Entdeckt kurz vor dem Finale seine Liebe zu erneuerbaren Energien - CDU-Kanzlerkandidat Armin Laschet.

Von PETER WÜRDIG | Vor der Wahl kommen die Wahlgeschenke, und wenn es knapp wird wie jetzt bei der CDU, dann muss man großzügig sein. Und so schenkt uns Armin Laschet jetzt die Rettung der ganzen Welt, und das soll nichts kosten, dafür präsentiert er uns nun seinen Energie-Masterplan. Daraus will ich nur mal zwei Sätze im Original zitieren:

„Die Erzeugung von Strom aus erneuerbaren Quellen ist schon heute mit drei bis neun Cent je Kilowattstunde günstiger als etwa Kohlestrom oder Kernenergie…. Wir werden umfassend für Erleichterung sorgen und die EEG-Umlage komplett abschaffen.“

Die Zahlen sind, wenn man sie richtig liest, nicht mal ganz falsch, denn Kohlestrom und Kernenergie liegen in der Größenordnung von drei Cent je Kilowattstunde (kWh), und der sog. „erneuerbare“ Strom kostet „bis“ neun Cent je kWh, wobei man das Wörtchen „bis“ weglassen muss, denn Strom an Land ist unter neun Cent nicht zu haben, und off-shore oder Biogas sind deutlich teurer.

Wieso es günstiger ist, wenn man statt drei Cent neun Cent bezahlen muss und dafür dann auch noch eine mindere Ware erhält, denn die sog. „Erneuerbaren“ liefern nur wetterabhängigen Wackelstrom, den man laufend im Netz mit Kohlestrom oder Kernenergie ausgleichen muss, das muss er uns noch erklären. Dass das günstiger sein soll, gelingt dann nur, wenn man den Preis für Kohle- und Kernenergiestrom so mit Steuern belegt, dass dann die Kilowattstunde auch neun Cent kostet, und daran arbeitet man ja jetzt mit der CO2-Steuer.

Bei dem Gehalt eines Ministers spielen die sechs Cent, die zwischen den Preisen liegen, wohl keine Rolle, aber für den kleinen Mann bedeutet das, dass der Preis eben nicht nur sechs Cent mehr beträgt, nein, der Preis wird glatt verdreifacht. Da aber der Preis für Energie in fast allen Waren des täglichen Bedarfs enthalten ist, bedeutet das, dass die Lebenshaltung massiv verteuert wird, und das betrifft vor allem die Leute mit dem kleineren Einkommen. Das ist die „Erleichterung“, die uns vom Kandidaten der CDU versprochen wird.

Nun will er auch noch die EEG-Umlage abschaffen, da wundert man sich, warum wurde erst vor kurzem ein neues Gesetz EEG-2021 geschaffen, aber da waren die Wahlen ja noch nicht direkt im Blick. Außerdem, die Lobby der sog. „Erneuerbaren“ kann ohne massive Subventionen nicht überleben, und da man nicht wagt, an das Geschäftsmodell der Windmühlen-Barone ernsthaft ranzugehen, werden nun die Subventionen im Bundeshaushalt versteckt. Das ist für den Normalbürger aber keine „Erleichterung“, denn über die Steuern bezahlt er nun noch deutlich mehr, da ja der Fehlbedarf im unteren steuerfreien Einkommensbereich von den übrigen ausgeglichen werden muss.

Da fragt man sich nur, für wie dumm hält denn der Kanzlerkandidat der Union die Wähler, dass er glauben mag, mit dieser Art der „Erleichterung“ die Stimmung im Lande noch mal wenden zu können?


Peter Würdig.
Peter Würdig.

PI-NEWS-Autor Peter Würdig, Jahrgang 1937, ist Abgeordneter im Samtgemeinderat Land Hadeln (bei Cuxhaven). Er hat das Studium der Physik an der TU Berlin mit Abschluss Diplom-Ingenieur beendet und engagiert sich in der AfD in Landes- und Bundesfachausschuss für die Gestaltung des Parteiprogramms im Bereich Energie- und Klimapolitik. Würdig leitet ein Unternehmen, das sich mit Programmen für die medizinische Statistik und die krankenhausversorgende Apotheke beschäftigt. Aktuelles dazu erfährt man auf seiner Facebook-Seite.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

83 KOMMENTARE

  1. Die Sonne schickt keine Rechnung, der Wind weht kostenlos und Herr Laschet ist einer der wenigen echten Koniferen

  2. Was haben „Flüchtis“ und Laschet gemeinsam?

    Beide können es sich leisten, die Raumtemperatur durch den Öffnungswinkel der Fensterflügel zu regulieren.

  3. och, schade….

    „Als die rot-grüne Bundesregierung zur Jahrtausendwende das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) auf den Weg brachte, wurde dies als Anschubfinanzierung für die Branche der „grünen“ Energieversorgung gefeiert. Nach 20 Jahren Betriebsdauer verlieren jetzt immer mehr Windkraftanlagen und Solarparks ihren Förderanspruch. Nun zeigt sich aber: Die Erwartung, dass die Anlagen nach dem „Anschub“ aus eigener Kraft finanziell überleben können, könnte enttäuscht werden. Ohne Förderung sind viele dieser Anlagen offenbar nicht rentabel weiterzubetreiben.“

    https://paz.de/artikel/schrottplatz-der-energiewende-a5433.html

  4. „Besonders stark betroffen ist das Land Brandenburg. Bereits im Frühjahr wiesen die Landesgruppen des Verbands kommunaler Unternehmen und des Bundesverbands Windenergie darauf hin, dass fast die Hälfte aller Windräder in der Region in den nächsten fünf Jahren vom Auslaufen der Förderung betroffen sein wird. Demnach fallen bis Ende des Jahres 2025 in der Mark 1760 Anlagen aus der Förderung heraus. Also rund jede zweite der insgesamt 3900 Anlagen, die derzeit in Brandenburg stehen.“

  5. „Die Erwartung, dass die Anlagen nach dem „Anschub“ aus eigener Kraft finanziell überleben können, könnte enttäuscht werden. “

    Das ist noch höflich umschrieben. Ohne die massiver Förderung ist von den sogenannten erneuerbaren Energien nichts überlebensfähig. Das wusste aber jeder Fachmann von Anfang an

  6. 2020 22. September 2021 at 20:23

    Ich hoffe er hat irgendwann noch genug energie um im orkus zu verschwinden.

    Aber bitte CO2-neutral. Das gehört sich so.

  7. Bei der sogenannten Energiepolitik ist alles Politik und nichts Energie.

    Mit der Erzeugung von Strom werden einige sehr Reiche noch viel reicher. Und natürlich auf Kosten der Stromverbraucher, die völlig chancenlos sind

  8. was machen denn die deutschen?

    ei, die sitzen wieder in höhlen, aber sie haben das klima gerettet.

    und moralisch sind die unschlagbar.

  9. „Abschied vom EKD-Ratsvorsitz“
    evangelisch.de berichtet:“Im November verabschiedet sich Heinrich Bedford-Strohm von der EKD-Spitze.“
    Ich trauere dem Kreuzableger vom Tempelberg keine Träne nach!
    Hier lobt der Kreuzableger vom Tempelberg Merkels Flüchtlingspolitik.
    https://www.domradio.de/themen/%C3%B6kumene/2021-09-22/offenlegen-was-offengelegt-werden-kann-beford-strohm-raeumt-fehler-beim-umgang-mit-missbrauch-ein

    Domradio schreibt u.a.:“ Genauso ist es eine Glanzstunde der Wirtschaft gewesen, so viele Menschen zu integrieren,
    „die wir als Fachkräfte ja auch brauchen“, sagte Bedford-Strohm.“
    57% der Bevölkerung sehen eine gelungene Integration von Geflüchteten als GESCHEITERT AN !

