Der Letzte macht das Licht aus... Es wird nicht nur im kommenden Winter kälter in vielen Wohnungen - auch das gesellschaftliche Klima in Deutschland wird eisiger werden.

Von WOLFGANG HÜBNER | Selbst in der Politik gibt es ab und zu sowas wie Gerechtigkeit: Angela Merkel muss noch im Kanzleramt erleben, dass die von ihr verantwortete, weltweit einmalige deutsche Energiewende in dem Desaster enden wird, das von vornherein absehbar war. Und ausgerechnet der französische Präsident Emmanuel Macron, Merkels Küsschenfreund, hat nun eine ganze Menge Salz in die mutwillig selbstverursachte deutsche Wunde mit seiner Ankündigung einer Offensive für die Nutzung modernster Gewinnung von Atomenergie gestreut. Macrons großer Auftritt am Dienstag war auch eine deutliche Botschaft an die „Ampel-Runde“ in Berlin, die bald ihren „Klima-Kanzler“ bestimmen will.

Von der ersten Stunde an werden dieser „Klima-Kanzler“ und seine Regierung mit den Folgen der deutschen Energiewende kämpfen müssen. Wer diese Woche schon getankt hat, sich über die Heizkosten für den nahenden Winter informiert oder für die letzte Stromrechnung interessiert hat, wird das nicht länger für ein Problem politischer Ideologie halten. Denn die Entwicklung reduziert die Geldbeutel aller, besonders natürlich derjenigen Menschen mit normalem oder geringem Einkommen. Dieses Problem hat im Wahlkampf auch deshalb keine Rolle gespielt, weil sich außer der AfD keine der Parteien im Bundestag mit einer Entwicklung beschäftigen wollte, die nicht unvermeidlich ist, sondern von diesen Parteien hingenommen und sogar vorangetrieben wird.

Nun könnte man annehmen, dass zumindest aus der Wirtschaft Widerstand gegen diese den Industriestandort Deutschland gefährdende Entwicklung kommen müsste. Doch am Montag haben nach Medienberichten 69 Konzerne an die künftige Bundesregierung appelliert, die Energiewende noch zu beschleunigen. Von Aldi, Lidl, Rewe bis zu Dax-Unternehmen wie Bayer, Deutsches Wohnen oder Adidas reicht die Liste der Unterzeichner. Aber die Unternehmen schreiben nirgendwo, welche Investitionen sie selbst zu machen bereit sind. Stattdessen erwarten sie die Vorbildfunktion des Staates, der mit 500 Milliarden Euro jährlich (!!) das Projekt „Klimaneutralität“ vorantreiben soll.

Das ist eine ebenso offene wie unverfrorene Aufforderung an den Staat, die deutschen Steuerzahler bis aufs Hemd auszuplündern. Die künftige „Ampel“-Regierung wird sich trotzdem bei der zu erwartenden Fortsetzung der irrsinnigen deutschen Klima- und Energiepolitik auf diesen Ruf der Konzerne beziehen. Umso wichtiger ist es jetzt, dass alle tatsächlich oppositionellen Kräfte in Kampfstellung gegen diese extrem unsoziale und illusionäre Politik gehen. Es wird nicht nur im kommenden Winter kälter in vielen Wohnungen – auch das gesellschaftliche Klima wird eisiger werden. Und in diesem Fall unbestreitbar ausschließlich menschengemacht.


Hübner auf der Buch-
messe 2017 in Frankfurt.

PI-NEWS-Autor Wolfgang Hübner schreibt seit vielen Jahren für diesen Blog, vornehmlich zu den Themen Linksfaschismus, Islamisierung Deutschlands und Meinungsfreiheit. Der langjährige Stadtverordnete und Fraktionsvorsitzende der „Bürger für Frankfurt“ (BFF) legte zum Ende des Oktobers 2016 sein Mandat im Frankfurter Römer nieder. Der leidenschaftliche Radfahrer ist über seine Facebook-Seite und seinen neuen Telegram-Kanal erreichbar.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

150 KOMMENTARE

  1. So etwas kommt daher,wenn man Phantasten und
    Weltverbesserer ans Ruder lässt.
    Aber eigentlich werden nur wieder Phrasen bedient.
    Wieviele Windräder brauchen wir,wenn wir die
    Millionen von E-Autos,die ja kommen sollen,mit
    Energie versorgen müssen?
    Alleine daran sieht man,daß es nicht klappen kann.
    Die einzigste gängige Variante,ist die Atomenergie,
    und selbst im Thunfischland Schweden,setzt man darauf.
    Ansonsten können se sich alle,ihre Klimaziele,
    „Schön saufen“.
    Aber es ist halt die Zeit der Schlagwörter,des Framings und der
    Weltverbesserer, sowie den Abozockern,vor allem in der Pharmaindustrie.
    Ach ja,letzte Tage war zu lesen,dass China soviel CO² in die
    Atmosphäre pustet,wie die anderen Industriestaaten zusammen,
    und 600 Kohlekraftwerksneubauten sind in Asien geplant.
    Bei uns geht bald das Licht aus,und die Chinesen schalten ihre
    Höhensonnen an,und gönnen sich was,vor allem Energie !

  2. Muß man sich mal überlegen!

    Vor diesem Hintergrund wollten viele Dämlacks auch noch Nordstream 2 kappen!

  3. Blimpi
    13. Oktober 2021 at 17:38
    ++++

    In China nimmt die CO2-Immission jährlich stärker zu, als die gesamte CO2-Immission Deutschlands z. Zt. beträgt!

  4. Es ist ein komplexes Thema.

    Sachlich richtig ist, dass die Energiewende Illusionen schon am selben Tag zerplatzt ist.

    Mit einem unwahrscheinlichen medialen Aufwand wurde der Bevölkerung suggeriert, dass man die Energiewende durchgerechnet hätte.

    Sachlich korrekt ist, das Leute die von der Thematik Ahnung hatten, bereits von Anfang an sagten, dass die Energiewende nicht funktioniert. Sie wurden wie alle Kritiker mundtot gemacht und Frau Dr Merkel stützte sich auf Expertisen, die von Hausfrauen Schriftstellern und Pfarrern kamen, aber von keinem einzigen Fachmann.

  5. Genau auf den Punkt getroffen!
    Was hat man denn erwartet, wenn man deutsche Grundlast gegen Zappelstrom austauscht.
    Frau Merkel und deren Lakaien wollten die Physik austricksen und nun sagt die Physik einfach Nein!

    Die Nachbarstaaten werden unbarmherzig das Verbundnetz kappen, wie schon einige Male, als der Strom zu viel oder zu knapp in Deutschland war. Beides bringt ein Netz ans Ende. Denn welche Regierung eines Nachbarstaaten riskiert uns Deutschen zu liebe einen Aufstand im eigenen Land.

    16 Jahre Merkel und die Spiele haben begonnen, bitterer Ernst.

  6. Man muss immer wieder darauf hinweisen, dass die Energiewende von einer Frau initiiert wurde, die angeblich in Physik promoviert hat.

  7. ghazawat 13. Oktober 2021 at 17:43

    Erstaunlich, nicht wahr/sarc, daß sich die deutschen MSM und alle Politblitzbirnen anläßlich des Vulkanausbruchs auf der Vulkaninsel (potztausend!) La Palma nicht mit „Geothermie“-Vorschlägen überschlagen…
    Oder sowas wie „La Palma könnte ganz Deutschland im Winter beheizen, der Vulkan schickt keine Rechnung“.

    ^^

  8. Und noch ein Hinweis ist wichtig.

    Mit der Energiewende von Frau Dr Merkel wurde das über viele Jahre initiiert sozialistische Ziel der UdSSR der Vernichtung der deutschen Energiewirtschaft vollendet. Es ist ein Treppenwitz der Geschichte, dass dies nach dem Ende der Sowjetunion passierte. Der Grundstock wurde schon vor Jahrzehnten mit der Anti-Atomkraft-Bewegung gelegt.

  9. Natürlich kann in einem Artikel nicht alles gesagt werden, was zu sagen wäre. Aber ein bisschen mehr hätte es durchaus sein können.

    Magnesium wird uns kurzfristig ausgehen. Noch vor Jahresende droht ein Total-Stopp der Alu-Produktion in Dodo-Schland.

    VW will voraussichtlich 30.000 Stellen abbauen.

    Kupfer ist auf dem Markt kaum mehr zu kriegen.

    Halbleiter werden noch längere Zeit fehlen und die Auto-Produktion auf Stopp halten.

    Auch Lithium, Graphit und anderes Zeugs, was so ein Auto braucht, ist fast nicht mehr zu bekommen.

    China kauft alle Kohle auf, die es bekommen kann, um eigene Energie-Engpässe und Blackouts zu beheben.

    Es fehlen auch jetzt schon massenhaft Ingenieure, Meister, Gesellen und Lkw-Fahrer. Tendenz zunehmend mit allmählichem Ausscheiden der Baby-Boomer aus dem Arbeitsleben.

    Ab geht’s in den Abyss.

    🎢

  10. Babieca
    13. Oktober 2021 at 17:53

    „Oder sowas wie „La Palma könnte ganz Deutschland im Winter beheizen, der Vulkan schickt keine Rechnung“.“

    Korrekt. Man sollte doch ergänzen dass Kohle, Öl und Gas auch keine Rechnung schickt.

    Übrigens ist Geothermie eine hervorragende Sache und einige Länder leben davon.

  11. ich merk mir genau wer jetzt wie agiert, angefangen von den idiotischen werbefilmchen mit den pocs bis hin zu dummen äußerungen zur einwanderungspolitik. klar juckt die das wenig aber ich hoffe halt auf gleichgesinnte.
    zum absehbaren chaos kann ich nur eine meiner lieblingspolitikerinnen zitieren, „und ich freue mich darauf“ je heftiger desto besser, lass doch die klimajünger und ihre anhänger frieren. lass sie doch mit dem fahrrad fahren, bei sauwetter, weil mama sich den sprit nicht mehr leisten kann.
    ich habe schon immer den alten spruch beherzigt; spare in der zeit , dann hast du in der not. ich weiß modern ist das nicht mehr, und ich füg nochmal so ein zitat an; “ NOT YET BOYS; NOT YET

  12. @ Babieca 13. Oktober 2021 at 17:53
    @ ghazawat 13. Oktober 2021 at 17:43

    Erstaunlich, nicht wahr/sarc, daß sich die deutschen MSM und alle Politblitzbirnen anläßlich des Vulkanausbruchs auf der Vulkaninsel (potztausend!) La Palma nicht mit „Geothermie“-Vorschlägen überschlagen…
    Oder sowas wie „La Palma könnte ganz Deutschland im Winter beheizen, der Vulkan schickt keine Rechnung“.

    ******************

    Ohne Zweifel könnte man auf dem Lava-Fluss preisgünstig jede Menge Grillgut wie marinierte Steaks oder Bratwürste grillen.

    Ist das nicht Volkssport in Island ?

    🌋

  13. Der rot-grün-gelb-schwarz wählende Michel bekommt jetzt (und in Zukunft) die Rechnung für sein Wahlverhalten.

    Steigende Inflation, Verlust der inneren Sicherheit, mehr illegale Migration, steigende Energiepreise, Blackouts, mehr EU- und Gender- Irrsinn.

    Wer sich nur ein wenig informierte, wusste, was er da wählt. Es darf jetzt auch niemand jammern, der nicht oder Altparteien gewählt hat.

  14. Wer so dämlich ist Rot und Grün zu wählen, der muss dann auch tatenlos zusehen, wie diese Stümper unsere Wirtschaft endgültig ruinieren. Außer das Geld der Steuerzahler zu verschwenden und das Land mit weiteren Millionen illegaler Sozialschmarotzer zu fluten, können die eh nichts. Aber das hätte man vorher wissen können.

  15. freut mich sehr, dass noch vor ihren hoffentlich baldigen und entgueltigen Abgang noch die Resultate einiger ihrer Wahnsinns Fehlentscheidungen bekannt werden, wozu AKW Abschaltung aufs falsche Pferd Windmuehlen setzend, die gegen D Gesetzt verstossende Flutung mit Arabern, Negern in Form von Millionen Nichtsnutzen, die sich als Sozialtouristen hier breitmachen, vermehren und Verwandte hereinwinken,
    Corona und Klimaterror an Deutschen Steuerzahlern bis runter zu Kindern denen Angst gemacht wird und nicht ausgetestete Impfstoffe hereingejagt werden.
    Diese Person dafuer verantwortlich sollte gleich ab in Untersuchungshaft um vor einen neutralen Tribunal sich mit mind. 100 ihrer Mitverantwortlichen auch aus anderen Parteien, verantworten zu muessen.

