn betrogen wird. Und mit Merkel ist eine Ober-Betrügerin mit lupenreiner Totalitarismus-Sozialisation bei uns seit 16 Jahren am Ruder. Die AfD sollte viel mehr auf Menschen mit einem solchen Erfahrungshorizont wie Barbe hören und wesentlich aktiver für ihre Rechte und Interessen eintreten.

  55. @ BePe 4. Juli 2021 at 18:28

    2016: Anschlag in einer Regionalbahn bei Würzburg
    zitat: „Am 18. Juli 2016 verließ der Täter gegen 20 Uhr das Haus seiner Pflegeeltern in Gaukönigshofen, einer Gemeinde mit rund 2500 Einwohnern 20 Kilometer südlich von Würzburg. “

    https://de.wikipedia.org/wiki/Anschlag_in_einer_Regionalbahn_bei_Würzburg

    Übrigens, die Würzburger haben damals nach dem Terroranschlag ihr Wahlverhalten nicht geändert und immer wieder die BRD-Altparteien gewählt, die Quittung dafür gab es vor gut 1 Woche.

    tja, …
    Zehn kleine Würzburger
    die lebten ruhig am Main
    und wählten immer Söder/Grün
    da waren’s nur noch neun.

    Für neun kleine Würzburger
    sind Messer Neger-Tracht
    Kartoffeln wurde schnell bedient
    da waren’s nur noch acht. … 💔 🪓 ☻

  56. Frueher war Zwickau einmal eine Kulturstadt, als mit Robert und Klara Schumann 2 Musiker von Weltniveau ausgingen, diese zu verbreiten.

    Heute rennen getobte Neger durch die Gegend, um ihre Kultur aus Messern und Drogen den Menschen nahezubringen, ein wahrlich grosser Unterschied, wie sich Zeiten aendern.

  57. Die „Black live messert“-Bewegung ist nun entgültig auch in Europa angekommen.
    Würzburg war dabei nur eine Zwischen-Etappe.
    Da wird sich noch so manch ein Voll-Pigmetierter berufen fühlen, mein Wort drauf.

  58. Tja, in Steinmeiers bestem Nordkorea aller Zeiten wird das internationale Lumpennichtproletariat nicht auf der Flucht erschossen.

    Darum ist es ja das beste Nordkorea, das Steinmeier und Genossen jemals hatten, es ist diesen Leuten nämlich egal, ob das internationale Lumpennichtproletariat in der Zeit zwischen Anfang und Ende des lustigen Hasch-Mich-Spiels noch ein paar Eingeborene absticht.
    Die Haupsache ist, dem bunten Lumpennichtproletariat passiert nichts, denn das wäre ja Rassismus.

  59. Das ist mal Multikulturell in Zwickau!

    Der Zukunftsdeutsche fühlt sich schon wie Zuhause, Messer, Gras, und freier Oberkörper…
    … Zwickau ist Bunt. Hoffentlich haben die bleichen Bullen Ihn nicht ohne Pause durch die Stadt gehetzt, stellt euch mal vor der hätte Seitenstechen bekommen und die magischen Worte „Ei kennt Bries“ gesprochen!

    Dann müsste jetzt ganz Zwickau vor der Regenbogenfahne auf die Knie gehen, oder die „Wahrheitspresse“ würde die braunen – also damit ist nicht die Hautfarbe gemeint – Ossis als verlorene Generation für die Demokratie für sich entdecken.

    Glück gehabt liebe Zwickauer.
    Peter

  60. Unbedingt folgende Diskussion zum Thema gewalttätige Flüchtlinge im österreichischen Fernsehen anschauen:
    https://youtu.be/fe2V5VIS0SM

    Wenn man am Anfang dem Herrn Sebastian Bohrn Mena zuhört, glaubt man, es würde ein AFD-Politiker sprechen, dabei ist er ehemaliger SPÖler.
    Aber noch viel mehr spricht Gerald Grosz mit viel gesundem Menschenverstand, Emotionen und berechtigter Kritik zum schrecklichen Thema der ermordeten Dreizehnjährigen, wie ich denke, auch vielen Deutschen aus der Seele.
    Wo sind noch solche Charaktere bei uns in der Politik zu finden?

    Hochachtung auch an das österreichische Fernsehen, das eine solche Diskussion ermöglicht, die in Deutschland mit diesen Inhalten so wohl nicht zustande gekommen wäre.

  61. Karnickelfangschuss nennt man das was der Maximalpigmentiert braucht. Unsere Polizei tut mir leid.
    Müssen dem hinterherrennen. Unglaublich. Da wahr doch eindeutig Gefahr für die Passenten vorhanden. Der rennte da haarscharf an Passanten vorbei und die Beamten munter hinterher. Wie beim Stadtmarathon. Unglaublich.

Comments are closed.