  10. Eure Armut Kotzt mich an.
    Oder mit den Worten von S. ESKEN zu Sagen
    Wenn ihr eine kleine Rente habt dann versucht es mit Wärme Dämmung (Sinngemäß)
    Die Grüne Alternative:
    Was wir nicht Verbieten machen wir unbezahlbar,
    damit ist allerdings nicht ein Bundestag mit voraussichtlich 1000 Abgeordneten und die Entsprechende Infrastruktur von Gebäuden und Mitarbeitern ectr.
    Auch spielt das im Wahl Cirkus keine Rolle,
    Die „Wehr. – und Handlungsfähigen Reichen“ werden einfach Enteignet und schon ist genügend für alle Weihnachtsgeschenke da, warum ist da keiner Früherdrauf?
    PS wann werden endlich die Flüchtlinge aus Haiti nach Deutschland evakuiert die Zustände an der Grenze zu Texas sind unhaltbar, ich bin für eine Luftbrücke, hat ja bei den Taliban auch geklappt, Deutschland braucht Berufs Harzer ab 400.000 Jählich aufwärts!

  11. ghazawat 22. September 2021 at 20:25

    Die Sonne schickt keine Rechnung, der Wind weht kostenlos und Herr Laschet ist einer der wenigen echten Koniferen

    Wie oft ist er in der Baumschule eigentlich sitzengeblieben, und wie hat er es geschafft, auf einen grünen Zweig zu kommen? Sind Koniferen nicht immer grün?

  12. Frau Dr Merkels Energiepolitik ist für mich der ultimative Beweis, dass sie von den physikalischen und technischen Grundlagen der Energieerzeugung nicht den Hauch einer Ahnung hat.

    Das wäre nicht weiter schlimm, weil es durchaus ein komplexes Thema ist, aber diese Welten Retterin denkt tatsächlich, dass sie die Weisheit mit den Löffeln gefressen hat.

  13. Ohne Subventionen lohnt sich Windkraft nicht. Nun werden Windräder abgerissen. Flügel sind durch das Material Sondermüll. Die Bodenfundamente bleiben aber.

  14. Ein Coronafaschist und Systemtrompete: Tim Szent-Ivanyi

    Und das ist sein Coronazi-Dreck: https://www.rnd.de/politik/corona-wie-umgehen-mit-impfunwilligen-jetzt-hilft-nur-noch-eine-zermuerbungstaktik-3IONVNA4HZGEVJO55DAL4SN6ME.html

    Als Ossi ist man ja schon irgendwie durch Aktuelle Kamera, Schwarzer Kanal und Neues Deutschland seit 40-50 Jahren gestählt. Aber das heute jemand wieder solch einen widerwärtigen Dreck, im gleichen DDR-Stile!, schreibt, macht betroffen. Wie konnte es wieder soweit kommen, dass Menschen so in den Totalitarismus abgleiten? Was ist in diesem Lande schiefgelaufen, dass solcher widerwärtiger Dreck unkritisiert veröffentlicht werden kann?

  15. Um den Durchschnitt Wähler 2021 zu erreichen, müssen sich die Kandidaten auf das Niveau eines Kinderbuch Konsumenten begeben, nur das sorgt für Wahrnehmung.
    Deutsche lieben das PhantasiaLand und beherrschen die Gabe (der Rot_Grünen) alle Realität auszublenden.
    Nur so ist die Stimmen Verteilung in den Hochfragen zur den Wahlen Erklärbar.

  16. Wer glaubt diesem Pausenclown auch nur ein Wort? Alle Versprechen vor der Wahl sind nächsten Montag schon vergessen. Welcher Bewohner des Ahrtals hat denn bis heute eine nennenswerte Entschädigung erhalten? Und damit meine ich nicht die Handvoll Euro Soforthilfe. 3000 € kann man doch nur als Trinkgeld bezeichnen. Das kosten fünf MUFLs in einem Monat.

  17. Derzeit wird von den Coronazis & Politparasiten mit der Einstellung der Lohnfortzahlung im behördlich verhängten Quarantänefall der Druck auf die gesunden Menschen noch einmal erhöht.

    Nicht nachgeben! Gesunde sollen sich solidarisch vereinen! Wir werden siegen!

    Tipps:

    1) Wer in Quarantäne muss, kann sich gleich auf der dunklen Seite des Arbeitsmarktes um Existenzsicherung mühen.

    2) Wer in einem Unternehmen oder Behörde „angesteckt“ oder einem „Erkrankten“ nahe war und in Quarantäne muss, soll sofort die gesamte Belegschaft als Kontaktpersonen schriftlich beim zuständigen Gesundheitsamt anzeigen.

    3) Wer von einem Kollegen angesteckt wurde, muss den für den Verdienstausfall in Regress nehmen. Also Strafanzeige stellen und auf Entschädigung klagen. Man kann ja mit einem Mahnbescheid anfangen. Das Betriebsklima wird darunter sicher leiden.

    4) Wer in einem Unternehmen „angesteckt“ wurde, kann die schlampigen Präventionsmaßnahmen öffentlich anprangern. Das wird kein Unternehmer wollen. Aber es ist halt eine Tatsache, sonst wäre man ja nicht angesteckt worden.

    5) Achtet in euerem Umfeld darauf, dass sich niemand testet oder wegen sowas krank meldet. Diese Leute scheißen euch Gesunde damit automatisch an. Die Belegschaft muss auf solche Anscheißer reagieren. Mit sowas arbeitet man nicht zusammen. Der C-Schnupfen ist nicht gefährlich, die Impfung dagegen schon.

    6) Nachfragen muss man, ob es rentenrechtliche Nachteile gibt, wenn die Sozialabgaben ebenfalls nicht abgeführt werden. Es gilt ja schließlich, dass man x Jahre „ununterbrochen“ in die Rentenkasse eingezahlt haben muss. Gggf. ereilen einen da eines Tages erhebliche Nachteilen, von denen man jetzt noch nichts ahnt und die von der parasitären Politik aber so bezweckt werden.

  18. „Vor der Wahl kommen die Wahlgeschenke“, sehr schöne Formulierung – und nach der Wahl gehen sie wieder, still und leise, durch die Hintertür.

  19. alles-so-schoen-bunt-hier 22. September 2021 at 21:36

    Vor der Wahl kommen die Wahlgeschenke, und nach der Wahl werden sie ausgepackt.

  20. An sich haben vom Ergebnis her und den Zustaenden im Land, saemtliche Altparteien abgewirtschaftet, muessten deshalb von zumindest „ergebnisoffenen“ Parteien, die keiner Links/Gruen/Internationalistischen Idiologie verschrieben sind ersetzt werden.

    Ja, es gibt noch unbefleckte Richtungen und Personen im Land, die von ihrem Idealismus, Kompetenz, Fuehrungsqualitaet, Bildung und Ausbildung her bereit waeren, zuzupacken und versuchen, den maroden im Morast der jetzigen Bonzokratie steckengebliebenen Staatsapparates und alles was daran haengt,
    durch richtungsweise Reformen fuer eine Zukunft der indigenen Deutschen wieder flott zu machen, was von den Altparteien in ihrer Engstirnigkeit und Idiologie ruiniert wurde.

    Vergleichbar mit einem Achtzylinder, der nur noch auf 2 Zylindern hinkt und wieder durch Eingriffe „Rund laeuft“

  21. Ich könnte mir auch ein Wahlgeschenk für Laschet vorstellen: ein Sack Ohrfeigen, ein Sack Backpfeifen und ein Sack Maulschellen.

  22. Die verfehlte Energiepoliotik wird sich selbst bei den ersten Stromausfällen ad absudrum führen. Im kommenden Jahr werden auch die restlichen Atomkraftwerke abgeschaltet. Dann wird es öfters dunkel werden. Denn was diese grünen Spinner immer vergessen: Nachts bei Windstille muss der Strom irgendwoher kommen. Das Rhema Corona ist gelaufen und ausgereizt. Das Thema Energie wird in den Vordergrund rücken.