  16. @ghazawat 13. Oktober 2021 at 17:53

    Mit der Energiewende von Frau Dr Merkel wurde das über viele Jahre initiiert sozialistische Ziel der UdSSR der Vernichtung der deutschen Energiewirtschaft vollendet.

    ______________________

    Die Stiftung Zwei Grad formuliert das so:

    „Ziel der Initiative ist, einen Beitrag dazu zu leisten, Deutschland zum globalen Vorbild der von der Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel beim G7-Gipfel in Elmau ausgerufenen Dekarbonisierung zu machen. “

    https://www.stiftung2grad.de/auf-dem-weg-in-die-2-wirtschaft

  17. Es wird nicht nur im kommenden Winter kälter in vielen Wohnungen .

    angelehnt an die völlig abgebrüht kaltschnäuzige Aussage der Angenital Merkel im Dezember 2020 (klick !) warte ich nur noch auf die Durchsage des Herrn hochwohlgeborenen Bundespräsidenten, dass in der kommenden Heizperiode irgendwer in seiner Bude wegen zu hoher Heizkosten frieren muß , doch in die Hände klatschen oder vielleicht Kniebeugen machen solle

  18. Arbeitslosigkeit hab ich noch vergessen. Alleine die sogenannte „Energiewende“ wird Millionen Arbeitsplätze und Billionen von Euros kosten. Gerade heute kamen Nachrichten, dass die Autoindustrie massiv Arbeitsplätze abbauen wird.
    Da kann ich auch kein Mitleid mehr empfinden. Es ist jetzt seit Jahren klar, was Grüne und der Rest der Altparteien mit unserer Wirtschaft vorhaben, um das ominöse „Klima“ im Jahre 2100 zu beeinflussen.
    Der Durchschnittsmichel hat zu 90% gegen seine Interessen gewählt.

  19. Ja, der deutsche Steuerzahler und besonders der Autofahrer wie hier in Hannover wird bis aufs Hemd ausgeplündert.
    Wie erwarten denn die Bürger von ihrem selbst gewählten Grünen Oberbürgermeister Belit Onay …

    .

    „1622 Euro im Jahr?
    Anwohner in Hannovers Südstadt protestieren gegen geplante Parkzonen

    In einem Brief an die Stadt Hannover kritisieren Anwohner aus der Südstadt die geplanten Bewohnerparkzonen. Sie fühlen sich ungerecht behandelt – weil sie in der Langensalzastraße künftig tief in die Tasche greifen sollen.“
    https://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Hannover-Suedstadt-Anwohner-protestieren-gegen-geplante-Parkzonen

  20. Blitzleuchte
    13. Oktober 2021 at 18:11

    „Deutschland zum globalen Vorbild der von der Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel beim G7-Gipfel in Elmau ausgerufenen Dekarbonisierung zu machen. “

    Dekarbonisierung ist auch so ein Wort, dass Frau Dr Merkel aufgeschnappt hat, ohne zu verstehen, worum es geht. Mit diesen wahnsinnig wischtischen Worten gibt sie sich den Anschein, als wenn sie von der Thematik Ahnung hätte. Genau das Gegenteil ist richtig, sie hat nicht den Hauch einer Ahnung von dem Unsinn, den sie daher plappert.

  21. absolut richtig, normalerweise kein mitleid, aaaber leider sitze ich im gleichen boot wie diese idioten.
    ,,,
    Der Durchschnittsmichel hat zu 90% gegen seine Interessen gewählt.

  22. Dieter Nuhr, 2019:
    Aber erst kommt der Herbst. Ich bin gespannt, was Greta macht, wenn es kalt wird. Heizen kann es ja wohl nicht sein.

    Wenn unsere Kinder meinen, wir können diese Welt mit ein bißchen Sonne und Wind antreiben, dann sollten wir Eltern ihnen ein Hamsterrad mit Dynamo ins Kinderzimmer stellen, da können sie dann ihre Handys aufladen. Und dann im Kerzenschein Gedichte lesen, Rilke – „Leg‘ Deinen Schatten auf die Sonnenuhren, und auf den Fluren laß‘ die Winde los“. Die Kinder werden kotzen, sag‘ ich Ihnen, und rufen „Scheiß‘ auf das Klima, ich will Netflix!“. Und dann werden wir sagen „Streaming erzeugt doppelt so viel Emissionen wie der internationale Flugverkehr“. Das ist kein Scherz, das ist Tatsache.

  23. @ghazawat 13. Oktober 2021 at 17:55

    Geothermie führt aber zu einer Abkühlung des Erdinneren. Dagegen ist der Klimawandel dann ein Nachmittagstee bei der Oma.

  24. Eigentlich müssten wir in Deutschland kein einziges AKW bauen, um unseren Strombedarf mehr als zu decken, wir müssten nur unsere Unmengen an Klima-Verstahlten in die entsprechenden Hamsterrad-Kraftwerke stecken.

  25. aber da ist die merkel doch nicht allein. das ist doch in deutschland der allgemeine trend, irgendwelche dubiosen ausbildungen und dann irgendwelche titel. ich hab da am wochenende mal wieder so ein aha erlebniss gehabt, „hochgebildete“ und vor allem allseitig anerkannte akademische koryphäen. aber eigentlich….viel substanz war da nicht. in diesen kreisen bluffen die sich doch alle gegenseitig. wer zuerst hinterfragt hat verloren.

  26. Ich habe neulich einen Film Bericht gesehen über den wichtigen Schutz von indigenen Völkern.

    Es ist ganz offensichtlich, dass die Merkmale der indigenen Völker eine dunkle Hautfarbe und ein verminderter IQ sind. Ich habe noch nie gehört, dass ein Schutz der indigenen Völker in Zentraleuropa gewünscht ist.

    Ja wir sind woke und blacklife schmettern.

  27. Babieca 13. Oktober 2021 at 18:23

    Barackler 13. Oktober 2021 at 18:01

    – Grillgut von Vulkan –

    Statt Gas aus Russland können wir ja heisse Steine aus La Palma importieren, um im Winter zu heizen.

  28. Freut sich die ARD, wenn arme Zuschauer bald frieren müssen?
    Unglaubliche Aussage in den Tagesthemen

    VERÖFFENTLICHT AM 13. Okt 2021

    …Detlef Flintz, Leiter der Programmgruppe Wirtschaft und Recht beim Westdeutschen Rundfunk, sagte in den Tagesthemen wörtlich und hocherfreut: „Er ist da – der Preisschock. Gut so!“

    „Dieser arrogante, von unfreiwillig bezahlten Gebührengeldern saturierte Flegel erzählt dem Pöbel, dass er im Winter halt die Wolljacke rauszuholen hat. Deine Gebührengelder bei der Arbeit“, kommentiert der Hamburger Anwalt Joachim Steinhöfel den Auftritt des Journalisten…
    https://reitschuster.de/post/freut-sich-die-ard-wenn-arme-zuschauer-bald-frieren-muessen/

  29. wer hat ihnen den blödsinn erzählt?….wobei…ich erinnere mich ..ein bildzeitung lesender bekannter hat mir das mal vor 15jahren oder so berichtet.
    ….
    Giscard 13. Oktober 2021 at 18:24
    @ghazawat 13. Oktober 2021 at 17:55

    Geothermie führt aber zu einer Abkühlung des Erdinneren. Dagegen ist der Klimawandel dann ein Nachmittagstee bei der Oma.

  30. ghazawat 13. Oktober 2021 at 17:53
    Und noch ein Hinweis ist wichtig.
    +++
    wir wollen doch alle nicht das Hauptziel der wichtigen grünen/roten, meistens etwas zu unansehnlich und fett geratenen Quoten-Labertanten vergessen:

    „Deutschland verrecke“.

    Da diese vollends überflüssigen Erbsenhirne auch nicht planen und rechnen können, werden sie sich irgendwann einmal wundern, daß die fette Kohle für ihr nutzloses Dasein ausbleiben wird.

    Die Musels werden sie nicht so großzügig pämpern.

    Der absolute Hit ist aber immer noch eine Hotelfrau als Ministerix für Bildung, Wissenschaft und Forschung.
    Als Physikerin bekomme ich bei dem Gedanken Bauchkrämpfe.

    Daniel Düsentrieb aus Entenhausen wäre die bessere Wahl.

  31. Gleichzeitig aus Atomkraft und Kohlestrom ist nur dumm. Deswegen brauchen wir mehr Gas. Russland ist da in Energiefragen mächtiger.

  32. scheixxxxuspapier ist nicht graphisch
    …..

    Und wofür braucht man Papier? Vor allem das auf runden, kleinen Rollen? Wird dieser Winter ein Spaß werden ?

  33. Diedrich 13. Oktober 2021 at 17:41

    90 % der Wähler haben genauso entschieden ……

    Aber dafür können sie sich frierend und Zähneklappernd in dem Gefühl sonnen, das Weltklima zu retten, bzw. Ablass für ihre CO2-Umweltsünden zu bekommen. Dieses Gefühl lässt sie ganz warm ums Herz werden.

  34. Diedrich 13. Oktober 2021 at 17:41

    90 % der Wähler haben genauso entschieden ……

    Aber dafür können sie sich frierend und zähneklappernd in dem Gefühl sonnen, das Weltklima zu retten, bzw. Ablass für ihre CO2-Umweltsünden zu bekommen. Dieses Gefühl lässt sie ganz warm ums Herz werden.

  35. .
    .
    Deutschland geht zurück in die grüne Steinzeit und kauft dann den teuren Atomstrom aus dem Ausland..
    .
    Das macht voll Sinn..
    .
    Wir sind aber die GUTEN!
    .
    Warum ist die dt. BUNTENregierung so dämlich?
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .

    Emmanuel Macron
    .
    „Frankreich hat Glück, denn Frankreich hat Atomkraft“

    .
    Frankreichs Präsident Macron fährt zweigleisig: Er will neue, kleine Atomkraftwerke bauen und erneuerbare Energien ausbauen. Selbst die Grünen widersprechen nicht. Nun versucht Macron in Brüssel Atomkraft als „grüne Investition“ anerkennen zu lassen.

    .
    https://www.welt.de/politik/ausland/article234358678/Macron-Frankreich-hat-Glueck-denn-Frankreich-hat-Atomkraft.html
    .
    .
    Die BRD kann nichts mehr.. Nur mit dem moralischen Zeigefinger auf andere Zeigen und Asyl/Asylanten verköstigen auf Kosten des dt. Steuerzahlers. Frankreich baut ohne ende kleine Atom-Reaktoren und in DE geht das Licht aus.
    .

  36. Kassandra_56
    13. Oktober 2021 at 18:36

    „Der absolute Hit ist aber immer noch eine Hotelfrau als Ministerix für Bildung, Wissenschaft und Forschung.“

    Frau Dr. Merkel hat mit dieser geplanten Ernennung eindrucksvoll bestätigt, welchen Stellenwert für sie Wissenschaft und Forschung hat.

    Ich wiederhole immer wieder gerne, dass nach meiner Auffassung Frau Dr Merkel ihre abgrundtiefe Verachtung dem Bürger ins Gesicht gespuckt hat

  37. Es wird nicht nur im kommenden Winter kälter in vielen Wohnungen –

    gestern noch haben genau diese Glitzer VIP`s und Jet- Set Promis der besseren Lebensart im BT-Wahlkampf 2021 für die Umsetzung der „Grünen“ Politik und ihre Ideen geworben , ( klick ! )

    und mit Ansage betrifft es diese vom Wohlstand gelangweilte Vorzeige Elite, Reichen und schönen aus Sport und Musik – irgendwelche Kultur Eliten, eben NICHT, wenn der Energie , Benzin und Diesel , Gas und Strompreis steigt,

    nur mal so, dass Vermögen des „Grünen“ Wählers … Bela B. wird mit 12 Mill. € angegeben , ( klick ! ) , dass Vermögen von Wolfgang Niedecken soll 5 Mill. € betragen

  38. Merkel könnte strohdoof sein, linkisch und unbeholfen ist sie ja. Aber keine Doofheit der Welt kann für die deutsche Energiepolitik ausreichend sein. Die müssen wissen, was das kostet und das es die Existenz von Millionen Menschen bedroht und zwar nunmehr ganz konkret. Und es ist eigentlich auch nicht kalkulierbar wie die reagieren werden, wenn die nicht mehr heizen oder nicht mehr essen können.