  23. Da diese Hirnis einschließlich Merkel , Söder, Scholz, Bärbock immer von „ WIR“ sprechen , sollten Wir diesmal dafür sorgen , dass die CDU nie wieder die Geschicke Deutschlands führen darf ! Wählt diese Umvolkungspartei ohne wenn und aber ab … die CDU kann ganz weg !
    Die SPD wird danach ebenfalls folgen , denn wenn Sie nun den Ksnzler stellen würde , bedeutet es nichts weniger , als Ihr Ende , denn die SPD kann auch nur Umvolkung und Sozialismus und wird Deutschland mit Rot-Rot-Grün den Todesstoß versetzen !! Diese sogenannten „ Entvolkungsparteien „ haben sich durch Ihre falsche Politik selbst gefangen und werden hier heraus keinen gangbaren Weg mehr finden . Nun gehen Sie lieber Ihrem Untergang entgegen , als eine Kehrtwende einzuleiten … Sie sind Gefangene Ihrer eigenen Ideologie geworden . Deshalb werden Sie als Nächste unser Tafelsilber an die EU- Staaten verkaufen und das Arbeitslosengeld, die Sozialhilfe , Krankenversicherungen usw.! Denn die EU funktioniert nur , wenn alle Staaten gleich arm sind !!! Das ist das eigentliche Ziel der Sozialisten und Kommunisten in der EU und UNO unter dem Steinzeitkommunisten Guterres !!

  24. alles-so-schoen-bunt-hier 22. September 2021 at 21:36

    Dichter 22. September 2021 at 21:38

    nicht die mama 22. September 2021 at 21:39

    Was immer es sei, ich fürchte die Danaer, auch wenn sie Geschenke bringen.

  25. Es funktioniert.
    In letzter Zeit spreche ich oft mit Gutgläubigen über das Lügen. Jeder hat schon einmal gelogen, egal ob es darum geht, ein Versäumnis zu kaschieren, besser dazustehen, jemandem nicht weh zu tun, sich Vorteile zu verschaffen oder manche auch um das Gegenüber bewusst zu täuschen und andere in die Pfanne zu hauen.
    Während man sich selbst für einen schlauen Lügner hält, der alles tut, um glaubwürdig zu sein, sich nicht zu verstricken und gegebenenfalls falsche Zeugen aufzustellen, ist man andererseits davon überzeugt, dass die anderen einen nicht belügen, weil man superschlau ist und das sofort durchschauen würde. Außerdem würden die anderen das nicht tun, weil sie edel und dazu nicht in der Lage sind und man selbst so unverzichtbar ist.
    Kurz gesagt: Es ist leichter, jemanden zu belügen, als ihn davon zu überzeugen, dass er belogen wurde.
    Woher kommen die Überzeugungen, die nicht mehr hinterfragt werden (dürfen) und praktisch das Grundgerüst der Persönlichkeit bilden?
    Überzeugungen sind praktisch das Beste, was Demagogen und Manipulatoren erzeugen können. Sie werden nicht im Bewusstsein, sondern im Unterbewusstsein gebildet. Dort landet nicht nur das, was uns bewusst wird, sondern auch der Wahrnehmungsmüll, also das, wovon man gar nicht weiß, dass man es wahrgenommen hat. Ein sehr probates Mittel ist die laufende Wiederholung der Lüge bis sie irgendwann als Wahrheit abgelegt wird.
    Steter Tropfen höhlt den Stein.
    So sind Menschen nicht nur davon überzeugt, dass Fluor gut für die Zähne und nicht schon seit früheren Zeiten ein intelligent verwertetes Abfallprodukt ist, dass man Kartoffeln mit Schale isst, weil unter der Schale die Vitamine und nicht die Giftstoffe gegen Fraßfeinde sitzen, eine Immunisierung erfolgt, wenn das Spritzen Impfen heißt sondern auch davon, dass die AfD rechtsextremistisch, gegen Juden und voll Nazi statt die einzige verbliebene größere demokratische Partei ist … Windräder und Elektroautos sind umweltfreundlich, egal wie viel Material dafür nötig und in welchen Mengen es verfügbar ist, egal wie umweltschädlich und menschenverachtend es gewonnen, transportiert und verarbeitet wird…
    Dass Geschäftsinteressen dahinter stecken könnten, steht nicht auf der Liste.
    Die Zahl der Verblendeten wird erst abnehmen, wenn es knallt.
    Fraglich ist nur, ob es Tage, Wochen, Jahre oder Jahrzehnte dauert , aber es knallt – so wie in der DDR und anderen Diktaturen davor.
    Der „Great Reset“ kommt – so oder so. Die Ernüchterung der Erlebenden wird sehr, sehr groß sein.

  26. @Abgehängter
    Solange Mach wählbar und abwählbar ist, lebnen wir nicht in einer Diktatur. Miknderheiten, die politisch am Rand stehen, schwafeln immer von einer Diktatur, weil sie selbst keinen Einflkuss haben. So kommt man nicht weiter. Unser demokratisches System kann man auch nutzen, im Missstände abzuschaffen. Nur so geht es. Es ist mühsam und anstrengend, aber die einzige Alternative. Wie man Demokratie nutzen kann, um die eigene Klientel an die Macht zu bringen, haben die Grünen excellent vorgemacht. Man sollte taktisch und strategisch von ihnen lernen.

  27. Irminsul 22. September 2021 at 21:34

    6) Nachfragen muss man, ob es rentenrechtliche Nachteile gibt, wenn die Sozialabgaben ebenfalls nicht abgeführt werden. Es gilt ja schließlich, dass man x Jahre „ununterbrochen“ in die Rentenkasse eingezahlt haben muss. Gggf. ereilen einen da eines Tages erhebliche Nachteilen, von denen man jetzt noch nichts ahnt und die von der parasitären Politik aber so bezweckt werden.–
    ————————————————————
    Ich beneide Sie um Ihre Zuversicht, dass es in einigen Jahren noch auf Arbeits- und Lohnersatzleistungen beruhende Renten geben wird.

  28. Was kommt wohl als nächstes?
    Wer nicht regelmäßig Sport treibt, wird im Krankheitsfall nur 90% erhalten
    Wer raucht bekommt dann nur noch 50% und ihm werden im Betrieb nachträglich die Rauchpausen rückgerechnet?
    Wer Abends ein Bier trinkt um die Tagesschau zu ertragen bekommt im Krankheitsfall nur noch 20%
    Liebe Regierung:
    Wenn ihr schon anfangt Mitbürger zu diskriminieren, die nur ihren freien Willen durchsetzen; den noch gibt es keine Impflicht; dann seit konsequent: Bestraft auch Raucher, Trinker, Spielsüchtige, Größenwahnsichtige, Menschen welche Glauben nur sie wüssten die Wahrheit, ach ne geht ja nicht, dann müsstet ihr euch ja selber verbieten.
    Nun bleibt uns Normalverbrauchern wohl nur noch 2 Optionen:
    1. Am Sonntag keine der sogenannten „etablierten“ Parteien wählen und
    2. jeder nicht (Zwangs)Geimpfte wird bei Druck durch den Arbeitgeber (nach der Wahl) klarmachen, das er unter diesem Zwang nicht weiter arbeiten wird.

    Zu 1. jeder kleine Stich bewirkt etwas
    zu 2. Die wenigsten Arbeitgeber können sich es leisten ihre Angestellten zu verlieren, es gibt keinen Nachwuchs und die Arbeitskraft unserer Neubürger …. (Der Gentlemen genießt und schweigt.)

    MFG
    Otto

  29. Hat eigentlich irgendwer mal ausgerechnet,wieviel Strom
    wir bald zusätlich brauchen, für die E-Autos,Bikes und Lastenräder,
    sowie den LKW`s ?
    Und was geschieht,wenn durch ein Naturereignis,wie gerade,
    nach den Überschwemmungen,der Strom auf Monate ausfällt,
    oder nur eingeschränkt abrufbar ist?
    China fährt mit dem Trans Rapid, und wir sitzen heimelich
    beim Kerzenschein…
    Und alles,weil einige Politiker,ne Feile im Hirn haben,und Weltverbesserer
    spielen wollen.
    Leute, kauft euch Gaskocher,sonst wird das mit dem Kaffee,morgens, auch
    nix mehr, und die Dose Ravioli,könnt ihr dann kalt geniessen !

  30. .

    Deutsche Energie-Politik als bipolare Störung
    (manische Befürworter der jeweiligen Energie-Gewinnungsform, depressive Gegner)

    .

    1.) Kernenergie-Ausstieg (alte AKW-Technologie) Deutschlands war richtig;

    wer von den hier Mitlesenden möchte neben AKW wohnen oder Endlager (Asse-Salzstock) ?

    2.) Die Endlager-Frage von hoch-radioaktivem Müll ist völlig ungeklärt. Der strahlt 100.000 Jahre lang. Unvorstellbar.

    3.) Die neuartigen ca. 8 verschiedenen Reaktortypen der 4. Generation haben alle potentielle Schwachstellen im Reaktor selber. Und / oder ermöglichen Zugriff auf kernwaffenfähiges Uran / Plutonium (Schurken-Staaten).

    4.) Alles keine gute Lösung für Strom- / Wärmeerzeugung und Weltsicherheit.

    5.) Deutschlands Ausstieg aus der Kohleverstromung ist ein Jahrhundert-Fehler, beraubt uns der Grundlastfähigkeit, macht uns abhängig von Zufallsstrom (14.8.21 war ganz Deutschland in den wind- und sonnenarmen Abendstunden kurz vor einem Total-Blackout) und (preis-)erpreßbar durch ausländischem Strom.

    6.) Ein unhaltbarer Zustand für eine (noch) führende Industrie-Nation, die aber mittlerweile ihr Saatgut verfrühstückt und ihr Zuchtvieh schlachtet und verspeist.
    Kluge Zukunftsvorsorge: Fehlanzeige.

    Völlig unfaßbar war die Stilllegung des 3 Mrd. Euro teuren neuen hochmodernen Kohlekraftwerks Moorenburg/Hamburg mit 1600 Megawatt Leistung = würde den Energiebedarf Hamburgs in der (Koch-) spitze = mittags, zweimal decken.

    https://www.tagesschau.de/wirtschaft/technologie/abschaltung-kohlekraftwerk-moorburg-101.html

    7.) Jetzt müssen wir Strom aus Polens Dreckschleudern (Kohlekraftwerke) importieren.

    8.) Bei 1% Anteil an Weltbevölkerung verursacht Deutschland 2% des CO-Ausstoßes = Vogelschiß.

    9.) China hat 1100 Kohlekraftwerke, USA und Indien jeweils rund 300. Deutschland 70.

    10.) In Afrika und Asien sind ca. 500 bis 1000 NEUE Kohlekraftwerke in Bau oder Planung.

    11.) Außerdem gibt es keinen menschengemachten Klimawandel durch CO2.

    8.) Aber lassen wir Fakten sprechen (youtube 65 Minuten)

    https://jungefreiheit.de/kultur/medien/2021/jetzt-frei-mythos-klimakatastrophe/

    .

    Friedel

    .

  31. Bis zum ersten Blackout. Dunkelflaute kommt schon mal vor. Aber das verstehen solche wie Annalena B oder Luisa Neubauer nicht. Ein Industrieland braucht für die Grundlast bestimmte Kraftwerken.

  32. OT

    TROTZ SCHUTZ-ANSPRUCH IN GRIECHENLAND
    Zehntausende Flüchtlinge landen in Deutschland

    Deutschland muss derzeit Tausende Asylsuchende versorgen – obwohl sie bereits Schutz-Anspruch in Griechenland haben! Dies betraf in den vergangenen zehn bis elf Monaten laut Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) 27?500 Antragsteller. Zum Vergleich: Im gesamten ersten Halbjahr 2021 wurden insgesamt in Deutschland 58 927 Erstanträge auf Asyl gestellt.

    Der Skandal: Obwohl in der EU nur EIN Schutzantrag gestellt werden darf, darf Deutschland die in Griechenland bereits Anerkannten NICHT zurückschicken. Denn zwei Obergerichte urteilten, die Unterbringung und Verpflegung sei menschenunwürdig.

    Der Verdacht: Am Rande des Europäischen Polizeikongresses in Berlin beschwerten sich kürzlich nordeuropäische Sicherheitsbehörden, dass Griechenland Asyl-Bescheide wie am Fließband erteile, um seine Flüchtlingslager zu leeren.

    Das Problem: Nach Anerkennung in Griechenland gilt für die Flüchtlinge die EU-Reisefreizügigkeit. Bedeutet: Viele gelangen mit Flügen nach Italien und von dort mit dem Bus nach Deutschland. Die meisten Skandal-Fälle kommen laut Innenministerium ursprünglich aus „Syrien, Afghanistan, Irak, Somalia, Iran, Türkei und Jemen“.

    Die Folge: Die Zahl der Flüchtlinge jedenfalls hat sich nach Angaben der Regierung in Athen halbiert – von 82 119 (August 2020) auf 42 181 (August 2021)! Deutschland verhandelt derzeit – mal wieder – mit Griechenland über das Problem. Ein Sprecher von Innenminister Horst Seehofer (72, CSU) zu BILD: „Am 21. Juli 2021 fand zuletzt ein Austausch zwischen Bundesinnenminister Seehofer und dem griechischen Migrationsminister Mitarakis statt.“ Thema: „Eindämmung von Sekundärmigration“.

    CDU-Europa-Urgestein Elmar Brok (75) nannte die Griechen-Praxis gegenüber BILD „unerhört und unfassbar“. Brok zu BILD: „Die deutschen Gerichte sollten sich ein wirkliches Bild von der Praxis in Griechenland machen, statt weltfremde Urteile zu fällen, die das europäische Asylsystem gefährden und auf den Kopf stellen.“

    https://www.bild.de/politik/ausland/politik-ausland/trotz-schutz-anspruch-in-griechenland-fluechtlinge-landen-in-deutschland-77756500,la=de.bild.html

  33. Folgendes Bild fasst es zusammen:
    Armin ist gleichsam Merkels „ehelicher Sohn“ in einer arrangierten, lieblosen Ehe. Der Sohn, den sie in Wirklichkeit nicht einmal mag, weil er sie zu sehr an den ungeliebten Vater erinnert. Olaf hingegen ist der geliebte aber uneheliche Sohn aus einer leidenschaftlichen heimlichen Beziehung. Sie will das Olaf sie beerbt und das Armin leer ausgeht. Dabei hilft Jens, das schwarze Schaf der Familie, der sich für die vielen „schwule Sau“-Schmähungen aus früher Zeit jetzt an allen rächen will und davon träumt endlich selbst zum Kronprinzen zu werden. Merkel hingegen will, dass die CDU Familie untergeht damit sie, als „ehemalige“ Kommunistin, endlich wieder zurück zu ihrer wahren Familie der Roten kann und dass die gedemütigten Roten endlich wieder an die Macht kommen! Darum lässt sie Laschet schlecht aussehen, darum hetzt sie ihre Presse auf ihn, darum sieht sie ihn verstohlen angeekelt an. Armin ist ein Weichling, der böse Jens hingegen weiß sich durchzusetzen! Er schreckt nicht mal davor zurück die Vollstrecker seines Willens auf Kinder loszuhetzen, die er aus den Armen ihrer Mütter reißen lässt . Er ist der Mann fürs Grobe, er lässt die Menschen einsperren, medizinisch vergewaltigen und fertig machen. Er geht über Leichen. Die CDU ist unwählbar geworden mit diesem Personal. Merkel ist bald am Ziel. Margot und Erich danken.