    Sollte Macron etwa der bessere Politiker sein oder sollte die deutsche Politik nicht eher in der Zentrale der Weltregierung gemacht werden?

  39. Nur mal so am Rande zu Aluminium: Eine unverzichtbare, megaenergieintensive Veredelung. Eins der letzten Zentren der deutschen Aluminiumindustrie liegt in HH/Stade (NDS).

    Die Aluwerke dort (brauchen Strom ohne Ende) wurden in den letzten Jahren immer wieder staatlicherseits sofort bei der kleinsten Spannungsschwankung abgeschaltet, um die Netzstabilität von HH/NDS (50 Hertz) zu gewährleisten. In einer Doku des NDDR von 2019 „Wie geht das? Strom für Hamburg“ ganz unverholen zugegeben. Knappe halbe Stunde, ausnahmsweise gut investiert:

    https://www.youtube.com/watch?v=wstkcD6v4o4

    Daß die gesamte, maximal energieintensive Alu-Industrie Deutschland nicht schon längst den Rücken gekehrt hat, wundert mich.

    Aber was soll es: Eher kurz- als langfristig wird die Alu-Industrie ohnehin durch die Ali-Industrie ersetzt. Nachwachsender islamischer Rohstoff…

  40. Angela Merkel hat uns in den Ruin geführt! Auf allen Ebenen!

    Wir haben Dank dieser Nichtsnutzin und Vollversagerin schlimmere Zustände als die DDR sie 1989 hatte.
    Lieferzeiten für Maschinen und Geräte, fast wie beim Trabi!

    Gallopierende Inflation im Bereich der Grundversorgung!

    Unbezahlbare Mieten und Energiekosten!

    Islamisierung!

    Horden von illegalen Asylanten die im ganzen Land morden, rauben, vergewaltigen und viele andere schwerste Kapitalverbrechen begehen.

    Menschenverachtende, nutzlose und willkürliche Coronamaßnahmen, die nur der Spaltung, Unterwerfung und mehrheitspolitischen Einhegung von Bevölkerungsteilen dienen sollen. Diese Verbecher machen die Würde des Menschen zum Spielball ihres Seuchenregimes.

    Elementare Grundrechte muss man sich Leisten können – Stichwort 3G

    Entweder du hast das Geld, um Dir die Tests leisten zu können, oder Du musst an die Nadel, um in deinem Leben soziale Grundbedürfnisse erfüllen zu können.

    Dein Körper gehört dem Staat und der Pharmalobby.

    ____________________________________

    Wir leben in einem verabscheuungswürdigen, menschenverachtenden Verbrechersystem!

  41. Ein wesentlicher Grund für die angebliche Energieknappheit ist auch daß die Einkäufer ihre Bestellungen reduziert haben wegen Corona. Andere Länder wie China haben da eben zugeschlagen. Das ist ganz normales Verhalten am Markt.
    Wehe dem, der über kleine, ehemals preisgünstige Stadtwerke-Stromanbieter versorgt wird! Denen empfehle ich den Weg zum Baumarkt solange es dort noch Kohle- oder Holzöfen zu kaufen gibt.
    Warme, nicht rote, Socken im Kaufhaus dürften auch bald begehrt sein.

    Wenn jetzt aber noch eine wie von den Grünen erwünschte erhöhte Energiebepreisung (so reden nur Güne und Linke) unabhängig vom Weltmarkt dazukommt und wir uns als Deutschland dagegen nicht wehren können weil wir keine Atomkraft mehr haben werden (anders als in Frankreich) oder Wasserkraft wie in Österreich, dann knallt es irgendwann.
    Die AfD hat zu diesem Thema nichts beigetragen.

  42. ghazawat 13. Oktober 2021 at 18:44

    Es gab mal einen Riesenhuber. Der war von der CSZ und immer mit Fliege. Ich wei0 nicht, ob er was bewirkt hat, er war ja Politiker. Aber man hatte damals (auch wenn man die CDU/CSU haßte) den Eindruck, dass er eben tatsächlich Chemiker war.

  43. Es mussen mindestens AKW s gebaut werden und zwar dalli dalli.
    Den rest konnen sie vergessen.
    Bearbock wird es schaffen hahahahahahahahahahahahaha .

  44. Babieca 13. Oktober 2021 at 18:46

    Nur mal so am Rande zu Aluminium: Eine unverzichtbare, megaenergieintensive Veredelung. Eins der letzten Zentren der deutschen Aluminiumindustrie liegt in HH/Stade (NDS).

    Du meinst Bützfleth oder die „Affi“ auf (auf!) der Hamburger Peute. Das gleiche Problem. Von den Grünen gehasst wie aufs Blut.

  45. INGRES 13. Oktober 2021 at 18:49

    Aber dann sind Männer aus der Mode gekommen. Sowohl als Forschungs- als auch als Verteidigungsminister. Und wahrscheinlich auch überall sonst. Nur die Handys und die Autos usw. müssen doch noch Männer entwickeln. Aber auch das wurde sicher nicht in Deutschland ausgedacht.

  46. nicht die mama 13. Oktober 2021 at 18:29

    Statt Gas aus Russland können wir ja heisse Steine aus La Palma importieren, um im Winter zu heizen.

    Hehe! Steinzeittechniken sind wieder gefragt! Kochsteine!

    https://bit.ly/2X99LDD

  47. .
    .
    Deutschland auf dem Weg zum Entwicklungsland!
    .
    Merkels Dritte-Welt-Neubürger sind ja schon da.
    .
    DE bringt es nicht mehr.
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++
    .

    Atomkraft Sicher, klein und billig –
    .
    China baut den ersten Thorium-Reaktor

    .
    Er ist nicht größer als ein Badezimmer. In China wird ein Thorium-Reaktor in Betrieb genommen. 2030 soll es zur Serienproduktion kommen – die Mini-Reaktoren versprechen CO2-freien Strom ohne die Gefahr eines Gaus.
    .
    Deutschland steigt aus der Kernkraft aus, andere Länder setzen große Hoffnungen in die CO2-freie Methode, Energie zu erzeugen. Neben dem Bau von Kraftwerken, die letztlich verbesserte Versionen alter Designs sind, wird an Zukunftslösungen wie der Kernfusion gearbeitet.
    .
    https://www.stern.de/digital/technik/sicher–klein-und-billig—china-baut-den-ersten-thorium-reaktor–30632008.html
    .
    .

    Energie:
    .
    Revolution der Atomkraft: China baut ersten Thorium-Reaktor

    .
    https://www.techandnature.com/revolution-der-atomkraft-china-baut-ersten-thorium-reaktor/.

  48. Giscard 13. Oktober 2021 at 18:22

    @Barackler 13. Oktober 2021 at 17:54

    Und wofür braucht man Papier? Vor allem das auf runden, kleinen Rollen? Wird dieser Winter ein Spaß werden

    Wenn das Klo erst einmal digitalisiert ist, kann man auf das Papier gut verzichten. Ein Glasfaserkabel tut es dann auch.

  49. .
    .

    WOZU brauchen wir noch Strom/Energie wenn eh keine Jobs mehr da sind.
    .
    .
    Merkels Mio. „Neubürger“ sichern unsere Rente.

    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .

    Job-Schock bei Volkswagen 30 000 Stellen weg?
    .
    Diess soll offen über Mega-Stellenabbau nachgedacht haben

    Betriebsratschefin nennt Abbau von 30 000 Stellen „absurd“
    .
    Für seine grünen Umbaupläne erntete VW-Chef Herbert Diess (62) viel Lob. Unmittelbar nach der Bundestagswahl hatte der Auto-Boss u.a. mit einem 10-Punkte-Plan verblüfft und gefordert, die Maßnahmen für den Klimaschutz schneller umzusetzen. Jetzt sickert allerdings durch, was der damit einhergehende Konzernumbau bei Volkswagen bedeuten könnte: einen massiven Job-Abbau.
    Die Nachricht dürfte bei den Angestellten einschlagen wie eine Bombe: Wie das „Handelsblatt“ berichtet, denkt Diess offen darüber nach, Zehntausende Stellen zu streichen. In einer Aufsichtsratssitzung am 24. September habe er völlig überraschend von seinem Gedankenspiel berichtet, bis zu 30 000 Stellen abzubauen – allein am Produktionsstandort Deutschland.
    .
    https://www.bild.de/geld/wirtschaft/wirtschaft/vw-job-schock-bei-volkswagen-boss-diess-will-bis-zu-30000-stellen-streichen-77945864.bild.html

  50. Übrigens, ich muß nicht heizen. Es geht nur darum den Schimmel zu vermeiden. Na ja und wenn es mal -10–20 C wird, dann mu0 ich auch anderweitig heizen. Aber beim letzten mal war ich (vor 3 Jahren) dabei mit eisigem Ostwind jeden Tag auf dem Rad. Ich liebe diese Athmopshäre. Nur an den Händen und den Zehen und den Ohren muß ich aufpassen. Am Oberkörper friere ich nicht. Und für die Beine habe ich mit damals eine lange Unterhose gekauft. Ich weiß bloß nicht mehr wo die abgeblieben ist.

  51. gonger 13. Oktober 2021 at 18:52

    Du meinst Bützfleth oder die „Affi“ auf (auf!) der Hamburger Peute. Das gleiche Problem. Von den Grünen gehasst wie aufs Blut.

    Genau die beiden Betriebe. Bald ist auch da Schicht im Schacht, auch wenn kein Schacht vorhanden ist…

  52. Dass das alles so kommt war doch klar (das wär auch ohne Corona gekommen). Was ich mich frage ist nur, ob die glauben, dass das ohne Volksaufstand abgehen wird und was die Weltregierung in dem Fall geplant hat.

  53. Dichter 13. Oktober 2021 at 18:59

    Wenn das Klo erst einmal digitalisiert ist, kann man auf das Papier gut verzichten. Ein Glasfaserkabel tut es dann auch.

    :)))))))))))))

  54. VW plant 30.000 Entlassungen wegen Umstellung auf Elektro
    Volkswagen soll nach dem Willen des Vorstandsvorsitzenden Herbert Diess zum Hersteller von Elektrofahrzeugen werden. Mit dem Umbau könnte ein massiver Stellenabbau einhergehen. Offenbar denkt Diess darüber nach, jeden vierten Job zu streichen.

    Ja , allesdichtmachen!

  55. Deutschland war mal führend in der Welt in Sachen Kernenergie, mit Schnellem Brüter, Kernforschungsanalagen, Unternehmen wie MTU – seit dem propagandistischen Wirken der innerlich roten Grünen alles perdü.

  56. Ich glaube übrigens, dass es falsch ist von Energiewende-Illusion zu sprechen. Das wird nicht in Deutschland ´, sondern woanders bestimmt. Es kann nicht sein, dass die Deutschen die größten Idioten der Welt sind. Ich versteh nicht, wieso man nicht zur Kenntnis nimmt, dass Bärbock bei den Young Global Leaders volontoriert hat. Und ich verstehe absolut nicht, dass es nicht ausreicht von einer Weltverschwörung überzeugt zu sein, allein weil es so was wie die European Young global Leaders gibt. Wieso gibt es sowas. Ich wußte früher nicht, dass es sowas gibt. Aber wenn ich wei0, dass es sowas gibt, dann ist doch alles klar.

  57. @ Babieca 13. Oktober 2021 at 18:54

    @ nicht die mama 13. Oktober 2021 at 18:29

    Statt Gas aus Russland können wir ja heisse Steine aus La Palma importieren, um im Winter zu heizen.Hehe! Steinzeittechniken sind wieder gefragt! Kochsteine!

    hab mir schon überlegt, einen lebenden 1000 Volt Zitteraal als Energiequelle und Stromversorger mit isoliertem Kupferdraht vom Kopf des wilden Tieres kreuz und quer durch alle Räume bis zum Fernseher angeschlossen in meiner Bude, in der Badewanne oder Holzzuber zu halten, braucht doch dieser tausend Volt gefährlich und unbändig gefräßige Zitteraal nur mit anderen Meeres-Viechern gefüttert zu werden, um Strom zu erzeugen

  58. alles-so-schoen-bunt-hier
    13. Oktober 2021 at 19:11

    „Deutschland war mal führend in der Welt in Sachen Kernenergie, mit Schnellem Brüter, Kernforschungsanalagen,“

    Deutschland war früher mal auf vielen Forschungsgebiete führend.

    Nur noch wenige wissen, dass man früher Deutsch können musste, wenn man Chemie studierte, weil praktisch die gesamte Fachliteratur nur auf Deutsch erhältlich war.

    In Japan lernte man Deutsch, wenn man Chemie studierte.

    Unser Wissen ist auf vielen Feldern systematisch ruiniert worden. In der „Kernforschung“ wurde sogar die Forschung verboten. Fast keiner weiß, dass diese auf Befehl aus Moskau kam!

  59. Übrigens, ich bin nicht der Einzige der nicht heizt. Ich war früher häufiger mal in Gladbach zu Besuch. Die haben auch kaum geheizt. Da brauchte man auch den Pullover. Normale Menschen können schon länger nicht mehr normal heizen, wenn sie auch noch Geld für andere Sachen benötigen.

  60. INGRES 13. Oktober 2021 at 19:13

    Ich glaube übrigens, dass es falsch ist von Energiewende-Illusion zu sprechen. Das wird nicht in Deutschland ´, sondern woanders bestimmt.
    ——–
    So wie die Asylpolitik. Deutschland bestimmt gar nix. Die Afghanen in Ramstein, die neuen „Flüchtlinge“ welche jetzt in Brandenburg aufschlagen und von der BuPo hereinkomplimentiert werden müssen…So manche wackere Polizist hat bestimmt die Faust in der Tasche.

    Deutschland setzt nur sklavisch um was Andere betimmen. Einige Länder wie der ex-Ostblock wehren sich. Frankreich-Macron sitzt die kommende Wahl im Nacken. Er spürt den heißen Atem von Marine LePen im Nacken. Die deutsche Bundesregierung spürt gar nix weil da nichts ist.

  61. Mantis 13. Oktober 2021 at 19:09

    Ich glaube ja, dass VW-Diess einen „sozialverträglichen“ Weg sucht, diese 30.000 Arbeitsplätze abbauen zu dürfen – und dann diese Arbeitsplätze in Billiglohn- und Niedrigsteuerländern wie China anzubieten.

    ————————–

    Waldorf und Statler 13. Oktober 2021 at 19:16

    Das ist dann aber wirklich mal Zappelstom.
    :mrgreen:
    Im Tierpark Hellabrunn hatten sie mal ans Aalbecken Glühlampen montiert, die dann tatsächlich durch den Strom der Tierchen geglimmt und geflackert haben.

  62. ghazawat 13. Oktober 2021 at 19:18

    Nur noch wenige wissen, dass man früher Deutsch können musste, wenn man Chemie studierte, weil praktisch die gesamte Fachliteratur nur auf Deutsch erhältlich war.

    Genau. Ich habe bei mir u.a. das Buch „Deutsche Naturwissenschaftssprachen“ sowie „Plastikwörter“ von Uwe Pörksen im Regal. Pörksen ist zu Unrecht vergessen, obwohl er noch lebt und nach wie vor ein scharfer Kritiker der politisch befohlenen Sprachverhunzung ist. Ganz deutlich wurde er bei der staatlich verordneten Schlechtschreibreform.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Uwe_P%C3%B6rksen

  63. Was will man von einem VW-Chef erwarten, der der größte Feind seiner Angestellten ist, der mit den Subventionen fü E-Autos abkassieren will ? Auf der armseligen „Auto“…nein, das heisst ja jetzt wohl „Mobilitätsmesse“ oder so ähnlich, ließ sich das Merkel neben einem Lastenfahrad ablichten. China / Asien schafft sie ab, die Grünen schaffen sie an. Meine Nachbarn haben auch so ein Ding neben dem SUV stehen denn die sind zu schwer um sie in den Keller zu wuchten.

    In Hamburg tagt jetzt der ITS-Verkehrs-Zukunfts-Kongress.
    Aufgewärmt als „Neuigkeiten“ werden olle Karamellen: Ein selbstfahrender Bus (mit Fahrer) den es in der Schweiz (Sion?) schon lange gibt. Drohnen. Die fliegen schon seit Jahren Medikamente auf die Nordseeinseln. Wo ist die Flugtaxi-Tante von der CSU?
    Wolfsburger, die seit 3 Generationen im Werk geschuftet haben und im Vertrauen auf die Zukunft evtl. ein Gundstück erworben/ ein Haus bauen wollen und eine Familie gründen…können sich den Strick geben.

  64. gonger 13. Oktober 2021 at 18:48

    „Ein wesentlicher Grund für die angebliche Energieknappheit ist auch daß die Einkäufer ihre Bestellungen reduziert haben wegen Corona. Andere Länder wie China haben da eben zugeschlagen. Das ist ganz normales Verhalten am Markt.“
    Ne China hatte es im Sommer trocken und damit keine Wasserkraft und danach sind ihnen einige Kohlegruben abgesoffen, Die machen es wie hier, besser kein Magnesium für den Export als im Dunklen sitzen.

  65. Macht eh nix mehr. Das Scheppert hier bald. Sobald die Mossies merken das sie einen Fuss auf den Boden hier kriegen und die ersten Stromausfälle Flächendeckend den Laden Lahmlegen, werden die sich dei Gelegenheit nicht nehmen lassen und mit Waffengewalt versuchen das Land zu übernehmen.
    Leute, richtet euch auf den Bürgerkrieg in den kommenden 2 – 5 Jahren ein.

  66. ich2 13. Oktober 2021 at 19:42

    gonger 13. Oktober 2021 at 18:48
    ——–
    Ein cleverer Einkäufer entscheidet nicht kurz- sondern mittel- bzw. langfristig.
    Das heißt ganz einfach Planung. Wie eine meiner Exxen aus der Modebranche: Sie hatte sich mal verplant, jedoch 1 Jahr später war ihre Mode plötzlich angesagt aber die Produzenten hatten an andere verkauft und ihre Kollektion aus dem Vorjahr lag auf Halde. Dumm gelaufen.
    „Energie“ läuft ebenso. Andere Branchen auch. Das beste Beispiel ist die Container-Schifffahrt.

  67. Wahrscheinlich hat der Volksmund recht, wenn er sagt, dass es nicht gut ist, wenn es der Jugend zu gut geht, ohne dass sie dafür etwas leisten braucht – Überflussgesellschaften wie die vergangene Bonner Republik brachten und bringen als Automatismus die kollektive Infantilisierung großer Teile der Jugend mit sich.
    Die infantilisierte Jugend von damals sitzt heute in den Schalthebeln der Macht und bastelt sich die heile multikulturelle Ökowelt zusammen, in der Milch und Honig fließen und jeder jeden lieb hat.

  68. @ nicht die mama 13. Oktober 2021 at 19:30

    Im Tierpark Hellabrunn hatten sie mal ans Aalbecken Glühlampen montiert, die dann tatsächlich durch den Strom der Tierchen geglimmt und geflackert haben.

    Danke für die Rückmeldung, anscheinend funktioniert dann meine Idee, frage mich nur, ob sich die Zitteraale statt mit Meeresviechern mit Kartoffeln zum Fraß zu Frieden geben , und wenn ja muß ich die Kartoffeln vorher weich kochen, wenn ich diese dem Zitteraal mit weitem Abstand gezielt in den Zuber werfe, und überdies frag ich mich produziert der tausend Volt Zitteraal Gleichstrom oder Wechselstrom, wenn ich den Aal gekochte Kartoffeln , ersatzweise mit Brat oder Stampfkartoffeln füttere, . . . . . Fragen über Fragen

  69. nicht die mama 13. Oktober 2021 at 19:30

    Im Tierpark Hellabrunn hatten sie mal ans Aalbecken Glühlampen montiert, die dann tatsächlich durch den Strom der Tierchen geglimmt und geflackert haben.

    Hehe. Ich weiß nur, daß inzwischen JEDER Zoo, der auch nur einen einzigen Zitteraal (oder einen Zitterrochen oder einen Zitterwels) hat, ans Becken ein Voltmeter angeschlossen hat, um die Elektrizität dieser Tierchen zu zeigen. 1988 war das mal Allgemeinwissen:

    https://core.ac.uk/download/pdf/11551204.pdf

  70. War genauso klar, wie die SPD Schädlinge unter Schredder Schröder sagten: Wir haben jetzt „Multikulti“
    Alkes was die anpacken und uns vorschreiben, geht schief…

  71. Bullshitdetector 13. Oktober 2021 at 19:46
    Macht eh nix mehr. Das Scheppert hier bald. Sobald die Mossies merken das sie einen Fuss auf den Boden hier kriegen und die ersten Stromausfälle Flächendeckend den Laden Lahmlegen, werden die sich dei Gelegenheit nicht nehmen lassen und mit Waffengewalt versuchen das Land zu übernehmen.
    Leute, richtet euch auf den Bürgerkrieg in den kommenden 2 – 5 Jahren ein.

    Der Quark mit dem „Bürgerkrieg“ ging schon 1993 nach Kohls Mehrwertsteuererhöhung los und bei dem Wort setzt hier in unregelmäßigen Abständen immer wieder jeder Restverstand aus.

  72. Dichter 13. Oktober 2021 at 18:59
    Giscard 13. Oktober 2021 at 18:22

    „Wenn das Klo erst einmal digitalisiert ist, kann man auf das Papier gut verzichten. Ein Glasfaserkabel tut es dann auch.“
    ————————————–
    Empfehle Unterwäsche aus Papier. Die können Sie vollgeschissen der Wäscherei zufaxen oder eingescannt als pdf-Datei zumailen. 🙂

  73. Waldorf und Statler 13. Oktober 2021 at 19:51

    Ein Zitteraal erzeugt, wie der Name schon sagt, Wechselspannung. Sollten Sie allerdings Gleichspannung benötigen, müssen Sie noch einen Gleichrichteraal dazusetzen. Übrigens mögen Zitteraale gerne Hühnerbrühe.

  74. @ Babieca 13. Oktober 2021 at 19:55

    @ Maria Koenig . . . . . . @ Smile

    aus dem Grüne Jugend-Chefin..,Heinrich eine Rassistin … Strang , ( klick )

    Für Deine / Eure an mich gerichtete Danksagung , einfach , an der Stelle nur mal kurz …

    Bitte sehr !,

    es grüßt Waldorf und Statler … klick !

  75. .
    .
    große Zapfenstreich
    .
    Noch mehr Verhöhnung und verarsche dt. Soldaten geht kaum noch.

    .
    Zuerst werden die dt. Soldaten in einen Krieg geschickt, den sie nicht gewinnen können. Dann sterben dt. Soldaten für ein affengahnisches Volk das sich nicht verteidigen will und nun schickt das Merkel-Regime auch noch 600 Millionen und mehr an das Terror-Taliban Regime.
    .
    Nicht zu vergessen, das die BW als Menschenschlepper missbraucht worden ist und zigtausende illegale Affenghanen in unser Land geholt haben. Darunter Terroristen und Kriminelle.. Dafür bekommen dt. Soldaten jetzt einen tollen aber sinnlosen Zapfenstreich.
    .
    Warum lassen sich dt. Soldaten so missbrauchen?
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Militärische Ehrung:
    .
    Der große Zapfenstreich im Livestream

    .
    Alles begann im Jahr 1596, als ein Offizier mit dem Säbel über ein Bierfass strich. Doch was hat es heute mit dieser militärischen Tradition auf sich? Verfolgen Sie hier den großen Zapfenstreich zum Ende des Afghanistan-Einsatzes.
    .
    https://www.sueddeutsche.de/politik/bundeswehr-grosser-zapfenstreich-afghanistan-einsatz-1.5438013

  76. Blitzleuchte 13. Oktober 2021 at 20:04

    Hier sind die beteiligten Unternehmen. Wundert mich, daß Siemens nicht dabei ist.
    ——-
    Danke für den Link! Das ist echt ein konstruktiver Beitrag ohne Zitteraal – Gelaber.

  77. ghazawat 13. Oktober 2021 at 18:44
    Kassandra_56
    13. Oktober 2021 at 18:36

    „Der absolute Hit ist aber immer noch eine Hotelfrau als Ministerix für Bildung, Wissenschaft und Forschung.“

    Frau Dr. Merkel hat mit dieser geplanten Ernennung eindrucksvoll bestätigt, welchen Stellenwert für sie Wissenschaft und Forschung hat.