    OT
    Warum hat Ugur Sahin von Biontech sich IMMER NOCH NICHT sein eigenes Produkt gespritzt? Ist das nicht zutiefst unethisch? Bei den deutschen Nobelpreisträgern für Medizin war es üblich sich den entwickelten Wirkstoff ZUERST selbst zu injizieren BEVOR er an ihn irgendeinem anderer Mensch ausprobiert wurde! Wie kommen wir dazu zu Versuchskaninchen dieses Herrn Ugurs degradiert zu werden? Und warum sollen eigentlich von MEINEN Steuergeldern die Impfungen naiver, gehorsamer und bekloppter Leute bezahlt werden, deren Spätfolgen niemand weiß, niemand wissen will und für die niemand haftbar gemacht werden will? Sollen die ihre zusammengemischte Giftsuppe gefälligst selber bezahlen!
    Und warum rechnet die offiziellen medizin Experten eigentlich im nächsten Jahrzehnt mit einem Drittel mehr an Krebstoten?

  34. Ich habe mir Photovoltaik-Kollektoren aufs Dach setzen lassen. Das soll ja gut fürs Klima und gegen das schlechte Gewissen sein, sagen die GRÜNEN. Und wenn die GRÜNEN etwas von Natur und Technik labern, dann stimmt das auch, oder? Später teilte man mir mit, dass ich nun leider „Gewerbetreibender“ sei und müsse mein Einkommen anders versteuern. Nicht mehr der Lohnsteuerhilfeverein sei für mich zuständig, sondern der Steuerberater. Dieser war professionell und hilfreich und schickte mir eine Rechnung über 700 EURO Bearbeitungskosten. (Vorher zahlte ich beim Lohnsteuerhilfeverein „lediglich“ 150 EURO.) Ende des Jahres werde ich prüfen, was mir dieser Ökospaß kostet. Sollte die Bilanz negativ ausfallen werde ich die hiesigen Grünen auffordern, beim Abriss der Kollektoren zuzuschauen.

  35. https://www.welt.de/politik/deutschland/plus233962942/Jugendgewalt-in-der-Pandemie-Wenn-dann-die-Polizei-auftaucht-bricht-der-angestaute-Frust-heraus.html

    Die Pandemie wirkt in Sachen Jugendgewalt wie ein Brandbeschleuniger, da sind sich Experten sicher. Wenn Jugendliche vom Schulradar verschwunden sind und keine Jobs finden, könne das fatale Folgen haben. Die Polizei stellt ungewöhnlich heftige Gewaltausbrüche fest.

    Generell, so Klaus Hurrelmann, sei in Deutschland Jugendgewalt wie in allen westlichen Gesellschaften rein statistisch betrachtet rückläufig. „Aber die, die gewalttätig sind, neigen zu besonderer Brutalität.“ Zudem sei es in Anbetracht der öffentlichen Ächtung von körperlicher und verbaler Gewalt für problematische junge Männer umso verlockender aufzufallen, indem sie gegen das Tabu der Gewalt verstoßen. Das gebe ihnen die Aufmerksamkeit, die sie vorher nicht hatten.

    Auffällig waren auch die Krawalle in Stuttgart, im Juni 2020, bei denen dutzende junger Männer nach einer Drogenkontrolle randaliert haben. Oder die Ausschreitungen im Juli 2020 an der Alten Oper in Frankfurt am Main, an denen Hunderte beteiligt waren. Bei einem Gewaltausbruch im vergangenen Mai in München wurden 19 Polizistinnen und Polizisten durch Flaschenwürfe verletzt.

    Typisch für Ausschreitungen wie die von Stuttgart oder Frankfurt, an denen überwiegend junge Männer zwischen 14 und 18 Jahren beteiligt waren, sei die bedrohliche Zunahme von „Solidarisierungseffekten“ gegen Einsatzkräfte. „Da steht dann eine kleine Anzahl von Polizisten einer aufgebrachten pöbelnden Masse gegenüber. Das eskalierte derart, dass Fensterscheiben zerbrochen und Läden geplündert wurden. Das war ein Ausmaß, das die Stadt bis dahin nicht gekannt hat.“ Die Ursache für diese Gewalteskalation sieht Radek in der Corona-Krise und den dadurch bedingten Einschränkungen der Bewegungsfreiheit.

    Für Hurrelmann steckt mehr dahinter als die polizeiliche Verhinderung, die Partylaune ausleben zu können. Und er hat auch eine Erklärung dafür, dass junge Männer mit Migrationshintergrund besonders häufig in Gewalthandlungen verstrickt sind. In Stuttgart beispielsweise hatten 83 von 100 Tatverdächtigen einen Migrationshintergrund. Die Ursache liege im Wesentlichen in dem niedrigen sozioökonomischem Status mit geringer sozialer Integration. „Diese zu Recht empfundene soziale Diskriminierung findet sich auch bei zur Gewalt neigenden Männern ohne Migrationshintergrund.“

    Doch die Misere, keine wichtige Rolle zu spielen, sei für Männer aus dem arabischen oder türkischen Kulturraum besonders problematisch. „Die sind geradezu eingesperrt in dem Gefängnis aus Erwartungen an ihre hegemoniale Männerrolle.“ In dieser extrem angespannten Situation könne es zu unkontrollierten Reaktionen auf vermeintliche Provokation kommen. „Wenn dann auch noch die Polizei auftaucht, kann es passieren, dass der angestaute Frust herausbricht.“

    <<<< Na dann sollte die Gesellschaft in Zukunft natürlich darauf achten, diese Gruppen nicht mehr durch die Anwesenheit der Polizei zu provozieren. Vielleicht kann ja im Rahmen einer empirischen Studie untersucht werden, wie man darüber hinaus weitere Provokationen durch den Staat und die Gesellschaft verhindern kann. <<<<<

  36. @Haremhab 22. September 2021 at 21:13

    „Ohne Subventionen lohnt sich Windkraft nicht. Nun werden Windräder abgerissen. Flügel sind durch das Material Sondermüll.“
    Holz epoxidhaz Glasfaser und Kohlefaser warum sollte das Sondermüli sein?

  37. Wie verzweifelt muss die Lusche sein, daß er so einen Blödsinn rauskloppt?
    Eine Wahl zwischen Arxxx und Zwirn.
    Ich will etwas bewirken und wähle mit Pantaprzol oder wie die heißen: F.D.P.
    Die AfD will ja nicht. arme
    Man kann nur das Schlimmste verhüten. R-G-R wäre „Der Untergang“.

    und jetzt erklärBär mir mal jemand wie man vom windreichen aber Industriearmen Nordfriesland/Dithmarschen den Strom in das windarme aber industriereiche BaWü bekommt ohne daß die Anwohner meckern und beim ersten Wind die Strommasten umfallen wie in den ländlichen Gebieten der USA?

  38. nicht die mama 22. September 2021 at 20:42

    Was haben „Flüchtis“ und Laschet gemeinsam?

    Beide können es sich leisten, die Raumtemperatur durch den Öffnungswinkel der Fensterflügel zu regulieren.

    Menschen die Jahrzehnte lang hart gearbeitet haben und mit ihrer Lebensleistung diesen Irrsinn finanzieren stehen jetzt am Lebensabend im Regen: 9,3 Millionen Rentner sind in Deutschland von Armut betroffen, jede zweite Rente liegt unter 900 Euro (Quelle: Bundesregierung 2019). Sie haben ihr Leben lang gearbeitet, Kinder großgezogen und unsere Wirtschaft nach dem Krieg maßgeblich wieder angekurbelt.

    Altersarmut steigt, die Rente sinkt

    Derzeit liegt das Armutsrisiko bei den 65-Jährigen und älteren bei 15,6 Prozent – das sind rund 2,6 Mio. Rentner. Um gegen ihre Armut zu kämpfen, ist etwa eine halbe Million der Rentner gezwungen, die Grundsicherung im Alter zu beziehen. Nur so können sie ihren Lebensunterhalt bestreiten und ihre Existenz sichern. Hinzu kommt, dass im Juni 2014 918.000 Rentner geringfügig beschäftigt waren. Davon sind ca. 162.000 Senioren 75 Jahre und älter.

    Im Jahr 2018 waren demnach 3,1 Millionen Menschen ab 65 Jahren in Deutschland von Armut bedroht, das waren 18,2 Prozent der Senioren.