    Ich wiederhole immer wieder gerne, dass nach meiner Auffassung Frau Dr Merkel ihre abgrundtiefe Verachtung dem Bürger ins Gesicht gespuckt hat
    +++
    Ihre Begriffswahl „abgrundtiefe Verachtung dem Bürger ins Gesicht gespuckt hat“ ist sehr vornehm, um nicht zu sagen, fast diplomatisch.
    Eigentlich hat sie dem Steuerzahler mit ihrer Inkompetenz und dem breiten Ar… permanent mitten ins Gesicht gesch…en.

  78. @ ghazawat 13. Oktober 2021 at 19:18

    Es war Medizin. Im Kaiserreich war Deutschland in der Medizin führend. Deswegen gab es da nur Literastur auf deutsch. Viele Japaner lernten deswegen deutsch, um Mediziner zu werden. Nach 1945 lernte nie wieder die Sprache deswegen.

  79. Ich wünsche dieser Unperson Merkel wahrlich die Pest an den Hals. Allerdings haben viele aus ihrer Entourage diesen ganzen Schwachsinn von Ethikkomissionen und Palaverrunden ohne auch nur einen Fachmann mitgemacht. Ich bin überzeugt, daß die meisten aus diesen Idiotenrunden bis heute noch nicht wissen, was diesem Land blüht.

  80. @ Dichter 13. Oktober 2021 at 19:58

    müssen Sie noch einen Gleichrichteraal dazusetzen. Übrigens mögen Zitteraale gerne Hühnerbrühe.

    Hühnerbrühe !, danke für den Hinweis, werde dann demnächst Hühnerbrühe aus Beutelsuppengranulat in den Zuber schütten und einfach heißes Wasser reinfließen lassen der durch den Schreck in Hektik geratene Aal selbst wird mit wilden Bewegungen das Suppengranulat im Zuber umrühren, frage mich, ob es dem Aal gefällt, wenn ich ihm noch Buchstabennudeln zur Brühe in den Zuber dazugebe, damit er sich mir mitteilen kann

  81. Dunkelsachse
    13. Oktober 2021 at 20:18

    „Ich bin überzeugt, daß die meisten aus diesen Idiotenrunden bis heute noch nicht wissen, was diesem Land blüht.“

    Sie sind fest davon überzeugt dass sie das Klima und die Welt gerettet haben.

  82. Blitzleuchte 13. Oktober 2021 at 20:04

    Hier sind die beteiligten Unternehmen. Wundert mich, daß Siemens nicht dabei ist. *https://www.stiftung2grad.de/69-deutsche-unternehmen-fordern-eine-umsetzungsoffensive-fuer-klimaneutralitaet-7178

    Danke! „Stiftung 2°– Deutsche Unternehmer für Klimaschutz“. Die hat auch eine „Vorständin“.

    Ansonsten ist es ein Gruselkabinett von Panik-Gewinnlern. Eine einflußreiche Lobby-Organisation:

    https://www.stiftung2grad.de/stiftung-aktuell

    https://www.stiftung2grad.de/organisation

    Hier ist die gierige Triebfeder:
    *https://www.stiftung2grad.de/euinternationales

    Die skrupellosen Geschäftsführer (*https://www.stiftung2grad.de/ceos), DAS ist das, was von der „Deutschland GmbH“ übriggeblieben ist, ein Haufen gieriger Klimasubventionsabgreifer:

    Dr. Dominik von Achten, Vorsitzender des Vorstands – HeidelbergCement AG

    Dr. Frank Appel, Vorstandsvorsitzender – Deutsche Post DHL Group

    Volker Christmann, Vorsitzender der Geschäftsführung – DEUTSCHE ROCKWOOL GmbH & Co. KG

    Andreas Engelhardt, geschäftsführender und persönlich haftender Gesellschafter – Schüco International KG

    Kristian Evers, Geschäftsführer – Papier- und Kartonfabrik Varel GmbH & Co. KG

    Dr. Martin Gall, Co-CEO und CTO – DRÄXLMAIER Group

    Jan-Hendrik Goldbeck, Geschäftsführender Gesellschafter – GOLDBECK GmbH

    Filip de Graeve, Geschäftsführer – DAIKIN Airconditioning Germany GmbH

    Gunnar Groebler, Vorstandsvorsitzender – Salzgitter AG

    Bjørn Gulden, Vorsitzender geschäftsführender Direktor – PUMA SE

    Roland Harings, CEO – Aurubis AG

    Dr. Christian Hartel, Vorsitzender des Vorstands – Wacker Chemie AG

    Timotheus Höttges, Vorstandsvorsitzender – Deutsche Telekom AG

    Thomas Jorberg, Vorstandssprecher – GLS Gemeinschaftsbank eG

    Reinhard Klein, Vorsitzender des Vorstands – Schwäbisch Hall-Stiftung „bauen-wohnen-leben“

    Stefan Kopp, Sprecher des Verwaltungsrates – ALDI SÜD Dienstleistungs-GmbH & Co. oHG

    Christian Lewandowski, Vorstandsvorsitzender – Unternehmensgruppe Gegenbauer

    Dr. Richard Lutz, Vorstandsvorsitzender – Deutsche Bahn AG

    Dr. Frank Mastiaux, Vorstandsvorsitzender – EnBW Energie Baden-Württemberg AG

    Dr. Hinrich Mählmann, Geschäftsführender und persönlich haftender Gesellschafter – OTTO FUCHS KG

    Markus Müller-Drexel, Geschäftsführer – INTERSEROH Dienstleistungs GmbH

    Bernhard Osburg, Sprecher des Vorstands – thyssenkrupp Steel Europe AG

    Prof. Dr. Michael Otto, Aufsichtsratsvorsitzender – Otto Group

    Hans Joachim Reinke, Vorstandsvorsitzender – Union Asset Mangement Holding AG

    Raoul Roßmann, Geschäftsführer – Dirk Rossmann GmbH

    Frank Stührenberg, CEO – Phoenix Contact GmbH & Co. KG

    Dr. Günther Thallinger, Vorstand Investment und ESG – Allianz SE

    Michael Thamm, CEO – AIDA Cruises

    Sven Wellbrock, Vorstand Europa – VTG Aktiengesellschaft

    Matthias Zachert, Vorstandsvorsitzender – LANXESS AG

    Michael Zahn, CEO – Deutsche Wohnen SE

  83. kategorischer imperativ 13. Oktober 2021 at 18:28

    aber da ist die merkel doch nicht allein. das ist doch in deutschland der allgemeine trend, irgendwelche dubiosen ausbildungen und dann irgendwelche titel. ich hab da am wochenende mal wieder so ein aha erlebniss gehabt, „hochgebildete“ und vor allem allseitig anerkannte akademische koryphäen. aber eigentlich….viel substanz war da nicht. in diesen kreisen bluffen die sich doch alle gegenseitig. wer zuerst hinterfragt hat verloren.
    ———————————————————
    Wem sagen Sie das? Ich bin schon seit 35 Jahren im öffentlichen Dienst beschäftigt. Was da inzwischen für nutzlose Stellen geschaffen werden geht auf keine Kuhhaut mehr. Neuerdings werden irgendwelche Wichtiguer von der Hochschule direkt eingestellt. Die haben zwar von nichts ne Ahnung aber dafür eine Stelle um sich wichtig zu machen.
    Der Witz dabei: Die wissen noch gar nicht wie sie diese Typen beschäftigen sollen. Das Arbeitsgebiet ist noch völlig offen. Hauptsache sie haben wieder einen neuen Spinner auf der Dienststelle der nicht weiß was er den ganzen Tag über machen soll. Auf der anderen Seite schieben die Kollergen im mittleren und gehobenen Dienst Millionen von Überstunden vor sich her. Juckt aber keinen der Entscheidungsträger.

  84. Gonger 13. Oktober 2021 at 18:48

    Wenn jetzt aber noch eine wie von den Grünen erwünschte erhöhte Energiebepreisung (so reden nur Güne und Linke) unabhängig vom Weltmarkt dazukommt und wir uns als Deutschland dagegen nicht wehren können weil wir keine Atomkraft mehr haben werden (anders als in Frankreich) oder Wasserkraft wie in Österreich, dann knallt es irgendwann.
    Die AfD hat zu diesem Thema nichts beigetragen.
    …………………………………………

    Das ist doch kompletter Schwachsinn(Lüge) was Sie bezüglich AfD hier absondern.
    Gerade die AfD, setzte sich als einzige Partei für den Erhalt der Kernenergie und deren Forschung hier in Deutschland ein. Stand schon im Wahlprogramm 2017!! Dafür wurden sie von den anderen Parteien verlacht und als „rechte Industriedinos“ verspottet. Nun schwenken die ersten um, weil denen der @rsch auf Grundeis geht, so wie dem Zampano Felix Krull (lindner) von der FDP.

    AfD Grundsatzprogramm:
    „Kernenergie: Alternativen erforschen – bis zur Umsetzung Laufzeitverlängerung
    Die überhasteten Ausstiegsbeschlüsse aus der Kernkraft von 2002 und 2011 waren sachlich nicht begründet und wirtschaftlich schädlich. Solange die Stromversorgung nicht ausreichend gesichert ist, setzt sich die AfD dafür ein, eine Laufzeitverlängerung der noch in Betrieb be?ndlichen Kernkraftwerke übergangsweise zu gestatten.
    Wir wollen die Forschung zur Kernenergie sowie Reaktor- und Kraftwerkstechnik wieder erlauben. Dabei sind selbstverständlich die nötigen Sicherheitsstandards einzuhalten. Die Nutzung der Kernenergie ist jedoch kein Selbstzweck und ihre zukünftige Ersetzung denkbar. Deshalb sind alle übrigen Energieformen weiter mit Nachdruck zu erforschen.“

  85. @babieca:Daß die gesamte, maximal energieintensive Alu-Industrie Deutschland nicht schon längst den Rücken gekehrt hat, wundert mich.

    das war die letzten jahre recht unpopulär. ärger mit regierung und gewerkschaften.
    aber jetzt haben sie wegen dem klima rückenwind. das management wird nun schnellstens die produktion in lukrativere länder auslagern. dadurch wird der gewinn der firma und des managements extrem erhöht.
    die normalen arbeitsplätze sind aber weg.

    so stellt mercedes seine verbrennerproduktion nicht etwa ein, sondern sie arbeiten zusammen mit geely und produzieren dort.
    selbst die in deutschland benötigten e-motoren kommen nicht von bosch, sondern von yelo aus england. diese firma hat mercedes die letzten monate aufgekauft.
    für den zusammenbau der e-mercedes braucht man nicht mehr viele leute.

    auch bmw lagert seine verbrenner-motoren produktion bis 2025 nach england aus.

    auch die energiefressende edelmetallproduktion wird auf dem sprung sein.

    und dafür ernten diese firmen noch ein schulterklopfen vom wähler!!!

    hier gibt´s nichts mehr zu tun…..

  86. Da schlägt der Russische Bär jetzt schon zu.

    Dabei haben wir noch nicht einmal unsere eigenen Energieträger abgeschafft und sind noch nicht ganz in seiner Hand.

    Die Saudis müssen ihre Kriege bezahlen, so drossenkl sie die Förderung, das die Preis steigen.

    Aus welchem Grund sind, anfang des Winters, unser Gasspeicher lehr?

  87. Kassandra_56 13. Oktober 2021 at 18:36

    ghazawat 13. Oktober 2021 at 17:53
    Und noch ein Hinweis ist wichtig.
    +++
    wir wollen doch alle nicht das Hauptziel der wichtigen grünen/roten, meistens etwas zu unansehnlich und fett geratenen Quoten-Labertanten vergessen:

    „Deutschland verrecke“.

    Da diese vollends überflüssigen Erbsenhirne auch nicht planen und rechnen können, werden sie sich irgendwann einmal wundern, daß die fette Kohle für ihr nutzloses Dasein ausbleiben wird.

    Die Musels werden sie nicht so großzügig pämpern.

    Der absolute Hit ist aber immer noch eine Hotelfrau als Ministerix für Bildung, Wissenschaft und Forschung.
    Als Physikerin bekomme ich bei dem Gedanken Bauchkrämpfe.