    Gleichzeitig pflanzen sich Kulturfremde auf Kosten der Allgemeinheit munter fort, Moha-Mett, Ach-Mett und Schach-Brett fahren hochpreisige Luxusfahrzeuge deren Fahrleistungen sie geistig nicht folgen können.

  39. friedel_1830 22. September 2021 at 23:17
    .

    rf Hamburgs in der (Koch-) spitze = mittags, zweimal decken.

    https://www.tagesschau.de/wirtschaft/technologie/abschaltung-kohlekraftwerk-moorburg-101.html

    7.) Jetzt müssen wir Strom aus Polens Dreckschleudern (Kohlekraftwerke) importieren.

    8.) Bei 1% Anteil an Weltbevölkerung verursacht Deutschland 2% des CO-Ausstoßes = Vogelschiß.

    9.) China hat 1100 Kohlekraftwerke, USA und Indien jeweils rund 300. Deutschland 70.

    10.) In Afrika und Asien sind ca. 500 bis 1000 NEUE Kohlekraftwerke in Bau oder Planung.

    11.) Außerdem gibt es keinen menschengemachten Klimawandel durch CO2.

    8.) Aber lassen wir Fakten sprechen (youtube 65 Minuten)

    https://jungefreiheit.de/kultur/medien/2021/jetzt-frei-mythos-klimakatastrophe/

    .

    Friedel
    —-
    HH-Moorburg. Das von der unseligen CDU-Zeit unter dem schwulen Bürgermeister geplante und gebaute Kohlekraftwerk wurde abgeschaltet aber der alte Stinker in Wedel, knapp 300 Meter jenseits der Landesgrenze läuft unbekümmert weiter. Warum das so ist? Im „Goldenen Hamburger Westen“ sitzen die xxx alle und ohne „Wedel“ müssten sie frieren.
    Die Schweden haben sich den Ausstieg aus „Moorburg“ vergolden lassen

  40. Den Strombedarf eines Hochindustrielandes kann man mit Wind- und Solarenergie alleine nicht decken, zumal bei uns die Sonne, trotz „Klimaerwärmung“ wenig scheint! Alles andere ist Propaganda und Lügenmärchen!

    Wer saubere, bezahlbare Energie will, muss zugeben, dass wir die Kernkraft brauchen. Einige Staaten haben das erkannt. Deutschland ist aber leider von Linksgrünen gehirngewaschen…!

  41. francomacorisano 23. September 2021 at 03:48
    Den Strombedarf eines Hochindustrielandes kann man mit Wind- und Solarenergie alleine nicht decken, zumal bei uns die Sonne, trotz „Klimaerwärmung“ wenig scheint!
    —-
    Jo. Bei uns hier oben gibt es die berühmten 20 – 30 Tage mit Sonne. Das war’s dann und gut.
    Hier bei uns oben wird Windenergie ohne Ende produziert aber wohin damit?
    Hier bei uns gibt es Siedlungen (das heisst bei uns Kööge), die versorge sich selber. Rind, Schwein ,Milch, selbstgebrautes Bier, backen Brot, logisch Fotovoltaik. Die brauchen den Rest der Welt nicht mehr.
    Da fährt sogar ein Wasserstoffbus !

  42. Heute stand in Handelsblatt, dass 60000 bis 80000 neue LKW Fahrer gesucht werden. Ich war 2x im Elektro-Design von Fahrzeugen beteililgt, beim ersten Job sogar eine leitende Funktion bis zu einem Brand. Im 2. Job blieb ich nicht lange, weil es nicht funktionierte. Nach mir bastelten sie einen Prototypen zusammen, welcher fuer die Presse umhereierte. Ein 40-Tonner ohne 40 Tonnen Container. Das Problem ist die Kuehlung. Die Batteriepakete sind riesig. Man stelle sich vor, nur 50000 der neuen Kraftfahrer haben einen Sattelschlepper mit 40t, welcher in der Schlafphase /Pausenphase aufgeladen werden muss. Ich lache jetzt schon.

  43. @ ich2 23. September 2021 at 00:55
    Epox wird aus Bisphenol und Epichlorhydrin hergestellt. Kohle- und Glasfaser gibt Micropartikel.

  44. Nach dem 26. Sep. wie ma bei uns so schön sagt:“ The same pale of shit, just another swarm of flies !“ (Der gleiche Haufen Scheisse, nur ein anderer Schwarm Fliegen !)

  45. Geschenk für einen Juden in Hamburg

    Gäste von Angela Merkel zertrümmern eine Glasflasche im Gesicht eines Juden, so dass dieser mit Glassplittern in den Augen ins Krankenhaus gebracht werden musste.

    https://youtu.be/eTOrLToph4w

  46. dieter hallervorden macht witz über esken !
    Bitte hat Jemand einen funktionierenden Link, für das Video?
    youtube hat das Video leider schon gelöscht !
    Zu gerne hätte ich gesehen, was der Didi, über diese Hexe abgelassen hat !
    Ist bestimmt köstlich !

  47. Die Dreckschleudern Laschet und Scholz geben der AfD die Schuld am Tankstellenmord und dass eine AfD in einem demokratischen Parlament nichts verloren hätte. Sie vergessen natürlich die vielen ermordeten und vergewaltigten Frauen für die ihre Parteien mit samt den Grünlinken verantwortlich sind. Ich hoffe, dass die AfD Führung entsprechend scharf reagiert und zwar schnell

  48. Laschet und Baerbock sollten mal ein Physik-Brainstorming veranstalten, falls wir demnächst eine Schwarz/Grüne Bundesregierung bekommen, bietet sich das ja geradezu an. Den Koalitionsvertrag könnte man dann mit einem gemeinsamen Trampolinhüpfen im Kanzleramt besiegeln, dann vereinigen sich nicht nur zwei Parteien, sondern gleich auch noch zwei Gehirnzellen. Solche Kleinigkeiten wie Energiepreise und Verfügbarkeiten können dann getrost unter den Tisch des Hohen Hauses fallen, denn Strom kommt bekanntlich aus der Steckdose und Geld aus dem Automaten.

  49. @klimbt 22. September 2021 at 22:31
    Der Herr Klimbt wird wohl jetzt schlafen, doch seine träumerischen Ergüsse, daß man in einem „demokratischen System“ Mißstände abschaffen kann, kann ich nicht unwidersprochen hinnehmen. Wie kommt der Herr nur darauf, daß wir in einem demokratischen System leben? Ist es demokratisch, Andersdenkende zu diffamieren (als Nazis usw.), auszuschließen (AfD-BT-Vizepräsidenten verhindern), Gesunde !!! als die „neuen Juden“ einzuordnen, kritische Demonstranten bei einer genehmigten Demo zusammenzutreiben und dann bei geringstem Protest dagegen die Leute zusammenknüppeln, über den Boden schleifen und entsprechend dem US-amerikanischen Vorbild auf dem Hals knieen und trotz weltweit bekannt gewordener Videos von irgendwelchen Umständen schwafeln, die diese Behandlungen erforderlich machen würden. Da gäbe es noch mehrere Beispiele, aber ob diese der Herr Klimbt begreift ist fraglich. Er lebt in seiner Untertanen-Blase und WILL dort gar nicht mehr raus. Ich habe es in der DDR erlebt, wie man auch in dieser „demokratischen Republik“ kritische Zustände „erfolgreich“ benennen und verbessern konnte. Diesen heutigen Pseudo-Demokraten müßten die Zähne ausfallen und die Zunge faulen, wenn sie das Wort Demokratie in den Mund nehmen.

  50. @wildcard 23. September 2021 at 04:46

    „@ ich2 23. September 2021 at 00:55
    Epox wird aus Bisphenol und Epichlorhydrin hergestellt. Kohle- und Glasfaser gibt Micropartikel.“
    Was stört das wen die Zementindustrie Geld dafür gibt?

  51. friedel_1830
    22. September 2021 at 23:17

    .