    Daniel Düsentrieb aus Entenhausen wäre die bessere Wahl.
    ———————————————————-
    Migrations-Obertussi Widmann -Mauz ist Hausfrau.
    Wundert mich nimmer.

  88. Babieca 13. Oktober 2021 at 20:33

    Blitzleuchte 13. Oktober 2021 at 20:04
    ——–
    Noch mal Danke an Dich/Sie beiden. Danke an Biebaca für die „Aufbröselung“ wie man bei uns so sagt.

    Nun nehmen wir die Mänatscher mal auseinander:
    Der ewige grinsende – Verspätungs-Lutz von der DB AG hängt voll am Staatstropf. Der muß also so drauf sein denn sonst ‚EDEKA‘.
    Der Appel von der Post (nicht die Christel!) musste seine Elektroliner verkaufen/verschrotten weil die Postboten Angst hatten den nächsten Briefkasten bzw. die Haustür nicht erreichen zu können.
    Dazu gibt es genügend Stories im Internet.
    Roßmann war schon immer ein Linker. Ich bevorzuge dm.
    Telekom: Was wollen die bewirken?
    ALDI Süd ist „dabei“, ALDI Nord nicht… Also kaufe ich weiter bei ALDI denn deren Auswahl/Produkte schmecken uns.

    Mit den Anderen habe ich direkt, vielleicht indirekt, nichts zu tun.

  89. Waldorf und Statler 13. Oktober 2021 at 20:20

    Aal in Buchstabensuppe! Lecker! Leider gibt es für den Normalhaushalt mit kleinem Einkommen demnächst weder Aal (Fangverbot bzw. Mondpreise), Buchstabennudeln (teuer), Suppe (teuer), heiß (Energiepreis, teuer).

    Toastbrot (69 Cent/Packung) ungetoastet mit Scheiblettenkäse (1,15/Päckchen) – Preise vorbehaltlich der nächsten 20-Cent-Erhöhung – sind die neuen Grundnahrungsmittel. Und einen Teebeutel kann man sich ja auch mit heißen Wasser aus dem Wasserhahn aufbrühen.

    Aber zum Klimaretten ist das nur ein geringes Opfer…

  90. Watschel 13. Oktober 2021 at 20:40

    Kassandra_56 13. Oktober 2021 at 18:36

    ghazawat 13. Oktober 2021 at 17:53
    Und noch ein Hinweis ist wichtig.
    +++
    wir wollen doch alle nicht das Hauptziel der wichtigen grünen/roten, meistens etwas zu unansehnlich und fett geratenen Quoten-Labertanten vergessen:

    „Deutschland verrecke“.

    ———————————————————-
    Migrations-Obertussi Widmann -Mauz ist Hausfrau.
    Wundert mich nimmer.
    ———-
    Mauz erhält das Katzenministerium.
    Als Staatsministerin für Döner kommt Olaf Scholz an Özuguz sprich Ösus nicht vorbei. Die hat in ihrem Wahlkreis Hambug-Wandsbek (ein nomaler Stadtteil mit vielen Gegensätzen, Hochhäuser, Siedlungshäuser, Villen) fette 38% gerockt.

  91. „Grüner“ Job-Kahlschlag bei VW: Autobauer will
    30.000 Arbeitsplätze für den Klimawahn opfern
    +https://www.deutschlandkurier.de/2021/10/gruener-job-kahlschlag-bei-vw-autobauer-will-30-000-arbeitsplaetze-fuer-den-klimawahn-opfern/

    Geld für private Vorsorge fehlt: Der Klimawahn der
    “Grünen“ wird zur Gefahr für den Lebensabend!
    https://www.deutschlandkurier.de/2021/10/geld-fuer-private-vorsorge-fehlt-der-klimawahn-der-gruenen-wird-zur-gefahr-fuer-den-lebensabend/

    Die „Grünen“ fast am Ziel:
    Gewerkschaftschef Michael Vassiliadis*,
    warnt vor „Klima-Prekariat“
    https://www.deutschlandkurier.de/2021/10/die-gruenen-fast-am-ziel-gewerkschaftschef-warnt-vor-klima-prekariat/

    *Michael Vassiliadis ist geschieden und hat zwei Söhne.[3] Seine Lebensgefährtin ist die Diplom-Chemikerin Yasmin Fahimi, ehemalige Generalsekretärin der SPD, ehemalige Staatssekretärin im Bundesarbeitsministerium[17] und seit 2017 Bundestagsabgeordnete.[18] (WIKI)

  92. @ Waldorf und Statler 13. Oktober 2021 at 19:51
    Wie kochen Sie denn die Kartoffeln für Ihren Zitteraal? Mit Ihrem Zitteraal?
    Ein völlig neuer Ansatz für ein perpetuum mobile!
    Aber nicht, daß unsere Hotelmamsell und Wissenschaftsministerin Ihren Vorschlag aufgreift und mit Zustimmung der promovierten „Physikerin“ Kasner sämtliche Zitteraale des Planeten aufkauft, um die „Energiewende“ zu retten!
    Herrlich, daß bei PI immer noch Platz ist für köstlichen Blödsinn! Mir wird richtig warm ums Herz. :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

    Don Andres

  93. Das Pamphlet an die künftige Regierung gibt es scheinbar nur auf englisch. Übersetzt beginnt es so:

    „Der Klimawandel ist für uns alle greifbar geworden. Der
    jüngste Bericht des Weltklimarates (Intergovernmental Panel on Climate
    Panel on Climate Change (IPCC) macht unmissverständlich klar, dass wir
    dass wir keine Zeit mehr verlieren dürfen, um entschlossen gegen die
    der globalen Erwärmung zu begegnen. Dazu brauchen wir sofort eine
    eine ehrgeizige Klimapolitik in allen Sektoren, die den
    die die Ziele des Pariser Klimaabkommens erfüllt und einen
    einen klaren, verlässlichen und planbaren Weg zur Klimaneutralität
    für Wirtschaft und Gesellschaft vorgibt. … “

    Übersetzt mit http://www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

    Originallink:

    https://www.stiftung2grad.de/wp-content/uploads/2021/10/Stiftung2Grad_Unternehmensappell_ENG_FINAL.pdf

  94. gonger 13. Oktober 2021 at 20:45
    Babieca 13. Oktober 2021 at 20:33

    Dank zurück für Eure unermüdlichen Beiträge!

  95. Und auf La Palma haut der Vulkan Cumbre Vieja unermüdlich CO2 raus.
    Die Natur hält sich nicht an die Energiewende. Die Erde ist kein starres Gebilde. Die Erde ist nach wie vor in Bewegung. Nicht der Mensch beherrscht die Erde sondern die Erde beherrscht den Menschen. Aber das wollen viele, vor allem Globalisten nicht glauben.
    Wir werden beschissen wo es nur geht und die Leute wachen noch immer nicht auf.
    Greta und Co. , auf nach La Palma und zeigt dem Vulkan die rote Karte für sein ach so umweltschädliches Verhalten.

  96. Wir müssen im Winter nicht frieren.
    Dank dem Klimawandel.
    Mir geht jetzt schon die Oktober Hitzewelle auf den Kreislauf….

  97. 90% aller Wähler sind doof wie 5 Meter Feldweg und kriegen jetzt so voll die Quittung.
    Wie bestellt, so geliefert.
    Ich habe einen guten Kumpel in Huston Texas, der in der Ölbranche mit Aggregaten seine Brötchen ( schon eher Brote) verdient. Da ich aus diesem Umfeld komme, trage ich mich mittlerweile mit dem Gedanken, das Bündel Richtung Texas zu packen; einen Job hätte ich bei ihm sofort und auch sonstige Starthilfe ( Haus, etc.,)
    Dodoschland kann mich langsam am…Götz von Berlichingen.
    Ich hoffe dass die Deppen, die mit 90% genau diese Landeszerstörer gewählt haben, noch das große Heulen und Zähneklappern kriegen und so richtig im Dreck sitzen werden.

  98. OT
    Habt ihr schon gelesen? Wieder ein Durchgeknallter in Norwegen unterwegs:
    .
    In der Nähe von Oslo
    Bogenschütze schießt auf Menschen – Tote und Verletzte
    Mittwoch, 13.10.2021, 21:33
    .
    In der Stadt Kongsberg in der Nähe von Oslo greift ein Mann mehrere Menschen mit Pfeil und Bogen an. Es gibt Tote und Verletzte. Der Täter wird festgenommen. Die Hintergründe sind noch unklar.
    […]

    https://www.focus.de/panorama/in-der-naehe-von-oslo-bogenschuetze-schiesst-auf-menschen-tote-und-verletzte_id_24330817.html

  99. Wie viele Zitteraale bräuchte man um ein Elektroauto
    damit betreiben zu können ? Das wäre die Lösung! Warum ist
    Anna Lena noch nicht auf diese Idee gekommen ?

  100. „Klimawohlstand für alle!“ (diese widersprüchlichen Begriffe in einem inhaltlichen Zusammenhang verknüpft nennt man gewöhnlich ein Oxymoron!)

    …ist die Parole der Baerböckin und ihrer Sekte.

    Die linksgrüen Claqueure jubeln im Einheits-Chor.

    Mehr muss man über den geistigen Verfall in dieser Gesellschaft nicht wissen….

  101. Kuddeldaddeldu 13. Oktober 2021 at 22:11

    Bringen Sie die Bärbauch bitte nicht auf komische Gedanken, sonst möchte sie womöglich noch Strom in Fischen speichern.

  102. Giscard 13. Oktober 2021 at 18:22
    @Barackler 13. Oktober 2021 at 17:54

    Wenn interessiert Lithium? Papier wird knapp!

    https://www.handelsblatt.com/unternehmen/industrie/materialknappheit-verlage-und-druckereien-leiden-unter-papiermangel/27580396.html?ticket=ST-11904091-AoVfbNBzVQFQJEXtqJml-ap1

    Und wofür braucht man Papier? Vor allem das auf runden, kleinen Rollen? Wird dieser Winter ein Spaß werden
    ————————————————–
    Da kann man glatt einen Aufruf starten, dass alle Formulare, Prospekte, Bücher …. in denen nicht gegendert wird bzw. „divers“ fehlt, ins Altpapier zu geben. Schon hat man Papier. 🙂 🙂 🙂

  103. @kategorischer imperativ 13. Oktober 2021 at 18:31

    Das ist kein Blödsinn. Wenn Sie Wärmeenergie aus der Erde abziehen, dann wird es halt kälter. Ein 100kW Kraftwerk wird nicht viel ausmachen, ein 10GW Kraftwerk um so mehr!

  104. Ein Unwort des Jahres 2021

    KLIMASCHUTZ

    ++++++++++++++++++++++++

    „So lecker kann Klimaschutz sein

    Jahreszeitliche Gemüsegerichte wie diese
    knusprigen Kartoffelpuffer sind perfekt,
    um die persönl. CO2-Bilanz aufzuwerten…“
    (OWL a. Sonntag, Nr. 41 – 2021, aus dem
    Hause Westfalen-Blatt)

  105. Wen das shithousepaper knapp wird, steigt man einfach auf die neuen Wasserklosetts um, wo man automatisch gereinigt wird.

  106. Mal ne Durchsage an alle die hier mitlesen. Macht euch mal Gedanken, wie ihr die Bude warm bekommt wenn hier mal kein Strom oder Gas mehr geliefert wird! Dieser Winter wird ein Energiepolitischer kalter Krieg. Und er wird sehr kalt. Am besten eine Holz Alternative, davon gibt es genug oder zur Not ein Stromgenerator mit Elektroheizung. Ein Isoliertes Zelt fürs Wohnzimmer und ein Daunenschlafsack.

    Dafür dürfen wir bald alle kiffen!

  107. Barackler 13. Oktober 2021 at 17:54
    Hier künstlichen Verknappungsalarm zu geben, wird der Sache wenig gerecht. Lithium beispielsweise ist nach Zink immer noch ein recht häufiges Element in der Kruste von Mutter Erde, nur liegen die Lagerstätten verstreuter.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Lithium

    Die derzeitige Garantie für einen Tesla -Akku liegt bei 8 Jahren. Diese sind in der letzten Generation zu über 90 % recyclebar. Aktuell laufen schon erfolgreich LFP (Lithium-Eisen-Phosphor) Akkus in Serien E-Autos. Und in der Forschung noch einige andere Projekte mit anderen Alkalimetallakkumulatoren am Start. Man sollte daher an dieser Stelle hier nicht unnötig die Gäule scheu machen.

    https://www.youtube.com/watch?v=SkliT7xg-NE

    Das wird sein, wie bei den ersten Autos nach der Pferdekutsche, oder wie beim ersten Handy, oder wie beim ersten Smartphone. Ein lauter Aufschrei, aber hinterher hat’s jeder.