    „1.) Kernenergie-Ausstieg (alte AKW-Technologie) Deutschlands war richtig;

    wer von den hier Mitlesenden möchte neben AKW wohnen oder Endlager (Asse-Salzstock) ?

    2.) Die Endlager-Frage von hoch-radioaktivem Müll ist völlig ungeklärt. Der strahlt 100.000 Jahre lang. Unvorstellbar.

    3.) Die neuartigen ca. 8 verschiedenen Reaktortypen der 4. Generation haben alle potentielle Schwachstellen im Reaktor selber. Und / oder ermöglichen Zugriff auf kernwaffenfähiges Uran / Plutonium (Schurken-Staaten)“.

    Ich kann und will keinen Kernkraftgegner überzeugen. Er versteht von der Technik zu wenig, um überhaupt mitreden zu können.

    Aber ich will eine Frage beantworten.

    Ich habe nicht das geringste Problem, neben einem Kernkraftwerk zu wohnen. Von der Optik abgesehen gerne in 100 Meter Entfernung. (*)

    Und ich habe auch nichts dagegen bei der Asse zu wohnen. Von der Landschafts Frage abgesehen gibt es nicht die geringsten Einschränkungen.

    Auf die technischen Fragen möchte ich nicht eingehen, wer von 100.000 Jahre strahlendem Sondermüll faselt, labert einfach falsche Argumente nach.

    Vielleicht noch zwei erstaunliche Hinweise…

    In vielen Gegenden Deutschlands ist die natürliche Radioaktivität höher als bei jedem nur denkbaren Kernkraftwerk.

    Und zu Fukushima… Sie können das gefährlich strahlende radioaktiver Wasser nach der Aufbereitung als Mineralwasser abfüllen und verkaufen und bedenkenlos trinken.

    Und bei der Evakuierung sterben mehr Menschen, als jemals durch eine theoretische Strahlung gestorben wären.

    Es ist leider ein irrationaler religiöser Glaube, dem man nicht mit Argumenten begegnen kann.

    (*) Ich bin fast mein ganzes Leben mit einem Dosimeter herumgelaufen und weiß, wovon ich rede.

  52. „Und zu Fukushima… Sie können das gefährlich strahlende radioaktiver Wasser nach der Aufbereitung als Mineralwasser abfüllen und verkaufen und bedenkenlos trinken.“

    Die Wenigsten wissen es und noch weniger wollen es glauben. Mineralwasser ist und war immer radioaktiv. Bis in die 70er Jahre stand auf den Etiketten der Mineralwasserflaschen stolz die jeweilige Radioaktivität. Die Leute kauften häufig das Wasser mit der höheren „Radioaktivität“, weil es als wirksamer betrachtet wurde.

    Mit der Verteufelung der Atomkraft wurde die Angabe der Radioaktivität auf den Mineralwasserflaschen gestrichen. Natürlich sind sie genauso radioaktive wie früher und genauso unschädlich.

    Jeder andere Behauptung ist pure Propaganda, ohne einen wissenschaftlichen Gehalt.

  53. Zitat…
    „““Da fragt man sich nur, für wie dumm hält denn der Kanzlerkandidat der Union die Wähler, … „““

    Na, der hält die Wähler für genauso blöde, wie sie tatsächlich auch sind.
    Das werden wir alle am Sonntagabend bewundern dürfen.
    Da wird es wieder nur Gewinner geben, es werden plötzlich die Kassen leer sein, Merkel wird ein totales Chaos hinterlassen haben ( obwohl sie bis eine Stunde zuvor noch lobgehudelt wurde… ) und ohne massive Einschränkungen und schmerzhafte Massnahmen wird es nicht gehen.
    Der Wähler wird aus allen Wolken fallen, auch aus den Wolkenkuckucksheimen, sich verwundert die Augen reiben… tja aber der Wahlkampf ist dann vorbei, dann ist vier Jahre entspanntes Abzocken angesagt.
    Ich könnte mir vorstellen, dass allein aus Schock der Spritpreis am Montag um 10 Cent höher liegt.
    Betrifft mich aber nicht, ich tank eh immer nur für 50,-€

  54. Leute, macht euch doch nichts vor:

    die ganzen neuen Steuern wie erhöhte Kraftstoffsteuer, CO2-Abgabe etc. usw,
    sind doch nur geschaffen worden, um die nach Hunderttausenden und
    Millionen zâhlenden hier eindringenden UNERWÜNSCHTEN MITESSER aus
    den Elendsgebieten dieser Erde alimentieren und verköstigen zu können.

    Selbst auf dem Lande, in den Dörfern, gewinnt man den Eindruck,als sei die
    halbe Sahelzone

  55. Ich bin Karl, äh Armin der Große Laschet
    und geh´ mit der FFF-Lobby ins Bett.
    Manchmal hab´ ich ´ne eigene Meinung;
    beim nächsten Shitstorm falle ich gleich um.

    Neubauer und andere
    Grüne Jungpolitiker koordinierten Internet-Kampagne
    gegen Armin Laschet
    Von Max Roland | Mi, 22. September 2021 |

    Obwohl die Grünen sich demonstrativ zu einem fairen Wahlkampf verpflichteten, organisierten einige Mitglieder eine dubiose Kampagne. Nun liegen TE exklusive Einblicke in die Arbeit der Kampagnenmacher vor, die zeigen: Es war keine dezentrale, spontane Welle.

    ie Nachricht ist aus einem Telegram-Kanal mit dem Namen „Zerstörung der CDU“: „Wir zerstören die CDU Schritt für Schritt. Weil wir so viele sind, war #LaschetWussteEs heute in den Twitter-Trends.“ Nach Recherchen von T-Online aus dem Sommer dieses Jahres steht er in Verbindung mit Klimaaktivisten von „FridaysforFuture“. Was damals nur Vermutung war und von Machern bestritten wurde, bestätigen jetzt Informationen, die TE exklusiv vorliegen. Die Spur führt nicht nur zur Klimaschutz-Organisation, sondern auch zu den Grünen und zur Partei die Linke.

    (:::)

    Mit dabei sind prominente Politiker und Aktivisten: Zu den 44 Mitgliedern gehören bekannte Namen wie FFF-Führungsfigur Luisa Neubauer oder ihr Kollege Jakob Blasel, der für die Grünen in den Bundestag will. Auch Politiker, wie der genannte Reimers, der Bundesschatzmeister der Grünen Jugend Timon Dzienus oder der Grüne Bundestagskandidat Patrick Haermeyer waren Mitglieder der Organisationsgruppe.

    Womöglich existieren auch Verbindungen zu TikTok selbst. Die Mitglieder der Planungsgruppe nahmen nach TE-Informationen an einem zweistündigen Seminar teil, in dem effektive Reichweitensteigerung auf der Plattform besprochen wurde. Geleitet wurde dieses Seminar von Jonas Wegener. Wegener ist Gründer mehrer Social-Media-Unternehmen und will laut eigener Aussage mit seiner Arbeit vor allem die „Klimakrise“ bekämpfen.

    Er ist auch direkt für das Unternehmen TikTok tätig – im Rahmen des Programms „lernen mit TikTok“ ist er mit seinem Account „nachhaltiger Leben“ direkter Empfänger von Geldern aus einem mit 4,5 Millionen Euro gefüllten Fördertopf, mit dem TikTok laut eigener Aussage „Lerninhalte“ fördern will. Wegener wird also von einem chinesischen Staatskonzern bezahlt. In seinem Seminar für die Infokrieger um Neubauer und Co erklärt er selbst unverblümt, er „arbeite (…) für TikTok“. Er führt weiter aus, dass die Social-Media-Seite Themen rund um den Klimawandel gezielt pushen wollte. Den Teilnehmern bringt er bei, wie sie effektiv eine Kampagne auf TikTok machen könnten…
    https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/internet-kampagne-gegen-armin-laschet/

  56. Das Thema könnt ihr so lange hacken, bis entweder der Strom wegbleibt, weil das System mangels Wind zusammengebrochen ist oder nur noch bei den Reichen Licht brennt. Hier wird, wenn dann, nur noch durch Schmerzen gelernt und das aller Vorsicht nach, nachdem es zu spät ist.