  108. Die Energiewende in Deutschland, so wie die damit verbundene Energiepolitik, sind ein ohne Not herbeigeführtes, rein grünlinks-ideologisches Problem.
    Der geringe Sachverstand auf vielen Ebenen kommt bei dieser linksideologischen und machtpolitischen Taktiererei der verantwortlichen Akteure noch erschwerend hinzu.
    Der schon krampfhafte und verbissene Versuch, diesen bereits riesigen angerichteten Schaden bei der Energieversorgung Deutschlands irgendwie in das ideologische Zwangskorsett zu bringen, treibt mittlerweile die seltsamsten Blüten. Keine Lüge kann hierbei dumm genug sein, um diese linksgrünen Träumereien zu unterstützen.

    Die so genannte Klima-„Expertin“ Baerbock von den Grünen ist hierfür der lebende Beweis.

    Doch Selbst Frau Merkel, von Beruf „Physikerin“, wirft da ganz erhebliche Fragen auf.
    Als Physikerin müsste sie eigentlich ihren Energiewende-Schwachsinn und die daraus entstehende höchst negative Tragweite erkennen können.
    Was also hat diese Frau nur dazu bewogen, Deutschland einen derart großen und Existenz gefährdenden Schaden mit ihrer „Energiewende“ zuzufügen?
    Wenn ich ihr in diesem Zusammenhang nicht eine völlige Inkompetenz nachsagen will, dann kann ihr Handeln folgerichtig nur durch eine sehr böse Absicht bestimmt worden sein.

  109. Der Gesellschaft ist es aus Gründen der „Fairness“ nicht zumutbar, mir als mutwillig Ungeimpftem die kostenlosen Tests zu zahlen – lt. Frau Spahn. Jedoch kann man mir wiederum zumuten, an bedürftige Mitmenschen „Winterhilfe“ zu zahlen, die sich zu rd. 90% diese Art der Politik vor wenigen Wochen selbst erwählten. Wo bleibt hier die „Fairness“ ?!

  110. @ Waldorf und Statler 13. Oktober 2021 at 19:51
    Geben Sie Ihnen Spirelli Nudeln, dann bekommen Sie Drehstrom.

  111. @Waldorf und Statler 13. Oktober 2021 at 19:16
    @Waldorf und Statler 13. Oktober 2021 at 19:51
    @Babieca 13. Oktober 2021 at 19:55
    @Dichter 13. Oktober 2021 at 19:58
    @Waldorf und Statler 13. Oktober 2021 at 20:20 (Inklusionsanregung: artübergreifender Gedankenaustausch per Buchstabensuppe)
    @Don Andres 13. Oktober 2021 at 20:54 neuer Ansatz für ein perpetuum mobile
    @Kuddeldaddeldu 13. Oktober 2021 at 22:11 Zitteraalbecken als Ladesäule für E-Mobilität
    @nicht die mama 13. Oktober 2021 at 23:40 Stromspeicherung in Zitteraalen
    des weiteren Aspekte zu Gleichstrom und Wechseltrom und Drehstrom
    et.al.

    Die 1000 Volt sind aber für den Betrieb von Router/Modem und Computer (auf Fernsehen und Radio ist angesichts der Indoktrination leicht verzichtbar) ungeeignet. Könnte man transformieren oder mit Schaltnetzteil anpassen.
    Aber was ist mit der elektrischen Leistung? Der Fisch spielt sich doch aufgrund der Spannung in den Vordergrund. Aber strommäßig wird da wohl nicht viel sein.

    Sie müssen für den Notstrombetrieb per Zitteraal eine ganze Anzahl Fische parallel zusammenschalten. Damit die beim durcheinanderschwimmen in einem gemeinsamen Becken aber keine Kurzschlüsse produzieren, sollte der ganze Schwarm in einzelne Fische separiert und in Einzelzellen untergebracht sein.

    @gonger 13. Oktober 2021 at 20:07 : Zitteraalgelaber aufhören
    Und wieder zurück zum eigentlichen Artikelinhalt „platzende Energiewende-Illusion“:

    Es gibt eine kleine und wenig unterstütze Anzahl von Wissenschaftlern auch in Deutschland, die sich der neuesten Generation der Kernkraftnutzung widmen. Auf die Arbeit dieser Gruppe stützt sich die AfD mit ihrer positiven Sicht zur neuen Kernkraftnutzung. Denn das Schlagwort „Thoriumreaktor“ beschreibt nur unvollständig, welche Brennstoffe eingesetzt werden können. Es können nämlich auch die Reststoffe der bisherigen Kernkraftnutzung aus der Klassifizierung als „Abfall“ (Kernkraftmüll, journalistisch „Atomabfall“) in den Status „Wertstoff“ umdeklariert werden. Einer der Vorteile des DLF ist, dass er den „Atommüll“ verwerten kann und durch Transmutation der extrem langlebigen Actinide (100.000 Jahre bis zum Abklingen auf natürlich vorkommendes Niveau), die das eigentliche Entsorgungsproblem sind, durch Neutronenbeschuss in vergleichsweise kurzlebige Nukleide (100 bis 300 Jahre) umwandelt. Die sind dann auch wieder Wertstoffe. Allein schon deswegen ist das eine erstrebenswerte Technologie, die Endlagersuche und politische Kämpfe von möglichen Standorten gegeneinander überflüssig macht.
    Hinzu kommt, dass der DLF dabei auch noch Hochtemperaturwärme erzeugt, die von der Industrie gern verwendet wird. Die Mitteltemperatur kann herkömmliche Stromerzeugung per Dampf erzeugen, die Niedertemperatur als Fernwärme genutzt werden. Also die positiven wirtschaftlichen Aspekte.

    Dass der Rektor und die nebengebäude nur die Größe eines Fußballplatzes oder weniger benötigen, ist zudem attraktiv.
    Das Beste aber ist, dass er eine inhärente Sicherheit hat. Es kann sich also nichts aufschaukeln und unkontrolliert werden. Außer bei Beschädigung durch Atomraketenbeschuss, dann hat man aber ein anderes, vordringlicheres atomares Problem. (/sarc off)
    Hier die Websites der deutschen Forscher, die im Verbund mit polnischen, kanadische und US Wissenschaftlern seit vielen Jahren am Konzept und mit Machbarkeitsstudien und Materialforschung zum Dual-Fluid Rektor arbeiten.
    https://dual-fluid.com/de und Vorgängerversion: https://dual-fluid.com/webarchive/2020/

  112. FFF-SEKTENKONZERN & ANTIFA-TERRORISTEN

    Wenn man grenzdebil – dank Mutter Natur – aussieht,
    dann gibt es einen Job bei FFF & Antifa
    https://www1.wdr.de/nachrichten/westfalen-lippe/storck-waldbesetzung-umwelt-protest-102~_v-gseapremiumxl.jpg
    Sophie, Sprecherin der Waldbesetzerinnen und -besetzer

    13.10.2021
    Baumbesetzung im Storck-Wald: Neuer Streit in diesem Winter?

    Von Peter Cohrs

    Sie sind wieder da: Umweltaktivistinnen und -aktivisten haben seit Anfang Oktober Bäume im Steinhauser Wald in Halle besetzt. Ende Februar hatten sie mit ihrem ersten Protest Erfolg: Der Süßwarenproduzent Storck verzichtete zunächst auf eine Rodung.

    Das Unternehmen will sich auf dem Gelände vergrößern. Seit dem ersten Oktober darf das sieben Hektar große Waldstück abgeholzt werden, die Rodungssaison hat wieder begonnen. Die Umweltschützer befürchteten genau das – und haben innerhalb weniger Tage mehrere stabile Baumhäuser errichtet.
    Besetzerinnen und -besetzer wollen auch im Winter ausharren

    STORCK WILL BORNIERTE

    „UMWELTSCHÜTZER“ ÜBERZEUGEN

    Deren Sprecherin Sophie, die ihren Familiennamen nicht nennen will, lässt daran keinen Zweifel: „Wir haben letzten Winter im Danni (Dannenröder Forst in Hessen, der 2019 ebenfalls von Umweltaktivisten besetzt worden war, Anm. d. Red.) gelernt, wie das funktioniert. Wenn Menschen das wollen, dann passiert das auch.“

    (:::)

    Storck will keine Räumung veranlassen

    Davor brauchen die Aktivistinnen und Aktivisten keine Angst zu haben, versichert zumindest Süßwarenhersteller Storck. Unternehmenssprecher Bernd Rößler sagte dem WDR: „Unsere Haltung ist unverändert: Im Februar haben wir entschieden, wir werden uns nicht um eine Räumung bemühen. Das gilt nach wie vor.“

    Stattdessen will das Unternehmen weiter von seinen Argumenten überzeugen: Für das gerodete Waldstück würden so viele Ausgleichsflächen geschaffen, dass der Waldbestand am Ende sogar größer sein werde als heute.

    Der Laibach, ein kleiner Bachlauf, der im Zuge der Erweiterung verlegt werden müsste, wäre danach in einem ökologisch wertvolleren Zustand als im Moment. Argumente, die die Politik in Halle überzeugt haben: Die Erweiterungspläne des größten Arbeitgebers am Ort finden breite Unterstützung.

    FFF-TERROR

    „Fridays for Future“ macht Gesprächsangebot

    (:::)

    Storck will nicht mit Initiatoren der Petition reden

    Storck hat das Angebot mittlerweile abgelehnt, weil man mit dem Inhalt der Petition nicht einverstanden ist. „Die Petition ist ein Aufruf zum Boykott unserer Produkte. Das hat eine neue Qualität. Warum sollten wir uns mit Menschen an einen Tisch setzen, die zum Boykott aufrufen?“, sagt Storck-Sprecher Bernd Rößler…
    https://www1.wdr.de/nachrichten/westfalen-lippe/storck-waldbesetzung-umwelt-protest-100.html

  113. „Gut so!“: ARD-Kommentar feiert Preisschock bei Öl und Gas
    „Er ist da, der Preisschock. Gut so!“ So beginnt der Tagesthemen-Kommentar von ARD-Journalist Detlef Flintz am Dienstagabend. „Denn nur, wenn Öl und Gas spürbar teurer werden, kriegen wir die Erderwärmung in den Griff“. Der 63-Jährige übernimmt die Argumentation der Klima-Fanatiker von „Extinction Rebellion“.

  114. ARD-Tagesthemen Kommentator: Wir sollten froh sein über den Preis-Schock bei den Energiekosten:

    „Achtsames Heizen“ (im Klartext: frieren), „weniger Energiefresser“ (im Klartext: kalte vegane Küche statt leckeres aus Ofen und Pfanne) usw. soll das Klima retten:

    https://www.merkur.de/politik/ard-tagesthemen-kommentar-oel-preis-benzin-gas-internet-reaktionen-twitter-reaktion-klima-91050331.html

    Diesem Rotfunk ist es auch zuzutrauen, dass er den Wetterbericht fälscht und die Temperaturen nach oben „korrigiert“, um dem Volk zu suggerieren dass es doch gar nicht sol kalt sei. Das hat nämlich früher das kommunistische Staatsfernsehen in Rumänien gemacht.

  115. Finanzanalyst Hellmeyer: Man darf fossile Energieträger in Deutschland nicht verteufeln

    https://de.rt.com/inland/125605-finanzanalyst-hellmeyer-man-darf-fossile/

    Engpässe könnten in Europa drohen, sagte der Finanzanalyst Folker Hellmeyer. Man dürfe fossile Energieträger nicht verteufeln.

    Sachlichkeit, Pragmatismus und nicht Ideologie seien das beste Rezept, um langfristig solche Probleme auszuschließen.

    Die Gaspreiserhöhung sei sowohl auf „hausgemachte Probleme“ als auch auf die „Folgen der globalen Wirtschaft“ zurückzuführen.

    Preissteigerungen erreichen Rekordniveau – Einzelhandel befürchtet Engpässe Preissteigerungen erreichen Rekordniveau – Einzelhandel befürchtet Engpässe

    Das Problem sei, dass Deutschland langfristige Lieferverträge nicht mehr fortgesetzt habe, sondern dabei in Richtung kurzfristige Lieferverträge gleichsam mit Moskau gegangen sei.

    Dahinter stehe auch eine „ideologische Entscheidung“, in dem Sinne, dass man sich von fossilen Energieträgern trennen wolle. …UNBEDINGT ALLES LESEN !!

  116. @ Rechtspopulist 14. Oktober 2021 at 09:26

    Wir sollen Gras fressen bzw. möglichst in
    solches beißen, während Deutschland mit
    Extrem-Fleischfressern vom Hindukusch,
    Türkei, Arabien u. Afrika geflutet wird.

  117. Für eine vertiefende Beschäftigung mit dem Dual Fluid Reaktor als Einführung durch oben genannte Entwickler des IFK (Institut für Festkörper-Kernphysik):
    z.B.
    schon etwas ältere Vorträge, nicht perfekt in Vortragstechnik, aber inhaltlich als Überblick (auf journalistisch: zur Einordnung), daher gut geeignet für die heimlich mitlesenden Opponenten von pi:
    https://www.youtube.com/watch?v=Cb15C9eey8s Dr. Huke, 49:48 min
    https://www.youtube.com/watch?v=3kfimWD7zE4 Dr. Huke, Dr. Ruprecht im Bayerischen Landtag bei AfD, 1h:32
    h ttps://www.youtube.com/watch?v=eGzQrChfANY Dr. Ruprecht im Sächsischen Landtag bei AfD, 1h:04

    Weitere Videos von Dr. Ruprecht zu Einzelfragen sind bei youtube vorhanden.

    Ich möchte vor den Videos von Harald Lesch zum Thema Dual Fluid Reaktor warnen. Das Thema versteht er nicht.

    Was sehr viele Grüne überraschen dürfte ist, dass Otto Schily sich für die vorurteilsfreie Beschäftigung mit den Argumenten zum Dual Fluid Rektor einsetzt, den er für eine gute Lösung hält. In diesem Sinn hat er vor einigen Jahren in meiner Gegend einen sehr gut besuchten Vortrag gehalten.

  118. Rechtspopulist 14. Oktober 2021 at 09:26

    „Diesem Rotfunk ist es auch zuzutrauen, dass er den Wetterbericht fälscht und die Temperaturen nach oben „korrigiert“, um dem Volk zu suggerieren dass es doch gar nicht sol kalt sei. Das hat nämlich früher das kommunistische Staatsfernsehen in Rumänien gemacht.“
    ——————————————————————-
    Genau das macht der Rotfunk ja schon seit Jahren.
    Wurde vor 10 Jahren beim Wetterbeicht die Hintergrundfarbe der Karte Mitteleuropas im Sommer in einem satten Grün dargestellt ist es heute ein alaramierendes Feuerrot. Damit soll suggeriert werden dass die Temperaturwerte nicht normal seien. Wir erleben derzeit den kältesten Oktober seit Jahrzehnten aber im November wird der Rotfunk uns von einem sehr milden Oktober berichten. Der Sommer war schon ungewöhnlich kühl und vorallem verregnet.

  119. VW ist erst der Anfang; andere Firmen werden nachziehen. Am Ende werden Millionen von Menschen in der Autoindustrie ihren Job verlieren. Glaubt nicht die Lüge von den Ersatzarbeitsplätzen! Sie haben niemals existiert.

    Bereits jetzt gehen die ersten Zulieferer pleite, weil keine Chips mehr aus China kommen; Lieferengpässe aufgrund von Containerschiffen, die nicht rechtzeitig entladen werden können. Der deutsche Mittelstand rauscht in eine riesige Pleitewelle hinein.

    Der Bau von E-Autos ist genauso umweltschädlich (aufgrund des hohen Verbrauchs seltener Erden) wie die normalen Verbrenner. Kauft diesen Elektromist nicht, bleibt beim Verbrenner!!

  120. Die künftige „Ampel“-Regierung wird sich trotzdem bei der zu erwartenden Fortsetzung der irrsinnigen deutschen Klima- und Energiepolitik auf diesen Ruf der Konzerne beziehen“
    Und diesen Bezug wird das Folgeregime, unter Wortführung der GRÜNEN dann umlügen in, die Menschen in Deutschland verlangten das schließlich!

  121. Nachteule 14. Oktober 2021 at 08:58
    betr.: DFR
    +++
    Sie werden doch wohl nicht erwarten, daß erbsenhirnige Steinzeit-Hupfdohlen mit ihren enormen Defiziten an MINT-Ausbidung und natürlicher Empathie (auch Soziopathen genannt) sich in das Feld erhöhter mentaler Anforderungen begeben könnten, um auch nur ansatzweise etwas von diesen Dingen zu verstehen.

    Es gibt heute nur noch die kathegorischen Imperative:

    – Alles rein, was nur „Asyl“ stottern kann, vornehmlich Goldstücke aus Islamistan

    – Alles Klima, oder was?

    – ausschließlich die nachweisbar Unfähigsten dürfen nur noch die Ministerämter bekleiden.

    „Deutschland verrecke“

    Es gäbe Abhilfe:
    – keinem Betroffenen mehr den Zugang zum rassistischen Deutschland gewähren.

    – Jedes Goldstück in sein geliebtes, hier so schlimm vermißtes Biotop zurückschicken.

    – jeden Polit-Klatschhasen ohne mindestens 10 Jährige erfolgreiche Berufserfahrung oder erfolgreichen Uni-Abschluß mit Berufserfahrung aus dem Freßtrog-Plärr-Kindergarten entfernen

    – die teuersten TV/Rundfunkanstalten der Welt auf ein erträgliches Maß ohne Zwangsabgabe zurückschrumpfen.

    – keine kostenlosen Transporte von MDB’s in Luxus-Karossen (Audi 8, MB 560 u.s.w.) .

    Schon wäre die Deutsche Lebenswelt und Wirtschaft gerettet.

  122. „Doch am Montag haben nach Medienberichten 69 Konzerne an die künftige Bundesregierung appelliert, die Energiewende noch zu beschleunigen. Von Aldi, Lidl, Rewe bis zu Dax-Unternehmen wie Bayer, Deutsches Wohnen oder Adidas reicht die Liste der Unterzeichner. Aber die Unternehmen schreiben nirgendwo, welche Investitionen sie selbst zu machen bereit sind.“
    Alleine das Vorgenannte ist mehr als bezeichnend – deutet es doch dreist auf ein gigantisches Abkassiermanöver der 69 Konzerne. Aber immer dann, wenn „der Staat“, nach dem diese Banditen jetzt krakeelen, ihnen genauer versucht auf die Finger zu schauen, verteufeln sie den Staat!

  123. „Angela Merkel muss noch im Kanzleramt erleben, dass die von ihr verantwortete, weltweit einmalige deutsche Energiewende in dem Desaster enden wird“
    …….aber das wird ihr genau so am Arsch vorbeigehen,wie die anderen Fehlentscheidungen ihrer Kanzlerschaft….im übrigen,von allen Altparteien mitgetragen….das ist die gute Nachricht!
    Diese Krise ist im übrigen keine Energiekrise sondern ein steuerliches Fiasco,weil die Altparteien anders nicht die Wohltaten der Zahlungen an die EU und die jährlich ca. 50Milliarden!!! für Versorgungsempfänger und Flüchtlinge (auch fälschlich als Schutzsuchende bezeichnet)aus aller Herren Ländern realisieren kann…..dafür frieren wir…für sonst nichts!

  124. Die Abschaltung der Kernkraftwerke könnte durch die Regierungsparteien sofort gestoppt werden, aber der Gesichtsverlust ist schlimmer als der Tod, und den wollen der Kartoffelsack aus der Uckermark und seine Speichellecker auf gar keinen Fall riskieren.

    Wähler der vereinigten Parteien des Merkelregimes, freut Euch also auf die ersten durch Euch verschuldeten Blackouts, die Euch äußerst brutal treffen werden.

    Aber klar, nach linker Logik seit Robespierre und später Lenin/Stalin, Mao, Pol Pot und Konsorten sind an allen Problemen im menschheitsbeglückenden Linksstaat immer und ausschließlich Saboteure („Drahtzieher, Hintermänner und Agenten der reaktionären Kräfte“) schuld, und die wird man mit Hilfe der Systemmedien schnell benennen können.

  125. Zu
    Nachteule 14. Oktober 2021 at 08:58
    Nachteule 14. Oktober 2021 at 11:16

    Der DFR (Dual Fluid Reaktor) – auch wenn dieser Strang schon fast am Ende ist – ist eine wegweisende Technologie, die auch noch – fast schon ein Wunder angesichts des Brain-Drains – immer noch in Deutschland angesiedelt und entwickelt wurde. Die rabiate Tollwut, die ihr von den MSM und den uninformierten Politikern entgegenschlägt, macht mich immer wieder sprachlos. Was ich nicht wußte, Dank an Nachteule:

    Was sehr viele Grüne überraschen dürfte ist, dass Otto Schily sich für die vorurteilsfreie Beschäftigung mit den Argumenten zum Dual Fluid Rektor einsetzt, den er für eine gute Lösung hält. In diesem Sinn hat er vor einigen Jahren in meiner Gegend einen sehr gut besuchten Vortrag gehalten.

    Da auch Kassandra darauf geantwortet hat – und ich immer noch mit „Skunk Works“ als de Synonym für eine Gruppe kluger Leute innerhalb einer Institution beschäftigt bin (DFens brachte es auf, Kassandra stieg darauf ein): Könnte man die DLF-Leute nicht mit Skunk Works zusammenbringen?

  126. Babieca 14. Oktober 2021 at 16:36
    Zu
    Nachteule 14. Oktober 2021 at 08:58
    Nachteule 14. Oktober 2021 at 11:16

    Der DFR (Dual Fluid Reaktor) – auch wenn dieser Strang schon fast am Ende ist – ist eine wegweisende Technologie, die auch noch – fast schon ein Wunder angesichts des Brain-Drains – immer noch in Deutschland angesiedelt und entwickelt wurde.
    +++
    ja, es ist ein Jammer mit den DFR’s.

    Das Problem mit der Versenkung von hochradioaktivem Müll ließe sich kostengünstig auf ein beherrschbares Maß reduzieren.

    Man beachte einmal die Ernergieerzeugungsdichte pro km² im Vergleich zu den Flackerstrom-Vogelschreddern:

    Ich schätze beim Platzbedarf das Verhältnis auf ca. 1:1000 bei theoretischer Nennleistung der Windmühlen und auf ca. 1:7000 bei tatsächlich produzierter Vogelschredder-Flackerleistung.

    Die DFR’s bieten der Chemie-Industrie eine äußerst hohe Prozeßleistungswärme und könnte eine riesige Menge von Öl-und Gasverbrauch ersetzen. Die Heizungsversorgung in größeren/Großstädten könnte sehr preiswert und unabhängig von Öl-Augenländern werden.

    Unsere geistig retardierten „Biotonnen“ in Form von grünroten „Vorsitzenderinnen“ irgendeiner Klimakteriums-Sekte sind von einem grundsätzlichen Verständnis dieser Zusammenhänge soweit entfernt, wie der heutige Planet Erde vom Urknall (ca. 13,7 Mrd. Lichtjahre).

  127. Barackler 14. Oktober 2021 at 03:26

    Wer hier auf welchem Planeten lebt ist noch nicht abschließend geklärt, und noch kann ich jene, beharrlich an ihrer Baracke festklebenden noch nicht auf dem angeblich so fernen Planeten zwei Steinwürfe entfernt, auf dem ich lebe, spontan willkommen heißen.

  128. Eduardo 14. Oktober 2021 at 15:00

    (…) Aber klar, nach linker Logik seit Robespierre und später Lenin/Stalin, Mao, Pol Pot und Konsorten sind an allen Problemen im menschheitsbeglückenden Linksstaat immer und ausschließlich Saboteure („Drahtzieher, Hintermänner und Agenten der reaktionären Kräfte“) schuld, und die wird man mit Hilfe der Systemmedien schnell benennen können.
    ——————
    .. und ganz genau das ist der Scheibenkleister, den loszuwerden zu einer schier unmöglichen Aufgabe für den aufgeklärten Teil eines ehemaligen, in einer Staatsordnung lebenden Staatsvolks, geworden ist.

    Langsam könnte man an jeder Straßenkreuzung halblebensgroße K*tzeimer aufstellen.

Comments are closed.