  57. Das Thema könnt ihr so lange hacken, bis entweder der Strom wegbleibt, weil das System mangels Wind zusammengebrochen ist oder nur noch bei den Reichen Licht brennt. Hier wird, wenn dann, nur noch durch Schmerzen gelernt und das aller Vorsicht nach, nachdem es zu spät ist.

  58. @ Kapitaen

    Stimmt irgendwie. Wir waren kürzlich im tiefsten Schleswig Holstein unterwegs und selbst da laufen jede Menge Kopftücher rum inzwischen. Wir waren baff. Evtl. sollte mal noch einmal die die „Probe“ in einem Alpendorf machen. Der Norden ist jedenfalls durch damit.

  59. Metaspawn 23. September 2021 at 17:10

    Ich bin hier im äußersten Süden kürzlich an einer Bahnstation ausgestiegen, die buchstäblich mitten im Wald liegt. Der erste Anblick an diesem gottverlassenen Ort waren zwei Neger. Auf der Wanderung im Anschluss dann wie gewohnt keine Neger und Moslems. Am Ende der Wanderung in einer kleinen Ortschaft im Voralpenland wieder mehrere Kopftücher und natürlich eine Dönerbude an dem auch sonst trostlosen Bahnhof.
    Selbst in Schlossparks sehe ich zunehmend Kopftücher – allerdings in 50% der Fälle Bräute und Gäste orientalischer Hochzeiten, die mit schicken Fotos ein wenig Status signalisieren wollen. Trotzdem wird es von Tag zu Tag erkennbar schlimmer und es scheint kein Entrinnen mehr zu geben. Höchstens mitten im Wald (wobei ich mir den einen oder anderen Beweggrund vorstellen kann, warum sich eines Tages auch dort Afrikaner und Orientalen rumtreiben könnten).

  60. .

    An: ghazawat

    .

    1.) Sie schreiben: „Ich kann und will keinen Kernkraftgegner überzeugen“.

    Warum nicht ?

    Weiter: „Er versteht von der Technik zu wenig, um überhaupt mitreden zu können“

    Finden Sie es nicht ein bißchen gewagt, anderen Foristen pauschal Unwissenheit zu unterstellen ?

    Wenn ich das richtig verstehe, sind Sie also der einzige, der sich hier qualifiziert zu dem Thema äußern darf. Andere kriegen kriegen von Ihnen kein Placet.

    Interessant.

    2.) Übrigens: (Auch) „wer fast sein ganzes Leben mit einem Dosimeter herumgelaufen ist“, muß nicht zwingend (alle) medizinischen Zusammenhänge verstehen“.

    3.) Eine herzliche Bitte: Wenn Sie an mich adressiert schreiben, verzichten Sie nach Möglichkeit auf Vokabeln wie „faseln“, „labern“ etc. .

    Ich antworte Ihnen auch vernünftig.

    .

    4.) Inkorporierte ionisierende Strahlung (Nahrung) ist der springende Punkt.
    Alpha-Strahler z. B. von außen sind harmlos, im Körper verheerend.

    Wie lange strahlt radioaktiver Abfall?
    – Uran / Radioaktivität
    – Entsorgung

    „Die schwach- und mittelradioaktiven Abfälle sind nach 500 Jahren nicht gefährlicher als normaler Phosphatdünger für die Landwirtschaft. Nach rund 30 000 Jahren haben sie die gleiche strahlungsbedingte Giftigkeit (Radiotoxizität) wie natürliches Granitgestein.

    Die hochradioaktiven Abfälle strahlen nach 1000 Jahren noch etwa fünf Mal stärker als das Uranerz, aus dem das Natururan gewonnen wurde. Nach 200 000 Jahren (Anm. Friedel: !!!) ist die Radioaktivität auf das Niveau von Natururan abgesunken. Die radioaktiven Stoffe dürfen aber auch nach diesem Zeitraum nicht in grösseren Mengen in Nahrung oder Atemwege (!!) gelangen – ebenso wenig wie chemische Giftstoffe wie Blei oder Quecksilber.“

    Quelle: https://www.kernenergie.ch/de/faq-detail-821.html

    .

    5.) Was Sie mit „natürlicher Radioaktivität“ meinen, ist hauptsächlich Radon, ein radioaktives Gas, was man nicht sehen, schmecken, riechen kann. Es kommt aus Erdreich. Und ist in der natürlichen Zerfallskette von Uran 235, Uran 238, Thorium 232.

    Macht 5-10% der Lungenkrebs-Erkrankungen (Kellerwohnungen).

    Die Logik, bloß weil es diese unvermeidbare naturgegebene Radioaktivität aus dem Erdreich, Gestein gibt, brauchen wir die entstehende Strahlung aus Kernkraftwerken nicht genau betrachten,

    erschließt sich mir nicht.

    6.) Bei der Asse gibt es eine auffällige Häufung (prozentual nicht so sehr in absoluten Fallzahlen) was Schilddrüsenkrebs angeht. Beim Tschernobyl-Fallout wurden z. B. in Bayern ebenfalls gleiche Phänomene beobachtet.

    Was meinen Sie, warum werden für Reaktorunfälle eigens seitens der Regierung hochdosierte Jod-Tabletten (als Schilddrüsenblocker) bereitgehalten für die Bevölkerung ?

    Die Schilddrüse ist besonders vulnerabel für kumulative Effekte von Einlagerung radioaktiver Jod-Isotope.

    7.) Ich hatte selbst mehrere Patienten, junge Mädels, Mitte 20, denen nach 1986 (Tschernobyl) die komplette Schilddrüse entfernt werden mußte = Krebs. Normalerweise eine Rarität in diesem Alter.

    Die müssen jetzt, wenn der Krebs nicht schon gestreut hatte, und sie noch unter uns sind, lebenslang L-Thyroxin substituieren.

    Dazu sind dann noch meist die 4 erbsgroßen Nebenschilddrüsen (Parathormon reguliert den Blutkalziumspiegel) raus = lebenslange Substitution von Parathormon.

    9.) Diese Phänomene, beobachtet in Europa mit viel Fallout, wurden in mehreren hochrangigen internationalen „Medical Journals“ peer-reviewed publiziert = wissenschaftlich gesichert.

    Auf die Belastungen von Wild und Wald-Pilzen mit Radioaktivität will ich hier nur hinweisen und nicht weiter eingehen.

    10.) Na, ghazawat,
    möchten Sie immer noch völlig sorglos in Asse-Nähe wohnen, oder Ihre Kinder und Enkelkinder (falls vorhanden) ?

    11.) Bei Leukämiefällen gibt es laut einiger Studien eine aufällige Häufung rund um AKWs und Zwischenlager.
    Es gibt aber auch gegenteilige Studien, die diesen Effekt nicht zeigen (sollen). Die Lage ist unklar.

    Da bin ich ad hoc überfragt, zumal man sich das Studien-Design genau angucken muß. Das dauert Tage / Wochen sich damit zu beschäftigen. Das kann ich hier nicht leisten.

    Selbst dann könnte ich nicht zwingend zu einem sicheren Urteil kommen, wenn sich sogar die Experten, die den ganzen Tag nichts anderes machen, sich nicht einig sind.

    12.) Hier noch „Links“ zu Schilddrüse und Leukämie:

    http://assewasser-nein-danke.de/mysterioese-krebsfaelle-in-wolfenbuettel/

    https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/71847/Atomlager-Asse-Weniger-Leukaemie-mehr-Schilddruesenkrebsfaelle

    .

    Friedel

    .

    Sachliche Rückmeldung wäre nett.

    .

  61. .

    @ MOD

    Sorry, wieder versehentlich 3 „Links“. Bitte entsperren Sie mich. Kommt (hoffentlich) nicht wieder vor. Danke. Friedel

    .

Comments are closed.